Innovation 4.0 für nachhaltiges Wachstum. Sabine Herlitschka CEO& CTO Infineon Technologies Austria AG

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Innovation 4.0 für nachhaltiges Wachstum. Sabine Herlitschka CEO& CTO Infineon Technologies Austria AG"

Transkript

1 Innovation 4.0 für nachhaltiges Wachstum Sabine Herlitschka CEO& CTO Infineon Technologies Austria AG

2 Zum Thema 1 Innovation Infineon: so gestalten wir die Zukunft 3 Zu tun ist Copyright Infineon Technologies AG All rights reserved. 2

3 Zum Thema 1 Innovation Infineon: so gestalten wir die Zukunft 3 Zu tun ist Copyright Infineon Technologies AG All rights reserved. 3

4 Innovation ist Markt Innovation ist eine neue Idee die zu finanziellem Erfolg gebracht wird! Idee Ist die Idee durchführbar Bringt es einen Markterfolg Innovation Menschen schaffen Innovation! INNOVATIONS KULTUR Innovation in allen Bereichen & Abteilungen Copyright Infineon Technologies AG All rights reserved. 4

5 Innovationskultur im Unternehmen wird auf 4 Ebenen beeinflusst Source: Jens-Uwe Meyer Innolytics Copyright Infineon Technologies AG All rights reserved. 5

6 Kodak Ref.: InnovativeManagementPartner, Matzler Copyright Infineon Technologies AG All rights reserved. 6

7 Mikroelektronik ist der Hebel für Innovation, Produktivität und ökonomisches Wachstum Automobil / Industrie / Medizin /... WW: ca. $30,000 Mrd x Hebel Elektronik WW: $1,600 Mrd. Halbleiter WW: $336 Mrd Innovation Produktivität 45% des OECD Wachstums seit 1985 kommt von gesteigerter Produktivität; Elektronik ist ein Schlüsselfaktor dieses Wachstums. Bis zu 80% der Innovation in Automobilen wird durch Halbleiter erst ermöglicht, insbesondere wenn es um Hybrid- und Elektrofahrzeuge geht. Quelle: DECISION, ESIA, Future Horizons, IMF, WSTS 2015, AUDI, OECD Factbook Copyright Infineon Technologies AG All rights reserved. 7

8 The potential of Industry 4.0 is immense Source MC Kinsey: The McKinsey Digital Compass maps Industry 4.0 levers to the 8 main value drivers Copyright Infineon Technologies AG All rights reserved. 8

9 10 Arten von Innovationen Copyright Infineon Technologies AG All rights reserved. 9

10 Strategische Bedeutung der 10 Arten von Innovation Copyright Infineon Technologies AG All rights reserved. 10

11 Wertsteigerung als Output Copyright Infineon Technologies AG All rights reserved. 11

12 Zum Thema 1 Innovation Infineon: so gestalten wir die Zukunft 3 Zu tun ist Copyright Infineon Technologies AG All rights reserved. 12

13 Wir machen das Leben einfacher, sicherer und umweltfreundlicher mit Technik, die mehr leistet, weniger verbraucht und für alle verfügbar ist. Mikroelektronik von Infineon ist der Schlüssel für eine lebenswerte Zukunft. Part of your life. Part of tomorrow Copyright Infineon Technologies AG All rights reserved. 13

14 Über Infineon Portfolio Vier Segmente: Automotive Industrial Power Control Power Management & Multimarket Chip Card & Security Starkes Technologieportfolio mit mehr als Patenten und Patentanmeldungen (Stand: Sept. 2015) Mitarbeiter Rund Mitarbeiter weltweit (Stand: Sept. 2015) Amerika Mitarbeiter Europa Mitarbeiter Asien/Pazifik Mitarbeiter 32 F&E- und 20 Fertigungsstandorte Finanzen Marktposition* *Details siehe Seite 8 [Mio. ] Automotive Power Chipkarten 13,5% 14,4% 15,5% 9,8% GJ 12 GJ 13 GJ 14 GJ 15 Umsatz Segmentergebnis Marge # 2 # 1 Strategy Analytics April 2016 IHS Inc. September 2015 IHS Inc. Juli 2015 # Copyright Infineon Technologies AG All rights reserved. 14

15 Mikroelektronik: unsere Produkte sind Enabler für das Internet of Things Gehirn = Mikrocontroller Augen, Ohren = Sensoren, MEMS Mund = Kommunikationskomponenten Muskeln = Leistungshalbleiter Immunsystem = Hardware basierte Sicherheitskonzepte Copyright Infineon Technologies AG All rights reserved. 15

16 Infineon Austria Ihr täglicher Begleiter Wussten Sie, dass jeder Neuwagen weltweit durchschnittlich 25 Chips von Infineon enthält? in jedem zweiten Neuwagen weltweit Infineon Microcontroller das Motor- und Getriebemanagement steuern? F&E,P Villach sich in rund der Hälfte aller Pässe und Ausweise weltweit ein Infineon Sicherheitschip befindet? F&E Graz in jedem dritten Smartphone weltweit ein Infineon Siliziummikrofon für den guten Ton sorgt? F&E, P Villach in 45 Prozent der Server ein Infineon Energiesparchip die Stromwandlung regelt? F&E, P Villach Copyright Infineon Technologies AG All rights reserved. 16

17 Infineon Austria: Unternehmensüberblick 79MA 277MA 9 MA Daten GJ 2015 (per ) Umsatz 1427,1 Mio. EGT 152,1 Mio. Investitionen 111,6 Mio. Beschäftigte gesamt F&E Aufwand in % vom Umsatz 25 % Beteiligungen Inland DICE, Linz IT Services, Klagenfurt KAI, Villach Pensionskasse 2968MA 160 MA Beteiligungen Ausland Kulim, Malaysia Bukarest, Rumänien Copyright Infineon Technologies AG All rights reserved. 17

18 Leitbetrieb Infineon Austria - Zusammenfassung: Erreichtes Jobs geschaffen 980 neue Jobs seit der Krise 2008/09, größter privater Arbeitgeber Kärntens 370 neue Jobs in Forschung & Entwicklung 1 Leitbetrieb arbeitet mit ca. 900 KMU-Zulieferbetriebe(1) Beteiligung an Stiftungsprofessur (AAU), eigene Stiftungsprofessur (Innsbruck) Geschäftsverlagerung mit weltweiter Verantwortung nach Kärnten hat Mehrwert geschaffen: Steigerung des Umsatzes um 150% auf 1,4 Mrd. EUR in 10 Jahren Massive Investitionen am Standort rd Mio EUR in den vergangenen 10 Jahren, 290 Mio EUR in verg. 3 Jahren Massive Investitionen in Forschung & Entwicklung rd Mio EUR seit Krise 2008/09, 363 Mio in 2014/15 Diversität und Ausbildung 22% Anteil internationaler MitarbeiterInnen, 16% Frauen Internationale Kindertagesstätte, Internationale Schule 1) Quelle: IWI: Österreichische Leitbetriebe als Marktführer auf globalen Märkten Wien, Dez Copyright Infineon Technologies AG All rights reserved. 18

