Pressekonferenz DSW-Aufsichtsratsstudie 2014

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Pressekonferenz DSW-Aufsichtsratsstudie 2014"

Transkript

1 DSW-Aufsichtsratsstudie.., Frankfurt.. Grafiken zur DSW-Pressekonferenz zum Thema Aufsichtsratsstudie. Aufsichtsratsvergütung % % % % % Grundvergütung kurzfr. var. Vergütung langfr. var. Vergütung % Ausschussvergütung Sitzungsgeld Sonstige Abbildung : Struktur der AR-Vergütung der DAX -Unternehmen im Geschäftsjahr

2 DSW-Aufsichtsratsstudie.., Frankfurt % +.% +.% +.%.. -.% +.%.. -.% Gesamt Abbildung : Auszahlungen der Jahre - im DAX und Veränderungen im Vergleich zum Vorjahr

3 DSW-Aufsichtsratsstudie.., Frankfurt.. Unternehmen AR-Sitze Veränderung zu Vorjahr Volkswagen ,% Siemens.9.9 +,% BMW.. +,% Tabelle : Die höchsten Aufsichtsratsgehälter im DAX in Aufsichtsrat Vergütung Unternehmen Ferdinand Piëch.9. Volkswagen Berthold Huber. Volkswagen Ferdinand Porsche.9 Volkswagen Paul Achleitner. Dt. Bank Gerhard Cromme. Siemens Tabelle : TOP-Verdiener unter den Aufsichtsräten im DAX in Position Ø Vergütung Veränderung zum Vorjahr Vorsitzender 9. +,% stellv. Vorsitzender. +,% Ausschussmitglied. +,% ordentliches Mitglied. +,% Tabelle : Positionsbezogene Durchschnittsvergütung in

4 DSW-Aufsichtsratsstudie.., Frankfurt.. Unternehmen AR-Sitze Fixum kurzfr. var. Vergütung langfr. var. Vergütung Ausschussvergütung Sitzungsgeld Sonstiges Gesamt Veränderung zum Vorjahr Adidas.. 9.,% Allianz ,% BASF ,% Bayer ,% Beiersdorf ,% BMW ,% Commerzbank ,% Continental ,% Daimler ,% Dt. Bank ,% Dt. Börse.9....,% Dt. Post ,% Dt. Telekom ,% E.ON ,9% FMC... -9,9% Fresenius......,% H. Cement.. 9..,% Henkel......,% Infineon ,% K + S......,% Lanxess ,% Linde ,% Lufthansa ,% Merck ,% M. Rück ,%

5 DSW-Aufsichtsratsstudie.., Frankfurt.. Unternehmen AR-Sitze Fixum kurzfr. var. Vergütung langfr. var. Vergütung Ausschussvergütung Sitzungsgeld Sonstiges Gesamt Veränderung zum Vorjahr RWE ,% SAP ,% Siemens ,% ThyssenKrupp ,% Volkswagen ,% Gesamt ,% Tabelle : Aufsichtsratsvergütung im DAX in nebst Veränderung zum Vorjahr

6 DSW-Aufsichtsratsstudie.., Frankfurt ,% -,% +,% +,%.. +,% -,% -,% Gesamt Abbildung : Auszahlungen der Jahre - im MDAX und Veränderungen im Vergleich zum Vorjahr Unternehmen AR-Sitze Gesamt Veränderung zum Vorjahr Axel Springer 9.. 9,% Evonik Industries.9. -,% Talanx..,% Tabelle : Die höchsten Aufsichtsratsvergütungen im MDAX in Aufsichtsrat Vergütung Unternehmen Wolf-Dieter Baumgartl. Talanx Eugen Münch. Rhön-Klinikum Werner Müller. Evonik Industries Tabelle : TOP-Verdiener unter den Aufsichtsräten im MDAX in

7 DSW-Aufsichtsratsstudie.., Frankfurt.. Unternehmen AR-Sitze Grundgehalt kurfzfr. var. Vergütung langfr. var. Vergütung Ausschussgeld Sitzungsgeld Sonstiges Gesamt Veränderung zum Vorjahr Aareal Bank ,% Aurubis ,% Axel Springer ,% Bilfinger......,% Brenntag ,% Celesio ,% Deutsche Annington* Deutsche EuroShop 9..,% Deutsche Wohnen... -,% DMG Mori Seiki ,% Dürr ,% ElringKlinger.....,% Evonik Industries ,% Fielmann..,% Fraport ,% Fuchs Petrolub.....,% GEA Group.....,% Gerresheimer......,% Gerry Weber..,% Hannover Rück ,% Hochtief ,% Hugo Boss......,% Kabel Deutschland.... -,% KION Group* Klöckner & Co....,%

8 DSW-Aufsichtsratsstudie.., Frankfurt.. Unternehmen AR-Sitze Grundgehalt kurfzfr. var. Vergütung langfr. var. Vergütung Ausschussgeld Sitzungsgeld Sonstiges Gesamt Veränderung zum Vorjahr Krones 9....,% KUKA 9...,% LEG Immobilien* Leoni ,% MAN ,% METRO ,% MTU Aero Engines ,% NORMA Group ,% Osram Licht* ProSiebenSat. Media ,% Rheinmetall ,% Rhön-Klinikum ,9% Salzgitter ,% Sky Deutschland ,% STADA Arzneimittel ,% Südzucker ,9% Symrise ,% TAG Immobilien..,9% Talanx ,% TUI ,% Wacker Chemie......,% Wincor Nixdorf.. 9..,% Gesamt ,% Tabelle : Aufsichtsratsvergütung im MDAX in nebst Veränderung zum Vorjahr * Börsengang

9 DSW-Aufsichtsratsstudie.., Frankfurt ,% +,% -,% +,% Gesamt Abbildung : Auszahlungen der Jahre 9- im TecDax und Veränderungen im Vergleich zum Vorjahr ,% +,% +,9% -,% Gesamt Abbildung : Auszahlungen der Jahre 9- im SDAX und Veränderungen im Vergleich zum Vorjahr 9

10 DSW-Aufsichtsratsstudie.., Frankfurt... Aufsichtsratsmandate Tabelle : Die wichtigsten Aufsichtsräte im DAX in Rang Name AR-Mandate, Ausschüsse Werner Wenning Ulrich Lehner Bayer AG (V): Präsidium (V), Prüfung, Personal (V), Nominierung (V); E.ON SE (V): Präsidial (V), Prüfung, Nominierung (V); Siemens AG: Vergütung (V), Präsidium, Nominierung Henkel AG & Co KGaA (Gesellschafterausschuss); Henkel Management SE Deutsche Telekom AG (V): Präsidial (V), Personal, Nominierung (V); E.ON SE: Präsidial, Nominierung; ThyssenKrupp AG (V): Präsidium (V), Personal (V), Prüfung, Nominierung (V) Henkel AG & Co. KGaA (Gesellschafterausschuss); Porsche Automobil Holding SE; Novartis AG ARV + (x) weitere (x) ARM + (x ) ARM + Aussch. M (x ) weitere Aussch. M (x) nur ARM (x) nur ARV (x) Gesamtpunkte ehem. VV Bayer AG Henkel AG & Co KGaA Wolfgang Mayrhuber BMW AG: --- Deutsche Lufthansa AG (V): Präsidium (V), Nominierung; Infineon Technologies AG (V): Nominierung (V), Präsidial (V), Prüfung; Münchener Rück AG: Ständiger, Personal Heico Corp. Deutsche Lufthansa

