Merkblatt zur Form der Seminararbeit

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Merkblatt zur Form der Seminararbeit"

Transkript

1 Merkblatt zur Form der Seminararbeit Die nachstehenden Hinweise zur äußeren Form der Seminararbeit sind nur als Vorschläge gedacht. Je nach Fach werden sich insbesondere bei den Zitierregeln und dem Literaturverzeichnis Abweichungen ergeben. Fragen Sie auf jeden Fall bei Ihrem Kursleiter nach, welche Form er Ihnen im Einzelnen empfiehlt. 1. Format DIN A4, einseitig beschrieben 2. Schrift Im Normalfall Computerschrift (empfohlen Times New Roman 12 Punkt Standard, Hervorhebungen fett und/oder kursiv; Überschriften Arial mit unterschiedlichen Schriftgrößen und Schriftschnitten). Das Schriftbild sollte einheitlich sein, also sowohl im Text als auch für Überschriften jeweils nur einen Schrifttyp verwenden. Keine Exotenschriften! Schreibmaschinen- oder Handschrift sind zulässig. Korrekturen dann sauber mit Korrekturband oder Tipp-Ex. 3. Schriftspiegel Seitenränder: Oben 2,5cm; unten 2,0cm, links 3,0cm, rechts 2,5cm; Kopf- und Fußzeile jeweils 1,25cm. Zeilenabstand 1½, bei längeren Zitaten einfacher Zeilenabstand. Abstand zwischen den Absätzen 6-12pt. Blocksatz. 4. Heftung Schnellhefter oder Klippmappe (nicht binden!). Außer bei Verwendung eines Klarsichtdeckels müssen auf der Vorderseite des Schnellhefters Verfasser und Thema angegeben werden. 5. Titelblatt Auf dem Titelblatt müssen erscheinen: die Schule, die Bezeichnung des Seminars, der Titel der Seminararbeit, der Name des Schülers und des Kursleiters, der Reifeprüfungsjahrgang und das Datum der Abgabe (laut GSO der letzte Freitag im Januar). Siehe Beiblatt. 6. Anordnung und Nummerierung der Seiten Das Titelblatt zählt als erste Seite, erhält aber keine Seitennummer; das Inhaltsverzeichnis zählt als Seite 2 und trägt ebenfalls keine Seitennummer. Die Textseiten werden unten rechts oder oben in der Mitte fortlaufend nummeriert. In den fortlaufenden Text beigeheftete Tabellen und Graphiken werden in die Nummerierung genauso einbezogen wie ein eventuell vorhandener Anhang. Der vorletzte Teil enthält das Verzeichnis der verwendeten Literatur und eventuell benutzter Medien (Graphiken, Tabellen, u.a.) und wird ebenfalls nummeriert. Als letzte, auch nummerierte Seite folgt die vom Schüler unterschriebene Erklärung zur Seminararbeit (siehe Beiblatt)

2 2 7. Literaturhinweise und Anmerkungen im Text Als Fuß- (empfohlen) oder Endnoten. Gleiches gilt für Bild- und Tabellennachweise. In beiden Fällen verweisen sie als Kurztitel auf die vollständigen bibliographischen Angaben im Literaturverzeichnis: z.b. 23 Müller, Ludwig I., S.234 oder 34 Müller, Bayerische Geschichte, Band 1, S. 811 bzw. bei nummeriertem Literaturverzeichnis: 123 [3] S.56. Wie auch immer Literaturhinweise und Anmerkungen gestaltet werden, es muss ein einheitliches Schema zugrunde liegen. 8. Zitate Jedes wörtlich übernommene Zitat muss eindeutig gekennzeichnet werden (Anführungszeichen und/oder Kursivschnitt). Auslassungen innerhalb von Zitaten werden durch drei Punkte in eckigen Klammern [...] vermerkt. Gleiches gilt, wenn das Zitat mit einer Auslassung beginnt oder endet. Hervorhebungen in Zitaten durch den Verfasser der Seminararbeit müssen gekennzeichnet sein, etwa durch einen Zusatz im Anschluss an die Fußnote (z.b. 15 Müller, S.109, Hervorhebung durch den Verfasser) Werden Zitate aus grammatikalischen Gründen verändert, wird die Änderung in eckige Klammern gesetzt: z.b. Original: Ich erwarte eine deutliche Steigerung des Bruttosozialprodukts in den nächsten fünf Jahren. Zitat: Nach Meinung des Autors wird [...] eine deutliche Steigerung des Bruttosozialprodukts in den nächsten fünf Jahren [erwartet]. Alle Zitate müssen durch eine vollständige bibliographische Angabe der Quelle und der zitierten Seite nachgewiesen werden. Die sinngemäße Wiedergabe eines Satzes oder Abschnitts muss ebenfalls nachgewiesen werden, z.b.... wie Müller 54 anführt,... Die Hochzahl bezieht sich dabei auf die Fuß- bzw. Endnote, in der das Zitat genauer belegt wird (vgl. Ziffer 7). 9. Bibliographische Angaben Die Form der Quellennachweise kann von Fach zu Fach variieren. Hier ist die Abstimmung mit dem Kursleiter unbedingt notwendig. Die folgenden Hinweise haben daher nur Beispielcharakter. In manchen Fällen können Sie sich bei neueren Werken an der im Impressum stehenden CIP- Titelaufnahme der Deutschen Bibliothek orientieren. Bücher: Verfasser bzw. Herausgeber (Zuname, Vorname; bei Herausgeber zusätzlich in Klammern Hg. oder Hrsg.), Titel (evtl. mit Untertitel in Anführungszeichen oder kursiv), Erscheinungsort, Erscheinungsjahr, Auflage (nur falls es sich nicht um die erste Auflage handelt. In diesem Fall wird die Auflage als hochgestellte Ziffer hinter dem Erscheinungsjahr eingefügt). Fehlt auf dem Titelblatt bzw. im Impressum der Erscheinungsort, ist o.o. (ohne Ort), fehlt das Erscheinungsjahr, ist o.j. (ohne Jahr) anzugeben. Beispiele: Churchill, Winston S., Marlborough Der Feldherr und Staatsmann, Zürich, 1990 Hornfeck, Bernhard, Algebra, Berlin New York, Müller-Lisowski, Käte (Hg.), Irische Volksmärchen, Düsseldorf,

