Deutsche Rentenversicherung Knappschaft-Bahn-See

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Deutsche Rentenversicherung Knappschaft-Bahn-See"

Transkript

1 Deutsche Rentenversicherung Knappschaft-Bahn-See Minijob-Zentrale Rentenversicherung Knappschaft

2 Minijob Geringfügige Beschäftigung

3 Minijobs Arten der geringfügigen Beschäftigungen Im gewerblichen Bereich (z.b. Einzelhandel) oder im Privathaushalt ( Haushaltsscheckverfahren ) sind zu unterscheiden zwischen geringfügig entlohnter Beschäftigung (Personengruppe 109) Arbeitsentgelt beträgt regelmäßig im Monat nicht mehr als 450 Euro. kurzfristiger Beschäftigung (Personengruppe 110) Beschäftigung wird an nicht mehr als zwei Monaten/50 Arbeitstagen im Kalenderjahr und nicht berufsmäßig ausgeübt.

4 Abgaben bei geringfügig entlohnter Beschäftigung 2014 Pauschalbeitrag zur Krankenversicherung 13,00 % Immer zu zahlen, wenn der Minijobber gesetzlich krankenversichert ist! (Pflicht-, freiwillig- oder familienversichert) Pauschalbeitrag zur Rentenversicherung (AG-Anteil) 15,00 % Beitragsanteil des AN bei Vers.-pflicht in der RV 3,90 % 18,9 % Einheitliche Pauschsteuer 2,00 % Umlagen nach dem Aufwendungsausgleichsgesetz U1 - Umlage zum Ausgleich der Arbeitgeberaufwendungen bei Krankheit U2 - Umlage zum Ausgleich der Arbeitgeberaufwendungen bei Schwangerschaft und Mutterschaft 0,70 % 0,14 % Insolvenzgeldumlage 0,15 % Insgesamt 30,99 % (34,89 %)

5 Abgaben an die Minijob-Zentrale Abgaben bei einer kurzfristigen Beschäftigung Pauschalbeitrag zur Krankenversicherung - Pauschalbeitrag zur Rentenversicherung - Einheitliche Pauschsteuer - Umlagen nach dem Aufwendungsausgleichsgesetz U1 - Umlage zum Ausgleich der Arbeitgeberaufwendungen bei Krankheit (mind. 4 Wochen beschäftigt) U2 - Umlage zum Ausgleich der Arbeitgeberaufwendungen bei Schwangerschaft und Mutterschaft 0,70 % 0,14 % Insolvenzgeldumlage 0,15 % Hinweis: Das Arbeitsentgelt von Minijobbern ist stets steuerpflichtig. Die Lohnsteuer kann pauschal oder nach den Lohnsteuermerkmalen erhoben werden, die dem zuständigen Finanzamt vorliegen. Unter bestimmten Voraussetzungen und bei Verzicht auf die Erhebung der Lohnsteuer nach den Lohnsteuerabzugsmerkmalen kann das Arbeitsentgelt aus kurzfristigen Minijobs pauschal mit 25 Prozent zuzüglich Solidaritätszuschlag und gegebenenfalls Kirchensteuer versteuert werden.

6 Was ist neu seit 1. Januar 2013? Minijobs bei Beschäftigungsbeginn ab dem 1. Januar 2013 Arbeitnehmer in einer geringfügig entlohnten Beschäftigung, mit Beschäftigungsbeginn ab dem 1. Januar 2013, sind rentenversicherungspflichtig. Sie können sich von der Rentenversicherungspflicht befreien lassen ( Opt-out ). Link: Startseite Minijobs im gewerblichen Bereich Versicherungspflicht in der Rentenversicherung Befreiung von der Rentenversicherungspflicht Bei Versicherungspflicht in der Rentenversicherung findet seit dem 1. Januar 2013 die Mindestbemessungsgrundlage von 175 Euro Anwendung. Übt ein Minijobber mehrere geringfügig entlohnte Beschäftigungen oder eine geringfügig entlohnte Beschäftigung neben einer versicherungspflichtigen Hauptbeschäftigung aus, sind die Arbeitsentgelte für die Prüfung der Mindestbeitragsbemessungsgrundlage aus allen Beschäftigungen zusammenzurechnen. Unberücksichtigt bleiben jedoch Entgelte aus rentenversicherungsfreien Minijobs, die bereits vor dem 1. Januar 2013 aufgenommen wurden und unter das alte Recht fallen. Link: Startseite Minijobs im gewerblichen Bereich Versicherungspflicht in der Rentenversicherung Mindestbeitrag