11 DSW-Aufsichtsratsstudie.., Frankfurt.. Rang Name AR-Mandate, Ausschüsse ARV + (x) weitere (x) ARM + (x ) ARM + Aussch. M (x ) weitere Aussch. M (x) nur ARM (x) nur ARV (x) Gesamtpunkte ehem. VV Paul Achleitner Bayer AG: Präsidium, Personal, Nominierung; Daimler AG: Nominierung; Deutsche Bank AG: Präsidial (V), Nominierung (V), Prüfung, Vergütung (V) Henkel AG & Co KGaA (Gesellschafterausschuss) Goldman Sachs & Co. ohg Manfred Schneider Linde AG (V): Ständiger (V), Prüfung, Nominierung (V); RWE AG (V): Präsidium (V), Personal (V), Nominierung (V) --- Bayer AG Henning Kagermann BMW AG: --- Deutsche Bank AG: Präsidial, Nominierung, Vergütung; Deutsche Post AG: --- Münchener Rück AG: Prüfung (V), Ständiger, Nominierung Franz Haniel & Cie GmbH SAP AG Helmut Perlet Allianz SE (V): Ständiger (V), Personal (V), Nominierung (V), Prüfung; Commerzbank AG: Prüfung (V) Gea Group AG Gerd Krick Fresenius Medical Care AG & Co KGaA (V): Nominierung (V); Prüfung Fresenius SE & Co. KGaA (V): Prüfung, Nominierung (V), Gemeinsamer Fresenius Management SE (V); Fresenius Medical Care Management AG; Vamed AG (V) 9 Fresenius SE

12 DSW-Aufsichtsratsstudie.., Frankfurt.. Rang Name AR-Mandate, Ausschüsse 9 Klaus-Peter Müller Commerzbank AG (V): Präsidial (V), Nominierung (V); Fresenius SE & Co. KGaA: --- Linde AG: Ständiger, Nominierung Fresenius Management SE; Parker Hannifin Corp.; Landwirtschaftliche Rentenbank ARV + (x) weitere (x) ARM + (x ) ARM + Aussch. M (x ) weitere Aussch. M (x) nur ARM (x) nur ARV (x) ehem. VV Gesamtpunkte Commerzbank AG Karl-Ludwig Kley BMW AG: Präsidium, Personal, Prüfung (V), Nominierung; Deutsche Lufthansa AG: Präsidium, Nominierung Bertelsmann SE & Co. KGaA; Bertelsmann Management SE Bernd Pischetsrieder Daimler AG: --- Münchener Rück AG (V): Ständiger (V), Personal (V), Nominierung (V), Prüfung TetraLaval International S. A. AR = Aufsichtsrat; V = Vorsitz; M = Mitglied; Aussch. = Ausschuss; VV = Vorstandsvorsitz bzw. -sprecher Volkswagen AG

13 DSW-Aufsichtsratsstudie.., Frankfurt.. % % %,% % % %,%,%,%,9%,%,9%,%,%,% 9,% 9,%,%,%,%,% 9,%,9% % 9 weibliche Arbeitnehmervertreter weibliche Anteilseignervertreter Abbildung : Entwicklung der Frauenquote in den DAX -Aufsichtsräten - differenziert nach Anteilseigner- und Arbeitnehmerseite,%,%,% Anteilseignervertreterinnen Arbeitnehmervertreterinnenn Männer Abbildung : Anteil der Frauen in den wichtigsten Ausschüssen der DAX -Unternehmen in Rang Unternehmen Henkel Münchener Rück Merck Frauenanteil,%,%,% Tabelle 9: TOP -Unternehmen mit dem höchsten Frauenanteil im DAX in

14 DSW-Aufsichtsratsstudie.., Frankfurt.. männliche Anteilseignervertreter weibliche Anteilseignervertreter männliche Arbeitnehmervertreter weibliche Arbeitnehmervertreter Adidas Allianz BASF Bayer Beiersdorf BMW Commerzbank Continental Daimler Deutsche Bank Deutsche Börse Deutsche Lufthansa Deutsche Post Deutsche Telekom E.ON FMC Fresenius Heidelberg Cement Henkel Infineon K+S Lanxess Linde Merck Münchener Rück RWE SAP Siemens ThyssenKrupp Volkswagen Abbildung : Diversity in den DAX Unternehmen in % % % % % % % %,9%,%,9%,%,%,%,%,% 9,% % %,%,%,9%,%,%,%,%,%,9% % 9 weibliche Arbeitnehmervertreter weibliche Anteilseignervertreter Abbildung 9: Entwicklung der Frauenquote in den MDAX-Aufsichtsräten - differenziert nach Anteilseigner- und Arbeitnehmervertretern

15 DSW-Aufsichtsratsstudie.., Frankfurt.. Rang Unternehmen Frauenanteil Dt. Annington, Dt. EuroShop, Hannover Rück, Kabel Deutschland, TAG Immobilien,% TUI,% Tabelle : Unternehmen mit dem höchsten Frauenanteil im MDAX in

16 DSW-Aufsichtsratsstudie.., Frankfurt.. männliche Anteilseignervertreter weibliche Anteilseignervertreter männliche Arbeitnehmervertreter weibliche Arbeitnehmervertreter neutrales Mitglied Aareal Bank Airbus Aurubis Axel Springer Bilfinger Brenntag Celesio DMG Mori Seiki Dt. Annington Dt. Euroshop Dt. Wohnen Dürr ElringKlinger Evonik Industries Fielmann Fraport Fuchs Petrolub GAGFAH GEA Gerresheimer Gerry Weber Hannover Rück HOCHTIEF Hugo Boss Kabel Deutschland Kion Group Klöckner & Co. Krones KUKA LEG Immobilien Leoni MAN METRO MTU Aero Engines Norma Group Osram Licht ProSiebenSat. Media Rheinmetall RHÖN-KLINIKUM RTL Group Salzgitter Sky Deutschland Stada Arzneimittel Südzucker Symrise TAG Immobilien Talanx TUI Wacker Chemie Wincor Nixdorf Abbildung : Diversity in den MDAX Unternehmen in

Grafiken zur DSW-Aufsichtsratsstudie 2013

Grafiken zur DSW-Aufsichtsratsstudie 2013 Grafiken zur DSW-Aufsichtsratsstudie 2013 1. Aufsichtsratsvergütung 2012 23% nur fest 23% 53% fest + nur kurzfristig variabel fest + kurz- und/oder langfristig variabel Abbildung 1: Zusammensetzung der

Mehr

Pressekonferenz DSW-Aufsichtsratsstudie , Berlin

Pressekonferenz DSW-Aufsichtsratsstudie , Berlin 30% 25% 20% 15% 10% 5% 0% 1,% 13,9% 12,7% 12,0% 10,0% 8,9% 8,9% 9,% 9,% 8,1% 9,2% 10,8% 12,3% 7,% 2,% 2,% 3,2% 3,%,0% 5,% 200 2007 2008 2009 2010 2011 2012 2013 201 2015 weibliche Anteilseignervertreter

Mehr

Deutsche Bank ist Sieger im DAX-Ranking der besten Aufsichtsräte

Deutsche Bank ist Sieger im DAX-Ranking der besten Aufsichtsräte PRESSEMITTEILUNG Deutsche Bank ist Sieger im DAX-Ranking der besten Aufsichtsräte Allianz SE und Deutsche Börse AG auf Platz 2 und Platz 3 Aktuelle Studie AUFSICHTSRATS-SCORE Aufsichtsräte übernehmen wichtige

Mehr

weibliche Aufsichtsratsmitglieder in DAX 30-Unternehmen Stand: 06.06.2013

weibliche Aufsichtsratsmitglieder in DAX 30-Unternehmen Stand: 06.06.2013 Unternehmen weibliche Aufsichtsratsmitglieder in DAX 30-Unternehmen Stand: 06.06.2013 Aufsichtsratsmitglieder insgesamt Frauenanteil absolut prozentual Adidas Group 12 2 16,67% Allianz SE 12 4 33,33% BASF

