WHATSAPP WILHELM- ORANIEN SCHULE VON-

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "WHATSAPP WILHELM- ORANIEN SCHULE VON-"

Transkript

1 WILHELM- VON- ORANIEN WHATSAPP SCHULE FAZ-Projekt Facebook, Twitter & Co. Mein digitales Ich Kurs: Q3 Politik und Wirtschaft LK, Eckhard Scheld Datum: Melissa Heinz Louisa Baum Bianca Kirstein

2 INHALTSVERZEICHNIS EINFÜHRUNG...2 ALLGEMEINE INFORMATIONEN...3 UNTERNEHMENSENTWICKLUNG...4 PLATTFORMBEZOGENE SOFTWAREUNTERSCHIEDE...5 NACHTEILE...7 ACCOUNT - UND DATEN-KLAU...7 SPAM- NACHRICHTEN...9 VERFALL DER DEUTSCHEN SPRACHE? DROHUNGEN VORTEILE PREIS KONZEPT WHATSAPP VS. FACEBOOK FAZIT QUELLENVERZEICHNIS ABBILDUNGSVERZEICHNIS

3 EINFÜHRUNG Samstagabend. Emma sitzt gemütlich auf ihrer Couch und schaut gespannt auf den Fernseher, der ihre neueste Lieblingsserie ausstrahlt. Das Klingeln ihres Smartphones lässt sie hochschrecken. Eine Nachricht von Tim? Emma wartet schon den ganzen Tag auf eine Nachricht von ihm. Erst vor einem Monat hat sich Emma die Messanger-App WhatsApp auf ihr Smartphone geladen. Seitdem sie weiß, dass ihr Schwarm Tim die gleiche App benutzt, lässt sie das Smartphone gar nicht mehr los. Emma schaut voller Euphorie auf ihr Handy und stellt fest, dass die Nachricht leider nur von ihrer Mutter war, die ihr schreibt, dass das Essen fertig ist. Sie kann es aber nicht lassen, öffnet das Chatfenster mit Tim. Wie so oft, war Tim erst vor 3 Minuten das letzte Mal online, hat ihr aber nicht geschrieben. Erneut bekommt Emma eine Kurzmitteilung. Wieder von ihrer Mutter. Diesmal die Frage: Wo bleibst du?. Sofort bemerkt Emma ihr Versäumnis. Einmal die Nachricht angetippt, weiß ihre Mutter, dass sie die Nachricht gelesen hat. Emma macht sich auf den Weg zum Esstisch, ihr Handy hat sie natürlich in der Hosentasche. Als es wieder klingelt, vergisst Emma das Essen und schaut sofort, wer ihr wohl geschrieben hat. Es war Tim! Eigentlich hätte er es verdient, auch länger auf Emmas Antwort zu warten, denkt sie noch, aber sie selbst ist viel zu ungeduldig. Emmas Vater ist schon lange genervt von ihrem Verhalten. Tag und Nacht sitzt sie an ihrem Handy. Zeit für die Familie oder Schule bleibt da kaum. Doch was ist WhatsApp und warum hat es solch eine hohe Popularität erreicht? 2

4 DOCH WAS IST WHATSAPP UND WER STECKT DAHINTER? Santa Clara, Kalifornien. Bürogebäude an Bürogebäude. Hier findet man eine kleine Firma mit gerade einmal 45 Beschäftigten. Es ist kaum vorstellbar, dass unter so vielen kleinen Bürogebäuden eine Firma zu finden ist, die über eine Milliarde Dollar wert sein soll. WHATSAPP WURDE VON ZWEI TYPEN GEGRÜNDET, DIE ZUSAMMEN VORHER 20 JAHRE ALS COMPUTERFREAKS BEI YAHOO! INC. GEARBEITET HABEN. 1 Dies sagen die beiden Entwickler, Jan Koum und Brian Acton über sich selbst. Der Ukrainer und der Amerikaner hatten mit der Firma WhatsApp Inc. das Ziel, ein Programm zu entwickeln, dass eine Bereicherung für die Menschheit ist und eine Alternative zur SMS sein soll. Der Name WhatsApp, klingt so ähnlich wie die englische Frage What s up?, was so viel bedeutet wie Was geht ab?, beinhaltet dabei jedoch noch das Kürzel App (Applikation). Um die App zu benutzen, ist ein Internetzugang auf einem Smartphone erforderlich. Sie erlaubt es dir, Nachrichten mit Freunden auszutauschen, ohne dafür zu bezahlen, ganz anders als bei einer SMS. Das liegt daran, dass WhatsApp kein eigener Dienst des eigenen Mobilfunkanbieters ist, sondern über denselben Datentarif funktioniert, wie man s liest und sie verschickt und zum mobilen Surfen im Internet benutzt. WhatsApp ist für mehrere Betriebssysteme erhältlich. Dazu gehören: ios Apple, Android, BlackBerry, Windows Phone, Symbian und Nokia Series Das besondere an der App ist, dass man plattformübergreifend untereinander mit verschiedenen Smartphones kommunizieren kann. 1 Offizieller WhatsApp-Internetauftritt 2 Harbauer, Wolfgang: Was ist eigentlich WhatsApp? (2011) 3

5 WIE HAT SICH DAS UNTERNEHMEN SO SCHNELL ENTWICKELT? Das Konzept von WhatsApp scheint aufzugehen. 300 Millionen Nutzer 3 kann das Unternehmen bis heute zählen, darunter 20 Millionen Deutsche 4. Sowohl im Apple App-Store, als auch im Google App-Store, steht die App unangefochten auf Platz 1 5. Derzeit werden über die App über 10 Milliarden Nachrichten verschickt, und rund 20 Milliarden Nachrichten empfangen 6. Aufgrund der steigenden Nutzerzahlen hat sich diese Anzahl seit Oktober verzehnfacht. Dass WhatsApp mittlerweile weltweit genutzt wird, lässt sich an den explodierenden Nutzerzahlen erkennen. Im April 2013 lagen die Benutzerzahlen noch bei 200 Millionen, im Juni schon bei 250 Millionen und im August 2013 schließlich dann bei 300 Millionen 8. Das bedeutet einen Zuwachs von 100 Millionen Nutzern in vier Monaten. Die App ist eine der beliebtesten Handy-Apps, sie liegt bei der Beliebtheit sogar noch vor Facebook. Die rasante Verbreitung verdanken die beiden Entwickler vor allem ihrem Konzept. WhatsApp kostet zwar jeden Nutzer jährlich einen kleinen Betrag, aber dafür erscheint beim Nutzer keine nervige Werbung. Man kann über WhatsApp Bilder, Videos, Audiodateien und Sprachnachrichten kostenlos in die ganze Welt verschicken. Früher hätte man dafür Unmengen an Geld ausgeben müssen, beziehungsweiße es wäre gar nicht erst möglich gewesen. Aus diesem Grund ist dieser kleine, jährliche Betrag für viele Nutzer keine große Hürde. Sowohl Facebook als auch Google versuchten bereits, die App für einen Betrag bis zu 1 Milliarde Dollar aufzukaufen 9. Der Firmenchef lehnte jedoch ab, und sagte, dass WhatsApp eine zukunftsfähige und unabhängige Firma 10 werden soll. Sie wollen ihren Gewinn ausschließlich durch die jährlichen Gebühren der Nutzer verdienen. Anfangs kostete die App für ios-nutzer einmalig 0,89 Euro 11. Für Android-Nutzer war die Anschaffung kostenlos, die App verlangte danach jedoch jedes Jahr eine Gebühr von 0,89 Euro. Neuerdings bezahlen 3 Ankenbrand, Hendrik und Nienhaus, Lisa Die Generation WhatsApp ;FAZ Kerkmann, Christof; 20 Millionen Deutsche nutzen WhatsApp ; Statista App Monitor; de.statista.com 6 Lohmüller, Christian; WhatsApp: 20 Millionen Nutzer in Deutschland; Kahle, Christian; WhatsApp verarbeitet 10 Mrd. Nachrichten am Tag ; Ankenbrand, Hendrik und Nienhaus, Lisa Die Generation WhatsApp ;FAZ Sawall, Achim; Google soll eine Milliarde US-Dollar für WhatsApp bieten ; Greif, Björn; WhatsApp-CEO: Wir sind größer als Twitter ; Offizieller WhatsApp-Internetauftritt 4

6 ios-nutzer ebenfalls jährlich eine Gebühr von 0,89 Euro, da die Umsätze der Firma sonst zu gering wären, um die App weiterhin anbieten zu können. Man kann nicht bestreiten, dass die App durch Werbeanzeigen wahrscheinlich mehr Gewinn erzielen könnte, oder die App dadurch sogar komplett kostenlos angeboten werden könnte, aber das werbefreie Konzept zahlt sich aus, wie man sieht. Wenn man die App außerdem mit dem SMS-Dienst vergleicht, ist sie auf die Dauer gesehen um einiges preiswerter, da es auch keine Begrenzung bei der Anzahl der Nachrichten gibt. GIBT ES UNTERSCHIEDE IM DESIGN ZWISCHEN DEN VERSCHIEDENEN BETRIEBSSYSTEMEN? WhatsApp ist im Gegensatz zu ähnlichen Vorgängern wie imessage, welches man nur auf dem Betriebssystem von Apple verwenden kann, auf mehreren Betriebssystemen verwendbar. Man kann nun also genau wie beim dem verschicken von SMS, jeden WhatsApp-Nutzer, ganz egal welches Betriebssystem dieser verwendet, erreichen. Zu diesen Betriebssystemen zählen Android, ios Apple, Nokia Series 40, Symbian und Windows Phone. Wir werden nun den Aufbau von WhatsApp am Beispiel vom Betriebssystem Windows Phone erläutern: Abb. 1: WhatsApp Gespräche, Funktionen, Chat Windows Phone Wenn man WhatsApp öffnet, gelangt man anfangs auf den Bildschirm, wo man direkt die Gespräche findet, die man seit der Installation jemals geführt hat. In der Abbildung ist das der linke Teil. Dort werden die verschiedenen Namen der Kontakte angezeigt, mit denen 5

