E-Commerce und Collaborative Business mit P2plus

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "E-Commerce und Collaborative Business mit P2plus"

Transkript

1 E-Commerce und Collaborative Business mit P2plus P2plus eerp im Überblick... 3 Was bringt E-Commerce für Unternehmen?... 4 Was bietet P2plus im Bereich E-Commerce?... 4 Komponenten einer E-Commerce-Lösung... 5 P2plus Internet Shop... 6 B2B-Marktplatz mit P2plus...12 Supply Chain Management/Collaborative Business...14

2 Überreicht durch: e formatics Software Consulting Services GmbH Innovative Lösungen für Fertigung und Handel e.formatics GmbH Pagendarmweg Paderborn fon +49 (0) fax +49 (0)

3 P2plus eerp im Überblick P2plus ist eine internetbasierende Unternehmenslösung (extended ERP-System) für mittelständische Produktions- und Handelsunternehmen, die vollständig mit aktuellsten Web-Technologien (HTML, XML, SOAP, WSDL, UDDI) implementiert wurde. Damit nimmt P2plus eine führende Rolle unter den eerp-systemen ein und wurde im März 2002 mit dem Microsoft.NET Solutions Award als beste Anwendungslösung für den Mittelstand auf Basis von Microsoft.NET ausgezeichnet. P2plus geht weit über den Leistungsumfang klassischer ERP-Systeme hinaus: Customer Relationship Management, E-Business, Wissensorganisation, aber auch Advanced Planning & Scheduling und Supply Chain Management sind integrale Bestandteile von P2plus. Damit deckt P2plus alle betrieblichen Funktionsbereiche mit dem gleichen Anwenderkomfort in einer einheitlichen Internettechnologie ab: Warenwirtschaft Produktionsplanung und steuerung Betriebsdatenerfassung Finanz- und Rechnungswesen Customer Relationship Management Advanced Planning & Scheduling/Supply Chain Management Management-Informationssystem Internet Shop Intranet/Extranet Dokumentenmanagement und Workflow Auf der Basis von Microsoft Windows 2000 und der.net Entwicklungsplattform wurde P2plus als n-tier-applikation vollständig neu realisiert. Dabei ist auf dem Client-Rechner lediglich ein Browser (Internet Explorer ab Version 5.5) erforderlich. Auf dem Webserver werden die Internet Information Services (IIS) von Windows 2000 genutzt. Die Geschäftslogik wurde in Web Services umgesetzt und wird vom Applikationsserver bereitgestellt. Die Datenhaltungsebene bilden SQL Server 2000 und Exchange 2000 Server sowie das Active Directory von Windows Aufgrund der komponentenbasierten Systemarchitektur lässt sich P2plus äußerst gut skalieren und den jeweiligen Erfordernissen optimal anpassen. Die Anbindung von Vertriebsbüros oder Zweigwerken über das Internet, der Aufbau von Extranets unter Einbeziehung von Kunden und Lieferanten und die Integration in weltumspannende E-Business-Strukturen werden mit P2plus zu einer einfachen Aufgabe. Seite 3 von 16

4 Was bringt E-Commerce für Unternehmen? Dem E-Commerce gehört die Zukunft darüber sind sich Wirtschaftsexperten einig. Ein steigendes Transaktionsvolumen im Internet und eine stetig wachsende Anzahl von Internet-Handelsforen bestätigen diesen Trend. Sind die Geschäftsprozesse des Unternehmens direkt mit dem E-Commerce- System verbunden, liegen die Vorteile von E-Commerce auch klar auf der Hand: Erweiterung des Interessenten- und Kundenkreises mit nur geringen Investitionen Steigerung des Unternehmensimage durch Rund-um-die-Uhr-Verfügbarkeit und den Einsatz modernster Technologien Kosten- und Zeitersparnis durch mehr Effizienz in den Bereichen Auftragsabwicklung, Bestellwesen, Kundenservice, Ersatzteilbestellung und Garantieabwicklung Immer Zugriff auf aktuelle Informationen; alte Preislisten, Produktkataloge und Bestandslisten gehören der Vergangenheit an Integration von Geschäftsprozessen zwischen Unternehmen im Rahmen von Collaborative Business-Modellen. Eines steht für alle Beteiligten fest: Unternehmen, die die elektronischen Medien nur als neue Präsentationsplattform betrachten, haben keine rosige Zukunft. Ein optimal abgestimmtes Dienstleistungsangebot und die aktive Einbindung von Kunden und Lieferanten sind die Schlüsselfaktoren für einen dauerhaft gewinnbringenden Erfolg im E-Commerce. Was bietet P2plus im Bereich E-Commerc Commerce? e? Im Business-to-Business-Bereich hängt der Erfolg einer E-Business-Strategie nicht alleine vom Konzept der gewählten E-Commerce-Lösung ab. Mindestens ebenso wichtig ist die Integration in die betriebsinterne Auftragsabwicklung im ERP/PPS-System des Anbieters. Hier bietet P2plus eine neue Qualität in der Durchgängigkeit der Geschäftsprozesse und der Einheitlichkeit der Informationsstände. Verkaufen und Einkaufen über elektronische Marktplätze oder Bestands- und Preisauskünfte online im Internet Shop mit P2plus sind diese Aufgaben einfach zu lösen. Die AP AG hat sich mit ihren Produkten und Lösungen bereits frühzeitig auf die neuen Technologien eingestellt. Als langjähriger Partner von mittelständischen Unternehmen hat die AP AG mit P2plus eine ERP-Produktgeneration entwickelt, die vollständig auf modernsten Web-Technologien basiert. Dabei geht P2plus weit über die Leistungsfähigkeit herkömmlicher ERP-Systeme hinaus. Als eines der ersten Systeme integriert P2plus Internet, Intranet, E-Commerce, Customer Relationship Management und Workflow in einer einheitlichen Systemstruktur unter einer einheitlichen Benutzeroberfläche. Für den Business-to-Business-Bereich (B2B) bietet die AP AG also keine Insellösungen, sondern ein integriertes Gesamtsystem auf Internet-Basis. Seite 4 von 16

5 Komponenten einer E-Commerce Commerce-Lösung Warenwirtschaft Die P2plus Warenwirtschaft bildet den Kern einer E-Commerce-Lösung. Im Warenwirtschaftsmodul liegen alle relevanten Informationen vor: Kunden- und Artikeldaten, Preislisten und Bestandsinformationen, Artikel-Lieferanten-Stamm und die Daten im Bestellwesen. Internet Shop Der einfachste Einstieg in den E-Commerce ist die Einrichtung eines Internet Shops. Der P2plus Internet Shop hat besondere Stärken im Kundenservice. Er ermöglicht den Zugriff auf umfangreiche Produktkataloge, die Ersatzteilsuche mit Stücklistenfunktionen oder grafischer Unterstützung sowie die Spezifikation von Variantenprodukten. Im Internet Shop können auch ganz spezielle Informationen wie Verfügbarkeit, Wiederbeschaffungszeiten oder Auftragsstatus und fortschritt online abgefragt werden. Marktplatz Die Anbindung von P2plus an Internet Marktplätze bietet ein weiteres, enormes Potenzial zur Effizienzsteigerung, insbesondere im Bereich der Beschaffung. Marktplätze bringen Transparenz in das Angebot und ermöglichen es, die Bestellabwicklung entscheidend zu beschleunigen. Collaborative Business Die Integration von Geschäftsprozessen von Unternehmen war bisher immer mit hohen Kosten verbunden. Neue Technologien wie Web Services auf Basis von SOAP und UDDI, wie sie nicht nur von Microsoft im Rahmen der.net-initiative formuliert wurden, oder intelligente XML-basierte Kommunikationslösungen wie Microsoft BizTalk Server machen solche Lösungen heute auch für den Mittelstand kostendeckend nutzbar. PPS-Modul Produzierende Unternehmen setzen zusätzlich das PPS-Modul von P2plus ein, unabhängig davon, ob es sich um Auftrags- oder Serienfertigung handelt. Hier stehen Arbeitspläne und Fertigungspläne zur Verfügung. Weitere Schwerpunkte bilden die Disposition und Steuerung von Fremdvergabe und Unterlieferanten. Seite 5 von 16