Mehr

Bekanntmachung nach 7 Abs. 5 Satz 4 und 5 der Ausführungsbestimmungen zur Börsenordnung der Baden-Württembergischen Wertpapierbörse

Bekanntmachung nach 7 Abs. 5 Satz 4 und 5 der Ausführungsbestimmungen zur Börsenordnung der Baden-Württembergischen Wertpapierbörse Aktien Bekanntmachung nach 7 Abs. 5 Satz 4 und 5 der Ausführungsbestimmungen zur Börsenordnung der Baden-Württembergischen Wertpapierbörse Die Geschäftsführung hat nachstehende Wertpapiere festgelegt und

Mehr

Studie zur Vergütung der Vorstände DAX- und MDAX-Unternehmen im Geschäftsjahr 2013

Studie zur Vergütung der Vorstände DAX- und MDAX-Unternehmen im Geschäftsjahr 2013 Studie zur Vergütung der Vorstände in den DAX- und MDAX-Unternehmen im Geschäftsjahr 2013 Struktur und Entwicklung der durchschnittlichen Vorstandsvergütung (inkl. Vorsitzende) im DAX nach Vergütungskomponenten

Mehr

TradeCom FlexTrader Miteigentumsfonds gemäß InvFG

TradeCom FlexTrader Miteigentumsfonds gemäß InvFG TradeCom FlexTrader Miteigentumsfonds gemäß InvFG Halbjahresbericht für das Halbjahr vom 1. Juli 2014 bis 31. Dezember 2014 Burgring 16, A-8010 Graz Security Kapitalanlage Aktiengesellschaft, Graz Burgring

Mehr

5 Darstellung der einzelnen Versorgungssysteme 2013 / 2014

5 Darstellung der einzelnen Versorgungssysteme 2013 / 2014 5 Darstellung der einzelnen Versorgungssysteme 2013 / 2014 5.2 Versorgungssysteme im MDAX MDAX nhöhe/-verlauf Aareal Bank + Pensionsanspruch Stand 2013: 31 % - 34 % der Festbezüge Verzinsung: 4 % p.a.

Mehr

Studie zur Vergütung der Vorstände in den DAX- und MDAX-Unternehmen im Geschäftsjahr 2012

Studie zur Vergütung der Vorstände in den DAX- und MDAX-Unternehmen im Geschäftsjahr 2012 Studie zur Vergütung der Vorstände in den DAX- und MDAX-Unternehmen im Geschäftsjahr 2012 Struktur und Entwicklung der durchschnittlichen Vorstandsvergütung (inkl. Vorsitzende) im DAX nach Vergütungskomponenten

Mehr

AR-Mitgliedschaft Ausschussvorsitz. AR-Vorsitz + (x10) (x8) 2 1 3 1 50 Bayer 1 0 3 1 32 E.ON

AR-Mitgliedschaft Ausschussvorsitz. AR-Vorsitz + (x10) (x8) 2 1 3 1 50 Bayer 1 0 3 1 32 E.ON e AR-schaft AR- VoSpr* 1 Manfred Schneider Allianz, Bayer (V), DaimlerChrysler, Linde (V), Metro, RWE, TUI Allianz: Ständiger, Prüfung (V); Bayer: Präsidium (V), Prüfung, Personal (V); Linde: Ständiger

Mehr

Studie zur Vergütung der Vorstände in den DAX- und MDAX-Unternehmen im Geschäftsjahr 2016

Studie zur Vergütung der Vorstände in den DAX- und MDAX-Unternehmen im Geschäftsjahr 2016 Studie zur Vergütung der Vorstände in den DAX- und MDAX-Unternehmen im Geschäftsjahr 2016 Billigung des Vergütungssystems Analyse der Zustimmungsquoten im DAX Gesellschaft Zustimmung 2010 Zustimmung 2011

Mehr

Liquiditätsreport Leitbetriebe in. Österreich und Deutschland. 3. und 4. Quartal 2011

Liquiditätsreport Leitbetriebe in. Österreich und Deutschland. 3. und 4. Quartal 2011 www.pwc.at Leitbetriebe in Österreich und Deutschland 3. und 4. Quartal 2011 Bitte anschnallen und Ruhe bewahren Der umfasst alle im ATX, ATX- Prime, DAX und MDAX vertretenen Unternehmen, außer Banken

Mehr

CEO COMMUNICATION MONITOR

CEO COMMUNICATION MONITOR CEO COMMUNICATION MONITOR DIE MEDIENPRÄSENZ DER MDAX-CEOS Gesamtjahr 2014 MDAX SPRINGER-CHEF DÖPFNER HATTE 2014 DIE GRÖSSTE MEDIENPRÄSENZ AIRBUS, METRO, FRAPORT UND TUI AUF DEN PLÄTZEN ZWEI BIS FÜNF ZAHLREICHE

Mehr

Liquiditätsreport Leitbetriebe in. Österreich und Deutschland. 1. und 2. Quartal 2011

Liquiditätsreport Leitbetriebe in. Österreich und Deutschland. 1. und 2. Quartal 2011 www.pwc.at Leitbetriebe in Österreich und Deutschland 1. und 2. Quartal 2011 Das Licht am Ende des Tunnels war doch der Gegenzug. Der umfasst alle im ATX, ATX- Prime, DAX und MDAX vertretenen Unternehmen,

Mehr

hw.design DAX-30 ONLINE- GESCHÄFTS- BERICHTE 2013 STUDIE

hw.design DAX-30 ONLINE- GESCHÄFTS- BERICHTE 2013 STUDIE hw.design DAX-30 ONLINE- GESCHÄFTS- BERICHTE 013 STUDIE 15 05 014 STUDIE: DAX-30 ONLINE-GESCHÄFTSBERICHTE 013 Wir wollten wissen 15 05 014 In welcher Form werden die Online-Geschäftsberichte des Berichtsjahres

Mehr

Bekanntmachung Freiverkehr (Open Market)

Bekanntmachung Freiverkehr (Open Market) 1 DE000PA6D4B3 BNP Paribas Em.-u.Handelsg.mbH Bilfinger SE 10.06.2016 2 DE000PB0N7D4 BNP Paribas Em.-u.Handelsg.mbH Deutsche Lufthansa AG 10.06.2016 3 DE000PB1QPZ8 BNP Paribas Em.-u.Handelsg.mbH Deutsche

Mehr

Bekanntmachung Regulierter Markt (Regulated Market)

Bekanntmachung Regulierter Markt (Regulated Market) 1 DE000CB4FR33 Commerzbank AG Oracle Corp. 29.09.2015 2 DE000CN2B592 Commerzbank AG Frozen Concent. Ora. Juice A 29.09.2015 3 DE000CN2EG34 Commerzbank AG Sixt SE 30.09.2015 4 DE000CN2LAC9 Commerzbank AG

Mehr

CEO COMMUNICATION MONITOR

CEO COMMUNICATION MONITOR 2015 CEO COMMUNICATION MONITOR Die Medienpräsenz der deutschen Konzernchefs (Dax/MDax) KEYNOTE KOMMUNIKATION 1 2 KEYNOTE KOMMUNIKATION Krisen-CEOs dominierten 2015 die Medien: Fitschen, Müller und Spohr

Mehr

www.pwc.de Inlands- und Auslandsumsatz von DAX-Unternehmen 2008-2013 Das Wachstum findet im Ausland statt.

www.pwc.de Inlands- und Auslandsumsatz von DAX-Unternehmen 2008-2013 Das Wachstum findet im Ausland statt. www.pwc.de Inlands- und sumsatz von DAX-Unternehmen - Das Wachstum findet im statt. DAX-Industrieunternehmen konnten ihren zwischen und deutlich steigern. Das wachstum erfolgte im wesentlichen außerhalb

