WIE SOZIALES UNTERNEHMERTUM STRUKTURELLE PROBLEME LÖSEN UND WOHLSTAND SCHAFFEN KANN EINE KURZE EINFÜHRUNG IN IMPACT INVESTING

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "WIE SOZIALES UNTERNEHMERTUM STRUKTURELLE PROBLEME LÖSEN UND WOHLSTAND SCHAFFEN KANN EINE KURZE EINFÜHRUNG IN IMPACT INVESTING"

Transkript

1 WIE SOZIALES UNTERNEHMERTUM STRUKTURELLE PROBLEME LÖSEN UND WOHLSTAND SCHAFFEN KANN EINE KURZE EINFÜHRUNG IN IMPACT INVESTING

2 Wie bin ich zum Thema Impact Investing gekommen 2 Matura im Wallis, Schweiz Studium Philosophie/BWL in Muenchen Tätigkeit in traditioneller Finanzwelt (Private Equity/Hedge Fonds) in München und London Zunehmend kritisch gegenüber u.a. kurzsichtigen und rücksichtslosen Geschäftspraktiken ( Haifischbeckenmentalität ) Überzeugung: ganzheitliches Denken beim Investieren Wachsendes Interesse seitens der Investoren In 2011: Entdeckung des Begriffs Impact Investing Rhodanus Vision seit 2012: Impact Investing zum Mainstream zu verhelfen, entweder als Berater von Investoren oder von Impact Fonds

3 Was ist das Problem 3 Investieren wie gehabt : Konventionelles Investieren ist zweidimensional: Risiko und Rendite Auswirkungen auf Gesellschaft und/oder Umwelt werden nicht bedacht Unternehmen müssen für schädliches Verhalten wie Umweltverschmutzung, Verstöße gegen Menschenrechte oftmals nicht gerade stehen Unrealistische Ertragserwartungen führen zu einem Casino Kapitalismus (Beispiel: Josef Ackermanns Renditeversprechungen von 25%)

4 Was ist das Problem 4 Globale Tendenzen: Umweltthemen, soziale und politische Themen werden immer dringlicher Viele dieser Probleme lassen sich nur lösen, wenn Kapital vorhanden ist Viele Staaten sind jedoch gezwungen, ihre Ausgaben zurückzufahren Spendengelder alleine sind nicht ausreichend Spendengelder können Abhängigkeiten erzeugen und Wirtschaftswachstum einschränken Selbst konstantes Wirtschaftswachstum kann zu sozialer Ungerechtigkeit führen ( a rising tide doesn t lift all boats )

5 Impact Investing: mit kommerziellen Lösungen Probleme bekämpfen 5 Die Definition von Impact Investing: Finanzielle und soziale/ökologische Rendite, Impact wird beabsichtigt und muss messbar sein Impact Investing ist dreidimensional: Risiko, Rendite, und Auswirkung (=Impact) Ein Impact Investor steht zur Marktwirtschaft, jedoch in einer verantwortungsvollen Art und Weise Kommerzielle Strategien werden eingesetzt, um dringende Probleme zu verringern oder zu lösen Wird kein finanzielle Rendite erzielt, handelt es sich um Philanthropie Philanthropie und Impact Investing wirken oft zusammen

6 Abgrenzung zu SRI (Socially Responsible Investing) 6 Nachhaltige Unternehmen achten auf ESG Kriterien (Environmental, Social, Governance) Z.B. keine Kinderarbeit, faire Produktionsbedingungen, umweltgerechte Produktion Impact ist nicht integraler Bestandteil vom Geschäftsmodell Beispiel: Patagonia/Unilever Kurzum: SRI will Geld verdienen und keine Probleme verursachen, Impact Investing will Geld verdienen und Probleme lösen Investmentstrategien: negative screen, positive screen, engagement Liquide Strategien (Aktien, Anleihen)

7 7 Impact Investing: mit kommerziellen Lösungen Probleme bekämpfen I m p a c t Landwirtschaft Gesundheitswesen Bildung Wasser Erneuerbare Energie Financial Inclusion Keine Rendite Philanthropie Finanzielle Rendite Impact First (geringe Rendite) vs. Finance First (Marktrendite) Asset Klassen: meist Private Equity/Venture Capital und Private Debt; Beteilungen direkt oder indirekt (Funds oder Fund of Funds).

8 Erfolgreiche Sozialunternehmen erfüllen folgende Kriterien: 8 Das Produkt verbessert das Leben der Klienten massgeblich Das Produkt wird zu einem bezahlbaren Preis angeboten (Zielgruppe verfügt über geringe Mittel) Daraus resultiert ein Geringe Marge Geschäftsmodell Die erfolgreiche Skalierung führt auch zum wirtschaftlichen Erfolg Viele Strategien sind in Entwicklungs- und Schwellenländern: Bottom of the Pyramid - 4 Milliarden Menschen mit einem Einkommen geringer als 3,000 USD pro Jahr besitzen eine Kaufkraft von 5 Billionen USD Novum: Die Armen als Zielgruppe

9 Herausforderungen im Bereich Impact Investing 9 Junger Bereich, noch im Aufbau Nicht alle Asset Klassen Noch wenig etablierte Marktteilnehmer, aber immer mehr traditionelle Namen tauchen auf (z.b. Axa, Zurich Insurance, JP Morgan, GoldmanSachs) Erfahrungswerte geringer als bei traditionellen Investments Investitionen in Schwellenländer sind komplexer Oftmals höhere Kosten Traditionelles Denken: Viele Investoren glauben, soziale und kommerzielle Rendite lassen sich nicht vereinen Psychologischer Faktor: etwas Neues wagen, vor allem in Zeiten der wirtschaftlichen Unsicherheit Messbarkeit vom Impact

10 10 Film

11 S U S A N N E B R E G Y R H O D A N U S WWW. R H O D A N U S. C O M C A P I TA L L TD S B R E G R H O D A N U S. C O M Rhodanus Capital Ltd 2016

Willkommen 1 st Impact Forum Zürich

Willkommen 1 st Impact Forum Zürich Consulting Rating & Controlling Research Education 1 st Impact Forum Zürich Willkommen 1 st Impact Forum Zürich Christoph Dreher, Geschäftsführer der Microfinance Initiative Liechtenstein 18. Oktober 2012

Mehr

Nachhaltige Investments: Bewertungskriterien, Renditechancen und Perspektiven. 12. April 2017

Nachhaltige Investments: Bewertungskriterien, Renditechancen und Perspektiven. 12. April 2017 Nachhaltige Investments: Bewertungskriterien, Renditechancen und Perspektiven 12. April 2017 Deutsche Börse Group 1 Agenda 1. Die Bedeutung von Nachhaltigkeitsinformationen im Investmentprozess 2. Was

Mehr

Aktuelle Herausforderung in CSR & ESG

Aktuelle Herausforderung in CSR & ESG Aktuelle Herausforderung in CSR & ESG Brigitte Frey, Wirtschaftsprüferin Lead Climate Change & Sustainability Services Deutschland/ Schweiz/ Österreich 20. Oktober 2016 Agenda 1. CSR & ESG 2. Die wesentlichen

Mehr

übersicht! Mit ʻResponsibility Ratingsʻ " Zu mehr Nachhaltigkeit" " " CSC Jahrestagung" Frankfurt, 18. Januar 2013! !

