9 account. (Internet) Benutzerkonto, (list) Liste, Verzeichnis, Aufstellung,

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "9 account. (Internet) Benutzerkonto, (list) Liste, Verzeichnis, Aufstellung,"

Transkript

1 9 account ~ acceptance Gefälligkeitsakzept, Gefälligkeitsannahme; ~ address Hilfs-, Deck-, Gefälligkeitsadresse; ~ allowance Unterkunftsvergütung, Wohnungs[geld]zuschuss; ~ bill (draft) Keller-, Gefälligkeitswechsel; ~ credit Überbrückungskredit; ~ endorsement Gefälligkeitsgiro; ~ endorsement loan Kredit gegen Wechselbürgschaft; ~ endorser Gefälligkeitsgirant; ~ land Spekulationsbauplatz; ~ loan Überbrückungskredit; ~ maker (US) Aussteller eines Gefälligkeitswechsels, Gefälligkeitsaussteller; ~ note (Br.) Gefälligkeitswechsel; ~ paper Gefälligkeitspapier, -wechsel; ~ party Gefälligkeitspartei; ~ registry (Br.) Wohnungsnachweis; ~ road private Zufahrtsstraße; ~ spaces (ship) Unterkunfts-, Passagierräume; ~ subsidies Unterbringungszuschüsse; ~ unit Wohn[ungs]einheit; ~ works Bahnanlagen für Gleisanlieger. accompany (v.) begleiten, geleiten, (adjoin) beilegen, -fügen; ~ an account with receipts Abrechnung mit Quittungen belegen. accomplice Mittäter, -schuldiger, Komplize, Helfershelfer, Gehilfe, Mitbeteiligter, Teilnehmer an einem Verbrechen. accomplicity Mittäterschaft, Komplizenschaft. accomplish (v.) (finish) vollenden, fertig stellen, beenden, bewältigen, (make complete) vervollständigen, (perform) ausführen, durchführen, bewerkstelligen, ausrichten, bewirken, verwirklichen, effektuieren, zustande (zuwege) bringen, vollbringen, leisten; ~ a purpose Zweck erreichen; ~ a task Aufgabe bewältigen (erfolgreich abschließen). accomplished vollkommen, vollständig ausgeführt, fertig, (trained) perfekt ausgebildet, gut beschlagen; to be ~ zur Ausführung gelangen. accomplishment Vollendung, (achievement) [vollbrachte] Leistung, (performance) Ausführung, Durchführung, Durchsetzung, Fertigstellung, Erfüllung, Bewältigung, Vollbringung; ~s Fertigkeiten, Fähigkeiten, Leistungen, Kenntnisse, Bildung; industrial ~ wirtschaftlicher Erfolg; ~ of a crime Vollendung eines Verbrechens; ~ of an enterprise Verwirklichung eines Unternehmens. accord Übereinstimmung, Einklang, (arrangement) Übereinkommen, Abkommen (Abk.), Abmachung, (international law) formloses Abkommen, Vereinbarung, (settlement) Vergleich; of one s own ~ freiwillig, aus freiem Willen; with one ~ einstimmig, einmütig; common ~ gegenseitiges Einvernehmen; crewing ~ Abkommen über die Beschäftigung von Schiffsmannschaften; ~ and satisfaction außergerichtlicher Vergleich, Zahlung im Vergleichsverfahren; ~ (v.) sich verständigen, (concede) zugestehen, zuerkennen, einräumen, gewähren, bewilligen, anerkennen; ~ a commission Provision gewähren (einräumen); ~ s. o. permission jem. Erlaubnis erteilen; ~ a petition einem Gesuch stattgeben; ~ a respite Frist einräumen (gewähren, zugestehen), Stundung gewähren, stunden; ~ with the previous evidence mit den früher erhobenen Beweisen im Einklang stehen; to be of ~ (accounts) übereinstimmen. accordable vereinbar. accordance, in ~ with (i.a.w.) laut, gemäß (gem.), in Übereinstimmung (im Einvernehmen, gleich lautend) mit; in ~ with the accounts (books) rechnungsmäßig; in ~ with customs üsancemäßig; in ~ with your instructions auftrags-, weisungsgemäß; in ~ with regulations laut Vorschrift; in ~ with your wishes Ihren Wünschen entsprechend; to be in ~ übereinstimmen, im Einklang stehen, konform gehen. according as im Verhältnis zu; ~ to (acc. to) laut (lt.), nach Maßgabe, gemäß; ~toagenach dem Alter; ~ to the best authorities in Übereinstimmung mit den Experten; ~ to contract vertragsmäßig; ~ to custom nach der Verkehrssitte; ~ to directions vorschriftsmäßig; ~ to the unanimous judgment of the experts nach dem übereinstimmenden Urteil der Sachverständigen; ~to law von Rechtswegen, gesetzmäßig; ~ to the orders laut Verfügung; ~ to their rank ihrem Rang entsprechend; ~ to scale maßstabgerecht; ~ to schedule (US) termin-, fahrplanmäßig; to be punished ~ to the seriousness of one s crime der Schwere seines Verbrechens gemäß bestraft werden. account (A/C, a/c) Konto (Kto.), Soll und Haben, (~ stated) Kontobestätigung, (advantage) Vorteil, Gewinn, (advertising agency) Kunden-, Werbeetat, (bill) Rechnung (Rg.), (calculation) Berechnung, (client) Kunde einer Werbeagentur, (consideration) Berücksichtigung, Erwägung, Hinsicht, (financial statement) Jahresabschluss, (against guardian) Rechtsverfahren zwecks Rechnungslegung, (invoice) Faktura, (importance) Wichtigkeit, Ansehen, (Internet) Benutzerkonto, (list) Liste, Verzeichnis, Aufstellung, Übersicht, (note) Abrechnung, (reason) Grund, (report) Bericht[erstattung], Erzählung, Darstellung, Beschreibung, (statement of administration) Rechnungslage, Rechenschaftsbericht, (stock exchange, Br.) Liquidationstermin, Abrechnungszeitraum, (valuation) Wertschätzung, Ansehen, Geltung; as per ~ laut Rechnung (Aufstellung); as per ~ rendered laut erhaltener (ausgestellter) Rechnung; at receiver s ~ zulasten des Empfängers; by all ~s allen Berichten zufolge; by order and for the ~ im Auftrag und für Rechnung; carried forward to new ~ auf neue Rechnung vorgetragen; for common (joint) ~ auf gemeinsame Rechnung; for one s own ~ auf Eigenrechnung; for my sole ~ auf meine alleinige Rechnung; for third ~, for the ~ of another für fremde Rechnung; for the ~ of à conto; for~of whom it may concern für Rechnung wen es angeht; for ~ only (check) nur zur Verrechnung; for ~ and risk auf Rechnung und Gefahr; in full discharge of our ~ zum Ausgleich unserer Rechnung; in settlement of an ~ zum Ausgleich eines Kontos; not taken into ~ unberücksichtigt; ~ of (a/o) auf Rechnung von; of no ~ ohne Belang (Bedeutung), unbedeutend, wertlos, unwichtig; on ~ auf Rechnung (a. R.), auf Abschlag, à conto, als Anzahlung; not on any ~ unter keiner Bedingung; on current ~ auf laufende Rechnung; on former ~ auf alte Rechnung; on joint ~ auf gemeinschaftliche (gemeinsame) Rechnung; on new ~ auf neue Rechnung; on one s own ~ aus freien Stücken; on that ~ aus diesem Grunde; ~ payee only (check) nur zur Verrechnung; [as] per ~ rendered laut eingeschickter (aufgestellter) Rechnung (Aufstellung); received on ~ in Gegenrechnung (Anzahlung) empfangen, à conto; taking all things into ~ bei Berücksichtigung des ganzen Sachverhalts; to s. one s ~ auf jds. Rechnung; to balance our ~s zur Berichtigung unserer Rechnung (Bücher); to (per) ~ rendered laut erteilter (früherer) Rechnung; when auditing the ~s bei der Rechnungsprüfung; when opening an ~ bei der Eröffnung eines Kontos, bei Kontoeröffnung; ~s (business records) [Handels]bücher, Geschäftsbücher, Buchhaltungsunterlagen, (Br.) Rechnungsabschluss, (value) Wert; the ~ Rechnungswerk; absorption ~ Wertberichtigungskonto; acceptance ~ Akzeptkonto; active ~ Konto mit hohen Umsätzen, umsatzträchtiges Konto; adjunct ~ hilfsweise geführtes Konto, Hilfskonto; adjustment of property ~ Wertberichtigungskonto; advance ~ Vorschusskonto; agency ~ Filialkonto; special agency ~ Treuhandsonderkonto; aging ~s Einteilung der Außenstände nach Fälligkeit; annual ~ Jahresabschluss; appropriation ~ (US) Bereitstellungskonto, (Br.) Gewinnverwendungsnachweis; asset ~ Bestandskonto; assigned ~ (US) abgetretenes (zediertes) Konto; ~ attached (US) Konto beschlagnahmt; auxiliary ~ Unter-, Hilfskonto; aval ~ Avalrechnung; average ~ Havarierechnung; bad-debts collected ~ (US) Konto für nachträglich eingegangene Dubiosen; balancesheet ~ Abschluss-, Bilanz-, Bestandskonto; balanced ~ ausgeglichenes Konto; bank[ing] ~ Bankkonto; bastardized ~ gefälschter Bericht; bear ~ (stock exchange) Baissekonto, -position; ~ bearing [no] interest [un]verzinsliches Konto; benevolent ~ Unterstützungskonto; bills ~ Wechselrechnung, -konto; bills overdue ~ Konto überfälliger Wechsel; bills payable ~ Akzeptkonto; bills receivable ~ Rimessenkonto; blocked ~ Sperrguthaben, -konto, gesperrtes Konto; bonds ~ Aberdepot; book ~ Kontokorrentkonto (KKK); borrowing ~ (Br.) debitorisch geführtes Kontokorrentkonto; broken ~ umsatzloses (unbewegtes, totes) Konto; budget ~ Anschreibekonto, Konto laufender Zahlungen; budg-

2 account 10 etary ~ Haushaltsrechnung; building ~ Gebäudekonto; bull ~ (stock exchange) Hausseposition; business ~ Geschäftskonto; buying ~ Einkaufskonto; [liberalized] capital ~ [liberalisiertes] Kapitalkonto; carriage ~ Frachtkonto; ~ carried forward Vortrag auf neue Rechnung, Saldovortrag; cash (cashier s) ~ Kassekonto; charge ~ (US) Monats-, Kunden-, Kreditkonto; check- [ing] ~ (US) Kontokorrent-, Girokonto, -guthaben, laufendes (tägliches, offenes) Konto; free interest-earning checking ~ kostenlos verzinstes Girokonto; circumstantial ~ ausführlicher (detaillierter) Bericht; clear ~s bezahlte Rechnungen; clearing ~ Verrechnungskonto, Girokonto; ~ closed [ab]geschlossenes Konto; closed-end ~ (depreciation method) geschlossener Bestand; closed ~s Abschlussergebnis; collection ~ Inkassokonto; collective ~ Sammelkonto; commission ~ Provisionskonto, -rechnung; commission suspense ~ Provisionsabzahlungskonto; community ~ Gemeinschaftskonto; companion ~ Nebenkonto; compensation ~ Kompensations-, Ausgleichkonto; consignment ~ Konsignationskonto; consolidated ~ Konzernkonto, (Br.) außerordentlicher Reservefonds; consolidated ~s konsolidierter Konzernabschluss; contingency ~ Delkrederekonto, (Br.) außerordentlicher Rücklagenfonds; continued ~ Übertrag [in Büchern]; continuing ~ laufendes Konto, Kontokorrentkonto; contra ~ Gegenkonto, -rechnung; control ~ Gegenkonto; controlling ~ Gegen-, Kontrollkonto; conversion ~ Umstellungsrechnung, -konto; cooked ~s frisierte Geschäftsbücher, geschminkte Abrechnungen; corporate ~ Gesellschafts-, Firmenkonto; cost ~ (estimate of costs) Kostenanschlag, (expenses) Kostenkonto; counter ~ Gegenkonto; counterpart ~ Gegenwertkonto; credit ~ laufendes Konto mit ständigem Kreditsaldo, kreditorisch geführtes Konto, Anschreib-, Kreditkonto; credit current ~ (US) kreditorisch geführtes Kontokorrentkonto; ~ credited erkanntes Konto; currency ~ Valuta-, Devisen-, Währungskonto; current ~ (CA) laufende Rechnung, laufendes (tägliches, offenes) Konto, Kontokorrent, Giro-, Kontokorrentkonto (KKK), Sichteinlage, (balance of payment) Leistungsbilanz; custodianship ~ (US) Depotkonto; customer s ~ lebendes Konto, Kundenkonto; dead ~ (Br.) umsatzloses (unbewegliches, totes) Konto; debit ~ Debitoren-, Debetkonto, Schuldkonto, Soll; ~ debited belastetes Konto; deconsolidated ~ nicht konsolidierter Abschluss; deferred ~ Zwischenkonto zwecks späterer Gutschrift, Stundungskonto; deficiency ~ Verlustkonto, (bankruptcy proceedings) Aufstellung der Verlustquellen; del credere ~ Delkrederekonto; delinquent ~ rückständiges Konto; demurrage ~ Liegegeldabrechnung; depletion ~ Substanzverlustkonto; deposit ~ (DA) (US) Guthaben[konto], Einlagen-, Depositen-, Festgeld-, Hinterlegungskonto, fest angelegtes Geld, Festgeld, Konto Termineinlagen; depositor s ~ Kundenkonto; depreciation ~ Konto Abschreibungen, Abschreibungskonto; depreciation reserve ~ Konto für Abschreibungsrücklagen; detailed ~ eingehender Bericht, detaillierte Übersicht, (itemized account) spezifizierte Rechnung; disbursement ~ Auslagenaufstellung; disbursing ~ Auszahlungskonto; discount ~ Disagiokonto; discrepant ~s einander widersprechende Berichte; dispatch-money ~ Eilgeldabrechnung; dividend ~ Dividendenkonto; doctored ~ frisierte Rechnung; dormant ~ umsatzloses (unbewegtes) Konto; doubtful ~s dubiose Guthaben, zweifelhafte Forderungen; drawer s ~ Konto des Ausstellers; drawing ~ Konto für Privatentnahmen, Entnahme-, Scheckkonto, Verrechnungskonto, Girokonto; duplicate ~ doppeltes Konto, Gegenkonto; earmarked ~ zweckgebundenes (zweckbestimmtes) Konto; earned surplus ~ (US) Rücklagenkonto; elaborate ~ spezifizierte Rechnung; end-month ~ (stock exchange, Br.) Ultimoabrechnung; enemy-property ~ beschlagnahmtes Ausländerkonto; equalization ~ zu Ausgleichszwecken über das ganze Jahr verteilte Reparaturkosten, (Exchequer, Br.) Interventionsfonds; equated ~ Staffelrechnung; equipment ~ Geräte-, Ausrüstungs-, Maschinenerneuerungskonto; equity ~ Kapitalkonto; established ~ fester Kunde; exchange ~ Valutakonto; Exchequer (Br.) Konto bei der Bank von England; Exchange Equalization (Br.) Währungsausgleichsfonds; executorship ~ Testamentsvollstreckerkonto; expense ~ Spesen-, Kosten-, Ausgabenkonto; external ~ Ausländerkonto, (Br.) Devisenkonto; eye-witness ~ Augenzeugenbericht; fabricated ~ gefälschter Bericht; factory ~ Fabrikationskonto; factory overhead ~ Fertigungsgemeinkostenkonto; Federal Reserve Bank ~ (US) Landeszentralbankkonto; Federal sector ~ (US) Einnahmen und Ausgaben des Staates als Posten der volkswirtschaftlichen Gesamtrechnung; fictitious ~ fingiertes Konto, Deckkonto; filled ~s (Scot.) unwidersprochene Kontokorrentrechnung; final ~ [Ab]- schlussrechnung; financial ~s Geschäftsbuchführung; fitted ~ unwidersprochener Kontokorrentsaldo; fixed-assets ~ Konto der Anlagewerte, Sachanlagenkonto; flow-of-funds ~ (US) Finanzstromrechnung, volkswirtschaftliche Rechnung der Geldströme; foreign-currency ~ Devisen-, Fremdwährungen-, Valutakonto; foreign-exchange ~ Währungskonto; fortnightly ~ (stock exchange, Br.) Medioabrechnung; freight ~ Frachtrechnung, -nota; frozen ~ eingefrorenes (blockiertes) Konto, Sperrkonto; full ~ abschließende Rechnungslegung; furniture and fixtures ~ Inventar-, Sachkonto; garnishee ~ beim Drittschuldner gepfändetes Konto; general ~ allgemeines Konto, Sach-, Hauptkonto; General (International Monetary Fund) Generalkonto; general ledger ~ Hauptbuchkonto; generic ~s Bilanz- und Erfolgskonten; giro ~ (Br.) Postscheckkonto (PK), -guthaben; goods ~ Warenkonto; government ~s staatliches Rechnungswesen; group ~s Konzernabschluss; guaranteed ~s verbürgte Außenstände; guaranty ~ Sicherstellungskonto; half-yearly ~ Halbjahresrechnung; head-office ~ Konto der Hauptniederlassung; husband-and-wife joint ~ eheliches Gemeinschaftskonto; impersonal ~ (Br.) unpersönliches Konto, Sachkonto; inaccurate ~ unrichtige Rechnung; inactive ~ umsatzloses (unbewegtes) Konto; income ~ Ertragsrechnung, Erlöskonto; income and expenditure ~ (Br.) Einnahme-Ausgaberechnung; income statement ~ Erfolgskonto; individual ~ Einzelkonto; industrial ~s Industriekundschaft; inland ~ im Inland geführtes Konto; inoperative ~ (Br.) umsatzloses (unbewegtes) Konto; instalment ~ Abzahlungskonto; institutional ~ Konto einer Kapitalsammelstelle; prepaid insurance ~ Versicherungsvorauszahlungskonto; life-insured savings ~ (US) mit einer Lebensversicherung gekoppeltes Sparkonto; intercompany ~s interne Konten, Konten von Organgesellschaften; interest ~ Zinskonto, -rechnung; interest-bearing ~ zinstragendes Konto; interim ~s Zwischenabschluss, -konto; intermediate ~ (administrator) Zwischenbericht; inventory ~ Sach-, Bestands-, Inventarkonto; investment ~ Anlage-, Sach-, Beteiligungskonto, (National Savings Bank, Br.) Postsparkonto; itemized ~ spezifizierte (detaillierte) Rechnung; joint ~ (j.a.) Gemeinschafts-, Konsortial-, Metakonto, gemeinsame Rechnung; key ~ Großkunde; ledger ~ Hauptbuchkonto; liability ~ Konto für kurzfristige Verbindlichkeiten, Passivkonto; liquidated ~ der Höhe nach feststehender Kontensaldo; liquidation ~ Abwicklungs-, Liquidationskonto; loan ~ Kreditkonto, Darlehnskonto; special loan ~ Kreditsonderkonto; long ~ (stock exchange, US) Engagements der Haussepartei; long-standing ~ lange bestehendes Konto; loose-leaf ~s Loseblattbuchhaltung; loro ~ Vostro-, Lorokonto (L); loss ~ Verlustkonto; maintenance expense ~ Unterhaltungsaufwands-, Instandhaltungskonto; manufacturing ~ Fabrikationskonto; margin ~ (US) Hinterlegungs-, Lombard-, Einschusskonto; margial deposit ~ (Br.) Teilgutschriftskonto für ausländische Wechsel; merchandise ~ Warenkonto; merchant s ~s kaufmännische Buchführung (Rechnungswesen); mid-month ~ (stock exchange, Br.) Medioabrechnung; mixed ~ Kundenkonto für kurz- und langfristige Dispositionen; monthly ~ monatliche Rechnung, (Br.) Kunden-, Anschreibungskonto; mutual current ~ laufende gegenseitige Rechnung; national [income] ~s volkswirtschaftliche Gesamtrechnung (VGR); national giro ~ (Br.) Postscheckkonto; negotiated order of withdrawal ~s (US) verzinsliche Sichteinlagen; newspaper ~ Zeitungsbericht; next ~ nächste [Ab]rechnung, kommende Monatsabrechnung; no ~ (n/a) kein Konto; nominal ~ (US) totes Konto, Sachkonto; non-borrowing ~ (Br.) kreditorisch geführtes Kontokorrentkonto; non-interest-bearing ~ unverzinsliches Konto; non-resident ~ Devisenausländerkonto; nostro ~

3 11 account Nostrokonto (N); numbered ~ Nummernkonto; offset ~ Verrechnungs-, Wertberichtigungsgegenkonto; omnibus ~ (Br.) Sammelkonto; open ~ (US) laufende Rechnung, Kontokorrent[konto], (not closed) offen stehendes (laufendes) Konto; open-end ~ (depreciation method) offener Bestand; operating ~ Gewinn- und Verlustrechnung; operating ~s Betriebsbuchführung; negotiated order of withdrawal ~s (US) [etwa] verzinsliche Sichteinlagen; ordinary ~ (National Savings Bank, Br.) Postscheckkonto; other ~s (balance sheet) sonstige Forderungen; our ~ (balance sheet, US) Nostrokonto (N), -guthaben; outstanding ~ offene (ausstehende) Rechnung; long outstanding ~ lange ausstehende Rechnung; over and short ~ Kassendifferenzkonto; overdrawn ~ überzogenes Konto, Kontoüberzug; overextended ~ (US) ungenügend gedecktes Konto; overhead charges ~ Geschäfts-, Gemeinkosten-, Handlungskostenkonto; ~s paid up (balance sheet) geleistete Anzahlungen; participating ~ Konsortial-, Beteiligungskonto; participation ~ gemeinsames Konto; partnership ~ Teilhaber-, Gesellschafterkonto; past-due ~ überfällige (längst fällige) Rechnung; ~s payable ausstehende Rechnungen, Schuldenlast, (balance sheet, US) Buchschulden, Verbindlichkleiten aufgrund von Warenlieferungen, Kreditoren [aus Buchforderungen]; other ~s payable (balance sheet) sonstige Verbindlichkeiten; ~s payable for goods received and services accepted (balance sheet, US) mittel- und kurzfristige Verbindlichkeiten; ~s payable for purchases and deliveries (balance sheet, US) Verbindlichkeiten aus Lieferungen und Leistungen; payroll ~ Gehaltskonto; personal ~ lebendes Konto, Kunden-, Kreditkonto, (private account) Privatkonto; post-office transfer ~ Postscheckkonto; postal checking ~ (US) Postscheckkonto; postal savings ~ (US) Postsparkassenkonto, -guthaben; premises ~ Liegenschafts-, Grundstücks-, Immobilienkonto; primary ~ Hauptbuchkonto; private ~ privates (persönliches) Konto, Geheim-, Privatkonto; pro-forma ~ Proformarechnung, fingierte Rechnung; process ~ Fabrikationskonto; produce loan ~ Warenkreditkonto; production ~ Fabrikations-, Herstellungs-, Produktionskonto; profit ~ Gewinn-, Erlös-, Ertrags- und Aufwandkonto, Erfolgsrechnung; profit and loss ~ Gewinn- und Verlustrechnung (GuV), Erfolgsrechnung; profit and loss appropriation ~ Gewinn- und Verlustverteilungskonto; profit and loss summary ~ Gesamtergebnisrechnung; property ~ Liegenschafts-, Immobilien-, Vermögens-, Anlagekonto; proprietary ~ Eigenkapitalkonto, (governmental accounting) Haushaltskonto; proprietorship ~ Kapitalkonto, Eigenkapitalkonto; provisional ~ vorläufiges Konto; public ~ (Br.) Konto für Gelder der öffentlichen Hand, Staatskonto; public ~s öffentliches Rechnungswesen; purchase ~ Wareneingangskonto, -rechnung; quarterly ~ Quartalsrechnung; real ~ Liegenschafts-, Grundstückskonto, Bestandskonto, Bilanz-, Sachkonto; real ~s Sachkonten; realization ~ Liquidationskonto; receipts and payment ~ (Br.) Einnahmen-Ausgabenführung; ~s receivable (AR) Außenstände, ausstehende Gelder, (balance sheet, US) Forderungsbestand, Forderungen, [Debitoren aus] Buchforderungen, Sollkonten; aging ~s receivable (US) Debitorenaufstellung nach Fälligkeit; ~s receivable discounted (US) zedierter Debitorenstand, Verpflichtungen aus abgetretenen Debitoren; pledged ~s receivable (US) abgetretene Kundenforderungen (Außenstände); ~ receivable from affiliates (US) Forderungen an verbundene Unternehmen; ~ receivable resulting from loans (US) Forderungen aus gewährten Krediten; ~s receivable for sales and services (US) Forderungen aus Lieferungen und Leistungen; ~ rendered vorgelegte (ausstehende) Rechnung, (statement) Rechenschaftsbericht (RB); reserve ~ Rücklagenkonto; reserve interest ~ Konto zweifelhafter Zinseingänge; residuary ~s Rechnungslegung über den Nachlass; return ~ Rückrechnung; revenue ~ Ertrags-, Gewinn- und Verlustkonto; revolving ~ revolvierendes Konto; ~ ruled off abgeschlossenes Konto; running ~ laufende (offene) Rechnung, Kontokorrent, Girokonto; safe-custody ~ (Br.) Kundendepot; salary ~ Gehaltskonto; sales ~ Verkaufs-, Warenausgangskonto; returned sales and allowances ~ Retouren und Nachlasskonto; salt (salted, salty) ~ (sl.) gepfefferte (gesalzene) Rechnung; savings ~ Sparkonto, Sparguthaben; savings-bank ~ Sparkassenkonto, -guthaben; national savings ~ (Br.) Postsparkonto; secured ~ abgesichertes (gedecktes) Konto; security ~ Wertpapier-, Effekten-, Stücke-, Depotkonto; segregated ~ (US) Sonderkonto; semi-annual ~ Halbjahresrechnung; sending ~ Ausgabekonto; separate ~ getrenntes Konto; separate ~s (pension scheme) getrennte Anlagen; settled ~ anerkannte Rechnungslegung, anerkannter Rechnungsabschluss, abgerechnetes Konto, regulierte (beglichene) Rechnung, schriftlich anerkanntes Kontokorrent; settlement ~ Verrechnungs-, Liquidationskonto; share ~ Aktien-, Kapitalkonto; simulated ~ fingierte Rechnung, Proformarechnung; six-month ~ Halbjahresrechnung; sleeping ~ umsatzloses Konto; sole ~ alleinige Rechnung; solicitor s client s ~ [Rechtsanwalts]anderkonto; special ~ Sonderkonto; special checking ~ (US) Scheckkonto mit Buchungsbelastung; special drawing ~ (SDA) (International Monetary Fund) Sonderziehungskonto; specified ~ detaillierte (spezifizierte) Rechnung; ~ stated (US) bestätigter Kontoauszug, Kontoauszugsbestätigung, anerkannter Rechnungssaldo, Schuldanerkenntnis; sterling ~ Pfundkonto, Pfundguthaben; stock ~ (capital) Kapitalkonto, (inventory) Warenbestands-, Lagerkonto, (securities) Effektenrechnung; stockexchange ~ Börsenbericht; store ~ Lagerrechnung; straight ~ sorgfältig geführtes Konto; subsidiary ~ Hilfs-, Unterkonto; succinct ~ knappe Darstellung; summary ~ Übersichts-, Sammelkonto, (report) zusammenfassender Bericht, Schlussbericht; sundries (sundry persons ) ~ (Br.) Konto für (pro) Diverse; supplementary ~ Nachtragsabrechnung; suppliers ~ (balance sheet) Lieferantenkonto; surplus ~ Gewinn-, Überschusskonto; survivorship ~ Gemeinschaftskonto mit Verfügungsrecht des Überlebenden; suspense ~ vorläufiges (transitorisches) Konto, Interims-, Berichtigungs-, Durchgangs-, Zwischenkonto, (computer) durchlaufender Posten; suspense interest ~ (Br.) Konto zweifelhafter Zinseingänge; syndicate ~ Konsortial-, Beteiligungskonto; terminal ~ [Ab]schlussrechnung; their ~ (US) Vostroguthaben; thirdparty ~ fremde Rechnung; thrift ~ Sparkonto; time ~ (stock exchange) Terminkonto; trade ~ Kundenkonto; trade ~s payable (balance sheet) Verbindlichkeiten aus Warenlieferungen und Leistungen, Warenschulden; trade ~s receivable (balance sheet) Forderungen aus Warenlieferungen und Leistungen an Dritte; trading ~ Firmenverkaufs-, Lieferkonto, Warenverkaufskonto, Betriebskonto; trading ~s Geschäftsbücher; transfer ~ Girokonto; transferable ~ (Br.) frei transferierbares Devisenkonto; transferred ~ Übertrag; transit ~ Durchgangs-, Übergangskonto; travelling ~ Abrechnungskonto für Geschäftsreisende; two-name ~ gemeinsames Konto; unbalanced ~ nicht ausgeglichenes (saldiertes) Konto; unbroken ~ Umsatzkonto; uncollectable ~ nicht beitreibbare Rechnung, uneinbringliche Forderung; undeclared foreign bank ~ nicht angegebenes Auslandskonto; unsecured ~ unbesichertes Kontokorrentkonto; unsettled ~ offen stehende Rechnung; valuation ~ (US) Wertberichtigungskonto; vostro ~ Vostrokonto; wage ~ Lohnkonto; warehouse ~ Lagerrechnung, -konto; well regarded ~ als sicher angesehenes Konto; withdrawable ~ abhebungsberechtigtes Konto; working ~ Betriebskonto; worksheet ~s (US) Loseblattbuchhaltung; last year s ~ vorjähriges Konto; yearly ~ Jahresabrechnung; ~s agreed upon festgestellter (anerkannter) Rechnungsabschluss, Kontokorrentauszug; ~ in arrears Rechnungsrückstand; ~ of assets and liabilities Gewinn- und Verlustrechnung; ~ in a bank Bankkonto; ~ of a bankrupt Bankkonto eines Gemeinschuldners; ~ with an undischarged bankrupt Konto eines nicht entlasteten Gemeinschuldners; ~ of charges (costs) Gebührenaufstellung, Kostenkonto, Spesen-, Kostenrechnung, [Kosten]liquidation; ~ of conveyance Speditionskonto; ~ showing a credit balance kreditorisches Konto, Guthabenkonto; ~s with creditors Gläubigerkonten; ~s of customers Kundenkonten; ~ of customs Zollrechnung; ~ showing a debit balance Verlustkonto; ~ of disbursements Auslagennota; ~ and discharge (Scot.) jährliche Rechnungslegung; ~ in euros Euro-Konten; ~ of exchange Wechselkonto; ~ of expenses Spesenrechnung; ~ on the footing of wil-