Mehr

Verlauf DOGAHILO auf Wikifolio.com

Verlauf DOGAHILO auf Wikifolio.com Verlauf DOGAHILO auf Wikifolio.com vom 01.08.2012 bis 30.04.2014 Daten wenn nicht anders vermerkt von wikifolio.com Performance Einzeltitel DAX (offene Positionen) 80,00% 70,00% 60,00% 50,00% 40,00% 30,00%

Mehr

Bekanntmachung Regulierter Markt (Regulated Market)

Bekanntmachung Regulierter Markt (Regulated Market) 1 DE000CB2C3D2 Commerzbank AG Immofinanz AG 20.10.2015 2 DE000CN181Q6 Commerzbank AG Starbucks Corp. 19.10.2015 3 DE000CN1MJ65 Commerzbank AG NIKE Inc. 19.10.2015 4 DE000CN20FV7 Commerzbank AG Philip Morris

Mehr

Fluktuation in den DAX-30-Vorständen weibliche und männliche Vorstände im Vergleich

Fluktuation in den DAX-30-Vorständen weibliche und männliche Vorstände im Vergleich Kienbaum Communications Gummersbach, 24. Oktober 2014 Fluktuation in den DAX-30-Vorständen weibliche und männliche Vorstände im Vergleich Fluktuationsquoten für den Zeitraum 1. Januar 2013 bis 31. Juli

Mehr

Halbjahresbericht. DAX Source ETF. Halbjahresbericht zum 31.05.2010. zum 31.05.2010. für das Rumpfgeschäftsjahr vom 10.02.2010 bis 30.11.

Halbjahresbericht. DAX Source ETF. Halbjahresbericht zum 31.05.2010. zum 31.05.2010. für das Rumpfgeschäftsjahr vom 10.02.2010 bis 30.11. Halbjahresbericht zum 31.05.2010 für das Rumpfgeschäftsjahr vom 10.02.2010 bis 30.11.2010 für das Richtlinienkonforme Sondervermögen DAX Source ETF Halbjahresbericht zum 31.05.2010 - Seite 1 Vermögensaufstellung

Mehr

Social Media Studie 2011

Social Media Studie 2011 Social Media Studie 2011 Eine empirische Untersuchung: Die DAX-, MDAX-, TecDAX-, sowie 120 mittelständische Unternehmen Prof. Dr. Christoph Beck/Gero Hesse Social Media-Aktivitäten-Index im Personalmarketing

Mehr

FidAR. Resümee. zu den Zielvorgaben der Unternehmen des Women-on-Board-Index 100 FRAUEN IN DIE AUFSICHTSRÄTE

FidAR. Resümee. zu den Zielvorgaben der Unternehmen des Women-on-Board-Index 100 FRAUEN IN DIE AUFSICHTSRÄTE FidAR Resümee zu den Zielvorgaben der Unternehmen des Women-on-Board-Index 100 FRAUEN IN DIE AUFSICHTSRÄTE Untersuchung der Planziele zum anteil in Führungspositionen der rund 100 börsennotierten und voll

Mehr

Zusammensetzung und Vergütung deutscher Aufsichtsräte

Zusammensetzung und Vergütung deutscher Aufsichtsräte Zusammensetzung und Vergütung deutscher Aufsichtsräte Christiane Hölz, Landesgeschäftsführerin NRW der Deutschen Schutzvereinigung für Wertpapierbesitz e.v. (DSW) Wie hat sich die Vergütung deutscher Aufsichtsräte

Mehr

Alpha European Opportunities Halbjahresbericht 31.12.2014

Alpha European Opportunities Halbjahresbericht 31.12.2014 Halbjahresbericht 31.12.2014 Frankfurt am Main, den 31.12.2014 Halbjahresbericht Seite 1 Vermögensübersicht Aufteilung des Fondsvermögens nach Assetklassen Assetklasse Betrag Anteil in % I. Vermögensgegenstände

Mehr

DAX/MDAX- AUFSICHTSRATSSTUDIE 2017

DAX/MDAX- AUFSICHTSRATSSTUDIE 2017 DAX/MDAX- AUFSICHTSRATSSTUDIE 2017 8. Ausgabe Inhalt» Einleitung... 3» Inhalt... 4 DAX - Unternehmen 2016... 6 MDAX - Unternehmen 2016... 8» Systeme der Aufsichtsratsbezüge... 13 DAX - Vergütungssysteme

Mehr

LBBW Aktien Deutschland Halbjahresbericht zum 31.07.2014

LBBW Aktien Deutschland Halbjahresbericht zum 31.07.2014 LBBW Aktien Deutschland Halbjahresbericht zum 31.07.2014 WKN: ISIN: 848465 DE0008484650 Fonds in Feinarbeit. Inhalt 8 Vermögensübersicht zum 31.07.2014 9 Vermögensaufstellung zum 31.07.2014 12 Während

Mehr

Aktionärsstruktur von DAX-Unternehmen (Teil 1)

Aktionärsstruktur von DAX-Unternehmen (Teil 1) (Teil 1) Aktionärsstruktur von DAX-Unternehmen (Teil 1) Anteil ausländischer Investoren Investoren am am Grundkapital Grundkapital in Prozent, in Prozent, 2001 und 2001 2008 bis 2008 Adidas 53,0 79,0 Allianz

Mehr

Woher kommt der Strukturwandel bei der Aufsichtsratsvergütung?

Woher kommt der Strukturwandel bei der Aufsichtsratsvergütung? Betriebswirtschaft Aufsätze Corporate Governance»DB0664536 Dr. Alexander v. Preen / Dr. Sebastian Pacher / Dr. Vera Bannas, alle Gummersbach Woher kommt der Strukturwandel bei der Aufsichtsratsvergütung?

Mehr

Benfords Gesetz und seine Anwendung in der Betrugsaufdeckung

Benfords Gesetz und seine Anwendung in der Betrugsaufdeckung Benfords Gesetz und seine Anwendung in der Betrugsaufdeckung Benfords Gesetz Ansgar Dorneich, 2014-06-19 In den 1920er Jahren entdeckte Frank Benford, ein bei General Electric arbeitender Physiker, dass

Mehr

FidAR. börsennotierte und voll mitbestimmte Unternehmen FRAUEN IN DIE AUFSICHTSRÄTE

FidAR. börsennotierte und voll mitbestimmte Unternehmen FRAUEN IN DIE AUFSICHTSRÄTE FidAR 100 börsennotierte und voll mitbestimmte Unternehmen FRAUEN IN DIE AUFSICHTSRÄTE Women-on-Board-Index 100 (WoB 100) Studie zum Frauenanteil in Führungspositionen der rund 100 börsennotierten und

Mehr

Auswirkungen auf Konzernabschlussgrößen in % Langfristiges Vermögen Schulden EBIT EBITDA n M 11,58 17,47 8,49 66,83 SD 19,14 37,80 23,12

Auswirkungen auf Konzernabschlussgrößen in % Langfristiges Vermögen Schulden EBIT EBITDA n M 11,58 17,47 8,49 66,83 SD 19,14 37,80 23,12 Auswirkungen auf Konzernabschlussgrößen in % Langfristiges Vermögen Schulden EBIT EBITDA n 50 50 50 50 M 11,58 17,47 8,49 66,83 SD 19,14 37,80 23,12 105,89 MD 4,03 6,05 1,74 21,20 Min 0,02 0,04 0,02 0,30

Mehr

Bekanntmachung Regulierter Markt (Regulated Market)

Bekanntmachung Regulierter Markt (Regulated Market) 1 DE000CB0V7B6 Commerzbank AG SAS AB 13.11.2015 2 DE000CN3G9U3 Commerzbank AG Fitbit Inc. 13.11.2015 3 DE000CN3G9V1 Commerzbank AG Fitbit Inc. 13.11.2015 4 DE000CN3XWW4 Commerzbank AG Platin 13.11.2015

