Steuerfahndung. Was ist zu tun, wenn die Steuerfahndung in das Unternehmen kommt? 25. Juni 2008 Frankfurt/M. 24. Juli 2008 Starnberg

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Steuerfahndung. Was ist zu tun, wenn die Steuerfahndung in das Unternehmen kommt? 25. Juni 2008 Frankfurt/M. 24. Juli 2008 Starnberg"

Transkript

1 Was ist zu tun, wenn die Steuerfahndung in das Unternehmen kommt? Steuerfahndung 25. Juni 2008 Frankfurt/M. 24. Juli 2008 Starnberg Ihre Referenten: Peter Hoffmann, Finanzamt München I Hermann Moosburger, Steuerfahndungsstelle München I Dr. Annette von Stetten, Dingfelder Eysell v.máriássy Dr. v. Stetten Vorsitz und Moderation: Oberstaatsanwalt Anton Winkler, Staatsanwaltschaft München I Aufgaben, Kompetenzen und Arbeitsweise Verhaltenstipps für den Ernstfall Was Sie schon vorher wissen sollten: Präventionsberatung und Notfallpläne Was kann und was darf die Steuerfahndung? Was bedeutet die Doppelfunktion der Steuerfahndung in der Praxis? Gibt es Anzeichen, die die Steuerfahndung ankündigen? Welche Rolle spielt die Staatsanwaltschaft? Wie kann man in Ermittlungsverfahren taktisch klug agieren? Effiziente Krisen-PR während eines Steuerstrafverfahrens Welche Möglichkeit bietet die strafbefreiende Selbstanzeige?

2 Profitieren Sie von diesem Seminar! Die Steuerfahndung rüstet auf! In den letzten fünf Jahren wurde die Anzahl der Steuerfahnder verdoppelt. Personalaufbau, der zunehmende Einsatz der Computertechnik und die vor allem auf EU-Ebene intensivierte Zusammenarbeit der nationalen Steuerbehörden führen zu einer Steigerung der Effizienz bei strafrechtlichen Ermittlungen. Es gelingt den Finanzbehörden zunehmend, bislang nicht erkennbare Querverbindungen einzelner Vorgänge, die häufig die Unternehmen selber nicht sehen, herauszufiltern. Diese allgemeine Entwicklung und die unüberschaubare Steuergesetzgebung im Zeitalter der Globalisierung haben neben der aktuellen Steuermoral zu einer Zunahme der Steuerfahndungsfälle geführt. Ihr Nutzen: Das praxiserfahrene Referententeam, bestehend aus einem Oberstaatsanwalt, einem Steuerfahnder, dem Leiter einer Bußgeldstelle und einer erfahrenen Strafverteidigerin bietet Ihnen einzigartige Einblicke in die tägliche Arbeit der Behörden und das Zusammenspiel der einzelnen Stellen. In einer Diskussionsrunde besteht die Möglichkeit mit dem Expertenteam und den anderen Teilnehmernzu diskutieren und persönliche Fragen zu stellen! Gewinnen Sie Sicherheit in diesem brisanten Rechtsgebiet und profitieren Sie von den praktischen Tipps, die Ihnen gegeben werden. Warum dieses Seminar? Was ist zu tun, wenn die Steuerfahndung in das Unternehmen kommt? Was darf die Steuerfahndung und welche strategische Rolle spielt die Doppelfunktion als Polizei des Finanzamts und gleichzeitig Teil der Finanzverwaltung? Was ist zu tun nach einer Durchsuchung? Wie sinnvoll ist eine tatsächliche Verständigung im frühen Stadium eines Verfahrens? Ist eine Selbstanzeige noch möglich? Diese und weitere Fragen beantwortet Ihnen das Seminar Steuerfahndung. Vermeiden Sie verhängnisvolle Fehler und bereiten Sie sich auf den Ernstfall vor! Nutzen Sie die Kenntnis der klassischen straf- und steuerstrafrechtlichen Haftungsfallen, um Probleme präventiv auszuräumen. So können kritische Sachverhalte bereits vor einer möglichen Entdeckung unter straf- und steuerstrafrechtlichen Aspekten überprüft werden. Bereiten Sie sich gezielt auf ein mögliches Ermittlungsverfahren vor! Konzipieren Sie Notfallpläne für alle Mitarbeiter, von der Rezeption bis zur Chefetage, in denen klar geregelt wird, wer z.b. im Falle einer Durchsuchung welche Kompetenzen hat. Informieren Sie sich über die Möglichkeit der strafbefreienden Selbstanzeige. Notieren Sie bereits folgenden Termin: Expertenforum Rechtsabteilung 8. und 9. September 2008 in München Key Note Speaker: Dr. Heribert Prantl, Leiter Ressort Innenpolitik, Süddeutsche Zeitung Die Referenten: Peter Hoffmann leitet seit 1996 die größte bayerische Bußgeld- und Strafsachenstelle mit insgesamt ca. 40 Personen in sechs Sachgebieten. Zu seinen Tätigkeiten gehört auch die Ausbildung junger Kollegen im Steuerstrafrecht sowie die Entwicklung einer Anwendersoftware für Strafsachen- und Steuerfahndungsstellen. Hermann Moosburger ist Hauptsachgebietsleiter bei der Steuerfahndungsstelle München I. Er kennt auf Grund seines beruflichen Werdegangs das Fahndungsgeschäft von der Pike auf, war häufig selbst vor Ort und weiß daher, in welcher Situation sich Mandant und Berater beim ersten Zugriff der Fahndung befinden. Dr. Annette von Stetten ist Rechtsanwältin/Fachanwältin für Strafrecht und seit 2006 Partnerin in der Kanzlei Dingfelder, Eysell, von Máriássy, Dr. von Stetten. Anton Winkler ist Pressesprecher der Staatsanwaltschaft München I. Zuvor war er in der Münchner Justiz sowohl für die Staatsanwaltschaft als auch bei Gericht für die Bearbeitung von Steuerstrafrecht und Wirtschaftskriminalität tätig. Ihre Ansprechpartnerin Ihre Fragen zur Veranstaltung beantworte ich gerne! Rechtsanwältin Katharina Nitsch, Konferenz-Managerin Telefon: 08151/