übersicht! Mit ʻResponsibility Ratingsʻ  Zu mehr Nachhaltigkeit   CSC Jahrestagung Frankfurt, 18. Januar 2013! ! übersicht Struktur:" Mit ʻResponsibility Ratingsʻ " Zu mehr Nachhaltigkeit" " " CSC Jahrestagung" Frankfurt, 18. Januar 2013 " " - Hintergrund oekom research" - oekom Corporate Rating" - "Motive und Auswirkungen

Mehr

Die österreichischen Pensionskassen als Akteure der Nachhaltigkeit?

Die österreichischen Pensionskassen als Akteure der Nachhaltigkeit? Die österreichischen Pensionskassen als Akteure der Nachhaltigkeit? ÖGUT - Themenfrühstück Mag a. Susanne Hasenhüttl Wien, 15. November 2011, Tel: +43/1/3156393, Email: office@oegut.at Inhalt Präsentation

Mehr

Stiftungsmanagement: Professionalisierungstendenzen bei Vermögensanlagen

Stiftungsmanagement: Professionalisierungstendenzen bei Vermögensanlagen Stiftungsmanagement: Professionalisierungstendenzen bei Vermögensanlagen Dr. Robert Münscher 1. Stiftungsforum Westfalen, Studie Anlageverhalten Bielefeld, der Top-200 13.03.2013 Stiftungen: Interne Expertise,

Mehr

Impact Investing: Sozioökologische Auswirkungen von Anlageentscheidungen messbar machen

Impact Investing: Sozioökologische Auswirkungen von Anlageentscheidungen messbar machen Impact Investing: Sozioökologische Auswirkungen von Anlageentscheidungen messbar machen RobecoSAM Sustainability Conference Martina Erlwein Frankfurt am Main, 20. Juni 2013 Einordnung der wichtigsten Begriffe

Mehr

Mission Investing in den USA und Europa

Mission Investing in den USA und Europa Mission Investing in den USA und Europa Vortrag anlässlich der Veranstaltung des Bundesverbands Deutscher Stiftungen Finanzanlagen im Einklang mit dem Stiftungszweck. Mission Related Investing in Germany

Mehr

Die Welt der nachhaltigen Geldanlagen

Die Welt der nachhaltigen Geldanlagen Consulting Rating & Controlling Research Education Die Welt der nachhaltigen Geldanlagen Weiterbildung in Liechtenstein Kursprogramm und Kurstermine für 2012 Nachhaltige Geldanlagen am Puls der Zeit (1/2)

Mehr

Verantwortung schafft Innovation und Wachstum

Verantwortung schafft Innovation und Wachstum Verantwortung schafft Innovation und Wachstum Prof. Dr. René Schmidpeter Wissenschaftlicher Leiter des Zentrums für Humane Marktwirtschaft und Stiftungslehrstuhl für Internationale Wirtschaftsethik und

Mehr

Nachhaltige Anlagen internationale Trends und Schweizer Markt. Sabine Döbeli, CEO Swiss Sustainable

Nachhaltige Anlagen internationale Trends und Schweizer Markt. Sabine Döbeli, CEO Swiss Sustainable Nachhaltige Anlagen internationale Trends und Schweizer Markt Sabine Döbeli, CEO Swiss Sustainable Finance @SwissSustFin Zürich, Inhalt 1. Definition nachhaltige Anlagen 2. Marktentwicklung international

Mehr

Wo Wachstum kein Fremdwort ist: Sustainable Finance auf dem Vormarsch

Wo Wachstum kein Fremdwort ist: Sustainable Finance auf dem Vormarsch Wo Wachstum kein Fremdwort ist:, Paradigmenwechsel auf dem Finanzplatz Zürich Präsentation von Jean Daniel Gerber, Präsident Swiss Sustainable Finance Bedeutung Bankenplatz Schweiz Wertschöpfung: 6 % direkt,

Mehr

Allianz Lebensversicherungs-AG Verantwortung trägt man am besten gemeinsam.

Allianz Lebensversicherungs-AG Verantwortung trägt man am besten gemeinsam. Allianz Lebensversicherungs-AG Verantwortung trägt man am besten gemeinsam. So engagieren wir uns für eine lebenswerte, sichere Zukunft. Megatrend Verantwortung Weil wir es wollen. Und weil wir es können.

Mehr

Pressegrafiken. StiftungsStudie Mission Investing im deutschen Stiftungssektor. in Partnerschaft mit: Bundesverband Deutscher Stiftungen

Pressegrafiken. StiftungsStudie Mission Investing im deutschen Stiftungssektor. in Partnerschaft mit: Bundesverband Deutscher Stiftungen Pressegrafiken StiftungsStudie Mission Investing im deutschen Stiftungssektor in Partnerschaft mit: Bundesverband Deutscher Stiftungen 1 Die Leistungskraft steigern 9 Mrd. 300 % mehr für monetäre Wirkung

Mehr

Antwort der Landesregierung auf eine Kleine Anfrage zur schriftlichen

Antwort der Landesregierung auf eine Kleine Anfrage zur schriftlichen Landtag von Sachsen-Anhalt Drucksache 7/245 15.08.2016 Antwort der Landesregierung auf eine Kleine Anfrage zur schriftlichen Beantwortung Abgeordnete Kristin Heiß (DIE LINKE) Finanzanlagen des Landes Sachsen-Anhalt

Mehr

Impulse für wirkungsvolles Stiftungsvermögen: MISSION INVESTING. Vorstellung der Stiftungsstudie Mission Investing im deutschen Stiftungssektor

