Windows 8 Tablet. Die verständliche Anleitung. von. Patrick Hollecker

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Windows 8 Tablet. Die verständliche Anleitung. von. Patrick Hollecker"

Transkript

1 Windows 8 Tablet Die verständliche Anleitung von Patrick Hollecker

2 Auf einen Blick Auf einen Blick 1 Den Tablet-PC kennenlernen Erste Schritte mit dem Windows-Tablet Im Internet surfen s empfangen, verwalten und versenden Adressen und Termine verwalten Das Tablet als Büro: Word, Excel, PowerPoint & Co Fotos und Videos Musik und Fernsehen auf dem Tablet E-Books Bücher und Magazine für unterwegs Zum Zeitvertreib: Social Media und Spiele Weitere Apps und Programme installieren Windows 8 anpassen Sicherheit und Datenschutz

3 Inhalt Inhalt Kapitel 1: Den Tablet-PC kennenlernen Windows 8 das neue Tablet-Betriebssystem Unterschiede zwischen den Windows-Tablets Welches Gerät ist das richtige für mich? Das Tablet im Überblick: Tasten, Regler und Anschlüsse Passendes Zubehör für Ihren Tablet-PC Kapitel 2: Erste Schritte mit dem Windows-Tablet Den Akku aufladen Das Tablet an- und ausstellen In Windows einloggen Die Steuerung per Touch-Display Text über die Display-Tastatur eingeben Ein Benutzerkonto anlegen Den neuen Windows-Startbildschirm verwenden Auf die bekannte Desktop-Ansicht umschalten Kacheln und Blöcke anders anordnen Alle Optionen über die Charms-Leiste aufrufen Die Suchfunktion zu Hilfe nehmen Apps und Programme starten und beenden Schnell zwischen Apps wechseln die Verlaufsleiste Per Tastendruck zum Startbildschirm zurückspringen Mit Dateien und Ordnern umgehen Das Tablet mit einem Drucker oder Scanner verbinden Mehr Speicherplatz: USB-Sticks oder externe Festplatten anschließen

4 Inhalt Kapitel 3: Im Internet surfen Das Tablet mit dem Internet verbinden Standort und Navigation: die GPS-Funktion aktivieren Den Internet Explorer nutzen klassisch oder touch-optimiert Die besten Bedienungstipps für den neuen Internet Explorer Favoriten anlegen und jederzeit wieder aufrufen Sicherheit im Internet Bilder, Musik und Programme herunterladen Den kostenlosen Onlinespeicher SkyDrive nutzen Andere Internetbrowser einsetzen Kapitel 4: s empfangen, verwalten und versenden Das -Konto von MSN/Hotmail verwenden Weitere -Konten anlegen s empfangen und lesen s verfassen auch mit Anhang Outlook für Ihre -Konten einrichten Thunderbird & Co. alternative -Programme Kapitel 5: Adressen und Termine verwalten Das Adressbuch für private und geschäftliche Kontakte Die»Kalender«-App für Ihre Termine Kapitel 6: Das Tablet als Büro: Word, Excel, PowerPoint & Co Microsoft Office auf dem Tablet Texte verfassen mit Word Excel Tabellenkalkulation für Laien und Fortgeschrittene PowerPoint-Präsentationen erstellen

5 Inhalt Notizbuchverwaltung mit OneNote für Notizen und Skizzen Wörterbuch-Apps verwenden Mit Apps übersetzen Kapitel 7: Fotos und Videos Wie kommen meine Fotos auf das Tablet? Fotos machen mit der»kamera«-app Bilder mit der»fotos«-app ansehen und sortieren Die Funktion»Teilen« Fotos bearbeiten und mit Effekten versehen Eine Diashow erstellen Videos aufnehmen und abspielen Videos auf YouTube und anderen Videoportalen ansehen Alternative Windows-Software für die Foto- und Videobearbeitung Kapitel 8: Musik und Fernsehen auf dem Tablet Das Tablet als tragbarer Musikplayer Mit der»musik«-app Musik hören Wiedergabelisten anlegen Digitaler Plattenladen: Nach Künstlern und Bands suchen Radio hören Fernsehen auf dem Tablet Kapitel 9: E-Books Bücher und Magazine für unterwegs Die»Reader«-App: PDFs auf dem Tablet lesen Eine E-Book-Sammlung anlegen Kostenlose Online-Magazine: Computer, Lifestyle, Sport u. v. m Lexika und Unterhaltungsdienste integrieren

6 Inhalt Kapitel 10: Zum Zeitvertreib: Social Media und Spiele Skype online telefonieren mit Videoübertragung Chatten mit der»nachrichten«-app Facebook, Twitter & Co Ruhiger Spielespaß klassische Karten- und Denkspiele Weitere spannende Spiele-Apps Kapitel 11: Weitere Apps und Programme installieren Den Windows Store nach neuen Apps durchsuchen Apps herunterladen und installieren Windows-Programme installieren Kartenmaterial inklusive Routenplanung Aktuelle Nachrichten zum Weltgeschehen Jederzeit einen detaillierten Wetterbericht abrufen Sportnachrichten und Ihre Lieblingsmannschaft im Live-Ticker Live-Börsenticker und Handelsnews: die App»Finanzen« Kapitel 12: Windows 8 anpassen Den Sperrbildschirm um Infoanzeigen erweitern Die Windows-Bereiche farblich neu gestalten Desktop und Fenster umfärben oder Fotos verwenden Ihr Benutzerprofil verwalten Ein Profilbild für Ihr Benutzerkonto anlegen Die Windows-Systemsteuerung Kapitel 13: Sicherheit und Datenschutz Automatische Updates für Windows Updates für Apps manuell aufspielen Rundumschutz für Ihr System inklusive Virenscanner

7 Inhalt Die Windows-Firewall schützt Sie vor Fremdzugriff Das System auffrischen oder komplett wiederherstellen Sicher ist sicher: Ein Backup Ihres Systems anlegen Glossar Index

8 Kapitel 4: s empfangen, verwalten und versenden Kapitel 4 s empfangen, verwalten und versenden Die Mail-App bringt den Zugriff auf eingegangene s und Ihren Mail-Verkehr direkt auf den Startbildschirm von Windows 8. Neue, ungelesene Nachrichten werden sogar auf der Kachel der App angekündigt, wenn Sie ihre Live-Inhalte aktiviert haben (siehe dazu den Kasten»Was sind Live-Kacheln?«auf Seite 51). In der Mail-App können Sie gleich mehrere -Konten einrichten, beispielsweise von Yahoo! oder GMail, um sie jederzeit zentral über die App aufrufen zu können. Wenn Ihr Tablet nicht mit Windows RT, sondern einer anderen Windows-Edition läuft, können Sie alternativ aber auch andere -Programme wie das bekannte Microsoft Outlook nutzen. < Die Kachel der»mail«-app mit dem Live-Hinweis auf eine eingegangene Nachricht Das -Konto von MSN/Hotmail verwenden Wenn Sie mit einem Microsoft-Konto in Windows 8 angemeldet sind (Hotmail, MSN oder Live.com), zeigt Ihnen die Mail-App beim Aufruf gleich die passende Plattform an (1 auf Seite 112). Sie entspricht der für den Microsoft-Zugang gewählten -Adresse (für die Einrichtung 111

9 Kapitel 4: s empfangen, verwalten und versenden eines Microsoft-Kontos siehe den Abschnitt»E in Benutzerkonto anlegen«ab Seite 41). Sie können das prüfen, indem Sie in der Mail-App die Charms-Leiste öffnen, darin auf Einstellungen tippen und dann den Bereich Konten wählen. Hier wird aufgeführt, welche Konten mit der Mail- App verknüpft sind (siehe dazu auch den Abschnitt»Weitere -Konten anlegen«ab Seite 114). c f Der Aufbau der Mail-App ist klassisch und übersichtlich: Links finden Sie die verschiedenen Nachrichtenordner 2 (Posteingang, Entwürfe, Junk- etc.). Die Ziffer 3 am Ordner zeigt an, wie viele ungelesene E- Mails sich jeweils darin befinden. In der mittleren Spalte des App-Bildschirms 4 werden die Mails aufgelistet, die in dem Ordner liegen, der in der linken Spalte ausgewählt ist (hier Posteingang). Ganz rechts stellt sich dann schließlich der Inhalt 5 der in der zweiten Spalte ausgewählten Nachricht 6 dar. 4 g 8 9 a b e y Alle wichtigen Bereiche der»mail«-app im Überblick Am rechten oberen Bildschirmrand stehen Ihnen dann noch drei Symbole zum Erstellen einer neuen Nachricht 7, zum Beantworten einer Mail 112

10 Das -Konto von MSN/Hotmail verwenden 8 sowie zum Löschen 9 der aktuell aufgerufenen Nachricht zur Verfügung. Um mehrere Mails auf einmal zu löschen, müssen Sie sie alle markieren. Dafür reicht die einfache Berührung nicht mehr. Sie müssen die einzelnen Nachrichten mit einer kurzen Wischbewegung nach rechts oder nach links ziehen. Daraufhin werden sie markiert, d. h. blau eingefärbt und mit einem Häkchen versehen j. j y Mehrere Nachrichten lassen sich schnell markieren. Die ausgewählten Mails können Sie ebenfalls über das Papierkorb-Symbol löschen oder für sie eine der Optionen aus der Menüleiste am unteren Bildschirmrand wählen, die sich öffnet, sobald Sie s markiert haben. Darin gibt es z. B. die Möglichkeit, markierte Nachrichten in einen anderen Ordner zu verschieben. Tippen Sie dazu auf die Schaltfläche Verschieben k, und wählen Sie anschließend den gewünschten Ordner im Bereich ganz links aus. Neue Ordner können Sie allerdings vorerst nur über die Webseite Ihres -Anbieters anlegen (z. B. hotmail.com), nicht in dieser App. k y Nachrichten verschieben oder als gelesen/ungelesen markieren all das tun Sie mithilfe der App-Leiste. 113

