Trust in Cloud Computing welche Möglichkeiten bieten sich

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Trust in Cloud Computing welche Möglichkeiten bieten sich"

Transkript

1 Trust in Cloud Computing welche Möglichkeiten bieten sich Linda Strick 1 Handlungsfeldkonferenz Internet der Dienste Berlin, FhI FOKUS

2 Die Fraunhofer Gesellschaft Die Fraunhofer-Gesellschaft ist Europas größte Organisation für angewandte Forschung. Fraunhofer entwickelt Produkte und Prozesse bis zur technischen bzw. kommerziellen Reife. Lösungen werden im direkten Kontakt mit den Kunden entwickelt. Zur Fraunhofer-Gesellschaft gehören: 60 eigenständige Fraunhofer-Institute in Deutschland Wissenschaftler und Ingenieure Ein jährlicher Haushalt von 1,8 Milliarden Euro 70% des Umsatzes werden durch innovative Entwicklungsprojekte, Lizenzeinnahmen und Vertragsforschung erzielt. 2 Handlungsfeldkonferenz Internet der Dienste Berlin, FhI FOKUS

3 FOKUS Geschäftsfeld egovernment Unsere Vision: Kooperatives prozessorientiertes egovernment vom Solo zum Orchester Dienstleistungsprodukte Interoperabilitäts-Labore: egovernment, Cloud/SOA, Secure eidentity, Dokumenten-IOP, Open/Closed Source Standardisierung, Architekturen, FuE (Patente, Pre-Produkte), Beratung Prototyp-Entwicklung, Pilotsysteme, Leuchtturmprojekte Aufbau interoperabler egov-szenarien egovernment-roadmaps, Technologiestudien egovernment Projekte seit 1995 Bund, Länder, Kommunen International: EU (eten, IST), Japan, Brasilien, Kompetenzzentrum ELAN seit Juli 2004 Electronic Government and Applications Über 100 Mitarbeiter Über 70 Partner aus Industrie, Wirtschaft & Verwaltung Forschung & Entwicklung Sichere Identitäten & Test- und Demonstrationszentrum neuer Personalausweis Open Service Engineering (SOA / Cloud Computing / Interoperabilität) Open Government / Open Data egovernment Prozesse & Architekturen Public Innovation Governance Technologie 3 3 Handlungsfeldkonferenz Internet der Dienste Berlin, FhI FOKUS

4 Unser Unique Selling Point Interdisziplinäres Know-how: politisch, wirtschaftlich und technisch Langjährige egovernment-erfahrung (seit 1995) Starke Vernetzung im egovernment-umfeld (über 70 Partner) Etablierte Labore für Prototypentwicklungen und Testumgebungen Unabhängigkeit und Technologie-Neutralität 4 4 Handlungsfeldkonferenz Internet der Dienste Berlin, FhI FOKUS

5 Competence Center ELAN Partner in den Laboren 5 5 Handlungsfeldkonferenz Internet der Dienste Berlin, FhI FOKUS

6 Cloud Computing - Was geht! Sicherheit als größtes Hemmnis für den Einstieg 6 Handlungsfeldkonferenz Internet der Dienste Berlin, FhI FOKUS

7 Anforderungen Datenschutz/Datentrennung Beachtung rechtlicher Aspekte und Regularien Gültige nationale Rechtsprechung bei der Verarbeitung personenbezogener Daten Trennung von sensiblen personenbezogenen Daten und Systemverwaltung Nachvollziehbare Mandantentrennung Sichere Ressourcenteilung Maßnahmen zur Datenlöschung Effektive Zugriffsmechanismen (Self-Service) Rechte- und Rollenmodel EU Datenschutz Verordnung 7 Handlungsfeldkonferenz Internet der Dienste Berlin, FhI FOKUS

8 Anforderungen Compliance Berücksichtung der gültigen Rechtsprechung (regional, national, EU) z.b.gerichtsstandort des Cloud-Anbieters innerhalb der EU Einhaltung von Regularien Datenschutzgesetze Spezialgesetze (Gesundheit, Arbeitsrecht, Vergaberecht...)... Durchführung von Audits Beachtung von Lizenzbestimmungen und verträgen Berücksichtung von Haftungsfragen Einhaltung von SLAs 8 Handlungsfeldkonferenz Internet der Dienste Berlin, FhI FOKUS

9 Private Clouds Technologischer Upgrade für behördliche Rechenzentren Vorteile Kostenvorteile durch Virtualisierung Verlagerung der Komplexität auf Spezialisten (externer Betrieb) Reduzierter personalbedarf beim Kunden Intranet Private Cloud Cloud-basiertes Datenzentrum für eine oder mehrere Behörden Technische Details Eigene Infrastruktur Selbst oder von Dritten betrieben Kontrolle der Daten Daten bleiben unter Kontrolle des Auftraggebers Infrastruktur vom Anbieter betrieben Daten unter Kontrolle des Auftraggebers, aber Anbieter hat ggfs Zugriff klassisches Outsourcing 9 Handlungsfeldkonferenz Internet der Dienste Berlin, FhI FOKUS

10 Community-Clouds Konsolidierung auf lange Sicht Intranet Private Cloud Intranet Private Cloud Vorteil Skalierbare DLZ übergreifende Nutzung von Ressourcen (transparent für den Kunden) Flexible Leistungsanpassung bei erhöhter Nachfrage konsolidierte IT-Expertise Verlagerung der Komplexität auf Spezialisten Erhöhte Sicherheit und Verfügbarkeit Intranet Technische Details Infrastruktur und Betrieb in Eigenregie oder gehosted Anwendungsspezifische Datenund Dokumenteninteroperabilität Föderiertes Identity Management Generische/standardisierte Prozessketten Bereitstellung föderierter Clouds durch den Zusammenschluss mehrerer DLZ 10 Handlungsfeldkonferenz Internet der Dienste Berlin, FhI FOKUS

11 Öffentliche bzw. hybride Clouds Modell für datenschutzkonforme Clouds Verlagerung der Komplexität auf Spezialisten Hohe Sicherheit und Verfügbarkeit Keine spezifischen Service Level Agreements Dienst-Auslagerung in öffentliche Clouds ist kritisch zu bewerten (Datenschutz, Transparenz, etc.) Optionen Auslagerung öffentlicher Daten in die Cloud Verkehrsinformationen, Wetterdaten, Wirtschaftsdaten, Finanzdaten, digitale Karten, etc. Entwicklung sicherer Dienste Elektronische Safes für Daten & Dokumente (verschlüsselt, fragmentiert) Herausforderung externe IT-Audits und Kontrollen durch den Auftraggeber Portabilität zwischen verschiedenen Clouds (Vermeidung von»lock-ins«-) Standardisierung Offenlegung von Subunternehmern und Verträgen 11 Handlungsfeldkonferenz Internet der Dienste Berlin, FhI FOKUS Intranet Private Cloud Internet Öffentliche Cloud Cloud-basiertes Datenzentrum mit temporärer Nutzung einer öffentlichen Cloud

12 Mehrwert von Public Cloud Lösungen Geringere, nutzungsabhängig Kosten Bezahlung nach Bedarf Kurzfristige zusätzliche Rechenleistung Keine hohen IT-Investitionskosten Erhöhte Flexibilität und verbesserte Auslastung Bereitstellung von Services im Bereich von Stunden SaaS aus der Cloud kostengünstig beziehen Fachverfahren gemeinsam nutzen keine 100 verschiedene Gewerbefachverfahren Sicherheitslösungen aus Expertenhand zertifizierter Cloud Provider 12 Handlungsfeldkonferenz Internet der Dienste Berlin, FhI FOKUS

13 Fallbeispiele Anwendungsszenarien 13 Handlungsfeldkonferenz Internet der Dienste Berlin, FhI FOKUS

14 Fallbeispiel - Szenario 1 Trennung von offenen und geschützen Daten Viele administrative Prozesse involvieren keine sensiblen Daten Beispiel Straßenbau Straßenreinigung und öffentliche Abfallentsorgung Transportlogistik Öffentliche Bauvorhaben Anliegenmanagement Bürger reicht eine Beschwerde oder ein Anliegen ein (z.b. Straßenschäden) Bürgerdaten sind notwendig, um die Bearbeitung von Anliegen (Status) zu verfolgen Werden jedoch nicht zur Behebung der Anliegen/Beschwerdeursachen benötigt Beschwerdedaten (nicht personenbezogen) und administrative Prozesse der verantwortlichen Behörden können ausgelagert werden (auch in die öffentliche Cloud) Bürger- (und Bearbeiter-)Daten verbleiben in der privaten Cloud 14 Handlungsfeldkonferenz Internet der Dienste Berlin, FhI FOKUS

