LED Beleuchtung und Lichtsteuerung Zwei Seiten einer Medaille?

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "LED Beleuchtung und Lichtsteuerung Zwei Seiten einer Medaille?"

Transkript

1 LED Beleuchtung und Lichtsteuerung Zwei Seiten einer Medaille? Michael Schüßler und Christoph Walther PLS Public DACH

2 Bedeutung des Lichtes für Menschen...als lichtbedürftige Lebewesen Licht = Aktivität: ca % aller Informationen aus der Umwelt erhalten wir Menschen über optische Strahlung bis zu 25% des gesamten Energiehaushaltes im Körper werden für den Sehvorgang benötigt Beleuchtungsverhältnisse an die menschlichen Bedürfnisse und Fähigkeiten anpassen Mehr Licht bei schwierigeren Sehaufgaben = weniger Unfälle, weniger Sehfehler, höhere Leistungsfähigkeit, geringeres Ermüden, besseres Wohlbefinden, mehr Sicherheit.. Ergonomie Licht ist wichtig für das Wohlbefinden 2

3 Nachhaltige & energieeffiziente LED Beleuchtung Starkes LED Wachstum im Markt

4 Tsd. Stck. Technologiewandel Die Zukunft hat bereits begonnen TV-Geräte Abverkauf in Deutschland Flat TV TV mit Bildröhre Nahezu vollständiger Technologiewechsel innerhalb von nur fünf Jahren

5 Vorteile von LEDs 5 Lichtgestaltng und Design Höhere Farbsättigung Kleine Bauform Steuerbarkeit Dynamik Technologie Sofortstart Stoss- und vibrationsfest Keine UV & Infrarotstrahlung Geringere Wärmeentwicklung Keine Wärme im Licht Dimmbarkeit Wirtschaftlichkeit Senkung Energieverbrauch Hohe Lebensdauer Stark verringerter Wartungsaufwand Absenkung der Klimatisierungskosten Neue Freiheiten, Anwendungen und Integrationsmöglichkeiten Einfach in der Handhabung Umweltfreundlich reines Licht Kostensenkungen

6 Innenbeleuchtung Wir machen Licht FÜR MENSCHEN

7 Lichtfarbe, Tageszeit und Wohlbefinden tageslichtweiß wirkt aktivierend Paris: Uhr und Uhr warmweiß wirkt entspannend

8 Licht zum SEHEN Qualitätsaspekt Beleuchtungsniveau Gleichmäßigkeit Blendungsbegrenzung Farbwiedergabe Qualitätsparameter E m E min / E mittel UGR R a

9 Untersuchung des Einflusses der Beleuchtungsstärke auf die Aufmerksamkeit, Leistung & des Wohlbefindens Beleuchtungsstärke von E horizontal : 100 und 2000 lux (vertikal ca. 70 und 1100 lux) die Testpersonen mussten Büroarbeiten ausführen. Registrierung des EEG: Bestimmung des Aufmerksamkeits-/Wachzustandes Ergebnisse: bei hoher Beleuchtungsstärke: den ganzen Tag über sehr hohe Aufmerksamkeit. bei niedriger Beleuchtungsstärke: im Laufe des Tages nimmt die Müdigkeit zu und die Aufmerksamkeit ab.

10 BMUB Förderung: Innenbeleuchtung Antragstellung Vorgabe CO 2 - Minderung 50% Mindestbetrag Fördersumme Förderanteil bis 40% Eigenanteil 60% Fremdfinanzierung Ja Mindestbetrag Projektgröße Lichtmanagement Ja Förderzeitraum 1 Jahr

11 FAQ Was wird gefördert? LED Innen- und Hallenbeleuchtung Investition für Leuchten und Lichtsteuerung Installation Demontage und Montage Planungsleistungen werden nicht gefördert Retrofit Lösungen werden nicht gefördert Wer wird gefördert? Kommunen und kommunale Verbände öffentliche, gemeinnützige und kirchliche Träger von Hochschulen, Schulen, Kindertagesstätten kommunale Unternehmen kulturelle und Behinderteneinrichtungen Förderkriterien das Vorhaben muss innerhalb des Bewilligungszeitraumes begonnen, durchgeführt und abgeschlossen werden um eine geeignete Projektgröße zu erreichen, können sich mehrere antragsberechtigte Einrichtungen zusammenschließen und das Vorhaben gemeinsam durchführen die Beleuchtungsanlage muss zu 100% im Eigentum des Antragsstellers sein, sowie weitere 5 Jahre in dessen Eigentum verbleiben

12 Breite Vielfalt an Steuerungsmöglichkeiten

13 Außenbeleuchtung

14 Straßenbeleuchtung Wie wirtschaftlich sind die neuen Techniken Wie wirtschaftlich ist LED Straßenbeleuchtung wirklich? das kommt drauf an! Lichttechnische Vorgaben Wie hell ist es jetzt? Wie hell soll es werden? Wirtschaftliche Rahmenbedingungen Welche Betriebskosten Welche Investition Geht es um eine Sanierung oder um eine Neuanlage?

15 Lumen/Watt Leistung Quecksilberdampf Natriumdampf LED

16 Lampen- vs. Systemeffizienz LED gegen SON-T Lampenleistung: 70 W Lichtstrom: 6600 lm Effizienz: 94 lm / W Systemleistung: 80 W Lichtstrom: 6600 lm Effizienz: 83 lm / W Systemleistung: 80 W Systemlichtstrom: 5214 lm Systemeffizienz: 65 lm / W Systemleistung: 1 W Lichtstrom: 152 lm Effizienz: 152 lm / W Systemleistung: 44 W Lichtstrom: 5100 lm Effizienz: 116 lm / W Systemleistung: 44 W Systemlichtstrom: 4641 lm Systemeffizienz: 105 lm / W

17 Lichtverteilung: Konventionell - LED

18 Anwendungsbeispiel: Wohnstraße / S4 Klasse Lösung SON-T: Koffer² 70 SON-TPP 50 W Systemleistung: 61 W Anschlussleistung: 1464 W/km Lösung LED: MiniLuma 30 LED NW Systemleistung: 29 W Anschlussleistung: 696 W/km Energieeinsparung: 52% Anlagendaten: Straße (S4 / 5 lx): 6,5 m Gehwege (S6-S4): je 1,5 m Lichtpunkthöhe: 6,0 m Lichtpunktüberhang: -1,0 m Lichtpunktabstand: 42 m

19

20

21

22

23 BMUB Förderung: Außenbeleuchtung Antragstellung Vorgabe CO 2 - Minderung 70% Förderanteil bis 25% Eigenanteil 75% Fremdfinanzierung Ja Mindestbetrag Projektgröße Lichtmanagement Ja Förderzeitraum 1 Jahr

24 FAQ Was wird gefördert? LED Straßen- und Außenbeleuchtung Investition für Leuchten und Lichtsteuerung Installation Demontage und Montage Planungsleistungen werden nicht gefördert Retrofit Lösungen werden nicht gefördert Wer wird gefördert? Kommunen und kommunale Verbände öffentliche, Träger von Hochschulen, Schulen, Kindertagesstätten kommunale Unternehmen Förderkriterien das Vorhaben muss innerhalb des Bewilligungszeitraumes begonnen, durchgeführt und abgeschlossen werden um eine geeignete Projektgröße zu erreichen, können sich mehrere antragsberechtigte Einrichtungen zusammenschließen und das Vorhaben gemeinsam durchführen die Beleuchtungsanlage muss zu 100% im Eigentum des Antragsstellers sein, sowie weitere 5 Jahre in dessen Eigentum verbleiben