Mehr

} Priska Hinz. Mitglied des Deutschen Bundestages Bildungs- und forschungspolitische Sprecherin der Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN

} Priska Hinz. Mitglied des Deutschen Bundestages Bildungs- und forschungspolitische Sprecherin der Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN } Priska Hinz Mitglied des Deutschen Bundestages Bildungs- und forschungspolitische Sprecherin der Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN DAX-Ausbildungsumfrage 2007 Ausbildungsleistung der DAX-Unternehmen auch

Mehr

Porsche. Kapitalverflechtungen in Deutschland 2008 KFW. Deutsche. Telekom. Deutsche. Post

Porsche. Kapitalverflechtungen in Deutschland 2008 KFW. Deutsche. Telekom. Deutsche. Post Finanz Finanz Industrie Industrie Finanz Industrie Axel Springer Bilfinger+Berger Fraport TUI 2010 Lothar Krempel, Max Planck Institute for the Study of Societies, Cologne Kapitalverflechtungen in Deutschland

Mehr

NORD/LB AM Aktien Deutschland LS. Halbjahresbericht für das Wertpapier-Sondervermögen für die Zeit vom 01.07.2014 bis 31.12.2014

NORD/LB AM Aktien Deutschland LS. Halbjahresbericht für das Wertpapier-Sondervermögen für die Zeit vom 01.07.2014 bis 31.12.2014 NORD/LB AM Aktien Deutschland LS Halbjahresbericht für das Wertpapier-Sondervermögen für die Zeit vom 01.07.2014 bis 31.12.2014 Herausgeber dieses Halbjahresberichtes: NORD/LB Asset Management AG Prinzenstrasse

Mehr

Studie zur Vergütung der Vorstände in den DAX 30-Unternehmen im Geschäftsjahr 2008

Studie zur Vergütung der Vorstände in den DAX 30-Unternehmen im Geschäftsjahr 2008 Deutsche Schutzvereinigung für Wertpapierbesitz e. V. Technische Universität München Lehrstuhl für Betriebswirtschaftslehre und Controlling Studie zur Vergütung der Vorstände in den DAX 30-Unternehmen

Mehr

FidAR. im DAX und voll mitbestimmte im Regulierten Markt notierte Unternehmen FRAUEN IN DIE AUFSICHTSRÄTE

FidAR. im DAX und voll mitbestimmte im Regulierten Markt notierte Unternehmen FRAUEN IN DIE AUFSICHTSRÄTE FidAR 185 im DAX und voll mitbestimmte im Regulierten Markt notierte Unternehmen FRAUEN IN DIE AUFSICHTSRÄTE Women-on-Board-Index 185 (WoB 185) Frauenanteil in Führungspositionen der im DAX, MDAX, SDAX

Mehr

INVESTORS DARLING 2016 Informationen für Presse und Unternehmen

INVESTORS DARLING 2016 Informationen für Presse und Unternehmen INVESTORS DARLING 2016 Informationen für Presse und Unternehmen Investors Darling 2016 (1) Executive Summary (2) ranking (3) Methodologie (4) Leistungen (5) Kontakt 2 Investors Darling 2016 Executive Summary

Mehr

hw.design DAX 30 ONLINE- GESCHÄFTSBERICHTE 2012 STUDIE

hw.design DAX 30 ONLINE- GESCHÄFTSBERICHTE 2012 STUDIE hw.design DAX 30 ONLINE- GESCHÄFTSBERICHTE 2012 STUDIE Inhalt 1 DAX 30 Studie zu den Online-Geschäftsberichten 2012 2 Trends des mobilen Marktes 2 1 DAX 30 STUDIE 3 STUDIE: DAX30 ONLINE-GESCHÄFTSBERICHTE

Mehr

Christian Strenger* Compliance-Überwachung durch den Aufsichtsrat

Christian Strenger* Compliance-Überwachung durch den Aufsichtsrat 11. Frankfurter Symposium Compliance und Unternehmenssicherheit Frankfurt/Main 15. November 2012 Christian Strenger* Compliance-Überwachung durch den Aufsichtsrat * Aufsichtsrat der DWS Investment GmbH,

Mehr

Das optimale Aktienportfolio aus Sicht eines Analysten

Das optimale Aktienportfolio aus Sicht eines Analysten Das optimale Aktienportfolio aus Sicht eines Analysten Commerzbank Fundamentale Aktienstrategie Andreas Hürkamp Stuttgart / 18.04.2015 (1) 6 Jahre DAX-Bullenmarkt: ist es noch sinnvoll, Aktienpositionen

Mehr

Entwicklung der Dax-30-Unternehmen im Geschäftsjahr Eine Analyse wichtiger Bilanzkennzahlen

Entwicklung der Dax-30-Unternehmen im Geschäftsjahr Eine Analyse wichtiger Bilanzkennzahlen Entwicklung der Dax-30-Unternehmen im Geschäftsjahr 2012 Eine Analyse wichtiger Bilanzkennzahlen Kernergebnisse 2011 2012 Entwicklung Umsatz in Mio. Euro 1.194.046 1.295.199 +8% Gewinn (EBT) in Mio. Euro

Mehr

eurex rundschreiben 030/11

eurex rundschreiben 030/11 Datum: 4. Februar 2011 Empfänger: Alle Handelsteilnehmer der Eurex Deutschland und Eurex Zürich sowie Vendoren Autorisiert von: Michael Peters Aktion erforderlich Aktienoptionen: Verlängerung der Laufzeiten

Mehr

DAX30 Unternehmen und Nachhaltigkeit

DAX30 Unternehmen und Nachhaltigkeit www.discovery-consult.com DAX30 Unternehmen und Nachhaltigkeit 2 Nachhaltigkeit ist Verantwortung in gesellschaftlicher Perspektive Nachhaltigkeit / CSR Konzepte entsprechen der Einsicht, dass die Unternehmenstätigkeit

Mehr

Deutsche Asset & Wealth Management. Deutsche Asset & Wealth Management Investment GmbH

Deutsche Asset & Wealth Management. Deutsche Asset & Wealth Management Investment GmbH Deutsche Asset & Wealth Management Deutsche Asset & Wealth Management Investment GmbH DWS Deutschland Halbjahresbericht 2013/2014 DWS Deutschland Inhalt Halbjahresbericht 2013/2014 vom 1.10.2013 bis 31.3.2014

Mehr

Luft nach oben. Presseinformation

Luft nach oben. Presseinformation Presseinformation Luft nach oben EAC International Consulting analysiert die Aktivitäten der DAX Unternehmen in Russland. Insgesamt erwirtschafteten die DAX 30 Konzerne 2012 in Russland rund 22 Milliarden

Mehr

Welche deutschen Aktien sind unterbewertet?

Welche deutschen Aktien sind unterbewertet? Welche deutschen Aktien sind unterbewertet? Commerzbank Fundamentale Aktienstrategie Andreas Hürkamp Stuttgart / 17.04.2015 (1) Warum der DAX-Aufwärtstrend weitergehen wird (2) DAX-Exportwerte profitieren

Mehr

FidAR. börsennotierte und voll mitbestimmte Unternehmen FRAUEN IN DIE AUFSICHTSRÄTE

FidAR. börsennotierte und voll mitbestimmte Unternehmen FRAUEN IN DIE AUFSICHTSRÄTE FidAR 100 börsennotierte und voll mitbestimmte Unternehmen FRAUEN IN DIE AUFSICHTSRÄTE Women-on-Board-Index 100 (WoB 100) Studie zum Frauenanteil in Führungspositionen der rund 100 börsennotierten und

Mehr

Ausblick 31. Woche 2009 24. Juli 2009

Ausblick 31. Woche 2009 24. Juli 2009 DIE WERTPAPIERHANDELSBANK Ausblick 31. Woche 2009 24. Juli 2009 Neues Jahreshoch Verfasser: Klaus Stabel, Tel. 069 92877108 Impressum:Herausgeber: ICF Kursmakler AG, Kaiserstrasse 1, 60311 Frankfurt am

Mehr

Technology meets Strategy Digitale Trends Hartmut König Director Specialist Sales Marketing Cloud

Technology meets Strategy Digitale Trends Hartmut König Director Specialist Sales Marketing Cloud Technology meets Strategy Digitale Trends 2017 Hartmut König Director Specialist Sales Marketing Cloud 12 Monate 7 8 9 11 12 13 15 Nein, nicht länger kann ichs lassen; will ihn fassen. Das ist Tücke!