7 Mindestbemessungsgrundlage 175,00 Euro Der Beitragsanteil des Minijobbers zur Rentenversicherung ermittelt sich wie folgt: Gesamtbeitrag RV 18, 9 % von 175 Euro = 33,08 Euro Arbeitgeberanteil Pauschalbeitrag RV (gewerblicher Bereich) 15 % des Arbeitsentgelts Arbeitnehmeranteil RV: 33,08 Euro - Pauschalbeitrag RV Arbeitgeber Beispiel: Eine geringfügig entlohnte Bürohilfe erhält mtl. 90 Euro Arbeitsentgelt und unterliegt der Rentenversicherungspflicht. Arbeitgeberanteil RV 15 % von 90 Euro = 13,50 Euro Arbeitnehmeranteil RV: 33,08 Euro 13,50 Euro = 19,58 Euro

8 Begründet ein Minijob einen eigenen Versicherungsschutz? Ja. Durch die Versicherungspflicht in der Rentenversicherung erwirbt der Minijobber vollwertige Rentenansprüche. Ausnahme: Altersrentner Bei der Befreiung von der Rentenversicherungspflicht erwirbt der Minijobber durch den Pauschalbeitrag geminderte Rentenansprüche. Ausnahme: Altersrentner In allen anderen Zweigen der Sozialversicherung besteht Versicherungsfreiheit. Aus den Pauschalbeiträgen zur Krankenversicherung entsteht kein eigenes Krankenversicherungsverhältnis. Arbeitslosengeld-II-Bezieher unterliegt seit dem 1. Januar 2011 nicht mehr der Rentenversicherungspflicht. Vorteile der Rentenversicherungspflicht bei Minijobs können genutzt werden. Arbeitslosengeld-I-Bezieher unterliegt der Rentenversicherungspflicht durch den Bezug von Arbeitslosengeld I

9 Vorteile der Versicherungspflicht in der Rentenversicherung für die Arbeitnehmerin / den Arbeitnehmer Arbeitsentgelt wird in voller Höhe bei der Rentenberechnung berücksichtigt. Beitragsmonate werden in vollem Umfang auf die Wartezeit angerechnet. Anspruch auf eine Rente wegen Erwerbsminderung wird gesichert. Früherer Rentenbeginn ist möglich. Ansprüche auf Leistungen zur Rehabilitation werden erworben. Anspruch auf Übergangsgeld bei Reha-Maßnahmen nach Lohnfortzahlung. Zugangsvoraussetzung für die staatliche Riester-Förderung wird erfüllt. Rechtsanspruch auf Entgeltumwandlung für eine betriebliche Altersversorgung.

10 Rentenansprüche aus einem 450 Euro Minijob Ein Minijobber verdient monatlich 450 Euro. Es wird eine einjährige Beschäftigungsdauer unterstellt. Variante a) Rentenversicherungspflichtiger Minijobber (18.9%) 15 % AG-Anteil + 3,9 % AN-Anteil erworbener Rentenanspruch in einem Jahr = 4,46 Euro (West) monatlich 4,80 Euro (Ost) monatlich erworbene Wartezeitmonate = 12 Monate Variante b) Befreiung von der Rentenversicherungspflicht (15%) 15 % AG-Anteil erworbener Rentenanspruch in einem Jahr = 3,54 Euro monatlich erworbene Wartezeitmonate = 4 Monate