11 Kapitel 4: s empfangen, verwalten und versenden Weitere -Konten anl egen Haben Sie noch weitere -Konten, die Sie gerne direkt über die Mail-App einsetzen möchten? Mit der Kontenverknüpfung ist das kein Problem. 1. Rufen Sie die Rubrik Einstellungen in der Charms-Leiste auf. Darin öffnen Sie den Bereich Konten 1. a 2. Das bereits verknüpfte Standard-Microsoft-Konto wird nun angezeigt, und darunter wird die Option Konto hinzufügen 2 angeboten. Tippen Sie darauf. b 3. Jetzt können Sie sich den Dienst aussuchen, bei dem das -Konto angelegt ist, das Sie mit der Mail-App verbinden möchten. Falls es sich dabei weder um ein Microsoft-Konto (Hotmail oder Outlook 3) noch um ein Googl - 4 oder ein Yahoo!-Konto 5 handelt, verwenden Sie die Option Anderes Konto

12 Weitere -Konten anlegen c d f e 4. Geben Sie Ihre Anmeldedaten für das entsprechende Mail-Konto in die Eingabemaske ein 7. Je nach Dienst steht dort zusätzlich eine Funktion für den Import von Kontakten und Kalenderdaten 8 zur Verfügung, die in Ihrem Mail-Konto angelegt sind und die dann sowohl in die Mail- App als auch in die Apps Kontakte und Kalender übernommen werden. g h i 5. Abschließend tippen Sie auf Verbinden 9. Wenn Sie die richtigen Daten eingegeben haben, wird das zusätzliche Konto mit der Mail-App verknüpft. 115

13 Kapitel 4: s empfangen, verwalten und versenden 6. Ganz links unten werden die mit der Mail-App verknüpften Konten aufgelistet, und Sie können durch Antippen zwischen den verschiedenen Konten wechseln. Konten wieder entfernen 1 Bis auf das Ursprungs- -Konto, also das mit dem Bezug zum Microsoft-Konto, können zusätzlich angelegte Konten aus der Mail-App auch wieder entfernt werden. Öffnen Sie hierfür erneut die Charms-Leiste innerhalb der App, und rufen Sie darin den Bereich Einstellungen auf. Tippen Sie auf Konten und dann auf das Konto, das entfernt werden soll. Scrollen Sie nach unten bis zur Schaltfläche Konto entfernen, und tippen Sie darauf. Die Option Alle synchronisierten PCs löscht dabei das Konto auch auf weiteren Geräten mit Windows 8, bei denen Sie mit Ihrem Microsoft-Konto eingeloggt (und mit denen Sie nach der Definition auch»synchronisiert«) sind. s empfangen und lesen y Die Ordner in der linken Spalte der App zeigen die Anzahl der in ihnen enthaltenen ungelesenen s an. Um s zu empfangen, müssen Sie eigentlich nichts tun (nur am Anfang müssen Sie vielleicht etwas nachhelfen; siehe dazu den Kasten»Keine s bekommen?«auf Seite 120). Wenn Sie eine oder mehrere neue s erhalten haben, wird Ihnen das am Ordner Posteingang mit einer Ziffer 1 angezeigt. In der Mitte des Fensters werden die s angezeigt, die im links markierten Ordner liegen. Neue, ungelesene Nachrichten werden dabei in Fettschrift angezeigt 2. Wenn sie angewählt werden 3, wird ihr Inhalt im Fensterteil rechts angezeigt, und diese fette Markierung verschwindet. 116

14 s empfangen und lesen d e b Sie können den Anhang sofort öffnen oder ihn auf Ihrem Tablet speichern. Tippen Sie zunächst auf die Option Herunterladen 7. Je nach Dateigröße 8 und der Qualität Ihrer Internetverbindung kann der Download unterh g c y Der Inhalt geöffneter s wird rechts angezeigt. Ab und zu werden Sie sicherlich s bekommen, denen Dateien anhängen seien es Textdateien, Fotos oder Ähnliches. Wenn Sie eine mit einem Anhang erhalten, ist sie in der Übersicht der Mail-App mit einer Büroklammer 4 versehen. Im Inhaltsbereich sehen Sie die Datei 5. s wieder ungelesen machen Falls Sie eine Nachricht aber dennoch weiterhin als»ungelesen«markiert haben möchten, beispielsweise weil Sie sie aus Versehen angetippt haben und damit sie Ihnen weiterhin ins Auge sticht, können Sie die Fettung mit dem Befehl Als ungelesen markieren 6 in der App-Leiste wiederherstellen. f y Über die Menüleiste der»mail«-app können gelesene Nachrichten wieder als ungelesen markiert werden. 117

15 Kapitel 4: s empfangen, verwalten und versenden schiedlich lange dauern. Der Vorgang wird durch eine kleine Animation angezeigt 9. Um ihn zu unterbrechen, tippen Sie auf Abbrechen j. j i > Im Inhaltsbereich rechts wird gerade ein Anhang heruntergeladen. Wg, Fwd, Aw, Re Im Betreff lesen Sie manchmal Kürzel wie Wg, Fwd, Aw oder Re. Das deutet darauf hin, auf welche Weise Ihnen der Absender diese Nachricht geschickt hat. Sowohl Wg als auch Fwd bedeuten»weitergeleitet«(engl. forwarded). Der Absender hat die Nachricht also zuvor bereits von einer anderen Person erhalten. Re und Aw bedeuten»antwort«, d. h., Sie haben dem Absender eine geschickt, auf die er jetzt antwortet. Alle diese Kürzel werden vom -Programm automatisch im Betreff eingefügt, wenn Sie Weiterleiten bzw. Antworten wählen. Nach dem Herunterladen sollte das Symbol für den Anhang nicht mehr grau hinterlegt sein; im Falle eines Videos, wie hier im Beispiel, zeigt sich sogar direkt ein Vorschaubild 1. Wenn Sie darauf tippen, öffnet sich ein Menüfeld 2 mit den Auswahlmöglichkeiten Öffnen, Öffnen mit und Speichern. Mit Öffnen wird die Datei in der standardmäßig dafür vorgesehenen Anwendung auf Ihrem Tablet angezeigt: eine PDF-Datei in der Reader-App, ein Video in der Video-App, ein Foto in der Fotos-App usw. Bei Öffnen mit können Sie selbst wählen, mit welchem Programm Sie die Datei am liebsten aufrufen möchten. 118

16 s empfangen und lesen 1 2 Mit Speichern legen Sie den Dateianhang in einem Ordner auf Ihrem Tablet ab. Nach einem Tipp auf diese Option erscheint der Dateibrowser von Windows 8, über den Sie einen Dateinamen 3 und den Ordner festlegen können, in dem die Datei gespeichert werden soll. Sie gelangen zuerst in den Bereich Bilder 4 (egal um welchen Dateityp es sich bei dem Anhang handelt). Tippen Sie z. B. auf Nach oben 5, um sich übergeordnete Systembereiche anzeigen zu lassen und den Ort zu suchen, in dem Sie die Datei ablegen wollen. Abschließend tippen Sie auf Speichern 6. 4 < Drei verschiedene Optionen zum heruntergeladenen Anhang < Im Dateibrowser suchen Sie nach einem geeigneten Speicherort für die Datei aus dem -Anhang. 119

17 Kapitel 4: s empfangen, verwalten und versenden Keine Mails bekommen? Beim ersten Einsatz der Applikation kann es sein, dass weder im Posteingang noch im Postausgang Nachrichten angezeigt werden, auch wenn auf Ihrem -Konto noch ältere Nachrichten vorhanden sein müssten. Versuchen Sie es dann einmal mit der Option Synchronisieren, die Sie über die Menüleiste am unteren Bildschirmrand auswählen können (die Leiste können Sie zuvor mit einer Wischbewegung hervorholen). s verfassen auch mit Anhang Mit der Mail-App sind neue s schnell verfasst, und dank der in Windows 8 integrierten Rechtschreibprüfung werden Sie dabei sogar auf mögliche Rechtschreibfehler hingewiesen. s beantworten und weiterleiten Wenn Sie auf das mittlere Symbol 1 rechts oben in der Mail-App tippen, öffnet sich ein kleiner Auswahlbereich mit folgenden Optionen: Antworten (einfache Antwort an den Absender der ), Allen antworten (Antwort an alle beteiligten Personen, also auch an vom Absender im Feld Cc eingefügte Empfänger) sowie Weiterleiten (die Nachricht an einen neuen Empfänger weiterleiten, ohne den ursprünglichen Absender zu berücksichtigen). Daraufhin öffnet sich jeweils ein Bereich zum Verfassen einer neuen Nachricht, die gleichzeitig die ausgewählte Nachricht mit aufführt (unterhalb des Bereichs, in dem Sie Ihren Nachrichttext verfassen). Wir möchten Ihnen in diesem Abschnitt zeigen, wie Sie mithilfe der Mail- App eine neue verfassen, ihr gegebenenfalls eine Datei anhängen und sie verschicken. 1. Eine neue, leere Nachricht erstellen Sie, indem Sie auf das Plus- Symbol 2 rechts oben in der Mail-App tippen. Sie können aber natürlich auch s beantworten: Dazu markieren Sie die , auf die 120

18 s verfassen auch mit Anhang Sie antworten möchten, in der mittleren Spalte des Fensters und tippen dann auf das mittlere Symbol (siehe den Kasten» s beantworten und weiterleiten«auf Seite 120). b a 2. Nun öffnet sich die Maske zum Verfassen einer neuen Nachricht. Bei einer neuen Nachricht geben Sie in dem Feld An 3 die -Adresse des Empfängers ein. Wenn Sie die Mail an mehrere Personen schicken wollen, geben Sie nach der Eingabe einer Adresse ein Komma ein. Dann wird die zuletzt eingefügte Mail-Adresse fest verankert, und Sie können dahinter eine weitere eingeben. Mehr dazu, wie Sie s an mehrere Personen verschicken, lesen Sie im Kasten»Cc und Bcc«auf Seite Stattdessen können Sie aber auch auf das kleine Plus 4 rechts neben dem Textfeld tippen, um eine -Adresse aus Ihrem Adressbuch auszuwählen. d c 121

19 Kapitel 4: s empfangen, verwalten und versenden 4. Daraufhin öffnet sich die Kontakte-App, aus der Sie einen oder gleich mehrere Personen als Nachrichtenempfänger auswählen können. Tippen Sie einfach auf den gewünschten Kontakt 5 oder die Kontakte und dann auf die Schaltfläche Hinzufügen 6. (Wie Sie einen neuen Kontakt in diesem Adressbuch anlegen, erfahren Sie im Abschnitt»Das Adressbuch für private und geschäftliche Kontakte«ab Seite 137.) e f 5. Wenn Sie in Schritt 1 die Antworten-Option gewählt haben, wird im Feld An gleich die Adresse der Person aufgeführt, auf deren Nachricht Sie antworten (sie wird aus der ursprünglichen übernommen). 6. Widmen Sie sich nun dem rechten Teil der Nachrichten-Maske. Tippen Sie auf Betreff hinzufügen 7, um einen Titel für Ihre Nachricht einzugeben. 122

