Gattung Type. Fahrzeugtyp Type de véhicule. Strecke Relation. Zugs-Nr. No de train. Riproduzione commerciale vietato

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Gattung Type. Fahrzeugtyp Type de véhicule. Strecke Relation. Zugs-Nr. No de train. Riproduzione commerciale vietato"

Transkript

1 Die Rollstuhlsymbole in der nachfolgenden Liste informieren über die Rollstuhlzugänglichkeit des eingesetzten Rollmaterials. Über die Ein- und Ausstiegsmöglichkeiten an den einzelnen Bahnhöfen mit oder ohne Hilfe durch das Transportpersonal informieren die aufgeführten Telefonnummern Dans la liste ci-après, les symboles de chaises roulantes informent sur les possibilités d accès aux véhicules. Les informations sur les possibilités de monter à bord des trains ou d en descendre (avec ou sans assistance du personnel) dans les différentes gares peuvent être obtenues aux numéros de téléphones indiqués. de véhicule 2 c Basel SBB Zürich HB Chur ã EC * 3 5 c Basel SBB Zürich HB ã ICE * 6 9 c Basel SBB Zürich HB Chur ã EC * c Zürich HB Chiasso ã ETR * 17 c Zürich HB Chiasso ã ETR * c Zürich HB Chiasso ã ETR * 20 c Zürich HB Chiasso ã ETR * c Zürich HB Chiasso ã ETR * c Genève Domodossola ã ETR * c Basel SBB Domodossola ã ETR * c Basel SBB Zürich HB ã ICE * a Wil Nesslau Neu St. Johann ä Bus c Luzern Chiasso ã EC * 158 c Luzern Chiasso ã EC * c Zürich HB Buchs ã RailJet * c Zürich HB Buchs ã EC * c Zürich HB Buchs ã RailJet * c Zürich HB Schaffhausen ã EC * c Zürich HB St. Margrethen ã EC * c Basel SBB Zürich HB Chur ã IC2000/EC * 271 c Basel SBB Bern Interlaken OSt ã ICE * 272 c Basel SBB Zürich HB ã ICE * c Basel SBB Bern Interlaken Ost ã ICE * c Zürich HB Schaffhausen ã EC * 292 c Basel SBB Zürich HB ã ICE * c Basel SBB Bern Interlaken Ost ã ICE * 318 c Basel SBB Zürich HB ã ICE * 320 ú Genève Domodossola ã EC * 321 c Basel SBB Domodossola ã ETR * 323 ú Genève Domodossola ã EC * 324 c Basel SBB Domodossola ã ETR * 326 c Basel SBB Domodossola ã ETR * c Zürich HB Domodossola ã EC * 331 ú Basel SBB Olten ã W [ EW II * c Basel SBB Bern Interlaken Ost ã ICE * c Zürich HB Buchs ã RailJet * c Basel SBB Bern Interlaken Ost ã ICE * e St. Gallen Zürich HB Biel/Bienne ã ICN * Genève-Aéroport 555 e Basel SBB Zürich HB ã ETR * e Basel SBB Zürich HB Chur ã EC/EW IV *

2 2205 de véhicule 559 e Basel SBB Zürich HB Chur ã W [ EC/EW IV * 560 e Basel SBB Zürich HB Chur ã EC/EW IV * 561 e Basel SBB Zürich HB Chur Ë IC * e Basel SBB Zürich HB Chur ã EC/EW IV * 564 e Basel SBB Zürich HB Chur ã W [ EC/EW IV * 565 e Basel SBB Zürich HB Chur ã EC/EW IV * e Basel SBB Zürich HB Chur Ë IC * 569 e Basel SBB Zürich HB Chur ã W [ EC/EW IV * e Basel SBB Zürich HB Chur ã EC/EW IV * 572 e Basel SBB Zürich HB Chur Ë IC * 573 e Basel SBB Zürich HB Chur ã EC/EW IV * 574 e Basel SBB Zürich HB Chur ã W [ EC/EW IV * 576 e Basel SBB Zürich HB Chur ã EC/EW IV * 577 e Basel SBB Zürich HB Chur ã W [ EW IV * 578 e Basel SBB Zürich HB Chur ã EC/EW IV * e Basel SBB Zürich HB Chur Ë IC * 581 e Basel SBB Zürich HB Chur ã EC/EW IV * 582 e Basel SBB Zürich HB Chur ã W [ EW IV * 583 e Basel SBB Zürich HB Chur ã EC/EW IV * 584 e Basel SBB Zürich HB Chur Ë IC * e Basel SBB Zürich HB Chur ã EC/EW IV * 587 e Basel SBB Zürich HB Chur ã W \ EC/EW IV * Ë ] IC * e Basel SBB Zürich HB Chur ã EC/EW IV * 592 e Basel SBB Zürich HB Chur ã EC/EW IV * 596 e Basel SBB Zürich HB Chur ã EC/EW IV * 597 e Basel SBB Zürich HB ã ICN * e Basel SBB Biel/Bienne Genève-Aéroport ã ICN * e Chiasso/Lugano Basel SBB ã ICN * e Genève-Aéroport St. Gallen Ë IC * 740 e Zürich HB Bern ã ICN * 759 e Basel SBB Zürich HB ã ICE * 760 e Basel SBB Zürich HB Ë IC * 761 e Basel SBB Zürich HB ã EC/EW IV * 764 e Basel SBB Zürich HB ã EC/EW IV * 765 e Basel SBB Zürich HB ã W [ TGV * ã \, ] ICN * 769 e Basel SBB Zürich HB ã EC/EW IV * 771 e Basel SBB Zürich HB ã EC/EW IV * e Basel SBB Zürich HB ã EC/EW IV * 776 e Basel SBB Zürich HB ã W [ ICN * 778 e Basel SBB Zürich HB ã EC/EW IV * e Basel SBB Zürich HB ã EC/EW IV * 786 e Basel SBB Zürich HB ã EC/EW IV *

3 de véhicule 787 e Basel SBB Zürich HB Ë W \ IC * ã ] EC/EW IV * 790 e Basel SBB Zürich HB Ë IC * 791 e Basel SBB Zürich HB ã W [+] ICN * ã \ EC * 792 e Basel SBB Zürich HB ã ETR * 793 e Basel SBB Zürich HB Ë IC * e Brig Romanshorn Ë IC * 843 e Bern Zürich HB/Romanshorn ã EW IV * 844 e Zürich HB Bern ã \ ICN * Ë ] IC * 845 e Bern Zürich HB/Romanshorn ã EW IV * e Chiasso/Lugano Zürich HB ã ICN * e Zürich HB Chur ã EC/EW IV * 955 e Bern Interlaken Ost ã EW IV * 956 e Basel SBB Bern Interlaken Ost ã EW IV * 957 e Basel SBB Bern Interlaken Ost Ë IC * e Basel SBB Bern Interlaken Ost Ë W [ IC * 961 e Basel SBB Bern Interlaken Ost ã EW IV * e Basel SBB Bern Interlaken Ost ã EW IV * 967 e Basel SBB Bern Interlaken Ost Ë IC * 968 e Basel SBB Bern Interlaken Ost ã EW IV * e Basel SBB Bern Interlaken Ost Ë W [ IC * 974 e Basel SBB Bern Interlaken Ost Ë IC * 975 e Basel SBB Bern Interlaken Ost ã EW IV * 977 e Basel SBB Bern Interlaken Ost Ë IC * 978 e Basel SBB Bern Interlaken Ost Ë W [ IC * e Basel SBB Bern Interlaken Ost ã EW IV * 982 e Basel SBB Bern Interlaken Ost ã EW IV * 984 e Basel SBB Bern Interlaken Ost Ë W [ IC * 986 e Basel SBB Bern Interlaken Ost ã EW IV * 987 e Basel SBB Bern Interlaken Ost ã W [ EW IV * 989 e Basel SBB Bern Interlaken Ost Ë W Z IC * ã [, \ EW IV * e Basel SBB Bern Interlaken Ost ã W [ EW IV * 993 e Basel SBB Bern Interlaken Ost Ë [ IC * ã \ EW IV * 1056 e Basel SBB Bern Interlaken Ost ã EW IV * 1057 e Basel SBB Bern Interlaken Ost ã ICE * 1058 e Basel SBB Bern Interlaken Ost Ë IC * 1060 e Basel SBB Bern Brig ã EW IV * 1061 e Basel SBB Bern Interlaken Ost ã ICE * 1062 e Basel SBB Bern Interlaken Ost Ë IC * 1063 e Basel SBB Bern Brig ã W [ EW IV * 2206

4 2207 de véhicule e Basel SBB Bern Interlaken Ost Ë W [ IC * 1067 e Basel SBB Bern Brig Domodossola ã EW IV * 1068 e Basel SBB Bern Brig ã W [ EW IV * e Basel SBB Bern Interlaken Ost ã EW IV * e Basel SBB Bern Interlaken Ost ã EW IV * 1076 e Basel SBB Bern Brig Domodossola ã EW IV * 1075 e Basel SBB Bern Brig ã W [ EW IV * 1077 e Basel SBB Bern Interlaken Ost Ë W [ IC * 1079 e Basel SBB Bern Brig Ë IC * 1080 e Basel SBB Bern Brig ã W [ EW IV * 1082 e Basel SBB Bern Interlaken Ost Ë IC * 1083 e Basel SBB Bern Interlaken Ost Ë W [ IC * 1084 e Basel SBB Bern Brig Ë IC * 1085 e Basel SBB Bern Brig ã EW IV * e Basel SBB Bern Brig ã EW IV * 1091 e Basel SBB Bern ã ] Z EW IV * Ë [, \ IC * e Basel SBB Bern Brig ã EW IV * 1094 e Bern Interlaken Ost ã [ EW IV * Ë \ IC * 1095 e Bern Brig ã ] EW IV * 1097 e Basel SBB Bern Interlaken Ost ã EW IV * c Basel SBB Zürich HB ã ICE * 1175 c Basel SBB Zürich HB ã ICE * c Zürich HB St. Margrethen ã EC * 1408 ú Bern Zürich HB Ë IC * 1410 ú Bern Zürich HB ã EC * 1411 ú Bern Zürich HB ã ICN * 1429 ú Bern Zürich HB Ë IC * 1431 ú Bern Zürich HB ã EC * ú Lausanne Biel/Bienne Zürich HB St. Gallen ã ICN * 1537 ú Lausanne Neuchtel ã EC/EW IV * ú Lausanne Biel/Bienne Zürich HB ã ICN * St. Gallen 1541 ú Lausanne Neuchtel Ì EW II ú Lausanne Biel/Bienne Zürich HB ã ICN * St. Gallen 1604 ú Lausanne Biel/Bienne Basel SBB ã ICN * 1606 ú Neuchtel Lausanne ã EC/EW IV * e Lausanne Biel/Bienne Basel SBB ã ICN * 1610 ú Lausanne Neuchtel Ì EW II e Lausanne Biel/Bienne Basel SBB ã ICN * ú Brig Genève-Aéroport ã EC/EW IV * ú Brig Genéve-Aéroport ã EC/EW IV * 1932 ú Genève-Aéroport Genève Ë IC * 1938 ú Genève-Aéroport Genève ã ICN * 1944 ú Genève-Aéroport Genève ã EW IV *

