Haute Couture für den Alltag cma-architekten, Frankfurt. Werkstatt

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Haute Couture für den Alltag cma-architekten, Frankfurt. Werkstatt"

Transkript

1 Werkstatt Foto: Archiv cma Architekten Haute Couture für den Alltag cma-architekten, Frankfurt Man begreift sie nicht sofort und will mit jedem Schritt wissen wie es weitergeht: Die Bauten von Cyrus Moser Architekten fordern die Phantasie des Betrachters heraus durch überraschende Raumsequenzen, klare Konturen und Materialkontraste. Der Anspruch: Jedes Haus soll sitzen wie ein Maßanzug. 88

2 Büro Oliver Cyrus 1964 geboren Schinkelpreis 1989 Diplom Universität Stuttgart Mitarbeit bei Prof. Lederer Ragnarsdottir Oie, Stuttgart Bangert + Scholz Architekten, Berlin KSP, Engel + Zimmermann, Frankfurt am Main Prof. Mäckler Architekten, Frankfurt am Main Seit 2000 gemeinsames Büro mit Andreas Moser Andreas Moser 1968 geboren Stipendium ETSAM Madrid 1996 Diplom Universität Darmstadt Mitarbeit bei Atelier Margraph, Frankfurt am Main ASP Albert Speer + Partner, Frankfurt am Main KSP Engel + Zimmermann, Frankfurt am Main Seit 2000 gemeinsames Büro mit Oliver Cyrus Umbau eines Wohnhauses in ein Büro, Weissliliengasse in Mainz, 2005 Grundriss, Umbau eines Wohnhauses in ein Büro, Weissliliengasse in Mainz Vor einigen Monaten sind Cyrus Moser Architekten umgezogen: von der lauten Peripherie der Hanauer Landstraße ans zentrumsnahe Frankfurter Museumsufer. Das neue Büro von Oliver Cyrus (47) und Andreas Moser (42) liegt nur ein paar Schritte vom Städel-Museum entfernt: eine helle, 320 m² große Bürolandschaft, durch hüfthohe Regale zoniert. Direkt neben dem Eingang lockt eine Sitzecke mit Couch, Bücherwand und flauschigem, graubraunem Teppich. Doch zum Entspannen bleibt gerade wenig Zeit: Ende der Woche ist Wettbewerbsabgabe für ein kleines Theater mit Gastronomie. In den vergangenen vierzehn Monaten nahm das Büro an fünf Wettbewerben teil, im Jahr zuvor gerade mal an einem. Wir haben eine Menge vor, sagt Andreas Moser. Cyrus Moser Architekten, kurz cma, wollen sich auch in der Innenstadt einen Namen machen, etwa beim Bau von Museen und städtebaulichen Wettbewerben, und aufschließen zu Frankfurts führenden Wettbewerbsbüros. Der Umzug ist auch ein Signal: Wir rücken ins Zentrum. Bisher fielen cma vor allem durch ihre Wohnhäuser im Umland auf: 20 Einfamilienhäuser hat das Büro in den zehn Jahren seit seiner Gründung gebaut allesamt Unikate, Möbel- und Lichtplanung inbegriffen. Ihr Portfolio reicht jedoch weit über gehobenes Wohnen hinaus: von Geschosswohnungen, Siedlungen und Reihenhäusern über Büround Gewerbebauten, städtebauliche Gutachten und Museumsentwürfe bis hin zum Umbau von Industriehallen oder der Innenraum- und Möbelplanung für Hotels, Läden und Arztpraxen. Besonderes Geschick beweist das zehnköpfige Team in schwierigen Bausituationen, etwa beim Umbau eines denkmalgeschützten Mainzer Wohnhauses in ein Bürogebäude (2005). Das 1872 vom Mainzer Stadtbaumeister Eduard Kreyßig gebaute Stadthaus befand sich in miserablem Zustand: Die Kastenfenster waren marode, in vielen Wänden saß der Hausschwamm. Hinzu kam die Lage in einer schmalen Bauparzelle, eingeklemmt von meterhohen Brandwänden. Doch die Architekten begriffen den engen Hof als Chance und schufen mit dem Rücken zur Wand ein kleines Ensemble. Dem denkmalgeschützten Vorderhaus setzten sie ein gläsernes Hinterhaus in Stahlskelettbauweise gegenüber. Beide sind durch einen Natursteinriegel verbunden, dessen Fassade aus spaltrauem Silberquarzit geschickt zwischen Alt- und Neubau vermittelt. Eine zweigeschossige Öffnung verzahnt beide Baukörper miteinander typisch für das skulpturale Verständnis der Architekten, die oft mit Positiv-Negativ-Räumen arbeiten. Den Innenraum dominieren wenige, hochwertige Materialien: Holz, Naturstein und Glas. Der Boden aus Eichenholzdielen mit seinen Ästen und fallenden Längen bilden einen schönen Kontrast zu den rahmenlosen Glasflächen und den glatten, weiß gespachtelten Wänden. Dagegen strahlen die selbstentworfenen Einbauten aus Nussbaum Teeküche, Empfangstresen und Treppe eine gewisse Dicke und Erdung aus. Schwere darf man ruhig zeigen, sagt Andreas Moser: Wenn Architektur zu sehr entmaterialisiert wird, verliert sie ihre Räumlichkeit und wirkt langweilig. cma setzen dem Transparenten, Leichten immer auch etwas Schweres, Wertiges gegenüber. Gekonnt verzichten sie auf alles, was den Blick stören könnte: Statt Griffen sitzen in den Türen edle Griffmulden. Lichtfugen und bündig in die Wandfluchten eingepasste Schränke und Regale geben den Räumen Kontur und eine klare Zonierung. Unsere Bauten sollen lässig und entspannt wirken, sagt Andreas Moser, auch wenn davor eine große Anstrengung steht. Scheinbar mühelos gelingt dieser Kraftakt auch bei der Villa W im Taunus (2008), einem Wohnhaus für eine dreiköpfige Familie. Die DBZ DBZ.de 89

3 Werkstatt cma-architekten, Frankfurt Foto: Christoph Kraneburg/Andreas Moser Villa W1, 2008 Lage an einem Südwesthang inspirierte die Architekten zu einer spektakulären Bauplastik: Das Haus schiebt sich in mehreren Stufen in den Hang und zeichnet dabei eine mehrfach abknickende Linie nach. Als weiß verputzte, brusthohe Wand begleitet sie zunächst den Gehsteig, fasst Garage und Eingangstor ein, wechselt die Richtung und terrassiert Garten und Terrasse. Darüber die Villa: eine U-förmige, gläserne Wohnlandschaft, auf der ein L-förmiger Schlaftrakt sitzt. Ein weiß verputzter Bügel, gehalten von zwei 16 m langen Stahlträgern, rahmt den Blick auf den Taunus. Im Zentrum des Hauses steht ein skulpturaler Kamin, der Wohn- und Essbereich trennt. Vor der Feuerstelle blickt man in einen zweigeschossigen Luftraum mit Galerie, über dem eine Lichtkuppel sitzt. Nach Südwesten öffnet sich fächerförmig eine Terrasse, im Nordosten fängt ein Gartenhof die Morgensonne ein. Durch raumhohe Fensterfronten und diverse Oberlichter lassen sich Tages- und Jahreszeiten hautnah erleben. Neben Ein-, Ausund Durchblicken entstanden aber auch intime, gefasste Orte, wo sich die Familie zurückziehen kann. Beliebtester Treffpunkt ist die offene Kochzeile: Der frei im Raum stehende Küchenblock aus Grauwacke ist mit dem Esstisch aus Holz wie ein Scharnier verbunden. Unter der Arbeitsplatte finden Spiele und Bücher Platz. Beim Rundgang trifft man auf viele solch formschöner Details: vom dezenten Briefschlitz im Eingangstor, der nur als Umriss sichtbar wird, über die Spindeltreppe, die hinauf in den Schlaftrakt führt, mit ihren schneeweißen Wangen aus Vollstahl, bis hin zu den abgerundeten Ecken der Dachöffnun gen über Terrasse und Loggia. Für eine exklusive Villa zeichnen wir genauso viele Details wie für ein Großprojekt, sagt Andreas Moser. Dieser Aufwand sei durchaus gerechtfertigt. Wer ein Zuhause für Menschen baue, in dem sie Dreiviertel ihres Lebens verbringen, trage eine große Verantwortung. Jedes Haus muss sitzen wie ein Maßanzug. Wohnhäuser sind ein zentrales Thema für cma, hier holen sie sich das Rüstzeug für Groß projekte. Dabei haben Oliver Cyrus und Andreas Moser vor ihrer Selbstständigkeit vor allem öffentliche Großprojekte geplant. Wenn wir etwas nicht konnten, dann Einfamilienhäuser, sagt Moser schmunzelnd. Nach Lehrjahren bei Prof. Lederer Ragnarsdóttir Oei, Bangert + Scholz Architekten und Prof. Mäckler Architekten (Cyrus) bzw. Atelier Markgraph und ASP Albert Speer & Partner (Moser) lernen sie sich 1999 bei KSP Engel + Zimmermann kennen. Wir haben am gleichen Tag begonnen. Da war eine spontane Sympathie, sagt Oliver Cyrus. Schnell reifte Lageplan Villa W1 der Plan, sich selbstständig zu machen. Anderthalb Jahre später war es soweit. Wer Oliver Cyrus und Andreas Moser das erste Mal sieht, fragt sich: Wie passen diese beiden so unterschiedlichen Typen als Büropartner zusammen? Größer könnten die Gegensätze kaum sein. Oliver Cyrus trägt einen eleganten grauen Anzug, ein dunkelblaues Hemd und dichtes, schwarzes Haar Andreas Moser mag es locker: kariertes Sakko, offener Hemdkragen, brauner Teint, kurzgeschorener Schädel. Oliver Cyrus, gebürtiger Bremer, tastet sich im Gespräch zunächst heran Andreas Moser redet viel und ausdrucksstark. Cyrus sucht beim Entwerfen Stille und Konzentration, Moser das Gespräch mit den Mitarbeitern. Doch ihre gegensätzlichen Charaktere 90

