SIZMEK MOBILE INDE X Analyse von mobilen Formaten und deren Ausführung

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "SIZMEK MOBILE INDE X 2015. Analyse von mobilen Formaten und deren Ausführung"

Transkript

1 SIZMEK MOBILE INDE X 2015 Analyse von mobilen Formaten und deren Ausführung

2 INH A LT MOBILE MARKETING IM ÜBERBLICK CH A R T S 3 INTERNETNUTZUNG MIT DEM HANDY IN DEN USA UND PENETRATION 3 3 AUSGABEN FÜR WERBUNG IN DEN USA 3 Die meisten Werbeanzeigen sind nicht auf Gewinn programmiert 4 MOBILE AUSFÄLLE 4 Die Kosten eines Formatausfalls 5 ANZAHL DER WERBETREIBENDEN UND DIE ENTSPRECHENDE AUSFALLRATE 4 Mobilfreundliche Werbung 6 ANZAHL AN WERBETREIBENDEN MIT 10% GRENZWERT 4 Geballte Interaktivität ist die Zukunft 6 LEISTUNG AUF MOBILEN GERÄTEN 5 7 SICHTBARKEITSRATEN AUF MOBILGERÄTEN NACH FORMAT 5 11 MOBILE ANTEIL AN DEN GESAMTEN DISPLAY IMPRESSIONS 7 ANTEIL DER GERÄTETYPEN DISPLAY IMPRESSIONS 8 LEISTUNG VON MOBILE ADVERTISING 9 Adressierbares mobiles Werbeinventar MOBILE ADVERTISING: IN ZAHLEN METHODOLOGIE ANTEIL AN MOBILE ADVERTISING UNTER TOP 10 BRANCHEN-VERTICALS 10 2

3 MOBILE MARKETING IM ÜBERBLICK In den letzten Jahren wurde The Year of the Mobile als Worthülse in der AdTech- Branche so häufig genutzt, dass digitale Marketing-Profis heute in der Regel nur noch mit den Augen rollen, wenn davon gesprochen wird. Wenn die Idee der großen Dominanz mobiler Werbung schon so lange existiert, dass sie zu einem Running Gag geworden ist, warum unternimmt der digitale Werbemarkt dann nicht mehr, um auf das Unvermeidliche vorbereitet zu sein? Bei der Recherche und Analyse von Statistiken für Mobile Advertising Benchmarks, fand Sizmek Research heraus, dass die Leistungsschwäche immer noch eine große Rolle spielt, wenn Anzeigen auf mobilen Geräten dargestellt werden sollen. Das deutlichste Beispiel der Leistungsschwäche ist die Inkompatibilität von Formaten: eine alarmierende Anzahl auf Flash basierenden Rich Media-Anzeigen werden auf mobilen Geräten dargestellt, auf denen ihre erweiterte Interaktivität jedoch durch die falschen Browser-Umgebungen nicht dargestellt werden kann. Warum ist das so? Ad-Kampagnen werden nur langsam auf HTML5 umgestellt. Hierbei handelt es sich jedoch um ein Format, welches sowohl von Mobile- als auch von Desktop-Geräten unterstützt wird. Sizmek Research fand heraus, dass Werbemittel, die auf HTML5 basieren, sehr gut auf mobilen Geräten dargestellt werden und somit die weitverbreiteten Flash-Werbemittel mit einem höheren CTR, einer höheren Interaktionsrate und einer besseren Viewability-Rate auf ihre Plätze verweisen trotzdem basieren derzeit nur 45% aller Rich Media-Ads für mobile Geräte auf dem HTML5-Format. Wenn Sie beim nächsten Mal auf einer Folie das Schlagwort The Year of the Mobile in einer Präsentation sehen, dann nutzen Sie diese Erkenntnis als kleine Erinnerung. Stellen Sie sicher, dass Ihre Kampagnen mobilfreundlich gestaltet sind, so dass das Jahr 2015 und alle darauffolgenden Jahre keine weiteren verschwendeten Jahre sind. Adressierbares mobiles Werbeinventar Es überrascht niemand, dass die Chancen im Mobile Advertising weiterhin wachsen. 60 Prozent der weltweiten Bevölkerung, so die Prognosen, werden 2015 das Internet über ein Mobiltelefon nutzen. Das entspricht insgesamt fast 2 Milliarden Nutzern. INTERNETNUTZUNG MIT DEM HANDY IN DEN USA UND PENETRATION, NUTZER (MILLIONEN) % DER BEVÖLKERUNG Quelle: emarketer.com ,9 46,3% 174,3 53,6% 193,8 59,3% 210,5 63,9% Mit diesen Nutzern ergeben sich neue Werbemöglichkeiten und somit zusätzliche Werbeeinnahmen. Schätzungen zufolge liegen die Gesamtausgaben im Mobile Advertising in den USA im Jahr 2015 bei 28,7 Milliarden US-Dollar. Das ist ein Wachstum von 50% im Vergleich zum bereits starken Jahr AUSGABEN FÜR WERBUNG IN DEN USA, AUSGABEN (MILLIARDEN) 100% 80% 60% 40% 20% 0% 40 $40,5 5,35 Milliarden Rich Media Impressions, die auf mobilen Geräten allein im ersten Quartal 2015 ins Leere liefen $10,7 $19,2 $28, Quelle: emarketer.com 3

4 Die meisten Werbeanzeigen sind nicht auf Gewinn programmiert Mit dem Wachstum des mobilen Werbeinventars verändert sich auch der Vertriebskanal, besonders im Bereich Rich Media. Die Tage des Flash-unterstützten Werbeinventars auf Mobilgeräten sind gezählt. ios-geräte haben Flash noch nie nativ unterstützt und es bedurfte ganzer sechs Vollversionen von Betriebssystemen, ehe Android-Geräte endlich Flash unterstützt haben. Das hat zur Folge, dass nur 11% der Android-Geräte Flash unterstützen können und auf diesen Geräten läuft erheblich veraltete Software. (Quelle: Android Developer Dashboard: Platform Version) Das Ausfallproblem von Flash auf mobilen Geräten betrifft nicht nur einige wenige Werbetreibende. Bei Kampagnen, die mindestens 1 Million Impressions im ersten Quartal lieferten, betrug die Ausfallrate 35,2%. Für viele Werbetreibende fiel das Ergebnis noch viel schlechter aus in dieser Stichprobe lag der Ausfall bei 36% der Werbetreibenden weit über dem Durchschnitt. Darunter gelang es 12% der Werbetreibenden noch nie, erfolgreich eine Rich Media-Anzeige an ein mobiles Gerät auszuliefern. Auf Desktop- Geräten war die Rich Media-Ausfallrate viel niedriger: bei 60% der Werbetreibenden war diese niedriger als 3%. Da Flash-Werbeinventar von den meisten mobilen Geräten nicht mehr unterstützt wird, fallen Rich Media-Werbeformate, die Flash nutzen, fast immer aus oder verweisen auf ein einzelnes, statisches Bild. Das bedeutet, dass 5,35 Milliarden Rich Media Impressions auf mobilen Geräten allein im ersten Quartal 2015 ins Leere liefen. ANZAHL DER WERBETREIBENDEN UND DIE ENTSPRECHENDE AUSFALLRATE Ausfallrate Anzahl 95% % 12% HTML5-Formate, die auf mobilen Geräten unterstützt werden, fielen dagegen nur in 8,3% der Fälle aus. Sie machten im ersten Quartal jedoch weniger als die Hälfte aller Rich Media-Anzeigen auf mobilen Geräten aus. 46%-95% %-45% 140 1%-24% % 24% RICH MEDIA IMPRESSIONS, Q % 294 Zeilenbeschriftung Mobile Impressions Mobile Ausfälle Mobile Ausfallrate 13% Flash rich media ,6% HTML5 rich media ,3% MOBILE AUSFÄLLE FLASH RICH MEDIA 5,43Mrd. Impressions 5,35Mrd. Ausfälle (98,6%) HTML5 RICH MEDIA 4,52Mrd. Impressions ANZAHL AN WERBETREIBENDEN MIT 10% GRENZWERT Mehr als 10% ,8% 10% oder weniger ,2% ,37Mrd. Ausfälle (8,3%) 39,2% 60,8% 4

