Gas- und Wassernetze mit GeoMedia OEM bei den Stadtwerken Hechingen

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Gas- und Wassernetze mit GeoMedia OEM bei den Stadtwerken Hechingen"

Transkript

1 Gas- und Wassernetze mit GeoMedia OEM bei den Stadtwerken Hechingen Volker Pfister Technische Organisation, Dokumentation und Qualitätskontrolle tskontrolle GeoMedia OEM ehem. CADdy++GeoMedia -1-

2 Hechingen Die Zollernstadt Einwohner -2-

3 Alte Rottenburger Str Hechingen Tel.: Fax: stadtwerke-hechingen.de Stadtwerke Hechingen -3a-

4 Leistungen Querverbundunternehmen der Stadt Hechingen Gasversorgung: Gasversorgungsnetz: Wasserversorgung: 160 Mio. kwh/a 95 km 1,5 Mio. m³/a Wasserversorgungsnetz: 125 km weitere Leistungen: - Wärmeversorgung - Parkhaus - Leitungsdokumentation Mitarbeiter: 16 (+1 Azubi) -3b-

5 Entwicklung bis Vermessung (Maßband), Hand-Skizzen u. Papierpläne Skizzen und Pläne in AutoCAD übernommen (konstruiert) Vermessung (Tachymeter) ) der Hauptleitungen bei Neubauten - Vermessung (Tachymeter) ) der Versorgungsleitungen bei Neubauten -4a-

6 Entwicklung ab Sept ab Jan GeoMedia: Übernahme der CAD-Daten, Daten, Optimierung und Symbolisierung der grafischen Objekte, Attributierung und Übernahme der Sachdaten (Vermessung) - Vermessung (Tachymeter( u. GPS) aller Leitungen (auch Hausanschlüsse) bei Neubauten u. Aufbrüchen, Daten in GeoMedia, Dienstleistung -4b-

7 Warum? Gesetze Verordnungen Regeln der Technik DIN DVGW VDE VDI usw. Anweisungen -5a-

8 Technische Mitteilung (DVGW) GW 120 Planwerke für die Rohrnetze der öffentlichen Gas- und Wasserversorgung Anforderungen: - Lagenachweis - Bestandsnachweis - Netzzusammenhänge darstellen betrifft alle Wasser- u. Gasversorger Einmessung: Neuverlegungen und Veränderungen sind bei offener Bauweise nach Lage und Höhe einzumessen -5b-

9 Technische Mitteilung (DVGW) GW 315 Hinweise für Maßnahmen zum Schutz von Versorgungsanlagen bei Bauarbeiten arbeiten Anforderungen für Bauunternehmen: - Erkundungspflicht vor Bauarbeiten betrifft alle Wasser- u. Gasversorger Anforderungen für Versorgungsunternehmen: - Auskunftspflicht über Lage von Leitungen -5c-

10 Datenaufbereitung in GeoMedia AutoCAD CAD-Serverdefinition - DWG/DXF/DGN Schnittstelle - Standard GeoMedia Tool GeoMedia -6a-

11 Um Analysen und Auswertungen über das Versorgungssystem, z.b. über Material, Baujahr, Genauigkeit usw.,, durchführen zu können, sind sämtliche Daten mit Attributen gefüllt worden. Diese lassen sich über die Standard GeoMedia Funktionen beliebig und einfach eingeben. Vordefiniertes Auswahlmenü -6b-

12 Auch weitere grafische Merkmale, wie Wasser- und Gas Hausanschlüsse können platziert und mit Daten versehen werden. -6c-

13 Dadurch ergeben sich weitere wichtige Analysemöglichkeiten, wie z.b. die Verknüpfung zu SAP-Daten. -6c-

14 So lassen sich u.a. inaktive Hausanschlüsse feststellen. -6c-

15 Auch Gas-Interessenten können erfasst und dargestellt werden und außerdem zum Originalformular verlinkt werden -6d-

16 Zukünftige Bauvorhaben werden ebenso wie Störfälle inkl. Attribute erfasst. -6e-

17 Mit diesen Möglichkeiten lässt sich das gesamte Gas- und Wassernetz optimal verwalten. -6f-

18 Vermessung Leitungen jeder Art (Hauptleitungen, Versorgungsleitungen und Hausanschlüsse) werden bei Neubauten und Aufbrüchen (auch bei Fremdbaustellen) über das Tachymeter- und GPS- Messverfahren aufgenommen. -7a-

19 Über diese Messverfahren ist eine Genauigkeit von <5 cm gewährleistet. Die Qualität der Daten im GIS hängt von der Qualität der Vermessung ab! -7b-

20 Vermessung GeoMedia Vermessungsdaten Schnittstelle PGM GeoMedia Access-Warehouse -8a-

21 Vermessungsdaten in GeoMedia Automatische Übernahme der Vermessungs-Attribute, die bei der `vor Ort` Vermessung bestimmt wurden, in ein GeoMedia Access-Warehouse.. Dies wird durch die Schnittstelle PGM von Gauss+Lörcher ermöglicht. PGM: Pythagoras (Vermessung)-GeoMedia -8b-

22 Vermessung eingelesen -8c-

23 Über die GeoMedia OEM Standardfunktionen können jetzt die aufgenommenen Punkt- und Linienobjekte dementsprechend ihrer tatsächlichen Objektklasse zugewiesen werden. Dadurch wird eine falsche Zuordnung der Leitungen und Armaturen verhindert. -8d-

24 Daten bearbeitet -8e-

25 Die Beschriftung wird direkt aus der Datenbank übernommen und automatisch parallel zur Leitung dargestellt. Dadurch werden Fehler zwischen den Leitungsattributen und den dazugehörigen Texten verhindert. -8f-

26 Die Symbolik von jedem Objekt wird nun automatisch von der Legende übernommen und richtig dargestellt. -8g-

27 Ergebnisse -9a-

28 Ergebnisse -9b-

29 Ergebnisse -9c-

30 Dienstleistung Unser Know-How und unsere technischen Möglichkeiten in der Vermessung und Übernahme der Daten (nach den Richtlinien der GW 120) bieten wir auch anderen Kommunen bzw. Versorgungsunternehmen als Dienstleister an. -10-

31 Ansprechpartner: Stadtwerke Hechingen - Alte Rottenburger Straße Hechingen Betriebsleitung Reinhold Dieringer Tel.: Organisation, Dokumentation Volker Pfister Tel.:

GIS-Anwendungen. beim. Wasserversorger

GIS-Anwendungen. beim. Wasserversorger GIS-Anwendungen beim Wasserversorger Unser Versorgungsgebiet: Südlicher Landkreis Germersheim Sitz in Jockgrim 13 Städte und Gemeinden 60.000 Einwohner Großverbraucher (LKW-Montagewerk in Wörth/Rhein)

Mehr

EVC / TP-GIS. GIS im Versorgungsunternehmen von der Dokumentation zum Datenintegrator

EVC / TP-GIS. GIS im Versorgungsunternehmen von der Dokumentation zum Datenintegrator EVC / TP-GIS GIS im Versorgungsunternehmen von der Dokumentation zum Datenintegrator Inhalt 1 Dokumentation: Vom Sammeln zum Benutzen 2 Integration: Zusammenbringen, was zusammen gehört 3 27.03.2014 GIS

Mehr

Weiterentwicklung des GIS der Stadtwerke Leipzig Das Telekommunikationsnetz der HL komm GmbH

Weiterentwicklung des GIS der Stadtwerke Leipzig Das Telekommunikationsnetz der HL komm GmbH Geo - Datenverarbeitung Weiterentwicklung des GIS der Stadtwerke Leipzig Das Telekommunikationsnetz der HL komm GmbH 19.06.2007 2 Agenda? Das GIS der Stadtwerke Leipzig kurz und bündig? Neue Anforderungen

Mehr

RWE Netzservice PLANUNG, BAU, BETRIEB UND INSTANDHALTUNG VON WASSERVERSORGUNGSANLAGEN UND -NETZEN.

RWE Netzservice PLANUNG, BAU, BETRIEB UND INSTANDHALTUNG VON WASSERVERSORGUNGSANLAGEN UND -NETZEN. RWE Netzservice PLANUNG, BAU, BETRIEB UND INSTANDHALTUNG VON WASSERVERSORGUNGSANLAGEN UND -NETZEN. KOMPETENT IN ALLEN NETZAUFGABEN In Deutschland und Europa zählt die RWE Netzservice GmbH zu den größten

Mehr

Realweltkonforme Netzdokumentation durch Kopplung der Systeme GIS und SAP

Realweltkonforme Netzdokumentation durch Kopplung der Systeme GIS und SAP Realweltkonforme Netzdokumentation durch Kopplung der Systeme GIS und SAP Ludger Rieger Vorstellung DEW21 Versorgungsunternehmen für Dortmund und Umgebung Versorgt ca. 620.000 Einwohner mit Gas, Wasser,

Mehr

DeskWare Business Solutions Bau & Messe-/Ladenbau

DeskWare Business Solutions Bau & Messe-/Ladenbau DeskWare Business Solutions Bau & Messe-/Ladenbau Planmanagement Microstation Layout- und Modellauswertung Visualisierung: Regnauer Fertigbau Seebruck DeskWare Products GmbH Erdinger Str. 18 D 85609 Aschheim

Mehr

CITRA -Konverter für ALKIS

CITRA -Konverter für ALKIS CITRA -Konverter für ALKIS Datenmodellierung und Systemintegration CITRA-Forum im Schloss 2009 Sinzig, 16. September 2009 Mario Heckler Gliederung CITRA -Konverter ALKIS -Produkte von CISS Komplexität

Mehr

Die aktuelle Entwicklung des GeoService-Portals. Übersicht über die neue Version

Die aktuelle Entwicklung des GeoService-Portals. Übersicht über die neue Version Die aktuelle Entwicklung des GeoService-Portals Übersicht über die neue Version Referent Herr Karl-Heinz Gerl RDE Regionale Dienstleistung Energie Folie 1 2004 RDE Funktionen des GeoService-Portals heute

Mehr

DeskWare Business Solutions Bau & Kalkulation

DeskWare Business Solutions Bau & Kalkulation DeskWare Business Solutions Bau & Kalkulation DeskWare Products GmbH Erdinger Str. 18 D 85609 Aschheim Visualisierung: Regnauer Fertigbau Seebruck www.deskware.de info@deskware.de Tel: +49 (89) 9010840...

Mehr

Der mobile Qualitätsmanager für die Reinigungskontrolle

Der mobile Qualitätsmanager für die Reinigungskontrolle Der mobile Qualitätsmanager für die Reinigungskontrolle Qualitäts- und Service-Check Leistungsund Zustandskontrolle modular und flexibel plattformunabhängig mobile Web-App Capitano kontrolliert, dokumentiert

Mehr

Rheinstr. 13 26506 Norden Tel. 04931 918175-0 Fax 04931 918175-50 www.norbit.de. Werterhaltung durch systematisches Straßenmanagement

Rheinstr. 13 26506 Norden Tel. 04931 918175-0 Fax 04931 918175-50 www.norbit.de. Werterhaltung durch systematisches Straßenmanagement norgis Straßenkataster Werterhaltung durch systematisches Straßenmanagement Grundlagen Angesichts knapper Kassen und steigender Verkehrsbelastung ist die Substanzerhaltung der Infrastruktur das Gebot der

Mehr

Rohrnetzüberwachung Gasrohrnetz

Rohrnetzüberwachung Gasrohrnetz ingenieurberatung Ing. Max Hammerer hammerer-system-messtechnik Rohrnetzüberwachung Gasrohrnetz Dokumentation und Auswertung der Gasrohrnetzüberprüfung auf Basis der GIS-Daten und GPS-Unterstützung mit

Mehr

Punkte. per ODBC aus Access nach Map

Punkte. per ODBC aus Access nach Map Punkte per ODBC aus Access nach Map Datenverbindung ODBC Datenquelle einrichten (Systemsteuerung -> Verwaltung) Systemsteuerung -> Verwaltung System DSN hinzufügen Access wählen und Fertig stellen Benennung

Mehr

Das Event-Management-Tool

Das Event-Management-Tool Das Event-Management-Tool Effizienz bei der Organisation von Veranstaltungen lead* GmbH Beratung für Personalentwicklung und IT Folie 1 Themen Folie 1. Ziel 3 2. Prozessablauf 4 3. EVM Tool 5 Allgemein

Mehr

VDE FNN - Kurzinfo Geoinformationssysteme/ Netzdokumentation. Jan Suckow Forum Netztechnik/Netzbetrieb im VDE (FNN)

VDE FNN - Kurzinfo Geoinformationssysteme/ Netzdokumentation. Jan Suckow Forum Netztechnik/Netzbetrieb im VDE (FNN) - Kurzinfo Geoinformationssysteme/ Netzdokumentation Jan Suckow Forum Netztechnik/Netzbetrieb im VDE (FNN) Inhalt Netzdokumentation und GIS (Geoinformationssysteme) Arbeiten im FNN Hintergrund Der sichere

