Horváth Akademie Programm German Security Management Academy. Security Management ADVANCED-Seminare

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Horváth Akademie Programm 2015. German Security Management Academy. Security Management ADVANCED-Seminare"

Transkript

1 Horváth Akademie Programm 2015 German Security Management Academy Security Management ADVANCED-Seminare

2 Inhalt Vorwort 3 German Security Management Academy 4 Seminare Security Management ADVANCED 4 Termine 4 Programmbeirat 5 Seminare Nationales und internationales Behördenmanagement Krisenstabsübung: Sicherheit im Ereignisfall Interkulturelle Kompetenz in global agierenden Unternehmen Zielorientierte Kommunikation und Konfliktlösung für Security Manager Strategisches Management aus Sicht der Corporate Security Referenten Informationen Anmeldung Kooperationsnetzwerk 14 2

3 Vorwort Wir leben in einem neuen Zeitalter (Schimon Peres, SZ-Interview, SZ-Ausgabe Nr. 44, 2014) Das Aufgabenfeld der Unternehmenssicherheit hat sich durch die zunehmende Komplexität von Unternehmensprozessen und dem schnellen Wandel der Arbeitswelt zu einer übergreifenden Managementaufgabe entwickelt. Entsprechend gilt der Security Manager heute als Business Partner, der durch ein adäquates Sicherheits- und Risikomanagement maßgeblich zum Erfolg der Geschäftsprozesse im Unternehmen beiträgt. Der kompetente und ökonomische Umgang mit Risiko und Sicherheit ist keine grundsätzlich vorhandene Eigenschaft des Security Managers, sondern muss durch permanentes Lernen weiterentwickelt und optimiert werden. Zudem gilt es unternehmensintern die entsprechende Sensibilität für das Thema Security zu generieren ausgereifte kommunikative Fähigkeiten sind hier ein zentraler Wegbereiter. Die Anforderungen an die Kompetenzen des Security Managers sind somit auf fachlicher aber vor allem auch auf der Managementebene deutlich gestiegen. Die Horváth Akademie unterstützt Sie im Rahmen der German Security Management Academy durch ein modernes und vielseitiges Seminarund Konferenzangebot, Ihr Wissen zum Thema Unternehmenssicherheit zu vertiefen und Ihr Netzwerk auszubauen. In den Seminaren erhalten Sie zu den unterschiedlichen Themen ein direkt anwendbares Instrumentarium, welches Sie beispielsweise anhand von Best-Practice-Beispielen erlernen oder im Austausch mit anderen Teilnehmern und erfahrenen Dozenten auf Ihre unternehmensindividuelle Situation übertragen. Hierbei wünsche ich Ihnen viele interessante Impulse! Prof. Dr. Ronald Gleich Geschäftsführender Gesellschafter Horváth Akademie GmbH Zukunftsweisende Angebote für Security Manager Sehr geehrte Damen und Herren, mit der vorliegenden Broschüre der German Security Management Academy, einer Qualifizierungs- und Netzwerkinitiative der Horváth Akademie und des Verbands für Sicherheit in der Wirtschaft Nordrhein-Westfalen e.v. (VSW NW) erhalten Sie einen Überblick über unser zukunftsweisendes Angebot zur Weiter- und Netzwerkbildung von Security Managern. Die fachlichen Themen der Seminare wie Strategisches Management, nationales und internationales Behördenmanagement und Krisenstabsübung Sicherheitsmanagement im Ereignisfall werden durch wichtige überfachliche Trainingsinhalte ergänzt, die sich beispielsweise mit den Themen Kommunikation und interkulturelle Kompetenz intensiv befassen. Alle Inhalte können Sie auch maßgeschneidert als firmeninternes Seminar buchen und dabei von unserem langjährigen Know-how in der Ausgestaltung und Durchführung von Inhouse Seminaren profitieren. Zudem führt die German Security Management Academy Thought-Leader-Meetings in Kooperation mit der EBS Executive Education und dem Verband für Sicherheit in der Wirtschaft Nordrhein-Westfalen e.v. (VSW NW) durch. Auch Ende diesen Jahres werden wir Ihnen wieder eine Netzwerk- und Informationsveranstaltung anbieten. Aus Sicht der Corporate Security werden aktuelle Themen der Gesellschaft und Arbeitswelt beleuchtet sowie aktuelle Studienergebnisse vorgestellt. Wir wünschen allen Teilnehmern einen informativen und anregenden Austausch mit unseren Experten! Michael Sorge Programmleitung Head of Corporate Security Bayer AG Jasmin Engel Leiterin Offene und Inhouse Seminare Horváth Akademie GmbH Lediglich aus Gründen der leichteren Lesbarkeit haben wir im weiteren Verlauf dieser Broschüre darauf verzichtet, die weiblichen Sprachformen zu verwenden. Die männliche Schreibform schließt immer auch die weibliche Form mit ein. Wir danken unseren Leserinnen für ihr Verständnis. 3

4 German Security Management Academy Security Management ADVANCED Termine Die German Security Management Academy Heutzutage muss sich der Sicherheitsmanager stärker denn je auf ein komplexes Aufgabengebiet einstellen und hierbei seine Managementkompetenz unter Beweis stellen. Damit sich erfahrene Führungskräfte in managementorientierten Qualifizierungsmaßnahmen weiterbilden und ihre Kompetenzen ausbauen können, wurde die German Security Management Academy ins Leben gerufen. Sie ist ein Kooperationsnetzwerk des Verbands für Sicherheit in der Wirtschaft Nordrhein-Westfalen e.v. (VSW NW) und der Horváth Akademie. Sie wird unter der wissenschaftlichen Leitung von Prof. Dr. Ronald Gleich geführt, der Professor an der EBS Universität für Wirtschaft und Recht ist. Michael Sorge, Head of Corporate Security der Bayer AG, verantwortet die Programmleitung. Unter dem Dach der German Security Management Academy werden vielfältige managementorientierte Seminare mit klarem Bezug zum Arbeitsalltag des Security Managers angeboten, die die Teilnehmer auf fachlicher als auch überfachlicher Ebene qualifizieren. Um die Bedarfe der Zielgruppe optimal zu treffen, unterstützen unsere Programmbeiräte die Programmgestaltung mit wertvollem praxisrelevantem Input. Neben dem Seminarangebot versteht sich die German Security Management Academy auch als Thought Leader und intensiviert die Aktivitäten bezüglich Studien und Veröffentlichungen in security-relevanten Themen. Darüber hinaus richtet die German Security Management Academy Thought-Leader-Meetings im Konferenzformat aus, auf denen aktuelle Themen und Studien vorgestellt werden. Neben der Funktion als Informationsplattform dienen diese Meetings auch als Netzwerkmöglichkeit für den Austausch der Teilnehmer und Referenten untereinander. Zielgruppe Die Security Management ADVANCED-Seminare der German Security Management Academy richten sich sowohl an Absolventen des Zertifikatsprogramms Security Management der EBS Executive Education als auch an erfahrene Fach- und Führungskräfte im Bereich der Corporate Security, die ihr Wissen in den angebotenen Themengebieten vertiefen und ausbauen möchten. Nationales und internationales Behördenmanagement Krisenstabsübung: Sicherheitsmanagement im Ereignisfall Interkulturelle Kompetenz im Security Management in global agierenden Unternehmen Zielorientierte Kommunikation und Konfliktmanagement für Security Manager Strategisches Management aus Sicht der Corporate Security 2 Tage 2 Tage 2 Tage 3 Tage 3 Tage Seminare Security Management ADVANCED Termine Security Management ADVANCED 2015 Mai September November Dezember Nationales und internationales Behördenmanagement S Oestrich-Winkel Krisenstabsübung: Sicherheitsmanagement im Ereignisfall S. 7 Interkulturelle Kompetenz im Security Management in global agierenden Unternehmen S Oestrich-Winkel Düsseldorf Zielorientierte Kommunikation und Konfliktlösung für Security Manager S Düsseldorf Strategisches Management aus Sicht der Corporate Security S Düsseldorf 4

5 German Security Management Academy Security Management ADVANCED Programmbeirat Programmbeirat Damit die Bedarfe der Zielgruppe getroffen werden, unterstützen der Programmleiter und die Programmbeiräte die Ausgestaltung der Inhalte mit wertvollem praxisrelevantem Input. Gleichzeitig übernimmt Prof. Dr. Gleich, Professor an der EBS Universität für Wirtschaft und Recht, die wissenschaftliche Leitung der Seminare. Wissenschaftliche Leitung Programmleitung Prof. Dr. Ronald Gleich Geschäftsführender Gesellschafter der Horváth Akademie GmbH Strascheg Institute for Innovation and Entrepreneurship (SIIE) der EBS Universität für Wirtschaft und Recht Head of Corporate Security Bayer AG Programmbeiräte Matthias Brose Global Head of Protection Group & Head of CSBC CEU Deutsche Bank AG Sabine Wiedemann Leiterin Konzernsicherheit Daimler AG Florian Haacke Leiter Konzernsicherheit RWE AG Volker Zintel Ehemaliger Leiter Konzernsicherheit Fraport AG Michael Schmidt Leiter Konzernsicherheit Volkswagen AG 5

