Marco Schülken. Geschäftsführer

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Marco Schülken. Geschäftsführer"

Transkript

1 Marco Schülken Geschäftsführer

2 Übersicht 1. Vorstellung Werkzeugbau Ruhla GmbH 2. Beispiele der Internationalisierung: Russland und Polen 3. Erfolgsfaktoren

3 Das Unternehmen Gründung: 1992 Standort: Seebach Mitarbeiter: 45 davon 17 MA für After-Sales-Service Exportanteil: 40% seit 2003 organisches Wachstum von 10% p.a.

4 Portfolio Spritzgießwerkzeuge Multikavitäten-Werkzeuge mit kurzen Zykluszeiten IML-Werkzeuge (in-mould-labelling) Mehrkomponentenwerkzeuge Entspindelungswerkzeuge Dreh- und Umlegewerkzeuge mit 2K/3K-Technologie Stanz- und Biegewerkzeuge Dienstleistungen

5 Kundenspektrum

6 Moderner Maschinenpark Grundlage für die Internationalisierung Fokussierung Senkerosion: vollautomatisierte Senkerodiermaschinen mit Hyper-Spark-Technologie Einmalige Fertigungszelle: Verkürzung der Herstellzeiten von Elektroden Einsparung von Personalzeit durch optimierte Beschaffung Entfall der Archivierung von Elektroden Ergebnisse: Steigerung der Kapazität in der Senkerosion um ca Std./Jahr vollautomatisch vom Graphitrohling zum fertig erodiertem Werkstück

7 Chance Russland: Zuwachs Anlageninvestition großer Investitionsbedarf Agrarbranche mit stark steigender Nachfrage nach Maschinen und Anlagen Kunststoffindustrie Kapital ausreichend vorhanden einheimische Betriebsmittel Textilindustrie hinsichtlich Qualität und Effizienz nicht wettbewerbsfähig Transportmittel und -ausrüstung Servicegedanke nicht vorhanden Stromerzeugung und -verteilung Agrarbranche Kunststoffindustrie Textilindustrie Transportmittel u. -ausrüstung Stromerzeugung u. -verteilung Zuwachs in Prozent keine Systemlieferanten für leistungsfähige Werkzeuge und Systeme in der Kunststoffverarbeitung vor Ort Kundenwunsch nach robusten und effizienten Werkzeugen als Gesamtlösung!

8 Chance Russland von 1997 bis 2009 Import von Formen um das Dreifache gewachsen 40% aller importieren Werkzeuge sind Spritzgießwerkzeuge russischer Import dt. Werkzeuge 1995: $ 2005: $ Quelle: Plastik 03/2009; Formen+ 06/2009

9 Risiko Russland schwierige Sprache unterschiedliche Kultur Infrastruktur nicht vergleichbar mit Westeuropa Visabestimmungen rigide Zollbestimmungen erschweren Werkzeugtransporte: kaum Möglichkeit der Werkzeugrücklieferung Einschränkung Export RUS DTL Markteintritt systematisch planen!

10 Markterschließung Russland Sammeln von Informationen zum Wirtschaftssystem und dem Handel mit Russland Frühzeitige Gespräche mit Hausbank und Verbänden zu: Allgemeinen Marktinformationen Forderungsabsicherungen Absicherung des Währungsrisikos Kosten hierfür müssen vor Werkzeugkalkulation bekannt sein! Recherche von Zulieferern für Ersatzteile (Normalien- und Heißkanallieferanten) vor Ort Initiierung systematischer und langfristiger Kundenakquise

11 Markterschließung Russland 1. Jahr Sammeln von Informationen zum Land 2. Jahr Messeauftritte in Moskau 3. Jahr russischsprachige Vertriebsmitarbeiterin

12 Geschäftsbeziehung zu Russland Initiierung langfristiger Kundenbeziehung mit Verkauf von Komplettpaketen: Werkzeug Spritzgießmaschine Montageautomat Musterung in Deutschland mit technischer Schulung After-Sales-Service über russische Partnerunternehmen vor Ort Russische Geschäftspartner nehmen selten Garantie in Anspruch reparieren gern selbst

13 Chance Polen 8,0% 7,0% 6,0% Prozent 5,0% kontinuierliches 3,0% 2,0% Wirtschaftswachstum 1,0% 0,0% geringe Risiken -1,0% -2,0% da EU-Staat keine Grenze kein Zoll 4,0% * -3,0% Deutschland Polen hohes Konsum- und Investitionsvolumen niedrige Arbeitslosigkeit ABER: rasant steigende Löhne! Positionierung als Systemlieferant mit: kurzen Zykluszeiten - hoher Produktivität lange Wartungsintervalle Jahr

14 Leistungsvergleich polnischer Formenbauer Werkzeugbau Ruhla 32-fach Werkzeug mit Zykluszeit 35 sec 48-fach Werkzeug mit Zykluszeit 13 sec tägliche Ausbringungsmenge Teile tägliche Ausbringungsmenge Teile Teile

15 Geschäftsbeziehung zu Polen schnelle Reaktionszeiten / Transport möglich bei Anfragen und Angebotsbesprechungen bei Abnahmeterminen / Musterungen im Wartungs- und Reparaturfall

16 Erfolgsfaktoren der Internationalisierung: Fokussierung auf einzelne Länder notwendig Systematische Recherche über Markt und Kultur Implementierung langfristiger Geschäftsbeziehung Frühzeitige Einbindung Banken Lieferung kompletter Systempakete Kommunikation über Dolmetscher Fairer Umgang miteinander Flexibilität bei Umsetzung Erfahrungen: Zahlungsmoral der Partner ist ausgesprochen gut Made in Germany ist gefragt, Ruf verbreitet sich schnell

17 Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit. Besuchen Sie uns auf der Euromold in Halle 9.0 Stand A 123 oder auf

Marco Schülken Geschäftsführer

Marco Schülken Geschäftsführer Marco Schülken Geschäftsführer Das Unternehmen Gründung: 1992 Standort: Seebach Mitarbeiter: 45 davon 17 MA für After-Sales-Service seit 2003 organisches Wachstum von 10% p.a. Portfolio Spritzgießwerkzeuge