19 Wachstum durch Kompetenzerweiterung Verkauf Comneon Gründung Kompetenzzentrum für Automobil und Industrieelektronik in Villach, VIH Gründung IT Services in Klagenfurt Aufbau der Industrie 4.0 Pilotlinie Aufbau einer 300mm Pilotlinie für Dünnwafer Verkauf Intel Mobile Ausgründung Lantiq Start R&D in Österreich Gründung des Joint Ventures DICE in Linz Gründung des DC Graz Kompetenzzentrum für Leistungselektronik 0 79/80 80/81 81/82 82/83 83/84 84/85 85/86 86/87 87/88 88/89 89/90 90/91 91/92 92/93 93/94 94/95 95/96 96/97 97/98 98/99 99/00 00/01 01/02 02/03 03/04 04/05 05/06 06/07 07/08 08/09 09/10 10/11 11/12 12/13 13/14 14/15 Infineon Ausgründungen Copyright Infineon Technologies AG All rights reserved. 19

20 Die Herausforderung in der Produktion: Management von Komplexität Furnace Implantation Defect Density Dry Etch Fertigungsschritt Abscheidung 1 Start mm 12 Chem. mech. Polish Wet Etch Optical Inspection Litography Fertigungsschritt Abscheidung Copyright Infineon Technologies AG All rights reserved. 20

21 Industry 4.0 ist Teil eines intelligenten, vernetzten Umfelds Internet of Services Smart Mobility Smart Logistic Smart Factory: smart products, procedures and processes Smart Grids Smart Factory CPS Smart Buildings n Cyber-Physical Systems enable the smart factory. n Smart products support actively the production process. Smart Product n The factory becomes part of an intelligent infrastructure. Internet of Things Copyright Infineon Technologies AG All rights reserved. Page 21

22 Weltweites Produktionsnetzwerk Frontend und Backend Morgan Hill San Jose Leominster Newport Dresden Kulim Beijing Wuxi St. Paul Cheonan Tijuana Singapore Mesa Temecula Frontend Warstein Regensburg Villach Cegléd Malacca Batam Backend Copyright Infineon Technologies AG All rights reserved. 22

23 We can handle our own complexity and it is tough.

24 How do we manage complexity across the value chain? Complexity

25 Smart Factory: on the way to a Knowledge-based Economy: M2M² In a Smart Factory people, machines and resources communicate naturally as in a social network. n Smart products are clearly identifiable and can be localized at any time. n Value-Adding Networks are connected in Real Time. n The Smart Factory masters the complexity of intelligent systems n The smart factory increases the efficiency in the production and is robust against disruptions Copyright Infineon Technologies AG All rights reserved. Page 25

26 Pilotraum Industry 4.0 bei Infineon Austria m² add. Production Area 290 Mio. Euro R&D and Invest 200 additional high-tech Jobs New concept of knowledge-based connected manufacturing Copyright Infineon Technologies AG All rights reserved. Page 26

27 Zum Thema 1 Innovation Infineon: so gestalten wir die Zukunft 3 Zu tun ist Copyright Infineon Technologies AG All rights reserved. 27

28 Europäische Stärken. Education und Know-how Ø Bildung und Ausbildung sind zentral Reliability, Robustness Methods and Algorithms Ø Komplexitätsmanagement und Systemverständnis als Schlüsselfähigkeiten Ø Gestalten der Jobs der Zukunft Ø Sicherheitsstandards (HW und SW) Ø Europa: kritische Masse versus nationaler Einzelinteressen Linking-up through the Value chain Standardization Software- and Hardware- Automation Know How Copyright Infineon Technologies AG All rights reserved. Data- and Communication Security Page 28

29 Die Klage über die Schärfe des Wettbewerbs ist in Wirklichkeit meist nur eine Klage über den Mangel an Einfällen. Walther Rathenau ( ), Industrieller, Politiker, Schriftsteller Copyright Infineon Technologies AG All rights reserved. 29

30

Forschungsservice als strategische Kompetenz der Universität DI Dr. Sabine Herlitschka Vorstandsvorsitzende, Vorstand für Technik & Innovation

Forschungsservice als strategische Kompetenz der Universität DI Dr. Sabine Herlitschka Vorstandsvorsitzende, Vorstand für Technik & Innovation Forschungsservice als strategische Kompetenz der Universität DI Dr. Sabine Herlitschka Vorstandsvorsitzende, Vorstand für Technik & Innovation Infineon Technologies Austria AG Forschungsservice in Zusammenhang

Mehr

Produktion der Zukunft Pilotraum Industrie 4.0. Stefan Rainer Salzburg, 18. Juni 2015

Produktion der Zukunft Pilotraum Industrie 4.0. Stefan Rainer Salzburg, 18. Juni 2015 Produktion der Zukunft Pilotraum Industrie 4.0 Stefan Rainer Salzburg, 18. Juni 2015 Produktion der Zukunft Pilotraum Industrie 4.0 @ Infineon Infineon Technologies Unternehmensüberblick Pilotraum Industrie

Mehr

Mit intelligenten Systemen zu nachhaltigem Wachstum

Mit intelligenten Systemen zu nachhaltigem Wachstum Mit intelligenten Systemen zu nachhaltigem Wachstum DI Dr. Sabine Herlitschka Vorstandsvorsitzende & Vorstand Technologie Infineon Technologies Austria 1 Mikroelektronik als Schlüsseltechnologie 2 Der

Mehr

Strategiescher Herausforderungen aus Sicht energieintensiver Industrien DI Dr. Sabine Herlitschka, CEO & CTO Infineon Technologies Austria AG

Strategiescher Herausforderungen aus Sicht energieintensiver Industrien DI Dr. Sabine Herlitschka, CEO & CTO Infineon Technologies Austria AG Strategiescher Herausforderungen aus Sicht energieintensiver Industrien DI Dr. Sabine Herlitschka, CEO & CTO Infineon Technologies Austria AG Inhalt! Herausforderungen für Energie und Industrie im globalen

Mehr

Die Zukunft der industriellen Arbeit Auswirkung von Industrie 4.0 auf die Arbeitswelt

Die Zukunft der industriellen Arbeit Auswirkung von Industrie 4.0 auf die Arbeitswelt Die Zukunft der industriellen Arbeit Auswirkung von Industrie 4.0 auf die Arbeitswelt DI Dr. Sabine Herlitschka Vorstandsvorsitzende & CTO Infineon Technologies Austria AG Leitbetrieb Infineon Austria