Mehr

Wem gehört der DAX? Analyse der Aktionärsstruktur der DAX-Unternehmen 2014

Wem gehört der DAX? Analyse der Aktionärsstruktur der DAX-Unternehmen 2014 Analyse der Aktionärsstruktur der DAX-Unternehmen 204 Design der Studie Ihr Ansprechpartner Untersucht werden die Unternehmen im DAX (eingetragene Marke der Deutsche Börse AG). Dr. Martin Steinbach Ernst

Mehr

BlackRock Asset Management Deutschland AG Halbjahresbericht zum 31. Oktober 2014 für das Sondervermögen

BlackRock Asset Management Deutschland AG Halbjahresbericht zum 31. Oktober 2014 für das Sondervermögen BlackRock Asset Management Deutschland AG Halbjahresbericht zum 31. Oktober 2014 für das Sondervermögen ishares MDAX UCITS ETF (DE) Inhaltsverzeichnis Hinweis und Lizenzvermerk Ergänzende Angaben für Anleger

Mehr

Stimmungsberichte.

Stimmungsberichte. 1 http://www.djb.de/themen/projekt_hv/presse// 2013 Aareal Bank, Hauptversammlung am 22. Mai 2013 in Wiebaden; Schauerhammer, Manuela: "Aareal Bank - erfreuliche Aussichten". AIXTRON, Hauptversammlung

Mehr

http://www.wikifolio.com/de/doga1

http://www.wikifolio.com/de/doga1 Systematisierte Trendfolge Turopoldi DOGAHiLo http://www.wikifolio.com/de/doga1 Vita Roman Kurevic Roman Kurevic: Jahrgang 1971, geboren in Frankfurt am Main, besitzt über 20 Jahre Erfahrung im Nostrohandel,

Mehr

NORD/LB AM Aktien Deutschland LS. Halbjahresbericht für das Wertpapier-Sondervermögen für die Zeit vom bis

NORD/LB AM Aktien Deutschland LS. Halbjahresbericht für das Wertpapier-Sondervermögen für die Zeit vom bis NORD/LB AM Aktien Deutschland LS Halbjahresbericht für das Wertpapier-Sondervermögen für die Zeit vom 01.07.2016 bis 31.12.2016 Herausgeber dieses Halbjahresberichtes: NORD/LB Asset Management AG Prinzenstrasse

Mehr

Eine inhaltliche Analyse der Prognoseberichterstattung in den Geschäftsberichten 2010 der DAX30-Unternehmen

Eine inhaltliche Analyse der Prognoseberichterstattung in den Geschäftsberichten 2010 der DAX30-Unternehmen Studie Eine inhaltliche Analyse der Prognoseberichterstattung in den Geschäftsberichten 2010 der DAX30-Unternehmen Kirchhoff Consult in Kooperation mit Deutsche Schutzvereinigung für Wertpapierbesitz e.

Mehr

S4A Pure Equity Germany

S4A Pure Equity Germany KAPITALVERWALTUNGSGESELLSCHAFT: HALBJAHRESBERICHT ZUM 31. MAI 2015 VERWAHRSTELLE: ASSET MANAGEMENT UND VERTRIEB: Kurzübersicht über die Partner 1. Kapitalverwaltungsgesellschaft 2. Verwahrstelle Universal-Investment-Gesellschaft

Mehr

Die DAX Aufsichtsräte

Die DAX Aufsichtsräte UNTERNEHMENSANALYSE 15/03/2016 Die DAX Aufsichtsräte Enges Netzwerk, hohe Auslastung, geringe Frauenquote von PHILIPP IMMENKÖTTER Enges Netzwerk mit Gefahrenpotential Zwischen den Aufsichtsräten der DAX

Mehr

DAX-VORSTANDSSTUDIE 2017

DAX-VORSTANDSSTUDIE 2017 DAX-VORSTANDSSTUDIE 2017 8. Ausgabe » Inhalt» Methodik... 5 Analysierte Unternehmen im Überblick... 6 Unternehmen 2016... 7 Offenlegung der Vorstandsbezüge im Rahmen der Geschäftsberichte... 9 Definition

Mehr

FK 1. kurz kurz lang lang. lang lang. kurz kurz FK FK FK FK FK FK FK FK. lang. lang. kurz. kurz. kurz. lang

FK 1. kurz kurz lang lang. lang lang. kurz kurz FK FK FK FK FK FK FK FK. lang. lang. kurz. kurz. kurz. lang Anhang St EK EK FK T FK WACC k k ( 1 g ) GK GK EK St EK WACC r RP lang GK FK FK FK kurz lang FK r r RP g kurz lang FK FK 1 GK WACC WACC St St r lang EK RP GK EK EK GK FK FK FK lang FK FK FK FK lang FK

Mehr

Vergütungssysteme als Instrument der Corporate Governance

Vergütungssysteme als Instrument der Corporate Governance Vergütungssysteme als Instrument der Corporate Governance Vergleich der Vergütungssysteme von Vorständen und Aufsichtsräten in Publikumsgesellschaften und Familienunternehmen des DAX und DAXplus Family

Mehr

Nr. 12 Report Juli 2015

Nr. 12 Report Juli 2015 Mitbestimmungsförderung Nr. 12 Report Juli 2015 Inhalt Einleitung... 2 Liste der Unternehmen... 7 Aufsichtsratsgröße: 20 Personen... 8 Aufsichtsratsgröße: 16 Personen... 12 Aufsichtsratsgröße: 12 Personen...

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Kapitel I. Kapitel II. Kapitel III. 4 Inhaltsverzeichnis. Vorwort 11. Neue CIO-Prognosen zur Zukunft der IT

Inhaltsverzeichnis. Kapitel I. Kapitel II. Kapitel III. 4 Inhaltsverzeichnis. Vorwort 11. Neue CIO-Prognosen zur Zukunft der IT 4 Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis Vorwort 11 Kapitel I Neue CIO-Prognosen zur Zukunft der IT Kapitel II Die IT-Fakten der größten deutschen Konzerne Kapitel III Die wichtigsten IT-Anbieter und Berater

Mehr

FidAR. im DAX notierte Unternehmen FRAUEN IN DIE AUFSICHTSRÄTE

FidAR. im DAX notierte Unternehmen FRAUEN IN DIE AUFSICHTSRÄTE FidAR 160 im DAX notierte Unternehmen FRAUEN IN DIE AUFSICHTSRÄTE Women-on-Board-Index (WoB 160) Transparente und aktuelle Dokumentation zum Anteil von Frauen im Aufsichtsrat und Vorstand der 160 im DAX,

Mehr

LBBW Aktien Deutschland Halbjahresbericht zum

LBBW Aktien Deutschland Halbjahresbericht zum LBBW Aktien Deutschland Halbjahresbericht zum 31.07.2012 WKN: ISIN: 848465 DE0008484650 Fonds in Feinarbeit. Inhalt 8 Zusammengefasste Vermögensaufstellung 9 Vermögensaufstellung 12 Während des Berichtszeitraumes

