Entwicklung der Privathaushalte 2011 bis 2030

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Entwicklung der Privathaushalte 2011 bis 2030"

Transkript

1 Entwicklung der Privathaushalte 2011 bis 2030 Modellrechnungsergebnisse für den Regierungsbezirk Düsseldorf 1

2 Methodik der Modellrechnung zur Entwicklung der Privathaushalte Datenbasis: -Bevölkerungsvorausberechnung 2011 bis 2030/ Ergebnisse des Mikrozensus 1) 1) Jährliche Befragung von 1 Prozent aller Haushalte in Deutschland zur Gewinnung von demografischen Informationen über die soziale und wirtschaftliche Situation. 2

3 Methodik der Modellrechnung zur Entwicklung der Privathaushalte Berechnungsmethode: Als Basisbevölkerung dient die Bevölkerung in Privathaushalten 2) am Ort der Hauptwohnung und der Personen mit Nebenwohnsitz Ermittlung von alters- und geschlechtsspezifischen Quoten für die Haushaltestypen (1-, 2-, 3- sowie 4- und-mehr Personenhaushalte) aus den regionalisierten Mikrozensusergebnissen Zukünftige Personenzahlen in privaten Haushalten ergeben sich durch Multiplikation der Quoten mit den korrespondierenden Ergebnissen der Bevölkerungsvorausberechnung Abschließende Ermittlung der Haushalte durch Summierung der Personenzahlen auf der Ebene der kreisfreien Städte und Kreise für die einzelnen Haushaltsgrößen und anschließende Division durch die Haushaltsgröße bei den Ein-, Zwei- und Dreipersonenhaushalten bzw. durch die durchschnittliche Haushaltsgröße bei den Haushalten mit vier und mehr Personen. 2) Privathaushalte sind alle zusammenwohnenden Personengemeinschaften, die gemeinsam wirtschaften sowie Personen, die als Einzelperson wohnen und wirtschaften. Demgegenüber gelten Einrichtungen wie z.b. Pflegeheime oder Kasernen nicht als private Haushalte sondern stellen Gemeinschaftsunterkünfte dar. 3

4 Anzahl in Tsd. Privathaushalte im Regierungsbezirk Düsseldorf 2005 bis Haushalte insgesamt i t Jahr 4

5 Anzahl in Tsd. Privathaushalte 2005 bis 2010 im Regierungsbezirk Düsseldorf nach der Haushaltsgröße Einpersonenhaushalte Zw eipersonenhaushalte Dreipersonenhaushalte Haushalte mit 4 u.m. Personen

6 Haushaltanzahl in Tsd Private Haushalte im Regierungsbezirk Düsseldorf 2010 bis 2030 nach Varianten konstante Variante Trendvariante Jahr 6

7 106 Private Haushalte im Regierungsbezirk Düsseldorf 2010 bis 2030 nach ihrer Größe (konstante Variante und Trendvariante) Messziffer 2010 = P ers. Haushalte, Trendvariante P ers. Haushalte, konstante Variante 1 P ers. Haushalte, Trendvariante P ers. Haushalte, konstante Variante Jahr 7

8 105 Private Haushalte im Regierungsbezirk Düsseldorf 2010 bis 2030 nach ihrer Größe (konstante Variante u. Trendvariante) Messziffer 2010 = P ers. Haushalte, konstante Variante 3 P ers. Haushalte, Trendvariante 4 u.m. P ers. Haushalte, konstante Variante 80 4 u.m. P ers. Haushalte, Trendvariante Jahr 8

9 Entwicklung der Haushaltszahlen insgesamt in den kreisfr. Städten und Kreisen des Regierungsbezirks Düsseldorf - konstante Variante- (Veränderungen 2030 gegenüber 2010 in Prozent) +6,9 Düsseldorf -6,1 Duisburg -4,2 Essen -2,4-1,8 Krefeld Mönchengladbach -4,8 +1,2 Mülheim an der Ruhr Oberhausen -12,4 Rem scheid -2,3 Solingen -5,6 Wuppertal +5,5 Kleve -4,3 Mettmann +1,4 Rhein-Kreis Neuss -2,8 Viersen -4,3-14,0-11,5-9,0-6,5-4,0-1,5 +1,0 +3,5 +6,0 +8,5 Wesel 9

10 Entwicklung der Zahl der Einpersonenhaushalte in den kreisfreien Städten und Kreisen des Regierungsbezirks Düsseldorf - konstante Variante- (Veränderungen 2030 gegenüber 2010 in Prozent) +4,6 Düsseldorf -3,5 Duisburg -4,8 Essen -6,4 Krefeld +2,6 Mönchengladbach +10,7 Mülheim an der Ruhr -1,9 Oberhausen -10,6 Rem scheid +7,6 Solingen -3,4 Wuppertal +8,7 Kleve -3,3 Mettmann +2,3 Rhein-Kreis Neuss -1,2 Viersen -0,1 Wesel -12,0-9,5-7,0-4,5-2,0 +0,5 +3,0 +5,5 +8,0 +10,5 +13,0 10

11 Entwicklung der Zahl der Zweipersonenhaushalte in den kreisfreien Städten und Kreisen des Regierungsbezirks Düsseldorf - konstante Variante- (Veränderungen 2030 gegenüber 2010 in Prozent) +11,9 Düsseldorf -0,7-0,5 Duisburg Es s e n +10,9 Krefeld -0,1 Mönchengladbach -4,5 +1,9 +3,5 +6,1 Mülheim an der Ruhr Oberhausen Rem scheid Solingen -2,6 Wuppertal +14,4 Kleve +1,7 Mettmann +3,6 Rhein-Kreis Neuss +7,1 Viersen -0,0 Wesel -6,0-3,5-1,0 +1,5 +4,0 +6,5 +9,0 +11,5 +14,0 +16,5 11

12 Entwicklung der Zahl der Dreipersonenhaushalte in den kreisfreien Städten und Kreisen des Regierungsbezirks Düsseldorf -konstante Variante- (Veränderungen 2030 gegenüber 2010 in Prozent) +9,9 Düsseldorf -17,1 Duisburg -9,1 Es s e n -16,5 Krefeld -12,5 Mönchengladbach -23,4 Mülheim an der Ruhr -7,1 Oberhausen -22,7 Re m s cheid -25,2 Solingen -20,0 Wuppertal -11,0 Kleve -17,5 Mettmann +3,9 Rhein-Kreis Neuss -19,6 Viersen -17,1 Wesel -27,5-25,0-22,5-20,0-17,5-15,0-12,5-10,0-7,5-5,0-2,5 0 +2,5 +5,0 +7,5 +10,0 +12,5 12

13 Entwicklung der Zahl der Haushalte mit vier und mehr Personen in den kreisfreien Städten und Kreisen des Regierungsbezirks Düsseldorf -konstante Variante- (Veränderungen 2030 gegenüber 2010 in Prozent) -17,1-8,6-8,6-4,2-13,5 +0,9 Düsseldorf Duisburg Essen Krefe ld Mönchengladbach Mülheim an der Ruhr -21,0 Oberhausen -27,9 Rem s cheid -20,4 Solingen -12,6 Wuppertal -9,2 Kleve -14,5 Mettmann -8,4 Rhein-Kreis Neuss -17,6-16,5 Viersen Wesel -30,0-27,5-25,0-22,5-20,0-17,5-15,0-12,5-10,0-7,5-5,0-2,5 0 +2,5 13