Mehr

Penmap - Vermessung einfach und schnell. www.hhk.de. Besuchen Sie uns: www.facebook.com/hhkdatentechnik A TRIMBLE COMPANY

Penmap - Vermessung einfach und schnell. www.hhk.de. Besuchen Sie uns: www.facebook.com/hhkdatentechnik A TRIMBLE COMPANY Penmap - Vermessung einfach und schnell. Besuchen Sie uns: www.facebook.com/hhkdatentechnik www.hhk.de A TRIMBLE COMPANY Wofür setze ich Penmap ein? Eine offene Software für all Ihre Aufgaben und Ideen

Mehr

Starkes Netzwerk für die Gas- und Wasserversorgung

Starkes Netzwerk für die Gas- und Wasserversorgung Die DVGW-Landesgruppen Starkes Netzwerk für die Gas- und Wasserversorgung Ein starkes Netzwerk für die Gas- und Wasserversorgung... bietet Ihnen der DVGW und das bedeutet für Sie, dass... Sie einen Partner

Mehr

Gesundheitsamt. Betriebshandbuch. (Mustervorlage für nichtkommunale Trinkwasserversorgungsunternehmen des Hochsauerlandkreises)

Gesundheitsamt. Betriebshandbuch. (Mustervorlage für nichtkommunale Trinkwasserversorgungsunternehmen des Hochsauerlandkreises) Gesundheitsamt Betriebshandbuch (Mustervorlage für nichtkommunale Trinkwasserversorgungsunternehmen des Hochsauerlandkreises) gemäß DVGW W 1000/W 1010 Anforderungen an die Qualifikation und die Organisation

Mehr

Aufbau einer Fachschale zur Verwaltung der versiegelten Flächen. des AZV Heidelbach mit GEOvision³ GIS

Aufbau einer Fachschale zur Verwaltung der versiegelten Flächen. des AZV Heidelbach mit GEOvision³ GIS Aufbau einer Fachschale zur Verwaltung der versiegelten Flächen Vorbereitung des AZV Heidelbach mit GEOvision³ GIS Aufgabenstellung war, die im Verbandsgebiet vorhandenen versiegelten Flächen durch eine

Mehr

Die mobile Qualitätskontrolle für Facility Manager, Gebäude- und Hausverwalter

Die mobile Qualitätskontrolle für Facility Manager, Gebäude- und Hausverwalter Die mobile Qualitätskontrolle für Facility Manager, Gebäude- und Hausverwalter Klare Sicht durch transparente Dienstleistungen Qualitäts- und Service-Check Leistungsund Zustandskontrolle modular und flexibel

Mehr

Intelligentes Beziehungsmanagement für erfolgreiche Immobilienvermarktung & integrierte Buchhaltungssoftware FIBUscan

Intelligentes Beziehungsmanagement für erfolgreiche Immobilienvermarktung & integrierte Buchhaltungssoftware FIBUscan Eine gute Kombination. Vertrieb Büro- organisation Marketing Controlling & Buchhaltung Eins für Alle(s) Intelligentes Beziehungsmanagement für erfolgreiche Immobilienvermarktung & integrierte Buchhaltungssoftware

Mehr

ADRESS- UND KONTAKT- MANAGEMENT MIT LAS

ADRESS- UND KONTAKT- MANAGEMENT MIT LAS ADRESS- UND KONTAKT- MANAGEMENT MIT LAS PROFESSIONELLE LÖSUNGEN FÜR IHRE ADRESS- UND KONTAKTVERWALTUNG MIT DEM LAS ADRESS - UND KONTAKT- MANAGEMENT BRINGEN SIE ORDNUNG IN IHREN ADRESSBESTAND UND KÖNNEN

Mehr

Kataster. Leistungskatalog zur Vermessung und Digitalisierung von städtischen und kommunalen Ver- und Entsorgungssystemen

Kataster. Leistungskatalog zur Vermessung und Digitalisierung von städtischen und kommunalen Ver- und Entsorgungssystemen Kataster Leistungskatalog zur Vermessung und Digitalisierung von städtischen und kommunalen Ver- und Entsorgungssystemen Wasser Abwasser Geometro GmbH Im Gewerbepark D30 93059 Regensburg www.geometro.de

Mehr

TBM Integration mit kaufmännischen Systemen

TBM Integration mit kaufmännischen Systemen TBM Integration mit kaufmännischen Systemen Dipl.-Ing. Sven Kleinschmidt Hamburg, 19.09.2013 Wer sind wir? 19.09.2013 TBM Integration mit kaufmännischen Systemen Seite 2 Wo sind wir? 19.09.2013 TBM Integration

Mehr

WebGIS in Wesseling - ein Erfahrungsbericht

WebGIS in Wesseling - ein Erfahrungsbericht GIS für alle WebGIS in Wesseling - ein Erfahrungsbericht 1 GIS für alle Gliederung: Beteiligte Institutionen Meilensteine zur Einführung WebGIS Warum WebGIS in Wesseling? Organisation WebGIS Wie ist das

Mehr

Abamsoft Finos im Zusammenspiel mit shop to date von DATA BECKER

Abamsoft Finos im Zusammenspiel mit shop to date von DATA BECKER Abamsoft Finos im Zusammenspiel mit shop to date von DATA BECKER Abamsoft Finos in Verbindung mit der Webshopanbindung wurde speziell auf die Shop-Software shop to date von DATA BECKER abgestimmt. Mit

Mehr

Wärmeverbund mit Holz oder Abwärme wie bringt das ein Stadtwerk neben Gasnetz unter einen Hut? Mathieu Moggi Aziende Industriali di Lugano SA (AIL)

Wärmeverbund mit Holz oder Abwärme wie bringt das ein Stadtwerk neben Gasnetz unter einen Hut? Mathieu Moggi Aziende Industriali di Lugano SA (AIL) Wärmeverbund mit Holz oder Abwärme wie bringt das ein Stadtwerk neben Gasnetz unter einen Hut? Mathieu Moggi Aziende Industriali di Lugano SA (AIL) AIL SA was bieten wir AIL SA ist ein EW das Strom, Gas,

Mehr

Geoinformationssysteme / Netzdokumentation

Geoinformationssysteme / Netzdokumentation Geoinformationssysteme / Netzdokumentation Kurzinformation Forum Netztechnik Netzbetrieb im VDE (FNN) Stand: Dezember 2017 2017 Forum Netztechnik/Netzbetrieb im VDE (FNN) 1 Hintergrund qualitätsgesicherter