11 Befreiung von der Rentenversicherungspflicht Der Minijobber stellt bei seinem Arbeitgeber einen Antrag auf Befreiung von der Rentenversicherungspflicht. Der Arbeitgeber nimmt diesen Antrag entgegen, vermerkt darauf das Eingangs- /Zugangsdatum, nimmt den Antrag zu den Entgeltunterlagen, bestätigt dem Minijobber die Stellung des Antrags (Aushändigung einer Bescheinigung mit dem Eingangsdatum des Antrags). Der Arbeitgeber meldet der Minijob-Zentrale mit der Meldung zur Sozialversicherung alle relevanten Daten zur Rentenversicherungspflicht bzw. -freiheit. (Beitragsgruppen 1 bzw. 5 in der zweiten Stelle des Beitragsgruppenschlüssels (RV))

12 Befreiungsantrag Link: Startseite Download-Center Formulare und Anträge zu Minijobs im gewerblichen Bereich Antrag auf Befreiung von der Rentenversicherungspflicht

13 Ermittlung des regelmäßigen monatlichen Arbeitsentgelts Berücksichtigung aller laufenden und einmaligen Einnahmen aus der Beschäftigung vorausschauende Betrachtung bei Beginn bzw. bei jeder Veränderung in den Verhältnissen Addition von einmaligen Einnahmen, die mit hinreichender Sicherheit einmal jährlich gezahlt werden (z. B. Weihnachts- und Urlaubsgeld) Beispiel laufendes monatliches Arbeitsentgelt: 440 Euro Weihnachtsgeld: 180 Euro 440 Euro x 12 Monate Euro 12 Monate 5460 = 12 = 455 Euro = regelmäßiges monatliches Arbeitsentgelt Fazit: Es liegt keine geringfügig entlohnte Beschäftigung vor.

14 Regeln bei mehreren 450-Euro-Minijobs Unterscheidung Keine Hauptbeschäftigung Mit Hauptbeschäftigung Minijob + Minijob(s) = max. 450 Euro Minijob (erster) max. 450 Euro weitere Minijobs = versicherungspflichtig Link: Startseite Minijobs im gewerblichen Bereich 450-Euro-Jobs Mehrere Beschäftigungen

15 Regeln bei mehreren 450-Euro-Minijobs Beispiel: Keine Hauptbeschäftigung aber mehrere Minijobs monatliches Arbeitsentgelt bei Arbeitgeber A: monatliches Arbeitsentgelt bei Arbeitgeber B: 450 Euro 250 Euro monatliches Arbeitsentgelt: 450 Euro Euro = 700 Euro Fazit: Versicherungspflicht in allen Zweigen der Sozialversicherung, da die Entgeltgrenze von 450 Euro überschritten wird. Geringfügig entlohnte Beschäftigung Beispiel: Hauptbeschäftigung und ein Minijob monatliches Arbeitsentgelt bei Arbeitgeber A: monatliches Arbeitsentgelt bei Arbeitgeber B: Euro 450 Euro Fazit: Eine Zusammenrechnung erfolgt nicht. Die Arbeitnehmerin unterliegt in der Hauptbeschäftigung (A) der Versicherungspflicht in allen Zweigen der Sozialversicherung. In der geringfügig entlohnten Beschäftigung (B) besteht Versicherungsfreiheit. Geringfügig entlohnte Beschäftigung Geringfügig entlohnte Beschäftigung

16 Regeln bei mehreren 450-Euro-Minijobs Beispiel: Hauptbeschäftigung und zwei Minijobs monatliches Arbeitsentgelt bei Arbeitgeber A: monatliches Arbeitsentgelt bei Arbeitgeber B: monatliches Arbeitsentgelt bei Arbeitgeber C: Euro 250 Euro 100 Euro (zuletzt aufgenommen) Fazit: Beschäftigung A: In der Hauptbeschäftigung besteht Versicherungspflicht in allen Zweigen der Sozialversicherung. Geringfügig entlohnte Beschäftigung Beschäftigung B: Bei dem zeitlich zuerst aufgenommenen Minijob erfolgt neben der Hauptbeschäftigung A keine Zusammenrechnung, so dass Versicherungsfreiheit besteht. Beschäftigung C: Der zweite Minijob wird mit der Hauptbeschäftigung A zusammengerechnet. Es tritt Versicherungspflicht in Renten-, Kranken- Pflegeversicherung und ein. Ausnahme: In der Arbeitslosenversicherung bleibt ein Minijob, der neben einer versicherungspflichtigen Hauptbeschäftigung ausgeübt wird, immer versicherungsfrei!

