HEIDELBERG ENERGIEEFFIZIENZSTRATEGIEN

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "HEIDELBERG ENERGIEEFFIZIENZSTRATEGIEN"

Transkript

1 Rainer Herb HEIDELBERG ENERGIEEFFIZIENZSTRATEGIEN UNTER EINBEZIEHUNG MODERNER STEUERUNGSTECHNIK

2 AGENDA Kurzüberblick Stadt Heidelberg und Stadtwerke Heidelberg Beleuchtung in Heidelberg Planung bis Umsetzung Zukunftssichere Beleuchtung aber wie? Projekte Fragen Seite 2

3 Heidelberg- Überblick Seite 3

4 Heidelberg Einwohner: Fläche: 109 km² Arbeitsplätze: Lernen: 38,000 Studenten Grünfläche: 76 km² Lichtpunkte: ca Seite 4

5 Stadtwerke Heidelberg GmbH - Eine Dachgesellschaft - Sieben Gesellschaften - Eine Beteiligung - Umsatz ca. 260 Mio Energiekonzeption Energiewende vor Ort Seite 5

6 AGENDA Kurzüberblick Stadt Heidelberg und Stadtwerke Heidelberg Beleuchtung in Heidelberg Planung bis Umsetzung Zukunftssichere Beleuchtung aber wie? Projekte Fragen Seite 6

7 Effizienzstrategien - Herangehensweise - Erfassung des Ist-Zustandes - Festlegung der Ziele - Umsetzung der Ziele - Analyse der Umsetzungen Abstimmung mit beteiligten Ämtern (Stadtplanungsamt, Verkehrsmanagement usw.) Seite 7

8 Ist - Zustand Aufnahme in GIS System mit den Parametern: - Standort des Lichtpunktes - Baujahr - Lichtpunkthöhe/Ausladung - Leuchtentyp - Bestückung (Art der Lampe) - Wattage Seite 8

9 Ziele der Beleuchtung - Darstellung, Aufrechterhaltung und bereichsweise Verstärkung der Raumtypologien - Erhöhung der Akzeptanz, Sicherheit und Identität - Erfüllung von ökologischen und ökonomischen Anforderungen - Berücksichtigung von Verkehrssicherheit, Sichtbarkeit und Sicherheitsempfinden - Einhaltung der DIN EN , mit den Parametern: - Grundhelligkeit nach Verkehrslast und Geschwindigkeit - Gleichmäßigkeit - Blendungsbegrenzung - Schaffung von hoher Aufenthaltsqualität und Raumwahrnehmung Seite 9

10 Ziele der Beleuchtung Einsatz von gerichtetem Licht: - Minimierung von Blendung - Vermeidung von unkontrolliertem Licht - Verringerung der Lichtverschmutzung Seite 10

11 Ziele der Beleuchtung - Teilweise Gliederung in verschiedene Bereiche und Lichtfarben z.b. Gehweg andere Lichtfarbe als Straße - Beleuchtungsstärke angepasst an Verkehrssituation - Funktionalität der Beleuchtung im Vordergrund Seite 11

12 Umsetzung der Ziele Erstellung eines Lichtfarbenplans Seite 12

13 Umsetzung der Ziele - Einsatz von LED-Leuchten - Licht gerichtet nach unten Seite 13

14 Lichtstrom in % Umsetzung der Ziele Statische Leistungsreduktion in verkehrsarmer Zeit Uhr 22 Uhr 6 Uhr Seite 14

15 Umsetzung der Ziele Anpassungsmöglichkeit für zukünftige Entwicklungs- und Einzelmaßnahmen in Abstimmung mit der Freiraumplanung für Straßen und Plätze Seite 15

16 AGENDA Kurzüberblick Stadt Heidelberg und Stadtwerke Heidelberg Beleuchtung in Heidelberg Planung bis Umsetzung Zukunftssichere Beleuchtung aber wie? Projekte Fragen Seite 16

17 Free Web- Services Zukunftssichere Beleuchtung- wie? Antwort Vorteile: Telemanagement - Steuern - Regeln - Messen - Kommunikation - Energieeinsparung - Licht auf Anforderung City Council ZigBee- Mesh-Net Segment- Controller Web- Portal VPN ZigBee- Mesh-Net Server VPN SQL VPN Segment- Controller ZigBee- Mesh-Net Google Maps &Earth Weather Traffic Blogs &Foren Segment- Controller Seite 17

18 Steuern Zentrale Steuerung und Anpassung der Beleuchtungsanlage vom Arbeitsplatz Seite 18

19 Regeln Regelung der Anlage in Abhängigkeit der Verkehrslasten Seite 19

20 Messen Energiereport für einzelne Leuchten, Straßenabschnitte, Gebiete usw. möglich Seite 20

21 Kommunikation Status der Leuchte abrufbar Gezielter Einsatz von Entstörungspersonal Seite 21

22 Lichtstrom in % Energieeinsparung Dynamische Leistungsreduktion in verkehrsarmer Zeit Uhr 22 Uhr 0 Uhr 4 Uhr 6 Uhr - Kompensation der Wattagensprünge - Auf die Erfordernisse abgestimmtes Dimmprofil - Betrieb der Beleuchtungsanlage mit dem Planungswert - Energieeinsparung zusätzlich von 30%- 50% Seite 22

23 Licht auf Anforderung Radwege auf den Ausgleichsflächen Seite 23

24 Das Projekt Radwegeverbindung zwischen der Bahnstadt und Rohrbach - Nahversorgung - Schulweg Außerdem: - Naturschutzzone - Naherholung - Rückzugsfläche für Tiere - Natürliche Fauna Länge: ca. 3,5km Leuchten: ca. 110 LED- Lichtpunkte Seite 24

25 Licht auf Anforderung 30% Ruhemodus 90% Aktivmodus 30% Ruhemodus Seite 25

26 Das System Autonomes Netzwerk integriert im interoperablen Netz! P = T Interaktives Dimmprofil für eine Gruppe von Leuchten Autonomer Betrieb von Sensoren aktiviert, kombiniert mit zentraler Überwachung - Energiemessung, - Berichterstattung, - flexible Profilmodifikationen, Seite 26

27 Lumen in % Energie sparen mit zwei Systemen Licht auf Anforderung Lichtanstieg zu unterschiedlichen Uhrzeiten 19 Uhr 22 Uhr 0 Uhr 4 Uhr 6 Uhr Ramp up Ramp down Dimm Profile: - Kompensation der Wattagensprünge - Dimmprofil individuell einstellbar - Betrieb des Beleuchtungssystems mit dem Planwert Seite 27

28 AGENDA Kurzüberblick Stadt Heidelberg und Stadtwerke Heidelberg Beleuchtung in Heidelberg Planung bis Umsetzung Zukunftssichere Beleuchtung aber wie? Projekte Fragen Seite 28

29 Projekte - Sanierung Austausch L-Masten und Leuchten: Hauptstraße Altbestand: 149 Stück Bestückung: 23W KLL Anschlusswert : 6,6KW Neubestand: 145 Stück Bestückung: 23W LED Anschlusswert : 5,1 KW rund 25% Ersparnis Seite 29