14 Privathaushalte in (konstante Variante) Veränderung 2030 gegenüber 2010 MI ST HF BI LIP BOR MS GT COE WAF KLE WES RE HA PB HX OB BOT GE HER BO DO UN SOE DU MH E KR EN HG VIE MK HSK D ME W MG NE SG RS Olpe HS LEV GL GM BM K SI Veränderung in % Regio AC DN EU BN SU unter -10,0-10,0 bis unter -5,0-5,0 bis unter 0 0 bis unter +10,0 +10,0 und mehr 14

15 Fazit: 1. Regierungsbezirk Düsseldorf Zahl der Privathaushalt steigt bis 2015/2020 an (nur Trendvariante) Rückgang (beide Varianten) bis 2030 gegenüber 2010 von (-1,8%) bzw (-0,9 %) Haushaltstypen entwickeln sich sehr unterschiedlich: - stärkste Steigungen bei 2-Pers.-Haushalte (2025, absolut: konst. Variante , Trendvariante ) - geringere Steigerung bei 1-Pers.-Haushalte (2020, absolut: konst. Variante ca , Trendvariante um ca ) - Rückgange bei 3- (ca , fast 12 %) u. 4 u.m.-pers.-haushalte (konst. Variante , Trendvariante ) 2. kreisfreie Städte und Kreise im Regierungsbezirk Düsseldorf Entwicklung der Zahl der Privathaushalte 2030 gegenüber 2010 Anstiege für: die kreisfreien Städte Düsseldorf u. Mühlheim an der Ruhr. den Kreis Kleve und der Rhein-Kreis Neuss größere Rückgänge für: die kreisfreien Städte Remscheid, Duisburg und Wuppertal 15

16 Veröffentlichungen zum Thema: Cicholas, U., Ströker, K. (2012): Auswirkungen des Demografischen Wandels - Modellrechnung zur Entwicklung der Privathaushalte und Erwerbspersonen in: Statistische Analysen und Studien Band 74, (Hrsg.): Information und Technik NRW, Düsseldorf Cicholas, U., Ströker, K. (2012): Vorausberechnung der Bevölkerung in den kreisfreien Städten und Kreisen s 2011 bis 2030/2050 in: Statistische Analysen und Studien Band 72, (Hrsg.): Information und Technik NRW, Düsseldorf 16

17 Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit!! 17

Börsenhandel mit Milchquoten

Börsenhandel mit Milchquoten Börsenhandel mit Milchquoten Übertragungsstellentermin: 013 7 ct Dr. Theo Göbbel Termin 02013 Ergebnisse vom 02. November 2013 - Bundesgebiet - Übertragungsbereich Gleichgewichtspreis in gegenüber Vorbörse

Mehr

Entwicklungsperspektiven für den Wuppertaler Wohnungsmarkt

Entwicklungsperspektiven für den Wuppertaler Wohnungsmarkt Wuppertal, 23. März 2011 Entwicklungsperspektiven für den Wuppertaler Wohnungsmarkt 23.03.2011 Kerstin Jochimsen 1 Gliederung 1. Der Wohnungsmarkt in Wuppertal im regionalen Vergleich 2. Zukunftsperspektiven

Mehr

Aktuelle Wohnungsmarktprognosen im Vergleich

Aktuelle Wohnungsmarktprognosen im Vergleich Frühjahrstagung am 13. April 2010 in Düsseldorf Aktuelle Wohnungsmarktprognosen im Vergleich Beiträge von Dr. André Scharmanski (BBSR), Kerstin Jochimsen (NRW.BANK), Zusammenfassung der Diskussion Ulrich

Mehr

Genehmigte Wohngebäude*) in Nordrhein-Westfalen 2012 mit erneuerbaren Energien als primäre Heizenergie

Genehmigte Wohngebäude*) in Nordrhein-Westfalen 2012 mit erneuerbaren Energien als primäre Heizenergie *) in 2012 mit erneuerbaren MINDEN-LÜBBECKE STEINFURT BORKEN HERFORD MÜNSTER BIELEFELD LIPPE COESFELD WARENDORF GÜTERSLOH KLEVE WESEL BOTTROP RECKLINGHAUSEN GELSEN- KIRCHEN HAMM PADERBORN HÖXTER DUISBURG

Mehr

Empirica-Gutachten: Neubaunachfrage bis 2030 Entwicklung der quantitativen und qualitativen Neubaunachfrage auf den Wohnungsmärkten in NRW bis 2030

Empirica-Gutachten: Neubaunachfrage bis 2030 Entwicklung der quantitativen und qualitativen Neubaunachfrage auf den Wohnungsmärkten in NRW bis 2030 Herbsttreffen BAK.WoB 2011 am 24./25.11. in Düsseldorf Empirica-Gutachten: Neubaunachfrage bis 2030 Entwicklung der quantitativen und qualitativen Neubaunachfrage auf den Wohnungsmärkten in NRW bis 2030

Mehr

Marktdaten für Nordrhein-Westfalen. Neubau und Modernisierung von Wohn- und Nichtwohngebäuden Ist-Angaben ( ) und Prognosen (2013 und 2014)

Marktdaten für Nordrhein-Westfalen. Neubau und Modernisierung von Wohn- und Nichtwohngebäuden Ist-Angaben ( ) und Prognosen (2013 und 2014) Marktdaten für Nordrhein-Westfalen Neubau und Modernisierung von Wohn- und Nichtwohngebäuden Ist-Angaben (2010 2012) und Prognosen (2013 und 2014) (Stand November 2013) durchgeführt von Heinze GmbH Abt.

Mehr

Leistungsempfänger/-innen der Pflegeversicherung in Nordrhein-Westfalen (im Dezember 2013)

Leistungsempfänger/-innen der Pflegeversicherung in Nordrhein-Westfalen (im Dezember 2013) Seite 1 von 9 Leistungsempfänger/-innen der versicherung in (im Dezember 2013) stufe 1) Leistungsempfänger/-innen der versicherung geld 2) Reg.-Bez. Düsseldorf Düsseldorf, Stadt Duisburg, Stadt Essen,

Mehr

Leistungsempfänger/-innen der Pflegeversicherung in Nordrhein-Westfalen 2009, 2011 und 2013 (jeweils im Dezember)

Leistungsempfänger/-innen der Pflegeversicherung in Nordrhein-Westfalen 2009, 2011 und 2013 (jeweils im Dezember) Seite 1 von 9 in 2009, 2011 und (jeweils im Dezember) Reg.-Bez. Düsseldorf Düsseldorf, Stadt Duisburg, Stadt Essen, Stadt Krefeld, Stadt Pflegestufe I 277 497 305 098 331 262 + 8,6 % Pflegestufe II 169

Mehr

Baugenehmigungen in Nordrhein-Westfalen im ersten Halbjahr 2009 und 2010

Baugenehmigungen in Nordrhein-Westfalen im ersten Halbjahr 2009 und 2010 Baugenehmigungen in im ersten Halbjahr 2009 und 2010 Seite 1 von 10 in neuen häusern 2009 7 969 6 691 642 636 13 836 5 861 356 1 839 16 031 2010 7 821 6 468 613 740 14 575 6 881 213 1 681 16 469 Zu- (+)

Mehr

Wie viele Erwerbspersonen hat Nordrhein-Westfalen 2040/2060? Modellrechnung zur Entwicklung der Erwerbspersonen. Statistik kompakt 03/2016

