Nordcapital Immobilienfonds München

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Nordcapital Immobilienfonds München"

Transkript

1 Nordcapital Immobilienfonds München ÄRZTE- UND GESCHÄFTSHAUS Die inhaltliche Richtigkeit der im Verkaufsprospekt gemachten Angaben ist nicht Gegenstand der Prüfung durch die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin).

2 Eine gesunde Mischung Nordcapital Immobilienfonds München Investition in ein Ärzte- und Geschäftshaus in München-Trudering Truderinger Gesundheits Zentrum fertiggestellter und voll vermieteter Neubau Stabile Erträge durch langfristige Mietverträge in den Bereichen Gesundheitswesen und Einzelhandel Diversifikation über Mieter, Nutzungen und Mietvertragslaufzeiten Geringe Konjunkturabhängigkeit und hohes Wachstumspotential im Sektor Gesundheitswesen Laufende Mietanpassungen an die Entwicklung der Inflationsrate Jährliche Auszahlungen von 5,5 %, steigend auf 5,75 %, geplant

3 Bildhinweis Die in diesem Verkaufsprospekt eingesetzten Abbildungen zeigen die Fondsimmobilie (Gesamtansichten und Ausschnitte außen und innen) sowie Stellvertreterbilder der fachärztlichen Bereiche, die in der Fondsimmobilie vertreten sind. Bei den abgebildeten Personen handelt es sich nicht um die tatsächlichen Mieter, ihre Mitarbeiter oder ihre Patienten. Diese Personen wurden auch nicht in der Fondsimmobilie aufgenommen. Ferner wird auf Seite 39 eine Ansicht der Stadt München als Belegenheitsort der Immobilie gezeigt. 3

4 Vollständigkeitserklärung Anbieter des vorliegenden Beteiligungsangebotes ist die NORDCAPITAL Emissionshaus GmbH & Cie. KG mit Sitz in Hamburg, Hohe Bleichen 12, im Auftrag der NORDCAPITAL Immobilienfonds München GmbH & Co. KG. Der Anbieter übernimmt die Ver antwortung für den Inhalt dieses Verkaufsprospektes. Alle Prospektangaben, Entwicklungsprognosen und Berechnungen wurden nach aktuellem Kenntnisstand mit Sorgfalt zusammengestellt. Nach dem Wissen des Anbieters sind die Angaben in diesem Prospekt richtig, und wesentliche Umstände sind nicht ausgelassen worden. Tag der Aufstellung des Verkaufsprospektes: 30. Juli 2012 NORDCAPITAL Emissionshaus GmbH & Cie. KG, vertreten durch die Verwaltung NORDCAPITAL Emissionshaus GmbH, vertreten durch einen Geschäftsführer und einen Prokuristen. Florian Maack ppa. Jochem Oebbecke 4 Inhalt

5 Inhalt 4 Vollständigkeitserklärung A: Fondskonzept 6 Perspektiven 8 Beteiligung im Überblick 16 Nordcapital gemeinsam Werte schaffen 26 Risiken der Beteiligung B: Wirtschaftliche Betrachtungen 38 Wirtschaftsstandort Deutschland 42 Gesundheitswesen im Wandel 46 Gewerbeimmobilienmarkt Deutschland 48 Gewerbeimmobilienmarkt München 50 Investitionsstandort 56 Fondsimmobilie 66 Mieter und Mietverträge 70 Vorteile der Fondsimmobilie im Überblick 72 Investitions- und Finanzierungsplan des Emittenten 74 Ergebnisprognose des Emittenten 78 Ergebnisprognose für den Investor 80 Abweichungsanalysen der Ergebnisprognose 82 Fortführungsszenarien C: Recht und Steuern 84 Rechtliche Grundlagen 100 Steuerliche Grundlagen 108 Vertragspartner 112 Gesellschaftsvertrag 125 Treuhand- und Verwaltungsvertrag 130 Mittelfreigabe- und Mittelverwendungskontrollvertrag 134 Prognostizierte Vermögens-, Finanz- und Ertragslage 139 Verbraucherinformation bei Fernabsatzgeschäften 142 Glossar 144 Wichtige Hinweise Anlagen Beitrittserklärung, Widerrufsbelehrung und Teilnahmevereinbarung Investor s Lounge 5

6 A: Fondskonzept Substanzstarke Immobilieninvestitionen sind aufgrund ihrer Stabilität, der regelmäßigen Erträge und des guten Inflationsschutzes wichtiger Bestandteil einer diversifizierten Vermögensstruktur. Vor allem in Zeiten volatiler Märkte gewinnen Immobilien stark an Be - deutung. Insbesondere der Standort Deutschland bietet privaten Investoren ein solides Fundament für ihr Immobilienportfolio. Stabilität und Substanz... Mit einer Investition in Immobilien sind die charakteris - tischen Merkmale Stabilität und Substanz im wahrsten Sinne der Worte fest verbunden. Werthaltige Immobilien bieten in hohem Maße Bestandssicherung des eingesetzten Kapitals. Bonitätsstarke Mieter, langfristige Mietverträge mit hohem Inflationsschutz sowie Mieter mit weitgehend konjunktur unabhängigen Ertragsmodellen ermöglichen regelmäßige und stabile Auszahlungen an die Investoren. Entscheidende Faktoren im Hinblick auf das Wertsteigerungspotential sind eine erfolgreiche Anschlussvermietung und eine spätere Veräußerung. Diese werden entscheidend von der Lage der Immobilie und den wirtschaftlichen Pers - pektiven des Standortes bestimmt.... in Deutschland... Das wirtschaftliche Geschehen in Deutschland, eine der führenden Industrienationen der Welt, wird von einem starken Mittelstand geprägt. Das Land kann sich im Um - feld der gegenwärtig spürbaren Schulden- und Vertrauenskrise im Euroraum erfolgreich behaupten. Aus Sicht inund ausländischer Investoren gilt Deutschland daher als ein bevorzugtes Belegenheitsland für Investitionen in Immobilien.... mit gesunden Zukunftsperspektiven In Deutschland werden unabhängig von konjunkturellen Phasen stetig steigende Beträge für die Gesundheit der Bevölkerung aufgewendet wurden rund 287 Mrd. für Gesundheitsleistungen ausgegeben das entspricht 6 Fondskonzept

7 Perspektiven rund 11,6 % des Bruttoinlandsproduktes. Dabei nimmt die Effizienz in der ärztlichen Behandlung zu. Einrichtungen für die ambulante Versorgung und Betreuung der Patienten gewinnen hierbei an Bedeutung. Moderne Gesundheitszentren profitieren Neue Ärztehäuser führen Fachärzte zusammen und bündeln die medizinische Grundversorgung an zentralen Orten, die sich durch ihre gute Erreichbarkeit auszeichnen. Medizinische Versorgungszentren und Reha-Kliniken ersetzen oder erweitern medizinische Leistungen, die von Krankenhäusern oft nicht angeboten werden. Häufig werden Gesundheitszentren mit stark frequentierten Mietern, wie z.b. Einzelhändlern, ergänzt. Mieter und Kunden können so Synergieeffekte nutzen. 7

8 Beteiligung im Überblick Der Nordcapital Immobilienfonds München bietet privaten Investoren die Möglichkeit, sich an einem modernen Ärzte- und Geschäftshaus mit einer diversifizierten Mieterstruktur und langfristigen Mietverträgen zu beteiligen. Die Fondsimmobilie neu und multifunktional Truderinger Gesundheits Zentrum ein nach multifunktionalen Gesichtspunkten geplanter und im April 2012 fertiggestellter Gebäudekomplex in bevorzugter Lage für Mieter, Kunden und Patienten. Der dreigeschossige Neubau von hoher Bauqualität wurde nach aktuellen Ausbauund Energiestandards errichtet und verfügt über ins gesamt 98 Pkw-Stellplätze, davon 83 in der hauseigenen Tiefgarage. Ein Wertgutachten bestätigt den marktgerechten Kaufpreis und die flexible Nutzungsmöglichkeit der Immobilie. München Wirtschaftskraft und Lebensqualität Die Stadt München ist Deutschlands drittgrößte Metropole und bietet den angesiedelten Unternehmen ein wirtschaftsstarkes und zukunftsweisendes Umfeld. Neben einem breit aufgestellten Mittelstand sind aktuell sieben DAX-Unternehmen aus unterschiedlichen Branchen mit ihren Hauptsitzen in der bayerischen Landeshauptstadt vertreten und tragen dazu bei, dass in der Stadt ein knappes Drittel des bayerischen Bruttoinlandsprodukts erwirtschaftet wird. München steht zudem für eine hohe Lebensqualität. Trudering ein Stadtteil mit guten Aussichten Der Stadtbezirk Trudering-Riem liegt im beliebten Münchener Osten und ist einer der Stadtbezirke mit dem stärksten Bevölkerungswachstum Münchens. Der unmit - telbar an die Fondsimmobilie angrenzende Bereich soll zu einem attraktiven Stadtteilzentrum ausgebaut werden. Eine Kindertagesstätte, Appartements für seniorengerechtes Wohnen, ein Seniorenwohnheim sowie ein Bürgerrathaus, in dem sich auch eine Volkshochschuleinrichtung befinden wird, sind projektiert bzw. bereits im Bau. 8 Fondskonzept