20 s verfassen auch mit Anhang g 7. Dann berühren Sie das große leere Textfeld darunter und geben hier Ihre Nachricht ein. 8. Falls Sie Ihren Text besonders gestalten möchten, rufen Sie während des Schreibens die Menüleiste am unteren Bildschirmrand auf (durch eine Wischbewegung nach oben). Dort können Sie einem Text eine neue Schriftart (8 auf Seite 124) verpassen, den Schriftschnitt in Fett oder Kursiv 9 ändern, den Text unterstreichen j oder die Schriftfarbe ändern k. Mit der Option Mehr l rufen Sie ein kleines Menü auf. 123

21 Kapitel 4: s empfangen, verwalten und versenden q h i j k o l Über Aufzählung und Nummerierung m können Sie Ihren Text mit Aufzählungszeichen oder Ziffern versehen, mit Rückgängig und Wiederholen n machen Sie Aktionen ungeschehen oder wiederholen sie schnell. m n Um einen bereits geschriebenen Text auf die Art zu formatieren, müssen Sie ihn mit einer Fingergeste zunächst markieren: Setzen Sie am Anfang des zu markierenden Textes an, und wischen Sie dann langsam über den Text. Anschließend können Sie die Formatierung wählen. 124

22 s verfassen auch mit Anhang 9. Wenn Sie Ihren Text mit ein paar Smileys (Emoticons ) Ausdruck verleihen wollen, tippen Sie auf die Schaltfläche Emoticons o. Aus einer bunten Palette an Bildchen können Sie dann das passende durch Antippen auswählen und einfügen. Über die Reihe ganz oben p haben Sie Zugang zu unterschiedlichen Kategorien von Symbolen. p 10. Wenn Sie die fertiggestellt und die korrekte(n) Empfängeradresse(n) eingefügt haben, können Sie Ihre Nachricht abschicken, indem Sie auf das Brief-Symbol (q auf Seite 124) rechts oben tippen. Sie können beobachten, wie die neue Nachricht über den Ordner Gesendete Elemente in den Ordner Postausgang wandert, sobald sie tatsächlich versendet wurde. Schließlich finden Sie sie im Ordner Gesendete Elemente. Eine als Entwurf speichern Wenn Sie lange an einer Mail geschrieben und sie ausgiebig formatiert haben, Ihre Arbeit aber nun kurz unterbrechen müssen, ist das alles nicht umsonst gewesen. Sie können den aktuellen Stand der Mail als Entwurf speichern, indem Sie in der App-Leiste unten links auf Entwurf speichern (r auf Seite 126) tippen. Sie finden sie dann im Ordner Entwürfe und können sie dort aufrufen, weiterbearbeiten und schließlich verschicken. 125

23 Kapitel 4: s empfangen, verwalten und versenden Im Abschnitt» s empfangen und lesen«ab Seite 116 haben wir unter anderem beschrieben, wie Sie mit s umgehen, denen eine Datei angehängt wurde. Natürlich können Sie auch selbst s mit Anhang verschicken und dem Empfänger so z. B. ein Foto, ein Video oder eine Textdatei zukommen lassen. 1. Öffnen Sie dazu ebenfalls die Menüleiste der Mail-App. Links unten finden Sie dort die Option Anlagen 1. 1 r 2. Sobald Sie auf die Schaltfläche getippt haben, gelangen Sie in einen Dateiexplorer, mit dem Sie nach Dateien suchen können, die Sie Ihrer Nachricht anhängen möchten. Tippen Sie hier auf eine oder mehrere Dateien 2, um sie zu markieren, und bestätigen Sie die Übernahme als Mail-Anhang anschließend mit der Schaltfläche Anfügen 3. b c 3. Sie sehen die Anlage dann im Textfeld der Nachricht als kleine Vorschau 4 oder als Dateisymbol. Wenn Sie die fertiggestellt und die korrekte(n) Empfangsadresse(n) eingefügt haben, können Sie Ihre Nachricht abschicken, indem Sie auf das Brief-Symbol 5 rechts oben 126

24 s verfassen auch mit Anhang tippen. (Die kleinen Bildchen, die Sie in unserer Beispiel-Mail sehen, sind sogenannte Emoticons, wie wir sie in Schritt 9 der vorangegangenen Anleitung auf Seite 125 beschrieben haben.) 5 4 Cc und Bcc Wenn Sie eine Nachricht an mehrere Adressen schicken möchten, können Sie die Empfänger unterschiedlich priorisieren. Der» -Knigge«gibt vor, dass die angesprochene Person im Feld An stehen sollte, während zusätzliche Empfänger, denen Sie die Nachricht eher zur Info oder zur Kenntnisnahme schicken, im Feld Cc eingetragen werden (Cc steht für Carbon Copy, zu Deutsch Kohlepapier-Durchschlag). Natürlich können aber auch mehrere Hauptempfänger parallel eingetragen werden, wenn Sie z. B. eine Gruppe von Freunden zu einem Fest einladen. Sie trennen die Adressen dann jeweils durch die Eingabe eines Kommas. Das Feld Bcc (Blind Carbon Copy) müssen Sie über die Schaltfläche Mehr anzeigen zunächst aktivieren. In diesem Feld werden Empfänger eingetragen, die die Nachricht auch zur Kenntnisnahme bekommen, von denen die übrigen Adressaten aber nicht wissen sollen, dass sie die Nachricht bekommen (Blindkopie). Dieses Feld können Sie zum Beispiel auch nutzen, wenn Sie eine an Ihr gesamtes Adressbuch schicken, aber nicht jedem Empfänger alle Namen und -Adressen preisgeben wollen. 127

25 Kapitel 4: s empfangen, verwalten und versenden Outlook für Ihre -Konten einrichten Microsoft Outlook ist, wie die Mail-App, ein sogenannter -Client, mit dessen Hilfe Sie mehrere -Konten unter einen Hut bringen und zentral verwalten können. Womöglich ist es auf Ihrem Tablet schon zusammen mit einem neuen Office-Paket (Office 2013) vorinstalliert. Wenn Sie nicht genau wissen, ob Outlook auf Ihrem Tablet installiert ist, suchen Sie das Programm über die Suchfunktion (siehe dazu den Abschnitt»Die Suchfunktion zu Hilfe nehmen«ab Seite 62). Microsoft Office 2013 online erwerben Natürlich können Sie die neueste Office-Version von Microsoft bei Onlinehändlern wie Amazon (www.amazon.de) erwerben, möglich ist allerdings auch ein direkter Bezug als Download über die Shop-Seite von Microsoft. Öffnen Sie die Webseite store/mseea/de_de/home, auf der Ihnen die aktuellen Office-Versionen zum Kauf angeboten werden. Wählen Sie eine Variante aus, und klicken Sie auf In den Einkaufswagen legen. Dann folgen Sie dem Bestellassistenten. Wir gehen im Folgenden davon aus, dass Sie Outlook bereits installiert haben. Mit dem ersten Start der Software öffnet sich zunächst ein Einrichtungsassistent, der Ihnen dabei hilft, Ihre bestehenden - Konten (GMX, WEB.de, Hotmail, AOL etc.) mit Outlook zu verknüpfen. Wenn Sie Outlook zunächst ausprobieren möchten, ohne es mit einem Ihrer -Konten zu verknüpfen, oder wenn Sie diese Daten ( - Adresse und Kennwort) zur Übernahme Ihres -Kontos in Outlook über den Optionsbereich der Hauptansicht des Programms manuell eingeben wollen, wählen Sie Nein 1. Mit Ja 2 stellen Sie die Verbindung her. Starten Sie dann den Assistenten mit Weiter 3. In die Maske im Dialogfenster Konto hinzufügen geben Sie die Daten des -Kontos ein, das Sie verknüpfen wollen: Ihren Namen 4, die -Adresse 5 und das passende Kennwort 6 (zur Sicherheit zweimal). Tippen Sie nach Abschluss der Dateneingabe auf die Schaltfläche Weiter

26 Outlook für Ihre -Konten einrichten b a c y Starten Sie die Einrichtung der Kontoverknüpfung, indem Sie»Ja«angewählt lassen. d e f h g < In der Dateneingabemaske tragen Sie die Anmeldedaten des -Kontos ein, das Sie mit Outlook verknüpfen wollen. Normalerweise erkennt Outlook auf diese Weise Ihr -Konto und bestätigt die Übernahme Ihrer Daten im nächsten Fenster. Falls es nicht geklappt hat, müssen Sie Manuelle Konfiguration oder zusätzliche Servertypen 8 wählen und die Server- und Benutzerdaten manuell eingeben. Diese Daten bekommen Sie von Ihrem jeweiligen -Anbieter (GMX, WEB.de etc.). Ehe Sie nun auf Fertig stellen (9 auf Seite 130) tippen, können Sie auf die beschriebene Weise noch weitere Konten hinzufügen (j auf Seite 130). 129

27 Kapitel 4: s empfangen, verwalten und versenden > Setzt der Einrichtungsassistent in allen drei Punkten ein grünes Häkchen, war die Verknüpfung des Kontos erfolgreich. z Die Oberfläche von Outlook ist ebenfalls für die Steuerung per Touchscreen geeignet. Outlook startet nun mit seiner Hauptoberfläche, in der das von Ihnen vorgegebene Konto bereits verfügbar ist, wenn Sie den Einrichtungsassistenten erfolgreich genutzt haben. Die Oberfläche ist ähnlich aufgebaut, wie wir es bereits für die Mail-App beschrieben haben (siehe dazu den Abschnitt» s empfangen und lesen«ab Seite 116). Links werden die im Ordner Posteingang 1 enthaltenen s aufgelistet. Wenn Sie eine antippen 2, wird rechts deren Inhalt angezeigt. j i

