Sicherheitslage Schweiz. Cyberangriffe: aktuelle Bedrohungslage in der Schweiz

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Sicherheitslage Schweiz. Cyberangriffe: aktuelle Bedrohungslage in der Schweiz"

Transkript

1 Informatikstrategieorgan Bund ISB Nachrichtendienst des Bundes NDB Sicherheitslage Schweiz Cyberangriffe: aktuelle Bedrohungslage in der Schweiz Max Klaus, stv. Leiter MELANI

2 Inhalt 1. : Auftrag, Organisation, Dienstleistungen 2. Cyberangriffe: Aktuelle Bedrohungslage in der Schweiz 2

3 1. Teil Melde- und Analysestelle Informationssicherung MELANI 3

4 Video zum Einstieg 4

5 trub..ch Auftrag: Schutz kritischer Infrastrukturen Für das Funktionieren der Gesellschaft wichtige Infrastrukturen: Energie Telekommunikation Banken und Versicherungen Transport und Logistik Verwaltung usw. Ktf.de beb..ch Immer grössere Abhängigkeit von einer funktionierenden IT im Informationszeitalter oebb.at lincolninternational.com 5

6 Public Private Partnership (PPP): Zusammenarbeit mit der Wirtschaft Schweizerische Bundesverfassung: Art. 2: Die Eidgenossenschaft fördert die allgemeine Wohlfahrt ioff.de Schutz kritischer Infrastrukturen in der Schweiz nur in enger Zusammenarbeit mit der Wirtschaft möglich Public Private Partnership (PPP) Boersenweiseheiten.de 6

7 Informationssicherung Schweiz Wirtschaft Staat BWL: Bundesamt für wirtschaftliche Landesversorgung MELANI: Melde- und Analysestelle Informationssicherung SONIA: Sonderstab Information Assurance Krise Einzelne Vorfälle Langfristige Massnahmen Prävention: Krisenbewältigung (strategisch) Detektion/Reaktion: Krisenbewältigung (operativ) 7

8 MELANI: Was bisher geschah : Der Bundesrat beauftragt das EFD mit der Schaffung der Melde- und Analysestelle Informationssicherung : MELANI ist operativ : Beendigung Zusammenarbeit mit SWITCH-CERT : GovCERT.ch ist operativ : Mitglied bei FIRST : Mitglied bei EGC 8

9 Dienstleistungen von MELANI Eidgenössisches Lagezentrum zum Schutz kritischer Infrastrukturen. (7x24) Subsidiäre Unterstützung von Betreibern kritischer Infrastrukturen: Informationen aus exklusiven Quellen (national und international): Nachrichtendienste Ermittlungsbehörden (Bundeskriminalpolizei, Kantonspolizeien usw.). Computer Emergency Response Teams (CERT) 9

10 Aufgaben von MELANI Überwachung und Präsentation der nationalen Lage: Prävention / Alarmierung Koordination im Krisenfall (SONIA) Aufbau und Betrieb eines Netzwerks mit Betreibern kritischer Infrastrukturen ( Geschlossener Kundenkreis) Unterstützung der Betreiber kritischer Infrastrukturen bei der Behebung von Vorfällen ( incident handling ) Präventionsmassnahmen zugunsten von KMU und der Bevölkerung ( offener Kundenkreis) 10

11 Organisation von MELANI Strategische Leitung und Gesamtverantwortung: Informatiksteuerungsorgan Bund ISB im Eidg. Finanzdepartement EFD Operative Leitung: Nachrichtendienst Bund NDB im Eidg. Departement für Verteidigung, Bevölkerungsschutz und Sport (VBS) Staatsschutz; Fachstelle zur Bekämpfung der Internetkriminalität und des politisch motivierten Hackings Bewährtes Netzwerk mit Betreibern kritischer Infrastrukturen CERT-Funktion (GovCERT.ch) Einbindung in internationale Netzwerke: EGC Europa FIRST weltweit 11

12 MELANI Netzwerk EJPD Universitäten Deutschland BSI Bundesanwaltschaft ISB MELANI (Leitung) Österreich A-SIT Club de Berne M E L A N I Grossbritannien CPNI High Tech Crime Units MELANI Lagezentrum(7x24) (VBS) ISB GovCERT.ch (EFD) Anti Virus Software KOBIK nicc.at Interpol Finanz Verwaltung Transport Kantonspolizeien Energie Gesundheit Industrie Telekommunikation govcert.nl Swedish Emergency Mgmt Agency BSI CERT CERT Ungarn VBS FUB BIT CSIRT EDA ISCeco EJPD ISC FIRST EGC 12

13 2. Teil Cyberangriffe Aktuelle Bedrohungslage in der Schweiz 13

14 Bedrohungen 14

15 Veränderung der Bedrohungslage Vor 100 Jahren Vor 10 Jahren heute derstandard..at augsburgerallgemeine..de jdpower..com Modernere Mittel Vernetzte Bevölkerung Zu geringes Sicherheitsbewusstsein 15

16 Botnetze webreaders.de/wp-content/uploads/2008/01/botnetz.jpg 16

17 Einsatzgebiet von Botnetzen Botnetze sind praktisch immer Ausgangspunkt krimineller Aktivitäten im Internet Kontrollserver DDoS Bots 17

18 Phishing blog.tuvpn.com ISBO-Ausbildung, 29. Oktober

19 Phishing via SPAM-Mails 19

20 Phishing mit Malware Finanzagent Lieferant Bank ABC Kundin Finanzagent Finanzagent 20

21 Wie kann MELANI eingreifen? Lieferant Bank ABC MELANI sensibilisiert die Anwenderinnen und Anwender (Prävention) Kundin 21

22 Wie kann MELANI eingreifen? MELANI versucht, die Downloadserver zu blockieren und die Malware zu analysieren MELANI versucht durch Kontaktnahme mit den Internet Service Providern, Spam zu filtern Lieferant Bank ABC Kundin 22

23 Wie kann MELANI eingreifen? Finanzagent MELANI erschwert die Rekrutierung von Finanzagenten Lieferant Bank ABC Kundin Finanzagent Finanzagent 23

24 Wie kann MELANI eingreifen? MELANI informiert andere potenziell betroffene Banken. Finanzagent Bank DEF Bank XYZ Lieferant Bank ABC Kundin Finanzagent Finanzagent 24

25 Anwerbung von Finanzagenten 25

26 Situation in der Schweiz Internet-Kriminalität: Schweiz ist sicherer geworden Obwohl die Internetkriminalität weltweit zugenommen hat, ist die Schweiz im vergangenen Jahr sicherer geworden. Unser Land fiel bei den Schadcode Aktivitäten von Platz 28 auf Platz 35 zurück. Auszug aus einem russischen Chat Forum..Die Schweizer Banken anzugreifen macht momentan keinen Sinn, der Aufwand ist zu hoch Zitat: In der Schweiz gibt es keinen Gratiskäse MELANI Halbjahresbericht 2009-II 26