9 Die Fondsimmobilie ist an das öffentliche Personennahverkehrsnetz des Großraums München sehr gut angebunden. Neben fünf Buslinien verlaufen direkt gegenüber der Immobilie am Bahnhof Trudering S-Bahn- und U-Bahn- Linien, über die die Münchener Innenstadt in wenigen Minuten erreicht wird. Diversifizierte Mieterstruktur mit langfristigen Mietverträgen und hohem Inflationsschutz Fünf Fachärzte Kinderarzt, Frauenarzt, Zahnarzt, Kiefer - orthopäde und Augenarzt sowie eine Physiotherapie und eine Orthopädische Praxis bilden die ausgewogene Mieterstruktur des dreistöckigen Gebäudehaupttrakts. Die Ärzte waren zuvor in der Region zugelassen und verfügen somit bereits über Patientenstämme. Die großflächige Erdgeschossebene wird von einer Apotheke sowie von einem Supermarkt genutzt, der mit einem breiten Warenangebot und Artikeln des täglichen Gebrauchs auch die Grundversorgung im erweiterten Einzugsbereich der Immobilie abdeckt. Bis Mai 2012 haben alle Mieter ihre Mietflächen übernommen mit Mietverträgen zwischen 10 und 18 Jahren zuzüglich Verlängerungsoptionen. Die durchschnittliche Mietvertragsfestlaufzeit aller Flächen, gewichtet nach der Ge - samtmietfläche, beträgt rund 16 Jahre. Sämtliche Mietverträge sehen eine Indexierung auf Basis des Verbraucherpreisindexes für Deutschland vor. Attraktive Auszahlungen Mit einer Investition in die Fondsimmobilie entstehen für Investoren langfristig stabile und weitgehend inflationsgeschützte Erträge. Die Mieteinnahmen ermöglichen prognostizierte jährliche Auszahlungen an die Investoren von 5,5 %, steigend auf 5,75 %. Bei einer geplanten Fondslaufzeit von gut 12 Jahren werden einschließlich des Erlöses aus dem Verkauf der Immobilie Gesamtauszahlungen von rund 169 % erwartet. Die laufenden Erträge aus Vermietung und Verpachtung unterliegen der Einkommensteuer nach persönlichem Einkommensteuersatz. Die Veräußerung der Immobilie soll Ende 2024 nach Ablauf der Spekulationsfrist und damit steuerfrei erfolgen. 9

10 Beteiligung im Überblick Wirtschaftliche Eckdaten Investitionsobjekt Ärztehaus mit Einzelhandel in München, Truderinger Straße 272 Übersteigen die insgesamt in der Liquidation geleisteten Auszahlungen den Betrag von 110 % des Kom- manditkapitals, erhält die geschäftsführende Kommanditistin als Gewinnvorab 20 % des übersteigenden Betrages (vgl. Seiten 77 und 97). Im Prospektszenario fällt dieser Gewinnvorab nicht an. Investorenkapital Geplante Fondslaufzeit Mindestbeteiligung Agio Einzahlung Auszahlungen Entschuldung Veräußerung Ergebnisverteilung bei Veräußerung 8,44 Mio. öffentlich angebotenes Kapital Bis zum 31. Dezember 2024; eine vorzeitige Kündigung ist nicht vorgesehen ; höhere Beteiligungen sollen durch teilbar sein. Über Ausnahmen von der Mindestbeteiligung entscheidet der Treuhänder nach eigenem Ermessen. 4 % des Beteiligungsbetrages 104 % (100 % zuzüglich 4 % Agio) nach Beitritt und Aufforderung durch den Treuhänder Ab dem auf die Einzahlung folgenden Monat sind Auszahlungen von anfänglich 5,5 % p.a. geplant, die halbjährlich nachschüssig jeweils im Juni und im Dezember ausgezahlt werden sollen, erstmals im Dezember Auf der Grundlage der Prospektkalkulation ergeben sich folgende Auszahlungen: 68,4 % während der prospektierten Bewirtschaftungsphase 100,3 % bei unterstellter Veräußerung 168,7 % Gesamtauszahlung Annuitätische Tilgung von anfänglich 1,0 % p.a., insgesamt 14,4 % über die geplante Fondslaufzeit kalkuliert Es wurde unterstellt, dass die Immobilie Ende 2024 zum 14,61-fachen der Jahresnettomiete (abzüglich Erbpacht) des Jahres 2025 veräußert wird. Damit wird ein im Vergleich zum Ankauf um 0,5 Jahresmieten geringerer Verkaufsfaktor zugrunde gelegt. Weiterhin wurden Veräußerungskosten von 1,0 % des Veräußerungserlöses sowie eine Reserve für Instandsetzungs- bzw. Revitalisierungskosten von 0,5 Jahresmieten kalkuliert. Rechtliche und steuerliche Eckdaten Investorenkreis Beteiligung Rechte aus der Beteiligung Haftung Einkunftsart Steuern laufend Steuern bei Veräußerung Das Angebot richtet sich primär an Investoren, die in Deutschland als natürliche Personen unbeschränkt steuerpflichtig sind und bereit sind, die auf den Seiten 26 bis 36 dargestellten Risiken zu tragen. Treuhand-Kommanditbeteiligung an der NORDCAPITAL Immobilienfonds München GmbH & Co. KG (Beteiligungsgesellschaft oder Emittent) Beteiligung am Ergebnis und an den Entnahmen sowie Stimm-, Kontroll- und Informationsrechte nach Maßgabe des Gesellschaftsvertrages und des Treuhand- und Verwaltungsvertrages (vgl. Seiten 86 und 87). Nach vollständiger Einzahlung ist die Haftung für die Investoren auf die Haftsumme von 10 % des Beteiligungsbetrages begrenzt. Einkünfte aus Vermietung und Verpachtung Der Überschuss der Einkünfte aus der Vermietung unterliegt beim Investor der Einkommensteuer. Abschreibungen, Zinsen, Erbpachtzahlungen und sonstige Kosten mindern das steuerliche Ergebnis. Sofern die Beteiligung im Privatvermögen gehalten wird, fällt die Veräußerung der Immobilie nach der geplanten Fonds laufzeit Ende 2024 nicht mehr in die 10-jährige Spekulationsfrist und erfolgt damit steuerfrei. 10 Fondskonzept

11 Immobilie Standort München, Truderinger Straße 272 Mietfläche m 2 Stellplätze 98 (davon 83 in der Tiefgarage) Kaufpreis 14,425 Mio. pro m 2 Nettomietfläche 1) Gutachterlicher Wert 15,0 Mio. pro m 2 Nettomietfläche 1) Anfängliche Jahresnettomiete Anfängliche Erbpacht p.a Kaufpreisfaktor 2) 15,11 Fertigstellung April 2012 Übernahme 1. August ) Ohne Berücksichtigung von Allgemeinflächen und ohne Tiefgarage und Außenstellplätze. 2) Bezogen auf die anfängliche Jahresnettomiete abzüglich Erbpacht. Vermietung Einzelhandel Apotheke Physiotherapie und fünf Arztpraxen Orthopädische Praxis Mietbeginn Mai 2012 April 2012 April 2012 April 2012 Mietvertragslaufzeit bis Dezember 2030 April 2027 April 2022 / 2027 April 2022 Mietanpassung 1) 80 % indexiert 100 % indexiert 100 % indexiert 100 % indexiert Beginn der Indexierung Juni 2015 Januar 2015 Januar 2015 Januar 2015 Verlängerungsoptionen 2 x 5 Jahre 3 x 5 Jahre 3 x 5 Jahre 3 bzw. 4 x 5 Jahre Anteil an Mietfläche 60,7 % 4,8 % 13,0 % 21,5 % 1) Eine Mietanpassung ist jeweils nach einer Änderung des Verbraucherpreisindexes von 10 % vorgesehen. Die Miete verändert sich proportional um 80 % bzw. um 100 % der Indexveränderung. Beim Einzelhandel müssen zwischen zwei Mietanpassungen mindestens drei Jahre liegen. 11

12 Beteiligung im Überblick Investition (Prognose) T In % der Investition gesamt In % des Eigenkapitals inkl. Agio 3) pro m 2 Mietfläche 4) Anschaffungs- und Anschaffungsnebenkosten 1) ,41 166, Vergütungen ,27 11, Nebenkosten 273 1,62 2,96 68 Liquiditätsreserve 118 0,70 1,28 29 Investition gesamt ,00 182, Finanzierung (Prognose) T In % der Finanzierung gesamt In % des Eigenkapitals inkl. Agio 3) Hypothekendarlehen ,57 86,60 Kommanditkapital 2) ,42 91,80 Agio auf das Fondskapital 338 2,01 3,66 Finanzierung gesamt ,00 182,06 1) Die Anschaffungs- und Anschaffungsnebenkosten setzen sich aus dem Kaufpreis der Immobilie von insgesamt T , der Grunderwerbsteuer von T 608 und sonstigen Erwerbsnebenkosten von T 338 zusammen. 2) Das Kommanditkapital der geschäftsführenden Kommanditistin wird im Zuge der Einwerbung des Fondskapitals um T 420 erhöht, deren Einzahlung zunächst gestundet wird (vgl. Seite 85). Diese Erhöhung wird daher in der Investitions- und Finanzierungsrechnung nicht ausgewiesen. Das gesamte Kommanditkapital beträgt damit T ) Bezogen auf das gesamte Eigenkapital inklusive Agio von insgesamt T ) Die Tiefgarage, Außenstellplätze und Allgemeinflächen sind in dieser Berechnung nicht berücksichtigt. 12 Fondskonzept

13 Die wichtigsten Vertragspartner INVESTOREN Treuhand- und Verwaltungsvertrag, Beitrittserklärungen Nordcapital Real Estate Fondsmanagement Nordcapital Treuhand Wirtschaftsprüfer, Rechtsanwälte, Steuerberater Geschäftsführende Kommanditistin Gesellschaftsvertrag Dienstleistungsverträge Nordcapital Emissionshaus Nordcapital Immobilienfonds München Bank Geschäftsbesorgungsverträge Beteiligungsgesellschaft Hypothekendarlehen Nordcapital Real Estate FMZ TRUDERING MK1 Geschäftsbesorgungsverträge Kaufvertrag Mieter Mietverträge für Einzelhandel, Apotheke, Physiotherapie und Orthopädische Praxis sowie fünf Arztpraxen 13