Mehr

Schneller, besser, kostengünstiger: Systemkompetenz Industrie 4.0

Schneller, besser, kostengünstiger: Systemkompetenz Industrie 4.0 Schneller, besser, kostengünstiger: Systemkompetenz Industrie 4.0 Dr. Reinhard Ploss Vorstandsvorsitzender Infineon Technologies AG Wien, 3. April 2014 Degree of complexity Industrielle Kompetenz: Europa

Mehr

Unternehmenspräsentation. Mai 2016

Unternehmenspräsentation. Mai 2016 Unternehmenspräsentation Über Infineon Geschäftssegmente Automotive Industrial Power Control Power Management & Multimarket Chip Card & Security Starkes Technologieportfolio mit mehr als 25.000 Patenten

Mehr

Energiepolitische Herausforderungen für die heimische Wirtschaft

Energiepolitische Herausforderungen für die heimische Wirtschaft Energiepolitische Herausforderungen für die heimische Wirtschaft DI Dr. Sabine Herlitschka Vorstandsvorsitzende & Vorstand Technologie Infineon Technologies Austria AG 1 Globale Herausforderungen und Infineons

Mehr

Nachhaltig erfolgreiches Innovationsmanagement bei Infineon von der Idee zur Leistung. Stefan Rohringer Infineon Technologies Austria AG

Nachhaltig erfolgreiches Innovationsmanagement bei Infineon von der Idee zur Leistung. Stefan Rohringer Infineon Technologies Austria AG Nachhaltig erfolgreiches Innovationsmanagement bei Infineon von der Idee zur Leistung Stefan Rohringer Infineon Technologies Austria AG Ein Zitat vom Kunden: http://www.audi.com/com/brand/en/vorsprung_durch_technik/content/2014/10/underrated-qualities-semiconductors.html

Mehr

Unternehmenspräsentation. Februar 2016

Unternehmenspräsentation. Februar 2016 Unternehmenspräsentation Über Infineon Geschäftssegmente Automotive Industrial Power Control Power Management & Multimarket Chip Card & Security Starkes Technologieportfolio mit mehr als 25.000 Patenten

Mehr

Unternehmenspräsentation. Juli 2015

Unternehmenspräsentation. Juli 2015 Unternehmenspräsentation Infineon plus International Rectifier: Eine leistungsstarke Verbindung Seit Januar 2015 ist International Rectifier ein Unternehmen von Infineon Technologies Gemeinsamer Pro-forma-Umsatz:

Mehr

M2M-Kommunikation_. Der Erfolgsfaktor für Industrie 4.0 und das Internet der Dinge

M2M-Kommunikation_. Der Erfolgsfaktor für Industrie 4.0 und das Internet der Dinge M2M-Kommunikation_ Der Erfolgsfaktor für Industrie 4.0 und das Internet der Dinge Kurs auf ein neues Zeitalter_ 2005 2013 Unser leistungsstarkes Netz_ 20 Mrd. Investitionen in Telefónica Deutschland bis

Mehr

e-skills & neue Technologien aus Unternehmenssicht DI Dr. Sabine Herlitschka Vorstandsvorsitzende & CTO Infineon Technologies Austria AG

e-skills & neue Technologien aus Unternehmenssicht DI Dr. Sabine Herlitschka Vorstandsvorsitzende & CTO Infineon Technologies Austria AG e-skills & neue Technologien aus Unternehmenssicht DI Dr. Sabine Herlitschka Vorstandsvorsitzende & CTO Infineon Technologies Austria AG Für heute Trends, Entwicklungen und Infineons Beiträge Die besten

Mehr

Industrie 4.0 Frei verwendbar / Siemens AG 2015. Alle Rechte vorbehalten.

Industrie 4.0 Frei verwendbar / Siemens AG 2015. Alle Rechte vorbehalten. Mario Fürst, Siemens Schweiz AG Industrie 4.0 Das Internet revolutioniert die Geschäftswelt Seite 2 Industrie 4.0 ist eine Initiative der deutschen Industrie, die von der deutschen Bundesregierung unterstützt

Mehr

Vernetzte Industrie Vernetzte Systeme: Position, Strategie und Lösungen PLM Future 2016 Kaiserslautern Matthias Schmich Siemens Industry Software

Vernetzte Industrie Vernetzte Systeme: Position, Strategie und Lösungen PLM Future 2016 Kaiserslautern Matthias Schmich Siemens Industry Software Vernetzte Industrie Vernetzte Systeme: Position, Strategie und Lösungen PLM Future 2016 Kaiserslautern Matthias Schmich Siemens Industry Software Siemens AG 2016 Was wird die Zukunft bringen? Wandel in

Mehr

Prozesse als strategischer Treiber einer SOA - Ein Bericht aus der Praxis

Prozesse als strategischer Treiber einer SOA - Ein Bericht aus der Praxis E-Gov Fokus Geschäftsprozesse und SOA 31. August 2007 Prozesse als strategischer Treiber einer SOA - Ein Bericht aus der Praxis Der Vortrag zeigt anhand von Fallbeispielen auf, wie sich SOA durch die Kombination

Mehr

Internet of Things wesentlicher Teil der Industrie 4.0 Strategie

Internet of Things wesentlicher Teil der Industrie 4.0 Strategie Products & Systems Processes & Software DI Werner Schöfberger, Leiter Business Unit Process Automation; Siemens AG Österreich Internet of Things wesentlicher Teil der Industrie 4.0 Strategie Inhalt Herausforderungen

Mehr

Unternehmenspräsentation. Februar 2017

Unternehmenspräsentation. Februar 2017 Unternehmenspräsentation Februar 2017 Über Infineon Geschäftssegmente Automotive 17% (ATV) 31% 41% 11% Umsatz GJ 2016 Industrial Power Control (IPC) Power Management & Multimarket (PMM) Chip Card & Security

Mehr

Digitaler Batteriepass als Schnittstelle zwischen Safety und Security. Dr.-Ing. Florian Schreiner Plattform Sicherheit Infineon Technologies AG

Digitaler Batteriepass als Schnittstelle zwischen Safety und Security. Dr.-Ing. Florian Schreiner Plattform Sicherheit Infineon Technologies AG Digitaler Batteriepass als Schnittstelle zwischen Safety und Security Dr.-Ing. Florian Schreiner Plattform Sicherheit Infineon Technologies AG Infineon Einführung Energieeffizienz Mobilität Sicherheit

Mehr

Arbeiten 4.0. Cyber-physikalische Systeme revolutionieren unsere Arbeitswelten und Leitmärkte. Margit Noll Corporate Strategy

Arbeiten 4.0. Cyber-physikalische Systeme revolutionieren unsere Arbeitswelten und Leitmärkte. Margit Noll Corporate Strategy Arbeiten 4.0 Cyber-physikalische Systeme revolutionieren unsere Arbeitswelten und Leitmärkte Margit Noll Corporate Strategy Cyber-physische Systeme bezeichnet den Verbund informatischer, softwaretechnischer

