Übersicht über alle LateinNachhilfeVideos!! Stand:

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Übersicht über alle LateinNachhilfeVideos!! Stand:02.2015"

Transkript

1 Übersicht über alle LateinNachhilfeVideos!! Stand: Tutorial Latein Nachhilfe 01 Texte vorbereiten.mp4.mp4 Tutorial Latein Nachhilfe 02 Texte vorbereiten.mp4.mp4 Tutorial Latein Nachhilfe 03 Ablativus Absolutus.mp4 Tutorial Latein Nachhilfe 04 Acl.mp4 Tutorial Latein Nachhilfe 05 Ncl.mp4.mp4 Tutorial Latein Nachhilfe 06 nd Formen.mp4 Tutorial Latein Nachhilfe 07 PPA.mp4.mp4 Tutorial Latein Nachhilfe 08 nd-formen.mp4 Tutorial Latein Nachhilfe 09 PPP.mp4.mp4 Tutorial Latein Nachhilfe 10 PFA.mp4.mp4 Tutorial Latein Nachhilfe 11 Partizip.mp4.mp4 Tutorial Latein Nachhilfe 12 Mittelaltertextl.mp4.mp4 Tutorial Latein Nachhilfe 13 Mittelaltertext2. m p4. m p4 Tutorial Latein Nachhilfe 14 MittelalterText3.mp4 Tutorial Latein Nachhilfe 15 Tipps und Tricks.mp4.mp4 Tutorial Latein Nachhilfe 16 Deponentien.mp4.mp4 Tutorial Latein Nachhilfe 17 Konjunktiv im Nebensatz.mp4.mp4 Tutorial Latein Nachhilfe 18 Konjunktiv im Hauptsatz.mp4.mp4 Tutorial Latein Nachhilfe 19 indirekte Rede.mp4.mp4 Tutorial Latein Nachhilfe 20 Satzgefügeanalysel.mp4.mp4 Tutorial Latein Nachhilfe 21 Satzgefügeanalyse2.mp4.mp4

2 Tutorial Latein Nachhilfe 22 Satzgefügeanalyse3.mp4.mp4 Tutorial Latein Nachhilfe 23 Cicerotextl.mp4.mp4 Tutorial Latein Nachhilfe 24 Cicerotext2. m p4. m p4 Tutorial Latein Nachhilfe 25 Cicerotext3. m p4. m p4 Tutorial Latein Nachhilfe 26 Supinum.mp4.mp4 Tutorial Latein Nachhilfe 27 relativische Satzverschränkung.mp4.mp4 Tutorial Latein Nachhilfe 28 Pliniustextl.mp4.mp4 Tutorial Latein Nachhilfe 29 PliniustextTeil2.mp4.mp4 Tutorial Latein Nachhilfe 30 PliniustextTeil3.mp4.mp4 Tutorial Latein Nachhilfe 31 PliniustextTeil4.mp4.mp4 Tutorial Latein Nachhilfe 32 Caesarprüfungstext mit AufgabenTeill.mp4.i Tutorial Latein Nachhilfe 33 CaesarprüfungstextTeil2.mp4.mp4 Tutorial Latein Nachhilfe 34 CaesarprüfungstextTeil3.mp4.mp4 Tutorial Latein Nachhilfe 35 CaesarprüfungstextTeil4.mp4 Tutorial Latein Nachhilfe 36 Ergänzung zum Gerundivum.mp4 Tutorial Latein Nachhilfe 37 CiceroRedeTeill.mp4 Tutorial Latein Nachhilfe 38 CiceroRedeTeil2.mp4 Tutorial Latein Nachhilfe 39 CiceroRedeTeil3.mp4 Tutorial Latein Nachhilfe 40 SallustTextl.mp4 Tutorial Latein Nachhilfe 41 SallustText2.mp4 Tutorial Latein Nachhilfe 42 LiviustextTeill.mp4 Tutorial Latein Nachhilfe 43 LiviusTextTeil2.mp4 Tutorial Latein Nachhilfe 44 CaesarklausurlTeill.mp4 Tutorial Latein Nachhilfe 45 CaesarklausurlLösung.mp4 Tutorial Latein Nachhilfe 46 Caesarklausur2 Teill.mp4 Tutorial Latein Nachhilfe 47 Caesarklausur2 LösungenTeill.mp4 Tutorial Latein Nachhilfe 48 Caesarklausur2 Lösungen Teil 2.mp4 Tutorial Latein Nachhilfe 49 Lyrikl.mp4 Tutorial Latein Nachhilfe 50 Lyrik2.mp4

3 Tutorial Latein Nachhilfe 51 Caesarklausur mit Aufgaben.mp4 Tutorial Latein Nachhilfe 52 CaesarklausurmitLösungen.mp4 Tutorial Latein Nachhilfe 53 Ovid(Helios)Teill.mp4 Tutorial Latein Nachhilfe 54 Ovid(Helios)Teil2.mp4 Tutorial Latein Nachhilfe 55 Ovid(Helios)Teil3.mp4 Tutorial Latein Nachhilfe 56 ut-sätze; kurze Übersicht.mp4 Tutorial Latein Nachhilfe 57 cum-sätze; kurze Übersicht.mp4 Tutorial Latein Nachhilfe 58 Steigerungen: eine kurze Zusammenfassung.mp4 Tutorial Latein Nachhilfe 59 PPP oder PPA oder PC oder was? Tutorial Latein Nachhilfe 60 Cicero (Roscius) Teil 1 Tutorial Latein Nachhilfe 61 Cicero (Roscius) Teil 2 Tutorial Latein Nachhilfe 62 Cicero (Roscius) Teil 3 Tutorial Latein Nachhilfe 63 Ovid(Kallisto-Lyrik)Teil 1 Tutorial Latein Nachhilfe 64 Ovid(Kallisto-Lyrik)Teil 2 Tutorial Latein Nachhilfe 65 Zeitverhältnisse beim AcI Tutorial Latein Nachhilfe 66 Zeitverhältnisse beim NcI Tutorial Latein Nachhilfe 67 Zeitverhältnisse beim PPA Tutorial Latein Nachhilfe 68 Zeitverhältnisse beim PPP Tutorial Latein Nachhilfe 69 Zeitverhältnisse beim PFA Tutorial Latein Nachhilfe 70 Zeitverhältnisse im konjunktivischen Gliedsatz I Tutorial Latein Nachhilfe 71 Zeitverhältnisse im konjunktivischen Gliedsatz II Tutorial Latein Nachhilfe 72 ein mittelalterlicher Krimi Teil 1 Tutorial Latein Nachhilfe 73 ein mittelalterlicher Krimi Teil 2 Tutorial Latein Nachhilfe 74 ein mittelalterlicher Krimi Teil 3 Tutorial Latein Nachhilfe 75 ein mittelalterlicher Krimi Teil 4 Tutorial Latein Nachhilfe 76 ein mittelalterlicher Krimi Schlussteil Tutorial Latein Nachhilfe 77 Übungen mit Lösungen zum Thema: AcI Tutorial Latein Nachhilfe 78 Übungen zum Thema: PPA Tutorial Latein Nachhilfe 79 Lösungen zum Thema: PPA

4 Tutorial Latein Nachhilfe 80 Übungen zum Thema: PPP Tutorial Latein Nachhilfe 81 Lösungen zum Thema: PPP Tutorial Latein Nachhilfe 82 Übungen zum Thema: Ablativus Absolutus Tutorial Latein Nachhilfe 83 Lösungen 1 zu den Übungen zum Thema: Ablativus Absolutus Tutorial Latein Nachhilfe 84 Lösungen 2 zu den Übungen zum Thema: Ablativus Absolutus Tutorial Latein Nachhilfe 85 Relativischer Satzanschluss Tutorial Latein Nachhilfe 86 Seneca de brevitate vitae Teil 1 Tutorial Latein Nachhilfe 87 Seneca de brevitate vitae Teil 2 Tutorial Latein Nachhilfe 88 Seneca de brevitate vitae Teil 3 Tutorial Latein Nachhilfe 89 Seneca "turbam" Teil 1 Tutorial Latein Nachhilfe 90 Seneca "turbam" Teil 2 Lösungen Tutorial Latein Nachhilfe 91 Senecatext vorübersetzt 1 Tutorial Latein Nachhilfe 92 Senecatext vorübersetzt 2 Tutorial Latein Nachhilfe 93 Strukturierungsübungen am Senecatext Teil 1 Tutorial Latein Nachhilfe 94 Strukturierungsübungen am Senecatext Teil 2 Tutorial Latein Nachhilfe 95 Strukturierungsübungen am Senecatext Teil 3 Tutorial Latein Nachhilfe 96 Strukturierungsübungen am Senecatext Teil 4 Tutorial Latein Nachhilfe 97 Lange Satzperioden...Teil1 Tutorial Latein Nachhilfe 98 Lange Satzperioden...Teil2 Tutorial Latein Nachhilfe 99 Lange Satzperioden...Teil3 DANKE!!!! für die Treue!!!!!!!!!!!! Tutorial Latein Nachhilfe 100 Lange Satzperioden...Teil4 Tutorial Latein Nachhilfe 101 Lange Satzperioden...Teil5 Tutorial Latein Nachhilfe 102 Lange Satzperioden...Teil 6 Tutorial Latein Nachhilfe 103 Lange Satzperioden...Teil 7 und Ende