30 Projekte - Sanierung BMU Hauptverkehrsachsen Austausch von 300 Leuchten Altbestand: Bestückung: Schaltung: Kofferleuchte 2x125W HME GN/HN Neubestand: Luma 2 Bestückung: 62W LED Schaltung: GN/HN rund 60% Ersparnis Seite 30

31 Projekte - Sanierung BMU Hauptverkehrsachsen Austausch von 46 Leuchten Altbestand: Bestückung: Schaltung: Kofferleuchte 2x250W HME GN/HN Neubestand: Luma 3 Bestückung: 115W LED Schaltung: GN/HN rund 60% Ersparnis Seite 31

32 Projekte - Neubau Bahnstadt - Langer Anger Telemanagementsystem Lph Straße 6,0m Leuchte: Teceo 2 Bestückung: 28W Dimmprofil: Straße Lph Fußweg: 4,5m Leuchte: Teceo 1 Bestückung: 19W Dimmprofil: Rad-/Fußweg Seite 32

33 Projekte Neubau Radwege auf den Ausgleichsflächen Neubau: Leuchte: Bestückung: Schaltung: 110 Leuchten Piano 18W LED Licht auf Anforderung Seite 33

34 Projekte - Neubau Platzgestaltung: Schwetzinger Terrasse Anstrahlung: - 15 x LED Linie - 17 x LED BS Platzbeleuchtung: - 13 x Teceo 1-2 x BeTween Seite 34

35 AGENDA Kurzüberblick Stadt Heidelberg und Stadtwerke Heidelberg Beleuchtung in Heidelberg Planung bis Umsetzung Zukunftssichere Beleuchtung aber wie? Projekte Fragen Seite 35

36 Fragen? Seite 36

37 Rainer Herb 522 Netzbau, Netzbetrieb und Instandhaltung Sachgebiet Straßenbeleuchtung Stadtwerke Heidelberg Netze GmbH Kurfürsten Anlage Heidelberg Tel: 06221/ Mobil: 0162/ Internet: Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit

38

BAHNSTADT HEIDELBERG EINKAUF VON LED-TECHNOLOGIE

BAHNSTADT HEIDELBERG EINKAUF VON LED-TECHNOLOGIE BAHNSTADT HEIDELBERG EINKAUF VON LED-TECHNOLOGIE Rainer Herb, Mariella Fietz 16.10.2014 AGENDA Stadtteil Bahnstadt - Kurzüberblick Beleuchtung in der Bahnstadt - Ziele und Planung Realisierung durch Ausschreibung

Mehr

Straßenbeleuchtung in Stuttgart

Straßenbeleuchtung in Stuttgart Energieeffiziente Straßenbeleuchtung durch Telemanagementsysteme - Erfahrungen aus Stuttgart - Berliner Energietage Mai 2011 EnBW Regional AG Andreas Lorey/ Heiko Haas Energie braucht Impulse Straßenbeleuchtung

Mehr

swb Beleuchtung Licht auf den Punkt gebracht Folie 1

swb Beleuchtung Licht auf den Punkt gebracht Folie 1 swb Beleuchtung Licht auf den Punkt gebracht Folie 1 Bedarfsgerechte Beleuchtung - So effizient kann Straßenbeleuchtung sein Alexander Fischer 24. Januar 2013 Agenda swb Beleuchtung Kurzvorstellung Einsparpotentiale

Mehr

Die Intelligente Stadt - Moderne Steuerung von Straßenbeleuchtung

Die Intelligente Stadt - Moderne Steuerung von Straßenbeleuchtung Die Intelligente Stadt - Moderne Steuerung von Straßenbeleuchtung Udo Frey Vertriebsleiter Außenbeleuchtung Region NORD 13.03.2013 Was bedeutet Steuerung bislang? Die einfachste Steuerung ist der Schalter

Mehr

Die Intelligente Stadt - Moderne Steuerung von Straßenbeleuchtung

Die Intelligente Stadt - Moderne Steuerung von Straßenbeleuchtung Die Intelligente Stadt - Moderne Steuerung von Straßenbeleuchtung Gerd Wiesemann Segment Marketing Außenbeleuchtung DACH 16.1.2013 Möglichkeiten zur Steuerung Außenbeleuchtung Steuerung LIICHTPUNKT MANAGEMENT

Mehr

Aktuelle Entwicklungen in der Straßenbeleuchtung mit LED. Alexander Schmidt Segment Account Manager Outdoor 15. Oktober 2013

Aktuelle Entwicklungen in der Straßenbeleuchtung mit LED. Alexander Schmidt Segment Account Manager Outdoor 15. Oktober 2013 Aktuelle Entwicklungen in der Straßenbeleuchtung mit LED Alexander Schmidt Segment Account Manager Outdoor 15. Oktober 2013 1 Philips Unsere Marke Gegründet 1891, Konzernsitz in Amsterdam, Niederlande

Mehr

Einleitung. Wozu Beleuchtungs-Steuerung? Intelligentes Beleuchtungs- Steuerungs-System Owlet. Technologie / Komponenten.

Einleitung. Wozu Beleuchtungs-Steuerung? Intelligentes Beleuchtungs- Steuerungs-System Owlet. Technologie / Komponenten. Einleitung Wozu Beleuchtungs-Steuerung? Intelligentes Beleuchtungs- Steuerungs-System Owlet Versorgen Das rechte Licht zur rechten Zeit Erhöhen Energie-effizienz Verbessern Betrieb und Unterhalt Gewährleisten

Mehr

CLEVER LIGHT. INTELLIGENTE LICHTSTEUERUNG Energie sparen - Sicherheit erhöhen individuell regeln laufendes Licht

CLEVER LIGHT. INTELLIGENTE LICHTSTEUERUNG Energie sparen - Sicherheit erhöhen individuell regeln laufendes Licht INTELLIGENTE LICHTSTEUERUNG Energie sparen - Sicherheit erhöhen individuell regeln laufendes Licht CLEVER LIGHT ist eine intelligente Lichtsteuerung Klimaschutz - Reduzierung von CO 2 - Verminderung der

Mehr

Smarte Straßenbeleuchtung Pflicht und Kür. ETP Konferenz Frankfurt am Main. 24. Februar 2015

Smarte Straßenbeleuchtung Pflicht und Kür. ETP Konferenz Frankfurt am Main. 24. Februar 2015 Smarte Straßenbeleuchtung Pflicht und Kür ETP Konferenz Frankfurt am Main 24. Februar 2015 Präsentation Smarte Straßenbeleuchtung - Vortrag Diskussionsforum Smart City Dieter Lindauer, Betriebsleiter 24.

Mehr

Rahmenbedingungen für eine wirtschaftliche Umstellung der Innenbeleuchtung auf LED

Rahmenbedingungen für eine wirtschaftliche Umstellung der Innenbeleuchtung auf LED Netzwerk Energie & Kommune 5. Treffen Rahmenbedingungen für eine wirtschaftliche Umstellung der Innenbeleuchtung auf LED Energieeffizienz in kommunalen Gebäuden Technologie und Förderprogramme PlanUndLicht

Mehr

Einsatz von LED-Leuchten der Fa. Indal in einem Stadtgebiet der Stadt Bad Bergzabern.

