Energieeffizienz aktuell

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Energieeffizienz aktuell"

Transkript

1 Energieeffizienz aktuell Der Umgang mit den neuen Regeln über Wirkungsgradklassen und Mindestwirkungsgrade für Niederspannungs-Asynchronmotoren bis 375 kw Europa

2 Wirkungsgradklassifizierung und Wirkungsgradermittlung Die weltweite Entwicklung bei Energiesparmotoren hat in den vergangenen Jahren zu einer Vielzahl von länderspezifischen Vorschriften, Gesetzen und Normen geführt, die es schwer machen, eine vergleichbare Bewertung der einzelnen Produkte durchzuführen. Um hier wieder eine global einheitliche Basis zu erreichen, wurde die neue IEC-Norm geschaffen. Diese Norm löst in Europa das bisherige Voluntary Agreement of CEMEP ab. Gleichzeitig werden mit ihr der Leistungsbereich für 2-und 4-polige Motoren auf 0,75 kw bis 375 kw ausgeweitet und 6-polige Motoren im gleichen Leistungsbereich in die Wirkungsgradnormung mit aufgenommen. Die Kennzeichnung erfolgt in Anlehnung an die Schutzartkennzeichnung IP (International Protection) mit IE (International Efficiency): Code Wirkungsgradklassen bisheriger EFF-Code, IEC Voluntary Agreement of CEMEP IE4 * ) Super-Premium IE3 Premium - IE2 High EFF1 IE1 Standard EFF2 ohne Below Standard Efficiency EFF3 * ) als Entwurf IEC Anwendung der Klassifizierung Die Wirkungsgradklassifizierung nach IEC betrifft eintourige dreiphasige Drehstrom-Niederspannungsmotoren mit Käfigläufer nach folgender Spezifikation: Bemessungsspannungen bis V geeignet für Betrieb am festen Drehstromnetz Bemessungsleistungen zwischen 0,75 kw und 375 kw Polzahlen 2, 4 oder 6 Bemessen für Dauerbetrieb (S1) oder nahezu Dauerbetrieb (S3 mit Einschaltdauern von 80 % oder mehr) geeignet für die in IEC , Abschnitt 6 definierten Umgebungsbedingungen (Temperatur, Aufstellhöhe). Direkt ausgeschlossen sind nur: Motoren, die in Übereinstimmung mit IEC speziell für Umrichterbetrieb bemessen wurden Motoren, die vollständig in eine Maschine integriert sind (zum Beispiel Pumpen, Lüfter und Kompressoren) und nicht eigenständig geprüft werden können. Motoren mit Flanschen, Füßen und/oder Wellenenden, deren mechanische Abmessungen von der Norm IEC abweichen, sind in die IEC eingeschlossen, ebenso wie die Anwendung auf Getriebe- und Bremsmotoren und explosionsgeschützte Motoren nach IEC ff. Motoren nach IEC können auch mit verstellbarer Drehzahl betrieben werden. Wegen der erhöhten Verluste bei Umrichterbetrieb kann ein Bemessungswirkungsgrad nur für äquivalenten Netzbetrieb angegeben werden. Mit der Einführung der neuen Wirkungsgradklassen ändert sich gleichzeitig die Normung für die Bestimmung der Wirkungsgrade. Nach der Norm IEC/EN werden die Zusatzverluste nicht mehr pauschal mit 0,5 % der aufgenommenen Leistung angesetzt, sondern analog IEEE 112 messtechnisch ermittelt. So sinken die ermittelten Wirkungsgrade, obwohl technisch und physikalisch keine Änderung an den Motoren vorgenommen wurde. Die neuen Grenzwerte wurden an dieses Verfahren angepasst. Die neue IEC ersetzt ab November 2010 generell die gewohnte IEC/EN Damit wird ab diesem Zeitpunkt die messtechnische Zusatzverlustermittlung auch auf nicht wirkungsgradklassifizierte Motoren angewendet werden. Das angewendete Verfahren muss in den Dokumentationsunterlagen angegeben werden.

3 Was muss, was darf gekennzeichnet werden? Was ist wie lieferbar? Welcher Motor fällt in welchen Geltungsbereich? Norm IEC : 2008 Kennzeichnung der Klassen: EuP-Richtlinie/Verordnung 640/2009 Gesetzliche Mindestanforderung VEM- Lieferprogramm 1. Standard-Drehstrom-Asynchronmotor 0, kw 2,4,6 polig, Dauerbetrieb S1 (Anmerkung: gilt auch, wenn der Motor in eine Maschine eingebaut ist) Anmerkung: zusätzlich Betriebsart S3 (=>80 % Einschaltdauer) lieferbar in 2. Standard-Drehstrom-Asynchronmotor mit Hilfseinrichtungen (Wellendichtringe, Rücklaufsperren, Drehgeber, Fremdlüftung etc.) 0, kw, 2,4,6 polig, Dauerbetrieb S1 (Anmerkung: Messung des Wirkungsgrades ohne Hilfseinrichtungen) Anmerkung: zusätzlich Betriebsart S3 (= >80 % Einschaltdauer) lieferbar in 3. Getriebemotoren, Getriebeanbaumotoren lieferbar in 4. Explosionsgeschütze Motoren nein lieferbar in IE1, IE2, IE3 auf Anfrage 5. Wassergekühlte Motoren lieferbar in IE2, IE3 6. Bremsmotoren: (ein Motor mit einer elektromechanischen Bremseinrichtung, die ohne Kupplungen direkt auf die Antriebswelle eingreift) nein lieferbar in 7. Schiffsmotoren nein lieferbar in IE1, IE2, IE3 auf Anfrage 8. Rollgangmotoren (Betriebsarten S4, S7, S9) nein nein lieferbar ohne IE-Kennzeichnung 9. Unbelüftete Motoren (IC 410) nein lieferbar in IE1, IE2 10. Kompaktantriebe nein nein lieferbar auf Basis IE1- bzw. IE2-Motor 11. Schleifringläufermotoren nein nein lieferbar ohne IE-Kennzeichnug 12. Motoren, die vollständig in eine Maschine integriert sind, z. B. Pumpen, Lüfter (IC 418), Getriebe und Kompressoren, und deren Wirkungsgrad nicht unabhängig von dieser Maschine gemessen werden kann 13. andere Motorenarten (z. B. 8- und höherpolige sowie polumschaltbare Motoren, Motoren < 0,75 kw bzw. >375 kw, Permanentmagnetmotoren, Motoren für Betriebsarten S2 S10 usw.) nein nein lieferbar ohne IE-Kennzeichnung nein nein lieferbar ohne IE-Kennzeichnung

4 Bild 1: Wirkungsgradgrenzwerte im Vergleich EFF1/IE2, 4-polig, 50 Hz Eine Kennzeichnung von Motoren entsprechend dem alten Voluntary Agreement of CEMEP darf längstens bis zum erfolgen. Eine Stempelung eines Spannungsbereichs, z. B V ist nicht sinnvoll, da die Übergangsfristen für die erweiterten Netzspannungstoleranzen nach IEC 38 seit 2007 ausgelaufen sind. Ab diesem Zeitpunkt erlöschen die Lizenzrechte für die Logos. Die neue Kennzeichnung erfolgt auf dem Typenschild analog der EFF Kennzeichnung. Zusätzlich erscheint aber auf den Motorentypenschildern neben der Wirkungsgradklasse der Bemessungswirkungsgrad des Motors. Eine Ausführung der Motoren mit 50 Hz/60 Hz-Typenschild ist möglich. Bessere energetische Werte werden aber bei Auslegung der Motoren für eine Bemessungsspannung/Frequenz erreicht. Bild 2: Typenschildbeispiel mit neuer IE-Kennzeichnung für eine Bemessungsspannung, IEx Bemessungswirkungsgrad %, Beispiel: IE2-91,0 % Bild 3: Typenschildbeispiele mit neuer IE-Kennzeichnung 50 Hz/60 Hz-Ausführung Die Teillastwirkungsgrade bei 100 %/75 % und 50 % Last werden aus Platzgründen in den Dokumentationsunterlagen angegeben.