5 Die Kosten eines Formatausfalls Default-Werbeanzeigen scheinen eine Art eingebaute Ausfallsicherung zu bieten der Gedanke dabei ist, dass die Nutzer zumindest etwas von der Werbeanzeige zu Gesicht bekommen, selbst wenn es nur ein statisches Bild ist. Aber der Unterschied in der Leistung zwischen Rich Media- und statischen Anzeigen legt nahe, dass es gar keinen Schutz vor solchen Ausfällen gibt und es kann ziemlich kostspielig sein, wenn Werbetreibende in der Ausführung der Anzeige nicht das erhalten, wofür sie bezahlen. Die Vorteile von HTML5 gehen über interaktive Elemente hinaus. Da die Werbeanzeigen auf mobilen Geräten korrekt dargestellt werden, entsprechen sie viel öfter den Sichtbarkeitsstandards. Auf Desktopcomputern und Laptops sind Flash und HTML5 jeweils 51% und 59% der Zeit sichtbar relativ ebenbürtig in der Leistung. Auf mobilen Geräten jedoch sind Anzeigen in HTML5 im Durchschnitt 40% sichtbarer. SICHTBARKEITSRATEN AUF MOBILGERÄTEN NACH FORMAT Da Flash-Werbung als statisches Bild auf einem mobilen Gerät angezeigt wird, ist ein Klick die einzige Möglichkeit, die sie zur Interaktion bietet. Klickraten auf statische Standardbanner auf mobilen Geräten liegen bei niedrigen Raten wie 0,28%. Anzeigen in HTML5 haben dagegen den Vorteil, dass sie eine Reihe an interaktiven Optionen bieten: erweiterbare Größen, Video-Inhalte, Slideshows usw. HTML5-Anzeigen zeigten eine um 400% bessere Leistung als die ausfallträchtigen Flash-Anzeigen. 80,0% 70,0% 60,0% 50,0% 40,0% FLASH 59,1% HTML5 50,9% 68,1% LEISTUNG AUF MOBILEN GERÄTEN KLICKRATE UND INTERAKTIONSRATE 1,60% 1,40% 1,20% STANDARD FLASH HTML5 1,53% 30,0% 20,0% 10,0% 0.0% DESKTOP 29,4% MOBILE 1,00% 0,80% 0,60% 0,40% 0,20% 0,28% 0,34% 0,53% 0,31% 0,38% 0,00% KLICKRATE INTERAKTIONSRATE HTML5-Anzeigen zeigten eine um 400% bessere Leistung als die ausfallträchtigen Flash-Anzeigen 5

6 Mobilfreundliche Werbung Der zukünftige Weg für Mobile Advertising scheint relativ offensichtlich: Die Umrüstung von Rich Media-Kampagnen auf HTML5 wird sicherstellen, dass die in Kampagnen entwickelte überzeugende Interaktivität gleichermaßen ansprechend auf mobilen Geräten dargestellt wird. HTML5 bietet ebenfalls Raum für Kreativität: Anzeigen, die die Aufmerksamkeit auf sich ziehen sollen, können die mobilspezifischen Bildschirmgrößen und Interaktionsarten vollständig nutzen. Mobile Full Page Flex von Sizmek ist zum Beispiel ein Anzeigenformat, das die volle Größe des Bildschirms auf mobilen Geräten und Tablets ausschöpft. Dies ermöglicht dem Anzeigengestalter vier separate Anzeigengrößen zu erstellen, sodass die Anzeige auf eine Vielzahl von Bildschirmen anpassbar ist. Jede Größe hat einen sicheren Bereich und einen Hintergrundbereich. Der sichere Bereich wird nicht abgeschnitten, unabhängig von der Bildschirmausrichtung. Der Hintergrundbereich enthält Inhalte, die abgeschnitten werden können, abhängig von der Höhe und Breite des Bildschirms. Mit dem HTML5-Swipe-Gallery-Format kann ein Benutzer durch eine Reihe von Bildern oder Videos navigieren, entweder durch Streichen nach links oder rechts auf einem Bild, oder durch Tippen auf die Navigationspfeile. Jedes Bild hat eine eigene, anpassbare Bildunterschrift und einen individuellen Click-Through. Wenn das Ende der Galerie erreichet wird und auch weiterhin in die gleiche Richtung gewischt wird, kommen die Nutzer wieder zum Anfang der Galerie. Geballte Interaktivität ist die Zukunft Ohne Lösung des Problems werden 2016 mindestens 33 Milliarden Flash-Impressions ausfallen, was zu einem Verlust von fast 400 Millionen Interaktionen führt. Es ist nicht damit zu rechnen, dass Werbetreibende diesen Verlusten tatenlos zusehen. Stattdessen wird HTML5 zu einem Standardformat werden Innovation bedeutet aber nicht nur, dass die Ausfallrate bei der Bereitstellung mobiler Anzeigen reduziert wird. Die erfolgreichsten Werbetreibenden im Bereich Mobile werden diejenigen sein, die diesen Wandel schnell umsetzen, unnötige Ausfälle beseitigen und neue Wege finden, mobile Nutzer zu erreichen. 6

7 MOBILE ADVERTISING: IN ZAHLEN MOBILE ANTEIL AN DEN GESAMTEN DISPLAY IMPRESSIONS Q VS. Q % 85% MOBILE DESKTOP 28% 72% Mobile Anzeigen machten knapp unter 30 % der Display-Impressions im 1. Quartal 2015 aus, was fast eine Verdopplung der Menge vom vorhergehenden Jahr bedeutet. 7

8 ANTEIL DER GERÄTETYPEN DISPLAY IMPRESSIONS Q VS. Q % 74% SMARTPHONE TABLET 36% 64% 8

9 LEISTUNG VON MOBILE ADVERTISING MOBILE VS. DESKTOP Q UND Q ,00% MOBILE DESKTOP 7,00% 7,14% 6,00% 5,00% 4,00% 3,00% 2,00% 2,08% 1,00% 0,00% 1,44% 0,88% 0,96% 0,74% 0,50% 0,49% KLICKRATE INTERAKTIONSRATE KLICKRATE INTERAKTIONSRATE Q Q Mobile Anzeigen erhalten weiterhin mehr Klicks als die Desktop-Versionen, aber die Interaktionsraten auf Desktop- Geräten haben das Wachstum der Interaktion auf mobilen Geräten übertroffen. 9

10 9% 16% ANTEIL AN MOBILE ADVERTISING UNTER TOP 10 BRANCHEN-VERTICALS Q VS. Q % 8% 3% 4% 4% % 3% 8% 8% KONSUMGÜTER GESUNDHEIT/BEAUTY 18% ANDERE 22% 9% AUTO FINANZEN 15% RESTAURANT 9% UNTERHALTUNG ELEKTRONIK SPIELE TELEKOM 14% 14% 15% 13% Konsumgüter (Consumer Packaged Goods) hatten immer noch den größten Anteil an der mobilen Werbung im Jahr Da sich jedoch andere Branchen mehr auf den Bereich Mobile konzentrieren, verdichtet sich dieser Bereich auch ganz weit oben immer mehr. 10

