So gestalten Sie Ihren Webauftritt gesetzeskonform

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "So gestalten Sie Ihren Webauftritt gesetzeskonform"

Transkript

1 So gestalten Sie Ihren Webauftritt gesetzeskonform Websitegestaltung aus rechtlicher Sicht E-Content-Tage Krems Dr. Peter Kubanek

2 Gesetzliche Bestimmungen E-Commerce-Gesetz - ECG Allg Informationspflichten für idr entgeltliche Diensteanbieter im WWW Gewerbeordnung - GewO Impressum für nicht ins Firmenbuch eingetragene Gewerbebetriebe Unternehmensgesetzbuch - UGB Impressum für ins Firmenbuch eingetragene Unternehmen Mediengesetz - MedienG Offenlegung für Websites abhängig vom Inhalt Konsumentenschutz-Gesetz - KSchG Spezielle Informationspflichten für Webshops B2C

3 Die Domain first come - first served Registrierungsstelle prüft nicht Markenrechte Firmen- bzw Namensrechte Urheberrecht (Titelschutz) Kennzeichenschutz Eingriff in fremde Rechte daher sehr leicht möglich! In der Regel gewinnt das ältere Recht! Die Domain an sich ist kein Recht!

4 Die Domain Checkliste Markenrecht (Ö + EU) - Patentamt EU-Gemeinschaftsmaske - Harmonisierungsamt (Spanien) Firma (EU) - Firmenbuch sonstige Unternehmenskennzeichen - Firmen A-Z (wko.at) - Branchenverzeichnisse - Suchmaschinen Eine lückenlose Überprüfung ist so gut wie unmöglich! Achtung! Unterlassungsansprüche sind verschuldensunabhängig!

5 Die Domain Checkliste Markenrecht (Ö + EU) - Patentamt EU-Gemeinschaftsmaske - Harmonisierungsamt (Spanien) Firma (EU) - Firmenbuch sonstige Unternehmenskennzeichen - Firmen A-Z (wko.at) - Branchenverzeichnisse - Suchmaschinen Eine lückenlose Überprüfung ist so gut wie unmöglich! Achtung! Unterlassungsansprüche sind verschuldensunabhängig!

6 Urheberrecht Urheberrecht muss nicht registriert werden ist nur ein Hinweis, nicht rechtsbegründend Internet ist nicht urheberrechtsfrei Texte Musik Fotos, Filme Programme, Datenbanken Layout, Grafiken Werknutzungsvereinbarungen umfassen im Zweifel nicht das Internet (gilt sicher für Vereinbarungen vor 1995) Achtung! Unterlassungsansprüche sind verschuldensunabhängig! Nutzungsentgelt ebenfalls. Bei Verschulden zusätzlich Schadenersatz sowie Strafdelikt.

7 Urheberrecht Checkliste Stammen alle Inhalte Ihrer Website (Grafiken, Logos, Texte, Bilder usw) von Ihnen? Wenn nicht: Wurden entsprechende Werknutzungsverträge (inkl Verwendung im Internet) mit den Urhebern geschlossen? Sichern Sie sich von der Werbeagentur immer die Möglichkeit, Werbemittel auch im WWW zu nutzen. Bereits vorhandene Werbeunterlagen (Agentur, Fotos,...): Recht zur Verfügungsstellung im Internet eingräumt? Wünscht der Urheber die Nennung seines Namens? Wenn Sie Ihren Internetauftritt von Dritten gestalten lassen, achten Sie darauf, sich eine Schad- und Klagloshaltung für Ansprüche Dritter einräumen zu lassen.

8 Haftung für f r Links Checkliste rlaubt: Link auf Startseite problematisch: Inline-Links Deep-Links Linksetzung verboten: Links, die fremde Inhalte als eigene darstellen eine Haftung für verlinkte fremde eiten: Rechtswidrigkeit unbekannt Rechtswidrigkeit war nicht offensichtlich Sofortige Entfernung des Links bei Kenntnis aftungsausschuss bezieht sich auf: Schadenersatz gerichtliches Strafrecht Verwaltungs(straf)recht Haftung für verlinkte fremde Seiten: Rechtswidrigkeit bekannt Rechtswidrigkeit war offensichtlich keine sofortige Entfernung trotz (nachträglicher) Kenntnis fremde Seite wird von Tochterunternehmen betrieben Haftungsausschluss bezieht sich nicht auf: Unterlassungsansprüche

9 Kennzeichenpflicht für Werbung nach ECG Kommerzielle Kommunikation (Werbung, Werbebanner) muss als solche gekennzeichnet oder als solche eindeutig erkennbar sein. Der Auftraggeber (Inserent, Werbender) muss erkennbar sein. Gewinnspiele etc müssen als solche erkennbar sein; die Teilnahmebedingungen müssen leicht zugänglich sein.

10 Informationspflichten nach ECG Checkliste WER: ALLE kommerziellen Diensteanbieter im WWW (jeder Unternehmer) WO: leicht auffindbar ( Wir über uns, Impressum ) WAS: Name / Firma geografische Anschrift Telefon, FAX, Adresse Firmenbuchnummer (sofern vorhanden) Firmenbuchgericht (sofern vorhanden) zuständige Aufsichtsbehörde Kammer (zb Wirtschaftskammer), Berufsverband oder ähnliche Einrichtung, der der Diensteanbieter angehört

11 Informationspflichten nach ECG Checkliste Berufsbezeichnung (sofern vorhanden) Mitgliedsstaat, in dem diese verliehen worden ist Hinweis auf die anwendbaren gewerbe- oder berufsrechtlichen Vorschriften Zugang zu diesen Vorschriften: Umsatzsteueridentifikationsnummer (sofern vorhanden) wenn Preise: Angabe ob mit (B2C verpflichtend auf Grund PreisauszeichnungsG!) / ohne USt / Abgaben / Zuschläge AGB (wenn verwendet)

12 Offenlegung nach MedienG Checkliste WER: Kleine Website WO: leicht auffindbar (auch zusammen mit ECG) WAS: Name / Firma des Medieninhabers Unternehmensgegenstand des Medieninhabers Wohnort / Sitz des Medieninhabers

13 Offenlegung nach MedienG Checkliste WER: Große Website = meinungsbildender Inhalt, der über die Darstellung des persönlichen Lebensbereiches oder die Präsentation des Medieninhabers hinaus geht WO: leicht auffindbar (auch zusammen mit ECG) WAS: Erklärung über die grundlegende Richtung des Mediums ( Blattlinie ) Name / Firma des Medieninhabers (idr der Inhaber / Betreiber der Website) Unternehmensgegenstand des Medieninhabers Wohnort oder Sitz bzw Niederlassung des Medieninhabers

14 Offenlegung nach MedienG Checkliste bei juristischen Personen: vertretungsbefugte Organe (zb Geschäftsführer, Vorstandsmitglieder) sowie Mitglieder des Aufsichtsrates bei juristischen Personen: Gesellschafter mit unmittelbaren oder mittelbaren (Schachtel-) Beteiligungen über 25 % sowie mittelbaren Gesamtbeteiligungen über 50 % Firma/Sitz/Unternehmensgegenstand jedes Medienunternehmens, an dem eine der anzugebenden Personen beteiligt ist

15 Webshop Spezialinfos nach ECG Bestellhilfe Allg Info über Bestellvorgang Eingabefehler Vertragsspeicherung AGB (wenn verwendet) Verhaltenskodex (Gütezeichen) Bestätigung des Bestellungseingangs