3 3 Zeitschriften: Verfasser (Zuname, Vorname), Titel des Artikels (in Anführungszeichen oder kursiv), in: Name der Zeitschrift, Jahrgang, Nummer (bei Zeitungen auch Datum), Seitenzahl Beispiele: Adremont, Antoine Corpet, Denis Courvalin, Patrice, Antibiotikaresistenz, in: Spektrum der Wissenschaft, 7/1997, S. 50 Höll, Susanne, Das ungeliebte Führungsduo, in: Süddeutsche Zeitung Nr. 24 vom , S. 4 Internetseiten: Falls bekannt die gleichen Angaben wie oben, also Verfasser, Titel usw.. Zusätzlich exakte Internetadresse (URL), Erscheinungsdatum (falls angegeben) und Datum des Aufrufs. Beispiel: Gates, William, How to open a window, Internetseite: vom , aufgerufen am Bei Verwendung von Materialien aus dem Internet muss der Seminararbeit ein Ausdruck der entsprechenden Seiten beigelegt werden, aus dem die o.g. Daten ersichtlich sind. Dieser Ausdruck gilt als Original. Sonstige Materialien (z.b. Bilder und Grafiken): Es gilt sinngemäß das in den obigen Punkten angeführte Verfahren. Sprechen Sie die Einzelheiten bitte mit Ihrem Kursleiter ab. In gewissen Fällen kann es auch sinnvoll sein, zwischen Primär- und Sekundärliteratur zu unterscheiden. Ob die Quellenangaben durchnummeriert werden oder nicht, ist ebenfalls eine Frage, die von Fach zu Fach unterschiedlich beantwortet werden kann. Auch hier ist die Abstimmung mit dem Kursleiter erforderlich. gez. W. Sachers

4 Christoph-Scheiner-Gymnasium Ingolstadt Seminararbeit aus dem wissenschaftspropädeutischen Seminar Kochen im Fach Biologie Die Herstellung eines Käsesoufflés ohne Verwendung von Eiern und Käse Angefertigt von Klaus Mustermann Reifeprüfungsjahrgang 2011 Kursleiter OStRin Irgendwer Ingolstadt, den 8.November 2011

5 5 Erklärung Ich erkläre, dass ich die Seminararbeit ohne fremde Hilfe angefertigt und nur die im Literaturverzeichnis aufgeführten Quellen und Hilfsmittel verwendet habe. Ingolstadt, den 8. November 2011

Leitfaden zur Erstellung von Bachelor-/Masterarbeiten

Leitfaden zur Erstellung von Bachelor-/Masterarbeiten JUSTUS-LIEBIG-UNIVERSITÄT GIESSEN FACHBEREICH 03: SOZIAL- UND KULTURWISSENSCHAFTEN INSTITUT FÜR ERZIEHUNGSWISSENSCHAFT PROFESSUR FÜR BERUFSPÄDAGOGIK/ARBEITSLEHRE Leitfaden zur Erstellung von Bachelor-/Masterarbeiten

Mehr

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus: Ratgeber - Die Facharbeit - betreuen und bewerten

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus: Ratgeber - Die Facharbeit - betreuen und bewerten Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form Auszug aus: Ratgeber - Die Facharbeit - betreuen und bewerten Das komplette Material finden Sie hier: School-Scout.de Titel: Lehrerratgeber: Die

Mehr

Formalia. I. Aufbau. Formatierung

Formalia. I. Aufbau. Formatierung Formalia I. Aufbau 1. Deckblatt (Muster für Hauptseminare siehe Anhang 1, für Diplomarbeiten siehe Anhang 2) 2. Abstract (englisch oder deutsch) 3. Gliederung (Systematik nach Belieben) 4. evtl. Abkürzungsverzeichnis

Mehr

4. Formale Vorgaben. 4.1 Allgemeines. 4.2 Umfang der Facharbeit. 4.3 Seitenlayout und Schriftformat. 4.4 Heftung

4. Formale Vorgaben. 4.1 Allgemeines. 4.2 Umfang der Facharbeit. 4.3 Seitenlayout und Schriftformat. 4.4 Heftung 4. Formale Vorgaben 4.1 Allgemeines Die Facharbeiten sind auf DIN-A4 Papier abzugeben. Sinnvollerweise wird ein PC mit einem Schreibprogramm (z.b. Word) verwendet. Eine gute Hilfe kann auch die Funktion

Mehr

Richtlinien zur Erstellung einer GFS im Fach Biologie am Albert-Schweitzer-Gymnasium Crailsheim

Richtlinien zur Erstellung einer GFS im Fach Biologie am Albert-Schweitzer-Gymnasium Crailsheim Richtlinien zur Erstellung einer GFS im Fach Biologie am Albert-Schweitzer-Gymnasium Crailsheim Stand: 4. Juli 2013 Inhalt Grundsätzliches... 3 Die mündliche Prüfung... 3 Die Hausarbeit... 3 Äußere Form...

Mehr

Prüfungsausschuss für den Masterstudiengang Economics (M. Sc.) Bitte dieses Merkblatt vor dem Beginn der Masterarbeit durchlesen.

Prüfungsausschuss für den Masterstudiengang Economics (M. Sc.) Bitte dieses Merkblatt vor dem Beginn der Masterarbeit durchlesen. Prüfungsausschuss für den Masterstudiengang Economics (M. Sc.) MERKBLATT FÜR DIE ANFERTIGUNG EINER MASTERARBEIT Bitte dieses Merkblatt vor dem Beginn der Masterarbeit durchlesen. 1. Termine und Fristen

Mehr

Schriftliche Arbeiten Leitfaden für die Gestaltung

Schriftliche Arbeiten Leitfaden für die Gestaltung Neue Version September 2016 Inhaltsverzeichnis 1 Aufbau 1 2 Formale Kriterien 2 2.1 Seitennummerierung 2 2.2 Gliederung 2 2.3 Formatierungen 2 2.4 Illustrationen 2 3 Zitierweise 4 4 Erfassen von Quellen

Mehr

1 Bestandteile einer Facharbeit Layout Seitenränder Textformat/Absatzlayout Zitation... 4

1 Bestandteile einer Facharbeit Layout Seitenränder Textformat/Absatzlayout Zitation... 4 - - - Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis 1 Bestandteile einer Facharbeit... 3 2 Layout... 3 2.1 Seitenränder... 3 2.2 Textformat/Absatzlayout... 3 3 Zitation... 4 3.1 Was muss belegt werden?... 4 3.2

Mehr

FACHARBEIT THEMA. Gustav-Heinemann-Gesamtschule, Alsdorf. von Vorname Nachname

FACHARBEIT THEMA. Gustav-Heinemann-Gesamtschule, Alsdorf. von Vorname Nachname Gustav-Heinemann-Gesamtschule, Alsdorf FACHARBEIT THEMA von Vorname Nachname Grund/Leistungskurs Fach bei Frau/Herrn Nachname Schuljahr 2006/07 Abgabedatum: Inhaltsverzeichnis Titel der Facharbeit 1. Kapitel...

Mehr

Wie gestalte ich eine Mindmap?

Wie gestalte ich eine Mindmap? Wie gestalte ich eine Mindmap? Schreibe das Thema in die Seitenmitte. Zeichne die Linien für die Hauptthemen vom Zentrum weg in Form von Ästen. Schreibe jeweils das Hauptthema ans Ende der Verbindungslinie

Mehr

Formaler Leitfaden für die Facharbeit im Aufgabenfeld III Naturwissenschaften: Physik, Chemie & Biologie

Formaler Leitfaden für die Facharbeit im Aufgabenfeld III Naturwissenschaften: Physik, Chemie & Biologie Formaler Leitfaden für die Facharbeit im Aufgabenfeld III Naturwissenschaften: Physik, Chemie & Biologie Äußere Gestaltung: Umfang: 8-12 Seiten reiner Text + Abbildungen (Diagramme, Fotos usw.) im Fließtext

Mehr

Facharbeit. - Halten Sie andere Themen für wichtig und interessant, die Sie bearbeiten wollen?

