PaySelect Premium MasterCard. Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "PaySelect Premium MasterCard. Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)"

Transkript

1 Begriffsbestimmungen PaySelect Premium MasterCard Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) Vereinbarung bezeichnet die Allgemeinen Geschäftsbedingungen Verfügbares Guthaben bezeichnet die zu einem bestimmten Zeitpunkt verfügbaren Mittel auf Ihrer Karte, die Ihnen für Transaktionen, zu entrichtende Gebühren und Entgelte im Rahmen dieses Abkommens zur Verfügung stehen Karte bezeichnet ein elektronisches Geldkonto, welches von Uns an Sie zusammen mit der mit Ihrem elektronischen Geldkonto verbundenen Prepaid MasterCard-Karte ausgegeben wird. Datum des Inkrafttretens bezeichnet das Datum, ab dem Sie Ihre Karte verwenden oder aktivieren. Ablaufdatum bezeichnet das auf Ihrer Karte angegebene Datum, an dem Ihre Karte nicht mehr funktionsfähig ist. Gebühren bezeichnet alle Gebühren wie unter Absatz 21 oder auf dieser Website angegeben. PIN bezeichnet Ihre persönliche Geheimzahl, die für Sie zur Nutzung zur Verfügung gestellt wird Wir, Uns oder Unser/e bezeichnet die IDT Financial Services Limited oder Card Compact Limited. Sie oder Ihr/e bezeichnet den Karteninhaber. Website bezeichnet diese Seite, auf der die speziellen Eigenschaften, Geschäftsbedingungen und Gebühren, die für Ihre Karte Anwendung finden, beschrieben sind. 1. Informationen über uns und den Vertrag 1.1 In diesem Dokument sind die Allgemeinen Geschäftsbedingungen dargelegt, die auf die Prepaid MasterCard- Karte Anwendung finden. Dieses Dokument muss in Verbindung mit der Website gelesen werden, auf der weitere spezielle Eigenschaften, Geschäftsbedingungen sowie Gebühren, welche auf Ihre Karte anwendbar sind, beschrieben sind. Zusammen bilden dieses Dokument und die Website einen Vertrag zwischen Ihnen und uns, welcher den Besitz und die Nutzung der Karte regelt. 1.2 Die Karten werden von IDT Financial Services Limited (eingetragener Firmensitz: Line Wall Road, Gibraltar, eingetragen unter Nr ) gemäß einer Lizenz von MasterCard International Incorporated ausgegeben. IDT Financial Services Limited unterliegt den Bestimmungen der sowie ist autorisiert durch die Financial Services Commission, Gibraltar. Die Karte verbleibt jederzeit im Eigentum der IDT Financial Services Limited. Schriftverkehr bezüglich der Benutzung Ihrer Karte oder dieser Geschäftsbedingungen sind bitte an Card Compact Ltd., 483 Green Lanes, London N13 4BS, United Kingdom zu senden. 1.3 Für die Herstellung der Karten und der Systemtechnik, um die Karten zu betreiben, ist Card Compact verantwortlich. Card Compact stellt ebenso den Kunden Support für die Karten wie in Absatz 15 beschrieben zur Verfügung Diese Vereinbarung beginnt am Tag des Inkrafttretens und endet gemäß Punkt In Einzelfällen wird die Prepaid MasterCard-Karte von einem unserer Geschäftspartner verteilt, beispielsweise als Gegenleistung für elektronische Artikel. Unsere Geschäftspartner sind zwar befugt, die Karte zu verteilen, aber dieser Vertrag besteht gesondert und unabhängig von irgendwelchen Verträgen, welche möglicherweise zwischen Ihnen und unseren Geschäftspartnern bestehen. 2. KARTEN 2.1 Die Karte ist eine im Voraus bezahlte, guthabenbasierte Prepaid-Payment-Karte, welche genutzt werden kann, um Waren und Dienstleistungen bei teilnehmenden Einzelhändlern, welche MasterCard-Karten akzeptieren, zu bezahlen, vorbehaltlich eines ausreichenden Guthabens auf Ihrer Karte. Wie bei jeder anderen bargeldlosen Zahlungskarte auch, können wir nicht garantieren, dass ein bestimmter Einzelhändler die Karte akzeptiert bitte klären Sie dies im Zweifelsfall mit dem Einzelhändler vor der Transaktion. 2.2 Die Karte ist ein elektronisches Geldprodukt ( E-Geld ) und unterliegt den Bestimmungen der Kommission für Finanzdienstleistungen (Financial Services Commission, FSC), Gibraltar. Die Karte ist keine Kreditkarte,

2 Kundenkarte oder Debitkarte, welche von einem Bankkonto unterhalten wird, und ist in keiner Weise mit einem Bankkonto verbunden. Sie müssen bei jedem Kauf, jeder Zahlung bzw. jeder Barabhebung, bei der Sie die Karte nutzen, sicherstellen, dass sie über ein ausreichendes Guthaben auf der Karte verfügen. Die Karte ist als Zahlungsmittel vorgesehen, und auf die Karte geladenes Guthaben stellt keine Geldeinlage dar. Sie erhalten für das Guthaben auf der Karte keine Zinsen. Die Karte läuft am Ablaufdatum ab und wird dann nicht mehr funktionsfähig sein. Bitte informieren Sie sich weiter auf der Website und in Abschnitt 8 dieses Dokuments. 2.3 Wenn Sie Ihre Karte erhalten, wird sie Ihnen in deaktiviertem Zustand ausgestellt. Sie müssen sie aktivieren, indem Sie vor der Nutzung die Website aufrufen und die Aktivierungsanleitungen befolgen. Wenn Sie Ihre Karte nicht aktivieren, kann jede Transaktion, die Sie vorzunehmen versuchen, abgelehnt werden. 3. NOTWENDIGKEIT DES IDENTITÄTSNACHWEISES BEIM KARTENERWERB 3.1 Da die Karte ein Finanzdienstleistungsprodukt darstellt, sind wir gesetzlich verpflichtet, bestimmte Informationen über Sie zu speichern. Wir nutzen diese Informationen, um Ihr Konto zu verwalten, und sie dienen uns dazu, Sie und Ihre Karte im Fall des Verlusts oder des Diebstahls zu identifizieren. Wir speichern diese Informationen nur so lange wie nötig und nur zu den genannten Zwecken. Bitte entnehmen Sie Abschnitt 15 weitere Informationen. 3.2 Um eine Karte zu erhalten, müssen Sie mindestens 18 Jahre alt sein. Wir verlangen möglicherweise einen Nachweis Ihrer Identität und Ihrer Adresse. Wir verlangen möglicherweise zum Nachweis Urkundenbeweise von Ihnen, und / oder wir nehmen elektronische Überprüfungen von Ihnen vor. 3.3 Wenn wir diese Überprüfungen vornehmen, können Ihre persönlichen Informationen möglicherweise an Kreditauskunftsstellen und Einrichtungen für Betrugsbekämpfung weitergegeben werden. Diese Stellen speichern möglicherweise eine Akte mit den Informationen, und möglicherweise hinterlässt dies eine Spur in Ihrer Kreditakte, obgleich die Spur deutlich werden lassen wird, dass die Suche keine Kreditüberprüfung war und nicht zum Zwecke eines Kreditantrags ausgeführt wurde. Es handelt sich lediglich um eine Identitätsüberprüfung, welche daher keine nachteilige Auswirkung auf Ihre Kreditwürdigkeit hat. 3.4 Der Erwerb von oder die Nutzung der Karte zeigt uns an, dass Sie in die Durchführung der in diesem Dokument beschriebenen Überprüfungen einwilligen. 4. GEBÜHREN UND ENTGELTE 4.1. Die Gebühren und Entgelte im Zusammenhang mit dieser Karte stellen einen wesentlichen Bestandteil dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen dar. Alle Gebühren und Entgelte sind aus Abschnitt 21 sowie auch aus unserer Website ersichtlich oder können Ihnen auf Verlangen zugesandt werden, wenn Sie eine an support(at)cardcompact.com schicken. Alle Gebühren und Entgelte fallen an: ab dem Datum der Nutzung der Karte; oder wenn Sie Ihre Karte nicht gemäß Punkt 9.1 dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen stornieren. 5. NUTZUNG DER KARTE 5.1 Eine Karte darf nur von der Person genutzt werden, an die die Karte ausgegeben wurde. Die Karte ist nicht übertragbar, und Sie sind nicht berechtigt, anderen Personen die Nutzung der Karte zu gestatten, beispielsweise durch Weitergabe der PIN oder indem Sie ihnen erlauben, Ihre Kartenangaben zu nutzen, um Waren im Internet zu kaufen. Vor der Nutzung sollte die Karte auf dem Unterschriftsstreifen, welcher sich auf der Rückseite der Karte befindet, unterschrieben werden. 5.2 Wir sind zu der Annahme berechtigt, dass eine Transaktion von Ihnen autorisiert wurde, wenn der Magnetstreifen auf der Karte von dem Einzelhändler durch ein Lesegerät gezogen wurde oder die Karte in ein Chip & PIN-Gerät eingeführt wurde, oder die PIN der Karte eingegeben wurde oder ein Kassenzettel unterschrieben wurde, oder dem Einzelhändler wesentliche Informationen übermittelt wurden, die es ihm erlauben, die Transaktion durchzuführen, beispielsweise wenn ein Einzelhändler im Fall einer Transaktion, welche im Internet oder auf sonstige Weise in einer nicht-persönlichen Transaktion getätigt wird, mit dem dreistelligen Sicherheitscode auf der Rückseite der Karte versehen wird. 5.3 Üblicherweise erhalten wir eine Benachrichtigung bezüglich Ihrer Autorisierung durch eine elektronische Nachricht gemäß den Regeln und Verfahrensweisen des Bezahlsystems (Master Card Network). Sobald wir erst einmal Ihre Instruktionen erhalten haben, die Transaktion durchzuführen, kann die Transaktion nicht mehr gestoppt oder rückgängig gemacht werden. Bitte entnehmen Sie Abschnitt 12 dieses Vertrags weitere Informationen. Wir werden den Wert der Transaktion zuzüglich anfallender Gebühren und Entgelte vom verbleibenden Guthaben der Karte abziehen. Der Einzelhändler oder Dienstleister, der Ihre Karte zur Zahlung

