Mittlere Feuer-Betriebsunterbrechungs-Versicherung (MFBU)

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Mittlere Feuer-Betriebsunterbrechungs-Versicherung (MFBU)"

Transkript

1 Mittlere Feuer-Betriebsunterbrechungs-Versicherung (MFBU) Inhaltsverzeichnis Nr. Inhalt Seite 9. Mittlere Feuer-Betriebsunterbrechungs-Versicherung 9.1 Vertragsgrundlagen Geltungs- und Anwendungsbereich Versicherte Gefahren und Gegenstand der Versicherung Haftzeit Nachhaftung Ermittlung der Versicherungssumme Prämien Pauschaldeklaration 5 9,9 Beispielrechnung zur Mittleren Feuer-Betriebsunterbrechungs-Versicherung (MFBU) 5 1 Stand:

2 9. Mittlere Feuer-Betriebsunterbrechungs-Versicherung 9.1 Vertragsgrundlagen Allgemeine Feuer-Betriebsunterbrechungs-Versicherungs-Bedingungen (FBUB 2008) Klauseln für die Feuer-Betriebsunterbrechungs-Versicherung (SK FBUB 2008) Positionen-Erläuterung zur Feuer-Betriebsunterbrechungs-Versicherung Sonderbedingungen für die Mittlere Feuer-Betriebsunterbrechungs-Versicherung (MFBU 2008) Besondere Bedingungen für die Versicherung zusätzlicher Gefahren in der Feuer- Betriebsunterbrechungs-Versicherung (ECBUB 2008) Besondere Bedingungen für die Versicherung weiterer Elementarschäden in der Feuer-Betriebsunterbrechungs-Versicherung (EMBUB 2008) 9.2 Geltungs- und Anwendungsbereich Die Prämien beziehen sich nur auf die im Betriebsartenverzeichnis genannten Betriebsarten. Die Annahme- und Zeichnungsrichtlinien zur Dynamischen Firmenversicherung (Inhalt) sind zu beachten! Die Mittlere Feuer-Betriebsunterbrechungs-Versicherung (Betriebsunterbrechungsversicherung mit vereinfachter Summenermittlung) kann angewendet werden, wenn eine einfache Betriebsunterbrechungs-Versicherung (Klein-BU) nicht möglich ist, weil die Versicherungssumme für Betriebseinrichtung, Vorräte und Vorsorge 0,5 Mio. EUR übersteigt, wenn eine einfache Betriebsunterbrechungs-Versicherung nicht dem Bedarf des Kunden entspricht (Festlegung der Versicherungssumme anhand von Sachwerten des Betriebes, keine bedarfsorientierte Summenermittlung anhand der Bilanzwerte), wenn die Inhaltsversicherung noch bei einer anderen Gesellschaft besteht. 9.3 Versicherte Gefahren und Gegenstand der Versicherung 9.4 Haftzeit Versichert ist der Ertragsausfallschaden infolge eines Sachschadens durch Brand, Blitzschlag, Explosion, Luftfahrzeuge und - soweit vereinbart - durch weitere Gefahren bzw. Gefahrengruppen. Die "Pauschaldeklaration Betriebsunterbrechungsversicherung" beinhaltet prämienfreie zusätzliche Einschlüsse auf Erstes Risiko. Für Unterbrechungen des Betriebes von weniger als 48 Stunden wird keine Entschädigung geleistet (Klausel Stunden-Klausel). Versicherte Positionen: 1. Betriebsgewinn und Kosten 2. Gehälter 3. Löhne der Facharbeiter 4. Löhne der Nichtfacharbeiter 5. Provisionen und sonstige Bezüge der vertraglichen Vertreter Die Haftzeit beträgt 12 Monate. Überjährige Haftzeiten bis zu 24 Monate sind möglich (Klausel 8501). 9.5 Nachhaftung Über die vereinbarte Versicherungssumme hinaus haften wir prämienfrei für weitere 33 1/3 %. Somit dürfte gewährleistet sein, dass der Versicherungsschutz auch in Jahren mit großen Umsatzsteigerungen voll wirksam bleibt und eine Unterversicherung nicht eintritt. 2 Stand:

3 9.6 Ermittlung der Versicherungssumme 9.7 Prämien Die Versicherungssumme errechnet sich aus dem Nettoumsatz des letzten Geschäftsjahres abzüglich des Wareneinsatzes (Roh-, Hilfs-, Betriebsstoffe und bezogene Ware). Bei reinen Dienstleistungsbetrieben entfällt ein Wareneinsatz. Die Versicherungssumme ist hier gleich dem Nettoumsatz. Die Prämienberechnung erfolgt nach Ablauf des Geschäftsjahres. Das Versicherungsjahr sollte deshalb gemäß 2 Nr. 2 a) der Sonderbedingungen für die Mittlere Feuer-Betriebsunterbrechungs- Versicherung (MFBU 2008) dem Geschäftsjahr entsprechen. 1. MFBU-Prämie: Die Zuschläge für besondere Gefahrenverhältnisse der Firmenversicherung (Inhalt) (Ziff. 8.2) sind zu beachten. 80 % aus dem Feuer- Betriebsprämiensatz (Inhalt) 2. Mindestprämie: 50,00 EUR 3. Zuschläge für Erweiterungen Die Prozentzuschläge sind aus der Grundprämie (MFBU-Prämie) einschließlich etwaiger Zuschläge für besondere Gefahrenverhältnisse, Promillesätze aus der Versicherungssumme zu berechnen. Einschluss von Ertragsausfallschäden durch - Einbruchdiebstahl, Vandalismus nach einem Einbruch, Raub 25 % - Leitungswasser 35 % - Sturm, Hagel 25 % - Elementar (Überschwemmung, Rückstau, Erdbeben, Erdfall, Erdrutsch, Schneedruck, Lawinen, Vulkanausbruch) (EMBUB 2008)* Selbstbeteiligung 1 % der Versicherungssumme, mindestens EUR, maximal EUR je Versicherungsfall - EC-Gefahren (Innere Unruhen, Böswillige Beschädigung, Streik, Aussperrung, Fahrzeuganprall, Rauch, Überschalldruckwellen) (ECBUB 2008) - Höchstentschädigung: Versicherungssumme (ohne Nachhaftung), maximal EUR (Jahreshöchstentschädigung) - Selbstbeteiligung: 500 EUR je Versicherungsfall - Überspannungsschäden durch Blitzschlag oder atmosphärische Elektrizität (Klausel 8114) - Höchstentschädigung: 50 % der Versicherungssumme (ohne Nachhaftung), maximal EUR - Selbstbeteiligung je Versicherungsfall: 10 % des entschädigungspflichtigen Betrages einschließlich Aufwendungsersatz 50 %, maximal 1,0 %o 10 %, maximal 0,2 %o 10 % * Zeichnung nur in Verbindung mit den übrigen Gefahren (F, ED/V, Lw, St) möglich. Die Annahmerichtlinien (Ziff ) sind zu beachten. 3 Stand:

4 Zuschläge für Erweiterungen (Die Zuschläge berechnen sich aus der MFBU-Prämie) (Fortsetzung) Einschluss von Ertragsausfallschäden durch - radioaktive Isotope (Klausel 8101) 5 % - Wasserlöschanlagen-Leckage (ECBUB 2008) 15 % - Verlust, Veränderung oder Nichtverfügbarkeit von nicht duplizierten Daten und Programmen (Klausel 8611) - Der Zuschlag ist aus der Jahresprämie zu berechnen - Höchstentschädigung: 10 % der Versicherungssumme (ohne Nachhaftung) - Selbstbeteiligung: 10 % des entschädigungspflichtigen Betrages einschließlich Aufwendungsersatz Verlängerung der Haftzeit auf 18 bzw. 24 Monate (Klausel 8501) Sonstige Einschlüsse 15 % 4. Nachlässe Die Prozentnachlässe sind aus der Grundprämie (MFBU-Prämie) einschließlich etwaiger Zuschläge für besondere Gefahrenverhältnisse zu berechnen. Eine Unterschreitung der Mindestprämie ist nicht möglich! Versorgungswerk Der Versicherungsnehmer ist Mitglied im Versorgungswerk der INTER 10 % - Die Mitgliedschaft im Versorgungswerk ist nachzuweisen. - Der Nachlaß wird nur bei Risiken in einem Gebäude der Bauartklasse I, II und bei normalen Risikoverhältnissen gewährt. - Kein Nachlaß bei Sonderkonzept/-tarifprämien. Besondere Brandschutzeinrichtungen Bei Vorhandensein von Brandmeldeanlagen und/oder Sprinkleranlagen Das Installationsattest und der Wartungsvertrag sind vorzulegen 4 Stand:

5 9.8 Pauschaldeklaration Pauschaldeklaration Betriebsunterbrechungsversicherung Zusätzliche Einschlüsse auf Erstes Risiko Die Betriebsunterbrechungsversicherung schließt folgende Leistungen bis insgesamt 20 % der Versicherungssumme (ohne Nachhaftung), maximal EUR ein: Ertragsausfallschäden infolge von Bränden innerhalb von Räucher-, Trocken- und sonstigen Erhitzungsanlagen (Klausel 8111) Vertragsstrafen wegen Nicht- oder Schlechterfüllung von Liefer- oder Abnahmeverpflichtungen, die infolge eines versicherten Ertragsausfallschadens innerhalb der Haftzeit anfallen (Klausel 8106) Wertverluste und zusätzliche Aufwendungen, die dadurch entstehen, dass vom Sachschaden nicht betroffene Roh-, Hilfs-, Betriebsstoffe und unfertige Erzeugnisse infolge eines versicherten Ertragsausfallschadens vom Versicherungsnehmer nicht mehr bestimmungsgemäß verwendet werden können (Klausel 8107) Zusätzliche Standgelder und ähnliche Mehraufwendungen, weil Lagerflächen nicht mehr zur Verfügung stehen oder Transportmittel nicht mehr entladen werden können (Klausel 8108) Sachverständigenkosten, die durch den Versicherungsnehmer im Sachverständigenverfahren zu tragen sind, soweit der entschädigungspflichtige Schaden EUR übersteigt (Klausel 8301) Die Entschädigung wird je Versicherungsfall um 10 %, mindestens 500 EUR gekürzt. 9.9 Beispielrechnung zur Mittleren Feuer-Betriebsunterbrechungs-Versicherung (MFBU) Zu versichern ist eine Schreinerei (Ziff. 7.2 = RKZ 1301/001) mit einem Nettoumsatz von EUR und einem Wareneinsatz EUR gegen Unterbrechungsschäden infolge Feuer inklusive Überspannungsschäden, Einbruchdiebstahl/Vandalismus nach einem Einbruch, Raub und Leitungswasser. Das zu versichernde Risiko befindet sich in einem Gebäude der Bauartklasse I und ist durch gute mechanische Sicherungen gesichert. Der Kunde ist Mitglied im Versorgungswerk der INTER. Ermittlung der Versicherungssumme: Nettoumsatz EUR abzügl. Wareneinsatz EUR Versicherungssumme EUR Prämienberechnung =========== MFBU Versicherungssumme Feuer- ED/Vandalismus- Lw- Prämie Schreinerei EUR 80 % des Feuerbetriebsprämiensatzes: 3,2 %o (MFBU-Prämie) Überspannungsschäden infolge Blitz (Klausel 8114) 10 % Zuschlag aus der MFBU- Prämie: 0,32 %o 25 % Zuschlag aus der MFBU-Prämie: 0,8 %o 35 % Zuschlag aus der MFBU- Prämie: 1,12 %o 768,00 EUR 48,00 EUR Zwischensumme 816,00 EUR VW-Nachlass: 10 % Jahresnettoprämie 81,60 EUR 734,40 EUR ========== 5 Stand:

Tarif Betriebsausfallversicherung

Tarif Betriebsausfallversicherung INTER Allgemeine Versicherung AG Tarif Betriebsausfallversicherung Der INTER-Tarif zur Betriebsausfallversicherung ist nur für Sie als Mitarbeiter oder Geschäftspartner unseres Unternehmens bestimmt und

Mehr

Zusatzbedingungen für die einfache Betriebsunterbrechungs- Versicherung (ZKBU 2010) Version 01.04.2014 GDV 0125

Zusatzbedingungen für die einfache Betriebsunterbrechungs- Versicherung (ZKBU 2010) Version 01.04.2014 GDV 0125 Zusatzbedingungen für die einfache Betriebsunterbrechungs- Versicherung (ZKBU 2010) Version 01.04.2014 GDV 0125 Unverbindliche Bekanntgabe des Gesamtverbandes der Deutschen Versicherungswirtschaft e. V.

Mehr

Leistungsübersicht Gebündelte Geschäftsversicherung 2015

Leistungsübersicht Gebündelte Geschäftsversicherung 2015 Leistungsübersicht Gebündelte Geschäftsversicherung 2015 Hinweis: Die Leistungsaufzählungen und Hinweise Neu bzw. Besser beziehen sich auf das aktuelle Produkt 07/2015 und sind stark verkürzt wiedergegeben.

Mehr

Unsere Leistungen in der Sachversicherung mit einfacher Ertragsausfallversicherung.

Unsere Leistungen in der Sachversicherung mit einfacher Ertragsausfallversicherung. Gefahrengruppen Feuer, Einbruchdiebstahl, Raub, Vandalismus, Leitungswasser, Sturm, Hagel und böswillige Beschädigung einschließlich Ertragsausfall versichert. Flexible Auswahl aus 4 weiteren Gefahrengruppen

Mehr

Betriebsunterbrechungsversicherung

Betriebsunterbrechungsversicherung Betriebsunterbrechungsversicherung Produktinformation seite 02/05 Betriebsunterbrechungsversicherung Schadenbeispiele Der Betrieb kann aufgrund eines Sachschadens (Feuer, Sturm etc.) ganz oder teilweise

Mehr

Sonderkonzept Bäcker und Fleischer. Firmenversicherungen

Sonderkonzept Bäcker und Fleischer. Firmenversicherungen für Stand: 01.09.2007 Sonderkonzept Bäcker und Fleischer Firmenversicherungen - Gebündelte Firmenversicherung (Inhalt) - Mittlere-Feuer-Betriebsunterbrechungsversicherung (MFBU) - Betriebsschließungsversicherung

Mehr

Informationsveranstaltung Deckungsinhalt Wohnen Plus 2013 - Kurzüberblick Gartenstadt Hüttenau eg, Verwaltung der Siedler. Hattingen, 18.07.

