Lieferantenselbstauskunft Self-rating form for suppliers

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Lieferantenselbstauskunft Self-rating form for suppliers"

Transkript

1 Dieser Fragebogen ist ausgefüllt an die Eisenbeiss-Einkaufsabteilung zu schicken / This questionnaire is to be completed and sent to the purchasing department of Eisenbeiss 1 Allgemeine Angaben zum Unternehmen General information on the company Firmenanschrift Address Name: Name:: Straße: Street: PLZ: Postal Code:/ Ort: City Land: Country:: Telefon-Nr.: Phone No.: Fax-Nr.: Fax No. Internet: Homepage: Umsatzsteueridentifikationsnummer V.A.T. Registration No Bankverbindung Bank connection Bankname 1: Bank name 1 Bankleitzahl 1: BCN 1: Kontonummer 1: Account No. 1: IBAN-Nummer 1: Iban No. 1: BIC-Nummer 1: BIC No. 1: Produktprogramm / Produktpalette (Bitte Broschüren beilegen) Product range (Please send us brochures, etc.) Hersteller / Händler Manufacturer / Dealer Tragen Sie bitte hier ein, ob Sie für die unter genannten Produkte Hersteller oder Händler sind. You are manufacturer or dealer for your products.as mentioned in 1.1.3, please fill in Produktgruppe Product type Hersteller Manufacturer Händler Dealer ESS_Selbstauskunft_Index_01.doc 1 of 7

2 1.1.5 Branchenzugehörigkeit (Mat. Gruppe) z.b. Hydraulik; Elektrotechnik; Guss;. Branch affiliation Kontaktpersonen Contact persons Name / Name -Adresse address Tel.Nr.: / phone No. Fax-Nummer Fax no. Geschäftsführung: General manager: Verkauf Strategisch: Sales strategie: Verkauf Dispositiv: Sales dispositive : Technik: Engineering: Qualität: Quality: Reklamationen (Kundendienst): Complaints (After Sales) Jahr der Firmengründung Year company founded: Jahr year: Anzahl Mitarbeiter Number of employees: Belegschaftsstärke technisch / No. technical staff: Belegschaftsstärke Verwaltung / No. administration staff: Belegschaftsstärke Produktion / No. production staff: Belegschaftsstärke Qualitätsmanagement / No. quality staff: Gibt es in allen wichtigen Positionen eine Vertretungsregelung? Are there for all important positions agreements in representing? Bestell- / Buchhaltungsadresse Order- / Accountingaddress Bitte tragen Sie hier Ihre, für Eisenbeiss die, gültige Bestell- und Buchhaltungsadresse ein. Please mention your order and accounting address applicable for the Eisenbeiss Bestelladresse Order Address Buchhaltungsadresse Accounting Address ESS_Selbstauskunft_Index_01.doc 2 of 7

3 Standorte Locations Anzahl der Standorte Number of locations Standort-Anschriften Standort 1: Location 1: Standort 2: Location 2: PLZ / Ort Postal Code/City Addresses Ansprechpartner Contact person Tel.-Nr.: Phone No. Fertigung / Verkauf / Service Production / Sale / Service 1.2 Bilanzwerte Balance-sheet items Bitte geben Sie alle Werte in EURO an. Please give all the information in EURO Gesamtkapital Total capital Eigenkapital Equity capital Fremdkapital Outside capital Jahresüberschuss Profit Jahresüberschuss Profit Investitionsvolumen Volume of investment Investitionsvolumen Volume of investment Lagervolumen Storekeeping Ø Lagerwert Ø stock value EURO Ø Lagerreichweite Ø stock period Monate /months Ø Anzahl Artikel im Lager Ø number of articles on stock Gesamtumsatz Total sales Gesamtumsatz Total sales Konzernzugehörigkeit / Eigentumsverhältnisse (Bitte Organigramm beilegen) Group membership / Ownership (please enclose an organization diagram) ESS_Selbstauskunft_Index_01.doc 3 of 7

4 1.3 Kundenanzahl Number of customers Anzahl Hauptkunden (80% Umsatz) Number of main customers (80% Turnover) Anzahl Hauptkunden Number of main customers Auflistung Hauptkunden (A-Kunden) List of main customers (A-customers) Name Name Umsatzanteil share of turnover Hauptzulieferbranchen Trades Kommunikation Communication Welche Kommunikationsmöglichkeiten bestehen in Ihrem Unternehmen? Which possibilities of communication do you have in your company? Format der Daten Data format in Dateien-Format in file format in schriftlicher Form in written form CAD-Format EDI / WebEDI/ERP System sonstige others CAD-format Datentransfer Data transfer per Post per per Internet per Telefon sonstige by mail by by internet by phone others ESS_Selbstauskunft_Index_01.doc 4 of 7

5 1.3.5 Produkt- / Produzentenhaftung Product liability / manufacturer s liability Versicherungsgegenstand Subject matter insured Versicherungssumme Amount insured Selbstbehalt Deductible 1.4 Standardkonditionen zum Kunden-Lieferantenverhältnis Standard conditions concerning the customer / supplier relationship Frachtkonditionen Terms of delivery Verpackungskonditionen Terms of packing Zahlungskonditionen Terms of payment Liefermöglichkeiten Possibilities of supply KANBAN Just in Time Abrufaufträge Off-the-self orders sonstige others Gewährleistungsvereinbarungen Warranty Sind Sie bereit mit Eisenbeiss eine Vereinbarung über die Haftung für Mängel abzuschließen? Are you willing to enter into a warranty agreement with Eisenbeiss? JA Yes NEIN No ESS_Selbstauskunft_Index_01.doc 5 of 7