6 German Security Management Academy Security Management ADVANCED Seminare Nationales und internationales Behördenmanagement Wie Sie als Security Manager Ihr Behördennetzwerk effizient und erfolgreich gestalten. Relevanz Die Umgebungsbedingungen für die Wirtschaft verändern sich heute schneller und nachhaltiger. Gleiches gilt für die gesellschaftlichen und politischen Parameter. Die Internationalität von Wirtschaft und Kommunikation hat territoriales Denken relativiert. Gleiches gilt für das Security Management, in dem neue Denk- und Handlungsmuster zur Erfüllung dieser verantwortungsvollen Aufgabe verlangt werden. Dazu gehört auch die Entwicklung von Netzwerkkompetenzen in der Interaktion mit Behörden. Letztendlich erschließt sich ein neues Terrain, mit welchem das Security Management die Verantwortung für die Sicherheit im Unternehmen nicht nur besser, sondern anders und effizienter gestalten kann. Zielsetzung und Nutzen In diesem Seminar lernen Sie das Potenzial in diesem Bereich auszuschöpfen. Dabei setzen Sie sich mit dem bisherigen Status und Stil der Zusammenarbeit mit Behörden offen auseinander und lassen sich auf neue Sichtweisen ein. Sie lernen neue Kompetenzfelder einzubeziehen und sind bereit, sich in der Zusammenarbeit mit Behörden neue Ziele zu setzen. Inhalte Begrüßung und Konzeptvorstellung Einbindung und Bedeutung von Compliance beim Behördenmanagement mit praktischen Beispielen Bedeutung der gerichtsverwertbaren Zusammenarbeit und des gerichtsverwertbaren Verhaltens Zuständigkeiten und Strukturen von wichtigen Sicherheitsbehörden in Deutschland und Europa und deren Rollen für die Unternehmenssicherheit Impulsgespräch: Beispiele der Zusammenarbeit in föderalen Strukturen in Österreich Impulsgespräch: Beispiele der Zusammenarbeit in zentralen Strukturen in Frankreich Existierende Gremien und weitere Partner in Deutschland Gemeinsame Erarbeitung der möglichen Bindeglieder zwischen Ist und Soll Bewertung/Evaluierung/Machbarkeit der erarbeiteten Bindeglieder: Was sollte sich ändern wer kann welchen Beitrag zu Änderung leisten? Gemeinsam Grundsätze entwickeln: How to be an Authority Partner Abschlussgespräch zum erarbeiteten Kontext: Diskussion und Anregungen mit Persönlichkeit aus dem nationalen und internationalen Behördenumfeld Didaktische Schwerpunkte Vortrag/Lehrgespräch Gruppenarbeit Fallstudien und Praxisbeispiele Dialog/Erfahrungsaustausch Termin Mai 2015, Oestrich-Winkel Referenten Michael Sorge (Bayer AG) Prof. Dr. Thorsten Heyer (Bundeskriminalamt, angefragt) Udo Schauff (Bundesamt für Verfassungsschutz) Brigadier Karlheinz Dudek (Bundesministerium für Inneres, Österreich) Jörg Ziercke (Präsident des Bundeskriminalamtes (BKA) a.d.) 6

7 German Security Management Academy Security Management ADVANCED Seminare SEMINAR Krisenstabsübung: Sicherheitsmanagement im Ereignisfall Wie Sie im Ereignisfall im Krisenteam erfolgreich Entscheidungen im strategischen Krisen- und Sicherheitsmanagement herbeiführen. Relevanz Neben den Aufgaben im täglichen Krisenmanagement des Unternehmens nimmt der Security Manager bei der Führung des (Konzern-)Krisenstabes eine Schlüsselrolle ein. Er ist auch im Ereignisfall verantwortlich für die strategische Beratung der Unternehmensführung in sicherheitsrelevanten Fragestellungen und deren Wechselwirkung mit den Unternehmenszielen. Zielsetzung und Nutzen Sie lernen/können im Rahmen einer fiktiven Lage(-entwicklung) strategische Unternehmensentscheidungen als Mitglied eines Konzernkrisenstabs herbeiführen. Dabei entwickeln Sie Ihre eigenen Fähigkeiten weiter, in dem Sie die Möglichkeit erhalten, sich im Führungsverhalten und im Führungsprozess sowie in der Interaktion mit anderen Akteuren auszuprobieren und das eigene Verhalten ziel- und wirkungsorientiert zu reflektieren. Inhalte Der Security Manager in der Führung eines (Konzern-)Krisenstabs Praktische Krisenstabsübung in einem fiktiven Szenario unter besonderer Berücksichtigung des Ansatzes der Vernetzten Sicherheit Analyse sicherheitsrelevanter Lageentwicklungen Vorbereitung strategischer Entscheidungen Führungsprozess und Führungsverfahren im Krisenstab Abstimmung und Koordination mit anderen Akteuren Kommunikationswege und -erfordernisse Organisation und Funktionen eines Krisenstabs Strukturierung von Handlungsfeldern Identifizieren und Einbinden anderer (betroffener) Akteure im Sinne des Ansatzes der Vernetzten Sicherheit Didaktische Schwerpunkte Krisenstabsübung* unter Belastung Handlungsorientierung Selbstreflexion * Die Krisenstabsübung beginnt am 1. Tag um Uhr und wird durchgängig bis zum nächsten Morgen um Uhr durchgeführt. Der zweite Seminartag startet um Uhr und endet um Uhr. Termin September 2015, Oestrich-Winkel Moderation/Übungsleitung Dr. Dirk Freudenberg Michael Sorge 7

8 German Security Management Academy Security Management ADVANCED Seminare Interkulturelle Kompetenz im Security Management in global agierenden Unternehmen Wie Sie als Security Manager erfolgreich mit anderen Kulturen kommunizieren. Relevanz Der Arbeitsalltag eines international agierenden Security Managers wird wesentlich durch interkulturelle Begegnungen mit Führungskräften, Kollegen, Geschäftspartnern und internationalen Behördenvertretern geprägt. Mit Personen aus unbekannten Kulturkreisen zu kommunizieren und dabei unterschiedliche Erwartungen und Kommunikationsmuster zu berücksichtigen, stellt Security Manager vor erhebliche Herausforderungen. Um als Security Manager dauerhaft erfolgreich zu sein, stellt interkulturelle Kompetenz eine Schlüsselqualifikation dar, die dazu befähigt, selbstsicher und gleichzeitig einfühlsam mit dem Gegenüber zu kommunizieren. Zielsetzung und Nutzen Sie erhalten einen Überblick über den Einfluss von Kultur auf Kommunikation sowie Führungsverhalten und Konfliktbewältigung in verschiedenen Ländern. Sie erkennen, wie essentiell die Kenntnis fremder Orientierungssysteme ist, um Stereotype und Vorurteile zu vermeiden und in Ihrer Funktion als Security Manager in der internationalen Zusammenarbeit Ihre Ziele sicher zu erreichen. Sie entwickeln ein besseres Verständnis für Ihre eigenen kulturellen Standards und die Diversität von Kulturen. Sie lernen Methoden und Instrumente für die interkulturelle Kommunikation und für den Umgang mit interkulturellen Konflikten kennen. Sie trainieren Handlungskompetenzen wie vielfältige und flexible Kommunikationsstrategien sowie Offenheit gegenüber unterschiedlichen Gesprächsstilen. Dadurch steigern Sie Ihre kulturelle Empathie und verbessern Ihre Akzeptanz bei Ihren Gesprächspartnern. Inhalte Wie prägen uns Traditionen, Normen und Werte? Welche Rolle spielt meine eigene kulturelle Prägung im internationalen Geschäft? Selbstreflektion eigener Werte, Normen und Verhaltensmuster Stereotype und Vorurteile Welche unterschiedlichen Verhaltensmuster und Erwartungshaltungen begegnen mir in der Zusammenarbeit mit Geschäftspartnern anderer Kulturen (Hierarchische Entscheidungswege, Verbindlichkeit von Vereinbarungen etc.)? Wie kann ich trotz unterschiedlichem Kommunikationsverhalten erfolgreich und zielführend mit fremden Kulturen kommunizieren? Sach- und beziehungsorientierte Kommunikation Nonverbale und indirekte Kommunikation richtig interpretieren Missverständnisse und Unklarheiten Grundlagen und Techniken zur interkulturellen Kommunikation Kulturell abgestimmte Gesprächsführung, Argumentation und Formulierungen Interkulturelle Konfliktsituationen und Lösungsvorschläge Didaktische Schwerpunkte Fachlicher Input Einzel- und Gruppenarbeit Rollenspiele und Übungen Bearbeitung von Praxisbeispielen Dialog/Erfahrungsaustausch Termin September 2015, Düsseldorf Referent Kerstin Brandes 8

9 German Security Management Academy Security Management ADVANCED Seminare Zielorientierte Kommunikation und Konfliktlösung für Security Manager Wie Sie als Security Manager im Tagesgeschäft erfolgreich kommunizieren. Relevanz Neben der Fach- und Methodenkenntnis in Security- Themen ist die Kommunikation mit Kollegen, Führungskräften, Dienstleistern und anderen Stakeholdern des Unternehmens ein entscheidender Faktor für den Erfolg der Arbeit der Security Manager. Sie sind dafür verantwortlich, Unternehmen vor Verlusten im Bereich Integrität und Reputation zu schützen und die Sicherheit aller Mitarbeiter zu gewährleisten. In ihrer Rolle als Business Partner ist es ihre zentrale Aufgabe, die Geschäftsprozesse und die strategischen Ziele des Unternehmens zu unterstützen. Diese Stellung erfordert ein hohes Maß an Verantwortung und stellt hohe Anforderungen an das kommunikative Verhalten der Security Manager. Zielsetzung und Nutzen Sie vertiefen Ihre Kenntnisse über Rolle und Selbstverständnis des Security Managers als Business Partner im Unternehmen. Sie setzen sich mit den Anforderungen an Ihre Rolle auseinander und reflektieren die eigene Praxis. Insbesondere werden Anforderungen an die kommunikative Kompetenz eines Security Managers reflektiert. Sie lernen die theoretischen Ansätze, Methoden und Instrumente der ziel- und empfängerorientierten Gesprächsführung kennen und üben sich in deren Anwendung. Sie können auch in kritischen Gesprächen lösungsorientiert argumentieren und divergierende Interessen miteinander verbinden. Sie verbessern so Ihre eigene Überzeugungskraft, Kommunikations- und Verhandlungskompetenz. Schließlich analysieren Sie Ihr persönliches Konfliktlösungsverhalten und fördern Ihre Fähigkeit zum erfolgreichen Konfliktmanagement. Inhalte Der Security Manager im Unternehmen Rolle und Anforderungen Kommunikations- und Gesprächsführungstechniken Psychologische Voraussetzungen Gestaltung von Kommunikationsprozessen Störungen, Missverständnisse, Blockaden und Gegenstrategien Techniken der Gesprächsführung Instrumente zur Analyse und Vorbereitung von Gesprächen Moderation von Konflikten als Konfliktpartei und Drittpartei Verhandlungstechniken Prinzipien der Organisation formeller Kommunikationsstrukturen Gestaltung einer zielführenden Besprechungssystematik Implementierung von Feedbackprozessen zur Sicherung der Selbstwirksamkeit Analyse des eigenen Verhandlungs- und Konfliktlösungsstils und Erstellung eines persönlichen Aktionsplans Didaktische Schwerpunkte Einzel- und Gruppenarbeit Rollenspiele und Übungen Bearbeitung von Praxisbeispielen Individuelles Feedback Dialog/Erfahrungsaustausch Termin November 2015, Düsseldorf Referent Udo Kempkes 9