25 Straßenbeleuchtung Wie wirtschaftlich sind die neuen Techniken Regelung und Steuerung: Stufe 1: Durch eine Schaltuhr im Schaltschrank wird die Anlage spätnachts abgedimmt. Zentrale oder dezentrale Regelungen sind möglich Vorteil: Preiswert bewährte Technik Nachteil: Unflexibel Stufe 2: Die Leuchten sind durch eine Datenleitung mit dem Schaltschrank verbunden. Dadurch können bidirektional Daten ausgetauscht, und vom Schreibtisch abgerufen und verändert werden. Vorteil: Sehr flexibel Störungen werden gemeldet Nachteil: Teuer Stufe 3: Bewegungsmelder steuern die Beleuchtung bedarfsgerecht. Vorteil: Maximale Energieeinsparung Minimale Umweltbeeinflussung Nachteil: Aufwändige Wartung

26 Zusammenfassung

27 Umwelt und Bürgerzufriedenheit: Verträglichkeit mit nachtaktiven Tieren Dark Sky - Lichtemission Blendung für Anlieger Ansprechendes Design CO2 Einsparung für den Klimaschutz

28 Das Für und Wider der LED- Straßenbeleuchtung: Vorteile: Nachteile: - Höchst mögliche Effizienz - Lange Leuchtmittelstandzeiten - Optimale Umwelteigenschaften - Teuer in der Anschaffung dadurch spätere Amortisation - Neue, evtl. gewöhnungsbedürftige Lichtfarbe und Lichtwirkung - Sehr geringe Lichtverschmutzung - Optimale Lichtfarbe für Anliegerstraßen - Genauere Einhaltung der Planungsvorgaben nötig - Empfindliche Technik

29 Neue Beleuchtung? Was ist zu tun: 1. Ist-Zustand festhalten Leuchtenkataster - Beleuchtungsstärken - aktuelle Kosten 2. Neue Konzepte entwickeln Wo lohnt sich die Sanierung? - Was kann geändert werden? 3. Durchrechnen Gegenüberstellung: Ist-Zustand, Investition und Einsparpotential 4. Akquirieren der Finanzmittel Was erlaubt der Haushalt? - Macht eine Kreditaufnahme Sinn? 5. Loslegen Ausschreiben der Maßnahme und sofort das Konzept in der Tätigkeit der Verwaltung verankern

30 Ihre Ansprechpartner vor Ort Christoph Walther Segment Account Manager Tel: Seit 1990 Ansprechpartner für das Thema kommunale Außenbeleuchtung Michael Schüßler Segment Account Manager Tel: Spezialist für Energieeffiziente Beleuchtungskonzepte im öffentlichen Bereich

31 Vielen Dank!

Sind LEDs wirtschaftlich und technisch marktreif? LED - dort wo es Sinn macht! Christian Braatz Dipl. Wirtschafts.Ing.

Sind LEDs wirtschaftlich und technisch marktreif? LED - dort wo es Sinn macht! Christian Braatz Dipl. Wirtschafts.Ing. Sind LEDs wirtschaftlich und technisch marktreif? LED - dort wo es Sinn macht! Christian Braatz Dipl. Wirtschafts.Ing. TRILUX 30.09.2010 Vortragsinhalte 1. LED-Hype 2. Ist LED Beleuchtung energieeffizient

Mehr

Nord. Lichtplanung & Beleuchtungstechnik Lichtplanung & Beleuchtungstechnik. West

Nord. Lichtplanung & Beleuchtungstechnik Lichtplanung & Beleuchtungstechnik. West Nord Energieeffiziente Beleuchtung durch Lichtplanung Die drei Dimensionen des Lichtes Visuelle Funktionen Erkennen Fehlerfreies Arbeiten Sicherheit Orientierung Emotionale Empfindungen Angenehmes Umfeld

Mehr

Sanierung durch Finanzierung. Kai Ammerich PLS Öffentliche Beleuchtung DACH 25.06.2015

Sanierung durch Finanzierung. Kai Ammerich PLS Öffentliche Beleuchtung DACH 25.06.2015 Sanierung durch Finanzierung Kai Ammerich PLS Öffentliche Beleuchtung DACH 25.06.2015 Licht im Wandel Energieeffizienz von 1970 bis heute 80 70 60 50 40 30 20 10 0 mw / lx m² X HPL SON SON-T CPO LED1 LED3

Mehr

Rechtliche Rahmenbedingungen und Förderung von Beleuchtungsanlagen

Rechtliche Rahmenbedingungen und Förderung von Beleuchtungsanlagen Rechtliche Rahmenbedingungen und Förderung von Beleuchtungsanlagen EnergieAgentur.NRW Dipl.-Ing. Jörg Buschmann, Folie Nr. 1 Gegründet 1990 durch das damalige Wirtschaftsministerium NRW Neutrale, unabhängige,

Mehr

Tankstellenbeleuchtung, aus einer Hand

Tankstellenbeleuchtung, aus einer Hand LED-Leuchten Tankstellen LED-Lösungen Tankstellenbeleuchtung, aus einer Hand Optimieren Sie Ihre Energiekosten durch den Einsatz von LED-Technologie und Lichtsteuerung Tankstellenbeleuchtung mit LEDs Die

Mehr

Beleuchtungssanierung. Universitätsbibliothek Osnabrück Standort Alte Münze

Beleuchtungssanierung. Universitätsbibliothek Osnabrück Standort Alte Münze Beleuchtungssanierung Universitätsbibliothek Osnabrück Standort Alte Münze Modernes Beleuchtungskonzept an der Universität Osnabrück Anspruchsvolles Licht für unsere Bibliothek Bedarfsgerechtes Licht ist

Mehr

KARLSRUHE BADEN-WÜRTTEMBERG

KARLSRUHE BADEN-WÜRTTEMBERG KARLSRUHE BADEN-WÜRTTEMBERG Karlsruhe ist mit einer Bevölkerung von 291.960 Einwohnern nach Stuttgart und Mannheim die drittgrößte Stadt in Baden-Württemberg. Die Stadt wurde im Jahre 1715 erstmals namentlich

Mehr

Grüne Beschaffung Wie geht das. Kai Nitschke, Green Switch Manager Fred Hastedt, Büro für Elektrotechnik, Scheeßel Hamburg, April 2011

Grüne Beschaffung Wie geht das. Kai Nitschke, Green Switch Manager Fred Hastedt, Büro für Elektrotechnik, Scheeßel Hamburg, April 2011 Grüne Beschaffung Wie geht das Kai Nitschke, Green Switch Manager Fred Hastedt, Büro für Elektrotechnik, Scheeßel Hamburg, April 2011 Klimapolitische Ziele der EU für 2020 Stand 1990 Treibhauseffekt Energieverbrauch

Mehr

Beleuchtung der Zukunft. 12.06.2015 pw

Beleuchtung der Zukunft. 12.06.2015 pw Beleuchtung der Zukunft Die Zukunft ist jetzt! LED Stromverbrauch in der Schweiz 2011 Deklaration Verpackung Quelle: Osram Die konventionellen Lampen weichen neuen Technologien z.b. LED Quelle: Osram Was