5 Tutorial Latein Nachhilfe 104 Genitiv Tutorial Latein Nachhilfe 105 Dativ Tutorial Latein Nachhilfe 106 Akkusativ Tutorial Latein Nachhilfe 107 Ablativ Tutorial Latein Nachhilfe 108 Adverb Tutorial Latein Nachhilfe 109 Aktiv --- Passiv Tutorial Latein Nachhilfe 110 das Personalpronomen Tutorial Latein Nachhilfe 111 das Possessivpronomen Tutorial Latein Nachhilfe 112 Demonstrativpronomina Tutorial Latein Nachhilfe 113 Relativpronomina Tutorial Latein Nachhilfe 114 fragende Fürwörter- Interrogativa Tutorial Latein Nachhilfe 115 Indefinitpronomina unbestimmte Fürwörter Tutorial Latein Nachhilfe 116 Caesarabschlußprüfungstext Teil 1 Tutorial Latein Nachhilfe 117 Caesarabschlußprüfungstext Teil 2 Tutorial Latein Nachhilfe 118 Caesarabschlußprüfungstext Teil 3 Tutorial Latein Nachhilfe 119 Caesarabschlußprüfungstext Teil 4und Ende Tutorial Latein Nachhilfe 120 Caesarabschlußprüfungstext bellum africum Teil1 Tutorial Latein Nachhilfe 121 Caesarabschlußprüfungstext bellum africum Teil2 Tutorial Latein Nachhilfe 122 Caesarabschlußprüfungstext bellum africum Teil3undEnde Tutorial Latein Nachhilfe 123 Zuschauerwunsch Ars Amatoria Teil1 Tutorial Latein Nachhilfe 124 Zuschauerwunsch Ars Armatoria Teil2 Tutorial Latein Nachhilfe 125 Zuschauerwunsch Ars Amatoria Teil3 Tutorial Latein Nachhilfe 126 Zuschauerwunsch Ars Armatoria Teil4und Ende Tutorial Latein Nachhilfe 127 Ovids remedia amoristeil1 Tutorial Latein Nachhilfe 128 Ovids remedia amoristeil2 Tutorial Latein Nachhilfe 129 Ovids remedia amoristeil3 Tutorial Latein Nachhilfe 130 Ovids remedia amoristeil4 Tutorial Latein Nachhilfe 131 Ovids remedia amoristeil5undende Tutorial Latein Nachhilfe 132 Ovidübungen Teil 1

6 Tutorial Latein Nachhilfe 133 Ovidübungen Teil 1Lösungen Tutorial Latein Nachhilfe 134 Ovidübungen Teil 2 Tutorial Latein Nachhilfe 135 Ovidübungen Teil 2 Lösungen Tutorial Latein Nachhilfe 136 Ovidübungen Teil 3 Tutorial Latein Nachhilfe 137 Ovidübungen Teil 3Lösungen Tutorial Latein Nachhilfe 138 Ovidübungen Teil4 Tutorial Latein Nachhilfe 139 Ovidübungen Teil4Lösungen Tutorial Latein Nachhilfe 140 Ovidübungen Teil 5 Tutorial Latein Nachhilfe 141 Ovidübungen Teil 5Lösungen Tutorial Latein Nachhilfe 142 Konjugationen Präsens Aktiv Tutorial Latein Nachhilfe 143 Konjugationen Präsens Passiv Tutorial Latein Nachhilfe 144 Konjugationen Perfekt Aktiv Tutorial Latein Nachhilfe 145 Konjugationen Perfekt Passiv Tutorial Latein Nachhilfe 146 esse und Komposita mit Übungen Tutorial Latein Nachhilfe 147 velle, nolle, malle mit Übungen Tutorial Latein Nachhilfe 148 ferre mit Übungen Tutorial Latein Nachhilfe 149 ire mit Übungen Tutorial Latein Nachhilfe 150 fieri mit Merksätzen Tutorial Latein Nachhilfe 151 Sallust Bellum Iugurthinum Teil 1 Tutorial Latein Nachhilfe 152 Sallust Bellum Iugurthinum Teil 2 Tutorial Latein Nachhilfe 153 Sallust Bellum Iugurthinum Teil 3 Tutorial Latein Nachhilfe 154 Sallust Bellum Iugurthinum Teil 4 Tutorial Latein Nachhilfe 155 Sallust Bellum Iugurthinum Teil 5 Tutorial Latein Nachhilfe 156 Sallust Bellum Iugurthinum Teil 6 Tutorial Latein Nachhilfe 157 Sallust Bellum Iugurthinum Teil 7 Tutorial Latein Nachhilfe 158 Sallust Bellum Iugurthinum Teil Klassiker Cicero quo usque tandem Teil Klassiker Cicero quo usque tandem Teil Klassiker Cicero quo usque tandem Teil 3

7 162 Klassiker Cicero quo usque tandem Teil Klassiker Cicero quo usque tandem Teil Klassiker Cicero quo usque tandem Teil Klassiker Cicero quo usque tandem Teil Klassiker Cicero quo usque tandem Teil 8 Analysegedanken und Ende 167 Klassiker Cicero Venio nunc ad istius Teil 1 Aufgaben 168 Tutorial Latein Nachhilfe Infinitiv II oder Infinitiv Futur 169 Klassiker Cicero Venio nunc ad istius Teil 2 Satz1 170 Klassiker Cicero Venio nunc ad istius Teil3 Satz2 171 Klassiker Cicero Venio nunc ad istius Teil 4 Satz Klassiker Cicero Venio nunc ad istius Teil 5 Analyse, Interpretation 173 Klassiker Nepos Hannibal, Text und Aufgaben 174 Klassiker Nepos Hannibal, Lösung a kolometrische Schreibweise 175 Klassiker Nepos Hannibal, Lösung b,c Verben und Präpositionen 176 Klassiker Nepos Hannibal, Lösingen d 177 Klassiker Nepos Hannibal, Übersetzung Teil Klassiker Nepos Hannibal, Übersetzung Teil Klassiker Nepos Hannibal, Übersetzung Teil Klassiker Nepos Hannibal, Übersetzung Teil Gedanken zum Text 181 Grammatik: verba defectiva 182 Praedicativum 183 Prädikatsnomen 184 Attribut 185 Klassiker Caesar Rheinüberquerung Text und Aufgaben 186 Klassiker Caesar Rheinüberquerung Nebensätze und Partizipien 187 Klassiker Caesar Rheinüberquerung Infinitivkonstruktionen 188 Klassiker Caesar Rheinüberquerung nd- Formen 189 Klassiker Caesar Rheinüberquerung indirekte Rede 190 Klassiker Caesar Rheinüberquerung Verbformen

