Formale Richtlinien. zur Erstellung einer wissenschaftlichen Arbeit im Rahmen des Master- und Bachelor-Studiengangs BWL

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Formale Richtlinien. zur Erstellung einer wissenschaftlichen Arbeit im Rahmen des Master- und Bachelor-Studiengangs BWL"

Transkript

1 Formale Richtlinien zur Erstellung einer wissenschaftlichen Arbeit im Rahmen des Master- und Bachelor-Studiengangs BWL

2 1. Allgemeine Anforderungen Für die Proseminar- / Bachelor-Arbeit sind folgende allgemeine formale Anforderungen zu beachten: Anforderungskriterium Proseminar-Arbeit Bachelor-Arbeit Anzahl der Exemplare Heftung/Einband Zwei Exemplare und pdf.- Dokument. Die Arbeiten sind zu lochen und zu heften bzw. in einem Schnellhefter abzulegen. Zwei Exemplare und pdf.- Dokument. Bachelor-Arbeiten sind zu binden und mit einem festen Umschlag zu versehen. Art des Papiers Schriftart Schriftgröße Randbreite Zeilenabstand Es sind DIN-A4-Blätter zu verwenden, die nur einseitig beschrieben werden dürfen. Die Arbeit soll in einer gängigen Proportionalschrift geschrieben werden, z. B. Arial, Times New Roman. Die Schriftgröße beträgt generell 12 Punkt. Nur bei Fußnoten und in Abbildungen kann Schriftgröße 10 Punkt verwendet werden. Die Randbreite soll auf der linken Seite mindestens 3 cm, auf der rechten Seite ca. 2 cm betragen. Am oberen Blattende sind 4 cm freizuhalten, am unteren Blattende ca. 2,5 cm. Die Arbeiten sind in anderthalbzeiligem Abstand zu schreiben. Vor neuen Absätzen ist eine Leerzeile vorzusehen. Umfang Proseminar-Arbeiten sollten eine Länge von 10 bis max. 15 Textseiten haben. Die Seitenzahl von Bachelor- Arbeiten sollte etwa 40 Textseiten betragen. Der Toleranzspielraum beträgt +/- 10 Prozent. Ordnungsschema Titelblatt Inhaltsverzeichnis Evtl. Abbildungsverzeichnis Evtl. Abkürzungsverzeichnis Text Evtl. Anhangsverzeichnis und Anhang Literaturverzeichnis Evtl. Verzeichnis der Expertengespräche. Seitennummerierung Leeres Blatt Titelblatt Inhaltsverzeichnis Evtl. Abbildungsverzeichnis Evtl. Abkürzungsverzeichnis Text Evtl. Anhangsverzeichnis und Anhang Literaturverzeichnis, Evtl. Verzeichnis der Expertengespräche Ehrenwörtliche Erklärung Leeres Blatt. Außer dem Titelblatt sind sämtliche Blätter zu nummerieren, wobei Inhalts-, Abkürzungs-, Abbildungsverzeichnis sowie Anhang, Anhangsverzeichnis und Verzeichnisse mit römischen, der Text hingegen mit arabischen Ziffern durchnummeriert werden sollte. Rechtschreibung Es ist die neue deutsche Rechtschreibung anzuwenden. 2

3 Für die Seminar- / Master-Arbeit sind folgende allgemeine formale Anforderungen zu beachten: Anforderungskriterium Seminar-Arbeit Master-Arbeit Anzahl der Exemplare Heftung/Einband Zwei Exemplare und pdf.- Dokument. Die Arbeiten sind zu lochen und zu heften bzw. in einem Schnellhefter abzulegen. Zwei Exemplare und pdf.- Dokument. Master-Arbeiten sind zu binden und mit einem festen Umschlag zu versehen. Art des Papiers Schriftart Schriftgröße Randbreite Zeilenabstand Es sind DIN-A4-Blätter zu verwenden, die nur einseitig beschrieben werden dürfen. Die Arbeit soll in einer gängigen Proportionalschrift geschrieben werden, z. B. Arial, Times New Roman. Die Schriftgröße beträgt generell 12 Punkt. Nur bei Fußnoten und in Abbildungen kann Schriftgröße 10 Punkt verwendet werden. Die Randbreite soll auf der linken Seite mindestens 3 cm, auf der rechten Seite ca. 2 cm betragen. Am oberen Blattende sind 4 cm freizuhalten, am unteren Blattende ca. 2,5 cm. Die Arbeiten sind in anderthalbzeiligem Abstand zu schreiben. Vor neuen Absätzen ist eine Leerzeile vorzusehen. Umfang Die Seitenzahl von Seminar- Arbeiten sollte etwa 25 Textseiten betragen. Der Toleranzspielraum beträgt +/- 10 Prozent. Die Seitenzahl von Master- Arbeiten sollte etwa 80 Textseiten betragen. Der Toleranzspielraum beträgt +/- 10 Prozent. Ordnungsschema Titelblatt Inhaltsverzeichnis Evtl. Abbildungsverzeichnis Evtl. Abkürzungsverzeichnis Text Evtl. Anhangsverzeichnis und Anhang Literaturverzeichnis Evtl. Verzeichnis der Expertengespräche. Seitennummerierung Leeres Blatt Titelblatt Inhaltsverzeichnis Evtl. Abbildungsverzeichnis Evtl. Abkürzungsverzeichnis Text Evtl. Anhangsverzeichnis und Anhang Literaturverzeichnis, Evtl. Verzeichnis der Expertengespräche Ehrenwörtliche Erklärung Leeres Blatt. Außer dem Titelblatt sind sämtliche Blätter zu nummerieren, wobei Inhalts-, Abkürzungs-, Abbildungsverzeichnis sowie Anhang, Anhangsverzeichnis und Verzeichnisse mit römischen, der Text hingegen mit arabischen Ziffern durchnummeriert werden sollte. Rechtschreibung Es ist die neue deutsche Rechtschreibung anzuwenden. 3

4 2. Titelblatt Der Proseminar-Arbeit / Seminar-Arbeit ist ein Titelblatt nach folgendem Muster voranzustellen: Bezeichnung der Proseminar- / Seminar-Veranstaltung Proseminar- / Seminar-Arbeit Thema der Arbeit (SS bzw. WS XXX) Lehrstuhl für XXX (Prof. Dr. XXX) Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät der Katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt Eingereicht von: Adresse Tel.: -Adresse: Matr.-Nr.: Abgabedatum: Leiter der Veranstaltung: 4

5 Der Bachelor-Arbeit / Master-Arbeit ist ein Titelblatt nach folgendem Muster voranzustellen: Titel der Bachelor- / Master-Arbeit Bachelor- / Master-Arbeit zur Erlangung des Grades eines Bachelor of Science / Master of Science an der Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät der Katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt Lehrstuhl für XXX (Prof. Dr. XXX) Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät der Katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt Eingereicht von: Adresse Tel.: -Adresse Matr.-Nr.: Abgabedatum: 5

6 3. Inhaltsverzeichnis Dem Text ist ein Inhaltsverzeichnis (eine Gliederung) voranzustellen. Dabei soll das dekadische System verwendet werden: Weiterhin gilt zu beachten: Die Gliederungspunkte sind mit den entsprechenden Seitenangaben zu versehen. Das Literaturverzeichnis und - soweit vorhanden - Abbildungsverzeichnis, Abkürzungsverzeichnis, Anhangsverzeichnis sowie das Verzeichnis der geführten Expertengespräche werden nicht mit Gliederungspunkten versehen. Sie werden jedoch mit den entsprechenden Seitenangaben im Inhaltsverzeichnis aufgeführt. Bei einer Untergliederung ist ein einziger Unterpunkt nicht möglich. Einem Unterpunkt 1.1 muss daher auch ein Unterpunkt 1.2 folgen. Gliederungspunkte dürfen keine wortgetreue Wiederholung des Oberpunktes oder des Themas der wissenschaftlichen Arbeit sein. 4. Zitierweise Literaturhinweise (auch bei wörtlichen Zitaten) werden grundsätzlich direkt im Text eingearbeitet (keine Fußnoten und keine Angabe von vgl. ): Beispiel: texttexttext (Kuhn 2000) oder (Schneider/Genosko 2002). Bei Zitation von Verfassern mit mehreren Veröffentlichungen in einem Erscheinungsjahr sind die einzelnen Quellen mit Kleinbuchstaben zu nummerieren. Auch bei der Angabe im Literaturverzeichnis werden diese Angaben vermerkt. Beispiel: texttexttext (Kutschker 2005a, S.3) texttexttext (Kutschker 2005b, S.5). Sind als Verfasser drei oder mehr Autoren angegeben, dann soll im Text eine Zitation in verkürzter Form erfolgen: Beispiel: texttexttext (Wilde et al. 2007, S. 9). Im Literaturverzeichnis sind allerdings sämtliche Autoren aufzuführen. Wird der Verfasser des Beitrags nicht genannt, ist dies durch o.v. (ohne Verfasser) zum Ausdruck zu bringen. Beispiel: texttextext (o.v. 2007, S. 5). 6