5 de véhicule ú Basel SBB Zürich HB ã EC/EW IV * ú Basel SBB Zürich HB ã W [ EC * ú Basel SBB Zürich HB ã EC/EW IV * ú Basel SBB Zürich HB ä W [ RV Dosto ã \, ] EC * ú Basel SBB Zürich HB ã EC/EW IV * ú Basel SBB Zürich Flughafen ä RV Dosto ú Biel/Bienne Olten Zürich HB Konstanz ã EC/EW IV * 2117 ú Biel/Bienne Olten Zürich HB Konstanz ã ICN * 2122 ú Biel/Bienne Olten Zürich HB Konstanz ã W [ ICN * 2155 ú Bern Zürich Flughafen ã ICN * 2157 ú Brugg Zürich HB ä RV Dosto ú Bern Zürich HB Ë IC * ú Bern Zürich HB ã EC/EW IV * ú Bern Zürich HB Ë IC * ú Bern Zürich HB ã EC/EW IV * ú Bern Zürich HB Ë IC * ú Bern Zürich HB ã EC/EW IV * ú Bern Zürich HB Ë IC * ú Bern Zürich HB ã EC/EW IV * 2194 ú Zürich HB Brugg ä RV Dosto ú Rorschach St. Gallen Zürich HB ã EC/EW IV * 2203 RE Lugano Chiasso ä FLIRT ú Zürich HB St. Gallen ã ICN * 2208 ú Luzern Zürich HB ã EC/EW IV * 2210 ú Luzern Zürich HB ã EC/EW IV * 2229 ú Luzern Zürich HB ã EC/EW IV * 2231 ú Luzern Zürich HB ã EC/EW IV * 2256 ú Basel SBB Zürich HB Ë IC * 2257 ú Basel SBB Zürich HB ã W [ EC/EW IV * 2258 ú Basel SBB Zürich HB ã W [ EC/EW IV * ã \, ] ICN * 2259 ú Basel SBB Zürich HB Ë IC * 2260 ú Basel SBB Zürich HB ã W [ EC/EW IV * ú Basel SBB Zürich HB ã EC/EW IV * 2265 ú Basel SBB Zürich HB ã W [ EC * 2266 ú Basel SBB Zürich HB ã EC/EW IV * 2267 ú Basel SBB Zürich HB ä W [ RV Dosto ã \, ] EC/EW iv * 2268 ú Basel SBB Zürich HB ã W [ EC/EC IV * 2269 ú Basel SBB Zürich HB ã EC/EW IV * 2270 ú Basel SBB Zürich HB ä W [ RV Dosto ã \, ] EC/EW iv * 2271 ú Basel SBB Zürich HB ã W [ EC/EC IV * 2272 ú Basel SBB Zürich HB ã EC/EW IV * 2208

6 2209 de véhicule 2273 ú Basel SBB Zürich HB ã W [ ICN * 2274 ú Basel SBB Zürich HB ã W [ EC/EW IV * ú Basel SBB Zürich HB ã EC/EW IV * 2277 ú Basel SBB Zürich HB ã W [ EC/EW IV * ú Basel SBB Zürich HB ã EC/EW IV * 2280 ú Basel SBB Zürich HB ã W [ EC/EW IV * ú Basel SBB Zürich HB ã EC/EW IV * 2283 ú Basel SBB Zürich HB ã W [ EC/EW IV * 2284 ú Basel SBB Zürich HB ã W \ EC/EW IV * Ë ] IC * 2285 ú Basel SBB Zürich HB ã W [ EC/EW IV * 2286 ú Basel SBB Zürich HB ã W [ EC/EW IV * 2287 ú Basel SBB Zürich HB Ë IC * 2288 ú Basel SBB Zürich HB ã W [ EC/EW IV * 2289 ú Basel SBB Zürich HB Ë IC * 2290 ú Basel SBB Zürich HB Ë W \ IC * ã ] EC/EW IV * 2291 ú Basel SBB Zürich HB ã W Z EC/EW IV * Ë [ ] IC * 2292 ú Basel SBB Zürich HB Ë IC * 2296 ú Basel SBB Zürich HB ã EC/EW IV * ú Basel SBB Luzern Locarno ã EW IV * 2338 ú Arth-Goldau Luzern ä GTW Seetal ú Basel SBB Luzern Locarno ã EW IV * 2347 ú Luzern Arth-Goldau ä Domino/FLIRT ú Zürich HB Olten Bern ã EC/EW IV * 2355 ú Bern Zürich HB ã W [ EC/EW IV * ã \, ] ICN * ú Zürich HB Olten Bern ã EC/EW IV * 2362 ú Bern Zürich HB ä W [ RV Dosto ú Zürich HB Olten Bern ã EC/EW IV * 2364 ú Bern Zürich HB ä W [ RV Dosto ú Zürich HB Olten Bern ã EC/EW IV * 2366 ú Bern Zürich HB ã W \ ICN * ã ] EC/EW IV * ú Bern Zürich HB ä W [ RV Dosto ú Zürich HB Olten Bern ã EC/EW IV * 2371 ú Bern Zürich HB ã W \ ICN * ã ] EC/EW IV * 2372 ú Zürich HB Olten Bern ã EC/EW IV *

7 de véhicule 2373 ú Bern Zürich HB ä W [ RV Dosto ú Zürich HB Olten Bern ã EC/EW IV * 2379 ú Bern Zürich HB Ë IC * 2380 ú Bern Zürich HB Ë W [ IC * ú Zürich HB Olten Bern ã EC/EW IV * 2385 ú Bern Zürich HB Ë W [ IC * ú Zürich HB Olten Bern ã EC/EW IV * 2392 ú Olten Bern ä RV Dosto ú Zürich HB Chiasso/Locarno ã EC/EW IV * 2456 ú Luzern Basel SBB Ë W [ IC * Olten Basel SBB 2457 ú Olten Luzern Ë IC * ú Basel SBB Luzern ã EC/EW IV * 2462 ú Basel SBB Luzern Ë IC * ú Basel SBB Luzern ã EC/EW IV * ú Basel SBB Luzern Ë IC * 2469 ú Basel SBB Luzern ã EC/EW IV * 2470 ú Basel SBB Luzern Ë IC * 2471 ú Basel SBB Luzern ã EC/EW IV * ú Basel SBB Luzern Ë IC * 2474 ú Basel SBB Luzern ã EC/EW IV * 2475 ú Basel SBB Luzern Ë IC * 2476 ú Basel SBB Luzern ã EC/EW IV * 2477 ú Basel SBB Luzern Ë IC * ú Basel SBB Luzern ã EC/EW IV * 2482 ú Basel SBB Luzern Ë IC * ú Basel SBB Luzern ã EC/EW IV * ú Basel SBB Luzern Ë IC * ú Basel SBB Luzern ã EC/EW IV * ú Genève-Aéroport Luzern ã EW IV * ú Genève-Aéroport Luzern Ë IC * ú Genève-Aéroport Luzern ã EW IV * 2513 ú Genève-Aéroport Luzern Ë IC * ú Genève-Aéroport Luzern ã EW IV * ú Genève-Aéroport Luzern Ë IC * 2522 ú Genève-Aéroport Luzern ã EW IV * 2523 ú Genève-Aéroport Luzern Ë IC * ú Genève-Aéroport Luzern ã EW IV * 2526 ú Genève-Aéroport Luzern Ë IC * 2527 ú Genève-Aéroport Luzern ã EW IV * 2528 ú Genève-Aéroport Luzern Ë IC * 2529 ú Genève-Aéroport Luzern ã EW IV * 2530 ú Genève-Aéroport Luzern Ë IC * ú Genève-Aéroport Luzern ã EW IV * 2533 ú Genève-Aéroport Luzern Ë IC * ú Genève-Aéroport Luzern ã EW IV * ú Genève-Aéroport Luzern Ë IC * ú Genève-Aéroport Luzern ã EW IV * VAE Voralpenexpress Luzern Rapperswil ã VAE-Revvivo * St. Gallen 2590 VAE St. Gallen Rapperswil ä FLIRT VAE St. Gallen Rapperswil ä FLIRT

8 2211 de véhicule 2593 VAE St. Gallen Rapperswil ä FLIRT VAE St. Gallen Rapperswil ä FLIRT VAE St. Gallen Rapperswil ä FLIRT VAE St. Gallen Rapperswil ä FLIRT VAE Rapperswil Wattwil ä FLIRT VAE St. Gallen Wattwil( Rapperswil) ã VAE-Revvivo * ú Luzern Zürich HB ä FLIRT ú Luzern Zürich HB Bassersdorf ã EC/EW IV * ú Luzern Zürich HB Bassersdorf Ë IC * 2689 ú Luzern Zürich HB Bassersdorf ã EC/EW IV * ú Luzern Zürich HB Bassersdorf Ë IC * 2694 ú Luzern Zürich HB ä FLIRT ú Schaffhausen Zürich HB ã EC/EW IV * 3100 RE Lausanne Genève ä RV Dosto RE Lausanne Genève-Aéroport ã EW IV * RE Lausanne Genève-Aéroport ä RV Dosto RE Biel/Bienne Delémont Delle ä Domino RE Genève-Aéroport Lausanne Vevey ä RV Dosto RE Neuchtel Le Locle/ Ë Domino * Le Locle Col-des-Roches 3315 ú Brig Domodossola ä Domino ú Brig Domodossola ä ] [ Domino ã \ EW IV * 3317 ú Brig Domodossola Ì EW II ú Brig Domodossola ã EW IV * 3322 ú Brig Domodossola ä Domino ú Brig Domodossola ã EW IV * 3324 ú Brig Domodossola Ì EW II ú Brig Domodossola Ì EW II ú Brig Domodossola Ì W [ EW II ä \, ] Domino IRE Basel Singen/Ulm Ì VT RE Yverdon Morges ä Domino RE Lausanne Yverdon ä Domino RE Zürich HB Wettingen ä RV Dosto/DTZ RE Zürich HB Wettingen ä RV Dosto/DTZ RE Lausanne St. Maurice ä Domino RE Gilly-Bursinel Genève ä RV Dosto RE Gilly-Bursinel Genève ä RV Dosto RE St. Maurice Lausanne Ì EW II RE St. Maurice Lausanne Ì EW II RE Gilly-Bursinel Genève ä RV Dosto RE Gilly-Bursinel Genève ä RV Dosto RE Gilly-Bursinel Genève ä RV Dosto RE St. Maurice Lausanne Ì EW II RE St. Maurice Lausanne Ì EW II RE Lausanne St. Maurice ä Domino RE Lausanne Payerne ä Domino RE Biel/Bienne La Chaux-de-Fonds ä GTW SBB RE Bern Biel/Bienne ä RV Dosto RE Bern Biel/Bienne Ë W [ IC * 3720 RE Bern Biel/Bienne ä W \ RV Dosto Ë ] IC * RE Bern Biel/Bienne Ë W [ IC *