Mehr

Marco Schülken. Geschäftsführer

Marco Schülken. Geschäftsführer Marco Schülken Geschäftsführer Das Unternehmen Gründung: 1992 Standort: Seebach Mitarbeiter: 45 davon Ausbildungsquote 20 % seit 2003 organisches Wachstum von 10% p.a. Portfolio Spritzgießwerkzeuge Multikavitäten-Werkzeuge

Mehr

F O R M E N B A U U N D K U N S T S T O F F S P R I T Z G U S S

F O R M E N B A U U N D K U N S T S T O F F S P R I T Z G U S S I H R P A R T N E R F Ü R F O R M E N B A U U N D K U N S T S T O F F S P R I T Z G U S S H E R Z L I C H W I L L K O M M E N! Seit mehr als 40 Jahren ist die Max Allemann Werkzeugbau AG in der Kunststoffindustrie

Mehr

Beschaffung und Lieferantenmanagement

Beschaffung und Lieferantenmanagement Beschaffung und Lieferantenmanagement Innovativ beschaffen - Zukunft bewegen - Lieferantenforum 2014 - Deutsche Bahn AG Vorstandsressort Technik und Umwelt Uwe Günther, CPO Berlin, 25. September 2014 Durch

Mehr

Produktzertifizierung für den Export in die Russische Föderation

Produktzertifizierung für den Export in die Russische Föderation SGS Germany GmbH Produktzertifizierung für den Export in die Russische Föderation IHK Region Stuttgart den 09.10.2009 SGS Zahlen und Fakten 1878 gegründet Weltweit mehr als 53.000 Mitarbeiter Globales

Mehr

kaufen oder mieten? Sie haben die Wahl! www.halder.de

kaufen oder mieten? Sie haben die Wahl! www.halder.de VORRICHTUNGSSYSTEME kaufen oder mieten? Sie haben die Wahl! www.halder.de Das richtige System Schnelle Reaktionszeiten, hohe Qualitätsstandards und möglichst geringe Investitionsrisiken sind die notwendigen

Mehr

Flexibel und erfolgreich in der Nische

Flexibel und erfolgreich in der Nische 48 Der werkzeug & formenbau Benchmark Flexibel und fokussiert werkzeug&formenbau stellt in dieser Serie erfolgreiche Werkzeug- und Formenbauer aus dem deutschsprachigen Raum vor und berichtet detailliert

Mehr

Fertigungszelle für das Senkerodieren und HSC-Fräsen von Grafitelektroden

Fertigungszelle für das Senkerodieren und HSC-Fräsen von Grafitelektroden Bild 1: Teilansicht der hinter Glas arbeitenden Fertigungszelle Bild 2: Automation von oben: Knickarmroboter (HandlingTech) im Inneren der Fertigungszelle Fertigungszelle für das Senkerodieren und HSC-Fräsen

Mehr

Nützliche Hilfen zur Internationalisierung von Gründerunternehmen. Kurzinformation 10. März 2015

Nützliche Hilfen zur Internationalisierung von Gründerunternehmen. Kurzinformation 10. März 2015 Nützliche Hilfen zur Internationalisierung von Gründerunternehmen Kurzinformation 10. März 2015 Dr. Stefan von Senger und Etterlin ZAB ZukunftsAgentur Brandenburg GmbH Quelle: Die Welt aus deutscher Sicht

Mehr

PerformanceGroup. www.unternehmensberatung-mueller.at. Seite 1

PerformanceGroup. www.unternehmensberatung-mueller.at. Seite 1 PerformanceGroup unter dieser Brand bündeln wir die Kompetenzen von Experten mit langjähriger Managementerfahrung in unterschiedlichen fachlichen Spezialgebieten und mit unterschiedlichem Background. Das

Mehr

Internationalisierungsgrad des deutschen Mittelstands und Entwicklungstendenzen

Internationalisierungsgrad des deutschen Mittelstands und Entwicklungstendenzen Friedrich-Ebert-Stiftung: Internationalisierung im Mittelstand als wirtschaftspolitische Herausforderung Internationalisierungsgrad des deutschen Mittelstands und Entwicklungstendenzen Berlin, 13. Mai

Mehr

Ehlenbröker GmbH Werkzeugbau Formenbau Qualität Made in Germany seit 1968

Ehlenbröker GmbH Werkzeugbau Formenbau Qualität Made in Germany seit 1968 Ehlenbröker GmbH Werkzeugbau Formenbau Qualität Made in Germany seit 1968 www.wzb-ehlenbroeker.de Entwicklung Werkzeugbau Formenbau Konstruktion Technologie Ihre Vorteile: Verarbeitung der Daten aller

Mehr

IT-Sourcing. Chancen und Risiken des Outsourcings von IT-Security Dienstleistungen. Security Forum I - Dienstag 10.10.2006 14.

IT-Sourcing. Chancen und Risiken des Outsourcings von IT-Security Dienstleistungen. Security Forum I - Dienstag 10.10.2006 14. IT-Sourcing Chancen und Risiken des Outsourcings von IT-Security Dienstleistungen Security Forum I - Dienstag 10.10.2006 14.15 Uhr Jochen Scharnweber, Abteilungsleiter IT-Consulting, ASTRUM IT GmbH 1 Outsourcing

Mehr

Wir realisieren Ihre Visionen - Nehmen Sie uns beim Wort! Präsentation Firma 1 A Autenrieth GmbH & Co. KG

Wir realisieren Ihre Visionen - Nehmen Sie uns beim Wort! Präsentation Firma 1 A Autenrieth GmbH & Co. KG Wir realisieren Ihre Visionen - Nehmen Sie uns beim Wort! Das sind wir So arbeiten wir Kundenanforderung Beratung Konzeption, Prototyping Service Logistik Werkzeugbau Produktion Das ist unsere Geschichte

Mehr

BESSERELÖSUNG BESSERDIREKT. Purchase-to-Pay Prozesse in und um SAP

BESSERELÖSUNG BESSERDIREKT. Purchase-to-Pay Prozesse in und um SAP BESSERELÖSUNG BESSERDIREKT Purchase-to-Pay Prozesse in und um SAP Prüfung / Genehmigung Einkaufsbestellung Bedarf @ Rechnungseingang Wareneingang Auftragsbestätigung Prüfung / Freigabe Rechnungsbuchung

Mehr

Dokumentenprozesse Optimieren

Dokumentenprozesse Optimieren managed Document Services Prozessoptimierung Dokumentenprozesse Optimieren Ihre Dokumentenprozesse sind Grundlage Ihrer Wettbewerbsfähigkeit MDS Prozessoptimierung von KYOCERA Document Solutions Die Bestandsaufnahme

Mehr

Dokumentenprozesse Optimieren

Dokumentenprozesse Optimieren managed Document Services Prozessoptimierung Dokumentenprozesse Optimieren Ihre Dokumentenprozesse sind Grundlage Ihrer Wettbewerbsfähigkeit MDS Prozessoptimierung von KYOCERA Document Solutions 1 Erfassung

Mehr

Fischer Elektromotoren GmbH

Fischer Elektromotoren GmbH Fischer Elektromotoren GmbH High Speed & Power Systems I n n o v a t i o n m i t D y n a m i k Made in Baden-Württemberg Germany Unsere Philosophie Die Sicherung der Qualität ist bindend für alle Mitarbeiter.

