ETFs ein effizientes Werkzeug für Privatinvestoren und institutionelle Anleger. Thorsten Winkler Senior Fondsmanager Veritas Investment Trust

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "ETFs ein effizientes Werkzeug für Privatinvestoren und institutionelle Anleger. Thorsten Winkler Senior Fondsmanager Veritas Investment Trust"

Transkript

1 ETFs ein effizientes Werkzeug für Privatinvestoren und institutionelle Anleger Thorsten Winkler Senior Fondsmanager Veritas Investment Trust Thorsten Winkler BÖRSEN-TEAM TU DARMSTADT e.v

2 Zur Person Thorsten Winkler ist seit Januar 2005 bei der Veritas Investment Trust GmbH in Frankfurt/Main beschäftigt Seit 2008 ist er als Senior Fondsmanager verantwortlich für die Performance der Dachfonds, darunter die erfolgreichen ETF-DACHFONDS Winkler hat ein Diplom der Betriebswirtschaft mit dem Schwerpunkt Finanzen von der Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt Vor seiner Laufbahn als Fondsmanager sammelte Winkler Erfahrung als Finanzjournalist und berichtete 12 Monate aus New York von den Kursentwicklungen der Wall Street Thorsten Winkler BÖRSEN-TEAM TU DARMSTADT e.v

3 Agenda Funktionsweise von Exchange Traded Funds - ETFs Analyse ETF-Markt Der praktische Einsatz von ETFs am Beispiel des ETF-DACHFONDS Informationsquellen Thorsten Winkler BÖRSEN-TEAM TU DARMSTADT e.v

4 Exchange Traded Funds - ETFs ETF = Börsengehandelter Indexfonds, der die Wertentwicklung eines zu Grunde liegenden Index möglichst exakt nachbilden soll Bei klassischen, aktiv gemanagten Fonds besteht das Anlageziel darin, die Wertentwicklung eines Referenzindex (Benchmark) zu übertreffen Im Gegensatz zu Zertifikaten bilden ETFs wie klassische Investmentfonds ein Sondervermögen Bei einer Insolvenz des ETF-Anbieters ist der Investor vor einem Totalverlust geschützt ETFs nicht verwechseln! Andere Exchange Traded Products (ETPs) wie ETC, ETNs sind keine Sondervermögen, sondern Inhaberschulverschreibungen mit Risiko bis zum Totalverlust Thorsten Winkler BÖRSEN-TEAM TU DARMSTADT e.v

5 E Exchange Traded Funds - ETFs infache Anlagestrategie -> passive Indexabbildung (Aktien-, Renten-, Rohstoffindizes oder auch Strategieindizes wie Value) Deutsche Standardaktien DAX Index (30 Aktien) Indexgewicht ETF 10,5% 10,5% US-Technologieaktien Nasdaq100-Index (100 Aktien) Indexgewicht 15,2 % ETF 15,2 % 9,6% 9,6% 5,3 % 5,3 % 8,0% 8,0% 4,7 % 4,7 % Indexgewichte Stand Quelle: Bloomberg Thorsten Winkler BÖRSEN-TEAM TU DARMSTADT e.v

6 Ziel: Wertentwicklung des Index möglichst exakt abbilden Exchange Traded Funds - ETFs Der ETF-Manager soll den Tracking Error (TE) so klein wie möglich halten Als Tracking Error bezeichnet man die Differenz zwischen der Kursentwicklung des ETF und dem Verlauf des Index Mögliche Ursache für TE: Verwaltungskosten, Zeitpunkt der Bewertung, Dividenden Dax-Index ETF- DaxEx ETF hat sein Ziel, die Wertentwicklung des Index möglichst exakt abzubilden, erreicht nicht mehr aber auch nicht weniger! Dax Index Quelle: Bloomberg.com Thorsten Winkler BÖRSEN-TEAM TU DARMSTADT e.v

7 Exchange Traded Funds - ETFs T ransparentes Fondsvermögen Tägliche Veröffentlichung des Bestands Deutsche Standardaktien DAX Index (30 Aktien) Indexgewicht ETF 10,5% 10,5% Pflicht zur Veröffentlichung nur halbjährlich Managerrisiko! Aktiver Fonds 5,5% Untergewichtung 9,6% 9,6% 6,6% Untergewichtung 8,0% 8,0% 9,9% Übergewichtung Thorsten Winkler BÖRSEN-TEAM TU DARMSTADT e.v

8 Exchange Traded Funds - ETFs F lexibel handeln Indizes (Märkte) lassen sich so einfach handeln wie eine Aktie ETF Fondspreisberechnung fortlaufend während der Börsenhandelszeiten Außerbörslicher Handel außerhalb der Börsenhandelszeiten Erteilung von Limitaufträgen wie z.b. Stop Loss Order Kurzfristige Handelsstrategien möglich Aktiver Fonds Fondspreisberechnung nur einmal täglich Orderdeadline (z.b. 14 Uhr) Forwardpricing Handelsrestriktionen für institutionelle Investoren (z.b. Exit? Dachfonds) Entry? Quelle: Bloomberg.com Thorsten Winkler BÖRSEN-TEAM TU DARMSTADT e.v

9 Exchange Traded Funds - ETFs Kostenvorteile ETF Kein Ausgabeaufschlag Niedrige Verwaltungsgebühr (Europäischer Aktien-ETF 0,4%)* Keine Transaktionskosten für Buy-and-Hold-Investoren bei Mittelzu- und -abflüssen durch besonderen Mechanismus: Creation/Redemption-Prozess Aktiver Fonds Ausgabeaufschlag als Vertriebsprovision Höhere Verwaltungsgebühr (Aktiver europäischer AF 1,8%)* Anteilige Transaktionskosten für Buy-and-Hold-Investoren bei Mittelzu- und -abflüssen *Quelle: Blackrock, ETF Landscape Industry Highlights April 2010 Thorsten Winkler BÖRSEN-TEAM TU DARMSTADT e.v

10 Exkurs Kosten Auswirkung bei einem Kostenvorteil von 1,4% hinsichtlich der Verwaltungsgebühr Thorsten Winkler BÖRSEN-TEAM TU DARMSTADT e.v

11 Exkurs Kosten Quelle: JOURNAL OF INVESTMENT MANAGEMENT, Vol. 5, No. 1, (2007), pp Thorsten Winkler BÖRSEN-TEAM TU DARMSTADT e.v

12 ETF-Handel und Creation Prozess Quelle:Eigene Darstelllung Thorsten Winkler BÖRSEN-TEAM TU DARMSTADT e.v

13 Demokratisierung des Marktzugangs Exchange Traded Funds Effiziente Instrumente für den Zugang zu verschiedenen Anlageklassen (Aktien, Anleihen, Rohstoffe, Alternative) Unterschiedliche Investoren handeln unter nahezu gleichen Bedingungen Dachfonds -Manager Hedgefonds -Manager Private Wealth Manager Unternehmen Privatkunden Vermögens -verwalter Thorsten Winkler BÖRSEN-TEAM TU DARMSTADT e.v

14 Prall gefüllter Werkzeugkasten Quelle: Blackrock, ETF Landscape Industry Highlights April 2010 Thorsten Winkler BÖRSEN-TEAM TU DARMSTADT e.v

15 Agenda Funktionsweise von Exchange Traded Funds - ETFs Analyse ETF-Markt Der praktische Einsatz von ETFs am Beispiel des ETF-DACHFONDS Informationsquellen Thorsten Winkler BÖRSEN-TEAM TU DARMSTADT e.v

16 1970 Effizienzmarkthypothese von Eugene Fama (engl. Efficient Market Hypothesis, kurz EMH) Theoretisches Fundament EMH besagt, dass die Finanzmärkte in dem Sinne effizient sind, dass vorhandene Informationen bereits in den Kursen der Wertpapiere eingepreist sind, und dass somit niemand in der Lage ist, dauerhaft überdurchschnittliche Gewinne zu erzielen Annahmen: Marktteilnehmer agieren vollständig rational und auf der Basis gleicher Informationen, und die Summe dieser Informationen ist jederzeit bereits in den Kursen verarbeitet Folglich ist kein Teilnehmer in der Lage, den Markt auf Dauer zu schlagen -> Optimale Investmentstrategie: Passiv in das Marktportfolio investieren Quelle: Eugene Fama: Efficient Capital Markets. A Review of Theory and Empirical Work. In: Journal of Finance. Band 25, Heft 2, 1970, S Thorsten Winkler BÖRSEN-TEAM TU DARMSTADT e.v

