37. Woche. Samstag, 6. September Uhr MDR/ 60'

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "37. Woche. Samstag, 6. September 2014. 06.00 Uhr MDR/ 60'"

Transkript

1 Samstag, 6. September Uhr MDR/ 60' NILS und die FernsehWecker Taco und Kaninchen Nie mehr Schule Zweiteiliger Fernsehfilm Deutschland/Tschechien 2007 Folge 2 Personen und Darsteller: Taco (Miles Lawson), Kaninchen (Leonie Tepe), Anka (Rebecca Immanuel), Chefarzt (Karel Gott), Tereza (Ludmila Molinova) Regie: Tanja Roitzheim Anka Bergmann eröffnet in Prag eine zweite Flirtschule. Und so verbringen Taco und Kaninchen ihre Schulferien in einem Dorf vor den Toren der tschechischen Hauptstadt, wo ihre Wahltante Tereza lebt. Doch das Detektivspiel können die Geschwister selbst im Urlaub nicht lassen: Die Dorfidylle wird nämlich von einigen Hauseinbrüchen gestört. Ein besonders verzwickter, auch spannender Fall. Anka Bergmann eröffnet in Prag eine zweite Flirtschule. Und so verbringen Taco und Kaninchen ihre Schulferien in einem Dorf vor den Toren der tschechischen Hauptstadt, wo ihre Wahltante Tereza lebt. Doch das Detektivspiel können die Geschwister selbst im Urlaub nicht lassen: Die Dorfidylle wird nämlich von einigen Hauseinbrüchen gestört. Ein besonders verzwickter, auch spannender Fall. Zum einen, weil es sich bei diesen Zielobjekten um Immobilien von Nachbarn handelt, die zurzeit verreist sind - und ausgerechnet Tante Tereza sollte auf deren Häuser aufpassen. Zum anderen, weil Tereza sich Vorwürfe macht und aus genau diesem Grund die Polizei noch nicht über die Einbruchsserie informiert hat. Freie Bahn also für Taco und Kaninchen, denn so kann ihnen ja kein echter Ermittler reinfunken! Aber - natürlich kein Sterbenswörtchen davon zu Mama Anka. Bei ihren Untersuchungen haben's die Geschwister zunächst leicht, denn Tereza schließt ihnen einfach die Türen der betroffenen Häuser auf. Merkwürdig: Die Schlösser sind unversehrt und es fehlen nirgendwo wertvolle Gegenstände - obwohl es überall ziemlich unordentlich aussieht. Ist der Täter auf der Suche nach etwas Bestimmten? Als Taco und Kaninchen feststellen, dass der Einbrecher auch in ihr Haus eingedrungen ist, beschließen sie, der Sache auf den Grund zu gehen. Und siehe da: Plötzlich fehlt ein Schlüssel für eines der Nachbarhäuser, obwohl Tereza alle Schlüssel zu Hause geschickt versteckt hatte. Kaninchen gelingt es, trotzdem in dieses Haus zu gelangen - und entdeckt Blutspuren. Tereza gesteht den Kindern daraufhin, dass sie schon länger von einem Unbekannten beobachtet wird, und verbietet ihnen aus Angst, weiter zu forschen. Nun gilt es also, nicht nur einen Einbrecher zu stellen, sondern auch noch Tante Terezas Verfolger. (Erstsendung: /KI.KA) Uhr 4:3/MDR/ 26' NILS und die FernsehWecker Gespenster unter uns? Der Sieg 14-teilige Fernsehserie Deutschland Tschechien 2001 Folge 14 Personen und Darsteller: Klara (Lucie Horáková), Ben (Johan Kolinky), Kladivo (Jiri Schmitzer) Regie: Ivan Pokorny Uhr 5' NILS und die FernsehWecker quergelesen-tipp 1

2 Samstag, 6. September 2014 Marc stellt folgende Bücher vor: Das schaurige Haus von Martina Wildner und Mein kleiner Horrortrip: Die kürzesten Schockgeschichten aller Zeiten von Harper Collins Children's Book (Hrsg.). Hendriks Familie musste aus einer Stadt in Sachsen in ein kleines Dorf in Bayern umziehen. Doch Hendrik findet keinen Kontakt im Dorf. Der Dialekt ist ihm fremd und die Dorfbewohner benehmen sich feindselig. Als auch Hendriks Bruder anfängt, sich eigenartig zu benehmen, kommt Hendrik so nach und nach nicht nur dem Geheimnis seines neuen Wohnhauses, sondern auch einem sensationellen Kriminalfall auf die Spur. In diesem Buch wimmelt es nur so von finsteren Schatten, bleichen Knochen, knarrenden Türen und morschen Kellertreppen. Hier fehlt nichts, was verschiedenen Autoren zum Thema Grusel eingefallen ist. 71 Autoren und Zeichner aus aller Welt haben ihre schrecklichsten Horror-Geschichten zu Papier gebracht. Für alle die es mögen, wenn die Gänsehaut so langsam den Rücken hinauf kriecht Uhr m/ 30' Die vergessenen Kinder von Leipzig Film von Stephan Liskowsky und Dinah Münchow Es ist eines der aufwendigsten Projekte zur Aufarbeitung von Euthanasie-Verbrechen im Dritten Reich. Wissenschaftler der Gedenkstätte Pirna-Sonnenstein wollen in den nächsten vier Jahren die Schicksale von über in Sachsen getöteten Menschen aufklären. Es ist eines der aufwändigsten Projekte zur Aufarbeitung von Euthanasie-Verbrechen im Dritten Reich. Wissenschaftler der Gedenkstätte Pirna-Sonnenstein wollen in den nächsten vier Jahren die Schicksale von über in Sachsen getöteten Menschen aufklären. Erstmals soll ein Gedenkbuch mit sämtlichen Namen der Opfer und vielen biografischen Details entstehen. Menschen, die der Medikamenten-Euthanasie zum Opfer fielen oder in den Kinderfachabteilungen in Leipzig und Großschweidnitz systematisch getötet wurden. In Leipzig, an der hiesigen Universitätskinderklinik, wurde unter dem damaligen Direktor Dr. Werner Catel erstmals ein behindertes Kind getötet - Tausende folgten im gesamten Deutschen Reich. Doch die Verbrechen wurden vertuscht, natürliche Todesursachen erfunden, Akten verbrannt. Die Wissenschaftler um Dr. Boris Böhm suchen nun nach Zeitzeugen, rekonstruieren mit teils kriminalistischen Methoden Krankenakten und recherchieren Familiengeschichten. Das Gedenkbuch rührt an Tabus, denn lange wurde über die verschwundenen Tanten oder Onkel geschwiegen; auch über die behinderten Kinder, die im zweiten Weltkrieg unter mysteriösen Umständen in Kliniken verstarben. Wie Josef Faust, der als Zehnjähriger in Leipzig ermordet wurde. Der Berliner Historiker Götz Aly hat errechnet, dass jeder achte Deutsche mit einem Euthanasieopfer direkt verwandt ist. Viele nach dem Krieg geborene Angehörige fragen heute nach deren Schicksal und suchen Erklärungen. Das Gedenkbuchprojekt von Pirna-Sonnenstein, siebzig Jahre nach dem Beginn der Morde, soll endlich an alle betroffenen Frauen, Männer und Kinder in würdiger Form erinnern. (Erstsendung: /MDR) Uhr m/ 26' Brandenburg aktuell (Erstsendung: /rbb) 2

3 Samstag, 6. September Uhr m/ 29' Abendschau (Erstsendung: /rbb) Uhr HD/ 57' zibb zuhause in berlin & brandenburg (Erstsendung: /rbb) Uhr m/ 45' rbb Thementag: Berlin Bilderbuch: Berlins Mitte Film von Marina Farschid In Berlins Mitte lebt der Gegensatz und nicht die Harmonie. Nirgendwo sonst in Europa wird auf qm demonstriert, wie sich eine Stadt von einem verlotterten Weibsbild in eine Grand Dame verwandelt. Und dabei doch versucht, beides in einem zu bleiben Bilderbuch-Geschichten haben hier immer einen doppelten Boden und mindestens zwei Gesichter. In Berlins Mitte folgt auf jede Schönheit eine Hässlichkeit, auf glatte Gegenwart zerrissene Geschichte: Den preußischen Invalidenfriedhof teilte und zerstörte die Berliner Mauer mit Wachturm und Schießanlagen. Vor dem Mauerbau gab es dort über Grabsteine. Heute gibt es noch 230. In der Auguststraße mit dem hundertjährigen Clärchens Ballhaus entstehen Luxuswohnungen in einstigen Mietskasernen. Nur wenige Altmieter harren noch aus und die Kunst zu leben, ist hier oberstes Gebot, wie in der Szenekneipe Zosch in der Tucholskystraße. Mitte zeigt wie kein anderer Berliner Stadtteil unterschiedlichste Lebenswelten, Fassaden und überraschende Orte, die man hier nicht vermutet: In der Luisenstraße versteckt sich in einem rückwärtigen Park ein Meisterwerk klassizistischer Baukunst, der von den Berliner so genannte Trichinentempel. Die Mitte der Stadt ist ein Panoptikum nicht nur für Touristen. Hier konservieren sich Preußens Glanz und Elend, die Spuren einer monströsen Diktatur und das Intermezzo einer DDR-Nation. Modemacher, Musiker, Bauarbeiter, Studenten, Immobilienhaie, Lebenskünstler bevölkern heute die laute und die stille Mitte Berlins. Die Suche nach der Zukunft als europäische Metropole hat gerade erst begonnen. (Erstsendung: /rbb) Uhr m/ 45' rbb Thementag: Berlin Die schönsten Berliner Inseln Mitten in Berlin und ab auf die Insel? Kein Problem, denn die Hauptstadt hat etliche Inseln zur bieten: große, kleine, versteckt und mittendrin, zum Ausspannen, Flanieren oder Dinieren. Mitten in Berlin und ab auf die Insel? Kein Problem, denn die Hauptstadt hat etliche Inseln zur bieten: große, kleine, versteckt und mittendrin, zum Ausspannen, Flanieren oder Dinieren. 3

4 Samstag, 6. September 2014 Die Geschichte der Stadt begann auf einer Insel in der Spree, die bis heute existiert. Auf der einen Seite lagert eine weltweit einmalige Kunst- und Kultursammlung - um die uns die Welt beneidet - und auf der anderen Seite ragen Hochhäuser neben einer alten Schleuse in den Himmel: Museumsinsel und Fischerinsel sind die Geburtsstätten des heutigen Berlins. Manche sagen, die Stadt hätte sich vom Inseldasein nie richtig lösen können - und wollen. Der Berliner liebt eben sein Wasseridyll und verlässt es nur ungern und wenn, dann nur zum Inselhopping. Dazu laden fast 40 Inseln auf Spree, Dahme und Havel! Von königlichen Liebesnestern wie der Pfaueninsel über die zuweilen rockende Fledermaus-Zitadelle in Spandau bis hin zur Lohmühleninsel, dem jungen Herzen des Berliner Nachtlebens. Und obwohl die Liebesinsel für Besucher gesperrt ist, macht sie ihrem Namen alle Ehre: Hier zieht sich nicht nur der Singvogel namens Drosselrohrsänger zurück. Die Sendung präsentiert eine Auswahl der Berliner Inseln, kommentiert u. a. von den Schauspielern Pierre Sanoussi-Bliss, Wolfgang Lippert und Ursula Staack, dem Journalisten Nikolaus Bernau und den Moderatoren Andrea Vannahme, Caro Kornelli und Harald Pignatelli. Die Zuschauer konnten vorab unter abstimmen, welches für sie die schönste ist. (Erstsendung: /rbb) Uhr Foto/ 110' rbb Thementag: Berlin 24h Berlin - Der Film Ein Tag im Leben Film von Volker Heise 24h Berlin - Der Film erzählt 20 Jahre nach dem Fall der Mauer vom Leben und Überleben in der Stadt. An einem Tag im September folgt er Menschen durch ihren Alltag, vom frühen Morgen bis spät in die Nacht. Einwanderer, Altberliner, Neuzugezogene; Arme und Reiche, Alte und Junge. 24h Berlin - Der Film erzählt 20 Jahre nach dem Fall der Mauer vom Leben und Überleben in der Stadt. An einem Tag im September folgt er Menschen durch ihren Alltag, vom frühen Morgen bis spät in die Nacht. Einwanderer, Altberliner, Neuzugezogene; Arme und Reiche, Alte und Junge. Sie stehen auf, sie frühstücken, sie gehen zur Arbeit; sie suchen nach Glück, nach Sinn; hoffen auf Ekstase und Rausch oder einfach auf einen Menschen, mit dem sie das Leben teilen können. Leslie Bomba ist Anfang 30 und arbeitet in einem Call-Center. Sie nimmt Aufträge und Beschwerden an und verkauft Zahnzusatzversicherungen. Meistens denkt sie an ihren neuen Freund, der abends vorbeikommen will. Michael Hoffmann ist Chef im noblen Restaurant Margaux und gilt als einer der besten Köche in der Stadt. Wenn ein Restaurantkritiker über ihn schreibt und er einen schlechten Tag erwischt, ist ein Jahr Arbeit umsonst. Hardy Wischmeier schleppt Autos ab, seine Frau arbeitet als Nachtschwester, der Sohn muss zur Schule. Manchmal sehen sie sich nur kurz in der Tür oder für eine Stunde beim Abendessen. Klaus Wowereit ist Bürgermeister und hastet von Termin zu Termin. Martha Foday spielt mit ihren Freundinnen mittags Germany's Next Top Model, abends will sie Döner essen gehen. Mario Krüger verkauft die Obdachlosenzeitung und hofft, genug Geld zu verdienen für das nächste Blech Heroin. Der Film versammelt zufällige Eindrücke, Schnappschüsse und Momentaufnahmen mit dichten Beobachtungen von Menschen, Straßen und Plätzen. Geschichten werden angerissen, liegen gelassen, weitergeführt, finden kein Ende oder hören abrupt auf. Ein Mosaik aus Steinen, die nicht immer zusammenpassen, kein einheitliches Bild ergeben, sondern so widersprüchlich bleiben wie die Stadt selbst. 80 Kamerateams hatten am 5. September Stunden lang gefilmt; das rbb Fernsehen und ARTE zeigten die einzigartige Dokumentation auf den Tag genau ein Jahr später ohne Unterbrechung, 24 Stunden lang gefilmt, das rbb Fernsehen und ARTE zeigten die einzigartige Dokumentation auf den Tag genau ein Jahr später ohne Unterbrechung, 24 Stunden lang. (Erstsendung: /rbb) 4

