eintägig mehrtägig Anzahl Tage

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "eintägig mehrtägig Anzahl Tage"

Transkript

1 1. KONZEPT 1.1 Art des Events Einzelveranstaltung Veranstaltungsreihe eintägig mehrtägig Anzahl Tage Abendveranstaltung Incentive 1.2 Zeitraum von bis Ausweichtermin 1.3 Ort Destination Location Alternativ-Location 1.4 Kernbotschaft Kernbotschaft 1.5 Motto Motto 1.6 Angebotsschwerpunkte Angebotsschwerpunkte 1.7 Ziele Bekanntheitssteigerung Produkteinführung Kundenbindung Motivation Promotion Teambuilding Weiterbildung Neukundengewinnung Pressewirkung sonstige Ziele 1.8 Zielgruppe Teilnehmer Kunden Neukunden Mitarbeiter Lieferanten Sonstige Teilnehmerzahl insgesamt davon Nationalität(en) davon Konfession(en) davon mit Ehepartner davon ohne Ehepartner davon mit Kindern Durchschnittsalter davon ohne Kinder ohne Kinder 1

2 1.9 Dienstleister (DL) Honorar Anreise Übernachtung Bühnenbau Chorepgrafie Film und Musik Fotograf Hostessen Künstlermanagement Laser-/Pyrotechnik Moderatoren Motivatoren Outdoorprogramme Promotion (Give-aways) Redenschreiber Referenten Regie Technik Trainer Transfer Transport Betreuung der DL 1.10 Partner Partner aus der Branche Partner aus anderen Branchen 2

3 Werbepartner/Sponsoren Sonstige 2. AUFLAGEN 2.1 Genehmigungen Ordnungsamt Gewerbeamt genehmigungspflichtige Rahmenprogramme Programm 1: Programm 2: Programm 3: Programm 4: 2.2 Auflagen Sperrstunde Ordnungsamt Brandschutz zuständige Feuerwehr Hallenplan Hausmeister Fluchtwege Sanitätsdienste GEMA 3. Allgemeine Angaben 3.1 Kapital eigenfinanziert zu % fremdfinanziert zu % 3.2 Location Indoor Outdoor In- und Outdoor Eventlocation Kongresshalle Tagungsraum gastronomische Einrichtungen Messehalle Tagungshotel sonstige 3.3 Lage Stadtzantrum im Stadtgebiet im Grünen sonstige 3

4 3.4 Location-Check Bühne Vorplatz Ladenlokal Halle Werkstatt (für Handwerken) Fabrikhalle Kinderbetreuung Catering Küche sanitäre Anlagen Technik Sitzmöglichkeiten sonstiges 3.5. Programm Motto/Leitspruch Rahmenprogramme Zeit Inhalt Akteure Verantwortlicher Hauptprogramm Einleitung Höhepunk Schlussteil Einzelaktionen Aktion 1 Aktion 2 Aktion 3 Aktion 4 Aktion 5 laufende Aktionen Aktion 1 Aktion 2 Aktion 3 Aktion 4 Aktion 5 Highlights Alternativprogramme Notprogramm 3.6 Organisatorisch Wichtiges Generalschlüssel für Halle o. ä. Telefonlisten Betreuer für einzelne Bereiche Notprogramme 4

5 4. TEILNEHMERMANAGEMENT 4.1 Unterbringung (Teilnehmer) Hotel Pension Privat Sonstige Zimmer Anzahl Doppelzimmer Anzahl Einzelzimmer Mindestgröße Garage Parkplatz Konditionen Anreise Abreise Check-in von bis Uhr Check-out von bis Uhr Buchung durch 4.2 Unterbringung (Dienstleister) Hotel Pension Privat Sonstige Zimmer Anzahl Doppelzimmer Anzahl Einzelzimmer Mindestgröße Garage Parkplatz Konditionen Anreise Abreise Check-in von bis Uhr Check-out von bis Uhr Buchung durch 5

6 5. MARKETING 5.1 WerbemaSSnahmen selbst erstellt durch Agentur Termin Herstelltung Termin Versand Deadline Corporate Identity (Logo) Direktwerbung per Direktwerbung per Post Veröffentlichung Internet Veröffentlichung sonstige Mundpropaganda Sponsoren sonstige Werbung 5.2 Drucksachen & Ausstattung hergestellt von Termin Herstellung Einladung Programm Briefpapier Umschläge nsschilder Ansteckschilder Tischschilder Referentenschilder Ausschilderung Teilnehmerliste Unterschriftenliste Anmeldeformular Anmeldebestätigung Abstracts/Proceedings Rednerpultschilder Banner Roll-up-Displays Tagungsmappe Pressemappe Give-aways 6

7 6. VERSICHERUNGEN Allrisk~ Event~ Feuer~ Künstlersozial~ Veranstaltungsunfall~ Messe- und Veranstaltungs~ Unfall~ Veranstalterhaftpflicht~ Reise~ Material~ Elektronik~ 7. ORGANISATION 7.1 Delegieren von Aufgaben vor der Veranstaltung Ablauforganisation Ausschilderung Betreuung Referenten/VIPs Materialausgabe Technik-Check Vorbereitung Hospitality Desk 7.2 Delegieren von Aufgaben während der Veranstaltung Ablauforganisation allg. Betreuung (Hostessen) Betreuung Referenten/VIPs F&B, Catering Hospitality Desk Kontrolle Materialausgabe laufende Technikkontrolle Rahmenprogramm Überprüfung Ausschilderung 8. BUDGET 81 Aufteilung für die o. g. Aufgaben siehe Checkliste BUDGET 9. ABSCHLUSS 9.1 Nachbereitung Presseinfo Fotogalerie im Internet Teilnehmerauswertung Dankesschreiben an Sponsoren Angebotsversand Fotoversand an ausgewählte Beteiligte 9.2 Kostenkontrolle Soll Ist Differenz 7

Einzelveranstaltung Veranstaltungsreihe eintägig mehrtägig Anzahl Tage. Destination. Location. Alternativ-Location. Kernbotschaft.

Einzelveranstaltung Veranstaltungsreihe eintägig mehrtägig Anzahl Tage. Destination. Location. Alternativ-Location. Kernbotschaft. 1. KONZEPT 1.1 Art des Events! F J Einzelveranstaltung Veranstaltungsreihe eintägig mehrtägig Anzahl Tage Abendveranstaltung Incentive Überschneidungen mit Messezeiten sowie Ferien und Feiertagen beachten!