15 FixMyCity Anliegenmanagement Citizen services User frontend (Citizen) Complaint Mngt Provider User frontend Administration Services Officers Administrators Resp. Administration (RA) User frontend Beispiele für ähnliche Dienste: FreedomSpeaks Märker Brandenburg Unortkataster Köln Wer denkt was AbgeordnetenWatch Complaint mngt service backend Complaint data User/staff management Administration Cloud (private / trusted) Public Cloud User/staff management RA Processes Rechtssichere Ablage personenbezogener Daten - Löschung nach Auftragsbearbeitung Sensible Daten nur in Privater Cloud 15 Handlungsfeldkonferenz Internet der Dienste Berlin, FhI FOKUS

16 Fallbeispiel - Szenario 2 Unterstützungsdienste für den Bürger Elektronischer Datensafe Sicherer Langzeitspeicher für persönliche Daten und Dokumente Kryptographisch signiert Beweiswerterhaltung Erlaubt den elektronischen Geschäftsverkehr zwischen Bürgern, Unternehmen und Behörden Definition von Zugriffsrechten abhängig von konkreten behördlichen Prozessen Keine proaktive Datenerheben Bürger gibt Zugriff in Zusammenhang mit dem jeweiligen Antrag frei 16 Handlungsfeldkonferenz Internet der Dienste Berlin, FhI FOKUS

17 Elektronischer Datensafe Anbieterunabhängige Verwaltungsübergreifende Fachverfahren Verschlüsselung PKI IDM PRM COM Citizen CUBE apps CUBE apps Support platform services EDS apps EDS (encrypted CUBE data) Cloud Public Cloud Administration CUBE apps CUBE apps Admin. Software app MIG Migration interop interface Verwaltung eines sicheren Langzeitarchivs durch eine privatwirtschaftlichen Anbieter Voraussetzung: Sichere Verschlüsselung (mit upgrade entsprechend state of the art ), extrem hohe Verfügbarkeit Daten-Interoperabilität (via MIG) Notwendig, um lock-ins zu vermeiden Standardisierte Formate für signierte Dokumente Elektronischer Datensafe Sicherer Langzeitspeicher für persönliche Daten und Dokumente Cryptographisch signiert Beweiswerterhaltung 17 Handlungsfeldkonferenz Internet der Dienste Berlin, FhI FOKUS

18 Fallbeispiel - Szenario 3 Vertrauenswürdige Dienste aus Verwaltung und Wirtschaft Integration von egovernment und ebusiness für Bürger, Wirtschaft und Verwaltung Eröffnung eines kooperativen Dienste-Markts mit hohem wirtschaftlichen Potenzial für Unternehmen und Verwaltungen mit neuen Wertschöpfungsmodellen durch kooperative Leistungserbringung Nachfrageorientierte Bereitstellung und verbrauchsabhängige Abrechnung von Diensten und Basiskomponenten Gewährleistung einer sicheren Betriebsumgebung durch öffentlichen Dienstleister: Schaffung eines vertrauenswürdigen Rahmens, Nachvollziehbarkeit und Rechtssicherheit Schaffung wieder verwendbarer Basistechnologien für Entwicklung, Authentisierung, Integration und Bezahlung Gesicherter Zugang durch entkoppelte Sicherheitsdienste Zertifizierung von Diensten und Applikationen Definition von Rahmenbedingungen, Standards und Schnittstellen Pilotierung und dynamische Erweiterung des Marktplatzes und bundesweite Übertragung 18 Handlungsfeldkonferenz Internet der Dienste Berlin, FhI FOKUS

19 Cloud-basierte egovernment Dienstemarktplätze goberlin - Business incubator Viele Verwaltungsprozesse werden durch privatwirtschaftliche Geschäftsprozesse ergänzt Z.B. Lebenslage Wohnungswechsel: Ummeldung beim Einwohnermeldeamt Makler, Umzugsunternehmen, Handwerker Lebenslagen-App Integration von behördlichen und privatwirtschaftlichen Prozessen Notwendige Infrastruktur wird geteilt (Hybrid Cloud) Private Cloud für öffentliche Aufgaben Öffentliche Cloud für KMUs und Kleinstunternehmen ohne eigene Infrastruktur 19 Handlungsfeldkonferenz Internet der Dienste Berlin, FhI FOKUS

20 Fallbeispiel - Szenario 4 Daten-Infrastrukturen als Rückgrat einer Smart City Die Stadt als System von Systemen Einzelsysteme Gesamtsystem Die Effektivität und Effizienz des Gesamtsystems resultiert aus dem möglichst optimierten Zusammenwirken der Einzelsysteme Instrumented Interconnected Intelligent Messen, Aggregieren und Filtern Daten Analyse und Entscheidungen Optimierung 20 Handlungsfeldkonferenz Internet der Dienste Berlin, FhI FOKUS

21 Berlin Open Data Portal Making Open Data Real Launched Sept. 14, 2011 Initiated by Senate of Berlin: Department for Economy, Technology and Women Planned by FOKUS Realized by BerlinOnline and FOKUS Data sets on statistics, environment, business, etc. Using free licenses (CC-BY and ODC-BY) 21 Handlungsfeldkonferenz Internet der Dienste Berlin, FhI FOKUS

22 Fallbeispiel - Szenario 5 Mitbestimmung des kommunalen Haushalts Bürger können Informationen über eingegangene Vorschläge ansehen Die Ergebnisse der Entscheidung über den Bürgerhaushalt ansehen Vorhandene Vorschläge kommentieren Vorhandene Vorschläge bewerten Verwaltungen publizieren Vorschläge Die eingegangenen Vorschläge zur Entscheidung an die Verwaltungen und Gremien weiterleiten Die Entscheidungen bzgl. der eingegangenen Vorschläge publizieren Statusinformationen akzeptierter Vorschläge publizieren Verwaltungen können intern vornehmen Zuordnung zu Haushaltstiteln Vorkalkulation, Budgetierung, Laufzeit Beschlussvorlagen für Entscheidungsgremien erstellen Annahme bzw. Ablehnung mit Begründung erfassen und an Bürgerportal übertragen 22 Handlungsfeldkonferenz Internet der Dienste Berlin, FhI FOKUS

23 Anwendungsbeispiel Bürgerhaushalt Transparenz durch Mitbestimmung Bürger Bürgerportal Provider Mitarbeiter Kämerei Vorschläge Bewertungen Bürgerhaushalt (Portal) Bürgerinformation Fachverfahren (Frontend) Haushaltsdaten 23 Handlungsfeldkonferenz Internet der Dienste Berlin, FhI FOKUS 23

24 Anwendungszenarien als Instrument zur Identifikation von Standardisierunganforderungen 24 Handlungsfeldkonferenz Internet der Dienste Berlin, FhI FOKUS 24

25 Standardisierung Schrittweise zu Interoperabilität und Portabilität Normungsgremien treiben einen enormen Aufwand, um Schnittstellen zu standardisieren und Referenz-Architekturen zu definieren. Die meisten der industriellen Cloud-Anbieter bieten Dienste an, IaaS, PaaS oder SaaS, die per se nicht miteinander kombiniert werden können, da sie in der Regel horizontal homogenisiert und vertikal optimiert sind Normungsgremien, Non-Profit-Gruppen und Mitgliederorganisationen bemühen sich um Standardisierung zur Erreichung von Interoperabilität und Portabilität in der Cloud. Erfolgsversprechend sind insbesondere Fallstudien, die gezielt Probleme adressieren und Freigabe offene Spezifikationen (offene Schnittstellen) der Hersteller 25 Handlungsfeldkonferenz Internet der Dienste Berlin, FhI FOKUS