6 1.5 Managementsystem Management system Basierend auf welchen Normen und Richtlinien ist Ihr Managementsystem aufgebaut und ggf. zertifiziert? (Bitte Zertifikate beilegen) Which norms or directives is your management system based on and/or certified? (Please enclose certificates) Norm Standard / Normes aufgebaut? based on? ISO 9001 VDA Band 5.1 / 6.1 ISO , DIN ISO zertifiziert? certified? zertifiziert seit: certified since: Weitere Zulassungen z.b. REACH; DB; Klassifikationsgesellschaften (Lloyds; Veritas;..)? Exist other certifications (product specific)? Welche Kernkompetenz(en) zeichnet Ihr Unternehmen in technischer Hinsicht aus? Which core competency distiguished your company with regarding to the technical point of view? Beschreibungen zu Punkt und bitte auf separaten Blättern mitschicken! Description to point and please send them with separated sheets! Welche Prozesse sind ausgelagert? Which process are subcontracted? Name Name Stellung Position Unterschrift Signature Datum Date ESS_Selbstauskunft_Index_01.doc 6 of 7

7 Kommentar / Aktion (auszufüllen durch Eisenbeiss) Comments / Action (to be filled in by Eisenbeiss)) Einkauf Datum Technik /QS Datum ESS_Selbstauskunft_Index_01.doc 7 of 7

Selbstbeurteilungsbogen von Lieferanten Self-rating form for suppliers

Selbstbeurteilungsbogen von Lieferanten Self-rating form for suppliers Selbstbeurteilungsbogen von Lieferanten Self-rating form for suppliers 1. Allgemeine Angaben zum Unternehmen 1. General information on the company 1.1 Firmenanschrift (Address) Name (Name): Strasse (Street):

Mehr

Selbstbeurteilungsbogen von Lieferanten Self-rating form for suppliers

Selbstbeurteilungsbogen von Lieferanten Self-rating form for suppliers 1 Allgemeine Angaben zum Unternehmen General information on the company 1.1 Firmenanschrift Company address Name: Strasse: Name: Street: PLZ: Postal Code: Ort: City: Land: Country: Telefon-Nr.: Phone No.:

Mehr

Lieferantenselbstauskunftsbogen Self rating form for suppliers

Lieferantenselbstauskunftsbogen Self rating form for suppliers Lieferantenselbstauskunftsbogen Self rating form for suppliers 1. Allgemeine Angaben zum Unternehmen General information on the company Name Name: Straße Street: PLZ Postal Code Ort City: Land Country:

Mehr

Supplier questionnaire Lieferantenselbstauskunft

Supplier questionnaire Lieferantenselbstauskunft Version 1.5 / AP087-F01 Supplier questionnaire Lieferantenselbstauskunft A Company of the SWAROVSKI Group www.tyrolit.com Supplier questionnaire / Lieferantenselbstauskunft 2 Supplier questionnaire Lieferantenselbstauskunft

Mehr

Lieferantenbewerbung Supplier Self Assessment

Lieferantenbewerbung Supplier Self Assessment 1. Allgemeine Informationen / General Contact Data Firmenname Supplier s name Adresse Address Postleitzahl / Ort Postal Code / City Telefon Allgemein General Telephone Fax Allgemein General Fax E-Mail

Mehr

Lieferantenbewerbung Supplier application

Lieferantenbewerbung Supplier application 1. Allgemeine Informationen / General Information Firmenname Supplier s name Adresse Address Postleitzahl / Ort Postal Code / City Land Country Telefon Allgemein General Telephone Fax Allgemein General

Mehr

Supplier Questionnaire

Supplier Questionnaire Supplier Questionnaire Dear madam, dear sir, We would like to add your company to our list of suppliers. Our company serves the defence industry and fills orders for replacement parts, including orders

Mehr

Selbstbeurteilungsbogen von Lieferanten

Selbstbeurteilungsbogen von Lieferanten Seite 1 von 6 1 Allgemeine Angaben zum Unternehmen 1.1 Firmenanschrift Name Strasse PLZ / Ort Land Telefon-Nr. email Fax-Nr. Internet 1.2 Umsatzsteueridentifikationsnummer 1.3 Bankverbindung Bank 1 Bank

Mehr

1. Allgemeine Angaben General information

1. Allgemeine Angaben General information Dieser Abschnitt wird von Schmalz ausgefüllt / This section is completed by Schmalz Lieferant geeignet Lieferant für die Zukunft interessant Lieferant ungeeignet Supplier qualified Supplier interesting

Mehr

Fragebogen Kreditversicherung (Credit Insurance Questionnaire)

Fragebogen Kreditversicherung (Credit Insurance Questionnaire) () Allgemeine Informationen (General Information) Firmenwortlaut: (Company Name) Adresse: (Address) Ansprechpartner: (Contact Person) Telefon: (Telephone) Fax: E-Mail: Welche Risiken sollen versichert

Mehr

Markt Monitor Papier, Bürobedarf und Schreibwaren

Markt Monitor Papier, Bürobedarf und Schreibwaren Brochure More information from http://www.researchandmarkets.com/reports/2131176/ Markt Monitor Papier, Bürobedarf und Schreibwaren Description: Die BBE Handelsberatung (München) und marketmedia24 (Köln)

Mehr

Fragebogen Garantieversicherung (Guarantees & Bonds Questionnaire)

Fragebogen Garantieversicherung (Guarantees & Bonds Questionnaire) Fragebogen Garantieversicherung () Allgemeine Informationen (General Information) Firmenwortlaut: (Company Name) Adresse: (Address) Firmenbuch-Nr.: (Registration Number) UID-Nr.: (VAT-Nr.) Ansprechpartner:

Mehr

Freigegeben durch: Andreas Menzenbach. Korrekturvermerk zu dieser Ausgabe: Erstausgabe (Änderungen zur Vorversion in kursiv und in blau kennzeichnen.

Freigegeben durch: Andreas Menzenbach. Korrekturvermerk zu dieser Ausgabe: Erstausgabe (Änderungen zur Vorversion in kursiv und in blau kennzeichnen. Erstellt durch: Stefan Raquet am: 18.12.2014 Freigegeben durch: Andreas Menzenbach am: 07.01.2015 Korrekturvermerk zu dieser Ausgabe: Erstausgabe (Änderungen zur Vorversion in kursiv und in blau kennzeichnen.)

