Parlamentarische Anfrage des Abgeordneten zum Vorarlberger Landtag Klubobmann Johannes Rauch, Die Grünen

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Parlamentarische Anfrage des Abgeordneten zum Vorarlberger Landtag Klubobmann Johannes Rauch, Die Grünen"

Transkript

1 Parlamentarische Anfrage des Abgeordneten zum Vorarlberger Landtag Klubobmann Johannes Rauch, Die Grünen Herrn Landeshauptmann Mag. Markus Wallner Landhaus 6900 Bregenz Bregenz, 10. Mai 2013 Die Hortung von Bauland wird zum Problem die Politik muss handeln! Sehr geehrter Herr Landeshauptmann! Bauen in Vorarlberg wird immer teurer. Gegner der Energieautonomie haben die Schuld dafür immer wieder den ökologischen Wohnbau-Standards in die Schuhe geschoben. Eine Studie, die die Landesregierung zu den Kostentreibern im Wohnbau erstellen ließ, hat mit diesem Märchen aufgeräumt: Preistreiber sind in erster Linie die dramatisch gestiegenen Grundstückspreise sowie die Preissteigerungen bei Rohstoffen. So heißt es etwa in der Studie: In den letzten 3-5 Jahren war oft feststellbar, dass Baustoffpreise ohne nachvollziehbare Gründe teilweise mehrfach pro Jahr erhöht worden sind. Zum Thema Grundstückspreise heißt es: Die Grundpreiserhöhungen liegen allein in den letzten Monaten im Schnitt bei ca %. (...) Der aktuelle Preisschub bei den Grundstückspreisen wird sich ab 2013/2014 noch mehr bemerkbar machen. Vor allem bei em Bauland hat eine Beschleunigung der Verteuerung eingesetzt, die noch vor fünf Jahren unvorstellbar schien: mittlerweile werden in besonders guten Lagen Preise von 800 Euro pro Quadratmeter geboten. Feststellbar ist aber auch, dass es Bauland nicht verfügbar ist und Zukäufe auch in großem Umfang lieber spekulativ gehortet statt der Bebauung zugeführt werden. Bauträger klagen mittlerweile darüber, dass der Grundstückmarkt ausgetrocknet ist, weil von einigen wenigen Großinvestoren zusammengekauft wird, was irgendwie zu bekommen ist - um nahezu jeden Preis. Damit werden die Preise weiter in die Höhe getrieben und der Markt weiter ausgetrocknet mit äußerst unerfreulichen Begleiterscheinungen, was die Schaffung neuen, kostengünstigen Wohnraumes angeht. Ich bin der Meinung, die Politik muss sich dieses Themas rasch und gründlich annehmen, über die bisher schon gesetzten Schritte hinaus. Daher erlaube ich mir, gem. 54 der GO des Vorarlberger Landtages folgende Anfrage an Sie als für die Gesamtentwicklung des Landes Verantwortlichen zu richten:

2 1. Gibt es verlässliche Daten, über die Baulandreserven in Vorarlberg (aufgeschlüsselt nach n und nach Gemeinden)? Wenn ja, bitte ich um tabellarische Darstellung. 2. In welchem Ausmaß wurden in Vorarlberg in den letzten 10 Jahren Baulandwidmungen vorgenommen? Bitte um tabellarische Darstellung aufgeschlüsselt nach Gemeinden. 3. In welchem Ausmaß wurden in Vorarlberg in den letzten 10 Jahren Flächen aus der Grünzone herausgenommen und für welche Zwecke? 4. Trifft es zu, dass alleine im Großraum Dornbirn ein einziger Investor in wenigen Jahren Grundstücke im Ausmaß von Quadratmetern aufgekauft hat? 5. Trifft es zu, dass in einzelnen Gemeinden bis zu 20% des en Baulandes einem einzigen Eigentümer gehören? 6. Gibt es verlässliche Daten darüber, wie sich die Akkumulation von Bauland (und Immobilien) durch einzelne Privateigentümer, Privatstiftungen oder Immobilienfonds darstellt? Wenn ja, bitte um Aufschlüsselung nach Gemeinden und Eigentümern. Falls nicht: Sind Sie bereit, eine derartige Erhebung durchführen zu lassen? 7. Wie viele Grundstücke wurden in Vorarlberg in den letzten 10 Jahren von ausländischen Staatsbürgern erworben? Und in diesem Zusammenhang: wie viele Ferienwohnungen wurden in den letzten 10 Jahren errichtet? 8. Die Preistreiberstudie hält fest: Als Reaktion auf die Änderung der Baubemessungsverordnung haben zahlreiche Gemeinden die Baunutzungszahl reduziert! Der ursprünglich geplante Vorteil für Bauträger ist somit wieder verloren gegangen. Welche Gemeinden waren das? 9. Welche Maßnahmen wird die Landesregierung ergreifen, um zu einer Verdichtung in der Bebauung zu kommen und um die von den Gemeinden torpedierte Änderung der Baubemessungsverordnung wieder wirksam werden zu lassen? 10. Wird die Vorarlberger Landesregierung im Lichte der jüngsten Entwicklungen und der sich abzeichnenden weiteren Austrocknung des Marktes beginnen, eine aktive Bodenpolitik zu betreiben, d.h. gezielt Grundstücke anzukaufen, allenfalls umzuwidmen und dann für die Bebauung freizugeben sowohl für den Wohnbau als auch für Betriebsansiedlungen/Erweiterungen? 11. Wann werden Sie die versprochene Expertenrunde einberufen, die konkrete Instrumente zur Baulandmobilisierung entwickeln soll? 12. Teilen Sie meine Einschätzung, dass wir an einem Punkt angelangt sind, wo rasches Handeln angesagt ist, weil immer für immer mehr (junge) VorarlbergerInnen die Kosten für das Wohnen bis zu 50% und mehr ihres Einkommens ausmachen? Für die Beantwortung bedanke ich mich im Voraus und verbleibe mit freundlichen Grüßen LAbg. KO Johannes Rauch

3 BEANTWORTUNG DURCH LANDESSTATTHALTER MAG. KARLHEINZ RÜDISSER Bregenz, am 29. Mai 2013 Herrn Klubobmann Johannes Rauch Landtagsklub der Grünen im Hause Betreff: Die Hortung von Bauland wird zum Problem die Politik muss handeln!; Anfrage vom 10. Mai 2013, Zl Sehr geehrter Klubobmann Rauch, Ihre gemäß 54 der Geschäftsordnung des Vorarlberger Landtages eingebrachte Anfrage beantworte ich als zuständiges Regierungsmitglied in Abstimmung mit Landeshauptmann Mag Markus Wallner wie folgt: 1. Gibt es verlässliche Daten über die Baulandreserven in Vorarlberg (aufgeschlüsselt nach n und nach Gemeinden)? Wenn ja, bitte ich um tabellarische Darstellung. Nach der reservenerfassung der Raumplanungsabteilung, die alle drei Jahre auf Grund der Luftbilderstellung parzellenhaft vorgenommen wird, betragen die nicht en, aber als Bau- und Bauerwartungsflächen en Flächen (ohne Vorbehaltsflächen und Rote Punkt-Widmungen) in Vorarlberg in der Jahresmitte ,6 % oder 4.293,6 Hektar. Der Bestand an en und Bauerwartungsflächen beträgt insgesamt ,1 Hektar. Detaillierte Informationen auf Gemeindeebene ergeben sich aus der Beilage reserven Die in der reservenerfassung aufgeführten Flächen wurden GIStechnisch auf Grundlage von Luftbildern berechnet und erlauben keine Beurteilung der tatsächlichen Verfügbarkeit.

4 In welchem Ausmaß wurden in Vorarlberg in den letzten 10 Jahren Baulandwidmungen vorgenommen? Bitte um tabellarische Darstellung aufgeschlüsselt nach Gemeinden. Die digitale Erfassung der Flächenwidmungspläne im Geografischen Informationssystem des Landes ermöglicht eine Auswertung der jährlichen Veränderung der widmungen. Mit Jahresanfang 1998 sind in Vorarlberg ,8 Hektar als Baufläche (ohne Vorbehaltsflächen, mit Rote Punkt-Widmungen), Anfang des Jahres 2013 erhöht sich dieser Wert auf ,0 Hektar. Die Zunahme von 776,4 Hektar in 15 Jahren entspricht durchschnittlich 51,8 Hektar pro Jahr. Das heißt, dass in den letzten 15 Jahren im Schnitt täglich rund m² in Baufläche um wurden. Die jährliche Zunahme ist in den letzten Jahren tendenziell etwas geringer geworden. Detaillierte Informationen auf Gemeindeebene sind aus der Beilage ersichtlich. 3. In welchem Ausmaß wurden in Vorarlberg in den letzten 10 Jahren Flächen aus der Grünzone herausgenommen und für welche Zwecke? Die Landesraumpläne über die Festlegung von überörtlichen Freiflächen in den Talsohlen wurden im Jahr 1977 für das Rheintal und den Walgau verordnet. Damit werden Gebiete a) zur Erhaltung eines leistungsfähigen Naturhaushaltes und des Landschaftsbildes, b) zur Erhaltung von Naherholungsgebieten sowie c) zur Erhaltung der räumlichen Voraussetzungen für eine leistungsfähige Landwirtschaft festgelegt. Übersicht Veränderung der Landesgrünzonen Rheintal und Walgau seit 1977 Grünzone in ha Veränderung Grünzone in ha Grünzone in ha Stand 1977 Erweiterung Herausnahme Veränderung Stand davon Ausnahme Landesgrünzonen ,0 40,5-52,7-12, ,7 26,5 davon LGZ Rheintal ,5 23,4-38,3-14, ,6 12,4 davon LGZ Walgau 2.416,4 17,1-14,4 2, ,1 14,1 Mit der Verordnung 1977 wurde eine Fläche von ca ,0 Hektar als Landesgrünzone gesichert, 18 % dieser Flächen liegen im Walgau und 82 % im Rheintal.

5 - 3 - Im Zeitraum 1977 bis dato wurden die Landesgrünzonen um 40,5 Hektar vergrößert und um 52,7 Hektar verkleinert, dies entspricht einer Veränderung von -12,3 Hektar, respektive 0,3 Hektar / Jahr. Die detaillierte Auflistung der Herausnahmen ist in der Beilage ersichtlich. Rund ,7 Hektar sind bis dato als Landesgrünzonen verordnet. Nach 7 Abs 2 Raumplanungsgesetz können für bestimmte Vorhaben Ausnahmen vom Landesraumplan bewilligt werden, wenn dadurch die Erreichung der mit dem Landesraumplan angestrebten Ziele und der anderen Raumplanungsziele nach 2 nicht gefährdet wird. Die Bewilligung liegt im behördlichen Ermessen und kann erforderlichenfalls befristet und unter Bedingungen und Auflagen erteilt werden. Diese Ausnahmen wurden im Ausmaß von 26,5 Hektar oder 0,2 % der Landesgrünzonenfläche bewilligt. 4. Trifft es zu, dass alleine im Großraum Dornbirn ein einziger Investor in wenigen Jahren Grundstücke im Ausmaß von m² aufgekauft hat? Laut Mitteilung der Stadt Dornbirn wurden in den letzten Jahren von einem Großinvestor ca m² angekauft. 5. Trifft es zu, dass in einzelnen Gemeinden bis zu 20 % des en Baulandes einem einzigen Eigentümer gehören? Diesbezüglich liegen uns keine entsprechenden Daten vor. 6. Gibt es verlässliche Daten darüber, wie sich die Akkumulation von Bauland (und Immobilien) durch einzelne Privateigentümer, Privatstiftungen oder Immobilienfonds darstellt? Wenn ja, bitte um Aufschlüsselung nach Gemeinden und Eigentümern. Falls nicht: Sind Sie bereit, eine derartige Erhebung durchführen zu lassen? Diesbezüglich liegen keine Daten. Ich bin gerne bereit zu prüfen, ob für eine solche Erhebung die erforderlichen Daten zur Verfügung stehen würden bzw mit welchem Aufwand eine solche Erhebung verbunden wäre. 7. Wie viele Grundstücke wurden in Vorarlberg in den letzten 10 Jahren von ausländischen Staatsbürgern erworben? Und in diesem Zusammenhang: Wie viele Ferienwohnungen wurden in den letzten 10 Jahren errichtet? In der Beilage finden Sie eine Tabelle der Agrarbezirksbehörde betreffend die Genehmigung des Erwerbs von Grundstücken durch Ausländer (Nicht-EU- Personen). Aufgrund der Rechtsprechung des EuGH zum Grundverkehr in Österreich, nach der die Grundverkehrsregelungen betreffend den Baugrundstücksverkehr gegen

6 - 4 - die Kapitalverkehrsfreiheit verstoßen, war eine Novellierung des Grundverkehrsgesetzes notwendig. Seit dem 1. Juni 2004 benötigt der Grundstückserwerb durch EU-Bürger keine Genehmigung durch das Land mehr. Es liegen seit diesem Zeitpunkt keine Zahlen zu Baugrundstückskäufen durch EU-Bürger mehr vor. In der entsprechenden Beilage der Agrarbezirksbehörde finden sich daher nur Daten für den Zeitraum von 2003 bis Mitte Hinsichtlich der Ferienwohnungen können nur jene Zahlen und Gemeinden genannt werden, die eine entsprechende Genehmigung nach 16 Abs 1 2. Satz RPG benötigten. Beiliegend finden Sie die entsprechende Auflistung nach Gemeinden. 8. Die Preistreiberstudie hält fest: Als Reaktion auf die Änderung der Baubemessungsverordnung haben zahlreiche Gemeinden die Baunutzungszahlen reduziert! Der ursprünglich geplante Vorteil für Bauträger ist somit wieder verloren gegangen. Welche Gemeinden waren das? Folgende Gemeinden haben die durch die geänderte Berechnungsmethode entstandene Situation durch eine Reduktion der Baunutzungshöchstzahl ausgeglichen: Frastanz, Höchst, Nenzing (im Bereich eines Teilbebauungsplans) und Wolfurt. Im Schnitt lassen jedoch die untersuchten Bebauungspläne eine moderate Erhöhung der Baunutzungszahl gegenüber der früheren Situation feststellen. 9. Welche Maßnahmen wird die Landesregierung ergreifen, um zu einer Verdichtung in der Bebauung zu kommen und um die von den Gemeinden torpedierte Änderung der Baubemessungsverordnung wieder wirksam werden zu lassen? Bei der Änderung von Bebauungsplänen wird seitens der Landesregierung über die örtlichen Sachverständigen eine maßvolle Verdichtung angeregt. Insbesondere auch bei der Quartiersbetrachtung bestehen Bemühungen, die Dichten anzuheben. Die Baubemessungsverordnung wurde im Zusammenwirken mit dem Gemeindeverband abgeändert. Gemeinsam mit dem Gemeindeverband werden wir uns intensiv bemühen, dass die Gemeinden den Intentionen der Baubemessungsverordnung auch Rechnung tragen. 10. Wird die Vorarlberger Landesregierung im Lichte der jüngsten Entwicklungen und der sich abzeichnenden weiteren Austrocknung des Marktes beginnen, eine aktive Bodenpolitik zu betreiben, d.h. gezielt Grundstücke anzukaufen, allenfalls umzuwidmen und dann für die Bebauung freizugeben sowohl für den Wohnbau als auch für Betriebsansiedlungen/Erweiterungen? Vom Institut für Standort-, Regional- und Kommunalentwicklung (ISK) wurde auf Gemeindeebene das Modell einer Projekt- und Strukturentwicklungs-