5 Samstag, 6. September Uhr 45' rbb Thementag: Berlin Die 30 erstaunlichsten Berliner Straßen Partys oder Panzer, Demos und Doppeldecker - die Straßen Berlins haben viel erlebt. Berlin ist ständig in Bewegung - so verändern sich auch die Straßen immer wieder. Manche, wie der Kurfürstendamm oder Unter den Linden, sind viel besungene Klassiker. Andere, wie etwa die Bernauer Straße oder die Frankfurter Allee, ehemals Stalinallee, verdanken ihre Berühmtheit der wechselvollen Geschichte. Sie haben schon viel erlebt, die Straßen Berlins: Partys und Panzer, Demos und Doppeldecker. Aus Durchfahrtsstraßen wurden Fußgängerzonen, und ehemalige Randlagen verwandelten sich in Szenemeilen. Berlin ist ständig in Bewegung und so verändern sich auch die Straßen immer wieder. Manche, wie der Kurfürstendamm oder Unter den Linden, sind viel besungene Klassiker. Andere, wie etwa die Bernauer Straße oder die Frankfurter Allee, ehemals Stalinallee, verdanken ihre Berühmtheit der wechselvollen Geschichte der Stadt. Die Sendung widmet sich all den wichtigen Flaniermeilen und Verkehrsknotenpunkten, die Berlin zu einer Großstadt machen. Von der kurzen Eiergasse über die Touristenattraktion Kastanienallee bis hin zur grünen Oase Havelchaussee reicht das Spektrum. Die Zuschauer konnten im Internet (unter abstimmen, welche Berliner Straße sie am erstaunlichsten finden. Prominente Studiogäste kommentieren zum Teil lange nicht gezeigte Aufnahmen aus den Archiven. (Erstsendung: /rbb) Uhr m/dgf/ 89' rbb Thementag: Berlin Die großen und die kleinen Wünsche David gegen Goliath Zweiteiliger Fernsehfilm Deutschland 2007 Folge 1 Personen und Darsteller: Astrid Wünsche (Gaby Dohm), Albert Marquard (Günther Maria Halmer), Claudia Hauptmann (Nina Weniger), Mario Hauptmann (Oliver Broumis), Vera Marquard (Petra Zieser), Uwe Wünsche (Rüdiger Vogler), Toby Hauptmann (Justus Kammerer), Max Pohlmann (Kai Ivo Baulitz) u. a. Musik: Stefan Wulff, Frank Wulff und Hinrich Dageför Kamera: Andy Löv Buch: Gabriele Werth Regie: Ilse Hofmann Astrid Wünsche betreibt mit ihrer Familie eine kleine Reederei in Berlin. Als sie eines Tages den charmanten Albert Marquard kennenlernt, scheint die alleinstehende Frau endlich auch privat ein neues Glück zu finden. Was Astrid nicht ahnt: Albert gehört zur Führungsetage einer amerikanischen Großreederei, die auf den Berliner Markt drängt und damit auch ihre Existenz bedroht. Die kleine Berliner Reederei Wünsche ist ein echter Familienbetrieb: Gemeinsam mit ihrer Tochter Claudia und deren Ehemann Mario bietet Astrid Wünsche seit vielen Jahren Sightseeing-Touren durch die Kanäle der Hauptstadt an. Astrids geschiedener Mann Uwe, mit dem sie sich trotz einer schmerzhaften Trennung noch immer gut versteht, sorgt für die Bordverpflegung und betreibt an einem der Landungsstege ein kleines Gourmetrestaurant. Noch ahnen die Wünsches nicht, dass sich dunkle Wolken über ihrem kleinen 5

6 Samstag, 6. September 2014 Idyll zusammenbrauen: Eine amerikanische Großreederei drängt auf den Berliner Markt, und dem Topmanager Albert Marquard ist jedes Mittel recht, um dem Konzern eine Vormachtstellung zu sichern. Mit Spenden und Gefälligkeiten zieht er Politiker und Gremien auf seine Seite. Ein besonderes Interesse zeigt Marquard dabei an der Route, die Astrid mit ihrem Ausflugsschiff abdeckt. Inkognito nimmt er an einer ihrer Rundfahrten teil - und findet sofort Gefallen an der ebenso charmanten wie selbstbewussten Reederin. Auf einmal zeigt sich der knallharte Manager von einer ungewohnt sensiblen Seite: Er macht Astrid nach allen Regeln der Kunst den Hof, überrascht sie mit Einladungen und führt sie elegant aus. Allein Mario steht dem weltgewandten Albert misstrauisch gegenüber. Zu Recht, wie sich schon bald zeigt, denn trotz seiner privaten Zuneigung zu Astrid droht Marquard, die Reederei Wünsche gnadenlos aus dem Geschäft zu drängen. Als Astrid erfährt, wer ihr neuer Verehrer wirklich ist, wendet sie sich enttäuscht von ihm ab. Fest entschlossen, sich nicht unterkriegen zu lassen, sagt sie der mächtigen Konkurrenz den Kampf an. Und während Astrid gemeinsam mit ihrer Familie bereits einen pfiffigen Plan ausheckt, muss Albert sich entscheiden, ob er seinem Herzen folgen will oder den Geschäftsinteressen seines Konzerns. Mit Die großen und die kleinen Wünsche David gegen Goliath hat Ilse Hofmann einen charmanten Familienfilm inszeniert. In einer gelungenen Mischung aus feinem Humor und ernsteren Tönen erzählt der erste Teil eine Geschichte von Familie und Freundschaft, von Aufrichtigkeit und Liebe. In den Hauptrollen glänzen Gaby Dohm und Günther Maria Halmer als verliebte Gegenspieler Uhr Foto/m/DGF/ 89' rbb Thementag: Berlin Die großen und die kleinen Wünsche Amors Pfeile Zweiteiliger Fernsehfilm Deutschland 2007 Folge 2 Personen und Darsteller: Astrid Wünsche (Gaby Dohm), Albert Marquard (Günther Maria Halmer), Claudia Hauptmann (Nina Weniger), Max Pohlmann (Kai Ivo Baulitz), Vera Marquard (Petra Zieser), Uwe Wünsche (Rüdiger Vogler), Toby Hauptmann (Justus Kammerer), Knut Janssen (Steffen Gräbner) u. a. Musik: Stefan Wulff, Frank Wulff und Hinrich Dageför Kamera: Johannes Kirchlechner Buch: Thomas Oliver Walendy, Gabriele Werth Regie: Ilse Hofmann Nach einer längeren Geschäftsreise in die USA kehrt der Reederei-Manager Albert Marquard nach Berlin zurück. Seine Freundin Astrid Wünsche blickt dem Wiedersehen jedoch mit gemischten Gefühlen entgegen: Immerhin hatte Albert sich in all der Zeit nur ein einziges Mal bei ihr gemeldet. Nachdem er sich für längere Zeit geschäftlich in den USA aufgehalten hat, kehrt der Großreederei-Manager Albert Marquard nach Berlin zurück. Während Albert glücklich ist, endlich wieder zurückzusein, weiß seine einstige Rivalin Astrid, mit der ihn eine zaghafte Liebe verbindet, nicht, wie sie sich ihm gegenüber verhalten soll - immerhin hatte er sich in all der Zeit nur ein einziges Mal bei ihr gemeldet. Es dauert jedoch nicht lange, bis Albert die gekränkte Astrid mit Charme und Witz erneut für sich gewinnen kann - sehr zum Ärger ihres eifersüchtigen Ex-Ehemanns Uwe. Auch Astrids und Uwes erwachsene Tochter Claudia steckt in einem emotionalen Tief, seit ihr Ehemann Mario für einige Monate beruflich nach England reisen musste. Sie ist überzeugt, dass er den Auftrag nicht nur aus geschäftlichen Gründen angenommen hat. In dieser Situation kommt es Claudia denn auch gerade recht, als Alberts Stellvertreter, Jungmanager Max Pohlmann, ihr nach allen Regeln der Kunst den Hof macht. Derweil überrascht der verliebte Albert Astrid mit dem Entschluss, seinen hochkarätigen Managerposten an den Nagel zu hängen, um als Partner bei ihrer kleinen Familienreederei einzusteigen. Damit aber sind die Konflikte vorprogrammiert, denn die beiden Sturköpfe haben höchst unterschiedliche Vorstellungen davon, wie die Reederei Wünsche zu führen ist. Zu allem Überfluss lässt Albert dann auch noch bei seiner Jungfernfahrt als Kapitän Astrids geliebtes Ausflugsschiff MS Carina auf Grund laufen. Da eine Reparatur des uralten Kahns teurer ausfallen würde als eine Neuanschaffung, beschließt Astrid schweren Herzens, die Carina zu verschrotten. Und als wäre das nicht genug Ärger, erfährt sie wenig später, dass Albert sie angelogen und seinen alten Job in 6

7 Samstag, 6. September 2014 Wahrheit noch gar nicht gekündigt hat, offenbar, um sich alle Optionen offen zu halten. Enttäuscht über diesen Winkelzug wendet sie sich von ihm ab. Erst durch einen Tipp seines Nebenbuhlers Uwe findet Albert einen originellen Weg, Astrid die Aufrichtigkeit seiner Gefühle zu beweisen. "Amors Pfeile ist die Fortsetzung des Familienfilms Die großen und die kleinen Wünsche - David gegen Goliath. In einer gelungenen Mischung aus Humor und Romantik erzählt der Film eine pfiffige Geschichte von Vertrauen und Freundschaft, von Liebe und Familienbanden Uhr 5' rbb AKTUELL Uhr 4:3/ 45' Panda, Gorilla & Co. spezial Tierärzte Heute begleitet Panda, Gorilla & Co. spezial Tierärzte auf ihren Touren durch den Zoo Berlin und den Tierpark Berlin. Doktor Strauß impft Tigerkind Darius und die Luchse. Doktor Ochs setzt Pekari-Schweinchen Chips ein und muss bei Flusspferd Ede und Pudu-Hirsch Havanna Zahn-Operationen bewältigen. Außerdem braucht Zebra-Oma Buna vor ihrer Huf-Behandlung eine Narkose. Heute begleitet Panda, Gorilla & Co. spezial Tierärzte auf ihren Touren durch den Zoo Berlin und den Tierpark Berlin. Doktor Strauß impft Tigerkind Darius und die Luchse. Doktor Ochs setzt Pekari-Schweinchen Chips ein und muss bei Flusspferd Ede und Pudu-Hirsch Havanna Zahn-Operationen bewältigen. Außerdem braucht Zebra-Oma Buna vor ihrer Huf-Behandlung eine Narkose. Wenn Schildkröten Schnupfen haben oder sich ein Mongolenbock ein Bein gebrochen hat, ist Doktor Pauly zur Stelle. Auch die Tierpfleger müssen mithelfen, als Trampeltier Alwine plötzlich ihr Kind bekommt oder eine Gang halbstarker Elefanten zur Zahnkontrolle antreten soll... (Erstsendung: /rbb) Uhr m/ 7' Unser Sandmännchen Fuchs und Elster: Das geflügelte Ungeheuer Uhr 30' Himmel und Erde Magazin zu Religion und Kirche Moderation: Friederike Sittler Uhr 2' rbb wetter Uhr Foto/ 28' Die rbb Reporter - Mein Traumhaus mit Geschichte 7