3 Das Seminarprogramm Vorsitz und Moderation: Oberstaatsanwalt Anton Winkler, Abteilungsleiter und Pressesprecher, Staatsanwaltschaft München I 9.00 Die Steuerfahndung Aufgaben, Rechte und Pflichten der Steuerfahndung - Aufgaben - Rechte und Pflichten im Besteuerungsverfahren - Rechte und Pflichten im Strafverfahren Vorermittlungen - Anfangsverdacht als Auslöser eines Strafverfahrens - Auswirkungen der Einleitung beim Mandanten - Auswirkungen der Einleitung beim Steuerberater - Ermittlungen im Steuerstrafverfahren Strafprozessuale Befugnisse der Steuerfahndung - Der erste Zugriff beim Mandanten - Der erste Zugriff beim Steuerberater - Zeugenvernehmung, Zeugenverweigerungsrecht des Steuerberaters - Beschuldigtenvernehmung - Konsequenzen aus Nebeneinander des Besteuerungs- und Steuerstrafverfahrens RD Hermann Moosburger, Hauptsachgebietsleiter, Steuerfahndungsstelle München I Weiteres Verhalten im Besteuerungs- und Steuerstrafverfahren Unterschiede zwischen Außenprüfung und Steuerfahndung- Gefahren für den Steuerberater - Verteidigung durch den Steuerberater? - Verteilung der Verantwortlichkeit zwischen Berater und Mandant Abschluss der Ermittlungen - Besteuerungsverfahren- Schlussbesprechung, rechtliches Gehör und tatsächliche Verständigung - Beendigung des Strafverfahrens, Geständnis und dessen Auswirkungen, Hauptverhandlung Wechselseitige Auswirkungen Umgang mit der Steuerfahndung - Konfrontation oder Zusammenarbeit - Vertrauen oder Misstrauen? RD Hermann Moosburger Kommunikations- und Kaffeepause Die strafbefreiende Selbstanzeige und damit zusammenhängende Probleme Die Systematik der Nachmeldung von steuerlich erheblichen Tatsachen Fragen zu Form und Frist Die Gestaltung der Inhalte einer Selbstanzeige Ausschlussgründe für eine Selbstanzeige Fragen zur Nachentrichtung der verkürzten Steuern Verfolgung von Bußgeldtatbeständen und außersteuerlicher Straftaten bei wirksamer Selbstanzeige Die Verjährung von Steuerstraftaten Probleme bei der Ermittlung der verkürzten Steuer Regierungsdirektor Peter Hoffmann, Leiter der Bußgeld- und Strafsachenstelle, Finanzamt München I Gemeinsames Mittagessen Frage- und Diskussionsrunde: Nutzen Sie die Gelegenheit, stellen Sie Ihre persönlichen Fragen und diskutieren Sie mit dem Expertenteam und Ihren Kollegen! Übernahme von Ermittlungsverfahren durch die Staatsanwaltschaft Zusammenarbeit Staatsanwaltschaft Steuerfahndung Durchsuchung und Beschlagnahme im Unternehmen, beim Steuerberater, beim Syndikusanwalt Verhalten bei Durchsuchungsmaßnahmen Haftbefehl: Verdunkelungs- und Fluchtgefahr, Akteneinsicht Verteidigung während des laufenden Ermittlungsverfahrens: - Unternehmensjurist oder unabhängiger Rechtsanwalt? - Zeugenbeistand - Vermeidung von Interessenkonflikten Abschlussmöglichkeiten eines Ermittlungsverfahrens; Strafzumessungskriterien Öffentlichkeitsarbeit bei Steuerstrafverfahren Oberstaatsanwalt Anton Winkler Kurzpause Strafverteidigung vor, während und nach dem Besuch der Steuerfahndung Strafverteidigung und Prävention: Vermeidung der Einleitung eines Steuerstrafverfahrens - Vermeidung steuerstrafrechtlicher Risiken bei laufenden Erklärungsarbeiten - Was tun, wenn der Besuch der Steuerfahndung droht? Strafverteidigung und Repression: Interessenvertretung und Beistandsleistung - Welche Rechte hat der Beschuldigte? - Welche Rechte sollten wann geltend gemacht werden? - Koordination zwischen Beschuldigtem, Beratern und Behörden - Gestaltungsmöglichkeiten in den einzelnen Verfahrensabschnitten Dr. Annette von Stetten, Rechtsanwältin/Fachanwältin für Strafrecht, Kanzlei Dingfelder, Eysell, v. Máriássy, Dr. v. Stetten, München Abschlussdiskussion Ende des Seminars

4 Informationen Wen Sie auf diesem Seminar treffen werden: Diese Konferenz ist interessant für Geschäftsführer Leiter und leitende Mitarbeiter der Steuerabteilungen Leiter und leitende Mitarbeiter der Rechtsabteilungen Leiter und leitende Mitarbeiter der Revisionsabteilungen Rechtsanwälte und Steuerberater Anmeldung So melden Sie sich an: per Telefon: per Telefax: 08151/ / per Internet: forum-starnberg.de per Management Forum Starnberg GmbH Maximilianstraße 2b D Starnberg Teilnahmegebühr Die Gebühr für das eintägige Intensiv-Seminar beträgt inklusive Arbeitsunterlagen Kaffeepausen, Mittagessen und Getränke 1.199,- zzgl. 19% MwSt. Sollten mehr als zwei Personen aus einem Unternehmen an den Seminaren teilnehmen, gewähren wir ab dem dritten Teilnehmer 15% Preisnachlass. Sie erhalten nach Eingang der Anmeldung die Teilnahmebestätigung und eine Rechnung. Die Teilnahme an der Veranstaltung setzt Rechnungsausgleich voraus. Programmänderungen aus aktuellem Anlass behalten wir uns vor. Mit Ihrer Anmeldung erkennen Sie unsere Teilnahmebedingungen an. Registrierung Der Seminarcounter ist ab 8.15 Uhr zur Registrierung geöffnet. Als Ausweis für die Seminarteilnahme gelten Namensplaketten, die vor Veranstaltungsbeginn zusammen mit den Arbeitsunterlagen ausgehändigt werden. Termine und Orte 25. Juni 2008 in Frankfurt/M. Steigenberger Hotel Frankfurt-City Lange Straße Frankfurt/Main Telefon: 069/ Telefax: 069/ Internet: Zimmerpreis: 119,- inkl. Frühstück 24. Juli 2008 in Starnberg Hotel Vier Jahreszeiten Starnberg Münchner Straße Starnberg Telefon: 08151/ Telefax: 08151/ Zimmerpreis: 130,- inkl. Frühstück Zimmerreservierung Für dieses Seminar steht in den Tagungshotels jeweils ein begrenztes Zimmerkontingent zu besonderen Konditionen zur Verfügung. Bitte nehmen Sie die Buchung rechtzeitig direkt im Hotel unter Berufung auf Management Forum Starnberg GmbH vor. Rücktritt Bei Stornierung der Anmeldung wird eine Bearbeitungsgebühr in Höhe von 55,- zzgl. 19% MwSt. pro Person erhoben, wenn die Absage spätestens zwei Wochen vor dem jeweiligen Veranstaltungstermin schriftlich bei der Management Forum Starnberg GmbH eingeht. Bei Nichterscheinen des Teilnehmers bzw. einer verspäteten Abmeldung wird die gesamte Seminargebühr fällig. Selbstverständlich ist eine Vertretung des angemeldeten Teilnehmers möglich. Management Forum Starnberg Als Veranstalter von Fachkonferenzen und -seminaren für Führungskräfte steht Management Forum Starnberg für professionelle Planung, Organisation und Durchführung aktuelle Themen und sorgfältig recherchierte Inhalte Zusammenarbeit mit namhaften Referenten viel Raum für informative Diskussionen und interessante Kontakte Anmeldung unter Fax / oder Bitte Coupon fotokopieren oder ausschneiden und im Briefumschlag oder per Fax an: Management Forum Starnberg GmbH, Maximilianstraße 2b, D Starnberg Ja, hiermit melde ich mich an für das Intensivseminar Steuerfahndung am 25. Juni 2008 in Frankfurt/M. am 24. Juli 2008 in Starnberg 1. Name Abteilung 2. Name Abteilung Firma Management Forum Starnberg GmbH Frau Claudia Fink Maximilianstraße 2b D Starnberg Straße/PF Telefon * Branche Datum PLZ / Ort *Telefax Beschäftigtenzahl: ca. Unterschrift IX 4162 / 4163 Sollten Sie Ihre Anmeldung bis spätestens zwei Wochen vor dem jeweiligen Veranstaltungstermin stornieren (schriftlich bei uns eingehend), berechnen wir Ihnen eine Bearbeitungsgebühr von 55,- zzgl. 19% MwSt. pro Person. Bei Nichterscheinen bzw. bei einer verspäteten Absage ist die gesamte Veranstaltungsgebühr fällig. Selbstverständlich ist eine Vertretung des angemeldeten Teilnehmers möglich. *Mit der Nennung Ihrer adresse und/oder Faxnummer erklären Sie sich einverstanden, dass wir Sie auch per und/oder Fax über unser aktuelles Angebot informieren dürfen.