Mehr

Entwicklung der Dax-30-Unternehmen Juli September 2013

Entwicklung der Dax-30-Unternehmen Juli September 2013 Entwicklung der Dax-30-Unternehmen Juli September 2013 Eine Analyse wichtiger Bilanzkennzahlen Page 1 Kennzahlen im Überblick Q3-2013 Q3-2012 Entwicklung Umsatz 289.215 Mio. 293.772 Mio. -2% EBIT 24.055

Mehr

CAREER S BEST RECRUITERS Erhebung 2011 / 2012. Rankings. der 500 Top Arbeitgeber in Deutschland. Seite 1 von 16

CAREER S BEST RECRUITERS Erhebung 2011 / 2012. Rankings. der 500 Top Arbeitgeber in Deutschland. Seite 1 von 16 ç CAREER S BEST RECRUITERS Erhebung 2011 / 2012 s der 500 Top in Deutschland Seite 1 von 16 CAREER S BEST RECRUITERS Gesamtranking - die Top 100 Recruiter in Deutschland Hier werden die 100 en deutschen

Mehr

Format- und Inhaltsgrundlage der Nachhaltigkeits- und Umweltberichte (aktuell) CSR- Statement (Kurzbericht)

Format- und Inhaltsgrundlage der Nachhaltigkeits- und Umweltberichte (aktuell) CSR- Statement (Kurzbericht) Format- und Inhaltsgrundlage der Nachhaltigkeits- und Umweltberichte (aktuell) CSR- Statement (Kurzbericht) Keine Angaben über Strukturgrundlage des Berichtes Unternehmen DAX (notiert) Nachhaltigkeitsbericht

Mehr

WOMEN-ON-BOARD-INDEX

WOMEN-ON-BOARD-INDEX WOMEN-ON-BOARD-INDEX Aktuelle Dokumentation des Anteils von in Führungspositionen der im DAX, MDAX, SDAX und TecDAX notierten Unternehmen Studie von FidAR in die Aufsichtsräte e.v. Stand: 31.03.2013 gefördert

Mehr

FidAR. börsennotierte und voll mitbestimmte Unternehmen FRAUEN IN DIE AUFSICHTSRÄTE

FidAR. börsennotierte und voll mitbestimmte Unternehmen FRAUEN IN DIE AUFSICHTSRÄTE FidAR 100 börsennotierte und voll mitbestimmte Unternehmen FRAUEN IN DIE AUFSICHTSRÄTE Women-on-Board-Index 100 (WoB 100) Studie zum Frauenanteil in Führungspositionen der rund 100 börsennotierten und

Mehr

FidAR. börsennotierte und voll mitbestimmte Unternehmen FRAUEN IN DIE AUFSICHTSRÄTE

FidAR. börsennotierte und voll mitbestimmte Unternehmen FRAUEN IN DIE AUFSICHTSRÄTE FidAR 100 börsennotierte und voll mitbestimmte Unternehmen FRAUEN IN DIE AUFSICHTSRÄTE Women-on-Board-Index 100 (WoB 100) Studie zum anteil in Führungspositionen der rund 100 börsennotierten und voll mitbestimmten

Mehr

Deutsche Investor Relations Studie 2008

Deutsche Investor Relations Studie 2008 1 Thomson Reuters Extel Surveys/DIRK Deutsche Studie 2008 Bereits zum dritten Mal veröffentlicht Extel Surveys, unterstützt vom DIRK Verband, die Deutsche Studie. Die Untersuchung fand im Zeitraum 25.

Mehr

WOMEN-ON-BOARD-INDEX

WOMEN-ON-BOARD-INDEX WOMEN-ON-BOARD-INDEX Transparente und aktuelle Dokumentation zum Anteil von im Aufsichtsrat und Vorstand der im DAX, MDAX, SDAX und TecDAX notierten Unternehmen Studie von FidAR in die Aufsichtsräte e.v.

Mehr

Aktionäre in Deutschland

Aktionäre in Deutschland Aktionäre in Deutschland Entwicklung, Struktur und Potential Dr. Franz-Josef Leven Stellvertretender Geschäftsführer Deutsches Aktieninstitut e.v. stocks & standards-workshop Hauptversammlungssaison 2017

Mehr

Deutschland Ethik 30 Ak3enindex. Der gute und bessere deutsche Aktienindex

Deutschland Ethik 30 Ak3enindex. Der gute und bessere deutsche Aktienindex Deutschland Ethik 30 Ak3enindex Der gute und bessere deutsche Aktienindex September 2014 Unternehmen v. links: Mark Bügers, Chris3an Kratz, Dr. Mar3n Stötzel, Frank Termathe, MaRhias Schäfer, Michael Sievers,

Mehr

Vorstandsvergütung im DAX und MDAX- Fortsetzung der empirischen Analyse 2013 nach Einführung des Vorstandsvergütungsangemessenheitsgesetzes

Vorstandsvergütung im DAX und MDAX- Fortsetzung der empirischen Analyse 2013 nach Einführung des Vorstandsvergütungsangemessenheitsgesetzes Vorstandsvergütung im DAX und MDAX- Fortsetzung der empirischen Analyse 2013 nach Einführung des Vorstandsvergütungsangemessenheitsgesetzes von Prof. Dr. Alexander Gçtz Niklas Friese " CF0666178» Executive

Mehr

Eine inhaltliche Analyse der Prognoseberichterstattung in den Geschäftsberichten 2011 und Halbjahresberichten 2012 der DAX30Unternehmen

Eine inhaltliche Analyse der Prognoseberichterstattung in den Geschäftsberichten 2011 und Halbjahresberichten 2012 der DAX30Unternehmen Studie Eine inhaltliche Analyse der Prognoseberichterstattung in den Geschäftsberichten 2011 und Halbjahresberichten 2012 der DAX30Unternehmen Kirchhoff Consult in Kooperation mit Deutsche Schutzvereinigung

Mehr

Deutsche Asset & Wealth Management. Deutsche Asset & Wealth Management Investment GmbH

Deutsche Asset & Wealth Management. Deutsche Asset & Wealth Management Investment GmbH Deutsche Asset & Wealth Management Deutsche Asset & Wealth Management Investment GmbH DWS Aktien Strategie Deutschland Halbjahresbericht 2014/2015 DWS Aktien Strategie Deutschland Inhalt Halbjahresbericht

Mehr

Neuemission: UNLIMITED TURBO ZERTIFIKATE auf Aktien (Non-Quanto)

Neuemission: UNLIMITED TURBO ZERTIFIKATE auf Aktien (Non-Quanto) Neuemission: UNLIMITED TURBO ZERTIFIKATE auf Aktien (Non-Quanto) Zertifikat Typ Quanto/ WKN ISIN Basispreis am Non-Quanto Knock-Out-Barriere im 1. Anpassungszeitraum Alcatel-Lucent UNLIMITED BULL Bull

Mehr

FidAR. im DAX notierte Unternehmen FRAUEN IN DIE AUFSICHTSRÄTE

FidAR. im DAX notierte Unternehmen FRAUEN IN DIE AUFSICHTSRÄTE FidAR 160 im DAX notierte Unternehmen FRAUEN IN DIE AUFSICHTSRÄTE Women-on-Board-Index (WoB 160) Transparente und aktuelle Dokumentation zum Anteil von Frauen im Aufsichtsrat und Vorstand der 160 im DAX,

Mehr

FidAR. im DAX notierte Unternehmen FRAUEN IN DIE AUFSICHTSRÄTE

FidAR. im DAX notierte Unternehmen FRAUEN IN DIE AUFSICHTSRÄTE FidAR 160 im DAX notierte Unternehmen FRAUEN IN DIE AUFSICHTSRÄTE Women-on-Board-Index (WoB 160) Transparente und aktuelle Dokumentation zum Anteil von im Aufsichtsrat und Vorstand der 160 im DAX, MDAX,

