Evaluation von Netmeeting Tools Evaluation verschiedener Tools zum Abhalten von Webseminaren, Online- Konferenzen, Online-Collaboration

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Evaluation von Netmeeting Tools Evaluation verschiedener Tools zum Abhalten von Webseminaren, Online- Konferenzen, Online-Collaboration"

Transkript

1 HOCHSCHULE FÜR TECHNIK UND WIRTSCHAFT DRESDEN Evaluation von Netmeeting Tools Evaluation verschiedener Tools zum Abhalten von Webseminaren, Online- Konferenzen, Online-Collaboration Titel: Autor: Betreuer: ecampus HTW Dresden Susan Pursche 7. Semester Medieninformatik Frau Halgasch Datum:

2 2 Inhaltsverzeichnis 1 Einleitung 4 2 Netviewer one2meet Systemvoraussetzungen 2.2 Start einer Sitzung 2.3 Erlernbarkeit und Übersichtlichkeit 2.4 Bedienbarkeit 2.5 Funktionsumfang 2.6 Resümee 3 Fastviewer confered Systemvoraussetzungen 3.2 Start einer Sitzung 3.3 Erlernbarkeit und Übersichtlichkeit 3.4 Bedienbarkeit 3.5 Funktionsumfang 3.6 Resümee 4 Adobe Acrobat Connect Professional Systemvoraussetzungen 4.2 Start einer Sitzung 4.3 Erlernbarkeit und Übersichtlichkeit 4.4 Bedienbarkeit 4.5 Funktionsumfang 4.6 Resümee 5 Teamviewer Systemvoraussetzungen 5.2 Start einer Sitzung 5.3 Erlernbarkeit und Übersichtlichkeit 5.4 Bedienbarkeit 5.5 Funktionsumfang 5.6 Resümee 6 Microsoft Office Live-Meeting Systemvoraussetzungen 6.2 Start einer Sitzung 6.3 Erlernbarkeit und Übersichtlichkeit 6.4 Bedienbarkeit 6.5 Funktionsumfang 6.6 Resümee

3 3 7 Webex Systemvoraussetzungen 7.2 Start einer Sitzung 7.3 Erlernbarkeit und Übersichtlichkeit 7.4 Bedienbarkeit 7.5 Funktionsumfang 7.6 Resümee 8 Übersicht über die Hauptfunktionen 16 9 Resumee 16

4 4 1 Einleitung Im Rahmen des ecampus sind verschiedene NetMeeting Tools zu testen und zu vergleichen. Folgende Programme wurden getestet: - Netviewer - one2meet - Fastviewer conferred - Adobe Acrobat Connect Pro - Teamviewer - Microsoft Live Meeting - Microsoft Communicator Webex. Die Evaluation erfolgt unter den Gesichtspunkten: - Systemvoraussetzungen (was für die Nutzung des Programms erforderlich ist) - Start einer Sitzung (wie einfach es ist eine Onlinesitzung zu beginnen) - Erlernbarkeit und Übersichtlichkeit - Bedienbarkeit und Funktionsumfang Resümee - über das Programm. Die Programme wurden auf zwei PC s getestet. Jeweils mit den Betriebssystemen Windows XP und Windows Vista. Für den Test wurden Webcams und Headset verwendet.

5 5 2 Netviewer - one2meet 2.1 Systemvoraussetzungen Für die Nutzung des Programms ist ein Internetzugang nötig. Das Programm kann ohne weitere Installation gestartet werden. Es muss nur die entsprechende exe Datei ausgeführt werden. Damit die Video und Audiokonferenz abgehalten werden kann, sind ein Headset und eine Webcam notwendig. Der Moderator benötigt einen Account, welchen er bei der Registrierung erhält und das Moderatorentool. Für die Teilnehmer, welche keinen Account benötigen steht das Teilnehmertool zur Verfügung. 2.2 Start einer Sitzung Um eine Sitzung zu Starten ist keine Installation nötig, somit muss einfach das Programm ausgeführt werden. So kann im Startfenster entschieden werden ob eine Sitzung gestartet wird oder eine Sitzung geplant werden soll. Bei der Planung wird der Zeitpunkt der Sitzung festgelegt und alle Teilnehmer können per eingeladen werden und erhalten somit alle benötigten Daten um an der Sitzung teilzunehmen. Soll eine Sitzung direkt gestartet werden, benötigt der Teilnehmer die Sitzungsnummer, die exe Datei zum Ausführen der Anwendung und evtl. das Passwort um an der Sitzung teilzunehmen. Auch nach Beginn der Sitzung können die Teilnehmer noch per eingeladen werden. 2.3 Erlernbarkeit und Übersichtlichkeit Das Programm kann in wenigen Minuten erlernt werden. Durch die Anleitung in pdf Format wird ein Überblick über die Funktionalität des Programms gegeben. Außerdem kann die Funktionalität in wenigen Minuten durch gezieltes Probieren der bereitgestellten Funktionen erlernt werden. Die Strukturierung ist klar, kann aber schnell unübersichtlich werden, wenn zu viele Funktionen gleichzeitig geöffnet sind. Nicht genutzte Funktionen können ausgeblendet werden und erleichtern die Übersichtlichkeit und Verwendung von Netviewer one2meet. 2.4 Bedienbarkeit Das Programm ist unter zwei verschiedenen Perspektiven zu Betrachten: aus der Sicht des Moderators und der des Teilnehmers. Die Grundfunktionen sind für Moderator und Teilnehmer gleich. Dennoch kann der Moderator einige wesentliche Einstellungen tätigen, die der Teilnehmer nicht vornehmen kann. Der Moderator entscheidet, welche Applikationen dem Teilnehmer angezeigt werden und welche nicht. Außerdem entscheidet er über die Rechte des Teilnehmers. Desweiteren kann er neue Teilnehmer einladen und ausladen. Der Moderator steuert die gesamte Konferenz mit wenigen Klicks. Eine klare Strukturierung und übersichtliche Darstellung erleichtern die Bedienbarkeit des Programms. Es ist einfach in der Handhabung und auch für Neueinsteiger gut zu bedienen. 2.5 Funktionsumfang Durch das umfangreiche Funktionsangebot von Netviewer können alle denkbaren Ansprüche erfüllt werden. Funktionen: Sitzungsplaner: Terminplanung, Einladung via , Besprechungen in Kalender eintragen Benutzerverwaltung Teilnehmer einladen/ ausladen Applikationsauswahl (Moderator)

6 6 Chatfenster VoIP (Headset benötigt), separate Steuerung Telefonkonferenz Videoübertragung für max. 6 Teilnehmer (Webcam und Headset benötigt), separate Steuerung Dateitransfer während der Sitzung Watch Modus: Bildschirminhalt der anderen Teilnehmer ansehen Zustimmung und Feedback Whiteboard Blickrichtungswechsel Fernsteuerungstool Aufzeichnungsfunktion 2.6 Resümee Das Programm ist einfach und schnell zu erlernen. Es bietet alle Funktionen welche für eine Onlineschulung, Netmeeting oder eine Konferenz benötigt werden. Ein weiterer positiver Aspekt ist die einfache und schnelle Möglichkeit Online Sitzungen abzuhalten. Dennoch kann es bei der Bedienung des Programmes schnell Unübersichtlich werden, aufgrund der großen Anzahl der Menüpunkte.