Impulse für wirkungsvolles Stiftungsvermögen: MISSION INVESTING. Vorstellung der Stiftungsstudie Mission Investing im deutschen Stiftungssektor Impulse für wirkungsvolles Stiftungsvermögen: MISSION INVESTING Vorstellung der Stiftungsstudie Mission Investing im deutschen Stiftungssektor am 20. Juni 2012 im Rahmen des Stiftungstages in Erfurt von

Mehr

10 Fakten zur Nachhaltigkeit

10 Fakten zur Nachhaltigkeit 10 10 Fakten zur Nachhaltigkeit UnionPartnerProgramm10 10 Fakten zur Nachhaltigkeit: Eine wachsende Zahl institutioneller Investoren achtet nicht mehr nur auf attraktive Dividenden und Gewinne, sondern

Mehr

Mindestmaße Bild. Kirche, Gemeinnützige. und Stiftungen BILD HIERHER SCHIEBEN!! Ein Blick in die Zukunft

Mindestmaße Bild. Kirche, Gemeinnützige. und Stiftungen BILD HIERHER SCHIEBEN!! Ein Blick in die Zukunft Mindestmaße Bild Kirche, Gemeinnützige BILD HIERHER SCHIEBEN!! und Stiftungen Ein Blick in die Zukunft Gemeinnützigkeit am eigenen Lebensweg Kinder/Jugendorganisationen Sportvereine Kirchliche Angebote

Mehr

Fit for Finance Advanced: Asset Management

Fit for Finance Advanced: Asset Management (Bitte in Blockschrift) Name und Vorname... Firma und Abteilung... Zertifikatsprüfung Fit for Finance Advanced: Asset Management Prüfungsdatum: 26.11.2012 Zeit: 17.30 19.00 Uhr Maximale Punktzahl: Bearbeitungszeit:

Mehr

Die Anlagekategorie Insurance-Linked Investments und ihre Implikationen auf die optimale Asset Allocation

Die Anlagekategorie Insurance-Linked Investments und ihre Implikationen auf die optimale Asset Allocation Die Anlagekategorie Insurance-Linked Investments und ihre Implikationen auf die optimale Asset Allocation Bachelorarbeit in Banking and Finance Institut für Banking and Finance Universität Zürich Prof.

Mehr

Globale Nachhaltigkeitsziele & die Schweizer Wirtschaft

Globale Nachhaltigkeitsziele & die Schweizer Wirtschaft Eidgenössisches Department für auswärtige Angelegenheiten EDA Direktion für Entwicklung und Zusammenarbeit DEZA GMH, 11.8.2014 Globale Nachhaltigkeitsziele & die Schweizer Wirtschaft Widerspruch oder Win-Win?

Mehr

Der 3. Beitragszahler der beruflichen Vorsorge Impulse zur Optimierung

Der 3. Beitragszahler der beruflichen Vorsorge Impulse zur Optimierung Der 3. Beitragszahler der beruflichen Vorsorge Impulse zur Optimierung Herbert J. Scheidt, Präsident SBVg Iwan Deplazes, Leiter Asset Management Ausschuss SBVg & Präsident der Asset Management Plattform

Mehr

Nachhaltigkeit und nachhaltige Vermögensanlage

Nachhaltigkeit und nachhaltige Vermögensanlage Nachhaltigkeit und nachhaltige Vermögensanlage Übersicht I. Die Welt im Wandel II. Nachhaltigkeit Definition Elemente - Weiterentwicklung III. Der Markt für nachhaltige Anlagen IV.Nachhaltigkeitsstrategie

Mehr

Nachhaltige Geldanlagen: Lassen sich Renditeerwartungen mit. Verantwortung kombinieren?

Nachhaltige Geldanlagen: Lassen sich Renditeerwartungen mit. Verantwortung kombinieren? Nachhaltige Geldanlagen: Lassen sich Renditeerwartungen mit Verantwortung kombinieren? Wiebke Kuhne, Dipl. Betriebswirtin (BA) Ravensburger Industriegespräche 2011 19. November 2011 Nachhaltige Geldanlagen

Mehr

Investieren in die Energiewirtschaft von morgen Risiko oder Chance?

Investieren in die Energiewirtschaft von morgen Risiko oder Chance? Investieren in die Energiewirtschaft von morgen Risiko oder Chance? Christian Kobler Gründungspartner und VRP von Forma Futura Invest AG Bern, 25. Oktober 2017 Die Herausforderung 2 Absenkpfad Treibhausgase

Mehr

Mikrofinanz. kleines Geld große Wirkung. Kapitalmarktforum, Münster 29. November 2017

Mikrofinanz. kleines Geld große Wirkung. Kapitalmarktforum, Münster 29. November 2017 Mikrofinanz kleines Geld große Wirkung Kapitalmarktforum, Münster 29. November 2017 Mikrofinanzkredite fördern den sozialen Wandel Mikrofinanz fördert die unternehmerische Tätigkeit der Frauen 3 Mikrofinanz

Mehr

Nachhaltiges Investment

Nachhaltiges Investment Was bedeutet «Nachhaltigkeit»? Was bedeutet «Nachhaltigkeit»? Was bedeutet «Nachhaltigkeit»? Ursprung: Leitprinzip der Forstwirtschaft: Pro Periode nur soviel Holz einschlagen, wie in gleicher Qualität

Mehr

Nachhaltiges Investment als Lösung des Wachstumsproblems?

Nachhaltiges Investment als Lösung des Wachstumsproblems? Nachhaltiges Investment als Lösung des Wachstumsproblems? Markus Henn Mitglied AG Finanzmärkte und Steuern von Attac Deutschland Projektreferent Finanzmärkte, Weltwirtschaft, Ökologie & Entwicklung WEED

Mehr

Nachhaltige Unternehmen Zukunftsfähige Unternehmen? Corporate Responsibility bei der AUDI AG

Nachhaltige Unternehmen Zukunftsfähige Unternehmen? Corporate Responsibility bei der AUDI AG Nachhaltige Unternehmen Zukunftsfähige Unternehmen? Corporate Responsibility bei der AUDI AG Dr. Peter F. Tropschuh 16. November 2013 1. Was ist Corporate Responsibility? Grundlagen unternehmerischer Nachhaltigkeit

Mehr

Investments mit Impact Konkrete Leitfäden Dreier Familien die mit Impact investieren

