Zugschertragfähigkeiten von ASSY SCHRAUben Nadelholz r k 350kg/m³

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Zugschertragfähigkeiten von ASSY SCHRAUben Nadelholz r k 350kg/m³"

Transkript

1 Zugschertragfähigkeiten von ASSY SCHRAUben Nadelholz r k 350kg/m³

2 Inhaltsverzeichnis Zugscherwerttabellen Nadelholz Allgemein Bestimmung der Tabellenwerte Seite 3 Verwendung der Tabellenwerte Seite 5 Legende und Hinweise Seite 6 Tabellen Zugscherungstragfähigkeit F v,rk und F v,rd Nadelholz-Nadelholz 45 Seite 8 Zugscherungstragfähigkeit F v,rk und F v,rd Stahl-Nadelholz 45 Seite 10 Zugscherungstragfähigkeit F v,rk und F v,rd Stahl-Nadelholz 45 mit Winkelscheibe Seite Bemessungshilfe Zugsschertragfähigkeit ASSY Nadelholz Seite 2 von 13

3 Bestimmung der ZuscherTabellenwerte nadelholz Randparameter Das Berechnungsbeispiel bezieht sich auf die ETA-11/0190 und die DIN EN In diesem Beispiel wird von einer Verbindung zwischen Holz C24 und Holz C24 ausgegangen. Als Verbindungsmittel wird eine Würth ASSY plus VG 8x1mm betrachtet. Bauteil 1 h = 40 mm Bauteil 2 h = mm Holz b = mm Holz b = mm r k,1 = 350 kg/m³ r k,2 = 350 kg/m³ l g,1 = 56,56 mm l g,2 = 123,4 mm Würth ASSY plus VG Ø8x1mm d = 8 mm "Durchmesser Schraube" l g,1 = 56,6 mm "rechnerische Gewindelänge" d h = 22 mm "Kopfdurchmesser" M y,rk = 00 Nmm "Charakteristisches Fließmoment [Anhang 1 Tabelle 1.1]" f ax,k = 11 N/mm² "Charakteristischer Ausziehparameter [A.1.3.1]" Daten gemäß ETA-11/0190 und entsprechenden Produktinformationen Tragfähigkeit auf Herausziehen a = 90 "Winkel zwischen Schraubenachse und Faserrichtung" k ax = 1,00 Faktor [ETA 11/0190 A.1.3.1] f head,k = 10 N/mm² "Kopfdurchziehparameter [ETA 11/0190 A.1.3.2] f tens,k = 00 N "Charakteristische Zugtragfähigkeit [ETA 11/0190 Anhang 1 Tab. 1.1]" l ef = 56,6mm "Effektive Gewindelänge im Holz (t 2 )" F ax,a,rk,1 = 4977 F ax,a,rk,2 = 2930 = k ax f ax,k d l ef ρ k 350 0,8 = F ax,α,rk,2 = f head,k d h 2 ρ k 350 0,8 F ax,a,rk,3 = 00 N "Charakteristische Zugtragfähigkeit [Anhang 1 Tab. 1.1]" F ax,a,rk = 4977 "Mindesttragfähigkeit auf Herausziehen" "Kopfdurchziehen wird bei der Vollgewindeschraube vernachlässigt" Daten gemäß ETA-11/0190 und entsprechenden Produktinformationen Bemessungshilfe Zugsschertragfähigkeit ASSY Nadelholz Seite 3 von 13

4 Bestimmung der ZuscherTabellenwerte nadelholz Tragfähigkeit in der Scherfuge NKL = 1 "Nutzungsklasse DIN EN : [ ]" KLED = mittel "Klasse der Lasteinwirkungsdauer DIN EN : [Tab. 2.2]" k mod = 0,8 "Modifikationsbeiwert DIN EN : [Tab. 3.1]" g M = 1,3 "Teilsicherheitsbeiwert DIN EN : [Tab. 2.3] F ax,rd = 3063N = 3,06 kn F v,rd = 2165 N = 2,17 kn = F ax,rk k mod γ M = F ax,rd cos 45 Aufgrund der Schrägstellung der Schraube verursacht die Zugkraft in der Schraube eine Druckkraft in der Fuge. Dadurch kann hier eine günstig wirkende Reibkraft mit angesetzt werden. F v,rd = 2707 = 2,71 kn = F ax,rd cos ,25 sin45 Dieser Wert ist in den Tabellen nicht enthalten. " Bemessungshilfe Zugsschertragfähigkeit ASSY Nadelholz Seite 4 von 13

5 Verwendung der Tabellenwerte Beispielrechnung System: Seitliche Lasche t 1 : Balken t 2 : Berechnungsbasis: Bemessungskraft: Anschluss/Bemessungslast Zugstoß h/b = 40 mm / mm, Nadelholz, Festigkeitsklasse C24 nach EN 338 (r k = 350 kg/m³) h/b = mm / mm Nadelholz, Festigkeitsklasse C24 nach EN 338 (r k = 350 kg/m³) Bemessung: EC5 bzw. DIN EN : und nationales deutsches Anwendungsdokument DIN 00-6: ; ETA 11/0190 ASSY Holzschrauben. F v,ed = 5,5 kn (NKL = 1, KLED = mittel ) Gemäß Tabelle ergeben sich je Schraube ASSY plus VG 8,0x1mm bei einer Stärke der Seitenlaschen t 1 = 40 mm und der Annahme (k mod = 0,8 und g M =1,3) eine Tragfähigkeiten von F v,rd = 2,17 kn. Unter Berücksichtiung des Gruppeneffektes ergibt sich folgende wirksame Anzahl für 3 Schrauben: n ef = 3 Stk x 0,9 = 2,69 Stk Es ergibt sich somit eine Tragfähigkeit des Anschlusses von F v,rd = 5,86 kn. 2,7 Stk. X 2,17 kn = 5,86 kn F v,rd = 5,86 kn > F v,ed = 5,5 kn Bemessungshilfe Zugsschertragfähigkeit ASSY Nadelholz Seite 5 von 13

6 Legende zugschertabellen nadelholz-nadelholz oder Stahl- Nadelholz Legende F v,rk Charakteristische Tragfähigkeit in [kn] einer Schraube auf Zugscheren für einen Winkel zwischen Faserrichtung und Schraubenachse von 45. F v,rd a i l l min Bemessungswert der Tragfähigkeit in [kn] einer Schraube auf Zugscheren für einen Winkel zwischen Faserrichtung und Schraubenachse von 45 mit k mod = 0,8 und g M = 1,3. Winkel zwischen Schraubenachse und Faserrichtung des Bauteils. Schraubenlänge in [mm] Mindestschraubenlänge mit der die ausgewiesene Tragfähigkeit erzielt wird in [mm]. l ef d t S t 1 Effektive Verankerungslänge des Gewindes in cm; Ausziehfähigkeit ASSY plus VG Nenndurchmesser/Gewindeaußendurchmesser der Schraube in [mm] Dicke des Stahlbauteils (Minimum und Maximum) Seitenholzdicke Schraubenkopfseitig oder Dicke des Stahlbauteils in [mm]; Die Mindestbauteildicke bei Holzbauteilen beträgt mindestens 24mm. siehe A1.4 ETA 11/0190. t 2 Seitenholzdicke Schraubenspitzenseitig Bauteil 2 (Zugscheranwendung) a = 45 in [mm]; Bauteil 2: t 2 l min /1,414 - t 1 Tabellenerläuterung 6mm t S,min = 3mm t S, max = 6mm F v,r l min kn mm charakteristischer Wert F v,rk Bemessungswert (k mod = 0,8) F v,rd 5,98 l min für F v,rk l min für F v,rd Hinweis bei der Verwendung von Winkelscheiben: Die Tragfähigkeiten und Mindestschraubenlängen gelten für die maximale Blechdicke. Bei einer kleineren Blechdicke ist eventuell eine größere Holzdicke erforderlich Bemessungshilfe Zugsschertragfähigkeit ASSY Nadelholz Seite 6 von 13

