Cosmo-Trend-"Trend-System"- 20/110

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Cosmo-Trend-"Trend-System"- 20/110"

Transkript

1 Cosmo-Trend-"Trend-System"- 20/110 Das Cosmo-Trend-"Trend-System" und das Cosmo-Trend-"Range-System" haben als Obertrendindikator beide den 20/110er-Crossing-Moving-Average (kurz CrossingMA, auf "Deutsch" kreuzende gleitende Durchschnitte, kurz GD genannt) als Filter. Es werden die 20iger- und der 110er-GD verwendet. Kreuzt z.b. die 20iger-GD die 110er-GD von unten nach oben, entsteht ein neuer Aufwärtstrend, siehe blaue Pfeile mit folgendem grünem Farbfilter im Chart. Kreuzt die 20iger-GD die 110er-GD von oben nach unten, entsteht ein neuer Abwärtstrend, siehe rote Pfeile mit folgendem roten Farbfilter im Chart. Beim "Cosmo-Trend"-Range- und Trend-System ist es wichtig, dass wir immer wissen, wann dieser Trendwechsel stattgefunden hat, denn es kann unter Umständen gefährlich sein, einen schon alten langlaufenden Obertrend zu handeln, denn jeder Obertrend wechselt früher oder später einmal die Richtung. Im nachfolgenden 3min-Chart des Euro-USD wurden alle 20/110er-Schnitte eingezeichnet und man gut erkennen, dass sich nicht jeder Obertrend durchsetzen kann. Insgesamt konnte sich der Obertrend vier Mal nicht durchsetzen. Einmal entstand ein starker Abwärtstrend und einmal entstand ein seichter Aufwärtstrend. Wichtig zu wissen wäre: 1.) Für uns beginnt die Trading-Geschichte immer mit solch einem 20/110-Crossover (Schnitt), ab hier legen wir uns auf die Lauer nach Einstiegspunkten bei den Untersystemen. 2.) Wir handeln grundsätzlich immer nur in Richtung des Obertrends. a.) Wenn der 20/110-Schnitt nach oben stattgefunden hat, tätigen wir nur Long-Trades. b.) Wenn der 20/110er-Schnitt nach unten stattgefunden hat, tätigen wir nur Short-Trades. 2.) Wichtig ist auch die Neigung der 110er-GD, hat diese eine Steigungs- bzw. eine Abfallneigung, ist dies grundsätzlich gut, denn dann ist auch ein starker Trend vorhanden, siehe auch Beispiel "Starker Abwärtstrend" im obigen Chart, beachten Sie hier die Abfallneigung der 110er-GD. Nochmals: Unsere Geschichte beginnt immer mit einem neuen 20/110er-Schnitt. Von den drei genannten Punkten in Bezug zum Obertrend ist Punkt 2 der "Wichtigste". Die Aussage gilt im gleichen Maße für das Cosmo-Trend-"Trend-System" und das Cosmo-Trend-"Range-System"

2 Cosmo-Trend-"Trend-System" - Das Long-Signal 1.) Der Schnitt 20/110 ist "Aufwärts" gerichtet = Anfang des Obertrends. Ab hier legen wir uns auf die Lauer nach Long-Setups. Ich habe schon erlebt, dass nach einem 20/110er-Schnitt bis zu 12 Signale hintereinander Gewinne erbrachten (Range- +Trend-Signale), 4-5 sind aber keine Seltenheit. 2.) Die Bollinger-Bänder sind geweitet und der Kurs ist mindestens 3-4 Kerzen am oberen Band entlang gelaufen (siehe Graphik weiter unten), dies nennt man in der Fachsprache auch Channel-Breakout. Das obere Band muss klar nach oben aufgeklappt sein. 3.) a.) Der ADX notiert über der 20iger Marke und steigt an = Hinweis für einen Trend. Der ADX zeigt nicht die Trend-Richtung an, er zeigt nur generell einen Trend an, abwärts oder aufwärts ist ihm egal. b.) Im Idealfall kommt der ADX von unter 20 und überschreitet die Marke von 20 nach oben. Punkt a.) muss erfüllt sein, Punkt b.) wäre wünschenswert. 4.) Der Kurs läuft zurück an die 9er-GD (Pullback) = Einstieg in Long-Position. Wichtig: Stimmen Punkt 1,2,3 und 5 überein, dann sollte man an der 9er-GD ein Kauflimit liegen haben, so ist sichergestellt, dass man auch an der 9er-GD eine Kaufausführung bekommt. 5.) Der Ausstieg erfolgt entweder über das Gewinnziel ( Euro-USD 21 Pipps, Dax 21 Punkte und Gold 9 USD) oder bei einem ADX über 55 inkl. einer bearischen Kerze (Shooting-Star, Bearisch Engulfing, Gravestone-Doji, etc.). Ab einem ADX über 55 kann auch ein Schlusskurs unter der 9er-GD als Ausstiegskriterium genommen werden. 6.) Der Stopp wird wie folgt gesetzt: Euro-USD=> 9 Pipps, Dax => 9 Punkte und Gold => 4 USD. 7.) "Verlorengehen" des Signals: Sollte sich der Wert nicht innerhalb der nächsten 5-10 Kerzen entwickeln, sprich seitwärts laufen und das obere Bollinger-Band einklappen, muss davon ausgegangen werden, dass das Signal verloren geht. In diesem Falle sollte die Position nach einem Schluss unter der 9er-GD geschlossen werden, siehe auch Beispiele im Trading-Tagebuch..

3 Beispiel 1: (1.) Im folgenden 3min-Chart des Euro/USD wurde gegen Uhr ein frischer 20/110er-Schnitt-Long (Crossover) generiert = Obertrend LONG (siehe dicker Pfeil orange im Chart). Die 20iger-GD kreuzt die 110er- GD von unten nach oben. Dann folgt gleich der Channel-Breakout nach oben und das obere Bollinger-Band weitet sich(2.). Der ADX notiert über 20 und steigt (3.) und hat vorher die Marke von 20 von unten nach oben durchkreuzt. Nach über 4 Kerzen am oberen Band entlang (2.) erfolgt der Pull-Back an die 9er-GD, hier steigen wir mit einem Kauflimit ein (4.). Wir platzieren unseren Stopp (7.). Wichtiger Hinweis: Der Pullback an die 9er-GD erfolgte beim ersten Trade erst nachdem der Kurs 9 Kerzen am Band entlang gelaufen ist und der ADX schon über 55 stand. Wenn der Trend schon über 6 Kerzen gelaufen ist und der ADX so weit vorangeschritten ist, muss der Trade mit engen Stopps gemanagt werden, da ein ADX über 55 jederzeit ein Trendende mit sich bringen kann. Manchmal läuft der ADX bei einem Trend bis zur Marke von 70-80, dies ist aber eher selten. Beim ersten Trade läuft der Kurs nach dem Einstieg an der 9er-GD nach oben, dann versagt aber das Signal und der Kurs schließt eine Kerze später unter der 9er-GD (6.). Wir stellen aus Sicherheitsgründen bei Eröffnung der nächsten Kerze glatt, da auch der ADX schon über der Marke von 55 notiert. Der Trade geht null zu null auf. EURO/USD 3minChart - 20/110er-Schnitt = orangener Pfeil, Einstieg = grüner Pfeil, Ausstieg = roter Pfeil.

4 Beispiel 2 (Gleicher Chart wie Bespiel 1): (1.) Im folgenden Chart wurde gegen Uhr ein frischer 20/110er-Schnitt-Long (Crossover) generiert = Obertrend LONG (siehe Pfeil orange im Chart). Die 20iger-GD kreuzt die 110er-GD von unten nach oben. Gegen Uhr erfolgt der zweite Channel-Breakout (2.) nach oben und das obere Bollinger-Band weitet sich. Der ADX ist von unter 20 über die Marke von 20 gestiegen und steigt (3.). Nach ca. 7 Kerzen erfolgt der Pull- Back an die 9er-GD (4.), wir steigen per Kauflimit ein. Wir platzieren unseren Stopp (7.). Die nächste Kerze ist ein Hammer, dieser schließt über der 9er-GD. Ein Hammer ist immer ein sehr gutes Trend-bestätigendes Zeichen, hier können wir nochmals nachkaufen und dann den Stopp direkt unter dem Hammer setzen. Der Trend setzt sich durch und die Hammerkerze wird nicht mehr unterboten. Gegen Uhr steht der ADX schon über 70 und wir halten Ausschau nach einer Ausstiegskerze. Gegen Uhr wird eine Doji-Kerze mit Shooting-Star Charakter (6.) ausgebildet, wir steigen bei der Eröffnung der nächsten Kerze aus und realisieren einen Gewinn von 24 Pipps. Grafik Euro-USD 3min-Chart: 20/110er-Schnitt = orangener Pfeil, Einstieg = grüner Pfeil, Ausstieg = roter Pfeil.