3 akzeptiert hat, erhält in der Regel die Zahlung innerhalb von 5 Werktagen. 5.4 Wenn der Versuch einer Zahlung unternommen wird, die den verbleibenden Wert auf der Karte überschreitet, wird unter normalen Umständen die Transaktion abgelehnt. 5.5 Unter bestimmten Umständen jedoch kann eine Transaktion Ihre Karte ins Minus setzen. Wir werden uns täglich auf Einzelfallbasis um solche Vorgänge kümmern, doch wenn ein ausstehender Fehlbetrag auf Ihrem Guthaben besteht, so sind Sie für die Zahlung des ausstehenden Betrages verantwortlich. Sie stimmen zu, den ausstehenden Betrag auf Aufforderung unverzüglich an uns zu zahlen, und Sie autorisieren uns, solche ausstehenden Beträge automatisch von Guthabenaufladungen, welche sie später auf Ihrer Karte vornehmen, abzubuchen. Bis Ihre Karte wieder ausgeglichen ist, können wir die Nutzung Ihrer Karte einschränken oder aussetzen Die Karte kann sowohl in Voll- und Teilzahlung für Einkäufe verwendet werden. Im Falle von Teilzahlungen ist der Karteninhaber verpflichtet den ausstehenden Betrag des Einkaufes mit einem alternativen Zahlungsmittel, z. B. Bargeld, EC-Karte oder Kreditkarte zu bezahlen. 5.7 Wenn Sie Ihre Karte für eine Transaktion in einer anderen Währung nutzen als jener, in der die Karte ausgestellt ist, so wird die Transaktion vom Master Card System-Netzwerk zu einem von MasterCard International Incorporated festgelegten Kurs in die Währung umgerechnet, in der die Karte ausgestellt ist. Der Umrechnungskurs variiert im Lauf des Tages und wird nicht von uns festgelegt, somit sind wir nicht dafür verantwortlich und können nicht gewährleisten, dass Sie einen günstigen Umrechnungskurs erhalten. Sie können von uns nach Abschluss der Transaktion Auskunft über den genutzten Umrechnungskurs erhalten, indem Sie den Kundenservice kontaktieren. 5.8 Üblicherweise können wir Transaktionen 24 Stunden am Tag, 365 Tage im Jahr, unterstützen. Jedoch können wir nicht gewährleisten, dass dies der Fall sein wird, und unter bestimmten Umständen beispielsweise bei einem schweren technischen Problem kann es sein, dass wir nicht in der Lage sind, die Transaktion zu empfangen oder durchzuführen. 6. EINSCHRÄNKUNGEN DER NUTZUNG DER KARTE 6.1. Sie müssen sicherstellen, dass ausreichend Guthaben auf Ihrer Karte vorhanden ist, um jeden Kauf, jede Zahlung oder jede Abhebung am Geldautomaten durch Nutzung der Karte zu bezahlen. 6.2 Die Karte ist nicht mit einem Bankguthabenkonto verbunden und ist keine Scheckkarte, Kundenkarte oder Kreditkarte, und sie darf auch nicht als Identitätsnachweis genutzt werden Die Karte darf nicht für vorab genehmigte regelmäßig wiederkehrende Zahlungen, Glücksspiele, pornographische Webseiten oder für alle anderen illegalen Zwecke genutzt werden Die Karte darf nicht zum Zwecke von Autoanmietungen und für das Zahlen von Hotelbuchungen verwendet werden. 6.4 Die Nutzung der Karte kann ohne Vorankündigung eingeschränkt werden, wenn verdächtige, betrügerische oder illegale Aktivitäten erkannt oder vermutet werden, oder wenn wir annehmen, dass Sie diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen zuwider gehandelt haben, oder im Fall von außergewöhnlichen Umständen, welche den normalen Betrieb der Karte unmöglich machen Sofern es uns nicht rechtswidrig erscheint oder es für uns nicht undurchführbar ist, sperren wir Ihre Karte gemäß Punkt 6.4. Wir werden Sie darüber informieren und Ihnen unserer Gründe per an die - Adresse mitteilen, die Sie uns bei der Beantragung der Karte zur Verfügung gestellt haben. Wo es nicht möglich ist, Sie zu benachrichtigen, bevor wir die Karte sperren, werden wir das schnellstmöglich nachholen Die Karte darf nur über von uns zugelassene Kanäle aufgeladen werden. Die Art und Beschaffenheit dieser Ladekanäle hängt von der Geschäftsbeziehung ab, die wir mit unseren Partnern haben. Wir werden alle Auflademöglichkeiten auf dieser Website auflisten. Sollten Sie jedoch weitere Fragen haben, kontaktieren Sie unseren Kundenservice gemäß Punkt VERWALTUNG IHRER KARTE & IHRES KONTOS 7.1 Sie können das verfügbare Guthaben auf Ihrer Karte prüfen sowie einen Auszug kürzlich durchgeführter Transaktionen einsehen, indem Sie die Website besuchen. 8. ABLAUF DER KARTE 8.1 Ihre Karte läuft am Ablaufdatum ab. An diesem Datum gemäß Punkt 8.2 unterhalb wird diese Vereinbarung in Übereinstimmung mit Punkt 10 gekündigt. Die Karte ist dann nicht mehr funktionsfähig und Sie sind nicht berechtigt, die Karte zu nutzen. 8.2 In Einzelfällen können Wir Ihnen kurz vor Ablauf des Ablaufdatums eine neue Karte ausstellen, hierzu sind wir jedoch nicht verpflichtet, so dass wir nach unserem alleinigen Ermessen entscheiden können, keine Ersatzkarte auszustellen.

4 8.3 Alle Bestimmungen für die Ausstellung einer Ersatzkarte gemäß Punkt 8.2. oberhalb sind auf der Website beschrieben. Die in Bedingung 9.1 beschriebene Widerrufsfrist gilt nicht für Ersatzkarten. 9. VERFAHREN BEI STORNIERUNG UND RÜCKERSTATTUNG 9.1 Sie haben ein Anrecht auf eine Widerrufsfrist von 14 Tagen ab dem Datum, an dem Sie diesem Vertrag angenommen haben. Sollten Sie den Wunsch haben, Ihre Karte und diesen Vertrag zu stornieren, senden Sie die Karte bitte ununterschrieben und ungenutzt binnen 14 Tagen ab Ihrer Annahme dieses Vertrags an Card Compact Ltd., 483 Green Lanes, London N13 4BS, United Kingdom. 9.2 Nach Ablauf der Widerrufsfrist gemäß Punkt 9.1. oberhalb, können Sie diese Vereinbarung beenden oder alle verfügbaren Mittel auf der Karte einlösen indem Sie den Kundenservice support(at)cardcompact.com gemäß Punkt 15 kontaktieren. Wenn Sie dies verlangen, wird eine in Punkt 4 beschriebene Rückerstattungsgebühr in Rechnung gestellt, welche wir von Ihrem Kartenguthaben in Abzug bringen. Üblicherweise stellen wir einen an Sie auszahlbaren Scheck aus und senden diesen an die Adresse, die wir von Ihnen gespeichert haben, oder wir veranlassen eine elektronische Überweisung auf ein Bankkonto, welches Sie uns für die Höhe des verbleibenden verfügbaren Guthabens auf der Karte nach Abzug aller Rückerstattungsgebühren angeben. Wir werden Ihren Rückerstattungsantrag nicht ausführen, wenn wir der Meinung sind, dass Sie Falschangaben gemacht haben. Wir sind besorgt über die Sicherheit der Transaktionen, wenn Sie Ihr Kartenkonto nicht ordnungsgemäß verwenden und wenn Ihre Karte nicht über ausreichend Guthaben verfügt, um alle die Rückerstattungsgebühren abzudecken. 9.3 Wenn Sie eine Rückerstattung des gesamten verbleibenden Guthabens gemäß Punkt 9.2 verlangen, fassen wir dies als Rücktritt Ihrerseits vom Vertrag auf und wir werden Ihre Karte stornieren. 10. KÜNDIGUNG DIESER VEREINBARUNG Diese Vereinbarung ist frühestens kündbar: Drei Jahre ab dem Datum, an dem Sie diese Vereinbarung gemäß Punkt 1.1. akzeptiert haben Vorbehaltlich einer Ersatzkarte gemäß Punkt 8.2. zum Ablaufdatum Ihrer Karte Durch Ihr Verlangen auf Löschung der Karte oder durch Ihr Rücknahmeverlangen des gesamten Restbetrages, welcher sich auf der Karte befindet, gemäß Punkt Unter den in Punkt unterhalb genannten Umständen Wir sind zur Stornierung dieses Vertrags berechtigt: Wenn Sie einen wichtigen Teil dieses Vertrags verletzen, oder wiederholt den Vertrag verletzen und es unterlassen, die Angelegenheit innerhalb von 10 Tagen zu bereinigen, oder Sie Ihre Karte oder Ihr Konto oder irgendeine der Möglichkeiten auf eine Weise nutzen, die Wir für betrügerisch oder ungesetzlich halten; Wenn Sie auf eine Weise handeln, die für unsere Mitarbeiter oder jegliche unserer Vertreter bedrohlich oder beleidigend ist; Wenn Sie es unterlassen, angefallene Gebühren oder Entgelte zu zahlen, oder es unterlassen, einen Fehlbetrag auszugleichen; oder Wenn auf Ihrer Karte für einen Zeitraum von 6 Monaten oder mehr keine Aktivität stattfindet; Wenn die Karte storniert wird, müssen Sie uns so schnell wie möglich mitteilen, wie wir mit ungenutzten Guthaben verfahren sollen. 11. SICHERE VERWAHRUNG IHRER KARTE UND DER ANGABEN 11.1 Wir gehen davon aus, dass alle von Ihnen mit Ihrer Karte eingegangenen Transaktionen von Ihnen getätigt wurden, sofern Sie uns nicht gemäß Bedingung 11.1 benachrichtigt haben. Sie sind für die sichere Verwahrung Ihrer Karte und ihrer Angaben verantwortlich. Dies bedeutet, dass Sie alle angemessenen Maßnahmen ergreifen müssen, um den Verlust, Diebstahl oder Missbrauch der Karte oder der Angaben zu vermeiden. Teilen Sie die Kartenangaben niemandem mit, außer wenn es für die Durchführung einer Transaktion notwendig ist. Sie sollten davon überzeugt sein, dass der Einzelhändler oder Dienstleister echt ist und angemessene Sicherungsmaßnahmen für Ihre Informationen getroffen hat, bevor Sie die Transaktion durchführen und ihm die physische Karte oder ihre Angaben übergeben Sobald Ihre Karte abgelaufen ist, oder falls sie gefunden wird, nachdem Sie sie als verloren oder gestohlen gemeldet haben, sollten Sie Ihre Karte zerstören, indem Sie sie durch den Magnetstreifen entzweischneiden Sie müssen Ihre PIN jederzeit sicher verwahren. Dies beinhaltet: Ihre PIN auswendig zu lernen, sobald Sie sie erhalten, und den Brief oder das sonstige Dokument, auf dem Wir Ihre PIN übermittelt haben, unverzüglich zu zerstören Ihre PIN niemals auf Ihre Karte oder sonst etwas, was Sie üblicherweise zusammen mit Ihrer Karte verwahren, zu schreiben.