Einsatz von LED-Leuchten der Fa. Indal in einem Stadtgebiet der Stadt Bad Bergzabern. Einsatz von LED-Leuchten der Fa. Indal in einem Stadtgebiet der Stadt Bad Bergzabern. Referenten: Thomas Fetzer Stadtwerke Bad Bergzabern Kurt Alsfasser Fa. Indal Deutschland Inhalt Auswirkungen der Ökodesign-Richtlinie

Mehr

Mehr sehen mit weniger Licht

Mehr sehen mit weniger Licht Abteilung 29 Landesagentur für Umwelt Amt 29.12 Amt für Energieeinsparung Ripartizione 29 Agenzia per l ambiente Ufficio 29.12 Ufficio risparmio energetico Mehr sehen mit weniger Licht Richtlinien gegen

Mehr

Nord. Lichtplanung & Beleuchtungstechnik Lichtplanung & Beleuchtungstechnik. West

Nord. Lichtplanung & Beleuchtungstechnik Lichtplanung & Beleuchtungstechnik. West Nord Energieeffiziente Beleuchtung durch Lichtplanung Die drei Dimensionen des Lichtes Visuelle Funktionen Erkennen Fehlerfreies Arbeiten Sicherheit Orientierung Emotionale Empfindungen Angenehmes Umfeld

Mehr

LED Beleuchtung und Lichtsteuerung Zwei Seiten einer Medaille?

LED Beleuchtung und Lichtsteuerung Zwei Seiten einer Medaille? LED Beleuchtung und Lichtsteuerung Zwei Seiten einer Medaille? Michael Schüßler und Christoph Walther PLS Public DACH 07.10.2015 Bedeutung des Lichtes für Menschen...als lichtbedürftige Lebewesen Licht

Mehr

Weiterentwicklung der städtischen Straßenbeleuchtung. Zu Top 7 der Sitzung des Ausschuss für Umwelt und Technik am 10.10.2011

Weiterentwicklung der städtischen Straßenbeleuchtung. Zu Top 7 der Sitzung des Ausschuss für Umwelt und Technik am 10.10.2011 Weiterentwicklung der städtischen Straßenbeleuchtung Zu Top 7 der Sitzung des Ausschuss für Umwelt und Technik am 10.10.2011 Inhalt Städtische Straßenbeleuchtung in Kennzahlen Betriebsoptimierung und Senkung

Mehr

Lösungen für Smart Cities

Lösungen für Smart Cities Straßenbeleuchtung Parken Lösungen für Smart Cities Öffentliche Plätze 1 WiFi Was es gibt: Intelligente Straßenbeleuchtung 2 Energie-effiziente Straßenbeleuchtung heute 100% - 9% - 39% - 45% - 57% - 78%

Mehr

klassische Lampentechnik

klassische Lampentechnik Seminar Straßen- und Außenbeleuchtung" 2. SB-Planung im Praxisvergleich - klassische Lampentechnik und LED-Technik Christoph Heyen freiberufl. Ingenieur für Lichttechnik Mitarbeiter im DIN FNL 11 Ch. Heyen

Mehr

8. Bayerisches Energieforum der Bayerischen Gemeindezeitung am 25. Juni 2015. Aktuelle technische Entwicklungen in der Straßenbeleuchtung

8. Bayerisches Energieforum der Bayerischen Gemeindezeitung am 25. Juni 2015. Aktuelle technische Entwicklungen in der Straßenbeleuchtung 8. Bayerisches Energieforum der Bayerischen Gemeindezeitung am 25. Juni 2015 Aktuelle technische Entwicklungen in der Straßenbeleuchtung Johann König, Leiter Straßenbeleuchtung, Bayernwerk AG Garching,

Mehr

Die Ep 150 Led Leuchten-Serie. Sichtbare Premiumqualität. Spürbare Energieeffizienz.

Die Ep 150 Led Leuchten-Serie. Sichtbare Premiumqualität. Spürbare Energieeffizienz. Die Ep 150 Led Leuchten-Serie. Sichtbare Premiumqualität. Spürbare Energieeffizienz. Die Modelle und Wissenswertes. EP 150 LED. EP150MP-L EP150MP-S EP150MP4400 + ABR150 EP150MP4400 EP150MP4400 + ABR150

Mehr

Smart Control Solutions für effiziente Beleuchtung

Smart Control Solutions für effiziente Beleuchtung Smart Control Solutions für effiziente Beleuchtung ENTSCHEIDEN SIE SICH FÜR EINE INTELLIGENTERE ZUKUNFT FÜR LOKALE BEHÖRDEN ZÄHLEN IHRE BEWOHNER. FÜR DEREN SICHERHEIT, DEREN WOHLBEFINDEN UND NACHHALTIGKEIT

Mehr

der Straßenbeleuchtung

der Straßenbeleuchtung Konferenz Effiziente Straßenbeleuchtung" 3. Energie-Effizienz und Wirtschaftlichkeit der Straßenbeleuchtung Planung + Berechnung von SB-Anlagen mit LED-Technik Methoden zur lichttechnischen und energetischen

Mehr

Der neue Online-Planungsleitfaden Energieeffiziente Straßenbeleuchtung

Der neue Online-Planungsleitfaden Energieeffiziente Straßenbeleuchtung Der neue Online-Planungsleitfaden Energieeffiziente Straßenbeleuchtung Energieeffiziente Straßenbeleuchtung Planung, Umsetzung, Finanzierung 30. März 2015, Dresden Referent: Antje Fritzsche, Sächsische

Mehr

BAFA Förderung! Kosten Senken!

BAFA Förderung! Kosten Senken! BAFA Förderung! Energie SparEN! Kosten Senken! ZUSCHüsse BEKOMMEN! BAFA-Förderung 2015 Zuschuss von bis zu 20% auf energieeinsparende Beleuchtungsanlagen 20% Das BAFA bietet Fördermöglichkeiten für kleine

Mehr

1.0 Beleuchtung, Begriffe, Schutzklassen, Schutzarten, Dimensionierung. Tips für Planung, Praxis, Energie

1.0 Beleuchtung, Begriffe, Schutzklassen, Schutzarten, Dimensionierung. Tips für Planung, Praxis, Energie 1.0 Beleuchtung, Begriffe, Schutzklassen, Schutzarten, Dimensionierung. Tips für Planung, Praxis, Energie Von der Beleuchtung geblendet! Sie kennen alle die Situation, wenn Ihnen an einem schönen Abend

Mehr

Energie- und kosteneffiziente Straßenbeleuchtung

Energie- und kosteneffiziente Straßenbeleuchtung Energie- und kosteneffiziente Straßenbeleuchtung Sanierungskonzept der Gemeinde Wehr RWE Deutschland AG 07.02.2013 SEITE 1 Gliederung Bestandserfassung Grundlage für Sanierungskonzept Statistische Werte

Mehr

Sanierung durch Finanzierung. Kai Ammerich PLS Öffentliche Beleuchtung DACH 25.06.2015