7 man Gespräche führt. Unter dem jeweiligen Namen erkennt man den Anfang der letzten Nachricht, die gesendet wurde und die entsprechende Uhrzeit. Oben rechts in der Ecke vom Bildschirm gelangt man durch das Stift-Symbol zu allen Kontakten, die im Adressbuch des Handys gespeichert sind und WhatsApp benutzen. Klickt man nun auf ein Gespräch, öffnet sich das Chatfenster, welches man rechts in der Abbildung sehen kann. Die Nachrichten, die weiß unterlegt sind und sich eher am linken Bildschirmrand anordnen, kommen vom Gesprächspartner, und die grün unterlegten Nachrichten, die sich eher rechts anordnen, wurden vom Nutzer selbst verschickt. Nun wiederrum ist oben rechts in der Ecke ein Smiley- Symbol, über welches man zu sämtlichen Emoticons gelangt, die WhatsApp zu bieten hat. Links davon befindet sich das Büroklammer-Symbol. Über dieses Symbol gelangt man zu den Funktionen, die man innerhalb eines Chatfensters hat. Man kann verschiedene Dateien an den Gesprächspartner schicken. Dazu gehören Bilder, Videos, Audiodateien, Standorte und Kontakte. Als Letztes kamen zu dieser Auswahl noch die Sprachnachrichten dazu. Man kann eine Nachricht einsprechen und diese direkt an den Gesprächspartner versenden. Das Auswahlmenü sieht man in der Mitte der Abbildung 1. Neuerdings kann man WhatsApp nicht mehr ausschließlich auf dem Smartphone verwenden, sondern auch auf dem PC. Man muss dafür allerdings einen sogenannten Android-Emulator 12 verwenden. Ein Emulator ist ein System, welches ein anderes (in diesem Fall; WhatsApp), nachbildet und es dem Nutzer so ermöglicht, ein Programm von beispielsweiße einem Handy auf dem PC zu nutzen. So sieht der Android-Emulator in Anwendung aus. Links wird das Chatfenster eingeblendet, nachdem eine Verbindung hergestellt wurde. Man muss dafür nur seine Handynummer auf dem PC eingeben und sein dazugehöriges Passwort. Rechts kann man nun die Nachrichten auf der Tastatur eingeben. Man kann dort ebenfalls Bilder und Videos auswählen, um sie ins Gespräch einzubauen. Abb. 2: Android-Emulator auf dem PC 12 Poschanke, Björn; Die besten Android-Emulatoren für PC Apps [...] ;

8 HAT DIE KOSTENLOSE APP AUCH VERSTECKTE NACHTEILE? ACCOUNT - UND DATEN-KLAU Bei der Installation sollte eigentlich schon auffallen, dass die App sich eher fragwürdige Berechtigungen vom Anwender genehmigen lässt. Dazu gehört beispielsweise der Zugriff auf die Kontaktliste, was zuerst logisch erscheint, da die App schließlich erkennen soll, welcher ihrer Kontakte ebenfalls diese Anwendung benutzt. Aber man erlaubt WhatsApp auch die automatische Weitergabe der eigenen Daten an den Whatsapp-Server. Den riesigen Erfolg lässt sich WhatsApp nicht so einfach nehmen, auch dann nicht, wenn Experten vor massiven Sicherheitslücken warnen. Da die App, im Gegensatz zum lästigen SMS-schreiben, sehr kostengünstig ist, sehen die meisten Verbraucher über dieses Manko hinweg. Im Juni 2012 führte die Stiftung Warentest eine Untersuchung bezüglich des Datenschutzes von Apps durch. WhatsApp erhielt dabei das Siegel sehr kritisch 13. Ohne Vorwarnung sollen alle Nummern, die der Nutzer in seinem Telefonbuch gespeichert hat, auf einem US-Server landen, so die Projektleiterin der Stiftung Warentest, Simone Vintz. Man könne somit verschiedene Freundeskreise erkennen und sie ebenfalls miteinander verknüpfen. Laut der Herstellerfirma von WhatsApp, würden die Nachrichten nur so lange auf dem Server gespeichert bleiben, bis sie zugestellt wurden. Wenn die Zustellung nach 30 Tagen nicht erfolgt wäre, würden die Nachrichten trotzdem vom Server gelöscht werden. Seine Nachrichten 30 Tage lang auf einem ausländischen Server gespeichert zu wissen, beunruhigt trotzdem viele Leute, was auch verständlich ist. Ronald Eikenberger, Sicherheitsexperte beim Computermagazin c t, weist darauf hin, dass im Jahr 2012 noch alle Nachrichten und auch Kontaktlisten ohne Verschlüsselung zum US-Server gelangt seien. Dies sei zwar laut der Firma geändert worden, aber es gebe keine Angaben dazu, wie sicher diese Verschlüsselung wirklich ist. Im Mai 2012 erregte ein so genanntes Schnüffel-Tool die Aufmerksamkeit vieler Menschen. Es war möglich, die App WhatsApp Sniffer im Playstore auf dem Smartphone kostenlos zu erwerben. Mit dieser App war es möglich, Nachrichten von anderen WhatsApp- Nutzern im gleichen Netzwerk angezeigt zubekommen 14. Man warnte die WhatsApp-Nutzer 13 Stiftung Warentest warnt vor Smartphone-Apps, SZ heise.de; Schnüffel-Tool zeigt fremde WhatsApp-Nachrichten an 7

9 vor allem in dieser Zeit besonders davor, öffentliche WLAN-Netzwerke zu benutzen, bei denen man nicht jedem weiteren Mitbenutzer vertraut. Ein Team von heise Security testete damals das Tool und es hielt, was es versprach. Ein- und ausgehende Nachrichten von anderen Nutzern wurden aus dem durchgeleiteten Verkehr direkt auf das von ihnen verwendete Smartphone gezogen und in einer Konversationsansicht angezeigt. Auch vor versendeten Bildern und Videos machte Sniffer nicht Halt. Wenn man nun den Begriff WhatsApp Sniffer bei Google eingibt, findet man unzählige Treffer, die teilweise auch zu Downloads des Programmes führen. Laut einer Meldung von heise Security vom , ist dieses Programm jedoch nicht mehr funktionstüchtig, da zumindest die Nachrichten nicht mehr unverschlüsselt verschickt werden sollen. Es ist aber weiterhin gefährlich, WhatsApp über ein öffentliches Netzwerk zu benutzen, da Hacker, die sich ein bisschen besser in ihrem Fach auskennen, ein leichtes Spiel haben, wenn sie versuchen, das Passwort eines Benutzers herauszufinden. Auch dort haben die Entwickler der App anscheinend schlampige Arbeit geleistet. Weder bei Android-Nutzern noch bei ios- Nutzern, ist das Passwort ausreichend geschützt. Als Benutzername dient bei beidem jeweils die Handynummer, die alles andere als geheim ist. Bei Android-Nutzern, generierte WhatsApp ein Passwort aus der Seriennummer des Smartphones, bei den iphone-nutzern generierten sie eines aus dessen MAC-Adresse. Ein Experiment von heise Security zeigt auch hier, dass es sehr einfach ist, in fremde Smartphones einzudringen, und über deren WhatsApp-Account selbst Nachrichten zu verschicken und zu empfangen, nur weil die Hersteller von WhatsApp hier gefuscht haben. Das Opfer bemerkt in diesem Fall nichts davon, da die vom Hacker versendeten Nachrichten nicht auf dem eigenen Gerät angezeigt werden. Auch die Nachrichten, die auf dem Account eingehen, können nicht gelesen werden, solange der Hacker aktiv ist. Zunächst gab es keine Reaktion von WhatsApp, auch nicht auf sämtliche Anfragen, wie man seinen Account vor Daten-Klau schützen kann. Im September 2012 drohte WhatsApp nun letztendlich mit rechtlichen Schritten gegenüber API- Entwicklern 15. Man kann deren Programm mit der App Sniffer vergleichen. Nachrichten von WhatsApp-Nutzern werden abgefangen, und man kann sie über einen PC empfangen. Auch wenn dadurch dieses große Übel gestoppt wurde, ist der Account-Klau nicht aus der Welt geschaffen. Professionelle Hacker kennen eben keine Grenzen. 15 heise.de; WhatsApp droht API-Entwicklern mit rechtlichen Schritten 8

10 Obwohl WhatsApp-Nutzer sich im November 2012 über ein Update auf eine abgesicherte Version freuen konnten, wurde diese Freude bald wieder zu Unsicherheit. Nach erneuten Tests der heise Security, stand fest, dass erneut ein Account-Klau möglich war. Nach einem weiteren Update im Dezember 2012 war dies nur noch auf dem Windows Phone möglich. Für die Experten aber stand fest, dass es nicht mehr lange dauern könne, bis eine erneute Möglichkeit geben werde, dass die Accounts geklaut werden können. SPAM-NACHRICHTEN Es spielt mittlerweile nicht nur der Account-Klau eine große Rolle, wenn es um die Sicherheit von WhatsApp geht. Jede Menge Werbeseiten nutzen den Fakt, dass man nur die Handynummer eines WhatsApp-Nutzers benötigt, um Nachrichten an denjenigen zu versenden. Es wird vermutet, dass die Verfasser dieser Spam-Nachrichten einfach Handynummern aus verschiedenen Nummernblöcken ausprobiert haben. Da es mittlerweile über 300 Millionen WhatsApp-Nutzer gibt, sollte es nicht zu lange dauern, bis man Erfolg bei seiner Suche nach einer registrierten Nummer hat. Diese Spam-Nachrichten sehen meistens etwa wie diese hier aus: HALLO HAB WAS GANZ IRRES GEFUNDEN! ACHTUNG REINE SPEZIAL-VERSIONEN, (UM DIE NACHRICHT ZU ENTSCHLÜSSELN, EINFACH DIE LINK S ÖFFNEN DIE IM PROFIL VERSTECKT SIND, SIEHE FOTO) L. G. UND SCHICKT DIE NACHRICHT MAL WEITER! 16 Öffnet man nun das Foto, beziehungsweiße den Link, gelangt man auf verschiedene Seiten, die einem ein kostenpflichtiges Abonnement schmackhaft machen wollen. Im Juni 2013 tauchte nun schließlich aber auch eine andere Form von Spam-Nachrichten auf. Es war der Virus Priyanka. Er betraf vorwiegend Android-Geräte. WhatsApp-Nutzer bekamen plötzlich Nachrichten von einem Kontakt namens Priyanka, der alleine jedoch noch nicht viel Schaden anrichten konnte. Wenn man ihn dann aber als Kontakt in seine Liste aufgenommen hatte, veränderte er alle Namen der kompletten Kontaktliste zu Priyanka. Es wird vermutet, dass es sich bei diesem Virus um einen schlechten Scherz handelte. Man war in der Lage, ihn aus der Kontaktliste zu entfernen, ohne einen weiteren Verlust anderer Kontakte einbüßen zu müssen. 16 heise.de ; Spammer entdecken WhatsApp 9