7 Wörtliche Zitate sind durch Anführungszeichen kenntlich zu machen. Abweichungen vom Orginal sind durch eckige Klammern folgendermaßen anzugeben: Die Auslassung von einem Wort ist durch zwei Punkte, die Auslassung mehrerer Wörter durch drei Punkte innerhalb der eckigen Klammern zu vermerken. Die Seitenzahl der Textstelle ist anzugeben. Erstreckt sich das Zitat über mehr als eine Seite (bzw. weitere Seiten) ist auch dies anzugeben. Beispiel: texttext[..]text (Burger 2003, S. 1f.) und text[ ]texttext (Büschken 2006, S. 27ff.) bzw. Büschken (2006, S ). Grundsätzlich ist nach dem Originaltext zu zitieren. Nur wenn dieser nicht zugänglich ist, kann eine Quelle in der Sekundärliteratur zitiert werden. Beispiel: texttexttext (Untracabler 1924, zit. nach Fischer 2000). Bei Zitation aus einem Expertengespräch sind der jeweilige Gesprächspartner und das Jahr zu nennen. Findet das Expertengespräch mit mehreren Gesprächspartnern statt, so ist bei der Quellenangabe in Analogie zur Zitation von Veröffentlichungen zu verfahren. Eine Seitenangabe ist nur dann zu nennen, wenn das Expertengespräch niedergeschrieben dem Verzeichnis der geführten Expertengespräche angehängt wurde. Beispiel: texttexttext (Experte Jahr) bzw. (Experte Jahr, S. X) 5. Abbildungen Bei der Verwendung von Abbildungen (jede Graphik; auch Tabellen gelten als Abbildungen) sind folgende Aspekte zu berücksichtigen: Abbildungen sind fortlaufend zu nummerieren, mit einem Titel zu bezeichnen, mit einem Quellenhinweis zu versehen, gut lesbar und in einem Abbildungsverzeichnis aufzuführen. Darüber hinaus muss im Text auf die Abbildung Bezug genommen werden. 6. Abkürzungen Im laufenden Text sind Abkürzungen weitgehend zu vermeiden. Unproblematisch sind jedoch geläufige Abkürzungen wie usw. oder z. B.. Bei weiteren sinnvollen Abkürzungen ist bei erstmaliger Verwendung die Langfassung anzugeben und in Klammern die Abkürzung hinzuzufügen. Beispiel: Customer Relationship Management (CRM). Solche Abkürzungen sind in einem Abkürzungsverzeichnis aufzuführen. Abkürzungen, die für Quellenangaben im Literaturverzeichnis üblich sind (siehe Abbildung), gehören nicht in ein Abkürzungsverzeichnis. 7

8 Abb. = Abbildung Anm. d. Verf. = Anmerkung des Verfassers Aufl. = Auflage Bd. = Band Diss. = Dissertation et al. = und andere f. = folgende (Seite) ff. = fortfolgende (Seiten) Herv. durch den Verf. = Hervorhebung durch den Verfasser Hrsg. = Herausgeber hrsg. v. = herausgegeben von Jg. = Jahrgang Nr. = Nummer o. J. = ohne Jahresangabe o. Jg. = ohne Jahrgang o. V. = ohne Verfasserangabe S. = Seite s. = siehe Sp. = Spalte zit. nach = zitiert nach 7. Literaturverzeichnis Am Ende der wissenschaftlichen Arbeit steht ein Literaturverzeichnis aller zitierten Quellen in alphabetischer Reihenfolge nach dem Verfassernamen. Je nach Veröffentlichungsart sind unterschiedliche Angaben zu machen. Monographien Nachname(n), Abkürzung Vorname(n) (Erscheinungsjahr): Titel. Untertitel, Erscheinungsort(e). Kutschker, M./Schmid, S. (2006): Internationales Management, 5. Aufl., München Dissertationen Nachname, Abkürzung Vorname (Erscheinungsjahr): Titel, Untertitel, Diss. Universität. Finsterwalder, J. (2002): Transformation von Kundenbeziehungen. Ansätze für das Mengenkundengeschäft von Dienstleistungsunternehmen, Diss. Universität St. Gallen. 8

9 Sammelbände Nachname(n), Abkürzung Vorname(n) (Hrsg.) (Erscheinungsjahr): Titel, Untertitel, Erscheinungsort(e). Ringlstetter, M./Kaiser, S./Müller-Seitz, G. (Hrsg.) (2006): Positives Management. Zentrale Konzepte und Ideen des Positive Organizational Scholarship, Wiesbaden. Bei englischsprachigen Sammelbänden wird für den/die Herausgeber nicht (Hrsg.) angegeben, sondern (Ed.) bzw. (Eds.). Stauss, B./Engelmann, K./Kremer, A./Luhn, A. (Eds.) (2008) Services Science, Berlin u.a. Aufsätze in Sammelwerken Nachname(n), Abkürzung Vorname(n) (Erscheinungsjahr): Titel. Untertitel, in: Nachname(n), Abkürzung Vorname(n) (Hrsg.): Titel Sammelwerk. Untertitel, Erscheinungsort(e), Seiten. Englbrecht, A./Hippner, H./Wilde, K.D. (2004): Kundenorientierung als Determinante des Käuferverhaltens im Internet - Eine Analyse ausgewählter Websites deutscher Unternehmen. in: Bauer, H.H./Rösger, J./Neumann, M.M. (Hrsg.): Konsumentenverhalten im Internet, München, S Bei Aufsätzen in englischsprachigen Sammelbänden wird für den/die Herausgeber nicht (Hrsg.) angegeben, sondern (Ed.) bzw. (Eds.). Fachzeitschriften Nachname(n), Abkürzung Vorname(n) (Erscheinungsjahr): Titel. Untertitel, in: Zeitschriftentitel, Jahrgang, Heftnummer, Seiten. Scholz, H./Wilkens, M. (2006): Die Marktphasenabhängigkeit der Sharpe Ratio. Eine empirische Untersuchung für deutsche Aktienfonds, in: Zeitschrift für Betriebswirtschaft, 76. Jg., Nr. 12, S In englischsprachigen Fachzeitschriften wird die Angabe für den Jahrgang (Jg.) durch Vol., die Angabe für die Heftnummer (Nr.) durch No. und die Angabe für die Seiten (S.) durch p. ersetzt. Internet-Quellen Je nach Art der Quelle wie oben aufgeführt, zusätzlich zur traditionellen Angabe: URL des Dokumentes, Zugriffsdatum. Büschken, J. (2003): Performance of Efficiency Measurement Models. A Study of Brand Advertising Efficiency in the German Car Industry, CU Working Paper No. 164, Ingolstadt, (Zugriff: ). Zusätzlich zu beachten ist: Es ist jeweils die aktuellste Auflage eines Buches zu verwenden. Falls es sich dabei nicht um die erste Auflage handelt, ist dies in den Literaturangaben vor dem Erscheinungsort zu vermerken 9