Sanierung durch Finanzierung. Kai Ammerich PLS Öffentliche Beleuchtung DACH 25.06.2015 Sanierung durch Finanzierung Kai Ammerich PLS Öffentliche Beleuchtung DACH 25.06.2015 Licht im Wandel Energieeffizienz von 1970 bis heute 80 70 60 50 40 30 20 10 0 mw / lx m² X HPL SON SON-T CPO LED1 LED3

Mehr

NEWSLETTER DER SCHRÉDER GROUP N 40 2010

NEWSLETTER DER SCHRÉDER GROUP N 40 2010 NEWSLETTER DER SCHRÉDER GROUP N 40 2010 LEISTUNGSSTARKE PHOTOMETRISCHE 1 LED-ENGINES Schréder hat 2 photometrische Konzepte ausgearbeitet, um allen Anwendungsbereichen in der Stadt- und StraSSenbeleuchtung

Mehr

swb Beleuchtung JETZT NOCH BMU-FÖRDER- GELDER SICHERN! ZEIT FÜR EINE BESSERE BELEUCHTUNG EU-Vorgaben realisieren. Effizienz steigern. Kosten sparen.

swb Beleuchtung JETZT NOCH BMU-FÖRDER- GELDER SICHERN! ZEIT FÜR EINE BESSERE BELEUCHTUNG EU-Vorgaben realisieren. Effizienz steigern. Kosten sparen. swb Beleuchtung JETZT NOCH BMU-FÖRDER- GELDER SICHERN! ZEIT FÜR EINE BESSERE BELEUCHTUNG EU-Vorgaben realisieren. Effizienz steigern. Kosten sparen. BMU-Fördergelder Für Ihre neue Beleuchtung 20 Prozent

Mehr

Potenziale für Energieeffizienz und Lichtqualität in der Außenbeleuchtung

Potenziale für Energieeffizienz und Lichtqualität in der Außenbeleuchtung Potenziale für Energieeffizienz und Lichtqualität in der Außenbeleuchtung Miroslav Batarilo Philips GmbH Market DACH, Lichtanwendung 11. November 2015 1 Agenda LED Außenbeleuchtung Energieeffizienz Lichtqualität

Mehr

DI Peter Schmidt. LED Expertengespräch Wien, 16.06.2011

DI Peter Schmidt. LED Expertengespräch Wien, 16.06.2011 DI Peter Schmidt LED Expertengespräch Wien, 16.06.2011 LED Leuchten Aktuelle Entwicklungen LED Effizienz: Was macht eine gute LED-Leuchte aus? Höchste Effizienz in jedem Detail Effizienzfaktoren LED-Qualität

Mehr

Ihr Partner für intelligente Strassenleuchtensysteme THE NEW GENERATION OF LIGHT

Ihr Partner für intelligente Strassenleuchtensysteme THE NEW GENERATION OF LIGHT Ihr Partner für intelligente Strassenleuchtensysteme 2014 THE NEW GENERATION OF LIGHT Inhalt esave ag Intelligente Strassenbeleuchtung - die zukunftsweisende Generation esave ag Was ist esave slcontrol?

Mehr

NOW! LED NOW! Licht, das sich selbst bezahlt.

NOW! LED NOW! Licht, das sich selbst bezahlt. NOW! Licht, das sich selbst bezahlt. Konventionell Profit NOW! Rate LED Kaufen Sie keine Leuchten mehr! Mit NOW! bieten wir Ihnen Licht als Dienstleistung an. Sie erhalten das beste Licht für Ihre Aufgaben,

Mehr

Rechtliche Rahmenbedingungen und Förderung von Beleuchtungsanlagen

Rechtliche Rahmenbedingungen und Förderung von Beleuchtungsanlagen Rechtliche Rahmenbedingungen und Förderung von Beleuchtungsanlagen EnergieAgentur.NRW Dipl.-Ing. Jörg Buschmann, Folie Nr. 1 Gegründet 1990 durch das damalige Wirtschaftsministerium NRW Neutrale, unabhängige,

Mehr

Digitale Strategieentwicklung methodisch erfahren kompetent

Digitale Strategieentwicklung methodisch erfahren kompetent Digitale Strategieentwicklung methodisch erfahren kompetent Digitale Strategieentwicklung Mit der zunehmenden Digitalisierung ist ein rasanter Wandel verbunden, der Märkte, Kunden und Unternehmen verändert.

Mehr

Analyse der öffentlichen Beleuchtung Inhalt Beispiele aus der Praxis Einleitung Beleuchtungsprojekte Ablauf einer Zustandsanalyse für die öb

Analyse der öffentlichen Beleuchtung Inhalt Beispiele aus der Praxis Einleitung Beleuchtungsprojekte Ablauf einer Zustandsanalyse für die öb Analyse der öffentlichen Beleuchtung Inhalt Beispiele aus der Praxis Einleitung Beleuchtungsprojekte Zustandsanalyse der öffentlichen Beleuchtung in der Gemeinde Stansstad Gibraltarstrasse 34 6003 Luzern

Mehr

Best-Practice-Beispiele. Effiziente Anwendungen für Innen- und Außenbeleuchtung Außenbeleuchtung: Elmar Kaiser

Best-Practice-Beispiele. Effiziente Anwendungen für Innen- und Außenbeleuchtung Außenbeleuchtung: Elmar Kaiser Best-Practice-Beispiele Effiziente Anwendungen für Innen- und Außenbeleuchtung Außenbeleuchtung: Elmar Kaiser Energiesparpotenziale Außenbeleuchtung licht.de Anwendungen für Außenbeleuchtung, Elmar Kaiser

Mehr

Sächsisches Pilotprojekt Aufbau eines kommunalen Energiemanagements in der Region Westlausitz

Sächsisches Pilotprojekt Aufbau eines kommunalen Energiemanagements in der Region Westlausitz Sächsisches Pilotprojekt Aufbau eines kommunalen Energiemanagements in der Region Westlausitz GLIEDERUNG 1. Die Region Westlausitz 2. Leitprojekt Energieautarke Region Westlausitz 3. Pilotprojekt Aufbau

Mehr

http://www.bafa.de/bafa/de/energie/querschnittstechnologien/publikationen/definition_und_berechnung_kmude.pdf

http://www.bafa.de/bafa/de/energie/querschnittstechnologien/publikationen/definition_und_berechnung_kmude.pdf Unternehmen aus der Land- und Forstwirtschaft, Fischerei sowie der Energiewirtschaft. Unternehmen des Steinkohlenbergbaus. Unternehmen, an denen juristische Personen des öffentlichen Rechts oder Eigenbetriebe

Mehr

Planerische Freiheiten Dominique Urech Thomas Lüem Partner AG

Planerische Freiheiten Dominique Urech Thomas Lüem Partner AG GNI-Feierabendseminar 25. ktober 2007 AMAG Buchs/ZH lanerische Freiheiten Dominique Urech Thomas Lüem artner AG Vortrag: lanung Folie 1 Autor: D.Urech Firma: TL Vorstellung TL Dietikon, Baar, Luzern, Seengen

Mehr

LED Licht in kommunalen Liegenschaften

LED Licht in kommunalen Liegenschaften LED Licht in kommunalen Liegenschaften Informationsveranstaltung für die kommunalen Ansprechpartner für Energie und Klimaschutz am Bayerischen Untermain Nicolas von Wilcke Klares Licht LED-Kampagne 17.