14 Beteiligung im Überblick Gesamtprovisionen nach dem Vermögensanlagengesetz Die Gesamthöhe der Provisionen, insbesondere Vermittlungsprovisionen oder vergleichbarer Vergütungen, be - trägt T zuzüglich etwaiger Umsatzsteuer. Bezogen auf den Gesamtbetrag der angebotenen Vermögensanlage (ohne Agio) entspricht dies 14,5 %. In den Provisionen ist eine Maklercourtage eines nicht mit dem Anbieter verbundenen Unternehmens aus dem Erwerb der Fondsimmobilie enthalten. Weitere Leistungen der Investoren Der Investor hat über seine Einlage nebst Agio, ggf. zu leistende Verzugszinsen und die gesetzliche Kommandi - tistenhaftung (vgl. Seite 31) hinaus keine weiteren Leis - tungen zu erbringen. Die Kommanditistenhaftung ist maximal auf die Höhe seiner insgesamt empfangenen Auszahlungen begrenzt. Sie lebt wieder auf, wenn das Kapitalkonto des Investors durch Auszahlungen unter den Stand der Haftsumme sinkt. Auch nach dem Ausscheiden des Investors besteht eine 5-jährige Nachhaftung für be - reits bei Ausscheiden bestehende Verbindlichkeiten. Im Falle der Insolvenz der Beteiligungsgesellschaft kann es zur Rückforderung von Auszahlungen kommen. Es besteht keine Nachschussverpflichtung. Kosten der Beteiligung Der vom Investor zu zahlende Gesamtbetrag entspricht seiner Zeichnungssumme zuzüglich 4 % Agio. Er muss als Bareinlage in Euro nach Aufforderung durch den Treuhänder auf dem angegebenen Konto der Beteiligungsgesellschaft eingezahlt werden. Bei verspäteter Zahlung sind ab Fälligkeit gesetzliche Verzugszinsen zu entrichten. Soweit die Beteiligungsgesellschaft Fremdmittel in Anspruch nimmt, beträgt der Zinssatz jedoch mindestens 3 % über dem für sie maßgeblichen Zinssatz. Im Übrigen fallen für den Investor Überweisungs- und Kommunikationskosten, wie Telefongebühren und Porto, an, die im Voraus nicht benannt werden können. Für die Umwandlung seiner Beteiligung als Treugeber in eine direkte Beteiligung muss der Investor die Kosten für die erforderliche notarielle Beglaubigung seiner Handelsregis - tervollmacht (ca. 1 bis 2 des Beteiligungsbetrages) tragen. Bei allen Verfügungen, insbesondere bei Übertragungen, sowie bei zusätzlichen Leistungen des Treuhänders über den üblichen Treuhandaufwand hinaus kann der Treuhänder eine angemessene Aufwandspauschale in Rechnung stellen. Bei einer Übertragung der Beteiligung entstehen seitens der Gesellschaft für den Übertragenden keine gesonderten Kosten. Wegen der Kosten des Übertragungsempfängers vgl. 17 Nr. 4 des Gesellschaftsvertrages und 8 Nr. 3 des Treuhandvertrages. Schaltet der Investor bei der Verwaltung oder Veräußerung der Beteiligung Dritte (z.b. Makler) ein oder hat er seine Beteiligung fremdfinanziert, können dort weitere Kosten anfallen. Weitere Kosten können für den Nachweis der Erbfolge entstehen. Die genaue Höhe der vorgenannten Kosten kann nicht angegeben werden. Für den Investor entstehen keine weiteren Kosten, insbesondere keine weiteren Kos - ten, die mit dem Erwerb, der Verwaltung und der Veräußerung der Vermögensanlage verbunden sind. Haftung nach dem Vermögensanlagengesetz Haftungsansprüche bei fehlerhaftem Verkaufsprospekt können nur dann bestehen, wenn die Beteiligung während der Dauer des öffentlichen Angebotes, spätestens jedoch innerhalb von zwei Jahren nach dem ersten öffentlichen Angebot der Beteiligung im Inland, erworben wird. Haftungsansprüche aufgrund bürgerlich-rechtlicher Haftungstatbestände bleiben unberührt. 14 Fondskonzept

15 Strukturwandel In Deutschland wird immer mehr Geld für die Gesundheit ausgegeben der Druck zu Kosteneinsparungen nimmt zu. Qualifizierte Beratung und persönliche Fürsorge sollen einerseits auch zukünftig im Mittelpunkt der ärztlichen Versorgung stehen, müssen andererseits aber bezahlbar bleiben. Strukturwandel im Gesundheitswesen heißt die Antwort. 15

16 Nordcapital Gemeinsam Werte schaffen Die Nordcapital-Unternehmensgruppe ist in den Bereichen Schifffahrt, Immobilien, Private Equity, erneuerbare Energien sowie alternative Investments tätig und zählt zu den führenden deutschen Emissionshäusern. Mit ihrer Kompetenz bei der Struk - turierung von Projektfinanzierungen ermöglicht die Unternehmensgruppe privaten und institutionellen Investoren, sich in aussichtsreichen Märkten zu engagieren. Seit Gründung der Nordcapital im Jahr 1992 wurde ein In - vestitionsvolumen von rund 6,8 Mrd. realisiert. Investoren haben in 140 Vermögensanlagen rund Beteiligungen mit einem Eigenkapital von über 3,0 Mrd. gezeichnet. Nordcapital wurde im Januar 2012 vom unabhängigen Analyseinstitut Scope Analysis bewertet und mit einem AA für Sehr hohe Managementqualität ausgezeichnet. Damit gehört Nordcapital zu den besten aller bewerteten Emissionshäuser. Investitionstätigkeit der Nordcapital, kumulierte Werte per 31. Dezember Investitionsvolumen Platziertes Eigenkapital Kumulierte Werte in Mio. Euro Platzierte Vermögensanlagen Beteiligungen privater Investoren Fondskonzept

17 Langjährige Immobilienkompetenz Das Know-how der Nordcapital-Unternehmensgruppe und die Nutzung eines Netzwerkes internationaler Kontakte bilden die Basis für überzeugende Fondskonzepte im Im - mobilienbereich. Der Fokus von Nordcapital lag bisher vor allem auf hochwertigen Auslandsimmobilien, die langfristig an internationale Unternehmen vermietet sind und bei relativ geringen steuerlichen Belastungen hohe Auszahlungen an die Investoren ermöglichen. Seit 2011 gilt die besondere Aufmerksamkeit dem zukunfts - trächtigen deutschen Markt für Gesundheitsimmobilien, hier vorrangig Ärzte- und Geschäftshäusern. Diese bieten Investoren einen Mix aus unterschiedlichen Nutzungen und langfristigen Mietverträgen an infrastrukturell gut an - gebundenen Standorten. Gute Voraussetzungen, um stabile Auszahlungen bei gleichzeitiger Risikostreuung zu erzielen. Seit dem Jahr 2002 wurden 14 Immobilienfonds mit insgesamt 20 Objekten und einem Gesamtinvestitionsvolumen von rund 736 Mio. realisiert. Assetklassen der von Nordcapital emittierten Fonds per 31. Dezember 2011 Immobilienfonds der Nordcapital Schiffsbeteiligungen 100 Immobilien 14 Private Equity 9 Zweitmarkt 9 Erneuerbare Energien 4 Alternative Investments 3 Altersvorsorge 1 Gesamt 140 Fondsname Standorte Hauptmieter Den Haag Den Haag Schindler Liften Den Haag Groene Schenk * Den Haag FMO Weert Weert Enexis San Francisco * San Francisco Benetton U.S.A. Delft Hilversum Delft TNO Hilversum Inter Access Niederlande 5 Amersfoort Capgemini Deventer FNV Bondgenoten Weert FNV Bondgenoten London 1 London ACE Global Markets Niederlande 6 Amsterdam Dell Rotterdam Ballast Nedam Bouw Niederlande 7 Amsterdam Baker & McKenzie Rotterdam TBI Apeldoorn Capgemini Niederlande 8 Amsterdam NCR Niederlande 9 Rotterdam Hapag-Lloyd Niederlande 10 Hoofddorp RGD (Niederländischer Staat) Niederlande 11 Utrecht Mediq, Oracle Niederlande 12 Amsterdam PWC * Objekt verkauft 17

18 Nordcapital Gemeinsam Werte schaffen Geprüfte Leistungsbilanz Nordcapital Emissionshaus veröffentlicht in jedem Jahr eine von einer Wirtschaftsprüfungsgesellschaft geprüfte Leistungsbilanz. Die Leistungsbilanz für das Jahr 2010 ist unter zum Download bereit gestellt. Sie kann von interessierten Inves toren auch kostenlos an - gefordert werden. Die Leistungsbilanz für das Jahr 2011 ist zum Zeitpunkt der Prospektaufstellung noch nicht fertiggestellt. Die Seiten 19 bis 25 enthalten eine Zu sammenfassung aus der Leistungsbilanz Bei den Kennziffern (Fonds über, im bzw. unter Plan) wurde eine Abweichung bei den Pros - pektwerten von unter +/ 5 %, bezogen auf das im pros - pektierten Investitionsplan vorgesehene Eigenkapital ohne Agio, als im Plan be wertet. Für Fonds aus den Bereichen Private Equity und alternative Investments sowie für einige Fonds aus den Bereichen Zweitmarkt und erneuerbare Energien kann ein Prospekt-Ist-Vergleich nicht gezeigt werden, da in den Verkaufsprospekten keine Prognosen angegeben werden. Zu dem kann für 32 Schiffsfonds kein Prospekt-Ist-Vergleich gezeigt werden, da diese Fonds be - reits aus der Prospektlaufzeit herausgelaufen sind. Die steuerlichen Ergebnisse geben die Summe aus den ausgleichsfähigen negativen steuerlichen Ergebnissen und den zu versteuernden Ge winnen an. Niedrigere steuerliche Ergebnisse verringern die steuerliche Belastung der Inves - toren und wurden deshalb positiv (über Plan) gewertet. Auch beim Darlehensstand wurde ein im Ist niedrigerer Stand als positiv (über Plan) gewertet. Gesamtperformance Mittelrückfluss nach Steuern p.a. In %, bezogen auf das Fondskapital +4,4 +3,5 +7,8 Auszahlungen Steuersaldo Mittelrückfluss fluss von 7,8 % p.a. Hierbei verlief die Entwicklung in den einzelnen Assetklassen unterschiedlich, wie im Folgenden dargestellt wird. Entwicklung 2011 und Ausblick Die Schiffs- und Zweitmarktfonds bewegen sich weiterhin in einem schwierigen Marktumfeld. Im Jahr 2011 wurden bei zwei Schiffsfonds Kapitalerhöhungen durchgeführt und auch 2012 werden weitere Kapitalerhöhungen nötig. Der niederländische Markt für Gewerbeimmobilien hat sich seit 2010 abgeschwächt. Bei einem niederländischen Immobilienfonds kann daher eine Kapitalerhöhung erforderlich werden. Gesamtperformance aller Fonds Ende 2010 Fasst man alle Fonds zusammen, so ergibt sich das folgende Bild: Bezogen auf das Fondskapital lagen die durchschnittlichen jährlichen Auszahlungen bei 4,4 % und der Saldo aus eingesparten und geleisteten Steuerzahlungen im Mittel bei 3,5 % p.a. Damit ergibt sich für die Investoren der Nordcapital-Fonds ein durchschnittlicher Mittelrück - Im Jahr 2011 hat sich die Gesamtperformance der Fonds daher weiter verschlechtert. Trotz des schwierigen Marktumfeldes konnten 2011 zwei Schiffe verkauft werden, da - von eines mit einem sehr guten Ergebnis. Insgesamt wurden im Jahr 2011 von allen Fonds Auszahlungen von rund 113 Mio. geleistet und damit rund 20 % mehr als Fondskonzept