Mehr

Arbeitstagung modularisierte Studiengänge Mathematik in NRW. Ziele des Bologna-Prozesses aus Sicht der Wirtschaft. Wolfgang Splettstößer

Arbeitstagung modularisierte Studiengänge Mathematik in NRW. Ziele des Bologna-Prozesses aus Sicht der Wirtschaft. Wolfgang Splettstößer Arbeitstagung modularisierte Studiengänge Mathematik in NRW Ziele des Bologna-Prozesses aus Sicht der Wirtschaft May 11, 2009 Wolfgang Splettstößer Infineon Technologies AG, HR Focus Areas and Target Markets

Mehr

Web 2.0 im technischen. Kundenservice. Praktische Erfahrung mit Chat & Co-Browsing. Harald Lehmann Senior Manager, Call Center Services

Web 2.0 im technischen. Kundenservice. Praktische Erfahrung mit Chat & Co-Browsing. Harald Lehmann Senior Manager, Call Center Services Web 2.0 im technischen Kundenservice Praktische Erfahrung mit Chat & Co-Browsing Harald Lehmann Senior Manager, Call Center Services Infineon bietet Halbleiter und System Lösungen Infineon provides semiconductor

Mehr

Hauptversammlung der Infineon Technologies AG

Hauptversammlung der Infineon Technologies AG Hauptversammlung der Infineon Technologies AG Dominik Asam Finanzvorstand München, 12. Februar 2015 Infineon-Konzern Kennzahlen GJ 2013 und GJ 2014 3.843 +12% Umsatz In % vom Umsatz 4.320 GJ 2013 377 9,8%

Mehr

Die digitale Transformation von Wirtschaft und Gesellschaft - die nächsten 5 Jahre

Die digitale Transformation von Wirtschaft und Gesellschaft - die nächsten 5 Jahre Die digitale Transformation von Wirtschaft und Gesellschaft - die nächsten 5 Jahre www.futuristgerd.com www.gerdleonhard.de www.gerdtube.com www.gerdcloud.com @gleonhard ENG @derfuturist DE Wir sind am

Mehr

Nachhaltiger Erfolg durch Zuverlässigkeit und Effizienz

Nachhaltiger Erfolg durch Zuverlässigkeit und Effizienz Nachhaltiger Erfolg durch Zuverlässigkeit und Effizienz Klaus Helmrich CEO Siemens Industry, Drive Technologies Division Pressekonferenz SPS/IPC/Drives 23. November, 2010 In schwierigen Zeiten hat Drive

Mehr

Dr. Bernd Korves October 05, 2015

Dr. Bernd Korves October 05, 2015 Workshop Platforms for connected Factories of the Future The Future of Manufacturing On the way to Industry 4.0 Dr. Bernd Korves October 05, 2015 Digitalization changes everything New business models in

Mehr

Industrie 4.0 Predictive Maintenance. Kay Jeschke SAP Deutschland AG & Co. KG., Februar, 2014

Industrie 4.0 Predictive Maintenance. Kay Jeschke SAP Deutschland AG & Co. KG., Februar, 2014 Industrie 4.0 Predictive Maintenance Kay Jeschke SAP Deutschland AG & Co. KG., Februar, 2014 Anwendungsfälle Industrie 4.0 Digitales Objektgedächtnis Adaptive Logistik Responsive Manufacturing Intelligenter

Mehr

HEADLINE. Wirtschaftspolitik in Europa und die Rolle Österreichs. Bodo B. Schlegelmilch

HEADLINE. Wirtschaftspolitik in Europa und die Rolle Österreichs. Bodo B. Schlegelmilch HEADLINE Wirtschaftspolitik in Europa und die Rolle Österreichs Bodo B. Schlegelmilch In der globalen Wirtschaft spiel Österreich kaum eine Rolle Österreich ist ein wunderschönes Land (Wahlösterreicher!)

Mehr

Urs Iten Siemens, Global Portfolio Management - Data Centers. siemens.com/datacenters Unrestricted Siemens AG 2016. All rights reserved

Urs Iten Siemens, Global Portfolio Management - Data Centers. siemens.com/datacenters Unrestricted Siemens AG 2016. All rights reserved 1 Sekunde im Internet vom 14. März 2016 ~ 3.3 Mia Internetnutzer 53 315 Google Searchs 118 738 Youtube Videos 2 474 001 Spam emails 7 142 Tweets gesendet 33 596 GB Internet Traffic Konvergenz von IT- und

Mehr

P r e s s e i n f o r m a t i o n

P r e s s e i n f o r m a t i o n P r e s s e i n f o r m a t i o n Infineon Austria Geschäftsjahr 2016: Wachstum auf allen Ebenen Infineon-Konzern verlagert Produktlinien von International Rectifier mit August 2016 zur Österreich-Tochter

Mehr

Pressekonferenz auf der SPS IPC Drives 2014

Pressekonferenz auf der SPS IPC Drives 2014 Klaus Helmrich, Mitglied des Vorstands der Siemens AG Pressekonferenz auf der SPS IPC Drives 2014 siemens.com/sps-messe Divisionen (Globale P&L) Go-to-market Siemens Vision 2020 Amerika Mittlerer Osten,

Mehr

Die Stärkung der Software Industrie Chancen und Herausforderungen

Die Stärkung der Software Industrie Chancen und Herausforderungen Die Stärkung der Software Industrie Chancen und Herausforderungen Karl-Heinz Streibich, CEO Software AG 21.06.2013 2013 Software AG. All rights reserved. Die Software-Industrie Ein Überblick 2 2013 Software

Mehr

PLM Software und Industrie 4.0 ACAM Kundentag 2014

PLM Software und Industrie 4.0 ACAM Kundentag 2014 Hermann Kaineder, 22. Mai 2014 PLM Software und Industrie 4.0 ACAM Kundentag 2014 Frei verwendbar / Siemens AG 2014. Alle Rechte vorbehalten. Answers for industry. Herzlich willkommen beim ACAM Kundentag

Mehr

Software Defined Storage Storage Transformation in der Praxis. April 2015 22

Software Defined Storage Storage Transformation in der Praxis. April 2015 22 Software Defined Storage Storage Transformation in der Praxis Copyright 2014 EMC Corporation. All rights reserved. April 2015 22 TRANSFORMATION DER IT ZUM SERVICE PROVIDER STORAGE AS A SERVICE HYBRID CLOUD

Mehr

Hauptversammlung der Infineon Technologies AG

Hauptversammlung der Infineon Technologies AG Hauptversammlung der Infineon Technologies AG Peter Bauer, CEO Infineon Technologies AG München, 11. Februar 2010 Inhalt Geschäftsjahr 2009 entschlossen auf Krise reagiert Refinanzierung gelöst Optimistischer

Mehr

On the way to Industrie 4.0 Digitalization in Machine Tool Manufacturing

On the way to Industrie 4.0 Digitalization in Machine Tool Manufacturing On the way to Industrie 4.0 Digitalization in Machine Tool Manufacturing Dr. Wolfgang Heuring CEO Business Unit Motion Control, Siemens AG siemens.com/emo Digital Factory Durchgängiges Produktportfolio