Mehr

Ermittlung der Wirtschaftlichkeit bei der Modernisierung der Straßenbeleuchtung. - Silvia Döring - switch.on energy + engineering gmbh

Ermittlung der Wirtschaftlichkeit bei der Modernisierung der Straßenbeleuchtung. - Silvia Döring - switch.on energy + engineering gmbh Ermittlung der Wirtschaftlichkeit bei der Modernisierung der Straßenbeleuchtung - Silvia Döring - switch.on energy + engineering gmbh Inhalt Vorstellung switch.on gmbh Faktoren der Wirtschaftlichkeit Kosten

Mehr

Lichttechnische Grundlagen der Straßenbeleuchtung. DIN EN 13201: Straßenbeleuchtung. Lampen und Leuchten

Lichttechnische Grundlagen der Straßenbeleuchtung. DIN EN 13201: Straßenbeleuchtung. Lampen und Leuchten Lichttechnische Grundlagen der Straßenbeleuchtung DIN EN 13201: Straßenbeleuchtung Lampen und Leuchten Licht ist elektromagnetische Strahlung 780 nm 380 nm Aufbau der menschlichen Netzhaut rot-empfindlich

Mehr

Herzlich Willkommen zur VDE / IHK / LiTG Kooperationsveranstaltung

Herzlich Willkommen zur VDE / IHK / LiTG Kooperationsveranstaltung Herzlich Willkommen zur VDE / IHK / LiTG Kooperationsveranstaltung VDE / IHK Forum Technische Innovationen Die LED in der Beleuchtungstechnik Norm DIN EN 12464 DIN EN 12464 "Licht und Beleuchtung Teil

Mehr

10. Fachgespräch Energieversorgungssysteme der Zukunft 13. Mai 2014. Energieverbrauchsabrechnung adaptiver Straßenbeleuchtungssysteme

10. Fachgespräch Energieversorgungssysteme der Zukunft 13. Mai 2014. Energieverbrauchsabrechnung adaptiver Straßenbeleuchtungssysteme SWARCO V.S.M. GmbH Verkehrstechnik Service Montage Beleuchtung 10. Fachgespräch Energieversorgungssysteme der Zukunft 13. Mai 2014 Energieverbrauchsabrechnung adaptiver Straßenbeleuchtungssysteme SWARCO

Mehr

Präsentation Erfahrungswerkstatt Fachwissen Energieeffiziente Beleuchtung

Präsentation Erfahrungswerkstatt Fachwissen Energieeffiziente Beleuchtung Präsentation Erfahrungswerkstatt Fachwissen Energieeffiziente Beleuchtung Thema Innovative LED-Beleuchtung Made in Germany Erfahrungsbeispiele aus dem Bereich Retrofit für den Bereich Straßen- und Innenbeleuchtung

Mehr

Haustechniksteuerung Hörsäle

Haustechniksteuerung Hörsäle Haustechniksteuerung Hörsäle Nutzeranleitung Hörsaal C Stand 14.10.2015 Bildschirmschoner Der Bildschirmschoner akbviert sich nach 5 Minuten. Durch Berührung des Bildschirms wird der Bildschirmschoner

Mehr

Machen Sie Ihre Beleuchtungsanlagen fit für die Zukunft

Machen Sie Ihre Beleuchtungsanlagen fit für die Zukunft Öffentliche Beleuchtung Machen Sie Ihre Beleuchtungsanlagen fit für die Zukunft Investieren Sie heute in zukunftsfähige Leuchten und profitieren Sie morgen von Ihrer digitalen Infrastruktur System-ready-Architektur

Mehr

ZIM - Netzwerk Intelligente LED-Beleuchtungstechnik

ZIM - Netzwerk Intelligente LED-Beleuchtungstechnik ZIM - Netzwerk Netzwerkmanager evermind GmbH Schorlemmerstraße 1 04155 Leipzig Netzwerk-Idee Zusammenführen von Akteuren auf dem Gebiet innovativer LED-Straßenbeleuchtungstechnik Initiieren gemeinsamer

Mehr

Einsatz vom SNAG-View HA-Cluster und Lastverteilung mit ModGearman bei der QSC AG. 18. September 2013 Frank Müller

Einsatz vom SNAG-View HA-Cluster und Lastverteilung mit ModGearman bei der QSC AG. 18. September 2013 Frank Müller Einsatz vom SNAG-View HA-Cluster und Lastverteilung mit ModGearman bei der QSC AG 18. September 2013 Frank Müller Agenda Vorstellung der QSC AG Übersicht der Monitoringsystemlandschaft 2 Vorstellung der

Mehr

SMART LIGHTING Was erwarte ich von einer intelligenten Straßenleuchte?

SMART LIGHTING Was erwarte ich von einer intelligenten Straßenleuchte? SMART LIGHTING Was erwarte ich von einer intelligenten Straßenleuchte? 1 2 Smart Lighting Teil der Smart City In der digitalen Welt wachsen unsere Städte immer enger zusammen. Daten werden genutzt um Informationen

Mehr

Bürobeleuchtung im Wandel der Zeit. von den 80ern bis heute. DI Gudrun Schach 2014

Bürobeleuchtung im Wandel der Zeit. von den 80ern bis heute. DI Gudrun Schach 2014 von den 80ern bis heute Rasterleuchten nur direkt strahlend 6 Stück Rasterleuchte 2/36W T26 KVG (je 83W) Summe = 498W auf 25 m² Rasterleuchten nur direkt strahlend 6 Stück Rasterleuchte 2/36W T26 KVG (je

Mehr

LED-Technik in der ÖB von Hamburg

LED-Technik in der ÖB von Hamburg LED-Technik in der ÖB von Hamburg Potentiale der LED-Beleuchtung - Expertenstimmen und Anwendererfahrungen - 11. November 2015 Accelerate SSL Innovation for Europe Inhalt Bestand ÖB in Hamburg Ziele der

Mehr

Nehlsen GmbH & Co. KG. Neru GmbH & Co. KG

Nehlsen GmbH & Co. KG. Neru GmbH & Co. KG Nehlsen GmbH & Co. KG Neru GmbH & Co. KG Demonstrationseinsatz von Abfallsammelfahrzeugen mit Hybrid-Antrieb & Entwicklung einer für den Hybridfahrzeugeinsatz optimierten Tourenplanungssoftware Rolf Meyer

Mehr

Effizienztechnologien zur Beleuchtung im öffentlichen Raum und in der Industrie - ökonomische und ökologische Bewertung

Effizienztechnologien zur Beleuchtung im öffentlichen Raum und in der Industrie - ökonomische und ökologische Bewertung Effizienztechnologien zur Beleuchtung im öffentlichen Raum und in der Industrie - ökonomische und ökologische Bewertung Referent: Günther Volz www.volz-planung.de Beratender Ingenieur VBI VDI VDE LiTG