5 Mindestwirkungsgrade für Drehstrom-Asynchronmotoren (Verordnung (EG) Nr. 640/2009 vom 22. Juli 2009) Die Klimaveränderung hat international zu Anstrengungen mit dem Ziel geführt, den CO 2 -Ausstoß zu verringern und damit der fortschreitenden Erderwärmung entgegenzuwirken. In Europa wurde mit der Richtlinie 2005/32/EG Umweltgerechte Gestaltung energiebetriebener Produkte (EuP-Richtlinie) dazu eine wesentliche Grundlage geschaffen. Sie legt die Anforderungen fest, die bei der Entwicklung energiebetriebener Produkte zu berücksichtigen sind. Der Geltungsbereich der EuP-Richtlinie schließt auch elektrische Antriebssysteme ein; das heißt, auch Elektromotoren werden von der Richtlinie erfasst. In Deutschland wurde die EuP-Richtlinie mit dem Energiebetriebene-Produkte-Gesetz (EPBG-Gesetz) in nationales Recht umgesetzt. Mittlerweile wurde die noch auf Teilbereiche (Energy using Products EuP) eingeschränkte Richtlinie 2005/32/EG durch die neue Öko-Design-Richtlinie 2009/125/EG im Oktober 2009 abgelöst. Die neue Ökodesign-RL sieht vor, Mindesteffizienzanforderungen für verschiedene Produktgruppen im Rahmen einzelner Durchführungsmaßnahmen festlegen zu können. Mit der Verordnung (EG) Nr. 640/2009 der Kommission vom 22. Juli 2009 zur Durchführung der Richtlinie 2005/32/EG erfolgte nun die Festlegung von Mindestwirkungsgradklassen (Minimum Efficiency Performance Requirements Standard MEPS) für bestimmte Typen von Elektromotoren sowie deren stufenweise Einführung. Stufe 1: Mindestwirkungsgrad (MEPS) IE2 ab 16. Juni 2011 Stufe 2: Verschärfung auf IE3 [Premiummotoren] erfolgt zum für den Leistungsbereich 7,5 kw bis 375 kw. Optionale Möglichkeit: IE2 + Umrichter. Stufe 3: Zum wird der Leistungsbereich auf 0,75 kw bis 375 kw erweitert. Optionale Möglichkeit: IE2 + Umrichter. Der Hersteller garantiert dann dem Käufer mit der CE-Kennzeichnung, dass die angegebenen Bemessungswirkungsgrade erfüllt und die auf dem Typenschild angegebenen Wirkungsgrade eingehalten werden. Diese Verordnung gilt nicht für (a) Motoren, die dafür ausgelegt sind, ganz in eine Flüssigkeit eingetaucht betrieben zu werden; (b) vollständig in ein Produkt (z. B. ein Getriebe, eine Pumpe, einen Ventilator oder einen Kompressor) eingebaute Motoren, deren Energiewirkungsgrad nicht unabhängig von diesem Produkt erfasst werden kann; (c) Motoren, die speziell für den Betrieb unter folgenden Bedingungen ausgelegt sind: (i) in Höhen über Meter über dem Meeresspiegel; (ii) bei Umgebungstemperaturen über 40 C; (iii) bei Betriebshöchsttemperaturen über 400 C; (iv) bei Umgebungstemperaturen unter 15 C (beliebiger Motor) bzw. bei Umgebungstemperaturen unter 0 C (luftgekühlter Motor); (v) bei Kühlflüssigkeitstemperaturen am Einlass eines Produkts unter 5 C oder über 25 C; (vi) in explosionsgefährdeten Bereichen im Sinne der Richtlinie 94/9/EG (d) Bremsmotoren Eine Inverkehrbringung von IE1-Normmotoren ist ab 16. Juni 2011 innerhalb der EU nicht mehr zulässig. VEM empfiehlt deshalb, die Lagerbestände an EFF2/IE1-Motoren rechtzeitig abzubauen und auf Energiesparmotoren IE2 umzustellen. Ein Verkauf von IE1-Spezial-Motoren ist nach dem nur noch für Einsatzfälle außerhalb des Geltungsbereichs der Durchführungsverordnung Nummer 640/2009 möglich. Diese Ausnahmen müssen zwingend auf dem Typenschild dokumentiert sein. Die BAM Bundesanstalt für Materialforschung und -prüfung koordiniert die Umsetzung der europäischen Ökodesign- Richtlinie in Deutschland und verbindet politische Ziele mit technisch und wirtschaftlich Machbarem. Damit ist die Basis für energieeffiziente Lösungen auf der Grundlage energieoptimierter Motoren und Antriebssysteme geschaffen. Schwerpunkt ist dabei die IE2-Baureihe, die nun die neue Hauptbaureihe des VEM-Systembaukastens darstellt. Energiesparkompaktantriebe auf Basis der Wirkungsgradklasse IE2 Bei Energiesparkompaktantrieben wird am Basismotor IE2 ein Frequenzumrichter montiert. Ein höherer Wirkungsgrad tritt dabei nicht nur bei einer Bemessungsfrequenz von 50 Hz und Volllastbetrieb auf, sondern auch im Teillastbereich und bei niedrigeren Frequenzen. Der Einsatz dieser Antriebe bedeutet höhere Investitionskosten, welche sich aber durch niedrigere Betriebskosten in kurzer Zeit amortisieren. Nicht nur traditionelle Anwendungsgebiete in der Klimatechnik für Pumpen- und Lüfterantriebe, sondern auch Branchen wie Förder- oder Vakuumtechnik werden von dieser Antriebslösung profitieren. Unsere Antriebe sind bis zu einer Leistung von 22 kw verfügbar. Detaillierte Angaben zu IE2- und IE3-Motoren für die unterschiedlichsten Einsatzfälle und für die mechanischen Modifikationen entnehmen Sie bitte unseren Produktkatalogen oder unserem elektronischem Katalog im Internet unter VEM hat seine Sortimente bereits heute an die neuen Wirkungsgradgrenzwerte angepasst. Motoren in allen Wirkungsgradklassen stehen Ihnen zur Verfügung. Mit ihrem Einsatz können Sie sich den Umweltfragen stellen, Ihren Beitrag zur CO 2 -Emissionsreduzierung leisten und gleichzeitig noch Energiekosten sparen. Wenden Sie sich an unsere Competence Center in Deutschland oder unsere Vertriebsfirmen und Partner. Wir beraten Sie gern und unterstützen Sie bei der Einführung energieeffizienter Lösungen.

6 VEM motors GmbH Carl-Friedrich-Gauß-Straße Wernigerode Deutschland Tel.: Fax: VEM/03-179/D0111 Printed in the Federal Republic of Germany. Änderungen vorbehalten KOMMUNIKATION SCHNELL GmbH

Energieeffizienz bei Elektromotoren

Energieeffizienz bei Elektromotoren Energieeffizienz bei Elektromotoren Energieeffizienz bei Elektromotoren Konsequenzen aus der Durchführungsverordnung Nr. 640/2009 vom 22.Juli 2009 zur Richtlinie 2005/32/EG (EuP - Richtlinie) Energieeffizienz

Mehr

Klassifizierung und EU-Verordnung EI 4710 für Motorwirkungsgrade

Klassifizierung und EU-Verordnung EI 4710 für Motorwirkungsgrade Klassifizierung und EU-Verordnung EI 4710 für Motorwirkungsgrade The Gear Motor Specialist Greiner : Eta JEM 2009 Stand : 30.07.2009 E:\EI\Aufstze\EI4710\EI4710.doc Seite 1 Inhaltsverzeichnis 1 Kennzeichnung

Mehr

Ökodesign-Richtlinie und Elektromotoren Informationen für Anwender

Ökodesign-Richtlinie und Elektromotoren Informationen für Anwender Ökodesign-Richtlinie und Elektromotoren Informationen für Anwender WIFI Unternehmerservice der Wirtschaftskammer Österreich Ökodesign-Richtlinie und Elektromotoren 1. WAS REGELT DIE ÖKODESIGN-RICHTLINIE?