Mehr

Industrie-Promotion der Mittelweg zum Doktortitel zwischen Theorie und Praxis. Christian Köhler Infineon Technologies AG

Industrie-Promotion der Mittelweg zum Doktortitel zwischen Theorie und Praxis. Christian Köhler Infineon Technologies AG Industrie-Promotion der Mittelweg zum Doktortitel zwischen Theorie und Praxis Christian Köhler Infineon Technologies AG Inhaltsverzeichnis Vorstellung Zu meiner Person Mein Arbeitgeber - Infineon Technologies

Mehr

Referenzarchitekturmodell Industrie 4.0 (RAMI 4.0) Eine Einführung

Referenzarchitekturmodell Industrie 4.0 (RAMI 4.0) Eine Einführung Referenzarchitekturmodell Industrie 4.0 (RAMI 4.0) Eine Einführung Schöne neue Welt Foto BillionPhotos.com Fotolia Das Internet der Dinge und Dienstleistungen Smart Meter Smart Home Smart Building Smart

Mehr

Industrie 4.0 Siemens AG Alle Rechte vorbehalten.

Industrie 4.0 Siemens AG Alle Rechte vorbehalten. , Siemens Schweiz AG Industrie 4.0 Das Internet revolutioniert die Geschäftswelt Seite 2 Neue Geschäftsmodelle im Internetzeitalter Vom Buchladen zum ebook Vom Plattenladen zum Streaming Von den Gelben

Mehr

Infineon auf einen Blick 2016

Infineon auf einen Blick 2016 Infineon auf einen Blick 2016 www.infineon.com Wir machen das sicherer und mit Technik, die weniger verbraucht verfügbar ist. von Infineon ist eine lebenswerte Part of your life. Part of tomorrow. Leben

Mehr

ERP-Kongress Die Rolle von ERP-Systemen im Zeitalter der Digitalisierung. Carl-Heinz Gödde, Stefan Griess Oktober 2016

ERP-Kongress Die Rolle von ERP-Systemen im Zeitalter der Digitalisierung. Carl-Heinz Gödde, Stefan Griess Oktober 2016 ERP-Kongress 2016 Die Rolle von ERP-Systemen im Zeitalter der Digitalisierung Integration der Anwendungssysteme Verteilte Systeme (nicht mehr monolithisch) Datenhaltung global und lokal Carl-Heinz Gödde,

Mehr

Infineon Austria und die Fachhochschule Kärnten bringen international erfolgreiche SEMI High Tech University (HTU) erstmals nach Österreich

Infineon Austria und die Fachhochschule Kärnten bringen international erfolgreiche SEMI High Tech University (HTU) erstmals nach Österreich Infineon Austria und die Fachhochschule Kärnten bringen international erfolgreiche SEMI High Tech University (HTU) erstmals nach Österreich Jugendliche für Technik zu begeistern dafür engagieren sich das

Mehr

INTERREG IIIa Project R&D - Ready for Research and Development Project results and ongoing activities

INTERREG IIIa Project R&D - Ready for Research and Development Project results and ongoing activities INTERREG IIIa Project R&D - Ready for Research and Development Project results and ongoing activities Györ, 5th December 2007 Key regions + perifary for surveys Background objectives CENTROPE needs a strategy

Mehr

Neuer Arbeit skreis Industrie & Handel

Neuer Arbeit skreis Industrie & Handel Neuer Arbeit skreis Industrie & Handel Essen, 26. / 27. 11. 2014 Gerhard Schwartz Warum ein neuer Arbeitskreis? Neue Trends Die vierte Industrielle Revolution ( Industrie 4.0 ) ist im Gange Sehr großes

Mehr

Das tägliche Leben eines (Big) Data Scientist - Wie man Big Data Projekte erfolgreich steuern kann? Big Data Everywhere Nadiem von Heydeband

Das tägliche Leben eines (Big) Data Scientist - Wie man Big Data Projekte erfolgreich steuern kann? Big Data Everywhere Nadiem von Heydeband 1 Das tägliche Leben eines (Big) Data Scientist - Wie man Big Data Projekte erfolgreich steuern kann? Big Data Everywhere Nadiem von Heydeband München, den 11. Mai 2016 Die Alexander Thamm GmbH und meine

Mehr

Digitale Assistenzsysteme in der Industrie 4.0

Digitale Assistenzsysteme in der Industrie 4.0 Digitale Assistenzsysteme in der Industrie 4.0 Vortrag im Rahmen der ServTec 2015 Dr. Christian Kittl 19. 3. 2015 Partnernetzwerk evolaris arbeitet mit zahlreichen namhaften nationalen und internationalen

Mehr

Unternehmenspräsentation. November 2016

Unternehmenspräsentation. November 2016 Unternehmenspräsentation November 2016 Über Infineon Geschäftssegmente Automotive 17% (ATV) 31% 41% 11% Umsatz GJ 2016 Industrial Power Control (IPC) Power Management & Multimarket (PMM) Chip Card & Security

Mehr

Umfangreiche Neuausrichtung von Siemens Enterprise Communications

Umfangreiche Neuausrichtung von Siemens Enterprise Communications Umfangreiche Neuausrichtung von Siemens Enterprise Communications Pressekonferenz Joe Kaeser Dr. Siegfried Russwurm Copyright Siemens AG 2008. All rights reserved. Fundamentaler Wandel des Markts - Von

Mehr

On the way to Industrie 4.0 Driving the Digital Enterprise

On the way to Industrie 4.0 Driving the Digital Enterprise On the way to Industrie 4.0 Driving the Digital Enterprise Anton S. Huber CEO Digital Factory Division Das Internet revolutioniert die Wirtschaft und führt zu enormen Herausforderungen für Fertigungsunternehmen

Mehr

Industrie 4.0 Zukünftige Big Data- und Cloudanwendungen im industriellen Umfeld 11. & 12. Mai 2016 Energie-, Bildungs-und Erlebniszentrum Aurich

Industrie 4.0 Zukünftige Big Data- und Cloudanwendungen im industriellen Umfeld 11. & 12. Mai 2016 Energie-, Bildungs-und Erlebniszentrum Aurich Industrie 4.0 Zukünftige Big Data- und Cloudanwendungen im industriellen Umfeld 11. & 12. Mai 2016 Energie-, Bildungs-und Erlebniszentrum Aurich Frei verfügbar Siemens AG 2016 Die 32 1 Paradigmenwechsel

Mehr

Workshop 1 : Kapsch BusinessCom AG. New World of Work

Workshop 1 : Kapsch BusinessCom AG. New World of Work Workshop 1 : Kapsch BusinessCom AG New World of Work 1 Kapsch BusinessCom New World of Work - gestalten wir Arbeitsplätze der Zukunft Themenbereiche nwow Communicate & Collaborate Unified Communication