8 Samstag, 6. September 2014 Eine Höhle unterm Landhaus Adlon Film von Arne Cornelius Wasmuth Folge 2 Erstausstrahlung Familie Bachmann hat sich mit der Denkmalpflege geeinigt das Fachwerk bleibt sichtbar und das Haus wird farbig gestrichen. Mathias Bachmann versucht es in einem Lager mit historischem Baumaterial. Manchmal fühlt es sich an wie auf einem Campingplatz das Wohnen auf der Baustelle Landhaus Adlon. Familie Bachmann hat sich mit der Denkmalpflege geeinigt das Fachwerk bleibt sichtbar und das Haus wird farbig gestrichen. Inzwischen hat sich die Familie mit Tochter Clara vergrößert. Schon deshalb möchten die Bachmanns so schnell wie möglich einziehen können. Für eines der Zimmer fehlt noch eine Kassettentür. Mathias Bachmann versucht es in einem Lager mit historischem Baumaterial. Auch um das Dach muss sich das Paar schnell kümmern, damit es vor dem Winter fertig wird. Manchmal fühlt es sich an wie auf einem Campingplatz das Wohnen auf der Baustelle Landhaus Adlon. Doch Mathilda Huss und Wilhelm Wilderink sind im Seitenflügel gut vorangekommen. Bei den Sanierungsarbeiten haben sie eine unterirdische Höhle entdeckt und sind gespannt, was dort versteckt ist vielleicht ein Schatz der Hoteliersfamilie Adlon? 1925 hatte Louis Adlon die Villa für seine zweite Frau Hedda gebaut. In den letzten Kriegstagen wurde er dann von den Russen verschleppt. Die Bauherren wollen heute zunächst den öffentlichen Teil des Hauses stilgerecht sanieren. Verzweifelt gesucht: die richtigen Fliesen für das Badezimmer. Nordöstlich von Berlin liegt Lanke, das zur Gemeinde Wandlitz gehört. Am Schloss Lanke arbeiten Andra Schumann und Jens Jacobi schon seit über zehn Jahren. Als Eigentümergemeinschaft wollen sie in Kürze acht Ferienwohnungen vermieten. Im ersten Stock sind drei bereits saniert, eine vierte unterm Dach wird gerade fertig gestellt noch müssen die Gäste sich aber auf Baulärm aus den anderen Etagen einstellen. Mit langem Atem und viel Leidenschaft haben die Bauherren sich des Renaissance-Schlosses angenommen und wünschen sich, auch die Leute aus dem Ort ins Haus zu holen. Ein Kürbis-Schnitzen zu Halloween soll dabei helfen; bis dann demnächst sogar die ersten Hochzeiten im Schloss stattfinden dürfen. Folge 3 am um 18:32 Uhr Uhr 26' HEIMATJOURNAL Heute aus Brandenburg - Gemeinde Niederer Fläming Moderation: Carla Kniestedt Uhr 2' rbb wetter Berlin: Uhr m/ 29' Abendschau Brandenburg: Uhr m/ 26' Brandenburg aktuell 8

9 Samstag, 6. September 2014 Brandenburg: Uhr 2' Parteien zur Landtagswahl Uhr m/ard/ 15' Tagesschau Uhr Foto/ 90' Das große Kleinkunstfestival 2014 Live aus dem Berliner Kabarett-Theater Die Wühlmäuse Erstausstrahlung Das große Kleinkunstfestival 2014 findet im Berliner Kabarett-Theater Die Wühlmäuse statt und Dieter Hallervorden lädt die besten Künstler von Kabarett bis Comedy zum Wettstreit ein. Durch das dreistündige Live-Programm führt wie immer Dieter Nuhr. Er begrüßt u. a. Kurt Krömer, Horst Evers, Tobias Mann, das britische Comedy-Duo Men in Coats, die Vorjahressieger Michael Krebs und Der Tod. Das große Kleinkunstfestival 2014 findet im Berliner Kabarett-Theater Die Wühlmäuse statt und Dieter Hallervorden lädt die besten Künstler von Kabarett bis Comedy zum Wettstreit ein. Durch das dreistündige Live-Programm im rbb führt wie immer Dieter Nuhr und begrüßt seine Gäste u.a. Kurt Krömer, Horst Evers, Tobias Mann, Gernot Hassknecht, das britische Comedy-Duo Men in Coats, die Vorjahressieger Michael Krebs und Der Tod. Im Wettbewerb um den Publikums- und den Jury-Preis stehen Torsten Sträter, Jilet Ayse, Martin Zinsheim, Chris Tall und Ole Lehmann. Der Berlin-Preis geht in diesem Jahr an Eckart von Hirschhausen Uhr m/ 30' rbb AKTUELL mit Sport Uhr Foto/ 90' Das große Kleinkunstfestival 2014 live aus dem Berliner Kabarett-Theater Die Wühlmäuse Erstausstrahlung Fortsetzung der Übertragung aus dem Berliner Kabarett Die Wühlmäuse Uhr Foto/DGF/ 91' Kein Pardon Spielfilm Deutschland

10 Samstag, 6. September 2014 Personen und Darsteller: Peter Schlönzke (Hape Kerkeling), Heinz Wäscher (Heinz Schenk), Mutter Schlönzke (Elisabeth Volkmann), Oma Schlönzke (Margret Homeyer), Opa Schlönzke (Dirk Dautzenberg), Redakteurin Doris (Maren Kroymann) u. a. Musik: Achim Hagemann Kamera: Hans-Günther Bücking Buch: Hape Kerkeling, Achim Hagemann, Angelo Colagrossi Regie: Hape Kerkeling Satire auf das Unterhaltungsbusiness. Der Film zeigt den abgehalfterten und cholerischen Fernsehmoderator Heinz Wäscher, der von seinem großen Anhänger Peter Schlönzke abgelöst wird. Der ausgeglichene Schlönzke entwickelt nun die gleichen Allüren wie sein ehemaliges Idol. Zusammen mit seiner Mutter und den Großeltern betreibt Peter Schlönzke im Ruhrpott einen Schnittchenservice, welcher Familienfeiern aller Art mit Häppchen versorgt. Insgeheim träumt Peter davon, einmal im Rampenlicht zu stehen und eine eigene Fernsehshow zu moderieren. Sein Idol und Vorbild ist der TV-Star Heinz Wäscher, der Peters Lieblingsshow Witzischkeit kennt keine Grenzen moderiert. Eines Tages erhält Peter tatsächlich die Möglichkeit, in der Show mitzuwirken. Doch die brutale Realität des Showgeschäftes setzt ihm schwer zu. "Kein Pardon von und mit Hape Kerkeling ist eine gelungene Satire auf das TV-Business, in der auch der dieses Jahr verstorbene Fernsehunterhalter Heinz Schenk brilliert. Im Anschluss zeigt das rbb Fernsehen die Großstadtkomödie Die Relativitätstheorie der Liebe mit Olli Dittrich und Katja Riemann in den Hauptrollen Uhr Foto/DGF/ 87' Die Relativitätstheorie der Liebe Spielfilm Deutschland 2010 Personen und Darsteller: Frieder von Rade/Youssef al (Olli Dittrich), Eva von Rade/Peggy Gablenz (Katja Riemann), Hanno von Rade (Leonard Carow), Rashid (Tarek Omairat), Meral (Sara Fazilat), Texter (Mirko Lang) u. a. Musik: Martin Todsharow Kamera: Hannes Hubach Buch und Regie: Otto Alexander Jahrreiss Youssefs Falafel sind der Verkaufsschlager. Leider fehlt seiner kleinen Imbissbude an der Berliner Sonnenallee die erforderliche Spritzschutzvorrichtung. Die penible Peggy vom Ordnungsamt kennt keine Gnade: Der verzweifelte Libanese muss den Laden dichtmachen, doch dann geschieht das Unwahrscheinliche: Die schüchterne Beamtin verliebt sich in den temperamentvollen Orientalen. Zeit und Raum sind seit Albert Einstein bekanntlich relativ. Für die Liebe scheint dies nicht zu gelten. Oder etwa doch? Was seine Frau Gabriela so treibt, ist Fahrlehrer Paul nach 35 Ehejahren eigentlich relativ egal. Doch der Gedanke, dass sie fremdgeht, macht ihn rasend. Ein ähnliches Wechselbad der Gefühle durchlebt ihre erwachsene Tochter Alexa. Die Daily-Soap-Akteurin will ein Kind, und zwar bald, steht aber leider mit Männern auf Kriegsfuß. Das ändert sich, als sie Tagträumer Stevie begegnet, der sich als Synchronsprecher und Samenspender durchschlägt. Die Liebe verändert auch den tristen Alltag der pflichtbewussten Beamtin Peggy, die mit deutscher Gründlichkeit den Schnellimbiss des libanesischen Gastwirtes Youssef begutachtet. Der liebenswürdige Migrant bringt ihr bei, dass Vorschriften und Paragrafen nicht alles im Leben ausmachen. Am anderen Ende der Stadt hadert Agenturchef Frieder derweil mit seiner esoterischen Gattin. Während Eva mit ihrem Guru in den esoterischen Orbit entfleucht, betrügt Frieder sie mit ihrer Schwester. Zwei Schauspieler - zehn Rollen: In diesem vergnüglichen Liebesreigen verkörpern Katja Riemann und Olli 10

11 Samstag, 6. September 2014 Dittrich fünf unterschiedliche Paare in jeweils anderen Krisensituationen. Während der Comedy-Star durch seine Wandlungsfähigkeit verblüfft, begeistert Katja Riemann durch die erstaunliche Varianz in ihrer Darstellung. Geschickt verflochtene Episoden zeigen die Suche nach Wärme und Geborgenheit als etwas Universelles, das unabhängig vom sozialen Milieu und kulturellem Hintergrund immer und überall funktionieren kann. Eine warmherzige Großstadtkomödie mit herrlich skurrilen Figuren Uhr mono/ 25' Vor 25 Jahren Berliner Abendschau Uhr m/ 29' Abendschau (Erstsendung: /rbb) Uhr m/ 26' Brandenburg aktuell (Erstsendung: /rbb) Uhr 30' was! wirtschaft arbeit sparen Moderation: Gerald Meyer (Erstsendung: /rbb) Uhr 30' Die rbb Reporter - Mein Traumhaus mit Geschichte Eine Höhle unterm Landhaus Adlon Film von Arne Cornelius Wasmuth Folge 2 (Erstsendung: /rbb) Uhr 30' Himmel und Erde Magazin zu Religion und Kirche Moderation: Friederike Sittler (Erstsendung: /rbb) 11

12 Samstag, 6. September Uhr 20' Berliner Nächte 12

13 Sonntag, 7. September Uhr m/swr/ 58' NILS und die FernsehWecker Tigerenten Club Der Club zum Mitmachen (Erstsendung: /ARD 1.) Uhr m/wdr/ 25' NILS und die FernsehWecker Wissen macht Ah! Das Ding aus dem See (Erstsendung: /ARD 1.) Uhr m/mdr/ 40' Brisant Boulevardmagazin (Erstsendung: /ARD 1.) Uhr m/ 26' Brandenburg aktuell (Erstsendung: /rbb) Uhr m/ 29' Abendschau (Erstsendung: /rbb) Uhr m/dgf/ 89' FilmMatinee Eine Sennerin zum Verlieben Fernsehfilm Deutschland 2010 Personen und Darsteller: Ariane Ostler (Michaela May), Bernhard Maiwald (Günther Maria Halmer), Georg Ametsrieder (Alexander Held), Victoria Ostler (Alexandra Schiffer), Franz Mächtlinger (Maximilian Krückl) u. a. Musik: Jens Langbein, Robert Schulte Hemming Kamera: Rainer Gutjahr Buch: Eva Kummeth, Horst Kummeth Regie: Dietmar Klein 13

14 Sonntag, 7. September 2014 Krawatte trifft auf Dirndl, Vegetarier auf Schweinshaxe: Umrahmt von der malerischen Alpenlandschaft des Karwendelgebirges treffen zwei völlige Gegensätze aufeinander, kämpfen und verlieben sich - die lebensfrohe Sennerin Ariane und der verknöcherte Steuerprüfer Bernhard werden ein Paar. Ariane Ostler ist eine Frau in den besten Jahren und genießt ihr unabhängiges Leben als eigenständige Milchbäuerin auf einer großen Alm auch ohne Mann an ihrer Seite. Zwar macht ihr der örtliche Bürgermeister Georg Ametsrieder, mit dem sie einst eine kurze Affäre hatte, immer wieder Avancen, doch Ariane weiß, dass er mehr an ihrem Land als an ihr selbst interessiert ist. Schwierig wird ihre Lage erst, als der pedantische Finanzbeamte Bernhard Maiwald in der oberbayerischen Kleinstadt erscheint. Denn Ariane hat viele Vorzüge, doch ihre Steuererklärungen sind eine mittlere Katastrophe, was Bernhard natürlich nicht dulden kann. Er fordert mit bürokratischem Eifer horrende Steuernachzahlungen von Ariane ein, und prompt sieht Georg seine Chance gekommen, sich ihren Besitz unter den Nagel zu reißen. Doch kurz vor dem Ruin wendet sich das Blatt für die resolute Sennerin: Denn ein Steuerprüfer ist schließlich auch nur ein Mensch - und ein Mann. In der Heimatkomödie Eine Sennerin zum Verlieben sucht eine Bäuerin keinen Mann - und findet trotzdem einen. Michaela May und Günther Maria Halmer zanken sich in den Hauptrollen Uhr 4:3/ 45' Panda, Gorilla & Co. spezial Tierärzte Heute begleitet Panda, Gorilla & Co. spezial Tierärzte auf ihren Touren durch den Zoo Berlin und den Tierpark Berlin. Doktor Strauß impft Tigerkind Darius und die Luchse. Doktor Ochs setzt Pekari-Schweinchen Chips ein und muss bei Flusspferd Ede und Pudu-Hirsch Havanna Zahn-Operationen bewältigen. Außerdem braucht Zebra-Oma Buna vor ihrer Huf-Behandlung eine Narkose. Wenn Schildkröten Schnupfen haben oder sich ein Mongolenbock ein Bein gebrochen hat, ist Doktor Pauly zur Stelle. Auch die Tierpfleger müssen mithelfen, als Trampeltier Alwine plötzlich ihr Kind bekommt oder eine Gang halbstarker Elefanten zur Zahnkontrolle antreten soll... (Erstsendung: /rbb) Uhr m/wdr/ 48' Papageien, Palmen & Co. Zoogeschichten aus dem Loro Park auf Teneriffa Staffel 1, Folge 20 Wie schlau sind wohl Erdmännchen? Dieser Frage will Biologe Rafael heute nachgehen. Mit Futterwippe und einer großen Portion Mehlwürmer macht er sich auf den Weg ins Erdmännchen-Gehege. Ob die Tiere verstehen, was Rafael mit ihnen vorhat? Wie schlau sind wohl Erdmännchen? Dieser Frage will Biologe Rafael heute nachgehen. Mit Futterwippe und einer großen Portion Mehlwürmer macht er sich auf den Weg ins Erdmännchen-Gehege. Ob die Tiere verstehen, was Rafael mit ihnen vorhat? Zwei Gitarrenhaie sollen vom Loro Park in einen Wasserpark umziehen, der auf der anderen Seite der Insel liegt. Eine logistische Herausforderung für Aquariumsleiter Xoan und sein Team: Lkw, riesige Wassertanks und mehrere Helfer stehen bereit. Die Spannung ist groß: Wird der Umzug ohne Schwierigkeiten klappen - und vor allen Dingen: Werden sich die Haie mit ihren neuen Mitbewohnern verstehen? Martin Leber - der stellvertretende Leiter vom Pinguinarium - ist erleichtert. Nummer Eins, dem ältesten Humboldtpinguin im Park, geht es nach einer langen Krankheitsphase mit Magenproblemen endlich wieder 14