5 Unsere Prospekte einfach und direkt auf Ihr Fax! Nutzen Sie die Möglichkeit, zukünftig auch per Fax über Veranstaltungen von Management Forum Starnberg informiert zu werden! Antworten Sie per Fax: 08151/ Ja, ich bin damit einverstanden, dass Sie mich zukünftig auch per Fax über Ihre Veranstaltungen informieren Name _ Abteilung Firma Straße/PF PLZ/Ort Telefon Telefax Branche Beschäftigtenzahl: ca. Datum Verbindliche Unterschrift

Gewerblicher Rechtsschutz für die Unternehmenspraxis

Gewerblicher Rechtsschutz für die Unternehmenspraxis Seminar am 19. und 20. Februar 2009 in Frankfurt/M. Gewerblicher Rechtsschutz für die Unternehmenspraxis Überlassen Sie Ihren Know-how-Schutz nicht dem Zufall! 3 Marke, Design & Co. 3 Lizenz-, Marken-

Mehr

Arbeitnehmerüberlassung

Arbeitnehmerüberlassung Eintägiges Kompaktseminar für Entscheider aus den Bereichen Personal, Einkauf und Recht 16. Oktober 2014 in München 2. Dezember 2014 in Wiesbaden Rechtssicherheit beim Einsatz von Fremdpersonal Diskutieren

Mehr

Bewirtschaftungskosten bei Gewerbeimmobilien

Bewirtschaftungskosten bei Gewerbeimmobilien Expertenwissen kompakt für Mieter, Vermieter, Asset Manager und Property Manager 25. März 2015 in Frankfurt/M. 21. Mai 2015 in München Bewirtschaftungskosten bei Gewerbeimmobilien Die Kosten der Bewirtschaftung

Mehr

Im Auge des Shitstorms

Im Auge des Shitstorms Intensivseminar 19. November 2015 in Starnberg 17. Februar 2016 in Mainz Im Auge des Shitstorms Krisenkommunikation im Social Web Social Media Krisen frühzeitig erkennen, richtig einschätzen und effektiv

Mehr

Flexible Arbeitsund Vergütungsmodelle

Flexible Arbeitsund Vergütungsmodelle Eintägiges Kompaktseminar für Fach- und Führungskräfte 27. Mai 2015 in Frankfurt/M. 21. Juli 2015 in München Flexible Arbeitsund Vergütungsmodelle arbeitsrechtlich sicher gestalten Diskutieren Sie die

Mehr

Digital Finance. Digitales Finanz- und Rechnungswesen der Zukunft. www.management-forum.de

Digital Finance. Digitales Finanz- und Rechnungswesen der Zukunft. www.management-forum.de Top-Intensivseminar mit begrenzter Teilnehmerzahl 10. September 2015 in Düsseldorf oder 19. November 2015 in Starnberg Digitales Finanz- und Rechnungswesen der Zukunft Wie entwickelt sich der Finanzbereich

Mehr

Rede und Führung. Für jede Situation die richtige Kommunikation!

Rede und Führung. Für jede Situation die richtige Kommunikation! Intensivseminar für Top-Manager mit Führungsverantwortung 25. und 26. August 2015 in Köln 22. und 23. Oktober 2015 in Starnberg Für jede Situation die richtige Kommunikation! > Kommunikation ist Ihr wichtigstes

Mehr

Einkauf von Marketingleistungen

Einkauf von Marketingleistungen Einkauf und Marketing als effizientes Team beim Einkauf von Marketingleistungen Mehr Effizienz Mehr Kontrolle Bessere Zusammenarbeit! 25. und 26. Oktober 2007 in Frankfurt/M. 22. und 23. November 2007

Mehr

Souveränitätstraining

Souveränitätstraining Top-Intensivtraining mit begrenzter Teilnehmerzahl 19. und 20. März 2015 Düsseldorf 11. und 12. Mai 2015 in Frankfurt/M. 23. und 24. Juni 2015 in Starnberg In schwierigen Situationen geschickt reagieren

Mehr

Non-territoriale Bürokonzepte

Non-territoriale Bürokonzepte Machen Sie das Beste aus Ihren Büroflächen! Non-territoriale Bürokonzepte Durch Flächenoptimierung zu geringeren Arbeitsplatzkosten und höherer Mitarbeitermotivation 23. und 24. Mai 2007 Le Meridien München

Mehr

Der Social Media Marketing Manager

Der Social Media Marketing Manager Zertifiziertes Intensivseminar mit aktuellen Praxisbeispielen 18. und 19. Februar 2013 in München 15. und 16. April 2013 in Frankfurt/M. Der Social Media Marketing Manager Ihr Weg zum Erfolg im Social

Mehr

Die besten Mitarbeiter finden und binden! Employer Branding E-Recruiting Talent Networking. Recruiting 2.0

Die besten Mitarbeiter finden und binden! Employer Branding E-Recruiting Talent Networking. Recruiting 2.0 Die besten Mitarbeiter finden und binden! Employer Branding E-Recruiting Talent Networking Recruiting 2.0 Vernetzte Bewerber als Herausforderung in Zeiten von Web 2.0 24. und 25. Oktober 2007 in Mannheim

Mehr

Risikomanagement mit Bilanzkennzahlen

Risikomanagement mit Bilanzkennzahlen Intensivseminar mit begrenzter Teilnehmerzahl 20. und 21. November 2014 in Frankfurt/M. 5. und 6. Mai 2015 in Starnberg Risikomanagement mit Bilanzkennzahlen Erstellen Sie sich in EXCEL Ihr eigenes Auswertungsprogramm