9 de véhicule RE Bern Biel/Bienne Ë W [ IC * RE Bern Biel/Bienne Ë W [ IC * RE Bern Biel/Bienne Ë W [ IC * RE Bern Biel/Bienne Ë W [ IC * RE Bern Biel/Bienne Ë W [ IC * RE Bern Biel/Bienne Ë W [ IC * RE Bern Biel/Bienne Ë W [ IC * RE Bern Biel/Bienne Ë W [ IC * RE Bern Biel/Bienne Ë W [ IC * 3785 RE Bern Biel/Bienne Ë W [ IC * 3788 RE Bern Biel/Bienne Ë ] [ IC * ä \ RV Dosto RE Bern Biel/Bienne Ë IC * RE Bern Romont ä Domino RE Bern Romont ä RV Dosto RE Bern Romont ä Domino RE Bern Olten ä RV Dosto RE Bern Olten ã EW IV * RE Bern Olten Ë W [ IC * RE Bern Olten ã EW IV * RE Bern Olten Ë W [ IC * RE Bern Olten ã EW IV * RE Bern Olten Ë W [ IC * RE Bern Olten ã EW IV * RE Bern Olten Ë W [ IC * RE Bern Olten ã EW IV * RE Bern Olten Ë W [ IC * RE Bern Olten Ë W [ IC * RE Bern Olten Ë W [ IC * RE Bern Olten Ë W [ IC * RE Bern Olten Ë W [ IC * RE Bern Olten Ë W [ IC * RE Bern Olten Ë W [ IC * RE Bern Olten Ë W [ IC * 3893 RE Bern Olten ä RV Dosto

10 2213 de véhicule 3895 RE Bern Olten ã EW IV * RE Bern Neuchtel ã EW III * 4014 RE Payerne Lausanne Ë Domino * 4016 RE Payerne Lausanne Ë Domino * 4022 RE Payerne Lausanne Ë Domino * 4024 RE Payerne Lausanne Ë Domino * 4041 RE Payerne Lausanne Ë Domino * 4043 RE Payerne Lausanne Ë Domino * 4047 RE Payerne Lausanne Ë Domino * 4049 RE Payerne Lausanne Ë Domino * RE Interlaken Ost Zweisimmen ã NPZ * 4056 RE Spiez Zweisimmen ä NPZ Jumbo RE Spiez Zweisimmen ä Lötschberger RE Spiez Zweisimmen ä Lötschberger RE Spiez Zweisimmen ä NPZ Jumbo RE Bern Spiez ä Lötschberger RE Romont Palezieux ä Domino RE Spiez Kandersteg Brig ä Lötschberger RE Bern Luzern ã EW III * RE Bern Luzern ä NINA RE Bern Langnau ä NPZ-Jumbo RE Solothurn Thun ã NPZ * RE Olten Zürich HB ã EC/EW IV * RE Luzern Olten ä FLIRT RE Olten Wettingen ä RV Dosto/DTZ RE Aarau Zürich HB ä NDW RE Wil St. Gallen Chur ä RV Dosto RE Schaffhausen Zürich HB ä RV Dosto RE Wil St. Gallen Altstätten ä GTW Thurbo RE Zürich Chur ä RV Dosto R Solothurn Moutier Sonceboz- ä GTW Sombeval R Vallorbe Le Brassus Ë Domino * R Vallorbe Le Brassus Ì \ NPZ R Le Pont Le Brassus Ì NPZ R Le Pont Le Brassus Ì NPZ R Vallorbe Le Brassus Ì NPZ R Vallorbe Le Brassus Ì NPZ R Vallorbe Le Brassus Ì [ NPZ R Vallorbe Le Brassus Ì [ NPZ R Vallorbe Le Brassus Ì [ NPZ R St-Gingolph Sion Brig ä Domino R Brig Domodossola Ì EW II Pendel-Re R Solothurn Burgdorf ä NPZ-Jumbo R Kerzers Lyss ä NINA R Lyss Büren a.a. ä NPZ-Jumbo R Thun Hasle ( Burgdorf) ã NPZ * R Spiez Interlaken Ost ä NPZ-Jumbo R Spiez Interlaken Ost ä W [ NPZ-Jumbo R Spiez Interlaken Ost ä W [ NPZ-Jumbo R Spiez Interlaken Ost ä W [ NPZ-Jumbo

11 de véhicule R Spiez Interlaken Ost ä W [ NPZ-Jumbo R Spiez Interlaken Ost ä W [ NPZ-Jumbo R Spiez Interlaken Ost ä W [ NPZ-Jumbo R Spiez Interlaken Ost ä W [ NPZ-Jumbo R Spiez Interlaken Ost ä W [ NPZ-Jumbo R Spiez Frutigen ä Lötschberger R Spiez Zweisimmen ä Lötschberger S28 Lenzburg Zofingen ä GTW Seetal a Biberbrugg Sattel ä Bus R Neuchtel Travers Buttes Ë Domino/FLIRT * R Biel/Bienne Sonceboz La Chaux-de- ä GTW SBB Fonds R Neuchtel Le Locle/ Ë Domino * Le Locle Col-des-Roches R Biel/Bienne Sonceboz La Chaux-de- ä GTW SBB Fonds R Neuchtel Gorgier Yverdon( Morges) Ë Domino * R Biel/Bienne Neuchtel Ë Domino/GTW * R Solothurn Gänsbrunnen Ì NPZ R Solothurn Biel/Bienne ä FLIRT/Domino R Olten Solothurn (Oberdorf) ä FLIRT R Olten Solothurn Biel ä FLIRT S30 Winterthur Weinfelden ä GTW Thurbo S35 Winterthur Wil ä GTW Thurbo S35 Winterthur Wil Ë Domino * S35 Winterthur Wil Ë Domino * 8132 S35 Winterthur Wil Ë Domino * 8157 S35 Winterthur Wil Ë Domino * S35 Winterthur Wil Ë Domino * S35 Winterthur Wil Ë Domino * 8179 S35 Winterthur Wil Ë Domino * S35 Winterthur Wil Ë Domino * S27 Ziegelbrücke Siebnen Wangen Ì NPZ S23 Langenthal Baden ä Domino S26 Aarau Rotkreuz ä FLIRT/Domino S26 Lenzburg Rotkreuz ä FLIRTDomino S27 Baden Bad Zurzach ä Domino S27 Baden Bad Zurzach ä GTW Thurbo S27 Rekingen Baden ä GTW Thurbo a Sattel Arth-Goldau ä Bus c Basel SBB Zürich HB ã TGV * 9225 c Basel SBB Interlaken Ost ã TGV * 9226 c Basel SBB Zürich HB ã TGV * 9230 c Basel SBB Zürich HB ã TGV * c Vallorbe Lausanne( Brig) ã TGV * 9723 c Basel SBB Zürich HB ã TGV * R Coppet Lancy-Pont-Rouge Ë Domino * R Genève La Plaine Ë FLIRT * SN Yverdon Cossonay Palézieux Ë FLIRT * SN Allaman Villeneuve Ë FLIRT * R St-Maurice Lausanne Renens Ë Domino * 2214

12 2215 de véhicule R Vallorbe Lausanne Ë Domino * R Vallorbe Lausanne Ë Domino * R Lausanne St-Maurice Ë Domino * R Vallorbe Lausanne Ë Domino * R Vallorbe Lausanne Ë Domino * RER31 Vevey Puidoux-Chexbres Ë Domino * RER1 Yverdon Villeneuve Ë FLIRT * RER2 Vallorbe Palézieux Ë FLIRT * RER3 Allaman Villeneuve Ë FLIRT * RER4 Allaman Palézieux Ë FLIRT * RER11 Yverdon Lausanne Ë Domino * RER21 Payerne Lausanne Ë Domino * SN Nachtzüge ä GTW Thurbo RE Bulle Fribourg ã FLIRT/NPZ * S40 Romont Fribourg Yverdon Ë Domino * S20 Neuchtel Fribourg ã FLIRT/NPZ * S30 Romont Fribourg Yverdon ä Domino R/S21 Kerzers Morat (Fribourg) ã FLIRT/NPZ * R Payerne Morat Ë Domino * R Romont Palézieux Ì Domino S Signau Bern ä NPZ-Jumbo S Bern Langnau ä NPZ-Jumbo S1 Thun Bern Fribourg/Freiburg ä MUTZ Ausnahme / exception S1 Münsingen Bern ä NPZ-Jumbo S2 Langnau Bern Laupen BE ä NPZ-Jumbo S3 Biel/Bienne Bern Belp ( Thun) ä MUTZ S4 Langnau Burgdorf Bern Belp Thun ä NPZ-Jumbo S5 Bern Kerzers ä Lötschberger S6 Bern Schwarzenburg ä MUTZ S5 Kerzers Neuchtel ä Lötschberger S5 Kerzers Murten/Morat ( Payerne) ä Lötschberger S Ramsei Sumiswald-Grünen ä NINA S51 Bern Bern Brünnen Westside ä MUTZ S52 Bern Kerzers (Ins Neuchtel) ä NINA S31 Biel/Bienne Münchenbuchsee Bern ä MUTZ Belp S44 Sumiswald-Grünen /Wiler Burgdorf ä NINA Bern Belp Thun S31 Biberbrugg Arth-Goldau ä FLIRT S31 Rapperswil Arth-Goldau ä FLIRT S31 Rapperswil Arth-Goldau ä FLIRT S31 Rapperswil Arth-Goldau ä FLIRT S40 Rapperswil Einsiedeln ä FLIRT NS Nachtnetz Regio S-Bahn ä FLIRT S Basel Olten ã IC * S Basel Olten, Basel Laufen, Basel Frick Ì EW II S Basel Laufen Delémont ä FLIRT S1 Basel Frick ä FLIRT S1 Basel Laufenburg ä FLIRT S1 Basel Laufenburg Ì EW II S1 Basel Laufenburg Ì EW II S3 Basel Olten Porrentruy ä FLIRT S3 Olten Basel Laufen Ì EW II S3 Olten Basel Laufen Ì EW II

