Leistungen des Landesbetriebes Information und Technik Nordrhein-Westfalen (IT.NRW)

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Leistungen des Landesbetriebes Information und Technik Nordrhein-Westfalen (IT.NRW)"

Transkript

1 Entgeltverzeichnis für Leistungen an Dienststellen der Landesverwaltung s Leistungen des Landesbetriebes Information und Technik (IT.NRW) Stand: 1. März 2014

2 Grundlage Grundlage für die Tätigkeit des Landesbetriebes sind die Betriebssatzung des Landesbetriebes Information und Technik (IT.NRW) und die Verordnung zur Regelung der Abnahme von Leistungen des Landesbetriebes Information und Technik durch Dienststellen der Landesverwaltung. Das Gesetz über die Organisation der automatisierten Datenverarbeitung in und die sonstigen Regelungen zum IT-Einsatz in der Landesverwaltung gelten weiter und sind auch bei neuen IT-Aufgaben zu beachten. Die Grundsätze der Auftragsannahme, -erteilung und -abwicklung sind in einer Benutzungsordnung geregelt. Zu allen Leistungen werden Vereinbarungen (Aufträge) mit den Kunden auf Basis dieses Verzeichnisses und der Benutzungsordnung geschlossen. Kundenmanagement IT ( Kundenmanagement Statistik ( Zentrale statistische Information und Beratung ( Postanschrift Landesbetrieb Information und Technik (IT.NRW) Düsseldorf 2

3 Verzeichnis der Entgelte für Leistungen an Dienststellen der Landesverwaltung 1. Beratung Anwendungsentwicklung Technischer Verfahrensbetrieb IT-Infrastruktur Überlassung selbstentwickelter IT-Verfahren Rechenzentrums-Sonderleistungen Beschaffung von Waren und Dienstleistungen Druck und Postversand Schulungen Leistungen im Statistikbereich Ausgewählte weitere Leistungen...17 Als das Shared-Service-Center für IT der Landesverwaltung unterstützen wir Sie mit einem umfassenden Angebot an Lösungen, Produkten und Dienstleistungen. Nutzen Sie unsere langjährige Erfahrung beim Aufbau von effizienten IT-Infra- und -Servicestrukturen für Geschäftsprozesse der Verwaltung, beim Einsatz von Standardsoftware sowie bei der Software- und Systementwicklung. Stärken Sie die IT-Kompetenz Ihrer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter durch unsere Weiterbildungsangebote. Nutzen Sie die vorhandene Methodenkompetenz für statistische Analysen und die breite Informationsbasis des statistischen Systems, die IT.NRW als Statistik-Dienstleister im Land besitzt. Fragen Sie uns wir helfen Ihnen, Antworten zu finden. Verzeichnis Mit dem Verzeichnis der Entgelte geben wir Ihnen einen Überblick über die wesentlichsten Leistungsarten. Sprechen Sie das Kundenmanagement an, Sie erhalten umgehend ein Angebot. Weitere Angaben zu unseren Dienstleistungen und Produkten finden Sie auch im Internet unter bzw. im Intranet der Landesverwaltung unter 3

4 Entgeltberechnung Die Entgelte bzw. Entgeltsätze für Behörden und Einrichtungen des Landes NRW sind auf Kostendeckung ausgerichtet. Sie verstehen sich ohne besondere Aufwendungen wie Portoauslagen bei Massenversand, spezielle Verpackungen, Reisekosten und Ähnliches. Umsatzsteuer fällt auf diese Innenumsätze nicht an. Abgesehen von Standardleistungen, für die Entgeltsätze im Entgeltverzeichnis angegeben sind, wird bei neuen Aufträgen eine Kalkulation zur Erstellung eines Angebotes erforderlich sein. Auf Basis der angegebenen Abrechnungsgrundlagen wird im Wege der Vorkalkulation soweit möglich ein Festpreis ermittelt und angeboten. Die Abrechnungsgrundlage Aufwand weist darauf hin, dass diese Leistungen i. d. R. nicht nur nach Stundensätzen abzurechnen sind, da regelmäßig Sondereinzelkosten sowie weitere Leistungspositionen einzurechnen sind. Die Art der Abrechnung (Festpreis oder Kostenerstattung) ergibt sich dann aus dem Angebot bzw. der Vereinbarung. Stundensätze Bei Stundensätzen wird das Entgelt für einen Auftrag entsprechend dem Schwierigkeitsgrad und der Komplexität der Leistungen und Tätigkeiten nach folgenden Stufen und Leistungsbereichen kalkuliert: Leistungsstufe Leistungen im IT-Bereich Leistungen der Statistik und Verwaltung in EUR/Stunde in EUR/Stunde 1 81,- 73,- 2 68,- 60,- 3 53,- 46,- 4

5 1. Beratung Preis Beratung und Unterstützung, Begleitung und Leitung von Kundenprojekten 2. Anwendungsentwicklung Preis IT-Verfahrensentwicklung von der Auftragsanalyse bis zur Verfahrenseinführung, Übernahme von Vorgehensbausteinen gem. V-Modell, Pflege selbst- oder fremdentwickelter Fachverfahren 3. Technischer Verfahrensbetrieb Preis Abwicklung IT-gestützter Geschäftsprozesse, Einsatzunterstützung selbst- und fremdentwickelter Fachverfahren 4. IT-Infrastruktur Preis Zentrale Dienste im Landesverwaltungsnetz (LVN) Beschaffung und Betrieb der Netzwerkinfrastruktur (einschließlich Firewalls) Beschaffung, Installation und Betrieb von Voice-over-IP-Infrastruktur 5

6 Noch: 4. IT-Infrastruktur Preis Beschaffung und Betrieb von Kommunikationsinfrastruktur und -diensten (Virenschutz, Verzeichnisdienst, Proxies) -Service Basisleistungen Standard-Postfach (250 MB) Premium-Postfach (1 GB) Deluxe-Postfach (5 GB) 10,46 pro Postfach 35,- pro Postfach 140,- pro Postfach Nicht enthalten sind die für jeden Nutzer notwendigen Exchange CALs. Die Verantwortung über die notwendigen Exchange CALs liegt beim Auftraggeber. Optionale Leistungen IT.NRW-Fax-Dienst Voicebox IT.NRW-SMS-Dienst webbasierter Zugriff BlackBerry-Anbindung Postfach-Migration 0,78 pro Faxbox 1,50 pro Voicebox 20,- pro SMS-Anwender pro Web-Anwender pro BlackBerry-Anwender pro Postfach Netzwerk- und Systemmanagement (Überwachung von Netzwerken, Servern und Server-Applikationen; Einbindung in Trouble-Ticket-Systeme) Netzwerkmanagement: Überwachung Netzwerkkomponenten Systemmanagement: Überwachung Standard-Server Systemmanagement: Überwachung virtueller Server Applikationsmanagement: Überwachung von Applikationen Servicemanagement: Servicesichten (Servicebaum) Nutzersimulation (Monitor <= Lizenz) 20,- pro Komponente 95,- pro Server 90,- pro virtuellen Server 20,- pro Server-Applikation 5,- pro Komponente 11,- pro eingesetzte Lizenz 6

7 Noch: 4. IT-Infrastruktur Preis Informationsportal Reporting: Standard-Berichte Preisbeispiele Netzwerk- und Systemmanagement Service Überwachung eines physikalischen Servers (z. B. Windows, Linux) einschließlich Darstellung in einer Servicesicht, die wiederum in einem Informationsportal dargestellt wird Überwachung einer Netzwerkkomponente (Router, Switch) einschließlich Darstellung in einer Servicesicht 5,- pro Komponente 8,- pro Komponente 105,- pro Monat 25,- pro Monat Webhosting Basisleistungen e-visitenkarte für die Landesverwaltung kostenfreie Realisierung auf standardisierten Sammelservern (Windows oder Linux) einschließlich 1 GB Webspace kostenfreies Angebot e-flyer einmalige Inbetriebnahme 500,- pro Flyer (Einrichtung, Basiskonfiguration) monatliche Pauschale 90,- pro Monat einschließlich 5 GB Premium-Webspace Erweiterbarer Webspace in 5 GB Tranchen je 75,- pro Monat e-präsenz einmalige Inbetriebnahme 250,- pro e-präsenz (Einrichtung, Basiskonfiguration) monatliche Pauschale 195,- pro Monat einschließlich 5 GB Premium-Webspace Erweiterbarer Webspace in 5 GB Tranchen je 75,- pro Monat e-maßauftritt e-maßauftritt Webserver, einmalige 3.000,- pro e-maßauftritt Bereitstellung, Konfiguration und Inbetriebnahme des Webservers einschließlich Datenbank (MySQL) und Datensicherung monatliche Pauschale 1.200,- pro Maßauftritt und Monat 7