15 Sonntag, 7. September 2014 besser. Und auch ein Königspinguin ist nach einem komplizierten Darmvorfall wieder fit. Jetzt dürfen beide zurück zu ihren Artgenossen. (Erstsendung: /ARD 1.) Uhr MDR/ 25' Fliegen am Limit Die Oldtimerpiloten von Großenhain Folge 2 Heute haben die Großenhainer Oldtimerpiloten zum Fliegenden Wochenende geladen. Zwei Tage lang können Besucher die alten Maschinen bestaunen und mit ihnen fliegen. Schon am Morgen haben die Vereinsmitglieder alle Hände voll zu tun, denn der Flugzeughangar muss für den Besucheransturm fit gemacht werden. (Erstsendung: /MDR) Uhr 5' Landschleicher Uhr NDR/ 45' Als wir unser Haus bauten Film von Anne-Kathrin Thüringer und Christian Mangels Nach dem Zweiten Weltkrieg glich Deutschland einer Trümmerwüste. Ob in Hamburg, Kiel oder Stralsund, bis zu 80 Prozent der Wohnungen und Häuser waren zerstört, dazu kamen Millionen Flüchtlinge. Die Sehnsucht nach einem Zuhause war groß, der Wohnraum knapp. Viele Menschen wünschten sich ein eigenes Haus mit Garten. Voller Energie und mit viel Mühe machten sie sich daran, diesen Traum umzusetzen. Nach dem Zweiten Weltkrieg glich Deutschland einer Trümmerwüste. Ob in Hamburg, Kiel oder Stralsund, bis zu 80 Prozent der Wohnungen und Häuser waren zerstört, dazu kamen Millionen Flüchtlinge. Die Sehnsucht nach einem Zuhause war groß, der Wohnraum aber knapp. Viele Menschen wünschten sich ein eigenes Haus mit Garten. Voller Energie und mit viel Mühe machten sie sich daran, diesen Traum umzusetzen. Doch es gab dabei einige Hindernisse. Und so ist die Geschichte vom eigenen Hausbau auch eine Geschichte von Pannen, Hoffnungen und viel nachbarschaftlicher Hilfe. Die Dokumentation Unsere Geschichte - Als wir unser Haus bauten blickt zurück auf den Bauboom in den 1950er-, 1960er- und 1970er-Jahre in Ost und West. Eine Zeit, in der Familien arm waren, Sparkassen und Bauunternehmer reich wurden und sich das Aussehen der norddeutschen Tiefebene veränderte. In Hamburg ausgebombt zogen die Schwestern Gisela und Erika Gebauer mit ihren Eltern aus Eimsbüttel in eine Gartenlaube nach Jesteburg - aufs Land. Dort fanden sie ihr Glück: Gisela und Erika heirateten zwei Brüder und bauten mit ihnen auf dem gleichen Grundstück zwei Häuser. Heute stehen auf dem Grundstück vier Eigenheime, denn auch ihre Kinder wollten in Jesteburg leben. Fritz Mertz floh als einer von Millionen Vertriebenen aus dem heutigen Polen in den Westen. In Neugnadenfeld im Emsland fanden er und die gesamte Gemeinde seines ehemaligen Dorfes Zuflucht. Die Mitglieder der Herrnhuter Brüdergemeine lebten jahrelang in Baracken, machten das torfige Moorland urbar und bestellten das Land. Im Alter von 20 Jahren wurde Fritz Mertz endlich, mit Mutter und Brüdern, ein eigenes Haus zugeteilt, in dem er noch heute mit seiner Frau lebt. 15

16 Sonntag, 7. September 2014 Für Gustav Viebrock aus Harsefeld waren die ankommenden Flüchtlinge und die Wohnungsnot in der Region der Start für sein Baugeschäft. Der findige Unternehmer nutzte die staatlichen Finanzierungs- und Förderprogramme und verhalf Hunderten von Vertriebenen zu Eigenheimen. Der Trick dabei, mit seinen Typenhäusern konnte er die Preise niedrig halten. Ganze Ortschaften haben noch heute den typischen Viebrock-Look. In Bremen träumten Bärbel und Heinz Buschmann seit der Geburt ihres Sohnes Ulf davon, die Vulkan-Werkswohnung verlassen zu können. Doch das Ersparte reichte nicht für einen Neubau, sondern nur für den Kauf eines alten Bauernhauses ohne Abwasseranschluss und Badezimmer. Über Jahrzehnte hinweg bauten die Buschmanns ihre alte Kate mit viel Eigenleistung aus. Und irgendwann bekam Sohn Ulf sein eigenes Zimmer, Mutter Bärbel einen Swimmingpool und Vater Heinz den Partyraum mit Theke. Der Bauboom der späten 1960er-Jahre inspirierte den Regisseur Dieter Wedel zu seinem Spielfilm Einmal im Leben Die Geschichte eines Eigenheims. Der Dreiteiler über korrupte Bauunternehmer und einen desaströsen Hausbau war bei Erstausstrahlung ein Straßenfeger und erreichte eine Einschaltquote von 68 Prozent. Die Autoren Anne-Kathrin Thüringer und Christian Mangels zeigen in ihrer Dokumentation, wie sehr sich die Menschen nach dem Krieg nach den eigenen vier Wänden sehnten und wie sich die Städte Norddeutschlands dadurch verändert haben. (Erstsendung: /NDR) Uhr m/wdr/ 45' Kaltblütig Gepanzerte Riesen Film von und mit David Attenborough Folge 4 In dieser Folge gibt David Attenborough tiefere Einblicke in das Leben der ältesten und imposantesten aller Reptilien - der Krokodile, Land - und Wasserschildkröten. Sie sind alle in dicke Schuppen eingehüllt, bei den Schildkröten haben sie sich in einen Panzer umgewandelt. In dieser Folge gibt David Attenborough tiefere Einblicke in das Leben der ältesten und imposantesten aller Reptilien - der Krokodile, Land - und Wasserschildkröten. Sie sind alle in dicke Schuppen eingehüllt, bei den Schildkröten haben sie sich in einen Panzer umgewandelt. Seien es nun Riesenschildkröten, Salzwasserkrokodile oder Krokodilkaimane: alle verblüffen mit außergewöhnlichen Verhaltensweisen, beispielsweise bei der Paarung und bei der Brutpflege. Die einen unterdrücken ihre Aggressionen gegen die Rivalen, um gemeinsam fischen zu können. Die anderen führen Jungtiere von anderen Müttern durch trockenes, offenes Land voller Gefahren zu einem lebensrettenden Pool voll mit Wasser. (Erstsendung: /WDR) Uhr m/mdr/ 89' Wer küsst schon einen Leguan? Spielfilm Deutschland 2003 Personen und Darsteller: Tobias Baumann (Frederick Lau), Max Feldkamp (Michael von Au), Anja Baumann (Antje Westermann) u. a. Regie: Karola Hattop 16

17 Sonntag, 7. September 2014 Tobias Baumann ist 13 Jahre alt, geht in die 6. Klasse und wurde bisher vom Leben alles andere als verwöhnt. Aufgewachsen bei seiner völlig überforderten Mutter und in schwierigen sozialen Verhältnissen, hat Tobias früh lernen müssen, alleine zurechtzukommen. Wer sein Vater ist, weiß der Junge nicht. Niemals würde er offen zugeben, dass er oft einsam ist und sich eine richtige Familie wünscht. Tobias Baumann ist 13 Jahre alt, geht in die 6. Klasse und wurde bisher vom Leben alles andere als verwöhnt. Aufgewachsen bei seiner völlig überforderten Mutter und in schwierigen sozialen Verhältnissen, hat Tobias früh lernen müssen, alleine zurechtzukommen. Wer sein Vater ist, weiß der Junge nicht. Und obwohl Tobias oft einsam ist und sich die Geborgenheit einer richtigen Familie wünscht, würde er das niemals offen zugeben. Er lebt nach dem Motto: Was mir das Leben nicht freiwillig gibt, das nehme ich mir eben! Ähnlich verhält es sich mit Max Feldkamp - nur steht er zumeist auf der Sonnenseite des Lebens. Eines Tages kreuzen sich die Wege der Beiden und jeder glaubt, dass er die folgenden turbulent-chaotischen Verwicklungen und Ereignisse unter Kontrolle hat... "Wer küsst schon einen Leguan? ist eine etwas andere Vater-Sohn-Geschichte, witzig und emotional, mit einem kleinen Helden und großen Gefühlen. Ein amüsanter und bewegender Film für die ganze Familie Uhr m/dgf/ 85' Tigermännchen sucht Tigerweibchen Fernsehfilm Deutschland 2001 Personen und Darsteller: Marlene Singer (Aglaia Szyszkowitz), Rüdiger Mauskopf (Richy Müller), Sstella Siner (Ginger Wensky), Max Mauskopf (Stephan Dellgrün), Pauli (Johannes Silberschneider), Susu (Felix Eitner), Sibylle Mauskopf (Catrin Striebeck) u. a. Musik: Uli Reuter Kamera: Oliver Rokelberg Buch: Eva Spreitzhofer-Wiesner Regie: Michael Kreihsl Zwei allein Erziehende lernen sich durch eine Kontaktanzeige kennen und verschweigen einander die Existenz ihrer Kinder. Nach vielen Verwicklungen bringt ein weiteres Kind sie zusammen. Der geschiedene Grafiker Rüdiger hat von Frauen erst einmal die Nase voll. Rüdiger ist ein Chaot, wie er im Buche steht, aber er kocht hervorragend, und als alleinerziehender Vater des kleinen Rabauken Max (Stephan Dellgrün) ist er einsame Spitze. In Marlenes Leben spielt der Beruf die wichtigste Rolle, trotzdem findet die Verlagslektorin genügend Zeit, um sich ihrer Tochter Stella zu widmen. Aber wie bei Rüdiger ist auch ihr Liebesleben ein einziges Jammertal. Marlenes treuherziger Ex-Lover Pauli kann das nicht mehr mitansehen - und hat die gleiche Idee wie Rüdigers schwuler Freund Susu: eine Kontaktanzeige. Widerwillig lassen Rüdiger und Marlene sich auf ein Blind Date ein, bei dem es zur Überraschung der beiden auf Anhieb funkt. Das Glück der frisch Verliebten hat nur einen Schönheitsfehler: Um den Partner nicht zu vergraulen, verschweigen sie einander, dass sie Kinder haben. Ein aberwitziges Versteckspiel beginnt, das ihren beiden Kindern Stella und Max mächtig auf die Nerven geht. Durch Zufall lernen Stella und Max sich kennen und beschließen, das Beziehungschaos ihrer Eltern durch eine Intrige zu beenden. Als sich jedoch herausstellt, dass Marlene schwanger ist, müssen die Kids das Schicksal ihrer Eltern erneut in die Hand nehmen. "Tigermännchen sucht Tigerweibchen ist eine freche, pointiert inszenierte moderne Beziehungskomödie über Patchworkfamilien und urbane Träume. Mit augenzwinkerndem Humor und liebevollen Blicken für Details zeigt der Film das heutige Liebesleben als permanente Baustelle Uhr 5' rbb AKTUELL 17