Mehr

Tankstellenbeleuchtung, aus einer Hand

Tankstellenbeleuchtung, aus einer Hand LED-Leuchten Tankstellen LED-Lösungen Tankstellenbeleuchtung, aus einer Hand Optimieren Sie Ihre Energiekosten durch den Einsatz von LED-Technologie und Lichtsteuerung Tankstellenbeleuchtung mit LEDs Die

Mehr

Flutlichtanlage Sharks Neutal Herblingen

Flutlichtanlage Sharks Neutal Herblingen Lichttechnische Beurteilung der neuen Flutlichtanlage für das American Football Field. Simulation mit 6 Masten LPH 14m und sechs Fluter HIT 2000W als Vergleich zu der Berechnung mit LPH 9m und LED Fluter

Mehr

Online Marketing & Trends

Online Marketing & Trends Online Marketing & Trends Mobile communication Es entsteht ein neuer Massenmarkt Internetnutzer insgesamt: 51,78 Mio. Smartphonebesitzer 2011 insgesamt: 23 Mio. Gesamtbevölkerung: 70,51 Mio. Basis: 112.450

Mehr

Sitzung des Generalrates vom 10. Oktober 2012

Sitzung des Generalrates vom 10. Oktober 2012 Gemeinderat Murten Sitzung des Generalrates vom 10. Oktober 2012 Botschaft des Gemeinderates zur Umwandlung des A-Kredites im Betrag von CHF 110'000.-- für die Reduktion der öffentlichen Beleuchtung in

Mehr

Beleuchtungssysteme in Schulen. Frank Scharschmidt

Beleuchtungssysteme in Schulen. Frank Scharschmidt Lösungen für besseres Lernen Frank Scharschmidt Dipl.-Ing. Agenda: Beleuchtungssyteme in Schulen - Anforderungen an die Beleuchtungsplanung - Energieeffiziente Planung, Mindestanforderungen - Dynamisches

Mehr

«Grundsätzliches und Normen für Strassenbeleuchtungen & Beispiel einer volldynamischen LED-Strassenbeleuchtung»

«Grundsätzliches und Normen für Strassenbeleuchtungen & Beispiel einer volldynamischen LED-Strassenbeleuchtung» «Grundsätzliches und Normen für Strassenbeleuchtungen & Beispiel einer volldynamischen LED-Strassenbeleuchtung» Urs Etter 24. November 2015 26.11.2015 / 2 Elektrizität Wasser Erdgas Wärme Glasfaser Gliederung

Mehr

Mobiler. Vernetzter. Emotionaler. Wie SBG auf die Entwicklung des Internets reagiert

Mobiler. Vernetzter. Emotionaler. Wie SBG auf die Entwicklung des Internets reagiert Mobiler. Vernetzter. Emotionaler. Wie SBG auf die Entwicklung des Internets reagiert 16. Dezember 2015 Von Berit Reiter und Heike Bach Ablauf Begriffsklärung Welche Online Medien gibt es sonst noch? Status

Mehr

Effi Light 2 Die LED Feuchtraum-Wannenleuchte

Effi Light 2 Die LED Feuchtraum-Wannenleuchte 5 Jahre Gewährleistung Effi Light 2 Die LED Feuchtraum-Wannenleuchte Energie Effizienz Marke Neuenhauser LED Energieeffiziente Beleuchtung LED die Beleuchtung der Zukunft Strom sparen und die Umwelt schonen!

Mehr

LTG Congress 2014 - Bregenz

LTG Congress 2014 - Bregenz Digitale Technologie für den Betrieb von Außenleuchten Christian Richter c.richter@aeschreder.at www.aeschreder.at 2014-05-20 Christian Richter Aktuelle Position: Technische Leitung der Fa. AE Schréder

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Inhaltsverzeichnis

Inhaltsverzeichnis. Inhaltsverzeichnis 5 1 Innenbeleuchtung...11 1.1 Zweck einer Innenbeleuchtung...11 1.2 Sehaufgabe...12 1.3 Sehleistung...12 1.4 Sehkomfort...13 1.5 Sicherheit und Gesundheit...13 Zusammenfassung...14 2 Vorschriften...15

Mehr

KARLSRUHE UMWELTINNOVATIONSPROGRAMM BUNDESWETTBEWERB ENERGIEEFFIZIENTE STADTBELEUCHTUNG. http://www.bundeswettbewerb-stadtbeleuchtung.

KARLSRUHE UMWELTINNOVATIONSPROGRAMM BUNDESWETTBEWERB ENERGIEEFFIZIENTE STADTBELEUCHTUNG. http://www.bundeswettbewerb-stadtbeleuchtung. 1 UMWELTINNOVATIONSPROGRAMM Rund ein Drittel der Straßenbeleuchtung in Deutschland ist mindestens 20 Jahre alt. Eine veraltete Technik verursacht unnötig hohe Energiekosten und ist sehr wartungsintensiv.

Mehr

Die neuen Lichter der Großstadt Umrüstung der Gasreihenleuchten

Die neuen Lichter der Großstadt Umrüstung der Gasreihenleuchten Die neuen Lichter der Großstadt Umrüstung der Gasreihenleuchten Foto: Anne Meyer Die neuen Lichter der Großstadt Agenda Agenda Umrüstung der Gasreihenleuchten Historie Die Umrüstung der Gasreihenleuchten

Mehr

Intelligente Außenbeleuchtung für Kommunen

Intelligente Außenbeleuchtung für Kommunen www.osram.com Intelligente Außenbeleuchtung für Kommunen Simon Seiche 27.10.16 dena Roadshow Regensburg Light is OSRAM Städte Smart Cities Gebiete mit hohen Anforderungen Hotspots für Zusatzdienste Kommunikationsinfrastruktur

Mehr

Anwenderforum 2013 Servicekataloge und Service Level Management

Anwenderforum 2013 Servicekataloge und Service Level Management Anwenderforum 2013 Servicekataloge und Service Level Management Voraussetzungen für den integrierten IT-Betrieb INFORA GmbH Matthias Grusdat Salzufer 8 10587 Berlin Tel.: 030 893658-0 Fax: 030 89093326

Mehr

Transparente Hausverwaltung Marketingschmäh oder doch: eine neue Dimension der Dienstleistung?

Transparente Hausverwaltung Marketingschmäh oder doch: eine neue Dimension der Dienstleistung? Transparente Hausverwaltung Marketingschmäh oder doch: eine neue Dimension der Dienstleistung? INTERNET Geschäftsführer Biletti Immobilien GmbH 24/7 WEB Server Frankgasse 2, 1090 Wien E-mail: udo.weinberger@weinberger-biletti.at

Mehr

LED s Flex Maßgeschneiderte Lösungen von Radium

LED s Flex Maßgeschneiderte Lösungen von Radium Brauchen Sie Unterstützung? LED s Flex Maßgeschneiderte Lösungen von Radium Auf den Kunden zugeschnittene LED Lösungen Hochwertige Flex Bänder Immer die richtige Länge und Leistung Inklusive Profil und

Mehr

Sanierung der NÖ Sport-und Europamittelschule Mautern/Donau. Ing. Martin Hofbauer IB Hofbauer Ingenieurbüro für Elektrotechnik Stand 28.10.