8 Noch: 4. IT-Infrastruktur Preis kostenlos kostenlos 11,- pro Überwachungs- monitor und Monat 20,- pro Zertifikat und Monat Optionale Leistungen Domain Registrierung (externer Namespace) Sub-Domain-Registrierung (nrw.de) Erweiterte Überwachung für e-visitenkarte, e-flyer, e-präsenz und e-maßauftritt auf Anwendungsebene (softwarebasierte Überwachung durch IT.NRW) SSL- und TLS-Zertifikat Bereitstellung eines Content-Management-Systems (CMS) Basisleistungen Angeboten werden dynamische Open-Source- Contentmanagementsysteme. Diese werden kundenspezifisch mit den Hostingleistungen des Bereichs Webhosting kombiniert. Optionale Leistungen Konzeption und Beratung Schulung Suchmaschine Newsletter Formularserver Bereitstellungsgebühr im LVN (Verfahrens- und Softwarepflegekosten) Bereitstellungsgebühr im Internet (SB2) (Verfahrens- und Softwarepflegekosten) Formularserver Service Formular Typ 1 (einfach) Formular Typ 2 (standard) Formular Typ 3 (komplex) Formular Typ 4 (sehr komplex) 2.875,- pro Jahr 4.315,- pro Jahr 100,- pro Jahr 200,- pro Jahr 300,- pro Jahr 400,- pro Jahr 8

9 Noch: 4. IT-Infrastruktur Preis Voice-over-IP-Telefonie (VoIP-Telefonie) Basisleistungen Unterstützung bei der Konzeptionierung, Planung und Durchführung einer Umstellung bisheriger Telefonielösungen auf VoIP-Technik Bereitstellung einer zentralen VoIP-Infrastruktur Preisbeispiele (inkl. Cisco Hardware und Lizenzen) bei einer Lokation mit 100 Mitarbeiter(inne)n ,03 einmalig bei (100 Telefone sowie ein Gateway als Übergang zum Inbetriebnahme örtlichen Telefonnetz (gewährleistet den Notbetrieb bei Ausfall der LVN/WAN-Verbindung) 8.580,67 jährlich bei einer Lokation mit 500 Mitarbeiter(inne)n ,87 einmalig bei (500 Telefone sowie ein Gateway als Übergang zum Inbetriebnahme örtlichen Telefonnetz (gewährleistet den Notbetrieb bei Ausfall der LVN/WAN-Verbindung) ,78 jährlich Optionale Leistungen Zusatzservices (Vermittlungsarbeitsplätze, Gebührendatenverarbeitung lt. Runderlass des Finanzministeriums NRW vom ) Einrichtung/Änderungen von Telefonkonfigurationen Sonderlösungen, Videokonferenzlösungen, Schulungen Die Preise der oben beschriebenen verfügbaren Module und Optionen sind abhängig von den konkreten Anforderungen. DOI-CA-Zertifikate/Trustcenter Basisleistungen Beantragung und Erstellung eines personenbezogenen Einzel- oder eines Gruppenzertifikats, das für drei Jahre gültig ist 2,51 pro Monat 9

10 Noch: 4. IT-Infrastruktur Preis Optionale Leistungen Outlook-Plugin Kartenleser Chipkarte 48,- projahr BlackBerry-Infrastruktur-Support Second- und Third-Level Support für Probleme mit dem BlackBerry-Enterprise-Server via Hotline, Remote- oder, falls zwingend notwendig, als Vor-Ort-Service 130,- pro Stunde Sharepoint 2010 Basisleistungen Sharepoint 2010 Websitesammlung Einstiegsberatung hinsichtlich Inhalts- und Berechtigungsmanagement (bis zu 2 Stunden) Betrieb der Websitesammlung 0,5 GB Speicherkapazität tägliches Backup Basisüberwachung der Server Teamsite Gremiensite Projektsite Administrative Kunden-Benutzerkonten Einrichtung Websitesammlungsadministratoren Änderungen im Active Directory (AD) (falls erforderlich) 65,- pro Monat 250,- einmalig bei Inbetriebnahme 65,- pro Monat 250,- einmalig bei Inbetriebnahme 70,- pro Monat 250,- einmalig bei Inbetriebnahme 60,- einmalig Nicht enthalten sind die für jeden Nutzer notwendigen Sharepoint CALs. Die Verantwortung über die notwendigen Sharepoint CALs liegt beim Auftraggeber. 10

11 Noch: 4. IT-Infrastruktur Preis Optionale Leistungen Managed Service Übernahme der administrativen Funktionen durch IT.NRW als Websitesammlungsadministrator Speicherplatzerweiterung auf 2 GB (Erweiterung 1) 5 GB (Erweiterung 2) Dienstreiseantrag Papierlose Genehmigung des Standardprozesses für Dienstreisen Kundenaccounting Einrichten und Bereitstellen eines Kundenaccounts bei fehlender Vertrauensstellung für das AD Applikationsbetrieb Betriebskosten für Applikationen, die auf der Sharepointfarm entwickelt und bereitgestellt werden Konzeption und Beratung Zusätzliche Features Zum Beispiel: Aufgabenliste in SharePoint mit Ampelfunktion zum Sichtbarmachen der Fälligkeit einer Aufgabe Individuelle WebParts zur Anzeige oder Änderung von Inhalten auf einer SharePoint-Website Workflows Individuelle Workflows in SharePoint mithilfe von Nintex Workflow 2010 Lösungen Entwicklung von individuellen Lösungen mit den Funktionalitäten des Sharepoints 116,- pro Monat und Site 30,- einmalig bei Einrichtung 10,60 pro Monat und Site 26,50 pro Monat und Site 910,- pro Monat 1.500,- einmalig bei Inbetriebnahme 6,- pro Monat 40,- einmalig bei Inbetriebnahme 800,- pro Monat und Applikation und 1.500,- einmalig bei Inbetriebnahme 1.500,- einmalig bei Inbetriebnahme 11

12 Noch: 4. IT-Infrastruktur Preis NRWDOS Standardisiertes DOMEA-System Basisleistungen NRWDOS Ersteinrichtung Die bereitgestellte Infrastruktur erbringt den Dienst für ca. 150 Nutzer/-innen inklusive 60 GB Speichervolumen. Die Nutzerlizenzen müssen vom Kunden separat erworben werden. Speicherplatzerweiterung NRWDOS Bereitstellung/Support und Pflege ,- einmalig ,- jährlich Optionale Leistungen NRWDOS-Demo (bei einer Entscheidung innerhalb eines Jahres für den Einsatz von NRWDOS, erfolgt eine Anrechnung von 2.000,- auf den Bereitstellungspreis von NRWDOS) NRWDOS-Statistik Bereitstellung Support und Pflege 8.000,- Pauschalpreis für eine einmonatige Nutzung des Demo-Systems 3.360,- einmalig 1.440,- jährlich Betreuung von SINA-Boxen Standard Servicepaket (Inbetriebnahme/Betrieb/Entstörung) IT.NRW setzt den Abschluss eines Wartungsvertrags (Standard, Plus oder Premium stehen zur Auswahl) durch den Kunden für die Inanspruchnahme der Dienstleistung Betreuung von SINA-Boxen voraus. SINA-Boxen, Smartcard, Kartenleser und ggfs. Transceiver müssen vom Kunden bezogen werden. 105,- monatlich 12