10 Bei Monographien und Sammelbänden ist nur die Nennung des ersten Ortes notwendig. Bei zwei oder mehreren Orten erfolgt der Hinweis u. a. (z. B. Wiesbaden u. a.). 8. Anhang und Anhangsverzeichnis Im Anhang werden zusätzliche, ergänzende Materialien eingestellt. Dies können z.b. größere tabellarische Darstellungen sein. Auf den Anhang muss im Textverlauf Bezug genommen werden. Die Abbildungen des Anhangs werden fortlaufend nummeriert, wobei jedoch neu, d. h. unabhängig von der Nummerierung der Abbildungen im Text, durchgezählt wird. Dem Anhang ist generell ein Anhangsverzeichnis voranzustellen. Inhaltlich soll im Anhang nur das stehen, was nicht zwingend zum Verständnis des Textes erforderlich ist. Der Anhang dient auf keinen Fall dazu, die Begrenzung der Seitenzahl zu umgehen. Anhangsverzeichnis Seite Anhang 1: texttexttexttexttexttext Anhang 2: texttexttexttexttexttext Anhang 3: texttexttexttexttexttext Anhang 4: texttexttexttexttexttext VI VII VIII IX 9. Verzeichnis der Expertengespräche Im Rahmen von wissenschaftlichen Arbeiten kann es sinnvoll sein, Experten zu interviewen und wichtige Ergebnisse der Gespräche im Text wiederzugeben. Die Expertengespräche sind in einem eigenen Verzeichnis in alphabetischer Ordnung der Gesprächspartner anzugeben. (Titel) Vorname Name Funktion des Gesprächpartners Name der Institution Ort und Termin des Gesprächs. 10

11 Werden Expertengespräche niedergeschrieben, so sind sie dem Verzeichnis der Expertengespräche anzuhängen. Angaben des Verzeichnisses sind dementsprechend mit Seitenangaben zu versehen. Verzeichnis der Expertengespräche Seite Dr. Maximilian Schmidt, Chief Operating Officer, Macrosoft AG, München, , Uhr X 10. Ehrenwörtliche Erklärung Bei wissenschaftlichen Abschlussarbeiten (bei Bachelor- und Master-Arbeiten, nicht bei Proseminar- und Seminar-Arbeiten) ist es notwendig, der Arbeit eine Ehrenwörtliche Erklärung beizufügen. Ehrenwörtliche Erklärung Ich erkläre hiermit ehrenwörtlich, dass ich die vorliegende Arbeit selbständig und ohne Benutzung anderer als der angegebenen Hilfsmittel angefertigt habe. Die Arbeit wurde noch keiner anderen Prüfungsbehörde vorgelegt und auch noch nicht veröffentlicht. Ich bin mir bewusst, dass eine unwahre Erklärung rechtliche Folgen haben wird. Ingolstadt, den (Unterschrift) 11

12 11. Bewertung einer wissenschaftlichen Arbeit Bei der Bewertung der wissenschaftlichen Arbeit werden die nachfolgend angeführten Kriterien herangezogen. Die konzeptionellen und materiellen Anforderungen an eine wissenschaftliche Abschlussarbeit sind selbstverständlich wesentlich höher als bei Proseminar- und Seminar-Arbeiten. Thema: Charakterisierung des zu behandelnden Problems, Relevanz des Themas, besondere Schwierigkeiten der Bearbeitung bzw. Anforderungen an den Bearbeiter, gewählter Untersuchungsansatz und Qualität der Begründung dieser Wahl. Konzeptioneller Aufbau: richtige Erfassung der Thematik, Angemessenheit thematischer Einschränkungen, grundsätzliche Logik der Gliederung, richtige Gewichtung der einzelnen Teile im Hinblick auf das Gesamtthema, Geschlossenheit des Konzeptes. Inhalt: Klarheit und Widerspruchsfreiheit der Argumentation, Qualität der theoretischen Fundierung, eigene Forschungsinitiativen (z. B. empirische Untersuchung), Eigenständigkeit der Schlussfolgerungen, Originalität der Darstellung, Reflexionsniveau, Kritikvermögen, Methodeneignung. Formale Aspekte der Darstellung: Präzision und Wissenschaftsorientierung des Sprachstils, Beherrschung der Sprachregeln (Grammatik, Rechtschreibung, Zeichensetzung), Zitierweise, äußere Form (z. B. Ränder und optische Unterstützung durch Abbildungen). Literatur: Umfang und Relevanz der verwendeten Quellen, Eigenständigkeit bei der Literaturbeschaffung, Geschick bei der Literaturverarbeitung. Da die Eigenständigkeit der Arbeit eine herausragende Rolle spielt, werden bei außerordentlich intensiver Beratung strengere Maßstäbe angelegt. 12

Formale Richtlinien zur Erstellung einer schriftlichen Arbeit (Proseminar-Arbeit, Seminar-Arbeit, Bachelor-Arbeit, Master-Arbeit)

Formale Richtlinien zur Erstellung einer schriftlichen Arbeit (Proseminar-Arbeit, Seminar-Arbeit, Bachelor-Arbeit, Master-Arbeit) Lehrstuhl für VWL, insbesondere Finanzwissenschaft Prof. Dr. Helmut Fischer Formale Richtlinien zur Erstellung einer schriftlichen Arbeit (Proseminar-Arbeit, Seminar-Arbeit, Bachelor-Arbeit, Master-Arbeit)

Mehr

Fachspezifische Anforderungen Masterarbeit

Fachspezifische Anforderungen Masterarbeit MASTERARBEIT Seitenumfang 80 100 Papierformat Druck DIN A4, Hochformat einseitig Schriftart Arial, Calibri, Corbel, Times New Roman Schriftgröße Formatierung 12 pt (Text), 8 pt (Fußnote) Blocksatz Zeilenabstand

Mehr

Hinweise zur Anfertigung von wissenschaftlichen Arbeiten

Hinweise zur Anfertigung von wissenschaftlichen Arbeiten UNIVERSITÄT HOHENHEIM INSTITUT FÜR BETRIEBSWIRTSCHAFTSLEHRE Fachgebiet Risikomanagement und Derivate Prof. Dr. Christian Koziol Hinweise zur Anfertigung von wissenschaftlichen Arbeiten Formale Richtlinien

Mehr

Formvorschriften. Prof. Dr. D. Braun. 1 Umfang der Arbeit... 1. 2 Formate... 1. 3 Titelblatt... 2. 4 Inhaltsverzeichnis... 3. 5 Zitierweise...

Formvorschriften. Prof. Dr. D. Braun. 1 Umfang der Arbeit... 1. 2 Formate... 1. 3 Titelblatt... 2. 4 Inhaltsverzeichnis... 3. 5 Zitierweise... Formvorschriften Prof. Dr. D. Braun Seite 1 Umfang der Arbeit... 1 2 Formate... 1 3 Titelblatt... 2 4 Inhaltsverzeichnis... 3 5 Zitierweise... 4 6 Literaturverzeichnis... 5 7 Abbildungen und Tabellen...

Mehr

Richtlinien zur formalen Gestaltung von Seminar-, Bachelor- und Masterarbeiten

Richtlinien zur formalen Gestaltung von Seminar-, Bachelor- und Masterarbeiten Universität Basel, WWZ Abteilung Personal und Organisation Prof. Dr. Michael Beckmann Richtlinien zur formalen Gestaltung von Seminar-, Bachelor- und Masterarbeiten 1. Umfang wissenschaftlicher Arbeiten

Mehr

Formalia für das Anfertigen von Bachelorarbeiten:

Formalia für das Anfertigen von Bachelorarbeiten: Hochschule für angewandte Wissenschaften Würzburg-Schweinfurt Fakultät Wirtschaftswissenschaften Prof. Dr. W. Jórasz 1 Formalia für das Anfertigen von Bachelorarbeiten: Beispiel für das Titelblatt: Planung

Mehr

Richtlinien für die Zitierweise am Institut für Angewandte Informatik und Formale Beschreibungsverfahren AIFB

Richtlinien für die Zitierweise am Institut für Angewandte Informatik und Formale Beschreibungsverfahren AIFB Richtlinien für die Zitierweise am Institut für Angewandte Informatik und Formale Beschreibungsverfahren AIFB Inhaltsverzeichnis 1. Hinweise zur Zitierweise und zum Literaturverzeichnis... 2 1.1. Allgemeine

Mehr

Hinweise zur Anfertigung wissenschaftlicher Arbeiten

Hinweise zur Anfertigung wissenschaftlicher Arbeiten Lehrstuhl für Produktionsmanagement und Controlling Prof. Dr. Stefan Betz Hinweise zur Anfertigung wissenschaftlicher Arbeiten Warburger Str. 100 33098 Paderborn Raum Q 5.146 Tel.: 0 52 51. 60-53 62 Fax

