Antrag auf Befreiung und Ermäßigung vom Rundfunkbeitrag Application for Exemption and Fee Abatement of Rundfunkbeitrag

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Antrag auf Befreiung und Ermäßigung vom Rundfunkbeitrag Application for Exemption and Fee Abatement of Rundfunkbeitrag"

Transkript

1 1 Antrag auf Befreiung und Ermäßigung vom Rundfunkbeitrag Application for Exemption and Fee Abatement of Rundfunkbeitrag Quelle: Source: ung/ Sprachen: Deutsch/Einfache Sprache veröffentlicht / published: Languages: German/Easy German *Achtung: Dieses Dokument ist eine Ausfüllhilfe. Bitte das Online-Formular in deutscher Sprache ausfüllen! Beim selbständigen Ausfüllen kann es zu Fehlern kommen. Das kann unbeabsichtigte Konsequenzen nach sich ziehen. Wir empfehlen daher, eine Beratungsstelle aufzusuchen. Alle Übersetzungen sind nach bestem Wissen und Gewissen auf ehrenamtlicher Basis erstellt. Der KuB e. V. übernimmt keine Haftung. * Achtung: Dieses Dokument ist nur eine Hilfe. Im Internet finden Sie ein Formular. Das müssen Sie ausfüllen. Wenn Sie das allein machen, machen Sie vielleicht etwas falsch. Das kann dann Probleme machen. Deswegen empfehlen wir Ihnen, sich in einer Beratungsstelle Hilfe zu holen. Alle Übersetzungen haben ehrenamtliche Helferinnen und Helfer des Vereins "KuB" gemacht. So gut sie es konnten. Aber sie können keine Garantie geben, dass sie jeden Satz richtig übersetzt haben.

2 2 1. Antrag auf Befreiung und Ermäßigung Dieser Antrag hilft Ihnen, damit Sie kein oder nur wenig Geld für das Fernsehen und Radio zahlen müssen. (Alle Menschen in Deutschland müssen jeden Monat ein paar Euro dafür bezahlen, dass sie das Fernsehprogramm sehen und Radio hören können.) Nutzen Sie die Onlinehilfe, die Sie Schritt für Schritt durch das Formular führt. Drucken Sie das Formular am Ende der Eingabe aus. Bitte unterschreiben Sie den Antrag, legen Sie die erforderlichen Nachweise bei und senden Sie Ihre Unterlagen auf dem Postweg an: ARD ZDF Deutschlandradio Beitragsservice, Köln. Dies ist eine Hilfe (im Internet), die Sie Schritt für Schritt durch das Formular führt. Wenn Sie fertig sind, drucken Sie den Antrag aus und unterschreiben Sie ihn bitte. Sie brauchen auch Papiere, in denen steht, dass richtig ist, was Sie schreiben. Senden Sie diese Nachweise und den Antrag per Post an diese Adresse: ARD ZDF Deutschlandradio Beitragsservice, Köln. Um das Formular problemlos anzuzeigen oder auszudrucken, benötigen Sie einen PDF-Reader. Sie brauchen das Computer-Programm PDF-Reader, um den Antrag zu lesen und auszudrucken. 1. Information 2. Persönliche Daten 3. Antragsdaten 4. Zusammenfassung 1. Information 2. Ihre Daten (z. B. wo Sie wohnen und wie alt Sie sind) 3. Daten für den Antrag 4. Zusammenfassung (Hier können Sie alles noch einmal sehen) Voraussetzungen für eine Befreiung/Ermäßigung Wer kann einen Antrag auf Befreiung/Ermäßigung stellen?

3 3 Nr. Folgende Personen können nach 4 Abs. 1 RBStV aus sozialen Gründen eine Befreiung beantragen Vorzulegende Unterlagen Num mer A Diese Menschen haben soziale Gründe (z. B. wenig Geld) und können einen Antrag stellen, damit sie nichts für das Fernsehen und das Radiohören bezahlen müssen Papiere, die Sie zusammen mit dem Antrag abschicken müssen Empfänger von Hilfe zum Lebensunterhalt Bewilligungsbescheid über den Bezug von nach dem 3. Kapitel SGB XII (Sozialhilfe) Hilfe zum Lebensunterhalt nach SGB XII oder nach den 27a oder 27d BVG. oder BVG oder Bescheinigung der leistungsgewährenden Behörde Menschen, die Sozialhilfe bekommen (nach Brief vom Amt, in dem steht, dass dem Gesetz SGB XII 3. Kapitel oder nach BVG Sie finanzielle Hilfen bekommen (Hilfe zum 27a oder 27d) Lebensunterhalt nach SGB XII oder BVG) Empfänger von Grundsicherung im Alter und Bewilligungsbescheid über den Bezug von bei Erwerbsminderung nach dem 4. Kapitel Grundsicherung nach SGB XII oder SGB XII. Bescheinigung der leistungsgewährenden Behörde Menschen, die eine Grundsicherung Brief vom Amt, in dem steht, dass Sie eine bekommen, weil sie alt sind (eine Art Rente). Grundsicherung bekommen (nach SGB XII) Und Menschen, die nicht mehr voll arbeiten können, weil sie zum Beispiel schwer krank sind (nach dem Gesetz SGB XII 4. Kapitel) Empfänger von Arbeitslosengeld II oder Bewilligungsbescheid über den Bezug von Sozialgeld einschließlich von Leistungen nach Arbeitslosengeld II / Sozialgeld nach SGB 22 SGB II. II oder Bescheinigung der leistungsgewährenden Behörde Menschen, die Arbeitslosengeld II (Hartz 4) Brief vom Amt, in dem steht, dass Sie oder Sozialgeld oder weitere finanzielle Hilfen Arbeitslosengeld II (Hartz 4) oder bekommen (nach dem Gesetz SGB II 22) Sozialgeld bekommen (nach SGB II) Empfänger von Leistungen nach dem Asylbewerberleistungsgesetz (AsylblG). Menschen, die in Deutschland Asyl bekommen wollen und finanzielle Hilfen bekommen (nach dem Asylbewerberleistungsgesetz (AsylblG)) Bewilligungsbescheid über den Bezug von Asylbewerberleistungen oder Bescheinigung der leistungsgewährenden Behörde Brief vom Amt, in dem steht, dass Sie finanzielle Hilfen für Asylbewerber bekommen. Empfänger von Ausbildungsförderung nach BAföG-Bescheid oder Bescheinigung der dem Bundesausbildungsförderungsgesetz, die leistungsgewährenden Behörde nicht bei den Eltern wohnen. Menschen, die nicht bei ihren Eltern wohnen Brief vom Amt, in dem steht, dass Sie

4 4 405 B 405 C und finanzielle Hilfen für ihre Ausbildung finanzielle Hilfen für das Studium bekommen (nach dem bekommen (BAföG) Bundesausbildungsförderungsgesetz (BAföG)) Empfänger von Berufsausbildungsbeihilfe (BAB) nach den 99, 100 Nr. 3 SGB III a. F. (neu: 114, 115 Nr. 2 SGB III) oder nach dem Vierten Kapitel, Fünfter Abschnitt SGB III a. F. (neu: Dritten Kapitel, Dritter Abschnitt, Dritter Unterabschnitt SGB III), die nicht bei den Eltern wohnen. Menschen, die einen Beruf erlernen, nicht bei ihren Eltern wohnen und finanzielle Hilfen bekommen (Berufsausbildungshilfe nach dem Gesetz SGB III a. F. 99, 100 Nr. 3 (neu: 114, 115 Nr. 2 SGB III)) oder nach SGB III a. F 4. Kapitel, 5. Abschnitt (neu: 3. Kapitel, 3. Abschnitt, 3. Unterabschnitt SGB III) Empfänger von Ausbildungsgeld nach 104 ff. SGB III a. F. (neu: 122 ff. SGB III), die nicht bei den Eltern wohnen. Menschen, die einen Beruf erlernen, nicht bei ihren Eltern wohnen und finanzielle Hilfen für ihre Ausbildung bekommen (Ausbildungsgeld nach dem Gesetz SGB III a. F. 104 ff. (neu: 122 ff. SGB III)) Sonderfürsorgeberechtigte im Sinne des 27e BVG. Menschen, die aus besonderen Gründen finanzielle Hilfen bekommen (nach dem Gesetz BVG 27e ) Empfänger von Hilfe zur Pflege nach dem 7. Kapitel SGB XII oder von Hilfe zur Pflege als Leistung der Kriegsopferfürsorge BVG oder von Pflegegeld nach landesgesetzlichen Vorschriften. Bewilligungsbescheid über den Bezug von BAB oder Bescheinigung der leistungsgewährenden Behörde Brief vom Amt, in dem steht, dass Sie finanzielle Hilfen für die Ausbildung bekommen (nach BAB) Bewilligungsbescheid über den Bezug von Ausbildungsgeld nach SGB III oder Bescheinigung der leistungsgewährenden Behörde Brief vom Amt, in dem steht, dass Sie finanzielle Hilfen für die Ausbildung bekommen, weil Sie behindert sind (nach Gesetz SGB III) Bescheid über die Feststellung»Sonderfürsorgeberechtigter«oder Bescheinigung der leistungsgewährenden Behörde Brief vom Amt, in dem steht, dass Sie "Sonderfürsorgeberechtigter" sind Bewilligungsbescheid über den Bezug von Hilfe zur Pflege nach SGB XII oder BVG oder von Pflegegeld nach den landesgesetzlichen Vorschriften oder Bescheinigung der leistungsgewährenden Behörde Menschen, die finanzielle Hilfen bekommen, Brief vom Amt, in dem steht, dass Sie weil sie gepflegt werden müssen (nach dem finanzielle Hilfen bekommen, weil Sie Gesetz SGB XII 7. Kapitel oder nach Gesetz schwer krank sind (Pflege oder Pflegegeld BVG oder nach Gesetzen der Bundesländer) nach SGB XII) 408 Empfänger von Pflegezulagen nach 267 Abs. Bewilligungsbescheid über den Bezug von 1 LAG oder Personen, denen wegen Leistungen oder eines Freibetrags nach