26 Nutzungsszenarien als Standardisierungsinstrument stärkt das Vertrauen Methodik zur Identifikation von Standardisierungsanforderungen Wo ist noch etwas zu tun? Evaluation von vorhandenen Standards Wie gut regelt ein Standard ein bestimmtes Szenario Welche Nutzungsfälle sind berücksichtigt? Treiber zur Entwicklung von Standards Interaktion und Diskussion mit Stakeholdern anhand konkreter Beispiele Berücksichtigung nationaler Anforderungen Welche Anforderungen ergeben sich aus nationalen Kontexten? Sind nationale Standards und rechtliche Rahmenbedingungen zu berücksichtigen? 26 Handlungsfeldkonferenz Internet der Dienste Berlin, FhI FOKUS

27 Technische Voraussetzungen für die Anwendung von Cloud- Computing Interoperabilität - Zusammenspiel - Standardisierung 27 Handlungsfeldkonferenz Internet der Dienste Berlin, FhI FOKUS

28 Technische Rahmenbedingungen Cloud Referenzarchitektur von NIST (6-2011) 2828 Handlungsfeldkonferenz Internet der Dienste Berlin, FhI FOKUS

29 Technische und organisatorische Rahmenbedingungen Akteure im Cloud Computing Um ein reibungsloses und nachhaltiges Zusammenspiel zu gewährleisten, müssen die relevanten Akteure und wichtige Cloud Dienste identifiziert sowie deren technische und organisatorische Zusammenarbeit standardisiert werden. 29 Handlungsfeldkonferenz Internet der Dienste Berlin, FhI FOKUS

30 Technische und organisatorische Rahmenbedingungen Cloud Taxonomie - Cloud Dienste nach NIST 30 Handlungsfeldkonferenz Internet der Dienste Berlin, FhI FOKUS

31 Szenarien und Anwendungsfälle Aktivitäten im ISO JTC 1 SC 38 (WG 3: Cloud Computing) Nutzungsszenarien High-level : Beschreibt eine Anwendung, Geschäftsidee, etc. Definiert Kontext Identifiziert die generelle Botschaft : Was soll erklärt werden? Nutzungsfälle Spezifische Interaktionen zwischen den verschiedenen Akteuren Konzentration auf legale, organisatorische, technische,... Aspekte 31 Handlungsfeldkonferenz Internet der Dienste Berlin, FhI FOKUS

32 Fazit 32 Handlungsfeldkonferenz Internet der Dienste Berlin, FhI FOKUS 32

33 Cloud Computing das geht Private Clouds sind sicher und unter Kontrolle des Auftragnehmers Kooperationen mit Cloud Anbietern Erfahrungen der Hersteller nutzen Öffentliche/hybride Clouds für Anwendungen mit niedrigem Schutzbedarf Open Data in öffentlichen Clouds (Public Sector Information), Social Networks Trennung von öffentlichen und personenbezogenen Daten Vertrauenswürdige Unterstützungsdienste für den Bürger durch elektronische Safes Mehr Trust im Bereich Sicherheit durch Gütesiegel, Zertifikate oder Mehr Trust durch Standardisierung standardisierte kontextabhängige Szenarien und Use-Cases Nachvollziehbarkeit er eigenen Problemfelder offenen Schnittstellen erleichtern Portabilität und Interoperabilität 33 Handlungsfeldkonferenz Internet der Dienste Berlin, FhI FOKUS

34 Danke für Ihre Aufmerksamkeit Linda Strick Fraunhofer Institut für offene Kommunikationssysteme (FOKUS) 34 Handlungsfeldkonferenz Internet der Dienste Berlin, FhI FOKUS

Öffentliche IT im Wandel Chancen, Risiken, Modelle

Öffentliche IT im Wandel Chancen, Risiken, Modelle Öffentliche IT im Wandel Chancen, Risiken, Modelle Linda Strick linda.strick@fokus.fraunhofer.de 1 19. Berliner Anwenderforum E-Government, 20.2.2013 FhI FOKUS Cloud-Computing ist Most computer savvy folks

Mehr

Cloud Computing Potenziale für die öffentliche Verwaltung führungskräfte forum im HHI, Berlin

Cloud Computing Potenziale für die öffentliche Verwaltung führungskräfte forum im HHI, Berlin Cloud Computing Potenziale für die öffentliche Verwaltung führungskräfte forum im HHI, Berlin Dr. Klaus-Peter Eckert, Dr. Peter Deussen Fraunhofer FOKUS - Berlin 18.10.2011 Agenda Technische Voraussetzungen

Mehr

Coud Computing und egovernment

Coud Computing und egovernment Coud Computing und egovernment Linda Strick Fraunhofer-Institut für Offene Kommunikationssysteme 1 Was ist Cloud Computing? 2 Technische Rahmenbedingungen Cloud Referenzarchitektur von NIST (6-2011)!!

Mehr

Fraunhofer FOKUS. Fraunhofer Institute for Open Communication Systems Kaiserin-Augusta-Allee 31 10589 Berlin, Germany. www.fokus.fraunhofer.

Fraunhofer FOKUS. Fraunhofer Institute for Open Communication Systems Kaiserin-Augusta-Allee 31 10589 Berlin, Germany. www.fokus.fraunhofer. Fraunhofer Institute for Open Communication Systems Kaiserin-Augusta-Allee 31 10589 Berlin, Germany www.fokus.fraunhofer.de 1 Cloud Computing Potentiale für die öffentliche Verwaltung 2 Cloud Computing

Mehr

Cloud Computing Potentiale für die öffentliche Verwaltung

Cloud Computing Potentiale für die öffentliche Verwaltung Cloud Computing Potentiale für die öffentliche Verwaltung Linda Strick Fraunhofer-Institut für Offene Kommunikationssysteme Führungskräfteforum, München 1 Führungskräfteforum, Cloud-Computing für die öffentlichen

Mehr

Ein Cloud-basierter Marktplatz für vertrauenswürdige Dienste aus Wirtschaft und Verwaltung

Ein Cloud-basierter Marktplatz für vertrauenswürdige Dienste aus Wirtschaft und Verwaltung Ein Cloud-basierter Marktplatz für vertrauenswürdige Dienste aus Wirtschaft und Verwaltung Dr.-Ing. Matthias Flügge April 2012 Fraunhofer-Institut für Offene Kommunikationssysteme FOKUS 1 Motivation Lebenslage

Mehr

Cloud Computing - Potentiale für die öffentliche Verwaltung

Cloud Computing - Potentiale für die öffentliche Verwaltung Cloud Computing - Potentiale für die öffentliche Verwaltung Linda Strick linda.strick@fokus.fraunhofer.de 1 Führungskräfte Forum Cloud Computing Berlin, 21.6.2012 FhI FOKUS Cloud Computing Chancen und

Mehr

EU-Projekt Open Cities Offene Verwaltungsdaten zur kommunalen Innovationsförderung

EU-Projekt Open Cities Offene Verwaltungsdaten zur kommunalen Innovationsförderung EU-Projekt Open Cities Offene Verwaltungsdaten zur kommunalen Innovationsförderung 22. November 2011 Fraunhofer-Institut für Offene Kommunikationssysteme FOKUS Berlin 1 Fraunhofer FOKUS Kompetenzzentrum

Mehr

Marktplätze in der Cloud

Marktplätze in der Cloud Marktplätze in der Cloud Dr. Michael Stemmer Fraunhofer-Institut für Offene Kommunikationssysteme FOKUS 29. Mai 2013 1 Ausgangssituation Die Digitalisierung der Wirtschaft und das Internet der Dienste

Mehr

FRAUNHOFER-INSTITUT FÜR OFFENE KOMMUNIKATIONSSYSTEME FOKUS KOMPETENZZENTRUM ELECTRONIC GOVERNMENT AND APPLICATIONS

FRAUNHOFER-INSTITUT FÜR OFFENE KOMMUNIKATIONSSYSTEME FOKUS KOMPETENZZENTRUM ELECTRONIC GOVERNMENT AND APPLICATIONS FRAUNHOFER-INSTITUT FÜR OFFENE KOMMUNIKATIONSSYSTEME FOKUS KOMPETENZZENTRUM ELECTRONIC GOVERNMENT AND APPLICATIONS IT FÜR TRANSPARENTE, SICHERE UND EFFIZIENTE VERWALTUNGSPROZESSE Das Kompetenzzentrum für

Mehr

Trusted Capital Cloud mehr Sicherheit und Vertrauen für Dienste aus der Wolke in der Hauptstadtregion. Bernhard Cygan Solution Architect, StoneOne AG

Trusted Capital Cloud mehr Sicherheit und Vertrauen für Dienste aus der Wolke in der Hauptstadtregion. Bernhard Cygan Solution Architect, StoneOne AG Trusted Capital Cloud mehr Sicherheit und Vertrauen für Dienste aus der Wolke in der Hauptstadtregion Bernhard Cygan Solution Architect, StoneOne AG StoneOne 2007-2012 Über StoneOne Gründung 2007 in Berlin

Mehr

Cloud Computing Was ist zu tun?