11 METHODOLOGIE Unsere Daten werden aus Anzeigen über die Sizmek MDX-Plattform gesammelt, in der die Marketing-Aktivitäten von mehr als Agenturen, Markeninserenten und globalen Web-Publishern in über 70 Ländern repräsentiert sind. Jegliche Daten aus anderen Quellen sind auf den Seiten im gesamten Index angegeben. Für die Zwecke dieser Studie bedeuten Mobile Impressions jegliche Bildschirmanzeigen, die an ein mobiles Gerät geliefert wurden. Mit Desktop Impressions ist jede Art von Display-Werbeanzeigen gemeint, die an einen Desktopcomputer oder einen Laptop ausgeliefert wurden. Impressions, die an andere Geräte (z. B. Smart TVs) ausgeliefert wurden oder solche, die nicht eindeutig identifiziert werden konnten, wurden weggelassen. ÜBER SIZMEK Das Open Ad Management von Sizmek bietet Werbetreibenden und Agenturen Wahlfreiheit für End-to-End Advertising. Mit einem zentralen Zugriff auf die besten Technologien, Daten und strategische Steuerung und die Flexibilität, die beste Lösung zu wählen erstellen unsere Kunden, inspirierende, nahtlos aufeinander abgestimmte Werbekampagnen, die sie mit ihren Kunden weltweit einfach und effektiv verbindet. Falls Sie weitere Informationen und/oder Empfehlungen zu Studien über Mobile Advertising oder den Übergang auf HTML5 wünschen, kontaktieren Sie bitte Ihren Sizmek-Berater oder schicken Sie uns eine an sizmek.com 11

12 sizmek.com 2015 Sizmek, Inc. All rights reserved.

In-Stream-Video ein Format, das Konsumenten mögen

In-Stream-Video ein Format, das Konsumenten mögen 1 Einführung Online-Video ist ein erfolgreiches Werbeformat. Die Forscher von MediaMind werteten während des ersten Halbjahres 2012 mehr als 1 Milliarde In- Stream-Video Ad Serving Template (VAST)-Impressions

Mehr

DG MediaMind Mobile Benchmarks

DG MediaMind Mobile Benchmarks DG MediaMind Mobile Benchmarks ÜBERSICHT Verbraucher verlassen sich bei der Nutzung der Medien und ihrer täglichen Kommunikation und Interaktion mit der Welt zunehmend auf mobile Technologien. Der Anteil

Mehr

Die mobile Welt. Welche Lösung ist die richtige für Sie? Kai-Thomas Krause CouchCommerce GmbH / Germany

Die mobile Welt. Welche Lösung ist die richtige für Sie? Kai-Thomas Krause CouchCommerce GmbH / Germany Die mobile Welt. Welche Lösung ist die richtige für Sie? Kai-Thomas Krause CouchCommerce GmbH / Germany Die mobile Welt Anzahl der mobilen Geräte auf dem Markt 1 12.000 2007 2013 http://opensignal.com/reports/fragmentation-2013/

Mehr

MOBILE RESEARCH. Kleiner Bildschirm, große Wirkung. Performance-Maximierung von Werbung auf mobilen Endgeräten 1.15 0.

MOBILE RESEARCH. Kleiner Bildschirm, große Wirkung. Performance-Maximierung von Werbung auf mobilen Endgeräten 1.15 0. MOBILE RESEARCH Kleiner Bildschirm, große Wirkung 1.15 0.07 % retweet this TINY SCREEN HUGE RESULTS MAX IMIZ I NG MOBILE ADVER T I SIN G PERFOR M A NCE 1.15% 1.4% CTR 0.8% The best time for mobile Users

Mehr

70 % aller In-Stream-Video-Ads werden bis zum Ende abgespielt

70 % aller In-Stream-Video-Ads werden bis zum Ende abgespielt 10 Fakten über In-Stream-Videowerbung In-Stream-Videowerbung birgt ein enormes Potenzial für die Werbebranche. Diese Werbeform ist eines der am schnellsten wachsenden Segmente in der Online-Werbung. Laut

Mehr

Cross-Platform Rich Media & Video Advertising

Cross-Platform Rich Media & Video Advertising Cross-Platform Rich Media & Video Advertising Made in Germany WERBUNG.die.bewegt. Bei uns ist alles made in Germany mov.ad ist einer der führenden Innovatoren für technische Rich Media und Video Advertising

Mehr

Besser, als der Klick vermutet lässt - Verbraucher beschäftigen sich intensiv mit Online-Ads

Besser, als der Klick vermutet lässt - Verbraucher beschäftigen sich intensiv mit Online-Ads PRESSEMITTEILUNG Messverfahren Dwell Time liefert spannende Erkenntnisse: Besser, als der Klick vermutet lässt - Verbraucher beschäftigen sich intensiv mit Online-Ads Online-Nutzer setzen sich ausgiebig

Mehr

Multi-Screen Rich Media & Video Advertising Solutions. Rich Media & Video Ads Kreation, Technik und Management

Multi-Screen Rich Media & Video Advertising Solutions. Rich Media & Video Ads Kreation, Technik und Management Multi-Screen Rich Media & Video Advertising Solutions Rich Media & Video Ads Kreation, Technik und Management Was bietet mov.ad Bei uns ist alles made in Germany mov.ad ist einer der führenden Innovatoren

Mehr

IHRE WEBSITE ENTWICKLUNG WICKELN SIE IHRE KUNDEN UM DEN FINGER EINDRUCKSVOLLE UND ÜBERZEUGENDE KOMMUNIKATION

IHRE WEBSITE ENTWICKLUNG WICKELN SIE IHRE KUNDEN UM DEN FINGER EINDRUCKSVOLLE UND ÜBERZEUGENDE KOMMUNIKATION Ihre Agentur für Marketing und Kommunikation für eine Strategie nach Maß. WIRKSAME WERBEKAMPAGNEN AUF GOOGLE ADWORDS SCHLUSS MIT DEN KOPFSCHMERZEN! ENTSCHEIDEN SIE SICH FÜR IHREN ONLINE MARKETING PROJEKTLEITER!

Mehr

Performance-Marketing am Wendepunkt. Björn Hahner Country Manager DE & AT, Tradedoubler

Performance-Marketing am Wendepunkt. Björn Hahner Country Manager DE & AT, Tradedoubler Performance-Marketing am Wendepunkt Björn Hahner Country Manager DE & AT, Tradedoubler Wer verstehts noch? Programmatic Bying, SSPs, Trading Desks, Ad Exchanges, Ad Networks, Data Suppliers, CPC, Deduplizierung,

Mehr

MOBILE BRANCHENVERGLEICH. Teil 1 - Such-Anteile, CPCs, Klickraten

MOBILE BRANCHENVERGLEICH. Teil 1 - Such-Anteile, CPCs, Klickraten MOBILE BRANCHENVERGLEICH Teil 1 - Such-Anteile, CPCs, Klickraten 1 Mobile Branchenvergleich - Teil 1: Such-Anteile, CPCs, Klickraten Mobile Marketing ist und bleibt eines der wichtigsten Themen der Online

Mehr

Werbung am Smartphone Reichweiten, mobile Seiten, Apps und Werbemöglichkeiten

Werbung am Smartphone Reichweiten, mobile Seiten, Apps und Werbemöglichkeiten Werbung am Smartphone Reichweiten, mobile Seiten, Apps und Werbemöglichkeiten Die Mobilen Reichweiten Web App (mobil.) und Native App (Smartphone APP) Mobile Geräte werden immer häufiger zum First-Screen,