13 5. Überlassung selbstentwickelter IT-Verfahren Preis Standardprodukte für das Hosting oder den Einsatz beim Kunden 6. Rechenzentrums-Sonderleistungen Preis Sonderleistungen: Hochverfügbarkeits-Server, komplexe Datenbankbetreuung, Datensicherungen besonderer Qualität etc. 7. Beschaffung von Waren und Dienstleistungen Preis Vorbereitung und Durchführung von Vergabeverfahren Standardvergabe freihändig einschließlich 3 % vom Ausnahmen von förmlichen Verfahren mit Bruttoauftragswert Prüfung des Ausnahmetatbestandes mindestens 100,- höchstens 5.000,- Abrufe aus Rahmenvereinbarungen/ Sukzessivleistungsverträgen 2 % vom Bruttoauftragswert mindestens 50,- höchstens 5.000,- Nutzung des Einkaufskataloges im Rahmen der Leadbuyer-Funktion 2 % des jährlichen Bruttoauftragswertes 13

14 8. Druck und Postversand Preis Digitaldruck Einzelblattdruck, simplex ab 60,- Endlosdruck, simplex ab 45,- Zuschlag für Duplex- bzw. Twin-Druck Digitale Kopierservices und Farbgrafikdruck Kuvertierung und Porto Kuvertierung C 6 Einkanal-/Mehrkanal- ab 100,- verarbeitung (ab ein Blatt) Kuvertierung C 4 Einkanal-/Mehrkanalverarbeitung für Sammelversand bis zu 90 Blatt/Kuvertierung Doppelkuvertierung C6 (ab jeweils ein Blatt) ab 130,- Portofreimachung Die angegebenen Preise für Druck- und Kuvertierkosten verstehen sich auf je Stück. Sie enthalten keine Materialkosten für Papier/Umschläge und gelten für durchschnittliche Verarbeitungsarten und -mengen. Große Mengen erlauben in den meisten Fällen eine günstigere Preisgestaltung, Mindermengen können zu Mehrpreisen führen. Eine Preisstellung für konkrete Aufträge erfolgt. 9. Schulungen Preis Durchführung von IT-Schulungsmaßnahmen außerhalb des IT-Fortbildungsprogramms des Ministeriums für Inneres und Kommunales NRW Organisation von Schulungsmaßnahmen 14

15 10. Leistungen im Statistikbereich Preis Bereitstellung von statistischen Ergebnissen in Form von Tabellen und Grafiken Auskunftserteilung von statistischen Ergebnissen im Rahmen der informationellen Grundversorgung Standardisierte Datenbereitstellung aus der Landesdatenbank Standardisierte Datenbereitstellung aus statistischen Fachinformationssystemen Standardauswertungen aus dem Datenbestand der amtlichen Statistik Individuelle Datenbereitstellung aus der Landesdatenbank Individuelle Datenbereitstellung aus statistischen Fachinformationssystemen Sonderauswertungen aus dem Datenbestand der amtlichen Statistik Vorausberechnungen und Modellrechnungen Erstellung von Gesamtrechnungen Koordinierung länderübergreifender Datenanfragen kostenlos kostenlos kostenlos kostenlos Darstellung von statistischen Ergebnissen in Form von ausführlichen Analysen Konzeption integrierter Berichterstattung Analyse und Beschreibung statistischer Daten Durchführung von Erhebungen Vorbereitung und Durchführung von Erhebungen Aufbereitung und Auswertung von Daten 15

16 Noch: 10. Leistungen im Statistikbereich Preis Beratung Beratung zum Produkt- und Dienstleistungsangebot der amtlichen Statistik Beratung zu statistischen Ergebnissen Beratung zu Methodik, Erhebung und Aufbereitung von amtlichen Daten Methodisch-fachliche Beratung bei der Vorbereitung und Durchführung von Erhebungen Methodisch-fachliche Beratung bei der Aufbereitung und Auswertung von Daten kostenlos kostenlos kostenlos Bereitstellung von Einzelangaben für berechtigte Nutzergruppen Bereitstellung von Einzelangaben für die Kommunen Bereitstellung von standardisierten Einzelangaben für die Wissenschaft Bereitstellung von projektspezifischen Einzelangaben für die Wissenschaft 60,- je Statistik 250,- je Statistik und Jahr 16

17 11. Ausgewählte weitere Leistungen Preis Telearbeit-Services einmalige Anbindung eines lokalen VPN-Gateways 1.370,- folgejährlich: 360,- einmalige Ausstattung und Anbindung einer Mitarbeiterin bzw. eines Mitarbeiters (Notebook) 360,- folgejährlich: 100,- Bestellgebühr Zertifikatsverlängerung (alle 3 Jahre): 60,- Nutzungsgebühr pro Nutzer/-in 20,- pro Monat Verschlüsselung auf Endgeräten 81,- pro Endgerät einmalig zzgl. Wartungsgebühr Informationsvermittlung aus Geodatenbanken kundenspezifische Bereitstellung von Geodaten Georeferenzierung von Adressen bis zu Adressen 180, Adressen 240,- je weiterer angefangener er-Block 120,- Datenerfassung und Beleglesung Erfassung von Papierbelegen, maschinelle Beleglesung, Scannen und Erkennen Unterstützung bei Messen und Ausstellungen Organisatorische und logistische Unterstützung, z. B. IT-Service, Standsysteme, grafische Gestaltungen 17

18 Hinweise zur Abrechnung Soweit nichts anderes vereinbart wurde, werden die Dienstleistungen zu den nachfolgenden Bedingungen in Rechnung gestellt: Die Preise für Personalkosten gelten für Arbeits-/Reise-/Wartezeiten montags bis freitags (ohne Feiertage) von 7.00 bis Uhr. Tagessätze werden auf der Basis von 8 Stunden pro Tag berechnet. Monatssätze werden pauschal auf der Basis von 20 Tagessätzen berechnet. Der Preis je Stunde für Arbeits-/Reise-/Wartezeiten wird montags bis freitags (ohne Feiertage) außerhalb von 7.00 bis Uhr und samstags (ohne Feiertage) mit 50 % Aufschlag, sonn- und feiertags mit 100 % Aufschlag in Rechnung gestellt. In diesen Preisen sind die tariflich bzw. dienstrechtlich festgelegten Zuschläge für Mehrarbeit pauschal abgegolten. Reisekosten und sonstige Auslagen werden zusätzlich in Rechnung gestellt. Rechenzeiten und Rechenzentrums-Leistungen sind in den Preisen für Personalleistungen nicht enthalten und werden zusätzlich in Rechnung gestellt. Zeiten einer Rufbereitschaft werden entsprechend der vereinbarten SLAs bzw. der tatsächlich entstandenen Kosten abgerechnet. 18

19 Impressum Information und Technik (IT.NRW) Mauerstraße 51, Düsseldorf Postfach , Düsseldorf Telefon Telefax Internet: Intranet: lv.it.nrw.de IT.NRW, Düsseldorf, März

20 Information und Technik

INFINIGATE. - Managed Security Services -

INFINIGATE. - Managed Security Services - INFINIGATE - Managed Security Services - Michael Dudli, Teamleader Security Engineering, Infinigate Christoph Barreith, Senior Security Engineering, Infinigate Agenda Was ist Managed Security Services?

Mehr

BETRIEBS- & SERVICE-VEREINBARUNGEN DER LEW TELNET GMBH FÜR MANAGED SERVER

BETRIEBS- & SERVICE-VEREINBARUNGEN DER LEW TELNET GMBH FÜR MANAGED SERVER BETRIEBS- & SERVICE-VEREINBARUNGEN DER LEW TELNET GMBH FÜR MANAGED SERVER 1 ALLGEMEIN 1.1 Die Kundenstandorte müssen im Netzgebiet der LEW TelNet liegen. Einen Wechsel des Standortes der Hardware hat der

Mehr

PROFI MANAGED SERVICES

PROFI MANAGED SERVICES S assuretsm Webcast Darmstadt 27.09.2013 Hans Larcén AGENDA PROFI Managed Services Serviceablauf und SLAs Ihre Vorteile Unser Vorgehensmodell assuretsm 2 MANAGED SERVICE Übernahme des operativen Betriebs

Mehr

PREISLISTE QSC-INTERNET-PRODUKTE

PREISLISTE QSC-INTERNET-PRODUKTE ANBINDUNGSARTEN / ANBINDUNGSVARIANTEN SHDSL MONATLICHE ENTGELTE EURO 3) INTERNETANBINDUNG ODER BACKUPANBINDUNG Q-DSL max 2.048 sym. 1) 2.048 119,-/115,-/109,-/99,-/89,- 99,-/49,-/0,-/0,-/0,- sym. 1) Q-DSL