Mehr

LED: Das Licht der Zukunft Seite 1. LED: Das Licht der Zukunft

LED: Das Licht der Zukunft Seite 1. LED: Das Licht der Zukunft LED: Das Licht der Zukunft Seite 1 LED: Das Licht der Zukunft LEDs erobern die Innenbeleuchtung LED: Das Licht der Zukunft Seite 2 LEDs in der Außenbeleuchtung LED: Das Licht der Zukunft Seite 3 Vorteile

Mehr

Energetische Sanierung der Straßenbeleuchtung

Energetische Sanierung der Straßenbeleuchtung Energetische Sanierung der Straßenbeleuchtung Agenda 1 2 3 Ästhetik und Funktion Leuchten Energie und Kosten Energie- und Investitionskosten Technik und Sicherheit LED Stand der heutigen Technik Zukunft

Mehr

Energieeffiziente Innenbeleuchtung für Büros, Gebäude und Betriebsstätten

Energieeffiziente Innenbeleuchtung für Büros, Gebäude und Betriebsstätten Energieeffiziente Innenbeleuchtung für Büros, Gebäude und Betriebsstätten Karlheinz Posch 1 Große Potentiale in der Beleuchtung Energieverbrauch in der EU: Anteile pro Jahr Andere 86 % Private Haushalte

Mehr

Einsatz von LED-Leuchten der Fa. Indal in einem Stadtgebiet der Stadt Bad Bergzabern.

Einsatz von LED-Leuchten der Fa. Indal in einem Stadtgebiet der Stadt Bad Bergzabern. Einsatz von LED-Leuchten der Fa. Indal in einem Stadtgebiet der Stadt Bad Bergzabern. Referenten: Thomas Fetzer Stadtwerke Bad Bergzabern Kurt Alsfasser Fa. Indal Deutschland Inhalt Auswirkungen der Ökodesign-Richtlinie

Mehr

Beleuchtung von Büroräumen entsprechend DIN 5035-7 - Betätigungsfeld für das Elektrohandwerk

Beleuchtung von Büroräumen entsprechend DIN 5035-7 - Betätigungsfeld für das Elektrohandwerk Beleuchtung von Büroräumen entsprechend DIN 5035-7 - Betätigungsfeld für das Elektrohandwerk Die im August 2004 neu herausgegebene Norm die in Verbindung mit DIN EN 12464-1 als Ersatz für DIN 5035-7:1988-09

Mehr

Vergaberecht und praktische Umsetzung: Preis, Energieeffizienz, Qualität und Rendite richtig bewerten, Förderung sinnvoll nutzen

Vergaberecht und praktische Umsetzung: Preis, Energieeffizienz, Qualität und Rendite richtig bewerten, Förderung sinnvoll nutzen Vergaberecht und praktische Umsetzung: Preis, Energieeffizienz, Qualität und Rendite richtig bewerten, Förderung sinnvoll nutzen Kai Nitschke Lighting November 2014 1 Straßenleuchten beschaffen Gesetzgebung

Mehr

Normgerechte Planung der Straßenbeleuchtung unter Berücksichtigung neuer Technologien

Normgerechte Planung der Straßenbeleuchtung unter Berücksichtigung neuer Technologien Ingenieurbüro für Beleuchtungs- Elektro- und Verkehrstechnik Normgerechte Planung der Straßenbeleuchtung unter Berücksichtigung neuer Technologien Ing. Bernhard Gruber Seite 1 Ing. Bernhard Gruber Zertifizierter

Mehr

Zukunft die man sieht! Das Büro- und Produktionsgebäude

Zukunft die man sieht! Das Büro- und Produktionsgebäude Zukunft die man sieht! Das Büro- und Produktionsgebäude Projekt: Formex Kevelaer Projektbeschreibung Formex formt aus einer Kundenidee ein fertiges Kunststoffprodukt. Wir fangen bei der Entwicklung an,

Mehr

Bürobeleuchtung im Wandel der Zeit. von den 80ern bis heute. DI Gudrun Schach 2014

Bürobeleuchtung im Wandel der Zeit. von den 80ern bis heute. DI Gudrun Schach 2014 von den 80ern bis heute Rasterleuchten nur direkt strahlend 6 Stück Rasterleuchte 2/36W T26 KVG (je 83W) Summe = 498W auf 25 m² Rasterleuchten nur direkt strahlend 6 Stück Rasterleuchte 2/36W T26 KVG (je

Mehr

Wir sind Ihr Partner für Alt- und Neubauten!

Wir sind Ihr Partner für Alt- und Neubauten! LED Beleuchtungskonzepte Die Beleuchtung eines Milchviehstalles spielt heute eine zentrale Rolle. Man weiss, dass Licht und Lichtdauer einen hohen Einfluss auf das Leistungsniveau der Kuh haben. Für Arbeiten

Mehr

Effiziente Beleuchtungstechnik für Büro- und Verwaltungsgebäude

Effiziente Beleuchtungstechnik für Büro- und Verwaltungsgebäude Effiziente Beleuchtungstechnik für Büro- und Verwaltungsgebäude Jörg Buschmann, EnergieAgentur.NRW 23.10.2007 Gegründet 1990 durch das damalige Wirtschaftsministerium NRW Neutrale, unabhängige, nicht kommerzielle

Mehr

Herzlich Willkommen zum Handwerker Frühstück Thema: LED Beleuchtungstechnik

Herzlich Willkommen zum Handwerker Frühstück Thema: LED Beleuchtungstechnik Herzlich Willkommen zum Handwerker Frühstück Thema: LED Beleuchtungstechnik Beginn der Vorträge: 08:00 Uhr Handwerkskammer Frankfurt-Rhein-Main, Bockenheimer Landstraße 21, 60325 Frankfurt am Main, Matthias

Mehr

BESSER SEHEN. LED-BELEUCHTUNG IN DER INDUSTRIEHALLE.

BESSER SEHEN. LED-BELEUCHTUNG IN DER INDUSTRIEHALLE. BESSER SEHEN. LED-BELEUCHTUNG IN DER INDUSTRIEHALLE. TAUREO EIN WECHSEL, DER SICH LOHNT. Wenn es um die Sanierung einer Beleuchtungsanlage in Produktions-, Logistik- und Lagerhallen geht, ist das LED-Lichtbandsystem

Mehr

Effizienztechnologien zur Beleuchtung im öffentlichen Raum und in der Industrie - ökonomische und ökologische Bewertung

Effizienztechnologien zur Beleuchtung im öffentlichen Raum und in der Industrie - ökonomische und ökologische Bewertung Effizienztechnologien zur Beleuchtung im öffentlichen Raum und in der Industrie - ökonomische und ökologische Bewertung Referent: Günther Volz www.volz-planung.de Beratender Ingenieur VBI VDI VDE LiTG

Mehr

Vorgehen zur Modernisierung kommunaler Innen- und Straßenbeleuchtung.

Vorgehen zur Modernisierung kommunaler Innen- und Straßenbeleuchtung. Anton Barckhausen Vorgehen zur Modernisierung kommunaler Innen- und Straßenbeleuchtung. Ennepetal, 25. April 2013 1 Die Kompetenz- und Handlungsfelder der dena. 2 Initiative EnergieEffizienz - Inhalte.