Mehr

1. Konzept 1.1 Art des Events Einzelveranstaltung Veranstaltungsreihe eintägig mehrtägig Anzahl der Tage Abendveranstaltung lncentive

1. Konzept 1.1 Art des Events Einzelveranstaltung Veranstaltungsreihe eintägig mehrtägig Anzahl der Tage Abendveranstaltung lncentive 1. Konzept 1.1 Art des Events Einzelveranstaltung Veranstaltungsreihe eintägig mehrtägig Anzahl der Tage Abendveranstaltung lncentive 1.2 Zeitraum Von bis Ausweichtermin 1.3 Ort Destination Location Alternativ-Location

Mehr

Briefing. Das Wichtigste vor, während und nach der Veranstaltung. Foto: Startup Stock Photos

Briefing. Das Wichtigste vor, während und nach der Veranstaltung. Foto: Startup Stock Photos tagungsplaner.de Briefing Foto: Startup Stock Photos Das Wichtigste vor, während und nach der Veranstaltung. Die Checkliste Briefing ist die Grundlage für eine erfolgreiche Veranstaltung und kann Ihnen

Mehr

CHECKLISTE EVENTPLANUNG

CHECKLISTE EVENTPLANUNG 1) KONTAKTDATEN VERANSTALTUNGSORT / HOTEL Hotel / Location-Name Straße / Nr. Ort / PLZ Telefon Telefax Homepage / Email -Planung & Verkauf- -Technik- -Reservierung- -Catering / F&B- Seite 1/6 2) KONZEPT

Mehr

1.1 Zuständigkeit Auftraggeber Abteilung AP Konzept Vertreter des AP Kostenstelle AP Kostenstelle Telefon Telefax Mobiltelefon. 1.

1.1 Zuständigkeit Auftraggeber Abteilung AP Konzept Vertreter des AP Kostenstelle AP Kostenstelle Telefon Telefax Mobiltelefon. 1. briefingliste 1. KONZEPT 1.1 Zuständigkeit Auftraggeber Abteilung AP Konzept Vertreter des AP Kostenstelle AP Kostenstelle Telefon Telefax Mobiltelefon 1.2 Art Anlass Thema Einzelveranstaltung Veranstaltungsreihe

Mehr

CHECKLISTE EVENT-BRIEFING

CHECKLISTE EVENT-BRIEFING CHECKLISTE EVENT-BRIEFING Allgemeine Informationen Auftraggeber Firma: Ansprechpartner: email: Telefon: Telefax: Handy: Website: Art des Events Anlass: Titel: Einzelveranstaltung Veranstaltungsreihe eintägig

Mehr

Auftraggeber. Abteilung. Konzept. Vertreter des AP. Kostenstelle. AP Kostenstelle. Telefon. Telefax. Mobiltelefon. Anlass

Auftraggeber. Abteilung. Konzept. Vertreter des AP. Kostenstelle. AP Kostenstelle. Telefon. Telefax. Mobiltelefon. Anlass 1. KONZEPT 1.1 Zuständigkeit! F J Auftraggeber Abteilung AP Konzept Vertreter des AP Kostenstelle AP Kostenstelle Telefon Telefax Mobiltelefon 1.2 Art! F J Anlass Thema Einzelveranstaltung Veranstaltungsreihe

Mehr

Checkliste Fest/Vereinsfeier

Checkliste Fest/Vereinsfeier Dienstleistungszentrum für das Ernährungsgewerbe Checkliste Fest/Vereinsfeier Organisatorische Hilfe für Planung und Ablauf Ihres Festes/Ihrer Vereinsfeier Ein Fest oder eine Feier zu veranstalten ist

Mehr

CHECKLISTE EVENT

CHECKLISTE EVENT -----------------CHECKLISTE EVENT-------------------------------------------------------------------------------------------- 1. ALLGEMEIN 1.1 Titel der Veranstaltung 1.2 Art des Events Einzelveranstaltung

Mehr

1. AUSGABEN/ABGÄNGE 1.1 Sachbezogene Kosten! F J

1. AUSGABEN/ABGÄNGE 1.1 Sachbezogene Kosten! F J 1. AUSGABEN/ABGÄNGE 1.1 Sachbezogene Kosten! F J Bürokosten Kopierkosten Büromaterial Druckerkosten Telefonkosten Faxkosten Portokosten Internetkosten technische Ausstattung Verwaltungskosten Kosten des

Mehr

budget 1.1 Sachbezogene Kosten Bürokosten Soll Ist Differenz Kopierkosten Büromaterial Druckerkosten Telefonkosten Faxkosten Portokosten

budget 1.1 Sachbezogene Kosten Bürokosten Soll Ist Differenz Kopierkosten Büromaterial Druckerkosten Telefonkosten Faxkosten Portokosten 1. AUSGABEN/ABGÄNGE 1.1 Sachbezogene Kosten Bürokosten Kopierkosten Büromaterial Druckerkosten Telefonkosten Faxkosten Portokosten Internetkosten technische Ausstattung Verwaltungskosten Kosten des Geldverkehrs

Mehr

Checkliste - Veranstaltungsplanung

Checkliste - Veranstaltungsplanung 1. Aon Veranstaltungsausfallversicherung Versicherungsumfang Veranstaltungsausfall Wetterrisiko-Schutz Zubehör/Technik-Schutz Haftpflicht-Schutz Unfall-Schutz Checkliste - Veranstaltungsplanung Die Veranstaltungsausfallversicherung

Mehr

SCHRITT 1: KONZEPTION

SCHRITT 1: KONZEPTION CHECKLISTE KUNDENEVENT Kundenevents sind eine gute Möglichkeit, mit (Neu-)Kunden in den persönlichen Kontakt zu treten. Natürlich ist ein Event mit organisatorischem Aufwand verbunden, mit Vor- und Nachbereitung.

Mehr

Preisinformationen. Vortrag im Praxisforum 660, ab 1.190, Werbemöglichkeiten im Messekatalog. inkl. 195,

Preisinformationen. Vortrag im Praxisforum 660, ab 1.190, Werbemöglichkeiten im Messekatalog. inkl. 195, Vortrag im Praxisforum Sie erhalten einen Vortragsslot á 30 Minuten in einem branchenspezifischen Forum Ankündigung Ihrer Aktion im Ausstellerverzeichnis (Hallenplan und Programm) Wir distribuieren Ihre

Mehr

Pause. Aufbau. Aufbau. Aufbau Aufbau. Pause. Pause. Auto beladen Auto - Garage. Garage

Pause. Aufbau. Aufbau. Aufbau Aufbau. Pause. Pause. Auto beladen Auto - Garage. Garage 21.11.13 Personaleinteilung Helbig Stolz Schneider Grove Kratschke Lukas-Eder Ammerl Lampart 7.00-7.15 7.15-7.30 7.30-7.45 7.45-8.00 8.00-8.15 Begrüßung Gäste 8.15-8.30 8.30-8.45 8.45-9.00 9.00-9.15 9.15-9.30

Mehr

Inhaltsverzeichnis. a. Standorte...3 1. Veranstaltungsmanagement... 4. ii. Organisation von betrieblichen Veranstaltungen/Firmenevents/ Incentives...