6 P2plus Internet Shop Der Internet Shop ermöglicht einen einfachen Einstieg in den E-Commerce. Grundsätzlich unterscheidet man zwischen Business-to-Business-Lösungen (B2B) für den Geschäftskundenbereich und Business-to-Consumer-Lösungen (B2C) für den Endkundenbereich. Der P2plus Internet Shop ist zunächst als Business-to-Business-Lösung konzipiert, die insbesondere mittelständischen Unternehmen die Möglichkeit bietet, mit geringen Investitionen neue Kunden zu gewinnen, aber auch bestehende Geschäftsbeziehungen mit Stammkunden lassen sich im Rahmen der Auftragsabwicklung über das Internet spürbar vereinfachen und beschleunigen. Die Einrichtung eines Internet Shops muss nicht alleine auf den Verkauf von Produkten ausgerichtet sein. Für viele Unternehmen gerade in der Investitionsgüterindustrie ist der Service-Bereich mindestens genau so wichtig. Deshalb bietet der P2plus Internet Shop auch alle Funktionen für ein effizientes Ersatzteilgeschäft. Minimaler Aufwand bei maximalem Erfolg Der Aufwand für die Einrichtung des Internet Shops ist minimal: Die vorhandenen Datenbestände, wie Artikel- und Kundenstammdaten, Stücklisten, Bestands- und Preislisteninformationen, werden aus der Datenbank von P2plus in den Internet Shop übernommen. Wird der Shop extern bei einem Provider installiert, werden die Datenbestände im laufenden Betrieb automatisch abgeglichen. Wird der Internet Shop vom Anbieter selbst betrieben, wird direkt auf die ERP-Daten zugegriffen. Die Daten werden durch eine Firewall geschützt. In beiden Fällen gibt es keinen nennenswerten Integrationsaufwand in die Module von P2plus. Dies spart einen Großteil der Kosten, die ansonsten für die Implementierung einer E-Commerce-Lösung anfallen würden. Folgende Vorteile sprechen für den Einsatz des P2plus Internet Shops in Kombination mit den P2plus ERP-Modulen: Einheitliche Datenstruktur und Geschäftslogik im Internet Shop und im Inhouse-System, dadurch kein Aufwand für Katalogerstellung und Funktionsabgleich Darstellung stücklistenbehafteter Produkte (wichtig für Service Shops) Kundenspezifische Preis- und Rabattermittlung Verfügbarkeits- bzw. Lieferterminauskünfte Sofortige Auftragsbestätigung per Absolute Aktualität der Informationen ersetzt klassische Kataloge Auftragsverfolgung über Status des Warenkorbs Vollständige Integration des Produktkonfigurators von P2plus Bei Bedarf Erweiterung des Internet Shops zum Extranet mit Text- und Grafikbestandteilen (Serviceanleitungen, Produkt-News, Explosionszeichnungen...). Seite 6 von 16

7 Integration von ERP-System und Internet Shop Der P2plus Internet Shop zeichnet sich durch die nahtlose Integration in das P2plus eerp-system aus. Er basiert auf den gleichen Geschäftsprozessen und Datenbankbeständen wie die ERP-Module von P2plus. Die Funktionalität, die für die Abwicklung von Bestellungen und Aufträgen notwendig ist, wird aus den entsprechenden Modulen von P2plus übernommen. Durch diese einheitliche Basis ist gewährleistet, dass sich Internet Shop und ERP-System im Haus ohne zusätzlichen Aufwand vollständig identisch verhalten: Kundenspezifische Preis- und Rabattvereinbarungen werden im Internet Shop genau so berücksichtigt wie im Inhouse-System, so dass in beiden Fällen die identischen Verkaufspreise ermittelt werden. Das gleiche gilt für Dispositionsprozesse (Verfügbarkeitsrechnung oder Lieferzeitermittlung). Bearbeitungsfunktionen im Internet Shop Der P2plus Internet Shop bietet eine breite Funktionspalette zur Abbildung der Geschäftsprozesse. Die zentrale Funktion im Internet Shop ist die Bearbeitung des Warenkorbs. Seite 7 von 16

8 Hier werden Aufträge abgewickelt. Anfragen und Bestellungen lassen sich benutzerfreundlich mit Hilfe des Warenkorbs zusammenstellen. Ein Warenkorb kann geändert und bei Bedarf auch wieder storniert werden. Abgeschlossene Warenkörbe dienen als Vorlage für neue Warenkörbe. Ferner können alle Warenkörbe vom Benutzer jederzeit eingesehen werden. Bei der Auswahl von Produkten und Ersatzteilen für den Warenkorb wird zunächst die Artikeldetailinformation angezeigt, die nähere Angaben über das Produkt macht. Hier kann der Kunde auf Wunsch die Verfügbarkeit entnehmen, bei Bedarf auch den Lagerbestand oder die Wiederbeschaffungszeit abfragen. Durch die Integration des Internet Shops in P2plus wird die Preisfindung automatisch aus der Auftragsbearbeitung übernommen. Hierbei werden natürlich Rahmenverträge, Rabatte, Staffelpreise und Bonusvereinbarungen berücksichtigt. Jeder Kunde erhält so seine individuellen Einkaufskonditionen. Neben dem Produktkatalog lassen sich Produkte für die Ersatzteilsuche anhand von Stücklisten aufgliedern. Kunden können so auf einfache Weise die Zusammensetzung der Produkte in einer Baumstruktur nachvollziehen. Seite 8 von 16

9 Zusätzlich liefern Explosionszeichnungen oder Detailskizzen die Möglichkeit, Teile schnell zu identifizieren. Preise und Verfügbarkeit eines Artikels sind ebenfalls abrufbar. Nachdem ein Artikel ausgewählt wurde, wird er direkt in den Warenkorb übernommen. Neben dem herkömmlichen Produktkatalog enthält der Internet Shop auch Kataloge für Sonderaktionen und meistverkaufte Artikel. Für die Konfiguration von Variantenprodukten werden im Internet Shop geeignete Erfassungsmasken hinterlegt. Hier erfährt der Kunde, ob ein ganz speziell zusammengestellter Artikel hergestellt werden kann und was er kosten wird. Durch die direkte Erfassung der Konfigurationsparameter des Artikels entfallen aufwändige Rückfragen bei der Auftragserstellung. Seite 9 von 16

10 AP Automation + Productivity AG Anhand der Auflistung der aktiven und der abgeschlossenen Warenkörbe lassen sich die aktuellen Bearbeitungsstände jederzeit verfolgen. Zusätzlich besteht die Möglichkeit, dem Kunden zum geeigneten Zeitpunkt eine Bestelleingangs- bzw. eine Auslieferungsbestätigung per zukommen zu lassen. Komfort- und Verwaltungsfunktionen Umfangreiche Suchfunktionen bringen den Kunden schnell ans Ziel. Neben dem Navigieren in Stücklisten und Explosionszeichnungen innerhalb von Produkt- und Ersatzteilkatalogen verfügt der Internet Shop über erweiterte Suchfunktionen. Die Suche nach einem Artikel ist über Teilenummern oder Seriennummern möglich. Auch die Volltextsuche in allen Produktinformationen wird vom Internet Shop angeboten. Mit jeder Suchfunktion erhält der Benutzer eine Ergebnisliste, aus der er die gewünschten Artikel in den Warenkorb übernimmt. Seite 10 von 16

11 Durch den Einsatz der gewohnten Internet Standards gestaltet sich die Bedienung des Internet Shops nahezu intuitiv. Alle Funktionen des Internet Explorers können ohne Einschränkung verwendet werden. Die Darstellung ist frei skalierbar und passt sich allen Bildschirmgrößen an. Zudem können die Web-Seiten an die Corporate Identity eines Unternehmens angepasst werden. Fremdsprachenanpassung Wird ein internationaler Kundenkreis angesprochen, zahlt sich im P2plus Internet Shop die automatische Sprachanpassungsfähigkeit von P2plus aus. Das System wertet aus, welche Spracheinstellung der Browser des aktuellen Benutzers hat. Dann werden die Bildschirmseiten automatisch in der gewünschten Sprache angezeigt. Deutsch und Englisch stehen im Standard als Dialogsprachen zur Verfügung. Weitere Sprachen können zusätzlich im System hinterlegt werden. Die Sprachanpassung beschränkt sich aber nicht ausschließlich auf die Sprache. Zusätzlich werden auch länderspezifische Standards in der Datendarstellung berücksichtigt, z. B. bei der Anzeige von Kalenderdaten oder Preisfeldern. Seite 11 von 16

