4. GULP Fachtagung. Beschaffung von IT-Dienstleistungen. Namhafte Referenten berichten aus ihrer Einkaufspraxis. Accenture Infineon Siemens T-Mobile

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "4. GULP Fachtagung. Beschaffung von IT-Dienstleistungen. Namhafte Referenten berichten aus ihrer Einkaufspraxis. Accenture Infineon Siemens T-Mobile"

Transkript

1 Namhafte Referenten berichten aus ihrer Einkaufspraxis Accenture Infineon Siemens T-Mobile T-Systems Wincor Nixdorf Eigener Workshop-Block Recht & Verträge im IT-Einkauf 4. GULP Fachtagung Beschaffung von IT-Dienstleistungen München September / Oktober 2007

2 WILLKOMMEN Sehr geehrte Damen und Herren, Ziel der GULP Fachtagung war, ist und bleibt, Ihnen als Einkäufer von IT-Dienstleistungen eine Plattform zu geben, um sich Strategien und aktuellen Marktentwicklungen widmen zu können jenseits des Daily-Bizz und des operativen Tagesgeschäfts. Tauschen Sie Erfahrungen und Know-how mit Kollegen aus, die täglich mit den gleichen Anforderungen konfrontiert sind wie Sie und stellen Sie angedachte Strategien gemeinsam auf den Prüfstand. Man ist unter sich Sie erhalten Informationen aus erster Hand sowie neue Impulse, die Sie darin unterstützen, Ihre Planungen voranzutreiben, Weichen zu stellen und die richtigen Entscheidungen zu treffen. Auch dieses Jahr erwartet Sie ein kompakter, konzentrierter Austausch im exklusiven Teilnehmerkreis mit genug Raum für intensives Networking. Von bisherigen Teilnehmern wissen wir, dass die hier geknüpften Kontakte noch lange über die Tagung hinaus bestehen bleiben. In diesem Sinne: Wir freuen uns auf Sie und auf eine erneut spannende GULP Fachtagung. Ihr Karl Trageiser IHRE REFERENTEN Dorothea Engel Syndikusanwältin Wincor Nixdorf AG Referentin Tagung Kai-Joachim Koeplin Bereichsleiter Client Procurement POM2 T-Systems Enterprise Services GmbH Dr. Marcel Körting, LL. M. Commodity Manager und Rechtsanwalt Infineon Technologies AG Andreas Kraft Procurement Manager Accenture GmbH Werner Krebs Director, IT Commodity Management Europe Siemens AG Power Generation Sören Lorenzen Head of Contracting and Consulting T-Mobile International AG Geschäftsführung P.S.: Aufgrund der großen Nachfrage bieten wir dieses Jahr einen zusätzlichen dritten Termin an, mit dem wir Ihnen auch weiterhin den intensiven Austausch in kleinen Gruppen garantieren. IHRE MODERATOREN Jürgen Höchtl Business Relationship Management Moderator Tagung Thomas Riedel Dipl.-Inform. (FH), MBA Key Account Management Moderator Tagung Christian Machner Syndikusanwalt Sven Meyer Leiter RSC Einkauf T-Systems Enterprise Services GmbH Dr. Michael Schmidl, LL. M. Eur. Rechtsanwalt und Maître en Droit Partner von Baker & McKenzie Steuerberatern und Solicitors, München Thomas Söbbing Leiter Contract Management Siemens AG Siemens IT Solutions and Services Axel Thomas Commodity Management Siemens AG Power Generation Karola Unverdorben Leiterin RSC Einkauf T-Systems Enterprise Services GmbH Referentin Tagung

3 Vorabend, 26. September 19:00h Get-Together in lockerer Runde Donnerstag, 27. September 08:30h Check-In GULP Fachtagung 09:15h Begrüßung 09:30h Werner Krebs, Director, IT Commodity Management Europe, Siemens AG Power Generation: Wer managed Wen? Kundenentwicklung vs. Lieferantenmanagement 10:30h Pause 10:45h Diskussion Lieferantenmanagement: Reduzierung des Lieferantenstammes / Aufbau einer Preferred Supplier List / Umgang mit Speziallieferanten 11:45h kleiner Mittagssnack 12:15h Sören Lorenzen, Head of Contracting and Consulting, T-Mobile International AG: Third Party Management in der Praxis: Eigenregie vs. Fremdvergabe bei der Nachverhandlung laufender Verträge 13:15h Pause 13:30h Diskussion Lieferantenmanagement Fortsetzung 14:30h Kaffeepause 15:00h Kai-Joachim Koeplin, Bereichsleiter Client Procurement POM2, T-Systems Enterprise Services GmbH: Make-or-Buy im Einkauf von Dienstleistungen: Kosteneinsparung durch Eigenrecherche / Herausforderungen durch laufende Integration weiterer Bedarfsträger in das Sourcingmodell 16:00h Pause 16:15h Diskussion Lieferantenmanagement Fortsetzung 17:00h Pause 18:15h Gemeinsame Abfahrt zum Oktoberfest Freitag, 28. September 09:00h Thomas Söbbing, Leiter Contract Management, Siemens AG Siemens IT Solutions and Services: IT-Leistungsbeschreibungen und Claim Management 09:45h Pause 10:00h Christian Machner, Syndikusanwalt, GULP Information Services GmbH Workshop: Besonderheiten im IT-Vertragsrecht 10:45h Pause 11:00h Dr. Michael Schmidl, LL. M. Eur., Rechtsanwalt und Maître en Droit, Partner von Baker & McKenzie, Steuerberatern und Solicitors, München: Workshop: Recht & Verträge im IT-Umfeld: AÜ, Scheinselbstständigkeit, Werkverträge / Dienstverträge, Schutzrechte Dritter, Urheberrechte, Gewährleistung, Haftung 13:00h Traditionelles Weißwurstfrühstück (Feedback der Teilnehmer, Diskussion der Ergebnisse) und offizielle Verabschiedung der Teilnehmer Vorabend, 30. September 19:00h Get-Together in lockerer Runde Montag, 01. Oktober 08:30h Check-In GULP Fachtagung 09:15h Begrüßung 09:30h Dr. Marcel Körting, LL. M., Commodity Manager und Rechtsanwalt, Infineon Technologies AG: Aktives Supplier Management / Die Rolle des Einkaufs im Gesamtprozess / Transparenz durch Prozesse und Tools 10:30h Pause 10:45h Diskussion Lieferantenmanagement: Reduzierung des Lieferantenstammes / Aufbau einer Preferred Supplier List / Umgang mit Speziallieferanten 11:45h kleiner Mittagssnack 12:15h Axel Thomas, Commodity Management, Siemens AG Power Generation: Wer managed Wen? Kundenentwicklung vs. Lieferantenmanagement 13:15h Pause 13:30h Diskussion Lieferantenmanagement Fortsetzung 14:30h Kaffeepause 15:00h Karola Unverdorben, Leiterin RSC Einkauf, T-Systems Enterprise Services GmbH: Make-or-Buy im Einkauf von Dienstleistungen: Kosteneinsparung durch Eigenrecherche / Herausforderungen durch laufende Integration weiterer Bedarfsträger in das Sourcingmodell 16:00h Pause 16:15h Diskussion Lieferantenmanagement Fortsetzung 17:00h Pause 18:30h Gemeinsame Abfahrt zum Oktoberfest Dienstag, 02. Oktober 09:00h Dorothea Engel, Syndikusanwältin, Wincor Nixdorf AG: Internationales Einkaufsrecht anhand von konkreten Beispielen: Welches Recht ist beim internationalen Einkauf anwendbar? Durchsetzung und Absicherung von Forderungen. Verwendung von Allgemeinen Einkaufsbedingungen im internationalen Rechtsverkehr. 09:45h Pause 10:00h Christian Machner, Syndikusanwalt, GULP Information Services GmbH Workshop: Besonderheiten im IT-Vertragsrecht 10:45h Pause 11:00h Dr. Michael Schmidl, LL. M. Eur., Rechtsanwalt und Maître en Droit, Partner von Baker & McKenzie, Steuerberatern und Solicitors, München: Workshop: Recht & Verträge im IT-Umfeld: AÜ, Scheinselbstständigkeit, Werkverträge / Dienstverträge, Schutzrechte Dritter, Urheberrechte, Gewährleistung, Haftung 12:45h Traditionelles Weißwurstfrühstück (Feedback der Teilnehmer, Diskussion der Ergebnisse) und offizielle Verabschiedung der Teilnehmer