28 Thunderbird & Co. alternative -Programme Ganz oben sehen Sie verschiedene Register 3: Datei, Start, Senden/Empfangen, Ordner und Ansicht, über die Sie verschiedene Befehle aufrufen können. Am wichtigsten für den -Verkehr an sich ist der Reiter Start. Wenn Sie darauf tippen, werden Ihnen Optionen wie Neue 4 zum Verfassen einer oder Löschen 5 zum Entfernen der aktuell angewählten Nachricht angeboten < Im Menüband mit seinen Registerkarten finden Sie alle wichtigen Outlook- Funktionen. Wir können hier leider nicht im Einzelnen auf die Verwendung von Outlook eingehen, das würde den Rahmen dieses Buches sprengen. Da Windows 8 standardmäßig einen eigenen -Client in Form der Mail-App mitbringt, haben wir uns bei der Beschreibung der -Funktionen auf diese App konzentriert (siehe dazu die ersten Abschnitte dieses Kapitels). Thunderbird & Co. alternative -Programme Angenommen, Ihnen sagt weder die Mail-App zu, noch sind Sie im Besitz einer Microsoft-Office-Version, die Outlook enthält, dann können Sie alternativ nach weiteren kostenlosen -Clients Ausschau halten, die sich für den Einsatz mit Windows 8 eignen. Dazu zählt vor allem das Programm Thunderbird des Herstellers Mozilla. Es lässt sich über die Webseite herunterladen. 131

29 Kapitel 4: s empfangen, verwalten und versenden 1. Tippen Sie dort auf die grüne Download-Schaltfläche 1. Sobald der Download-Dialog im Internet Explorer erscheint, bestätigen Sie den Vorgang mit Speichern 2. a b 2. Anschließend finden Sie die Thunderbird-Installationsdatei 3 in Ihrem Downloads-Ordner 4, den Sie über den Explorer öffnen können. Tippen Sie die Datei doppelt an, um den Installationsvorgang zu starten. d c 132

30 Thunderbird & Co. alternative -Programme 3. Wählen Sie im Installationsfenster die Installationsart Standard 5. Danach können Sie im unteren Teil festlegen, ob Sie Thunderbird als Standard- -Programm einrichten möchten 6. Das bedeutet, dass sich in Zukunft Thunderbird öffnet, wenn Sie z. B. auf einen -Link auf einer Webseite tippen (etwa bei Kontaktinformationen zu einem Unternehmen o. Ä.), und nicht mehr die Mail-App. 4. Setzen Sie den Installationsvorgang mit Weiter 7 fort. e f g 5. Nach der Installation und dem ersten Start von Thunderbird öffnet sich wie bei Outlook und den meisten anderen -Clients auch ein Assistent, der Ihnen bei der Verknüpfung Ihrer -Konten mit Thunderbird hilft (siehe dazu auch den Abschnitt»Outlook für Ihre -Konten einrichten«ab Seite 128). Bevor es losgeht, bietet Thunderbird Ihnen aber noch die Einrichtung eines neuen, kostenlosen Mail- Kontos bei den Diensten ghandi.net oder Hover.com an. Wenn Sie bereits eine eigene Mail-Adresse haben, tippen Sie hier auf Überspringen und meine existierende -Adresse verwenden. 6. Danach öffnet sich das Fenster Konto einrichten für die automatische Kontenverknüpfung, das dem von Outlook sehr ähnelt (siehe dazu den Abschnitt»Outlook für Ihre -Konten einrichten«ab Seite 128). Geben Sie hier Ihren Namen (8 auf Seite 134), die -Adresse 9 eines bestehenden -Kontos und das passende Kennwort j ein, und bestätigen Sie die Einrichtung mit Fertig k. 133

31 Kapitel 4: s empfangen, verwalten und versenden h i j k 7. Jetzt müsste die eigentliche Hauptansicht von Thunderbird dargestellt werden, mitsamt Ihrer Kontoverknüpfung 1. Zunächst lädt das Programm die Inhalte Ihrer bestehenden Ordner 2 (Posteingang, Entwürfe, Wichtig etc.) herunter, damit Sie auch über Thunderbird darauf zugreifen können. 8. Dann können Sie Thunderbird wie jedes übliche -Programm verwenden. Rechts oben werden die Nachrichten aufgelistet 3, die sich in dem Ordner befinden, der links markiert ist (hier: Posteingang). Unter der -Liste wird der Inhalt der oben ausgewählten Nachricht angezeigt

Kapitel 4 E-Mails empfangen, verwalten und versenden

Kapitel 4 E-Mails empfangen, verwalten und versenden Kapitel 4 E-Mails empfangen, verwalten und versenden Die Mail-App bringt den Zugriff auf eingegangene E-Mails und Ihren Mail-Verkehr direkt auf den Startbildschirm von Windows 8. Neue, ungelesene Nachrichten

Mehr

Auf einen Blick. Auf einen Blick. 1 Den Tablet-PC kennenlernen... 11. 2 Erste Schritte mit dem Windows-Tablet... 25. 3 Im Internet surfen...

Auf einen Blick. Auf einen Blick. 1 Den Tablet-PC kennenlernen... 11. 2 Erste Schritte mit dem Windows-Tablet... 25. 3 Im Internet surfen... Auf einen Blick Auf einen Blick 1 Den Tablet-PC kennenlernen... 11 2 Erste Schritte mit dem Windows-Tablet... 25 3 Im Internet surfen... 83 4 E-Mails empfangen, verwalten und versenden... 111 5 Adressen

Mehr

Microsoft Windows 8 auf einen Blick Muir

Microsoft Windows 8 auf einen Blick Muir Microsoft Windows 8 auf einen Blick von Nancy Muir 1. Auflage Microsoft Windows 8 auf einen Blick Muir schnell und portofrei erhältlich bei beck-shop.de DIE FACHBUCHHANDLUNG Microsoft 2012 Verlag C.H.

Mehr

Windows 8. Die Anleitung in Bildern. von Robert Klaßen

Windows 8. Die Anleitung in Bildern. von Robert Klaßen Windows 8 Die Anleitung in Bildern von Robert Klaßen 1 So bedienen Sie Ihren Computer 10 So funktioniert die Maus 12 Windows mit dem Touchpad steuern 14 Windows auf dem Tablet 16 Windows per Tastatur steuern

Mehr

1 Was ist Windows?...15

1 Was ist Windows?...15 Inhalt 1 Was ist Windows?...15 1.1 Verstehen, was ein Computer ist... 16 1.2 Aufgaben eines Betriebssystems... 17 1.3 Die verschiedenen Windows-Versionen... 18 1.4 Zusammenfassung... 20 2 Maus, Tastatur

Mehr

Über die Autoren 7. Teil I Windows 8.1 kennenlernen 23. Kapitel 1 Erster Kontakt mit Windows 8.1 25

Über die Autoren 7. Teil I Windows 8.1 kennenlernen 23. Kapitel 1 Erster Kontakt mit Windows 8.1 25 Inhaltsverzeichnis Über die Autoren 7 Einführung 17 Über dieses Buch 18 Konventionen in diesem Buch 18 Was Sie nicht lesen müssen 19 Törichte Annahmen über den Leser 19 Wie dieses Buch aufgebaut ist 20

Mehr

Herzlich willkommen!... 13. Schnelleinstieg in Windows 10... 23. Inhalt 1. Inhalt 5

Herzlich willkommen!... 13. Schnelleinstieg in Windows 10... 23. Inhalt 1. Inhalt 5 Inhalt 5 Inhalt 1 Herzlich willkommen!... 13 Vorwort... 14 Was ist neu in Windows 10?... 16 Wo finde ich was?... 18 Der Desktop im Überblick... 19 Der Explorer in der Übersicht... 20 2 Schnelleinstieg

Mehr

Windows 10. Die Anleitung in Bildern. von Robert Klaßen

Windows 10. Die Anleitung in Bildern. von Robert Klaßen Windows 10 Die Anleitung in Bildern von Robert Klaßen 1 So bedienen Sie Ihren Computer 10 So funktioniert die Maus 12 Windows mit dem Touchpad steuern 14 Windows auf dem Tablet 16 Windows per Tastatur

Mehr

Inhalt. 1 So bedienen Sie Ihren Computer... 10. 2 Erste Schritte mit Windows 8... 24. 3 Windows 8 Tag für Tag... 52

Inhalt. 1 So bedienen Sie Ihren Computer... 10. 2 Erste Schritte mit Windows 8... 24. 3 Windows 8 Tag für Tag... 52 Inhalt 1 So bedienen Sie Ihren Computer... 10 So funktioniert die Maus... 12 Windows mit dem Touchpad steuern... 14 Windows auf dem Tablet... 16 Windows per Tastatur steuern... 18 Windows mit Tastenkürzeln

Mehr

Vorwort... Kapitel 1 Den Tablet-PC in Betrieb nehmen... Kapitel 2 Das Wichtigste zuerst... Kapitel 3 Die Bildschirmtastatur verwenden...

Vorwort... Kapitel 1 Den Tablet-PC in Betrieb nehmen... Kapitel 2 Das Wichtigste zuerst... Kapitel 3 Die Bildschirmtastatur verwenden... Vorwort... 11 Kapitel 1 Den Tablet-PC in Betrieb nehmen... 17 Kapitel 2 Das Wichtigste zuerst... 33 Kapitel 3 Die Bildschirmtastatur verwenden... 69 Kapitel 4 Lernen Sie die neue Benutzeroberfläche kennen...

Mehr

1 So bedienen Sie Ihren Computer 10

1 So bedienen Sie Ihren Computer 10 1 So bedienen Sie Ihren Computer 10 So funktioniert die Maus 12 Windows mit dem Touchpad steuern 14 Windows auf dem Tablet 16 Windows per Tastatur steuern 18 Windows mit Tastenkürzeln bedienen 20 2 Erste

Mehr

Auf einen Blick. Auf einen Blick. 1 Den Computer kennenlernen Windows kennenlernen Mit Ordnern und Dateien arbeiten...