Mehr

Netzinformationsystem Stadtwerke Neuburg a.d. Donau von Christian Herrle, G21 GmbH

Netzinformationsystem Stadtwerke Neuburg a.d. Donau von Christian Herrle, G21 GmbH Netzinformationsystem Stadtwerke Neuburg a.d. Donau von, G21 GmbH 1 Netzinformationssystem Stadtwerke Neuburg a.d. Donau Entscheider Sachbearbeiter GIS-Experten Externe Spartenauskunft Jede Umgebung Business

Mehr

suva In wenigen Schritten zum Gefahren-Portfolio Einleitung

suva In wenigen Schritten zum Gefahren-Portfolio Einleitung suva In wenigen Schritten zum Gefahren-Portfolio Einleitung Die Verordnung über die Verhütung von Unfällen und Berufskrankheiten VUV (Artikel 11a) verpflichtet den Arbeitgeber, Arbeitsärzte und andere

Mehr

EAS - BARCODE - MOBILE DOKUMENTATION für alle Fachrichtungen!

EAS - BARCODE - MOBILE DOKUMENTATION für alle Fachrichtungen! EAS - BARCODE - MOBILE DOKUMENTATION für alle Fachrichtungen! Komplett-Paket mit individueller Handbucherstellung für die GOÄ inkl. 1 Handbuch, 1 Mobil-Scanner, 1 Ladestation, 1 BARCODE-Drucker Kostenlose

Mehr

CAD Warehouse- Verbindungen. Plattformspezifische Darstellung

CAD Warehouse- Verbindungen. Plattformspezifische Darstellung CAD Warehouse- Verbindungen Plattformspezifische Darstellung Tipps & Tricks Dezember 2010 2010 Intergraph SG&I Deutschland GmbH. Alle Rechte vorbehalten. Der Inhalt dieses Dokuments ist urheberrechtlich

Mehr

> > > ProOffice 2.0. Release Notes

> > > ProOffice 2.0. Release Notes > > > ProOffice 2.0 Release Notes Die Anfang Juli freigegebene Version 2.0 ist ein wichtiger Meilenstein in der Entwicklung von ProOffice. Neben allgemeinen Erweiterungen und Verbesserungen im Basissystem

Mehr

Technischer Hinweis Merkblatt DVGW G 1001 (M) März 2015

Technischer Hinweis Merkblatt DVGW G 1001 (M) März 2015 www.dvgw-regelwerk.de Technischer Hinweis Merkblatt DVGW G 1001 (M) März 2015 Sicherheit in der Gasversorgung; Risikomanagement von gastechnischen Infrastrukturen im Normalbetrieb Security of Gas Supply;

Mehr

Fördermittelabrechnung und -verwaltung

Fördermittelabrechnung und -verwaltung Fördermittelabrechnung und -verwaltung Datenblatt ArgeData GmbH Dreihackengasse 1 8020 Graz Tel./Fax +43.316.23 20 51 +43.316.23 20 51-99 E-Mail/Web office@argedata.at www.argedata.at Fördermittelabrechnung

Mehr

Bei Verwendung von Internet Explorer 9 und höher (für Internet Explorer 8 siehe nachfolgende Seiten ab Seite 5)

Bei Verwendung von Internet Explorer 9 und höher (für Internet Explorer 8 siehe nachfolgende Seiten ab Seite 5) GfK InternetMonitor Aktivierung des GfK Add-On im Internet Explorer 9 und höher Bei Verwendung von Internet Explorer 9 und höher (für Internet Explorer 8 siehe nachfolgende Seiten ab Seite 5) So finden

Mehr

Mehr Nutzen bei weniger Kosten

Mehr Nutzen bei weniger Kosten 7. Seminar GIS im Internet/Intranet Mehr Nutzen bei weniger Kosten Anforderungen an das GIS der Zukunft Erfolg durch Partnerschaft Referent Karl - Heinz Gerl ENSECO GmbH Competence Center GIS R/D/E GmbH

Mehr

Auswertung von Flächen in bestehenden 2D- AutoCAD Zeichnungen

Auswertung von Flächen in bestehenden 2D- AutoCAD Zeichnungen Auswertung von Flächen in bestehenden 2D- AutoCAD Zeichnungen Durch die volle Integration der AutoCAD Funktionalitäten in AutoCAD Architecture wird ein Systemwechsel auf die Architekturlösung auch innerhalb

Mehr

Buchungs- und Umsatzsteuerzeitraum ändern

Buchungs- und Umsatzsteuerzeitraum ändern Buchungs- und Umsatzsteuerzeitraum ändern Bereich: FIBU - Info für Anwender Nr. 1109 Inhaltsverzeichnis 1. Ziel 2. Vorgehensweisen 2.1. Kontrolle im Mandanten 2.2. Umstellung der Buchungsperioden bei der

Mehr

Orlando-Archivierung

Orlando-Archivierung Zeitaufwändiges Suchen von Belegen hat ein Ende Denn mit Orlando-Archivierung haben Sie jeden Beleg auf Knopfdruck verfügbar. Aus der Praxis für die Praxis - Orlando-Archivierung Das Modul Orlando-Archivierung

Mehr

FristenManager. Software zur Fristenüberwachung und Verwaltung aller Vertragsarten

FristenManager. Software zur Fristenüberwachung und Verwaltung aller Vertragsarten FristenManager Software zur Fristenüberwachung und Verwaltung aller Vertragsarten NTConsult Informationssysteme GmbH Telefon: 02064 4765-0 info@ntconsult.de www.ntconsult.de 02 fristenmanager fristenmanager

Mehr

Rechtsformänderung der Stadtwerke Wetzikon

Rechtsformänderung der Stadtwerke Wetzikon Rechtsformänderung der Stadtwerke Wetzikon Sitzung des Grossen Gemeinderates vom 31. August 2015 Stadtrat Heinrich Vettiger, Ressort Tiefbau+Energie Agenda 1 2 3 4 Ausgangslage Eckwerte der beabsichtigten

Mehr

Automatisierte Durchführung von Transporten in der Automic (UC4) Automation Engine - ONE Automation

Automatisierte Durchführung von Transporten in der Automic (UC4) Automation Engine - ONE Automation WF2Trans Automatisierte Durchführung von Transporten in der Automic (UC4) Automation Engine - ONE Automation Aus unserer langjährigen Erfahrung in Kundenprojekten wissen wir, dass ein klares und eindeutiges