27 Konsequenzen für Finanzagenten 27

28 Betrug 28

29 SCAM-Mails 29

30 Einschüchterung 30

31 Kreditkartenbetrug Vorfall: mittels SQL Injektion Zugang zu Kreditkarten Nummern Mit Zusatzprogrammen herausfinden der Pin Nr. Erhöhung der Kreditkartenlimite auf Maximum Produktion und Verteilung der Kreditkarten Tag X - Weltweit koordinierter Angriff 135 Bancomaten 49 verschiedene Länder Zeitfenster: 30 Minuten Deliktsumme: US$

32 Politisch motiviertes Hacking 32

33 Volksinitiative Gegen den Bau von Minaretten Unser Krieg gegen die Gegner der wahren Religion Islam wird weitergehen verbreiten Cyberkriminelle auf Webseiten wie boutiq.ch oder fruitcake.ch 33

34 Volksinitiative Gegen den Bau von Minaretten Ca gehackte Schweizer Websites 34

35 Spionage

36 Informationsdiebstahl mit Trojanischen Pferden 36

37 Informationsdiebstahl mittels Drive-by-Infektion 37

38 Wie gefährdet sind KMU? ( ( ( 38

39 Antwort: KMU sind gefährdeter als Grossunternehmen! 39

40 Was ist das Problem? Reales Beispiel: Informatiker stielt Daten bei einer Bank und übergibt diese einem Politiker. USB-Ports und CD- Laufwerke gesperrt Organisatorische Massnahmen vernachlässigt 40

41 Was können KMU tun? Technisch: Übliche Sicherheitsvorkehrungen wie Virenschutz, aktuelle Firewall, regelmässige Backups usw. Organisatorisch: Management-Vorgaben für IT-Anwender: Verhaltensregeln Klassifikation vertraulicher Informationen Physischer Schutz Badge-Zutritt in Serverräume Handyverbot in sensiblen Bereichen usw. 41

42 Warum sind die Kriminellen immer noch erfolgreich? Monatliche Kosten (Durchschnitt pro Kopf): Klopapier: Fr Sicherheit: Fr

43 Schlussfolgerungen Informationstechnologie ist allgegenwärtig und ein wichtiger Bestandteil im daily business vieler Unternehmen IT als zweischneidiges Schwert: Neue Möglichkeiten, aber auch neue Verletzbarkeit Organisiertes Verbrechen ist hervorragend vernetzt und verfügt über nahezu unbeschränkte finanzielle Möglichkeiten Angegriffen wird insbesondere, was: Geld einbringt einen Informationsvorsprung verschafft 43

44 Schlussfolgerungen Besonders Bürgerinnen und Bürger verfügen über ungenügendes Sicherheitsbewusstsein Fahrlässiger Umgang mit vertraulichen und/oder persönlichen Daten ( Soziale Netzwerke!) Minimale Umsetzung von Sicherheitsmassnahmen, insbesondere bei KMU. Backup, und Klassifikation von Informationen oftmals inexistent 44

45 Besten Dank für Ihre Aufmerksamkeit Max Klaus Stv. Leiter Melde- und Analysestelle Informationssicherung MELANI Friedheimweg 14, CH-3003 Bern Tel. +41 (0) Fax +41 (0)

Internetkriminalität

Internetkriminalität Informatikstrategieorgan Bund ISB Nachrichtendienst des Bundes NDB Internetkriminalität Aktuelle und zukünftige (mögliche) Bedrohungen Pascal Lamia, Leiter MELANI Bedrohungen Immer grössere Bedeutung der

Mehr

CIIP Massnahmen in der Schweiz

CIIP Massnahmen in der Schweiz Informatikstrategieorgan Bund CIIP Massnahmen in der Schweiz Pascal Lamia, Leiter MELANI Partnerschaft zwischen Verwaltung und Wirtschaft (PPP) Staatsaufgabe: Artikel 2, Absatz 2 der Bundesverfassung [

Mehr

MELANI und der tägliche Kampf gegen die Internetkriminalität

MELANI und der tägliche Kampf gegen die Internetkriminalität Informatikstrategieorgan Bund ISB Nachrichtendienst des Bundes NDB MELANI und der tägliche Kampf gegen die Internetkriminalität Max Klaus, stv. Leiter MELANI Inhalte 1. Teil: Melde- und Analysestelle Informationssicherung

Mehr

MELANI und der tägliche Kampf gegen die Cyberkriminalität

MELANI und der tägliche Kampf gegen die Cyberkriminalität Informatiksteuerungsorgan Bund ISB Nachrichtendienst des Bundes NDB MELANI und der tägliche Kampf gegen die Cyberkriminalität Max Klaus, Stv. Leiter MELANI Inhalte Cyberkriminalität im In- und Ausland

Mehr

Lauernde Gefahren im Internet

Lauernde Gefahren im Internet Informatikstrategieorgan Bund ISB Nachrichtendienst des Bundes NDB Lauernde Gefahren im Internet Max Klaus, Stv. Leiter MELANI Informatikstrategieorgan Bund ISB Nachrichtendienst des Bundes NDB Inhalte:

Mehr

MELANI und der tägliche Kampf gegen die Cyberkriminalität

MELANI und der tägliche Kampf gegen die Cyberkriminalität Informatiksteuerungsorgan Bund ISB Nachrichtendienst des Bundes NDB MELANI und der tägliche Kampf gegen die Cyberkriminalität Max Klaus, Stv. Leiter MELANI Inhalte Wie bekämpft MELANI die Cyberkriminalität?

Mehr

Eidgenössisches Finanzdepartement EFD Informatikstrategieorgan Bund ISB. Melde-und Analysestelle Informationssicherung MELANI

Eidgenössisches Finanzdepartement EFD Informatikstrategieorgan Bund ISB. Melde-und Analysestelle Informationssicherung MELANI Informatikstrategieorgan Bund ISB Melde-und Analysestelle Informationssicherung MELANI Pascal Lamia Leiter der Melde- und Analysestelle Informationssicherung MELANI Informationstechnologie als Grundlage

Mehr

Aktuelle Bedrohungen im Internet

Aktuelle Bedrohungen im Internet Aktuelle Bedrohungen im Internet Max Klaus, MELANI Bedrohungen von Webanwendungen Reto Inversini, BIT Botnetze webreaders.de/wp-content/uploads/2008/01/botnetz.jpg ISB / NDB Melde- und Analysestelle Informationssicherung

Mehr

Gefahren im Internet

Gefahren im Internet Informatikstrategieorgan Bund ISB Nachrichtendienst des Bundes NDB Gefahren im Internet Max Klaus, Stv. Leiter MELANI Veränderung der Bedrohungslage Vor 100 Jahren Vor 10 Jahren heute morgen? derstandard.at