Informationsveranstaltung Deckungsinhalt Wohnen Plus 2013 - Kurzüberblick Gartenstadt Hüttenau eg, Verwaltung der Siedler. Hattingen, 18.07. Informationsveranstaltung Deckungsinhalt - Kurzüberblick Gartenstadt Hüttenau eg, Verwaltung der Siedler Hattingen, 18.07.2015 - versicherte Sachen Deckungsinhalt Gebäude einschl. Zubehör (Treppenhauslampen,

Mehr

Mathias Jensch Versicherungsmakler GmbH & Co. KG Telefon: 0351-832880 kontakt@mathiasjensch.de www.mathiasjensch.de

Mathias Jensch Versicherungsmakler GmbH & Co. KG Telefon: 0351-832880 kontakt@mathiasjensch.de www.mathiasjensch.de Deckungsübersicht Geschäftsinhalt-Versicherung (inkl. KBU) für Ambulante Pflegedienste Die Leistungen sind verkürzt wiedergegeben. Maßgebend ist der Wortlaut der Versicherungsbedingungen Es gelten grundsätzlich

Mehr

Firmen-Versicherungen Antrag auf

Firmen-Versicherungen Antrag auf INTER Allgemeine Versicherung AG Direktion Erzbergerstraße 9-15 68165 Mannheim Firmen-Versicherungen Antrag auf Dynamische Firmenversicherung (Inhalt) Feuerversicherung Einbruchdiebstahl- einschl. Vandalismusversicherung

Mehr

UNIVERSAL-POLICE SACH. Sicherheit für Ihr Unternehmen. Speziell für Verkehr/Logistik.

UNIVERSAL-POLICE SACH. Sicherheit für Ihr Unternehmen. Speziell für Verkehr/Logistik. www.schunck.de UNIVERSAL-POLICE SACH Speziell für Verkehr/Logistik Sicherheit für Ihr Unternehmen IHRE VORTEILE AUF EINEN BLICK Gebäude-, Inhalts- und Ertragsausfallversicherung in einer Police Inklusive

Mehr

Antrag zur Sach- und Haftpflichtversicherung für das Heilwesen bei der INTER Allgemeine Versicherung AG

Antrag zur Sach- und Haftpflichtversicherung für das Heilwesen bei der INTER Allgemeine Versicherung AG INTER Allgemeine Versicherung AG Direktion Erzbergerstraße 9-15 68165 Mannheim GS-Eingang RS Direktions-Eingang RS ADM Vers.-Schein-Nr. PBD OBD IBD BEZ GA Antr. Nr. M M J Bei Mehrfachagenturen/Vermittlern

Mehr

Patrick Berner Direktionsbeauftragter Rhion Versicherung AG Oberursel, 25. Juli 2013

Patrick Berner Direktionsbeauftragter Rhion Versicherung AG Oberursel, 25. Juli 2013 Patrick Berner Direktionsbeauftragter Rhion Versicherung AG Oberursel, 25. Juli 2013 25.07.2013 Rhion Versicherung AG 1 Rhion der Maklerversicherer Die Rhion gehört zur RheinLand Versicherungsgruppe und

Mehr

Der Rundumschutz für Ihren Betrieb

Der Rundumschutz für Ihren Betrieb Der Rundumschutz für Ihren Betrieb Jede Branche ist einer Vielzahl spezifischer Risiken ausgesetzt. Firmenambitio die Profi-Versicherung für Handel und Handwerk, Dienstleistung, Gastronomie und Baunebengewerbe

Mehr

Versicherungsbüro Treffer Versicherungs- und Finanzmakler

Versicherungsbüro Treffer Versicherungs- und Finanzmakler Versicherungsbüro Treffer Versicherungs- und Finanzmakler Inhaber: Andreas Treffer Büro Beilngrieser Strasse 11 93333 Neustadt/ OT Marching Telefon 09445/8004 Mobil: 0160/98396714 Email: andreas.treffer@vfm.de

Mehr

Wohngebäude-Versicherung Mehrfamilienhäuser über Daimler VVD Die Leistungen auf einen Blick. Produktgeber ist die HDI Versicherung AG.

Wohngebäude-Versicherung Mehrfamilienhäuser über Daimler VVD Die Leistungen auf einen Blick. Produktgeber ist die HDI Versicherung AG. Wohngebäude-Versicherung Mehrfamilienhäuser über Daimler VVD Die Leistungen auf einen Blick. Produktgeber ist die HDI Versicherung AG. Die Vorteile der HDI Versicherungen über Daimler VVD: Flexibel für

Mehr

Sicherheit für Ihre Gewerbe-Immobilie. Die gewerbliche Gebäude-Versicherung - darauf können Sie bauen. www.continentale.de

Sicherheit für Ihre Gewerbe-Immobilie. Die gewerbliche Gebäude-Versicherung - darauf können Sie bauen. www.continentale.de Sicherheit für Ihre Gewerbe-Immobilie Die gewerbliche Gebäude-Versicherung - darauf können Sie bauen www.continentale.de Stein für Stein zum idealen Gebäudeschutz Vom ersten Spatenstich an legen wir als

Mehr

Auf die inneren Werte kommt es an.

Auf die inneren Werte kommt es an. Hausrat- und Haushaltglasversicherung Auf die inneren Werte kommt es an. Sichern Sie Ihren persönlichen Besitz! Schutz nach Wahl: BASIS EXKLUSIV PREMIUM Jetzt neu! www.inter.de VERSICHERUNGEN Hausratversicherung

Mehr

Ihre Sicherheit im Fokus die Lösung für Handel, Handwerk und Dienstleistung

Ihre Sicherheit im Fokus die Lösung für Handel, Handwerk und Dienstleistung BBP Basler Business-Police Ihre Sicherheit im Fokus die Lösung für Handel, Handwerk und Dienstleistung BBP die Komplettlösung Sachschaden Betriebsunterbrechung Haftpflicht Mussten Sie früher für jedes

Mehr

Innovative Elektronikversicherung für Rechenzentren

Innovative Elektronikversicherung für Rechenzentren Innovative Elektronikversicherung für Rechenzentren Seite 1 Inhalt Welche Auswirkungen haben Risiken auf Rechenzentren? Versicherung und ganzheitliches Risikomanagement Welche Versicherungsmöglichkeiten

Mehr

VEMA-Hausratkonzept Klauseln für VEMA-Deckung. Fassung 02/2011

VEMA-Hausratkonzept Klauseln für VEMA-Deckung. Fassung 02/2011 Vertragsgrundlage bilden: - Allgemeine Bedingungen für die Hausratversicherung (VHB 92 Fassung 2008) - Allgemeine Bedingungen für die Glasversicherung (AGlB 94 Fassung 2008) - Besondere Bedingungen für

Mehr

Schalten Sie auf Nummer sicher. Die Produkte in der industriellen Sachversicherung.

Schalten Sie auf Nummer sicher. Die Produkte in der industriellen Sachversicherung. Schalten Sie auf Nummer sicher. Die Produkte in der industriellen Sachversicherung. Industriepolice R+V-Police für Immobiliengesellschaften Service IndustrieCompact Spezialprodukte Schalten Sie auf Nummer

Mehr

Hausratversicherung. Der Schutz für Ihr Eigentum.