Mehr

swb Beleuchtung JETZT NOCH BMU-FÖRDER- GELDER SICHERN! ZEIT FÜR EINE BESSERE BELEUCHTUNG EU-Vorgaben realisieren. Effizienz steigern. Kosten sparen.

swb Beleuchtung JETZT NOCH BMU-FÖRDER- GELDER SICHERN! ZEIT FÜR EINE BESSERE BELEUCHTUNG EU-Vorgaben realisieren. Effizienz steigern. Kosten sparen. swb Beleuchtung JETZT NOCH BMU-FÖRDER- GELDER SICHERN! ZEIT FÜR EINE BESSERE BELEUCHTUNG EU-Vorgaben realisieren. Effizienz steigern. Kosten sparen. BMU-Fördergelder Für Ihre neue Beleuchtung 20 Prozent

Mehr

Produktbeschreibung: MASTER PL-S 2P. Kompaktleuchtstofflampen mit G23-Sockel Mit integriertem Starter

Produktbeschreibung: MASTER PL-S 2P. Kompaktleuchtstofflampen mit G23-Sockel Mit integriertem Starter Produktbeschreibung: MASTER PL-S 2P Kompaktleuchtstofflampen mit G23-Sockel Mit integriertem Starter Vorteile Besonders lange Lebensdauer Mehr Licht bei hohen Temperaturen in der Leuchte durch Philips

Mehr

Best-Practice-Beispiele. Effiziente Anwendungen für Innen- und Außenbeleuchtung Außenbeleuchtung: Elmar Kaiser

Best-Practice-Beispiele. Effiziente Anwendungen für Innen- und Außenbeleuchtung Außenbeleuchtung: Elmar Kaiser Best-Practice-Beispiele Effiziente Anwendungen für Innen- und Außenbeleuchtung Außenbeleuchtung: Elmar Kaiser Energiesparpotenziale Außenbeleuchtung licht.de Anwendungen für Außenbeleuchtung, Elmar Kaiser

Mehr

LICHT PROGRAMM 2015-2016. Beleuchtungsideen LED und Allgemeinbeleuchtung. www.mlight.de

LICHT PROGRAMM 2015-2016. Beleuchtungsideen LED und Allgemeinbeleuchtung. www.mlight.de LICHT PROGRAMM 2015-2016 Beleuchtungsideen LED und Allgemeinbeleuchtung 3 LED DECKENSTRAHLER schwenk-/ drehbar Produkteigenschaften LED-Leuchte für Netzspannung 230 V nicht dimmbar Lebensdauer: bis zu

Mehr

Straßenbeleuchtung - Anforderungen an das Gesamtsystem

Straßenbeleuchtung - Anforderungen an das Gesamtsystem Straßenbeleuchtung - Anforderungen an das Gesamtsystem Prof. Dipl.-Ing. Ernst Feldner Staatlich geprüfter und beeideter Zivilingenieur für Elektrotechnik Ing. Bernhard Gruber Zertifizierter Lichttechniker

Mehr

LEDIAR EVO RETROFIT IN EINER NEUEN DIMENSION

LEDIAR EVO RETROFIT IN EINER NEUEN DIMENSION LEDIAR EVO RETROFIT IN EINER NEUEN DIMENSION LEDIAR EVO Anwendung / Einsatz Vorteile auf einen Blick Technische Daten Service / Kontakt 2 XBright. we save your energy 1 LEDIAR EVO DAS TRAGSCHIENENÜBERGREIFENDE

Mehr

Lichtcontracting mit Cleolux. Innovation zum Vorteil für Ihr Unternehmen

Lichtcontracting mit Cleolux. Innovation zum Vorteil für Ihr Unternehmen Lichtcontracting mit Cleolux Innovation zum Vorteil für Ihr Unternehmen Energieeffizienz Innovation Lichtcontracting ist nicht einfaches Tauschen von Leuchtmitteln - Lichtcontracting ist eine Dienstleistung

Mehr

Effi Light 2 Die LED Feuchtraum-Wannenleuchte

Effi Light 2 Die LED Feuchtraum-Wannenleuchte 5 Jahre Gewährleistung Effi Light 2 Die LED Feuchtraum-Wannenleuchte Energie Effizienz Marke Neuenhauser LED Energieeffiziente Beleuchtung LED die Beleuchtung der Zukunft Strom sparen und die Umwelt schonen!

Mehr

Wie energieeffizient Beleuchtung zukünftig sein wird. Dr.-Ing. Jan de Boer Fraunhofer Institut für Bauphysik, Stuttgart

Wie energieeffizient Beleuchtung zukünftig sein wird. Dr.-Ing. Jan de Boer Fraunhofer Institut für Bauphysik, Stuttgart Wie energieeffizient Beleuchtung zukünftig sein wird Dr.-Ing. Jan de Boer Fraunhofer Institut für Bauphysik, Stuttgart 80-90 % der Informationsaufnahme über das Auge Frankfurter Allgemeine Zeitung, 24.2.2012

Mehr

KARLSRUHE UMWELTINNOVATIONSPROGRAMM BUNDESWETTBEWERB ENERGIEEFFIZIENTE STADTBELEUCHTUNG. http://www.bundeswettbewerb-stadtbeleuchtung.

KARLSRUHE UMWELTINNOVATIONSPROGRAMM BUNDESWETTBEWERB ENERGIEEFFIZIENTE STADTBELEUCHTUNG. http://www.bundeswettbewerb-stadtbeleuchtung. 1 UMWELTINNOVATIONSPROGRAMM Rund ein Drittel der Straßenbeleuchtung in Deutschland ist mindestens 20 Jahre alt. Eine veraltete Technik verursacht unnötig hohe Energiekosten und ist sehr wartungsintensiv.

Mehr

Beleuchtungssysteme in Schulen. Frank Scharschmidt

Beleuchtungssysteme in Schulen. Frank Scharschmidt Lösungen für besseres Lernen Frank Scharschmidt Dipl.-Ing. Agenda: Beleuchtungssyteme in Schulen - Anforderungen an die Beleuchtungsplanung - Energieeffiziente Planung, Mindestanforderungen - Dynamisches

Mehr

Neyder, Otto 2008-09-21

Neyder, Otto 2008-09-21 Seite 1 von 5 Neyder, Otto Von: LTG - lichttechnische Gesellschaft Österreich [newsletter@ltg.at] Gesendet: Donnerstag, 13. März 2008 10:39 An: Neyder, Otto Betreff: LTG Newsletter Feb 2008 Schnellzugriff

Mehr

LED Licht in kommunalen Liegenschaften

LED Licht in kommunalen Liegenschaften LED Licht in kommunalen Liegenschaften Informationsveranstaltung für die kommunalen Ansprechpartner für Energie und Klimaschutz am Bayerischen Untermain Nicolas von Wilcke Klares Licht LED-Kampagne 17.

Mehr

Lichttechnische Grundlagen der Straßenbeleuchtung. DIN EN 13201: Straßenbeleuchtung. Lampen und Leuchten

Lichttechnische Grundlagen der Straßenbeleuchtung. DIN EN 13201: Straßenbeleuchtung. Lampen und Leuchten Lichttechnische Grundlagen der Straßenbeleuchtung DIN EN 13201: Straßenbeleuchtung Lampen und Leuchten Licht ist elektromagnetische Strahlung 780 nm 380 nm Aufbau der menschlichen Netzhaut rot-empfindlich

Mehr

Mehr sehen mit weniger Licht

Mehr sehen mit weniger Licht Abteilung 29 Landesagentur für Umwelt Amt 29.12 Amt für Energieeinsparung Ripartizione 29 Agenzia per l ambiente Ufficio 29.12 Ufficio risparmio energetico Mehr sehen mit weniger Licht Richtlinien gegen

Mehr

ÖPP-Beleuchtungsmodelle aus Sicht eines Dienstleisters

ÖPP-Beleuchtungsmodelle aus Sicht eines Dienstleisters SWARCO V.S.M. GMBH Verkehrstechnik Service Montage Beleuchtung Energetische Sanierung kommunaler Straßenbeleuchtung mittels Partnerschaftsmodellen Workshop für kommunale Entscheidungsträger Rostock, 28.