19 Schiffsbeteiligungen Bis Ende 2010 wurden 99 Fonds mit 122 Schiffen und ei - nem Gesamtinvestitionsvolumen von 5,2 Mrd. in den Bereichen Containerschiffe, Bulker und Offshore-Schiffe platziert. Ende 2010 waren davon drei Schiffe verkauft. Für 19 Schiffsfonds wurden 2009 und 2010 Kapital erhöhungen durchgeführt. Schiffsbeteiligungen Mittelrückfluss nach Steuern p.a. In %, bezogen auf das Fondskapital +8,3 Bezogen auf das Fondskapital lagen die durchschnittlichen jährlichen Auszahlungen bei 4,3 %. Der Saldo aus eingesparten und geleisteten Steuerzahlungen lag im Mittel bei 3,9 % p.a. Damit ergibt sich als durchschnittlicher Mittelrückfluss aus den Schiffsbeteiligungen ein Wert von 8,3 % p.a. +4,3 +3,9 Auszahlungen Steuersaldo Mittelrückfluss Betrachtet man nur die 64 Fonds, die 2010 noch innerhalb der prospektierten Laufzeit waren, so ergibt sich folgendes Bild: Die Betriebsergebnisse dieser Fonds lagen mit Mio. rund 3,6 % unter den prospektierten Werten. Die steuerlichen Ergebnisse waren insgesamt deutlich besser als prospektiert. Schiffsbeteiligungen Investitionsphase Gesamtflotte Prospekt Ist Fonds über Plan Fonds im Plan Fonds unter Plan Investitionsvolumen T Fondskapital 1) T Betriebsphase bestehende Flotte Prospekt Ist Fonds über Plan Fonds im Plan Fonds unter Plan Nettoumsatzerlöse kumuliert T Betriebsergebnis kumuliert T Auszahlungen kumuliert T Liquidität T Stand Hypothekendarlehen TUS$ Steuerliche Ergebnisse kumuliert T Mittelrückfluss kumuliert 66,87 % 59,01 % ) Inklusive Kapitalerhöhungen. 19

20 Nordcapital Gemeinsam Werte schaffen Zweitmarkt Bis Ende 2010 wurden acht Zweitmarktfonds für Schiffsbeteiligungen mit einem Gesamtinvestitionsvolumen von 261 Mio. platziert. Zweitmarkt Mittelrückfluss nach Steuern p.a. In %, bezogen auf das Fondskapital Das Jahr 2010 war für die älteren Zweitmarktfonds ein schwieriges Jahr, da viele Zielgesellschaften keine Auszahlungen leisten konnten oder diese aus kaufmännischer Vorsicht noch zurückgestellt haben. Bei zwei Fonds wurden Kapitalerhöhungen durchgeführt, um sich an Kapitalerhöhungen bei Zielgesellschaften zu beteiligen. Die jüngeren Fonds konnten dagegen die niedrigen Zweitmarktkurse nutzen und Beteiligungen zu attraktiven Preisen einkaufen. Bezogen auf das Fondskapital lagen die durchschnittlichen jährlichen Auszahlungen bei 0,4 % und der Steuersaldo im Mittel bei 3,5 % p.a. Damit ergibt sich ein durchschnittli - cher Mittelrückfluss aller Fonds von 3,9 % p.a. +0,4 +3,5 +3,9 Auszahlungen Steuersaldo * Mittelrückfluss * Vorläufige Werte. Die steuerliche Anerkennung ist Gegenstand laufender Einspruchsverfahren. Betrachtet man nur die fünf Fonds, deren Prospekt eine Prognoserechnung enthielt, so ergibt sich folgendes Bild: Das Betriebsergebnis dieser Fonds lag bei 20,1 Mio. ge - genüber einem prospektierten Wert von 48,7 Mio. Zweitmarkt Investitionsphase Gesamtportfolio Prospekt Ist Fonds über Plan Fonds im Plan Fonds unter Plan Investitionsvolumen T Fondskapital 1) T Betriebsphase Prospekt Ist Fonds über Plan Fonds im Plan Fonds unter Plan Einnahmen kumuliert T Betriebsergebnis kumuliert T Auszahlungen kumuliert T Liquidität T Stand Darlehen T Steuerliche Ergebnisse kumuliert T Mittelrückfluss kumuliert 18,54 % 10,61 % 1 4 1) Inklusive Kapitalerhöhungen. 20 Fondskonzept

21 Immobilien Bis Ende 2010 wurden 14 Fonds mit 20 Immobilien platziert. Investiert wurde in eine Einzelhandelsimmobilie in den USA, eine Büroimmobilie in London und 18 Büroimmobilien in den Niederlanden. Das Investitionsvolumen beläuft sich auf insgesamt 736 Mio. Der USA-Fonds so - wie ein Niederlande-Fonds haben ihre Immobilien erfolgreich verkauft. Immobilien Mittelrückfluss nach Steuern p.a. In %, bezogen auf das Fondskapital +6,6 +6,4 Die zwölf noch laufenden Fonds verliefen weitgehend prospektgemäß: Das kumulierte Betriebsergebnis lag bei 85,9 Mio. und damit 3,7 % über den Planwerten. Kumuliert lagen die Auszahlungen bei 71,5 Mio. und erreichten knapp 98 % der Planwerte. Aufgrund der deutlich geringeren Steuerzahlungen lag jedoch der Mittelrückfluss nach Steuern mit 22,5 %, bezogen auf das Nominalkapital, um 1,4 %-Punkte über den prospektierten Werten. Bezogen auf das Fondskapital wurden im Durchschnitt jährliche Auszahlungen von 6,6 % geleistet. 0,2 Auszahlungen Steuersaldo Mittelrückfluss Die Steuerzahlungen lagen im Mittel bei 0,2 % p.a. Damit ergibt sich bei den Immobilienfonds ein durchschnittli - cher Mittelrückfluss von 6,4 % p.a. Immobilien Investitionsphase Gesamtportfolio Prospekt Fonds im Plan Investitionsvolumen T Fondskapital T Ist Fonds über Plan Fonds unter Plan Betriebsphase bestehendes Portfolio Prospekt Fonds im Plan Nettoumsatzerlöse kumuliert T Betriebsergebnis kumuliert T Auszahlungen kumuliert T Liquidität T Stand Hypothekendarlehen T Steuerliche Ergebnisse kumuliert T Mittelrückfluss kumuliert 21,09 % 22,46 % 4 8 Ist Fonds über Plan Fonds unter Plan 21

»Investment Portfolio II«

»Investment Portfolio II« Kurzexposé»Investment Portfolio II«Renditebeteiligung 66 Diversifikation Ein gutes Portfolio ist mehr als eine lange Liste von Wertpapieren. Es ist eine ausbalancierte Einheit, die dem Investor gleichermaßen

Mehr

Kurzexposé.»SachwertSparplan«Renditefonds 80

Kurzexposé.»SachwertSparplan«Renditefonds 80 Kurzexposé»SachwertSparplan«Renditefonds 80 »SachwertSparplan«König & Cie. Kurzexposé Begrüßung Liebe Anleger, auf die Frage: Was sollte eine ideale Anlage bieten? antworten die meisten Anleger aktuell:

Mehr

WealthCap Immobilien Deutschland 35 Ten Towers München Exposé. Investition mit Weitblick

WealthCap Immobilien Deutschland 35 Ten Towers München Exposé. Investition mit Weitblick Werbung ANLAGEKLASSE Immobilien Deutschland WealthCap Immobilien Deutschland 35 Ten Towers München Exposé Investition mit Weitblick Ten Towers München Das Wichtigste im Überblick Immobilie Beteiligungsform

Mehr

Kapitalanlage Bahnhöfe Estudor GmbH

Kapitalanlage Bahnhöfe Estudor GmbH Estudor GmbH 1 Hinweis Die Verbreitung des auf folgenden Seiten dargestellten öffentlichen Angebots einer festverzinslichen Kapitalanlage in Form eines Nachrangdarlehens erfolgt ausschließlich in der Bundesrepublik

Mehr

SAB Wind FESTZINS III 2

SAB Wind FESTZINS III 2 SAB Wind FESTZINS III 2 n-informationsblatt (VIB) (Stand: 20.5.2015) Bitte unterschrieben zurück an UDI Der Erwerb dieser ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten

Mehr

Vermögensanlagen-Informationsblatt (VIB) (Stand: 10.6.2015)

Vermögensanlagen-Informationsblatt (VIB) (Stand: 10.6.2015) UDI Sprint FESTZINS III n-informationsblatt (VIB) (Stand: 10.6.2015) Bitte unterschrieben zurück an UDI Der Erwerb dieser ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten

Mehr

HCI Real Estate BRIC+

HCI Real Estate BRIC+ Kurzanalyse erstellt am: 24. September 2007 TKL.Fonds Gesellschaft für Fondsconception und analyse mbh Neuer Wall 18 D20354 Hamburg Telefon: +49 40 / 68 87 45 0 Fax: +49 40 / 68 87 45 11 EMail: info@tklfonds.de

Mehr

Die Investitionen Bayernfonds BestAsset 1. Stand: 03. Dezember 2007

Die Investitionen Bayernfonds BestAsset 1. Stand: 03. Dezember 2007 Die Investitionen Bayernfonds BestAsset 1 Stand: 03. Dezember 2007 Bayernfonds BestAsset 1 Ihre Fondsgesellschaft hat am 03. Dezember 2007 folgendes Investment getätigt: Zielfonds: Bayernfonds BestLife

Mehr

KURZANALYSE. Real EstateINVEST I

KURZANALYSE. Real EstateINVEST I KURZANALYSE Real EstateINVEST I 1 Diese Kurzanalyse stellt lediglich einen Auszug aus einer detaillierten Langanalyse dar. Diese Unterlagen enthalten nicht die vollständigen Informationen bzgl. der dargestellten