Auf einen Blick. Auf einen Blick. 1 Den Computer kennenlernen Windows kennenlernen Mit Ordnern und Dateien arbeiten... Auf einen Blick Auf einen Blick 1 Den Computer kennenlernen... 13 2 Windows kennenlernen... 31 3 Mit Ordnern und Dateien arbeiten... 45 4 Weitere Geräte an den Computer anschließen... 67 5 Wichtige Windows-Funktionen

Mehr

Der Autor 7 Widmung und Danksagungen 7. Einführung 17

Der Autor 7 Widmung und Danksagungen 7. Einführung 17 Der Autor 7 Widmung und Danksagungen 7 Einführung 17 Über dieses Buch 18 Konventionen in diesem Buch 18 Was Sie nicht lesen müssen 19 Törichte Annahmen über den Leser 19 Wie dieses Buch aufgebaut ist 20

Mehr

Microsoft Windows 8 Tablet

Microsoft Windows 8 Tablet Microsoft Windows 8 Tablet Alles, was Sie für den Einstieg wissen müssen von Walter Saumweber 1. Auflage Microsoft Windows 8 Tablet Saumweber schnell und portofrei erhältlich bei beck-shop.de DIE FACHBUCHHANDLUNG

Mehr

Kapitell: Start mit dem Samsung Galaxy S6 13. Kapitel 2: Das Galaxy S6 einrichten und bedienen... 31

Kapitell: Start mit dem Samsung Galaxy S6 13. Kapitel 2: Das Galaxy S6 einrichten und bedienen... 31 Inhalt Kapitell: Start mit dem Samsung Galaxy S6 13 Android und Samsung - eine Erfolgsgeschichte 14 Das Galaxy 56-frisch ausgepackt 14 Die Bedienelemente des Galaxy 56 17 Das S6 zum ersten Mal starten

Mehr

So fegen Sie Dateimüll von Ihrem Rechner... 136 Welche Datei mit welchem Programm öffnen?... 138

So fegen Sie Dateimüll von Ihrem Rechner... 136 Welche Datei mit welchem Programm öffnen?... 138 Inhalt WINDOWS 8.1 FÜR SIE IM ÜBERBLICK... 11 Erster Einblick: So einfach nutzen Sie Windows 8.1... 12 Die neuen Apps entdecken... 16 Weitere nützliche Funktionen kennenlernen... 19 1 GENIAL 2 WINDOWS

Mehr

Inhalt. 1 So bedienen Sie Ihren Computer... 10. 2 Erste Schritte mit Windows 8.1... 24. 3 Windows 8.1 Tag für Tag... 50

Inhalt. 1 So bedienen Sie Ihren Computer... 10. 2 Erste Schritte mit Windows 8.1... 24. 3 Windows 8.1 Tag für Tag... 50 Inhalt 1 So bedienen Sie Ihren Computer... 10 So funktioniert die Maus... 12 Windows mit dem Touchpad steuern... 14 Windows auf dem Tablet... 16 Windows per Tastatur steuern... 18 Windows mit Tastenkürzeln

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Teil 1 10 kennenlernen 25. Über den Autor 9 Widmung 9 Danksagungen 9

Inhaltsverzeichnis. Teil 1 10 kennenlernen 25. Über den Autor 9 Widmung 9 Danksagungen 9 Inhaltsverzeichnis Über den Autor 9 Widmung 9 Danksagungen 9 Einführung Über dieses Buch 20 Konventionen in diesem Buch 20 Wie Sie dieses Buch lesen 21 Törichte Annahmen über den Leser 22 Wie dieses Buch

Mehr

1 Computerbenutzung 7 1.1 Der Computer... 7

1 Computerbenutzung 7 1.1 Der Computer... 7 PC-EINSTEIGER Inhalt INHALT 1 Computerbenutzung 7 1.1 Der Computer... 7 1.1.1 Der PC und seine Zusatzgeräte... 9 1.1.2 Den Computer einschalten... 11 1.1.3 Den Computer ausschalten... 12 1.1.4 Die Computertastatur...

Mehr

Windows 10 kompakt für Dummies

Windows 10 kompakt für Dummies Stichwortverzeichnis A Abmelden 54 Accounts siehe Konten Administratorkonto Definition 158 Aktives Fenster 64 Anmeldung 34 Kennworteingabe unterdrücken 218 lokale Konten 36 Microsoft-Konten 36 App-Menü

Mehr

Office-Programme starten und beenden

Office-Programme starten und beenden Office-Programme starten und beenden 1 Viele Wege führen nach Rom und auch zur Arbeit mit den Office- Programmen. Die gängigsten Wege beschreiben wir in diesem Abschnitt. Schritt 1 Um ein Programm aufzurufen,

Mehr

Windows 8.1. Grundlagen. Markus Krimm. 1. Ausgabe, Oktober 2013 W81

Windows 8.1. Grundlagen. Markus Krimm. 1. Ausgabe, Oktober 2013 W81 Windows 8.1 Markus Krimm 1. Ausgabe, Oktober 2013 Grundlagen W81 Mit Windows beginnen 1 Der erste Blick auf den Startbildschirm Nach dem Einschalten des Computers und der erfolgreichen Anmeldung ist der

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Willkommen 13

Inhaltsverzeichnis. Willkommen 13 Willkommen 13 Windows 8 im Überblick - was gibt's Neues? 1.1 Was macht Windows 8 aus? 15 Die 16 Der Desktop als Brücke 18 & Co. 19 1.2 Die Varianten von Windows 8 20 1.3 Die wichtigsten Neuerungen 22 Navigation

Mehr

Von Lotus Notes 8.5 auf Office 365 for Business

Von Lotus Notes 8.5 auf Office 365 for Business Von Lotus Notes 8.5 auf Office 365 for Business Der Umstieg Microsoft Outlook 2013 hat ein anderes Erscheinungsbild als Lotus Notes 8.5, aber Sie werden schnell feststellen, dass Sie mit Outlook alles

Mehr

Das Windows Phone 8.1

Das Windows Phone 8.1 Christian Immler Das Windows Phone 8.1 Einfach alles können Markt +Technik Windows Phone 8.1 9 Windows Phone-was ist das? 10 Windows Phone 8.1 - die Neuerungen im Überblick 11 Tipps zur Geräteauswahl 13

Mehr

Klicken Sie auf den Ordner mit der Bezeichnung Microsoft Office und wählen Sie den Eintrag Microsoft Outlook 2010.

Klicken Sie auf den Ordner mit der Bezeichnung Microsoft Office und wählen Sie den Eintrag Microsoft Outlook 2010. 8 DAS E-MAIL-PROGRAMM OUTLOOK 2010 Im Lieferumfang von Office 2010 ist auch das E-Mail-Programm Outlook 2010 enthalten. ten. Es bietet Funktionen, um E-Mails zu verfassen und zu versenden, zu empfangen

Mehr

Microsoft Windows 8 Tablet

Microsoft Windows 8 Tablet Walter Saumweber Microsoft Windows 8 Tablet Alles, was Sie für den Einstieg wissen müssen Inhaltsverzeichnis Vorwort... 11 Liebe Leserinnen und Leser,... 12 Tippen und Wischen... 15 Kapitel 1 Den Tablet-PC

Mehr

Roundcube Webmail Kurzanleitung

Roundcube Webmail Kurzanleitung Roundcube Webmail Kurzanleitung Roundcube Webmail ist ein IMAP Client, der als Schnittstelle zu unserem E-Mail-Server dient. Er hat eine Oberfläche, die E-Mail-Programmen für den Desktop ähnelt. Öffnen

Mehr

Kurz-Anleitung. Die wichtigsten Funktionen. Das neue WEB.DE - eine Übersicht. E-Mails lesen. E-Mails schreiben. Neue Helfer-Funktionen

Kurz-Anleitung. Die wichtigsten Funktionen. Das neue WEB.DE - eine Übersicht. E-Mails lesen. E-Mails schreiben. Neue Helfer-Funktionen Kurz-Anleitung Die wichtigsten Funktionen Das neue WEB.DE - eine Übersicht Seite 2 E-Mails lesen Seite 3 E-Mails schreiben Seite 5 Foto(s) versenden Seite 7 Neue Helfer-Funktionen Seite 12 Das neue WEB.DE

Mehr

SIHLNET E-Mail-Konfiguration

SIHLNET E-Mail-Konfiguration SIHLNET E-Mail-Konfiguration Inhaltsverzeichnis 1. Allgemeines...2 2. OWA...2 2.1. Anmeldung... 2 2.2. Arbeiten mit OWA... 3 2.2.1. Neue E-Mail versenden... 3 2.2.2. E-Mail beantworten / weiterleiten...

Mehr

Herzlich willkommen! So bedienen Sie Ihren Computer... 17

Herzlich willkommen! So bedienen Sie Ihren Computer... 17 5 Inhalt Herzlich willkommen!... 3 1 So bedienen Sie Ihren Computer... 17 1.1 So funktionieren Maus und Touchpad... 18 Die richtige Handhabung der Maus...18 Mit der Maus führen Sie folgende Aktionen aus...19

Mehr

Schmiieinstieq. Windows 8 für bummies. Andy Rathbone. Übersetzung aus dem Amerikanischen. i/on Marion Thomas

Schmiieinstieq. Windows 8 für bummies. Andy Rathbone. Übersetzung aus dem Amerikanischen. i/on Marion Thomas Andy Rathbone Windows 8 für bummies Schmiieinstieq Übersetzung aus dem Amerikanischen i/on Marion Thomas WILEY- VCH WILEY-VCH Verlag GmbH & Co. KGaA Sinn Inhaltsverzeichnis Über den Autor 7 Über die Übersetzerin

Mehr

E-Mail Benutzername Passwort Postausgangsserver Port Verschlüsselung mit den Angaben Ihres E-Mail-Providers (z.b. web.de, gmx.net etc.) aus.

E-Mail Benutzername Passwort Postausgangsserver Port Verschlüsselung mit den Angaben Ihres E-Mail-Providers (z.b. web.de, gmx.net etc.) aus. 16 E-Mail-Client Über dieses Modul können Sie Ihre verwaltungsrelevanten E-Mails gleich in Immoware24 empfangen und senden. Im DMS hinterlegte PDF s können komfortabel als Anhang per E-Mail verschickt

Mehr

Klicke auf die folgenden Links oder rolle durch den Artikel.

Klicke auf die folgenden Links oder rolle durch den Artikel. Feierabend-Email Feierabend E-Mail ist ein kompletter E-Mail-Dienst innerhalb von Feierabend.de. Du kannst damit alle Emails lesen und verwalten, die an deine Adresse (Nickname@feierabend.com) geschickt

Mehr

OWA Benutzerhandbuch. Benutzerhandbuch Outlook Web App 2010

OWA Benutzerhandbuch. Benutzerhandbuch Outlook Web App 2010 Benutzerhandbuch Outlook Web App 2010 P:\Administratives\Information\Internet\hftm\OWA_Benutzerhandbuch.docx Seite 1/25 Inhaltsverzeichnis Benutzerhandbuch Outlook Web App 2010... 1 1 Zugang zur Webmail-Plattform...