Mehr

EU MEPS für Niederspannungsmotoren

EU MEPS für Niederspannungsmotoren EU MEPS für Niederspannungsmotoren EU MEPS im Überblick Die europäische Wirkungsgrad-Richtlinie (EU MEPS European Minimum Energy Performance Standard) legt die verpflichtenden Mindestwirkungsgrade für

Mehr

Komfort-Lüftung PICHLER ERP-KONFORME LÖSUNGEN. Luft zum Leben. ErP. ErP

Komfort-Lüftung PICHLER ERP-KONFORME LÖSUNGEN. Luft zum Leben. ErP. ErP Komfort-Lüftung PICHLER ERP-KONFORME LÖSUNGEN Luft zum Leben. ErP ErP 2015 2013 PICHLER ERP-KONFORME LÖSUNGEN SEITE 2 Ökodesign ErP-konforme Lösungen Die aktuelle Gesetzgebung der Europäischen Gemeinschaft

Mehr

Motoren und geregelte Antriebe. Normen und gesetzliche Anforderungen an die Energieeffizienz von Niederspannungs-Drehstrommotoren

Motoren und geregelte Antriebe. Normen und gesetzliche Anforderungen an die Energieeffizienz von Niederspannungs-Drehstrommotoren Motoren und geregelte Antriebe Normen und gesetzliche Anforderungen an die Energieeffizienz von Niederspannungs-Drehstrommotoren EuP 2011 IEC CEMEP CENELEC EuP IMPRESSUM Motoren und geregelte Antriebe

Mehr

Der neue technische Standard EN 50598, 1

Der neue technische Standard EN 50598, 1 Fachverband Gebäude-Klima e. V. Der neue technische Standard EN 50598: Definierte Effizienzklassen für Frequenzumrichter und Motorenkombinationen Tobias Dietz, Verkaufsdirektor Danfoss Drives Berlin, 14./15.

Mehr

Quo vadis Energieeffizienz. Elektromotor oder Antriebssystem? Quo vadis Energieeffizienz HANNOVER MESSE 2014 - FORUM EFFICIENCY ARENA

Quo vadis Energieeffizienz. Elektromotor oder Antriebssystem? Quo vadis Energieeffizienz HANNOVER MESSE 2014 - FORUM EFFICIENCY ARENA HANNOVER MESSE 2014 - FORUM EFFICIENCY ARENA Elektromotor oder Antriebssystem? Quo vadis Energieeffizienz Dipl.-Ing. J. Sander VEM motors GmbH, Wernigerode Alle Rechte bei VEM motors GmbH, jede Verfügungsbefugnis,

Mehr

EFFIZIENZVORSCHRIFTEN FÜR MOTOREN UND MOTORSYSTEME

EFFIZIENZVORSCHRIFTEN FÜR MOTOREN UND MOTORSYSTEME Intelligent Drivesystems, Worldwide Services EFFIZIENZVORSCHRIFTEN FÜR MOTOREN UND MOTORSYSTEME NORD DRIVESYSTEMS Group Stammsitz und Technologiezentrum in Bargteheide bei Hamburg Innovative Antriebslösungen

Mehr

Neue Wirkungsgrad-Normen und -Richtlinien für Motoren in Europa

Neue Wirkungsgrad-Normen und -Richtlinien für Motoren in Europa Neue Wirkungsgrad-Normen und -Richtlinien Vorbemerkung Die Verordnung (EG) 640/2009 der "ErP" genannten Richtlinie wird seit dem 16. Juni 2011 umgesetzt. Manche Nicht-EU-Staaten, wie beispielsweise die

Mehr

Einfluss von Messfehlern der elektrischen Leistung auf die Zusatzverlustbestimmung. Einführung Verfahren zur Wirkungsgradbestimmung

Einfluss von Messfehlern der elektrischen Leistung auf die Zusatzverlustbestimmung. Einführung Verfahren zur Wirkungsgradbestimmung Einfluss von Messfehlern der elektrischen Leistung auf die Zusatzverlustbestimmung Einführung Verfahren zur Wirkungsgradbestimmung Direkte Verfahren Indirekte Verfahren Toleranz der Wirkungsgradangabe

Mehr

ErP. Die ErP Richtlinie. Und was man dazu wissen sollte!

ErP. Die ErP Richtlinie. Und was man dazu wissen sollte! Ventilatoren Lüftungsgeräte Luftauslässe Brandschutz Kaltwassersätze Luftschleier und Heizungsprodukte Tunnelventilatoren Die ErP Richtlinie Und was man dazu wissen sollte! ErP 4 ErP-Richtlinie Die ErP-Richtlinie

Mehr

ABB Antriebstechnik EU MEPS Wirkungsgradanforderungen für Niederspannungsmotoren Entsprechend der aktualisierten Verordnung (EU) Nr.

ABB Antriebstechnik EU MEPS Wirkungsgradanforderungen für Niederspannungsmotoren Entsprechend der aktualisierten Verordnung (EU) Nr. ABB Antriebstechnik EU MEPS Wirkungsgradanforderungen für Niederspannungsmotoren Entsprechend der aktualisierten Verordnung (EU) Nr. 4/2014 Einleitung Die Verordnung (EU) Nr. 4/2014 wurde zur Ergänzung

Mehr

Bestimmung des Wirkungsgrades. Felix Leumann. Motor Summit 2008, 26.11.2008 Zürich. wirkungsgrad-bestimmung.ppt Folie 1 November 2008

Bestimmung des Wirkungsgrades. Felix Leumann. Motor Summit 2008, 26.11.2008 Zürich. wirkungsgrad-bestimmung.ppt Folie 1 November 2008 wirkungsgrad-bestimmung.ppt Folie 1 November 2008 Bestimmung des Wirkungsgrades Felix Leumann Motor Summit 2008, 26.11.2008 Zürich Die Bedeutung einer möglichst genauen Wirkungsgradbestimmung kommt vor

Mehr

Effiziente IE4-Motorentechnologien Vergleich Synchronreluktanzmotor und Asynchronmotor

Effiziente IE4-Motorentechnologien Vergleich Synchronreluktanzmotor und Asynchronmotor ABB Schweiz AG, Industrie- und Gebäudeautomation, Thomas ose, 20. März 2014 Effiziente IE4-Motorentechnologien Vergleich Synchronreluktanzmotor und Asynchronmotor Effiziente IE4-Motorentechnologien Inhalt

Mehr

Die EU-Elektromotorenverordnung kommt.