Cloud Computing Was ist zu tun? Cloud Computing Was ist zu tun? - Praxisbeispiel GoBerlin 18.10.2011 Your Business TT.MM.JJJJ Technologists. Verfasser Powering Progress Region Sector Division Department Agenda 1 Atos stellt sich vor

Mehr

Cloud Computing Wohin geht die Reise?

Cloud Computing Wohin geht die Reise? Cloud Computing Wohin geht die Reise? Isabel Münch Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik 14. ComIn Talk Essen 17.10.2011 Agenda Einleitung Chancen und Risiken von Cloud Computing Aktivitäten

Mehr

Cloud Computing für die öffentliche Hand

Cloud Computing für die öffentliche Hand Hintergrundinformationen Cloud Computing für die öffentliche Hand Die IT-Verantwortlichen in allen Bereichen der öffentlichen Verwaltung Bund, Länder und Kommunen sehen sich den gleichen drei Herausforderungen

Mehr

Was Ihr Cloud Vertrag mit Sicherheit zu tun hat

Was Ihr Cloud Vertrag mit Sicherheit zu tun hat Was Ihr Cloud Vertrag mit Sicherheit zu tun hat EC Deutschland 14 Mai 2013- Konzerthaus Karlsruhe Ziele des Vortrags - ein Weg in die Cloud 1. Sicherheit eine mehrdimensionalen Betrachtung 2. Zusammenhang

Mehr

Datenschutzgerechtes CloudComputing -Risiken und Empfehlungen -

Datenschutzgerechtes CloudComputing -Risiken und Empfehlungen - Datenschutzgerechtes CloudComputing -Risiken und Empfehlungen - Dr. Thomas Reinke Die Landesbeauftragte für den Datenschutz und für das Recht auf Akteneinsicht Brandenburg (Bereich Technik und Organisation)

Mehr

Sind Privacy und Compliance im Cloud Computing möglich?

Sind Privacy und Compliance im Cloud Computing möglich? Sind und Compliance im Cloud Computing möglich? Ina Schiering Ostfalia Hochschule für angewandte Wissenschaften Markus Hansen Unabhängiges Landeszentrum für Datenschutz www.ostfalie.de Wolfenbüttel, Germany

Mehr

Anforderungen für sicheres Cloud Computing

Anforderungen für sicheres Cloud Computing Anforderungen für sicheres Cloud Computing Isabel Münch Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik EuroCloud Deutschland Conference Köln 18.05.2011 Agenda Überblick BSI Grundlagen Sicherheitsempfehlungen

Mehr

Swiss Government Cloud Wieviel «open» können Behördenangebote sein? 11. April 2013 2. Open Cloud Day Jens Piesbergen

Swiss Government Cloud Wieviel «open» können Behördenangebote sein? 11. April 2013 2. Open Cloud Day Jens Piesbergen Swiss Government Cloud Wieviel «open» können Behördenangebote sein? 11. April 2013 2. Open Cloud Day Jens Piesbergen Agenda Cloud: Services, Daten Paradigma-Wechsel Umfeld und Markt-Beobachtungen Verantwortung

Mehr

Vertrauenswürdige Cloud-Ansätze für die Öffentliche Verwaltung

Vertrauenswürdige Cloud-Ansätze für die Öffentliche Verwaltung Stefan Henze Direktor, GTS Öffentliche Verwaltung Vertrauenswürdige Cloud-Ansätze für die Öffentliche Verwaltung Welche Art von Fachverfahren eignet sich für Cloud Ansätze? Drei Dimensionen Unterschiedliche

Mehr

Heiter bis wolkig Sicherheitsaspekte und Potentiale von Cloud Computing für die öffentlichen Verwaltung

Heiter bis wolkig Sicherheitsaspekte und Potentiale von Cloud Computing für die öffentlichen Verwaltung Heiter bis wolkig Sicherheitsaspekte und Potentiale von Computing für die öffentlichen Verwaltung Hardy Klömpges Public Sector Deutschland Führungskräfteforum, Bonn 14.10.2010 Copyright Siemens AG 2010.

Mehr

TELEKOM CLOUD COMPUTING. NEUE PERSPEKTIVEN. Dietrich Canel Telekom Deutschland GmbH 03/2013 1

TELEKOM CLOUD COMPUTING. NEUE PERSPEKTIVEN. Dietrich Canel Telekom Deutschland GmbH 03/2013 1 TELEKOM CLOUD COMPUTING. NEUE PERSPEKTIVEN. Dietrich Canel Telekom Deutschland GmbH 03/2013 1 DIE TELEKOM-STRATEGIE: TELCO PLUS. 2 AKTUELLE BEISPIELE FÜR CLOUD SERVICES. Benutzer Profile Musik, Fotos,

Mehr

Open Source als de-facto Standard bei Swisscom Cloud Services

Open Source als de-facto Standard bei Swisscom Cloud Services Open Source als de-facto Standard bei Swisscom Cloud Services Dr. Marcus Brunner Head of Standardization Strategy and Innovation Swisscom marcus.brunner@swisscom.com Viele Clouds, viele Trends, viele Technologien

Mehr

Heiter bis wolkig Sicherheitsaspekte und Potentiale von Cloud Computing für die öffentlichen Verwaltung

Heiter bis wolkig Sicherheitsaspekte und Potentiale von Cloud Computing für die öffentlichen Verwaltung Heiter bis wolkig Sicherheitsaspekte und Potentiale von Computing für die öffentlichen Verwaltung Jörg Thomas Scholz Leiter Professional Services Public Sector Deutschland, Siemens AG Führungskräfteforum,

Mehr

» CloudCycle. it www.regioit.de. » Sicherheit und Compliance am Beispiel einer Bildungscloud. www.regioit-aachen.de. Dieter Rehfeld, 29.11.

» CloudCycle. it www.regioit.de. » Sicherheit und Compliance am Beispiel einer Bildungscloud. www.regioit-aachen.de. Dieter Rehfeld, 29.11. » CloudCycle» Sicherheit und Compliance am Beispiel einer Bildungscloud Dieter Rehfeld, 29.11.2011 www.regioit-aachen.de it www.regioit.de Die regio it gmbh ab dem 01.10.2011» Gegründet:» Zahlen:» Kunden»

Mehr

Cloud Computing aus Sicht von Datensicherheit und Datenschutz

Cloud Computing aus Sicht von Datensicherheit und Datenschutz Cloud Computing aus Sicht von Datensicherheit und Datenschutz Peter Batt Bundesministerium des Innern Ständiger Vertreter des IT-Direktors Berlin, den 19. April 2012 Grundlagen: Sicherheitsempfehlungen

Mehr

Die EBCONT Unternehmensgruppe.