12 B2B-Marktplatz mit P2plus B2B-Marktplätze sind eine Möglichkeit, im Beschaffungsbereich Zeit und Geld zu sparen. Auf Marktplätzen im Internet versammeln sich Anbieter mit gleichen, ähnlichen oder sich ergänzenden Produkten. Ein Unternehmen kann sich als Anbieter oder als Käufer am Geschehen auf Marktplätzen beteiligen. Wenn ein Unternehmen die Vorteile, die Marktplatzsysteme bieten, kennen gelernt hat, wird es natürlich versuchen, auf beiden Seiten präsent zu sein. Für Einkäufer bietet der Marktplatz Transparenz im Produktangebot und effiziente Beschaffungsprozesse. Bei der klassischen Bestellung muss der Einkäufer noch zeitraubend Prospekte und Kataloge wälzen und anschließend das Fax oder Telefon bemühen, um seine Anfragen und Bestellungen zu versenden. Auf dem Internet-Marktplatz erhält er ganz bequem und wesentlich schneller ein gebündeltes Angebot. Er kann Produkte, Leistungen und Preise miteinander vergleichen. Hat er sich für einen oder mehrere Anbieter entschieden, ist auch die Bestellabwicklung über den Marktplatz wesentlich einfacher, und das rund um die Uhr. Das bedeutet eine spürbare Reduzierung der Beschaffungskosten insbesondere bei Verbrauchsmaterialien, die regelmäßig zu günstigen Konditionen beschafft werden müssen. Aber auch das Einsparpotenzial auf der Anbieterseite ist durch die Automatisierung der Geschäftsprozesse beträchtlich. Und nicht nur das: Mit geringen Investitionen lässt sich der Kundenkreis im Neuproduktverkauf wesentlich erweitern. Das bedeutet höhere Erlöse ohne die üblichen aufwändigen Arbeitsschritte bei der herkömmlichen Akquise. Aber auch hier gilt, dass sich diese Vorteile für alle Beteiligten nur dann in vollem Umfang nutzen lassen, wenn die Käufer- und Anbieterunternehmen ihr ERP-System medienbruchfrei an den Marktplatz anbinden. Das gilt für die Datenformate genauso wie für die abzubildenden Geschäftsprozesse. Seite 12 von 16

13 Dem Anbieter stellt P2plus die notwendigen Funktionen für die Pflege seiner Katalogdaten in Marktplatzsystemen zur Verfügung (BMEcat). So werden die Produktinformationen, Preise und verfügbaren Bestände laufend aktuell gehalten. Bei Bedarf lassen sich recht einfach Online-Schnittstellen mit den Marktplatzsystemen einrichten, wenn die eingehenden Anfragen noch aktueller beantwortet werden müssen. Dem Käufer stellt P2plus die notwendigen Funktionen zur Verfügung, um für die in Frage kommenden Produkte das Marktplatzsystem als Standard-Beschaffungsquelle zu definieren. Bestellvorschläge werden dabei automatisch ohne manuelle Bearbeitung in das Bestellsystem des Marktplatzes übernommen. Ein Satz von standardisierten EDI-Connectoren (OpenTrans) deckt alle gängigen Geschäftsvorfälle (Auftrag, Rechnung, Lieferschein) ab, die in der Auftragsabwicklung im Zusammenhang mit Beschaffungsmarktplätzen angesprochen werden können. Seite 13 von 16

14 Supply Chain Management/Collaborative Business Unternehmen, die in engen Kunden-Lieferanten-Beziehungen zusammenarbeiten, können mit den Konzepten des Supply Chain Managements ihre Geschäftsprozesse voll verzahnen (Collaborative Business) und so kürzeste Auftragsdurchlaufzeiten und höchste Dispositionssicherheit erreichen. Ziel ist es bei der Auftragserteilung an das Unternehmen, das das Endprodukt vermarktet, die aus dem Auftrag resultierenden Beschaffungsbedarfe gleichzeitig bei den Vorlieferanten zu disponieren und bei Bedarf sogar automatisch fest zu beauftragen. Hier eröffnen die Web Services oder die EDI- Connectoren in P2plus auf Basis der.net-architektur völlig neue Möglichkeiten. Neben den klassischen EDI-Verfahren (VDA, ODETTE, EDIFACT, Datanorm,...) stehen heute zwei neue internetbasierende Technologien zur Verfügung: Online-Integration der Unternehmensprozesse über die Publikation von Web Services auf der Basis von SOAP und UDDI Vorgangsorientierte Integration von Geschäftsprozessen über den XML-basierenden Microsoft BizTalk Server und standardisierte EDI-Connectoren. Beide Verfahren helfen, die bisher sehr hohen Kosten für die unternehmensübergreifende Integration von Geschäftsprozessen wesentlich zu reduzieren, so dass solche Projekte nun auch für Mittelständler, die häufig nur relativ geringe Auftragsvolumina über die Schnittstellen abwickeln, rentabel werden. Parallel mit den Kosten sinkt auch der Einführungs- und Umsetzungsaufwand. Im Extremfall können solche Integrationsschnittstellen nun in wenigen Stunden bis Tagen implementiert werden. Integration von Geschäftsprozessen auf Basis von öffentlichen Web Services P2plus basiert vollständig auf Web Services. Die gesamte Business-Funktionalität von P2plus ist in über 300 Web Services gegliedert. Jeder dieser Services hat eine definierte und dokumentierte Aufrufschnittstelle. Auch die zu erwartenden Ergebnisse sind eindeutig bekannt. So liegt es nur noch in der Entscheidung des jeweiligen Systembetreibers, welche dieser Web Services er über seine hauseigenen P2plus-Benutzer hinaus auch seinen Kunden oder Lieferanten zugänglich machen will. Über SOAP und UDDI kann jeder Partner auf Wunsch direkt mit dem System interagieren. Die Art der Interaktion beschränkt sich daher nicht auf Datenimport oder export. Zusätzlich sind auch komplexe Funktionsabläufe ausführbar. Am sinnvollsten können vielleicht folgende Services über das Internet abgewickelt werden. Verfügbarkeitsprüfung oder Reservierung für einen bestimmten Artikel und Menge zu einem bestimmten Termin Preisabfrage für einen bestimmten Artikel unter Berücksichtigung von lieferanten-, mengenund aktionsbezogenen Preisfindungsmechanismen Online-Beauftragung eines Lieferanten mit direkter Rückmeldung über zugesicherten Liefertermin, Preis usw. Beauftragung eines Vorlieferanten über auftragsbezogen zu beschaffende Produkte mit Terminbestätigung im Rahmen der Einplanung eines komplexen Kundenauftrags (z. B. den Antrieb, die Schweißkonstruktion oder die Steuerungstechnik für meine Maschine). Seite 14 von 16

15 All dies wäre natürlich auch früher schon möglich gewesen. Aber die hohen Kosten für die benötigte Infrastruktur und die kundenspezifische Umsetzung der Schnittstellen standen solchen Ideen bisher immer entgegen. Zukünftig können Partnerunternehmen, die mit eerp-systemen auf der Basis der Web Services arbeiten, solche Integrationsprojekte mit wenigen Manntagen Aufwand umsetzen. Voraussetzung ist natürlich, dass die Technologien auf beiden Seiten unterstützt werden. Bis dahin ist es noch ein gewisser Weg. Aber P2plus wird sicherlich nicht das einzige eerp-system bleiben, das diese Möglichkeiten eröffnet. Auf Basis eines Web Service-Konzepts verlieren Supply Chain Management-Projekte viel von ihrem Schrecken (Schnittstellenprogrammierung, komplexe Spezialsoftware). Unternehmen, die bisher sowieso schon eng zusammenarbeiten, aber noch mit Abrufaufträgen, Fax und Telefon, können diese Funktionen unter Verwendung standardisierter Technologien nun mit einfachsten Mitteln datentechnisch integrieren. Integration von Geschäftsprozessen mit dem Microsoft BizTalk Server Mit dem BizTalk Server stellt Microsoft eine zuverlässige und sichere Infrastruktur auf XML-Basis für die Integration von Applikationen bereit innerhalb des Unternehmens wie auch zwischen Unternehmen. Einfach handzuhabende grafische Tools ermöglichen es Entwicklern und Geschäftsanalysten, Geschäftsschemata mit Hilfe von öffentlichen Standards (XML, EDI, HTTP usw.) zu erstellen und zu transformieren, Handelsbeziehungen über das Internet aufzubauen und die ausgetauschten Daten und Dokumente nachzuverfolgen und zu analysieren. P2plus verfügt über einen vollständigen Satz XML-basierender EDI-Connectoren, über die alle elektronischen Geschäftsprozesse zwischen Unternehmen abgewickelt werden können. Bei den Stammdaten sind EDI-Connectoren zu den Artikelkatalogen (Import und Export) realisiert. Sie bauen auf den P2plus-Tabellenstrukturen und dem BMEcat-Standard auf. Im Vertrieb sind auf Basis der P2plus-Tabellenstrukturen und dem Standard OpenTrans folgende EDI- Connectoren realisiert: Angebot Auftrag Lieferschein (Warenausgang) Rechnung Im Einkauf sind auf Basis der P2plus-Tabellenstrukturen folgende EDI-Connectoren realisiert: Anfrage Bestellung Wareneingang Eingangsrechnung Der Standard OpenTrans berücksichtigt die Geschäftsdokumente im Einkaufsbereich zur Zeit nicht. Mit der Integration dieser Dokumente in den Standard OpenTrans wird auch P2plus entsprechend angepasst. Seite 15 von 16