7 Legende zugschertabellen nadelholz-nadelholz oder Stahl- Nadelholz Allgemeine Hinweise Einschnittige Holz-Holz oder Holz Stahl Verbindung mit Schrauben. Alle Schrauben sind bündig einzubringen. Schrauben aus Kohlenstoffstahl dürfen nur in den Nutzungsklassen 1 und 2 verwendet werden. (Ausnahme: feuerverzinkte ASSY plus VG 4) Tragfähigkeiten für jeweils eine Schraube bei einer charakteristischen Rohdichte ρk 350 kg/m³. Bei Verbindungen mit mehreren Schrauben ist die wirksame Schraubenanzahl n ef nach DIN EN (8.17) bzw. ETA-11/0190 A zu berücksichtigen. Tragende Verbindungen müssen aus mindestens zwei Schrauben bestehen. Abweichungen hierzu sind nach DIN EN /NA: , NCI zu (NA.10) und ETA-11/0190, 4.2 möglich. Der Wert der Schertragfähigkeit Fv kann mit 1,25 multipliziert werden, wenn die Reibung zwischen den beiden Bauteilen berücksichtigt wird. Tragfähigkeiten und Mindestschraubenlängen gelten für die maximale Blechdicke, bei kleinerer Blechdicke ist eventuell eine größere Holzdicke erforderlich. Berechnungsgrundlagen DIN EN : DIN EN /NA: DIN 00-6 ETA-11/0190 Bemessung und Konstruktion von Holzbauten - Allgemeine Regeln und Regeln für den Holzbau Nationaler Anhang National festgelegte Parameter Anwendung von Bauprodukten in Bauwerken-Teil 6: Stiftförmige und nicht stiftförmige Verbindungsmittel Würth self-tapping screws for use in timber constructions Bemessungshilfe Zugsschertragfähigkeit ASSY Nadelholz Seite 7 von 13

8 Zugscher Nadelholz-NadelHolz a 1 = 45, a 2 = 45 Assy plus VG ASSY plus VG 6, 8, 10, 12mm - Zugschertragfähigkeit F v,rk und F v,rd (k mod = 0,8 und g M =1,3) mit erforderlicher Mindestschraubenlänge l min 6mm 8mm 10mm 12mm t 1 F v,r l min F v,r l min F v,r l min F v,r l min mm kn mm kn mm kn mm kn mm ,07 2,76 3, ,64 3,52 4,40 4,00 5,00 1,27 1,70 2, ,62 2,17 2,71 2,46 3,08 4,14 1 5,28 1 6, ,55 1 3,25 1 3,69 1 5,52 7,04 8,00 9,60 F v,r l min ,40 4,33 4,92 5,91 kn mm 5, , 10,0 12,0 3, ,42 6,15 7,38 4, ,6 3 12, ,4 3 2, ,50 3 7, ,86 3 3, , , ,8 4 1, , , ,3 4 1, ,1 4 16,0 4 19,2 4 1, ,66 4 9, ,8 4 14, , , , , , , ,0 5 24, ,8 5 12,3 5 14, ,1 5 22, , ,3 5 13, , ,1 5 22, , , , , ,2 5 22, , , , , ,5 5 22, , , ,2 0 10, , , , , ,3 0 9, F v,rk F v,rd Allgemeine Hinweise Tragfähigkeiten für jeweils eine Schraube bei einer charakteristischen Rohdichte ρ k 350 kg/m³. Berechnungsgrundlage ETA-11/0190 EN : HINWEIS: Der Wert der Schertragfähigkeit F v kann mit 1,25 multipliziert werden, wenn die Reibung zwischen den beiden Bauteilen angesetzt werden soll. Bei Verbindungen mit mehreren Schrauben ist die wirksame Schraubenanzahl n ef nach DIN EN (8.17) bzw. ETA-11/0190 A1.3.1 zu berücksichtigen. Es sind die Annahmen aus dem Kapitel Legende zu berücksichtigen Bemessungshilfe Zugsschertragfähigkeit ASSY Nadelholz Seite 8 von 13

9 Zugscher Nadelholz-NadelHolz a 1 = 45, a 2 = 45 Assy plus VG 14mm ASSY plus VG 14mm - Zugschertragfähigkeit F v,r und F v,rd (k mod = 0,8 und g M =1,3) mit erforderlicher Mindestschraubenlänge l min 14mm t 1 F v,r l min mm kn mm 28,0 33,6 39, ,2 20,7 24, , F v,r l min , kn mm ,1 36, ,8 29,3 25,9 22, F v,rk F v,rd Allgemeine Hinweise Tragfähigkeiten für jeweils eine Schraube bei einer charakteristischen Rohdichte ρ k 350 kg/m³. Berechnungsgrundlage ETA-11/0190 EN : HINWEIS: Der Wert der Schertragfähigkeit F v kann mit 1,25 multipliziert werden, wenn die Reibung zwischen den beiden Bauteilen angesetzt werden soll. Bei Verbindungen mit mehreren Schrauben ist die wirksame Schraubenanzahl n ef nach DIN EN (8.17) bzw. ETA-11/0190 A1.3.1 zu berücksichtigen. Es sind die Annahmen aus dem Kapitel Legende zu berücksichtigen Bemessungshilfe Zugsschertragfähigkeit ASSY Nadelholz Seite 9 von 13

10 Zugscher Nadelholz-NadelHolz a 2 = 45 Assy plus VG Senkkopf ASSY plus VG Senkkopf 6, 8, 10, 12mm - Zugschertragfähigkeit F v,rk und F v,rd (k mod = 0,8 und g M =1,3) mit erforderlicher Mindestschraubenlänge l min 6mm 8mm 10mm 12mm t 2 t S = 12mm t S = 14mm t S = 18mm t S = 20mm F v,r l min F v,r l min F v,r l min F v,r l min mm kn mm kn mm kn mm kn mm ,37 5,32 6,30 1 6,70 7,95 10,4 1 7,39 8,81 11,6 1 8,74 10,4 13,8 1 2,07 3,27 3,87 5,08 1 4,12 4,89 6,42 1 4,55 5,42 7,16 1 5,38 6,42 8,51 1 F v,r l min 1 11,7 13,0 15,5 kn mm ,68 7,19 8,03 9, , ,9 18,9 5, , ,77 11,6 1 14,1 17, , , , , , ,1 18,7 22,3 5, ,3 11,5 13,7 1 14,1 21, ,0 5, ,9 13, ,8 1 14,1 22, ,0 5, ,9 14, ,8 1 14,1 22, ,8 3 5, ,9 15,9 3 19, ,1 22, ,8 3 5, ,9 16, , ,1 22, ,8 3 5, ,9 17, , ,1 22, ,8 3 5, ,9 17, , ,1 22, ,8 4 5, ,9 17, , ,1 22, ,8 4 5, ,9 17, ,2 4 HINWEIS: Der Wert der Schertragfähigkeit F v kann mit 1,25 multipliziert werden, wenn die Reibung zwischen den beiden Bauteilen angesetzt werden soll. Bei Verbindungen mit mehreren Schrauben ist die wirksame Schraubenanzahl n ef nach DIN EN (8.17) bzw. ETA-11/0190 A1.3.1 zu berücksichtigen. F v,rk F v,rd Allgemeine Hinweise Tragfähigkeiten für jeweils eine Schraube bei einer charakteristischen Rohdichte ρ k 350 kg/m³. Berechnungsgrundlage ETA-11/0190 EN : Es sind die Annahmen aus dem Kapitel Legende zu berücksichtigen Bemessungshilfe Zugsschertragfähigkeit ASSY Nadelholz Seite 10 von 13

11 Zugscher Nadelholz-NadelHolz a 2 = 45 Assy plus VG Senkkopf + Winkelscheibe ASSY plus VG Senkkopf 6, 8, 10, 12 mm - Zugschertragfähigkeit F v,rk und F v,rd (k mod = 0,8 und g M =1,3) mit erforderlicher Mindestschraubenlänge l min 6mm 8mm 10mm 12mm t 2 t S,min = 3mm t S,min = 4mm t S,min = 5mm t S,min = 6mm t S, max = 6mm t S, max = 15mm t S, max = 21mm t S, max = 25mm F v,r l min F v,r l min F v,r l min F v,r l min mm kn mm kn mm kn mm kn mm ,75 4,70 5,68 5,36 6,60 5,18 6,60 5,50 8,90 1,69 2,89 3,49 3,30 4,06 3,19 4,06 3,39 5,47 6,65 9,09 1 9, ,6 1 4,09 5,59 1 5, 1 6,52 1 F v,r l min 10,3 10,8 12,3 kn mm 5,30 6,36 6,67 7,56 11, ,7 15,7 5, , ,41 9,65 14, , , ,98 8, , ,7 260 Allgemeine Hinweise ,1 14,1 14,1 14,1 14,1 14,1 17,9 19,3 20,7 22,6 22,6 22, ,8 20,8 20,8 27,6 27,6 27, ,98 5,98 5,98 5,98 5,98 5,98 9,42 10,2 10,9 10,9 10,9 10, ,0 11,9 12,8 14,5 15,4 16, ,8 12,8 12,8 17,0 17,0 17, Rohdichte ρ k 350 kg/m³. 14,1 22,6 3 27, ,98 10, , ,0 3 14,1 22,6 3 31,8 4 Berechnungsgrundlage 340 5,98 10, ,4 4 22,2 4 ETA-11/ ,1 22,6 3 31,8 4 EN : ,98 10, ,4 4 22,2 4 HINWEIS: Der Wert der Schertragfähigkeit F v kann mit 1,25 multipliziert werden, wenn die Reibung zwischen den beiden Bauteilen angesetzt werden soll. Bei Verbindungen mit mehreren Schrauben ist die wirksame Schraubenanzahl n ef nach DIN EN (8.17) bzw. ETA-11/0190 A1.3.1 zu berücksichtigen. F v,rk F v,rd Tragfähigkeiten für jeweils eine Schraube bei einer charakteristischen Die Tragfähigkeiten und Mindestschraubenlängen gelten für die maximale Blechdicke. Bei einer kleineren Blechdicke ist eventuell eine größere Holzdicke erforderlich. Es sind die Annahmen aus dem Kapitel Legende zu berücksichtigen Bemessungshilfe Zugsschertragfähigkeit ASSY Nadelholz Seite 11 von 13

