4. GULP Fachtagung. Beschaffung von IT-Dienstleistungen. Namhafte Referenten berichten aus ihrer Einkaufspraxis. Accenture Infineon Siemens T-Mobile

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "4. GULP Fachtagung. Beschaffung von IT-Dienstleistungen. Namhafte Referenten berichten aus ihrer Einkaufspraxis. Accenture Infineon Siemens T-Mobile"

Transkript

1 Namhafte Referenten berichten aus ihrer Einkaufspraxis Accenture Infineon Siemens T-Mobile T-Systems Wincor Nixdorf Eigener Workshop-Block Recht & Verträge im IT-Einkauf 4. GULP Fachtagung Beschaffung von IT-Dienstleistungen München September / Oktober 2007

2 WILLKOMMEN Sehr geehrte Damen und Herren, Ziel der GULP Fachtagung war, ist und bleibt, Ihnen als Einkäufer von IT-Dienstleistungen eine Plattform zu geben, um sich Strategien und aktuellen Marktentwicklungen widmen zu können jenseits des Daily-Bizz und des operativen Tagesgeschäfts. Tauschen Sie Erfahrungen und Know-how mit Kollegen aus, die täglich mit den gleichen Anforderungen konfrontiert sind wie Sie und stellen Sie angedachte Strategien gemeinsam auf den Prüfstand. Man ist unter sich Sie erhalten Informationen aus erster Hand sowie neue Impulse, die Sie darin unterstützen, Ihre Planungen voranzutreiben, Weichen zu stellen und die richtigen Entscheidungen zu treffen. Auch dieses Jahr erwartet Sie ein kompakter, konzentrierter Austausch im exklusiven Teilnehmerkreis mit genug Raum für intensives Networking. Von bisherigen Teilnehmern wissen wir, dass die hier geknüpften Kontakte noch lange über die Tagung hinaus bestehen bleiben. In diesem Sinne: Wir freuen uns auf Sie und auf eine erneut spannende GULP Fachtagung. Ihr Karl Trageiser IHRE REFERENTEN Dorothea Engel Syndikusanwältin Wincor Nixdorf AG Referentin Tagung Kai-Joachim Koeplin Bereichsleiter Client Procurement POM2 T-Systems Enterprise Services GmbH Dr. Marcel Körting, LL. M. Commodity Manager und Rechtsanwalt Infineon Technologies AG Andreas Kraft Procurement Manager Accenture GmbH Werner Krebs Director, IT Commodity Management Europe Siemens AG Power Generation Sören Lorenzen Head of Contracting and Consulting T-Mobile International AG Geschäftsführung P.S.: Aufgrund der großen Nachfrage bieten wir dieses Jahr einen zusätzlichen dritten Termin an, mit dem wir Ihnen auch weiterhin den intensiven Austausch in kleinen Gruppen garantieren. IHRE MODERATOREN Jürgen Höchtl Business Relationship Management Moderator Tagung Thomas Riedel Dipl.-Inform. (FH), MBA Key Account Management Moderator Tagung Christian Machner Syndikusanwalt Sven Meyer Leiter RSC Einkauf T-Systems Enterprise Services GmbH Dr. Michael Schmidl, LL. M. Eur. Rechtsanwalt und Maître en Droit Partner von Baker & McKenzie Steuerberatern und Solicitors, München Thomas Söbbing Leiter Contract Management Siemens AG Siemens IT Solutions and Services Axel Thomas Commodity Management Siemens AG Power Generation Karola Unverdorben Leiterin RSC Einkauf T-Systems Enterprise Services GmbH Referentin Tagung

3 Vorabend, 26. September 19:00h Get-Together in lockerer Runde Donnerstag, 27. September 08:30h Check-In GULP Fachtagung 09:15h Begrüßung 09:30h Werner Krebs, Director, IT Commodity Management Europe, Siemens AG Power Generation: Wer managed Wen? Kundenentwicklung vs. Lieferantenmanagement 10:30h Pause 10:45h Diskussion Lieferantenmanagement: Reduzierung des Lieferantenstammes / Aufbau einer Preferred Supplier List / Umgang mit Speziallieferanten 11:45h kleiner Mittagssnack 12:15h Sören Lorenzen, Head of Contracting and Consulting, T-Mobile International AG: Third Party Management in der Praxis: Eigenregie vs. Fremdvergabe bei der Nachverhandlung laufender Verträge 13:15h Pause 13:30h Diskussion Lieferantenmanagement Fortsetzung 14:30h Kaffeepause 15:00h Kai-Joachim Koeplin, Bereichsleiter Client Procurement POM2, T-Systems Enterprise Services GmbH: Make-or-Buy im Einkauf von Dienstleistungen: Kosteneinsparung durch Eigenrecherche / Herausforderungen durch laufende Integration weiterer Bedarfsträger in das Sourcingmodell 16:00h Pause 16:15h Diskussion Lieferantenmanagement Fortsetzung 17:00h Pause 18:15h Gemeinsame Abfahrt zum Oktoberfest Freitag, 28. September 09:00h Thomas Söbbing, Leiter Contract Management, Siemens AG Siemens IT Solutions and Services: IT-Leistungsbeschreibungen und Claim Management 09:45h Pause 10:00h Christian Machner, Syndikusanwalt, GULP Information Services GmbH Workshop: Besonderheiten im IT-Vertragsrecht 10:45h Pause 11:00h Dr. Michael Schmidl, LL. M. Eur., Rechtsanwalt und Maître en Droit, Partner von Baker & McKenzie, Steuerberatern und Solicitors, München: Workshop: Recht & Verträge im IT-Umfeld: AÜ, Scheinselbstständigkeit, Werkverträge / Dienstverträge, Schutzrechte Dritter, Urheberrechte, Gewährleistung, Haftung 13:00h Traditionelles Weißwurstfrühstück (Feedback der Teilnehmer, Diskussion der Ergebnisse) und offizielle Verabschiedung der Teilnehmer Vorabend, 30. September 19:00h Get-Together in lockerer Runde Montag, 01. Oktober 08:30h Check-In GULP Fachtagung 09:15h Begrüßung 09:30h Dr. Marcel Körting, LL. M., Commodity Manager und Rechtsanwalt, Infineon Technologies AG: Aktives Supplier Management / Die Rolle des Einkaufs im Gesamtprozess / Transparenz durch Prozesse und Tools 10:30h Pause 10:45h Diskussion Lieferantenmanagement: Reduzierung des Lieferantenstammes / Aufbau einer Preferred Supplier List / Umgang mit Speziallieferanten 11:45h kleiner Mittagssnack 12:15h Axel Thomas, Commodity Management, Siemens AG Power Generation: Wer managed Wen? Kundenentwicklung vs. Lieferantenmanagement 13:15h Pause 13:30h Diskussion Lieferantenmanagement Fortsetzung 14:30h Kaffeepause 15:00h Karola Unverdorben, Leiterin RSC Einkauf, T-Systems Enterprise Services GmbH: Make-or-Buy im Einkauf von Dienstleistungen: Kosteneinsparung durch Eigenrecherche / Herausforderungen durch laufende Integration weiterer Bedarfsträger in das Sourcingmodell 16:00h Pause 16:15h Diskussion Lieferantenmanagement Fortsetzung 17:00h Pause 18:30h Gemeinsame Abfahrt zum Oktoberfest Dienstag, 02. Oktober 09:00h Dorothea Engel, Syndikusanwältin, Wincor Nixdorf AG: Internationales Einkaufsrecht anhand von konkreten Beispielen: Welches Recht ist beim internationalen Einkauf anwendbar? Durchsetzung und Absicherung von Forderungen. Verwendung von Allgemeinen Einkaufsbedingungen im internationalen Rechtsverkehr. 09:45h Pause 10:00h Christian Machner, Syndikusanwalt, GULP Information Services GmbH Workshop: Besonderheiten im IT-Vertragsrecht 10:45h Pause 11:00h Dr. Michael Schmidl, LL. M. Eur., Rechtsanwalt und Maître en Droit, Partner von Baker & McKenzie, Steuerberatern und Solicitors, München: Workshop: Recht & Verträge im IT-Umfeld: AÜ, Scheinselbstständigkeit, Werkverträge / Dienstverträge, Schutzrechte Dritter, Urheberrechte, Gewährleistung, Haftung 12:45h Traditionelles Weißwurstfrühstück (Feedback der Teilnehmer, Diskussion der Ergebnisse) und offizielle Verabschiedung der Teilnehmer