Mehr

Siemens-Aktie. Börsenkurs (XETRA Schlusskurse, Frankfurt, in Euro) Siemens DAX Dow Jones Stoxx. 2004 *per 19.1.2004

Siemens-Aktie. Börsenkurs (XETRA Schlusskurse, Frankfurt, in Euro) Siemens DAX Dow Jones Stoxx. 2004 *per 19.1.2004 Siemens-Aktie Börsenkurs (XETRA Schlusskurse, Frankfurt, in Euro) 200 180 160 Indiziert Tiefst: 32,05 Höchst*: 68,60 Siemens DAX Dow Jones Stoxx 140 120 100 80 Nov. Jan. März Mai Juli Sept. Nov. Jan. 2003

Mehr

Totally Integrated Automation und die Bedeutung für die Metropolregion Nürnberg

Totally Integrated Automation und die Bedeutung für die Metropolregion Nürnberg Totally Integrated Automation und die Bedeutung für die Metropolregion Nürnberg Uwe-Armin Ruttkamp Industrial Automation Systems Director Product Management SIMATIC 1 05/2009 IA AS Siemens AG, 2009. All

Mehr

IBM Demokratischere Haushalte, bessere Steuerung, fundierte Entscheidungen? Was leisten das neue kommunale Finanzwesen und Business Intelligence?

IBM Demokratischere Haushalte, bessere Steuerung, fundierte Entscheidungen? Was leisten das neue kommunale Finanzwesen und Business Intelligence? Das IBM Leistungsversprechen zum Führungsinformationssystems IBM Demokratischere Haushalte, bessere Steuerung, fundierte Entscheidungen? Was leisten das neue kommunale Finanzwesen und Business Intelligence?

Mehr

integrat Know-How und Lösungen für Industrie 4.0 und IoT

integrat Know-How und Lösungen für Industrie 4.0 und IoT integrat Know-How und Lösungen für Industrie 4.0 und IoT Services SMART Factory Strategy it Determinism Supplier Connected Objects Industrial Internet of Things Analytics Efficiency Big Data SoluTIons

Mehr

Die Digital-Enterprise-Platform bereitet den Weg zur Industrie von Morgen

Die Digital-Enterprise-Platform bereitet den Weg zur Industrie von Morgen Siemens PLM Software, Markus Prüfert & Ralf Nagel Die Digital-Enterprise-Platform bereitet den Weg zur Industrie von Morgen Answers for industry. Industrie 4.0 Eine Vision auf dem Weg zur Wirklichkeit

Mehr

Mobilität für morgen. Prof. Dr.-Ing. Peter Gutzmer Stellvertretender Vorstandsvorsitzender und Vorstand Technologie Schaeffler AG

Mobilität für morgen. Prof. Dr.-Ing. Peter Gutzmer Stellvertretender Vorstandsvorsitzender und Vorstand Technologie Schaeffler AG Mobilität für morgen Prof. Dr.-Ing. Peter Gutzmer Stellvertretender Vorstandsvorsitzender und Vorstand Technologie Schaeffler AG Strategiekonzept Mobilität für morgen Wesentliche Megatrends Gesellschaftliche

Mehr

Die Marktsituation heute und die Position von FUJITSU

Die Marktsituation heute und die Position von FUJITSU Die Marktsituation heute und die Position von FUJITSU Rupert Lehner Head of Sales Region Germany 34 Copyright 2011 Fujitsu Technology Solutions Marktentwicklung im Jahr 2011 Der weltweite IT-Markt im Jahr

Mehr

Early Stage Finanzierung Quo Vadis?

Early Stage Finanzierung Quo Vadis? 14. April 2016, German Venture Day High-Tech Gründerfonds Early Stage Finanzierung Quo Vadis? 1 Entwicklung Early Stage-Fundraising vs. Early Stage-Investments in Deutschland gem. BVK Seed Vol. (Mio. )

Mehr

Hauptversammlung 2014 in Augsburg

Hauptversammlung 2014 in Augsburg Hauptversammlung 2014 in Augsburg 28. Mai 2014 Hauptversammlung 2014 in Augsburg Rede des Vorstandsvorsitzenden 28. Mai 2014 KUKA Konzern Creating new Dimensions KUKA Aktiengesellschaft Seite 3 I 28. Mai

Mehr

Bedeutung konvergenter Sprach- und Datenanwendungen im Geschäftskundenumfeld

Bedeutung konvergenter Sprach- und Datenanwendungen im Geschäftskundenumfeld Bedeutung konvergenter Sprach- und Datenanwendungen im Geschäftskundenumfeld Heutige und zukünftige Kunden-Anforderungen und deren Lösungen mit mobilen Diensten/Produkten 19.11.15 // Frank Wendelstorf

Mehr

Digitale Simulation im Kontext. des Produktlebenszyklus

Digitale Simulation im Kontext. des Produktlebenszyklus 7. LS-DYNA Anwenderforum, Bamberg 2008 Keynote-Vorträge I Digitale Simulation im Kontext des Produktlebenszyklus J. Philippeit A - I - 37 Keynote-Vorträge I 7. LS-DYNA Anwenderforum, Bamberg 2008 Siemens

Mehr

Creating your future. IT. αacentrix

Creating your future. IT. αacentrix Creating your future. IT. αacentrix We bring IT into Business Context Creating your future. IT. Wir sind eine Strategie- und Technologieberatung mit starkem Fokus auf die IT-Megatrends Cloud, Mobility,

Mehr

3D-Druck: Chancen und Herausforderungen für Schweizer Unternehmen

3D-Druck: Chancen und Herausforderungen für Schweizer Unternehmen 3D-Druck: Chancen und Herausforderungen für Schweizer Unternehmen Zur Person: Matthias Baldinger Management Consultant in Operations & Supply Chain Management Doktorand am betriebswissenschaftlichen Zentrum:

Mehr

Herzlich Willkommen im Siemens Industriepark Karlsruhe

Herzlich Willkommen im Siemens Industriepark Karlsruhe Herzlich Willkommen im Siemens Industriepark Karlsruhe Manufacturing Karlsruhe, I IA SC MF-K siemens.com/answers Business Unit Sensors and Communications F. Rethfeldt, B. Völker, F. Kellenberger siemens.com/answers

Mehr

Infineon auf einen Blick 2015

Infineon auf einen Blick 2015 Infineon auf einen Blick 2015 www.infineon.com Wir machen das sicherer und mit Technik, die weniger verbraucht verfügbar ist. von Infineon ist eine lebenswerte Part of your life. Part of tomorrow. Leben

Mehr

Megatrends Digitalisierung: Chancen und Risiken für KMU

Megatrends Digitalisierung: Chancen und Risiken für KMU HORIZONTE Konjunktur- und Trendforum der St. Galler Kantonalbank, St. Gallen Megatrends Digitalisierung: Chancen und Risiken für KMU Dr. David Bosshart l 1088 GDI Montag, 2. Februar 2015 Diese Präsentation