Mehr

Nationale Strategie zum Schutz der Schweiz vor Cyber-Risiken

Nationale Strategie zum Schutz der Schweiz vor Cyber-Risiken Informatiksteuerungsorgan des Bundes ISB Nachrichtendienst des Bundes NDB Melde- und Analysestelle Informationssicherung Nationale Strategie zum Schutz der Schweiz vor Cyber-Risiken Auswirkungen auf kritische

Mehr

Informationssicherung und

Informationssicherung und Eidgenössisches Departement für Verteidigung, Bevölkerungsschutz und Sport VBS Nachrichtendienst des Bundes NDB MELANI Informationssicherung und Cybercrime das Internet und die Schweiz Lage, Probleme und

Mehr

Nationale Strategie zum Schutz der Schweiz vor Cyber-Risiken

Nationale Strategie zum Schutz der Schweiz vor Cyber-Risiken Nationale Strategie zum Schutz der Schweiz vor Cyber-Risiken 28. November 2013, 16. ISSS Berner Tagung für Informationssicherheit "Cyber-Sicherheit: Chancen und Risiken" Ka Schuppisser Informatiksteuerungsorgan

Mehr

IT- und Wirtschaftskrieg in der Schweiz Wird die mangelnde IT-Security DAS Problem in der Schweiz

IT- und Wirtschaftskrieg in der Schweiz Wird die mangelnde IT-Security DAS Problem in der Schweiz Dienst für Analyse und Prävention IT- und Wirtschaftskrieg in der Schweiz Wird die mangelnde IT-Security DAS Problem in der Schweiz Agenda Die zentrale Rolle der Informationstechnologie in der globalisierten

Mehr

IT-Bedrohungslage und IT-Sicherheit im mittelständischen Unternehmen

IT-Bedrohungslage und IT-Sicherheit im mittelständischen Unternehmen IT-Bedrohungslage und IT-Sicherheit im mittelständischen Unternehmen Marc Schober Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik Referat 112 Kritische Infrastrukturen und IT-Sicherheitsrevision Bundesamt

Mehr

Rotary SH. Paul Schöbi, Cnlab AG

Rotary SH. Paul Schöbi, Cnlab AG Rotary SH Internet-Sicherheit Paul Schöbi, Cnlab AG 11. August 2008 Cnlab AG Cnlab AG Organisation - Gegründet 1997-10 Ingenieure Sit Rapperswil R il - Sitz - Im Besitz des Managements Cnlab AG Partner

Mehr

Cyber-Sicherheit. Maßnahmen und Kooperationen. Marc Schober BSI Referat C23 - Allianz für Cyber-Sicherheit, Penetrationszentrum und IS-Revision

Cyber-Sicherheit. Maßnahmen und Kooperationen. Marc Schober BSI Referat C23 - Allianz für Cyber-Sicherheit, Penetrationszentrum und IS-Revision Cyber-Sicherheit Maßnahmen und Kooperationen Marc Schober BSI Referat C23 - Allianz für Cyber-Sicherheit, Penetrationszentrum und IS-Revision egov-day, Koblenz / 13.06.2013 Zahlen und Fakten in 2012 mehr

Mehr

SWITCHcert für Banken. Cyber-Riskmanagement

SWITCHcert für Banken. Cyber-Riskmanagement SWITCHcert für Banken Cyber-Riskmanagement SWITCH: Wir sind das Schweizer Internet SWITCH hat die Schweiz 1990 ans Internet angeschlossen. Wir sind eine Stiftung der Eidgenossenschaft und der Universitätskantone

Mehr

MELANI - ein Lagezentrum zum Schutz kritischer Infrastrukturen im Informationszeitalter

MELANI - ein Lagezentrum zum Schutz kritischer Infrastrukturen im Informationszeitalter MELANI - ein Lagezentrum zum Schutz kritischer Infrastrukturen im Informationszeitalter Ruedi Rytz und Jürg Römer Eidgenössisches Finanzdepartement EFD Informatikstrategieorgan Bund ISB Friedheimweg 14

Mehr

Social Engineering: Der Mensch als schwächstes Glied

Social Engineering: Der Mensch als schwächstes Glied Informatikstrategieorgan Bund ISB Bundesamt für Polizei fedpol Melde- und Analysestelle Informationssicherung MELANI Social Engineering: Der Mensch als schwächstes Glied Dr. Ruedi Rytz Mai 2007 Melde-

Mehr

Neue Risiken in der Informationsund Kommunikationstechnologie für Firmen und Märkte im 21. Jahrhundert

Neue Risiken in der Informationsund Kommunikationstechnologie für Firmen und Märkte im 21. Jahrhundert Bundesamt für wirtschaftliche Landesversorgung Neue Risiken in der Informationsund Kommunikationstechnologie für Firmen und Märkte im 21. Jahrhundert Dr. Ruedi Rytz 13. Mai 2011 Bundesamt für wirtschaftliche

Mehr

Schutz kritischer Infrastrukturen MELANI

Schutz kritischer Infrastrukturen MELANI Schutz kritischer Infrastrukturen MELANI Melde- und Analysestelle Informationssicherung Dr. Ruedi Rytz Leiter MELANI Informatikstrategieorgan Bund Friedheimweg 14 CH-3003 Bern Telefon +41-(0)31-323-4507

Mehr

SWITCH-CERT Christoph Graf Head of Network Security SWITCH <graf@switch.ch>

SWITCH-CERT Christoph Graf Head of Network Security SWITCH <graf@switch.ch> SWITCH-CERT Christoph Graf Head of Network Security SWITCH 2004 SWITCH Begriffe CERT: Computer Emergency Response Team Generische Begriffsbezeichnung für Computersicherheitsteams Aber:

Mehr

Anleitung zur Entfernung von Schadsoftware

Anleitung zur Entfernung von Schadsoftware Eidgenössisches Finanzdepartement EFD Informatiksteuerungsorgan Bund ISB Melde- und Analysestelle Informationssicherung MELANI GovCERT.ch Anleitung zur Entfernung von Schadsoftware MELANI / GovCERT.ch

Mehr

Allianz für Cyber-Sicherheit

Allianz für Cyber-Sicherheit Allianz für Cyber-Sicherheit Dirk Häger Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik Bonn, 13. November 2012 1 Nationales CyberSicherheitsprogramm (BSI) Folie aus 2011 Ziele: die Risiken des Cyber-Raums

Mehr

Cybercrime Bedrohung ohne Grenzen

Cybercrime Bedrohung ohne Grenzen Cybercrime Bedrohung ohne Grenzen Polizeiliche Ermittlungen im globalen Kontext Manfred Riegler Wien, am 20.05.2015 BUNDESKRIMINALAMT, 1090 WIEN, JOSEF HOLAUBEK PLATZ 1 BUNDESKRIMINALAMT, 1090 WIEN, JOSEF