Mehr

Land Brandenburg. Trade Mission to South Korea / Unternehmensdelegation nach Südkorea (21.11.- - 27.11.2015)

Land Brandenburg. Trade Mission to South Korea / Unternehmensdelegation nach Südkorea (21.11.- - 27.11.2015) Land Brandenburg Trade Mission to South Korea / Unternehmensdelegation nach Südkorea (21.11.- - 27.11.2015) Bitte ausgefüllt bis zum 30.09.2015 zurückmailen an: kirstin.wenk@zab-brandenburg.de Bitte ein

Mehr

Supplier Questionnaire from Lieferantenselbstauskunft von

Supplier Questionnaire from Lieferantenselbstauskunft von Seite 1 von 5 1 General data / Allgemeine Daten Address / Adresse Company Firma Street Straße ZIP code, city PLZ, Ort DUNS-No. DUNS-Nr. Company profile / Firmenprofil Legal form (e.g. Pte. Ltd.) Rechtsform

Mehr

Fragebogen zur Sach/BU-Versicherung

Fragebogen zur Sach/BU-Versicherung [1] Fragebogen zur Sach/BU-Versicherung (Questionnaire for property/business interruption Insurance) Allgemeine Kundendaten (General customer information) Name des zu versichernden Unternehmens (Name of

Mehr

2 Ansprechpartner / Contact Ansprechpartner Contact person Qualitätsmanagement Quality management Produktion Production Verkauf Distribution/Sales

2 Ansprechpartner / Contact Ansprechpartner Contact person Qualitätsmanagement Quality management Produktion Production Verkauf Distribution/Sales 1 Allgemeine Informationen / General information Firmenname: Company name: Straße: Street: Postfach: PO box: PLZ/Ort: Zip code/ City: Telefon/ Fax: Telephone/ Fax: Mitarbeiterzahl: Number of employees

Mehr

Anmeldung Application

Anmeldung Application Angaben zum Unternehmen Company Information Vollständiger Firmenname / des Design Büros / der Hochschule Entire company name / Design agency / University Homepage facebook Straße, Nr. oder Postfach* Street

Mehr

HiOPC Hirschmann Netzmanagement. Anforderungsformular für eine Lizenz. Order form for a license

HiOPC Hirschmann Netzmanagement. Anforderungsformular für eine Lizenz. Order form for a license HiOPC Hirschmann Netzmanagement Anforderungsformular für eine Lizenz Order form for a license Anforderungsformular für eine Lizenz Vielen Dank für Ihr Interesse an HiOPC, dem SNMP/OPC Gateway von Hirschmann

Mehr

CHANGE GUIDE AUSTRIA

CHANGE GUIDE AUSTRIA IATA TRAVEL AGENT CHANGE GUIDE AUSTRIA CHECK LIST Change of Ownership a) Sale of an IATA Location to an Outside Party If this represents a complete change of ownership of the Agency then the following

Mehr

Antrag auf Ausstellung eines Continuous Synopsis Record (CSR) Application for the issuance of a Continuous Synopsis Record (CSR)

Antrag auf Ausstellung eines Continuous Synopsis Record (CSR) Application for the issuance of a Continuous Synopsis Record (CSR) An Antrags-Nr.: 4714 / To No. of application: Bundesamt für Seeschifffahrt und Hydrographie Federal Maritime and Hydrographic Agency - Sachgebiet Abwehr äußerer Gefahren auf See - - Section Maritime Security

Mehr

// ADVERTISING SERVICES

// ADVERTISING SERVICES // ADVERTISING SERVICES A useful service for you - the advertising services of MUNICH FABRIC START. Present yourself with effective advertising in the catalogue or other media. Take a look at the wide

Mehr

Versicherungsschutz. sicher reisen weltweit!

Versicherungsschutz. sicher reisen weltweit! I N F O R M A T I O N E N Z U d einem Versicherungsschutz im au s l an d R ei s e v er s i c h erun g s s c h utz sicher reisen weltweit! RD 281_0410_Eurovacances_BB.indd 1 14.06.2010 11:26:22 Uhr Please

Mehr

Virtualisierung fur Einsteiger

Virtualisierung fur Einsteiger Brochure More information from http://www.researchandmarkets.com/reports/3148674/ Virtualisierung fur Einsteiger Description: Virtualisierung von Grund auf verstehen Für die meisten Administratoren gehört

Mehr

Bestehende Direktversicherungen - Änderungen einfach gemacht -

Bestehende Direktversicherungen - Änderungen einfach gemacht - Bestehende Direktversicherungen - Änderungen einfach gemacht - Veränderungsanzeige In einem Vertrag soll eine Änderung durchgeführt werden? Nutzen Sie unsere Veränderungsanzeige um uns folgende Änderungen

Mehr

WM-Forum Luxemburg. Invitation/Einladung. WM Datenservice

WM-Forum Luxemburg. Invitation/Einladung. WM Datenservice WM-Forum Luxemburg Mittwoch, 26. Oktober 2011 Speakers/Referenten Evelyne Christiaens, Association of the Luxembourg Fund Industry (ALFI) Alexander Fischer, Association of the Luxembourg Fund Industry

Mehr

Schleppen von Segelflugzeugen/Transparenten/Lasten nicht eingeschlossen. Hauling of gliders/banners/slung-cargo excluded.

Schleppen von Segelflugzeugen/Transparenten/Lasten nicht eingeschlossen. Hauling of gliders/banners/slung-cargo excluded. Versicherungsnachweis über Haftpflichtversicherung Certificate of Insurance for Legal Liability Laufzeit / Period Vom/from 11.12.2013 bis/to 11.12.2014, 0:00 Uhr Geltungsbereich / Situation Weltweit /

Mehr

Anmeldung zum UNIVERSAL DESIGN favorite 2016 Registration for UNIVERSAL DESIGN favorite 2016

Anmeldung zum UNIVERSAL DESIGN favorite 2016 Registration for UNIVERSAL DESIGN favorite 2016 Anmeldung zum UNIVERSAL DESIGN favorite 2016 Registration for UNIVERSAL DESIGN favorite 2016 Teil 1 Anmeldung Teilnehmer Part 1 Registration Participant Angaben zum Teilnehmer Participant Address Information