12 Zugscher Nadelholz-NadelHolz a 2 = 45 Assy 3.0 A2 Senkkopf + Winkelscheibe Edelstahl ASSY 3.0 A2 Senkkopf 6, 8 mm - Zugschertragfähigkeit F v,rk und F v,rd (k mod = 0,8 und g M =1,3) mit erforderlicher Mindestschraubenlänge l min 6mm 8mm t 2 t S,min = 3mm t S,min = 4mm t S, max = 6mm t S, max = 15mm F v,r l min F v,r l min mm kn mm kn mm ,44 3,42 3,42 3,11 4,98 4,98 1,50 2,10 2,10 1,91 3,06 3,06 3,42 4,98 1 2,10 3,06 1 F v,r l min 3,42 4,98 kn mm 2,10 3,06 3,42 6, ,10 3, ,42 6, ,10 3, Allgemeine Hinweise 220 3,42 3,42 3,42 6,22 6,22 6,22 2,10 2,10 2,10 3,83 3,83 3,83 Rohdichte ρ k 350 kg/m³. F v,rk F v,rd Tragfähigkeiten für jeweils eine Schraube bei einer charakteristischen Die Tragfähigkeiten und Mindestschraubenlängen gelten für die maximale Blechdicke. Bei einer kleineren Blechdicke ist eventuell eine größere Holzdicke erforderlich. Berechnungsgrundlage ETA-11/0190 EN : HINWEIS: Der Wert der Schertragfähigkeit F v kann mit 1,25 multipliziert werden, wenn die Reibung zwischen den beiden Bauteilen angesetzt werden soll. Bei Verbindungen mit mehreren Schrauben ist die wirksame Schraubenanzahl n ef nach DIN EN (8.17) bzw. ETA-11/0190 A1.3.1 zu berücksichtigen. Es sind die Annahmen aus dem Kapitel Legende zu berücksichtigen Bemessungshilfe Zugsschertragfähigkeit ASSY Nadelholz Seite 12 von 13

13 ASSY - Die Schraube für Zugscheranwendungen im HolzBau Adolf Würth GmbH & Co.KG D Künzelsau T F by Adolf Wuerth GmbH & Co. KG Printed in Germany Alle Rechte vorbehalten Verantwortlich für den Inhalt Abt. PCV Udo Cera, Abt. P&A Herbert Streich, Abtl. BPM Mathias Faiss Nachdruck nur mit Genehmigung Wir behalten uns das Recht vor, Produktveränderungen, die aus unserer Sicht einer Qualitätsverbesserung dienen, auch ohne Vorankündigung oder Mitteilung jederzeit durchzuführen. Abbildungen können Beispielabbildungen sein, die im Erscheinungsbild von der gelieferten Ware abweichen können. Irrtürmer behalten wir uns vor. Für Druckfehler übernehmen wir keine Haftung. Es gelten die allgemeinen Geschäftsbedingungen.

Versuchsanstalt für Stahl, Holz und Steine

Versuchsanstalt für Stahl, Holz und Steine Versuchsanstalt für Stahl, Holz und Steine Amtliche Materialprüfungsanstalt Karlsruher Institut für Technologie (KIT) Prüfbericht Nr. 106122 Auftraggeber: Adolf Würth GmbH & Co. KG 74650 Künzelsau Gegenstand:

Mehr

SCHRÄGVER- SCHRAUBUNG ZYKLOP C-ZYK-2014. www.strongtie.eu www.strongtie.de

SCHRÄGVER- SCHRAUBUNG ZYKLOP C-ZYK-2014. www.strongtie.eu www.strongtie.de SCHRÄGVER- SCHRAUBUNG ZYKLOP C-ZYK-2014 www.strongtie.eu www.strongtie.de Simpson Strong-Tie Wer sind wir? SIMPSON STRONG-TIE GmbH Hubert-Vergölst-Str. 6-14, D-61231 Bad Nauheim Tel.: +49 (0)6032 8680-0,

Mehr

Europäische Technische Zulassung ETA-11/0190

Europäische Technische Zulassung ETA-11/0190 Ermächtigt und notifiziert gemäß Artikel 10 der Richtlinie des Rates vom 21. Dezember 1988 zur Angleichung der Rechts- und Verwaltungsvorschriften der Mitgliedstaaten über Bauprodukte (89/106/EWG) Europäische

Mehr

Versuchsanstalt für Stahl, Holz und Steine

Versuchsanstalt für Stahl, Holz und Steine Versuchsanstalt für Stahl, Holz und Steine Amtliche Materialprüfungsanstalt Universität Karlsruhe (TH) Prüfbericht Nr. 096134 Auftraggeber: Adolf Würth GmbH & Co. KG 74650 Künzelsau Gegenstand: Zugversuche

Mehr

Teil A Einführung in DIN 1052:2004-08 1

Teil A Einführung in DIN 1052:2004-08 1 I Vorwort Mit der neuen DIN 1052:2004-08 Entwurf, Bemessung und Berechnung von Holzbauwerken wird auch im Holzbau das semiprobabilistische Sicherheitskonzept der Bemessung nach Grenzzuständen unter Verwendung

Mehr

KONSTRUKTIVER HOLZBAU

KONSTRUKTIVER HOLZBAU KONSTRUKTIVER HOLZBAU Bemessungstabellen für die Holzschrauben ASSY plus VG ASSY 3.0 ASSY 3.0 SK Gemäß der Holzbaunorm DIN 1052:2008-12 Z-9.1-614 Z-9.1-648 Mit allgemeiner bauaufsichtlicher Zulassung Z-9.1-514

Mehr

Europäische Technische Zulassung ETA-11/0106

Europäische Technische Zulassung ETA-11/0106 Ermächtigt und notifiziert gemäß Artikel 10 der Richtlinie des Rates vom 21. Dezember 1988 zur Angleichung der Rechts- und Verwaltungsvorschriften der Mitgliedstaaten über Bauprodukte (89/106/EWG) Europäische

Mehr

Europäische technische Zulassung

Europäische technische Zulassung Ermächtigt und notifiziert gemäß Artikel 10 der Richtlinie 89/106/EWG des Rates vom 21. Dezember 1988 zur Angleichung der Rechtsund Verwaltungsvorschriften der Mitgliedstaaten über Bauprodukte Österreichisches

Mehr

Europäische technische Zulassung

Europäische technische Zulassung Ermächtigt und notifiziert gemäß Artikel 10 der Richtlinie 89/106/EWG des Rates vom 21. Dezember 1988 zur Angleichung der Rechtsund Verwaltungsvorschriften der Mitgliedstaaten über Bauprodukte Österreichisches

Mehr

English version Version Française Deutsche Fassung. Eurocode 5: Design of timber structures - Part 1-2: General - Structural fire design

English version Version Française Deutsche Fassung. Eurocode 5: Design of timber structures - Part 1-2: General - Structural fire design EUROPEAN STANDARD NORME EUROPÉENNE EUROPÄISCHE NORM EN 1995-1-2:2004/AC March 2009 Mars 2009 März 2009 ICS 91.010.30; 13.220.50; 91.080.20 English version Version Française Deutsche Fassung Eurocode 5:

Mehr

F Schrauben im Vergleich - eine empirische Betrachtung

F Schrauben im Vergleich - eine empirische Betrachtung F Schrauben im Vergleich - eine empirische Betrachtung G. Pirnbacher DI Gernot Pirnbacher 2005 Abschluss des Bauingenieurstudiums an der TU Graz seit 2005 Mitarbeiter in der holz.bau forschungs gmbh Univ.-Prof.