Mehr

Installation und Systembetreuung

Installation und Systembetreuung Beratung IT-Beratung, Analyse vorhandener IT-Strukturen, Mitarbeiterschulungen... Verkauf Produkte internationaler Top-Hersteller der Informationstechnologie und Telekommunikation. weiterlesen... Installation

Mehr

(IT - Dienstleistungsvertrag)

(IT - Dienstleistungsvertrag) (IT - Dienstleistungsvertrag) Seite 1 von 5 Auftraggeber (nachfolgend Kunde genannt) Auftragnehmer (nachfolgend Provider genannt) Transoffice GmbH Industriestrasse 27 61381 Friedrichsdorf 1. Präambel Das

Mehr

Leistungsbeschreibung tengo desktop

Leistungsbeschreibung tengo desktop 1/5 Inhalt 1 Definition 2 2 Leistung 2 3 Optionale Leistungen 3 4 Systemanforderungen, Mitwirkungen des Kunden 3 4.1 Mitwirkung des Kunden 4 4.1.1 Active Directory Anbindung 4 4.1.2 Verwaltung über das

Mehr

IT-KONZEPT A NLAGE P REISLISTE DER E VANGELISCHEN L ANDESKIRCHE IN W ÜRTTEMBERG

IT-KONZEPT A NLAGE P REISLISTE DER E VANGELISCHEN L ANDESKIRCHE IN W ÜRTTEMBERG IT-KONZEPT DER E VANGELISCHEN L ANDESKIRCHE IN W ÜRTTEMBERG A NLAGE P REISLISTE Anlagen Anlage 3: Preisliste für en im Referat Informationstechnologie -Stand November 2012- Full - Service Basisdienste

Mehr

PREISLISTE QSC-INTERNET-PRODUKTE

PREISLISTE QSC-INTERNET-PRODUKTE ANBINDUNGSARTEN / ANBINDUNGSVARIANTEN SHDSL MONATLICHE ENTGELTE EURO 3) INTERNETANBINDUNG ODER BACKUPANBINDUNG (für 12/24/36 Monate Mindestvertragslaufzeit) EINMALIGES (für 12/24/36 Monate Mindestvertragslaufzeit)

Mehr

Managed Services Referenzmodell

Managed Services Referenzmodell conaq Unternehmensberatung GmbH Managed Services Referenzmodell IT Infrastructure Managed Services Standard im IT Outsourcing n conaq Unternehmensberatung GmbH n 2013 n IT-Infrastructure Managed Services

Mehr

Netz16 GmbH Managed Service / Cloud Solutions. www.netz16.de Netz16 GmbH Firmenpräsentation / Stand 2014 S. 1

Netz16 GmbH Managed Service / Cloud Solutions. www.netz16.de Netz16 GmbH Firmenpräsentation / Stand 2014 S. 1 Netz16 GmbH Managed Service / Cloud Solutions www.netz16.de Netz16 GmbH Firmenpräsentation / Stand 2014 S. 1 Vorstellung Netz16 Eckdaten unseres Unternehmens Personal 80 60 40 20 0 2010 2011 2012 2013

Mehr

Unsere Preiseliste -Verträgefür Geschäftskunden

Unsere Preiseliste -Verträgefür Geschäftskunden Wir kommunizieren offen und fair! Für Sie ist es wichtig, über unsere Preise für die laufende Betreuung und Nachfolgearbeiten informiert zu sein. Und das vor dem Kauf. Nur so haben Sie ein umfassendes

Mehr

SERVICE LEVEL AGREEMENTS (SLA) - IT-SERVICE MISA

SERVICE LEVEL AGREEMENTS (SLA) - IT-SERVICE MISA Seite 1 von 5 SERVICE LEVEL AGREEMENTS (SLA) - IT-SERVICE MISA 1. Supportklassen Supportklasse A: - Informationsservice: Der AG wird über neue Programmstände, verfügbare Updates, Programmentwicklungen

Mehr

PREISLISTE QSC-INTERNET-PRODUKTE

PREISLISTE QSC-INTERNET-PRODUKTE ANBINDUNGSARTEN / ANBINDUNGSVARIANTEN SHDSL MONATLICHE ENTGELTE EURO 3) INTERNETANBINDUNG ODER BACKUPANBINDUNG (für 12/24/36 Monate Mindestvertragslaufzeit) (für 12/24/36 Monate Mindestvertragslaufzeit)

Mehr

TERRA CLOUD + FLEXIBEL + VERFÜGBAR + PERFORMANT + KOSTENSENKEND + SICHER + EINZIGARTIG

TERRA CLOUD + FLEXIBEL + VERFÜGBAR + PERFORMANT + KOSTENSENKEND + SICHER + EINZIGARTIG TERRA CLOUD + FLEXIBEL + VERFÜGBAR + PERFORMANT + KOSTENSENKEND + SICHER + EINZIGARTIG + EIGENFINANZIERT + DATEN BEI DER WAG + TIER 3 STANDARD 99,98% + DIE CLOUD IN DER NACHBARSCHAFT Partner Rechenzentrum

Mehr

Deutscher Caritasverband

Deutscher Caritasverband Anlage 3 Inhalt I. Monatliche Gebühren II. Einmalige Implementierungskosten III. Preisliste Gestaltung Internetauftritt (CMS) I. Monatliche Gebühren Für die Teilnahme bei CariNet werden vom Deutschen monatliche

Mehr

angebot jetzt wird s konkret

angebot jetzt wird s konkret backbone internet service GmbH Dr.-Adolf-Altmann-Str. 30 A-5020 Salzburg Mitarbeiter Angebots NR Tel./Dw. Datum Herr Schratzer 011009-001 0662-633434-21 01.10.2009 angebot jetzt wird s konkret Sehr geehrte

Mehr

professionelle it-lösungen und marketingkonzepte

professionelle it-lösungen und marketingkonzepte professionelle it-lösungen und marketingkonzepte Was wir für Sie tun können? Unser Dienstleistungsspektrum umfasst neben der Planung, der Realisierung und der Inbetriebnahme von IT-Projekten auch den Service

Mehr

PROFI MANAGED SERVICES

PROFI MANAGED SERVICES S Webcast Darmstadt 11.09.2014 Hans Larcén AGENDA PROFI Managed Services Serviceablauf und SLAs Ihre Vorteile Unser Vorgehensmodell 2 MANAGED SERVICE Übernahme des operativen Betriebs der IT Infrastruktur

Mehr

INCAS Private-Company-Network Preisliste

INCAS Private-Company-Network Preisliste ADSL 16/1 MBit INCAS Private-Company-Network Preisliste Symmetrisch 2 MBit 12 99,- 49,- 36 0,- 49,- 12 299,- 129,- 36 0,- 119,- Symmetrisch 4 MBit 12 499,- 299,- 36 0,- 269,- Symmetrisch 6 MBit 12 499,-

Mehr

Kommunales Bildungsmonitoring Bereitstellung regionalisierter Bildungsdaten am Beispiel der Landesdatenbank NRW

Kommunales Bildungsmonitoring Bereitstellung regionalisierter Bildungsdaten am Beispiel der Landesdatenbank NRW Kommunales Bildungsmonitoring Bereitstellung regionalisierter Bildungsdaten am Beispiel der Landesdatenbank NRW Bettina Lander, IT.NRW 1 Überblick Projekt Kommunales Bildungsmonitoring - Hintergrund Daten,

Mehr

Datenschutz und Datensicherung

Datenschutz und Datensicherung Datenschutz und Datensicherung UWW-Treff am 26. September 2011 Über die WorNet AG Datenschutz im Unternehmen Grundlagen der Datensicherung Backuplösungen WorNet AG 2011 / Seite 1 IT-Spezialisten für Rechenzentrums-Technologien

Mehr

Preisliste. A Monatliche Preise. B Einmalige Preise. Preise in 1 inkl. gesetzl. MwSt. 1 Second Level Domain.de 0,59

Preisliste. A Monatliche Preise. B Einmalige Preise. Preise in 1 inkl. gesetzl. MwSt. 1 Second Level Domain.de 0,59 Domain Services 1 Second Level Domain.de 0,59 2 Second Level Domain.koeln,.cologne 1,11 3 Second Level Domain.com,.net,.org,.biz,.info 1,20 4 Second Level Domain.eu 1,40 5 Second Level Domain.at 2,99 6