Die EBCONT Unternehmensgruppe. 1200 Wien, Handelskai 94-96 Johannes Litschauer, Alex Deles IT-Infrastruktur IT-Betrieb (managed Services) Cloud / Elastizität 1200 Wien, Handelskai 94-96 Johannes Litschauer, Alex Deles Enterprise Solutions

Mehr

Anforderungen an Cloud Computing-Modelle

Anforderungen an Cloud Computing-Modelle Anforderungen an Cloud Computing-Modelle Rechtsanwalt Martin Kuhr, LL.M. 26.11.2010 6. Darmstädter Informationsrechtstag oder: zwischen Wolkenhimmel und Haftungshölle F.A.Z. Wer steht vor Ihnen? - Rechtsanwalt

Mehr

Cloud Computing als Basisinfrastruktur für Shared Services in der Verwaltung

Cloud Computing als Basisinfrastruktur für Shared Services in der Verwaltung Cloud Computing als Basisinfrastruktur für Shared Services in der Verwaltung Dr. Matthias Kaiserswerth Director and Vice President IBM Research - Zurich Aktuelle Situation Die Finanzkrise hat tiefgreifende

Mehr

Die Cloud, die alles anders macht. Die 6 Grundzüge der Swisscom Cloud

Die Cloud, die alles anders macht. Die 6 Grundzüge der Swisscom Cloud Die Cloud, die alles anders macht. Die 6 Grundzüge der Swisscom Cloud Viele Clouds, viele Trends, viele Technologien Kommunikation Private Apps Prozesse Austausch Speicher Big Data Business Virtual Datacenter

Mehr

Dr. Uwe Jasnoch Intergraph SG&I Deutschland GmbH

Dr. Uwe Jasnoch Intergraph SG&I Deutschland GmbH Dr. Uwe Jasnoch Intergraph SG&I Deutschland GmbH Definition Cloud Computing Was ist cloud computing? on demand Computer Center mit pay as you go Konzepten Direkte Verfügbarkeit von Rechenkapazitäten, die

Mehr

Der Beitrag der Anbieter zum Kompetenznetzwerk Trusted Cloud

Der Beitrag der Anbieter zum Kompetenznetzwerk Trusted Cloud Der Beitrag der Anbieter zum Kompetenznetzwerk Trusted Cloud Dr. Oliver Grün, Präsident BITMi Berlin Montag 02.06.2014 Trusted Cloud Jahreskongress 2014 Agenda Agenda 1. Vorstellung: Bundesverband IT-Mittelstand

Mehr

Cloud Computing in der öffentlichen Verwaltung

Cloud Computing in der öffentlichen Verwaltung Cloud Computing in der öffentlichen Verwaltung Willy Müller /ch/open - 5.4.2012 Sie alle sind Cloud-Nutzer 2 3 Cloud-Computing als Weiterentwicklung von SOA Business process as a Service Software as a

Mehr

Sicherheit und Datenschutz in der Cloud

Sicherheit und Datenschutz in der Cloud Sicherheit und Datenschutz in der Cloud Kennen Sie die Herausforderungen der Zukunft? VDE Rhein-Main e.v. Arbeitsgemeinschaft IK Thomas Kochanek Montag, den 24.10.2011 Sicherheit und Datenschutz in der

Mehr

Anforderungen an kommunale IT-Dienstleister

Anforderungen an kommunale IT-Dienstleister Sonnig mit kleinen Wolken Anforderungen an kommunale IT-Dienstleister Alexander Schroth Seite 1 Kommunale IT-Dienstleister 2011 Deutschlandweit rund 55 Einrichtungen unter kommunaler Hoheit Stehen in der

Mehr

Industrialisierung bei offshore/nearshore SW-Projekten Erfahrungen, Trends und Chancen

Industrialisierung bei offshore/nearshore SW-Projekten Erfahrungen, Trends und Chancen Industrialisierung bei offshore/nearshore SW-Projekten Erfahrungen, Trends und Chancen 72. Roundtbale MukIT, bei Bankhaus Donner & Reuschel München, 06.08.2014 Jörg Stimmer, Gründer & GF plixos GmbH joerg.stimmer@plixos.com,

Mehr

Kornel. Voigt. Terplan. Christian. Cloud Computing

Kornel. Voigt. Terplan. Christian. Cloud Computing Kornel Terplan Christian Voigt Cloud Computing Inhaltsverzeichnis Die Autoren 13 Einführung 15 1 Taxonomie von Cloud-Computing 21 1.1 Einsatz einer Multi-Tenant-Architektur bei Cloud-Providern 21 1.2 Merkmale

Mehr

Überblick über unterstützende Maßnahmen des Bundeskanzleramtes Österreich / der BLSG zur Umsetzung von E-Government Dienstleistungen

Überblick über unterstützende Maßnahmen des Bundeskanzleramtes Österreich / der BLSG zur Umsetzung von E-Government Dienstleistungen Überblick über unterstützende Maßnahmen des Bundeskanzleramtes Österreich / der BLSG zur Umsetzung von E-Government Dienstleistungen Ressourcen, Technologien, Ansprechpartner, Peter Reichstädter Bundeskanzleramt

Mehr

KOSTEN SPAREN MIT DER CLOUD

KOSTEN SPAREN MIT DER CLOUD KOSTEN SPAREN MIT DER CLOUD COMMUNITY CLOUDS IN DER ÖFFENTLICHEN VERWALTUNG Stine Labes IT-Talk der Kommunen, Kommunale 2013, 24.10.2013 Fachgebiet Informations- und Kommunikationsmanagement Agenda» Motivation»

Mehr

Die Trends im Cloud Computing

Die Trends im Cloud Computing Die Trends im Cloud Computing und wie Deutschland als Standort davon profitieren kann Erfahrungsbericht aus dem Silicon Valley Claudia Mrotzek Stefan Pechardscheck 8. November 2012 AGENDA Delegationsreise

Mehr

Themenschwerpunkt Cloud-Computing

Themenschwerpunkt Cloud-Computing Themenschwerpunkt Cloud-Computing Ihr Ansprechpartner heute Claranet GmbH Hanauer Landstraße 196 60314 Frankfurt Senior Partner Account & Alliance Manager Tel: +49 (69) 40 80 18-433 Mobil: +49 (151) 16

Mehr

Cloud Computing in Deutschland

Cloud Computing in Deutschland Cloud Computing in Deutschland Aktionsfelder der EuroCloud Deutschland im europäischen und globalen Kontext BMWI Cloud Computing 2012 Berlin, 19.04.2012 Unser Verständnis der Cloud Cloud Computing ist

Mehr

Cloud Computing. ITA Tech Talk, Oberursel, 28.09.2010. Nicholas Dille IT-Architekt, sepago GmbH

Cloud Computing. ITA Tech Talk, Oberursel, 28.09.2010. Nicholas Dille IT-Architekt, sepago GmbH Cloud Computing ITA Tech Talk, Oberursel, 28.09.2010 Nicholas Dille IT-Architekt, sepago GmbH Wer ist Nicholas Dille? IT-Architekt bei der sepago Strategieberatung Technische Konzeption Kernkompetenzen

Mehr

Cloud Computing Services. oder: Internet der der Dienste. Prof. Dr. Martin Michelson

Cloud Computing Services. oder: Internet der der Dienste. Prof. Dr. Martin Michelson Cloud Computing Services oder: Internet der der Dienste Prof. Dr. Martin Michelson Cloud Cloud Computing: Definitionen Cloud Computing ist eine Form der bedarfsgerechten und flexiblen Nutzung von IT-Dienstleistungen.

Mehr

Cordula E. Niklaus, Fürsprecherin ll.m. Anwaltskanzlei Niklaus, Zürich - www.niclaw.ch. niclaw

Cordula E. Niklaus, Fürsprecherin ll.m. Anwaltskanzlei Niklaus, Zürich - www.niclaw.ch. niclaw Blindflug im Wolkenmeer? Rechtliche Aspekte zum Cloud Computing Last Monday vom 27. Juni 2011 Cordula E. Niklaus, Fürsprecherin ll.m. Anwaltskanzlei Niklaus, Zürich - www..ch Persönliches Cordula E. Niklaus,

Mehr

Cloud Computing Governance. Thomas Köhler Leiter Public Sector RSA The Security Division of EMC

Cloud Computing Governance. Thomas Köhler Leiter Public Sector RSA The Security Division of EMC Cloud Computing Governance Thomas Köhler Leiter Public Sector RSA The Security Division of EMC Definition Cloud - Wolke Wolke, die; -, -n; Wölkchen: Hoch in der Luft schwebende Massen feiner Wassertröpfchen

Mehr

Cloud Computing und Metadatenkonzepte

Cloud Computing und Metadatenkonzepte Cloud Computing und Metadatenkonzepte 6. Darmstädter Informationsrechtstag F. Wagner - Cloud Computing und Metadatenkonzepte - 6. Darmstädter Informationsrechtstag 26.11.2010 1 Herausforderungen Sicherheit