Investments mit Impact Konkrete Leitfäden Dreier Familien die mit Impact investieren Investments mit Impact Konkrete Leitfäden Dreier Familien die mit Impact investieren Sprecher: Antonis Schwarz, Impact Investor & European Community Manager bei The ImPact Prestel Wiesbaden, 10.5.2017

Mehr

Dieser Fragebogen dient lediglich der Information, welche Fragen in der Umfrage gestellt werden. Ausfüllen kann man den Fragebogen unter:

Dieser Fragebogen dient lediglich der Information, welche Fragen in der Umfrage gestellt werden. Ausfüllen kann man den Fragebogen unter: Dieser Fragebogen dient lediglich der Information, welche Fragen in der Umfrage gestellt werden. Ausfüllen kann man den Fragebogen unter: https://www.soscisurvey.de/anlegerpraeferenzen Die Studie "Ermittlung

Mehr

DVFA Kodex für Nachhaltigkeit 1 im Anlageprozess

DVFA Kodex für Nachhaltigkeit 1 im Anlageprozess DVFA Kodex für Nachhaltigkeit 1 im Anlageprozess These 1: Nachhaltigkeit 2 ist für alle Investment Professionals 3 relevant. These 2: Treuhänderische Verantwortung verpflichtet zur Berücksichtigung von

Mehr

Für eine nachhaltige Zukunft

Für eine nachhaltige Zukunft Für eine nachhaltige Zukunft Corporate Responsibility Übersicht 2014 Wir sind stolz auf die Rolle, die wir im weltweiten Finanzsystem spielen und wir haben uns dazu verpflichtet, unsere Geschäfte so verantwortungsvoll

Mehr

Jahresbericht über die Geschäftstätigkeit der Bain Capital Private Equity Beteiligungsberatung GmbH (Stand August 2015)

Jahresbericht über die Geschäftstätigkeit der Bain Capital Private Equity Beteiligungsberatung GmbH (Stand August 2015) Jahresbericht über die Geschäftstätigkeit der Bain Capital Private Equity Beteiligungsberatung GmbH (Stand August 2015) Die Bain Capital Private Equity Beteiligungsberatung GmbH mit Sitz in München ist

Mehr

MDGs, FDL und SRI. Integration der Millennium Development Goals (MDGs) in Ziele, Strategien und Maßnahmen von Finanzdienstleistern (FDL)

MDGs, FDL und SRI. Integration der Millennium Development Goals (MDGs) in Ziele, Strategien und Maßnahmen von Finanzdienstleistern (FDL) MDGs, FDL und SRI Integration der Millennium Development Goals (MDGs) in Ziele, Strategien und Maßnahmen von Finanzdienstleistern (FDL) am Beispiel nachhaltiger Geldanlagen Socially Responsible Investments

Mehr

I. Über Murphy&Spitz Übersicht

I. Über Murphy&Spitz Übersicht Köln, 29. Mai 2018 ESG Ist klar, aber wie? I. Über Murphy&Spitz Übersicht Unternehmen Seit Gründung 1999 exklusiv fokussiert auf nachhaltiges Investment Verwaltung von Umweltfonds mit Investments in gelistete

Mehr

Die optimale Anlagestrategie im Niedrigzinsumfeld

Die optimale Anlagestrategie im Niedrigzinsumfeld Die optimale Anlagestrategie im Niedrigzinsumfeld Tungsten Investment Funds Asset Management Boutique Fokus auf Multi Asset- und Absolute Return Strategien Spezialisiert auf den intelligenten Einsatz von

Mehr

Chancen des nachhaltigen Investierens. - Tipps aus der Beratungspraxis -

Chancen des nachhaltigen Investierens. - Tipps aus der Beratungspraxis - Chancen des nachhaltigen Investierens - Tipps aus der Beratungspraxis - Unsere Dienstleistungen Nachhaltigkeit, Risiko und Rendite in Balance Fachbeiträge für soziale Nachhaltigkeit und Mikrofinanz. Institutionelle

Mehr

Soziales Investieren...aus der Sicht eines Family Officers

Soziales Investieren...aus der Sicht eines Family Officers Soziales Investieren..aus der Sicht eines Family Officers Man sieht die Dinge nicht so wie sie sind, sondern wie man selbst ist Soziales Investieren was ist das eigentlich? Social Innovation Social Impact

Mehr

Unternehmerisches Denken - soziales und ökologisches Handelnn

Unternehmerisches Denken - soziales und ökologisches Handelnn Unternehmerisches Denken - soziales und ökologisches Handelnn SBM SOCIAL BUSINESS MANAGEMENT GMBH / MÜNCHEN / BERLIN Kardinal-Faulhaber-Str. 10 / 80333 München / T +49 (0) 89 2080 22 70 / F +49 (0) 89

Mehr

Verantwortungsbewusste Anlagen in der Praxis

Verantwortungsbewusste Anlagen in der Praxis Verantwortungsbewusste Anlagen in der Praxis Veranstaltung PRI und SSF Marcel Metry Zürich, 17. April 2018 «Die BVK ist sich als Anlegerin der ethischen, ökonomischen, ökologischen und gesellschaftlichen

Mehr

Life in the World 4.0

Life in the World 4.0 Life in the World 4.0 Transformation für eine nachhaltige Finanzwirtschaft? - Utopie oder Realität? Antoinette Hunziker-Ebneter CEO und Gründungspartnerin, Forma Futura Invest AG Zürich, 26. Januar 2017

Mehr

Investieren mit Impact

Investieren mit Impact 1 Investieren mit Impact 2 Wie Sie aus Ihrem Vermögen finanzielle und gesellschaftliche Rendite holen können. 3 Alterung: 19,2% der belgischen Bevölkerung werden 2020 älter als 65 sein (heute sind das

Mehr

Mission Investing - Wenn der Kapitalstock mehr bewegt. Gerhard Bissinger. Berlin 21.3.2013. Stifter und 1.Vorsitzender

Mission Investing - Wenn der Kapitalstock mehr bewegt. Gerhard Bissinger. Berlin 21.3.2013. Stifter und 1.Vorsitzender Mission Investing - Wenn der Kapitalstock mehr bewegt Berlin 21.3.2013 Gerhard Bissinger Stifter und 1.Vorsitzender Palstek 33 Im Kontor S 21129 Hamburg Tel.0175 4178101 Gerhard.Bissinger@Social-Business-Stiftung.org

Mehr

Kapitel 1: Stile im Nachhaltigen Investment Definitionen wie Sand am Meer?