16 Auf dieser Basis kann eine EDI-Schnittstelle zu einem Kunden oder Lieferanten, dessen System auf diese Formate ebenfalls vorbereitet ist, ohne weitere Anpassungen sofort in Betrieb genommen werden. Da diese Schnittstellen heute leider außer von P2plus nur von ganz wenigen ERP-Systemen bereits unterstützt werden, wird es häufig notwendig werden, die Kommunikation zwischen den beteiligten Systemen über einen Microsoft BizTalk Server einzurichten. Mit dem BizTalk Server können beliebige EDI-Formate miteinander abgeglichen werden. Dies ist wesentlich einfacher und flexibler als die klassische Schnittstellenprogrammierung auf Feld- und Record-Ebene im ASCII-Format zumal die P2plus-Seite absolut standardisiert ist und nur noch die Seite des Fremdsystems adaptiert werden muss. Auch in der Kommunikation mit Shop-Systemen oder Internet-Marktplätzen zahlt sich der Einsatz der P2plus EDI-Connectoren aus. Hier wird das Format OpenTrans meist bereits standardmäßig unterstützt, so dass die Schnittstelle ganz einfach in Betrieb genommen werden kann ohne weiteren Zusatzaufwand. Seite 16 von 16

Reporting Services in P2plus

Reporting Services in P2plus Reporting Services in P2plus P2plus : Your Business Solution!... 3 Reporting Services für MS SQL 2000... 4 Architektur der Reporting Services... 4 Integration in P2plus... 7 Erstellung von Statistiken...

Mehr

P2plus in verteilten Unternehmensstrukturen

P2plus in verteilten Unternehmensstrukturen P2plus in verteilten Unternehmensstrukturen P2plus eerp im Überblick...3 Verteilte Unternehmensstrukturen...4 P2plus im standortübergreifenden Einsatz...4 Anbindung für Außendienst und Home Offices...8

Mehr

E-Business-Lösungen der Hoffmann Group

E-Business-Lösungen der Hoffmann Group E-Business-Lösungen der Hoffmann Group Intuitiv, intelligent, individuell E-Business der Hoffmann Group E-Business Weniger Beschaffungsstress. 2 Mehr Kostenersparnis. Inhalt Weniger ist mehr: Konzentrieren

Mehr

MyEnterprise E-Commerce

MyEnterprise E-Commerce MyEnterprise E-Commerce -- E-Commerce Web Application integration with MyEnterprise ERP -- Einführung 1. Definition MyEnterprise E-Commerce ist eine leistungsfähige und zuverlässige E-Commerce Lösung zur

Mehr

-- E-Commerce Web Application integration with MultiWin ERP --

-- E-Commerce Web Application integration with MultiWin ERP -- MultiWin E-Commerce -- E-Commerce Web Application integration with MultiWin ERP -- Einführung 1. Definition MultiWin E-Commerce ist eine leistungsfähige und zuverlässige E-Commerce Lösung zur Anbindung

Mehr

PARITY.ERP E-COMMERCE

PARITY.ERP E-COMMERCE PARITY.ERP E-COMMERCE Die flexible E-Commerce-Lösung innerhalb PARITY.ERP AUSGANGSSITUATION E-COMMERCE HEUTE Der Bereich E-Commerce wächst. Die schnellen technischen Entwicklungen insbesondere im Bereich

Mehr

Wie gewinne ich in der Beschaffung Zeit für wichtigere Dinge? Beschaffungslösungen von HAHN+KOLB HK-NET. HK-MAT. E-K ATALOGE.

Wie gewinne ich in der Beschaffung Zeit für wichtigere Dinge? Beschaffungslösungen von HAHN+KOLB HK-NET. HK-MAT. E-K ATALOGE. Wie gewinne ich in der Beschaffung Zeit für wichtigere Dinge? Beschaffungslösungen von HAHN+KOLB HK-NET. HK-MAT. E-K ATALOGE. Wer hilft mir, meine Prozesse zu optimieren? BESCHAFFUNGSLÖSUNGEN HAHN+KOLB

Mehr

Die ERP-Lösung für die Automotive-Branche

Die ERP-Lösung für die Automotive-Branche Die ERP-Lösung für die Automotive-Branche OXAION DIE LÖSUNG FÜR DIE ZULIEFERER DER AUTOMOBILINDUSTRIE Absolute Liefertreue und höchste Flexibilität: Das sind die Hauptanforderungen an die Automobilzulieferer.

Mehr

Microsoft Dynamics NAV Technische Details

Microsoft Dynamics NAV Technische Details Microsoft Dynamics NAV Technische Details INHALT Microsoft Dynamics NAV Technische Details........................................ [3] Infrastruktur.............................................. [3] Systemanforderungen.....................................

Mehr

Unsere Firma. Sünkel & Partner Software steht für aktuelle Softwaretechnologie und kundenorientierte Softwareentwicklung.

Unsere Firma. Sünkel & Partner Software steht für aktuelle Softwaretechnologie und kundenorientierte Softwareentwicklung. Unsere Firma Das Leistungsspektrum der Sünkel & Partner Software basiert auf Standardsoftwareprodukten in den Bereichen Warenwirtschaft, Fertigung / PPS, Finanzbuchhaltung und Informationssystemen. Außerdem

Mehr

C B S F o o d. Die Branchenlösung für Nahrungsmittelproduktion und -handel auf Basis Microsoft Business Solution Dynamics AX

C B S F o o d. Die Branchenlösung für Nahrungsmittelproduktion und -handel auf Basis Microsoft Business Solution Dynamics AX C B S F o o d Die Branchenlösung für Nahrungsmittelproduktion und -handel auf Basis Microsoft Business Solution Dynamics AX Herausforderungen Die Lebensmittelbranche unterliegt vielen Herausforderungen.

Mehr

SAP Supplier Relationship Management

SAP Supplier Relationship Management SAP Supplier Relationship Management IT-Lösung nach Maß www.ba-gmbh.com SAP Supplier Relationship Management Optimierung der Einkaufsprozesse Auch in Ihrem Unternehmen ruhen in Einkauf und Beschaffung

Mehr

Netfira Portale und Netfira Apps für die Anbindung von Lieferanten und Kunden

Netfira Portale und Netfira Apps für die Anbindung von Lieferanten und Kunden Netfira Portale und Netfira Apps für die Anbindung von Lieferanten und Kunden Onboarding in Minuten, bi-direktionale Kommunikation, Echtzeitinformationen Netfira wir über uns Software-Unternehmen mit Niederlassungen

Mehr

si Backoffice Solutions

si Backoffice Solutions sibos si Backoffice Solutions SiBOS Kurzbeschreibung Seite 1 von 8 Übersicht sibos si-back Office Solution ist ein komplettes Warenwirtschaftsystem, das in verschiedenen Ausprägungsstufen sowohl in der

Mehr

SAP Business One. ERP für klein- und mittelständische Unternehmen. Ihr komplettes Business in einem System... in Echtzeit abgebildet!

SAP Business One. ERP für klein- und mittelständische Unternehmen. Ihr komplettes Business in einem System... in Echtzeit abgebildet! ERP für klein- und mittelständische Unternehmen Ihr komplettes Business in einem System...... in Echtzeit abgebildet! Das ERP-System für den Klein- und Mittelstand Mit SAP Business One steht Ihnen eine

Mehr

Enterprise Application Integration

Enterprise Application Integration Enterprise Application Integration Titel des Lernmoduls: Enterprise Application Integration Themengebiet: New Economy Gliederungspunkt im Curriculum: 2.2.1.3.4 Zum Inhalt: Dieses Modul befasst sich mit

Mehr

CCWebkatalog for professional sales

CCWebkatalog for professional sales CCWebkatalog for professional sales INNOVATIONSPREIS-IT BEST OF 2015 E BUSINESS Unternehmen, die auf E-Commerce setzen, machen deutlich, dass Sie die Zukunft verstehen. John Chambers Der Kunde im Mittelpunkt

Mehr

Schubert & Salzer Data GmbH. Vorgestellt durch: Wolfgang Betz

Schubert & Salzer Data GmbH. Vorgestellt durch: Wolfgang Betz Schubert & Salzer Data GmbH Vorgestellt durch: Wolfgang Betz Historie Entwickelt seit 1990 betriebliche Software für Einkauf, PPS und Vertrieb Ausgliederung in eigene Gesellschaft: Schubert & Salzer Data

Mehr

SAP BUSINESS ONE Electronic Data Interchange

SAP BUSINESS ONE Electronic Data Interchange SAP BUSINESS ONE Electronic Data Interchange SAP BUSINESS ONE VON DER KOSTENGÜNSTIGEN LÖSUNG DES BRANCHENFÜHRERS PROFITIEREN SAP Business One ist eine integrierte und kostenorientierte Unternehmenslösung,