Hausratversicherung. Der Schutz für Ihr Eigentum. Hausratversicherung Der Schutz für Ihr Eigentum. Wer besitzt, der muss gerüstet sein. Johann Wolfgang von Goethe IMPRESSUM Herausgeber Manufaktur Augsburg GmbH Proviantbachstraße 30 86153 Augsburg Bildnachweise

Mehr

Information und Beitragstabelle zur Hausratversicherung Dauer 3 Jahre gültig ab Juli 2010

Information und Beitragstabelle zur Hausratversicherung Dauer 3 Jahre gültig ab Juli 2010 Information und Beitragstabelle zur Hausratversicherung HausratSchutz (VHB 2008) Der BasisSchutz deckt Schäden durch Brand, Blitzschlag, Explosion, Implosion, Einbruchdiebstahl, Raub, Vandalismus nach

Mehr

Individueller Schutz, der perfekt zu Ihrem Unternehmen passt Firmen SachSchutz mit maßgeschneiderten Lösungen

Individueller Schutz, der perfekt zu Ihrem Unternehmen passt Firmen SachSchutz mit maßgeschneiderten Lösungen Individueller Schutz, der perfekt zu Ihrem Unternehmen passt Firmen SachSchutz mit maßgeschneiderten Lösungen 2 Inhaltsverzeichnis Passgenauer Schutz Besondere Vorteile von Zurich Firmen SachSchutz auf

Mehr

Die Wahrnehmung rechtlicher Interessen aus dem kollektiven Arbeitsrecht. Achtung: Karenzfrist von 3 Monaten beachten

Die Wahrnehmung rechtlicher Interessen aus dem kollektiven Arbeitsrecht. Achtung: Karenzfrist von 3 Monaten beachten Firmen- Firmen- mit Allgemeinem Vertrags- Betriebs- Privatrechtsschutz für den Betriebsinhaber bzw. Geschäftsführer und seine Familie inklusive Schadenersatz- und Straf- für die Dienstnehmer im Zuge ihrer

Mehr

Christoph Scherf BCA Kompetenzcenter Komposit / Gewerbe

Christoph Scherf BCA Kompetenzcenter Komposit / Gewerbe Christoph Scherf BCA Kompetenzcenter Komposit / Gewerbe Betriebsunterbrechung 1 2 3 1. Versicherungsformen und Bedingungswerke 2. Der Unterbrechungsschaden 3. Nicht versicherte Kosten und Aufwendungen

Mehr

Risikoanalyse Wohn- und Geschäftshäuser mit überwiegender Nutzung zu Wohnzwecken

Risikoanalyse Wohn- und Geschäftshäuser mit überwiegender Nutzung zu Wohnzwecken Risikoanalyse Wohn- und Geschäftshäuser mit überwiegender Nutzung zu Wohnzwecken Kunde/Interessent: Allgemeine Angaben Besteht derzeit eine Gebäudeversicherung? nein ja, beim Versicherer: unter der Vertragsnummer:

Mehr

abgeschlossen zwischen der Oberösterreichischen Versicherung AG (in der Folge kurz Oberösterreichische genannt) und der

abgeschlossen zwischen der Oberösterreichischen Versicherung AG (in der Folge kurz Oberösterreichische genannt) und der VERSICHERUNGSINFO DIENSTNEHMERKASKOVERSICHERUNG abgeschlossen zwischen der Oberösterreichischen Versicherung AG (in der Folge kurz Oberösterreichische genannt) und der GrECo International Aktiengesellschaft

Mehr

Zusatzbedingungen und Klauseln für die Geschäfts-Inhaltsversicherung (Fassung 2008 - VVG) A 221-13

Zusatzbedingungen und Klauseln für die Geschäfts-Inhaltsversicherung (Fassung 2008 - VVG) A 221-13 SIGNAL IDUNA Allgemeine Versicherung AG Zusatzbedingungen und Klauseln für die Geschäfts-Inhaltsversicherung (Fassung 2008 - VVG) A 221-13 5300713.pdf Jan08 Seite 1 von 5 Soweit die Versicherung gegen

Mehr

Erfassung von Elementarschäden in Privathaushalten aus Sicht einer Versicherung Martin Schulze-Bruckauf Sparkassenversicherung Sachsen

Erfassung von Elementarschäden in Privathaushalten aus Sicht einer Versicherung Martin Schulze-Bruckauf Sparkassenversicherung Sachsen Erfassung von Elementarschäden in Privathaushalten aus Sicht einer Versicherung Sparkassenversicherung Sachsen Workshop des RIMAX-Projektes MEDIS 1 August 2002 2 Gliederung 1 Schadenregulierungsdreieck

Mehr

3. Vorstellung IT-Elektronik-Versicherung Überblick

3. Vorstellung IT-Elektronik-Versicherung Überblick 3. Vorstellung IT-Elektronik-Versicherung Überblick Was wurde bisher versichert? Was ist neu? Übersicht der Deckungen und Leistungen Erläuterungen zu den Deckungen und Leistungen Verarbeitung im Backoffice

Mehr

Wohngebäude-Police OPTIMAL Vergleich zwischen den Tarifen Smart, Komfort, Prestige

Wohngebäude-Police OPTIMAL Vergleich zwischen den Tarifen Smart, Komfort, Prestige Wohngebäude-Police OPTIMAL Vergleich zwischen den Tarifen Smart, Komfort, Prestige Leistungen Smart Komfort Prestige Assistance-Baustein Wählbarer Handwerker-Service Wählbarer Handwerker-Service Wählbarer

Mehr

Mut? Helvetia Ganz Privat E-Bike-Versicherung Was immer Sie vorhaben. Wir sind für Sie da. «Seiner Umwelt entgegen zu kommen.»

Mut? Helvetia Ganz Privat E-Bike-Versicherung Was immer Sie vorhaben. Wir sind für Sie da. «Seiner Umwelt entgegen zu kommen.» Mut? «Seiner Umwelt entgegen zu kommen.» Helvetia Ganz Privat E-Bike-Versicherung Was immer Sie vorhaben. Wir sind für Sie da. Ihre Schweizer Versicherung. Für alle, die auf Umweltschutz abfahren. Die

Mehr

Versicherungsfragen rund um s Pferd

Versicherungsfragen rund um s Pferd Fachtag Bau & Technik Versicherungsfragen rund um s Pferd LVM Versicherung Elisa Figge 30.11.2011 Vielzahl an Risiken 2 Themengebiete 1. Gebäudeversicherung 2. Inhaltsversicherung 3. Tierversicherung 3

Mehr

Schritt für Schritt zum Eigenheim

Schritt für Schritt zum Eigenheim Schritt für Schritt zum Eigenheim Wichtige Informationen für Erwerber einer gebrauchten Immobilie Mit dem Kauf einer Immobilie stellen sich mehr Fragen als nur die der Finanzierung. Nach der Freude und

Mehr

Auf die inneren Werte kommt es an!

Auf die inneren Werte kommt es an! www.inter.de Auf die inneren Werte kommt es an! Die INTER Hausrat- und Haushaltglasversicherung 1 Hausratversicherung Nicht jeder Besuch kommt eingeladen oder fi ndet statt, wenn Sie zuhause sind. Wo ist

Mehr

DOMCURA Hausratversicherung

DOMCURA Hausratversicherung DOMCURA Hausratversicherung Highlights der Hausratversicherung Geniale Einschlüsse, umfassendes Bedingungswerk, vereinfachter Beratungs- und Antragsprozess Bestandteile der Hausratversicherung MAGNUM-Deckung

Mehr

Basler Police für Kfz-Werkstätten und Kfz-Lackierbetriebe. Die Komplettlösung à la Basler. Maximale Sicherheit bei minimalem Aufwand.