Mehr

RECHTLICHE ASPEKTE DER DATENHALTUNG. von Andreas Dorfer, Sabine Laubichler

RECHTLICHE ASPEKTE DER DATENHALTUNG. von Andreas Dorfer, Sabine Laubichler RECHTLICHE ASPEKTE DER DATENHALTUNG von Andreas Dorfer, Sabine Laubichler Gliederung 2 Definitionen Rechtliche Rahmenbedingungen C3-Framework Servicemodelle 3 Software as a Service (SaaS) salesforce.com,

Mehr

Einführung Cloud Computing. Dr. Alexander Wöhrer, Fakultät für Informatik

Einführung Cloud Computing. Dr. Alexander Wöhrer, Fakultät für Informatik Einführung Cloud Computing Dr. Alexander Wöhrer, Fakultät für Informatik DIE Cloud noch Fragen? http://www.boston.com/business/ticker/cloud320.jpg Cloud computing Mittels virtualisierter Ressourcen und

Mehr

Vertrauenswürdige Cloud Services für das Handwerk

Vertrauenswürdige Cloud Services für das Handwerk Vertrauenswürdige Cloud Services für das Handwerk Trusted-Cloud-Abschlusskonferenz 2015, Berlin, 10.-11.2.2015 Dr. Mark Hefke, CAS Software AG Service Hub Die CLOUDwerker-Vision Vertrauenswürdiger, offener

Mehr

Linux Server in der eigenen Cloud

Linux Server in der eigenen Cloud SÜD IT AG World of IT Linux Server in der eigenen Cloud Infrastructure as a Service (IaaS) Michael Hojnacki, ProtoSoft AG Quellen: SUSE Cloud 4 Präsentation (Thore Bahr) Diverse Veröffentlichungen Stahlgruberring

Mehr

CLOUDCYCLE Ferner integriert der Broker neue Konzepte zur geographischen Eingrenzung der Nutzung von Cloud-Diensten und assoziierter Daten.

CLOUDCYCLE Ferner integriert der Broker neue Konzepte zur geographischen Eingrenzung der Nutzung von Cloud-Diensten und assoziierter Daten. TRusted Ecosystem for Standardized and Open cloud-based Resources Das Vorhaben hat den Aufbau eines Cloud-Ecosystems zum Ziel, welches exemplarisch für den Anwendungsbereich der Patientenversorgung im

Mehr

BSI-Mindestsicherheitsanforderungen an Cloud-Computing-Anbieter

BSI-Mindestsicherheitsanforderungen an Cloud-Computing-Anbieter BSI-Mindestsicherheitsanforderungen an Cloud-Computing-Anbieter Alex Didier Essoh und Dr. Clemens Doubrava EuroCloud Deutschland_eco e.v. Köln 02.02.2011 Ziel Ziel des BSI ist es, gemeinsam mit den Marktteilnehmern

Mehr

Cloud Computing. D o m i n i c R e u t e r 19.07.2011. Softwarearchitekturen

Cloud Computing. D o m i n i c R e u t e r 19.07.2011. Softwarearchitekturen Cloud Computing D o m i n i c R e u t e r 19.07.2011 1 Seminar: Dozent: Softwarearchitekturen Benedikt Meurer GLIEDERUNG Grundlagen Servervirtualisierung Netzwerkvirtualisierung Storagevirtualisierung

Mehr

Cloud Computing Chancen für KMU

Cloud Computing Chancen für KMU Cloud Computing Chancen für KMU Sascha A. Peters Cluster Manager IT FOR WORK 31. Oktober 2012 Cloud Computing Worüber reden alle? Fragen zum Thema Cloud Was ist Cloud Computing und wofür wird es genutzt?

Mehr

Cloud Computing: Hype oder Chance auch. für den Mittelstand?

Cloud Computing: Hype oder Chance auch. für den Mittelstand? Prof. Dr.-Ing. Rainer Schmidt HTW Aalen Wirtschaftsinformatik Überblick Was ist Cloud-Computing und wieso ist es für Unternehmen wichtig? Wie können Unternehmen mit Hilfe einer Cloud- Computing-Strategie

Mehr

Trusted Cloud im Gesundheitswesen mit TRESOR. Torsten Frank Geschäftsführer medisite Systemhaus GmbH

Trusted Cloud im Gesundheitswesen mit TRESOR. Torsten Frank Geschäftsführer medisite Systemhaus GmbH Trusted Cloud im Gesundheitswesen mit TRESOR Torsten Frank Geschäftsführer medisite Systemhaus GmbH Telemed 2013-18. Nationales Forum für Gesundheitstelematik und Telemedizin Zur Person Torsten Frank Geschäftsführer

Mehr

Cloud Computing bei schweizerischen Unternehmen Offene Fragen und Antworten

Cloud Computing bei schweizerischen Unternehmen Offene Fragen und Antworten Cloud Computing bei schweizerischen Unternehmen Offene Fragen und Antworten Prof. Dr. Stella Gatziu Grivas, Wirtschaftsforum FHNW 04 09 13 Olten Cloud Computing: die Verschmelzung von zwei Trends Quelle:

Mehr

Bürgerservice24. Finalistentag des 14. egovernment-wettbewerbs. Moderne Perspektiven für die Verwaltung.

Bürgerservice24. Finalistentag des 14. egovernment-wettbewerbs. Moderne Perspektiven für die Verwaltung. Bürgerservice24 Finalistentag des 14. egovernment-wettbewerbs Moderne Perspektiven für die Verwaltung. ,, vom Prototyp zur Lösung Produktidee IT-gestützte Lebenslagen vereinen egovernment und gewerbliche

Mehr

AUSWIRKUNGEN DES CLOUD COMPUTING AUF DIE VERTRAGSGESTALTUNG IM OUTSOURCING

AUSWIRKUNGEN DES CLOUD COMPUTING AUF DIE VERTRAGSGESTALTUNG IM OUTSOURCING B M T AUSWIRKUNGEN DES CLOUD COMPUTING AUF DIE VERTRAGSGESTALTUNG IM OUTSOURCING 4. Fachtagung Dynamisierung des Mittelstands durch IT Schloss Vollrads 7. September 2010 Büsing Müffelmann & Theye Rechtsanwalt

Mehr

Telekom Deutschland GmbH. Erleben, was verbindet. kontaktieren Sie uns hier am Stand oder Ihren Kundenberater.

Telekom Deutschland GmbH. Erleben, was verbindet. kontaktieren Sie uns hier am Stand oder Ihren Kundenberater. Vernetztes Vernetztes Leben Leben und und Arbeiten Arbeiten Telekom Deutschland GmbH. Erleben, was verbindet. kontaktieren Sie uns hier am Stand oder Ihren Kundenberater. Das virtuelle Rechenzentrum Heiko

Mehr

Cloud Computing in der öffentlichen Verwaltung: Verwaltungscloud zur Harmonisierung der IT-Landschaft. Horst Westerfeld Frankfurt, 17.03.

Cloud Computing in der öffentlichen Verwaltung: Verwaltungscloud zur Harmonisierung der IT-Landschaft. Horst Westerfeld Frankfurt, 17.03. Cloud Computing in der öffentlichen Verwaltung: Verwaltungscloud zur Harmonisierung der IT-Landschaft Horst Westerfeld Frankfurt, 17.03.2012 Ausgangssituation: A it ti Vielfalt Vi lf lt von IT-Dienstleistern,

Mehr

Peter Garlock Manager Cloud Computing Austria. Cloud Computing. Heiter statt wolkig. 2011 IBM Corporation

Peter Garlock Manager Cloud Computing Austria. Cloud Computing. Heiter statt wolkig. 2011 IBM Corporation Peter Garlock Manager Cloud Computing Austria Cloud Computing Heiter statt wolkig 1 Was passiert in Europa in 2011? Eine Markteinschätzung Quelle: IDC European Cloud Top 10 predictions, January 2011 2

Mehr

Datenschutz in der Cloud. Stephan Oetzel Teamleiter SharePoint CC NRW

Datenschutz in der Cloud. Stephan Oetzel Teamleiter SharePoint CC NRW Datenschutz in der Cloud Stephan Oetzel Teamleiter SharePoint CC NRW Agenda Definitionen Verantwortlichkeiten Grenzübergreifende Datenverarbeitung Schutz & Risiken Fazit Agenda Definitionen Verantwortlichkeiten