17 Kurzfristige Beschäftigungen

18 Kurzfristige Beschäftigungen Eine kurzfristige Beschäftigung liegt vor, wenn die Tätigkeit im Laufe eines Kalenderjahres auf nicht mehr als zwei Monate oder 50 Arbeitstage im Voraus vertraglich begrenzt ist. Zwei Monate: Beschäftigung an mindestens 5 Tagen in der Woche 50 Arbeitstage: Beschäftigung an regelmäßig weniger als 5 Tagen in der Woche Link: Startseite Minijobs im gewerblichen Bereich Kurzfristiger Minijob

19 Kurzfristige Beschäftigungen ab Januar 2015 Mit Einführung des Mindestlohns ab dem 1. Januar 2015 werden auch die Höchstgrenzen für kurzfristige Beschäftigungen ausgeweitet. Die bis zum 31. Dezember 2014 geltenden Zeitgrenzen für kurzfristige Beschäftigungen von zwei Monaten oder 50 Arbeitstagen, innerhalb eines Kalenderjahres, werden auf drei Monate oder 70 Arbeitstage angehoben. Die Regelung ist auf vier Jahre -bis zum 31. Dezember begrenzt. Link: Startseite Thementeaser: Kurzfristiger Minijob (siehe Folgeseite)

20 Kurzfristige Beschäftigungen Mit Einführung des Mindestlohns ab dem 1. Januar 2015 werden auch die Höchstgrenzen für kurzfristige Beschäftigungen ausgeweitet. Die bis zum 31. Dezember 2014 geltenden Zeitgrenzen für kurzfristige Beschäftigungen von zwei Monaten oder 50 Arbeitstagen, innerhalb eines Kalenderjahres, werden auf drei Monate oder 70 Arbeitstage angehoben. Die Regelung ist auf vier Jahre -bis zum 31. Dezember begrenzt.

21 Beispiele für mehrere kurzfristige Beschäftigungen Beispiel Geringfügig entlohnte Beschäftigung befristete Beschäftigung A vom Geringfügig bis entlohnte Beschäftigung Fünf-Tage-Woche 450 Euro/Monat befristete Beschäftigung B vom bis Fünf-Tage-Woche 850 Euro/Monat Fazit: Die neue Beschäftigung ist nicht kurzfristig, weil unter Berücksichtigung der Vorbeschäftigungszeit die Zeitgrenze von zwei Monaten innerhalb eines Kalenderjahres überschritten wird. Es tritt Versicherungspflicht in allen Zweigen der Sozialversicherung ein.

22 Berufsmäßigkeit bei einer kurzfristigen Beschäftigung Bei berufsmäßiger Ausübung der Beschäftigung mit mehr als 450 Euro im Monat = keine kurzfristige Beschäftigung! Berufsmäßigkeit liegt vor, wenn die Beschäftigung nicht von untergeordneter wirtschaftlicher Bedeutung ist, d. h. die Beschäftigung allein für die Sicherung des Lebensunterhalts bestimmt ist. Personen, die Leistungen der Bundesagentur für Arbeit beziehen und als Arbeitssuchende gemeldet sind, werden grundsätzlich berufsmäßig beschäftigt. (450-Euro-Grenze - auch anteilig - ist zu beachten!)