4 Vorabend, 03. Oktober 19:00h Get-Together in lockerer Runde Donnerstag, 04. Oktober 08:30h Check-In GULP Fachtagung 09:15h Begrüßung 09:30h Andreas Kraft, Procurement Manager, Accenture GmbH: Nachhaltige Reduzierung des Lieferantenstammes: Abwicklung von Speziallieferanten, Auswahl des Konsolidierungspartners, Policys, Richtlinien, Prozesse, rechtliche und kfm. Aspekte 10:30h Pause 10:45h Diskussion Lieferantenmanagement: Reduzierung des Lieferantenstammes / Aufbau einer Preferred Supplier List / Umgang mit Speziallieferanten 11:45h kleiner Mittagssnack 12:15h Axel Thomas, Commodity Management, Siemens AG Power Generation: Wer managed Wen? Kundenentwicklung vs. Lieferantenmanagement 13:15h Pause 13:30h Diskussion Lieferantenmanagement Fortsetzung 14:30h Kaffeepause 15:00h Sven Meyer, Leiter RSC Einkauf, T-Systems Enterprise Services GmbH: Make-or-Buy im Einkauf von Dienstleistungen: Kosteneinsparung durch Eigenrecherche / Herausforderungen durch laufende Integration weiterer Bedarfsträger in das Sourcingmodell 16:00h Pause 16:15h Diskussion Lieferantenmanagement Fortsetzung 17:00h Pause 18:00h Gemeinsame Abfahrt zum Oktoberfest Freitag, 05. Oktober 09:00h Thomas Söbbing, Leiter Contract Management, Siemens AG Siemens IT Solutions and Services: IT-Leistungsbeschreibungen und Claim Management 09:45h Pause 10:00h Christian Machner, Syndikusanwalt, GULP Information Services GmbH Workshop: Besonderheiten im IT-Vertragsrecht 10:45h Pause 11:00h Dr. Michael Schmidl, LL. M. Eur., Rechtsanwalt und Maître en Droit, Partner von Baker & McKenzie, Steuerberatern und Solicitors, München: Workshop: Recht & Verträge im IT-Umfeld: AÜ, Scheinselbstständigkeit, Werkverträge / Dienstverträge, Schutzrechte Dritter, Urheberrechte, Gewährleistung, Haftung 13:00h Traditionelles Weißwurstfrühstück (Feedback der Teilnehmer, Diskussion der Ergebnisse) und offizielle Verabschiedung der Teilnehmer IHRE MEINUNG 2006 Um der großen Nachfrage gerecht zu werden, bieten wir 2007 drei Termine an. So bleiben wir dem Konzept der kleinen Workshop-Gruppen und überschaubaren Teilnehmerkreise treu. (Referenten und Veranstaltungsorte variieren je nach Termin.) Teilnehmer-Statements der Fachtagung hohe Relevanz der Informationen durch Fokussierung des Teilnehmerfeldes... nützliche und umsetzbare Erkenntnisse und Informationen... Jürgen Rauber, F. Hoffmann-La Roche AG... es ist wertvoll zu wissen, wo wir mit unserem Einkauf aktuell stehen... Michaela Bangerter, W&W Informatik GmbH... die Fachtagung ist eine feste jährliche»institution und Plattform«für das Zusammentreffen der Einkäufer... Dirk Berkenbos, walter services Administration GmbH... Gespräche am Rande der Workshops waren sehr wertvoll. Workshops haben die relevanten Themen getroffen. Runde mit Dr. Schmidl war besonders gut... Leiter Provider Management, Intern. Logistikunternehmen... gute Themenauswahl, homogenes Teilnehmerfeld... Leiter Zentraleinkauf, Messegesellschaft... fachlich sehr interessanter Austausch zu aktuellen Themen unter Moderation von Gulp gelungen!... Leiter Einkauf, IT-Dienstleistungsunternehmen... ganz hervorragende Tagung mit sehr viel Liebe zum Detail bei den organisatorischen Herausforderungen... gute Möglichkeit zum Erfahrungsaustausch mit den anderen Teilnehmern... Leiter Commodity Management, Großkraftwerksbau... perfekte Organisation, Ablauf und Rahmenprogramm... sehr gute Plattform um zwischen Einkäufern zu networken... Strategischer Einkäufer IT-Dienstleistungen, Informationstechnologie... eine sehr gelungene Veranstaltung, die mir neue Ideen zeigte und mir bewies, dass Einkäufer sich mit ähnlichen Problemen rumschlagen... Einkäuferin, IT-Dienstleistungsunternehmen... zu den interessanten Themen hat man im Rahmen der Veranstaltung gute Möglichkeiten sein Netzwerk zu anderen Kollegen aufzubauen... IT-Einkäufer, IT-Tochter Telekommunikationsunternehmen... immer wieder gut insgesamt ähnliche Probleme in verschiedenen Unternehmen zu sehen und die Lösungsansätze hierfür... Austausch läuft hervorragend... Procurement Manager, Internationale Unternehmensberatung... sehr guter Erfahrungsaustausch aufgrund des richtigen Teilnehmerkreises (Firmen und Position der Teilnehmer in der jeweiligen Firma)... Procurement Manager, Management- und IT-Beratung... sehr gut organisierte Fachtagung, die aber schon sehr tiefes und fundiertes IT-Einkaufswissen voraussetzt... IT-Einkäufer, Handelsunternehmen... der Erfahrungsaustausch mit Fachkollegen anderer IT-Firmen zu Fragen der Zusammenarbeit mit IT-Dienstleitstern unter rechtlichen Aspekten war für mich besonders interessant... Dr. Uwe Schöne, Leiter Vendor Management, Deutsche Post IT Services GmbH Wir sind auch 2007 wieder gespannt auf Ihre Resonanz.

5 GUT ZU WISSEN Termine und Orte Holiday Inn München City-Nord Leopoldstraße 194, München Le Méridien München Bayerstraße 41, München Novotel München Messe Willy-Brandt-Platz 1, München-Riem Um auch weiterhin die bewährten Expertenkreise von maximal 20 Teilnehmern gewährleisten zu können, bietet GULP dieses Jahr drei Fachtagungstermine an. Die Teilnehmerzahl ist aber weiterhin begrenzt. Bei Überbuchung entscheidet das Los. Welche Referenten jeweils bei welchem Termin anwesend sein werden, entnehmen Sie bitte der jeweiligen Agenda. GULP behält sich das Recht vor, Änderungen zu einzelnen Programmpunkten oder Referenten aus wichtigen Gründen vorzunehmen, um eine Absage der Veranstaltung zu vermeiden. Tagungszeiten Rückfragen? Sollten Sie Fragen zu den Teilnahmegebühren und Konditionen haben, sprechen Sie uns bitte an. Ihr Fachtagungsteam Koordination / Organisation Lea Ziemann Marketing Assistenz Telefon +49 (0) Referentenbetreuung / Organisation Eva Krings Marketing Assistenz Telefon +49 (0) Erster Tag 09:15 Uhr bis 17:00 Uhr (anschließend gemeinsamer Besuch des Münchner Oktoberfestes) Zweiter Tag 09:00 Uhr bis 12:45 Uhr (anschließend traditionelles Weißwurstfrühstück) Für die Teilnehmer, die bereits am Vortag anreisen, findet jeweils ab 19:00 Uhr ein Get-Together in lockerer Runde statt. Leitung Stefan Symanek Leitung Marketing Telefon +49 (0) Teilnahmegebühr Veranstalter Dieses Jahr wird erstmals eine Teilnahmegebühr erhoben. Sie staffelt sich wie folgt: ohne Übernachtung mit 1 Übernachtung mit 2 Übernachtungen* (*Anreise am Vortag/-abend) 370,- Euro 480,- Euro 590,- Euro Alle Preise verstehen sich zzgl. der gesetzl. MwSt. Die Teilnahmegebühr enthält Arbeitsunterlagen, Erfrischungen, Pausen- und Mittagssnack sowie das gesamte Rahmenprogramm. Eine Stornierung Ihrer Anmeldung ist jederzeit kostenfrei möglich. Registrierte Nutzer des GULP Fachportals Einkauf erhalten einen Nachlass von 100,- Euro. Ridlerstraße München Deutschland Telefon +49 (0) Telefax +49 (0)