Mehr

LED Möglichkeiten und Grenzen in der Industriebeleuchtung Update 2014

LED Möglichkeiten und Grenzen in der Industriebeleuchtung Update 2014 LED Möglichkeiten und Grenzen in der Industriebeleuchtung Update 2014 Dipl.-Phys. Alexander Nowak; Licht Minus Strom GmbH European EnergyManagers 14 th 15 th May 2014, Vienna Licht Minus Strom GmbH Seit

Mehr

1.0 Beleuchtung, Begriffe, Schutzklassen, Schutzarten, Dimensionierung. Tips für Planung, Praxis, Energie

1.0 Beleuchtung, Begriffe, Schutzklassen, Schutzarten, Dimensionierung. Tips für Planung, Praxis, Energie 1.0 Beleuchtung, Begriffe, Schutzklassen, Schutzarten, Dimensionierung. Tips für Planung, Praxis, Energie Von der Beleuchtung geblendet! Sie kennen alle die Situation, wenn Ihnen an einem schönen Abend

Mehr

Rahmenbedingungen für eine wirtschaftliche Umstellung der Innenbeleuchtung auf LED

Rahmenbedingungen für eine wirtschaftliche Umstellung der Innenbeleuchtung auf LED Netzwerk Energie & Kommune 5. Treffen Rahmenbedingungen für eine wirtschaftliche Umstellung der Innenbeleuchtung auf LED Energieeffizienz in kommunalen Gebäuden Technologie und Förderprogramme PlanUndLicht

Mehr

NOW! LED NOW! Licht, das sich selbst bezahlt.

NOW! LED NOW! Licht, das sich selbst bezahlt. NOW! Licht, das sich selbst bezahlt. Konventionell Profit NOW! Rate LED Kaufen Sie keine Leuchten mehr! Mit NOW! bieten wir Ihnen Licht als Dienstleistung an. Sie erhalten das beste Licht für Ihre Aufgaben,

Mehr

klassische Lampentechnik

klassische Lampentechnik Seminar Straßen- und Außenbeleuchtung" 2. SB-Planung im Praxisvergleich - klassische Lampentechnik und LED-Technik Christoph Heyen freiberufl. Ingenieur für Lichttechnik Mitarbeiter im DIN FNL 11 Ch. Heyen

Mehr

Vorgehen zur Modernisierung kommunaler Straßenbeleuchtung.

Vorgehen zur Modernisierung kommunaler Straßenbeleuchtung. Roman Zurhold Vorgehen zur Modernisierung kommunaler Straßenbeleuchtung. Erfurt, 14. November 2012 1 EnergieEffizienz lohnt sich. Aus vielen Gründen: Klima- und Umweltschutz Verordnungen und Gesetze Risiko

Mehr

Möglichkeiten und Grenzen beim Einsatz von LED in der Beleuchtungstechnik

Möglichkeiten und Grenzen beim Einsatz von LED in der Beleuchtungstechnik VDI Tagung Innovative Beleuchtung mit LED 17. + 18.11.2003 Gall, D. Möglichkeiten und Grenzen beim Einsatz von LED in der Beleuchtungstechnik Gall, Dietrich Lichttechnik Technische Universität Ilmenau

Mehr

TCO Vergleich HPL80W vs ClearWay

TCO Vergleich HPL80W vs ClearWay TCO Vergleich HPL80W vs ClearWay TCO Berechnung Philips PLS DACH 06.02.2015 1 Inhalt Kontakt 1. Gesamtanlage - Überblick 2. Gesamtanlage - Kapitalbetrachtung 3. Gesamtanlage - Kostenverlauf 4. Gesamtanlage

Mehr

Effiziente Energienutzung an der Uni Zürich. was kann ich dazu beitragen?

Effiziente Energienutzung an der Uni Zürich. was kann ich dazu beitragen? Effiziente Energienutzung an der Uni Zürich was kann ich dazu beitragen? Martin Stalder externer Mitarbeiter Bauten und Investitionen UZH, Abt. Gebäudetechnik Projekte 6. März 2013 UZH/BUI/StaM Seite 1

Mehr

swb Beleuchtung Licht auf den Punkt gebracht Folie 1

swb Beleuchtung Licht auf den Punkt gebracht Folie 1 swb Beleuchtung Licht auf den Punkt gebracht Folie 1 Bedarfsgerechte Beleuchtung - So effizient kann Straßenbeleuchtung sein Alexander Fischer 24. Januar 2013 Agenda swb Beleuchtung Kurzvorstellung Einsparpotentiale

Mehr

TECHNISCHES DATENBLATT LED TUBE CENTUM D KLAR LED TUBE CENTUM D MATT

TECHNISCHES DATENBLATT LED TUBE CENTUM D KLAR LED TUBE CENTUM D MATT TECHNISCHES DATENBLATT Die LED TUBE CENTUM D-Serie ist der ultimative Ersatz für herkömmliche Leuchtstoffröhren. Sie ist insbesondere für Industrie-, Handel- und Bürogebäude konzipiert. Ihre durchschnittliche

Mehr

Untersuchungen an LED-Leuchten im Bürobereich

Untersuchungen an LED-Leuchten im Bürobereich Untersuchungen an LED-Leuchten im Bürobereich Cornelia Vandahl Ingo Herzog Karin Bieske Christoph Schierz TU Ilmenau Aleš Markytán OSRAM Opto Semiconductors GmbH Fachgebiet Lichttechnik Prof.-Schmidt-Str.

Mehr

Lampen und Lichter. Wie sich energieeffiziente Beleuchtung bezahlt macht. Aus der Broschürenreihe: Spar Energie wir zeigen wie

Lampen und Lichter. Wie sich energieeffiziente Beleuchtung bezahlt macht. Aus der Broschürenreihe: Spar Energie wir zeigen wie Lampen und Lichter Wie sich energieeffiziente Beleuchtung bezahlt macht Aus der Broschürenreihe: Spar Energie wir zeigen wie Gutes Licht mit geringem Energieverbrauch Gut sehen, Energieverbrauch reduzieren

Mehr

Energieeffizienz bei der Beleuchtungssanierung. Sanierung im Pfarrheim. e&u energiebüro gmbh. e&u energiebüro gmbh Hubert Grobecker 26.9.

Energieeffizienz bei der Beleuchtungssanierung. Sanierung im Pfarrheim. e&u energiebüro gmbh. e&u energiebüro gmbh Hubert Grobecker 26.9. Energieeffizienz bei der Beleuchtungssanierung e&u energiebüro gmbh Markgrafenstr. 3, 33602 Bielefeld Telefon: 0521/17 31 44 Fax: 0521/17 32 94 Internet: www.eundu-online.de Energieeffizienz bei der Beleuchtungssanierung

Mehr

Birne gegen LED austauschen? So einfach geht s!