Mehr

Verbinden von Outlook mit ihrem Office 365 Konto

Verbinden von Outlook mit ihrem Office 365 Konto Webmailanmeldung Öffnen sie in ihrem Browser die Adresse webmail.gym-knittelfeld.at ein. Sie werden automatisch zum Office 365 Anmeldeportal weitergeleitet. Melden sie sich mit ihrer vollständigen E-Mail-Adresse

Mehr

Die fehlenden Danksagungen... ix Einleitung... xiii

Die fehlenden Danksagungen... ix Einleitung... xiii Inhaltsverzeichnis Die fehlenden Danksagungen ix Einleitung xiii Kapitel 1 Das ipad im Überblick 1 Das ipad an- und ausschalten 2 Ausrichtungssperre und Lautstärketasten 3 Anschlüsse für Ohrhörer und USB

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Inhalt. 1 Anmelden 3. 2 E-Mail bearbeiten 4. 3 E-Mail erfassen/senden 5. 4 Neuer Ordner erstellen 6.

Inhaltsverzeichnis. Inhalt. 1 Anmelden 3. 2 E-Mail bearbeiten 4. 3 E-Mail erfassen/senden 5. 4 Neuer Ordner erstellen 6. Anleitung Webmail Inhaltsverzeichnis Inhalt 1 Anmelden 3 2 E-Mail bearbeiten 4 3 E-Mail erfassen/senden 5 4 Neuer Ordner erstellen 6 5 Adressbuch 7 6 Einstellungen 8 2/10 1. Anmelden Quickline Webmail

Mehr

Windows 8.1. Grundlagen. Barbara Hirschwald, Markus Krimm. 1. Ausgabe, Januar 2014. inkl. zusätzlichem Übungsanhang W81-UA

Windows 8.1. Grundlagen. Barbara Hirschwald, Markus Krimm. 1. Ausgabe, Januar 2014. inkl. zusätzlichem Übungsanhang W81-UA Windows 8.1 Barbara Hirschwald, Markus Krimm 1. Ausgabe, Januar 2014 Grundlagen inkl. zusätzlichem Übungsanhang W81-UA Mit Windows beginnen 1 Der erste Blick auf den Startbildschirm Nach dem Einschalten

Mehr

Einleitung 11 Windows 8 ein Überblick 11 Konventionen in diesem Buch 18 Die Begleitdateien zum Buch 19 Hilfe erhalten und Feedback geben 21

Einleitung 11 Windows 8 ein Überblick 11 Konventionen in diesem Buch 18 Die Begleitdateien zum Buch 19 Hilfe erhalten und Feedback geben 21 Einleitung 11 Windows 8 ein Überblick 11 Konventionen in diesem Buch 18 Die Begleitdateien zum Buch 19 Hilfe erhalten und Feedback geben 21 1 Einführung in Windows 8 23 Windows 8 installieren 24 Der Sperrbildschirm

Mehr

Index. B Bcc 146, 149 Bearbeiten Bilder 66 Befehl ausführen 20

Index. B Bcc 146, 149 Bearbeiten Bilder 66 Befehl ausführen 20 204 A Administratorkonto 108, 168 Adresse Webseite 128 Aktivierung Windows 7 12 Aktuelle Wiedergabe Windows Media Player 76 Albumcover 76 Anlage 150 öffnen und speichern 158 Anpassungsfenster 180 Ansicht

Mehr

INHALTSVERZEICHNIS OBERFLÄCHE...8. Starten... 9 Beenden... 9 Die Maus... 10

INHALTSVERZEICHNIS OBERFLÄCHE...8. Starten... 9 Beenden... 9 Die Maus... 10 OBERFLÄCHE...8 Starten... 9 Beenden... 9 Die Maus... 10 Allgemeines... 11 Der Mauszeiger... 11 Begriffsbestimmung... 11 Die Fenster... 12 Darstellung eines Fensters... 13 Fenster verschieben... 13 Fenster

Mehr

Inhalt. Kapitel 1: Start mit dem Android-Smartphone... 13. Inhalt

Inhalt. Kapitel 1: Start mit dem Android-Smartphone... 13. Inhalt Kapitel 1: Start mit dem Android-Smartphone... 13 Android eine Erfolgsgeschichte... 14 Frisch ausgepackt... 14 Die Bedienelemente eines Android-Smartphones... 16 Das Android-Smartphone zum ersten Mal starten...

Mehr

Kapitel 2: Mit der Tastatur schreiben 49

Kapitel 2: Mit der Tastatur schreiben 49 Inhalt Kapitel 1: Start mit dem iphone 13 Die SIM-Karte einlegen 14 Ist itunes installiert? 16 Das iphone aktivieren 17 Nach Aktualisierungen für das Betriebssystem suchen 23 Alle Knöpfe und Schalter auf

Mehr

Kapitell: Start mit dem Android-Tablet 13

Kapitell: Start mit dem Android-Tablet 13 Inhalt Kapitell: Start mit dem Android-Tablet 13 Die Geburt des»wohlfühl-computers«13 Was ist Android? 14 Die neue Version Lollipop 15 Erste Inbetriebnahme 16 Der Konfigurationsassistent 17 Das Tablet

Mehr

H A N D B U C H MOZILLA T H U N D E R B I R D. World4You Internet Service GmbH. Hafenstrasse 47-51, A-4020 Linz office@world4you.

H A N D B U C H MOZILLA T H U N D E R B I R D. World4You Internet Service GmbH. Hafenstrasse 47-51, A-4020 Linz office@world4you. H A N D B U C H MOZILLA T H U N D E R B I R D Hafenstrasse 47-51, A-4020 Linz Inhaltsverzeichnis S C H R I T T 1 : KONTO EINRICHTEN... 3 S C H R I T T 2 : EINSTELLUNGEN... 7 S C H R I T T 3 : ALLGEMEINES

Mehr

Inhalt. Kapitel 1: Start mit dem iphone... 13. Kapitel 2: Mit der Tastatur schreiben... 47. Inhalt

Inhalt. Kapitel 1: Start mit dem iphone... 13. Kapitel 2: Mit der Tastatur schreiben... 47. Inhalt Kapitel 1: Start mit dem iphone... 13 Die SIM-Karte einlegen... 14 Ist itunes installiert?... 16 Das iphone aktivieren... 17 Nach Aktualisierungen für das Betriebssystem suchen... 23 Alle Knöpfe und Schalter

Mehr

www.gmx.at Einführung Internet E-Mail E-Mail Adresse Passwort Klick auf Ansicht der Mailbox nach dem Einloggen

www.gmx.at Einführung Internet E-Mail E-Mail Adresse Passwort Klick auf Ansicht der Mailbox nach dem Einloggen www.gmx.at E-Mail Adresse Passwort Klick auf Ansicht der Mailbox nach dem Einloggen Durch einen Klick auf kommen Sie zu den empfangenen E-Mails. Gleichzeitig öffnet sich ein Untermenü auf der linken Seite

Mehr

SWN-NetT Webmail. Benutzerhandbuch für SWN-NetT Webmail. SWN-NetT Webmail finden Sie unter: http://webmail.swn-nett.de

SWN-NetT Webmail. Benutzerhandbuch für SWN-NetT Webmail. SWN-NetT Webmail finden Sie unter: http://webmail.swn-nett.de SWN-NetT Webmail Benutzerhandbuch für SWN-NetT Webmail SWN-NetT Webmail finden Sie unter: http://webmail.swn-nett.de Übersicht Einstieg... 2 Menü... 2 E-Mail... 3 Funktionen... 4 Auf eine neue Nachricht

Mehr

@HERZOvision.de. Kurzanleitung WebClient. v 1.0.0 by Herzo Media GmbH & Co. KG - www.herzomedia.de

@HERZOvision.de. Kurzanleitung WebClient. v 1.0.0 by Herzo Media GmbH & Co. KG - www.herzomedia.de @HERZOvision.de Kurzanleitung WebClient v 1.0.0 by Herzo Media GmbH & Co. KG - www.herzomedia.de Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis... 2 E-Mails direkt im Browser bearbeiten... 3 Einführung in den WebClient

Mehr

Windows 8.1 für Senioren für Dummies

Windows 8.1 für Senioren für Dummies Stichwortverzeichnis A Abspielen von CDs 262 Administrator 114 Adobe Acrobat Reader 163 Aktivierung von Windows 280 An Startseite anheften 64, 75 Andocken Apps 55 Fenster 138 Anzeigeformate, Kalender-App

Mehr

1 So bedienen Sie Ihren Computer Was ist wo in Windows 7? 22

1 So bedienen Sie Ihren Computer Was ist wo in Windows 7? 22 1 So bedienen Sie Ihren Computer 12 Die Funktion der Maus: Mausklick, Rechtsklick, Doppelklick 14 So funktioniert das TouchPad 16 So funktioniert die Tastatur 18 Die Ansicht der Systemsteuerung umstellen

Mehr

Andy Rathhone. Bearbeitet on Geesche Kieckbusch. WlLEY. WILEY-VCH Verlag GmbH & Co. KGaA

Andy Rathhone. Bearbeitet on Geesche Kieckbusch. WlLEY. WILEY-VCH Verlag GmbH & Co. KGaA Andy Rathhone Bearbeitet on Geesche Kieckbusch WlLEY WILEY-VCH Verlag GmbH & Co. KGaA Inhaltsverzeichnis Über den Autor Danksagung 7 7 Einführung Über dieses Buch Wie Sie mit diesem Buch arbeiten Törichte

Mehr

Windows 8.1. Grundkurs kompakt. Markus Krimm, Peter Wies 1. Ausgabe, Januar 2014. inkl. zusätzlichem Übungsanhang K-W81-G-UA

Windows 8.1. Grundkurs kompakt. Markus Krimm, Peter Wies 1. Ausgabe, Januar 2014. inkl. zusätzlichem Übungsanhang K-W81-G-UA Markus Krimm, Peter Wies 1. Ausgabe, Januar 2014 Windows 8.1 Grundkurs kompakt inkl. zusätzlichem Übungsanhang K-W81-G-UA 1.3 Der Startbildschirm Der erste Blick auf den Startbildschirm (Startseite) Nach