7 7 3 Fastviewer - confered 3.1 Systemvoraussetzungen Damit das Fastviewer confered benutzt werden kann ist ein Internetanschluss notwendig. Es gibt zwei verschiedene exe Dateien: das Mastertool für den Moderator und das Kundentool für die Teilnehmer. Diese Tools müssen heruntergeladen und ausgeführt werden. Der Moderator benötigt einen Account, welchen er bei der Registrierung erhält. Außerdem ist die Teilnehmer anzahl beschränkt und für weitere Teilnehmer muss zusätzlich eine Lizenz erworben werden. 3.2 Start einer Sitzung Um mit diesem Tool eine Sitzung zu starten werden zwei exe Dateien benötigt: das Mastertool für den Moderator und das Kundenmodul für den Teilnehmer. Es können keine Sitzungen geplant werden, nur Spontansitzungen gestartet werden. Der Moderator startet das Mastermodul und es wird eine Sitzungsnummer generiert. Daraufhin legt er ein Passwort für die Sitzung fest, dessen Vergabe zwingend erforderlich ist. Um Teilnehmer einzuladen sendet er an sie s mit den Zugangsdaten. Sobald sich ein Teilnehmer angemeldet hat,startet erst das Moderatorenmodul. Der Moderator hat die Wahl zwischen Konferenz und Präsentation, wobei hier nur zwei Teilnehmer miteinander kommunizieren können. 3.3 Erlernbarkeit und Übersichtlichkeit Das Programm ist schnell zu erlernen und einfach aufgebaut. Die wichtigsten Funktionen sind in einem Menüboard enthalten. Zusätzliche Fenster werden über das Menüboard geöffnet. Jedoch kann das Programm schnell unübersichtlich werden, wenn zu viele Funktionsfenster geöffnet sind. 3.4 Bedienbarkeit Das Programm ist sehr einfach zu bedienen, da man sich auf die Grundfunktionen von Netmeeting - Tools beschränkt hat. Alle zusätzlichen Funktionen werden separat aufgerufen. Der Moderator entscheidet über die Rechte der Teilnehmer und kontrolliert die gesamte Konferenz. 3.5 Funktionsumfang Das Programm bietet viele Funktionen, jedoch fehlt die Möglichkeit Audiokonferenzen abzuhalten. Der Moderator hat ein Kundenportal und kann dort verschiedene Einstellungen vornehmen. Die Kommunikation zwischen den Teilnehmern kann nur über den Chat erfolgen. - Kein Audio, dafür kostenpflichtige Telefonkonverenz Nummer (0180) - Aufzeichnungsfunktion - Blickrichtungswechsel - Individuelles Design (Anpassung an HTW Design) - Chat - Dateiübertragung (asynchron), Fileboard zum Übertragen von Dateien - Sitzungsplaner - Beratermodus, mehrere Moderatoren können ihre Bildschirmeinhalte zeigen

8 8 - Clipboard - Whiteboard - Farbige Zeiger (ähnlich Mauszeiger) der Teilnehmer - Einladungsfunktion - Hohe Sicherheit 3.6 Resümee Beim Test des Programmes erfolgten mehrere Abstürze, ohne dass der Teilnehmer etwas machte. Das grundsätzliche Fehlen der Audiokonferenz ist ein starker Minuspunkt. Auf Nachfrage wurde mir mitgeteilt, dass diese Funktion in Planung sei und demnächst implementiert würde. Es kann bisher nur eine Telefonkonverenz abgehalten werden, welche jedoch kostenpflichtig ist. Das Programm war langsam im Aufbau der Inhalte. Ein sehr großer Pluspunkt ist der Blickrichtungswechsel, der es ermöglicht, dass der Teilnehmer seine Applikation zeigen kann. Desweiteren ist der Beratermodus eine interessante Funktionalität, die das Programm von anderen Produkten unterscheidet.

9 9 4 Adobe Acrobat Connect Professional 4.1 Systemvoraussetzungen Zum Ausführen von Adobe Acrobat Connect Professional benötigt man den Adobe Flash Player und einen Internetanschluss. Desweiteren wird für die Audio- und Videokonferenz ein Headset bzw. eine Webcam benötigt. Das Netmeetingtool benötigt keine Software, sondern lediglich einen Browser, in dem es ausgeführt werden kann. Der Moderator benötigt einen Account, welchen er bei Registrierung von Adobe erhält. Die Teilnehmer hingegen benötigen lediglich die Zugangsdaten zum Meeting, welche sie per erhalten. 4.2 Start einer Sitzung Bevor eine Sitzung gestartet werden kann, müssen alle erforderlichen Browser - Addons installiert und heruntergeladen werden. Mit Adobe Acrobat Connect Professional sind nur geplante Sitzungen möglich. Der Moderator kann entscheiden, ob er ein virtuelles Klassenzimmer oder ein Meeting starten möchte. So wird der Name der Sitzung, Tag, Dauer und Zeitraum angegeben, wahlweise kann ein Passwort vergeben werden und eine spezifische URL. Teilnehmer werden per benachrichtigt, die dann alle Zugangsinformationen enthält. Ist das Meeting geplant, wird es in den Kalender eingetragen und kann gestartet werden, auch ohne dass der Meetingtermin eingehalten wird, da der Moderator den Zeitpunkt bestimmt. 4.3 Erlernbarkeit und Übersichtlichkeit Bevor Adobe Acrobat Connect Pro verwendet wird, sollte sich der Nutzer das Handbuch oder ein Videotutorial ansehen, da dies die Einarbeitung und das Verständnis der bereitgestellten Funktionen sehr erleichtert. Sind die Grundfunktionen erlernt, können bei gestartetem Meeting die zusätzlichen Funktionen wie Videokonferenz und Abstimmung durch Probieren gefunden und erlernt werden. Durch die hohe Anzahl der verschieden Funktionen und Ansichten während des Meetings ist eine relativ hohe Einarbeitungszeit in das Tool notwendig. Das Tool ist sehr komplex und übersichtlich, dass es mit Adobe Flash umgesetzt wurde, ist auch der stylische Aspekt berücksichtigt worden. Jedoch kann es leicht unübersichtlich werden, wenn zu viele zusätzliche Pods (Zusatzfunktionen) geöffnet werden. 4.4 Bedienbarkeit Adobe ist nach Einarbeitung in die Funktionalität einfach zu bedienen. Alle Funktionen können einfach gefunden werden, durch das Menü und die vorgefertigten Sitzungen wird die Bedienung erleichtert. Der Moderator regelt die Konferenz, und entscheidet über die Rechte der Teilnehmer. 4.5 Funktionsumfang Bei Adobe Acrobat Connect gibt es verschiedene voreingestellte Ansichten. Es wird zwischen Virtuelles Klassenzimmer und Meeting unterschieden. Virtuelles Klassenzimmer beinhaltet Lobby, Klassenzimmer und Analyse. Wohingegen die Ansicht Meeting die Option Freigabe, Diskussion und Zusammenarbeit beinhaltet. Auch die voreingestellten Ansichten können modifiziert werden, sodass persönlich gestaltete Fenster angezeigt werden. Funktionen: Sitzungsplaner: Terminplanung, Einladung via , Besprechungen in Kalender eintragen Benutzerverwaltung Teilnehmer einladen/ ausladen

10 10 Applikationsauswahl (Moderator), jede Applikation kann während ihrer Verwendung wieder gesperrt werden Chatfenster scheinbar kein separates VoIP (Headset benötigt) Videoübertragung (Webcam und Headset benötigt), separate Steuerung Dateitransfer während der Sitzung Zustimmung und Feedback, Stimmungsicons Whiteboard Fernsteuerungstool Aufzeichnungsfunktion Abstimmungs Pod Hinweise Pod 4.6 Resümee Das Programm ist ein sehr komplexes Tool mit allen nur denkbaren Funktionen. Der Vorteil ist das es in der Adobe Creative Suite bereits enthalten ist. Positiv ist die Art der Applikationsauswahl aufgefallen. In jeder ausgewählten Applikation erscheint im Fensterbalken die Option Applikation schließen, dies ermöglicht es die Applikation direkt zu schließen ohne das Menü zu benutzen. Aufgrund der Tatsache das Adobe Acrobat Connect mit Flash realisiert wurde, benötigt es einige Zeit für den Aufbau.

11 11 5 Teamviewer 5.1 Systemvoraussetzungen Um den Teamviewer verwenden zu können benötigt man lediglich eine Internetverbindung oder einen LAN Zugang und die exe Datei, welche von der Herstellerseite heruntergeladen werden kann. 5.2 Start einer Sitzung Mit Teamviewer können nur Spontansitzungen durchgeführt werden. Das Programm kann entweder installiert oder ohne Installation ausgeführt werden. Sobald das Anmeldefenster erscheint, steht im Anmeldefenster eine ID und ein Kennwort. Um sich zu verbinden werden die ID und das Kennwort des Moderators an alle Teilnehmer gesendet. Der Teilnehmer der sich mit dem anderen Teilnehmer verbindet ist der Moderator. Das Programm ist für zwei Teilnehmersitzungen optimiert, kann aber auch mit mehreren Teilnehmern durchgeführt werden. 5.3 Erlernbarkeit und Übersichtlichkeit Das Programm hat wenige Funktionalitäten, sodass es sehr schnell zu erlernen ist. Die wenigen Funktionen sind übersichtlich und logisch aufgebaut. Durch Probieren ist das Programm schnell zu erlernen, außerdem steht eine ausführliche Hilfe zur Verfügung, welche alle Funktionen erklärt. 5.4 Bedienbarkeit Aufgrund der kurzen Einarbeitungszeit und der Übersichtlichkeit des Programms ist es einfach zu bedienen, alle Funktionen werden in kurzer Zeit erlernt und benutzt. 5.5 Funktionsumfang Das Programm hat einen geringen Funktionsumfang, so fehlt die Video- und Audiokonferenz. Es können keine Sitzungen geplant werden und eine Nutzerverwaltung steht auch nicht zu Verfügung. Funktionen: - Richtungswechsel - Dateitransfer - Fernsteuerungstool - Chat - Aufzeichnungsfunktion - Applikationsauswahl - Qualität und Größe der Übertragung ändern 5.6 Resümee Das Programm ist sehr einfach und kann schnell erlernt werden. Sehr gut ist der Richtungswechsel realisiert worden. Dennoch ist es eher für zwei gleichberechtigte Teilnehmer entwickelt worden. Die fehlende Möglichkeit zur Audio- und Videokonferenz sind ein großer Nachteil von Teamviewer.