Inhaltsverzeichnis. a. Standorte...3 1. Veranstaltungsmanagement... 4. ii. Organisation von betrieblichen Veranstaltungen/Firmenevents/ Incentives... 2 Inhaltsverzeichnis a. Standorte...3 1. Veranstaltungsmanagement... 4 i. Organisation von betrieblichen Veranstaltungen und Firmenevents... 4 ii. Organisation von betrieblichen Veranstaltungen/Firmenevents/

Mehr

Budget. Spare in der Zeit. Foto: rawpixel.com

Budget. Spare in der Zeit. Foto: rawpixel.com tagungsplaner.de Budget Foto: rawpixel.com Spare in der Zeit Bei Veranstaltungen ist es vor allem wichtig, die Finanzen nicht aus den Augen zu verlieren. Die Checkliste Budget hilft Ihnen, den Überblick

Mehr

Marketing ist alles! Wege zum erfolgreichen Kongressmarketing!

Marketing ist alles! Wege zum erfolgreichen Kongressmarketing! Marketing ist alles! Wege zum erfolgreichen Kongressmarketing! Aufgaben - Ziele - Resultate Vermarktung/Verkauf des Produktes Kongress Sonderfall: Produkt Kongress muss entwickelt werden Qualifiziertes

Mehr

Grundlagen Events Briefing und Konzeption von Events - Leseprobe -

Grundlagen Events Briefing und Konzeption von Events - Leseprobe - 1 Grundlagen Events Briefing und Konzeption von Events - Leseprobe - Version 1.2 LESEPROBE Grundlagen Events, Briefing und Konzeption von Events 2 Übersicht Event-Branche Event Management Veranstaltungen

Mehr

Checkliste. Bonnot s Event House. 1 Konzeptphase. Checkliste Bonnot s Event House 1 Planung, Organisation & Realisation von Events

Checkliste. Bonnot s Event House. 1 Konzeptphase. Checkliste Bonnot s Event House 1 Planung, Organisation & Realisation von Events Checkliste Bonnot s Event House 1 Konzeptphase Eventkonzept erarbeiten Welches Ziel wollen wir mit dem Event erreichen? Welche Zielgruppe wollen wir ansprechen? Art der Veranstaltung (Kundenanlass, Mitarbeiteranlass,

Mehr

Checkliste Veranstaltungsplanung

Checkliste Veranstaltungsplanung Checkliste Veranstaltungsplanung Nachfolgend finden Sie eine Übersicht notwendiger Teilschritte bei der Planung und Organisation einer Veranstaltung Diese Übersicht gibt Ihnen Anhaltspunkte, wie Sie dabei

Mehr

Planung eines Events Checkliste. 1. Strategische Überlegungen. 2. Operative Planung

Planung eines Events Checkliste. 1. Strategische Überlegungen. 2. Operative Planung Planung eines Events Checkliste 1. Strategische Überlegungen o Welche Gründe sprechen für ein Event als Kommunikationsinstrument in der gegenwärtigen Situation? o Welches Umfeld (Markt-, Kommunikations-

Mehr

Copyright 2009 CWT. Copyright 2009 CWT 1

Copyright 2009 CWT. Copyright 2009 CWT 1 Copyright 2009 CWT Copyright 2009 CWT 1 Das Meetings & Events Team Gerne organisieren wir für Sie: Seminare und Workshops Regionale und globale Meetings, inkl. Rahmenprogramm Organisation von Roadshows

Mehr

Ihre DMC in Hamburg. Hanseatisch & Herzlich Hamburg Ahoi!

Ihre DMC in Hamburg. Hanseatisch & Herzlich Hamburg Ahoi! Ihre DMC in Hamburg Hanseatisch & Herzlich Hamburg Ahoi! Über uns Seit 2001 organisiert 44events Veranstaltungen und Incentives in Hamburg, Deutschland & der Welt. Besonders jedoch lieben wir unsere Heimatstadt!

Mehr

Die erfolgreiche Planung Ihrer Veranstaltung

Die erfolgreiche Planung Ihrer Veranstaltung Die erfolgreiche Planung Ihrer Veranstaltung Sie planen eine Vortragsveranstaltung? Sie wollen am Ende einen erfolgreichen Event sehen und positives Feedback von allen Beteiligten bekommen? Sie wollen

Mehr

Kongress. 1. Die Einladung

Kongress. 1. Die Einladung Kongress 1. Die Einladung Wer wird eingeladen? Erstellen Sie eine Gästeliste mit korrekten und vollständigen Adressdaten inkl. Titel nach dem folgenden Schema: Firma, Institution (entfällt bei Privathaushalten)

Mehr

Ihr Experte für Messen, Incentives, Kongresse und Events

Ihr Experte für Messen, Incentives, Kongresse und Events M. Braun / ats aachen convention Ihr Experte für Messen, Incentives, Kongresse und Events www.aachen-convention.de aachen convention Hof Kuhnert Sie suchen für Ihre Veranstaltung einen professionellen

Mehr

Inhaltsverzeichnis. a. Standorte...3 1. Veranstaltungsmanagement... 6. b. Impressum... 10

Inhaltsverzeichnis. a. Standorte...3 1. Veranstaltungsmanagement... 6. b. Impressum... 10 2 Inhaltsverzeichnis a. Standorte...3 1. Veranstaltungsmanagement... 6 i. Organisation von betrieblichen Veranstaltungen und Firmenevents... 6 ii. Planung und Realisierung einer Veranstaltung... 8 b. Impressum...