5 Ihre PIN jederzeit geheim zu halten, dies beinhaltet, die PIN nicht zu benutzen, wenn irgendjemand anderes zusieht Ihre PIN niemandem mitzuteilen, mit der Ausnahme, dass Sie Ihre PIN mündlich (aber nicht schriftlich) einer Person mitteilen dürfen, welche zur Nutzung Ihrer Karte oder Ihres Kontos autorisiert ist. ÜBERMITTELN SIE IHRE PIN NIEMALS SCHRIFTLICH EINER ANDEREN PERSON. Dies schließt gedruckte Nachrichten, s und Online-Formulare ein. Die Nichteinhaltung des Obenstehenden kann als grobe Fahrlässigkeit aufgefasst werden und kann Ihre Möglichkeiten, Verluste geltend zu machen, beeinträchtigen. 12. VERLORENE, GESTOHLENE ODER BESCHÄDIGTE KARTEN 12.1 Wenn Sie Ihre Karte verlieren oder sie gestohlen wird, benachrichtigen Sie uns bitte unverzüglich durch Anrufen des Kundenservices unter (0049) Sie werden darum gebeten werden, Ihre Kartennummer und sonstige Informationen zur Verifizierung, dass Sie der autorisierte Karteninhaber sind, anzugeben. Nach zufriedenstellender Durchführung der Verifizierung werden wir unverzüglich verlorene oder gestohlene Karten sperren, um unautorisierte Nutzung zu verhindern, und beschädigte Karten stornieren, um die weitere Nutzung zu verhindern Nachdem Sie uns über den Verlust, Diebstahl oder das Risiko eines Missbrauchs benachrichtigt haben, und vorausgesetzt dass wir in der Lage sind, Ihre Karte zu identifizieren und bestimmte Sicherheitsüberprüfungen erfüllt sind, können wir eine Ersatzkarte und / oder PIN für Sie ausstellen. Für die Wiederausstellung einer verlorenen oder gestohlenen Karte entstehen gewisse Gebühren, bitte entnehmen Sie der Website weitere Einzelheiten. Die in Bedingung 9.1 beschriebene Widerrufsfrist gilt nicht für Ersatzkarten Wenn wir der Auffassung sind, dass Sie in betrügerischer Weise gehandelt haben, oder wenn wir der Auffassung sind, dass Sie es absichtlich oder grob fahrlässig unterlassen haben, Ihre Karte oder ihre Angaben jederzeit sicher zu verwahren, werden wir Sie für alle Transaktionen und alle zusammenhängenden Gebühren haftbar machen. Wir beschränken Ihre Haftung auf 150,00 Euro, vorausgesetzt, dass Sie mit angemessener Sorgfalt gehandelt haben und uns so schnell wie möglich benachrichtigt haben, wenn Ihre Karte verloren gegangen ist oder gestohlen wurde. 13. EINKÄUFE BEI EINZELHÄNDLERN 13.1 Wir übernehmen keine Verantwortung hinsichtlich der Qualität, Sicherheit, Gesetzmäßigkeit oder irgendwelcher sonstigen Aspekte bezüglich irgendwelcher mit Ihrer Karte erworbenen Waren oder Dienstleistungen Wenn ein Einzelhändler aus irgendeinem Grund eine Rückerstattung vornimmt (beispielsweise wenn Sie die Waren wegen Mängeln zurückgeben), kann es mehrere Tage dauern, bis uns die Benachrichtigung der Rückerstattung und das Geld selbst erreichen. Daher gestatten Sie für die Übertragung der Rückerstattung auf Ihre Karte oder Ihr Konto bitte 5 10 Banktage ab dem Datum der Durchführung der Rückerstattung. 14. UNSTIMMIGKEITEN BEI TRANSAKTIONEN 14.1 Wenn Sie der Auffassung sind, dass Sie eine bestimmte Transaktion nicht autorisiert haben, so müssen Sie uns über diese Angelegenheit unverzüglich durch Kontaktieren des Kundenservices benachrichtigen. Wir verlangen möglicherweise schriftliche Angaben zu Ihrer Beschwerde Wir werden nicht autorisierte oder fehlerhaft ausgeführte Transaktionen unverzüglich erstatten, wenn wir Grund zur Annahme haben, dass der Vorfall durch eine Verletzung des Abkommens durch grobe Fahrlässigkeit verursacht wurde oder wenn uns angemessene Gründe vorliegen, die einen Betrug vermuten lassen Wenn unsere Untersuchungen zeigen, dass alle strittigen Transaktionen durch Sie autorisiert wurden oder Sie in betrügerischer oder grob fahrlässiger Absicht gehandelt haben, sind wir berechtigt, jegliche Erstattung rückgängig zu machen und Sie für alle Schäden, die in Zusammenhang mit dieser Transaktion stehen, haftbar zu machen, einschließlich und nicht begrenzt auf die Kosten einer von uns in Bezug auf diese Transaktion ausgeführten Untersuchung Unter bestimmten Umständen kann eine Transaktion eingeleitet, aber nicht vollständig durchgeführt werden. Wenn dies passiert, kann dies dazu führen, dass der Wert der Transaktion vom Kartenguthaben abgezogen wird und somit nicht zur Verfügung steht Wir bezeichnen dies als gehemmte Autorisierung oder Blockierung. In diesen Fällen müssen Sie den Kundenservice kontaktieren und einschlägige Beweise beibringen, um nachzuweisen, dass die Transaktion storniert oder rückgängig gemacht wurde Unter bestimmten Umständen können wir die Durchführung einer von Ihnen autorisierten Transaktion ablehnen. Zu diesen Umständen zählen: wenn wir Sorge bezüglich der Sicherheit Ihrer Karte tragen oder wenn wir vermuten, dass Ihre Karte in

6 einer betrügerischen oder verdächtigen Weise genutzt wird; wenn zu dem Zeitpunkt, zu dem wir die Benachrichtigung über die Transaktion erhalten, keine ausreichenden Mittel zur Deckung der Transaktion und aller verbundenen Gebühren vorhanden sind; wenn ein Fehlbetrag auf dem Guthaben auf Ihrer Karte aussteht; wenn wir hinreichende Gründe zur Annahme haben, dass Sie gegen diesen Vertrag verstoßen; Fehler, Versagen (technisches oder sonstiges) oder Weigerungen von Händlern, Zahlungsverkehrdienstleistern oder Bezahlsystemen, welche Transaktionen abwickeln Sofern es uns nicht rechtswidrig erscheint, werden wir die Durchführung einer Transaktion für Sie gemäß Punkt 14.5 oberhalb verweigern. Wir werden Sie schnellstmöglich in vernünftiger Weise über die Gründe der Ablehnung informieren, ggf. gemeinsam mit dem Prozedere zur Korrektur der Fehler, die zur Ablehnung führten. Wir können Ihnen jede Benachrichtigung in Rechnung stellen, dass Ihre Zahlungsanfrage abgelehnt wurde Sie können eine Erstattung für eine Transaktion fordern, die Sie autorisiert haben, unter folgender Voraussetzung: Wenn Ihre Genehmigung nicht dem genauen Rechnungsbetrag der Transaktion entspricht und Wenn der Betrag der Transaktion den Betrag übersteigt, den Sie vernünftigerweise hätten erwarten können (unter Beachtung Ihres bisherigen Ausgabeverhaltens auf dem Konto, den Allgemeinen Geschäftsbedingungen für Verbraucher und den Umständen des Einzelfalls). Eine solche Rückerstattung muss innerhalb von acht Wochen nachdem der Betrag von Ihrem Kartenkonto abgezogen wurde bei unserem Kundenservice angefordert werden. Wir können von Ihnen Belege verlangen, die Ihren Anspruch begründen. Die Erstattung wird in der Höhe des Transaktionsbetrag vorgenommen. Jede solcher Rückerstattungen unterliegt keiner Gebühr. 15. KUNDENSERVICE 15.1 Der Kundenservice ist sieben Tage die Woche rund um die Uhr erreichbar. Während dieser Zeit werden wir versuchen, alle Anfragen sofort zu bearbeiten, bitte beachten Sie jedoch, dass bestimmte Arten von Anfragen nur zu üblichen Geschäftszeiten bearbeitet werden können. Nach Geschäftsschluss an einem bestimmten Tag eingegangene Schreiben gelten als am folgenden Geschäftstag eingegangen. Sie können unser Kundenservice- Team über den Support-Bereich wie folgt kontaktieren: telefonisch unter , aus dem Ausland per unter in Briefform an Card Compact, 483 Green Lanes, London N134BS, United Kingdom Unsere Geschäftszeiten sind Montag bis Freitag von 9.00 bis Uhr englischer Zeit. Korrespondenz, die nach Geschäftsschluss an einem bestimmten Tag bei uns eingeht, wird als am folgenden Werktag angekommen behandelt Wenn Sie mit einem Bestandteil des Service, den Sie erhalten, nicht zufrieden sind, so sollten Beschwerden ebenfalls unter Verwendung der oben in Abschnitt 15.1 angegebenen Kontaktdaten an den Kundenservice gerichtet werden. Anrufe werden möglicherweise überwacht oder aufgezeichnet. Wenn Sie immer noch nicht zufrieden sind, wenden Sie sich bitte an IDT Financial Serivces Ltd., Customer Serivce, PO Box 1374, Gibraltar Wenn Sie unser Beschwerdeverfahren durchlaufen haben und noch immer nicht zufriedengestellt sein sollten, können Sie sich bei der Financial Services Commission, PO Box 940, Suite 3, Ground Floor, Atlantic Suites, Europort Avenue, Gibraltar. Tel , Fax , web beschweren. 16. HAFTUNGSBESCHRÄNKUNG 16.1 Keine der in Abschnitten 1.2 und 1.3 genannten Organisationen ist haftbar für: jegliche Fehler oder Versagen bezüglich der Nutzung der Karte oder des Kontos, welche ein Ergebnis außergewöhnlicher und unvorhersehbarer Umstände außerhalb unserer Kontrolle sind und welche entgegen allen unseren Bemühungen unvermeidlich gewesen wären, einschließlich, aber nicht beschränkt auf, einen Fehler oder ein Versagen von Datenverarbeitungssystemen; die Waren oder Dienstleistungen, welche Sie mit Ihrer Karte erwerben; entgangenen Gewinn, entgangene Geschäftsmöglichkeiten, oder irgendwelche mittelbaren Schäden, Folgeschäden, Sonderverluste oder Schadensersatzforderungen; oder Handeln oder Unterlassen, welches aus Unserer Einhaltung nationalen Rechts oder des Rechts der Europäischen Union resultiert In jedem Fall ist die Haftung der in den Abschnitten 1.2 und 1.3 beschriebenen Organisationen auf das Guthaben auf der Karte zum Zeitpunkt des Eintritts des Ereignisses beschränkt Zusätzlich zu den Bedingungen, welche in Abschnitt 16.1 dargelegt sind, ist unsere Haftung