Mehr

DIGITALE GESCHÄFTSANBAHNUNG

DIGITALE GESCHÄFTSANBAHNUNG DIGITALE GESCHÄFTSANBAHNUNG WORKSHOP 09.10.2014 BREMEN ROLAND BÖHME SENIOR CONSULTANT www.udg.de/heimsheim Die UDG Heimsheim bietet 360 Performance Marketing Relevante Besucher & Verbesserung der Conversionrate

Mehr

Auszug. Mobile Advertising. Ein Wachstumsmarkt am Beispiel der Schweiz

Auszug. Mobile Advertising. Ein Wachstumsmarkt am Beispiel der Schweiz Mobile Advertising Ein Wachstumsmarkt am Beispiel der Schweiz März 2012 1 Executive Summary 1 2 Ein Markt im Aufbau 2 2.1 Nutzung von Smartphones 3 2.2 Verteilung der Mediennutzung und Werbeausgaben 4

Mehr

Mobile Demand-Side-Plattform. Powered by Sponsormob & Jaduda

Mobile Demand-Side-Plattform. Powered by Sponsormob & Jaduda Mobile Demand-Side-Plattform Powered by Sponsormob & Jaduda Smooth way of Mobile Advertising Unsere Demand-Side-Plattform vereinfacht den Mobile Advertising Markt, führt ans Ziel und lässt sich smooth

Mehr

Medienkit PROGRAMMATIC

Medienkit PROGRAMMATIC Medienkit PROGRAMMATIC PROGRAMMATIC AN DER Schnittstelle von Menschen + Plätzen xad hat es sich zum Ziel gesetzt, Marken zu helfen, standortbezogene Vorteile nach Gegend, landesweit und weltweit zu nutzen.

Mehr

Mediadaten 2015 camping.ch Der Schweizer Camping Guide

Mediadaten 2015 camping.ch Der Schweizer Camping Guide Mediadaten 2015 camping.ch Der Schweizer Camping Guide Version vom 1.3.2015 Mediadaten 2015 Inhaltsverzeichnis Vorteile für Werbekunden Leistungsdaten Reichweite & Traffic Zugriffe Werbeformen Desktop

Mehr

Real Time Advertising

Real Time Advertising I Ihr Spezialist für digitale Werbung Studienaufbereitung zum Thema Real Time Advertising WAS SAGEN AKTUELLE STUDIEN UND ARTIKEL ZUM THEMA REAL TIME ADVERTISING? DIE TWYN ZUSAMMENFASSUNG GIBT EINEN ÜBERBLICK!

Mehr

Mobile Kampagnen mit Google AdWords

Mobile Kampagnen mit Google AdWords Whitepaper Mobile Kampagnen mit Google AdWords Schritt für Schritt zum mobilen Kampagnenerfolg 2012 morefiremedia GmbH 1 Zahlen, Daten, Fakten Das mobile Internet hat einen festen Platz in unserer Gesellschaft

Mehr

Geheimnisse des Facebook Marketings

Geheimnisse des Facebook Marketings Geheimnisse des Facebook Marketings 1 Geheimnisse des Facebook Marketings Keines der vielen Marketinginstrumente, das Werbetreibenden im Internet heute zur Verfügung steht, ist so aufregend und verspricht

Mehr

Messung der Werbewirksamkeit mit. Dwell. Deutsche Ausgabe. 2011 MediaMind Inc. All rights reserved.

Messung der Werbewirksamkeit mit. Dwell. Deutsche Ausgabe. 2011 MediaMind Inc. All rights reserved. Messung der Werbewirksamkeit mit Dwell Deutsche Ausgabe 2011 MediaMind Inc. All rights reserved. Inhaltsverzeichnis 3 4 6 7 8 10 11 12 13 Verbessern Sie den Dwell Warum Dwell? Dwell und Branding Dwell

Mehr

Präsentation für. Agenda

Präsentation für. Agenda Präsentation für Agenda Michèle Julier, Sales Manager Wer ist adwebster Technology & Targeting Premium Channels Video Netzwerk Mobile Netzwerk Services Display Formate Cases Referenzen Kontakt Page 1 DIE

Mehr

Fachbericht. Social Media Marketing, Content Marketing, Mobile und eine fragmentierte Medienlandschaft - 5 Marketing-Trends

Fachbericht. Social Media Marketing, Content Marketing, Mobile und eine fragmentierte Medienlandschaft - 5 Marketing-Trends Social Media Marketing, Content Marketing, Mobile und eine fragmentierte Medienlandschaft - 5 Marketing-Trends der kommenden Jahre. An diesen Trends kommen Marketer in naher Zukunft kaum vorbei aufbereitet

Mehr

CRM2GO. Erste Schritte

CRM2GO. Erste Schritte CRM2GO Erste Schritte 1. Loggen Sie sich in CRM2GO ein... 3 2. Systemanforderungen... 3 3. Benutzeroberfläche und Grundfunktionen... 4 4. Filtern... 5 5. Funktionen... 6 5.1 Kontaktmanagement...6 5.2 Vertrieb...7

Mehr

DIGITALE WERBETRENDS 2017 UND DEREN AUSWIRKUNGEN IN DER SCHWEIZ

DIGITALE WERBETRENDS 2017 UND DEREN AUSWIRKUNGEN IN DER SCHWEIZ DIGITALE WERBETRENDS 2017 UND DEREN AUSWIRKUNGEN IN DER SCHWEIZ Zürich, 23.01.2017 CONVERTO UND MATTEO SCHUERCH 2 135 Advertiser&Agenturen 300 Schweizer Seiten 20 Mio Schweizer-Datenpunkte am Tag gesammelt

Mehr

Mobile wirkt! Testen Sie Ihre Werbewirkung

Mobile wirkt! Testen Sie Ihre Werbewirkung Mobile wirkt! Testen Sie Ihre Werbewirkung Mobile Werbung wirkt Ergebnis der ad results mobile Studie 2012 Im vergangenem Jahr hat die iq digital in Zusammenarbeit mit verschiedenen Kunden die ad results

Mehr

Performance Marketing in Österreich. Wien, 2012

Performance Marketing in Österreich. Wien, 2012 Performance Marketing in Österreich Wien, 2012 Das Unternehmen Innovative Werbeformate und Selbstbuchungsplattform Standort: Torstraße 33 10119 Berlin Fakten: Start: 2008 Mitarbeiter: +70 Netzwerk: +40

Mehr

HTML5 Sonderwerbeformen First Mover gesucht

HTML5 Sonderwerbeformen First Mover gesucht HTML5 Sonderwerbeformen First Mover gesucht Inhaltsverzeichnis HTML5 Die Zukunft der Online-Werbung First Mover gesucht HTML5 Sonderwerbeformen Weitere HTML5 Werbemöglichkeiten im Portfolio Kontakt 2 HTML5

Mehr

c t HTML 5 App Werbemittelanforderung

c t HTML 5 App Werbemittelanforderung c t HTML 5 App Werbemittelanforderung Preise und Spezifikationen Werbeform Platzierung Preis Print/App-Kombi Opening Page Opening Page Print/App-Kombi Marktanzeigen (Fullscreen, ½, ¼ Screen) Innerhalb

Mehr

infranken.de & seine Partner

infranken.de & seine Partner infranken.de & seine Partner Lokal. Digital. Erfolgreich. Gültig ab 01.01.2016 Mediadaten für Franken 790.000 unterschiedliche Online-Nutzer pro Monat 1 infranken.de Das Produktportfolio Das ist infranken.de

Mehr

EC-Ruhr-Kongress 2011 Helmut an de Meulen, CEO MATERNA GmbH. Business Unit Communications

EC-Ruhr-Kongress 2011 Helmut an de Meulen, CEO MATERNA GmbH. Business Unit Communications EC-Ruhr-Kongress 2011 Helmut an de Meulen, CEO MATERNA GmbH Mobiles Internet: Company Chancen Overview und Herausforderungen Business Unit Communications 2 Zahlen & Fakten Dienstleister für IT, Telekommunikation

Mehr

Wahrhaft fokussierte Zusammenarbeit. Barcos interaktive Collaboration-Plattform für Tagungs- und Schulungsräume

Wahrhaft fokussierte Zusammenarbeit. Barcos interaktive Collaboration-Plattform für Tagungs- und Schulungsräume Wahrhaft fokussierte Zusammenarbeit Barcos interaktive Collaboration-Plattform für Tagungs- und Schulungsräume Sie haben das Wort! Sinn und Zweck einer Besprechung ist der gegenseitige Austausch. Die Zusammenarbeit.