Mehr

Sicherheit für Generationen

Sicherheit für Generationen Sicherheit für Generationen Unser Geschäftsmodell Sehr geehrte Damen und Herren, Mit einer Investition in Immobilien verbindet man in erster Linie Sicherheit und Stabilität. Im folgenden zeigen wir Ihnen,

Mehr

DWS ACCESS Wohnen 3. Anlegen in deutsche Wohnimmobilien

DWS ACCESS Wohnen 3. Anlegen in deutsche Wohnimmobilien DWS ACCESS Wohnen 3 Anlegen in deutsche Wohnimmobilien Deutsche Wohnimmobilien eine beliebte Anlagemöglichkeit Die Investition in vermietete Eigentumswohnungen oder in Mehrfamilienhäuser stellt seit vielen

Mehr

ProReal Deutschland Fonds 4 Wohnraum schaffen in deutschen Metropolen

ProReal Deutschland Fonds 4 Wohnraum schaffen in deutschen Metropolen Hinweis: Diese Präsentation ist ausschließlich für Vertriebspartner im Bereich B2B bestimmt. ProReal Deutschland Fonds 4 Wohnraum schaffen in deutschen Metropolen Erstes Wohnimmobilienprojekt mittelbar

Mehr

HCI Private Equity VI

HCI Private Equity VI HCI Private Equity VI copyright by HCI copyright by HCI 2 Überblick: Private Equity in der Presse Die Welt, 06.05.2006 Focus Money, April 2006 Focus Money, April 2006 Poolnews, Januar 2006 Deutsche Bank

Mehr

DIE VIER ELEMENTE vereint im EuroSelect 21 München

DIE VIER ELEMENTE vereint im EuroSelect 21 München VIER ELEMENTE VEREINT IN EINEM SOLIDEN IMMOBILIENINVESTMENT DIE VIER ELEMENTE vereint im EuroSelect 21 München STÄRKE: QUALITÄT: PERSPEKTIVE: PASSION: DER STANDORT DIE OBJEKTE DER MIETER DER INITIATOR

Mehr

PI Pro Investor Immobilienfonds 1

PI Pro Investor Immobilienfonds 1 PI Pro Investor Immobilienfonds 1 PI Pro Investor 1 PI Pro Investor» PI Unternehmensgruppe PI Pro Investor GmbH & Co. KG PI Analyse & Research GmbH & Co. KG GmbH & Co. KG Proinvest-Beratung GmbH Die PI

Mehr

H C HANSE CAPITAL GRUPPE

H C HANSE CAPITAL GRUPPE H C HANSE CAPITAL GRUPPE Vorab-Information HC Krisen-Gewinner II Tradition hat Zukunft Vorwort Liebe Investoren, in Europa wird über die Insolvenzgefahr der PIGS-Staaten (Portugal, Italien, Griechenland

Mehr

Global 9 Buss Global Containerfonds 9 Euro

Global 9 Buss Global Containerfonds 9 Euro Global 9 Gut investiert in stabile Sachwerte: Eine große Containerflotte und die Aufwärtsbewegung im Containerleasing bieten beste Voraussetzungen für hohe Erträge. Buss Global Containerfonds 9 Euro Aussichtsreiche

Mehr

Immobilie 4. Potenziale erkennen: Zentrale Lage, modernes Gebäude, staatlicher Mieter. Buss Immobilienfonds 4 Dortmund

Immobilie 4. Potenziale erkennen: Zentrale Lage, modernes Gebäude, staatlicher Mieter. Buss Immobilienfonds 4 Dortmund Immobilie 4 Potenziale erkennen: Zentrale Lage, modernes Gebäude, staatlicher Mieter. Buss Immobilienfonds 4 Dortmund Gute Gründe auf einen Blick Sachwertinvestition in einen modernen Büroneubau Gefragte

Mehr

Die Revitalisierung von heute ist die Zukunft von morgen. NPL INVESTOR AG & CO. KG. Angebot im Überblick

Die Revitalisierung von heute ist die Zukunft von morgen. NPL INVESTOR AG & CO. KG. Angebot im Überblick Die Revitalisierung von heute ist die Zukunft von morgen. NPL INVESTOR AG & CO. KG Angebot im Überblick Vorwort Das Angebot Sehr geehrte Investoren, die Finanzkrise scheint vielerorts bereits wieder Geschichte

Mehr

Investmentstrategien, Marktzugang

Investmentstrategien, Marktzugang Investmentstrategien, Marktzugang und Perspektiven Klaus Fickert, Geschäftsführer König & Cie. SCOPE CIRCLES Investment Conference Geschlossene Immobilienfonds König & Cie.. Wohnwerte Deutschland SCOPE

Mehr

Herzlich willkommen in der neuen Welt der Alternativen Investmentfonds (AIF)

Herzlich willkommen in der neuen Welt der Alternativen Investmentfonds (AIF) Herzlich willkommen in der neuen Welt der Alternativen Investmentfonds (AIF) ZBI Professional 9 Der Beste in einer neuen Welt Stabilität, Ertrag und Vermögenssicherung 01 Welche Sorgen haben die Menschen

Mehr

Catella Doric HealthCare II

Catella Doric HealthCare II Catella Doric HealthCare II Ein Kooperationsangebot von Catella und Doric WERBEMITTEILUNG Übersicht Investitionsobjekte Beteiligung Gesamtinvestition Eigenkapital Fremdkapital Fünf Pflegeheime an en in

Mehr

KURZANALYSE. PROJECT Wohnen 14 Publikumsfonds - Einmalanlage

KURZANALYSE. PROJECT Wohnen 14 Publikumsfonds - Einmalanlage KURZANALYSE PROJECT Wohnen 14 Publikumsfonds Einmalanlage Kurzanalyse: PROJECT Wohnen 14 Einmalanlage Diese Kurzanalyse stellt lediglich einen Auszug aus einer detaillierten Langanalyse dar. Diese Unterlagen

Mehr

Equity Joint Ventures in der Projektentwicklung auch für Wohnen? Thomas Etzel November 2006

Equity Joint Ventures in der Projektentwicklung auch für Wohnen? Thomas Etzel November 2006 auch für Wohnen? Thomas Etzel November 2006 Real Estate Private Equity Fonds Merkmale: Eigenkapital für die Realisierung von Immobilienprojekten Kurz- oder mittelfristiger Anlagehorizont Aktive Managementunterstützung

Mehr

WWW.WOELBERN-INVEST.DE. Holland HOOFDDORP HILVERSUM

WWW.WOELBERN-INVEST.DE. Holland HOOFDDORP HILVERSUM WWW.WOELBERN-INVEST.DE Holland HOOFDDORP HILVERSUM 67 Holland 67 Inhalt Inhalt TEIL A Vorwort 07 Prospektverantwortung 08 Angebot im Überblick 10 Risikohinweise 16 Investitionsvorteile 28 Wölbern Group

Mehr

Risiko-Rendite-Profil High & High Investment in Start-Up Unternehmen

Risiko-Rendite-Profil High & High Investment in Start-Up Unternehmen Risiko-Rendite-Profil High & High Investment in Start-Up Unternehmen Investment Vertrag die Vertragsbedingungen im Überblick Diese Zusammenfassung dient ausschließlich der Übersichtlichkeit. Ihre Lektüre

Mehr

KGAL/ALCAS Beteiligungsangebot 125

KGAL/ALCAS Beteiligungsangebot 125 KGAL/ALCAS Beteiligungsangebot 125 Den Anlegern droht mehr als ein Totalverlust durch Auffassungsänderungen der Finanzverwaltung Am 17. Dezember 2007 hat die Fondsgesellschaft des KGAL/ALCAS Beteiligungsangebots

Mehr

Leistungsbilanz-Basistableau per 31.12.2003

Leistungsbilanz-Basistableau per 31.12.2003 Leistungsbilanz-Basistableau per 31.12.2003 HGA Capital Grundbesitz und Anlage GmbH Rosenstraße 11 20095 Hamburg Gegründet: 1972 Gesellschafter: HSH N Real Estate AG, Hamburg (100%) Gesellschafter der

Mehr

Geschlossene Fonds Das nächste Millionengrab? RA Dr. Christian Wolf

Geschlossene Fonds Das nächste Millionengrab? RA Dr. Christian Wolf Das nächste Millionengrab? RA Dr. Christian Wolf Oktober 2013 Charakteristika (I) Zumeist Kommanditgesellschaft mit beschränkter Haftung (GmbH & Co KG) Kommanditanteile werden nur innerhalb eines gewissen

Mehr

Nordcapital Waldfonds 2 - Rendite, aber natürlich! Telefonkonferenz, 14.02.2012

Nordcapital Waldfonds 2 - Rendite, aber natürlich! Telefonkonferenz, 14.02.2012 Nordcapital Waldfonds 2 Nordcapital Waldfonds 2 - Rendite, aber natürlich! Telefonkonferenz, 14.02.2012 1 Nordcapital 2011 Nordcapital Waldfonds 2 Nordcapital Waldinvestments Naturprodukt Holz als wichtigster

Mehr

TECHNISCHE OBJEKTDATEN STEUERDATEN MARKT+OBJEKT-ANNAHMEN

TECHNISCHE OBJEKTDATEN STEUERDATEN MARKT+OBJEKT-ANNAHMEN INVESTMENT + ROI KALKULATION Objekt Eintrachtstr. Wuppertal ohne Berücksichtigung der Annuität V 6.93 Szenario Bestand blaue Zellen ausfüllen TECHNISCHE OBJEKTDATEN STEUERDATEN MARKT+OBJEKT-ANNAHMEN Fläche

Mehr

DFH Immobilienfonds 98 Vodafone Campus Düsseldorf. Kurzbroschüre. www.dfh-ag.com

DFH Immobilienfonds 98 Vodafone Campus Düsseldorf. Kurzbroschüre. www.dfh-ag.com 98 DFH Immobilienfonds 98 Vodafone Campus Düsseldorf Kurzbroschüre www.dfh-ag.com 02 03 Für Anleger attraktiv der deutsche Büroimmobilienmarkt Deutschland festigt seine Position als einer der wichtigsten

Mehr

Fragebogen. Name:.. Vorname:.. Anschrift:.. Geburtsdatum:. Telefon:.. Telefax:.. E-Mail:... Internet:... Beruf:...