Mehr

REQUEST FOR YOUR MEDICAL SECOND OPINION REPORT ANTRAG AUF IHR MEDIZINISCHES ZWEITE MEINUNG - GUTACHTEN

REQUEST FOR YOUR MEDICAL SECOND OPINION REPORT ANTRAG AUF IHR MEDIZINISCHES ZWEITE MEINUNG - GUTACHTEN REQUEST FOR YOUR MEDICAL SECOND OPINION REPORT ANTRAG AUF IHR MEDIZINISCHES ZWEITE MEINUNG - GUTACHTEN SECOND OPINION REPORT ZWEITE MEINUNG GUTACHTEN netto Euro brutto Euro medical report of a medical

Mehr

Antrag auf Mitgliedschaft

Antrag auf Mitgliedschaft Antrag auf Mitgliedschaft Wir beantragen die Mitgliedschaft im Didacta Verband e.v.- Verband der Bildungswirtschaft zum nächstmöglichen Zeitpunkt als ordentliches Mitglied mit Stimmrecht förderndes Mitglied

Mehr

Lehrstuhl für Allgemeine BWL Strategisches und Internationales Management Prof. Dr. Mike Geppert Carl-Zeiß-Str. 3 07743 Jena

Lehrstuhl für Allgemeine BWL Strategisches und Internationales Management Prof. Dr. Mike Geppert Carl-Zeiß-Str. 3 07743 Jena Lehrstuhl für Allgemeine BWL Strategisches und Internationales Management Prof. Dr. Mike Geppert Carl-Zeiß-Str. 3 07743 Jena http://www.im.uni-jena.de Contents I. Learning Objectives II. III. IV. Recap

Mehr

Durchwahl Direct phone

Durchwahl Direct phone Lieferanten-Fragebogen Supplier questionnaire Bitte beachten Sie, dass nur vollständig ausgefüllte Fragebögen bearbeitet werden. Please te, that only questionnaires which are completed in full will be

Mehr

Kontakte gesucht Kooperationspartner gefunden!

Kontakte gesucht Kooperationspartner gefunden! Kontakte gesucht Kooperationspartner gefunden! Ein entscheidender Schritt zum Erfolg auf internationalen Märkten ist ein verlässlicher Partner vor Ort, der den Zielmarkt gut kennt. Im Auftrag der Europäischen

Mehr

Aufnahmeuntersuchung für Koi

Aufnahmeuntersuchung für Koi Aufnahmeuntersuchung für Koi Datum des Untersuchs: Date of examination: 1. Angaben zur Praxis / Tierarzt Vet details Name des Tierarztes Name of Vet Name der Praxis Name of practice Adresse Address Beruf

Mehr

Exercise (Part I) Anastasia Mochalova, Lehrstuhl für ABWL und Wirtschaftsinformatik, Kath. Universität Eichstätt-Ingolstadt 1

Exercise (Part I) Anastasia Mochalova, Lehrstuhl für ABWL und Wirtschaftsinformatik, Kath. Universität Eichstätt-Ingolstadt 1 Exercise (Part I) Notes: The exercise is based on Microsoft Dynamics CRM Online. For all screenshots: Copyright Microsoft Corporation. The sign ## is you personal number to be used in all exercises. All

Mehr

SUPPLIER SELF-ASSESSMENT Lieferantenselbstauskunft

SUPPLIER SELF-ASSESSMENT Lieferantenselbstauskunft 1. Allgemeine Informationen /General data 1.1 Firmenanschrift / Company adress Firma Company name Adress Adress Telefon-Nr. Phone no. Telefax-Nr. Fax no. Internet Internet 1.2 Firmenprofil / Company profile

Mehr

APPLICATION. DeutscherAkademischerAustauschDienst GERMAN ACADEMIC EXCHANGE SERVICE 871 UN Plaza, New York, NY 10017

APPLICATION. DeutscherAkademischerAustauschDienst GERMAN ACADEMIC EXCHANGE SERVICE 871 UN Plaza, New York, NY 10017 APPLICATION DeutscherAkademischerAustauschDienst GERMAN ACADEMIC EXCHANGE SERVICE 871 UN Plaza, New York, NY 10017 Telephone: (212) 758-3223 Fax: (212) 755-5780 E-Mail: daadny@daad.org Website: http://www.daad.org

Mehr

Login data for HAW Mailer, Emil und Helios

Login data for HAW Mailer, Emil und Helios Login data for HAW Mailer, Emil und Helios Es gibt an der HAW Hamburg seit einiger Zeit sehr gute Online Systeme für die Studenten. Jeder Student erhält zu Beginn des Studiums einen Account für alle Online

Mehr

Lieferantenselbstauskunft

Lieferantenselbstauskunft Lieferantenselbstauskunft zur Qualifizierung für das Beschaffungssegment indirekte Güter & Dienstleistungen VIVAWEST Wohnen GmbH / Lieferantenselbstauskunft indirekte Güter & Dienstleistungen Seite 1 von

Mehr

FSSL Steinbauer/15.05.2014/Information_FSSL_GOINDUSTRY.doc

FSSL Steinbauer/15.05.2014/Information_FSSL_GOINDUSTRY.doc SCHENCK TECHNOLOGIE- UND INDUSTRIEPARK GMBH (TIP) is a company, which is independent of GoIndustry DoveBid and provides the following services: 1. Preparation of export documents. Invoice showing invoiced

Mehr

Einsatz einer Dokumentenverwaltungslösung zur Optimierung der unternehmensübergreifenden Kommunikation

Einsatz einer Dokumentenverwaltungslösung zur Optimierung der unternehmensübergreifenden Kommunikation Einsatz einer Dokumentenverwaltungslösung zur Optimierung der unternehmensübergreifenden Kommunikation Eine Betrachtung im Kontext der Ausgliederung von Chrysler Daniel Rheinbay Abstract Betriebliche Informationssysteme

Mehr

Antrag als Vertragshändler / retailer application

Antrag als Vertragshändler / retailer application E-Mail / e-mail: newretailer@modelleisenbahn-muenchen.com Fax / fax : +43 5 7626 1599 Bitte zurücksenden an / please return to Modelleisenbahn München GmbH Zweigniederlassung Österreich Plainbachstr. 4