Wie viele Erwerbspersonen hat Nordrhein-Westfalen 2040/2060? Modellrechnung zur Entwicklung der Erwerbspersonen. Statistik kompakt 03/2016 Statistik kompakt 03/2016 Wie viele Erwerbspersonen hat Nordrhein-Westfalen 2040/2060? Modellrechnung zur Entwicklung der Erwerbspersonen www.it.nrw.de Impressum Herausgegeben von Information und Technik

Mehr

Rheinlandbericht 2013. Auswertung von Arbeitsunfähigkeitsdaten der AOK-versicherten Beschäftigten im Rheinland

Rheinlandbericht 2013. Auswertung von Arbeitsunfähigkeitsdaten der AOK-versicherten Beschäftigten im Rheinland Rheinlandbericht 2013 Auswertung von Arbeitsunfähigkeitsdaten der AOK-versicherten Beschäftigten im Rheinland Institut für Betriebliche Gesundheitsförderung BGF GmbH im Auftrag der AOK Rheinland/Hamburg

Mehr

KLE KLE KLE KLE KLE KLE KLE KLE KLE VIE VIE VIE VIE VIE VIE VIE VIE VIE AC AC AC AC AC

KLE KLE KLE KLE KLE KLE KLE KLE KLE VIE VIE VIE VIE VIE VIE VIE VIE VIE AC AC AC AC AC 11 HS HS HS HS HS HS HS HS HS AC AC AC AC AC AC AC AC AC AC AC AC AC AC AC AC AC AC KR KR KR KR KR KR KR KR KR MG MG MG MG MG MG MG MG MG KLE KLE KLE KLE KLE KLE KLE KLE KLE VIE VIE VIE VIE VIE VIE VIE

Mehr

Tabelle 1: Zuweisungen nach Angaben der Regionalagenturen - Stand (Jahresweise addiert vom bis zum )

Tabelle 1: Zuweisungen nach Angaben der Regionalagenturen - Stand (Jahresweise addiert vom bis zum ) Jugend in plus Tabelle 1: nach Angaben der alagenturen - 31.12.2012 (Jahresweise addiert vom 1.1.2008 bis zum 31.12.2012) 2008 aktualisiert k. A. 2009 2010 2011 2012 im 01.01.2008 bis 31.12.2013 * k. A.

Mehr

BEVÖLKERUNGSPROGNOSE In den kommenden 15 Jahren schrumpft NRW um 480.000 Einwohner

BEVÖLKERUNGSPROGNOSE In den kommenden 15 Jahren schrumpft NRW um 480.000 Einwohner BEVÖLKERUNGSPROGNOSE In den kommenden 15 Jahren schrumpft NRW um 480.000 Einwohner Nordrhein-Westfalens Bevölkerungsstruktur wird sich in den kommenden Jahren spürbar verändern. Das Durchschnittsalter

Mehr

Bewegte Arbeitswelt Anforderungen und Bewältigungsstrategien

Bewegte Arbeitswelt Anforderungen und Bewältigungsstrategien Bewegte Arbeitswelt Anforderungen und Bewältigungsstrategien BGF Kongress Bewegte Arbeitswelt Regeneration durch Erholung Mönchengladbach, Donnerstag, 11. Juli 2013 Gregor Mertens, stellv. Institutsleiter

Mehr

Betreuungsstellen in Nordrhein

Betreuungsstellen in Nordrhein n in Nordrhein Für die 13 kreisfreien Städte, 12 Kreise und die Städteregion Aachen Adresse Kontakt EMail Eingliederung in der Verwaltung Städteregion Aachen Städteregion Aachen Zollernstr. 10 52070 Aachen

Mehr

Bestandsaufnahme und Auswirkungen auf zukünftige Beratungsstrukturen

Bestandsaufnahme und Auswirkungen auf zukünftige Beratungsstrukturen Pflegestützpunkte tzpunkte in Nordrhein-Westfalen Bestandsaufnahme und Auswirkungen auf zukünftige Beratungsstrukturen Wilhelm Rohe Verband der Ersatzkassen e. V. Landesvertretung Nordrhein-Westfalen bpa-fachtagung

Mehr

GESUNDHEITSBERICHTERSTATTUNG. Ausbildungsberufe Gesundheit. Der Kreis Recklinghausen als Ausbildungsstandort für Berufe im Gesundheitswesen

GESUNDHEITSBERICHTERSTATTUNG. Ausbildungsberufe Gesundheit. Der Kreis Recklinghausen als Ausbildungsstandort für Berufe im Gesundheitswesen GESUNDHEITSBERICHTERSTATTUNG Ausbildungsberufe Gesundheit Der Kreis Recklinghausen als Ausbildungsstandort für Berufe im Gesundheitswesen Impressum Herausgeber Kreis Recklinghausen Der Landrat Dr. Richard

Mehr

Evaluation der Disease Management Programme

Evaluation der Disease Management Programme Evaluation der Disease Management Programme Ergebnisse regionaler Vergleiche in der Region Nordrhein Bernd Hagen, Lutz Altenhofen, Sabine Groos, Jens Kretschmann, Arne Weber / DMP-Projektbüro Köln 5. Qualitätssicherungskonferenz,

Mehr

Rheinlandbericht 2012. Auswertung von Arbeitsunfähigkeitsdaten der AOK-versicherten Beschäftigten im Rheinland

Rheinlandbericht 2012. Auswertung von Arbeitsunfähigkeitsdaten der AOK-versicherten Beschäftigten im Rheinland Rheinlandbericht 2012 Auswertung von Arbeitsunfähigkeitsdaten der AOK-versicherten Beschäftigten im Rheinland Institut für Betriebliche Gesundheitsförderung BGF GmbH im Auftrag der AOK Rheinland/Hamburg

Mehr

Indikatorensatz für die Gesundheitsberichterstattung in Nordrhein-Westfalen Band 2: Themenfelder 4-8

Indikatorensatz für die Gesundheitsberichterstattung in Nordrhein-Westfalen Band 2: Themenfelder 4-8 Landesinstitut für den Öffentlichen Gesundheitsdienst des Landes NRW Indikatorensatz für die Gesundheitsberichterstattung in Nordrhein-Westfalen Band 2: Themenfelder 4-8 Adaptierte Fassung für NRW, 2005

Mehr

Ergebnisse der Bevölkerungsvorausberechnung 2014 bis 2040/2060

Ergebnisse der Bevölkerungsvorausberechnung 2014 bis 2040/2060 Information und Technik Nordrhein-Westfalen Geschäftsbereich Statistik Ergebnisse der Bevölkerungsvorausberechnung 2014 bis 2040/2060 Dr. Kerstin Ströker Düsseldorf, 19. Juni 2015 Rahmen und Methode Information

Mehr

Kinderarmut bei unter Dreijährigen: Große regionale Unterschiede Nordrhein-Westfalen hat höchste Armutsquote unter den westdeutschen Flächenländern

Kinderarmut bei unter Dreijährigen: Große regionale Unterschiede Nordrhein-Westfalen hat höchste Armutsquote unter den westdeutschen Flächenländern Kinderarmut bei unter Dreijährigen: Große regionale Unterschiede Nordrhein-Westfalen hat höchste Armutsquote unter den westdeutschen Flächenländern Bertelsmann Stiftung zeigt Kinderarmut für alle Kreise

Mehr

Wohnkosten - preiswertes Wohnungsangebot und nachfrage in Nordrhein-Westfalen

Wohnkosten - preiswertes Wohnungsangebot und nachfrage in Nordrhein-Westfalen Ergebnisse aus der Wohnungsmarktbeobachtung Nordrhein-Westfalen Wohnkosten - preiswertes Wohnungsangebot und nachfrage in Nordrhein-Westfalen Karl Hofmann NRW.BANK, Bereich Wohnraumförderung, Wohnungsmarktbeobachtung