Mehr

Industrie 4.0: Neue Möglichkeiten der Positionierung für Softwarehersteller und IT-Dienstleister

Industrie 4.0: Neue Möglichkeiten der Positionierung für Softwarehersteller und IT-Dienstleister Industrie 4.0: Neue Möglichkeiten der Positionierung für Softwarehersteller und IT-Dienstleister Philipp Schalla, Cebit 18.03.2015 PAC 2 Industrie 4.0 - Neue Möglichkeiten der Positionierung für Softwarehersteller

Mehr

Vielfalt als Zukunft Instandhaltung

Vielfalt als Zukunft Instandhaltung 10.02.2016, 13.00 13.30 CET Dr. Franziska Hasselmann Studienleitung CAS Managing Infrastructure Assets Maintenance Schweiz 2016 Vielfalt als Zukunft Instandhaltung Einladungstext zum Vortrag... Täglich

Mehr

Infineon legt Angebot für International Rectifier vor

Infineon legt Angebot für International Rectifier vor Infineon legt Angebot für International Rectifier vor Telefon-Pressekonferenz 20. August 2014 Dominik Asam, Finanzvorstand Infineon legt Angebot für International Rectifier vor Die wichtigsten Fakten zur

Mehr

Die Zukunft ist vernetzt.

Die Zukunft ist vernetzt. Die Zukunft ist vernetzt. Innovationsforum Dr. Klaus Dieterich München 26. April 2013 1 Technologien für die vernetzte Zukunft Technology Trends in Information Technology Big Data Digitalization Ubiquitous

Mehr

Industrie 4.0. Der Weg zur Smart Factory - von der Analyse bis zur Umsetzung SEITE 1

Industrie 4.0. Der Weg zur Smart Factory - von der Analyse bis zur Umsetzung SEITE 1 Industrie 4.0 Der Weg zur Smart Factory - von der Analyse bis zur Umsetzung SEITE 1 Agenda Produzierendes Gewerbe im Wandel CANCOM Industrial Solutions Production IT Services Projekte / Use Cases (Lackieranlage,

Mehr

Additive Manufacturing: eine Kernkomponente flexibler Fertigung

Additive Manufacturing: eine Kernkomponente flexibler Fertigung Siemens, s.r.o. Wolfgang Weissler Additive Manufacturing: eine Kernkomponente flexibler Fertigung siemens.com/answers Was versteht man unter Additive Manufacturing? Page 2 16-Sept-2015 Page 3 16-Sept-2015

Mehr

Interview. Markt & Technik. IKT ist schon weiter als die. Energiewende! The Leader in Energy Efficiency. 07. Juni 2010

Interview. Markt & Technik. IKT ist schon weiter als die. Energiewende! The Leader in Energy Efficiency. 07. Juni 2010 IKT ist schon weiter als die Interview Energiewende! Markt & Technik 07. Juni 2010 Dr. Sabine Herlitschka CTO Infineon Technologies Austria AG Ossiach, June 2013 The Leader in Energy Efficiency Inhalt

Mehr

Demonstrating the added value of storage in distribution systems

Demonstrating the added value of storage in distribution systems Demonstrating the added value of storage in distribution systems Johanna Pucker, Heribert Vallant, Stefan Marksteiner, Andreas Tuerk 14. Symposium Energieinnovation, 12.02.2016, Graz, AUSTRIA Inhalt 1)

Mehr

Digitalisierung von Geschäftsmodellen Strategie-Workshop Fünf Apokalyptische Reiter

Digitalisierung von Geschäftsmodellen Strategie-Workshop Fünf Apokalyptische Reiter Digitalisierung von Geschäftsmodellen Strategie-Workshop Fünf Apokalyptische Reiter In Zusammenarbeit mit www.softwareag.com/de Digitalisierung von Geschäftsmodellen: Wohin führt der Weg der etablierten

Mehr

WE ENGINEER THE FUTURE PRÄSENTATION ZUM GESCHÄFTSJAHR 2014

WE ENGINEER THE FUTURE PRÄSENTATION ZUM GESCHÄFTSJAHR 2014 WE ENGINEER THE FUTURE PRÄSENTATION ZUM GESCHÄFTSJAHR 2014 ENGINEERING THE FUTURE Gemeinsam Produkte von morgen entwickeln VISION Our innovation and excellence are your success. Führender Sensorik-Anbieter

Mehr

Austria Regional Kick-off

Austria Regional Kick-off Austria Regional Kick-off Andreas Dippelhofer Anwendungszentrum GmbH Oberpfaffenhofen (AZO) AZO Main Initiatives Andreas Dippelhofer 2 The Competition SPOT THE SPACE RELATION IN YOUR BUSINESS 3 Global

Mehr

Datenbasierende Systeme und ihre Bedeutung für Fertigung und Instandhaltung ein Pilotprojekt

Datenbasierende Systeme und ihre Bedeutung für Fertigung und Instandhaltung ein Pilotprojekt Industry Services Datenbasierende Systeme und ihre Bedeutung für Fertigung und Instandhaltung ein Pilotprojekt Siemens AG Österreich - Peter Lager Infineon Technologies Austria AG Dr. Andreas Wittmann

Mehr

welcome to a hot topic

welcome to a hot topic welcome to a hot topic «swiss1mobile - we do» Rainer Albert Stocker, november 2014 Innovation M2M, BigData-, mobile Service-Technologie- Innovation generiert neue Markt-Dienstleistungen mit enormen ROI

Mehr

Industrie Produktion der Zukunft

Industrie Produktion der Zukunft Industrie 4.0 - Produktion der Zukunft Univ.-Prof. Dr. Christian Ramsauer Institut für Industriebetriebslehre und Innovationsforschung, TU Graz Für eine Veranstaltung der IV Steiermark und SFG 20. November

Mehr

AVL The Thrill of Solutions. Paul Blijham, Wien, 04.07.2005

AVL The Thrill of Solutions. Paul Blijham, Wien, 04.07.2005 AVL The Thrill of Solutions Paul Blijham, Wien, 04.07.2005 The Automotive Market and its Importance 58 million vehicles are produced each year worldwide 700 million vehicles are registered on the road

Mehr

Sustainability Balanced Scorecard as a Framework for Eco-Efficiency Analysis

Sustainability Balanced Scorecard as a Framework for Eco-Efficiency Analysis Sustainability Balanced Scorecard as a Framework for Eco-Efficiency Analysis Andreas Möller amoeller@uni-lueneburg.de umweltinformatik.uni-lueneburg.de Stefan Schaltegger schaltegger@uni-lueneburgde www.uni-lueneburg.de/csm

Mehr

Security for Safety in der Industrieautomation Konzepte und Lösungsansätze des IEC 62443