Mehr

Inhalt Ihr Basiswissen Ihre Veranstaltung konzipieren Ihre Veranstaltung planen

Inhalt Ihr Basiswissen Ihre Veranstaltung konzipieren Ihre Veranstaltung planen 2 Inhalt Ihr Basiswissen 5 Die wichtigsten Veranstaltungsarten 6 Sinnvolle Einbindung ins Marketing 7 Die Inszenierung zählt 11 Konstanten der Planung 20 Externe Partner managen 24 Informations- und Recherchequellen

Mehr

> 12 Monate 10 Monate 8 Monate 4 Monate 2 Monate Inhalt / Konzept Ziel festlegen Ziel anpassen

> 12 Monate 10 Monate 8 Monate 4 Monate 2 Monate Inhalt / Konzept Ziel festlegen Ziel anpassen > 12 Monate 10 Monate 8 Monate 4 Monate 2 Monate Inhalt / Konzept Ziel festlegen Ziel anpassen was soll erreicht werden? Inhalte aktualisieren Organisationsteam Themenwahl und -strukturierung Themen anpassen

Mehr

Kongress-Statistik. Halbjahresbilanz 2012 Zusammenfassung. convention.visitberlin.de

Kongress-Statistik. Halbjahresbilanz 2012 Zusammenfassung. convention.visitberlin.de Kongress-Statistik Halbjahresbilanz 2012 Zusammenfassung convention.visitberlin.de Die Erfassung des Berliner MICE Marktes begann im Jahre 2002. In den vergangenen 10 Jahren hat der Tagungs- und Kongressbereich

Mehr

Name: Telefon: Email: Bemerkungen

Name: Telefon: Email: Bemerkungen Tipp: Am besten 12 Monate vor Ihrer IMMIGRA Veranstaltung mit der Planung beginnen! Deckblattt Ihrer Veranstaltung Veranstaltungsort Datum Veranstalter/Kontaktperson Name: Telefon: Einrichtung/Institution

Mehr

Partnerkonzept. Gewinnen Sie mit uns an Visibilität!

Partnerkonzept. Gewinnen Sie mit uns an Visibilität! Partnerkonzept Gewinnen Sie mit uns an Visibilität! EMC die Plattform für Eventprofis Über uns Der Event Management Circle ist ein Berufsverband für Event Manager und bietet seinen Mitgliedern eine Plattform

Mehr

Augustin Event Marketing Sonnenschein 97 Solingen-Wald

Augustin Event Marketing Sonnenschein 97 Solingen-Wald Augustin Event Marketing Sonnenschein 97 Solingen-Wald nfangen Strategie ist der Beginn unseres Denkens, deshalb unterteilen wir unseren Service in drei Bausteine. Diese setzen wir je nach Bedarf ein und

Mehr

Entdeckertag - die Werbeveranstaltung für den ÖPNV

Entdeckertag - die Werbeveranstaltung für den ÖPNV Entdeckertag - die Werbeveranstaltung für den ÖPNV 17. und 18. November 2009 Hannover Leitung: Thomas Hinz Design- und Eventmanagement Team Kommunikation, Region Hannover Zielgruppe: Mitarbeiter/innen

Mehr

IBM Forum Wien Geschäftsmöglichkeiten für IBM Geschäftspartner. IBM Forum Center 2009 IBM Corporation

IBM Forum Wien Geschäftsmöglichkeiten für IBM Geschäftspartner. IBM Forum Center 2009 IBM Corporation Geschäftsmöglichkeiten für IBM Geschäftspartner IBM Forum Center 2009 IBM Corporation 2009 Kennzahlen Kundenveranstaltungen Teilnehmer Kundenveranstaltungen Kundenzufriedenheit (Index) Gesamtauslastung

Mehr

Planungshilfe für Veranstaltungen (Tagungen, Workshops, Seminare, Konferenzen, etc.)

Planungshilfe für Veranstaltungen (Tagungen, Workshops, Seminare, Konferenzen, etc.) Planungshilfe für Veranstaltungen (Tagungen, Workshops, Seminare, Konferenzen, etc.) Dieser allgemeine Ablaufplan soll Ihnen den Verlauf der organisatorischen Vorarbeiten erleichtern und helfen, rechtzeitig

Mehr

Checkliste - Messeplanung AUFGABE auszuführender Zeitpunkt

Checkliste - Messeplanung AUFGABE auszuführender Zeitpunkt Messebau'Nebl Angerbachstr.'12 83024'Rosenheim Tel.'0'80'31'/'89'02'77 info@messebaubneblbrosenheim.de www.messebaubneblbrosenheim.de Checkliste - Messeplanung AUFGABE auszuführender Zeitpunkt Tage im

Mehr

DIE SOMMERAKADEMIE DIE SOMMERAKADEMIE. Sponsoring-Konzept. Sponsoring-Konzept

DIE SOMMERAKADEMIE DIE SOMMERAKADEMIE. Sponsoring-Konzept. Sponsoring-Konzept DIE SOMMERAKADEMIE Sponsoring-Konzept DIE SOMMERAKADEMIE Sponsoring-Konzept Die Idee Es entsteht eine Akademie im Sommer, wo sich gezielt Trainer, Seminarleiter und Coaches treffen um sich selber weiterzubilden.

Mehr

Abenteuer für Herz & Hirn

Abenteuer für Herz & Hirn Abenteuer für Herz & Hirn www.alpin-convention.com Hinter den Kulissen wer wir sind: Alpin Convention ist eine inhabergeführte Veranstaltungsagentur mit Hauptsitz in Garmisch- Partenkirchen. Seit 1992

Mehr

Weltweit. Und doch so nah.

Weltweit. Und doch so nah. conventure Willkommen. Ihre Veranstaltung soll etwas bewegen. Informationen vermitteln. Und in Erinnerung bleiben. Dafür sorgen wir Ihr persönlicher Partner für Kongress- und Veranstaltungsorganisation.

Mehr

Event- und Projektmanagement. Mag. Barbara Arbeithuber

Event- und Projektmanagement. Mag. Barbara Arbeithuber Event- und Projektmanagement Mag. Barbara Arbeithuber Übersicht Events warum & wieso? Möglichkeiten im Weinbereich ÖWM Veranstaltungen, Eventorganisation. Was sind Events? AUFFALLEN Eventmarketing ist

Mehr

Incentive. Vertriebsmotivation. Firma Pentax Hamburg. Mathew-Incentive. Management: Heidelberg

Incentive. Vertriebsmotivation. Firma Pentax Hamburg. Mathew-Incentive. Management: Heidelberg Incentive Vertriebsmotivation Management: Mathew-Incentive Heidelberg Firma Pentax Hamburg Projektierung Für die besten Händler und Vertriebsmitarbeiter sollte ein unvergessliches Event organisiert werden,

Mehr

Sponsoring umfasst die Planung, Organisation, Durchführung und Fließtext

Sponsoring umfasst die Planung, Organisation, Durchführung und Fließtext Sponsoringkonzept Sponsoring umfasst die Planung, Organisation, Durchführung und Kontrolle sämtlicher Aktivitäten, die mit der Bereitstellung von Geld, Sachmitteln oder Dienstleistungen durch Unternehmen

Mehr

Entdeckertag - die Werbeveranstaltung für den ÖPNV

Entdeckertag - die Werbeveranstaltung für den ÖPNV Entdeckertag - die Werbeveranstaltung für den ÖPNV 10. und 11. November 2010 Hannover Leitung: Thomas Hinz Design- und Eventmanagement Team Kommunikation, Region Hannover Zielgruppe: Mitarbeiter/innen

Mehr

DYNAMIK, ANTRIEB, LEIDENSCHAFT. WIR SIND IMPULS EVENT.