5 Pflegebedürftigkeit nach 267 Abs. 2 Satz LAG oder Bescheinigung der Nr. 2 Buchstabe c LAG ein Freibetrag leistungsgewährenden Behörde zuerkannt wird Menschen, die finanzielle Hilfen bekommen, Brief vom Amt, in dem steht, dass weil sie gepflegt werden müssen (nach Gesetz Sie finanzielle Hilfen nach Gesetz LAG LAG 267 Abschnitt 1 oder 267 Abschnitt bekommen Satz 1 Nummer 2 Buchstabe c) Volljährige, die im Rahmen einer Bewilligungsbescheid über den Bezug von Leistungsgewährung nach dem SGB VIII in Leistungen nach SGB VIII oder einer stationären Einrichtung nach 45 SGB Bescheinigung der leistungsgewährenden VIII leben. Behörde Menschen, die 18 Jahre und älter sind und in Brief vom Amt, in dem steht, dass Sie einem Krankenhaus oder in einem Pflegeheim finanzielle Hilfen nach SGB VIII bekommen leben (nach Gesetz SGB VIII 45) Taubblinde Menschen Eine ärztliche Bescheinigung über die Taubblindheit oder der Schwerbehindertenausweis mit dem Merkzeichen Bl (blind) und Gl (gehörlos) oder der Schwerbehindertenausweis mit dem Merkzeichen Bl oder Gl zusammen mit einer ärztlichen Bescheinigung über die je andere Behinderung oder eine Bescheinigung des Versorgungsamtes über den Grad der Hör- und Sehbehinderung. 410 A 410 B Menschen, die nicht sehen und nicht hören können Empfänger von Blindenhilfe nach 72 SGB XII Menschen, die blind sind und finanzielle Hilfen bekommen (nach Gesetz SGB XII 72) Brief vom Arzt, in dem steht, dass Sie nicht sehen und hören können oder der Schwerbehindertenausweis (das ist ein Ausweis, der zeigt, dass Sie schwer behindert sind). Dort steht "BI" für "blind" oder "GI" für "taub" oder der Schwerbehindertenausweis mit dem Merkzeichen "BI" oder "GI" zusammen mit einem Papier vom Arzt, in dem steht, dass Sie: - wenn Sie "BI" haben, auch taub sind - wenn Sie "GI" haben, auch blind sind oder Brief des Versorgungsamtes, in dem steht, zu wie viel Prozent behindert Sie beim Sehen und Hören sind Bewilligungsbescheid über den Bezug von Leistungen nach 72 SGB XII oder Bescheinigung der leistungsgewährenden Behörde Brief vom Amt, in dem steht, dass Sie finanzielle Hilfen bekommen, weil Sie blind

6 6 Nr. Num mer Folgende Personen können nach 4 Abs. 2 RBStV aus gesundheitlichen Gründen eine Ermäßigung beantragen Diese Menschen sind krank und können daher einen Antrag stellen, damit sie nichts für das Fernsehen und das Radiohören bezahlen müssen (nach dem Gesetz 2 RBStV 4 Abs.) sind (nach Gesetz SGB XII 72) Vorzulegende Unterlagen Papiere, die Sie zusammen mit dem Antrag abschicken müssen Blinde oder nicht nur vorübergehend wesentlich Schwerbehindertenausweis mit RFsehbehinderte Menschen mit einem Grad der Merkzeichen oder Bescheinigung Behinderung von wenigstens 60 % allein wegen der der leistungsgewährenden Behörde Sehbehinderung und hörgeschädigte Menschen, die gehörlos sind oder denen eine ausreichende Verständigung über das Gehör auch mit Hörhilfen nicht möglich ist. Das RF-Merkzeichen wurde zuerkannt. Blinde oder Menschen, die für immer kaum noch Schwerbehindertenausweis mit dem sehen können. Diese Menschen müssen mindestens zu Merkzeichen "RF" oder Brief vom 60% wegen ihres Sehproblems behindert sein. Und Amt, von dem Sie finanzielle Hilfen Menschen, die gar nicht oder kaum hören können. bekommen Diesen Menschen hilft auch kein technisches Gerät (Hörhilfe), besser zu hören. Sie haben ein "RF- Merkzeichen" bekommen. Behinderte Menschen, deren Grad der Behinderung Schwerbehindertenausweis mit RFnicht nur vorübergehend wenigstens 80 % beträgt und Merkzeichen oder Bescheinigung die wegen ihres Leidens an öffentlichen der leistungsgewährenden Behörde Veranstaltungen ständig nicht teilnehmen können. Das RF-Merkzeichen wurde zuerkannt. Behinderte Menschen, die für immer mindestens zu 80% behindert sind. Diese Menschen haben so große Probleme, dass sie nicht an kulturellen, sportlichen oder anderen Veranstaltungen außerhalb ihrer Wohnung teilnehmen können. Sie haben ein "RF- Merkzeichen" bekommen. Schwerbehindertenausweis mit dem Merkzeichen "RF" oder Brief vom Amt, von dem Sie finanzielle Hilfen bekommen Nr. Num mer Folgende Personen können nach 4 Abs. 6 RBStV (Härtefall) eine Befreiung beantragen Diese Menschen können auch einen Antrag stellen, damit sie nichts für das Fernsehen und das Radiohören bezahlen müssen (nach Vorzulegende Unterlagen Papiere, die Sie zusammen mit dem Antrag abschicken müssen

7 7 440 Gesetz RBStV 4 Abs. 6). Sie haben einen wichtigen Grund dafür (Härtefall) Personen, denen eine der in 4 Abs. 1 Nr Ablehnender Bescheid, aus dem die genannten sozialen Leistungen wegen Überschreitung Höhe der Überschreitung ersichtlich der Bedarfsgrenze versagt wurde, wobei die ist, oder eine Bescheinigung der Überschreitung geringer als die Höhe des Behörde Rundfunkbeitrags ist. Menschen, die finanzielle Hilfen (nach Gesetz RBStV 4 Abs. 1 Nr. 1-10) nicht bekommen, weil Sie etwas zu viel verdienen. Der Betrag, den Sie zu viel verdienen, muss kleiner sein als der Betrag, den Sie für das Fernsehen und das Radiohören bezahlen müssen. Brief vom Amt, in dem steht, dass Sie keine Befreiung/Ermäßigung erhalten. Darin muss stehen, wie viel Sie zu viel verdienen Weiter Hier geht es weiter

8 Information 2. Persönliche Daten 3. Antragsdaten 4. Zusammenfassung 1. Information 2. Ihre Daten (z. B. wo Sie wohnen und wie alt Sie sind) 3. Daten für den Antrag 4. Zusammenfassung (Hier können Sie alles noch einmal sehen) Persönliche Daten: Ihre Daten: Sind Sie bereits mit einer Wohnung angemeldet? Haben Sie schon eine Wohnung beim Beitragsservice angemeldet? Ja Nein Beitragsnummer* Wenn Sie schon eine Wohnung angemeldet haben, tragen Sie hier die Beitragsnummer ein:* Anmeldung zum* Monat Zu welchem Datum möchten Sie sich beim Beitragsservice anmelden?* Jahr Anrede* Wie spricht man Sie an?* Bitte auswählen Bitte wählen Sie aus Herr/Frau Familienstand Bitte auswählen Bitte wählen Sie aus ledig Sie sind nicht verheiratet verheiratet Sie sind verheiratet eingetragene Lebenspartnerschaft Sie sind homosexuell und leben in einer "eingetragenen Lebenspartnerschaft" geschieden Sie waren verheiratet und sind es nicht mehr verwitwet Sie sind verheiratet, aber Ihr Mann/Ihre Frau lebt nicht mehr getrennt lebend Sie sind verheiratet, aber Sie leben nicht mehr mit Ihrem Mann/Ihrer Frau zusammen Vorname* Nachname* Ihr Vorname* Ihr Familienname* Geburtsdatum* Wann sind Sie geboren?* Tag Monat Jahr Lage der Wohnung / Adresszusatz Lage der Wohnung/zusätzliche Angaben zur Adresse Postleitzahl* Postleitzahl (die Nummer vor der Stadt, sie besteht aus fünf Zahlen)*

9 9 Ort* Stadt oder Dorf* Straße* Straße* Hausnummer* Hausnummer* Für etwaige Rückfragen: Wenn wir Sie noch etwas fragen wollen: Vorwahl Vorwahl (Die Telefonnummer der Stadt, z. B. 030 für Berlin) Telefonnummer -Adresse Telefonnummer -Adresse * Pflichtangaben * Diese Angaben müssen Sie machen Weiter Hier geht es weiter

10 Information 2. Persönliche Daten 3. Antragsdaten 4. Zusammenfassung 1. Information 2. Ihre Daten (z. B. wo Sie wohnen und wie alt Sie sind) 3. Daten für den Antrag 4. Zusammenfassung (Hier können Sie alles noch einmal sehen) Antragsdaten: Daten für den Antrag: Ich beantrage eine Befreiung von der Rundfunkbeitragspflicht, weil ich oder mein Ehegatte/eingetragener Lebenspartner zu den in 4 Abs. 1 RBStV oder in 4 Abs. 6 Satz 2 RBStV genannten Personen gehöre. Ich beantrage, dass ich kein Geld für das Fernsehen und Radiohören bezahlen muss. Ich oder mein Mann/meine Frau, mein eingetragener Lebenspartner/meine eingetragene Lebenspartnerin gehören zu den Menschen, die im Gesetz RBStV 4 Abs. 1 oder in 4 Abs. 6 Satz 2 genannt sind. Personenkreis* Bitte auswählen Gruppe von Menschen* Bitte wählen Sie aus 401 Empfänger von Hilfe zum Lebensunterhalt SGB XII oder nach 27a, 27d des BVG 401 Menschen, die Sozialhilfe bekommen (SGB XII oder BVG 27a oder 27d) Empfänger von Hilfe zum Lebensunterhalt nach dem 3. Kapitel SGB XII (Sozialhilfe) oder nach den 27a oder 27d BVG. Menschen, die Sozialhilfe bekommen (nach dem Gesetz SGB XII 3. Kapitel oder nach 27a oder nach BVG 27a oder 27d). 402 Empfänger von Grundsicherung im Alter und bei Erwerbsminderung SGB XII 402 Menschen, die eine Grundsicherung bekommen, weil sie alt sind oder weil sie nicht mehr voll arbeiten können (SGB XII) Empfänger von Grundsicherung im Alter und bei Erwerbsminderung nach dem 4. Kapitel SGB XII. Menschen, die eine Grundsicherung bekommen, weil sie alt sind (eine Art Rente). Und Menschen, die nicht mehr voll arbeiten können, weil sie zum Beispiel schwer krank sind (nach dem Gesetz SGB XII 4. Kapitel). 403 Empfänger von Sozialgeld oder Arbeitslosengeld II SGB II 403 Menschen, die Arbeitslosengeld II (Hartz 4) bekommen (SGB II) Empfänger von Arbeitslosengeld II oder Sozialgeld einschließlich von Leistungen nach 22 SGB II. Menschen, die Arbeitslosengeld II (Hartz 4) oder Sozialgeld oder weitere finanzielle Hilfe bekommen (nach dem Gesetz SGB II 22). 404 Empfänger von Leistungen nach dem Asylbewerberleistungsgesetz 404 Menschen, die in Deutschland Asyl bekommen wollen und finanzielle Hilfen bekommen nach