Die EU-Elektromotorenverordnung kommt. WINDMÖLLER Elisabeth Braumann, M.A. Tel.: +49 5481 14-2929 Fax: +49 5481 14-3355 elisabeth.braumann@wuh-group.com Dipl.-Ing. Ulrich Stienecker Tel.: +49 5481 14-2412 Fax: +49 5481 14-2680 ulrich.stienecker@wuh-group.com

Mehr

ErP-Richtlinie, Schaltgeräte, Wirkungsgrade - und der Drehzahlstarter von Eaton

ErP-Richtlinie, Schaltgeräte, Wirkungsgrade - und der Drehzahlstarter von Eaton ErP-Richtlinie, Schaltgeräte, Wirkungsgrade - und der Drehzahlstarter von Eaton Andreas Miessen, Produktmanager EATON, Produktlinie Drives & Softstarters 1 EATON Gründung im Jahre 1911 Niederlassungen

Mehr

Energieeffizienz in der industriellen Prozesswärmeversorgung Fälle aus der Praxis

Energieeffizienz in der industriellen Prozesswärmeversorgung Fälle aus der Praxis Energieeffizienz in der industriellen Prozesswärmeversorgung Fälle aus der Praxis Dr. Andreas J. Ness Ness Wärmetechnik GmbH Zusammenfassung Die Verwendung von Elektromotoren höherer Effizienzklassen bringt

Mehr

Die neue Motorenreihe 1LE1 mit Innovation und Effizienz noch mehr bewegen

Die neue Motorenreihe 1LE1 mit Innovation und Effizienz noch mehr bewegen Die neue Motorenreihe 1LE1 mit Innovation und Effizienz noch mehr bewegen www.siemens.de/niederspannungsmotoren Attraktiv anzusehen beeindruckend funktional In modernstem Industriedesign gestaltet, verbinden

Mehr

Effizient, leistungsstark und weltweit einsetzbar

Effizient, leistungsstark und weltweit einsetzbar Antriebstechnik \ Antriebsautomatisierung \ Systemintegration \ Services 1 Effizient, leistungsstark und weltweit einsetzbar Die Variante für die ganze Welt 2 DR-Motor-Einsatzgebiet: Die Welt Der DR-Motor

Mehr

Motor Syste. Energieeffizienz. Ökodesign EN 50598. Handout Energieeffizienz mit elektrisch angetriebenen Arbeitsmaschinen Norm EN 50598

Motor Syste. Energieeffizienz. Ökodesign EN 50598. Handout Energieeffizienz mit elektrisch angetriebenen Arbeitsmaschinen Norm EN 50598 Handout Energieeffizienz mit elektrisch angetriebenen Arbeitsmaschinen Norm EN 50598 Drive Contr Ökodesign EN 50598 Energieeffizienz Motor Syste Arbeitsmaschinen November 2014 Zentralverband Elektrotechnik-

Mehr

Active into the future Effizienz, Performance & Nachhaltigkeit!

Active into the future Effizienz, Performance & Nachhaltigkeit! Active into the future Effizienz, Performance & Nachhaltigkeit! Pumpen mit IE-Motoren Unser Beitrag zur Energieeinsparung und Reduktion der CO 2 -Emission ACTIVE into the Future: effizienz, Performance

Mehr

Antriebssysteme mit dem Drive Solution Designer energieeffizient auslegen

Antriebssysteme mit dem Drive Solution Designer energieeffizient auslegen Antriebssysteme mit dem Drive Solution Designer energieeffizient auslegen Autor: Dipl. Ing. Peter Vogt, Lenze Extertal (Entwicklung Software für Antriebsauslegung) Einführung In den letzten Jahren hat

Mehr

LÖSUNGEN FÜR DIE WINDENERGIE

LÖSUNGEN FÜR DIE WINDENERGIE istockphoto.com LÖSUNGEN FÜR DIE WINDENERGIE Synchron- und Asynchrongeneratoren Azimut- und Pitchantriebe VEM WINDENERGIE 1 VEM-Antriebslösungen für alle Fälle VEM ist der kompetente Anbieter von Produkten

Mehr

IE2+ VSD. Energieeffizienz mit elektrischen Antrieben (EG) 640/ 2009. Normen & Gesetze. Lebenszykluskosten. Reduktion CO 2.

IE2+ VSD. Energieeffizienz mit elektrischen Antrieben (EG) 640/ 2009. Normen & Gesetze. Lebenszykluskosten. Reduktion CO 2. Energieeffizienz mit elektrischen Antrieben Normen & Gesetze Lebenszykluskosten (EG) 640/ 2009 MOTOR Energiekosten senken Zukunftschance Systemansatz IE2+ VSD Drive Controller CO 2 Reduktion Fachverband

Mehr

HINTERGRUND Februar 2012

HINTERGRUND Februar 2012 HINTERGRUND Februar 2012 Ökodesign-Richtlinie 1 Elektromotoren Verordnung (EG) Nr. 640/2009 der Kommission vom 22. Juli 2009 zur Durchführung der Richtlinie 2005/32/EG des Europäischen Parlaments und des

Mehr

Nur bei KSB hocheffiziente Antriebe für jeden Bedarf

Nur bei KSB hocheffiziente Antriebe für jeden Bedarf Unsere Technik. Ihr Erfolg. n n Pumpen Armaturen Service Nur bei KSB hocheffiziente Antriebe für jeden Bedarf 02 FluidFuture Mit System zu mehr Effizienz Hocheffiziente Antriebe von KSB sind ein wichtiger

Mehr

ErP-Richtlinie. Die neuen Mindestwirkungsgrade für elektrisch angetriebene Ventilatoren und die Auswirkungen auf Elektror-Geräte

ErP-Richtlinie. Die neuen Mindestwirkungsgrade für elektrisch angetriebene Ventilatoren und die Auswirkungen auf Elektror-Geräte ErP-Richtlinie ErP-Durchführungsverordnung 327/2011 Die neuen Mindestwirkungsgrade für elektrisch angetriebene Ventilatoren und die Auswirkungen auf Elektror-Geräte Ihr Partner für Lufttechnik Die gesetzlichen

Mehr

Effizient, leistungsstark und weltweit einsetzbar

Effizient, leistungsstark und weltweit einsetzbar Antriebstechnik \ Antriebsautomatisierung \ Systemintegration \ Services 1 Effizient, leistungsstark und weltweit einsetzbar Die Variante für die ganze Welt 2 DR-Motor Einsatzgebiet: Die Welt Der DR-Motor

Mehr

Hannover Messe 2011 Efficiency Arena Der intelligente elektrische Antrieb - der Energiesparer mit vielen Vorteilen

Hannover Messe 2011 Efficiency Arena Der intelligente elektrische Antrieb - der Energiesparer mit vielen Vorteilen Hannover Messe 2011 Efficiency Arena Der intelligente elektrische Antrieb - der Energiesparer mit vielen Vorteilen April 19, 2011 Slide 1 Inhalt ABB Antriebstechnik Warum Energie sparen? Einsparpotenziale

Mehr

Ratgeber. Elektrische Motoren in Industrie und Gewerbe: Energieeffizienz und ÖkodesignRichtlinie.

Ratgeber. Elektrische Motoren in Industrie und Gewerbe: Energieeffizienz und ÖkodesignRichtlinie. Ratgeber. Elektrische Motoren in Industrie und Gewerbe: Energieeffizienz und ÖkodesignRichtlinie. Inhalt. Energieeffizienz bei Motoren. 3 Einführung Verluste und Wirkungsgrad. Energieeffizienzklassen.

Mehr

MOTOR SUMMIT Zürich, 09.10.2014

MOTOR SUMMIT Zürich, 09.10.2014 MOTOR SUMMIT Zürich, 09.10.2014 Emerson Industrial Automation Hansjörg Biland Sales Manager Process Industry hansjoerg.biland@emerson.com MOTOR SUMMIT 2014 Inhalt: Emerson Industrial Automation Innovation

Mehr

Wie machen Sie den ersten Schritt in eine energieeffiziente Zukunft?

Wie machen Sie den ersten Schritt in eine energieeffiziente Zukunft? Wie machen Sie den ersten Schritt in eine energieeffiziente Zukunft? Niederspannungs-Asynchronmotoren nach neuem Wirkungsgradstandard und neuen Effizienzklassen Answers for industry. Betroffene Motoren

Mehr

Ecodesign Wir erfüllen die strengsten Anforderungen Ihre

Ecodesign Wir erfüllen die strengsten Anforderungen Ihre Ecodesign Wir erfüllen die strengsten Anforderungen Ihre EN 50598 definiert Wirkungsgrad-Klassen für Ihre Frequenzumrichter sowie Umrichter- Motor-Kombination. www.danfoss.de/vlt Definitionen und Geltungsbereich

Mehr

Die Ökodesign-Richtlinie in der Pumpenpraxis. Dr.-Ing. Thorsten Kettner Bundesindustrieverband Deutschland Haus-, Energie- und Umwelttechnik e.v.