10 German Security Management Academy Security Management ADVANCED Seminare Strategisches Management aus Sicht der Corporate Security Wie Sie eine erfolgreiche Security-Strategie gestalten und managen. Relevanz Heutzutage stellt sich die Frage, wie sich eine moderne Konzernsicherheit strategisch aufstellt. Hierzu ist es sinnvoll, eine eigene Bereichsstrategie von der Unternehmensstrategie abzuleiten und diese erfolgreich zu implementieren. Der Prozess von der strategischen Analyse über die Entwicklung und Bewertung von Strategieoptionen bis hin zur effektiven Umsetzung und Einbettung einer Security-Strategie in das operative Geschäft muss sichergestellt werden. Von Bedeutung ist hierbei, dass die richtigen Methoden aus der Vielzahl an Strategieinstrumenten ausgewählt werden und sinnvoll und praktikabel angewendet werden. Zielsetzung und Nutzen Sie erhalten ein Gesamtbild über den Strategieprozess und setzen sich mit Ihrer Rolle im Rahmen der Ableitung einer Bereichsstrategie auseinander. Sie verstehen, welche Aufgaben zu übernehmen sind, um den Strategieprozess im Bereich der Corporate Security erfolgreich zu gestalten und zu managen. Sie lernen relevante Methoden für die einzelnen Prozessschritte im Rahmen des Strategieprozesses kennen, evaluieren diese und passen sie für Ihre eigenen Bedarfe an. Dabei erhalten Sie einen Überblick über den Mix der Erfolgsfaktoren im Strategieprozess und lernen den Strategieprozess aktiv zum Erfolg zu führen. In geeigneten Fallstudien wenden Sie Methoden und Instrumente an und sind in der Lage, das erlernte Wissen in die Praxis umzusetzen. Inhalte Einführung und Überblick Strategisches Management Bedeutung der strategischen Analyse Entwicklung des strategischen Rahmens Vision und Zielposition Mission, Claims und Werte Entwicklung von Geschäftsmodellen Bewertung und Auswahl von Strategien Bewertung von Strategieoptionen nach qualitativen und quantitativen Kriterien Auswahl einer geeigneten Strategieoption Strategien tatsächlich umsetzen Strategieumsetzung greifbar machen Anforderungen zur Definition wirksamer strategischer Ziele Überleitung von Strategy Map zur Balanced Scorecard (BSC) und Aktionsplanung Strategiesynchronisation und -operationalisierung BSC als Instrument zur Strategieimplementierung Ableitung relevanter Kennzahlen (KPIs) Strategieverankerung: Kommunikation und Einbettung in Managementsysteme Strategiekommunikation planen und umsetzen Effektives Controlling über die BSC Verankerung über Zielvereinbarungen und Anreizsysteme Planung und Budgetierung Didaktische Schwerpunkte Vortrag/Lehrgespräch Gruppenarbeit Fallstudien und Praxisbeispiele Dialog/Erfahrungsaustausch Termin Dezember 2015, Düsseldorf Referent Dr. Christoph Rohloff 10

11 German Security Management Academy Security Management ADVANCED Referenten Unsere Referenten Kerstin Brandes ist Diplom-Fachsprachenexpertin und gründete 2003 das Unternehmen Wortwelten für Business English Sprachtraining. Zuvor war sie 14 Jahre lang im internationalen Vertrieb deutscher und amerikanischer Unternehmen tätig und verbrachte mehrere Jahre im Ausland. Interkulturelle Kompetenz, Kommunikation, Business Skills sowie Sprachtraining und -coaching sind ihre Themenschwerpunkte. Dr. rer. pol. Dirk Freudenberg M. A. ist Oberstleutnant d. Res., Fallschirmjägertruppe und hat sich an mehreren Auslandseinsätzen der Bundeswehr beteiligt. Er absolvierte ein Studium der Politikwissenschaft, Öffentliches Recht, Didaktik der Sozialkunde/Politische Bildung in Würzburg und promovierte in den Staats- und Sozialwissenschaften an der Universität der Bundeswehr München. Nachdem er als Senior Consultant und Operationsmanager in einer Unternehmensberatung für Krisen- und Sicherheitsmanagement tätig war, doziert er nun an der Akademie für Krisenmanagement, Notfallplanung und Zivilschutz (AKNZ) im Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe (BBK) in unterschiedlichen Fach- und Lehrbereichen und war zeitweise Leiter des Akademiestabes AKNZ. Zusätzlich übernahm er die kommissarische Leitung verschiedener Fach- und Lehrbereiche. Er ist Lehrbeauftragter an der Universität Bonn und Köln sowie an der EBS Executive Education (SIIE) und veröffentlichte zahlreiche sicherheitspolitische und militärwissenschaftliche Publikationen. Udo Kempkes ist Diplom-Pädagoge und Geschäftsführer der Kempkes.Gebhardt Organisationsberatung Partnerschaftsgesellschaft in Köln und seit 1999 Kooperationspartner von Horváth & Partners. Vor der Gründung seines Unternehmens und seiner Arbeit als selbständiger Berater, Trainer und Coach war er über 15 Jahre lang in der Personal- und Organisationsentwicklung renommierter deutscher Unternehmen tätig. Themenschwerpunkte seiner Arbeit sind Organisationsentwicklung, Projektmanagement, Führungskräfteentwicklung, Kommunikation und Konfliktlösung sowie persönliches Coaching. Dr. Christoph Rohloff berät Un ter neh men in an spruchs vol len Ver än de rungs pro zes sen. Sein Schwer punkt liegt in der Ge staltung ganzheitlicher Change- Prozesse u.a. in Merger-Intergrations- und komplexen Reorganisationsprojekten sowie in der Konzeption und Durchführung von Führungs- und Entwicklungsprogrammen. Nach seiner Hochschultätigkeit als System- und Kon flikt for scher wechselte Dr. Rohloff als Vor stand sas sis tent, Business Developer und Managing Director in die Industrie. Er begleitete u. a. internationale Restrukturierungs- sowie M&A- Projekte und optimierte Managementprozesse im mittelständischen Ma schi nen bau. Seit 2007 ist Dr. Rohloff Managing Partner der frank fur ter gruppe Un ter neh mens ent wick lung und seit 2009 Lehr be auf trag ter der EBS Executive Education. Michael Sorge wechselte nach 10-jähriger Tätigkeit als Polizeibeamter zur Bayer AG, wo er über mehrere Jahre den Bereich Ermittlungsdienst betreute. Danach übernahm er in leitender Funktion die Werkssicherheit (Security und Safety) für Bayer/ Wuppertal. Für die unternehmensinterne Organisationsberatung führte er im In- und Ausland verschiedene Strukturprojekte für Servicebereiche durch. Er entwickelte und implementierte die Neuorganisation der gesamten Sicherheitsbereiche im Unternehmen und verantwortet seit 2002 als Global Head of Corporate Security der Bayer AG die weltweiten Security-Aufgaben im Konzern. Am Weiterbildungsinstitut der Polizei-NRW ist Michael Sorge als Gastreferent tätig und an der Hochschule für öffentliche Verwaltung des Landes Bremen ist er Mitglied des wissenschaftlichen Beirates für den Studiengang Risiko- und Sicherheitsmanagement. Seit 2012 ist Michael Sorge Programmleiter für das Zertifikatsprogramm Security Management der EBS Executive Education in Kooperation mit dem BKA und hat 2014 die Programmleitung der German Security Management Academy übernommen. 11

12 German Security Management Academy Security Management ADVANCED Informationen Informationen zu den Seminaren Security Management ADVANCED Teilnahmegebühren* Gesamtpreis für alle fünf Security Management ADVANCED-Seminare EUR 6.500,- Preis für ein 2-tägiges Security Management ADVANCED-Seminar EUR 1.150,- Preis für ein 3-tägiges Security Management ADVANCED-Seminar EUR 1.725,- Preis für das Seminar Krisenstabsübung: Sicherheitsmanagement im Ereignisfall EUR 1.500,- * Alle Preise verstehen sich zzgl. gesetzl. MwSt. In den Teilnahmegebühren sind ausführliche Vortragsunterlagen, Erfrischungs- und Pausengetränke sowie Mittagessen enthalten. Seminarzeiten Bei 2-tägigen Seminaren: Bei 3-tägigen Seminaren: 1. Tag: Uhr 1. Tag: Uhr 2. Tag: Uhr 2. Tag: Uhr 3. Tag: Uhr Krisenstabsübung: Sicherheitsmanagement im Ereignisfall* 1. Tag: Uhr 2. Tag: Uhr * Die Krisenstabsübung beginnt am 1. Tag um Uhr und wird durchgängig bis zum nächsten Morgen um Uhr durchgeführt. Teilnehmerzahl Die Seminare sind auf 15 Teilnehmer begrenzt. Die Mindestteilnehmeranzahl liegt bei acht Personen. Liegen weniger Anmeldungen vor, so liegt es im Ermessen der Horváth Akademie, das Seminar durchzuführen. Die bereits gezahlten Teilnahmegebühren werden zurückerstattet, wenn das Seminar nicht stattfindet. Veranstaltungsorte Informationen zu den Veranstaltungsorten bzw. den Seminarhotels werden nach der Anmeldebestätigung zur Verfügung gestellt. Zimmerreservierungen sind jeweils selbst vorzunehmen. Teilnahmebedingungen Im Falle einer Absage seitens des Teilnehmers bis vier Wochen vor dem Veranstaltungstermin eines Seminars entstehen Verwaltungsgebühren in Höhe von EUR 150,- zzgl. gesetzl. MwSt. Bei einer späteren Absage oder Nichtteilnahme kann die Teilnahmegebühr nicht erstattet werden, gerne jedoch auf einen Ersatzteilnehmer übertragen werden. Anmeldung Auf unserer Internetseite melden Sie sich bequem online an und finden nochmals alle wichtigen Informationen rund um die German Security Management Academy. Alternativ können Sie das beiliegende Anmeldeformular ausgefüllt per an oder per Fax an die senden. Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme. Ansprechpartner Jasmin Engel Leiterin Offene und Inhouse Seminare

