Referat vom 11. Dezember Themen

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Referat vom 11. Dezember Themen"

Transkript

1 Referat vom 11. Dezember 2014 Themen A) Begriffserklärung EN 1405 (Leitfaden für Betonschutz und Instandstellung) B) Begriffserklärung DAfStb C) Abdichten von wasserführenden Rissen D) Abdichten von Arbeitsfugen E) Betoninstandsetzung Ruedi Kaufmann

2 A) Begriffserklärung EN 1405 Leitfaden für Beton-Schutz- und Instandsetzungs-Systeme nach europäischem Standard EN 1504 Ziel: Europaweite Anwendung von Instandsetzungsprodukten ohne Berücksichtigung zusätzlicher nationaler Regelungen Gültigkeit: ; spätestens zu diesem Zeitpunkt enden alle nationalen Regelungen

3 Teil 5: Injektion von Bauteilen

4 Prinzip 1 (PI): Schutz gegen Eindringen von Wasser Prinzip 4 (SS): Verstärkung

5 B) Begriffserklärung DAfStb Der deutsche Ausschuss für Stahlbeton (DAfStb) ist ein seit über 100 Jahren national und international anerkanntes und angesehenes technischwissenschaftliches Fachgremium zur Förderung des Betonbaus als sichere, dauerhafte, wirtschaftliche und umweltfreundliche Bauart. Der DAfStb bildet die Plattform, auf der die wesentlichen Aktivitäten des Betons- und Stahlbetonbaus im Bereich der Forschung sowie der Regelwerke zusammenlaufen.

6 C) Abdichten von wasserführenden Rissen 1. Injektionen 2. Aufstemmen (Spitzen) 3. Rissüberbrückende Beschichtungen

7 C) Abdichten von wasserführenden Rissen 1. Injektionen (EN Injektionen von Betonbauteilen) 1.1. Dehnbares Füllen von Rissen Prinzip 1 (PI) 1.2. starres Füllen von Rissen Prinzip 1 (PI) und Prinzip 4 (SS) 1.3. kraftschlüssiges Füllen von Rissen Prinzip 4 (SS) Prinzip 1 (PI) Schutz gegen das Ein- oder Ausdringen von Stoffen Herstellen einer Wasserdichtheit Füllen von Rissen Schutz der Armierungseisen vor Korrosion Prinzip 4 (SS) Verstärken Herstellung Dichtigkeit Kraftschlüssige Verbindung zum Wiederherstellen der Tragfähigkeit (trockener Beton erforderlich) Vorteile Massnahme mit grosser Wirkung nachhaltige Abdichtung Armierungseisen werden vor Korrosion geschützt Abdichtung kann auch bei stark fliessendem Wasser erfolgen (nicht bei Epoxiharzen!) Nachteile Zeitintensive Arbeit Kosten: Installation ca , Injektion ab 6.00 m1 = ca. Fr /m1

8 C) Abdichten von wasserführenden Rissen 1.1. Dehnbares Füllen von Rissen mit reaktiven Polymerprodukten Prinzip 1 (PI) Arbeitsprinzip Anbohren im Rissbereich im Abstand von max. 12 cm (ca. ½ Wandstärke) Setzen von Injektionspackern Anschliessen Hochdruckmaschine (elektrische Membranpumpe) und Verpressen des Injektionsmaterials unter kontrolliertem Druck ( bar)

9 C) Abdichten von wasserführenden Rissen mögliche Produkte (Liste unvollständig) MC-Bauchemie: StoCretec: Rauh Betonschalungen AG: MC Injekt 2300 flow (elastisches Injektionsharz) MC Injekt 2033 (schnell schäumendes Injektionsharz) StoJet PU 700 (elastisches Injektionsharz) StoJet PU 800 (schnell schäumendes Injektionsharz) PUR-O-RIP (elastisches Injektionsharz) PUR-O-STOP (schnell schäumende Injektionsharz Bei Verpressungen von Rissen mit Acrylat-Harzen ist infolge hohem Salzgehalt im Aktivator Vorsicht bezüglich einer möglichen Korrosionsgefährdung der Armierungseisen geboten.

10 C) Abdichten von wasserführenden Rissen Ausführungsbeispiele

11 C) Abdichten von wasserführenden Rissen 1.2. starres Füllen von Rissen mit hydraulischem Bindemittel (Zementen) Prinzip 1 (PI) und Prinzip 4 (SS) Arbeitsprinzip Anbohren im Rissbereich im Abstand von max. 12 cm (ca. ½ Wandstärke) Setzen von Injektionspackern Anschliessen Schneckenpumpe und Verpressen des Injektionsmaterial unter kleinem Druck (5 20 bar) mögliche Produkte (Liste unvollständig) MC-Bauchemie: Centricrete FB

12 C) Abdichten von wasserführenden Rissen 1.3. kraftschlüssiges Füllen von Rissen mit reaktiven Polymerprodukten (Epoxiharze) Prinzip 4 (SS) Arbeitsprinzip Anbohren im Rissbereich im Abstand von max. 12 cm (ca. ½ Wandstärke) Setzen von Injektionspackern Anschliessen Hochdruckmaschine (elektrische Membranpumpe) und Verpressen des Injektionsmaterials unter kontrolliertem Druck ( bar) mögliche Produkte (Liste unvollständig) MC-Bauchemie: MC-Injekt 1264 Sika AG: Sikadur-52 Injektion Sto AG: StoJet IHS Rauh Betonschalungen AG: Hydropox EP+

13 C) Abdichten von wasserführenden Rissen 2. Aufstemmen von Rissen Prinzip 1 (PI) Schutz gegen Eindringen von schädlichen Stoffen in den Beton

14 C) Abdichten von wasserführenden Rissen Arbeitsprinzip Mechanisches Ausweiten der Risse mittels Elektrospitzhammer, Fugentrennmaschine etc. Reinigen der Fugenflanken Verfüllen mit einem geeigneten Abdichtungs-/Polymermörtel oder einem Injektionsharz Hinweis: Diese Abdichtungsmethode kann nur ausgeführt werden, wenn kein fliessendes Wasser im Riss vorhanden ist Bei drückendem Wasser Injektionen Die Armierung wird nicht geschützt. CO2/H2O und chemische Stoffe dringen in den Beton ein mögliche Produkte (Liste unvollständig) MC-Bauchemie: StoCretec: MC Fix-St (Schnellstoppmörtel) StoPox SK41 (Epoxikleber)

15 C) Abdichten von wasserführenden Rissen 3. Rissüberbrückende Beschichtungen Prinzip 1 (PI) Schutz gegen Eindringen von schädlichen Stoffen in den Beton Arbeitsprinzip Mechanisches Aufrauen des Untergrundes Auftragen Flüssigkunststoffabdichtung oder Combiflexband Hinweis: nur ausführbar, wenn kein fliessendes Wasser Armierung wird nicht geschützt Bauphysik (Dampfdruck) beachten, sonst Blasenbildung

16 C) Abdichten von wasserführenden Rissen mögliche Produkte (Liste unvollständig) MC-Bauchemie: MC-DUR Kleber PU 47 StoCretec: StoEfkaprene TMS Sika: Sikalastic - 801

17 D) Abdichten von Arbeitsfugen in Neubauphase 1. Injektionsschlauch 2. Nachträgliches Abdichten mittels Injektionen 3. Abdichten von Arbeitsfugen mit Fugenbändern Wichtig: kein Vermischen von verschiedenen Abdichtungssystemen gewählte Abdichtungsebene beibehalten!

18 D) Abdichten von Arbeitsfugen 1. Injektionsschlauch Der verfüllbare Injektionsschlauch wird auf die erhärtete Betonoberfläche der 1. Betonieretappe mittels Clips zirka alle 25 cm befestigt. Das Ausinjizieren der Schläuche sollte infolge Schwinden und Kriechen des Betons möglichst spät ausgeführt werden. Durch das injizierte PU-Harz werden die Armierungseisen im Arbeitsfugenbereich vor Korrosion geschützt.