4 Schnitt Foto: Christoph Kraneburg/Andreas Moser Villa W1 Kamin als zentraler Mittelpunkt, 2008 ergänzen sich gut. Ich habe einen Büropartner, der vor Energie nur so strotzt, sagt Oliver Cyrus. Er holt mich auf den Boden zurück, wenn ich drohe vor lauter Ideen abzuheben, gibt Andreas Moser das Lob zurück. Ihre Ausbildung hat beide unterschiedlich geprägt: Moser beginnt sein Studium Anfang der neunziger Jahre an der TU Darmstadt bei Professoren wie Günter Pfeifer und Johann Eisele. Wir arbeiteten viel mit Massenmodellen. Dieses skulpturale Arbeiten, aus dem Baukörper etwas herauszuschälen, sieht man unseren Projekten bis heute an. Oliver Cyrus studiert Ende der achtziger Jahre an der Universität Stuttgart, anschließend arbeitet er im Büro von Prof. Arno Lederer. Auch bei Lederer wird plastisches Ar- Dreifamilienhaus im Frankfurter Stadtteil Sachsenhausen, 2006 beiten großgeschrieben, doch dahinter steckt eine andere Architekturauffassung: Drinnen ist anders als draußen. Die verschiedenen Richtungen, bereichert durch die vielfältigen Talente der Mitarbeiter, machen die Architektur von cma ausgewogen, aber auch vielschichtig und kontrastreich. Wenn einem etwas nicht gefällt, erhebt er Einspruch. Das ist unsere Absicherung, unser doppelter Boden, sagt Andreas Moser. Jedes ihrer Häuser ist ein Unikat, keines gleicht dem anderen. Da gibt es den dynamischen Schwung, die fließenden Linien der Villa W. im Taunus. Oder das vermeintliche Gegenteil: die Villa White in Frankfurt-Sachsenhausen (2008) ein streng kubisches Wohnhaus ohne Überstände, als wäre es messerscharf aus einem Quader geschnitten. Was alle Häuser eint, sind ihre überraschenden Raumsequenzen und Blickbezüge, die Kontraste zwischen Transparenz und Rückzug, Leichtigkeit und Massivität. Oft reichen kleine Dinge, ein Luftraum, ein Versatz von zwei, drei Stufen, um Räumen eine ganz andere Wirkung zu geben, sagt Oliver Cyrus. Das Ergebnis: Häuser, die die Phantasie anregen. Man begreift sie nicht sofort, ist mit jedem Schritt neugierig wie es weitergeht. Dass sie sich auch durch enge Bauvorschriften nicht in ihrer Kreativität einschränken lassen, zeigen cma beim Bau eines Dreifamilienhauses im Frankfurter Stadtteil Sachsenhausen (2006). Das zweigeschossige Wohnhaus liegt auf einem parkähnlichen Grundstück mit altem Baumbestand. Der Bebauungsplan schrieb ein Sattel-, Walm- oder Krüppelwalmdach vor. Das Resultat: ein Walmdachhaus, das wie ein moderner Monolith anmutet. Die weiß verputzte Fassade und die Dachhaut aus kreidefarbenen Faserzementtafeln gehen nahtlos ineinander über. Jede der drei Eigentumswohnungen verblüfft mit unterschiedlicher Orientierung ins Grüne: Die Parterre-Wohnung hat Garten und Terrasse, die mittlere Wohnung zwei wie Schubladen auskragenden Balkone, das Penthouse eine Dachterrasse und große Dachflächenfenster. Das Haus sitzt auf einem erdfarben DBZ DBZ.de 91

5 Werkstatt cma-architekten, Frankfurt Wohnanlage Comodo, Ginnheim, 2008 verputzten Sockel, dessen Höhe variiert und so elegant einzelne Elemente wie Treppenhaus oder Garagenzufahrt betont. Ihr Gespür für fein aufeinander abgestimmte Materialien beweisen cma auch bei der Wohnanlage comodo in Ginnheim (2008). In den beiden viergeschossigen Wohnriegeln sind 30 Wohnungen untergebracht von der 60 m² großen Zwei-Zimmer-Wohnung bis zum 240-m²-Penthouse. Wenige Details veredeln die weiß verputzten Fassaden: erdfarbene Kalksteinsockel, raumhohe Holzfenster aus Meranti oder die Dachterrassen mit ihren schwebenden Rahmen. Wie in Ginnheim arbeiten cma häufig mit Putz. Das Geld, das wir dort einsparen, stecken wir in den Innenausbau, sagt Andreas Moser: in Lichtplanungen oder 1:1-Details von Schreibtischen, Treppen oder Tresen. Ihr Wissen im Innenausbau kommt ihnen auch beim Bauen im Bestand entgegen. In Frankfurt-Hanau etwa sanierten und erweiterten cma mit viel Gespür für die Substanz eine rund 110 Jahre alte Industriehalle, in die Villa White in Frankfurt Sachsenhausen, 2008 Wohnanlage Comodo, Ginnheim Sanierung und Erweiterung einer Industriehalle- Chemiekonzern Umicore + S63, 2010 Sanierung und Erweiterung einer Industriehalle- Chemiekonzern Umicore + S63, 2010 der Chemiekonzern Umicore einzog (2010). Zwischen Stahlträgern aus der Gründerzeit entstehen heute Prototypen für Autokatalysatoren. cma ergänzten die eingeschossige Halle um einen Neubau, der sich mit seinem grauen Putz und den schlanken Fensterbändern inmitten der Nachbarschaft aus rot-, gelbund ockerfarbenen Ziegelbauten dezent zurücknimmt. Das Dach umfasst ein Band aus vorbewittertem, anthrazitfarbenem Zink, dessen prägnanter Kopf die Technik beider Gebäude bündelt. Die Klinkerfassade der Industriehalle ließen die Architekten weitgehend unangetastet. Einzig zwischenzeitliche Eingriffe, etwa durch einen Torbogen, wurden korrigiert und in den Originalzustand zurückgeführt. Wir wollten die Gebrauchsspuren der letzten Jahrzehnte unbedingt erhalten, sagt Architekt Oliver Cyrus. Behutsam beseitigten cma bestehende Wärmelecks: Bodenplatte, Innenwand- und Dachdämmung wurden erneuert, die einfachverglasten Fenster durch Wärmeschutzglas ersetzt. Das Stahltragwerk blieb samt seiner Lackschäden bestehen. Mit ihren Narben wirken die filigranen, weißen und hellgrünen Träger wie Zeugen einer vergangenen Industrieepoche ein reizvoller Kontrast zu den glatten, neu eingezogenen Wänden. Welche skulpturale Kraft ihre Arbeiten entfalten, zeigen cma mit ihrem Wettbewerbsentwurf für das Archäologische Zentrum in Mainz (2009). Das keilförmige Grundstück am Südbahnhof bildet ein wichtiges städtebauliches Bindeglied zwischen Altstadt, Oberstadt, Bahnhof und Winterhafen. Der Entwurf sieht einen Solitär vor, dessen weiße, wie ein Origami gefaltete Oberfläche sich in einer flirrenden Ornamentstruktur auflöst. Man betritt das Museum über einen leicht erhöhten städtischen Vorplatz. Eine Freitreppe führt vom Atrium durch den zentralen Lichthof herab in den Ausstellungsraum, der einer Aus grabungsstätte gleich unter der Erde liegt. Inspiration für solch raumgreifende Entwürfe holen sich Cyrus und Moser im Alltag: durch skulpturale Formen (Cyrus) oder genaues Beobachten (Moser). Ein Zaun aus alten Eisenbahnschwellen oder eine Schaufensterskulptur: Ideen stecken überall, sagt Andreas Moser. Man muss nur genau hinschauen. Neben Museumsentwürfen gehören auch städtebauliche Gutachten und Wettbewerbe zu ihrem Aufgabenspektrum: Zuletzt beteiligten sich cma an einem Gutachterwettbewerb der Stadt Frankfurt zur Sanierung und Nachverdichtung der Heinrich-Lübke-Siedlung in Praunheim (2009). In der zwischen 1977 und 1982 gebauten Siedlung leben zurzeit rund 2000 Menschen in 600 Geschosswohnungen. Das Viertel soll zu einer ökologischen Muster- 92