12 12 6 Microsoft Office Live-Meeting 6.1 Systemvoraussetzungen Um Microsoft Office Live Meeting verwenden zu können wird ein Internetzugang, eine Webcam und ein Headset benötigt. Der Moderator benötigt einen Account, welchen er bei der Registrierung erhält. 6.2 Start einer Sitzung Es ist möglich Besprechungen spontan durchzuführen oder zu planen. Bei einer spontanen Besprechung ist es nur nötig auf der Hauptseite auf jetzt besprechen zu klicken und alle Teilnehmer mit den Zugangsdaten zu versorgen. Bei einer geplanten Sitzung werden der Tag, die Uhrzeit und ein Titel der Besprechung eingetragen. Hier wird an alle gewünschten Teilnehmer eine Benachrichtigung gesendet. Die geplante Besprechung wird in einem Besprechungsplaner eingetragen. In diesem Planer kann die Besprechung noch modifiziert werden, d.h. es können weitere Einstellungen vorgenommen werden, Dateien hochgeladen und gesperrt werden. 6.3 Erlernbarkeit und Übersichtlichkeit Das Programm ist übersichtlich strukturiert. In der obigen Menüleiste sind alle Funktionen enthalten und können durch gezieltes Probieren gefunden werden. Nach einiger Einarbeitungszeit ist das Programm zu beherrschen. Die unterschiedlichen Funktionen können verwendet werden und die Struktur kann nach Wunsch modifiziert werden. Auch nachdem einige Funktionen gestartet und verwendet werden, ist die Übersicht gegeben. 6.4 Bedienbarkeit Nach der Einarbeitungszeit sind alle Funktionen einfach anzuwenden. Durch die klare Strukturierung in das Menü oben, ist die Bedienung klar und einfach zu erlernen. Die Funktionalitäten sind auch einfach zu beherrschen und anzuwenden. 6.5 Funktionsumfang Das Programm bietet alle Funktionen, welche für ein Onlinemeeting benötigt werden. Funktionen: Sitzungsplaner: Terminplanung, Einladung via , Besprechungen in Kalender eintragen Benutzerverwaltung Teilnehmer einladen/ ausladen Applikationsauswahl (Moderator) Chatfenster VoIP (Headset benötigt), separate Steuerung Videoübertragung (Webcam und Headset benötigt), separate Steuerung Dateitransfer während der Sitzung Whiteboard Feedback (farbig) Fernsteuerungstool Aufzeichnungsfunktion 6.6 Resümee Während der Testphase stürzte das Programm mehrere Male ab. Desweiteren erschienen Fehlermeldungen, welche keinen Sinn ergaben und nicht hilfreich waren. Ein großes Problem

13 war es, weitere Partner einzuladen. Diese Funktion war während der Sitzung zwar da, konnte aber nicht ausgeführt werden. Auch die Einladung, welche bei Planung einer Besprechung gemacht werden kann funktionierte nicht. Es war sehr schwer andere Teilnehmer an der Sitzung teilhaben zu lassen. Beim Test sollten zwei weitere Teilnehmer an der Besprechung teilnehmen, die Einwahl in die Besprechung lies sich jedoch nicht realisieren. Grundsätzlich ist Microsoft Live Meeting ein interessantes Tool, es ergeben sich aber bei der Verwendung zu viele Probleme. 13

14 14 7 Webex 7.1 Systemvoraussetzungen Um Webex benutzen zu können ist ein Internetanschluss, ein Headset, Webcam und ein Account für den Moderator notwendig. Der Account wird nach der Registierung, von Webex bereitgestellt. Bevor ein Meeting abgehalten werden kann muss die Software installiert werden, dann erfolgt die Nutzung über den Browser (Internet Explorer, Mozilla, Firefox, Netscape und MAC OS). Die Teilnehmer benötigen keinen Account, jedoch müssen sie die Software installieren. 7.2 Start einer Sitzung Hat sich der Moderator in seinen Account eingeloggt, steht ihm die Möglichkeit zur Verfügung, Meetings spontan abzuhalten oder zu planen. Um ein Meeting spontan durchzuführen, muss vorher eine Software heruntergeladen und installiert werden. Nach der Installation kann das Meeting gestartet werden, ein Name und Passwort vergeben und Teilnehmer per eingeladen werden. Um ein Meeting zu planen sind Tag, Uhrzeit und Dauer des Meetings anzugeben. Auch hier werden die Teilnehmer per benachrichtigt. Das angesetzte Meeting kann in den Terminplaner von Outlook eingebunden werden. Der Termin wird auch im Webex Terminplaner gespeichert. Das angesetzte Meeting wird mit einem Namen bezeichnet und kann mit einem Passwort geschützt werden. Um sich als Teilnehmer in ein Meeting anzumelden wird dem Link in der Benachrichtigungs gefolgt und sich eingeloggt. Teilnehmer können auch nach Start des Meetings eingeladen werden. In Quickstart sind alle Hauptfunktionen enthalten, um das Meeting sofort starten zu können, entweder eine Applikation vorführen, neue Teilnehmer einladen oder das Whiteboard benutzen. 7.3 Erlernbarkeit und Übersichtlichkeit Das Programm Webex ist sehr umfangreich und beinhaltet ein breites Spektrum an Tools und Funktionen. Für den Moderator ist es sehr hilfreich, sich das Einführungstutorial anzusehen, es erleichtert den Einstieg in das Programm sehr. Das Tool kann auch durch Probieren erlernt werden, es ist aber so wesentlich schwerer, sich einzuarbeiten. Im bestehenden Account hat der Moderator die Möglichkeit Meetings anzusetzen, an einem Meeting teilzunehmen, seinen Terminplaner anzusehen, Einstellungen für das Meeting Tool vorzunehmen und den Support zu benutzen. Der Aufbau des Fensters ist für Teilnehmer und Moderator gleich, es beinhaltet oben das Menü mit den jeweiligen Funktionen, rechts das Teilnehmerfenster, Chatfenster, Videofenster und Meeting Protokoll. Der Aufbau des Programms ist übersichtlich, dennoch benötigt es einige Zeit alle Funktionen im Menü zu finden. Um das Programm mit allen Funktionen und Tools zu kennen sollte das Handbuch gelesen werden. 7.4 Bedienbarkeit Sobald sich der Nutzer in das Programm eingearbeitet hat und alle zur Verfügung stehenden Funktionen bekannt sind, ist es einfach zu bedienen. Der klare Menüaufbau und die Aufteilung des Fensters garantieren, dass das Programm zu jeder Zeit übersichtlich und bedienbar bleibt. Der Moderator entscheidet, welche Applikation zu sehen ist, er leitet das gesamte Meeting. Außerdem entscheidet er über die Rechte des Teilnehmers, desweiteren

15 15 kann er neue Teilnehmer einladen und ausladen. Web Ex One Klick, das Tool für Spontan Meetings wird als Programm auf dem PC installiert und kann verwendet werden. 7.5 Funktionsumfang Im Programm Webex sind alle Funktionen, welche für ein Netmeeting benötigt werden enthalten. Funktionen: Sitzungsplaner: Terminplanung, Einladung via , Besprechungen in Kalender eintragen Benutzerverwaltung Teilnehmer einladen/ ausladen Applikationsauswahl (Moderator) Chatfenster, Möglichkeit den Chat zu drucken VoIP (Headset benötigt), separate Steuerung Telefonkonferenz Videoübertragung separate Steuerung (Webcam und Headset benötigt) Dateitransfer während der Sitzung, Fileboard zum übertragen von Dateien Watch Modus: Bildschirminhalt der anderen Teilnehmer ansehen Whiteboard Fernsteuerungstool Aufzeichnungsfunktion Teilnehmer Abschrift des Meetings zu senden Möglichkeit Chat zu speichern Einbindung in MSN, Outlook Terminplaner und extra Tools Handbücher und Support 7.6 Resümee Ohne das Einführungsvideo ist das Programm schwer zu erlernen. Bietet dafür aber alle Funktionen welche für eine Onlinekonferenz benötigt werden. Das ständige Installieren von zugehörigen Tools und Funktionen, hat die Wirkung, dass eine Reibungsfreie Verwendung des Tools nicht gegeben ist. Das Programm kann in verschieden Browsern benutzt werden.