11 dem Asylbewerberleistungsgesetz (AsylblG) Empfänger von Leistungen nach dem Asylbewerberleistungsgesetz (AsylblG). Menschen, die in Deutschland Asyl bekommen wollen und finanzielle Hilfen bekommen nach dem Asylbewerberleistungsgesetz (AsylblG). 405 A Empfänger von Ausbildungsförderung nach BAföG 405 A Menschen, die finanzielle Hilfen für ihre Ausbildung bekommen (BAföG) Empfänger von Ausbildungsförderung nach dem Bundesausbildungsförderungsgesetz, die nicht bei den Eltern wohnen. Menschen, die nicht bei ihren Eltern wohnen und finanzielle Hilfen für ihre Ausbildung bekommen nach dem Bundesausbildungsförderungsgesetz (BAföG). 11 Ich wohne bei den Eltern* Ja Nein Ich wohne bei meinen Eltern* 405 B Empfänger von Berufsausbildungsbeihilfe (BAB) 405 B Menschen, die einen Beruf erlernen und finanzielle Hilfen bekommen (Berufsausbildungshilfe) Empfänger von Berufsausbildungsbeihilfe (BAB) nach den 99, 100 Nr. 3 SGB III a. F. (neu: 114, 115 Nr. 2 SGB III) oder nach dem Vierten Kapitel, Fünfter Abschnitt SGB III a. F. (neu: Dritten Kapitel, Dritter Abschnitt, Dritter Unterabschnitt SGB III), die nicht bei den Eltern wohnen. Menschen, die einen Beruf erlernen, nicht bei ihren Eltern wohnen und finanzielle Hilfen bekommen (Berufsausbildungshilfe nach dem Gesetz SGB III a. F. 99, 100 Nr. 3 (neu: 114, 115 Nr. 2 SGB III)) oder nach SGB III a. F 4. Kapitel, 5. Abschnitt (neu: 3. Kapitel, 3. Abschnitt, 3. Unterabschnitt SGB III). Ich wohne bei den Eltern* Ja Nein Ich wohne bei meinen Eltern* 405 C Empfänger von Ausbildungsgeld SGB III 405 C Menschen, die einen Beruf erlernen und finanzielle Hilfen bekommen (SGB III) Empfänger von Ausbildungsgeld nach 104 ff. SGB III a. F. (neu: 122 ff. SGB III), die nicht bei den Eltern wohnen. Menschen, die einen Beruf erlernen, nicht bei ihren Eltern wohnen und finanzielle Hilfen für ihre Ausbildung bekommen (nach dem Gesetz SGB III a. F. 104 ff. (neu: 122 ff. SGB III)). Ich wohne bei den Eltern* Ja Nein Ich wohne bei meinen Eltern* 406 Sonderfürsorgeberechtigte im Sinne des 27e Bundesversorgungsgesetzes 406 Menschen, die aus besonderen Gründen finanzielle Hilfen bekommen (BVG 27e) Sonderfürsorgeberechtigte im Sinne des 27e BVG. Menschen, die aus besonderen Gründen finanzielle Hilfen bekommen (nach dem Gesetz BVG 27e).

12 407 Empfänger von Hilfe zur Pflege SGB XII oder als Leistung der Kriegsopferfürsorge BVG 407 Menschen, die finanzielle Hilfen bekommen, weil sie gepflegt werden müssen (SGB XII oder BVG) Empfänger von Hilfe zur Pflege nach dem 7. Kapitel SGB XII oder von Hilfe zur Pflege als Leistung der Kriegsopferfürsorge BVG oder von Pflegegeld nach landesgesetzlichen Vorschriften. Menschen, die finanzielle Hilfen bekommen, weil sie gepflegt werden müssen (nach dem Gesetz SGB XII 7. Kapitel oder nach Gesetz BVG oder nach Gesetzen der Bundesländer). 408 Empfänger von Pflegezulagen nach 267 des Lastenausgleichsgesetzes 408 Menschen, die finanzielle Hilfen bekommen, weil sie gepflegt werden müssen (LAG 267) Empfänger von Pflegezulagen nach 267 Abs. 1 LAG oder Personen, denen wegen Pflegebedürftigkeit nach 267 Abs. 2 Satz 1 Nr. 2 Buchstabe c LAG ein Freibetrag zuerkannt wird. Menschen, die finanzielle Hilfen bekommen, weil sie gepflegt werden müssen (nach Gesetz LAG 267 Abschnitt 1 oder 267 Abschnitt 2 Satz 1 Nummer 2 Buchstabe c). 409 Empfänger von Leistungen nach SGB VIII, die in einer stationären Einrichtung leben 409 Menschen, in einem Krankenhaus oder in einem Pflegeheim leben (SGB VIII) Volljährige, die im Rahmen einer Leistungsgewährung nach dem SGB VIII in einer stationären Einrichtung nach 45 SGB VIII leben. Menschen, die 18 Jahre und älter sind und in einem Krankenhaus oder in einem Pflegeheim leben (nach Gesetz SGB VIII 45). 410 A Taubblinde Menschen 410 A Menschen, die nicht sehen und nicht hören können Taubblinde Menschen. Menschen, die nicht sehen und nicht hören können. 410 B Empfänger von Blindenhilfe nach SGB XII. 410 B Menschen, die blind sind und finanzielle Hilfen bekommen (nach Gesetz SGB XII 72) Empfänger von Blindenhilfe nach 72 SGB XII. Menschen, die blind sind und finanzielle Hilfen bekommen (nach Gesetz SGB XII 72). 440 Härtefall 440 Härtefall Personen, denen eine der in 4 Abs. 1 Nr genannten sozialen Leistungen wegen Überschreitung der Bedarfsgrenze versagt wurde, wobei die Überschreitung geringer als die Höhe des Rundfunkbeitrags ist. Menschen, die finanzielle Hilfen (nach Gesetz RBStV 4 Abs. 1 Nr. 1-10) nicht bekommen, weil sie etwas zu viel verdienen. Der Betrag, den sie zu viel verdienen, muss kleiner sein als der Betrag, den sie für das Fernsehen und das Radiohören bezahlen müssen. Wurde ihr Antrag auf Sozialleistungen wegen zu hohen Einkommens abgelehnt? Sie erhalten keine der in 4 Abs. 1 des Rundfunkstaatsvertrag genannten Sozialleistungen, weil ihre Einkünfte die jeweilige Bedarfsgrenze überschreiten. In diesem Fall können Sie eine Befreiung als besonderer Härtefall beantragen, wenn die Überschreitung geringer als die Höhe des Rundfunkbeitrags ist. Sie haben schon einmal einen Antrag auf finanzielle Hillfen aus sozialen Gründen gestellt? Das Amt hat den Antrag abgelehnt, weil Sie ein bisschen zu viel Geld verdienen? Sie erhalten 12

13 deswegen keine der finanziellen Hillfen aus sozialen Gründen, die im 4 Abs. 1 des Rundfunkstaatsvertrages genannt sind? Dann können Sie einen Antrag stellen, damit Sie nichts für das Fernsehen und das Radiohören bezahlen müssen. Aber nur, wenn Sie nur ein bisschen zu viel verdienen. Der Betrag, den Sie zu viel verdienen, muss kleiner sein als der Betrag, den Sie für das Fernsehen und das Radiohören bezahlen müssen. 13 Ich beantrage die Ermäßigung des Rundfunkbeitrags, weil ich oder mein Ehegatte/eingetragener Lebenspartner zu den in 4 Abs. 2 RBStV genannten Personen gehöre. Ich möchte nicht den ganzen Geldbetrag bezahlen, weil ich oder mein Ehemann/meine Ehefrau zu einer der folgenden Gruppen gehöre (nach dem Gesetz RBStV 4 Abs. 2). Personenkreis* Bitte auswählen Gruppe von Menschen* Bitte wählen Sie aus 432 sehbehinderte Menschen sowie hörgeschädigte Menschen, RF-Merkzeichen zuerkannt 432 Blinde oder Menschen, die gar nicht oder kaum hören können. Diese Menschen haben ein "RF-Merkzeichen" bekommen. Blinde oder nicht nur vorübergehend wesentlich sehbehinderte Menschen mit einem Grad der Behinderung von wenigstens 60 % allein wegen der Sehbehinderung und hörgeschädigte Menschen, die gehörlos sind oder denen eine ausreichende Verständigung über das Gehör auch mit Hörhilfen nicht möglich ist. Das RF-Merkzeichen wurde zuerkannt. Blinde oder Menschen, die für immer kaum noch sehen können. Diese Menschen müssen mindestens zu 60% wegen ihres Sehproblems behindert sein. Und Menschen, die gar nicht oder kaum hören können. Diesen Menschen hilft auch kein technisches Gerät (Hörhilfe), besser zu hören. Sie haben ein "RF-Merkzeichen" bekommen. 433 behinderte Menschen, RF-Merkzeichen zuerkannt 433 Behinderte Menschen. Diese Menschen haben ein "RF-Merkzeichen" bekommen. Behinderte Menschen, deren Grad der Behinderung nicht nur vorübergehend wenigstens 80 % beträgt und die wegen ihres Leidens an öffentlichen Veranstaltungen ständig nicht teilnehmen können. Das RF-Merkzeichen wurde zuerkannt. Behinderte Menschen, die für immer mindestens zu 80% behindert sind. Diese Menschen haben so große Probleme, dass sie nicht an kulturellen, sportlichen oder anderen Veranstaltungen außerhalb ihrer Wohnung teilnehmen können. Sie haben ein "RF-Merkzeichen" bekommen. * Pflichtangaben *Diese Informationen müssen Sie angeben Weiter Hier geht es weiter

14 Information 2. Persönliche Daten 3. Antragsdaten 4. Zusammenfassung 1. Information 2. Ihre Daten (z. B. wo Sie wohnen und wie alt Sie sind) 3. Daten für den Antrag 4. Zusammenfassung (Hier können Sie alles noch einmal sehen) Persönliche Daten: Ihre Daten: Herr/Frau... (Vorname) (Name) Herr/Frau... (Vorname) (Familienname) (Straße Nr.) (Straße und Hausnummer) (Postleitzahl Ort) (Postleitzahl = die Nummer vor der Stadt, sie besteht aus fünf Zahlen) Familienstand: Familienstand (Sind Sie ledig oder verheiratet oder...?) Geburtsdatum: Wann sind Sie geboren? Ich melde meine Wohnung an. Anmeldedatum: Wann haben Sie Ihre Wohnung angemeldet?... Korrigieren Hier können Sie Ihre Angaben ändern Antragsdaten: Daten für den Antrag: Grund für die Befreiung: Warum müssen Sie nichts für das Fernsehen und Radiohören bezahlen?... Korrigieren Hier können Sie Ihre Angaben ändern Bitte beachten Sie auch unseren Datenschutzhinweis. Bitte lesen Sie die Informationen über den Schutz Ihrer persönlichen Daten. Antrag stellen Hier können Sie jetzt den Antrag stellen