23 Steuer- und Arbeitsrecht

24 Steuerliche Behandlung der geringfügig entlohnten Beschäftigung Das Arbeitsentgelt von Minijobbern ist stets steuerpflichtig! Die Lohnsteuer kann pauschal in Höhe von 2 Prozent vom Arbeitsentgelt an die Minijob-Zentrale *) oder nach den Lohnsteuerabzugsmerkmalen, die dem zuständigen Finanzamt vorliegen abgeführt werden. Im Falle der pauschalen Besteuerung ist der Arbeitgeber Steuerschuldner. Er hat die Möglichkeit, die Steuer auf den Arbeitnehmer abzuwälzen und direkt vom Lohn einzubehalten. *) Grundvoraussetzung ist ein pauschaler Rentenversicherungsbeitrag (15 oder 5 Prozent) Link: Startseite Minijobs im gewerblichen Bereich Steuerrecht

25 Pauschale Lohnsteuer von 20 Prozent Hat der Arbeitgeber für das Arbeitsentgelt eines 450-Euro-Minijobs keinen Beitrag zur gesetzlichen Rentenversicherung von 15 Prozent zu entrichten, kann er die pauschale Lohnsteuer mit einem Steuersatz von 20 Prozent des Arbeitsentgelts erheben. Hinzu kommen der Solidaritätszuschlag und die Kirchensteuer nach dem jeweiligen Landesrecht. Hierbei handelt es sich dem Grunde nach zwar auch um 450-Euro-Minijobs, jedoch müssen diese z. B. wegen Zusammenrechnung mit einer Hauptbeschäftigung versicherungspflichtig bei der zuständigen Krankenkasse gemeldet werden. Die Pauschalsteuer ist - anders als die einheitliche Pauschsteuer - nicht an die Minijob- Zentrale, sondern stets an das Betriebsstättenfinanzamt abzuführen.

26 Steuerliche Behandlung einer kurzfristigen Beschäftigung Kurzfristige Beschäftigungen sind stets steuerpflichtig. individuellen Lohnsteuerabzugsmerkmalen oder Pauschalsteuer i.h.v. mit 25 % (zzgl. Kirchensteuer und Solidaritätszuschlag) Die Zahlung von Pauschalsteuer ist möglich, wenn der Arbeitnehmer gelegentlich und nicht regelmäßig wiederkehrend beschäftigt wird, die Dauer der Beschäftigung 18 zusammenhängende Arbeitstage nicht übersteigt, der Arbeitslohn 62 Euro durchschnittlich je Arbeitstag nicht übersteigt und der durchschnittliche Stundenlohn 12 Euro nicht übersteigt. Link: Startseite Minijobs im gewerblichen Bereich Steuerrecht

27 Arbeitsrechtliche Behandlung einer geringfügigen Beschäftigung Arbeitnehmer, die einen Minijob ausüben, gelten nach dem Teilzeit- und Befristungsgesetz (TzBfG) als Teilzeitbeschäftigte. Sie haben im Arbeitsrecht grundsätzlich die gleichen Rechte wie Vollzeitbeschäftigte. Arbeitgeber müssen daher insbesondere die folgenden arbeitsrechtlichen Grundsätze beachten: Grundsatz der Gleichbehandlung Entgeltfortzahlung bis zu sechs Wochen bei Arbeitsunfähigkeit, Entgeltfortzahlung an gesetzlichen Feiertagen Entgeltfortzahlung bei Schwangerschaft/Mutterschaft bezahlter Erholungsurlaub Sonderzahlungen Kündigungsschutz/Kündigungsfristen beachten Niederschrift der Arbeitsbedingungen Link: Startseite Minijobs im gewerblichen Bereich Arbeitsrecht

28 Niederschrift der Arbeitsbedingungen Hat der Arbeitgeber dem Beschäftigten keinen schriftlichen Arbeitsvertrag ausgehändigt, ist er verpflichtet, ihm spätestens einen Monat nach Beginn des Arbeitsverhältnisses einen schriftlichen Nachweis über die wesentlichen Arbeitsbedingungen auszustellen ( 2 Nachweisgesetz - NachwG). Das gilt für alle Arbeitnehmer, es sei denn, dass sie nur zur vorübergehenden Aushilfe von höchstens einem Monat eingestellt werden. Der Nachweis muss folgende Angaben enthalten: Name und Anschrift der Vertragsparteien Beginn (und bei befristeten Arbeitsverhältnissen auch die voraussichtliche Dauer) des Arbeitsverhältnisses Arbeitsort Arbeitszeit Art der Tätigkeit Zusammensetzung, Höhe und Fälligkeit des Arbeitsentgelts (einschließlich Zuschläge, Zulagen, Prämien, Sonderzahlungen sowie andere Bestandteile des Arbeitsentgelts) Dauer des jährlichen Erholungsurlaubs Kündigungsfristen Hinweis auf geltende Tarifverträge, Betriebs- oder Dienstvereinbarungen Link: Startseite Minijobs im gewerblichen Bereich Arbeitsrecht