17 Meilensteine 1975 John Bogle und Burton Malkiel legten mit der Investmentgesellschaft Vanguard den ersten indexbasierten Publikumsfonds "Vanguard 500" auf 1993 Mit dem Standard & Poor s Depositary Receipt (SPDR), genannt "Spider", wird der erste kommerziell erfolgreiche ETF an der American Stock Exchange gelistet 2000 Der ETF-Handel startet in Europa Thorsten Winkler BÖRSEN-TEAM TU DARMSTADT e.v

18 ETF-Markt Quelle: Blackrock, ETF Landscape Industry Highlights April 2010 Thorsten Winkler BÖRSEN-TEAM TU DARMSTADT e.v

19 ETF-Markt Quelle: Blackrock, ETF Landscape Industry Highlights April 2010 Thorsten Winkler BÖRSEN-TEAM TU DARMSTADT e.v

20 ETF-Markt In den USA halten Privatinvestoren schätzungsweise 50% des ETF-Vermögens In den USA findet ein erheblicher Anteil des ETF-Handels über die Börse statt Quelle: Blackrock, ETF Landscape Industry Highlights April 2010 Thorsten Winkler BÖRSEN-TEAM TU DARMSTADT e.v

21 ETF-Markt In den Europa halten Privatinvestoren schätzungsweise nur 10% des ETF-Vermögens Etwa 60 70% des ETF-Handels in Europa findet außerbörslich (OTC) statt Quelle: Blackrock, ETF Landscape Industry Highlights April 2010 Thorsten Winkler BÖRSEN-TEAM TU DARMSTADT e.v

22 ETF-Markt Thorsten Winkler BÖRSEN-TEAM TU DARMSTADT e.v

23 ETF-Markt Am XTF-Handelssegment der Deutschen Börse sind 666 ETFs von 13 ETF-Anbietern gelistet Stand Quelle: xetrainstruments/gdb_navigation/trading/ 20_tradable_instruments/200_etfs/100_master_data?grp=fon1 Quelle: Blackrock, ETF Landscape Industry Highlights April 2010 Thorsten Winkler BÖRSEN-TEAM TU DARMSTADT e.v

24 Produkte der ETF-Anbieter unterscheiden sich hauptsächlich durch die Art der Replikation Full Replication Kauf der im Index enthaltenen Wertpapiere Methoden der Indexreplikation Swap based synthetische Replikation des Index über den Einsatz von Derivaten ETF hat Wertpapiere des Index im Bestand 10,5% 9,6% 8,0% Ungenauere Indexabbildung Kein Kontrahentenrisiko durch Swap ETF hat Wertpapiere eines Tauschkorbes im Bestand Swap ist ein Tauschgeschäft ETF-Anbieter geht mit einem Swap- Vertragspartner einen Performancetausch einer Indexrendite ein Der Tausch basiert auf einem Wertpapierkorb, der sich deutlich vom Indexportportfolio unterscheiden kann Genauere Indexabbildung möglich Kontrahentenrisiko durch Swap Thorsten Winkler BÖRSEN-TEAM TU DARMSTADT e.v

25 Exkurs Swap ETF-Anbieter Swap-Kontrahent DAX ETF 7% Tauschvertrag Rendite Tauschkorb 5% Wertentwicklung 5% Wertpapierkorb z.b japanische Aktien Wertentwicklung 7% DAX Index Swap hat für ETF einen Wert von 2% 2% Risiko, falls Swap-Kontrahent nicht. zahlen kann Swap-basierte ETFs können ein gesetzlich auf maximal 10 Prozent des Fondsvermögens begrenztes Kontrahentenrisiko des Swap-Vertragspartners aus der Swap-Vereinbarung aufweisen Emittenten können dieses Risiko durch Hinterlegung entsprechender Sicherheiten oder die durch die Verteilung auf mehrere Swap-Kontrahenten reduzieren Thorsten Winkler BÖRSEN-TEAM TU DARMSTADT e.v

26 Agenda Funktionsweise von Exchange Traded Funds - ETFs Analyse ETF-Markt Der praktische Einsatz von ETFs am Beispiel des ETF-DACHFONDS Informationsquellen Thorsten Winkler BÖRSEN-TEAM TU DARMSTADT e.v

27 ETFs in der Praxis Dynamische, regelbasierte, der aktuellen Marktsituation angepasste Asset Allocation, umgesetzt mit ETFs 100 % Aktienfondsquote 0 % Sehr schnell und flexibel Fondsvermögen auf neue Markttrends reagieren 0 % Rentenfondsquote 100 % Thorsten Winkler BÖRSEN-TEAM TU DARMSTADT e.v

28 Risikostreuung mit Dachfonds Anleger kauft 1 Dachfonds Fondsmanagement kauft Aktien- ETFs Renten-ETFs Rohstoff-ETFs ca Zielfonds ETFs werden bestückt mit ca Wertpapiere Thorsten Winkler BÖRSEN-TEAM TU DARMSTADT e.v

29 ETF-Analyse ETF-Checkliste: Gewichtung des zu Grunde liegenden Index? Quelle: Bloomberg Thorsten Winkler BÖRSEN-TEAM TU DARMSTADT e.v

30 ETF-Analyse ETF-Checkliste: Wie genau ist die Replikation? Tracking Error? Dax-Index ETF- DaxEx Quelle: Bloomberg Thorsten Winkler BÖRSEN-TEAM TU DARMSTADT e.v

31 ETF-Analyse ETF-Checkliste: Liquiditätsanalyse Intern: Realtime spreads Extern: Xetra-Liquiditäsmaß (XLM) objektive Bewertung der Handelskosten Das Xetra-Liquiditätsmaß (XLM) misst die Liquiditätskosten für die sofortige Ausführung einer Kauf- und Verkaufsorder, bezogen auf ein bestimmtes Ordervolumen. Quelle: Bloomberg, ETF-Magazin: "Risikomanagement" (Q1-2010) Thorsten Winkler BÖRSEN-TEAM TU DARMSTADT e.v

32 ETF-Analyse ETF-Checkliste: Höhe des Fondsvolumens Gebührenstruktur Anzahl der Market Maker / Listing Service Level der ETF-Anbieter Thorsten Winkler BÖRSEN-TEAM TU DARMSTADT e.v

33 Was liegt vor uns? Herausforderung: Bestimmung einer angemessenen Asset Allocation Strategie Wir kennen die Zukunft nicht...?...aber wir können Signale analysieren und uns an die aktuelle Umgebung anpassen Thorsten Winkler BÖRSEN-TEAM TU DARMSTADT e.v

34 Auf besondere Marktsituationen vorbereitet sein Thorsten Winkler BÖRSEN-TEAM TU DARMSTADT e.v

35 Dow MSCI Jones Emerging Industrial Markets Average Relevante Signale erkennen Quelle: Bloomberg Thorsten Winkler BÖRSEN-TEAM TU DARMSTADT e.v

36 Regelbasierter Investmentprozess Von den Chancen der globalen Kapitalmärkte profitieren Stabile Märkte identifizieren und investieren Marktanalyse Marktselektion Auswahl der Werkzeuge Portfoliokonstruktion Schwache Märkte identifizieren und vermeiden Thorsten Winkler BÖRSEN-TEAM TU DARMSTADT e.v

37 Marktselektion durch das Trendphasenmodell Systematischer Selektionsmechanismus bestimmt die Aufteilung des Fondsvermögens Markttechnische Analyse der globalen Kapitalmärkte Trendfolgende sowie antizyklische Komponenten Unabhängig von Renditeprognosen Parameter: Historische Kurse über unterschiedliche Zeitebenen, Volatilitäten, Korrelationen Input-Parameter des Trendphasenmodells Thorsten Winkler BÖRSEN-TEAM TU DARMSTADT e.v

38 Analyse der Märkte Aktienquote Rentenquote Rohstoffquote Cash / Geldmarkt Thorsten Winkler BÖRSEN-TEAM TU DARMSTADT e.v

39 Portfoliostruktur auf Basis von ETFs Taktische Strategie B z.b. Einsatz von Strategie-ETFs (Währung, Kredit, Hedgefonds) Taktische Strategie A z.b. antizyklischer Einsatz von Short-ETFs im Bullenmarkt Taktische Strategie C z.b. Einsatz von Branchen-ETFs Strategischer Portfoliokern Renten-ETFs Aktien-ETFs Geldmarkt-ETFs Thorsten Winkler BÖRSEN-TEAM TU DARMSTADT e.v