18 Sonntag, 7. September Uhr HD/m/MDR/ 45' In aller Freundschaft Der Moment der Wahrheit Folge 655 Personen und Darsteller: Dr. Roland Heilmann (Thomas Rühmann), Dr. Kathrin Globisch (Andrea Kathrin Loewig), Dr. Martin Stein (Bernhard Bettermann), Prof. Dr. Gernot Simoni (Dieter Bellmann), Dr. Philipp Brentano (Thomas Koch), Jasmin Schütte (Anna Willecke), Finn Althoff (Dennis Mojen), Jürgen Strauber (Jaecki Schwarz), Sarah Marquardt (Alexa Maria Surholt) u. a. Musik: Paul Vincent Gunia, Oliver Gunia Kamera: Kai-Uwe Schulenburg, Christoph Poppke Buch: Andreas Püschel Regie: Frank Gotthardy Die 20-Jährige Mukoviszidose-Patientin kann endlich eine Spenderlunge erhalten. Dr. Philipp Brentano stellt allerdings bei ihrem Lebensgefährten Finn eine chronische Bronchitis fest. Er muss den beiden sagen, dass Jasmins einzige Überlebenschance die sofortige Trennung von Finn bedeutet, da seine Erkrankung nach der Transplantation ein dauerhaftes lebensgefährliches Risiko für sie darstellt. Jasmin Schütte hat den ersehnten Anruf aus der Sachsenklinik erhalten. Nach langem Warten steht endlich eine Spenderlunge für sie zur Verfügung. Seit ihrer Kindheit leidet die 20-Jährige an Mukoviszidose und hätte ohne eine Transplantation nur noch wenige Jahre zu leben. Ihr Freund Finn Althoff begleitet sie. Als Dr. Philipp Brentano Jasmins Aufnahmeuntersuchung durchführt, fällt ihm Finns starker Husten auf. Er untersucht ihn und stellt eine chronische Bronchitis fest. Damit wäre Finn nach der erfolgten Transplantation ein dauerhaftes und lebensgefährliches Risiko für Jasmin. Brentano muss dem jungen Paar sagen, dass Jasmins einzige Überlebenschance eine sofortige Trennung bedeutet. Doch Jasmin kann und will ihre große Liebe zu Finn nicht aufgeben. In der Sachsenklinik läuft der Kampf um Professor Simonis Nachfolge auf den Höhepunkt zu. Dr. Roland Heilmann, seit Jahren einziger legitimer Nachfolgekandidat für diesen Posten, muss sich nun gegen seinen ehemals besten Freund Dr. Martin Stein durchsetzen. Langsam spürt Martin jedoch, dass sein Pakt mit Verwaltungschefin Sarah Marquardt seinen eigenen Intentionen immer mehr zuwider läuft. Doch nun gibt es kein Zurück mehr Uhr m/ 7' Unser Sandmännchen Antjes Fischkoppgeschichten: Die Gespensternacht Uhr Foto/ 30' Tier zuliebe - Die Reportage Von Affe bis Giraffe - Paten im Tierpark und Zoo Erstausstrahlung Die Paten im Tierpark und Zoo haben ein genaues Auge, ob es ihrem Eisbären, Affen oder Pelikan gut geht und unterstützen sie mit ihren regelmäßigen Spenden. Auch für den neuen Chef der Berliner Tierwelt ist ihr Engagement unverzichtbar. Beobachtungen, Porträts und ungewöhnliche Geschichten von großen und kleinen Tieren mit ihren Paten. Die Paten im Tierpark und Zoo haben ein genaues Auge, ob es ihrem Eisbären, Affen oder Pelikan gut 18

19 Sonntag, 7. September 2014 geht und unterstützen sie mit ihren regelmäßigen Spenden. Auch für den neuen Chef der Berliner Tierwelt Andreas Knieriem ist ihr Engagement nicht nur in finanzieller Hinsicht unverzichtbar, sie sind Botschafter dieser Tiere, verschaffen ihnen eine Lobby. Wie Angela Krüger zum Beispiel, die Orang Utan Bini jeden Tag besucht, ihr Spielzeug und Obst bringt, die beiden pflegen seit Jahren ein freundschaftliches Verhältnis. Zwei junge Berliner haben gleich eine ganze Gruppe von Erdmännchen adoptiert und die norwegische Postschifflinie Hurtigruten unterstützt den Eisbären Wolodja. Das kleine Giraffenmädchen Bine steht kurz davor einen spendablen Paten zu finden. Aber Augen auf bei der Auswahl des Tieres, nicht alle zeigen sich gern ihrem Spender. Beobachtungen, Porträts und ungewöhnliche Geschichten von großen und kleinen Tieren mit ihren Paten Uhr 2' rbb wetter Uhr 28' Theodor Geschichte(n) aus der Mark Moderation: Gerald Meyer Uhr 26' Täter - Opfer - Polizei Der rbb Kriminalreport Moderation: Uwe Madel Uhr 2' rbb wetter Berlin: Uhr m/ 29' Abendschau Brandenburg: Uhr m/ 26' Brandenburg aktuell Brandenburg: Uhr 2' Parteien zur Landtagswahl Uhr m/ard/ 15' Tagesschau 19

20 Sonntag, 7. September Uhr Foto/SR/ 45' Cornwall - Land des Meeres und der Mythen Kulturhistorische Reise durch Cornwall. Die herb-wilde Landschaft Cornwalls mit ihren steilen Felsküsten und dem Bodmin Moor im Landesinneren ist ein Land der Mythen und Legenden, so der berühmten Sage um König Artus, deren Schauplätze in dem Film aufgesucht werden. Auch in moderner Zeit zieht Cornwall Menschen aus aller Welt an, die sich auf die Suche nach alten, magischen Kraftplätzen begeben. Kulturhistorische Reise durch Cornwall. Die herb-wilde Landschaft Cornwalls mit ihren steilen Felsküsten und dem Bodmin Moor im Landesinneren ist ein Land der Mythen und Legenden, so der berühmten Sage um König Artus, deren Schauplätze in dem Film aufgesucht werden. Cornwall ist aber auch Siedlungsgebiet frühchristlicher Missionare, die ihre Klöster und Einsiedeleien häufig an vorchristlichen, keltischen Kultplätzen errichteten. Auch in moderner Zeit zieht Cornwall Menschen aus aller Welt an, die sich auf die Suche nach alten, magischen Kraftplätzen begeben oder sich wie die in dem Film vorgestellte Kassandra in der Nachfolge heidnischer weiser Frauen als moderne Hexen bezeichnen. Sie arbeiten an den uralten Kultstätten und sind überzeugt davon, dass an ihnen eine auch heute eine besondere spirituelle Energie wirkt. Ein solcher Platz ist Rockey Valley, wo sich die Darstellung eines in den Fels eingeritzen Labyrinths aus der Bronzezeit befindet. Von dort führt die Reise weiter zum Dozmary Pool, einem See, in dem der Legende nach das Schwert Excalibur von König Artus versenkt worden sein soll. Prof. Wouter Norlander, ein an dem Ufer des Sees lebender holländischer Landschaftsarchitekt, zu diesem Teil der Artus-Legende, dem See, zu dem auch heute noch Menschen pilgern sowie zu den prähistorischen Fundstücken, die er am See fand. Weiter geht es zur Halbinsel Penwith und nach Pendeen, dem einstigen Zentrum des Zinnabbaus in Cornwall. Ein ehemaliger Zinnarbeiter erzählt von der älteren und neueren Geschichte des Zinnabbaus, die in Cornwall schon im Mittelalter begann. Heute sind die Minen stillgelegt. Breiten Raum nimmt in dem Film auch das Cornwall der Daphne du Maurier ein. Die Schriftstellerin lebte und schrieb in den zwanziger Jahren des 20. Jahrhunderts in Cornwall. Ihr Sohn Christian du Maurier Browning äußert sich ausführlich zu Leben und Werk der Mutter. Neben dem noch heute existierenden Jamaica Inn, Schauplatz eines berühmten Romanes von Daphne du Maurier, führen die Filmsequenzen nach Boddinnick, wo das Haus der Familie du Maurier stand, zum nahegelegenen Fischerort Fowey und nach Newlyn mit seiner Fischversteigerungshalle. In Nordcornwall wird das noch immer in Familienbesitz befindliche Schloss Prideaux Place in Padstow besucht. Peter Prideaux-Brune und seine Frau erzählen aus der Geschichte ihrer Familie und aus der Geschichte Cornwalls. Prideaux Place war bereits Schauplatz zahlreicher Filme (u.a. auch von Rosamunde Pilcher Verfilmungen). / Nach einem Zwischenstopp in St. Ives geht es weiter zum Saint Michael's Mount in der Bucht von Penzance. Er ist der markanteste Punkt an der Südküste Cornwalls. Das ehemalige Kloster, später zur Festung umgebaut, ist eine Gründung keltischer Mönche aus dem 6. Jahrhundert. Heute befindet sich der Mount im Eigentum der Nationalstiftung, der er gegen lebenslanges Wohnrecht von seinem Besitzer John St. Aubyn Lord St. Levan übertragen wurde. Der Lord zur Historie des Mount und zur Tradition des Johanniter-Ordens, dessen Ordensträger er ist. Eine jährlich stattfindende Messe des Johanniter-Ordens findet auf dem St. Michael's Mount statt. Der Schluss des Films führt zu einem weiteren Schauplatz der Artus-Legende: Nach Tintagel mit seiner sagenumwobenen Ruine. Gandalf Strutt, Andenkenhändler und großer Verehrer von König Artus, berichtet in historischer Kleidung über die Rolle von Tintagel in der Legende. Auf einer Wiese, auf der Artus in seiner Schicksalsschlacht gegen die Sachsen tödlich verwundet worden sein soll, endet die filmische Reise. (Erstsendung: /SR) Uhr SWR/ 45' Cornwall - Ferien im Herrenhaus Film von Susanne Gebhardt 20

HOFFNUNG. Wenn ich nicht mehr da bin, bin ich trotzdem hier. Leb in jeder Blume, atme auch in dir.

HOFFNUNG. Wenn ich nicht mehr da bin, bin ich trotzdem hier. Leb in jeder Blume, atme auch in dir. I HOFFNUNG Wenn ich nicht mehr da bin, bin ich trotzdem hier. Leb in jeder Blume, atme auch in dir. Wenn ich nicht mehr da bin, ist es trotzdem schön. Schließe nur die Augen, und du kannst mich sehn. Wenn

Mehr

Lenis großer Traum. Mit Illustrationen von Vera Schmidt

Lenis großer Traum. Mit Illustrationen von Vera Schmidt Lenis großer Traum Lenis großer Traum Mit Illustrationen von Vera Schmidt Leni ist aufgeregt! Gleich kommt ihr Onkel Friedrich von einer ganz langen Reise zurück. Leni hat ihn schon lange nicht mehr gesehen

Mehr

SELBSTEINSTUFUNGSTEST DEUTSCH ALS FREMDSPRACHE NIVEAU B1

SELBSTEINSTUFUNGSTEST DEUTSCH ALS FREMDSPRACHE NIVEAU B1 Volkshochschule Zürich AG Riedtlistr. 19 8006 Zürich T 044 205 84 84 info@vhszh.ch ww.vhszh.ch SELBSTEINSTUFUNGSTEST DEUTSCH ALS FREMDSPRACHE NIVEAU B1 WIE GEHEN SIE VOR? 1. Sie bearbeiten die Aufgaben

Mehr

EINSTUFUNGSTEST. Autorin: Katrin Rebitzki

EINSTUFUNGSTEST. Autorin: Katrin Rebitzki EINSTUFUNGSTEST A2 Name: Datum: Bitte markieren Sie die Lösung auf dem Antwortblatt. Es gibt nur eine richtige Antwort. 1 Sofie hat Paul gefragt, seine Kinder gerne in den Kindergarten gehen. a) dass b)

Mehr

Das Waldhaus. (Deutsches Märchen nach den Brüdern Grimm)

Das Waldhaus. (Deutsches Märchen nach den Brüdern Grimm) Das Waldhaus (Deutsches Märchen nach den Brüdern Grimm) Es war einmal. Ein armer Waldarbeiter wohnt mit seiner Frau und seinen drei Töchtern in einem kleinen Haus an einem großen Wald. Jeden Morgen geht

Mehr

Mein perfekter Platz im Leben

Mein perfekter Platz im Leben Mein perfekter Platz im Leben Abschlussgottesdienstes am Ende des 10. Schuljahres in der Realschule 1 zum Beitrag im Pelikan 4/2012 Von Marlies Behnke Textkarte Der perfekte Platz dass du ein unverwechselbarer

Mehr

Ländervergleich: Sachsen Afghanistan

Ländervergleich: Sachsen Afghanistan Ländervergleich: Sachsen Afghanistan 1 zu B1a Aufgabe 1 a Seht euch die Deutschlandkarte im Textbuch an. Wo liegt Sachsen? Bayern? Berlin? Hamburg? b Sucht auf einer Europakarte: Wo liegt Österreich? Wo

Mehr

Kurzer Bericht über die

Kurzer Bericht über die SAB Patenschaft Projekt Patenkind: AN Chivan Pateneltern: Polzien, Christine und Peter Kurzer Bericht über die Lebens-Situation der Müllsammlerfamilie AN und die Durchführung des humanitären Projektes

Mehr

Das NEUE HELDEN Förderbuch.

Das NEUE HELDEN Förderbuch. L i v i n g O n V i d e o Das NEUE HELDEN Förderbuch. Vorwort Matthias Lorenz-Meyer, Sprecher. Schon der Umstand, dass Sie dieses Heft zur Hand genommen haben, macht Sie für uns äußerst interessant. Auf

Mehr

Einstufungstest Teil 2 (Schritte plus 3 und 4) Bitte markieren Sie Ihre Lösungen auf dem Antwortblatt. Es gibt nur eine richtige Lösung.

Einstufungstest Teil 2 (Schritte plus 3 und 4) Bitte markieren Sie Ihre Lösungen auf dem Antwortblatt. Es gibt nur eine richtige Lösung. Bitte markieren Sie Ihre Lösungen auf dem Antwortblatt. Es gibt nur eine richtige Lösung. 51 Warum willst du eigentlich in Deutschland arbeiten? ich besser Deutsch lernen möchte. a) Denn b) Dann c) Weil

Mehr

Buchbesprechung: Als mein Vater ein Busch wurde und ich meinen Namen verlor. Joke van Leuween (2012).

Buchbesprechung: Als mein Vater ein Busch wurde und ich meinen Namen verlor. Joke van Leuween (2012). Buchbesprechung: Als mein Vater ein Busch wurde und ich meinen Namen verlor. Joke van Leuween (2012). Zentrales Thema des Flucht- bzw. Etappenromans ist der Krieg, der Verlust der Muttersprache und geliebter

Mehr

Unterrichtsreihe: Liebe und Partnerschaft

Unterrichtsreihe: Liebe und Partnerschaft 08 Trennung Ist ein Paar frisch verliebt, kann es sich nicht vorstellen, sich jemals zu trennen. Doch in den meisten Beziehungen treten irgendwann Probleme auf. Werden diese nicht gelöst, ist die Trennung

Mehr

Warum ist die Schule doof?