Mehr

Bedrohung durch Cyberangriffe - Reale Gefahr für Ihr Unternehmen. Networker NRW, 5. Juni 2012, Kreisverwaltung Mettmann

Bedrohung durch Cyberangriffe - Reale Gefahr für Ihr Unternehmen. Networker NRW, 5. Juni 2012, Kreisverwaltung Mettmann Bedrohung durch Cyberangriffe - Reale Gefahr für Ihr Unternehmen Networker NRW, 5. Juni 2012, Kreisverwaltung Mettmann Zur Person Frank Broekman IT-Security Auditor (TÜV) Geschäftsführer der dvs.net IT-Service

Mehr

Brauchen wir wirklich soviel Datenschutz und IT-Sicherheit? 23.09.2015 Sicherheitskooperation Cybercrime

Brauchen wir wirklich soviel Datenschutz und IT-Sicherheit? 23.09.2015 Sicherheitskooperation Cybercrime Brauchen wir wirklich soviel Datenschutz und IT-Sicherheit? 23.09.2015 Sicherheitskooperation Cybercrime www.s-con.de 1 Referent Michael J. Schöpf michael.schoepf@s-con.de +49 171 3241977 +49 511 27074450

Mehr

Aktuelles zur Lage und Sicherheitsmaßnahmen im Cyber-Raum. Thomas Haeberlen

Aktuelles zur Lage und Sicherheitsmaßnahmen im Cyber-Raum. Thomas Haeberlen Aktuelles zur Lage und Sicherheitsmaßnahmen im Cyber-Raum Thomas Haeberlen Gelsenkirchen, 11.Juni 2015 Agenda» Kernaussagen» Zahlen und Fakten zu Angriffen im Cyber-Raum» Cyber-Angriffsformen» Snowden-Enthüllungen»

Mehr

Cyber-Sicherheit in Deutschland

Cyber-Sicherheit in Deutschland Cyber-Sicherheit in Deutschland Dr. Hartmut Isselhorst Abteilungspräsident im BSI Bonn, 16. Juni 2011 VS NUR FÜR DEN DIENSTGEBRAUCH 3 Attraktivität von Cyber-Angriffen» Angriffe aus der Distanz, kein Vor-Ort-Risiko»

Mehr

Allianz für Cyber-Sicherheit

Allianz für Cyber-Sicherheit Allianz für Cyber-Sicherheit Dr. Hartmut Isselhorst Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik 03. März 2012 Agenda Aktuelle Entwicklungen der Gefährdungslage Kooperationsangebot: Allianz für

Mehr

Internet in sicheren Händen

Internet in sicheren Händen Internet in sicheren Händen Das Internet ist Teil unseres alltäglichen Lebens. Aus diesem Grund ist es notwendig Ihre Familie zu schützen: Um sicher zu sein, dass sie das Internet vorsichtig nutzt und

Mehr

Bedeutung Risiko- und Business Continuity Management in der Privatwirtschaft. Raiffeisen Informatik GmbH

Bedeutung Risiko- und Business Continuity Management in der Privatwirtschaft. Raiffeisen Informatik GmbH Bedeutung Risiko- und Business Continuity Management in der Privatwirtschaft Ing. Michael Ausmann, MSc Raiffeisen Informatik GmbH Was brauchen wir zum Leben? Die Stärke von Raiffeisen & Leistung der Raiffeisen

Mehr

Schutz von IT-Dienststrukturen durch das DFN-CERT. Jürgen Brauckmann DFN-CERT Services GmbH brauckmann@dfn-cert.de

Schutz von IT-Dienststrukturen durch das DFN-CERT. Jürgen Brauckmann DFN-CERT Services GmbH brauckmann@dfn-cert.de Schutz von IT-Dienststrukturen durch das DFN-CERT Jürgen Brauckmann DFN-CERT Services GmbH brauckmann@dfn-cert.de Schutz - Warum? Folie 2 Schutz - Warum? (1) Schutz von IT-Dienststrukturen immer bedeutsamer:

Mehr

CYBER SECURITY@DEUTSCHE TELEKOM DR. MARKUS SCHMALL

CYBER SECURITY@DEUTSCHE TELEKOM DR. MARKUS SCHMALL CYBER SECURITY@DEUTSCHE TELEKOM DR. MARKUS SCHMALL BEISPIELE WELTWEIT ERFOLGREICHER CYBER-ANGRIFFER JEDES UNTERNEHMEN IST EIN MÖGLICHES OPFER Diverse Rechner von internen Softwareentwicklern wurden infiziert

Mehr

Cyberraum und Cybersicherheit: eine neue politische Dimension

Cyberraum und Cybersicherheit: eine neue politische Dimension Cyberraum und Cybersicherheit: eine neue politische Dimension Michael Hange Präsident des Bundesamtes für Sicherheit in der Informationstechnik Internationaler Club La Redoute, 26. Mai 2014 IT = Alltag

Mehr

Aktuelle Bedrohungen auf dem Internet Täter, Werkzeuge, Strafverfolgung und Incident Response

Aktuelle Bedrohungen auf dem Internet Täter, Werkzeuge, Strafverfolgung und Incident Response Informatiksteuerungsorgan Bund ISB Nachrichtendienst des Bundes NDB Melde- und Analysestelle Informationssicherung MELANI www.melani.admin.ch Aktuelle Bedrohungen auf dem Internet Täter, Werkzeuge, Strafverfolgung

Mehr

E- Laundering. Ein kleiner Ausblick in die Möglichkeit der Geldwäscherei mit Hilfe des Internets

E- Laundering. Ein kleiner Ausblick in die Möglichkeit der Geldwäscherei mit Hilfe des Internets E- Laundering Ein kleiner Ausblick in die Möglichkeit der Geldwäscherei mit Hilfe des Internets Internetkriminalität Verletzlichkeiten der Informationsgesellschaft 6. März 2008 Aufbau 1. Kleine Einleitung:

Mehr

eco Cybersicherheit ein Bild zur Lage der Nation und zu Windows 10

eco Cybersicherheit ein Bild zur Lage der Nation und zu Windows 10 eco Cybersicherheit ein Bild zur Lage der Nation und zu Windows 10 Markus Schaffrin eco Verband der deutschen Internetwirtschaft e.v it-sa Nürnberg, 7. Oktober 2015 eco Wir gestalten das Internet Gründung:

Mehr

Risiken und Perspektiven einer sicheren Infrastruktur Internet

Risiken und Perspektiven einer sicheren Infrastruktur Internet Risiken und Perspektiven einer sicheren Infrastruktur Internet Michael Hange Präsident des Bundesamtes für Sicherheit in der Informationstechnik Konferenz Zukünftiges Internet Sitzung 3 Kritische Infrastruktur