Mehr

HSBC Trinkaus German Equity

HSBC Trinkaus German Equity HSBC Trinkaus German Equity Halbjahresbericht zum 31.12.2013 Inhalt Ihre Partner 3 Zusammengefasste Vermögensaufstellung gem. 7 Abs. 2 InvRBV Vermögensaufstellung Wertpapierkurse bzw. Marktsätze Während

Mehr

Nr. 12 Report Juli 2015

Nr. 12 Report Juli 2015 Mitbestimmungsförderung Inhalt Nr. 12 Report Juli 2015 überarbeitete Auflage Einleitung... 2 Liste der Unternehmen... 7 Aufsichtsratsgröße: 20 Personen... 8 Aufsichtsratsgröße: 16 Personen... 12 Aufsichtsratsgröße:

Mehr

Aufsichtsrats-Score 2015

Aufsichtsrats-Score 2015 Prof. Dr. Peter Ruhwedel Wissenschaftlicher Leiter KCU KompetenzCentrum für Unternehmensführung & Corporate Governance Professur für Strategisches Management & Organisation FOM Hochschule Duisburg Aufsichtsrats-Score

Mehr

Neuemission: BEST UNLIMITED TURBO ZERTIFIKATE auf Aktien (Non-Quanto)

Neuemission: BEST UNLIMITED TURBO ZERTIFIKATE auf Aktien (Non-Quanto) Neuemission: BEST UNLIMITED TURBO ZERTIFIKATE auf Aktien (Non-Quanto) Zertifikat Typ Quanto/ WKN ISIN Basispreis am Non-Quanto Knock-Out- Barriere am Bezugsverhältnis Anfängl. Ausgabepreis 1) Hebel am

Mehr

http://www.basf.be/ecp2/jobs_career_belgium_fr/index_selection Antwerpen 6 BAYER Diegem

http://www.basf.be/ecp2/jobs_career_belgium_fr/index_selection Antwerpen 6 BAYER Diegem Unternehmen Standort Kontakt Konzern/ z.t. Webseite Karriere 1 ALDI Erpe-Mere, Vaux Sur-Sure, Cargovil-Zemst http://www.pour-les-vrais-commercants.be/jeunes_diplomes.php http://www.voor-echt-handelstalent.be/toekomstige_managers.php

Mehr

Personalberichterstattung der Dax 30-Unternehmen. Dr. Judith Beile Wilke, Maack und Partner Berlin

Personalberichterstattung der Dax 30-Unternehmen. Dr. Judith Beile Wilke, Maack und Partner Berlin Personalberichterstattung der Dax 30-Unternehmen Dr. Judith Beile Wilke, Maack und Partner Berlin 29.2.2012 1 Mitarbeiter im Fokus Unsere Vision Wir werden der weltweit führende Gase- und Engineering-Konzern

Mehr

Vita Roman Kurevic. Roman Kurevic:

Vita Roman Kurevic. Roman Kurevic: DOGAHiLo Vita Roman Kurevic Roman Kurevic: Jahrgang 1971, geboren in Frankfurt am Main, besitzt über 20 Jahre Erfahrung im Nostrohandel, Asset Management und Vertrieb bei verschiedenen internationalen

Mehr

FidAR. im DAX notierte Unternehmen FRAUEN IN DIE AUFSICHTSRÄTE

FidAR. im DAX notierte Unternehmen FRAUEN IN DIE AUFSICHTSRÄTE FidAR 160 im DAX notierte Unternehmen FRAUEN IN DIE AUFSICHTSRÄTE Women-on-Board-Index (WoB 160) Transparente und aktuelle Dokumentation zum Anteil von im Aufsichtsrat und Vorstand der 160 im DAX, MDAX,

Mehr

STUDIE PROGNOSEBERICHTERSTATTUNG UND PROGNOSEGENAUIGKEIT IM DAX 30

STUDIE PROGNOSEBERICHTERSTATTUNG UND PROGNOSEGENAUIGKEIT IM DAX 30 STUDIE PROGNOSEBERICHTERSTATTUNG UND PROGNOSEGENAUIGKEIT IM DAX 30 EINE INHALTLICHE ANALYSE DER PROGNOSEBERICHTERSTATTUNG SOWIE DER RETROPERSPEKTIVISCHEN PROGNOSEGENAUIGKEIT IN DEN GESCHÄFTSBERICHTEN 2016

Mehr

Halbjahresbericht zum 31. Juli Deka MDAX UCITS ETF

Halbjahresbericht zum 31. Juli Deka MDAX UCITS ETF Halbjahresbericht zum 31. Juli 2016. Deka MDAX UCITS ETF Ein OGAW-Sondervermögen deutschen Rechts. Deka Investment GmbH Lizenzvermerk MDAX ist eine eingetragene Marke der Deutsche Börse AG. Das Finanzinstrument

Mehr

harald weygand / Marco Strehk Das große Chartbuch

harald weygand / Marco Strehk Das große Chartbuch harald weygand / Marco Strehk Das große Chartbuch 332. DAX-Aktien Aktie ISIN Sektor ADIDAS-SALOMON AG O.N. DE0005003404 Verbrauchsgüter ALLIANZ AG VNA O.N. DE0008404005 Versicherung ALTANA AG O.N. DE0007600801

Mehr

Jahresbericht für das Sondervermögen. ETFlab DAXplus Maximum Dividend. Geschäftsjahr vom

Jahresbericht für das Sondervermögen. ETFlab DAXplus Maximum Dividend. Geschäftsjahr vom Jahresbericht für das Sondervermögen ETFlab DAXplus Maximum Dividend Geschäftsjahr vom 01.03.2011-29.02.2012 Seite 1 Jahresbericht ETFlab DAXplus Maximum Dividend Hinweis Das in diesem Bericht genannte

Mehr

Termsheet WAVE XXL auf Aktien

Termsheet WAVE XXL auf Aktien 1 Angebotsbedingungen Emittentin Verkauf: : Deutsche Bank AG, Frankfurt am Main Die Optionsscheine werden von der Emittentin freibleibend zum Verkauf gestellt. Die Verkaufspreise werden erstmals vor Beginn

Mehr

Die politischsten Börsen aller Zeiten

Die politischsten Börsen aller Zeiten Die politischsten Börsen aller Zeiten Top Investment Konferenz Hamburg, 23. April 2017 1 Robert Halver Leiter Kapitalmarktanalyse Baader Bank AG, Frankfurt 2 Wirtschaft ist nicht alles, aber ohne Wirtschaft

Mehr

Das Wasser. Aufgrund seiner molekularen Struktur gehört es zu den wenigen Stoffen, die Licht nahezu ungehindert durchdringen kann.

Das Wasser. Aufgrund seiner molekularen Struktur gehört es zu den wenigen Stoffen, die Licht nahezu ungehindert durchdringen kann. Das Wasser. Aufgrund seiner molekularen Struktur gehört es zu den wenigen Stoffen, die Licht nahezu ungehindert durchdringen kann. Besondere Transparenz. LBBW Aktien Deutschland Halbjahresbericht zum 31.07.2017

Mehr

PRESSEINFORMATION - FOR IMMEDIATE RELEASE Berlin, 04. April 2011

PRESSEINFORMATION - FOR IMMEDIATE RELEASE Berlin, 04. April 2011 PRESSEINFORMATION - FOR IMMEDIATE RELEASE Berlin, 04. April 2011 Wer besteht im Reputations-Wettbewerb? Vorstellung der weltweit größten Studie zur Corporate Reputation Global RepTrak Pulse 2011 Ergebnisse

Mehr