Mehr

Jan-Peter Schulz Senior Security Consultant

Jan-Peter Schulz Senior Security Consultant Jan-Peter Schulz Senior Security Consultant 2 Definitionen im Rahmen des Cloud Computing Cloud Computing ist ein Modell, das es erlaubt, bei Bedarf jederzeit und überall bequem über ein Netz auf einen

Mehr

Learning From the Neighbours Schweiz

Learning From the Neighbours Schweiz Learning From the Neighbours Schweiz Cluster-Workshop Sicherheitstechnologien in Baden-Württemberg mit Sicherheit zukunftsfähig Dr. Lukas Ruf Bellariastr. 12 CH 8002 Zürich http://www.consecom.com Lukas.Ruf@consecom.com

Mehr

EuroCloud Deutschland Confererence

EuroCloud Deutschland Confererence www.pwc.de/cloud EuroCloud Deutschland Confererence Neue Studie: Evolution in der Wolke Agenda 1. Rahmenbedingungen & Teilnehmer 2. Angebot & Nachfrage 3. Erfolgsfaktoren & Herausforderungen 4. Strategie

Mehr

Flug in die Wolke. Instrumentenflug in die Cloud mit Unic. Wallisellen, 25. Januar 2012. Christoph Camenisch

Flug in die Wolke. Instrumentenflug in die Cloud mit Unic. Wallisellen, 25. Januar 2012. Christoph Camenisch Flug in die Wolke Instrumentenflug in die Cloud mit Unic Wallisellen, 25. Januar 2012 Christoph Camenisch Flug in die Wolke Hosting by Unic Unic - Seite 2 Flug in die Wolke Cloud Computing in a nutshell

Mehr

Virtualisierung im IT-Betrieb der BA

Virtualisierung im IT-Betrieb der BA Virtualisierung, essenzielles Werkzeug in der IT-Fabrik Martin Deeg, Anwendungsszenarien Cloud Computing, 31. August 2010 Virtualisierung im IT-Betrieb der BA Virtualisierung im IT-Betrieb der BA Effizienzsteigerung

Mehr

Gesellschaftliche und technologische Trends

Gesellschaftliche und technologische Trends Gesellschaftliche und technologische Trends Demographischer Wandel Knappe Budgets / Schuldenbremse Digitalisierung der Gesellschaft Gesellschaftliche Trends Bevölkerungsrückgang Der öffentliche digitale

Mehr

CrossmedialeProzesse zum erfolgreichen e-publishing. 4. Medienforum 20. September 2012 Heike Beyer-Wenzel

CrossmedialeProzesse zum erfolgreichen e-publishing. 4. Medienforum 20. September 2012 Heike Beyer-Wenzel CrossmedialeProzesse zum erfolgreichen e-publishing 4. Medienforum 20. September 2012 Heike Beyer-Wenzel Mediennutzung im Jahre 2012 Seite 2 Business Challenges Vor welchen Herausforderungen stehen Verlage?

Mehr

Hybrid-Szenarien in der Virtualisierung

Hybrid-Szenarien in der Virtualisierung Hybrid-Szenarien in der Virtualisierung Gemeinsame Nutzung von On Premise und Cloud-Lösungen Thorsten Podzimek, SAC GmbH Netzwerke Serversysteme Client-Service Groupware Darmstadt 29.09.2015 Status Quo

Mehr

SICHERHEIT IN DER CLOUD: WAS BLEIBT NACH DEM HYPE? Jörn Eichler Berlin, 9. April 2013

SICHERHEIT IN DER CLOUD: WAS BLEIBT NACH DEM HYPE? Jörn Eichler Berlin, 9. April 2013 SICHERHEIT IN DER CLOUD: WAS BLEIBT NACH DEM HYPE? Jörn Eichler Berlin, 9. April 2013 AGENDA Cloud-Computing: nach dem Hype Grundlagen und Orientierung (Daten-) Sicherheit in der Cloud Besonderheiten für

Mehr

Hosting in der Private Cloud

Hosting in der Private Cloud Security Breakfast 26.10.2012 Hosting in der Private Cloud Praxis, Compliance und Nutzen Stephan Sachweh, Technischer Leiter Pallas GmbH Hermülheimer Straße 8a 50321 Brühl information(at)pallas.de http://www.pallas.de

Mehr

Transaktionskosten senken mit dem Wirtschaftsportalverbund

Transaktionskosten senken mit dem Wirtschaftsportalverbund Transaktionskosten senken mit dem Wirtschaftsportalverbund Rainer Hörbe Leiter Arbeitskreis WPV 8. März 2013 1 1 Identifikation + Berechtigung + Sicherheitsmaßnahmen Problemstellung: Vertrauen im Internet?

Mehr

Virtualisierung im Rechenzentrum

Virtualisierung im Rechenzentrum in wenigen Minuten geht es los Virtualisierung im Rechenzentrum Der erste Schritt auf dem Weg in die Cloud KEIN VOIP, nur Tel: 030 / 7261 76245 Sitzungsnr.: *6385* Virtualisierung im Rechenzentrum Der

Mehr

Health clouds als Enabler für den sicheren und wirtschaftlichen Betrieb von TelemedizinInfrastrukturen eine kritische Bewertung

Health clouds als Enabler für den sicheren und wirtschaftlichen Betrieb von TelemedizinInfrastrukturen eine kritische Bewertung Health clouds als Enabler für den sicheren und wirtschaftlichen Betrieb von TelemedizinInfrastrukturen eine kritische Bewertung Prof. Dr. Britta Böckmann Ausgangssituation Telemedizin noch kein Bestandteil

Mehr

> Als Mittelständler auf dem Weg in die Cloud

> Als Mittelständler auf dem Weg in die Cloud > Als Mittelständler auf dem Weg in die Cloud Vortrag CeBIT Power Stage, 07. März 2013 Gernot Rückziegel, Leiter CTO, Lufthansa Systems 22. März 2013 >Agenda > Ein Blick auf den deutschen Cloud-Markt >

Mehr

Cloud Computing: Neue Optionen für Unternehmen. Strategische Überlegungen, Konzepte und Lösungen, Beispiele aus der Praxis

Cloud Computing: Neue Optionen für Unternehmen. Strategische Überlegungen, Konzepte und Lösungen, Beispiele aus der Praxis Cloud Computing: Neue Optionen für Unternehmen Strategische Überlegungen, Konzepte und Lösungen, Beispiele aus der Praxis Herausgegeben von Christiana Köhler-Schute Mit Beiträgen von Peter Arbitter, T-Systems;

Mehr

EuroCloud Deutschland_eco e.v.

EuroCloud Deutschland_eco e.v. Die Cloud Factory das moderne Rechenzentrum EuroCloud Deutschland_eco e.v. 1 Kurzvorstellung EuroCloud 2 Wo ist der Business Case? 3 Was erwartet der Kunde? 4 Besondere Herausforderungen 5 Vom Rechenzentrum

Mehr

MANAGED SERVICES. Betrieb von SAP-Systemen auf hybriden IaaS- Plattformen - sicher, einfach, zuverlässig

MANAGED SERVICES. Betrieb von SAP-Systemen auf hybriden IaaS- Plattformen - sicher, einfach, zuverlässig MANAGED SERVICES Betrieb von SAP-Systemen auf hybriden IaaS- Plattformen - sicher, einfach, zuverlässig Inhalt Kurze Vorstellung Managed Services@ All for One Steeb Die Herausforderungen an die IT unserer

Mehr

Informations- und Kommunikationsinstitut der Landeshauptstadt Saarbrücken. Cloud Computing für Kommunen geht das?

Informations- und Kommunikationsinstitut der Landeshauptstadt Saarbrücken. Cloud Computing für Kommunen geht das? Informations- und Kommunikationsinstitut der Landeshauptstadt Saarbrücken Cloud Computing für Kommunen geht das? ja! Die ISPRAT-Studie, November 2010: Cloud Computing für die öffentliche Verwaltung ist

Mehr

Deutscher Städtetag 29. Forum Kommunikation und Netze, 29.03.2012

Deutscher Städtetag 29. Forum Kommunikation und Netze, 29.03.2012 Deutscher Städtetag 29. Forum Kommunikation und Netze, 29.03.2012 Über den Wolken. ist die Freiheit nicht grenzenlos: Eckpfeiler aktueller Rechtsfragen zur Cloud in der Verwaltung Klaus M. Brisch LL.M.