8 191 Klassiker Caesar Rheinüberquerung Übersetzung Klassiker Caesar Rheinüberquerung Übersetzung Klassiker Caesar Rheinüberquerung Übersetzung Schluss 194 Konnektoren Teil 1 Aufgabe 195 Konnektoren Teil 2 Lösungen und Zusammenfassung 196 Übungen zum Genitiv 197 Übungen zum Dativ 198 Übungen zum Akkusativ 199 Übungen zum Ablativ 200 Lösungen zum Thema Genitiv(Video 196) DANKE!!!! für die Treue!!!!!!!!!!!!200 Videos!!!!!!! 201 Lösungen zum Thema Dativ 202 Lösungen zum Thema Akkusativ 203 Lösungen zum Thema Ablativ Teil Lösungen zum Thema Ablativ Teil Vergils Aeneis Aufgaben(Zuschauerwunsch) 206 Vergils Aeneis Aufgaben Lösungen Vergils Aeneis Aufgaben Lösungen 2 mit Aufgabe 208 Vergils Aeneis Lösung aus 207 Teil Vergils Aeneis Lösung aus 207 Teil Vergils Aeneis Wiedersehen mit Dido Lösung Vergils Aeneis Wiedersehen mit Dido Lösung Vergils Aeneis Wiedersehen mit Dido Lösung Vergils Aeneis Wiedersehen mit Dido Lösung Vergils Aeneis Wiedersehen mit Dido Lösung Vergils Aeneis Wiedersehen mit Dido Lösung Vergils Aeneis Wiedersehen mit Dido Lösung 7Ende 218 Besonderheiten der Vergilschen Sprache 219 Besonderheiten der Sprache bei LIVIUS

9 220 Livius Alpenüberquerung Text und Aufgaben 221 Livius Alpenüberquerung Übersetzung1 222 Livius Alpenüberquerung Übersetzung2 223 Livius Alpenüberquerung Übersetzung3 224 Livius Alpenüberquerung Übersetzung4 225 Livius Alpenüberquerung Übersetzung5 226 Livius Alpenüberquerung Übersetzung6 227 Livius Alpenüberquerung Übersetzung7Ende 228 Der Raub der Sabinerinnen Textauszug 229 Der Raub der Sabinerinnen Teil1 230 Der Raub der Sabinerinnen Teil2 231 Der Raub der Sabinerinnen Teil3und Ende 232 Zuschauerwunsch a erste Deklination 233 Zuschauerwunsch o zweite Deklination 234 Zuschauerwunsch dritte Deklination 235 Zuschauerwunsch vierte oder u- Deklination 236 Zuschauerwunsch fünfte oder e- Deklination 237 Ovids Metamorphosen: die Lykischen Bauern die Aufgabe 238 Ovids Metamorphosen: die Lykischen Bauern Strukturierung 239 Ovids Metamorphosen: die Lykischen Bauern Übersetzung Ovids Metamorphosen: die Lykischen Bauern Übersetzung Ende und Interpretation 241 Ovids Metamorphosen: Daedalus und Ikarus Aufgabe 242 Ovids Metamorphosen: Daedalus und Ikarus Strukturierung durch Satzzeichen 243 Ovids Metamorphosen: Daedalus und Ikarus Hilfen und VebrormenS 244 Ovids Metamorphosen: Daedalus und Ikarus Strukturierung durch Präpositionen 245 Ovids Metamorphosen: Daedalus und Ikarus Strukturierung durch KNG Kongruenzen 246 Ovids Metamorphosen Daedalus und Ikarus Übersetzung Ovids Metamorphosen Daedalus und Ikarus Übersetzung Ovids Metamorphosen Daedalus und Ikarus Übersetzung 3

10 249 Ovids Metamorphosen Daedalus und Ikarus Übersetzung 4 und Ende 250 Latinumsprüfungstext bellum civile Analyse von Caesartexten typische Methodik 252 Latinumsprüfungstext bellum civile Übersetzung Latinumsprüfungstext bellum civile Übersetzung Latinumsprüfungstext bellum civile Übersetzung Latinumsprüfungstext bellum civile Übersetzung 4 und Ende 256 Wunschtext Sueton alea iacta est1 257 Wunschtext Sueton alea iacta est2 258 Wunschtext Sueton Blockmarkierungen(pro Zeile): Präpositionen, Kongruenzen 259 Wunschtext Sueton Übersetzung Wunschtext Sueton Übersetzung 2und Ende 261 Wunschtext Pyramus und Thisbe Textvorstellung 262 Wunschtext Pyramus und Thisbe Textstrukturierung durch Satzzeichen und Verbmarkierungen 263 Wunschtext Pyramus und Thisbe Übersetzung 264 WunschtextSueton Caesars Ermordung1 265 WunschtextSueton Caesars Ermordung2 Unterlagen und Lösungen vollständig und kostenlos als pdf-datei auf meiner Homepage unter https://www.raphael-biere.de 266WunschtextSueton Caesars Ermordung3 267WunschtextSueton Caesars Ermordung4 Meine Kanäle auf YOUTUBE: Mathematik: https://www.youtube.com/user/mathematikaufgaben Latein: https://www.youtube.com/user/nachhilfelatein

11 268WunschtextSueton Caesars Ermordung5 269WunschtextSueton Caesars Ermordung6und Ende 270 coniugatio periphrastica 271 Klausur Vercingetorix Aufgaben 272 Klausur Vercingetorix Lösungen1 273 Klausur Vercingetorix Lösungen2 274 Klausur Vercingetorix Lösungen3 275 Klausur Vercingetorix Lösungen4

Informationen für Externistenprüfungen aus. Latein. (Latein für Externisten entspricht dem 4-jährigen Latein des Gymnasiums)

Informationen für Externistenprüfungen aus. Latein. (Latein für Externisten entspricht dem 4-jährigen Latein des Gymnasiums) Informationen für Externistenprüfungen aus Latein (Latein für Externisten entspricht dem 4-jährigen Latein des Gymnasiums) Prüferin: Mag. Erika Weithofer 1) Kleine Zulassungsprüfung: Voraussetzung: Grundkenntnisse

Mehr

Schulinternes Curriculum für das Fach Latein (L8) - 2 einstündige. Klassenarbeiten

Schulinternes Curriculum für das Fach Latein (L8) - 2 einstündige. Klassenarbeiten Schulinternes Curriculum für das Fach Latein (L8) Benutzte Ausgabe: - Lumina, Texte und Übungen (Vandenhoeck & Ruprecht) - Lumina, Begleitgrammatik - Lumina, Vokabelheft Stufe 8 Lektionen 1-8 Grammatische

Mehr

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus: Lernzirkel zu den lateinischen Konjugationen

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus: Lernzirkel zu den lateinischen Konjugationen Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form Auszug aus: Lernzirkel zu den lateinischen Konjugationen Das komplette Material finden Sie hier: Download bei School-Scout.de Lernzirkel zu den

Mehr

Entwurf des schulinternen Curriculums im Fach Latein für das 1. Lernjahr (Klasse 6) Lumina L. 1-11

Entwurf des schulinternen Curriculums im Fach Latein für das 1. Lernjahr (Klasse 6) Lumina L. 1-11 Mariengymnasium Jever Fachschaft Latein, 15.Dez. 2009 Schulinternes Curriculum Lehrbuchphase Entwurf des schulinternen Curriculums im Fach Latein für das 1. Lernjahr (Klasse 6) Lumina L. 1-11 Lektion Förderung

Mehr

C a m p u s A. Arbeitsplan für Campus A mit dem Kerncurriculum Latein in Niedersachsen bis zum Ende von Jgst. 8. C a m p u s A

C a m p u s A. Arbeitsplan für Campus A mit dem Kerncurriculum Latein in Niedersachsen bis zum Ende von Jgst. 8. C a m p u s A C a m p u s A Aus der folgenden Synopse geht detailliert hervor, wie mit dem lateinischen Unterrichtswerk Campus A die Anforderungen des niedersächsischen Kerncurriculums Latein im 2./3. Lernjahr erfüllt

Mehr

Zusammenstellung von Wortfeldern

Zusammenstellung von Wortfeldern 8 Kompetenzerwartungen Ca. 350 weitere Vokabeln (insgesamt ca. 1200) sollten hinsichtlich Bedeutung, Wortart, gramm. Eigenschaft und Flexionsklasse beherrscht werden. Es sollen möglichst selbstständig

Mehr

215 Grammatik. 5.-7. Klasse

215 Grammatik. 5.-7. Klasse 215 Grammatik 5.-7. Klasse Inhaltsverzeichnis Wortarten Verb und Konjugation............................. 1 Person und Numerus........................................ 1 Tempora........................................................................