11 Im Gegensatz zu anderen Bereichen hat WhatsApp beim Einrichten des Backups nicht so schlampig gearbeitet. Wenn man die Anwendung nämlich deinstalliert, also vom Gerät entfernt, und sie wieder neu installiert, ist die Anwendung in der Lage, alle Nachrichten zu rekonstruieren. Priyanka gehörte nicht zu den Gesprächen, die dann wieder abrufbar sein sollten. Am erschien ein neues Update, was es dem Virus nicht mehr möglich machte, Kontakte aus der eigenen Liste umzubenennen. VERFALL DER DEUTSCHEN SPRACHE? Wenn wir uns nur noch über soziale Netzwerke oder Dienste wie WhatsApp verständigen, geht dann irgendwann die deutsche Sprache komplett verloren? Der Vorsitzende des deutschen Rechtschreibrats findet: ja! Hans Zehetmair ist der Meinung, dass vorwiegend bei Kindern und Jugendlichen die deutsche Sprache zu kurz komme, da diese sich immer nur über Anwendungen wie WhatsApp oder Twitter unterhalten würden 17. Beim Schreiben verwende man gerne und oft Abkürzungen, beziehungsweiße Anglizismen, was keinesfalls mit einem höheren Bildungsgrad zusammenhänge, da man diese Begriffe ebenso gut in der deutschen Sprache ausdrücken könne. Die Verständigung unter den Mitmenschen leide unter dem ständig wachsenden Bedürfnis immer und überall sein Smartphone zu benutzen. Einer Nachricht fehle es an Gefühl und Herzlichkeit. Besonders bei Kindern bis zum 14. Lebensjahr solle man darauf achten, dass diese keinen Zugang zu diesen Anwendungen haben, und sich eher mit anderen Dingen beschäftigen, wie ein gutes Buch zu lesen. WhatsApp zählt mittlerweile über 300 Millionen Nutzer. Und es ist nur eine Möglichkeit, sich über sein Smartphone, beziehungsweiße den PC mit anderen Menschen zu unterhalten. Eine Nachricht ist schnell verschickt. Noch schneller sogar, wenn man einige Begriffe abkürzt. Man kann ebenfalls dazu verleitet werden, Wörter durch Emoticons zu ersetzen. Schließlich gibt es mittlerweile 5 Rubriken, aus denen man diese Smileys auswählen kann. DROHUNGEN Das Verschicken von Bildern, Videos und Sprachnachrichten bietet nicht nur Vorteile. Das mussten viele Kinder und Jugendliche aus Niedersachsen im September 2013 feststellen. 17 Focus Online; Apokalypse der deutschen Sprache- Rechtschreibrat warnt vor SMS und Twitter ;

12 Dort ging eine kuriose Sprachnachricht umher, die eine Todesdrohung beinhaltete. Eine Computerstimme forderte den Empfänger in dieser Nachricht dazu auf, sie an mindestens 20 Personen weiterzuschicken, ansonsten würde derjenige am nächsten Tag nicht mehr leben. Verständlicherweise fühlten sich viele Kinder und Jugendliche bedroht, da sie es nicht als bloßen Scherz auffassen konnten und die Polizei wurde verständigt. Es bleibt dennoch ungeklärt, wo diese Todesdrohung ihren Ursprung hat 18. Unzählige solcher Kettenbriefe finden ihren Weg in die WhatsApp-Unterhaltungen. Nicht alle von ihnen sind harmlos, aber eine Lösung lässt sich nicht immer finden, da es schließlich die Nutzer selbst sind, die solche Nachrichten verbreiten. WAS SIND DIE VORTEILE, DIE DIE NUTZER ÜBERZEUGEN? Neben den zahlreichen Nachteilen muss es doch zwingend auch Vorteile geben, die so viele Nutzer anziehend finden. PREIS Zum einen sind die Kosten der App sehr gering. Pro Jahr verlangt die App einen geringen Betrag von 0,89 Euro 19. Man bezahlt also nicht pro gesendete Nachricht, wie bei einer SMS, sondern nur diesen einen festen Betrag. Die Anzahl der Nachrichten, die man senden kann, ist bei WhatsApp nicht begrenzt. Auch die lästige und teure MMS, mit der man Bilder und Videos verschicken konnte, wird durch WhatsApp ersetzt. Dateien versenden kostet nun keinen Cent extra. Man muss allerdings noch die Kosten für den Internetzugang beachten, die als Verbindungskosten hinzukommen. Die Kosten für den Internetzugang werden heutzutage oft über Flatrates geregelt. Diese sind sehr beliebt, da sie von vielen Mobilfunkanbietern günstig angeboten werden. Diese Internet-Flatrates kann man nicht nur für WhatsApp benutzen, sondern auch für andere Anwendungen. Daher ist WhatsApp als Ersatz für den SMS- und MMS-Dienst auf die Dauer günstiger. 18 heise.de; Todesdrohung per WhatsApp verängstigt Kinder und Jugendliche ; Offizieller WhatsApp-Internetauftritt 11

13 KONZEPT Der Messanger ist sehr leicht zu bedienen, neue Benutzer brauchen daher keine Bedienungsanleitung, da es auch keine verwirrenden Zusatzfunktionen gibt. Ebenfalls vorteilhaft ist es, dass bei Verwendung der App keine Werbung angezeigt wird. Man wird so also beim Chatten mit Freunden nicht von den oft lästigen Anzeigen gestört. Für viele zählt auch die zuletzt online -Funktion zu den Vorteilen der App. Es wird jedem Nutzer angezeigt, wann der Gesprächspartner das letzte Mal online war, also WhatsApp- Nachrichten gelesen oder versendet hat. Man sieht also, ob derjenige gerade gut zu erreichen ist. Dadurch ist eine schnelle Kommunikation möglich. Manche Leute sehen dies aber auch als Nachteil, da sie nicht wollen, dass alle Gesprächspartner sehen, wann sie das letzte Mal online waren. Die Schnelligkeit ist eins der größten Vorteile. Sein Smartphone hat man fast immer und überall dabei. Man ist also ständig erreichbar. Wenn man zu Hause ist und komfortabler schreiben will, kann man ebenfalls auf die PC-Version zurückgreifen. Eine Funktion, die sich außerdem seit der SMS entwickelt hat, ist der Gruppenchat. Man kann bei WhatsApp mit mehreren Personen gleichzeitig schreiben. Nachrichten, die man also in einer Gruppe schreibt, bekommen alle beteiligten Mitglieder dieser Gruppe. Man kann also schnell die Planung fürs Wochenende abschließen, oder ein Bild aus dem Urlaub mit mehreren Freunden gleichzeitig teilen. Der Grund für viele Nutzer, sich diese App zu beschaffen ist, dass sie sehr weit verbreitet ist. 300 Millionen Nutzer weltweit ist schon eine stattliche Summe. Je mehr Leute aus dem eigenen Freundeskreis diese App benutzen, desto interessanter wird sie für den Nutzer. Dass sie sich also so schnell verbreitet hat, ist nicht nur ein Vorteil für die beiden Entwickler, sondern auch für jeden Benutzer. 12

14 WHATSAPP VS. FACEBOOK Das wohl größte und bekannteste soziale Netzwerk in Deutschland ist Facebook. Es ist das am stärksten verbreitete Netzwerk, aber wird es bald einen Rückgang geben? Bekommt Facebook Konkurrenz von WhatsApp? Facebook vs. WhatsApp Wer wird gewinnen? Wir werden die beiden Netzwerke miteinander vergleichen und am Ende ein Fazit formulieren. Facebook ist ein soziales Netzwerk mit über 26 Millionen Nutzern in Deutschland (Stand: Juni 2013) und über 1 Milliarde weltweit. 20 Jeder Facebook-User hat ein Profil, bei dem er ein Virtuelles Ich erstellt. Man kann sich Profile von anderen Nutzern ansehen, mit anderen Personen schreiben, einen Status posten, in dem alles stehen kann, was einem gerade durch den Kopf geht, Bilder veröffentlichen, liken und kommentieren kurz gesagt: Andere User über sein eigenes Leben am Laufenden halten und gleichzeitig viel über das Leben anderer Nutzer erfahren. WhatsApp dagegen hat ein anderes Konzept. Zwar hat auch jeder User ein Profil, es ist jedoch eher knappgehalten. Die App wird dazu genutzt, um mit anderen Menschen durch Chats zu kommunizieren. Hierbei sind sowohl Einzelchats als auch Gruppenchats möglich. Die App kann man sowohl auf Smartphones als auch am Computer nutzen, jedoch ist es hauptsächlich für Smartphones ausgelegt. Somit ist eine schnelle Kommunikation möglich. 21 Facebook hat den großen Vorteil, dass es kostenfrei ist, man muss für die Benutzung der Plattform nicht bezahlen. Jedoch hat es auch den großen Nachteil, dass es sich über Werbung finanziert. Das heißt konkret für den User: Ständig sind Werbeanzeigen am Rand des Fensters und teilweise auch auf der Startseite. Die Anzeigen sind speziell auf den User zugeschnitten. Einmal den Gefällt Mir-Button gedrückt, erkennt Facebook sofort deine Interessen und kann gezielt Werbung schalten. Permanent wird man auf Facebook aufgefordert, noch mehr Informationen von sich preis zugeben und Seiten zu liken. Die ständige Anwesenheit der Werbeanzeigen macht Facebook unattraktiver, sie schreckt die Facebook-User ab. Aber die Werbebranche hat Facebook für sich entdeckt: Die meisten Firmen haben inzwischen ein eigenes Profil auf Facebook und werben dort für ihr Produkt oder ihre Dienstleistungen. Man wird aufgefordert diese Seiten zu besuchen und zu liken. Das alles ist ein großer Nachteil. WhatsApp zeigt keine Werbung. Stattdessen muss man 20 statista.com; Anzahl der aktiven Nutzer von Facebook [...]; Chip.de; WhatsApp für PC: Messenger im Browser benutzen ;