6 Villa White in Frankfurt Sachsenhausen, 2008 Wohnen im Alter - Generationenübergreifende Wohnmodelle. Dies Projekt befindet sich gerade im Bau, 2010 siedlung umgebaut werden. Noch aber gilt es als sozialer Brennpunkt, geprägt durch trostlose, hohe Wohntürme und ungepflegte Mietergärten. Zur Umgestaltung der Wohnhäuser entwarfen cma ein vier- bis neungeschossiges Baukastensystem, das trotz relativer Dichte die Grünräume besser zoniert und erlebbar macht. Leicht erhöhte private Mietergärten, tiefere Balkone, besser beleuchtete Zugänge sowie Farb- und Materialwechsel in den Fassaden schaffen angstfreie Außenräume. In der Mainzer Altstadt beschäftigt sich das junge Büro mit dem Thema Wohnen im Alter : Auf einem schwierigen Restgrundstück bauen cma eine Wohngemeinschaft für junge Alte ab 50 sogenannte Silver Surfer. Zentrale Leitgedanken sind flexible Wohnungsgrößen und eine Gemeinschaft, die sich im Krankheitsfall um den Einzelnen kümmert. Ein geschwungener Laubengang erschließt die 14 barrierefreien Wohnungen. Während zur stark befahrenen Rheinallee nur schmale Fensterschlitze den Baukörper perforieren, öffnen sich die Wohnungen zu einem grünen Innenhof. Auf engstem Raum soll ein Bau entstehen, der als Vorbild dient für künftige, generationenübergreifende Wohnmodelle Bauabschluss voraussichtlich Ende des Jahres. Viele der 2010 geplanten Projekte gehen in diesem Jahr in die Realisierung. Es gibt eine Menge zu tun für das junge, aufstrebende Büro dort, wo sie sich am wohlsten fühlen, beim Bauen. Falls ihnen die Arbeit über den Kopf wächst, haben die Architekten schon vorgesorgt: Ein Teil der neuen Räume stünde für neue Mitarbeiter bereit. Die Sitzecke am Eingang wird wohl noch eine Weile unbesetzt bleiben. Michael Brüggemann, Mainz Wohnen im Alter - Generationenübergreifende Wohnmodelle, 2010 Entwurf Archäologisches Zentrum, Mainz, 2009 DBZ DBZ.de 93

resonator COOP ARCHITEKTUR / DESIGN

resonator COOP ARCHITEKTUR / DESIGN resonator COOP ARCHITEKTUR / DESIGN Bauen im Bestand Sanierung / Modernisierung / Wohnraumerweiterung 2 3 1 1 Bestand / Rückseite Garten 2 Bestand / Dachzimmer 3 Planung / Ansicht 6 Komplettsanierung,

Mehr

SO FUNKTIONIERT DER NEUE SKANDINAVIEN-LOOK TRAUMHÄUSER DEKORATION SHOPPING DESIGN TRENDS LIFESTYLE

SO FUNKTIONIERT DER NEUE SKANDINAVIEN-LOOK TRAUMHÄUSER DEKORATION SHOPPING DESIGN TRENDS LIFESTYLE NEU_001_Titel_CD_1_16_final_V8_218,5x288 09.11.15 11:56 Seite 1 CASA DECO 1/16 INSPIRIERENDE WOHN(T)RÄUME SPECIAL: BÄDER IN AKTUELLEM DESIGN MODERNE KAMINE FAVORITEN IM WINTER 1/16 Dezember/Januar/Februar

Mehr

MA-Oststadt beste Lage im ruhigen Hinterhaus - Umbau + Selbstnutzung möglich Kapitalanlage mit erheblichem Wertsteigerungspotential ab 2015

MA-Oststadt beste Lage im ruhigen Hinterhaus - Umbau + Selbstnutzung möglich Kapitalanlage mit erheblichem Wertsteigerungspotential ab 2015 MA-Oststadt beste Lage im ruhigen Hinterhaus - Umbau + Selbstnutzung möglich Kapitalanlage mit erheblichem Wertsteigerungspotential ab 2015 Hofansicht Hinterhaus Komplette Etage inklusive Dach im separaten

Mehr

Einfamilienhaus, Wegberg

Einfamilienhaus, Wegberg 2011 wurde das Einfamilienhaus in Wegberg fertiggestellt. Das Gebäude besticht durch klare geometrische Formen, sowohl außen als auch innen. Diesem Ergebnis geht eine intensive Entwurfsphase voran. In

Mehr

Im Taunus Wohnlandschaften

Im Taunus Wohnlandschaften Im Taunus Wohnlandschaften Mitten im Grünen, nur unweit von Frankfurt, haben CMA Architekten einer Familie ein elegantes Haus auf den Leib geschneidert. Text: Roland Merz Fotos: Christoph Kraneburg Südwesthang:

Mehr

Projekt Um- und Anbau eines Wohnhauses

Projekt Um- und Anbau eines Wohnhauses Projekt Um- und Anbau eines Wohnhauses mit Schwimmbad Reimberg, Luxemburg Caspar.Gutknecht Architektur Jacobsohnstraße 16 D-13086 Berlin-Weißensee Telefon: +49/ 30.48.33.14.45 Fax: +49/ 30.48.33.14.47

Mehr

72/Bad & Wellness zuhause. 20/Die schönsten Küchen der Schweiz

72/Bad & Wellness zuhause. 20/Die schönsten Küchen der Schweiz Schweizer Magazin für Bauen, Wohnen, Haus und Garten_www.das-einfamilienhaus.ch Nr. 1/2016 Februar/März_CHF 8.50 72/Bad & Wellness zuhause 20/Die schönsten Küchen der Schweiz 28/Titelreportage: Haus in

Mehr

Architekten sind typische. TITELTHEMA Wohnen & Arbeiten. durch diverse Stützmauern abgesichert

Architekten sind typische. TITELTHEMA Wohnen & Arbeiten. durch diverse Stützmauern abgesichert Architekten sind typische Heimarbeiter. In den meisten Fällen planen sie ihr Büro irgendwo im Haus, sodass ein guter Einklang zwischen Wohnen und Arbeiten entsteht. Das war auch bei Dietmar Haas der Fall.

Mehr

Fotos: Kathi Weber-Hoch

Fotos: Kathi Weber-Hoch Fotos: Lisa Kattner Fotos: Kathi Weber-Hoch Fotos: Christian Richters Fotos: Lisa Kattner Lageplan Neuer Durchblick an der Hochschule Campus der Technischen Hochschule Wildau Südöstlich von Berlin, auf

Mehr

58 Raum und Wohnen 9/14

58 Raum und Wohnen 9/14 Auskragende Elemente und zurückversetzter Wohnraum ermöglichen die Gleichzeitigkeit von ungehinderter Fernsicht und geschützter Privatsphäre. Wohnen drinnen und draussen wird so zu einer Einheit. Steilvorlage

Mehr

GUSTAV-ADOLF-STRASSE 55

GUSTAV-ADOLF-STRASSE 55 GUSTAV-ADOLF-STRASSE 55 Einblicke in die Projektentwicklung VERMÖGENSWERTE AG & CO. KG FANTASTISCHE EINBLICKE Leipzig, Gustav-Adolf-Straße 55: Ein Baudenkmal erstrahlt in neuem Glanz - und die Mieter freut

Mehr

HFF UND STAATLICHES MUSEUM ÄGYPTISCHER KUNST IN MÜNCHEN

HFF UND STAATLICHES MUSEUM ÄGYPTISCHER KUNST IN MÜNCHEN HFF UND STAATLICHES MUSEUM ÄGYPTISCHER KUNST IN MÜNCHEN Mit dem Neubau für das Staatliche Museum Ägyptischer Kunst und die Hochschule für Film und Fernsehen in München schufen Peter Böhm Architekten ein