7 - 5 - genossenschaft entwickelt, das auch bereits Anwendung findet. Das Ziel der nicht auf Gewinn ausgerichteten Genossenschaft ist die laufende Evaluation, die Sicherung, Entwicklung und Verwertung von Grundstücken. Die Finanzierung erfolgt dabei zu 60 % durch die Gemeinde und zu 40 % durch ein heimisches Bankinstitut. Eine solche Genossenschaft wurde bereits in Sulzberg, Langenegg und Doren gegründet. Eine Weiterentwicklung dieses Modells auf die regionale Ebene befindet sich kurz vor dem Abschluss. Darüber hinaus wurde durch das Land Vorarlberg ein Prozess gestartet, in dem unter Berücksichtigung bestehender Ansätze und Modelle anderer Bundesländer Möglichkeiten der aktiven Bodenpolitik und deren Umsetzung analysiert werden. 11. Wann werden Sie die versprochene Expertenrunde einberufen, die konkrete Instrumente zur Baulandmobilisierung entwickeln soll? Ein Katalog an möglichen Maßnahmen wird derzeit von der Gesetzgebung erarbeitet und soll im Sommer vorliegen. Die dabei erarbeiteten Vorschläge sollen anschließend in einer Expertenrunde diskutiert werden. 12. Teilen Sie meine Einschätzung, dass wir an einem Punkt angelangt sind, wo rasches Handeln angesagt ist, weil immer für immer mehr (junge) VorarlbergerInnen die Kosten für das Wohnen bis zu 50 % und mehr ihres Einkommens ausmachen? Es werden alle Möglichkeiten, Maßnahmen und Schritte gesetzt, dass auch künftig in Vorarlberg zu vernünftigen Preisen Wohnungseigentum geschaffen werden kann und Mietwohnungen leistbar bleiben. Mit freundlichen Grüßen Mag. Karlheinz Rüdisser Landesstatthalter

8 - Betriebs-, Kern-, Misch- und Wohngebiet Gemeinde Stand: jeweils Jahresbeginn in ha Vorarlberg , , , , , ,9 Bezirk Bregenz 3.134, , , , , ,7 Bezirk Dornbirn 2.116, , , , , ,6 Bezik Feldkirch 3.325, , , , , ,7 Bezik Bludenz 1.849, , , , , ,9 Rheintal-Talgemeinden 6.890, , , , , ,9 Altach 203,9 204,5 204,5 206,3 211,9 211,9 Bregenz 330,7 334,1 335,0 334,9 340,4 338,0 Dornbirn 1.044, , , , , ,0 Feldkirch 871,6 871,9 873,6 873,6 878,5 874,0 Fußach 125,7 126,1 126,4 128,7 130,9 136,6 Gaißau 66,2 66,6 66,6 66,3 67,4 67,7 Götzis 315,7 316,8 321,0 321,3 321,3 321,3 Hard 340,3 342,6 342,9 343,4 345,2 349,2 Höchst 270,6 273,2 276,1 276,1 277,6 277,9 Hohenems 459,6 459,8 461,4 461,6 457,5 457,9 Hörbranz 148,1 150,3 151,4 153,6 158,1 159,4 Kennelbach 39,1 41,9 42,0 42,0 42,9 42,9 Klaus 145,0 151,7 148,4 153,6 153,9 154,0 Koblach 187,5 181,7 182,9 182,9 181,7 181,7 Lauterach 273,1 274,7 278,6 278,8 280,5 280,5 Lochau 125,3 125,3 125,3 125,5 125,5 126,0 Lustenau 612,5 614,5 614,5 617,0 618,6 619,6 Mäder 116,1 116,4 116,3 116,7 113,3 113,4 Meiningen 90,2 90,2 90,2 90,6 91,7 92,8 Rankweil 392,8 393,4 394,3 394,3 394,4 395,9 Röthis 83,2 87,6 87,6 87,7 88,0 88,4 Schwarzach 123,4 124,3 124,8 124,8 126,6 127,0 Sulz 85,5 85,7 86,3 86,4 83,5 86,5 Weiler 84,2 84,2 84,2 84,2 84,4 86,3 Wolfurt 257,7 259,0 259,3 271,5 272,6 273,7 Zwischenwasser 97,9 100,1 100,8 101,0 103,1 103,5 Rheintal-Hanggemeinden 214,9 215,9 216,6 215,8 213,2 215,3 Bildstein 17,1 17,1 17,0 17,1 14,5 14,6 Buch 13,9 13,9 13,9 14,1 14,1 14,6 Eichenberg 10,6 10,6 10,6 10,6 10,2 10,9 Fraxern 20,2 20,6 20,8 21,0 21,2 21,4 Hohenweiler 32,1 32,2 32,2 32,4 33,0 33,1 Langen 36,0 36,1 36,4 37,2 38,3 38,5 Laterns 28,0 28,4 28,5 28,8 27,9 28,2 Möggers 20,5 20,5 20,5 20,5 20,0 20,0 Übersaxen 25,8 25,8 25,8 23,4 23,4 23,4 Viktorsberg 10,7 10,7 10,8 10,8 10,6 10,8 Walgau-Talgemeinden 1.444, , , , , ,8 Bludenz 326,5 328,1 328,7 329,6 329,7 328,9 Bludesch 70,6 71,6 71,8 72,0 72,0 71,9 Bürs 98,0 98,2 98,3 98,5 98,6 98,7 Frastanz 226,8 227,4 227,2 227,0 227,0 218,1 Lorüns 19,3 19,2 19,9 19,9 19,8 19,8 Ludesch 97,4 99,0 100,0 101,4 103,9 103,9 Nenzing 194,2 196,4 198,5 199,3 201,9 217,3 Nüziders 173,4 173,6 174,5 176,5 176,9 178,0 Satteins 77,3 77,9 78,6 78,6 82,6 82,3 Schlins 76,2 76,8 76,9 79,7 82,6 82,6 Stallehr 13,9 14,3 15,1 15,1 15,4 15,4 Thüringen 70,4 70,5 70,7 70,7 71,4 71,8 I:\Materialien\Materialien zur Raumplanung\Flächenwidmung\Tabellen\FWP-Bilanz Bauflaechen_2013_3.xlsx_BFL - 1 -

9 - Betriebs-, Kern-, Misch- und Wohngebiet Gemeinde Stand: jeweils Jahresbeginn in ha Walgau-Hanggemeinden 240,9 241,6 258,1 260,1 259,0 262,8 Brand 21,7 21,9 22,3 22,6 23,5 23,9 Bürserberg 31,7 31,6 43,2 43,2 40,1 44,2 Düns 13,0 13,0 13,1 13,2 13,2 12,9 Dünserberg 5,0 5,0 5,0 5,0 4,0 4,0 Göfis 137,5 137,8 141,7 142,2 142,8 142,7 Röns 11,5 11,5 11,6 12,2 12,1 12,1 Schnifis 20,5 20,8 21,2 21,8 23,2 22,9 Bregenzerwald 795,3 801,1 816,4 834,5 838,4 848,4 Alberschwende 80,0 80,7 81,4 82,1 82,5 84,9 Andelsbuch 44,0 44,2 44,3 53,9 53,9 53,8 Au 60,9 61,4 61,8 62,1 62,3 63,2 Bezau 51,0 52,8 56,1 57,7 58,2 58,2 Bizau 21,3 21,5 21,7 21,7 22,2 22,9 Damüls 17,7 17,7 17,7 17,7 17,8 15,1 Doren 21,8 21,8 23,2 23,3 23,7 24,1 Egg 108,1 108,3 109,3 110,3 110,1 111,0 Hittisau 38,9 39,1 39,6 40,0 41,2 41,7 Krumbach 24,8 25,1 25,5 26,5 26,5 26,7 Langenegg 24,4 24,4 26,8 26,8 27,8 28,2 Lingenau 27,0 27,5 29,4 29,7 29,0 30,5 Mellau 46,7 47,0 47,0 48,8 48,3 48,4 Reuthe 30,1 30,2 30,3 30,6 30,8 30,9 Riefensberg 20,9 20,9 22,4 22,1 22,6 22,9 Schnepfau 14,2 14,2 14,6 14,5 15,1 15,1 Schoppernau 33,5 33,6 33,7 33,9 34,0 34,8 Schröcken 7,0 7,0 7,1 7,1 7,3 7,1 Schwarzenberg 59,1 59,6 60,1 60,6 60,8 64,4 Sibratsgfäll 20,2 20,2 20,2 20,3 19,4 19,4 Sulzberg 34,1 34,1 34,2 35,3 35,3 35,5 Warth 9,5 9,5 9,6 9,6 9,6 9,4 Großes Walsertal 29,3 72,7 73,3 73,5 71,1 71,7 Blons 4,0 4,1 4,1 4,2 3,9 4,0 Fontanella - 8,6 8,8 8,8 9,2 9,5 Raggal - 21,7 21,7 21,8 21,0 20,2 Sonntag - 13,0 13,2 13,2 12,5 12,5 St. Gerold 6,9 6,9 6,9 6,9 6,4 7,0 Thüringerberg 18,5 18,5 18,6 18,6 18,2 18,4 Kleinwalsertal 108,4 109,6 109,6 110,6 111,2 121,8 Mittelberg 108,4 109,6 109,6 110,6 111,2 121,8 Arlberg 81,1 81,3 81,9 81,9 82,6 83,0 Lech 81,1 81,3 81,9 81,9 82,6 83,0 Klostertal 101,4 102,1 103,0 104,1 106,9 107,5 Dalaas 45,8 45,9 46,3 47,1 49,6 50,1 Innerbraz 28,4 28,7 29,0 29,3 29,1 29,2 Klösterle 27,1 27,5 27,6 27,7 28,2 28,2 Montafon 520,6 523,8 528,6 531,4 533,4 524,9 Bartholomäberg 64,6 65,5 66,7 67,2 67,2 67,7 Gaschurn 58,6 58,8 58,9 58,9 59,1 57,8 Schruns 115,1 115,7 115,7 116,1 116,3 111,5 Silbertal 16,6 16,6 16,6 16,8 16,8 16,0 St. Anton 17,0 17,4 17,5 17,6 17,7 17,8 St. Gallenkirch 84,9 85,4 88,9 89,7 90,0 90,6 Tschagguns 70,7 70,3 70,2 70,2 70,8 66,9 Vandans 93,1 94,1 94,2 94,9 95,5 96,5 Information: -Betriebsgebiet, -Kerngebiet, -Mischgebiet und -Wohngebiet; ohne Vorbehaltsflächen, ohne Ersichtlichmachungen. I:\Materialien\Materialien zur Raumplanung\Flächenwidmung\Tabellen\FWP-Bilanz Bauflaechen_2013_3.xlsx_BFL - 2 -

10 - Betriebs-, Kern-, Misch- und Wohngebiet Gemeinde Stand: jeweils Jahresbeginn in ha Vorarlberg Bezirk Bregenz Bezirk Dornbirn Bezik Feldkirch Bezik Bludenz Rheintal-Talgemeinden Altach Bregenz Dornbirn Feldkirch Fußach Gaißau Götzis Hard Höchst Hohenems Hörbranz Kennelbach Klaus Koblach Lauterach Lochau Lustenau Mäder Meiningen Rankweil Röthis Schwarzach Sulz Weiler Wolfurt Zwischenwasser Rheintal-Hanggemeinden Bildstein Buch Eichenberg Fraxern Hohenweiler Langen Laterns Möggers Übersaxen Viktorsberg Walgau-Talgemeinden Bludenz Bludesch Bürs Frastanz Lorüns Ludesch Nenzing Nüziders Satteins Schlins Stallehr Thüringen , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,5 211,9 211,9 213,7 213,7 213,7 213,7 338,1 340,1 340,7 341,3 341,4 341, , , , , , ,4 874,5 875,6 875,6 875,8 876,8 876,8 136,7 136,6 137,2 137,6 137,6 137,7 67,7 68,2 68,3 68,7 69,6 70,8 325,0 325,0 323,1 323,3 323,3 323,3 351,4 354,4 358,1 361,5 361,7 362,0 278,2 279,7 280,0 280,3 280,5 280,5 458,8 454,5 454,8 454,8 464,7 465,2 162,5 162,5 164,2 164,8 164,9 165,8 43,3 43,3 43,9 43,9 43,9 44,5 154,7 154,8 154,8 148,3 149,5 149,7 181,6 182,1 182,1 183,5 183,5 183,5 288,1 288,4 288,9 289,1 289,6 291,0 129,6 129,6 129,8 129,9 131,2 132,0 621,3 622,1 628,0 628,1 628,7 629,4 114,0 114,3 114,3 115,2 115,1 115,2 93,1 93,8 93,8 94,2 94,4 94,6 395,9 390,4 390,8 392,1 398,0 397,9 88,4 88,4 88,6 88,6 88,6 90,7 128,4 128,6 128,9 131,8 131,8 132,1 86,5 86,5 86,5 87,6 87,6 87,6 85,3 85,3 86,2 86,2 86,2 87,8 274,2 276,4 276,4 277,0 277,8 282,4 104,3 104,8 105,0 105,2 105,8 106,3 216,5 218,0 218,9 219,9 221,4 222,0 14,6 14,6 14,8 15,0 15,3 15,5 14,6 14,8 14,8 14,8 14,8 15,0 11,0 11,1 11,2 11,4 12,0 11,8 22,1 22,2 22,2 22,2 22,2 22,3 33,1 33,6 33,6 33,8 34,2 34,2 38,7 39,1 39,3 39,4 39,5 39,7 28,3 28,4 28,5 28,7 28,9 29,0 20,0 20,0 20,0 20,0 20,0 19,9 23,4 23,4 23,4 23,4 23,4 23,4 10,8 10,8 11,1 11,2 11,2 11, , , , , , ,9 329,7 329,3 329,4 329,4 329,1 330,0 72,2 72,4 72,4 72,4 72,6 72,6 98,7 92,2 92,4 92,4 92,4 92,6 218,1 218,6 219,6 219,9 219,8 220,5 19,8 19,7 20,0 20,0 20,0 20,0 104,1 104,8 106,1 106,8 106,5 107,9 217,5 218,5 218,6 219,5 227,4 228,9 179,6 180,6 180,7 182,1 182,1 184,0 82,5 82,8 83,0 83,2 83,9 84,6 82,6 82,7 82,8 83,0 87,4 87,7 15,4 15,5 16,3 18,9 19,0 19,0 72,2 72,4 72,9 73,0 73,1 76,1 I:\Materialien\Materialien zur Raumplanung\Flächenwidmung\Tabellen\FWP-Bilanz Bauflaechen_2013_3.xlsx_BFL - 3 -