Basler Police für Kfz-Werkstätten und Kfz-Lackierbetriebe. Die Komplettlösung à la Basler. Maximale Sicherheit bei minimalem Aufwand. Basler Police für Kfz-Werkstätten und Kfz-Lackierbetriebe Die Komplettlösung à la Basler. Maximale Sicherheit bei minimalem Aufwand. Auf welchen Airbag können Sie verzichten? Sach-Versicherung Betriebsunterbrechungs-Versicherung

Mehr

Vorwort A. Systematische Einordnung der Sachversicherung 1 B. Grundbegriffe und Deckungen im Überblick 5

Vorwort A. Systematische Einordnung der Sachversicherung 1 B. Grundbegriffe und Deckungen im Überblick 5 Inhaltsverzeichnis Vorwort A. Systematische Einordnung der Sachversicherung 1 B. Grundbegriffe und Deckungen im Überblick 5 I. Grundbegriffe 5 II. Deckungen im Überblick 7 1. Zweige der klassischen Sachversicherung

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Inhalt. Inhalt Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis. Seite. Abkürzungs- und Literaturverzeichnis... Teil 1.

Inhaltsverzeichnis. Inhalt. Inhalt Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis. Seite. Abkürzungs- und Literaturverzeichnis... Teil 1. Inhalt Inhalt Abkürzungs- und Literaturverzeichnis... XV Teil 1. Texte 1. Allgemeine Bedingungen für die Bauleistungsversicherung durch Auftraggeber (ABN 2008)... 1 2. lauseln zu den Allgemeinen Bedingungen

Mehr

FREIES VERSICHERUNGSBÜRO KELLERT - Ihre EXPERTEN für CAMPINGVERSICHERUNGEN

FREIES VERSICHERUNGSBÜRO KELLERT - Ihre EXPERTEN für CAMPINGVERSICHERUNGEN Tarif- und Leistungsvergleich zu diversen privat genutzten Campingversicherungen Hinweise zur Annahme o Einschränkungen beim Schutz (* bei Antragstellung / Beginn des Vertrages) Wohnwagen mit Neuwert über

Mehr

Hausratversicherung. Wichtig für jeden Haushalt! Rev. 101122

Hausratversicherung. Wichtig für jeden Haushalt! Rev. 101122 Hausratversicherung Wichtig für jeden Haushalt! Seite 02/05 Hausratversicherung Auch in der sichersten Wohnung sind Schäden durch Feuer, Leitungswasser, Sturm, Hagel oder auch Einbruchdiebstahl nicht vollkommen

Mehr

Ein sicheres Fundament. Zurich Immobilien-Versicherung

Ein sicheres Fundament. Zurich Immobilien-Versicherung Ein sicheres Fundament Zurich Immobilien-Versicherung Sachversicherung Als HausverwalterIn oder HauseigentümerIn tragen Sie zahlreiche Risiken, die mit der Erhaltung, Instandhaltung, Verwaltung oder Vermietung

Mehr

Elementarschäden- das Risiko der Zukunft? SB, Erdbebendeckel, Kappungsgrenzen- was ist zu beachten? Referent

Elementarschäden- das Risiko der Zukunft? SB, Erdbebendeckel, Kappungsgrenzen- was ist zu beachten? Referent Elementarschäden- das Risiko der Zukunft? SB, Erdbebendeckel, Kappungsgrenzen- was ist zu beachten? Referent Sabine Leipziger VDIV-INCON GmbH Versicherungsmakler Bund und Länder investieren jährlich mehrere

Mehr

Willkommen zum. Energieforum der SWA 03.07.2014

Willkommen zum. Energieforum der SWA 03.07.2014 Willkommen zum Energieforum der SWA Das Versicherungshaus für die Wohnungswirtschaft 03.07.2014 Andreas Finger - Geschäftsführer der abraxas - Finanzfachwirt - verheiratet - 1 Tochter - seit 2000 - Versicherungsmakler

Mehr

Herzlich willkommen. Michael Hauch Berater Firmenkunden. 2009 VGH Versicherungen

Herzlich willkommen. Michael Hauch Berater Firmenkunden. 2009 VGH Versicherungen Herzlich willkommen Michael Hauch Berater Firmenkunden 2009 VGH Versicherungen Vollkasko für Unternehmer? Existenzgründerforum 2009 VGH Versicherungen Vollkasko: Ein Begriff aus dem Bereich der KFZ- Versicherung

Mehr

Generali Gewerbe Spezial - Bürobetriebe -

Generali Gewerbe Spezial - Bürobetriebe - Leistungsübersicht zur Inventar- und Glasbruchversicherung Generali Gewerbe Spezial - Bürobetriebe - A: Dynamische Sachversicherung ( zur VS Entschädigungsgrenzen/Sublimits vorhanden optional - nicht relevant)

Mehr

Businesskonzept für Ihr Unternehmen

Businesskonzept für Ihr Unternehmen Businesskonzept für Ihr Unternehmen Techn. Umfang des Versicherungsschutzes Umsatz = Versicherungssumme Grunddeckung Brand, Blitzschlag, Explosion, Einbruchdiebstahl,Vandalismus, Raub Leitungswasser Sturm/Hagel

Mehr

Betriebsunterbrechungsversicherung für Gewerbetreibende und freiberuflich Tätige BUFT. Gerhard Veits - 2009

Betriebsunterbrechungsversicherung für Gewerbetreibende und freiberuflich Tätige BUFT. Gerhard Veits - 2009 für Gewerbetreibende und freiberuflich Tätige BUFT Allgemeine Information Nur richtig versichern beruhigt! Allgemeine Information aus Schaden wird man??? arm!!! Allgemeine Information Vor jedem Versicherungsabschluss

Mehr

Pauschaldeklaration, Bedingungen und Besondere Vereinbarungen für die Feuer-, Einbruchdiebstahl-,

Pauschaldeklaration, Bedingungen und Besondere Vereinbarungen für die Feuer-, Einbruchdiebstahl-, Pauschaldeklaration, Bedingungen und Besondere Vereinbarungen für die Feuer-, Einbruchdiebstahl-, Leitungswasser-, Sturm-, weitere Elementarschaden- und Betriebsunterbrechungsversicherung von Geschäften

Mehr

CHECK24 Versicherungscheck

CHECK24 Versicherungscheck CHECK24 Versicherungscheck Wohngebäude- und Hausratversicherung 20. April 2011 1 Übersicht 1. Wohngebäudeversicherung: Die wichtigsten Fakten 2. Die günstigsten Wohngebäudeversicherungen 3. Wohngebäude

Mehr

Handelspolice HDE. Ein betrieblicher Schaden kann Sie die Existenz kosten. Oder ein Lächeln. Handel. Hauptverband des Deutschen Einzelhandels

Handelspolice HDE. Ein betrieblicher Schaden kann Sie die Existenz kosten. Oder ein Lächeln. Handel. Hauptverband des Deutschen Einzelhandels Handelspolice Ein betrieblicher Schaden kann Sie die Existenz kosten. Oder ein Lächeln. HDE Hauptverband des Deutschen Einzelhandels Handel Handelspolice Sicher handeln mit der Handelspolice. Ob durch

Mehr

Besondere Bedingungen für die Versicherung weiterer Elementarschäden (BWE 2010)

Besondere Bedingungen für die Versicherung weiterer Elementarschäden (BWE 2010) Besondere Bedingungen für die Versicherung weiterer Elementarschäden (BWE 2010) Version 01.04.2014 GDV 0420 Unverbindliche Bekanntgabe des Gesamtverbandes der Deutschen Versicherungswirtschaft e. V. (GDV)