Mehr

TECHNOLOGIE. SERVICES. BÜROEINRICHTUNG. BÜROBEDARF. LOGISTIK. Die Müller & Höhler GmbH & Co. KG stellt sich vor:

TECHNOLOGIE. SERVICES. BÜROEINRICHTUNG. BÜROBEDARF. LOGISTIK. Die Müller & Höhler GmbH & Co. KG stellt sich vor: TECHNOLOGIE. SERVICES. BÜROEINRICHTUNG. BÜROBEDARF. LOGISTIK Die Müller & Höhler GmbH & Co. KG stellt sich vor: Credo Ein optimal ausgestattetes Büro ermöglicht effektives, effizientes und zufriedenes

Mehr

ABB-Service Kompetenz und Flexibilität zu Ihrem Vorteil

ABB-Service Kompetenz und Flexibilität zu Ihrem Vorteil ABB-Service Kompetenz und Flexibilität zu Ihrem Vorteil ABB-Service Zuverlässig, schnell, kundennah Das ABB-Serviceteam vereinfacht Ihnen die tägliche Arbeit: Rund 800 Mitarbeitende bieten in der Schweiz

Mehr

UNIORG SAP mit Leidenschaft. UNIORG Package for operational reporting for SAP HANA

UNIORG SAP mit Leidenschaft. UNIORG Package for operational reporting for SAP HANA UNIORG SAP mit Leidenschaft UNIORG Package for operational reporting for SAP HANA Agenda UNIORG auf einen Blick Dienstleistungen UNIORG Package for operational reporting for SAP HANA Kontakt 2 UNIORG auf

Mehr

Erfahrungen mit der Gründung einer mittelständischen Gießerei in Tschechien

Erfahrungen mit der Gründung einer mittelständischen Gießerei in Tschechien G.A. Röders GmbH & Co. KG Soltau Erfahrungen mit der Gründung einer mittelständischen Gießerei in Tschechien Wesolowski Industrievertretung Telefon: 04104/692 390 http://www.wesolowski.biz Internet: http://www.roeders.com

Mehr

FRIMO Service. One Stop. All Services.

FRIMO Service. One Stop. All Services. FRIMO Service FRIMO FRIMO ist der Spezialist für die Entwicklung und Herstellung von Fertigungssystemen rund um die Produktion hochwertiger Kunststoffbauteile für unterschiedlichste Anwendungsbereiche.

Mehr

Referenzliste Projekte. Heinz Handtrack. Name: Heinz Handtrack Wohnort: 70736 Fellbach Deutschland

Referenzliste Projekte. Heinz Handtrack. Name: Heinz Handtrack Wohnort: 70736 Fellbach Deutschland Heinz Handtrack Name: Heinz Handtrack Wohnort: 70736 Fellbach Deutschland Jahrgang: 1955 Nationalität: Deutsch Ausbildung: Sprachen: (Grundkenntnisse, gute Kenntnisse, Verhandlungssicher, Muttersprache)

Mehr

Die Clusterpolitik in Baden-Württemberg vor dem Hintergrund sich verändernder globaler Rahmenbedingungen

Die Clusterpolitik in Baden-Württemberg vor dem Hintergrund sich verändernder globaler Rahmenbedingungen Die Clusterpolitik in Baden-Württemberg vor dem Hintergrund sich verändernder globaler Rahmenbedingungen rafmozart@terra.com.br Eröffnung der ClusterAgentur Baden-Württemberg Stuttgart, 16. Dezember 2014

Mehr

Green Cap mit bester Energieeffizienz im Markt

Green Cap mit bester Energieeffizienz im Markt ENGEL AUSTRIA und PLASTISUD gründen Joint Venture für China Green Cap mit bester Energieeffizienz im Markt Schwertberg/Österreich April 2012. Um die spezifischen Anforderungen des chinesischen Marktes

Mehr

Agentur für Kunden- und Vertriebsmanagement

Agentur für Kunden- und Vertriebsmanagement Agentur für Kunden- und Vertriebsmanagement BridgeBuilders ist eine inhabergeführte Agentur für Vertrieb. Die Spezialisierung ist: 1. Kundenmanagement 2. Markterschließung und Distribution 3. Führung und

Mehr

Investitionen weltweit finanzieren. Erweitern Sie Ihre Möglichkeiten mit uns.

Investitionen weltweit finanzieren. Erweitern Sie Ihre Möglichkeiten mit uns. Investitionen weltweit finanzieren Erweitern Sie Ihre Möglichkeiten mit uns. Agenda 1. Die Deutsche Leasing AG 2. Globalisierung 2.0 3. Sparkassen-Leasing International 4. Best Practice 5. Fragen & Antworten

Mehr

Mit effizienten Druckluftanlagen. sparen

Mit effizienten Druckluftanlagen. sparen Mit effizienten Druckluftanlagen Energie sparen Erste Hilfe Nur 2 mm ab Seite Die Mader-Lösung 4... kosten 1.700! Kleinigkeiten können Sie viel Energie und damit Geld kosten. Allein eine Leckage im Druckluftnetz

Mehr

SPRINGER@ KTUELL... märz 2008. Herzlich Willkommen auf unserem Messestand in Halle 8b Stand A18 Lassen Sie sich überraschen...