4 61 amount Amerikanisches Normungsinstitut; ~ Nuclear Society Amerikanische Kerntechnische Gesellschaft; plan (US) Vollpensionssystem; rails (Br.) amerikanische Eisenbahnwerte; ~ Selling Price System (chemical industry, US) Bemessungsmethode bei Einfuhren in die USA; ~ Standards Association (ASA) Amerikanischer Normenausschuss, Amerikanisches Normungsgremium; ~ Stock Exchange (AMEX) amerikanische Börse; terms (grain exchange) amerikanische Bedingungen. amicable gütlich, freundschaftlich; ~ action Antrag auf Vorlage eines Vergleichs durch das Gericht; ~ arrangement gütliche Einigung, Vergleich; ~ compounder Schlichter; ~ settlement gütliche Beilegung; to settle a dispute in an ~ way sich auf gütlichem Wege einigen. amicably auf gütlichem Wege, außergerichtlich; to settle a matter ~ sich gütlich einigen. amnesia Bewusstseinslücke, Gedächtnisverlust, Amnesie. amnesty (general) Amnestie, allgemeiner Straferlass; blanket ~ totale Amnestie; government ~ staatliche Amnestie; tax ~ Steueramnestie; ~ (v.) amnestieren, begnadigen; to be covered by an ~ unter eine Amnestie fallen; to grant ~ amnestieren; to issue an ~ Amnestie erlassen; to return home under an ~ aufgrund einer Amnestie nach Hause zurückkehren; to vote an ~ Amnestie beschließen; ~ bill Amnestievorlage, -gesetz; ~ program(me) Amnestieprogramm; ~ proposal Amnestievorschlag. amortizable amortisierbar. amortization [Schulden]tilgung, Amortisation, Amortisierung, (alienation in mortmain) Veräußerung von Grundstücken an die tote Hand, (amortization quota) Amortisations-, Tilgungsrate, (creation of a sinking fund) Schaffung eines Tilgungsfonds, (depreciation) Abschreibung auf immaterielle Vermögenswerte, (redemption of bonds) Pfandbriefauslosung; bond ~ Tilgung von Schuldverschreibungen; goodwill ~ Abschreibung des Firmenwertes, Firmenwertabschreibung, Goodwill Abschreibung; ~ of interest Zinskapitalisierung; ~ of a loan Anleihetilgung; to pay ~ Tilgungsraten leisten, amortisieren; ~ charges Abschreibungslasten; ~ fund Tilgungsstock, Amortisationsfonds; ~ instal(l)ment Amortisationsrate; ~ loan Amortisationsanleihe, Tilgungsschuld; ~ method Amortisationsmethode; ~ mortgage Tilgungs-, Amortisationshypothek; ~ payment Amortisationszahlung; ~ plan Tilgungsplan; ~ quota (rate) Amortisationsquote, Tilgungsrate; ~ reserve Rückstellung für Amortisationen, Amortisationsrücklage; ~ schedule Amortisationstabelle, Amortisations-, Tilgungsplan. amortize (v.) tilgen, amortisieren, (depreciate) abschreiben, (mortmain) Grundstücke an die tote Hand veräußern; ~ costs over a period of 3 years Kosten über 3 Jahre verteilen. amortized, to be ~ on a straight-line basis over five years über 5 Jahre linear abgeschrieben werden. amortizement Amortisierung. amotion Amtsenthebung, Besitzentziehung, (corporation law, US) Vorstandsentlastung. amount (amt) Betrag, Summe, Höhe, (accounting) Kapital und Zinsen, (quantity) Menge, Ausmaß, (significance) Bedeutung, Wert, Umfang, (total) Gesamtsumme, -ergebnis; for small ~s (law court) mit geringem Streitwert; good for any ~ gut für jeden Betrag; in one ~ auf einmal, in einer Summe; in small ~s in kleinen Mengen; of little ~ ziemlich wertlos; [up] to the~ofbis zum Betrage (Höchstsatz) von; with due ~ of care mit der nötigen Sorgfalt; ~ accrued entstandener, noch nicht fälliger Betrag; accruing ~ anfallender Betrag; actual ~ Ist-, Effektivbestand; ~ advanced Vorauszahlung, Vorschuss, kreditierter Betrag; ~s advised avisierte Zahlungen; aggregate ~ Gesamtsumme, -betrag; ~ allowed ausgesetzte Summe; annual ~ Jahresbetrag, -posten; anticipated ~ zu erwartender Betrag; any ~ beliebiger Betrag; available ~ verfügbarer Betrag; average ~ Durchschnittbetrag; balancing ~ Ausgleichs-, Differenzbetrag; blocked ~ gesperrter Betrag; bond ~ Anleihebetrag; ~ booked Buchungsbetrag; budgeted ~ eingeplanter Betrag; chargeable ~ anrechnungsfähiger (anrechnungspflichtiger) Betrag; chief ~ Hauptbetrag; clear ~ Nettobetrag; compensatory ~s Ausgleichsabgaben; considerable ~ erhebliche Menge, große Summe, namhafter Betrag; ~ covered (insurance) von der Versicherung gedeckter Betrag, Deckungssumme; credited ~s kreditierte Beträge, verfügbares Guthaben; ~ debited abgebuchter Betrag; deductible ~ abzugsfähiger Betrag; deficient ~ Fehlbetrag; deposited ~ als Sicherheit hinterlegter Betrag; depreciation ~ Abnutzungsbetrag; determinable ~ bestimmbarer Betrag; double the ~ doppelter Betrag; ~ due geschuldeter (fälliger) Betrag, Schuldbetrag; entire ~ Gesamtbetrag; equal (equivalent) ~ gleicher Betrag; estimated ~ veranschlagte Summe, veranschlagter Betrag, Schätzwert; exempted ~ (income tax) Freibetrag; exceeding (excess) ~ überschießender (zu viel bezahlter) Betrag, Mehrbetrag; face ~ Nominal-, Nennbetrag; final ~ ausmachender Betrag, Endwert; fixed ~ Festbetrag; fractional ~ Teilbetrag, (stock exchange) Spitzenbetrag; full ~ voller (ganzer) Betrag; global ~ Pauschalbetrag; granted ~ ausgesetzte Summe; gross ~ roher Betrag, Bruttobetrag; ~ guaranteed (caution money) Garantiehöhe, Haftsumme; highest ~ Höchstbetrag; indicated ~ angegebener Betrag; individual ~s einzelne Beträge, Einzelbeträge; ~ insured Versicherungssumme (VS), -betrag, -höhe; ~ invested [in a company] Anlagebetrag, Beteiligung; invoiced ~ Rechnungsbetrag; ~ involved betroffener Betrag, (law court) Streitwert; total ~ issued (bonds) gesamtes Emissionsvolumen; jurisdictional ~ (US) Streitwert; large ~ große Summe; like ~ gleicher Betrag; maximum ~ Höchstbetrag; minimum ~ Mindest-, Minimalbetrag; minus ~ Fehlbetrag; missing ~ fehlender Betrag, Fehlbetrag; net ~ Nettobetrag; nominal ~ pro forma angesetzter Betrag; original ~ Grundbetrag; outstanding ~ ausstehender Betrag; ~ overdue überfälliger Betrag; ~ owing noch ausstehender Betrag, geschuldete Summe, Schuldbetrag; partial ~ Teilbetrag; precise ~ genauer Betrag; principal ~ Kapitalbetrag; pro-rata ~ anteiliger Betrag; real ~ Istbestand; ~ realized realisierter (erzielter) Betrag; ~ received Betrag erhalten; refunded ~ Erstattungsbetrag, Vergütung; remaining (residual) ~ Restbetrag; remitted ~ überwiesene Summe, überwiesener Betrag; respectable ~ bedeutende (beachtliche, respektable) Summe; ~ set up Ansatz; short ~ Minderbetrag; signal ~ Signalbetrag; significant ~ abgerundeter Betrag; skewed ~ krummer Betrag; smallest ~s kleinste Beträge; specific ~ bestimmter Betrag; stated ~ angegebener Betrag; subscribed ~ gezeichneter Betrag, Zeichnungsbetrag; substantial ~ erheblicher Betrag; ~ surrendered abgeführter Gewinn; tax ~ Steuerbetrag; tax-exempt ~ Steuerfreibetrag; basic tax-free ~ Grundfreibetrag; token ~ symbolischer Betrag; total ~ gesamter Betrag, Gesamtsumme, -betrag, ganze Summe; unrecognized transitional ~ (bank s balance sheet) noch nicht getilgter Übergangsfehlbetrag; uncovered ~ offen stehender Betrag, offener Posten; uneven ~ (stock exchange) Spitzenbetrag; unit ~ Betrag pro Einheit; ~ written off abgeschriebener Betrag, Abschreibungsbetrag; ~ paid on account angezahlter Betrag, Anzahlung; ~ paid in advance vorausgezahlter Betrag, Vorauszahlung; ~ agreed upon vereinbarter Betrag; ~ of an allowance (income tax, Br.) Freibetragshöhe; ~ of [ordinary] annuity due Endwert einer vor[nach]- schüssigen Rente; ~ of appreciation Wertzuwachsbetrag; ~ of assets Vermögensbetrag, -höhe; ~ of net annuity attainable Nettobetrag der verfügbaren Altersrente; ~ of balance Saldo; ~ due to banks (balance sheet) Verbindlichkeiten gegenüber Banken; ~ brought (carried) forward vorgetragener Betrag, Vortrag auf neue Rechnung, Saldoübertrag; ~ brought in (bookkeeping) Vortrag aus vorjährigem Rechnungsjahr; ~ of capital Kapitalbetrag, -höhe; ~ of capital needed Kapitalbedarf, benötigtes Kapital; ~ carried over Übertrag; ~ in cash Barvorrat, -betrag, Kassenbestand; huge ~s of cash riesige Barbeträge; ~ of cash held unterhaltene Bargeldreserven; ~ of claim Forderungsbetrag, -bestand, (insurance) Höhe des Versicherungsanspruchs; ~s due from af-

5 amount 62 filiated companies (balance sheet) Forderungen an verbundene Unternehmen; ~ of compensation Abfindungssumme, -betrag, Entschädigungsbetrag; ~ of compensation demanded geforderter Entschädigungsbetrag; ~ of contribution (joint tortfeasors) Ausgleichsbetrag; ~ in controversy Streitwert; ~ of costs Kostenbetrag, (Br.) Höhe der Gerichtskosten; ~ brought to the credit of the revenue account auf Ertragskonto gutgeschriebener Betrag; ~ of foreign currency Devisenbetrag; ~ of damage Schadenumfang, -höhe; ~ of damages Entschädigungs-, Ersatzbetrag; ~ofa debt Schuldsumme, -betrag; ~ to be collected on delivery Nachnahmebetrag; ~ paid on deposit (instalment) angezahlter Betrag; ~ of depreciation Abschreibungsbetrag, -bedarf; ~ of depreciation earned verdiente Abschreibung; ~ at disposal verfügbare Summe; ~ in dispute streitiger Betrag; ~ available for distribution zur Ausschüttung zur Verfügung stehender Betrag; ~ regarded as free for distribution für die Ausschüttung frei verfügbarer Betrag; ~ entered twice doppelt gebuchter Betrag; fixed ~s for prescribed drugs Arzneimittelfestbeträge; ~ liable to estate duty erbschaftssteuerpflichtiger Betrag; ~ not to exceed höchstens; ~ in excess überschießender Betrag; ~ of expenses Kostenbetrag; ~ of exports in turnover Außenumsatzanteil; ~ of a fee Honorarbetrag; ~ in figures Betrag in Zahlen; ~ of forfeiture eingebüßter Betrag; ~ of freight Frachtanteil; ~ of guarantee Kautions-, Bürgschaftssumme; ~ of income Einkommenshöhe, -betrag; ~s actually and reasonably incurred tatsächlich und berechtigter Weise angefallene Beträge; ~ of indebtedness Höhe der Verschuldung, Schuldbetrag; ~ of indemnification Entschädigungsbetrag; ~ of information (statistics) Informationsmenge; ~ of inspection Untersuchungsumfang, (quality control) Prüfungsumfang; ~ of insurance Versicherungssumme (VS), -betrag; ~of insurance carried von der Versicherung gedeckter Betrag; ~ of interest Zinshöhe, -betrag; ~ of invention (patent law) Erfindungshöhe; ~ of investment Investitionssumme; ~ of invoice Rechnungsbetrag; ~ at issue strittiger Betrag; ~ withdrawn from a letter of credit einem Kreditbrief entnommener Betrag; ~ of levy (EU) Abschöpfungsbetrag; ~ of [the] a loan Anleihe-, Darlehnsbetrag; ~ of loss Schadenbetrag, -höhe, Verlusthöhe; ~ of maintenance Unterhaltsbetrag; ~ due at maturity Fälligkeitsbetrag; ~ of money Geldbetrag, -summe; ~ of money invested Einlagehöhe; ~ in the neighbo(u)rhood of 4 dollars Betrag von etwa 4 Dollar; ~ of notice Kündigungszeitraum; ~ of output Produktionsmenge; ~ of premium Prämienhöhe, -summe; ~ of production Produktionsmenge; ~ in question fraglicher Betrag; ~ofredemption Ablösungssumme; ~ of reduction Kürzungsbetrag; ~ in the region of 4 dollars Betrag von etwa vier Dollar; ~ qualifying for relief (Br.) Steuerermäßigungs-, -abzugsbetrag; ~ of rent Miethöhe, -betrag; ~ required benötigter Betrag; ~ of reserves Reservenhöhe; ~ of revenue Nutzungswert; net ~ at risk (life insurance) Risikobetrag, -summe; ~ rounded off abgerundeter Betrag; ~ of security Kautionsbetrag, Höhe der Sicherheitsleistung; ~ of space Anzeigenraum, (retail shop) Regalfläche; ~ of stock Kapitalanteil; ~s of stock negotiable durch Indossament übertragbare Aktienpakete; ~ of tax deducted abgezogener Steuerbetrag; ~ of time required erforderlicher Zeitaufwand; ~ of traffic Verkehrsumfang; ~ entered twice doppelt gebuchter Betrag; ~s due to vendors and employees Vertretern und Angestellten geschuldete Beträge; ~ to be withheld einzubehaltender Betrag; ~ of withholding einbehaltener Betrag; ~ in words Betrag in Worten; ~ of work Arbeitsmenge, -anfall; ~ of work available insgesamt verfügbare Arbeit; ~ written off Abschreibungsbetrag; ~ (v.) to betragen, ausmachen, sich beziffern (belaufen) auf; ~ to cheating the company praktisch auf einen Betrug der Gesellschaft hinauslaufen; ~ to a confession of guilt praktisch ein Schuldgeständnis darstellen; ~ to invention (patent law) Erfindungshöhe erreichen; ~ to very little nicht gerade bedeutend sein, praktisch nichts bedeuten; ~ to quite a lot of money beträchtliche Summe ausmachen (darstellen); to advance an ~ Betrag vorschießen; to allocate an ~ to the reserve fund Betrag dem Reservefonds zuführen; to bank an ~ Betrag bei einer Bank einzahlen; to be indebted to a large ~ jem. einen großen Betrag (große Geldsumme) schuldig sein; to be of little ~ praktisch wertlos sein; to be a loser to a considerable ~ bedeutende Summe Geldes verloren haben; to bring forward an ~ Betrag auf neue Rechnung vortragen; to bring an ~ up to round figures Betrag nach oben abrunden; to charge an ~ to s. one s account jds. Konto mit einem Betrag belasten; to collect outstanding ~s Außenstände einziehen; to credit an ~ Summe (Betrag) gutschreiben; to deduct an ~ Betrag abziehen; to earmark an ~ for a purpose Betrag für einen bestimmten Zweck abzweigen; to enter an ~ in the expenditure Betrag über Handlungskosten verbuchen; to give a fair ~ of support to... (stock exchange) beträchtliches Interesse für... zeigen; to have any ~ of money über jede Menge Geld verfügen; to make up the deficient ~ Fehlbetrag ergänzen; to make any ~ of money jede Menge Geld verdienen; to pass an ~ to the credit of s. o. jem. einen Betrag gutschreiben; to pay an ~ to s. o. Betrag an j. abführen; to pay an ~ as deposit Betrag anzahlen; to place an ~ to s. one s credit jem. einen Betrag gutschreiben; to prorate an ~ Betrag gleichmäßig aufteilen; to put an ~ in the receipts Betrag als Einnahme verbuchen; to realize an ~ of money Geldsumme flüssig machen; to receive a certain ~ of support teilweise unterstützt werden; to recover an ~ Betrag einziehen; to refer the ~ of rent to arbitration Miethöhe schiedsgerichtlich festlegen (überprüfen) lassen; to refund an ~ Betrag wieder zur Verfügung stellen; to retain an ~ out of pay Betrag vom Lohn einbehalten; to round up ~s in legal regulations Beträge in Rechtsvorschriften glätten; to settle an ~ of compensation Abfindung vereinbaren; to spend a vast ~ of money enorme Geldsumme ausgeben; to write out a cheque (Br.) (check, US) for the ~ of euro 1,000 Scheck in Höhe von Euro ausstellen. amounting to in Höhe von, im Betrage von. amovable absetzbar, abberufbar. ample (a.) ausgedehnt, geräumig, weit[läufig], (sufficient) ausreichend, genügend, hinreichend, (vast) reichhaltig, reichlich, (widely extended) ausgedehnt, weit; to be ~ for s. one s needs jem. völlig reichen; ~ fortune großes Vermögen; ~ house geräumiges (weitläufiges) Haus; ~ means reichliche Mittel; to have ~ means at one s disposal über beträchtliches Kapital (beträchtliche Mittel) verfügen, reichlich mit Mitteln versehen (kapitalkräftig) sein; to have ~ money for building ausreichendes Baukapital haben; to have ~ resources über umfangreiche Mittel verfügen; ~ room viel Platz; ~ security ausreichende Sicherheit; to have ~ time reichlich Zeit haben. ampliation Erweiterung, Vergrößerung, (civil law) weitere Sachaufklärung, Urteilsaussetzung. amplification Vergrößerung, Erweiterung. amplify (v.) erweitern, ausdehnen, vergrößern, (treat copiously) ausführlich darstellen; ~ an account Bericht vervollständigen; ~ knowledge Kenntnisse erweitern. amplitude Größe, Weite, (abundance) Umfang, Fülle, Reichtum; ~ of variation Variationsbreite. amusement caterer Vergnügungsbetrieb; ~ center (centre, Br.) Vergnügungszentrum, -viertel; ~ park Vergnügungsgelände, -park, Rummelplatz; ~ tax Vergnügungs-, Lustbarkeitssteuer; to drop the ~ tax Lustbarkeitssteuer niederschlagen. anacrisis (civil lawsuit) scharfes Verhör. analyse, analyze (US) (v.) analysieren, zerlegen, auswerten; ~ an account Konto aufgliedern; ~ a balance sheet Bilanz zergliedern (kritisch würdigen); ~ an economic theory volkswirtschaftliche Theorie analysieren; ~ a graph Diagramm auswerten; ~ the market Marktanalyse vornehmen. analysis Analyse, Zer-, Aufgliederung, Auswertung, Untersuchung, (maths.) Berechnung; accident ~ Unfallursachenforschung; benefit-cost ~ Nutzen-Kostenanalyse; best-route ~ Optimalweganalyse; break-even ~ Deckungsbeitragsrechnung, Nutzschwellenberechnung; business-cy-

6 ballot 110 ballot initiative Wahlinitiative; ~ manipulations Wahlmanipulierungen; ~ order Abstimmungsanweisung. ballot paper Wahlschein, -zettel, Stimmzettel; blank ~ leerer Stimmzettel; spoiled (spoilt) ~ ungültiger Wahlzettel; to spoil one s ~ seinen Wahlschein ungültig machen. ballot tampering Verfälschung des Wahlergebnisses, Wahlfälschungen; ~ vote (strike) Urabstimmung. balloter Abstimmender, Wähler. balloting geheime Abstimmung, Abstimmung durch Abgabe von Stimmzetteln, Wahlvorgang; direct ~ Direktwahl; relatively peaceful ~ verhältnismäßig friedlich abgelaufener Wahlvorgang; repeating ~ doppelte Benutzung eines Stimmzettels; ~ rewards Wahlgewinne. ballyhoo laute Reklame, Mordspropaganda, marktschreierische (anreißerische) Werbung, Marktschreierei, Sensations-, Reklame-, Werberummel, Tamtam, (uproar) Aufruhr, Tumult; ~ (v.) aufdringliche Reklame betreiben, Werberummel veranstalten, Tamtam machen. Baltic and International Maritime Conference Schifffahrtskonferenz der Trampschifffahrt; Exchange Londoner Frachtenmarkt für Getreide und Ölsortenbörse; Sea Ostsee. ban Verbot, (banishment) Acht, Landesverweisung, Verbannung, (condemnation by public opinion) Missbilligung, Ablehnung, (notice) Bekanntmachung, öffentliche Aufforderung; advertising ~ (cigarettes) Werbeverbot; driving ~ (Br.) Fahrverbot, Entzug der Fahrerlaubnis, Führerscheinentzug; export ~ Ausfuhrverbot; government ~ staatliches Verbot; hot-cargo ~ Liefersperre für bestreikten Betrieb; import ~ Einfuhrverbot; nuclear test ~ Verbot von Kernwaffenversuchen; police ~ polizeiliches Verbot; sales ~ Verkaufsverbot; travel ~ Reisesperre; ~ on abortion Abtreibungsverbot; ~ on disciplinary action Maßregelungsverbot; ~ on demonstration Demonstrationsverbot; ~ on discrimination Diskriminierungsverbot; ~ on the export of gold Goldausfuhrverbot; ~ on federal aid (US) Sperre staatlicher Hilfsgelder; ~ of gathering Versammlungsverbot; ~ of growth hormones (livestock production) Verbot von Wachstumshormonen; ~ on immigration Einwanderungssperre; ~ on new investment Investitionsverbot, -sperre; ~ on landings Landeverbot; ~ on political meetings Verbot politischer Versammlungen; ~ on being punished twice for the same offence Verbot der Doppelbestrafung; ~ of rallies Versammlungsverbot; ~ on strikes Streikverbot; ~ on tax discrimination Verbot der steuerlichen Diskriminierung; ~ on nuclear tests Verbot von Atomversuchen; ~ (v.) verbieten, (prohibit free speech) Redeverbot erteilen; ~ a film (software program(me)) Film (Software) indizieren); to be recently freed from political ~ seit kurzem nicht mehr aus politischen Gründen verbannt sein; to defy a ~ einem Verbot nicht Folge leisten; to impose a ~ Verbot erlassen; to introduce a ~ on movements of animals (European Commission) Tiertransporte untersagen; to lift a ~ Beschränkung (Verbot) aufheben; to overturn a ~ Verbot aufheben; to place under a ~ mit einem Bann belegen, Sperre verhängen; ~-the-bomb demonstration Demonstration für atomare Abrüstung. banc Richterbank, (sitting) Gerichtssitzung. bancogiro bankinterne Kontoumbuchung. band (ad.) Streifenanzeige, (exchange system) Bandbreite, (group of persons) bewaffnete Gruppe, Schar, Bande, (margin) Bandbreite; armed ~s bewaffnete Banditen; error ~ (statistics) Fehlerbereich; predatory ~ Räuberbande; ~ of assassins (killers) Mörderbande; ~ of fugitives Flüchtlingsgruppe; ~ of pickets Streikgruppe; ~ of robbers Räuberbande; ~ of youths Bande Jugendlicher; to introduce a reduced ~ of income tax at 20% for the first 225 of taxable income verkürzten Anfangssteuersatz von 20% für Einkünfte bis zu 225 Pfund einführen; to keep the sterling rates between a ~ acceptable to the Bank of England Pfundkurse innerhalb der von der Staatsbank unterstützten Bandbreite halten; ~ adjustment Bandbreitenregelung; ~ advertising Werbung mittels Streifenanzeigen; ~ chart Streifendiagramm; ~ conveyor (Br.) Transport-, Fließband. bandage, suspensory Bruchband; bandit [Straßen]räuber, Bandit; one-armed ~ (US) Spiel-, Glücksautomat; strengthened ~ activity verstärkte Partisanentätigkeit. banditry Räuber-, Banditenwesen. bandwaggon (pol.) erfolgreiche politische Bewegung, Gewinner; to climb (jump) onto the ~ zur erfolgreichen Partei umschwenken, augenblicklichen Trend mitmachen, Mitläufer sein; to get on the ~ (pol.) zur siegreichen Partei übergehen; ~ effect Mehrheitseinfluss, (demand) steigende Nachfragewirkung, externer Konsumeffekt, Mitläufereffekt; to have a ~ effect nachhaltige Wirkungen zeigen; ~ personalities Mitläufertypen; ~ run-up durch Mitläufer verursachte Kurssteigerung. bandwaggoner (fig.) Trittbrettfahrer, Mitläufer. bandwork Gruppen-, Gemeinschaftsarbeit. bang, with a (US) mit einem Bombenerfolg; ~ (v.) the market offene Baisseverkäufe durchführen; ~ the prices Preise drücken. banging the market Durchführung offener Baisseverkäufe. banish (v.) des Landes verweisen, ausweisen, vertreiben. banishment Landesverweisung, (criminal) Aufenthaltsverbot; to go into ~ ins Exil gehen. bank Bank[haus], Bankgeschäft, (full court) Kammersitzung, (judge) Richterbank, (premises) Bankgebäude, (reserve) Reserve, Vorrat[sraum], (semi-finished products, US) Zwischenlager für Halbfabrikate, (series) Reihenanordnung, Serie, (typewriter) Tastatur; at the ~ auf der Bank; in ~ (law court) in voller Besetzung; payable at a ~ bei einer Bank zahlbar; the ~ (Br.) Bank von England; ~s (thumb index) Daumenindex, -register; acceptance ~ Akzeptbank; account-holding ~ kontoführende Bank; agricultural ~ Landwirtschaftsbank; annuity ~ Rentenbank; approved ~ erstklassige Bank; associated ~ (US) dem Verrechnungsverkehr angeschlossene Bank, Verrechnungs-, Giro-, Clearingbank; authorized ~ (Br.) Devisenbank; big ~ Großbank; blood ~ Blutbank; bogus ~ schwindelhaftes Bankinstitut; branch ~ Filialbank, Bankfiliale; businessmen s ~ Geschäftsbank; cashpaying ~ bar auszahlende Bank; central ~ Bundes-, Zentralbank; Central Reserve Zentralbank; Central Reserve s (US) Nationalbanken in New York und Chicago; chartered ~ konzessionierte (privilegierte) Bank; check (cheque, Br.) ~ Girobank; city ~ Kommunalbank; clearing ~ dem Abrechnungsverkehr angeschlossene Bank, Giro-, Verrechnungsbank, Abrechnungsstelle; closed ~ geschlossene Bank; collapsing ~ zusammenbrechende Bank; collecting ~ einziehende Bank, Inkassobank; commercial ~ Geschäftsbank; cooperative ~ Genossenschaftsbank; correspondence ~ Korrespondenzbank; country ~ Provinz-, Regionalbank; credit ~ Darlehenskasse, Kreditanstalt; deposit ~ Depositenbank (Dep.-B.); deposit-clearing ~ Girobank; depositary ~ (US) als Hinterlegungsstelle fungierende Bank, Depositenbank (Dep.-B.); development ~ Entwicklungsbank (EB); Asian Development (ADB) Asiatische Entwicklungsbank; discount ~ Diskontbank; drawee ~ bezogene Bank; drawn upon ~ bezogene Bank; drivein ~ Autobank[station], Bank mit Autoschalter; European Central (ECB) Europäische Zentralbank (EZB); European Investment (EIB) Europäische Investitionsbank (EIB); exchange ~ Wechsel-, Devisenbank; Export-Import of Washington Export-Import-Bank; farm-loan ~ (US) landwirtschaftliche Genossenschaftsbank, Landwirtschaftsbank (LB); farmer s ~ Landwirtschaftsbank (LB); Federal Intermediate Credit (US) Bankinstitut für mittelfristige Agrarkredite; Federal Land (US) staatliche Landwirtschaftsbank, Landwirtschaftsbank des Bundes; Federal Reserve (FRB) (US) [etwa] Bundesnotenbank, Landes-