4 Vorabend, 03. Oktober 19:00h Get-Together in lockerer Runde Donnerstag, 04. Oktober 08:30h Check-In GULP Fachtagung 09:15h Begrüßung 09:30h Andreas Kraft, Procurement Manager, Accenture GmbH: Nachhaltige Reduzierung des Lieferantenstammes: Abwicklung von Speziallieferanten, Auswahl des Konsolidierungspartners, Policys, Richtlinien, Prozesse, rechtliche und kfm. Aspekte 10:30h Pause 10:45h Diskussion Lieferantenmanagement: Reduzierung des Lieferantenstammes / Aufbau einer Preferred Supplier List / Umgang mit Speziallieferanten 11:45h kleiner Mittagssnack 12:15h Axel Thomas, Commodity Management, Siemens AG Power Generation: Wer managed Wen? Kundenentwicklung vs. Lieferantenmanagement 13:15h Pause 13:30h Diskussion Lieferantenmanagement Fortsetzung 14:30h Kaffeepause 15:00h Sven Meyer, Leiter RSC Einkauf, T-Systems Enterprise Services GmbH: Make-or-Buy im Einkauf von Dienstleistungen: Kosteneinsparung durch Eigenrecherche / Herausforderungen durch laufende Integration weiterer Bedarfsträger in das Sourcingmodell 16:00h Pause 16:15h Diskussion Lieferantenmanagement Fortsetzung 17:00h Pause 18:00h Gemeinsame Abfahrt zum Oktoberfest Freitag, 05. Oktober 09:00h Thomas Söbbing, Leiter Contract Management, Siemens AG Siemens IT Solutions and Services: IT-Leistungsbeschreibungen und Claim Management 09:45h Pause 10:00h Christian Machner, Syndikusanwalt, GULP Information Services GmbH Workshop: Besonderheiten im IT-Vertragsrecht 10:45h Pause 11:00h Dr. Michael Schmidl, LL. M. Eur., Rechtsanwalt und Maître en Droit, Partner von Baker & McKenzie, Steuerberatern und Solicitors, München: Workshop: Recht & Verträge im IT-Umfeld: AÜ, Scheinselbstständigkeit, Werkverträge / Dienstverträge, Schutzrechte Dritter, Urheberrechte, Gewährleistung, Haftung 13:00h Traditionelles Weißwurstfrühstück (Feedback der Teilnehmer, Diskussion der Ergebnisse) und offizielle Verabschiedung der Teilnehmer IHRE MEINUNG 2006 Um der großen Nachfrage gerecht zu werden, bieten wir 2007 drei Termine an. So bleiben wir dem Konzept der kleinen Workshop-Gruppen und überschaubaren Teilnehmerkreise treu. (Referenten und Veranstaltungsorte variieren je nach Termin.) Teilnehmer-Statements der Fachtagung hohe Relevanz der Informationen durch Fokussierung des Teilnehmerfeldes... nützliche und umsetzbare Erkenntnisse und Informationen... Jürgen Rauber, F. Hoffmann-La Roche AG... es ist wertvoll zu wissen, wo wir mit unserem Einkauf aktuell stehen... Michaela Bangerter, W&W Informatik GmbH... die Fachtagung ist eine feste jährliche»institution und Plattform«für das Zusammentreffen der Einkäufer... Dirk Berkenbos, walter services Administration GmbH... Gespräche am Rande der Workshops waren sehr wertvoll. Workshops haben die relevanten Themen getroffen. Runde mit Dr. Schmidl war besonders gut... Leiter Provider Management, Intern. Logistikunternehmen... gute Themenauswahl, homogenes Teilnehmerfeld... Leiter Zentraleinkauf, Messegesellschaft... fachlich sehr interessanter Austausch zu aktuellen Themen unter Moderation von Gulp gelungen!... Leiter Einkauf, IT-Dienstleistungsunternehmen... ganz hervorragende Tagung mit sehr viel Liebe zum Detail bei den organisatorischen Herausforderungen... gute Möglichkeit zum Erfahrungsaustausch mit den anderen Teilnehmern... Leiter Commodity Management, Großkraftwerksbau... perfekte Organisation, Ablauf und Rahmenprogramm... sehr gute Plattform um zwischen Einkäufern zu networken... Strategischer Einkäufer IT-Dienstleistungen, Informationstechnologie... eine sehr gelungene Veranstaltung, die mir neue Ideen zeigte und mir bewies, dass Einkäufer sich mit ähnlichen Problemen rumschlagen... Einkäuferin, IT-Dienstleistungsunternehmen... zu den interessanten Themen hat man im Rahmen der Veranstaltung gute Möglichkeiten sein Netzwerk zu anderen Kollegen aufzubauen... IT-Einkäufer, IT-Tochter Telekommunikationsunternehmen... immer wieder gut insgesamt ähnliche Probleme in verschiedenen Unternehmen zu sehen und die Lösungsansätze hierfür... Austausch läuft hervorragend... Procurement Manager, Internationale Unternehmensberatung... sehr guter Erfahrungsaustausch aufgrund des richtigen Teilnehmerkreises (Firmen und Position der Teilnehmer in der jeweiligen Firma)... Procurement Manager, Management- und IT-Beratung... sehr gut organisierte Fachtagung, die aber schon sehr tiefes und fundiertes IT-Einkaufswissen voraussetzt... IT-Einkäufer, Handelsunternehmen... der Erfahrungsaustausch mit Fachkollegen anderer IT-Firmen zu Fragen der Zusammenarbeit mit IT-Dienstleitstern unter rechtlichen Aspekten war für mich besonders interessant... Dr. Uwe Schöne, Leiter Vendor Management, Deutsche Post IT Services GmbH Wir sind auch 2007 wieder gespannt auf Ihre Resonanz.