11 - Betriebs-, Kern-, Misch- und Wohngebiet Gemeinde Stand: jeweils Jahresbeginn in ha Walgau-Hanggemeinden Brand Bürserberg Düns Dünserberg Göfis Röns Schnifis Bregenzerwald Alberschwende Andelsbuch Au Bezau Bizau Damüls Doren Egg Hittisau Krumbach Langenegg Lingenau Mellau Reuthe Riefensberg Schnepfau Schoppernau Schröcken Schwarzenberg Sibratsgfäll Sulzberg Warth Großes Walsertal Blons Fontanella Raggal Sonntag St. Gerold Thüringerberg Kleinwalsertal Mittelberg Arlberg Lech Klostertal Dalaas Innerbraz Klösterle Montafon Bartholomäberg Gaschurn Schruns Silbertal St. Anton St. Gallenkirch Tschagguns Vandans 265,8 266,9 267,1 268,6 270,4 271,0 24,4 25,1 25,4 26,0 27,5 27,6 43,7 43,1 43,4 43,6 43,9 45,5 12,9 13,2 13,4 13,4 13,6 13,6 4,0 4,0 4,0 4,0 4,0 4,0 145,6 145,6 144,7 144,7 144,7 142,6 12,1 12,5 12,5 12,9 12,8 12,9 23,1 23,3 23,6 23,8 23,8 24,8 854,9 862,9 869,5 877,5 886,8 894,6 85,4 87,5 88,3 88,7 90,0 90,5 54,8 55,1 55,6 55,8 56,7 57,0 63,2 63,9 64,0 64,5 64,9 65,4 58,4 59,1 59,2 59,4 59,7 60,2 22,9 22,9 23,7 24,1 24,9 25,0 16,3 16,4 16,5 16,6 16,6 16,6 24,1 24,1 24,1 24,6 24,6 24,7 111,9 112,3 112,6 112,9 114,1 114,3 41,9 42,2 44,2 46,5 47,0 47,2 26,8 27,3 27,3 27,8 28,4 29,1 28,3 29,2 29,2 29,2 29,2 29,7 30,7 31,0 31,2 32,5 32,6 32,8 48,6 49,1 49,3 49,3 49,9 50,1 31,0 31,0 31,3 31,5 32,4 32,5 22,9 22,9 22,9 23,1 23,1 23,8 15,2 15,2 15,3 15,3 16,1 16,1 35,4 35,6 35,7 35,7 36,0 36,1 8,0 8,0 8,0 8,1 8,1 8,2 64,7 65,2 65,5 65,6 65,6 65,9 19,4 19,8 19,8 19,8 20,4 20,7 35,5 35,7 36,4 36,7 36,8 38,8 9,5 9,5 9,6 9,7 9,8 9,9 72,1 73,0 74,0 74,3 74,7 75,1 4,2 4,5 4,8 4,7 4,8 4,8 9,5 9,6 9,8 10,0 10,1 10,4 20,2 20,1 20,4 20,6 20,7 20,5 12,6 12,9 12,9 12,7 12,9 13,0 7,1 7,1 7,1 7,2 7,2 7,2 18,5 18,8 19,1 19,1 19,1 19,1 121,8 121,4 121,0 120,8 121,0 121,1 121,8 121,4 121,0 120,8 121,0 121,1 82,9 83,0 83,2 83,4 83,4 83,5 82,9 83,0 83,2 83,4 83,4 83,5 108,5 108,8 109,8 109,9 109,7 110,3 50,2 50,6 50,9 50,4 50,0 50,6 30,2 30,0 30,6 31,0 31,2 31,2 28,2 28,2 28,2 28,4 28,5 28,5 527,1 533,6 537,1 539,5 543,1 547,9 66,1 67,5 67,9 68,6 69,1 69,6 58,5 59,2 59,5 59,8 59,8 60,4 111,8 112,2 112,7 112,5 113,4 113,5 16,3 16,7 17,1 17,5 17,5 17,5 17,8 18,6 18,6 18,9 18,9 18,9 89,7 91,5 92,1 92,5 93,6 94,4 68,3 68,5 68,8 69,3 70,5 72,9 98,6 99,5 100,4 100,3 100,2 100,6 I:\Materialien\Materialien zur Raumplanung\Flächenwidmung\Tabellen\FWP-Bilanz Bauflaechen_2013_3.xlsx_BFL - 4 -

12 - Betriebs-, Kern-, Misch- und Wohngebiet Gemeinde bis 2013 Stand: jeweils Jahresbeginn in ha in ha in % Vorarlberg Bezirk Bregenz Bezirk Dornbirn Bezik Feldkirch Bezik Bludenz Rheintal-Talgemeinden Altach Bregenz Dornbirn Feldkirch Fußach Gaißau Götzis Hard Höchst Hohenems Hörbranz Kennelbach Klaus Koblach Lauterach Lochau Lustenau Mäder Meiningen Rankweil Röthis Schwarzach Sulz Weiler Wolfurt Zwischenwasser Rheintal-Hanggemeinden Bildstein Buch Eichenberg Fraxern Hohenweiler Langen Laterns Möggers Übersaxen Viktorsberg Walgau-Talgemeinden Bludenz Bludesch Bürs Frastanz Lorüns Ludesch Nenzing Nüziders Satteins Schlins Stallehr Thüringen , , , ,0 776,4 7, , , , ,4 308,1 9, , , , ,4 123,7 5, , , , ,8 118,9 3, , , , ,4 225,7 12, , , , ,3 364,7 5,3 213,7 213,7 213,9 213,9 10,1 4,9 345,1 347,5 348,7 349,4 18,7 5, , , , ,2 87,6 8,4 876,6 883,0 883,1 883,2 11,6 1,3 138,5 138,7 139,3 140,1 14,5 11,5 71,4 72,3 72,5 72,5 6,3 9,5 325,6 328,0 328,3 328,2 12,6 4,0 364,0 365,2 365,4 366,1 25,8 7,6 281,3 281,8 279,5 280,0 9,4 3,5 465,2 465,2 465,4 465,4 5,8 1,3 166,3 166,3 167,2 167,5 19,3 13,1 44,5 44,8 45,2 45,6 6,5 16,7 149,7 149,7 149,7 151,5 6,5 4,5 183,5 183,5 183,8 190,4 2,9 1,5 292,7 293,4 294,3 294,7 21,6 7,9 133,0 133,0 133,7 134,1 8,8 7,0 631,6 640,7 642,4 642,8 30,3 4,9 116,5 116,5 115,6 115,6-0,5-0,4 95,3 95,6 96,8 96,9 6,7 7,4 397,9 397,9 398,1 398,2 5,4 1,4 90,7 90,9 90,9 92,9 9,6 11,6 132,1 132,0 132,7 132,7 9,3 7,5 87,6 87,6 87,6 88,1 2,6 3,0 87,8 87,8 88,0 87,9 3,8 4,5 276,3 276,4 276,9 276,9 19,1 7,4 106,8 108,0 108,5 108,5 10,6 10,9 224,2 226,0 228,1 229,5 14,6 73,5 15,5 16,1 16,2 17,0-0,1-0,8 15,0 15,0 15,0 15,0 1,0 7,4 12,1 12,1 12,1 12,1 1,5 13,8 22,3 22,9 22,9 23,0 2,8 14,1 34,4 34,4 34,7 34,7 2,6 8,1 40,5 40,6 40,5 40,7 4,6 12,9 29,1 29,1 29,2 29,3 1,3 4,7 20,5 20,5 20,5 20,5-0,0-0,2 23,4 23,4 24,8 24,8-0,9-3,7 11,5 12,1 12,2 12,5 1,8 17, , , , ,9 100,8 123,9 330,2 330,4 330,4 330,7 4,2 1,3 72,9 73,0 73,0 75,1 4,4 6,3 92,7 92,8 92,8 92,8-5,2-5,4 221,5 222,7 223,8 224,5-2,2-1,0 20,0 20,0 20,0 20,0 0,7 3,9 108,4 108,5 108,6 108,8 11,4 11,7 229,7 230,6 231,3 233,2 38,9 20,0 184,9 185,4 185,9 186,6 13,2 7,6 84,8 85,3 85,3 86,1 8,8 11,4 91,2 91,2 91,2 91,2 15,0 19,7 19,2 19,2 19,4 19,4 5,5 39,8 76,2 76,2 76,3 76,5 6,1 8,7 I:\Materialien\Materialien zur Raumplanung\Flächenwidmung\Tabellen\FWP-Bilanz Bauflaechen_2013_3.xlsx_BFL - 5 -

13 - Betriebs-, Kern-, Misch- und Wohngebiet Gemeinde bis 2013 Stand: jeweils Jahresbeginn in ha in ha in % Walgau-Hanggemeinden Brand Bürserberg Düns Dünserberg Göfis Röns Schnifis Bregenzerwald Alberschwende Andelsbuch Au Bezau Bizau Damüls Doren Egg Hittisau Krumbach Langenegg Lingenau Mellau Reuthe Riefensberg Schnepfau Schoppernau Schröcken Schwarzenberg Sibratsgfäll Sulzberg Warth Großes Walsertal Blons Fontanella Raggal Sonntag St. Gerold Thüringerberg Kleinwalsertal Mittelberg Arlberg Lech Klostertal Dalaas Innerbraz Klösterle Montafon Bartholomäberg Gaschurn Schruns Silbertal St. Anton St. Gallenkirch Tschagguns Vandans 272,4 274,6 274,9 276,7 35,8 136,2 28,0 29,0 30,3 31,3 9,6 44,1 46,0 46,0 47,3 47,4 15,7 49,6 13,6 14,1 14,1 14,1 1,1 8,2 4,5 4,5 4,5 4,5-0,4-8,8 142,6 142,6 140,4 140,4 2,9 2,1 12,9 12,9 12,9 13,3 1,8 15,9 24,9 25,4 25,4 25,6 5,2 25,2 901,2 908,8 915,2 921,5 126,2 380,1 90,8 91,1 91,8 92,3 12,2 15,3 57,3 57,7 58,4 58,3 14,3 32,5 65,8 66,3 67,0 68,1 7,3 11,9 60,3 60,7 61,1 61,7 10,7 21,0 25,0 25,7 25,8 25,9 4,5 21,2 16,7 16,7 17,0 17,0-0,7-4,0 24,6 24,6 24,6 24,7 2,9 13,4 115,9 116,1 116,8 117,1 9,0 8,3 47,5 48,0 48,1 48,3 9,4 24,3 29,3 29,6 30,2 30,2 5,4 22,0 31,0 31,1 31,1 31,6 7,2 29,7 33,9 34,1 33,9 34,0 6,9 25,5 50,2 50,6 50,8 51,5 4,7 10,1 32,6 32,7 32,7 33,2 3,1 10,2 24,1 24,4 24,5 24,8 3,9 18,7 16,1 16,4 16,5 16,6 2,4 17,2 36,3 37,2 37,3 37,4 3,9 11,7 8,3 9,6 10,1 10,6 3,6 50,7 66,1 66,3 67,0 67,2 8,1 13,7 20,7 20,8 21,0 21,0 0,8 4,1 38,7 39,2 39,7 39,9 5,8 16,9 9,9 9,9 9,9 10,0 0,5 5,4 75,6 76,6 77,7 78,6 49,2 44,6 4,9 5,2 5,3 5,4 1,4 34,3 10,7 11,1 11,4 11,5 11,5 0,0 20,6 20,7 21,0 21,1 21,1 0,0 13,4 13,4 13,6 14,0 14,0 0,0 7,2 7,2 7,2 7,2 0,4 5,7 18,7 19,0 19,2 19,3 0,8 4,6 121,2 121,2 121,3 121,5 13,1 12,1 121,2 121,2 121,3 121,5 13,1 12,1 83,5 83,6 83,6 83,7 2,6 3,2 83,5 83,6 83,6 83,7 2,6 3,2 111,1 111,4 111,9 112,5 11,1 31,5 51,0 51,0 51,2 51,8 5,9 12,9 31,6 31,8 31,9 32,1 3,7 12,9 28,5 28,7 28,7 28,7 1,6 5,8 550,3 566,6 571,6 578,9 58,3 102,1 70,0 70,3 70,4 70,6 6,0 9,2 60,7 73,4 74,0 74,2 15,6 26,5 113,6 114,1 114,5 115,5 0,4 0,4 17,6 18,2 18,6 18,7 2,1 12,9 19,0 19,1 19,6 19,7 2,7 16,0 94,7 95,5 97,3 101,7 16,8 19,8 73,2 74,0 74,7 74,9 4,3 6,1 101,5 101,8 102,5 103,5 10,4 11,1 I:\Materialien\Materialien zur Raumplanung\Flächenwidmung\Tabellen\FWP-Bilanz Bauflaechen_2013_3.xlsx_BFL - 6 -

14 - 1 - Entwicklung der Grünzonen Rheintal und Walgau Informationen zu den Herausnahmen Jahr Gemeinde LGBl-Nr Veränderung Grunzone in ha Beschreibung der Herausnahmen Herausnahme ,9 Feldkirch 2004/57 0,5 Herausnahme für Erweiterung Fa Milchhif in Richtung Norden Fußach 2004/1 0,0 Erweiterung Fa Spedition Berkmann in Richtung Norden Höchst 2004/1 0,4 Erweiterung Fa Spedition Berkmann in Richtung Norden ,2 Lauterach 2005/29 3,7 Herausnahme für Fa Bautrans / Bautruck südlich der A14 und westlich der L190 Nenzing 2005/9 1,2 Herausnahme für die Erweiterung Fa Liebherr in Richtung Süden Thüringen 2005/2 0,4 Herausnahme für die Standortverlagerung eines bestehenden Betriebes ,6 Ludesch 2007/27 0,0 Herausnahme für Arrondierung der Landesgrünzonengrenze aufgrund der aktuellen Bebauungssituation für Wohnen (kleinräumig) Nenzing 2007/17 5,5 Herausnahme für die Erweiterung Fa Liebherr in Richtung Osten Thüringen 2007/87 2,1 Herausnahme für die Erweiterung Fa Hilti in Richtung Südwesten ,3 Hohenems 2008/31 0,2 Herausnahme für die Erweiterung Fa Collini in Richtung Bahn (Rosenplatz) Nenzing 2008/60 0,9 Herausnahme für die Erweiterung Fa Liebherr in Richtung Süden Thüringen 2008/45 0,3 Herausnahme für die Erweiterung Fa Stuchly OEG in Richtung Osten 2009 Fußach 2009/29 0,1 Herausnahme für Arrondierung der Landesgrünzonengrenze aufgrund der aktuellen Bebauungssituation für Wohnen (kleinräumig) Nenzing 2009/20 2,8 Herausnahme für das geplante Betriebsgebiet Kaserne Galina und Erweiterung ,3 Höchst 2010/60 0,3 Etappierte Herausnahme für die Erweiterung des Betriebsgebietes Alemannenstraße ,3 Höchst 2011/24 0,3 Etappierte Herausnahme für die Erweiterung des Betriebsgebietes Alemannenstraße ,0 Höchst 2012/82 0,0 Etappierte Herausnahme für die Erweiterung des Betriebsgebietes Alemannenstraße ,9 Höchst 2013/06 0,8 Herausnahme für Erweiterung Fa Gerüstbau Brunner, Tecnoplast GmbH und zur Sanierung Altlast Fa Übelhör Hohenems 2013/04 15,1 Herausnahme für das geplante Betriebsgebiet Koblacher Kanal I:\Ueberoertliche_Raumplanung\_Statistik\medien\gruenzone_gemeinde_intersect_ adapt+ausnahmen.xlsx

15 Genehmigungen an Ausländer (Nicht-EU-Personen) im Baugebiet Fälle m² Fälle m² Fälle m² Fälle m² Fälle m² Fälle m² Fälle m² Fälle m² Fälle m² Fälle m² Ferienwohnung Baugrundstücke für gewerbliche Zwecke * Baugrundstücke für private Wohnzwecke Sonstiges Summen: , , , Fälle gesamt: 656 Fläche gesamt: )* Davon betreffen m² eine firmeninterne Übertragung der Fa Logwin an eine eigene Gesellschaft mit Sitz in der Schweiz.