Mehr

Grafik-Design für Nicht-Grafiker

Grafik-Design für Nicht-Grafiker Intensiv-Seminar mit begrenzter Teilnehmerzahl 26. und 27. Juni 2014 in Wiesbaden 23. und 24. Juli 2014 in München 29. und 30. September 2014 in Starnberg Grafik-Design für Nicht-Grafiker Gestaltungsstrategien

Mehr

Data Excellence im Marketing

Data Excellence im Marketing Intensivseminar mit begrenzter Teilnehmerzahl 26. November 2015 in München 25. Januar 2016 in Frankfurt/M. Data Excellence im Marketing Wie aus Big Data Smart Insights werden > Live-Everything: Kundenverständnis,

Mehr

Marketing-Prozess- Optimierung

Marketing-Prozess- Optimierung Kompaktseminar mit hohem Praxisbezug! 28. Januar 2010 in Düsseldorf 4. März 2010 in München Marketing-Prozess- Optimierung Kosten senken, Transparenz erhöhen, Marketingaktivitäten besser messen und bewerten

Mehr

Controlling in Russland

Controlling in Russland Intensivseminar mit hohem Praxisbezug! 9. und 10. November 2009 in Frankfurt/M. Controlling in Russland Effiziente Planung und Steuerung russischer Tochtergesellschaften Erhalten Sie wertvolle Tipps und

Mehr

25. Mai 2009. Kooperationspartner. Update Compliance

25. Mai 2009. Kooperationspartner. Update Compliance Die wichtigsten Bausteine der Compliance-Organisation Praxisseminar 25. und 26. Mai 2009 in München Update Compliance 3 Hauptaufgabe: Risikobereiche identifizieren! 3 Integration von Compliance-Strukturen

Mehr

Der GmbH- Geschäftsführer

Der GmbH- Geschäftsführer Kompaktes Rechtswissen für Geschäftsführer 1. und 2. Februar 2016 in München 7. und 8. März 2016 in Frankfurt/M. Der GmbH- Geschäftsführer Rechte - Pflichten - Haftungsfragen Wichtige gesetzliche Pflichten

Mehr

GmbH-Geschäftsführer im Konzern

GmbH-Geschäftsführer im Konzern Kompaktes Rechtswissen für Geschäftsführer 17. und 18. November 2014 in Frankfurt/M. 8. und 9. Dezember 2014 in München GmbH-Geschäftsführer im Konzern Haftungsrisiken im Spannungsfeld Mutter-/Tochergesellschaft

Mehr

GmbH-Geschäftsführer im Konzern

GmbH-Geschäftsführer im Konzern Top-Seminar mit begrenzter Teilnehmerzahl 6. und 7. Mai 2013 in Hamburg 3. und 4. Juni 2013 in Frankfurt/M. 1. und 2. Juli 2013 in München GmbH-Geschäftsführer im Konzern Haftungsrisiken im Spannungsfeld

Mehr

IT-Sicherheitskonzept

IT-Sicherheitskonzept High-Level Seminar: Trends und Strategien in der IT-Sicherheit Das innovative IT-Sicherheitskonzept Wirksamer Schutz vor intelligenten Angriffsmustern! Exklusiv nur bei Management Forum Starnberg! 11.

Mehr

Professionelles Trennungs-Management

Professionelles Trennungs-Management Top-Intensivtraining mit begrenzter Teilnehmerzahl 24. und 25. Februar 2014 in Wiesbaden 1. und 2. April 2014 in Starnberg Professionelles Trennungs-Management Kündigung als Führungsaufgabe und Ausdruck

Mehr

Kurzfrist-Stromhandel

Kurzfrist-Stromhandel Praxisseminar für Stadtwerke, EVU s und energieintensive Unternehmen 6. November 2013 in München oder 10. Dezember 2013 in Düsseldorf Flexibel reagieren an Intraday und Regelenergiemärkten Erfahren Sie

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Inhaltsübersicht... VII Abkürzungsverzeichnis... XV Literaturverzeichnis... XIX

Inhaltsverzeichnis. Inhaltsübersicht... VII Abkürzungsverzeichnis... XV Literaturverzeichnis... XIX Seite Inhaltsübersicht........................................... VII Abkürzungsverzeichnis..................................... XV Literaturverzeichnis........................................ XIX A. Materielles

Mehr

Erfolgreiche Firmengründung in China und Hong Kong

Erfolgreiche Firmengründung in China und Hong Kong Intensivseminar am 4. Juli 2012 in Stuttgart 18. September 2012 in Nürnberg Erfolgreiche Firmengründung in China und Hong Kong Marktchancen nutzen für Verkauf, Produktion, Serviceleistungen und Einkauf

Mehr

Geschäftsmodelle der Zukunft

Geschäftsmodelle der Zukunft Seminar mit Praxis-Fallstudien und Workshops 9. und 10. Juni 2015 in Frankfurt/M. 12. und 13. Oktober 2015 in München Geschäftsmodelle der Zukunft Von Start-Ups und Regelbrechern lernen wie man neue Geschäftsmodelle

Mehr

Stammdatenmanagement unter SAP

Stammdatenmanagement unter SAP Unabhängiges Anwenderseminar 10. und 11. Dezember 2014 in Wiesbaden 28. und 29. April 2015 in München Stammdatenmanagement unter SAP Maximalen Nutzen aus dem Datenpool in der ziehen Live-Demo am System

Mehr

Kartellrecht. für Geschäftsführung, Vertrieb und für die Rechtsabteilung

Kartellrecht. für Geschäftsführung, Vertrieb und für die Rechtsabteilung 5. Oktober 2011 in Frankfurt/M. 9. November 2011 in Hamburg 12. Dezember 2011 in München Kartellrecht für Geschäftsführung, Vertrieb und für die Rechtsabteilung Drastische Verschärfung der persönlichen

Mehr

Einladung zur Fachtagung. Vorbeugung der persönlichen Haftung von technischen Führungskräften 18.11.2014 in Berlin / 02.12.