13 German Security Management Academy Security Management ADVANCED Informationen Anmeldung Security Management ADVANCED Online: Anschrift: Horváth Akademie GmbH Phoenixbau Königstraße Stuttgart Ansprechpartner: Frau Jasmin Engel Telefon/Fax: / Anmeldung Zu allen fünf Security Management ADVANCED-Seminaren zum Gesamtpreis von EUR 6.500,- zzgl. gesetzl. MwSt. Zum 2-tägigen Seminar Nationales und internationales Behördenmanagement zum Preis von EUR 1.150,- zzgl. gesetzl. MwSt Oestrich-Winkel Zum 2-tägigen Seminar Krisenstabsübung: Sicherheitsmanagement im Ereignisfall zum Preis von EUR 1.500,- zzgl. gesetzl. MwSt Oestrich-Winkel Zum 2-tägigen Seminar Interkulturelle Kompetenz im Security Management in global agierenden Unternehmen zum Preis von EUR 1.150,- zzgl. gesetzl. MwSt Düsseldorf Zum 3-tägigen Seminar Zielorientierte Kommunikation und Konfliktlösung für Security Manager zum Preis von EUR 1.725,- zzgl. gesetzl. MwSt Düsseldorf Zum 3-tägigen Seminar Strategisches Management aus Sicht der Corporate Security zum Preis von EUR 1.725,- zzgl. gesetzl. MwSt Düsseldorf Ihre Kontaktdaten Rechnungsanschrift (falls abweichend) Firma Firma Position, Abteilung Position, Abteilung Name, Vorname Name, Vorname Straße Postfach Straße Postfach PLZ, Ort PLZ, Ort Telefon Telefon (für die Zusendung der Anmeldebestätigung und Teilnehmerunterlagen) Datum, Unterschrift Horváth & Partners E-News Bitte setzen Sie beide Häkchen und tragen Sie Ihre -Adresse ein. Vielen Dank. Ich möchte von Horváth & Partners per über aktuelle Entwicklungen, Studien und Lösungen sowie Angebote und Veranstaltungen zur nachhaltigen Verbesserung der Unternehmensleistung in den Feldern Strategie und Innovation, Prozesse und Organisation sowie Controlling und Finanzen informiert werden. Dieses Einverständnis gilt ausschließlich für die Unternehmen der Horváth & Partners-Gruppe, diese finden Sie unter kontakt. Diese Einwilligung können Sie jederzeit unter www. horvath-partners.com abbestellen widerrufen. Sie erhalten dann von uns keine weiteren s. Ich habe die Datenschutzerklärung von Horváth & Partners unter datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und willige ein, dass Horváth & Partners die von mir hiermit mitgeteilten persönlichen Daten zum vorstehend genannten Zweck erhebt, speichert, verarbeitet und nutzt. Ich habe das Recht, diese Einwilligung jederzeit zu widerrufen durch Versendung einer Mail an telefonisch unter oder schriftlich an Horváth & Partners, Phoenixbau, Königstraße 5, Stuttgart. Eine über diesen Zweck hinausgehende Datenverarbeitung findet nur statt, wenn diese aufgrund gesetzlicher Regelungen vorgeschrieben ist. 13

14 German Security Management Academy Security Management ADVANCED Kooperationsnetzwerk Kooperationsnetzwerk Der Verband für Sicherheit in der Wirtschaft Nordrhein-Westfalen e.v. (VSW NW) bietet eine branchenübergreifende Plattform für einen Informationsaustausch zu sicherheitsrelevanten Herausforderungen der Privatwirtschaft. Durch ein umfangreiches Portfolio an Leistungen fördert der Verband die Kriminalprävention. Zu den Mitgliedern zählen Großkonzerne, kleine und mittelständische Unternehmen sowie Unternehmen der Sicherheitswirtschaft. Der Verband ist Mitglied der Public Private Partnership Sicherheitspartnerschaft NRW gegen Wirtschaftsspionage und Wirtschaftskriminalität, zusammen mit den Landesministerien des Inneren und der Wirtschaft sowie der IHK NRW. Dabei verfolgt der Verband für Sicherheit in der Wirtschaft Nordrhein-Westfalen ausschließlich und unmittelbar gemeinnützigen Zwecke. Die EBS Universität für Wirtschaft und Recht ist die erste reine Wirtschaftsuniversität in Deutschland. Unter ihrem Dach bildet die EBS Business School, als Pionier der deutschen Business Schools, seit 1971 künftige Führungspersönlichkeiten mit internationaler Perspektive aus. Der enge Kontakt zur Wirtschaft trägt dazu bei, den Studierenden der EBS im Bachelorund Masterprogramm sowie in der Executive Education ein optimales Mischungsverhältnis von Theorie und Praxis zu bieten. Dieser intensive und umfassende Austausch mit der Praxis gibt der EBS ihre besondere Prägung. Die EBS Executive Education bietet ein breites Spektrum an Weiterbildungskursen an - von international anerkannten Master Degrees, über Zertifikatsprogramme auf Universitätsniveau bis hin zu spezifischen Firmenprogrammen. Seit 2010 bietet die EBS Executive Education in Kooperation mit dem Bundeskriminalamt das erfolgreiche Zertifikatsprogramm Security Management an. Die Horváth Akademie ist der Weiterbildungsanbieter der Horváth & Partners-Gruppe. Als Schnittstelle zwischen Theorie und Praxis bietet die Horváth Akademie vielfältige Weiterbildungslösungen für Unternehmen und deren Mitarbeiter an. Offene Seminare, führende Kongresse oder spezielle Fachkonferenzen stehen für einen langjährigen Erfahrungsschatz. Für den Weiterbildungsbedarf innerhalb von Organisationen entwickelt die Horváth Akademie gemeinsam mit den Kunden exklusiv zugeschnittene Inhouse Seminare. In unseren Seminaren arbeiten wir mit einem didaktischen Methodenmix, der eine hohe Interaktivität und den Erfahrungsaustausch fördert. Seit 2009 kooperiert die Horváth Akademie in verschiedenen Qualifizierungsprogrammen eng mit der EBS Executive Education. Wissenschaftliche Leitung Prof. Dr. Ronald Gleich Vorsitzender der Institutsleitung Strascheg Institute for Innovation & Entrepreneurship (SIIE) EBS Universität für Wirtschaft und Recht Programmleitung Michael Sorge Head of Corporate Security Bayer AG Programmkoordination Jasmin Engel Leiterin Offene und Inhouse Seminare Horváth Akademie GmbH 14

15 Horváth Akademie GmbH Phoenixbau Königstr Stuttgart, Germany Telefon: Ein Unternehmen der HORVÁTH & PARTNERS-Gruppe Horváth & Partners offices in: Abu Dhabi Berlin Bucharest Budapest Düsseldorf Frankfurt Hamburg Jeddah Munich Stuttgart Vienna Zurich Member of Cordence Worldwide with offices in: Australia Belgium Brazil China France Italy Japan Portugal The Netherlands Singapore South Korea Spain UK USA

Beruflichen Aufstieg erreicht man nur mit der perfekten Begleitung.

Beruflichen Aufstieg erreicht man nur mit der perfekten Begleitung. Horváth Akademie Intensivseminar 2014/2015 Beruflichen Aufstieg erreicht man nur mit der perfekten Begleitung. Process Management & Operational Excellence mit Horváth-Process-Excellence-Zertifikat 1 Teilnehmerstimmen

Mehr

Executive Education. Corporate Programs. www.donau-uni.ac.at/executive

Executive Education. Corporate Programs. www.donau-uni.ac.at/executive Executive Education Corporate Programs www.donau-uni.ac.at/executive 2 3 Die Märkte sind herausfordernd. Die Antwort heißt Leadership Unternehmen, die in nationalen und internationalen Märkten mit starker

Mehr

Informationen zum Workshop. Konfliktlösendes Coaching

Informationen zum Workshop. Konfliktlösendes Coaching Informationen zum Workshop Konfliktlösendes Coaching Hintergrund Ein zentrales und immer wiederkehrendes Thema in der Arbeit von Führungskräften ist das Konfliktmanagement. Wann macht es für eine Führungskraft

Mehr

Die Führungskraft als Konflikt-Coach

Die Führungskraft als Konflikt-Coach Konfliktberatungskompetenz für das moderne Management Konflikt Verfügen Sie über fundiertes Wissen und professionelles Handwerkszeug, um Konflikte zu bearbeiten? Fühlen Sie sich ausreichend befähigt, mit

Mehr

Trainingsangebot. Trainingsprogramm Neu als Führungskraft für Nachwuchsführungskräfte

Trainingsangebot. Trainingsprogramm Neu als Führungskraft für Nachwuchsführungskräfte Trainingsangebot Trainingsprogramm Neu als Führungskraft für Nachwuchsführungskräfte Anbieter MA&T Organisationsentwicklung GmbH Olvenstedter Straße 39/40 39108 Magdeburg Ansprechpartner Oliver Lilie Telefon:

Mehr

Netzwerkmanagement. Praxisnahe Konzepte für einen erfolgreichen Aufbau und das Management von Netzwerken

Netzwerkmanagement. Praxisnahe Konzepte für einen erfolgreichen Aufbau und das Management von Netzwerken Intensivseminar Netzwerkmanagement. Praxisnahe Konzepte für einen erfolgreichen Aufbau und das Management von Netzwerken 9. Oktober 2014, Berlin Veranstalter: innos Sperlich GmbH Schiffbauerdamm 12 Praxisnahe

Mehr

Weiterbildendes Studium. Systemische Beratung. In Wirtschaft und Arbeitswelt. www.akademie.rub.de