13 de véhicule S9 Sissach Läufelfingen Olten ä GTW Thurbo Ausnahme / exception S Trimbach Sissach Ì EW II S Delémont Glovelier ä FLIRT/Domino S Zusatzzüge S-Bahn Zürich Ì Diverse S Wädenswil Samstagern ä FLIRT S Wädenswil Samstagern ä FLIRT S Wädenswil Samstagern ä FLIRT S Wädenswil Samstagern ä FLIRT S2 Ziegelbrücke Zürich HB Ì DPZ Zürich Flughafen S3 Wetzikon Zürich HB Aarau Ì DPZ S5 Pfäffikon SZ Rapperswil Zürich HB ä DTZ Niederweningen/Rafz S6 Baden Zürich HB Uetikon ä DTZ S7 Rapperswil Zürich HB Winterthur Ì DPZ S8 Pfäffikon SZ Zürich HB Winterthur Ì DPZ Weinfelden S9 Zug Zürich HB Uster Ì DPZ S/S11 Zusatzzüge S-Bahn Zürich ä Diverse S12 Brugg AG Zürich HB Winterthur Seen ä Regio-Dosto S13 Wädenswil Einsiedeln ä FLIRT S14 Zürich HB Hinwil Ì DPZ S15 Affoltern am Albis Zürich HB ä DTZ/Regio-Dosto Rapperswil S16 Thayngen Schaffhausen Winterthur ä DTZ Zürich HB Herrliberg Feldmeilen S22 Schaffhausen Bülach und ä GTW Thurbo Schaffhausen Singen S41 Waldshut Bülach Winterthur ä GTW Thurbo SN1 Winterthur Zürich HB Brugg AG Aarau Ì DPZ SN5 Rapperswil Zürich HB Bülach ä DTZ SN6 Zürich Tiefenbrunnen Zürich HB ä DTZ Regnensdorf Watt SN7 Stäfa Zürich HB Bassersdorf Ì DPZ SN8 Zürich HB Lachen ä DPZ/DTZ SN9 Zürich HB Affoltern am Albis ä DPZ/DTZ S33 Schaffhausen Winterthur ä GTW Thurbo S33 Schaffhausen Winterthur Ì W [ DPZ S33 Schaffhausen Winterthur Ì W [ DPZ S33 Schaffhausen Winterthur Ì W [ DPZ S33 Schaffhausen Winterthur Ì W [ DPZ S33 Schaffhausen Winterthur Ì W [ DPZ S24 Zug Zürich HB Zürich Oerlikon ä DTZ S25 Zürich HB Linthal Ì DPZ S26 Winterthur Bauma Rüti ZH ä GTW Thurbo S55 Oberglatt Niederweningen Ì DPZ/Regio Dosto S29 Stein am Rhein Winterthur ä GTW Thurbo S1 Baar Zug Luzern ä FLIRT S2 Baar Lindenpark Erstfeld ä FLIRT S3 Luzern Brunnen ä FLIRT/GTW/Domino S7 Langenthal Wolhusen ä NINA S18 Luzern Sursee ä FLIRT S9 Luzern Lenzburg ä GTW Seetal S61 Luzern Schachen LU ä NINA S1 Baar Zug Rotkreuz ä FLIRT S6 Langnau/Langenthal Wolhusen Luzern ä NINA

14 2217 de véhicule S8 Sursee Olten ä Domino S32 Arth-Goldau Rotkreuz Ì NPZ S81 Herisau Wittenbach ä FLIRT S1 Wil St. Gallen ä GTW Thurbo S2 St. Gallen Altstätten SG ä GTW Thurbo S3 Herisau St. Margrethen ä GTW Thurbo S4 Sargans Uznach St. Gallen Sargans ä FLIRT S5 Weinfelden St. Gallen ä GTW Thurbo S6 Rapperswil Ziegelbrücke Schwanden ( Linthal) ä Domino S7 Weinfelden Romanshorn und ä GTW Thurbo Romanshorn Rorschach S8 Schaffhausen St. Gallen Nesslau ä GTW Thurbo S9 Wil Wattwil ä GTW Thurbo S10 Weinfelden Wil ä GTW Thurbo S12 Sargans Chur ä GTW Thurbo S55 Weinfelden St. Gallen ä GTW Thurbo S10, RE10 Airolo/Biasca Chiasso ä FLIRT S10 Airolo/Biasca Chiasso ä Domino RE «Mercato Bellinzona Cadenazzo Luino ä FLIRT Luino» S30 Bellinzona Cadenazzo Luino ä FLIRT S40 Stabio Mendrisio Chiasso ä FLIRT S50 Stabio Mendrisio( Bellinzona) ä FLIRT S20 Castione Arbedo Locarno ä FLIRT/Domino S10 Airolo/Biasca Chiasso Verstärkungszüge ä FLIRT S14 Weinfelden Kreuzlingen Konstanz ä GTW Thurbo S27 Baden Bad Zurzach ä Domino R Oensingen Balsthal ã NPZ * RE Basel Singen Ì VT RB Erzingen Waldshut Ì VT RB Waldshut Basel Ì VT RE Singen Basel Ì VT RB Basel Waldshut ä W Z VT Ì [+\ VT RB Basel Erzingen Ì W Z VT ä [+\ VT RB Schaffhausen Singen ä W Z VT ã [+\ ET * RB Schaffhausen Singen Ì W Z Lok-Wagen-Zug RB Schaffhausen Singen ã [+\ ET * RB Schaffhausen Singen ã ET * R Orbe Chavornay Ì la rame BDe 4/ N 15 + Bt N R Brig Iselle Ì Autoverlad S Schaffhausen Erzingen ä GTW Thurbo a Wattwil Nesslau Neu St. Johann ä Bus S5 Weil am Rhein Zell im Wiesental ä FLIRT R Konstanz Engen ä FLIRT R Konstanz Engen ä FLIRT S Schaffhausen Erzingen ä GTW Thurbo S Schaffhausen Erzingen ä GTW Thurbo S6 Basel SBB Zell im Wiesental ä FLIRT / S5 Weil am Rhein Zell im Wiesental ä FLIRT Tellbus Luzern Altdorf ä Bus RE Neuchtel Frasne Ì NTN

Ihr Zweiradplatz am Bahnhof. Ausbauprogramm 2006-12. SBB Personenverkehr Kombinierte Mobilität 06.10.06 1

Ihr Zweiradplatz am Bahnhof. Ausbauprogramm 2006-12. SBB Personenverkehr Kombinierte Mobilität 06.10.06 1 Ausbauprogramm 2006-12. SBB Personenverkehr Kombinierte Mobilität 06.10.06 1 Ausgangslage. Das Angebot an Zweiradabstellplätzen an den Fernverkehrsbahnhöfen der SBB und in deren unmittelbarer Nähe soll

Mehr

11 Stützpunktbahnhöfe.*

11 Stützpunktbahnhöfe.* 11 Stützpunktbahnhöfe.* 11.1 Ausrüstungsstandards für Reisende mit einer Behinderung. 55 Zeichenerklärung zur Tabelle ab Seite 58. Billettschalter, mit Rollstuhl zugänglich. Stufenloser Perronzugang, Rampe

Mehr

SMM 2012 Nationalliga A. SMM 2012 Nationalliga B. Genève Luzern Mendrisio (Aufsteiger) Neuchâtel (Aufsteiger) Reichenstein

SMM 2012 Nationalliga A. SMM 2012 Nationalliga B. Genève Luzern Mendrisio (Aufsteiger) Neuchâtel (Aufsteiger) Reichenstein SMM 2012 Nationalliga A Genève Luzern Mendrisio (Aufsteiger) Neuchâtel (Aufsteiger) Reichenstein Riehen Winterthur Zürich Réti Wollishofen SMM 2012 Nationalliga B Ostgruppe Baden Bodan Engadin Bianco Nero

Mehr

Fahrpläne für die Hinfahrt nach Baden / Horaires pour le voyage à Baden

Fahrpläne für die Hinfahrt nach Baden / Horaires pour le voyage à Baden Fahrpläne für die Hinfahrt nach / Horaires pour le voyage à TRAIN SPÉCIAL / EXTRAZUG Région Bassin Lémanique / e De via et e à 1 train spécial avec une capacité totale de 960 personnes en 2 ème classe

Mehr

SMM 2015 Nationalliga A

SMM 2015 Nationalliga A SMM 2015 Nationalliga A Schwarz-Weiss Bern I Echallens I (Aufsteiger) Genève I Luzern I Neuchâtel I Riehen I Winterthur I Zürich I Réti I Wollishofen (Aufsteiger) I SMM 2015 Nationalliga B Ostgruppe Bodan

Mehr

Charterzüge. Ihr eigener Zug nach Ihrem Fahrplan. www.bls.ch/charter

Charterzüge. Ihr eigener Zug nach Ihrem Fahrplan. www.bls.ch/charter de Charterzüge. Ihr eigener Zug nach Ihrem Fahrplan. www.bls.ch/charter Interlaken Ost Thayngen Schaffhausen Erzingen Kreuzlingen Romanshorn Boncourt Bonfol Basel SBB Liestal Niederweningen Winterthur

Mehr

Preisliste für Importsendungen ab Mittelchina per Bahn in die Schweiz

Preisliste für Importsendungen ab Mittelchina per Bahn in die Schweiz Preisliste für Importsendungen ab Mittelchina per Bahn in die Schweiz Stand: 01. September 2015 China Europa Blockzug Service Von Chongqing, Wuhan und Zhengzhou bieten wir einen Service mit Abholungen

Mehr

11 Stützpunktbahnhöfe.*

11 Stützpunktbahnhöfe.* 11 Stützpunktbahnhöfe.* 50 Mit diesen Notrufstellen ausgerüstet sind alle FLIRT-Fahrzeuge der SBB, der Südostbahn, 11.1 Ausrüstungsstandards für Reisende mit einer Behinderung. 51 die SPATZ-Fahrzeuge der

Mehr

Zertifiziert nach SN EN ISO 9001:2008 und BS OHSAS 18001:2007 für Personal-, Ausbildungs- und Beratungsdienstleistung für Eisenbahnen

Zertifiziert nach SN EN ISO 9001:2008 und BS OHSAS 18001:2007 für Personal-, Ausbildungs- und Beratungsdienstleistung für Eisenbahnen Zertifiziert nach SN EN ISO 9001:2008 und BS OHSAS 18001:2007 für Personal-, Ausbildungs- und Beratungsdienstleistung für Eisenbahnen Dienstleistungen für europäische Eisenbahnen Facts & Figures HSM Holding

Mehr

Kleine Geschichte der S-Bahn Zürich

Kleine Geschichte der S-Bahn Zürich Kleine Geschichte der S-Bahn Zürich Stand Dezember 2010 S BAHN ZÜRICH 1 Kleine Geschichte der S Bahn Zürich 1967 Doppelspur Stäfa Uerikon Doppelspur Erlenbach Herrliberg Feldmeilen 1968 Doppelspur Küsnacht

Mehr

Fahrplan Hinfahrt. Horaire pour l'aller.