16 Webshop Spezialinfos nach KSchG vor Vertragsabschluss (Website!) Name / Firma, Postadresse Wesentliche Eigenschaften der Ware Preis inkl Steuern Lieferkosten / Versandkosten Zahlungs- und Lieferbeingungen Belehrung über Rücktrittsrecht Verwendung von Mehrwertnummern Gültigkeitsdauer von Angebot und Preis Mindestlaufzeit des Vertrages

17 Webshop Spezialinfos nach KSchG nach Vertragsabschluss ( !) Wie vorhin, aber diesmal zusätzlich schriftlich ( gilt als schriftlich, Website nicht): Name / Firma, Postadresse Wesentliche Eigenschaften der Ware Preis inkl Steuern Lieferkosten / Versandkosten Zahlungs- und Lieferbeingungen Belehrung über Rücktrittsrecht Verwendung von Mehrwertnummern Gültigkeitsdauer von Angebot und Preis Mindestlaufzeit des Vertrages

18 Webshop Spezialinfos nach KSchG nach Vertragsabschluss ( !) Zusätzlich hat die schriftliche Bestätigung noch folgende Informationen zu enthalten: Anschrift für Reklamationen Informationen über Kundendienst und allfällige Garantiebedingungen bei unbefristeter oder mehr als einjähriger Vertragsdauer: die Kündigungsbedingungen Diese zusätzlichen Punkte müssen nicht (können aber zusätzlich) auf der Website enthalten sein.

19 (Straf- und andere) Sanktionen Verletzung der Impressums- bzw Offenlegungspflicht: bis zu 2.180,-. Zuständig: Bezirksverwaltungs- bzw Bundespolizeibehörde (MedienG), Gewerbebehörde (GewO), Firmenbuch-Gericht (UGB) Verstoß gegen das Kennzeichnungsgebot für Werbung und die allg Informationspflichten des ECG: bis zu 3.000,-. Zuständig: Bezirksverwaltungsbehörde Die Rechtssprechung legt unvollständige Informationen insbes bei Webshops in dem meisten Fällen als Verstoß gegen das Bundesgesetz gegen unlauteren Wettbewerb (UWG) aus. Auf dieser Grundlage kann auf Unterlassung geklagt werden. Streitwert: !

20 Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit! Viel Erfolg bei der Gestaltung Ihrer Website! Dr. Peter Kubanek

SO GESTALTEN SIE IHREN WEBAUFTRITT GESETZESKONFORM: MINIMIEREN SIE IHR RISIKO FÜR IHREN WEBAUFTRITT! CHECKLISTE II-B: INFOPFLICHTEN FÜR WEBSHOPS B2B

SO GESTALTEN SIE IHREN WEBAUFTRITT GESETZESKONFORM: MINIMIEREN SIE IHR RISIKO FÜR IHREN WEBAUFTRITT! CHECKLISTE II-B: INFOPFLICHTEN FÜR WEBSHOPS B2B SO GESTALTEN SIE IHREN WEBAUFTRITT GESETZESKONFORM: MINIMIEREN SIE IHR RISIKO FÜR IHREN WEBAUFTRITT! CHECKLISTE II-B: INFOPFLICHTEN FÜR WEBSHOPS B2B Vorbemerkungen zur Verwendung dieser Checkliste Diese

Mehr

RECHTSINFO. 2. Welche Informationspflichten sind im elektronischen Geschäftsverkehr zu beachten?

RECHTSINFO. 2. Welche Informationspflichten sind im elektronischen Geschäftsverkehr zu beachten? RECHTSINFO GESETZESKONFORMES IMPRESSUM VON WEBSITES UND NEWSLETTER Inhaltsverzeichnis 1. Informations- und Offenlegungspflichten... 1 2. Welche Informationspflichten sind im elektronischen Geschäftsverkehr

Mehr

INFORMATIONSPFLICHTEN NACH DEM MEDIENGESETZ FÜR E-MAIL-NEWSLETTER

INFORMATIONSPFLICHTEN NACH DEM MEDIENGESETZ FÜR E-MAIL-NEWSLETTER INFORMATIONSPFLICHTEN NACH DEM MEDIENGESETZ FÜR E-MAIL-NEWSLETTER 1. Allgemeines Das Mediengesetz gilt auch für die Gestaltung von wiederkehrenden elektronischen Medien. Unter wiederkehrenden elektronischen

Mehr

SO GESTALTEN SIE IHREN WEBAUFTRITT GESETZESKONFORM: MINIMIEREN SIE IHR RISIKO FÜR IHREN WEBAUFTRITT! CHECKLISTE II-C: INFOPFLICHTEN FÜR WEBSHOPS B2C

SO GESTALTEN SIE IHREN WEBAUFTRITT GESETZESKONFORM: MINIMIEREN SIE IHR RISIKO FÜR IHREN WEBAUFTRITT! CHECKLISTE II-C: INFOPFLICHTEN FÜR WEBSHOPS B2C SO GESTALTEN SIE IHREN WEBAUFTRITT GESETZESKONFORM: MINIMIEREN SIE IHR RISIKO FÜR IHREN WEBAUFTRITT! CHECKLISTE II-C: INFOPFLICHTEN FÜR WEBSHOPS B2C Vorbemerkungen zur Verwendung dieser Checkliste Diese

Mehr

Rechtsfallen im E-Commerce

Rechtsfallen im E-Commerce Peter Burgstaller Rechtsanwalt und Gerichtssachverständiger für Urheberfragen Fachhochschulprofessor für IT-/IP-Recht, Hagenberg Rechtsfallen im E-Commerce E-Commerce Recht GRUNDLAGEN EC-RL 2000/31/EG

Mehr

Hinweisblatt. zum Versand von E-Mail-Werbung

Hinweisblatt. zum Versand von E-Mail-Werbung Bei der Versendung von bzw. E-Mail-Newslettern an Ihre Kunden müssten Sie folgendes beachten: 1. Versendung mit vorheriger ausdrücklicher Einwilligung a) Die Einwilligung des Adressaten für ist erforderlich,

Mehr

INFORMATIONSPFLICHTEN NACH DEM E-COMMERCE-GESETZ, DEM UNTERNEHMENSGESETZBUCH UND DER GEWERBEORDNUNG IM DETAIL

INFORMATIONSPFLICHTEN NACH DEM E-COMMERCE-GESETZ, DEM UNTERNEHMENSGESETZBUCH UND DER GEWERBEORDNUNG IM DETAIL INFORMATIONSPFLICHTEN NACH DEM E-COMMERCE-GESETZ, DEM UNTERNEHMENSGESETZBUCH UND DER GEWERBEORDNUNG IM DETAIL 1. E-Commerce-Gesetz Alle Anbieter von Diensten im WWW (dazu gehören insbesondere der Online-Vertrieb

Mehr

INFORMATIONSPFLICHTEN NACH DEM MEDIENGESETZ FÜR E-MAIL-NEWSLETTER

INFORMATIONSPFLICHTEN NACH DEM MEDIENGESETZ FÜR E-MAIL-NEWSLETTER INFORMATIONSPFLICHTEN NACH DEM MEDIENGESETZ FÜR E-MAIL-NEWSLETTER Allgemeines Seit 1. Juli 2005 gilt ein neues Mediengesetz, das unter anderem Auswirkungen auf die Gestaltung von wiederkehrenden elektronischen