7 111 bank zentralbank; foreign ~ ausländisches Bankinstitut, Auslandsbank; full-service ~ Bank mit Beratungsdienst auf allen Gebieten; head ~ Hauptbank; home loan ~ (HLB) Darlehnskasse zur Finanzierung vin Eigenheimen; housing ~ Bank für Wohnungsbaufinanzierungen; incorporated ~ (US) Aktienbank; industrial ~ Industriekreditbank; insolvent ~ zahlungsunfähige Bank; Inter-American Development (IDB) (US) Entwicklungsbank für die lateinamerikanischen Länder; interior ~ (US) Provinzbank; intermediary ~ eingeschaltete (durchleitende) Bank; Intermediate Credit (US) staatliche Landwirtschaftsbank für Zwischenkredite; International Investment Internationale Investitionsbank; investment ~ Investitionsgeschäfte betreibende Bank, Effekten-, Emissionsbank; issuing ~ ausstellende Bank, Emissionsbank; joint-stock ~ (Br.) Aktienbank; joint-stock land ~ (US) landwirtschaftliche Aktienbank; labor ~ (US) Gemeinwirtschaftsbank; land ~ Hypotheken-, Bodenkredit-, Landwirtschaftsbank (LB); Land Central Landeszentralbank (LZB); lead[ing] ~ federführende Bank; loan ~ Darlehnskasse, Kreditanstalt; local ~ örtliches Bankinstitut; member ~ (EMU) Mitgliedsbank, (US) am Landeszentralbanksystem beteiligte Bank, Konsortialbank; merchant ~ (Br.) Handelsbank, Akzept-, Remboursbank; merged ~ fusionierte Bank; mid-sized ~ mittelgroße Bank; money-center ~ in einem Bankzentrum gelegene Bank; Morris Plan (US) Kleinkreditbank; mortgage ~ Hypothekenbank; municipal ~ Kommunalbank; National (US) Nationalbank; national central ~ nationale Notenbank; negotiating ~ negoziierende Bank; non-member ~ Nichtmitgliedsbank des Federal Reserve Systems; notifying ~ avisierende Bank; multiple-office ~ Bank mit mehreren Geschäftsstellen; single-office ~ Bank mit nur einem Geschäftslokal; [purely] on-line ~ [reine] Internet-Bank; opening ~ Akkreditivbank; out-of-town ~ auswärtige Bank; outside (US) ~ Nichtmitgliedsbank des Federal Reserve Systems; overexposed ~ zu sehr in Anspruch genommene Bank; overseas ~ Bank für Überseehandel; parent ~ Gründer-, Stammbank; payer (paying) (Br.) (payor, US) ~ beauftragte ([aus]zahlende) Bank; cash-paying ~ bar auszahlende Bank; penny ~ (Br.) Kleinsparkasse, Sparkassenannahmestelle; private ~ Privatbankhaus, -geschäft; semi-private ~ halbstaatliche Bank; provident ~ Sparkasse; provincial ~ Provinz-, Regionalbank; public loan ~ Anleihebank; quering ~ anfragende Bank; regional ~ Regionalbank; remitting ~ überweisende Bank; renowned ~ bekannte Bank; reporting ~ korrespondierende Bank; resulting ~ Nachfolgebank; rival ~ Konkurrenzbank; rural ~ Landwirtschaftsbank (LB); savings ~ (S.B.) Sparkasse; municipal savings ~ Stadtsparkasse; mutual savings ~ (MSB) (US) genossenschaftliche Sparkasse, Genossenschaftsbank; post-office savings ~ (P.O.S.B.) (Br.) Postsparkasse; school savings ~ Schulsparkasse; stock savings ~ (US) Sparkasse nach Art einer Aktiengesellschaft; trustee savings ~ (TSB) gemeinnützige Sparkasse; voluntary savings ~ (US) nicht aufsichtspflichtige Sparkasse; works savings ~ Betriebssparkasse; full-service ~ Bank mit Beratungsdienst auf allen Gebieten; personal-service ~ Beraterbank; soil ~ (US) Bodenreserve; sound ~ seriöse Bank; State (US) Landesbank; state-chartered ~ staatlich konzessionierte Bank; syndicate ~ Konsortialbank; top-drawer exclusive ~ Bank der oberen zehntausend; trading ~ (Australia) Handelsbank; trustee ~ gemeinnützige Bank; underwriting ~ Konsortialbank; wildcat ~ (US) Winkel-, Schwindelbank; world ~ (WB) Weltbank; wrecked ~ ruinierte Bank; ~ of circulation Noten-, Zettel-, Emissionsbank; ~ in failing condition zahlungsunfähige Bank; ~ for cooperatives (US) Genossenschaftsbank; ~ of deposit Depositenbank; ~ of discount Diskontbank; International for Economic Cooperation (IBEC) Internationale Bank für wirtschaftliche Zusammenarbeit (IBWZ); Central American for Economic Integration (CABEI) Zentralamerikanische Bank für wirtschaftliche Integration; of England (BE) Bank von England; ~s in the euro zone Banken der Eurozone; for International Settlements (BIS) Bank für Internationalen Zahlungsausgleich (BIZ); ~ of issue Notenbank, -institut, Emissionsbank; ~ incorporated under public law öffentlich-rechtliche Bank; European for Reconstruction and Development (EBRD) Europäische Bank für Wiederaufbau und Entwicklung (EBWE); International for Reconstruction and Development Weltbank; Central of the Federal Republic of Germany Deutsche Bundesbank (DB); ~ (v.) anhäufen, (~ with s. o.) mit einer Bank arbeiten, Bankkonto haben, in Bankverbindung stehen, (banking) Banktätigkeit ausüben, Bankgeschäfte machen, Bank unterhalten, Bankier sein, Bankgeschäft betreiben, (casino) die Bank halten, (deposit in a bank) in eine Bank einzahlen, bei einer Bank hinterlegen, (realize) flüssig machen, realisieren; ~ an amount Geldbetrag bei einer Bank einzahlen; ~ an estate Grundstück realisieren; ~ half one s salary Gehaltshälfte zur Bank tragen; ~ outside the state Bankverbindungen außerhalb des Landes unterhalten; ~ the takings Einnahmen zur Bank bringen; to appoint a ~ as bankers to the company Bank zur Hausbank einer Firma bestimmen; to approach a ~ for an overdraft Bank auf Überziehungsmöglichkeiten ansprechen; to ask a ~ for a line of credit (US) (credit limit, Br.) bei seiner Bank eine Kreditlinie beantragen; to be in credit with a ~ Bankkredit haben; to be deeply in hock to the ~s stark bei den Banken verschuldet sein; to be employed in a ~ Bankangestellter sein, bei einer Bank arbeiten; to be overdrawn at the ~ bei der Bank im Debet sein; to break the ~ [Spiel]bank sprengen; to break one s piggy ~ sein Sparschwein schlachten; to charter a ~ Bankkonzession gewähren; to close one s account with a ~ sein Bankkonto aufgeben; to commission one s ~ to pay one s taxes seine Bank mit der Bezahlung anfallender Steuern beauftragen; to deposit at a ~ bei einer Bank hinterlegen; to exhibit to a ~ einer Bank vorlegen; to get the ~s off one s neck sich die Banken vom Halse schaffen; to have an account with a ~ Konto bei einer Bank (Bankkonto) unterhalten; to have credit with a ~ über einen Bankkredit verfügen; to hold the ~ [Spiel]bank halten; to incorporate one ~ with another Banken fusionieren; to increase the borrowings at a ~ Bank[kredit] in erhöhtem Maße in Anspruch nehmen; to instruct one s ~ seine Bank anweisen; to interpolate a ~ Bank einschalten; to keep the ~ [Spiel]bank halten; to keep an account with a ~ Konto bei einer Bank unterhalten; to keep money at a ~ Geld bei einer Bank stehen haben; to lie [idle] at the ~ [ungenutzt] auf der Bank liegen; to open an account with a ~ Konto bei einer Bank (Bankkonto) eröffnen; to open a credit with a ~ Kreditlinie von einer Bank zugesagt bekommen; to pay (put) money into a ~ Geldbetrag bei einer Bank einzahlen; to pay s. o. through a ~ jem. Geld durch eine Bank anweisen; to raid a ~ Bank überfallen; to remit through a~vom Bankkonto (durch eine Bank) überweisen; to run on a ~ Ansturm auf die Bankschalter machen; to stick up (turn off) a ~ (sl.) Bank ausrauben; to take up money at a ~ Bankkredit aufnehmen; to withdraw from a ~ von der Bank (seinem Bankkonto) abheben; ~ acceptance Bankakzept, -wechsel; fine ~ acceptance (Br.) erstklassiges Bankakzept; ~ accommodation Unterbringung bei einer Bank, Kundendarlehen einer Bank gegen Hingabe von Wechseln. bank account Bankkonto, -guthaben; dollar-denominated ~ auf Dollar lautendes Bankkonto; private ~ persönliches Bankkonto; special ~ Sonderkonto; ~ fed by the husband vom Ehemann alimentiertes Bankkonto; to block a ~ Bankkonto sperren; to garnish a ~ Bank-, Kontoguthaben pfänden; to have a ~ Bankkonto besitzen; toholda~in euros Bankkonto in Euro führen; to open a ~ Bankkonto eröffnen (errichten, einrichten); to overdraw one s ~ sein [Bank]konto überziehen; to touch s. one s ~ sich an jds. Bankkonto vergreifen; international ~ number (IBAN) Kontonummer [des Auftraggebers] bei elektronischen Auslandsüberweisungen. bank accountant Bankbuchhalter; ~ accounting Bankbuchhaltung; Act (Br.) Bankgesetz; ~ advance Bankdarlehen, -kredit, (bank balance sheet) Kundenkredite; day-to-day-~ advances kurzfristige Bankvorschüsse; ~ agent Bankvertreter, -vertretung,

8 bank 112 (branch manager) Filialleiter; ~ agio Bankprovision; ~ analyst Berater in Bankaktien; ~ annuities (Br.) Staatspapiere, Konsols; ~ assets Bankvermögen, -guthaben, Vermögenswerte einer Bank; ~ assistant Bankangestellter, -beamter; ~ audit Bankrevision; ~ auditing Bankrevision; ~ s auditor Bankrevisor; ~ bag Geldsack; ~ bailout Bankrückzug; ~ balance Banksaldo; [dormant] ~ balance [unbeanspruchtes] Bankguthaben; ~-balance charges Abschlussspesen; ~ s balance sheet Bankbilanz; ~ bill (banknote, US) Banknote, (bill of exchange, Br.) Bankwechsel, -akzept, (US) Kassenanweisung; fine ~ bill erstklassiger Bankwechsel; spurious ~ bill Falschgeldschein; ~ bonds Bankschuldverschreibungen, -obligationen; to be a creditor on the ~ s books Bankkonto besitzen; ~ borrower Bankkunde, -schuldner; ~ borrowing Bankdarlehn, Schuldenaufnahme bei Banken, Bankverschuldung; ~ branch Bankfiliale; neighbo(u)rhood ~ branch (US) Depositenkasse; ~ broker Bankagentur; ~ building Bankgebäude; ~ burglary Bankeinbruch; ~ burglary insurance Bankeinbruchsversicherung; ~ call (US) Aufforderung zur Vorlage des Bankausweises; ~ s capital Kapital einer Bank, Bankkapital; outstanding ~ capital ausgegebenes Aktienkapital einer Bank; ~ card Bankkarte; ~ card reader Bankkartenleser; ~ cashier [Bank]kassierer; ~ certificate Bankbestätigung des Kontostandes (Kontenstandes); ~ charges Bankspesen, -provision, Konto-, Bankkosten; ~ charter Bankprivileg, -konzession, -statut; to revoke a ~ charter Bankkonzession entziehen; ~ Charter Act (Br.) [etwa] Bankgesetz; ~ cheque (Br.) (check, US) Bankscheck, -anweisung; ~ s claim Bankforderung; ~ clearing Bankenabrechnung; ~ clearings (US) der Verrechnungsstelle eingereichte Schecks und Wechsel; ~ clearing system bankinterner Abrechnungsverkehr; ~ clerk (Br.) Bankangestellter, -beamter, Sparkassenangestellter; ~ s client Bankkunde; ~ closure Bankenschließung; ~ code number Bankleitzahl; ~ s commission Bankprovision, -spesen; Commissioner (US) Bankenkommissar, Bankaufsichtsbehörde (BAB); ~ s commitment Bankengagement; ~ communication Bankverkehr; ~ confidentiality Bankgeheimnis; ~ confirmation Bestätigung des Kontoauszuges; ~ consortium Bankenkonsortium, Konsortium von Banken; ~-corporate relationship Verhältnis zwischen einer Bank und ihren Firmenkunden; ~ s correspondent Bankverbindung; ~ court (Br.) routinemäßige Sitzung einer Bank. bank credit Bankkredit; ~ card Kreditkarte; ~ currency nur teilweise gedecktes Papiergeld; ~ work Kreditbearbeitung bei einer Bank. bank creditor Gläubigerbank; ~ crisis Bankenkrise; ~ currency (US) Noten der amerikanischen Nationalbanken; ~ debenture zugunsten einer Bank ausgestellte Schuldverschreibung; ~ debits (US) Bankumsätze auf der Debetseite; ~ debt Bankschulden; to subordinate ~ debts to trade debt mit den Bankschulden hinter den Lieferantenschulden zurücktreten. bank deposit Bankeinlage, -guthaben, -depot, Depositenguthaben; daily ~ täglicher Bankauszug, Tagesauszug; ~ account Guthabenkonto, Depositenkonto; ~ insurance Depotversicherung; ~ interest Zinsen auf ein Bankguthaben; ~ tax (US) Depotsteuer. bank depositor Bankkontoinhaber, Einleger; ~ discount (Br.) [Bank]diskont; ~ disclosure (Br.) Offenlegungspflicht der Banken, Bankauskünfte über ein Kundenkonto; ~ draft (b.d.) Banktratte, -wechsel; ~ earnings Bankeinkünfte, -gewinne; ~ economist Bankbetriebswirt; ~ economy Bankbetriebs[wirtschafts]lehre; ~ education Bankausbildung; ~ embezzlement Bankunterschlagung; ~ employee Bankangestellter; ~ s enquiry (Br.) Bankauskunft; ~ establishment Bankinstitut; ~ examination (US) Bankrevision; ~ examiner (US) Bankrevisor; ~ exchanges (US) der Verrechnungsstelle eingereichte Schecks und Wechsel; ~ experts Bankfachleute; ~ exposure schwache Bankposition durch zu hohe Kredite; ~ facilities banktechnische Einrichtungen, Bankfazilitäten; ~ failure Bankzusammenbruch, -pleite; to be embarrassed by a ~ failure von einem Bankzusammenbruch betroffen sein; European Federation (EBF) Europäische Bankenvereinigung; ~ finance Finanzierung durch die Bank; ~ form Bankformular; ~ foyer Bankhalle; ~ funds von der Bank verwaltete Gelder; to abstract ~ funds einer Bank gehörende (von einer Bank verwaltete Geldmittel) Gelder unterschlagen; ~ giro Überweisung zulasten des Kreditkontos; ~ giro credit slip Lastschrifts-, Abbuchungsbeleg; central ~ governors Zentralbankgouverneure, Notenbankchefs; ~ group Bankkonzern, -konsortium, -gruppe; ~ guarantee Einlagengarantie, Depositenversicherung, (customer) Bankbürgschaft, -aval, Bürgschaft einer Bank; ~ guarantor Bankbürge; ~ guaranty (customer, US) Bankgarantie, -aval, Einlagengarantie, Depositenversicherung; ~ holdings Bankguthaben; ~ holdings in companies Bankenbeteiligungen an Unternehmen; ~ holding company Holdinggesellschaft im Eigentum einer Bank; ~ holiday (Br.) Bankfeiertag, gesetzlicher Feiertag; ~ identification number (US), ~ identifier code (BIC) Bankleitzahl (BLZ); ~ indebtedness Bankschulden, -verschuldung; ~ indorsement Giro einer Bank; ~ s inspector Bankrevisor; ~ insurance pool Pleitenfonds; ~ interest Bankzinsen; ~ interest paid bezahlte Bankzinsen, Debetzinsen; ~ interest received erhaltene Bankzinsen, Kreditzinsen; ~s interventions Interventionen seitens einer Bank; ~ law Bankrecht; ~ ledger Kontokorrentbuch einer Bank, Bankhauptbuch; central ~ legislation Zentralbankrecht; ~ lendings (US) Bankausleihungen; ~ lendings abroad ausländische Bankkredite; medium-term ~ lendings mittelfristige Bankausleihungen; ~ s letter box Bankbriefkasten; overall ~ level Gesamtbankebene; ~ liquidity Liquidität einer Bank, Bankenliquidität. bank loan Bankkredit, Anleihe einer Bank; commercial ~ Bankkredit mit Tagen Laufzeit; roll-over ~ revolvierend eingesetzter Bankkredit; syndicated floating-rate ~ konsortialiter gewährte zinsvariable Bankanleihe; ~s and overdrafts (balance sheet, Br.) Bankverbindlichkeiten; to roll over ~s on a continuing basis Bankkredite revolvierend einsetzen; ~ demand Nachfrage nach Bankkrediten; ~ department Kreditabteilung einer Bank. bank manager Bankdirektor; ~ management Bankleitung, -vorstand; ~ memorandum Vereinbarung mit einer Bank; ~ merger Bankenfusion; ~ messenger Kassen-, Bankbote; ~ minimum lending rate Diskontsatz; ~ money (banknotes and deposits, US) Bankwährung, -valuta, Giralgeld; to create further ~ money (US) Kreditvolumen erhöhen; ~ money order Bankanweisung, -auftrag; s Monetary Policy Committee Bankausschuss für Währungspolitik; ~ multiple (telegraphy) Vielfachfeld; slipped ~ multiple (telecom.) verschränktes Vielfachfeld; ~ nationalization (Br.) Verstaatlichung der Banken; ~ s officer leitender Bankangestellter; ~ official [leitender] Bankbeamter; ~ s opening hour Schalteröffnung; to curb private ~ operations Banktätigkeit einschränken; ~ overdraft Überziehung des Bankkontos; ~ overdraft facility Überziehungskredit; ~ paper bankfähiges Papier, Bankwechsel, (letters) Bankpostpapier; ~ parlance Bankfachsprache; ~ pass book Sparbuch; ~ payment advice [Bank]- überweisungsauftrag; ~ place Bankenplatz; ~ portefeuille Bankportefeuille, Effektenvermögen einer Bank; ~ porter Bankbote; ~ post Briefpapier im Gewicht von 5 1/2 bis 10 engl. Pfund per Ries; ~ post bill (Br.) Solawechsel der Bank von England; ~ post remittance Postüberweisung im Auftrage einer Bank; ~ s premises bankeigenes Gebäude, Bankgrundstück; ~ premises account (balance sheet) Bankgebäudekonto, Liegenschaftskonto einer Bank; ~ president Vorstand einer Bank, Bankdirektor; ~ raid Banküberfall, -raub. bank rate Zinsfuß (Zf.), (Br.) Diskontsatz der Notenbank, Mindestausleihesatz der Notenbank, Bankdiskont, Wechseldiskontsatz; corporation ~ (Br.) Industriekreditsatz; current ~ (Br.) gültiger [Bank]diskontsatz; ~ for loans Lombardzinsfuß; to increase the ~ (Br.) Diskontsatz erhöhen; to lower (reduce) the ~ (Br.) Diskontsatz senken; ~ policy (Br.) Diskontpolitik. bank receipt Bankbeleg, -quittung; ~ receiver Kassierer; ~ reconciliation Kontoabstimmung; ~ reconciliation statement Konto-

9 113 banking abrechnung; ~ records Bankbelege; ~ reference Bankauskunft; ~ regulator (-regulatory authority) Bankaufsichtsbehörde (BAB); ~ reply Bankantwort; ~ report Bankausweis, -bericht; foreign ~ representation Auslandsrepräsentanz einer Bank; ~ reserves Rücklagen einer Bank, Bankrücklagen; ~ s resources Aktiva einer Bank; overall ~ results Gesamtbankergebnis; ~ retail services Privatkundenservice; ~ return (Br.) Bankausweis, -abschluss, -bilanz, (US) wöchentlicher Ausweis des New-Yorker Clearinghauses und der Bank von England; ~ return charges Abschlussspesen; ~ robber Bankräuber; ~ robbery Banküberfall, -raub; ~ robbery insurance Versicherung gegen Banküberfälle; ~ runner Bankbote; ~ savings plans Banksparpläne; ~ secrecy Bankgeheimnis; to get around the ~ secrecy laws zum Schutz des Bankgeheimnisses erlassene Bestimmungen umgehen; to waive ~ secrecy laws Bankgeheimnis aufheben; ~ s security Banksicherheit; ~ shares Bankwerte; ~ shareholder Bankaktionär; ~ slip Bankbeleg; ~ shutdown Bankschließung; ~ sort code (BSC) Bankleitzahl (BLZ); ~ spokesman Sprecher einer Bank; ~ staff Bankangestellte; ~ stamp (Br.) Bankindossament, Giro einer Bank; ~ statement (Br.) Konto-, Bankauszug, -ausweis, (balance sheet) Bankbilanz, -abschluss, -ausweis; ~ statement printer Konten-, Kontoauszugsdrucker; ~ stocks Aktienkapital einer Bank, (US) Bankaktien; money-center ~ stocks Aktien zentral gelegener Bankinstitute; to speculate in ~ stocks (US) in Bankwerten spekulieren; ~ supervision Bankenaufsicht; ~ supervisory commission Bankaufsichtsbehörde (BAB); ~ teller (Br.) Bankkassierer; to complete ~ transactions Bankgeschäfte erledigen; ~ transfer Banküberweisung; ~ transfer in euros Euro-Überweisung; ~ transfer in euros between banks Interbank-Euroüberweisung; ~ transfer form [Bank]überweisungsformular; ~ trust Bankkonzern; ~ turnover Bankumsatz; ~ vault Banktresor; ~ withdrawal Bankabhebung, Abhebung vom Bankkonto. bankable bank-, diskontfähig, diskontierbar; ~ bill diskontierbarer Wechsel; ~ paper bankfähiges Papier; ~ securities bankmäßige Sicherheiten. bankbook Einzahlungs-, Einlagen-, Bankabrechnungsbuch, Kontobuch. banker Bankier, Bankverbindung, Zahlstelle; cashing ~ einlösende Bank; collecting ~ Inkassobank; individual ~ (US) Privatbankier; industrial ~ Industriebank; issuing ~ Emissions-, Akkreditivbank; merchant ~ Akzept-, Handelsbank; merchant and accepting ~ Handels- und Akzeptbank; originating ~ federführende Bank, Konsortialführerin; paying ~ [aus]zahlende Bank, Zahlstelle; private ~ Privatbankier, -bankhaus, Bankinhaber; to act as the ~ of the government für Bankgeschäfte des Staates zur Verfügung stehen; to be common knowledge among ~s in Bankkreisen allgemein bekannt sein; to be playing ~ to the world Rolle des Weltbankiers übernehmen; to do business as a ~ Bankgeschäfte betreiben, Bankier sein. banker s acceptance Bankakzept; prime ~ acceptance (US) erstklassiges Bankakzept; ~ acceptance credit Akzeptkredit; ~ advance Bankkredit, -darlehen; ~ balances Bankeinlagen; ~ bill Bankakzept; ~ blanket bond Blankettversicherungsschein gegen Verluste aufgrund von Handlungen von Bankangestellten; ~ books Bücher einer Bank, Bankunterlagen; Books Evidence Act (Br.) Gesetz über die Verwendung von Bankauskünften vor Gericht; ~ card Scheckkarte; ~ check (cheque, Br.) Bankscheck; ~ commission Bankprovision; ~ correspondent Bankverbindung; ~ deposit rate Zinssatz für Depositengelder; ~ discount Bankdiskont; ~ draft (Br.) Banktratte, -scheck; ~ duty of secrecy Bankgeheimnis; ~ exchange account Wechselrechnung; ~ functions Aufgaben des Bankgeschäfts, Bankfunktionen; ~ funds von einer Bank verwaltete Mittel; ~ guarantee (Br.) (guaranty, US) Bankgarantie; ~ inquiry Bankauskunft; ~ lien Zurückbehaltungsrecht der Banken, Bankenpfandrecht; ~ note Bankschein; ~ order (Br.) Zahlungs-, Überweisungsauftrag, Banküberweisung, -auftrag; standing ~ order Dauerauftrag an eine Bank, -überweisungsauftrag; to pay by ~ order (Br.) durch die Bank überweisen; ~ payment Zahlungsauftrag einer Bank, Bankzahlung; ~ ratio (credit rating, US) Verhältnis von Umlaufvermögen zu kurzfristigen Verbindlichkeiten; ~ receipt Depotschein; ~ reference Bankauskunft, -referenz; ~ rule goldene Bankregel; ~ status report Bankauskunft; ~ ticket (bill of exchange) Rückrechnung; ~ transfer Banküberweisung. bankers association (Br.) Bankiersvereinigung; ~ buying rate Geldkurs; ~ clearinghouse (Br.) Bankenabrechnungsstelle; ~deposits Bankeinlagen, -depositen; ~ shares (US) Aktien eines Investmenttrusts. bankerese Bankfachsprache. bankhall Kassen-, Schalterhalle. banking Bankwesen, -geschäft, -betrieb, -fach, -verkehr, Kreditgewerbe, (airplane) Schräglage, Kurvenflug; branch ~ Filialbanksystem; chain ~ Kettenbank, Bankgruppensystem, Filialbankwesen; commercial ~ Depositen[bank]geschäft, kaufmännisches Bankgeschäft; cooperative ~ genossenschaftliches Bankwesen, Genossenschaftswesen; deposit ~ Depositengeschäft; digital ~ digitaler Bankverkehr; electronic ~ Online- Banking, elektronischer Zahlungsverkehr; global ~ weltweiter Bankverkehr; group ~ (US) Großbankwesen; home ~ außerbankliche Abwicklung von Bankgeschäften; Internet ~ Abwicklung von Bankgeschäften über Online-Dienste; investment ~ Bankgeschäft in Anlagewerten, Effekten-, Emissionsgeschäft, Investitionsgeschäft; large-scale ~ Großbankwesen; merchant ~ (bank) Finanzberatung für Firmenkunden; open-counter ~ offene Schalterhalle; phone ~ Bankgeschäfte per Telefon; private [customer] ~ Privatkundengeschäft, Geldveranlagung für vermögende Privatkunden; private-sector ~ Privatbankenbereich; retail ~ Privatkundengeschäft; syndicate ~ Konsortialgeschäft; tele ~ Bankgeschäfte über T-Online; unit ~ (Br.) Einzelbankwesen; wholesale ~ Großbankwesen; ~ and public finance Bank- und Finanzwesen; to transact all types of ~ alle Bankgeschäfte ausführen; ~ (a.) bankmäßig, -technisch; ~ accommodation Bankfazilitäten; to ensure adequate ~ accommodations ausreichende Bankfazilitäten zur Verfügung stellen; ~ account Bankkonto, -verbindung; to have a ~ account with... Bankkonto bei... haben; to pay an amount into a~account Betrag auf ein Bankkonto einzahlen; Act Kreditwesengesetz (KWG), (Australia) Bankgesetz; and Financial Dealings Act (US) Bankgesetz; ~ activity (activities) Banktätigkeit; traditional commercial ~ activity angestammtes Geschäftsfeld; ~ advance Bankdarlehn, -kredit; ~ affairs Bankwesen; ~ amalgamation Bankenfusion; ~ application Bankanwendung; ~ arrangement Absprache mit der Bank; under ~ aspects unter bankgeschäftlichen Gesichtspunkten; ~ association Bankiersvereinigung; ~ background Bankierslaufbahn. banking business Bankgeschäft, -fach, -wesen, -verkehr, -gewerbe, -technik; to be engaged in the commercial ~ Remboursgeschäfte betreiben; to carry on ~ Bankgeschäft betreiben; to carry on a bona fide ~ (Br.) staatlich genehmigtes Bankgeschäft betreiben; to transact all types of ~ sämtliche Bankgeschäfte ausführen. banking capacity Bankvolumen; ~ centre (Br.) (center, US) Bankplatz, Standort mehrerer Banken; ~ charges Bankspesen, -gebühren, Provisionssätze der Banken; ~ circles Bankkreise; ~ clubs Bankgruppierungen; ~ collateral for loans bankübliche Kreditsicherheit; ~ commission Bankprovision; ~ committee Bankenausschuss, -kommission, -enquête; ~ communication Bankverkehr; ~ community Bankwelt, -kreise; ~ company (corporation, US) Bankfirma, -gesellschaft, Aktienbank; renowned ~ company bekanntes (angesehenes) Bankhaus; ~ concentration Bankzusammenschlüsse, Konzentration in der Bankwelt; ~ concern Bankunternehmen; ~ conditions Bankkonditionen; ~ control Bankenaufsicht; ~ corporation (US) als Aktiengesellschaft betriebene Bank; non-stock ~ corporation nicht in der Form einer Aktiengesellschaft betriebene Bankgesellschaft; ~ crisis Bankkrise; ~ custom Bankusance; ~ customer Bankkunde; and Financial Dealings