Mehr

Herzlich willkommen! 13

Herzlich willkommen! 13 Inhalt Herzlich willkommen! 13 Vorwort 14 Was ist neu in Windows 10? 16 Wo finde ich was? 18 Der Desktop im Überblick 19 Der Explorer in der Übersicht 20 Schnelleinstieg in Windows 10 23 Ist Ihr Computer

Mehr

Einrichten von Windows Live Mail

Einrichten von Windows Live Mail Einrichten von Windows Live Mail Emails werden bei Ihrem E-Mail-Dienstleister (Provider) auf deren Computern (Server) in Postfächern gelagert. Um sich die Emails anzusehen, bieten viele Provider die Möglichkeit,

Mehr

Kurzanleitung. Workshop. Office 2010 in der VHS. Anita Velten EDV-Trainerin Flachsbruch 22 56412 Stahlhofen

Kurzanleitung. Workshop. Office 2010 in der VHS. Anita Velten EDV-Trainerin Flachsbruch 22 56412 Stahlhofen Kurzanleitung Workshop Office 2010 in der VHS Anita Velten EDV-Trainerin Flachsbruch 22 56412 Stahlhofen 02602 18970 01805 006534 1228 0177 8256483 E-Mail: info@veltenonline.de Skype anitavelten www.veltenonline.de

Mehr

@HERZOvision.de. Lokalen E-Mail-Client mit POP3 einrichten. v 1.1.0 by Herzo Media GmbH & Co. KG - www.herzomedia.de

@HERZOvision.de. Lokalen E-Mail-Client mit POP3 einrichten. v 1.1.0 by Herzo Media GmbH & Co. KG - www.herzomedia.de @HERZOvision.de Lokalen E-Mail-Client mit POP3 einrichten v 1.1.0 by Herzo Media GmbH & Co. KG - www.herzomedia.de Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis... 2 POP3 Was ist das?... 3 Einrichtungsinformationen...

Mehr

@HERZOvision.de. Lokalen E-Mail-Client mit IMAP einrichten. v 1.1.0 by Herzo Media GmbH & Co. KG - www.herzomedia.de

@HERZOvision.de. Lokalen E-Mail-Client mit IMAP einrichten. v 1.1.0 by Herzo Media GmbH & Co. KG - www.herzomedia.de @HERZOvision.de Lokalen E-Mail-Client mit IMAP einrichten v 1.1.0 by Herzo Media GmbH & Co. KG - www.herzomedia.de Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis... 2 IMAP Was ist das?... 3 Einrichtungsinformationen...

Mehr

1 Welches Notebook passt zu mir? 2 Das kleine Notebook 1 x 1. Inhaltsverzeichnis

1 Welches Notebook passt zu mir? 2 Das kleine Notebook 1 x 1. Inhaltsverzeichnis 1 Welches Notebook passt zu mir? 13 Das Notebook für zu Hause.................. 14 Das Notebook fürs Büro..................... 16 Spiele- und Multimedia-Notebooks............ 18 Immer mit dem Notebook

Mehr

WINDOWS 7 INHALTSVERZEICHNIS

WINDOWS 7 INHALTSVERZEICHNIS OBERFLÄCHE...8 Allgemeines...9 Starten...11 Beenden...11 Die Fenster...12 Allgemeines...13 Darstellung...13 Zwischen Fenstern umschalten...13 Schließen...15 Größe...15 Fenster nebeneinander anordnen...17

Mehr

Schnellstartanleitung

Schnellstartanleitung Verwenden von Office 365 auf Ihrem Android-Smartphone Schnellstartanleitung E-Mails abrufen Richten Sie Ihr Android-Smartphone für das Senden und Empfangen von E-Mail von Ihrem Office 365-Konto ein. Kalender

Mehr

Konfiguration und Verwendung von MIT - Hosted Exchange

Konfiguration und Verwendung von MIT - Hosted Exchange Konfiguration und Verwendung von MIT - Hosted Exchange Version 3.0, 15. April 2014 Exchange Online via Browser nutzen Sie können mit einem Browser von einem beliebigen Computer aus auf Ihr MIT-Hosted Exchange

Mehr

Handbuch Groupware - Mailserver

Handbuch Groupware - Mailserver Handbuch Inhaltsverzeichnis 1. Einführung...3 2. Ordnerliste...3 2.1 E-Mail...3 2.2 Kalender...3 2.3 Kontakte...3 2.4 Dokumente...3 2.5 Aufgaben...3 2.6 Notizen...3 2.7 Gelöschte Objekte...3 3. Menüleiste...4

Mehr

E-Mail-Programm HOWTO. zum Einrichten von E-Mail-Konten

E-Mail-Programm HOWTO. zum Einrichten von E-Mail-Konten E-Mail-Programm HOWTO zum Einrichten von E-Mail-Konten Stand: 01.09.2014 Inhaltsverzeichnis 1. Vorwort... 4 2. Einrichtung der Konten in den E-Mail-Programmen... 5 2.1 Thunderbird...4 2.2 Outlook 2007...6

Mehr

Einer der besten freien Mail-Clients, die es gibt. 15. Juli 2014

Einer der besten freien Mail-Clients, die es gibt. 15. Juli 2014 Mozilla Tunderbird Einer der besten freien Mail-Clients, die es gibt. 15. Juli 2014 Inhalt Einstellungen... 4 Allgemein... 5 Ansicht... 5 Verfassen... 5 Sicherheit!... 6 Anhänge... 6 Erweitert... 6 Posteingang!...

Mehr

[ FOXMAIL EINE ALTERNATIVE ZU OUTLOOK]

[ FOXMAIL EINE ALTERNATIVE ZU OUTLOOK] [ FOXMAIL EINE ALTERNATIVE ZU OUTLOOK] Inhalt Einleitung... 3 Grundlegendes... 4 Foxmail installieren... 4 Einrichtung des E-Mail-Programms... 5 Empfangen von Nachrichten... 8 Verfassen von Nachrichten...

Mehr

KSN-OUTLOOK-BASICS. November 2008. Grundlagen zum Thema Lokaler Mail-Client. Lokale Mailclients konfigurieren

KSN-OUTLOOK-BASICS. November 2008. Grundlagen zum Thema Lokaler Mail-Client. Lokale Mailclients konfigurieren Seite1 KSN-OUTLOOK-BASICS Grundlagen zum Thema Lokaler Mail-Client Lokale Mailclients konfigurieren WebMail bezeichnet eine Methode E-Mail direkt mit dem Web-Browser nach Eingabe von Benutzername und Kennwort

Mehr

2 Windows optimal einrichten 34

2 Windows optimal einrichten 34 Teil I Tipps für die tägliche Arbeit 1 Windows besser im Griff 12 Nützliche Tastenkombinationen 14 Das neue Startmenü im Überblick 16 So ist der Windows-Desktop aufgebaut 18 Die Tastatur Ihren Bedürfnissen

Mehr

E-Mail Einrichtung. Content Management AG 2012 1 www.cm4allbusiness.de

E-Mail Einrichtung. Content Management AG 2012 1 www.cm4allbusiness.de E-Mail Einrichtung Als Kunde von CM4all Business haben Sie die Möglichkeit sich E-Mail-Adressen unter ihrer Domain einzurichten. Sie können sich dabei beliebig viele Email-Adressen einrichten, ohne dass

Mehr

FAQs zur Nutzung des E-Mail Zertifikats zur sicheren E-Mail-Kommunikation. Das E-Mail Zertifikat von S-TRUST

FAQs zur Nutzung des E-Mail Zertifikats zur sicheren E-Mail-Kommunikation. Das E-Mail Zertifikat von S-TRUST FAQs zur Nutzung des E-Mail Zertifikats zur sicheren E-Mail-Kommunikation. Das E-Mail Zertifikat von S-TRUST S - t r u s t Z e r t i f i z i e r u n g s d i e n s t l e i s t u n g e n d e s D e u t s

Mehr

Webmail. Anleitung für Ihr online E-Mail-Postfach. http://webmail.willytel.de

Webmail. Anleitung für Ihr online E-Mail-Postfach. http://webmail.willytel.de Webmail Anleitung für Ihr online E-Mail-Postfach http://webmail.willytel.de Inhalt: Inhalt:... 2 Übersicht:... 3 Menü:... 4 E-Mail:... 4 Funktionen:... 5 Auf neue Nachrichten überprüfen... 5 Neue Nachricht

Mehr

LEITFADEN ZUM UMGANG MIT MAUTAUFSTELLUNG UND EINZELFAHRTENNACHWEIS BEI E-MAIL-ZUSTELLUNG

LEITFADEN ZUM UMGANG MIT MAUTAUFSTELLUNG UND EINZELFAHRTENNACHWEIS BEI E-MAIL-ZUSTELLUNG LEITFADEN ZUM UMGANG MIT MAUTAUFSTELLUNG UND EINZELFAHRTENNACHWEIS BEI E-MAIL-ZUSTELLUNG Die folgenden Informationen sollen Ihnen die Handhabung der Dateien mit der Mautaufstellung und/ oder mit dem Einzelfahrtennachweis

Mehr

Meine Welt auf einen Blick erleben.