Sanierung der NÖ Sport-und Europamittelschule Mautern/Donau. Ing. Martin Hofbauer IB Hofbauer Ingenieurbüro für Elektrotechnik Stand 28.10. Sanierung der NÖ Sport-und Europamittelschule Mautern/Donau Ing. Martin Hofbauer IB Hofbauer Ingenieurbüro für Elektrotechnik Stand 28.10.2014 Eckpunkte zum Objekt Eckpunkte zum Objekt (Haupt)schulgemeindebestehend

Mehr

Modellprojekt. Projektierung kommunaler Energiegesellschaften

Modellprojekt. Projektierung kommunaler Energiegesellschaften Modellprojekt Projektierung kommunaler Energiegesellschaften Wittlich, 30.05.2012 Beigeordneter Jürgen Hesch Landkreistag Rheinland-Pfalz Deutschhausplatz 1 55116 Mainz 06131 / 28 655-0 06131 / 28 655-228

Mehr

ÖPP-Beleuchtungsmodelle aus Sicht eines Dienstleisters

ÖPP-Beleuchtungsmodelle aus Sicht eines Dienstleisters SWARCO V.S.M. GMBH Verkehrstechnik Service Montage Beleuchtung Energetische Sanierung kommunaler Straßenbeleuchtung mittels Partnerschaftsmodellen Workshop für kommunale Entscheidungsträger Rostock, 28.

Mehr

Best-Practice-Beispiele

Best-Practice-Beispiele Best-Practice-Beispiele Effiziente Anwendungen für Innen- und Außenbeleuchtung Außenbeleuchtung: Jörg Minnerup Folie 1 Energiesparpotenziale Außenbeleuchtung licht.de Anwendungen für Außenbeleuchtung,

Mehr

Governance, Risk & Compliance für den Mittelstand

Governance, Risk & Compliance für den Mittelstand Governance, Risk & Compliance für den Mittelstand Die Bedeutung von Steuerungs- und Kontrollsystemen nimmt auch für Unternehmen aus dem Mittelstand ständig zu. Der Aufwand für eine effiziente und effektive

Mehr

FACTSHEET. Philips hue die intelligenteste LED-Birne der Welt

FACTSHEET. Philips hue die intelligenteste LED-Birne der Welt Philips hue die intelligenteste LED-Birne der Welt Philips hue, ist die intelligenteste LED-Lampe der Welt und sie zeigt, was mit der Digitalisierung von Licht möglich ist und künftig möglich sein wird.

Mehr

Praxiserfahrung aus Zürich. Christoph Girsperger, Leiter Beleuchtung Stadt Zürich 6. September 2017

Praxiserfahrung aus Zürich. Christoph Girsperger, Leiter Beleuchtung Stadt Zürich 6. September 2017 Praxiserfahrung aus Zürich. Christoph Girsperger, Leiter Beleuchtung Stadt Zürich 6. September 2017 Agenda. 1. Öffentlichen Beleuchtung der Stadt Zürich 2. Lichtsteuerung gemäss angepassten Normen 3. Dynamische

Mehr

ebusiness auf Wolke sieben? Internet-Partner der Wirtschaft

ebusiness auf Wolke sieben? Internet-Partner der Wirtschaft Die Cloud Vitamine Unser für Unternehmen Thema für Ihr heute: Business - ebusiness auf Wolke sieben? Internet-Partner der Wirtschaft Der Vorfilm... Es sollte schon passen... Ihr Business Unser Service

Mehr

E F F I Z I E N T E S T R A S S E N B E L E U C H T U N G

E F F I Z I E N T E S T R A S S E N B E L E U C H T U N G Die Chance für Städte und Gemeinden: Sparen Sie Energie und Fixkosten mit Investitionen, die sich rechnen. E F F I Z I E N T E S T R A S S E N B E L E U C H T U N G Chancen und Möglichkeiten für Städte

Mehr

LED-Lichttechnik Systembausatz - LED-Hightech bei LG Leuchten mit hochwertigem verstellbarem Reflektorsystem

LED-Lichttechnik Systembausatz - LED-Hightech bei LG Leuchten mit hochwertigem verstellbarem Reflektorsystem mit hochwertigem verstellbarem Reflektorsystem aligu-flex spread Voraussetzung für nachhaltige Energieeinsparung Dauerhaft energiesparende Lichtqualität ist nur durch die Verwendung von farblosen Leuchtenabdeckungen

Mehr

intelligent digital streetlighting Nightshift

intelligent digital streetlighting Nightshift intelligent digital streetlighting Nightshift Owlet TELEMANAGEMENT by owlet Constant Lumen Output (CLO) Energieeinsparung 8% - 10% Um eine bedarfsgerechte Ausleuchtung über viele Jahre zu gewährleisten,

Mehr

Anforderungen an die Ausbildung von fachkundigen Personen für die Überprüfung und Beurteilung der Beleuchtung von Arbeitsstätten

Anforderungen an die Ausbildung von fachkundigen Personen für die Überprüfung und Beurteilung der Beleuchtung von Arbeitsstätten 315-201 DGUV Grundsatz 315-201 Anforderungen an die Ausbildung von fachkundigen Personen für die Überprüfung und Beurteilung der Beleuchtung von Arbeitsstätten Januar 2015 Impressum Herausgeber: Deutsche

Mehr

Verbrauchs- und Energiedaten in Echtzeit

Verbrauchs- und Energiedaten in Echtzeit Power Metering IoT INTO THE INTERNET of THINGS Verbrauchs- und Energiedaten in Echtzeit Die Mavacon Power Metering Hard- und Softwarelösung ist eine webbasierte, interaktive Visualisierungssoftware für

Mehr

Neue LED Leuchten. Hoher Anspruch an Design und Flexibilität. kompromisslos in Helligkeit und Lichtqualität. Januar Neuheiten 2015 Jan 2015

Neue LED Leuchten. Hoher Anspruch an Design und Flexibilität. kompromisslos in Helligkeit und Lichtqualität. Januar Neuheiten 2015 Jan 2015 Neue LED Leuchten Hoher Anspruch an Design und Flexibilität kompromisslos in Helligkeit und Lichtqualität Januar 2015 Störi Licht AG - www.stoeri-licht.ch 1 Stichpunkte Flächenlicht Leuchte Homogenes Licht

Mehr

Nachhaltiges Gebäudemanagement Sauter Cumulus GmbH Dipl. Ing. Gerald Mestwerdt

Nachhaltiges Gebäudemanagement Sauter Cumulus GmbH Dipl. Ing. Gerald Mestwerdt Sauter Cumulus GmbH Dipl. Ing. Gerald Mestwerdt SAUTER Cumulus GmbH Hans Bunte Straße 15 79108 Freiburg www.sauter-cumulus.de SAUTER unterstützt Sie beim nachhaltigen Gebäudemanagement über den gesamten

Mehr

Dauerhafte und starke Verbindungen. Geschaffen für die Zukunft. Bafa-Förderung für kleine und mittlere Unternehmen (KMU) Einzelmaßnahmen