16 16 8 Übersicht über die Hauptfunktionen Netviewer one2meet Fastviewer confered Adobe Acrobat Connect Teamviewer MS Live Meeting Webex Funktion Sitzungsplaner ja nein ja nein ja ja Applikationsauswahl ja ja ja ja ja ja Chat ja ja ja ja ja ja Benutzerverwaltung ja ja ja nein ja ja VoIP ja nein? nein ja ja Video ja nein ja nein ja ja Whiteboard ja ja Ja nein ja ja Dateitransfer ja ja ja ja ja ja Aufzeichnen ja ja ja ja ja ja Fernsteuerung ja nein ja ja ja ja Blickrichtungswechsel ja ja? ja nein nein 9 Resumee In den Grundfunktionen unterscheiden sich alle getesteten Netmeeting Tools nur kaum. Die Hauptunterschiede zwischen den einzelnen Programmen liegen in der Übersichtlichkeit und der Möglichkeit es in gewisser Zeit zu erlernen und verwenden zu können. Besonders positiv ist mir beim Test Netviewer aufgefallen es ist sehr einfach zu erlernen und zu bedienen, desweiteren hat es jegliche nur denkbaren Funktionen integriert. Auch Adobe Acrobat Connect Pro ist ein sehr innovatives und Benutzerfreundliches Tool, in dem alle Funktionen enthalten sind. Es kann unter Verwendung der Hilfe auch schnell erlernt und verwendet werden.

Vodafone Conferencing Kurzanleitung

Vodafone Conferencing Kurzanleitung Vodafone Benutzerhandbuch Vodafone Conferencing Kurzanleitung Eine kurze Einführung, um Vodafone Konferenzen zu erstellen, an Meetings teilzunehmen und durchzuführen Vodafone Conferencing Eine Kurzübersicht

Mehr

ANLEITUNG OUTLOOK ADD-IN KONFERENZEN PLANEN, BUCHEN UND ORGANISIEREN DIREKT IN OUTLOOK.

ANLEITUNG OUTLOOK ADD-IN KONFERENZEN PLANEN, BUCHEN UND ORGANISIEREN DIREKT IN OUTLOOK. ANLEITUNG OUTLOOK ADD-IN KONFERENZEN PLANEN, BUCHEN UND ORGANISIEREN DIREKT IN OUTLOOK. INHALT 2 3 1 SYSTEMVORAUSSETZUNGEN 3 2 OUTLOOK 3 3 ADD-IN INSTALLIEREN 4 4 OUTLOOK EINRICHTEN 4 4.1 KONTO FÜR KONFERENZSYSTEM

Mehr

Handbuch für Teilnehmer. zur Anwendung. FastViewer

Handbuch für Teilnehmer. zur Anwendung. FastViewer Handbuch für Teilnehmer zur Anwendung FastViewer INHALTSVERZEICHNIS 1. ALLGEMEIN... 3 2. FASTVIEWER STARTEN (BEI WINDOWS BETRIEBSSYSTEM)... 4 2.1. Download Teilnehmermodul... 4 2.2. Verbindung aufbauen...

Mehr

Vodafone Conferencing. Stellen Sie sich vor, Sie könnten Aufwand und Kosten reduzieren, um mit Mitarbeitern in Kontakt zu treten

Vodafone Conferencing. Stellen Sie sich vor, Sie könnten Aufwand und Kosten reduzieren, um mit Mitarbeitern in Kontakt zu treten Stellen Sie sich vor, Sie könnten Aufwand und Kosten reduzieren, um mit Mitarbeitern in Kontakt zu treten Räumlich getrennte Teams effektiver führen, Reisekosten reduzieren, Präsentationen verbessern und

Mehr

Erstinstallation und Verwendung der Software Citrix GoToMeeting für Organisatoren/-innen von virtuellen Besprechungen

Erstinstallation und Verwendung der Software Citrix GoToMeeting für Organisatoren/-innen von virtuellen Besprechungen Erstinstallation und Verwendung der Software Citrix GoToMeeting für Organisatoren/-innen von virtuellen Besprechungen 1 Inhaltsverzeichnis 3 1. Voraussetzungen für die Durchführung von virtuellen Besprechungen

Mehr

Handbuch. zur Teilnahme am Online Teaching. der CRM Centrum für Reisemedizin GmbH

Handbuch. zur Teilnahme am Online Teaching. der CRM Centrum für Reisemedizin GmbH Handbuch zur Teilnahme am Online Teaching der CRM Centrum für Reisemedizin GmbH mit Adobe Acrobat Connect Version 2.5 Stand: August 2014 Seite 1 von 11 1. Inhalt 1. Inhalt...2 2. Einleitung...3 3. Systemvoraussetzungen...4

Mehr

Teilnahme am Siemens Online-Treffpunkt

Teilnahme am Siemens Online-Treffpunkt Teilnahme am Siemens Online-Treffpunkt Getting Started Teilnahme am Siemens Online-Treffpunkt 1. Download und Installation des Microsoft Live Meeting Client 2. Teilnahme am Live Meeting 3. Verhalten während

Mehr

Nutzungsanleitung - CME Videokonferenz über Teamviewer. Erstellt Fachprüfung QM-Prüfung Freigabe Abteilung CME Projekt GmbH

Nutzungsanleitung - CME Videokonferenz über Teamviewer. Erstellt Fachprüfung QM-Prüfung Freigabe Abteilung CME Projekt GmbH von 9 Dokument Nr.: Dokument Titel: Nutzungsanleitung - Erstellt Fachprüfung QM-Prüfung Freigabe Abteilung CME Projekt GmbH Name G. Heyn Datum.02.204 Unterschrift Rev. Seite/Abschn. Art der Änderung und

Mehr

Adobe Connect Meeting

Adobe Connect Meeting Adobe Connect Meeting Kurzbeschreibung Adobe Connect ist eine Konferenzlösung für Webmeetings, E-Learning und Webinare. Im Rahmen der Mitgliedschaft der Hochschule Esslingen im Deutschen Forschungsnetz

Mehr

220. Adobe Connect FAQs

220. Adobe Connect FAQs 220. Adobe Connect FAQs FAQs Allgemeines Muss ich eine spezielle Software für die Nutzung von Adobe Connect installieren? Kann ich Adobe Connect auch mit der Lernplattform OLAT verwenden? Kann ich die

Mehr

Teamviewer - Bildschirmpräsentation via Internet

Teamviewer - Bildschirmpräsentation via Internet Teamviewer - Bildschirmpräsentation via Internet Schildberger Erich 2010 Inhalt Allgemeine Informationen Seite 3 Präsentation im Browser Fenster Seite 4 Präsentation mit Client Seite 8 Client Download

Mehr

Guide. Axis Webinar Benutzerhandbuch

Guide. Axis Webinar Benutzerhandbuch Guide Axis Webinar Benutzerhandbuch Anleitung Dieses Dokument ist eine Anleitung, die Ihnen aufzeigt, wie Sie an Axis Webinaren teilnehmen können und welche Voraussetzungen für die Teilnahme im Vorfeld

Mehr

Instant Meeting. Der Konferenzraum von heute. Einfach & sicher.

Instant Meeting. Der Konferenzraum von heute. Einfach & sicher. Instant Meeting Der Konferenzraum von heute. Einfach & sicher. Instant Meeting Der Konferenzraum von heute Treffen Sie sich einfach überall und zu jeder Zeit Ob Online-Meetings, interaktive Webkonferenzen

Mehr

Präsentationen und Konferenzen. FastViewer Presented 2. FastViewer Confered 3. FastViewer Supported 4 FastViewer Remoted 5

Präsentationen und Konferenzen. FastViewer Presented 2. FastViewer Confered 3. FastViewer Supported 4 FastViewer Remoted 5 Preisliste Inhalt Präsentationen und Konferenzen Seite FastViewer Presented 2 FastViewer Confered 3 Fernwartung und Support FastViewer Supported 4 FastViewer Remoted 5 Alle Lösungen im Überblick 6 Erweiterungen

Mehr

Adobe Connect Tutorial

Adobe Connect Tutorial Adobe Connect Tutorial Table of Contents Vorbereitung und Konfiguration... 2 Überprüfen der Hardware...2 Plugin für Desktop Sharing... 4 Voraussetzungen zum Desktop Sharing...4 Sprechmodi:...5 Teilnehmerrollen

Mehr

Was bedeutet Online-Moderation eigentlich? Seite 9. Welche Aufgaben hat ein Online- Moderator zu erfüllen? Seite 16

Was bedeutet Online-Moderation eigentlich? Seite 9. Welche Aufgaben hat ein Online- Moderator zu erfüllen? Seite 16 Was bedeutet Online-Moderation eigentlich? Seite 9 Welche Aufgaben hat ein Online- Moderator zu erfüllen? Seite 16 Was unterscheidet ein Online- Meeting von einem persönlichen Meeting? Seite 18 1. Online-Moderation:

Mehr

Sametime Meetings - Taskreferenz

Sametime Meetings - Taskreferenz Sametime Meetings - Taskreferenz ii Sametime Meetings - Taskreferenz Inhaltserzeichnis Sametime Meetings - Taskreferenz... 1 iii i Sametime Meetings - Taskreferenz Sametime Meetings - Taskreferenz Mit

Mehr

Netviewer Meet ist eine Software zur Unterstützung von Webkonferenzen.