5 Der philosophische Hintergrund Der "philosophische" Hintergrund des Cosmo-Trend- "Trend-System" liegt in dem Gedanken, dass wir in Richtung des Obertrends nach einem Channelbreakout nach wiederum eines Pullbacks (Rucksetzers im Trend) trendkonforme Long- Einstiege suchen. Wir finden somit den Gedanken "the trend ist your friend" im Regelwerk "Zweifach" wieder und handeln mit der Geld-Masse.

6 Cosmo-Trend-"Trend-System" - Das Short-Signal" 1.) Der Schnitt 20/110 ist abwärts gerichtet = Anfang des Obertrends. Ab hier legen wir uns auf die Lauer nach Short-Setups. Ich habe schon erlebt, dass nach einem 20/110er-Schnitt bis zu 12 Signale hintereinander Gewinne erbrachten (Range- +Trend-Signale), 4-5 sind aber keine Seltenheit. 8.) Die Bollinger-Bänder sind geweitet und der Kurs ist mindestens 3-4 Kerzen am unteren Band entlang gelaufen (siehe Graphik weiter unten), dies nennt man in der Fachsprache auch Channel-Breakout. Das untere Band muss klar nach unten aufgeklappt sein. 2.) a.) Der ADX notiert über der 20iger Marke und steigt an = Hinweis für einen Trend. Der ADX zeigt nicht die Trend-Richtung an, er zeigt nur generell einen Trend an, abwärts oder aufwärts ist ihm egal. b.) Im Idealfall kommt der ADX von unter 20 und überschreitet die Marke von 20 nach oben. Punkt a.) muss erfüllt sein, Punkt b.) wäre wünschenswert. 3.) Der Kurs läuft zurück an die 9er-GD (Pullback) = Einstieg in Short-Position. Wichtig: Stimmen Punkt 1,2,3 und 5 überein, dann sollte man an der 9er-GD ein Verkaufslimit liegen haben, so ist sichergestellt, dass man auch an der 9er-GD eine Verkaufsausführung bekommt. 4.) Der Ausstieg erfolgt entweder über das Gewinnziel (Euro-USD 21 Pipps, Dax 21 Punkte und Gold 9 USD) oder bei einem ADX über 55 inkl. einer bullischen Kerze (Hammer, Bullish Engulfing, Dragonfly- Doji, etc.). Ab einem ADX über 55 kann auch ein Schlusskurs unter der 9er-GD als Ausstiegskriterium genommen werden. 5.) Der Stopp wird wie folgt gesetzt: Euro-USD=> 9 Pipps, Dax => 9 Punkte und Gold => 4 USD. 6.) "Verlorengehen" des Signals: Sollte sich der Wert nicht innerhalb der nächsten 5-10 Kerzen entwickeln, sprich seitwärts laufen und das untere Bollinger-Band einklappen, muss davon ausgegangen werden, dass das Signal verloren geht. In diesem Falle sollte die Position nach einem Schluss über der 9er-GD geschlossen werden, siehe auch Beispiele im Trading-Tagebuch.

7 Beispiel 1 (Dax-Index 3min-Chart): (1.) Im folgenden 3min-Chart des Dax wurde gegen Uhr ein frischer 20/110er-Schnitt-Short (Crossover) generiert = Obertrend SHORT (siehe dicker Pfeil orange im Chart). Die 20iger-GD kreuzt die 110er-GD von oben nach unten. (2.) Dann folgt gleich der Channel-Breakout nach unten und das untere Bollinger-Band weitet sich. (3.) Der ADX notiert über 20 und steigt. Außerdem hat der ADX die Marke von 20 von unten nach oben durchkreuzt. Nach über 4 Kerzen am unteren Band entlang erfolgt gegen Uhr der Pull-Back an die 9er-GD, hier steigen wir per Verkaufslimit SHORT ein (4.). Wir platzieren unseren Stopp von 9 Punkten (7.). Beim ersten Trade läuft der Kurs nach dem Einstieg an der 9er-GD erwartungsgemäß nach unten. Drei Kerzen später wird das Gewinnziel von 21 Punkten erreicht. Dax-Index 3minChart - 20/110er-Schnitt = orangener Pfeil, Einstieg = grüner Pfeil, Ausstieg = roter Pfeil.

8 Beispiel 2 (Dax-Index 3min-Chart, gleicher Chart wie Bespiel 1): (1.) Im folgenden 3min-Chart des Dax wurde gegen Uhr ein frischer 20/110er-Schnitt-Short (Crossover) generiert = Obertrend SHORT (siehe dicker Pfeil orange im Chart). (2.) Gegen Uhr erfolgt der zweite Channel-Breakout nach unten und das untere Bollinger-Band weitet sich. (3.) Der ADX notiert über 20 und steigt. Außerdem hat der ADX vorher die Marke von 20 von unten nach oben durchkreuzt. Nach über 4 Kerzen am unteren Band entlang erfolgt der Pull-Back an die 9er-GD, hier steigen wir mit einem Verkaufslimit SHORT ein. (4.). Wir platzieren unseren Stopp von 9 Punkten (7.). Auch beim zweiten Trade läuft der Kurs nach dem Einstieg an der 9er-GD erwartungsgemäß nach unten. Fünf Kerzen später wird das Gewinnziel erreicht (6.) und realisieren einen Gewinn von 21 Punkten. Selbst wenn wir bei einem ADX über 55 inkl. einer bullischen Kerze oder einem Schluss-Stand über der 9er-GD verkauft hätten, wäre in etwa der gleiche Gewinn entstanden. Dax-Index 3minChart - 20/110er-Schnitt = orangener Pfeil, Einstieg = grüner Pfeil, Ausstieg = roter Pfeil.

9 Im nachfolgenden 3min-Chart des Dax wurden 3 Trend-Short Signale in Obertrendrichtung eingezeichnet. Folgend möchte ich die drei Signale kurz mit Ihren Besonderheiten besprechen. Signal 1: Der Obertrend war noch recht frisch, nach dem Pullback an die 9er-GD entwickelt sich der Trade gut. Bei einem ADX-Stand von 60 taucht eine bullische grüne Kerze auf, wir schließen den Trade bei der darauffolgenden Kerze. Der Trade brachte einen Gewinn von 13 Punkten (-1 Punkt Spread). Besonderheit: Der ADX kommt nicht unter 20, sondern dreht kurz über 20 nach oben ab. Wichtig ist, dass ein klarer Breakout stattgefunden hat, sprich, sich das Bollinger-Band weitet und die Kerzen am Band entlang laufen. Signal 2: Hier haben wir auch einen Channel-Breakout nach unten, aber nur 3 Kerzen am Band entlang. Der ADX steigt und notiert über 20, er kommt aber nicht unter 20. Nach dem Pullback an die 9er-GD = Einstieg, steigt der Kurs weiter und wir werden ausgestoppt. Bei diesem Trade waren schon zwei Sachen nicht perfekt, man beachte das Ergebnis. Man hätte diesen Trade bedingt durch das "Fehlen" der 4 Kerzen am Band entlang nicht ausführen dürfen. Signal 3: Der Obertrend läuft hier schon einige Zeit und man muss mit einkalkulieren, dass es auch zu einem Fehlsignal kommen kann. Nach 4 Kerzen am Band entlang erfolgt ein Pullback an die 9er-GD, die Kerze explodiert aber, wahrscheinlich aufgrund einer Nachricht und man wäre sofort ausgestoppt worden. Bei der Nanotrader-Handelsplattform von WH-Selfinvest kann man den Stopp über den Tradeguard gleich an die Verkaufsorder anhängen, in diesem Falle wäre dies ein großer Schutz gewesen, trotzdem hätte man einen großen Verlust realisiert. Es ist daher im 3min-Handel extrem wichtig, dass man vor wichtigen Nachrichten keinen Trade eingeht. Bei der Nanotrader-Handelsplattform kann man diese Zeiten über Zeitfilter blocken.