Mehr

ACK-098 NSG Uebachtal noerdlich Merkstein einschliesslich Heidberg und Floesser Bueschchen Aachen, Staedteregion 23,30

ACK-098 NSG Uebachtal noerdlich Merkstein einschliesslich Heidberg und Floesser Bueschchen Aachen, Staedteregion 23,30 ACK-003 NSG Werther Heide und Napoleonsweg Aachen, Staedteregion 22,74 ACK-035 NSG Mausbachtal Aachen, Staedteregion 10,50 ACK-040 NSG Wiesenstrasse - Donnerberg - Blankenberg Aachen, Staedteregion 11,88

Mehr

Hier finden Sie folgende Städteprofile des Bundeslandes Nordrhein-Westfalen

Hier finden Sie folgende Städteprofile des Bundeslandes Nordrhein-Westfalen Hier finden Sie folgende Städteprofile des Bundeslandes Nordrhein-Westfalen Aachen Bergisch Gladbach Bielefeld Bochum Bonn Bottrop Dortmund Duisburg Düren Düsseldorf Essen Gelsenkirchen Gütersloh Hagen

Mehr

BEZIRKSREGIERUNG DÜSSELDORF

BEZIRKSREGIERUNG DÜSSELDORF BEZIRKSREGIERUNG DÜSSELDORF SITZUNGSVORLAGE Sitzung Nr. StA VA 51 PA RR TOP 6 Datum 20.03.2014 Ansprechpartner: ORBR Plück Telefon : 0211-475 3275 Bearbeiter: RAng Kutsche Ergebnisdarstellung des Förderprogrammes

Mehr

Anschriften der Katasterämter in Nordrhein-Westfalen:

Anschriften der Katasterämter in Nordrhein-Westfalen: Anschriften der Katasterämter in Nordrhein-Westfalen: Oberbürgermeister der Stadt Düsseldorf 40200 Düsseldorf Telefon: (0211) 89-91 E-Mail: VermKatAmt@stadt.duesseldorf.de Internet: http://www.duesseldorf.de

Mehr

Wohnungsmarktsituation(en) Einführung in aktuelle Trends am Beispiel der Situation in NRW

Wohnungsmarktsituation(en) Einführung in aktuelle Trends am Beispiel der Situation in NRW Kleve Niederlande Bocholt Borken Gronau Kreis Borken Coesf el d Rhei ne Krei s St ein fu rt Kreis Coesfeld Dülmen Münster Niedersachsen Warendorf Kreis Warendorf Kreis Minden-Lübbecke Kreis Herford Paderborn

Mehr

Wohnungsbauoffensive Neubaubedarf in Nordrhein-Westfalen

Wohnungsbauoffensive Neubaubedarf in Nordrhein-Westfalen Wohnungsbauoffensive Neubaubedarf in Nordrhein-Westfalen 1. durch die Zuwanderung von Flüchtlingen in den Jahren 2015 und 2016 und den zu erwartenden Familiennachzug bedingte zusätzliche Neubaunachfrage

Mehr

Pressekonferenz am 16. Dezember 2014 im Pressezentrum des Landtags Nordrhein-Westfalen in Düsseldorf

Pressekonferenz am 16. Dezember 2014 im Pressezentrum des Landtags Nordrhein-Westfalen in Düsseldorf Pressekonferenz am 16. Dezember 214 im Pressezentrum des Landtags in Düsseldorf anlässlich des Erscheinens des Statistischen Jahrbuchs NRW 214 Schwerpunktthema: Eheschließungen und Scheidungen im Wandel

Mehr

Start-up in die Niederlassung Die Arztpraxis organisiert und sicher. 28.08.2015 Köln Bernhard Brautmeier, Stellvertretender Vorsitzender

Start-up in die Niederlassung Die Arztpraxis organisiert und sicher. 28.08.2015 Köln Bernhard Brautmeier, Stellvertretender Vorsitzender Start-up in die Niederlassung Die Arztpraxis organisiert und sicher 28.08.2015 Köln Bernhard Brautmeier, Stellvertretender Vorsitzender Gesundheitspolitische Trends Die ärztliche Versorgung in Nordrhein

Mehr

Sozialdemokratische Partei Deutschlands Landesverband Nordrhein-Westfalen Arbeitsgemeinschaft sozialdemokratischer Juristinnen und Juristen

Sozialdemokratische Partei Deutschlands Landesverband Nordrhein-Westfalen Arbeitsgemeinschaft sozialdemokratischer Juristinnen und Juristen Region Mittelrhein ASJ Aachen, Düren, Heinsberg Herr Joachim von Strempel ASJ Bonn, Rhein-Sieg Herr Daniel Draznin Sternstraße &( )%!!! Bonn Tel: +&* (##") *'*)&&& beruflich E-Mail: d.draznin@web.de ASJ

Mehr

Tourismus-Statistik in Nordrhein-Westfalen. Chartbericht. Basis: Vorläufige Ergebnisse des Statistischen Bundesamt Deutschland und von IT.

Tourismus-Statistik in Nordrhein-Westfalen. Chartbericht. Basis: Vorläufige Ergebnisse des Statistischen Bundesamt Deutschland und von IT. Tourismus-Statistik in Nordrhein-Westfalen Chartbericht Jahresergebnis Januar 2014 Basis: Vorläufige Ergebnisse des Statistischen Bundesamt Deutschland und von IT.NRW Beherbergungsstatistik Jan. 2014 BUNDESLÄNDER

Mehr

Regionaldirektionen der AOK Rheinland/Hamburg. Organisationsstruktur und Geschäftsverteilung

Regionaldirektionen der AOK Rheinland/Hamburg. Organisationsstruktur und Geschäftsverteilung Organisationsstruktur und Geschäftsverteilung Organisationsstruktur und Geschäftsverteilung Geschäftsvorgänge, die sich sachlogisch aus der Organisationsstruktur (siehe unten) ergeben, werden in den örtlich

Mehr

ALKIS GDI. Dienstleistung. Bereitstellung. ALKIS was nun und was danach? ein Gedankenaustausch. Liegenschaftskataster Erhebungserlass

ALKIS GDI. Dienstleistung. Bereitstellung. ALKIS was nun und was danach? ein Gedankenaustausch. Liegenschaftskataster Erhebungserlass ALKIS Bereitstellung Liegenschaftskataster Erhebungserlass Dienstleistung ÖbVI Mehrwerte Kosten Berufsbild Gebäude 3D Aufsicht Schnittstellen GDI Geobasisdaten Führung Geschäftsprozesse ALKIS was nun und

Mehr

Wohnungsmarkt im Wandel Aktuelle Einblicke in die Region

Wohnungsmarkt im Wandel Aktuelle Einblicke in die Region Wohnungsmarkt im Wandel Aktuelle Einblicke in die Region Karl Hofmann Die Zukunft älterer Wohngebiete im Münsterland entwickeln und fördern, Coesfeld, 12. November 2014 Gronau Rheine Kreis Borken Niederlande

Mehr

Hilfen aus einer Hand

Hilfen aus einer Hand Hilfen aus einer Hand Eingliederungshilfe- und Pflegeleistungen für Menschen mit geistiger Behinderung im ambulant betreuten Wohnen Folie 1 Die LVR-HPH-Netze LVR-HPH-Netz Niederrhein Kreis Kleve, Kreis