16 Feststellungsverfahren (Negativbescheinigungen - überwiegend Erwerb von be- und unbebauten Baugrundstücken durch EU-Personen (ohne Österreicher) gemäß Grundverkehrsgesetz: Anmerkung: Negativbescheinigungen geben nicht die wirkliche Anzahl von Grunderwerben wieder, weil auch unter Vorlage einer Baugrundstücksbestätigung der Gemeinde eine Verbücherung von Eigentum möglich ist. Diese Zahlen sind nicht bekannt Deutschland Niederlande Schweiz Liechtenstein Slowakei Italien Frankreich Belgien 9 Andere Nationen Summen: Feststellungsverfahren gesamt: 1.845

17 2003 und 2004 bis zur Abschaffung des Baugrundstücksverkehrs unbebaute Baugrundstücke (bis 31.5) Genehmigungen an EU-Bürger Anzahl Fläche Anzahl Fläche priv. Zwecke gewerbl. Zwecke Sonstiges Gesamt Baugrundstücke (bis 31.5) Genehmigungen an Ausländer (NICHT-EU-Bürger) Anzahl Fläche Anzahl Fläche priv. Zwecke gewerbl. Zwecke Sonstiges Gesamt be

18 Gemeinde Ferienwohnungen Brand 38 Bürserberg 148 Damüls 9 Eichenberg 1 Fontanella 16 Gaschurn 12 Klösterle 11 Lech 64 Raggal 2 Schnepfau 14 Schröcken 7 Schruns 7 Sibratsgfäll 1 Sonntag 1 St. Anton 12 St. Gallenkirch 184 Tschagguns 42 Warth 5 Gesamt 574

19 2009 Materialien Raumplanung Vorarlberg reserven 2009 Tabellen L Altach 2012 (c) Land Vorarlberg Fachbereich Landes- und Regionalplanung inkl. GIS

20 Grundlagenerhebung nach 5 Raumplanungsgesetz Impressum Amt der Vorarlberger Landesregierung, Abt. VIIa Raumplanung und Baurecht, Fachbereich Landes- und Regionalplanung inklusive GIS 6900 Bregenz, Römerstraße 15, Zahl VIIa-21.45, Bregenz, 11. März

21 Vorarlberg ,9 320,5 82,0 70,3 18, , ,3 64, ,5 35, , ,3 67, ,3 33, ,8 950,8 74,8 319,9 25,2 Summe , ,1 67, ,1 33,0 Kerngebiet (BK) 1,1 0,1 9,1 1,0 90,9 Wohngebiet (BW) 419,3 14,0 3,3 405,3 96,7 Mischgebiet (BM) 126,9 6,2 4,9 120,8 95,1 Betriebsgebiet (BB) 113,6 2,1 1,9 111,5 98, , ,5 63, ,6 36,6 82,0 18,0 64,5 35,5 67,0 33,0 74,8 25,2 63,4 36,6 3

22 Nutzung Bau- u. Bauerwartungsflächen 2009 Bezirk/Region [ ha ] [ ha ] [ % ] [ ha ] [ % ] Vorarlberg , ,5 63, ,6 36,6 Bezirk Bregenz 3.630, ,7 64, ,1 36,0 Bezirk Dornbirn 2.289, ,8 67,3 748,9 32,7 Bezirk Feldkirch 3.659, ,4 60, ,4 39,5 Bezirk Bludenz 2.161, ,5 63,4 792,2 36,6 Rheintal-Talgemeinden 7.641, ,4 63, ,8 36,2 Altach 217,0 142,7 65,8 74,3 34,2 Bregenz 350,1 275,6 78,7 74,5 21,3 Dornbirn 1.183,5 824,8 69,7 358,8 30,3 Feldkirch 904,2 574,2 63,5 330,1 36,5 Fußach 146,7 86,0 58,6 60,7 41,4 Gaißau 83,5 37,1 44,5 46,3 55,5 Götzis 338,5 220,2 65,0 118,3 35,0 Hard 394,3 249,4 63,2 144,9 36,8 Höchst 321,3 181,4 56,5 139,9 43,5 Hohenems 469,6 306,3 65,2 163,3 34,8 Hörbranz 170,7 126,7 74,2 44,0 25,8 Kennelbach 45,0 33,5 74,4 11,5 25,6 Klaus 158,0 88,3 55,9 69,7 44,1 Koblach 210,1 107,9 51,3 102,2 48,7 Lauterach 295,6 203,7 68,9 91,9 31,1 Lochau 140,6 85,6 60,9 55,0 39,1 Lustenau 636,7 409,8 64,4 226,9 35,6 Mäder 129,6 80,8 62,4 48,8 37,6 Meiningen 106,2 59,4 55,9 46,8 44,1 Rankweil 471,7 261,5 55,4 210,2 44,6 Röthis 96,9 67,3 69,4 29,6 30,6 Schwarzach 146,1 92,2 63,1 54,0 36,9 Sulz 99,0 57,8 58,4 41,2 41,6 Weiler 91,2 48,0 52,7 43,2 47,3 Wolfurt 314,6 182,5 58,0 132,1 42,0 Zwischenwasser 120,3 70,9 58,9 49,5 41,1 Rheintal-Hanggemeinden 245,2 143,0 58,3 102,2 41,7 Bildstein 18,6 11,4 61,5 7,2 38,5 Buch 15,5 10,5 67,6 5,0 32,4 Eichenberg 12,6 6,7 53,6 5,8 46,4 Fraxern 23,7 13,5 56,9 10,2 43,1 Hohenweiler 34,4 23,7 69,1 10,6 30,9 Langen 45,3 27,0 59,5 18,3 40,5 Laterns 29,0 16,7 57,7 12,3 42,3 Möggers 28,4 9,2 32,3 19,3 67,7 Übersaxen 24,9 16,5 66,1 8,5 33,9 Viktorsberg 12,9 7,8 60,8 5,1 39,2 Walgau-Talgemeinden 1.614, ,8 65,5 556,4 34,5 Bludenz 340,2 227,5 66,9 112,7 33,1 Bludesch 74,6 49,6 66,4 25,1 33,6 Bürs 106,6 76,6 71,9 30,0 28,1 Frastanz 232,1 152,3 65,6 79,8 34,4 Lorüns 20,0 10,3 51,6 9,7 48,4 Ludesch 113,1 68,5 60,6 44,5 39,4 Nenzing 242,7 165,6 68,3 77,0 31,7 Nüziders 195,8 129,9 66,3 66,0 33,7 Satteins 90,3 57,0 63,1 33,3 36,9 Schlins 94,1 57,8 61,5 36,3 38,5 Stallehr 22,1 10,8 48,8 11,3 51,2 Thüringen 82,6 51,9 62,8 30,7 37,2 4

23 Nutzung Bau- u. Bauerwartungsflächen 2009 Bezirk/Region [ ha ] [ ha ] [ % ] [ ha ] [ % ] Walgau-Hanggemeinden 292,9 149,7 51,1 143,2 48,9 Brand 32,4 18,4 56,7 14,0 43,3 Bürserberg 50,5 18,5 36,6 32,0 63,4 Düns 16,2 9,1 56,2 7,1 43,8 Dünserberg 5,0 1,7 35,1 3,2 64,9 Göfis 150,1 76,9 51,2 73,2 48,8 Röns 13,6 7,4 54,6 6,2 45,4 Schnifis 25,1 17,7 70,6 7,4 29,4 Bregenzerwald 944,0 592,2 62,7 351,8 37,3 Alberschwende 94,6 55,8 59,0 38,8 41,0 Andelsbuch 59,1 40,3 68,2 18,8 31,8 Au 69,4 44,1 63,6 25,2 36,4 Bezau 64,5 45,1 70,0 19,4 30,0 Bizau 28,0 18,3 65,2 9,8 34,8 Damüls 16,7 8,3 50,0 8,3 50,0 Doren 26,0 16,4 62,9 9,6 37,1 Egg 120,2 80,8 67,2 39,4 32,8 Hittisau 47,6 31,3 65,7 16,3 34,3 Krumbach 32,1 18,0 56,1 14,1 43,9 Langenegg 33,8 19,0 56,2 14,8 43,8 Lingenau 36,1 23,3 64,6 12,8 35,4 Mellau 50,9 31,0 61,0 19,9 39,0 Reuthe 32,8 21,3 65,1 11,4 34,9 Riefensberg 24,9 15,3 61,3 9,6 38,7 Schnepfau 17,3 9,2 53,0 8,1 47,0 Schoppernau 42,0 24,8 58,9 17,3 41,1 Schröcken 8,5 5,4 63,2 3,1 36,8 Schwarzenberg 67,0 44,5 66,4 22,5 33,6 Sibratsgfäll 22,0 12,0 54,5 10,0 45,5 Sulzberg 40,4 22,4 55,3 18,1 44,7 Warth 10,2 5,8 56,8 4,4 43,2 Großes Walsertal 78,5 47,1 60,0 31,3 40,0 Blons 5,7 3,5 60,6 2,2 39,4 Fontanella 10,8 7,3 67,1 3,6 32,9 Raggal 20,6 12,2 59,3 8,4 40,7 Sonntag 13,7 8,8 63,9 5,0 36,1 St. Gerold 7,1 4,2 59,5 2,9 40,5 Thüringerberg 20,4 11,1 54,5 9,3 45,5 Kleinwalsertal 123,4 90,3 73,2 33,1 26,8 Mittelberg 123,4 90,3 73,2 33,1 26,8 Arlberg 88,5 63,2 71,5 25,3 28,5 Lech 88,5 63,2 71,5 25,3 28,5 Klostertal 113,2 72,5 64,1 40,7 35,9 Dalaas 52,7 33,9 64,3 18,8 35,7 Innerbraz 31,8 20,8 65,3 11,0 34,7 Klösterle 28,7 17,8 62,2 10,9 37,8 Montafon 601,0 359,2 59,8 241,8 40,2 Bartholomäberg 74,9 39,3 52,5 35,6 47,5 Gaschurn 77,1 44,8 58,2 32,2 41,8 Schruns 121,4 83,5 68,8 37,8 31,2 Silbertal 18,3 11,3 61,8 7,0 38,2 St. Anton 20,8 12,4 59,8 8,4 40,2 St. Gallenkirch 98,3 54,1 55,1 44,2 44,9 Tschagguns 81,3 46,4 57,1 34,9 42,9 Vandans 109,0 67,2 61,7 41,7 38,3 5

24 Nutzung Bau- u. Bauerwartungsflächen in Hektar 2009 Bezirk Bregenz Bezirk Dornbirn Bezik Feldkirch Bezik Bludenz Rheintal-Talgemeinden Rheintal-Hanggemeinden Walgau-Talgemeinden Walgau-Hanggemeinden Bregenzerwald Großes Walsertal Kleinwalsertal Arlberg Klostertal Montafon / in ha Nutzung Bau- u. Bauerwartungsflächen in Prozent 2009 Bezirk Bregenz Bezirk Dornbirn Bezik Feldkirch Bezik Bludenz Rheintal-Talgemeinden Rheintal-Hanggemeinden Walgau-Talgemeinden Walgau-Hanggemeinden Bregenzerwald Großes Walsertal Kleinwalsertal Arlberg Klostertal Montafon 0% 20% 40% 60% 80% 100% / in % 6

25 Nutzung Bau- u. Bauerwartungsflächen 2009 Gemeinde [ ha ] [ ha ] [ % ] [ ha ] [ % ] Alberschwende 94,6 55,8 59,0 38,8 41,0 Altach 217,0 142,7 65,8 74,3 34,2 Andelsbuch 59,1 40,3 68,2 18,8 31,8 Au 69,4 44,1 63,6 25,2 36,4 Bartholomäberg 74,9 39,3 52,5 35,6 47,5 Bezau 64,5 45,1 70,0 19,4 30,0 Bildstein 18,6 11,4 61,5 7,2 38,5 Bizau 28,0 18,3 65,2 9,8 34,8 Blons 5,7 3,5 60,6 2,2 39,4 Bludenz 340,2 227,5 66,9 112,7 33,1 Bludesch 74,6 49,6 66,4 25,1 33,6 Brand 32,4 18,4 56,7 14,0 43,3 Bregenz 350,1 275,6 78,7 74,5 21,3 Buch 15,5 10,5 67,6 5,0 32,4 Bürs 106,6 76,6 71,9 30,0 28,1 Bürserberg 50,5 18,5 36,6 32,0 63,4 Dalaas 52,7 33,9 64,3 18,8 35,7 Damüls 16,7 8,3 50,0 8,3 50,0 Doren 26,0 16,4 62,9 9,6 37,1 Dornbirn 1.183,5 824,8 69,7 358,8 30,3 Düns 16,2 9,1 56,2 7,1 43,8 Dünserberg 5,0 1,7 35,1 3,2 64,9 Egg 120,2 80,8 67,2 39,4 32,8 Eichenberg 12,6 6,7 53,6 5,8 46,4 Feldkirch 904,2 574,2 63,5 330,1 36,5 Fontanella 10,8 7,3 67,1 3,6 32,9 Frastanz 232,1 152,3 65,6 79,8 34,4 Fraxern 23,7 13,5 56,9 10,2 43,1 Fußach 146,7 86,0 58,6 60,7 41,4 Gaißau 83,5 37,1 44,5 46,3 55,5 Gaschurn 77,1 44,8 58,2 32,2 41,8 Göfis 150,1 76,9 51,2 73,2 48,8 Götzis 338,5 220,2 65,0 118,3 35,0 Hard 394,3 249,4 63,2 144,9 36,8 Hittisau 47,6 31,3 65,7 16,3 34,3 Höchst 321,3 181,4 56,5 139,9 43,5 Hohenems 469,6 306,3 65,2 163,3 34,8 Hohenweiler 34,4 23,7 69,1 10,6 30,9 Hörbranz 170,7 126,7 74,2 44,0 25,8 Innerbraz 31,8 20,8 65,3 11,0 34,7 Kennelbach 45,0 33,5 74,4 11,5 25,6 Klaus 158,0 88,3 55,9 69,7 44,1 Klösterle 28,7 17,8 62,2 10,9 37,8 Koblach 210,1 107,9 51,3 102,2 48,7 Krumbach 32,1 18,0 56,1 14,1 43,9 Langen 45,3 27,0 59,5 18,3 40,5 Langenegg 33,8 19,0 56,2 14,8 43,8 Laterns 29,0 16,7 57,7 12,3 42,3 Lauterach 295,6 203,7 68,9 91,9 31,1 Lech 88,5 63,2 71,5 25,3 28,5 7