Weiterbildendes Studium. Systemische Beratung. In Wirtschaft und Arbeitswelt. www.akademie.rub.de RUHR-UNIVERSITÄT BOCHUM Weiterbildendes Studium Systemische Beratung In Wirtschaft und Arbeitswelt www.akademie.rub.de Wissenschaftlicher Leiter Prof. Dr. Hans Georg Tegethoff Fakultät für Sozialwissenschaft

Mehr

SEMINARVERANSTALTUNG 16./17.04.2015

SEMINARVERANSTALTUNG 16./17.04.2015 SEMINARVERANSTALTUNG 16./17.04.2015 Titel des Seminars: Risiko- und Sicherheitsmanagement in der Supply Chain Untertitel des Seminars: Sichere Lieferketten verbessern die Wettbewerbsfähigkeit Seminarbeschreibung:

Mehr

Psychologie für Führungskräfte und Personalverantwortliche. Qualifizierung in Kooperation mit der Hochschule Fresenius

Psychologie für Führungskräfte und Personalverantwortliche. Qualifizierung in Kooperation mit der Hochschule Fresenius Inspirieren. Gestalten. Weiterkommen. Psychologie für Führungskräfte und Personalverantwortliche Qualifizierung in Kooperation mit der Hochschule Fresenius Cover-Model: Cornelia Göpfert, Kriminologin Psychologie

Mehr

Die systemische Changemanagement Qualifizierung

Die systemische Changemanagement Qualifizierung CQ Die systemische Changemanagement Qualifizierung Die praxisnahe Qualifizierung der S O Beratergruppe für Gestalter von Veränderungsprozessen CQ Know Change or no Change! Nutzen der CQ Veränderungsprojekte

Mehr

Fit for Leading. Grundkurs: Grundlagen der Führung und Führungsprofil 30. September und 01. Oktober 2010 in Stuttgart

Fit for Leading. Grundkurs: Grundlagen der Führung und Führungsprofil 30. September und 01. Oktober 2010 in Stuttgart Grundkurs: Grundlagen der Führung und Führungsprofil 30. September und 01. Oktober 2010 in Stuttgart Aufbaukurs I: Team- und Konfliktmanagement 28. und 29. Oktober 2010 in Stuttgart Aufbaukurs II Führungsinstrumente

Mehr

Professionelles Stammdaten-Management

Professionelles Stammdaten-Management neues SemInAR Professionelles Durch den Wettbewerbsvorsprung sichern Themen Die Bedeutung von Stammdaten für den geschäftlichen Erfolg Stammdaten in komplexen und heterogenen Prozessen und IT-Systemen

Mehr

Strategische Kommunikation: Systemische Weiterbildung für Berater und Kommunikationsverantwortliche

Strategische Kommunikation: Systemische Weiterbildung für Berater und Kommunikationsverantwortliche Strategische Kommunikation: Systemische Weiterbildung für Berater und Kommunikationsverantwortliche mit Eckard König, Gerda Volmer und Ulrike Röttger durchgeführt vom Wissenschaftlichen Institut für Beratung

Mehr

FRAUNHOFER-INSTITUT FÜR. SEMINAR - 9. Mai 2012. Social Media Management, Monitoring und regionales Internet-Marketing in der Praxis

FRAUNHOFER-INSTITUT FÜR. SEMINAR - 9. Mai 2012. Social Media Management, Monitoring und regionales Internet-Marketing in der Praxis FRAUNHOFER-INSTITUT FÜR Arbeitswirtschaft und Organisation iao SEMINAR - 9. Mai 2012 Social Media Management, Monitoring und regionales Internet-Marketing in der Praxis Einführung Drei Viertel der deutschen

Mehr

IT-Management in der öffentlichen Verwaltung

IT-Management in der öffentlichen Verwaltung Aus der Praxis für die Praxis Kompetenz für Fach- und Führungskräfte Praxisseminar IT-Management in der öffentlichen Verwaltung 13. 14. April 2015, Berlin www.fuehrungskraefte-forum.de 2 Kompetenz für

Mehr

PRAXISFELD Ihr kompetenter Partner für Führungskräfteentwicklung

PRAXISFELD Ihr kompetenter Partner für Führungskräfteentwicklung PRAXISFELD Ihr kompetenter Partner für Führungskräfteentwicklung Entwicklung beschleunigen Menschen mit nehmen ausgehend von unserem Prinzip begleiten wir seit fast 20 Jahren Führungskräfte aus unterschiedlichen

Mehr

Strategisches Technologie- und Innovationsmanagement Antriebsfeder erfolgreicher Unternehmen

Strategisches Technologie- und Innovationsmanagement Antriebsfeder erfolgreicher Unternehmen 2-Tage Experten-Seminar 1249 SEM-Q-INNO1-2 Strategisches Technologie- und Innovationsmanagement Antriebsfeder erfolgreicher Unternehmen Top Executive Seminar mit Dr.-Ing. Peter Klose Dieses 2-tägige Seminar

Mehr

Optimismus ist gut Risikomanagement ist besser

Optimismus ist gut Risikomanagement ist besser Die Welt braucht Normen. STANDARDIZATION SERVICES SHOP Optimismus ist gut Risikomanagement ist besser SNV-SEMINAR Wie Sie die ISO 31000 in der Praxis anwenden DATUM Dienstag, 24. März 2015 09.00 Uhr bis

Mehr

UNSERE AKTUELLEN TRAININGS ZUM THEMA FÜHRUNG :

UNSERE AKTUELLEN TRAININGS ZUM THEMA FÜHRUNG : UNSERE AKTUELLEN TRAININGS ZUM THEMA FÜHRUNG : Erfolg durch Persönlichkeit. Verbessern Sie Ihren Erfolg im beruflichen Alltag. Beziehungsintelligenz. Gewinnen Sie durch typgerechte Kommunikation. System-Training

Mehr

CDC Management. Change. In Zusammenarbeit mit: www.cdc-management.com

CDC Management. Change. In Zusammenarbeit mit: www.cdc-management.com CDC Management Change In Zusammenarbeit mit: www.cdc-management.com Die Geschwindigkeit, mit der sich die Rahmenbedingungen für Unternehmen verändern, steigert sich kontinuierlich. Die Herausforderung,

Mehr

Fit for 2015. Unternehmensstrategie erfolgreich umsetzen. Managementberatung Der Mensch im Mittelpunkt!

Fit for 2015. Unternehmensstrategie erfolgreich umsetzen. Managementberatung Der Mensch im Mittelpunkt! Managementberatung Der Mensch im Mittelpunkt! Fit for 2015 Unternehmensstrategie erfolgreich umsetzen Freese Managementberatung GmbH Nürnberg + Hamburg www.f-m-g.de Über die Freese Managementberatung Der

Mehr

Management Excellence Program

Management Excellence Program Management Excellence Program Strategie, Leadership und Innovation In Zusammenarbeit mit Hamburg Singapur Fontainebleau Kooperationspartner 2 Das Management Excellence Program im Überblick Modul 1 4 Tage

Mehr

BPM Strategie. Von der Strategie zur operativen Umsetzung. GFT Academy. 06. und 07.06.2006, Hamburg 04. und 05.07.2006, Stuttgart

BPM Strategie. Von der Strategie zur operativen Umsetzung. GFT Academy. 06. und 07.06.2006, Hamburg 04. und 05.07.2006, Stuttgart GFT Academy BPM Strategie Von der Strategie zur operativen Umsetzung 06. und 07.06.2006, Hamburg 04. und 05.07.2006, Stuttgart GFT Solutions GmbH Brooktorkai 1 20457 Hamburg Germany T +49 40 35550-0 F

Mehr

Netzwerk Change Kommunikation WORKSHOPS UND SEMINARE

Netzwerk Change Kommunikation WORKSHOPS UND SEMINARE Netzwerk Change Kommunikation WORKSHOPS UND SEMINARE 2010 +++ KOMMUNIKATION MEETS CHANGE +++ Jeder Veränderungsprozess ist immer nur so gut, wie die ihn begleitende Kommunikation. Eines ist klar: Das Managen

Mehr

NEUE WACHSTUMSLOGIKEN

NEUE WACHSTUMSLOGIKEN IMP DENKKREIS NEUE WACHSTUMSLOGIKEN PERSÖNLICHE EINLADUNG NEUE WACHSTUMSLOGIKEN SHARED VALUE Ein neues Konzept für wertvolles und zukunftsorientiertes Wachstum Führende Managementdenker wie Michael Porter

Mehr

Leiter/-in Personalentwicklung in einem innovativen und erfolgreichen Finanzdienstleistungsunternehmen

Leiter/-in Personalentwicklung in einem innovativen und erfolgreichen Finanzdienstleistungsunternehmen Position: Leiter/-in Personalentwicklung in einem innovativen und erfolgreichen Finanzdienstleistungsunternehmen Projekt: CLPW Ihr Kontakt: Herr Klaus Baumeister (K.Baumeister@jobfinance.de) Telefon: 06172/4904-16

Mehr

Controlling. für den Mittelstand. Führen Sie mit den richtigen Informationen? Analysen, Berichte und Kennzahlen zur Planung, Steuerung und Kontrolle

Controlling. für den Mittelstand. Führen Sie mit den richtigen Informationen? Analysen, Berichte und Kennzahlen zur Planung, Steuerung und Kontrolle Prof. Dr. Thomas Reichmann DCC Seminare Technische Universität Dortmund Institut für Controlling Gesellschaft für Controlling e.v. (GfC) Controlling für den Mittelstand Erfolgs-, Umsatz-, Kostenund Finanz-Controlling

Mehr

Analysen, Berichte und Kennzahlen zur Planung, Steuerung und Kontrolle

Analysen, Berichte und Kennzahlen zur Planung, Steuerung und Kontrolle Technische Universität Dortmund Institut für Controlling GfC e.v. DCC Seminare Erfolgs-, Kosten- und Finanz-Controlling Analysen, Berichte und Kennzahlen zur Planung, Steuerung und Kontrolle Wertorientiertes

Mehr

Serviceleistungen kundengerecht präsentieren und professionell mit Kunden kommunizieren