6 Zentrale Ridlerstraße München Telefon: +49 (0) Telefax: +49 (0) Geschäftsstelle Köln Breite Straße Köln Telefon: +49 (0) Telefax: +49 (0) Geschäftsstelle Stuttgart Königstraße 10 c Stuttgart Telefon: +49 (0) Telefax: +49 (0) Geschäftsstelle Frankfurt Mainzer Landstr Frankfurt am Main Telefon: +49 (0) Telefax: +49 (0)

11. gulp fachtagung beschaffung von it-dienstleistungen münchen, september 2014

11. gulp fachtagung beschaffung von it-dienstleistungen münchen, september 2014 11. gulp fachtagung beschaffung von it-dienstleistungen münchen, september 2014 Namhafte Referenten berichten aus ihrer Einkaufspraxis n DB Systel n DekaBank n Nokia Solutions und Networks n Rohde & Schwarz

Mehr

10. gulp fachtagung beschaffung von it-dienstleistungen münchen, september/oktober 2013

10. gulp fachtagung beschaffung von it-dienstleistungen münchen, september/oktober 2013 10. gulp fachtagung beschaffung von it-dienstleistungen münchen, september/oktober 2013 Namhafte Referenten berichten aus ihrer Einkaufspraxis n 3M Deutschland n Axel Springer n Fujitsu Technology Solutions

Mehr

Namhafte Referenten berichten aus ihrer Einkaufspraxis

Namhafte Referenten berichten aus ihrer Einkaufspraxis Namhafte Referenten berichten aus ihrer Einkaufspraxis adidas Capgemini Deutschland Daimler Deutsche Telekom FESTO KfW Bankengruppe ZF Lenksysteme Eigener Rechtsthemen-Workshop: Werkverträge / Dienstverträge,

Mehr

12. GULP FACHTAGUNG BESCHAFFUNG VON IT-DIENSTLEISTUNGEN MÜNCHEN, SEPTEMBER 2015

12. GULP FACHTAGUNG BESCHAFFUNG VON IT-DIENSTLEISTUNGEN MÜNCHEN, SEPTEMBER 2015 12. GULP FACHTAGUNG BESCHAFFUNG VON IT-DIENSTLEISTUNGEN MÜNCHEN, SEPTEMBER 2015 Namhafte Referenten berichten aus ihrer Einkaufspraxis n Haufe-Lexware n KfW n Merck n Nokia Solutions & Networks n Sopra

Mehr

We make IT matter. Unternehmenspräsentation. Dr. Oliver Janzen Düsseldorf Mai 2015

We make IT matter. Unternehmenspräsentation. Dr. Oliver Janzen Düsseldorf Mai 2015 We make IT matter. Unternehmenspräsentation Dr. Oliver Janzen Düsseldorf Mai 2015 KOMPETENZ Unsere Kernkompetenz: Ganzheitliche Unterstützung bei der Weiterentwicklung der IT. IT-Dienstleistung, von der

Mehr

FACHTAGUNG PRIOTAS FEEDBACK TO PROGRESS. Mittwoch, 30. Sept. 2015. Den Wandel partizipativ gestalten Vom Feedback zur Veränderung

FACHTAGUNG PRIOTAS FEEDBACK TO PROGRESS. Mittwoch, 30. Sept. 2015. Den Wandel partizipativ gestalten Vom Feedback zur Veränderung PRIOTAS FEEDBACK TO PROGRESS FACHTAGUNG Den Wandel partizipativ gestalten Vom Feedback zur Veränderung Mittwoch, 30. Sept. 2015 KOMED Zentrum für Veranstaltungen im MediaPark Köln SEHR GEEHRTE DAMEN UND

Mehr

Trendkonferenz am 23.04.2015

Trendkonferenz am 23.04.2015 Trendkonferenz am 23.04.2015 xrm, ganzheitliches Beziehungsmanagement Nicht nur Kunden, auch Mitarbeiter, Partner oder Lieferanten bilden das Beziehungsnetzwerk von Unternehmen. Für ein stabiles Netzwerk

Mehr

NewBizz 2.0 Neue Akquise-Möglichkeiten für inhabergeführte Agenturen in XING & LinkedIn

NewBizz 2.0 Neue Akquise-Möglichkeiten für inhabergeführte Agenturen in XING & LinkedIn Intensiv-Workshop NewBizz 2.0 Neue Akquise-Möglichkeiten für inhabergeführte Agenturen in XING & LinkedIn Ein Intensiv-Workshop zu professionellem Auftritt, Networking und Akquise in XING & LinkedIn 29.

Mehr

Ich freue mich auf Ihr Kommen. Sven Gmelin, AddOn Systemhaus GmbH

Ich freue mich auf Ihr Kommen. Sven Gmelin, AddOn Systemhaus GmbH E x e c u t i v e I n f o r m a t i o n D e s k t o p - V i r t u a l i s i e r u n g a u s s t ra t e g i s c h e r S i c h t : T e c h n o l o g i e A n b i e t e r M ö g l i c h ke i t e n - K o s t

Mehr

Lean Leadership - KPI, KATA & Co.

Lean Leadership - KPI, KATA & Co. Praxisseminar Lean Leadership - KPI, KATA & Co. am 12. November 2015 in der Veltins Arena in Gelsenkirchen Das Praxisseminar zur Sicherstellung der Nachhaltigkeit von Lean Management mit Praxisvorträgen

Mehr

Der IT-Unternehmertag

Der IT-Unternehmertag Der IT-Unternehmertag Mehr Produktivität im Software-Entwicklungsprozess Fachveranstaltung für IT-Unternehmer und Entwicklungsleiter am Donnerstag, 17. September 2015, in Agenda 10:00 Uhr Begrüßungskaffee

Mehr

Management School St.Gallen

Management School St.Gallen Executive Program Impuls-Workshop für Zukunftsmacher mit Fokus auf Business Model Generation und Transformationale Führung Management School St.Gallen BETTER BUSINESS Impuls-Workshop Welches innovative

Mehr

Praxisseminar. am 05. März 2015 in der Coface Arena in Mainz. Das Praxisseminar zur Steigerung der Entwicklungsproduktivität. mit Praxisvorträgen von:

Praxisseminar. am 05. März 2015 in der Coface Arena in Mainz. Das Praxisseminar zur Steigerung der Entwicklungsproduktivität. mit Praxisvorträgen von: Praxisseminar Lean Innovationschlank, agil und innovativ am 05. März 2015 in der Coface Arena in Mainz Das Praxisseminar zur Steigerung der Entwicklungsproduktivität mit Praxisvorträgen von: Praxisseminar

Mehr

13. Karten- Symposium

13. Karten- Symposium EINLADUNG ec cash Debitkarten Chancen Interchange Co-Branding Potenziale Kreditkarten EU-Regulationen Mobile Payment Innovation Zahlungsverkehr Akzeptanz E-Commerce 13. Karten- Symposium 22. - 23.06.2015