19 D) Abdichten von Arbeitsfugen 2. Nachträgliches Abdichten von Arbeitsfugen mittels Injektionen Ausführungsprinzip analog Kapitel C): 1. Injektionen (EN Injektionen von Betonbauteilen) 1.1. Dehnbares Füllen von Rissen Prinzip 1 (PI) 1.2. starres Füllen von Rissen Prinzip 1 (PI) und Prinzip 4 (SS) 1.3. kraftschlüssiges Füllen von Rissen Prinzip 4 (SS)

20 D) Abdichten von Arbeitsfugen 3. Abdichten von Arbeitsfugen mit Fugenbändern Folgende Systeme sind auf dem Markt erhältlich: Fugenblech: günstig / heikel (Schwinden / Bewegungen) Körperfugenband/Randfugenband: gute Lösungen, erfordert sorgfältiges Verlegen Combiflexband: gute Lösung, erfordert sorgfältige Untergrundvorbereitung und Verklebearbeit Problem im Winter! zum Teil hinterläufig

21 E) Betoninstandsetzung 1. Erklärung Karbonatisierung des Betons 2. Betonschutz/Wirkung 3. Betoninstandsetzung/Reprofilierung 4. Flächenbeschichtungen 5. Verschliessen von Schalungsbindelöchern 6. Einläufe verschliessen 7. Verstärkung mit CFK-Lamellen

22 E) Betoninstandsetzung 1. Erklärung Karbonatisierung des Betons Neuer Beton hat eine hohe Alkalität, PH-Wert ca Durch die Karbonatisierung (natürlicher Prozess) durch immer vorhandene CO2-Gase wird dieser PH-Wert gesenkt bis zur neutralen Phase. Dadurch ist die Armierung nicht mehr geschützt. Durch das Vorhandensein von Feuchtigkeit und Sauerstoff beginnt die Korrosion zu wirken. Infolge Volumenzunahme des korrodierenden Eisens (Zunder) wird der Beton abgesprengt. Die Karbonatisierungstiefe kann bei Sondagen mittels Aufbringen einer Phenolphthalein-Lösung sichtbar gemacht werden. Bei einem PH-Wert zwischen 9 bis 13 verfärbt sich die Lösung violett.

23 E) Betoninstandsetzung Durch bestehende Risse können Wasser und Salze zu einer partiellen Korrosion führen

24 E) Betoninstandsetzung 2. Betonschutz / Wirkung 2.1. Hydrophobierungen 2.2. Betonschutzanstriche / Lasuren 2.3. Betonschutz-Beschichtungen Ein rechtzeitig aufgebrachter Betonschutz verhindert ein Eindringen von Feuchtigkeit und bremst die Karbonatisierung. Die verschiedenen Verfahren werden nachstehend erklärt:

25 E) Betoninstandsetzung 2.1. Hydrophobierungen Günstiges Anstrichsystem mit guter Wirkung. Das System verliert jedoch seine Wirkung nach zirka 5 Jahren. mögliche Produkte (Liste unvollständig) Sika AG: Sikagard 705 L StoCretec: StoCryl HP 200

26 E) Betoninstandsetzung 2.2. Betonschutz-Anstriche / Lasuren Erfordern eine Grundierung und einen 2maligen Anstrich Sehr gute Wirkung mit ca. 20 Jahre langer Wirkungsdauer mögliche Produkte (Liste unvollständig) MC-Bauchemie: Sika AG: StoCretec: Betonflair W Sikagard 674 Lasur W Sikagard 675 W Elastocolor StoCryl V100 Sto Bilazo TU

27 E) Betoninstandsetzung 2.3. Betonschutz-Beschichtungen (schwerer Betonschutz) Diese wird mit Reaktivharzen (Epoxi / PUR) ausgeführt und erfordert eine genaue Hinterfragung vieler bauphysikalischer Einflüsse (Hinterfeuchtung / Dampfdruck etc.). Ein schwerer Betonschutz darf nur durch eine Spezialfirma ausgeführt werden. mögliche Produkte (Liste unvollständig) Sika AG: Sikagard 63 N

28 E) Betoninstandsetzung 3. Betoninstandsetzung / Reprofilierung 3.1. Freispitzen von Armierungseisen 3.2. Korrosionsschutz an Armierungseisen 3.3. Haftbrücke und Reprofilierung

29 E) Betoninstandsetzung 3.1. Freispitzen von Armierungseisen Das Freilegen der Armierungseisen erfolgt mittels elektrischem Abbauhammer oder mit Wasserhöchstdruck (ca bar) Das Armierungseisen muss im korrodierten Bereich auf der der ganzen Länge freigelegt werden. Nach dem Spitzen erfolgt eine Kontrolle auf der Betonoberfläche mittels Abklopfen. Allfällige zusätzliche Schadstellen werden damit gefunden Korrosionsschutz an Armierungseisen Das korrodierte Armierungseisen wird mittels Sandstrahlen oder mechanischem Bürsten auf einen Reinheitsgrad von SA 2 gereinigt (metallisch blank). Anschliessend erfolgt ein 2maliger Anstrich mit einem zementgebundenen Korrosionsschutz. Somit ist das Eisen auf der behandelten Länge vor Feuchtigkeit geschützt.

30 E) Betoninstandsetzung 3.3. Haftbrücke und Reprofilierung Der vorgenässte Beton wird im Ausbruchbereich mit einer Haftbrücke (zementgebunden) angestrichen. Nass in nass wird ein werkfabrizierter Reprofiliermörtel der Klasse R3 oder R4 eingebracht. Faserverstärkte Mörtel können Ueberkopf eingebaut werden. Ein nachhaltiger Schutz vor Feuchtigkeit und CO2-Gasen erfolgt mittels den in Kapitel 2) Betonschutz/Wirkung aufgeführten Verfahren.

31 E) Betoninstandsetzung mögliche Produkte (Liste unvollständig) MC-Bauchemie: Nafufill KM 250 Sika AG: Mapei: Sika Mono Top 412 (R4) Sika Mono Top 352 N (R3) Mapegrout Tissotropico

32 E) Betoninstandsetzung 4. Flächenabdichtungen Vollflächige Abdichtungen erhöhen die Funktionalität sowie die Lebensdauer des Betonbauwerkes enorm. Der Beton und die Armierung werden nachhaltig vor Eindringungen korrosionsfördernder Stoffe geschützt (Wasser, Chemikalien, biologische Einwirkungen).

33 E) Betoninstandsetzung 5. Verschliessen von Schalungsbindelöchern Ein in der Praxis bewährtes Abdichten von Bindelöchern kann wie folgt ausgeführt werden: Anschleifen Beton und Reinigen mit Bürste Auftragen Epoxikleber 10/10 cm Zuschneiden und Aufkleben einer Hypalonfolie (Combiflex-Streifen) von ca. 10 / 10 cm Mit Gummiroller andrücken

34 E) Betoninstandsetzung 6. Verstärken mit CFK-Lamellen Eisenbeton-Bauwerke können bei Nutzungsänderungen (Mehrlast / Aenderung Statik) durch Aufkleben von CFK-Lamellen in der Zugzone nachhaltig verstärkt werden. Die vorgefertigten Kohlenfaser-Lamellen werden mittels einem geprüften 2Komponenten-Epoxikleber auf die vorbereitete Oberfläche aufgeklebt. Diese Kohlefasern können eine enorme Zugkraft aufnehmen. Die Dimensionierung erfolgt durch den Bauingenieur. Das Verkleben sollte durch eine Fachfirma ausgeführt werden.