Mehr

Cyber SECURITY@Deutsche Telekom Thomas Tschersich, SVP Group Cyber- and Datasecurity

Cyber SECURITY@Deutsche Telekom Thomas Tschersich, SVP Group Cyber- and Datasecurity Cyber SECURITY@Deutsche Telekom Thomas Tschersich, SVP Group Cyber- and Datasecurity BEISPIELE WELTWEIT ERFOLGREICHER CYBER- ANGRIFFE JEDES UNTERNEHMEN IST EIN MÖGLICHES OPFER Diverse Rechner von internen

Mehr

egovernment Symposium

egovernment Symposium egovernment Symposium 5. November 2013 Bern Roman Pfister Programm-Manager HPI 1 Agenda 1. Von der Vision zur Vereinbarung HPI 2. Die ICT-Strategie HPI 3. Das HPI-Projekt der ersten Stunde: Suisse epolice

Mehr

18. TEWI-Forum. Yes we Scan Big Brother im Internet?

18. TEWI-Forum. Yes we Scan Big Brother im Internet? 18. TEWI-Forum Yes we Scan Big Brother im Internet? Technologiezentrum Wirtschaftsinformatik Ziel: Förderung der wirtschaftlichen Nutzung von Informations- und Kommunikationstechnologien im Kanton Wallis

Mehr

Verbreitete Angriffe

Verbreitete Angriffe Literatur Verbreitete Angriffe Univ.-Prof. Dr. Christoph Meinel Hasso-Plattner-Institut Universität Potsdam, Deutschland DoS und DDoS Angriffe (1/2) 2 Denial-of-Service Angriff mit dem Ziel der Störung

Mehr

Lokale Naturgefahrenberater für zivile Führungsorgane

Lokale Naturgefahrenberater für zivile Führungsorgane Eidgenössisches Departement für Umwelt, Verkehr, Energie und Kommunikation UVEK Bundesamt für Umwelt BAFU Abteilung Gefahrenprävention Lokale Naturgefahrenberater für zivile Führungsorgane Schweizerische

Mehr

Das Anti-Botnet- Beratungszentrum. Sven Karge 12. Deutscher IT - Sicherheitskongress 11. Mai 2011 Bonn

Das Anti-Botnet- Beratungszentrum. Sven Karge 12. Deutscher IT - Sicherheitskongress 11. Mai 2011 Bonn Das Anti-Botnet- Beratungszentrum Sven Karge 12. Deutscher IT - Sicherheitskongress 11. Mai 2011 Bonn Wozu ein Anti-Botnet-Beratungszentrum? Weltweit sind mehrere Millionen Computer Teil eines Botnetzes

Mehr

Internetplatz Schweiz

Internetplatz Schweiz Internetplatz Schweiz Wie sicher sind wir? Zürich, 6. November 2012 Dr. Serge Droz serge.droz@switch.ch Agenda Vorstellung Bedrohungslage CERTs in der Schweiz Diskussion 2 SWITCH Förderstiftung Die Stiftung

Mehr

Informationssicherheit

Informationssicherheit Informationssicherheit Informationssicherheit im Freistaat Sachsen Eine moderne Verwaltung funktioniert heutzutage nicht mehr ohne Computer. Als Dienstleister stellt der Freistaat Sachsen für Bürger und

Mehr

Aktuelles zu Kritischen Infrastrukturen

Aktuelles zu Kritischen Infrastrukturen Aktuelles zu Kritischen Infrastrukturen Marc Schober Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik Referat 112 Kritische Infrastrukturen und IT-Sicherheitsrevision GI SECMGT Workshop, 2011-06-10

Mehr

Nr. 27. Security Quo Vadis?

Nr. 27. Security Quo Vadis? Nr. 27 Security Quo Vadis? Das Berner-Architekten-Treffen Das Berner-Architekten-Treffen ist eine Begegnungsplattform für an Architekturfragen interessierte Informatikfachleute. Durch Fachvorträge aus

Mehr

Informatiksteuerungsorgan Bund ISB Nachrichtendienst des Bundes NDB Melde- und Analysestelle Informationssicherung MELANI.

Informatiksteuerungsorgan Bund ISB Nachrichtendienst des Bundes NDB Melde- und Analysestelle Informationssicherung MELANI. Informatiksteuerungsorgan Bund ISB Nachrichtendienst des Bundes NDB Aktuelle Bedrohungen und Herausforderungen Marc Henauer Finance 2.0, 21. Mai 2014 Agenda 1. Die aktuelle Bedrohungslage 2. Der Paradigmawechsel

Mehr

4Brain IT-Netzwerke IT-Sicherheit

4Brain IT-Netzwerke IT-Sicherheit 4Brain IT-Netzwerke IT-Sicherheit Markus Hannemann Geschäftsführer IT-Counsultant 4Brain IT-Netzwerke IT-Sicherheit Essener Straße 59 46047 Oberhausen 0208 307791-81 info@4brain.de 1 Firmenportrait März

Mehr

Engagement der Industrie im Bereich Cyber Defense. Blumenthal Bruno Team Leader Information Security RUAG Defence Aarau, 25.

Engagement der Industrie im Bereich Cyber Defense. Blumenthal Bruno Team Leader Information Security RUAG Defence Aarau, 25. Engagement der Industrie im Bereich Cyber Defense Blumenthal Bruno Team Leader Information Security RUAG Defence Aarau, 25. April 2012 Cyber Defense = Informationssicherheit 2 Bedrohungen und Risiken Bedrohungen

Mehr

Cyber-Sicherheitslagebild & IT-Sicherheitslagebild

Cyber-Sicherheitslagebild & IT-Sicherheitslagebild Cyber-Sicherheitslagebild & IT-Sicherheitslagebild Andreas Könen Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik 18. Bonner Microsoft Tag für Bundesbehörden 21. und 22. Mai 2014-1- Allianz für Cyber-Sicherheit

Mehr

Digitale Wirtschaftsspionage, Sabotage und Datendiebstahl

Digitale Wirtschaftsspionage, Sabotage und Datendiebstahl Digitale Wirtschaftsspionage, Sabotage und Datendiebstahl Prof. Dieter Kempf, BITKOM-Präsident Berlin, 16. April 2015 Spionage, Sabotage, Datenklau trifft jedes zweite Unternehmen War Ihr Unternehmen innerhalb

Mehr

Cyber-Sicherheit von Industrial Control Systems

Cyber-Sicherheit von Industrial Control Systems Cyber-Sicherheit von Industrial Control Systems Holger Junker Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik Industrial IT Forum 2012-04-25 Agenda Das BSI Cyber-Sicherheit im ICS-Kontext Sicherheitsmaßnahmen