10 Nachrichten, die Kurse bewegen, findet man bei Derivate-Check unter: Anbei die Termine für den , die bullische Kerze gegen Uhr wurde nicht über eine vorher bekannte Nachricht ausgelöst. Es ist zu empfehlen, die Termine eines Tages am Morgen vor Trading-Beginn auszudrucken und neben den Schreibtisch zu legen. Bei der Nanotrader-Handelsplattform kann man der Software sagen, dass kurz vor den Nachrichten alle Trades geblockt werden, oder sogar offene Positionen automatisch geschlossen werden (= flat).

11 Besonderheiten: 1.) Gute Handelszeiten für den Dax sind zwischen 8.00 Uhr morgens (besser 9.00 Uhr, da dann die Londoner- City anfängt zu handeln) bis Uhr und Uhr bis Uhr. Um Uhr eröffnet der US-Markt, dort gehen aber die Händler ab Uhr Ortszeit auch Essen (= Uhr Deutschland). Von bis Uhr wird dann nochmals der S+P500 Future gut gehandelt, beim Dax-Future ist aber in der Regel wenig Volumen vorhanden. Das Cosmo-Trend-"Trend-System" funktioniert besser, wenn auch aktiver Handel an den Börsen stattfindet. Aktuelle Handelszeiten finden Sie auch unter: Anbei eine eigene Übersicht: Die Sommer- und Winterzeiten der einzelnen Länder sind zu beachten. 2.) Die Handelsaktivität kann beim Future-Trading auch über das Volumen wahrgenommen werden. Im folgenden Chart des Euro-FX-Future von der CME kann man gut erkennen, dass vor 8.00 Uhr wenig Volumen gehandelt wird, daher können auch Handelssignale leicht ohne Bedeutung sein.

12 3.) Ermittlung des ADX-Levels. In den ganzen System-Beispielen wurde das ADX-Level von 55 benutzt. Ab diesem Level sollte auf andere Verkaufshinweise, wie bearische Candlesticks, oder einem Schlusskurs unter der 9er-GD geachtet werden. Die Marke von 55 stellt dabei einen Wert dar, der im Idealfall bei jedem Wert (Dax, Euro-USD, Gold, etc.) und jeder gehandelten Zeiteinheit (1min, 3min, 5min, 10min, 30min, 60min oder Tageschart) neu ermittelt werden muss. Hier geht man wie folgt vor: Man nimmt einen Chart, anbei wird der Dax (= Wert) im 60min-Chart (= gehandelte Zeiteinheit) genommen. Man fügt nun den ADX ein und zoomt den Chart so, dass eine lange Zeithistorie im Chart dargestellt wird. Beim ADX werden nun die starken möglichen "Trendende"-Zonen sichtbar. Bei CFD-Dax finden wir bei 60 eine Wendezone und dann nochmals bei Wenn man nun den Dax auf 60min-Basis handeln würde, müsste man bei einem ADX-Stand von 60 auf Verkaufshinweise wie bearische Candlesticks oder einen Schlusskurs unter der 9er-GD achten. Ab einem ADX-Stand von müsste dann jeder kleinste Hinweis für ein Glattstellen der Position herangezogen werden. Auf der anderen Seite zeigt uns ein ADX-Stand von 10 einen super trendlosen Markt an und genau ab hier muss man auch wachsam für einen neuen Trendbeginn sein.

13 Ich hoffe, ich konnte Ihnen mit dieser Ausführung einen klaren Überblick über das Cosmo-Trend-Trend-System geben. Mit freundlichen Grüßen Henning P. Schäfer - Finanz- und Börsenastrologe Redakteur Cosmo-Trend-Börsenbrief Anschrift: Jolly-Str Karlsruhe Telefon: 0721/ , Mobil: 0171/ Telefax 0721/ Webfax 24 Stunden: Internet: Henning Schäfer - Cosmo-Trend-Börsenbrief

Cosmo-Trend-"Range-System"- 20/110

Cosmo-Trend-Range-System- 20/110 Cosmo-Trend-"Range-System"- 20/110 Das Cosmo-Trend-"Trend-System" und das Cosmo-Trend-"Range-System" haben als Obertrendindikator beide den 20/110er-Crossing-Moving-Average (kurz CrossingMA, auf "Deutsch"

Mehr

Cosmo-Trend Daily-Trading

Cosmo-Trend Daily-Trading Henning P. Schäfer Jolly-Str.17 76137 Karlsruhe Henning P. Schäfer Finanz- und Börsenastrologe Cosmo-Trend Daily-Trading Jolly-Str.13 76137 Karlsruhe Telefon: 0721/982 33 49 Mobil: 0171/84 622 14 Webfax

Mehr

Gleitende Durchschnitte / Moving Averages (MAs)

Gleitende Durchschnitte / Moving Averages (MAs) Gleitende Durchschnitte / Moving Averages (MAs) An dieser Stelle wollen wir uns mit dem Thema Gleitenden Durchschnitten beschäftigen. Allerdings wollen wir uns, bevor wir tiefer in die Materie eindringen,

Mehr

DAX- Future am 12.02.08 im 1-min Chart

DAX- Future am 12.02.08 im 1-min Chart DAX- Future am 12.02.08 im 1-min Chart DAX- Future am 12.02.08 im 1-min Chart Mein Ereignis im Markt, nach dem ich handle, lautet: 3 tiefere Hoch s über dem 50-er GD. Zuerst muss das Ereignis im Markt

Mehr

Intraday Handels-Strategie für den BUND-Future Kontrakt (FGBL) Von Alex Maier

Intraday Handels-Strategie für den BUND-Future Kontrakt (FGBL) Von Alex Maier Intraday Handels-Strategie für den BUND-Future Kontrakt (FGBL) Von Alex Maier Der FGBL-Kontrakt ähnelt in seinem Verhalten sehr viel mehr dem Eurostoxx (FESX), als dem FDAX. Kurzfristiges Scalping (häufiges

Mehr

Das Pin Bar Handelssystem (Trendumkehrbestimmung)

Das Pin Bar Handelssystem (Trendumkehrbestimmung) Das Pin Bar Handelssystem (Trendumkehrbestimmung) Die Pin Bar Candlestick Trendumkehrkerzen sind meiner Meinung nach eine mächtige Methode den richtigen Punkt für eine Trendumkehr zu bestimmen. Richtig

Mehr

Allianz mit KGV von 7,7 für 2008

Allianz mit KGV von 7,7 für 2008 Henning P. Schäfer - Jollystr.17-76137 Karlsruhe Henning P. Schäfer Finanz- und Börsenastrologe Jollystr.17 76137 Karlsruhe Allianz mit KGV von 7,7 für 2008 Telefon: 0721/9823349 Mobil: 0171/8462214 Telefax:

Mehr

Dow Jones Future am 07.02.08 im 1-min Chart. Mein Handelsereignis lautet: 3 tiefere Hoch s über dem 50-er GD

Dow Jones Future am 07.02.08 im 1-min Chart. Mein Handelsereignis lautet: 3 tiefere Hoch s über dem 50-er GD Dow Jones Future am 07.02.08 im 1-min Chart Mein Handelsereignis lautet: 3 tiefere Hoch s über dem 50-er GD Handelsereignis: 3 tiefere Hoch s über dem 50-er GD Vor dem abzählen muss ein Hoch im Markt sein,

Mehr

Ein einfaches Handelssystem für Ihren Investment-Erfolg

Ein einfaches Handelssystem für Ihren Investment-Erfolg http://www.gevestor.de/details/ein-einfaches-handelssystem-fuer-ihren-investment-erfolg- 508387.html Ein einfaches Handelssystem für Ihren Investment-Erfolg Zumeist stelle ich Ihnen auf Chartanalyse-Trends

Mehr

Aufwärtstrend: der Markt markiert höhere Hochs und höhere Tiefs. Der Aufwärtstrend wird negiert, wenn der Markt die alten Tiefs durchstößt.