35 Besten Dank für Ihre Aufmerksamkeit Fragenbeantwortung Das Referat ist unter www. isosan.ch/media verfügbar

Betonsanierung 15. Grundlagen

Betonsanierung 15. Grundlagen Grundlagen Der Baustoff Beton hat sich durch seine besonderen Eigen s chaften in allen Bereichen des Bauens als zu verlässiger und nicht mehr wegzudenkender, wich tiger Partner etabliert. Obwohl der Baustoff

Mehr

DURIMENT Betonreparaturmörtel PCC GK 1

DURIMENT Betonreparaturmörtel PCC GK 1 DURIMENT Betonreparaturmörtel PCC GK 1 Produkt DURIMENT Betonreparaturmörtel PCC GK 1 (BRM/1) ist ein werksgemischter, einkomponentiger, hydraulisch erhärtender, polymermodifizierter, schwindarmer Trockenfertigmörtel

Mehr

Verlegeanleitung für. Flüssigkunststoff. Produkte und Leistungen der swisspor-gruppe

Verlegeanleitung für. Flüssigkunststoff. Produkte und Leistungen der swisspor-gruppe Verlegeanleitung für Flüssigkunststoff Produkte und Leistungen der swisspor-gruppe Inhaltsverzeichnis BIKUCOAT-PUR Komponenten 3 Verarbeitung winkelförmiger Anschluss 4 Verarbeitung Deckstreifen-Abschluss

Mehr

Mapefloor Parking System. Abdichtungssysteme für Verkehrsflächen

Mapefloor Parking System. Abdichtungssysteme für Verkehrsflächen Mapefloor Parking System Abdichtungssysteme für Verkehrsflächen Anwendungsbeispiele der Mapefloor Parking Systems Eine Bodenplatte, welche von Fahrzeugen befahren wird und durch Abrieb oder chemische Einflüsse

Mehr

Betoninstandsetzung Abdichtungen Bodenbeschichtungen. Quelle: Isabell Munck, DE-Stuttgart. Preisliste 2016 Bautenschutz

Betoninstandsetzung Abdichtungen Bodenbeschichtungen. Quelle: Isabell Munck, DE-Stuttgart. Preisliste 2016 Bautenschutz Betoninstandsetzung Abdichtungen Bodenbeschichtungen Quelle: Isabell Munck, DE-Stuttgart Preisliste 2016 Bautenschutz Gültig ab 1. März 2016 Allgemeiner Hinweis Bei den nachfolgend in der Sonderpreisliste

Mehr

Betoninstandsetzungs- und Oberflächenschutzsysteme

Betoninstandsetzungs- und Oberflächenschutzsysteme SAKRET Bausysteme 04/2014 Betoninstandsetzungs- und Oberflächenschutzsysteme Dauerhafter Schutz von Stahlbetonbauwerken SAKRET Betonschutz- und Instandsetzungssysteme Stahlbetonbauwerke, ob Wohn- und Geschäftsbauten

Mehr

Leistungsverzeichnis

Leistungsverzeichnis Leistungsverzeichnis Bauherr/Bauträger: Architekt/Planer: Projekt: Sanierung von Abwasserschächten und -pumpwerken mit PCI-KANA-System und OLDODUR WS 56 Angebotsabgabe: Vergabeart: Ablauf der Zuschlagsfrist:

Mehr

FEUCHTRAUMABDICHTUNGEN MIT DEM KÖSTER BD-SYSTEM

FEUCHTRAUMABDICHTUNGEN MIT DEM KÖSTER BD-SYSTEM Abdichtungssysteme FEUCHTRAUMABDICHTUNGEN MIT DEM KÖSTER BD-SYSTEM Abdichtung unter Fliesen Eine vollständige und widerstandsfähige Abdichtung ist eine entscheidende Voraussetzung für die langanhaltende

Mehr

Instandsetzen und Verstärken von Betonbauteilen 4. April 2006 Kaiserslautern

Instandsetzen und Verstärken von Betonbauteilen 4. April 2006 Kaiserslautern Instandsetzen und Verstärken von Betonbauteilen 4. April 2006 Kaiserslautern Wolfgang Meyer MC- Bauchemie, Bottrop, MC Service-Center Frankfurt/Main Langjähriger Ausbilder für SIVV-Schein Schein Mitarbeit

Mehr

Die BFL-Mastix Bänder. für die Wasserdichtung der Fugen in Betonbauten Hoch-und Tiefbau. Technische Dateien

Die BFL-Mastix Bänder. für die Wasserdichtung der Fugen in Betonbauten Hoch-und Tiefbau. Technische Dateien Die BFL-Mastix Bänder für die Wasserdichtung der Fugen in Betonbauten Hoch-und Tiefbau Technische Dateien Dieses Handbuch enthält die technischen Dateien zur Wasserdichtung von Fugen in Betonbauten in

Mehr

Infrastruktur. Wasserbauwerke schützen und instandsetzen Produkte und Systeme im Überblick

Infrastruktur. Wasserbauwerke schützen und instandsetzen Produkte und Systeme im Überblick Infrastruktur Wasserbauwerke schützen und instandsetzen Produkte und Systeme im Überblick Bei den nachfolgend in der Broschüre enthaltenen Angaben, Abbildungen, generellen technischen Aussagen und Zeichnungen

Mehr

Weiterentwicklung und Änderung der Regelwerke für Parkdecks

Weiterentwicklung und Änderung der Regelwerke für Parkdecks Bauprodukte und Umwelt Weiterentwicklung und Änderung der Regelwerke für Parkdecks 3. DAfStb-Jahrestagung Udo Wiens mit 56. Forschungskolloquium Deutscher Ausschuss für Stahlbeton e. V., Berlin Nachhaltig

Mehr

Besser bauen und instand setzen

Besser bauen und instand setzen Besser bauen und instand setzen MC-Bauchemie Martin Seifert; NL Leipzig MC Fachbereiche im Überblick Construction Chemicals Oxal Protection Technologies Ombran Zusatzmittel Betonfinish Estrich Baustellenprodukte

Mehr

Parkhäuser schützen unterm Pflaster

Parkhäuser schützen unterm Pflaster Text steht online unter: pr-nord.de -> Pressezentrum -> Pressetexte /-fotos 07/15-06 StoCretec auf der Parken 2015, 23.-25.9. 2015, Berlin Schutz von Fundamenten, Stützen und Wänden in Parkbauten mit Pflasterbelägen

Mehr

Feuchtraumabdichtungen

Feuchtraumabdichtungen Feuchtraumabdichtungen mit dem KÖSTER BD-System Abdichtung unter Fliesen KÖSTER Produkte für die Abdichtung unter Fliesen Eine vollständige und widerstandsfähige Abdichtung ist eine entscheidende Voraussetzung

Mehr

Technisches Datenblatt Nr

Technisches Datenblatt Nr Technisches Datenblatt Nr. 3.12.4 Pipe Plug Pipe Plug wird verwendet, um Wasser Lecks in Rohren und Leitungen, Kabel Rohren und durchgängen schnell und zuverlässig stoppen zu können. 1Kit besteht aus einem

Mehr

MUSTERLEISTUNGSBESCHREIBUNG

MUSTERLEISTUNGSBESCHREIBUNG MUSTERLEISTUNGSBESCHREIBUNG Wiederaufnehmbare Parkettbeläge ohne Spachtelung auf Okalift SuperChange Gewebe Bauvorhaben: Ort: Bauherr: Bauausführung: Unternehmer: Allgemeine Hinweise Okalift SuperChange

Mehr

Feuchtraumabdichtung mit AQUAFIN-2K bzw. Aquafin-2K/M einschliesslich der Fliesenverlegung mit Soloflex (Beanspruchungsklasse A1 / A2)

Feuchtraumabdichtung mit AQUAFIN-2K bzw. Aquafin-2K/M einschliesslich der Fliesenverlegung mit Soloflex (Beanspruchungsklasse A1 / A2) MUSTERLEISTUNGSVERZEICHNIS Nr. 3.20 Feuchtraumabdichtung mit AQUAFIN-2K bzw. Aquafin-2K/M einschliesslich der Fliesenverlegung mit Soloflex (Beanspruchungsklasse A1 / A2) Bauvorhaben: in: Bauherr: Bauleitung:

Mehr

ARDEX Abdichtungssystem.