Mehr

Ein Umzug der sich lohnt!! 300 UmzugsBONUS kassieren - helle, RENOVIERTE Wohnung im Grünen

Ein Umzug der sich lohnt!! 300 UmzugsBONUS kassieren - helle, RENOVIERTE Wohnung im Grünen Ein Umzug der sich lohnt!! 300 UmzugsBONUS kassieren - helle, RENOVIERTE Scout-ID: 62859208 Objekt-Nr.: DUI-Reg10-WE8.2 (1/972) Wohnungstyp: Etagenwohnung Etage: 1 Etagenanzahl: 3 Schlafzimmer: 2 Badezimmer:

Mehr

Stadthaus AM STERNGARTEN

Stadthaus AM STERNGARTEN Stadthaus AM STERNGARTEN 1 3 Stadthaus am Sterngarten Exklusive Eigentumswohnungen in bester Innenstadtlage Wohnen Sie dort, wo das Herz von Fulda schlägt. WIE MENSCHEN DENKEN UND LEBEN, SO BAUEN UND WOHNEN

Mehr

Skulpturales Haus in Glas und Beton_30 Umbau im Tessin_62 Gartenmöbel_76 Schränke & Stauraummöbel_90 Portrait: Nicolas Le Moigne_100 CHF 9.

Skulpturales Haus in Glas und Beton_30 Umbau im Tessin_62 Gartenmöbel_76 Schränke & Stauraummöbel_90 Portrait: Nicolas Le Moigne_100 CHF 9. CHF 9.50 März/April 03/15 RAUM UND WOHNEN www.raum-und-wohnen.ch Skulpturales Haus in Glas und Beton_30 Umbau im Tessin_62 Gartenmöbel_76 Schränke & Stauraummöbel_90 Portrait: Nicolas Le Moigne_100 No.03

Mehr

Portfolio Schulen / Krippen

Portfolio Schulen / Krippen Portfolio Schulen / Krippen Das Büro Angaben zur Unternehmung Name Schindler + Zinsli AG Architekturbüro SIA Adresse Albisstrasse 103 PLZ, Ort 8038 Zürich Telefon 043 466 6070 Fax 043 466 6071 E-Mail arch@schindler-zinsli.ch

Mehr

Tautes Heim 3 Zimmer/Küche/Diele/Bad - Grundrisse und Raumaufteilung

Tautes Heim 3 Zimmer/Küche/Diele/Bad - Grundrisse und Raumaufteilung Bauhaus-Architekten Bruno Taut und Martin Wagner errichteten die Hufeisensiedlung für die GEHAG (Gemeinnützige Heimstätten AG) als eine der ersten Großsiedlungen der Weimarer Republik. Sie entstand zwischen

Mehr

Jankowski Architekten Stadtplaner DWB Projekte

Jankowski Architekten Stadtplaner DWB Projekte Jankowski Architekten adtplaner DWB Projekte Bunkerlofts Köln-Zollstock Privat 2006 2008 950 m² / 6 WE 1,9 Mio. 1-7 Geplant und realisiert wurden 6 großzügige Lofts zwischen 150 und 210 qm Wohnfläche,

Mehr

Hamburg-Nienstedten Rupertistrasse 17

Hamburg-Nienstedten Rupertistrasse 17 Hamburg-Nienstedten Rupertistrasse 17 Das Projekt Leben im Nienstedtener Dorf - In 5 exklusiven Eigentumswohnungen 2 3 1 OpenStreetMap HH LGV 2012 2 4 3 4 Die Lage Nienstedten zeichnet sich durch seine

Mehr

Lichtblicke in der Ahornstraße 23

Lichtblicke in der Ahornstraße 23 Lichtblicke in der Inhalt Lichtblicke in der Ahornstraße...0.3 Wohnungen...0.4 Lage...0.5 Grundstück...0.6 Umgebung...0.7 Ausstattung...0.8 Etagen...0.9 Preisliste...1.5 Unternehmen...1.6 Kürzlich abgeschlossene

Mehr

104/Neue Küchen 20 Seiten. 198/Finanzierungsfragen

104/Neue Küchen 20 Seiten. 198/Finanzierungsfragen Schweizer Magazin für Bauen, Wohnen, Haus und Garten_www.das-einfamilienhaus.ch Nr. 4/2015 August/September_CHF 8.50 104/Neue Küchen 20 Seiten 198/Finanzierungsfragen 26/Titelreportage: Viel Glas und klare

Mehr

ALLMANN SATTLER WAPPNER. ARCHITEKTEN H A U S D E R G E G E N W A R T

ALLMANN SATTLER WAPPNER. ARCHITEKTEN H A U S D E R G E G E N W A R T H A U S D E R G E G E N WA RT Das Haus der Gegenwart ist ein vom SZ-Magazin initiiertes, experimentelles Wohngebäude, das sich als Labor des Alltags für den Diskurs gesellschaftlicher Fragen aus den Bereichen

Mehr

villa Zeitlos wohnenhaifa

villa Zeitlos wohnenhaifa villa Zeitlos Text Nancy Jehmlich fotos amit geron Bauen gegen den grauen Alltag, Teil 2: Inmitten von Häusern aus dem vorherigen Jahrhundert, die im modernen Internationalen Stil errichtet wurden, hat

Mehr

Bauen & Wohnen in und um Oldenburg. Hochwertiges Wohnen im Plus Energiehaus in Oldenburg- Donnerschwee

Bauen & Wohnen in und um Oldenburg. Hochwertiges Wohnen im Plus Energiehaus in Oldenburg- Donnerschwee Bauen & Wohnen in und um Oldenburg Hochwertiges Wohnen im Plus Energiehaus in Oldenburg- Donnerschwee Irgendwann wohnt man nicht mehr irgendwie Eine neue Wohnung ist wie ein neues Leben! Die ersten Tage

Mehr

Projekt Nr. 3: la terrazza

Projekt Nr. 3: la terrazza Projekt Nr. 3: 2. Rang 2. Preis Architektur: von Ballmoos Krucker Architekten Badenerstrasse 156, 8004 Zürich Verantwortlich: Thomas von Ballmoos Mitarbeit: Sofia Pimentel, Marcello Concari, Sophie Savary,

Mehr

Herzogenmühlestrasse Zürich, 2011

Herzogenmühlestrasse Zürich, 2011 Michael Meier und Marius Hug Architekten Zürich Herzogenmühlestrasse Zürich, 2011 Wohnhaus mit Scheune eingeladener Wettbewerb 2008, 1. Preis, Realisierung 2010 Anlagekosten CHF 2.1 Mio Bauherrschaft Liegenschaftenverwaltung

Mehr

Ein Projekt der. Schleiermacherstraße. Rarität: Townhouse in Frankfurt a.m.

Ein Projekt der. Schleiermacherstraße. Rarität: Townhouse in Frankfurt a.m. Ein Projekt der Schleiermacherstraße Rarität: Townhouse in Frankfurt a.m. High quality Buildings Exklusives Wohnen in ausgesuchten Lagen Die M10 Wohnbau GmbH hat sich bei ihren Projekten ganz dem Besonderen

Mehr

42/Wellness zuhause. 56/Bauen mit Glas

42/Wellness zuhause. 56/Bauen mit Glas Das Schweizer Magazin für Umbauen und Erneuern _www.haeuser-modernisieren.ch Nr.4/2014 Dez. Jan._CHF 7.50 42/Wellness zuhause 56/Bauen mit Glas 16/Titelreportage: Toggenburger Heimet, 68/Ausbau: Bodenbeläge,

Mehr

Kö-Bogen die Freiheit in Beton zu gestalten

Kö-Bogen die Freiheit in Beton zu gestalten KÖ-BOGEN DÜSSELDORF Kö-Bogen die Freiheit in Beton zu gestalten Der New Yorker Architekt Daniel Libeskind liefert die Pläne für den Düsseldorfer Kö-Bogen. Kennzeichnend für seinen Entwurf ist die prägnante

Mehr

Objektart: Einfamilienhaus +ELW Anzahl der Wohneinheiten: 1-2. Grundstück/m²: 2078 Bauweise: konventionell Bauart:

Objektart: Einfamilienhaus +ELW Anzahl der Wohneinheiten: 1-2. Grundstück/m²: 2078 Bauweise: konventionell Bauart: Objektart: Einfamilienhaus +ELW Anzahl der Wohneinheiten: 1-2 Grundstück/m²: 2078 Bauweise: konventionell Bauart: Wohnfläche/m²: 230+140m² Nutzfläche Anzahl der Zimmer: 7 + 4 Baujahr: 1950 Heizung: Gas-Brennwert