10 banking 114 Act (Br.) Bankgesetz; ~ department (Bank of England) Bankabteilung; ~ employee Bankangestellter; ~ establishment Bankunternehmen, Bankfirma, -anstalt; ~ examiner Bankrevisor; ~ experience Bankerfahrung; [complete] ~ facilities [alle] Bankgeschäfte, Bankfazilitäten; ~ failure Bankzusammenbruch; ~ field Bankfach; usual ~ fringe benefits für Bankangestellte übliche Zusatzvergütungen; ~ function Bankenfunktion, -aufgabe; supplementary ~ functions irreguläre Bankgeschäfte; ~ hall Schalterhalle; ~ hours Geschäfts-, Schalterstunden; after ~ hours nach Bank-, Kassenschluss; ~ house Bankgeschäft, -haus, -anstalt, -firma; big ~ house Großbank; ~ indebtedness Bankschulden, -verschuldung; ~ industry Bankgewerbe, -wirtschaft; ~ institution Bankinstitut; ~ interest Bankanteil; ~ interests Bankkreise; to have a sound general ~ knowledge über solide Kenntnisse des gesamten Bankgeschäfts verfügen; ~ law Bankrecht; ~ legislation Bank[en]gesetzgebung; to give up one s ~ licence seine Bankkonzession zurückgeben; to be in the ~ line im Bankfach tätig sein; ~ machinery Bankenapparat; ~ matters Bankwesen; Correspondent Central Model (CCBM) (EU) Korrespondenzzentralbankensystem; to inject reserves into the ~ network dem Bankenapparat Reserven zuführen; ~ office Bankkontor; ~ operation Bankgeschäft, banktechnische Transaktion, Banktransaktion, -geschäft; ~ organization Bankenvereinigung; ~ partnership Bankgesellschaft, -firma; ~ place Bankplatz; ~ point of view banktechnischer Standpunkt; ~ policy Bankpolitik; ~ power Umfang der zugelassenen Bankgeschäfte; ~ practice Bankpraxis; according to established ~ practices banküblich; to tidy up loose ~ practices mit der Praktizierung unlauterer Bankmethoden Schluss machen; ~ product Bankprodukt; ~ profession Bankiersberuf; ~ profit Bankgewinn; to be used for ~ purposes bankgeschäftlich genutzt werden; ~ reform Bankreform; ~ regulations staatliche Ordnung des Kreditwesens; ~ regulator Bankaufsichtsbehörde (BAB); ~ reserves Rücklagen einer Bank; ~ rivals Konkurrenzbanken; ~ scandal Bankskandal; ~ secrecy Bankgeheimnis; ~ secrecy law Gesetz zur Wahrung des Bankgeheimnisses; ~ sector Bankensektor; ~ services Bankdienstleistungen; allround (full) ~ service bankgeschäftliche Betreuung in allen Sparten; ~ sources say aus Bankkreisen verlautet; ~-specific (a.) bankenspezifisch; ~ statement Bankauszug; drive-in ~ station Autobank[station]; ~ statistics bankstatistische Erhebungen, Bankenstatistik; to be putting the West s international ~ structure in jeopardy gesamtes Gefüge des westlichen Bankapparates gefährden; ~ student Banklehrling; ~ subsidiary Tochtergesellschaft einer Bank; ~ supervision Bankenaufsicht; ~ support Stützungsaktion durch Banken, Bankenintervention; ~ syndicate Bankenkonsortium; ~ system Banksystem, Bankenapparat, -wesen; electronic ~ system Telebanking-System; free ~ system (US) Bankenprivileg; independent ~ system unabhängiges Bankwesen; remote ~ system Telebanking-System; ~ technique Bankwesen; ~ theory (Br.) Kaufkrafttheorie des Geldes; ~ trade Kredit-, Bankgewerbe, -verkehr; ~ transaction Bankgeschäft, -transaktion; illegal ~ transactions unerlaubt betriebene Bankgeschäfte; ~ up aufgestautes Wasser, Stauwasser; ~ usage Bankusance; ~ world Bankwelt. banknote (Br.) Banknote, Kassenschein; future ~s künftige Banknoten; insolvable ~s nicht einlösbare Banknoten; mutilated ~ beschädigter Geldschein; registered ~ registrierte Banknoten; spurious ~s Blüten; ~s in circulation Banknotenumlauf; to forge ~s Banknoten fälschen; to issue ~s Banknoten in Umlauf setzen; to withdraw ~s Banknoten einziehen (aus dem Verkehr ziehen); ~ designer Banknotengrafiker; ~ printing Banknotendruck; ~ printing work Banknotendruckerei; ~ production Herstellung von Banknoten. bankroll (US) Bündel Banknoten, Banknotenbündel; ~ (v.) finanzieren, Geldmittel bereitstellen; to have a big ~ viel Geld zur Verfügung haben. bankrupt (bkr(p)t.), [adjudicated] Konkurs-, Gemeinschuldner, Insolvent, Bankrotteur, notorischer Schuldenmacher, Zahlungsunfähiger; adjudged ~ Gemeinschuldner; certificated (Br.) (discharged) ~ rehabilitierter (entlasteter) Konkursschuldner (Gemeinschuldner); fraudulent ~ betrügerischer Bankrotteur (Konkursschuldner); involuntary ~ Zwangsgemeinschuldner; negligent ~ fahrlässiger Konkursschuldner; notour ~ (Scot.) offenkundiger Bankrott; undischarged (uncertified, Br.) ~nicht entlasteter (rehabilitierter) Gemeinschuldner; voluntary ~ Konkursschuldner aufgrund eigenen Antrags; ~ (v.) Bankrott machen, zum Konkurs treiben, zugrunde richten; to adjudge (adjudicate) judicially s. o. a ~ j. für bankrott (konkursfähig) erklären, über j. den Konkurs verhängen, über jds. Vermögen das Konkursverfahren eröffnen; to attach the incidents of a~rechtswirkungen eines Konkurses beilegen; to be ~ bankrott (im Konkurs) sein; to be adjudged (adjudicated, gazetted) ~ für bankrott (zahlungsunfähig) erklärt werden; to become (go) ~ Bankrott machen, in Konkurs geraten, seine Zahlungen einstellen, Pleite gehen; to declare o. s. ~ seinen Konkurs (Bankrott) anmelden; to declare s. o. judicially to be a ~ über jds. Vermögen den Konkurs verhängen; to discharge a ~ Konkursschuldner rehabilitieren, Konkursverfahren aufheben; to give up all one s claims upon a ~ auf alle Konkursansprüche verzichten; to liquidate the assets of a ~ Konkursmasse ausschütten; to make s. o. ~ j. zum Konkurs treiben; to take the goods out of the order and disposition of the ~ Waren aus dem Vermögen des Konkursschuldners aussondern; to whitewash a ~ (Br.) Konkursschuldner (Gemeinschuldner) rehabilitieren; ~ (a.) bankrott, im Konkurs, insolvent, zahlungsunfähig, pleite, (fig.) unfähig; near ~ fast bankrott; to liquidate a ~ s affairs Konkurssache abwickeln; to carry on the ~ s business Geschäft des Gemeinschuldners fortführen; ~ s certificate Konkursaufhebungsbescheid, Rehabilitierungsbescheinigung; ~ condition Konkurszustand; ~ s creditor Gemein-, Konkursgläubiger; ~ customer in Konkurs gegangener Kunde; ~ s debts Schulden des Konkursschuldners; ~ debtor Konkursschuldner; to file an objection against a ~ s discharge Einspruch gegen die Entlastung eines Gemeinschuldners einlegen; to grant the ~ s discharge Konkursverfahren aufheben. bankrupt s estate Konkurs-, Debitmasse; to administer a ~ Konkurs abwickeln; to appoint a receiver for the ~ Konkursverwalter bestellen; to divide a ~ Konkursmasse ausschütten. bankrupt law Konkursrecht; to be amenable to the ~ laws konkursrechtlichen Bestimmungen unterliegen; ~ member of a company bankrotter Aktionär; ~ merchant Konkurs-, Gemeinschuldner; ~ s property Konkursvermögen; ~ stock Restelager aus Konkursen, Konkurslager. bankruptcies Konkursfälle, Pleiten; successive ~ aufeinander folgende Konkurse; ~ in construction Baupleiten. bankruptcy Insolvenz[antrag], Bankrott, Konkurs[verfahren], Zahlungseinstellung, Fallissement, Fallieren, Pleite; faced with (verging on) ~ am Rande des Bankrotts, kurz vor dem Bankrott; within measurable distance of ~ nahe am (kurz vor dem) Bankrott; casual ~ unverschuldeter Konkurs (Bankrott); fraudulent ~ betrügerischer Bankrott (Konkurs); involuntary ~ (US) von den Gläubigern beantragter Konkurs, Zwangskonkurs; national ~ Staatsbankrott; ordinary ~ normales Konkursverfahren; partnership ~ Gesellschafterkonkurs; reckless ~ fahrlässiger Bankrott; simple ~ unverschuldeter (einfacher) Bankrott; voluntary ~ (US) Konkurs auf Antrag des Schuldners, vom Schuldner beantragter Konkurs; wilfull ~ leichtsinniger Konkurs; ~ of a deceased Nachlasskonkurs; ~ of a firm Firmenbankrott; ~ of a partnership (partners) Gesellschafterkonkurs; to adjourn a petition in ~ über einen Konkursantrag noch nicht entscheiden; to be arrested on suspicion of fraudulent ~ wegen Konkursverdachtes verhaftet werden; to be doomed to ~ zum Konkurs verurteilt sein; to be faced with ~ vor dem Konkurs ste-

11 171 business Corporation Law (US) Gesetz über die Errichtung von Handelsgesellschaften; ~ correspondence Handels-, Geschäftskorrespondenz; to deal with (type) ~ correspondence Geschäftsverkehr (Geschäftskorrespondenz) erledigen; ~ correspondent Geschäftsfreund, Handelsverbindung; ~ course Geschäftsverlauf; ~ creation Geschäftsgründung; ~ credit Geschäfts-, Betriebskredit; ~ credit relief Steuervergünstigung für Betriebskredite; ~ customer Firmenkunde; ~ customs Geschäftsusancen. business-cycle Konjunkturzyklus, -rhythmus, -phase, -ablauf, -verlauf, Wirtschaftskreislauf; to buck the ~ (US) mit dem Konjunktureinbruch fertig werden; to master the ~ Konjunktur beherrschen; ~ adjustment Konjunkturanpassung; ~ analysis Konjunkturanalyse; ~ changes zyklische Veränderungen; ~ indicator Konjunkturindikator; ~ policy Konjunkturpolitik; ~ study Konjunkturstudie; ~ terminology Konjunkturterminologie; ~ turning konjunktureller Wendepunkt. business daily täglich erscheinende Wirtschaftszeitung; ~ data geschäftliche (betriebswirtschaftliche) Angaben; key ~ data wichtige Geschäftsdaten; ~ day Werktag; ~ days taken into account berücksichtigte Geschäftstage; complicate[d] ~ deals komplizierte geschäftliche Transaktionen; slick ~ deal aalglattes Geschäft; to put through (wrap up) a ~ deal Geschäft zu einem erfolgreichen Abschluss bringen (erfolgreich abschließen); ~ dealings Geschäftsabschlüsse, -tätigkeit; to keep up ~ dealings Geschäftsverbindungen unterhalten; ~ debts Geschäftsschulden; ~ decision geschäftliche Entscheidung; ~ decline Geschäftsrückgang, Rezession (Rez.); ~ deductions anerkannte Steuerabzugsbeträge; ~ delegate Gewerkschaftsvertreter; ~ demand for credit Kreditnachfrage der Wirtschaft; ~ department Betriebsabteilung, (insurance company) Akquisitionsabteilung; ~ depression Depression, Wirtschaftskrise, Flaute; ~ description Betriebscharakter; ~ development Geschäftsentwicklung; ~ development possibilities geschäftliche Entwicklungsmöglichkeiten; ~ dictionary Wirtschaftswörterbuch; ~ directory Handelsadressbuch; ~ discretion berufliche Schweigepflicht; ~ district Geschäftsgegend; ~ division Geschäftsbereich; ~ doctor Betriebsberater; ~ documents Geschäftsakten, -unterlagen; ~ downturn Konjunkturrückgang; ~ economics (Br.) Geschäftspolitik, (economic theory, Br.) Betriebswirtschaftslehre; ~ economist (Br.) Betriebswirt; ~ edge Geschäftszweck; ~ editor [leitender] Wirtschaftsredakteur; ~ education kaufmännische Ausbildung; ~ effects geschäftliche Auswirkungen; ~ efficacy positive geschäftliche Auswirkungen; ~ efficiency Leistungsfähigkeit eines Geschäfts; ~ empire Wirtschaftsimperium; ~ end (coll.) geschäftlicher Teil, Hauptteil; ~ engagement geschäftliche Verabredung; ordinary ~ engagements laufende kaufmännische Verpflichtungen; ~ engineer (US) selbstständiger Betriebsberater; ~ English Handels-, Wirtschafts-, Kaufmannsenglisch. business enterprise gewerbliches Unternehmen, Wirtschafts-, Handelsunternehmen, Geschäfts-, Gewerbebetrieb, Geschäftshaus; large-scale ~ Großbetrieb; mammoth ~ Mammutkonzern, -unternehmen; to develop viable ~s lebensfähige Wirtschaftsunternehmen stärken; to launch a new ~ neues Geschäft gründen. business entertaining expense allowance Steuerfreibeträge für die Bewirtung von Geschäftsfreunden; ~ entertainment Bewirtung von Geschäftsfreunden; ~ entertainment expenses Bewirtungsspesen, Aufwandsentschädigung; ~ entity Geschäftseinheit; ~ environment Geschäftsumfeld, -welt, sozialpolitische Einflussfaktoren; ~ equipment Büroausstattung; ~ errand Geschäftsbesorgung; ~ espionage Wirtschaftsspionage; ~ establishment Geschäfts-, Gewerbebetrieb; ~ ethics Geschäftsmoral; ~ etiquette geschäftliche Umgangsformen; ~ evaluation Firmenbewertung; ~ executive Führungskraft aus der Wirtschaft, leitender Angestellter, betriebliche (kaufmännische) Führungskraft; ~ executives führende Geschäftsleute; top ~ executives Spitzenkräfte der Wirtschaft; ~ expansion wirtschaftliche Expansion, Betriebsexpansion, geschäftliche Expansion, (economic cycle) Konjunkturausweitung; ~ expectations Geschäftserwartungen; ~ expenses Geschäftskosten, -spesen, Betriebskosten; allowable ~ expense for tax purposes steuerlich vertretbarer Geschäftsaufwand; ~ experience geschäftliche Erfahrung, Geschäftskenntnis, -erfahrung; senior-level ~ experience Geschäftserfahrungen im Bereich der leitenden Angestellten; ~ experience at management level geschäftliche Erfahrungen auf Vorstandsebene; ~ failure geschäftlicher Zusammenbruch, Zahlungseinstellung; ~ family Kaufmannsfamilie; ~ fiasco geschäftlicher Misserfolg; ~ finance betriebliche Finanzgebarung; ~ financing Unternehmensfinanzierung; ~ firm Handelsfirma; enterprising ~ firm unternehmerisch eingestellte Firma; ~ flight geschäftlich (aus geschäftlichen Gründen) unternommene Flugreise; to level out ~ fluctuations Konjunkturschwankungen ausgleichen; ~ forecast[ing] Konjunkturprognose; ~ forecaster Konjunkturprognostiker; ~ forecasting service Konjunkturvorschau; ~ form Geschäftsformular; ~ formation Konjunkturentwicklung; ~ fraud betrügerisches Geschäftsgebaren; ~ friend Geschäftsfreund, Korrespondent; ~ friendship Geschäftsfreundschaft; ~ front Geschäftswelt; ~ fund Betriebsfonds; ~ future zukünftige Konjunktur; ~ gain Geschäftsgewinn; ~ gains Einkünfte aus Gewerbebetrieb; ~ game Unternehmensplanspiel; ~ gaming Planspieldurchführung; ~ genius geschäftliches Genie; ~ getting Akquisition; ~-getting akquirierend; ~-getting department (insurance company) Akquisitionsabteilung; ~ gift Werbegeschenk; ~ gift-giving Werbegeschenkverteilung; ~ goods Wirtschaftsgüter, Halbfabrikate; ~ guest Geschäftsfreund; ~ hand kaufmännische Handschrift; ~ hazard Unternehmerwagnis; ~ hierarchy Betriebshierarchie; ~ history Wirtschaftsgeschichte; ~ hours Geschäftszeit, -stunden, Öffnungszeiten; after ~ hours nach Geschäftsschluss; out of ~ hours außerhalb der Geschäftsstunden (Geschäftszeit); ~ house Geschäftshaus, Firma (Fa.); sound ~ house solide Firma; ~ idea Geschäftsidee; ~ image Firmenimage; ~ improvement konjunktureller Auftrieb; ~ income Einkünfte aus Gewerbebetrieb, gewerbliche Einkünfte, Geschäftseinnahmen; unregulated ~ income (income tax) steuerpflichtiger Einkommensteil einer Stiftung; ~ incorporation Firmenregistrierung, -eintragung; ~ index Handelsindex; ~ indicator Konjunkturbarometer, -indikator; key ~ indicators Hauptwirtschaftsdaten für die Konjunkturbeurteilung; ~ inducement Geschäftsanreiz; ~ infiltration Betriebsunterwanderung; ~ information geschäftliche Informationen; to keep up with current ~ information sich geschäftlich auf dem Laufenden halten; ~ institution Wirtschaftsunternehmen; ~ insurance Versicherung leitender Angestellter; ~ intelligence Wirtschaftsnachrichten; ~ interest Geschäftsanteil, Einkünfte aus Gewerbebetrieb; ~ interests Geschäftsinteresse, geschäftlichen Interessen; ~ interruption insurance Betriebsstillstandsversicherung; ~ inventory Geschäfts-, Betriebsinventar; ~-inventory building Aufstockung der Lagerbestände; ~ investment Geschäfts-, betriebliche Investition; ~ investment intentions geplante Betriebsinvestitionen; ~ invitee Geschäftsbesuch; ordinary ~ items normale Tagesordnungspunkte; ~ jet Betriebsdüsenflugzeug; ~ journalism Wirtschaftsjournalismus; ~ journalist Wirtschaftsjournalist; ~ journey Geschäftsreise; ~ judgment Geschäftsbeurteilung; reasonable ~ judgment im Verkehr erforderliche Sorgfalt; ~ knowledge Geschäftskenntnis, -erfahrung; ~ language Wirtschafts-, Kaufmannssprache; ~ law Gewerberecht; ~ leader Wirtschaftsführer; ~ leaders führende Geschäftsleute (Arbeitgebervertreter); ~ league geschäftliche Vereinigung; ~ lendings Betriebs-, Geschäftskredite; ~ letter Geschäftsbrief; model ~ letter Geschäftsbriefmuster; to be little used outside a ~ letter fast nur in Geschäftsbriefen üblich sein; ~-letter writing Abfassen von Geschäftsbriefen; ~ letterhead Firmenbriefkopf; ~ liabilities Betriebs-, Geschäftsschulden; ~ licence Gewerbelizenz, -berechtigung, -schein, Geschäftserlaubnis; ~ life Geschäfts-, Wirtschaftsleben; ~ life insurance Partner-, Teilhaberversicherung; ~ line Wirtschaftszweig, [Geschäfts]branche, Geschäftszweig; ~ links geschäftliche Verbindungen; ~ loan Betriebs-, Geschäftskredit; ~-loan demand Kreditbedarf der Wirtschaft; ~ lobby wirtschaftliche Interessentengruppe; ~ location

12 business 172 Unternehmensstandort, geschäftliche Niederlassung, Geschäftssitz; ~ looking geschäftsmäßig aussehend; ~ loss Betriebs-, Geschäftsverlust, Verlust aus Gewerbebetrieb; ~ lunch[eon] Arbeitsessen, geschäftliche Mittagsverabredung; ~ machines Büromaschinen; ~ magnate Großindustrieller; prudent ~ man umsichtiger Kaufmann; ~ management Geschäfts-, Betriebswirtschaft[slehre]; ~ manager Betriebs-, Geschäftsführer, kaufmännischer Direktor, (publishing business) Verlagsleiter; ~ manners geschäftliche Umgangsformen; ~ matter geschäftliche Angelegenheit, Geschäftssache; ~ meal expenses Bewirtungsspesen; ~ measures geschäftliche Dispositionen; ~ meeting geschäftliche Verabredung (Besprechung); ~ method Geschäftsmethode; ~ mission Geschäftsreise; ~ model Geschäftsmodell; ~ morals (morality) Geschäftsmoral; to set a high standard of ~ morality strenge Maßstäbe an die Geschäftsmoral anlegen; ~ movement Geschäftsleben; ~ name Firmen-, Geschäftsname, -bezeichnung; ~ negotiations geschäftliche Besprechungen, Verhandlungen; ~ news Wirtschaftsnachrichten; ~ news magazine Nachrichtenmagazin für die Wirtschaft; ~ night (parl.) Sitzungsabend; ~ notice Geschäftsmitteilungen, (newspaper) Bezugsbedingungen; ~ obligations Geschäftsverbindlichkeiten; ~ observer wirtschaftlicher Beobachter; ~ occupation kaufmännischer Beruf, gewerbliche Tätigkeit, berufliche Beschäftigung; ~ office Geschäftslokal; ~ operations Geschäftsbetrieb, -tätigkeit; to start one s own ~ operation sich selbstständig machen; to exploit new ~ opportunities neue Geschäftsmöglichkeiten (geschäftliche Möglichkeiten) erkennen; ~ organization Geschäftsgründung; ~ organisations Wirtschaftsverbände; ~ outfit Geschäftsbetrieb; ~ outlets Wirtschaftsmärkte; ~ outlook Geschäftslage, -prognose, Wirtschaftsvorschau, (business cycle) Konjunkturaussichten; to broaden one s ~ outlook seine Wirtschaftskenntnisse vertiefen; ~ owner Geschäftsinhaber, -eigentümer, wirtschaftlicher Eigentümer; ~ ownership wirtschaftliches Eigentum; sluggish ~ pace lustlose Geschäftstätigkeit; ~ package (airline) Sondertarifangebot für Geschäftsreisende; ~ page Wirtschaftsteil einer Zeitung; ~ paper Wirtschafts-, Handelsblatt (HBl.), (trade acceptance) Warenwechsel; ~ part [of a town] Geschäftszentrum; ~ participation Geschäftsbeteiligung; to reshape ~ patterns Modellformen in der Wirtschaft umgestalten; ~ people Geschäftsleute; ~ performance wirtschaftliche Leistungskraft, Unternehmensleistung; ~ philosophy Geschäftsphilosophie; ~ picture Konjunkturbild; ~ plan Geschäftsvorhaben; ~ planning betriebliche Planung; from a ~ point of view rein geschäftlich betrachtet; ~ policy Geschäftsgebaren, Geschäftspolitik, -grundsätze, -methoden; consistent ~ policy Stetigkeit in der Geschäftsführung; ~ policy issues geschäftspolitische Probleme; ~ position wirtschaftliche Stellung. business practices übliche Geschäftspraktiken, Geschäftsmethoden, (cartel law) wettbewerbsbeschränkende Geschäftspraktiken; deceptive ~ (US) unlautere Machenschaften; unethical ~ standeswidriges Geschäftsgebaren; unfair ~ unlautere Geschäftsmethoden. business prediction Konjunkturprognose; ~ premises Geschäftsgrundstück, -lokal, -räume, Firmengebäude, Betriebsstätte; ~ press Werbemitteilung; ~ principle Geschäftsprinzip; to retain one s ~ privacy sein geschäftliches Interesse nicht sichtbar machen; ~ proceeds Ertrag; ~ process Geschäftsprozess; ~ processing Geschäftsvorfallbearbeitung; ~ profits Einkünfte aus Gewerbebetrieb; to assess ~ profits at a higher rate gewerbliche Einkünfte mit einem höheren Steuersatz veranlagen; ~ profit tax Gewerbesteuer; ~ prognosis Wirtschafts-, Konjunkturvorschau; new ~ program(me) Existenzgründungsprogramm; ~ progress Konjunkturanstieg; to speed up one s ~ progress sein berufliches Vorwärtskommen beschleunigen; ~ project Geschäftsvorhaben, -projekt; to show early ~ promise früh viel versprechendes geschäftliches Talent zeigen; ~ promotion wirtschaftliche Förderung; small-scale ~ promotion Förderung von Kleinbetrieben; ~ property (asset) Geschäfts-, Betriebsgrundstück, Geschäftsvermögen; to lease ~ property Geschäftsgrundstück vermieten; ~ property appraisal Taxe eines Geschäftsgrundstücks; ~ proportion (premises) geschäftlich genutzter Teil; ~ proposition geschäftlicher Vorschlag, Geschäftsvorschlag; ~ prospects Konjunktur-, Geschäftsaussichten; ~ prosperity Konjunkturauftrieb; ~ psychology Betriebspsychologie; ~ publication Wirtschaftsmagazin, geschäftliche Mitteilungen, wirtschaftspolitische Veröffentlichung; ~ publications Geschäftsmitteilungen; ~ purpose Geschäftszweck, gewerblicher Zweck; ~ pursuit geschäftliche Angelegenheit; ~ quarter Geschäftsviertel, -gegend; ~ reactions Reaktion der Geschäftswelt; to justify a trip with good ~ reasons Geschäftsreise mit zwingenden Gründen belegen; ~ recession Geschäftsrückgang, Rezession (Rez.); ~ record Geschäftsbericht; ~ records Geschäftsbücher, -unterlagen, -papiere, -bücher; ~ recovery Wiedergesundung der Wirtschaft, Konjunkturbelebung; ~ reference geschäftliche Empfehlung, Geschäftsempfehlung; to escalate ~ regulation Reglementierung der Wirtschaft eskalierend vorantreiben; ~ relations Geschäftsverbindung, -beziehungen; to be engaged in (have) ~ relations in Geschäftsverbindung stehen; to initiate (open up) ~ relations Geschäftsbeziehungen anknüpfen, in Geschäftsverbindung treten; ~ relationship Geschäftsverbindung; ~ reorganization Firmensanierung; ~ reply card (envelope, US) [bezahlte] Rückantwort, Freiumschlag, Werbeantwortkarte; ~ reply item (mail) Werbeantwort; ~ reply service Werbeantwortdienst; ~ report Wirtschafts-, Geschäftsbericht; to fake a ~ report Geschäftsbericht fälschen; ~ reporter Wirtschaftskorrespondent; ~ representatives Repräsentanten der Wirtschaft; ~ reputation geschäftliches Ansehen, Kredit; ~ research Konjunkturforschung; ~ research institute Konjunkturforschungsinstitut; ~ reserves Geschäfts-, Betriebsrücklagen; ~ responsibility Zuständigkeitsbereich der Wirtschaft; ~ review Wirtschaftszeitschrift; ~ revival Geschäftsbelebung; ~ risk Geschäftsrisiko; ~ round Geschäftsreise, Tour; ~ roundup Wirtschaftsumschau; ~ rules (US) Geschäftsordnung; to restore ~ sanity to a volatile industry dem gesunden Menschenverstand bei Geschäftsabschlüssen eines sprunghaft angestiegenen Wirtschaftszweiges wieder zur Geltung verhelfen; ~ savings geschäftliche Ersparnisse, (balance sheet) Abschreibungen plus nicht ausgeschüttete Gewinne; ~ savvy (sl.) kaufmännischer Verstand; ~ scale rate Gewerbesteuersatz; on the European ~ scene im europäischen Wirtschaftsleben; ~ scheme Geschäftsvorhaben; ~ school Wirtschaftshochschule; ~ secret Betriebs-, Geschäftsgeheimnis; ~ section Geschäftsgegend; to fatten their ~ section (newspapers) ihren Wirtschaftsteil vergrößern; ~ sector Unternehmenssektor; mid-sized ~ sector mittelständische Wirtschaft; private ~ sector private Wirtschaft; ~ segment Geschäftsfeld; ~ seminar Wirtschafts-, Betriebsseminar. business sense Geschäftsklugheit, Erwerbssinn; ~ of all business men allgemeine kaufmännische Anschauung; to make ~ sich geschäftlich auszahlen; to make good ~ kommerziell gesehen vernünftig sein. business set-up Existenz-, Unternehmensgründung; ~ setback geschäftlicher Rückschlag, Konjunkturrückschlag; ~ share Geschäftsanteil; ~ situation Wirtschaftslage, -aussichten, konjunkturelle Situation; unfavo(u)rable ~ situation ungünstige Konjunktur; ~ situs Sitz des Unternehmens, steuerlicher Geschäftssitz, Steuersitz; ~ skill Geschäftsgewandtheit; ~ slang Geschäftsfachsprache; ~ slowdown verlangsamte Konjunkturbewegung; domestic ~ slowdown rückläufige Binnenkonjunktur; ~ slump rückläufige Konjunktur, konjunkturelle Baissezeit; ~ solvency Zahlungsfähigkeit; ~ sorrows Geschäftssorgen; ~ spending Investitionsaufwand; ~ spirit Geschäftssinn; ~ spying Wirtschafts-, Betriebsspionage; ~ stagnation Geschäftsstockung; ~ standing geschäftliches Ansehen, Ruf eines Geschäfts, wirtschaftliche Position; ~ stationery Geschäftsdrucksachen; ~ statistics Betriebs-, Wirtschaftsstatistik; ~ street Laden-, Geschäftsstraße; ~ structure Geschäfts-, Wirtschaftsstruktur; ~ struggle Konkurrenzkampf; ~ studies degree Hochschulabschluss in Wirtschaftswissenschaften; ~ study kaufmännische Ausbildung; ~ style Geschäftsverhalten; ~ success Geschäftserfolg; ~ successor Geschäftsnachfolger; ~ suit Tages-, Geschäftsanzug; ~ support Unterstützung aus Wirtschaftskreisen; ~ switchboard (telecom.) Werks-