Mehr

DAS KORREKTE E-MAIL IMPRESSUM

DAS KORREKTE E-MAIL IMPRESSUM DAS KORREKTE E-MAIL IMPRESSUM STAND: MÄRZ 2009 INHALTSVERZEICHNIS Impressumspflichten nach dem UGB und der GewO...3 Angaben nach dem Datenschutzgesetz...3 Ist ein Disclaimer notwendig?...4 Zusatz zum Impressum

Mehr

DAS KORREKTE E-MAIL IMPRESSUM

DAS KORREKTE E-MAIL IMPRESSUM DAS KORREKTE E-MAIL IMPRESSUM STAND: JULI 2012 INHALTSVERZEICHNIS Impressumspflichten nach dem UGB und der GewO... 3 Angaben nach dem Datenschutzgesetz... 3 Ist ein Disclaimer notwendig?... 4 Zusatz zum

Mehr

EDITIEREN DER DATEN NACH DEM E-COMMERCE-GESETZ UND MEDIENGESETZ IM WKO.AT - DETAILINFORMATION

EDITIEREN DER DATEN NACH DEM E-COMMERCE-GESETZ UND MEDIENGESETZ IM WKO.AT - DETAILINFORMATION EDITIEREN DER DATEN NACH DEM E-COMMERCE-GESETZ UND MEDIENGESETZ IM WKO.AT - DETAILINFORMATION Alle Diensteanbieter im www (dazu gehören insbesondere der Online-Vertrieb von Waren, der Online-Vertrieb von

Mehr

EDITIEREN DER DATEN NACH E-COMMERCE-GESETZ (ECG), UNTERNEHMENSGESETZBUCH (UGB) BZW GEWERBEORDNUNG (GEWO) UND MEDIENGESETZ IM WKO

EDITIEREN DER DATEN NACH E-COMMERCE-GESETZ (ECG), UNTERNEHMENSGESETZBUCH (UGB) BZW GEWERBEORDNUNG (GEWO) UND MEDIENGESETZ IM WKO EDITIEREN DER DATEN NACH E-COMMERCE-GESETZ (ECG), UNTERNEHMENSGESETZBUCH (UGB) BZW GEWERBEORDNUNG (GEWO) UND MEDIENGESETZ IM WKO.AT - DETAILINFORMATION Alle Anbieter von Diensten im WWW (dazu gehören insbesondere

Mehr

Der rechtssichere Internetauftritt

Der rechtssichere Internetauftritt Der rechtssichere Internetauftritt Dr.Ralf Blaha LL. M. Burggasse 14/IV, A-9020 Klagenfurt, Tel.: 05 0536 22871-22879, Fax: 05 0536 22870, e-mail: kvak@ktn.gv.at http://www.verwaltungsakademie.ktn.gv.at

Mehr

DAS KORREKTE WEBSITE IMPRESSUM

DAS KORREKTE WEBSITE IMPRESSUM DAS KORREKTE WEBSITE IMPRESSUM STAND: JULI 2012 Inhaltsverzeichnis Impressumspflichten nach dem UGB und der GewO... 3 Impressumspflichten nach dem ECG... 4 Offenlegungspflicht nach dem Mediengesetz...

Mehr

wko.at - Firmen A-Z. Was ist das?

wko.at - Firmen A-Z. Was ist das? wko.at - Firmen A-Z. Was ist das? Das wko.at Firmen A-Z ist das einzig vollständige und aktuelle Online-Firmenverzeichnis Österreichs. Alle Mitglieder der Wirtschaftskammer sind aufgrund ihrer Gewerbeberechtigung

Mehr

Verbraucherrechte-Richtlinie 2014

Verbraucherrechte-Richtlinie 2014 Verbraucherrechte-Richtlinie 2014 Neue Stolpersteine am Weg zum grenzenlosen Webshop? Dr. Peter Kubanek RL 2011/83/EU und ihre Umsetzung in Ö Veröffentlichung: Abl 2011/304, 64 v 22.11.2011 Ersetzt Fernabsatz-RL

Mehr

SO GESTALTEN SIE IHREN WEBAUFTRITT GESETZESKONFORM

SO GESTALTEN SIE IHREN WEBAUFTRITT GESETZESKONFORM SO GESTALTEN SIE IHREN WEBAUFTRITT GESETZESKONFORM Teil I: Allgemeine Vorschriften für alle Betreiber kommerzieller Websites STAND: JÄNNER 2010 Vorbemerkung zur Verwendung dieser Broschüre Diese Broschüre

Mehr

Informationspflichten auf einer Website

Informationspflichten auf einer Website Stand: Mai 2016 DISCLAIMER Diese Information wird unentgeltlich zur Verfügung gestellt! Für die darin enthaltenen Inhalte wird weder für Vollständigkeit noch Richtigkeit eine Gewährleistung oder Haftung

Mehr

Das Internet Die virtuelle Welt und ihre rechtlichen Besonderheiten

Das Internet Die virtuelle Welt und ihre rechtlichen Besonderheiten Das Internet Die virtuelle Welt und ihre rechtlichen Besonderheiten 1 1 www.werkstatt-musterstadt.de Suche Willkommen beim Online-Auftritt der Reha-Einrichtung Beispielsburg Galerie Weihnachten 2010 Fahrradtour

Mehr

Permission Marketing - Do s and Dont s im Überblick

Permission Marketing - Do s and Dont s im Überblick KRAFT & WINTERNITZ BEE24302/06-414840.doc Permission Marketing - Do s and Dont s im Überblick 1999 hat der ehemalige Marketingleiter von Yahoo, Seth Godin, seine Erfahrungen mit Online- Werbung in seinem

Mehr

Internet- und E-Commerce- Recht für Touristiker

Internet- und E-Commerce- Recht für Touristiker Schönbrunner Tourismusgespräche 2008 Internet- und E-Commerce- Recht für Touristiker Website-Gestaltung Online-Buchungen Marketing & Internet 2 1. Website-Gestaltung 1.1 Generelle Informationspflichten

Mehr

E-Business Recht Websites

E-Business Recht Websites Mag. iur. Dr. techn. Michael Sonntag E-Business Recht Websites E-Mail: sonntag@fim.uni-linz.ac.at http://www.fim.uni-linz.ac.at/staff/sonntag.htm Institut für Informationsverarbeitung und Mikroprozessortechnik

Mehr

Unternehmensrecht I ::

Unternehmensrecht I :: Unternehmensrecht I ::.unternehmerbegriff.firmenbuch & firma Dr. Wolfram Proksch Technische Universität Wien proksch@pfr.at .allgemeines Handelsstand ha1e historischen Hintergrund Handelsrechtsreform 2005

Mehr

SO GESTALTEN SIE IHREN WEBAUFTRITT GESETZESKONFORM

SO GESTALTEN SIE IHREN WEBAUFTRITT GESETZESKONFORM SO GESTALTEN SIE IHREN WEBAUFTRITT GESETZESKONFORM Minimieren Sie das Risiko für Ihren Webauftritt mit Checklisten, Tipps, Formulierungsvorschlägen und Auszügen aus den geltenden Gesetzen Diese Broschüre