Mehr

Liste der mit der Fachkundigen Stelle Unternehmermodell-AP bei der Ärztekammer Nordrhein kooperierenden Sicherheitsfachkräfte

Liste der mit der Fachkundigen Stelle Unternehmermodell-AP bei der Ärztekammer Nordrhein kooperierenden Sicherheitsfachkräfte Name: Dipl.-Ing. Heinz Büntgen Qualifikation: Sicherheitsingenieur Brandschutzbeauftragter / Qualitätsmanager Dienstadresse: Ingenieurbüro für Arbeitssicherheit, Im Beckmannsfeld 23, 45307 Essen Telefonnummer:

Mehr

Perspektiven für den Wohnungsmarkt im Kreis Soest Ergebnisse aus der Wohnungsmarktbeobachtung NRW

Perspektiven für den Wohnungsmarkt im Kreis Soest Ergebnisse aus der Wohnungsmarktbeobachtung NRW Zukunftsforum Kreis Soest 23 Bad Sassendorf, 18. Juli 211 Perspektiven für den Wohnungsmarkt im Kreis Soest Ergebnisse aus der Wohnungsmarktbeobachtung NRW Wohnungsmarkt im Kreis Soest Wohnungsmarktregion(en)

Mehr

empirica Forschung und Beratung Kurfürstendamm 234 10719 Berlin

empirica Forschung und Beratung Kurfürstendamm 234 10719 Berlin Forschung und Beratung Kurfürstendamm 234 10719 Berlin REGIONALE UND DESKRIPTIVE ANALYSE VON BÜROMIETEN Möglichkeiten der -Preisdatenbank Ludger Baba September 2007 paper Nr. 160 http://www.-institut.de/kua/empi160lb.pdf

Mehr

Tourismus-Statistik in Nordrhein-Westfalen. Chartbericht. Basis: Vorläufige Ergebnisse des Statistischen Bundesamt Deutschland und von IT.

Tourismus-Statistik in Nordrhein-Westfalen. Chartbericht. Basis: Vorläufige Ergebnisse des Statistischen Bundesamt Deutschland und von IT. Tourismus-Statistik in Nordrhein-Westfalen Chartbericht 1. Quartal 2014 Basis: Vorläufige Ergebnisse des Statistischen Bundesamt Deutschland und von IT.NRW Beherbergungsstatistik 1. Quartal 2014 BUNDESLÄNDER

Mehr

Wohnungsmarktbericht NRW 2014

Wohnungsmarktbericht NRW 2014 Wohnungsmarkt Nordrhein-Westfalen Analysen Wohnungsmarktbericht NRW 2014 Schwerpunkt: Entwicklung von Kauffällen und Preisen 20 Jahre Wohnungsmarktbeobachtung NRW Wohnungsmarkt Nordrhein-Westfalen Analysen

Mehr

Aktuelle Versorgungsstrukturen bei Diabetes mellitus

Aktuelle Versorgungsstrukturen bei Diabetes mellitus Zentralinstitut für die Kassenärztliche Versorgung in Deutschland Aktuelle Versorgungsstrukturen bei Diabetes mellitus Befunde aus dem DMP Diabetes mellitus Typ 2 in der Region Nordrhein Bernd Hagen DMP-Projektbüro

Mehr

Bayerisches Landesamt für Statistik und Datenverarbeitung:

Bayerisches Landesamt für Statistik und Datenverarbeitung: Bayerisches esamt für Statistik und Datenverarbeitung: Regionalisierte Bevölkerungsvorausberechnung für Ergebnisse für kreisfreie Städte und kreise bis 226 Sonderauswertung für ausgewählte Altersgruppen,

Mehr

Merkblatt: (Abschluss der pharmazeutischen Ausbildung innerhalb der Europäischen Union)

Merkblatt: (Abschluss der pharmazeutischen Ausbildung innerhalb der Europäischen Union) Merkblatt: (Abschluss der pharmazeutischen Ausbildung innerhalb der Europäischen Union) Telefonzeiten: Montag von 13:00 Uhr bis 14:30 Uhr Mittwoch von 8:30 Uhr bis 11:30 Uhr Besuchszeiten (persönliche

Mehr

Säuglingssterblichkeit in NRW

Säuglingssterblichkeit in NRW Säuglingssterblichkeit in NRW Die Säuglingssterblichkeit erfasst den Anteil der Kinder (in Promille = ), die vor Erreichen des ersten Geburtstages versterben. Sie ist ein wichtiger Indikator für die Gesundheitsversorgung

Mehr

Anschrift Telefon Fax E-Mail

Anschrift Telefon Fax E-Mail Stadt Bochum Ordnungsamt Willy-Brandt-Platz 2-6 44777 Bochum 0234 910-1419 0234 910-3679 0234 9101418 amt32@bochum.de Stadt Dortmund Ordnungsamt / Olpe 1 44122 Dortmund 0231 50-0, -24967, -25360, -27022,

Mehr

5.4 Kreisergebnisse der Agenturbezirke Bergisch Gladbach, Köln, Siegen (Übersichtskarte

5.4 Kreisergebnisse der Agenturbezirke Bergisch Gladbach, Köln, Siegen (Übersichtskarte IAB regional Nr. 01/2006-69 - IAB Nordrhein-Westfalen 5.4 Kreisergebnisse der Agenturbezirke Bergisch Gladbach, Köln, Siegen (Übersichtskarte und Tabelle) Beschäftigungswachstum 01 Bottrop 02 Oberhausen

Mehr

INKLUSIV. LVR-Dezernat Schulen

INKLUSIV. LVR-Dezernat Schulen INKLUSIV LVR-Dezernat Schulen Liebe Leserin, lieber Leser, springen, hüpfen, rennen, rollen und werfen alle Kinder und Jugendlichen möchten sich bewegen. Das macht Spaß und ist gesund. Wenn Menschen mit

Mehr

IAB Regional 2/2011. in Nordrhein-Westfalen. Der zukünftige Bedarf an Pflegearbeitskräften. Modellrechnungen auf Kreisebene bis zum Jahr 2030

IAB Regional 2/2011. in Nordrhein-Westfalen. Der zukünftige Bedarf an Pflegearbeitskräften. Modellrechnungen auf Kreisebene bis zum Jahr 2030 IAB Regional 2/2011 Berichte und Analysen aus dem Regionalen Forschungsnetz Der zukünftige Bedarf an Pflegearbeitskräften in Nordrhein-Westfalen Modellrechnungen auf Kreisebene bis zum Jahr 2030 Carsten

Mehr

Zahlen, Daten, Fakten

Zahlen, Daten, Fakten Zahlen, Daten, Fakten Die VRR AöR im Überblick 76 Mitglieder des Zweckverbands VRR Stadt Bochum, Stadt Gelsenkirchen Stadt Gelsenkirchen, Stadt Bottrop, Kreis Recklinghausen Verkehrsunternehmen BochumGelsenkirchener

Mehr

Wandel der Beschäftigtenstrukturen in Detmold und Ostwestfalen-Lippe 1999 bis 2005

Wandel der Beschäftigtenstrukturen in Detmold und Ostwestfalen-Lippe 1999 bis 2005 Wandel der Beschäftigtenstrukturen in und Ostwestfalen-Lippe 1999 bis 2005 Referat am 25. April 2007 beim Lippischen Heimatbund Arbeitsagentur Diplom-Volkswirt Dr. Hans-Joachim Keil Fünf grundlegende Untersuchungen

Mehr

Die IHK-Region Ulm im Wettbewerb. Analyse zum Jahresthema 2014 der IHK-Organisation

Die IHK-Region Ulm im Wettbewerb. Analyse zum Jahresthema 2014 der IHK-Organisation Die IHK-Region Ulm im Wettbewerb Analyse zum Jahresthema 2014 der IHK-Organisation Entwicklung Bruttoinlandsprodukt 2000-2011 IHK-Regionen Veränderungen des BIP von 2000 bis 2011 (in Prozent) 1 IHK-Region

Mehr

Informationen zur Betriebsrente, Entgeltumwandlung und Riesterförderung für die Mitarbeiter des Bistums Essens Essen, den 06.11.2012 Hans-Günter Terres Die Rheinischen Versorgungskassen Die RZVK-Betriebsrente

Mehr

Hinweis: Bitte informieren Sie sich direkt bei den angegebenen Institutionen!