Warum ist die Schule doof? Ulrich Janßen Ulla Steuernagel Warum ist die Schule doof? Mit Illustrationen von Klaus Ensikat Deutsche Verlags-Anstalt München Wer geht schon gerne zur Schule, außer ein paar Grundschülern und Strebern?

Mehr

German Beginners (Section I Listening) Transcript

German Beginners (Section I Listening) Transcript 2013 H I G H E R S C H O O L C E R T I F I C A T E E X A M I N A T I O N German Beginners (Section I Listening) Transcript Familiarisation Text FEMALE: MALE: FEMALE: Peter, du weißt doch, dass Onkel Hans

Mehr

Platons Höhle. Zur Vorbereitung: Arbeitsblätter für 4. bis 6. Klasse. von Tim Krohn Illustriert von Lika Nüssli SJW Nr. 2320

Platons Höhle. Zur Vorbereitung: Arbeitsblätter für 4. bis 6. Klasse. von Tim Krohn Illustriert von Lika Nüssli SJW Nr. 2320 Arbeitsblätter für 4. bis 6. Klasse Platons Höhle von Tim Krohn Illustriert von Lika Nüssli SJW Nr. 2320 Zur Vorbereitung: Warst Du auch schon in einer Höhle? Wo? Warum warst Du dort? Was hast Du dort

Mehr

Lektion 4: Wie wohnst du?

Lektion 4: Wie wohnst du? Überblick: In dieser Lektion werden die Lerner detaillierter mit verschiedenen Wohnformen in Deutschland (am Beispiel Bayerns) vertraut gemacht. Die Lektion behandelt Vor- und Nachteile verschiedener Wohnformen,

Mehr

Übersicht zur das - dass Schreibung

Übersicht zur das - dass Schreibung Overheadfolie Übersicht zur das - dass Schreibung DAS 1. Begleiter (Artikel): Ersatzwort = ein 2. Hinweisendes Fürwort (Demonstrativpronomen): Ersatzwort = dies, es 3. Rückbezügliches Fürwort (Relativpronomen):

Mehr

Laternenumzüge. Martinigänse

Laternenumzüge. Martinigänse Laternenumzüge Am Martinstag feiert man den Abschluss des Erntejahres. Für die Armen war das eine Chance, einige Krümel vom reichgedeckten Tisch zu erbetteln. Aus diesem Umstand entwickelten sich vermutlich

Mehr

Reinhold Albert: Burgen, Schlösser und Kirchenburgen im Landkreis Rhön-Grabfeld, Bad Neustadt 2014; 19,80 Euro.

Reinhold Albert: Burgen, Schlösser und Kirchenburgen im Landkreis Rhön-Grabfeld, Bad Neustadt 2014; 19,80 Euro. 1 Reinhold Albert: Burgen, Schlösser und Kirchenburgen im Landkreis Rhön-Grabfeld, Bad Neustadt 2014; 19,80 Euro. 1977 erschien letztmals ein Buch über die Burgen und Schlösser im Landkreis Rhön-Grabfeld,

Mehr

Malen ist eine stille Angelegenheit Ein Gespräch mit dem Künstler Boleslav Kvapil

Malen ist eine stille Angelegenheit Ein Gespräch mit dem Künstler Boleslav Kvapil Malen ist eine stille Angelegenheit Ein Gespräch mit dem Künstler Boleslav Kvapil Von Johannes Fröhlich Boleslav Kvapil wurde 1934 in Trebic in der Tschechoslowakei geboren. Er arbeitete in einem Bergwerk

Mehr

Lebensweisheiten. Eine Woche später kehrte das Pferd aus den Bergen zurück. Es brachte fünf wilde Pferde mit in den Stall.

Lebensweisheiten. Eine Woche später kehrte das Pferd aus den Bergen zurück. Es brachte fünf wilde Pferde mit in den Stall. Lebensweisheiten Glück? Unglück? Ein alter Mann und sein Sohn bestellten gemeinsam ihren kleinen Hof. Sie hatten nur ein Pferd, das den Pflug zog. Eines Tages lief das Pferd fort. "Wie schrecklich", sagten

Mehr

Für Geburt, Taufe, Kommunion, Konfirmation, Geburtstage, Trauerfeiern und vieles mehr Mit Musterreden, Zitaten und Sprichwörtern

Für Geburt, Taufe, Kommunion, Konfirmation, Geburtstage, Trauerfeiern und vieles mehr Mit Musterreden, Zitaten und Sprichwörtern Y V O N N E J O O S T E N Für Geburt, Taufe, Kommunion, Konfirmation, Geburtstage, Trauerfeiern und vieles mehr Mit Musterreden, Zitaten und Sprichwörtern 5 Inhalt Vorwort.................................

Mehr

Musterbriefe für die Caritas-Sammlung 2015 Hier und jetzt helfen

Musterbriefe für die Caritas-Sammlung 2015 Hier und jetzt helfen Musterbriefe für die Caritas-Sammlung 2015 Hier und jetzt helfen In jeder Kirchengemeinde und Seelsorgeeinheit ist der Stil verschieden; jeder Autor hat seine eigene Schreibe. Hier finden Sie Briefvorschläge

Mehr

S Ü D W E S T R U N D F U N K F S - I N L A N D R E P O R T MAINZ S E N D U N G: 02.09.2014

S Ü D W E S T R U N D F U N K F S - I N L A N D R E P O R T MAINZ S E N D U N G: 02.09.2014 Diese Kopie wird nur zur rein persönlichen Information überlassen. Jede Form der Vervielfältigung oder Verwertung bedarf der ausdrücklichen vorherigen Genehmigung des Urhebers by the author S Ü D W E S

Mehr

Michael Held, vom Landgasthof Held war so freundlich,uns seinen Spiegelsaal zur Verfügung zu stellen

Michael Held, vom Landgasthof Held war so freundlich,uns seinen Spiegelsaal zur Verfügung zu stellen Das größte Event für von Sinnen war bis jetzt der Trauerzug, die aufwendigsten Szenen die wir gestalten konnten. Unter der Leitung des Organisationteams, angeführt von Claudia Schneider, und Doris Deutsch

Mehr

Der Mann im Mond hat eine Frau, die Frau im Mond. Zusammen haben sie ein Kind, das Kind im Mond. Dieses Kind hat seine Eltern eines Tages auf dem

Der Mann im Mond hat eine Frau, die Frau im Mond. Zusammen haben sie ein Kind, das Kind im Mond. Dieses Kind hat seine Eltern eines Tages auf dem Der Mann im Mond hat eine Frau, die Frau im Mond. Zusammen haben sie ein Kind, das Kind im Mond. Dieses Kind hat seine Eltern eines Tages auf dem Mond zurückgelassen und ist zur Erde gereist. Wie es dazu

Mehr

Was immer der Grund Ihres Aufenthaltes bei uns ist, Geschäftsreise oder Urlaub,

Was immer der Grund Ihres Aufenthaltes bei uns ist, Geschäftsreise oder Urlaub, Sehr geehrter Gast, Es ist ein Vergnügen, Sie zu unserer Wohnung begrüßen zu dürfen. Was immer der Grund Ihres Aufenthaltes bei uns ist, Geschäftsreise oder Urlaub, das Apartment bietet moderne Ausstattung

Mehr

A1/2. Übungen A1 + A2

A1/2. Übungen A1 + A2 1 Was kann man für gute Freunde und mit guten Freunden machen? 2 Meine Geschwister und Freunde 3 Etwas haben oder etwas sein? 4 Meine Freunde und ich 5 Was haben Nina und Julian am Samstag gemacht? 6 Was

Mehr

Leseverstehen 1. Lies den Text und mache die Aufgaben danach.

Leseverstehen 1. Lies den Text und mache die Aufgaben danach. Leseverstehen 1. Lies den Text und mache die Aufgaben danach. Tom und seine Teddys In Toms Kinderzimmer sah es wieder einmal unordentlich aus. Die Autos, Raketen, der Fußball und die Plüschtiere lagen

Mehr

Alles gut!? ist im Rahmen eines Konflikttrainings bei PINK entstanden

Alles gut!? ist im Rahmen eines Konflikttrainings bei PINK entstanden Alles gut!? Tipps zum Cool bleiben, wenn Erwachsene ständig was von dir wollen, wenn dich Wut oder Aggressionen überfallen oder dir einfach alles zu viel wird. Alles gut!? ist im Rahmen eines Konflikttrainings

Mehr

1. Wortschatz: Gefühle Ordnen Sie den Ausdrücken jeweils die passende Umschreibung zu. 2. Wut B man ist einer lustigen, gelösten Stimmung

1. Wortschatz: Gefühle Ordnen Sie den Ausdrücken jeweils die passende Umschreibung zu. 2. Wut B man ist einer lustigen, gelösten Stimmung 1. Wortschatz: Gefühle Ordnen Sie den Ausdrücken jeweils die passende Umschreibung zu. 1. Neid A ich ärgere mich über jemanden 2. Wut B man ist einer lustigen, gelösten Stimmung 3. Trauer C etwas ist einem

Mehr

Hinduismus. Man sollte sich gegenüber anderen. nicht in einer Weise benehmen, die für einen selbst unangenehm ist; Hinduismus 1

Hinduismus. Man sollte sich gegenüber anderen. nicht in einer Weise benehmen, die für einen selbst unangenehm ist; Hinduismus 1 Hinduismus Man sollte sich gegenüber anderen nicht in einer Weise benehmen, die für einen selbst unangenehm ist; das ist das Wesen der Moral. Ingrid Lorenz Hinduismus 1 Die Wurzeln des Hinduismus reichen

Mehr

Ein Treffen mit Hans Bryssinck

Ein Treffen mit Hans Bryssinck Ein Treffen mit Hans Bryssinck Hans Bryssinck Gewinner des Publikumspreises des Theaterfilmfest 2014 fur seinen Film Wilson y los mas elegantes Ich hatte das Privileg, mit Hans Bryssinck zu reden. Der

Mehr

Aus Verben werden Nomen

Aus Verben werden Nomen Nach vom, zum, beim und das wird aus dem Tunwort ein Namenwort! Onkel Otto kann nicht lesen. Er musš daš Lesen lernen. Karin will tanzen. Sie muss daš Tanzen üben. Paula kann nicht gut zeichnen. Sie muss

Mehr

Die Kühe muhen, die Traktoren fahren. Aber gestern-

Die Kühe muhen, die Traktoren fahren. Aber gestern- Janine Rosemann Es knarzt (dritte Bearbeitung) Es tut sich nichts in dem Dorf. Meine Frau ist weg. In diesem Dorf mähen die Schafe einmal am Tag, aber sonst ist es still nach um drei. Meine Frau ist verschwunden.

Mehr

Gottesdienst noch lange gesprochen wird. Ludwigsburg geführt hat. Das war vielleicht eine spannende Geschichte.

Gottesdienst noch lange gesprochen wird. Ludwigsburg geführt hat. Das war vielleicht eine spannende Geschichte. Am Montag, den 15.09.2008 starteten wir (9 Teilnehmer und 3 Teamleiter) im Heutingsheimer Gemeindehaus mit dem Leben auf Zeit in einer WG. Nach letztem Jahr ist es das zweite Mal in Freiberg, dass Jugendliche

Mehr

Hilfe zur Selbstentwicklung. Nachhaltige Hilfe: Maßnahmen, die wirken. Erfolge, die bleiben.

Hilfe zur Selbstentwicklung. Nachhaltige Hilfe: Maßnahmen, die wirken. Erfolge, die bleiben. Hilfe zur Selbstentwicklung Nachhaltige Hilfe: Maßnahmen, die wirken. Erfolge, die bleiben. Sauberes Wasser, genug zu Essen und eine Schule für die Kinder Familie Mustefa aus Babile erzählt Ich bin heute

Mehr

Adverb Raum Beispielsatz

Adverb Raum Beispielsatz 1 A d v e r b i e n - A 1. Raum (Herkunft, Ort, Richtung, Ziel) Adverb Raum Beispielsatz abwärts aufwärts Richtung Die Gondel fährt aufwärts. Der Weg aufwärts ist rechts außen - innen Ort Ein alter Baum.

Mehr

Was ist für mich im Alter wichtig?

Was ist für mich im Alter wichtig? Was ist für mich im Alter Spontane Antworten während eines Gottesdienstes der 57 würdevoll leben können Kontakt zu meiner Familie trotz Einschränkungen Freude am Leben 60 neue Bekannte neuer Lebensabschnitt

Mehr

$#guid{28 155E CC-460 1-4978-936 F-01A54 643094 C}#$ U we T i m m Vortrag von Marie-Luise Jungbloot & Sven Patric Knoke 2009

$#guid{28 155E CC-460 1-4978-936 F-01A54 643094 C}#$ U we T i m m Vortrag von Marie-Luise Jungbloot & Sven Patric Knoke 2009 Uwe Timm Vortrag von Marie-Luise Jungbloot & Sven Patric Knoke 2009 Gliederung 1. Was bedeuten die 68er für uns? 2. Wie entwickelte sich Timms Leben? 2.1. Kindheit 2.2. Abitur und Studium 2.3. politisches

Mehr

Das Wahl-Programm von CDU und CSU. Für die Bundes-Tags-Wahl. In Leichter Sprache

Das Wahl-Programm von CDU und CSU. Für die Bundes-Tags-Wahl. In Leichter Sprache Das Wahl-Programm von CDU und CSU. Für die Bundes-Tags-Wahl. In Leichter Sprache Erklärung: Das sind die wichtigsten Dinge aus dem Wahl-Programm. In Leichter Sprache. Aber nur das Original-Wahl-Programm

Mehr

Presseinformation. Durch die Hölle von Auschwitz und Dachau. Ich bin ein Jude. Dreimal schon sollte der Tod mich ereilt haben.