13 185 capital Werks-, Fertigungskapazität; profit-earning ~ Ertragsfähigkeit; public ~ (municipal property) Gemeinnützigkeit; purchasing ~ Kaufkraft; rated ~ (machine) Nennleistung; representative ~ Vertretereigenschaft; reserve ~ Kapazitätsreserve; seating ~ Fassungsvermögen, Sitzmöglichkeiten; service ~ (machine) Leistungsfähigkeit; spare ~ (Br.) freie (ungenützte) Kapazität; spending ~ Kaufkraft; storage ~ Lagerfähigkeit, (computer) Speicherfähigkeit; surplus ~ Kapazitätsüberschuss, Überkapazität; taxable ~ Steuerkraft, steuerliche Leistungsfähigkeit, Besteuerungsfähigkeit; testamentary ~ Testierfähigkeit; total ~ (productive power) Gesamtleistungsvermögen; trustee ~ Qualifikation zum Treuhänder, Treuhändereigenschaft; unlimited ~ unbeschränkte Geschäftsfähigkeit; unused ~ brachliegende Kapazitäten; working ~ Arbeitsfähigkeit; ~ to act Geschäftsfähigkeit; ~ to act as trustee Treuhändereigenschaft; ~ for action Handlungsfähigkeit; ~ for advancement Beförderungseignung; ~ to borrow Kreditaufnahmebefugnis; ~ to charge security Befugnis zur Gestellung von Sicherheiten; ~ to compete Wettbewerbsfähigkeit; ~ to contract (of contracting) Geschäfts-, Vertragsfähigkeit; ~ to contract by bill Wechselfähigkeit; ~ to contract a loan Kreditaufnahmebefugnis; ~ to take delivery Abnahmemöglichkeit; ~ to develop Entwicklungsfähigkeit; ~ to earn a rental return Ertragswertsteigerung; ~ for growth Entwicklungsvermögen, Wachstumskapazität, -fähigkeit; ~ to incur liability Fähigkeit, Verbindlichkeiten einzugehen, Verpflichtungsfähigkeit; ~ to indorse Girierfähigkeit; absorptive ~ of the market Aufnahmefähigkeit des Marktes; ~ to be a partner Eignung zum Gesellschafter; ~topayzahlungsfähigkeit; ~to produce (of production) Produktionsfähigkeit, -kapazität; ~ of storage Aufnahmefähigkeit von Lagerräumen; ~ to sue Aktivlegitimation, Prozessfähigkeit; ~ to be sued Passivlegitimation, Prozessfähigkeit; ~ to make a will Testierfähigkeit; ~ to work Arbeitsfähigkeit; to act in one s individual ~ als Privatperson handeln; to act in one s official ~ amtlich tätig werden, in Ausübung seines Amtes handeln; to act in one s ~ as guardian in seiner Eigenschaft als Vormund tätig werden; to act in one s ~ as a manager in seiner Eigenschaft als Geschäftsführer handeln; to be in ~ rechtlich befugt sein; to be booked to ~ (ad.) ganzen Anzeigenraum vergeben haben; to be working to ~ voll ausgelastet (beschäftigt) sein, Kapazität voll ausfahren; to be working at maximum ~ (machine) auf Hochtouren laufen; to be working below satisfactory ~ nicht genügend ausgelastet sein; to bring to full ~ auf Hochtouren bringen; to conduct a sophisticated examination of the financial ~ finanzielle Leistungsfähigkeit einer ausgeklügelten Überprüfung unterziehen; to curtail ~ Kapazität einschränken; to cut back ~ by 50% Kapazitäten um 50% verkleinern; to employ to ~ auslasten; to have excellent business ~ ausgezeichneter Geschäftsmann sein; to have a seating ~ of 1200 über zwölfhundert Sitzplätze verfügen; to have no ~ to act handlungsunfähig sein, keine Handlungsbefugnis haben; to have the ~ to make a will testierfähig sein; to lack ~ under French law nach französischem Recht nicht geschäftsfähig sein; to operate close to (at near) ~ Betriebskapazität beinahe (fast) voll ausnützen; to raise ~ Kapazitätserhöhung vornehmen; to reduce national ~ Kapazität der einzelnen Länder reduzieren; to roll along at a pace closer to its ~ seine Kapazität stärker ausfahren; to work to ~ Kapazität voll ausnützen (ausschöpfen); to work to 75% or less ~ Kapazität kaum zu 75% ausnutzen; ~ bottleneck Kapazitätsengpass; large-~ car Großraumfahrzeug; ~ ceiling volle Ausnutzung der Kapazitätsmöglichkeiten; ~ control Kapazitätssteuerung, -überwachung; ~ costs Kosten bei voller Betriebsnutzung; ~ cutback Kapazitätsreduzierung, -verringerung, -beschneidung; ~ effect Kapazitätseffekt; ~ extension Kapazitätsausweitung; ~ index Kennziffer der Produktionskapazität; ~ load factor Kapazitätsausnutzungsgrad; ~ output Produktion bei voller Auslastung; ~ problem Kapazitätsproblem; ~ reduction Kapazitätsabbau; ~ requirements Kapazitätserfordernisse; ~ sharing gemeinsame Nutzung der vorhandenen Kapazitäten; ~-sharing agreement Kapazitätsausnutzungsabkommen; ~ targets Kapazitätsziele; ~ test Eignungsprüfung; ~ utilization Kapazitätsausnutzung; ~ utilization gap Kapazitätsausnutzungslücke; ~ variance Kapazitätsgrad-, Leistungsabweichung; ~ working Kapazitätsauslastung, Kapazitätsausnutzung. capias Vorführungsbefehl; ~ ad audiendum judicium (lat.) Haftbefehl zur Vorführung bei der Urteilsverkündung; ~ extendi facias (lat.) Vollstreckungsauftrag; ~ ad respondendum (lat.) Vorführung und Vernehmung; ~ ad satisfaciendum (lat.) Haftbefehl gegen einen Schuldner. capiatur pro fine (Br.) Anordnung einer Ersatzfreiheitsstrafe. capita, per (lat.) nach Köpfen, pro Kopf der Bevölkerung; per ~ quota Kopfbetrag; per ~ sales (turnover) Pro-Kopf-Umsatz. capital Kapital[ien], Vermögen, (advantage) Nutzen, Vorteil, (architecture) Kapitell, (capital city) Hauptstadt, (capital stock of a corporation, US) Grundkapital, (capitalists altogether) Unternehmertum, Geldaristokratie, (limited liability company) Stammkapital, (net worth) Eigenkapital, (principal) Hauptsumme; in ~s (print.) in Versalien gedruckt; accumulated ~ angesammeltes Kapital; active ~ arbeitendes (aktives, flüssiges) Kapital, Betriebs-, Umlaufkapital; additional ~ Zusatzkapital, neues Kapital; advanced ~ eingebrachtes (vorgeschossenes) Kapital, (heir) Erbvoraus; ample ~ reichliche Mittel; artificial ~ anderes Kapital als Grund und Boden; authorized ~ (Br.) genehmigtes (bewilligtes, registriertes, haftendes) [Aktien]- kapital, Grund-, Stammkapital; available ~ flüssige Mittel, verfügbares Kapital; average ~ Durchschnittskapital; bank s ~ Kapital einer Bank; bona-fide ~ aus verkäuflichen Waren bestehendes Kapital; bond ~ Anleihekapital; borrowed ~ Fremdgelder, -kapital, -mittel, fremdes (aufgenommenes) Kapital; ~ brought in eingebrachtes Kapital, Kapitaleinlage; building ~ Baukapital, Eigenmittel; business ~ Geschäfts-, Betriebskapital; called-up ~ eingefordertes (zur Einzahlung aufgefordertes) Kapital; cash ~ bares Kapital, Barvermögen; certificate ~ Kapital eines Investmentfonds; circulating ~ Umlaufkapital, -mittel, vermögen; commodity ~ Warenkapital; a company s ~ Firmen-, Gesellschaftskapital; constant ~ konstantes Kapital; consumed ~ aufgezehrtes Kapital; consumer s ~ Konsumgüter, -vermögen; contributed ~ (US) eingezahltes Grundkapital; additional contributed ~ (US) zusätzlich eingezahltes Grundkapital; core ~ (balance sheet, bank) Kernkapital; corporate (corporation) ~ (US) Kapital einer Aktiengesellschaft, Aktien-, Gesellschaftskapital; current ~ Umsatz-, Betriebskapital; dead ~ unproduktives (brachliegendes, totes) Kapital; debenture ~ Erlös für begebene Obligationen, Anleihe-, Obligationskapital; declared ~ deklariertes (angegebenes, festgesetztes, ausgewiesenes) Kapital; deposit[ed] ~ eingeschlossenes Kapital; development ~ [Geschäfts]entwicklungskapital, Investitionskapital für Erweiterungsprojekte; disengaged ~ freies Kapital; disposable ~ zur Verfügung stehendes Kapital, (general meeting) verfügbares Eigenkapital; dormant ~ totes (nicht angelegtes) Kapital; dry ~ unverwässertes Gesellschaftskapital; ~ due Kapitalforderung; effective ~ Betriebskapital; employed ~ arbeitendes (eingesetztes, investiertes) Kapital, Betriebskapital; engaged ~ produktives Kapital; equity ~ Beteiligungs-, Eigenkapital (EK); equity ~ involved unterlegtes Eigenkapital; equity share ~ Stammkapital; expended ~ verausgabtes (investiertes) Kapital; fictitious ~ fiktives Kapital; fixed ~ feste Kapitalanlage, festliegendes (festgelegtes, nicht realisierbares, stehendes) Kapital, Anlagevermögen, (permanent working capital) betriebsnotwendiges Kapital; floating ~ flüssiges Kapital, Betriebs-, Umlaufkapital; fluid ~ flüssiges Kapital, Umlaufkapital; foreign ~ ausländisches Kapital, Auslandsgelder, -kapital; free ~ zinsfreies Kapital; fresh ~ neues Kapital; frozen ~ festliegendes (blockiertes) Kapital; ~ fully paid voll eingezahltes Kapital; funded ~ angelegtes Kapital; granted ~ genehmigtes Kapital; high-geared ~ hohes Fremdkapital, hoher Fremdkapitalanteil; human ~ Humankapital, menschliche Werte; idle ~ unbeschäftigtes (totes, brachliegendes) Kapital; immaterial ~ geistiges (persönliches) Kapi-

14 capital 186 tal; impaired ~ durch Verluste vermindertes Kapital; industrial ~ Industriekapital; initial ~ Gründungs-, Anfangskapital; initial circulating ~ Anlaufskapital; instrumental ~ Produktionsgüter, Produktivkapital; interest-bearing ~ verzinsliches (werbendes) Kapital; invested ~ angelegtes (eingesetztes, investiertes) Kapital, Kapitaleinlage, -anlagen, Einschuss, [Anfangs]einlage, Anlage-, Investitions-, Einlagekapital, Anlagewerte; ~ invested abroad im Ausland angelegtes Kapital, Auslandsinvestitionen; investment ~ Anlage-, Investitionskapital, Investitionsmittel; irredeemable ~ unkündbares Kapital; issued ~ (Br.) effektiv ausgegebenes Kapital, zur Zeichnung aufgelegtes Grundkapital, Emissionskapital; joint ~ (Br.) Gesellschaftskapital; legal ~ gesetzlich vorgeschriebenes Kapital; liquid ~ flüssige Mittel, Betriebs-, Umlaufkapital; loan ~ (Br.) Fremd-, Leih-, Anleihe-, Darlehnskapital; loanable ~ Leihkapital; locked-up ~ (Br.) festgelegtes (blockiertes, engagiertes) Kapital; long-term funded ~ langfristig angelegtes Kapital; loose ~ brachliegendes Kapital; low-geared ~ zu niedrig bemessenes Eigenkapital; ~ lying idle brachliegendes (totes) Kapital; matured ~ fälliges Kapital; minimum ~ Mindestkapital, geringst zulässiges Grundkapital; misappropriated ~ fehlgeleitetes Kapital, [Kapital]fehlinvestition; moneyed ~ flüssiges Anlagekapital, Finanzkapital, liquide Vermögenswerte, Kapitalvermögen; monopoly ~ Monopolkapital; natural ~ ursprüngliches Kapital; nominal ~ (joint stock company, Br.) Grund-, Gründungs-, Gesellschaftskapital, (limited liability company) Stammkapital, (small capital, US) geringfügiges (nominelles) Kapital, Nominalkapital; non-disposable ~ gesetzliche Rücklage; opening ~ Anfangskapital; ordinary ~ (corporation, US) Stammkapital; original ~ Anfangs-, Gründungskapital; out-of-date ~ veraltete [Kapital]anlagegüter; outside ~ Auslands-, Fremdgelder, Fremdkapital; ownership (owned) ~ Eigenkapital; paid-in ~ (US) eingezahltes Kapital, Einlagekapital; not paid-in ~ ausstehende Einlagen; paid-up ~ [von den Aktionären] voll eingezahltes (einbezahltes) Kapital, Kapitaleinschuss; participation certificate (participatory) ~ Genussrechtskapital; partly paid-up ~ nicht voll eingezahltes Kapital; partner s ~ Einlagekapital, Gesellschaftereinlage; partnership ~ Gesellschaftskapital; permanent ~ Anlagekapital; present ~ tatsächlich eingezahltes Kapital; private ~ privates Kapital, Privatvermögen, -kapital, Eigenkapital (EK); ~ produced aufgebrachtes Kapital, erwirtschaftete Mittel; producer s ~ Produktionsgüter; production (productive) ~ arbeitendes (Gewinn bringendes) Kapital, Produktivkapital; property ~ in Immobilien angelegtes Vermögen; proprietary ~ Eigenkapital (EK); put-in ~ Einlage[kapital]; quick ~ werbendes (zinsbringendes) Kapital; real ~ Sachkapital, (real estate, US) in Grundstücken (Immobilien) angelegtes Vermögen; redeemed ~ zurückgezahltes (amortisiertes) Kapital; reduced ~ herabgesetztes Kapital; redundant ~ überflüssiges Kapital, Kapitalüberschuss; refugee ~ Fluchtkapital; registered ~ genehmigtes Kapital, eingetragenes Grundkapital, Nominalkapital; regualtory ~ (bank) aufsichtsratrechtliches Kernkapital; requisite ~ erforderliches (benötigtes, notwendiges) [Betriebs]kapital, notwendiges Betriebsvermögen; reserve ~ bei der Liquidation ausschüttbare Rücklage, Kapitalreserve; risk ~ risikotragend angelegtes Kapital; seed ~ Anfangs-, Gründungs-, Startkapital; senior ~ (Br.) Stammkapital (StK); separate ~ Privatvermögen; settlement ~ Kapital einer Vermögensverwaltung; share ~ (Br.) Grund-, Aktienkapital, (US) Geschäftskapital; shareholder s ~ Aktienkapital (AK); shrinking ~ schrumpfendes Kapital, Kapitalschrumpfung, -schwund; small ~ geringes Kapital; social overhead ~ Sozialkapital; spare ~ flüssiges (verfügbares) Kapital, Reservekapital, Kapitalreserven; special ~ Kommanditkapital; start-up ~ Startkapital; stated ~ ausgewiesenes Grundkapital; statutory ~ satzungsmäßiges Grund-, Gesellschaftskapital; stock ~ (US) Grund-, Stammkapital (StK), Aktienkapital (AK); subscribed ~ [von den Aktionären] gezeichnetes Kapital; sunk ~ amortisiertes Kapital; supplementary ~ Ergänzungskapital, -mittel; tied ~ gebundenes Kapital; tied-up ~ festgelegtes (engagiertes) Kapital; tier 1 ~ Kernkapital; tier 2 ~ Ergänzungskapital; tier 3 ~ Nachrangkapital; tier 4 ~ Nettogewinne; total ~ Gesamtkapital, Kapitalvolumen; trade ~ Betriebsmittel, -kapital, Gewerbekapital, Geschäftsvermögen; trade and financial ~ Wirtschafts- und Finanzzentrum; trading ~ Betriebsvermögen, -mittel, -kapital, Einlage, Gewerbekapital; unapplied ~ totes Kapital; uncalled ~ noch nicht aufgerufenes (eingefordertes) Kapital, ausstehende Einlagen auf das Grundkapital; unemployed (uninvested, unused) ~ totes (brachliegendes, freies, freigesetztes) Kapital; unissued ~ (Br.) genehmigtes, nicht ausgegebenes Kapital; unpaid ~ noch nicht eingezahltes Kapital; unproductive ~ unproduktives (totes, brachliegendes) Kapital; variable ~ wechselndes (variables) Kapital; venture ~ Spekulations-, Risiko-, Beteiligungskapital; voting ~ stimmberechtigtes Kapital; wage ~ Lohnkapital; watered ~ verwässertes Aktienkapital; withdrawable ~ kündbares Kapital; working ~ Aktiv-, Betriebskapital, Betriebsmittel, Umlaufkapital; fixed working ~ betriebsnotwendiges Kapital; net working ~ Betriebskapital nach Abzug der Verbindlichkeiten; permanent working ~ betriebsnotwendige Mittel, langfristiges Betriebskapital; regular working ~ normales Umlaufvermögen; short-time working ~ kurzfristige Betriebsmittel; and Labo(u)r Unternehmertum und Arbeiterschaft; ~ and retained earnings Kapital, Rücklagen und Gewinnvortrag; ~ that can be made available verfügbares Kapital; ~ of a company (Br.) (corporation, US) Gesellschaftskapital (Ges.-Kap.), Grundkapital einer Aktiengesellschaft; ~ entitled to a dividend dividendenberechtigtes Kapital; ~ invested outside the firm nicht in der Gesellschaft angelegte Kapitalbeträge; ~ locked up in land in Grundbesitz (Grundstücken, Immobilien) angelegtes Vermögen; ~ inadequate to the needs völlig unzureichendes Kapital; ~ of a partnership Gesellschaftskapital (Ges.-Kap.); ~ paid in property Sacheinlage; ~ invested in real property in Grundstücken (Grundbesitz) angelegtes Vermögen (Kapital); ~ and reserves (balance sheet) eigene Mittel (Eigenkapital) und Rücklagen; ~, reserves and current account of the personally liable partners Einlagen, Rücklagen und Guthaben der persönlich haftenden Gesellschafter; ~ divided into shares in Aktien zerlegtes Grundkapital; ~ from outside sources Fremdkapital; ~ and surplus (US) Kapital- und Gewinnrechnung; ~ to start with Anfangskapital; to absorb ~ Kapital abschöpfen; to accumulate ~ Kapital bilden; to add to the ~ dem Kapital zuschlagen; to adjust the ~ Kapital berichtigen, Kapitalberichtigung vornehmen; to alienate ~ Kapital abziehen; to approve an increase of ~ Kapitalerhöhung genehmigen; to attract ~ Kapital anlocken (anziehen); to be badly in need of ~ dringend eine Kapitalspritze benötigen; to be strapped for ~ knappe (unzureichende) Kapitaldecke haben, kapitalknapp sein; to be treated as ~ Kapitalcharakter haben; to be well provided with ~ gute Kapitalausstattung haben, kapitalkräftig sein; to become more self-sufficient in ~ langsam vom Fremdkapital unabhängig werden; to break into one s ~ sein Kapital angreifen; to bring foreign ~ to a country Auslandskapital anziehen; to build up ~ abroad from untaxed income im Ausland aus unversteuertem Einkommen Kapital bilden; to call in ~ Kapital kündigen (einziehen); to change the ways companies raise ~ die üblichen Kapitalbeschaffungswege der Unternehmen verändern; to conscript ~ Kapital der staatlichen Zwangswirtschaft unterwerfen; to contribute ~ Kapital einbringen (einschießen), finanzielle Mittel zur Verfügung stellen; to convert into ~ kapitalisieren, in Kapital umwandeln; to convert the amount of the company s ~ into euros Geschäftskapital auf Euro umstellen; to derive ~ from Nutzen ziehen aus; to dispose of a large ~ mit großen Kapitalbeträgen arbeiten; to diversify one s ~ sein Vermögen in verschiedenen Gewerbesparten anlegen; to eat up one s ~ sein Vermögen aufzehren; to embark ~ Kapital[ien] anlegen; to enable ~ to build up at a faster rate raschere Kapitalbildung ermöglichen; to encroach upon one s ~ sein Kapital angreifen; to endow with ~ mit Kapital ausstatten, Kapitalausstattung vornehmen; to expend all one s ~ for equipment sein gesamtes Kapital in die Ausstattung investieren; to facilitate access to risk ~ Zugang zu Risiko-

15 187 capital kapital erleichtern; to fight shy of ~ vor Kapitalinvestitionen zurückschrecken; to find ~ exceedingly scarce kaum Kapital auftreiben können; to furnish ~ Kapital zur Verfügung stellen (beschaffen); to get new ~ through the equity security route neues Kapital auf dem bewährten Wege der Aktienausgabe beschaffen; to have a large ~ at hand über ein großes Vermögen (große Kapitalbeträge) verfügen; to have kept one s ~ intact sein Kapital nicht angegriffen haben; to have only limited ~ available nur über begrenzte Kapitalmittel verfügen; to husband ~ Kapitalmittel vorsichtig einsetzen; to immobilize ~ Kapital festlegen; to increase the ~ Kapitalerhöhung vornehmen, Kapital erhöhen (aufstocken, verstärken); to increase the amount of ~ contributed Kapitaleinlage (Grundkapital) erhöhen; to infuse (introduce) fresh ~ neues Kapital zuführen; to introduce outside ~ Fremdkapital aufnehmen; to invest ~ Kapital anlegen (hineinstecken), Geld investieren; to lack the requisite ~ unzureichende Kapitaldecke haben; to liberate ~ Kapital freisetzen (flüssig machen); to liquidate ~ Kapital flüssig machen; to live on (off) the ~ vom Kapital (von der Substanz) leben; to lock up ~ (Br.) Kapital fest [an]legen (blockieren); to make ~ out of s. th. Kapital aus etw. schlagen; to make a call for ~ Kapital zur Einzahlung aufrufen; to make ~ out of a case Fall politisch ausschlachten; to make a big hole in one s ~ gewaltig ins Geld gehen; to make holes in (incursions into, inroads on) one s ~ sein Kapital angreifen; to make party ~ als Partei aus einer Sache Kapital schlagen; to make propaganda ~ Kapital aus etw. schlagen; to mobilize ~ Kapital flüssig machen; to object to the reduction of share ~ (Br.) einer Kapitalherabsetzung nicht zustimmen; to obtain ~ from the general public Kapitalmarkt in Anspruch nehmen; to pay ~ Kapital einzahlen; to pay a dividend out of the ~ Dividende aus dem Kapital zahlen; to procure ~ Kapital beschaffen; to provide with ~ Kapital zur Verfügung stellen, mit Kapital ausstatten; to put ~ into a business Geld in ein Geschäft stecken; to put out its own demand for long-term ~ langfristiges Kapitalbedürfnis sichtbar machen; to raise ~ Kapital aufbringen (aufnehmen); to raise growth ~ neues Kapital zur Finanzierung von Entwicklungsaufträgen aufbringen; to raise additional ~ for new plant facilities neues Kapital zur Durchführung von Betriebserweiterungen aufnehmen; to raise ~ from foreign investors ausländische Kapitalmärkte anzapfen; to realize ~ Kapital flüssig machen; to recall ~ Kapital kündigen; to redirect ~ Kapitalströme umlenken; to reduce the share ~ (Br.) Kapitalherabsetzung vornehmen, Kapital zusammenlegen, Grundkapital herabsetzen; to reequip ~ Kapital aufstocken; to regroup ~ Kapital umgruppieren (umschichten); to repatriate ~ Kapital wieder ausführen (aus dem Ausland zurückführen); to restrict the free movement of ~ Kapitalverkehr beschränken; to share equally in the ~ gleiche Kapitalanteile haben; to start one s business with a ~ of $ 20,000 mit einem Anfangskapital von Dollar starten; to subscribe ~ Kapital zeichnen; to take up new ~ neues Kapital aufnehmen; to tie up ~ (US) Kapital festlegen (blockieren); to touch the ~ Kapital angreifen; to turn to private sources of ~ Kapitalmarktpublikum in Anspruch nehmen; to underwrite ~ Kapital zeichnen; to withdraw one s ~ seine Einlage zurückziehen; to write down ~ Kapital herabsetzen; to write off ~ Kapital abschreiben (zusammenlegen), Aktienkapital zusammenlegen, Kapitalzusammenlegung vornehmen; ~ (a.) (punishable with death) todeswürdig, (of first-rate quality) großartig, ausgezeichnet; Basel Accord Basler Eigenkapital-Unterlegungsvorschriften [für Kreditinstitute]; ~ account Kapitalkontorechnung, (record of transactions) Kapitalverkehrsbilanz; liberalized ~ account liberalisiertes Kapitalkonto, (enterprise) Kapitalaufstellung; to charge to ~ account aufs Kapitalkonto übernehmen; ~ accounting Kapitalkontrolle; ~ accretion Kapitalzuwachs, ansammlung; ~ accumulation Vermögens-, Kapitalbildung, Kapitalansammlung; ~ adequacy Kapitaladäquanz; ~ adjustment Berichtigung des Kapitals, Kapitalberichtigung; ~ advancement Erbvoraus in Form von Kapitalbeträgen; ~ aid Kapitalhilfe. capital allowance (Br.) steuerlich zulässige Abschreibungen auf das Anlagevermögen, Steuer-, Anlagenabschreibung; ~ carried forward (Br.) Abschreibungsvortrag; ~s on furniture (Br.) Abschreibungen auf Einrichtungsgegenstände; to carry forward ~ (Br.) Abschreibung auf Kapitalanlagegüter steuerlich vortragen; Act (Br.) Anlagenabschreibungsgesetz; ~ basis (Br.) Abschreibungsbasis; ~ computation (Br.) Abschreibungsberechnung. capital amount Kapitalhöhe, -betrag; German Annuities Index Deutscher Rentenindex (REX); ~ appreciation (Br.) Werterhöhung des Anlagevermögens, Anlagewertsteigerung, Wert-, Vermögenszuwachs; ~ appropriations bereitgestellte Investitionsmittel, Kapitalverwendung, -einsatz; ~ appropriation account Kapitalbereitstellungskonto; ~ appropriation survey Kapitaleinsatzübersicht; short-term ~ areas Gebiete für kurzfristige Kapitalanlagen; ~ assets Anlagevermögen (AV), Anlagekapital, festliegende Aktiva, fixe Anlagen, Kapitalanlagen, -anlagegüter, -vermögen; ~ asset account Kapitalanlagekonto; ~ assistance Kapitalhilfe; ~ balance Bilanzsaldo; ~ base Kapitalbasis; to expand one s ~ base seine Kapitalbasis erweitern; ~ benefit Kapitalgewinn; ~ bonus (Br.) Gratisaktien; ~ boom Investitionskonjunktur; ~ borrowing Kapitalaufnahme; ~ budget Investitionsplan, -haushalt; ~ budget theory Investitionsplantheorie; ~ budgeting Aufstellung von Investitionsplänen, Investitionsplanung; ~ case Kapitalverbrechen; ~ cash summary account zusammengefasster Bericht über Ein- und Auszahlungen in und vom Kapitalkonto; ~ change Kapitalveränderung, -entwicklung; ~ charges aktivierungspflichtiger Kapitalaufwand, Kapitalkosten, -belastungen; ~ city Hauptstadt; ~ clause Satzungsbestimmung über die Kapitalstruktur einer Gesellschaft; ~ coefficient (national income accountancy) Kapitalkoeffizient; ~ commitments Kapitalverpflichtungen; ~ company Kapitalgesellschaft; ~ connections Kapitalverbindungen, -verpflichtungen; ~ conservation Kapitalerhaltung; ~ construction Kapitalstruktur, -gefüge; ~ consumption Kapitalaufzehrung, -verzehr, -verbrauch; ~ content (life insurance) Kapitalanteil; ~ contribution [Kapital]einlage, Kapitalaufbringung; ~ cost Kapitalaufwand, Investitionskosten; ~ creation Kapitalabschöpfung; ~ crime Kapitalverbrechen; ~ deepening Steigerung der Kapitalintensität, Verbesserungsinvestitionen; ~ demand Kapitalbedarf, -nachfrage; ~ deposit eingeschossenes Kapital; ~depreciation Anlagewertminderung, Kapitalabschreibung, -entwertung, -verschleiß; ~ depreciation account Kapitalentwertungskonto; ~ disbursements Kapitalaufwendungen; ~ distribution Ausschüttung von Kapitalgewinnen, Kapitalausschüttung; ~ dividend aus dem Kapital gezahlte Dividende, Kapitaldividende; ~ donor Kapitalgeber; ~ duty Gesellschafts-, Emissionssteuer; ~ drain Kapitalabfluss, -abwanderung, -abzug; ~ element (annuity) Kapitalanteil; ~ endowment Kapitalausstattung; ~ equipment Kapitalausstattung, -ausrüstung, -mittel, (balance sheet) Investitions-, Anlagegüter, Produktionsanlagen; ~ equipment cost Kosten der Kapitalausstattung; ~ error verhängnisvoller Fehler; ~ expansion Kapitalausweitung. capital expenditure[s] Investitionsausgaben, -aufwand, durchgeführte Investitionen, Kapitalaufwand, -verbrauch, -kosten, aktivierungspflichtiger Aufwand, Anlagekosten; fixed ~ Kapitalaufwand für das Sachanlagevermögen; initial ~ Einrichtungs-, Anlagekosten; to constitute ~ aktivierungspflichtig sein; ~ account Investitionsrechnung; ~ activity Investitionstätigkeit; ~ appraisal Anlagekostenschätzung; ~ budget Kapitalaufwandsvorschau; ~ cutback Investitionsdrosselung; ~ evaluation Kapitalaufwandsberechnung; ~ program(me) Investitionsprogramm; ~ subject Investitionsprojekt. capital export Kapitalausfuhr, -export; ~ exporter Kapitalausfuhrland; ~-exporting country Kapitalausfuhrland; ~ field Kapitalsektor; ~ flight Kapitalflucht, -abwanderung; ~ flotation Kapitalemission; ~ flow Kapitalwanderung, -strom, -zufluss, -verlagerung; ~ forecasting Investitionsprognose; ~ formation Nettoanlageinvestition, Kapitalbildung; gross ~ formation Bruttoinvestitionen.