15 15 5. Antrag auf Befreiung/Ermäßigung Antrag auf Befreiung (Sie bezahlen nichts)/ermäßigung (Sie bezahlen weniger) Bitte drucken Sie Ihren Antrag auf Befreiung/Ermäßigung im A4 Format aus und unterschreiben Sie den Antrag. Bitte drucken Sie Ihren Antrag aus auf Befreiung/Ermäßigung auf einem Papier in der Größe DIN A 4-Format aus. Dann unterschreiben Sie den Antrag bitte. Fügen Sie bitte folgenden Unterlagen bei: Eine aktuelle, von der leistungsgewährenden Behörde ausgestellte Bescheinigung zur Vorlage beim Beitragsservice von ARD, ZDF und Deutschlandradio im Original oder den aktuellen Bewilligungsbescheid im Original oder in beglaubigter Kopie. Dann legen Sie bitte noch diese Papiere dazu: A) Entweder den Brief vom Amt für den Beitragsservice ("Bescheinigung zur Vorlage beim Beitragsservice von ARD, ZDF und Deutschlandradio"). In diesem Brief steht, in dem steht, dass Sie vom Amt Geld bekommen. B ) Oder den Brief vom Amt, in dem steht, dass Sie Geld vom Amt bekommen. C) Oder eine Kopie von dem Brief vom Amt, in dem steht, dass Sie Geld vom Amt bekommen. Diese Kopie muss "beglaubigt" werden. Das heißt, ein Amt muss das Original und die Kopie vergleichen und einen Stempel darauf setzen. Wenn Sie uns den Bewilligungsbescheid im Original zusenden, bitten wir Sie, diesen mit dem Wort "Original - bitte zurücksenden" zu kennzeichnen. Anderenfalls kann nicht ausgeschlossen werden, dass der Originalbescheid vernichtet wird. Für den Fall, dass Sie den originalen Brief vom Amt (B) an den Beitragsservice schicken: Schreiben Sie bitte auf den Umschlag "Original - bitte zurücksenden". Wenn Sie das nicht machen, kann es passieren, dass Sie das Originaldokument nicht mehr zurückbekommen. Die "Bescheinigung zur Vorlage beim Beitragsservice von ARD, ZDF und Deutschlandradio" wird nicht zurückgesandt, da dieses Original zum Verbleib beim Beitragsservice von ARD, ZDF und Deutschlandradio bestimmt ist. Wir senden Ihnen die "Bescheinigung zur Vorlage beim Beitragsservice von ARD, ZDF und Deutschlandradio" (A) nicht zurück. Dieses Papier bleibt bei uns. Senden Sie den unterschriebenen Antrag und die beglaubigten Kopien an: ARD ZDF und Deutschlandradio Beitragsservice Köln Senden Sie den Antrag mit Ihrer Unterschrift und die beglaubigten Kopien (C) an: ARD ZDF und Deutschlandradio Beitragsservice Köln Bitte bedenken Sie, dass Anträge nur bearbeitet werden können, wenn diese eigenhändig

16 unterschrieben und wenn die entsprechenden Nachweise beigefügt sind. Ohne Unterschrift ist der Antrag nicht gültig! Fügen Sie bitte den Nachweis bei, der auf den angegebenen Antragsgrund zutrifft. Bitte denken Sie daran: Sie müssen den Antrag persönlich unterschreiben und Sie müssen alle wichtigen Papiere mitschicken. Ohne Unterschrift ist Ihr Antrag nicht gültig! Schicken Sie bitte das Papier mit, in dem steht, warum Sie nichts für das Fernsehen und das Radiohören bezahlen müssen. Damit wir Ihren Antrag möglichst schnell erfassen können, wird bei der Erstellung des Vordrucks ein Data-Matrix-Code aufgebracht. Dieser enthält ausschließlich Ihre Antragsdaten. Tipp: Mit einer geeigneten Scan-App auf Ihrem Smartphone oder Tablet können Sie den Data-Matrix-Code kontrollieren. Damit wir Ihren Antrag schnell bearbeiten können, gibt es einen "Data-Matrix-Code" auf dem Vordruck. Dort stehen nur Ihre Antragsdaten. Tipp: Es gibt Scan-Apps für Ihr Smartphone oder Tablet. Damit können Sie den Data-Matrix-Code kontrollieren. Sollte der Antrag nicht angezeigt werden, klicken Sie bitte mit der rechten Maustaste auf "Drucken" und wählen Sie als Option "Ziel speichern unter...". Speichern Sie den Antrag auf Ihrer Festplatte. Sie können ihn dann mit dem Acrobat Reader öffnen und drucken. Wenn der Antrag nicht angezeigt wird, klicken Sie bitte mit dem Cursor oder der rechten Maustaste auf "Drucken". Dann wählen Sie die Option "Ziel speichern unter...". Speichern Sie den Antrag auf Ihrem Computer. Sie können ihn dann mit dem Programm Acrobat Reader öffnen und drucken. Um PDF-Dateien anzuzeigen oder auszudrucken, benötigen Sie den kostenlosen Adobe Reader. Klicken Sie hier, um den Adobe Reader herunterzuladen. Wenn Sie eine Datei im PDF-Format lesen wollen, brauchen Sie auf Ihrem Computer das Programm Adobe Reader. Er kostet nichts. Klicken Sie hier, dann können Sie den Adobe Reader downloaden. 16 Druckansicht So sieht der Druck aus

17 Bitte nicht heften! Bitte die Blätter nicht heften! (Absender) (Absender) (Absender) (Absender) (Adressat) (Empfänger) ARD ZDF Deutschlandradio Beitragsservice Köln Geburtsdatum: Wann sind Sie geboren? Familienstand: Sind Sie verheiratet, ledig oder...? Telefon: Telefonnummer: -Adresse: Bereits gemeldet: Ich habe mich schon angemeldet: ja/nein Beitragsnummer: Wenn ja, meine Beitragsnummer ist: Antrag auf Befreiung von der Rundfunkbeitragspflicht / Ermäßigung des Rundfunkbeitrags Ich stelle einen Antrag, damit ich nichts oder weniger für das Fernsehen und das Radiohören bezahlen muss Ich melde meine Wohnung an. Ich melde meine Wohnung an. Anmeldung zum: Erster Tag der Anmeldung: (Grund für die Befreiung)... (Warum ich nichts bezahlen muss)... Ich bestätige die Richtigkeit der Angaben. Ich bestätige, dass alle meine Angaben richtig sind. Nur von der Behörde auszufüllen! Hier schreibt nur das Amt! Hiermit wird bestätigt, dass folgender Nachweis im Original vorgelegt wurde: Bescheid Schwerbehindertenausweis (Datum) (Datum) Unterschrift des Antragstellers Ihre Unterschrift Der Antrag ist nur gültig mit Unterschrift. Der Antrag ist nur gültig mit Ihrer Unterschrift. T T M M J J J J Tag/Monat/Jahr (zum Beispiel: ) Stempel/Unterschrift Stempel/Ihre Unterschrift

INFORMATIONEN ZUR BEFREIUNG VON DER RUNDFUNKBEITRAGSPFLICHT UND ZUR

INFORMATIONEN ZUR BEFREIUNG VON DER RUNDFUNKBEITRAGSPFLICHT UND ZUR INFORMATIONEN ZUR BEFREIUNG VON DER RUNDFUNKBEITRAGSPFLICHT UND ZUR ERMÄSSIGUNG DES RUNDFUNKBEITRAGS Ob Bildung, Nachrichten, Kultur, Unterhaltung oder Sport: Die Öffentlich-Rechtlichen bieten Ihnen ein

Mehr

INFORMATIONEN ZUR BEFREIUNG VON DER RUNDFUNKBEITRAGSPFLICHT UND ZUR

INFORMATIONEN ZUR BEFREIUNG VON DER RUNDFUNKBEITRAGSPFLICHT UND ZUR INFORMATIONEN ZUR BEFREIUNG VON DER RUNDFUNKBEITRAGSPFLICHT UND ZUR ERMÄSSIGUNG DES RUNDFUNKBEITRAGS Ob Bildung, Nachrichten, Kultur, Unterhaltung oder Sport: Die Öffentlich-Rechtlichen bieten Ihnen ein

Mehr

Befreiung von der Rundfunkbeitragspflicht

Befreiung von der Rundfunkbeitragspflicht Befreiung von der Rundfunkbeitragspflicht Sie möchten vom Rundfunkbeitrag befreit werden? Einen Anspruch darauf haben insbesondere EmpfängerInnen sozialer Leistungen und Menschen mit bestimmten Behinderungen.

Mehr

Aus den Hinweisen des Beitragsservices: Wer bestimmte staatliche Sozialleistungen wie Sozialhilfe oder Arbeitslosengeld II erhält, kann sich auf

Aus den Hinweisen des Beitragsservices: Wer bestimmte staatliche Sozialleistungen wie Sozialhilfe oder Arbeitslosengeld II erhält, kann sich auf Aus den Hinweisen des Beitragsservices: Wer bestimmte staatliche Sozialleistungen wie Sozialhilfe oder Arbeitslosengeld II erhält, kann sich auf Antrag von der Rundfunkbeitragspflicht befreien lassen.

Mehr

Müssen Sie den Rundfunkbeitrag bezahlen? Hilfe zur Selbsthilfe

Müssen Sie den Rundfunkbeitrag bezahlen? Hilfe zur Selbsthilfe A lle Z ahlen D en B eitrags S oli Müssen Sie den Rundfunkbeitrag bezahlen? Hilfe zur Selbsthilfe GEZ Gebühr war gestern Rundfunkbeitrag ist heute Sie müssen den neuen Rundfunkbeitrag bezahlen? Sind Sie

Mehr

Antrag auf Befreiung und Ermäßigung vom Rundfunkbeitrag Application for Exemption and Fee Abatement of Rundfunkbeitrag

Antrag auf Befreiung und Ermäßigung vom Rundfunkbeitrag Application for Exemption and Fee Abatement of Rundfunkbeitrag 1 Antrag auf Befreiung und Ermäßigung vom Rundfunkbeitrag Application for Exemption and Fee Abatement of Rundfunkbeitrag Quelle: Source: https://www.rundfunkbeitrag.de/formulare/buergerinnen_und_buerger/antrag_auf_befrei

Mehr

Merkblatt zu den am 1. Januar 2013 in Kraft tretenden Änderungen im Rundfunkbeitragsrecht im privaten Bereich

Merkblatt zu den am 1. Januar 2013 in Kraft tretenden Änderungen im Rundfunkbeitragsrecht im privaten Bereich Merkblatt zu den am 1. Januar 2013 in Kraft tretenden Änderungen im Rundfunkbeitragsrecht im privaten Bereich Vorbemerkung Ab dem 1. Januar 2013 tritt ein neues Rundfunkbeitragsrecht in Kraft. Auch Menschen

Mehr

Infos von ARD, ZDF und Deutschland-Radio zum neuen Rund-Funk-Beitrag

Infos von ARD, ZDF und Deutschland-Radio zum neuen Rund-Funk-Beitrag Infos von ARD, ZDF und Deutschland-Radio zum neuen Rund-Funk-Beitrag Jeder Mensch kann in Deutschland einen Fernseher und ein Radio benutzen. Das Fernsehen und Radio nennt man auch: Rund-Funk. Es gibt

Mehr

Ergreifen Sie die Initiative 7. Antragstellung für einen Schwerbehindertenausweis 11. Merkzeichen auf dem Schwerbehindertenausweis 15

Ergreifen Sie die Initiative 7. Antragstellung für einen Schwerbehindertenausweis 11. Merkzeichen auf dem Schwerbehindertenausweis 15 Schnellübersicht Ergreifen Sie die Initiative 7 1 Antragstellung für einen Schwerbehindertenausweis 11 2 Merkzeichen auf dem Schwerbehindertenausweis 15 3 Nachteilsausgleiche im Arbeitsleben 27 4 Leistungen