DYNAMIK, ANTRIEB, LEIDENSCHAFT. WIR SIND IMPULS EVENT. DYNAMIK, ANTRIEB, LEIDENSCHAFT. WIR SIND IMPULS EVENT. Unser Credo Ob ihre KUNDEN GESCHÄFTSPARTNER MITARBEITER ODER UNSER ZIEL IST ES Menschen ZU begeistern g Als junges Unternehmen haben wir den Anspruch

Mehr

Starke Zunahme der Anbieter in Berlin: Anzahl der Hotels, Kongresszentren, Locations

Starke Zunahme der Anbieter in Berlin: Anzahl der Hotels, Kongresszentren, Locations 1. Executive Summary Seit Beginn der Erfassung des Berliner MICE Marktes in 2002 hat sich der Tagungs- und Kongressbereich in Berlin überaus dynamisch entwickelt. Die Zahl der Anbieter stieg von 245 im

Mehr

Zeitungen und die FIFA WM 2006. Wer hat welche Rechte?

Zeitungen und die FIFA WM 2006. Wer hat welche Rechte? Zeitungen und die FIFA WM 2006 Wer hat welche Rechte? Inhalt Rechte an der FIFA WM 2006 Offizielle Sponsoren Die 12 Host Cities Rechteschutz Rechte an der FIFA WM 2006 Rechte an der FIFA WM 2006 Die FIFA

Mehr

Organisationsüberblick Festveranstaltung

Organisationsüberblick Festveranstaltung Organisationsüberblick Festveranstaltung Zeitrahmen Termin Aufgabe Zuständig -keit erledigt am Bemerkungen 18 Durchführung einer Ist-Analyse der bereits durchgeführten Vereinsveranstaltungen Vorstand 16

Mehr

So planen Sie Veranstaltungen. Marketing. Tage / Wochen vor Anzeigenschluss Ihr Termin Erledigt?

So planen Sie Veranstaltungen. Marketing. Tage / Wochen vor Anzeigenschluss Ihr Termin Erledigt? So planen Sie Veranstaltungen Marketing Aktion: Termin: Tage / Wochen vor Anzeigenschluss Ihr Termin Erledigt? 1. Idee, Ziel und Größe der Aktion festlegen ca. 12-24 Wochen 2. Detail Konzept ca. 12 Wochen

Mehr

Strategische Messeplanung Gut geplant ist halb gewonnen 21.10.2015

Strategische Messeplanung Gut geplant ist halb gewonnen 21.10.2015 Strategische Messeplanung Gut geplant ist halb gewonnen 21.10.2015 1 Organisatorisches Moderator Daniel Gundelach Bereichsleiter Marketing & Consulting MEPLAN GmbH (Tochterunternehmen der Messe München)

Mehr

DIE SOMMERAKADEMIE. Sponsoring-Konzept

DIE SOMMERAKADEMIE. Sponsoring-Konzept DIE SOMMERAKADEMIE Sponsoring-Konzept Die Idee Es entsteht eine Akademie im Sommer, wo sich gezielt Trainer, Seminarleiter und Coaches treffen um sich selber weiterzubilden. Im Mittelpunkt steht das Networking.

Mehr

Peter Benkowitz. (orporate Film. Workbook tür Filmemacher. UVK Verlagsgesellschaft mbh. Konstanz und München

Peter Benkowitz. (orporate Film. Workbook tür Filmemacher. UVK Verlagsgesellschaft mbh. Konstanz und München Peter Benkowitz (orporate Film Workbook tür Filmemacher UVK Verlagsgesellschaft mbh. Konstanz und München '0 \ OR I... noch eins dieser Bücher! 01 1:1N lljll LI 01 Definition Corporate Film 002 02 Einsatz

Mehr

5. ENERGIEMESSE MÄRZ 2018 Energiepark Hirschaid, Leimhüll 8. innovatives Fachprogramm m² Messegelände. über 80 Aussteller

5. ENERGIEMESSE MÄRZ 2018 Energiepark Hirschaid, Leimhüll 8. innovatives Fachprogramm m² Messegelände. über 80 Aussteller 5.000 m² Messegelände innovatives Fachprogramm über 80 Aussteller 17. - 18. MÄRZ 2018 Energiepark Hirschaid, Leimhüll 8 Energiepark Hirschaid - der ideale Standort für eine Leitmesse für Erneuerbare Energien

Mehr

2016 (alle Preise sind in netto anzugeben)

2016 (alle Preise sind in netto anzugeben) Agenturleistung Veranstaltungs- und Gästemanagement der Falling Walls Conference und Rahmenveranstaltungen 2016, Gästemanagement der Teilveranstaltungen Falling Walls Lab, Circle und Venture 2016 (alle

Mehr

MEHR MEHR LESEN. Über Mattern & Company 04 05 Business to Business 08 09 Was alles geht 12 13 Über 100.000 Erfolge 16 17 Offen für ein Gespräch 18 19

MEHR MEHR LESEN. Über Mattern & Company 04 05 Business to Business 08 09 Was alles geht 12 13 Über 100.000 Erfolge 16 17 Offen für ein Gespräch 18 19 MEHR ERREICHEN. MEHR MEHR LESEN. Über Mattern & Company 04 05 Business to Business 08 09 Was alles geht 12 13 Über 100.000 Erfolge 16 17 Offen für ein Gespräch 18 19 LEISTEN. ALS ERWARTET. Mehr Menschen

Mehr

Eventmanagement. Veranstaltungen professionell zum Erfolg führen

Eventmanagement. Veranstaltungen professionell zum Erfolg führen Eventmanagement Veranstaltungen professionell zum Erfolg führen Bearbeitet von Prof. Dr. Ulrich Holzbaur, Dipl.-Wirt.-Ing. Edwin Jettinger, Dipl.-Wirt.-Ing. Bernhard Knauss, Dipl.-Wirt.-Ing. Ralf Moser,