40 Branchenrotationsstrategie Erhebliche Divergenz zwischen bester und schlechtester Branche im DJ Stoxx 600 Index P Spread YTD % Stand Spread ,6 % Enorme Renditechancen falls Expertise zur Branchenselektion vorhanden ist Enorme Risiken bei falscher Wahl der Branchen Quelle:Bloomberg Thorsten Winkler BÖRSEN-TEAM TU DARMSTADT e.v

41 Höheres Diversifikationspotenzial durch geringere Korrelation der Branchen Korrelationsmatrix der Länder im DJ Stoxx 600 P Berechnung auf Wochenbasis für den Zeitraum bis Korrelationsmatrix der Branchen im DJ Stoxx 600 P Berechnung auf Wochenbasis für den Zeitraum bis Korrelationskoeffizient > 0,85 Korrelationskoeffizient > 0,7 Korrelationskoeffizient < 0,7 Quelle: Bloomberg, eigene Darstellung Thorsten Winkler BÖRSEN-TEAM TU DARMSTADT e.v

42 Timing der Aktienquote Quelle:Eigene Berechnung Thorsten Winkler BÖRSEN-TEAM TU DARMSTADT e.v

43 Dynamische Anpassung der Asset Allocation + 35,8 % - 19,78 % Quelle: Stand Thorsten Winkler BÖRSEN-TEAM TU DARMSTADT e.v

44 Agenda Funktionsweise von Exchange Traded Funds - ETFs Analyse ETF-Markt Der praktische Einsatz von ETFs am Beispiel des ETF-DACHFONDS Informationsquellen Thorsten Winkler BÖRSEN-TEAM TU DARMSTADT e.v

45 Informationsquellen Quelle: Thorsten Winkler BÖRSEN-TEAM TU DARMSTADT e.v

46 Informationsquellen Quelle: Quelle: Thorsten Winkler BÖRSEN-TEAM TU DARMSTADT e.v

47 Informationsquellen Quelle: Quelle: Thorsten Winkler BÖRSEN-TEAM TU DARMSTADT e.v

48 Informationsquellen Private Anleger und Profis Professionelle Investoren Quelle: Quelle: trading/20_tradable_instruments/200_etfs Thorsten Winkler BÖRSEN-TEAM TU DARMSTADT e.v

49 Informationsquellen Deborah Fuhr Quelle: Quelle: Thorsten Winkler BÖRSEN-TEAM TU DARMSTADT e.v

50 Informationsquellen Thorsten Winkler BÖRSEN-TEAM TU DARMSTADT e.v

51 Informationsquellen Interview zu ETF-Strategien Thorsten Winkler BÖRSEN-TEAM TU DARMSTADT e.v

52 Kontakt Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit! Thorsten Winkler Senior Fondsmanager Veritas Investment Trust Thorsten Winkler BÖRSEN-TEAM TU DARMSTADT e.v

ETF-Dachfonds ein aktiv gemanagter Baustein für Ihr Depot. Thorsten Dierich max.xs financial services AG

ETF-Dachfonds ein aktiv gemanagter Baustein für Ihr Depot. Thorsten Dierich max.xs financial services AG ETF-Dachfonds ein aktiv gemanagter Baustein für Ihr Depot Thorsten Dierich max.xs financial services AG Turbulente Investmentwelt Wie verläuft die Reise? Investmentbedarf vorhanden aber wie umsetzen? In

Mehr

DirektAnlageBrief Der Themendienst für Journalisten. Ausgabe 14: Februar 2011. Inhaltsverzeichnis

DirektAnlageBrief Der Themendienst für Journalisten. Ausgabe 14: Februar 2011. Inhaltsverzeichnis DirektAnlageBrief Der Themendienst für Journalisten Ausgabe 14: Februar 2011 Inhaltsverzeichnis 1. In aller Kürze: Summary der Inhalte 2. Zahlen und Fakten: ETF-Anleger setzen auf Aktienmärkte 3. Aktuell/Tipps:

Mehr

Glossar zu Investmentfonds

Glossar zu Investmentfonds Glossar zu Investmentfonds Aktienfonds Aktiv gemanagte Fonds Ausgabeaufschlag Ausgabepreis Ausschüttung Benchmark Aktienfonds sind Investmentfonds, deren Sondervermögen in Aktien investiert wird. Die Aktien

Mehr

ETFs ein ganzer Markt in einer Order Wie Sie den passenden Indexfonds finden und geschickt kaufen.

ETFs ein ganzer Markt in einer Order Wie Sie den passenden Indexfonds finden und geschickt kaufen. 1 ETFs ein ganzer Markt in einer Order Wie Sie den passenden Indexfonds finden und geschickt kaufen. 20. September 2014 Edda Vogt, Deutsche Börse AG, Cash & Derivatives Marketing 2 Themen 1. Eine innovative

Mehr

Exchange Traded Funds Da strahlt der Börsianer. Vortrag, Erläuterung und Diskussion

Exchange Traded Funds Da strahlt der Börsianer. Vortrag, Erläuterung und Diskussion Exchange Traded Funds Da strahlt der Börsianer Vortrag, Erläuterung und Diskussion Historie 1971 entwickelten William Sharpe und Bill Fouse bei Wells Fargo mit dem Samsonite Pension Fund den ersten Indexfonds

Mehr

Bester Anbieter für Mischfonds. mmd Roadshow. Mai/Juni 2011

Bester Anbieter für Mischfonds. mmd Roadshow. Mai/Juni 2011 Bester Anbieter für Mischfonds mmd Roadshow Mai/Juni 2011 Unternehmen Investmentphilosophie Dachfonds Investmentprozess Dachfonds Investmentperformance am Beispiel des ETF-DACHFONDS VERITAS Fondskonzepte

Mehr

ETFs für Einsteiger. Indexfonds von Grund auf erklärt. 18. November 2014 Edda Vogt, Deutsche Börse AG, Cash & Derivatives Marketing

ETFs für Einsteiger. Indexfonds von Grund auf erklärt. 18. November 2014 Edda Vogt, Deutsche Börse AG, Cash & Derivatives Marketing 1 ETFs für Einsteiger Indexfonds von Grund auf erklärt 18. November 2014 Edda Vogt, Deutsche Börse AG, Cash & Derivatives Marketing 2 Themen 1. Eine innovative Assetklasse: Definition, Vorteile, Risiken

Mehr

DirektAnlageBrief Der Themendienst für Journalisten. Ausgabe 7: Dezember 2009. Inhaltsverzeichnis

DirektAnlageBrief Der Themendienst für Journalisten. Ausgabe 7: Dezember 2009. Inhaltsverzeichnis DirektAnlageBrief Der Themendienst für Journalisten Ausgabe 7: Dezember 2009 _ Inhaltsverzeichnis 1. In aller Kürze: Summary der Inhalte 2. Statistik: Anleger vertrauen drei Buchstaben: ETF 3. Aktuell/Tipps:

Mehr

Warum indexiert anlegen?

Warum indexiert anlegen? Warum indexiert anlegen? Hinder Asset Management AG Fon +41 44 208 24 24 info@hinder-asset.ch Beethovenstrasse 3, CH-8002 Zürich Fax +41 44 208 24 25 www.hinder-asset.ch «What's the point of looking for

Mehr

Alle Texte sind zum Abdruck freigegeben, Belegexemplar erbeten

Alle Texte sind zum Abdruck freigegeben, Belegexemplar erbeten DirektAnlageBrief Der Themendienst für Journalisten Ausgabe 25: Dezember 2012 Inhaltsverzeichnis 1. In aller Kürze: Summary der Inhalte 2. Zahlen und Fakten: Fonds beliebteste Alternative zu Aktien 3.

Mehr

ETFs ein ganzer Markt in einer Order Wie Sie den passenden Indexfonds finden und geschickt kaufen.