Mehr

Firmen-Risiko-Analyse

Firmen-Risiko-Analyse Firmen-Risiko-Analyse für Handel, Handwerk, Gewerbe Firma / Anschrift Homepage weitere Betriebsstätten Anfrage senden Formular drucken Mustermann GmbH Musterstrasse 1 76287 Rheinstetten www.mustermann.de

Mehr

Optimaler Versicherungsschutz für Autohöfe. Die Autohof-Police VERSICHERUNGSSCHUTZ

Optimaler Versicherungsschutz für Autohöfe. Die Autohof-Police VERSICHERUNGSSCHUTZ Optimaler Versicherungsschutz für Autohöfe Die Autohof-Police VERSICHERUNGSSCHUTZ DIE AUTOHOF-POLICE Ihre Vorteile Umfassender Versicherungsschutz für den gesamten Autohof-Betrieb Umsatzorientierte Beitragsentwicklung

Mehr

Hausrat Risikoanalyse

Hausrat Risikoanalyse Hausrat Risikoanalyse Mindeststandards Bitte beachten Sie, dass Mindeststandards beim Deckungsumfang als gegeben vorausgesetzt sind, die daher in der Regel nicht mehr erfragt werden müssen. Die Sublimits/Entschädigungsgrenzen

Mehr

Hausratversicherung. Max Muster. Wichtig für jeden Haushalt! Vorschlag für. Beratung durch: Persönlicher Ansprechpartner: Herr Thorsten Heinrich

Hausratversicherung. Max Muster. Wichtig für jeden Haushalt! Vorschlag für. Beratung durch: Persönlicher Ansprechpartner: Herr Thorsten Heinrich Hausratversicherung Wichtig für jeden Haushalt! Vorschlag für Max Muster Beratung durch: Heinrich GmbH Versicherungsmakler Uerdinger Str. 400 47800 Krefeld Tel.: 02151 / 6446680 Fax: 02151 / 6446681 http://www.heinrich-1918hilsenbeck.de/

Mehr

Flex Protect. Die Werkverkehrsversicherung.

Flex Protect. Die Werkverkehrsversicherung. Flex Protect. Die Werkverkehrsversicherung. Ihre Waren - mit Sicherheit gut transportiert. der fels in der brandung Ihre Ladung ist bei uns in guten Händen. Fahrzeug versichert! Haben Sie dabei auch an

Mehr

Pauschaldeklaration für die Gewerbliche Gebäudeversicherung

Pauschaldeklaration für die Gewerbliche Gebäudeversicherung Pauschaldeklaration für die Gewerbliche Gebäudeversicherung Soweit nichts anderes vereinbart ist, gelten die unter A - R genannten Kosten und Sachen für die beantragten Gefahren summarisch, d. h. in einer

Mehr

GLOBAL die Multi- Line- Lösung für Mitglieder der Getränke-Ring eg

GLOBAL die Multi- Line- Lösung für Mitglieder der Getränke-Ring eg GLOBAL die Multi- Line- Lösung für Mitglieder der Getränke-Ring eg Versicherungspaket für den Getränkefachgroßhandel 1. Sachversicherung 2. Versicherte Kosten Sachwerte 3. Gaststätteninventar 4. Fest-

Mehr

Alles auf einen Blick. Die Leistungen der Wohngebäudeversicherung. Persönliche Risikoabsicherung

Alles auf einen Blick. Die Leistungen der Wohngebäudeversicherung. Persönliche Risikoabsicherung Persönliche Risikoabsicherung Alles auf einen Blick Die Leistungen der Wohngebäudeversicherung. Immobilienbesitzer wissen: Ein Gebäude ist nicht nur ein solides Fundament für die fi nanzielle Zukunft.

Mehr

Helvetia AllRisk für Hausrat und Wohngebäude. Optimaler Schutz für Ihr Eigentum.

Helvetia AllRisk für Hausrat und Wohngebäude. Optimaler Schutz für Ihr Eigentum. Helvetia AllRisk für Hausrat und Wohngebäude. Optimaler Schutz für Ihr Eigentum. Die Helvetia AllRisk Versicherung bietet innovativen Schutz für Ihren Privatbesitz. Die Komplettlösung für Ihr Eigentum

Mehr

Risikoanalyse Wohn- und Geschäftshäuser mit überwiegender Nutzung zu Wohnzwecken

Risikoanalyse Wohn- und Geschäftshäuser mit überwiegender Nutzung zu Wohnzwecken Risikoanalyse Wohn- und Geschäftshäuser mit überwiegender Nutzung zu Wohnzwecken Kunde/Interessent: Mindeststandards für die Gebäudeversicherung: Die vom Versicherer verwendeten Allgemeinen Versicherungsbedingungen,

Mehr

BBP die Basler Business Police

BBP die Basler Business Police BBP die Basler Business Police Multi-Risk-Geschäftsversicherung Leistungspalette BBP die Basler Business Police leistet bei: Sachschäden Entschädigungen bei Sachschäden an der Betriebseinrichtung, Waren

Mehr

Produktbeschreibung zur Wohngebäudeversicherung für ständig bewohnte Ein- und Zweifamilienhäuser (Wohnflächenmodell)

Produktbeschreibung zur Wohngebäudeversicherung für ständig bewohnte Ein- und Zweifamilienhäuser (Wohnflächenmodell) Produktbeschreibung zur Wohngebäudeversicherung für ständig bewohnte Ein- und Zweifamilienhäuser (Wohnflächenmodell) Vertragsgrundlagen sowie Haftungserweiterungen Bitte entnehmen Sie der folgenden Tabelle,

Mehr

Wohngebäudeversicherung (privat) Vorschlag Seite 06/10

Wohngebäudeversicherung (privat) Vorschlag Seite 06/10 Wohngebäudeversicherung (privat) Vorschlag Seite 06/10 Versicherungsnehmer: Herrn Max Mustermann Moislinger Allee 218 23558 Lübeck Beratung durch: Timm GmbH Versicherungsmakler-Kontor Moislinger Allee

Mehr

Deckungskonzept Betriebsinhaltsversicherung Premium Plus

Deckungskonzept Betriebsinhaltsversicherung Premium Plus Deckungskonzept Betriebsinhaltsversicherung Premium Plus 2 Inhaltsverzeichnis Allgemein... 5 versicherte Risiken... 5 optional versicherbare Risiken... 6 Analysebogen... 7 einfach zum Abschluss... 7 3

Mehr

Leistungsübersicht zur R+V-MedizinerPolice

Leistungsübersicht zur R+V-MedizinerPolice Leistungsübersicht zur R+VMedizinerPolice R+V Allgemeine Versicherung AG Taunusstrasse 1 65193 Wiesbaden www.ruv.de Versicherung gegen Internet und Wirtschaftskriminalität Der Versicherer ersetzt bis zur

Mehr

Allgemeine Bedingungen für die Betriebsunterbrechungsversicherung

Allgemeine Bedingungen für die Betriebsunterbrechungsversicherung Allgemeine Bedingungen für die Betriebsunterbrechungsversicherung Soweit die Versicherung gegen eine oder mehrere Gefahren / Gefahrengruppen (B 1 bis 8) nicht genommen ist, entfallen die diese Gefahren

Mehr

Informationen für die Berufe des Heilwesens

Informationen für die Berufe des Heilwesens Informationen für die Berufe des Heilwesens a. Berufshaftpflicht b. Elektronikversicherung c. Gebäudeversicherung d. Multi-Risk-Versicherung e. Praxisausfallversicherung f. Praxisinhaltsversicherung g.