Fragebogen. Name:.. Vorname:.. Anschrift:.. Geburtsdatum:. Telefon:.. Telefax:.. E-Mail:... Internet:... Beruf:... Fragebogen I. Persönliche Angaben Name:.. Vorname:.. Anschrift:.. Geburtsdatum:. Telefon:.. Telefax:.. E-Mail:... Internet:... Beruf:.... II. Rechtsschutzversicherung: Rechtschutzversicherung besteht seit:...

Mehr

Attraktive Zinsen für Ihr Geld mit der Captura GmbH

Attraktive Zinsen für Ihr Geld mit der Captura GmbH Attraktive Zinsen für Ihr Geld mit der Captura GmbH Was wollen die meisten Sparer und Anleger? à Vermögen aufbauen à Geld so anlegen, dass es rentabel, besichert und kurzfristig wieder verfügbar ist Die

Mehr

6b EStG-Konzepte der KGAL CREATING FINANCIAL SUCCESS. 6b EStG-Konzepte der KGAL I Seite 1

6b EStG-Konzepte der KGAL CREATING FINANCIAL SUCCESS. 6b EStG-Konzepte der KGAL I Seite 1 6b EStG-Konzepte der KGAL CREATING FINANCIAL SUCCESS 6b EStG-Konzepte der KGAL I Seite 1 Inhalt KGAL Historie KGAL Leistungsspektrum Merkmale der 6b EStG-Konzepte der KGAL Platzierungsprozess Daten-Checkliste

Mehr

British Life: Traditionell. Ausgewogen. Sicher. MTV V British Life GmbH & Co. KG

British Life: Traditionell. Ausgewogen. Sicher. MTV V British Life GmbH & Co. KG British Life: Traditionell. Ausgewogen. Sicher. MTV V British Life GmbH & Co. KG MTV V British Life GmbH & Co. KG Seit Generationen erfolgreich Der britische Versicherungsmarkt ist einer der größten und

Mehr

Die fondsgebundene Vermögensverwaltung Eine gute Entscheidung für Ihr Vermögen

Die fondsgebundene Vermögensverwaltung Eine gute Entscheidung für Ihr Vermögen Die fondsgebundene Vermögensverwaltung Eine gute Entscheidung für Ihr Vermögen Die Partner und ihre Funktionen 1 WARBURG INVEST Vermögensvewalter Portfoliomanagement FIL - Fondsbank Depotbank Vertrieb

Mehr

Mit Sicherheit hoch hinaus

Mit Sicherheit hoch hinaus Mit Sicherheit hoch hinaus Kurzinformation Britische Kapital Leben V Setzen Sie auf eine perfekte Balance aus Rendite und Sicherheit. Lloyd Fonds. Intelligenter anlegen. Von Erfahrung profitieren u Garantie

Mehr

SolarArt Kraftwerk. Risiken. www.solarart-kraftwerk.de

SolarArt Kraftwerk. Risiken. www.solarart-kraftwerk.de 8 Risiken Grundsätzlicher Hinweis Im Folgenden werden die Risikofaktoren dargestellt, die für die Bewertung des Marktrisikos der Nachrangdarlehen von ausschlaggebender Bedeutung sind sowie die Risikofaktoren,

Mehr

Kapitaldienstfähigkeit: Ein wichtiger Nachweis für Ihre Bonität

Kapitaldienstfähigkeit: Ein wichtiger Nachweis für Ihre Bonität Kapitaldienstfähigkeit: Ein wichtiger Nachweis für Ihre Bonität Für die Bank ist die Kapitaldienstfähigkeit ihrer Kreditnehmer ein wesentlicher Beurteilungspunkt im Rahmen des Ratings. Bei der Beurteilung

Mehr

Wir sind Dein Auto. DARLEHENSVERTRAG. abgeschlossen am unten angeführten Tage zwischen

Wir sind Dein Auto. DARLEHENSVERTRAG. abgeschlossen am unten angeführten Tage zwischen DARLEHENSVERTRAG abgeschlossen am unten angeführten Tage zwischen Max Mustermann, geb. 08.08.1998 AT-1000 Musterstadt, Musterstrasse 1 nachfolgend kurz: Investor und der blitzzcar GmbH. FN 416066m AT-

Mehr

Finanzierungsvergleich für Ihre Eigentumswohnung

Finanzierungsvergleich für Ihre Eigentumswohnung Steuerberatung Wirtschaftsprüfung* Rechtsberatung Unternehmensberatung Bericht über den Finanzierungsvergleich für Ihre Eigentumswohnung zum 01. Januar 2013 Viktor Finanzierungsvergleich und Viktoria Finanzierungsvergleich

Mehr

P+P Pöllath + Partners Rechtsanwälte Steuerberater. Berlin Frankfurt München

P+P Pöllath + Partners Rechtsanwälte Steuerberater. Berlin Frankfurt München P+P Pöllath + Partners Rechtsanwälte Steuerberater Berlin Frankfurt München FONDS AM ENDE DER LAUFZEIT RECHTLICHE ASPEKTE DER LIQUIDATION UND VERSCHIEDENER HANDLUNGSOPTIONEN 6. Hamburger Fondsgespräch

Mehr

INVESTITION IN WOHNIMMOBILIEN

INVESTITION IN WOHNIMMOBILIEN INVESTITION IN WOHNIMMOBILIEN SACHWERTE AUS DER 1 GMBH & CO. GESCHLOSSENE INVESTMENTKOMMANDITGESELLSCHAFT Stand 24.08.2015 Version 01 Investitionsinformation Werbemitteilung Exemplarisch:, FÜRTH, SCHWABACHER

Mehr

Investmentfonds in Form von Immobilienfonds

Investmentfonds in Form von Immobilienfonds erarbeitet von Angelika Schynol, Azubi zuletzt geändert am 14.01.06 Investmentfonds in Form von Immobilienfonds Inhalt: 1. Investmentfonds 1.1. Die Beteiligung an Investmentfonds 1.2. Schutz des Anlegers

Mehr

TECHNISCHE OBJEKTDATEN STEUERDATEN WERT / WERTSTEIGERUNG

TECHNISCHE OBJEKTDATEN STEUERDATEN WERT / WERTSTEIGERUNG INVESTMENT + ROI KALKULATION Objekt Musterstadt Musterstraße ohne Berücksichtigung der Annuität Szenario IST TECHNISCHE OBJEKTDATEN STEUERDATEN WERT / WERTSTEIGERUNG Fläche Wohnen + Balkone 400,00 m² Abschreibungssatz

Mehr

US Hypotheken 2 Renditefonds versus US-Finanzkrise. HPC Capital GmbH, Hamburg 040 3 999 77 0

US Hypotheken 2 Renditefonds versus US-Finanzkrise. HPC Capital GmbH, Hamburg 040 3 999 77 0 US Hypotheken 2 Renditefonds versus US-Finanzkrise HPC Capital GmbH, Hamburg 040 3 999 77 0 US Hypotheken 2 Situation am US amerikanischen Hypothekenmarkt (sub-prime lending) 2 HPC US Hypotheken 2 sub-prime

Mehr

IN SUBSTANZ INVESTIEREN MIT SUBSTANZ VERDIENEN

IN SUBSTANZ INVESTIEREN MIT SUBSTANZ VERDIENEN DIE WIENWERT SUBSTANZ ANLEIHEN IN SUBSTANZ INVESTIEREN MIT SUBSTANZ VERDIENEN Von der Dynamik des Wiener Immobilienmarktes profitieren. Mit hohen Zinsen und maximaler Flexibilität. Spesenfrei direkt von

Mehr

Wer sind wir? KWAG Kanzlei für Wirtschafts- und Anlagerecht Ahrens & Gieschen. Gründungspartner: Jan Henning Ahrens und Jens-Peter Gieschen

Wer sind wir? KWAG Kanzlei für Wirtschafts- und Anlagerecht Ahrens & Gieschen. Gründungspartner: Jan Henning Ahrens und Jens-Peter Gieschen KWAG Rechtsanwälte Wer sind wir? KWAG Kanzlei für Wirtschafts- und Anlagerecht Ahrens & Gieschen Gründungspartner: Jan Henning Ahrens und Jens-Peter Gieschen - zur Zeit rund 3700 aktive Verfahren - über

Mehr

TECHNISCHE OBJEKTDATEN STEUERDATEN WERT / WERTSTEIGERUNG

TECHNISCHE OBJEKTDATEN STEUERDATEN WERT / WERTSTEIGERUNG INVESTMENT + ROI KALKULATION Objekt Musterstadt Musterstraße ohne Berücksichtigung der Annuität Szenario nach Mietanpassung, Kreditoptimierung und DG-Ausbau TECHNISCHE OBJEKTDATEN STEUERDATEN WERT / WERTSTEIGERUNG

Mehr

Muster des Monats: Belastungsvollmacht. 3 Belastungsvollmacht ( 1 )

Muster des Monats: Belastungsvollmacht. 3 Belastungsvollmacht ( 1 ) Muster des Monats: Belastungsvollmacht 3 Belastungsvollmacht ( 1 ) Um dem Käufer die Möglichkeit der Fremdfinanzierung des Kaufpreises zu geben, erteilt Verkäufer dem Käufer V o l l m a c h t, den verkauften

Mehr

Umfinanzierung einer Eigentumswohnung sinnvoll oder nicht?

Umfinanzierung einer Eigentumswohnung sinnvoll oder nicht? Private Vermögensplanung Umfinanzierung einer Eigentumswohnung sinnvoll oder nicht? von Dipl.-Kfm. Dirk Klinkenberg, Rösrath, www.instrumenta.de Bis Ende 2004 wurden viele Finanzierungen von Vermietungsimmobilien

Mehr

Bericht über den Finanzierungsvergleich für Ihre vermietete Eigentumswohnung. für Herrn Viktor Finanzierungsvergleich

Bericht über den Finanzierungsvergleich für Ihre vermietete Eigentumswohnung. für Herrn Viktor Finanzierungsvergleich Bericht über den Finanzierungsvergleich für Ihre vermietete Eigentumswohnung für Herrn Viktor Finanzierungsvergleich und Frau Viktoria Finanzierungsvergleich erstellt durch Martin Mustermann Steuerberater

Mehr

Kapitaldienstfähigkeit: Ein wichtiger Nachweis für Ihre Bonität

Kapitaldienstfähigkeit: Ein wichtiger Nachweis für Ihre Bonität Finanzmanagement 1 Kapitaldienstfähigkeit: Ein wichtiger Nachweis für Ihre Bonität Für die Bank ist die Kapitaldienstfähigkeit ihrer Kreditnehmer ein wesentlicher Beurteilungspunkt im Rahmen des Ratings.