16 capital fund 188 capital fund Kapitalstock, Grund-, Stammkapital (StK); ~s Kapitalmittel; misappropriated ~s Kapitalfehlleitung; to drain off ~s überschüssige Kapitalbeträge abziehen. capital gain Veräußerungs-, Kapitalgewinn, Kapitalzuwachs, Vermögensvorteil, (stock exchange) realisierter Kursgewinn; ~s Kapitalerträgnisse, -einkünfte, Veräußerungsgewinne aus Vermögensgegenständen; chargeable ~s steuerpflichtige Kapitalgewinne; net ~ Kapitalreingewinn, -nettoertrag; realized ~ realisierter Kursgewinn; undistributed ~ nicht ausgeschütteter Kapitalgewinn (Veräußerungsgewinn); ~s and losses Veränderungen im Anlagevermögen; ~ from sales Veräußerungsgewinn; to be free from tax on ~s kapitalzuwachssteuerfrei sein; to give relief against ~s in the future auf zukünftige Kapitalgewinne Steuern anrechnen. capital-gains account Kapitalgewinnkonto; ~ computation Kapitalgewinnberechnung; ~ deduction Abzug für einbehaltene Kapitalgewinne; ~ distribution (stock exchange) Ausschüttung realisierter Kursgewinne; ~ exemption Befreiung von der Kapitalertragssteuer; ~ investment vehicle Anlagemedium für erzielte Kapitalgewinne; ~ levy Kapitalzuwachssteuer, -gewinnabgabe; ~ property im Wert gestiegenes Grundstück; ~ provision (income tax) Bestimmungen über die steuerliche Behandlung von Kapitalgewinnen; to qualify for favo(u)rable ~ rates günstigen Sätzen bei der Kapitalgewinnsteuer unterworfen sein. capital gains tax (CGT) Spekulations-, Vermögens-, Kapitalertragssteuer (KapSt.), (US) Kapitalzuwachssteuer; without incurring any liability to ~ ohne Kapitalgewinnsteuer auszulösen; short-term ~ Steuer auf kurzfristige Kursgewinne; to be liable to ~ kapitalgewinnsteuerpflichtig sein; ~ aspect Gesichtspunkt etwa anfallender Kapitalgewinnsteuern; ~ base value Basiswert einer Kapitalzuwachssteuer; ~ breaks Steuervergünstigungen für Kapitalgewinne; ~ liability Kapitalgewinnsteuerpflicht, Spekulationssteuerverbindlichkeit; ~ provisions Kursgewinnsteuerbestimmungen; for ~ purposes für Kapitalzuwachssteuerzwecke. capital, to qualify for ~-gains treatment der steuerlichen Behandlung als Kapitalgewinn unterworfen sein; ~ gap Kapitallücke; ~ gearing festverzinslicher Kapitalanteil am Gesamtkapital; ~ giver Kapitalgeber. capital goods Kapital-, Investitionsgüter, Produktionsmittel, -güter, Anlagewerte, -güter; free ~ Kapitalgüter für mehrere Zwecke; to create ~ Anlagewerte schaffen; to replace ~ Investitionsgüter ersetzen; ~ area Investitions-, Kapitalgüterbereich; ~ boom Investitionsgüterkonjunktur; ~ industries Produktionsmittel-, Kapitalgüterindustrie, Investitionsgüterbereich, -industrie; ~ manufacturer Investitionsgüterproduzent; ~ market Investitionsgütermarkt; ~ outlay Investitionsgüteraufwand; ~ sector Investitionsgüterbereich; ~ producer Investitionsgüterbetrieb; ~ subsidy program(me) Investitionshilfeprogramm. capital grant Investitionszuschuss; ~ growth Kapitalzuwachs; ~ growth rate Kapitalzuwachsrate; ~ heading Haupttitel; ~ hotchpotch Kapitalausgleich; ~-hungry kapitalhungrig; ~ impairment Kapitalschmälerung, -verminderung; ~ import Kapitaleinfuhr; ~-importing country Kapitaleinfuhrland; ~ improvement Kapitalaufwand für weitere Ausbauten (technische Verbesserungen); ~ improvement program(me) (community) Kapitalanlageprogramm; ~ income adjustment Inflationsanpassung von Kapitaleinkünften; ~ increase Erhöhung des Kapitals, Kapitalzuwachs, -erhöhung, -aufstockung; ~ increase costs Kosten der Kapitalerhöhung; ~ increment Kapitalzuwachs; ~ indemnification Kapitalabfindung; ~ inflow Kapitalzufluss; ~ injection Kapitalspritze; ~ institution Geldinstitut; ~ intensity Kapitalaufwendigkeit, -intensität; ~-intensive kapitalintensiv, -aufwendig; ~ intention Investitionsneigung; ~ interest Kapitalbeteiligung, -anteil; ~ interest in a partnership Anteil am Gesellschaftsvermögen; ~ interrelation Kapitalverflechtung. capital investment Kapital-, Anlageinvestition, Investitionskapital, langfristig angelegtes Kapital, langfristige Kapitalanlage, Kapital-, Investitionsaufwand, Kapitalverwertung, (buying of stocks) Aktieninvestition, (putting money into a deposit account) Spareinlage; long-date (long-term) ~ langfristige Kapitalanlage; risky ~s risikoreiche Kapitalinvestionen; ~ on equipment Ausrüstungsinvestitionen; ~ on inventories Lagerinvestitionen; to encourage ~ Investitionsvorhaben fördern; to keep up the booming pace of ~ bevorzugt weiterhin langfristige Kapitalanlagen vornehmen; to remain gun-shy on ~ investitionsunlustig bleiben; to service its ~ Kapitaldienst sicherstellen; ~ budgeting Investitionsrechnung; ~ decision Anlage-, Investitionsentscheidung; ~ goods industries Kapitalgüterindustrie; ~ plan Investitionsprogramm, -plan, -vorhaben; ~ target Investitionsziel; ~ tax credits Steuervergünstigungen für langfristige Kapitalanlagen. capital issue Kapitalemission; ~ issue committee Anleiheausschuss, Kapitalmarktlenkungsausschuss; ~ issue restrictions Emissionssperre; ~ items charged against profits über Gewinn- und Verlustkonto abgebuchte Kapitalbeträge; ~ items disallowed for income-tax purposes einkommensteuerlich nicht anerkannte Kapitalabschreibungen; ~ letter großer Buchstabe, Großbuchstabe; ~ levy Kapitabgabe, -steuer, Vermögensabgabe, -substanzsteuer; ~ liability Kapitalverschuldung, langfristige Verbindlichkeit; ~ link Kapitalverflechtung. capital loss Verminderung des Anlagevermögens, Kapitalverlust; net ~ Kapitalnettoverlust; ~ account Kapitalverlustkonto; ~ carry-over (income tax, US) vorgetragener Kapitalverlust, Kapitalverlustvortrag; ~ provisions (income tax) Bestimmungen über die steuerliche Behandlung von Kapitalverlusten. capital market Kapitalmarkt; venture ~ Markt für Wagniskapital; to crowd out the ~ Kapitalmarkt überbeanspruchen; to encourage the ~ Kapitalmarkt anregen; to go to the ~ auf den Kapitalmarkt gehen; to have access to the ~ Kapitalmarkt in Anspruch nehmen können; to have little recourse to the ~ Kapitalmarkt nur geringfügig beanspruchen; to nurse the ~ Kapitalmarkt pfleglich behandeln; ~ collapse Kapitalmarkteinbruch; city ~ committee Kapitalmarkt- [lenkungs]ausschuss; ~ conditions Kapitalmarktklima; ~ experts Kapitalmarktexperten; ~ interest rates Kapitalmarktzinsen; ~ investments Kapitalmarktanlagen; ~ liberalization Liberalisierung des Kapitalmarktes; ~ participants Kapitalmarktteilnehmer; ~ policy Kapitalmarktpolitik; ~ rates Kapitalmarktsätze; ~ restrictions Kapitalmarktbeschränkungen; ~ submission Einführung neuer Emissionen in den Kapitalmarkt. capital money (Settled Land Act, Br.) dem Treuhänder gezahlte Beträge; ~ movement Kapitalverkehr, -bewegung, -umdisposition, -wanderung; to be of a ~ nature dem Kapital zuzurechnen sein; ~ needs Kapitalbedarf; ~ offence Kapitalverbrechen; ~ outflow Kapitalabflüsse; to reduce (slow down) the ~ outflow Kapitalabfluss drosseln; ~ outlay Kapitalaufwand; ~ output ratio (national income accounting) Kapitalkoeffizient; ~ owner Kapitalbesitzer, -eigner; ~ ownership (balance sheet, US) Eigenkapital; ~ participations Kapitalbeteiligungen; ~ participation fund Kapitalbeteiligungsfonds; ~ payment Kapital[aus]zahlung, (partnership) Kapitalabfindung; ~ place of business Hauptgeschäftssitz; ~ planning Kapitalanlagepolitik, planmäßige Kapitalanlage; ~ pool Investitions-, Kapitalfonds; ~-poor kapitalschwach; ~ portion Kapitalanteil; ~ position Kapitalstruktur; ~ prize Hauptgewinn; ~ production Bildung neuen Kapitals, Kapitalbildung; ~ profit Veräußerungsgewinn aus Investitionsgütern, Kapitalgewinn; ~ program(me) Investitionsprogramm.

17 323 credit Glaubwürdigkeitslücke; ~ problem Glaubwürdigkeitsfrage; ~ test Analyse der Glaubwürdigkeit. credible (witness) glaubhaft, glaubwürdig; to show ~ evidence glaubhaft machen; ~ information zuverlässige Information. credit Kredit, Darlehn, (credit side of account) Haben, Entlastung, (income tax, US) steuerabzugsfähiger Betrag, Anrechnung, Steuerfreibetrag, (published information) Quellenhinweis, -angabe, (letter of credit) Akkreditiv (Akkr.), Kreditbrief, (pol., Br.) Vorgriff auf das Budget, Haushaltsvorgriff, (reputation for solvency) [kaufmännischer] Kredit, Kreditwürdigkeit, Bonität, (repute) guter Ruf, Ansehen, Leumund, Achtung, Verdienste, (school certificate, US) Abgangszeugnis, (sum placed at disposal) Guthaben, Gutschrift, Habensaldo, (trustworthiness) Glaubwürdigkeit, Zuverlässigkeit; by raising a ~ auf dem Kreditwege; for the ~ of s. one s account zur Gutschrift auf jds. Konto; for short ~ auf kurzen Termin; for using ~ zur Inanspruchnahme des Kredits; of the highest ~ in höchstem Ansehen; sold on ~ auf Kreditbasis verkauft; on three months ~ auf drei Monate Ziel; to s. one s ~ zu jds. Gunsten; to the ~ of my account zugunsten meines Kontos; unworthy of ~ unglaubwürdig; upon (on) ~ auf Borg (Kredit, Zeit, Ziel); without ~ kreditlos; worthy of ~ kreditwürdig, -fähig; acceptance ~ Rembours-, Akzeptkredit; accommodation ~ Überbrückungskredit; additional ~ zusätzlicher Kredit, Zusatzkredit; agricultural ~ landwirtschaftlicher Kredit, Agrarkredit; agricultural short-term ~ (Br.) kurzfristiger Agrarkredit; anticipatory ~ (Br.) Versandbereitstellungskredit, Akkreditivvorschuss; armament ~ (Br.) Rüstungskredit; auxiliary ~ Unterakkreditiv; backto-back ~ (US) Unter-, Zweitakkreditiv; bank ~ Bankkredit; blank ~ blanko eingeräumter Kredit, Blankokredit; blocked ~ eingefrorener Kredit; book ~ Buchkredit; bridging ~ Überbrückungskredit; business ~ Geschäfts-, Betriebskredit; cash ~ Bar-, Kontokorrentkredit; child-care ~ (US) Steuerfreibetrag für die Betreuung eines Unterhaltsberechtigten unter 15 Jahren; clean ~ nicht dokumentarisch gesicherter Trassierungskredit; collateral ~ (US) gedeckter (besicherter) Kredit, Lombardkredit; commercial ~ Bank-, Handels-, Warenkredit, Bankrembours; commitment ~ Bereitstellungskredit; commodity ~ Warenkredit; confirmed ~ (Br.) bestätigter Kredit, Kreditbestätigung; consumer ~ Konsumenten-, Abzahlungskredit; short-term consumer ~ kurzfristiger Kundenkredit; counter ~ Unterakkreditiv; countervailing ~ Gegenakkreditiv; covered ~ besicherter Kredit; creative ~ schöpferischer Kredit; customer s ~ Kundenkredit; customs ~ Zollaufschub; declined ~ abgelehnter Kredit[antrag]; deferred ~s [to income] antizipatives Guthaben; deferred-payment ~ (US) Teil-, Raten-, Abzahlungskredit; discount ~ Rabattgutschrift, (bank) Diskontkredit; divisible ~ teilbares Akkreditiv, (documentary credits) Akkreditiv mit hinausgeschobener Zahlung; document ~ Kreditbrief mit Dokumenten; documentary ~ Rembours-, Dokumentenkredit, Dokumentenakkreditiv; documented ~ Dokumentarkredit; dollar ~ Dollarkredit; domestic ~ (US) Einfuhr-, Importkredit; draft ~ Rembourskredit; drawing ~ Dispositions-, Trassierungskredit; earned-income ~ (US) Steuerfreibetrag für Einkünfte aus gewerblicher Tätigkeit; easier ~ billigerer Kredit; emergency ~ Notstands-, Stützungskredit; erroneous ~s irrige Gutschriften; established ~ festbegründeter Ruf; exchange ~ Devisenkredit; export ~ Ausfuhr-, Exportkredit; extended ~ prolongierter Kredit; external ~ Auslandskredit; factor ~ Punktbewertung; farm ~ Agrarkredit; first-rate ~ erstrangiger Kredit; fixedinterest ~ Festsatzkredit; foreign ~ Auslandskredit; foreign-currency ~ Kredit in fremder Währung, Valutakredit; foreign tax ~ (US) Anrechnung im Ausland gezahlter Einkommensteuerbeträge; fresh ~ neu aufgenommener Kredit; frozen ~ eingefrorener Kredit; general ~ allgemeiner Leumund; global ~ Rahmenkredit; government ~ Staatskredit; government-backed ~ staatsverbürgter Kredit; ~ granted gewährter Kredit; guaranteed ~ bestätigter Kredit; hire-purchase ~ (Br.) Teil-, Raten-, Abzahlungskredit; holdover ~ Überbrückungskredit; impaired ~ beeinträchtigter Ruf; import ~ Einfuhr-, Importkredit; individual ~ Personalkredit; industrial ~ Industriekredit; infrastructural ~ Infrastrukturkredit; instalment ~ Ab-, Raten-, Teilzahlungskredit; interim ~ Zwischen-, Überbrückungskredit, (income tax, US) Investitionshilfe; intermediate ~ Zwischenkredit; intraday ~ Innertageskredit; investment ~ langfristiger Anlagekredit; irrevocable ~ unkündbares (unwiderrufliches) Akkreditiv; joint ~ Konsortialkredit; land ~ Hypothekarkredit; limited ~ Kredit in begrenzter Höhe; local ~ örtlicher Kredit, Platzkredit; long[-term] ~ langfristiger Kredit; low-interest ~ Kredit zu niedrigem Zinssatz; mail ~ Postlaufkredit; marginal ~ (MC) (Br.) Wechselkreditbrief; medium-term commercial ~ mittelfristiger Warenkredit; mercantile ~ Warenkredit; a month s ~ monatlicher (monatlich eingeräumter) Kredit; municipal ~ Kommunalkredit; mutual ~s gegenseitige Gutschriften; ~ needed Kreditbedarf; negotiable ~ begebbares Akkreditiv; offset ~ Verrechnungskredit; open ~ offener (ungedeckter) Kredit, Blankokredit, Kontokorrentkredit, (Br.) nicht dokumentarisch gesicherter Trassierungskredit; open-book ~ laufender Buchkredit; operational ~ Betriebsmittelkredit; outstanding military sales ~s nicht zurückgezahlte zum Ankauf von Rüstungsgütern gewährte Kredite; overdrawn ~ überzogener Kredit; overnight ~ (banking) Tagesgeld; packing ~ (Br.) Akkreditivvorschuss, Versandbereitstellungskredit; paper ~ offener Wechselkredit; permanent ~ Dauerakkreditiv; personal ~ Personalkredit; political contribution ~ Freibetrag für Spenden an politische Parteien; poor ~ schwacher Kredit; preferential ~ zinsgünstiger Kredit; private ~ Personalkredit; producer s ~ Produzentenkredit; production ~ Produktionskredit; public ~ öffentlicher Kredit, Staatskredit, (reputation) öffentliches Ansehen; pumppriming ~ Förderungskredit; real-estate ~ Immobiliar-, Grundstückskredit; reconstruction ~ Wiederaufbaukredit; recoverable ~ widerrufliches Akkreditiv; rediscount ~ Rediskontkredit; refinanceable ~ refinanzierbarer Kredit; reserve bank ~ (US) [etwa] Kassenkredit bei der Landeszentralbank; residential energy ~ (US) Freibetrag für Aufwendungen zwecks Energieeinsparung; retail ~ Einzelhandels-, Kunden-, Konsumptivkredit; retail book ~ Kundenkredit des Kaufmanns; revocable ~ widerrufliches Akkreditiv; revolving ~ revolvierender (sich automatisch erneuernder, wieder auflebender) Kredit; roll-over ~ kurzfristig finanzierter langfristiger Kredit, Bankkredit mit Zinsänderungsoption der Bank; rural ~ Landwirtschafts-, Agrarkredit; score ~ (US) Anschreibenlassen beim Kaufmann; secondary ~ (US) Gegenakkreditiv; secured ~ besicherter Kredit; self-liquidating ~ kurzfristiger Warenkredit; shaken ~ geschwächter Kredit; badly shaken ~ schwer angeschlagener Kredit; shaky ~ unsicherer Kredit; shortterm ~ kurzfristiger Kredit, (suppliers) Lieferantenkredit; small ~ schwacher Kredit; small-business investment ~ mittelständischer Investitionskredit; social ~ Sozialkredit; sound commercial ~ kaufmännisches Ansehen; stand-by ~ Stützungs-, Bereitschaftskredit, Kredit-, Darlehnszusage; standing ~ laufender Kredit; starting ~ Anlaufskredit; stock-market ~ Lombardkredit; stopgap ~ Überbrückungskredit; storage ~ Kredit auf eingelagerte Waren; store ~ (US) kurzfristiger Kundenkredit, Anschreibenlassen beim Kaufmann; straight ~ normales Akkreditiv; supplementary ~ Ergänzungskredit; supplier s ~ Lieferantenkredit; surety ~ Avalkredit; syndicated ~ von einem Konsortium gewährter Kredit, Konsortialkredit; tax ~ (US) Steuergutschrift, -anrechnung, -freibetrag, -vergünstigung; temporary ~ Zwischenkredit; thirty days ~ dreißig Tage Ziel; three months ~ drei Monate Ziel (dato); tied ~ projektgebundener Kredit; tied-over ~ Überbrückungskredit; tight ~ restriktive Kreditwirtschaft; total ~ extended Kreditvolumen insgesamt; trade ~ Waren-, Lieferantenkredit; transferable ~ teilbares Akkreditiv; transitory ~ durchlaufender Kredit; transmitted ~ durchgeleiteter (durchlaufender) Kredit; unconfirmed ~ (Br.) widerruflicher (unbestätigter, offener) Kredit, unbestätigtes Akkreditiv; uncovered ~ ungedeckter Kredit; unemployed ~ nicht in Anspruch genommener Kredit; unimpaired ~ ungeschmälerter Ruf; unlimited ~ unbeschränkter Kredit; unsecured ~ ungedeckter (offener) Kredit, Personalkre-

18 credit 324 dit; unsound ~ zweifelhafter Ruf; untied ~ projektfreier Kredit; unused ~ nicht benötigter (nicht in Anspruch genommener) Kredit; used ~ in Anspruch genommener Kredit; wholesale ~ Großhandelskredit; work-incentive ~ (US) Steuerfreibetrag für erhaltene Betriebsprämien; working capital ~ Betriebsmittelkredit; ~ in current account Kredit in laufender Rechnung, Kontokorrentkredit; ~ on joint account Metakredit; ~ in the invisible balance Leistungsbilanzguthaben; ~ at the bank Bankguthaben; ~ with a savings bank Sparkassenguthaben; ~ in blank Blankokredit; ~s falling into the budget haushaltsrechtlich genehmigte Kredite; ~ on call kündbarer Kredit; ~ for child and dependent care expenses (US) steuerabzugsfähiger Betrag für die Kosten der Betreuung von Kindern und unterhaltsberechtigten Familienangehörigen; ~ against collateral (US) Kredit gegen Sicherheiten; ~ for contributions to candidates for public offices (US) [etwa] steuerabzugsfähiger Betrag für Parteispenden; ~ and debit Soll und Haben; ~ for dependants Steuerfreibetrag für Familienangehörige; ~ for the elderly (US) Altersfreibetrag; ~ for energy conservation expenditures (US) Freibetrag für Aufwendungen zwecks Energieeinsparung; ~ to one s family Pluspunkt (Aushängeschild) für seine Familie; ~ of the firm Geschäftskredit; ~ given flat zinslos gewährter Kredit; ~ to be carried forward to profit-and-loss account auf Gewinn- und Verlustkonto vorzutragender Kreditsaldo; ~ on goods Warenkredit; ~s for imports Importkredite; ~ granted for improvement Meliorationskredit; ~ for income taxes paid to a foreign country (US) Anrechnung im Ausland bezahlter Steuern; ~ within the limit of... Kredit bis zur Höhe von...; ~ on mortgage hypothekarisch gesicherter Kredit, Hypothekendarlehn; ~ on landed property Boden-, Real-, Immobiliarkredit; a ~ to the publisher Ruhmesblatt für den Verleger; ~ given on a reduced rate zinsverbilligter Kredit; ~onreal estate Immobilien-, Realkredit; ~ with a savings bank Sparkassenguthaben; ~ against securities (upon collateral securities) Lombardkredit; ~ granted by suppliers Lieferantenkredit; ~ in use in Anspruch genommener Kredit; ~ by way of guarantee Avalkredit; ~ (v.) (enter sum on credit side of account) gutschreiben, im Haben buchen, (grant credit) kreditieren, [auf] Kredit geben, [ver]- borgen, [ver]leihen; ~ an account Konto erkennen, einem Konto gutschreiben; ~ in account Rechnung kreditieren; ~ by balance per Saldo gutschreiben; ~ a bad debt faule Schuld streichen; ~ an employee in the company books with shares of stock einem Angestelltenkonto Unternehmensaktien gutschreiben; ~ the proceeds to an account Gegenwert einem Konto gutschreiben; ~ a story einer Geschichte Glaubwürdigkeit beimessen (Glauben schenken); ~ taxes (double taxation) Steuern anrechnen; ~ 10 to a customer einem Kunden 10 Pfund gutschreiben; ~ s. o. with an amount jem. einen Betrag gutschreiben; ~s.o.withasumjem. einen Betrag gutschreiben, j. für einen Kredit entlasten; to add to s. one s ~ jds. Ansehen steigern; to advise a ~ Akkreditiv avisieren; to affect the ~ Ruf erschüttern; to allow a ~ Kredit bewilligen (einräumen); to allow a ~ not beyond a certain figure Kredit nur in einem beschränkten Rahmen gewähren; to appear in s. one s ~ jem. gutgeschrieben werden; to apply for a ~ um einen Kredit nachsuchen, Kredit beantragen, Kreditgesuch einreichen; to ask for larger ~s höhere Kredite in Anspruch nehmen; to avail o. s. of a ~ Kredit in Anspruch nehmen; to be out of (without) ~ keinen Kredit haben; to be sufficiently in ~ ausreichenden Habensaldo aufweisen; to be standing to the ~ of one s account at the bank auf einem Guthabenkonto seiner Bank stehen; to be in ~ at the bank Bankkredit haben; to be in high ~ with one s colleagues von seinen Kollegen voll respektiert werden; to be to the ~ of the party in power auf das Konto der Regierungspartei gehen; to buy on ~ auf Kredit (Borg, Rechnung) kaufen; to call in a ~ Kredit kündigen; to cancel a ~ Akkreditiv annullieren (widerrufen); to carry an article to s. one s ~ j. für einen Posten erkennen; to carry no ~ (course) nicht angerechnet werden; to check a ~ Kredit prüfen; to clamp down on ~s Kreditbremse zur Anwendung bringen; to confirm a ~ Akkreditiv bestätigen; to consider s. o. safe fora~of$4000 j. bis zu einem Betrage von 4000 Dollar für kreditwürdig halten; to contract ~ Kreditmittel (Kreditmöglichkeiten) einschränken; to cover ~ up to five years Kredit bis zu fünf Jahren versicherungsmäßig abdecken; to create ~ Kredit schöpfen; to curtail ~s Kredite verkürzen; to deal in ~s Kredite gewähren (vergeben); to eat up a ~ Kredit aufbrauchen; to enjoy unlimited ~ unbegrenzten Kredit genießen; to enjoy ~ to the extent of a certain amount with s. o. jem. für eine bestimmte Summe gut sein; to enter a sum to s. one s ~ jds. Konto einen Betrag gutschreiben; to establish a ~ Akkreditiv erstellen; to establish a ~ with s. o. Kredit bei jem. eröffnen; to exceed a ~ Kredit überziehen, Kreditlinie überschreiten; to expand ~ Kreditmöglichkeit erweitern; to extend a ~ Kreditverlängerung gewähren; to finance on ~ auf Pump finanzieren; to foreclose on a ~ Kredit kündigen; to forfeit one s ~ seinen Kredit verlieren; to furnish with ~ Kredit verschaffen (gewähren); to get the major ~ for the recovery die meisten Verdienste an der Konjunkturerholung haben; to give ~ Kredit gewähren; to give s. o. a bank ~ jem. einen Bankkredit einräumen; to give very short ~ nur sehr kurzfristigen Kredit gewähren; to give s. o. ~ for s. th. jem. etw. hoch (als Verdienst anrechnen) anrechnen; to give s. o. ~ for a hundred pounds jem. einen Kredit in Höhe von hundert Pfund geben (gewähren); to give ~ to a report einem Bericht Glauben schenken; to go among the ~s auf der Habenseite zu verbuchen sein; to go into ~ kreditorisch werden, ins Haben kommen; to grant a ~ Kredit (Darlehen) bewilligen (einräumen, gewähren); to grant a ~ by overdraft Überziehungskredit gewähren; to have been cut off from ~ keine Kredite mehr erhalten; to have ~ with a bank über Kreditfazilitäten bei einer Bank verfügen; to impose curbs on ~ Kreditbeschränkungen verfügen; to increase a ~ Kredit erhöhen; to keep one s ~ seinen guten Ruf bewahren; to keep a steady grip on ~ kreditpolitische Situation voll im Griff (unter Kontrolle) haben; to lay up ~s Kredit einfrieren lassen; to lend ~ to the earlier reports frühere Berichte anscheinend bestätigen; to liberalize ~ Kreditbedingungen erleichtern; to lose one s ~ with the public öffentliche Glaubwürdigkeit verlieren; to make ~ available Kreditmittel bereitstellen; to make ~ easier Krediterleichterungen einführen, Geld billiger machen; to obtain ~ Kredit erhalten; to obtain ~ at a bank Bankkredit eingeräumt erhalten; to obtain ~ by false pretences (fraud) sich Kredit erschleichen, Kreditbetrug begehen; to open a ~ Kreditlinie eröffnen, Akkreditiv erstellen; to open a ~ in favo(u)r of s. o. Akkreditiv zu jds. Gunsten eröffnen; to outrun one s ~ seinen Kredit überziehen; to overdraw a ~ Kredit überziehen; to pass (place) an article to s. one s ~ jem. für einen Posten erkennen (gutschreiben); to pass to the ~ Gutschrift erteilen; to pay in a sum to s. one s ~ Betrag auf jds. Konto einzahlen; to place an amount to s. one s ~ jem. einen Betrag gutschreiben; to place the proceeds to the ~ of an account Gegenwert einem Konto gutschreiben; to pledge the ~ für die Kreditwürdigkeit einstehen; to pledge the husband s ~ for necessaries [etwa] Schlüsselgewalt ausüben; to provide with ~ Kredit verschaffen; to provide s. o. with instant ~ j. sofort mit Kreditbeträgen zur Verfügung stehen; to pump up ~ Kreditapparat auf Schwung bringen; to put a sum to s. one s ~ jds. Konto einen Betrag gutschreiben; to raise ~ Kredit aufnehmen; to receive upon ~ auf Kredit erhalten; to reduce a ~ Kredit einschränken; to reduce the volume of a ~ Kreditvolumen zurückführen; to reestablish a firm s ~ Kredit eines Unternehmens wiederherstellen; to refuse further ~ weitere Kreditwünsche abschlägig bescheiden; to renew a ~ Kredit verlängern; to repay a ~ Kredit zurückzahlen (abdecken, tilgen); to respond for a ~ (US) für einen Kredit einstehen; to restrict a ~ Kredit einschränken; to scale ~s Kredite nach ihrer Größenordnung aufführen; to sell on ~ auf Kredit verkaufen, kreditieren; to shut off ~ to the developing world Kreditgewährung an die Entwicklungsländer einstellen; to strain one s ~ seinen Kredit überziehen (überschreiten); to stretch ~ Kredit überschreiten; to supply goods on ~ Waren auf Kredit liefern; to take a ~ Kredit in Anspruch nehmen; to take ~ for s. th. to o. s.