Mehr

Der Antrag für Grund-Sicherung

Der Antrag für Grund-Sicherung Der Antrag für Grund-Sicherung Wichtige Informationen in Leichter Sprache Grund-Sicherung ist eine Sozial-Leistung. Sie wird aus Steuer-Geldern bezahlt. Grund-Sicherung ist für alte Menschen. Die keine

Mehr

Der neue Rund-Funk-Beitrag

Der neue Rund-Funk-Beitrag Der neue Rund-Funk-Beitrag Jeder Mensch kann in Deutschland einen Fernseher und ein Radio benutzen. Das Fernsehen und Radio nennt man auch: Rund-Funk. Es gibt viele Sender im Fernsehen. Und im Radio. Zum

Mehr

Infos von ARD, ZDF und Deutschland-Radio zum neuen Rund-Funk-Beitrag

Infos von ARD, ZDF und Deutschland-Radio zum neuen Rund-Funk-Beitrag Infos von ARD, ZDF und Deutschland-Radio zum neuen Rund-Funk-Beitrag Jeder Mensch kann in Deutschland einen Fernseher und ein Radio benutzen. Das Fernsehen und Radio nennt man auch: Rund-Funk. Es gibt

Mehr

Infos zum Schwerbehinderten-Ausweis und zu den Merk-Zeichen in Leichter Sprache

Infos zum Schwerbehinderten-Ausweis und zu den Merk-Zeichen in Leichter Sprache OT Infos zum Schwerbehinderten-Ausweis und zu den Merk-Zeichen in Leichter Sprache Infos zum Schwerbehinderten-Ausweis und zu den Merk-Zeichen Wer kann einen Schwerbehinderten-Ausweis haben? Einen Schwerbehinderten-Ausweis

Mehr

Behindert- Was nun? Ein Heft in Leichter Sprache. Wir sind gerne für Sie da! Landesamt für Soziales

Behindert- Was nun? Ein Heft in Leichter Sprache. Wir sind gerne für Sie da! Landesamt für Soziales Behindert- Was nun? Ein Heft in Leichter Sprache Wir sind gerne für Sie da! Landesamt für Soziales Übersetzt und geprüft vom Braunschweiger Büro für Leichte Sprache Lebenshilfe Braunschweig Bilder: Lebenshilfe

Mehr

Der Schwer-Behinderten-Ausweis. Wenn Sie eine Behinderung haben: Dann können Sie einen Schwer-Behinderten-Ausweis bekommen.

Der Schwer-Behinderten-Ausweis. Wenn Sie eine Behinderung haben: Dann können Sie einen Schwer-Behinderten-Ausweis bekommen. Der Schwer-Behinderten-Ausweis Wenn Sie eine Behinderung haben: Dann können Sie einen Schwer-Behinderten-Ausweis bekommen. Den Ausweis bekommen Sie nur: Wenn Sie einen Antrag stellen. Den Antrag gibt es

Mehr

* Achtung: Dieses Dokument ist nur eine Hilfe. Sie müssen das originale Formular ausfüllen.

* Achtung: Dieses Dokument ist nur eine Hilfe. Sie müssen das originale Formular ausfüllen. Antrag auf Sozialhilfe: Anlage 2 (für Asylbewerber_innen und Ausländer_innen) Application for Sozialhilfe: Attachment 2 (for non-german citizens and asylum seekers) Quelle / Source: https://www.berlin.de/sen/gessoz/service/formulare/

Mehr

Der neue Rund-Funk-Beitrag

Der neue Rund-Funk-Beitrag Der neue Rund-Funk-Beitrag Jeder Mensch kann in Deutschland einen Fernseher und ein Radio benutzen. Das Fernsehen und Radio nennt man auch: Rund-Funk. Es gibt viele Sender im Fernsehen. Und im Radio. Zum

Mehr

Zu berücksichtigendes monatliches Einkommen in Euro Gesamtbetrag 735D D D Einkommen aus Erwerbstätigkeit Brutto Netto

Zu berücksichtigendes monatliches Einkommen in Euro Gesamtbetrag 735D D D Einkommen aus Erwerbstätigkeit Brutto Netto Bedarfsgemeinschaft 98802//0000004 Anlage zum Bescheid vom 07.02.2017 Vertreter der Bedarfsgemeinschaft: Müller, Hans Berechnung der Leistungen für Januar 2017 bis Dezember 2017: Höhe der monatlichen Bedarfe

Mehr

Anleitung zum Antrag auf Anerkennungszuschuss

Anleitung zum Antrag auf Anerkennungszuschuss Anleitung zum Antrag auf Anerkennungszuschuss Das Antragsformular besteht aus fünf Teilen: Mantelbogen, Antrag auf Anerkennungszuschuss; die Seiten 1 und 2 sind von den Antragstellenden auszufüllen; Seite

Mehr

Vorname. Name: Straße / Nr.: PLZ / Ort: Telefonnummer: Faxnummer: E-mail:

Vorname. Name: Straße / Nr.: PLZ / Ort: Telefonnummer: Faxnummer: E-mail: Vorname: Straße / Nr.: PLZ / Ort: Telefonnummer: Faxnummer: E-mail: An Kreisstadt Olpe Der Bürgermeister Amt Bildung, Soziales und Sport Franziskanerstraße 6 57462 Olpe Antrag: - auf Erteilung eines Wohnberechtigungsscheines

Mehr

Nutzen Sie das Inhaltsmenü: Die Schnellübersicht führt Sie zu Ihrem Thema. Die Kapitelübersichten führen Sie zur Lösung.

Nutzen Sie das Inhaltsmenü: Die Schnellübersicht führt Sie zu Ihrem Thema. Die Kapitelübersichten führen Sie zur Lösung. Nutzen Sie das Inhaltsmenü: Die Schnellübersicht führt Sie zu Ihrem Thema. Die Kapitelübersichten führen Sie zur Lösung. Ergreifen Sie die Initiative.... 7 Abkürzungen... 8 1 2 Antragstellung für einen

Mehr

Der Antrag für Grund-Sicherung. Wichtige Informationen in Leichter Sprache

Der Antrag für Grund-Sicherung. Wichtige Informationen in Leichter Sprache Der Antrag für Grund-Sicherung Wichtige Informationen in Leichter Sprache Inhalt Der Antrag für Grund-Sicherung... 3 Ehe und Partnerschaft... 7 Kinder und Eltern... 7 Den Antrag auf Grund-Sicherung ausfüllen...

Mehr

Antrag auf Ermäßigung oder Übernahme des Kostenbeitrages für die Förderung in einer Kindertagesstätte gemäß 90 SGB VIII

Antrag auf Ermäßigung oder Übernahme des Kostenbeitrages für die Förderung in einer Kindertagesstätte gemäß 90 SGB VIII eingegangen am: Besuchte Kindertagesstätte: Name Anschrift Antrag auf Ermäßigung oder Übernahme des Kostenbeitrages für die Förderung in einer Kindertagesstätte gemäß 90 SGB VIII für die Bearbeitung zuständige

Mehr

Bundesamt für zentrale Dienste und offene Vermögensfragen Berlin

Bundesamt für zentrale Dienste und offene Vermögensfragen Berlin Bundesamt für zentrale Dienste und offene Vermögensfragen 11055 Berlin Antrag auf einen einmaligen Rentenersatzzuschlag nach 2 Abs. 2 der Richtlinie des Bundesregierung über eine Anerkennungsleistung an

Mehr

Finanzielle Unterstützung für (Allein-)Erziehende in der Region Hannover. Informationen in Leichter Sprache

Finanzielle Unterstützung für (Allein-)Erziehende in der Region Hannover. Informationen in Leichter Sprache Finanzielle Unterstützung für (Allein-)Erziehende in der Region Hannover Informationen in Leichter Sprache Vorwort Wenn Mütter und Väter wenig Geld haben, ist es manchmal schwer für sie, ihre Kinder gut

Mehr

Gesundheitliche Merkmale zur Inanspruchnahme von Nachteilsausgleichen

Gesundheitliche Merkmale zur Inanspruchnahme von Nachteilsausgleichen Gesundheitliche Merkmale zur Inanspruchnahme von Nachteilsausgleichen Merkzeichen G Nach 146 Abs. 1 des SGB IX ist in seiner Bewegungsfähigkeit im Straßenverkehr erheblich beeinträchtigt, wer infolge einer

Mehr

Antrag auf Befreiung von Zuzahlungen für das Jahr

Antrag auf Befreiung von Zuzahlungen für das Jahr Bitte Nachweise beifügen Bitte Zuzahlungs-/Einkommensnachweise beifügen Antrag auf Befreiung von Zuzahlungen für das Jahr 2 0 1 7 Name: Vorname: Versicherungsnummer: Ich bin ledig verheiratet getrennt

Mehr

H. S. I. HAMBURGER SCHULDNER- UND INSOLVENZBERATUNG

H. S. I. HAMBURGER SCHULDNER- UND INSOLVENZBERATUNG H. S. I. HAMBURGER SCHULDNER- UND INSOLVENZBERATUNG anerkannt als geeignete Stelle nach 305 Abs. 1 Nr. 1 InsO H.S.I., Martin-Leuschel-Ring 14, 21073 Hamburg Martin-Leuschel-Ring 14 21073 Hamburg Telefon:

Mehr

80,00 80,00 0,00 0,00 Erwerbseinkommen Zwischensumme

80,00 80,00 0,00 0,00 Erwerbseinkommen Zwischensumme Bedarfsgemeinschaft 98802//0000018 Anlage zum Bescheid vom 15.07.2016 Vertreter der Bedarfsgemeinschaft: Müller, Hans Berechnung der Leistungen für Juli 2016 bis Juni 2017: Höhe der monatlichen Bedarfe

Mehr

speziellen Wohnberechtigungsbescheinigung für folgende Wohnung

speziellen Wohnberechtigungsbescheinigung für folgende Wohnung (Vor- und Zuname) (Telefon) (Datum) (PLZ, Ort) (Straße) An die Verbandsgemeindeverwaltung Arzfeld Luxemburger Str. 6 54687 Arzfeld Antrag auf Erteilung einer allgemeinen Wohnberechtigungsbescheinigung

Mehr

Sie sind arbeitslos oder Sie brauchen Unterstützung. Sie sind hier richtig.

Sie sind arbeitslos oder Sie brauchen Unterstützung. Sie sind hier richtig. Ablehnungsbescheid siehe unter Bescheid Änderungsbescheid siehe unter Bescheid Anspruch Ein Anspruch ist ein anderes Wort für ein Recht. Sie haben einen Anspruch, wenn Sie bestimmte Bedingungen erfüllen.