Mehr

Fortbildungsprüfung Geprüfter Controller / Geprüfte Controllerin

Fortbildungsprüfung Geprüfter Controller / Geprüfte Controllerin Fortbildungsprüfung Geprüfter Controller / Geprüfte Controllerin Anmeldung 1. Anmeldeschluss für die Prüfung im Herbst ist jeweils der 1. Juli, Anmeldeschluss für die Prüfung im Frühjahr ist jeweils der

Mehr

Sehr geehrte Studierende,

Sehr geehrte Studierende, Sehr geehrte Studierende, durch 31 Abs. 3 S. 3-8 LAP-gntDSVV werden die grundlegenden Anforderungen an die Diplomarbeit, deren Bearbeitung jetzt unmittelbar bevorsteht, festgelegt. Der Fachbereich Sozialversicherung

Mehr

Formale Hinweise für das Erstellen einer wissenschaftlichen Arbeit

Formale Hinweise für das Erstellen einer wissenschaftlichen Arbeit Lehrstuhl für BWL, Bank- und Kreditwirtschaft Formale Hinweise für das Erstellen einer wissenschaftlichen Arbeit Umfang der Arbeit (ausschließlich Textteil): Bachelorarbeit: 25 Seiten Bachelor-Seminararbeit:

Mehr

Merkblatt zum Seminar und Diplom-/Bachelorarbeit

Merkblatt zum Seminar und Diplom-/Bachelorarbeit Merkblatt zum Seminar und Diplom-/Bachelorarbeit o Bestandteile der Arbeit: Deckblatt mit persönlichen Angaben zum Studierenden (Name, Anschrift, Matrikelnummer, Studiengang, Fachsemester) und vollständiges

Mehr

Leitfaden zur Erstellung der Bachelorarbeit

Leitfaden zur Erstellung der Bachelorarbeit 1 Leitfaden zur Erstellung der Bachelorarbeit (unter Bezugnahme auf 24 PO LLB DEWR 2011) I. Informationen zur schriftlichen Erstellung der Bachelorarbeit 1. Allgemeines - Umfang: Der Umfang der Bachelorarbeit

Mehr

Geprüfte/-r Betriebswirt/-in. Hinweise zur fachübergreifenden Projektarbeit

Geprüfte/-r Betriebswirt/-in. Hinweise zur fachübergreifenden Projektarbeit Geprüfte/-r Betriebswirt/-in Hinweise zur fachübergreifenden Projektarbeit 1 Hinweise zur fachübergreifenden Projektarbeit für die Fortbildungsprüfung zum/zur Geprüften Betriebswirt/Geprüften Betriebswirtin

Mehr

ERGÄNZENDE HINWEISE UND ERLÄUTERUNGEN FORMALER VORGABEN

ERGÄNZENDE HINWEISE UND ERLÄUTERUNGEN FORMALER VORGABEN ERGÄNZENDE HINWEISE UND ERLÄUTERUNGEN FORMALER VORGABEN Für die Erstellung der Diplomarbeit gelten folgende formale Vorgaben: GLIEDERUNG (zu 4 Nr. 9 der DiplO) Die Diplomarbeit sollte sinnvoll untergliedert

Mehr

Hinweise für die formale Gestaltung von Praxis-, Studien- und Diplomarbeiten im Studienbereich Technik

Hinweise für die formale Gestaltung von Praxis-, Studien- und Diplomarbeiten im Studienbereich Technik Berufsakademie Sachsen Seite 1 Hinweise für die formale Gestaltung von Praxis-, Studien- und Diplomarbeiten im Studienbereich Technik Diese Hinweise gelten nur für den Studienbereich Technik an der Staatlichen

Mehr

Merkblatt zur Form der Seminararbeit

Merkblatt zur Form der Seminararbeit Merkblatt zur Form der Seminararbeit Die nachstehenden Hinweise zur äußeren Form der Seminararbeit sind nur als Vorschläge gedacht. Je nach Fach werden sich insbesondere bei den Zitierregeln und dem Literaturverzeichnis

Mehr

Hilfestellungen zur Formatierung der Diplomarbeit/Masterarbeit

Hilfestellungen zur Formatierung der Diplomarbeit/Masterarbeit Hilfestellungen zur Formatierung der Diplomarbeit/Masterarbeit 1 Generelle Gliederung / structuring (1) Deckblatt / cover (2) Aufgabenstellung / Task (Original vom Lehrstuhl) (3) Kurzfassung / abstract

Mehr

Hinweise zur Erstellung einer Seminararbeit

Hinweise zur Erstellung einer Seminararbeit Hinweise zur Erstellung einer Seminararbeit 1. Seitengestaltung und Umfang - Die Arbeiten sind in digitaler Form zu erstellen. - Umfang der Seminararbeit: 15 bis maximal 20 Seiten. - Es sind DIN A4 Blätter

Mehr

Grundsätze zur Anfertigung von schriftlichen Facharbeiten. an der. Adolf Traugott von Gersdorf Oberschule Kodersdorf

Grundsätze zur Anfertigung von schriftlichen Facharbeiten. an der. Adolf Traugott von Gersdorf Oberschule Kodersdorf Grundsätze zur Anfertigung von schriftlichen Facharbeiten an der Adolf Traugott von Gersdorf Oberschule Kodersdorf überarbeitet: Oktober 2009 Inhaltsverzeichnis 1 Grundsatz...2 2 Aufbau der Arbeit...2

Mehr

Prof. Dr. Gerhard Robbers Sommersemester 2009

Prof. Dr. Gerhard Robbers Sommersemester 2009 Prof. Dr. Gerhard Robbers Sommersemester 2009 Allgemeine Anforderungen an Seminararbeiten A) Zielsetzung Ziel einer Seminararbeit ist die vertiefte, eigenständige Auseinandersetzung mit dem gestellten

Mehr

Verfassen wissenschaftlicher Arbeiten

Verfassen wissenschaftlicher Arbeiten Verfassen wissenschaftlicher Arbeiten 1. Allgemeine Formerfordernisse Seminararbeit Bachelorarbeit Masterarbeit Es gelten die Vorschriften der aktuellen und zuständigen Prüfungsordnung. Laden Sie sich

Mehr

Erstellung einer Projektarbeit

Erstellung einer Projektarbeit Formfragen der schriftlichen Arbeit Formfragen der schriftlichen h Arbeit 1. Äußerer Rahmen 2. Titelblatt 3. Gliederung 4. Einzelne Bestandteile 5. Anmerkungen ngen 6. Literaturverzeichnis 7. Selbständigkeitserklärung

Mehr

Formalia. I. Aufbau. Formatierung

Formalia. I. Aufbau. Formatierung Formalia I. Aufbau 1. Deckblatt (Muster für Hauptseminare siehe Anhang 1, für Diplomarbeiten siehe Anhang 2) 2. Abstract (englisch oder deutsch) 3. Gliederung (Systematik nach Belieben) 4. evtl. Abkürzungsverzeichnis

Mehr

Formalia zur Anfertigung einer Diplom- oder Masterarbeit am Wirtschafts- und Sozialgeographischen Institut der Universität zu Köln

Formalia zur Anfertigung einer Diplom- oder Masterarbeit am Wirtschafts- und Sozialgeographischen Institut der Universität zu Köln Formalia zur Anfertigung einer Diplom- oder Masterarbeit am Wirtschafts- und Sozialgeographischen Institut der Universität zu Köln Formvorschriften des Prüfungsamtes: Die Formvorschriften des Prüfungsamtes

Mehr

Hinweise zur Anfertigung der Masterarbeit im Studiengang Physische Geographie der Goethe-Universität Frankfurt am Main

Hinweise zur Anfertigung der Masterarbeit im Studiengang Physische Geographie der Goethe-Universität Frankfurt am Main Prüfungsausschuss des Master-Studiengangs Physische Geographie Hinweise zur Anfertigung der Masterarbeit im Studiengang Physische Geographie der Goethe-Universität Frankfurt am Main Die Masterarbeit wird

Mehr

Anforderungen an wissenschaftliche Arbeiten

Anforderungen an wissenschaftliche Arbeiten Anforderungen an wissenschaftliche Arbeiten Professor Dr. Georg Müller-Fürstenberger Professur für Kommunal- und Umweltökonomie Universität Trier, FB IV (Stand: 25.07.2016) Der vorliegende Leitfaden stellt