Mehr

De-Mail der digitale Brief Gesetzlich, verbindlich, schnell und einfach. Cottbus, 05.02.2013

De-Mail der digitale Brief Gesetzlich, verbindlich, schnell und einfach. Cottbus, 05.02.2013 De-Mail der digitale Brief Gesetzlich, verbindlich, schnell und einfach. Cottbus, 05.02.2013 Inhalt 1 De-Mail im Kontext 2 Einsatzbereiche 3 De-Mail Technik 4 Preise und Ausblick 2 Status Quo Wie versenden

Mehr

Preisliste. Hosted Exchange 2010. Zusatzoptionen für Hosted Exchange 2010. Serviceleistungen für Hosted Exchange 2010. Preise netto in Euro

Preisliste. Hosted Exchange 2010. Zusatzoptionen für Hosted Exchange 2010. Serviceleistungen für Hosted Exchange 2010. Preise netto in Euro Hosted Exchange 2010 Hosted Exchange 2010 die Cloud-Lösung für E-Mail- und Teamkommunikation. Die wichtigsten Fakten aller Pakete: Serverstandort in Deutschland, kostenfreier Auftragsdatenverarbeitungsvertrag

Mehr

Hessische Zentrale für Datenverarbeitung der zentrale IT-Dienstleister für die hessische Landesverwaltung

Hessische Zentrale für Datenverarbeitung der zentrale IT-Dienstleister für die hessische Landesverwaltung Hessische Zentrale für Datenverarbeitung der zentrale IT-Dienstleister für die hessische Landesverwaltung Überblick über den Vortrag Allgemeine Informationen zur HZD 1. Standorte 2. Kunden 3. Leistungsportfolio

Mehr

Dedicated Workplace. DomainController (S Windows) & Workplace Server (M Windows) Leistungsmerkmal 1 TB. Max. Speicherplatz File-Ebene

Dedicated Workplace. DomainController (S Windows) & Workplace Server (M Windows) Leistungsmerkmal 1 TB. Max. Speicherplatz File-Ebene Dedicated Workplace Stand September 2015 Leistungsmerkmal DomainController (S Windows) & Workplace Server (M Windows) OfficeStandard pro User inkl RDS CAL Speicherplatz File-Ebene Max. Speicherplatz File-Ebene

Mehr

Neue Modelle des IT-Betriebs. Das Projekt VITBL

Neue Modelle des IT-Betriebs. Das Projekt VITBL Neue Modelle des IT-Betriebs. Das Projekt VITBL Berliner Anwenderforum am 19. Februar 2014 Referent: Thomas Dickmann (Leiter Produktmanagement) Moderne Perspektiven für die Verwaltung. Neue Modelle des

Mehr

PREISLISTE SERVERHOUSING INTELLIGENTES OUTSOURCING MACHT ERFOLGREICH.

PREISLISTE SERVERHOUSING INTELLIGENTES OUTSOURCING MACHT ERFOLGREICH. Serverhousing BASIC Laufzeit Einrichtung Monatlich - pro Höheneinheit in einem 100 cm tiefen Rack 12 Monate 0,00 10,00 - inklusive Anschluss an die ODN-Infrastruktur - stabile und redundante Stromversorgung

Mehr

Auftrag. Fibu. eshop. Preisliste. in CHF. gültig ab 01.01.2015

Auftrag. Fibu. eshop. Preisliste. in CHF. gültig ab 01.01.2015 Auftrag Preisliste in CHF Fibu gültig ab 01.01.2015 Allgemeine Informationen Gültigkeit Diese Preisliste ist gültig ab 01.01.2015 und ersetzt alle vorangegangenen Preislisten. Alle Preise verstehen sich

Mehr

Managed Services. Das Spielfeld optimal nutzen. Paul Schuster, Director Business Operations Peter Bauer, Account Manager

Managed Services. Das Spielfeld optimal nutzen. Paul Schuster, Director Business Operations Peter Bauer, Account Manager Managed Services Das Spielfeld optimal nutzen Paul Schuster, Director Business Operations Peter Bauer, Account Manager matrix technology AG, 20. Januar 2011 Agenda Das Spielfeld optimal nutzen Fußball

Mehr

Laurus Vertrags- und Lizenzmanager

Laurus Vertrags- und Lizenzmanager Laurus Vertrags- und Lizenzmanager Basis - Version Die Software zur Verwaltung sämtlicher Verträge / Lizenzen mit Cash Flow und Erinnerungsfunktionen Vertrags-Management.. Dashboard Übersicht alle Verträge

Mehr

Tine 2.0 Wartungs- und Supportleistungen

Tine 2.0 Wartungs- und Supportleistungen Tine 2.0 Wartungs- und Supportleistungen 1 Überblick Wartungs- und Supportleistungen Metaways Tine 2.0 Wartungs- und Support Editionen: LEISTUNGEN BASIC BUSINESS PROFESSIONAL SW Wartung ja ja ja Ticketsystem

Mehr

Service-Pakete 60,- Installation Windows: Basis-Paket. Inhalte: Stand: 01.01.2015

Service-Pakete 60,- Installation Windows: Basis-Paket. Inhalte: Stand: 01.01.2015 Service-Pakete Stand: 01.01.2015 Die genannten Kosten der Service-Pakete sind Richtpreise. Bei erheblichem Mehraufwand können die Kosten variieren. Die Preise sind gültig bis zum Erscheinen einer aktualisierten

Mehr

REIMER Systemhaus. Senken Sie Ihre IT-Kosten durch unsere IT-Komplettpakete.

REIMER Systemhaus. Senken Sie Ihre IT-Kosten durch unsere IT-Komplettpakete. Senken Sie Ihre IT-Kosten durch unsere IT-Komplettpakete. Standardisierte Administration des IT-Service inkl. Soft- und Hardware in überragender Qualität zu unschlagbaren Konditionen!! Komplett ab 39,50.

Mehr

Information und Beratung Tel. 07321.347-299 Fax 07321.347-368 internet@hz-online.de. Produkte und Dienstleistungen

Information und Beratung Tel. 07321.347-299 Fax 07321.347-368 internet@hz-online.de. Produkte und Dienstleistungen Produkte und Dienstleistungen 1. Standardzugang über ISDN oder Modem 2. DSL-Zugang 3. Domain-Reservierung 4. Visitenkarte 5. Server-Homing 6. Online-Shops 7. Gastronomieführer 8. Service und Zusatzleistungen

Mehr

GoKart-Rennen Datenbank graph. Ergebnisausgabe

GoKart-Rennen Datenbank graph. Ergebnisausgabe Projektübersicht Markus Nemetz Auswahl meiner Projekte (Projekte bei meinem aktuellen Arbeitgeber nur allgemein) GoKart-Rennen Datenbank graph. Ergebnisausgabe... 1 Umstellung HP-UX-Umgebung auf Linux-Server...

Mehr

Preisliste Office 365 von Swisscom Swisscom (Schweiz) AG

Preisliste Office 365 von Swisscom Swisscom (Schweiz) AG Preisliste Office 365 von Swisscom Swisscom (Schweiz) AG Gültig ab 1. März 2014 2 Abonnement Office 365 Small Business Premium Paket für Selbständige und kleine Unternehmen Abopreis monatlich Preis einmalig

Mehr

BITBW News Juli 2015. Geschafft!