26 Nutzung Bau- u. Bauerwartungsflächen 2009 Gemeinde [ ha ] [ ha ] [ % ] [ ha ] [ % ] Lingenau 36,1 23,3 64,6 12,8 35,4 Lochau 140,6 85,6 60,9 55,0 39,1 Lorüns 20,0 10,3 51,6 9,7 48,4 Ludesch 113,1 68,5 60,6 44,5 39,4 Lustenau 636,7 409,8 64,4 226,9 35,6 Mäder 129,6 80,8 62,4 48,8 37,6 Meiningen 106,2 59,4 55,9 46,8 44,1 Mellau 50,9 31,0 61,0 19,9 39,0 Mittelberg 123,4 90,3 73,2 33,1 26,8 Möggers 28,4 9,2 32,3 19,3 67,7 Nenzing 242,7 165,6 68,3 77,0 31,7 Nüziders 195,8 129,9 66,3 66,0 33,7 Raggal 20,6 12,2 59,3 8,4 40,7 Rankweil 471,7 261,5 55,4 210,2 44,6 Reuthe 32,8 21,3 65,1 11,4 34,9 Riefensberg 24,9 15,3 61,3 9,6 38,7 Röns 13,6 7,4 54,6 6,2 45,4 Röthis 96,9 67,3 69,4 29,6 30,6 Satteins 90,3 57,0 63,1 33,3 36,9 Schlins 94,1 57,8 61,5 36,3 38,5 Schnepfau 17,3 9,2 53,0 8,1 47,0 Schnifis 25,1 17,7 70,6 7,4 29,4 Schoppernau 42,0 24,8 58,9 17,3 41,1 Schröcken 8,5 5,4 63,2 3,1 36,8 Schruns 121,4 83,5 68,8 37,8 31,2 Schwarzach 146,1 92,2 63,1 54,0 36,9 Schwarzenberg 67,0 44,5 66,4 22,5 33,6 Sibratsgfäll 22,0 12,0 54,5 10,0 45,5 Silbertal 18,3 11,3 61,8 7,0 38,2 Sonntag 13,7 8,8 63,9 5,0 36,1 St. Anton 20,8 12,4 59,8 8,4 40,2 St. Gallenkirch 98,3 54,1 55,1 44,2 44,9 St. Gerold 7,1 4,2 59,5 2,9 40,5 Stallehr 22,1 10,8 48,8 11,3 51,2 Sulz 99,0 57,8 58,4 41,2 41,6 Sulzberg 40,4 22,4 55,3 18,1 44,7 Thüringen 82,6 51,9 62,8 30,7 37,2 Thüringerberg 20,4 11,1 54,5 9,3 45,5 Tschagguns 81,3 46,4 57,1 34,9 42,9 Übersaxen 24,9 16,5 66,1 8,5 33,9 Vandans 109,0 67,2 61,7 41,7 38,3 Viktorsberg 12,9 7,8 60,8 5,1 39,2 Warth 10,2 5,8 56,8 4,4 43,2 Weiler 91,2 48,0 52,7 43,2 47,3 Wolfurt 314,6 182,5 58,0 132,1 42,0 Zwischenwasser 120,3 70,9 58,9 49,5 41,1 8

27 Nutzung Bau- u. Bauerwartungsflächen in Hektar 2009 Alberschwende Altach Andelsbuch Au Bartholomäberg Bezau Bildstein Bizau Blons Bludenz Bludesch Brand Bregenz Buch Bürs Bürserberg Dalaas Damüls Doren Dornbirn Düns Dünserberg Egg Eichenberg Feldkirch Fontanella Frastanz Fraxern Fußach Gaißau Gaschurn Göfis Götzis Hard Hittisau Höchst Hohenems Hohenweiler Hörbranz Innerbraz Kennelbach Klaus Klösterle Koblach Krumbach Langen Langenegg Laterns / in ha 9

28 Nutzung Bau- u. Bauerwartungsflächen in Hektar 2009 Lauterach Lech Lingenau Lochau Lorüns Ludesch Lustenau Mäder Meiningen Mellau Mittelberg Möggers Nenzing Nüziders Raggal Rankweil Reuthe Riefensberg Röns Röthis Satteins Schlins Schnepfau Schnifis Schoppernau Schröcken Schruns Schwarzach Schwarzenberg Sibratsgfäll Silbertal Sonntag St. Anton St. Gallenkirch St. Gerold Stallehr Sulz Sulzberg Thüringen Thüringerberg Tschagguns Übersaxen Vandans Viktorsberg Warth Weiler Wolfurt Zwischenwasser / in ha 10

29 Nutzung Bau- u. Bauerwartungsflächen in Prozent 2009 Alberschwende Altach Andelsbuch Au Bartholomäberg Bezau Bildstein Bizau Blons Bludenz Bludesch Brand Bregenz Buch Bürs Bürserberg Dalaas Damüls Doren Dornbirn Düns Dünserberg Egg Eichenberg Feldkirch Fontanella Frastanz Fraxern Fußach Gaißau Gaschurn Göfis Götzis Hard Hittisau Höchst Hohenems Hohenweiler Hörbranz Innerbraz Kennelbach Klaus Klösterle Koblach Krumbach Langen Langenegg Laterns 0% 20% 40% 60% 80% 100% / in % 11

30 Nutzung Bau- u. Bauerwartungsflächen in Prozent 2009 Lauterach Lech Lingenau Lochau Lorüns Ludesch Lustenau Mäder Meiningen Mellau Mittelberg Möggers Nenzing Nüziders Raggal Rankweil Reuthe Riefensberg Röns Röthis Satteins Schlins Schnepfau Schnifis Schoppernau Schröcken Schruns Schwarzach Schwarzenberg Sibratsgfäll Silbertal Sonntag St. Anton St. Gallenkirch St. Gerold Stallehr Sulz Sulzberg Thüringen Thüringerberg Tschagguns Übersaxen Vandans Viktorsberg Warth Weiler Wolfurt Zwischenwasser 0% 20% 40% 60% 80% 100% / in % 12

31 Nutzung Bau- u. Bauerwartungsflächen Betriebsgebiete 2009 Bezirk/Region [ ha ] [ ha ] [ % ] [ ha ] [ % ] Vorarlberg 1.384,4 953,0 68,8 431,4 31,2 Bezirk Bregenz 384,9 275,0 71,4 109,9 28,6 Bezirk Dornbirn 300,4 198,6 66,1 101,8 33,9 Bezirk Feldkirch 456,4 302,0 66,2 154,5 33,8 Bezirk Bludenz 242,7 177,5 73,1 65,3 26,9 Rheintal-Talgemeinden 994,9 671,7 67,5 323,2 32,5 Altach 9,5 6,4 67,8 3,1 32,2 Bregenz 25,4 21,9 86,4 3,5 13,6 Dornbirn 179,8 119,9 66,7 59,9 33,3 Feldkirch 90,7 53,4 58,9 37,3 41,1 Fußach 22,0 17,4 78,9 4,7 21,1 Gaißau 2,0 1,7 83,5 0,3 16,5 Götzis 42,7 31,7 74,3 11,0 25,7 Hard 70,1 44,1 62,9 26,0 37,1 Höchst 24,1 19,0 78,9 5,1 21,1 Hohenems 68,7 46,2 67,2 22,5 32,8 Hörbranz 21,3 16,9 79,5 4,4 20,5 Kennelbach 7,0 6,7 95,8 0,3 4,2 Klaus 35,7 24,4 68,2 11,4 31,8 Koblach 26,9 16,5 61,5 10,3 38,5 Lauterach 45,2 36,0 79,5 9,3 20,5 Lochau 7,0 4,7 66,4 2,4 33,6 Lustenau 51,9 32,5 62,7 19,4 37,3 Mäder 19,2 13,6 70,6 5,6 29,4 Meiningen 10,8 7,3 67,8 3,5 32,2 Rankweil 91,0 50,6 55,6 40,4 44,4 Röthis 31,9 27,6 86,3 4,4 13,7 Schwarzach 20,8 16,2 77,8 4,6 22,2 Sulz 14,9 9,9 66,5 5,0 33,5 Weiler 13,6 9,2 67,4 4,4 32,6 Wolfurt 60,0 35,7 59,5 24,3 40,5 Zwischenwasser 2,6 2,2 84,9 0,4 15,1 Rheintal-Hanggemeinden 6,1 4,4 72,0 1,7 28,0 Bildstein 0,0 0,0 0,0 0,0 0,0 Buch 0,3 0,1 19,4 0,2 80,6 Eichenberg 0,3 0,2 57,3 0,1 42,7 Fraxern 0,0 0,0 0,0 0,0 0,0 Hohenweiler 0,0 0,0 0,0 0,0 0,0 Langen 5,4 4,0 74,9 1,4 25,1 Laterns 0,1 0,1 99,8 0,0 0,2 Möggers 0,0 0,0 0,0 0,0 0,0 Übersaxen 0,0 0,0 0,0 0,0 0,0 Viktorsberg 0,0 0,0 0,0 0,0 0,0 Walgau-Talgemeinden 274,2 210,6 76,8 63,6 23,2 Bludenz 42,7 32,1 75,2 10,6 24,8 Bludesch 16,8 11,6 69,1 5,2 30,9 Bürs 26,5 24,7 93,3 1,8 6,7 Frastanz 36,4 29,0 79,8 7,3 20,2 Lorüns 7,0 2,9 40,9 4,2 59,1 Ludesch 11,2 8,7 77,6 2,5 22,4 Nenzing 53,6 41,4 77,3 12,2 22,7 Nüziders 37,3 29,8 79,8 7,5 20,2 Satteins 6,7 4,2 62,0 2,6 38,0 Schlins 16,3 12,3 75,5 4,0 24,5 Stallehr 8,1 4,8 59,1 3,3 40,9 Thüringen 11,6 9,0 78,2 2,5 21,8 13

32 Nutzung Bau- u. Bauerwartungsflächen Betriebsgebiete 2009 Bezirk/Region [ ha ] [ ha ] [ % ] [ ha ] [ % ] Walgau-Hanggemeinden 7,4 3,6 47,9 3,9 52,1 Brand 0,0 0,0 0,0 0,0 0,0 Bürserberg 0,0 0,0 0,0 0,0 0,0 Düns 0,2 0,2 100,0 0,0 0,0 Dünserberg 0,0 0,0 0,0 0,0 0,0 Göfis 5,2 2,3 43,0 3,0 57,0 Röns 0,7 0,4 52,3 0,3 47,7 Schnifis 1,3 0,7 57,4 0,5 42,6 Bregenzerwald 73,7 50,2 68,1 23,5 31,9 Alberschwende 6,3 3,4 53,8 2,9 46,2 Andelsbuch 3,0 2,3 76,2 0,7 23,8 Au 5,3 3,2 60,2 2,1 39,8 Bezau 8,6 7,0 82,0 1,5 18,0 Bizau 2,7 2,0 74,6 0,7 25,4 Damüls 0,0 0,0 0,0 0,0 0,0 Doren 2,0 1,6 78,3 0,4 21,7 Egg 4,0 2,5 60,9 1,6 39,1 Hittisau 4,2 2,2 51,6 2,0 48,4 Krumbach 2,4 1,5 64,2 0,9 35,8 Langenegg 4,5 4,2 92,6 0,3 7,4 Lingenau 6,0 3,5 57,5 2,6 42,5 Mellau 2,9 2,2 77,5 0,7 22,5 Reuthe 9,8 8,4 86,0 1,4 14,0 Riefensberg 3,2 2,1 66,4 1,1 33,6 Schnepfau 0,9 0,4 42,3 0,5 57,7 Schoppernau 0,0 0,0 0,0 0,0 0,0 Schröcken 0,0 0,0 0,0 0,0 0,0 Schwarzenberg 2,3 1,5 66,9 0,8 33,1 Sibratsgfäll 0,0 0,0 0,0 0,0 0,0 Sulzberg 5,4 2,1 38,6 3,3 61,4 Warth 0,0 0,0 0,0 0,0 0,0 Großes Walsertal 8,8 4,2 47,6 4,6 52,4 Blons 0,3 0,1 20,0 0,2 80,0 Fontanella 0,0 0,0 0,0 0,0 0,0 Raggal 0,0 0,0 0,0 0,0 0,0 Sonntag 4,4 3,3 75,6 1,1 24,4 St. Gerold 0,0 0,0 0,0 0,0 0,0 Thüringerberg 4,2 0,8 20,1 3,3 79,9 Kleinwalsertal 0,2 0,2 100,0 0,0 0,0 Mittelberg 0,2 0,2 100,0 0,0 0,0 Arlberg 1,1 0,8 70,8 0,3 29,2 Lech 1,1 0,8 70,8 0,3 29,2 Klostertal 0,9 0,7 77,9 0,2 22,1 Dalaas 0,0 0,0 0,0 0,0 0,0 Innerbraz 0,0 0,0 0,0 0,0 0,0 Klösterle 0,9 0,7 77,9 0,2 22,1 Montafon 17,1 6,7 39,3 10,4 60,7 Bartholomäberg 1,0 0,7 72,2 0,3 27,8 Gaschurn 0,9 0,0 0,0 0,9 100,0 Schruns 8,0 3,3 40,7 4,8 59,3 Silbertal 0,0 0,0 0,0 0,0 0,0 St. Anton 0,0 0,0 0,0 0,0 0,0 St. Gallenkirch 0,0 0,0 0,0 0,0 0,0 Tschagguns 2,8 0,7 25,5 2,1 74,5 Vandans 4,4 2,0 45,7 2,4 54,3 14

33 Nutzung Bau- u. Bauerwartungsflächen Betriebsgebiete in Hektar 2009 Bezirk Bregenz Bezirk Dornbirn Bezik Feldkirch Bezik Bludenz Rheintal-Talgemeinden Rheintal-Hanggemeinden Walgau-Talgemeinden Walgau-Hanggemeinden Bregenzerwald Großes Walsertal Kleinwalsertal Arlberg Klostertal Montafon / in ha Nutzung Bau- u. Bauerwartungsflächen Betriebsgebiete in Prozent 2009 Bezirk Bregenz Bezirk Dornbirn Bezik Feldkirch Bezik Bludenz Rheintal-Talgemeinden Rheintal-Hanggemeinden Walgau-Talgemeinden Walgau-Hanggemeinden Bregenzerwald Großes Walsertal Kleinwalsertal Arlberg Klostertal Montafon 0% 20% 40% 60% 80% 100% / in % 15

34 Alberschwende ,1 3,0 74,6 1,0 25,4 47,9 28,5 59,5 19,4 40,5 32,7 20,1 61,6 12,5 38,4 6,0 3,4 56,3 2,6 43,7 Summe 90,7 55,1 60,8 35,6 39,2 Wohngebiet (BW) 3,6 0,7 18,6 2,9 81,4 Mischgebiet (BM) 0,0 0,0 0,0 0,0 0,0 Betriebsgebiet (BB) 0,3 0,0 0,0 0,3 100,0 94,6 55,8 59,0 38,8 41,0 74,6 25,4 59,5 40,5 61,6 38,4 56,3 43,7 59,0 41,0 16

Veränd. geg. Vorj. in % Hotels, Gasthöfe, Pensionen , ,5. Ankünfte. Gewerbliche Ferienwohnungen ,1 30.

Veränd. geg. Vorj. in % Hotels, Gasthöfe, Pensionen , ,5. Ankünfte. Gewerbliche Ferienwohnungen ,1 30. 1. und nach Unterkunftsarten Unterkunftsart Hotels, Gasthöfe, Pensionen 111.513 4,7 297.593 1,5 Gewerbliche Ferienwohnungen 5.717 38,1 30.305 47,1 Gewerbliche Beherbergungsbetriebe 117.230 5,9 327.898

Mehr

Ankünfte. Hotels, Gasthöfe, Pensionen , ,3. Gewerbliche Ferienwohnungen , ,5

Ankünfte. Hotels, Gasthöfe, Pensionen , ,3. Gewerbliche Ferienwohnungen , ,5 1. und nach Unterkunftsarten Unterkunftsart Hotels, Gasthöfe, Pensionen 697.009 0,8 1.960.299-0,3 Gewerbliche Ferienwohnungen 45.411 38,3 265.559 38,5 Gewerbliche Beherbergungsbetriebe 742.420 2,5 2.225.858

Mehr

Veränd. geg. Vorj. in % Hotels, Gasthöfe, Pensionen , ,1. Ankünfte. Gewerbliche Ferienwohnungen ,6 296.