Kapitel 1: Stile im Nachhaltigen Investment Definitionen wie Sand am Meer? Kapitel 1: Stile im Nachhaltigen Investment Definitionen wie Sand am Meer? Hintergrund Nachhaltigkeit ist ein Begriff, bei dem die eindeutige Definition fehlt. Dies führt im Zusammenhang mit nachhaltigen

Mehr

Die nachhaltige Investmentrevolution

Die nachhaltige Investmentrevolution Joachim H. Böttcher, Christian Klasen, Sandy Röder Die nachhaltige Investmentrevolution Neue Entwicklungen, Motive und Trends aus Sicht institutioneller Investoren A 257342 Verlag Dr. Kovac Hamburg 2009

Mehr

[AEGIS COMPONENT SYSTEM]

[AEGIS COMPONENT SYSTEM] [AEGIS COMPONENT SYSTEM] Das AECOS-Programm ist ein schneller und einfacher Weg für Investoren, ein Portfolio zu entwickeln, das genau auf sie zugeschnitten ist. Hier sind einige allgemeine Hinweise, wie

Mehr

Over 45 Years ofreliable Investing TM

Over 45 Years ofreliable Investing TM Over 45 Years ofreliable Investing TM Wenngleich frustrierend, sind Zeiträume mit enttäuschenden Resultaten des Marktes nicht ohne Präzedenzfall. Die Vergangenheit zeigt jedoch, dass auf diese schwierigen

Mehr

STIFTUNGSVERMÖGEN WIRKT: für das Wirken Ihrer Stiftung. Verband für gemeinnütziges Stiften Wien, 4. Mai

STIFTUNGSVERMÖGEN WIRKT: für das Wirken Ihrer Stiftung. Verband für gemeinnütziges Stiften Wien, 4. Mai Consulting Rating & Controlling Research Education STIFTUNGSVERMÖGEN WIRKT: Die Bedeutung einer überlegten Anlagepolitik für das Wirken Ihrer Stiftung Verband für gemeinnütziges Stiften Wien, 4. Mai 2016

Mehr

Wie Corporate Responsibility die Wertschöpfung steigert

Wie Corporate Responsibility die Wertschöpfung steigert Wie Corporate Responsibility die Wertschöpfung steigert Prof. Dr. Björn Bloching Zertifikatsverleihung Audit berufundfamilie Berlin, 19. Juni 2007 HAM-97007-428-04-01-G.ppt 1 Neben der Wettbewerbsintensität

Mehr

STUDIE NACHHALTIGE GELDANLAGE. ERHEBUNG DURCH KANTAR TNS Frankfurt am Main, 08. März 2017

STUDIE NACHHALTIGE GELDANLAGE. ERHEBUNG DURCH KANTAR TNS Frankfurt am Main, 08. März 2017 STUDIE NACHHALTIGE GELDANLAGE ERHEBUNG DURCH KANTAR TNS Frankfurt am Main, 08. März 2017 Studiensteckbrief Ziel der Studie ist es, die Bekanntheit und das Interesse der deutschsprachigen Bevölkerung im

Mehr

Größte DACH-Studie zum Thema So investieren Family Offices in Private Equity und Venture Capital

Größte DACH-Studie zum Thema So investieren Family Offices in Private Equity und Venture Capital Größte DACH-Studie zum Thema So investieren Family Offices in Private Equity und Venture Capital 190 Family Offices geben Auskunft, wie sie in Private Equity und Venture Capital investieren. Während Private

Mehr

Alle Gewinn- und Einkommensbeispiele, die in dieser Präsentation gezeigt werden, sind nur Schätzungen, was Sie wahrscheinlich verdienen werden!

Alle Gewinn- und Einkommensbeispiele, die in dieser Präsentation gezeigt werden, sind nur Schätzungen, was Sie wahrscheinlich verdienen werden! Alle Gewinn- und Einkommensbeispiele, die in dieser Präsentation gezeigt werden, sind nur Schätzungen, was Sie wahrscheinlich verdienen werden! Der Erfolg oder Misserfolg hängt immer vom eigenen Engagement

Mehr

Nachhaltig anlegen: Von Titelauswahl zur Ausübung der Aktionärsrechte

Nachhaltig anlegen: Von Titelauswahl zur Ausübung der Aktionärsrechte Nachhaltig anlegen: Von Titelauswahl zur Ausübung der Aktionärsrechte Delegiertenversammlung der Stiftung Abendrot 21. September 2017 Dr. Dominique Biedermann Präsident der Ethos Stiftung 1 Inhaltsverzeichnis

Mehr

G8-Gipfel und Klimawandel Erwartungen an die Politik und marktwirtschaftliche Lösungsansätze

G8-Gipfel und Klimawandel Erwartungen an die Politik und marktwirtschaftliche Lösungsansätze G8-Gipfel und Klimawandel Erwartungen an die Politik und marktwirtschaftliche Lösungsansätze Allianz Pressefrühstück mit Dr. Joachim Faber und Otto Steinmetz Berlin, 29 Mai 2007 G8-Gipfel und Klimawandel

Mehr

Alternative Anlagen: Chancen für Anleger Kritische Fragen und wertvolle Tipps

Alternative Anlagen: Chancen für Anleger Kritische Fragen und wertvolle Tipps Alternative Anlagen: Chancen für Anleger Kritische Fragen und wertvolle Tipps PPCmetrics AG Dr. Andreas Reichlin, Partner Schaan, 6. Februar 2014 Einführung Grundlegende Überlegungen «No risk no return»

Mehr

Profil. Schweizerische Stiftung für technische Zusammenarbeit

Profil. Schweizerische Stiftung für technische Zusammenarbeit Profil Schweizerische Stiftung für technische Zusammenarbeit Wer wir sind Unsere Werte 1959 als unabhängige, private Schweizer Stiftung gegründet, fördern wir das nachhaltige wirtschaftliche Wachstum in

Mehr

Nachhaltig Geld anlegen. Investieren mit gutem Gewissen

Nachhaltig Geld anlegen. Investieren mit gutem Gewissen Nachhaltig Geld anlegen Investieren mit gutem Gewissen MIKROFINANZ Schon vor Jahren wurde die Marke Vision Microfi nance ins Leben en gerufen, die in Österreich zu den Vorreitern im Bereich Mikrofi nanz

Mehr

Der Berner Bauern Verband will; Perspektiven der Berner Landwirtschaft

Der Berner Bauern Verband will; Perspektiven der Berner Landwirtschaft Der Berner Bauern Verband will; Perspektiven der Berner Landwirtschaft Wirtschaftlich und sozial gesunde zeitgemässe Familienbetriebe Steigerung von Erlös und Einkommen aus der Produktion Perspektiven