Mehr

Alt-Katholisches Gemeindezentrum Augsburg

Alt-Katholisches Gemeindezentrum Augsburg Alt-Katholisches Gemeindezentrum Augsburg Alt-Katholische Gemeinde Augsburg Spitalgasse 17 86150 Augsburg Tel: 0821/451899 augsburg@alt-katholisch.de www.augsburg.alt-katholisch.de www.kirchebaut.de Spendenkonto

Mehr

R A U M D O K U M E N T A T I O N 1 2

R A U M D O K U M E N T A T I O N 1 2 R A U M D O K U M E N T A T I O N 1 2 Zeppelin Carré Stuttgart Bauherr: DEGI Deutsche Gesellschaft für Immobilienfonds mbh, Frankfurt am Main Architekten: Planungsgruppe Zeppelin Carré; Auer+Weber+Partner

Mehr

Vielseitige Eigentumswohnungen

Vielseitige Eigentumswohnungen Vielseitige Eigentumswohnungen Das ideale Daheim für ein Leben mit Spielraum. Im Zürcher Binzquartier entstehen per Sommer 2010 grosszügige, flexible Eigentumswohnungen, welche keine Wünsche offen lassen

Mehr

die modulhaus-serie der orange architekten DIE IDEE ein Haus mit durchdachten Grundrissen für Großzügigkeit, mehr Raum(-gefühl) und Flexibilität.

die modulhaus-serie der orange architekten DIE IDEE ein Haus mit durchdachten Grundrissen für Großzügigkeit, mehr Raum(-gefühl) und Flexibilität. die modulhaus-serie der DIE IDEE ein Haus mit durchdachten Grundrissen für Großzügigkeit, mehr Raum(-gefühl) und Flexibilität. DER PREIS durch das Modulsystem bleibt das Haus finanzierbar. Einfache und

Mehr

Kreative Raumgestaltung. Schiebetürsysteme aus Glas

Kreative Raumgestaltung. Schiebetürsysteme aus Glas Kreative Raumgestaltung Schiebetürsysteme aus Glas Schiebetürsysteme aus Glas AGILE 150: Für hohe Ansprüche in der Architektur Kompaktes Design für ein- und zweiflügelige Schiebetüren Ob mit Glas- oder

Mehr

mit Denkmalschutzabschreibung in der Hellestraße 6 in 39112 Magdeburg

mit Denkmalschutzabschreibung in der Hellestraße 6 in 39112 Magdeburg Villa des Späthistorismus mit Denkmalschutzabschreibung in der Hellestraße 6 in 39112 Magdeburg 6 exklusive Eigentumswohnungen mit individuellen Grundrissen Wohnflächen: zwischen 100-200 m² Kaufpreis:

Mehr

Verwaltungsbau. Umbau Zitadelle Bau E für GWM- Gebäudewirtschaft Mainz

Verwaltungsbau. Umbau Zitadelle Bau E für GWM- Gebäudewirtschaft Mainz Verwaltungsbau Umbau Zitadelle Bau E für GWM- Gebäudewirtschaft Mainz Bauherr: GWM/Stadt Mainz Umbauter Raum: 16.874 m 3 Gesamtfläche (NGF): 3.284 m 2 Baukosten: 8 Mio DM Fertigstellung: 2000 Umbau eines

Mehr

BÜRO DER ZUKUNFT modern funktional nachhaltig

BÜRO DER ZUKUNFT modern funktional nachhaltig BÜRO DER ZUKUNFT modern funktional nachhaltig BÜRO DER ZUKUNFT modern funktional nachhaltig Sich optimal für die Zukunft des expandierenden Unternehmens aufzustellen, war das erklärte Ziel der Ingenieurgesellschaft

Mehr

Für Ihre Anlageimmobilie stellen wir Ihnen gern ein maßgeschneidertes Dienstleistungspaket. Planung und Entwicklung wertbeständiger

Für Ihre Anlageimmobilie stellen wir Ihnen gern ein maßgeschneidertes Dienstleistungspaket. Planung und Entwicklung wertbeständiger Ihre Kapitalanlage: Modernes Wohnhaus mit 5 Einheiten Wohnquartier Beethovenstraße, Nähe Mathias Spital Ansichten Rundum eine gelungene Architekturplanung Planen Bauen - Verwalten Wir kümmern uns von A

Mehr

Das Dom-Römer-Projekt

Das Dom-Römer-Projekt Das Dom-Römer-Projekt oder: Sehnsucht nach dem Alten? Kongress Jungbrunnen Stadt, 12.Juni 2013 Dieter von Lüpke, Stadtplanungsamt Frankfurt am Main Das Dom-Römer-Projekt: Der Vorzustand Paulskirche Dom-Römer-

Mehr

Neubauprojekt nio Prenzlauer Berg: Verkaufsstart für 190 Eigentumswohnungen und vier Townhouses im Skandinavischen Viertel

Neubauprojekt nio Prenzlauer Berg: Verkaufsstart für 190 Eigentumswohnungen und vier Townhouses im Skandinavischen Viertel Pressemitteilung Neubauprojekt nio Prenzlauer Berg: Verkaufsstart für 190 Eigentumswohnungen und vier Townhouses im Skandinavischen Viertel Am 16. September startet die David Borck Immobiliengesellschaft

Mehr

Aussichtsreich, blumig, wohnlich ein Haus zum Wohlfühlen

Aussichtsreich, blumig, wohnlich ein Haus zum Wohlfühlen Aussichtsreich, blumig, wohnlich ein Haus zum Wohlfühlen Wer das Haus betritt, spürt schnell, weshalb sich die Bewohner hier rundum wohl und zuhause fühlen. Vor nur wenigen Jahren baute das Ehepaar in

Mehr

Wohnen mit Massivholzmöbeln aus Buche, Kernbuche, Eiche und Kiefer. Einfach kombinieren und wohlfühlen

Wohnen mit Massivholzmöbeln aus Buche, Kernbuche, Eiche und Kiefer. Einfach kombinieren und wohlfühlen Wohnen mit Massivholzmöbeln aus Buche, Kernbuche, Eiche und Kiefer Einfach kombinieren und wohlfühlen Sie bestimmen den Charakter: Kernbuche Charaktervoll und dennoch leicht Im Gesamteindruck steht die

Mehr

DAS HAJEK-HAUS FEIERN, TAGEN UND GENIESSEN IN AUSSERGEWÖHNLICHER ATMOSPHÄRE

DAS HAJEK-HAUS FEIERN, TAGEN UND GENIESSEN IN AUSSERGEWÖHNLICHER ATMOSPHÄRE DAS HAJEK-HAUS FEIERN, TAGEN UND GENIESSEN IN AUSSERGEWÖHNLICHER ATMOSPHÄRE DAS HAJEK-HAUS FEIERN, TAGEN UND GENIESSEN IN AUSSERGEWÖHNLICHER ATMOSPHÄRE In schöner Halbhöhenlage, an einem sonnigen Südhang

Mehr

IMMOBILIEN. Traum-Land. kleinezeitung.at/immobilien. Der große Immobilienmarkt der Steiermark 599 Angebote auf 14 Seiten

IMMOBILIEN. Traum-Land. kleinezeitung.at/immobilien. Der große Immobilienmarkt der Steiermark 599 Angebote auf 14 Seiten Der große Immobilienmarkt der Steiermark 599 Angebote auf 14 Seiten IMMOBILIEN FREITAG, 28. JULI 2006, SEITE 1 kleinezeitung.at/immobilien Traum-Land Wohnen in Weiß. Wir zeigen Ihnen ein Haus, in dem Sie

Mehr

Schiebetüren aus Glas. Systeme von DORMA

Schiebetüren aus Glas. Systeme von DORMA Schiebetüren aus Glas Systeme von DORMA AGILE 150: Für hohe Ansprüche in der Architektur Kompaktes Design für ein- und zweiflügelige Schiebetüren Ob mit Glas- oder Holztür: Wo elegante Übergänge von einem

Mehr

GRUNDHALDE. Mietwohnungen in Bassersdorf. einfach schön wohnen. www.grundhalde.ch

GRUNDHALDE. Mietwohnungen in Bassersdorf. einfach schön wohnen. www.grundhalde.ch GRUNDHALDE einfach schön wohnen Mietwohnungen in Bassersdorf www.grundhalde.ch ARCHITEKTUR So einfach geht schönes Wohnen Die Architektur und eine sorgfältige Wahl der Materialien sind zwei der herausragenden

Mehr

BEISPIELGEBÄUDE [SI-MODULAR] DER GEBÄUDEBAUKASTEN

BEISPIELGEBÄUDE [SI-MODULAR] DER GEBÄUDEBAUKASTEN BEISPIELGEBÄUDE [SI-MODULAR] DER GEBÄUDEBAUKASTEN [SI-MODULAR] Ein modularer Baukasten für Gebäude Ein BAUKASTEN kein BAUSATZ! Ein phänomenaler Unterschied. [SI-MODULAR] bietet keine feststehenden Fertighaustypen,

Mehr

DER BLICK FÜR S WESENTLICHE

DER BLICK FÜR S WESENTLICHE R E F E R E N Z B U C H DER BLICK FÜR S WESENTLICHE R E F E R E N Z B U C H INHALTSVERZEICHNIS Über Leipzig Seite 6-7 KSW GmbH Seite 8-9 Lagekriterien und Ausstattungsdetails Seite 10-11 Audorfstraße

Mehr

Unikat mit Durch- und Ausblick

Unikat mit Durch- und Ausblick Dreier-Reihenhaus in Lübeck: Unikat mit Durch- und Ausblick Spontane Neugier weckt ein Dreier-Reihenhaus mit auffallendem Dachgeschoss und ungewöhnlicher Struktur des Baukörpers im neuen Stadtteil im Süden

Mehr

Puzer Eeva. Der Zentralstaubsauger Eeva von Puzer in jedes Zuhause! Klein, still und unglaublich leistungsfähig.