Mehr

Auswirkung von Beschaffungsportalen auf interne E-Government-Prozesse

Auswirkung von Beschaffungsportalen auf interne E-Government-Prozesse Workshop Prozesse, Magdeburg, 25. Mai 2011 Auswirkung von Beschaffungsportalen auf interne E-Government-Prozesse Patrick Spahn Vertriebsberater Segment Bund 1 Was ist E-Government? E-Government = Electronic

Mehr

PPS Software CoX System

PPS Software CoX System PPS Software CoX System Rückgrat unseres Verwaltungs- und Produktionsablaufs ist unsere PPS Software CoX System. Das von Mair Elektronik selbst entwickelte und auf spezifischen Anforderungen ausgerichtete

Mehr

Microsoft Dynamics Mobile Solutions

Microsoft Dynamics Mobile Solutions Microsoft Dynamics Mobile Solutions ERP und CRM jederzeit und überall Michael Meyer Technologieberater Dynamics AX Microsoft Deutschland GmbH Was ist Microsoft Dynamics? Supply Chain Management Finance

Mehr

Premium Armaturen + Systeme Optimieren von Logistik und Geschäftsprozessen. Information. itä t

Premium Armaturen + Systeme Optimieren von Logistik und Geschäftsprozessen. Information. itä t Premium Armaturen + Systeme Optimieren von und Geschäftsprozessen Information Qu itä t Kost al en Zeit Einleitung Supply Chain / Prozesse E n d - v e r b r a u c h e r Einleitung Zur Verbesserung der Wettbewerbsfähigkeit

Mehr

Elektronischer Nachrichtenaustausch

Elektronischer Nachrichtenaustausch Elektronischer Nachrichtenaustausch Vom Katalog bis zur Rechnung - Mehrwerte für Industrie und Handel - www.nexmart.ch Christoph Drechsler Seit 2000 Projektleiter und Geschäftsführer für Katalogund Bestellplattformen

Mehr

TAIFUN Handel - Texte mit Screenshots ALT

TAIFUN Handel - Texte mit Screenshots ALT TAIFUN Handel - Texte mit Screenshots ALT 1) TAIFUN Handel - die innovative Warenwirtschaft TAIFUN Handel bietet Ihnen ein preiswertes und praxisgerechtes Warenwirtschaftssystem mit transparenter Auftragsverfolgung

Mehr

Die Laborjournalführungs-Software professionell - zuverlässig

Die Laborjournalführungs-Software professionell - zuverlässig Produktinformation Die Laborjournalführungs-Software professionell - zuverlässig Integration von InfoChem ICEdit, ensochemeditor, MDL ISIS / Draw und CS ChemDraw Optional mit Schnittstelle zu anderen Datenbanksystemen

Mehr

Die Webshop-Lösung für die ITK-Branche

Die Webshop-Lösung für die ITK-Branche Die Webshop-Lösung für die ITK-Branche es:shop für IT-Händler Alle branchenrelevanten Funktionen in einem System Begeistern Sie Ihre Kunden mit hochwertigen Produktdaten Als Händler für IT- und TK-Produkte

Mehr

DB-Aspekte des E-Commerce Schwerpunkt Anwendungen

DB-Aspekte des E-Commerce Schwerpunkt Anwendungen DB-Aspekte des E-Commerce Schwerpunkt Anwendungen Business-to-Business Portale Marco Müller marmue@rhrk.uni-kl.de 1 Einführung Was ist B2B? Daten- und Anwendungsintegration Portale - Ein Rückblick Einteilung

Mehr

Sauberer Systemwechsel

Sauberer Systemwechsel Sauberer Systemwechsel Seit die inge GmbH ihre Insellösungen durch ein integriertes ERP-System ersetzt hat, sparen sich die Mitarbeiter jede Menge Arbeit. Denn beim Spezialisten für Ultrafiltrationstechnologie

Mehr

W EBCOS. Bestellung. Auftrag im Warenwirtschaftssystem. am ziel. B2B Business Class. EBCOS E-Commerce im B2B-Bereich Fluggerät

W EBCOS. Bestellung. Auftrag im Warenwirtschaftssystem. am ziel. B2B Business Class. EBCOS E-Commerce im B2B-Bereich Fluggerät bestellabwicklung wie im Fluge W EBCOS Bestellung Abflug Auftrag im Warenwirtschaftssystem Ankunft DIREKTverbindung Zwischstopps, Transfers EBCOS E-Commerce im B2B-Bereich Fluggerät gate OPALION passengers

Mehr

EINFACH. MEHR. E-BUSINESS.

EINFACH. MEHR. E-BUSINESS. EINFACH. MEHR. E-BUSINESS. TECHNISCHE PRODUKTE 2 SIE HABEN DIE WAHL: E-BUSINESS BEI REIFF Als führender Technischer Händler mit einem Gesamtsortiment von über 140.000 Artikeln sind wir Ihr starker Partner.

Mehr

e-procurement ein Trend wird erwachsen

e-procurement ein Trend wird erwachsen e-procurement ein Trend wird erwachsen Prof. Dr. Thomas Allweyer Folge 1: Erwartungen/Erfahrungen & Potenzial Inhalt e-procurement: Erwartungen und Erfahrungen... 02 Potenzial des e-procurement... 03 Herausforderungen...

Mehr

E-shop. Integriertes E-Business zur effizienten Kundenbindung. Den Markt und Horizont erweitern. Im Internet erfolgreich verkaufen.

E-shop. Integriertes E-Business zur effizienten Kundenbindung. Den Markt und Horizont erweitern. Im Internet erfolgreich verkaufen. E-shop Integriertes E-Business zur effizienten Kundenbindung. Den Markt und Horizont erweitern. Im Internet erfolgreich verkaufen. Erweitern Sie den Horizont Ihres Marktes Modernstes E-Business mit Onlineshop,

Mehr

SAP BUSINESS ONE Versandhandel

SAP BUSINESS ONE Versandhandel SAP BUSINESS ONE Versandhandel SAP BUSINESS ONE VON DER KOSTENGÜNSTIGEN LÖSUNG DES BRANCHENFÜHRERS PROFITIEREN SAP Business One ist eine integrierte und kostenorientierte Unternehmenslösung, die es Ihnen

Mehr

Integrierte Kundenkommunikation

Integrierte Kundenkommunikation Optimierte Auftragsbearbeitung und Logistik Plattformübergreifende Angebotsverwaltung Reibungslose Zahlungsabwicklung Leichtere Angebotserstellung Integrierte Kundenkommunikation Integration von ERP und

Mehr

CaseWare Monitor. ProduktNEWS CaseWare Monitor. Version 4.3. Mehr Informationen zu CaseWare Monitor und unseren anderen Produkten & Dienstleistungen

CaseWare Monitor. ProduktNEWS CaseWare Monitor. Version 4.3. Mehr Informationen zu CaseWare Monitor und unseren anderen Produkten & Dienstleistungen Mit der aktuellen Version hält eine komplett neu konzipierte webbasierte Anwendung Einzug, die sich neben innovativer Technik auch durch ein modernes Design und eine intuitive Bedienung auszeichnet. Angefangen

Mehr

Informationsbroschüre für e-commerce mit Microsoft Dynamics AX

Informationsbroschüre für e-commerce mit Microsoft Dynamics AX Informationsbroschüre für e-commerce mit Microsoft Dynamics AX Das integrierte Internetportal für Microsoft Dynamics AX 2009, für Shopping und Business mit eingebautem Web-Content-Management We create

Mehr

Dokumenten- und Workflowmanagement in P2plus

Dokumenten- und Workflowmanagement in P2plus Dokumenten- und Workflowmanagement in P2plus Überblick... 3 Einführung... 4 Exchange 2000 Server... 5 Workflowmanagement in P2plus...12 Dokumenten-Management in P2plus...14 Überreicht durch: e formatics

Mehr

ebusiness Heiko Armbruster Olbricht, Seehaus & Co. Consulting GmbH Tattersallstr. 15-17 D - 68165 Mannheim

ebusiness Heiko Armbruster Olbricht, Seehaus & Co. Consulting GmbH Tattersallstr. 15-17 D - 68165 Mannheim Heiko Armbruster Olbricht, Seehaus & Co. Consulting GmbH Tattersallstr. 15-17 D - 68165 Mannheim Tel.: +49 621 156 20-35 Fax: +49 621 156 20-44 email: harmbruster@osco.de www.osco.de Warum e-business?