ETFs ein ganzer Markt in einer Order Wie Sie den passenden Indexfonds finden und geschickt kaufen. 1 ETFs ein ganzer Markt in einer Order Wie Sie den passenden Indexfonds finden und geschickt kaufen. 21. März 2015 Nicole Maares, Deutsche Börse AG, Cash & Derivatives Marketing 2 Themen 1. Eine innovative

Mehr

Risikomanagement mit ETFs

Risikomanagement mit ETFs Risikomanagement mit ETFs Agenda I. Markttrend Risikofokus II. Risikosteuerung durch Diversifikation III. Trennung von Alpha und Beta für das Management von Tracking Error und Kosten IV. Praxisbeispiel:

Mehr

LS Servicebibliothek 3: FONDSHANDEL/ETFs/ETCs

LS Servicebibliothek 3: FONDSHANDEL/ETFs/ETCs LS Servicebibliothek 3: FONDSHANDEL/ETFs/ETCs Handeln Sie über 250 Fonds ohne Ausgabeaufschläge! 50 britische Pfund: Queen Elizabeth II. (*1926) Warum sollten Privatanleger Fonds über Lang & Schwarz außerbörslich

Mehr

ETF Exchange Traded Funds (ETFs) Inhalt

ETF Exchange Traded Funds (ETFs) Inhalt ETF Exchange Traded Funds (ETFs) Inhalt Was sind ETFs Möglichkeiten für Investoren Hauptvorteile von ETFs gegenüber aktiv gemanagten Aktienfonds Nachteil von ETFs gegenüber aktiv gemanagten Aktienfonds

Mehr

ETF-Börsentour 2009. Eine Veranstaltung der:

ETF-Börsentour 2009. Eine Veranstaltung der: Herzlich willkommen! ETF-Börsentour 2009 Eine Veranstaltung der: Ablauf 18.00 Uhr 19.00 Uhr 19.00 Uhr 19.30 Uhr 19.30 Uhr 20.15 Uhr 20.15 Uhr 20.30 Uhr Was ist ein ETF? ETF-Historie und Grundlagen Markus

Mehr

Erläutern Sie das Grundprinzip eines Aktieninvestmentfonds (mindestens 3 Merkmale)!

Erläutern Sie das Grundprinzip eines Aktieninvestmentfonds (mindestens 3 Merkmale)! Erläutern Sie das Grundprinzip eines Aktieninvestmentfonds (mindestens 3 Merkmale)! Der Anleger zahlt Geld in einen Topf (= Sondervermögen) einer Kapitalanlagegesellschaft ein. Ein Kapitalmarktexperte

Mehr

Neue Chancen mit Short-, Hebel- und Smart-Beta-ETFs Worauf Sie beim Einsatz achten müssen.

Neue Chancen mit Short-, Hebel- und Smart-Beta-ETFs Worauf Sie beim Einsatz achten müssen. 1 Neue Chancen mit Short-, Hebel- und Smart-Beta-ETFs Worauf Sie beim Einsatz achten müssen. 19. September 2015 Edda Vogt, Deutsche Börse AG, Cash & Derivatives Marketing 2 Themen ETFs ein ganzer Markt

Mehr

Im Vergleich: Investmentfonds vs. ETFs

Im Vergleich: Investmentfonds vs. ETFs Im Vergleich: Investmentfonds vs. ETFs Invest Stuttgart, 24.04.2009 Kristijan Tomic Bereichsleiter Produktmanagement, Sparkassen Broker Der Sparkassen Broker Online Broker der Über 175.000 Kunden Kundenvermögen:

Mehr

easyfolio nie so einfach! Seite

easyfolio nie so einfach! Seite easyfolio Anlegen war noch nie so einfach! 27. November 2014 Seite Hintergrund Finanzberatung bzw. Finanzprodukte sind oft zu teuer und intransparent. t Aktives Asset Management führt im Durchschnitt nicht

Mehr

Webinar. Offene Investmentfonds vs. ETFs Billiger ist nicht automatisch besser. CAMPUS INSTITUT AG, Martin Utschneider,

Webinar. Offene Investmentfonds vs. ETFs Billiger ist nicht automatisch besser. CAMPUS INSTITUT AG, Martin Utschneider, Webinar Offene Investmentfonds vs. ETFs Billiger ist nicht automatisch besser CAMPUS INSTITUT AG, Martin Utschneider, 2017 1 Offene Investmentfonds vs. ETFs Billiger ist nicht automatisch besser CAMPUS

Mehr

ETF Ein Anlagebaustein in Ihrem Depot.

ETF Ein Anlagebaustein in Ihrem Depot. ETF Ein Anlagebaustein in Ihrem Depot. ComStage ETFs Arne Scheehl Frankfurter Investmenttag 2012 Was sind Exchange Traded (Index)-Funds? ETF = Exchange Traded Fund = Börsengehandelter Investmentfonds Idee:

Mehr

Inhalt. Danksagung 12. Vorwort 13. Exchange Traded Funds alles, was Sie wissen müssen 17. Warum Indexing? 18. Investieren in die Benchmark 20

Inhalt. Danksagung 12. Vorwort 13. Exchange Traded Funds alles, was Sie wissen müssen 17. Warum Indexing? 18. Investieren in die Benchmark 20 Inhalt Danksagung 12 Vorwort 13 Exchange Traded Funds alles, was Sie wissen müssen 17 Warum Indexing? 18 Investieren in die Benchmark 20 Fazit 23 Europastudie Performancevergleich 23 Wesentliche Erkenntnisse

Mehr

Risikoorientiertes Portfoliomanagement mit Exchange Traded Products (ETFs und ETCs) AVANA Musterportfolio DYNAMISCH August 2010

Risikoorientiertes Portfoliomanagement mit Exchange Traded Products (ETFs und ETCs) AVANA Musterportfolio DYNAMISCH August 2010 Risikoorientiertes Portfoliomanagement mit Exchange Traded Products (ETFs und ETCs) AVANA Musterportfolio DYNAMISCH August 2010 Das AVANA Musterportfolio DYNAMISCH hat ein deutlich geringeres Verlustrisiko

Mehr

Neue Chancen mit Short-, Hebel- und Smart-Beta-ETFs Worauf Sie beim Einsatz achten müssen.

Neue Chancen mit Short-, Hebel- und Smart-Beta-ETFs Worauf Sie beim Einsatz achten müssen. 1 Neue Chancen mit Short-, Hebel- und Smart-Beta-ETFs Worauf Sie beim Einsatz achten müssen. 14. September 2015 Edda Vogt, Deutsche Börse AG, Cash & Derivatives Marketing 2 Themen A. Short- und Hebel-ETFs

Mehr

Vergleich von aktiven und passiven Investmentstrategien bei Aktienfonds

Vergleich von aktiven und passiven Investmentstrategien bei Aktienfonds Wirtschaft Barbara Claus Vergleich von aktiven und passiven Investmentstrategien bei Aktienfonds Bachelorarbeit Vergleich von aktiven und passiven Investmentstrategien am Beispiel von Aktienfonds Bachelor

Mehr

PROFESSIONELLES INVESTIEREN & TRADEN MIT BÖRSENGEHANDELTEN FONDS TEIL 2: SHORT UND LEVERAGED ETP

PROFESSIONELLES INVESTIEREN & TRADEN MIT BÖRSENGEHANDELTEN FONDS TEIL 2: SHORT UND LEVERAGED ETP PROFESSIONELLES INVESTIEREN & TRADEN MIT BÖRSENGEHANDELTEN FONDS TEIL 2: SHORT UND LEVERAGED ETP DIE HEUTIGEN THEMEN IM ÜBERBLICK Einführung in Short ETPs und Leveraged ETPs Wie funktionieren Short ETPs?

Mehr

Neue Chancen mit Short-, Hebel- und Smart-Beta-ETFs Worauf Sie beim Einsatz achten müssen.

Neue Chancen mit Short-, Hebel- und Smart-Beta-ETFs Worauf Sie beim Einsatz achten müssen. 1 Neue Chancen mit Short-, Hebel- und Smart-Beta-ETFs Worauf Sie beim Einsatz achten müssen. 10. Oktober 2015 Edda Vogt, Deutsche Börse AG, Cash & Derivatives Marketing 2 Themen ETFs ein ganzer Markt in

Mehr

solide transparent kostengünstig aktiv gemanagt

solide transparent kostengünstig aktiv gemanagt Vermögensverwaltung im ETF-Mantel solide transparent kostengünstig aktiv gemanagt Meridio Vermögensverwaltung AG I Firmensitz Köln I Amtsgericht Köln I HRB-Nr. 31388 I Vorstand: Uwe Zimmer I AR-Vorsitzender:

Mehr

Exchange Traded Funds. Vielseitig und transparent. Die ideale Portfolio-Beimischung für Ihr Investmentdepot. ebase. Werbematerial

Exchange Traded Funds. Vielseitig und transparent. Die ideale Portfolio-Beimischung für Ihr Investmentdepot. ebase. Werbematerial Exchange Traded Funds Vielseitig und transparent Die ideale Portfolio-Beimischung für Ihr Investmentdepot Werbematerial ebase Ganz einfach... ETFs bei ebase Exchange Traded Funds (ETFs) sind börsengehandelte

Mehr

LuxTopic - Cosmopolitan. Ein vermögensverwaltender Investmentfonds, der sich jeder Marktsituation anpassen kann.