Mehr

Übersetzen Spanisch Deutsch

Übersetzen Spanisch Deutsch Holger Siever Übersetzen Spanisch Deutsch Ein Arbeitsbuch 3. Auflage Grammatikalische Bezeichnungen 19 1.4 Grammatikalische Bezeichnungen Die meisten, die Übersetzen studieren, werden Fachübersetzer. Von

Mehr

Schulinterner Lehrplan Lateinisch, Jahrgang 8, Lehrwerk: Lumina nova

Schulinterner Lehrplan Lateinisch, Jahrgang 8, Lehrwerk: Lumina nova 1. Übersichtsraster der Unterrichtsvorhaben in der Sekundarstufe I Schulinterner Lehrplan Lateinisch, Jahrgang 8, Lehrwerk: Lumina nova Die Ziffernangaben beziehen sich auf die Seitenangaben des Lehrplans

Mehr

Deutsch Grammatik PPT: Inhaltsverzeichnis

Deutsch Grammatik PPT: Inhaltsverzeichnis Deutsch Grammatik mit PPT Inhaltsverzeichnis Deutsch Grammatik PPT: Inhaltsverzeichnis Wortlehre 1. Nomen und Fälle 1.1 Nomen und Fälle Theorie 1.1 Nomen und Fälle Übungen 1.2 Pronomen und Fälle Übungen

Mehr

Latein Externistenprüfungen Vorschlag für eine Handreichung

Latein Externistenprüfungen Vorschlag für eine Handreichung Latein Externistenprüfungen Vorschlag für eine Handreichung Kleine und großen Zulassungsprüfung: Schriftliche Prüfungen: Umfang und Beurteilung (laut Empfehlung der L -Arge-Wien): 1 stündig (50 min.):

Mehr

Caesar, de bello Gallico, I,5. Satz/Struktur. 1 2 1 3 4 5 Post eius mortem nihilominus Helvetii id,

Caesar, de bello Gallico, I,5. Satz/Struktur. 1 2 1 3 4 5 Post eius mortem nihilominus Helvetii id, Caesar, de bello Gallico, I,5 1 2 1 3 4 5 Post eius mortem nihilominus Helvetii id, 6 7 quod constituerant, 8 9 facere conantur, 10 11 12 13 ut e finibus suis exeant. Satz/Struktur (Fortsetzung) Konsekutivsatz

Mehr

Methoden (Method. Kompetenz) - Möglichkeiten des Vokabeln Lernens ( Vokabeln lernen ) - Anlegen einer Vokabel- / Grammatik-Mappe (schriftlich)

Methoden (Method. Kompetenz) - Möglichkeiten des Vokabeln Lernens ( Vokabeln lernen ) - Anlegen einer Vokabel- / Grammatik-Mappe (schriftlich) Schulinterner Lehrplan Latein Gymnasium Damme in Abstimmung mit dem Kerncurriculum Latein rot: Bezug zum Methodenkonzept grün: verbindlicher Fächerübergriff blau: Einsatz von Medien lila: Bezug zum Präventionskonzept

Mehr

ONLINE - GRAMMATIK. Satzbau

ONLINE - GRAMMATIK. Satzbau Satzbau 1) Was man über den Satzbau wissen sollte. Ein Satz kann aus vielen einzelnen Wörtern bestehen. Diese Wörter können aber nicht beliebig irgendwo im Satz stehen. Sie werden geordnet und in Satzgliedern

Mehr

Kompetenzorientiertes schulinternes Curriculum 1. für das Fach. Latein

Kompetenzorientiertes schulinternes Curriculum 1. für das Fach. Latein Hardtberg-Gymnasium Gaußstraße 1 53125 Bonn orientiertes schulinternes Curriculum 1 für das Fach Latein (L8, früher: L3) in der Sekundarstufe I Fachschaft Latein Günther Schlag, Dr. Grażyna Bosy Stand:

Mehr

Hauslehrplan Lateinisch - zweite und dritte Fremdsprache - mit Fachprofil und Leistungsbewertung

Hauslehrplan Lateinisch - zweite und dritte Fremdsprache - mit Fachprofil und Leistungsbewertung Erzbischöfliche Marienschule Leverkusen-Opladen Hauslehrplan Lateinisch - zweite und dritte Fremdsprache - mit Fachprofil und Leistungsbewertung Latein an der Marienschule Gruppen und Sprachenfolge Latein

Mehr

Latein. als zweite Fremdsprache. Bildungsplan für das Gymnasium Jahrgangsstufe 6-10. Die Senatorin für Bildung und Wissenschaft

Latein. als zweite Fremdsprache. Bildungsplan für das Gymnasium Jahrgangsstufe 6-10. Die Senatorin für Bildung und Wissenschaft Die Senatorin für Bildung und Wissenschaft Freie Hansestadt Bremen Latein als zweite Fremdsprache Bildungsplan für das Gymnasium Jahrgangsstufe 6-10 2 Latein Gymnasium 6-10 Herausgegeben von der Senatorin

Mehr

Jahrgangsstufe 6 Lösungen nicht für den Prüfling bestimmt 30. September 2010 Bearbeitungszeit: 45 Minuten

Jahrgangsstufe 6 Lösungen nicht für den Prüfling bestimmt 30. September 2010 Bearbeitungszeit: 45 Minuten Jahrgangsstufe 6 Lösungen nicht für den Prüfling bestimmt 30. September 2010 Bearbeitungszeit: 45 Minuten Bereich I: Sprachliche und inhaltliche Texterfassung 20 BE 1. Kreuze zu jeder Frage die jeweils

Mehr

Dass- und Infinitiv-Sätze mit zu

Dass- und Infinitiv-Sätze mit zu Deutschkurse für Ausländer bei der Universität München Dass- und Infinitiv-Satz mit zu 08-04a Basisstufe II / GD Dass- und Infinitiv-Sätze mit zu 1. Dass-Satz oder Infinitiv-Satz mit zu? A. Hauptsatz Nebensatz

Mehr

Der Konjunktiv II 1. Forum Wirtschaftsdeutsch. Gebrauch Der Konjunktiv II wird u.a. verwendet

Der Konjunktiv II 1. Forum Wirtschaftsdeutsch. Gebrauch Der Konjunktiv II wird u.a. verwendet Der Konjunktiv II 1 Gebrauch Der Konjunktiv II wird u.a. verwendet 1. als Höflichkeitsform (Bitte oder Aufforderung in Form einer Frage): Könnten Sie mir einmal kurz helfen? Hätten Sie heute Abend Zeit?

Mehr

GRUNDBEGRIFFE GRAMMATIK

GRUNDBEGRIFFE GRAMMATIK Deutsch und Kommunikation GRUNDBEGRIFFE GRAMMATIK Kompendium zu den wichtigsten grammatischen Ausdrücken der deutschen Sprache mit Übungen und Hausübungen michael-e-luxner i Inhaltsverzeichnis i O Inhaltsverzeichnis

Mehr

Deutsch 8. Jahrgangsstufe. - Aufsatz -

Deutsch 8. Jahrgangsstufe. - Aufsatz - Probeunterricht an Wirtschaftsschulen 2008 Deutsch 8. Jahrgangsstufe - Aufsatz - Wähle eines der beiden folgenden Themen! Arbeitszeit: 45 Minuten Thema 1: Sachorientierter Bericht nach einer SMS-Nachricht

Mehr

Stationenarbeit zur Lektion 8 (Lumina)

Stationenarbeit zur Lektion 8 (Lumina) Stationenarbeit zur Lektion 8 (Lumina) Folgende Stationen sind obligatorisch und sollen alle unbedingt in dieser Reihenfolge angelaufen werden. Hakt bitte ab oder notiert euch, was ihr erledigt habt. 1.