BITBW News Juli 2015. Geschafft! BITBW News Juli 2015 Geschafft! Pünktlich zum 1. Juli 2015 hat die IT Baden-Württemberg (BITBW) ihren Betrieb aufgenommen. Die anfänglich kontrovers und intensiv geführten Diskussionen mündeten schließlich

Mehr

Unsere Strategie - ASP

Unsere Strategie - ASP Unsere Strategie - ASP WAS IST ASP? ASP ist die Abkürzung für Application Service Providing und bedeutet die Bereitstellung und Nutzung von Programmen über das Internet. Anbieter einer ASP-Lösung ist der

Mehr

Systems Management bei ZFLS

Systems Management bei ZFLS ZF Lenksysteme GmbH ZF Lenksysteme GmbH FIR Thilo Helmig & Stefan Zeul 02.10.2009 Systems Management bei ZFLS Abt.: Design 29.09.2009 1 vorlage.ppt ZF Lenksysteme GmbH Agenda ZF Lenksysteme stellt sich

Mehr

Preisliste Office 365 von Swisscom Swisscom (Schweiz) AG

Preisliste Office 365 von Swisscom Swisscom (Schweiz) AG Preisliste Office 365 von Swisscom Swisscom (Schweiz) AG Gültig ab 1. März 2013 2 Abonnement Office 365 Small Business Premium Paket für Selbständige und kleine Unternehmen Abopreis monatlich Preis einmalig

Mehr

Anhang D Wartungsvertrag

Anhang D Wartungsvertrag Anhang D Wartungsvertrag zum Dienstleistungs-Rahmenvertrag Nr.: 1 Gegenstand 1.1 Zweck und Inhalt Der Wartungsvertrag zählt die zu wartenden Komponenten auf. Er regelt den Wartungsumfang und bei Betriebsstörungen

Mehr

IT-Dienstleistungszentrum Berlin 2005 2010

IT-Dienstleistungszentrum Berlin 2005 2010 IT-Dienstleistungszentrum Berlin 2005 2010 ITDZ Berlin - Lösungspartner für maßgeschneiderte IT-Dienstleistungen» Private Cloud für das Land Berlin «31.08.2010, Dipl.-Ing. René Schröder, Leiter der Produktion

Mehr

Cloud Services für den Mittelstand

Cloud Services für den Mittelstand Cloud Services für den Mittelstand Unsere Interpretation des Begriffes Cloud Was verstehen Sie unter Cloud? Zugriff auf E-Mails und Dateien im Netz? Das ist uns zu wenig! Wie wäre es, Ihre komplette und

Mehr

Eins-A Systemhaus GmbH Sicherheit Beratung Kompetenz. Ing. Walter Espejo

Eins-A Systemhaus GmbH Sicherheit Beratung Kompetenz. Ing. Walter Espejo Eins-A Systemhaus GmbH Sicherheit Beratung Kompetenz Ing. Walter Espejo +43 (676) 662 2150 Der Eins-A Mehrwert Wir geben unseren Kunden einen Mehrwert in der Beratung der Dienstleistung und im IT Support

Mehr

Firmenpräsentation. Ihr Weg zur maßgeschneiderten IT- und TK-Lösung Telekommunikation, Netzwerktechnik, EDV-Systeme

Firmenpräsentation. Ihr Weg zur maßgeschneiderten IT- und TK-Lösung Telekommunikation, Netzwerktechnik, EDV-Systeme Firmenpräsentation Ihr Weg zur maßgeschneiderten IT- und TK-Lösung Telekommunikation, Netzwerktechnik, EDV-Systeme Firmengeschichte 1994 Firmengründung 1996 Schwerpunkt auf die Geschäftsbereiche Telekommunikation

Mehr

Vertrag über die Pflege von Standardsoftware

Vertrag über die Pflege von Standardsoftware EVB-IT Pflegevertrag S Seite 1 von 1 Vertragsnummer/Kennung Auftraggeber Vertragsnummer/Kennung Auftragnehmer AL-RLP-KV-Pflege Vertrag über die Pflege von Standardsoftware Zwischen Verwaltungsname Straße,

Mehr

Preisliste und Leistungsbeschreibung. Quxos hosted Exchange PRO

Preisliste und Leistungsbeschreibung. Quxos hosted Exchange PRO Preisliste und Leistungsbeschreibung Quxos hosted Exchange PRO Revision 2.4 11.07.2012 Vorwort Exchange ist die beliebteste Groupwarelösung für Unternehmen aller Größen. Doch der Betrieb, die Absicherung

Mehr

DATEV PARTNERasp Die richtige Lösung für eine stressfreie IT! Workshop 02.03.2014

DATEV PARTNERasp Die richtige Lösung für eine stressfreie IT! Workshop 02.03.2014 DATEV PARTNERasp Die richtige Lösung für eine stressfreie IT! Workshop 02.03.2014 Die IT-Welt dreht sich für Kanzleien immer schneller Produktzyklen für Hard- und Software werden immer kürzer Mindestanforderungen

Mehr

Klein Computer System AG. Portrait

Klein Computer System AG. Portrait Klein Computer System AG Portrait Die Klein Computer System AG wurde 1986 durch Wolfgang Klein mit Sitz in Dübendorf gegründet. Die Geschäftstätigkeiten haben sich über die Jahre stark verändert und wurden

Mehr

Stand 01.07.2015, gültig bis 31.12.2015 Änderungen & Irrtümer vorbehalten, freibleibend

Stand 01.07.2015, gültig bis 31.12.2015 Änderungen & Irrtümer vorbehalten, freibleibend liste 2015/II Stand 01.07.2015, gültig bis 31.12.2015 Änderungen & Irrtümer vorbehalten, freibleibend Allgemeine Kanzleiprodukte Produkt Lizenzierung / Staffel Lifetime-Lizenzen Forderungsaufstellung Pro

Mehr

SLA Varianten für KMU

SLA Varianten für KMU 1 Übersicht Die Anforderungen an die Verfügbarkeit einer IT Infrastruktur sind in den letzten Jahren signifikant gestiegen. Fallen Applikationen oder gar die ganze IT aus, ist dies immer mit hohen Kosten

Mehr

SLA Varianten für KMU

SLA Varianten für KMU Übersicht Die Anforderungen an die Verfügbarkeit einer IT Infrastruktur sind in den letzten Jahren signifikant gestiegen. Fallen Applikationen oder gar die ganze IT aus, ist dies immer mit hohen Kosten

Mehr

IT Services Leistungskatalog

IT Services Leistungskatalog IT Services Leistungskatalog Eine effiziente IT-Infrastruktur hat in den letzten Jahren enorm an Bedeutung gewonnen. Früher lediglich ein Mittel zum Zweck, ist heute eine intelligente, skalierbare IT-Umgebung

Mehr

IT-Service Unsere Leistungen im Überblick

IT-Service Unsere Leistungen im Überblick IT-Service Unsere Leistungen im Überblick Bei uns arbeiten keine Fachleute sondern nur Experten. Täglich stellen wir fest, dass sich Menschen mit schlecht funktionierenden IT-Systemen abfinden und der

Mehr

Datenqualität für CAD und GIS sichern. Rationalisieren Sie Ihr Projektmanagement!

Datenqualität für CAD und GIS sichern. Rationalisieren Sie Ihr Projektmanagement! Datenqualität für CAD und GIS sichern. Rationalisieren Sie Ihr Projektmanagement! Warum Rhamses? Aus der Praxis Bei Sanierungen von Straßen und Gebäuden, beim Verlegen und Erneuern von Leitungen etc. werden

Mehr

DOD II. Document Order and Delivery: Rollout. Konzeption 10. Dezember 2004. Software- und Organisations-Service GmbH

DOD II. Document Order and Delivery: Rollout. Konzeption 10. Dezember 2004. Software- und Organisations-Service GmbH Software- und Organisations-Service GmbH DOD II Document Order and Delivery: Rollout Konzeption 10. Dezember 2004 Software- und Organisations-Service GmbH Giesebrechtstr. 15 D-10629 Berlin Telefon (030)

Mehr

Wie Sie Skype for Business erfolgreich einführen. Bernd Hüffer 18. Mai 2015

Wie Sie Skype for Business erfolgreich einführen. Bernd Hüffer 18. Mai 2015 Wie Sie Skype for Business erfolgreich einführen Bernd Hüffer 18. Mai 2015 Projektphasen eines Skypeprojekts P1: Informationsaustausch Anforderungen und Wünsche des Unternehmens P2: Proof of Concept, Showroom

Mehr

ACANTAS-Preisliste für CMS, E-Shop und Konfigurator

ACANTAS-Preisliste für CMS, E-Shop und Konfigurator ACANTAS-Preisliste für CMS, E-Shop und Konfigurator Die Acantas E-Marketing-Suite ist eine budgetschonende und investitionssichere SaaS-Lösung. Sie mieten das System zu einem festen Preis und profitieren

Mehr

ISP Partner Rahmenvertrag

ISP Partner Rahmenvertrag VCServer Network, Postfach1313, - Abt. ISP Partner - Deutschland ISP Partner Rahmenvertrag Zwischen der Inh. Marcus Hoffmann & Rüdiger Hoffmann Buchenring 1 (folgend "Anbieter" genannt) und (bitte online