Veränd. geg. Vorj. in % Hotels, Gasthöfe, Pensionen , ,1. Ankünfte. Gewerbliche Ferienwohnungen ,6 296. 1. und nach Unterkunftsarten Unterkunftsart Hotels, Gasthöfe, Pensionen 809.902 1,5 2.260.212 0,1 Gewerbliche Ferienwohnungen 51.265 38,6 296.194 39,5 Gewerbliche Beherbergungsbetriebe 861.167 3,1 2.556.406

Mehr

1. Ankünfte und Nächtigungen nach Unterkunftsarten

1. Ankünfte und Nächtigungen nach Unterkunftsarten 1. und nach Unterkunftsarten Unterkunftsart Hotels, Gasthöfe, Pensionen 314.819 3,8 899.397-0,2 Gewerbliche Ferienwohnungen 10.612 44,3 61.606 30,6 Gewerbliche Beherbergungsbetriebe 325.431 4,7 961.003

Mehr

1. Ankünfte und Nächtigungen nach Unterkunftsarten

1. Ankünfte und Nächtigungen nach Unterkunftsarten 1. und nach Unterkunftsarten Unterkunftsart Hotels, Gasthöfe, Pensionen 638.498 3,7 1.884.600 1,9 Gewerbliche Ferienwohnungen 22.343 2,8 145.676 4,7 Gewerbliche Beherbergungsbetriebe 660.841 3,6 2.030.276

Mehr

1. Ankünfte und Nächtigungen nach Unterkunftsarten

1. Ankünfte und Nächtigungen nach Unterkunftsarten 1. und nach Unterkunftsarten Unterkunftsart Hotels, Gasthöfe, Pensionen 110.712 17,8 315.191 15,5 Gewerbliche Ferienwohnungen 3.759 144,7 19.005 102,9 Gewerbliche Beherbergungsbetriebe 114.471 19,9 334.196

Mehr

1. Ankünfte und Nächtigungen nach Unterkunftsarten

1. Ankünfte und Nächtigungen nach Unterkunftsarten 1. und nach Unterkunftsarten Unterkunftsart Hotels, Gasthöfe, Pensionen 133.448 3,3 420.522-0,2 Gewerbliche Ferienwohnungen 6.221 31,1 40.145 23,9 Gewerbliche Beherbergungsbetriebe 139.669 4,3 460.667

Mehr

Ankünfte. Hotels, Gasthöfe, Pensionen , ,3. Gewerbliche Ferienwohnungen , ,4

Ankünfte. Hotels, Gasthöfe, Pensionen , ,3. Gewerbliche Ferienwohnungen , ,4 1. und nach Unterkunftsarten Unterkunftsart Hotels, Gasthöfe, Pensionen 211.948 2,2 533.215 0,3 Gewerbliche Ferienwohnungen 12.500 59,7 58.090 55,4 Gewerbliche Beherbergungsbetriebe 224.448 4,3 591.305

Mehr

1. Ankünfte und Nächtigungen nach Unterkunftsarten

1. Ankünfte und Nächtigungen nach Unterkunftsarten 1. und nach Unterkunftsarten Unterkunftsart Hotels, Gasthöfe, Pensionen 91.520 9,8 257.430 11,6 Gewerbliche Ferienwohnungen 2.033 44,3 10.848 56,7 Gewerbliche Beherbergungsbetriebe 93.553 10,4 268.278

Mehr

Amt der Vorarlberger Landesregierung Landesstelle für Statistik. Tourismus Sommer seit 1984

Amt der Vorarlberger Landesregierung Landesstelle für Statistik. Tourismus Sommer seit 1984 Amt der Vorarlberger Landesregierung Landesstelle für Statistik 2010 Tourismus Sommer seit 1984 1 Sommer 1984 1. und nach Unterkunftsarten Unterkunftsart Hotels, Gasthöfe, Pensionen Gewerbliche Ferienwohnungen

Mehr

1. Ankünfte und Nächtigungen nach Unterkunftsarten

1. Ankünfte und Nächtigungen nach Unterkunftsarten 1. und nach Unterkunftsarten Unterkunftsart Hotels, Gasthöfe, Pensionen 635.686 2,3 2.531.972-0,2 Gewerbliche Ferienwohnungen 33.494-5,0 207.946-5,7 Gewerbliche Beherbergungsbetriebe 669.180 1,9 2.739.918-0,6

Mehr

1. Ankünfte und Nächtigungen nach Unterkunftsarten

1. Ankünfte und Nächtigungen nach Unterkunftsarten 1. und nach Unterkunftsarten Unterkunftsart Hotels, Gasthöfe, Pensionen 510.231 5,5 1.962.294 4,4 Gewerbliche Ferienwohnungen 31.601 22,2 188.438 22,6 Gewerbliche Beherbergungsbetriebe 541.832 6,3 2.150.732

Mehr

1. Ankünfte und Nächtigungen nach Unterkunftsarten

1. Ankünfte und Nächtigungen nach Unterkunftsarten 1. und nach Unterkunftsarten Unterkunftsart Hotels, Gasthöfe, Pensionen 325.656 1,2 1.171.982-2,4 Gewerbliche Ferienwohnungen 17.630 12,3 100.039 10,1 Gewerbliche Beherbergungsbetriebe 343.286 1,7 1.272.021-1,5

Mehr

Bevölkerungsstatistik Tabellenteil

Bevölkerungsstatistik Tabellenteil Bevölkerungsstatistik Tabellenteil 1. Bevölkerung (Hauptwohnsitze) nach Bezirken und Staatsbürgerschaft Staatsbürgerschaft Verwaltungsbezirk Vorarlberg Bludenz Bregenz Dornbirn Feldkirch Österreich 53.368

Mehr

Ankünfte. Hotels, Gasthöfe, Pensionen , ,6. Gewerbliche Ferienwohnungen , ,4

Ankünfte. Hotels, Gasthöfe, Pensionen , ,6. Gewerbliche Ferienwohnungen , ,4 1. und nach Unterkunftsarten Unterkunftsart Vorj. Vorj. Hotels, Gasthöfe, Pensionen 106.448 2,0 292.793 7,6 Gewerbliche Ferienwohnungen 4.156 36,0 20.619 32,4 Gewerbliche Beherbergungsbetriebe 110.604

Mehr

Ankünfte. Hotels, Gasthöfe, Pensionen , ,1. Gewerbliche Ferienwohnungen , ,3

Ankünfte. Hotels, Gasthöfe, Pensionen , ,1. Gewerbliche Ferienwohnungen , ,3 1. und nach Unterkunftsarten Unterkunftsart Hotels, Gasthöfe, Pensionen 90.509 8,5 283.750 16,1 Gewerbliche Ferienwohnungen 3.948-0,9 28.175 23,3 Gewerbliche Beherbergungsbetriebe 94.457 8,0 311.925 16,8

Mehr

1 ANKÜNFTE UND NÄCHTIGUNGEN NACH UNTERKUNFTSARTEN

1 ANKÜNFTE UND NÄCHTIGUNGEN NACH UNTERKUNFTSARTEN 1 ANKÜNFTE UND NÄCHTIGUNGEN NACH UNTERKUNFTSARTEN Ankünfte Nächtigungen Vorarlberg 186.064 8,8 635.930 7,9 Gewerbliche Beherbergungsbetriebe 139.547 10,6 443.529 9,0 Hotels, Gasthöfe, Pensionen 127.026

Mehr

1 ANKÜNFTE UND NÄCHTIGUNGEN NACH UNTERKUNFTSARTEN

1 ANKÜNFTE UND NÄCHTIGUNGEN NACH UNTERKUNFTSARTEN 1 ANKÜNFTE UND NÄCHTIGUNGEN NACH UNTERKUNFTSARTEN Ankünfte Nächtigungen Vorarlberg 267.900 3,9 1.209.076 6,2 Gewerbliche Beherbergungsbetriebe 196.472 5,5 816.916 8,1 Hotels, Gasthöfe, Pensionen 177.626

Mehr

1. Ankünfte und Nächtigungen nach Unterkunftsarten

1. Ankünfte und Nächtigungen nach Unterkunftsarten 1 Juli 2007 1. und nach Unterkunftsarten Unterkunftsart Hotels, Gasthöfe, Pensionen Gewerbliche Ferienwohnungen 115.667 + 7,7 416.031 + 13,1 3.612 + 29,0 29.535 + 39,1 Gewerbliche Beherbergungsbetriebe

Mehr

1. Ankünfte und Nächtigungen nach Unterkunftsarten

1. Ankünfte und Nächtigungen nach Unterkunftsarten Dezember 2009 1. und nach Unterkunftsarten Unterkunftsart Hotels, Gasthöfe, Pensionen Gewerbliche Ferienwohnungen 107.015-6,6 424.600-5,7 5.675-3,9 35.538 + 4,2 Gewerbliche Beherbergungsbetriebe 112.690-6,4

Mehr

Amt der Vorarlberger Landesregierung Landesstelle für Statistik. Tourismus Juli 2010

Amt der Vorarlberger Landesregierung Landesstelle für Statistik. Tourismus Juli 2010 Amt der Vorarlberger Landesregierung Landesstelle für Statistik 2010 Tourismus Juli 2010 Tourismus Rekordergebnis bei den n Im Monat Juli wurden von 204.900 Gästen rund 781.900 gebucht. Verglichen mit

Mehr

DIE BEVÖLKERUNG VORARLBERGS IM JAHRE 2001

DIE BEVÖLKERUNG VORARLBERGS IM JAHRE 2001 DIE BEVÖLKERUNG VORARLBERGS IM JAHRE 2001 Die Gesamtbevölkerung Vorarlbergs hat im Jahre 2001 nur bescheiden zugenommen, und zwar von 367.321 Personen am 31. Dezember 2000 auf 367.811 Ende Dezember 2001.

Mehr

Bevölkerungsstatistik Verwaltungszählung vom 30. Juni 2006

Bevölkerungsstatistik Verwaltungszählung vom 30. Juni 2006 Landesstelle für Statistik Bevölkerungsstatistik Verwaltungszählung vom 30. Juni 2006 Textteil Bericht Tabellenteil Bevölkerung nach Bezirken und der Staatsbürgerschaft Bevölkerung nach Alter und Geschlecht

Mehr

Tourismus Winter 2012/2013 Kalenderjahr 2012

Tourismus Winter 2012/2013 Kalenderjahr 2012 2015 Tourismus Winter 2012/2013 Kalenderjahr 2012 Amt der Vorarlberger Landesregierung Landesstelle für Statistik Tourismus Winter 2012/2013 Kalenderjahr 2012 Herausgeber und Hersteller Amt der Vorarlberger

Mehr

Amt der Vorarlberger Landesregierung Landesstelle für Statistik. Tourismus Winter 2011/2012 Kalenderjahr 2011

Amt der Vorarlberger Landesregierung Landesstelle für Statistik. Tourismus Winter 2011/2012 Kalenderjahr 2011 Amt der Vorarlberger Landesregierung Landesstelle für Statistik 2012 Tourismus Winter 2011/2012 Kalenderjahr 2011 Amt der Vorarlberger Landesregierung Landesstelle für Statistik Tourismus Winter 2011/2012

Mehr

Amt der Vorarlberger Landesregierung Landesstelle für Statistik. Bevölkerung Stichtag 31. Dezember 2011

Amt der Vorarlberger Landesregierung Landesstelle für Statistik. Bevölkerung Stichtag 31. Dezember 2011 Amt der Vorarlberger Landesregierung Landesstelle für Statistik 2011 Bevölkerung Stichtag 31. Dezember 2011 Bevölkerungsstatistik Verwaltungszählung vom 31. Dezember 2011 Textteil Bericht 3 Tabellenteil

Mehr

VORARLBERGER LANDESGESETZBLATT

VORARLBERGER LANDESGESETZBLATT VORARLBERGER LANDESGESETZBLATT Jahrgang 1994 Herausgegeben und versendet am 17. März 1994 5. Stück 13. Verordnung: Öffentliche Pflichtschulen, schulfeste Stellen, Änderung 13. Verordnung der Landesregierung

Mehr

DIE BEVÖLKERUNG VORARLBERGS IM JAHRE 2002

DIE BEVÖLKERUNG VORARLBERGS IM JAHRE 2002 DIE BEVÖLKERUNG VORARLBERGS IM JAHRE 2002 Die Einwohnerzahl Vorarlbergs ist im Jahre 2002 überdurchschnittlich gewachsen. Zum Jahresende 2001 waren 367.811 Personen mit einem Wohnsitz in einer Vorarlberger

Mehr

Bevölkerung Stichtag 30. Juni 2015

Bevölkerung Stichtag 30. Juni 2015 2015 Bevölkerung Stichtag 30. Juni 2015 Bevölkerungsstatistik Verwaltungszählung vom 30. Juni 2015 Textteil Bericht 3 Tabellenteil Bevölkerung nach Bezirken und der Staatsbürgerschaft Bevölkerung nach

Mehr

Amt der Vorarlberger Landesregierung Landesstelle für Statistik. Bevölkerung Stichtag 31. März 2011

Amt der Vorarlberger Landesregierung Landesstelle für Statistik. Bevölkerung Stichtag 31. März 2011 Amt der Vorarlberger Landesregierung Landesstelle für Statistik 2011 Bevölkerung Stichtag 31. März 2011 Bevölkerungsstatistik Verwaltungszählung vom 31. März 2011 Textteil Bericht 3 Tabellenteil Bevölkerung

Mehr

Sommer 2015 Tourismusjahr 2014/2015

Sommer 2015 Tourismusjahr 2014/2015 2016 Sommer 2015 Tourismusjahr 2014/2015 Amt der Vorarlberger Landesregierung Landesstelle für Statistik Tourismus Sommer 2015 Tourismusjahr 2014/2015 Herausgeber und Hersteller Amt der Vorarlberger Landesregierung

Mehr

Bevölkerung Stichtag 31. Dezember 2013

Bevölkerung Stichtag 31. Dezember 2013 2014 Bevölkerung Stichtag 31. Dezember 2013 Bevölkerungsstatistik Verwaltungszählung vom 31. Dezember 2013 Textteil Bericht 3 Tabellenteil Bevölkerung nach Bezirken und der Staatsbürgerschaft Bevölkerung

Mehr

Amt der Vorarlberger Landesregierung Landesstelle für Statistik. Bevölkerung Stichtag 31. März 2013

Amt der Vorarlberger Landesregierung Landesstelle für Statistik. Bevölkerung Stichtag 31. März 2013 Amt der Vorarlberger Landesregierung Landesstelle für Statistik 2013 Bevölkerung Stichtag 31. März 2013 Bevölkerungsstatistik Verwaltungszählung vom 31. März 2013 Textteil Bericht 3 Tabellenteil Bevölkerung

Mehr

Bevölkerung Stichtag 31. Dezember 2014

Bevölkerung Stichtag 31. Dezember 2014 2015 Bevölkerung Stichtag 31. Dezember 2014 Bevölkerungsstatistik Verwaltungszählung vom 31. Dezember 2014 Textteil Bericht 3 Tabellenteil Bevölkerung nach Bezirken und der Staatsbürgerschaft Bevölkerung

Mehr

Bevölkerung Stichtag 31. Dezember 2017

Bevölkerung Stichtag 31. Dezember 2017 2018 Bevölkerung Stichtag 31. Dezember 2017 Bevölkerungsstatistik Verwaltungszählung vom 31. Dezember 2017 Textteil Bericht 3 Tabellenteil 1. Bevölkerung nach Bezirken und der Staatsbürgerschaft 2. Bevölkerung

Mehr

Bevölkerung Stichtag 31. März 2015

Bevölkerung Stichtag 31. März 2015 2015 Bevölkerung Stichtag 31. März 2015 Bevölkerungsstatistik Verwaltungszählung vom 31. März 2015 Textteil Bericht 3 Tabellenteil Bevölkerung nach Bezirken und der Staatsbürgerschaft Bevölkerung nach

Mehr

Amt der Vorarlberger Landesregierung Landesstelle für Statistik. Tourismus Sommer 2007