Security for Safety in der Industrieautomation Konzepte und Lösungsansätze des IEC 62443 Security for Safety in der Industrieautomation Konzepte und Lösungsansätze des IEC 62443 Roadshow INDUSTRIAL IT SECURITY Dr. Thomas Störtkuhl 18. Juni 2013 Folie 1 Agenda Einführung: Standard IEC 62443

Mehr

Der Weg zur Digitalisierung ist gepflastert mit hybrider IT

Der Weg zur Digitalisierung ist gepflastert mit hybrider IT Der Weg zur Digitalisierung ist gepflastert mit hybrider IT name, title date Ingo Kraft Manager Cloud Channel Germany Hewlett Packard GmbH Phone: +49 (0) 171 765 3243 Email: ingo.kraft@hp.com Copyright

Mehr

LOG AND SECURITY INTELLIGENCE PLATFORM

LOG AND SECURITY INTELLIGENCE PLATFORM TIBCO LOGLOGIC LOG AND SECURITY INTELLIGENCE PLATFORM Security Information Management Logmanagement Data-Analytics Matthias Maier Solution Architect Central Europe, Eastern Europe, BeNeLux MMaier@Tibco.com

Mehr

Schlüsseltechnologien als Chancen für die österreichische Wirtschaft

Schlüsseltechnologien als Chancen für die österreichische Wirtschaft Schlüsseltechnologien als Chancen für die österreichische Wirtschaft 5. Österreichische Clusterkonferenz St. Pölten, 24. Oktober 2013 Mag. Ulrike Rabmer-Koller Schlüsseltechnologien - KETs Tradition in

Mehr

Industrie 4.0 22.07.2014

Industrie 4.0 22.07.2014 Industrie 4.0 Georg Weissmüller 22.07.2014 Senior Consultant Fertigungsindustrie Agenda Überblick Industrie 4.0/Anwendungsfälle Intelligenter Service Augmented Reality Diskussion 2014 SAP AG or an SAP

Mehr

VORSTANDSSPRECHER, SAP AG

VORSTANDSSPRECHER, SAP AG HENNING KAGERMANN HENNING KAGERMANN VORSTANDSSPRECHER, SAP AG 2008 EIN JAHR MIT ZWEI SSRS-Erlöse* Softwareerlöse* GESICHTERN +28% +27% +14% +0% H1 H2 H1 H2 * im Jahresvergleich, Non-GAAP, wechselkursbereinigt;

Mehr

Technologische Markttrends

Technologische Markttrends Technologische Markttrends Dr. Andreas Häberli, Chief Technology Officer, Kaba Group 1 Umfrage unter Sicherheitsexperten 2 Technologische Markttrends > Ausgewählte Trends und deren Bedeutung für Kaba >

Mehr

Digitalisierung verschlingt die Welt. Prof. Dr. Dr. h.c. mult. August-Wilhelm Scheer

Digitalisierung verschlingt die Welt. Prof. Dr. Dr. h.c. mult. August-Wilhelm Scheer Prof. Dr. Dr. h.c. mult. August-Wilhelm Scheer 1 Million Funktion 2 n 1983 1000 1 10 20 n Moore sches Gesetz 2 Scheer Holding Anteilseigner: 100% Prof. Dr. August-Wilhelm Scheer GmbH Consulting & Software

Mehr

PROJEKT MANAGEMENT VON 0 AUF 100

PROJEKT MANAGEMENT VON 0 AUF 100 Daniel Baumann, IT PROJEKT MANAGEMENT VON 0 AUF 100 club pm. Management at its best. Andreas Graf AVL List GmbH AGENDA 1. Überblick AVL 2. Der Weg zum Erfolg 3. Projekt Management von 0 auf 100 4. Prozess

Mehr

ICT - Enabler für Smart Energy & Smart Grids. Gabriele Riedmann de Trinidad, Leiterin Konzerngeschäftsfeld Energie

ICT - Enabler für Smart Energy & Smart Grids. Gabriele Riedmann de Trinidad, Leiterin Konzerngeschäftsfeld Energie ICT - Enabler für Smart Energy & Smart Grids. Gabriele Riedmann de Trinidad, Leiterin Konzerngeschäftsfeld Energie Klimawandel Marktliberalisierung Umweltbewusstsein Der Energie Sektor im Wandel. Atomausstieg

Mehr

Achte Niedersächsische Energietage Digitalisierung Notwendigkeit und Herausforderungen des Wandels in der Energiewirtschaft

Achte Niedersächsische Energietage Digitalisierung Notwendigkeit und Herausforderungen des Wandels in der Energiewirtschaft Achte Niedersächsische Energietage Digitalisierung Notwendigkeit und Herausforderungen des Wandels in der Energiewirtschaft Jens Külper, Executive Director, Power & Utilities Unser internationales Netzwerk

Mehr

Solution Partner Programm News

Solution Partner Programm News siemens.com/answers Thomas Bütler Solution Programm News siemens.com/answers Solution Programm Status Weltweit > 1400 in 75 Ländern Wo stehen wir mit dem Solution Programm in der Schweiz? Seite 2 Solution

Mehr

Industrie 4.0 Verbessern Sie Ihre Entscheidungsfindung grundlegend

Industrie 4.0 Verbessern Sie Ihre Entscheidungsfindung grundlegend Industrie 4.0 Verbessern Sie Ihre Entscheidungsfindung grundlegend Flexibilisierung durch digitale und agile Produktionsnetzwerke Awraam Zapounidis / awraam.zapounidis@ge.com / +49 172 27 64 833 GE Intelligent

Mehr

Mash-Up Personal Learning Environments. Dr. Hendrik Drachsler

Mash-Up Personal Learning Environments. Dr. Hendrik Drachsler Decision Support for Learners in Mash-Up Personal Learning Environments Dr. Hendrik Drachsler Personal Nowadays Environments Blog Reader More Information Providers Social Bookmarking Various Communities

Mehr

1. Was wird gebraucht? 2. Was wird nicht gebraucht? 3. Wie sollen wir weiter machen?

1. Was wird gebraucht? 2. Was wird nicht gebraucht? 3. Wie sollen wir weiter machen? Deutsches Normungs Panel DNP Konferenz 2. Mai 2016 Normung für die Industrie 4.0 Status Quo und Ausblick Diskussionsbeitrag M. Reigl, Siemens AG Berlin, 2016-05-02 1. Was wird gebraucht? 2. Was wird nicht

Mehr

MAYR-MELNHOF GRUPPE. Konzernergebnis 2014. 24. März 2015

MAYR-MELNHOF GRUPPE. Konzernergebnis 2014. 24. März 2015 MAYR-MELNHOF GRUPPE Konzernergebnis 2014 24. März 2015 Marktposition MM KARTON Weltweit größter Produzent von gestrichenem Recyclingkarton mit bedeutender Position in Frischfaserkarton MM PACKAGING Europas

Mehr