Mehr

Europäische Technische Zulassung ETA-12/0114 Diese ETA ersetzt die vorherige ETA mit der gleichen Nummer und Gültigkeit vom 17.07.2012 bis 17.07.

Europäische Technische Zulassung ETA-12/0114 Diese ETA ersetzt die vorherige ETA mit der gleichen Nummer und Gültigkeit vom 17.07.2012 bis 17.07. ETA-Danmark A/S Kollegievej 6 DK-2920 Charlottenlund Tel. +45 72 24 59 00 Fax +45 72 24 59 04 Internet www.etadanmark.dk Autorisiert und notifiziert gemäß Artikel 10 der Richtlinie 89/106/EWG vom 21. Dezember

Mehr

Das PARTcommunity. Bedienungsanleitung. Effektives Konstruieren mit CAD-Daten

Das PARTcommunity. Bedienungsanleitung. Effektives Konstruieren mit CAD-Daten Das PARTcommunity Portal Bedienungsanleitung Effektives Konstruieren mit CAD-Daten Das PaRTcommuniTy PoRTal ist EinE online- BiBlioTHEK mit cad-daten Von Din- und normteilen in allen GÄnGiGEn 2D- und 3D-FoRmaTEn

Mehr

Stahlstütze - Fußplatte ST3. FRILO Software GmbH www.frilo.de info@frilo.eu Stand: 02.07.2015

Stahlstütze - Fußplatte ST3. FRILO Software GmbH www.frilo.de info@frilo.eu Stand: 02.07.2015 Stahlstütze - Fußplatte ST3 FRILO Software GmbH www.frilo.de info@frilo.eu Stand: 02.07.2015 ST3 Stahlstütze Fußplatte ST3 Hinweis: Diese Dokumentation beschränkt sich auf die Eurocode-spezifische Beschreibung.

Mehr

Europäische Technische Zulassung ETA-10/0200

Europäische Technische Zulassung ETA-10/0200 Ermächtigt und notifiziert gemäß Artikel 10 der Richtlinie des Rates vom 21. Dezember 1988 zur Angleichung der Rechts- und Verwaltungsvorschriften der Mitgliedstaaten über Bauprodukte (89/106/EWG) Europäische

Mehr

NorbordTechnik Konstruieren mit dem Eurocode 5

NorbordTechnik Konstruieren mit dem Eurocode 5 SterlingOSB Zero Wand-, Decken- und Dachtafeln 4 inside EC 5 DIN EN 1995-1-1 NorbordTechnik Konstruieren mit dem Eurocode 5 Beispielrechnungen mit SterlingOSB-Zero für Wand-, Decken- und Dachscheiben auf

Mehr

HOLZBAU II Polymodul B 2.6.5 VL 4 Feuchte, Brandschutz, Beispiele überschlägiger Dimensionierung

HOLZBAU II Polymodul B 2.6.5 VL 4 Feuchte, Brandschutz, Beispiele überschlägiger Dimensionierung HOLZBAU II Polymoul B 2.6.5 VL 4 Feuchte, Branschutz, Beispiele überschlägiger Dimensionierung Pro. Dr. Wielan Becer 1 Holz Berechnung Quellen un Schwinen Einluß er Nutzungslassen au Bemessungswert Branschutz

Mehr

Europäische Technische Zulassung ETA-10/0198

Europäische Technische Zulassung ETA-10/0198 Ermächtigt und notifiziert gemäß Artikel 10 der Richtlinie des Rates vom 21. Dezember 1988 zur Angleichung der Rechts- und Verwaltungsvorschriften der Mitgliedstaaten über Bauprodukte (89/106/EWG) Europäische

Mehr

Erläuterungen zur Anwendung der Eurocodes vor ihrer Bekanntmachung als Technische Baubestimmungen

Erläuterungen zur Anwendung der Eurocodes vor ihrer Bekanntmachung als Technische Baubestimmungen Fachkommission Bautechnik der Bauministerkonferenz Erläuterungen zur Anwendung der Eurocodes vor ihrer Bekanntmachung als Technische Baubestimmungen 1 Allgemeines Die europäischen Bemessungsnormen der

Mehr

Erläuterungen zur Anwendung der Eurocodes vor ihrer Bekanntmachung als Technische Baubestimmungen

Erläuterungen zur Anwendung der Eurocodes vor ihrer Bekanntmachung als Technische Baubestimmungen Berichte DOI: 10.1002/dibt.201030059 Fachkommission Bautechnik der Bauministerkonferenz Erläuterungen zur Anwendung der Eurocodes vor ihrer Bekanntmachung als Technische Baubestimmungen 1 Allgemeines Die

Mehr

PURLOGIC PU-SCHÄUME IM ÜBERBLICK

PURLOGIC PU-SCHÄUME IM ÜBERBLICK PURLOGIC PU-SCHÄUME IM ÜBERBLICK 1K-SCHÄUME: DÄMMEN, FÜLLEN, ISOLIEREN Pistolenschäume PURLOGIC TOP Der Ergiebige Der Premiumschaum für eine Vielzahl von Anwendungen. Mit diesem Pistolenschaum haben Sie

Mehr

Bemessungshilfen für Holzbemessung im Brandfall nach DIN 4102-22:2004-11

Bemessungshilfen für Holzbemessung im Brandfall nach DIN 4102-22:2004-11 Bemessungshilen ür Holzbemessung im Brandall nach DIN 102-22:200-11 1. Baustokennwerte Rechenwerte ür die charakteristischen Festigkeits-, Steigkeits- und Rohdichtekennwerte ür maßgebende Nadelhölzer und

Mehr

HP 2009/10-1: Wanddrehkran

HP 2009/10-1: Wanddrehkran HP 2009/10-1: Wanddrehkran Mit dem Kran können Lasten angehoben, horizontal verfahren und um die Drehachse A-B geschwenkt werden. Daten: Last F L 5,kN Hebezeug F H 1,kN Ausleger 1,5 kn l 1 500,mm l 2 2500,mm

Mehr

Europäische Technische Zulassung ETA-10/0415

Europäische Technische Zulassung ETA-10/0415 ETA-Danmark A/S Kollegievej 6 DK-2920 Charlottenlund Tel. +45 72 24 59 00 Fax +45 72 24 59 04 Internet www.etadanmark.dk Genehmigt und gemeldet gemäß Artikel 10 der Richtlinie des Rates 89/106/EWG vom

Mehr

herstellerspezifische Adaption

herstellerspezifische Adaption Dr. Zapfe GmbH Ingenieurbüro für konstruktiven Ingenieurbau und Solarplanung Dr.-Ing. Cedrik Zapfe obil: 0176 1919180 E-ail:cedrik.zapfe@ing-zapfe.de Alustraße 1 8357 Kirchdorf/Haag in Oberbayern Tel.:

Mehr

egger eurostrand osb 4 top PROFESSIONAL leistungsstark und nachhaltig für erhöhte Anforderungen im Holzbau www.egger.com/holzbau

egger eurostrand osb 4 top PROFESSIONAL leistungsstark und nachhaltig für erhöhte Anforderungen im Holzbau www.egger.com/holzbau PROFESSIONAL egger eurostrand osb 4 top leistungsstark und nachhaltig für erhöhte Anforderungen im Holzbau www.egger.com/holzbau LEISTUNGSSTARK UND NACHHALTIG 100 % FORMALDEHYDFREI VERLEIMT MIT BAUAUFSICHTLICHER

Mehr

Inhalt. Seite ANLAGEN

Inhalt. Seite ANLAGEN BM TRADA Certification Chiltern House Stocking Lane Hughenden Valley High Wycombe United Kingdom Tel:+44 (0)1494 569700 Fax:+44 (0)1494 565487 Enquiries@bmtrada.com http:/www.bmtrada.com Zugelassen und

Mehr

Prüfbericht 02/P0310

Prüfbericht 02/P0310 Fakultät Bauwesen in Hildesheim Labor für Holztechnik LHT Bauaufsichtlich anerkannte Überwachungs- und Zertifizierungsstelle NDS 13 Prof. Dr.-Ing. M.H. Kessel Fachhochschule Hildesheim/Holzminden/Göttingen

Mehr

Inhalt. Bezeichnungen und Abkürzungen... XVII

Inhalt. Bezeichnungen und Abkürzungen... XVII Bezeichnungen und Abkürzungen...................... XVII 1 Einleitung................................. 1 1.1 Tragwerke aus Vollholz....................... 1 1.2 Tragwerke aus BSH und Sonderbauarten.............