Amt der Vorarlberger Landesregierung Landesstelle für Statistik. Tourismus Sommer 2007 Amt der Vorarlberger Landesregierung Landesstelle für Statistik 2009 Tourismus Sommer 2007 Amt der Vorarlberger Landesregierung Landesstelle für Statistik Tourismus Sommer 2007 Herausgeber und Hersteller

Mehr

Bevölkerung Stichtag 31. März 2014

Bevölkerung Stichtag 31. März 2014 2014 Bevölkerung Stichtag 31. März 2014 Bevölkerungsstatistik Verwaltungszählung vom 31. März 2014 Textteil Bericht 3 Tabellenteil Bevölkerung nach Bezirken und der Staatsbürgerschaft Bevölkerung nach

Mehr

Bevölkerung Stichtag 31. Dezember 2016

Bevölkerung Stichtag 31. Dezember 2016 2017 Bevölkerung Stichtag 31. Dezember 2016 Bevölkerungsstatistik Verwaltungszählung vom 31. Dezember 2016 Textteil Bericht 3 Tabellenteil 1. Bevölkerung nach Bezirken und der Staatsbürgerschaft 2. Bevölkerung

Mehr

Ergebnisliste 55. Vorarlberger Landesfeuerwehrleistungsbewerb

Ergebnisliste 55. Vorarlberger Landesfeuerwehrleistungsbewerb . Vorarlberger Landesfeuerwehrleistungsbewerb am 0. Juli 00 Bronze Klasse A Großdorf Sonntag Müselbach Lorüns Andelsbuch I Schnifis I Röns Hörbranz I Götzis 0 Feldkirch-Tisis I Hohenems III Bezau I Hard

Mehr

Bevölkerung Stichtag 30. September 2015

Bevölkerung Stichtag 30. September 2015 2015 Bevölkerung Stichtag 30. September 2015 Bevölkerungsstatistik Verwaltungszählung vom 30. September 2015 Textteil Bericht 3 Tabellenteil Bevölkerung nach Bezirken und der Staatsbürgerschaft Bevölkerung

Mehr

Dienststellen der Krankenpflegevereine in Vorarlberg Pflege in vertrauter Umgebung

Dienststellen der Krankenpflegevereine in Vorarlberg Pflege in vertrauter Umgebung Für Fragen und Auskünfte Landesverband Hauskrankenpflege Am Rathausplatz 4 / 5. Stock 6850 Dornbirn t 05572/349 35, f 05572/34 935-15 office@hauskrankenpflege-vlbg.at www.hauskrankenpflege-vlbg.at Dienststellen

Mehr

Bevölkerung Stichtag 30. September 2014

Bevölkerung Stichtag 30. September 2014 2014 Bevölkerung Stichtag 30. September 2014 Bevölkerungsstatistik Verwaltungszählung vom 30. September 2014 Textteil Bericht 3 Tabellenteil Bevölkerung nach Bezirken und der Staatsbürgerschaft Bevölkerung

Mehr

Bevölkerung Stichtag 31. März 2016

Bevölkerung Stichtag 31. März 2016 2016 Bevölkerung Stichtag 31. März 2016 Bevölkerungsstatistik Verwaltungszählung vom 31. März 2016 Textteil Bericht 3 Tabellenteil Bevölkerung nach Bezirken und der Staatsbürgerschaft Bevölkerung nach

Mehr

d r i n g l i c h e A n f r a g e

d r i n g l i c h e A n f r a g e 29.01.142 Dringliche Anfrage der Landtagsabgeordneten Leopold Berthold, Michael Ritsch und Clubvorsitzende Dr. Elke Sader, SPÖ 29.01.142 Herrn Landeshauptmann Dr. Herbert Sausgruber Landhaus 6900 Bregenz

Mehr

Bevölkerung Stichtag 31. März 2017

Bevölkerung Stichtag 31. März 2017 2017 Bevölkerung Stichtag 31. März 2017 Bevölkerungsstatistik Verwaltungszählung vom 31. März 2017 Textteil Bericht 3 Tabellenteil 1. Bevölkerung nach Bezirken und der Staatsbürgerschaft 2. Bevölkerung

Mehr

Amt der Vorarlberger Landesregierung Landesstelle für Statistik. Wanderungsstatistik 2007

Amt der Vorarlberger Landesregierung Landesstelle für Statistik. Wanderungsstatistik 2007 Amt der Vorarlberger Landesregierung Landesstelle für Statistik 2008 Wanderungsstatistik 2007 Amt der Vorarlberger Landesregierung Landesstelle für Statistik Wanderungsstatistik 2007 Herausgeber und Hersteller

Mehr

Bevölkerung Stichtag 30. Juni 2017

Bevölkerung Stichtag 30. Juni 2017 2017 Bevölkerung Stichtag 30. Juni 2017 Bevölkerungsstatistik Verwaltungszählung vom 30. Juni 2017 Textteil Bericht 3 Tabellenteil 1. Bevölkerung nach Bezirken und der Staatsbürgerschaft 2. Bevölkerung

Mehr

Herrn Landeshauptmann Mag. Markus Wallner Landhaus 6900 Bregenz Bregenz, 21. Jänner 2015

Herrn Landeshauptmann Mag. Markus Wallner Landhaus 6900 Bregenz Bregenz, 21. Jänner 2015 Anfrage SPÖ eingelangt: 21.1.2015 Zahl: 29.01.035 LAbg. Michael Ritsch Clubobmann Herrn Landeshauptmann Mag. Markus Wallner Landhaus 6900 Bregenz Bregenz, 21. Jänner 2015 Der 15. Jänner 2015 der Tag des

Mehr

Case Management in der Betreuung und Pflege

Case Management in der Betreuung und Pflege Gesellschaft für Gesundheit und Pflege Case Management in der Betreuung und Pflege Jahresbericht 2014 Impressum connexia Gesellschaft für Gesundheit und Pflege gem. GmbH 6900 Bregenz, Broßwaldengasse 8

Mehr

Bartholomäberg: Tosters: Langen b. Bregenz: Bludesch: Hohenweiler: Fraxern: Marul: Raggal: Weiler: Bregenz:

Bartholomäberg: Tosters: Langen b. Bregenz: Bludesch: Hohenweiler: Fraxern: Marul: Raggal: Weiler: Bregenz: Kirchenmatriken 1 1 Bartholomäberg: Tauf-, Ehe-, Sterbebuch 1634 1718 2 Bartholomäberg: Tauf-, Ehe-, Firm u. Sterbebücher 1719 1784 3 Tosters: Taufbücher u. Ehe- u. Sterbebücher 1693 1768 4 Tosters: Taufbücher

Mehr

Ergebnisliste Vorarlberger Landesfeuerwehrjugend Leistungsbewerb

Ergebnisliste Vorarlberger Landesfeuerwehrjugend Leistungsbewerb Vorarlberger Landesfeuerwehr-Leistungsbewerb. Juli 0 in Bregenz RANGLISTE Vorarlberger Landesfeuerwehrjugend Leistungsbewerb am 0. Juli 0 Rang Bewerbsgruppe FJ-FLA Bronze Feuerwehrhindernisübung Staffellauf

Mehr

Ergebnisliste 53. Vorarlberger Landesfeuerwehrleistungsbewerb

Ergebnisliste 53. Vorarlberger Landesfeuerwehrleistungsbewerb Bronze Klasse A 1 Zwischenwasser 2 Müselbach 3 Sonntag 4 Schwarzenberg 5 Bezau I 6 Dornbirn I 7 Bildstein 8 Schnepfau 9 Großdorf II 10 Feldkirch - Tisis I 11 Alberschwende I 12 Lustenau I 13 Gaissau 14

Mehr

Case Management in der Betreuung und Pflege in Vorarlberg

Case Management in der Betreuung und Pflege in Vorarlberg Case Management in der Betreuung und Pflege in Vorarlberg Stand: 16. November 2015 Bezirk Bregenz Bregenz Bregenz Stadt Bregenz Belruptstraße 1 Ursula Marte 01.10.2011 6900 Bregenz T 05574 410 1636 ursula.marte@bregenz.at

Mehr

Liebe Leserin, lieber Leser!

Liebe Leserin, lieber Leser! Case Management in der Betreuung und Pflege Vorwort Liebe Leserin, lieber Leser! In den letzten Jahren konnte in der Betreuung und Pflege von Menschen in Vorarlberg viel erreicht werden. Die Tatsache,

Mehr

Ergebnisliste Vorarlberger FLA Bronze A

Ergebnisliste Vorarlberger FLA Bronze A Ergebnisliste Vorarlberger FLA Bronze A Vorarlberger FLA Bronze A Löschangriff Staffellauf Fussdienst 1. Müselbach 1 20 0 32,51 55,13 412,36 2. Sonntag 1 45 0 40,26 55,70 404,04 3. Au 2 40 0 38,95 57,37

Mehr

Ergebnisliste. Vorarlberger Landesfeuerwehrleistungsbewerb am 05. Juli StartNr. GGut LAs LAf SLs SLf FDf Summe Punkte

Ergebnisliste. Vorarlberger Landesfeuerwehrleistungsbewerb am 05. Juli StartNr. GGut LAs LAf SLs SLf FDf Summe Punkte Ergebnisliste Vorarlberger Landesfeuerwehrleistungsbewerb am Rang Bewerbsgruppe Bronze Klasse A 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38

Mehr

Case Management in der Betreuung und Pflege in Vorarlberg Stand: 22. Dezember Bezirk Bregenz

Case Management in der Betreuung und Pflege in Vorarlberg Stand: 22. Dezember Bezirk Bregenz Case Management in der Betreuung und Pflege in Vorarlberg Stand: 22. Dezember 2017 Bezirk Bregenz Bregenz Bregenz Stadt Bregenz Belruptstraße 1 Ursula Marte 6900 Bregenz T 05574 410 1636 M 0664 6141086

Mehr

Wanderungsstatistik 2015

Wanderungsstatistik 2015 2016 Wanderungsstatistik 2015 Amt der Vorarlberger Landesregierung Landesstelle für Statistik Wanderungsstatistik 2015 Herausgeber und Hersteller Amt der Vorarlberger Landesregierung Landesstelle für Statistik

Mehr

Wanderungsstatistik 2013

Wanderungsstatistik 2013 2014 Wanderungsstatistik 2013 Amt der Vorarlberger Landesregierung Landesstelle für Statistik Wanderungsstatistik 2013 Herausgeber und Hersteller Amt der Vorarlberger Landesregierung Landesstelle für Statistik

Mehr

Case Management in der Betreuung und Pflege in Vorarlberg. Bezirk Bregenz

Case Management in der Betreuung und Pflege in Vorarlberg. Bezirk Bregenz Case Management in der Betreuung und Pflege in Vorarlberg Stand: 9. August 2016 Bezirk Bregenz Bregenz Bregenz Stadt Bregenz Belruptstraße 1 Ursula Marte 01.10.2011 6900 Bregenz T 05574 410 1636 F 05574

Mehr

1*) Die Schulsprengel der öffentlichen Hauptschulen und öffentlichen Neuen Mittelschulen werden wie folgt festgesetzt: A. Verwaltungsbezirk Bludenz:

1*) Die Schulsprengel der öffentlichen Hauptschulen und öffentlichen Neuen Mittelschulen werden wie folgt festgesetzt: A. Verwaltungsbezirk Bludenz: Landesrecht Bundesland Vorarlberg Kurztitel Hauptschul- und Neue Mittelschulsprengelverordnung Kundmachungsorgan LGBl.Nr. 42/1979 zuletzt geändert durch LGBl.Nr. 61/2016 /Artikel/Anlage 1 Inkrafttretensdatum

Mehr

Vorarlberger Lebensmitteleinzelhandel STRUKTURERHEBUNG

Vorarlberger Lebensmitteleinzelhandel STRUKTURERHEBUNG Vorarlberger Lebensmitteleinzelhandel STRUKTURERHEBUNG Stand 1.1.2017 VORWORT Die Fachgruppe des Vorarlberger Lebensmittelhandels erhebt seit 1970 jährlich die Verkaufsflächen des Lebensmittel-Einzelhandels

Mehr

"Aktuelle Straßenbau-Projekte in Vorarlberg"

Aktuelle Straßenbau-Projekte in Vorarlberg Pressefoyer - Dienstag, 12. April 2005 ktuelle Straßenbau-Projekte in Vorarlberg" mit Landeshauptmann Dr. Herbert Sausgruber Landesrat Manfred Rein (Verkehrsreferent der Vorarlberger Landesregierung) Amt

Mehr

Wie erreicht man die Häuslbauer? Wie erreichen wir die Häuslbauer? 3 Abschnitte: 1) Beschreibung der Zielgruppe: 1) Beschreibung der Zielgruppe:

Wie erreicht man die Häuslbauer? Wie erreichen wir die Häuslbauer? 3 Abschnitte: 1) Beschreibung der Zielgruppe: 1) Beschreibung der Zielgruppe: 3 Abschnitte: Wie erreicht man die Häuslbauer? Wie erreichen wir die Häuslbauer? 1) Beschreibung der Zielgruppe 2) zielorientiertes Vorgehen 3) Evaluation Eckart Drössler 1) Beschreibung der Zielgruppe:

Mehr

Gottesdienstzeiten Silvester/Neujahr 2017/18

Gottesdienstzeiten Silvester/Neujahr 2017/18 Alberschwende Altach Andelsbuch Au Au - Rehmen Bartholomäberg Batschuns Bezau Bildstein Bings Bizau Blons Bludenz Bludesch Braz Brederis Bregenz Buch Buchboden Bürs Bürserberg Dafins Dalaas Damüls Doren

Mehr

Kindergottesdienste an Weihnachten 2013

Kindergottesdienste an Weihnachten 2013 Alberschwende Altach Andelsbuch Au Au - Rehmen Bartholomäberg Batschuns - Pfarrkirche Bezau - Pfarrkirche Bildstein Bizau Bludenz Herz Mariae Bludesch Brand Braz Bregenz - St. Gallus Bregenz - Mariahilf

Mehr

Gottesdienstzeiten 2016 Fronleichnam

Gottesdienstzeiten 2016 Fronleichnam Alberschwende Altach Andelsbuch Au Bartholomäberg Batschuns Bezau Bildstein Bings-Stallehr Bizau Blons Bludenz Bludesch Braz Brederis Bregenz Buchboden Bürs Bürserberg Dalaas Damüls Doren Dornbirn Düns

Mehr

Ergebnisliste Vorarlberger Landesfeuerwehrleistungsbewerb am 06. Juli 2013

Ergebnisliste Vorarlberger Landesfeuerwehrleistungsbewerb am 06. Juli 2013 Ergebnisliste Vorarlberger Landesfeuerwehrleistungsbewerb am Rang Bewerbsgruppe Bronze Klasse A 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38

Mehr

Steeg i.t. Lech a.a. Schönenbach. Schröcken Hochkrumbach Warth. Schoppernau. Schnepfau. Klesenza. Mellau. Fontanella. Damüls. Älpele.

Steeg i.t. Lech a.a. Schönenbach. Schröcken Hochkrumbach Warth. Schoppernau. Schnepfau. Klesenza. Mellau. Fontanella. Damüls. Älpele. Zonenplan Vorarlberg Richtung Ulm/Stuttgart Richtung München Niederstaufen Hohenweiler Scheidegg Oberstaufen Richtung München Lindau Möggers Hörbranz Eichenberg Thal Sulzberg Lochau Pfänder Langen b.b.