Mehr

probaum Baumkontrolle nach FLL-Richtlinie Thomas Leppek, GISCON Systems GmbH

probaum Baumkontrolle nach FLL-Richtlinie Thomas Leppek, GISCON Systems GmbH probaum Baumkontrolle nach FLL-Richtlinie Thomas Leppek, GISCON Systems GmbH Gliederung GISCON-Gruppe Unternehmen und Kompetenzen GISCON Systems GmbH Unternehmen und Kompetenzen Produkte und Referenzen

Mehr

Schnelleinstieg Schnelleinstieg

Schnelleinstieg Schnelleinstieg Schnelleinstieg Herzlich willkommen bei Freiraum für Therapie! Mit Starke Akte bekommt Ihre Dokumentation nun einen übersichtlichen Platz auf Ihrem PC, der die Eingabe und das Wiederfinden Ihrer Notizen

Mehr

Druckvorlagen Als Druckvorlagen sind dafür vorhanden:!liste1.ken (Kennzahlen)!Liste2.KEN (Kontennachweis)

Druckvorlagen Als Druckvorlagen sind dafür vorhanden:!liste1.ken (Kennzahlen)!Liste2.KEN (Kontennachweis) Kennzahlen und Kennzeichen Dieses Dokument zeigt Ihnen in wenigen kurzen Schritten die Logik und Vorgehensweise der Definition der Kennzahlen und Kennzeichen und deren Auswertung in eigens dafür vorhandenen

Mehr

MEHRSPARTEN- Hauseinführungen für Häuser mit Keller

MEHRSPARTEN- Hauseinführungen für Häuser mit Keller Damit aus dem Erdreich kein Wasser kommt Fachverband Hauseinführungen für Rohre und Kabel e.v. MEHRSPARTEN- Hauseinführungen für Häuser mit Keller einfach sicher platzsparend Die Planung der Hausanschlüsse

Mehr

PROFIL REFERENZEN 2015

PROFIL REFERENZEN 2015 PROFIL REFERENZEN 2015 Gartenstraße 24 D-53229 Bonn +49 228 / 976 17-0 +49 228 / 976 17-55 info@glamus.de www.glamus.de KURZPROFIL ÜBER UNS Gründung 1992 Geschäftsführer Gerhard Loosch Ulrich Santo Mitarbeiterzahl

Mehr

INGRADA bietet eine Vielzahl von Applikationen, die fachübergreifend alle Anforderungen abdecken:

INGRADA bietet eine Vielzahl von Applikationen, die fachübergreifend alle Anforderungen abdecken: INGRADA web Immer mehr Städte, Kommunen und Landkreise setzen auf die Vorteile von web-basierenden Geoinformationssystemen und statten ihre Arbeitsplätze mit browserbasierenden Verfahren aus. Die problemlose

Mehr

White Paper Office Add-In & Exchange

White Paper Office Add-In & Exchange White Paper Office Add-In & Exchange Copyright 2012 Inhaltsverzeichnis 1. Office Add-In... 3 1.1. Einführung... 3 1.2. Office Add-In Installation... 3 1.2.1. Setup...3 1.3. Add-In Microsoft Outlook...

Mehr

Einsatz Kamstrup Inspektionssystem bei ENNI Energie & Umwelt Niederrhein GmbH

Einsatz Kamstrup Inspektionssystem bei ENNI Energie & Umwelt Niederrhein GmbH Einsatz Kamstrup Inspektionssystem bei ENNI Energie & Umwelt Niederrhein GmbH Das Kamstrup Inspektionssystem in der Praxis ENNI Energie & Umwelt Niederrhein GmbH Die ENNI Energie & Umwelt Niederrhein GmbH

Mehr

Celle-Uelzen Netz GmbH Ihr Netzbetreiber für Strom, Erdgas und Wasser

Celle-Uelzen Netz GmbH Ihr Netzbetreiber für Strom, Erdgas und Wasser Celle-Uelzen Netz GmbH Ihr Netzbetreiber für Strom, Erdgas und Wasser Sep-13 / Folie Nummer 1 Vorstellung CUN Aufgabenstellung Änderungsanforderungen Technischer Ausblick Fazit Sep-13 / Folie Nummer 2

Mehr

Technischer Hinweis Merkblatt DVGW GW 117 (M) September 2014

Technischer Hinweis Merkblatt DVGW GW 117 (M) September 2014 Regelwerk Technischer Hinweis Merkblatt DVGW GW 117 (M) September 2014 Kopplung von GIS- und ERP-Systemen Der DVGW Deutscher Verein des Gas- und Wasserfaches e.v. Technisch-wissenschaftlicher Verein fördert

Mehr

für die Instandhaltung

für die Instandhaltung Dokumentation versorgungstechnischer Anlagen als Basis für die Instandhaltung Die umfassende und rechtssichere Anlagendokumentation ist die Basis für den wirtschaftlichen und sicheren Anlagenerhalt der

Mehr

PUBLIS Public Info Service AG epool Event Finanzplanung Aargau, 10. September 2009 Seite 1

PUBLIS Public Info Service AG epool Event Finanzplanung Aargau, 10. September 2009 Seite 1 PUBLIS Public Info Service AG epool Event Finanzplanung Aargau, 10. September 2009 Seite 1 PUBLIS Public Info Service AG die Organisation von Gemeinden für Gemeinden Finanzplanung einfach gemacht epool-event

Mehr

Erfahrungen aus dem Alltag mit ALKIS am Beispiel einer Teilungsvermessung

Erfahrungen aus dem Alltag mit ALKIS am Beispiel einer Teilungsvermessung am Beispiel einer Teilungsvermessung Bearbeitung im Innen- und Außendienst im Komplex ETRS89, Ausgleichung und ALKIS am Beispiel ÖbVI und Katasteramt Warendorf - Katasteramt Gütersloh Messungsvorbereitung

Mehr

vermessung geologie Ingenieurbauwerke & Verkehrsanlagen

vermessung geologie Ingenieurbauwerke & Verkehrsanlagen Projektmanagement generalplanung vermessung architektur geologie tragwerksplanung Ingenieurbauwerke & Verkehrsanlagen 3D-Visualisierung 2 präzise kompetent INNOVATIV ihr partner in allen baufragen Das

Mehr

Rechtssichere Planauskunft GIS Forum 2008. Martin Brück von Oertzen Fachanwalt für f r Handels- und Gesellschaftsrecht Wirtschaftsmediator

Rechtssichere Planauskunft GIS Forum 2008. Martin Brück von Oertzen Fachanwalt für f r Handels- und Gesellschaftsrecht Wirtschaftsmediator Rechtssichere Planauskunft GIS Forum 2008 Martin Brück von Oertzen Fachanwalt für f r Handels- und Gesellschaftsrecht Wirtschaftsmediator 1 Ausgangslage ca. 200.000 Leitungsschäden / a ca. 200 Mio. Schadenssumme