Facharbeit. - Halten Sie andere Themen für wichtig und interessant, die Sie bearbeiten wollen? Facharbeit Fragen an die / den Themensuchende(n) zur Themenfindung - Sind Ihnen im Unterricht der Sekundarstufe II Fragestellungen aufgefallen, die Sie auf einen Ihnen selbst besonders interessant oder

Mehr

Regionale Schule Am Wasserturm

Regionale Schule Am Wasserturm Merkblatt zum Thema Jahresarbeit für die Hand des Lehrers Die Arbeit in der Regionalen Schule Die Mittlere-Reife-Verordnung vom 14. Juli 2013 (Mittl.bl. BM M-V S. 150, 275, 308) mit Änderung vom 12. Juli

Mehr

RICHTLINIEN FÜR DAS SCHREIBEN VON DRUCK- FERTIGEN MANUSKRIPTEN FÜR DIE SCHRIFTENREIHE DER ÖSTERREICHISCHEN COMPUTER GESELLSCHAFT

RICHTLINIEN FÜR DAS SCHREIBEN VON DRUCK- FERTIGEN MANUSKRIPTEN FÜR DIE SCHRIFTENREIHE DER ÖSTERREICHISCHEN COMPUTER GESELLSCHAFT RICHTLINIEN FÜR DAS SCHREIBEN VON DRUCK- FERTIGEN MANUSKRIPTEN FÜR DIE SCHRIFTENREIHE DER ÖSTERREICHISCHEN COMPUTER GESELLSCHAFT herausgegeben von der OCG 1) Kurzfassung Die Schriftenreihe der Österreichischen

Mehr

HHG Helmholtz-Gymnasium Schule der Stadt Bonn

HHG Helmholtz-Gymnasium Schule der Stadt Bonn Die Facharbeit Allgemeines Die Ausbildungs- und Prüfungsordnung für die Oberstufe der Gymnasien sieht vor, dass alle Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe Q1 statt einer Klausur eine Facharbeit (FA)

Mehr

Gestaltung des Titelblattes. Sportgymnasium Halle Amselweg Halle. Facharbeit im Fach. Thema:... von: (Vorname Name) Klasse:..

Gestaltung des Titelblattes. Sportgymnasium Halle Amselweg Halle. Facharbeit im Fach. Thema:... von: (Vorname Name) Klasse:.. Gestaltung des Titelblattes Sportgymnasium Halle Amselweg 49 06110 Halle Facharbeit im Fach. Thema:..... von: (Vorname Name) Klasse:.. Ort, Datum 2.Erstellen eines Inhaltsverzeichnisses Inhaltsverzeichnis

Mehr

MERKBLATT ZUR FACHARBEIT

MERKBLATT ZUR FACHARBEIT Gymnasium Bruckmühl Oberstufenkoordination OStR Peter Wolf MERKBLATT ZUR FACHARBEIT In der Kursphase der Kollegstufe wird von jedem Schüler in einem der beiden Leistungskursfächer die Anfertigung einer

Mehr

Allgemeine Vorgaben zur Gestaltung der Bachelorarbeit. Studiengang Bauphysik. Prof. Dr. Karl Georg Degen Bauphysik und Akustik

Allgemeine Vorgaben zur Gestaltung der Bachelorarbeit. Studiengang Bauphysik. Prof. Dr. Karl Georg Degen Bauphysik und Akustik Prof. Dr. Karl Georg Degen Bauphysik und Akustik Schellingstrasse 24 D-70174 T +49 (0)711 8926 2795 F +49 (0)711 8926 2761 www.hft-stuttgart.de karl.degen@hft-stuttgart.de Studiengang Bauphysik Allgemeine

Mehr

Anleitung zur Erstellung von Texten

Anleitung zur Erstellung von Texten Annemarie-Lindner-Schule Management für Hauswirtschaft Soziales Pflege Anleitung zur Erstellung von Texten Stand: 21.12.2016 Inhaltsverzeichnis 1 Einleitung... 2 2 Struktur und Aufbau... 2 2.1 Deckblatt...

Mehr

Richtlinien zur Anfertigung wissenschaftlicher Arbeiten

Richtlinien zur Anfertigung wissenschaftlicher Arbeiten Richtlinien zur Anfertigung wissenschaftlicher Arbeiten Stand: November 2016 Format: - DIN A4 - Schriftgröße 12 Punkt Rand: - Times New Roman - Blocksatz - anderthalbfacher Zeilenabstand - Absatzabstand

Mehr

Zitieren und Exzerpieren

Zitieren und Exzerpieren Zitieren und Exzerpieren 1 Formale Gestaltung der Vorwissenschaftlichen Arbeit (VWA) 1 Die VWA ist einseitig mit einem Textverarbeitungsprogramm auf einem PC unter Beachtung der folgenden Regeln zu schreiben:

Mehr

Belegarbeit. Berufliches Schulzentrum e.o.plauen Berufliches Gymnasium Fachrichtung Technikwissenschaft. im Fach: von Hans Mustermann Klasse:

Belegarbeit. Berufliches Schulzentrum e.o.plauen Berufliches Gymnasium Fachrichtung Technikwissenschaft. im Fach: von Hans Mustermann Klasse: Berufliches Schulzentrum e.o.plauen Berufliches Gymnasium Fachrichtung Technikwissenschaft Belegarbeit im Fach: Thema: von Hans Mustermann Klasse: Abgabetermin: Fachlehrer/in: Plauen, Datum 2 1 Hinweise

Mehr

Universität zu Köln. Seminar für Sozialpolitik. Direktor: Prof. Dr. Frank Schulz-Nieswandt

Universität zu Köln. Seminar für Sozialpolitik. Direktor: Prof. Dr. Frank Schulz-Nieswandt Universität zu Köln Seminar für Sozialpolitik Direktor: Prof. Dr. Frank Schulz-Nieswandt Informationen zur Anfertigung wissenschaftlicher Arbeiten Stand: Juni 2003 Erstellt von Dipl.-Pol. S. Lee Sprechstunde:

Mehr

Hinweise zu den Praxisberichten

Hinweise zu den Praxisberichten Hinweise zu den Praxisberichten Verantwortlich: Prof. Dr. -Ing Florian Hörmann Stand: 16.06.2016 Inhaltsverzeichnis 1 Abgabeform des Praxisberichtes... 2 2 Inhalt des Praxisberichts... 2 2.1 Deckblatt...