19 325 credit sich etw. als Verdienst anrechnen; to take on ~ anschreiben lassen; to tap new sources of ~ neue Kreditquellen erschließen; to tighten ~s Kreditschraube anziehen; to undermine ~ Kredit untergraben; to use a ~ Kredit in Anspruch nehmen (aufbrauchen); to use the ~ of a firm for private purposes Firmenkredit für private Zwecke in Anspruch nehmen; to vote ~s in instal(l)ments Kredit sukzessive bewilligen; to withdraw a ~ Kreditangebot zurückziehen, Kredit kündigen; to withhold a ~ Kreditgesuch abschlägig bescheiden, keinen Kredit gewähren; no ~ is given at this shop hier wird nicht angeschrieben; ~ abuse Kreditmissbrauch; ~ accommodation Kreditgewährung, -fazilität, Zurverfügungstellung eines Kredits, Krediteinräumung. credit account kreditorisch geführtes Konto, Kreditkonto, Konto mit Kreditsaldo, (store) Anschreibkonto; customer s ~ Kundenkreditkonto; to close a ~ kreditorisch geführtes Konto kündigen; to open a ~ with s. o. sich Kredit einräumen lassen; to open a ~ in s.one s favo(u)r Kredit zu jds. Gunsten eröffnen. credit advice Gutschriftsanzeige, -aufgabe; to send a ~ advice Gutschriftsanzeige (Gutschriftsaufgabe) erteilen; ~ agency Kreditvermittlungsbüro, Kreditauskunftei; ~ agency report Kreditauskunft; ~ agreement Kreditabkommen (KA), -vereinbarung; standby ~ agreement für Investitionszwecke im Voraus vereinbarte langfristige Kreditzusage; ~ allocation Kreditkontingentierung; ~ amount available at any one time Kreditbetrag jederzeit verfügbar; ~ analysis Kreditprüfung; ~ analyst Kreditfachmann, -prüfer; ~ applicant Kreditantragsteller, -sucher; ~ application Kreditgesuch, -antrag; ~ application form Kreditantragsformular; ~ approval Kreditzusage, -genehmigung; ~ approval process Kreditgenehmigungsverfahren; ~ arrangement Kreditabkommen (KA), -vereinbarung; revolving ~ arrangement Revolvingabkommen; production ~ association (US) Kreditgenossenschaft; ~ authorization Kreditgenehmigung. credit balance Guthaben, Haben-, Kredit-, Aktivsaldo, Habenposten, Kreditsaldo, (balance of payments) aktive Zahlungsbilanz; accumulated ~ aufgelaufenes Guthaben; customer s ~ Kundenguthaben; ~ maintained unterhaltenes Guthaben; your ~ Saldo zu Ihren Gunsten; ~ at the bank Bankguthaben; ~ with other banks (balance sheet) Nostroguthaben; ~ to be carried forward on profit-and-loss account auf Gewinn- und Verlustkonto vorzutragender Kreditsaldo. credit bank (Br.) Kreditanstalt, -bank, -institut; ~ bank balance Bankguthaben, Guthabensaldo; ~ barometrics Maßstäbe zur Berechnung der Kreditfähigkeit, Kreditmaßstäbe; ~ basis monetäre Basis, Kreditbasis; to start trading on a 180-day ~ basis Geschäftsverkehr auf der Grundlage eines halbjährig eingeräumten Kredites beginnen; ~ bill Kreditwechsel; ~ blotter (stock exchange) Gutschriftskladde; ~ brake Kreditbremse, -restriktion; ~ bureau (US) Kreditauskunftei; retail ~ bureau (US) Einzelhandelskreditauskunftei; ~ business Kreditgewerbe; ~ buying Teilzahlungs-, Kreditkauf; ~ candidate Kreditnachsuchender; ~ capacity Kreditfähigkeit. credit card Kreditkarte; ~ account Kreditkartenaufstellung; ~ balances Umsätze von Kreditkarten; ~ business Kreditkartengeschäft; ~ charges Kreditkartengebühr; ~ company Kreditkartengesellschaft; ~ customer Kreditkartenkunde; ~ debts Kreditkartenschulden; ~ fee Kreditkartengebühr; ~ fraud Kreditkartenbetrug; ~ holder Kreditkartenbesitzer, -inhaber; ~ network Kreditkartennetz; ~ newsletter Informationsbrief für Kreditkarteninhaber; ~ operations Kreditkartengeschäft; ~ organizer Kreditkartenausgabestelle; ~ payment Kreditkartenzahlung; ~ service Kreditkartensystem. credit, to run a ~ check [on s. o.] jds. Kreditwürdigkeit überprüfen; ~ checking Überprüfung der Kreditfähigkeit, Bonitäts-, Kreditprüfung; ~ checking service Bonitätsprüfungssystem; ~ circulation Papiergeldumlauf; to tighten its ~ clamp Kreditbremse anziehen; Clearing House (US) Vermittlungsstelle für Kreditauskünfte; ~ column (newspaper) Anerkennungsspalte; ~ commitment Kreditengagement, -zusage; ~ committee Kreditausschuss; central ~ committee zentraler Kreditausschuss (ZKA); ~ conditions Kreditbedingungen; to tighten ~ conditions another notch Kreditbedingungen um einen weiteren Punkt verschärfen; ~ contraction Kreditbeschränkung; ~ control staatliche Kreditregulierung, Kreditüberwachung; selective ~ control Kreditlenkung; ~ control authority Bundesaufsichtsamt für das Kreditwesen (BAKred), Kreditüberwachungsstelle; ~ cooperative Kreditgenossenschaft; agricultural ~ cooperative landwirtschaftliche Kreditbank; ~ corporation Darlehnsgesellschaft; agricultural ~ corporation landwirtschaftliche Kreditgenossenschaft; ~ cost Kreditkosten; ~ coupon plan bargeldloses Verkaufssystem; ~ creation Kreditschöpfung; ~ crisis Kreditkrise; ~ crunch Kreditverknappung; ~ crunches Kreditzügel; ~ currency Buch-, Giralgeld; ~ customer Kreditkunde; ~ dealings Geschäftsabschlüsse mit Kreditgewährung; ~ decision Kreditentschluss; ~ deflation Kreditdeflation; ~ demand Kreditbedarf; ~ department Kredit-, Darlehnsabteilung; ~ deregulation Aufhebung von Krediteinschränkungen; ~ devices Krediteinrichtungen; ~ economy Kreditwirtschaft; ~ element Kreditfaktor; ~ enquiry (Br.) Anfrage über die Kreditfähigkeit, Auskunft; ~ enquiry agency Kreditauskunftei; ~ entry Habenbuchung, Gutschrift; to reverse a ~ entry Gutschrift stornieren; ~ expansion Kreditausweitung; ~ expense Kreditkosten, -aufwand; ~ expert Bank-, Kreditfachmann; ~ exposure Kreditengagement; ~ extension Kreditausweitung, -expansion; ~ facilities Kreditfazilitäten, -apparat, -mechanismen; to grant a firm ~ facilities einer Firma Kreditfazilitäten zur Verfügung stellen; to participate in the ~ facility for varying amounts mit verschiedenen Beträgen an der Kreditgewährung beteiligt sein; ~ factor Kreditfaktor; ~ field Kreditgewerbe; ~ files Kreditunterlagen, -registratur; ~ folder Kreditakte; ~ foncier Bodenkreditbank; ~ form (US) Kreditvordruck; ~ granting Krediteinräumung; ~ grantor Kreditgeber; ~ grip Kreditkontrolle; ~ guarantee Kreditbürgschaft, -garantie; ~ guarantee package ganzes Bündel kreditverbürgender Maßnahmen; ~ histories Kreditunterlagen; ~ inflation inflationistische Kreditausdehnung, übermäßige Kreditausweitung; ~ information Kreditauskunft; ~ information department Kreditinformationsabteilung; ~ information service Kreditinformationsdienst; ~ injection Kreditspritze; ~ inquiry (US) Bitte um Kreditauskunft; ~ institution Kreditinstitut; publicly owned ~ institution öffentlichrechtliches Kreditinstitut; ~ instruction Akkreditivauftrag; ~ instrument Kreditinstrumentarium, Finanzierungsmittel; ~ insurance Kreditversicherung; ~ insurance company Kreditversicherungsgesellschaft; ~ insurance policy Kreditversicherungspolice; ~ insurer Kreditversicherungsgesellschaft; ~ interchange gegenseitige Kreditauskunft; ~ interchange bureau (US) Austauschstelle über Kreditinformationen; ~ interest Habenzinsen; ~ investigation Kreditwürdigkeitsprüfung; ~ investigator Kreditprüfer; ~ invisible balance positive Leistungsbilanz; ~ item Guthabenposten, Gutschrift; ~ letter Kreditbrief; ~ limit (Br.) Bonitätslimit, Kreditgrenze, -linie, -rahmen, -marge; to place a ~ limit on an account (Br.) Kreditlinie für ein Konto festsetzen; to run over the ~ limit (Br.) eingeräumten Kredit überziehen. credit line (US) Kreditrahmen, Kreditlinie, -marge, Höhe eines Kredits; unavailed ~ nicht in Anspruch genommene Kreditlinie; unused ~ (US) nicht ausgenutzte Kreditlinie; to apply for a ~ (US) Kreditantrag stellen; to establish a ~ (US) Kreditlinie für ein Konto festsetzen; to increase a ~ (US) Kredit[linie] erhöhen; to keep open ~s (US) Kreditlinien offen halten; to obtaina~torunforthreeyears (US) dreijährige Kreditlinie eingeräumt erhalten; to open a ~ (US) Kreditlinie eröffnen; to runa~(us) Kreditlinie offen halten; to run over the ~ (US) Kreditlinie überschreiten; ~ quota Rahmenkreditkontingent. credit list Liste der kreditfähigen Kunden; ~ loan loss risk Kreditausfallrisiko; ~ loss Kreditausfall; ~ machinery Kreditmechanismus; ~ man gewerbsmäßiger Kreditgeber, (US) Kreditbearbeiter; ~ management Kreditverwaltung, -lenkung; ~ manager Leiter

20 debenture 354 nen (Schuldverschreibungen) mit gestaffeltem Zinssatz; guaranteed ~s verbürgte Schuldverschreibungen, garantierte Obligationen; higher-yielding ~s höher verzinsliche Obligationen (Schuldverschreibungen); income ~s (Br.) gewinnabhängige verzinsliche Schuldverschreibungen, Gewinnschuldverschreibungen; irredeemable ~s unkündbare Obligationen; already issued ~s bereits begebene Schuldverschreibungen; long-term ~s langfristige Schuldverschreibungen; mortgage ~ (Br.) hypothekarisch gesicherte Schuldverschreibung (Obligation), [Hypotheken]pfandbrief; naked ~ (Br.) ungesicherte Schuldverschreibung; no-pay ~s nennwertlose Schuldverschreibungen; parliamentary ~s Gewinnschuldverschreibungen; partial ~ Teilschuldverschreibung; participating ~ Gewinnobligation, -schuldverschreibung; perpetual ~s unkündbare Schuldverschreibungen; railway ~ (Br.) Eisenbahnobligation; redeemable ~ rückkaufbare (kündbare) Obligation (Schuldverschreibung); redeemed ~ wieder eingelöste Schuldurkunde; registered ~ auf den Namen lautende Schuldverschreibung, Namensschuldverschreibung, -obligation; second ~s zweitrangige Obligationen, Prioritäten zweiten Ranges; secured ~ hypothekarisch gesicherte Schuldverschreibung (Obligation); convertible senior subordinated ~s umtauschfähige nachrangige Vorzugsobligationen; short-term ~s kurzfristige Schuldverschreibungen (Obligationen); simple ~s hypothekarisch nicht gesicherte Schuldverschreibungen (Obligationen); single ~ Einzelschuldverschreibung; surplus ~ Genussrechtskapital; trust ~s Schuldverschreibungen für bevorrechtigte Forderungen; unissued ~s noch nicht ausgegebene Schuldverschreibungen (Obligationen); unsecured ~ ungesicherte Schuldverschreibung (Obligation); variable-yield ~ Obligation (Schuldverschreibung) mit variabler Rendite; ~ payable to bearer Inhaberschuldverschreibung; ~ secured by a charge dinglich gesicherte Schuldverschreibung; to convert ~s into shares Schuldverschreibungen in Aktien umwandeln; to discharge ~s Schuldverschreibungen ablösen; to issue ~s Schuldverschreibungen in Verkehr bringen (ausgeben); to redeem ~s Obligationen (Schuldverschreibungen) tilgen; to register ~s Obligationen (Schuldverschreibungen) auf den Namen eintragen; to reissue ~s Obligation neu emittieren, Schuldverschreibungen erneut ausgeben; to repurchase ~s Schuldverschreibungen zurückkaufen; ~ bond (US) festverzinsliche Schuldverschreibung, Obligation, (Br.) Pfandbrief (PF.-Br.), (customs) Rückzollschein; ~ book Rückzollbuch; ~ capital Erlös für begebene Obligationen (Schuldverschreibungen), Anleihekapital; ~ certificate Zollrückgabeschein; ~ conditions Ausgabebedingungen; ~ creditor Schuldscheinberechtigter, Obligationär; ~ debt Obligationsschuld; ~ form Schuldurkunde[formular]; ~ goods Rückzollgüter; ~ holder (Br.) Schuldverschreibungsinhaber, Obligationär, (Br.) Pfandbriefinhaber, -besitzer, -gläubiger; ~ income bond Schuldverschreibung ohne Zinsgarantie; ~ interest price bezahlte Schuldscheinzinsen; ~ interests (US) Schuldschein-, Obligationszinsen; ~ issue Emission von Schuldverschreibungen, Obligationsausgabe; ~ loan (Br.) Schuldverschreibung, Obligationsanleihe; ~ offering Obligationsangebot; ~ stock (US) Vorzugsaktie erster Klasse, (Br.) [meist hypothekarisch gesicherte] Obligation (Schuldverschreibung), (bonded debt, Br.) Anleiheschuld, Schuldverschreibungskapital; ~ trust deed (Br.) auf einen Treuhänder übertragene Sicherheit, Schuldurkunde eines Treuhänders. debentured durch Schuldschein gesichert, (drawback) rückzollberechtigt. debit Debet[posten], Schuldposten, -saldo, Soll, (entry on debit side) Kontobelastung, Lastschrift, (industrial insurance) Inkassoeinzugsgebiet, (left-hand side of account) Soll-, Debetseite; to the ~ of zulasten von; annual ~ jährlicher Fehlbetrag; bank ~ Sollbuchung einer Bank; bank ~s (US) Bankumsätze auf der Debetseite, Soll-, Debetumsätze; direct ~ (DD) Direktabbuchung; unadjusted ~s (railroad accounts) transitorische Posten; your ~ Saldo zu Ihren Lasten; ~ and credit Soll und Haben; ~ (v.) in Rechnung stellen, an-, belasten, debitieren, im Soll buchen; ~ an account auf Rechnung schreiben, Konto belasten; ~ interest on a loan account to an active current account laufendes Kontokorrentkonto mit den Zinsen des Kreditkontos belasten; ~a purchaser (customer) with [for the amount of] goods sold Käufer (Kunden) für verkaufte Waren belasten; to be at s. one s ~ bei jem. belastet sein; to carry a sum to s. one s ~ jds. Konto mit einem Betrag belasten; to initiate ~s for payment of premiums Versicherungsprämien im Abbuchungsverfahren bezahlen lassen; to leave a balance to one s ~ Debetsaldo stehen lassen; to pass to s. one s ~ j. debitieren (belasten); to pass an amount to the ~ of an account Konto mit einem Betrag belasten; to pay by direct ~ per Bankeinzug zahlen; to place a sum to s. one s ~ jds. Konto mit einem Betrag belasten; ~ account Schuldposten, debitorisch geführtes Konto, Debet-, Debitorenkonto; executor s ~ account debitorisch geführtes Testamentvollstreckerkonto; ~ advice Belastungsaufgabe, -anzeige, Lastschrift. debit balance Sollbuchung, Soll-, Verlust-, Debetsaldo, (balance of payments) passive Zahlungsbilanz; your ~ Saldo zu Ihren Lasten; to show a ~ Debetsaldo aufweisen; to wipe off a ~ Debetsaldo (Forderung) abbuchen. debit column Soll-, Debetspalte; ~ element Debetfaktor; ~ entry Sollbuchung, Lastschrift; ~ interest Sollzinsen; ~ interest rate Sollzinssatz; ~ item Debet-, Passiv-, Sollposten, Lastschrift, Schuldposten; ~ memorandum (US) Belastungsanzeige, Lastschrift; ~ note (d/n) Lastschriftanzeige, -zettel; ~ products (Br.) Sollzinszahlen, -nummern; ~ raiser Kreditnehmer zu Schuldtilgungszwecken; ~ rate Sollzinssatz. debit side Debet-, Sollseite; to be on the ~ im Soll (Debet) stehen; to carry (enter) to the ~ im Soll buchen; to enter s. th. to the ~ of an account Konto mit etw. belasten, etw. im Debet eines Kontos eintragen, im Soll buchen. debit slip Lastschrifts-, Abbuchungsbeleg, Belastungszettel; electronic direct ~ system (bank) elektronischer Lastschriftverkehr (ELV); ~ ticket Belastungsanweisung, -formular; ~ trade balance negative Handelsbilanz; ~ transactions Sollumsätze; ~ voucher Debet-, Lastschriftbeleg. debitable belastbar. debiting Belastung, Lastschrift; direct ~ system (procedure) Lastschrift-, Rechnungseinzugs-, Abbuchungsverfahren. debitor Schuldner. deblock (v.) Sperre aufheben, entsperren, freigeben; ~ frozen accounts eingefrorene Guthaben freigeben. deblocking Freigabe, Entsperrung. debouché (outlet for goods) Absatzmarkt, -gebiet. debt [Geld]schuld, Verschuldung, Forderung, (debit account) Schuldposten, (obligation) Pflicht, Verpflichtung; clear of ~s schuldenfrei; free from ~ schuldenfrei; in ~ in den roten Zahlen; deep[ly involved] in ~ ver-, überschuldet, schuldenbelastet; over head and heels in ~ hoffnungslos (bis über die Ohren) verschuldet; owing to ~s schuldenhalber; in payment of a ~ zur Begleichung einer Schuld; plunged in ~s völlig (hoffnungslos) verschuldet; riddled with ~s völlig verschuldet; weighed down with ~ von der Schuldenlast erdrückt; without ~s schuldenfrei; ~s (balance sheet, Br.) Verbindlichkeiten, Debitoren, Außenstände, Passiva; ~s abroad Auslandsschulden; absolute ~ unbedingt zu zahlende Schuld; accumulated ~s aufgelaufene Schulden; active ~s verzinsliche (ausstehende) Forderungen, Außenstände, Schuldforderungen; ~s active and passive Aktiva und Passiva; ancestral ~ Erblasserschuld; antecedent ~ frühere Schuld; antenuptial ~s voreheliche Schulden; assigned ~ abgetretene Forderung; bad ~s (US) zweifelhafte (dubiose) Forderungen, Dubiosen, uneinbringliche Außenstände (Forderungen), faule Schulden; bad ~s collected eingegangene, schon abgeschriebene Forderungen; bankrupt s ~s Schulden des Gemeinschuldners; barred ~ verjährte

Im-Ex GmbH Paracelsusstr. 12a 80939 München Deutschland

Im-Ex GmbH Paracelsusstr. 12a 80939 München Deutschland Im-Ex GmbH., Paracelsusstr.12a,, Payments: Bilateral Key Exchanges: MT960: Request for Service Initiation Message MT961: Initiation Response Message MT962: Key Service Message MT963: Key Acknowledgement

Mehr

Carsten Berkau: Bilanzen Solution to Chapter 10

Carsten Berkau: Bilanzen Solution to Chapter 10 Task 10.13: Cash Flow Statement, direct Method with Reconciliation (Kapitalflussrechnung, Direkte Methode mit Überleitungsrechnung) WARRENTON Ltd. is a company based on shares. At the time of incorporation

Mehr

b) Führen Sie das Hauptbuch (Eröffnung, Geschäftsverkehr gemäss Journal, Abschluss). c) Wie lauten die Erfolgsrechnung und die Schlussbilanz?

b) Führen Sie das Hauptbuch (Eröffnung, Geschäftsverkehr gemäss Journal, Abschluss). c) Wie lauten die Erfolgsrechnung und die Schlussbilanz? 17.01 (1) Journal Nr. Geschäftsfälle a) Die Geschäftsfälle für das Jahr 20_ 1 werden in dieser Aufgabe summarisch zusammen- gefasst. Führen Sie das Journal. Es sind die Konten gemäss Hauptbuch zu verwenden.

Mehr

KNORR VENTURE CAPITAL GROUP, INC. FINANCIAL STATEMENTS *********

KNORR VENTURE CAPITAL GROUP, INC. FINANCIAL STATEMENTS ********* FINANCIAL STATEMENTS ********* DECEMBER 31, 2006 1 Claude Todoroff CPA, Inc. Certified Public Accountant 4707 Scott St. - Torrance, Ca. 90503-5345 - (310) 316-1405. Fax (310) 540-0782 Knorr Venture Capital

Mehr

Financial Intelligence

Financial Intelligence Financial Intelligence Financial Literacy Dr. Thomas Ernst, Hewlett-Packard GmbH Welche Unternehmenskennzahlen gibt es? Was bedeuten sie? Wie kommen sie zustande? Wie hängen sie zusammen? Welche Rolle

Mehr

17.01. Journal. 4 Kauf einer neuen CAD-Anlage auf Kredit. 5 Bankzahlungen für übrigen Aufwand. Versand von Honorarrechnungen 300. Nr.

17.01. Journal. 4 Kauf einer neuen CAD-Anlage auf Kredit. 5 Bankzahlungen für übrigen Aufwand. Versand von Honorarrechnungen 300. Nr. 17.01 Journal Nr. Geschäftsfälle Buchungssatz Betrag 1 Versand von Honorarrechnungen 300 2 Kundenzahlungen auf das konto 290 3 Lohnzahlungen durch die 180 4 Kauf einer neuen CAD-Anlage auf Kredit (CAD

Mehr

Labour law and Consumer protection principles usage in non-state pension system

Labour law and Consumer protection principles usage in non-state pension system Labour law and Consumer protection principles usage in non-state pension system by Prof. Dr. Heinz-Dietrich Steinmeyer General Remarks In private non state pensions systems usually three actors Employer

Mehr

BAIS Module BA01a Banking Statistics

BAIS Module BA01a Banking Statistics BAIS Standard features: Automatic assignment to report positions based upon standard rules. Comprehensible administration programs allow for amendments. Codes according to Bundesbank systematics. Mass

Mehr

Fragebogen Kreditversicherung (Credit Insurance Questionnaire)

Fragebogen Kreditversicherung (Credit Insurance Questionnaire) () Allgemeine Informationen (General Information) Firmenwortlaut: (Company Name) Adresse: (Address) Ansprechpartner: (Contact Person) Telefon: (Telephone) Fax: E-Mail: Welche Risiken sollen versichert

Mehr

Possible Solutions for Development of Multilevel Pension System in the Republic of Azerbaijan

Possible Solutions for Development of Multilevel Pension System in the Republic of Azerbaijan Possible Solutions for Development of Multilevel Pension System in the Republic of Azerbaijan by Prof. Dr. Heinz-Dietrich Steinmeyer Introduction Multi-level pension systems Different approaches Different

Mehr

StorageTek berichtet erneut eine Steigerung von Umsatz und Gewinn im dritten Quartal 2003

StorageTek berichtet erneut eine Steigerung von Umsatz und Gewinn im dritten Quartal 2003 StorageTek berichtet erneut eine Steigerung von Umsatz und Gewinn im dritten Quartal 2003 Eschborn, 22. Oktober 2003 - StorageTek, der Experte für Storage Services und Solutions, gab am 21. Oktober 2003

Mehr

Lehrstuhl für Allgemeine BWL Strategisches und Internationales Management Prof. Dr. Mike Geppert Carl-Zeiß-Str. 3 07743 Jena

Lehrstuhl für Allgemeine BWL Strategisches und Internationales Management Prof. Dr. Mike Geppert Carl-Zeiß-Str. 3 07743 Jena Lehrstuhl für Allgemeine BWL Strategisches und Internationales Management Prof. Dr. Mike Geppert Carl-Zeiß-Str. 3 07743 Jena http://www.im.uni-jena.de Contents I. Learning Objectives II. III. IV. Recap

Mehr

Klausur BWL V Investition und Finanzierung (70172)

Klausur BWL V Investition und Finanzierung (70172) Klausur BWL V Investition und Finanzierung (70172) Prof. Dr. Daniel Rösch am 15. Dezember 2010, 19.00-20.00 Uhr Name, Vorname Matrikel-Nr. Anmerkungen: 1. Diese Klausur enthält inklusive Deckblatt 8 Seiten.

Mehr

Veräußerung von Emissionsberechtigungen in Deutschland

Veräußerung von Emissionsberechtigungen in Deutschland Veräußerung von Emissionsberechtigungen in Deutschland Monatsbericht September 2008 Berichtsmonat September 2008 Die KfW hat im Zeitraum vom 1. September 2008 bis zum 30. September 2008 3,95 Mio. EU-Emissionsberechtigungen

Mehr

Die sprachlichen Tücken der IR-Arbeit Do you speak IR? Jonathan Spink, Baker & Harrison

Die sprachlichen Tücken der IR-Arbeit Do you speak IR? Jonathan Spink, Baker & Harrison Die sprachlichen Tücken der IR-Arbeit Do you speak IR? Jonathan Spink, Baker & Harrison BAKER & HARRISON Die sprachlichen Tücken der IR-Arbeit Do you speak IR? Jonathan Spink Senior Translator Finance

Mehr

eurex rundschreiben 278/14

eurex rundschreiben 278/14 eurex rundschreiben 278/14 Datum: 23. Dezember 2014 Empfänger: Alle Handelsteilnehmer der Eurex Deutschland und Eurex Zürich sowie Vendoren Autorisiert von: Mehtap Dinc EURO STOXX 50, STOXX Europe 50,

Mehr

Das Risikomanagement gewinnt verstärkt an Bedeutung

Das Risikomanagement gewinnt verstärkt an Bedeutung Das Risikomanagement gewinnt verstärkt an Bedeutung 3/9/2009 Durch die internationale, wirtschaftliche Verpflechtung gewinnt das Risikomanagement verstärkt an Bedeutung 2 3/9/2009 Das IBM-Cognos RiskCockpit:

Mehr

Accounting course program for master students. Institute of Accounting and Auditing http://www.wiwi.hu-berlin.de/rewe

Accounting course program for master students. Institute of Accounting and Auditing http://www.wiwi.hu-berlin.de/rewe Accounting course program for master students Institute of Accounting and Auditing http://www.wiwi.hu-berlin.de/rewe 2 Accounting requires institutional knowledge... 3...but it pays: Lehman Bros. Inc.,

Mehr

EEX Kundeninformation 2009-06-04

EEX Kundeninformation 2009-06-04 EEX Kundeninformation 2009-06-04 Änderungen bei der sstellung für die monatlichen Börsentransaktionsentgelte Sehr geehrte Damen und Herren, seit Anfang des Jahres vereinheitlichen wir in mehreren Stufen

Mehr

CREDIT REPORT ------------------------------------------------------------------------------

CREDIT REPORT ------------------------------------------------------------------------------ Eurogate Trade Report CREDIT REPORT Order Details: Your reference: XXXXXXX Purchase order: 0999999999999 Delivery speed: Immediate Language: English COMPANY REPORTED TEST GRUP SRL Principal Address: Teststreet

Mehr

Global deflation, the euro and growth

Global deflation, the euro and growth Global deflation, the euro and growth Washington. 4. 14 Professor Dr. Heiner Flassbeck Veränderungsrate geg. Vorjahr in vh 1971 1973 1975 1977 1979 1981 1983 1985 1987 1989 1991 1993 1995 1997 1999 13

Mehr

Exercise (Part XI) Anastasia Mochalova, Lehrstuhl für ABWL und Wirtschaftsinformatik, Kath. Universität Eichstätt-Ingolstadt 1

Exercise (Part XI) Anastasia Mochalova, Lehrstuhl für ABWL und Wirtschaftsinformatik, Kath. Universität Eichstätt-Ingolstadt 1 Exercise (Part XI) Notes: The exercise is based on Microsoft Dynamics CRM Online. For all screenshots: Copyright Microsoft Corporation. The sign ## is you personal number to be used in all exercises. All

Mehr

Steuergerechtigkeit in Europa? Der Fall Starbucks

Steuergerechtigkeit in Europa? Der Fall Starbucks Steuergerechtigkeit in Europa? Der Fall Starbucks Starbucks Hintergrund Starbucks erwirtschaftete 30 Millionen Gewinne in Europa, Afrika und im Mittleren Osten in 2011. Bei normaler Besteuerung in Europa

Mehr

15 Wertschriften 1 Securities 1

15 Wertschriften 1 Securities 1 15 Wertschriften 1 Securities 1 In Millionen Franken / In CHF millions Jahresende Schweizerische End of year Obligationen und Pfandbriefe Bond issues and mortgage bond issues Bund 2 Kantone Gemeinden (1

Mehr

Software / Office MailStore Service Provider Edition

Software / Office MailStore Service Provider Edition Software / Office MailStore Service Provider Edition page 1 / 5 Bieten Sie E-Mail-Archivierung als Managed Service an Mit Hilfe der MailStore Service Provider Edition können Sie Ihren Kunden moderne E-Mail-Archivierung

Mehr

Guten Ergebnissen angesichts einer herausfordernden Marktentwicklung

Guten Ergebnissen angesichts einer herausfordernden Marktentwicklung PRESSEMITTEILUNG Leudelange, den 25. März 2009 Guten Ergebnissen angesichts einer herausfordernden Marktentwicklung Netto-Ergebnis von EUR 208 Millionen, 13,7% weniger als in 2007 Das verleaste Anlagevermögen

Mehr

PAPER TRADING ACCOUNT

PAPER TRADING ACCOUNT Activity Statement März 25, 2014 - Juni 13, 2014 Hilfe Interactive Brokers LLC, Two Pickwick Plaza, Greenwich, CT 06830 Konto Informationen Name Account Konto Typ Kunden Typ Konto Fähigkeiten Trading Permissions

Mehr

Überblick Konjunkturindikatoren Eurozone

Überblick Konjunkturindikatoren Eurozone Überblick Konjunkturindikatoren Eurozone Volkswirtschaftlicher Volkswirtschaftlicher Bereich Bereich Indikator Indikator Wachstum Wachstum Bruttoinlandsprodukt Bruttoinlandsprodukt Inflationsrate, Inflationsrate,

Mehr

Test. Seite 1 22 Seite 3 44. Poschingerstr. 5 81679 München

Test. Seite 1 22 Seite 3 44. Poschingerstr. 5 81679 München Test Variablenliste des Tests Handel 2009 Stand: August 2013 Inhaltsübersicht Variablenbeschreibung Seite 1 22 Seite 3 44 LMU ifo Economics & Businesss Data Center (EBDC) Poschingerstr. 5 81679 München

Mehr

Stichwortverzeichnis

Stichwortverzeichnis Stichwortverzeichnis Stichwortverzeichnis a Aktienrendite 182 Anlagenausfallrate 276 Anlagenintensität 158 Anteil intern besetzter Führungspositionen 260 Ausbildungsquote 262 b Bekanntheitsgrad 230 Beschaffungseffizienz

Mehr

Vorgehensweise zur Auswahl eines ERP-Systems

Vorgehensweise zur Auswahl eines ERP-Systems Vorgehensweise zur Auswahl eines ERP-Systems Inhalt Was ist ein ERP-System? Recherche ERP-Systemanbieter Erstellung Kriterienkatalog For Example: Criteria required for ERP system Durchführung der ersten

Mehr

Besteuerungsart: Von Soll- zur Istversteuerung wechseln

Besteuerungsart: Von Soll- zur Istversteuerung wechseln Besteuerungsart: Von Soll- zur Istversteuerung wechseln Wechseln Sie aus der Zentrale im Menü Datei Neu Firma in den Firmenassistenten. Hinterlegen Sie die Stammdaten beachten Sie, dass die Firmenbezeichnung

Mehr

Prediction Market, 28th July 2012 Information and Instructions. Prognosemärkte Lehrstuhl für Betriebswirtschaftslehre insbes.