Die Ökodesign-Richtlinie in der Pumpenpraxis. Dr.-Ing. Thorsten Kettner Bundesindustrieverband Deutschland Haus-, Energie- und Umwelttechnik e.v. Die Ökodesign-Richtlinie in der Pumpenpraxis Dr.-Ing. Thorsten Kettner Bundesindustrieverband Deutschland Haus-, Energie- und Umwelttechnik e.v. Wo ist denn...? Grundfos UPS Wilo TOP-S Wilo Star-RS Grundfos

Mehr

Danfoss EC+ Konzept Höhere Effizienz durch optimierte Komponenten. Tobias Dietz Verkaufsdirektor Danfoss GmbH

Danfoss EC+ Konzept Höhere Effizienz durch optimierte Komponenten. Tobias Dietz Verkaufsdirektor Danfoss GmbH Danfoss EC+ Konzept Höhere Effizienz durch optimierte Komponenten Tobias Dietz Verkaufsdirektor Danfoss GmbH Danfoss EC+ Konzept Höhere Effizienz durch optimierte Komponenten AGENDA Einführung Danfoss

Mehr

Niederspannungs- Asynchronmotoren. Drehstrom-Rollgangmotoren mit Käfigläufer für Netz- und Umrichterbetrieb

Niederspannungs- Asynchronmotoren. Drehstrom-Rollgangmotoren mit Käfigläufer für Netz- und Umrichterbetrieb Niederspannungs- Asynchronmotoren Drehstrom-Rollgangmotoren mit Käfigläufer für Netz- und Umrichterbetrieb Inhaltsverzeichnis Niederspannungs- Asynchronmotoren Drehstrom-Rollgangmotoren mit Käfigläufer

Mehr

IE4-SYNCHRONMOTOREN SUPER PREMIUM EFFICIENCY

IE4-SYNCHRONMOTOREN SUPER PREMIUM EFFICIENCY Intelligent Drivesystems, Worldwide Services IE4-SYNCHRONMOTOREN SUPER PREMIUM EFFICIENCY PRODUKTINFORMATION IE4-MOTOREN 1,1 5,5 kw TI60-0001 SYNCHRONMOTOR Information Hocheffiziente IE4-Motoren Die Norm

Mehr

Die EU-Öko-Design- Richtlinie in der Lowara-Welt

Die EU-Öko-Design- Richtlinie in der Lowara-Welt Die EU-Öko-Design- Richtlinie in der Lowara-Welt Wir entwickeln jeden Tag Technologien für die Umwelt 2020. Wir haben ein großes Ziel vor Augen 02 Öko-Design-Richtline. Im Jahr 2005 hat die Europäische

Mehr

Eröffnen Sie sich neue Chancen mit der ErP-Richtlinie! Informationen für SHK-Fachbetriebe, TGA-Planer und Fachgroßhändler.

Eröffnen Sie sich neue Chancen mit der ErP-Richtlinie! Informationen für SHK-Fachbetriebe, TGA-Planer und Fachgroßhändler. Eröffnen Sie sich neue Chancen mit der ErP-Richtlinie! Informationen für SHK-Fachbetriebe, TGA-Planer und Fachgroßhändler. 2 ErP-Richtlinie Ihre Chance für die Zukunft: die ErP-Richtlinie. ErP spart Strom

Mehr

Drehstrommotoren DR J (LSPM-Technologie) / DRL / DRK / DRM

Drehstrommotoren DR J (LSPM-Technologie) / DRL / DRK / DRM Drehstrommotoren DR J (LSPM-Technologie) / Baureihe DR: Ausführung DR J (LSPM*-Technologie) NEU *Line Start Permanent Magnet Motor die Synchronmotor-Ausführung DR J (LSPM-Technologie) ist in den DR-Motorbaukasten

Mehr

Energieeffiziente Ventilatoren mit und ohne Spiralgehäuse

Energieeffiziente Ventilatoren mit und ohne Spiralgehäuse Energieeffiziente Ventilatoren mit und ohne Spiralgehäuse Neue Effizienzklassen für Ventilatoren und Antriebsmotoren Dr.-Ing. Johannes Anschütz 1 Der Ventilator in der RLT-Zentrale Richtlinien und Anforderungen

Mehr

Energieeffiziente Pumpen in Industrie und Gewerbe

Energieeffiziente Pumpen in Industrie und Gewerbe Energieeffiziente Pumpen in Industrie und Gewerbe Lebenszykluskosten optimieren Dipl.-Ing. (FH) Frank Räder fraeder@grundfos.com GRUNDFOS GmbH www.grundfos.de GRUNDFOS AUF EINEN BLICK Umsatz Anzahl Mitarbeiter

Mehr

MAKING MODERN LIVING POSSIBLE. Energiesparen mit Getriebemotoren. Normen, Klassifizierungen und Lösungen

MAKING MODERN LIVING POSSIBLE. Energiesparen mit Getriebemotoren. Normen, Klassifizierungen und Lösungen MAKING MODERN LIVING POSSIBLE Energiesparen mit Getriebemotoren Normen, Klassifizierungen und Lösungen Einführung Danfoss begrüßt die EU-Direktive Die Zahlen sind geläufig, rund 70 Prozent des Energiebedarfs

Mehr

Traktanden. Michael Burghardt, Danfoss

Traktanden. Michael Burghardt, Danfoss 1 Traktanden 09:00 Café und Gipfeli 09:30 Begrüssung Roland Steinemann, SwissTnet 09:40 Effiziente elektrische Antriebssysteme, neue IEC Normen Conrad U. Brunner, S.A.F.E. 10:00 Anlagenbauer im aktuellen

Mehr

Die ErP-Ökodesign-Verordnungen Wissenswertes rund um ErP

Die ErP-Ökodesign-Verordnungen Wissenswertes rund um ErP Die ErP-Ökodesign-Verordnungen Wissenswertes rund um ErP 02 Inhalt 03 Auf einen Blick 1. Was versteht man unter ErP? 04 07 2. Was muss ich beachten? 08 15 3. Warum ist KSB der Zeit schon heute voraus?

Mehr

Energieeffizienz im mittleren Leistungsbereich Motortechnologien und Potenziale

Energieeffizienz im mittleren Leistungsbereich Motortechnologien und Potenziale 6. Dezember 2013 Energieeffizienz im mittleren Leistungsbereich Motortechnologien und Potenziale Hermann Agis Siemens AG 2013. Alle Rechte vorbehalten. siemens.com/large-drives Energieeffizienz Niederspannungsmotoren

Mehr

Elektromotoren SERIES

Elektromotoren SERIES Elektromotoren Produktreihe Diese otoren sind die effizienteste und ökonomischste öglichkeit, wenn Bedarf an Antrieben mit Wechselstrom besteht. Die Drehstrommotoren sind in Übereinstimmung mit den internationalen

Mehr

Elektrische Antriebe Potenziale zur Energieeinsparung. www.energieagentur.nrw.de

Elektrische Antriebe Potenziale zur Energieeinsparung. www.energieagentur.nrw.de Elektrische Antriebe Potenziale zur Energieeinsparung www.energieagentur.nrw.de 2 Antriebstechnik optimieren, Energieverbrauch senken In der Industrie sorgen elektrische Antriebe für etwa 70 % des Stromverbrauchs