Aufwärtstrend: der Markt markiert höhere Hochs und höhere Tiefs. Der Aufwärtstrend wird negiert, wenn der Markt die alten Tiefs durchstößt. Trend Trading Gab es schon mal eine Phase in deinem Trading, in welcher es schien, als wenn du nichts verkehrt machen konntest? Jedes Mal bei dem du den Markt Long gegangen bist, ging der Markt nach oben,

Mehr

Dax- Ausblick für die kommenden Wochen Analyse vom Sonntag den 25.08.2013

Dax- Ausblick für die kommenden Wochen Analyse vom Sonntag den 25.08.2013 Dax- Ausblick für die kommenden Wochen Analyse vom Sonntag den 25.08.2013 Sehr geehrte Leserinnen und Leser, der Dax notiert aktuell bei 8400 Punkte und es stellt sich die Frage, ob noch weitere Kurssteigerungen

Mehr

Handelssignale in den Futuremärkten Handelsansätze für Trader Trading Coaching

Handelssignale in den Futuremärkten Handelsansätze für Trader Trading Coaching Handelssignale in den Futuremärkten Handelsansätze für Trader Trading Coaching Trader-Coach: Friedrich Dathe Der Handel nach Formationen aus den Lehrbriefen 1 bis 3 in den Futuremärkten. Troisdorf, April

Mehr

CCI Swing Strategie. Cut your losers short and let your winners run

CCI Swing Strategie. Cut your losers short and let your winners run CCI Swing Strategie Cut your losers short and let your winners run Charts: - H4 - Daily Indikatoren: - Simple Moving Average (200) - Commodity Channel Index CCI (20 Period) - Fractals Strategie: 1. Identifizieren

Mehr

Dow Jones am 13.06.08 im 1-min Chat

Dow Jones am 13.06.08 im 1-min Chat Dow Jones am 13.06.08 im 1-min Chat Dieser Ausschnitt ist eine Formation: Wechselstäbe am unteren Bollinger Band mit Punkt d über dem 20-er GD nach 3 tieferen Hoch s. Wenn ich einen Ausbruch aus Wechselstäben

Mehr

FDAX mit Zertifikaten gehandelt

FDAX mit Zertifikaten gehandelt FDAX mit Zertifikaten gehandelt Gehandelt wird ausschließlich mit Knock out Zertifikaten der Deutschen Bank. Den Grund dafür lesen Sie bitte in meinen Lehrbriefen nach. Als Broker wird Cortal Consors mit

Mehr

Rohstoffanalyse - COT Daten - Gold, Fleischmärkte, Orangensaft, Crude Oil, US Zinsen, S&P500 - KW 07/2009

Rohstoffanalyse - COT Daten - Gold, Fleischmärkte, Orangensaft, Crude Oil, US Zinsen, S&P500 - KW 07/2009 MikeC.Kock Rohstoffanalyse - COT Daten - Gold, Fleischmärkte, Orangensaft, Crude Oil, US Zinsen, S&P500 - KW 07/2009 Zwei Märkte stehen seit Wochen im Mittelpunkt aller Marktteilnehmer? Gold und Crude

Mehr

Einführung in das neue Cosmo-Trend-Tool: mittel- bis langfristige bewertete Transitlisten

Einführung in das neue Cosmo-Trend-Tool: mittel- bis langfristige bewertete Transitlisten Einführung in das neue Cosmo-Trend-Tool: mittel- bis langfristige bewertete Transitlisten 1.) Was ist eine mittel- bis langfristige Transiteliste? Eine mittel- bis langfristige Transitliste ist eine Bewertungsliste,

Mehr

Croc MT4 Das folgende Regelwerk sollte für einen nachhaltigen Erfolg unbedingt befolgt werden, um so Gewinne Reproduzieren zu können.

Croc MT4 Das folgende Regelwerk sollte für einen nachhaltigen Erfolg unbedingt befolgt werden, um so Gewinne Reproduzieren zu können. Croc MT4 Das folgende Regelwerk sollte für einen nachhaltigen Erfolg unbedingt befolgt werden, um so Gewinne Reproduzieren zu können. Der Hauptchart mit den Signalen Kerzenchart (m15) mit weißen und blauen

Mehr

Technische Analyse der Zukunft

Technische Analyse der Zukunft Technische Analyse der Zukunft Hier werden die beiden kurzen Beispiele des Absatzes auf der Homepage mit Chart und Performance dargestellt. Einfache Einstiege reichen meist nicht aus. Der ALL-IN-ONE Ultimate

Mehr

Henning P. Schäfer - Jollystr.17-76137 Karlsruhe Henning P. Schäfer Finanz- und Börsenastrologe Jollystr.17 76137 Karlsruhe

Henning P. Schäfer - Jollystr.17-76137 Karlsruhe Henning P. Schäfer Finanz- und Börsenastrologe Jollystr.17 76137 Karlsruhe Henning P. Schäfer - Jollystr.17-76137 Karlsruhe Henning P. Schäfer Finanz- und Börsenastrologe Jollystr.17 76137 Karlsruhe Telefon: 0721/9823349 Mobil: 0171/8462214 Telefax: 0721/9823790 Webfax 24 Stunden:

Mehr

Stratoblaster Trading Formula

Stratoblaster Trading Formula Erster Schritt: Stratoblaster Trading Formula Während des neuen Trading-Tages warten wir als erstes, bis sich der Preis in den grünen oder den roten Bereich bewegt hat und dort ein V-Top bzw. einen V-Boden

Mehr

1 Allgemeines. Crocodile DAXI 03.06.2012

1 Allgemeines. Crocodile DAXI 03.06.2012 1 Allgemeines Crocodile DAXI ist ein mechanisches Handelsystem, welches Einstiegs- und Ausstiegssignale generiert. Das System kann auf EOD Basis (End of Day) oder auch auf niedrigeren Zeitebenen eingesetzt

Mehr

Call: DT09FS ab 11.08.2014

Call: DT09FS ab 11.08.2014 Call: DT09FS ab 11.08.2014 Investition: kurzfristig Titel Time Frame Signal DAX Tages-Chart Wechselstäbe Handelssignal Wechselstäbe Datum Uhrzeit Gültigkeit Order bis Call Laufzeit Call Basispreis Ko Auftragspreis

Mehr

Eine FOREX Strategie, die wirklich funktioniert. Präsentiert vom FOREX BONZEN Team. (c) http://devisenhandel-forex.info

Eine FOREX Strategie, die wirklich funktioniert. Präsentiert vom FOREX BONZEN Team. (c) http://devisenhandel-forex.info Das WMA Kreuz Eine FOREX Strategie, die wirklich fukntioniert 1 Eine FOREX Strategie, die wirklich funktioniert. Präsentiert vom FOREX BONZEN Team (c) http://devisenhandel-forex.info Rechtliches! Dieses

Mehr

~~ Forex Trading Strategie ~~

~~ Forex Trading Strategie ~~ ~~ Forex Trading Strategie ~~ EBOOK Copyright by Thomas Kedziora www.forextrade.de Die Rechte des Buches Forex Trading Strategie liegen beim Autor und Herausgeber! -- Seite 1 -- Haftungsausschluss Der

Mehr

Seminar CHARTTECHNIK. CFD-Schulung & Coaching GmbH. Mag. Franz Leeb

Seminar CHARTTECHNIK. CFD-Schulung & Coaching GmbH. Mag. Franz Leeb Seminar CHARTTECHNIK CFD-Schulung & Coaching GmbH Mag. Franz Leeb JAPANISCHER CANDLESTICK ANALYSE Allgemein: Was ist Technische Analyse Liniencharts, Balkencharts, Japanische Kerzencharts Trends, Trendkanäle,