Mehr

Mediadaten Onlinewerbung Internet Banner mobile Werbung Newsletter Anzeigen

Mediadaten Onlinewerbung Internet Banner mobile Werbung Newsletter Anzeigen Mediadaten Onlinewerbung Internet Banner mobile Werbung Newsletter Anzeigen The world`s leading fair for intralogistics Werbemöglichkeiten Sie haben sich zur Teilnahme an der CeMAT entschieden und suchen

Mehr

Responsive WebDesign. Zukunftssicheres Webdesign für die optimale Darstellung auf allen Geräten

Responsive WebDesign. Zukunftssicheres Webdesign für die optimale Darstellung auf allen Geräten Responsive WebDesign Zukunftssicheres Webdesign für die optimale Darstellung auf allen Geräten Moderne Web-Konzepte punkten mit einer ansprechenden Visualisierung, professionellen Fotos und informativen

Mehr

NUTZER UND WERBEMARKT DIGITAL SCHWEIZ, EUROPA UND TRENDS

NUTZER UND WERBEMARKT DIGITAL SCHWEIZ, EUROPA UND TRENDS NUTZER UND WERBEMARKT DIGITAL SCHWEIZ, EUROPA UND TRENDS Anteil der Internetnutzer an der Bevölkerung in ausgewählten Ländern im Jahr 2014 120 100 97 96 93 91 91 90 89 86 86 84 83 81 81 80 78 77 75 75

Mehr

Easy Professional Signage Screen Marketing mit System

Easy Professional Signage Screen Marketing mit System Easy Professional Signage Screen Marketing mit System INNOVATIONSPREIS-IT SIEGER 2014 BRANCHENSOFTWARE Easy Signage Mit viewneo wird Digital Signage jetzt einfacher als je zuvor Dass digitale Anzeigen

Mehr

P R O D U K T E 2 0 1 4 / 1 5

P R O D U K T E 2 0 1 4 / 1 5 PRODUKTE 2014/15 Digital Content Marketing Kunde: Renault Produkt: ZOE Thema: Elektromobilität pro Leser (Themenumfeld) Content Driven Advertising bietet Lesern aus der gewünschten Zielgruppe redaktionelle

Mehr

P R O D U K T E 2 0 1 5

P R O D U K T E 2 0 1 5 PRODUKTE 2015 Content Driven Advertising Content Driven Advertising bietet Werbetreibenden die Möglichkeit, neutrale Themenumfelder zu nutzen, um Zielgruppen ohne Streuverlust anzusprechen. Dabei werden

Mehr

ERFOLGREICHE MENSCHEN LASSEN DIE ORGANISATION GEWINNEN

ERFOLGREICHE MENSCHEN LASSEN DIE ORGANISATION GEWINNEN ERFOLGREICHE MENSCHEN LASSEN DIE ORGANISATION GEWINNEN DIE ARBEITSWELT VERÄNDERT SICH Es gibt eine neue Dynamik in den Beziehungen zwischen Arbeitgebern und Arbeitnehmern. Mitarbeiter wollen während ihrer

Mehr

Das Internet ist mobil. John Riordan Bern, 17. Jan 2013

Das Internet ist mobil. John Riordan Bern, 17. Jan 2013 Das Internet ist mobil John Riordan Bern, 17. Jan 2013 Präsentation 1/17 /13 2 Das Handy als Instrument für den Internetzugang Über 3 Mio. Schweizer mobil im Netz 2012 werden weltweit erstmals mehr Smartphones

Mehr

AD SPECIFICATIONS. Standard-Banner. Bereitstellung durch Website (Site Served) Creative. Animation. Übermittlung von Raw Assets.

AD SPECIFICATIONS. Standard-Banner. Bereitstellung durch Website (Site Served) Creative. Animation. Übermittlung von Raw Assets. Standard-Banner Bei einem Standard-Banner handelt es sich um ein Werbeformat in Form eines statischen oder animiertes Bild. Das Werbeformat kann unterschiedliche Aktionen ausführen, einschließlich der

Mehr

ONLINE PREISLISTE MEDIADATEN 2016

ONLINE PREISLISTE MEDIADATEN 2016 ONLINE PREISLISTE MEDIADATEN 2016 www.mittelbayerische.de die neuen Onlineangebote Gültig ab 1. Januar 2016 WIllkOmmen In der digitalen Welt des mittelbayerischen VerlageS. Seite 2 umfassende & aktuelle

Mehr

BVDW: Mobile Advertising mit rasantem Marktwachstum in 2011

BVDW: Mobile Advertising mit rasantem Marktwachstum in 2011 BVDW: Mobile Advertising mit rasantem Marktwachstum in 2011 Brutto-Werbevolumen von Mobile Display Advertising auf 40 Millionen Euro in 2011 verdoppelt / 51 Prozent mehr Unternehmen schalten mobile Werbung

Mehr

Goldbach Round Table: Wir sind Mobile! Wo ist die Werbung?

Goldbach Round Table: Wir sind Mobile! Wo ist die Werbung? Goldbach Round Table: Wir sind Mobile! Wo ist die Werbung? WIEN 25. November 2015 2015 Goldbach Austria GmbH 1 Agenda 09:00 Beginn Empfang mit Sweets & Kaffee 09:30 Begrüßung, Einleitung Maurizio Berlini

Mehr

ASMI Video Cross Device

ASMI Video Cross Device ASMI Video Cross Device User nutzen den am besten verfügbaren Screen Zielgruppen fragmentieren Geräteanteil an Online-Video Tablet 25% Smart TV 2% PC/Laptop 56% Mobil 17% Smartphone 28% *Quelle: SmartAdServer;

Mehr

BUNTE Multi Screen Weekender Die Multi Screen Kampagnen der Zukunft

BUNTE Multi Screen Weekender Die Multi Screen Kampagnen der Zukunft BUNTE Multi Screen Weekender Die Multi Screen Kampagnen der Zukunft Wohin entwickelt sich Multi Screen? Der Besitz von Smartphones hat sich seit 2012 mehr als verdoppelt Nutzen Sie ein Mobiltelefon? Angaben

Mehr

INFRA-XS Track-IT Die vollständige Sicht auf Ihre Kunden

INFRA-XS Track-IT Die vollständige Sicht auf Ihre Kunden INFRA-XS Track-IT Die vollständige Sicht auf Ihre Kunden GW IT- Qualitätssicherungsgesellschaft mbh, 2015 Ihr Online-Kunde - was wissen Sie über ihn? Wie ist der Kunde erstmals auf Ihr Produkt aufmerksam

Mehr

Mobile Online Werbung

Mobile Online Werbung I Der Spezialist für digitale Werbung in Österreich Exklusiv für twyn partner Agenturen Mobile Online Werbung WERBEN SIE ZIELGENAU AUF MOBILEN GERÄTEN UND SPIELEN SIE IHRE WERBUNG AUF ÖSTERREICHISCHEN

Mehr

Click Effects 2010 Analyse der Klickraten im TOMORROW FOCUS Netzwerk?