Mehr

Bestimmung der Wärmebrückenwirkung der mechanischen Befestigungselemente für ausgewählte Bemo-Dachkonstruktionen

Bestimmung der Wärmebrückenwirkung der mechanischen Befestigungselemente für ausgewählte Bemo-Dachkonstruktionen Bestimmung der Wärmebrückenwirkung der mechanischen Befestigungselemente für ausgewählte Bemo-Dachkonstruktionen im Auftrag der Maas Profile GmbH & Co KG Dr.-Ing. M. Kuhnhenne Aachen, 29. Februar 2012

Mehr

PARTNER DES HEIZUNGS- UND SANITÄRHANDWERKS

PARTNER DES HEIZUNGS- UND SANITÄRHANDWERKS PARTNER DES HEIZUNGS- UND SANITÄRHANDWERKS INHALT HÖCHSTLEISTUNG VON WÜRTH ZU IHRER ENTLASTUNG Installationstechnik und 3 Badrenovierung FLEXEN -Dämmen 4 und Isolieren Befestigungstechnik 5 VARIFIX -Schnellmontagesystem

Mehr

32U Stütze/Dachstiel nach DIN 1052

32U Stütze/Dachstiel nach DIN 1052 BTS STATIK-Beschreibung - Bauteil: 32U Stütze/Dachstiel DIN 1052 Seite 1 32U Stütze/Dachstiel nach DIN 1052 (Stand: 26.08.2009) Das Programm 32U dient dem Nachweis von Stäben nach dem Ersatzstabverfahren.

Mehr

Auslegungen/Erläuterungen zu DIN EN 13782:2006-05 "Fliegende Bauten - Zelte - Sicherheit"

Auslegungen/Erläuterungen zu DIN EN 13782:2006-05 Fliegende Bauten - Zelte - Sicherheit 4.1 Auslegung und Klarstellung von Ausdrücken / Terminologie im Text Das Wort "Bauvorlagen" wird mit dem zutreffenderen Ausdruck "Bautechnische Unterlagen" erläutert. 6.3: Die Begriffe "Stabilität" und

Mehr

UNTERSUCHUNGSBERICHT

UNTERSUCHUNGSBERICHT UNTERSUCHUNGSBERICHT Auftraggeber: Peca Verbundtechnik GmbH Industriestraße 4-8 96332 Pressig Antragsteller: Max Frank GmbH & Co. KG Mitterweg 1 94339 Leiblfing Inhalt des Antrags: Rechnerische Bestimmung

Mehr

Technische Mechanik 1

Technische Mechanik 1 Ergänzungsübungen mit Lösungen zur Vorlesung Aufgabe 1: Geben Sie die Koordinaten der Kraftvektoren im angegebenen Koordinatensystem an. Gegeben sind: F 1, F, F, F 4 und die Winkel in den Skizzen. Aufgabe

Mehr

Schraubenverbindungen für Laubholzkonstruktionen

Schraubenverbindungen für Laubholzkonstruktionen Schraubenverbindungen für Laubholzkonstruktionen E. Gehri 1 Schraubenverbindungen für Laubholzkonstruktionen Screw connections in softwood structures Assemblage par vis dans les constructions en bois de

Mehr

Tech-News Nr. 2015/04

Tech-News Nr. 2015/04 Tech-News Nr. 2015/04 (Stand 04.02.2015) Holzbau Dipl.-Ing. Rouven Erhardt Prüfingenieur für Bautechnik VPI Irma-Feldweg-Straße 8 75179 Pforzheim DIN EN 1995-1-1 (EC5) Holzbau Dach- und Deckenscheiben

Mehr

WIR MACHEN BAUSTELLE. Baustellen-Projekt-Management

WIR MACHEN BAUSTELLE. Baustellen-Projekt-Management WIR MACHEN BAUSTELLE. Baustellen-Projekt-Management WARUM WIR MACHEN, WAS WIR MACHEN. Baustelle ist immer ein Miteinander. Viele Bereiche und Arbeitsschritte müssen verbunden werden, Synergien genutzt

Mehr

PARTNER DES ELEKTROHANDWERKS

PARTNER DES ELEKTROHANDWERKS PARTNER DES ELEKTROHANDWERKS INHALT HÖCHSTLEISTUNG VON WÜRTH ZU IHRER ENTLASTUNG Kabel- und Rohrverlegesysteme 3 Installationsmaterial 3 Schrumpftechnik und Isoliermaterial 4 Messen und Prüfen 4 Stromversorgung

Mehr

Europäische Technische Bewertung. ETA-14/0212 vom 27. Juni 2014. Allgemeiner Teil

Europäische Technische Bewertung. ETA-14/0212 vom 27. Juni 2014. Allgemeiner Teil Europäische Technische Bewertung ETA-14/0212 vom 27. Juni 2014 Allgemeiner Teil Technische Bewertungsstelle, die die Europäische Technische Bewertung ausstellt Handelsname des Bauprodukts Produktfamilie,

Mehr

Zimmermannsmäßige Verbindungen

Zimmermannsmäßige Verbindungen DIN 1052 Zimmermannsmäßige Verbindungen Grundlagen 2 Grundlagen Geregelt im Abschnitt 15 der DIN 1052 Zimmermannsmäßige Verbindungen für Bauteile aus Holz Versätze Zapfenverbindungen Holznagelverbindungen

Mehr

Begeistert für Fortschritt

Begeistert für Fortschritt Aus der Holzbaunormung: Neue DIN 1052 und EUROCODE 5 François Colling,, [3] Hellwig, R.T.: How to improve the indoor climate [6] Hellwig, R.T.: Hygiene und Komfort in Unter- Die neue Holzbaunorm DIN 1052:2004-08

Mehr

Technisches Handbuch. 3. Werkstoffe. 3. Werkstoffe. 3.1. Schraubenwerkstoffe allgemein. 3.1.1. Festigkeitskennwerte von Schraubenwerkstoffen

Technisches Handbuch. 3. Werkstoffe. 3. Werkstoffe. 3.1. Schraubenwerkstoffe allgemein. 3.1.1. Festigkeitskennwerte von Schraubenwerkstoffen 3.1. Schraubenwerkstoffe allgemein 3.1.1. Festigkeitskennwerte von Schraubenwerkstoffen Zugfestigkeit: Fm = (N/mm 2 ) Ao Fm = maximale Zugkraft (N) Ao = Anfangsquerschnitt (mm 2 ) Streckgrenze: Rel (N/mm

Mehr

0.2 Gesamtinhaltsverzeichnis

0.2 Gesamtinhaltsverzeichnis Gesamtinhaltsverzeichnis 0. Seite 1 0. Gesamtinhaltsverzeichnis Die Kapitel sind bei Bedarf in folgende Teile gegliedert: A B C E G P S V W Anforderungen an das Brandverhalten (Bauaufsicht, Schadenversicherer,

Mehr

Zulassung ergänzt Norm CE-Kennzeichnung für selbstbohrende Holzschrauben

Zulassung ergänzt Norm CE-Kennzeichnung für selbstbohrende Holzschrauben Zulassung ergänzt Norm R. A. Jöbstl 1 Zulassung ergänzt Norm CE-Kennzeichnung für selbstbohrende Holzschrauben Certification supplementary to the standard CE marking for self-tapping wood screws L avis

Mehr

D e r f ü h r e n d e K o m p l e t t a n b i e t e r f ü r H o l z v e r b i n d u n g s s y s t e m e. Verbinder

D e r f ü h r e n d e K o m p l e t t a n b i e t e r f ü r H o l z v e r b i n d u n g s s y s t e m e. Verbinder D e r f ü h r e n d e K o m p l e t t a n b i e t e r f ü r H o l z v e r b i n d u n g s s y s t e m e Verbinder Verbinder Willkommen in der Pitzl-Welt Das ist Pitzl Als führender Komplettanbieter für

Mehr

Headline Vollgewindeschraube ASSY plus VG Subline Der Problemlöser für den konstruktiven Holzbau!