Birne gegen LED austauschen? So einfach geht s! Birne gegen LED austauschen? So einfach geht s! Samsung LED Flyer POS Kette_RZ_Offset.indd 1 07.01.13 12:09 LED Flyer POS Kette_RZ_Offset.indd 2 07.01.13 12:09 Ersatz für Glühlampen mit E27 Sockel 25 W

Mehr

Philips LEDtube. Lernen Sie unser CorePro und MASTER LEDtube Portfolio kennen

Philips LEDtube. Lernen Sie unser CorePro und MASTER LEDtube Portfolio kennen Philips LEDtube Lernen Sie unser CorePro und MASTER LEDtube Portfolio kennen Erste Wahl für Ihre Beleuchtung Mit den drei Produktlinien MASTER LEDtube Performance, MASTER LEDtube und CorePro LEDtube haben

Mehr

SURFACE MOUNTED DEVICE. Biorhythmisches Licht Aktivierung und Entspannung 3000K 4000K 5000K 6000K 7000K

SURFACE MOUNTED DEVICE. Biorhythmisches Licht Aktivierung und Entspannung 3000K 4000K 5000K 6000K 7000K DOWNLIGHT SYSTEM - STANDARD SURFACE MOUNTED DEVICE Farbtemperatur steuerbar Helligkeit dimmbar RGB steuerbar 2500K bis 7000K 5% bis 100% Farborte und Sequenzen Biorhythmisches Licht Aktivierung und Entspannung

Mehr

Leuchten- Fertigungshalle in Lemgo

Leuchten- Fertigungshalle in Lemgo Leuchten- Fertigungshalle in Lemgo Lichtlösungen von hoher Qualität bei deutlich reduziertem Energieverbrauch: Die modernen VALUEA dim²save Leuchten kombiniert mit intelligentem Lichtmanagement machen

Mehr

Leistungsspektrum. Lichtplanung. Simulation. Lieferung. Montage

Leistungsspektrum. Lichtplanung. Simulation. Lieferung. Montage Portfolio 2014 Leistungsspektrum Lichtplanung Wir planen konkret nach erfolgter Ist-Analyse und Ihren konkreten Vorstellungen Ihr neues Beleuchtungskonzept nach Maß. Simulation Um Planungs- und Entscheidungssicherheit

Mehr

Hinweise zum kommunalen Energiemanagement

Hinweise zum kommunalen Energiemanagement Arbeitskreis Energieeinsparung Hinweise zum kommunalen Energiemanagement 4.0 Betriebliche Hinweise Ausgabe 4.2 (alte Ausgabe 8) Juli 2002 im Gebäudebestand 1. Einleitung Das Wohlbefinden des Menschen in

Mehr

E F F I Z I E N T E S T R A S S E N B E L E U C H T U N G

E F F I Z I E N T E S T R A S S E N B E L E U C H T U N G Die Chance für Städte und Gemeinden: Sparen Sie Energie und Fixkosten mit Investitionen, die sich rechnen. E F F I Z I E N T E S T R A S S E N B E L E U C H T U N G Chancen und Möglichkeiten für Städte

Mehr

Die Glühbirne ist nur der Anfang... Helmut Hödl. Energieeffiziente Lösungen als Wachstumstreiber für Zumtobel. Januar 2008

Die Glühbirne ist nur der Anfang... Helmut Hödl. Energieeffiziente Lösungen als Wachstumstreiber für Zumtobel. Januar 2008 Die Glühbirne ist nur der Anfang... Energieeffiziente Lösungen als Wachstumstreiber für Zumtobel Helmut Hödl Januar 2008 1 Zum Einstieg ein paar Zitate... Klimawandel und CO 2 -Diskussion dominieren öffentlichen

Mehr

Licht schafft Einkaufserlebnisse

Licht schafft Einkaufserlebnisse Presseinformation Licht schafft Einkaufserlebnisse Zumtobel stattet neuen Spar-Flagshipstore mit ganzheitlicher LED-Lichtlösung aus Für die neue Markthalle der Handelskette Spar in Budapest hat Zumtobel

Mehr

KfW Kommunalbank. Einführung der Premiumvarianten Energieeffiziente Stadtbeleuchtung

KfW Kommunalbank. Einführung der Premiumvarianten Energieeffiziente Stadtbeleuchtung KfW Kommunalbank Einführung der Premiumvarianten Energieeffiziente Stadtbeleuchtung Agenda 1 Die Ausgangssituation 2 Die Programmdetails 3 Die technischen Mindestanforderungen 2 Die Herausforderung Ausgangslage

Mehr

Dieser Ratgeber soll nach dem endgültigem Glühlampenverbot als Einkaufshilfe für LED-Leuchtmittel dienen.

Dieser Ratgeber soll nach dem endgültigem Glühlampenverbot als Einkaufshilfe für LED-Leuchtmittel dienen. Ratgeber LED-Licht Dieser Ratgeber soll nach dem endgültigem Glühlampenverbot als Einkaufshilfe für LED-Leuchtmittel dienen. Wichtige Punkte, die geklärt werden sollen, sind: Was bedeutet Lu e statt? Wie

Mehr

Strom- & kostensparende Beleuchtung Steigen Sie auf höherwertige Lampen um

Strom- & kostensparende Beleuchtung Steigen Sie auf höherwertige Lampen um Strom- & kostensparende Beleuchtung Steigen Sie auf höherwertige Lampen um Hoher Beleuchtungskomfort zu geringen Kosten in Hotellerie & Gastronomie Die oö. Lichtkampagne Licht als Wohlfühl- und Kostenfaktor

Mehr

Ermittlung der Wirtschaftlichkeit bei der Modernisierung der Straßenbeleuchtung. - Silvia Döring - switch.on energy + engineering gmbh

Ermittlung der Wirtschaftlichkeit bei der Modernisierung der Straßenbeleuchtung. - Silvia Döring - switch.on energy + engineering gmbh Ermittlung der Wirtschaftlichkeit bei der Modernisierung der Straßenbeleuchtung - Silvia Döring - switch.on energy + engineering gmbh Inhalt Vorstellung switch.on gmbh Faktoren der Wirtschaftlichkeit Kosten

Mehr

Lampen und Lichter. Wie sich energieeffiziente Beleuchtung bezahlt macht. Aus der Broschürenreihe: Spar Energie wir zeigen wie

Lampen und Lichter. Wie sich energieeffiziente Beleuchtung bezahlt macht. Aus der Broschürenreihe: Spar Energie wir zeigen wie Lampen und Lichter Wie sich energieeffiziente Beleuchtung bezahlt macht Aus der Broschürenreihe: Spar Energie wir zeigen wie Gutes Licht mit geringem Energieverbrauch >> Gut sehen, Energieverbrauch reduzieren

Mehr

HEIDELBERG ENERGIEEFFIZIENZSTRATEGIEN

HEIDELBERG ENERGIEEFFIZIENZSTRATEGIEN Rainer Herb 15.10.2014 HEIDELBERG ENERGIEEFFIZIENZSTRATEGIEN UNTER EINBEZIEHUNG MODERNER STEUERUNGSTECHNIK AGENDA Kurzüberblick Stadt Heidelberg und Stadtwerke Heidelberg Beleuchtung in Heidelberg Planung

Mehr

SHOP OFFICE living THEMA

SHOP OFFICE living THEMA SHOP OFFICE living THEMA Historie Technische Details LED im Vergleich MAX FRANKE Innovation MAX FRANKE Produktbeispiele MAX FRANKE Einladung Liebe Leserinnen, liebe Leser, LED das Licht von heute! LED