ARDEX Abdichtungssystem. ABDICHTEN MIT SYSTEM Geprüfte Sicherheit gemäß den Forderungen des ZDB-Merkblatts»Verbundabdichtungen«und den»prüfgrund sätzen zur Erteilung eines allgemeinen bauaufsichtlichen Prüfzeugnisses« Abdichtungssystem.

Mehr

BFL-Mastix Fugenbänder und die Haltbarkeit von Betonkonstruktionen

BFL-Mastix Fugenbänder und die Haltbarkeit von Betonkonstruktionen BFL-Mastix Fugenbänder und die Haltbarkeit von Betonkonstruktionen Die Lebensdauer von Betonkonstruktionen hängt von einer Reihe von Parametern ab, unter denen die Materialwahl und ihres Verbauens bestimmend

Mehr

Teil 1: Trockenspritzbeton für Hang- und Baugrubensicherungen sowie als Ausbruchsicherung im Tunnel- und Stollenbau

Teil 1: Trockenspritzbeton für Hang- und Baugrubensicherungen sowie als Ausbruchsicherung im Tunnel- und Stollenbau Teil 1: Trockenspritzbeton für Hang- und Baugrubensicherungen sowie als Ausbruchsicherung im Tunnel- und Stollenbau Teil 2: Materialien für die Betoninstandsetzung 1 Anwendung Trockenspritzbeton wird u.a.

Mehr

LEGI-Galva + Die bessere TRIPLEX-Beschichtung

LEGI-Galva + Die bessere TRIPLEX-Beschichtung LEGI-Galva + Die bessere TRIPLEX-Beschichtung Zink Chrom Lack Bester Schutz Brillante Optik Schnellste Verfügbarkeit LEGI-Galva + Der bessere TRIPLEX-Schutz von LEGI Zink Chrom Lack Ausschließlich im Vollbad

Mehr

SYSTEME FÜR PROFIS SORTIMENT BAU CHEM GMBH BAUCHEMISCHE PRODUKTE FÜRSTENWEG 166 A-6020 INNSBRUCK +43 (0)

SYSTEME FÜR PROFIS SORTIMENT BAU CHEM GMBH BAUCHEMISCHE PRODUKTE FÜRSTENWEG 166 A-6020 INNSBRUCK +43 (0) SYSTEME FÜR PROFIS SORTIMENT BAU CHEM GMBH BAUCHEMISCHE PRODUKTE FÜRSTENWEG 166 A-6020 INNSBRUCK +43 (0) 512 291 365 OFFICE@BAUCHEM.AT GROSSES LAGER 18 JAHRE ERFAHRUNG 01 QUALITÄT Wir sind ihr Ansprechpartner

Mehr

Fugenbänder für Arbeits- und Bewegungsfugen. - DIN Teil 1 - DIN WU Richtlinie des DAfStb. Sika Fugenband Typen AF, DF, A, D: gelb

Fugenbänder für Arbeits- und Bewegungsfugen. - DIN Teil 1 - DIN WU Richtlinie des DAfStb. Sika Fugenband Typen AF, DF, A, D: gelb Produktdatenblatt Ausgabe 30.01.2014 Identifikationsnummer 2014/GG Versionsnummer 0 Fugenbänder für Arbeits- und Bewegungsfugen Beschreibung Sika Fugenbänder sind flexible Fugenbänder aus Weich-PVC zur

Mehr

Zusammenstellung der zertifizierten Stoffe und Stoffsysteme nach ZTV-ING, Teil 3, Abschnitt 4 (SIB)

Zusammenstellung der zertifizierten Stoffe und Stoffsysteme nach ZTV-ING, Teil 3, Abschnitt 4 (SIB) s Zum gehörende 1 AkzoNobel 50827 Köln Herbol Beton-Füllmörtel Herbol Betonprimer (MKB/MHB) Herbol Beton-Füllmörtel (WM) Herbol Beton-Dünnputz (FS) Herbol Beton-Feinmörtel (FS) I, II 12.2018 2 BEROTEK

Mehr

System contec. Elementwandabdichtung

System contec. Elementwandabdichtung abdichtung System contec Das bauaufsichtlich gemäß Verwendbarkeitsnachweis WU-Richtlinie geprüfte System zur sicheren und dauerhaften Abdichtung von Element- und Fertigteilwänden Allgemeines bauaufsichtliches

Mehr

Die moderne Form der Bauwerksabdichtung

Die moderne Form der Bauwerksabdichtung Die moderne Form der Bauwerksabdichtung Bauwerksabdichtung mit hinterlaufsicherem Frischbetonverbundsystem Frischbetonfolie und Weisse Wanne ein starkes Team www.vistona.com Was ist eine Frischbetonfolie?

Mehr

Bentonitquellbänder. Bentonitquellbänder MASTERSTOP SK. für die Abdichtung von Arbeitsfugen. für untergeordnete Abdichtungen

Bentonitquellbänder. Bentonitquellbänder MASTERSTOP SK. für die Abdichtung von Arbeitsfugen. für untergeordnete Abdichtungen QUELLBÄNDER Bentonitquellbänder für die Abdichtung von Arbeitsfugen Art.-Nr. Aufmachung /Palette Gewicht kg/kart. 0000 Abm: 25 x 20 mm, Farbe grün 30 m (6 Rollen à 5 m) 000 Abm: 25 x 20 mm, Farbe schwarz

Mehr

Produkte. A-Z Liste. Produkt. CreteoRepair CC 100 Comabbio (m) Röfix SpA Via Bongiasca 1364, I Comabbio VA

Produkte. A-Z Liste. Produkt. CreteoRepair CC 100 Comabbio (m) Röfix SpA Via Bongiasca 1364, I Comabbio VA CreteoRepair CC 100 Comabbio (m) Via Bongiasca 1364, I-21020 Comabbio VA CreteoRepair CC 100 Fontanafredda (m+h) CreteoRepair CC 105 Fontanafredda (m+h) CreteoRepair CC 130 Fontanafredda (m+h) CreteoRepair

Mehr

MineralDicht ZUVERLÄSSIGER SCHUTZ FÜR IHRE BAUWERKE VOR EINDRINGENDEM WASSER UND FEUCHTIGKEIT

MineralDicht ZUVERLÄSSIGER SCHUTZ FÜR IHRE BAUWERKE VOR EINDRINGENDEM WASSER UND FEUCHTIGKEIT MineralDicht ZUVERLÄSSIGER SCHUTZ FÜR IHRE BAUWERKE VOR EINDRINGENDEM WASSER UND FEUCHTIGKEIT GRUNDLAGEN DIE SITUATION Bauen, so wird oft gesagt, ist der Kampf gegen das Wasser. Das Abdichten von Bauwerken

Mehr

Technisches Merkblatt StoPox Mörtel standfest

Technisches Merkblatt StoPox Mörtel standfest EP Mörtel, Schichtdicke 4-20 mm Charakteristik Anwendung als Betonersatz zur Instandsetzung von Betontragwerken (Beton und Stahlbeton) Einsatz als Verbundestrich in Innenräumen zur Egalisierung des Untergrundes

Mehr

Sikadur-Combiflex SG System Für wasserdichte Bauwerke

Sikadur-Combiflex SG System Für wasserdichte Bauwerke Sikadur-Combiflex SG System Für wasserdichte Bauwerke Sikadur-Combiflex SG System Fugen- und Rissabdichtung Sikadur-Combiflex SG System Das Sikadur-Combiflex SG System ist ein hochwertiges Fugenabdichtungssystem

Mehr

Fehlersuche nach Plan Teil 3:

Fehlersuche nach Plan Teil 3: Fehlersuche nach Plan Teil 3: Flecken unbekannter Herkunft und ihre Entfernung von nora -Kautschukbelägen nora Kautschuk-Bodenbeläge zeichnen sich durch hervorragende Produktqualität in Material und Funktion

Mehr

Beiträge in Zeitschriften Hohmann, R.: Richtig ausgewählt und geplant - Fugensysteme für WU- Konstruktionen. In: Die Weiße Wanne Planung und

Beiträge in Zeitschriften Hohmann, R.: Richtig ausgewählt und geplant - Fugensysteme für WU- Konstruktionen. In: Die Weiße Wanne Planung und Beiträge in Zeitschriften Hohmann, R.: Richtig ausgewählt und geplant - Fugensysteme für WU- Konstruktionen. In: Die Weiße Wanne Planung und Ausführung, Tagungsband zu den Aachener Baustofftagen 2015,

Mehr

Projektprüfung und Zustandskontrolle von Jauchegruben

Projektprüfung und Zustandskontrolle von Jauchegruben 1. Erfahrungsaustausch für den Gewässerschutz in der Landwirtschaft Projektprüfung und Zustandskontrolle von Oktober 2011 AWEL Amt für Abfall, Wasser, Energie und Luft Walcheplatz 2, Postfach, 8090 Zürich

Mehr

DIE GANZE WELT DER INJEKTIONSTECHNIK. Beratung, System und Applikation vom Spezialisten. www.rojek.at

DIE GANZE WELT DER INJEKTIONSTECHNIK. Beratung, System und Applikation vom Spezialisten. www.rojek.at DIE GANZE WELT DER INJEKTIONSTECHNIK Beratung, System und Applikation vom Spezialisten www.rojek.at DIESE INNOVATIVE TECHNIK IN ALLEN BAUBEREICHEN HAT VIELE ANWENDUNGSGEBIETE UND IST VIELSEITIG. Injektionstechnik

Mehr

Sanierung. Im Fokus. von korrodierter Bewehrung in Betonsandwichwänden. Vorgehängte Hinterlüftete Fassade

Sanierung. Im Fokus. von korrodierter Bewehrung in Betonsandwichwänden. Vorgehängte Hinterlüftete Fassade Steffen Michael Gross, Weimar Sanierung von korrodierter Bewehrung in Betonsandwichwänden Im Fokus Vorgehängte Hinterlüftete Fassade Fachverband Baustoffe und Bauteile für vorgehängte hinterlüftete Fassaden

Mehr

Kapitel Inhalt Seite. 15 Betonsanierung

Kapitel Inhalt Seite. 15 Betonsanierung Kapitel Inhalt Seite 15 Betonsanierung 339 345 Betonsanierung 15 Grundlagen Der Baustoff Beton hat sich durch seine besonderen Eigen - s chaften in allen Bereichen des Bauens als zu verlässiger und nicht

Mehr

adicon Nord-Report 1/2016

adicon Nord-Report 1/2016 adicon Nord-Report 1/2016 Frischbetonverbundabdichtung Baufeld 34 Hafencity Hamburg Ca. 2.400 m 2 adicon AVS/SikaProof Anbindung von ca. 300 Pfahlköpfen durch zertifizierte Mitarbeiter Seite 1 adicon Nord-Report

Mehr

Mit dem WU-Keller ins Wasser. Dipl.-Ing. Stephan Böddeker

Mit dem WU-Keller ins Wasser. Dipl.-Ing. Stephan Böddeker Mit dem WU-Keller ins Wasser Dipl.-Ing. Stephan Böddeker Elemente einer WU-Planung Baustoff Rissplanung Fugenplanung Bauausführung Bauphysik Statik Abdichtung nach Norm Bemessungswasserstand Bemessungwasserstand

Mehr

Construction. Instandsetzung von begehbaren Abwasserkanälen und Kläranlagen

Construction. Instandsetzung von begehbaren Abwasserkanälen und Kläranlagen Construction Instandsetzung von begehbaren Abwasserkanälen und Kläranlagen Anforderungen an Kanalisationen und Kläranlagen ANFORDERUNGEN Belastungszone B: Häufig sind Betonschäden in diesem Bereich vorhanden.

Mehr

Beuth Hochschule für Technik Berlin

Beuth Hochschule für Technik Berlin Seite 1 Übersicht über die Planung, Konstruktion und Ausführung von Weißen Wannen unter Berücksichtigung betontechnologischer, konstruktiver und bemessungstechnischer Aspekte. Einführung Statische und

Mehr

Fassung: Mai Seite 1 von 5

Fassung: Mai Seite 1 von 5 Spezielle Zulassungs- und Prüfgrundsätze für Rinnenkonstruktionen aus Beton, Stahlbeton, Kunstharzbeton, Stahl oder Gusseisen zur Verwendung in LAU-Anlagen Seite 1 von 5 Impressum Deutsches Institut für

Mehr

D R U C K W A S S E R B E R E I C H

D R U C K W A S S E R B E R E I C H Mit unseren Leistungen und HighTec Produkten schützen und erhalten wir unseren Kunden Werte am Bau! Fachgerechte Bauwerksabdichtungen mit laufender Überwachung aller von uns ausgeführten Arbeiten sowie

Mehr

REPARATUR - SPEZIFIKATION Stahlrohrtürme für Windenergieanlagen

REPARATUR - SPEZIFIKATION Stahlrohrtürme für Windenergieanlagen Originalsysteme (Die Einzelschichten sowie das Gesamtsystem können in ihrer Dicke variieren): Außen: 2K-Epoxidharz-Zinkstaub 60 µm 2K-Epoxidharz 150-190 µm 2K-Polyurethan 70 µm Innen: 2K-Epoxidharz-Zinkstaub

Mehr

Verlegevorschriften. von steinothan PUR/PIR Dämmplatten in Warmdachkonstruktionen

Verlegevorschriften. von steinothan PUR/PIR Dämmplatten in Warmdachkonstruktionen Verlegevorschriften von steinothan PUR/PIR Dämmplatten in Warmdachkonstruktionen Datum Stand: Beschreibung Erstellt 27.05.2013 04. Juni 2013 Ersatz für Stand: Oktober 2011 eh FlachdachVorschriftsteinothan-02

Mehr

Fußbodenbeschichtungen für die Automobilbranche

Fußbodenbeschichtungen für die Automobilbranche Durchstarten für die Mobilität der Zukunft Fußbodenbeschichtungen für die Automobilbranche Fußbodenbeschichtungen für die Automobil branche Als Partner der Automobilindustrie spielt Sika eine wesentliche

Mehr

LIEFERPROGRAMM Reaktionsharzsysteme

LIEFERPROGRAMM Reaktionsharzsysteme LIEFERPROGRAMM Reaktionsharzsysteme L i e s e n a l l e s f ü r d e n B a u G m b H G e s c h ä f t s b e r e i c h B a u - C h e m i e W i l l y - B r a n d t - R i n g 1 8 4 9 8 0 8 L i n g e n T e l.

Mehr

Fradiflex Fugenbleche. Abschalelemente. Fradifl ex Standard Fugenblech einseitig beschichtet. Fradifl ex Premium Fugenblech beidseitig beschichtet

Fradiflex Fugenbleche. Abschalelemente. Fradifl ex Standard Fugenblech einseitig beschichtet. Fradifl ex Premium Fugenblech beidseitig beschichtet Fradifl ex Standard Fugenblech einseitig beschichtet Fradifl ex Premium Fugenblech beidseitig beschichtet Fradifl ex Premium Fugenblech in V4A Fradifl ex Sollrisselement Fradifl ex Elementwand-Sollriss-Abdichtung

Mehr

LÖSUNGEN FÜR BAUSCHÄDEN ABDICHTUNG SANIERUNG BESCHICHTUNG ERTÜCHTIGUNG VERPRESSUNG

LÖSUNGEN FÜR BAUSCHÄDEN ABDICHTUNG SANIERUNG BESCHICHTUNG ERTÜCHTIGUNG VERPRESSUNG Gesellschaft für Bauwerksabdichtungen mbh Bauwerkserhaltungsgesellschaft mbh LÖSUNGEN FÜR BAUSCHÄDEN ABDICHTUNG SANIERUNG BESCHICHTUNG ERTÜCHTIGUNG VERPRESSUNG adicon Gesellschaft für Bauwerksabdichtungen

Mehr

ABDICHTUNG. «gelbe wanne» SikaProof A

ABDICHTUNG. «gelbe wanne» SikaProof A technologie & system «gelbe wanne» SikaProof A FRISCHVERBUND- Für dauerhaft wasserdichte Bauwerke SikaProof A ist eine hochflexible vlieskaschierte FPO Abdichtungsbahn mit gitternetzförmigem Hinterlaufschutz.