Netviewer Meet ist eine Software zur Unterstützung von Webkonferenzen. Netviewer Meet ist eine Software zur Unterstützung von Webkonferenzen. Mit dem Netviewer Meet Teilnehmerprogramm, haben Sie die Möglichkeit, an Webkonferenzen teilzunehmen, die Bildschirme anderer Konferenzteilnehmer

Mehr

Ephesus. Download von Skype in der aktuellsten Version. Tutorium I Installationsanleitung Skype. Für den Unterricht via Internet sind erforderlich:

Ephesus. Download von Skype in der aktuellsten Version. Tutorium I Installationsanleitung Skype. Für den Unterricht via Internet sind erforderlich: Der Verfasser haftet nicht für Schäden, die durch oder in Folge der Installation auftreten! Die Installation erfolgt in eigener Verantwortung und auf eigenes Risiko. Obwohl dese Anleitung mit größter Sorgfalt

Mehr

Live Online Training der Bremer Akademie für berufliche Weiterbildung. Hinweise für den Verbindungaufbau zu den Systemen der Bremer Akademie

Live Online Training der Bremer Akademie für berufliche Weiterbildung. Hinweise für den Verbindungaufbau zu den Systemen der Bremer Akademie Live Online Training der Bremer Akademie für berufliche Weiterbildung Hinweise für den Verbindungaufbau zu den Systemen der Bremer Akademie Um am Live Online Training der Bremer Akademie teilnehmen zu

Mehr

TeamViewer - Fernwartung & Online-Meeting Tool

TeamViewer - Fernwartung & Online-Meeting Tool TeamViewer - Fernwartung & Online-Meeting Tool 1. Was ist eine Fernwartungssoftware (engl. Remote Administration Tool)? Eine Fernwartungssoftware zeigt den Bildschirminhalt eines entfernten Rechners auf

Mehr

Fastviewer Webkonferenz - Teilnehmer

Fastviewer Webkonferenz - Teilnehmer Fastviewer Webkonferenz - Teilnehmer Mai 2015 Version 0.6 Stand: 01.12.2008 DACHSER GmbH & Co. KG Inhaltsverzeichnis 1 Starten des Teilnehmerprogramms... 3 2 Arbeiten mit Fastviewer Meet... 5 2.1 Im Watch

Mehr

Anleitung Virtual Classroom für Teilnehmer

Anleitung Virtual Classroom für Teilnehmer Anleitung Virtual Classroom für Teilnehmer INHALT 1 Einführung... 1 2 Voraussetzungen... 1 3 Virtual Classroom öffnen... 1 4 Der Meeting-Raum... 2 4.1 Die Pods... 2 4.2 Die Menüleiste... 2 4.3 Audio-Einrichtung...

Mehr

BeamYourScreen Gebrauchsanleitung

BeamYourScreen Gebrauchsanleitung BeamYourScreen Gebrauchsanleitung BeamYourScreen Gebrauchsanleitung Seite 1 Inhalt Registrierung 3 Download & Installation 3 Sitzungsstart 4 Teilnahme 5 Funktionen 7 Übertragung unterbrechen 7 Whiteboard

Mehr

AS-Call / Ecotalk Online-Meetings Anleitung & Systemvoraussetzungen, 2015

AS-Call / Ecotalk Online-Meetings Anleitung & Systemvoraussetzungen, 2015 AS-Call / Ecotalk Online-Meetings Anleitung & Systemvoraussetzungen, 2015 Anleitung für Webkonferenzen - Die wichtigsten Infos auf einen Blick Online-Meetings, Online-Beratungen und Webinare Der Weg zur

Mehr

Weitere Informationen zu Telefonkonferenz, WebPräsentation und WebMeeting. Ihre Bedienungsanleitung.

Weitere Informationen zu Telefonkonferenz, WebPräsentation und WebMeeting. Ihre Bedienungsanleitung. Weitere Informationen zu Telefonkonferenz, WebPräsentation und WebMeeting. Ihre Bedienungsanleitung. Inhalt. 1. Telefonkonferenz 1.1 Anmelden 1.2 Einstieg Konferenzportal 1.3 Konferenzauswahl 1.4 Konferenz

Mehr

Vidia Nutzer. Vidia Die neue Videokonferenzlösung. Quickstart Guide. 1. Vidia Nutzer werden. 2. Zu einer Vidia Konferenz einladen

Vidia Nutzer. Vidia Die neue Videokonferenzlösung. Quickstart Guide. 1. Vidia Nutzer werden. 2. Zu einer Vidia Konferenz einladen Quickstart Guide Vidia Nutzer 1. Vidia Nutzer werden Unter www.swisscom.ch/vidia können Sie einen Vidia Trial-Account erstellen, den Sie 30 Tage lang kostenlos nutzen können. Falls Sie Vidia in Ihrem Team

Mehr

Konferenzsystem Adobe Connect

Konferenzsystem Adobe Connect Konferenzsystem Adobe Connect Adobe Connect ist eine Software, um Online-Konferenzen durchzuführen. Sie erzeugt «Räume» für die webgestützte Zusammenarbeit. Innerhalb eines solchen Raumes können die Teilnehmenden

Mehr

Bedienungsanleitung. Einfach kommunizieren.

Bedienungsanleitung. Einfach kommunizieren. Anyview Meeting Flat Bedienungsanleitung Einfach kommunizieren. Für den MODERAToR Registrierung bei Anyview Als ersten Schritt registrieren Sie sich bitte kostenlos bei www.anyview.de. Zum Starten der

Mehr

crm-now/ps Anwenderhandbuch für die Thunderbird Erweiterung Zweite Ausgabe

crm-now/ps Anwenderhandbuch für die Thunderbird Erweiterung Zweite Ausgabe crm-now/ps Anwenderhandbuch für die Thunderbird Erweiterung Zweite Ausgabe crm-now/ps: Copyright 2006 crm-now Versionsgeschichte Version 02 08.09.2006 Release Version Version 01 16.06.2005 crm-now c/o

Mehr

Integration von Conferencing mit IBM Lotus Sametime, Benutzerhandbuch

Integration von Conferencing mit IBM Lotus Sametime, Benutzerhandbuch USER GUIDE Conferencing Integration von Conferencing mit IBM Lotus Sametime, Benutzerhandbuch Überblick... 2 Unterstützte Plattformen... 2 Unterstützte Sprachen.... 2 Installationsverfahren.... 2 Schaltfläche

Mehr

Installationshinweise für die Installation von IngSoft Software mit ClickOnce

Installationshinweise für die Installation von IngSoft Software mit ClickOnce Installationshinweise für die Installation von IngSoft Software mit ClickOnce Grundlegendes für IngSoft EnergieAusweis / IngSoft EasyPipe Um IngSoft-Software nutzen zu können, müssen Sie auf dem Portal

Mehr

Aufsetzen Ihres HIN Abos

Aufsetzen Ihres HIN Abos Aufsetzen Ihres HIN Abos HIN Health Info Net AG Pflanzschulstrasse 3 8400 Winterthur Support 0848 830 740 Fax 052 235 02 72 support@hin.ch www.hin.ch HIN Health Info Net AG Grand-Rue 38 2034 Peseux Support

Mehr

Verizon Collaboration Plug-in für Microsoft Office Communicator Benutzerhandbuch

Verizon Collaboration Plug-in für Microsoft Office Communicator Benutzerhandbuch Verizon Collaboration Plug-in für Microsoft Office Communicator Benutzerhandbuch Version 2.11 Letzte Aktualisierung: Juli 2011 2011 Verizon. Alle Rechte vorbehalten. Die Namen und Logos von Verizon und

Mehr

Onlineschulung. Wir setzen Maßstäbe! zu aktuellen Themen. Wago-Curadata Steuerberatungs-Systeme GmbH Schleißheimer Straße 282 80809 München

Onlineschulung. Wir setzen Maßstäbe! zu aktuellen Themen. Wago-Curadata Steuerberatungs-Systeme GmbH Schleißheimer Straße 282 80809 München Wir setzen Maßstäbe! Onlineschulung zu aktuellen Themen Januar 2006 Steuerberatungs-Systeme GmbH Schleißheimer Straße 282 80809 München Inhalt 1. Was benötigen Sie für eine Onlineschulung? 2. Was ist Netviewer?