15 einen jährlichen Betrag zahlen, um die App zu nutzen. Für das aktive Abo bezahlt man in dem ersten Jahr der Nutzung kein Geld und man hat dann die Möglichkeit das Abo für einen gewissen Geldbetrag zu verlängern. Nach Angaben von WhatsApp seien dies 0,99 US Dollar, der Betrag könne jedoch in Euro abweichen. Es gibt drei mögliche Bezahlarten, die von WhatsApp angeboten werden: Google Wallet, PayPal oder "sende Link für deine Bezahlung". Die Bezahlung durch PayPal ist hierbei die bekannteste Variante. Diese Bezahlweise ist durchaus ein Nachteil. Viele Jugendliche benutzen WhatsApp und haben noch keine geforderte Kreditkarte. 22 Alles in allem ist WhatsApp bei diesem Punkt im Vorteil. Zwar ist Facebook kostenfrei, man wird dort aber von Werbeanzeigen überschwemmt und ständig zum Daumen hoch aufgefordert. WhatsApp hat hierbei den sehr großen Vorteil, dass es werbefrei ist und nur gegen einen kleinen Betrag nutzbar ist. Außerdem kann man das erste Jahr noch völlig umsonst genießen. Facebook wird oft als unübersichtlich bezeichnet. Neue Benutzer benötigen oftmals Hilfe, um sich in der virtuellen Welt zurechtzufinden. WhatsApp dagegen ist einfach aufgebaut und für jeden schnell zu verstehen. WhatsApp gilt allgemein auch als schnellere Variante der Kommunikation. Jeder Besitzer eines Smartphones kann sich WhatsApp ohne Probleme auf seinem Handy installieren und von dort aus benutzen. Die meisten Leute haben ihr Smartphone immer und überall dabei und so ist man, vorausgesetzt man kann eine mobile Internetverbindung nutzen, überall und zu jederzeit erreichbar. Man ist flexibler, schneller und so immer auf den Laufenden. Facebook wirkt dagegen langsamer, man kann es sich zwar auf dem Handy installieren, aber WhatsApp hat eine schnellere Dynamik. Diese schnellere Dynamik ist das, was anziehend wirkt auf die User. WhatsApp ist neu und zurzeit "in". Facebook hingegen gehört schon zum Alltag dazu. Rief man früher jemanden an, um nach einem Treffen zu fragen, so schreibt man heute eine Nachricht auf Facebook. Da es zum Alltag gehört, ist es nichts Besonderes mehr und hat seine Reize verloren. Trotzdem bewegen sich viele Nutzer regelmäßig auf der Plattform, jedoch nur um immer auf dem Laufenden zu sein und nichts zu verpassen. Sozusagen als "Pflichtbesuch". 23 Whatsapp gehört noch nicht zum Alltag, sondern ist noch etwas Neues. Diese Neuheit lässt Facebook altbacken aussehen. Für WhatsApp spricht außerdem, dass es privater wirkt. Auf Facebook kriegt jeder deiner hinzugefügten Freunde alles mit. Deshalb ist es öffentlicher und man hat den Vorteil, dass man schnell viele Leute auf einmal erreichen kann. Vor der Öffentlichkeit 22 Offizielle Whatsapp-Seite 23 Steinschaden, Jakob; WhatsApp: Schrecken von Facebook, Albtraum der Mobilfunker ;

16 auf Facebook, da alle alles mitbekommen können, wird immer gewarnt sowie vor Viren, da Facebook als sehr virenlastig gilt. Auf WhatsApp schreibt man hingegen nur mit Einzelpersonen oder in einer Gruppe, in welcher man meistens alle Mitglieder kennt. Es erscheint somit privater und sicherer, auch wenn es das vielleicht nicht ist. Bei WhatsApp hat man auch weniger Kontakte als auf Facebook, da man immer erst die Handynummer des Anderen braucht, um mit diesen schreiben zu können. Dass man auf Facebook diese nicht braucht, sondern sofort Menschen anfragen kann, die man kennt, trägt dazu bei, dass es öffentlicher wirkt. Auf Facebook kann man aber auch mit anderen Menschen in Kontakt treten und diese anschreiben und eventuell so neue Freunde finden. Das ist bei WhatsApp nicht möglich. Um dort jemanden als Kontakt hinzuzufügen, braucht man, wie schon genannt, die Telefonnummer, beziehungsweiße Handynummer des Anderen. Über WhatsApp schreibt man also immer nur mit Personen, die man näher kennt. Man sollte jedoch betonen, dass die wenigsten Leute neue Freunde auf Facebook kennenlernen, sondern sich eher auf den bekannten Freundeskreis konzentrieren. Ein Vorteil von Facebook ist, dass man auf jedem Gerät mit Internetzugang auf Facebook zugreifen kann. Es ist egal, ob es sich dabei um das Smartphone, den privaten Computer oder Computer von anderen Personen handelt. Bei WhatsApp hingegen kann man die App nur auf einem einzigen Smartphone benutzten. Es gibt zwar neuerdings die Möglichkeit, den Messanger auch auf dem PC zu installieren, die App ist aber eher für Smartphones ausgelegt. Schaut man sich die Sicherheitsmängel der beiden sozialen Netzwerke an, muss man kann klar feststellen: Beide haben große Lücken. Bei Whatsapp muss man beispielsweise den Zugriff auf die Kontakte seines Smartphones erlauben, um die App nutzen zu können. Doch was passiert mit diesen Daten? Dies ist bis jetzt noch unbekannt. Auf Facebook werden aber auch oft Sicherheitsmängel festgestellt. So postete ein palästinensischer Hacker auf der Profilseite von Mark Zuckerberg, dem Facebook-Gründer, die Sicherheitslücke, da seine E- Mails nicht beachtet wurden. Eigentlich sollte es nicht möglich sein etwas auf Profilseiten von Anderen zu posten, ohne deren Erlaubnis. 24 Fazit: Facebook vs. Whatsapp Wer hat gewonnen? Es gibt keinen klaren Gewinner, da beide ein unterschiedliches Spektrum bieten. Facebook hat ein größeres Nutzerspektrum und bietet Funktionen, die WhatsApp nicht bieten kann. So kann man bei Facebook eine 24 Kaiser, Tina; Hacker kapert Facebook-Seite von Mark Zuckerberg ;

17 virtuelle Identität aufbauen. WhatsApp wird trotzdem weiter wachsen. Immer mehr Menschen werden in Zukunft ein Smartphone besitzen und sind so mögliche Kunden für WhatsApp. WhatsApp bietet den Vorteil, dass es persönlicher, privater und auch vertrauenserweckender erscheint. Zusammengefasst kann man sagen, dass die Aktivitäten auf Facebook öffentlich sind, auf WhatsApp allerdings eher privater. Es ist durchaus möglich, dass die Anzahl der Nachrichten, die über Facebook gesendet werden, abnehmen wird, da der Chat über WhatsApp sehr viel einfach ist, jedoch ist Facebook nicht durch WhatsApp "bedroht", da sie unterschiedliche Nischen bedienen. Whatsapp hat einen großen Vorteil, und zwar die Neuheit. Natürlich ist WhatsApp sehr bekannt und hat schon viele User, die Anzahl wird aber trotzdem immer weiter steigen und das Unternehmen wächst und wächst. Facebook ist natürlich auch ständig am Wachsen, die Entwickler müssen nur darauf achten, dass es nicht bald uninteressant wird. FAZIT Heutzutage ist es schwer, jemanden zu finden, der kein WhatsApp-Nutzer ist. Jeder von uns ist WhatsApper. Da die meisten unserer Freunde diesen Dienst ebenfalls nutzen, bringt es für uns auch jede Menge Vorteile. Zum einen ist es günstiger und auch schneller als eine SMS zu schreiben. Zum anderen ist es möglich, plattformübergreifende Gruppenchats zu nutzen, was zuvor nicht möglich war. Die Sicherheitslücken sind dem Verbraucher oftmals nicht bekannt, oder werden ignoriert. Es ist für uns schockierend, dass doch mehr Sicherheitslücken vorhanden sind, als wir angenommen haben. Die Vorteile, die die App uns bietet, überwiegen jedoch. Wenn man nun eine Zeit lang nicht die Möglichkeit hat, WhatsApp zu nutzen, merkt man, dass man in seinem Freundeskreis nicht wirklich auf dem Laufenden bleibt, da sich heutzutage vieles über das Smartphone und vor allem über WhatsApp abspielt. Man ist also ohne das Smartphone und somit ohne WhatsApp aufgeschmissen. Es gibt zwar auch noch soziale Netzwerke wie Facebook, es ist jedoch, wenn man unterwegs ist, bequemer, WhatsApp auf dem Smartphone zu nutzen. 16

18 QUELLENVERZEICHNIS FUßNOTENVERZEICHNIS Offizieller WhatsApp-Internetauftritt [letzter Zugriff: :40 Uhr] Harbauer, Wolfgang: Was ist eigentlich WhatsApp? [letzter Zugriff: :01 Uhr] Ankenbrand, Hendrik und Nienhaus, Lisa Die Generation WhatsApp ; FAZ vom [letzter Zugriff: :05 Uhr] html Kerkmann, Christof; 20 Millionen Deutsche nutzen WhatsApp ; [letzter Zugriff: :15 Uhr] Statista App Monitor; de.statista.com; [letzter Zugriff: :17 Uhr] Lohmüller, Christian; WhatsApp: 20 Millionen Nutzer in Deutschland; :22 Uhr] Kahle, Christian; WhatsApp verarbeitet 10 Mrd. Nachrichten am Tag ; [letzter Zugriff: : 26 Uhr] Sawall, Achim; Google soll eine Milliarde US-Dollar für WhatsApp bieten ; [letzter Zugriff: :30 Uhr] Greif, Björn; WhatsApp-CEO: Wir sind größer als Twitter ; [letzter Zugriff: :40 Uhr] Poschanke, Björn; Die besten Android-Emulatoren für PC Apps [...] ; [letzter Zugriff: :42 Uhr] Stiftung Warentest warnt vor Smartphone-Apps, SZ [letzter Zugriff: : 45 Uhr] heise.de; Schnüffel-Tool zeigt fremde WhatsApp-Nachrichten an ; [letzter Zugriff: :55 Uhr] html 17

19 heise.de; WhatsApp droht API-Entwicklern mit rechtlichen Schritten ; [letzter Zugriff: :57 Uhr]] html heise.de ; Spammer entdecken WhatsApp ; [letzter Zugriff: 30: :00 Uhr] Focus Online; Apokalypse, der deutschen Sprache-Rechtschreibrat warnt vor SMS und Twitter ; [letzter Zugriff: :05 Uhr] heise.de; Todesdrohung per WhatsApp verängstigt Kinder und Jugendliche ; [letzter Zugriff: :09 Uhr] Jugendliche html statista.com; Anzahl der aktiven Nutzer von Facebook [...]; Juli 2013 [letzter Zugriff: :13 Uhr] Chip.de; WhatsApp für PC: Messenger im Browser benutzen ; [letzter Zugriff: :20 Uhr] Steinschaden, Jakob; WhatsApp: Schrecken von Facebook, Albtraum der Mobilfunker ; [letzter Zugriff: :29 Uhr] Kaiser, Tina; Hacker kapert Facebook-Seite von Mark Zuckerberg ; [letzter Zugriff: Uhr] Zuckerberg.html ZUSÄTZLICHE INTERNETQUELLEN html

20 millionen.jpg Letzter Zugriff: ABBILDUNGSVERZEICHNIS Abb. 1 : Abb. 2 : 19

Apps am Smartphone. Vortrag am Fleckenherbst Bürgertreff Neuhausen. www.buergertreff-neuhausen.de www.facebook.com/buergertreffneuhausen

Apps am Smartphone. Vortrag am Fleckenherbst Bürgertreff Neuhausen. www.buergertreff-neuhausen.de www.facebook.com/buergertreffneuhausen Apps am Smartphone Vortrag am Fleckenherbst Bürgertreff Neuhausen 1 Inhalt Was sind Apps Woher bekomme ich Apps Sind Apps kostenlos Wie sicher sind Apps Wie funktionieren Apps App-Vorstellung Die Google

Mehr

WhatsApp: Was muss ich wissen?