Mehr

Future Business Clouds

Future Business Clouds Future Business Clouds Oliver Norkus Universität Oldenburg 03.07.2014 GI Rhein Main: Wissenschaft trifft Praxis Foto: Lilya, Fotolia.de Das Projekt Future Business Clouds (FBC) Einheitliche Dienstbeschreibungen

Mehr

Strategie und Vision der QSC AG 23.02.2015

Strategie und Vision der QSC AG 23.02.2015 Strategie und Vision der QSC AG 23.02.2015 STRATEGIE UND VISION QSC wird sich zu einem führenden Anbieter von Multi-Cloud-Services entwickeln! 2 STRATEGIE DIE WICHTIGSTEN MARKTTRENDS Megatrends wie Mobilität

Mehr

Best Practice: On-demand Lösungen bei der Software AG. Dr. Dirk Ventur CIO and Head of Global Support

Best Practice: On-demand Lösungen bei der Software AG. Dr. Dirk Ventur CIO and Head of Global Support Best Practice: On-demand Lösungen bei der Software AG Dr. Dirk Ventur CIO and Head of Global Support Software AG ist der weltweit größte unabhängige Anbieter von Infrastruktursoftware für Geschäftsprozesse

Mehr

Recht in der Cloud. Die rechtlichen Aspekte von Cloud Computing. Nicole Beranek Zanon Lic. iur., EMBA HSG. Alpiq Cloud Days 2014

Recht in der Cloud. Die rechtlichen Aspekte von Cloud Computing. Nicole Beranek Zanon Lic. iur., EMBA HSG. Alpiq Cloud Days 2014 Recht in der Cloud Die rechtlichen Aspekte von Cloud Computing Nicole Beranek Zanon Lic. iur., EMBA HSG 2 Agenda 1 2 3 4 5 Ausgangslage: Cloud oder eigener Betrieb?Cloud Ecosystem Die wichtigsten rechtlichen

Mehr

Cloud-Dienste in Forschung und Lehre: Wo liegen Chancen und Risiken?

Cloud-Dienste in Forschung und Lehre: Wo liegen Chancen und Risiken? Cloud-Dienste in Forschung und Lehre: Wo liegen Chancen und Risiken? Professor Dr. Wilfried Juling wilfried.juling@kit.edu CHIEF SCIENCE & INFORMATION OFFICER (CSO/CIO) KIT Universität des Landes Baden-Württemberg

Mehr

Cloud Computing: Chancen und Herausforderungen. Dr. Mathias Petri IHK Cottbus, 29. Mai 2013

Cloud Computing: Chancen und Herausforderungen. Dr. Mathias Petri IHK Cottbus, 29. Mai 2013 Cloud Computing: Chancen und Herausforderungen Dr. Mathias Petri IHK Cottbus, 29. Mai 2013 StoneOne 2013 Über StoneOne Gründung 2007 in Berlin Entwicklung von Softwarebausteinen für Software as a Service

Mehr

(Sinnvolle) Einsatzmöglichkeiten von Cloud Computing in der öffentlichen Verwaltung

(Sinnvolle) Einsatzmöglichkeiten von Cloud Computing in der öffentlichen Verwaltung Kommunales Rechenzentrum Niederrhein (KRZN) Friedrich-Heinrich-Allee 130 47475 Kamp-Lintfort Internet: www.krzn.de Vortrag: Herr Jonas Fischer (Sinnvolle) Einsatzmöglichkeiten von Cloud Computing in der

Mehr

Für ein sicheres Gefühl und ein effizientes Arbeiten.

Für ein sicheres Gefühl und ein effizientes Arbeiten. Für ein sicheres Gefühl und ein effizientes Arbeiten. Der Leistungsausweis. Netcetera zählt zur Spitzengruppe der Softwarefirmen in der Schweiz und unterstützt verschiedenste Kunden in ihrem Kerngeschäft

Mehr

TRANSFORMATION IN EIN HYBRIDES CLOUD MODELL

TRANSFORMATION IN EIN HYBRIDES CLOUD MODELL TRANSFORMATION IN EIN HYBRIDES CLOUD MODELL AWS Enterprise Summit 2015 Dirk M. Schiller copyright 2015 We bring IT into Business Context copyright 2015 2 Motivationsfaktoren für Cloud Eigentlich nichts

Mehr

Herzlich Willkommen! MR Cloud Forum 2012. Bayreuth

Herzlich Willkommen! MR Cloud Forum 2012. Bayreuth Herzlich Willkommen! MR Cloud Forum 2012 Bayreuth Partnerschaftlich in die IT-Zukunft /// 28.06.2012 /// Seite 1 Partnerschaftlich in die IT-Zukunft /// 28.06.2012 /// Seite 2 Cloud ist eine Unternehmens-Strategie,

Mehr

Cloud Computing Technologische Ansätze, Plattformen und Lösungen für die öffentliche Hand

Cloud Computing Technologische Ansätze, Plattformen und Lösungen für die öffentliche Hand Cloud Computing Technologische Ansätze, Plattformen und Lösungen für die öffentliche Hand Michael Grözinger National Technology Officer Microsoft Deutschland GmbH 1 Agenda Cloud Computing wofür steht das?

Mehr

Kirstin Brennscheidt. Cloud Computing und Datenschutz. o Nomos

Kirstin Brennscheidt. Cloud Computing und Datenschutz. o Nomos Kirstin Brennscheidt Cloud Computing und Datenschutz o Nomos Inhaltsverzeichnis Abkürzungsverzeichnis I Einleitung 1. Motivation und Begriff des Cloud Computing 11. Gegenstand der Untersuchung III. Gang

Mehr

E-AKTE ALS CLOUD-DIENST BEISPIELE AUS DER PRAXIS

E-AKTE ALS CLOUD-DIENST BEISPIELE AUS DER PRAXIS E-AKTE ALS CLOUD-DIENST BEISPIELE AUS DER PRAXIS Linda Strick Fraunhofer FOKUS 6. Jahrestagung E-Akte 19-20.11.2014 Auf dem Weg zur elektronischen Aktenführung 1999 Domea 2008 XDomea 2012 OeV 2 Fraunhofer

Mehr

Cloud Computing für die öffentliche Verwaltung

Cloud Computing für die öffentliche Verwaltung Cloud Computing für die öffentliche Verwaltung 1 Agenda Was ist Cloud-Computing? Sicherheit in der Cloud Risikoanalyse Migration in die Cloud Zusammenfassung 2 Was ist Cloud Computing? 3 Cloud-Computing

Mehr

Cloud Computing Erfahrungen eines Anbieters aus der Interaktion mit seinen Kunden und der Marktentwicklung

Cloud Computing Erfahrungen eines Anbieters aus der Interaktion mit seinen Kunden und der Marktentwicklung Cloud Computing Erfahrungen eines Anbieters aus der Interaktion mit seinen Kunden und der Marktentwicklung 29.10.2013 Susan Volkmann, IBM Cloud Leader Deutschland, Österreich, Schweiz (DACH) "The Grounded

Mehr

Cloud Computing - die Lösung der Zukunft

Cloud Computing - die Lösung der Zukunft Cloud Computing - die Lösung der Zukunft Agenda: 08:30 08:40 Begrüssung Herr Walter Keller 08:40 09:00 Idee / Aufbau der Cloud Herr Daniele Palazzo 09:00 09:25 Definition der Cloud Herr Daniele Palazzo

Mehr

Cloud Computing. Datenschutzrechtliche Aspekte. Diplom-Informatiker Hanns-Wilhelm Heibey

Cloud Computing. Datenschutzrechtliche Aspekte. Diplom-Informatiker Hanns-Wilhelm Heibey Cloud Computing Datenschutzrechtliche Aspekte Diplom-Informatiker Hanns-Wilhelm Heibey Berliner Beauftragter für Datenschutz und Informationsfreiheit Was ist Cloud Computing? Nutzung von IT-Dienstleistungen,

Mehr