Mehr

1 / 8. Selbstauskunft für Lieferanten von Kaufteilen der Metabo GmbH. Stammdaten: Lieferant / Firma: Postleitzahl / Stadt: e-mail: Bankverbindung:

1 / 8. Selbstauskunft für Lieferanten von Kaufteilen der Metabo GmbH. Stammdaten: Lieferant / Firma: Postleitzahl / Stadt: e-mail: Bankverbindung: 1 / 8 Selbstauskunft für Lieferanten von Kaufteilen der Metabo GmbH Bitte innerhalb von 5 Arbeitstagen ausgefüllt zurücksenden! Stammdaten: Lieferant / Firma: Straße / Hausnr.: Postleitzahl / Stadt: Land:

Mehr

Tip: Fill in only fields marked with *. Tipp: Nur Felder ausfüllen, die mit einem * markiert sind.

Tip: Fill in only fields marked with *. Tipp: Nur Felder ausfüllen, die mit einem * markiert sind. Tip: Fill in only fields marked with *. You do not need to worry about the rest. Also, do not worry about the places marked with black ink. Most important is your permanent address! Tipp: Nur Felder ausfüllen,

Mehr

MindestanforderungenanDokumentationvon Lieferanten

MindestanforderungenanDokumentationvon Lieferanten andokumentationvon Lieferanten X.0010 3.02de_en/2014-11-07 Erstellt:J.Wesseloh/EN-M6 Standardvorgabe TK SY Standort Bremen Standard requirements TK SY Location Bremen 07.11.14 DieInformationenindieserUnterlagewurdenmitgrößterSorgfalterarbeitet.DennochkönnenFehlernichtimmervollständig

Mehr

Titelbild1 ANSYS. Customer Portal LogIn

Titelbild1 ANSYS. Customer Portal LogIn Titelbild1 ANSYS Customer Portal LogIn 1 Neuanmeldung Neuanmeldung: Bitte Not yet a member anklicken Adressen-Check Adressdaten eintragen Customer No. ist hier bereits erforderlich HERE - Button Hier nochmal

Mehr

Registration Form We would like to organize the SpaceLife Career Day and especially the lunch break conveniently for the participants. Therefore, please fill in the registration form and send it as pdf

Mehr

APPLICATION GUIDE GERMANY

APPLICATION GUIDE GERMANY APPLICATION GUIDE GERMANY CHECK LIST Please note that as of 5 th of April 2016 all new Head Office/ Branch/ Branch Abroad/ Specific Sales Activity (SA) applications should only be submitted via IATA customer

Mehr

Exercise (Part II) Anastasia Mochalova, Lehrstuhl für ABWL und Wirtschaftsinformatik, Kath. Universität Eichstätt-Ingolstadt 1

Exercise (Part II) Anastasia Mochalova, Lehrstuhl für ABWL und Wirtschaftsinformatik, Kath. Universität Eichstätt-Ingolstadt 1 Exercise (Part II) Notes: The exercise is based on Microsoft Dynamics CRM Online. For all screenshots: Copyright Microsoft Corporation. The sign ## is you personal number to be used in all exercises. All

Mehr

EEX Kundeninformation 2009-06-04

EEX Kundeninformation 2009-06-04 EEX Kundeninformation 2009-06-04 Änderungen bei der sstellung für die monatlichen Börsentransaktionsentgelte Sehr geehrte Damen und Herren, seit Anfang des Jahres vereinheitlichen wir in mehreren Stufen

Mehr

eurex rundschreiben 094/10

eurex rundschreiben 094/10 eurex rundschreiben 094/10 Datum: Frankfurt, 21. Mai 2010 Empfänger: Alle Handelsteilnehmer der Eurex Deutschland und Eurex Zürich sowie Vendoren Autorisiert von: Jürg Spillmann Weitere Informationen zur

Mehr

Lieferanten-Fragebogen

Lieferanten-Fragebogen Lieferanten-Fragebogen Sehr geehrte Damen und Herren, wir würden Sie gerne als Lieferant für unsere Firma gewinnen. Unser Unternehmen ist in der Wehrtechnikbranche tätig und bedient Anfragen nach Ersatzteilen

Mehr

Lieferantenselbstauskunft

Lieferantenselbstauskunft Firma: Gesellschaftsform Anschrift Straße, PLZ- Ort Land Telefon/Fax: Homepage e-mail Branche: Gesellschafter Konzernzugehörigkeit Lieferanten-Nr.: DUNS-Nr. Ansprechpartner (bitte Organigramm beifügen):

Mehr

Prüfbericht Nr. / Test Report No: F (Edition 1)

Prüfbericht Nr. / Test Report No: F (Edition 1) Emission date: 22.01.2015 Page: 1 of 5 Prüfbericht Nr. / Test Report No: F4-44254-48401-01 (Edition 1) Auftraggeber Applicant Geräteart Type of equipment Typenbezeichnung Type designation Seriennummer

Mehr

Joint company exhibition of the Federal Republic of Germany

Joint company exhibition of the Federal Republic of Germany Joint company exhibition of the Federal Republic of Organiser +49 211 38600-60 Registration Closing date for registrations: 10. February 2014 We hereby register as participants at the above-mentioned participation.

Mehr

Lieferantenselbstauskunft

Lieferantenselbstauskunft Lieferantenselbstauskunft Allgemeine Angaben zum Unternehmen: Name und Gesellschaftsform Ihres Unternehmens Name: Strasse: PLZ: Land Steuer-Nummer: Handelsregisternummer: Welche ist Ihre bevorzugte Bankverbindung:

Mehr

iet ITSM / REQUEST MANAGEMENT by WEBSHOP / self service SOFTPOINT electronic GmbH & Co KG Linzer Straße 16a A-4221 Steyregg www.softpoint.

iet ITSM / REQUEST MANAGEMENT by WEBSHOP / self service SOFTPOINT electronic GmbH & Co KG Linzer Straße 16a A-4221 Steyregg www.softpoint. iet ITSM / REQUEST MANAGEMENT by WEBSHOP / self service SOFTPOINT electronic GmbH & Co KG Linzer Straße 16a A-4221 Steyregg www.softpoint.at Hardware/Software Order Startseite nach dem Login, hier werden

Mehr

Firmengemeinschaftsausstellung der Bundesrepublik Deutschland

Firmengemeinschaftsausstellung der Bundesrepublik Deutschland Firmengemeinschaftsausstellung der Bundesrepublik Deutschland Projektleiter/in: +49 30 283939-28 Anmeldung Anmeldeschluss: 5. Dezember 2014 Wir melden uns als Aussteller zur oben angegebenen Beteiligung

Mehr

Notice: All mentioned inventors have to sign the Report of Invention (see page 3)!!!