Mehr

Aktuelle Trends und Neuerungen bei KG-Modellen

Aktuelle Trends und Neuerungen bei KG-Modellen Aktuelle Trends und Neuerungen bei KG-Modellen Eric Romba Hauptgeschäftsführer VGF Verband Geschlossene Fonds e.v. Symposium Herausforderungen und Innovationen bei Investments in unternehmerische Beteiligungen

Mehr

Real I.S. GRundveRMöGen IMMobIlIenpoRtfolIo bonn München

Real I.S. GRundveRMöGen IMMobIlIenpoRtfolIo bonn München Real I.S. Grundvermögen Immobilienportfolio Stand 01/2015 02 Fronhofer Galeria bonn, Anzahl Mieter 33 Mietfläche rd. 16.232 m 2 01 RegerHof München, Anzahl Mieter 20 Mietfläche rd. 14.248 m 2 Real I.S.

Mehr

SKY CLOUD Die neue Dimension des Fliegens

SKY CLOUD Die neue Dimension des Fliegens Der Leasingnehmer - Emirates Emirates ist ein wirtschaftlich selbständiges Unternehmen und eine der finanzstärksten Fluggesellschaften weltweit Unter den Top Ten gewinnstärksten Fluggesellschaften der

Mehr

1. Wie viel EUR betragen die Kreditzinsen? Kredit (EUR) Zinsfuß Zeit a) 28500,00 7,5% 1 Jahr, 6 Monate. b) 12800,00 8,75 % 2 Jahre, 9 Monate

1. Wie viel EUR betragen die Kreditzinsen? Kredit (EUR) Zinsfuß Zeit a) 28500,00 7,5% 1 Jahr, 6 Monate. b) 12800,00 8,75 % 2 Jahre, 9 Monate 1. Wie viel EUR betragen die Kreditzinsen? Kredit (EUR) Zinsfuß Zeit a) 28500,00 7,5% 1 Jahr, 6 Monate b) 12800,00 8,75 % 2 Jahre, 9 Monate c) 4560,00 9,25 % 5 Monate d) 53400,00 5,5 % 7 Monate e) 1 080,00

Mehr

Strategie Aktualisiert Sonntag, 06. Februar 2011 um 21:19 Uhr

Strategie Aktualisiert Sonntag, 06. Februar 2011 um 21:19 Uhr Es gibt sicherlich eine Vielzahl von Strategien, sein Vermögen aufzubauen. Im Folgenden wird nur eine dieser Varianten beschrieben. Es kommt selbstverständlich auch immer auf die individuelle Situation

Mehr

KURZANALYSE. One Capital ProReal Deutschland Fonds 3

KURZANALYSE. One Capital ProReal Deutschland Fonds 3 KURZANALYSE One Capital ProReal Deutschland Fonds 3 1 Diese Kurzanalyse stellt lediglich einen Auszug aus einer detaillierten Langanalyse dar. Diese Unterlagen enthalten nicht die vollständigen Informationen

Mehr

wuwo.denkmal.index Mehrfamilienhaus Sasstraße 22 Leipzig

wuwo.denkmal.index Mehrfamilienhaus Sasstraße 22 Leipzig wuwo.denkmal.index Mehrfamilienhaus Sasstraße 22 Leipzig Objektbeschreibung Seltenes Jugendstilbauwerk Funktionalität & Eleganz 15 restaurierte Wohnungen zwischen 53 qm und 147 qm Variieren zwischen 2

Mehr

In was soll ich investieren, in Geldwerte oder in Sachwerte?

In was soll ich investieren, in Geldwerte oder in Sachwerte? 1 In was soll ich investieren, in Geldwerte oder in Sachwerte? Sowohl als auch. Es stellt sich aber die Frage, ob gerade Geldwerte aufgrund der Inflationsproblematik für den mittelund langfristigen Vermögensaufbau

Mehr

Mandanteninformation. Wandelschuldverschreibungen als interessante Finanzierungsform

Mandanteninformation. Wandelschuldverschreibungen als interessante Finanzierungsform Mandanteninformation Wandelschuldverschreibungen als interessante Finanzierungsform Die Börsenzulassung Ihrer Gesellschaft ermöglicht es Ihnen, Kapital über die Börse zu akquirieren. Neben dem klassischen

Mehr

AXA Immoselect Monatsbericht August 2011

AXA Immoselect Monatsbericht August 2011 AXA Immoselect Monatsbericht August 2011 - Diese Information ist MiFID-konform und kann auch an Anleger weiter gegeben werden - Sehr geehrte Damen und Herren, gerne übersenden wir Ihnen den vierten AXA

Mehr

Gliederung: - warum Private Equity? - warum Private Equity Dachfonds? - warum Private Equity Partners I. Vergleich was wir wollten mit dem Markt

Gliederung: - warum Private Equity? - warum Private Equity Dachfonds? - warum Private Equity Partners I. Vergleich was wir wollten mit dem Markt HANSA TREUHAND beschäftigt sich bereits seit dem Jahr 2000 mit Private Equity Gemeinsam mit zwei starken Partnern kann nun der Zugang zu internationalen Spitzenfonds gesichert werden Feri als unabhängiger

Mehr

Werbung. Classic Value 8. München VIVA Südseite

Werbung. Classic Value 8. München VIVA Südseite Werbung Classic Value 8 München VIVA Südseite München VIVA Südseite Münchens schöne neue SÜDSEITE Bei Investoren ist München als einer der stabilsten Immobilienmärkte Europas sehr begehrt. Ob Wohn-, Büro-

Mehr

Stand: 7. Mai 2008 Telefonkonferenz zum 1. Quartal

Stand: 7. Mai 2008 Telefonkonferenz zum 1. Quartal Stand: 7. Mai 2008 Telefonkonferenz zum 1. Quartal 2 Fortsetzung des Wachstumskurses Mit fünf neuen Fonds ins Geschäftsjahr 2008 Umfassende Produktpipeline mit 12 Fonds aus den Asset-Klassen Schifffahrt,

Mehr

MULTI ASSET PORTFOLIO MULTI ASSET PORTFOLIO ANSPAR PLAN. Infrastruktur

MULTI ASSET PORTFOLIO MULTI ASSET PORTFOLIO ANSPAR PLAN. Infrastruktur Ob als Einmalanlage oder Sparplan, mit dem MAP-Beteiligungskonzept investieren Sie in ein breit gestreutes Sachwerte-Portfolio (100 % Eigenkapitalfonds). Alle wichtigen Anlageklassen werden hierbei berücksichtigt.

Mehr

ERSTE IMMOBILIENFONDS. Mag. Peter Karl (Geschäftsführung ERSTE Immobilien KAG)

ERSTE IMMOBILIENFONDS. Mag. Peter Karl (Geschäftsführung ERSTE Immobilien KAG) ERSTE IMMOBILIENFONDS Niedrige Zinsen, turbulente Kapitalmärkte gute Gründe um in Immobilien zu investieren Mag. Peter Karl (Geschäftsführung ERSTE Immobilien KAG) Vergleich Immobilienfonds Bewertung durch

Mehr

Niedrigzinspolitik und daraus folgt?

Niedrigzinspolitik und daraus folgt? Niedrigzinspolitik und daraus folgt? Die Europäische Zentralbank (EZB) senkt mit fast jeder Verkündung von Maßnahmen zur Gesundung der Finanz- und Wirtschaftskrise im EU-Raum den Leitzins. Eine Folge dieser

Mehr

Kenzo Japan Real Estate Fonds 1

Kenzo Japan Real Estate Fonds 1 Beteiligungsangebot im Überblick Art des Fonds Privatplatzierung in Deutschland für vermögende natürliche Personen sowie Investition in japanischen Yen (JPY) Investmentstruktur Beteiligung als Kommanditist

Mehr

SachWerte-Vielfalt einfach besitzen

SachWerte-Vielfalt einfach besitzen WERBUNG Anlageklasse SachWerte Portfolios WealthCap SachWerte Portfolio 2 Investitionsbericht vom 13.08.2015 SachWerte-Vielfalt einfach besitzen INVESTITIONSBERICHT 3 Allgemeine Informationen zum WealthCap

Mehr

Paribus Imtech- Hauptniederlassung München

Paribus Imtech- Hauptniederlassung München Die inhaltliche Richtigkeit der im Prospekt gemachten Angaben ist nicht Gegenstand der Prüfung des Prospektes durch die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht. Paribus Imtech- Hauptniederlassung

Mehr

Rückkaufsproblematik in der Lebensversicherung Zweitmarkt als Ausweg?