Fahrplan Hinfahrt. Horaire pour l'aller. Fahrplan Hinfahrt. Horaire pour l'aller. WM-Qualifikationsspiel Schweiz Island, Freitag, 6. September 2013 Match de qualification pour la Coupe du monde Suisse Islande, vendredi 6 septembre 2013 S-Bahnen

Mehr

Die Städte im Gespräch mit SBB und Astra. Zusammenarbeit SBB - Städte Jürg Stöckli Leiter Immobilien Bern, 4.9.2015

Die Städte im Gespräch mit SBB und Astra. Zusammenarbeit SBB - Städte Jürg Stöckli Leiter Immobilien Bern, 4.9.2015 Die Städte im Gespräch mit SBB und Astra. Zusammenarbeit SBB - Städte Jürg Stöckli Leiter Immobilien Bern, 4.9.2015 SBB Immobilien ist wichtig für die SBB. Verhältnis des Umsatzes zwischen Verkehrsgeschäft

Mehr

Regionalverkehr / Trafic régional / Traffico regionale.

Regionalverkehr / Trafic régional / Traffico regionale. Schweizerische Bundesbahnen SBB Division Personenverkehr Geschäftsbereich Regionalverkehr Markt Schweiz, Produktmanagement Wylerstrasse 123/125 3000 Bern 65 Regionalverkehr / Trafic régional / Traffico

Mehr

GSM-R Der digitale Mobilfunk der SBB. Die Bahn verbindet Menschen.

GSM-R Der digitale Mobilfunk der SBB. Die Bahn verbindet Menschen. GSM-R Der digitale Mobilfunk der SBB. Die Bahn verbindet Menschen. Was ist GSM-R. GSM-R ist für die SBB die neue Plattform für mobile Kommunikation. 2 Die digitale Kommunikationsplattform «Global System

Mehr

Stossrichtungen und Herausforderungen Personenverkehr Jahreskonferenz EPF, Bern 14. März 2009

Stossrichtungen und Herausforderungen Personenverkehr Jahreskonferenz EPF, Bern 14. März 2009 Stossrichtungen und Herausforderungen Personenverkehr Jahreskonferenz EPF, Bern 14. März 2009 Martin Bütikofer, Leiter Regionalverkehr SBB SBB Division Personenverkehr 12.9.2008 1 Personenverkehr Der Kunde

Mehr

Mit der SBB kommt Ihre Werbung gut an. SBB Werbung.

Mit der SBB kommt Ihre Werbung gut an. SBB Werbung. Mit der SBB kommt Ihre Werbung gut an. SBB Werbung. Innenwerbung: Werbung im Zug. SBB RailPoster:. SBB RailPoster:. SBB RailPoster:. SBB RailPoster:. SBB RailPoster:. SBB RailPoster:. SBB RailPoster:.

Mehr

Mit der SBB kommt Ihre Werbung gut an. SBB Werbung.

Mit der SBB kommt Ihre Werbung gut an. SBB Werbung. Mit der SBB kommt Ihre Werbung gut an. SBB Werbung. Ohne Halt zu mehr Kontaktchancen. Inhaltsverzeichnis. 2 Züge und Bahnhöfe sind exklusive Werbeträger. Denn nirgendwo sonst sind Ihre Kontaktchancen so

Mehr

Behindertenfahrdienste der Schweiz.

Behindertenfahrdienste der Schweiz. Behindertenfahrdienste der Schweiz. 1.1 Behindertenfahrdienste (nach Kantonen). AG 1 Aarau FR 2 Châtel- SG 1 Altstätten VS 3 Sion/Sierre/ AG 2 Baden/ St-Denis SG 2 Wil Martigny/ Wettingen FR 3 Muntelier

Mehr

Einbindung in der Homepage

Einbindung in der Homepage Kurskalender Dieses Dokument erklärt Ihnen Schritt für Schritt wie Sie mit dem SLRG-Typo3 den Kurskalender in Ihre Sektionswebseite einbinden und verwalten können. Durch die Einführung von Vitesse, einer

Mehr

Niederflureinstiege im Fernverkehr.

Niederflureinstiege im Fernverkehr. Niederflureinstiege im Fernverkehr. Rollmaterial mit Tiefeinstieg ermöglicht bei geeigneter Perronhöhe den niveaugleichen Zugang ins Fahrzeug. Tiefeinstiege finden sich im Fernverkehr bei den IC2000-Kompositionen

Mehr

Barrierefrei unterwegs.

Barrierefrei unterwegs. Barrierefrei unterwegs. Reisende mit einer Behinderung im Öffentlichen Verkehr. Gültig ab 15.12.2013 Inhaltsverzeichnis. 1 Die wichtigsten Dienste auf einen Blick. 6 2 Reisevorbereitung. 7 2.1 Informationen

Mehr

ÖV-Werbung S-Bahn Bern Werben in der zweitgrössten S-Bahn der Schweiz

ÖV-Werbung S-Bahn Bern Werben in der zweitgrössten S-Bahn der Schweiz Angebot und Preise 2016 ÖV-Werbung S-Bahn Bern Werben in der zweitgrössten S-Bahn der Schweiz www.apgsga.ch / traffic 2 BLS S-Bahn Bern Streckenplan Die zweitgrösste S-Bahn der Schweiz die S-Bahn Bern

Mehr

Dank Ihnen kommt auch die Natur zum Zug.

Dank Ihnen kommt auch die Natur zum Zug. Dank Ihnen kommt auch die Natur zum. Holcim (Schweiz) AG konnte durch Bahntransporte mit SBB Cargo Schweiz circa 113 238 Lastwagenfahrten einsparen. Auf diese Weise hat Holcim (Schweiz) AG ca. 17 36 t

Mehr

ZUG. Rang 1. Zug ist auch dieses Jahr top vor allem dank den tiefen Steuern und dem guten Arbeitsmarkt. städte

ZUG. Rang 1. Zug ist auch dieses Jahr top vor allem dank den tiefen Steuern und dem guten Arbeitsmarkt. städte ZUG Rang 1. Zug ist auch dieses Jahr top vor allem dank den tiefen Steuern und dem guten Arbeitsmarkt. die besten städte Wo gibt es die attraktivsten Jobs, den grössten Wohlstand, die höchste Dynamik und

Mehr

Änderungen Fernverkehr Changements Trafic Grandes Lignes

Änderungen Fernverkehr Changements Trafic Grandes Lignes Änderungen Fernverkehr Changements Trafic Grandes Lignes ab / dès 15.12.2013 Schweizerische Bundesbahnen SBB Chemins de fer fédéraux suisses CFF Division Personenverkehr Division Voyageurs Fernverkehr

Mehr

Adressenverzeichnis der IV-Stellen / Liste des adresses Office AI

Adressenverzeichnis der IV-Stellen / Liste des adresses Office AI G II - 1 Adressenverzeichnis der IV-Stellen / Liste des adresses Office AI AG AI AR BE BL BS FR GE GL GR JU IV-Stelle des Kantons Aargau Kyburgerstrasse 15, 5001 Aarau Tel. 062 836 81 81, Fax 062 836 84

Mehr

übersprungene Frage 0 1 1

übersprungene Frage 0 1 1 Frage 2 Ihr Alter < 35 3.2% 5 2.4% 2 2.9% 7 35-49 44.2% 69 52.9% 45 47.3% 114 > 50 52.6% 82 44.7% 38 49.8% 120 beantwortete Frage 156 85 241 60.0% 50.0% 40.0% 30.0% < 35 35-49 > 50 20.0% 10.0% 0.0% 1 2

Mehr

Verzeichnis der EDK-anerkannten Fachmittelschulausweise und Fachmaturitätszeugnisse

Verzeichnis der EDK-anerkannten Fachmittelschulausweise und Fachmaturitätszeugnisse VERZEICHNIS FMS REGISTRE ECG Koordinationsbereich Sekundarstufe II und Berufsbildung, 2.8.2016 Unité de coordination Secondaire II et Formation professionnelle, 2.8.2016 Verzeichnis der EDK-anerkannten

Mehr

Willkommen bei der Unia Arbeitslosenkasse

Willkommen bei der Unia Arbeitslosenkasse Willkommen bei der Unia Arbeitslosenkasse» Sie können Ihre Arbeitslosenkasse frei wählen.» Sie machen Ihren Anspruch auf Arbeitslosenentschädigung geltend.» Wir zahlen Ihre Taggelder pünktlich aus.» Wir

Mehr

Willkommen bei der Unia Arbeitslosenkasse

Willkommen bei der Unia Arbeitslosenkasse Willkommen bei der Unia Arbeitslosenkasse» Sie können Ihre Arbeitslosenkasse frei wählen.» Sie machen Ihren Anspruch auf Arbeitslosenentschädigung geltend.» Wir zahlen Ihre Taggelder pünktlich aus.» Wir

Mehr

Der Fahrplan 2015. Tarif. Stand: 5.12.2014. Alle Angaben ohne Gewähr. Zusammenfassung: Eisenbahn Amateur 12/2014

Der Fahrplan 2015. Tarif. Stand: 5.12.2014. Alle Angaben ohne Gewähr. Zusammenfassung: Eisenbahn Amateur 12/2014 Fahrplan 2015 1 Der Fahrplan 2015 Stand: 5.12.2014. Alle Angaben ohne Gewähr. Zusammenfassung: Eisenbahn Amateur 12/2014 Stephan Frei, Schweizerischer Verband Eisenbahn-Amateur (SVEA) Nach dem unterjährigen

Mehr

Mobility Solutions. Verzeichnis der Tankstellen für Geschäftskunden

Mobility Solutions. Verzeichnis der Tankstellen für Geschäftskunden Mobility Solutions Verzeichnis der Tankstellen für Geschäftskunden Gültig ab 01.12.2014 Aargau 5001 Aarau * Posttankstelle, Garage Euro Truck AG 062 834 86 86 D Weihermattstrasse 64 5400 Baden * Posttankstelle,

Mehr

Basel SBB. Ihre besten Verbindungen. Gültig vom 13.12.2015 bis 10.12.2016.