Puzer Eeva. Der Zentralstaubsauger Eeva von Puzer in jedes Zuhause! Klein, still und unglaublich leistungsfähig. Puzer Eeva Der Zentralstaubsauger Eeva von Puzer in jedes Zuhause! Klein, still und unglaublich leistungsfähig. Wirklich klein! Die neue fortschrittliche Technologie von Puzer hat es ermöglicht, einen

Mehr

- Geschäftsstelle Baden-Baden - Sophienstraße 2 76530 Baden-Baden Telefon: 07221/30228-0 Telefax: 07221/30228-29

- Geschäftsstelle Baden-Baden - Sophienstraße 2 76530 Baden-Baden Telefon: 07221/30228-0 Telefax: 07221/30228-29 - Geschäftsstelle Baden-Baden - Sophienstraße 2 76530 Baden-Baden Telefon: 07221/30228-0 Telefax: 07221/30228-29 Verkaufsangebot Nr. Der wichtigste Ort der Welt! Aufwendig sanierte denkmalgeschützte Villa

Mehr

Objekt-Nr.: K-H-122_3.24 Lohnende Anlage in Freiburg mit stabiler Rendite!

Objekt-Nr.: K-H-122_3.24 Lohnende Anlage in Freiburg mit stabiler Rendite! Mit diesem Wohnprojekt entsteht eine außergewöhnliche studentische Wohnanlage mit hervorragender Erreichbarkeit der Universität oder universitärer Einrichtungen. Doch die Lagevorteile alleine sind es nicht,

Mehr

generalunternehmer - bauträger - immobilienmakler susergasse 5a, 6800 feldkirch

generalunternehmer - bauträger - immobilienmakler susergasse 5a, 6800 feldkirch generalunternehmer - bauträger - immobilienmakler susergasse 5a, 6800 feldkirch t. +43 - (0)664-88 60 64 36 e. office@hsbaupartner.at i. www.hsbaupartner.at hs baupartner ein partner in allen fragen rund

Mehr

Wohnen im Speicher Beckergrube. Umbau der alten Speicher in der Beckergrube 83/85 und Siebente Querstraße 2

Wohnen im Speicher Beckergrube. Umbau der alten Speicher in der Beckergrube 83/85 und Siebente Querstraße 2 im Speicher Beckergrube Umbau der alten Speicher in der Beckergrube 83/85 und Siebente Querstraße 2 Neues in alten Speichern Das ehemalige Speichergebäude in der Beckergrube 83/85 ist aufgrund seiner Größe

Mehr

architektur inspirationdesign! 1.2014 www.inspiration-design.eu

architektur inspirationdesign! 1.2014 www.inspiration-design.eu 044 Haus am Lago di Lugano AUSBLICK INKLUSIVE Lugano, eine der schönsten und bekanntesten Städte der Schweiz, liegt am Luganer See im Tessin, dem Kanton mit direkter Grenze zu Italien, nur etwa 70 Kilometer

Mehr

Presseinformation. Moderner Wohnraum auf ehemaligem Konsulatsgelände. Zwei Stadtvillen am Palmengarten in Frankfurt. Baden-Baden, 28.07.

Presseinformation. Moderner Wohnraum auf ehemaligem Konsulatsgelände. Zwei Stadtvillen am Palmengarten in Frankfurt. Baden-Baden, 28.07. Presseinformation Schöck Bauteile GmbH Wolfgang Ackenheil Vimbucher Straße 2 76534 Baden-Baden Tel.: 07223 967-471 E-Mail: presse@schoeck.de Moderner Wohnraum auf ehemaligem Konsulatsgelände Zwei Stadtvillen

Mehr

Bauten in Kalksteinbeton. Steffen Jesberger endres architekten ag I eth I sia, Baden

Bauten in Kalksteinbeton. Steffen Jesberger endres architekten ag I eth I sia, Baden Bauten in Kalksteinbeton Steffen Jesberger endres architekten ag I eth I sia, Baden Bauten in Kalksteinbeton, Steffen Jesberger Seite 1 endres architekten ag I eth I sia Steffen Jesberger, Dipl.- Ing.

Mehr

Portfolio Michael Spieler

Portfolio Michael Spieler Portfolio Michael Spieler Michael Spieler 22. 08. 1970 Berlin 3 Kinder Berufspraxis seit 2012 zanderroth architekten, Berlin seit 2010 Düttmann & Kleymann, Berlin 2007-2009 Gewers & Partner / Gewers &

Mehr

rund ums haus verglasungen im aussenbereich

rund ums haus verglasungen im aussenbereich rund ums haus verglasungen im aussenbereich PRODUKTREPORT AUSSENVERGLASUNG gestalten sie mit weitsicht Glas übernimmt eine immer wichtigere Rolle in der Gestaltung und Planung verschiedenster Wohnräume.

Mehr

Helles Einfamilienhaus in ruhiger Lage mit großem Grundstück

Helles Einfamilienhaus in ruhiger Lage mit großem Grundstück Helles Einfamilienhaus in ruhiger Lage mit großem Grundstück in Erfurt-Schwerborn Wintergarten und Terrasse Das liebevoll und architektonisch ansprechend gebaute Einfamilienhaus im ländlichen, doch stadtnahen

Mehr

Besonders schöne Räume. für besondere Unternehmungen

Besonders schöne Räume. für besondere Unternehmungen Besonders schöne Räume für besondere Unternehmungen Variante 1: ca. 172,5 m2 Im Zentrum von Köln, im Severinsviertel: 164,5 m2 oder 172,5 m2 für Büro-, Praxis- oder Schulungszwecke, als Atelier oder Studio

Mehr

Stilvolles Büro- /Atelierloft, mitten im Belgischen Viertel

Stilvolles Büro- /Atelierloft, mitten im Belgischen Viertel Scout-ID: 60845573 Anbieter-Objekt-Nr.: 01 Ihr Ansprechpartner: Müller Verwaltungsgesellschaft mbh Bernhard Scheeben-Pohl Nebenkosten: Verfügbar ab: Fußweg zu Öffentl. Verkehrsmitteln: Fahrzeit zum nächsten

Mehr

IHRE PERSÖNLICHE BERATUNG

IHRE PERSÖNLICHE BERATUNG Mit Liebe zum Detail Im Schwanen Park wird Wohnen zum Erlebnis GEPRÄGT VON TRADITION UND MODERNEM WOHNEN Wo einst das legendäre Restaurant Schwanen seine Gäste empfing, werden im Winter 2014/2015 die neuen

Mehr

N 113 HOTEL NOMAD, BRUNNGÄSSLEIN,

N 113 HOTEL NOMAD, BRUNNGÄSSLEIN, Büroprofil Architektur die Akzente setzt und gleichzeitig präzis auf das Bestehende bezogen ist: Seit Bürogründung im Jahr 1997 gehören konzeptionelle Klarheit, Materialkontraste in Kombination mit solider

Mehr

27. 29. JANUAR 2017 IN HAMBURG HOME-MESSE.DE

27. 29. JANUAR 2017 IN HAMBURG HOME-MESSE.DE 27. 29. JANUAR 2017 IN HAMBURG HOME-MESSE.DE ! home 2 WIE WOLLEN WIR WOHNEN? NORDDEUTSCH- LANDS NEUE MESSE FÜRS ZUHAUSE. sprich: Home Quadrat so heißt DIE neue Messe rund ums Bauen, Kaufen und Modernisieren