Mehr

Kommunales Energie Management Stadt Rastatt Verbrauchs- und Anlagenfernüberwachung. Referent: Claus Greiser

Kommunales Energie Management Stadt Rastatt Verbrauchs- und Anlagenfernüberwachung. Referent: Claus Greiser Kommunales Energie Management Stadt Rastatt Verbrauchs- und Anlagenfernüberwachung Referent: Claus Greiser Große Kreisstadt Rastatt Lage: Zwischen Schwarzwald und Rhein in Mittelbaden. 20 km südlich von

Mehr

Internet-Leitungsauskunft für Wassergenossenschaften/Wasserwerke

Internet-Leitungsauskunft für Wassergenossenschaften/Wasserwerke Internet-Leitungsauskunft für Wassergenossenschaften/Wasserwerke 30.06.2016 Inhaltsverzeichnis 1. Vorstellung KELAG 2. Internet-Leitungsauskunft (ILA) 2.1. Geoinformationssystem 2.2. Leitungsbeauskunftung

Mehr

Inhalt KEßLER SOLUTIONS. Leistungen im Überblick. Datenmanagement in der Praxis. Datenmanagement mit Service. Ihre Vorteile im Überblick.

Inhalt KEßLER SOLUTIONS. Leistungen im Überblick. Datenmanagement in der Praxis. Datenmanagement mit Service. Ihre Vorteile im Überblick. Inhalt KEßLER SOLUTIONS Leistungen im Überblick Datenmanagement in der Praxis Datenmanagement mit Service Ihre Vorteile im Überblick Glossar ERFASSEN - STRUKTURIEREN - BEWERTEN Bestandsdatenerfassung,

Mehr

STADTWERKE CRAILSHEIM

STADTWERKE CRAILSHEIM www.stw-crailsheim.de STADTWERKE CRAILSHEIM DIE GEOGRAFISCHE DATENVERARBEITUNG Ob Stadtplanung, Tiefbau, Leitungsdokumentation, Grün- und Umweltbereich oder Liegenschaftsverwaltung: Der Rundum-Service

Mehr

Gesellschaft für Intelligente Netze Nürnberg mbh

Gesellschaft für Intelligente Netze Nürnberg mbh Gesellschaft für Intelligente Netze Nürnberg mbh Dynamisch, Durchsetzungsfähig der Zukunft begegnen www.intelligente-netze-gmbh.de Die Gesellschaft für Intelligente Netze Nürnberg mbh hat es sich zum Ziel

Mehr

Anleitung für Berichte in Word Press, auf der neuen Homepage des DAV Koblenz

Anleitung für Berichte in Word Press, auf der neuen Homepage des DAV Koblenz Anleitung für Berichte in Word Press, auf der neuen Homepage des DAV Koblenz Diese Anleitung soll als Kurzreferenz und Schnellanleitung dienen um einfach und schnell Berichte auf der Homepage www.dav-koblenz.de

Mehr

WASSERVERSORGUNG STEINBACH (TAUNUS) GMBH Oberurseler Straße 55-57 61440 Oberursel

WASSERVERSORGUNG STEINBACH (TAUNUS) GMBH Oberurseler Straße 55-57 61440 Oberursel WASSERVERSORGUNG STEINBACH (TAUNUS) GMBH Antrag auf Anschluss an die Wasserversorgung Aufgrund der Verordnung über Allgemeine Bedingungen für die Versorgung mit Wasser (AVBWasserV) und den Ergänzenden

Mehr

Workshop: Die neuen Motoren des Breitbandausbaus Erfurt, 29.09.2010 BAUEN BETREIBEN PLANEN

Workshop: Die neuen Motoren des Breitbandausbaus Erfurt, 29.09.2010 BAUEN BETREIBEN PLANEN WEIGAND BAU GmbH 1990 gegründet, 220 Mitarbeiter 12 Mitarbeiter Planung, Wegerechtssicherung u. Arbeitsvorbereitung 29 Tiefbaukolonnen 4 Kabelziehkolonnen und 3 Spleiß Teams 12 Bohrteams ( HDD-Bohrgeräte)

Mehr

Glasfaser-Projekt der Stadtwerke Schwerte GmbH. - Vorstellung einer alternativen Lösung -

Glasfaser-Projekt der Stadtwerke Schwerte GmbH. - Vorstellung einer alternativen Lösung - 1 Glasfaser-Projekt der Stadtwerke Schwerte GmbH - Vorstellung einer alternativen Lösung - Gerhard Visser, Geschäftsführer Stadtwerke Schwerte GmbH Breitband Brandenburg IHK Potsdam, 08. April 2008 Agenda

Mehr

Agenda Aufgaben Netzinformation Vermessung GIS bei den SWRO Mehrwerte durch GIS 2 GIS-Day Dezember 2009

Agenda Aufgaben Netzinformation Vermessung GIS bei den SWRO Mehrwerte durch GIS 2 GIS-Day Dezember 2009 GIS-Day 2009 Einsatz von GNSS und GIS bei den Stadtwerke Rosenheim Johannes Feindler staatl. gepr. Techniker Fachrichtung Vermessungstechnik Telefon 0 80 3 / 36 23 75 E-mail johannes.feindler@rosenheim.de

Mehr

Stadtwerke und Kommunen rücken zusammen (Einsatz moderner Web-Technologie bei den Techn. Werken Kaiserslautern)

Stadtwerke und Kommunen rücken zusammen (Einsatz moderner Web-Technologie bei den Techn. Werken Kaiserslautern) Stadtwerke und Kommunen rücken zusammen (Einsatz moderner Web-Technologie bei den Techn. Werken Kaiserslautern) Abteilung Zentrale Dokumentation 1994 Gründung der Abteilung ZD 1996 Einführung des GIS-Systems

Mehr

Die eigene, persönliche Webseite der Fakultät mittels Imperia (CMS) pflegen

Die eigene, persönliche Webseite der Fakultät mittels Imperia (CMS) pflegen Die eigene, persönliche Webseite der Fakultät mittels Imperia (CMS) pflegen 27.10.2004 Dipl.Ing. Dirk Osterkamp/@com 1 Die eigene, persönliche Webseite der Fakultät mittels Imperia (CMS) pflegen Zusammenhang

Mehr

Leitfaden zu Sparkasse Android

Leitfaden zu Sparkasse Android Single Euro Payment Area (SEPA)-Umstellung Leitfaden zu Android Wichtiger Hinweis Bitte beachten Sie, dass die btacs GmbH alle Leitfäden nach bestem Wissen und Gewissen erstellt hat, und diese der als