Serviceleistungen kundengerecht präsentieren und professionell mit Kunden kommunizieren Certified Fachberater Service (ISS) Serviceleistungen kundengerecht präsentieren und professionell mit Kunden kommunizieren Technisch sind wir sehr gut! Doch was erwarten unsere Kunden von uns? Werden

Mehr

Praxisworkshop Projektmanagement Plus* (*die Power-Toolbox für Projektleiter)

Praxisworkshop Projektmanagement Plus* (*die Power-Toolbox für Projektleiter) Systemische Tools im Projektmanagement Praxisworkshop Projektmanagement Plus* (*die Power-Toolbox für Projektleiter) Dieser Workshop ergänzt Ihre Projektleitungskenntnisse mit den Methoden des systemischen

Mehr

Arbeitskreis Produktionscontrolling - Kennzahlen für die effiziente Produktion

Arbeitskreis Produktionscontrolling - Kennzahlen für die effiziente Produktion Arbeitskreis Produktionscontrolling - Kennzahlen für die effiziente Produktion Kick-Off Veranstaltung am 19. November 2015 bei der Kampmann GmbH in Lingen (Ems) Agenda Arbeitskreis Produktionscontrolling

Mehr

Certified Fachberater Service (ISS)

Certified Fachberater Service (ISS) Eigene Leistungen präsentieren, mit Kunden professionell kommunizieren XX. Lehrgang Technisch sind wir sehr gut! Doch was erwarten unsere Kunden von uns? Werden Sie Kundencoach! Berater, Konfliktlöser

Mehr

Praxisseminar. am 05. März 2015 in der Coface Arena in Mainz. Das Praxisseminar zur Steigerung der Entwicklungsproduktivität. mit Praxisvorträgen von:

Praxisseminar. am 05. März 2015 in der Coface Arena in Mainz. Das Praxisseminar zur Steigerung der Entwicklungsproduktivität. mit Praxisvorträgen von: Praxisseminar Lean Innovationschlank, agil und innovativ am 05. März 2015 in der Coface Arena in Mainz Das Praxisseminar zur Steigerung der Entwicklungsproduktivität mit Praxisvorträgen von: Praxisseminar

Mehr

Nach unserem Verständnis können Managementfähigkeiten erst im Zusammenhang mit der entsprechenden Führungskompetenz wirksam umgesetzt werden.

Nach unserem Verständnis können Managementfähigkeiten erst im Zusammenhang mit der entsprechenden Führungskompetenz wirksam umgesetzt werden. Leadership Seite 1 Unser Verständnis Sie möchten Ihre Führungsqualitäten verbessern? Sie suchen den Austausch über Ihre derzeitige Situation als Führungskraft und möchten sich sowohl methodisch als auch

Mehr

Diversity Management ein Berufsfeld mit Zukunft und Entwicklungsperspektiven

Diversity Management ein Berufsfeld mit Zukunft und Entwicklungsperspektiven Diversity Management ein Berufsfeld mit Zukunft und Entwicklungsperspektiven Unternehmen, Non-Profit-Organisationen, staatliche Einrichtungen, öffenliche Verwaltungen und Hochschulen haben die Notwendigkeit

Mehr

Certified Service Manager (ISS)

Certified Service Manager (ISS) Service-Organisationen entwickeln, effizient und zukunftsorientiert steuern XXXVII. Lehrgang Schwerpunkte des Lehrgangs: Erfahrungen sprechen für sich... Ich kann mit einem umfassenden Fachwissen gegenüber

Mehr

Veränd erungen managen Organisationen versteh en die Wirksamkeit des Führung shandelns stärken

Veränd erungen managen Organisationen versteh en die Wirksamkeit des Führung shandelns stärken Weiterbildung zum Business Change Experten Veränd erungen managen Organisationen versteh en die Wirksamkeit des Führung shandelns stärken Ein gemeinsames Angebot der PRAXISFELD GmbH und der WSFB-Beratergruppe

Mehr

Curriculum Change- Management. Ein curriculares Weiterentwicklungsangebot für. und verantworten.

Curriculum Change- Management. Ein curriculares Weiterentwicklungsangebot für. und verantworten. Curriculum Change- Management Ein curriculares Weiterentwicklungsangebot für Ein Führungskräfte curriculares Weiterentwicklungsangebot und Projektverantwortliche, für die Führungskräfte anspruchsvolle

Mehr

Führungskrä+e Programm

Führungskrä+e Programm Führungskrä+e Programm für Leitungskrä/e von Kindertageseinrichtungen In Kooperation mit dem Montessori Verein Konstanz Zeit für Führung... Viele Kindertageseinrichtungen haben sich in den letzten Jahren

Mehr

Wer erfolgreich verkaufen und andere begeistern will, braucht eine gewinnende und stabile Persönlichkeit, die den Einsatz der Sales-Tools abrundet.

Wer erfolgreich verkaufen und andere begeistern will, braucht eine gewinnende und stabile Persönlichkeit, die den Einsatz der Sales-Tools abrundet. Die Qualifizierung zum Sales Coach Vertriebliche Tätigkeiten erfordern viele Fähigkeiten, um erfolgreich und verantwortungsvoll handeln zu können. Neben dem reinen Produkt know-how ist strategisches Vorgehen,

Mehr

Grundlagen der kommunalen Rechnungsprüfung

Grundlagen der kommunalen Rechnungsprüfung Aus der Praxis für die Praxis Kompetenz für Fach- und Führungskräfte Praxisseminar Grundlagen der kommunalen Rechnungsprüfung 21. 22. September 2015, Berlin www.fuehrungskraefte-forum.de 2 Kompetenz für

Mehr

CHINA: Lieferantenmanagement und Qualitätssicherung Interkulturelles Spezialseminar mit Stattfindegarantie!

CHINA: Lieferantenmanagement und Qualitätssicherung Interkulturelles Spezialseminar mit Stattfindegarantie! Offenes Seminar am 8.-9. Oktober 2015 in Heidelberg CHINA: Lieferantenmanagement und Qualitätssicherung Interkulturelles Spezialseminar mit Stattfindegarantie! Sie arbeiten bereits oder in Zukunft mit

Mehr

Service Management Kompakt (ISS) Mit professionellem Service zu operativer Effizienz und Kundenzufriedenheit

Service Management Kompakt (ISS) Mit professionellem Service zu operativer Effizienz und Kundenzufriedenheit Mit professionellem Service zu operativer Effizienz und Kundenzufriedenheit Der Erfolg eines Unternehmens basiert auf zwei Säulen: Kundenzufriedenheit und Profitabilität! Im Fokus dieses Intensivlehrgangs

Mehr

CP-Academy. Praxisorientierte Lehrgänge mit Universitätszertifikat Controlling Expert (EBS) Consolidation Expert (EBS)

CP-Academy. Praxisorientierte Lehrgänge mit Universitätszertifikat Controlling Expert (EBS) Consolidation Expert (EBS) CP-Academy Praxisorientierte Lehrgänge mit Universitätszertifikat Controlling Expert (EBS) Consolidation Expert (EBS) In Kooperation mit EBS Executive Education Editorial Liebe Kunden und Interessenten,

Mehr

Coaching-Kompetenzen für Personalverantwortliche

Coaching-Kompetenzen für Personalverantwortliche Coaching-Kompetenzen für Personalverantwortliche nächster Beginn: Januar 2015 Coaching ist die kontinuierliche und zeitlich begrenzt ablaufende Begleitung von Einzelpersonen bzw. Gruppen/ Teams. Sie ist

Mehr

Interkulturelle virtuelle Teams erfolgreich führen

Interkulturelle virtuelle Teams erfolgreich führen Interkulturelle virtuelle Teams erfolgreich führen Ziel des Seminars Die internationale Zusammenarbeit gewinnt in vielen Unternehmen durch neue globale Netzwerke einen immer höheren Stellenwert. Der Projektleiter

Mehr

project leadership program advanced ein führungsprogramm für erfahrene projektleiter

project leadership program advanced ein führungsprogramm für erfahrene projektleiter project leadership program advanced ein führungsprogramm für erfahrene projektleiter zielgruppe Alle Führungskräfte der Projektwirtschaft, d.h. Projekt- und Programm-Manager, Projektberater sowie Führungskräfte,

Mehr

Seminar. Mit Service Kunden begeistern. Die Herausforderung Kunden und Serviceorientierung mit internen und externen Kunden souverän meistern

Seminar. Mit Service Kunden begeistern. Die Herausforderung Kunden und Serviceorientierung mit internen und externen Kunden souverän meistern Seminar Mit Service Kunden begeistern Die Herausforderung Kunden und Serviceorientierung mit internen und externen Kunden souverän meistern mail@newbizconsult.com D-90763 Fürth mobil +49 (0)172 894 54

Mehr

Mehr Wirkung für Ihr Projekt!

Mehr Wirkung für Ihr Projekt! Mehr Wirkung für Ihr Projekt! Intensivtraining mit max. 6 Teilnehmern Erfahrene Projektleiter wissen: Fakten, Zahlen und Ampeln allein reichen nicht, um einen Lenkungsausschuss zu Budgeterhöhung oder Terminaufschub

Mehr

Ausbildung zum BUSINESS-COACH

Ausbildung zum BUSINESS-COACH Ausbildung zum BUSINESS-COACH Beratung, Training und Coaching für Unternehmen Ziele und Nutzen: Wofür lernen Sie? In einem didaktisch ausgereiften Trainingsprogramm lernen Sie die wichtigsten Coaching-

Mehr

CP-Academy. Praxisorientierte Lehrgänge mit Universitätszertifikat Controlling Expert (EBS) Consolidation Expert (EBS)

CP-Academy. Praxisorientierte Lehrgänge mit Universitätszertifikat Controlling Expert (EBS) Consolidation Expert (EBS) CP-Academy Praxisorientierte Lehrgänge mit Universitätszertifikat Controlling Expert (EBS) Consolidation Expert (EBS) In Kooperation mit EBS Executive Education EDITORIAL Liebe Kunden und Interessenten.