Hinweis: Bitte informieren Sie sich direkt bei den angegebenen Institutionen! Hochsauerlandkreis Volkshochschule Werl-Wickede-Ense Kirchplatz 5 1. 02922 9724-0 Kreis Soest Ansprechpartner: Herr Klesse 59457 Werl Arnsberg Kreis Unna Gisbert-von-Romberg-Berufskolleg Hacheneyer Straße

Mehr

Anerkannte Einrichtungen nach dem Weiterbildungsgesetz (Bezirk Düsseldorf nach Orten)

Anerkannte Einrichtungen nach dem Weiterbildungsgesetz (Bezirk Düsseldorf nach Orten) Anerkannte Einrichtungen nach dem Weiterbildungsgesetz (Bezirk Düsseldorf nach Orten) Ort: Dinslaken VHS Zweckverband Dinslaken, Voerde, Hünxe Friedrich-Ebert-Str. 84 46535 Dinslaken Tel.: 02064/ 4135-0

Mehr

nordrhein-westfälischen Unternehmenslandschaft und ihr Einfluss auf die regionale Beschäftigung

nordrhein-westfälischen Unternehmenslandschaft und ihr Einfluss auf die regionale Beschäftigung Nordrhein-westfälische Unternehmen und ihr Einfluss auf die regionale Beschäftigung Diplom-Volkswirtin Doris Blechinger Nordrhein-Westfalen ist das Bundesland, in dem sich die meisten Unternehmen niedergelassen

Mehr

Anerkannte Weiterbildungseinrichtungen (Bezirk Düsseldorf nach Orten)

Anerkannte Weiterbildungseinrichtungen (Bezirk Düsseldorf nach Orten) Anerkannte Weiterbildungseinrichtungen (Bezirk Düsseldorf nach Orten) Ort: Bonn Academia Española de Formacion Spanische Weiterbildungsakademie Mainzer Str. 172 53179 Bonn Tel.: 0228/ 340670 Homepage:

Mehr

Abfallwirtschaftsplan Nordrhein-Westfalen, Teilplan Siedlungsabfälle

Abfallwirtschaftsplan Nordrhein-Westfalen, Teilplan Siedlungsabfälle Abfallwirtschaftsplan Nordrhein-Westfalen, Teilplan Siedlungsabfälle Vera Reppold Ministerium für Klimaschutz, Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz des Landes Nordrhein-Westfalen 55. Sitzung

Mehr

Schwangerenberatungsstellen im Gebiet des Landschaftsverbandes Rhld. Stand 01.12.0213. 52062 Aachen

Schwangerenberatungsstellen im Gebiet des Landschaftsverbandes Rhld. Stand 01.12.0213. 52062 Aachen donum vitae Regionalverband Aachen-Stadt u. Aachen-Land e.v. Franzstraße 109 52064 Aachen Diakonisches Werk im Kirchenkreis Aachen e.v. Frère-Roger-Str. 2-4 52062 Aachen Frauen beraten/donum vitae Regionalverband

Mehr

Mehr! Das Special der multimedialen Möglichkeiten.

Mehr! Das Special der multimedialen Möglichkeiten. Mehr! Das Special der multimedialen Möglichkeiten. Mehr! Eine neue Dimension für Leser und Inserenten Neue Themenumfelder, die innovativ um multimediale Inhalte erweitert werden, bieten hervorragende Ansatzpunkte

Mehr

Statistische Berichte Baugenehmigungen in Nordrhein-Westfalen

Statistische Berichte Baugenehmigungen in Nordrhein-Westfalen Information und Technik Nordrhein-Westfalen Geschäftsbereich Statistik Statistische Berichte Baugenehmigungen in Nordrhein-Westfalen Mai 2015 Bestell-Nr. F203 2015 05, (Kennziffer F II m 5/15) www.it.nrw.de

Mehr

Statistische Analysen und Studien, Band 84

Statistische Analysen und Studien, Band 84 Information und Technik Nordrhein-Westfalen Geschäftsbereich Statistik Statistische Analysen und Studien, Band 84 Vorausberechnung der Bevölkerung in den kreisfreien Städten und en Nordrhein-Westfalens

Mehr

Verzeichnis der für den Vollzug des Arzneimittelgesetzes (AMG) zuständigen Behörden, Stellen und Sachverständigen Länder

Verzeichnis der für den Vollzug des Arzneimittelgesetzes (AMG) zuständigen Behörden, Stellen und Sachverständigen Länder Verzeichnis der für den Vollzug des Arzneimittelgesetzes (AMG) zuständigen n, n und Sachverständigen Länder N o r d r h e i n - W e s t f a l e n Stand: Juni 2016 Ministerium für Gesundheit, Emanzipation,

Mehr

Die soziale Situation in Deutschland

Die soziale Situation in Deutschland Zahlen und Fakten Die soziale Situation in Deutschland Lebensformen und Haushalte - Inhalt Bevölkerung nach Lebensformen In absoluten Zahlen und Anteile in Prozent, April 1996 und 2011 Alleinlebende nach

Mehr

Schulsport-Termine Schuljahr 2013/2014 - Sportstätten Stand: 08/13. Sportplatz Emscherinsel (Kunstrasen) Sportplatz Ehrenmal.

Schulsport-Termine Schuljahr 2013/2014 - Sportstätten Stand: 08/13. Sportplatz Emscherinsel (Kunstrasen) Sportplatz Ehrenmal. Mi. 05. Feb. 14 Fußball Grundschulen Vorrunde NN Do. 13. Feb. 14 Fußball Grundschulen Zwischenrunde NN Mo. 17. März 14 Fußball Grundschulen Halbfinale NN Di. 25. März 14 Fußball Grundschulen Finale NN

Mehr

StädteRegion Aachen. Märkischer Kreis. Rhein-Erft-Kreis. Der Städteregionsrat Amt für Ausbildungsförderung Zollernstraße Aachen

StädteRegion Aachen. Märkischer Kreis. Rhein-Erft-Kreis. Der Städteregionsrat Amt für Ausbildungsförderung Zollernstraße Aachen StädteRegion Aachen Der Städteregionsrat Zollernstraße 10 52070 Aachen Tel.: 0241 / 5198-0 Fax: 0241 / 5198-80502 E-Mail: BAfoeG@Staedteregion-Aachen.de Märkischer Kreis Bismarckstrasse 17 58762 Altena

Mehr

Anlage zur Pressemitteilung. Raus aus den Schulden 18. Dezember 2009

Anlage zur Pressemitteilung. Raus aus den Schulden 18. Dezember 2009 Anlage zur Pressemitteilung Raus aus den Schulden 18. Dezember 29 Kassenkredite der Städte des Ruhrgebiets und des Bergischen Landes Kommunale Kassenkredite dienen der Überbrückung von Zahlungsengpässen