Headline Vollgewindeschraube ASSY plus VG Subline Der Problemlöser für den konstruktiven Holzbau! Headline Vollgewindeschraube ASSY plus VG Subline Der Problemlöser für den konstruktiven Holzbau! 2 Vollgewindeschraube ASSY plus VG Zylinderkopf Verringerte Spaltwirkung Schraube kann tief in das Holz

Mehr

2 Zug- und Druckbeanspruchung

2 Zug- und Druckbeanspruchung 2 Zug- und Druckbeanspruchung Zugspannungen entstehen durch Kräfte, die ein Bauteil mittig auf Zug beanspruchen. Druckspannungen entstehen, wenn auf ein Bauteil Druckkräfte wirken. An vereinfachten Beispielen

Mehr

im Auftrag der Firma Schöck Bauteile GmbH Dr.-Ing. M. Kuhnhenne

im Auftrag der Firma Schöck Bauteile GmbH Dr.-Ing. M. Kuhnhenne Institut für Stahlbau und Lehrstuhl für Stahlbau und Leichtmetallbau Univ. Prof. Dr.-Ing. Markus Feldmann Mies-van-der-Rohe-Str. 1 D-52074 Aachen Tel.: +49-(0)241-8025177 Fax: +49-(0)241-8022140 Bestimmung

Mehr

DEUTSCHE NORM DIN 1052. Entwurf, Berechnung und Bemessung von Holzbauwerken Allgemeine Bemessungsregeln und Bemessungsregeln für den Hochbau

DEUTSCHE NORM DIN 1052. Entwurf, Berechnung und Bemessung von Holzbauwerken Allgemeine Bemessungsregeln und Bemessungsregeln für den Hochbau DEUTSCHE NORM DIN 1052 August 2004 X ICS 91.080.20 Ersatzvermerk siehe unten Entwurf, Berechnung und Bemessung von Holzbauwerken Allgemeine Bemessungsregeln und Bemessungsregeln für den Hochbau Design

Mehr

Produktübersicht. Die Vorteile. 110 Bosch Rexroth AG Kugelbüchsenführungen R310DE 3100 (2007.03) Drehmoment-Kugelbüchsen

Produktübersicht. Die Vorteile. 110 Bosch Rexroth AG Kugelbüchsenführungen R310DE 3100 (2007.03) Drehmoment-Kugelbüchsen 110 Bosch Rexroth AG Kugelbüchsenführungen R310DE 3100 (2007.03) Drehmoment-Kugelbüchsen Produktübersicht Die Vorteile Für freitragende verdrehsteife Führungen mit nur einer Welle Mit 1, 2 oder 4 Laufbahnrillen

Mehr

DIN EN 1090 Ausführung von Stahltragwerken und Aluminiumtragwerken

DIN EN 1090 Ausführung von Stahltragwerken und Aluminiumtragwerken - Hilfestellung des BVM für Metallbetriebe - Einfluss von Normung auf die Arbeit in Betrieb und Verband Rust, 02. Juli 2011 Dipl.-Ing. Karsten Zimmer Bundesverband Metall Ruhrallee 12, 45138 Essen karsten.zimmer@metallhandwerk.de

Mehr

Betonklassifizierungen nach Norm

Betonklassifizierungen nach Norm Kompetenz für dichte Bauwerke Betonklassifizierungen nach Norm Stand 2012 Betonklassifizierung nach Eigenschaften Beispiel: Festlegung eines Stahlbeton-Außenbauteils Größtkorn Druck festigkeitsklasse Expositionsklasse

Mehr

Stahlbau 1. Name:... Matr. Nr.:...

Stahlbau 1. Name:... Matr. Nr.:... 1/6 Name:... Matr. Nr.:... A. Rechnerischer steil 1. Stabilitätsnachweise Druckstab und Biegeträger Die Druckstäbe (RHS-Profil, I-Profil) werden jeweils zentrisch durch eine Normalkraft (Druckkraft) belastet.

Mehr

Auspresspistole VM-P VM-P 345. Gewicht pro Stück kg

Auspresspistole VM-P VM-P 345. Gewicht pro Stück kg Injektionsmörtel für Mauerwerk und ungerissenen Beton Injektionsmörtel VM VM-SF 300 VM-K 345 VM-SF 345 VM-SF 380 VM-PY 410 Beschreibung Der Injektionsmörtel VM ist eine universelle, spreizdruckfreie Verankerung,

Mehr

Brandschutz-Zubehör für die Verglasungsindustrie

Brandschutz-Zubehör für die Verglasungsindustrie Brandschutz-Zubehör für die Verglasungsindustrie Brandschutz für europa Made in germany Inhalt Allgemeines Definition Die Rolf Kuhn GmbH Feuerwiderstandsklassen 4 7 4 4 5 5 6 7 Produktübersicht Isoliermaterialien

Mehr

Technik aktuell. Brandschutzlösungen für Holzständerwände mit Rigips Platten. KAI StT. Nr. 04 05/09 20. Mai 2009. Sehr geehrte Damen und Herren,

Technik aktuell. Brandschutzlösungen für Holzständerwände mit Rigips Platten. KAI StT. Nr. 04 05/09 20. Mai 2009. Sehr geehrte Damen und Herren, Technik aktuell Brandschutzlösungen für Holzständerwände mit Rigips Platten KAI StT Nr. 04 05/09 20. Mai 2009 Sehr geehrte Damen und Herren, Holzrahmenbauten gewinnen in Deutschland einen immer größeren

Mehr

Europäische technische Zulassung

Europäische technische Zulassung Ermächtigt u n d n o t i f i z i e r t gemäß Ar tikel 10 der Richtlinie 89/106/EWG des Rates vom 21. Dezember 1988 zur Angleichung der Rechtsund Verwaltungsvorschriften der Mitgliedstaaten über Bauprodukte

Mehr

Versuchstechnische Ermittlung der Querdruckkenngrößen von Brettsperrholz

Versuchstechnische Ermittlung der Querdruckkenngrößen von Brettsperrholz Graz, 4. Juni 2008 Präsentation der Diplomarbeit Versuchstechnische Ermittlung der Querdruckkenngrößen von Brettsperrholz Ylli HALILI Institut für Holzbau und Holztechnologie Technische Universität Graz

Mehr

holzbau statik aktuell 02

holzbau statik aktuell 02 INFORMATIONSDIENST HOLZ holzbau statik aktuell 02 holzbau statik aktuell 02 2015 02 Ermüdungsnachweise im Ingenieurholzbau 2 ERMÜDUNGSNACHWEISE IM INGENIEURHOLZBAU IMPRESSUM Impressum Herausgeber: Studiengemeinschaft

Mehr

Erfahrungen mit der Umsetzung der Eurocodes aus der Sicht der Bauaufsicht

Erfahrungen mit der Umsetzung der Eurocodes aus der Sicht der Bauaufsicht VBI Fachgruppentagung Frankfurt, 14. Mai 2013 Erfahrungen mit der Umsetzung der Eurocodes aus der Sicht der Bauaufsicht MR Dr. Gerhard Scheuermann Anwendung des Eurocode-Programmes Warum wurden die Eurocodes

Mehr

KERNCOMPACTLAGER. Unbewehrtes hochbelastbares Elastomerlager Thermische Trennung im Stahlbau. planmäßig elastisch lagern

KERNCOMPACTLAGER. Unbewehrtes hochbelastbares Elastomerlager Thermische Trennung im Stahlbau. planmäßig elastisch lagern KERNCOMPACTLAGER Unbewehrtes hochbelastbares Elastomerlager Thermische Trennung im Stahlbau planmäßig elastisch lagern Bemessungsformel Inhalt Seite Produktbeschreibung 2 Bemessungsformel 2 Materialdaten

Mehr

Naturwissenschaftliche und technische Gesetzmäßigkeiten I. technische Gesetzmäßigkeiten

Naturwissenschaftliche und technische Gesetzmäßigkeiten I. technische Gesetzmäßigkeiten Aufgaben Aufgaben und und Lösungen Lösungen Geprüfter Industriemeister Geprüfte Industriemeisterin Metall 2000 I Dozent: Josef Weinzierl Dipl.-Ing. (FH), Dipl.-Wirtsch.-Ing. (Univ.) Im Auftrag der: Josef

Mehr

Zum Verhalten von mehrschnittigen Stahl-Holz-Stabdübelverbindungen im Brandfall

Zum Verhalten von mehrschnittigen Stahl-Holz-Stabdübelverbindungen im Brandfall Zum Verhalten von mehrschnittigen Stahl-Holz-Stabdübelverbindungen im Brandfall Carsten Erchinger Institut für Baustatik und Konstruktion Eidgenössische Technische Hochschule Zürich Zürich Februar 29 Vorwort

Mehr

1 Einleitung. 1.1 Tragwerke aus Vollholz

1 Einleitung. 1.1 Tragwerke aus Vollholz 1 Einleitung 1.1 Tragwerke aus Vollholz Holz ist ein seit Jahrhunderten bewährter Baustoff. Es besitzt eine Reihe von günstigen Eigenschaften. Das Holz lässt sich u. a. leicht und mit einfachen Werkzeugen

Mehr

Dübeltechnik im Zimmerer-Handwerk. Lehr- und Lernkomplex Zimmerer Beispiel: Vordach-Verankerung

Dübeltechnik im Zimmerer-Handwerk. Lehr- und Lernkomplex Zimmerer Beispiel: Vordach-Verankerung Dübeltechnik im Zimmerer-Handwerk Lehr- und Lernkomplex Zimmerer Beispiel: Vordach-Verankerung 2 UELU-05-ZIM-Fachstufe-II-Vordach.ppt Beispiel: 240 Relevante Angaben für die Befestigung: - Einbauort der

Mehr

STATISCHE BERECHNUNG "Traverse Typ Foldingtruss F52F" Länge bis 24,00m Elementlängen 0,60m - 0,80m - 1,60m - 2,40m Taiwan Georgia Corp.