Mehr

Deutsch-Englisch Lehrbuch

Deutsch-Englisch Lehrbuch Deutsch-Englisch Lehrbuch Dieses Handbuch ist ein Projekt der infos24 GmbH. www.infos24.de Das Team der infos24 GmbH bedankt sich für die Drucklegung, Korrektur, Design bei: Josephine Schubert, Andrés

Mehr

Linguistik für Kognitionswissenschaften

Linguistik für Kognitionswissenschaften Linguistik für Kognitionswissenschaften Computerlinguistik: Maschinelle Übersetzung Computerlinguistik Fehlübersetzung von engl. computational linguistics - computationelle Linguistik beinhaltet im weiteren

Mehr

1. Richtig oder falsch? R F

1. Richtig oder falsch? R F FRANZ KAFKA: GIB S AUF! 1 Es war sehr früh am Morgen, die Straßen rein und leer, ich ging zum Bahnhof. Als ich eine Turmuhr mit meiner Uhr verglich 1, sah ich, dass es schon viel später war, als ich geglaubt

Mehr

[Type text] Lektion 7 Schritt A. Lernziel: über Fähigkeiten sprechen

[Type text] Lektion 7 Schritt A. Lernziel: über Fähigkeiten sprechen Lektion 7 Schritt A Lernziel: über Fähigkeiten sprechen Zeit Schritt Lehrer-/ Schüleraktivität Material/ Medien 2 Std. Einstimmung auf Der Lehrer stellt Fragen zu den Bildern A, B und C KB das Thema Bild

Mehr

Tankönyv 5. Wir. Német nyelvkönyv általános iskolásoknak. Klett Kiadó Budapest

Tankönyv 5. Wir. Német nyelvkönyv általános iskolásoknak. Klett Kiadó Budapest Tankönyv 5 Wir Német nyelvkönyv általános iskolásoknak A B Klett Kiadó Budapest Wir Német nyelvkönyv általános iskolásoknak Szerzó : Giorgio Motta Nemzetközi kiadás: Eva-Maria Jenkins, Wien Magyar kiadás:

Mehr

Statt eines Vorworts P.A.U.L. D. in Stichworten 8 Die Spannung steigt mit jedem Satz Abenteuerbücher lesen und vorstellen 12

Statt eines Vorworts P.A.U.L. D. in Stichworten 8 Die Spannung steigt mit jedem Satz Abenteuerbücher lesen und vorstellen 12 Inhaltsverzeichnis Statt eines Vorworts P.A.U.L. D. in Stichworten 8 Die Spannung steigt mit jedem Satz Abenteuerbücher lesen und vorstellen 12 Vorüberlegungen zur Einheit 12 Didaktische Aufbereitung der

Mehr

Die Deklination die Beugung des Nomens www.deutschunddeutlich.de Gr1ba

Die Deklination die Beugung des Nomens www.deutschunddeutlich.de Gr1ba Die Deklination die Beugung des Nomens www.deutschunddeutlich.de Gr1ba Ähnlich wie das Verb bei der Konjugation kann sich auch das Nomen (=Substantiv) verändern. Das Nomen wird dekliniert (während das

Mehr

2231.40. Vom 1. März 1995. Fundstelle: GVBl. LSA 1995, S. 68

2231.40. Vom 1. März 1995. Fundstelle: GVBl. LSA 1995, S. 68 2231.40 Verordnung zur Durchführung der Ergänzungsprüfung zum Erwerb des Kleinen Latinums, des Latinums, des Großen Latinums, des Graecums und des Hebraicums Vom 1. März 1995 Fundstelle: GVBl. LSA 1995,

Mehr

Gymnasium Am Löhrtor Siegen. Hauscurriculum Latein

Gymnasium Am Löhrtor Siegen. Hauscurriculum Latein Gymnasium Am Löhrtor Siegen Hauscurriculum Latein Stand: Dezember 2011 Inhaltsverzeichnis 0 Vorbemerkung... 3 1 Aufgaben und Ziele des Lateinunterrichts... 3 2 Lehrgang L 6: am Ende der Jahrgangsstufen

Mehr

A1 WORTSCHATZ a) Wortfeld Kommunikation : Was benutzt du? Wie oft und wann? Mach Notizen. das Faxgerät. die Telefonzelle.

A1 WORTSCHATZ a) Wortfeld Kommunikation : Was benutzt du? Wie oft und wann? Mach Notizen. das Faxgerät. die Telefonzelle. 37 Kommunikation A Früher und heute A1 WORTSCHATZ a) Wortfeld Kommunikation : Was benutzt du? Wie oft und wann? Mach Notizen. die Karte das Handy das Faxgerät der Laptop der Brief das Telefon die Telefonzelle

Mehr

5. Maschinelle Verarbeitung natürlicher Sprache (Computerlinguistik) (1)

5. Maschinelle Verarbeitung natürlicher Sprache (Computerlinguistik) (1) 5. Maschinelle Verarbeitung natürlicher Sprache (Computerlinguistik) (1) 5.1 Vorbemerkungen Wissen, das als Ergebnis menschlichen Denkens vorliegt, wird durch Sprache mitgeteilt. Unterscheidung von Sprachen:

Mehr

Bestand Fachdidaktische Bibliothek

Bestand Fachdidaktische Bibliothek Bestand Fachdidaktische Bibliothek 1. Lehrwerke Latein 2. Europäische Werke für den Latein-Anfangsunterricht 3. Lehrwerke Griechisch 4. Workbooks / Bücher und Materialien zur Freiarbeit 5. (Kurz-) Grammatiken

Mehr

Probeunterricht 2014 an Wirtschaftsschulen in Bayern

Probeunterricht 2014 an Wirtschaftsschulen in Bayern Probeunterricht 2014 an Wirtschaftsschulen in Bayern Deutsch Jahrgangsstufe 8 Nachtermin Aufsatz Hinweise zur Bewertung: Die Gewichtung beträgt im Einzelnen Inhalt (z. B. Spannungsverlauf, Argumentationskette,

Mehr

2. Methodisches Vorgehen

2. Methodisches Vorgehen Empiriekurs III: Grammatische Methoden WS 2001/02 Dieter Wunderlich & Birgit Gerlach 24.10.2001 2. Methodisches Vorgehen Wir sammeln einige Daten in Paradigmen. Hier ist ein Ausschnitt. Die Morpheme sind

Mehr

Im Original veränderbare Word-Dateien

Im Original veränderbare Word-Dateien DaF Klasse/Kurs: Thema: Tempus 3 A Übung 3.1: Bilden Sie folgende Zeitformen! 1. Person Singular Präsens wohnen 2. Person Singular Präteritum gehen 3. Person Singular Perfekt lachen 1. Person Plural Futur

Mehr

inhalt grammatik Konjunktiv II: Irreale Wünsche

inhalt grammatik Konjunktiv II: Irreale Wünsche inhalt lektion 1 in kontakt 9 18 einstiegsseite Kennenlernen 9 hören Interviews: Mediennutzung 10 sprechen Jemanden interviewen 11 lesen Test: Wie lernen Sie am liebsten? 12 wortschatz Wörterbucharbeit

Mehr

Stolpersteine 1: Die Sache mit dem Kasus

Stolpersteine 1: Die Sache mit dem Kasus Stolpersteine 1: Die Sache mit dem Kasus Die Verwendung des richtigen Kasus (Falles) kann immer wieder Probleme bereiten. Lernen Sie hier die gängigsten Stolpersteine kennen, um auf darauf vorbereitet

Mehr

Regeln für das Bruchrechnen

Regeln für das Bruchrechnen Regeln für das Bruchrechnen 1. Erweitern von Brüchen Brüche werden mit einer Zahl erweitert, indem man den Zähler und den Nenner mit derselben Zahl multipliziert. 5 5 7 Beispiel: erweitert mit 7: 8 8 7

Mehr

Gymnasium der Stadt Meschede - Schulinternes Curriculum Latein Inhaltsverzeichnis:

Gymnasium der Stadt Meschede - Schulinternes Curriculum Latein Inhaltsverzeichnis: Gymnasium der Stadt Meschede - Schulinternes Curriculum Latein Inhaltsverzeichnis: 1. Latein und Latinum in dem verkürzten Bildungsgang G 8 und in der neuen gymnasialen Oberstufe 2. Inhalte und Kompetenzen

Mehr

Schulbücher 2015 Sekundarstufe. www.v-r.de

Schulbücher 2015 Sekundarstufe. www.v-r.de Schulbücher 2015 Sekundarstufe www.v-r.de inhalt Alte Sprachen latein Unterrichtswerke VIVA........................1 Lumina......................5 Intra........................6 Lumina Nova..................8

Mehr

Universität Leipzig Das Verb Modul Grammatische Grundlagen Institut für Germanistik Formenbildung Schulgrammatische Übung Dr. Volker Hertel SS 2015

Universität Leipzig Das Verb Modul Grammatische Grundlagen Institut für Germanistik Formenbildung Schulgrammatische Übung Dr. Volker Hertel SS 2015 Tempusbildung Inventar A Vollverb B werden C haben / sein * Operationen 1 Bildung der finiten Form (Pers.- und Numerus-Exponent) 2 Bildung des Präteritalstammes (st.v.: Ablaut; sw.v.: Dental) 3 Bildung

Mehr

D S T Y Deutsche Schule Tokyo Yokohama Lehrplan Latein als neu einsetzende Fremdsprache ab Klassenstufe 10 für das achtjährige Gymnasium