Einladung zur Fachtagung. Vorbeugung der persönlichen Haftung von technischen Führungskräften 18.11.2014 in Berlin / 02.12. Einladung zur Fachtagung Vorbeugung der persönlichen Haftung von technischen Führungskräften 18.11.2014 in Berlin / 02.12.2014 in Köln Typische Problemfelder in der Praxis Persönliche Haftungsrisiken von

Mehr

Wie Sie Google Glass & Co. als innovatives Arbeitsmittel optimal nutzen

Wie Sie Google Glass & Co. als innovatives Arbeitsmittel optimal nutzen Intensivseminar mit hohem Praxisbezug! 21. und 22. Januar 2015 in Frankfurt/M. 18. und 19. März 2015 in München Wie Sie von Datenbrillen profitieren Wie Sie Google Glass & Co. als innovatives Arbeitsmittel

Mehr

Besprechungen und Meetings wirksam durchführen

Besprechungen und Meetings wirksam durchführen Intensivseminar für Führungskräfte 15. und 16. September 2015 in Düsseldorf 8. und 9. Dezember 2015 in München Besprechungen und Meetings wirksam durchführen Schluss mit der Zeitverschwendung so gestalten

Mehr

Excel-Toolbox für Controller

Excel-Toolbox für Controller Professionelles Intensivseminar am 6. und 7. Juni 2011 in Frankfurt/M. 6. und 7. Juli 2011 in München Excel-Toolbox für Controller Nutzen Sie die volle Excel-Power! Alle Daten und Aufgaben erhalten Sie

Mehr

Social Media in Krankenhäusern

Social Media in Krankenhäusern Fachtagung mit Praxis-Workshop 18. und 19. Juni 2013 in Düsseldorf Social Media in Krankenhäusern Neue Wege im Gesundheitsmarketing! In Zeiten von DRG, Kostendruck und drohenden Klinikschließungen müssen

Mehr

GmbH-Geschäftsführer im Konzern

GmbH-Geschäftsführer im Konzern Top-Seminar mit begrenzter Teilnehmerzahl 5. und 6. November 2012 in Hamburg 10. und 11. Dezember 2012 in München GmbH-Geschäftsführer im Konzern Haftungsrisiken im Spannungsfeld zwischen Konzernmutter

Mehr

Vertragsgestaltung auf Englisch

Vertragsgestaltung auf Englisch Top-Seminar mit begrenzter Teilnehmerzahl auch für Nichtjuristen geeignet 22. und 23. Juni 2015 in München 11. und 12. November 2015 in Frankfurt/M. Vertragsgestaltung auf Englisch Verträge im internationalen

Mehr

Aktuelles Mietrecht für Gewerbeimmobilien

Aktuelles Mietrecht für Gewerbeimmobilien Intensivseminar 12. und 13. Mai 2014 in Frankfurt/M. 14. und 15. Oktober 2014 in Frankfurt/M. Aktuelles Mietrecht für Gewerbeimmobilien für Mieter und Vermieter von Gewerbeimmobilien Lernen Sie alle wichtigen

Mehr

Der Online-Marketing Manager

Der Online-Marketing Manager Zertifiziertes Intensivseminar mit begrenzter Teilnehmerzahl und aktuellen Praxisbeispielen 13. und 14. Februar 2014 in Frankfurt/M. 7. und 8. April 2014 in München Der Online-Marketing Manager Ihr Weg

Mehr

Frauen in Führung. www.management-forum.de. Überzeugend, souverän und konsequent in allen Führungssituationen. Ihre Trainerin:

Frauen in Führung. www.management-forum.de. Überzeugend, souverän und konsequent in allen Führungssituationen. Ihre Trainerin: Praxisseminar mit begrenzter Teilnehmerzahl 17. und 18. März 2015 in München 23. und 24. April 2015 in Frankfurt/M. Frauen in Führung Überzeugend, souverän und konsequent in allen Führungssituationen >

Mehr

Ihre Praxisreferenten: Peter Hamers IBM Deutschland GmbH Peter Platzer BASF SE

Ihre Praxisreferenten: Peter Hamers IBM Deutschland GmbH Peter Platzer BASF SE Qualität sichern - Kostentransparenz steigern - Kosten senken - Haftungssicherheit gewährleisten Intensivseminar 16. und 17. November 2009 in Starnberg (bei München) Prozesse im Facility Management klar

Mehr

Future Office Steigern Sie die Unternehmensperformance durch das richtige Raumkonzept!

Future Office Steigern Sie die Unternehmensperformance durch das richtige Raumkonzept! Fachkonferenz: 5. und 6. März 2009 in der BMW Welt, München Flächenoptimierung bei Neubau und im Bestand Future Office Steigern Sie die Unternehmensperformance durch das richtige Raumkonzept! Kosten- und

Mehr

So steigern Sie den Verkauf erklärungsbedürftiger Produkte und Dienstleistungen

So steigern Sie den Verkauf erklärungsbedürftiger Produkte und Dienstleistungen Praxisseminar für Sales Professionals 27. und 28. Januar 2014 in Wiesbaden oder 7. und 8. April 2014 in München So steigern Sie den Verkauf erklärungsbedürftiger Produkte und Dienstleistungen Mehrwerte

Mehr

Aufbau einer Compliance-Organisation

Aufbau einer Compliance-Organisation Intensivseminar mit hohem Praxisbezug! 2. und 3. Juni 2014 in Starnberg 13. und 14. Oktober 2014 in Frankfurt/M. Aufbau einer Compliance-Organisation Management moderner Compliance Strukturen Ihr Nutzen:

Mehr

Brennpunkt IT-Compliance

Brennpunkt IT-Compliance Intensivseminar für Führungskräfte 26. und 27. November 2015 in Mainz 24. und 25. Februar 2016 in München Aktuelle Entwicklungen - Effiziente Implementierung - Rechtssichere IT-Organisation > Herausforderung

Mehr

Rechtsaspekte des mobilen Arbeitens

Rechtsaspekte des mobilen Arbeitens Praxisseminar für Personalverantwortliche 26. Oktober 2015 in Köln 3. Dezember 2015 in Stuttgart Rechtsaspekte des mobilen Arbeitens Arbeitsrecht - Arbeitsschutz - Datenschutz Themenschwerpunkte: > Mobiles

Mehr

Der GmbH- Geschäftsführer

Der GmbH- Geschäftsführer Premium-Seminar am 16. und 17. September 2013 in Starnberg 28. und 29. Oktober 2013 in Frankfurt/M. Der GmbH- Geschäftsführer Rechte - Pflichten - Haftungsfragen > Wichtige gesetzliche Pflichten des Geschäftsführers

Mehr

Intensivseminar mit Lagerbesichtigung Das schlanke Lager Nachhaltige Kostensenkung und Effizienzsteigerung

Intensivseminar mit Lagerbesichtigung Das schlanke Lager Nachhaltige Kostensenkung und Effizienzsteigerung Intensivseminar mit Lagerbesichtigung Das schlanke Lager Nachhaltige Kostensenkung und Effizienzsteigerung Bitte wählen Sie Ihren Termin: 3. und 4. Februar 2009 in Bad Mergentheim 4. und 5. März 2009 in

Mehr

Rechtsfallen für den IT-Security- Beauftragten

Rechtsfallen für den IT-Security- Beauftragten Kennen Sie die Risiken Ihrer täglichen Arbeit? Rechtsfallen für den IT-Security- 21. und 22. Oktober 2008 in Frankfurt/M. 25. und 26. November 2008 in München Ihre Experten: Ralph Bösling PRW Consulting

Mehr

Excel-Toolbox für Controlling & Finanzwesen

Excel-Toolbox für Controlling & Finanzwesen Intensivseminar für Fach- und Führungskräfte 27. und 28. April 2015 in Frankfurt/M. 17. und 18. Juni 2015 in München Excel-Toolbox für Controlling & Finanzwesen Erweitern Sie Ihre Anwendungskompetenz und