5 GUT ZU WISSEN Termine und Orte Holiday Inn München City-Nord Leopoldstraße 194, München Le Méridien München Bayerstraße 41, München Novotel München Messe Willy-Brandt-Platz 1, München-Riem Um auch weiterhin die bewährten Expertenkreise von maximal 20 Teilnehmern gewährleisten zu können, bietet GULP dieses Jahr drei Fachtagungstermine an. Die Teilnehmerzahl ist aber weiterhin begrenzt. Bei Überbuchung entscheidet das Los. Welche Referenten jeweils bei welchem Termin anwesend sein werden, entnehmen Sie bitte der jeweiligen Agenda. GULP behält sich das Recht vor, Änderungen zu einzelnen Programmpunkten oder Referenten aus wichtigen Gründen vorzunehmen, um eine Absage der Veranstaltung zu vermeiden. Tagungszeiten Rückfragen? Sollten Sie Fragen zu den Teilnahmegebühren und Konditionen haben, sprechen Sie uns bitte an. Ihr Fachtagungsteam Koordination / Organisation Lea Ziemann Marketing Assistenz Telefon +49 (0) Referentenbetreuung / Organisation Eva Krings Marketing Assistenz Telefon +49 (0) Erster Tag 09:15 Uhr bis 17:00 Uhr (anschließend gemeinsamer Besuch des Münchner Oktoberfestes) Zweiter Tag 09:00 Uhr bis 12:45 Uhr (anschließend traditionelles Weißwurstfrühstück) Für die Teilnehmer, die bereits am Vortag anreisen, findet jeweils ab 19:00 Uhr ein Get-Together in lockerer Runde statt. Leitung Stefan Symanek Leitung Marketing Telefon +49 (0) Teilnahmegebühr Veranstalter Dieses Jahr wird erstmals eine Teilnahmegebühr erhoben. Sie staffelt sich wie folgt: ohne Übernachtung mit 1 Übernachtung mit 2 Übernachtungen* (*Anreise am Vortag/-abend) 370,- Euro 480,- Euro 590,- Euro Alle Preise verstehen sich zzgl. der gesetzl. MwSt. Die Teilnahmegebühr enthält Arbeitsunterlagen, Erfrischungen, Pausen- und Mittagssnack sowie das gesamte Rahmenprogramm. Eine Stornierung Ihrer Anmeldung ist jederzeit kostenfrei möglich. Registrierte Nutzer des GULP Fachportals Einkauf erhalten einen Nachlass von 100,- Euro. Ridlerstraße München Deutschland Telefon +49 (0) Telefax +49 (0)

6 Zentrale Ridlerstraße München Telefon: +49 (0) Telefax: +49 (0) Geschäftsstelle Köln Breite Straße Köln Telefon: +49 (0) Telefax: +49 (0) Geschäftsstelle Stuttgart Königstraße 10 c Stuttgart Telefon: +49 (0) Telefax: +49 (0) Geschäftsstelle Frankfurt Mainzer Landstr Frankfurt am Main Telefon: +49 (0) Telefax: +49 (0)

Namhafte Referenten berichten aus ihrer Einkaufspraxis

Namhafte Referenten berichten aus ihrer Einkaufspraxis Namhafte Referenten berichten aus ihrer Einkaufspraxis adidas Capgemini Deutschland Daimler Deutsche Telekom FESTO KfW Bankengruppe ZF Lenksysteme Eigener Rechtsthemen-Workshop: Werkverträge / Dienstverträge,

Mehr

11. gulp fachtagung beschaffung von it-dienstleistungen münchen, september 2014

11. gulp fachtagung beschaffung von it-dienstleistungen münchen, september 2014 11. gulp fachtagung beschaffung von it-dienstleistungen münchen, september 2014 Namhafte Referenten berichten aus ihrer Einkaufspraxis n DB Systel n DekaBank n Nokia Solutions und Networks n Rohde & Schwarz

Mehr

12. GULP FACHTAGUNG BESCHAFFUNG VON IT-DIENSTLEISTUNGEN MÜNCHEN, SEPTEMBER 2015

12. GULP FACHTAGUNG BESCHAFFUNG VON IT-DIENSTLEISTUNGEN MÜNCHEN, SEPTEMBER 2015 12. GULP FACHTAGUNG BESCHAFFUNG VON IT-DIENSTLEISTUNGEN MÜNCHEN, SEPTEMBER 2015 Namhafte Referenten berichten aus ihrer Einkaufspraxis n Haufe-Lexware n KfW n Merck n Nokia Solutions & Networks n Sopra

Mehr

Pitchvermeidung Beuteraster kompakte Angebote als Türöffner Strategisches Neugeschäft in inhabergeführten Agenturen

Pitchvermeidung Beuteraster kompakte Angebote als Türöffner Strategisches Neugeschäft in inhabergeführten Agenturen Kompaktseminar Neugeschäft für inhabergeführte Agenturen Pitchvermeidung Beuteraster kompakte Angebote als Türöffner Strategisches Neugeschäft in inhabergeführten Agenturen Das nehmen Sie mit 8 Fallbeispiele

Mehr

Praxisseminar. am 05. März 2015 in der Coface Arena in Mainz. Das Praxisseminar zur Steigerung der Entwicklungsproduktivität. mit Praxisvorträgen von:

Praxisseminar. am 05. März 2015 in der Coface Arena in Mainz. Das Praxisseminar zur Steigerung der Entwicklungsproduktivität. mit Praxisvorträgen von: Praxisseminar Lean Innovationschlank, agil und innovativ am 05. März 2015 in der Coface Arena in Mainz Das Praxisseminar zur Steigerung der Entwicklungsproduktivität mit Praxisvorträgen von: Praxisseminar

Mehr

13. Karten- Symposium

13. Karten- Symposium EINLADUNG ec cash Debitkarten Chancen Interchange Co-Branding Potenziale Kreditkarten EU-Regulationen Mobile Payment Innovation Zahlungsverkehr Akzeptanz E-Commerce 13. Karten- Symposium 22. - 23.06.2015

Mehr

02. 03. März 2012. Berlin, Gemeinsamer Bundesausschuss

02. 03. März 2012. Berlin, Gemeinsamer Bundesausschuss 7. Jahresarbeitstagung MEDIZINRECHT 02. 03. März 2012 Berlin, Gemeinsamer Bundesausschuss 02. 03. März 2012 Berlin, Gemeinsamer Bundesausschuss Das DAI ist die Einrichtung von Bundesrechtsanwaltskammer,

Mehr

TÜV SÜD Strategieforum Flottenmanagement 2011

TÜV SÜD Strategieforum Flottenmanagement 2011 TÜV SÜD Strategieforum Flottenmanagement 2011 19. September 2011 13.00 17.15 Uhr 20. September 2011 10.00 17.30 Uhr auf der IAA in Frankfurt am Main Sehr geehrte Damen und Herren, zum fünften Mal richten

Mehr

Einladung Fachtag Komplexträger

Einladung Fachtag Komplexträger Einladung Fachtag Komplexträger 1. Juli 2015 Villa Kennedy, Frankfurt am Main FACHTAG Komplexträger Sehr geehrte Damen und Herren, in Einrichtungen von Komplexträgern wird eine Vielfalt branchenspezialisierter

Mehr

Strategisches Technologie- und Innovationsmanagement Antriebsfeder erfolgreicher Unternehmen

Strategisches Technologie- und Innovationsmanagement Antriebsfeder erfolgreicher Unternehmen 2-Tage Experten-Seminar 1249 SEM-Q-INNO1-2 Strategisches Technologie- und Innovationsmanagement Antriebsfeder erfolgreicher Unternehmen Top Executive Seminar mit Dr.-Ing. Peter Klose Dieses 2-tägige Seminar

Mehr

Trendkonferenz am 23.04.2015

Trendkonferenz am 23.04.2015 Trendkonferenz am 23.04.2015 xrm, ganzheitliches Beziehungsmanagement Nicht nur Kunden, auch Mitarbeiter, Partner oder Lieferanten bilden das Beziehungsnetzwerk von Unternehmen. Für ein stabiles Netzwerk

Mehr

HR Branchenkonferenz für Banken und Versicherungen Am Donnerstag, den 16. April 2015 Im MesseTurm in Frankfurt am Main

HR Branchenkonferenz für Banken und Versicherungen Am Donnerstag, den 16. April 2015 Im MesseTurm in Frankfurt am Main Einladung HR Branchenkonferenz für Banken und Versicherungen Am Donnerstag, den 16. April 2015 Im MesseTurm in Frankfurt am Main Sehr geehrte Damen und Herren, bereits im achten Jahr in Folge veranstalten