Mehr

DollarIndex? AUD/JPY, AUD/USD? CHF/JPY - EUR/CHF, EUR/GBP, EUR/JPY, EUR/USD -

DollarIndex? AUD/JPY, AUD/USD? CHF/JPY - EUR/CHF, EUR/GBP, EUR/JPY, EUR/USD - MikeC.Kock FOREX - Wochenausblick KW 30 DollarIndex? AUD/JPY, AUD/USD? CHF/JPY - EUR/CHF, EUR/GBP, EUR/JPY, EUR/USD - NZD/JPY, NZD/USD? USD/JPY Viel wird aktuell über die wirtschaftlichen Auswirkungen

Mehr

Tagesvorbereitung für den DAX- Handelstag

Tagesvorbereitung für den DAX- Handelstag Tagesvorbereitung für den DAX- Handelstag Vor Handelseröffnung wissen, wohin die Reise geht Referent: Thomas Bopp Die heutigen Themen Was gehört zur Vorbereitung des Handelstages Nachthandel Was ist der

Mehr

abcd-formationen mit einer Bestätigung im Tick-Chart

abcd-formationen mit einer Bestätigung im Tick-Chart abcd-formationen mit einer Bestätigung im Tick-Chart Meine Trades am 19.08.2009 im NQ, E-mini Nasdaq-100 Future. Die Tickgröße beträgt 0,25 und kostet 5,00 US$. Die Margin Anforderung beträgt 1.750 USD$

Mehr

Projekt DAX-Kurzzeittrend

Projekt DAX-Kurzzeittrend Projekt DAX-Kurzzeittrend Meine Trendanalyse für längerfristige Trends läuft seit Jahren sehr gut. Nun habe ich mich gefragt, ob die Analyse auch für kurzfristigere Trends funktionieren könnte und habe

Mehr

Statistiken von Breakouts mit dem Nanotrader

Statistiken von Breakouts mit dem Nanotrader von Breakouts mit dem Nanotrader Univ.-Prof. Dr. Stanislaus Maier-Paape, Yasemin Hafizogullari und Andreas Platen RWTH Aachen und SMP Financial Engineering GmbH Kontakt: www.smp-fe.de maier@smp-fe.de 13.

Mehr

~~ Swing Trading Strategie ~~

~~ Swing Trading Strategie ~~ ~~ Swing Trading Strategie ~~ Ebook Copyright by Thomas Kedziora www.forextrade.de Die Rechte des Buches Swing Trading Strategie liegen beim Autor und Herausgeber! -- Seite 1 -- Haftungsausschluss Der

Mehr

Tägliche Börsenanalyse für Donnerstag 2. April 2009

Tägliche Börsenanalyse für Donnerstag 2. April 2009 Vorgaben: Tägliche Börsenanalyse für Donnerstag 2. April 2009 NIKKEI 8'727.54 (heute) 4.50% Dow Jones Nasdaq 7'761.60 () 1'252.51 () 2.01% 1.25% S&P 500 811.08 () 1.66% Intro: Unglaublich was da an den

Mehr

Der Ichimoku Kinko Hyo Indikator wie er funktioniert und was er aktuell zu DAX, Gold und Euro sagt

Der Ichimoku Kinko Hyo Indikator wie er funktioniert und was er aktuell zu DAX, Gold und Euro sagt Der Ichimoku Kinko Hyo Indikator wie er funktioniert und was er aktuell zu DAX, Gold und Euro sagt Certified Financial Technician (CFTeII) MBA, Dipl.- Inform. Thema heute: Kurs - verzögert Basis- und Drehlinie

Mehr

Doch es gab auch Kaufsignale in diesem Zeitraum. Long-Signale gab es aber nur vier, doch auch die wurden alle mit einem Gewinn beendet!

Doch es gab auch Kaufsignale in diesem Zeitraum. Long-Signale gab es aber nur vier, doch auch die wurden alle mit einem Gewinn beendet! Möchten Sie die Märkte besser analysieren? Möchten Sie wissen, wann es für einen Markt interessant wird? Möchten Sie Ihr Timing enorm verbessern dann dürften diese folgenden Seiten und Charts für Sie interessant

Mehr

Handelssignale in den Futuremärkten

Handelssignale in den Futuremärkten TRADING-COACHING Handelssignale in den Futuremärkten Formationen Friedrich Dathe 08.01.2009 Inhalt Meine Trades am 08.01.2009 in den US T-Bonds...2 Ich handle den 10-Jährigen US T-Notes nach einem 5-min

Mehr

Unabhängiger Chartservice mit Zyklusprognosen 12.01.08

Unabhängiger Chartservice mit Zyklusprognosen 12.01.08 Unabhängiger Chartservice mit Zyklusprognosen 12.01.08 Editorial Inhalt: Editorial 1 Wochensaison- Tabelle 2 DAX und USA 3 DAX-Zertifikate 7 Optionsschein- Rückblick 7 Sehr geehrte Damen und Herren, die

Mehr

Handelssysteme des BörsenMathematikers stellen keinen Backtest dar!

Handelssysteme des BörsenMathematikers stellen keinen Backtest dar! 19 Handelssysteme des BörsenMathematikers stellen keinen Backtest dar! Es wird auch keine Zukunft vorausgesagt, da es sich um ein Reaktionssystem handelt. Hier sehen Sie, das die Index-Systeme keinen Backtest

Mehr

Tägliche Börsenanalyse für Montag 23.3.2009

Tägliche Börsenanalyse für Montag 23.3.2009 Vorgaben: Tägliche Börsenanalyse für Montag 23.3.2009 NIKKEI 8'215.53 (heute) 3.39% Dow Jones Nasdaq 7'278.38 () 1'187.18 () 1.65% 1.41% S&P 500 768.54 () 1.98% Intro: Laut cash soll der Höhenflug an den

Mehr

News-Trading: Die Illusion des Charts. Webinar, 07. März 2014, Inner Circle

News-Trading: Die Illusion des Charts. Webinar, 07. März 2014, Inner Circle News-Trading: Die Illusion des Charts Webinar, 0, Inner Circle Hinweis 2 Die nachfolgenden Ausführungen dienen lediglich zu Informations- und Lernzwecken. Sie stellen in keinem Falle eine Aufforderung

Mehr

Vortrag von Philipp Schröder. Optimieren Sie Ihr CFD Trading. ww.nextleveltrader.de

Vortrag von Philipp Schröder. Optimieren Sie Ihr CFD Trading. ww.nextleveltrader.de Vortrag von Philipp Schröder Optimieren Sie Ihr CFD Trading ww.nextleveltrader.de Inhalt: Inhalte Woche 1: Rohstoffe (Folie 3 ff.) Inhalte Woche 2: Aktien (Folie 21 ff.) Inhalte Woche 3: Forex (Folie 28.

Mehr

MPK Trader Ausbildung 2013 - der erste Monat ist vorbei

MPK Trader Ausbildung 2013 - der erste Monat ist vorbei MikeC.Kock MPK Trader Ausbildung 2013 - der erste Monat ist vorbei Heute vor genau einem Monat begann die erste MPK Trader Ausbildung mit 50% Gewinnbeteligung. Genau 10 Teilnehmer lernen in den nächsten

Mehr

Teil 10: Erfolgreich handeln mit Candlesticks

Teil 10: Erfolgreich handeln mit Candlesticks Candlesticks Trendwendesignale beachten Teil 10: Erfolgreich handeln mit Candlesticks In den letzten neun Folgen der Candlestick-Reihe wurden einige grundlegende Eigenschaften von Candlesticks sowie einzelne

Mehr

15-06-12 FDAX.docx. 12.06.15 Plan FDAX 06/2015 - vormittags

15-06-12 FDAX.docx. 12.06.15 Plan FDAX 06/2015 - vormittags 12.06.15 Plan FDAX 06/2015 - vormittags Tag 0841 Vortag: O: 11260,5 H: 11454,0 L: 11238,0 C: 11316,0 Hongkong grün Japan grün USA flat/grün EUR 1,1220 rot Pivot: R2: 11552,0 R1: 11434,0 PP: 11336,0 S1:

Mehr

So optimieren Sie Ihr Trading. Börsenbuchverlag 2012. Christian & Andreas Weiß

So optimieren Sie Ihr Trading. Börsenbuchverlag 2012. Christian & Andreas Weiß So optimieren Sie Ihr Trading Börsenbuchverlag 2012 Christian & Andreas Weiß Tradingstrategien Inhalte: Ichimoku Indikator Fibonacci Gartley Andrews Pitchfork Ichimoku alles auf einen Blick Ichimoku alles

Mehr

Heiko Behrendt. Tradingstil, Strategie und Überzeugungen von Heiko Behrendt (von godmode-trader.de) Seit 2001 eigenverantwortlicher Trader

Heiko Behrendt. Tradingstil, Strategie und Überzeugungen von Heiko Behrendt (von godmode-trader.de) Seit 2001 eigenverantwortlicher Trader Heiko Behrendt Tradingstil, Strategie und Überzeugungen von Heiko Behrendt (von godmode-trader.de) Seit 2001 eigenverantwortlicher Trader Tradingstil: - Scalptrading - Getradet wird, wenn der Markt anfängt

Mehr

Begleitmaterial des Softwarepakets Markttechnik für den Nanotrader/Futurestation

Begleitmaterial des Softwarepakets Markttechnik für den Nanotrader/Futurestation SMP Financial Engineering GmbH Begleitmaterial des Softwarepakets Markttechnik für den Nanotrader/Futurestation Beschreibung des Bewegungshandels mit und ohne TrendPhasen Filter (mittels der Express Programme

Mehr

Ein halbes Jahr im Dax mit Handelssignalen

Ein halbes Jahr im Dax mit Handelssignalen Ein halbes Jahr im Dax mit Handelssignalen Jeder Stab im Markt signalisiert mir die Stimmung der Marktteilnehmer. Aus diesem Verhalten und die damit verbundene Art der Stäbe, leite ich die Wahrscheinlichkeit

Mehr

Signalerkennung KAPITEL 2

Signalerkennung KAPITEL 2 KAPITEL 2 Signalerkennung Signalanalyse über die Bank Austria Candlesticks im Detail Steigendes Signal Steigender Trend Fallendes Signal Fallender Trend Kleiner Trend Unser Kaufkurs Zusammenfassung inkl.

Mehr

Zusatzinformationen zu den Strategien, die im Smart Investor 7/2015 im Artikel Mit System ans Ziel vorgestellt wurden

Zusatzinformationen zu den Strategien, die im Smart Investor 7/2015 im Artikel Mit System ans Ziel vorgestellt wurden Zusatzinformationen zu den Strategien, die im Smart Investor 7/15 im Artikel Mit System ans Ziel vorgestellt wurden Trendfolge-Strategie mit DAX und GD13 Bei dieser Systematik handelt es sich um eine mittelfristige

Mehr

René Wolfram. Echtgeld-Trading & Ausbildung www.realmoneytrader.de

René Wolfram. Echtgeld-Trading & Ausbildung www.realmoneytrader.de René Wolfram 1 50 Prozent plus Pyramidisieren (im Gewinn) vs. Teilverkäufe Hauruck-Trader verdienen nur in 16% der Zeit Geld und MÜSSEN dann zwingend Gas geben. Bei zwei von drei möglichen Volatilitätszuständen

Mehr

LIEBEN SIE SHORTS? Ein einfaches Setup für profitable Short Trades.

LIEBEN SIE SHORTS? Ein einfaches Setup für profitable Short Trades. intalus.de TIPS. 04 WOLKENKRATZER. Messeturm, Frankfurt. Mit 257 Metern das zur Zeit zweithöchste Gebäude in Deutschland. LIEBEN SIE SHORTS? Ein einfaches Setup für profitable Short Trades. In Zusammenarbeit

Mehr

VTAD Präsentation. 18. Dezember 2013

VTAD Präsentation. 18. Dezember 2013 VTAD Präsentation 18. Dezember 2013 Point & Figure Charttechnik Update der Analyse aus VTAD-News Aktuelle Trends und Kursziele von Winfried Kronenberg Aktuelle Trends und Kursziele mit P&F Übersicht 1.

Mehr

CANDLESTICK MUSTER- ERKENNUNG. Wie Sie Chartformationen in Candlesticks schnell finden.

CANDLESTICK MUSTER- ERKENNUNG. Wie Sie Chartformationen in Candlesticks schnell finden. TR DING TIPS. 07 WOLKENKRATZER. John Hancock Center, Chicago. Mit 344 Metern eines der höchsten Gebäude in Chicago. CANDLESTICK MUSTER- ERKENNUNG. Wie Sie Chartformationen in Candlesticks schnell finden.

Mehr

Faszination Daytrading Risiken und Chancen

Faszination Daytrading Risiken und Chancen Faszination Daytrading Risiken und Chancen 1 Nils Gajowiy Trader, Ausbilder A K A D E M I S C H E R B Ö R S E N V E R E I N H A N N O V E R E. V. 1. Agenda 1. Motive: Warum Daytrading? 2. Entscheidungen:

Mehr

Tägliche Börsenanalyse für Mittwoch 1. April 2009

Tägliche Börsenanalyse für Mittwoch 1. April 2009 Vorgaben: Tägliche Börsenanalyse für Mittwoch 1. April 2009 NIKKEI 8'225.55 (heute) 1.43% Dow Jones Nasdaq 7'608.92 () 1'237.01 () 1.16% 1.33% S&P 500 797.87 () 1.31% Intro: Unglaublich was da an den Märkten

Mehr

DAB Margin Trader. die neue Handelsplattform der DAB bank AG. Margin Trading. DAB Margin Trader 1. die neue Handelsplattform der DAB bank

DAB Margin Trader. die neue Handelsplattform der DAB bank AG. Margin Trading. DAB Margin Trader 1. die neue Handelsplattform der DAB bank DAB Margin Trader AG Margin Trading DAB Margin Trader 1 Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis... 2 1 Einloggen... 3 2 Anforderung mobiletan... 3 3 Einsehen von Details der Devisenpaare... 4 4 Ordereingabe

Mehr

TECHNISCHE INDIKATOREN

TECHNISCHE INDIKATOREN Oliver Paesler TECHNISCHE INDIKATOREN Methoden Strategien Umsetzung FinanzBuch Verlag 1.1 Definition von Technischen Indikatoren Unter Technischen Indikatoren versteht man mathematische oder statistische

Mehr

STRONG SYSMEM V2&V3. Vorwort

STRONG SYSMEM V2&V3. Vorwort STRONG SYSMEM V2&V3 Vorwort ich freue mich, dass Sie sich für mein System entschieden haben. Anbei erhalten Sie die Erforderlichen Systemdateien die im ZIP Datei gepackt sind. Durch Forex Trading Systeme

Mehr

Copyright by Steffen Kappesser

Copyright by Steffen Kappesser www.steffenkappesser.de Tradingbeispiel Seite 1 von 5 Copyright by Steffen Kappesser Liebe Trader, in Anlage möchte ich Ihnen ein aktuelles Beispiel eines Swing Trades aufzeigen. Dieses Beispiel zeigt

Mehr

Technische Analyse für Einsteiger. Referent: David Pieper

Technische Analyse für Einsteiger. Referent: David Pieper Referent: David Pieper 2 Die heutigen Themen Die Technische Analyse Trendlinien Trendlinien zeichnen Trendlinien und kanäle in der kurz und langfristigen Praxis Vor- und Nachteile von Trendlinien Widerstands-

Mehr

Candlesticks. 16. Juli 2012. David Pieper (TRADERS Mag) Stefano Angioni (DZ Bank)

Candlesticks. 16. Juli 2012. David Pieper (TRADERS Mag) Stefano Angioni (DZ Bank) Candlesticks 16. Juli 2012 Referenten: David Pieper (TRADERS Mag) Stefano Angioni (DZ Bank) Die heutigen Themen in der Übersicht Aufbau eines von Candlestick-Charts Candlestick-Grundformen Candlestick-Formationen

Mehr

Freitag Version 42. ein Spiel für (2)3-5 SpielerInnen von Friedemann Friese

Freitag Version 42. ein Spiel für (2)3-5 SpielerInnen von Friedemann Friese Freitag Version 42 ein Spiel für (2)3-5 SpielerInnen von Friedemann Friese Spielmaterial: 5 Aktiensorten mit je 25 Markern (grün, rot, blau, gelb, lila) 5 andere Marker in den gleichen Farben als Aktienpreise.