Mehr

DER TOURISMUS IM SOMMER 2001

DER TOURISMUS IM SOMMER 2001 DER TOURISMUS IM SOMMER 2001 Im Vorarlberger Sommertourismus stagnieren die Nächtigungen seit der Mitte der 90er Jahre. Von Mai bis Oktober 2001 haben 788.800 Gäste 3,268.500 Nächtigungen gebucht. Die

Mehr

Lochau. Ludesch. Lustenau. Mäder. Meiningen. Mellau. Mittelberg. Möggers. Muntlix. Müselbach. Nenzing. Nüziders. Raggal. Rankweil. Reuthe.

Lochau. Ludesch. Lustenau. Mäder. Meiningen. Mellau. Mittelberg. Möggers. Muntlix. Müselbach. Nenzing. Nüziders. Raggal. Rankweil. Reuthe. Alberschwende Feldkirch Lochau Silbertal Altach Fontanella Ludesch Sonntag Andelsbuch Frastanz Lustenau St. Anton i. M. Au Fraxern St. Gallenkirch Mäder St. Gerold Bartholomäberg Gaißau Meiningen Stuben

Mehr

DER TOURISMUS IM WINTERHALBJAHR 2001/02

DER TOURISMUS IM WINTERHALBJAHR 2001/02 DER TOURISMUS IM WINTERHALBJAHR 2001/02 Die Wintersaison 2001/02 brachte der österreichischen Tourismuswirtschaft ein gutes Ergebnis. Die erfolgreiche Entwicklung der letzten Jahre konnte fortgesetzt werden.

Mehr

Übersaxen Altach. Mäder. Vandans Au. Mellau. Mittelberg Möggers. Wald am Arlberg Bezau-Pfarrkirche. Weiler Bildstein. Muntlix. Wolfurt Bings-Stallehr

Übersaxen Altach. Mäder. Vandans Au. Mellau. Mittelberg Möggers. Wald am Arlberg Bezau-Pfarrkirche. Weiler Bildstein. Muntlix. Wolfurt Bings-Stallehr Alberschwende Gaißau Mäder Übersaxen Altach Gantschier Meiningen Andelsbuch Göfis Mellau Vandans Au Götzis Mittelberg Möggers Wald am Arlberg Bezau-Pfarrkirche Hard Muntlix Weiler Bildstein Hirschegg Müselbach

Mehr

Langen b. B. Langenegg. Laterns. Lauterach. Lech. Lingenau. Lochau. Lorüns. Ludesch. Lustenau. Mäder. Meiningen. Mellau. Mittelberg. Möggers.

Langen b. B. Langenegg. Laterns. Lauterach. Lech. Lingenau. Lochau. Lorüns. Ludesch. Lustenau. Mäder. Meiningen. Mellau. Mittelberg. Möggers. Alberschwende Egg Langen b. B. Satteins Altach Egg-Großdorf Langenegg Schlins Andelsbuch Eichenberg Laterns Schnepfau Au Lauterach Schnifis Au-Rehmen Feldkirch Lech Schoppernau Frastanz Lingenau Schröcken

Mehr

Amt der Vorarlberger Landesregierung Landesstelle für Statistik. Tourismus Sommer 2005

Amt der Vorarlberger Landesregierung Landesstelle für Statistik. Tourismus Sommer 2005 Amt der Vorarlberger Landesregierung Landesstelle für Statistik 2007 Tourismus Sommer 2005 Amt der Vorarlberger Landesregierung Landesstelle für Statistik Tourismus Sommer 2005 Herausgeber und Hersteller

Mehr

connexia Gesellschaft für Gesundheit und Pflege ggmbh 6900 Bregenz, Broßwaldengasse 8, Tel. 05574/48787-16, E-mail: maria.lackner@connexia.

connexia Gesellschaft für Gesundheit und Pflege ggmbh 6900 Bregenz, Broßwaldengasse 8, Tel. 05574/48787-16, E-mail: maria.lackner@connexia. connexia Gesellschaft für Gesundheit und Pflege ggmbh 6900 Bregenz, Broßwaldengasse 8, Tel. 05574/48787-16, E-mail: maria.lackner@connexia.at HAUSKRANKENPFLEGE IN VORARLBERG Gemeinde Hauskrankenschwester(n),

Mehr

Amt der Vorarlberger Landesregierung Landesstelle für Statistik. Tourismus Winter 2010/2011 Kalenderjahr 2010

Amt der Vorarlberger Landesregierung Landesstelle für Statistik. Tourismus Winter 2010/2011 Kalenderjahr 2010 Amt der Vorarlberger Landesregierung Landesstelle für Statistik 2012 Tourismus Winter 2010/2011 Kalenderjahr 2010 Amt der Vorarlberger Landesregierung Landesstelle für Statistik Tourismus Winter 2010/2011

Mehr

4174/AB. vom zu 4376/J (XXV.GP) GZ: BMI-LR2220/0476-III/9/2015 Wien, am 21. Mai 2015

4174/AB. vom zu 4376/J (XXV.GP) GZ: BMI-LR2220/0476-III/9/2015 Wien, am 21. Mai 2015 4174/AB vom 21.05.2015 zu 4376/J (XXV.GP) 1 von 5 Frau Präsidentin des Nationalrates Doris Bures Parlament 1017 Wien Mag. a JOHANNA MIKL-LEITNER HERRENGASSE 7 1010 WIEN TEL +43-1 53126-2352 FAX +43-1 53126-2191

Mehr

Die Gemeindevertretungs- und Bürgermeisterwahlen vom 15. März 2015

Die Gemeindevertretungs- und Bürgermeisterwahlen vom 15. März 2015 2015 Die Gemeindevertretungs- und Bürgermeisterwahlen vom 15. März 2015 Amt der Vorarlberger Landesregierung Landesstelle für Statistik Die Gemeindevertretungs- und Bürgermeisterwahl in Vorarlberg 15.

Mehr

Amt der Vorarlberger Landesregierung Landesstelle für Statistik. Bevölkerung Stichtag 31. Dezember 2012

Amt der Vorarlberger Landesregierung Landesstelle für Statistik. Bevölkerung Stichtag 31. Dezember 2012 Amt der Vorarlberger Landesregierung Landesstelle für Statistik 2012 Bevölkerung Stichtag 31. Dezember 2012 Bevölkerungsstatistik Verwaltungszählung vom 31. Dezember 2012 Textteil Bericht 3 Tabellenteil

Mehr

Gemeindefinanzstatistik 2016

Gemeindefinanzstatistik 2016 2018 Gemeindefinanzstatistik 2016 Amt der Vorarlberger Landesregierung Landesstelle für Statistik Gemeindefinanzstatistik 2016 Herausgeber und Hersteller Amt der Vorarlberger Landesregierung Landesstelle

Mehr

Prognose des Bedarfs von Pflegeheimplätzen mit Einbeziehung der Entwicklung der 24h-Betreuung

Prognose des Bedarfs von Pflegeheimplätzen mit Einbeziehung der Entwicklung der 24h-Betreuung 2016 Prognose des Bedarfs von Pflegeheimplätzen mit Einbeziehung der Entwicklung der 24h-Betreuung Prognose des Bedarfs von Pflegeheimplätzen mit Einbeziehung der Entwicklung der 24h-Betreuung Bedarfs-

Mehr

Gruppen 2011 VTV-Ligen Stand Damen 45 Damen 45 Damen 45 Damen 45 Seite1 A Klasse - St. A A Klasse - St. B B Klasse - St. A B Klasse - St.

Gruppen 2011 VTV-Ligen Stand Damen 45 Damen 45 Damen 45 Damen 45 Seite1 A Klasse - St. A A Klasse - St. B B Klasse - St. A B Klasse - St. Gruppen 2011 VTV-Ligen Stand15.03.2011 Damen 45 Damen 45 Damen 45 Damen 45 Seite1 A Klasse - St. A A Klasse - St. B B Klasse - St. A B Klasse - St. B 1.TC Höchst 1.TC Bregenz 1.UTC Thüringen 1.TC Nofels-Tosters

Mehr

Amt der Vorarlberger Landesregierung Landesstelle für Statistik. Bevölkerung Stichtag 31. März 2012

Amt der Vorarlberger Landesregierung Landesstelle für Statistik. Bevölkerung Stichtag 31. März 2012 Amt der Vorarlberger Landesregierung Landesstelle für Statistik 2012 Bevölkerung Stichtag 31. März 2012 Bevölkerungsstatistik Verwaltungszählung vom 31. März 2012 Textteil Bericht 3 Tabellenteil Bevölkerung

Mehr

Zalimtal/Brandnertal. Wald in Vorarlberg. Zahlen und Ansprechpartner

Zalimtal/Brandnertal. Wald in Vorarlberg. Zahlen und Ansprechpartner Zalimtal/Brandnertal Wald in Vorarlberg Zahlen und Ansprechpartner Vorarlbergs Wald ist in guten Händen Der Wald Türtsch/Sonntag Inhalt Vorarlbergs Wald ist in guten Händen 3 Waldausstattung in Hektar

Mehr

Bevölkerung und Staatsbürgerschaftsverleihungen 2016

Bevölkerung und Staatsbürgerschaftsverleihungen 2016 2017 Bevölkerung und Staatsbürgerschaftsverleihungen 2016 Die Bevölkerung Vorarlbergs und Die Staatsbürgerschaftsverleihungen im Jahr 2016 Amt der Vorarlberger Landesregierung Landesstelle für Statistik

Mehr

Andelsbuch Au Bartholomäberg Bezau

Andelsbuch Au Bartholomäberg Bezau Gemeinde Alberschwende Altach Teilnahm e Aktionen Längerfristige Massnahmen Infrastrukturverbesserun gen (Radwege, Fusswege usw. Gratisfahrt mit dem Landbus zum Junker-Jonas Markt am 17. Septeber 05. Die

Mehr

Starke Berufe für starke Männer und Frauen

Starke Berufe für starke Männer und Frauen Starke Berufe für starke Männer und Frauen Maurer Schalungsbauer Tiefbauer Baumaschinentechniker Lagerlogistiker Bautechnischer Zeichner Bürokaufmann Die Tomaselli Gabriel BauGmbH ist in den klassischen

Mehr

Case Management in der Betreuung und Pflege

Case Management in der Betreuung und Pflege Gesellschaft für Gesundheit und Pflege Case Management in der Betreuung und Pflege Zeitraum: 1. Oktober 2011 bis 30. Juni 2013 Projektabschlussbericht Petra Ilg, BScN Projekt Case Management connexia Gesellschaft

Mehr

Gottesdienstzeiten 2014 Allerheiligen/Allerseelen

Gottesdienstzeiten 2014 Allerheiligen/Allerseelen Alberschwende Altach Andelsbuch Au Bartholomäberg Batschuns Pfarrkirche Bezau Bildstein Bings-Stallehr Bizau Blons Bludenz Bludesch Brand Braz Brederis Bregenz Buch Buchboden Bürs Bürserberg Dafins Dalaas

Mehr

Zahl Vereinsname Sitz Aufsichtsbe hörde. 1946 VR 22 Naturfreunde Österreich, ortsgruppe Bregenz Bregenz BH 4.3.2002

Zahl Vereinsname Sitz Aufsichtsbe hörde. 1946 VR 22 Naturfreunde Österreich, ortsgruppe Bregenz Bregenz BH 4.3.2002 1/247 1946 VR 22 Naturfreunde Österreich, ortsgruppe 4.3.2002 1946 VR 108 Kolpingsfamilie Götzis Götzis 1946 VR 175 Männerchor Klaus Klaus Bludenz 1946 VR 179 Krankenpflegeverein Vorderland 19.2.1946 1946

Mehr

DIE NATÜRLICHE BEVÖLKERUNGSBEWEGUNG IM JAHRE 2000

DIE NATÜRLICHE BEVÖLKERUNGSBEWEGUNG IM JAHRE 2000 DIE NATÜRLICHE BEVÖLKERUNGSBEWEGUNG IM JAHRE 2000 Überblick Im Jahre 2000 hat die Bevölkerung Vorarlbergs um 2.053 Personen zugenommen, und zwar von 365.268 auf 367.321 Einwohner. 350.232 Personen hatten

Mehr

Novelle der Baubemessungsverordnung LGBl.Nr. 51/2016 und die Erläuternden Bemerkungen

Novelle der Baubemessungsverordnung LGBl.Nr. 51/2016 und die Erläuternden Bemerkungen Auskunft: Mag. Manuel Fleisch T +43 5574 511 27311 Zahl: VIIa-20.010-4//-205 Bregenz, am 17.05.2016 Betreff: Anlagen: Novelle der Baubemessungsverordnung LGBl.Nr. 51/2016 und die Erläuternden Bemerkungen

Mehr

Bevölkerung und Staatsbürgerschaftsverleihungen 2015

Bevölkerung und Staatsbürgerschaftsverleihungen 2015 2016 Bevölkerung und Staatsbürgerschaftsverleihungen 2015 Die Bevölkerung Vorarlbergs und Die Staatsbürgerschaftsverleihungen im Jahr 2015 Amt der Vorarlberger Landesregierung Landesstelle für Statistik

Mehr

Vorarlberger Gemeindewappenregistratur

Vorarlberger Gemeindewappenregistratur Vorarlberger Landesarchiv 1/13 Vorarlberger Gemeindewappenregistratur Angelegt von Cornelia Albertani und Ulrich Nachbaur 2003/04, überarbeitet 2007 Stand 01.09.2007 Zu zitieren Vorarlberger Landesarchiv,

Mehr

Solar- und Photovoltaikanlagen ( 20 Abs. 2 BauG); - Seveso-Anpassungsgesetz - Sammelnovelle, LGBl.Nr. 54/2015

Solar- und Photovoltaikanlagen ( 20 Abs. 2 BauG); - Seveso-Anpassungsgesetz - Sammelnovelle, LGBl.Nr. 54/2015 Auskunft: Mag. Manuel Fleisch T +43 5574 511 27311 Zahl: VIIa-20.010-4//-203 Bregenz, am 31.03.2016 Betreff: Solar- und Photovoltaikanlagen ( 20 Abs. 2 BauG); - Seveso-Anpassungsgesetz - Sammelnovelle,

Mehr

SPRENGEL: BREGENZ Dr. Makovec Thomas, Schendlingerstraße 9, 6900 Bregenz 05574/73555

SPRENGEL: BREGENZ Dr. Makovec Thomas, Schendlingerstraße 9, 6900 Bregenz 05574/73555 BEREITSCHAFTSDIENST DER ÄRZTE FÜR ALLGEMEINMEDIZIN AM 7.7.2008 Die zum Bereitschaftsdienst eingeteilten Ärzte für Allgemeinmedizin sind in der Zeit von 10-12 Uhr und von 16-18 Uhr in deren Ordinationen

Mehr

Gesamte Rechtsvorschrift für Stellplatzverordnung, Fassung vom

Gesamte Rechtsvorschrift für Stellplatzverordnung, Fassung vom Gesamte Rechtsvorschrift für Stellplatzverordnung, Fassung vom 03.11.2016 Langtitel Verordnung der Landesregierung über Stellplätze für Fahrräder und Kraftfahrzeuge StF: LGBl.Nr. 24/2013 Präambel/Promulgationsklausel

Mehr

Ausstellerliste Landesbraunviehschau

Ausstellerliste Landesbraunviehschau Name Vorname Ort Kat.Nr. Albrecht Helmut Au 13 Amann Arnulf Rankweil 9 Ammann Michael Röns 324,359 Bär Jodok Alois Andelsbuch 159,316 Bär Markus Andelsbuch 123,124 Bär Reinhard Andelsbuch 393,395,400 Bechter

Mehr