Mehr

SOLIDCLOUD Preisliste. Version 1.4

SOLIDCLOUD Preisliste. Version 1.4 SOLIDCLOUD Preisliste Version.4 gültig ab 0.09.204 Überblick vcpu RAM Storage IP Adressen inkl. (max. 8) GB (max. 6 GB) 50 GB (max..500 GB) (max. 3) (max. 8) GB (max. 6 GB) 50 GB (max..500 GB) (max. 3)

Mehr

Vorwort. Titel Version Datum Autor Status Dateiname

Vorwort. Titel Version Datum Autor Status Dateiname Vorwort -.&'*""! "#/"!!&'-0-"# /"!-+(1'- &'-&/'- #"-2!1-!!.+3"'.&'-/4!"#*5.6"* # (-"..-!!*!+ -"-!!-+ 66"!"#-'! --"#--6"* #2.-".-7'"$+2%.7!.2-'"!&'-//-..#-$+ 8$!'"*%" ". Titel Version Datum Autor Status

Mehr

Angebot zum Release-Update PROXESS 2008 auf PROXESS 5 :

Angebot zum Release-Update PROXESS 2008 auf PROXESS 5 : Angebot zum Release-Update PROXESS 2008 auf PROXESS 5 : ohne Sicherheitsfunktionen* von PROXESS 5 Bei einer Beauftragung der zur Durchführung des Updates von PROXESS 2008 auf PROXESS 5 bis zum 31.12.2010

Mehr

Softfolio xrm Preisliste 02/2015. Gültig ab 01.07.2015

Softfolio xrm Preisliste 02/2015. Gültig ab 01.07.2015 Softfolio xrm Preisliste 02/2015 Gültig ab 01.07.2015 Erläuterung zum Preismodell Gültig für Neu- und Bestandskunden. Es stehen folgende Preismodelle zur Auswahl: 1) Software zur Nutzung (12 Monate Mindestvertragslaufzeit

Mehr

E-Government: Modischer Hype oder reale Herausforderung für den IT-Dienstleister der Landesverwaltung NRW?

E-Government: Modischer Hype oder reale Herausforderung für den IT-Dienstleister der Landesverwaltung NRW? E-Government: Modischer Hype oder reale Herausforderung für den IT-Dienstleister der Landesverwaltung NRW? IT.NRW Information und Technik NRW Zentraler IT-Dienstleister Landesamt für Statistik Mitarbeiter:

Mehr

Serverzelle im Datacenter sisnet.ch

Serverzelle im Datacenter sisnet.ch Neben den bekannten Hosting und Serverhousing Angeboten von SISNET, bieten wir Kunden mit erweiterter Infrastruktur (mehrere eigene Server, Spezialgeräte, etc.) die Möglichkeit einen eigenen Bereich im

Mehr

Gebührentabelle. selbständiger Buchhalter und Bilanzbuchhalter. Stand: 01. Januar 2007

Gebührentabelle. selbständiger Buchhalter und Bilanzbuchhalter. Stand: 01. Januar 2007 Gebührentabelle selbständiger Buchhalter und Bilanzbuchhalter Stand: 01. Januar 2007 219 Gebührentabelle selbständiger Buchhalter und Bilanzbuchhalter Allgemeines Selbständige Buchhalter und Bilanzbuchhalter

Mehr

GW-TEL INFRA-XS. GW-Tel INFRA-XS. Pilotinstallation

GW-TEL INFRA-XS. GW-Tel INFRA-XS. Pilotinstallation INFRA-XS kann in unzähligen Variationen gewinnbringend für ein Unternehmen eingesetzt werden. Durch eine hat der Kunde die Möglichkeit, sich ein eigenes Bild von der Leistungsfähigkeit des Systems zu machen.

Mehr

Mehr Sicherheit für Ihr Unternehmen durch systematische IT-Betreuung

Mehr Sicherheit für Ihr Unternehmen durch systematische IT-Betreuung Wir haben speziell für Klein-und Mittelstandskunden, sowie für öffentliche Einrichtungen eine neue Methode entwickelt, die gesamte IT-Infrastruktur über integrierte webbasierte Applikationen sicher zu

Mehr

Anlageblätter zu den Verträgen

Anlageblätter zu den Verträgen zu den Verträgen Inhaltsverzeichnis Anhang 1 Anhang 2 Anhang 3 Anhang 4 Anhang 5 Anhang 6 Lizenzumfang Systemanforderungen Module Hotline-Zeiten Schulungen Preisliste, Austria Seite 1 von 8 Anhang 1 Lizenzumfang:

Mehr

Check_MK. 11. Juni 2013

Check_MK. 11. Juni 2013 Check_MK 11. Juni 2013 Unsere Vision IT-Monitoring muss werden: 1. einfach 2. performant 2 / 25 Was macht IT-Monitoring? IT-Monitoring: Aktives Überwachen von Zuständen Verarbeiten von Fehlermeldungen

Mehr

Mehr Sicherheit für Ihr Unternehmen durch systematische IT-Betreuung

Mehr Sicherheit für Ihr Unternehmen durch systematische IT-Betreuung Wir haben speziell für Klein-und Mittelstandskunden eine neue Methode entwickelt, Ihre Workstationur über integrierte webbasierte - Applikationen sicher zu managen. Durch standardisierte Administration

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen IT Support Florian Reichardt

Allgemeine Geschäftsbedingungen IT Support Florian Reichardt Allgemeine Geschäftsbedingungen IT Support Florian Reichardt Stand: 28.03.2015 1. Geltungsbereich a. Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für alle Beauftragungen und Leistungen von IT Support

Mehr

Softfolio xrm Preisliste 01/2016. Gültig ab 01.01.2016

Softfolio xrm Preisliste 01/2016. Gültig ab 01.01.2016 Softfolio xrm Preisliste 01/2016 Gültig ab 01.01.2016 Erläuterung zum Preismodell Die Clients sind User CAL s. Gültig für Neu- und Bestandskunden. Es stehen folgende Preismodelle zur Auswahl: 1) Software

Mehr

WINDOWS AZURE IM ÜBERBLICK GANZ NEUE MÖGLICHKEITEN

WINDOWS AZURE IM ÜBERBLICK GANZ NEUE MÖGLICHKEITEN WINDOWS AZURE IM ÜBERBLICK GANZ NEUE MÖGLICHKEITEN Dr. Bernd Kiupel Azure Lead Microsoft Schweiz GmbH NEUE MÖGLICHKEITEN DURCH UNABHÄNGIGKEIT VON INFRASTRUKTUR BISHER: IT-Infrastruktur begrenzt Anwendungen

Mehr

Unternehmensvorstellung.. Seite 3. Leistungsübersicht Seite 3. Vorteile der dataxpert Seite 4. Kompetenzen Seite 5 & 6. Service-Verträge..

Unternehmensvorstellung.. Seite 3. Leistungsübersicht Seite 3. Vorteile der dataxpert Seite 4. Kompetenzen Seite 5 & 6. Service-Verträge.. AGENDA Unternehmensvorstellung.. Seite 3 Leistungsübersicht Seite 3 Vorteile der dataxpert Seite 4 Kompetenzen Seite 5 & 6 Service-Verträge.. Seite 7 HelpDesk. Seite 8 Kontakt & Ansprechpartner.. Seite

Mehr

Preisliste 03c/2004 gültig ab 1.12.2004

Preisliste 03c/2004 gültig ab 1.12.2004 Preisliste 03c/2004 gültig ab 1.12.2004 Wichtige Hinweise: Alle angegebenen Preise sind Einzelpreise in Euro. Irrtümer und Änderungen bleiben vorbehalten. Seite 1 von 5 Webspace Linux (Webhosting): vserver

Mehr

IT-Benchmarking als Entscheidungshilfe bei der IT-Konsolidierung

IT-Benchmarking als Entscheidungshilfe bei der IT-Konsolidierung .consulting.solutions.partnership IT-Benchmarking als Entscheidungshilfe bei der IT-Konsolidierung Effizienter Staat 2016 Forum Erfolgsfaktoren für die IT-Konsolidierung 10.05.2016 Bewertung der Wirtschaftlichkeit