Mehr

SACH FIRMENPROTECT WIR UNTERLASSEN NICHTS, DAMIT SIE ALLES UNTERNEHMEN KÖNNEN.

SACH FIRMENPROTECT WIR UNTERLASSEN NICHTS, DAMIT SIE ALLES UNTERNEHMEN KÖNNEN. SACH FIRMENPROTECT WIR UNTERLASSEN NICHTS, DAMIT SIE ALLES UNTERNEHMEN KÖNNEN. WEIL IHR BETRIEB MIT SICHERHEIT ERFOLGREICH IST. Für Sie ist die Firma mehr als nur ein Job. Denn als Unternehmer investieren

Mehr

Garantiert eine gute Empfehlung: unsere Speziallösung für Ihre Sicherheit!

Garantiert eine gute Empfehlung: unsere Speziallösung für Ihre Sicherheit! Apotheken-Police Garantiert eine gute Empfehlung: unsere Speziallösung für Ihre Sicherheit! Wir machen Sie sicherer! Erfahrung, die sich auszahlt Mit 150 Jahren Erfahrung ist die Basler Versicherung ein

Mehr

Risikoanalyse Gebäudeversicherung www.stefan-plenk.de

Risikoanalyse Gebäudeversicherung www.stefan-plenk.de 1 Im Einzelnen lauten die Mindeststandards für die Gebäudeversicherung: Die vom Versicherer verwendeten Allgemeinen Versicherungsbedingungen, Besondere Bedingungen und Klauseln für die allgemeine Wohngebäudeversicherung

Mehr

Begeisterung?»Mit einem guten Konzept erfolgreich zu sein.«

Begeisterung?»Mit einem guten Konzept erfolgreich zu sein.« Begeisterung?»Mit einem guten Konzept erfolgreich zu sein.«helvetia Business All Inclusive Produktart Vorteile Enthaltene Deckungen Optionale Top-Zusatzdeckungen Branchen Mit Helvetia Business All Inclusive

Mehr

Die Hausärzte-Police.

Die Hausärzte-Police. Expertenpapier Die Hausärzte-Police. Die passende Verordnung für Ihre Praxis. Individuell, flexibel, günstig. Warum ist die Hausärzte-Police wichtig? Als Hausarzt sind Sie bei Ihrer täglichen Arbeit mit

Mehr

Gebäudeversicherungen

Gebäudeversicherungen Gebäudeversicherungen (Private Wohngebäude und Gewerbliche Gebäude) BCA ONLIVE Oberursel 21.06.2013 Thomas Stauder Accountmanager Sach Vertriebsdirektion Mitte Wohngebäudeversicherung Thomas Stauder BCA

Mehr

Angebot zur Photovoltaik-, Montage- und Betreiber-Haftpflicht-Versicherung

Angebot zur Photovoltaik-, Montage- und Betreiber-Haftpflicht-Versicherung Angebot zur Photovoltaik-, Montage- und Betreiber-Haftpflicht-Versicherung Eigentümer und Betreiber der Anlage Solar 2010 GbR Installationsort der Anlage Auf dem Dach der Turnhalle der örtlichen Schule

Mehr

Gastronomie Schadenfälle können Sie immer treffen. Versichern schützt!

Gastronomie Schadenfälle können Sie immer treffen. Versichern schützt! Seite 1 von 5 Gastronomie Schadenfälle können Sie immer treffen Versichern schützt! Nicht nur gutes Essen, auch ausreichender Versicherungsschutz schaffen ein gutes Gefühl im Magen Gefahrenquellen für

Mehr

Vielen sind die Risiken rund um den Verein nicht bewusst deshalb richtig vorsorgen!

Vielen sind die Risiken rund um den Verein nicht bewusst deshalb richtig vorsorgen! Vielen sind die Risiken rund um den Verein nicht bewusst deshalb richtig vorsorgen! Das DEVK-Vorsorgekonzept: Für Mitgliedsvereine und deren Landes- oder Ortsgruppen im Verband für das Deutsche Hundewesen

Mehr

Autohaus-Police. Das Rundum-Paket à la Basler. Damit Sie alles im Griff haben.

Autohaus-Police. Das Rundum-Paket à la Basler. Damit Sie alles im Griff haben. Autohaus-Police Das Rundum-Paket à la Basler. Damit Sie alles im Griff haben. Auf welchen Airbag können Sie verzichten? Sach-Versicherung Betriebsunterbrechungs-Versicherung Haftpflicht-Versicherung Kfz-Versicherung

Mehr

Versicherung von Schäden durch Überschwemmung in der Sachversicherung

Versicherung von Schäden durch Überschwemmung in der Sachversicherung Versicherung von Schäden durch Überschwemmung in der Sachversicherung Vortrag von Diplom-Betriebswirt Hans-Peter Veit, DVS Deutscher Versicherungs-Schutzverband e.v., Bonn, im Rahmen der Kooperationsveranstaltung

Mehr

VERÄNDERUNGEN DER YACHT-KASKO-BEDINGUNGEN

VERÄNDERUNGEN DER YACHT-KASKO-BEDINGUNGEN 1/6 VERÄNDERUNGEN DER YACHT-KASKO-BEDINGUNGEN In den vergangenen Jahren haben wir unsere Yacht-Kasko-Bedingungen den Wünschen unserer Kunden und den gesetzlichen Erfordernissen angepasst. Sie erhalten

Mehr

Allgemeine Bedingungen für die Kombinierte BU-Versicherung (AKBUB 2001)

Allgemeine Bedingungen für die Kombinierte BU-Versicherung (AKBUB 2001) Allgemeine Bedingungen für die Kombinierte BU-Versicherung (AKBUB 2001) Unverbindliche Musterbedingungen des Verbandes der Versicherungsunternehmen Österreichs. Die Möglichkeit, durch andere Vereinbarungen

Mehr

Elementarschäden- das Risiko der Zukunft? SB, Erdbebendeckel, Kappungsgrenzen- was ist zu beachten? Referentin

Elementarschäden- das Risiko der Zukunft? SB, Erdbebendeckel, Kappungsgrenzen- was ist zu beachten? Referentin Elementarschäden- das Risiko der Zukunft? SB, Erdbebendeckel, Kappungsgrenzen- was ist zu beachten? Referentin Sabine Leipziger VDIV-INCON GmbH Versicherungsmakler Die Bayerische Staatsregierung investiert

Mehr

CIF:BIZ. Unsere Assekuradeurprodukte Gewerbe. Entwickelt durch ConceptIF. Jetzt neu: CIF: BIZ property complete 05/2016

CIF:BIZ. Unsere Assekuradeurprodukte Gewerbe. Entwickelt durch ConceptIF. Jetzt neu: CIF: BIZ property complete 05/2016 CIF:BIZ Entwickelt durch ConceptIF Unsere Assekuradeurprodukte Gewerbe 16 17 Jetzt neu: CIF: BIZ property complete 05/2016 Die Zeit ist reif... CIF: BIZ 2016 Inhalt Allgemeines Seite Inhalt 3 Vorwort 4

Mehr

Mut?»Uns zurückzulehnen und das Leben genießen.«

Mut?»Uns zurückzulehnen und das Leben genießen.« Mut?»Uns zurückzulehnen und das Leben genießen.«helvetia AllRisk für Hausrat und Wohngebäude Optimaler Schutz für Ihr Eigentum. Ihre Schweizer Versicherung. Die Komplettlösung für Ihr Eigentum europaweit.