Mehr

Leitfaden zur Erstellung wissenschaftlicher Arbeiten

Leitfaden zur Erstellung wissenschaftlicher Arbeiten 1 Gestaltung der Arbeit Abstract Titelblatt Inhaltsverzeichnis Abbildungsverzeichnis (soweit nach Ziffer 4 erforderlich) Abkürzungsverzeichnis (soweit nach Ziffer 5 erforderlich) Text der Arbeit Literaturverzeichnis

Mehr

Leitfaden. für die Anfertigung. von. Abschlussarbeiten

Leitfaden. für die Anfertigung. von. Abschlussarbeiten FAKULTÄT FÜR WIRTSCHAFTSWISSENSCHAFT Lehrstuhl für Betriebswirtschaftslehre, insb. Unternehmensrechnung und Controlling Lehrstuhlleiterin: Prof. Dr. Barbara Schöndube-Pirchegger Leitfaden für die Anfertigung

Mehr

Vorbemerkung: Formaler Aufbau einer wissenschaftlichen Arbeit

Vorbemerkung: Formaler Aufbau einer wissenschaftlichen Arbeit Hinweise zur formalen Gestaltung einer wissenschaftlichen Arbeit Vorbemerkung: Die folgenden Ausführungen sind als Hilfestellung für allgemeine und formale Fragen, welche die Anfertigung von wissenschaftlichen

Mehr

HINWEISE FÜR DIE ERSTELLUNG VON STUDIENARBEITEN. (Fassung August 2011)

HINWEISE FÜR DIE ERSTELLUNG VON STUDIENARBEITEN. (Fassung August 2011) UNIVERSITÄT HOHENHEIM Lehrstuhl für Finanzwissenschaft Prof. Dr. Nadine Riedel A. Allgemeines HINWEISE FÜR DIE ERSTELLUNG VON STUDIENARBEITEN (Fassung August 2011) Studienarbeiten sind in Proportionalschrift

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Stand: Oktober 2013

Inhaltsverzeichnis. Stand: Oktober 2013 Leitfaden des Lehrstuhls für Betriebswirtschaftslehre insbes. Internationales Management mit Schwerpunkt Europäisches Stand: Oktober 2013 Inhaltsverzeichnis 1. Vorbemerkung... 2 2. Allgemeine Hinweise

Mehr

Formale Richtlinien zur Anfertigung von Bachelorarbeiten

Formale Richtlinien zur Anfertigung von Bachelorarbeiten Formale Richtlinien zur Anfertigung von Bachelorarbeiten Wirtschaftsuniversität Wien Department für Finance, Accounting and Statistics Fachbereich: Finance Stand: Nov 2010 Inhaltsverzeichnis 1 Arbeiten

Mehr

Formalvorschriften für Bachelorarbeiten

Formalvorschriften für Bachelorarbeiten Fachbereich Wirtschaft Dualer Bachelor-Studiengang Betriebswirtschaftslehre Formalvorschriften für Bachelorarbeiten 1. Vorbemerkung 2. Aufbau der Bachelorarbeit 3. Regeln zur Abfassung der Bachelorarbeit

Mehr

Richtlinien für die Anfertigung von Seminar- und Abschlussarbeiten (Bachelor, Master, Diplom)

Richtlinien für die Anfertigung von Seminar- und Abschlussarbeiten (Bachelor, Master, Diplom) Richtlinien für die Anfertigung von Seminar- und Abschlussarbeiten (Bachelor, Master, Diplom) Allgemeine Hinweise Grundsätzlicher Aufbau der Arbeit Einleitung Problemstellung/Herausforderung Zielsetzung

Mehr

Leitfaden zur formalen Gestaltung von Bachelor- und Masterarbeiten. (Juniorprofessur für Soziologie mit dem Schwerpunkt Internet,

Leitfaden zur formalen Gestaltung von Bachelor- und Masterarbeiten. (Juniorprofessur für Soziologie mit dem Schwerpunkt Internet, Leitfaden zur formalen Gestaltung von Bachelor- und Masterarbeiten (Juniorprofessur für Soziologie mit dem Schwerpunkt Internet, Prof. Dr. Bernadette Kneidinger) 1. Grundsätzliches: Die Anfertigung einer

Mehr

Leitfaden zur Erstellung wissenschaftlicher Abschlussarbeiten (Bachelor- und Masterarbeiten, Dissertationen)

Leitfaden zur Erstellung wissenschaftlicher Abschlussarbeiten (Bachelor- und Masterarbeiten, Dissertationen) Leitfaden zur Erstellung wissenschaftlicher Abschlussarbeiten (Bachelor- und Masterarbeiten, Dissertationen) Prof. Dr. Harald Schenk, Professur für Mikro- und Nanosysteme BTU Cottbus Senftenberg 05.12.2014

Mehr

Wissenschaftliche Arbeitsweise

Wissenschaftliche Arbeitsweise Wissenschaftliche Arbeitsweise bei einer Seminararbeit Inhalt 1. Vorbemerkungen 2. Literaturrecherche 3. Layout 4. Ordnungsschema (Empfehlung) 5. Formatierung 6. Gliederung und Einleitung 7. Abkürzungen

Mehr

F O R M A L I A für die Erstellung von Diplomarbeiten und Seminararbeiten

F O R M A L I A für die Erstellung von Diplomarbeiten und Seminararbeiten Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät Lehrstuhl für Betriebswirtschaftslehre, insbes. Unternehmensprüfung und Controlling Univ.-Prof. Dr. Klaus-Peter Franz F O R M A L I A für die Erstellung von Diplomarbeiten

Mehr

Hinweise zum wissenschaftlichen Arbeiten

Hinweise zum wissenschaftlichen Arbeiten Hinweise zum wissenschaftlichen Arbeiten 1. Ergebnisgestaltung und Typoskript 1.1 Schriftbild DIN A4, Hochformat, einseitig bedruckt Ränder: 2,8cm oben / 2,8cm unten / 2,5cm links / 2,5cm rechts Zeilenabstand:

Mehr

Einführung in das Wissenschaftliche Arbeiten

Einführung in das Wissenschaftliche Arbeiten Lehrstuhl für Kommunikationswissenschaft Einführung in das Wissenschaftliche Arbeiten WICHTIG: Jede Disziplin hat ihre eigene Verfahrensweise bei Quellenangaben. Dieser Leitfaden bezieht sich nur auf Arbeiten

Mehr

Leitfaden zum Verfassen einer wissenschaftlichen Arbeit

Leitfaden zum Verfassen einer wissenschaftlichen Arbeit Leitfaden zum Verfassen einer wissenschaftlichen Arbeit Prof. Dr. Reiner Kurzhals Der folgende Leitfaden soll lediglich als Orientierungshilfe bei der Erstellung von wissenschaftlichen Arbeiten dienen.

Mehr

Leitfaden zur Anfertigung von Seminar-, Bachelor-, Master- und Diplomarbeiten

Leitfaden zur Anfertigung von Seminar-, Bachelor-, Master- und Diplomarbeiten Fachbereich BW L Lehrstuhl für Derivate Prof. Dr. Alexander Szimayer UHH Lehrstuhl für Derivate Von-Melle-Park 5 20146 Hamburg Hamburg Leitfaden zur Anfertigung von Seminar-, Bachelor-, Master- und Diplomarbeiten

Mehr

Richtlinien zur Anfertigung der Bachelorarbeit

Richtlinien zur Anfertigung der Bachelorarbeit Studiengang Bachelor of Science Seite 1 Die Bachelorarbeit wird als Abschlussarbeit des Bachelorstudiums angefertigt und schließt mit einer Abschlusspräsentation ab. Die Bachelor-Arbeit soll zeigen, ob

Mehr

Hinweise zur Betreuung von Abschlussarbeiten durch Prof. Dr. Funck

Hinweise zur Betreuung von Abschlussarbeiten durch Prof. Dr. Funck Hinweise zur Betreuung von Abschlussarbeiten durch Prof. Dr. Funck Stand: Mai 2014 Vorbemerkungen Die formale Anmeldung für die Arbeit und deren Abgabe erfolgen über den Prüfungsausschuss. Die Erfüllung

Mehr

Hinweise zur Formatierung von Abschlussarbeiten

Hinweise zur Formatierung von Abschlussarbeiten Dateiformat Möglichst als Word-Dokument oder PDF Graphiken in den Text einbinden Aufbau des Textes Titelblatt Inhaltsverzeichnis Abkürzungsverzeichnis Tabellen- und Abbildungsverzeichnis Hauptteil Literaturverzeichnis