SPRINGER@ KTUELL... märz 2008. Herzlich Willkommen auf unserem Messestand in Halle 8b Stand A18 Lassen Sie sich überraschen... märz 2008 31. März bis 4. April 2008 SPRINGER@ KTUELL... Herzlich Willkommen auf unserem Messestand in Halle 8b Stand A18 Lassen Sie sich überraschen... Edelstahl-Flansche: Mehr Sicherheit bei Importware

Mehr

Praxisbericht: BPM im IT-Lifecycle Management

Praxisbericht: BPM im IT-Lifecycle Management Praxisbericht: BPM im IT-Lifecycle Management Referent: Carsten Borngräber Consultant, H&D International Group Anlass: Process Solution Day Ort: Frankfurt Datum: 17.05.2010 Prozess-Reifegradmodell BPM-Umsetzung

Mehr

Global Generation e.v.

Global Generation e.v. SICHERHEIT IM EINKAUF Global Generation e.v. GBP Deutschland KG Wiener Platz 6 01069 Dresden Germany Tel: +49 (0) 351 469 270 0 Fax: +49 (0) 351 469 270 11 Mail: sales@ceresco.de Ziele des Vereins Zweck

Mehr

E DV. I h re. s y s t e m h a u s. Wi r m a c h e n. z u ku n ft s f i t

E DV. I h re. s y s t e m h a u s. Wi r m a c h e n. z u ku n ft s f i t s y s t e m h a u s Wi r m a c h e n I h re E DV Wir machen Ihre EDV zukunftsfit z u ku n ft s f i t Erfolgsfaktor EDV New Vision Erfahrung und Kompetenz Leistung mit Anspruch Als innovatives Systemhaus

Mehr

Ergebnisse zur Umfrage GC MARKT-BLITZLICHT No. 3 Produktivität steigern. 12. Februar 2014

Ergebnisse zur Umfrage GC MARKT-BLITZLICHT No. 3 Produktivität steigern. 12. Februar 2014 Ergebnisse zur Umfrage GC MARKT-BLITZLICHT No. 3 Produktivität steigern 12. Februar 2014 1. Wie wichtig sind Produktivitätssteigerungen für den Erfolg Ihres Unternehmens? 0% 0% 0% 36% sehr wichtig wichtig

Mehr

Werkzeugbau Projektmanagement Prototypenfertigung

Werkzeugbau Projektmanagement Prototypenfertigung Werkzeugbau Projektmanagement Prototypenfertigung Deutsche Qualität - Made in China Das PSN-Netzwerk Zentrale bei Frankfurt Abwicklung & Logistik Zentrale Ningbo Projektleitung Coburg Technische Leitung

Mehr

handtmann Service und Produktion

handtmann Service und Produktion handtmann Service und Produktion Weltweite Service- und Vertriebsniederlassungen von handtmann. Ihr schnellster Weg zum Service. Auf dieser CD finden Sie alle weltweiten Service- und Vertriebsniederlassungen

Mehr

Frischfrucht-Importe über den NORDFROST Seehafen-Terminal Wilhelmshaven - Logistische Herausforderung mit Zukunft

Frischfrucht-Importe über den NORDFROST Seehafen-Terminal Wilhelmshaven - Logistische Herausforderung mit Zukunft Tag der Logistik 2012: JadeWeserPort-Logistik im Vorfeld der Inbetriebnahme Frischfrucht-Importe über den NORDFROST Seehafen-Terminal Wilhelmshaven - Logistische Herausforderung mit Zukunft JWP Wilhelmshaven,

Mehr

Presseinformation. Mit gutem Geschäftsabschluss 2014 auf die erste Messe des Jahres. Mit einem starken Abschluss 2014 startet Häcker Küchen auf

Presseinformation. Mit gutem Geschäftsabschluss 2014 auf die erste Messe des Jahres. Mit einem starken Abschluss 2014 startet Häcker Küchen auf LivingKitchen 2015 (Halle 4.1, Stand C21) Mit gutem Geschäftsabschluss 2014 auf die erste Messe des Jahres Mit einem starken Abschluss 2014 startet Häcker Küchen auf der Messe LivingKitchen in das nächste

Mehr

Standorte der Wirthwein-Gruppe

Standorte der Wirthwein-Gruppe Standorte der Wirthwein-Gruppe Vorstand Wirthwein AG Frank Wirthwein Marcus Wirthwein Rainer Zepke Geschäftsfelder Standorte der Riegler GmbH & Co. KG Werk Mühltal I Projektleitung und Entwicklung Konstruktion

Mehr

Berliner Stadtwerke Aktueller Stand

Berliner Stadtwerke Aktueller Stand Berliner Stadtwerke Aktueller Stand der Berliner Wasserbetriebe Enquete-Kommission Neue Energie für Berlin Anhörung am 4. Juni 2014 Ausgangslage für die Berliner Stadtwerke Beschluss des Berliner Abgeordnetenhauses

Mehr

Trends und neue Geschäftsmodelle in der Energiewirtschaft - energytalk Graz

Trends und neue Geschäftsmodelle in der Energiewirtschaft - energytalk Graz 1 Trends und neue Geschäftsmodelle in der Energiewirtschaft - energytalk Graz Vorstand DI(FH) Mag.(FH) Martin Graf, MBA Energie-Control Austria 15. Jänner 2014 Die weltweite Nachfrage nach Energie steigt

Mehr

VNG Portfoliomanager. Intelligente Softwarelösung für Ihr Portfoliomanagement

VNG Portfoliomanager. Intelligente Softwarelösung für Ihr Portfoliomanagement VNG Portfoliomanager Intelligente Softwarelösung für Ihr Portfoliomanagement 02 VNG Portfoliomanager Bewertung Strukturierung Planung Visualisierung Überwachung VNG Portfoliomanager 03 Effizientes Management

Mehr

RUSSLAND INDIEN CHINA WERKZEUGBAU FORMENBAU

RUSSLAND INDIEN CHINA WERKZEUGBAU FORMENBAU RUSSLAND INDIEN CHINA WERKZEUGBAU FORMENBAU 4. und 5. Dezember 2008 Im Rahmen der Messe EuroMold, Messegelände Frankfurt/Main Im Fokus Referenten u.a. von Der russische, indische, chinesische Markt für

Mehr

Energieeffizienz Motivation und praktische Umsetzung

Energieeffizienz Motivation und praktische Umsetzung Energieeffizienz Motivation und praktische Umsetzung Prof. Dr.-Ing. habil. Katharina Löwe Fachhochschule Brandenburg Energie- und Verfahrenstechnik Fachbereich Technik Motivation für die Steigerung der