LuxTopic - Cosmopolitan. Ein vermögensverwaltender Investmentfonds, der sich jeder Marktsituation anpassen kann. LuxTopic - Cosmopolitan Ein vermögensverwaltender Investmentfonds, der sich jeder Marktsituation anpassen kann. Der Fondsmanager DJE Kapital AG Dr. Jens Ehrhardt Gründung 1974 Erster Vermögensverwalterfonds

Mehr

Private Banking bei der Berenberg Bank

Private Banking bei der Berenberg Bank Private Banking bei der Berenberg Bank Berenberg Bank Am Anfang einer jeden Zusammenarbeit stehen persönliche Gespräche zum gegenseitigen Kennen lernen. Sie unser Partner Gegenseitiges Kennen lernen Ihr

Mehr

November 2013 STARS. Systematische Trend-, Allokations- und Risiko-Steuerung. Das Ganze sehen, die Chancen nutzen. Seite 1. www.starcapital.

November 2013 STARS. Systematische Trend-, Allokations- und Risiko-Steuerung. Das Ganze sehen, die Chancen nutzen. Seite 1. www.starcapital. November 2013 STARS Systematische Trend-, Allokations- und Risiko-Steuerung Das Ganze sehen, die Chancen nutzen. Seite 1 November 2013 Vorstand und Fondsmanager Dipl.-Vermögensmanager Markus Kaiser Markus

Mehr

Broschüre Indexfonds ETFs, ETNs und ETCs

Broschüre Indexfonds ETFs, ETNs und ETCs Broschüre Indexfonds ETFs, ETNs und ETCs Exchange Traded Funds sind Investmentfonds, die an der Börse gehandelt und passiv gemanagt werden. Die Bezeichnung "ETF", die nur ersteres nahe legt, ist historisch

Mehr

Cross-Country Momentum Strategies Using Exchange Traded Funds

Cross-Country Momentum Strategies Using Exchange Traded Funds Cross-Country Momentum Strategies Using Qualitative Foundations & Performance Analysis Value Day 2016 an der FH Vorarlberg, 10./11. März 2016 Präsentation im Stream Finance Christoph Wohlwend Inhaltsverzeichnis

Mehr

M a r k t r i s i k o

M a r k t r i s i k o Produkte, die schnell zu verstehen und transparent sind. Es gibt dennoch einige Dinge, die im Rahmen einer Risikoaufklärung für Investoren von Bedeutung sind und im weiteren Verlauf dieses Abschnitts eingehend

Mehr

Risikoorientiertes Portfoliomanagement mit Exchange Traded Products (ETFs und ETCs) AVANA Musterportfolio KONSERVATIV August 2010

Risikoorientiertes Portfoliomanagement mit Exchange Traded Products (ETFs und ETCs) AVANA Musterportfolio KONSERVATIV August 2010 Risikoorientiertes Portfoliomanagement mit Exchange Traded Products (ETFs und ETCs) AVANA Musterportfolio KONSERVATIV August 2010 Das AVANA Musterportfolio KONSERVATIV hat ein mit deutschen Staatsanleihen

Mehr

Investmentfonds im Börsenhandel Wie Sie den passenden Fonds finden und geschickt kaufen.

Investmentfonds im Börsenhandel Wie Sie den passenden Fonds finden und geschickt kaufen. 1 Investmentfonds im Börsenhandel Wie Sie den passenden Fonds finden und geschickt kaufen. 8. Januar 20015 Edda Vogt, Deutsche Börse AG, Cash & Derivatives Marketing 2 Themen 1. Eine vertraute Assetklasse:

Mehr

Depotreport Erstellt am 04.11.2013

Depotreport Erstellt am 04.11.2013 Erstellt für Herrn Max Mustermann Musterweg 1 59872 Meschede Deutschland Überreicht von Finanzberatung Mellin Axel Mellin Anschrift Kontakt Theodor-Storm-Str. 14 Telefon: 0291 9086437 59872 Meschede Fax:

Mehr

Passives versus aktives Portfoliomanagement (I)

Passives versus aktives Portfoliomanagement (I) 1 Passives versus aktives Portfoliomanagement (I) Aktives Portfoliomanagement: Konstruktion von Portfolios beinhaltet Auswahl einzelner Wertpapiere und deren Gewichtung: Aktien, festverzinsliche Wertpapiere,

Mehr

Exchange Traded Funds

Exchange Traded Funds Exchange Traded Funds Vielseitig und transparent Die ideale Portfolio-Beimischung für Ihr Investmentdepot Werbematerial Ganz einfach... ETFs bei ebase Clever kombinieren Exchange Traded Funds (ETFs) sind

Mehr

Vorwort 9. Einführung: ETFs die Erfolgsstory unter den Anlageprodukten 11

Vorwort 9. Einführung: ETFs die Erfolgsstory unter den Anlageprodukten 11 Inhalt Vorwort 9 Einführung: ETFs die Erfolgsstory unter den Anlageprodukten 11 1. Kapitel 1: Wie funktionieren ETFs? 19 1.1 ETFs sind Investmentfonds mit Besonderheiten...... 19 1.2 Was unterscheidet

Mehr

Nicht nur auf ETFs setzen: Anlageerfolg 2015 durch Selektion und Kombination Franz Schulz, Geschäftsleiter Quint:Essence

Nicht nur auf ETFs setzen: Anlageerfolg 2015 durch Selektion und Kombination Franz Schulz, Geschäftsleiter Quint:Essence Investment I Einfach I Anders Nicht nur auf ETFs setzen: Anlageerfolg 2015 Franz Schulz, Geschäftsleiter Quint:Essence Konflikte: Die Welt ist ein Dorf und niemand mehr eine Insel Russland/Ukraine Naher

Mehr

RM Select Invest Global (WKN A0MP24) dynamisch & flexibel

RM Select Invest Global (WKN A0MP24) dynamisch & flexibel RM Select Invest Global (WKN A0MP24) dynamisch & flexibel 1 Agenda 1. Vorstellung R & M Vermögensverwaltung GmbH 2. Vorstellung RM Select Invest Global 3. Investmentphilosophie 4. Investmentprozess 5.

Mehr

ERFOLGREICHE ANLAGE. Kommen Sie ruhig und sicher ans Ziel oder schnell aber dennoch mit Umsicht. DIE GEMEINSAME HERAUSFORDERUNG

ERFOLGREICHE ANLAGE. Kommen Sie ruhig und sicher ans Ziel oder schnell aber dennoch mit Umsicht. DIE GEMEINSAME HERAUSFORDERUNG powered by S Die aktive ETF Vermögensverwaltung Niedrige Kosten Risikostreuung Transparenz Flexibilität Erfahrung eines Vermögensverwalters Kundenbroschüre Stand 09/2014 Kommen Sie ruhig und sicher ans

Mehr

DAXplus Covered Call Der Covered Call-Strategieindex

DAXplus Covered Call Der Covered Call-Strategieindex DAXplus Covered Call Der Covered Call-Strategieindex Investment mit Puffer In Zeiten, in denen Gewinne aus reinen Aktienportfolios unsicher sind, bevorzugen Anleger Produkte mit einer höheren Rendite bei

Mehr

ETFs in der Praxis Analyse und Portfoliobaustein

ETFs in der Praxis Analyse und Portfoliobaustein DAB Investmentkongress, München 24. September 2015 Agenda Deka ETFs Wer sind wir ETF Analyse ETF als Portfoliobaustein 2 Deka Investment GmbH Kurzer Überblick über Deka ETFs 3 Die ETF-Spezialisten der

Mehr

AKTUELLE ETF-TRENDS IN EUROPA

AKTUELLE ETF-TRENDS IN EUROPA FEBRUAR 215 AKTUELLE ETF-TRENDS IN EUROPA Der ETF-Markt in Europa konnte im Januar 215 einen neuen 3-Jahres-Rekord erreichen. Die Nettomittelzuflüsse betrugen 1,9 Milliarden Euro und lagen damit um 5%

Mehr

RM Select Invest Global (WKN A0MP24) dynamisch & flexibel

RM Select Invest Global (WKN A0MP24) dynamisch & flexibel RM Select Invest Global (WKN A0MP24) dynamisch & flexibel 1 Agenda 1. Vorstellung R & M Vermögensverwaltung GmbH 2. Vorstellung RM Select Invest Global 3. Investmentphilosophie 4. Investmentprozess 5.