7 folgendermaßen beschränkt: Wenn Ihre Karte durch unser Verschulden fehlerhaft ist, so ist unsere Haftung auf den Ersatz der Karte oder, nach unserer Wahl, die Rückzahlung des Verfügbaren Guthabens beschränkt; wenn Beträge durch unser Verschulden irrtümlicherweise von Ihrem verfügbaren Guthaben abgezogen werden, so ist Unsere Haftung auf die Zahlung eines gleichwertigen Betrags an Sie beschränkt In allen anderen Fällen unseres Verschuldens ist unsere Haftung auf eine Rückzahlung des Betrags des Verfügbaren Guthabens beschränkt Unsere Haftung für Todesfälle oder Personenschäden ist durch nichts in diesem Vertrag ausgeschlossen oder beschränkt Wenn Ihre Nutzung Ihrer Karte, oder Ihre Erlaubnis zur Nutzung Ihrer Karte, auf betrügerische Weise, oder in einer Weise, die nicht diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen entspricht, oder zu illegalen Zwecken erfolgt ist, oder wenn Sie erlaubt haben, dass Ihre Karte oder Ihre Kartenangaben aus Fahrlässigkeit gefährdet wurden, werden Sie für die Nutzung und den Missbrauch Ihrer Karte verantwortlich gemacht. Wir werden alle angemessenen und notwendigen Maßnahmen ergreifen, um von Ihnen Schadensersatz zu erhalten, und es besteht keine Höchstgrenze für Ihre Haftung, außer wenn entsprechende Gesetze oder Vorschriften eine solche Grenze vorsehen. Dies bedeutet, dass Sie auf Ihre Karte aufpassen sollten und sorgfältig handeln sollten, da Sie ansonsten haftbar gemacht werden Das Gibraltar-Einlagensicherungssystem [Gibraltar Deposit Guarantee Scheme] findet auf Ihre Karte oder Ihr Konto keine Anwendung. Dies bedeutet, dass Ihre Karte und / oder Ihr Konto im unwahrscheinlichen Fall einer Insolvenz von IDT Financial Services Limited unbrauchbar wird und mit Ihrer Karte und / oder Ihrem Konto verbundene Guthaben verloren gehen können. Indem Sie Ihre Karte nutzen und diesen Vertrag eingehen, geben Sie zu erkennen, dass Sie diese Risiken verstehen und akzeptieren Als der verantwortliche E-Geld-Emittent nehmen wir die Sicherheit Ihres Geldes sehr ernst. Ihre Guthaben werden auf einem sicheren Kundenkonto gehalten, speziell für den Zweck der Rückerstattung von mit Ihrer Karte getätigten Transaktionen. Im unwahrscheinlichen Fall einer Insolvenz sind Guthaben, welche unser Konto erreicht haben, gegen Forderungen von Gläubigern geschützt. Gerne besprechen wir mit Ihnen Fragen oder Bedenken Ihrerseits; bitte kontaktieren Sie den Kundenservice für weitere Informationen. 17. IHRE PERSÖNLICHEN DATEN 17.1 Wir sammeln bestimmte Daten über den Käufer und die Nutzer der Karte, um das Kartenprogramm durchführen zu können. Card Compact und IDT Financial Services Limited sind ein für Ihre persönlichen Daten Verantwortlicher und verwalten und schützen Ihre persönlichen Daten gemäß des Data Protection Act 1998 (UK) und des Data Protection Act 2004 (Gibraltar) Wir übermitteln möglicherweise Ihre Daten außerhalb der EU an Unsere Handelspartner, wenn dies für Unsere Leistungserbringung an Sie erforderlich ist, wie den Kundenservice, die Kontoverwaltung, den Finanzabgleich, oder wenn die Übermittlung eine notwendige Folge Ihrer Anfrage ist, wie bei der Durchführung einer internationalen Transaktion. Bei der Übermittlung von Daten außerhalb der EU treffen Wir Maßnahmen, um sicherzustellen, dass Ihren Daten im Wesentlichen ein gleichwertiger Schutz wie in der EU gewährt wird. Bitte beachten Sie, dass nicht alle Staaten Gesetze zum Schutz von Daten in einer der EU gleichwertigen Art haben. Ihre Nutzung Unserer Produkte und Dienstleistungen zeigt Uns an, dass Sie der Übermittlung Ihrer Daten außerhalb der EU zustimmen. Sie haben das Recht, der Verarbeitung Ihrer Daten und ihrer Übermittlung außerhalb der EU aus rechtlich zwingenden Gründen zu widersprechen Sofern Sie nicht Ihre ausdrückliche Erlaubnis gegeben haben, werden Ihre persönlichen Daten weder zu Werbezwecken durch Uns oder durch Unsere Partner verwendet (es sei denn Sie haben selbständig direkt die Zustimmung dazu erteilt) noch mit dritten Parteien geteilt, die in keinem Zusammenhang mit Unserer Kartenplattform stehen Sie haben das Recht, Angaben zu den über Sie gespeicherten persönlichen Daten zu verlangen, und Sie können diese erhalten, indem Sie Uns schreiben. Soweit gesetzlich zulässig, können Wir diese Leistung in Rechnung stellen. 18. ÄNDERUNGEN DIESER ALLGEMEINEN GESCHÄFTSBEDINGUNGEN 18.1 Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen können jederzeit aus rechtlichen, vorschrifts- oder sicherheitsbezogenen Gründen oder zur Ermöglichung der ordnungsgemäßen Lieferung, oder der Verbesserung, des Kartensystems geändert oder ergänzt werden. Gemäß Abschnitt 18.2 werden alle eventuell getätigten Änderungen zwei Monate bevor die Änderungen wirksam werden (außer wenn das Gesetz eine schnellere Änderung von uns verlangt oder uns erlaubt) veröffentlicht. Kopien der geänderten Allgemeinen Geschäftsbedingungen werden auf der Website zur Verfügung gestellt und sind auf Anfrage erhältlich Wir behalten Uns das Recht vor, von Zeit zu Zeit Upgrades durchzuführen, um die Erbringung unserer

8 Dienstleistungen zu verbessern. Wir werden uns nach besten Kräften bemühen, Benachrichtigungen bezüglich solcher Änderungen so weit wie möglich im Voraus zur Verfügung zu stellen, wenn dies vernünftigerweise möglich ist Es liegt in Ihrer Verantwortung, die Website regelmäßig auf Änderungen unserer Allgemeinen Geschäftsbedingungen zu überprüfen. Wir gehen davon aus, dass Sie dies getan haben, und sind zu der Annahme berechtigt, dass Sie die Änderungen dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen akzeptiert haben, wenn Sie die Nutzung der Karte fortsetzen, sofern Sie uns nicht anderweitig benachrichtigen. Mit solchen Fällen werden wir uns einzelfallbezogen auseinandersetzen. 19. RECHT UND GERICHTE 19.1 Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen unterliegen dem Recht von England und Wales, und die dort ansässigen Gerichte sind für gerichtliche Verfahren, welche zwischen Ihnen und uns entstehen können, zuständig. 20. ABTRETUNG 20.1 Wir können unsere Rechte und Pflichten unter diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen jederzeit an ein anderes Unternehmen abtreten, wenn wir Sie zwei Monate im Voraus hierüber informieren. In einem solchen Falle werden Ihre Rechte hiervon nicht berührt. 21. GEBÜHREN Ausgabegebühr Hauptkarte Jahresgebühr Hauptkarte Aufladegebühren Banküberweisung 1.50 % mind SEPA-(EU-)Überweisung 1.50 % mind Sofortüberweisung.de 2.50 % mind Giropay 3.00 % mind Billpay 4.00 % mind Kreditkarte 5.00 % mind Ukash (in Kürze verfügbar) 4.00 % mind Karte-zu-Karte Transfer eingehend (ID-Level2+) 1.50 ideal (in Planung) 2,50 % Transaktionsgebühren Barabhebung Geldautomat (ID-Level 2 und höher) 5.00 Barbehebung am Schalter Fremdwährungseinsatz 2.75 % POS-Zahlungen on-/offline 1.75 % Karte-zu-Karte Transfer ausgehend (ID-Level2+) 1.50 Saldoabfrage am Geldautomaten (falls verfügbar) 0.50 Transaktionsfehler am Geldautomaten 0.50 Änderung des PIN-Codes 3.00 weitere Gebühren

9 Kontoschließung Kontosperre Rückbuchung Ausstellung einer Ersatzkarte 9.00 Hochstufung auf IDV-Level Telefonservice (IVR) 0.99 / Minute Hochstufung auf IDV-Level Inaktivitätsgebühr (nach 3 Monaten Inaktivität) 2.50 Gebühr Kontountersuchung 125 / h (15min Minimum)

DEFINITIONEN. Vereinbarung bezeichnet die Allgemeinen Geschäftsbedingungen

DEFINITIONEN. Vereinbarung bezeichnet die Allgemeinen Geschäftsbedingungen DEFINITIONEN Vereinbarung bezeichnet die Allgemeinen Geschäftsbedingungen Verfügbares Guthaben bezeichnet die zu einem bestimmten Zeitpunkt verfügbaren Mittel auf Ihrer Karte, die Ihnen für Transaktionen,

Mehr

PayPlus Premium Prepaid Mastercard Gold

PayPlus Premium Prepaid Mastercard Gold PayPlus Premium Prepaid Mastercard Gold Ausgabegebühr Hauptkarte Jahresgebühr Hauptkarte 49.90 * 49.00 * * Ausgabegebühr und Jahresgebühr sind im Voraus zu zahlen für das erste Jahr Aufladegebühren Bareinzahlung

Mehr

Degussa Bank Kreditkarte für BASF Mitarbeiter

Degussa Bank Kreditkarte für BASF Mitarbeiter Die Degussa Bank bietet allen deutschen Mitarbeitern der BASF Gruppe eine Kreditkarte zur privaten Nutzung zu Vorzugskonditionen an. Während BASF Mitarbeiter mit der Degussa Bank-Kreditkarte alle Arten

Mehr

Häufig gestellte Fragen zur MasterCard Prepaid 1 / 5

Häufig gestellte Fragen zur MasterCard Prepaid 1 / 5 Häufig gestellte Fragen zur MasterCard Prepaid 1 / 5 Was ist eine Prepaid-Karte? Wie der Name ist auch die Handhabung analog einem Prepaid-Handy zu verstehen: Die Prepaid-Karte ist eine vorausbezahlte,

Mehr

Geschäftsbedingungen für Kunden Fairphone B.V.