Mehr

Ich freue mich auf Ihr Kommen. Sven Gmelin, AddOn (Schweiz) AG

Ich freue mich auf Ihr Kommen. Sven Gmelin, AddOn (Schweiz) AG E x e c u t i v e I n f o r m a t i o n D e s k t o p - V i r t u a l i s i e r u n g a u s s t ra t e g i s c h e r S i c h t : T e c h n o l o g i e A n b i e t e r M ö g l i c h ke i t e n - K o s t

Mehr

Einladung zum. Business-Frühstück für Familienunternehmen. 09. Mai 2012 Hotel Steigenberger Graf Zeppelin, Stuttgart

Einladung zum. Business-Frühstück für Familienunternehmen. 09. Mai 2012 Hotel Steigenberger Graf Zeppelin, Stuttgart Einladung zum Business-Frühstück für Familienunternehmen 09. Mai 2012 Hotel Steigenberger Graf Zeppelin, Stuttgart Einladung Als Referentin spricht Frau Dr. Caroline von Kretschmann, Gesellschafterin Der

Mehr

EINLADUNG Fachtag Rechnungslegung

EINLADUNG Fachtag Rechnungslegung EINLADUNG Fachtag Rechnungslegung Oktober Dezember 2014 FACHTAG RECHNUNGSLEGUNG Sehr geehrte Damen und Herren, mit dem Fachtag Rechnungslegung greifen wir aktuelle Tendenzen und Praxisfragen aus den Bereichen

Mehr

KlinikNet 2.0 Auffindbare Dokumente, effektive Projektkommunikation, aktuelle Informationen? Praxisberichte und Erfahrungsaustausch

KlinikNet 2.0 Auffindbare Dokumente, effektive Projektkommunikation, aktuelle Informationen? Praxisberichte und Erfahrungsaustausch 5. Konferenz zu Mitarbeiterportalen in der Unternehmenspraxis (MiPo 5) KlinikNet 2.0 Auffindbare Dokumente, effektive Projektkommunikation, aktuelle Informationen? Praxisberichte und Erfahrungsaustausch

Mehr

EINL ADUNG. »Effiziente Kunden-Kommunikation via Web-to-Print Unternehmenskommunikation der Zukunft.« Marketing Prozess Controlling MANAGEMENTEXKURS

EINL ADUNG. »Effiziente Kunden-Kommunikation via Web-to-Print Unternehmenskommunikation der Zukunft.« Marketing Prozess Controlling MANAGEMENTEXKURS Der erfolgreiche Entscheider-Event geht in die 2. Runde! Veranstalter Offizieller Medienpartner EINL ADUNG MANAGEMENTEXKURS Marketing Prozess Controlling Kostenreduktion und Prozessoptimierung im B2B/B2C-Marketing:»Effiziente

Mehr

Einladung Fachtag Rechnungslegung

Einladung Fachtag Rechnungslegung Einladung Fachtag Rechnungslegung am 27.01.2015 in Leipzig FACHTAG Rechnungslegung Sehr geehrte Damen und Herren, mit dem Fachtag Rechnungslegung greifen wir aktuelle Tendenzen und Praxisfragen aus den

Mehr

8. Wissenstransfertag der Metropolregion Rhein-Neckar. 18. September 2014 Duale Hochschule Baden-Württemberg, Mannheim. www.wissenstransfertag-mrn.

8. Wissenstransfertag der Metropolregion Rhein-Neckar. 18. September 2014 Duale Hochschule Baden-Württemberg, Mannheim. www.wissenstransfertag-mrn. 18. September 2014 Duale Hochschule Baden-Württemberg, Mannheim 8. Wissenstransfertag der Metropolregion Rhein-Neckar Eine Veranstaltung in der www.wissenstransfertag-mrn.de Medienpartner Hauptsponsoren

Mehr

Pitchvermeidung Beuteraster kompakte Angebote als Türöffner Strategisches Neugeschäft in inhabergeführten Agenturen

Pitchvermeidung Beuteraster kompakte Angebote als Türöffner Strategisches Neugeschäft in inhabergeführten Agenturen Kompaktseminar Neugeschäft für inhabergeführte Agenturen Pitchvermeidung Beuteraster kompakte Angebote als Türöffner Strategisches Neugeschäft in inhabergeführten Agenturen Das nehmen Sie mit 8 Fallbeispiele

Mehr

Vertriebsproduktivität fördern und Customer Experience Microsoft Dynamics CRM: eine Win-2.0-Win Lösung für Unternehmen und Kunden

Vertriebsproduktivität fördern und Customer Experience Microsoft Dynamics CRM: eine Win-2.0-Win Lösung für Unternehmen und Kunden Vertriebsproduktivität fördern und Customer Experience Microsoft Dynamics CRM: eine Win-2.0-Win Lösung für Unternehmen und Kunden Sehr geehrte Damen und Herren, die rasant voranschreitende Digitalisierung

Mehr

02. 03. März 2012. Berlin, Gemeinsamer Bundesausschuss

02. 03. März 2012. Berlin, Gemeinsamer Bundesausschuss 7. Jahresarbeitstagung MEDIZINRECHT 02. 03. März 2012 Berlin, Gemeinsamer Bundesausschuss 02. 03. März 2012 Berlin, Gemeinsamer Bundesausschuss Das DAI ist die Einrichtung von Bundesrechtsanwaltskammer,

Mehr

Näher am Kunden mit Microsoft Business Intelligence

Näher am Kunden mit Microsoft Business Intelligence Nürnberg, April 2014 Näher am Kunden mit Microsoft Business Intelligence Schnellere AHA-Effekte aus Small Data. Big Data. All Data - Online wie Offline. Sehr geehrte Damen und Herren, die rasant voranschreitende

Mehr

Service Netzwerke erfolgreich managen So sichern Sie durch die Steuerung von internen und externen Partnern Qualität und Effizienz.

Service Netzwerke erfolgreich managen So sichern Sie durch die Steuerung von internen und externen Partnern Qualität und Effizienz. Service Netzwerke erfolgreich managen So sichern Sie durch die Steuerung von internen und externen Partnern Qualität und Effizienz. - ein zweitägiges Seminar Ziele des Seminars Das Outsourcing von Services

Mehr

Sem.FUNDS.line Anwenderforum 2015

Sem.FUNDS.line Anwenderforum 2015 Sem.FUNDS.line Anwenderforum 2015 Ihre Anforderungen Unsere Lösungen 07.10.2015 in München Sehr geehrte SemTrac-Kunden, sehr geehrte Interessenten, das Jahr 2014 war für die gesamte Branche ein bewegtes

Mehr

Trendkonferenz am 25.04.2013

Trendkonferenz am 25.04.2013 Trendkonferenz am 25.04.2013 CRM wird XRM XRM* ist die logische Weiterentwicklung von CRM und sorgt für effektive Beziehungen nicht nur zu Kunden, sondern zu allen Menschen, die mit dem Unternehmen in

Mehr

Programm M&A-Konferenz 2014

Programm M&A-Konferenz 2014 M&A-Konferenz 2014 25. September 2014 Industrie-Club Düsseldorf Gesamtmoderation und fachliche Leitung: Dr. Franz-Josef Schöne, Partner, Hogan Lovells Int. LLP 9.00-18.00 Uhr Bescheinigung von 7 Zeitstunden

Mehr

Lean Innovationvon der Strategie zum Produkt

Lean Innovationvon der Strategie zum Produkt Praxisseminar Lean Innovationvon der Strategie zum Produkt am 17. Februar 2016 in der Veltins Arena in Gelsenkirchen Das Praxisseminar zur Steigerung der Entwicklungsproduktivität mit Praxisvorträgen von:

Mehr

Einladung Fachtag Komplexträger

Einladung Fachtag Komplexträger Einladung Fachtag Komplexträger 1. Juli 2015 Villa Kennedy, Frankfurt am Main FACHTAG Komplexträger Sehr geehrte Damen und Herren, in Einrichtungen von Komplexträgern wird eine Vielfalt branchenspezialisierter

Mehr

EINLADUNG Fachtag Altenhilfe

EINLADUNG Fachtag Altenhilfe EINLADUNG Fachtag Altenhilfe Mai Juni 2014 FACHTAG ALTENHILFE Sehr geehrte Damen und Herren, in diesem Jahr beschäftigen sich die Fachtage Altenhilfe von Curacon mit aktuellen Themen aus den Bereichen

Mehr

MANAGEMENT live Best Practice bei Griesser Prozess-Optimierung ist Führungsaufgabe Die Kata des kontinuierlichen Verbesserns Griesser AG 28. & 29. Oktober 2015 Aadorf (Schweiz) Prozess-Optimierung ist

Mehr

Informationen - das vernachlässigte Vermögen der Unternehmen

Informationen - das vernachlässigte Vermögen der Unternehmen Information Architecture Seminare 2011 Informationen - das vernachlässigte Vermögen der Unternehmen Grundlage allen betrieblichen Handelns Basis einer gemeinsamen Sprache zwischen Geschäft und IT Fundament

Mehr

Einladung Fachtag Rechnungslegung

Einladung Fachtag Rechnungslegung Einladung Fachtag Rechnungslegung Oktober November 2015 FACHTAG Rechnungslegung Sehr geehrte Damen und Herren, mit dem Fachtag Rechnungslegung greifen wir aktuelle Tendenzen und Praxisfragen aus den Bereichen

Mehr

CONTROLLER MEETING 20. JUNI 2012 IN ULM

CONTROLLER MEETING 20. JUNI 2012 IN ULM In Kooperation mit Weiterführende Informationen und Ihre Anmeldung Institut für Controlling Prof. Dr. Ebert GmbH Strohstr. 11, 72622 Nürtingen www.ifc-ebert.de Frau Schopf: ch.schopf@ifc-ebert.de Tel.:

Mehr

Strategisches Technologie- und Innovationsmanagement Antriebsfeder erfolgreicher Unternehmen

Strategisches Technologie- und Innovationsmanagement Antriebsfeder erfolgreicher Unternehmen 2-Tage Experten-Seminar 1249 SEM-Q-INNO1-2 Strategisches Technologie- und Innovationsmanagement Antriebsfeder erfolgreicher Unternehmen Top Executive Seminar mit Dr.-Ing. Peter Klose Dieses 2-tägige Seminar

Mehr

Einladung. Gut gesteuert.

Einladung. Gut gesteuert. Einladung Gut gesteuert. Speziell für Unternehmen aus der Automobilbranche bieten wir ein Seminar zu steuerlichen Themen an. Am 30. und 31. Mai 2011 werden wir in Frankfurt, wie bereits in den vergangenen

Mehr

Executive Information. Der Desktop der Zukunft Überlegungen zur strategischen Ausrichtung der Desktop-Infrastruktur.

Executive Information. Der Desktop der Zukunft Überlegungen zur strategischen Ausrichtung der Desktop-Infrastruktur. Executive Information Der Desktop der Zukunft Überlegungen zur strategischen Ausrichtung der Desktop-Infrastruktur. Der Desktop der Zukunft Überlegungen zur strategischen Ausrichtung der Desktop-Infrastruktur.

Mehr

DIFI - Forum für Innovationsmanagement Zuständigkeiten und Abläufe bei der Erstellung der Innovationsstrategie (Innovation Strategy Implementation)

DIFI - Forum für Innovationsmanagement Zuständigkeiten und Abläufe bei der Erstellung der Innovationsstrategie (Innovation Strategy Implementation) DIFI - Forum für Innovationsmanagement Zuständigkeiten und Abläufe bei der Erstellung der Innovationsstrategie (Innovation Strategy Implementation) 12. November 2015 Darmstadt, MARITIM Rhein-Main Hotel

Mehr

Ines Papert Extrembergsteigerin. Am 22.10.2015 im Europa-Park in Rust, Hotel Colosseo. Persönliche Einladung

Ines Papert Extrembergsteigerin. Am 22.10.2015 im Europa-Park in Rust, Hotel Colosseo. Persönliche Einladung Ines Papert Extrembergsteigerin Am 22.10.2015 im Europa-Park in Rust, Hotel Colosseo Persönliche Einladung Sehr geehrte Geschäftspartner, alljährlich findet das IT-Security-Forum der datadirect GmbH im

Mehr

Öffentliche Auftraggeber

Öffentliche Auftraggeber Vertriebsseminar und Workshop Öffentliche Auftraggeber Unternehmensentwicklung 27. und 28. September 2006, München Praxisorientiertes Seminar und Workshop > Vertrieb auf Erfolgskurs Ausschreibungsakquisition,

Mehr

Einladung. Business Breakfast betriebliche Krankenversicherung. Flexible Benefits-Programme zeitgemäß gestalten

Einladung. Business Breakfast betriebliche Krankenversicherung. Flexible Benefits-Programme zeitgemäß gestalten Einladung Business Breakfast betriebliche Krankenversicherung Flexible Benefits-Programme zeitgemäß gestalten Am Mittwoch, den 29. Mai 2013, in Hamburg Am Dienstag, den 11. Juni 2013, in Köln Am Donnerstag,

Mehr

Schlankes Riskmanagement für KMU

Schlankes Riskmanagement für KMU Praxis-Seminar Schlankes Riskmanagement für KMU Erfolgsfaktoren für die richtigen Entscheide 1-Tagesseminar: Donnerstag, 30. September 2010 So betreiben Sie eine effiziente Risikobeurteilung für ein effektives

Mehr

Strategien individualisierten Marketings von der Kundenfindung bis Kundenbindung

Strategien individualisierten Marketings von der Kundenfindung bis Kundenbindung Harald Hartmann Werderscher Markt 15 D-10117 Berlin Fon +49 (0)30 41 40 21-19 Fax +49 (0)30 41 40 21-33 www.spectaris.de Einladung zur Herbsttagung Marketing und Kommunikation Verband der Hightech-Industrie

Mehr

Zukunft gemeinsam gestalten

Zukunft gemeinsam gestalten Zukunft gemeinsam gestalten 19. Siemens Kundentagung Einladung zur Siemens Kundentagung 2011 23. und 24. Februar Augsburg Aktuelles aus erster Hand IT für Siemens von Fujitsu Siemens und Fujitsu verbindet

Mehr

20. September 2005. Performance und Tuning, Migration und Betrieb

20. September 2005. Performance und Tuning, Migration und Betrieb Workshop Performance und Tuning, Migration und Betrieb Wie kann die Performance von laufenden Anwendungen und Entwicklungszeiten reduziert werden? Worauf kommt es beim Betrieb von Cognos Anwendungen an?