Mehr

EDI/XML Datentransaktionen über System- und Unternehmensgrenzen. Referent: Jan Freitag

EDI/XML Datentransaktionen über System- und Unternehmensgrenzen. Referent: Jan Freitag EDI/XML Datentransaktionen über System- und Unternehmensgrenzen Referent: Jan Freitag Warum EDI? Internet bedeutender Wirtschaftsfaktor Nur wenige Unternehmen steuern Geschäftsprozesse über das Internet

Mehr

Prozessorientierung? Definition der Unternehmensprozesse. Dr.-Ing. Kira Stein Prozessoptimierung & TQM Prozessorientierung

Prozessorientierung? Definition der Unternehmensprozesse. Dr.-Ing. Kira Stein Prozessoptimierung & TQM Prozessorientierung Prozessorientierung? Definition der Unternehmensprozesse Eingaben Ergebnisse Prozeß (Inputs) (Outputs) Beispiele: Daten, Vorgaben, Forderungen, Wertstoffe, Bauteile Umwandlung / Wertsteigerung unter Beteiligung

Mehr

Boomende Geschäfte ganz ohne Stress? WaWi. GDILine Auftrag & Warenwirtschaft

Boomende Geschäfte ganz ohne Stress? WaWi. GDILine Auftrag & Warenwirtschaft Boomende Geschäfte ganz ohne Stress? WaWi GDILine Auftrag & Warenwirtschaft GDILine Auftrag & Warenwirtschaft Klar, alles voll im Griff! Grenzenlose Handlungsfreiheit: WaWi ALLES IST IN BEWEGUNG: Die Märkte

Mehr

Agenda. Erklärungsbedürftige und variantenreiche Produkte online verkaufen Erfahrungen der ERP-Integration bei produzierenden Unternehmen

Agenda. Erklärungsbedürftige und variantenreiche Produkte online verkaufen Erfahrungen der ERP-Integration bei produzierenden Unternehmen Erklärungsbedürftige und variantenreiche Produkte online verkaufen Erfahrungen der ERP-Integration bei produzierenden Unternehmen Kompetenzzentrum ecomm IHK Berlin, 27. Oktober 2010 Integrationsvarianten

Mehr

Bürobedarf. Büromaterial. Büroartikel. Büroartikel

Bürobedarf. Büromaterial. Büroartikel. Büroartikel Büroartikel Büromaterial Büromaterial Bürobedarf Büromaterial Büroartikel online kaufen! kaufen! online Für moderne Büros: Zuverlässigkeit und Kompetenz B2B 2 3 Ausgezeichnete Qualität: ein Unternehmen

Mehr

Konzepte und Methoden des Supply Chain Management

Konzepte und Methoden des Supply Chain Management Konzepte und Methoden des Supply Chain Management Kapitel 6 IT-Systeme für das Supply Chain Management Modul Produktionslogistik W 2332-02 SS 2014 Grundvoraussetzungen für eine erfolgreiche Planung und

Mehr

Konzepte und Methoden des Supply Chain Management. Kapitel 6 IT-Systeme für das Supply Chain Management Modul Produktionslogistik W 2332-02 SS 2015

Konzepte und Methoden des Supply Chain Management. Kapitel 6 IT-Systeme für das Supply Chain Management Modul Produktionslogistik W 2332-02 SS 2015 Konzepte und Methoden des Supply Chain Management Kapitel 6 IT-Systeme für das Supply Chain Management Modul Produktionslogistik W 2332-02 SS 2015 Grundvoraussetzungen für eine erfolgreiche Planung und

Mehr

Webshop-Lösungen. Individuelle Webshops für Fachhandel und Endkunden

Webshop-Lösungen. Individuelle Webshops für Fachhandel und Endkunden Webshop-Lösungen Individuelle Webshops für Fachhandel und Endkunden Intuitives Shopping-Erlebnis... durch optimierte Usability und individuelles Design Die COM-ACTIVE Shoplösungen bieten Ihnen einen umfassenden

Mehr

INNOFUTURE. IF Enterprise Manager ENTERPRISE SOFTWARE WWW.INNOFUTURE.COM

INNOFUTURE. IF Enterprise Manager ENTERPRISE SOFTWARE WWW.INNOFUTURE.COM AND SERVICES FOR INNOVATIVE MANAGMENT WE REVOLUTIONIZE MANAGEMENT I N N O V A T I O N S FOR PEOPLE Der Enterprise Manager von INNOFUTURE Enterprise Software ist eine Software zur integrierten Unternehmenssteuerung

Mehr

myfactory.businessworld und myfactory.com...2

myfactory.businessworld und myfactory.com...2 3 Inhalt myfactory.businessworld und myfactory.com...2 Individuelle oder standardisierte Unternehmenslösung für die Zukunft...2 myfactory.businessworld: Individuell für Ihr Unternehmen nach Maß gefertigt...2

Mehr

Speed4Trade. Premium ecommerce Solutions. ecommerce Lösungen von Speed4Trade...

Speed4Trade. Premium ecommerce Solutions. ecommerce Lösungen von Speed4Trade... Speed4Trade Premium ecommerce Solutions ecommerce Lösungen von Speed4Trade... Multi-Channel Standardsoftware ecommerce Software Versandhandel Shop-Design API Webservices Online-Handel Web-Portale Komplettlösungen

Mehr

soluto Multi-Shop-Schnittstelle Effizientes Management von Online-Shops

soluto Multi-Shop-Schnittstelle Effizientes Management von Online-Shops soluto Effizientes Management von Online-Shops Die soluto ist die perfekte Lösung zur Ansteuerung von Online-Shops aus der Sage Office Line. Artikelpflege inkl. Varianten Auftragsimport & Verarbeitung

Mehr

eevolution Shopware Integration (ESI)

eevolution Shopware Integration (ESI) eevolution Shopware Integration (ESI) COMPRA GmbH - eevolution ERP Mit der modernen Unternehmenssoftware eevolution schaffen wir maßgeschneiderte Lösungen für Handels-, Service- und Produktionsunternehmen

Mehr

OXID eshop. Der Webshop für BüroWARE ERP

OXID eshop. Der Webshop für BüroWARE ERP OXID eshop Der Webshop für BüroWARE ERP OXID eshop ist der optimale Webshop für BüroWARE ERP Durch die Shopintegration sol:fusion wird der OXID eshop und BüroWARE ERP zu einer unschlagbaren Kombination

Mehr

... Bei der Knürr AG führte eine neue Standardsoftware zum Chaos. Die negativen Einflüsse schlugen sich im Geschäftsbericht nieder.

... Bei der Knürr AG führte eine neue Standardsoftware zum Chaos. Die negativen Einflüsse schlugen sich im Geschäftsbericht nieder. Fon 0 89 / 7 90 10 33 Fax 0 89 / 7 90 42 25 Fragebogen für den kundenspezifischen Vergleich [BETREFF] email info@d-bug.de Internet www.d-bug.de von ERP-Systemen [ANREDE], Zufriedenheit sieht anders aus...

Mehr

Optimierte Prozesse und vereinfachte Datenpflege für Warenwirtschaft und Online-Handel

Optimierte Prozesse und vereinfachte Datenpflege für Warenwirtschaft und Online-Handel Clerk Handing Purchase to Customer Royalty-Free/Corbis Produktinformation IPAS-AddOn Schnittstellenintegration zu SAP Business One Optimierte Prozesse und vereinfachte Datenpflege für Warenwirtschaft und

Mehr

CS Warenwirtschaft Das universelle Programmpaket von der einfachen Fakturierung bis zur komplexen Warenwirtschaft.

CS Warenwirtschaft Das universelle Programmpaket von der einfachen Fakturierung bis zur komplexen Warenwirtschaft. CS Warenwirtschaft Das universelle Programmpaket von der einfachen Fakturierung bis zur komplexen Warenwirtschaft. Hirte Systemberatung, Hermann-Hummel-Str. 25, D-82166 Gräfelfing/München, Tel. 089/8980/83-0,

Mehr

MARVIN BÄCKEREI- UND KONDITOREISOFTWARE. Die Komplettlösung für die modernen Anforderungen von Bäckereien und Konditoreien

MARVIN BÄCKEREI- UND KONDITOREISOFTWARE. Die Komplettlösung für die modernen Anforderungen von Bäckereien und Konditoreien MARVIN BÄCKEREI- UND KONDITOREISOFTWARE Die Komplettlösung für die modernen Anforderungen von Bäckereien und Konditoreien CLEVERE SOFTWARE FÜR SCHLAUE BÄCKER MARVIN ist eines der besten und leistungsfähigsten

Mehr

SIAB Cabs Supply Chain Management

SIAB Cabs Supply Chain Management Herzliche Willkommen zum heutigen Webseminar: SIAB Cabs Supply Chain Management 27.02.2015, 11:00 11:30 Stefan Lampl, Thomas Grasser, SIAB Business Solutions GmbH Agenda Webseminar SIAB Cabs 1 2 3 4 5

Mehr

E-LÖSUNGEN IM VERSAND

E-LÖSUNGEN IM VERSAND E-LÖSUNGEN IM VERSAND E-LÖSUNGEN IM ÜBERBLICK: ART DER LÖSUNG VERSAND-BEDARF S M L XL Online Lösung ONLINE MYTNT CONNECT PC Lösung SPEED BOOKING MANAGER INDIVIDUAL EFFIZIENZ, KOMFORT, QUALITÄT, TRANSPARENZ

Mehr

AUTOMATISIERUNG DER BESTELLPROZESSE

AUTOMATISIERUNG DER BESTELLPROZESSE AUTOMATISIERUNG DER BESTELLPROZESSE EURO-LOG Supply Chain Management www.eurolog.com/scm Wir bringen unsere Ware dank der EURO-LOG SCM-Lösung nun mit einem hohen Standard ins Werk Thorsten Bauch, Commodity

Mehr

beveb best business software...increasing your business

beveb best business software...increasing your business -erp Das -erp System ist nahezu unschlagbar, wenn es um Funktionalität gepaart mit Flexibilität geht. Die volle Integration der einzelnen Module, die konsequente Nutzung der Webtechnologie auf Basis führender

Mehr

EDI / Ein Überblick. EDI / Was ist das? Ihre Vorteile. Einsparpotentiale. Ansprechpartner. Hansgrohe. All rights reserved.