Mehr

VSL NRW Speditionskreis 26.01.2011

VSL NRW Speditionskreis 26.01.2011 VSL NRW Speditionskreis 26.01.2011 Liquidität garantiert: Factoring und Exportfactoring als flexible Finanzierungslösungen für den Mittelstand Jörg Freialdenhoven Agenda Kurzvorstellung Bibby Financial

Mehr

O.R. Lasertechnologie GmbH auf der EuroMold 2014

O.R. Lasertechnologie GmbH auf der EuroMold 2014 O.R. Lasertechnologie GmbH auf der EuroMold 2014 Professionelle Lasersysteme für industrielle Applikationen: Laserschweißen Laserauftragschweißen Lasermarkieren Laserschneiden Auf der EuroMold 2014 stellt

Mehr

Russland. Turbulenzen.

Russland. Turbulenzen. Russland. Turbulenzen. Vernunft wird Russland nie begreifen, kein allgemeingültiger Maßstab kann es je ermessen: Es hat sehr spezielle Eigenheiten an Russland kann man nichts als glauben. Fjodor Iwanowitsch

Mehr

SAP BUSINESS ONE Electronic Data Interchange

SAP BUSINESS ONE Electronic Data Interchange SAP BUSINESS ONE Electronic Data Interchange SAP BUSINESS ONE VON DER KOSTENGÜNSTIGEN LÖSUNG DES BRANCHENFÜHRERS PROFITIEREN SAP Business One ist eine integrierte und kostenorientierte Unternehmenslösung,

Mehr

Dirk Oliver Haller. Vorstandsvorsitzender

Dirk Oliver Haller. Vorstandsvorsitzender Dirk Oliver Haller Vorstandsvorsitzender Was ist Finetrading? Wie funktioniert Finetrading? Wo kann man Finetrading einsetzen? Wer ist die Deutsche Finetrading AG? Virtuelle Sekunde VORKASSE INCOTERMS:

Mehr

SCHUFA für Handelsunternehmen. Chancen steigern, Risiken minimieren

SCHUFA für Handelsunternehmen. Chancen steigern, Risiken minimieren SCHUFA für Handelsunternehmen Chancen steigern, Risiken minimieren Adresse Bonität Monitoring Professionelles Risikomanagement für Handelsunternehmen Seit mehr als 80 Jahren sind wir der führende Dienstleister

Mehr

Werkzeugbau. Herstellung qualitativ hochwertiger Maschinen- und Anlagenersatzteile. Lehrenbau, Prüf- und Messvorrichtungen

Werkzeugbau. Herstellung qualitativ hochwertiger Maschinen- und Anlagenersatzteile. Lehrenbau, Prüf- und Messvorrichtungen Werkzeugbau Herstellung qualitativ hochwertiger Maschinen- und Anlagenersatzteile Lehrenbau, Prüf- und Messvorrichtungen Mess- und Kalibrierdienstleistungen Unternehmensprofil Mit dem 01. Juli 2006 schlägt

Mehr

Werkzeugbau. TCM Servicecenter Bochum GmbH TOOL CONSULTING & MANAGEMENT. Copyright 2006. Servicecenter Bochum 07.08.

Werkzeugbau. TCM Servicecenter Bochum GmbH TOOL CONSULTING & MANAGEMENT. Copyright 2006. Servicecenter Bochum 07.08. Werkzeugbau TCM Servicecenter Bochum GmbH Servicecenter Bochum 07.08.2006 Page 1 von 10 Wir sehen uns als Partner Unter guter Partnerschaft verstehen wir nicht nur qualitativ hochwertige Maschinenbau-,

Mehr

Studie Spritzgießformenbau am Standort China 2014/2015

Studie Spritzgießformenbau am Standort China 2014/2015 Studie Spritzgießformenbau am Standort China 2014/2015 Vorstellung Aachen, 2014 Standort China: Nachhaltiges Wachstum und enormes Potenzial als Produktions- und Absatzmarkt für die Werkzeugbaubranche Produktionsstandort

Mehr

ÖPP-Beleuchtungsmodelle aus Sicht eines Dienstleisters

ÖPP-Beleuchtungsmodelle aus Sicht eines Dienstleisters SWARCO V.S.M. GMBH Verkehrstechnik Service Montage Beleuchtung Energetische Sanierung kommunaler Straßenbeleuchtung mittels Partnerschaftsmodellen Workshop für kommunale Entscheidungsträger Rostock, 28.

Mehr

Auslandsinvestitionen Finanzierungsmöglichkeiten glichkeiten und Absicherungen. am 14.01.2010 Alfred Wagner, Teamleiter

Auslandsinvestitionen Finanzierungsmöglichkeiten glichkeiten und Absicherungen. am 14.01.2010 Alfred Wagner, Teamleiter Auslandsinvestitionen Finanzierungsmöglichkeiten glichkeiten und Absicherungen am 14.01.2010 Alfred Wagner, Teamleiter 1 01/2010 Übersicht Erfolgreich im Ausland Programme und Projekte für Bayern Finanzierung

Mehr

Strategieentwicklung und deren Umsetzung

Strategieentwicklung und deren Umsetzung entwicklung und deren Umsetzung MUK IT 29.04.2004 in München 1 Agenda! Was ist?! baum! entwicklungsprozess! Beispiel! Erfolgsfaktoren (Ergebnisse der Gruppenarbeiten vom 29.04.2004) " -Entwicklung " -Umsetzung

Mehr

fräsen drehen erodieren formenbau

fräsen drehen erodieren formenbau fräsen drehen erodieren formenbau Werkzeugbau Winterstein GmbH & Co. KG Bahnhofsallee 9 96529 Frankenblick OT Mengersgereuth-Hämmern Telefon: 0 36 75 74 63 63 Fax: 0 36 75 80 62 35 E-Mail: info@wzb-winterstein.de

Mehr

IT-Services nach Maß. Technologisch und finanziell flexibel mit ALVG IT-Services.