Mehr

CRM für B2B-Unternehmen

CRM für B2B-Unternehmen Intensivseminar mit hohem Praxisbezug 28. und 29. Januar 2016 in München CRM für B2B-Unternehmen Ihr Weg zu optimierter Kundenloyalität,, Kundendurchdringung und Kundenentwicklung > Ganzheitliches Customer

Mehr

Das Tätigkeitsfeld des Fahrausweisprüfers

Das Tätigkeitsfeld des Fahrausweisprüfers Das Tätigkeitsfeld des Fahrausweisprüfers Die Fahrausweisprüfung im Spannungsfeld zwischen Recht und Kundenorientierung 30. September bis 01. Oktober 2010 Berlin Referenten: Rechtsanwalt, Stuttgart Helmut

Mehr

Rechtsaspekte des mobilen Arbeitens

Rechtsaspekte des mobilen Arbeitens Praxisseminar für Personalverantwortliche 17. März 2015 in München 7. Mai 2015 in Düsseldorf Rechtsaspekte des mobilen Arbeitens Arbeitsrecht - Arbeitsschutz - Datenschutz Themenschwerpunkte: > Mobiles

Mehr

Pricing 3.0. www.management-forum.de. Mit Psychologie und Neurobiologie zur erfolgreichen Preisgestaltung. Ihre Referenten:

Pricing 3.0. www.management-forum.de. Mit Psychologie und Neurobiologie zur erfolgreichen Preisgestaltung. Ihre Referenten: Intensivseminar mit hohem Praxisbezug 22. und 23. September 2014 in Frankfurt/M. Mit Psychologie und Neurobiologie zur erfolgreichen Preisgestaltung Preiswahrnehmung und Kundenverhalten verstehen mit Behavioural

Mehr

Die Marke stellt sich neu auf: Digital Branding. Die Kraft der Marke im Internet

Die Marke stellt sich neu auf: Digital Branding. Die Kraft der Marke im Internet Die Marke stellt sich neu auf: Digital Branding Die Kraft der Marke im Internet Premierenveranstaltung! Exklusives Workshop-Seminar am 3. und 4. April 2008 in Berlin, Hotel Ellington am 24. und 25. April

Mehr

Wissen, warum der Kunde kauft! Top-Konferenz für mehr Verkaufserfolg am POS. POS-Forum

Wissen, warum der Kunde kauft! Top-Konferenz für mehr Verkaufserfolg am POS. POS-Forum Wissen, warum der Kunde kauft! Top-Konferenz für mehr Verkaufserfolg am POS POS-Forum Shopper & Consumer Insights 23. Juni 2008 in Frankfurt/M. Mit innovativen Messmethoden dem Shopper auf der Spur Die

Mehr

Future Office Steigern Sie die Unternehmensperformance durch das richtige Raumkonzept!

Future Office Steigern Sie die Unternehmensperformance durch das richtige Raumkonzept! Fachseminar: 17. und 18. November 2009 in der BMW Welt München Flächenoptimierung bei Neubau und im Bestand Future Office Steigern Sie die Unternehmensperformance durch das richtige Raumkonzept! Kosten-

Mehr

Der Digital-Marketing Manager

Der Digital-Marketing Manager Ausbildungslehrgang mit Zertifikatsprüfung 4. und 5. Dezember 2014 in Frankfurt/M. 26. und 27. Februar 2015 in München Der Digital-Marketing Manager Dieses Seminar vermittelt kompakt, verständlich und

Mehr

Social Media Marketing

Social Media Marketing Praxisseminar am 5. und 6. Juli 2010 in München oder am 6. und 7. September 2010 in Frankfurt/M. Social Media Marketing Wie Sie Social Media optimal für Marketing, Werbung und Kommunikation nutzen l Kommunikationsmodell

Mehr

Der Klinikgeschäftsführer

Der Klinikgeschäftsführer Intensivseminar mit begrenzter Teilnehmerzahl 29. und 30. Oktober 2015 im Schloss Auel im Spannungsfeld von Medizin, Management und Recht Aktuelles Fachwissen aus Strafrecht, Hygiene, IT und Personalmanagement

Mehr

Nutzen Sie die Vorteile von Musterverträgen und -vereinbarungen, Checklisten und Leitfäden!

Nutzen Sie die Vorteile von Musterverträgen und -vereinbarungen, Checklisten und Leitfäden! Nutzen Sie die Vorteile von Musterverträgen und -vereinbarungen, Checklisten und Leitfäden! Arbeitsrecht für Führungskräfte Der perfekte Arbeitsvertrag 8. Juli 2008 in Starnberg 20. August 2008 in Köln

Mehr

Der GmbH-Geschäftsführer

Der GmbH-Geschäftsführer Aktuelle Praxis der Rechtsprechung, Haftungsrisiken und Handlungsalternativen Der GmbH-Geschäftsführer Rechte - Pflichten - Haftungsfragen NEU: Inklusive geplanter Neuregelung des GmbH-Rechts Bitte wählen

Mehr

3D-Druck Additive Fertigungstechnologien

3D-Druck Additive Fertigungstechnologien Eintägiges Kompaktseminar aus der Praxis für die Praxis 3. Dezember 2015 in Stuttgart 3. Februar 2016 in München 3D-Druck Additive Fertigungstechnologien Produktionswerkzeuge der Zukunft > Stand der Technik

Mehr

Erfolgreiche Firmengründung in China und Hong Kong

Erfolgreiche Firmengründung in China und Hong Kong Intensivseminar am 2. Juli 2014 in Stuttgart 22. September 2014 in Düsseldorf Erfolgreiche Firmengründung in China und Hong Kong Marktchancen nutzen für Verkauf, Produktion, Serviceleistungen und Einkauf

Mehr

Erfolgsgeheimnisse des Marketing-Managers

Erfolgsgeheimnisse des Marketing-Managers Neu: Einzigartige Kombination aus Fachkompetenz und Soft Skills Erfolgsgeheimnisse des Marketing-Managers Expertenwissen für Ihre Karriere 23. und 24. Juni 2008 BMW Welt, München Begrenzte Teilnehmerzahl!

Mehr

POS-Forum. Shopper & Consumer Insights. Sales Driver am POS. Professionelle Generierung von Shopper Insights

POS-Forum. Shopper & Consumer Insights. Sales Driver am POS. Professionelle Generierung von Shopper Insights Top-Konferenz und Praxis-Workshop im real,- Future Store am 22./23./24. Juni 2009 Shopper & Consumer Insights 23. Juni 2009 POS-Forum 3 Wie Nestlé Shopper-Orientierung als Unternehmensstrategie definiert

Mehr

ARBEITSRECHT. Kompaktseminar am 12. Juni 2015 in Berlin

ARBEITSRECHT. Kompaktseminar am 12. Juni 2015 in Berlin ARBEITSRECHT Kompaktseminar am 12. Juni 2015 in Berlin Lernen Sie, Fallstricke des Arbeitsrechts zu vermeiden Lernen Sie anhand von Praxisbeispielen, wie Sie Arbeitsverhältnisse optimal gestalten Profitieren

Mehr

Unternehmenskauf aus der Krise und in der Insolvenz

Unternehmenskauf aus der Krise und in der Insolvenz Intensiv-Seminar - kompakt an nur einem Tag! 17. November 2009 in Stuttgart 28. Januar 2010 in München Distressed M&A 2009/2010 Unternehmenskauf aus der Krise und in der Insolvenz Aktuelle Marktsituation

Mehr

IT-Compliance. E-Discovery. Zwei separat buchbare Seminare zu den topaktuellen Themen rund um Compliance, IT-Security, Archivierung und Recht!