WhatsApp: Was muss ich wissen? https://www.juuuport.de/main_posts/view/index/122/ WhatsApp: Was muss ich wissen? Informationsstand des Artikels: 10. August 2015. Messenger scheinen die SMS auf Smartphones endgültig abgehängt zu haben.

Mehr

Sicher unterwegs in WhatsApp

Sicher unterwegs in WhatsApp Sicher unterwegs in WhatsApp www.whatsapp.com FAQ: www.whatsapp.com/faq/ So schützt du deine Privatsphäre! 1 Messenger-Dienst(ähnlich SMS) WhatsApp was ist das? Versenden von Nachrichten und anderen Dateien

Mehr

Woher kommt die Idee Internet?

Woher kommt die Idee Internet? Woher kommt die Idee Internet? Aus den USA kommt die Idee. Nachdem die UdSSR 1957 den ersten Satelliten ins All schoss, fühlt en die USA sich bedroht. Die USA suchte nun eine Möglichkeit auch wenn das

Mehr

Facebook erstellen und Einstellungen

Facebook erstellen und Einstellungen Facebook erstellen und Einstellungen Inhaltsverzeichnis Bei Facebook anmelden... 3 Einstellungen der Benachrichtigungen... 4 Privatsphäre... 4 Einstellungen... 5 Eigenes Profil bearbeiten... 6 Info...

Mehr

Sicher unterwegs in. So schützt du deine Privatsphäre!

Sicher unterwegs in. So schützt du deine Privatsphäre! Sicher unterwegs in So schützt du deine Privatsphäre! www.kik.com www.saferinternet.at Inhaltsverzeichnis Einführung Kontakte Nutzer/innen blockieren Chatverlauf löschen 5 Hilfe 6 Konto löschen Leitfaden:

Mehr

Die Test-Revolution. On Demand, Skalierbar und Zugriff auf alle Geräte. www.testhub.com 1

Die Test-Revolution. On Demand, Skalierbar und Zugriff auf alle Geräte. www.testhub.com 1 Die Test-Revolution On Demand, Skalierbar und Zugriff auf alle Geräte www.testhub.com 1 Studie Nutzerreaktionen zur WhatsApp-Akquise www.testhub.com 2 Outline 1. Purpose of Research 2. Management Summary

Mehr

Steganos Secure E-Mail Schritt für Schritt-Anleitung EINLEITUNG SCHRITT 1: INSTALLATION

Steganos Secure E-Mail Schritt für Schritt-Anleitung EINLEITUNG SCHRITT 1: INSTALLATION Steganos Secure E-Mail Schritt für Schritt-Anleitung EINLEITUNG Obwohl inzwischen immer mehr PC-Nutzer wissen, dass eine E-Mail so leicht mitzulesen ist wie eine Postkarte, wird die elektronische Post

Mehr

So schützt du deine Privatsphäre!

So schützt du deine Privatsphäre! Sicher unterwegs im Facebook Messenger So schützt du deine Privatsphäre! www.facebook.com www.saferinternet.at Inhaltsverzeichnis Einführung Datenschutz Kosten 4 5 Kontakte Hilfebereich und Meldefunktion

Mehr

Allgemeine Fragen zum Digitalabo

Allgemeine Fragen zum Digitalabo Allgemeine Fragen zum Digitalabo 1. Was ist das Digitalabo? Das Digitalabo vereint auf verschiedenen digitalen Wegen die Schwäbische Zeitung. Es unterteilt sich in 3 verschiedene Angebote, die wir speziell

Mehr

ALLES ÜBER WHATSAPP UND DESSEN BEZAHLUNG

ALLES ÜBER WHATSAPP UND DESSEN BEZAHLUNG ALLES ÜBER WHATSAPP UND DESSEN BEZAHLUNG Schon seit Anbeginn hatte der Messaging Anbieter beim Download der App unter Android darauf hingewiesen, dass die Nutzung nur im ersten Jahr kostenfrei sei. Ab

Mehr

Juli 2014 App: WhatsApp

Juli 2014 App: WhatsApp Juli 2014 App: WhatsApp WhatsApp zählt zu den beliebtesten Apps auf einem Smartphone. Sie ersetzt die SMS und ermöglicht es uns mit einzelnen Freunden zu chatten, Bilder und Videos zu versenden und Gruppennachrichten

Mehr

Anleitung Sichere Kommunikation mit Pidgin, Jabber und OTR

Anleitung Sichere Kommunikation mit Pidgin, Jabber und OTR Anleitung Sichere Kommunikation mit Pidgin, Jabber und OTR 1 1 Hinweis Diese Anleitung wurde mit dem Betriebssystemen Windows 7 Home Premium (64 Bit) und Windows 8.1 (64 Bit) und Pidgin 2.10.11 mit OTR

Mehr

SCHULE ONLINE? SICHER IM NETZ!

SCHULE ONLINE? SICHER IM NETZ! SCHULE ONLINE? SICHER IM NETZ! Medienprojekt Grundschule Stegen 12.05.2014 Stefan Pohl (Dipl.-Soz.päd.), Kinder- und Jugendbüro Stegen PRIVATSPHÄRE IM NETZ Mach nur das von dir ins Internet, das du auch

Mehr

Vodafone Cloud. Einfach A1. A1.net/cloud

Vodafone Cloud. Einfach A1. A1.net/cloud Einfach A1. A1.net/cloud Ihr sicherer Online-Speicher für Ihre wichtigsten Daten auf Handy und PC Die Vodafone Cloud ist Ihr sicherer Online-Speicher für Ihre Bilder, Videos, Musik und andere Daten. Der

Mehr

Facebook &Co Sicherheit bei Facebook

Facebook &Co Sicherheit bei Facebook sehen, was deine Freunde machen Facebook &Co Sicherheit bei Facebook AWT-Experten: Akademie Dillingen 17.02.2014 Facebook ermöglicht es dir, mit den Menschen in deinem Leben in Verbindung zu treten und

Mehr

Kommentartext Medien sinnvoll nutzen

Kommentartext Medien sinnvoll nutzen Kommentartext Medien sinnvoll nutzen 1. Kapitel: Wir alle nutzen Medien Das ist ein Computer. Und da ist einer. Auch das hier ist ein Computer. Wir alle kennen Computer und haben vielleicht auch schon

Mehr

Smarte Phone-Strategie

Smarte Phone-Strategie Seite 1 / 5 Das mobile WEB.DE Smarte Phone-Strategie Als Jan Oetjen im Oktober 2008 im 1&1 Konzern das Ruder der Portalmarke WEB.DE übernahm, war der Weg ins mobile Internet bereits ins Auge gefasst. Schon

Mehr

Smartphone 2014. Wichtige und kurze Information zur Nutzung von und zum Datenschutz bei Instant Messenger und sozialen Netzwerken auf dem Smartphone

Smartphone 2014. Wichtige und kurze Information zur Nutzung von und zum Datenschutz bei Instant Messenger und sozialen Netzwerken auf dem Smartphone Smartphone 2014 Wichtige und kurze Information zur Nutzung von und zum Datenschutz bei Instant Messenger und sozialen Netzwerken auf dem Smartphone Tilemannschule Medienerziehung Schuljahr 2014 / 2015

Mehr

Apps finden und installieren

Apps finden und installieren KAPITEL 3 Ähnlich wie es für PCs Tausende verschiedene Programme gibt, wird auch der Markt an Apps immer umfangreicher und auch unübersichtlicher. So ziemlich jedes erdenkliche hema lässt sich mit der

Mehr

Internet Vokabeln DANGER. ARBEITSBLATT 2 Klasse ACCOUNT BLOG WEB LOG BROWSER CHAT, CHATTEN

Internet Vokabeln DANGER. ARBEITSBLATT 2 Klasse ACCOUNT BLOG WEB LOG BROWSER CHAT, CHATTEN ACCOUNT Account kommt aus dem Englischen und bedeutet Nutzerkonto. Wie auf der Bank gibt es auch im Internet ein Konto bei einem Internetdienst. Nach der Anmeldung erhälst du einen Benutzernamen und ein

Mehr

WHATSAPP INSTANT-MESSENGER UNTER DER LUPE

WHATSAPP INSTANT-MESSENGER UNTER DER LUPE WHATSAPP INSTANT-MESSENGER UNTER DER LUPE Inhaltsverzeichnis Was ist WhatsApp?... 4 Wie viele Nutzer hat WhatsApp?... 5 Wofür stehen die beiden Häkchen?... 5 Was kostet WhatsApp?... 6 Wie verlängert man

Mehr

Mobiles Internet mit Smartphone oder Tablet.

Mobiles Internet mit Smartphone oder Tablet. Mobiles Internet mit Smartphone oder Tablet. Teil1 Das Ziel des Vortrages ist, der etwas älteren Generation einen Überblick über die Computerentwicklung Smartphone/iPhone und Tablet/iPad zu geben. Begonnen

Mehr

Sicher im Internet. Grundschule. Thomas Seidel, Thomas Alker 1. Auflage 2011 ISBN 978-3-86249-143-8 GS-GW-INT

Sicher im Internet. Grundschule. Thomas Seidel, Thomas Alker 1. Auflage 2011 ISBN 978-3-86249-143-8 GS-GW-INT Sicher im Internet Thomas Seidel, Thomas Alker 1. Auflage 2011 ISBN 978-3-86249-143-8 Grundschule GS-GW-INT Inhaltsverzeichnis Willkommen.............................. 4 Im Internet unterwegs.........................