Mehr

Handbuch zu AS Connect für Outlook

Handbuch zu AS Connect für Outlook Handbuch zu AS Connect für Outlook AS Connect für Outlook ist die schnelle, einfache Kommunikation zwischen Microsoft Outlook und der AS Datenbank LEISTUNG am BAU. AS Connect für Outlook Stand: 02.04.2013

Mehr

3. Durchführung einer Online-Moderation Die Werkzeuge der Online-Moderation Der Moderationszyklus in 6 Phasen

3. Durchführung einer Online-Moderation Die Werkzeuge der Online-Moderation Der Moderationszyklus in 6 Phasen Inhalt Vorwort 6 1. Online-Moderation: worauf es dabei ankommt 8 Meetings im virtuellen Raum Die Aufgaben des Online-Moderators Die Besonderheiten eines Online-Meetings 2. Vorbereitung einer Online-Moderation

Mehr

Instant Scheduler für Microsoft Outlook, Anwenderhandbuch

Instant Scheduler für Microsoft Outlook, Anwenderhandbuch USER GUIDE Conferencing Instant Scheduler für Microsoft Outlook, Anwenderhandbuch Produktbeschreibung Mit Instant Scheduler haben Anwender die Möglichkeit, in Outlook Audio- und/oder Netzwerk-Konferenzen

Mehr

RIAS steht für "Remote Installation Assistance Service" durch NT-ware und bedeutet, den Kunden vor Ort im Bedarfsfall aus der Ferne Hilfestellung zu

RIAS steht für Remote Installation Assistance Service durch NT-ware und bedeutet, den Kunden vor Ort im Bedarfsfall aus der Ferne Hilfestellung zu RIAS steht für "Remote Installation Assistance Service" durch NT-ware und bedeutet, den Kunden vor Ort im Bedarfsfall aus der Ferne Hilfestellung zu geben. RIAS- Sitzungen sind praktisch, um Sie präzise

Mehr

Produktpräsentation imeet im Business Marketplace. Darmstadt, Dezember 2013

Produktpräsentation imeet im Business Marketplace. Darmstadt, Dezember 2013 Produktpräsentation imeet im Business Marketplace Darmstadt, Dezember 2013 imeet Konferenzen unkompliziert durchführen Überblick Unbegrenzte Audio-/ Videokonferenzen mit bis zu 15 Teilnehmern gleichzeitig

Mehr

Tapps mit XP-Mode unter Windows 7 64 bit (V2.0)

Tapps mit XP-Mode unter Windows 7 64 bit (V2.0) Tapps mit XP-Mode unter Windows 7 64 bit (V2.0) 1 Einleitung... 2 2 Download und Installation... 3 2.1 Installation von WindowsXPMode_de-de.exe... 4 2.2 Installation von Windows6.1-KB958559-x64.msu...

Mehr

Juniper-Telekonferenz

Juniper-Telekonferenz Juniper-Telekonferenz Stand: [19.02.2010] Version: [1.0.2] Status: [Fertiggestellt] Dokumentenhistorie Datum Version Autor(en) Änderungsbeschreibung 19.02.2010 1.0.2 Marcus Nowak Dokument überarbeitet

Mehr

:: Anleitung Demo Benutzer 1cloud.ch ::

:: Anleitung Demo Benutzer 1cloud.ch :: :: one source ag :: Technopark Luzern :: D4 Platz 4 :: CH-6039 Root-Längenbold LU :: :: Fon +41 41 451 01 11 :: Fax +41 41 451 01 09 :: info@one-source.ch :: www.one-source.ch :: :: Anleitung Demo Benutzer

Mehr

Einführung in SharePoint

Einführung in SharePoint Einführung in SharePoint Kurzanleitung für die wichtigsten Aufgaben vision-7 Multimedia GmbH Alte Schulhausstrasse 1 6260 Reiden +41 62 758 34 34 Inhalt 1 Einführung... 3 1.1 Was ist SharePoint?...3 1.2

Mehr

Anleitung: Notebook für den Betrieb in der DHBW einrichten und nutzen

Anleitung: Notebook für den Betrieb in der DHBW einrichten und nutzen Anleitung: Notebook für den Betrieb in der DHBW einrichten und nutzen 1 Inhaltsverzeichnis 1 Zugangsdaten an der DHBW... 3 2 OpenVPN Client installieren... 4 3 OpenVPN starten und mit dem Lehrenetz der

Mehr

ecall Anleitung Outlook Mobile Service (OMS)

ecall Anleitung Outlook Mobile Service (OMS) ecall Anleitung Outlook Mobile Service (OMS) V1.3 18. Februar 2011 Copyright 2011,, Wollerau Informieren und Alarmieren Samstagernstrasse 45 CH-8832 Wollerau Phone +41 44 787 30 70 Fax +41 44 787 30 71

Mehr

ClouDesktop 7.0. Support und Unterstützung. Installation der Clientsoftware und Nutzung über Webinterface

ClouDesktop 7.0. Support und Unterstützung. Installation der Clientsoftware und Nutzung über Webinterface ClouDesktop 7.0 Installation der Clientsoftware und Nutzung über Webinterface Version 1.07 Stand: 22.07.2014 Support und Unterstützung E-Mail support@anyone-it.de Supportticket helpdesk.anyone-it.de Telefon

Mehr

212. Informationen für Webkonferenz-Veranstalter

212. Informationen für Webkonferenz-Veranstalter 212. Informationen für Webkonferenz-Veranstalter Einleitung Neuregistrierung: Adobe Connect MIT OLAT Adobe Connect OHNE OLAT Bevor es losgeht Einrichten der Webkonferenz (nur gültig für die Nutzung OHNE

Mehr

Webinar-Anleitung. Registrierung. Bitte klicken Sie zur Registrierung zunächst auf den gewünschten Termin, z.b.

Webinar-Anleitung. Registrierung. Bitte klicken Sie zur Registrierung zunächst auf den gewünschten Termin, z.b. Registrierung Bitte klicken Sie zur Registrierung zunächst auf den gewünschten Termin, z.b. Es öffnet sich anschließend ein Fenster, in dem Sie bitte Ihre Registrierungsdaten eingeben. Alle Felder, die

Mehr

Kathrin Braungardt, Stabsstelle elearning 2013. braungardt@uv.rub.de

Kathrin Braungardt, Stabsstelle elearning 2013. braungardt@uv.rub.de Beschreibung Adobe Connect: Plattform für synchrone Kommunikation und Kooperation: Mehrere Teilnehmende können gleichzeitig über das Internet miteinander kommunizieren und zusammenarbeiten. Hauptfunktionen:

Mehr

Unser Weg einer effektiven Zusammenarbeit

Unser Weg einer effektiven Zusammenarbeit Unser Weg einer effektiven Zusammenarbeit Unsere Methodik einer effizienten und reibungslosen Kommunikation während des gesamten Projektverlaufs von der Projektidee bis zur Inbetriebnahme Stand: Februar

Mehr

Kurzanleitung für die Polycom RealPresence Content Sharing Suite

Kurzanleitung für die Polycom RealPresence Content Sharing Suite Kurzanleitung für die Polycom RealPresence Content Sharing Suite Version 1.4 3725-03261-003 Rev.A Dezember 2014 In dieser Anleitung erfahren Sie, wie Sie Content während einer Telefonkonferenz anzeigen

Mehr

Outlook - CommuniGate Pro Schnittstelle installieren. Outlook - Elemente freigeben. Outlook - Freigegebene Elemente öffnen

Outlook - CommuniGate Pro Schnittstelle installieren. Outlook - Elemente freigeben. Outlook - Freigegebene Elemente öffnen Microsoft Outlook 1 Nutzung der Groupware mit Microsoft Outlook 1.1 Outlook - CommuniGate Pro Schnittstelle installieren 4 1.2 Outlook - Elemente freigeben 11 1.3 Outlook - Freigegebene Elemente öffnen

Mehr

Online Zusammenarbeit Kapitel 9 Gesamtübungen Gesamtübung 1 Online Zusammenarbeit

Online Zusammenarbeit Kapitel 9 Gesamtübungen Gesamtübung 1 Online Zusammenarbeit Online Zusammenarbeit Kapitel 9 Gesamtübungen Gesamtübung 1 Online Zusammenarbeit Fragenkatalog Beantworten Sie die folgenden theoretischen Fragen. Manchmal ist eine Antwort richtig, manchmal entscheiden