Mehr

Analyse der Minderabstände bei 20-kV-Freileitungen

Analyse der Minderabstände bei 20-kV-Freileitungen Wir schaffen Verbindungen EWR Netz GmbH Abteilung / NT-D Herr Manuel Schäfer Klosterstraße 16 67547 Worms Mail: schaefer@ewr.de Gesellschaft für elektrische Anlagen Abteilung Leitungsplanung Herr Dörr

Mehr

Software Engineering and Project Management

Software Engineering and Project Management SE Smallworld Translator Ein must have für jeden GE Smallworld Anwender Der SE Smallworld Translator ermöglicht folgende Anforderungen zu einem unschlagbaren Preis/Leistungsverhältnis: Projektierung Analyse

Mehr

Die wichtigsten Vorteile. Ihr Nutzen. Inhaltsverzeichnis. Leistungsbeschreibung Personal Office Release 2014

Die wichtigsten Vorteile. Ihr Nutzen. Inhaltsverzeichnis. Leistungsbeschreibung Personal Office Release 2014 Die wichtigsten Vorteile Übernahme der Bewerberdaten inkl. Bewerberakten als Neuzugang in Personal Office auf Knopfdruck Individuelle Zusatzinformationen durch die Möglichkeit des Einsatzes des Maskendesigners

Mehr

zum Messstellenrahmenvertrag Stadtwerke Dülmen GmbH

zum Messstellenrahmenvertrag Stadtwerke Dülmen GmbH Anlage 3 zum Messstellenrahmenvertrag Stadtwerke Dülmen GmbH Technische Mindestanforderungen an Messeinrichtungen und Mindestanforderungen an Datenumfang und Datenqualität im Verteilernetz Gas der Stadtwerke

Mehr

Maß halten auf der Großbaustelle mit.net

Maß halten auf der Großbaustelle mit.net Maß halten auf der Großbaustelle mit.net Regional Area Reference Networks von ALLSAT Produktvorstellung und Applikationen Dirk Hermsmeyer Folie 1 Einleitung Große Bau- und Entwicklungsprojekte erfordern

Mehr

BERNcity-App Anleitung

BERNcity-App Anleitung BERNcity-App Anleitung Inhalt 1. Der Home Screen... 2 1.1. Die Home -Taste... 2 1.2.1. Das Telefon Symbol... 3 1.2.2. Das Kontakt-Hinzufügen Symbol... 3 1.2.3. Fussabdruck Symbol... 3 1.2.4. Das Strassenschild

Mehr

Muster-Angebotsinformation

Muster-Angebotsinformation Muster-Angebotsinformation Einsatzanalyse SAP Berechtigungs-Management & Compliance 3-Tages Proof-of-Concept Seite 1 Inhalt 1 Management Summary... 3 1.1 Technische Rahmenbedingungen... 3 1.2 Ziele der

Mehr

Kommunale Werkinformation und Leitungskataster. Werkinformation. geoforum.bl 1/2011 Martin Häberli 12. Mai 2011. Programm. Firma

Kommunale Werkinformation und Leitungskataster. Werkinformation. geoforum.bl 1/2011 Martin Häberli 12. Mai 2011. Programm. Firma Kommunale Werkinformation und Leitungskataster geoforum.bl 1/2011 Martin Häberli 12. Mai 2011 Programm Firma Wer sind wir Geschichte Leitungskataster Entwicklung der Geobasisdaten Entwicklung Datenmodelle

Mehr

GISMobil wird bei der rhenag schon seit mehreren Jahr als Auskunftssystem und Fortführungswerkzeug für Rasterdaten eingesetzt.

GISMobil wird bei der rhenag schon seit mehreren Jahr als Auskunftssystem und Fortführungswerkzeug für Rasterdaten eingesetzt. Migration der rhenag GIS-Daten Die Bestandspläne Strom, Gas, Wasser, Beleuchtung und Kanal im Maßstab 1:500 werden bei der rhenag den Anwendern im geografischen Informationssystem GISMobil zur Verfügung

Mehr

BAUHERRENMAPPE EnTro. SWTro

BAUHERRENMAPPE EnTro. SWTro Bauherrenmappe Stadtwerke Trossingen GmbH Bahnhofstraße 9 78647 Trossingen Amtsgericht Stuttgart, HRB 460821 Ust-Id-Nr. DE218341301 Energieversorgung Trossingen GmbH Bahnhofstraße 9 78647 Trossingen Amtsgericht

Mehr

ARIGON PLUS Readme. Wichtige Hinweise allgemein: Informationen zum Update Änderungsstand: 13.08.2015 Version: ARIGON PLUS 3.4

ARIGON PLUS Readme. Wichtige Hinweise allgemein: Informationen zum Update Änderungsstand: 13.08.2015 Version: ARIGON PLUS 3.4 ARIGON PLUS Readme Informationen zum Update Änderungsstand: 13.08.2015 Version: ARIGON PLUS 3.4 Wichtige Hinweise allgemein: VOMATEC bietet Ihnen mit diesem Update/Servicepack eine aktualisierte Version

Mehr

smartdox connect for sap b1 Dokumentenmanagement mit SAP Business One

smartdox connect for sap b1 Dokumentenmanagement mit SAP Business One smartdox connect for sap b1 Dokumentenmanagement mit SAP Business One Die Integration stellt eine direkte Verbindung zwischen dem ERP-System SAP Business One und dem DMS-System d.3ecm der d.velop AG her.

Mehr

BIOGIS Consulting Softwareentwicklungs- und Handels-GmbH

BIOGIS Consulting Softwareentwicklungs- und Handels-GmbH Ideen in umfassende Lösungen verwandeln Innovation Entwicklung -Service BIOGIS Consulting Softwareentwicklungs- und Handels-GmbH Die Verknüpfung von Informations-Technologie, Wissenschaft und Kultur ergeben

Mehr

Beitragseinzüge mit SPG-Verein - Anleitung -

Beitragseinzüge mit SPG-Verein - Anleitung - Beitragseinzüge mit SPG-Verein - Anleitung - Inhaltsverzeichnis 1 Sicherstellen, dass alle für SEPA erforderlichen Daten erfasst sind 2.1 Testlauf 2.2 Beitragserhebungsliste I 3.1 Originallauf 3.2 Beitragserhebungsliste

Mehr

M/S VisuCom. Top-Referenzen VC Vertrieb. Beratung. Unser Wissen und unsere Erfahrung bringen Ihr E-Business-Projekt sicher ans Ziel.