Mehr

yoove stellt sich vor...

yoove stellt sich vor... yoove stellt sich vor... Gliederung 1. Wer sind wir? 2. Was ist ein Segway? 3. Was machen wir? 4. Was bieten wir? 5. Einsatzmöglichkeiten 6. Impressionen 7. Kontakt 1. Wer sind wir? yoove ist: Anbieter

Mehr

EXPERIENCE SWITZERLAND IHR MICE PARTNER MEETINGS, INCENTIVES, CONVENTIONS, EVENTS UND EVENT & MEETING MANAGEMENT SOFTWARE

EXPERIENCE SWITZERLAND IHR MICE PARTNER MEETINGS, INCENTIVES, CONVENTIONS, EVENTS UND EVENT & MEETING MANAGEMENT SOFTWARE EXPERIENCE SWITZERLAND IHR MICE PARTNER MEETINGS, INCENTIVES, CONVENTIONS, EVENTS UND EVENT & MEETING MANAGEMENT SOFTWARE GRÜEZI WILLKOMMEN IN DER SCHWEIZ MICE - MEETINGS. INCENTIVES. CONVENTIONS. EVENTS.

Mehr

BUND DEUTSCHER KLAVIERBAUER E.V.

BUND DEUTSCHER KLAVIERBAUER E.V. BUND DEUTSCHER KLAVIERBAUER E.V. E I N L A D U N G zur BDK-JAHRESTAGUNG 2015 mit GENERALVERSAMMLUNG VOM 14. BIS 15. MAI 2015 im Welcome Hotel Marburg Pilgrimstein 29 35037 Marburg Tel. 06421 918-0 Bonn,

Mehr

Platz für gute Kontakte. Business Events in der ESPRIT arena. espritarena.de 1

Platz für gute Kontakte. Business Events in der ESPRIT arena. espritarena.de 1 Platz für gute Kontakte. Business Events in der ESPRIT arena. espritarena.de 1 Die ESPRIT arena Die ESPRIT arena Tagung und Pressekonferenz Ausstellung und Messe Produktpräsentation XXL Party und Incentive

Mehr

Allgemeine Informationen über Ihr Unternehmen

Allgemeine Informationen über Ihr Unternehmen 1 Allgemeine Informationen über Ihr Unternehmen Firma Ansprechparter Geschäftsführer Strasse Ort Telefon Internet Telefax Email Größe des Betriebs/Mitarbeiterzahl 1-5 5-50 50-100 100-600 600-2000 mehr

Mehr

Briefing Brief-Mailing

Briefing Brief-Mailing Briefing Brief-Mailing deswegen GmbH Coburger Straße 19 53113 Bonn Fon: +49 228 909044-11 mail@deswegen.info www.deswegen.info Allgemeine Angaben Unternehmen: Branche: Produkte / Dienstleistungen: Unser

Mehr

Platz für gute Kontakte. Business Events in der ESPRIT arena. espritarena.de 1

Platz für gute Kontakte. Business Events in der ESPRIT arena. espritarena.de 1 Platz für gute Kontakte. Business Events in der ESPRIT arena. espritarena.de 1 Die ESPRIT arena Die ESPRIT arena Tagung und Pressekonferenz Ausstellung und Messe Produktpräsentation XXL Party und Incentive

Mehr

Events The Spirit of Communication Checkliste

Events The Spirit of Communication Checkliste 1/5 Events The Spirit of Communication Checkliste Anfragendes Unternehmen/Institution: Name/Vorname: Funktion des Ansprechpartners: Straße/Postfach: Postleitzahl/Ort: Telefon/Fax: E-Mail: Homepage: Anfragedatum:

Mehr

Initiative Messeerfolg

Initiative Messeerfolg Online-Training Messevorbereitung Modul 1 Strategische Messeplanung Gut geplant ist halb gewonnen 14. Oktober 2014 Ein Service der Spielwarenmesse eg für Aussteller der Spielwarenmesse 2015 Initiative

Mehr

PROJEKTE & VERANSTALTUNGEN BEACH IM BAHNHOF ERÖFFNUNG FOOD-COURT ERÖFFNUNG GESUNDBRUNNEN PROMOTION WERBEMITTEL FOTOBÜCHSE

PROJEKTE & VERANSTALTUNGEN BEACH IM BAHNHOF ERÖFFNUNG FOOD-COURT ERÖFFNUNG GESUNDBRUNNEN PROMOTION WERBEMITTEL FOTOBÜCHSE PROJEKTE & VERANSTALTUNGEN BEACH IM BAHNHOF ERÖFFNUNG FOOD-COURT ERÖFFNUNG GESUNDBRUNNEN PROMOTION WERBEMITTEL FOTOBÜCHSE BEACH IM BAHNHOF BEACH IM BAHNHOF WIR BIETEN IHNEN Einbindung Ihrer Partner und

Mehr

Die beste Musik für Bayern - bis spät in die Nacht

Die beste Musik für Bayern - bis spät in die Nacht Die beste Musik für Bayern - bis spät in die Nacht Disco gefällig? Bayern 1 macht die Musik dazu. Zum Tanzen. Zum Mitsingen. Zum Ausflippen. Inmitten eines einzigartigen Ambientes, geschaffen durch eine

Mehr

Checkliste: Veranstaltungsorganisation

Checkliste: Veranstaltungsorganisation Checkliste: Veranstaltungsorganisation Diese Liste ist als Anregung gedacht und erhebt KEINEN ANSPRUCH AUF VOLLSTÄNDIGKEIT Veranstaltung Was: Konferenz, Tagung, Workshop... Thema/Titel der Veranstaltung

Mehr

CHECKLISTE ZUR DURCHFÜHRUNG VON ZUCHTSCHAUEN

CHECKLISTE ZUR DURCHFÜHRUNG VON ZUCHTSCHAUEN Information für SV-Ortsgruppen CHECKLISTE ZUR DURCHFÜHRUNG VON ZUCHTSCHAUEN 1. Langfristige Vorbereitungen 1.1. Administrative und allgemeine Arbeiten Terminschutz beantragen Terminschutzsperren beachten,

Mehr

PROFESSIONAL PARTNERS. Der Imagefilm als Marketinginstrument für Vermögensverwalter

PROFESSIONAL PARTNERS. Der Imagefilm als Marketinginstrument für Vermögensverwalter PROFESSIONAL PARTNERS Der Imagefilm als Marketinginstrument für Vermögensverwalter WELCHE ZIELE WERDEN VERFOLGT? Neue Wege der Kundengewinnung beschreiten Dienstleistung Vermögensverwaltung in Deutschland

Mehr

Konzept // Kongress // Kommunikation.