Mehr

Stromsparen im Haushalt

Stromsparen im Haushalt Stromsparen im Haushalt am Freitag, den 25. Jan. 2013 Ohne Stromsparen keine Energiewende ************* 3 Möglichkeiten: * Verzichten * - Ausschalten - Effizientere Geräte LT 19.1.13 1 1. Landsberger Stromsparwettbewerb

Mehr

Die hocheffiziente Leuchtstofflampe

Die hocheffiziente Leuchtstofflampe Die hocheffiziente Leuchtstofflampe MASTER TL5 HO MASTER TL5 HO mit 16 mm Röhrendurchmesser bietet besonders hohe Lichtströme. Die TL5 HO-Lampe ist für Anwendungen optimiert, bei denen hohe Lichtströme

Mehr

LED Innovation bei Beleuchtungssystemen am Beispiel RIBAG

LED Innovation bei Beleuchtungssystemen am Beispiel RIBAG RIO Fachtagung Lifefair, Messe Zürich, LED Innovation bei Beleuchtungssystemen am Beispiel RIBAG Richner, Geschäftsführer RIBAG Licht AG, Safenwil Kurzporträt RIBAG Licht AG, Safenwil führend in Lichtästhetik

Mehr

Nachhaltige Beleuchtung für Bildungseinrichtungen

Nachhaltige Beleuchtung für Bildungseinrichtungen Licht macht Schule Nachhaltige eleuchtung für ildungseinrichtungen In Schulen und Universitäten verbringen Schüler, Studenten und Lehrkräfte täglich viele Stunden. Sie müssen lesen, schreiben, mit dem

Mehr

Straßenbeleuchtung in Stuttgart

Straßenbeleuchtung in Stuttgart Energieeffiziente Straßenbeleuchtung durch Telemanagementsysteme - Erfahrungen aus Stuttgart - Berliner Energietage Mai 2011 EnBW Regional AG Andreas Lorey/ Heiko Haas Energie braucht Impulse Straßenbeleuchtung

Mehr

Warum Visualisieren in der Lichtplanung

Warum Visualisieren in der Lichtplanung Warum Visualisieren in der Lichtplanung Ing. Leif Wall, Wabema Navaren AR, Rubanksgatan 4, SE-74171 Knivsta Dr.-Ing. Siegbert Debatin, Relux Informatik AG, Dornacherstr. 377, CH-4053 Basel 1 Einleitung

Mehr

neuheiten zur light + building 2012

neuheiten zur light + building 2012 neuheiten zur light + building 2012 SCHUCH mit Leidenschaft für gutes Licht. Explosionsgeschützte Leuchten d9000 LED ex-geschützter Scheinwerfer mit 42 Highpower-LED, ersetzt eine 250 W HI-Lampe -45% On-

Mehr

Situationsbericht Cham: Energieeffizienz und Sicherheit Jörg Imfeld, El.-Ing.HTL Elektron AG, Projektleiter

Situationsbericht Cham: Energieeffizienz und Sicherheit Jörg Imfeld, El.-Ing.HTL Elektron AG, Projektleiter Situationsbericht Cham: Energieeffizienz und Sicherheit Jörg Imfeld, El.-Ing.HTL Elektron AG, Projektleiter 1 Warum beleuchten wir Strassen? 2 Strassenbeleuchtung und Sehaufgabe Über 80 % der Sinneseindrücke

Mehr

Überblick. Zertifiziertes Umweltmanagementsystem, Ökostrom und Prämiensystem an der Technischen Universität Berlin. Umweltmanagement.

Überblick. Zertifiziertes Umweltmanagementsystem, Ökostrom und Prämiensystem an der Technischen Universität Berlin. Umweltmanagement. Zertifiziertes system, und an der Technischen Universität Berlin system nach ISO 14001 Einführung eines s Beschaffung von Wintersemester 2007/2008 Energieseminar http://www.energieseminar.de/ 2/18 AUMS

Mehr

Das Plus für Ihr Licht. Services. Mit individuell abgestimmten Services zur optimalen Beleuchtungslösung im Bereich der öffentlichen Außenbeleuchtung

Das Plus für Ihr Licht. Services. Mit individuell abgestimmten Services zur optimalen Beleuchtungslösung im Bereich der öffentlichen Außenbeleuchtung Öffentliche Beleuchtung Services Das Plus für Ihr Licht Mit individuell abgestimmten Services zur optimalen Beleuchtungslösung im Bereich der öffentlichen Außenbeleuchtung Licht plus Service Denn Ihre

Mehr

Anforderungen an die Ausbildung von fachkundigen Personen für die Überprüfung und Beurteilung der Beleuchtung von Arbeitsstätten

Anforderungen an die Ausbildung von fachkundigen Personen für die Überprüfung und Beurteilung der Beleuchtung von Arbeitsstätten 315-201 DGUV Grundsatz 315-201 Anforderungen an die Ausbildung von fachkundigen Personen für die Überprüfung und Beurteilung der Beleuchtung von Arbeitsstätten Januar 2015 Impressum Herausgeber: Deutsche

Mehr

Glühlampen. Vorteil: Gute Farbwiedergabe Gut dimmbar Schönes warmes Licht Sehr günstiger Preis

Glühlampen. Vorteil: Gute Farbwiedergabe Gut dimmbar Schönes warmes Licht Sehr günstiger Preis LED Das neue Licht Thomas Alva Edison Erfindet 1879 die erste brauchbare Glühlampe Patentiert sie am 27. Januar 1880 Das Gewinde dazu im Jahr 1881 E14 und E27 (Edison-Gewinde) Glühlampen Nachteil: Hoher

Mehr

dimmlight Produktschulung Teil I: Einführung Produktschulung Teil II: Daten & Fakten (Sammlung) Eine Technologie auf dem richtigen Weg

dimmlight Produktschulung Teil I: Einführung Produktschulung Teil II: Daten & Fakten (Sammlung) Eine Technologie auf dem richtigen Weg Eine Technologie auf dem richtigen Weg dimmlight Dimmer für Hochdruckentladungs- und Leuchtstofflampen mit induktiven Vorschaltgeräten Produktschulung Teil I: Einführung Produktschulung Teil II: Daten

Mehr

Dauerhafte und starke Verbindungen. Geschaffen für die Zukunft. Bafa-Förderung für kleine und mittlere Unternehmen (KMU) Einzelmaßnahmen

Dauerhafte und starke Verbindungen. Geschaffen für die Zukunft. Bafa-Förderung für kleine und mittlere Unternehmen (KMU) Einzelmaßnahmen Alles im grünen Bereich. 1906 bis heute Dauerhafte und starke Verbindungen. Geschaffen für die Zukunft. Bafa-Förderung für kleine und mittlere Unternehmen (KMU) Einzelmaßnahmen Bafa-Förderung Kleiner Leitfaden

Mehr

# Titel_S.38 Authentische Inszenierung S.46. Interview: Dr. David Su. PROJEKT: Rijksmuseum_S.32. Neue Technik & aktuelle Entwicklungen.