Mehr

Messbericht zum Induktionsmotor REBO ME100 1.5 kw EFF1

Messbericht zum Induktionsmotor REBO ME100 1.5 kw EFF1 Messbericht zum Induktionsmotor REBO ME100 1.5 kw EFF1 06.11.2009 / Stefan Kammermann S.A.L.T., www.salt.ch ist ein Joint-Venture von S.A.F.E., Schaffhauserstrasse 34, 8006, Zürich, www.energieeffizienz.ch

Mehr

Herzlich Willkommen beim Forum WärmeWende

Herzlich Willkommen beim Forum WärmeWende Herzlich Willkommen beim Forum WärmeWende Referenten zum Thema Wärmeversorgung im Verbund Dipl.-Ing. Marco Ohme Oliver Weckerle Dipl.-Ing. Stefan Lütje Dipl.-Ing. Olaf Kruse Dipl.-Ing. Christian Barth

Mehr

Effizient, leistungsstark und weltweit einsetzbar

Effizient, leistungsstark und weltweit einsetzbar Antriebstechnik \ Antriebsautomatisierung \ Systemintegration \ Services 1 Effizient, leistungsstark und weltweit einsetzbar Die Variante für die ganze Welt 2 DR..-Motor Einsatzgebiet: Die Welt Der DR..-Motor

Mehr

Komplexpraktikum Elektrotechnik - Elektrische Antriebe. Umrichtergespeister Drehstromantrieb

Komplexpraktikum Elektrotechnik - Elektrische Antriebe. Umrichtergespeister Drehstromantrieb April 2012 Komplexpraktikum Elektrotechnik - Elektrische Antriebe Umrichtergespeister Drehstromantrieb für tudiengang CT/AT, Fakultät ET 1. Versuchsziel ie lernen das stationäre Betriebsverhalten eines

Mehr

Luftkühler Industrie AC-LN 8-14 MI mit integriertem Frequenzumrichter

Luftkühler Industrie AC-LN 8-14 MI mit integriertem Frequenzumrichter Luftkühler Industrie AC-LN 8-14 MI mit integriertem Frequenzumrichter Symbol Allgemein Die Luftkühler-Baureihe AC-LN 8-14 MI kann in allen Bereichen eingesetzt werden, in denen entweder Öl oder Wasser-Glykol

Mehr

HINTERGRUND September 2013

HINTERGRUND September 2013 HINTERGRUND September 2013 Ökodesign-Richtlinie und Energieverbrauchskennzeichnung 1 Heizgeräte Verordnung (EG) Nr. 813/2013 der Kommission vom 2. August 2013 zur Durchführung der Richtlinie 2009/125/EG

Mehr

Pumpen und Kompressoren fortschrittlich regeln. Vorecon mit Doppelwandler

Pumpen und Kompressoren fortschrittlich regeln. Vorecon mit Doppelwandler Pumpen und Kompressoren fortschrittlich regeln. Vorecon mit Doppelwandler Profi tieren Sie von der effi zientesten und zuverlässigsten Art Drehzahlen zu regeln: Mechanisch. Sir Isaac Newton (1643 1727)

Mehr

Tipps & Tricks Antriebstechnik

Tipps & Tricks Antriebstechnik Tipps & Tricks Antriebstechnik Energieeinsparpotential ermitteln mit Christian Schwarz RD I IA&DT RHM Prom/FB P 20 DT Tel.: (0681) 386 2218 christian.cs.schwarz@siemens.com Was ist? Software Tool zur Ermittlung

Mehr

Zusammenwirken der europäischen Normungsmandate zur Gesamtenergieeffizienz von Gebäuden (EPBD) und Ökodesign Richtlinie (ErP)

Zusammenwirken der europäischen Normungsmandate zur Gesamtenergieeffizienz von Gebäuden (EPBD) und Ökodesign Richtlinie (ErP) Zusammenwirken der europäischen Normungsmandate zur Gesamtenergieeffizienz von Gebäuden (EPBD) und Ökodesign Richtlinie (ErP) Dr. Lothar Breidenbach Geschäftsführer Technik Bundesindustrieverband Deutschland

Mehr

Wilo-Hocheffizienzpumpen. Energy Solutions. Alte Pumpen alle raus!

Wilo-Hocheffizienzpumpen. Energy Solutions. Alte Pumpen alle raus! Wilo-Hocheffizienzpumpen Energy Solutions Alte Pumpen alle raus! WILO SE in Dortmund verwurzelt, in der Welt zu Hause. Über 60 Tochtergesellschäften weltweit 7500 Mitarbeiter im Durchschnitt in 2014 Marksegmente

Mehr

Elektromechanische Applikationslösungen

Elektromechanische Applikationslösungen Elektromechanische Applikationslösungen Präsentation für Efficiency Arena 2014 08.April 2014 Markus Kutny Bauer Gear Motor GmbH Facts & Figures Unternehmen: Bauer Gear Motor GmbH Gründung: 1927 Hauptsitz:

Mehr

Eröffnen Sie sich neue Chancen mit der ErP-Richtlinie!

Eröffnen Sie sich neue Chancen mit der ErP-Richtlinie! Pioneering for You Informationen für SHK-Fachbetriebe, TGA-Planer und Fachgroßhändler. Eröffnen Sie sich neue Chancen mit der ErP-Richtlinie! 02 ErP-Richtlinie Ihre Chance für die Zukunft: die ErP-Richtlinie.

Mehr

Globale MEPS Weltweite Energieeffizienzvorschriften für Nieder spannungsmotoren

Globale MEPS Weltweite Energieeffizienzvorschriften für Nieder spannungsmotoren Globale MEPS Weltweite Energieeffizienzvorschriften für Nieder spannungsmotoren Das Sortiment von ABB erfüllt die MEPS auf der ganzen Welt Elektromotoren sind so nützlich, dass man sie überall findet.

Mehr

Elektrische Maschinen Einführung

Elektrische Maschinen Einführung Maschinen Einführung Inhalt - Allgemeine Grundlagen - Gleichstrommaschinen - Transformatoren - Synchronmaschinen - Asynchrommaschinen Literatur Rolf Fischer Maschinen 1 Maschinen Gesellschaftliche Bedeutung

Mehr

STÖWER ANTRIEBSTECHNIK STÖWER ANTRIEBSTECHNIK

STÖWER ANTRIEBSTECHNIK STÖWER ANTRIEBSTECHNIK STÖWER ANTRIEBSTECHNIK STÖWER ANTRIEBSTECHNIK Innovative Techniken, höchste Qualitätsansprüche und exzellente Lieferfähigkeit ermöglichen es uns, auf Ihre Kundenwünsche individuell einzugehen. Mit über

Mehr

Rulmeca Trommelmotoren

Rulmeca Trommelmotoren Rulmeca Trommelmotoren Der Hochleistungs- Trommelmotor als robuster und energieeffizienter Kompakt-Gurtantrieb der Zukunft Dipl.-Ing. Hans-Hendrik Hünicke Entwicklungsleiter / Rulmeca Germany GmbH Aschersleben

Mehr

Die ErP Richtlinie (Energy related Product Directive) und Ihre Bedeutung in der Gebäudetechnik

Die ErP Richtlinie (Energy related Product Directive) und Ihre Bedeutung in der Gebäudetechnik Die ErP Richtlinie (Energy related Product Directive) und Ihre Bedeutung in der Gebäudetechnik Welterschöpfungstag Welterschöpfungstag 2014: 19.08. 2000: 01.10. INHALTSÜBERSICHT Einleitung - Was ist die

Mehr

Maßnahmen und Kosten zur Begrenzung der Störaussendung von elektrischen Antrieben

Maßnahmen und Kosten zur Begrenzung der Störaussendung von elektrischen Antrieben Maßnahmen und Kosten zur Begrenzung der Störaussendung von elektrischen Antrieben Vortrag zur ETG Fachtagung Versorgungsqualität Kosten und Nutzen Mannheim, 16. 17.01.2007 Holger König Januar 2007 Seite