Geschäftsbedingungen für Kunden Fairphone B.V. Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde, aufgrund der Erfahrung mit dem Verkauf unserer Fairphones der ersten Generation haben wir die Geschäftsbedingungen geändert, um für einen klareren und reibungsloseren

Mehr

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Widerrufsbelehrung Widerrufsrecht Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag des Vertragsabschlusses.

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen Allgemeine Geschäftsbedingungen Die folgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen enthalten die Bedingungen, die für das Prepaid-Konto Ihrer MoschMosch - Gute Gäste Karte gelten. Diese Vereinbarung ist in

Mehr

Häufig gestellte Fragen zur Prepaid-Karte 1 / 5

Häufig gestellte Fragen zur Prepaid-Karte 1 / 5 Häufig gestellte Fragen zur Prepaid-Karte 1 / 5 Was ist eine Prepaid-Karte? Wie der Name ist auch die Handhabung analog einem Prepaid-Handy zu verstehen: Die Prepaid-Karte ist eine vorausbezahlte, wiederaufladbare

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) für paysafecard

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) für paysafecard Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) für paysafecard Version: Januar 2014 1. Allgemeine Bestimmungen 1.1 Bitte lesen Sie diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen sorgfältig durch, da Sie verpflichtet sind,

Mehr

Häufig gestellte Fragen (FAQ)

Häufig gestellte Fragen (FAQ) Verordnung (EG) Nr. 924/2009 über grenzüberschreitende Zahlungen in der Gemeinschaft (Verordnung zur Gleichheit der Entgelte für Inlandszahlungen und grenzüberschreitende Zahlungen) Häufig gestellte Fragen

Mehr

Support- und Wartungsvertrag

Support- und Wartungsvertrag Support- und Wartungsvertrag Bei Fragen zur Installation, Konfiguration und Bedienung steht Ihnen unser Support gern zur Verfügung. Wir helfen Ihnen per E-Mail, Telefon und Remote Desktop (Fernwartung).

Mehr

Der PIN-Code. PayLife. Bringt Leben in Ihre Karte.

Der PIN-Code. PayLife. Bringt Leben in Ihre Karte. Der PIN-Code PayLife. Bringt Leben in Ihre Karte. Entweder gleich oder sofort! PIN-Code Bestellung: Ich beantrage für meine Kreditkarte eine persönliche Identifikationsnummer (PIN-Code) für den Bezug von

Mehr

AGB Datum 03.03.2014. 1. Allgemeines

AGB Datum 03.03.2014. 1. Allgemeines AGB Datum 03.03.2014 1. Allgemeines Für alle unsere Angebote, Lieferungen und Leistungen gelten ausschließlich die nachstehenden allgemeinen Geschäftsbedingungen (kurz AGB). AGB des jeweiligen Geschäftspartners

Mehr

1. INFORMATIONEN ÜBER UNS UND DEN VERTRAG

1. INFORMATIONEN ÜBER UNS UND DEN VERTRAG DEFINITIONEN Vereinbarung bezeichnet die Allgemeinen Geschäftsbedingungen Verfügbares Guthaben bezeichnet die zu einem bestimmten Zeitpunkt verfügbaren Mittel auf Ihrer Karte, die Ihnen für Transaktionen,

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen ( AGB )

Allgemeine Geschäftsbedingungen ( AGB ) Allgemeine Geschäftsbedingungen ( AGB ) CB-Webhosting.de ist ein Projekt von Computer Becker Computer Becker Inh. Simon Becker Haupstr. 26 a 35288 Wohratal-Halsdorf Die folgenden allgemeinen Geschäftsbedingungen

Mehr

Sparkassen-Kreditkarte Basis von MasterCard und VISA FAQ Häufig gestellte Fragen

Sparkassen-Kreditkarte Basis von MasterCard und VISA FAQ Häufig gestellte Fragen Stand: 11. Dezember 2014 Sparkassen-Kreditkarte Basis von MasterCard und VISA FAQ Häufig gestellte Fragen 1. Allgemeine Fragen Was genau ist eine Basis Kreditkarte? Die Basis Kreditkarte ist eine vorausbezahlte,

Mehr

PayLife Online Services und Besondere Geschäftsbedingungen für die Teilnahme an sicheren Systemen

PayLife Online Services und Besondere Geschäftsbedingungen für die Teilnahme an sicheren Systemen PayLife Online Services und Besondere Geschäftsbedingungen für die Teilnahme an sicheren Systemen I. Die PayLife Online Services Die PayLife Bank GmbH (kurz: PayLife) bietet auf ihrer Website my.paylife.at

Mehr

Gegenüberstellung der Bedingungen der Salzburger Sparkasse Bank AG für die Benutzung der KontoCard

Gegenüberstellung der Bedingungen der Salzburger Sparkasse Bank AG für die Benutzung der KontoCard Gegenüberstellung der Bedingungen der Salzburger Sparkasse Bank AG für die Benutzung der KontoCard Stand Jänner 2014 Ausgabe August 2010 Ausgabe Jänner 2014 1.1. Persönlicher Code Der persönliche Code,

Mehr

BEDINGUNGEN FUER DAS S MAXIMAL SPAREN / KARTE

BEDINGUNGEN FUER DAS S MAXIMAL SPAREN / KARTE BEDINGUNGEN FUER DAS S MAXIMAL SPAREN / KARTE Fassung Jänner 2014 Fassung Juli 2015 1. Allgemeine Bestimmungen 1.1. s Maximal Sparen Eine Kreditinanspruchnahme auf dem Konto und Überweisungen vom Konto

Mehr

Sparkassen-Kreditkarte Basis

Sparkassen-Kreditkarte Basis Sparkassen-Kreditkarte Basis FAQ Frequently Asked Questions 1. Allgemeine Fragen Was genau ist eine Sparkassen-Kreditkarte Basis? Die Sparkassen-Kreditkarte Basis ist eine vorausbezahlte, wiederaufladbare

Mehr

Canon Porträt Objektiv CashBack TEILNAHMEBEDINGUNGEN

Canon Porträt Objektiv CashBack TEILNAHMEBEDINGUNGEN Canon Porträt Objektiv CashBack TEILNAHMEBEDINGUNGEN 1. VERANSTALTER DER AKTION Der Veranstalter der Aktion ist Canon Europa N.V. mit eingetragenem Sitz an der Anschrift Bovenkerkerweg 59, 1185 XB, Amstelveen,

Mehr

Bedingungen für die Benutzung der ProfitCard und BonusCard sowie des Profit-Kontos und Bonus-Kontos bzw. Bedingungen für das Sparefroh Sparen / Karte

Bedingungen für die Benutzung der ProfitCard und BonusCard sowie des Profit-Kontos und Bonus-Kontos bzw. Bedingungen für das Sparefroh Sparen / Karte Bedingungen für die Benutzung der ProfitCard und BonusCard sowie des Profit-Kontos und Bonus-Kontos bzw. Bedingungen für das Sparefroh Sparen / Karte Fassung Jänner 2014 Fassung Juli 2015 1. Allgemeine

Mehr

PayPal ist der Online-Zahlungsservice, mit dem Sie in Online-Shops sicher, einfach und schnell bezahlen und das kostenlos.

PayPal ist der Online-Zahlungsservice, mit dem Sie in Online-Shops sicher, einfach und schnell bezahlen und das kostenlos. AGBs Kurzversion Stand 05.04.2010 Das Wichtigste in Kürze: Wir möchten Ihnen das Bestellen auf www.slowfashion.at so einfach, bequem und sicher als möglich machen. Schließlich sollen Sie sich in unserem

Mehr

Maestro Traveller. Mehr Freiheiten. Jederzeit. Weltweit. PayLife. Bringt Leben in Ihre Karte.

Maestro Traveller. Mehr Freiheiten. Jederzeit. Weltweit. PayLife. Bringt Leben in Ihre Karte. Mehr Freiheiten. Jederzeit. Weltweit. PayLife. Bringt Leben in Ihre Karte. Der Maestro Traveller ist eine Prepaid Karte, die Sie wiederbeladen können. Damit bezahlen Sie überall dort, wo Maestro akzeptiert

Mehr

Teilnahmebedingungen / Widerrufsbelehrung

Teilnahmebedingungen / Widerrufsbelehrung Teilnahmebedingungen / Widerrufsbelehrung Für Verträge über die Teilnahme am Online-Marketing-Tag in Berlin am 10.11.2015, veranstaltet von Gaby Lingath, Link SEO (im Folgenden Veranstalterin ), gelten

Mehr

BESONDERE BEDINGUNGEN PREPAID-ANGEBOT

BESONDERE BEDINGUNGEN PREPAID-ANGEBOT BESONDERE BEDINGUNGEN PREPAID-ANGEBOT Stand 07. Juni 2010 1 VERTRAGSGEGENSTAND Im Rahmen des Vorausbezahlungs (Prepaid)-Angebots kann ein Kunde ein Prepaid-Konto (Guthabenkonto) einrichten mit der Möglichkeit

Mehr

Kundenrichtlinien für die Ausgabe von BTV Botenkarten

Kundenrichtlinien für die Ausgabe von BTV Botenkarten Dezember 2014 Seite 1 von 5 Fassung Dezember 2014 Diese Kundenrichtlinien regeln die Rechtsbeziehung zwischen dem Inhaber eines Kontos (im Folgenden Kontoinhaber), welcher BTV erhalten hat, sowie dem jeweiligen

Mehr

Bedingungen für die Teilnahme am electronic cash-system der deutschen Kreditwirtschaft

Bedingungen für die Teilnahme am electronic cash-system der deutschen Kreditwirtschaft Anlage B Händlerbedingungen Bedingungen für die Teilnahme am electronic cash-system der deutschen Kreditwirtschaft 1. Teilnahme am electronic cash-system der deutschen Kreditwirtschaft Das Unternehmen

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen Allgemeine Geschäftsbedingungen Präambel aspiricus.ch ist eine Internet-Plattform der aspiricus ag, welche den kleinen und mittleren NPO s der Schweiz ein billiges, einfach zu bedienendes Portal, die einfache

Mehr

Bedingungen fu r den Erwerb und die Nutzung der Bildungswerk Karte des Bildungswerk Sport

Bedingungen fu r den Erwerb und die Nutzung der Bildungswerk Karte des Bildungswerk Sport Bedingungen fu r den Erwerb und die Nutzung der Bildungswerk Karte des Bildungswerk Sport Gültig vom 1. Januar 2015 Herausgeber: Bildungswerk des LSB Rheinland-Pfalz e.v. Inhalt 1. Allgemeine Bedingungen...