IT-Compliance. E-Discovery. Zwei separat buchbare Seminare zu den topaktuellen Themen rund um Compliance, IT-Security, Archivierung und Recht! Zwei separat buchbare Seminare zu den topaktuellen Themen rund um Compliance, IT-Security, Archivierung und Recht! 26. Januar 2009 in München 17. März 2009 in Frankfurt/M. 3 Achtung Haftungsfalle: IT-Security

Mehr

Der Chief Digital Officer

Der Chief Digital Officer Top-Seminar mit hohem Praxisbezug! 3. und 4. September 2015 in Starnberg oder 19. und 20. November 2015 in Frankfurt/M. Wie Sie die digitale Transformation in Ihrem Unternehmen > Welches sind die wichtigsten

Mehr

13. bis 14. März 2014 Berlin

13. bis 14. März 2014 Berlin FACHINSTITUTE FÜR STEUERRECHT/STRAFRECHT Beratung und Verteidigung in Steuerstrafsachen 13. bis 14. März 2014 Berlin Das DAI ist eine Einrichtung von Bundesrechtsanwaltskammer, Bundesnotarkammer, Rechtsanwaltskammern

Mehr

Unternehmensjurist 2009

Unternehmensjurist 2009 2. Jahrestagung für Unternehmensjuristen 21. und 22. September 2009 Rottach Egern am Tegernsee Unternehmensjurist 2009 Rolle Führung Verantwortung Veränderung Struktur Krise Moderierter Erfahrungsaustausch

Mehr

Vertragsrecht für Nichtjuristen

Vertragsrecht für Nichtjuristen Mit Recht & Taktik zum Vertragsprofi! 7. und 8. Juli 2015 in Frankfurt/M. 27. und 28. August 2015 in München Vertragsrecht für Nichtjuristen Fälle Fallen Faustregeln Ihr umfassendes Vertrags-Training:

Mehr

Grundlagen der kommunalen Rechnungsprüfung

Grundlagen der kommunalen Rechnungsprüfung Aus der Praxis für die Praxis Kompetenz für Fach- und Führungskräfte Praxisseminar Grundlagen der kommunalen Rechnungsprüfung 21. 22. September 2015, Berlin www.fuehrungskraefte-forum.de 2 Kompetenz für

Mehr

Elektronische Rechnungen in SAP

Elektronische Rechnungen in SAP Intensivseminar mit hohem Praxisbezug! 10. September 2013 in Düsseldorf 17. Oktober 2013 in Starnberg 5. Dezember 2013 in Mainz Elektronische Rechnungen in SAP Funktionen und Nutzen der elektronischen

Mehr

RECHTLICHE BERATUNG IM STEUERRECHT

RECHTLICHE BERATUNG IM STEUERRECHT RECHTLICHE BERATUNG IM STEUERRECHT RECHTSANWALTSKANZLEI EULL & PARTNER Wir verfügen über langjährige Beratungserfahrung in allen Bereichen des Steuerrechts. Zu unseren zufriedenen Mandanten zählen Privatpersonen,

Mehr

Der Digital- Marketing Manager

Der Digital- Marketing Manager Intensivseminar mit Zertifikat 28. und 29. September 2015 in Köln oder 8. und 9. Dezember 2015 in Starnberg Der Digital- Marketing Manager Strategie und Praxis im professionellen digitalen Marketing, mit

Mehr

IT-Management in der öffentlichen Verwaltung

IT-Management in der öffentlichen Verwaltung Aus der Praxis für die Praxis Kompetenz für Fach- und Führungskräfte Praxisseminar IT-Management in der öffentlichen Verwaltung 13. 14. April 2015, Berlin www.fuehrungskraefte-forum.de 2 Kompetenz für

Mehr

Projektmanagement und -controlling mit Excel 2010. Erfolgreiches Projektreporting. PowerPoint. www.management-forum.de.

Projektmanagement und -controlling mit Excel 2010. Erfolgreiches Projektreporting. PowerPoint. www.management-forum.de. Planen und steuern Sie Ihre Projekte schnell und effizient! Projektmanagement und -controlling mit Excel 2010 Getrennt buchbare Praxisseminare Erfolgreiches Projektreporting mit Excel und 14. und 15. Oktober

Mehr

IT-Notfallvorsorge- und Wiederanlaufplanung

IT-Notfallvorsorge- und Wiederanlaufplanung Intensivseminar 11. und 12. Mai 2015 in München 11. und 12. November 2015 in Hamburg IT-Notfallvorsorge- und Wiederanlaufplanung Von ITSCM-Experten für die Praxis - ausgerichtet am Life-Cycle des BCM >

Mehr

Mitarbeiter führen und motivieren

Mitarbeiter führen und motivieren 1-Tages-Seminar Mitarbeiter führen und motivieren Recht und Psychologie SEITE 2 von 7 IHRE REFERENTEN Mediation In betrieblichen Konfliktsituationen kann ein Mediator als neutraler Dritter unterstützend

Mehr

In Lean-Prozessen erfolgreich führen und coachen

In Lean-Prozessen erfolgreich führen und coachen Praxisseminar mit Werksbesichtigung 30.9. und 1.10.2014, Durbach/Oberkirch (Schwarzwald) 4. und 5.11.2014, Heidelberg/Mannheim In Lean-Prozessen erfolgreich führen und coachen Wie Sie mit der KATA Verbesserung

Mehr

Unternehmensdurchsuchungen.

Unternehmensdurchsuchungen. Handelsblatt Seminar 11. April 2008, Köln 30. Mai 2008, München Unternehmensdurchsuchungen. Risikoprävention Schadensminimierung Professionelle Nachbereitung Diskutieren Sie mit unseren Experten über diese

Mehr

Leseprobe zu. Bestellfax 0221 / 9 37 38-943. Ja, ich bestelle das o.g. Buch mit 14-tägigem Rückgaberecht

Leseprobe zu. Bestellfax 0221 / 9 37 38-943. Ja, ich bestelle das o.g. Buch mit 14-tägigem Rückgaberecht Weitere Informationen unter www.otto-schmidt.de Leseprobe zu Deckers Anwaltsstation Strafrecht Klausur Vortrag Kanzleipraxis 2011, 189 S., Lexikonformat, broschiert, ISBN 978-3-504-62902-1 29.80 (inkl.