Mehr

Joachim Dettmann. Fundraising Stiftungsberatung Organisationsentwicklung

Joachim Dettmann. Fundraising Stiftungsberatung Organisationsentwicklung Joachim Dettmann Fundraising Stiftungsberatung Organisationsentwicklung Meine Kompetenz Ihr Nutzen Ich biete langjährige Erfahrung in der Beratung und Begleitung von kirchlichen und sozialen Organisationen,

Mehr

Corporate Academies MaSSgeschneiderte Weiterbildung für Unternehmen

Corporate Academies MaSSgeschneiderte Weiterbildung für Unternehmen F R A U N H O F E R - I N S T I T U T F Ü R M AT E R I A L F L U S S U N D L O G I S T I K I M L Corporate Academies MaSSgeschneiderte Weiterbildung für Unternehmen Die Idee hinter einer Corporate Academy

Mehr

Veranstaltung im MesseTurm Frankfurt

Veranstaltung im MesseTurm Frankfurt Veranstaltung im MesseTurm Frankfurt Vertriebs- und Servicesteigerung mit Sprachund Bildschirmaufzeichnung Diskutieren Sie mit Experten aus der Praxis! Gewinnen Sie einen Überblick über die Möglichkeiten

Mehr

New Business Development

New Business Development Potentiale für Geschäftsfeldentwicklung erkennen und nutzen - ein zweitägiges Seminar Ziele des Seminars: In diesem Lehrgang erhalten die Teilnehmer einen Einblick in das New Business Development. Hierbei

Mehr

Einladung Fachtag Komplexträger

Einladung Fachtag Komplexträger Einladung Fachtag Komplexträger 1. Juli 2015 Villa Kennedy, Frankfurt am Main FACHTAG Komplexträger Sehr geehrte Damen und Herren, in Einrichtungen von Komplexträgern wird eine Vielfalt branchenspezialisierter

Mehr

Recht haben Recht bekommen Recht durchsetzen Aktuelle Entwicklungen im Außenwirtschaftsverkehr mit den. VAE & Saudi-Arabien

Recht haben Recht bekommen Recht durchsetzen Aktuelle Entwicklungen im Außenwirtschaftsverkehr mit den. VAE & Saudi-Arabien An die Empfänger unserer Rundschreiben Düsseldorf, 15.12.2008 Aktuelle Entwicklungen im Außenwirtschaftsverkehr mit den Sehr geehrte Damen und Herren, die Vereinigten Arabischen Emirate (VAE) sowie Saudi-Arabien

Mehr

Zweck des STRATEGY ROUND TABLE ist der Dialog in einem exklusiven vertraulichen Umfeld in den Themenfeldern Strategie, Innovation und Transformation.

Zweck des STRATEGY ROUND TABLE ist der Dialog in einem exklusiven vertraulichen Umfeld in den Themenfeldern Strategie, Innovation und Transformation. Ubiqon Der branchenübergreifende Runde Tisch für Entscheider Starnberg, 2013/14 Bei Interesse an einer Teilnahme bitte um Nachricht (matthias.uebel@ubiqon.de) oder Tel +49 8151 277606 Symnetics México

Mehr

Informationen - das vernachlässigte Vermögen der Unternehmen

Informationen - das vernachlässigte Vermögen der Unternehmen Information Architecture Seminare 2013 Informationen - das vernachlässigte Vermögen der Unternehmen Grundlage allen betrieblichen Handelns Basis einer gemeinsamen Sprache zwischen Geschäft und IT Fundament

Mehr

An die Kreditgenossenschaften. Forsbach, 06.08.2015. Sehr geehrte Damen und Herren,

An die Kreditgenossenschaften. Forsbach, 06.08.2015. Sehr geehrte Damen und Herren, Rheinisch-Westfälische Genossenschaftsakademie Raiffeisenstr. 10-16 51503 Rösrath Rundschreiben A206/2015 An die Kreditgenossenschaften Ansprechpartner Abteilung Sven Langner Vertrieb-Training- Coaching

Mehr

Marion Rachner Standort: Berlin

Marion Rachner Standort: Berlin Marion Rachner Standort: Berlin Jahrgang: 1965 Human Resources Consultant und Business Coach Rund 20 Jahre Berufserfahrung als Führungskraft im Personalwesen und Marketing in der Kreativbranche, in Dienstleistungs-

Mehr

Exklusiver Gast-Workshop. Design Thinking and Innovation made like Silicon Valley

Exklusiver Gast-Workshop. Design Thinking and Innovation made like Silicon Valley Exklusiver Gast-Workshop Design Thinking and Innovation made like Silicon Valley Hintergrund "Innovation can be systematically managed if one knows where and how to look." Peter Drucker, Professor of Management

Mehr

Hier erfahren Sie etwas über mich und meine Arbeit.

Hier erfahren Sie etwas über mich und meine Arbeit. Joachim Dettmann Fundraising & Organisationsentwicklung Beratung Training Moderation Hier erfahren Sie etwas über mich und meine Arbeit. Meine Kompetenz Ihr Nutzen Ich biete langjährige Erfahrung in der

Mehr

Certified Fachberater Service (ISS) Serviceleistungen kundengerecht präsentieren und professionell mit Kunden kommunizieren

Certified Fachberater Service (ISS) Serviceleistungen kundengerecht präsentieren und professionell mit Kunden kommunizieren Serviceleistungen kundengerecht präsentieren und professionell mit Kunden kommunizieren Technisch sind wir sehr gut! Doch was erwarten unsere Kunden von uns? Werden Sie Kundencoach! Berater, Konfliktlöser

Mehr

Methodenhandbuch des DLZ-IT für IT-Projekte in der öffentlichen Verwaltung

Methodenhandbuch des DLZ-IT für IT-Projekte in der öffentlichen Verwaltung Aus der Praxis für die Praxis Kompetenz für Fach- und Führungskräfte Praxisseminar Methodenhandbuch des DLZ-IT für IT-Projekte in der öffentlichen Verwaltung 12. November 2015, Berlin www.fuehrungskraefte-forum.de

Mehr

Campana & Schott Unternehmenspräsentation

Campana & Schott Unternehmenspräsentation Campana & Schott Unternehmenspräsentation Campana & Schott Unternehmenspräsentation Campana & Schott 1 / 14 Über Campana & Schott. Wir sind eine internationale Unternehmensberatung mit mehr als 230 Mitarbeiterinnen

Mehr

Lean Innovation Manager (EUFH) Das Praxisseminar mit Hochschulzertifikat. Das viertägige Programm für mehr Effizienz im Innovationsprozess

Lean Innovation Manager (EUFH) Das Praxisseminar mit Hochschulzertifikat. Das viertägige Programm für mehr Effizienz im Innovationsprozess Lean Innovation Manager (EUFH) Das Praxisseminar mit Hochschulzertifikat Das viertägige Programm für mehr Effizienz im Innovationsprozess 16. & 17. September 2015 15. & 16. Oktober 2015 Seminarinhalt Erfolgsfaktor

Mehr

Die Mitarbeiterzeitschrift auf dem Prüfstand: Redaktionskonzept und Gestaltung

Die Mitarbeiterzeitschrift auf dem Prüfstand: Redaktionskonzept und Gestaltung Eine Veranstaltung von Schick + Partner Die Mitarbeiterzeitschrift auf dem Prüfstand: Redaktionskonzept und Gestaltung In vielen Unternehmen macht das Intranet der Mitarbeiterzeitschrift die Rolle des

Mehr

Fachseminare für die Versicherungswirtschaft. Führen ohne Weisungsbefugnis Erfolgreich fachlich führen im Versicherungsunternehmen

Fachseminare für die Versicherungswirtschaft. Führen ohne Weisungsbefugnis Erfolgreich fachlich führen im Versicherungsunternehmen Fachseminare für die Versicherungswirtschaft Erfolgreich fachlich führen im Versicherungsunternehmen PPO GmbH Gesellschaft für Prozessoptimierung, Personalentwicklung und Organisationsentwicklung Bahnhofstraße

Mehr

Referentin: Sofia Michaela Klonovsky

Referentin: Sofia Michaela Klonovsky Einsatzmöglichkeiten als Trainer/in Coach Mediator/in Neue Zukunftsperspektiven in Unternehmen Referentin: Sofia Michaela Klonovsky Was ist Coaching 'to coach' (betreuen, trainieren, Prozess der Entwicklung

Mehr

Ihr firmentinternes Seminar mit der Steinbeis Business Academy

Ihr firmentinternes Seminar mit der Steinbeis Business Academy INHOUSE-SEMINARE Ihr firmentinternes Seminar mit der Steinbeis Business Academy Menschen für Bildung begeistern INHOUSE-SEMINARE Die Steinbeis Business Academy bietet Ihnen maßgeschneiderte Einzelseminare

Mehr

»Business Value Analytics in der Energiewirtschaft Welche Geschäftschancen bietet Big Data für Energieversorger«

»Business Value Analytics in der Energiewirtschaft Welche Geschäftschancen bietet Big Data für Energieversorger« Workshop»Business Value Analytics in der Energiewirtschaft Welche Geschäftschancen bietet Big Data für Energieversorger«Frankfurt am Main, 02.12.2014 In Zusammenarbeit mit: THEMATIK Transparenz, Kontrolle

Mehr

Basic Leadership: Systemische Führung I

Basic Leadership: Systemische Führung I Basic Leadership: Systemische Führung I Führungsprogramm für erste Führungsaufgaben, Jungunternehmer und Nachfolger Start: 2. - 3. Juli 2014 Vom Ganzen führen Geibelstraße 46 b 22303 Hamburg Tel. +49 40

Mehr

Mission: impossible? Dislozierte Führung im Spannungsfeld zwischen Nähe und Distanz

Mission: impossible? Dislozierte Führung im Spannungsfeld zwischen Nähe und Distanz Mission: impossible? Dislozierte Führung im Spannungsfeld zwischen Nähe und Distanz Mission: impossible? Dislozierte Führung im Spannungsfeld zwischen Nähe und Distanz Der steigende Kosten- und Effizienzdruck

Mehr

Ausbildung Betrieblicher. Gesundheitsmanager

Ausbildung Betrieblicher. Gesundheitsmanager Ausbildung Betrieblicher Gesundheitsmanager Ausbildung Viele Unternehmen und Organisationen übernehmen zunehmend Verantwortung für die Gesundheit ihrer Führungskräfte und Mitarbeiter. Fakt ist: Gute Arbeitsbedingungen

Mehr

Chancen & Risiko- Management. durchführen und verantworten. Führungskräfte und und Projektverantwortliche, die anspruchsvolle. verantworten.