STATISCHE BERECHNUNG Traverse Typ Foldingtruss F52F Länge bis 24,00m Elementlängen 0,60m - 0,80m - 1,60m - 2,40m Taiwan Georgia Corp. Ing. Büro für Baustatik 75053 Gondelsheim Tel. 0 72 52 / 9 56 23 Meierhof 7 STATISCHE BERECHNUNG "Traverse Typ Foldingtruss F52F" Länge bis 24,00m Elementlängen 0,60m - 0,80m - 1,60m - 2,40m Taiwan Georgia

Mehr

Highlights Bootschlösser und Marinesicherheit

Highlights Bootschlösser und Marinesicherheit Highlights Bootschlösser und Marinesicherheit www.abus.de Inhaltsverzeichnis Seite 4-5 Schlösser für Außenborder Seite 6-8 Vorhangschlösser für Marineanwendung Seite 9 Ketten & Kettenschloss Kombinationen

Mehr

Architecture. Engineering. Validierung gemäß DIN EN 1991-1-2/NA:2010-12. Construction

Architecture. Engineering. Validierung gemäß DIN EN 1991-1-2/NA:2010-12. Construction Validierung gemäß DIN EN 1991-1-2/NA:2010-12 U403.de Stahlbeton-Stütze mit Heißbemessung (Krag- und Pendelstütze) Construction Engineering Architecture mb AEC Software GmbH Validierung gemäß DIN EN 1991-1-2/NA:2010-12

Mehr

300 Minuten, zuzüglich 15 Minuten Einlesezeit

300 Minuten, zuzüglich 15 Minuten Einlesezeit Abitur 2004 Konstruktions- und Fertigungstechnik Lk Seite 2 Hinweise für den Schüler Bearbeitungszeit: 300 Minuten, zuzüglich 15 Minuten Einlesezeit 1 Erlaubte Hilfsmittel - Tabellenbuch nach Vorgabe der

Mehr

Spindelhubgetriebe stehend TSE 2 TSE 1000 Ausführungen. Hub pro Umdr. Antriebswelle. Antriebsdrehmoment 1

Spindelhubgetriebe stehend TSE 2 TSE 1000 Ausführungen. Hub pro Umdr. Antriebswelle. Antriebsdrehmoment 1 TSE -SN/SL kn (00 kg) TR 4/4 (Standard) 0.64 kg (mit füllung/ohne Spindel).05 kg/m Max. TSE -SN 5: 0.80 F(kN) x 0.34 + 0..50 TSE -SL 0: 0.0 F(kN) x 0.4 + 0. 0.80 ) Faktor beinhaltet Wirkungsgrade, en und

Mehr

connect it Das fischer Magazin für Experten Ausgabe 13 Verbinden und Verstärken mit Vollgewindeschrauben Hohe Tragfähigkeit in axialer Richtung

connect it Das fischer Magazin für Experten Ausgabe 13 Verbinden und Verstärken mit Vollgewindeschrauben Hohe Tragfähigkeit in axialer Richtung Das fischer Magazin für Experten connect it Ausgabe 13 Verbinden und Verstärken mit Vollgewindeschrauben Hohe Tragfähigkeit in axialer Richtung Sehen heißt glauben Financial Tower in Ho-Chi-Minh-Stadt

Mehr

Solarpan. Katalog 03/2013. Solarpan (Profilblech gemäß Datenblatt) 1 / 16

Solarpan. Katalog 03/2013. Solarpan (Profilblech gemäß Datenblatt) 1 / 16 610mm (Deckbreite) Solarpan Solarpan (Profilblech gemäß Datenblatt) Material: 0,75mm Stahlblech; Güte S320; Beschichtung: Aluzink: Aluzinkauflage 185g/m² Korrosionsschutzklasse III lackiert: Zink 275g/m²

Mehr

H2 1862 mm. H1 1861 mm

H2 1862 mm. H1 1861 mm 1747 mm 4157 mm H2 1862 mm H1 1861 mm L1 4418 mm L2 4818 mm H2 2280-2389 mm H1 1922-2020 mm L1 4972 mm L2 5339 mm H3 2670-2789 mm H2 2477-2550 mm L2 5531 mm L3 5981 mm L4 6704 mm H1 2176-2219 mm L1 5205

Mehr

Terrassenboden-Zubehör Terracon

Terrassenboden-Zubehör Terracon Terrassenboden-Zubehör Terracon Artikel Planex-CP2-Unkrautvlies, schwarz 6851 10 x 1,5 m 30.50 /Stk Planex-CP2-Unkrautvlies, schwarz Nivellierhilfe NivoDeck Höhenverst. 6-35mm Höhenverstellbar 28-42 mm

Mehr

CONNECT BAND I. DIN EN ISO Normung

CONNECT BAND I. DIN EN ISO Normung CONNECT BAND I EN Normung INHALT Einleitung 4 1. Produktbezeichnungen und Produktänderungen 5 2. Normungsarbeit 5 2.1 5 2.2 5 2.3 EN 5 3. Kleinschrauben mit Schlitz- oder Kreuzschlitzantrieb 6 3.1 Abmessungsvergleich

Mehr

FERMACELL Gipsfaser-Platten. Bemessung von Wandtafeln nach DIN 1052:2004-08. Mehr Vorteile und Möglichkeiten für den Holzbau durch die neue DIN 1052

FERMACELL Gipsfaser-Platten. Bemessung von Wandtafeln nach DIN 1052:2004-08. Mehr Vorteile und Möglichkeiten für den Holzbau durch die neue DIN 1052 FERMACELL Gipsaser-Plaen Bemessung von Wanaeln nach DIN 05:004-08 Mehr Voreile un Möglicheien ür en Holzbau urch ie neue DIN 05 Mehr Voreile un Möglicheien ür en Holzbau urch ie neue DIN 05 Grunsäzliche

Mehr

INFORMATIONSDIENST HOLZ

INFORMATIONSDIENST HOLZ INFORMATIONSDIENST HOLZ Einfürung in die Bemessung nac DIN 05:004 olzbau andbuc Reie olzbau andbuc Reie Einfürung in die Bemessung nac DIN 05:004 Inaltsverzeicnis Abkürzungen Impressum Inaltsverzeicnis

Mehr

Solartechnik. 1000 www.hilti.ch 0844 84 84 85

Solartechnik. 1000 www.hilti.ch 0844 84 84 85 1000 www.hilti.ch 0844 84 84 85 Schrägdach MSP Dachhaken MSP-RHC.2 Dachhaken MSP-RHC-A /-AA.3 Dachhaken MSP-RHC-B /-S.4 Dachhaken MSP-RHC-CC.5 Trägerprofil MSP-MTP-H.6 Stoßverbinder MSP-MTP-SL.6 Holzschraube

Mehr

Karsten Kathage Deutscher Stahlbautag 2012 in Aachen 18.10.2012 1. Seite

Karsten Kathage Deutscher Stahlbautag 2012 in Aachen 18.10.2012 1. Seite Karsten Kathage Deutscher Stahlbautag 2012 in Aachen 18.10.2012 1 Seite Einführung der Eurocodes und der DIN EN 1090 Deutscher Stahlbautag 2012 Aachen, 18. Oktober 2012 Dr.-Ing. Karsten Kathage Deutsches

Mehr

EJOT Zulassungs-Assistent. Software-Kurzanleitung

EJOT Zulassungs-Assistent. Software-Kurzanleitung EJOT Zulassungs-Assistent Software-Kurzanleitung EJOT Zulassungs-Assistent Der EJOT Zulassungsassistent ist eine datenbankbasierte Version der aktueen europäisch technischen Zulassungen ETA 10/0200 und