EDI / Ein Überblick. EDI / Was ist das? Ihre Vorteile. Einsparpotentiale. Ansprechpartner. Hansgrohe. All rights reserved. EDI / Ein Überblick EDI / Was ist das? Ihre Vorteile Einsparpotentiale Ansprechpartner EDI / Was ist das? EDI (Electronic Data Interchange) EDI ist die elektronische Abwicklung von Geschäftsprozessen von

Mehr

ODEX Enterprise. ODEX Enterprise. Beratungsbüro Kasch GmbH & Co. KG. Beratungsbüro Kasch GmbH & Co KG Hemsener Weg 73 D-29640 Schneverdingen

ODEX Enterprise. ODEX Enterprise. Beratungsbüro Kasch GmbH & Co. KG. Beratungsbüro Kasch GmbH & Co KG Hemsener Weg 73 D-29640 Schneverdingen ODEX Enterprise Beratungsbüro Kasch GmbH & Co. KG ODEX Enterprise Im Firmenalltag müssen Geschäftsdokumente zuverlässig und effizient ausgetauscht werden, ansonsten drohen schwerwiegende finanzielle Konsequenzen.

Mehr

EDI CONNECT. für Microsoft Dynamics NAV. Auf einen Blick:

EDI CONNECT. für Microsoft Dynamics NAV. Auf einen Blick: Seite 1 PROTAKT Speziallösung EDI Connect Auf einen Blick: EDI CONNECT für Microsoft Dynamics NAV Elektronischer Datenaustausch ganz effizient und einfach über Ihr Microsoft Dynamics NAV System. Vollständige

Mehr

d.3 Rechnungsworkflow Die digitale und automatisierte Rechnungsverarbeitung von d.velop

d.3 Rechnungsworkflow Die digitale und automatisierte Rechnungsverarbeitung von d.velop Die digitale und automatisierte Rechnungsverarbeitung von d.velop Das Produkt digitalisiert und automatisiert die manuellen Abläufe in der Rechnungsverarbeitung. Das führt zu absoluter Transparenz in den

Mehr

Enterprise Resource Planning und Supply Chain Management

Enterprise Resource Planning und Supply Chain Management Enterprise Resource Planning und Supply Chain Management Architektur und Funktionen von Norbert Gronau Oldenbourg Verlag München Wien Inhalt Teil 1: EnterpriseResource Planning-Begriff und Beispiele...

Mehr

e-procurement ein Trend wird erwachsen

e-procurement ein Trend wird erwachsen e-procurement ein Trend wird erwachsen Prof. Dr. Thomas Allweyer Folge 3: Auswahl von e-procurement-anbietern & Handlungsempfehlungen Inhalt e-procurement: Erwartungen und Erfahrungen... 02 Potenzial des

Mehr

Profitex V7 - Die kaufmännische Softwarelösung

Profitex V7 - Die kaufmännische Softwarelösung Mit uns ans ZIEL! Wir bieten prozessorientierte ERP - Softwarelösungen Profitex V7 - Die kaufmännische Softwarelösung www.profitex-software.eu 1 Die Auswahl einer neuen ERP-Lösung ist für jedes Unternehmen

Mehr

ERP-Integration von VMI-Systemen

ERP-Integration von VMI-Systemen ERP-Integration von VMI-Systemen Collaborative Business Heute müssen sich Unternehmen einer neuen revolutionären Herausforderung stellen: Ging es in den 90er Jahren um die Optimierung von Geschäftsprozessen

Mehr

www.teia.de Warenwirtschaft: Systeme und Dienste für kleine und mittelständische Unternehmen 1

www.teia.de Warenwirtschaft: Systeme und Dienste für kleine und mittelständische Unternehmen 1 www.teia.de Warenwirtschaft: Systeme und Dienste für kleine und mittelständische Unternehmen 1 Wissen, das sich auszahlt J INHALT SEITE 16 [1] Einführung in die Warenwirtschaft 17 1.1 Warenwirtschaft 18

Mehr

Erstmusterprüfbericht. Eine Komponente des InQu-Qualitätsmanagementmoduls fastcheck.caq. (fastcheck.empb)

Erstmusterprüfbericht. Eine Komponente des InQu-Qualitätsmanagementmoduls fastcheck.caq. (fastcheck.empb) Erstmusterprüfbericht (fastcheck.empb) Eine Komponente des InQu-Qualitätsmanagementmoduls fastcheck.caq InQu Informatics GmbH Sudhausweg 3 01099 Dresden Fon: +49 (0)351 2131 400 Fax: +49 (0)351 2131 444

Mehr

Wir kümmern uns um Ihre Logistik. Software-Lösung

Wir kümmern uns um Ihre Logistik. Software-Lösung Wir kümmern uns um Ihre Logistik Software-Lösung Software-Lösung MedicSoft - da ist auch Ihre Lösung dabei! Wie möchten Sie bestellen? Sie haben die Wahl! Medicmodul bietet verschiedene Software-Lösungen

Mehr

Maßgeschneiderte ebusiness-lösungen von K&K

Maßgeschneiderte ebusiness-lösungen von K&K Maßgeschneiderte ebusiness-lösungen von K&K Als Spezialist für Verbindungs- und Befes ti - gungs technik bietet Keller & Kalmbach seit mehr als 137 Jahren ein breites Produktportfolio rund um C-Teile.

Mehr

IT IS AG präsentiert IT IS activigence, die neue Integrationslösung für Microsoft Dynamics- ERP und SharePoint-Technologien

IT IS AG präsentiert IT IS activigence, die neue Integrationslösung für Microsoft Dynamics- ERP und SharePoint-Technologien IT IS AG präsentiert IT IS activigence, die neue Integrationslösung für Microsoft Dynamics- ERP und SharePoint-Technologien Landshut 09. März 2006: Die IT IS AG startet heute das neue, webbasierte IT IS

Mehr

Microsoft Dynamics NAV 2013. Informationen zum Starter- und Extended Pack

Microsoft Dynamics NAV 2013. Informationen zum Starter- und Extended Pack Microsoft Dynamics NAV 2013 Informationen zum Starter- und Extended Pack Stand: Februar 2013 Inhalt 1. Optionen für den Erwerb von Microsoft Dynamics NAV 2013... 3 1.1 DAS STARTER PACK... 4 1.2 DAS EXTENDED

Mehr

Datenkonvertierung & EDI

Datenkonvertierung & EDI Cloud Services Datenkonvertierung & EDI Geschäftsprozesse optimieren Ressourcen entlasten Kosten reduzieren www.signamus.de Geschäftsprozesse optimieren Mit der wachsenden Komplexität moderner Infrastrukturen

Mehr

enventa Fashion Die Branchenlösung für Sport / Mode / Textil

enventa Fashion Die Branchenlösung für Sport / Mode / Textil enventa Fashion Die Branchenlösung für Sport / Mode / Textil Besonderheiten der Sport / Textil und Modebranche Die Besonderheiten in dieser Branche sind vielfältig, es beginnt mit der mehrdimensionalen

Mehr

C/3 Auftragsbearbeitung Großhandel Teppiche

C/3 Auftragsbearbeitung Großhandel Teppiche Produktbeschreibung C/3 Auftragsbearbeitung Großhandel Teppiche 04/10 Inhaltsverzeichnis 1 Einleitung 1 C / 3 Auftragsbearbeitung Großhandel Teppiche 1 2 Funktionen 2 Ein und Mehrplatzversion 2 Kundenverwaltung

Mehr

cxm:contentbase Eine Redaktionslösung für alle Aufgaben. Kataloge. Dokumentationen. Internet. Präsentationen. Broschüren

cxm:contentbase Eine Redaktionslösung für alle Aufgaben. Kataloge. Dokumentationen. Internet. Präsentationen. Broschüren Eine Redaktionslösung für alle Aufgaben. Kataloge. Dokumentationen. Internet. Präsentationen. Broschüren cxm:contentbase Das professionelle Redaktionsportal für alle Aufgaben WAS LIEFERN WIR? cxm:connect