Rückkaufsproblematik in der Lebensversicherung Zweitmarkt als Ausweg? Rückkaufsproblematik in der Lebensversicherung Zweitmarkt als Ausweg? Gerd A. Bühler Bundesverband Vermögensanlagen im Zweitmarkt Lebensversicherungen e.v. (BVZL) 21.06.2005 1 21.06.2005 Inhalt Der Zweitmarkt

Mehr

HSC Optivita VII UK. Investition in UK-Lebensversicherungspolicen. Wissenswertes auf einen Blick

HSC Optivita VII UK. Investition in UK-Lebensversicherungspolicen. Wissenswertes auf einen Blick Wissenswertes auf einen Blick HSC Optivita VII UK Investition in UK-Lebensversicherungspolicen Wichtiger Hinweis: Der Anbieter ist verpflichtet, für die vorliegende Vermögensanlage einen Verkaufsprospekt

Mehr

WealthCap Private Equity 12 Balance

WealthCap Private Equity 12 Balance Private Equity bei WealthCap: verwaltetes Vermögen Investitionsphase BC Equity 3 & 4 (90 Mio. EUR) BC Equity 5 (10 Mio. USD) noch bis Ende 2010 in Investitionsphase, Zielfonds: BC Partners VIII, Carlyle

Mehr

Paribus Rail Portfolio III

Paribus Rail Portfolio III Paribus Rail Portfolio III Geschlossener inländischer Publikums-AIF Stand: 30. September 2015 Kapitalverwaltungsgesellschaft 2 Inhaltsverzeichnis A. Vorbemerkung 3 B. Definitionen 4 C. Verkaufsprospekt

Mehr

2. Auflage. Eigentumswohnung: Auswahl und Kauf

2. Auflage. Eigentumswohnung: Auswahl und Kauf 2. Auflage Eigentumswohnung: Auswahl und Kauf Eigentumswohnung was ist das eigentlich? 19 Der Kauf einer Eigentumswohnung zur Vermietung Statt zur Eigennutzung kann eine Wohnung natürlich auch als Kapitalanlage

Mehr

S O N D E R B E D I N G U N G E N. für Einmalanlage mit Profit Protection und für Double Chance

S O N D E R B E D I N G U N G E N. für Einmalanlage mit Profit Protection und für Double Chance S O N D E R B E D I N G U N G E N für Einmalanlage mit Profit Protection und für Double Chance SONDERBEDINGUNGEN FÜR EINMALANLAGE MIT PROFIT PROTECTION UND FÜR DOUBLE CHANCE Seite I. SONDERBEDINGUNGEN

Mehr

Die kostensparende Hypothekentilgung durch Beteiligung am internationalen Wirtschaftswachstum

Die kostensparende Hypothekentilgung durch Beteiligung am internationalen Wirtschaftswachstum Die kostensparende Hypothekentilgung durch Beteiligung am internationalen Wirtschaftswachstum Profitieren Sie von dem Wissen erfahrener Finanzierungsspezialisten Eine Konzeption der Intercapital Finanzberatung

Mehr

Hypotheken der BSI FlexIBle und vorteilhafte lösungen, exklusiv Für unsere kunden

Hypotheken der BSI FlexIBle und vorteilhafte lösungen, exklusiv Für unsere kunden en der BSI Flexible und vorteilhafte Lösungen, exklusiv für unsere Kunden 3 BSI IHR ZUVERLÄSSIGER PARTNER Seit über einem Jahrhundert setzt sich BSI engagiert und leidenschaftlich dafür ein, ihren Kunden

Mehr

LBBW Dividenden Strategie Euroland Sorgfältige Auswahl für glänzende Ergebnisse.

LBBW Dividenden Strategie Euroland Sorgfältige Auswahl für glänzende Ergebnisse. LBBW Dividenden Strategie Euroland Sorgfältige Auswahl für glänzende Ergebnisse. Fonds in Feinarbeit. Der LBBW Dividenden Strategie Euroland war einer der ersten Fonds, der das Kriterium Dividende in den

Mehr

Bei der Ermittlung der Zinstage wird der erste Tag nicht, der letzte Tag aber voll mitgerechnet.

Bei der Ermittlung der Zinstage wird der erste Tag nicht, der letzte Tag aber voll mitgerechnet. Zinsrechnung Sofern nicht ausdrücklich erwähnt, werden die Zinsen nach der deutschen Zinsmethode berechnet. Bei der deutschen Zinsmethode wird das Zinsjahr mit 360 Tagen und der Monat mit 30 Tagen gerechnet:

Mehr

In was soll ich investieren, in Geldwerte oder in Sachwerte?

In was soll ich investieren, in Geldwerte oder in Sachwerte? 1 In was soll ich investieren, in Geldwerte oder in Sachwerte? Sowohl als auch. Es stellt sich aber die Frage, ob gerade Geldwerte aufgrund der Inflationsproblematik für den mittelund langfristigen Vermögensaufbau

Mehr

Persönlicher Finanzstatus

Persönlicher Finanzstatus Persönlicher Finanzstatus für Hans Tüchtig und Hanna Tüchtig Zugspitzstr. 12 81541 München überreicht durch Vermögensbilanz zum 01.01.2014 Vermögenswerte nach Klassen... saldiert mit Verbindlichkeiten

Mehr

2. Kann der Treuhänder meine Zahlungsansprüche geltend machen?

2. Kann der Treuhänder meine Zahlungsansprüche geltend machen? Häufig gestellte Fragen der Anleihegläubiger an Hoffmann Liebs Fritsch & Partner Rechtsanwälte (HLFP) als Treuhänder der WGF-Hypothekenanleihen (Frequently Asked Questions - FAQs) 1. Wie kann ich mich

Mehr

WealthCap Immobilien Deutschland 35 Ten Towers München Verkaufsprospekt

WealthCap Immobilien Deutschland 35 Ten Towers München Verkaufsprospekt ANLAGEKLASSE Immobilien Deutschland WealthCap Immobilien Deutschland 35 Ten Towers München Die inhaltliche Richtigkeit der in diesem Prospekt gemachten Angaben ist nicht Gegenstand der Prüfung des Prospektes

Mehr

DFH Immobilienfonds 98 Vodafone Campus Düsseldorf. Kurzbroschüre. www.dfh-ag.com

DFH Immobilienfonds 98 Vodafone Campus Düsseldorf. Kurzbroschüre. www.dfh-ag.com 98 DFH Immobilienfonds 98 Vodafone Campus Düsseldorf Kurzbroschüre www.dfh-ag.com 02 DFH Immobilienfonds 98 Vodafone Campus Düsseldorf 03 Für Anleger attraktiv der deutsche Büroimmobilienmarkt Deutschland

Mehr

Darlehensvertrag zwischen der Energie-Genossenschaft Darmstadt eg im Folgenden Darlehensnehmerin genannt, und. Name. Anschrift

Darlehensvertrag zwischen der Energie-Genossenschaft Darmstadt eg im Folgenden Darlehensnehmerin genannt, und. Name. Anschrift Darlehensvertrag zwischen der Energie-Genossenschaft Darmstadt eg im Folgenden Darlehensnehmerin genannt, und Name Anschrift 1 Zweck Zweck des Darlehens ist die Finanzierung von Photovoltaikanlagen in

Mehr

Die Abgeltungsteuer NEUE STEUER NEUE CHANCEN

Die Abgeltungsteuer NEUE STEUER NEUE CHANCEN Die Abgeltungsteuer NEUE STEUER NEUE CHANCEN Passen Sie jetzt Ihre Steuer-Strategie an Die neue Abgeltungsteuer tritt am 1. Januar 2009 in Kraft. Damit Sie von den Neuerungen profitieren können, sollten

Mehr

Förderungsergänzende Finanzierungen Förderrichtlinie Förderungsergänzende Finanzierungen Gültig ab 22. Juni 2015

Förderungsergänzende Finanzierungen Förderrichtlinie Förderungsergänzende Finanzierungen Gültig ab 22. Juni 2015 Förderungsergänzende Finanzierungen Förderrichtlinie Förderungsergänzende Finanzierungen Gültig ab 22. Juni 2015 1. Allgemeines... 3 2. Prolongation des WK-Baudarlehens nach dem sog. 73er-Modell... 3 3.

Mehr

Seite 1. Feste oder schwankende Kreditrate. Eigenkapitalquote. MBVO Baufinanzierung Die richtige Tilgungsrate

Seite 1. Feste oder schwankende Kreditrate. Eigenkapitalquote. MBVO Baufinanzierung Die richtige Tilgungsrate Parameter Feste oder schwankende Kreditrate Abbildung 1: Entwicklung der Kreditrate bei Krediten mit festem Zinssatz und fester Annuität gegenüber Krediten mit regelmäßiger Anpassung des Zinssatzes Parameter

Mehr

Investieren Sie in Erfolgsimmobilien

Investieren Sie in Erfolgsimmobilien Investieren Sie in Erfolgsimmobilien hausinvest. Seit 972. Dauerhaft beständig. Offener Immobilienfonds Diese Verbraucherinformation dient Werbezwecken. Bequem investieren Immobilien-Anlagen für Jedermann

Mehr

Immovaria Real Estate AG Außerordentliche Hauptversammlung am 29. November 2013 in Berlin. Urheber Foto: Thomas Wolf, www.foto-tw.

Immovaria Real Estate AG Außerordentliche Hauptversammlung am 29. November 2013 in Berlin. Urheber Foto: Thomas Wolf, www.foto-tw. Immovaria Real Estate AG Außerordentliche Hauptversammlung am 29. November 2013 in Berlin Urheber Foto: Thomas Wolf, www.foto-tw.de Marktanalyse: Berlin gehört zu den sogenannten Big 5 der Gewerblichen

Mehr

Wirtschaftlichkeitsprognose. Photovoltaikanlage zur Netzeinspeisung mit einer Nennleistung von 29,61 kwp. Halle Muster

Wirtschaftlichkeitsprognose. Photovoltaikanlage zur Netzeinspeisung mit einer Nennleistung von 29,61 kwp. Halle Muster 02.01.2013 Wirtschaftlichkeitsprognose Photovoltaikanlage zur Netzeinspeisung mit einer Nennleistung von 29,61 kwp Halle Muster Variante mit Solarmodul IBC PolySol 235 DS Wiebach Elektrotechnik Elbinger

Mehr

MEZZANINE FINANZIERUNG

MEZZANINE FINANZIERUNG Bedingungen für eine MEZZANINE FINANZIERUNG für die LavaVitae GmbH mit dem Sitz in Europastraße 8, A 9524 Villach, eingetragen im Firmenbuch des LG Villach unter FN 394677 h vom 03.03.2015 Seite 1 von

Mehr

Vermögenszuwachssteuer Besteuerung von Kapitaleinkünften im Privatvermögen (Vergleich zur bisherigen Rechtslage)

Vermögenszuwachssteuer Besteuerung von Kapitaleinkünften im Privatvermögen (Vergleich zur bisherigen Rechtslage) Infoblatt, Stand 11. Dezember 2012 Vermögenszuwachssteuer Besteuerung von Kapitaleinkünften im Privatvermögen (Vergleich zur bisherigen Rechtslage) 1. Wie sieht die Vermögenszuwachssteuer aus? Das Budgetbegleitgesetz

Mehr

Investieren Sie mit dem Deutschen Mittelstandsanleihen Fonds in das Rückgrat der deutschen Wirtschaft

Investieren Sie mit dem Deutschen Mittelstandsanleihen Fonds in das Rückgrat der deutschen Wirtschaft Investieren Sie mit dem Deutschen Mittelstandsanleihen Fonds in das Rückgrat der deutschen Wirtschaft Profitieren Sie von erfolgreichen Unternehmen des soliden deutschen Mittelstands Erfolgsfaktor KFM-Scoring

Mehr