Mehr

Der Aufstieg Asiens. Repräsentativbefragung in der deutschen Bevölkerung. Oktober TNS Emnid. Political Social

Der Aufstieg Asiens. Repräsentativbefragung in der deutschen Bevölkerung. Oktober TNS Emnid. Political Social Repräsentativbefragung in der deutschen Bevölkerung Oktober 2012 Political Social TNS 2012 Studiensteckbrief Institut Medien- und Sozialforschung GmbH Methode Telefonische Befragung (CATI ad hoc) Grundgesamtheit

Mehr

DAIMOND GLOBAL GROUP ASSOCIATION

DAIMOND GLOBAL GROUP ASSOCIATION DAIMOND GLOBAL GROUP ASSOCIATION Herzlich Willkommen!! Die ZUKUNFT hat begonnen!! Sind Sie bereit für f r eine Möglichkeit M die alles was Sie bis JETZT erlebt haben in Frage stellt??? Durch Dank werden

Mehr

Deutsche Börse ETF-Forum 2016 Märkte und Anlageklassen auf dem Prüfstand: Die optimale Asset-Allokation mit ETFs. Frankfurt, den 26.

Deutsche Börse ETF-Forum 2016 Märkte und Anlageklassen auf dem Prüfstand: Die optimale Asset-Allokation mit ETFs. Frankfurt, den 26. Deutsche Börse ETF-Forum Märkte und Anlageklassen auf dem Prüfstand: Die optimale Asset-Allokation mit ETFs Frankfurt, den. September Anlageklassenrenditen im Vergleich - Aktien weiter alternativlos Renditen

Mehr

Socially Responsible Investments (SRI) in Deutschland - Stellungnahme

Socially Responsible Investments (SRI) in Deutschland - Stellungnahme 1 Socially Responsible Investments (SRI) in Deutschland - Stellungnahme Univ.-Prof. Dr. Henry Schäfer Stellungnahme anlässlich der Sitzung der Arbeitsgruppe 6 des nationalen CSR-Forums am 12. Oktober 2009

Mehr

Nachhaltigkeit und Performance (k)ein Widerspruch?

Nachhaltigkeit und Performance (k)ein Widerspruch? Prof. Dr. Claudia B. Wöhle Finanzmanagement und Finanzdienstleistungen Fachbereich Sozial- und Wirtschaftswissenschaften Universität Salzburg Nachhaltigkeit und Performance (k)ein Widerspruch? Impact Forum

Mehr

Nachhaltige Aktien und Sin Stocks Gegenüberstellung internationaler Portfolios

Nachhaltige Aktien und Sin Stocks Gegenüberstellung internationaler Portfolios Nachhaltige Aktien und Sin Stocks Gegenüberstellung internationaler Portfolios Christian Hasler Investment Forum 2014 MSc in Banking & Finance Hochschule Luzern Wirtschaft Institut für Finanzdienstleistungen

Mehr

1 von 5 26.04.2012 15:46

1 von 5 26.04.2012 15:46 1 von 5 26.04.2012 15:46 26. April 2012» Drucken ANLAGESTRATEGIE 26.04.2012, 10:12 Uhr Auf welche Aktien, Anleihen und Fonds setzen Vermögensverwalter? Eine Auswertung von 200 Depots von 50 Vermögensverwaltern

Mehr

Hat die Diversifizierung in der Krise versagt?

Hat die Diversifizierung in der Krise versagt? Hat die Diversifizierung in der Krise versagt? Verband unabhängiger Vermögensverwalter Offenbach, 16. Juni 2009 Jürgen Raeke, Geschäftsführer Berenberg Private Capital GmbH Darum geht es Prognosen, Truthähne

Mehr

P RO G R A M M. F E L I X O L D E N B U R G ist seit April 2016 Generalsekretär des Bundesverbandes Deutscher Stiftungen und damit Stimme

P RO G R A M M. F E L I X O L D E N B U R G ist seit April 2016 Generalsekretär des Bundesverbandes Deutscher Stiftungen und damit Stimme RE FE RE NT F E L I X O L D E N B U R G ist seit April 2016 Generalsekretär des Bundesverbandes Deutscher Stiftungen und damit Stimme von über 21.000 deutschen Stiftungen mit über 100 Milliarden Euro Vermögen.

Mehr

Wirtschaftliche Entwicklung in Schwellenländern. Derya Cicek, Anna-Sophia Zoller, Stefanie Gieschler, Marie Kempe

Wirtschaftliche Entwicklung in Schwellenländern. Derya Cicek, Anna-Sophia Zoller, Stefanie Gieschler, Marie Kempe Wirtschaftliche Entwicklung in Schwellenländern Derya Cicek, Anna-Sophia Zoller, Stefanie Gieschler, Marie Kempe Gliederung 1. Definition Schwellenland 2. Middle-Income trap 3. Fallbeispiele China und

Mehr

Ecuador Geographie. 1,5% Don Bosco Ecuador Anleihe 2015-2021

Ecuador Geographie. 1,5% Don Bosco Ecuador Anleihe 2015-2021 Mindestmaße Bild BILD HIERHER SCHIEBEN!! 1,5% Don Bosco Ecuador Anleihe 2015-2021 Ecuador Geographie ist geographisch, topographisch, klimatisch und ethnisch eines der vielfältigsten Länder der Erde. 1

Mehr

CORPORATE RESPONSIBILITY PRO CARTON

CORPORATE RESPONSIBILITY PRO CARTON CORPORATE RESPONSIBILITY PRO CARTON Düsseldorf, 25. November 2009 Inhalt A. Corporate Responsibility als Notwendigkeit Externe Faktoren erhöhen den Handlungsdruck für alle Spieler der Konsumgüterindustrie

Mehr

Angewandte Unternehmensethik

Angewandte Unternehmensethik Angewandte Unternehmensethik Grundlagen für Lehre und Praxis Ein Lehrbuch Building Competence. Crossing Borders. Prof. Dr. phil. Mathias Schüz mathias.schuez@zhaw.ch Click Inhalte to add title 1. Gründe

Mehr

Nachhaltige Geldanlagen Chancen für eine bessere Zukunft?