Mehr

Mediadaten 2014. RP ONLINE Das Newsportal der Rheinischen Post

Mediadaten 2014. RP ONLINE Das Newsportal der Rheinischen Post Mediadaten 2014 RP ONLINE Das Newsportal der Rheinischen Post RP Hier ist Leben drin. Rheinische Post RP ONLINE online seit 1996 Verlagsgründung 1946 auflagenstärkste Tageszeitung im Rheinland: verkaufte

Mehr

IT Management in den Kommunen des Ruhrgebiets

IT Management in den Kommunen des Ruhrgebiets INITIATIVE OPEN RUHR IT Management in den Kommunen des Ruhrgebiets 04.2013 Die IT-Organisation der Kommunen des Ruhrgebiets ist sehr uneinheitlich. In vielen Städte und Gemeinden ist die IT ein direkter

Mehr

Erfahrungsbericht (na ja) : SMF4U: Die Geheimnisse meiner SMF Daten

Erfahrungsbericht (na ja) : SMF4U: Die Geheimnisse meiner SMF Daten Erfahrungsbericht (na ja) : SMF4U: Die Geheimnisse meiner SMF Daten Dietmar Frerix KRZN, Abt. 2.1 - Servicebereichsleiter Mainframe - Email: Dietmar.Frerix@KRZN.de KRZN - Dienstleister für Verbandsanwender

Mehr

Qualitätssicherung im NWpG-Modell

Qualitätssicherung im NWpG-Modell Qualitätssicherung im NWpG-Modell Nils Greve GpG NRW - Gesellschaft für psychische Gesundheit in Nordrhein-Westfalen gemeinnützige GmbH Köln, 30.01.2015 1 IV-Verträge vom NWpG-Typ Blaupause und derzeit

Mehr

Anerkannte Betreuungsvereine Straße Ort Telefon Tätigkeit

Anerkannte Betreuungsvereine Straße Ort Telefon Tätigkeit Anerkannte Betreuungsvereine Straße Ort Telefon Tätigkeit Caritasverband für den Rheinisch-Bergischen- Kreis Cederwaldstr. 22-24 51465 Bergisch- Gladbach 02202 / 100 8305 Bergisch- Gladbach im Oberbergischen

Mehr

Kommunen Finanzen Wirtschaft

Kommunen Finanzen Wirtschaft Kommunen Finanzen Wirtschaft 5. VGR Kolloquium 14./15. Juni 2012 in Berlin 1 Inhalt Einführung Verschuldung der Kommunen Finanzstatistiken / Kennziffern Wirtschaftslage der Kommunen Finanzprogramme Fazit

Mehr

Umsatzsteuerpflichtige Unternehmen und deren Umsätze in NRW 2000 bis 2009

Umsatzsteuerpflichtige Unternehmen und deren Umsätze in NRW 2000 bis 2009 Seite 1 von 109 Düsseldorf, Regierungsbezirk Düsseldorf, krfr. Stadt 2000 622 428 1 144 552 584. 2001 624 775 1 180 223 659 + 3,1 % 2002 625 283 1 150 372 839 2,5 % 2003 620 065 1 105 155 978 3,9 % 2004

Mehr

Liste der Regionalagenturen (Stand: 18.11.2015)

Liste der Regionalagenturen (Stand: 18.11.2015) Region 1: Hellweg-Hochsauerland Regionalagentur Hellweg-Hochsauerland e. V. (Hochsauerlandkreis/Kreis Soest) Hoher Weg 1 3, 59494 Soest Fax: 02921 302655 Ursula Rode-Schäffer (Leitung) Tel.: 02921 303499

Mehr

Forum Kreishandwerkerschaft Bergisches Land

Forum Kreishandwerkerschaft Bergisches Land Forum Kreishandwerkerschaft Bergisches Land (V.i.S.d.P.) Kreishandwerkerschaft Bergisches Land Altenberger-Dom-Straße 200, 51467 Bergisch Gladbach Marcus Otto Willi Reitz Das offizielle Magazin der Kreishandwerkerschaft

Mehr

Merkblatt: Regelapprobation

Merkblatt: Regelapprobation Merkblatt: Regelapprobation (Approbation als Ärztin oder Arzt mit Abschluss im Regierungsbezirk Düsseldorf*) Maßgeblich ist der letzte Prüfungsort Sprechzeiten (telefonisch): Montag von 13:00 Uhr bis 15:00

Mehr

Übersicht: 18 Regionale Initiativen und Netzwerke zur Förderung der Teilzeitberufsausbildung in NRW

Übersicht: 18 Regionale Initiativen und Netzwerke zur Förderung der Teilzeitberufsausbildung in NRW Übersicht: 18 Regionale Initiativen und Netzwerke zur Förderung der in NRW Region Bezeichnung Region Aachen Netzwerk Seit März 2009 Dorothea Maaß Regionalagentur Region Aachen c/o Zweckverband Region Aachen

Mehr

Vernetzte Versorgung geriatrischer Patienten aus Sicht der AOK NORDWEST

Vernetzte Versorgung geriatrischer Patienten aus Sicht der AOK NORDWEST Vernetzte Versorgung geriatrischer Patienten aus Sicht der Fachsymposium des geriatrischen Versorgungsverbundes Westfalen am 21.01.2015 in Dortmund Geschäftsbereich Krankenhausmanagement Gliederung Demografische

Mehr

Investitionsbarometer NRW. Pressekonferenz 26. April 2016

Investitionsbarometer NRW. Pressekonferenz 26. April 2016 Pressekonferenz 26. April 2016 Agenda Hintergrund Ergebnisse Fazit und Handlungsempfehlungen - 1 - Duale Finanzierung der Krankenhäuser nach dem Krankenhausfinanzierungsgesetz (KHG) Investitionen Laufender

Mehr

Arbeitsmarktreport NRW 2012. 2. Quartalsbericht Juni

Arbeitsmarktreport NRW 2012. 2. Quartalsbericht Juni Arbeitsmarktreport NRW 2012 2. Quartalsbericht Juni Juli 2012 Herausgeber: G.I.B. Gesellschaft für innovative Beschäftigungsförderung mbh Im Blankenfeld 4 46238 Bottrop www.gib.nrw.de Autor: Andreas Mertens

Mehr

Chartbericht Jan. - Aug. 2014

Chartbericht Jan. - Aug. 2014 Tourismus-Statistik in Nordrhein-Westfalen Chartbericht Jan. - Aug. 2014 Basis: Vorläufige Ergebnisse des Statistischen Bundesamt Deutschland und von IT.NRW Beherbergungsstatistik Jan.- Aug. 2014 BUNDESLÄNDER

Mehr

Diabetes in der Arbeitswelt 2014

Diabetes in der Arbeitswelt 2014 Diabetes in der Arbeitswelt 2014 Auswertung von Arbeitsunfähigkeitsdaten der AOK-versicherten Beschäftigten im Rheinland Institut für Betriebliche Gesundheitsförderung BGF GmbH im Auftrag der AOK Rheinland/Hamburg

Mehr

Startseite D. www.airport-weeze.de

Startseite D. www.airport-weeze.de Startseite D www.airport-weeze.de 10 Mio. Einwohner in 60 Minuten Geografische Lage 60 min. 10 Millionen Menschen erreichen den Airport Weeze in 60 Minuten. - 6,3 Mio. Deutsche - 3,9 Mio. Niederländer