Mehr

DAS KORREKTE -IMPRESSUM

DAS KORREKTE  -IMPRESSUM DAS KORREKTE E-MAIL-IMPRESSUM STAND: OKTOBER 2007 DAS KORREKTE E-MAIL-IMPRESSUM In Österreich befassen sich mehrere Gesetze mit der so genannten Impressumspflicht für E-Mails. Die einzelnen Gesetze haben

Mehr

Vergabekriterien für das Österreichische E-Commerce-Gütezeichen

Vergabekriterien für das Österreichische E-Commerce-Gütezeichen Vergabekriterien für das Österreichische E-Commerce-Gütezeichen Stand: Juni 2014 Stand: Juni 2014 1 Inhalt Einleitung 3 1. Anbieter-Identifizierung 4 2. Allgemeine Vertragsbedingungen 4 3. Produktbeschreibung

Mehr

Haftung des Domain-Registrars in AT? Domain Pulse 2010 Luzern, 01.02.2010

Haftung des Domain-Registrars in AT? Domain Pulse 2010 Luzern, 01.02.2010 Haftung des Domain-Registrars in AT? Domain Pulse 2010 Luzern, 01.02.2010 Mag. Michael Pilz Rechtsanwalt Freimüller/Obereder/Pilz& Partner Rechtsanwälte GmbH - Wien www.jus.at www.jus.at 1 Haftung des

Mehr

ecomm Veranstaltungsreihe 2006: Online-Recht

ecomm Veranstaltungsreihe 2006: Online-Recht ecomm Veranstaltungsreihe 2006: Online-Recht Handwerkskammer Berlin, BTZ 14. September 2006 Wissenschaftl. publizistische T. Verträge Projekte, Software, Lizenzen, AGB, Arbeitsrecht Verbände Technologieund

Mehr

SO GESTALTEN SIE IHREN WEBAUFTRITT GESETZESKONFORM

SO GESTALTEN SIE IHREN WEBAUFTRITT GESETZESKONFORM SO GESTALTEN SIE IHREN WEBAUFTRITT GESETZESKONFORM Minimieren Sie das Risiko für Ihren Webauftritt mit Checklisten, Tipps, Formulierungsvorschlägen und Auszügen aus den geltenden Gesetzen Diese Broschüre

Mehr

Maklerrecht II Besonderheiten bei der Onlinevermarktung von Immobilien ImmobilienScout24-Foren 2009

Maklerrecht II Besonderheiten bei der Onlinevermarktung von Immobilien ImmobilienScout24-Foren 2009 Maklerrecht II Besonderheiten bei der Onlinevermarktung von Immobilien ImmobilienScout24-Foren 2009 Dr. Oliver Buss LL.M. Fachanwalt für Miet- und Wohnungseigentumsrecht Fachanwalt für Versicherungsrecht

Mehr

Erfolgreiche Webseiten für Handwerk und Unternehmen Rechtliche Aspekte der Internetnutzung

Erfolgreiche Webseiten für Handwerk und Unternehmen Rechtliche Aspekte der Internetnutzung Erfolgreiche Webseiten für Handwerk und Unternehmen Rechtliche Aspekte der Internetnutzung Kompetenzzentrum für den elektronischen Geschäftsverkehr (KEGO) Frankfurt (Oder), 6. Juni 2006 Wissenschaftl.

Mehr

8 PROBLEMPUNKTE BEI DER ERSTELLUNG VON WEBSITES

8 PROBLEMPUNKTE BEI DER ERSTELLUNG VON WEBSITES 8 PROBLEMPUNKTE BEI DER ERSTELLUNG VON WEBSITES AUSWAHL DER DOMAIN REGISTRIERUNG DER DOMAIN GESTALTUNG DER WEBSITE LINKS ZU ANDEREN WEBSITES BANNER- UND POPUP-WERBUNG METATAGS ABRUFBARKEIT DER WEBSITE

Mehr

22. DTB/VDT- Bundeskongress der Tennislehrer Vortrag zum Internetrecht am 3.1.2009 Referentin: Rechtsanwältin Sonja Würz

22. DTB/VDT- Bundeskongress der Tennislehrer Vortrag zum Internetrecht am 3.1.2009 Referentin: Rechtsanwältin Sonja Würz 22. DTB/VDT- Bundeskongress der Tennislehrer Vortrag zum Internetrecht am 3.1.2009 Referentin: Rechtsanwältin Sonja Würz Bei der Erstellung und Gestaltung seiner Homepage sieht sich der Ersteller mit zahlreichen

Mehr

Checkliste Rechtssichere Unternehmenswebsite

Checkliste Rechtssichere Unternehmenswebsite Checkliste Rechtssichere Unternehmenswebsite Rechtsanwalt Sören Siebert, erecht24 http://www.e-recht24.de Checkliste Rechtssichere Unternehmenswebsite 1. Impressum Ein Impressum sollte in der Regel folgende

Mehr

Risiken im Netz. - Bonner Unternehmertage 2014 -

Risiken im Netz. - Bonner Unternehmertage 2014 - Risiken im Netz - Bonner Unternehmertage 2014 - Referent: Rechtsanwalt Dr. Stephan Dornbusch Fachanwalt für Steuerrecht Fachanwalt für gewerblichen Rechtsschutz Folie 1 Übersicht 1. Impressum und kein

Mehr

KENNZEICHNUNGSVORSCHRIFTEN IM GESCHÄFTSVERKEHR

KENNZEICHNUNGSVORSCHRIFTEN IM GESCHÄFTSVERKEHR KENNZEICHNUNGSVORSCHRIFTEN IM GESCHÄFTSVERKEHR Mit den neuen Informationspflichten der EU-Verbraucherrechte-Richtlinie Klaus-Christian Vögl - 1-3., aktualisierte Auflage Jänner 2015 Dieser Band ist in

Mehr

Rechtliche Grundlagen

Rechtliche Grundlagen Rechtliche Grundlagen November 2013 Was beim Versand von E-Mail Kampagnen in Österreich zu beachten ist Seite 1 Die ständige Online-Präsenz des Kunden, die hohe Effizienz bei niedrigen Kosten und die direkte

Mehr

Informationspflichten für Webshops. Dr Christian Handig Abteilung Rechtspolitik

Informationspflichten für Webshops. Dr Christian Handig Abteilung Rechtspolitik Informationspflichten für Webshops Dr Christian Handig Abteilung Rechtspolitik Heute veröffentlicht Fernabsatzvertrag nur B2C keine gleichzeitige körperliche Anwesenheit der Vertragspartner Vertriebs-

Mehr

DAS KORREKTE WEBSITE IMPRESSUM FÜR GMBH & CO KG

DAS KORREKTE WEBSITE IMPRESSUM FÜR GMBH & CO KG DAS KORREKTE WEBSITE IMPRESSUM FÜR GMBH & CO KG Stand: Februar 2018 Inhaltsverzeichnis... Das korrekte Website Impressum für...1 GmbH & Co Kg...1 Impressumspflichten nach dem UGB...3 Impressumspflichten

Mehr

Die rechtskonforme Webseite gehen Sie auf Nummer sicher. Webinar 24. Jänner 2017

Die rechtskonforme Webseite gehen Sie auf Nummer sicher. Webinar 24. Jänner 2017 Die rechtskonforme Webseite gehen Sie auf Nummer sicher Webinar 24. Jänner 2017 Die Wahl der richtigen Domain Firmenrecht Marke: Alle Zeichen, die sich graphisch darstellen lassen, z.b. Wörter, Abbildungen,

Mehr

Internet- Recht: Checkliste zur Erstellung einer Homepage

Internet- Recht: Checkliste zur Erstellung einer Homepage ALLGEMEINE RECHTSFRAGEN - R 12 Stand: Oktober 2002 Ihr Ansprechpartner Heike Cloß E-Mail heike.closs@saarland.ihk.de Tel. (0681) 9520-600 Fax (0681) 9520-690 Internet- Recht: Checkliste zur Erstellung

Mehr

Transparenz und ausgezeichnete Beratung werden bei uns groß geschrieben. Mit den folgenden Angaben möchte ich mich bei Ihnen vorstellen.