Mehr

Bedingungen über die- Nutzung des VPS-Service

Bedingungen über die- Nutzung des VPS-Service Bedingungen über die- Nutzung des VPS-Service Stand April 2015 Einleitung Der Virtual Private Server ist eine reservierte und private Hardware Server Lösung, die für alle Neukunden sowie Stammkunden zugänglich

Mehr

Mobilitätsvereinbarung für Personalmobilität zu Lehr-/zu Fort- und Weiterbildungszwecken

Mobilitätsvereinbarung für Personalmobilität zu Lehr-/zu Fort- und Weiterbildungszwecken 13. Mai 2015, NA DAAD Grant Agreement/Vereinbarung für Erasmus+ Hochschulbildung: Personalmobilität zu Lehr-, zu Fort- und Weiterbildungszwecken Gelb hinterlegte Bereiche bitte ausfüllen. OTH REGENSBURG

Mehr

PRODUKTBEDINGUNGEN FÜR MINDJET SOFTWARE ASSURANCE AND SUPPORT. Datum: Dezember 2012

PRODUKTBEDINGUNGEN FÜR MINDJET SOFTWARE ASSURANCE AND SUPPORT. Datum: Dezember 2012 PRODUKTBEDINGUNGEN FÜR MINDJET SOFTWARE ASSURANCE AND SUPPORT Datum: Dezember 2012 Diese Produktbedingungen für Mindjet Software Assurance und Support (die MSA- Produktbedingungen ) gelten für Mindjet

Mehr

Vertrag über die Nutzung des elektronischen Antrags- Tools E-Listing Strukturierte Produkte

Vertrag über die Nutzung des elektronischen Antrags- Tools E-Listing Strukturierte Produkte Vertrag über die Nutzung des elektronischen Antrags- Tools E-Listing Strukturierte Produkte zwischen der - nachfolgend Nutzer genannt - und der Börse Frankfurt Zertifikate AG Mergenthalerallee 61 D 65760

Mehr

DB Card Allgemeine Geschäftsbedingungen. Zuletzt geändert: 2013

DB Card Allgemeine Geschäftsbedingungen. Zuletzt geändert: 2013 DB Card Allgemeine Geschäftsbedingungen Zuletzt geändert: 2013 Definitionen & Begriffserklärungen: "Konto" Kontoinhaber das elektronische Geldkonto für Ihre Prepaid Karte die Person, die erfolgreich ein

Mehr

PayLife Online Services und Besondere Geschäftsbedingungen für die Teilnahme an sicheren Systemen

PayLife Online Services und Besondere Geschäftsbedingungen für die Teilnahme an sicheren Systemen PayLife Online Services und Besondere Geschäftsbedingungen für die Teilnahme an sicheren Systemen I. Die PayLife Online Services Die SIX Payment Services (Austria) GmbH (kurz: SIX) bietet auf ihrer Website

Mehr

Bedingungen für die Teilnahme am electronic cash-system der deutschen Kreditwirtschaft

Bedingungen für die Teilnahme am electronic cash-system der deutschen Kreditwirtschaft Volksbank eg 36355 Grebenhain Bedingungen für die Teilnahme am electronic cash-system der deutschen Kreditwirtschaft - Händlerbedingungen - 1 Teilnahme am electronic cash-system der deutschen Kreditwirtschaft

Mehr

Maestro Traveller. Mehr Freiheiten. Jederzeit. Weltweit. PayLife. Bringt Leben in Ihre Karte.

Maestro Traveller. Mehr Freiheiten. Jederzeit. Weltweit. PayLife. Bringt Leben in Ihre Karte. Maestro Traveller Mehr Freiheiten. Jederzeit. Weltweit. PayLife. Bringt Leben in Ihre Karte. Der Maestro Traveller ist eine Prepaid Karte, die Sie wiederbeladen können. Damit bezahlen Sie überall dort,

Mehr

Vertrag über die Nutzung des elektronischen Antrags- Tools E-Listing Scoach

Vertrag über die Nutzung des elektronischen Antrags- Tools E-Listing Scoach Vertrag über die Nutzung des elektronischen Antrags- Tools E-Listing Scoach zwischen der - nachfolgend Nutzer genannt - und der Scoach Europa AG Mergenthalerallee 61 D 65760 Eschborn - nachfolgend Scoach

Mehr

Besondere Geschäftsbedingungen für die Teilnahme an Sicheren Systemen. Präambel

Besondere Geschäftsbedingungen für die Teilnahme an Sicheren Systemen. Präambel Besondere Geschäftsbedingungen für die Teilnahme an Sicheren Systemen Präambel Die vorliegenden Besonderen Geschäftsbedingungen für die Teilnahme an Sicheren Systemen (kurz: BGB) ergänzen die Allgemeinen

Mehr

DEPOTABKOMMEN. 1. dem Versicherungsunternehmen,... mit Sitz in..., nachfolgend die Gesellschaft, der Bank,. mit Sitz in, nachfolgend die Bank. 2.

DEPOTABKOMMEN. 1. dem Versicherungsunternehmen,... mit Sitz in..., nachfolgend die Gesellschaft, der Bank,. mit Sitz in, nachfolgend die Bank. 2. DEPOTABKOMMEN Das vorliegende Depotabkommen wird abgeschlossen zwischen: 1. dem Versicherungsunternehmen,... mit Sitz in..., nachfolgend die Gesellschaft, und der Bank,. mit Sitz in, nachfolgend die Bank.

Mehr

Bonusprogramm PLUSPUNKT-KARTE

Bonusprogramm PLUSPUNKT-KARTE Bonusprogramm PLUSPUNKT-KARTE Teil B: PlusPunkt-Bonusprogramm Teilnahmebedingungen zum PlusPunkt-Bonusprogramm A. Teilnahmevoraussetzungen 1. Teilnahmeberechtigt am PlusPunkt-Bonusprogramm der TARGOBANK

Mehr

Nutzungsbestimmungen. Online Exportgarantien

Nutzungsbestimmungen. Online Exportgarantien Nutzungsbestimmungen Online Exportgarantien November 2013 1 Allgemeines Zwischen der Oesterreichischen Kontrollbank Aktiengesellschaft (nachfolgend "OeKB") und dem Vertragspartner gelten die Allgemeinen

Mehr

Postauftragsdienst Allgemeine Geschäftsbedingungen Die Post bringt allen was.

Postauftragsdienst Allgemeine Geschäftsbedingungen Die Post bringt allen was. Postauftragsdienst Allgemeine Geschäftsbedingungen Die Post bringt allen was. Allgemeine Geschäftsbedingungen für den Postauftragsdienst Gültig ab 1. Juni 2004 Inhaltsverzeichnis 1 Allgemeiner Teil...

Mehr

Diese Website und das Leistungsangebot von www.pflegemit-herz.de werden von der. Anke Reincke - Häusliche Krankenpflege und Seniorenbetreuung

Diese Website und das Leistungsangebot von www.pflegemit-herz.de werden von der. Anke Reincke - Häusliche Krankenpflege und Seniorenbetreuung Datenschutzbestimmung 1. Verantwortliche Stelle Diese Website und das Leistungsangebot von www.pflegemit-herz.de werden von der Anke Reincke - Häusliche Krankenpflege und Seniorenbetreuung Pieskower Straße

Mehr

KARTE TRAVELEX BENUTZERLEITFADEN SICHER EINFACH WIEDERAUFLADBAR

KARTE TRAVELEX BENUTZERLEITFADEN SICHER EINFACH WIEDERAUFLADBAR SICHER EINFACH WIEDERAUFLADBAR BENUTZERLEITFADEN TRAVELEX KARTE Finden Sie heraus, wie man: DIE TRAVELEX CASH PASSPORT KARTE VERWENDET DAS GUTHABEN VERWALTET DIE KARTE AUFLÄDT UND VIELES MEHR... Herzlich

Mehr

BEDINGUNGEN FUER DIE BENUETZUNG DER KONTOCARD Fassung Juli 2015

BEDINGUNGEN FUER DIE BENUETZUNG DER KONTOCARD Fassung Juli 2015 Seite 3.230 BEDINGUNGEN FUER DIE BENUETZUNG DER KONTOCARD Fassung Juli 2015 Diese Bedingungen regeln die Rechtsbeziehung zwischen dem Inhaber eines Kontos (im Folgenden "Kontoinhaber"), zu welchem Bezugskarten

Mehr

ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN (AGBs) (Google Places Eintrag, Suchmaschinenoptimierung SEO )

ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN (AGBs) (Google Places Eintrag, Suchmaschinenoptimierung SEO ) ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN (AGBs) (Google Places Eintrag, Suchmaschinenoptimierung SEO ) Stand 1. Mai 2015 1. Geltungsbereich Die nachstehenden AGBs gelten für die Produkte Suchmaschinenoptimierung

Mehr

Vielen Dank, dass Sie sich für SEMYOU und den SEMYOU Store entschieden haben.

Vielen Dank, dass Sie sich für SEMYOU und den SEMYOU Store entschieden haben. Nutzungsbedingungen für den SEMYOU Store Letzte Aktualisierung: 1 Mai 2015 Vielen Dank, dass Sie sich für SEMYOU und den SEMYOU Store entschieden haben. Der SEMYOU Store ist ein Bestandteil von dem SEMYOU

Mehr

Abrechnungsrelevante Informationen werden entsprechend der gesetzlichen Aufbewahrungsfristen aufgehoben.

Abrechnungsrelevante Informationen werden entsprechend der gesetzlichen Aufbewahrungsfristen aufgehoben. Ihr Datenschutz ist unser Anliegen Wir freuen uns über Ihr Interesse an unserem Unternehmen und unseren Produkten bzw. Dienstleistungen und möchten, dass Sie sich beim Besuch unserer Internetseiten auch

Mehr

Daten, die Sie uns geben (Geschäftsbeziehung, Anfragen, Nutzung eine unsere Dienstleistungen)

Daten, die Sie uns geben (Geschäftsbeziehung, Anfragen, Nutzung eine unsere Dienstleistungen) Datenschutzerklärung der Etacs GmbH Die Etacs GmbH wird den Anforderungen des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG) gerecht.personenbezogene Daten, d.h Angaben, mittels derer eine natürliche Person unmittelbar

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen der Firma The-BIT Büro für IT Ltd. 1. Allgemeines

Allgemeine Geschäftsbedingungen der Firma The-BIT Büro für IT Ltd. 1. Allgemeines Allgemeine Geschäftsbedingungen der Firma The-BIT Büro für IT Ltd. 1. Allgemeines 1.1. Die nachstehenden Geschäftsbedingungen gelten für alle Lieferungen, Leistungen und Angebote von The-BIT Büro für IT

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen der VDD - Vorsorgedienst Deutschland GmbH

Allgemeine Geschäftsbedingungen der VDD - Vorsorgedienst Deutschland GmbH Allgemeine Geschäftsbedingungen der VDD - Vorsorgedienst Deutschland GmbH Stand der Allgemeinen Geschäftsbedingungen ( AGB ) März 2012 1. Geltungs- und Anwendungsbereich 1.1 Diese AGB gelten für die von