Presseinformation. Durch die Hölle von Auschwitz und Dachau. Ich bin ein Jude. Dreimal schon sollte der Tod mich ereilt haben. Presseinformation Neuerscheinung: Durch die Hölle von Auschwitz und Dachau Ein ungarischer Junge erkämpft sein Überleben Leslie Schwartz Ich sollte nicht leben. Es ist ein Fehler. Ich wurde am 12. Januar

Mehr

MUSTER-ANZEIGEN SILBERNE HOCHZEIT

MUSTER-ANZEIGEN SILBERNE HOCHZEIT MUSTER-ANZEIGEN SILBERNE HOCHZEIT Einladung 1 91,5 mm Breite / 70 mm Höhe Stader Tageblatt 153,27 Buxtehuder-/Altländer Tageblatt 116,62 Altländer Tageblatt 213, Zu unserer am Sonnabend, dem 21. September

Mehr

AN DER ARCHE UM ACHT

AN DER ARCHE UM ACHT ULRICH HUB AN DER ARCHE UM ACHT KINDERSTÜCK VERLAG DER AUTOREN Verlag der Autoren Frankfurt am Main, 2006 Alle Rechte vorbehalten, insbesondere das der Aufführung durch Berufs- und Laienbühnen, des öffentlichen

Mehr

GEHEN SIE ZUR NÄCHSTEN SEITE.

GEHEN SIE ZUR NÄCHSTEN SEITE. Seite 1 1. TEIL Das Telefon klingelt. Sie antworten. Die Stimme am Telefon: Guten Tag! Hier ist das Forschungsinstitut FLOP. Haben Sie etwas Zeit, um ein paar Fragen zu beantworten? Wie denn? Am Telefon?

Mehr

Verliebt in die Stille

Verliebt in die Stille Verliebt in die Stille Es gefällt ihm hier. Kurt und Angela Klotzbücher aus Deutschland sind nun schon zum zweiten Mal Gäste auf Sjöbakken und versichern, auch nächsten Sommer wieder zu kommen. Sie kommen

Mehr

Ich hatte keine Zeit für dich «Thema: Zeit in der Familie»

Ich hatte keine Zeit für dich «Thema: Zeit in der Familie» «Thema: Zeit in der Familie» Weiteres Material zum Download unter www.zeitversteher.de Doch die Erkenntnis kommt zu spät für mich Hätt ich die Chance noch mal zu leben Ich würde dir so viel mehr geben

Mehr

Altstadt zu ziehen? Hatte ich nicht zwei Semester Studium und ein Praktikum in Zürich überlebt? Und sogar zwei Gastsemester in Österreich?

Altstadt zu ziehen? Hatte ich nicht zwei Semester Studium und ein Praktikum in Zürich überlebt? Und sogar zwei Gastsemester in Österreich? Altstadt zu ziehen? Hatte ich nicht zwei Semester Studium und ein Praktikum in Zürich überlebt? Und sogar zwei Gastsemester in Österreich? Doch meiner Heimat wirklich den Rücken zu kehren, fiel mir schwer.

Mehr

Englisch. Französisch. Türkisch. Spanisch. Englisch. Englisch

Englisch. Französisch. Türkisch. Spanisch. Englisch. Englisch 1 BASIS Russisch Mandarin JUNI Türkisch APRIL Kroatisch FEBER Themengebiete: Begrüßung und Vorstellung, die Anwendung der Höflichkeitsform, Unterschiede zwischen verschiedenen Sprachen und Kulturen, Bedeutung

Mehr

Unterrichtsreihe: Liebe und Partnerschaft

Unterrichtsreihe: Liebe und Partnerschaft 01 Kennen lernen Möglichkeiten, einen Partner zu finden, gibt es viele. Auf einer Party oder mit Hilfe einer Kontaktanzeige. Ob aus einer Bekanntschaft eine Beziehung wird, erfährt man erst, wenn man sich

Mehr

Sitzungstermine 2015: 29., 30., 31. Jänner, 06. und 07. Feber Unsere Homepage finden Sie unter: http://fasching.frauenstein.at/

Sitzungstermine 2015: 29., 30., 31. Jänner, 06. und 07. Feber Unsere Homepage finden Sie unter: http://fasching.frauenstein.at/ Sitzungstermine 2015: 29., 30., 31. Jänner, 06. und 07. Feber Unsere Homepage finden Sie unter: http://fasching.frauenstein.at/ Sehr geehrte Damen und Herren! Liebe Freunde des Frauensteiner Faschings!

Mehr

Blaue Seiten. Das war für uns an den Neuen Lernorten auch noch interessant: Ein paar Einblicke

Blaue Seiten. Das war für uns an den Neuen Lernorten auch noch interessant: Ein paar Einblicke Blaue Seiten Das war für uns an den Neuen Lernorten auch noch interessant: Ein paar Einblicke Das Belvedere Ich war schon in Tunesien. Im Belvedere war ich noch nie., erzählt Gernot. Also fahren wir hin!

Mehr

Das Neue Testament 6.Klasse

Das Neue Testament 6.Klasse Das Neue Testament 6.Klasse 1 Erstbegegnung...durch dick und dünn... Gruppenarbeit - Auswertung: Umfangvergleich AT / NT und Evangelien, grobe Einteilung => Gruppenarbeitsblatt 2 Die Entstehung des NT

Mehr

Trotzdem deshalb denn

Trotzdem deshalb denn Ein Spiel für 3 bis 5 Schülerinnen und Schüler Dauer: ca. 30 Minuten Kopiervorlage zu deutsch.com 2, Lektion 23A, A4 bis A7 Hinweise für Lehrerinnen und Lehrer: Mit diesem Spiel üben die Schülerinnen und

Mehr

Einstufungstest Deutsch (A1, A2, B1)

Einstufungstest Deutsch (A1, A2, B1) Einstufungstest Deutsch (A1, A2, B1) Name: Datum: Was passt? Markieren Sie! (z.b.: 1 = d) heisst) 1 Wie du? a) bin b) bist c) heissen d) heisst Mein Name Sabine. a) bin b) hat c) heisst d) ist Und kommst

Mehr

Ardhi: Weihnachen geht mir so auf die Nerven! Dieser ganze Stress... und diese kitschigen

Ardhi: Weihnachen geht mir so auf die Nerven! Dieser ganze Stress... und diese kitschigen Ardhi: Hallo, herzlich willkommen bei Grüße aus Deutschland. Anna: Hallo. Sie hören heute: Die Weihnachtsmütze. Anna: Hach, ich liebe Weihnachten! Endlich mal gemütlich mit der Familie feiern. Ich habe

Mehr

Offene Kinder- und Jugendarbeit

Offene Kinder- und Jugendarbeit Offene Kinder- und Jugendarbeit März - Mai 2013 Personelles Und tschüss! Uf Wiederluägä! Au revoir! Arrivederci! Sin seveser! Nun ist es soweit, langsam naht der letzte Arbeitstag und die Türen des z4

Mehr

BV Nowak Eine kleine Rezension

BV Nowak Eine kleine Rezension BV Nowak Eine kleine Rezension 15.02.2014 Fast 2 Monate wohnen wir jetzt schon in unserem Eigenheim. Unser Traum vom Haus begann schon früh. Jetzt haben wir es tatsächlich gewagt und es keine Minute bereut.

Mehr

Stolpersteine 1: Die Sache mit dem Kasus

Stolpersteine 1: Die Sache mit dem Kasus Stolpersteine 1: Die Sache mit dem Kasus Die Verwendung des richtigen Kasus (Falles) kann immer wieder Probleme bereiten. Lernen Sie hier die gängigsten Stolpersteine kennen, um auf darauf vorbereitet

Mehr

Lynx Zimbabwehilfe e.v. ein Land zwei Welten

Lynx Zimbabwehilfe e.v. ein Land zwei Welten Lynx Zimbabwehilfe e.v. ein Land zwei Welten 1 Was verbinden wir mit Zimbabwe? Seit über 30 Jahren betreibt die Graphit Kropfmühl AG in Zimbabwe Graphitbergbau und Aufbereitung. In dieser Zeit wurde unser

Mehr

Wer wählt in Deutschland den Bundeskanzler / die Bundeskanzlerin? In wie viele Bundesländer ist die Bundesrepublik Deutschland gegliedert?

Wer wählt in Deutschland den Bundeskanzler / die Bundeskanzlerin? In wie viele Bundesländer ist die Bundesrepublik Deutschland gegliedert? Allgemeinwissen 1/8 Viele Betriebe stellen in ihren Einstellungstests Fragen zum Allgemeinwissen. Trainiere mit dem Arbeitsblatt dein Allgemeinwissen - einfach ausdrucken und los geht s. Tipp: Hefte das

Mehr

Optimal A1 / Kapitel 7 Reisen Ferien planen &Ferien machen Ordnen Sie zu.

Optimal A1 / Kapitel 7 Reisen Ferien planen &Ferien machen Ordnen Sie zu. Ferien planen &Ferien machen Ordnen Sie zu. am Strand spazieren gehen gut essen lange schlafen ein Zimmer reservieren im Hotel bleiben Leute fotografieren einen Ausflug machen im Internet Ideen suchen

Mehr

Luxuslärm Leb deine Träume

Luxuslärm Leb deine Träume Polti/Luxuslärm Luxuslärm Leb deine Träume Niveau: Anfänger (A1) Untere Mittelstufe (B1) Copyright Goethe-Institut San Francisco Alle Rechte vorbehalten www.goethe.de/stepintogerman www.luxuslaerm.de Luxuslärm

Mehr

Für Kinder ab 9 Jahren. Deine Eltern lassen sich scheiden. Wie geht es weiter?

Für Kinder ab 9 Jahren. Deine Eltern lassen sich scheiden. Wie geht es weiter? Für Kinder ab 9 Jahren Deine Eltern lassen sich scheiden. Wie geht es weiter? Impressum Herausgabe Ergebnis des Projekts «Kinder und Scheidung» im Rahmen des NFP 52, unter der Leitung von Prof. Dr. Andrea

Mehr

Deine Kinder Lars & Laura

Deine Kinder Lars & Laura Bitte Hör auf! Deine Kinder Lars & Laura Dieses Buch gehört: Dieses Buch ist von: DHS Deutsche Hauptstelle für Suchtfragen e. V. Westring 2, 59065 Hamm Tel. 02381/9015-0 Fax: 02381/9015-30 e-mail: info@dhs.de

Mehr

Emil und die Detektive Fragen zum Text (von Robert Morrey geschrieben) Deutsch 4

Emil und die Detektive Fragen zum Text (von Robert Morrey geschrieben) Deutsch 4 Emil und die Detektive Fragen zum Text (von Robert Morrey geschrieben) Deutsch 4 Kapitel 1 S. 7 1. Was macht Frau Tischbein in ihrem Haus? 2. Wer ist bei ihr? 3. Wohin soll Emil fahren? 4. Wie heisst die

Mehr

dass oder das? gesammelte Übungsmaterialien Ursula Mittermayer 3/2011

dass oder das? gesammelte Übungsmaterialien Ursula Mittermayer 3/2011 dass oder das? gesammelte Übungsmaterialien Ursula Mittermayer 3/2011 Es ist oft schwer zu erkennen, ob dass oder das geschrieben gehört. Das hilft dir beim Schreiben:Ersetze das durch welches oder dieses!

Mehr

Erfahrungsbericht für BayBIDS-Stipendiaten

Erfahrungsbericht für BayBIDS-Stipendiaten Erfahrungsbericht für BayBIDS-Stipendiaten Erfahrungsbericht zum Studium an der TU München (Name der Universität) Alter: 24 Studiengang und -fach: Architektur In welchem Fachsemester befinden Sie sich

Mehr

Andreas Bourani Alles nur in meinem Kopf

Andreas Bourani Alles nur in meinem Kopf Andreas Bourani Alles nur in meinem Kopf Niveau: Anfänger (A1) Untere Mittelstufe (B1) Copyright Goethe-Institut San Francisco Alle Rechte vorbehalten www.goethe.de/stepintogerman www.bourani.de Andreas

Mehr

Infoblatt für die Sendung am Montag, 20. Oktober 2014. Unser Abschlussbild Sendung von Freitag, 17. Oktober 2014

Infoblatt für die Sendung am Montag, 20. Oktober 2014. Unser Abschlussbild Sendung von Freitag, 17. Oktober 2014 Infoblatt für die Sendung am Montag, 20. Oktober 2014 Homepage: www.daheimundunterwegs.de Soziale Netzwerke: www.facebook.com/daheimundunterwegs Hotline: 0221 / 56789 880 (normale Gebühren) Unser Abschlussbild

Mehr

Schritte 4. Lesetexte 11. Verkehr, Verkehr: Wie sind die Leute unterwegs? 1. Lesen Sie die Texte und ergänzen Sie die Tabelle.