Click Effects 2010 Analyse der Klickraten im TOMORROW FOCUS Netzwerk? Click Effects 2010 Analyse der Klickraten im TOMORROW FOCUS Netzwerk? Studiendesign Zielsetzung und Nutzen dieser Studie Neben einer stärkeren Werbewirkung erzeugen Branding- Werbemittel auch eine deutlich

Mehr

ClickShare The one click Das One-Click-wonder W

ClickShare The one click Das One-Click-wonder W ClickShare Das The One-Click-Wonder one click wonder Teamarbeit leicht gemacht Die Verbesserung der Tagungsdynamik und eine schnellere Entscheidungsfindung sind aktuell zwei der großen Herausforderungen

Mehr

Hauptmenü. Blick Mobile Blick Apps Fazit

Hauptmenü. Blick Mobile Blick Apps Fazit Hauptmenü Blick Mobile Blick Apps Fazit Blick Mobile Mit Blick Mobile direkt auf das Handy oder das Tablet: Rund um die Uhr aktuelle Nachrichten aus der Blick Redaktion. Jederzeit und überall. Mit Blick

Mehr

BURDA NEWS GROUP. Crossmedia-Pakete von TV SPIELFILM plus. Oktober 2011

BURDA NEWS GROUP. Crossmedia-Pakete von TV SPIELFILM plus. Oktober 2011 BURDA NEWS GROUP Crossmedia-Pakete von TV SPIELFILM plus Oktober 2011 Die Markenfamilie von TV SPIELFILM plus 2 Fakten Auf einen Blick TV SPIELFILM plus Die Medienmarke Soziodemographie der TV SPIELFILM

Mehr

einfach mobil Mobiles Internet Mobiles Marketing Mobile Werbung

einfach mobil Mobiles Internet Mobiles Marketing Mobile Werbung + einfach mobil Mobiles Internet Mobiles Marketing Mobile Werbung was ist.telyou? ein Branchenverzeichnis? eine Suchmaschine? eine Visitenkarte? ein Tourismusführer? ein Städteführer? ein Magazin? ein

Mehr

ClickShare. Das One-Click-Wonder

ClickShare. Das One-Click-Wonder ClickShare Das One-Click-Wonder Drei Schritte zu effizienteren Meetings ClickShare ist die Antwort von Barco auf eines der dringlichsten Probleme in Besprechungsräumen, das weltweit Millionen von Besprechungsteilnehmern

Mehr

PROGRAMMATIC MARKETING

PROGRAMMATIC MARKETING PROGRAMMATIC MARKETING 21.10.2014 1 21.10.2014 2 21.10.2014 3 Programmatic Marketing...mehr als Real Time Advertising (RTA) bzw. Real Time Bidding (RTB)...sämtliche Online Marketing-Maßnahmen, die von

Mehr

HÄUSER emagazine. www.gujmedia.de

HÄUSER emagazine. www.gujmedia.de HÄUSER emagazine Das emagazine von HÄUSER stellt sich vor Das Premium-Magazin für moderne Architektur und Design gibt es ab Januar 2014 in digitalisierter Form auf dem ipad. HÄUSER auf dem ipad ist ein

Mehr

Social Media als Bestandteil der Customer Journey

Social Media als Bestandteil der Customer Journey Social Media als Bestandteil der Customer Journey Gregor Wolf Geschäftsführer Experian Marketing Services Frankfurt, 19.6.2015 Experian and the marks used herein are service marks or registered trademarks

Mehr

Multiscreen Ads. Eine Kampagne in allen Kanälen. G+J EMS Hamburg. www.gujmedia.de

Multiscreen Ads. Eine Kampagne in allen Kanälen. G+J EMS Hamburg. www.gujmedia.de Multiscreen Ads Eine Kampagne in allen Kanälen G+J EMS Hamburg Wir denken in Marken, nicht in Devices. Ihre crossdigitale Kampagne: ein dynamisches Werbemittel alle Screens Billboard, Medium Rectangle

Mehr

Mobile Technische Spezifikationen

Mobile Technische Spezifikationen Mobile Technische Spezifikationen Inhalt 1. Allgemeine Hinweise Folie 2 2. Mobile Banner Folie 4 3. Mobile Medium Rectangle Folie 9 4. Prestitial Folie 10 5. Sponsoring (Logointegration + Logo Flip) Folie

Mehr

Mediadaten. Online-Preisliste, gültig ab 1. Januar. 2014, Online-Mediadaten Zeitungsgruppe Thüringen

Mediadaten. Online-Preisliste, gültig ab 1. Januar. 2014, Online-Mediadaten Zeitungsgruppe Thüringen Mediadaten 2014 Online-Preisliste, gültig ab 1. Januar 2014, Online-Mediadaten Zeitungsgruppe Thüringen Im Überblick Thueringer-Allgemeine.de OTZ.de TLZ.de - Die Nachrichtenportale für Thüringen. Konzept

Mehr

Netop Vision. Einsatz von Netop Vision in mobilen Computerräumen und BYOD-Umgebungen

Netop Vision. Einsatz von Netop Vision in mobilen Computerräumen und BYOD-Umgebungen Netop Vision Einsatz von Netop Vision in mobilen Computerräumen und BYOD-Umgebungen VERÄNDERUNGEN SIND UNVERMEIDLICH In Klassenräumen auf der ganzen Welt finden Entwicklungen und Veränderungen statt. Bildungseinrichtungen

Mehr

Masergy Communicator - Überblick

Masergy Communicator - Überblick Masergy Communicator - Überblick Kurzanleitung Version 20 - März 2014 1 Was ist der Masergy Communicator? Der Masergy Communicator bietet Endanwendern ein Unified Communications (UC) - Erlebnis für gängige

Mehr

Studie zum Thema mobile Nutzererfahrung und Seitengeschwindigkeit von Immobilien-Websites in Bayern und Österreich

Studie zum Thema mobile Nutzererfahrung und Seitengeschwindigkeit von Immobilien-Websites in Bayern und Österreich Studie zum Thema mobile Nutzererfahrung und Seitengeschwindigkeit von Immobilien-Websites in Bayern und Österreich August 2015 Zusammenfassung Für viele Firmen ist der Weg nach oben in den Google-Suchergebnissen

Mehr

ape@map ape@map Mit den Karten der BVV im Gelände unterwegs www.apemap.com Michael Kurz Onyx Technologie OG 0043(0)676 44 38 320

ape@map ape@map Mit den Karten der BVV im Gelände unterwegs www.apemap.com Michael Kurz Onyx Technologie OG 0043(0)676 44 38 320 ape@map ape@map Mit den Karten der BVV im Gelände unterwegs Michael Kurz Onyx Technologie OG 0043(0)676 44 38 320 www.apemap.com Übersicht 1. Einleitung 2. Was ist ape@map? 3. Für wen ist ape@map? 4. Karten:

Mehr

Online Marketing...3 Suchmaschinenoptimierung...4 Suchmaschinenwerbung...5 Newsletter Marketing...6 Social Media Marketing...7 Bannerwerbung...