Prediction Market, 28th July 2012 Information and Instructions. Prognosemärkte Lehrstuhl für Betriebswirtschaftslehre insbes. Prediction Market, 28th July 2012 Information and Instructions S. 1 Welcome, and thanks for your participation Sensational prices are waiting for you 1000 Euro in amazon vouchers: The winner has the chance

Mehr

EEX Customer Information 2009-11-03

EEX Customer Information 2009-11-03 EEX Customer Information 2009-11-03 Introduction of a new procedure for the daily determination of settlement prices Dear Sir or Madam, EEX introduces a new algorithm for the daily determination of settlement

Mehr

Beschwerdemanagement / Complaint Management

Beschwerdemanagement / Complaint Management Beschwerdemanagement / Complaint Management Structure: 1. Basics 2. Requirements for the implementation 3. Strategic possibilities 4. Direct Complaint Management processes 5. Indirect Complaint Management

Mehr

Invitation to the International Anglers Meeting 2015 Silo Canal/Brandenburg 15.10. - 17.10. 2015

Invitation to the International Anglers Meeting 2015 Silo Canal/Brandenburg 15.10. - 17.10. 2015 Event-UG (haftungsbeschränkt) DSAV-event UG (haftungsbeschränkt) Am kleinen Wald 3, 52385 Nideggen Invitation to the International Anglers Meeting 2015 Silo Canal/Brandenburg 15.10. - 17.10. 2015 Ladies

Mehr

Selbstbeurteilungsbogen von Lieferanten Self-rating form for suppliers

Selbstbeurteilungsbogen von Lieferanten Self-rating form for suppliers Selbstbeurteilungsbogen von Lieferanten Self-rating form for suppliers 1. Allgemeine Angaben zum Unternehmen 1. General information on the company 1.1 Firmenanschrift (Address) Name (Name): Strasse (Street):

Mehr

E-Discovery the EU Data Protection Authorities approach

E-Discovery the EU Data Protection Authorities approach E-Discovery the EU Data Protection Authorities approach Breakout Session Mind the Gap: Bridging U.S. Cross-border E-discovery and EU Data Protection Obligations Dr. Alexander Dix, LL.M. Berlin Commissioner

Mehr

Titelbild1 ANSYS. Customer Portal LogIn

Titelbild1 ANSYS. Customer Portal LogIn Titelbild1 ANSYS Customer Portal LogIn 1 Neuanmeldung Neuanmeldung: Bitte Not yet a member anklicken Adressen-Check Adressdaten eintragen Customer No. ist hier bereits erforderlich HERE - Button Hier nochmal

Mehr

ENGLISH - GERMAN INSURANCE TERMS DICTIONARY

ENGLISH - GERMAN INSURANCE TERMS DICTIONARY ENGLISH - GERMAN INSURANCE TERMS DICTIONARY ENGLISH GERMAN Abnormal risk Acceptance of lump-sum settlement Acceptance (of proposal) Account Act of god Actual value Acumulation of risk Adjustment of sum

Mehr

Socio-economic importance of water in the Alps

Socio-economic importance of water in the Alps Socio-economic importance of water in the Alps Thomas Egger Director of the Swiss center for mountain regions (SAB) Observer at the Alpine Convention for Euromontana Seilerstrasse 4, 3001 Bern Waterbalance

Mehr

Vattenfall Europe Power Management. June 2015

Vattenfall Europe Power Management. June 2015 Vattenfall Europe Power Management June 2015 1 Vattenfall Europe Power Management June 2015 Vattenfall Europe Power Management GmbH Facts & Figures Traded volumes: ~ 370 TWh Strom ~ 26 TWh Gas ~ 2200 kt

Mehr

Inhaltsübersicht zu Kapitel VII.7. (OTC Derivate):

Inhaltsübersicht zu Kapitel VII.7. (OTC Derivate): Prof. Dr. jur. Günter Reiner OTC-Derivate nach dem ISDA Master Agreement in: Münchener Vertragshandbuch, Internationales Wirtschaftsrecht, hrsg. von Rolf A. Schütze und Lutz Weipert, C.H. Beck, München,

Mehr

Bilanz. Ausgangslage für die Vorrunde

Bilanz. Ausgangslage für die Vorrunde Bilanz Aktivseite Passivseite in Euro in Euro 1. Barreserve 1. Verbindlichkeiten a) Kassenbestand 8.250.000 gegenüber Banken 0 b) Guthaben bei der 2. Verbindlichkeiten Bundesbank 43.254.339 gegenüber Kunden

Mehr

IMMOBILIEN IN DEN USA

IMMOBILIEN IN DEN USA Was sind eigentlich Points? Ein Begriff, den Sie im Zusammenhang mit der Hausfinanzierung oft hören werden, ist points. Dabei handelt es sich um im Voraus, bei Abschluss des Hauskaufs, bezahlte Zinsen.

Mehr

CANIG Corporate Actions National Implementation Group. Giovannini Barrier 3. GB3 Corporate Actions Record Date

CANIG Corporate Actions National Implementation Group. Giovannini Barrier 3. GB3 Corporate Actions Record Date Giovannini Barrier 3 GB3 Corporate Actions CANIG Austria (Spitzer Viktor, chairman ) 1 Wien, Juni 2014 Die Gremien Expertpool General Meetings (JWGGM) Austria European Commission European Broad Stakeholder

Mehr

Meine Anschrift am Studienort/ My address at location of study. Meine Bankverbindung/ My banking particulars

Meine Anschrift am Studienort/ My address at location of study. Meine Bankverbindung/ My banking particulars Meine Anschrift am Studienort/ My address at location of study Meine Bankverbindung/ My banking particulars SEPA-Lastschriftmandat/ SEPA Direct Debit Mandate Mandat für einmalige Zahlung/ Mandate for recurrent

Mehr

Bloomberg-University Schulungen in München

Bloomberg-University Schulungen in München Bloomberg-University Schulungen in München -Stand: 03.11.2014- Alle Schulungen finden in der Maximilianstraße 2a in 80539 München statt. (Angaben bitte selbstständig am Bloomberg-Terminal auf Richtigkeit

Mehr

Anzeige- und Informationsvorschriften zu ausländischem Vermögen (U.S. Foreign Asset Reporting Requirements)

Anzeige- und Informationsvorschriften zu ausländischem Vermögen (U.S. Foreign Asset Reporting Requirements) Anzeige- und Informationsvorschriften zu ausländischem Vermögen (U.S. Foreign Asset Reporting Requirements) Veranlagungszeitraum 2012 (2012 Tax Year ) Rödl & Partner 04.10.2011 Success beyond borders-

Mehr

EEX Kundeninformation 2002-08-30

EEX Kundeninformation 2002-08-30 EEX Kundeninformation 2002-08-30 Terminmarkt - Eurex Release 6.0; Versand der Simulations-Kits Kit-Versand: Am Freitag, 30. August 2002, versendet Eurex nach Handelsschluss die Simulations -Kits für Eurex

Mehr

1. Assignment of rights a. Industrial property rights including experiences and knowledge (e. g plans, models) Type of right (e. g.

1. Assignment of rights a. Industrial property rights including experiences and knowledge (e. g plans, models) Type of right (e. g. 1 st copy - for the tax authority of the applicant / Kenn-Nummer Notice pursuant to the Federal Data Protection Act: The data to be given are requested under Sections 149 ff of the German Fiscal Code.

Mehr

Konsultationspapier. Überprüfung bestehender Rechtsvorschriften zur MwSt.-Fakturierung

Konsultationspapier. Überprüfung bestehender Rechtsvorschriften zur MwSt.-Fakturierung Konsultationspapier Überprüfung bestehender Rechtsvorschriften zur MwSt.-Fakturierung Anmerkung Dieses Dokument wird zur Konsultation an alle im Rahmen eines Gesetzesvorschlags zur MwSt.-Fakturierung betroffenen

Mehr

Hamburg is Germany s Gateway to the World. Germany s preeminent centre of foreign trade and major hub for trade with the Baltic Sea region

Hamburg is Germany s Gateway to the World. Germany s preeminent centre of foreign trade and major hub for trade with the Baltic Sea region in million Euro International trading metropolis Hamburg is Germany s Gateway to the World. Germany s preeminent centre of foreign trade and major hub for trade with the Baltic Sea region 8. Foreign trade

Mehr

June 14. Statistical Supplement 2 to the Monthly Report

June 14. Statistical Supplement 2 to the Monthly Report June 14 Statistical Supplement 2 to the Monthly Report Capital market statistics June 2014 2 Deutsche Bundesbank Wilhelm-Epstein-Strasse 14 60431 Frankfurt am Main Germany Postal address Postfach 10 06

Mehr

Patentrelevante Aspekte der GPLv2/LGPLv2

Patentrelevante Aspekte der GPLv2/LGPLv2 Patentrelevante Aspekte der GPLv2/LGPLv2 von RA Dr. Till Jaeger OSADL Seminar on Software Patents and Open Source Licensing, Berlin, 6./7. November 2008 Agenda 1. Regelungen der GPLv2 zu Patenten 2. Implizite

Mehr

Voraussetzungen einer erfolgreichen Kapitalsuche

Voraussetzungen einer erfolgreichen Kapitalsuche Corporate Finance... Voraussetzungen einer erfolgreichen Kapitalsuche Dr. Thomas W. Schrepfer Dr. iur., LL.M. MBA, EMBA-HSG Associate Partner Basel, 7. November 2013...seit 1969. Remaco AG November 2013

Mehr

Veröffentlichung einer Mitteilung nach 27a Abs. 1 WpHG

Veröffentlichung einer Mitteilung nach 27a Abs. 1 WpHG Veröffentlichung einer Mitteilung nach 27a Abs. 1 WpHG Peter-Behrens-Str. 15 12459 Berlin First Sensor-Aktie ISIN DE0007201907 Ι WKN 720190 21. August 2014 Veröffentlichung gemäß 26 Abs. 1 WpHG mit dem

Mehr

Energieeffizienz im internationalen Vergleich

Energieeffizienz im internationalen Vergleich Energieeffizienz im internationalen Vergleich Miranda A. Schreurs Sachverständigenrat für Umweltfragen (SRU) Forschungszentrum für Umweltpolitik (FFU), Freie Universität Berlin Carbon Dioxide Emissions

Mehr

Software / CRM, ERP and ProjectManagement. Work4all CRM 50 User Lizenz

Software / CRM, ERP and ProjectManagement. Work4all CRM 50 User Lizenz Software / CRM, ERP and ProjectManagement Work4all CRM 50 User Lizenz page 1 / 7 Work4all Die work4all CRM Software verwaltet Ihre Kunden, Lieferanten, Mitarbeiter, Gruppen- und Kategorien-Zuordnung (Marketingmerkmale),

Mehr

FINAL MODULE. Finanz- und Anlageexperten. Copyright 2014, AZEK

FINAL MODULE. Finanz- und Anlageexperten. Copyright 2014, AZEK FINAL MODULE Finanz- und Anlageexperten Copyright 2014, AZEK AZEK, Feldstrasse 80, 8180 Bülach, T +41 44 872 35 35, F +41 44 872 35 32, info@azek.ch, www.azek.ch Inhaltsverzeichnis 1. Module zweites Semester...

Mehr

CHAMPIONS Communication and Dissemination

CHAMPIONS Communication and Dissemination CHAMPIONS Communication and Dissemination Europa Programm Center Im Freistaat Thüringen In Trägerschaft des TIAW e. V. 1 CENTRAL EUROPE PROGRAMME CENTRAL EUROPE PROGRAMME -ist als größtes Aufbauprogramm

Mehr

Harmonisierung Produktsetup EUA Spot- und Terminmarkt / Getrennte Abwicklung EUA Primärmarktauktion

Harmonisierung Produktsetup EUA Spot- und Terminmarkt / Getrennte Abwicklung EUA Primärmarktauktion ECC Clearing-Information 2011-02-08 Nr. 06/2011 Harmonisierung Produktsetup EUA Spot- und Terminmarkt / Getrennte Abwicklung EUA Primärmarktauktion Sehr geehrte Damen und Herren, die European Energy Exchange

Mehr

eurex rundschreiben 094/10

eurex rundschreiben 094/10 eurex rundschreiben 094/10 Datum: Frankfurt, 21. Mai 2010 Empfänger: Alle Handelsteilnehmer der Eurex Deutschland und Eurex Zürich sowie Vendoren Autorisiert von: Jürg Spillmann Weitere Informationen zur

Mehr

ETF _ Global Metal Sourcing

ETF _ Global Metal Sourcing _ Global Metal Sourcing ist in wichtigen Beschaffungsund Absatzmärkten zu Hause is at home in major procurement and sales markets Bulgaria China India Italy Serbia Slovenia Slovakia Spain _ Services Globale

Mehr

Ingenics Project Portal

Ingenics Project Portal Version: 00; Status: E Seite: 1/6 This document is drawn to show the functions of the project portal developed by Ingenics AG. To use the portal enter the following URL in your Browser: https://projectportal.ingenics.de

Mehr

Lieferantenbewerbung Supplier Self Assessment

Lieferantenbewerbung Supplier Self Assessment 1. Allgemeine Informationen / General Contact Data Firmenname Supplier s name Adresse Address Postleitzahl / Ort Postal Code / City Telefon Allgemein General Telephone Fax Allgemein General Fax E-Mail

Mehr

MindestanforderungenanDokumentationvon Lieferanten

MindestanforderungenanDokumentationvon Lieferanten andokumentationvon Lieferanten X.0010 3.02de_en/2014-11-07 Erstellt:J.Wesseloh/EN-M6 Standardvorgabe TK SY Standort Bremen Standard requirements TK SY Location Bremen 07.11.14 DieInformationenindieserUnterlagewurdenmitgrößterSorgfalterarbeitet.DennochkönnenFehlernichtimmervollständig

Mehr

Changes to Trading Hours in SMI Products Amendment

Changes to Trading Hours in SMI Products Amendment eurex circular 087/03 Date: Frankfurt, August 14, 2003 Recipients: All Eurex members and vendors Authorized by: Peter Reitz Related Eurex Circulars: 084/03 Changes to Trading Hours in SMI Products Amendment

Mehr

FUTURES. Wie lese ich meine Kontoauszüge? WH SELFINVEST Est. 1998 Luxemburg, France, Belgium, Poland, Germany, Netherlands

FUTURES. Wie lese ich meine Kontoauszüge? WH SELFINVEST Est. 1998 Luxemburg, France, Belgium, Poland, Germany, Netherlands FUTURES Wie lese ich meine Kontoauszüge? WH SELFINVEST Est. 1998 Luxemburg, France, Belgium, Poland, Germany, Netherlands Copyrigh 2007-2011: all rights attached to this guide are the sole property of

Mehr

Kapitalstruktur (capital structure) Grundlagen am Beispiel England (fundamental considerations for the UK)

Kapitalstruktur (capital structure) Grundlagen am Beispiel England (fundamental considerations for the UK) 4 Finanzierung der Gesellschaft Teil 1: FERRAN EILIS, Corporate Finance Law, Oxford 2008, S. 49 65 Kapitalstruktur (capital structure) Grundlagen am Beispiel England (fundamental considerations for the

Mehr

Exercise (Part II) Anastasia Mochalova, Lehrstuhl für ABWL und Wirtschaftsinformatik, Kath. Universität Eichstätt-Ingolstadt 1

Exercise (Part II) Anastasia Mochalova, Lehrstuhl für ABWL und Wirtschaftsinformatik, Kath. Universität Eichstätt-Ingolstadt 1 Exercise (Part II) Notes: The exercise is based on Microsoft Dynamics CRM Online. For all screenshots: Copyright Microsoft Corporation. The sign ## is you personal number to be used in all exercises. All

Mehr

REGLEMENT REGLEMENT ZUR KLASSIFIZIERUNG VON GARANTIEARTEN UND BESICHERUNGEN

REGLEMENT REGLEMENT ZUR KLASSIFIZIERUNG VON GARANTIEARTEN UND BESICHERUNGEN REGLEMENT REGLEMENT ZUR KLASSIFIZIERUNG VON GARANTIEARTEN UND BESICHERUNGEN REGLEMENT INHALTSVERZEICHNIS 1. Einleitung...1 2. Struktur...2 2.1 Übersicht...2 2.2 Level 1...2 2.2.1 Regel 1...2 2.2.2 Regel

Mehr

Überblick Konjunkturindikatoren Eurozone

Überblick Konjunkturindikatoren Eurozone Überblick Konjunkturindikatoren Eurozone Volkswirtschaftlicher Bereich Indikator Volkswirtschaftlicher Bereich Indikator Wachstum Bruttoinlandsprodukt Wachstum Bruttoinlandsprodukt Preise Inflationsrate

Mehr

REQUEST FOR YOUR MEDICAL SECOND OPINION REPORT ANTRAG AUF IHR MEDIZINISCHES ZWEITE MEINUNG - GUTACHTEN

REQUEST FOR YOUR MEDICAL SECOND OPINION REPORT ANTRAG AUF IHR MEDIZINISCHES ZWEITE MEINUNG - GUTACHTEN REQUEST FOR YOUR MEDICAL SECOND OPINION REPORT ANTRAG AUF IHR MEDIZINISCHES ZWEITE MEINUNG - GUTACHTEN SECOND OPINION REPORT ZWEITE MEINUNG GUTACHTEN netto Euro brutto Euro medical report of a medical

Mehr

In order to facilitate the banking transactions we would ask you to instruct your bank to effect payments in our favor as follows:

In order to facilitate the banking transactions we would ask you to instruct your bank to effect payments in our favor as follows: Facilities of processing your Payment Transaction: Possibility 1: International Wire transfer Note: Please instruct your bank to cover all costs for the money transfer! Including OWN and FOREIGN bank charges.

Mehr

Regeln der Devisennumbewertung zum

Regeln der Devisennumbewertung zum Regeln der Devisennumbewertung zum Jahresende November, 2011 Regeln der Devisennumbewertung zum Jahresende Auditing and Consulting Phone: +36.1.375.4921 In dem vom Parlament am 16. November 2010 angenommenen

Mehr

Transitorische Aktiven und Passiven

Transitorische Aktiven und Passiven Transitorische Aktiven und Passiven 43.1 Theorie Zweck In der Erfolgsrechnung werden Aufwand und Ertrag einer bestimmten Rechnungsperiode einander gegenübergestellt. Es kommt in der Praxis allerdings vor,

Mehr

Containerschiffahrt Prognosen + Entwicklung Heilbronn, 13. Juli 2010. von Thorsten Kröger NYK Line (Deutschland) GmbH, Hamburg

Containerschiffahrt Prognosen + Entwicklung Heilbronn, 13. Juli 2010. von Thorsten Kröger NYK Line (Deutschland) GmbH, Hamburg Heilbronn, 13. Juli 2010 von Thorsten Kröger NYK Line (Deutschland) GmbH, Hamburg Agenda Das Krisenjahr 2009 in der Containerschiffahrt Die Konsolidierung sowie Neuausrichtung (2010) Slow Steaming Capacity

Mehr

p^db=`oj===pìééçêíáåñçêã~íáçå=

p^db=`oj===pìééçêíáåñçêã~íáçå= p^db=`oj===pìééçêíáåñçêã~íáçå= Error: "Could not connect to the SQL Server Instance" or "Failed to open a connection to the database." When you attempt to launch ACT! by Sage or ACT by Sage Premium for

Mehr

Résumé of the INDIA - EUROPE AUTOMOTIVE SUPPLIER MEETING. IAA-India Day 2010

Résumé of the INDIA - EUROPE AUTOMOTIVE SUPPLIER MEETING. IAA-India Day 2010 Résumé of the INDIA - EUROPE AUTOMOTIVE SUPPLIER MEETING our service FORUM INDIEN supports automotive suppliers with research their and activities selection in the of appropriate Indian / European suppliers,

Mehr

S O N D E R B E D I N G U N G E N. für Einmalanlage mit Profit Protection und für Double Chance

S O N D E R B E D I N G U N G E N. für Einmalanlage mit Profit Protection und für Double Chance S O N D E R B E D I N G U N G E N für Einmalanlage mit Profit Protection und für Double Chance SONDERBEDINGUNGEN FÜR EINMALANLAGE MIT PROFIT PROTECTION UND FÜR DOUBLE CHANCE Seite I. SONDERBEDINGUNGEN

Mehr

C A N O U N Kanzlei Übersetzungsbüro

C A N O U N Kanzlei Übersetzungsbüro The Law Concerning the Permission to Register Branches and Representative Offices of Foreign Corporations Official Gazette No. 15384, dated 17.12.1997 (26.9.1376) Letter No. Gh- 1592, dated 25.11.1997

Mehr

Ungeprüfter Halbjahresbericht 2014 Nordea 1, SICAV

Ungeprüfter Halbjahresbericht 2014 Nordea 1, SICAV Ungeprüfter Halbjahresbericht 2014 Nordea 1, SICAV Société d Investissement à Capital Variable à compartiments multiples Investmentfonds nach Luxemburger Recht 562, rue de Neudorf L-2220 Luxemburg Großherzogtum

Mehr

Erfassung und Kontierung von Geschäftsvorfällen

Erfassung und Kontierung von Geschäftsvorfällen 64 Der Geldstrom können. Dabei werden die wesentlichen Bestandteile des Jahresabschlusses die Bilanz, die Gewinn- und Verlustrechnung und die Kapitalflussrechnung behandelt. Erfassung und Kontierung von

Mehr

GIPS 2010 Gesamtüberblick. Dr. Stefan J. Illmer Credit Suisse. Seminar der SBVg "GIPS Aperitif" 15. April 2010 Referat von Stefan Illmer

GIPS 2010 Gesamtüberblick. Dr. Stefan J. Illmer Credit Suisse. Seminar der SBVg GIPS Aperitif 15. April 2010 Referat von Stefan Illmer GIPS 2010 Gesamtüberblick Dr. Stefan J. Illmer Credit Suisse Agenda Ein bisschen Historie - GIPS 2010 Fundamentals of Compliance Compliance Statement Seite 3 15.04.2010 Agenda Ein bisschen Historie - GIPS

Mehr

InveXtra AG. Fondsauswahl. zu folgenden Suchkriterien: Stand: 20.07.2011. ja ja ja. ETF-Fonds: Kauf / Einzahlung möglich: Sparplan-Fähigkeit:

InveXtra AG. Fondsauswahl. zu folgenden Suchkriterien: Stand: 20.07.2011. ja ja ja. ETF-Fonds: Kauf / Einzahlung möglich: Sparplan-Fähigkeit: InveXtra AG Fondsauswahl Stand: 20.07.2011 zu folgenden Suchkriterien: ETF-Fonds: Kauf / Einzahlung möglich: Sparplan-Fähigkeit: ja ja ja Fondsname verwahrbar seit VL-zulagenberechtigt Zeichnungsfristende

Mehr

Vorstand C 30-2/R 3 26. Januar 2012 Geschäftsbedingungen

Vorstand C 30-2/R 3 26. Januar 2012 Geschäftsbedingungen Mitteilung Nr. 2001/2012 Organisation Vorstand C 30-2/R 3 26. Januar 2012 Geschäftsbedingungen Bekanntmachung von Änderungen der Allgemeinen Geschäftsbedingungen der Deutschen Bundesbank ab 1. März 2012

Mehr

Umstellung Versand der täglichen Rechnungen Auktionsmarkt

Umstellung Versand der täglichen Rechnungen Auktionsmarkt EEX Kundeninformation 2004-05-04 Umstellung Versand der täglichen Rechnungen Auktionsmarkt Sehr geehrte Damen und Herren, die Rechnungen für den Handel am Auktionsmarkt werden täglich versandt. Dabei stehen

Mehr

Supplier questionnaire Lieferantenselbstauskunft

Supplier questionnaire Lieferantenselbstauskunft Version 1.5 / AP087-F01 Supplier questionnaire Lieferantenselbstauskunft A Company of the SWAROVSKI Group www.tyrolit.com Supplier questionnaire / Lieferantenselbstauskunft 2 Supplier questionnaire Lieferantenselbstauskunft

Mehr

Dauer / Bewertung 50 Minuten / 52 Punkte

Dauer / Bewertung 50 Minuten / 52 Punkte RECHNUNGSWESEN LÖSUNGSVORSCHLAG Dauer / Bewertung 50 Minuten / 52 Punkte Zugelassene Hilfsmittel Nichtdruckender Taschenrechner mit ausschliesslich numerischer Anzeige. Weitere Informationen Bei den Rechenaufgaben

Mehr

Lernfeld/Fach: Unternehmensleistungen erfassen und dokumentieren (Rechnungswesen und Controlling) Thema: (Kunden-)Kontokorrentkonto

Lernfeld/Fach: Unternehmensleistungen erfassen und dokumentieren (Rechnungswesen und Controlling) Thema: (Kunden-)Kontokorrentkonto Übungsaufgaben KKK Aufgabe 1 Schließen Sie das Kundenkontokorrentkonto ab. Endbestand (EB) ist dasselbe wie Schlussbestand (SB) EBK 145.000,00 EBK 238.000,00 Umsätze 2.345.900,00 Umsätze 2.176.000,00 Hinweis:

Mehr

The management of alpine forests in Germany

The management of alpine forests in Germany The management of alpine forests in Germany Workshop of the Alpine Convention 11./12.09.2014 in Pieve di Cadore Stefan Tretter, Overview 1. Data on mountain forests in Germany 2. Legal framework for the

Mehr

Open Source. Legal Dos, Don ts and Maybes. openlaws Open Source Workshop 26 June 2015, Federal Chancellery Vienna

Open Source. Legal Dos, Don ts and Maybes. openlaws Open Source Workshop 26 June 2015, Federal Chancellery Vienna Open Source Legal Dos, Don ts and Maybes openlaws Open Source Workshop 26 June 2015, Federal Chancellery Vienna 1 2 3 A Case + vs cooperation since 2003 lawsuit initiated 2008 for violation of i.a. GPL

Mehr

Kapitel 1 und 2. Die Doppelte Buchhaltung E i n f ü h r u n g Kreislaufbeispiel ohne USt.

Kapitel 1 und 2. Die Doppelte Buchhaltung E i n f ü h r u n g Kreislaufbeispiel ohne USt. Kapitel 1 und 2 Die Doppelte Buchhaltung E i n f ü h r u n g Kreislaufbeispiel ohne USt. Kap. 1 u. 2 / 1 / 22 Betriebliches Rechnungswesen Grundfragen 1 (Budget) Komme ich mit meinem Geld aus? º Wenn JA,

Mehr

Bau- und Siedlungsgenossenschaft Höngg. Reglement Depositenkasse derbau-und Siedlungsgenossenschaft Höngg

Bau- und Siedlungsgenossenschaft Höngg. Reglement Depositenkasse derbau-und Siedlungsgenossenschaft Höngg Bau- und Siedlungsgenossenschaft Höngg Reglement Depositenkasse derbau-und Siedlungsgenossenschaft Höngg 1. Zweck Mit der Depositenkasse soll: 1.1 eine möglichst hohe Eigenfinanzierung der zur Baugenossenschaft

Mehr

Projektrisikomanagement im Corporate Risk Management

Projektrisikomanagement im Corporate Risk Management VERTRAULICH Projektrisikomanagement im Corporate Risk Management Stefan Friesenecker 24. März 2009 Inhaltsverzeichnis Risikokategorien Projekt-Klassifizierung Gestaltungsdimensionen des Projektrisikomanagementes

Mehr

Allgemeine Wirtschaftslehre: Zahlungsverkehr im Einzelhandel

Allgemeine Wirtschaftslehre: Zahlungsverkehr im Einzelhandel Allgemeine Wirtschaftslehre: Zahlungsverkehr im Einzelhandel Dieses Dokument wurde im Rahmen der Ausbildung zum Kaufmann im Einzelhandel von Peter Büche erstellt. Es darf nur vollständig (mit diesem Deckblatt)

Mehr

Virtualisierung fur Einsteiger

Virtualisierung fur Einsteiger Brochure More information from http://www.researchandmarkets.com/reports/3148674/ Virtualisierung fur Einsteiger Description: Virtualisierung von Grund auf verstehen Für die meisten Administratoren gehört

Mehr

Inequality Utilitarian and Capabilities Perspectives (and what they may imply for public health)

Inequality Utilitarian and Capabilities Perspectives (and what they may imply for public health) Inequality Utilitarian and Capabilities Perspectives (and what they may imply for public health) 1 Utilitarian Perspectives on Inequality 2 Inequalities matter most in terms of their impact onthelivesthatpeopleseektoliveandthethings,

Mehr