Mehr

laut Rechtsverordnung vom 27. Juni 2003

laut Rechtsverordnung vom 27. Juni 2003 Merkblatt zur Projektarbeit im Rahmen der Prüfung zum "Geprüften Industriemeister" / "Geprüften Industriemeisterin Fachrichtung Digital- und Printmedien" laut Rechtsverordnung vom 27. Juni 2003 Praxisorientierte

Mehr

Leitfaden zur Anfertigung von Seminar-, Bachelor-, Master- und Diplomarbeiten

Leitfaden zur Anfertigung von Seminar-, Bachelor-, Master- und Diplomarbeiten Professur für Finanzwirtschaft, insbes. Derivate Prof. Dr. Alexander Szimayer Leitfaden zur Anfertigung von Seminar-, Bachelor-, Master- und Diplomarbeiten Stand 18.06.2014 2 Allgemeine Anforderungen Sofern

Mehr

Hinweise zu Seminar- und Magisterarbeiten 1

Hinweise zu Seminar- und Magisterarbeiten 1 Prof. Dr. Peter Colliander Institut für DaF, LMU München Hinweise zu Seminar- und Magisterarbeiten 1 Stand: März 2013 Textteile, Umfang Titelblatt Universität Fakultät Institut Seminarstufe (Hauptseminar)

Mehr

Quellennachweis und Zitation 1 / 7

Quellennachweis und Zitation 1 / 7 Richtlinien für Bearbeitung und Dokumentation der Module Praxis I (T1000) Praxis II (T 2000) Praxis III (T 3000) Studienarbeit I und II (T3100 bzw. T3200) Bachelorarbeit (T3300) Quellennachweis und Zitation

Mehr

Formale Vorgaben für die Seminararbeit

Formale Vorgaben für die Seminararbeit Hermann-Kesten-Kolleg Nürnberg Formale Vorgaben für die Seminararbeit Inhaltsverzeichnis Umfang...2 Layout...2 Bibliografie...3 Erstellen von einzelnen bibliografischen Nachweisen...3 Zusammenstellen der

Mehr

Wissenschaftliches Arbeiten in der Abteilung für Chemie und Ihre Didaktik

Wissenschaftliches Arbeiten in der Abteilung für Chemie und Ihre Didaktik Wissenschaftliches Arbeiten in der Abteilung für Chemie und Ihre Didaktik Wissenschaftliche Arbeiten sind grundsätzlich in einem angemessenen, sachlich-objektiven Sprachstil zu verfassen und sollen keine

Mehr

- Bachelorarbeit: Seiten - Masterarbeit: Seiten

- Bachelorarbeit: Seiten - Masterarbeit: Seiten Prof. Dr. Heiko Auerbach Entrepreneurship & Sales fachhochschule stralsund school of business studies Leitfaden für das Anfertigen selbständiger, wissenschaftlicher Arbeiten (Bachelorarbeit / Masterarbeit)

Mehr

Checkliste Hausarbeit

Checkliste Hausarbeit Checkliste Hausarbeit Die erste Hausarbeit sorgt häufig für Panikattacken. Wie soll man so viele Seiten füllen? Wie muss die Hausarbeit aussehen und wie zitiert man überhaupt richtig? Wir zeigen euch Schritt

Mehr

Universität Leipzig Institut für Philosophie

Universität Leipzig Institut für Philosophie Universität Leipzig Institut für Philosophie Musterseiten für die Erstellung von Hausarbeiten Text in roter Farbe enthält Formatierungsanweisungen, er darf nicht in Ihrer Arbeit dargestellt werden. Die

Mehr

Hinweise zu den Seminar- und Magisterarbeiten 1

Hinweise zu den Seminar- und Magisterarbeiten 1 Prof. Dr. Peter Colliander Institut für DaF, LMU München Hinweise zu den Seminar- und Magisterarbeiten 1 Stand: Januar 2012 Textteile, Umfang Titelblatt Universität Fakultät Institut Seminarstufe (Hauptseminar)

Mehr

F O R M A L I A für die Erstellung von wissenschaftlichen Arbeiten

F O R M A L I A für die Erstellung von wissenschaftlichen Arbeiten Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät Lehrstuhl für Betriebswirtschaftslehre, insbes. Unternehmensprüfung und Controlling Univ.-Prof. Dr. Klaus-Peter Franz F O R M A L I A für die Erstellung von wissenschaftlichen

Mehr

Prüfungsausschuss für den Masterstudiengang Economics (M. Sc.) Bitte dieses Merkblatt vor dem Beginn der Masterarbeit durchlesen.

Prüfungsausschuss für den Masterstudiengang Economics (M. Sc.) Bitte dieses Merkblatt vor dem Beginn der Masterarbeit durchlesen. Prüfungsausschuss für den Masterstudiengang Economics (M. Sc.) MERKBLATT FÜR DIE ANFERTIGUNG EINER MASTERARBEIT Bitte dieses Merkblatt vor dem Beginn der Masterarbeit durchlesen. 1. Termine und Fristen

Mehr

Einsatzanalysen für die Berufsausbildungen im Bereich höhere Fachschule

Einsatzanalysen für die Berufsausbildungen im Bereich höhere Fachschule Einsatzanalysen für die Berufsausbildungen im Bereich höhere Veranstaltung: Berufsausbildung HF Dokumentation: Formular Autor: CH/HC Version: 3 Datum: 05.13 -Einsatzanalysen für die 1/5 Die Studierenden

Mehr

Richtlinien zur formalen Gestaltung von wissenschaftlichen Arbeiten. Anmerkungen zum Schreiben wissenschaftlicher Texte

Richtlinien zur formalen Gestaltung von wissenschaftlichen Arbeiten. Anmerkungen zum Schreiben wissenschaftlicher Texte Universität Hohenheim Institut für Betriebswirtschaftslehre Lehrstuhl für Dienstleistungsmanagement Richtlinien zur formalen Gestaltung von wissenschaftlichen Arbeiten Anmerkungen zum Schreiben wissenschaftlicher

Mehr

Leitfaden für schriftliche Arbeiten

Leitfaden für schriftliche Arbeiten Lehrstuhl für Markoökonomie, Internationale Industrie- und Wachstumspolitik Leitfaden für schriftliche Arbeiten 1. Allgemeines Im Rahmen des so genannten Bachelor-Studiums der Wirtschafts- und Sozialwissenschaften

Mehr

M2 MARKETING & MANAGEMENT Institut > Prof. Dr. Klaus-Peter Wiedmann

M2 MARKETING & MANAGEMENT Institut > Prof. Dr. Klaus-Peter Wiedmann Hinweise zur Gestaltung von Bachelorarbeiten am Institut für Marketing und Management (M2) (Stand: 01.05.2011) 1. Organisatorische Hinweise Unverbindliche Anmeldung: Betreuer Offizielle Anmeldung: Sie

Mehr

2.1. Seitenumfang Es gelten folgende grundsätzliche Richtwerte (jeweils +/- 10 %):

2.1. Seitenumfang Es gelten folgende grundsätzliche Richtwerte (jeweils +/- 10 %): Interdisziplinäres Zentrum für internationales Finanz- und Steuerwesen International Tax Institute Formale Anforderungen und Hinweise für die Anfertigung von Seminar- und Abschlussarbeiten (Diplom-, Master-

Mehr

Vorschriften für die Erstellung einer wissenschaftlichen Arbeit

Vorschriften für die Erstellung einer wissenschaftlichen Arbeit Universität Regensburg Institut für Betriebswirtschaftslehre Prof. Dr. Kurt Bohr Vorschriften für die Erstellung einer wissenschaftlichen Arbeit 6. verbesserte Auflage Stand: Juni 2001 Regensburg 2001

Mehr

Nach der Überprüfung der Disposition und allfälligen Korrekturen oder Präzisierungen erteilt Frau Ch. Wüst grünes Licht für die Weiterarbeit.