Mehr

Handbuch für ios 1.4 1

Handbuch für ios 1.4 1 Handbuch für ios 1.4 1 Inhaltsverzeichnis 1. Leistungsumfang... 3 1.1 Über Boxcryptor Classic... 3 1.2 Über dieses Handbuch... 4 2. Installation... 5 3. Grundfunktionen... 6 3.1. Einrichtung von Boxcryptor

Mehr

Häufige Fragen und Antworten (FAQ) zu BABV-Online

Häufige Fragen und Antworten (FAQ) zu BABV-Online Häufige Fragen und Antworten (FAQ) zu BABV-Online 1. Ich möchte den Berufsausbildungsvertrag-Online (BABV-Online) erstmalig nutzen. Wie muss ich vorgehen? Um BABV-Online nutzen zu können, muss zunächst

Mehr

Cologne Business School Installationsanleitung und Anwendung VPN Client

Cologne Business School Installationsanleitung und Anwendung VPN Client Cologne Business School Installationsanleitung und Anwendung VPN Client Zugriff auf die CBS - Serverdaten von Extern Februar 2014 Es besteht die Möglichkeit von Extern auf die Daten zuzugreifen, die für

Mehr

User Manual Netviewer one2one Inhalt 1. Verbindungsaufbau 2 1.1. Berater 2 1.2. Kunde 2 2. Arbeiten mit Netviewer im Show-Modus 3 2.1. Bildschirmansicht 3 2.2. Das Netviewer-Panel 3 2.3. Features 4 3.

Mehr

Linda Eichner und Asha Elayaperumal 25.01.13

Linda Eichner und Asha Elayaperumal 25.01.13 Linda Eichner und Asha Elayaperumal 25.01.13 Übersicht Was ist Teamviewer? Unternehmen Anwendung Programme Kosten Sicherheit Alternativen Fernsteuerung Eigene Stellungsnahme 2 Was ist Teamviewer? Desktop-Sharing-

Mehr

Arbeiten mit UAG. Inhaltsverzeichnis. 1. Einleitung. 2. Voraussetzungen

Arbeiten mit UAG. Inhaltsverzeichnis. 1. Einleitung. 2. Voraussetzungen Arbeiten mit UAG Inhaltsverzeichnis 1. Einleitung...1 2. Voraussetzungen...1 2.1. Windows...1 2.2. Mac OS X...1 3. Dienste und Programme...2 4. Vorgehen mit Windows 7...2 4.1. Eintragen der SRZA-Adresse

Mehr

Arbeiten mit Outlook Web Access und Outlook 2003

Arbeiten mit Outlook Web Access und Outlook 2003 Konfigurationsanleitung inode Hosted Exchange Arbeiten mit Outlook Web Access und Outlook 2003 Inhaltsverzeichnis 1. Grundlegendes...3 2. Online Administration...4 2.1 Mail Administration Einrichten des

Mehr

Installation und Test von Android Apps in der Entwicklungs- und Testphase

Installation und Test von Android Apps in der Entwicklungs- und Testphase Installation und Test von Android Apps in der Entwicklungs- und Testphase Während der Entwicklungs- und Testphase einer Android-App stellt Onwerk Testversionen der Software über den Service von TestflightApp.com

Mehr

Konfigurationsanleitung Hosted Exchange mit Outlook 2007

Konfigurationsanleitung Hosted Exchange mit Outlook 2007 Konfigurationsanleitung Hosted Exchange mit Outlook 2007 Vertraulichkeitsklausel Das vorliegende Dokument beinhaltet vertrauliche Informationen und darf nicht an Dritte weitergereicht werden. Everyware

Mehr

Anleitung zum HD-Streaming

Anleitung zum HD-Streaming Anleitung zum HD-Streaming Seite 1 von 12 Inhaltsverzeichnis 1.Vorwort...3 2.Systemvoraussetzungen... 3 2.1Flash Media Live Encoder...3 2.2Wirecast 4... 4 3.Download und Installation...4 3.1Flash Media

Mehr

Fastviewer Remote Support & Präsentation - Teilnehmer

Fastviewer Remote Support & Präsentation - Teilnehmer Fastviewer Remote Support & Präsentation - Teilnehmer Februar 2015 Version 0.6 Stand: 01.12.2008 DACHSER GmbH & Co. KG Inhaltsverzeichnis 1 Starten des Teilnehmerprogramms... 3 2 Teilnahme an einer Präsentation...

Mehr

Skyfillers Hosted SharePoint. Kundenhandbuch

Skyfillers Hosted SharePoint. Kundenhandbuch Skyfillers Hosted SharePoint Kundenhandbuch Kundenhandbuch Inhalt Generell... 2 Online Zugang SharePoint Seite... 2 Benutzerpasswort ändern... 2 Zugriff & Einrichtung... 3 Windows... 3 SharePoint als

Mehr

Release Information. Geplantes Datum für den Release: 01.10.2014

Release Information. Geplantes Datum für den Release: 01.10.2014 Release Information Es ist ein Release für folgende Plattformen geplant: Windows in der FastViewer Version 3.20.0034 Macintosh in der FastViewer Version 1.11 Geplantes Datum für den Release: 01.10.2014

Mehr

Conferencing Services. Web Meeting. Quick Start Guide V5_DE

Conferencing Services. Web Meeting. Quick Start Guide V5_DE Web Meeting Quick Start Guide V5_DE Inhaltsverzeichnis 1 PRODUKTINFORMATION... 3 1.1 ALLGEMEINES... 3 1.2 UNTERSTÜTZTE BETRIEBSSYSTEME UND SPRACHEN... 3 1.3 FEATURES... 3 2 KONFERENZ RESERVIEREN... 4 2.1

Mehr

Erste Schritte in der Benutzung von Microsoft SharePoint 2010

Erste Schritte in der Benutzung von Microsoft SharePoint 2010 Erste Schritte in der Benutzung von Microsoft SharePoint 2010 Inhalt 1. Einleitung... 1 2. Browserwahl und Einstellungen... 1 3. Anmeldung und die Startseite... 3 4. Upload von Dokumenten... 3 5. Gemeinsamer

Mehr

Installation des Cisco VPN Client

Installation des Cisco VPN Client Installation des Cisco VPN Client Anleitung für Windows XP und Vista 1. Legen Sie bitte die ZIM CD ein. Wählen Sie im Windows Explorer das gewünschte Verzeichnis aus und starten Sie die Datei: vpnclient_setup.msi.

Mehr

My.OHMportal Team Collaboration Webkonferenzen

My.OHMportal Team Collaboration Webkonferenzen My.OHMportal Team Collaboration Webkonferenzen Felizitas Heinebrodt Technische Hochschule Nürnberg Rechenzentrum Kesslerplatz 12, 90489 Nürnberg Version 4 Mai 2015 DokID: webkonferenzen Vers. 4, 20.08.2015,

Mehr

Installieren und Einrichten von VirtualBox für TAPPS (V1.0)

Installieren und Einrichten von VirtualBox für TAPPS (V1.0) Installieren und Einrichten von VirtualBox für TAPPS (V1.0) 1 Einleitung... 2 2 Download und Installation... 2 3 Einrichten von VirtualBox am Beispiel Windows XP... 7 4 Einrichten von Windows XP... 26

Mehr

Hinweis: Skype ist ein Dienst von Skype Communications S.à.r.l. Hinweis: Windows ist ein eingetragenes Warenzeichen von Microsoft.

Hinweis: Skype ist ein Dienst von Skype Communications S.à.r.l. Hinweis: Windows ist ein eingetragenes Warenzeichen von Microsoft. Skype - Installation und Einrichtung für Windows-PCs Hinweis: Skype ist ein Dienst von Skype Communications S.à.r.l. Hinweis: Windows ist ein eingetragenes Warenzeichen von Microsoft. Skype-Website öffnen

Mehr

Anleitung zur Installation des AP-Manager-II

Anleitung zur Installation des AP-Manager-II Anleitung zur Installation des AP-Manager-II Inhaltsverzeichnis Seite Thema Seite 2 Einleitung Seite 3 Benötigte Programme Seite 4 Installation von PostgreSQL 9.1.3-1 Seite 5 Installation von PostgreSQL

Mehr

Manual streamlife Client. Version 1.4

Manual streamlife Client. Version 1.4 Manual streamlife Client Version 1.4 humanpage ermöglicht es den Betreiber gezielt mit Besuchern seiner Webseite in Kontakt zu treten. Der Webseitenbesucher hat auch die Möglichkeit per Video und/oder

Mehr

PCs fernsteuern mit Teamviewer

PCs fernsteuern mit Teamviewer com! - Das Co... Das kostenlose Programm Teamviewer baut über das Internet verschlüsselte Verbindungen zu anderen PCs auf. Damit lassen sich PCs über das Internet bequem fernsteuern und Dateien tauschen.