Konzept // Kongress // Kommunikation. WILLKOMMEN // Konzept // Kongress // Kommunikation. Wir schaffen Raum für Begegnung und Wissenstransfer. Immer mit dem Ziel, Ihrem Wissen, Ihrer Botschaft und Ihrer Marke einen Rahmen zu schaffen, um Ihr

Mehr

Messeziele Welche Auswirkungen haben sie wirklich?

Messeziele Welche Auswirkungen haben sie wirklich? Messeziele Welche Auswirkungen haben sie wirklich? Messen bieten heute für praktisch jedes Unternehmen eine attraktive Plattform, um sich und seine Leistungen einer breiten Öffentlichkeit oder auch einem

Mehr

CHECKLISTE KONFERENZ & TAGUNG

CHECKLISTE KONFERENZ & TAGUNG 1) KONTAKTDATEN VERANSTALTUNGSORT Hotel / Location / Kongresszentrum Straße / Nr. Ort / PLZ Telefon Telefax Homepage / Email -Bankett / Planung- -Reservierung- -Empfang- -Technik- Seite 1/7 2) VERANSTALTUNGSRAUM

Mehr

Messeorganisation weltweit. Wie gestalte ich einen erfolgreichen Messeauftritt! Existenz 2013 Weilheim 13. April 2013

Messeorganisation weltweit. Wie gestalte ich einen erfolgreichen Messeauftritt! Existenz 2013 Weilheim 13. April 2013 Messeorganisation weltweit Wie gestalte ich einen erfolgreichen Messeauftritt! Existenz 2013 Weilheim 13. April 2013 So wird Ihre Messebeteiligung zum Erfolg! Vorstellung Zeitlicher Ablauf einer Messeteilnahme

Mehr

KATALOGEINTRAG 2014 Für Anbieter von Event-Paketen

KATALOGEINTRAG 2014 Für Anbieter von Event-Paketen PAKETE-UPGRADE & KATALOGEINTRAG 2014 Für Anbiet von Event-Paketen [Vanstalt, Agenturen, Künstl, Refenten, Hotels & Locations...] Medien Preisübsicht für Paketeinträge bei Hirschfeld Touristik Event Als

Mehr

UNSERE CHECKLISTE FÜR TAGUNGEN UND SEMINARE

UNSERE CHECKLISTE FÜR TAGUNGEN UND SEMINARE UNSERE CHECKLISTE FÜR TAGUNGEN UND SEMINARE FIRMA / ORGANISATION................ Anschrift... Telefon... Fax....... E-Mail............ INFORMATIONEN ZUR VERANSTALTUNG Veranstaltungsbezeichnung... Veranstaltungstermin......

Mehr

Was wer w ann erledigt Anmerkung

Was wer w ann erledigt Anmerkung Was für ein Ziel verfolgen Sie mit Ihrem Event? Checkliste ZIEL Aufmerksamkeit der Öffentlichkeit erregen Imagepflege Vorstellung einer neuen Kollektion Preisaktion Stammkunde npflege Marktpräsenz zeigen

Mehr

Business as usual. DAB bank. Der Investmentkongress 2015. Finanzen und Kultur. www.dab.com/b2b

Business as usual. DAB bank. Der Investmentkongress 2015. Finanzen und Kultur. www.dab.com/b2b Business as usual. Der Investmentkongress 2015. Finanzen und Kultur. www.dab.com/b2b 1 DAB bank Der Investmentkongress 2015. Der Investmentkongress 2015. Finanzen und Kultur. Eine neue Dimension in Raum

Mehr

Veranstaltungsmanagement Erlebbare Öffentlichkeitsarbeit

Veranstaltungsmanagement Erlebbare Öffentlichkeitsarbeit Veranstaltungsmanagement Erlebbare Öffentlichkeitsarbeit Veranstaltungsreihe Berufsperspektiven Marcel Faska 15.05.2014 Veranstaltungsmanager wie wird man das?? Freitag, 25. Juli 2014 2 Wie ich es wurde

Mehr

1. Projektdefinition... 4 1.1. Beschreibung... 4 1.2. Ergebnisse... 4 1.3. eingeschlossen... 4 1.4. ausgeschlossen... 4

1. Projektdefinition... 4 1.1. Beschreibung... 4 1.2. Ergebnisse... 4 1.3. eingeschlossen... 4 1.4. ausgeschlossen... 4 Projektmanagement 1. Projektdefinition... 4 1.1. Beschreibung... 4 1.2. Ergebnisse... 4 1.3. eingeschlossen... 4 1.4. ausgeschlossen... 4 2. Sachzwänge... 4 2.1. Budget... 4 2.1.1. Mitarbeiter... 4 2.1.2.

Mehr

PREISKATALOG 2014 / 2015

PREISKATALOG 2014 / 2015 PREISKATALOG 2014 / 2015 Einarbeiten in das Thema 200,- Strategische Ausrichtung eines PR-Konzepts (PR-Vermarktungskonzept, Konzeptierung und strategische Herleitung von PR-Inhalten, Auswahl und Erarbeitung

Mehr

Feuerbach bewegt. Gesundheitstag Feuerbach mit anschließender Aktionswoche. Ab 9.30 Frühstück mit Livemusik, Gesundheitstag von

Feuerbach bewegt. Gesundheitstag Feuerbach mit anschließender Aktionswoche. Ab 9.30 Frühstück mit Livemusik, Gesundheitstag von schön Feuerbach bewegt Gesundheitstag Feuerbach mit anschließender Aktionswoche Termin: Sonntag, 21. Mai 2017 Uhrzeit: Ab 9.30 Frühstück mit Livemusik, Gesundheitstag von 10.00 18.00 Uhr Veranstaltungsort:

Mehr

Checkliste Messeauftritt

Checkliste Messeauftritt 1 von 5 01.02.2008 09:51 Checkliste Messeauftritt Diese Checkliste dient als Leitfaden für Planung, Umsetzung und Nachbearbeitung von Messeauftritten. Sie kann je nach Projekt individuell angepasst werden.