Mehr

Anforderungen an elektrische Antriebe, Frequenzumformer und Antriebssysteme aus Sicht der Motorhersteller

Anforderungen an elektrische Antriebe, Frequenzumformer und Antriebssysteme aus Sicht der Motorhersteller Anforderungen an elektrische Antriebe, Frequenzumformer und Antriebssysteme aus Sicht der Motorhersteller 26., Topmotors Workshop Zürich Hans Menzi, Siemens Schweiz AG, I SCE Zürich Kurzübersicht der nächsten

Mehr

Hocheffizienzpumpen Effizienzsteigerung von Pumpen. Die Pumpe als System. Ihr Referent: Frank Räder (fraeder@grundfos.com)

Hocheffizienzpumpen Effizienzsteigerung von Pumpen. Die Pumpe als System. Ihr Referent: Frank Räder (fraeder@grundfos.com) Hocheffizienzpumpen Effizienzsteigerung von Pumpen Die Pumpe als System Ihr Referent: Frank Räder (fraeder@grundfos.com) Kurzvorstellung Grundfos Gegründet 1945 von Poul Due Jensen Jährliche Produktion

Mehr

Trainingssysteme für Energieeffiziente Antriebe

Trainingssysteme für Energieeffiziente Antriebe Trainingssysteme für Energieeffiziente Antriebe Der Schlüssel für eine Produktion, die rentabel ist und die Umwelt schont praxis- und projektorientiert Handlungskompetenzen erwerben Qualifikation durch

Mehr

Ausgabe. Energiesparmotoren DTE / DVE 10/2003. Katalog 11239107 / DE

Ausgabe. Energiesparmotoren DTE / DVE 10/2003. Katalog 11239107 / DE Energiesparmotoren DTE / DVE Ausgabe 10/2003 Katalog 11239107 / DE SEW-EURODRIVE Inhaltsverzeichnis 1 Die Firmengruppe SEW-EURODRIVE... 4 2 Produktbeschreibung... 6 2.1 Typenbezeichnung Energiesparmotoren...

Mehr

Energiesparmotoren durch verbesserten. Wann lohnt sich der Mehraufwand bei der Anschaffung? Wirkungsgradvergleich

Energiesparmotoren durch verbesserten. Wann lohnt sich der Mehraufwand bei der Anschaffung? Wirkungsgradvergleich Energiesparmotoren durch verbesserten Wirkungsgrad- Wann lohnt sich der Mehraufwand bei der Anschaffung? Angeregt durch den Gesetzgeber hat ABM Drehstromasynchronmotoren mit erhöhtem Wirkungsgrad entwickelt.

Mehr

Frequenzumformer FRQ. Drehzahlsteuerung intelligent, einfach und energieeffizient

Frequenzumformer FRQ. Drehzahlsteuerung intelligent, einfach und energieeffizient Ventilatoren Lüftungsgeräte Luftauslässe Brandschutz Luftschleier und Heizungsprodukte Tunnelventilatoren Frequenzumformer FRQ Drehzahlsteuerung intelligent, einfach und energieeffizient 2 Frequenzumformer

Mehr

Klassifikations- und Bauvorschriften Ergänzende Vorschriften und Richtlinien

Klassifikations- und Bauvorschriften Ergänzende Vorschriften und Richtlinien VI Klassifikations- und Bauvorschriften Ergänzende Vorschriften und Richtlinien 7 Richtlinien für die Durchführung von Baumusterprüfungen 6 Prüfanforderungen für elektrische Maschinen Ausgabe 1999 Diese

Mehr

HINTERGRUND Februar 2012

HINTERGRUND Februar 2012 HINTERGRUND Februar 2012 Ökodesign-Richtlinie 1 Ventilatoren Verordnung (EU) Nr. 327/2011 der Kommission vom 30. März 2011 zur Durchführung der Richtlinie 2009/125/EG des Europäischen Parlaments und des

Mehr

Energieeffiziente Elektroantriebe

Energieeffiziente Elektroantriebe Energieeffiziente Elektroantriebe Einleitung Grundbegriffe Maßnahmen zur Steigerung der Energieeffizienz von Elektroantrieben Energieeffizienzklassen bei Elektromotoren Drehzahlvariable Antriebe Drehzahlstarre

Mehr

IHK_1. Westf. Energieforum am 04.06.2014. Systemtechnologien als Schlüssel zur Energieeffizienz Dr. Markus Beukenberg, CTO, WILO SE Dortmund

IHK_1. Westf. Energieforum am 04.06.2014. Systemtechnologien als Schlüssel zur Energieeffizienz Dr. Markus Beukenberg, CTO, WILO SE Dortmund IHK_1. Westf. Energieforum am 04.06.2014 Systemtechnologien als Schlüssel zur Energieeffizienz Dr. Markus Beukenberg, CTO, WILO SE Dortmund Übersicht Welche Themen werden behandelt: Komponentenwirkungsgrad

Mehr

Energieeffiziente Ventilatoren. Ralf Mühleck, Projektingenieur 25.9.2014

Energieeffiziente Ventilatoren. Ralf Mühleck, Projektingenieur 25.9.2014 Energieeffiziente Ventilatoren Ralf Mühleck, Projektingenieur 25.9.2014 Agenda Energiebedarf Lüftungsanlage Ökodesignrichtlinie für Motoren u. Ventilatoren EC-Motor Funktionsweise mechanischer Aufbau EC

Mehr

Immer auf der sicheren Seite sein

Immer auf der sicheren Seite sein Heizung - Lüftung - Klimatechnik Heating - Ventilation - Air Conditioning Immer auf der sicheren Seite sein ErP-Regelungen in der Raumlufttechnik korrekt umsetzen Grundlegendes RLT-Anlagen müssen nicht

Mehr

Antriebstechnik. Drive technology

Antriebstechnik. Drive technology Antriebstechnik IEC Käfigläufermotoren Schleifringläufermotoren Transnormmotoren Permanenterregte Synchronmotoren Asynchrongeneratoren Drive technology IEC motors with squirrel-cage rotor Motors with slip-ring

Mehr

A l t r a I n d u s t r i a l M o t i o n. Produktübersicht. Bauer Getriebemotoren

A l t r a I n d u s t r i a l M o t i o n. Produktübersicht. Bauer Getriebemotoren A l t r a I n d u s t r i a l M o t i o n Produktübersicht Bauer Getriebemotoren P r o d u k t ü b e r s i c h t B a u e r G e t r i e b e m o t o r e n Stirnrad-Getriebemotor Reihe BG Flach-Getriebemotor

Mehr

Energieeinsparung bei Einsatz von drehzahlgeregelten Antrieben

Energieeinsparung bei Einsatz von drehzahlgeregelten Antrieben 26. Januar 2012, Topmotors Workshop, Zürich Michael Burghardt, Danfoss, Offenbach Deutschland Energieeinsparung bei Einsatz von drehzahlgeregelten Antrieben Warum Drehzahlregelung? Reduzierung von mechanischen

Mehr

Motoren für die Energiewende

Motoren für die Energiewende Motoren für die Energiewende Ein baldiger Fortschritt bei der Verfolgung der Ziele der Bundesregierung, die unter dem Stichwort Energiewende zusammengefasst werden, ist ein entscheidender Beitrag zur langfristigen

Mehr

Exhibition Hall 7. Fachprogramm. Technical Programme

Exhibition Hall 7. Fachprogramm. Technical Programme Exhibition Hall 7 Fachprogramm Technical Programme 1 Institut für Luft- und Kältetechnik Dresden ggmbh Wärmepumpenprüfung im Zeichen der ErP Richtlinie Vortragsthema Vortragsgliederung Gliederung Prüflabor