Nachhaltige Geldanlagen Chancen für eine bessere Zukunft? Nachhaltige Geldanlagen Chancen für eine bessere Zukunft? Marianne Ullrich, Deka Investment Warendorf, 5. März 2013 Wie unsere Zukunft und die unserer Kinder aussehen wird, bestimmen wir schon heute Bio-Lebensmittel

Mehr

TTIP Worum geht es? Eine-Welt-Verein/ WELTLADEN E.Frasch

TTIP Worum geht es? Eine-Welt-Verein/ WELTLADEN E.Frasch T T I? P Transatlantic Trade and Investment Partnership Transatlantic Trade and Investment Partnership Freihandelsabkommen USA - EU Bilaterales Freihandelsabkommen zwischen der EU und den USA Verhandlungen

Mehr

Weitere Informationen rund um die neuen Ethikfonds sind unter szkb.ch/ethikfonds zu finden.

Weitere Informationen rund um die neuen Ethikfonds sind unter szkb.ch/ethikfonds zu finden. MEDIENMITTEILUNG Schwyz, 22. September 2016 / Autor: SZKB Schwyzer Kantonalbank lanciert eigene Ethikfonds Die neuste Produktinnovation der Schwyzer Kantonalbank (SZKB) vereint finanzielle und ethische

Mehr

Every single social and global issue of our day, is a

Every single social and global issue of our day, is a St. Galler Forum für sführung Track: Strategische Innovation Innovation und Nachhaltigkeit 9. September 2011 Prof. Dr. Alexander Zimmermann Prof. Dr. Torsten Schmid 1 Nachhaltige sentwicklung: Was verstehen

Mehr

Was macht denn Ihr Geld so? Sozial investieren - Armut und Flucht ersparen.

Was macht denn Ihr Geld so? Sozial investieren - Armut und Flucht ersparen. Pressegespräch von OIKOCREDIT Austria am 28. April 2016 Was macht denn Ihr Geld so? Sozial investieren - Armut und Flucht ersparen. Die EZB hat die Null-Zinsen eingeführt, damit Banken den Unternehmen

Mehr

Newsletter Vermögensmanagement für Stiftungen

Newsletter Vermögensmanagement für Stiftungen Sehr geehrte Damen und Herren, im Rahmen unserer Newsletterreihe berichten wir über die Herausforderungen der neu gegründeten, gemeinnützigen und fiktiven NOVETHOS-Stiftung. In diesem vorläufig letzten

Mehr

Ausländische kollektive Kapitalanlagen Mutationen - Juni 2008

Ausländische kollektive Kapitalanlagen Mutationen - Juni 2008 Ausländische kollektive Kapitalanlagen Mutationen - Juni 2008 Zum Vertrieb in oder von der Schweiz aus genehmigt: UBS ETF - MSCI EMU Vertreter 2: AXA ROSENBERG EQUITY ALPHA TRUST - AXA Rosenberg Eurobloc

Mehr

DWS Investment GmbH. 60612 Frankfurt am Main. An die Anteilinhaber der richtlinienkonformen Sondervermögen. Astra-Fonds. Barmenia Renditefonds DWS

DWS Investment GmbH. 60612 Frankfurt am Main. An die Anteilinhaber der richtlinienkonformen Sondervermögen. Astra-Fonds. Barmenia Renditefonds DWS DWS Investment GmbH 60612 Frankfurt am Main An die Anteilinhaber der richtlinienkonformen Sondervermögen Astra-Fonds Barmenia Renditefonds DWS Basler-Aktienfonds DWS Basler-International DWS Basler-Rentenfonds

Mehr

www.ms-green-energy.de

www.ms-green-energy.de Murphy&Spitz Green Energy AG Poststraße 30, 53111 Bonn Deutschland Telefon +49 (0)228 96 76 400 Fax +49 (0)228 96 76 402 E-Mail info@ms-green-energy.de www.ms-green-energy.de 1 Prof. Dr. Olaf Müller-Michaels

Mehr

Wiesbadener Investorentag

Wiesbadener Investorentag Wiesbadener Investorentag Risikoprämien Wiesbaden Donnerstag, 18. Juni 2015 Investieren in Risikoprämien Wie viele Wetten stecken im S&P 500? Traditionell: Jede Aktie ist eine Wette Andererseits: Relevante

Mehr

BonVenture Fonds für soziale Verantwortung

BonVenture Fonds für soziale Verantwortung BonVenture Fonds für soziale Verantwortung Engagements in Unternehmen und Organisationen mit sozialem Geschäftszweck im deutschsprachigen Raum 21-Jan-15 BonVenture Management GmbH BonVenture: Europäischer

Mehr

FinPro MESSE-BOUTIQUE FÜR INNOVATIVE FINANZPRODUKTE FÜR VERSICHERUNGEN, PENSIONS- UND VERSORGUNGSZUSAGEN

FinPro MESSE-BOUTIQUE FÜR INNOVATIVE FINANZPRODUKTE FÜR VERSICHERUNGEN, PENSIONS- UND VERSORGUNGSZUSAGEN FinPro MESSE-BOUTIQUE FÜR INNOVATIVE FINANZPRODUKTE FÜR VERSICHERUNGEN, PENSIONS- UND VERSORGUNGSZUSAGEN 14. UND 15. JUNI 2016 GRANDHOTEL SCHLOSS BENSBERG 14. Juni 2016 13:00 13:30 Uhr Empfang mit Mittagssnack

Mehr

Berlin, im September 2007

Berlin, im September 2007 RESEARCH CENTER FOR FINANCIAL SERVICES STEINBEIS HOCHSCHULE BERLIN Ausgewählte Seiten REAL INVESTMENTS Studie des Steinbeis Research Center for Financial Services Berlin, im September 2007 Steinbeis Research

Mehr

Nachhaltige Anlagen: Eine einzigartige Chance für das Schweizer Private Wealth Management Ausführliche Zusammenfassung der zehn Argumente

Nachhaltige Anlagen: Eine einzigartige Chance für das Schweizer Private Wealth Management Ausführliche Zusammenfassung der zehn Argumente Nachhaltige Anlagen: Eine einzigartige Chance für das Schweizer Private Wealth Management Ausführliche Zusammenfassung der zehn Argumente März 2017, Swiss Sustainable Finance Argument 1: Auf wachsendes

Mehr

CR - AUSSER SPESEN NICHTS GEWESEN? Prof. Dr. Alexander Bassen Universität Hamburg