Mehr

DIN EN 13814 Normenausschuss Bauwesen (NABau) im DIN Stand der Auslegungen: März 2010

DIN EN 13814 Normenausschuss Bauwesen (NABau) im DIN Stand der Auslegungen: März 2010 5.3.6.2 Nach Abschnitt 5.3.6.2 der Norm DIN EN 13814 sind zur Ermittlung der Bemessungswerte der Einwirkungen Ed - ständige Einwirkungen mit dem Teilsicherheitsbeiwert 1,1 oder 1,35 und - veränderliche

Mehr

Kein Tauwasser (Feuchteschutz) sd-wert: 5.2 m. Temperaturverlauf

Kein Tauwasser (Feuchteschutz) sd-wert: 5.2 m. Temperaturverlauf wand K Plus Putzfassade: wand, U=,126 W/m²K (erstellt am 14.6.13 1:39) U =,126 W/m²K (Wärmedämmung) Kein Tauwasser (Feuchteschutz) TA-Dämpfung: 163.9 (Hitzeschutz) EnEV Bestand*: U

Mehr

Fahrzeugeinrichtungen

Fahrzeugeinrichtungen Fahrzeugeinrichtungen Für Fiat Mehr Raum für Ihr Handwerk und Ihre Dienstleistung. Mit 5 Standard-Feldbreiten und einem breiten Programm an Regalen, Einsätzen und Zubehör können selbst besondere Kundenwünsche

Mehr

Europäische Technische Bewertung. ETA-13/1038 vom 26. März 2014. Allgemeiner Teil. Deutsches Institut für Bautechnik

Europäische Technische Bewertung. ETA-13/1038 vom 26. März 2014. Allgemeiner Teil. Deutsches Institut für Bautechnik Europäische Technische Bewertung ETA-13/1038 vom 26. März 2014 Allgemeiner Teil Technische Bewertungsstelle, die die Europäische Technische Bewertung ausstellt Handelsname des Bauprodukts Produktfamilie,

Mehr

heatingthroughinnovation. C E K o n f o r m i t ä t s e r k l ä r u n g 0 0 3 6 - C P D - 9 1 3 1 5 0 0 1 U N I - P PA

heatingthroughinnovation. C E K o n f o r m i t ä t s e r k l ä r u n g 0 0 3 6 - C P D - 9 1 3 1 5 0 0 1 U N I - P PA C E K o n f o r m i t ä t s e r k l ä r u n g 0 0 3 6 - C P D - 9 1 3 1 5 0 0 1 S y s t e m a b g a s a n l a g e U N I - P PA m i t s t a r r e n u n d f l e x i b l e n A b g a s l e i t u n g e n b

Mehr

Fassadengerüste und WDVS - Systeme Arbeitssicherheit in der Praxis

Fassadengerüste und WDVS - Systeme Arbeitssicherheit in der Praxis Fassadengerüste und WDVS - Systeme Arbeitssicherheit in der Praxis michael.borgolte@bgbau.de 16.03.2011 Wärmedämmverbundsysteme - WDVS Wärmedämmstoffdicken werden aufgrund der Anforderungen der Energieeinsparverordnung

Mehr

NOrDLAM. ExprEssElements. Deckenelemente

NOrDLAM. ExprEssElements. Deckenelemente NOrDLAM ExprEssElements Deckenelemente ExprEssElements Wie der Name schon verrät, stehen ExpressElements von Nordlam für Schnelligkeit und damit einhergehend für Wirtschaftlichkeit. Die präzise Vorfertigung

Mehr

Flachdachsystem Windsafe

Flachdachsystem Windsafe Flachdachsystem Windsafe Auflastenoptimierte Baukastensysteme INHALT SEITE 1 Allgemeine Hinweise 2 2 Planung 2 3 Artikelübersicht 3 4 Stützenmontage 6 5 Explosionszeichnung 7 6 Toleranzen 8 1 / 8 1 Allgemeine

Mehr

Materialprüfungsamt Nordrhein - Westfalen

Materialprüfungsamt Nordrhein - Westfalen Produktinformation Anforderungen an Metall-Abgasanlagen Teil 1 Bauteile für Systemabgasanlagen DIN EN 1856-1:2009-09 Herstelleridentifikation: Produktbezeichnung: (Handelsname) Firma Joseph Raab GmbH &

Mehr

Die kostengünstige Lösung zur Reduktion von Wärmebrücken bei Verankerungen hinterlüfteter Aussenwandbekleidungen.

Die kostengünstige Lösung zur Reduktion von Wärmebrücken bei Verankerungen hinterlüfteter Aussenwandbekleidungen. THERMOSTOP -PLUS Das Original Die kostengünstige Lösung zur Reduktion von Wärmebrücken bei Verankerungen hinterlüfteter Aussenwandbekleidungen. 1. Ausgangslage: Hinterlüftete Aussenwandbekleidungen erfüllen

Mehr

Profiltechnik und Zubehör

Profiltechnik und Zubehör Suchregister für Produkte 137-139 1.0 Rigips Wandprofile 140-156 1.1 RigiProfil MultiTec CW 140 1.2 Rigips Schallprofile SP 144 1.3 RigiProfil MultiTec UW 146 1.4 Rigips Wandprofile UW vorgestanzt für

Mehr

Stark für die Energietechnik

Stark für die Energietechnik Stark für die Energietechnik GÜHRING - WELTWEIT IHR PARTNER Stark für die Energietechnik Gewindebohrer für Metrische ISO-Gewinde, M16 - M39 SW d2 l 1 l 2 d 1 d k Artikel-Nr. 778 Schneidstoff Norm DIN 2184-1

Mehr

1. Verbindungselemente aus Stahl für den Temperaturbereich zwischen 50 C und +150 C

1. Verbindungselemente aus Stahl für den Temperaturbereich zwischen 50 C und +150 C 1. Verbindungselemente aus Stahl für den Temperaturbereich zwischen 50 C und +150 C 1.1 Werkstoffe für Verbindungselemente Der eingesetzte Werkstoff ist von entscheidender Bedeutung für die Qualität der

Mehr

Geschraubte Verbindungen im Stahlbau

Geschraubte Verbindungen im Stahlbau 322 Geschraubte Verb 110712_D 322 12.07.12 09:30 Seite 1 Merkblatt 322 Geschraubte Verbindungen im Stahlbau Stahl-Informations-Zentrum Merkblatt 322 Stahl-Informations-Zentrum Das Stahl-Informations-Zentrum

Mehr

Die Übertragerplattform von HAHN GmbH & Co. KG

Die Übertragerplattform von HAHN GmbH & Co. KG HAHN HAHN GmbH & Co. KG, Bellersheimer Str. 45, D-35410 Hungen/Trais-Horloff HAHN GmbH & Co.KG Bellersheimer Straße 45 D-35410 Hungen/Trais-Horloff Telefon: +49 (0) 64 02 / 8 08-0 Telefax: +49 (0) 64 02

Mehr

MACO RAIL-SYSTEMS SCHIEBEBESCHLÄGE

MACO RAIL-SYSTEMS SCHIEBEBESCHLÄGE TECHNIK DIE BEWEGT MACO SCHIEBEBESCHLÄGE HS Gealan S9000 MontageHINWEISE Kunststoff Inhaltsverzeichnis Bezeichnung Seite Legende 3 Ausführung und Anwendungsbereich 5 Beschlagszusammenstellung 6-7 Montage

Mehr

Frischer Wind für PVC-Fenster

Frischer Wind für PVC-Fenster Frischer Wind für PVC-Fenster SWISS MADE ökologisch... TAVAPET besteht aus extrudiertem PET (Poly-Ethylen-Terephthalat) welches aus rezyklierten Getränkeflaschen hergestellt wird. Dank hoher Technologie

Mehr

beams 80 Katalog 8 deutsch

beams 80 Katalog 8 deutsch 6 7 8 beams 80 Katalog 8 deutsch Übersicht Katalog-Nr. Rohrschellen, Zubehör 1 Rohrlager 2 Klemmsysteme 3 Rollenlager 4 Vorisolierte Rohrlager 5 ModularSystems / ModularSupport 6 ModularSteel 120 7 ModularSteel

Mehr

Bemessung von Ziegelmauerwerk nach Eurocode

Bemessung von Ziegelmauerwerk nach Eurocode Bemessung von Ziegelmauerwerk nach Eurocode Prof. Dr.-Ing. Detleff Schermer Fakultät Bauingenieurwesen, FB Bauwerke des Massivsbaus und Baustatik Technische Hochschule Regensburg - 1991 bis 1996 Bauingenieurstudium

Mehr