Mehr

» Datenstrategien für Energieversorger von Morgen Ist Big Data die Rettung?«

» Datenstrategien für Energieversorger von Morgen Ist Big Data die Rettung?« Workshop» Datenstrategien für Energieversorger von Morgen Ist Big Data die Rettung?«In Zusammenarbeit mit: Frankfurt am Main, 05.03.2015 Auszug unserer Netzwerkpartner THEMATIK Transparenz, Kontrolle und

Mehr

HERRMANNCONSULTING Der Beratungsspezialist für inhabergeführte Kommunikationsagenturen

HERRMANNCONSULTING Der Beratungsspezialist für inhabergeführte Kommunikationsagenturen Kompaktseminar NewBizz 2.0 Strategisches Neugeschäft für inhabergeführte Agenturen Das sind die Themen: Pitchvermeidung Beuteraster kompakte Angebote als Türöffner Die Ochsentour: Telefonakquise / Heute

Mehr

Zukunft gemeinsam gestalten

Zukunft gemeinsam gestalten Zukunft gemeinsam gestalten 19. Siemens Kundentagung Einladung zur Siemens Kundentagung 2011 23. und 24. Februar Augsburg Aktuelles aus erster Hand IT für Siemens von Fujitsu Siemens und Fujitsu verbindet

Mehr

Lizenzmanagement im Einkauf

Lizenzmanagement im Einkauf 3. BME-Thementag Lizenzmanagement im Einkauf 23. April 2013, Wiesbaden Voraussetzungen schaffen Strategien effizient umsetzen Strategisches Lizenzmanagement in der Praxis Die Rolle des Einkaufs im Software

Mehr

Strategisches Lieferantenmanagement

Strategisches Lieferantenmanagement BME-Thementag Strategisches Lieferantenmanagement 18. April 2013, Frankfurt LEISTUNGSFÄHIGES LIEFERANTEN- MANAGEMENT: WORAUF ES ANKOMMT! Auswahl, Bewertung und Entwicklung Weiterbildung von Lieferanten

Mehr

Einladung zum VBS-Fortbildungsseminar

Einladung zum VBS-Fortbildungsseminar Einladung zum VBS-Fortbildungsseminar Köln, den 11.09.2015 Sehr geehrte Damen und Herren, im Auftrag des 1. Vorsitzenden, Herrn Detlev Löll, lade ich Sie herzlich zur Teilnahme am VBS-Fortbildungsseminar

Mehr

2. Branchentreff. für Finanzdienstleister. Achtung - digitale Prozesse voraus! 18. Juni 2015 in Dortmund mit Abendveranstaltung am Vortag

2. Branchentreff. für Finanzdienstleister. Achtung - digitale Prozesse voraus! 18. Juni 2015 in Dortmund mit Abendveranstaltung am Vortag 2. Branchentreff für Finanzdienstleister Achtung - digitale Prozesse voraus! 18. Juni 2015 in Dortmund mit Abendveranstaltung am Vortag Grußwort Sehr geehrte Damen und Herren, zum 2. Branchentreff für

Mehr

We make IT matter. Unternehmenspräsentation. Dr. Oliver Janzen Düsseldorf Mai 2015

We make IT matter. Unternehmenspräsentation. Dr. Oliver Janzen Düsseldorf Mai 2015 We make IT matter. Unternehmenspräsentation Dr. Oliver Janzen Düsseldorf Mai 2015 KOMPETENZ Unsere Kernkompetenz: Ganzheitliche Unterstützung bei der Weiterentwicklung der IT. IT-Dienstleistung, von der

Mehr

CORPORATE INNOVATION > Innovationen realisieren

CORPORATE INNOVATION > Innovationen realisieren deen Markt chäftsmod CORPORATE INNOVATION Innovationen realisieren WORKSHOP: Agiles Business Development 19./20. November 2015 THE SQUAIRE, Flughafen, Frankfurt am Main Initiatoren Ide eschäf ZIELGRUPPE

Mehr

Technische Regeln für den. nach BOStrab. 30. November bis 2. Dezember 2011 Frankfurt am Main

Technische Regeln für den. nach BOStrab. 30. November bis 2. Dezember 2011 Frankfurt am Main B-1409 Technische Regeln für den Brandschutz in unterirdischen Betriebsanlagen nach BOStrab 30. November bis 2. Dezember 2011 Frankfurt am Main Leitung: Stellvertretender Betriebsleiter BOStrab/BOKraft

Mehr

KlinikNet 2.0 Auffindbare Dokumente, effektive Projektkommunikation, aktuelle Informationen? Praxisberichte und Erfahrungsaustausch

KlinikNet 2.0 Auffindbare Dokumente, effektive Projektkommunikation, aktuelle Informationen? Praxisberichte und Erfahrungsaustausch 5. Konferenz zu Mitarbeiterportalen in der Unternehmenspraxis (MiPo 5) KlinikNet 2.0 Auffindbare Dokumente, effektive Projektkommunikation, aktuelle Informationen? Praxisberichte und Erfahrungsaustausch

Mehr

Kaffee im Außer-Haus-Markt

Kaffee im Außer-Haus-Markt SONDERPREIS FÜR BDV-MITGLIEDER: 125 EURO PRO PERSON 7 FACHVORTRÄGE Aktuelle Marktdaten Gastronomie Das richtige Wasser Coffeeshops Bäcker Trends Hygiene Networking Kollegentreff Fachlicher Austausch Wir

Mehr

Anleihen und Mittelstand

Anleihen und Mittelstand Unternehmerkonferenz 2011 Anleihen und Mittelstand Die Börse Stuttgart und BRP Renaud & Partner laden am 10. Mai 2011 in den Königsbau in Stuttgart, Königstraße 28, 70173 Stuttgart, dem alten Handelssaal

Mehr

Einladung Fachtag Rechnungslegung

Einladung Fachtag Rechnungslegung Einladung Fachtag Rechnungslegung Oktober November 2015 FACHTAG Rechnungslegung Sehr geehrte Damen und Herren, mit dem Fachtag Rechnungslegung greifen wir aktuelle Tendenzen und Praxisfragen aus den Bereichen

Mehr

Transparenz im Vertrieb IMD 2 und seine möglichen Auswirkungen

Transparenz im Vertrieb IMD 2 und seine möglichen Auswirkungen VVB - Fachkreisleiter Marketing / Vertrieb An die Mitglieder und Gäste der Fachkreise Versicherungsrecht, Makler & Marketing / Vertrieb Christian Otten +49 (208) 60 70 53 00 christian.otten@vvb-koeln.de

Mehr

Praxismarketing Next level

Praxismarketing Next level -Programm Samstag, 15.08.2015 Rahmenprogramm 10:00 16:00 Der Samstagvormittag und -mittag sind zur individuellen Gestaltung freigehalten Profitieren Sie vom Wissen unserer Referenten Thomas Pendele Gastgeber

Mehr

Fachtag Gemeinnützigkeit /Steuerrecht

Fachtag Gemeinnützigkeit /Steuerrecht Einladung Fachtag Gemeinnützigkeit /Steuerrecht September November 2015 FACHTAG GEMEINNÜTZIGKEIT / STEUERRECHT Sehr geehrte Damen und Herren, Curacon bietet Ihnen zu den aktuellen Entwicklungen im Gemeinnützigkeits-

Mehr

SCM-Solution Day. 16. Juli 2015, Frankfurt. Transparenz herstellen Lösungen passgenau anwenden Lieferketten designen