Mehr

Andy Kurt Vortrag: 7.11.14. OSX - Computeria Meilen

Andy Kurt Vortrag: 7.11.14. OSX - Computeria Meilen Andy Kurt Vortrag: 7.11.14 OSX - Computeria Meilen 1 von 10 Andy Kurt Vortrag: 7.11.14 Screen IT & Multimedia AG Webseite: www.screen-online.ch Link Fernwartung: http://screen-online.ch/service/fernwartung.php

Mehr

Masergy Communicator - Überblick

Masergy Communicator - Überblick Masergy Communicator - Überblick Kurzanleitung Version 20 - März 2014 1 Was ist der Masergy Communicator? Der Masergy Communicator bietet Endanwendern ein Unified Communications (UC) - Erlebnis für gängige

Mehr

Smartphone 2014. Wichtige und kurze Information zur Nutzung von und zum Datenschutz bei Instant Messenger und sozialen Netzwerken auf dem Smartphone

Smartphone 2014. Wichtige und kurze Information zur Nutzung von und zum Datenschutz bei Instant Messenger und sozialen Netzwerken auf dem Smartphone Smartphone 2014 Wichtige und kurze Information zur Nutzung von und zum Datenschutz bei Instant Messenger und sozialen Netzwerken auf dem Smartphone Soziale Netzwerke und Messenger WhatsApp Wurde im März

Mehr

Handbuch. SMS-Chat Admin. Version 3.5.3

Handbuch. SMS-Chat Admin. Version 3.5.3 Handbuch SMS-Chat Admin Version 3.5.3 Copyright Dieses Handbuch ist, einschließlich der darin beschriebenen Software, Teil der Lizenzvereinbarung und darf nur in Übereinstimmung mit den Lizenzbedingungen

Mehr

Broadcasting mit. WhatsApp. Ein neues Tool für die Jugendarbeit. www.saferinternet.at

Broadcasting mit. WhatsApp. Ein neues Tool für die Jugendarbeit. www.saferinternet.at Broadcasting mit WhatsApp Ein neues Tool für die Jugendarbeit www.saferinternet.at Inhaltsverzeichnis Einführung Broadcast-Liste erstellen 4 5 Nachrichten broadcasten Broadcast-Liste bearbeiten Broadcast-Liste

Mehr

KOSTENFALLEN VERMEIDEN

KOSTENFALLEN VERMEIDEN KOSTENFALLEN VERMEIDEN Smartphones Smartphones sind eine tolle Erfindung. Sie erlauben uns, mit Freunden und Familie in Kontakt zu bleiben, blitzschnell auf der ganzen Welt im Internet zu surfen und die

Mehr

VIP-Programm. Herzlich Willkommen!

VIP-Programm. Herzlich Willkommen! VIP-Handbuch VIP-Programm Herzlich Willkommen! Wir freuen uns sehr, dass du dich als Smyles VIP-Mitglied angemeldet hast. Nun ist es fast geschafft und es sind nur noch wenige Schritte zum exklusiven Beta-Tester.

Mehr

Handbuch. SMS-Chat. Version 3.5.1

Handbuch. SMS-Chat. Version 3.5.1 Handbuch SMS-Chat Version 3.5.1 Copyright Dieses Handbuch ist, einschließlich der darin beschriebenen Software, Teil der Lizenzvereinbarung und darf nur in Übereinstimmung mit den Lizenzbedingungen verwendet

Mehr

Nachrichten senden und empfangen

Nachrichten senden und empfangen Kapitel 4 Nachrichten senden und empfangen Die am häufigsten genutzte Anwendung bei Mobiltelefonen ist die SMS- Funktion. Laut Bitkom wurden in Deutschland allein im Jahr 2011 insgesamt ca. 46 Milliarden

Mehr

Einführung in die Informationstechnik. VII Handyviren Anonym im Netz surfen

Einführung in die Informationstechnik. VII Handyviren Anonym im Netz surfen Einführung in die Informationstechnik VII Handyviren Anonym im Netz surfen 2 Handyschadsoftware erster Handyvirus: 2004 für SymbianOS: Cabir Verbreitung über Bluetooth Ab Herbst 2004 Trojaner Mosquit.a:

Mehr

Zello Schnellstartanleitung für Kyocera TORQUE

Zello Schnellstartanleitung für Kyocera TORQUE Zello Schnellstartanleitung für Kyocera TORQUE Zello installieren Tippen Sie in Ihrer Apps-Liste auf Zello und anschließend auf AKTUALISIEREN, um mit der Installation zu beginnen. Suchen Sie Zello in Google

Mehr

EDV-Service-Germany. Handy schützen

EDV-Service-Germany. Handy schützen Handy schützen Um sein Handy zu schützen muß man nicht unbedingt viel Geld investieren. Vieles geht schon mit den mitgelieferten Bordmitteln des Betriebssystems. Da viele Menschen, gerade die jüngeren,

Mehr

LIKES, LINKS UND LERNEFFEKTE 5 DINGE, DIE JEDES KLEINE UND MITTELSTÄNDISCHE UNTERNEHMEN ÜBER DIE VERWENDUNG SOZIALER NETZWERKE WISSEN SOLLTE

LIKES, LINKS UND LERNEFFEKTE 5 DINGE, DIE JEDES KLEINE UND MITTELSTÄNDISCHE UNTERNEHMEN ÜBER DIE VERWENDUNG SOZIALER NETZWERKE WISSEN SOLLTE Eine kleine Einführung von LIKES, LINKS UND LERNEFFEKTE 5 DINGE, DIE JEDES KLEINE UND MITTELSTÄNDISCHE UNTERNEHMEN ÜBER DIE VERWENDUNG SOZIALER NETZWERKE WISSEN SOLLTE Vom größten Medienkonzern bis hin

Mehr

eguide: Soziale Medien

eguide: Soziale Medien eguide: Soziale Medien 1 eguide: Soziale Medien Inhaltsverzeichnis Facebook... 2 Was muss man bei Facebook beachten?... 2 Facebook Fanseiten... 3 Fanseiten... 3 Die Erstellung einer Fanseite... 3 Reiter

Mehr

Social Media Mobile Nutzung sozialer Netzwerke: facebook. Stand 11.2014

Social Media Mobile Nutzung sozialer Netzwerke: facebook. Stand 11.2014 Social Media Mobile Nutzung sozialer Netzwerke: facebook Stand 11.2014 Urheberrecht allgemein Erlaubt: Sog. Privatkopieschranke: Für privaten Bereich Dokumente herunterladen, CDs kopieren (ohne Kopierschutz)

Mehr

FÜR GOOGLE ANDROID OPERATING SYSTEM. Dokumentation. Version 1.2013. 2013 NAM.IT Software-Entwicklung Alle Rechte vorbehalten.

FÜR GOOGLE ANDROID OPERATING SYSTEM. Dokumentation. Version 1.2013. 2013 NAM.IT Software-Entwicklung Alle Rechte vorbehalten. FÜR GOOGLE ANDROID OPERATING SYSTEM Dokumentation Version 1.2013 2013 NAM.IT Software-Entwicklung Alle Rechte vorbehalten. 1 Information Diese Dokumentation beschreibt die Funktionen der kostenpflichten

Mehr

zum sicheren In Schritten Facebook-Profil

zum sicheren In Schritten Facebook-Profil 11 zum sicheren In en Facebook-Profil 1 // Passwort DRdJRT3 wäre dann Die Rückkehr der Jedi Ritter Teil 3 2 // Profilbild Kleiner Tipp: Nur einen kleinen Teil eures Gesichts zeigen und kein Gesichtsscanner

Mehr

Safer Internet Day. Internetsicherheit aktuell Teil 2-2. Wolf-Dieter Scheid, 16.02.2016

Safer Internet Day. Internetsicherheit aktuell Teil 2-2. Wolf-Dieter Scheid, 16.02.2016 Safer Internet Day Internetsicherheit aktuell Teil 2-2 Wolf-Dieter Scheid, 16.02.2016 Übersicht 1. SMARTPHONES & TABLETS 2. ANDROID 3. IOS 4. WINDOWS 5. APPS 6. SICHERHEITSTIPPS 18.02.2016 Folie 2 SMARTPHONES

Mehr

Handbuch Groupware - Mailserver

Handbuch Groupware - Mailserver Handbuch Inhaltsverzeichnis 1. Einführung...3 2. Ordnerliste...3 2.1 E-Mail...3 2.2 Kalender...3 2.3 Kontakte...3 2.4 Dokumente...3 2.5 Aufgaben...3 2.6 Notizen...3 2.7 Gelöschte Objekte...3 3. Menüleiste...4

Mehr

Import des persönlichen Zertifikats in Outlook 2003

Import des persönlichen Zertifikats in Outlook 2003 Import des persönlichen Zertifikats in Outlook 2003 1. Installation des persönlichen Zertifikats 1.1 Voraussetzungen Damit Sie das persönliche Zertifikat auf Ihren PC installieren können, benötigen Sie:

Mehr

Internet-Wissen. Browser:

Internet-Wissen. Browser: Internet-Wissen Browser: Ein Browser ist ein Computerprogramm, mit dem du dir Seiten im Internet anschauen kannst. Browser ist ein englisches Wort. To browse kann man mit schmökern und durchstöbern übersetzen.

Mehr

Vorwort. Was ist afs Business Address? Wer benötigt diese App? Was kostet diese App?

Vorwort. Was ist afs Business Address? Wer benötigt diese App? Was kostet diese App? Inhaltsverzeichnis Vorwort... 3 Was ist afs Business Address?... 3 Wer benötigt diese App?... 3 Was kostet diese App?... 3 afs Business Address installieren *... 4 Variante 1: Im Play Store suchen... 4

Mehr

EINRICHTEN IHRES ANDROID-SMARTPHONES - MOBILE SECURITY INSTALLIEREN

EINRICHTEN IHRES ANDROID-SMARTPHONES - MOBILE SECURITY INSTALLIEREN EINRICHTEN IHRES ANDROID-SMARTPHONES - MOBILE SECURITY INSTALLIEREN Ihr Smartphone ist Ihre Verbindung mit Freunden und Familie und geradezu unverzichtbar. Sollte das Schlimmste passieren, können Sie durch

Mehr

So schützt du deine Privatsphäre!