Mehr

Service IT. Proaktive IT. Reaktive IT. Chaotische IT. If you can not measure it you can not control it If you can not control it you can not manage it

Service IT. Proaktive IT. Reaktive IT. Chaotische IT. If you can not measure it you can not control it If you can not control it you can not manage it Proaktive IT Service IT Reaktive IT Chaotische IT If you can not measure it you can not control it If you can not control it you can not manage it 2 Systemmanagement, pragmatisch Automatische Erkennung

Mehr

Das IT-Dienstleistungszentrum des Freistaats Bayern

Das IT-Dienstleistungszentrum des Freistaats Bayern Das IT-Dienstleistungszentrum des Freistaats Bayern Thomas Schweier Jahr 2006 Startschuss IT-DLZ heute 1150 Staatliche IT-Betriebszentren in Bayern 2 IT-Dienstleistungszentrum des Freistaats Bayern Kunden

Mehr

Lizenzierung der Microsoft Cloud Services

Lizenzierung der Microsoft Cloud Services Lizenzierung der Microsoft Cloud Services Mit Microsoft Cloud Services werden IT-Services bezeichnet, die außerhalb des Kundenunternehmens von Microsoft gehostet werden. Da sich die Infrastruktur in der

Mehr

Professionelle IT-Gesamtlösungen für KMU Unsere Erfahrung. Ihr Gewinn.

Professionelle IT-Gesamtlösungen für KMU Unsere Erfahrung. Ihr Gewinn. Professionelle IT-Gesamtlösungen für KMU Unsere Erfahrung. Ihr Gewinn. Webhosting für höchste Ansprüche und Sicherheit Leistungsstarkes Webhosting für Ihren Internetauftritt Wir stellen Ihnen beste Performance,

Mehr

Berater-Profil 1113. Systementwickler und -betreuer - C/S und Web - Programmierung, Netzwerke, Beratung

Berater-Profil 1113. Systementwickler und -betreuer - C/S und Web - Programmierung, Netzwerke, Beratung Berater-Profil 1113 Systementwickler und -betreuer - C/S und Web - Programmierung, Netzwerke, Beratung Ausbildung Allgemeine Hochschulreife Grundstudium Bautechnik EDV-Erfahrung seit 1974 Verfügbar ab

Mehr

ezeus-preisliste gültig ab 1.1.2006

ezeus-preisliste gültig ab 1.1.2006 ezeus-preisliste gültig ab 1.1.2006 ezeus-adsl-zugang Internet-Gateway-Zugangs über einen T-DSL-Anschluss der DTAG (Deutsche Telekom AG) zum abgesicherten zentralen Z.E.U.S.-Internet-Provider-System mit

Mehr

aviita reporting portal

aviita reporting portal aviita reporting portal Version 1.1 Mai 2009 T +423 384 06 06 F +423 384 06 08 info@aviita.li 1/9 aviita est. Das Unternehmen aviita est. steht für individuelle und massgeschneiderte Software Lösungen.

Mehr

Konzept für eine Highperformance- und Hochverfügbarkeitslösung für. einen Anbieter von Krankenhaus Abrechnungen

Konzept für eine Highperformance- und Hochverfügbarkeitslösung für. einen Anbieter von Krankenhaus Abrechnungen Konzept für eine Highperformance- und Hochverfügbarkeitslösung für Anforderungen : einen Anbieter von Krankenhaus Abrechnungen Es soll eine Cluster Lösung umgesetzt werden, welche folgende Kriterien erfüllt:

Mehr

WordPress Ihr Schweizer Taschenmesser im Internet

WordPress Ihr Schweizer Taschenmesser im Internet WordPress Ihr Schweizer Taschenmesser im Internet Lars Becker Lars Becker Ausbildung: Datenverarbeitungskaufmann Lars Becker Ausbildung: Datenverarbeitungskaufmann 15 Jahre IT Erfahrung Schulung / Support

Mehr

SaaS Miete RedacS Standard (bis zu 3 Administratoren) SaaS Miete RedacS Business (bis zu10 Administratoren)

SaaS Miete RedacS Standard (bis zu 3 Administratoren) SaaS Miete RedacS Business (bis zu10 Administratoren) Preisliste Stand: 07/2011 Leistung Preis/. zzgl MwSt. Lizenz Aufsetzen des CMS, Einrichtung auf dem Server inkl. Implementierung des GUI (Layout & Design Implementation*) kostenlos 1.249,00 EUR SaaS Miete

Mehr

Managed Print Services

Managed Print Services Managed Print Services Agenda Die heimlichen Kostentreiber Die aktuelle Situation Wissen Sie, was die Erstellung und Verteilung von Dokumenten in Ihrem Unternehmen kostet? Unser Vorschlag Das können Sie

Mehr

Fachapplikation der Zürcher Rechtspflege für die Friedensrichterämter des Kantons Zürich

Fachapplikation der Zürcher Rechtspflege für die Friedensrichterämter des Kantons Zürich Obergericht des Kantons Zürich Informatik der Gerichte Fachapplikation der Zürcher Rechtspflege für die Friedensrichterämter des Kantons Zürich Kontaktanschrift: Obergericht des Kantons Zürich Informatik

Mehr

Heimvernetzung & MEDIEN

Heimvernetzung & MEDIEN IT - Handel, Technischer Service, Zubehör und Reparaturen, Leihgeräte, und vor-ort Betreuung Netzwerkplanung und Ausführung Technische Beratung, IT-Administration allgemeine Betreuung Prof. Software, Datenkonvertierungen

Mehr

Neue Technologien. Belastung oder Entlastung im Vertrieb?

Neue Technologien. Belastung oder Entlastung im Vertrieb? Neue Technologien Belastung oder Entlastung im Vertrieb? Was sind neue Technologien? Mobile Systeme Smartphones / Tablets / Notebooks Kunden Apps (Makler oder Fintech ) Vertriebs Apps Cloud Systeme (Rechenzentrum)

Mehr

Kosten für Software-Lizenzen

Kosten für Software-Lizenzen BREMISCHE BÜRGERSCHAFT Drucksache 18/541 S Stadtbürgerschaft 18. Wahlperiode 22.04.14 Antwort des Senats auf die Kleine Anfrage der Fraktion der SPD Kosten für Software-Lizenzen Antwort des Senats auf

Mehr

Für die c-entron Versionen gilt immer: aktuellste Version aus dem Download-Bereich verwenden!. 3. isuite... 4. Outlook... 4. GFI Max Connector...

Für die c-entron Versionen gilt immer: aktuellste Version aus dem Download-Bereich verwenden!. 3. isuite... 4. Outlook... 4. GFI Max Connector... Webservice Installation... 2 Voraussetzung für Webservice... 3 Weitere Voraussetzungen... 3 Für die c-entron Versionen gilt immer: aktuellste Version aus dem Download-Bereich verwenden!. 3 isuite... 4

Mehr

KALKULATIONSRICHTLINIEN

KALKULATIONSRICHTLINIEN KALKULATIONSRICHTLINIEN Informationstechnologen Ausgabe 2003 Fachverband Unternehmensberatung und Informationstechnologie Wiedner Hauptstraße 63 A-1045 Wien Tel. (01) 50105-3539, Fax: (01) 50105-285 Email:

Mehr

Materialwirtschaft. Fremdleistungen. einfach managen. www.fremdleistungen-managen.de. Erfahrung macht den Unterschied.

Materialwirtschaft. Fremdleistungen. einfach managen. www.fremdleistungen-managen.de. Erfahrung macht den Unterschied. Materialwirtschaft Fremdleistungen einfach managen www.fremdleistungen-managen.de Einkaufsprozesse drastisch vereinfachen Einfacher Zugriff Wer auch immer Leistungen in Ihrem Unternehmen einkauft. Jeder

Mehr

EINFACH SICHER KOMPETENT. Die Genossenschaft Der unternehmerischen Kompetenzen

EINFACH SICHER KOMPETENT. Die Genossenschaft Der unternehmerischen Kompetenzen EINFACH SICHER KOMPETENT EINFACH SICHER Das Jetzt die Technik das Morgen In der heutigen Zeit des Fortschritts und Globalisierung, ist es für jedes Unternehmen unbedingt erforderlich, dass es effektiv

Mehr