Mehr

Leitfaden zur Anfertigung von Seminar-, Bachelor-, Master und. Diplomarbeiten

Leitfaden zur Anfertigung von Seminar-, Bachelor-, Master und. Diplomarbeiten Prof. Dr. Alexander Szimayer Fakultät Wirtschafts-und Sozialwissenschaften Lehrstuhl für Derivate Leitfaden zur Anfertigung von Seminar-, Bachelor-, Master und Diplomarbeiten Stand 21.12.2011 Seite 2/5

Mehr

Nach der Überprüfung der Disposition und allfälligen Korrekturen oder Präzisierungen erteilt die Betreuungsperson grünes Licht für die Weiterarbeit.

Nach der Überprüfung der Disposition und allfälligen Korrekturen oder Präzisierungen erteilt die Betreuungsperson grünes Licht für die Weiterarbeit. Dipl. Abteilungsleiter/in Gesundheitswesen NDS HF Wie muss ich für die Diplomarbeit vorgehen? Welchen Umfang darf die Diplomarbeit haben. Wann ist Abgabetermin? Was könnte ein Thema für die Diplomarbeit

Mehr

Merkblatt PE 2 Was ich über die zweite PE wissen muss!

Merkblatt PE 2 Was ich über die zweite PE wissen muss! Merkblatt PE Was ich über die zweite PE wissen muss! Lesen Sie dieses Merkblatt sorgfältig durch! Sie finden hier notwendige Angaben und Informationen zur Prozesseinheit. Weitere Ausführungen und allgemeine

Mehr

Bachelorthesis. Handreichung für Studierende des Studiengangs Maschinenbau / Produktentwicklung und Simulation

Bachelorthesis. Handreichung für Studierende des Studiengangs Maschinenbau / Produktentwicklung und Simulation Bachelorthesis Handreichung für Studierende des Studiengangs Maschinenbau / Produktentwicklung und Simulation Hochschule Aalen Fakultät Maschinenbau und Werkstofftechnik Maschinenbau / Produktentwicklung

Mehr

1 Dieses ist der Kapiteltitel

1 Dieses ist der Kapiteltitel Einfaches Textformatieren mit Word 2007 September 2011 Allgemeines: Bitte investieren Sie nicht unnötig Zeit in Formatierarbeiten. Für ein grundlegendes Strukturieren Ihres Textes reichen die von Word

Mehr

Bibliografie, Zitate und Fussnoten

Bibliografie, Zitate und Fussnoten Bibliografie, Zitate und Fussnoten Inhaltsübersicht A. Zitate und Fussnoten B. Bibliografie A. Zitate und Fussnoten In den Fussnoten werden Kurztitel verwendet und der Vorname des Autors/der Autoren weggelassen.

Mehr

Lehrforschungsprojekt:

Lehrforschungsprojekt: Universität Duisburg-Essen Im Januar 2008 Campus Duisburg Fachbereich Gesellschaftswissenschaften Institut für Soziologie Dr. Sigurd Matz Lehrforschungsprojekt: (Aktuelle) Entwicklungen in der Medizinsoziologie

Mehr

Richtlinien zum wissenschaftlichen Arbeiten am BG Lustenau erstellt von Mag. Florian Bassa. 1. Vorbemerkung

Richtlinien zum wissenschaftlichen Arbeiten am BG Lustenau erstellt von Mag. Florian Bassa. 1. Vorbemerkung Richtlinien zum wissenschaftlichen Arbeiten am BG Lustenau erstellt von Mag. Florian Bassa 1. Vorbemerkung Der vorliegende Leitfaden fasst die wesentlichen Richtlinien beim Erstellen einer wissenschaftlichen

Mehr

Merkblatt zur Anfertigung der Bachelor Abschlussarbeit

Merkblatt zur Anfertigung der Bachelor Abschlussarbeit PRÜFUNGSAUSSCHUSS FÜR DEN STUDIENGANG BACHELOR OF SCIENCE (B.SC.) BETRIEBSWIRTSCHAFTSLEHRE Merkblatt zur Anfertigung der Bachelor Abschlussarbeit (Stand: Februar 2011) Geschäftsstelle des Prüfungsausschusses

Mehr

Gleichwertige Feststellung von Schülerleistungen (GFS)

Gleichwertige Feststellung von Schülerleistungen (GFS) Gleichwertige Feststellung von Schülerleistungen (GFS) Allgemeine Richtlinien für die Klassen 7 bis 10 Vorbemerkungen: Alle Schülerinnen und Schüler (SuS) der Klassen 7 bis 10 müssen pro Schuljahr eine

Mehr

Merkblatt für das Verfassen von akademischen Arbeiten

Merkblatt für das Verfassen von akademischen Arbeiten Merkblatt für das Verfassen von akademischen Arbeiten Abgabetermin Informieren Sie sich zeitgerecht über Abgabefristen und darüber, wann Prüfungsergebnisse vorliegen müssen. Achten Sie darauf, dass nach

Mehr

Hinweise zum Erstellen eines Exposés für die Abschlussarbeit

Hinweise zum Erstellen eines Exposés für die Abschlussarbeit Hinweise zum Erstellen eines Exposés für die Abschlussarbeit Stand: 12.10.2016 Lehrstuhl für Ökonomik des Gartenbaus und Landschaftsbaus 1. Struktur des Exposés Ihr Exposé sollte 6-8 Seiten umfassen und

Mehr

Allgemeine Zitierregeln

Allgemeine Zitierregeln American Psychological Assoziation (www.apa.org) APA Style (www.apastyle.org) Deutsche Gesellschaft für Psychologie (www.dgps.de) Werk Deutsche Gesellschaft für Psychologie (Hrsg.). (1997). Richtlinien

Mehr

Handreichung. zur Erstellung einer wissenschaftlichen Arbeit am Romain-Rolland-Gymnasium Dresden

Handreichung. zur Erstellung einer wissenschaftlichen Arbeit am Romain-Rolland-Gymnasium Dresden Handreichung zur Erstellung einer wissenschaftlichen Arbeit am Romain-Rolland-Gymnasium Dresden Stand: 12. Januar 2016 Vorwort Das Abitur bescheinigt deutschen Schülern die Hochschulreife. Besonders wichtig

Mehr

Leitfaden für die Facharbeit am Fichte-Gymnasium

Leitfaden für die Facharbeit am Fichte-Gymnasium Leitfaden für die Facharbeit am Fichte-Gymnasium 1. Was ist eine Facharbeit? In der Jahrgangsstufe Q1.2 wird die erste Klausur durch die Facharbeit ersetzt ( 14 Abs.3 APO-GOSt). Facharbeiten sind umfangreichere

Mehr

Leitfaden zur Erstellung einer Projekt- oder Abschlussarbeit

Leitfaden zur Erstellung einer Projekt- oder Abschlussarbeit Leitfaden zur Erstellung einer Projekt- oder Abschlussarbeit Dipl.-Ing. Armin Rohnen LbA Juli 2015 Seite 1 Inhaltsverzeichnis 1. Zielsetzung der Projekt-/Abschlussarbeit... 3 2. Vorgehen... 3 2.1. Projektorganisation...