Mehr

Dieses Dokument ist lediglich eine Dokumentationsquelle, für deren Richtigkeit die Organe der Gemeinschaften keine Gewähr übernehmen

Dieses Dokument ist lediglich eine Dokumentationsquelle, für deren Richtigkeit die Organe der Gemeinschaften keine Gewähr übernehmen 2004O0013 DE 22.12.2004 001.001 1 Dieses Dokument ist lediglich eine Dokumentationsquelle, für deren Richtigkeit die Organe der Gemeinschaften keine Gewähr übernehmen B M1 LEITLINIE DER EUROPÄISCHEN ZENTRALBANK

Mehr

Merkblatt. Western Union

Merkblatt. Western Union Stand: September 2015 Merkblatt Western Union Alle Angaben in diesem Merkblatt beruhen auf Erkenntnissen im Zeitpunkt der Textabfassung. Für die Vollständigkeit und Richtigkeit, insbesondere wegen möglicherweise

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen A. GESCHÄFTSBEDINGUNGEN FÜR ALLE BESTELLUNGEN

Allgemeine Geschäftsbedingungen A. GESCHÄFTSBEDINGUNGEN FÜR ALLE BESTELLUNGEN Allgemeine Geschäftsbedingungen A. GESCHÄFTSBEDINGUNGEN FÜR ALLE BESTELLUNGEN 1. Anbieter, Anwendungsbereich 1.1. Anbieter des auf der Website www.event-manager.berlin präsentierten Dienstes ist Sven Golfier

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen für Umzugstätigkeiten, die über www.movinga.de gebucht werden

Allgemeine Geschäftsbedingungen für Umzugstätigkeiten, die über www.movinga.de gebucht werden Allgemeine Geschäftsbedingungen für Umzugstätigkeiten, die über www.movinga.de gebucht werden Die Knutzen, Maslowski Gbr, Goethestraße 8a, 56179 Vallendar ( Movinga oder Dienstleister ) betreibt die Vermittlungsplattform

Mehr

Sie können uns auch über unsere Postadresse kontaktieren: Engelbrecht Medizin- und Labortechnik GmbH, Postfach 10, 34293 Edermünde.

Sie können uns auch über unsere Postadresse kontaktieren: Engelbrecht Medizin- und Labortechnik GmbH, Postfach 10, 34293 Edermünde. Datenschutzerklärung Engelbrecht Medizin- und Labortechnik GmbH respektiert das Recht auf Privatsphäre Ihrer Online-Besucher und ist verpflichtet, die von Ihnen erhobenen Daten zu schützen. In dieser Datenschutzerklärung

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen Kfz-Sachverständigenbüro Mai

Allgemeine Geschäftsbedingungen Kfz-Sachverständigenbüro Mai Tel.:0351/88922890 Fax:0351/88922891 Gutachten für Kasko- und Haftpflichtschäden Kurzgutachten zur Kleinschadenabwicklung Lackgutachten mit Schichtdickenbestimmung Allgemeine Geschäftsbedingungen Kfz-Sachverständigenbüro

Mehr

Fragen und Antworten zur Visa Card Basis der Berliner Sparkasse (Stand: 03/2015)

Fragen und Antworten zur Visa Card Basis der Berliner Sparkasse (Stand: 03/2015) Fragen und Antworten zur Visa Card Basis der Berliner Sparkasse (Stand: 03/2015) 1. ALLGEMEINE FRAGEN 2 2. KARTENEINSATZ 3 3. KARTENABRECHNUNG 3 4. KARTENVERLUST / KARTENDIEBSTAHL 4 5. GUTHABEN 4 6. BARGELDVERFÜGUNG

Mehr

Datenschutzbestimmungen der MUH GmbH

Datenschutzbestimmungen der MUH GmbH Datenschutzerklärung MUH Seite 1 Datenschutzbestimmungen der MUH GmbH Stand: 20.06.2012 1. Unsere Privatsphäre Grundsätze 1.1 Bei der MUH nehmen wir den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst und halten

Mehr

.it:25 1 GELTUNGSBEREICH

.it:25 1 GELTUNGSBEREICH 1 GELTUNGSBEREICH (1) Die Firma "it25 GmbH" - im Folgenden it25 Support - bietet verschiedene Support- Leistungen für Kunden und Unternehmen im Bereich der Wartung und Fehlerbeseitigung bei Linux- und

Mehr

Bedingungen für die Teilnahme am electronic cash-system der deutschen Kreditwirtschaft

Bedingungen für die Teilnahme am electronic cash-system der deutschen Kreditwirtschaft Harzer Volksbank eg Bedingungen für die Teilnahme am electronic cash-system der deutschen Kreditwirtschaft - Händlerbedingungen - 1 Teilnahme am electronic cash-system der deutschen Kreditwirtschaft Das

Mehr

LEITFADEN ZUM BANKKONTOWECHSEL IN LUXEMBURG

LEITFADEN ZUM BANKKONTOWECHSEL IN LUXEMBURG LEITFADEN ZUM BANKKONTOWECHSEL IN LUXEMBURG I. Zweck des Leitfadens Der vorliegende Leitfaden erläutert Ihnen die Vorgehensweise bei einem Wechsel eines Girokontos innerhalb Luxemburgs. Er beschreibt die

Mehr

Händlerbedingungen für das System GeldKarte

Händlerbedingungen für das System GeldKarte Händlerbedingungen für das System GeldKarte 1. Das Unternehmen nimmt am System GeldKarte der Deutschen Kreditwirtschaft nach Maßgabe dieser Bedingungen teil. Akzeptanzzeichen dieses Systems sind das GeldKarte-

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen. (Stand: Juli 2015) 1. Allgemeines

Allgemeine Geschäftsbedingungen. (Stand: Juli 2015) 1. Allgemeines Allgemeine Geschäftsbedingungen (Stand: Juli 2015) 1. Allgemeines Chucks2go UG (haftungsbeschränkt), vertreten durch den Geschäftsführer Rob Fielitz, Friedenstr. 10, 50259 Pulheim (nachfolgend: Chucks2go)

Mehr

Gemeinsam, sind wir die Bank 4875 GOOD THRU

Gemeinsam, sind wir die Bank 4875 GOOD THRU Leitfaden Moneycard Gemeinsam, sind wir die Bank 4875 GOOD THRU Erstmalige Benutzung Ihrer Moneycard VOR DER ERSTMALIGEN BENUTZUNG IHRER MONEYCARD AN GELD- UND ZAHLAUTOMATEN MUSS DIESE ERST AKTIVIERT WERDEN.

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen. Internet Online AG

Allgemeine Geschäftsbedingungen. Internet Online AG Allgemeine Geschäftsbedingungen Internet Online AG 1. ANWENDUNGSBEREICH Die Beziehungen zwischen den Kundinnen und Kunden (nachstehend «Kunden» genannt) und Internet Online AG (nachstehend «INTO» genannt)

Mehr

FAQs zur PrivatCard Premium

FAQs zur PrivatCard Premium FAQs zur PrivatCard Premium 1. Allgemeines zur PrivatCard 2. TreueBohnen sammeln 3. Online Kontoübersicht und Funktionen der PrivatCard Premium 4. Zusatzkarten 5. Flexible Rückzahlung 6. Kontosicherheit

Mehr

ALLGEMEINE BEDINGUNGEN FÜR DIE BENUTZUNG DES PRIVILEGE-KONTOS

ALLGEMEINE BEDINGUNGEN FÜR DIE BENUTZUNG DES PRIVILEGE-KONTOS 3. Ausgabe ALLGEMEINE BEDINGUNGEN FÜR DIE BENUTZUNG DES PRIVILEGE-KONTOS 1. EINLEITENDE BESTIMMUNGEN Allgemeine Bedingungen für die Benutzung des Privilege-Kontos regeln das Verhältnis zwischen HIT d.d.

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) I. Geltungsbereich Betreiber dieser Webseiten ist die EC-Incentive, Marketing & Consulting GmbH. Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) gelten in ihrer zum Zeitpunkt

Mehr

INSPEKTIONSVERTRAG FÜR USV-ANLAGEN TYP-C. Zwischen. ONLINE USV-Systeme AG Dreimühlenstrasse 4 80469 München. nachfolgend ONLINE genannt.

INSPEKTIONSVERTRAG FÜR USV-ANLAGEN TYP-C. Zwischen. ONLINE USV-Systeme AG Dreimühlenstrasse 4 80469 München. nachfolgend ONLINE genannt. INSPEKTIONSVERTRAG FÜR USV-ANLAGEN TYP-C Zwischen ONLINE USV-Systeme AG nachfolgend ONLINE genannt und nachfolgend Betreiber genannt 1. Allgemeines 1.1 Dieser Vertrag regelt die Betreuung und Inspektion

Mehr

Degussa Bank Corporate Card. FAQ-Liste

Degussa Bank Corporate Card. FAQ-Liste Degussa Bank Corporate Card FAQ-Liste Wie und wo beantrage / erhalte ich die Degussa Bank Corporate Card? Sie können die Corporate Card bequem über den Bank-Shop der Degussa Bank im Chemiepark Trostberg

Mehr

BayerONE. Allgemeine Nutzungsbedingungen

BayerONE. Allgemeine Nutzungsbedingungen BayerONE Allgemeine Nutzungsbedingungen INFORMATIONEN ZU IHREN RECHTEN UND PFLICHTEN UND DEN RECHTEN UND PFLICHTEN IHRES UNTERNEHMENS SOWIE GELTENDE EINSCHRÄNKUNGEN UND AUSSCHLUSSKLAUSELN. Dieses Dokument

Mehr

Allgemeinen Verkaufsbedingungen

Allgemeinen Verkaufsbedingungen Diese Allgemeinen gelten für alle Käufe von Kinepolis-Produkten, die über die Website erfolgen und die keinen gewerblichen Zwecken dienen. Käufe für gewerbliche Zwecke unterliegen den für gewerbliche Kunden.