D S T Y Deutsche Schule Tokyo Yokohama Lehrplan Latein als neu einsetzende Fremdsprache ab Klassenstufe 10 für das achtjährige Gymnasium D S T Y Deutsche Schule Tokyo Yokohama Lehrplan Latein als neu einsetzende Fremdsprache ab Klassenstufe 10 für das achtjährige Gymnasium Inhaltsverzeichnis 1 Der Lateinunterricht an der Deutschen Schule

Mehr

Stichwortverzeichnis. C Chip 226

Stichwortverzeichnis. C Chip 226 Stichwortverzeichnis A Abflug 220 Ablativ 42, 45, 138 Abreise 214, 228, 230 Absagen 239 Abschiedsfloskeln 70 Absicht 241 Abweichung von der Vokalharmonie 122, 177 Achtung 221 Adjektiv 37, 39, 88, 123,

Mehr

KURZE DEUTSCHE GRAMMATIK

KURZE DEUTSCHE GRAMMATIK VILNIAUS PEDAGOGINIS UNIVERSITETAS VALDONĖ VAITEKŪNIENĖ, SKAIDRA GIRDENIENĖ KURZE DEUTSCHE GRAMMATIK Mokymo priemonė I kurso studentams germanistams VILNIUS 2001 1 UDK 803.0 (075.8) Va-115 ISBN 9989-869-69-2

Mehr

Vom Wort zum Satz zum Text

Vom Wort zum Satz zum Text Wiebke euer Vom Wort zum Satz zum Text Übung 1: obbies & Interessen Übung gramm. Thema Textsorte Material/ilfen obbies & Interessen Jemand, der/die gerne... Wo? Warum? Nebensätze Relativsätze Kausal- und

Mehr

Zitieren und Paraphrasieren

Zitieren und Paraphrasieren Schreiben im Zentrum Zitieren und Paraphrasieren Kurze Übersicht zu den wichtigsten Aspekten der wissenschaftlich korrekten Verwendung von Zitat und Paraphrase:! Was ist grundsätzlich zu beachten?! Welche

Mehr

Schulinternes Curriculum Latein

Schulinternes Curriculum Latein Schulinternes Curriculum Latein Was der Lateinunterricht neben der Kenntnis einer neuen Fremdsprache bietet: Modernes motivierendes Lehrwerk mit vielen Begleitmaterialien ab Kl. 6 (SJ 11/12): Cursus N;

Mehr

Institut für Germanistik Katholische Universität Lublin Johannes Paul II., Polen

Institut für Germanistik Katholische Universität Lublin Johannes Paul II., Polen Institut für Germanistik Katholische Universität Lublin Johannes Paul II., Polen Studienpläne (Studienjahr 2011/12) für das Erasmus Programm mit -Punkten Mitarbeiter Prof. Dr. Marzena Górecka (Institutsleiter)

Mehr

Folie 1 Aber und aber Aber aber Und Aber Aufgaben: Partnerdiktat

Folie 1 Aber und aber Aber aber Und Aber Aufgaben: Partnerdiktat Folie 1 1. An meinem Arbeitsplatz muss ich immer korrekt gekleidet sein. Ich arbeite in einer Bank, am Schalter. Meistens trage ich einen Anzug, weißes Hemd und Krawatte. Aber in meiner Freizeit ziehe

Mehr

Ich darf die Tafel wischen. Ich darf früher nach Hause gehen. Ich mag schwimmen.

Ich darf die Tafel wischen. Ich darf früher nach Hause gehen. Ich mag schwimmen. 1 M O D A L V E R B E N 1. M ö g l i c h k e i t Bedeutung: Infinitiv: können Ich beherrsche es. Ich habe die Gelegenheit. Ich habe Zeit Es ist erlaubt. Es ist erlaubt. 2.) A b s i c h t Ich habe immer

Mehr

Die Konjunktion dass erkennen und benutzen

Die Konjunktion dass erkennen und benutzen Die Konjunktion dass z rundregel: Die Konjunktion (Bindewort) dass wird immer mit Doppel-s geschrieben. Ist das wirklich immer so? Ja, es gibt von dieser Regel keine Ausnahmen. Du brauchst also keine weiteren

Mehr

Birthe Schulz-Kullig, VIVA 1 Diagnose und individuelle Förderung

Birthe Schulz-Kullig, VIVA 1 Diagnose und individuelle Förderung V VIVA 1 Diagnose und individuelle Förderung von Birthe Schulz-Kullig Vandenhoeck & Ruprecht Bibliografische Information der Deutschen Nationalbibliothek Die Deutsche Nationalbibliothek verzeichnet diese

Mehr

Selbstlernkurs Deutsch für Anfänger. Grammatik-Download mit Tests und Lösungen

Selbstlernkurs Deutsch für Anfänger. Grammatik-Download mit Tests und Lösungen Hartmut Aufderstraße Jutta Müller Thomas Storz Miteinander Selbstlernkurs Deutsch für Anfänger Grammatik-Download mit Tests und Lösungen Hueber Verlag Hueber Verlag 2014, Miteinander Grammatik-Download

Mehr

Optimal A2/Kapitel 4 Ausbildung Informationen sammeln

Optimal A2/Kapitel 4 Ausbildung Informationen sammeln Informationen sammeln Das Schulsystem in Deutschland eine Fernsehdiskussion. Hören Sie und notieren Sie wichtige Informationen. Was haben Sie verstanden. Richtig (r) oder falsch (f)? Alle er ab 6 Jahren

Mehr

Erkundungen Deutsch als Fremdsprache

Erkundungen Deutsch als Fremdsprache Sprachniveau C1 Anne Buscha Susanne Raven Gisela Linthout Erkundungen Deutsch als Fremdsprache Integriertes Kurs- und Arbeitsbuch Sprachniveau C1 SCHUBERT-Verlag Leipzig Die Autorinnen von Erkundungen

Mehr

Manuela Svoboda (Rijeka)

Manuela Svoboda (Rijeka) Muttersprachliche Interferenzen des Kroatischen auf den schriftlichen Ausdruck und das Übersetzen von muttersprachlichen Texten ins Deutsche bei DaF-Studierenden Manuela Svoboda (Rijeka) Deutsch wird weltweit

Mehr

Häufig gestellte Fragen zu VERA 8... 3 Wichtige Tipps zur Vorgehensweise... 5

Häufig gestellte Fragen zu VERA 8... 3 Wichtige Tipps zur Vorgehensweise... 5 Inhalt Vorwort VERA 8 Hinweise und Tipps 1 Häufig gestellte Fragen zu VERA 8... 3 Wichtige Tipps zur Vorgehensweise... 5 Basiswissen 7 Kompetenzbereich: Leseverstehen... 9 Sachtexte... 9 Nichtlineare Texte...

Mehr

Morphologie (5) Wortarten (2) Part-of-Speech Tagging Stemming

Morphologie (5) Wortarten (2) Part-of-Speech Tagging Stemming Morphologie (5) Wortarten (2) Part-of-Speech Tagging Stemming Robert Zangenfeind Centrum für Informations- und Sprachverarbeitung, LMU München 24.11.2014, 9 c.t. Zangenfeind: Morphologie 1 / 18 Wdh.: Klassifizierung

Mehr

Probeunterricht 2010 an Wirtschaftsschulen in Bayern. Deutsch Jahrgangsstufe 8

Probeunterricht 2010 an Wirtschaftsschulen in Bayern. Deutsch Jahrgangsstufe 8 Probeunterricht 2010 an Wirtschaftsschulen in Bayern Deutsch Jahrgangsstufe 8 Name:... Vorname:.. Aufsatz Arbeit am Text Sprachbetrachtung Textverständnis Datum... Erstkorrektur: Note: Punkte: Note: Punkte:

Mehr

Grammatikheft zur Lektürephase

Grammatikheft zur Lektürephase Grammatikheft zur Lektürephase Stand: September 2003 Martin Bode Teletta-Groß-Gymnasium Leer II Vorbemerkung Die Darstellung des Stoffes orientiert sich

Mehr

Implementierung einer Lateingrammatik im Grammatical Framework

Implementierung einer Lateingrammatik im Grammatical Framework Implementierung einer Lateingrammatik im Grammatical Framework Kolloquium Computerlinguistisches Arbeiten SS 2013 Herbert Lange 10. Juni 2013 1 / 16 Überblick Inhalt Inhalt 1 Einführung Das Grammatical