Mehr

Lipper: Offene Investmentfonds - näher beleuchtet

Lipper: Offene Investmentfonds - näher beleuchtet 4-2011 Juni/Juli/ August 18. Jahrgang Deutschland Euro 4.50 Österreich Euro 5,10 www.meingeld.org Wirtschaft Offene Investmentfonds Immobilien Versicherungen Investment neue Rubrik Offene Investmentfonds

Mehr

StarCapital. StarPlus Allocator. Globale Trends aufspüren und nutzen

StarCapital. StarPlus Allocator. Globale Trends aufspüren und nutzen StarCapital StarPlus Allocator Globale Trends aufspüren und nutzen StarCapital AG Kronberger Str. 45 D-61440 Oberursel Tel. +49 (0)6171-6 94 19-0 Fax -49 www.starcapital.de 1 StarCapital AG Kronberger

Mehr

Markus Jordan CRASH- KURS. Das Einsteigerwerk für ETF-Anleger und alle, die langfristig und günstig Vermögen aufbauen wollen. ETFs

Markus Jordan CRASH- KURS. Das Einsteigerwerk für ETF-Anleger und alle, die langfristig und günstig Vermögen aufbauen wollen. ETFs Markus Jordan CRASH- KURS Das Einsteigerwerk für ETF-Anleger und alle, die langfristig und günstig Vermögen aufbauen wollen ETFs EDITION Crashkurs ETFs Das Einsteigerwerk für ETF-Anleger und alle, die

Mehr

Mit den Fonds von VILICO

Mit den Fonds von VILICO Die Antwort auf die Abgeltungssteuer! Mit den Fonds von VILICO * Für den Fonds wird als Vergleichsindex der Dow Jones EURO STOXX 50 Price Index (EUR) herangezogen. 1 Zitat "Die große Kunst besteht nur

Mehr

Standard Life Global Absolute Return Strategies (GARS)

Standard Life Global Absolute Return Strategies (GARS) Standard Life Global Absolute Return Strategies (GARS) Standard Life Global Absolute Return Strategies Anlageziel: Angestrebt wird eine Bruttowertentwicklung (vor Abzug der Kosten) von 5 Prozent über dem

Mehr

PRIVATE INVESTING Best of ETF

PRIVATE INVESTING Best of ETF PRIVATE INVESTING Best of ETF DIE BESONDERE ETF-STRATEGIE: Globale Investmentstrategie Stringentes Risikomanagement Antizyklischer Ansatz Geringe Kosten Erfahrener Investmentberater Starker ETF-Anbieter

Mehr

Private Banking bei der Berenberg Bank

Private Banking bei der Berenberg Bank Private Banking bei der Berenberg Bank Berenberg Bank Am Anfang einer jeden Zusammenarbeit stehen persönliche Gespräche zum gegenseitigen Kennenlernen. Sie - unser Partner Ihre individuellen Ziele und

Mehr

Risikoorientiertes Portfoliomanagement mit Exchange Traded Products (ETFs und ETCs) AVANA Musterportfolio AUSGEWOGEN August 2010

Risikoorientiertes Portfoliomanagement mit Exchange Traded Products (ETFs und ETCs) AVANA Musterportfolio AUSGEWOGEN August 2010 Risikoorientiertes Portfoliomanagement mit Exchange Traded Products (ETFs und ETCs) AVANA Musterportfolio AUSGEWOGEN August 2010 Das AVANA Musterportfolio AUSGEWOGEN hat ein deutlich geringes Verlustrisiko

Mehr

StarCapital Aktiengesellschaft Kronberger Str. 45 61440 Oberursel Deutschland

StarCapital Aktiengesellschaft Kronberger Str. 45 61440 Oberursel Deutschland StarCapital Aktiengesellschaft Kronberger Str. 45 61440 Oberursel Deutschland STARS Die ETF-Strategien von Pionier Markus Kaiser Exchange Traded Funds (ETFs) erfreuen sich seit Jahren einer rasant steigenden

Mehr

> Aus kleinen Entdeckern werden große Forscher.

> Aus kleinen Entdeckern werden große Forscher. > Aus kleinen Entdeckern werden große Forscher. Beste Perspektiven für Ihren Nachwuchs mit dem JuniorDepot! Jetzt Wertpapiersparplan abschließen und 60 Euro Gutschrift sichern! 1 > Eine gute Ausbildung

Mehr

AKTUELLE ETF-TRENDS IN EUROPA

AKTUELLE ETF-TRENDS IN EUROPA SEPTEMBER 214 AKTUELLE ETF-TRENDS IN EUROPA Die Netto-Mittelzuflüsse auf dem europäischen ETF-Markt zeigten auch im August 214 einen positiven Trend; sie beliefen sich auf insgesamt sechs Milliarden Euro

Mehr

AKTUELLE ETF-TRENDS IN EUROPA

AKTUELLE ETF-TRENDS IN EUROPA OKTOBER 215 AKTUELLE ETF-TRENDS IN EUROPA Der europäische ETF-Markt verzeichnete im September 215 vergleichsweise geringe Zuflüsse. Die Nettomittelzuflüsse summierten sich im Verlauf des Monats auf 1,9

Mehr

AKTUELLE ETF-TRENDS IN EUROPA

AKTUELLE ETF-TRENDS IN EUROPA JUNI 215 AKTUELLE ETF-TRENDS IN EUROPA Im Mai 215 zeigte sich das in ETFs verwaltete Vermögen auf dem europäischen ETF- Markt nahezu unverändert. Die Nettomittelzuflüsse betrugen 47 Millionen Euro, im

Mehr

Point de Presse 15 Jahre ETFs an SIX Swiss Exchange. Zürich, 15. September 2015 Christoph Landis, Division CEO Swiss Exchange a.i.

Point de Presse 15 Jahre ETFs an SIX Swiss Exchange. Zürich, 15. September 2015 Christoph Landis, Division CEO Swiss Exchange a.i. Point de Presse 15 Jahre ETFs an SIX Swiss Exchange Zürich, 15. September 2015 Christoph Landis, Division CEO Swiss Exchange a.i. Definition Exchange Traded Funds (Abkürzung: ETFs) sind börsenkotierte

Mehr

ETF-Strategien. STARS Defensiv, Flexibel und Offensiv. Systematische Trend-, Allokations- und Risiko-Steuerung. Markus Kaiser, November 2014

ETF-Strategien. STARS Defensiv, Flexibel und Offensiv. Systematische Trend-, Allokations- und Risiko-Steuerung. Markus Kaiser, November 2014 November 2014 ETF-Strategien STARS Defensiv, Flexibel und Offensiv Systematische Trend-, Allokations- und Risiko-Steuerung Markus Kaiser, November 2014 Das Ganze sehen, die Chancen nutzen. Seite 1 Die

Mehr

AKTUELLE ETF-TRENDS IN EUROPA

AKTUELLE ETF-TRENDS IN EUROPA APRIL 215 AKTUELLE ETF-TRENDS IN EUROPA Die Zuflüsse auf den europäischen ETF-Markt hielten auch im März 215 an. Die Nettomittelzuflüsse betrugen insgesamt 8,1 Milliarden Euro und lagen damit fast 48%

Mehr

Exchange Traded Funds (ETFs) etabliert. transparent. flexibel. Ein Überblick

Exchange Traded Funds (ETFs) etabliert. transparent. flexibel. Ein Überblick Exchange Traded Funds (ETFs) etabliert. transparent. flexibel Ein Überblick ETFs Ein Überblick 2 Rechtlicher Hinweis / Haftungsausschluss: Die in der Broschüre enthaltenen Informationen verfolgen nicht