Mehr

Baden-Württembergische Bank: VDI-PayIng Card und VDI-StudyIng Card

Baden-Württembergische Bank: VDI-PayIng Card und VDI-StudyIng Card Mitglieder- und Regionalservice F r a g e n u n d A n t w o r t e n Baden-Württembergische Bank: VDI-PayIng Card und VDI-StudyIng Card Preis: F: Ist die VDI-PayIng Card bzw. die -StudyIng Card nur für

Mehr

Häufige Fragen zur PrivatCard Premium

Häufige Fragen zur PrivatCard Premium Häufige Fragen zur PrivatCard Premium 1. Allgemeines zur PrivatCard Premium 2. TreueBohnen sammeln 3. Zusatzkarten 4. Online Kontoübersicht und Funktionen der PrivatCard Premium 5. Flexible Rückzahlung

Mehr

_ Teilnahmebedingungen für den Sunny PRO Club, DAS Partnerprogramm der SMA Solar Technology AG für das Fachhandwerk

_ Teilnahmebedingungen für den Sunny PRO Club, DAS Partnerprogramm der SMA Solar Technology AG für das Fachhandwerk _ für den Sunny PRO Club, DAS Partnerprogramm der SMA Solar Technology AG für das Fachhandwerk 1. Ziel des Sunny PRO Clubs Ziel des Sunny PRO Clubs ist es, dem Fachhandwerk speziell auf dessen Endkunden

Mehr

Produktbedingungen für MasterCard und VISA-Karte

Produktbedingungen für MasterCard und VISA-Karte Produktbedingungen für MasterCard und VISA-Karte A. MasterCard-Kundenbedingungen B. Bedingungen für die Verwendung der VISA-Karte A. MasterCard-Kundenbedingungen 1. Verwendungsmöglichkeiten der MasterCard

Mehr

NACHTRAG ZUM ELEKTRONISCHEN HANDEL. Diese zusätzlichen Geschäftsbedingungen sollen in Verbindung mit dem Kundenvertrag gelesen

NACHTRAG ZUM ELEKTRONISCHEN HANDEL. Diese zusätzlichen Geschäftsbedingungen sollen in Verbindung mit dem Kundenvertrag gelesen ActivTrades PLC ist durch die britische Finanzdienstleistungsbehörde (FSA) autorisiert und reguliert NACHTRAG ZUM ELEKTRONISCHEN HANDEL Diese zusätzlichen Geschäftsbedingungen sollen in Verbindung mit

Mehr

Sicherheiten in Form von Bürgschaften, die bei der Beantragung von Lizenzen bei der BLE zu hinterlegen sind

Sicherheiten in Form von Bürgschaften, die bei der Beantragung von Lizenzen bei der BLE zu hinterlegen sind Referat Lizenzen Bonn, 14.10.2014 Informationen zur Bekanntmachung zu Sicherheiten für landwirtschaftliche Erzeugnisse im Rahmen der Gemeinsamen Marktorganisationen und Handelsregelungen der Europäischen

Mehr

Allgemeine Software-Lizenzbedingungen der CENIT (Schweiz) AG

Allgemeine Software-Lizenzbedingungen der CENIT (Schweiz) AG Allgemeine Software-Lizenzbedingungen der CENIT (Schweiz) AG Stand Dezember 2011 1. Gegenstand der Lizenz 1.1 Gegenstand der Lizenz ist die dem Kunden auf der Grundlage der Allgemeinen Geschäftsbedingungen

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen der Wiesbaden Marketing GmbH (Kartenvorverkauf über das Internet)

Allgemeine Geschäftsbedingungen der Wiesbaden Marketing GmbH (Kartenvorverkauf über das Internet) Allgemeine Geschäftsbedingungen der Wiesbaden Marketing GmbH (Kartenvorverkauf über das Internet) Die Wiesbaden Marketing GmbH ist in der Regel nicht selbst Veranstalter der angebotenen Veranstaltungen.

Mehr

ALLGEMEINE BEDINGUNGEN VON FLEVO TRADER. bezüglich der Dienstleistung hinsichtlich der Lagerung und Lieferung durch einen Versender

ALLGEMEINE BEDINGUNGEN VON FLEVO TRADER. bezüglich der Dienstleistung hinsichtlich der Lagerung und Lieferung durch einen Versender ALLGEMEINE BEDINGUNGEN VON FLEVO TRADER bezüglich der Dienstleistung hinsichtlich der Lagerung und Lieferung durch einen Versender Artikel 1 - Begriffsbestimmungen Für die vorliegenden allgemeinen Bedingungen

Mehr

GESCHAEFTSBEDINGUNGEN FUER DIE VERWENDUNG DER ERSTE MASTERCARDS

GESCHAEFTSBEDINGUNGEN FUER DIE VERWENDUNG DER ERSTE MASTERCARDS Seite 3.200 GESCHAEFTSBEDINGUNGEN FUER DIE VERWENDUNG DER ERSTE MASTERCARDS 1. Vertragsabschluss Der Kreditkartenvertrag kommt durch Zusendung der ErsteCard (kurz Karte) an den Antragsteller zustande (

Mehr

Uniform Domain Name Dispute Resolution Policy UDRP

Uniform Domain Name Dispute Resolution Policy UDRP Uniform Domain Name Dispute Resolution Policy UDRP (Einheitliche Richtlinie zur Bewältigung von Konflikten um Domainnamen) Genehmigt von ICANN am 24. Oktober 1999 Zweck. Diese Uniform Domain Name Dispute

Mehr

Ergänzende Geschäftsbedingungen für die Überlassung von VR-Web dsl Anschlüssen

Ergänzende Geschäftsbedingungen für die Überlassung von VR-Web dsl Anschlüssen Ergänzende Geschäftsbedingungen für die Überlassung von VR-Web dsl Anschlüssen Wichtiger Hinweis: Diese AGB regeln in Ergänzung bzw. Abänderung der Allgemeinen Geschäftsbedingungen VR-Web die vertraglichen

Mehr

SICHER EINFACH WIEDERAUFLADBAR BENUTZERLEITFADEN RYANAIR DIE RYANAIR CASH PASSPORT KARTE VERWENDET DAS BUDGET VERWALTET DIE KARTE AUFLÄDT

SICHER EINFACH WIEDERAUFLADBAR BENUTZERLEITFADEN RYANAIR DIE RYANAIR CASH PASSPORT KARTE VERWENDET DAS BUDGET VERWALTET DIE KARTE AUFLÄDT SICHER EINFACH WIEDERAUFLADBAR BENUTZERLEITFADEN RYANAIR Finden Sie heraus, wie man; DIE RYANAIR CASH PASSPORT KARTE VERWENDET DAS BUDGET VERWALTET DIE KARTE AUFLÄDT UND VIELES MEHR... Herzlich Willkommen

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen für mpass von Telefónica Germany GmbH & Co. OHG, Stand Januar 2010

Allgemeine Geschäftsbedingungen für mpass von Telefónica Germany GmbH & Co. OHG, Stand Januar 2010 Allgemeine Geschäftsbedingungen für mpass von Telefónica Germany GmbH & Co. OHG, Stand Januar 2010 Präambel Telefónica Germany GmbH & Co. OHG (nachfolgend O 2 genannt) bietet Kunden von O 2 sowie Fremdkunden

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen für die Teilnahme an der Konferenz EuroPython 2014 in Berlin (AGB)

Allgemeine Geschäftsbedingungen für die Teilnahme an der Konferenz EuroPython 2014 in Berlin (AGB) Allgemeine Geschäftsbedingungen für die Teilnahme an der Konferenz EuroPython 2014 in Berlin (AGB) Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen regeln die Anmeldung und Teilnahme an der EuroPython Konferenz

Mehr

(Übersetzung) Die Österreichische Bundesregierung und die Regierung der Republik Estland (im Weiteren die Parteien genannt) -

(Übersetzung) Die Österreichische Bundesregierung und die Regierung der Republik Estland (im Weiteren die Parteien genannt) - BGBl. III - Ausgegeben am 14. Jänner 2010 - Nr. 6 1 von 6 (Übersetzung) ABKOMMEN ZWISCHEN DER ÖSTERREICHISCHEN BUNDESREGIERUNG UND DER REGIERUNG DER REPUBLIK ESTLAND ÜBER DEN AUSTAUSCH UND GEGENSEITIGEN

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen Allgemeine Geschäftsbedingungen Sie können diese AGB auch als PDF-Version herunterladen. 1. Geltungsbereich 1.1 Die Internetseite www.zmarta.de wird von der Freedom Finance GmbH betrieben. Zmarta ist eine

Mehr

Übersicht: Bezahlsystem-Anbieter

Übersicht: Bezahlsystem-Anbieter https://www.bsi-fuer-buerger.de Übersicht: Bezahlsystem-Anbieter 1. PayPal PayPal gehört zum ebay-konzern und ist Anbieter eines Bezahlkomplettsystems. Der Dienst positioniert sich dabei zwischen Käufer

Mehr

Unsere Lieferungen und Leistungen erfolgen ausschliesslich auf der Grundlage dieser Verkaufs- und Lieferbedingungen.

Unsere Lieferungen und Leistungen erfolgen ausschliesslich auf der Grundlage dieser Verkaufs- und Lieferbedingungen. HP Store Bedingungen 1. Allgemeines Unsere Lieferungen und Leistungen erfolgen ausschliesslich auf der Grundlage dieser Verkaufs- und Lieferbedingungen. Wenn Sie in einem HP Mitarbeiter Store einer am

Mehr

c) Das Trikot wird im Rahmen einer Auktion mit vorbestimmter Annahmefrist (Angebotsdauer) auf der Website www.wilovebvb.de (Website) angeboten.

c) Das Trikot wird im Rahmen einer Auktion mit vorbestimmter Annahmefrist (Angebotsdauer) auf der Website www.wilovebvb.de (Website) angeboten. Teilnahmebedingungen und Datenschutz Diese Bestimmungen geltend ergänzend zu den allgemeinen Nutzungsbedingungen und Datenschutzbestimmungen auf www.wilo.com. 1. Inhalt und Umfang der Auktion a) Verantwortlicher

Mehr

PayLife Online Services und Besondere Geschäftsbedingungen für die Teilnahme an sicheren Systemen

PayLife Online Services und Besondere Geschäftsbedingungen für die Teilnahme an sicheren Systemen PayLife Online Services und Besondere Geschäftsbedingungen für die Teilnahme an sicheren Systemen Fassung alt Fassung neu I. Die PayLife Online Services 1 Die PayLife Bank GmbH (kurz: PayLife) bietet auf

Mehr

Abwicklung von Aufträgen im Zahlungsverkehr für Privatkunden

Abwicklung von Aufträgen im Zahlungsverkehr für Privatkunden Abwicklung von Aufträgen im Zahlungsverkehr für Privatkunden Voraussetzung: Verwahrungsvertrag: ist grundsätzlich ein Verwahrvertrag oder ein Darlehensvertrag, sowie ein Geschäftsbesorgungsvertrag. Durch

Mehr

Mit der Nutzung von kostenlosen oder kostenpflichtigen Dienstleistungen von www.daytours.ch akzeptieren Sie folgende Bestimmungen:

Mit der Nutzung von kostenlosen oder kostenpflichtigen Dienstleistungen von www.daytours.ch akzeptieren Sie folgende Bestimmungen: Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) Mit der Nutzung von kostenlosen oder kostenpflichtigen Dienstleistungen von www.daytours.ch akzeptieren Sie folgende Bestimmungen: 1. Geltungsbereich Für alle Dienstleistungen

Mehr