Nach der Überprüfung der Disposition und allfälligen Korrekturen oder Präzisierungen erteilt Frau Ch. Wüst grünes Licht für die Weiterarbeit. www..ch Dipl. Abteilungsleiter/in Gesundheitswesen NDS HF Wie muss ich für die Diplomarbeit vorgehen? Welchen Umfang darf die Diplomarbeit haben. Wann ist Abgabetermin? Was könnte ein Thema für die Diplomarbeit

Mehr

Abschlussarbeiten Factsheet

Abschlussarbeiten Factsheet Abschlussarbeiten Factsheet Schriftart: Times New Roman, Calibri oder Arial (nur eine einzige Schrift ist zu verwenden) Schriftgröße: 12 Zeilenabstand: 1,5 Zeilen Format: Blocksatz Seitenränder: 2,5cm

Mehr

B S R B BUND STUDENTISCHER RECHTSBERATER

B S R B BUND STUDENTISCHER RECHTSBERATER B S R B BUND STUDENTISCHER RECHTSBERATER Autorenhinweise für das German Journal of Legal Education Inhaltsverzeichnis 1. Allgemeiner Aufbau des Beitrages... 2 2. Autorenfußnote... 2 3. Gliederung... 2

Mehr

Inhaltsverzeichnis. 1. Einleitung Die Erstellung der Facharbeit Der Zeitplan Literaturbeschaffung Materialrecherche...

Inhaltsverzeichnis. 1. Einleitung Die Erstellung der Facharbeit Der Zeitplan Literaturbeschaffung Materialrecherche... Inhaltsverzeichnis Seite 1. Einleitung...2 2. Die Erstellung der Facharbeit...2 2.1 Der Zeitplan...2 2.2 Literaturbeschaffung Materialrecherche...3 2.3 Die formale Gestaltung...4 2.3.1 Teile der Arbeit...4

Mehr

Erstellen der Seminararbeit mit Word

Erstellen der Seminararbeit mit Word Erstellen der Seminararbeit mit Word Themen: 1 Allgemeines zum Layout der Seminararbeit...1 2 Formatvorlagen...1 3 Überschriften...3 4 Kopfzeilen...3 5 Seitenzahlen...4 6 Fußnoten...4 7 Unsichtbare Tabellen...5

Mehr

Richtlinien für das Anfertigen von Interdisziplinären Projektarbeiten, Großen Belegen und Diplomarbeiten

Richtlinien für das Anfertigen von Interdisziplinären Projektarbeiten, Großen Belegen und Diplomarbeiten Institut für Automobiltechnik Dresden - IAD Lehrstuhl Kraftfahrzeugtechnik Prof. Dr.-Ing. G. Prokop Dresden, 01.11.2011 Richtlinien für das Anfertigen von Interdisziplinären Projektarbeiten, Großen Belegen

Mehr

Hinweise zur Anfertigung einer wissenschaftlichen Arbeit

Hinweise zur Anfertigung einer wissenschaftlichen Arbeit Universität Ulm 89069 Ulm Germany Prof. Dr. Werner Smolny Institut für Wirtschaftspolitik Fakultät für Mathematik und Wirtschaftswissenschaften Ludwig-Erhard-Stiftungsprofessur Hinweise zur Anfertigung

Mehr

Regeln für die Anfertigung von Diplomarbeiten

Regeln für die Anfertigung von Diplomarbeiten Friedrich-Alexander Universität Erlangen-Nürnberg Lehrstuhl für Statistik und empirische Wirtschaftsforschung Prof. Regina T. Riphahn, Ph.D. Regeln für die Anfertigung von Diplomarbeiten Stand: Januar

Mehr

Vgl. Aaker (1989), S. 37; Abell (1980), S. 77f.; Gabele (1984b), S. 5ff..

Vgl. Aaker (1989), S. 37; Abell (1980), S. 77f.; Gabele (1984b), S. 5ff.. 1 ZITATIONSORDNUNG SOWIE HINWEISE ZUR FORMALEN GESTALTUNG VON SEMINAR- BZW. DIPLOMARBEITEN WAHLFACH INTERNATIONALE WIRTSCHAFTSBEZIEHUNGEN I. ZITATIONSORDNUNG 1.1 Zitierweise im Text Wird im laufenden Text

Mehr

Richtlinien zur Anfertigung der Bachelorarbeit im Studiengang Meteorologie der Goethe Universität Frankfurt am Main

Richtlinien zur Anfertigung der Bachelorarbeit im Studiengang Meteorologie der Goethe Universität Frankfurt am Main Prüfungsausschuss des Bachelor-Studiengangs Meteorologie Richtlinien zur Anfertigung der Bachelorarbeit im Studiengang Meteorologie der Goethe Universität Frankfurt am Main Die Bachelorarbeit wird studienbegleitend

Mehr

Hinweise zum Verfassen einer Hausarbeit

Hinweise zum Verfassen einer Hausarbeit Hinweise zum Verfassen einer Hausarbeit 1. Umfang 2. Format 3. Aufbau 3.1. Titelblatt 3.2. Inhaltsverzeichnis 3.3. Einleitung 3.4. Hauptkapitel 3.5. Zusammenfassung 3.6. Literaturverzeichnis 4. Quellenangaben

Mehr

Hinweise und Richtlinien für die Anfertigung wissenschaftlicher Arbeiten

Hinweise und Richtlinien für die Anfertigung wissenschaftlicher Arbeiten CHRISTIAN-ALBRECHTS-UNIVERSITÄT ZU KIEL INSTITUT FÜR BETRIEBSWIRTSCHAFTSLEHRE Lehrstuhl für Organisation Direktor: Professor Dr. Dr. h.c. Joachim Wolf Hinweise und Richtlinien für die Anfertigung wissenschaftlicher

Mehr

Universität Passau Wirtschaftswissenschaftliches Prüfungsamt

Universität Passau Wirtschaftswissenschaftliches Prüfungsamt Universität Passau Wirtschaftswissenschaftliches Prüfungsamt Anleitung zum ordnungsgemäßen Zitieren und zur Abfassung von selbständigen Arbeiten 1 Äußere Form der Arbeit 1.1 Grundsätzliches Die Arbeit

Mehr

Einführende Bemerkung 1 Dissertation in Form von Dissertationsschriften 1.1 Allgemeines (keine Ringbindung)

Einführende Bemerkung 1 Dissertation in Form von Dissertationsschriften 1.1 Allgemeines (keine Ringbindung) Merkblatt für formale Kriterien zur Erstellung von Dissertationen an der Medizinischen Fakultät der Friedrich-Schiller-Universität Jena Anhang zur Promotionsordnung Inhaltsverzeichnis 1 Dissertation in

Mehr

Hinweise für Haus-, Studien- und Abschlussarbeiten

Hinweise für Haus-, Studien- und Abschlussarbeiten Hinweise für Haus-, Studien- und Abschlussarbeiten 1 Wichtige Bestandteile Deckblatt nach Vorlage mit: - Art und Titel der Arbeit - Arbeitsbeginn und Abgabetermin - Institut und Prüfer - Name, Anschrift,

Mehr

Verfassen von Hausarbeiten. Allgemeine Hinweise Erscheinungsbild Formale Kriterien

Verfassen von Hausarbeiten. Allgemeine Hinweise Erscheinungsbild Formale Kriterien Verfassen von Hausarbeiten Allgemeine Hinweise Erscheinungsbild Formale Kriterien Allgemeines Bei Proseminararbeiten geht es nicht um das Erlernen einer Kunst sondern eines Handwerks : Wie kann ich ein

Mehr

Richtlinien zur Erstellung einer Abschlussarbeit

Richtlinien zur Erstellung einer Abschlussarbeit Richtlinien zur Erstellung einer Abschlussarbeit TEIL A Form und Gestaltung der Abschlussarbeit 1. Seitengestaltung und Umfang - Die Arbeiten sind in digitaler Form zu erstellen. - Umfang der Abschlussarbeit:

Mehr

Inhaltsverzeichnis INHALTSVERZEICHNIS 9

Inhaltsverzeichnis INHALTSVERZEICHNIS 9 INHALTSVERZEICHNIS 9 Inhaltsverzeichnis Verzeichnis der Übersichten im Text...15 1. Allgemeine Merkmale wissenschaftlicher Arbeiten...18 1.1 Allgemeine Anforderungen an wissenschaftliches Arbeiten...19

Mehr

Geprüfte/-r Technische/-r Betriebswirt/-in

Geprüfte/-r Technische/-r Betriebswirt/-in Geprüfte/-r Technische/-r Betriebswirt/-in Hinweise zur fachübergreifenden Projektarbeit 1 Hinweise zur fachübergreifenden Projektarbeit für die Fortbildungsprüfung Geprüfter Technischer Betriebswirt/Geprüfte