Basel SBB. Ihre besten Verbindungen. Gültig vom 13.12.2015 bis 10.12.2016. Basel SBB. Ihre besten Verbindungen. Gültig vom 13.12.2015 bis 10.12.2016. 25.05.d P-FV-MA-KOM SBB AG Personenverkehr Fernverkehr 3000 Bern 65 sbb.ch taschenfahrplan@sbb.ch Inhaltsverzeichnis. Rund um

Mehr

Guten Takt. Die S-Bahn Bern können Sie sich als riesiges Orchester. vorstellen, das jeden Tag 170'000 Menschen bewegt.

Guten Takt. Die S-Bahn Bern können Sie sich als riesiges Orchester. vorstellen, das jeden Tag 170'000 Menschen bewegt. Der Takt von. Guten Takt. Die S-Bahn können Sie sich als riesiges Orchester vorstellen, das jeden Tag 170'000 Menschen bewegt. Von frühmorgens bis spätnachts, ganz bequem auf 19'865 Sitzplätzen, 13 Linien

Mehr

Retail-, Gastround. leis tungs flächen. SBB Immobilien.

Retail-, Gastround. leis tungs flächen. SBB Immobilien. Retail-, Gastround Dienst - leis tungs flächen. SBB. 2 Als einer der grössten Immobilen- und Serviceanbieter der Schweiz besitzt SBB hochwertige Liegenschaften an attraktivsten Lagen. Unsere Bahnhöfe werden

Mehr

Barrierefrei unterwegs.

Barrierefrei unterwegs. Barrierefrei unterwegs. Reisende mit einer Behinderung im Öffentlichen Verkehr. Gültig ab 14.12.2014 Barrierefreies Reisen in leichter Sprache erklärt. So können Sie gut mit dem Zug fahren 3 Sie fahren

Mehr

Kontaktliste der Ärztenetze mit einer vertraglichen Zusammenarbeit mit der Helsana-Gruppe

Kontaktliste der Ärztenetze mit einer vertraglichen Zusammenarbeit mit der Helsana-Gruppe Kontaktliste der Ärztenetze mit einer vertraglichen Zusammenarbeit mit der Helsana-Gruppe IfA Baden AG Baden IfA Baden beschäftigt Ärzte in einem Anstellungs verhältnis www.arbeitsmedizin.ch medix aargau

Mehr

Gut unterwegs mit öffentlichen Verkehrsmitteln.

Gut unterwegs mit öffentlichen Verkehrsmitteln. Gut unterwegs mit öffentlichen Verkehrsmitteln. Reisende mit Handicap. Gültig ab 12.12.2010 Inhaltsverzeichnis. 1 Die wichtigsten Dienste auf einen Blick. 6 2 Reisevorbereitung. 7 2.1 Informationen und

Mehr

Gut unterwegs mit öffentlichen Verkehrsmitteln.

Gut unterwegs mit öffentlichen Verkehrsmitteln. Gut unterwegs mit öffentlichen Verkehrsmitteln. Reisende mit Handicap. Gültig ab 9.12.2007 Inhalt. 1 Die wichtigsten Dienste auf einen Blick. 6 2 Reisevorbereitung. 7 2.1 Informationen und Auskünfte allgemein.

Mehr

Barrierefrei unterwegs.

Barrierefrei unterwegs. Barrierefrei unterwegs. Reisende mit eingeschränkter Mobilität im Öffentlichen Verkehr. Gültig ab 13.12.2015 Leichte Sprache: barrierefreies Reisen in leichter Sprache erklärt. In «leichter Sprache» erklären

Mehr

Probiere jetzt das familia pure balance Mandeln & Honig in einer der folgenden Coop Filialen

Probiere jetzt das familia pure balance Mandeln & Honig in einer der folgenden Coop Filialen Probiere jetzt das familia pure balance Mandeln & Honig in einer der folgenden Coop Filialen Verkaufsstelle KW Tag Datum Einsatzzeiten Affoltern a. A. Coopark 40 Mittwoch 02.10.2013 0900-1900 Wattwil 40

Mehr

S-Bahn-Taktfahrplan. Gültig 09.12.12 14.12.13

S-Bahn-Taktfahrplan. Gültig 09.12.12 14.12.13 S-Bahn-Taktfahrplan Gültig 09.12.1214.12.13 Bitte beachten Sie, die S2, S8, S14, S21 und S24 verkehren in Zürich HB ab den Gleisen 5154. Dadurch entstehen längere Umsteigewege und -zeiten auf die städtischen

Mehr

Fernverkehr Trafic grandes lignes Traffico a lungo percorrenza. ab / dès 13.12.2009

Fernverkehr Trafic grandes lignes Traffico a lungo percorrenza. ab / dès 13.12.2009 Fernverkehr Trafic grandes lignes Traffico a lungo percorrenza ab / dès 13.12.2009 Schweizerische Bundesbahnen SBB Chemins de fer fédéraux suisses CFF Division Personenverkehr Division Voyageurs Geschäftsbereich

Mehr

Warum fährt der Schweizer mehr Bahn als jeder andere Europäer?

Warum fährt der Schweizer mehr Bahn als jeder andere Europäer? Eidgenössisches Departement für Umwelt, Verkehr, Energie und Kommunikation UVEK Bundesamt für Verkehr BAV Warum fährt der Schweizer mehr Bahn als jeder andere Europäer? Hauke Fehlberg, Leiter Sektion Planung

Mehr

swissuniversities ein gemeinsames hochschulpolitisches Organ Direkteinstieg Direkteinstieg Studienstädte Schweiz

swissuniversities ein gemeinsames hochschulpolitisches Organ Direkteinstieg Direkteinstieg Studienstädte Schweiz Basel Zürich St. Gallen Neuchâtel Bern Fribourg Luzern Zug Chur Lausanne Genève Sion Locarno Lugano Bern Studierende 15 406 Internationale Studierende 15 % Semestergebühren pro Semester 784 CHF PH Bern

Mehr

Anhang 2 Adressen von seriösen Schuldenberatungsstellen

Anhang 2 Adressen von seriösen Schuldenberatungsstellen Anhang 2 Adressen von seriösen sstellen Kanton Aargau Aargau-Solothurn Effingerweg 12 5001 Aarau Tel. 062 822 82 11 www.ag-so.schulden.ch ag-so@schulden.ch Caritas Aargau Laurenzenvorstadt 80 5001 Aarau

Mehr

Bahn 2000 Die Schweizerischen Bundesbahnen

Bahn 2000 Die Schweizerischen Bundesbahnen Bahn 2000 Die Schweizerischen Bundesbahnen Werner Wildener ehemals Bereichsleiter Fahrplan und Netzdesign und Geschäftsleitungsmitglied Infrastruktur SBB 1 Die SBB Das grösste Reise- und Transportunternehmen

Mehr

Rapperswil-Jona Stadtbus Fahrplan

Rapperswil-Jona Stadtbus Fahrplan Rapperswil-Jona Stadtbus Fahrplan Stadtbus Linien 991, 992, 993, 994, 995 LinthBus Linie 622 Rapperswil Eschenbach Wattwil VZO-Bus Linie 885 Rapperswil Rüti Wald ( Atzmännig) BollingerBus Bahnverbindungen:

Mehr

Bauarbeiten in Yverdon-les-Bains.

Bauarbeiten in Yverdon-les-Bains. Bauarbeiten in Yverdon-les-Bains. Die ICN-Züge zwischen Biel/Bienne und Genf Flughafen fallen teilweise oder den ganzen Tag an folgenden Daten aus: 5. April bis 8. Mai 2013. Die SBB investiert in die Zukunft!

Mehr

Regionen vernetzen. SBB Regionalverkehr.

Regionen vernetzen. SBB Regionalverkehr. Regionen vernetzen. SBB Regionalverkehr. Editorial. Regional verankert national vernetzt. Der SBB Regionalverkehr verbindet Regionen und Agglomerationen miteinander und bietet Linien bis ins benachbarte

Mehr

Digitale Werbung, die ankommt.

Digitale Werbung, die ankommt. Digitale Werbung, die ankommt. SBB Website. Platzierung TKP in CHF Skyscraper / Halfpage-Ad / Monstersky Run of Site (RoS) 16. Run of Channel 50. (RoC) Geo-Targeting 40. Skyscraper 160 600 90 JPEG, Halfpage-Ad

Mehr

Mobility Solutions. Elenco del distributori di carburanti per clienti commerciali

Mobility Solutions. Elenco del distributori di carburanti per clienti commerciali Mobility Solutions Elenco del distributori di carburanti per clienti commerciali Valevole dal 01.12.2014 Aargau 5001 Aarau * Posttankstelle, Garage Euro Truck AG 062 834 86 86 D Weihermattstrasse 64 5400

Mehr

11 Winterthur Freiamt-Reusstal Rafzerfeld Birseck Innerschwyz Reiden 2 170

11 Winterthur Freiamt-Reusstal Rafzerfeld Birseck Innerschwyz Reiden 2 170 Schweizerische Lebensrettungs-Gesellschaft SLRG Société Suisse de Sauvetage SSS Società Svizzera di Salvataggio SSS Societad Svizra de Salvament SSS Schweizermeisterschaften SLRG Championnats Suisses SSS

Mehr

15 Behindertenfahrdienste der Schweiz.

15 Behindertenfahrdienste der Schweiz. 15 Behindertenfahrdienste der Schweiz. 62 Schweizer Paraplegiker-Vereinigung. Die Abteilung Kultur und Freizeit der Schweizer Paraplegiker-Vereinigung organisiert Gruppenreisen für ihre Mitglieder im Rollstuhl,

Mehr

Mobility Solutions. Elenco del distributori di carburanti per PostFinance-Card e carta de credito

Mobility Solutions. Elenco del distributori di carburanti per PostFinance-Card e carta de credito Mobility Solutions Elenco del distributori di carburanti per PostFinance-Card e carta de credito Valevole dal 01.12.2014 Aargau 5001 Aarau * Posttankstelle, Garage Euro Truck AG 062 834 86 86 D Weihermattstrasse