Mehr

Cybersicherheit als Wettbewerbsvorteil und Voraussetzung wirtschaftlichen Erfolgs

Cybersicherheit als Wettbewerbsvorteil und Voraussetzung wirtschaftlichen Erfolgs Cybersicherheit als Wettbewerbsvorteil und Voraussetzung 9. Dezember 2014 1 Gliederung I. Digitale Risiken Reale Verluste II. Cybersicherheit als Business Enabler III. Konsequenzen für die deutsche Software

Mehr

Neue Technologien sicher nutzen: IT-Sicherheit in der öffentlichen Verwaltung

Neue Technologien sicher nutzen: IT-Sicherheit in der öffentlichen Verwaltung Neue Technologien sicher nutzen: IT-Sicherheit in der öffentlichen Verwaltung Andreas Könen Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik Memo Tagung 2. und 3. Juni 2014-1- Das BSI... ist eine unabhängige

Mehr

BIG 29.10.2014. Netz- und Informationssicherheits-RL. I/11/a 29.10.2014 Heidi.Havranek@bka.gv.at

BIG 29.10.2014. Netz- und Informationssicherheits-RL. I/11/a 29.10.2014 Heidi.Havranek@bka.gv.at DIGITAL BIG 29.10.2014 Netz- und Informationssicherheits-RL I/11/a 29.10.2014 Heidi.Havranek@bka.gv.at NIS-RL Allgemeines DIGITAL Ziel: Erhöhung der Netz- und Informationssicherheit in der Union Erhöhung

Mehr

Cyber-Bedrohung, - Risiken und Informationssicherung

Cyber-Bedrohung, - Risiken und Informationssicherung Informatiksteuerungsorgan des Bundes ISB Nachrichtendienst des Bundes NDB Cyber-Bedrohung, - Risiken und Informationssicherung Marc Henauer Beer Talk, 21. März 2013 Informatiksteuerungsorgan des Bundes

Mehr

G Data Small Business Security Studie 2012. Wie gehen kleinere Unternehmen mit IT-Sicherheit um? G Data. Security Made in Germany

G Data Small Business Security Studie 2012. Wie gehen kleinere Unternehmen mit IT-Sicherheit um? G Data. Security Made in Germany G Data Small Business Security Studie 2012 Wie gehen kleinere Unternehmen mit IT-Sicherheit um? G Data. Security Made in Germany IT-Security ist für kleinere Firmen zu einer zentralen Herausforderung geworden,

Mehr

Die Sicht eines Betroffenen. 9.2.2007 Die Sicht eines Betroffenen SEITE 1

Die Sicht eines Betroffenen. 9.2.2007 Die Sicht eines Betroffenen SEITE 1 Die Sicht eines Betroffenen 9.2.2007 Die Sicht eines Betroffenen SEITE 1 Die Sicht eines Betroffenen Domain Pulse 9. Februar 2007 Daniel Eugster Leiter Prozess- und IT-Sicherheit / IKS 9.2.2007 Die Sicht

Mehr

Perspektiven der IT-Sicherheit in Deutschland und die Rolle des BSI

Perspektiven der IT-Sicherheit in Deutschland und die Rolle des BSI Perspektiven der IT-Sicherheit in Deutschland und die Rolle des BSI Michael Hange Präsident des Bundesamtes für Sicherheit in der Informationstechnik 3. Tag der IT-Sicherheit, IHK Haus der Wirtschaft,

Mehr

Deutsches Forschungsnetz

Deutsches Forschungsnetz Deutsches Forschungsnetz IT-Sicherheit in Hochschulrechenzentren - Aktuelle Neuigkeiten & Blick in die (nahe) Zukunft - Marcus Pattloch (sicherheit@dfn.de) ZKI Herbsttagung Ilmenau - 14.9.2005 Inhalt Teil

Mehr

Nationale Strategie zum Schutz der Schweiz vor Cyber-Risiken

Nationale Strategie zum Schutz der Schweiz vor Cyber-Risiken Eidgenössisches Departement für Verteidigung, Bevölkerungsschutz und Sport VBS Nationale Strategie zum Schutz der Schweiz vor Cyber-Risiken 19.06.2012 (rev.) 1/45 INHALTSVERZEICHNIS ZUSAMMENFASSUNG...

Mehr

mobile Geschäftsanwendungen

mobile Geschäftsanwendungen Virenschutz & mobile Geschäftsanwendungen Roman Binder Security Consultant, Sophos GmbH Agenda Die Angreifer Aktuelle Bedrohungen Malware-Trends Die Zukunft Schutzmaßnahmen Die Angreifer Professionalisierung

Mehr

Nationale Strategie zum Schutz der Schweiz vor Cyber-Risiken

Nationale Strategie zum Schutz der Schweiz vor Cyber-Risiken Eidgenössisches Finanzdepartement EFD Informatiksteuerungsorgan des Bundes ISB Nationale Strategie zum Schutz der Schweiz vor Cyber-Risiken Umsetzungsplan NCS 15. Mai 2013 Inhalt 1 Ausgangslage... 3 2

Mehr

Ausblick auf die neue Cyber- Risiko-Regulation der FINMA

Ausblick auf die neue Cyber- Risiko-Regulation der FINMA Ausblick auf die neue Cyber- Risiko-Regulation der FINMA mit Auswirkungen auf das Schweizer Cyber- Abwehrdispositiv? Juni 2016 Übersicht Aktuelle Cyber-Risiko-Situation Das Schweizer Cyber-Angriff-Abwehrdispositiv

Mehr

Sicherer als sicher. Sicherheit in IT und Internet Handlungsmöglichkeiten

Sicherer als sicher. Sicherheit in IT und Internet Handlungsmöglichkeiten Sicherer als sicher Sicherheit in IT und Internet Handlungsmöglichkeiten Horst Flätgen Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI), Bonn Berlin, 29. Oktober 2009 www.bsi.bund.de 1 Angriffstechniken

Mehr

ProSecure Sales Training 4/6. Vielseitige Verteidigung des SMB

ProSecure Sales Training 4/6. Vielseitige Verteidigung des SMB ProSecure Sales Training 4/6 Vielseitige Verteidigung des SMB Vielseitige Verteidigung Firewall / Verbindungs-Screening (Hacking, Angreifer, DoS-Attacken ) Virus- / Malware-Scanning (Vermischte Gefahren,

Mehr

CERT NRW Jahresbericht 2012

CERT NRW Jahresbericht 2012 Seite: 1 von 19 CERT NRW Jahresbericht 2012 Seite: 2 von 19 Inhalt CERT NRW... 1 Jahresbericht 2012... 1 Einleitung... 3 Aufgaben des CERT NRW... 3 Tätigkeitsbericht... 4 Schwachstellen in Webangeboten