Mehr

Regeln für den Mauertafelbau. Abdichtung des Kellergeschosses

Regeln für den Mauertafelbau. Abdichtung des Kellergeschosses Regeln für den Mauertafelbau Abdichtung des Kellergeschosses Inhalt 1 Allgemeines 3 2 Anforderungen 3 2.1 Allgemeines 3 2.2 Lastfälle 3 2.3 Abdichtungsmaßnahmen 4 2.4 Maßnahmen an der Baustelle bei werkseitiger

Mehr

Dichte Bauwerke aus Beton

Dichte Bauwerke aus Beton PROF. EIBL + PARTNER GBR Ingenieurbüro für Bauwesen Stephanienstrasse 102 76133 Karlsruhe, Germany Telefon: (07 21) 9 13 19-0 Telefax: (07 21) 9 13 19 99 E-Mail: mailbox@eibl-partner.de Juni 2001 Dichte

Mehr

Beschichtungssysteme für LAU- und HBV- Anlagen nach aktuellen Zulassungskriterien

Beschichtungssysteme für LAU- und HBV- Anlagen nach aktuellen Zulassungskriterien Beschichtungssysteme für LAU- und HBV- Anlagen nach aktuellen Zulassungskriterien Fachtagung November 2015 Gewässerschutz nach WHG für LAU-Anlagen in Industrie und Gewerbe Dr. Michael Grebner WHG Fachsymposium

Mehr

Schutzmaßnahmen an Betonoberflächen Merkblatt Oberflächenvergütung von Beton Veröffentlichung Kurzfassung des Merkblattes

Schutzmaßnahmen an Betonoberflächen Merkblatt Oberflächenvergütung von Beton Veröffentlichung Kurzfassung des Merkblattes Kolloquium 2008 Forschung und Entwicklung für Zement und Beton Schutzmaßnahmen an Betonoberflächen Merkblatt Oberflächenvergütung von Beton Veröffentlichung Kurzfassung des Merkblattes DI Florian Petscharnig

Mehr

Die Franken Maxit Gruppe Zentral, regional und immer in Ihrer Nähe

Die Franken Maxit Gruppe Zentral, regional und immer in Ihrer Nähe Die Franken Maxit Gruppe Zentral, regional und immer in Ihrer Nähe maxit nord maxit ost maxit süd Die Franken Maxit Gruppe ZDF: Zahlen, Daten, Fakten Mitarbeiter: mehr als 500 Mitarbeiter Stammhaus: Azendorf,

Mehr

Fachgespräch Landw. Fahrzeuge im Straßenverkehr 25. November Wegebau im ländlichen Bereich

Fachgespräch Landw. Fahrzeuge im Straßenverkehr 25. November Wegebau im ländlichen Bereich FLURNEUORDNUNG UND LANDENTWICKLUNG Wegebau im ländlichen Bereich Anforderungen an Tragfähigkeit und weitere Ausführungen Dipl.-Ing. Friedrich Bopp Landratsamt Neckar-Odenwald-Kreis, Flurneuordnung und

Mehr

Das Bauteilabdichtungsverfahren als Alternative zur DIN K R A Y E R

Das Bauteilabdichtungsverfahren als Alternative zur DIN K R A Y E R Das Bauteilabdichtungsverfahren als Alternative zur DIN 18195 Grundsätzliches zu Abdichtungen Vorstellung der Transportmechanismen für Wasser in Bauteilen Abdichtungsebenen für Bauteile Anforderungen nach

Mehr

Preisliste Gültig ab 1. März Betoninstandsetzung Bodenbeschichtung

Preisliste Gültig ab 1. März Betoninstandsetzung Bodenbeschichtung Preisliste 2008 Gültig ab 1. März 2008 Betoninstandsetzung Bodenbeschichtung Leitmotiv Die Wert- und Funktionserhaltung von Bauwerken aus Beton, Stahlbeton und Spannbeton ist für Investoren, Betreiber

Mehr

ANWENDERBROSCHÜRE KUNSTHARZ-BESCHICHTUNGEN FÜR DIE NAHRUNGSMITTELINDUSTRIE

ANWENDERBROSCHÜRE KUNSTHARZ-BESCHICHTUNGEN FÜR DIE NAHRUNGSMITTELINDUSTRIE ANWENDERBROSCHÜRE KUNSTHARZ-BESCHICHTUNGEN FÜR DIE NAHRUNGSMITTELINDUSTRIE 1 2 Inhaltsverzeichnis Seite 4 Einleitung Seite 5 Anwendungsbereich Seite 6 Mapefloor CPU/MF Seite 8 Mapefloor CPU/HD Seite 10

Mehr

a b c d e f g h i j k l

a b c d e f g h i j k l Zusammenstellung der für den Wasserbau zugelassenen Stoffe, Einrichtungen und Verfahren für Zementmörtel/Beton mit Kunststoffzusatz (PCC) und Zementmörtel gemäß ZTV-W LB 219, Abschnitt.4 (Zusammenstellung

Mehr

WestWood Presseinformation

WestWood Presseinformation Dauerhaft sichere Abdichtungen Perfekte Detaillösungen mit Flüssigkunststoff Die häufigste Ursache für Feuchtigkeitsschäden sind Undichtigkeiten an Detailpunkten wie Anschlüssen, Durchdringungen und Aufbauten.

Mehr

Technisches Merkblatt StoCrete TG 203

Technisches Merkblatt StoCrete TG 203 Reparaturmörtel, kunststoffmodifiziert, zementgebunden, Schichtdicke 6-30 mm Charakteristik Anwendung als Betonersatz zur Instandsetzung von statisch und nicht statisch relevanten Betontragwerken (Beton

Mehr

m2-antirutschbelag TM Bodenmarkierer, Standard

m2-antirutschbelag TM Bodenmarkierer, Standard Verlegeanleitung Wichtige Hinweise vorab: Bei Verwendung dieser Verlegeanleitung ist eine optimale Verlegung von selbstklebenden Antirutschbelägen gewährleistet. Dabei ist es unerheblich, ob die Verlegung

Mehr

fermacell Powerpanel TE Gefälle-Set

fermacell Powerpanel TE Gefälle-Set Einsatzbereiche: Das fermacell Powerpanel TE Gefälle-Set ist die Trockenbaulösung für den bodengleichen Einbau von Linienabläufen in Bädern und Duschen. In Kombination mit fermacell Powerpanel TE Estrich-Elementen

Mehr

Beschichtung eines Auffangbehälters für Öl- bzw. ölverunreinigte Stoffe einer IMO -Waschanlage in Stuttgart-Rohr.