Chancen & Risiko- Management. durchführen und verantworten. Führungskräfte und und Projektverantwortliche, die anspruchsvolle. verantworten. Chancen & Risiko- Management Ein curriculares Ein Beratungsangebot Weiterentwicklungsangebot für Unternehmer, für Führungskräfte und und Projektverantwortliche, die anspruchsvolle die anspruchsvolles Veränderungsprozesse

Mehr

Ergonomie-Coach (zertifiziert durch die IGR e.v.)

Ergonomie-Coach (zertifiziert durch die IGR e.v.) AUSBILDUNGSGANG Ergonomie-Coach (zertifiziert durch die IGR e.v.) TERMINE 02. - 04. September 2015 Großraum Hamburg 04. - 06. November 2015 Großraum München 25. - 27. November 2015 - Großraum Berlin Gerne

Mehr

Wirksames Führen am Ort des Geschehens

Wirksames Führen am Ort des Geschehens Shopfloor management Wirksames Führen am Ort des Geschehens Shopfloor management Wirksames Führen am Ort des Geschehens Inhalte Zielgruppe - 2 Trainer mit Lean- und Change-Expertise - Was bedeutet Shopfloor

Mehr

Zertifikatsstudiengang Certified Security Manager (CSM)

Zertifikatsstudiengang Certified Security Manager (CSM) Zertifikatsstudiengang Certified Security Manager (CSM) Mit Security Management sind Sie gut vorbereitet Das Thema Sicherheit im Unternehmen wird meist in verschiedene Bereiche, Unternehmenssicherheit,

Mehr

» Datenstrategien für Energieversorger von Morgen Ist Big Data die Rettung?«

» Datenstrategien für Energieversorger von Morgen Ist Big Data die Rettung?« Workshop» Datenstrategien für Energieversorger von Morgen Ist Big Data die Rettung?«In Zusammenarbeit mit: Frankfurt am Main, 05.03.2015 Auszug unserer Netzwerkpartner THEMATIK Transparenz, Kontrolle und

Mehr

E-Learning-Kurs:»Controlling für Einsteiger«

E-Learning-Kurs:»Controlling für Einsteiger« Selbstorganisierte Weiterbildung für Fach- und Führungskräfte E-Learning-Kurs:»Controlling für Einsteiger«Die Anforderungen an das Controlling sind vielfältig. Mit diesem Kurs lernen Fach- und Führungskräfte

Mehr

Strategische Planung in der Krise

Strategische Planung in der Krise PARMENIDES ACADEMY Strategische Planung in der Krise Workshop für Führungskräfte Leitung: Dr. Klaus Heinzelbecker, ehemaliger Director Strategic Planning, BASF Freitag, 17. Dezember 2010, Pullach (bei

Mehr

Auszug aus dem Seminarkatalog. an alliance of entrepreneurial experts. ist Global Registered Education Provider. des Project Management Institute PMI

Auszug aus dem Seminarkatalog. an alliance of entrepreneurial experts. ist Global Registered Education Provider. des Project Management Institute PMI ist Global Registered Education Provider des Project Management Institute PMI ist Licensed Affiliate ist Global Registered Education Provider der ATO CONSENSUS Consulting GmbH des Project Management Institute

Mehr

EINLADUNG. Medienpartner

EINLADUNG. Medienpartner EINLADUNG Seneca Business Software - die erfolgreiche Lösung zur Unternehmenssteuerung in der Getränkewirtschaft - lädt ein zur ganztägigen Veranstaltung rund um das Thema Zukunftsfähige Finanzierungsund

Mehr

Business Leadership Coaching (BLC) CEVEY Business Leadership Coach

Business Leadership Coaching (BLC) CEVEY Business Leadership Coach Business Leadership Coaching (BLC) Zertifizierte Coaching-Ausbildung zum CEVEY Business Leadership Coach (BLC) Teil I: Zertifizierung LPE als Bestandteil von BLC Teil II: Zertifizierung BLC Zertifizierte

Mehr

Einladung Fachtag Rechnungslegung

Einladung Fachtag Rechnungslegung Einladung Fachtag Rechnungslegung Oktober November 2015 FACHTAG Rechnungslegung Sehr geehrte Damen und Herren, mit dem Fachtag Rechnungslegung greifen wir aktuelle Tendenzen und Praxisfragen aus den Bereichen

Mehr

»Aktuarielle Methoden in der Lebens- und Kompositversicherung«

»Aktuarielle Methoden in der Lebens- und Kompositversicherung« SEMINAR»Aktuarielle Methoden in der Lebens- und Kompositversicherung«www.versicherungsforen.net/aktuariat/seminare » Die Mehrheit bringt der Mathematik Gefühle entgegen, wie sie nach Aristoteles durch

Mehr

YIN-Zertifikat. Academic Leadership Führung in der Wissenschaft

YIN-Zertifikat. Academic Leadership Führung in der Wissenschaft YIN-Zertifikat Academic Leadership Führung in der Wissenschaft Stand 03.05.2011 KIT Universität des Landes Baden-Württemberg und nationales Forschungszentrum in der Helmholtz-Gemeinschaft www.kit.edu Diploma

Mehr

IPMA Level B / Certified Senior Project Manager

IPMA Level B / Certified Senior Project Manager IPMA Level C / Certified Project Manager Zertifizierter Projektmanager GPM IPMA Level B / Certified Senior Project Manager Zertifizierter Senior Projektmanager GPM IPMA_Level_CB_Beschreibung_V080.docx

Mehr

IPML Institut für Produktionssteuerung, Materialwirtschaft und Logistik GmbH. Das IPML Weiterbildungsprogramm Optimierung von Geschäftsprozessen

IPML Institut für Produktionssteuerung, Materialwirtschaft und Logistik GmbH. Das IPML Weiterbildungsprogramm Optimierung von Geschäftsprozessen Das IPML Weiterbildungsprogramm Optimierung von Geschäftsprozessen 1 Optimierung von Geschäftsprozessen Motivation Schlanke und effiziente Geschäftsprozesse sind die entscheidenden Erfolgsfaktoren des

Mehr

Das Training für Führungskräfte und Mitarbeiter*

Das Training für Führungskräfte und Mitarbeiter* TRAINING Change Management Das Training für Führungskräfte und Mitarbeiter* Führen Sie Ihr Unternehmen und Ihre Mitarbeiter sicher und erfolgreich durch Veränderungsprozesse. Gestalten Sie mit Herz und

Mehr

Betrieblichen Businesscoach. Betrieblichen Konfliktberater

Betrieblichen Businesscoach. Betrieblichen Konfliktberater Fortbildung zum Betrieblichen Businesscoach und/oder Betrieblichen Konfliktberater ihre vorteile Mit unserem Aus-und Fortbildungsprogramm bieten wir Ihnen als Führungskräften mit Personalverantwortung

Mehr

Wir gestalten Entwicklung.

Wir gestalten Entwicklung. Ganzheitliches Performance Management Schwerpunkte: Ganzheitliches Performance Management und Mitarbeiterentwicklung proconsult Dr. Karl-Heinz Bittorf Mobil: 0163-8375753 Ansatzpunkte für ein erfolgreiches

Mehr

PROGRAMM 2014 SEMINARE & LEHRGÄNGE FÜHRUNG UND MANAGEMENT

PROGRAMM 2014 SEMINARE & LEHRGÄNGE FÜHRUNG UND MANAGEMENT PROGRAMM 2014 SEMINARE & LEHRGÄNGE FÜHRUNG UND MANAGEMENT We encourage and support development www.mdi-training.com FÜR NEUE FÜHRUNGSKRÄFTE Kompetent als neue Führungskraft Die wichtigsten Führungsinstrumente

Mehr

Führungsinformationen in Echtzeit: Erfolgsfaktoren bei der Einführung einer Balanced Scorecard (BSC)

Führungsinformationen in Echtzeit: Erfolgsfaktoren bei der Einführung einer Balanced Scorecard (BSC) Führungsinformationen in Echtzeit: Erfolgsfaktoren bei der Einführung einer Balanced Scorecard (BSC) M. Kalinowski Michael.Kalinowski@ebcot.de www.ebcot.de Hannover, 15. März 2005 1 Die Strategieumsetzung

Mehr

20. September 2005. Performance und Tuning, Migration und Betrieb

20. September 2005. Performance und Tuning, Migration und Betrieb Workshop Performance und Tuning, Migration und Betrieb Wie kann die Performance von laufenden Anwendungen und Entwicklungszeiten reduziert werden? Worauf kommt es beim Betrieb von Cognos Anwendungen an?

Mehr

Progra n ew perspectives MM ü B ersi C ht 2013/2014

Progra n ew perspectives MM ü B ersi C ht 2013/2014 New perspectives Programmübersicht 2013/2014 executive 2013/2014 limak Austrian Business School Willkommen in einer neuen Dimension der Weiterbildung! Die LIMAK Austrian Business School ist die erste Business

Mehr

Informationen für Unternehmen

Informationen für Unternehmen Informationen für Unternehmen Hamburg SKP Personal- und Managementberatung bundesweit präsent Duisburg Standorte und Beratungsbüros in Hamburg, Duisburg, Frankfurt, München, Nürnberg und Stuttgart Frankfurt

Mehr

Fortbildung Karriereberatung empfohlen von der DGfK e.v.,

Fortbildung Karriereberatung empfohlen von der DGfK e.v., Fortbildung Karriereberatung empfohlen von der DGfK e.v., Fortbildung Karriereberatung empfohlen von der DGfK e.v. Fortbildung Karriereberatung Die Wirtschaft hat sich offensichtlich von der Krise erholt

Mehr

Weiterbildung Systemische Teamentwicklung

Weiterbildung Systemische Teamentwicklung Weiterbildung Systemische Teamentwicklung für Coaches und Trainer München - Rosenheim Systemische Teamentwicklung Team In dieser modularen Ausbildung geht alles um die Frage, wie Sie Teams in ihrer Entwicklung

Mehr