Mehr

TRADER S BLOG. Morgenanalyse vom 03. Juli 2012

TRADER S BLOG. Morgenanalyse vom 03. Juli 2012 Morgenanalyse vom 03. Juli 2012 Inhalt: 1) FDAX 2) BundFuture 3) EUR/USD 4) WTI Crude Oil 1) FDAX Der FDAX handelte gestern die deckelnde Trendlinie(schwarz gestrichelt) an. Weiterhin kann der steigende

Mehr

CFX Trader Quick-Starter Aktien

CFX Trader Quick-Starter Aktien CFX Trader Quick-Starter Aktien CFX Trader Schnellstart-Anleitungen für Aktien einleitung Sehr geehrter Kunde, das Ziel dieses Quick-Starters ist es, Ihnen möglichst schnell die wichtigsten Funktionen

Mehr

strategien Anwendungsbeispiel für eine Universallogik VON MIGUEL MESTANZA

strategien Anwendungsbeispiel für eine Universallogik VON MIGUEL MESTANZA strategien Anwendungsbeispiel für eine Universallogik VON MIGUEL MESTANZA Der Dax Future ist für private Trader mit begrenztem Budget ein relativ heißes Pflaster. Demgegenüber schifft der Bund Future mit

Mehr

Kurzhandbuch Futures

Kurzhandbuch Futures DAB bank Direkt Anlage Bank DAB Margin Trader die neue Handelsplattform der DAB Bank AG Kurzhandbuch Futures DAB Margin Trader 1 die neue Handelsplattform der DAB ank Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis...

Mehr

23.03.2012. Trading Newsletter www.traderfox.de. 1-2-3-4er Signale. Kursliste US-Aktien. Rivalland Swing Trading Signale

23.03.2012. Trading Newsletter www.traderfox.de. 1-2-3-4er Signale. Kursliste US-Aktien. Rivalland Swing Trading Signale 23.03.2012 Trading Newsletter www.traderfox.de Swing Trading mit US Aktien - optimal für berufstätige Hobby-Trader Liebe Trader, wir zeigen Ihnen in diesem Newsletter wie Swing Trading mit US-Aktien ganz

Mehr

1. Grundlagen DAXEODplus

1. Grundlagen DAXEODplus JANUAR 2014 1. Grundlagen DAXEODplus Das HANDELSSYSTEM DAXEODPLUS liefert Handelssignale auf den deutschen Aktienindex DAX und zwar auf steigende und fallende Kurse. Unsere Erkenntnisse für das HANDELSSYSTEM

Mehr

Stefan Salomon. Trading-Gewinne im DAX mit Candlesticks

Stefan Salomon. Trading-Gewinne im DAX mit Candlesticks Stefan Salomon Trading-Gewinne im DAX mit Candlesticks Risikohinweis & Haftungsausschluss gemäß 14 AGB BörseGo AG 14a Haftung für Informationen BörseGo übernimmt keine Haftung für bereitgestellte Handelsanregungen.

Mehr

CFX Trader Quick-starter CFDs

CFX Trader Quick-starter CFDs CFX Trader Quick-starter CFDs CFX Trader Schnellstart-Anleitungen für CFDs einleitung Sehr geehrter Kunde, das Ziel dieses Quick-starters ist es, Ihnen möglichst schnell die wichtigsten Funktionen unserer

Mehr

CoT-Signale der Metalle per 22.06.2012

CoT-Signale der Metalle per 22.06.2012 CoT-Signale der Metalle per 22.06.2012 Trotz der Kursverluste der Metalle in den letzten Tagen ist charttechnisch kein Schaden für bullisch eingestellte Investoren entstanden. a) Gold: Abb. 1: Gold-Wochenchart

Mehr

Automatischer Handel ExpertAdvisor zum DAX Steckbrief zu unserem ExpertAdvisor H1Tagestrend

Automatischer Handel ExpertAdvisor zum DAX Steckbrief zu unserem ExpertAdvisor H1Tagestrend Automatischer Handel Steckbrief zu unserem ExpertAdvisor H1Tagestrend Drei Varianten eines Systems in einem System Einleitung Sicher kennen Sie das auch. Mal hätten Sie gerne einen größeren Stopp gehabt

Mehr

Iris Treppner. astro. Wie Trader mit Astrologie die Börse schlagen FBV

Iris Treppner. astro. Wie Trader mit Astrologie die Börse schlagen FBV Iris Treppner astro trading Wie Trader mit Astrologie die Börse schlagen FBV TEIL I Grundzüge des Astro-Tradings 17 KAPITEL 1: ZUM UMGANG MIT DIESEM BUCH Damit Sie in diesem Buch nicht unnötig suchen

Mehr

Profitables Setup für Feierabend-Trader

Profitables Setup für Feierabend-Trader Eine einfache Strategie für Berufstätige Profitables Setup für Feierabend-Trader» Im Gegensatz zu einer willkürlichen Eröffnung einer Position bietet der Markteintritt mittels eines duplizierbaren Setups,

Mehr

Währungsanalyse COT Report FOREX

Währungsanalyse COT Report FOREX Währungsanalyse COT Report FOREX Yen-Daytrader schließen ihre Shortpositionen Dollarindex fällt Jahrestief Europas Arbeitslosenquote steigt auf 9.1 Prozent Machtkampf USA China KW23/2009 Marktgerüchte

Mehr

Tradingstil, Strategie und Überzeugungen von Lars Gottwik (von godmode-trader.de)

Tradingstil, Strategie und Überzeugungen von Lars Gottwik (von godmode-trader.de) Tradingstil, Strategie und Überzeugungen von Lars Gottwik (von godmode-trader.de) Seit 4 Jahren (2005) eigenverantwortlicher Trader Tradingstil: - Momentum-Trading (Trendstrategie) - Getradet werden nur

Mehr

Call: DE3S26 ab

Call: DE3S26 ab Call: DE3S26 ab 16.07.2012 Silber Time Frame Signal Datum Uhrzeit Gültigkeit bis Call Laufzeit Basispreis Ko Auftragspreis Auftragsart Stück Kapital max. Risiko 1. Kursziel Call 2. Kursziel Call Stopp

Mehr

Pattern Trading. Rot-Weiß-Rot STRATEGIEN

Pattern Trading. Rot-Weiß-Rot STRATEGIEN STRATEGIEN Rot-Weiß-Rot Pattern Trading Das Traden mit Kursmustern kann eine risikoarme und hochprofitable Chance bieten. Immer wiederkehrende Formationen lassen sich einfach beschreiben und auf ihre Profitabilität

Mehr

Call: TB4VD2 ab 20.01.2014

Call: TB4VD2 ab 20.01.2014 Call: TB4VD2 ab 20.01.2014 Titel Time Frame Bund Future Monats-Chart Handelssignal Investition: langfristig Signal Punkt di Datum Uhrzeit Gültigkeit bis Call Laufzeit Basispreis Ko Auftragspreis Call Auftragsart

Mehr

Das tägliche Brot Gaps

Das tägliche Brot Gaps METHODE 1 G Das tägliche Brot Gaps aps zu Deutsch Kurslücken sind das täglich Brot vieler Trader und Hedgefonds. Viele Trader spekulieren sogar nur auf Gaps. Sie gehen um 9:25 Uhr mit der Kaffeetasse und

Mehr

Orderarten im Wertpapierhandel

Orderarten im Wertpapierhandel Orderarten im Wertpapierhandel Varianten bei einer Wertpapierkauforder 1. Billigst Sie möchten Ihre Order so schnell wie möglich durchführen. Damit kaufen Sie das Wertpapier zum nächstmöglichen Kurs. Kurs

Mehr

DZ BANK Webinar (01.02.2016) Marktanalyse und Trading 2.0! So analysieren erfahrene Trader!