Mehr

Kennzahlengestützte Unternehmensführung

Kennzahlengestützte Unternehmensführung Erfahrungsaustausch KPI und KEC am 26. Januar 2016 in der LANXESS Arena in Köln Mit exklusivem Erfahrungsaustausch beim Spiel der: Agenda Erfahrungsaustausch KPI & KEC am 26. Januar 2016 in der LANXESS

Mehr

» Datenstrategien für Energieversorger von Morgen Ist Big Data die Rettung?«

» Datenstrategien für Energieversorger von Morgen Ist Big Data die Rettung?« Workshop» Datenstrategien für Energieversorger von Morgen Ist Big Data die Rettung?«In Zusammenarbeit mit: Frankfurt am Main, 05.03.2015 Auszug unserer Netzwerkpartner THEMATIK Transparenz, Kontrolle und

Mehr

Activate your Business

Activate your Business Hay Group Compensation Forum 2014 Activate your Business Wissensvorsprung sichern Vergütung innovativ managen. Persönliche Einladung 10. Oktober 2014 Schritt 1: Anmelden und Neues kennenlernen Auf dem

Mehr

Benchmarking im Forderungsmanagement

Benchmarking im Forderungsmanagement neues SemInAR Benchmarking im 12. November 2015 in Berlin 3. Dezember 2015 in Düsseldorf Steuern Sie Ihr Forderungs- und Inkassomanagement effizienter und erfolgreicher durch Benchmarking im! Themen B2C-

Mehr

25. Juni 2014, Essen. Neue Workshop-Reihe Neue Erfolgsstrategien für mehr Umsatz jetzt! Exklusiv für Leistungserbringer in der Hilfsmittelversorgung:

25. Juni 2014, Essen. Neue Workshop-Reihe Neue Erfolgsstrategien für mehr Umsatz jetzt! Exklusiv für Leistungserbringer in der Hilfsmittelversorgung: 25. Juni 2014, Essen Neue Workshop-Reihe Neue Erfolgsstrategien für mehr Umsatz jetzt! Exklusiv für Leistungserbringer in der Hilfsmittelversorgung: Inhaber, Geschäftsführer und Vertriebs- und Marketingverantwortliche

Mehr

11. HR4YOU Anwendertreffen

11. HR4YOU Anwendertreffen 11. HR4YOU Anwendertreffen 22.-23. JUNI 2015 IN NÜRNBERG Tagungsort Das 2005 neu erbaute Holiday Inn Nürnberg City Centre hat seinen Platz mitten in der Altstadt, nur wenige Schritte von der Stadtmauer

Mehr

von Verbundgruppen Zentrale oder händlereigene Online-Shops als Zukunftsstrategie?

von Verbundgruppen Zentrale oder händlereigene Online-Shops als Zukunftsstrategie? Erfolgreicher Online-Handel von Verbundgruppen Zentrale oder händlereigene Online-Shops als Zukunftsstrategie? 23.05. 24. 05.2013 Erfolgreicher Online-Handel von Verbundgruppen zentrale oder händlereigene

Mehr

Insights Discovery Akkreditierung

Insights Discovery Akkreditierung Insights Discovery Akkreditierung We are a global people development company partnering with leading organizations across the world. We partner with you to achieve your goals by helping you improve the

Mehr

HR Branchenkonferenz für Banken und Versicherungen Am Donnerstag, den 16. April 2015 Im MesseTurm in Frankfurt am Main

HR Branchenkonferenz für Banken und Versicherungen Am Donnerstag, den 16. April 2015 Im MesseTurm in Frankfurt am Main Einladung HR Branchenkonferenz für Banken und Versicherungen Am Donnerstag, den 16. April 2015 Im MesseTurm in Frankfurt am Main Sehr geehrte Damen und Herren, bereits im achten Jahr in Folge veranstalten

Mehr

G U. »Setzen Sie Kurs auf Gesundheit« Einladung zum regionalen Fachkongress für betriebliche Gesundheitsförderung»Rückengesundheit und Resilienz«

G U. »Setzen Sie Kurs auf Gesundheit« Einladung zum regionalen Fachkongress für betriebliche Gesundheitsförderung»Rückengesundheit und Resilienz« G U»Setzen Sie Kurs auf Gesundheit«Gesunde Mitarbeiter gesunde Unternehmen Einladung zum regionalen Fachkongress für betriebliche Gesundheitsförderung»Rückengesundheit und Resilienz«Wann: 6. Mai 2015,

Mehr

MEHRWERT DURCH DIGITALISIERUNG

MEHRWERT DURCH DIGITALISIERUNG MEHRWERT DURCH DIGITALISIERUNG Als das einst größte Segelschiff der Welt sank, ging eine ganze Branche baden. Veranstalter In Zusammenarbeit mit Unter der Schirmherrschaft von Mit Unterstützung von Kofinanziert

Mehr

Das neue PBefG: die ersten 100 Tage Erfahrungen aus Theorie und Praxis

Das neue PBefG: die ersten 100 Tage Erfahrungen aus Theorie und Praxis Das neue PBefG: die ersten 100 Tage Erfahrungen aus Theorie und Praxis 25. und 26. April 2013 Berlin Leitung: Lothar H. Fiedler Rechtsanwalt und Fachanwalt für Verwaltungsrecht BBG und Partner, Bremen

Mehr

Dieser Infotag ist Bestandteil der Seminarreihe Digitalisierung der Energiewirtschaft DIGITALE STRATEGIEN. konkrete Geschäftsmodelle

Dieser Infotag ist Bestandteil der Seminarreihe Digitalisierung der Energiewirtschaft DIGITALE STRATEGIEN. konkrete Geschäftsmodelle Dieser Infotag ist Bestandteil der Seminarreihe Digitalisierung der Energiewirtschaft BERECHNUNG DER ERLÖSOBERGRENZE DIGITALE STRATEGIEN STROM 2016 FÜR ENERGIEVERSORGER ENTWICKELN Alles Wissenswerte zur

Mehr

Security Intelligence

Security Intelligence INTEGRALIS ROADSHOW Security Intelligence Symbiose von ISMS, SIEM und GRC Hype, Vision oder echte Strategie? NEU! Mit Open Space Diskussionen 13.03.2012 Frankfurt 14.03.2012 Stuttgart 15.03.2012 München

Mehr

Wissensmanagement in der öffentlichen Verwaltung

Wissensmanagement in der öffentlichen Verwaltung ORGANISATION UND MANAGEMENT Praxisseminar Wissensmanagement in der öffentlichen Verwaltung Der Schlüssel für nachhaltigen Erfolg 16. 17. September 2013, Berlin Eine Veranstaltungsreihe des Praxisseminare

Mehr

15. VDA-Mittelstandstag

15. VDA-Mittelstandstag 15. VDA-Mittelstandstag Zusammenarbeit in einer globalisierten Welt: Mittelstand auf Augenhöhe?! 7./8. Mai 2015 Gravenbruch VDA-MITTELSTANDSTAG 2015 15. VDA-Mittelstandstag 2015 Vorwort Arndt G. Kirchhoff

Mehr

Strategisches Lieferantenmanagement

Strategisches Lieferantenmanagement 3. BME-Thementag Strategisches Lieferantenmanagement 10. Juni 2015, Düsseldorf Potenziale erkennen und gemeinsam aktiv nutzen Effiziente Gestaltung des Supplier-Management-Prozesses Proaktiver Umgang mit

Mehr

PMI MunichChapter e.v. Chapter-Meeting Thema: Project Management Office. PDU-Code: C178-ChapterM12. Kulturhaus Milbertshofen, München, 31.01.

PMI MunichChapter e.v. Chapter-Meeting Thema: Project Management Office. PDU-Code: C178-ChapterM12. Kulturhaus Milbertshofen, München, 31.01. PMI MunichChapter e.v. Chapter-Meeting Thema: Project Management Office PDU-Code: C178-ChapterM12 Kulturhaus Milbertshofen, München, 31.01.2014 Vice President Programs, Jens Liebold, PMP Agenda 18.00 18.15

Mehr

Erfolgreiche Entsendung in die USA Interkulturelles Management-Training

Erfolgreiche Entsendung in die USA Interkulturelles Management-Training Offenes Seminar am 12.-13. November 2015 in Augsburg Erfolgreiche Entsendung in die USA Interkulturelles Management-Training Dieses Training richtet sich an alle Fach- und Führungskräfte sowie deren Familien,

Mehr

Linienleistungs- und Linienerfolgsrechnung im ÖPNV

Linienleistungs- und Linienerfolgsrechnung im ÖPNV Linienleistungs- und Linienerfolgsrechnung im ÖPNV 01. und 02. Dezember 2009 Nürnberg Leitung: Geschäftsführender Gesellschafter WVI Verkehrsforschung und Infrastrukturplanung GmbH, Braunschweig Zielgruppe:

Mehr

Wenn Sie sich dieses E-Mail als Internetseite anzeigen lassen wollen, klicken Sie bitte hier. Cognos Performance 2007. Sehr geehrter Herr Pils,

Wenn Sie sich dieses E-Mail als Internetseite anzeigen lassen wollen, klicken Sie bitte hier. Cognos Performance 2007. Sehr geehrter Herr Pils, Wenn Sie sich dieses E-Mail als Internetseite anzeigen lassen wollen, klicken Sie bitte hier. 10. - 11. Oktober 2007 CCN Messe Nürnberg» Übersicht» Agenda» Workshops» Keynotes» Anmeldung Cognos Performance

Mehr

VOL. 2 NEXT GENERATION AT WORK. Nachfolgeforum 5. OKTOBER 2012 DÜSSELDORF

VOL. 2 NEXT GENERATION AT WORK. Nachfolgeforum 5. OKTOBER 2012 DÜSSELDORF VOL. 2 NEXT GENERATION AT WORK Nachfolgeforum 5. OKTOBER 2012 DÜSSELDORF VOL. 2 EINLADUNG Liebe Nachfolgerin, lieber Nachfolger, du bist vor nicht allzu langer Zeit in Euer Familienunternehmen eingestiegen

Mehr

16. bis 17. Mai 2014 Hamburg

16. bis 17. Mai 2014 Hamburg FACHINSTITUT FÜR ERBRECHT 6. Jahresarbeitstagung Erbrecht 16. bis 17. Mai 2014 Hamburg Das DAI ist eine Einrichtung von Bundesrechtsanwaltskammer, Bundesnotarkammer, Rechtsanwaltskammern und Notarkammern.

Mehr

SEMINAR PRÄVENTION VON WIRTSCHAFTS- KRIMINELLEN HANDLUNGEN. 13. November 2014 in München

SEMINAR PRÄVENTION VON WIRTSCHAFTS- KRIMINELLEN HANDLUNGEN. 13. November 2014 in München SEMINAR PRÄVENTION VON WIRTSCHAFTS- KRIMINELLEN HANDLUNGEN 13. November 2014 in München Ziel Die nationalen und internationalen Entwicklungen im Bereich Corporate Governance messen einem Internen Kontrollsystem

Mehr

Einladung & Agenda 1

Einladung & Agenda 1 Einladung & Agenda 1 GfK Dental Marketing Tag 2016 Einladung Der GfK Dental Marketing Tag wird dieses Jahr am 26. und 27. April 2016 in Nürnberg stattfinden. Am Tag der Veranstaltung behandeln verschiedene

Mehr

8. Hands-on-Intensivkurs für Ingenieure: Chirurgie in der Praxis

8. Hands-on-Intensivkurs für Ingenieure: Chirurgie in der Praxis Klinikum rechts der Isar Technische Universität München 8. Hands-on-Intensivkurs für Ingenieure: Chirurgie in der Praxis 10. - 11. Dezember 2015 FORSCHUNGSGRUPPE FÜR MINIMAL-INVASIVE INTERDISZIPLINÄRE

Mehr

Business-Frühstück für Familienunternehmen

Business-Frühstück für Familienunternehmen Einladung Business-Frühstück für Familienunternehmen Am 09. Mai 2012 in Stuttgart Einladung Als Referentin spricht Frau Dr. Caroline von Kretschmann, Gesellschafterin Der Europäische Hof, zum Thema: Unternehmensnachfolge:

Mehr

Total Supplier Management

Total Supplier Management Einladung zum Workshop Total Supplier Management Toolbox und Methoden für ein durchgängiges und effizientes Lieferantenmanagement Praxisorientierter Vertiefungsworkshop Strategisches Lieferantenmanagement

Mehr

Pflichtenhefte und Verträge bei IT-Projekten mit externen Dienstleistern

Pflichtenhefte und Verträge bei IT-Projekten mit externen Dienstleistern Praxis-Seminar für IT, Einkauf, Controlling und Unternehmensführung Pflichtenhefte und Verträge bei IT-Projekten mit externen Dienstleistern Bitte wählen Sie Ihren Termin: 16. Juni 2005 in München-Unterhaching

Mehr

Strategische Planung in der Krise

Strategische Planung in der Krise PARMENIDES ACADEMY Strategische Planung in der Krise Workshop für Führungskräfte Leitung: Dr. Klaus Heinzelbecker, ehemaliger Director Strategic Planning, BASF Freitag, 17. Dezember 2010, Pullach (bei

Mehr

Aussteller- und Sponsoreninformation

Aussteller- und Sponsoreninformation Aussteller- und Sponsoreninformation München 06.11.2013 Frankfurt 14.11.2013 Hamburg 20.11.2013 Sponsoren 2012 Veranstalter Mit freundlicher Unterstützung von Daten und Fakten The Search Conference ist

Mehr

Einladung. BESTANDSOPTIMIERUNG MIT mysap SCM. 20. September 2005, Bensheim 22. September 2005, Köln

Einladung. BESTANDSOPTIMIERUNG MIT mysap SCM. 20. September 2005, Bensheim 22. September 2005, Köln Einladung BESTANDSOPTIMIERUNG MIT mysap SCM 20. September 2005, Bensheim 22. September 2005, Köln WILLKOMMEN GUTE AUSSICHTEN FÜR DIE BESTANDSPLANUNG Liefertreue wird durch hohe Bestände erreicht. Diese

Mehr

Fachtagung: Fahrzeuge von Straßen-, Stadt- und U-Bahnen

Fachtagung: Fahrzeuge von Straßen-, Stadt- und U-Bahnen Fachtagung: Fahrzeuge von Straßen-, Stadt- und U-Bahnen Fachtagung des VDV-Schienenfahrzeugausschusses 01. und 02. März 2011 Frankfurt am Main Leitung: Dipl.-Ing. Paul Lehmann Würzburger Straßenbahn GmbH

Mehr

»Business Value Analytics in der Energiewirtschaft Welche Geschäftschancen bietet Big Data für Energieversorger«

»Business Value Analytics in der Energiewirtschaft Welche Geschäftschancen bietet Big Data für Energieversorger« Workshop»Business Value Analytics in der Energiewirtschaft Welche Geschäftschancen bietet Big Data für Energieversorger«Frankfurt am Main, 02.12.2014 In Zusammenarbeit mit: THEMATIK Transparenz, Kontrolle

Mehr

Workshop. Die Wolken lichten sich. Cloud Computing"-Lösungen rechtssicher realisieren

Workshop. Die Wolken lichten sich. Cloud Computing-Lösungen rechtssicher realisieren mit:, Dr. Undine von Diemar, LL.M. (Michigan), Worum es geht Cloud Computing" ist als ein sehr erfolgreiches Geschäftsmodell für die Nutzung von IT- Infrastruktur über das Internet in aller Munde: Virtuelle,

Mehr

E I N L A D U N G IT-FORUM OBERFRANKEN 2012

E I N L A D U N G IT-FORUM OBERFRANKEN 2012 E I N L A D U N G IT-FORUM OBERFRANKEN 2012 1 3 0 3 2 0 1 2 IT-FORUM OBERFRANKEN GREEN TECH Oberfranken ist eine leistungsstarke IT-Region. Diese Tatsache ist jedoch sowohl regional als auch überregional

Mehr

Titel BOAKdurch Klicken hinzufügen

Titel BOAKdurch Klicken hinzufügen Titel BOAKdurch Klicken hinzufügen Business Objects Arbeitskreis 2015 Aufbau einer BI-Strategie Referent Stefan Weber, ZIS Verkehrsbetriebe Zürich 15.09.2015 Hotel UTO KULM Thema Um was geht es! C1: Aufbau

Mehr

ZWEITE FRAUEN-FÜHRUNGSKRÄFTETAGUNG DER DEUTSCHEN ASSEKURANZ. Networking, Change & Leadership. 7. / 8. Oktober 2014 in Köln