So schützt du deine Privatsphäre! Sicher unterwegs in acebook www.facebook.com So schützt du deine Privatsphäre! Stand: September 2014 1 Bedenke: Das Internet vergisst nicht! Leitfaden: Sicher unterwegs in Facebook Du solltest immer darauf

Mehr

S Leseprobe Kapitel 24 5 6

S Leseprobe Kapitel 24 5 6 S Leseprobe Kapitel 24 5 6 292 Der Speicher 24. Der Speicher Schon vor Jahren hat sich die Erweiterbarkeit des Handys durch Speicherkarten eingebürgert. Für den Hersteller hatte dies damals den Vorteil,

Mehr

EC-Ruhr-Kongress 2011 Helmut an de Meulen, CEO MATERNA GmbH. Business Unit Communications

EC-Ruhr-Kongress 2011 Helmut an de Meulen, CEO MATERNA GmbH. Business Unit Communications EC-Ruhr-Kongress 2011 Helmut an de Meulen, CEO MATERNA GmbH Mobiles Internet: Company Chancen Overview und Herausforderungen Business Unit Communications 2 Zahlen & Fakten Dienstleister für IT, Telekommunikation

Mehr

Linda Eichner und Asha Elayaperumal 25.01.13

Linda Eichner und Asha Elayaperumal 25.01.13 Linda Eichner und Asha Elayaperumal 25.01.13 Übersicht Was ist Teamviewer? Unternehmen Anwendung Programme Kosten Sicherheit Alternativen Fernsteuerung Eigene Stellungsnahme 2 Was ist Teamviewer? Desktop-Sharing-

Mehr

WDR App KUTTLER DIGITAL VOM 15.05.2015. Woher bekomme ich die WDR App?

WDR App KUTTLER DIGITAL VOM 15.05.2015. Woher bekomme ich die WDR App? WDR App Radio hören oder Fernsehen mit dem Smartphone - inzwischen ist das für viele Teil des Multimedia-Alltags. Neben den "allgemeinen Apps", die tausende von Radiostationen in einer einzigen Software

Mehr

Thema. Die eigene VereinsApp im Handumdrehen ~1000 / 125 / 20 / 15 / 10 / VMB. Eigene Erfahrungen von Bernd Hafen Abteilungsleiter Turnen TV Wehingen

Thema. Die eigene VereinsApp im Handumdrehen ~1000 / 125 / 20 / 15 / 10 / VMB. Eigene Erfahrungen von Bernd Hafen Abteilungsleiter Turnen TV Wehingen Thema Die eigene VereinsApp im Handumdrehen Eigene Erfahrungen von Abteilungsleiter Turnen TV Wehingen ~1000 / 125 / 20 / 15 / 10 / VMB Warum eine eigene Vereins-App Modern ~50% sind über ein Smartphone

Mehr

Import des persönlichen Zertifikats in Outlook Express

Import des persönlichen Zertifikats in Outlook Express Import des persönlichen Zertifikats in Outlook Express 1.Installation des persönlichen Zertifikats 1.1 Voraussetzungen Damit Sie das persönliche Zertifikat auf Ihrem PC installieren können, benötigen

Mehr

FAQ: Digitale Produkte

FAQ: Digitale Produkte FAQ: Digitale Produkte Allgemein Für welche Geräte bietet der Berliner KURIER digitale Anwendungen? Der Berliner KURIER hat Apps für ios ipad und Android. Ausserdem gibt es ein Web-E-Paper, dass sich mit

Mehr

Auf den folgenden Seiten findet ihr jeweils ein Arbeitsblatt mit

Auf den folgenden Seiten findet ihr jeweils ein Arbeitsblatt mit Auf den folgenden Seiten findet ihr jeweils ein Arbeitsblatt mit Arbeitsaufträgen Fragen zum Thema Links Materialhinweisen zu folgenden Themen: A. Technischer Schutz (Windows, Browser, Viren+Würmer) B.

Mehr

Wussten Sie, dass über ein Drittel der österreichischen Bevölkerung das Handy zur

Wussten Sie, dass über ein Drittel der österreichischen Bevölkerung das Handy zur APP-SOLUT notwendig? Wussten Sie, dass über ein Drittel der österreichischen Bevölkerung das Handy zur mobilen Internetnutzung verwendet? Wie viele Besucher Ihre Website mit welchem Gerät schon jetzt von

Mehr

Geheimnisse des Facebook Marketings

Geheimnisse des Facebook Marketings Geheimnisse des Facebook Marketings 1 Geheimnisse des Facebook Marketings Keines der vielen Marketinginstrumente, das Werbetreibenden im Internet heute zur Verfügung steht, ist so aufregend und verspricht

Mehr

DEJORIS iphone-app Anleitung

DEJORIS iphone-app Anleitung DEJORIS iphone-app Anleitung Stand: März 2014 Inhaltsverzeichnis 1 Einleitung... 3 1.1 Voraussetzungen... 3 1.2. Funktionen von allgemeinen Schaltflächen und Symbolen... 4 2. Arbeiten mit der DEJORIS-App...

Mehr

COMPUTERIA VOM 29.1.14. Wenn man seine Termine am Computer verwaltet hat dies gegenüber einer Agenda oder einem Wandkalender mehrere Vorteile.

COMPUTERIA VOM 29.1.14. Wenn man seine Termine am Computer verwaltet hat dies gegenüber einer Agenda oder einem Wandkalender mehrere Vorteile. COMPUTERIA VOM 29.1.14 DESKTOP-TERMINKALENDER: VORTEILE GEGENÜBER EINER AGENDA RAINLENDAR Wenn man seine Termine am Computer verwaltet hat dies gegenüber einer Agenda oder einem Wandkalender mehrere Vorteile.

Mehr

WhatsApp&Co Klasse 6c Lättenwiesen

WhatsApp&Co Klasse 6c Lättenwiesen WhatsApp&Co Klasse 6c Lättenwiesen Telefon 1861 zeigte der Deutsche Wilhelm Reis an einem Vortrag vor Wissenschaftern einen Apparat, mit dem man die menschliche Stimme übertragen konnte. Er hatte das erste

Mehr

Barren Klapphandy Slider Smartphone = Handy + MP3- Player + Kamera + PC; Multimediagerät. Erklärung

Barren Klapphandy Slider Smartphone = Handy + MP3- Player + Kamera + PC; Multimediagerät. Erklärung Handout Handys 1. Arten von Handys Handy Smartphone Barren Klapphandy Slider Smartphone = Handy + MP3- Player + Kamera + PC; Multimediagerät Die Kosten eines Handys/Smartphone sind abhängig von: Wort in

Mehr

Der SCHAU HIN!-Elterntest Wie nutzen Sie Medien? Berlin, 02.09.2015

Der SCHAU HIN!-Elterntest Wie nutzen Sie Medien? Berlin, 02.09.2015 Der SCHAU HIN!-Elterntest Wie nutzen Sie Medien? Berlin, 02.09.2015 1) Was für ein Mobiltelefon haben Sie? Ich besitze ein einfaches Handy zum Telefonieren und zum Schreiben von SMS. Das reicht mir völlig!

Mehr

Zeiterfassung mit Aeonos. Bedienungsanleitung für die App

Zeiterfassung mit Aeonos. Bedienungsanleitung für die App Zeiterfassung mit Bedienungsanleitung für die App Inhaltsverzeichnis Einleitung... 3 Installationsanleitung (für alle Versionen)... 3 Vorbereitung... 3 Installation mit Hilfe des Internet-Browsers... 4

Mehr

E-Mail im Unterricht Dokumentation der Primarschule Andermatt

E-Mail im Unterricht Dokumentation der Primarschule Andermatt E-Mail im Unterricht Dokumentation der Primarschule Andermatt Vers. 1.4 16.8.14 Ziele Ich kann aufzählen, was man braucht, um eine E-Mail empfangen und schicken zu können. Ich kann E-Mails senden. Ich

Mehr

THEMA: CLOUD SPEICHER

THEMA: CLOUD SPEICHER NEWSLETTER 03 / 2013 THEMA: CLOUD SPEICHER Thomas Gradinger TGSB IT Schulung & Beratung Hirzbacher Weg 3 D-35410 Hungen FON: +49 (0)6402 / 504508 FAX: +49 (0)6402 / 504509 E-MAIL: info@tgsb.de INTERNET:

Mehr

Erste Schritte mit TeamSpeak 3

Erste Schritte mit TeamSpeak 3 Erste Schritte mit TeamSpeak 3 C. Hobohm und A. Müller Im Auftrag von www.xgs.in 05.08.2010 Inhaltsverzeichnis Vorwort... 3 Feedback... 3 Weitere Hilfe und Anleitungen... 3 Changelog... 3 Berechtigungsschlüssel

Mehr

Leitfaden zur Nutzung der Bauernblatt-App

Leitfaden zur Nutzung der Bauernblatt-App Leitfaden zur Nutzung der Bauernblatt-App Ich möchte zukünftig die digitale Ausgabe des Bauernblattes auf meinem ipad / Tablet lesen. Was muss ich tun? 1. Sie müssen mit Ihrem ipad / Tablet eine Internetverbindung

Mehr

Markus Krimm 2. Ausgabe, Mai 2013. Facebook, Twitter, Skype und Co. PE-DIGKOM

Markus Krimm 2. Ausgabe, Mai 2013. Facebook, Twitter, Skype und Co. PE-DIGKOM Markus Krimm 2. Ausgabe, Mai 2013 Facebook, Twitter, Skype und Co. PE-DIGKOM 2.3 Mit der eigenen Chronik (durch-)starten 2.3 Mit der eigenen Chronik (durch-)starten Beachten Sie: Je weniger persönliche

Mehr

Kontakte zu Familie und Bekannte: billig und praktisch

Kontakte zu Familie und Bekannte: billig und praktisch Kontakte zu Familie und Bekannte: billig und praktisch SeniorenRat Gemeinde Menzingen Gemeinde Menzingen 1. E-Mails wozu? Das Internet bietet nicht nur viele Informationen, sondern auch die Möglichkeit,

Mehr

Was uns am Klassenchat stört:

Was uns am Klassenchat stört: Was uns am Klassenchat stört: (Alle Aussagen und Beispiele stammen von den Schülern der Klasse 5d. Die Abbildungen stammen aus dem Klassenchat.) Unpassende Uhrzeiten Oft kommen Nachrichten mitten in der

Mehr

Expertenumfrage: Mobile Applications

Expertenumfrage: Mobile Applications AK WLAN Expertenumfrage: Mobile Applications Arbeitskreis Mobile des eco Verband der deutschen Internetwirtschaft e.v. Welche der folgenden Applikationen werden Ihrer Meinung nach am meisten von den Verbrauchern

Mehr

Konsumenteninformation

Konsumenteninformation Konsumenteninformation BEGRIFFE ABC Account Ist die Berechtigung um eine Dienstleistung im Internet nutzen zu können. Solche Benutzerkonten können kostenpflichtig oder aber auch gratis sein. App Programme

Mehr

BRAND APPS WHITEPAPER MOBILE MARKEN- UND KUNDENBINDUNG

BRAND APPS WHITEPAPER MOBILE MARKEN- UND KUNDENBINDUNG ... BRAND APPS WHITEPAPER MOBILE MARKEN- UND KUNDENBINDUNG Was sind Apps? Wann braucht ein Unternehmen eine App - wann sollte es darauf verzichten? Wie viel kostet die Programmierung einer mobilen Applikation?