Transparenz und ausgezeichnete Beratung werden bei uns groß geschrieben. Mit den folgenden Angaben möchte ich mich bei Ihnen vorstellen. Vermittlerprofil gemäß den Bestimmungen der EU-Vermittlerrichtlinie Ihr Versicherungsmakler im Profil: Transparenz und ausgezeichnete Beratung werden bei uns groß geschrieben. Mit den folgenden Angaben

Mehr

Präsentieren Sie Ihr Unternehmen von der besten Seite!

Präsentieren Sie Ihr Unternehmen von der besten Seite! Präsentieren Sie Ihr Unternehmen von der besten Seite! Werden Sie auf unserem Portal selbst aktiv! Die Anmeldung auf mein.wko.at eröffnet Ihnen eine attraktive Plattform: Sie können Ihr Unternehmen im

Mehr

KENNZEICHNUNGSVORSCHRIFTEN IM GESCHÄFTSVERKEHR

KENNZEICHNUNGSVORSCHRIFTEN IM GESCHÄFTSVERKEHR KENNZEICHNUNGSVORSCHRIFTEN IM GESCHÄFTSVERKEHR Mit den neuen Informationspflichten der EU-Verbraucherrechtsrichtlinie Klaus Vögl - 1-4., aktualisierte Auflage August 2017 Dieser Band ist in der Service-GmbH

Mehr

wesentliche Rechtsgrundlage für Webseiten, Newsletter, Foren etc.: insbesondere: Informationspflichten ( 5,6) und Datenschutz ( 11 ff.

wesentliche Rechtsgrundlage für Webseiten, Newsletter, Foren etc.: insbesondere: Informationspflichten ( 5,6) und Datenschutz ( 11 ff. Vereine im Internet - Homepage, Facebook, Twitter & Co. Dr. Frank Weller Rechtsanwalt und Mediator Internetrecht wesentliche Rechtsgrundlage für Betreiber (Diensteanbieter) von Webseiten, Newsletter, Foren

Mehr

Rechtssichere Gestaltung von WebSites. Rechtssichere Gestaltung von WebSites und Onlineshops. Aufbau einer Domain

Rechtssichere Gestaltung von WebSites. Rechtssichere Gestaltung von WebSites und Onlineshops. Aufbau einer Domain Rechtssichere Gestaltung von WebSites Rechtssichere Gestaltung von WebSites und Onlineshops Überblick über rechtliche Grundlagen Rechtsanwalt Tobias Zülicke Rechtsanwalt Johannes-Martin Demuth, LL.M. Kleinmachnow,

Mehr

Sven Hetmank. Internetrecht. Grundlagen - Streitfragen - Aktuelle Entwicklungen. J Springer Vieweg

Sven Hetmank. Internetrecht. Grundlagen - Streitfragen - Aktuelle Entwicklungen. J Springer Vieweg Sven Hetmank Internetrecht Grundlagen - Streitfragen - Aktuelle Entwicklungen J Springer Vieweg Inhaltsverzeichnis 1 Grundlagen 1 1.1 Internetrecht" oder: Was offline gilt, muss auch online gelten..."...

Mehr

DAS KORREKTE WEBSITE IMPRESSUM FÜR VEREINE

DAS KORREKTE WEBSITE IMPRESSUM FÜR VEREINE DAS KORREKTE WEBSITE IMPRESSUM FÜR VEREINE Stand: Juli 2016 Inhaltsverzeichnis Impressumspflichten nach dem UGB und der GewO... 3 Impressumspflichten nach dem ECG... 3 Offenlegungspflicht nach dem Mediengesetz...

Mehr

XXLegal SEO Neues zum Online-Marketing-Recht www.online-marketing-recht.de. HÄRTING Rechtsanwälte Chausseestraße 13 10115 Berlin

XXLegal SEO Neues zum Online-Marketing-Recht www.online-marketing-recht.de. HÄRTING Rechtsanwälte Chausseestraße 13 10115 Berlin SEO Campixx Berlin 2011 XXLegal SEO Neues zum Online-Marketing-Recht www.online-marketing-recht.de 13. März 2011 Dr. Martin Schirmbacher Fachanwalt für IT-Recht twitter.com/mschirmbacher HÄRTING Rechtsanwälte

Mehr

Impressum Wiegmann-Dialog GmbH

Impressum Wiegmann-Dialog GmbH Impressum Wiegmann-Dialog GmbH Angaben gemäß 5 TMG: Wiegmann-Dialog GmbH Dingbreite 16 32469 Petershagen Vertreten durch: Falk Wiegmann Kontakt: Telefon: 05702 820-0 Telefax: 05702 820-140 E-Mail: info@wiegmann-online.de

Mehr

XXLegal SEO Rechtliches zu SEO. HÄRTING Rechtsanwälte Chausseestraße 13 10115 Berlin. Rechtsthemen im Online-Marketing. Abmahnung. Twitter.

XXLegal SEO Rechtliches zu SEO. HÄRTING Rechtsanwälte Chausseestraße 13 10115 Berlin. Rechtsthemen im Online-Marketing. Abmahnung. Twitter. SEO Campixx Berlin 2010 XXLegal SEO Rechtliches zu SEO 14. März 2010 Dr. Martin Schirmbacher Fachanwalt für IT-Recht twitter.com/mschirmbacher HÄRTING Rechtsanwälte Chausseestraße 13 10115 Berlin www.haerting.de

Mehr

D ie Idee. Wie schütze ich meine Idee? Das Kapital des Gründers. Maßnahmen gegen den Ideendiebstahl Markenschutz und Patentrecht

D ie Idee. Wie schütze ich meine Idee? Das Kapital des Gründers. Maßnahmen gegen den Ideendiebstahl Markenschutz und Patentrecht Wie schütze ich meine Idee? Maßnahmen gegen den Ideendiebstahl Markenschutz und Patentrecht Mag. Klaus Schöffmann Notar Alter Platz 22/2 9020 Klagenfurt am WS +43 (463) 509 508 +43 (676) 5349569 ks@notariat-schoeffmann.at

Mehr

E-Business Recht Websites

E-Business Recht Websites Mag. iur. Dr. techn. Michael Sonntag E-Business Recht Websites E-Mail: sonntag@fim.uni-linz.ac.at http://www.fim.uni-linz.ac.at/staff/sonntag.htm Institut für Informationsverarbeitung und Mikroprozessortechnik

Mehr

RECHTSINFO RECHTLICHE ANPASSUNGEN WEBSHOPS - UMSETZUNG VERBRAUCHERRECHTE-RICHTLINIE

RECHTSINFO RECHTLICHE ANPASSUNGEN WEBSHOPS - UMSETZUNG VERBRAUCHERRECHTE-RICHTLINIE RECHTSINFO RECHTLICHE ANPASSUNGEN WEBSHOPS - UMSETZUNG VERBRAUCHERRECHTE-RICHTLINIE Im Juni 2014 wurde durch das Verbraucherrechte-Richtlinie-Umsetzungsgesetz u.a. das Konsumentenschutzgesetz geändert

Mehr

Online-Marketing-Recht. 3 Abmahnungen aus Deutschland 3 Harassen Bier aus der Schweiz

Online-Marketing-Recht. 3 Abmahnungen aus Deutschland 3 Harassen Bier aus der Schweiz Online-Marketing-Recht 3 Abmahnungen aus Deutschland und 3 Harassen Bier aus der Schweiz Lukas Bühlmann, LL.M., Zürich Bühlmann Rechtsanwälte AG www.br-legal.ch Dr. Martin Schirmbacher, Berlin HÄRTING

Mehr

E-Commerce-Gesetz. Bearbeitung Franz Schmidbauer. Artikel I. 1. Abschnitt. Anwendungsbereich und Begriffsbestimmungen.