IT-Services nach Maß. Technologisch und finanziell flexibel mit ALVG IT-Services. IT-Services nach Maß. Technologisch und finanziell flexibel mit ALVG IT-Services. Unsere Lösungen sind so maßgeschneidert wie Ihre IT. Wo sich Technologie rasend schnell weiterentwickelt, ist die Wahl

Mehr

Ihr Unternehmen Ihre Finanzierung

Ihr Unternehmen Ihre Finanzierung Ihr Unternehmen Ihre Finanzierung Für kleine und mittlere Unternehmen ziel sicher finanzieren Unser Ziel: Die heimische Wirtschaft stärken. Klein- und Mittelunternehmen (KMU) sind ein entscheidender Motor

Mehr

- Global Food NRW Wachstum und Beschäftigung von KMU der Ernährungsbranche NRW sichern:

- Global Food NRW Wachstum und Beschäftigung von KMU der Ernährungsbranche NRW sichern: Modellprojekt im Rahmen des ESF kofinanzierten Ziel-3-Programms - Global Food NRW Wachstum und Beschäftigung von KMU der Ernährungsbranche NRW sichern: Mit Systempartnerschaften erfolgreich ausländische

Mehr

WSO de. <work-system-organisation im Internet> Allgemeine Information

WSO de. <work-system-organisation im Internet> Allgemeine Information WSO de Allgemeine Information Inhaltsverzeichnis Seite 1. Vorwort 3 2. Mein Geschäftsfeld 4 3. Kompetent aus Erfahrung 5 4. Dienstleistung 5 5. Schulungsthemen 6

Mehr

Status Internes Dokument! Weitergabe nur mit schriftlicher Genehmigung durch SSI GmbH!

Status Internes Dokument! Weitergabe nur mit schriftlicher Genehmigung durch SSI GmbH! Referenzen der SSI Präsentation Die Firma Wir über uns... Wir, die Super Screen International GmbH, sind Ihr Partner für Beratung, Planung, Vermietung, Verkauf, Montage, Service sowie Betrieb und Wartung

Mehr

VERBAND DER WERKZEUG-UND FORMENBAUER DER TÜRKEI

VERBAND DER WERKZEUG-UND FORMENBAUER DER TÜRKEI VERBAND DER WERKZEUG-UND FORMENBAUER DER TÜRKEI ÜberUKUB GegründetimJahr2002 UKUB; der einzige Verband, der die türkische Werkzeugund Formenbau-Industrie vertritt. 207Mitglieder (Stand August 2012) von

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Teil 1: Marketing als Vorgang 31

Inhaltsverzeichnis. Teil 1: Marketing als Vorgang 31 Inhaltsverzeichnis Vorwort 21 Ansatz und Ziele unseres Buches 23 Zur 3. europäischen Auflage 24 Zur deutschsprachigen Ausgabe 25 Lernhilfen in diesem Buch 26 Die Autoren 27 Der Übersetzer 29 Danksagungen

Mehr

Mehrwert einer organisierten Entsorgungslogistik

Mehrwert einer organisierten Entsorgungslogistik Mehrwert einer organisierten Entsorgungslogistik Seite 1 Inhalt - Vorstellung Firma ProWaste GmbH - Organisierte Entsorgungslogistik 1. Allgemeines 2. Mehrwert 3. Aktuelle Situation auf vielen Baustellen

Mehr

Experts in Finance Solutions

Experts in Finance Solutions Experts in Finance Solutions Industriell entwickelt. Softwareprojekte effizient umsetzen. Viele Unternehmen setzen über Jahre gewachsene Applikationen ein. Mit der Zeit genügen diese jedoch häufig nicht

Mehr

Wir ermöglichen eine schnelle und kundenorientierte Auftragsabwicklung.

Wir ermöglichen eine schnelle und kundenorientierte Auftragsabwicklung. QUALITÄTSPOLITIK Wir ermöglichen eine schnelle und kundenorientierte Auftragsabwicklung. Durch kontinuierliche Verbesserung und die Aufrechterhaltung des Qualitätsmanagementsystems festigen wir das Vertrauen.

Mehr

Die digitale Verwaltung - Herausforderung für Staat und Wirtschaft

Die digitale Verwaltung - Herausforderung für Staat und Wirtschaft Die digitale Verwaltung - Herausforderung für Staat und Wirtschaft Günter Junk Vice President, Geschäftsführer Cisco Systems GmbH 000907.Berlin 1999, Cisco Systems, Inc. 1 Treibende Kräfte 000907.Berlin

Mehr

Industrie 4.0 Ihre Chance, unsere Herausforderung

Industrie 4.0 Ihre Chance, unsere Herausforderung Ihre Chance, unsere Herausforderung Wir befinden uns in der 4. industriellen Revolution Ende 18. Jhdt. Beginn 20. Jhdt. Beginn 70er Jahre Heute Industrie 1.0 Einführung mechanischer Produktionsanlagen

Mehr

Hier ist Raum für Ihren Erfolg.

Hier ist Raum für Ihren Erfolg. WIR BRINGEN UNSEREN KUNDEN MEHR ALS LOGISTIK! Hier ist Raum für Ihren Erfolg. Unsere Kernkompetenz: ihre logistik! Zunehmender Wettbewerb, steigende Energiekosten sowie Nachfrageschwankungen stellen Unternehmen

Mehr

Qualifizierte Mitarbeiter als höchstes Gut: Erkenntnisse bei Ausund Weiterbildung von Fachkräften für Transport und Logistik Jörg Mannsperger,

Qualifizierte Mitarbeiter als höchstes Gut: Erkenntnisse bei Ausund Weiterbildung von Fachkräften für Transport und Logistik Jörg Mannsperger, Qualifizierte Mitarbeiter als höchstes Gut: Erkenntnisse bei Ausund Weiterbildung von Fachkräften für Transport und Logistik Jörg Mannsperger, Ludwigsburg, 18. April 2012 Fachkräftemangel Baden-Württemberg

Mehr

Logistik- und Finanzdienstleistern. Globale Wirtschaftstrends. Erweiterte Zusammenarbeit zwischen Zulieferern. R&D Projekt FLUID-WIN: ÜBERSICHT

Logistik- und Finanzdienstleistern. Globale Wirtschaftstrends. Erweiterte Zusammenarbeit zwischen Zulieferern. R&D Projekt FLUID-WIN: ÜBERSICHT R&D Projekt FLUID-WIN: ÜBERSICHT Globale Wirtschaftstrends Integration externer Dienstleister in die gesamten Zuliefererkette durch eine fachübergreiende Die Globalisierung motiviert Industrien jeder Art