Mehr

Gottfried-Arnold-Gymnasium Perleberg Puschkinstr Perleberg 03876/ (Haus I)

Gottfried-Arnold-Gymnasium Perleberg Puschkinstr Perleberg 03876/ (Haus I) Gottfried-Arnold-Gymnasium Perleberg Puschkinstr. 13 19348 Perleberg 03876/785162 (Haus I) Eins vorweg: Es gibt nicht DIE Vorgabe zur Gestaltung einer Facharbeit, deswegen bilden die Vorgaben der jeweiligen

Mehr

1 Ausgabe und Betreuung der Bachelorarbeit. 2 Anzahl der Exemplare und Einband 3 CD/DVD. 4 Ordnungsschema der Bachelorarbeit

1 Ausgabe und Betreuung der Bachelorarbeit. 2 Anzahl der Exemplare und Einband 3 CD/DVD. 4 Ordnungsschema der Bachelorarbeit 1 Richtlinien zur Anfertigung der Bachelorarbeit an der Fakultät für Biowissenschaften, Pharmazie und Psychologie für die Studiengänge B.Sc. Biochemie und B.Sc. Biologie sowie Polyvalenter Bachelor Lehramt

Mehr

Hinweise zum Anfertigen einer schriftlichen Arbeit

Hinweise zum Anfertigen einer schriftlichen Arbeit Hinweise zum Anfertigen einer schriftlichen Arbeit im Rahmen der Diakonenausbildung der Stiftung kreuznacher diakonie Inhalt 1. Grundlagen... 2 2. Formale Anforderungen... 2 3. Gliederungssystem Inhalt

Mehr

1 Ausgabe und Betreuung der Bachelorarbeit. 2 Anzahl der Exemplare und Einband 3 CD/DVD. 4 Ordnungsschema der Bachelorarbeit

1 Ausgabe und Betreuung der Bachelorarbeit. 2 Anzahl der Exemplare und Einband 3 CD/DVD. 4 Ordnungsschema der Bachelorarbeit 1 Richtlinien zur Anfertigung der Bachelorarbeit an der Fakultät für Biowissenschaften, Pharmazie und Psychologie für die Studiengänge B.Sc. Biochemie und B.Sc. Biologie sowie Polyvalenter Bachelor Lehramt

Mehr

1 Ausgabe und Betreuung der Masterarbeit. 2 Anzahl der Exemplare und Einband 3 CD/DVD. 4 Ordnungsschema der Masterarbeit

1 Ausgabe und Betreuung der Masterarbeit. 2 Anzahl der Exemplare und Einband 3 CD/DVD. 4 Ordnungsschema der Masterarbeit 1 Richtlinien zur Anfertigung der Masterarbeit an der Fakultät für Biowissenschaften, Pharmazie und Psychologie für die Studiengänge M.Sc. Biochemie, M.Sc. Biologie und M. Ed. Kernfach Biologie Die Masterarbeit

Mehr

Leitfaden zur Erstellung einer BA-Arbeit

Leitfaden zur Erstellung einer BA-Arbeit In diesem Leitfaden erfahren Sie alles Notwendige, um eine Bachelor-Arbeit bei mir anzufertigen. Zur Themenwahl stehen Ihnen bei mir folgende Beispielthemen zur Verfügung: - Parteien und / oder Parteiensystem

Mehr

Technische Universität Berlin Fakultät VII Wirtschaft und Management. Quiz zum richtigen Zitieren

Technische Universität Berlin Fakultät VII Wirtschaft und Management. Quiz zum richtigen Zitieren Technische Universität Berlin Fakultät VII Wirtschaft und Management Quiz zum richtigen Zitieren Die Bibliothek Wirtschaft & Management Anschrift: Straße des 17. Juni 135, 10623 Berlin, H 5150b Tel.: +49

Mehr

Informationen zur Bachelorarbeit im Fach Medienwissenschaft

Informationen zur Bachelorarbeit im Fach Medienwissenschaft PHIL Die Informationen zur Bachelorarbeit im Fach Medienwissenschaft nach alter (2006) und neuer (2011) Prüfungsordnung Medienwissenschaftliches Seminar 1 PHIL Die Fristen und Termine: Anmeldung der Abschlussarbeiten:

Mehr

Der Beitrag hat kein Inhaltsverzeichnis und keine Gliederungs-übersicht.

Der Beitrag hat kein Inhaltsverzeichnis und keine Gliederungs-übersicht. Stylesheet für Artikel in der entgrenzt-rubrik Geowerkstatt Das vorliegende Stylesheet ist als Orientierung und Richtlinie gedacht. Während des Lektorats wird die Einhaltung der hier aufgeführten Formalia

Mehr

Der Beitrag hat kein Inhaltsverzeichnis und keine Gliederungs-übersicht.

Der Beitrag hat kein Inhaltsverzeichnis und keine Gliederungs-übersicht. Stylesheet für Artikel in der entgrenzt-rubrik Geopraktisch Das vorliegende Stylesheet ist als Orientierung und Richtlinie gedacht. Während des Lektorats wird die Einhaltung der hier aufgeführten Formalia

Mehr

NÜTZLICHE TIPPS ZUR ANFERTIGUNG

NÜTZLICHE TIPPS ZUR ANFERTIGUNG NÜTZLICHE TIPPS ZUR ANFERTIGUNG WISSENSCHAFTLICHER ARBEITEN MIT MICROSOFT OFFICE WORD (Seminar-, Bachelor- und Masterarbeiten) Fachbereich Sozial- und Wirtschaftswissenschaften Kapitelgasse 5-7 5010 Salzburg

Mehr

Leitfaden zur Anfertigung einer Seminararbeit

Leitfaden zur Anfertigung einer Seminararbeit 1 Leitfaden zur Anfertigung einer Seminararbeit 1. Allgemeines - Umfang: Der Umfang der Seminararbeit soll 15 Textseiten im Bachelor- und 20 Textseiten im Masterseminar nicht überschreiten. Die Angabe

Mehr

Dokumenten-Erstellung mit MS Word

Dokumenten-Erstellung mit MS Word Dokumenten-Erstellung mit MS Word Projektgruppe Verteilte Multi-Media-Systeme Veit Wittenberg bsimpson@upb.de Themen-Übersicht Inhaltliche Merkmale Aufbau Deckblatt Überschriften Text Zitate Literatur

Mehr

Die neue DIN 5008 kann beim Beuth-Verlag (www.beuth.de) bezogen werden.