Beschichtung eines Auffangbehälters für Öl- bzw. ölverunreinigte Stoffe einer IMO -Waschanlage in Stuttgart-Rohr. Beschichtung eines Auffangbehälters für Öl- bzw. ölverunreinigte Stoffe einer IMO -Waschanlage in Stuttgart-Rohr. Der Umweltschutz und moderne Technologien stellen immer höhere Anforderungen an Behälter,

Mehr

FLAMMSTRAHLEN. Stahl und Beton

FLAMMSTRAHLEN. Stahl und Beton FLAMMSTRAHLEN Stahl und Beton Anwendungen und Technik Der schönste Anstrich hält, was sein Untergrund verspricht. Die Praxis zeigt sehr oft, daß die leuchtendste Farbe, der glänzendste Lack sehr schnell

Mehr

Nahtabdichtung vor der Pulverbeschichtung

Nahtabdichtung vor der Pulverbeschichtung Fachartikel 25.09.2014 Präventiver Korrosionsschutz an Schweißnähten und Kapillaren in der Industrie Nahtabdichtung vor der Pulverbeschichtung Nahtabdichtungen bei komplexen Bauteilen in der allgemeinen

Mehr

WestWood Presseinformation

WestWood Presseinformation Oberflächenschutzsysteme aus modernen, flexiblen PMMA-Harzen Münchner Tiefgaragen flüssig saniert Acht an Wohnanlagen angeschlossene Tiefgaragen aus den 1980er Jahren eines Münchner Siedlungswerks standen

Mehr

Schottwände. Schneller. Günstiger. Besser. So baut man heute.

Schottwände. Schneller. Günstiger. Besser. So baut man heute. Schottwände Schneller. Günstiger. Besser. So baut man heute. Grundsätzliches Wenn auf Großbaustellen Spund- oder Bohrpfahlwände eingesetzt werden, ergibt sich das Problem, dass die Oberflächen dieser Wände

Mehr

Hinweise zu Betonkonsistenz 2016

Hinweise zu Betonkonsistenz 2016 Hinweise zu Betonkonsistenz 2016 Beton-Sortenschlüssel Verdichtungsmass-Klasse Ausbreitmass-Klasse Klasse Verdichtungsmass Klasse Ausbreitmass (Durchmesser in mm) C0 1.46 F1 340 C1 1.45 1.26 F2 350 410

Mehr

Parken Sie mit HD 88 auf der neuen Richtlinie nach DIN HD 88 Der Garagenboden mit allgemeiner bauaufsichtlicher Zulassung

Parken Sie mit HD 88 auf der neuen Richtlinie nach DIN HD 88 Der Garagenboden mit allgemeiner bauaufsichtlicher Zulassung Parken Sie mit HD 88 auf der neuen Richtlinie nach DIN 1045. HD 88 Der Garagenboden mit allgemeiner bauaufsichtlicher Zulassung HD 88 der Garagenboden mit starken Eigenschaften Schuh Bodentechnik hat sich

Mehr

Weproof WU-Beton Fugenabdichtungssystem (mit abp)

Weproof WU-Beton Fugenabdichtungssystem (mit abp) Kurzbeschreibung Das ist ein hochwertiges, vliesarmiertes und dauerhaft hochflexibles Abdichtungssystem für die sichere Abdichtung von Arbeits-, Sollriss- und Dehnfugen bei wasserundurchlässigen Betonbauteilen

Mehr

Herzlich willkommen zum Thema: Kellersanierung warum und wie?! Antworten auf fünf wichtige Fragen

Herzlich willkommen zum Thema: Kellersanierung warum und wie?! Antworten auf fünf wichtige Fragen Herzlich willkommen zum Thema: Kellersanierung warum und wie?! Antworten auf fünf wichtige Fragen Jung Bauflächentechnik Dipl.-Ing. M. Jung GmbH + Co. KG, Solingen WOWEX Vortragsforum Kellersanierung warum

Mehr

fermacell Powerpanel TE Gefälle Set 2.0

fermacell Powerpanel TE Gefälle Set 2.0 fermacell Produktdatenblatt fermacell Powerpanel TE Gefälle Set 2.0 Produkt Das vorgefertigte ist die schnelle und wirtschaftliche Trockenbaulösung für den bodengleichen Einbau von Linienabläufen (im Lieferumfang

Mehr

Systeme zur Mauerwerksabdichtung

Systeme zur Mauerwerksabdichtung Systeme zur Mauerwerksabdichtung Feuchteschäden beseitigen Mauerwerke schützen Analyse des Mauerwerkszustandes Bohrkernentnahme, Ermittlung des Feuchtegehaltes, Schadsalzbestimmung Flächenmäßige Feuchteerfassung

Mehr

FERMACELL Powerpanel TE Gefälle-Set

FERMACELL Powerpanel TE Gefälle-Set Einsatzbereiche: Das Powerpanel TE Gefälle-Set ist die Trockenbaulösung für den bodengleichen Einbau von Linienabläufen (z.b. TECE Drainline Trockenbaurinne) in Bädern und Duschen. In Kombination mit Powerpanel

Mehr

Montageanleitung WPC Zaun IBIZA

Montageanleitung WPC Zaun IBIZA Montageanleitung WPC Zaun IBIZA Stand 08/2015 Montage und Gebrauch I. Handhabung, Transport und Lagerung Im Vergleich zu Holz verfügt WPC über ein höheres spezifisches Gewicht und mehr Elastizität. Bei

Mehr

Pulverbeschichtung. Wir pulvern Ihre Produkte

Pulverbeschichtung. Wir pulvern Ihre Produkte Pulverbeschichtung Wir pulvern Ihre Produkte Unser Leistungsangebot: Pulverbeschichtung Pulverbeschichtung auf höchstem Qualitätsniveau Ihr Partner für Beschichtungsverfahren auf schwarzem Stahl auf verzinktem

Mehr

MORTIER EXPANSIF ULTRA RAPIDE POUR ETANCHER ET SCELLER WATERPLUG

MORTIER EXPANSIF ULTRA RAPIDE POUR ETANCHER ET SCELLER WATERPLUG MORTIER EXPANSIF ULTRA RAPIDE POUR ETANCHER ET SCELLER WATERPLUG Schnellabbindender, expansiver wasserdichter Stopfmörtel MT 1 D05/3 ABDICHTUNG REPARATUR Vorteile Dichtet in 3 5 Minuten ab Frei von Chloriden,

Mehr

Leitfaden für Beton-Schutz- und Instandsetzungs-Systeme nach Europäischen Standard - EN 1504

Leitfaden für Beton-Schutz- und Instandsetzungs-Systeme nach Europäischen Standard - EN 1504 Leitfaden für Beton-Schutz- und Instandsetzungs-Systeme nach Europäischen Standard - EN 1504 Ziel: Europaweite Anwendung von Instandsetzungsprodukten ohne Berücksichtigung zusätzlicher nationaler Regelungen

Mehr

Wasserundurchlässige Bauwerke aus Beton Abdichtung mit Injektionsverfahren Lösungen auch für schwierige Fälle

Wasserundurchlässige Bauwerke aus Beton Abdichtung mit Injektionsverfahren Lösungen auch für schwierige Fälle Wasserundurchlässige Bauwerke aus Beton Abdichtung mit Injektionsverfahren Lösungen auch für schwierige Fälle Grundlagen des Sanierungskonzeptes Bestandsaufnahme und Bauwerksdiagnostik Einleitung Eine

Mehr

Neuer Nationaler Anhang: Gesteinskörnungen für Beton. IMP Bautest AG, Bereichsleiter Mineralstoffe / Erdbau Geologe (MSc)

Neuer Nationaler Anhang: Gesteinskörnungen für Beton. IMP Bautest AG, Bereichsleiter Mineralstoffe / Erdbau Geologe (MSc) Fachverband der Schweizerischen Kies- und Betonindustrie Neuer Nationaler Anhang: Gesteinskörnungen für Beton SN 670102b-NA / EN 12620 : 2002 / A1 : 2008 Vortrag: Sandro Coray IMP Bautest AG, Bereichsleiter

Mehr

Objektreport. Terrassensanierungssystem Enkopurabdichtung mit einem verschleißfesten Nutzbelag aus Waschbetonplatten