Mehr

Impuls. Lobby. Service. Lokalisierungsstrategie der russischen Regierung: Position der deutschen Wirtschaft

Impuls. Lobby. Service. Lokalisierungsstrategie der russischen Regierung: Position der deutschen Wirtschaft Lokalisierungsstrategie der russischen Regierung: Position der deutschen Wirtschaft Michael Harms Vorstandsvorsitzender der Deutsch-Russischen Auslandshandelskammer Lokalisierung: Motivation Großer, dynamischer

Mehr

Deutlicher Produktivitätsgewinn durch neue Kaltkanal-Prozesstechnik

Deutlicher Produktivitätsgewinn durch neue Kaltkanal-Prozesstechnik P R E S S E M I T T E I L U N G Altdorf Deutschland / Juli 2013 LWB-Steinl auf der K 2013 Deutlicher Produktivitätsgewinn durch neue Kaltkanal-Prozesstechnik Der Elastomer-Spritzgießmaschinen-Hersteller

Mehr

BRAND COMPANY & TECHNOTRANSFER

BRAND COMPANY & TECHNOTRANSFER BRAND COMPANY & TECHNOTRANSFER Internationale Vertriebs- & Marketingunterstützung des deutschen Mittelstandes Russland (& russ. Zollunion) Frankfurt am Main, Januar 2015 INHALT A WER WIR SIND B DES PUDELS

Mehr

ENGEL auf der Chinaplas 2012 in Shanghai

ENGEL auf der Chinaplas 2012 in Shanghai ENGEL auf der Chinaplas 2012 in Shanghai Schwertberg/Österreich Februar 2012. Meet the experts heißt es vom 18. bis 21. April am Messestand von ENGEL auf der Chinaplas 2012 im Shanghai New International

Mehr

TECHNOLOGIES FOR YOUR DIRECT MAIL MANAGEMENT

TECHNOLOGIES FOR YOUR DIRECT MAIL MANAGEMENT TECHNOLOGIES FOR YOUR DIRECT MAIL MANAGEMENT DIE RENA GMBH TECHNOLOGIES FOR YOUR DIRECT MAIL MANAGEMENT. RENA wurde bereits im Jahr 1931 als Anbieter von Bürotechnik gegründet und blickt damit auf eine

Mehr

Cloud Ready Software Der Weg in die Cloud

Cloud Ready Software Der Weg in die Cloud impuls Informationsmanagement GmbH Cloud Ready Software Der Weg in die Cloud Michael Ferschl Managing Director Ausgangsituation Produkt Teamsite+ Projektmanagement Plattform auf Basis von Microsoft SharePoint

Mehr

UHD-Hessen. Unternehmensberatung Hessen für Handel und Dienstleistungen GmbH

UHD-Hessen. Unternehmensberatung Hessen für Handel und Dienstleistungen GmbH UHD-Hessen Unternehmensberatung Hessen für Handel und Dienstleistungen GmbH Unser Dienstleistungsportfolio Existenzgründungsberatungen Kurzberatungen zur Schwachstellenanalyse Beratung zur Umsetzung betrieblicher

Mehr

proarbeit GmbH Ihr Partner für Personaldienstleistungen!

proarbeit GmbH Ihr Partner für Personaldienstleistungen! Unbeschwert in Richtung Zukunft... proarbeit GmbH Bewerbungsbogen Name: Straße: Geburtsdatum: Telefon: Familienstand: Konfession: Vorname: PLZ/Wohnort: Geburtsort: Email: LST-Klasse: Krankenkasse: Weitere

Mehr

Die Bedeutung des Transatlantischen Freihandelsabkommens. Informationen zu TTIP

Die Bedeutung des Transatlantischen Freihandelsabkommens. Informationen zu TTIP Die Bedeutung des Transatlantischen Freihandelsabkommens Informationen zu TTIP Aufbau der Präsentation I. Darum geht es bei TTIP II. Das haben wir alle von TTIP III. Darum ist TTIP für Deutschland wichtig

Mehr

Die Entwicklung der rumänischen Wirtschaft in 2013

Die Entwicklung der rumänischen Wirtschaft in 2013 Die Entwicklung der rumänischen Wirtschaft in 2013 1. Am 14. Februar 2014 veröffentlichte das Nationale Statistikinstitut die erste Schätzung für das Wirtschaftswachstum in Rumänien im vierten Quartal

Mehr

Estland "der. baltische Tiger. Eine Präsentation von Marco Keller

Estland der. baltische Tiger. Eine Präsentation von Marco Keller Estland "der baltische Tiger Eine Präsentation von Marco Keller Allgemeine Daten über Estland Fläche: 45.227 km² 15 Verwaltungskreise Einwohner: rund 1,34 Millionen Menschen Bevölkerungsdichte: 30 Einwohner/km²

Mehr

MicroEnergy International

MicroEnergy International MicroEnergy International End-Nutzer Finanzierung REPIC Workshop Bern, 29. Oktober 2012 Willkommen & Vorstellung Noara Kebir Geschäftsführung 2-29 1 Unsere Rolle Unterstützung von Mikrofinanzinstitutionen

Mehr

GmbH Geschäftsführerstudie 2011. Schwerpunkt Vermögensschutz. Kanzlei Dick & Partner / DTO Consulting GmbH

GmbH Geschäftsführerstudie 2011. Schwerpunkt Vermögensschutz. Kanzlei Dick & Partner / DTO Consulting GmbH GmbH Geschäftsführerstudie 2011 Schwerpunkt Vermögensschutz Executive Summary Warum muss sich der Gesellschafter-Geschäftsführer einer GmbH bzw. ein Unternehmer überhaupt mit dem Thema Vermögensschutz

Mehr

Lieferantenfragebogen. Firma: Anschrift: Homepage: Branche: Produkte / Leistungen: ausgefüllt von: Datum: Tätigkeit: Telefon:

Lieferantenfragebogen. Firma: Anschrift: Homepage: Branche: Produkte / Leistungen: ausgefüllt von: Datum: Tätigkeit: Telefon: Firma: Anschrift: Homepage: Branche: Produkte / Leistungen: ausgefüllt von: Datum: Tätigkeit: Telefon: Telefax: Ansprechpartner und Kontaktmöglichkeiten Geschäftsführung: Verkauf / Vertretung: Qualitätssicherung:

Mehr

Steigern Sie Ihren Vertriebserfolg! Dr. Claus Stickler Fondsdepot Bank GmbH, Sprecher der Geschäftsführung Mannheim, 2.