Mehr

2000/55/EG. Leitfaden. Vorschaltgeräte für Leuchtstofflampen

2000/55/EG. Leitfaden. Vorschaltgeräte für Leuchtstofflampen Fachverband Elektroleuchten Vorschaltgeräte für Leuchtstofflampen 2000/55/EG Leitfaden Für die Anwendung der Richtlinie 2000/55/EG über Energieeffizienzanforderungen an Vorschaltgeräte für Leuchtstofflampen

Mehr

Effiziente Antriebe. REEL SuPremE - Der effizienteste magnetfreie Antrieb der Welt

Effiziente Antriebe. REEL SuPremE - Der effizienteste magnetfreie Antrieb der Welt Effiziente Antriebe REEL SuPremE - Der effizienteste magnetfreie Antrieb der Welt 02 Vorteile BEST Der Antrieb REEL SuPremE stellt die umweltfreundlichste Antwort auf das Erfordernis der Energieeinsparung

Mehr

Mehr Energieeffizienz in der Raumlufttechnik. Modernisierung und Wirtschaftlichkeitsberechnung

Mehr Energieeffizienz in der Raumlufttechnik. Modernisierung und Wirtschaftlichkeitsberechnung Mehr Energieeffizienz in der Raumlufttechnik Modernisierung und Wirtschaftlichkeitsberechnung Referent: Erwin Hanzel Stand: 03/2015 1 1 Potenzialabschätzung Uralte RLT-Anlagen im Bestand: 300.000 bis 500.000

Mehr

Bewertung der Verfahren zur Wirkungsgradbestimmung von Drehstrom-Asynchronmaschinen

Bewertung der Verfahren zur Wirkungsgradbestimmung von Drehstrom-Asynchronmaschinen Seite 1 Bewertung der Verfahren zur Wirkungsgradbestimmung von Drehstrom-Asynchronmaschinen unter Anwendung des GUM Uwe Dreger, Frank Lienesch, Ulrich Engel 1. Einleitung Der Wirkungsgrad elektrischer

Mehr

Sonderwünsche werden realisiert

Sonderwünsche werden realisiert AUSLEGUNG Sonderwünsche werden realisiert Elektromotor-Design für spezielle Anforderungen 1: Typische Blechschnitte von Transnormmotor und Normmotor. Dadurch entsteht für jede Polzahl eine Motortypenreihe

Mehr

6 Optionen und Zusatzausführungen

6 Optionen und Zusatzausführungen Drehmomentstütze /T Optionen und Zusatzausführungen.1 Drehmomentstütze /T Zur Abstützung des Reaktionsmoments bei Hohlwellengetrieben in Aufsteckausführung steht optional eine Drehmomentstütze zur Verfügung.

Mehr

Energieeffiziente Antriebssysteme für die industrielle Anwendungen

Energieeffiziente Antriebssysteme für die industrielle Anwendungen Energieeffiziente Antriebssysteme für die industrielle Anwendungen Referent: Dr. Heiko Stichweh, Datum: 18.10.2012 Referent: Dr. Heiko Stichweh, Innovation, Lenze SE Datum: 08.11.2012 Energiequalität bekommen

Mehr

DIE ErP-RICHTLINIE ÖKOEFFIZIENTERE VENTILATOREN

DIE ErP-RICHTLINIE ÖKOEFFIZIENTERE VENTILATOREN DIE ErP-RICHTLINIE ÖKOEFFIZIENTERE VENTILATOREN Was besagt die neue ERP-Richtlinie? Die ErP-Richtlinie (Ökodesign-Richtlinie) 2009/125/EG soll den schonenden und nachhaltigen Verbrauch der vorhandenen

Mehr

ErP. Die EU-Ecodesign-Richtlinie. 100-1.000 m 3 /h 35-50. Und was man dazu wissen sollte! A ++ A +

ErP. Die EU-Ecodesign-Richtlinie. 100-1.000 m 3 /h 35-50. Und was man dazu wissen sollte! A ++ A + Ventilatoren Lüftungsgeräte Luftauslässe Brandschutz Kälte- und Klimageräte Luftschleier und Heizlüfter Tunnelventilatoren Die EU-Ecodesign-Richtlinie Und was man dazu wissen sollte! A ++ A + + 35-50 db

Mehr

Information Motorenreihe 1MD5 August 2012

Information Motorenreihe 1MD5 August 2012 Bestätigung der Ex Zertifikate Information Motorenreihe 1MD5 August 2012 Baugrößen 71-315 Leistungen 0,37 kw 250 kw Wirkungsgradklasse: IE2 ab BG 80 Bestätigung der Ex Zertifikate Mit dem 01. Mai 2012

Mehr

Drehstrom-Asynchronmotoren für Niederspannung mit Käfigläufer. mit EU-Wirkungsgradklassifizierung

Drehstrom-Asynchronmotoren für Niederspannung mit Käfigläufer. mit EU-Wirkungsgradklassifizierung Drehstrom-Asynchronmotoren für Niederspannung mit Käfigläufer mit EU-Wirkungsgradklassifizierung Inhaltsverzeichnis Seite Einleitung 3 Normen und Vorschriften 4 Wirkungsgrad 5 Lagerung / Lagerschmierung

Mehr

Motoren, die die Welt bewegen. Business Unit Öl & Gas www.elinmotoren.at

Motoren, die die Welt bewegen. Business Unit Öl & Gas www.elinmotoren.at Motoren, die die Welt bewegen. Business Unit Öl & Gas www.elinmotoren.at Mai 2015 Warum ELIN Motoren? Nachhaltige Entwicklung Hohe Zuverlässigkeit Hohe Effizienz Beste Qualität ATEX zertifiziert Niedrige

Mehr

ZUKÜNFTIGE ENTWICKLUNGEN IN ELEKTRISCHEN ANTRIEBEN

ZUKÜNFTIGE ENTWICKLUNGEN IN ELEKTRISCHEN ANTRIEBEN , Wien: VOM STROM SPARENDEN ANTRIEB ZUR ENERGIEEFFIZIENTEN ANLAGE Wels, 29. April 2010 ZUKÜNFTIGE ENTWICKLUNGEN IN Statement: Drehzahlvariable Antriebe decken derzeit 20% der E-Antriebe in Europa ab (5%

Mehr

H I N T E R G R U N D P A P I E R. Neue Ökodesign-Anforderungen und Energieverbrauchskennzeichnung für Kühl- und Gefriergeräte sowie Waschmaschinen

H I N T E R G R U N D P A P I E R. Neue Ökodesign-Anforderungen und Energieverbrauchskennzeichnung für Kühl- und Gefriergeräte sowie Waschmaschinen H I N T E R G R U N D P A P I E R Neue Ökodesign-Anforderungen und Energieverbrauchskennzeichnung für Kühl- und Gefriergeräte sowie Waschmaschinen Impressum Herausgeber: E-Mail: Internet: Autoren: Umweltbundesamt

Mehr

INFO. Rechtskräftige Verordnungen zur Energieeffizienz und zum Umweltschutz. Ökodesign-Richtlinie und Durchführungsverordnungen der EU-Kommission

INFO. Rechtskräftige Verordnungen zur Energieeffizienz und zum Umweltschutz. Ökodesign-Richtlinie und Durchführungsverordnungen der EU-Kommission INFO Ökodesign-Richtlinie und Durchführungsverordnungen der EU-Kommission Rechtskräftige Verordnungen zur Energieeffizienz und zum Umweltschutz Die Ökodesign-Richtlinie zielt darauf ab, verpflichtende

Mehr

Stillstandsverlustnormen Speicherdämmung. Greiner PURtec GmbH

Stillstandsverlustnormen Speicherdämmung. Greiner PURtec GmbH Stillstandsverlustnormen Speicherdämmung Agenda Einleitung Grundlagen der Normung Definition Stillstandsverluste Stillstandsverlustnormen Europäische Normen Nationale Normen Normenvergleich Gesetzliche

Mehr