Notice: All mentioned inventors have to sign the Report of Invention (see page 3)!!! REPORT OF INVENTION Please send a copy to An die Abteilung Technologietransfer der Universität/Hochschule An die Technologie-Lizenz-Büro (TLB) der Baden-Württembergischen Hochschulen GmbH Ettlinger Straße

Mehr

1. General information... 2 2. Login... 2 3. Home... 3 4. Current applications... 3

1. General information... 2 2. Login... 2 3. Home... 3 4. Current applications... 3 User Manual for Marketing Authorisation and Lifecycle Management of Medicines Inhalt: User Manual for Marketing Authorisation and Lifecycle Management of Medicines... 1 1. General information... 2 2. Login...

Mehr

Exercise (Part VIII) Anastasia Mochalova, Lehrstuhl für ABWL und Wirtschaftsinformatik, Kath. Universität Eichstätt-Ingolstadt 1

Exercise (Part VIII) Anastasia Mochalova, Lehrstuhl für ABWL und Wirtschaftsinformatik, Kath. Universität Eichstätt-Ingolstadt 1 Exercise (Part VIII) Notes: The exercise is based on Microsoft Dynamics CRM Online. For all screenshots: Copyright Microsoft Corporation. The sign ## is you personal number to be used in all exercises.

Mehr

How to access licensed products from providers who are already operating productively in. General Information... 2. Shibboleth login...

How to access licensed products from providers who are already operating productively in. General Information... 2. Shibboleth login... Shibboleth Tutorial How to access licensed products from providers who are already operating productively in the SWITCHaai federation. General Information... 2 Shibboleth login... 2 Separate registration

Mehr

Delegationsreise Serbien

Delegationsreise Serbien Delegationsreise Serbien Dienstag, 01.- Mittwoch, 02. Oktober 2013 Belgrad, Novi Sad ANMELDESCHLUSS: 17.09.2013 Das Wirtschaftsressort des Lands Steiermark und das InternationalisierungsCenter Steiermark

Mehr

AUFNAHMEANTRAG IN DEN GOLF CLUB ST. LEON-ROT e.v.

AUFNAHMEANTRAG IN DEN GOLF CLUB ST. LEON-ROT e.v. AUFNAHMEANTRAG IN DEN GOLF CLUB ST. LEON-ROT e.v. Bitte in Druckbuchstaben ausfüllen Name, Vorname Geburtsdatum Straße Passfoto (wenn möglich mit rotem Poloshirt) Falls kein Passfoto zur Hand ist, kann

Mehr

Werden Sie Mitglied im

Werden Sie Mitglied im Werden Sie Mitglied im Verein der Freunde und Förderer der Staatlichen Realschule Riedenburg e. V. JOHANN-SIMON-MAYR-SCHULE Spendenkonto: IBAN: DE65 7505 1565 0570 0054 05 BIC: BYLADEM1KEH Kreissparkasse

Mehr

Fragebogen Single Risk (Single Risk Questionnaire) Allgemeine Informationen (General Information)

Fragebogen Single Risk (Single Risk Questionnaire) Allgemeine Informationen (General Information) () Allgemeine Informationen (General Information) Firmenwortlaut: (Company Name) Adresse: (Address) Ansprechpartner: (Contact Person) Telefon: (Telephone) Fax: E-Mail: Geschäftsjahr (Business Year) Welche

Mehr

Ingenics Project Portal

Ingenics Project Portal Version: 00; Status: E Seite: 1/6 This document is drawn to show the functions of the project portal developed by Ingenics AG. To use the portal enter the following URL in your Browser: https://projectportal.ingenics.de

Mehr

which have already been paid by the remuneration debtor to the German tax office.

which have already been paid by the remuneration debtor to the German tax office. 1st copy - for the tax authority of the applicant / Kenn-Nummer Notice pursuant to the Federal Data Protection Act: The data to be given are requested under Sections 149 ff of the German Fiscal Code. Name,

Mehr

Möbelhandel in Deutschland

Möbelhandel in Deutschland Brochure More information from http://www.researchandmarkets.com/reports/2339719/ Möbelhandel in Deutschland Description: Eine qualitative Marktstudie mit Ausblick bis 2015 in Zeiten gravierender wirtschaftlicher

Mehr

Application Form ABOUT YOU INFORMATION ABOUT YOUR SCHOOL. - Please affix a photo of yourself here (with your name written on the back) -

Application Form ABOUT YOU INFORMATION ABOUT YOUR SCHOOL. - Please affix a photo of yourself here (with your name written on the back) - Application Form ABOUT YOU First name(s): Surname: Date of birth : Gender : M F Address : Street: Postcode / Town: Telephone number: Email: - Please affix a photo of yourself here (with your name written

Mehr

Exercise (Part XI) Anastasia Mochalova, Lehrstuhl für ABWL und Wirtschaftsinformatik, Kath. Universität Eichstätt-Ingolstadt 1

Exercise (Part XI) Anastasia Mochalova, Lehrstuhl für ABWL und Wirtschaftsinformatik, Kath. Universität Eichstätt-Ingolstadt 1 Exercise (Part XI) Notes: The exercise is based on Microsoft Dynamics CRM Online. For all screenshots: Copyright Microsoft Corporation. The sign ## is you personal number to be used in all exercises. All

Mehr

Outline. 5. A Chance for Entrepreneurs? Porter s focus strategy and the long tail concept. 6. Discussion. Prof. Dr. Anne König, Germany, 27. 08.