Schritte 4. Lesetexte 11. Verkehr, Verkehr: Wie sind die Leute unterwegs? 1. Lesen Sie die Texte und ergänzen Sie die Tabelle. Verkehr, Verkehr: Wie sind die Leute unterwegs? 1. Lesen Sie die Texte und ergänzen Sie die Tabelle. Peter Herrmann (47) Ohne Auto könnte ich nicht leben. Ich wohne mit meiner Frau und meinen zwei Töchtern

Mehr

HORIZONTE - Einstufungstest

HORIZONTE - Einstufungstest HORIZONTE - Einstufungstest Bitte füllen Sie diesen Test alleine und ohne Wörterbuch aus und schicken Sie ihn vor Kursbeginn zurück. Sie erleichtern uns dadurch die Planung und die Einteilung der Gruppen.

Mehr

Hört ihr alle Glocken läuten?

Hört ihr alle Glocken läuten? Hört ihr alle Glocken läuten Hört ihr alle Glocken läuten? Sagt was soll das nur bedeuten? In dem Stahl in dunkler Nacht, wart ein Kind zur Welt gebracht. In dem Stahl in dunkler Nacht. Ding, dong, ding!

Mehr

Stufenprüfung A2/B1 HV Hörtexte

Stufenprüfung A2/B1 HV Hörtexte Teil 1 Straßenszenen Szene 1 Mann A: Entschuldigen Sie bitte. Ich suche die nächste Post. Die Briefe müssen noch heute Abend weg. Mann B: Die Post? Warten Sie mal Die ist am Markt. Mann A: Aha. Und wo

Mehr

dessen deren Probleme er verstehen kann. deren Bankkonto groß ist.

dessen deren Probleme er verstehen kann. deren Bankkonto groß ist. 05-18a Aufbaustufe II / GD (nach bat) A. dessen & deren Er träumt von einer Frau, die sehr aufgeschlossen und interessiert ist. die er auf Händen tragen kann über die er sich jeden Tag freuen kann. mit

Mehr

... dank Weddingplanner

... dank Weddingplanner ANDREA UND PHILIPP, 22. JULI 2006 IN REINBECK TRAUMHOCHZEIT...... dank Weddingplanner Im April dieses Jahres entschieden sich Andrea und Philipp zu heiraten. Da das Brautpaar unbedingt zeitig vor der Geburt

Mehr

Am Strand - über Nestern

Am Strand - über Nestern Am Strand über Nestern! # $ 20 30 (carettacaretta) ' $ $ $ ( ;;; ) ( ')' : Dies Jahr in unserem Urlaub auf Zakynthos haben wir uns den Strand nicht nur mit anderen Touristen geteilt sondern auch mit gewissen

Mehr

Albtraum Einbruch! Und dann? Wie sich Opfer von Einbrüchen fühlen

Albtraum Einbruch! Und dann? Wie sich Opfer von Einbrüchen fühlen Albtraum Einbruch! Und dann? Wie sich Opfer von Einbrüchen fühlen Ich kann hier nicht wohnen bleiben! Mein erster Blick geht immer zur Terrassentür Sie müssen sich vorstellen, es geht jemand in meine Wohnung,

Mehr

2. einen Fehler b halten 5. sich die Langeweile e bewältigen. 3. sich an die Regeln c weitergeben 6. sich die Zukunft f begehen

2. einen Fehler b halten 5. sich die Langeweile e bewältigen. 3. sich an die Regeln c weitergeben 6. sich die Zukunft f begehen 1. Wortschatz: Sport gegen Gewalt. Was passt? Orden Sie zu. 1. Wissen a vertreiben 4. Stress-Situationen d verbauen 2. einen Fehler b halten 5. sich die Langeweile e bewältigen 3. sich an die Regeln c

Mehr

Covergestaltung: P. Lauster Digitalisierung: e-books-production. Urheberrechte: 2001 by P. Lauster.

Covergestaltung: P. Lauster Digitalisierung: e-books-production. Urheberrechte: 2001 by P. Lauster. Impressum Covergestaltung: P. Lauster Digitalisierung: e-books-production Urheberrechte: 2001 by P. Lauster. Jede kommerzielle Nutzung und Verbreitung dieser e-edition ist untersagt und bedarf einer schriftlichen

Mehr

Vier Generationen in der Goetheschule Hemsbach

Vier Generationen in der Goetheschule Hemsbach Vier Generationen in der Goetheschule Hemsbach Bild-Quelle: http://www.goethe-hbh.hd.schule-bw.de von Pia-Kristin Waldschmidt Meine Schulzeit in der Goetheschule Mein Name ist Eva - Maria und als Mädchen

Mehr

Öğrenci no. Wohin musst du jetzt gehen? Was willst du morgens essen? Wie lange willst du bleiben?

Öğrenci no. Wohin musst du jetzt gehen? Was willst du morgens essen? Wie lange willst du bleiben? 815 2380 2360 2317 2297 1 2 3 4 9. A Kannst du jetzt anrufen? Du rufst an. Will er jetzt nicht arbeiten? Er arbeitet jetzt nicht. Kann ich ab und zu nicht anrufen? Ich rufe ab und zu an. Wollen wir morgens

Mehr

Meine sehr geehrten Damen und Herren,

Meine sehr geehrten Damen und Herren, Ehrende Ansprache des CDU-Fraktionsvorsitzenden Mike Mohring zur feierlichen Auszeichnung Ehrenamtlicher durch den CDU-KV Suhl Suhl 20. Mai 2009, 17:00 Uhr sehr geehrte Frau Ann Brück, sehr geehrter Mario

Mehr

Und meine Seele spannte weit ihre Flügel aus, flog durch die stillen Lande, als flöge sie nach Haus. (Joseph von Eichendorff)

Und meine Seele spannte weit ihre Flügel aus, flog durch die stillen Lande, als flöge sie nach Haus. (Joseph von Eichendorff) Danke Und meine Seele spannte weit ihre Flügel aus, flog durch die stillen Lande, als flöge sie nach Haus. (Joseph von Eichendorff) allen, die unsere liebe Verstorbene Maria Musterfrau 1. Januar 0000-31.

Mehr

Mit Leichtigkeit zum Ziel

Mit Leichtigkeit zum Ziel Mit Leichtigkeit zum Ziel Mutig dem eigenen Weg folgen Ulrike Bergmann Einführung Stellen Sie sich vor, Sie könnten alles auf der Welt haben, tun oder sein. Wüssten Sie, was das wäre? Oder überfordert

Mehr

Für Jugendliche ab 12 Jahren. Was ist eine Kindesanhörung?

Für Jugendliche ab 12 Jahren. Was ist eine Kindesanhörung? Für Jugendliche ab 12 Jahren Was ist eine Kindesanhörung? Impressum Herausgabe Ergebnis des Projekts «Kinder und Scheidung» im Rahmen des NFP 52, unter der Leitung von Prof. Dr. Andrea Büchler und Dr.

Mehr

a. gelacht b. Handy c. los d. Jugendherberge e. warst f. gestern g. gewartet h. nass i. schnell j. eingestiegen k. Wetter l. Minuten m.

a. gelacht b. Handy c. los d. Jugendherberge e. warst f. gestern g. gewartet h. nass i. schnell j. eingestiegen k. Wetter l. Minuten m. Übungen zum Wortschatz Modul 1: Hören 2. Kreuzen Sie an: Richtig oder Falsch? Das Wetter morgen Auch an diesem Wochenende wird es in Deutschland noch nicht richtig sommerlich warm. Im Norden gibt es am

Mehr

Die Fußballnäher. Zusammengestellt von A. Hösele 2008

Die Fußballnäher. Zusammengestellt von A. Hösele 2008 Die Fußballnäher Zusammengestellt von A. Hösele 2008 Markenfußbälle, wie sie auch bei der Fußball-EM zum Einsatz kommen, kosten hierzulande über 100 Euro. Den Profit machen die internationalen Sportkonzerne

Mehr

Die Deutschen und ihr Urlaub

Die Deutschen und ihr Urlaub Chaos! Specht Mit mehr als 80 Millionen Einwohnern ist Deutschland der bevölkerungsreichste Staat Europas. 50 Prozent der deutschen Urlauber reisen mit dem Auto in die Ferien. Durch unsere Lage im Herzen

Mehr

Interview mit Martin Widmark

Interview mit Martin Widmark Das folgende Interview wurde per Email durchgeführt, da Martin Widmark zurzeit in Melbourne (Australien) weilt. Sein Wunsch war, dieses Interview in der Du-Form zu führen. Deshalb finden sich im Gespräch

Mehr

die Karten, die Lebensmittel und die Wasserflasche. Das war schon zuviel: Er würde das Zelt, das Teegeschirr, den Kochtopf und den Sattel

die Karten, die Lebensmittel und die Wasserflasche. Das war schon zuviel: Er würde das Zelt, das Teegeschirr, den Kochtopf und den Sattel die Karten, die Lebensmittel und die Wasserflasche. Das war schon zuviel: Er würde das Zelt, das Teegeschirr, den Kochtopf und den Sattel zurücklassen müssen. Er schob die drei Koffer zusammen, band die

Mehr

Frohe Ostern! Viel Glück! Toi, toi, toi! Alles Gute! Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag! Gute Reise! Frohe Weihnachten! Gute Besserung!

Frohe Ostern! Viel Glück! Toi, toi, toi! Alles Gute! Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag! Gute Reise! Frohe Weihnachten! Gute Besserung! Alles Gute! 61 1 1 Wünsche und Situationen Was kennst du? Was passt zusammen? 2 3 4 5 6 Frohe Weihnachten! Frohe Ostern! Gute Besserung! Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag! Gute Reise! Guten Appetit!

Mehr

Du bist da, Léonie. Patenschaft der Stiftung Mütterhilfe

Du bist da, Léonie. Patenschaft der Stiftung Mütterhilfe Du bist da, wie wunderbar! Léonie Patenschaft der Stiftung Mütterhilfe Möchten Sie Patin oder Pate werden? Kinder zu haben ist eine wunderbare Sache und jeder Fortschritt, den ein Kind macht, ist ein Ereignis.

Mehr

Die TOS-hörfabrik!!! TOS-HÖRFABRIK 06/2014 1

Die TOS-hörfabrik!!! TOS-HÖRFABRIK 06/2014 1 Die TOS-hörfabrik 1 Geschichte TOS-hörfabrik Das Leben ist Hörspiel. Im Hörspiel ist Leben. 2007 trafen sich Tobias Schier und Tobias Schuffenhauer. Mehr oder weniger zufällig kam das Gespräch auf das

Mehr

die taschen voll wasser

die taschen voll wasser finn-ole heinrich die taschen voll wasser erzählungen mairisch Verlag [mairisch 11] 8. Auflage, 2009 Copyright: mairisch Verlag 2005 www.mairisch.de Umschlagfotos: Roberta Schneider / www.mittelgruen.de

Mehr

Die Stiftung nattvandring.nu

Die Stiftung nattvandring.nu Die Stiftung nattvandring.nu Die Stiftung Nattvandring.nu wurde von E.ON, einem der weltgrößten Energieversorger, in Zusammenarbeit mit der Versicherungsgesellschaft Skandia gebildet auf Initiative der

Mehr

! " #$! % " & & ' "( & ) * +$ #, - - & !. " / 0. (( ( #1 $ ( $ 2$. $,& $( $ 3 $4 $( - $ % 1 $ ( ' +& 3(. 41*.$!$ ! ( - #! *. $ + (. ) ( ( 3 ,.

!  #$! %  & & ' ( & ) * +$ #, - - & !.  / 0. (( ( #1 $ ( $ 2$. $,& $( $ 3 $4 $( - $ % 1 $ ( ' +& 3(. 41*.$!$ ! ( - #! *. $ + (. ) ( ( 3 ,. ! " #$! % " & & ' "( & ) * +$ #, - - &!. " /,*$( 0. (( ( #1 $ ( $ 2$. $,& $( $ 3 $4 $( - $ % 1 $ ( ' +& 3(. 41*.$!$! ( - #! *. $ + (. ) ( ( 3,. & 4 5& $ 6/ 3$ +& $ 2$ $ $ ) #!4!(. * 78 + $3)! 6 ( (2. $194

Mehr

Ein guter Tag, für ein Treffen.

Ein guter Tag, für ein Treffen. Ein guter Tag, für ein Treffen. Ideen für den 5. Mai In diesem Heft finden Sie Ideen für den 5. Mai. Sie erfahren, warum das ein besonderer Tag ist. Sie bekommen Tipps für einen spannenden Stadt-Rundgang.

Mehr

Weihnachtskrippe. der Röm.- kath. Pfarrei Heilig Kreuz Binningen-Bottmingen BL. Ein Werk des Holzbildhauers Robert Hangartner, 2009

Weihnachtskrippe. der Röm.- kath. Pfarrei Heilig Kreuz Binningen-Bottmingen BL. Ein Werk des Holzbildhauers Robert Hangartner, 2009 Weihnachtskrippe der Röm.- kath. Pfarrei Heilig Kreuz Binningen-Bottmingen BL Ein Werk des Holzbildhauers Robert Hangartner, 2009 Die Krippe in der Pfarrei Heilig Kreuz Die Krippe zu Binningen umfasst

Mehr

Hört Mit ht 2004 Schweden in Deutschland Programnr:41415ra2

Hört Mit ht 2004 Schweden in Deutschland Programnr:41415ra2 Manus: Matthias Haase Sändningsdatum: P2 den 24.8 2004 kl.09.50 Programlängd: 9.40 Producent: Kristina Blidberg M. Haase: Wo findet man in Deutschland etwas Schwedisches? Stimme 1: IKEA? Stimme 2: Schwedisches

Mehr