Mehr

Planen und optimieren mit Weitsicht

Planen und optimieren mit Weitsicht Planen und optimieren mit Weitsicht Niederlassungen Hauptsitz Netlan IT-Solution AG Grubenstrasse 1 CH-3123 Belp Tel: +41 31 848 28 28 Geschäftsstelle Netlan IT-Solution AG Bireggstrasse 2 CH-6003 Luzern

Mehr

Cyber-Sicherheit Aktuelle Gefährdungen und Gegenmaßnahmen. Dr. Harald Niggemann

Cyber-Sicherheit Aktuelle Gefährdungen und Gegenmaßnahmen. Dr. Harald Niggemann Cyber-Sicherheit Aktuelle Gefährdungen und Gegenmaßnahmen Dr. Harald Niggemann Hagen, 3. Dezember 2014 Kernaussagen» Die Bedrohungslage im Cyber-Raum ist heute gekennzeichnet durch ein breites Spektrum

Mehr

Botnetze und DDOS Attacken

Botnetze und DDOS Attacken Botnetze und DDOS Attacken 1 Übersicht Was ist ein Botnetz? Zusammenhang Botnetz DDOS Attacken Was sind DDOS Attacken? 2 Was ist ein Botnetz? Entstehung Entwicklung Aufbau & Kommunikation Motivation Heutige

Mehr

Schutz vor Cyberbedrohungen Schutzmassnahmen MUM

Schutz vor Cyberbedrohungen Schutzmassnahmen MUM Schutz vor Cyberbedrohungen Schutzmassnahmen 12.09.2016 - MUM Frage 1 Was machen Sie mit einem gefundenen USB- Stick? > 48% der Finder schliessen den USB-Stick an und öffnen Dokumente > 68% davon wollen

Mehr

5 Jahre Computer Emergency Response Team der Bundeswehr (CERTBw) eine Bilanz

5 Jahre Computer Emergency Response Team der Bundeswehr (CERTBw) eine Bilanz 5 Jahre Computer Emergency Response Team der Bundeswehr (CERTBw) eine Bilanz Oberstleutnant Elk Rohde IT-Zentrum Bundeswehr Fachgruppenleiter IT-Sicherheit Folie 1 Schutz der Informationen Informationen

Mehr

Tatort Internet Strategie der Schweiz und des Kantons Zürich

Tatort Internet Strategie der Schweiz und des Kantons Zürich Europa Institut an der Universität Zürich Tatort Internet Strategie der Schweiz und des Kantons Zürich 15. Oktober 2012 Dr. Andreas Brunner Leitender Oberstaatsanwalt des Kantons Zürich 1/ 21 Eine zu lange

Mehr

Konsumenteninformation

Konsumenteninformation Konsumenteninformation BEGRIFFE ABC Account Ist die Berechtigung um eine Dienstleistung im Internet nutzen zu können. Solche Benutzerkonten können kostenpflichtig oder aber auch gratis sein. App Programme

Mehr

Bedrohung durch Cyberangriffe - Reale Gefahr für Ihr Unternehmen. Networker NRW, 23. Oktober 2012, S-IHK Hagen

Bedrohung durch Cyberangriffe - Reale Gefahr für Ihr Unternehmen. Networker NRW, 23. Oktober 2012, S-IHK Hagen Bedrohung durch Cyberangriffe - Reale Gefahr für Ihr Unternehmen Networker NRW, 23. Oktober 2012, S-IHK Hagen Zur Person Frank Broekman IT-Security Auditor (TÜV) Geschäftsführer der dvs.net IT-Service

Mehr

Cloud-Lösungen für Kritische Infrastrukturen?

Cloud-Lösungen für Kritische Infrastrukturen? Cloud-Lösungen für Kritische Infrastrukturen? Dietmar W. Adam CSI Consulting AG, Senior Consultant 10.09.2014 Inhalt Einleitung Begriffe Rahmenbedingungen und Anforderungen Vorgehen und Beispiele aus der

Mehr

Cyberkriminalität Auswirkungen für die (Medien-) Wirtschaft

Cyberkriminalität Auswirkungen für die (Medien-) Wirtschaft Cyberkriminalität Auswirkungen für die (Medien-) Wirtschaft Ausmaß und Gegenmaßnahmen MEDIENTAGE MÜNCHEN 17. Oktober 2002 Marcus Rubenschuh Agenda 1 Ausmaß der Cyberkriminalität 2 Bedrohungen für die (Medien-)

Mehr

Sicherheit im Internet. Trends, Gefahren, Strategien

Sicherheit im Internet. Trends, Gefahren, Strategien Sicherheit im Internet Trends, Gefahren, Strategien // TRENDS UND GEFAHREN Internetlandschaft: Die Schweiz digitalisiert sich mit Highspeed Über das Internet können viele Prozesse einfacher, schneller

Mehr

Cyberkriminalität. «Illicit Ludic Metaverse Gestaltung, Ökonomie und Recht der virtuellen Welten. Zürcher Hochschule der Künste, 18.3.

Cyberkriminalität. «Illicit Ludic Metaverse Gestaltung, Ökonomie und Recht der virtuellen Welten. Zürcher Hochschule der Künste, 18.3. Cyberkriminalität «Illicit Ludic Metaverse Gestaltung, Ökonomie und Recht der virtuellen Welten Zürcher Hochschule der Künste, 18.3.2009 Prof. Dr. Christian Schwarzenegger Kontakt: Rechtswissenschaftliches

Mehr

Die IT Sicherheit der BEKB BCBE

Die IT Sicherheit der BEKB BCBE Die IT Sicherheit der BEKB BCBE 2. Mai 2006 - Folie 1-03.05.2006 15:20 Aufbau Internet Benutzer Internet Web Server HOST Grossrechner und Server - Folie 2-03.05.2006 15:20 1 Kunden der BEKB im Internet

Mehr

egov aus dem Baukasten

egov aus dem Baukasten 1 egov aus dem Baukasten Am Beispiel von ZEMIS Hans Burger Senior IT Consultant 4. November 2014 Agenda AdNovum egov-baukasten ZEMIS Übersicht Nutzungsbeispiele Baukasten Fazit 3 AdNovum Swiss Quality

Mehr

Bundesrat verabschiedet Umsetzungsplan zum Schutz der Schweiz vor Cyber-Risiken

Bundesrat verabschiedet Umsetzungsplan zum Schutz der Schweiz vor Cyber-Risiken Die Bundesbehörden der Schweizerischen Eidgenossenschaft Bundesrat verabschiedet Umsetzungsplan zum Schutz der Schweiz vor Cyber-Risiken Bern, 15.05.2013 - Der Bundesrat hat an seiner heutigen Sitzung

Mehr

Janotta und Partner. Digitalisierung

Janotta und Partner. Digitalisierung Janotta und Partner Cybersicherheit IT Leistungen Digitalisierung Mit der Digitalisierung in eine sichere Zukunft Janotta und Partner Cybersecurity, Breslaustrasse 28, 97424 Schweinfurt Der Aufbau und