Mehr

:: Anleitung First Connection 1cloud.ch ::

:: Anleitung First Connection 1cloud.ch :: :: one source ag :: Technopark Luzern :: D4 Platz 4 :: CH-6039 Root-Längenbold LU :: :: Fon +41 41 451 01 11 :: Fax +41 41 451 01 09 :: info@one-source.ch :: www.one-source.ch :: :: Anleitung First Connection

Mehr

Outlook Web App 2010. Kurzanleitung. interner OWA-Zugang

Outlook Web App 2010. Kurzanleitung. interner OWA-Zugang interner OWA-Zugang Neu-Isenburg,08.06.2012 Seite 2 von 15 Inhalt 1 Einleitung 3 2 Anmelden bei Outlook Web App 2010 3 3 Benutzeroberfläche 4 3.1 Hilfreiche Tipps 4 4 OWA-Funktionen 6 4.1 neue E-Mail 6

Mehr

Sophos Anti-Virus. Felizitas Heinebrodt. Technische Hochschule Nürnberg Rechenzentrum Kesslerplatz 12, 90489 Nürnberg. Version 12 September 2014

Sophos Anti-Virus. Felizitas Heinebrodt. Technische Hochschule Nürnberg Rechenzentrum Kesslerplatz 12, 90489 Nürnberg. Version 12 September 2014 Sophos Anti-Virus Felizitas Heinebrodt Technische Hochschule Nürnberg Rechenzentrum Kesslerplatz 12, 90489 Nürnberg Version 12 September 2014 DokID: sophos Vers. 12, 20.08.2015, RZ/THN Informationen des

Mehr

Userhandbuch. Version B-1-0-2 M

Userhandbuch. Version B-1-0-2 M Userhandbuch Version B-1-0-2 M Inhaltsverzeichnis 1.0 Was bietet mir SERVRACK?... 3 1.1 Anmeldung... 3 1.2 Passwort vergessen?... 3 1.3 Einstellungen werden in Realtime übernommen... 4 2.0 Die SERVRACK

Mehr

Bin ich fit für myconvento?

Bin ich fit für myconvento? Bin ich fit für myconvento? Sie planen den Einsatz unserer innovativen Kommunikationslösung myconvento und fragen sich gerade, ob Ihr Rechner die Anforderungen erfüllt? Hier erfahren Sie mehr. Inhalt Was

Mehr

SSL VPN Zugang Anleitung Version 1.3

SSL VPN Zugang Anleitung Version 1.3 Anleitung Version 1.3 Inhalt: 1. Allgemeine Informationen 2. Voraussetzungen für die Nutzung 3. Aufbau einer SSL Verbindung mit dem Microsoft Internet Explorer 4. Nutzung von Network Connect 5. Anwendungshinweise

Mehr

Clientkonfiguration für Hosted Exchange 2010

Clientkonfiguration für Hosted Exchange 2010 Clientkonfiguration für Hosted Exchange 2010 Vertraulichkeitsklausel Das vorliegende Dokument beinhaltet vertrauliche Informationen und darf nicht an Dritte weitergegeben werden. Kontakt: EveryWare AG

Mehr

Zero Distance 3.0. Kurzanleitung

Zero Distance 3.0. Kurzanleitung Zero Distance 3.0 Kurzanleitung Version: 01.10.2013 Zero Distance ist das Wildix-Tool für Konferenzen und Desktop Sharing, komplett in CTIconnect integriert. Sie können virtuelle Meetings mit entfernten

Mehr

Thema: Bereitstellen von Lehrveranstaltungen

Thema: Bereitstellen von Lehrveranstaltungen Informations- und Kommunikationstechnologie E-Learning Service Leitfaden für Adobe Connect (Stand 05/2013) Thema: Bereitstellen von Lehrveranstaltungen in Adobe Connect Adobe Connect ist ein Konferenzsystem,

Mehr

Teilnahme an Onlinemeetings des Rotary E-Club of D-1850

Teilnahme an Onlinemeetings des Rotary E-Club of D-1850 Teilnahme an Onlinemeetings des Rotary E-Club of D-1850 Eine Schritt für Schritt Anleitung (v0.6) Kim Grüttner Präsident 2011/12 Einleitung Die Meetings des E-Clubs werden auf der Onlineplattform edudip

Mehr

Anleitung Webkonferenz

Anleitung Webkonferenz Anleitung Webkonferenz Mai 2015 18.05.2015 Seite 1 von 15 Inhaltsverzeichnis 1. Einladung zu einer geplanten Webkonferenz... 3 2. Einladung zu einer Sofort-Konferenz... 4 3. Durchführen einer Webkonferenz...

Mehr

So folgen Sie uns auf Twitter und sind immer live über neue Blogbeiträge informiert

So folgen Sie uns auf Twitter und sind immer live über neue Blogbeiträge informiert So folgen Sie uns auf Twitter und sind immer live über neue Blogbeiträge informiert Die folgende Anleitung soll Ihnen den Umgang mit dem CFX Trading Blog (www.blog.cfx-broker.de) erleichtern. Viele Leser

Mehr

Systemvoraussetzungen

Systemvoraussetzungen Inhalt Systemvoraussetzungen 4 kubit Box 4 VirtuSurv 5 PointSense for Revit 5 Installation und Start 6 Installation der kubit Box 7 Installation von VirtuSurv 14 Installation von PointSense for Revit 17

Mehr

Version 5.1.1. Wenn Sie einen Netviewer Support Zugang erhalten haben, wurde Ihnen Ihr Anfangskennwort als Tagebucheintrag im Ticket genannt.

Version 5.1.1. Wenn Sie einen Netviewer Support Zugang erhalten haben, wurde Ihnen Ihr Anfangskennwort als Tagebucheintrag im Ticket genannt. Netviewer Support ist eine Software, die die Möglichkeit bietet, direkt auf den Bildschirm des Kunden zu schauen. Mit dem Tool ist auch die Fernsteuerung des Kundenrechners möglich, diese ist standardmäßig

Mehr

Resusci Anne Skills Station

Resusci Anne Skills Station MicroSim Frequently Asked Questions Self-directed learning system 1 Resusci Anne Skills Station Resusci_anne_skills-station_installation-guide_DE.indd 1 25/01/08 10:54:33 2 Resusci_anne_skills-station_installation-guide_DE.indd

Mehr

ANLEITUNG EBOOKS. 1. Der Kauf von ebooks über den Onlineshop

ANLEITUNG EBOOKS. 1. Der Kauf von ebooks über den Onlineshop ANLEITUNG EBOOKS 1. Der Kauf von ebooks über den Onlineshop Wenn Sie über unseren Onlineshop ein ebook (im Dateiformat epub) erworben haben, erhalten Sie zunächst eine Benachrichtigung per E-Mail (zusätzlich

Mehr

Beschreibung Mobile Office

Beschreibung Mobile Office Beschreibung Mobile Office 1. Internet / Netz Zugriff Für die Benutzung von Mobile Office ist lediglich eine Internet oder Corporate Netz Verbindung erforderlich. Nach der Verbindungsherstellung kann über

Mehr

Anleitung. Download und Installation von Office365

Anleitung. Download und Installation von Office365 Anleitung Download und Installation von Office365 Vorwort Durch das Student Advantage Benefit Programm von Microsoft können alle Studierende der OTH Regensburg für die Dauer ihres Studiums kostenlos Office

Mehr

INSTALLATION OFFICE 2013

INSTALLATION OFFICE 2013 INSTALLATION OFFICE 2013 DURCH OFFICE 365 Zur Verfügung gestellt von PCProfi Informatique SA Einleitung Das folgende Dokument beschreibt Ihnen Schritt für Schritt, wie man Office Umgebung 2013 auf Ihren

Mehr

Softwarelösungen. Systemvoraussetzung E+S Anwendung Forms10

Softwarelösungen. Systemvoraussetzung E+S Anwendung Forms10 Systemvoraussetzung Forms10 Stand 20. Juni 2014 Impressum E+S Unternehmensberatung für EDV GmbH Ravensberger Bleiche 2 33649 Bielefeld Telefon +49 521 94717 0 Telefax +49 521 94717 90 E-Mail info@es-software.de

Mehr

Installation WWS-LITE2-LAGER.EXE / WWS-LITE2-INVENTUR.EXE

Installation WWS-LITE2-LAGER.EXE / WWS-LITE2-INVENTUR.EXE Installation WWS-LITE2-LAGER.EXE / WWS-LITE2-INVENTUR.EXE Schritt für Schritt Anleitung! Tipp: Drucken Sie sich das Dokument aus und befolgen Sie jeden einzelnen Schritt. Dann wird es funktionieren! Inhaltsverzeichnis

Mehr