Mehr

Kursplanung Start4Neo 2016

Kursplanung Start4Neo 2016 Kursplanung Start4Neo 2016 Region Aarau KSA Spitalzugehörigkeit: Hirslandenklinik Aarau, Klinik Rothrist, Spital Menziken, Spital Leuggern, Spital Muri, Spital Olten, Spital Baden, Spital Rheinfelden Kantonsspital

Mehr

Die Entwicklung der Bahninfrastruktur in der Schweiz (ZEB)

Die Entwicklung der Bahninfrastruktur in der Schweiz (ZEB) Eidgenössisches Departement für Umwelt, Verkehr, Energie und Kommunikation UVEK Bundesamt für Verkehr BAV Die Entwicklung der Bahninfrastruktur in der Schweiz (ZEB) FSU-Konferenz Luzern, 25.11.2008 Was

Mehr

Kursplanung Start4Neo 2016

Kursplanung Start4Neo 2016 Kursplanung Start4Neo 2016 Region Aarau KSA Spitalzugehörigkeit: Hirslandenklinik Aarau, Klinik Rothrist, Spital Menziken, Spital Leuggern, Spital Muri, Spital Olten, Spital Baden, Spital Rheinfelden Kantonsspital

Mehr

Ein lokaler Ansprechpartner für Alles

Ein lokaler Ansprechpartner für Alles Strength. Performance. Passion. Verkaufsorganisation Holcim (Schweiz) AG Verkaufsorganisation Einfach und direkt Leitung Verkauf Alles aus einer Hand Sie als Kunde stehen für uns im Mittelpunkt. Der Kontakt

Mehr

Grosse Änderungen bei der S-Bahn

Grosse Änderungen bei der S-Bahn Stadtbus Winterthur 8403 Winterthur An die Bevölkerung von Winterthur und Umgebung www.stadtbus.winterthur.ch Im Dezember 2015 Grosse Änderungen bei der S-Bahn Geschätzte Damen und Herren Ein Jahr der

Mehr

Für höchste Zuverlässigkeit und Werterhaltung: DER SERVICEVERTRAG FÜR IHRE ÖL- ODER GASHEIZUNG WIR MACHEN DEN UNTERSCHIED WÄRME / KLIMA / SERVICE

Für höchste Zuverlässigkeit und Werterhaltung: DER SERVICEVERTRAG FÜR IHRE ÖL- ODER GASHEIZUNG WIR MACHEN DEN UNTERSCHIED WÄRME / KLIMA / SERVICE Für höchste Zuverlässigkeit und Werterhaltung: DER SERVICEVERTRAG FÜR IHRE ÖL- ODER GASHEIZUNG WIR MACHEN DEN UNTERSCHIED WÄRME / KLIMA / SERVICE 2 WAS BRINGT EIN SERVICEVERTRAG Ihre Heizungsanlage trägt

Mehr

Erfahrungen mit dem Konzept Bahn 2000 in der Schweiz

Erfahrungen mit dem Konzept Bahn 2000 in der Schweiz Eidgenössisches Departement für Umwelt, Verkehr, Energie und Kommunikation UVEK Bundesamt für Verkehr BAV Erfahrungen mit dem Konzept Bahn 2000 in der Schweiz Fachgespräch der Bundestagsfraktion Bündnis

Mehr

Vortragstournée des Herrn Coué aus Nancy in der Schweiz 1925

Vortragstournée des Herrn Coué aus Nancy in der Schweiz 1925 Schweizerische Zeitschrift für angewandte Psychologie Organ der schweiz. Vereinigung der Freunde Coués Heft 1, 1. Jahrgang 1925 Vortragstournée des Herrn Coué aus Nancy in der Schweiz 1925 25. März 1925

Mehr

das neue rechnungslegungsrecht

das neue rechnungslegungsrecht Verpassen Sie den Zug nicht! BDO Workshops das neue rechnungslegungsrecht Neuerungen und Auswirkungen in der Praxis Prüfung Treuhand Beratung das neue rechnungslegungsrecht Das neue Rechnungslegungsrecht

Mehr

Erdgaspreise: Preisüberwacher schafft Transparenz

Erdgaspreise: Preisüberwacher schafft Transparenz Erdgaspreise: Preisüberwacher schafft Transparenz Der durchschnittliche Erdgaspreis für Heizung und Warmwasser für ein Einfamilienhaus traditioneller Bauart beträgt in der Schweiz rund 9 Rp. / kwh, was

Mehr

I IlIlIl 11111 11111 IlIll IlIll IlIll 1Il1

I IlIlIl 11111 11111 IlIll IlIll IlIll 1Il1 Bundesratsbeschluss über die Allgemeinverbindücherklärung des Gesamtarbeitsvertrages fur das Maler- und Gipsergewerbe Wiederinkraftsetzung und Änderung vom 28. Mai 1979 Der Schweizerische Bundesrat beschliesst

Mehr

Fahrpläne Nachtangebot Silvesterzauber

Fahrpläne Nachtangebot Silvesterzauber Fahrpläne Nachtangebot Silvesterzauber Damit du da bist, wo dein Fest ist. S-Bahn, Tram und Bus sind die ganze Nacht unterwegs. Ab 01.00h Nachtzuschlag. 50.13 Mit grossem Feuerwerk am See. www.silvesterzauber.ch

Mehr

HGV-Anschluss Ostschweiz

HGV-Anschluss Ostschweiz Eidgenössisches Departement für Umwelt, Verkehr, Energie und Kommunikation UVEK Bundesamt für Verkehr BAV HGV-Anschluss Ostschweiz Informationsveranstaltung mit Gemeindebehörden im Korridor St.Gallen -

Mehr

Unsicher in Lohnfragen? Fragen betreffend Lohnabschluss und Sozialversicherungen? Gut vorbereitet für die nächste AHV-Kontrolle?

Unsicher in Lohnfragen? Fragen betreffend Lohnabschluss und Sozialversicherungen? Gut vorbereitet für die nächste AHV-Kontrolle? Kurs Lohnbuchhaltung und sozialversicherungen Unsicher in Lohnfragen? Fragen betreffend Lohnabschluss und Sozialversicherungen? Gut vorbereitet für die nächste AHV-Kontrolle? Prüfung Treuhand Beratung

Mehr

Referenzliste - Visuelle- und Taktile Markierungen

Referenzliste - Visuelle- und Taktile Markierungen Referenzliste - Visuelle- und Taktile Markierungen Hauptbahnhof - Zürich Ausgeführt 1997, Bern Tel. 044 245 25 21 Röntgen-/Langstrasse, Zürich Ausgeführt 1998 Stadtpolizei Zürich Herr Marcel Fäh Tel. 044

Mehr

Fahrplan 2016/17 Zusammenstellung der wichtigsten Änderungen im Aargau

Fahrplan 2016/17 Zusammenstellung der wichtigsten Änderungen im Aargau DEPARTEMENT BAU, VERKEHR UND UMWELT Fahrplan 2016/17 Zusammenstellung der wichtigsten Änderungen im Aargau Planungsstand Mai 2015 Fernverkehr 2016 - wichtigste Änderungen Konzept / Zugslauf Änderung 2016

Mehr

13. Dezember 2015: Fahrplanwechsel.

13. Dezember 2015: Fahrplanwechsel. de 13. Dezember 015: Fahrplanwechsel. Infos zu den wichtigsten Änderungen bei Bahn, Bus, Schiff und Autoverlad. www.bls.ch/fahrplan016 Inhalt. Bahn Das Wichtigste in Kürze RegioExpress- und Regio-Linien

Mehr

Unsicher in Lohnfragen? Fragen betreffend Lohnabschluss und Sozialversicherungen? Gut vorbereitet für die nächste AHV-Kontrolle?

Unsicher in Lohnfragen? Fragen betreffend Lohnabschluss und Sozialversicherungen? Gut vorbereitet für die nächste AHV-Kontrolle? Kurs Lohnbuchhaltung und sozialversicherungen Unsicher in Lohnfragen? Fragen betreffend Lohnabschluss und Sozialversicherungen? Gut vorbereitet für die nächste AHV-Kontrolle? Prüfung Treuhand Beratung

Mehr

Am 13. Dezember 2015 beginnt die Zweijahres-Fahrplanperiode 2016/17.

Am 13. Dezember 2015 beginnt die Zweijahres-Fahrplanperiode 2016/17. DEPARTEMENT BAU, VERKEHR UND UMWELT Abteilung Verkehr Öffentlicher Verkehr 21. Mai 2015 Fahrplanwechsel vom 13. Dezember 2015 Zusammenstellung der Änderungen im Kanton Aargau Am 13. Dezember 2015 beginnt

Mehr

BahnJournalisten Schweiz, Medienreise 2014

BahnJournalisten Schweiz, Medienreise 2014 S-Bahn St.Gallen, Zukunftsaussichten BahnJournalisten Schweiz, Medienreise 2014 Herisau, 14. April 2014 Volkswirtschaftsdepartement Inhalt 1. S-Bahn St.Gallen heute 2. Fahrplan 2015 Optimierungen 3. Restanzen

Mehr

Verzeichnis der Schulen, deren Maturitätsausweise vom Bund und der Schweizerischen Konferenz der kantonalen Erziehungsdirektoren (EDK) anerkannt sind

Verzeichnis der Schulen, deren Maturitätsausweise vom Bund und der Schweizerischen Konferenz der kantonalen Erziehungsdirektoren (EDK) anerkannt sind Verzeichnis der Schulen, deren Maturitätsausweise vom Bund und der Schweizerischen Konferenz der kantonalen Erziehungsdirektoren (EDK) anerkannt sind Teil 1: nach Anerkennungsregelung 1995 (MAR) Teil 2:

Mehr

S-Bahn Luzern. Stadtbahn Zug. Ihre besten Verbindungen. Gültig vom 13.12.2015 bis 10.12.2016.

S-Bahn Luzern. Stadtbahn Zug. Ihre besten Verbindungen. Gültig vom 13.12.2015 bis 10.12.2016. S-Bahn Luzern. Stadtbahn Zug. Ihre besten Verbindungen. Gültig vom 13.12.2015 bis 10.12.2016. Inhaltsverzeichnis. Rund um die Zugfahrt 4 S1 Luzern Zug Baar 6 S1 Baar Lindenpark Zug Luzern Sursee (direkte

Mehr

Inhaltsverzeichnis. S7 Winterthur - Zürich HB Rapperswil 1. S8 Weinfelden - Zürich HB - Pfäffikon SZ 3. S14 Zürich HB - Hinwil 6

Inhaltsverzeichnis. S7 Winterthur - Zürich HB Rapperswil 1. S8 Weinfelden - Zürich HB - Pfäffikon SZ 3. S14 Zürich HB - Hinwil 6 Inhaltsverzeichnis S7 Winterthur - Zürich HB Rapperswil 1 S8 Weinfelden - Zürich HB - Pfäffikon SZ S14 Zürich HB - Hinwil 6 S15 Affoltern a. Albis - Rapperswil 8 S7 Gültig ab 1. Dezember 010 Winterthur

Mehr

Veränderte urbane politische Kultur.