Outline. 5. A Chance for Entrepreneurs? Porter s focus strategy and the long tail concept. 6. Discussion. Prof. Dr. Anne König, Germany, 27. 08. Mass Customized Printed Products A Chance for Designers and Entrepreneurs? Burgdorf, 27. 08. Beuth Hochschule für Technik Berlin Prof. Dr. Anne König Outline 1. Definitions 2. E-Commerce: The Revolution

Mehr

Marktstudie Sanitärkeramik und Sanitärarmaturen

Marktstudie Sanitärkeramik und Sanitärarmaturen Brochure More information from http://www.researchandmarkets.com/reports/3146052/ Marktstudie Sanitärkeramik und Sanitärarmaturen Description: Die Bad- und Sanitärbranche steht aktuell vor den größten

Mehr

ETF _ Global Metal Sourcing

ETF _ Global Metal Sourcing _ Global Metal Sourcing ist in wichtigen Beschaffungsund Absatzmärkten zu Hause is at home in major procurement and sales markets Bulgaria China India Italy Serbia Slovenia Slovakia Spain _ Services Globale

Mehr

Part I Learning Agreement for Studies Academic Year 2015/16

Part I Learning Agreement for Studies Academic Year 2015/16 Part I Learning Agreement for Studies Academic Year 2015/16 Bitte beachten Sie auch die Ausfüllhilfe auf der letzten Seite. The Student Last name(s): First name(s): Date of birth: Nationality: Sex: Phone:

Mehr

ANGABEN ZUR UMSATZSTEUER VAT DETAILS. Datum / Date 27.07.2009. Ort / Place. Leipzig. Dokumenten-Nummer / Document Number TP07

ANGABEN ZUR UMSATZSTEUER VAT DETAILS. Datum / Date 27.07.2009. Ort / Place. Leipzig. Dokumenten-Nummer / Document Number TP07 ANGABEN ZUR UMSATZSTEUER VAT DETAILS Datum / Date 27.07.2009 Ort / Place Dokumenten-Nummer / Document Number Leipzig TP07 Dokumentversion / Document Release 005 A. ALLGEMEINE ANGABEN / GENERAL INFORMATION

Mehr

Rechnungswesen Prüfung (30 Minuten - 10 Punkte)

Rechnungswesen Prüfung (30 Minuten - 10 Punkte) Rechnungswesen Prüfung (30 Minuten - 10 Punkte) 1/4 - Aktiva Programmelement Verfahrensmethode Zeit Punkte Aktiva Füllen Sie die Leerstellen aus 5' 1.5 Die Aktiven zeigen die Herkunft der Vermögensgegenstände

Mehr

1. Assignment of rights a. Industrial property rights including experiences and knowledge (e. g plans, models) Type of right (e. g.

1. Assignment of rights a. Industrial property rights including experiences and knowledge (e. g plans, models) Type of right (e. g. 1 st copy - for the tax authority of the applicant / Kenn-Nummer Notice pursuant to the Federal Data Protection Act: The data to be given are requested under Sections 149 ff of the German Fiscal Code.

Mehr

VDE Prüf- und Zertifizierungsinstitut Zeichengenehmigung Ausweis-Nr. / Certificate No. 40010145 Blatt / page 2 Name und Sitz des Genehmigungs-Inhabers / Name andregistered seat of the Certificate holder

Mehr

Englische Fassung der Bescheinigung im Sinne der Rn. 5 des BMF-Schreibens vom 22. Juli 2005 (BStBl I 2005 S. 829)

Englische Fassung der Bescheinigung im Sinne der Rn. 5 des BMF-Schreibens vom 22. Juli 2005 (BStBl I 2005 S. 829) Postanschrift Berlin: Bundesministeriu m der Finanzen, 11016 Berlin Gerd Müller Gatermann Unterabteilungsleiter IV B POSTANSCHRIFT Bundesministerium der Finanzen, 11016 Berlin Zentraler Kreditausschuss

Mehr

Supplier Status Report (SSR)

Supplier Status Report (SSR) Supplier Status Report (SSR) Introduction for BOS suppliers BOS GmbH & Co. KG International Headquarters Stuttgart Ernst-Heinkel-Str. 2 D-73760 Ostfildern Management Letter 2 Supplier Status Report sheet

Mehr

Bewertungsbogen. Please find the English version of the evaluation form at the back of this form

Bewertungsbogen. Please find the English version of the evaluation form at the back of this form Bewertungsbogen Please find the English version of the evaluation form at the back of this form Vielen Dank für Ihre Teilnahme an der BAI AIC 2015! Wir sind ständig bemüht, unsere Konferenzreihe zu verbessern

Mehr

Hochschule Konstanz HTWG Technik, Wirtschaft und Gestaltung. Bewerbungsformular Application Form. Constance University of Applied Sciences

Hochschule Konstanz HTWG Technik, Wirtschaft und Gestaltung. Bewerbungsformular Application Form. Constance University of Applied Sciences Hochschule Konstanz HTWG Technik, Wirtschaft und Gestaltung Constance University of Applied Sciences Bewerbungsformular Application Form Master Programm Systems-Engineering Bitte senden Sie Ihre kompletten

Mehr

E-Commerce Der neue Vertriebsweg für Produkte rund um den Garten (E- Commerce - The New Distribution Channel for Products for the Garden)

E-Commerce Der neue Vertriebsweg für Produkte rund um den Garten (E- Commerce - The New Distribution Channel for Products for the Garden) Brochure More information from http://www.researchandmarkets.com/reports/1574138/ E-Commerce Der neue Vertriebsweg für Produkte rund um den Garten (E- Commerce - The New Distribution Channel for Products

Mehr

Tools for Business Success WISSEN WERKZEUGE WEITERBILDUNGSMEDIEN. Lieferantenselbstauskunft. Sofort nutzbar Permanente Updates In der Praxis erprobt