Mehr

Kritische Infrastrukturen im Visier von Cyberkriminellen - Erfahrungen und Handlungsempfehlungen

Kritische Infrastrukturen im Visier von Cyberkriminellen - Erfahrungen und Handlungsempfehlungen Kritische Infrastrukturen im Visier von Cyberkriminellen - Erfahrungen und Handlungsempfehlungen Silke Bildhäuser, B.Sc. Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik 26.06.2017 Agenda 1. Die Bedrohungslage

Mehr

Sicherheit und Verantwortung im Cyber-Raum

Sicherheit und Verantwortung im Cyber-Raum Sicherheit und Verantwortung im Cyber-Raum www.bsi.bund.de TOP 6 DER AKTUELLEN CYBER-ANGRIFFSFORMEN» Gezieltes Hacking von Webservern mit dem Ziel der Platzierung von Schadsoftware oder zur Vorbereitung

Mehr

Moderne EDV im kleinen und mittelständischen Unternehmen. EDV Sicherheit im Zeitalter des Internet

Moderne EDV im kleinen und mittelständischen Unternehmen. EDV Sicherheit im Zeitalter des Internet Moderne EDV im kleinen und mittelständischen Unternehmen EDV Sicherheit im Zeitalter des Internet Vortrag von Alexander Kluge-Wolf Themen AKWnetz, IT Consulting & Services Mir kann ja nichts passieren

Mehr

ProSecure Sales Training 3/6. Beispiele für Attacken

ProSecure Sales Training 3/6. Beispiele für Attacken ProSecure Sales Training 3/6 Beispiele für Attacken Einleitung Recent Breach Attacke am Freitag, 14. November 2008 Ein weiteres großes, internationales Kreditinstitut sah sein Computersystem von unbekannten

Mehr

Studie Informationssicherheit in Deutschland, Österreich und der Schweiz 2015

Studie Informationssicherheit in Deutschland, Österreich und der Schweiz 2015 Studie Informationssicherheit in Deutschland, Österreich und der Schweiz 2015 Philipp Reisinger is131510@fhstp.ac.at Inhalt Einführung Wichtigste Ergebnisse Ergebnisse Gesamt Ergebnisse länderspezifisch

Mehr

Janotta und Partner. Projekt DEFENSE

Janotta und Partner. Projekt DEFENSE Janotta und Partner Cybersicherheit Sicherheit Projekt DEFENSE Heutzutage existiert eine Vielzahl von Methoden zur Erkennung von Angriffen. So arbeiten viele Systeme heute nach dem Prinzip. Datenpakete

Mehr

Bedeutung der nationalen Strategie zum Schutz kritischer Infrastrukturen für die Energieversorgung. IDS Schweiz AG Baden-Dättwil, 6.

Bedeutung der nationalen Strategie zum Schutz kritischer Infrastrukturen für die Energieversorgung. IDS Schweiz AG Baden-Dättwil, 6. Bedeutung der nationalen Strategie zum Schutz kritischer Infrastrukturen für die Energieversorgung IDS Schweiz AG Baden-Dättwil, 6. November 2014 Dr. Stefan Brem stefan.brem[at]babs.admin.ch Chef Risikogrundlagen

Mehr

Cyberbedrohungen im 21. Jahrhundert Quo vadis?

Cyberbedrohungen im 21. Jahrhundert Quo vadis? AUTOMOTIVE INFOKOM VERKEHR, UMWELT & ENERGIETECHNIK LUFTFAHRT RAUMFAHRT VERTEIDIGUNG & SICHERHEIT Cyberbedrohungen im 21. Jahrhundert Quo vadis? Essen, den Alexander Silhavy Berater für Informationssicherheit,

Mehr

Das CERT-Brandenburg und die Kommunen 4. Kommunaler IT-Sicherheitskongress Berlin,

Das CERT-Brandenburg und die Kommunen 4. Kommunaler IT-Sicherheitskongress Berlin, David Deutschmann Das CERT-Brandenburg und die Kommunen 4. Kommunaler IT-Sicherheitskongress Berlin, 08 + 09.05.2017 (ZIT-BB) 14480 Potsdam, Steinstraße 104-106 David Deutschmann, CERT-Brandenburg Schwachstellen

Mehr

Bundesamt für Umwelt BAFU Aktionsplan Strategie Biodiversität Schweiz

Bundesamt für Umwelt BAFU Aktionsplan Strategie Biodiversität Schweiz Eidgenössisches Departement für Umwelt, Verkehr, Energie und Kommunikation UVEK Bundesamt für Umwelt BAFU Aktionsplan Strategie Biodiversität Schweiz 3. Naturschutz-Kafi SL&K, 15. Februar 2013 Strategie

Mehr

Cyber Crime. Gefahren, Bedrohung, Ursachen, Massnahmen. KZEI Fyrabig-Anlass vom 22. März 2018

Cyber Crime. Gefahren, Bedrohung, Ursachen, Massnahmen. KZEI Fyrabig-Anlass vom 22. März 2018 Gefahren, Bedrohung, Ursachen, Massnahmen KZEI Fyrabig-Anlass vom 22. März 2018 Oliver Hunziker, 52 Informatiker seit 1985 Heute: Abteilungsleiter ICT IT-Consultant für KMU Private-Cloud-Spezialist IT-Security-Berater

Mehr

Über mich. Dem Hacker keine Chance Marc Nilius WordPress-Meetup Bonn

Über mich. Dem Hacker keine Chance Marc Nilius WordPress-Meetup Bonn Über mich Diplom-Informatiker und selbständiger Web-Entwickler WordPress-Wartung und WordPress-Sicherheit @marcnilius oder @wpsicherheit https://www.wp-wartung24.de Co-Organizer diverser Meetups und WordCamps

Mehr

TÜV Rheinland. Managed Cyber Defense. It-sa 2016, 18. Oktober 2016

TÜV Rheinland. Managed Cyber Defense. It-sa 2016, 18. Oktober 2016 TÜV Rheinland. Managed Cyber Defense. It-sa 2016, 18. Oktober 2016 Auf allen Kontinenten zuhause. Kennzahlen 2015 Umsatz in Mio. 1.881 Auslandsanteil (in %) 50,6 EBIT (in %) 5,4 Mitarbeiter (-innen) 19.630

Mehr

Die Cybersicherheitslage in Deutschland

Die Cybersicherheitslage in Deutschland Die Cybersicherheitslage in Deutschland Andreas Könen, Vizepräsident BSI IT-Sicherheitstag NRW / 04.12.2013, Köln Cyber-Sicherheitslage Deutschland Ist massives Ziel für Cyber-Crime Wird breit cyber-ausspioniert

Mehr