E-Commerce-Gesetz. Bearbeitung Franz Schmidbauer. Artikel I. 1. Abschnitt. Anwendungsbereich und Begriffsbestimmungen. E-Commerce-Gesetz Bundesgesetz, mit dem bestimmte rechtliche Aspekte des elektronischen Geschäftsund Rechtsverkehrs geregelt (E-Commerce-Gesetz - ECG) und das Signaturgesetz sowie die Zivilprozessordnung

Mehr

Informationspflichten für Anbieter von Internetinhalten: Vorschriften für Sachverständige. Nr. 153/10

Informationspflichten für Anbieter von Internetinhalten: Vorschriften für Sachverständige. Nr. 153/10 Informationspflichten für Anbieter von Internetinhalten: Vorschriften für Sachverständige Nr. 153/10 Ansprechpartner: RA u. Wirtjur. (Uni Bt.) Daniel Lasser Geschäftsbereich Recht Steuern der IHK Nürnberg

Mehr

SO GESTALTEN SIE IHREN WEBAUFTRITT GESETZESKONFORM

SO GESTALTEN SIE IHREN WEBAUFTRITT GESETZESKONFORM SO GESTALTEN SIE IHREN WEBAUFTRITT GESETZESKONFORM Teil I: Allgemeine Vorschriften für alle Betreiber kommerzieller Websites STAND: JÄNNER 2007 Vorbemerkung zur Verwendung dieser Broschüre Diese Broschüre

Mehr

Domain pulse 2015. Aktuelle Urteile und Rechtsfälle aus den D-A-CH-Registries. Floriane Löw floriane.loew@switch.ch. Berlin, 27.

Domain pulse 2015. Aktuelle Urteile und Rechtsfälle aus den D-A-CH-Registries. Floriane Löw floriane.loew@switch.ch. Berlin, 27. Domain pulse 2015 Aktuelle Urteile und Rechtsfälle aus den D-A-CH-Registries Berlin, 27. Februar 2015 Floriane Löw floriane.loew@switch.ch Überblick I. Neue Verordnung über Internet-Domains (VID) Hintergrund

Mehr

Abmahnung? Nein danke!

Abmahnung? Nein danke! Abmahnung? Nein danke! Schützen- Sichern- Verteidigen Gliederungsübersicht I. Einführung und Problemstellung II. Gestaltungshinweise für Webseiten III. Allgemeine Geschäftsbedingungen IV. Strategien bei

Mehr

Das E-Commerce-Gesetz, das Fernabsatz-Gesetz und der Online-Shop der Österreichischen Post AG

Das E-Commerce-Gesetz, das Fernabsatz-Gesetz und der Online-Shop der Österreichischen Post AG Das E-Commerce-Gesetz, das Fernabsatz-Gesetz und der Online-Shop der Österreichischen Post AG Arntraud Bacher und Cornelia Lederle Rechtliche Aspekte der Informatik - WS 2002/03 Inhaltsverzeichnis 1 Der

Mehr

Fragen und Antworten zum Impressum

Fragen und Antworten zum Impressum Fragen und Antworten zum Impressum Unser Webinar zum Thema Die rechtskonforme Webseite gehen Sie auf Nummer sicher hat im Januar 2017 zu zwei Terminen stattgefunden. Die Fragen, die Teilnehmerinnen und

Mehr

NÖVOG. AGB Bildarchiv GÜLTIG AB 1.1.2012. Änderungen, Satz- und Druckfehler vorbehalten

NÖVOG. AGB Bildarchiv GÜLTIG AB 1.1.2012. Änderungen, Satz- und Druckfehler vorbehalten NÖVOG AGB Bildarchiv GÜLTIG AB 1.1.2012 Änderungen, Satz- und Druckfehler vorbehalten Inhaltsverzeichnis 1 Geltungsbereich, subsidiäre Geltung Urheberrecht... 3 2 Bestellung, Vertragsabschluss... 3 3 Zurverfügungstellung

Mehr

LEBENSMITTEL EINKAUF IM INTERNET. Lebensmittel. Österreichische Agentur für Gesundheit und Ernährungssicherheit GmbH

LEBENSMITTEL EINKAUF IM INTERNET. Lebensmittel. Österreichische Agentur für Gesundheit und Ernährungssicherheit GmbH LEBENSMITTEL EINKAUF IM INTERNET Lebensmittel Österreichische Agentur für Gesundheit und Ernährungssicherheit GmbH WAS KÖNNEN SIE ZU IHREM SCHUTZ SELBER TUN? Wenn schon Einkauf von Lebensmitteln im Internet,

Mehr

2008 ABP - Agentur für Bildung und Personalentwicklung, Bad Frankenhausen

2008 ABP - Agentur für Bildung und Personalentwicklung, Bad Frankenhausen Die KICS - Kinder-Computer-Schule wird betrieben durch: ABP - Agentur für Bildung und Personalentwicklung Geschäftsführer: Herr Frank Herzig Am Teichfeld 31 06567 Bad Frankenhausen fon: +49 (0) 34671 76479

Mehr

Merkblatt Impressumspflicht auf Internetseiten

Merkblatt Impressumspflicht auf Internetseiten Merkblatt Impressumspflicht auf Internetseiten In der Anbieterkennzeichnung oder im Impressum von geschäftsmäßigen Webseiten, d. h. Webseiten, die nicht persönlichen oder familiären Zwecken dienen, müssen

Mehr

UNERBETENE KOMMUNIKATION IM DETAIL

UNERBETENE KOMMUNIKATION IM DETAIL UNERBETENE KOMMUNIKATION IM DETAIL Was versteht man unter unerbetener Kommunikation? Anrufe, Telefaxe und elektronische Post (zb E-Mails, SMS) als Massensendung oder zu Werbezwecken bedürfen der vorherigen,

Mehr

EBC*L - Wirtschaftsrecht. Den Begriff Firma vom Begriff Unternehmen unterscheiden können

EBC*L - Wirtschaftsrecht. Den Begriff Firma vom Begriff Unternehmen unterscheiden können Firma EBC*L - Wirtschaftsrecht 4 Firma Ziele dieses Kapitels Den Begriff Firma vom Begriff Unternehmen unterscheiden können Die wichtigsten Vorschriften für die Wahl einer Firma kennen Die Geschäftsbezeichnung