Mehr

Vergabe von Dienst - leistungskonzessionen

Vergabe von Dienst - leistungskonzessionen Aus der Praxis für die Praxis Kompetenz für Fach- und Führungskräfte Praxisseminar Vergabe von Dienst - leistungskonzessionen 12. November 2015, Berlin www.fuehrungskraefte-forum.de 2 Kompetenz für Fach-

Mehr

Updates zur neuesten Rechtsprechung!

Updates zur neuesten Rechtsprechung! Updates zur neuesten Rechtsprechung! Ausstieg aus Tarifverträgen Chancen und Risiken 4. Juli 2007 in Wiesbaden Wiederholung wegen großer Nachfrage! Betriebsübergang nach 613a BGB in der Praxis 5. Juli

Mehr

Steuerstreit. mit dem Finanzamt

Steuerstreit. mit dem Finanzamt +++ Management Circle Intensiv-Seminar +++ Steuerstreit Pflichtfortbildung Fachanwälte mit dem Finanzamt So entscheiden Sie Steuerkonflikte für sich und vermeiden Sanktionen Ihre Rechte und Pflichten auf

Mehr

Bau und Betrieb von Asylbewerberunterkünften

Bau und Betrieb von Asylbewerberunterkünften Aus der Praxis für die Praxis Kompetenz für Fach- und Führungskräfte Praxisseminar Bau und Betrieb von Asylbewerberunterkünften 24. April 2015, Düsseldorf 11. September 2015, Frankfurt a.m. www.fuehrungskraefte-forum.de

Mehr

Agile Methoden zum Management von IT-Projekten

Agile Methoden zum Management von IT-Projekten Aus der Praxis für die Praxis Kompetenz für Fach- und Führungskräfte Praxisseminar Agile Methoden zum Management von IT-Projekten 01. 02. Dezember 2015, Berlin www.fuehrungskraefte-forum.de 2 Kompetenz

Mehr

Grundlagen der Exportkontrolle. Praxisseminar. Aufgaben und Haftung des Managements. 08. Oktober 2015, Frankfurt a.m. Aus der Praxis für die Praxis

Grundlagen der Exportkontrolle. Praxisseminar. Aufgaben und Haftung des Managements. 08. Oktober 2015, Frankfurt a.m. Aus der Praxis für die Praxis Aus der Praxis für die Praxis Kompetenz für Fach- und Führungskräfte Praxisseminar Grundlagen der Exportkontrolle Aufgaben und Haftung des Managements 08. Oktober 2015, Frankfurt a.m. www.fuehrungskraefte-forum.de

Mehr

Geleitwort... Vorwort... Inhaltsverzeichnis... Literaturverzeichnis... Abkürzungsverzeichnis...

Geleitwort... Vorwort... Inhaltsverzeichnis... Literaturverzeichnis... Abkürzungsverzeichnis... Inhaltsverzeichnis Geleitwort................................................... Vorwort..................................................... Inhaltsverzeichnis.............................................

Mehr

Entwicklung Ihrer starken Marke

Entwicklung Ihrer starken Marke Entwicklung Ihrer starken Marke mit Workshop-Charakter Maximal 9 Teilnehmer/innen! Sie möchten mit ihrem Unternehmen oder ihrer Person als starke Marke wahrgenommen werden. In diesem Seminar mit Workshop-Charakter

Mehr

Inhaltsübersicht. Vorwort... Inhaltsverzeichnis... Abkürzungsverzeichnis... Literaturverzeichnis...

Inhaltsübersicht. Vorwort... Inhaltsverzeichnis... Abkürzungsverzeichnis... Literaturverzeichnis... Vorwort... Inhaltsverzeichnis... Abkürzungsverzeichnis... Literaturverzeichnis... V XIII XXXI XXXIX 1. Kapitel: Überblick über die Berichtigungstatbestände... 1 2. Kapitel: Auslöser für strafrechtliche

Mehr

Qualitätsmanagement Vertiefungsseminar

Qualitätsmanagement Vertiefungsseminar Prozess-FMEA und Control-Plan Integriert und durchgängig erstellen Qualitätsmanagement Vertiefungsseminar 27. Oktober 2015 Einleitende Worte Die Fehler-Möglichkeits- und Einfluss-Analyse (FMEA) ist eine

Mehr

Bühne frei für Diversity!

Bühne frei für Diversity! So wird Ihre in- und externe Diversity-Kommunikation zum Erfolg Am 17.07.2012 in München Die Themen Erfolgsfaktoren - Wie Sie Menschen mit Ihrer in- und externen DiversityKommunikation gewinnen Kommunikationskonzept

Mehr

Strafverteidigerpraxis: StVP 8. Steuerstrafrecht. von Dr. Thomas Kuhn, Dr. Jörg Weigell. 2. Auflage

Strafverteidigerpraxis: StVP 8. Steuerstrafrecht. von Dr. Thomas Kuhn, Dr. Jörg Weigell. 2. Auflage Strafverteidigerpraxis: StVP 8 Steuerstrafrecht von Dr. Thomas Kuhn, Dr. Jörg Weigell 2. Auflage Steuerstrafrecht Kuhn / Weigell schnell und portofrei erhältlich bei beck-shop.de DIE FACHBUCHHANDLUNG Thematische

Mehr

PROZESS-FMEA, CONTROL-PLAN UND BESONDERE MERKMALE INTEGRIERT UND DURCHGÄNGIG ERSTELLEN

PROZESS-FMEA, CONTROL-PLAN UND BESONDERE MERKMALE INTEGRIERT UND DURCHGÄNGIG ERSTELLEN PROZESS-FMEA, CONTROL-PLAN UND BESONDERE MERKMALE INTEGRIERT UND DURCHGÄNGIG ERSTELLEN QUALITÄTSMANAGEMENT SEMINAR 6. AUGUST 2015 EINLEITENDE WORTE Die Fehler-Möglichkeits- und Einfluss-Analyse (FMEA)

Mehr

Behörden im Steuerstrafverfahren

Behörden im Steuerstrafverfahren - Steuerstrafverfahren Selbstanzeige Steuerhinterziehung Ansprechpartner bei : Rechtsanwalt, Steuerberater, Fachanwalt für Steuerrecht Ingo Heuel Rechtsanwältin, Steuerberaterin Roswitha Prowatke, LL.M.

Mehr

STEUERBERATERKAMMER NORDBADEN Körperschaft des öffentlichen Rechts

STEUERBERATERKAMMER NORDBADEN Körperschaft des öffentlichen Rechts STEUERBERATERKAMMER NORDBADEN Körperschaft des öffentlichen Rechts EINLADUNG ZU EINEM ZENTRALSEMINAR Im Rahmen der fachwissenschaftlichen Information ihrer Mitglieder führt die Kammer ein Tages-Zentralseminar

Mehr

Controlling in Russland

Controlling in Russland Intensivseminar mit hohem Praxisbezug! 27. und 28. Mai 2015 in Wiesbaden 12. und 13. November 2015 in Starnberg Controlling in Russland Effiziente Planung und Steuerung russischer Tochtergesellschaften

Mehr