SCM-Solution Day. 16. Juli 2015, Frankfurt. Transparenz herstellen Lösungen passgenau anwenden Lieferketten designen 3. BME-Thementag SCM-Solution Day 16. Juli 2015, Frankfurt Transparenz herstellen Lösungen passgenau anwenden Lieferketten designen Herausforderungen und Lösungsansätze im Supply Chain Management Detaillierte

Mehr

»Business Value Analytics in der Energiewirtschaft Welche Geschäftschancen bietet Big Data für Energieversorger«

»Business Value Analytics in der Energiewirtschaft Welche Geschäftschancen bietet Big Data für Energieversorger« Workshop»Business Value Analytics in der Energiewirtschaft Welche Geschäftschancen bietet Big Data für Energieversorger«Frankfurt am Main, 02.12.2014 In Zusammenarbeit mit: THEMATIK Transparenz, Kontrolle

Mehr

Das Richtige richtig machen: Qualitäts- und Workforcemanagement

Das Richtige richtig machen: Qualitäts- und Workforcemanagement eisqacademy 6. eisqforum Dienstleistersteuerung EXTRA Das Richtige richtig machen: Qualitäts- und Workforcemanagement 22./23. April 2015 Königstein/Taunus Medienpartner: (Sponsor) Beim eisqforum profitieren

Mehr

Das Tätigkeitsfeld des Fahrausweisprüfers

Das Tätigkeitsfeld des Fahrausweisprüfers Das Tätigkeitsfeld des Fahrausweisprüfers Die Fahrausweisprüfung im Spannungsfeld zwischen Recht und Kundenorientierung 30. September bis 01. Oktober 2010 Berlin Referenten: Rechtsanwalt, Stuttgart Helmut

Mehr

Recruiting Days. 30. / 31. Oktober 2012

Recruiting Days. 30. / 31. Oktober 2012 Internationale Talente kennen lernen auf den Recruiting Days der am 30. / 31. Oktober 2012 1 Berlin, im März 2012 Einladung zu den Recruiting Days am 30. und 31. Oktober 2012 in Berlin Sehr geehrte Damen

Mehr

Öffentliche Beschaffung Strategien, Prozesse, Lösungen

Öffentliche Beschaffung Strategien, Prozesse, Lösungen Öffentliche Beschaffung Strategien, Prozesse, Lösungen 12. November 2009, Berlin Grundgesetz-Erweiterung: Chance für Innovation und Transparenz! Best Practices in der öffentlichen Beschaffung! Bedeutung

Mehr

Einladung. ROI on HR Investieren in die Zukunft. Towers Watson Business Breakfast

Einladung. ROI on HR Investieren in die Zukunft. Towers Watson Business Breakfast Einladung ROI on HR Investieren in die Zukunft Towers Watson Business Breakfast Am Donnerstag, den 14. März 2013, in München Am Dienstag, den 19. März 2013, in Düsseldorf Am Mittwoch, den 20. März 2013,

Mehr

Münchner M&A-Forum Mittelstand

Münchner M&A-Forum Mittelstand Münchner M&A-Forum Mittelstand Workshop 1: Der M&A-Prozess Ablaufplanung, Zeithorizont, Due Diligence Donnerstag, 27. November 2014 Rechtsberatung. Steuerberatung. Luther. Wir laden Sie herzlich zum Münchner

Mehr

IT-STRATEGIE UND IT-KOORDINATION FÜR ENERGIEVERSORGER Zusammenhänge Herausforderungen Best Practice

IT-STRATEGIE UND IT-KOORDINATION FÜR ENERGIEVERSORGER Zusammenhänge Herausforderungen Best Practice VIP-CRASH-KURS IT-STRATEGIE UND IT-KOORDINATION FÜR ENERGIEVERSORGER Zusammenhänge Herausforderungen Best Practice IT-INFRASTRUKTUR KOORDINATION ANWENDUNGSSYSTEME GESCHÄFTSPROZESSE 14. 16. OKTOBER 2015

Mehr

2. Kölner Vergabetreff

2. Kölner Vergabetreff Vergabe ln 2. KÖL Kö EFF 19. No TR ERGAB RV E NE 2. Kölner Vergabetreff ber 2013 i n vem Experten referieren Praktiker diskutieren 19. November 2013 den: Exklusiv für unsere Kun l. MwSt.! Teilnahme nur

Mehr

Wissensmanagement in der öffentlichen Verwaltung

Wissensmanagement in der öffentlichen Verwaltung ORGANISATION UND MANAGEMENT Praxisseminar Wissensmanagement in der öffentlichen Verwaltung Der Schlüssel für nachhaltigen Erfolg 16. 17. September 2013, Berlin Eine Veranstaltungsreihe des Praxisseminare

Mehr

Activate your Business

Activate your Business Hay Group Compensation Forum 2014 Activate your Business Wissensvorsprung sichern Vergütung innovativ managen. Persönliche Einladung 10. Oktober 2014 Schritt 1: Anmelden und Neues kennenlernen Auf dem

Mehr

Fortbildungsveranstaltung für medizinische Fachangestellte in D-/H-Arzt-Praxen und Krankenhäusern

Fortbildungsveranstaltung für medizinische Fachangestellte in D-/H-Arzt-Praxen und Krankenhäusern DGUV Landesverband Südwest Postfach 10 14 80 69004 Heidelberg An die Durchgangsärztinnen und Durchgangsärzte in Baden-Württemberg und im Saarland Ihr Zeichen Ihre Nachricht vom Unser Zeichen (bitte stets

Mehr

Ich freue mich auf Ihr Kommen. Sven Gmelin, AddOn Systemhaus GmbH

Ich freue mich auf Ihr Kommen. Sven Gmelin, AddOn Systemhaus GmbH E x e c u t i v e I n f o r m a t i o n D e s k t o p - V i r t u a l i s i e r u n g a u s s t ra t e g i s c h e r S i c h t : T e c h n o l o g i e A n b i e t e r M ö g l i c h ke i t e n - K o s t

Mehr

SEMINAR. Prävention von wirtschaftskriminellen Handlungen. 23. November 2011 in Köln

SEMINAR. Prävention von wirtschaftskriminellen Handlungen. 23. November 2011 in Köln SEMINAR Prävention von wirtschaftskriminellen Handlungen 23. November 2011 in Köln Ziel Die nationalen und internationalen Entwicklungen im Bereich Corporate Governance messen einem Internen Kontrollsystem

Mehr

Einladung zur RESTRUKTURIERUNGS- KONFERENZ 2015

Einladung zur RESTRUKTURIERUNGS- KONFERENZ 2015 Einladung zur RESTRUKTURIERUNGS- KONFERENZ 2015 Donnerstag, 29. Oktober 2015, ab 10:30 Uhr The Charles Hotel, Sophienstraße 28, 80333 München www.restrukturierungskonferenz.de Rechtsberatung. Steuerberatung.