Objektreport. Terrassensanierungssystem Enkopurabdichtung mit einem verschleißfesten Nutzbelag aus Waschbetonplatten Objektreport Bauvorhaben: Balkonsanierung einer Terrasse in Friedrichshafen Terrassenfläche: ca. 20 m² Enke Produkt: Enkopur Verarbeiter: Fa. Vogel, Friedrichshafen Händler: Barth, Renningen Ausführung:

Mehr

Verbundsystem Abdichtung/Fliese

Verbundsystem Abdichtung/Fliese Schadensbrennpunkt: Undichtigkeiten Schadensbrennpunkt: Ausblühungen Sportforum Hohenschönhausen Rupertustherme Bad Reichenhall Rheinwelle Gau-Algesheim Undichtigkeiten Ausblühungen Undichtigkeiten Ausblühungen

Mehr

Weproof WU-Beton Fugenabdichtungssystem (mit abp)

Weproof WU-Beton Fugenabdichtungssystem (mit abp) S Kurzbeschreibung Das ist ein hochwertiges, vliesarmiertes und dauerhaft hochflexibles Abdichtungssystem für die sichere Abdichtung von Arbeits-, Sollriss- und Dehnfugen bei wasserundurchlässigen Betonbauteilen

Mehr

«Sockelausbildung wie macht man es richtig?» Chance um Geld und Zeit zu sparen. Jürg Pfefferkorn

«Sockelausbildung wie macht man es richtig?» Chance um Geld und Zeit zu sparen. Jürg Pfefferkorn «Sockelausbildung wie macht man es richtig?» Chance um Geld und Zeit zu sparen 1 Regeln der Baukunde, betreffend das Thema Sockel --- zur Erinnerung 2 Regeln der Baukunde, betreffend das Thema Sockel ---

Mehr

AvantGuard Korrosionsschutz neu definiert

AvantGuard Korrosionsschutz neu definiert AvantGuard Korrosionsschutz neu definiert AvantGuard Korrosionsschutz neu definiert AvantGuard - verwendet eine neuartige Kombination von Zink, hohlen Glasperlen und einem speziellen Aktivator, der das

Mehr

recoba bautenschutz + bausanierung ag zürichbergstrasse zürich t/f /65

recoba bautenschutz + bausanierung ag zürichbergstrasse zürich t/f /65 Wir befassen uns seit 1963 mit der Sanierung von feuchtem und versalzenem Mauerwerk. Mit Sanierung meinen wir jedoch nicht Kosmetik und Symptombekämpfung... Foto 1-3 Herrenhaus Kloster Engelberg, Grafenort

Mehr

Der feuchte Albtraum hat ein Ende Kompetenz, die jede Mauer trockenlegt.

Der feuchte Albtraum hat ein Ende Kompetenz, die jede Mauer trockenlegt. SEIT 1985 MAUERABDICHTUNG Der feuchte Albtraum hat ein Ende Kompetenz, die jede Mauer trockenlegt. Trockene Argumente Warum Mibag Nr. 1 bei der Abdichtung und Verfestigung von Mauern ist Mibag ist seit

Mehr

Parkhäuser Schutz vor Chloridschäden Dipl.-Ing. Herbert Gottschalk Kundentag, 3. März 2011 in München

Parkhäuser Schutz vor Chloridschäden Dipl.-Ing. Herbert Gottschalk Kundentag, 3. März 2011 in München Schutz vor Chloridschäden Dipl.-Ing. Herbert Gottschalk Kundentag, 3. März 2011 in München TÜV SÜD Industrie Service GmbH Parkhäuser / Herbert Gottschalk / Kundentag in München / 3. März 2011 / 1 Thema

Mehr

Portici Maggiori, 5 - Große Lauben, Bressanone-Brixen (BZ) 11/10/2012 KOSTEN-MASSENBERECHNUNG

Portici Maggiori, 5 - Große Lauben, Bressanone-Brixen (BZ) 11/10/2012 KOSTEN-MASSENBERECHNUNG 3910 Dickschichtsystem. Arbeitsschritte: - eine Grundbeschichtung, - eine Schlußbeschichtung. (50/4) * 0,10 * 2,5 3,13 (100/3) * 0,20 * 3 20,00 (80/5) * 0,1 * 3 4,80 (1/4) * 0,05 * 4 0,05 (2/3) * 0,05

Mehr

redstone Secco schnelle und dauerhafte Sanierung feuchter Wände von innen

redstone Secco schnelle und dauerhafte Sanierung feuchter Wände von innen redstone Secco schnelle und dauerhafte Sanierung feuchter Wände von innen Wie werden Wände feucht? Hauptursache für Feuchteschäden: fehlende oder defekte Abdichtungen und Horizontalsperren Regen Luftfeuchte

Mehr

Aicello Photo Mask. Benutzer Handbuch

Aicello Photo Mask. Benutzer Handbuch Die Aicello Photo Maske (APM) ist ein innovativer, lichtempfindlicher Film, der Ihnen hilft Logos, Wappen, und/oder Halbtonarbeiten auf jede harte Oberfläche zu transferieren. Die Aicello Photo Maske wird

Mehr

Willkommen, zur aktuellen Ausgabe des Newsletters StoCretec [Direkt] Online.

Willkommen, zur aktuellen Ausgabe des Newsletters StoCretec [Direkt] Online. Seite 1 von 8 Sollte diese E-Mail nicht korrekt angezeigt werden, klicken Sie bitte hier Ausgabe 02 / 2013 Willkommen, zur aktuellen Ausgabe des Newsletters StoCretec [Direkt] Online. StoCretec [Direkt]

Mehr

Abstandhalter nach DIN 1045 und DBV-Merkblatt

Abstandhalter nach DIN 1045 und DBV-Merkblatt Dr.-Ing. Frank Fingerloos: Abstandhalter nach DIN 1045 und DBV-Merkblatt 1 Regelwerke und DBV-Merkblätter In den aktuellen Regelwerken des Betonbaus werden die Anforderungen an die Qualität der Bauausführung

Mehr

Construction. Lagerung. Technische Daten. Mechanische / physikalische Eigenschaften. Beständigkeit

Construction. Lagerung. Technische Daten. Mechanische / physikalische Eigenschaften. Beständigkeit Lieferform SikaCor VE Lösung, gelb : 25 kg Eimer SikaCor VE Härter: 1 kg Flasche SikaCor VEL Mehl: 25 kg Sack Sika Textilglasmatte (450 g/m2): Rolle ca. 81 kg Sika Oberflächenvlies (30 g/m2): Rolle ca.

Mehr

SAKRET Abdichtungen für dauerhaft dichte Bäder, Balkone und Terrassen

SAKRET Abdichtungen für dauerhaft dichte Bäder, Balkone und Terrassen SAKRET Systembaustoffe: Da ist mehr drin für Sie. SAKRET Abdichtungen für dauerhaft dichte Bäder, Balkone und Terrassen Dauerhaft dicht. Sicherheit und Werterhaltung mit SAKRET Abdichtungen Gemäß den Bauordnungen

Mehr

Dr. LIETZ MARKETING SERVICES GmbH

Dr. LIETZ MARKETING SERVICES GmbH TECHNISCHE INFORMATION: POLYPROFIL Eigenschaften: Verarbeitung: POLYPROFIL - Leisten sind aus einem Epoxidharzmörtel vorgefertigte Profile. Sie zeichnen sich durch hohe Festigkeit und leichte Verarbeitbarkeit

Mehr

Korrosion. Dinah Shafry. 20. Dezember Definition von Korrosion...3 Allgemeine Definition...3 Elektrochemische Definition...3

Korrosion. Dinah Shafry. 20. Dezember Definition von Korrosion...3 Allgemeine Definition...3 Elektrochemische Definition...3 Korrosion Dinah Shafry 20. Dezember 2011 Inhalt Inhalt 2 Definition von Korrosion...3 Allgemeine Definition...3 Elektrochemische Definition...3 Beispiele für Korrosionsarten...4 Sauerstoffkorrosion...4

Mehr