Mehr

Alles was Recht ist: Neues im Internetrecht

Alles was Recht ist: Neues im Internetrecht Alles was Recht ist: Neues im Internetrecht infopark internet congress Berlin, 9. Mai 2006 Wissenschaftl. publizistische T. Verträge Projekte, Software, Lizenzen, AGB, Arbeitsrecht Verbände Technologieund

Mehr

Werberecht und Internetauftritt

Werberecht und Internetauftritt Werberecht und Internetauftritt Dipl. Psychologin Dipl. Kultur und Medienmanagerin Vortrag auf dem 5. BMVZ Jahreskongress, Berlin Werberecht und Internetauftritt Arztwerbung: Erlaubnisse und Verbote Internetrecht

Mehr

Rechtliche Rahmenbedingungen im E-Commerce

Rechtliche Rahmenbedingungen im E-Commerce Rechtliche Rahmenbedingungen im E-Commerce Vortrag von Rechtsanwalt Björn Leineweber im Rahmen der Veranstaltung Orientierung im Paragraphendschungel: Rechtssicher dim Internet unterwegs Rechtliche Rahmenbedingungen

Mehr

SO GESTALTEN SIE IHREN WEBAUFTRITT GESETZESKONFORM

SO GESTALTEN SIE IHREN WEBAUFTRITT GESETZESKONFORM SO GESTALTEN SIE IHREN WEBAUFTRITT GESETZESKONFORM Teil I: Allgemeine Vorschriften für alle Betreiber kommerzieller Websites STAND: JÄNNER 2013 Vorbemerkung zur Verwendung dieser Broschüre Diese Broschüre

Mehr

DAS KORREKTE WEBSITE IMPRESSUM FÜR OFFENE GESELLSCHAFTEN (OG)

DAS KORREKTE WEBSITE IMPRESSUM FÜR OFFENE GESELLSCHAFTEN (OG) DAS KORREKTE WEBSITE IMPRESSUM FÜR OFFENE GESELLSCHAFTEN (OG) Stand: Juli 2016 Inhaltsverzeichnis Impressumspflichten nach dem UGB...3 Impressumspflichten nach dem ECG...4 Offenlegungspflicht nach dem

Mehr

Der Inhalt des Unterlassungsanspruches gegenüber Access Provider

Der Inhalt des Unterlassungsanspruches gegenüber Access Provider Der Inhalt des Unterlassungsanspruches gegenüber Access Provider Urheberrechtsgespräche 2011 Wien, 21.6.2011 Überblick - Zum Unterlassungsanspruch im Allgemeinen - Zum Unterlassungsanspruch des Urheberrechtsgesetzes

Mehr

LEITFADEN Version 6.0, Stand: 09.10.2012

LEITFADEN Version 6.0, Stand: 09.10.2012 LEITFADEN Version 6.0, Stand: 09.10.2012 Leitfaden Inhaltsverzeichnis Anmeldung im Firmen A-Z... 3 Wartung Ihrer Firmendaten... 4 Eingabeassistent für Erstbesucher... 4 Willkommensseite... 5 Anzeigeoptionen...

Mehr

Informationspflicht 1/12

Informationspflicht 1/12 1/12 Informationspflicht Art der Informationserteilung Was passiert, wenn was fehlt Ausnahmen von der Informationspflicht: Erbringung der Leistung (bei Verträgen über Waren) Gefahrenübergang bei Übersendung

Mehr

Rechtliche Basics des Webauftritts

Rechtliche Basics des Webauftritts Rechtliche Basics des Webauftritts - Das globale Internet als Werbung vor Ort nutzen - Dr. Iris Kirchner-Freis, LL.M.Eur. Rechtsanwältin Fachanwältin für Urheber- und Medienrecht 24. Januar 2012 1 Rechtsgrundlagen

Mehr

Der rechtskonforme Webshop

Der rechtskonforme Webshop Der rechtskonforme Webshop Lukas Fässler Rechtsanwalt & Informatikexperte FSDZ Rechtsanwälte & Notariat AG Zug www.fsdz.ch faessler@fsdz.ch CAS ECOM Kick Off Martina Dalla Vecchia 2009 Hochschule für Wirtschaft

Mehr

12 Rechtsirrtümer rund um das Internet

12 Rechtsirrtümer rund um das Internet Daniel Wörheide Institut für Informations-, Telekommunikations- und Medienrecht, Lehrstuhl Prof. Dr. Hoeren Forum Hochschulkanzler 8. und 9. Mai 2012 Forschungsstelle Recht im Deutschen Forschungsnetz

Mehr

Wettbewerbsverstöße richtig abmahnen Rechtsanwalt Marcus Beckmann. IHK Ostwestfalen zu Bielefeld, 30.06.2014

Wettbewerbsverstöße richtig abmahnen Rechtsanwalt Marcus Beckmann. IHK Ostwestfalen zu Bielefeld, 30.06.2014 Wettbewerbsverstöße richtig abmahnen Rechtsanwalt Marcus Beckmann IHK Ostwestfalen zu Bielefeld, 30.06.2014 BECKMANN UND NORDA RECHTSANWÄLTE Welle 9-33602 Bielefeld http://www.beckmannundnorda.de info@beckmannundnorda.de

Mehr

Abmahnfalle Internet

Abmahnfalle Internet Abmahnfalle Internet Vorsicht Abmahnung - In welche rechtlichen Fallen ein Unternehmen mit seinem Internetauftritt tappen kann Gastvortrag auf der Intel Channel Conference 2005 1. Abmahnungen - wie funktioniert

Mehr

Impressum. OTO STUDIOS UG (haftungsbeschränkt) Erich-Weinert-Str. 16. D-10439 Berlin. Tel: +49 (0) 30 29 36 42 32. Mail: hello@otostudios.

Impressum. OTO STUDIOS UG (haftungsbeschränkt) Erich-Weinert-Str. 16. D-10439 Berlin. Tel: +49 (0) 30 29 36 42 32. Mail: hello@otostudios. Impressum OTO STUDIOS UG (haftungsbeschränkt) Erich-Weinert-Str. 16 D-10439 Berlin Tel: +49 (0) 30 29 36 42 32 Mail: hello@otostudios.de Geschäftsführer: Christian Heiter Inhaber: Christian Heiter, Martin

Mehr

www.schule.at Rechtsfragen zu Urheberrecht und Portalhaftung RA Mag. Ralph Kilches Bad Hofgastein 4. Mai 2006

www.schule.at Rechtsfragen zu Urheberrecht und Portalhaftung RA Mag. Ralph Kilches Bad Hofgastein 4. Mai 2006 www.schule.at Rechtsfragen zu Urheberrecht und Portalhaftung Bad Hofgastein 4. Mai 2006 RA Mag. Ralph Kilches Inhalt Urheberrecht und Freie Werknutzung Lehrer Schüler Schulbuch Urheberrechte an Foto Musik

Mehr

Angaben gemäß 5 TMG: zone 80 Agentur für textile Werbung www.zone80.de. Markus Sonnenberg u. Ellen Friehe GbR Hauptstrasse 15 31319 Sehnde/Rethmar

Angaben gemäß 5 TMG: zone 80 Agentur für textile Werbung www.zone80.de. Markus Sonnenberg u. Ellen Friehe GbR Hauptstrasse 15 31319 Sehnde/Rethmar Angaben gemäß 5 TMG: zone 80 Agentur für textile Werbung www.zone80.de Markus Sonnenberg u. Ellen Friehe GbR Hauptstrasse 15 31319 Sehnde/Rethmar Telefon: 05138-600 34 33 Telefax: 05138-600 34 34 Vertreten