Steigern Sie Ihren Vertriebserfolg! Dr. Claus Stickler Fondsdepot Bank GmbH, Sprecher der Geschäftsführung Mannheim, 2. Steigern Sie Ihren Vertriebserfolg! Dr. Claus Stickler Fondsdepot Bank GmbH, Sprecher der Geschäftsführung Mannheim, 2. Februar 2005 Drum prüfe, wer sich bindet! Auf den Partner kommt es an: die Fondsdepot

Mehr

Dirk Oliver Haller. Vorstandsvorsitzender

Dirk Oliver Haller. Vorstandsvorsitzender Dirk Oliver Haller Vorstandsvorsitzender Was ist Finetrading? Wie funktioniert Finetrading? Wo kann man Finetrading einsetzen? Wer ist die Deutsche Finetrading AG? Wieso ist Finetrading etwas für meine

Mehr

Keine Angst vor dem Bankengespräch

Keine Angst vor dem Bankengespräch FirmenkundenCenter Keine Angst vor dem Bankengespräch Ideen zum Wachsen bringen Seite 1 Von der Geschäftsidee zur Umsetzung Eine gute Geschäftsidee zu haben ist eine Sache die erfolgreiche Umsetzung eine

Mehr

Software EMEA Performance Tour 2013. Berlin, Germany 17-19 June

Software EMEA Performance Tour 2013. Berlin, Germany 17-19 June Software EMEA Performance Tour 2013 Berlin, Germany 17-19 June Change & Config Management in der Praxis Daniel Barbi, Solution Architect 18.06.2013 Einführung Einführung Wer bin ich? Daniel Barbi Seit

Mehr

Ihr starker Mittelstandspartner. Ein Unternehmen der Werhahn-Gruppe

Ihr starker Mittelstandspartner. Ein Unternehmen der Werhahn-Gruppe Ihr starker Mittelstandspartner Die Entwicklung bestätigt uns Bilanzsumme Neugeschäft Leasing 2014 1.803 Mio. 742 Mio. 2013 1.675 Mio. 653 Mio. 2012 1.232 Mio. 572 Mio. 2011 1.126 Mio. 516 Mio. Volumen

Mehr

Die codecentric AG ist Ihr Premium-Partner, wenn es um die Entwicklung massgeschneiderter

Die codecentric AG ist Ihr Premium-Partner, wenn es um die Entwicklung massgeschneiderter Die codecentric AG ist Ihr Premium-Partner, wenn es um die Entwicklung massgeschneiderter IT-Lösungen geht. Denn leistungsfähige Software ist ein Schlüssel für Ihr schnelles Agieren im Markt. Lösung. für

Mehr

TRAPO Branchen-Focus.... Greifersysteme

TRAPO Branchen-Focus.... Greifersysteme TRAPO Branchen-Focus... Greifersysteme Die TRAPO AG ist Ihr umfassender Spezialist für Handhabungstechnik und Automatisierung. Mit unserem Fachwissen und unserer Erfahrung finden wir gemeinsam mit Ihnen

Mehr

STUDIENBEREICH WIRTSCHAFT & MANAGEMENT. AK Lean Management 4.7.2013

STUDIENBEREICH WIRTSCHAFT & MANAGEMENT. AK Lean Management 4.7.2013 STUDIENBEREICH WIRTSCHAFT & MANAGEMENT AK Lean Management 4.7.2013 durchgeführt im Rahmen eines Studienprojekts im SS 2013 an der FH Kärnten Studienbereich Wirtschaft & Management Ziel: Erhebung der Wichtigkeit

Mehr

O.R. Lasertechnologie GmbH auf der EuroMold 2014

O.R. Lasertechnologie GmbH auf der EuroMold 2014 O.R. Lasertechnologie GmbH auf der EuroMold 2014 Professionelle Lasersysteme für industrielle Applikationen: Laserschweißen Laserauftragschweißen Lasermarkieren Laserschneiden Auf der EuroMold 2014 stellt

Mehr

allsafejungfalk Prozessoptimierung und Ladegut-Sicherung der Zukunft

allsafejungfalk Prozessoptimierung und Ladegut-Sicherung der Zukunft allsafejungfalk Prozessoptimierung und Ladegut-Sicherung der Zukunft Wer sind wir? allsafe JUNGFALK GmbH & Co. KG gegründet 1964 Zurzeit etwa 190 Mitarbeiter Standort Engen im Hegau (Bodenseeregion) Mehrfache

Mehr

Umdenken im Risikomanagement

Umdenken im Risikomanagement Umdenken im Risikomanagement Warum Prozessorientierung immer wichtiger wird Fraunhofer Institut für Produktionsanlagen und Konstruktionstechnik (IPK) Geschäftsfeld Qualitätsmanagement Christoffer Rybski

Mehr

Erdgaslieferverträge. Zielführend und sicher. Die industrielle Lösung

Erdgaslieferverträge. Zielführend und sicher. Die industrielle Lösung Erdgaslieferverträge Zielführend und sicher Die industrielle Lösung Zukunft sichern: Mit moderner Energiebeschaffung Weniger ist mehr: Einsparpotenziale beim Energieeinkauf Bei etwa der Hälfte der deutschen

Mehr

Kraft trifft Präzision. Mikron HPM 800U die durchdachte 5-Achs-Fräslösung

Kraft trifft Präzision. Mikron HPM 800U die durchdachte 5-Achs-Fräslösung Kraft trifft Präzision Mikron HPM 800U die durchdachte 5-Achs-Fräslösung GF Machining Solutions Die produktivste und innovativste ihrer Klasse: Mikron HPM 800U GF Machining Solutions präsentiert im HPM-Bereich

Mehr

Mittelstand International Länderfokus USA & China

Mittelstand International Länderfokus USA & China Mittelstand International Länderfokus USA & China Dirk Müller Michael Starz Gero Weber VBU Verbund Beratender Unternehmer Müller/Starz/Weber 08.2015 Wir müssen dem Markt folgen, denn der Markt folgt uns

Mehr