Veränderte urbane politische Kultur. Veränderte urbane politische Kultur. Tieferliegende Strukturen und Trends in den Europa- Abstimmungen auf den Punkt gebracht. Claude Longchamp Politikwissenschafter, Institutsleiter gfs.bern gfs.bern Politische

Mehr

Der Fahrplan 2010. Stephan Frei, Schweizerischer Verband Eisenbahn-Amateur (SVEA)

Der Fahrplan 2010. Stephan Frei, Schweizerischer Verband Eisenbahn-Amateur (SVEA) Der Fahrplan 2010 1 Der Fahrplan 2010 Stand: 22.11.09. Alle Angaben ohne Gewähr. Zusammenfassungen: Eisenbahn-Amateur 12/2009, NZZ Nr. 275 vom 26. November 2009 Stephan Frei, Schweizerischer Verband Eisenbahn-Amateur

Mehr

Willkommen bei der Unia Arbeitslosenkasse

Willkommen bei der Unia Arbeitslosenkasse Willkommen bei der Unia Arbeitslosenkasse Arbeitslos was tun? Melden Sie sich sofort arbeitslos, auch wenn Sie erst gerade die Kündigung erhalten haben und noch in einem Arbeitsverhältnis stehen. Spätestens

Mehr

Ensemble des résultats: Concours des sites Internet de sapeurs-pompiers 2011

Ensemble des résultats: Concours des sites Internet de sapeurs-pompiers 2011 Ensemble des résultats: Concours des sites Internet de sapeurs-pompiers 2011 Les dix meilleurs sites Internet Classement Casques Sapeurs-pompiers Site Internet Canton 1 5 Wehrdienstverband Oberklettgau

Mehr

Mit dem Rollstuhl im Thurbo-Land

Mit dem Rollstuhl im Thurbo-Land Mit dem im Thurbo-Land 51.00.d Ausgabe 2014 Zeichenerklärung Hauptinformation Freier Zugang zu und Zug auch mit dem. Eingeschränkter Zugang für Menschen mit Gehbehinderung, oder Kinderwagen. Kein Zugang

Mehr

Kantonales Jugendamt Bern Gerechtigkeitsgasse 81 3001 Bern Telefon 031 633 76 33 Telefax 031 633 76 18 E-Mail kja@jgk.be.ch Website www.be.

Kantonales Jugendamt Bern Gerechtigkeitsgasse 81 3001 Bern Telefon 031 633 76 33 Telefax 031 633 76 18 E-Mail kja@jgk.be.ch Website www.be. AG AR AI BS BL BE Departement Volkswirtschaft und Inneres Abteilung Register und Personenstand Bahnhofplatz 3c 5001 Aarau Telefon 062 835 14 49 Telefax 062 835 14 59 E-Mail katja.nusser@ag.ch Website www.ag.ch

Mehr

Städteranking. Andreas Güntert. 28. April 2011

Städteranking. Andreas Güntert. 28. April 2011 Städteranking Andreas Güntert 28. April 2011 Was Sie erwartet 1. Was ist BILANZ? 2. Was ist das Städteranking? 3. Was sind die Ergebnisse? 4. Was sind die Fragen? 1.Was ist BILANZ? BILANZ das führende

Mehr

RailExpress. Der Kurier der Bahnen. Ausgabe Basel SBB

RailExpress. Der Kurier der Bahnen. Ausgabe Basel SBB RailExpress Der Kurier der Bahnen Ausgabe Basel SBB Kurierdienst Haben Sie dringende Dokumente oder Pakete zu versenden? Sind Ihre Reise- oder Theatertickets noch immer nicht bei Ihnen eingetroffen? Wartet

Mehr

94.66 / BW Aktualisiert: 19.9.2013. Bundesblatt Nr./ Seite. Leistungszuteilung an

94.66 / BW Aktualisiert: 19.9.2013. Bundesblatt Nr./ Seite. Leistungszuteilung an IVHSM-CIMHS 94.66 / BW Aktualisiert: 19.9.2013 Liste der Zuteilungsentscheide im Rahmen der Planung der hochspezialisierten Medizin 2010 Nr./No. Datum Leistungszuteilung an - CI-Klinikzentrum Basel, Universitäts-HNO-Klinik,

Mehr

Fahrplan Hinfahrt. Horaire pour l'aller.

Fahrplan Hinfahrt. Horaire pour l'aller. Fahrplan Hinfahrt. Horaire pour l'aller. EUROPEAN QUALIFIERS 2016 - Schweiz Litauen, 15. November 2014 EUROPEAN QUALIFIERS 2016 - Suisse Lituanie, le 15 novembre 2014 St. Gallen St. Gallen Winkeln. S5

Mehr

Neuordnung der Zugnummern ab Fahrplan 2015.

Neuordnung der Zugnummern ab Fahrplan 2015. Zugnummern-Schema «Normalspur Schweiz» Neuordnung der Zugnummern ab Fahrplan 2015. 1. Ausgangslage In den kommenden Jahren ist mit einer steten Angebots-Erweiterung im Reiseverkehr zu rechnen. Diese Angebots-Erweiterungen

Mehr

Wir fahren, Sie surfen.

Wir fahren, Sie surfen. Online im Zug Wir fahren, Sie surfen. Für alle Zugreisenden 1. Klasse bietet Swisscom zusammen mit der SBB den Service «Online im Zug». Reisende können in den InterCity-Wagen der 1. Klasse mit Businesszone

Mehr

Sollen Tausende von Personen in der Schweiz Ihre Werbung sehen?

Sollen Tausende von Personen in der Schweiz Ihre Werbung sehen? Sollen Tausende von Personen in der Schweiz Ihre Werbung sehen? 32% der 15- bis 19-jährigen Frauen und 24% der jungen Männer nehmen die Bahn. 41 Minuten dauert die durchschnittliche Fahrzeit der Berufspendler

Mehr

Adressen der Opferhilfe-Beratungsstellen Adresses des centres de consultation LAVI 6.6.2013 Indirizzi dei consultori per le vittime

Adressen der Opferhilfe-Beratungsstellen Adresses des centres de consultation LAVI 6.6.2013 Indirizzi dei consultori per le vittime n der Opferhilfe-Beratungsstellen s des centres de consultation LAVI 6.6.2013 Indirizzi dei consultori per le vittime Aktualisiert am / actualisé le: Name E-mail pagina internet AG Die Dargebotene Hand

Mehr

Rapperswil-Jona Stadtbus Fahrplan

Rapperswil-Jona Stadtbus Fahrplan Rapperswil-Jona Stadtbus Fahrplan Stadtbus Linien 991, 992, 993, 994, 995 LinthBus Linie 622 Rapperswil Eschenbach Wattwil VZO-Bus Linie 885 Rapperswil Rüti Wald ( Atzmännig) BollingerBus Bahnverbindungen:

Mehr

Strategien für 8 S- Bahnsysteme in der Schweiz

Strategien für 8 S- Bahnsysteme in der Schweiz Strategien für 8 S- Bahnsysteme in der Schweiz 4. Salzburger Verkehrstage 28.-29.9.2006 Dr. Wilfried Anreiter SBB Regionalverkehr, Bern SBB Personenverkehr, Regionalverkehr September 06 1 S-Bahn-Systeme

Mehr

Reformationsjubiläen in der Schweiz ab 2009 (nach Jahr) Stand: 10. Oktober 2010

Reformationsjubiläen in der Schweiz ab 2009 (nach Jahr) Stand: 10. Oktober 2010 Reformationsjubiläen in der Schweiz ab 2009 (nach Jahr) Stand: 10. Oktober 2010 Jubiläum Datum Person Ereignis Bezug Ortsangabe Besonderes 2009 10.7.1509 Johannes Calvin Geburtstag Genf Noyon (F) 2011

Mehr

Passenger traffic our customer base is half the Swiss population. SBB Passenger traffic Long distance traffic 15.04.2008 1

Passenger traffic our customer base is half the Swiss population. SBB Passenger traffic Long distance traffic 15.04.2008 1 Passenger traffic our customer base is half the Swiss population. SBB Passenger traffic Long distance traffic 15.04.2008 1 Passenger traffic: the highlights 2007. SBB Passenger traffic Long distance traffic

Mehr

Organisation der überbetrieblichen Kurse für die spezielle Branchenkunde

Organisation der überbetrieblichen Kurse für die spezielle Branchenkunde Detailhandelsfachleute Detailhandelsassistentin/Detailhandelassistent Organisation der überbetrieblichen Kurse für die spezielle Branchenkunde A+P Branche 71195, 71295, 71395 Autoteile- Logistik 71112,

Mehr

Zeit, Prämien zu sparen!

Zeit, Prämien zu sparen! Zeit, Prämien zu sparen! NEU: Profitieren Sie von den Sonderkonditionen für Mitglieder. Offeriert vom grössten Direktversicherer der Schweiz. Geprüft und empfohlen Gleich Prämie berechnen und Offerte anfordern!

Mehr

Strategische Bedeutung der Infrastruktur für die (Fach-)Hochschulen

Strategische Bedeutung der Infrastruktur für die (Fach-)Hochschulen Strategische Bedeutung der Infrastruktur für die (Fach-)Hochschulen Felix Mäder, Berner Fachhochschule, Verwaltungsdirektor Modernes Hochschulmanagement Widder Hotel, Zürich 12. November 2014 Thesen 1.

Mehr

Fahrplan Stand: 28. November Alle Angaben ohne Gewähr. Zusammenfassungen: Eisenbahn-Amateur 12/2011, NZZ Nr. 2xx vom 1.

Fahrplan Stand: 28. November Alle Angaben ohne Gewähr. Zusammenfassungen: Eisenbahn-Amateur 12/2011, NZZ Nr. 2xx vom 1. Fahrplan 2011 1 Der Fahrplan 2012 Stand: 28. November 2011. Alle Angaben ohne Gewähr. Zusammenfassungen: Eisenbahn-Amateur 12/2011, NZZ Nr. 2xx vom 1. Dezember 2011 Stephan Frei, Schweizerischer Verband

Mehr