M/S VisuCom. Top-Referenzen VC Vertrieb. Beratung. Unser Wissen und unsere Erfahrung bringen Ihr E-Business-Projekt sicher ans Ziel. M/S VisuCom Beratung Unser Wissen und unsere Erfahrung bringen Ihr E-Business-Projekt sicher ans Ziel. Design Auch das Erscheinungsbild Ihres E-Business-Projektes ist entscheidend. Unsere Kommunikationsdesigner

Mehr

Herzlich Willkommen zu. Sitzungsmanagement einfach im Griff

Herzlich Willkommen zu. Sitzungsmanagement einfach im Griff Herzlich Willkommen zu Sitzungsmanagement einfach im Griff DMS EXPO 2006 Vortragszeit: 15:45 16:30 Uhr Karl Heift EDV - Leiter Karl-Heinz Breuch Teamleiter Kundenbetreuung VG Weißenthurm Kärlicher Straße

Mehr

Management der Zählerdatenerfassung und Verarbeitung

Management der Zählerdatenerfassung und Verarbeitung Management der Zählerdatenerfassung und Verarbeitung Zählerdatenfernauslese, elektronische Erfassung von Rechnungsdaten, dezentrale Zählerdatenerfassung durch Hausmeister via Internet - Welche Lösung für

Mehr

Plan 3000. Kapazitäts- und Arbeitsplanung. November 11

Plan 3000. Kapazitäts- und Arbeitsplanung. November 11 November 11 Plan 3000 2013 Die Kapazitäts- und Arbeitsplanung perfekt für das produzierende Gewerbe. Der einfachste Weg effizient zu Arbeiten! Kapazitäts- und Arbeitsplanung Plan 3000 Kapazitäts- und Arbeitsplanung

Mehr

Benutzerhandbuch ABBREV:X. Eine kompakte Anleitung zur effizienten Arbeit mit Abkürzungen

Benutzerhandbuch ABBREV:X. Eine kompakte Anleitung zur effizienten Arbeit mit Abkürzungen Benutzerhandbuch ABBREV:X Eine kompakte Anleitung zur effizienten Arbeit mit Abkürzungen ABBREV:X Effizientes Arbeiten mit Abkürzungen ABBREV:X unterstützt Sie bei der Arbeit mit und der Verwaltungen von

Mehr

Wir verschaffen Ihrem Gebäude Anschluss

Wir verschaffen Ihrem Gebäude Anschluss Wir verschaffen Ihrem Gebäude Anschluss Der Hausanschluss bildet die Verbindung zwischen Ihrem Gebäude und den öffentlichen Versorgungsnetzen. Auf Norderney werden die von uns, den Stadtwerken Norderney,

Mehr

Dienstag 09. Juni 2015

Dienstag 09. Juni 2015 DVGW GW 134 (M) IT gestützte Instandhaltung unter Einbindung von GIS - Darstellung des Instandhaltungsprozesses anhand der WSW Energie- und Wasser AG Dienstag 09. Juni 2015 12:00 12:45 Uhr AGENDA GW134

Mehr

CONNECT YOUR CALCULATION KNOWLEDGE

CONNECT YOUR CALCULATION KNOWLEDGE CONNECT YOUR CALCULATION KNOWLEDGE Aus Ihrem Fachwissen Entwicklungssoftware machen & produktiver arbeiten. Do it yourself. Mit Ihren Systemen. Kosteneffizient im ganzen Unternehmen nutzen. Bob s Matlab-Skript

Mehr

GIS-Application Services der EnBW ODR im Internet für öffentliche Verwaltungen und Versorgungsunternehmen

GIS-Application Services der EnBW ODR im Internet für öffentliche Verwaltungen und Versorgungsunternehmen GIS-Application Services der EnBW ODR im Internet für öffentliche Verwaltungen und Versorgungsunternehmen EnBW Ostwürttemberg DonauRies Aktiengesellschaft ODR Dipl.-Ing. Matthias Törner Referent Geo-Informationssysteme

Mehr

Netzanschlussvertrag Gas (Niederdruck)

Netzanschlussvertrag Gas (Niederdruck) Netzanschlussvertrag Gas (Niederdruck) Die Stadtwerke Esslingen am Neckar GmbH & Co. KG Fleischmannstraße 50 73728 Esslingen am Neckar (im Folgenden: Netzbetreiber) und Firma Straße PLZ / Ort Telefon:

Mehr

ANLEITUNG VSGIS.CH. Erweiterter geschützter Bereich

ANLEITUNG VSGIS.CH. Erweiterter geschützter Bereich ANLEITUNG VSGIS.CH Erweiterter geschützter Bereich Rue de la Métralie 26 Autor: NS 3960 Sierre Mandat: 0933 Tel. 027 / 455 91 31 Version: 2.3 01.09.2014 info@rudaz.ch KURZANLEITUNG Der Zugang zum WebGIS

Mehr

CRM BAU+OBJEKT Beschreibung Lösungsumfang

CRM BAU+OBJEKT Beschreibung Lösungsumfang Geschäftspartner / Kunden / Interessenten Erfassen und Bearbeiten von Firmen Internationales Adressformat Vordefinierte Rollen im Bauumfeld Vorkonfiguriertes Kundenstammblatt Klassifizierung von Branche,

Mehr

Die aktuelle Entwicklung des GeoService-Portals. Analyse- und Auswertefunktionen

Die aktuelle Entwicklung des GeoService-Portals. Analyse- und Auswertefunktionen Die aktuelle Entwicklung des GeoService-Portals Analyse- und Auswertefunktionen Referent Herr Karl-Heinz Gerl RDE Regionale Dienstleistung Energie Folie 1 2004 RDE Objektmengenlehre Nachbarn Info Auswertung

Mehr

Technischer Hinweis Merkblatt DVGW G 1001 (M) März 2015

Technischer Hinweis Merkblatt DVGW G 1001 (M) März 2015 www.dvgw-regelwerk.de Technischer Hinweis Merkblatt DVGW G 1001 (M) März 2015 Sicherheit in der Gasversorgung; Risikomanagement von gastechnischen Infrastrukturen im Normalbetrieb Security of Gas Supply;

Mehr

Stadt Bonndorf im Schwarzwald

Stadt Bonndorf im Schwarzwald GIS Geografisches Informationssystem in der Verwaltung Stadt Bonndorf im Schwarzwald die grenzenlose Nutzung geocodierter Informationen INTERGRAPH Deutschland Die Stadt Bonndorf liegt im südlichen Schwarzwald

Mehr