Die neue DIN 5008 kann beim Beuth-Verlag (www.beuth.de) bezogen werden. Deutsches Institut für Normung DIN 5008 Die neue DIN 5008 kann beim Beuth-Verlag (www.beuth.de) bezogen werden. NEU: Integration der bisherigen Norm DIN 676 in die neue DIN 5008 und Anpassung der Bemaßung

Mehr

Die Facharbeit Handreichungen GYMNASIUM NETPHEN

Die Facharbeit Handreichungen GYMNASIUM NETPHEN Die Facharbeit GYMNASIUM NETPHEN Inhalt Seite 1. Allgemeine Informationen zur Facharbeit in der Q1-2- 2. Formale Vorgaben -3-3. Zitiertechnik und Literaturverzeichnis -4-3.1 Grundlegendes: Die Bezugnahme

Mehr

Merkblatt der Universitätsmedizin der EMAU Greifswald (April 2014) über einzureichende Unterlagen zum Promotionsverfahren

Merkblatt der Universitätsmedizin der EMAU Greifswald (April 2014) über einzureichende Unterlagen zum Promotionsverfahren Merkblatt Universitätsmedizin EMAU Greifswald (April 2014) über einzureichende Unterlagen zum Promotionsverfahren 1. Inhaltliche Reihenfolge Dissertation (gebunden) - schriftliche wissenschaftliche Abhandlung,

Mehr

F Umfang der Einleitung ca. 1 Textseite. Richtlinien zum Bericht Berufspraktikum. 1 Formale Vorgaben

F Umfang der Einleitung ca. 1 Textseite. Richtlinien zum Bericht Berufspraktikum. 1 Formale Vorgaben Kanton St.Gallen Bildungsdepartement Kantonsschule Sargans Kantonsschule Sargans, Pizolstrasse 14, 7320 Sargans Richtlinien zum Bericht Berufspraktikum 1 Formale Vorgaben 1.1 Titelblatt mit folgenden Angaben:

Mehr

Take Home Klausur BA4

Take Home Klausur BA4 Take Home Klausur BA4 im Seminar 050382 Deontische Logik bei Robert Mill im WS 15/16 vom 18. Februar 2016 Abgabe: Spätestens am Montag, den 4.4.2016 im Hausarbeitenkasten des Philosphischen Seminars Inhaltsverzeichnis

Mehr

Hinweise zum Verfassen von Sitzungsprotokollen

Hinweise zum Verfassen von Sitzungsprotokollen Hinweise zum Verfassen von Sitzungsprotokollen Stand 03/2012; Version 1.3 1 Form... 3 2 Inhalt... 3 3 Der Umgang mit Fachliteratur... 4 4 Hinweise zum Schluss... 5 3 1 Form Der Umfang eines Sitzungsprotokolls

Mehr

Word 2013 PRAXIS. Microsoft Office. bhv. Die perfekte Studienarbeit

Word 2013 PRAXIS. Microsoft Office. bhv. Die perfekte Studienarbeit bhv PRAXIS Winfried Seimert Wissenschaftliche Arbeiten mit Microsoft Office Word 2013 Alles im Griff Formatvorlagen, Grafiken, Diagramme und Verzeichnisse Die»äußeren Werte«Perfektes Layout für Hausarbeiten,

Mehr

Institut für Musikwissenschaft. Hinweise zur Gestaltung wissenschaftlicher Hausarbeiten

Institut für Musikwissenschaft. Hinweise zur Gestaltung wissenschaftlicher Hausarbeiten Formalia Institut für Musikwissenschaft Hinweise zur Gestaltung wissenschaftlicher Hausarbeiten Umfang: Proseminararbeit: 10 15 Seiten, Hauptseminararbeit: max. 25 S., Bachelorarbeit: 30 50 S., Masterarbeit:

Mehr

3. Bitte lesen Sie sich unbedingt die Hinweise und Merkblätter zur Manuskripterstellung und Datenaufbereitung

3. Bitte lesen Sie sich unbedingt die Hinweise und Merkblätter zur Manuskripterstellung und Datenaufbereitung erster Kontakt 1. Um mit uns in Kontakt zu treten, schicken Sie uns bitte den ausgefüllt und unterschrieben zusammen mit Ihrem Manuskript zu. Ihre Angaben werden vertraulich behandelt und dienen ausschließlich

Mehr

Richtlinien zur Thesis zum Bachelor of Science (BSc) im Studiengang Produktionsmanagement. Diese Richtlinien ergänzen die 34 bis 36 StuPro

Richtlinien zur Thesis zum Bachelor of Science (BSc) im Studiengang Produktionsmanagement. Diese Richtlinien ergänzen die 34 bis 36 StuPro Diese Richtlinien ergänzen die 34 bis 36 StuPro Mit der Thesis soll der Kandidat nachweisen, dass er während seines akademischen Studiums die Kenntnisse und Fähigkeiten erworben hat, die ihn zur selbständigen

Mehr

Aufbau der Bachelorarbeit

Aufbau der Bachelorarbeit Aufbau der Bachelorarbeit Teil der Arbeit Inhalt Titelblatt Angaben zur Arbeit (Titel), VerfasserIn inkl. Anschrift, Matrikelnummer, Telefonnummer, Emailadresse, Semesterzahl, Studiengang, PrüferIn Vorwort

Mehr

GFS: Präsentation mit Handout

GFS: Präsentation mit Handout GFS: Präsentation mit Handout Ein Leitfaden Eine Präsentation ist ein mündlicher Vortrag, in dem ein fachwissenschaftliches Thema in einem begrenzten Zeitumfang vorgestellt wird. Diese Schülerarbeit soll

Mehr

Umfangreiche Dokumente in Word

Umfangreiche Dokumente in Word Umfangreiche Dokumente in Word Zusammengestellt von Hedy Wagner, bitte nur für den internen Gebrauch. Inhalt 1 Layout-Vorgaben... 2 2 Grundeinstellungen... 2 3 Wir formatieren... 3 3.1 Formatierungsvorschlag...

Mehr

RICHTIG ZITIEREN. Ein Wegweiser für Arbeiten an der FMS Basel

RICHTIG ZITIEREN. Ein Wegweiser für Arbeiten an der FMS Basel RICHTIG ZITIEREN Ein Wegweiser für Arbeiten an der FMS Basel Inhaltsverzeichnis 1 Einleitung 3 2 Was kann alles eine "Quelle" sein? 3 3 Wann macht es Sinn zu zitieren? 4 4 Wie müssen Zitate gekennzeichnet

Mehr

I Profil Lexikon-Beauftragte/r 1

I Profil Lexikon-Beauftragte/r 1 I Profil Lexikon-Beauftragte/r 1 1. Bearbeitungsprofil Lexikon-Beauftragte/r Die Aufgabe des / der Lexikon-Beauftragten besteht darin, zentrale Fachbegriffe, die im Rahmen des Seminars verwendet werden,

Mehr

Richtlinie zur Gestaltung von Beiträgen für Tagungsbände der Verlagsschriftenreihe des Heinz Nixdorf Instituts

Richtlinie zur Gestaltung von Beiträgen für Tagungsbände der Verlagsschriftenreihe des Heinz Nixdorf Instituts Richtlinie zur Gestaltung von Beiträgen für Tagungsbände der Verlagsschriftenreihe des Heinz Nixdorf Instituts Stand: 30. Juni 2015 Diese Richtlinie dient als Grundlage zur Erstellung von Beiträgen für

Mehr

Deutsche Zitierweise

Deutsche Zitierweise Deutsche Zitierweise Allgemeine Hinweise zu den Zitierkonventionen Quellennachweise erfolgen per Fußnote. Sie werden im Text durch hochgestellte Ziffern ohne Klammern gekennzeichnet und an den unteren