Mehr

Ich freue mich auf Ihr Kommen. Sven Gmelin, AddOn (Schweiz) AG

Ich freue mich auf Ihr Kommen. Sven Gmelin, AddOn (Schweiz) AG E x e c u t i v e I n f o r m a t i o n D e s k t o p - V i r t u a l i s i e r u n g a u s s t ra t e g i s c h e r S i c h t : T e c h n o l o g i e A n b i e t e r M ö g l i c h ke i t e n - K o s t

Mehr

Megatrend Digitalisierung. Einladung. IT-Forum Oberfranken 2015 Coburg. Dienstag, 10. Februar 2015

Megatrend Digitalisierung. Einladung. IT-Forum Oberfranken 2015 Coburg. Dienstag, 10. Februar 2015 Megatrend Digitalisierung IT-Forum Oberfranken 2015 Coburg Einladung Dienstag, 10. Februar 2015 Megatrend Digitalisierung Oberfranken ist eine innovationsstarke und zukunftsweisende IT-Region. Kleine und

Mehr

Professionelles Stammdaten-Management

Professionelles Stammdaten-Management neues SemInAR Professionelles Durch den Wettbewerbsvorsprung sichern Themen Die Bedeutung von Stammdaten für den geschäftlichen Erfolg Stammdaten in komplexen und heterogenen Prozessen und IT-Systemen

Mehr

Ines Papert Extrembergsteigerin. Am 22.10.2015 im Europa-Park in Rust, Hotel Colosseo. Persönliche Einladung

Ines Papert Extrembergsteigerin. Am 22.10.2015 im Europa-Park in Rust, Hotel Colosseo. Persönliche Einladung Ines Papert Extrembergsteigerin Am 22.10.2015 im Europa-Park in Rust, Hotel Colosseo Persönliche Einladung Sehr geehrte Geschäftspartner, alljährlich findet das IT-Security-Forum der datadirect GmbH im

Mehr

Schulungsprogramm 2015 Kompetenz in der Lagertechnik AKADEMIE

Schulungsprogramm 2015 Kompetenz in der Lagertechnik AKADEMIE Schulungsprogramm 2015 Kompetenz in der Lagertechnik AKADEMIE Vorwort» Herzlich willkommen... in der SCHULTE AKADEMIE Sehr geehrte Damen und Herren, als unser Handelspartner hat Ihr Erfolg für uns höchste

Mehr

25. Juni 2014, Essen. Neue Workshop-Reihe Neue Erfolgsstrategien für mehr Umsatz jetzt! Exklusiv für Leistungserbringer in der Hilfsmittelversorgung:

25. Juni 2014, Essen. Neue Workshop-Reihe Neue Erfolgsstrategien für mehr Umsatz jetzt! Exklusiv für Leistungserbringer in der Hilfsmittelversorgung: 25. Juni 2014, Essen Neue Workshop-Reihe Neue Erfolgsstrategien für mehr Umsatz jetzt! Exklusiv für Leistungserbringer in der Hilfsmittelversorgung: Inhaber, Geschäftsführer und Vertriebs- und Marketingverantwortliche

Mehr

Vertriebsproduktivität fördern und Customer Experience Microsoft Dynamics CRM: eine Win-2.0-Win Lösung für Unternehmen und Kunden

Vertriebsproduktivität fördern und Customer Experience Microsoft Dynamics CRM: eine Win-2.0-Win Lösung für Unternehmen und Kunden Vertriebsproduktivität fördern und Customer Experience Microsoft Dynamics CRM: eine Win-2.0-Win Lösung für Unternehmen und Kunden Sehr geehrte Damen und Herren, die rasant voranschreitende Digitalisierung

Mehr

>LAST CALL Anmeldung jetzt zum Sonderpreis von 1.900!

>LAST CALL Anmeldung jetzt zum Sonderpreis von 1.900! deen Markt chäftsmod CORPORATE INNOVATION > Innovationen realisieren WORKSHOP: Agiles Business Development 9. Juni 2015 11. Juni 2015 THE SQUAIRE, Flughafen, Frankfurt am Main >LAST CALL Anmeldung jetzt

Mehr

11. HR4YOU Anwendertreffen

11. HR4YOU Anwendertreffen 11. HR4YOU Anwendertreffen 22.-23. JUNI 2015 IN NÜRNBERG Tagungsort Das 2005 neu erbaute Holiday Inn Nürnberg City Centre hat seinen Platz mitten in der Altstadt, nur wenige Schritte von der Stadtmauer

Mehr

Total Supplier Management

Total Supplier Management Einladung zum Workshop Total Supplier Management Toolbox und Methoden für ein durchgängiges und effizientes Lieferantenmanagement Praxisorientierter Vertiefungsworkshop Strategisches Lieferantenmanagement

Mehr

Einladung. Towers Watson HR Technology. Mit moderner Software HR-Programme optimieren. Am Donnerstag, den 13. März 2014, in Wien

Einladung. Towers Watson HR Technology. Mit moderner Software HR-Programme optimieren. Am Donnerstag, den 13. März 2014, in Wien Einladung Towers Watson HR Technology Mit moderner Software HR-Programme optimieren Am Donnerstag, den 13. März 2014, in Wien Sehr geehrte Damen und Herren, von der Personalplanung über das Recruiting

Mehr

16. bis 17. Mai 2014 Hamburg

16. bis 17. Mai 2014 Hamburg FACHINSTITUT FÜR ERBRECHT 6. Jahresarbeitstagung Erbrecht 16. bis 17. Mai 2014 Hamburg Das DAI ist eine Einrichtung von Bundesrechtsanwaltskammer, Bundesnotarkammer, Rechtsanwaltskammern und Notarkammern.

Mehr

Bau und Betrieb von Asylbewerberunterkünften

Bau und Betrieb von Asylbewerberunterkünften Aus der Praxis für die Praxis Kompetenz für Fach- und Führungskräfte Praxisseminar Bau und Betrieb von Asylbewerberunterkünften 24. April 2015, Düsseldorf 11. September 2015, Frankfurt a.m. www.fuehrungskraefte-forum.de

Mehr

Das novellierte Personenbeförderungsgesetz (PBefG) Chancen und Herausforderungen für Aufgabenträger und Verkehrsunternehmen

Das novellierte Personenbeförderungsgesetz (PBefG) Chancen und Herausforderungen für Aufgabenträger und Verkehrsunternehmen Entwurf (Stand: 6. November 2012) In Kooperation mit Fachtagung: Das novellierte Personenbeförderungsgesetz (PBefG) Chancen und Herausforderungen für Aufgabenträger und Verkehrsunternehmen 17. und 18.

Mehr

22. + 23. November 2005 Frankfurt. Jahrestagung: Erfahrungen aus Reporting-Projekten

22. + 23. November 2005 Frankfurt. Jahrestagung: Erfahrungen aus Reporting-Projekten Jahrestagung: Erfahrungen aus Reporting-Projekten Das Interesse und die Erwartungen sind hoch. Was bringt uns Cognos 8? Was bedeutet ein Umstieg von Serie 7 nach Cognos8 für Sie? Informieren Sie sich über

Mehr

CHINA: Lieferantenmanagement und Qualitätssicherung Interkulturelles Spezialseminar mit Stattfindegarantie!

CHINA: Lieferantenmanagement und Qualitätssicherung Interkulturelles Spezialseminar mit Stattfindegarantie! Offenes Seminar am 8.-9. Oktober 2015 in Heidelberg CHINA: Lieferantenmanagement und Qualitätssicherung Interkulturelles Spezialseminar mit Stattfindegarantie! Sie arbeiten bereits oder in Zukunft mit

Mehr

Security Intelligence

Security Intelligence INTEGRALIS ROADSHOW Security Intelligence Symbiose von ISMS, SIEM und GRC Hype, Vision oder echte Strategie? NEU! Mit Open Space Diskussionen 13.03.2012 Frankfurt 14.03.2012 Stuttgart 15.03.2012 München

Mehr

CITIES4CHANGE. Social Entrepreneurship Programm. Eine Kooperation von:

CITIES4CHANGE. Social Entrepreneurship Programm. Eine Kooperation von: Social Entrepreneurship Programm Eine Kooperation von: // Ziel unseres Programms Vier Städte und fünf Events mit einem umfangreichen und abwechslungsreichen Konzept möchten wir einer Gruppe interessierten

Mehr

Isolierte Hubarbeitsbühnen für Arbeiten an Oberleitungen von Straßen- und Stadtbahnen