Mehr

SCHRITT FÜR SCHRITT ZU IHRER VERSCHLÜSSELTEN E-MAIL

SCHRITT FÜR SCHRITT ZU IHRER VERSCHLÜSSELTEN E-MAIL SCHRITT FÜR SCHRITT ZU IHRER VERSCHLÜSSELTEN E-MAIL www.klinik-schindlbeck.de info@klinik-schindlbeck.de Bitte beachten Sie, dass wir nicht für die Sicherheit auf Ihrem Endgerät verantwortlich sein können.

Mehr

Computersicherheit im Informationszeitalter. 15.12.2014 / Seth Buchli

Computersicherheit im Informationszeitalter. 15.12.2014 / Seth Buchli Computersicherheit im Informationszeitalter 15.12.2014 / Seth Buchli Inhalt Computersicherheit... 3 Wireless Sicherheit... 3 Sichere Passwörter erzeugen und merken... 4 Auskünfte am Telefon... 4 Post Werbegeschenke...

Mehr

Die Geschichte und die Entwicklung der Apps

Die Geschichte und die Entwicklung der Apps Die Welt der Apps Yaning Wu 15.12.2015 Geliederung Was ist App? Die Geschichte und die Entwicklung des Apps Warum ist Apps so beliebt? Apps für die private Nutzern Apps für die Unternehmen Vergleichen

Mehr

DOK. ART GD1. Citrix Portal

DOK. ART GD1. Citrix Portal Status Vorname Name Funktion Erstellt: Datum DD-MMM-YYYY Unterschrift Handwritten signature or electronic signature (time (CET) and name) 1 Zweck Dieses Dokument beschreibt wie das auf einem beliebigem

Mehr

SMS/ MMS Multimedia Center

SMS/ MMS Multimedia Center SMS/ MMS Multimedia Center der BEYOND THE NET GmbH BEYOND THE NET GmbH Seite 1 Unser Multimedia Center ist eine WEB basierende Anwendung, die es ermöglicht von einer Zentrale aus, viele Mitarbeiter zu

Mehr

Kurzanleitung für die mobile Novell Messenger 3.0.1-App

Kurzanleitung für die mobile Novell Messenger 3.0.1-App Kurzanleitung für die mobile Novell Messenger 3.0.1-App Mai 2015 Novell Messenger 3.0.1 und höher ist für unterstützte ios-, Android- und BlackBerry-Mobilgeräte verfügbar. Da Sie an mehreren Standorten

Mehr

Faxen über das Internet

Faxen über das Internet Faxen über das Internet Wer nur gelegentlich ein Fax zu verschicken hat, für den ist Faxen über das Internet eine interessante Alternative zu einem eigenen Faxgerät. Das spart nicht nur Platz und die Anschaffungs-

Mehr

Import des persönlichen Zertifikats in Outlook2007

Import des persönlichen Zertifikats in Outlook2007 Import des persönlichen Zertifikats in Outlook2007 1. Installation des persönlichen Zertifikats 1.1 Voraussetzungen Damit Sie das persönliche Zertifikat auf Ihren PC installieren können, benötigen Sie:

Mehr

Nur ein paar Schritte zum ebook...

Nur ein paar Schritte zum ebook... Nur ein paar Schritte zum ebook... Diese Anleitung wurde am Beispiel Arzneimittelbeziehungen erstellt Wenn Sie einen anderen Titel erwerben möchten, ersetzen Sie die im Beispiel verwendeten Arzneimittelbeziehungen

Mehr

Bilder Teilen mit Dropbox. für registrierte User

Bilder Teilen mit Dropbox. für registrierte User Teil 2 Bilder teilen mit Dropbox für registrierte User Mit Dropbox schiebt man Dateien in einen virtuellen Ordner im Internet auf den User von jedem PC aus zugreifen können, sofern man ihnen die Erlaubnis

Mehr

Nicht ohne mein Handy! Mobil?

Nicht ohne mein Handy! Mobil? Mobil? Österreich & die Welt 1. Auf der Erde leben rund 7,1 Milliarden Menschen (Stand: 2013). Was schätzt du: Wie viele Mobilfunkanschlüsse gab es im Jahr 2012 weltweit? 1,4 Milliarden 4,6 Milliarden

Mehr

vit.w.v. NETRIND basic & mobil 22.03.2013 NETRIND mobil (für Android-Smartphones)

vit.w.v. NETRIND basic & mobil 22.03.2013 NETRIND mobil (für Android-Smartphones) NETRIND mobil (für Android-Smartphones) 1. Konfiguration und Installation Konfiguration der Hardware Für die reibungslose Installation und Arbeit möchten wir Ihnen einige Empfehlungen zur Konfiguration

Mehr

der die und in den von zu das mit sich des auf für ist im dem nicht ein eine als auch es an werden aus er hat daß sie nach wird bei

der die und in den von zu das mit sich des auf für ist im dem nicht ein eine als auch es an werden aus er hat daß sie nach wird bei der die und in den von zu das mit sich des auf für ist im dem nicht ein eine als auch es an werden aus er hat daß sie nach wird bei einer um am sind noch wie einem über einen so zum war haben nur oder

Mehr

Selbstdatenschutz. Smartphones & Tablets. Smartphones und Apps - die Spitzel in der Hosentasche. Inhalt. 1. Ungewollte Datenzugriffe 1. 2. 3. 4. 5. 6.

Selbstdatenschutz. Smartphones & Tablets. Smartphones und Apps - die Spitzel in der Hosentasche. Inhalt. 1. Ungewollte Datenzugriffe 1. 2. 3. 4. 5. 6. Selbstdatenschutz Smartphones & Tablets Smartphones und Apps - die Spitzel in der Hosentasche Inhalt 1. 2. 3. 4. 5. 6. Ungewollte Datenzugriffe Warum passiert das? Ungewollte Datenzugriffe erkennen Wie

Mehr

Bedienungsanleitung für den SecureCourier

Bedienungsanleitung für den SecureCourier Bedienungsanleitung für den SecureCourier Wo kann ich den SecureCourier nach der Installation auf meinem Computer finden? Den SecureCourier finden Sie dort, wo Sie mit Dateien umgehen und arbeiten. Bei

Mehr

Social Media in der Konfirmanden arbeit. Projektstelle Social Media / Christoph Breit

Social Media in der Konfirmanden arbeit. Projektstelle Social Media / Christoph Breit Social Media in der Konfirmanden arbeit Web 1.0 > Web 2.0 > Web 3.0 ab 1990 statische Seiten wenige content producer viele content consumer Software durch Verrieb geringe Transferraten ab 2004 Dynamische

Mehr

G DATA INTERNET SECURITY FÜR ANDROID

G DATA INTERNET SECURITY FÜR ANDROID SIMPLY SECURE G DATA INTERNET SECURITY FÜR ANDROID INSTALLATION, DEINSTALLATION UND GUTSCHEINWEITERGABE START Dieses Dokument beschreibt die Schritte, die für die Installation der G DATA INTERNET SECURITY

Mehr

Fachschule für Heilerziehungspflege Bamberg

Fachschule für Heilerziehungspflege Bamberg Fachschule für Heilerziehungspflege Bamberg BSI für Bürger Gruppe 2 Quellen: www.bsi fuer buerger.de www.wikipedia.de Verschlüsselung von Daten bei Smartphones: Für Smartphones, Tablets und ähnliche Geräte

Mehr

PC-Schule für Senioren. Windows Phone. für Einsteiger

PC-Schule für Senioren. Windows Phone. für Einsteiger PC-Schule für Senioren Windows Phone für Einsteiger INHALT 7 IHR WINDOWS PHONE 7 Aus grauer Vorzeit: Die Historie 8 Windows Phone und die Konkurrenz 11 Los geht s: Das Microsoft-Konto 15 Ein Gang um das

Mehr

Sophos Mobile Control Benutzerhandbuch für Android

Sophos Mobile Control Benutzerhandbuch für Android Sophos Mobile Control Benutzerhandbuch für Android Produktversion: 2 Stand: Dezember 2011 Inhalt 1 Über Sophos Mobile Control... 3 2 Einrichten von Sophos Mobile Control auf einem Android-Mobiltelefon...

Mehr

G DATA MOBILE MALWARE REPORT

G DATA MOBILE MALWARE REPORT G DATA MOBILE MALWARE REPORT GEFAHRENBERICHT: Q3/2015 1 INHALTE Auf einen Blick 03-03 Prognosen und Trends 03-03 Aktuelle Lage: Täglich fast 6.400 neue Android-Schaddateien 04-04 Was sind Hacking-Tools?

Mehr

Schnittstellenbeschreibung

Schnittstellenbeschreibung Schnittstellenbeschreibung Inhalt: - Beschreibung - Vorbereitungen - Die Details - Die verschiedenen Nachrichtenarten - Nachrichtenarchiv - Rückgabewerte - Schnellübersicht und Preisliste Weltweite-SMS.de

Mehr

Die Cargo Plattform bietet einen sicheren und einfachen Datentransfer mit einem modernen Web- Interface.

Die Cargo Plattform bietet einen sicheren und einfachen Datentransfer mit einem modernen Web- Interface. Die Cargo Plattform bietet einen sicheren und einfachen Datentransfer mit einem modernen Web- Interface. Inhaltsverzeichnis Erste Schritte Anmelden 2 Startseite 3 Dateimanager 4 CargoLink 5 Freigaben 6

Mehr

Facebook 10 Tipps, die du beachten solltest! Privatsphäre richtig einstellen, aber wie? Voraussetzung: Zeit einplanen

Facebook 10 Tipps, die du beachten solltest! Privatsphäre richtig einstellen, aber wie? Voraussetzung: Zeit einplanen Facebook 10 Tipps, die du beachten solltest! Privatsphäre richtig einstellen, aber wie? Voraussetzung: Zeit einplanen Begleitmaterial zum Workshop Auf Facebook kannst du dich mit deinen Freunden austauschen.

Mehr

Gefahren der Internetnutzung. Ihr Referent: Jürgen Frank

Gefahren der Internetnutzung. Ihr Referent: Jürgen Frank Ihr Referent: Jürgen Frank Aufbau und Hierarchie des Internet Installieren und Einrichten einer OS/Firewall inkl. Virenscanner Problematik der Suchmaschinennutzung Soziale Netzwerke Nutzung des Smartphone

Mehr