Mehr

Realer Vermögensaufbau in einem Fonds. Fondsprofil zum 30.10.2015

Realer Vermögensaufbau in einem Fonds. Fondsprofil zum 30.10.2015 Meritum Capital - Accumulator Realer Vermögensaufbau in einem Fonds Fondsprofil zum 30.10.2015 Meritum Capital - Accumulator Weltweit in attraktive Anlageklassen investieren Risikominimierung durch globale

Mehr

AKTUELLE ETF-TRENDS IN EUROPA

AKTUELLE ETF-TRENDS IN EUROPA NOVEMBER 214 AKTUELLE ETF-TRENDS IN EUROPA Der ETF-Markt in Europa konnte im Oktober 214 nach der kurzzeitigen Schwäche im Vormonat wieder zulegen; die Nettomittelzuflüsse betrugen insgesamt 6,1 Milliarden

Mehr

Nachtrag zur Podiumsdiskussion rund um ETFs mit ishares Connect Partnern. NUR FÜR PROFESSIONELLE ANLEGER - EMEAiS-2124

Nachtrag zur Podiumsdiskussion rund um ETFs mit ishares Connect Partnern. NUR FÜR PROFESSIONELLE ANLEGER - EMEAiS-2124 Nachtrag zur Podiumsdiskussion rund um ETFs mit ishares Connect Partnern Was ist ein ETF? Aktie Publikumsfonds handelbar diversifiziert ETF Diversifizierter Fonds der handelbar ist wie eine Aktie Quelle:

Mehr

ComStage Die ETF Marke der Commerzbank. Wie und in welche ETFs investieren?

ComStage Die ETF Marke der Commerzbank. Wie und in welche ETFs investieren? ComStage Die ETF Marke der Commerzbank Wie und in welche ETFs investieren? 1 Was sind ETFs? Definiton ETFs oder Exchange Traded Funds sind börsengehandelte Investmentfonds ( Sondervermögen ). Ziel Das

Mehr

AKTUELLE ETF-TRENDS IN EUROPA

AKTUELLE ETF-TRENDS IN EUROPA AUGUST 214 AKTUELLE ETF-TRENDS IN EUROPA Die Netto-Mittelzuflüsse auf dem europäischen ETF-Markt erreichten im Juli 214 mit insgesamt 7,3 Milliarden Euro einen neuen 1-Jahres-Rekord, seit Jahresbeginn

Mehr

ETF (Exchange Traded Fund)

ETF (Exchange Traded Fund) Bridgeward Ltd. Consultants ETF (Exchange Traded Fund) Einfach Transparent Fair Neue Chancen für attraktive Investments ETF/ETI Seite 2 Allgemein ETF / ETI Exchange Traded Fund / Exchange Traded Investment

Mehr

LS Servicebibliothek 2: BONDS RENTENHANDEL

LS Servicebibliothek 2: BONDS RENTENHANDEL LS Servicebibliothek 2: BONDS RENTENHANDEL Mit aktuellen News kann der Rentenhandel spannend werden. 20 Schweizer Franken: Arthur Honegger, französischschweizerischer Komponist (1892-1955) Warum ist außerbörslicher

Mehr

Christian Bahr. Aktienindizes und Indexprodukte - die europäische Sichtweise am Beispiel der STOXX Indizes. Verlag Dr. Kovac

Christian Bahr. Aktienindizes und Indexprodukte - die europäische Sichtweise am Beispiel der STOXX Indizes. Verlag Dr. Kovac Christian Bahr Aktienindizes und Indexprodukte - die europäische Sichtweise am Beispiel der STOXX Indizes Verlag Dr. Kovac Hamburg 2010 Gliederung Gliederung VI Inhaltsverzeichnis IX Tabellenverzeichnis

Mehr

PRIVATES ANLAGE MANAGEMENT VERMÖGENSVERWALTUNG VERMÖGENSSTRUKTURBERATUNG. PAM-KS Index Flex. Vermögensverwaltender ETF-Dachfonds

PRIVATES ANLAGE MANAGEMENT VERMÖGENSVERWALTUNG VERMÖGENSSTRUKTURBERATUNG. PAM-KS Index Flex. Vermögensverwaltender ETF-Dachfonds PAM-KS Index Flex Vermögensverwaltender ETF-Dachfonds Was braucht Ihr Depot für die Zukunft? Festen Halt! Ziel des PAM-KS Index Flex Oberstes Ziel unseres Fonds ist die Vermeidung von Verlusten und nicht

Mehr

Erfolg mit Vermögen. TrendConcept Vermögensverwaltung GmbH Taktische Vermögenssteuerung-Absolute Return dynamisch Aktien Gold Rohstoffe

Erfolg mit Vermögen. TrendConcept Vermögensverwaltung GmbH Taktische Vermögenssteuerung-Absolute Return dynamisch Aktien Gold Rohstoffe Erfolg mit Vermögen Taktische Vermögenssteuerung-Absolute Return dynamisch Aktien Gold Rohstoffe Copyright by Copyright by TrendConcept: Das Unternehmen und der Investmentansatz Unternehmen Unabhängiger

Mehr

PROFESSIONELLES INVESTIEREN & TRADEN MIT BÖRSENGEHANDELTEN FONDS TEIL 1: GRUNDLAGEN VON ETP

PROFESSIONELLES INVESTIEREN & TRADEN MIT BÖRSENGEHANDELTEN FONDS TEIL 1: GRUNDLAGEN VON ETP PROFESSIONELLES INVESTIEREN & TRADEN MIT BÖRSENGEHANDELTEN FONDS TEIL 1: GRUNDLAGEN VON ETP DIE HEUTIGEN THEMEN IM ÜBERBLICK Anlageklassen in der Übersicht Was ist ein ETP? Wozu überhaupt ETPs? ETP-Typen

Mehr

Durch diese Flexibilität können langfristige Renditeziele erreicht und in negativen Marktphasen hohe Verluste vermieden werden.

Durch diese Flexibilität können langfristige Renditeziele erreicht und in negativen Marktphasen hohe Verluste vermieden werden. TrendMoney AG Vermögensmanagement TrendMoney Besondere Bedingungen Interne Fonds Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde, Sie haben sich für Ihre persönliche Anlagestrategie entschieden und haben somit

Mehr

Nur für professionelle Investoren. Schroders Bündnis für Fonds Roadshow 2013

Nur für professionelle Investoren. Schroders Bündnis für Fonds Roadshow 2013 Nur für professionelle Investoren Schroders Bündnis für Fonds Roadshow 2013 Multi-Asset mit Schroders Vier Kernpunkte Investieren Sie unabhängig von einer Benchmark Wählen Sie das Ergebnis, dass Sie erzielen

Mehr

AKTIVES PORTFOLIOMANAGEMENT VERRINGERT DIE RENDITE

AKTIVES PORTFOLIOMANAGEMENT VERRINGERT DIE RENDITE DRITTER GRUNDSATZ SOLIDER VERMÖGENSANLAGE AKTIVES PORTFOLIOMANAGEMENT VERRINGERT DIE RENDITE 1. Die meisten Investmentfonds erzielen eine geringere Rendite als der Marktindex 2. Hohe Renditen in der Vergangenheit

Mehr

Deka-Euroland Balance Dr. Thorsten Rühl Leiter Asset Allocation & Wertsicherungsstrategien. Januar 2012

Deka-Euroland Balance Dr. Thorsten Rühl Leiter Asset Allocation & Wertsicherungsstrategien. Januar 2012 Deka-Euroland Balance Dr. Thorsten Rühl Leiter Asset Allocation & Wertsicherungsstrategien Januar 2012 Anlagekategorie Assetklasse und Managementstil Defensiver Mischfonds Eurozone mit TotalReturn-Eigenschaft

Mehr

Produktangebote und -strategien von Investmentgesellschaften zur Abgeltungssteuer

Produktangebote und -strategien von Investmentgesellschaften zur Abgeltungssteuer Produktangebote und -strategien von Investmentgesellschaften zur Abgeltungssteuer Inhalt 1. Dachfonds 2.Multi-Asset-Fonds ( Superfonds ) 3. 130/30-Strategie 4. Target-Fonds 5. Core-Satellite-Ansatz 6.