Isolierte Hubarbeitsbühnen für Arbeiten an Oberleitungen von Straßen- und Stadtbahnen beka GmbH Isolierte Hubarbeitsbühnen für Arbeiten an Oberleitungen von Straßen- und Stadtbahnen 3. und 4. November 2015 in Potsdam Leitung, Obmann des Arbeitsteams Fahrzeuge zum Arbeiten unter Spannung

Mehr

Social Media und Web 2.0

Social Media und Web 2.0 BDEW Bundesverband der Energie- und Wasserwirtschaft e. V. Fachtagung Social Media und Web 2.0 Vom Hype zum strategischen Einsatz im EVU 20. Oktober 2011, Köln Themen ipad zu gewinnen? Was digital natives

Mehr

Fachtagung Sanierung - Kredite in der Krise Fachtagung Insolvenzrecht und Zwangsvollstreckung

Fachtagung Sanierung - Kredite in der Krise Fachtagung Insolvenzrecht und Zwangsvollstreckung Firmenkundengeschäft Fachtagung Sanierung - Kredite in der Krise Fachtagung Insolvenzrecht und Zwangsvollstreckung Gesamtangebot 2014 Aktuelles Fachwissen ist eine Grundvoraussetzung für eine qualitativ

Mehr

Recht haben Recht bekommen Recht durchsetzen Aktuelle Entwicklungen im Außenwirtschaftsverkehr mit den. VAE & Saudi-Arabien

Recht haben Recht bekommen Recht durchsetzen Aktuelle Entwicklungen im Außenwirtschaftsverkehr mit den. VAE & Saudi-Arabien An die Empfänger unserer Rundschreiben Düsseldorf, 15.12.2008 Aktuelle Entwicklungen im Außenwirtschaftsverkehr mit den Sehr geehrte Damen und Herren, die Vereinigten Arabischen Emirate (VAE) sowie Saudi-Arabien

Mehr

Der Interim-Manager als Profession / Das Agieren als Interim-Manager

Der Interim-Manager als Profession / Das Agieren als Interim-Manager MONTAG 03. NOVEMBER 2014 Ein Seminar der WP Board Academy Der Interim-Manager als Profession / Das Agieren als Interim-Manager Die WP Board Academy Seminare stehen seit Jahren für erstklassige Referenten

Mehr

Näher am Kunden mit Microsoft Business Intelligence

Näher am Kunden mit Microsoft Business Intelligence Nürnberg, April 2014 Näher am Kunden mit Microsoft Business Intelligence Schnellere AHA-Effekte aus Small Data. Big Data. All Data - Online wie Offline. Sehr geehrte Damen und Herren, die rasant voranschreitende

Mehr

Run-Off 2014: Zukunftsthema oder Irrweg?

Run-Off 2014: Zukunftsthema oder Irrweg? SZ-Fachkonferenz: Run-Off 2014: Zukunftsthema oder Irrweg? 18. Februar 2014 in Hamburg Preferred Partner Anmeldung und aktuelle Informationen: www.sv-veranstaltungen.de/versicherungen Veranstalter: Süddeutscher

Mehr

Einladung Fachtag Werkstätten

Einladung Fachtag Werkstätten Einladung Fachtag Werkstätten Februar April 2015 FACHTAG WERKSTÄTTEN Sehr geehrte Damen und Herren, Curacon bietet Ihnen zu den Themen Steuerrecht, Sozialrecht und Rechnungswesen wieder Fachtage für Werkstätten

Mehr

CYBER RESILIENCE WARUM CYBER SECURITY NICHT MEHR AUSREICHT. digitale transformation. 30. September 2014, F.A.Z. Atrium, Berlin.

CYBER RESILIENCE WARUM CYBER SECURITY NICHT MEHR AUSREICHT. digitale transformation. 30. September 2014, F.A.Z. Atrium, Berlin. digitale transformation DIE KONFERENZREIHE DER F.A.Z. konferenz CYBER RESILIENCE WARUM CYBER SECURITY NICHT MEHR AUSREICHT 30. September 2014, F.A.Z. Atrium, Berlin #3 CYBER RESILIENCE WARUM CYBER SECURITY

Mehr

PROVIDER MANAGEMENT (R)EVOLUTION Operative & vertragliche Steuerung

PROVIDER MANAGEMENT (R)EVOLUTION Operative & vertragliche Steuerung 26. April 2012 SHERATON SKYLOUNGE Am Flughafen, 60549 Frankfurt Veranstalter Veranstaltungspartner Medienpartner Die Zusammenarbeit mit externen Dienstleistern ist aus keinem Unternehmen mehr wegzudenken.

Mehr

Sem.FUNDS.line Anwenderforum 2015

Sem.FUNDS.line Anwenderforum 2015 Sem.FUNDS.line Anwenderforum 2015 Ihre Anforderungen Unsere Lösungen 07.10.2015 in München Sehr geehrte SemTrac-Kunden, sehr geehrte Interessenten, das Jahr 2014 war für die gesamte Branche ein bewegtes

Mehr

20. September 2005. Performance und Tuning, Migration und Betrieb

20. September 2005. Performance und Tuning, Migration und Betrieb Workshop Performance und Tuning, Migration und Betrieb Wie kann die Performance von laufenden Anwendungen und Entwicklungszeiten reduziert werden? Worauf kommt es beim Betrieb von Cognos Anwendungen an?

Mehr

Einladung. Towers Watson Business Breakfast. Shared Services und HR-Technologie effizient einsetzen

Einladung. Towers Watson Business Breakfast. Shared Services und HR-Technologie effizient einsetzen Einladung Towers Watson Business Breakfast Shared Services und HR-Technologie effizient einsetzen Am Dienstag, den 6. März 2012, in Köln Am Mittwoch, den 7. März 2012, in Frankfurt Am Donnerstag, den 8.

Mehr

An die Mitglieder des Verbandes Fenster + Fassade und der Gütegemeinschaft Fenster und Haustüren e.v.

An die Mitglieder des Verbandes Fenster + Fassade und der Gütegemeinschaft Fenster und Haustüren e.v. An die Mitglieder des Verbandes Fenster + Fassade und der Gütegemeinschaft Fenster und Haustüren e.v. Walter-Kolb-Str. 1-7 D-60594 Frankfurt am Main T: 069 9550540 F: 069-95505411 E-mail: vff@window.de

Mehr

Einladung. Business Breakfast Global Workforce Study 2012 Was Mitarbeiter motiviert und in Ihrem Unternehmen hält

Einladung. Business Breakfast Global Workforce Study 2012 Was Mitarbeiter motiviert und in Ihrem Unternehmen hält Einladung Business Breakfast Global Workforce Study 2012 Was Mitarbeiter motiviert und in Ihrem Unternehmen hält Am Mittwoch, den 10. Oktober 2012, in Frankfurt am Main Am Freitag, den 12. Oktober 2012,

Mehr

2d Consulting Services - Personalberatung. Account Manager/in. Networking, Unified Communications, Security

2d Consulting Services - Personalberatung. Account Manager/in. Networking, Unified Communications, Security 2d Consulting Services - Personalberatung Account Manager/in Networking, Unified Communications, Security April 2013 1 I. Unternehmen: Unser Klient wurde im Jahr 1981 gegründet und hat sich schnell zu

Mehr

Herzlich willkommen auf dem 27. Finanzsymposium

Herzlich willkommen auf dem 27. Finanzsymposium Herzlich willkommen auf dem 27. Finanzsymposium 10. - 12. Juni 2015 in Mannheim Besuchen Sie unsere Workshops Erfahrung und Innovation für Ihr E-Banking Unsere Innovation für Ihr E-Banking Die vierte Generation,