Mehr

Zuhause statt im Heim Leben in Gemeinschaft

Zuhause statt im Heim Leben in Gemeinschaft Zuhause statt im Heim Leben in Gemeinschaft Lebens- und Wohngemeinschaften Wohnanlage Sophienhütte Zuhause statt im Heim Leben in Gemeinschaft Auch im Alter unbeschwert, selbstständig und barrierefrei

Mehr

Schöner Wohnen. Süßes kleines Haus mit großer Zukunft

Schöner Wohnen. Süßes kleines Haus mit großer Zukunft Schöner Wohnen in der Nordweststadt Süßes kleines Haus mit großer Zukunft Freistehendes Einfamilienhaus Baujahr 1 954 Grundstück 547 m² Wohnfläche ca. 70 m² Nutzfläche Wintergarten + DG ca. 80 m² Bieterverfahren

Mehr

Reportage. Auszug aus der Zeitschrift. erschienen am 27. März 2014 Etzel Verlag AG

Reportage. Auszug aus der Zeitschrift. erschienen am 27. März 2014 Etzel Verlag AG Reportage Auszug aus der Zeitschrift Foto gross) Durch das verglaste Geländer geht auf der Terrasse kein Licht verloren. ) Offene und geschlossene Formen gehen fliessend ineinander über. ) Zur Strasse

Mehr

Schreinerei Treppenbau. Wo das Handwerk mit Herz und Hand verstanden wird.

Schreinerei Treppenbau. Wo das Handwerk mit Herz und Hand verstanden wird. Schreinerei Treppenbau Wo das Handwerk mit Herz und Hand verstanden wird. Wo das Handwerk mit Herz und Hand verstanden wird. Konsequent ökologisch. Holz ist das perfekte Material für den gesamten Innenausbau.

Mehr

Erleben Sie exklusives Wohnen! Wohnanlage Kehlerstraße, Dornbirn. Niedrigenergie-Wohnanlage Ökostufe 4. Verkauf durch:

Erleben Sie exklusives Wohnen! Wohnanlage Kehlerstraße, Dornbirn. Niedrigenergie-Wohnanlage Ökostufe 4. Verkauf durch: partner Wohnanlage Kehlerstraße, Dornbirn Niedrigenergie-Wohnanlage Ökostufe 4 Barrierefrei und zentral wohnen in Dornbirn Verkauf durch: Andreas Hofer Andreas Hofer Immobilien T +43 (0)676 / 968 3 911

Mehr

Erleben Sie exklusives Wohnen! Wohnanlage Kehlerstraße, Dornbirn. Niedrigenergie-Wohnanlage Ökostufe 4. Verkauf durch:

Erleben Sie exklusives Wohnen! Wohnanlage Kehlerstraße, Dornbirn. Niedrigenergie-Wohnanlage Ökostufe 4. Verkauf durch: partner Wohnanlage Kehlerstraße, Dornbirn Niedrigenergie-Wohnanlage Ökostufe 4 Barrierefrei und zentral wohnen in Dornbirn Verkauf durch: Andreas Hofer Andreas Hofer Immobilien T +43 (0)676 / 968 3 911

Mehr

Auf Augenhöhe mit dem Kunden Städtebau und Außenraum Bewegung und Ruhe Höhe unter den Baumkronen Erschließung und Funktionen als Adresse erkennbar

Auf Augenhöhe mit dem Kunden Städtebau und Außenraum Bewegung und Ruhe Höhe unter den Baumkronen Erschließung und Funktionen als Adresse erkennbar Auf Augenhöhe mit dem Kunden Städtebau und Außenraum Nachdem auf dem Areal und seiner Nachbarschaft kaum relevante bauliche Bezugspunkte zu finden sind, geht es beim Entwurf um die Konstituierung eines

Mehr

Lüneburg, Seniorenpark Alte Stadtgärtnerei. Selbständig Wohnen. Selbständig Wohnen im Alter. Konrad-Adenauer-Straße 92

Lüneburg, Seniorenpark Alte Stadtgärtnerei. Selbständig Wohnen. Selbständig Wohnen im Alter. Konrad-Adenauer-Straße 92 Selbständig Wohnen im Alter Konrad-Adenauer-Straße 92 Selbständig Wohnen Selbständig Wohnen im Alter Konrad-Adenauer-Straße 92 Selbständig Wohnen Konrad-Adenauer-Straße Willkommen im Seniorenpark Alte

Mehr

Hinweise für die Planung von altersgerechten und barrierefreien Wohnungen

Hinweise für die Planung von altersgerechten und barrierefreien Wohnungen Hinweise für die Planung von altersgerechten und barrierefreien Wohnungen Die demografische Entwicklung und Veränderung hat auch Auswirkungen auf unser Wohnen. Je älter wir werden, um so wichtiger wird

Mehr

Projektiertes Mehrfamilienhaus in Sasel Hochwertiger Neubau in begehrter Lage Waldweg 17, 22393 Hamburg

Projektiertes Mehrfamilienhaus in Sasel Hochwertiger Neubau in begehrter Lage Waldweg 17, 22393 Hamburg Verkaufsangebot Projektiertes Mehrfamilienhaus in Sasel Hochwertiger Neubau in begehrter Lage Waldweg 17, 22393 Hamburg Die Lage: Sasel gehört zu den Walddörfern im Nord-Osten von Hamburg. Die Walddörfer

Mehr

Eine verantwortungsvolle Unternehmensführung und motivierte, hochqualifizierte Mitarbeiter. EIN STARKES TEAM.

Eine verantwortungsvolle Unternehmensführung und motivierte, hochqualifizierte Mitarbeiter. EIN STARKES TEAM. Eine verantwortungsvolle Unternehmensführung und motivierte, hochqualifizierte Mitarbeiter. EIN STARKES TEAM. Wir sind ein anerkannter Schweißfachbetrieb nach DIN 18 800-7 Klasse C. Metallbearbeitung mit

Mehr

BernsteinCarré. Identität im Ensemble. Konzept: Ein Geschäftshaus in der Leipziger Innenstadt

BernsteinCarré. Identität im Ensemble. Konzept: Ein Geschäftshaus in der Leipziger Innenstadt BernsteinCarré Identität im Ensemble Ein Geschäftshaus in der Leipziger Innenstadt HTWK Leipzig Master Architektur Hannah Linck_62531 Georg Stein_62579 Letzte Ecke um das Museum Konzept: Zunächst galt

Mehr

minddesign architektur design grafik

minddesign architektur design grafik minddesign architektur design grafik portfolio 1 minddesign Wolf Kunath 1984 1987 1992 2001 Abschluss der Zimmermannslehre Architekturdiplom FH Winterthur Mitarbeiter bei FKL Architekturbüro AG, St.Gallen

Mehr

Ruhiges Wohnen mitten in der Stadt. Zentral, modern, vielseitig

Ruhiges Wohnen mitten in der Stadt. Zentral, modern, vielseitig Ruhiges Wohnen mitten in der Stadt Zentral, modern, vielseitig Dörflistrasse 11 Schaffhauserstrasse Berninaplatz Bülachstrasse 10 12 9 4 5 6 Irchelpark 3 1 8 7 Universität Zürich, Irchel 2 Urbaner Lebensraum

Mehr

Bei diesem Traumhaus an einem schleswig-holsteinischen

Bei diesem Traumhaus an einem schleswig-holsteinischen Transparente Architektur 54 HAUSTRÄUME 1/2013 Lichtspiel Raumfluss, Transparenz und Helligkeit: Das Grundstück am See ist der ideale Ort für dieses großzügige Domizil ein Haus, das seinen Bewohnern dank

Mehr

Schöner Wohnen. Denkmalgeschütztes Sparbuch. in der Weststadt. Kaufpreis 39.900. weststadtmakler. de. weststadtmakler. de

Schöner Wohnen. Denkmalgeschütztes Sparbuch. in der Weststadt. Kaufpreis 39.900. weststadtmakler. de. weststadtmakler. de Schöner Wohnen in der Weststadt Denkmalgeschütztes Sparbuch Dieses Haus hat schon zwei Wähnungsreformen überstanden 1 -Zimmer, Küche, Diele, separates Bad, Keller Baujahr 1 898 Wohnfläche ca. 36 m² Kaufpreis

Mehr

5-Zimmer-Maisonette-Dachwohnung für ästhetisch Anspruchsvolle

5-Zimmer-Maisonette-Dachwohnung für ästhetisch Anspruchsvolle I M M O B I L I E N 5-Zimmer-Maisonette-Dachwohnung für ästhetisch Anspruchsvolle Die gesamte unter Denkmalschutz stehende Liegenschaft wurde mit viel Liebe zum Detail und mit Materialien für gehobene