ZWEITE FRAUEN-FÜHRUNGSKRÄFTETAGUNG DER DEUTSCHEN ASSEKURANZ. Networking, Change & Leadership. 7. / 8. Oktober 2014 in Köln ZWEITE FRAUEN-FÜHRUNGSKRÄFTETAGUNG DER DEUTSCHEN ASSEKURANZ Networking, Change & Leadership 7. / 8. Oktober 2014 in Köln ZWEITE FRAUEN- FÜHRUNGSKRÄFTETAGUNG DER DEUTSCHEN ASSEKURANZ Sehr geehrte Damen,

Mehr

Aktuelle Projekte zur Tarifgestaltung

Aktuelle Projekte zur Tarifgestaltung Aktuelle Projekte zur Tarifgestaltung 17. und 18. März 2011 Heidelberg Leitung: Bereichsleiter der WVI Verkehrsforschung und Infrastrukturplanung GmbH, Braunschweig Zielgruppe: Mitarbeiter/innen, die für

Mehr

Cloud Computing Potenziale nutzen, Herausforderungen managen

Cloud Computing Potenziale nutzen, Herausforderungen managen www.pwc.de/de/events Cloud Computing Potenziale nutzen, Herausforderungen managen Talk am Abend 18. Mai 2011, Mannheim Cloud Computing Potenziale nutzen, Herausforderungen managen Kosteneinsparungen und

Mehr

Forum zum Erfahrungsaustausch in Sachen Qualitätsmanagement SUBSEQ Consulting GmbH

Forum zum Erfahrungsaustausch in Sachen Qualitätsmanagement SUBSEQ Consulting GmbH Forum zum Erfahrungsaustausch in Sachen Qualitätsmanagement SUBSEQ Consulting GmbH im September 2010 Herzlich Willkommen! Wir begrüßen Sie recht herzlich zum GÄSTELISTE: 1. Q-DAY Q in München Seite 1 Ziel

Mehr

2. Branchentreff. für Finanzdienstleister. Achtung - digitale Prozesse voraus! 18. Juni 2015 in Dortmund mit Abendveranstaltung am Vortag

2. Branchentreff. für Finanzdienstleister. Achtung - digitale Prozesse voraus! 18. Juni 2015 in Dortmund mit Abendveranstaltung am Vortag 2. Branchentreff für Finanzdienstleister Achtung - digitale Prozesse voraus! 18. Juni 2015 in Dortmund mit Abendveranstaltung am Vortag Grußwort Sehr geehrte Damen und Herren, zum 2. Branchentreff für

Mehr

Tag der öffentlichen Auftraggeber

Tag der öffentlichen Auftraggeber Tag der öffentlichen Auftraggeber 25. Februar 2014, Berlin Liebe Teilnehmerinnen und Teilnehmer, wie in den Vorjahren bietet der Tag der öffentlichen Auftraggeber öffentlichen Entscheidungsträgern die

Mehr

Investoren-Dialog Bodensee 2012. Wirtschaftsstandort Landkreis Konstanz Do 28. Juni 2012 10 Uhr. Die Veranstaltung für Investoren in der

Investoren-Dialog Bodensee 2012. Wirtschaftsstandort Landkreis Konstanz Do 28. Juni 2012 10 Uhr. Die Veranstaltung für Investoren in der Investoren-Dialog Bodensee 2012 Wirtschaftsstandort Landkreis Konstanz Do 28. Juni 2012 10 Uhr Die Veranstaltung für Investoren in der 2. Investoren-Dialog Bodensee 28. Juni 2012 Die Vierländerregion Bodensee

Mehr

Präsentation des EY- Biotechnologie-Reports 2015

Präsentation des EY- Biotechnologie-Reports 2015 Dienstag, 5. Mai 2015 BIO-CITY LEIPZIG Einladung Präsentation des EY- Biotechnologie-Reports 2015 In Kooperation mit: Momentum nutzen: Politische Signale setzen für Eigenkapital und Innovation Präsentation

Mehr

Das Richtige richtig machen: Qualitäts- und Workforcemanagement

Das Richtige richtig machen: Qualitäts- und Workforcemanagement eisqacademy 6. eisqforum Dienstleistersteuerung EXTRA Das Richtige richtig machen: Qualitäts- und Workforcemanagement 22./23. April 2015 Königstein/Taunus Medienpartner: (Sponsor) Beim eisqforum profitieren

Mehr

INTENSIV- WORKSHOP Kundenorientierung und Maßnahmen der Kundenbindung

INTENSIV- WORKSHOP Kundenorientierung und Maßnahmen der Kundenbindung Das Unternehmen aus der Sicht der Kunden bergreifen Kundenorientierung als Unternehmensphilosophie verstehen Zusammenhänge von Qualität, Zufriedenheit und Erfolg erkennen Die grundlegende Maßnahmen Kundenbindung

Mehr

CHINA: Lieferantenmanagement und Qualitätssicherung Interkulturelles Spezialseminar mit Stattfindegarantie!

CHINA: Lieferantenmanagement und Qualitätssicherung Interkulturelles Spezialseminar mit Stattfindegarantie! Offenes Seminar am 8.-9. Oktober 2015 in Heidelberg CHINA: Lieferantenmanagement und Qualitätssicherung Interkulturelles Spezialseminar mit Stattfindegarantie! Sie arbeiten bereits oder in Zukunft mit

Mehr

Presseinformation 14. Informationsforum KreditServicing der Hypotheken Management-Gruppe am 10. November 2015 in Frankfurt/Main

Presseinformation 14. Informationsforum KreditServicing der Hypotheken Management-Gruppe am 10. November 2015 in Frankfurt/Main Presseinformation 14. Informationsforum KreditServicing der Hypotheken Management-Gruppe am 10. November 2015 in Frankfurt/Main Mannheim, 26.08.2015 Digitale Trends, zielgruppengerechte und kundenorientierte

Mehr

Train the Trainer - Die Incoterms 2010

Train the Trainer - Die Incoterms 2010 Zertifizierungs-Seminar von ICC Germany für Trainer / Seminarleiter / Referenten am 4. März 2016 Wer als Dozent Seminare zu den Incoterms 2010 anbieten möchte, benötigt dafür die Qualifizierung als zertifizierter

Mehr

PROVIDER MANAGEMENT (R)EVOLUTION Operative & vertragliche Steuerung

PROVIDER MANAGEMENT (R)EVOLUTION Operative & vertragliche Steuerung 26. April 2012 SHERATON SKYLOUNGE Am Flughafen, 60549 Frankfurt Veranstalter Veranstaltungspartner Medienpartner Die Zusammenarbeit mit externen Dienstleistern ist aus keinem Unternehmen mehr wegzudenken.

Mehr

22. + 23. November 2005 Frankfurt. Jahrestagung: Erfahrungen aus Reporting-Projekten

22. + 23. November 2005 Frankfurt. Jahrestagung: Erfahrungen aus Reporting-Projekten Jahrestagung: Erfahrungen aus Reporting-Projekten Das Interesse und die Erwartungen sind hoch. Was bringt uns Cognos 8? Was bedeutet ein Umstieg von Serie 7 nach Cognos8 für Sie? Informieren Sie sich über

Mehr

WILLKOMMEN im Grebenhain! Donnerstag, 22.05.2014 14 18 Uhr alternativ Freitag, 23.05.2014 9 13 Uhr

WILLKOMMEN im Grebenhain! Donnerstag, 22.05.2014 14 18 Uhr alternativ Freitag, 23.05.2014 9 13 Uhr WILLKOMMEN im Grebenhain! Donnerstag, 22.05.2014 14 18 Uhr alternativ Freitag, 23.05.2014 9 13 Uhr Was Sie erwartet Insight STI Group Die Idee hinter dem Insight-Center Kathrin Bönsel, Leitung Insight-Center

Mehr