Mehr

ACHTUNG! Bitte mit Kugelschreiber in Blockschrift oder am PC ausfüllen

ACHTUNG! Bitte mit Kugelschreiber in Blockschrift oder am PC ausfüllen VISUMANTRAG ACHTUNG! Bitte mit Kugelschreiber in Blockschrift oder am PC ausfüllen Bitte mit Kugelschreiber in Blockschrift oder am PC ausfüllen Ich bestätige, daß meine Angaben richtig und vollständig

Mehr

Antrag auf Ermäßigung oder Übernahme des Kostenbeitrages für die Förderung in einer Kindertagesstätte gem. 90 SGB VIII

Antrag auf Ermäßigung oder Übernahme des Kostenbeitrages für die Förderung in einer Kindertagesstätte gem. 90 SGB VIII eingegangen am: Besuchte Kindertagesstätte: Name Anschrift Antrag auf Ermäßigung oder Übernahme des Kostenbeitrages für die Förderung in einer Kindertagesstätte gem. 90 SGB VIII für die Bearbeitung zuständige

Mehr

Erklärung des Antragsformulars

Erklärung des Antragsformulars Erklärung des Antragsformulars Aufenthaltstitel Familienangehöriger Die Behörde hat diese Erklärung absichtlich in einer einfachen Sprache geschrieben. In der Erklärung stehen immer nur die Wörter für

Mehr

ANTRAG AUF EINGLIEDERUNGSHILFE nach dem Zwölften Buch Sozialgesetzbuch (SGB XII)

ANTRAG AUF EINGLIEDERUNGSHILFE nach dem Zwölften Buch Sozialgesetzbuch (SGB XII) Landratsamt Amt für Familie, Kinder und Jugend Bahnhofstraße 100 78532 Tuttlingen Bitte senden Sie uns den Antrag unterschrieben zurück. Eingangsdatum ausgegeben am ANTRAG AUF EINGLIEDERUNGSHILFE nach

Mehr

Erklärung des Antragsformulars

Erklärung des Antragsformulars Erklärung des Antragsformulars Niederlassungsbewilligung Künstler Niederlassungsbewilligung (Familienangehöriger) Die Behörde hat diese Erklärung absichtlich in einer einfachen Sprache geschrieben. In

Mehr

Antrag auf Erteilung eines Wohnberechtigungsscheins

Antrag auf Erteilung eines Wohnberechtigungsscheins Antrag auf Erteilung eines Wohnberechtigungsscheins Behörde/Eingangsstempel nach 5 Wohnungsbindungsgesetz (WoBindG) i.v.m. 27 WoFG zum Bezug einer geförderten Wohnung Die nachfolgend erbetenen Angaben

Mehr

Fragebogen zur Anmeldung für den Einzug

Fragebogen zur Anmeldung für den Einzug Personalien Fragebogen zur Anmeldung für den Einzug Geburtsname: Geburtsort: Staatsangehörigkeit: Geburtsdatum: Familienstand: Ausweisnummer Personalausweis: Konfession: Geburtsort: Anschrift Postleitzahl,

Mehr

Anmeldung für einen Betreuungsplatz in einer Kindertagesstätte

Anmeldung für einen Betreuungsplatz in einer Kindertagesstätte Anmeldung für einen Betreuungsplatz in einer Kindertagesstätte Jugendamt Frankfurter Straße 71 - Abteilung Kinderbetreuung - 64293 Darmstadt Die Angaben sind zweckentsprechend und nur für das Jugendamt

Mehr

Erklärung des Antragsformulars

Erklärung des Antragsformulars Erklärung des Antragsformulars Aufenthaltsbewilligung Sonderfälle unselbständiger Erwerbstätigkeit Aufenthaltsbewilligung Familiengemeinschaft (mit Sonderfälle unselbständiger Erwerbstätigkeit) Die Behörde

Mehr

Antrag auf Leistungen der Eingliederungshilfe nach dem Sozialgesetzbuch Zwölftes Buch (SGB XII)

Antrag auf Leistungen der Eingliederungshilfe nach dem Sozialgesetzbuch Zwölftes Buch (SGB XII) Antrag auf Leistungen der Eingliederungshilfe nach dem Sozialgesetzbuch Zwölftes Buch (SGB XII) Art der beantragten Leistung: ab.. Stationäre Eingliederungshilfe mit Grundsicherung im Alter und bei Erwerbsminderung

Mehr

und nach Vereinbarung Familienstand: Ledig Verheiratet Getrennt lebend Geschieden Verwitwet Staatsangehörigkeit, wenn nicht Deutschland Geburtsdatum

und nach Vereinbarung Familienstand: Ledig Verheiratet Getrennt lebend Geschieden Verwitwet Staatsangehörigkeit, wenn nicht Deutschland Geburtsdatum Bereich Soziales / Wohnungswesen Eingang C, D / Zimmer 154 Telefon : 106-2816 Beratung/Vorsprache: Dienstag 9.00-12.00 Uhr und nach Vereinbarung EDV erfasst Jahr Nr. Hiermit beantrage ich: einen allgemeinen

Mehr

Erklärung des Antragsformulars

Erklärung des Antragsformulars Erklärung des Antragsformulars Blaue Karte EU Die Behörde hat diese Erklärung absichtlich in einer einfachen Sprache geschrieben. In der Erklärung stehen immer nur die Wörter für Männer. Es sind aber immer

Mehr

Gemeinde Egling. Bewerber. Ehe-/Lebenspartner. ledig verheiratet verwitwet geschieden getrennt lebend / seit. Geburtsdatum, Geburtsort

Gemeinde Egling. Bewerber. Ehe-/Lebenspartner. ledig verheiratet verwitwet geschieden getrennt lebend / seit. Geburtsdatum, Geburtsort Gemeinde Egling Bewerber Familienname Vorname Geburtsdatum, Geburtsort derzeit wohnhaft in (Straße, Haus-Nr., PLZ, Ort) Telefon / E-Mail Familienstand: ledig verheiratet verwitwet geschieden getrennt lebend

Mehr

die Übernahme der Beiträge für die Betreuung in einer Kindertageseinrichtung.

die Übernahme der Beiträge für die Betreuung in einer Kindertageseinrichtung. Gemeinde Stuhr Blockener Straße 6 28816 Stuhr Antragsausgabe: Antragseingang: Antrag auf Staffelung der Kindergartenbenutzungsgebühren oder Spielkreisgebühren durch die Gemeinde Stuhr und auf Übernahme

Mehr

ledig verheiratet verwitwet geschieden getrennt lebend In der Gemeinde Oberhaching wohnhaft seit:. Im Landkreis München wohnhaft seit:..

ledig verheiratet verwitwet geschieden getrennt lebend In der Gemeinde Oberhaching wohnhaft seit:. Im Landkreis München wohnhaft seit:.. Bewerber Familienname Vorname Geburtsdatum, Geburtsort derzeit wohnhaft in (Straße, Haus-Nr., PLZ, Ort) Hauptmieter (Name) Telefon: E-Mail Familienstand ledig verheiratet verwitwet geschieden getrennt

Mehr

Erklärung des Antragsformulars

Erklärung des Antragsformulars Erklärung des Antragsformulars Aufenthaltsbewilligung Studierender Aufenthaltsbewilligung Familiengemeinschaft (mit Studierender) Die Behörde hat diese Erklärung absichtlich in einer einfachen Sprache

Mehr

MÄRZ 2017 BUNTER BEWERBUNGSHELFER EINE ÜBERSICHT

MÄRZ 2017 BUNTER BEWERBUNGSHELFER EINE ÜBERSICHT MÄRZ 2017 BUNTER BEWERBUNGSHELFER EINE ÜBERSICHT Vorwort Liebe Interessierte, wir haben diese Broschüre für Menschen geschrieben, die noch nicht so lange in Deutschland sind. Denn in Deutschland ist vieles

Mehr

MÄRZ 2017 BUNTER BEWERBUNGSHELFER EINE ÜBERSICHT

MÄRZ 2017 BUNTER BEWERBUNGSHELFER EINE ÜBERSICHT MÄRZ 2017 BUNTER BEWERBUNGSHELFER EINE ÜBERSICHT Vorwort Liebe Interessierte, wir haben diese Broschüre für Menschen geschrieben, die noch nicht so lange in Deutschland sind. Denn in Deutschland ist vieles

Mehr

Generalvollmacht in Leichter Sprache

Generalvollmacht in Leichter Sprache Generalvollmacht in Leichter Sprache Generalvollmacht Eine General -Vollmacht ist eine Erlaubnis. Sie geben einem anderen Menschen die Erlaubnis, für Sie zu handeln. Sie geben einem anderen Menschen auch

Mehr

Die Stiftung Lebenshilfe Weimar /Apolda

Die Stiftung Lebenshilfe Weimar /Apolda Die Stiftung Lebenshilfe Weimar /Apolda Das ist das Ziel unserer Stiftung: Menschen mit Behinderung haben die gleichen Rechte wie alle Menschen. Das steht in einem wichtigen Vertrag. Dieser Vertrag heißt:

Mehr

B e r e c h n u n g s b o g e n

B e r e c h n u n g s b o g e n Seite 4 von 9 66102BG0000001 B e r e c h n u n g s b o g e n Dieser Berechnungsbogen ist Bestandteil des Bescheides vom 16.09.2013. Die Berechnung der Leistung ist im Merkblatt "SGB II - Grundsicherung

Mehr

Rundschreiben Nr. 138/2015

Rundschreiben Nr. 138/2015 Städteverband Schleswig-Holstein Reventlouallee 6 24105 Kiel AZ: 72.10.00 zi-sk Kiel, 06.10.2015 Rundschreiben Nr. 138/2015 Rundfunkbeiträge in Asylbewerber- und Flüchtlingsunterkünften Der Deutsche Städtetag

Mehr

Landesamt für Soziales und Versorgung Brandenburg

Landesamt für Soziales und Versorgung Brandenburg Landesamt für Soziales und Versorgung Brandenburg Leistungen und Hilfen für Menschen mit Behinderung Im Sozial-Gesetzbuch 9 steht: Menschen mit Behinderung können besondere Hilfen und Leistungen bekommen.