Mehr

Das Mobilportal von RP ONLINE

Das Mobilportal von RP ONLINE Das Mobilportal von RP ONLINE Schneller, schöner, individueller so präsentiert sich RP ONLINE ab sofort seinen Smartphone-Nutzern. Das neue Mobilportal bietet nicht nur ein benutzerfreundliches Layout,

Mehr

Zum Schreiben des MBWSV von Juni Sozialticket-Angebot in Nordrhein-Westfalen

Zum Schreiben des MBWSV von Juni Sozialticket-Angebot in Nordrhein-Westfalen Anlage 1 Zum Schreiben des MBWSV von Juni 2014 Sozialticket-Angebot in Nordrhein-Westfalen Verbund Kommune/Kreis VRR Düsseldorf, Dortmund, Duisburg, Essen, Krefeld, Mönchengladbach, Mülheim a.d.r., Oberhausen,

Mehr

Freitag, den AK Ländlicher Raum. Auswirkungen des demographischen Wandels auf die Immobilienmärkte im ländlichen Raum

Freitag, den AK Ländlicher Raum. Auswirkungen des demographischen Wandels auf die Immobilienmärkte im ländlichen Raum Freitag, den 18.11.2011 AK Ländlicher Raum Auswirkungen des demographischen Wandels auf die Immobilienmärkte im ländlichen Raum Auswirkungen des demographischen Wandels auf die Immobilienmärkte im ländlichen

Mehr

Hintergrundinformationen. Thermografie-Aktion 2012/13 der Verbraucherzentrale NRW. Beschreibung. Thermografie. Energieberatung

Hintergrundinformationen. Thermografie-Aktion 2012/13 der Verbraucherzentrale NRW. Beschreibung. Thermografie. Energieberatung Seite 1 von 8 Hintergrundinformationen Thermografie-Aktion 2012/13 der Verbraucherzentrale NRW Beschreibung Die Sonderaktion der Verbraucherzentrale NRW besteht aus einem Komplettpaket aus Thermografie-Aufnahmen

Mehr

HzE Bericht Erzieherische Hilfen in Nordrhein-Westfalen. HzE-Atlas 2006 *

HzE Bericht Erzieherische Hilfen in Nordrhein-Westfalen. HzE-Atlas 2006 * HzE Bericht 2006. Erzieherische Hilfen in Nordrhein-Westfalen HzE-Atlas 2006 * A Arbeitsstelle Kinder- und Jugendhilfestatistik im Auftrag der Landesjugendämter Rheinland und Westfalen-Lippe FACHBEREICH

Mehr

Familienberatungsstellen in freier Trägerschaft im Gebiet des Landschaftsverbandes Rhld. Stand 01.12.2013. 52066 Aachen. 52062 Aachen.

Familienberatungsstellen in freier Trägerschaft im Gebiet des Landschaftsverbandes Rhld. Stand 01.12.2013. 52066 Aachen. 52062 Aachen. Caritasverband für das Bistum Aachen e.v. Ortsverband Aachen e.v. Kirberichshofer Weg 27-29 Diakonisches Werk im Kirchenkreis Aachen e.v. Frère-Roger-Str. 2-4 Bistum Aachen Abt. 1.2 - Pastoral in Lebensräumen

Mehr

Familienberatungsstellen in freier Trägerschaft im Gebiet des Landschaftsverbandes Rhld. Stand 01.12.2013. 52062 Aachen. 52066 Aachen.

Familienberatungsstellen in freier Trägerschaft im Gebiet des Landschaftsverbandes Rhld. Stand 01.12.2013. 52062 Aachen. 52066 Aachen. Bistum Aachen Fachbereich Notfallseelsorge Klosterplatz 7 Bistum Aachen Bischöfl. Generalvikariat, Abt. 1.2 Pastoral in Lebensräumen Klosterplatz 7 Bistum Aachen Bischöfl. Generalvikariat, Abt. 1.2 Pastoral

Mehr

Grusswort. Meldeergebnis: NRW-Masters -Meisterschaften kurze-strecke und Staffeln 2001 09./10. Juni 2001 in Oelde

Grusswort. Meldeergebnis: NRW-Masters -Meisterschaften kurze-strecke und Staffeln 2001 09./10. Juni 2001 in Oelde Grusswort Die diesjährigen Meisterschaften des Schwimmverbandes NRW der Masters werden zeitgleich mit dem Verbandstag in Mönchengladbach-Rheydt und eingebettet in eine weitere Großveranstaltung in Oelde

Mehr

Pressekonferenz am 8. Dezember 2015 im Pressezentrum des Landtags Nordrhein-Westfalen in Düsseldorf

Pressekonferenz am 8. Dezember 2015 im Pressezentrum des Landtags Nordrhein-Westfalen in Düsseldorf Pressekonferenz am 8. Dezember 2015 im Pressezentrum des Landtags in Düsseldorf anlässlich des Erscheinens des Statistischen Jahrbuchs NRW 2015 Schwerpunktthema: Die Ressource Wasser im Spiegel der Statistik

Mehr

Merkblatt: (Abschluss der ärztlichen Ausbildung innerhalb der Europäischen Union)

Merkblatt: (Abschluss der ärztlichen Ausbildung innerhalb der Europäischen Union) Merkblatt: (Abschluss der ärztlichen Ausbildung innerhalb der Europäischen Union) Telefonzeiten: Montag von 13:00 Uhr bis 14:30 Uhr Mittwoch von 8:30 Uhr bis 11:30 Uhr Besuchszeiten (persönliche Vorsprache):

Mehr

Stand der Neustrukturierung der kommunalen und staatlichen Untersuchungsämter

Stand der Neustrukturierung der kommunalen und staatlichen Untersuchungsämter Ministerium für Klimaschutz, Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz des Landes Nordrhein-Westfalen Der Minister Mimstenum flir Klimaschutz. Umwelt. Landwirtschaft. Natur- und Verbraucherschutz

Mehr

Optimierung der Gebietskulissen für die. regionale Differenzierung der. Wohnraumförderung in Nordrhein-Westfalen

Optimierung der Gebietskulissen für die. regionale Differenzierung der. Wohnraumförderung in Nordrhein-Westfalen 15.05.2009 Optimierung der Gebietskulissen für die Dr. Bernd Leutner, Thorsten Hühn regionale Differenzierung der F+B Forschung und Beratung für Wohnen, Immobilien und Umwelt GmbH Wohnraumförderung in

Mehr

Mobile Führungsunterstützung Rhein-Ruhr. Ruhr-Wupper im Regierungsbezirk Düsseldorf MoFüst RRW

Mobile Führungsunterstützung Rhein-Ruhr. Ruhr-Wupper im Regierungsbezirk Düsseldorf MoFüst RRW Mobile Führungsunterstützung Rhein-Ruhr Ruhr-Wupper im Regierungsbezirk Düsseldorf MoFüst RRW Vorstellung des Gesamtkonzepts Stand: Januar 2007 Präambel: Nach den Untersuchungsberichten zum 11. September

Mehr

Übersicht: Regionale Initiativen und Netzwerke zur Förderung der Teilzeitberufsausbildung in NRW

Übersicht: Regionale Initiativen und Netzwerke zur Förderung der Teilzeitberufsausbildung in NRW Übersicht: Regionale Initiativen und Netzwerke zur Förderung der in NRW Region Bezeichnung - Gründungsdatum Ansprechpersonen Internetadresse Region Aachen Netzwerk Seit März 2009 Elke Breidenbach Regionalagentur

Mehr