Mehr

16.4 Wiederverwendung von COTS-Produkten

16.4 Wiederverwendung von COTS-Produkten 16.4 Wiederverwendung von COTS-Produkten COTS = commercial of the shelf im Handel erhältliche Software-Produkte Anpassung für Kunden ohne Änderung am Quellcode Quellcode in der Regel nicht einsehbar (Ausnahme

Mehr

VERBESSERN SIE DIE Zusammenarbeit MIT PARTNERN ÜBER DAS INTERNET. Microsoft Business Solutions NAVISION E-BUSINESS

VERBESSERN SIE DIE Zusammenarbeit MIT PARTNERN ÜBER DAS INTERNET. Microsoft Business Solutions NAVISION E-BUSINESS VERBESSERN SIE DIE Zusammenarbeit MIT PARTNERN ÜBER DAS INTERNET Microsoft Business Solutions NAVISION E-BUSINESS Inhalt SEITE 3 SEITE 4 SEITE 8 Navision E-Business Commerce Portal Commerce Gateway Copyright

Mehr

Apandia GmbH. Braucht mein Unternehmen ein eprocurement?

Apandia GmbH. Braucht mein Unternehmen ein eprocurement? Braucht mein Unternehmen ein eprocurement? Agenda - eprocurement 1. Grundlagen des eprocurement 1.1 Beschreibung 1.2 Ziel 1.3 Varianten 2. Beispiele der Beschaffung 2.1 A-Teile: Ausschreibungs-Marktplatz

Mehr

Clearing Service. Clearing Service. Outsourcing mit W5 heißt optimale Integration bei größtmöglicher Flexibilität

Clearing Service. Clearing Service. Outsourcing mit W5 heißt optimale Integration bei größtmöglicher Flexibilität Clearing Service Clearing Service Outsourcing mit W5 heißt optimale Integration bei größtmöglicher Flexibilität ÜBER UNS Die Wiberg Solutions GmbH Überblick CLEARING Noch mehr Kundennähe und Spezialisierung

Mehr

Flexible und kundenorientierte IT Beschaffung

Flexible und kundenorientierte IT Beschaffung eprocurement Flexible und kundenorientierte IT Beschaffung epos Komplettlösungen für IT-Architektur, Integration, Consulting & Services Die CANCOM Gruppe ist seit ihrer Gründung im Jahr 1992 zu einem bedeutenden

Mehr

ishop - Standard E-Commerce Software

ishop - Standard E-Commerce Software ishop - Standard E-Commerce Software Schweizer Software seit 1995 Die benutzerfreundliche und umfangreiche Shop-Software zur Erstellung, Pflege und Auswertung Ihres Onlineshops im Internet. Ausgereift

Mehr

AMPUS Inventory. Sie haben die Ressourcen. Wir bieten Ihnen Transparenz. Unternehmensweite Inventarisierung und Diagnose Ihrer IT-Netzwerk-Ressourcen

AMPUS Inventory. Sie haben die Ressourcen. Wir bieten Ihnen Transparenz. Unternehmensweite Inventarisierung und Diagnose Ihrer IT-Netzwerk-Ressourcen Sie haben die Ressourcen. Wir bieten Ihnen Transparenz. Unternehmensweite Inventarisierung und Diagnose Ihrer IT-Netzwerk-Ressourcen Transparente IT-Infrastruktur bei Minimalem Administrationsaufwand Eine

Mehr

Haak GmbH. Unternehmensportrait

Haak GmbH. Unternehmensportrait Haak GmbH Unternehmensportrait Kompetenzen ERP CRM DMS Shop Ticket-System RMA FiBu Als zentraler Dreh- und Angelpunkt dient die SelectLine Software. Deren Hersteller die SelectLine Software GmbH aus Magdeburg

Mehr

GESAMTLÖSUNG SAP BUSINESS ONE MIT EASYPROJECT

GESAMTLÖSUNG SAP BUSINESS ONE MIT EASYPROJECT easyproject im Detail GESAMTLÖSUNG SAP BUSINESS ONE MIT EASYPROJECT DAS IDEALE KONZEPT FÜR IHRE PROJEKTKALULATION easyconcept GmbH Alle Rechte vorbehalten Weitergabe und Vervielfältigung dieser Publikation

Mehr

- CCBridge Wir schaffen Verbindungen......Verbindungen zwischen SAP und nonsap-systemen!

- CCBridge Wir schaffen Verbindungen......Verbindungen zwischen SAP und nonsap-systemen! - CCBridge Wir schaffen Verbindungen......Verbindungen zwischen SAP und nonsap-systemen! Anwendungsfälle der CCBridge Inhaltsverzeichnis 1. CCBridge: SAP und WebShop... 3 2. CCBridge: SAP und Offline-Auftragserfassungstool...

Mehr

www.teia.cle Warenwirtschaft: Systeme und Dienste für kleine und mittelständische Unternehmen Wissen, das sich auszahlt

www.teia.cle Warenwirtschaft: Systeme und Dienste für kleine und mittelständische Unternehmen Wissen, das sich auszahlt www.teia.cle Warenwirtschaft: Systeme und Dienste für kleine und mittelständische Unternehmen Wissen, das sich auszahlt INHALT SEITE 16 [1] 17 18 13 22 22 23 28 28 30 3! 33 34 36 38 37 37 38 33 41 Einführung

Mehr

proalpha Geschäftssoftware für den Mittelstand

proalpha Geschäftssoftware für den Mittelstand Whitepaper proalpha Geschäftssoftware für den Mittelstand Januar 2013 proalpha Integrierte Geschäftssoftware für den Mittelstand 2 Herausgegeben von proalpha Software AG Auf dem Immel 8 67685 Weilerbach

Mehr

Kunden Informations System

Kunden Informations System Kunden Informations System Innovatives Online-Service-Portal für den Buchhandel Let s work together being part of the future Online Kunden binden neue Kundenkreise erschließen, zusammen erfolgreich KIS

Mehr

Microsoft Dynamics TM NAV. Business Solutions for Services Lösungen für Wartung & Instandhaltung. DIE BRANCHENLÖSUNG FÜR Wartung & Instandhaltung

Microsoft Dynamics TM NAV. Business Solutions for Services Lösungen für Wartung & Instandhaltung. DIE BRANCHENLÖSUNG FÜR Wartung & Instandhaltung Business Solutions for Services Lösungen für Wartung & Instandhaltung DIE BRANCHENLÖSUNG FÜR Wartung & Instandhaltung 1 Eine Branchenlösung auf Basis von Microsoft Dynamics NAV Ihre qualifizierte Branchen-

Mehr

Grundkurs Microsoft Dynamics AX

Grundkurs Microsoft Dynamics AX Andreas Luszczak Grundkurs Microsoft Dynamics AX Die Business-Lösung von Microsoft in Version AX 2009 2., aktualisierte und erweiterte Auflage Mit 177 Abbildungen PRAXIS VIEWEG+ TEUBNER 1 Microsoft Dynamics

Mehr

Ihre Einkaufssituation heute?

Ihre Einkaufssituation heute? jb-x srm suite Ihre Einkaufssituation heute? Optimieren Sie Ihren Wertbeitrag des Einkaufs am Unternehmenserfolg! Trotz IT-basierter Unternehmensabläufe erfolgen Beschaffungsvorgänge häufig manuell per

Mehr

Kunden-, Projekt- und Maschinen-Management

Kunden-, Projekt- und Maschinen-Management Kunden-, Projekt- und Maschinen-Management Der erfolgreiche Einsatz von CRM im Maschinen- und Anlagenbau erfordert eine grundsätzlich andere Sicht als es herkömmliche CRM-Lösungen bieten. Letztere sind

Mehr

EDI. Elektronischer Datenaustausch

EDI. Elektronischer Datenaustausch EDI Elektronischer Datenaustausch 1 Inhalt EDI Was ist das? EDI Ihre Vorteile EDI Einbindung und Einsparung EDI Ihre Ansprechpartner 2 EDI Was ist das? 3 Definitionen EDI (Electronic Data Interchange)

Mehr

Funktionalität. Finanzierungsmodelle und Kosten. Bedienerfreundlichkeit. Technologie und Skalierbarkeit. Einführung und Support

Funktionalität. Finanzierungsmodelle und Kosten. Bedienerfreundlichkeit. Technologie und Skalierbarkeit. Einführung und Support Seit über 25 Jahren entwickeln wir Software, welche sowohl Benutzer als auch die Geschäftsleitung glücklich macht. Benutzer aufgrund der umfassenden Funktionalität, der Bedienerfreundlichkeit und dem kompetenten

Mehr