Meine Welt auf einen Blick erleben. Daten- Synchronisation Sie haben Fragen? Hier finden Sie Antworten. Meine Welt auf einen Blick erleben. Die folgenden Anleitungen helfen Ihnen dabei Ihre vorhandenen Daten mit einem Windows Phone 7 weiter

Mehr

EWR Internett: Webmail-Kurzanleitung

EWR Internett: Webmail-Kurzanleitung EWR Internett: Webmail-Kurzanleitung POP-DOWNLOAD, SMTP-VERSAND UND IMAP-Zugriff EWR stellt Ihnen Ihr persönliches E-Mail-System zur Verfügung. Sie können auf Ihr E-Mail-Postfach auch über ein E-Mail-

Mehr

Einführung in OWA. Inhalt

Einführung in OWA. Inhalt Inhalt Online Kommunikation über OWA...2 Anmelden...2 Integration von OWA im Schulportal...2 OWA-Arbeitsoberfläche...2 Neue E-Mail senden...3 E-Mail-Adressen/Verteilerlisten suchen (Zusammenfassung und

Mehr

Hochschulrechenzentrum. chschulrechenzentrum #96. Freie Universität Berlin

Hochschulrechenzentrum. chschulrechenzentrum #96. Freie Universität Berlin #96 Version 1 Konfiguration von Outlook 2010 Um Ihre E-Mails über den Mailserver der ZEDAT herunterzuladen oder zu versenden, können Sie das Programm Outlook 2010 verwenden. Die folgende Anleitung demonstriert

Mehr

Betriebssystem Windows 8

Betriebssystem Windows 8 Betriebssystem Windows 8 Inhaltsverzeichnis Startbildschirm...1 Neuanordnen der Kacheln auf der Startseite...1 So ändern Sie das Tastaturlayout für eine Sprache...2 Anschließen eines weiteren Monitors

Mehr

1 Outlook-Grundlagen einfach erklärt 9. 2 E-Mails erstellen und versenden 53

1 Outlook-Grundlagen einfach erklärt 9. 2 E-Mails erstellen und versenden 53 1 Outlook-Grundlagen einfach erklärt 9 E-Mail-Konto einrichten... 10 Weitere E-Mail-Konten hinzufügen... 12 Einstellungen manuell konfigurieren... 14 E-Mail-Konten verwalten... 16 Alle E-Mails in einen

Mehr

Windows 7. Der Desktop und seine Elemente. Der Desktop

Windows 7. Der Desktop und seine Elemente. Der Desktop Windows 7 Der Desktop und seine Elemente Der Desktop Nach der erfolgten Anmeldung an den Computer wird der DESKTOP angezeigt Der Desktop ist mit einem Schreibtisch zu vergleichen auf welchem Dokumente

Mehr

INTRO zum ECDL INTRO zum ECDL

INTRO zum ECDL INTRO zum ECDL INTRO zum ECDL DLGI Dienstleistungsgesellschaft für Informatik Am Bonner Bogen 6 53227 Bonn Tel.: 0228-688-448-0 Fax: 0228-688-448-99 E-Mail: info@dlgi.de, URL: www.dlgi.de Dieser Syllabus darf nur in

Mehr

UNIVERSITÄT HAMBURG / RRZ. Outlook Umstellung. Anleitung. Martina Hopp Version 1.2

UNIVERSITÄT HAMBURG / RRZ. Outlook Umstellung. Anleitung. Martina Hopp Version 1.2 UNIVERSITÄT HAMBURG / RRZ Outlook Umstellung Anleitung Martina Hopp Version 2 Anleitung zum Einrichten von Outlook als E-Mail-Client mit Übertragung der Daten aus Thunderbird und Webmail Inhalt Vor der

Mehr

Skyfillers Hosted SharePoint. Kundenhandbuch

Skyfillers Hosted SharePoint. Kundenhandbuch Skyfillers Hosted SharePoint Kundenhandbuch Kundenhandbuch Inhalt Generell... 2 Online Zugang SharePoint Seite... 2 Benutzerpasswort ändern... 2 Zugriff & Einrichtung... 3 Windows... 3 SharePoint als

Mehr

Hochschulrechenzentrum

Hochschulrechenzentrum #50 Version 2 Um Ihre E-Mails über den Mailserver der ZEDAT herunterzuladen oder zu versenden, können Sie das Mailprogramm Windows Live Mail verwenden. Windows Live Mail ist in dem Software-Paket Windows

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Willkommen am Tablet mit Android! 11. 1. Loslegen - mit dem Tablet und ein paar Grundlagen 13

Inhaltsverzeichnis. Willkommen am Tablet mit Android! 11. 1. Loslegen - mit dem Tablet und ein paar Grundlagen 13 Inhaltsverzeichnis Willkommen am Tablet mit Android! 11 1. Loslegen - mit dem Tablet und ein paar Grundlagen 13 Android-Grundlagen - Das ist dran am Tablet 15 Das ist dran am Tablet (Fortsetzung) 17 Android-Grundlagen

Mehr

Was müssen Sie tun und beachten um unsere emails zu erhalten?

Was müssen Sie tun und beachten um unsere emails zu erhalten? Was müssen Sie tun und beachten um unsere emails zu erhalten? Punkt A - Eintragung / Anmeldung 1. Achten Sie darauf wenn Sie sich eintragen, daß Sie eine gültige E-mail Adresse verwenden. 2. Rufen Sie

Mehr

Schnellübersichten. ECDL Modul Online-Grundlagen

Schnellübersichten. ECDL Modul Online-Grundlagen Schnellübersichten ECDL Modul Online-Grundlagen 2 Einblick ins Internet 2 3 Sicher im Internet arbeiten 3 5 Mit Suchmaschinen, Online-Lexika und Übersetzungstools arbeiten 4 6 Onlineshopping und -banking

Mehr

My.OHMportal E-Mail. Felizitas Heinebrodt. Technische Hochschule Nürnberg Rechenzentrum Kesslerplatz 12, 90489 Nürnberg. Version 3 Juli 2013

My.OHMportal E-Mail. Felizitas Heinebrodt. Technische Hochschule Nürnberg Rechenzentrum Kesslerplatz 12, 90489 Nürnberg. Version 3 Juli 2013 My.OHMportal E-Mail Felizitas Heinebrodt Technische Hochschule Nürnberg Rechenzentrum Kesslerplatz 12, 90489 Nürnberg Version 3 Juli 2013 DokID: mailweb Vers. 3, 20.08.2015, RZ/THN Informationen des Rechenzentrums

Mehr

Outlook Kurz-Anleitung

Outlook Kurz-Anleitung Neues Email-Konto einrichten Menü-Punkt: Extras / Email-Konten Ein neues Email-Konto Hinzufügen, dann POP3 auswählen und weiter Dann müssen folgende Werte eingegeben werden Wichtig sind E-Mail-Adresse

Mehr

WICHTIG!: Speichern Sie die Backup Datei außerhalb Safe and itunes. Für weitere Infos schauen Sie bitte unter Safe Backup erstellen.

WICHTIG!: Speichern Sie die Backup Datei außerhalb Safe and itunes. Für weitere Infos schauen Sie bitte unter Safe Backup erstellen. Safe Anleitung Safe erlaubt Ihnen Ihre sensiblen Daten zu organisieren und zu speichern. Sie können beliebige Kategorien zur Organisation Ihrer Daten erstellen. Wir bieten Ihnen vordefinierte Vorlagen

Mehr

Schnellübersichten. Windows 10 - Grundkurs kompakt

Schnellübersichten. Windows 10 - Grundkurs kompakt Schnellübersichten Windows 10 - Grundkurs kompakt 1 Windows kennenlernen 2 2 Desktop und Apps 3 3 Fenster bedienen 4 4 Explorer kennenlernen 5 5 Explorer anpassen 6 6 Dateien und Ordner verwalten 7 7 Elemente

Mehr

telemail 2.5 Benutzerhandbuch

telemail 2.5 Benutzerhandbuch telemail 2.5 Benutzerhandbuch Seite 1 von 26 1. telemail-navigation 1.1 Datei 1.1.1 Beenden telemail wird beendet. 1.2 Bearbeiten 1.2.1 Alles markieren Alle E-Mails in dem aktuellen Ordner werden markiert.

Mehr

Hardware-Probleme lösen 126 Die automatische Wiedergabe im Griff 128

Hardware-Probleme lösen 126 Die automatische Wiedergabe im Griff 128 Inhalt DIE WICHTIGSTEN NEUERUNGEN VON WINDOWS 7 IM ÜBERBLICK 11 Viel Neues bei Aussehen & Bedienung 12 Innovationen rund um Ihre Dateien 14 Neue Features für Netzwerk & Sicherheit 16 1 DER 2 WINDOWS GENIAL

Mehr

Outlook Web Access (OWA) für UKE Mitarbeiter

Outlook Web Access (OWA) für UKE Mitarbeiter Outlook Web Access (OWA) für UKE Mitarbeiter 1. Einloggen... 1 2. Lesen einer Nachricht... 1 3. Attachments / E-Mail Anhänge... 2 5. Erstellen einer neuen Nachricht... 3 6. Beantworten oder Weiterleiten

Mehr

H A N D B U C H OUTLOOK XP / 2003. World4You Internet Service GmbH. Hafenstrasse 47-51, A-4020 Linz office@world4you.com

H A N D B U C H OUTLOOK XP / 2003. World4You Internet Service GmbH. Hafenstrasse 47-51, A-4020 Linz office@world4you.com H A N D B U C H OUTLOOK XP / 2003 Hafenstrasse 47-51, A-4020 Linz Inhaltsverzeichnis S C H R I T T 1 : KONTO EINRICHTEN... 3 S C H R I T T 2 : ALLGEMEINES ARBEITEN... 7 STICHWORTVERZEICHNIS... 9 Seite

Mehr

2. Den Aufbau des Bildschirms in Office 2013 im Griff haben

2. Den Aufbau des Bildschirms in Office 2013 im Griff haben Aufruf der Office-Programme klassisch oder per Touchscreen 2 2. Den Aufbau des Bildschirms in Office 2013 im Griff haben Mit Office 2007 verabschiedete Microsoft sich von der gewohnten Menüleiste mit den

Mehr

Einrichten Ihres IMAP E-Mail-Kontos

Einrichten Ihres IMAP E-Mail-Kontos Einrichten Ihres IMAP E-Mail-Kontos HIN Health Info Net AG Pflanzschulstrasse 3 8400 Winterthur Support 0848 830 740 Fax 052 235 02 70 support@hin.ch www.hin.ch HIN Health Info Net AG Grand-Rue 38 2034

Mehr

Detaillierte Anleitung zum Konfigurieren gängiger E-Mail-Clients

Detaillierte Anleitung zum Konfigurieren gängiger E-Mail-Clients Detaillierte Anleitung zum Konfigurieren gängiger E-Mail-Clients Im Folgenden finden Sie detaillierte Anleitungen (mit Screenshots) zu folgenden E-Mail-Client- Programmen: 1. Microsoft Office Outlook 2010

Mehr

INHALTSVERZEICHNIS WINDOWS AERO... 8

INHALTSVERZEICHNIS WINDOWS AERO... 8 WINDOWS AERO... 8 Allgemeines... 9 Starten... 11 Beenden... 11 Die Fenster... 13 Allgemeines...14 Darstellung...14 Zwischen Fenstern umschalten...14 Schließen...17 Größe...17 Multifunktionsleiste / Menüs...

Mehr