Dauerhafte und starke Verbindungen. Geschaffen für die Zukunft. Bafa-Förderung für kleine und mittlere Unternehmen (KMU) Einzelmaßnahmen Alles im grünen Bereich. 1906 bis heute Dauerhafte und starke Verbindungen. Geschaffen für die Zukunft. Bafa-Förderung für kleine und mittlere Unternehmen (KMU) Einzelmaßnahmen Bafa-Förderung Kleiner Leitfaden

Mehr

ORGATEC-SONDERAUSSTELLUNG LICHTWELT BÜRO PRÄSENTIERT LIGHTING COMPETENCE CENTER

ORGATEC-SONDERAUSSTELLUNG LICHTWELT BÜRO PRÄSENTIERT LIGHTING COMPETENCE CENTER ORGATEC-SONDERAUSSTELLUNG LICHTWELT BÜRO PRÄSENTIERT LIGHTING COMPETENCE CENTER Presseinformation 21.09.2012 Aldrans, Österreich Einrichtung, Licht, Boden, Raumakustik sowie Kommunikations- und Medientechnik:

Mehr

Fördermittel Kommunales Energiemanagement. Natur- und Umweltakademie des Landes Nordrhein Westfalen 29.03.2011

Fördermittel Kommunales Energiemanagement. Natur- und Umweltakademie des Landes Nordrhein Westfalen 29.03.2011 Fördermittel Kommunales Energiemanagement Natur- und Umweltakademie des Landes Nordrhein Westfalen 29.03.2011 Fördermittel EU, Bund und NRW EEA-European Energy Award Klimaschutzinitiative des BMU NRW-Bank

Mehr

Technische Hintergrundinformationen

Technische Hintergrundinformationen hue, das individuell über Smartphone oder Tablet steuerbare, kabellose Beleuchtungssystem Mit hue präsentiert Philips 2012 ein neues drahtloses Beleuchtungssystem. LED- Lampen sind damit ab sofort nach

Mehr

Ersatz der Pilzleuchten im Stadtgebiet. Konzept Umsetzung

Ersatz der Pilzleuchten im Stadtgebiet. Konzept Umsetzung Ersatz der Pilzleuchten im Stadtgebiet Konzept Umsetzung Inhaltsverzeichnis Ausgangssituation Pilzleuchten Gründe für den Ersatz der Pilzleuchten Vorbereitung der Ersatzmaßnahme Realisierungskonzept Leuchten

Mehr

Moderne Lichttechnologie richtig und kosteneffizient einsetzen

Moderne Lichttechnologie richtig und kosteneffizient einsetzen Moderne Lichttechnologie richtig und kosteneffizient einsetzen Michael Kurzschenkel Dipl.-Ing. Michael Kurzschenkel M.Sc. Hauptabteilungsleiter Technische Dienste Fachvereinigung für Krankenhaustechnik

Mehr

Bremen Airport Erneuerung der Beleuchtung im Parkhaus1. Bremen, den

Bremen Airport Erneuerung der Beleuchtung im Parkhaus1. Bremen, den Bremen Airport Erneuerung der Beleuchtung im Parkhaus1 Bremen, den 28.11.2017 Inhalt Einführung Bilder und Impressionen - Flughafen Bremen 03 Beleuchtungsprojekte am Flughafen (Beispiele) 05 Gebäudedaten

Mehr

KfW Kommunalbank. Einführung der Premiumvarianten Energieeffiziente Stadtbeleuchtung

KfW Kommunalbank. Einführung der Premiumvarianten Energieeffiziente Stadtbeleuchtung KfW Kommunalbank Einführung der Premiumvarianten Energieeffiziente Stadtbeleuchtung Agenda 1 Die Ausgangssituation 2 Die Programmdetails 3 Die technischen Mindestanforderungen 2 Die Herausforderung Ausgangslage

Mehr

Baulanderschliessung für Kommunen. Wir erschliessen Für sie GanZ neue PersPeKTiven in ihrer Kommune. Gute Ideen voller Energie.

Baulanderschliessung für Kommunen. Wir erschliessen Für sie GanZ neue PersPeKTiven in ihrer Kommune. Gute Ideen voller Energie. Baulanderschliessung für Kommunen Wir erschliessen Für sie GanZ neue PersPeKTiven in ihrer Kommune. Gute Ideen voller Energie. Wir Entlasten sie von allen aufgaben. Die Erschließung von Neubau- und Gewerbeflächen

Mehr

BESSER SEHEN. LED-BELEUCHTUNG IN DER INDUSTRIEHALLE.

BESSER SEHEN. LED-BELEUCHTUNG IN DER INDUSTRIEHALLE. BESSER SEHEN. LED-BELEUCHTUNG IN DER INDUSTRIEHALLE. TAUREO EIN WECHSEL, DER SICH LOHNT. Wenn es um die Sanierung einer Beleuchtungsanlage in Produktions-, Logistik- und Lagerhallen geht, ist das LED-Lichtbandsystem

Mehr

Energieeffizienz in kleinen und mittleren Unternehmen. 08. September 2010 Dipl.-Ing. Oliver Rechenbach

Energieeffizienz in kleinen und mittleren Unternehmen. 08. September 2010 Dipl.-Ing. Oliver Rechenbach Energieeffizienz in kleinen und mittleren Unternehmen 08. September 2010 Dipl.-Ing. Oliver Rechenbach Gliederung Die EOR und das EffNet Daten und Fakten Historie des KfW-Sonderfonds Energieeffizienzmaßnahmen

Mehr

LICHTPUNKTZERLEGUNG. Die blendfreie Außenbeleuchtung. Hess AG Form + Licht

LICHTPUNKTZERLEGUNG. Die blendfreie Außenbeleuchtung. Hess AG Form + Licht Hess AG Form + Licht Schlachthausstraße 9 D-7800 Villingen-Schwenningen Tel. 077 / 90-0 Fax 077 / 90-0 E-Mail: info@hess.eu www.hess.eu Technische Änderungen vorbehalten. LICHTPUNKTZERLEGUNG Die blendfreie

Mehr

Möglichkeiten der Energie- und Kosteneinsparung mit LED Straßenbeleuchtung im Wandel der Zeit

Möglichkeiten der Energie- und Kosteneinsparung mit LED Straßenbeleuchtung im Wandel der Zeit Möglichkeiten der Energie- und Kosteneinsparung mit LED Straßenbeleuchtung im Wandel der Zeit Dipl.-Ing. Günther Huhn Philips GmbH, Unternehmensbereich Lighting 6. Energieforum der Bayerischen Gemeindezeitung

Mehr

Grüne Beschaffung Wie geht das. Kai Nitschke, Green Switch Manager Fred Hastedt, Büro für Elektrotechnik, Scheeßel Hamburg, April 2011

Grüne Beschaffung Wie geht das. Kai Nitschke, Green Switch Manager Fred Hastedt, Büro für Elektrotechnik, Scheeßel Hamburg, April 2011 Grüne Beschaffung Wie geht das Kai Nitschke, Green Switch Manager Fred Hastedt, Büro für Elektrotechnik, Scheeßel Hamburg, April 2011 Klimapolitische Ziele der EU für 2020 Stand 1990 Treibhauseffekt Energieverbrauch

Mehr