Mehr

KSH-Rahmenvertrag. Zielgruppe für den KSH-Rahmenvertrag: gewerbliche Haus- und Immobilienverwalter und deren verwalteter Bestand

KSH-Rahmenvertrag. Zielgruppe für den KSH-Rahmenvertrag: gewerbliche Haus- und Immobilienverwalter und deren verwalteter Bestand Zielgruppe für den KSH-Rahmenvertrag: gewerbliche Haus- und Immobilienverwalter und deren verwalteter Bestand Wohnungs(bau)genossenschaften, Wohnungs(bau)gesellschaften und deren gesamter verwalteter/eigener

Mehr

Versicherungsanalyse. Muster & Partner mbb Steuerberater und Wirtschaftsprüfer. Musterstr. 10. 48155 Münster. Ihr Ansprechpartner:

Versicherungsanalyse. Muster & Partner mbb Steuerberater und Wirtschaftsprüfer. Musterstr. 10. 48155 Münster. Ihr Ansprechpartner: Versicherungsanalyse Muster & Partner mbb Steuerberater und Wirtschaftsprüfer Musterstr. 10 48155 Münster Ihr Ansprechpartner: Marc Bußmann HDI Generalagenturen Brinkmann Bußmann Eichhoff In Kooperation

Mehr

Par tner der Feuerwehr

Par tner der Feuerwehr Par tner der Feuerwehr Rundum-Schutz mit Elementar für Feuerwehrdienstleistende Info für Gebäudeeigentümer und Mieter. Besonders günstig: 20 % Nachlass Das Klima verändert sich wir passen Ihren Versicherungsschutz

Mehr

Risikoanalyse Inhaltsversicherung

Risikoanalyse Inhaltsversicherung Risikoanalyse Inhaltsversicherung Kundendaten: Name Kunde/Interessent: Anschrift: Telefon: _ Telefax: _ Geburtsdatum: Email-Adresse: Internetadresse: Branche / Betriebsart: _ Besteht derzeit eine Inhaltsversicherung?

Mehr

Betriebsunterbrechungsversicherung

Betriebsunterbrechungsversicherung industrieblick, Fotolia #34747289 Betriebsunterbrechungsversicherung Ihre Kosten laufen weiter! Beratung durch: Eichhorn Walzock & Partner GmbH Versicherungsmakler Theodor-Heuss-Platz 8 14052 Berlin Tel.:

Mehr

Risikoanalyse Wohn- und Geschäftshäuser mit überwiegender Nutzung zu Wohnzwecken

Risikoanalyse Wohn- und Geschäftshäuser mit überwiegender Nutzung zu Wohnzwecken Risikoanalyse Wohn- und Geschäftshäuser mit überwiegender Nutzung zu Wohnzwecken Kunde/Interessent: Allgemeine Angaben Besteht derzeit eine Gebäudeversicherung? nein ja, beim Versicherer: unter der Vertragsnummer:

Mehr

KOMBINIERTE BAULEISTUNGS- UND HAFTPFLICHTVERSICHERUNG ZUSAMMENFASSUNG

KOMBINIERTE BAULEISTUNGS- UND HAFTPFLICHTVERSICHERUNG ZUSAMMENFASSUNG Versicherungsschein-Nr. Versicherungsnehmerin CCH Immobilien GmbH & Co. KG Überseeallee 1 20457 Hamburg Mitversicherte Mitversichert gelten: alle Unternehmer, die von der Versicherungsnehmerin mit Bau-

Mehr

Nach den "Allgemeinen Wohngebäude-Versicherungsbedingungen" sind in der ->Wohngebäudeversicherung Schäden versichert, die durch

Nach den Allgemeinen Wohngebäude-Versicherungsbedingungen sind in der ->Wohngebäudeversicherung Schäden versichert, die durch Nach den "Allgemeinen Wohngebäude-Versicherungsbedingungen" sind in der ->Wohngebäudeversicherung Schäden versichert, die durch - Brand, Blitzschlag, Explosion, Anprall oder Absturz eines bemannten Flugkörpers,

Mehr

Versicherungs-Check. Beratung für Firmenkunden

Versicherungs-Check. Beratung für Firmenkunden Versicherungs-Check Beratung für Firmenkunden Versicherungs-Check für Betriebe 1. Vermittler Org.-Bereich Vermittler-Nr. bzw. VD/Bezirk Anteil 2. Vermittler VD/Bezirk Anteil Abweichender VD/Bezirk Inkassoart

Mehr

Zusatzbedingungen zur Wohngebäudeversicherung für das. Belegschaftsgeschäft. einschließlich des separaten Leistungspakets (Pallas TOP-Schutz)

Zusatzbedingungen zur Wohngebäudeversicherung für das. Belegschaftsgeschäft. einschließlich des separaten Leistungspakets (Pallas TOP-Schutz) Zusatzbedingungen zur Wohngebäudeversicherung für das Belegschaftsgeschäft einschließlich des separaten Leistungspakets (Pallas TOP-Schutz) Risikoträger: ERGO Versicherung AG, Victoriaplatz 1, 40477 Düsseldorf

Mehr

Den Leistungsumfang, wie auch die dazu gehörende Preisinformation entnehmen Sie bitte der Anlage.

Den Leistungsumfang, wie auch die dazu gehörende Preisinformation entnehmen Sie bitte der Anlage. Scheppach TOP FIT GmbH Nobelstr. 56 89584 Ehingen (Donau) 13.09.2013 Firmen-Police Preisinformation Sehr geehrte Damen, sehr geehrte Herren, vielen Dank für Ihr Interesse an einer Firmen-Police der Württembergischen.

Mehr

Information für Mieter. Vorteile für Sie als Mieter der Wohnungsbaugenossenschaft Wattenscheid eg

Information für Mieter. Vorteile für Sie als Mieter der Wohnungsbaugenossenschaft Wattenscheid eg Information für Mieter Vorteile für Sie als Mieter der Wohnungsbaugenossenschaft Wattenscheid eg Guter Service, wann immer Sie ihn brauchen. Mit einem dichten Netz von 500 Geschäftsstellen sowie den Sparkassen

Mehr

Versicherungs-Check. Generali Gewerbe. Ein Unternehmen der Generali Deutschland

Versicherungs-Check. Generali Gewerbe. Ein Unternehmen der Generali Deutschland Versicherungs-Check Generali Gewerbe Ein Unternehmen der Generali Deutschland Versicherungs-Check für Betriebe 1. Vermittler Org.-Bereich Vermittler-Nr. bzw. VD/Bezirk Anteil 2. Vermittler VD/Bezirk Anteil

Mehr

unabhängig von der versicherten Gefahr 14. Gebäudebeschädigungen durch unbefugte Dritte infolge Einbruchdiebstahl (Klausel G002 (99))...

unabhängig von der versicherten Gefahr 14. Gebäudebeschädigungen durch unbefugte Dritte infolge Einbruchdiebstahl (Klausel G002 (99))... Pauschaldeklaration, Bedingungen und Besondere Vereinbarungen für die Feuer-, Leitungswasser-, Sturm- und weitere Elementarschadenversicherung von gewerblich genutzten Gebäuden (Gebäudeversicherung 2008)

Mehr