Mehr

Kursprogramm Herbst 2015

Kursprogramm Herbst 2015 Kurs Nummer Zeitraum Tag Zeit Umfang ENGLISCH Englisch 1. Semester 601A 19.10.15-21.03.16 Mo 08.30-09.40 h 1 Sem x 1.5 L Fr. 420.- Englisch 1. Semester 601B 21.10.15-23.03.16 Mi 18.15-19.25 h 1 Sem x 1.5

Mehr

A D J E K T I V E - AUSWAHL

A D J E K T I V E - AUSWAHL 1 A D J E K T I V E - AUSWAHL Positiv Komparativ Superlativ (*) aktiv aktiver am aktivsten alt älter am ältesten arm ärmer am ärmsten ärgerlich ärgerlicher am ärgerlichsten bekannt bekannter am bekanntesten

Mehr

DIE SPRACHLICHE AUFNAHMEPRÜFUNG AM STUDIENKOLLEG BOCHUM

DIE SPRACHLICHE AUFNAHMEPRÜFUNG AM STUDIENKOLLEG BOCHUM DIE SPRACHLICHE AUFNAHMEPRÜFUNG AM STUDIENKOLLEG BOCHUM 10/2008 Allgemeine Informationen Bevor Sie als ausländischer Studienbewerber ein Studienkolleg besuchen, müssen Sie in einer Sprachprüfung nachweisen,

Mehr

Praxishilfen zur inneren Differenzierung im Lateinunterricht Berlin 07/12. Materialien. Gerhard Hey Kiel. Seite 1 von 50

Praxishilfen zur inneren Differenzierung im Lateinunterricht Berlin 07/12. Materialien. Gerhard Hey Kiel. Seite 1 von 50 Materialien Gerhard Hey Kiel Seite 1 von 50 Inhaltsverzeichnis 1. Inhaltsverzeichnis 2 2. Ausgangsüberlegungen zur Inneren Differenzierung 4 3. Matrix zur Planung von Differenzierungsmaßnahmen 6 4. Differenziertes

Mehr

Wiederholung - Kontrollaufgaben. Gewohnte Verhältnisse? Wortschatz / Redemittel - Bezeichnungen für Haustypen - Wohnformen. Aussprache / Intonation

Wiederholung - Kontrollaufgaben. Gewohnte Verhältnisse? Wortschatz / Redemittel - Bezeichnungen für Haustypen - Wohnformen. Aussprache / Intonation Lektion 1 U (20) 1 3. 4 7. 8. ewohnte Verhältnisse? Wohnstile Wohnung dringend gesucht! er Ton macht die otos den ormularen zuordnen Rollenspiel zur Wohnungssuche Wohnungsanzeigen lesen und Personen zuordnen

Mehr

Beutekunst. In medias res. Erstelle eine Kurzbiographie Ciceros und informiere dich genauer über die Hintergründe des Verres-Prozesses.

Beutekunst. In medias res. Erstelle eine Kurzbiographie Ciceros und informiere dich genauer über die Hintergründe des Verres-Prozesses. In medias res Beutekunst Reichtümer anderer wecken mitunter Begehrlichkeiten. Schlimm genug, wenn sich Diebe an fremdem Eigentum vergreifen; noch schlimmer aber, wenn dies auch noch im Namen des Gesetzes

Mehr

Alles ist relativ, außer der Begriff relativ. Der ist konkret. Per Dittrich (*1973) Relativsätze

Alles ist relativ, außer der Begriff relativ. Der ist konkret. Per Dittrich (*1973) Relativsätze 1 Alles ist relativ, außer der Begriff relativ. Der ist konkret. Per Dittrich (*1973) Relativsätze Der Relativsatz gibt Zusatzinformationen zu einem Nomen oder einer Person. Er bezieht sich in Genus und

Mehr

Kapitel 1 Am Telefon. Ernst Klett Verlag GmbH, Stuttgart 2008 www.klett.de Alle Rechte vorbehalten

Kapitel 1 Am Telefon. Ernst Klett Verlag GmbH, Stuttgart 2008 www.klett.de Alle Rechte vorbehalten Kapitel Am Telefon 5 DfdBl_U B_ 00730.indd methodische Abstimmung 5 der Texte einerseits und Bilder andererseits wird durch diese Probeseiten verdeutlicht . Wortschatz das Telefon, -e der Apparat (hier

Mehr

Latein 4 Latein 6 Griechisch x

Latein 4 Latein 6 Griechisch x Standardisierte, kompetenzorientierte Reifeprüfung Gegenstand: Latein 4 Latein 6 Griechisch x Paket Nr.: 12 ÜT IT Testheft Korrekturvorgaben x Autor und Stelle: Cicero, Ad familiares 7, 7 (gekürzt) Quelle:

Mehr

http://stellar.mit.edu/s/course/21g/fa15/21f.401/

http://stellar.mit.edu/s/course/21g/fa15/21f.401/ 21G.401/451/471 German 1 Fall 2015 section 1: MTRF 11-12 / 4-249 section 2: MTRF 4-5 / 16-628 Peter C. Weise weisep@mit.edu 14N- 326 phone: 253-3254 office hours: MTRF 12-1 and by appointment Anh Nguyen

Mehr

Hinweise zu den Curricula

Hinweise zu den Curricula Hinweise zu den Curricula Auf den folgenden Seiten sind die schulinternen Curricula des Gymnasiums Schloß Holte-Stukenbrock für das Fach Lateinisch in der Sek I aufgeführt. Mit dem Wechsel des Lehrbuchs

Mehr

Modulbeschreibung Bachelor Europäisches Management

Modulbeschreibung Bachelor Europäisches Management Zweite Fremdsprache (Aufbaustufe): Französisch I Wahlpflichtfach 3. Semester Dauer: 1-semestrig Häufigkeit: Jährlich (WS) Modulnr. EM Ba 3811 SPO Version 2009 2 SWS 2 ECTS Punkte Gesamtworkload: 60 h (Selbststudium:

Mehr

Wie entwickelt sich Sprache bei Kindern? Dr. Petra Küspert Würzburger Institut für Lernförderung Universität Würzburg

Wie entwickelt sich Sprache bei Kindern? Dr. Petra Küspert Würzburger Institut für Lernförderung Universität Würzburg Wie entwickelt sich Sprache bei Kindern? Dr. Petra Küspert Würzburger Institut für Lernförderung Universität Würzburg 1 Fortschreitender Prozess parallel zu anderen Entwicklungsbereichen (Wahrnehmung,

Mehr

Zahlen... 17 29 Kardinalzahlen ( > Bd. 1 10)... 17 30 Ordinalzahlen und Datum ( > Bd. 1 11)... 18 31 Uhrzeit ( > Bd. 1 12)... 18

Zahlen... 17 29 Kardinalzahlen ( > Bd. 1 10)... 17 30 Ordinalzahlen und Datum ( > Bd. 1 11)... 18 31 Uhrzeit ( > Bd. 1 12)... 18 Gesamte Grammatik-Übersicht LAGUNE Band 1 3 In dieser Übersicht sind alle in LAGUNE von Band 1 bis Band 3 dargestellten Grammatikkapitel in systematischer Form zusammengefasst. Die Verweise beziehen sich

Mehr

19 Anwendungsbeispiele für die Präpositionen mit dem Genitiv

19 Anwendungsbeispiele für die Präpositionen mit dem Genitiv 19 Anwendungsbeispiele für die Präpositionen mit dem Genitiv 19 22 wegen Die Präposition steht regulär mit dem Genitiv. Folgt nach der Präposition wegen ein Substantiv der starken Deklination ohne Artikel,

Mehr

G R A M M A T I K. Deutsch - die Grundlagen. Robert Saxer

G R A M M A T I K. Deutsch - die Grundlagen. Robert Saxer G R A M M A T I K Deutsch - die Grundlagen Robert Saxer Alpen-Adria-Universität Klagenfurt am Wörthersee Österreich/Austria 2014 I N H A L T A SYNTAX Seite A.1 Hauptsatz: Formbildung 9 A.2 Hauptsatz: Prädikat

Mehr

Grammatik kurz und bündig

Grammatik kurz und bündig Grammatik kurz und bündig Michael Bradtke aci... 15 ACI im Relativsatz... 21 Adjektive der i-deklination... 22 Adverb... 19 Akkusativ mit Infinitiv... 15 Aktiv - Perfektstamm... 4 Aktiv - Präsensstamm...