Tools for Business Success WISSEN WERKZEUGE WEITERBILDUNGSMEDIEN. Lieferantenselbstauskunft. Sofort nutzbar Permanente Updates In der Praxis erprobt Tools for Business Success WISSEN WERKZEUGE WEITERBILDUNGSMEDIEN Sofort nutzbar Permanente Updates In der Praxis erprobt Sehr geehrter Lieferant! Mit den nachfolgenden Informationen wollen wir uns einen

Mehr

Cleanroom Fog Generators Volcano VP 12 + VP 18

Cleanroom Fog Generators Volcano VP 12 + VP 18 Cleanroom Fog Generators Volcano VP 12 + VP 18 Description & Functional Principle (Piezo Technology) Cleanrooms are dynamic systems. People and goods are constantly in motion. Further installations, production

Mehr

ANTRAG AUF ANNAHME ALS DOKTORAND ZUM

ANTRAG AUF ANNAHME ALS DOKTORAND ZUM An den / To Vorsitzenden des Promotionsausschusses / Head of the doctorate committee Fakultät Wirtschafts- und Sozialwissenschaften / Faculty of Business, Economics and Social Sciences Universität Hohenheim

Mehr

Klausur BWL V Investition und Finanzierung (70172)

Klausur BWL V Investition und Finanzierung (70172) Klausur BWL V Investition und Finanzierung (70172) Prof. Dr. Daniel Rösch am 13. Juli 2009, 13.00-14.00 Name, Vorname Anmerkungen: 1. Bei den Rechenaufgaben ist die allgemeine Formel zur Berechnung der

Mehr

IT Systems / VoIP Phone Systems Auerswald Commander Basic ISDN-Telefonanlage

IT Systems / VoIP Phone Systems Auerswald Commander Basic ISDN-Telefonanlage IT Systems / VoIP Phone Systems Auerswald Commander Basic ISDN-Telefonanlage page 1 / 7 Auerswald Commander Basic ISDN-Telefonanlage Nicht-Neu Mit dem COMmander Basic bietet Auerswald ein modulares TK-System,

Mehr

Invitation to the International Anglers Meeting 2015 Silo Canal/Brandenburg 15.10. - 17.10. 2015

Invitation to the International Anglers Meeting 2015 Silo Canal/Brandenburg 15.10. - 17.10. 2015 Event-UG (haftungsbeschränkt) DSAV-event UG (haftungsbeschränkt) Am kleinen Wald 3, 52385 Nideggen Invitation to the International Anglers Meeting 2015 Silo Canal/Brandenburg 15.10. - 17.10. 2015 Ladies

Mehr

Investmentprofil der Immobilienfonds von Raiffeisen Investment profile Raiffeisen Real Estate Funds

Investmentprofil der Immobilienfonds von Raiffeisen Investment profile Raiffeisen Real Estate Funds Investmentprofil der Immobilienfonds von Raiffeisen Investment profile Raiffeisen Real Estate Funds Die aktuelle Investitionsstrategie der Raiffeisen Immobilien KAG The current investment strategy of Raiffeisen

Mehr

Der deutsche Wettmarkt im Umbruch: Massives Wachstum oder Rückkehr zum alten Modell?

Der deutsche Wettmarkt im Umbruch: Massives Wachstum oder Rückkehr zum alten Modell? Brochure More information from http://www.researchandmarkets.com/reports/311502/ Der deutsche Wettmarkt im Umbruch: Massives Wachstum oder Rückkehr zum alten Modell? Description: Die Größe des Wettmarktes

Mehr

ERSATZTEIL - DIENST Hans-Peter HOMMES GmbH Kamphausen 156 c/2 D - 41363 Jüchen. Tel. 9:00 16:00 Uhr Tel. +49 02166 606671 Fax +49 02166 606670

ERSATZTEIL - DIENST Hans-Peter HOMMES GmbH Kamphausen 156 c/2 D - 41363 Jüchen. Tel. 9:00 16:00 Uhr Tel. +49 02166 606671 Fax +49 02166 606670 Zündapp KS 600 Bestellen Sie bitte nur mit unseren Ersatzteilnummern die im Katalog sind. In der gültigen Ersatzteilpreisliste finden Sie unter der Ersatzteilnummer den Lieferumfang und den Preis. Versand

Mehr

Hochschule Konstanz HTWG. Bewerbungsformular Application Form. Constance University of Applied Sciences. Master Programme Degree Programs

Hochschule Konstanz HTWG. Bewerbungsformular Application Form. Constance University of Applied Sciences. Master Programme Degree Programs Hochschule Konstanz HTWG Constance University of Applied Sciences Bewerbungsformular Application Form Master Programme Degree Programs MBA in General Management (MBA-GM) MBA in Human Capital Management

Mehr

Messer und Lochscheiben Knives and Plates

Messer und Lochscheiben Knives and Plates Messer und Lochscheiben Knives and Plates Quality is the difference Seit 1920 Since 1920 Quality is the difference Lumbeck & Wolter Qualität, kontinuierlicher Service und stetige Weiterentwicklung zeichnen

Mehr

Release Notes BRICKware 7.5.4. Copyright 23. March 2010 Funkwerk Enterprise Communications GmbH Version 1.0

Release Notes BRICKware 7.5.4. Copyright 23. March 2010 Funkwerk Enterprise Communications GmbH Version 1.0 Release Notes BRICKware 7.5.4 Copyright 23. March 2010 Funkwerk Enterprise Communications GmbH Version 1.0 Purpose This document describes new features, changes, and solved problems of BRICKware 7.5.4.

Mehr

Joint company exhibition of the Federal Republic of Germany

Joint company exhibition of the Federal Republic of Germany Joint company exhibition of the Federal Republic of Germany WorldFood Istanbul (GIDA) - International Food Products and Processing Technologies Exhibition Torstraße 124 10119 Berlin Germany Organiser Realisation

Mehr

HIR Method & Tools for Fit Gap analysis

HIR Method & Tools for Fit Gap analysis HIR Method & Tools for Fit Gap analysis Based on a Powermax APML example 1 Base for all: The Processes HIR-Method for Template Checks, Fit Gap-Analysis, Change-, Quality- & Risk- Management etc. Main processes

Mehr