Online Marketing...3 Suchmaschinenoptimierung...4 Suchmaschinenwerbung...5 Newsletter Marketing...6 Social Media Marketing...7 Bannerwerbung... Online Marketing...3 Suchmaschinenoptimierung...4 Suchmaschinenwerbung...5 Newsletter Marketing...6 Social Media Marketing...7 Bannerwerbung...8 Affiliate Marketing...9 Video Marketing... 10 2 Online Marketing

Mehr

Nutzung einer Mobile DSP (SaaS) für den automatisierten Einkauf von Mobile Werbung

Nutzung einer Mobile DSP (SaaS) für den automatisierten Einkauf von Mobile Werbung Success-Story mit Nutzung einer Mobile DSP (SaaS) für den automatisierten Einkauf von Mobile Werbung Splicky powered by Sponsormob & Jaduda auf der Tools 2014, Messe Berlin Einführung Mobile Real-Time-Advertising

Mehr

Lineares Fernsehen trifft digitale Werbung

Lineares Fernsehen trifft digitale Werbung Ein Unternehmen der ProSiebenSat.1 Media AG No.29 Lineares Fernsehen trifft digitale Werbung Begleitforschung zum neuen Werbeprodukt SwitchIn Das Produkt SwitchIn Die Verbindung von linearem Fernsehen

Mehr

Ihre Möglichkeiten mit. mediakit

Ihre Möglichkeiten mit. mediakit Ihre Möglichkeiten mit mediakit WILLKOMMEN BEI BOATS.COM EUROPA Was ist boats.com? boats.com ist die größte internationale Suchmaschine für neue und gebrauchte Boote. Mit mehr als 350,000 von Herstellern,

Mehr

Placements für Facebook Ads Die richtigen Anzeigen auf dem richtigen Gerät

Placements für Facebook Ads Die richtigen Anzeigen auf dem richtigen Gerät April 2013 Placements für Facebook Ads Die richtigen Anzeigen auf dem richtigen Gerät von Daniel Schalling ALLFACEBOOK.DE 1 "Placements" sind besondere Anzeigenoptionen bei Facebook, die es ermöglichen,

Mehr

Medienkontakt: Marie-Luise Sebralla, Tel.: 069 / 7938-630, marie-luise.sebralla@nielsen.com. Nielsen Digital Facts: PKW-Markt

Medienkontakt: Marie-Luise Sebralla, Tel.: 069 / 7938-630, marie-luise.sebralla@nielsen.com. Nielsen Digital Facts: PKW-Markt The Nielsen Company (Germany) GmbH Insterburger Str. 16 60487 Frankfurt am Main www.nielsen.com/de Pressemeldung Medienkontakt: Marie-Luise Sebralla, Tel.: 069 / 7938-630, marie-luise.sebralla@nielsen.com

Mehr

Werben auf The Weather Channel

Werben auf The Weather Channel Werben auf The Weather Channel The Weather Channel startet in Deutschland USA Desktop Mobile Videos Erleben Sie eine globale, Multi Screen Data-Video-Erfahrung mit The WEATHER CHANNEL in Indien, Kanada,

Mehr

Das CAPITAL emagazine

Das CAPITAL emagazine Das CAPITAL emagazine Gruner + Jahr Media Sales Brand Solutions Sept 2014 CAPITAL emagazine: Opulenz und journalistische Qualität auf dem Tablet CAPITAL emagazine das meistgelesene Wirtschafts- Monatsmagazin

Mehr

Beispiel: "Ich nutze Web Analytics Programme, um anhand der Daten meine Website zu optimieren."

Beispiel: Ich nutze Web Analytics Programme, um anhand der Daten meine Website zu optimieren. Analytics oder Web Analytics Programm: Analyse der Daten, die aufgrund der Aktivitäten von Besuchern auf Websites oder in mobilen Apps generiert werden und dem Zweck dienen, Möglichkeiten zur Optimierung

Mehr

Recommendation Widgets Innovative Lösungen zur Traffic-Optimierung und Content-Monetarisierung

Recommendation Widgets Innovative Lösungen zur Traffic-Optimierung und Content-Monetarisierung Recommendation s Innovative Lösungen zur Traffic-Optimierung und Content-Monetarisierung Article Slide Platzierung unter Artikeln und Beiträgen Erscheint am rechten unteren Bildschirmrand Die Recommendation

Mehr

Marktentwicklung bei Mobile Commerce-Websites und Apps

Marktentwicklung bei Mobile Commerce-Websites und Apps Marktentwicklung bei Mobile Commerce-Websites und Apps 13. Mai 2014 Anke Tischler ebusiness-lotse Köln Forum: "Handel im Wandel von Mobile Mobiles Internet 1999 und heute 2 Mobile Nutzer Wer ist das? 52,16

Mehr

MOBILES SUCHMASCHINEN- MARKETING WELTWEIT

MOBILES SUCHMASCHINEN- MARKETING WELTWEIT WHITE PAPER MOBILES SUCHMASCHINEN- MARKETING WELTWEIT INHALT Auf einen Blick 03 Einleitung 03 Studienmethode 04 Teil I: Die Eurozone und Großbritannien 05 Teil II: Vereinigte Staaten von Amerika 07 Teil

Mehr

FIRST INTERACTIVE CITYPORTAL

FIRST INTERACTIVE CITYPORTAL FIRST INTERACTIVE CITYPORTAL WAS IST SPOTKINETIC? ANWENDBAR FÜR ALLE BRANCHEN INDIVIDUELL ANPASSBAR Das SPOTKINETIC System ist ein interaktives WerbeDisplay, das in fast jedem Bereich einsetzbar ist, ob

Mehr

Mobile Werbung 2015. Studien-Aufbereitung zum Thema

Mobile Werbung 2015. Studien-Aufbereitung zum Thema I Der Spezialist für digitale Werbung in Österreich Studien-Aufbereitung zum Thema Mobile Werbung 2015 WAS SAGEN AKTUELLE STUDIEN UND TREND- FORSCHUNGEN ZUM THEMA MOBILE WERBUNG? DIE TWYN ZUSAMMENFASSUNG

Mehr

Java Applet Alternativen

Java Applet Alternativen White Paper Java Applet Alternativen Version 1.0, 21.01.2014 Tobias Kellner tobias.kellner@egiz.gv.at Zusammenfassung: Aufgrund diverser Meldungen über Sicherheitslücken in Java haben in letzter Zeit Browser-Hersteller

Mehr

E-Government Services Kooperation mit der Wirtschaft. Bundeskanzleramt Bereich IKT-Strategie A-1014 Wien, Ballhausplatz 2 ikt@bka.gv.

E-Government Services Kooperation mit der Wirtschaft. Bundeskanzleramt Bereich IKT-Strategie A-1014 Wien, Ballhausplatz 2 ikt@bka.gv. E-Government Services Kooperation mit der Wirtschaft Bundeskanzleramt Bereich IKT-Strategie A-1014 Wien, Ballhausplatz 2 ikt@bka.gv.at Rahmenbedingungen einer digitalen Gesellschaft über 700 Mio Facebook

Mehr

Banner Werbung mit Google Adwords. #mainit11. Erreichen Sie Zielgruppen mit Grafikanzeigen im Google Netzwerk

Banner Werbung mit Google Adwords. #mainit11. Erreichen Sie Zielgruppen mit Grafikanzeigen im Google Netzwerk Banner Werbung mit Google Adwords Erreichen Sie Zielgruppen mit Grafikanzeigen im Google Netzwerk Eibelstadt, den 14. Juli 2011 Martin Hesselbach #mainit11 KIM Krick Interactive Media GmbH Fullservice-Agentur

Mehr

Werbewahrnehmungschancen messen bei Milliarden von Ads!