Mehr

4. Wichtig sind Sorgfalt des sprachlichen Ausdrucks und methodische Präzision.

4. Wichtig sind Sorgfalt des sprachlichen Ausdrucks und methodische Präzision. Prof. Dr. Hartmut Egger Lehrstuhl VWL II Internationale Makroökonomie und Handel Bearbeitungshinweise für schriftliche Arbeiten Schriftliche Arbeiten (Seminar-, Bachelor-, Master-, WiWiZ- oder Diplomarbeiten)

Mehr

Formale Hinweise zu Seminar- und Abschlussarbeiten

Formale Hinweise zu Seminar- und Abschlussarbeiten 1 Allgemeine Hinweise... 1 2 Aufbau des Deckblatts/ Beispieldeckblatt... 3 3 Hinweise zur wissenschaftlichen Zitierweise... 4 4 Hinweise zum Literaturverzeichnis... 5 5 Eidesstattliche Erklärung... 10

Mehr

Handreichung zur Facharbeit in der Sekundarstufe II. Marie-Curie-Gymnasium Dresden

Handreichung zur Facharbeit in der Sekundarstufe II. Marie-Curie-Gymnasium Dresden Handreichung zur Facharbeit in der Sekundarstufe II Marie-Curie-Gymnasium Dresden Vorwort Mit dem Abitur erlangen Schülerinnen und Schüler in Deutschland automatisch die allgemeine Hochschulreife. Zu den

Mehr

Die Kunst des Zitierens

Die Kunst des Zitierens Die Kunst des Zitierens 1. Direktes (wörtliches) Zitat Direkte Zitate geben den Text exakt so wieder, wie er in der Vorlage steht. Sie sollen begründet und sinnvoll verwendet werden; eine Seminararbeit,

Mehr

Umfang & Formales Umfang des Beitrages: ca Seiten, max Zeichen (inkl. Leerzeichen).

Umfang & Formales Umfang des Beitrages: ca Seiten, max Zeichen (inkl. Leerzeichen). Hinweise an Autorinnen und Autoren isaac e.v. Kongress-Reader 2015 Liebe Autorinnen und Autoren, wir freuen uns sehr über Ihre Mitarbeit am Tagungsreader zum isaac e.v. Kongress 2015 UK wird erwachsen

Mehr

Richtlinien zur Anfertigung von Seminar-, Bachelor- oder Masterarbeiten

Richtlinien zur Anfertigung von Seminar-, Bachelor- oder Masterarbeiten Fakultät für Wirtschaftswissenschaften TECHNISCHE UNIVERSITÄT ILMENAU Fachgebiet für Quantitative Methoden der Wirtschaftswissenschaften Postfach 10 05 65 D-98684 Ilmenau Telefon: +49 (0)3677 69 4052 Telefax:

Mehr

Formalia wissenschaftlichen Arbeitens Kurzinfo

Formalia wissenschaftlichen Arbeitens Kurzinfo TU Dortmund Fakultät Humanwissenschaften und Theologie Institut für Katholische Theologie Lehrstuhl Praktische Theologie Prof. Dr. Claudia Gärtner, Lena Rehring, Stefan Bork Formalia wissenschaftlichen

Mehr

Richtlinien zur Erstellung einer Bachelorarbeit

Richtlinien zur Erstellung einer Bachelorarbeit Richtlinien zur Erstellung einer Bachelorarbeit Zielsetzung der Bachelorarbeit Ziel einer Bachelorarbeit ist das selbständige Ausarbeiten einer wissenschaftlichen Fragestellung mit den im Studium erlernten

Mehr

Richtlinien für Bachelor-, Master- und Projektarbeiten and der Professur für unternehmerische Nachhaltigkeit Brau- und Lebensmittelindustrie!

Richtlinien für Bachelor-, Master- und Projektarbeiten and der Professur für unternehmerische Nachhaltigkeit Brau- und Lebensmittelindustrie! Richtlinien für Bachelor-, Master- und Projektarbeiten and der Professur für unternehmerische Nachhaltigkeit Brau- und Lebensmittelindustrie 1. Themenvergabe - Prüfen Sie, ob die formalen Voraussetzungen

Mehr

Leitfaden zum Schreiben einer Seminararbeit

Leitfaden zum Schreiben einer Seminararbeit Leitfaden zum Schreiben einer Seminararbeit Lehrstuhl für angewandte Mikroökonomie, Europa-Universität Viadrina Prof. I. Geishecker, PhD Oktober 2013 1 Einführung Dieser kurze Leitfaden gibt einen Überblick

Mehr

Zitieren I: Quellen wiedergeben

Zitieren I: Quellen wiedergeben Zitieren I: Quellen wiedergeben Zitieren von Quellen allgemein: Quellen = alle für eine schriftliche Arbeit verwendeten Materialien (Texte). Primärliteratur (Primärquellen) = Texte, die Gegenstandder wiss.

Mehr

Wissenschaftliche Textverarbeitung. mit Word 2007

Wissenschaftliche Textverarbeitung. mit Word 2007 Wissenschaftliche Textverarbeitung mit Word 2007 Juli 2012 Rätz/Schmidt Wissenschaftliche Arbeiten Facharbeit, KOL Studienarbeit Seminararbeit Bachelorarbeit Magisterarbeit Diplomarbeit Masterarbeit Thesis

Mehr

I. Gestaltung des schriftlichen Teils der Projektarbeit

I. Gestaltung des schriftlichen Teils der Projektarbeit I. Gestaltung des schriftlichen Teils der Projektarbeit Titelblatt Das Titelblatt enthält folgende Angaben; - Name der Schule - Thema der Projektarbeit (Achtung: Es muss sich um ein neues, nicht schon

Mehr

am Gymnasium Grimmen in der Jahrgangsstufe 10

am Gymnasium Grimmen in der Jahrgangsstufe 10 Gymnasium Grimmen Anemonenweg 2 18507 Grimmen Schuljahr 2016 / 2017 Leitfaden zur Erstellung von Facharbeiten am Gymnasium Grimmen in der Jahrgangsstufe 10 Tipps für das wissenschaftliche Arbeiten Stand

Mehr

Autor-/Titelsuche in Bibliothekskatalogen

Autor-/Titelsuche in Bibliothekskatalogen Autor-/Titelsuche in Bibliothekskatalogen Gabriele Dörflinger Universitätsbibliothek Heidelberg WS 2012/13 Inhaltsverzeichnis 1 Suche nach einem Buch 2 1.1 Suche im Heidelberger Katalog HEIDI......................