Mehr

DOMAINRECHT. RA Dr. Clemens Thiele, LL.M. Tax (GGU) Anwalt.Thiele@eurolawyer.at http://www.eurolawyer.at

DOMAINRECHT. RA Dr. Clemens Thiele, LL.M. Tax (GGU) Anwalt.Thiele@eurolawyer.at http://www.eurolawyer.at DOMAINRECHT RA Dr. Clemens Thiele, LL.M. Tax (GGU) Anwalt.Thiele@eurolawyer.at http://www.eurolawyer.at Rechtsanwalt in Salzburg Dr. Franz-Rehrl-Platz 7 DOMAINRECHT Vereinfacht formuliert, ist die Domain

Mehr

ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN DES ONLINESHOPS FÜR UNTERNEHMEN (B2B) für http://www.stratolabs.de

ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN DES ONLINESHOPS FÜR UNTERNEHMEN (B2B) für http://www.stratolabs.de 1. Allgemeines Alle Leistungen, die vom Onlineshop für den Kunden erbracht werden, erfolgen ausschließlich auf der Grundlage der nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Abweichende Regelungen haben

Mehr

Domain. Weblog. Vlog. Impressum. Disclaimer. Urheberrecht. Offenlegungspflicht. Creative Commons. Recht am eigenen Bild.

Domain. Weblog. Vlog. Impressum. Disclaimer. Urheberrecht. Offenlegungspflicht. Creative Commons. Recht am eigenen Bild. Recht am eigenen Bild Domain Impressum Disclaimer Weblog Offenlegungspflicht Creative Commons fremde Inhalte Urheberrecht Vlog Eine eigene Webseite, ein Blog oder ein Vlog bieten eine einfache Möglichkeit,

Mehr

[Rechtssicher online handeln]

[Rechtssicher online handeln] Friedberg, 13.03.2008 [Rechtssicher online handeln] Neue Vorschriften, Entscheidungen und Lösungen www.ec-m.de Träger des EC-M Konsortialpartner 1 Transferzentrum Mittelhessen Agenda Pflichten für Diensteanbieter

Mehr

1. 2. 3. 4. 5. 6. 7. 8. 9. 10. 11.

1. 2. 3. 4. 5. 6. 7. 8. 9. 10. 11. AGB / Allgemeine Geschäftsbedingungen (Stand: 04. November 2011) 1. 2. 3. 4. 5. 6. 7. 8. 9. 10. 11. Geltungsbereich Vertragspartner Angebot und Vertragsschluss Vertragsrecht Widerrufsrecht Haftungsausschluss/

Mehr

Wie gestalte ich meinen Webauftritt gesetzeskonform?

Wie gestalte ich meinen Webauftritt gesetzeskonform? Wie gestalte ich meinen Webauftritt gesetzeskonform? Teil I: Für alle Besitzer einer kommerziellen Homepage 1. Ihre Domain: Haben Sie ein Recht zur Führung dieses Domainnamens? Verwenden Sie eine von Ihnen

Mehr

Rechtliche Anforderungen an Internetseiten von Tanzschulen 26. März 2013 INTAKO - Maritim Hotel Düsseldorf

Rechtliche Anforderungen an Internetseiten von Tanzschulen 26. März 2013 INTAKO - Maritim Hotel Düsseldorf Rechtsanwaltskanzlei DURY www.it-recht-saarbrücken.de Wirtschaftskanzlei für IT-Recht, Markenrecht und Wettbewerbsrecht Rechtliche Anforderungen an Internetseiten von Tanzschulen 26. März 2013 INTAKO -

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen A. GESCHÄFTSBEDINGUNGEN FÜR ALLE BESTELLUNGEN

Allgemeine Geschäftsbedingungen A. GESCHÄFTSBEDINGUNGEN FÜR ALLE BESTELLUNGEN Allgemeine Geschäftsbedingungen A. GESCHÄFTSBEDINGUNGEN FÜR ALLE BESTELLUNGEN 1. Anbieter, Anwendungsbereich 1.1. Anbieter des auf der Website www.event-manager.berlin präsentierten Dienstes ist Sven Golfier

Mehr

Nutzung dieser Internetseite

Nutzung dieser Internetseite Nutzung dieser Internetseite Wenn Sie unseren Internetauftritt besuchen, dann erheben wir nur statistische Daten über unsere Besucher. In einer statistischen Zusammenfassung erfahren wir lediglich, welcher

Mehr

Umsatzsteuer-Identifikationsnummer gemäß 27 a Umsatzsteuergesetz: DE 211873639

Umsatzsteuer-Identifikationsnummer gemäß 27 a Umsatzsteuergesetz: DE 211873639 Angaben gemäß 5 TMG: Eureka Versicherungsmakler GmbH Treskowallee 125 10318 Berlin Geschäftsführer: Herr Andreas Übel Herr Sebastian Große Telefon: +49 (30) 293 799-0 Telefax: +49 (30) 293 799-20 E-Mail:

Mehr

1. Herausgeber. 2. Geschäftsführung Dipl.-Wi.-Ing. Markus Werckmeister (Geschäftsführer)

1. Herausgeber. 2. Geschäftsführung Dipl.-Wi.-Ing. Markus Werckmeister (Geschäftsführer) 1. Herausgeber WMC Werckmeister Management Consulting GmbH Erlenweg 11 61389 Schmitten-Dorfweil, Deutschland Telefon +49-6084-9597-90 (Fax -93) email: info@werckmeister.com 2. Geschäftsführung Dipl.-Wi.-Ing.

Mehr

Social Media Monitoring Rechtliche Fallstricke und Lösungsansätze

Social Media Monitoring Rechtliche Fallstricke und Lösungsansätze Social Media Monitoring Rechtliche Fallstricke und Lösungsansätze und immer wieder grüßt der Abmahnanwalt! Referent: Fachanwalt für IT-Recht Michael Richter Fachanwalt für IT-Recht Michael Richter Rechtsanwalt

Mehr

Die eigene Homepage - Top designt und rechtssicher gestaltet

Die eigene Homepage - Top designt und rechtssicher gestaltet Die eigene Homepage - Top designt und rechtssicher gestaltet Gründungsoffensive Paderborn 23.04.2016 Überblick Domainname Impressum Datenschutzerklärung Haftung und Disclaimer Fremde Inhalte Allgemeine

Mehr

vom 16. April 2003 215.211.7 Gegenstand und Zweck Dem nachstehenden vom Landtag gefassten Beschluss erteile Ich Meine Zustimmung: Art.

vom 16. April 2003 215.211.7 Gegenstand und Zweck Dem nachstehenden vom Landtag gefassten Beschluss erteile Ich Meine Zustimmung: Art. 215.211.7 Liechtensteinisches Landesgesetzblatt Jahrgang 2003 Nr. 133 ausgegeben am 12. Juni 2003 Gesetz vom 16. April 2003 über den elektronischen Geschäftsverkehr (E-Commerce-Gesetz; ECG) Dem nachstehenden

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen Allgemeine Geschäftsbedingungen der Immoticket24.de GmbH für das Immobilienportal www.immoticket24.de I. Allgemeine Bestimmungen (1) Die Immoticket24.de GmbH unterstützt mit einem neuartigen Dienstleistungskonzept

Mehr