Mehr

Zum Konjunktiv I. Die Formen des Konjunktiv I. Prof. Dr. Peter Gallmann Jena, Sommer 2014

Zum Konjunktiv I. Die Formen des Konjunktiv I. Prof. Dr. Peter Gallmann Jena, Sommer 2014 Prof. Dr. Peter Gallmann Jena, Sommer 2014 Zum Konjunktiv I Die Formen des Konjunktiv I In deutschen Grammatiken finden sich Paradigmen wie der folgende Ausschnitt aus Helbig/Buscha (1999: 23; Formatierung

Mehr

2. Inhalt der Module. Texte und Situationen. Modul 1: Management

2. Inhalt der Module. Texte und Situationen. Modul 1: Management 2. Inhalt der Module Texte und Situationen In den vier Modulen (programmierte Übungen und Übungen für die Präsenzphase) finden sich Texte und Situationen, die für Ihre Tätigkeit wichtig sein können. Am

Mehr

Die römische Schule. Schulstufe Unterrichtsstoff Alter der Schüler Grundschule Rechnen, Schreiben, Lesen ca. 8-12 Jahre (= 4 Jahre Unterricht)

Die römische Schule. Schulstufe Unterrichtsstoff Alter der Schüler Grundschule Rechnen, Schreiben, Lesen ca. 8-12 Jahre (= 4 Jahre Unterricht) Die römische Schule Das römische Schulsystem gliederte sich in drei Stufen: Schulstufe Unterrichtsstoff Alter der Schüler Grundschule Rechnen, Schreiben, Lesen ca. 8-12 Jahre (= 4 Jahre Literaturschule

Mehr

Modul 7 BEHÖRDEN. Zusammenfassung

Modul 7 BEHÖRDEN. Zusammenfassung Modul 7 BEHÖRDEN Zusammenfassung In diesem Modul lernen wir verschiedene Behörden und offizielle Stellen sowie deren Aufgabengebiete kennen. Es werden einige Fragen aus dem praktischen Alltag behandelt:

Mehr

Viele gute Gründe, Latein zu lernen

Viele gute Gründe, Latein zu lernen Viele gute Gründe, Latein zu lernen Warum Latein? Latein zeigt den Weg zu unseren europäischen Wurzeln auf, lädt zu einem kritischen Dialog mit der Antike als dem geistigen Fundament Europas ein, erweitert

Mehr

p Texte der Hörszenen: S.141

p Texte der Hörszenen: S.141 19 RadioD. berblick Information Paula und Philipp haben mit Eulalias Hilfe herausgefunden, dass die mysteriösen Kreise in einem Kornfeld von Bauern gemacht sind. Die beiden gehen in das Dorf und interviewen

Mehr

Lehrplan Latein Stufe 6 (G8 ) Lektionen 1-10; Lehrbuch: Lumina (V&R) Sprachkompetenz Textkompetenz Kulturkompetenz Methodenkompetenz

Lehrplan Latein Stufe 6 (G8 ) Lektionen 1-10; Lehrbuch: Lumina (V&R) Sprachkompetenz Textkompetenz Kulturkompetenz Methodenkompetenz Kernlehrplan Lateinisch Gymnasium Wanne Latein ist die Sprache der Römer, die noch heute als Basissprache Europas gilt. Dieser Anspruch beruht sprachlich auf ihrem Fortwirken in den romanischen Sprachen,

Mehr

GRAMMATIKÜBUNGEN B1. Hans Witzlinger www.deutschkurse-passau.de

GRAMMATIKÜBUNGEN B1. Hans Witzlinger www.deutschkurse-passau.de GRAMMATIKÜBUNGEN Hans Witzlinger Inhaltsverzeichnis Verben - Vergangenheit 2 Das Perfekt 2 1. Schwache Verben 2 2. Starke Verben 2 3. Gemischte Verben 3 4. Nicht trennbare Verben 3 5. Trennbare Verben

Mehr

Einführung in die Computerlinguistik

Einführung in die Computerlinguistik Einführung in die Computerlinguistik Syntax WS 2006/2007 Manfred Pinkal Einführung in die Computerlinguistik 2006/2007 M. Pinkal UdS 1 Morphologie und Syntax Gegenstand der Morphologie ist die Struktur

Mehr

Der lateinische Spracherwerbsunterricht

Der lateinische Spracherwerbsunterricht Lateinische Fachdidaktik Examensrepetitorium SoSe 2011 Prof. Dr. Markus Janka Protokoll zur Sitzung vom 01.06.2011 (Birgit Schnabl) Der lateinische Spracherwerbsunterricht I. Lehrbücher in der Spracherwerbsphase

Mehr

Inhalt. Topics and worksheets... 1. Vorwort an die Schüler Vorwort an die Eltern

Inhalt. Topics and worksheets... 1. Vorwort an die Schüler Vorwort an die Eltern Inhalt Vorwort an die Schüler Vorwort an die Eltern Topics and worksheets... 1 Topic 1: Lesen: That s me... 2 Grammatik: Das Verb be... 4 Wortschatz: Einen Freund vorstellen... 7 Schreiben: Ein Freundschaftsbuch

Mehr

Abschnitt I: Grammatik, Stil, Satzzeichensetzung

Abschnitt I: Grammatik, Stil, Satzzeichensetzung Abschnitt I: Grammatik, Stil, Satzzeichensetzung Stil Grammatik Satzzeichensetzung Kompetenzbereich: Was Sie können sollen: Sprachbewusstsein Kenntnisse und Fertigkeiten in der Textgrammatik, Satzgrammatik

Mehr

HORIZONTE - Einstufungstest

HORIZONTE - Einstufungstest HORIZONTE - Einstufungstest Bitte füllen Sie diesen Test alleine und ohne Wörterbuch aus und schicken Sie ihn vor Kursbeginn zurück. Sie erleichtern uns dadurch die Planung und die Einteilung der Gruppen.

Mehr

QuickStart. «Einladungsmail» Anleitung zum Erstellen 1 einer Einladungsmail

QuickStart. «Einladungsmail» Anleitung zum Erstellen 1 einer Einladungsmail QuickStart «Einladungsmail» Anleitung zum Erstellen 1 einer Einladungsmail Einladungsmail Was gehört in eine Einladungsmail? - Betreff mit dem Titel der Umfrage - Eine Einleitung mit der Begründung, warum

Mehr

GRAMMATIKÜBUNGEN A1. Hans Witzlinger www.deutschkurse-passau.de

GRAMMATIKÜBUNGEN A1. Hans Witzlinger www.deutschkurse-passau.de GRAMMATIKÜBUNGEN Hans Witzlinger Inhaltsverzeichnis Verb - Konjugation 2 Personalpronomen - Nominativ 5 W-Fragen (Fragen mit Fragewort) 6 Ja/Nein-Fragen (Fragen ohne Fragewort) 7 Starke Verben 8 Nomen

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Teil I Los geht s 23. Einführung 19. Kapitel 1 Sie können schon ein wenig Italienisch 25

Inhaltsverzeichnis. Teil I Los geht s 23. Einführung 19. Kapitel 1 Sie können schon ein wenig Italienisch 25 Inhaltsverzeichnis Über die Autoren 7 Einführung 19 Über dieses Buch 19 Konventionen, die in diesem Buch verwendet werden 19 Törichte Annahmen über den Leser 20 Wie das Buch aufgebaut ist 21 Teil I: Los

Mehr

p Texte der Hörszenen: S.144f.

p Texte der Hörszenen: S.144f. berblick RadioD. 26 Information Leider muss Ayhan Radio D verlassen. Paula erfährt das erst, als sie in der Redaktion von Radio D die Vorbereitungen für eine Party sieht und da gibt es dann alles, was

Mehr

Analyse der ausgewählten Einstufungstests

Analyse der ausgewählten Einstufungstests MASARYKOVA UNIVERZITA FILOZOFICKÁ FAKULTA ÚSTAV GERMANISTIKY, NORDISTIKY A NEDERLANDISTIKY Analyse der ausgewählten Einstufungstests zu Grammatik und Wortschatz Magisterská diplomová práce Vypracovala:

Mehr

List of Publications (as of 31 August 2014)

List of Publications (as of 31 August 2014) K. Volk, Publications Katharina Volk Professor Department of Classics Columbia University List of Publications (as of 31 August 2014) Monographs Ovid. Malden, MA: Wiley-Blackwell, 2010. Ovid: Dichter des

Mehr