Mehr

LASSEN SIE SICH INsPIRIEREN:

LASSEN SIE SICH INsPIRIEREN: LASSEN SIE SICH INsPIRIEREN: AUF DER ITB BERLIN 9. 13. März 2011, www.itb-berlin.de Offizielles Partnerland 187 LÄNDER AUS ALLEN kontinenten DER WELT REPRÄSENTIEREN AUF DER ITB BERLIN DIE GANZE VIELfALT

Mehr

Anmeldung für die DOSB-Trainer-C Ausbildung Fachrichtung Dart 2015-2016

Anmeldung für die DOSB-Trainer-C Ausbildung Fachrichtung Dart 2015-2016 Anmeldung Bitte Ihr Foto hier aufkleben oder befestigen bdv e.v. z. H. Michael Sandner Burgstallweg 11 91338 Igensdorf Anmeldung für die DOSB-Trainer-C Ausbildung Fachrichtung Dart 2015-2016 Hiermit melde

Mehr

Checkliste Eröffnung erfolgreich planen

Checkliste Eröffnung erfolgreich planen Checkliste Eröffnung erfolgreich planen 1. Terminauswahl (ca. 12 Wochen vor der Eröffnung) verantwortlich Parallel-Events zu erwarten? Eventkonzept wetterabhängig? Ferienzeiten ausgeschlossen? Voraussetzung:

Mehr

Unternehmenspräsentation

Unternehmenspräsentation Full-Service der begeistert. Messen Kongresse Veranstaltungen www.hotelreservation.de Unternehmenspräsentation 2016 TRAVEL EVENT SERVICE TEAM 2016 Inhaltsverzeichnis TEST - Wir über uns Seite 03 06 Travel

Mehr

HIT ARENA 2014 LUST AUF PARTY!

HIT ARENA 2014 LUST AUF PARTY! HIT ARENA 2014 LUST AUF PARTY! HIT RADIO FFH LUST AUF MUSIK HIT RADIO FFH ist DER Radiosender in Hessen und der freundliche Begleiter unserer Hörer jede Menge aktuelle Hits, dazu die Highlights der letzten

Mehr

CHeCKlisTe Clean-Up-daY

CHeCKlisTe Clean-Up-daY CHeCKlisTe Clean-Up-daY Die Grundidee des nationalen Clean-Up-Day ist, zusammen die Schweiz aufzuräumen und damit ein starkes und nachhaltiges Zeichen gegen Littering und für eine saubere Umwelt zu setzen.

Mehr

1 08.10.2013 ID 168515

1 08.10.2013 ID 168515 1 Ansprechpartner/-innen: Abrechnung: Jürgen van Deenen 02541/803-409 vandeenen@kolping-ms.de Inhaltliche Gestaltung von Familienveranstaltungen Carolin Olbrich 02541/803-443 olbrich@kolping-ms.de Inhaltliche

Mehr

BTU events, incentives & more. Ihr Partner für Ihre Rundum-Betreuung

BTU events, incentives & more. Ihr Partner für Ihre Rundum-Betreuung BTU events, incentives & more Ihr Partner für Ihre Rundum-Betreuung Das Team von BTU events, incentives & more erreichen Sie in unserer Filiale in der Neutorstraße in Salzburg BTU events, incentives &

Mehr

TAGEN IM. Südwestpark - Nürnberg

TAGEN IM. Südwestpark - Nürnberg TAGEN IM Südwestpark - Nürnberg Ihr Partner für ein eindrucksvolles Event! Tagen über den Dächern Nürnbergs Das NOVINA HOTEL Südwestpark Nürnberg ist eines der führenden Tagungshotels im fränkischen Einzugsgebiet.

Mehr

Events The Spirit of Communication

Events The Spirit of Communication Events The Spirit of Communication Sie haben eine Veranstaltungsidee? Wir realisieren sie! Managed Events Corporate Events Veranstaltungsdienstleistungen Wie wir Sie unterstützen. Modul 1: Konzeption von

Mehr

CHECKLISTEN TAGUNGSVORBEREITUNG. Veranstaltung:. Aufgaben Verantwortlich zu erledigen bis: erledigt geprüft

CHECKLISTEN TAGUNGSVORBEREITUNG. Veranstaltung:. Aufgaben Verantwortlich zu erledigen bis: erledigt geprüft 1 CHECKLISTEN TAGUNGSVORBEREITUNG Veranstaltung:. 1. Termine festlegen Ferientermine Feiertage, Gedenktage, Festtage Brückentage, verlängerte Wochenenden Überschneidung mit anderen Terminen innerhalb des

Mehr

Eventplaner Ein Service von

Eventplaner Ein Service von Eventplaner Ein Service von www.eventanfrage.de Sehr geehrte Event, anhand unseres elektronischen Eventplaners (ausfüllbares PDF) möchten wir Sie bei der Vorbereitung ihrer nächsten Veranstaltung unterstützen.

Mehr

Mein Palatin. Meine location. www.palatin.de

Mein Palatin. Meine location. www.palatin.de Mein Palatin. Meine location. www.palatin.de Wir sind teil des Palatin Concept team! Das Palatin Concept: alles aus einer Hand! Einzigartig in dieser Konstellation in Deutschland bieten wir zusammen mit

Mehr

active lounge Part IX Networking & Clubbing for Online Marketing Professionals

active lounge Part IX Networking & Clubbing for Online Marketing Professionals active lounge Part IX Networking & Clubbing for Online Marketing Professionals 10. April 2014 19.00 Uhr Hamburg H1 Club & Lounge Das Konzept Work hard Play hard! Unter diesem Motto veranstaltet die active

Mehr

Do. 18. FEBRUAR 2016 RUHRTURM ESSEN EIN TAG VOLLER IDEEN & INSPIRATIONEN. MIT EXPERTENVORTRÄGEN, WORKSHOPS UND BEGEISTERNDEN REDNERN.

Do. 18. FEBRUAR 2016 RUHRTURM ESSEN EIN TAG VOLLER IDEEN & INSPIRATIONEN. MIT EXPERTENVORTRÄGEN, WORKSHOPS UND BEGEISTERNDEN REDNERN. Do. 18. FEBRUAR 2016 RUHRTURM ESSEN EIN TAG VOLLER IDEEN & INSPIRATIONEN. MIT EXPERTENVORTRÄGEN, WORKSHOPS UND BEGEISTERNDEN REDNERN. DIE VERANSTALTUNG. Am Donnerstag, den 18. Februar 2016, findet die

Mehr

Tag der offenen Tür. 1. Die Einladung

Tag der offenen Tür. 1. Die Einladung Tag der offenen Tür 1. Die Einladung Wer wird eingeladen? Erstellen Sie eine Gästeliste mit korrekten und vollständigen Adressdaten inkl. Titel nach dem folgenden Schema: Firma, Institution (entfällt bei

Mehr