Mehr

Univ.-Professor Dr. Wolfgang Becker. Hinweise zur Gestaltung wissenschaftlicher Arbeiten

Univ.-Professor Dr. Wolfgang Becker. Hinweise zur Gestaltung wissenschaftlicher Arbeiten Univ.-Professor Dr. Wolfgang Becker Ordinarius für Betriebswirtschaftslehre Hinweise zur Gestaltung wissenschaftlicher Arbeiten Stand: Mai 2005 Univ.-Professor Dr. Wolfgang Becker Otto-Friedrich-Universität

Mehr

Richtlinien zur Anfertigung wissenschaftlicher Arbeiten am. Lehrstuhl für Wirtschaftsinformatik

Richtlinien zur Anfertigung wissenschaftlicher Arbeiten am. Lehrstuhl für Wirtschaftsinformatik Fakultät für Wirtschaftswissenschaft Lehrstuhl für Wirtschaftsinformatik Richtlinien zur Anfertigung wissenschaftlicher Arbeiten am Lehrstuhl für Wirtschaftsinformatik Fakultät für Wirtschaftswissenschaft

Mehr

Aufbau von wissenschaftlichen Arbeiten am. Lehrstuhl für Thermische Verfahrenstechnik. Markus Lichti

Aufbau von wissenschaftlichen Arbeiten am. Lehrstuhl für Thermische Verfahrenstechnik. Markus Lichti 1. Jour-fixe am 29.1.2014 Aufbau von wissenschaftlichen Arbeiten am Lehrstuhl für Thermische Verfahrenstechnik Markus Lichti Technische Universität Kaiserslautern Lehrstuhl für Thermische Verfahrenstechnik

Mehr

Zitieren leicht gemacht // Die amerikanische sowie die deutsche Art der Zitation

Zitieren leicht gemacht // Die amerikanische sowie die deutsche Art der Zitation Platzhalter für Bild, Bild auf Titelfolie hinter das Logo einsetzen Zitieren leicht gemacht // Die amerikanische sowie die deutsche Art der Zitation Mike Siedersleben, 20. April 2010 Agenda Tutorium Was

Mehr

Regieassistent/-in IHK

Regieassistent/-in IHK Regieassistent/-in IHK Dieses Merkblatt dient der Orientierung von Prüfungsteilnehmern bei der Durchführung der Fortbildungsprüfung zum/zur Regieassistent/-in IHK. Grundlage dieses Merkblattes ist die

Mehr

Marie-Curie-Gymnasium Waldstr. 1a 16540 Hohen Neuendorf Telefon: 03303 / 2958-0 Eins vorweg: Es gibt nicht DIE Vorgabe zur Gestaltung einer Facharbeit, deswegen bilden die Vorgaben der jeweiligen Einrichtung

Mehr

Richtlinien zur formalen Gestaltung von Bachelor-, Master- und Seminararbeiten. Anmerkungen zum Schreiben wissenschaftlicher Texte

Richtlinien zur formalen Gestaltung von Bachelor-, Master- und Seminararbeiten. Anmerkungen zum Schreiben wissenschaftlicher Texte 1 Professor Dr. Manfred Bruhn Marketing und Unternehmensführung Universität Basel (WWZ) Richtlinien zur formalen Gestaltung von Bachelor-, Master- und Seminararbeiten Anmerkungen zum Schreiben wissenschaftlicher

Mehr

Richtig zitieren in der Facharbeit

Richtig zitieren in der Facharbeit Richtig zitieren in der Facharbeit Alles fängt damit an, dass am Ende ein Punkt steht. (Prof. R. Koch) Evangelisches Gymnasium, Fachschaft Deutsch 2008 Der Quellennachweis (Quellenangabe) muss beim Zitieren

Mehr

Richtig Zitieren. Merkblatt für das Zitieren in Studienarbeiten und Masterarbeit. September, 2015

Richtig Zitieren. Merkblatt für das Zitieren in Studienarbeiten und Masterarbeit. September, 2015 Richtig Zitieren Merkblatt für das Zitieren in Studienarbeiten und Masterarbeit September, 2015 Wann ist ein Text ein Plagiat? In einer als Plagiat bezeichneten schriftlichen Arbeit weist der überwiegende

Mehr

Wie soll s aussehen?

Wie soll s aussehen? Wie soll s aussehen? (Aufbau der Dokumentation) Umfang pro Schüler ca. 5 Seiten Text (je nach Thema und Fächern in Absprache mit den Betreuungslehrern) Format Rand DIN A4 rechts, links, oben, unten jeweils

Mehr

Institut für Technische Betriebswirtschaft Prof. Dr. Sarah Moormann. Hinweise für das Anfertigen von Referaten

Institut für Technische Betriebswirtschaft Prof. Dr. Sarah Moormann. Hinweise für das Anfertigen von Referaten Institut für Technische Betriebswirtschaft Prof. Dr. Sarah Moormann Hinweise für das Anfertigen von Referaten An eine wissenschaftliche Arbeit werden bestimmte Mindestanforderungen in formeller Hinsicht

Mehr

Regeln für die Anfertigung von Haus-, Beleg- und Facharbeiten. Pestalozzischule Mittelschule Neusalza-Spremberg

Regeln für die Anfertigung von Haus-, Beleg- und Facharbeiten. Pestalozzischule Mittelschule Neusalza-Spremberg Regeln für die Anfertigung von Haus-, Beleg- und Facharbeiten an der Pestalozzischule Mittelschule Neusalza-Spremberg Datum: 28. September 2006 Autor: Herr Paulin beschlossen in der Lehrerkonferenz am:

Mehr

Leitfaden zur Anfertigung von Seminar-, Bachelor-, Master und. Diplomarbeiten

Leitfaden zur Anfertigung von Seminar-, Bachelor-, Master und. Diplomarbeiten Prof. Dr. Alexander Szimayer Fakultät Wirtschafts-und Sozialwissenschaften Lehrstuhl für Derivate Leitfaden zur Anfertigung von Seminar-, Bachelor-, Master und Diplomarbeiten Stand 21.12.2011 Seite 2/5

Mehr

Formale Richtlinien für die Erstellung von Dissertationsschriften / Diplom- und Studienarbeiten

Formale Richtlinien für die Erstellung von Dissertationsschriften / Diplom- und Studienarbeiten Universität Duisburg-Essen Fakultät für Ingenieurwissenschaften Maschinenwesen - Campus Essen Institut für Ingenieurinformatik Formale Richtlinien für die Erstellung von Dissertationsschriften / Diplom-

Mehr

GFS am Wilhelmi-Gymnasium Sinsheim Schulinterne Standards zur schriftlichen Arbeit in der Kursstufe

GFS am Wilhelmi-Gymnasium Sinsheim Schulinterne Standards zur schriftlichen Arbeit in der Kursstufe Formalia GFS am Wilhelmi-Gymnasium Sinsheim Schulinterne Standards zur schriftlichen Arbeit in der Kursstufe Rand: Schriftart: Seitenzahl: Formatierung: Format: Abgabeform: beidseitig: 3cm; oben und unten:

Mehr

In einer wissenschaftlichen Arbeit ist in entsprechenden Verzeichnissen der Inhalt darzulegen. In der Regel sind mindesten erforderlich:

In einer wissenschaftlichen Arbeit ist in entsprechenden Verzeichnissen der Inhalt darzulegen. In der Regel sind mindesten erforderlich: Leitfaden zum Erstellen wissenschaftlicher Arbeiten am Fraunhofer MOEZ, sowie am Lehrstuhl Innovationsmanagement und Innovationsökonomik von Prof. Dr. Thorsten Posselt Das vorliegende Dokument soll Ihnen

Mehr

- 1 - Prof. Dr. Keun 22.4.03. Hinweise zum Zitieren

- 1 - Prof. Dr. Keun 22.4.03. Hinweise zum Zitieren - - Prof. Dr. Keun.4.03 Hinweise zum Zitieren - - Inhaltsverzeichnis. Vorbemerkungen... 5. Zitate aus Monographien... 5.. Nichtwörtliches Zitat... 5... Vollbeleg... 5... Kurzbeleg... 6.. Wörtliches Zitat...

Mehr