DZ BANK Webinar (01.02.2016) Marktanalyse und Trading 2.0! So analysieren erfahrene Trader! DZ BANK Webinar (01.02.2016) Marktanalyse und Trading 2.0! So analysieren erfahrene Trader! Dieser Newsletter richtet sich an die Teilnehmer der Webinarreihe Trading für Berufstätige und Vielbeschäftigte

Mehr

VON ANFANG AN! TAG 9: TRADING

VON ANFANG AN! TAG 9: TRADING Admiral Academy TRADING VON ANFANG AN! TAG 9: TRADING Orderarten: sofortige Ausführung. Pending Order. SL und TP Orderarten: sofortige Ausführung Die gängigste Orderart: Sie möchten jetzt zum gerade aktuellen

Mehr

Quartalsupdate April Juni 2014 für Aktien Teil II (31.03.2014) Bärenmarkt oder Bullenmarkt?

Quartalsupdate April Juni 2014 für Aktien Teil II (31.03.2014) Bärenmarkt oder Bullenmarkt? Quartalsupdate April Juni 2014 für Aktien Teil II (31.03.2014) Kurzfassung (Long Term: Zeitraum größer 1 Jahr): Bärenmarkt oder Bullenmarkt? Meine persönliche Meinung, welches Szenario (A Fortsetzung Bärenmarkt,

Mehr

Optionsstrategien. Die wichtigsten marktorientierte Strategien 12.05.2014. Jennifer Wießner

Optionsstrategien. Die wichtigsten marktorientierte Strategien 12.05.2014. Jennifer Wießner Optionsstrategien Die wichtigsten marktorientierte Strategien Jennifer Wießner Yetkin Uslu 12.05.2014 Gliederung Grundlagen Definition einer Option Begriffsbestimmungen Optionen Put Option Call Option

Mehr

Forex Strategie für binäre Optionen Theorie und Praxis

Forex Strategie für binäre Optionen Theorie und Praxis Forex Strategie für binäre Optionen Theorie und Praxis 2012 Erste Auflage Inhalt 1. 2. 3. 4. 5. 6. 7. Vorwort Was sind binäre Optionen? Strategie Praxis Zusammenfassung Schlusswort Risikohinweis Vorwort

Mehr

Point & Figure Charttechnik, 23.01.2014

Point & Figure Charttechnik, 23.01.2014 Point & Figure Charttechnik, 2.01.2014 Update der Analyse auf VTAD-Website vom 21.12.201 Winfried Kronenberg Markus Hübner Aktuelle Trends und Kursziele mit P&F Übersicht 1. Trendanalyse mittels Bullish-Percent-Index

Mehr

Trading Chancen mit intelligenten Ordertypen optimal ausnutzen. 29. April 2015 Christopher Pawlik

Trading Chancen mit intelligenten Ordertypen optimal ausnutzen. 29. April 2015 Christopher Pawlik 1 Trading Chancen mit intelligenten Ordertypen optimal ausnutzen 29. April 2015 Christopher Pawlik Ordertypen an der Börse Frankfurt 2 Unlimited-Turbo Turbo Long-Turbo Smart-Mini-Short Mini Long Call-Sprinter

Mehr

Claus Vogt Marktkommentar - Ausgabe vom 24. Oktober 2014

Claus Vogt Marktkommentar - Ausgabe vom 24. Oktober 2014 Claus Vogt Marktkommentar - Ausgabe vom 24. Oktober 2014 Ich bleibe dabei: Die Aktienbaisse hat begonnen Jetzt wird es ungemütlich: Fallende Aktienkurse sind noch das geringste Übel Salami-Crash: Zwei

Mehr

https://communicator.strato.de/ox6/ox.html#&user=patrick@patrick-h...

https://communicator.strato.de/ox6/ox.html#&user=patrick@patrick-h... 1 von 5 16.01.2015 08:24 Fwd: PAMM 1 - Kundenmail Von: An Wichtigkeit Normal Datum 16.01.2015 08:24 Sehr geehrter Kunde, wie Sie wissen hat es am 15.1.015

Mehr

Day-Trading. Ich zeige Ihnen hier an einem Beispiel wie das aussieht.

Day-Trading. Ich zeige Ihnen hier an einem Beispiel wie das aussieht. Day-Trading Das Day-Trading, der Handel innerhalb eines Tages, wird von den meisten Tradern angestrebt. Das stelle ich auch immer wieder bei meinen Schülern in den Seminaren fest. Sie kleben förmlich vor

Mehr

Gesamtergebnis: 193. Die gestrigen Trades. EUR/USD Trade ausgelöst? GBP/USD Trade ausgelöst? USD/JPY Trade ausgelöst?

Gesamtergebnis: 193. Die gestrigen Trades. EUR/USD Trade ausgelöst? GBP/USD Trade ausgelöst? USD/JPY Trade ausgelöst? Die gestrigen Trades EUR/USD Trade ausgelöst? GBP/USD Trade ausgelöst? USD/JPY Trade ausgelöst? Short 1,4250 Pips Short 1,6235 Pips Short 80,85 Pips 100% Kursziel 1,4180 70 100% Kursziel 1,6165 70 100%

Mehr

Indikatoren nicht Alles oder alles Nichts?

Indikatoren nicht Alles oder alles Nichts? Indikatoren nicht Alles oder alles Nichts? Technische Analyse mit einem neuen Indikator! Trendfolgeindikatoren Gleitende Durchschnitte MACD Trendbestimmungs -indikatoren Momentum Oszillatoren Bollinger

Mehr

Vertical-Spreads Iron Condor Erfolgsaussichten

Vertical-Spreads Iron Condor Erfolgsaussichten www.mumorex.ch 08.03.2015 1 Eigenschaften Erwartung Preis Long Calls Long Puts Kombination mit Aktien Vertical-Spreads Iron Condor Erfolgsaussichten www.mumorex.ch 08.03.2015 2 www.mumorex.ch 08.03.2015

Mehr

Der kostenlose Newsletter von Hebelfuchs.de Nr. 20/ 22.05.2015

Der kostenlose Newsletter von Hebelfuchs.de Nr. 20/ 22.05.2015 Der kostenlose Newsletter von Hebelfuchs.de Nr. 20/ 22.05.2015 Liebe Leserin, lieber Leser, die beiden von mir fortlaufend in diesem Newsletter betrachteten Indizes DAX und S&P 500 haben endlich ein neues

Mehr

Rohstoffanalyse - COT Daten - neue Handelssignale - Gold, Silber,Weizen, Fleischmärkte, Zucker - KW05/2009

Rohstoffanalyse - COT Daten - neue Handelssignale - Gold, Silber,Weizen, Fleischmärkte, Zucker - KW05/2009 MikeC.Kock Rohstoffanalyse - COT Daten - neue Handelssignale - Gold, Silber,Weizen, Fleischmärkte, Zucker - KW05/2009 Gold stand letzte Woche ganz oben bei mir auf der Analyseliste. Vom System her war

Mehr

DZ BANK Webinar (16.11.2015) Marktanalyse und Trading 2.0! So analysieren erfahrene Trader!

DZ BANK Webinar (16.11.2015) Marktanalyse und Trading 2.0! So analysieren erfahrene Trader! DZ BANK Webinar (16.11.2015) Marktanalyse und Trading 2.0! So analysieren erfahrene Trader! Dieser Newsletter richtet sich an die Teilnehmer der Webinarreihe Trading für Berufstätige und Vielbeschäftigte

Mehr

Trading Signals für die WHS FutureStation

Trading Signals für die WHS FutureStation Trading Signals für die WHS FutureStation Version: Januar 2013 WH SELFINVEST S.A. Luxembourg, Paris, Frankfurt Ghent, Amsterdam Copyrigh 2007-2013: all rights attached to this guide are the sole property

Mehr

Richten Sie sich nun weitere Chart-Tabs ein, indem Sie mit der rechten Maustaste auf einen vorhandenen Tab klicken und New Charting Tab wählen.

Richten Sie sich nun weitere Chart-Tabs ein, indem Sie mit der rechten Maustaste auf einen vorhandenen Tab klicken und New Charting Tab wählen. Die Platform ist in diese vier Fenster eingeteilt: 1. Schnellzugriff um eine Währung zu handeln. 2. Detailierter Einzel-Chart 3. Konten: aufgeteilt in: - Life Funds (Echtgeld) - Virtual Funds (Trainings-Geld)

Mehr