Werbewahrnehmungschancen messen bei Milliarden von Ads! Werbewahrnehmungschancen messen bei Milliarden von Ads! Philipp von Hilgers (GF und Gründer) Meetrics GmbH Meetrics ist ein Pionier bei der Sichtbarkeitsmessung von Onlinewerbung und der algorithmischen

Mehr

Entwicklungen im Bereich der digitalen Medien Nutzungsverhalten und Multi- Channel-Marketing

Entwicklungen im Bereich der digitalen Medien Nutzungsverhalten und Multi- Channel-Marketing Entwicklungen im Bereich der digitalen Medien Nutzungsverhalten und Multi- Channel-Marketing Das Online Universum Davon: Internetnutzer in den letzten drei Monaten (WNK) 55,59 Mio. Gesamtbevölkeru ng 73,36

Mehr

ToFo Mobile Day. plan.net mobile florian gmeinwieser. münchen, den 26.03.2012

ToFo Mobile Day. plan.net mobile florian gmeinwieser. münchen, den 26.03.2012 ToFo Mobile Day. plan.net mobile florian gmeinwieser münchen, den 26.03.2012 agenda 1. gesttaten plan.net mobile. 2. facts & figures. 3. agof wird mobil. 4. mobile display trends. 5. aussichten. 2 1. gestatten

Mehr

Brand Protection und RTB: Eine Selbstverständlichkeit!

Brand Protection und RTB: Eine Selbstverständlichkeit! Brand Protection und RTB: Eine Selbstverständlichkeit! Frank Bachér, Rubicon Project Veranstalter Sponsoren Partner Rubicon Project arbeitet weltweit mit führenden Publishern zusammen 46% 54% 53% 42% 40%

Mehr

Praxisbericht Mobile Publishing. Willkommen in der Welt der Publikationen! seit 1799

Praxisbericht Mobile Publishing. Willkommen in der Welt der Publikationen! seit 1799 Praxisbericht Mobile Publishing Willkommen in der Welt der Publikationen! seit 1799 Inhalte Entwicklung, Geräte, Markt, Nutzung Publikationswege für Tablet-PC Demonstrationen, Beispiele Mobile Publishing

Mehr

Der schnelle Weg zu Ihrer eigenen App

Der schnelle Weg zu Ihrer eigenen App Der schnelle Weg zu Ihrer eigenen App Meine 123App Mobile Erreichbarkeit liegt voll im Trend. Heute hat fast jeder Zweite in der Schweiz ein Smartphone und damit jeder Zweite Ihrer potentiellen Kunden.

Mehr

Neue Oberfläche April 2013. am Montag, den 15. April 2013. Folie 1

Neue Oberfläche April 2013. am Montag, den 15. April 2013. Folie 1 Neue Oberfläche April 2013 am Montag, den 15. April 2013 Folie 1 Erklärung der Icons Die Icons, welche in jeder Update-Kommunikation verwendet werden, haben folgende Bedeutung: Neuerung (aktiv) Direkt

Mehr

Das neue Verkaufszeitalter

Das neue Verkaufszeitalter Das neue Verkaufszeitalter Kunden begeistern und die Produktivität im Vertrieb steigern Axel Kress Snr. Solution Sales Professional Dynamics CRM Der aktuelle Wandel in der Fertigungsbranche Das Zeitalter

Mehr

WAS IST DAILYME TV? Erhältlich im App Store, bei Google PLAY und im Windows Store

WAS IST DAILYME TV? Erhältlich im App Store, bei Google PLAY und im Windows Store WAS IST DAILYME TV? Erhältlich im App Store, bei Google PLAY und im Windows Store dailyme TV bringt die beliebtesten TV-Sendungen, Serien, Shows und Filme legal und kostenlos auf Dein Smartphone und Tablet.

Mehr

Smart AdServer Axel-Springer-Str. 65, 10888 Berlin +49 30 2591 79620

Smart AdServer Axel-Springer-Str. 65, 10888 Berlin +49 30 2591 79620 Wer ist Smart AdServer? Smart AdServer SAS entwickelt und vertreibt eine der bedeutendsten Adserving-Technologien zur Verwaltung von Online- Werbekampagnen für Mediaagenturen und Verlage. Das Unternehmen

Mehr

Semester Report 2014/01. Expertenschätzungen zur Entwicklung des Online-Werbemarkts in der Schweiz

Semester Report 2014/01. Expertenschätzungen zur Entwicklung des Online-Werbemarkts in der Schweiz Online-Werbemarkt Semester Report 2014/01 Expertenschätzungen zur Entwicklung des Online-Werbemarkts in der Schweiz Online-Werbesegmente 2 Online-Trend nach Werbesegment 3 Wachstum 5 Prognose 6 Anteil

Mehr

Werbung am Smartphone Reichweiten, mobile Seiten, Apps und Werbemöglichkeiten

Werbung am Smartphone Reichweiten, mobile Seiten, Apps und Werbemöglichkeiten Werbung am Smartphone Reichweiten, mobile Seiten, Apps und Werbemöglichkeiten Die Mobilen Reichweiten Web App (mobil.) und Native App (Smartphone APP) Mobile Geräte werden immer häufiger zum First-Screen,

Mehr

Semester Report 2015/02. Expertenschätzungen zur Entwicklung des Online-Werbemarkts in der Schweiz

Semester Report 2015/02. Expertenschätzungen zur Entwicklung des Online-Werbemarkts in der Schweiz Online-Werbemarkt Semester Report 2015/02 Expertenschätzungen zur Entwicklung des Online-Werbemarkts in der Schweiz Online-Werbesegmente 2 Online-Trend nach Werbesegment 3 Wachstum 5 Prognose 6 Anteil

Mehr

Auf Schritt und Tritt im mobilen Netz Der digitale Wandel und seine Folgen. Claudia Dubrau, Geschäftsführerin AGOF e. V.

Auf Schritt und Tritt im mobilen Netz Der digitale Wandel und seine Folgen. Claudia Dubrau, Geschäftsführerin AGOF e. V. Auf Schritt und Tritt im mobilen Netz Der digitale Wandel und seine Folgen Claudia Dubrau, Geschäftsführerin AGOF e. V. Arbeitsgemeinschaft Online-Forschung (AGOF) e. V. Seit 2002 Erforschung der Nutzung

Mehr

Mediendaten & Werbung Jänner 2015

Mediendaten & Werbung Jänner 2015 Schw nger.at & Werbung Jänner 2015 ist die zentrale Informationsplattform für alle Themen rund um Schwangerschaft, Geburt und Kleinkind in Österreich. Ob Fragen zur Hausgeburt, zu den einzelnen Schwangerschaftswochen

Mehr

Mobile Fundraising. Praxisbeispiele. Katja Prescher Fundraiserin, Marketing- und Kommunikationsexpertin. Mobile Fundraising Katja Prescher

Mobile Fundraising. Praxisbeispiele. Katja Prescher Fundraiserin, Marketing- und Kommunikationsexpertin. Mobile Fundraising Katja Prescher Mobile Fundraising Praxisbeispiele Katja Prescher Fundraiserin, Marketing- und Kommunikationsexpertin katja.prescher@sozialmarketing.de @sozialmarketing @SoZmark 5.. Bonus-Tipp Auf den folgenden Seiten

Mehr

Microsoft Xbox bricht Umsatzrekorde mit YouTube zur Veröffentlichung von Halo 5: Guardians

Microsoft Xbox bricht Umsatzrekorde mit YouTube zur Veröffentlichung von Halo 5: Guardians Microsoft Xbox bricht Umsatzrekorde mit YouTube zur Veröffentlichung von Halo 5: Guardians Veröffentlicht April 2016 Themen Video Werbung Die Veröffentlichung von Halo 5: Guardians stand kurz bevor. Und

Mehr

TEAMWORK App. Erste Schritte

TEAMWORK App. Erste Schritte TEAMWORK App Erste Schritte 1. Die TEAMWORK App Mit der einfachen und intuitiven Oberfläche haben Sie nicht nur Zugriff auf alle Dateien, die Sie über Ihren PC zu TEAMWORK hochgeladen haben, Sie können

Mehr