Mehr

Lloydstraße 4-6 Überseestadt Bremen. H. Siedentopf (GmbH & Co. KG) Lloydstraße 4-6 28217 Bremen T: 0421-800 47-18 F: 0421-800 47-52

Lloydstraße 4-6 Überseestadt Bremen. H. Siedentopf (GmbH & Co. KG) Lloydstraße 4-6 28217 Bremen T: 0421-800 47-18 F: 0421-800 47-52 Lloydstraße 4-6 Überseestadt Bremen H. Siedentopf (GmbH & Co. KG) Lloydstraße 4-6 28217 Bremen T: 0421-800 47-18 F: 0421-800 47-52 www.siedentopf.de info@siedentopf.de SCHÖNER ARBEITEN IN DER ÜBERSEESTADT

Mehr

04347 Leipzig (Abtnaundorf), Abtnaundorfer Straße

04347 Leipzig (Abtnaundorf), Abtnaundorfer Straße Exposé ETW in Villa zum Kauf ETW in Villa zum Kauf erstellt mit Pnet IMMOBILIEN V6.33R2 ***Diesen Blick wollen wir Ihnen nicht vorenthalten! Nummer: Adresse: Kontakt: Grundangaben Zimmer: Käuferprovision:

Mehr

Tiefgarage Gewerbe Kuhgasse 2 Zinkenwehr 1 Albertsplatz 3 Albertsplatz 4 Casimirstr. 1a

Tiefgarage Gewerbe Kuhgasse 2 Zinkenwehr 1 Albertsplatz 3 Albertsplatz 4 Casimirstr. 1a quartier am albertsplatz Tiefgarage Gewerbe Kuhgasse 2 Zinkenwehr 1 Albertsplatz 3 Albertsplatz 4 Casimirstr. 1a 1 WOHNBAU STADT COBURG GMBH STADTENTWICKLUNGSGESELLSCHAFT COBURG GMBH ÜBERSICHTSPLAN - Quartier

Mehr

Schöner Wohnen. Weststadt statt Manhattan. Spektakuläre Aussichten auf KA-City

Schöner Wohnen. Weststadt statt Manhattan. Spektakuläre Aussichten auf KA-City Schöner Wohnen in der Weststadt Weststadt statt Manhattan Spektakuläre Aussichten auf KA-City 3-Zimmer-Wohnung im 1 7. Obergeschoss Baujahr 1 970 Wohnfläche 84,39 m² Miete 675 + Nebenkosten 1 80 Objektbeschreibung

Mehr

Mietangebot FÜNF HÖFE. Lagebeschreibung Makroplan Mikroplan. www.dtz.com

Mietangebot FÜNF HÖFE. Lagebeschreibung Makroplan Mikroplan. www.dtz.com Mietangebot Lagebeschreibung Makroplan Mikroplan FÜNF HÖFE Theatinerstraße 8-16 I Kardinal-Faulhaber-Straße 10-11 I Salvatorstraße 3-7 80333 München I Teilmarkt: Innenstadt Das CityQuartier FÜNF HÖFE im

Mehr

N E W S. Implenia AG Industriestrasse 24, CH-8305 Dietlikon, T +41 58 474 74 77, F +41 58 474 95 03. www.implenia.com

N E W S. Implenia AG Industriestrasse 24, CH-8305 Dietlikon, T +41 58 474 74 77, F +41 58 474 95 03. www.implenia.com N E W S Hochhaus-Ensemble Quadro in Zürich-Oerlikon eingeweiht Neuer von Implenia entwickelter und realisierter Dienstleistungskomplex vollendet Projekt setzt wichtigen städtebaulichen Akzent im aufstrebenden

Mehr

Aktuelle Objekte. Februar 2012

Aktuelle Objekte. Februar 2012 Aktuelle Objekte Februar 2012 Geschosswohnungsbau Oberbayern Neubau von 48 Appartements und 24 Wohnungen mit 2 Tiefgaragen Oberbayern Auftraggeber Bauträger Die Wohnungen sind auf zwei Baukörper mit gemeinsamer

Mehr

Prinz-Ludwig-Gärten. Familiäres Wohnen mit hoher Wohnqualität. Regensburgs Innerer Osten - Prinz-Ludwig-Straße

Prinz-Ludwig-Gärten. Familiäres Wohnen mit hoher Wohnqualität. Regensburgs Innerer Osten - Prinz-Ludwig-Straße Familiäres Wohnen mit hoher Wohnqualität. Regensburgs Innerer Osten - Prinz-Ludwig-Straße Ein neues Quartier im Nord-Osten Regensburgs wächst: der neue Innere Osten. In zentraler Lage dieses neuen aufstrebenden

Mehr

NEUBAU MEHRFAMILIENHAUS 11 EIGENTUMSWOHNUNGEN VOGESENSTRASSE 25, BASEL VERKAUFSDOKUMENTATION VOM 01. JANUAR 2016

NEUBAU MEHRFAMILIENHAUS 11 EIGENTUMSWOHNUNGEN VOGESENSTRASSE 25, BASEL VERKAUFSDOKUMENTATION VOM 01. JANUAR 2016 NEUBAU MEHRFAMILIENHAUS 11 EIGENTUMSWOHNUNGEN VOGESENSTRASSE 25, BASEL VERKAUFSDOKUMENTATION VOM 01. JANUAR 2016 Verkauf: Architektur Stahelin, Gisin + Partner AG Dieter Staehelin Unterer Batterieweg 46

Mehr

ERWEITERUNG DES STÄDEL MUSEUM IN FRANKFURT A. M.

ERWEITERUNG DES STÄDEL MUSEUM IN FRANKFURT A. M. ERWEITERUNG DES STÄDEL MUSEUM IN FRANKFURT A. M. STÄDEL MUSEUM FRANKFURT DAS STÄDEL MUSEUM Der Frankfurter Kaufmann und Bankier Johann Friedrich Städel verfügte 1815 in seinem Testament, dass seine beträchtliche

Mehr

Autofrei Wohnen über dem Zürichsee

Autofrei Wohnen über dem Zürichsee Stotzweid Mitte Bergstrasse Kuppe Fischenrüti Übersicht TRIFT HORGEN mit den Arealen Fischenrüti, Kuppe und Mitte. manoa Landschaftsarchitekten Autofrei Wohnen über dem Zürichsee Die trift Bewirtschaftung

Mehr

Für die Zukunft gerüstet

Für die Zukunft gerüstet - 1 - Intelligente Haustechnik trifft moderne Formensprache in eleganter Stadtvilla Für die Zukunft gerüstet Nur eine Viertelstunde Fußweg trennt die moderne Villa von der Nürnberger Altstadt. Minimalistisch

Mehr

Wohnen und Arbeiten in ehemaliger Kaiserresidenz

Wohnen und Arbeiten in ehemaliger Kaiserresidenz Wohnen und Arbeiten in ehemaliger Kaiserresidenz Mit der Revitalisierung des Alten Hofes in München entwickelte die Bayerische Hausbau GmbH ein attraktives Wohn- und Gewerbeprojekt auf historischem Grund.

Mehr

Projektentwicklungs GmbH

Projektentwicklungs GmbH Projektentwicklungs GmbH HANG ZUR SONNE Eine in den Hang gebaute Wohnanlage, geplant vom Grazer Architekturbüro Nussmüller, im begehrten Naherholungsgebiet Graz-Petersbergen, mit Blick auf den Waltendorfer

Mehr

Bürogemeinschaft Architekten Peter Fitterer Frieder Sattler

Bürogemeinschaft Architekten Peter Fitterer Frieder Sattler Bürogemeinschaft Architekten Peter Fitterer Frieder Sattler Büro Rheinstetten Franz-Allgaier-Str. 11 76287 Rheinstetten peter.fitterer@online.de Büro Linkenheim Bahnhofstr. 5 76351 Linkenheim-Hochstetten

Mehr

Holz im öffentlichen Raum und im verdichteten Wohnungsbau

Holz im öffentlichen Raum und im verdichteten Wohnungsbau Forum Holz Bau Energie Köln 10 Holz im öffentlichen Raum und im verdichteten Wohnungsbau J. Krug 1 Holz im öffentlichen Raum und im verdichteten Wohnungsbau Jürgen Krug Prof. Dipl.-Ing. Architekt Fachhochschule

Mehr

Freier Rundumblick aus Dachgeschoßwohnung in Riehl

Freier Rundumblick aus Dachgeschoßwohnung in Riehl Freier Rundumblick aus Dachgeschoßwohnung in Riehl Köln Riehl Wohnfläche Kaufpreis ca. 85 qm verkauft Objektnummer 856 Kommunale Geodaten: Stadt Köln, Amt für Liegenschaften, Vermessung und Kataster, KT195/2011

Mehr