Mehr

Erklärung zum Formular: Antrag für einen Unterhalts-Vorschuss Erklärung

Erklärung zum Formular: Antrag für einen Unterhalts-Vorschuss Erklärung Erklärung zum Formular: Antrag für einen Unterhalts-Vorschuss Erklärung Sie haben ein Kind. Sie erziehen das Kind allein. Sie bekommen vom anderen Eltern-Teil nicht genügend Geld für das Kind. Dann können

Mehr

Mein Nachname: Mein Geburts-Datum: Meine Sozial-Versicherungs-Nummer: Meine Sozial-Versicherungs-Nummer finde ich auf meiner E-Card

Mein Nachname: Mein Geburts-Datum: Meine Sozial-Versicherungs-Nummer: Meine Sozial-Versicherungs-Nummer finde ich auf meiner E-Card Soziale Rehabilitation Antrag für eine Förderung An das Amt der Oö. Landesregierung Direktion Soziales und Gesundheit Abteilung Soziales Bahnhofplatz 1 4021 Linz SGD-So/E-25 Eingangsstempel Mein Vorname:

Mehr

Antrag auf Leistungen nach dem SGB XII

Antrag auf Leistungen nach dem SGB XII Antragsdatum: Beginn der Hilfe: Aktenzeichen: Ende der Hilfe:.... 119-50.10-.. Grunddaten 1 Grunddaten 2 Name, Vorname Geburtsdatum Geburtsort Familienstand (bitte ankreuzen) ledig verheiratet/ eingetragene

Mehr

Anregung zur Einrichtung einer Betreuung

Anregung zur Einrichtung einer Betreuung Ausfüll hilfe in Leichter Sprache zum Formular: Anregung zur Einrichtung einer Betreuung Mit dem Formular Anregung zur Einrichtung einer Betreuung sagen Sie: Eine Person braucht einen Betreuer. Die Person

Mehr

Erklärung zum Formular: Antrag für die Übernahme von Bestattungs-Kosten

Erklärung zum Formular: Antrag für die Übernahme von Bestattungs-Kosten Erklärung zum Formular: Antrag für die Übernahme von Bestattungs-Kosten Erklärung Bevor ein Mensch stirbt, bestimmt er. Welche Menschen seine Sachen bekommen. Wenn er stirbt. Diese Menschen sind seine

Mehr

Antrag unterschreiben. Ab in den Briefkasten. Du hast noch Fragen?

Antrag unterschreiben. Ab in den Briefkasten. Du hast noch Fragen? In vier Schritten zu euren Librileo Bücherboxen: Antrag ausfüllen Bitte füllt den Antrag vollständig aus. Solltet Ihr Fragen haben oder Hilfe benötigen, könnt Ihr euch an uns wenden. Anhänge beifügen:

Mehr

ANTRAG AUF WEITERGEWÄHRUNG DER LEISTUNGEN ZUR SICHERUNG DES LEBENSUNTERHALTES NACH DEM ZWEITEN BUCH SOZIALGESETZBUCH (SGB II)

ANTRAG AUF WEITERGEWÄHRUNG DER LEISTUNGEN ZUR SICHERUNG DES LEBENSUNTERHALTES NACH DEM ZWEITEN BUCH SOZIALGESETZBUCH (SGB II) ANTRAG AUF WEITERGEWÄHRUNG DER LEISTUNGEN ZUR SICHERUNG DES LEBENSUNTERHALTES NACH DEM ZWEITEN BUCH SOZIALGESETZBUCH (SGB II) - ARBEITSLOSENGELD II / SOZIALGELD - Tag der Antragstellung Antrag angenommen

Mehr

7. Familienstand ledig verheiratet getrennt lebend seit. verpartnert geschieden verwitwet seit

7. Familienstand ledig verheiratet getrennt lebend seit. verpartnert geschieden verwitwet seit Antrag auf Erteilung eines Aufenthaltstitels Eingangsstempel Application for a residence permit 1. Familienname ggf. Geburtsname 2. Vorname(n) 3. Tag der Geburt 4. Geburtsort 5. Religion (freiwillige Angabe)

Mehr

Mit Ihrer Unterschrift bestätigen Sie auch die Angaben im beigefügten Fragebogen zur Person.

Mit Ihrer Unterschrift bestätigen Sie auch die Angaben im beigefügten Fragebogen zur Person. Siemens AG PES-OP 1 PENS D - 13623 Berlin Beantragung von Leistungen Hiermit beantrage ich meine Leistungen aus der betrieblichen Altersversorgung. Nachname Vorname Geburtsdatum Personalnummer Straße /

Mehr

Einkommenserklärung (Antragsteller/in / Wohnungssuchende/r) zur Berechnung des Einkommens nach 13 bis 15 Thüringer Wohnraumfördergesetz

Einkommenserklärung (Antragsteller/in / Wohnungssuchende/r) zur Berechnung des Einkommens nach 13 bis 15 Thüringer Wohnraumfördergesetz Seite 1 von 5 Anlage 5 Einkommenserklärung (Antragsteller/in / Wohnungssuchende/r) zur Berechnung des Einkommens nach 13 bis 15 Thüringer Wohnraumfördergesetz Formblatt ThürBau III a zum Antrag vom Wichtig:

Mehr

Einbürgerungsantrag. nachgewiesen durch (Pass, Staatsbürgerschaftsnachweis)

Einbürgerungsantrag. nachgewiesen durch (Pass, Staatsbürgerschaftsnachweis) Einbürgerungsantrag Minderjährige über 16 Jahre müssen einen eigenen Antrag stellen. Bitte beantworten Sie die Fragen, indem Sie das Zutreffende ankreuzen und/oder ausfüllen. Nichtzutreffendes mit entfällt

Mehr

Wichtige Regeln. Seit März 2006 gibt es neue wichtige Regeln für sehbehinderte und blinde Menschen. Die Regeln sind so etwas wie ein Gesetz.

Wichtige Regeln. Seit März 2006 gibt es neue wichtige Regeln für sehbehinderte und blinde Menschen. Die Regeln sind so etwas wie ein Gesetz. Wichtige Regeln Welche Hilfen gibt es für blinde und sehbehinderte Menschen in hessischen Ämtern? Wie können diese Personen Texte der Ämter lesen und verstehen? Seit März 2006 gibt es neue wichtige Regeln

Mehr

Erklärung über die persönlichen und wirtschaftlichen Verhältnisse bei Prozess- oder Verfahrenskostenhilfe

Erklärung über die persönlichen und wirtschaftlichen Verhältnisse bei Prozess- oder Verfahrenskostenhilfe Hinweisblatt und Ausfüllhilfe in Leichter Sprache zum Formular: Erklärung über die persönlichen und wirtschaftlichen Verhältnisse bei Prozess- oder Verfahrenskostenhilfe Manche Personen müssen ein Verfahren

Mehr

Bestellnummer:

Bestellnummer: Hinweis: Unsere Werke sind stets bemüht, Sie nach bestem Wissen zu informieren. Die vorliegende Ausgabe beruht auf dem Stand von Juni 2014. Verbindliche Auskünfte holen Sie gegebenenfalls beim Rechtsanwalt

Mehr

Antrag auf Vorabzustimmung im Visumverfahren im Rahmen der Anordnung 02/2015

Antrag auf Vorabzustimmung im Visumverfahren im Rahmen der Anordnung 02/2015 Antrag auf Vorabzustimmung im Visumverfahren im Rahmen der Anordnung 02/2015 Personalien der Referenzperson in Hamburg: Familienname: Vornamen: Geburtsdatum und -ort: Staatsangehörigkeit: bei syrischer

Mehr

Anlage zum Antrag auf Berücksichtigung eines Härtefalls

Anlage zum Antrag auf Berücksichtigung eines Härtefalls HAUPTABTEILUNG 4 Studienangelegenheiten Technische Universität Kaiserslautern Anlage zum Antrag auf Berücksichtigung eines Härtefalls Gebäude 47 Gottlieb-Daimler-Straße 67663 Kaiserslautern Telefon (0631)

Mehr

Bewilligungsbescheid. Antrag unterschreiben

Bewilligungsbescheid. Antrag unterschreiben In vier Schritten zu deinen Librileo Bücherboxen: Antrag ausfüllen Bitte fülle den Antrag vollständig aus. Bewilligungsbescheid Bitte füge eine Kopie deines aktuellen Bewilligungsbescheids hinzu. Antrag

Mehr

Antrag. Persönliche Angaben. Landesamt für Soziales, Jugend und Versorgung Referat 55 Baedekerstraße Koblenz

Antrag. Persönliche Angaben. Landesamt für Soziales, Jugend und Versorgung Referat 55 Baedekerstraße Koblenz Landesamt für Soziales, Jugend und Versorgung Referat 55 Baedekerstraße 2-20 56073 Koblenz Antrag auf Erteilung einer Berufserlaubnis gemäß 11 der Bundes-Apothekerordnung sowie auf Teilnahme an der Kenntnisprüfung

Mehr

Antrag auf Befreiung von der Rezeptgebühr

Antrag auf Befreiung von der Rezeptgebühr Versicherungsanstalt öffentlich Bediensteter Antrag auf Befreiung von der Rezeptgebühr Hinweise zum Ausfüllen Bitte füllen Sie den Antrag vollständig aus und schließen Sie die erforderlichen Nachweise

Mehr

ANSUCHEN UM UNTERSTÜTZUNG AUS DEM öh joanneum SOZIALTOPF

ANSUCHEN UM UNTERSTÜTZUNG AUS DEM öh joanneum SOZIALTOPF ANSUCHEN UM UNTERSTÜTZUNG AUS DEM öh joanneum SOZIALTOPF Die Unterstützung aus dem öh joanneum Sozialtopf ist für Studierende der FH JOANNEUM gedacht, die in eine finanzielle Notlage geraten sind. Es handelt

Mehr

Antrag auf Förderung von Maßnahmen der Behindertenhilfe

Antrag auf Förderung von Maßnahmen der Behindertenhilfe Fonds Soziales Wien Beratungszentrum Behindertenhilfe Guglgasse 7-9, 1030 Wien Tel.: 05 05 379-66 620 oder 01/40 00-66 620 Fax: 05 05 379-99 66 650 oder 01/40 00-99 66 650 E-Mail: post-bzbh@fsw.at, Web:

Mehr

Antrag auf Befreiung bzw. Ermäßigung von den Hortgebühren für das Schuljahr 20 /20

Antrag auf Befreiung bzw. Ermäßigung von den Hortgebühren für das Schuljahr 20 /20 Antrag auf Befreiung bzw. Ermäßigung von den Hortgebühren für das Schuljahr 20 /20 Hortkind bzw. Hortkinder männlich O weiblich O Geschlecht Geb.-Datum: Die Hortbetreuung wird beantragt: O ab Schulbeginn

Mehr

Antrag Eingliederungshilfe für Kinder, Jugendliche und junge Volljährige nach dem Sozialgesetzbuch Zwölftes Buch (SGB XII)

Antrag Eingliederungshilfe für Kinder, Jugendliche und junge Volljährige nach dem Sozialgesetzbuch Zwölftes Buch (SGB XII) Bitte zurücksenden an: Bezirk Oberfranken Sozialverwaltung Postfach 10 11 52 95411 Bayreuth Hinweis nach 67a Abs. 3 SGB X: Die Angaben sind erforderlich, um zu prüfen, ob die Voraussetzungen für die Gewährung

Mehr

Einkommenserklärung für die soziale Wohnraumförderung von Wohnungssuchenden/Wohnungsinhabern/ Wohnungsinhaberinnen

Einkommenserklärung für die soziale Wohnraumförderung von Wohnungssuchenden/Wohnungsinhabern/ Wohnungsinhaberinnen Einkommenserklärung für die soziale Wohnraumförderung von Wohnungssuchenden/Wohnungsinhabern/ Wohnungsinhaberinnen Name, Vorname: Anschrift: Geburtsdatum: Beruf (Angabe freiwillig) 1. Meine steuerpflichtigen

Mehr

Das Girokonto: In drei Schritten zum Produktabschluss

Das Girokonto: In drei Schritten zum Produktabschluss Das Girokonto: In drei Schritten zum Produktabschluss Beim Girokonto-Abschluss hilft Ihnen ein Online-Assistent zum übermitteln der erforderlichen Informationen an die Kreissparkasse. So funktioniert der

Mehr

Wichtige Hilfen in hessischen Ämtern für blinde, seh-behinderte und taub-blinde Menschen. Und für hör-behinderte und sprach-behinderte Menschen.