Mehr

Roadshow. 05. Mai 2015. Datenextraktion auf Knopfdruck objektive Prozesstransparenz perfekte Basis zur Prozessoptimierung

Roadshow. 05. Mai 2015. Datenextraktion auf Knopfdruck objektive Prozesstransparenz perfekte Basis zur Prozessoptimierung Process Roadshow Mining 05. Mai 2015 Datenextraktion auf Knopfdruck objektive Prozesstransparenz perfekte Basis zur Prozessoptimierung Roadshow PROCESS MINING FINANCE 05. Mai 2015 in Düsseldorf kaufmännische

Mehr

Betriebliches Gesundheitsmanagement ON TOUR

Betriebliches Gesundheitsmanagement ON TOUR Betriebliches Gesundheitsmanagement ON TOUR Hannover Stuttgart Düsseldorf München BGM aus der Praxis für die Praxis. Information. Inspiration. Interaktion. Zwei Vorträge und vier Expertenworkshops mit

Mehr

Fachtagung Qualitätsmanagement 2015

Fachtagung Qualitätsmanagement 2015 TÜV NORD Akademie 07. Oktober 2015 in Hamburg Fachtagung Qualitätsmanagement 2015 Revision, Innovation, Evolution der sichere Weg in die Zukunft TÜV NORD GROUP Fachtagung Qualitätsmanagement Fachtagung

Mehr

Aussteller- und Sponsoreninformation

Aussteller- und Sponsoreninformation Aussteller- und Sponsoreninformation München 06.11.2013 Frankfurt 14.11.2013 Hamburg 20.11.2013 Sponsoren 2012 Veranstalter Mit freundlicher Unterstützung von Daten und Fakten The Search Conference ist

Mehr

6. Forum der Interessengemeinschaft Klinik Services 05.- 06. November 2015 in Köln

6. Forum der Interessengemeinschaft Klinik Services 05.- 06. November 2015 in Köln Tagungsprogramm 6. Forum der Interessengemeinschaft Klinik Services 05.- 06. November 2015 in Köln Tagungsprogramm Donnerstag, 05.11.2015 Sehr geehrte Damen und Herren, der Termin für das 6. Forum der

Mehr

IHR Shortcut zur Zielgeraden.

IHR Shortcut zur Zielgeraden. Facebook.com/CapgeminiDE Xing.com/companies/Capgemini IHR Shortcut zur Zielgeraden. 012 Jetzt bewerben: www.capgemini-expedition.de Theoretisch würden Sie für spannende IT-Projekte und Ihre persönliche

Mehr

Programm Internationale INIT Anwendertagung

Programm Internationale INIT Anwendertagung istockphoto Programm Internationale INIT Anwendertagung 24. 25. Juni 2014 München www.init-ka.de Willkommen Was Sie erwartet: Interessante Fachvorträge Erfahrungsberichte aus der Praxis Technologie-Updates

Mehr

Schreibtisch befreien, Kommunikation beflügeln.

Schreibtisch befreien, Kommunikation beflügeln. Schreibtisch befreien, Kommunikation beflügeln. Ein Workshop zur Optimierung von internen und externen Organisationsund Kommunikationsprozessen, der Sie bewegen wird. Donnerstag, 03.07.2014 18:00 bis 20:30

Mehr

Workshop Intelligente ÖPNV-Datenverarbeitung mit Excel

Workshop Intelligente ÖPNV-Datenverarbeitung mit Excel Workshop mit Excel Verbessern Sie Ihre Fähigkeiten zu einem oder mehreren Punkten: Diagramme schnell und effektiv Zeitreihen erstellen und bewerten Prognoseverfahren anwenden VDV-Statistik praktisch nutzen

Mehr

Persönliche Einladung

Persönliche Einladung Am 24.09.2014 im Europa-Park in Rust, Hotel Colosseo Persönliche Einladung Sehr geehrte Geschäftspartner, liebe Freunde unseres Hauses, alljährlich findet das IT-Security Forum der datadirect GmbH im Europapark

Mehr

Fachtag Werkstätten 2011 Aktuelles zu den Themen Steuerrecht, Sozialrecht und Rechnungswesen

Fachtag Werkstätten 2011 Aktuelles zu den Themen Steuerrecht, Sozialrecht und Rechnungswesen Sehr geehrte Damen und Herren, die CURACON GmbH Wirtschaftsprüfungsgesellschaft und die CURACON Weidlich Rechtsanwaltsgesellschaft mbh bieten Ihnen in Kooperation mit der BAG Werkstätten für behinderte

Mehr

Business Process Management Introduction Seminar

Business Process Management Introduction Seminar Business Process Management Introduction Seminar Business Process Management Von der Strategie zur operativen Umsetzung Das Konzept der BPM-Akademie ist das Ergebnis des Arbeitskreises HR des BPM-Clubs.

Mehr

unsere gbnet-veranstaltungsreihe setzt sich in diesem Jahr fort mit der Schwerpunkttagung Altersvorsorge

unsere gbnet-veranstaltungsreihe setzt sich in diesem Jahr fort mit der Schwerpunkttagung Altersvorsorge 18.04.2012 Einladung Sehr geehrte Kolleginnen und Kollegen, unsere gbnet-veranstaltungsreihe setzt sich in diesem Jahr fort mit der Schwerpunkttagung Altersvorsorge zu der wir Sie herzlich am 11. Mai 2012

Mehr

8. Hands-on-Intensivkurs für Ingenieure: Chirurgie in der Praxis

8. Hands-on-Intensivkurs für Ingenieure: Chirurgie in der Praxis Klinikum rechts der Isar Technische Universität München 8. Hands-on-Intensivkurs für Ingenieure: Chirurgie in der Praxis 10. - 11. Dezember 2015 FORSCHUNGSGRUPPE FÜR MINIMAL-INVASIVE INTERDISZIPLINÄRE

Mehr

YOUNG ITI Meeting 2013

YOUNG ITI Meeting 2013 YOUNG ITI Meeting 2013 Erfordern neue Technologien neue Konzepte? Samstag, 28. September 2013 in Leipzig Vorwort Sehr verehrte Kolleginnen und Kollegen, liebe ITI Mitglieder und Fellows, mittlerweile ist

Mehr

Internationales Praxisseminar für das Management der Fleischbranche

Internationales Praxisseminar für das Management der Fleischbranche Internationales Praxisseminar für das Management der Fleischbranche Hochmodernes Fleischwerk und Logistikzentrum EDEKA Rheinstetten 8. und 9. Oktober 2015 in Karlsruhe ge: Kommissioniermen g 630 Tonnen

Mehr

Innovative Versorgung

Innovative Versorgung I.O.E. Fachkonferenz Innovative Versorgung Neue Perspektiven für kooperative Konzepte Die Chancen der Gesundheitsreform nutzen 23. Juni 2015 in Düsseldorf Neue Bewegung im Gesundheitsmarkt Vorteile des

Mehr

IT-Management in der öffentlichen Verwaltung

IT-Management in der öffentlichen Verwaltung Aus der Praxis für die Praxis Kompetenz für Fach- und Führungskräfte Praxisseminar IT-Management in der öffentlichen Verwaltung 13. 14. April 2015, Berlin www.fuehrungskraefte-forum.de 2 Kompetenz für

Mehr

Breitbandversorgung im ländlichen Raum

Breitbandversorgung im ländlichen Raum Aus der Praxis für die Praxis Kompetenz für Fach- und Führungskräfte Praxisseminar Breitbandversorgung im ländlichen Raum Geschäftsmodelle, Wertschöpfung, Förderungen, Vorleistungen, Finanzierung 28. Oktober

Mehr