# Titel_S.38 Authentische Inszenierung S.46. Interview: Dr. David Su. PROJEKT: Rijksmuseum_S.32. Neue Technik & aktuelle Entwicklungen. Ein Sonderheft der Highlight Neue Technik & aktuelle Entwicklungen PROJEKT: Rijksmuseum_S.32 # Titel_S.38 Authentische Inszenierung Interview: Dr. David Su Forum: richtigen LED im System K45886_8 01 November

Mehr

Fördermittel Kommunales Energiemanagement. Natur- und Umweltakademie des Landes Nordrhein Westfalen 29.03.2011

Fördermittel Kommunales Energiemanagement. Natur- und Umweltakademie des Landes Nordrhein Westfalen 29.03.2011 Fördermittel Kommunales Energiemanagement Natur- und Umweltakademie des Landes Nordrhein Westfalen 29.03.2011 Fördermittel EU, Bund und NRW EEA-European Energy Award Klimaschutzinitiative des BMU NRW-Bank

Mehr

Von der Glühlampe zur LED

Von der Glühlampe zur LED Von der Glühlampe zur LED Lampentechnologien im Vergleich Referent: Christoph Seidel IDV GmbH Donnerstag, Kunstlicht - vom Lagerfeuer zur LED > 300.000 Jahre: Feuer als Wärmeund Lichtquelle > 10.000 Jahre:

Mehr

AMEV. Erfahrungsaustausch. Thema: LED-Beleuchtung. Referent: Ralf Speier

AMEV. Erfahrungsaustausch. Thema: LED-Beleuchtung. Referent: Ralf Speier Thema: LED-Beleuchtung 2012 Referent: Ralf Speier Die LED-Beleuchtung ist seit der letzten light & building in Frankfurt a. M. auf allen Messeständen sehr stark vertreten. Alle Leuchtenhersteller haben

Mehr

Flutlichtanlage Sharks Neutal Herblingen

Flutlichtanlage Sharks Neutal Herblingen Lichttechnische Beurteilung der neuen Flutlichtanlage für das American Football Field. Simulation mit 6 Masten LPH 14m und sechs Fluter HIT 2000W als Vergleich zu der Berechnung mit LPH 9m und LED Fluter

Mehr

GE Lighting. Lighting the future. Ihr Ratgeber für den Wechsel zu energieeffizienten Lampen

GE Lighting. Lighting the future. Ihr Ratgeber für den Wechsel zu energieeffizienten Lampen GE Lighting Lighting the future Ihr Ratgeber für den Wechsel zu energieeffizienten Lampen Wegfall von herkömmlichen n Umrüstung auf energieeffiziente Lampen Im Rahmen der neuen EU-Richtlinie wurde die

Mehr

Aktuelle Entwicklungen in der Straßenbeleuchtung mit LED. Alexander Schmidt Segment Account Manager Outdoor 15. Oktober 2013

Aktuelle Entwicklungen in der Straßenbeleuchtung mit LED. Alexander Schmidt Segment Account Manager Outdoor 15. Oktober 2013 Aktuelle Entwicklungen in der Straßenbeleuchtung mit LED Alexander Schmidt Segment Account Manager Outdoor 15. Oktober 2013 1 Philips Unsere Marke Gegründet 1891, Konzernsitz in Amsterdam, Niederlande

Mehr

Expertise. Produktqualität Kundennähe. Produkt-Leaflet Tmodule RECTANGULAR

Expertise. Produktqualität Kundennähe. Produkt-Leaflet Tmodule RECTANGULAR Expertise Produktqualität Kundennähe Produkt-Leaflet Tmodule RECTANGULAR LED-Module für Indoor und Outdoor Tmodule RECTANGULAR: Erstklassig in Leistung und Effizienz Die Produktreihe Tmodule RECTANGULAR

Mehr

Radium Lampenwerk Wipperfürth

Radium Lampenwerk Wipperfürth Radium Lampenwerk Wipperfürth TIM/RoHs Maßnahmen- April 2015 Professionelle Außen- und Straßenbeleuchtung ErP - Richtlinie Alternative Produkte Roadmap Zeitplan Aktuelle Auswirkungen der ErP Richtlinie

Mehr

Sanierung der NÖ Sport-und Europamittelschule Mautern/Donau. Ing. Martin Hofbauer IB Hofbauer Ingenieurbüro für Elektrotechnik Stand 28.10.

Sanierung der NÖ Sport-und Europamittelschule Mautern/Donau. Ing. Martin Hofbauer IB Hofbauer Ingenieurbüro für Elektrotechnik Stand 28.10. Sanierung der NÖ Sport-und Europamittelschule Mautern/Donau Ing. Martin Hofbauer IB Hofbauer Ingenieurbüro für Elektrotechnik Stand 28.10.2014 Eckpunkte zum Objekt Eckpunkte zum Objekt (Haupt)schulgemeindebestehend

Mehr

Benötigt 1x Treiber LED-50001CA01O E-Core Downlight 3000, Weiß, 46W, 3000K, 76, 50.000h, ohne Treiber

Benötigt 1x Treiber LED-50001CA01O E-Core Downlight 3000, Weiß, 46W, 3000K, 76, 50.000h, ohne Treiber ECORE DOWNLIGHT 3000 1 /6 ECORE DOWNLIGHT 3000 LEDEUD00128D30 E-Core Downlight 3000, Weiß, 46W, 3000K, 76, 50.000h, ohne Treiber über Federsystem. Schutzklasse II. Betriebsgerät separat zu bestellen, ist

Mehr

Energieeffiziente Beleuchtung

Energieeffiziente Beleuchtung Energieeffiziente Beleuchtung SchahlLED Lighting GmbH, Unterschleißheim Bernd v. Doering Erich Obermeier SchahlLED Lighting Fast 50 Jahre Firmenhistorie, beginnend mit Speziallampenvertrieb Bereits seit

Mehr

LIVEABLE CITIES: Beleuchtung von Straßen, Wegen und Plätzen. 4. Lichtfakten

LIVEABLE CITIES: Beleuchtung von Straßen, Wegen und Plätzen. 4. Lichtfakten In dieser Präsentation werden wir folgende Themen behandeln: 1. 2. 3. 4. Lichtfakten Instrumente Design Kosten Was Sie über Licht wissen müssen Instrumente und Richtlinien der Norm Anwendungsmöglichkeiten

Mehr

Die Intelligente Stadt - Moderne Steuerung von Straßenbeleuchtung

Die Intelligente Stadt - Moderne Steuerung von Straßenbeleuchtung Die Intelligente Stadt - Moderne Steuerung von Straßenbeleuchtung Gerd Wiesemann Segment Marketing Außenbeleuchtung DACH 16.1.2013 Möglichkeiten zur Steuerung Außenbeleuchtung Steuerung LIICHTPUNKT MANAGEMENT

Mehr

Flimlux LED Lampe E27 6 Watt

Flimlux LED Lampe E27 6 Watt Power LED Birne Flimlux LED Lampe E27 6 Watt Ihre Alternative zu einer 35 Watt Glühbirne* Art.Nr.: F60-006FL Elegantes Design und beste Farb zeichnen diese klassische Flimlux Power LED 6 Watt Birne aus.

Mehr

KfW-Förderung für energieeffiziente Beleuchtung und weitere Förderprogramme für Kommunen rund um das Thema Energieeffizienz

KfW-Förderung für energieeffiziente Beleuchtung und weitere Förderprogramme für Kommunen rund um das Thema Energieeffizienz KfW-Förderung für energieeffiziente Beleuchtung und weitere Förderprogramme für Kommunen rund um das Thema Energieeffizienz LENA Sachsen-Anhalt, Magdeburg, 21. Mai 2014 KfW Bankengruppe Geschäftsbereich

Mehr