CR - AUSSER SPESEN NICHTS GEWESEN? Prof. Dr. Alexander Bassen Universität Hamburg CR - AUSSER SPESEN NICHTS GEWESEN? Prof. Dr. Alexander Bassen Universität Hamburg Prof. Dr. Alexander Bassen 2 DEN PUDDING AN DIE WAND NAGELN Sustainability refers to the long term maintenance of systems

Mehr

Interview-artige Präsentation Rolf Krahe Thorben Pollitaras, , Oberursel

Interview-artige Präsentation Rolf Krahe Thorben Pollitaras, , Oberursel Interview-artige Präsentation Rolf Krahe Thorben Pollitaras, 08.09.2016, Oberursel Video unter: www.bca-onlive.de WICHTIGER RISIKOHINWEIS: Investments in Fondsprodukte sind mit einer Fülle von Risiken

Mehr

Trilog Kein Wachstum um jeden Preis. Ergebnispräsentation Deutschland. Juli TNS Emnid. Political Social

Trilog Kein Wachstum um jeden Preis. Ergebnispräsentation Deutschland. Juli TNS Emnid. Political Social Kein Wachstum um jeden Preis Ergebnispräsentation Juli 2012 Political Social TNS 2012 Studiensteckbrief Institut Medien- und Sozialforschung GmbH Methode Telefonbefragung (CATI ad hoc) Grundgesamtheit

Mehr

Tipps zur Geldanlage mit gutem Gewissen

Tipps zur Geldanlage mit gutem Gewissen NACHHALTIG ANLEGEN Tipps zur Geldanlage mit gutem Gewissen Beim nachhaltigen Investment erweitern Anleger den klassischen Kanon der Anlagekriterien (Rendite, Risiko und Liquidität) um ökologische, soziale

Mehr

Kompetenzen Workshop Fairer Handel

Kompetenzen Workshop Fairer Handel Kompetenzen Workshop Fairer Handel Erkennen 1. Informationsbeschaffung und -verarbeitung Informationen zu Fragen der Globalisierung und Entwicklung beschaffen und themenbezogen verarbeiten. Informationen

Mehr

Bericht über das 24. FBA Forum vom 17. Januar 2017

Bericht über das 24. FBA Forum vom 17. Januar 2017 Bericht über das 24. FBA Forum vom 17. Januar 2017 Wie es unserer Tradition entspricht, hat unser beliebtes Forum wieder im Hotel Baur au Lac in Zürich stattgefunden. Es waren über 64 Personen anwesend,

Mehr

Corporate Social Responsibility und nachhaltige Entwicklung

Corporate Social Responsibility und nachhaltige Entwicklung Jan Jonker Wolfgang Stark Stefan Tewes Corporate Social Responsibility und nachhaltige Entwicklung Einführung, Strategie und Glossar fya Springer Inhaltsverzeichnis Vorwort V Teil 1: CSR und Nachhaltigkeit

Mehr

DWS ACCESS Global Timber

DWS ACCESS Global Timber 25. Januar 2008 DWS ACCESS Global Timber Ihr Zugang zu einem der ältesten Rohstoffmärkte der Welt Jan Goetz, Illiquid Asset Group Nur für Berater. Nicht an Endkunden oder sonstige Dritte weiterleiten.

Mehr

KlawInvest-Trading A0M1UF 327,0111 33,3400 EUR 10.902,55 19,23 % 3 03.07.2015 (F) 10.000,00 902,55 (9,03%/18,70% p.a.)

KlawInvest-Trading A0M1UF 327,0111 33,3400 EUR 10.902,55 19,23 % 3 03.07.2015 (F) 10.000,00 902,55 (9,03%/18,70% p.a.) Lahnau, 05.07.2015 FONDS UND MEHR Dipl.Ökonom Uwe Lehmann Vermögensberatung Lilienweg 8, 35633 Lahnau FONDS UND MEHR Dipl.Ökonom Uwe Lehmann Vermögensberatung Lilienweg 8 35633 Lahnau Vermögensübersicht

Mehr

Die nahe Bank in einer digitalen Welt

Die nahe Bank in einer digitalen Welt Die nahe Bank in einer digitalen Welt Digitale Wirtschaft und Nachhaltigkeit Forum ö 2017 Basel, 18. Mai 2017 Dr. Jörg Müller-Ganz, Präsident des Bankrats Wir sind die nahe Bank sowohl geografisch als

Mehr

Trilog Kein Wachstum um jeden Preis. Ergebnispräsentation Österreich. Juli TNS Emnid. Political Social

Trilog Kein Wachstum um jeden Preis. Ergebnispräsentation Österreich. Juli TNS Emnid. Political Social Kein Wachstum um jeden Preis Ergebnispräsentation Juli 2012 Political Social TNS 2012 Studiensteckbrief Institut Karmasin Motivforschung GesmbH Methode Telefonbefragung (CATI ad hoc) Grundgesamtheit Stichprobe

Mehr

Green Bonds Black Box mit grünem Etikett? Grüne Anleihen ein neuer Weg zur Finanzierung von Umweltschutz und Entwicklung? Titelbild?

Green Bonds Black Box mit grünem Etikett? Grüne Anleihen ein neuer Weg zur Finanzierung von Umweltschutz und Entwicklung? Titelbild? Green Bonds Black Box mit grünem Etikett? Grüne Anleihen ein neuer Weg zur Finanzierung von Umweltschutz und Entwicklung? Titelbild? Best in class Institut SÜDWIND Name: Antje Schneeweiß Übersicht Wie

Mehr

Dividendenmitteilung. JPMorgan Funds. Annualisierte Ausschüttun gsrendite ** Ausschüttun gsrate. Ausschüttun gsrendite * Name der Anteilklasse

Dividendenmitteilung. JPMorgan Funds. Annualisierte Ausschüttun gsrendite ** Ausschüttun gsrate. Ausschüttun gsrendite * Name der Anteilklasse Dividendenmitteilung Wir informieren Sie hiermit, dass Sie, wenn Sie am 31/08/2016 Anteilinhaber einer der unten aufgeführten Anteilklassen waren, eine für diese Anteilklasse beschlossene Zwischenausschüttung

Mehr

Das EINMALEINS der HEDGE FUNDS

Das EINMALEINS der HEDGE FUNDS Thomas Weber Das EINMALEINS der HEDGE FUNDS EINE EINFÜHRUNG FÜR PRAKTIKER IN HOCHENTWICKELTE INVESTMENTSTRATEGIEN Campus Verlag Frankfurt/New York INHALT I. EINFÜHRUNG HEDGE FUNDS - EINE ERNSTZUNEHMENDE

Mehr