Wichtige Hilfen in hessischen Ämtern für blinde, seh-behinderte und taub-blinde Menschen. Und für hör-behinderte und sprach-behinderte Menschen. Wichtige Hilfen in hessischen Ämtern für blinde, seh-behinderte und taub-blinde Menschen. Und für hör-behinderte und sprach-behinderte Menschen. In Leichter Sprache Die Regeln heißen in schwerer Sprache:

Mehr

Einkommenserklärung für die soziale Wohnraumförderung von Wohnungssuchenden/Wohnungsinhabern/ Wohnungsinhaberinnen

Einkommenserklärung für die soziale Wohnraumförderung von Wohnungssuchenden/Wohnungsinhabern/ Wohnungsinhaberinnen Einkommenserklärung für die soziale Wohnraumförderung von Wohnungssuchenden/Wohnungsinhabern/ Wohnungsinhaberinnen Name, Vorname: Anschrift: Geburtsdatum: Beruf (Angabe freiwillig) 1. Meine steuerpflichtigen

Mehr

Antrag auf Grundsicherungsleistungen im Alter und bei dauerhafter Erwerbsminderung nach dem SGB XII - Seite 1 -

Antrag auf Grundsicherungsleistungen im Alter und bei dauerhafter Erwerbsminderung nach dem SGB XII - Seite 1 - Antrag auf Grundsicherungsleistungen im Alter und bei dauerhafter Erwerbsminderung nach dem SGB XII - Seite 1 - Eingangsdatum: Hinweis: Um sachgerecht über Ihren Antrag auf Sozialhilfe entscheiden zu können,

Mehr

Antrag auf Berechnung. der Ermäßigung von Gebühren. für den Besuch der Offenen Ganztagsschule Lindenschule

Antrag auf Berechnung. der Ermäßigung von Gebühren. für den Besuch der Offenen Ganztagsschule Lindenschule eingegangen am: Antrag auf Berechnung der Ermäßigung von Gebühren für den Besuch der Offenen Ganztagsschule Lindenschule für die Bearbeitung zuständige Behörde: Amt Bordesholm, Amt für Bürgerdienste (Herr

Mehr

Eingangsstempel Bundesverwaltungsamt. Antrag. nach der. Richtlinie über eine Anerkennungsleistung an. ehemalige deutsche Zwangsarbeiter

Eingangsstempel Bundesverwaltungsamt. Antrag. nach der. Richtlinie über eine Anerkennungsleistung an. ehemalige deutsche Zwangsarbeiter Eingangsstempel Bundesverwaltungsamt Bitte senden Sie den ausgefüllten und unterschriebenen Antrag an die angegebene Anschrift. Bundesverwaltungsamt Außenstelle Hamm Alter Uentroper Weg 2 59071 Hamm (Westfalen)

Mehr

Antrag auf eine Seniorenwohnung

Antrag auf eine Seniorenwohnung Magistrat der Stadt Mörfelden-Walldorf Sozial- und Wohnungsamt Langener Str. 4 64546 Mörfelden-Walldorf Eingangsstempel: Antrag auf eine Seniorenwohnung Antragsteller/in (Nachname) (Vorname) weiblich männlich

Mehr

Dolmetscher Was steht im Gesetz? Was ist wichtig zu wissen?

Dolmetscher Was steht im Gesetz? Was ist wichtig zu wissen? Dolmetscher für hörbehinderte Menschen bei Sozialleistungen Was steht im Gesetz? Was ist wichtig zu wissen? Paulinenpflege Winnenden Beratung für Hörgeschädigte Beate Müller Charlottenstraße 41 88212 Ravensburg

Mehr

Antrag auf Befreiung und Ermäßigung vom Rundfunkbeitrag Application for Exemption and Fee Abatement of Rundfunkbeitrag

Antrag auf Befreiung und Ermäßigung vom Rundfunkbeitrag Application for Exemption and Fee Abatement of Rundfunkbeitrag 1 Antrag auf Befreiung und Ermäßigung vom Rundfunkbeitrag Application for Exemption and Fee Abatement of Rundfunkbeitrag Quelle: Source: https://www.rundfunkbeitrag.de/formulare/buergerinnen_und_buerger/antrag_auf_befrei

Mehr

Antrag auf Unterstützung

Antrag auf Unterstützung 1 Antrag auf Unterstützung Antragsteller (Ehe-)Partner Ich/wir habe(n) vom Verein erfahren durch Name Vorname Straße, PLZ, Wohnort Telefon- und/oder Mobil-Nr. Geburtsdatum Geburtsort Familienstand verheiratet

Mehr

nein (wenn ja, bitte Beschluss/Urteil beifügen)

nein (wenn ja, bitte Beschluss/Urteil beifügen) Antrag auf Gewährung von Leistungen nach dem Sozialgesetzbuch XII (SGB XII) unter Berücksichtigung in Form von Hilfe zum Lebensunterhalt 3. Kapitel SGB XII Eingangsvermerke Grundsicherung 4. Kapitel SGB

Mehr

Schwerbehinderung: Erstfeststellung beantragen

Schwerbehinderung: Erstfeststellung beantragen VERWALTUNGSINFORMATION SEITE 1 / 6 STADT CHEMNITZ Schwerbehinderung: Erstfeststellung beantragen Menschen mit einem Grad der Behinderung von mindestens 50 Prozent gelten als schwerbehindert. Sie haben

Mehr

Sozialhilfeantrag. Antrag auf Gewährung von: Auskunft erteilt: Telefon: Zimmer. Eingang: Kurze Begründung des Antrages. Eingliederungshilfe

Sozialhilfeantrag. Antrag auf Gewährung von: Auskunft erteilt: Telefon: Zimmer. Eingang: Kurze Begründung des Antrages. Eingliederungshilfe Eingang: Auskunft erteilt: Telefon: Zimmer Sozialhilfeantrag Antrag auf Gewährung von: Kurze Begründung des Antrages Eingliederungshilfe Hilfe zur Pflege in Einrichtungen Krankenhilfe I. Angaben zum :

Mehr

ERBRECHTSKANZLEI ZUR SUCHE NACHRICHTENLOSER VERMÖGENSWERTE BEI BANKEN IN DER SCHWEIZ

ERBRECHTSKANZLEI ZUR SUCHE NACHRICHTENLOSER VERMÖGENSWERTE BEI BANKEN IN DER SCHWEIZ FRAGEBOGEN ZUR SUCHE NACHRICHTENLOSER VERMÖGENSWERTE BEI BANKEN IN DER SCHWEIZ Der Fragebogen ist in Blockschrift, gut leserlich und möglichst vollständig auszufüllen. Schlecht lesbare Fragebogen werden

Mehr

- Hinweis: Dieses Formular kann elektronisch ausgefüllt werden - Referat: SOZIALES. Antrag auf Zuschuss aus dem Sozialfonds

- Hinweis: Dieses Formular kann elektronisch ausgefüllt werden - Referat: SOZIALES. Antrag auf Zuschuss aus dem Sozialfonds - Hinweis: Dieses Formular kann elektronisch ausgefüllt werden - studirat@hff-potsdam.de www.studirat.de Antrag auf Zuschuss aus dem nach der -Satzung des Studierendenrats der HFF Potsdam Konrad Wolf Bitte

Mehr

Inhalt Vorwort Grundsätzliche Fragen zum Arbeitslosengeld II und zur Sozialhilfe Die Leistungen der Sozialhilfe im Einzelnen

Inhalt Vorwort Grundsätzliche Fragen zum Arbeitslosengeld II und zur Sozialhilfe Die Leistungen der Sozialhilfe im Einzelnen 4 Inhalt 6 " Vorwort 7 " Grundsätzliche Fragen zum Arbeitslosengeld II und zur Sozialhilfe 8 " Wer erhält die Grundsicherung für Arbeitsuchende? 9 " Auf welche Leistungen habe ich Anspruch? 11 " Wer erhält

Mehr

Erklärung zum verfügbaren Nettoeinkommen des volljährigen behinderten Kindes

Erklärung zum verfügbaren Nettoeinkommen des volljährigen behinderten Kindes Name und Vorname der kindergeldberechtigten Person Kindergeld-Nr. / Geschäftszeichen / Personalnummer Steuerliche Identifikationsnummer der kindergeldberechtigten Person (zwingend auszufüllen) von der

Mehr

sozial, engagiert Wichtige Informationen zu Stadt-Pass B und U

sozial, engagiert Wichtige Informationen zu Stadt-Pass B und U sozial, engagiert Wichtige Informationen zu Stadt-Pass B und U Wenn Sie wenig Geld verdienen oder ehren-amtlich arbeiten, Biberach dann können Sie einen Antrag für einen Stadt-Pass stellen. Es gibt den

Mehr

Aktive Leistungen Eingliederung in Arbeit (Beruflicher Werdegang)

Aktive Leistungen Eingliederung in Arbeit (Beruflicher Werdegang) Landkreis Peine Jobcenter Burgstr. 1 31224 Peine Aktive Leistungen Eingliederung in Arbeit (Beruflicher Werdegang) A: Erforderliche Unterlagen für Ihr Vermittlungsgespräch / Eingliederung in Arbeit Personalausweis

Mehr

Antrag auf Feststellung der deutschen Staatsangehörigkeit (Staatsangehörigkeitsausweis)

Antrag auf Feststellung der deutschen Staatsangehörigkeit (Staatsangehörigkeitsausweis) Antrag auf Feststellung der deutschen Staatsangehörigkeit (Staatsangehörigkeitsausweis) - für Personen ab 16 Jahre - F 1 Angaben zu meiner Person (Antragsteller/in) (Ergänzen oder erläutern Sie gegebenenfalls

Mehr

Unser kostenloser Service Familienversicherung Überprüfung der Zeiten ab >Anrede<

Unser kostenloser Service Familienversicherung Überprüfung der Zeiten ab >Anrede< SKD BKK Schultesstraße 19a 97421 Schweinfurt Hauptverwaltung Schultesstraße 19a 97421 Schweinfurt www.skd-bkk.de Serviceteam Telefon: 09721 9449-0 Telefax: 09721 9449-333 Internet: www.skd-bkk.de E-Mail:

Mehr

Antrag auf Einbürgerung nach 10 StAG 9 StAG 8 StAG

Antrag auf Einbürgerung nach 10 StAG 9 StAG 8 StAG Antrag auf Einbürgerung nach 10 StAG 9 StAG 8 StAG Bitte den Antrag mit Schreibmaschine oder in Druckschrift ausfüllen. Beantworten Sie bitte alle Fragen. Zutreffendes bitte ankreuzen oder ausfüllen. Nichtzutreffendes

Mehr