Mehr

erstellen Inhalt Word 2010 Dokumentvorlagen Dokumente Formatvorlagen Format Zeichen

erstellen Inhalt Word 2010 Dokumentvorlagen Dokumente Formatvorlagen Format Zeichen Dokumentvorlagen Dokumente Formatvorlagen Format Zeichen Format Absatz Datei Neu... Datei öffnen Datei schließen Beenden Suchen Suchen & Ersetzen Verknüpfungen Optionen Einfügen Inhalte einfügen Format

Mehr

Häufige Fehler* in Seminarund Abschlussarbeiten

Häufige Fehler* in Seminarund Abschlussarbeiten Häufige Fehler* in Seminarund Abschlussarbeiten *ohne Anspruch auf Vollständigkeit Stand: 30.08.2010 Maik Hetmank Maik.Hetmank@FernUni-Hagen.de Formalia Formale Anforderungen des Prüfungsamtes / des Lehrstuhls

Mehr

Prof. Dr. Roswitha Pioch Leitfaden zur Erstellung einer Hausarbeit

Prof. Dr. Roswitha Pioch Leitfaden zur Erstellung einer Hausarbeit Leitfaden zur Erstellung einer Hausarbeit 1. Seitenformat... 2 2. Titelblatt... 2 3. Inhaltsverzeichnis... 2 4. Gliederung der Arbeit... 3 4.1 Einleitung... 3 4.2 Hauptteil... 3 4.3 Schluss... 3 5. Literaturzitate...

Mehr

Grundlagen der Umwelttechnik. Seminarbeiträge und Hinweise zum Seminar WS 2012/2013. Seminar an der Hochschule Augsburg Dr.

Grundlagen der Umwelttechnik. Seminarbeiträge und Hinweise zum Seminar WS 2012/2013. Seminar an der Hochschule Augsburg Dr. Grundlagen der Umwelttechnik Seminarbeiträge und Hinweise zum Seminar WS 2012/2013 Seminar an der Hochschule Augsburg Dr. Siegfried Kreibe 1 Termine Vorlesung und Seminar Datum 9:50 11:20 11:40 13:10 14:00

Mehr

Cîteaux - Commentarii cistercienses RICHTLINIEN FÜR AUTOREN DEUTSCHER BEITRÄGE

Cîteaux - Commentarii cistercienses RICHTLINIEN FÜR AUTOREN DEUTSCHER BEITRÄGE Cîteaux - Commentarii cistercienses RICHTLINIEN FÜR AUTOREN DEUTSCHER BEITRÄGE Die folgenden Richtlinien wurden vom Redaktionsausschuss abgefasst, um den Autoren bei der Vorbereitung ihrer Manuskripte

Mehr

WISSENSCHAFTLICHEN ARBEITEN. Prof. Dr. Johannes Fromme

WISSENSCHAFTLICHEN ARBEITEN. Prof. Dr. Johannes Fromme FORMALE ASPEKTE VON WISSENSCHAFTLICHEN ARBEITEN Prof. Dr. Johannes Fromme 21.1.2011 EMPFEHLUNGEN FÜR DEN AUFBAU SCHRIFTLICHER ARBEITEN Grundstruktur: Deckblatt, Inhaltsverzeichnis, ggf. Abbildungsverzeichnis,

Mehr

Die wissenschaftlich-praktische Arbeit/Die Facharbeit

Die wissenschaftlich-praktische Arbeit/Die Facharbeit Die wissenschaftlich-praktische Arbeit/Die Facharbeit Anforderungen und Hinweise Grundsätze der inhaltlichen Gestaltung Gesetzliche Grundlagen Oberstufenverordnung vom 24.03.2003: Aufgaben und Ziele der

Mehr

Leitfaden zur Kommunikation Förderrichtlinie Elektromobilität

Leitfaden zur Kommunikation Förderrichtlinie Elektromobilität Leitfaden zur Kommunikation Förderrichtlinie Elektromobilität Jede Abänderung gegenüber dem Design-Manual muss mit der Kommunikationsabteilung der NOW GmbH abgestimmt werden. Ansprechpartner: Tilman Wilhelm

Mehr

Anleitung zur formalen Gestaltung wissenschaftlicher Arbeiten. Dietmar Walther

Anleitung zur formalen Gestaltung wissenschaftlicher Arbeiten. Dietmar Walther Anleitung zur formalen Gestaltung wissenschaftlicher Arbeiten Dietmar Walther Bochum, 2006 2 Inhaltsverzeichnis Seite 1. Bestandteile der Arbeit 3 2. Seitennummerierung 3 3. Inhaltsverzeichnis 3 4. Abbildungsverzeichnis

Mehr

Vorgaben zur Erstellung einer Facharbeit

Vorgaben zur Erstellung einer Facharbeit 1. Umfang und Form Vorgaben zur Erstellung einer Facharbeit Textteil 8 bis 12 Seiten auf DIN A4; maschinenschriftlich schwarz; 1,5-zeilig; Schriftgröße 12; Times New Roman; Blocksatz; auf weißem Papier

Mehr

Stilblatt im Bereich der romanistischen Literaturwissenschaft

Stilblatt im Bereich der romanistischen Literaturwissenschaft Stilblatt im Bereich der romanistischen Literaturwissenschaft Aufbau Deckblatt Diese Angaben gehören auf das Deckblatt: LMU München, Institut für Romanische Philologie, Sommer-/Wintersemester 20..., Titel

Mehr

Formale Hinweise zur Anfertigung von Seminar-, Magister- und Doktorarbeiten bei Prof. Dr. Rupprecht Podszun

Formale Hinweise zur Anfertigung von Seminar-, Magister- und Doktorarbeiten bei Prof. Dr. Rupprecht Podszun Formale Hinweise zur Anfertigung von Seminar-, Magister- und Doktorarbeiten bei Prof. Dr. Rupprecht Podszun Dieses Dokument ist ein Leitfaden für formale Fragen, die sich bei der Anfertigung von deutschsprachigen

Mehr

Theologische Fakultät. Hinweise für die Anfertigung einer wissenschaftlichen Hausarbeit

Theologische Fakultät. Hinweise für die Anfertigung einer wissenschaftlichen Hausarbeit Theologische Fakultät Hinweise für die Anfertigung einer wissenschaftlichen Hausarbeit 1. ALLGEMEINE HINWEISE Die Handreichung bietet Ihnen bei der Anfertigung der Hausarbeiten einen Orientierungsrahmen

Mehr

Miriam Schmuhl. Leitfaden zur Erstellung von Hausarbeiten

Miriam Schmuhl. Leitfaden zur Erstellung von Hausarbeiten Miriam Schmuhl Leitfaden zur Erstellung von Hausarbeiten 1 Was ist eine Hausarbeit und welches Ziel verfolgt sie? Bei einer Hausarbeit handelt es sich um eine wissenschaftliche Ausarbeitung, die die Beantwortung

Mehr

Die Facharbeit: Grundsätzliches, Vorgehensweise, technischformale Umsetzung und Beurteilungskriterien

Die Facharbeit: Grundsätzliches, Vorgehensweise, technischformale Umsetzung und Beurteilungskriterien Die Facharbeit: Grundsätzliches, Vorgehensweise, technischformale Umsetzung und Beurteilungskriterien Facharbeit von Alexander Bolten vorgelegt im Schuljahr 2005/2006 Stiftisches Humanistisches Gymnasium

Mehr