Mehr

Alternative Investments: Risken minimieren

Alternative Investments: Risken minimieren Alternative Investments: Risken minimieren Strategische Asset Allocation Was Sie für eine ausgewogene Zusammensetzung Ihres Portfolios beachten sollten V E R E I N I G U N G A L T E R N A T I V E R I N

Mehr

Short-ETFs - Funktion und Einsatz im Portfolio

Short-ETFs - Funktion und Einsatz im Portfolio Short-ETFs - Funktion und Einsatz im Portfolio * München im Februar 2012 * Ausgezeichnet wurde der AVANA IndexTrend Europa Control für die beste Performance (1 Jahr) in seiner Anlageklasse Einsatzmöglichkeiten

Mehr

Wir denken Geldanlage zu Ende!

Wir denken Geldanlage zu Ende! Wir denken Geldanlage zu Ende! »Treffen Sie bei der Geldanlage die richtigen Entscheidungen mit einem mehrfach ausgezeichneten Coach an Ihrer Seite.«Andreas Schmidt, Geschäftsführer von LARANSA und stellvertretender

Mehr

NUR FÜR ANLEGER IN DEUTSCHLAND UND ÖSTERREICH. ishares UND ETFs EINE EINFÜHRUNG

NUR FÜR ANLEGER IN DEUTSCHLAND UND ÖSTERREICH. ishares UND ETFs EINE EINFÜHRUNG NUR FÜR ANLEGER IN DEUTSCHLAND UND ÖSTERREICH ishares UND ETFs EINE EINFÜHRUNG Börsengehandelte Indexfonds (Exchange Traded Funds, ETFs) haben die Art und Weise revolutioniert, wie Anleger ihre Portfolios

Mehr

Sicherheit und Vertrauen mit unseren neuen Lebensversicherungen. Unsere Anlagepläne unter der Lupe

Sicherheit und Vertrauen mit unseren neuen Lebensversicherungen. Unsere Anlagepläne unter der Lupe Sicherheit und Vertrauen mit unseren neuen Lebensversicherungen Unsere Anlagepläne unter der Lupe Der Markt und seine Mechanismen haben sich in den letzten Jahren stark verändert. Es wird zusehends schwieriger,

Mehr

VERMÖGENSVERWALTUNG MIT MANDAT UNSERE VERMÖGENSVERWALTUNGSKONZEPTE MIT WERTPAPIEREN

VERMÖGENSVERWALTUNG MIT MANDAT UNSERE VERMÖGENSVERWALTUNGSKONZEPTE MIT WERTPAPIEREN VERMÖGENSVERWALTUNG MIT MANDAT UNSERE VERMÖGENSVERWALTUNGSKONZEPTE MIT WERTPAPIEREN UNSERE VERMÖGENSVERWALTUNGSKONZEPTE MIT WERTPAPIEREN Nutzen Sie die Kompetenz der Banque de Luxembourg in der Vermögensverwaltung

Mehr

NUR FÜR ANLEGER IN DEUTSCHLAND UND ÖSTERREICH. ishares UND ETFs EINE EINFÜHRUNG

NUR FÜR ANLEGER IN DEUTSCHLAND UND ÖSTERREICH. ishares UND ETFs EINE EINFÜHRUNG NUR FÜR ANLEGER IN DEUTSCHLAND UND ÖSTERREICH ishares UND ETFs EINE EINFÜHRUNG Börsengehandelte Indexfonds (Exchange Traded Funds, ETFs) haben die Art und Weise revolutioniert, wie Anleger ihre Portfolios

Mehr

AAA Asset Allocation Advice GmbH Rück- und Ausblick Q3 2011. Für die Investoren, Kunden und eingeladenen Gäste der Berater

AAA Asset Allocation Advice GmbH Rück- und Ausblick Q3 2011. Für die Investoren, Kunden und eingeladenen Gäste der Berater AAA Asset Allocation Advice GmbH Rück- und Ausblick Q3 2011 Für die Investoren, Kunden und eingeladenen Gäste der Berater Erfolgsfaktoren, die unser Handeln bestimmen Unabhängigkeit Bei der Analyse von

Mehr

6. Aktien. Aktien sind Wertpapiere, in denen das Anteilsrecht an einer Aktiengesellschaft verbrieft ist. Rechtsgrundlage: Aktiengesetz

6. Aktien. Aktien sind Wertpapiere, in denen das Anteilsrecht an einer Aktiengesellschaft verbrieft ist. Rechtsgrundlage: Aktiengesetz 6. Aktien Aktien sind Wertpapiere, in denen das Anteilsrecht an einer Aktiengesellschaft verbrieft ist. Rechtsgrundlage: Aktiengesetz Kennziffern für Aktien Kennzahlen für Aktien Ertragskennzahlen Risikokennzahlen

Mehr

UNICO Asset Management S.A. mit Indexfonds und ETFs: UNICO i-tracker / UNICO ConClusio

UNICO Asset Management S.A. mit Indexfonds und ETFs: UNICO i-tracker / UNICO ConClusio UNICO Asset Management S.A. mit Indexfonds und ETFs: UNICO i-tracker / UNICO ConClusio Weltweit erster Index-ETF auf den MSCI World / UNICO als erste Fondsgesellschaft mit passiv und aktiv gemanagten Exchange

Mehr

AKTUELLE ETF-TRENDS IN EUROPA

AKTUELLE ETF-TRENDS IN EUROPA JANUAR 215 AKTUELLE ETF-TRENDS IN EUROPA Der ETF-Markt in Europa konnte im Jahr 214 weiter zulegen; die Nettomittelzuflüsse betrugen insgesamt 44,8 Milliarden Euro und erreichten damit ein 3-Jahres-Hoch.

Mehr

AKTUELLE ETF-TRENDS IN EUROPA

AKTUELLE ETF-TRENDS IN EUROPA OKTOBER 214 AKTUELLE ETF-TRENDS IN EUROPA Auf dem europäischen ETF-Markt kam es im September 214 erstmalig seit einem Jahr zu Nettomittelrückflüssen; diese beliefen sich auf insgesamt zwei Milliarden Euro.

Mehr

EXCHANGE TRADED FUNDS

EXCHANGE TRADED FUNDS SEITE 1 LYXOR EXCHANGE TRADED FUNDS ALLES WAS MAN WISSEN MUSS SEITE 2 INHALT INHALT EXCHANGE TRADED FUNDS VON LYXOR UNTERSCHIEDE IN DER TRACKING QUALITÄT DER HANDEL VON EXCHANGE TRADED FUNDS SEITE 3 EXCHANGE

Mehr

80% anders: Das Diversifikator A-Z. Stand 29.1.2016

80% anders: Das Diversifikator A-Z. Stand 29.1.2016 80% anders: Das Diversifikator A-Z Stand 29.1.2016 Aktiv: Die Annahmen, die zur Aufnahme von Anlageklassen, der Selektion von Basis- Indizes, ETFs und Rebalanzierungen etc. führen werden transparent gemacht,

Mehr

ComStage. ETFs: Details einfach erklärt

ComStage. ETFs: Details einfach erklärt ComStage ETFs: Details einfach erklärt 21. Oktober 2014 ComStage: Die ETF Marke der Commerzbank ComStage: 98 ETFs 5,8 Mrd. AuM 100% CFS S.A., Luxemburg 1,4 Mrd. in anderen Fonds 100-prozentige Tochter

Mehr

ETF-Best da stimmt der Preis

ETF-Best da stimmt der Preis ETF-Best da stimmt der Preis Die Handelsinitiative für Exchange Traded Funds Michael Görgens, Leiter Fondshandel, EUWAX AG Stuttgart, den 08.06.2009 ETF Best da stimmt der Preis 1. Über die Börse Stuttgart

Mehr

Over 45 Years ofreliable Investing TM

Over 45 Years ofreliable Investing TM Over 45 Years ofreliable Investing TM Wenngleich frustrierend, sind Zeiträume mit enttäuschenden Resultaten des Marktes nicht ohne Präzedenzfall. Die Vergangenheit zeigt jedoch, dass auf diese schwierigen

Mehr

Xetra. The market. Die führende Handelsplattform. Einfach in Rohstoffe, Volatilitäten oder Währungen investieren

Xetra. The market. Die führende Handelsplattform. Einfach in Rohstoffe, Volatilitäten oder Währungen investieren Xetra. The market. Die führende Handelsplattform für ETCs & ETNs Einfach in Rohstoffe, Volatilitäten oder Währungen investieren 2 3 Mit Rohstoffen lässt sich das Risiko eines Portfolios senken oder die

Mehr