29 Urlaub Urlaubsanspruch: Bundesurlaubsgesetz jährlich 24 Werktage (6 Werktage pro Woche) Faustformel: 4 Urlaubswochen Berechnung: individuelle Arbeitstage pro Woche x 24 6 (Arbeitstage nach Bundesurlaubsgesetz) = Anzahl der Urlaubstage Hinweis: Zum Thema Arbeitsrecht erteilt das Bürgertelefon des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales Auskunft. Dieses erreichen Sie montags bis donnerstags zwischen 8.00 und Uhr unter der Rufnummer 030/

30 Ausgleichsverfahren für Arbeitgeber (Arbeitgeberversicherung)

31 Umlage 1 (U1) Ausgleichsverfahren für Arbeitgeber bei Krankheit oder Mutterschaft des Minijobbers Die U1 für den Ausgleich der Arbeitgeberaufwendungen bei Krankheit beträgt 0,7 Prozent des Bruttoarbeitsentgelts. Die Erstattung beträgt 80 Prozent des im Krankheitsfall an den Minijobber fortgezahlten Bruttoarbeitsentgelts. Umlage 2 (U2) Die U2 für den Ausgleich der Arbeitgeberaufwendungen bei Schwangerschaft und Mutterschaft wird in Höhe von 0,14 Prozent des Bruttoarbeitsentgelts erhoben. Die Erstattung beträgt 100 Prozent des durch den Arbeitgeber fortgezahlten Entgelts während der Zeit von Beschäftigungsverboten bis zum Beginn der Schutzfrist zuzüglich der darauf entfallenden pauschalen Kranken- und Rentenversicherungsbeiträge. Link: Startseite Minijobs im gewerblichen Bereich Arbeitgeberversicherung

32 Mindestlohngesetz (MiLoG) und Minijobs Mit Inkrafttreten des MiLoG ist jedem Arbeitgeber zu empfehlen, die versicherungsrechtliche Beurteilung seiner Minijobber zum 1. Januar 2015 zu prüfen. Unabhängig davon, ob Arbeitnehmer ihren Vergütungsanspruch nach dem Mindestlohngesetz geltend machen oder nicht: Für jeden Tag der Arbeitsleistung besteht ein Anspruch auf 8,50 Euro pro Stunde. Damit verbunden sind auch Beitragsansprüche der Sozialversicherungsträger. Zunächst gilt die Einführung eines Mindestlohns von 8,50 Euro zum 1. Januar 2015 als dauerhafte Veränderung in den Verhältnissen einer geringfügigen Beschäftigung. Grundsätzlich sind die Vorgaben dazu von allen Arbeitgebern zu beachten. Die Geringfügigkeits-Richtlinien sehen für diesen Fall zwingend eine Neubeurteilung bestehender Minijobs vor.

33 Folgen bei Mindestlohnunterschreitung Vertragliche Vereinbarungen, die eine Unterschreitung des Mindestlohns vorsehen, sind bis auf wenige vom Gesetzgeber vorgesehene Ausnahmen unwirksam. Arbeitsvertragliche Vergütungsvereinbarungen unter Mindestlohnniveau verlieren zum 1. Januar 2015 ihre Rechtswirksamkeit. Somit besteht ab 1. Januar 2015 ein einklagbarer Anspruch auf Mindestlohn.

34 Rückwirkender Eintritt von Versicherungs- und Beitragspflicht Gehen Arbeitgeber bei der Prüfung der Geringfügigkeitsgrenze von einem Entgelt unterhalb des Mindestlohnniveaus aus, tritt rückwirkend Sozialversicherungspflicht ein, wenn sich im Nachhinein ergibt, dass bei Zugrundelegen eines Stundenlohns von 8,50 Euro kein 450-Euro-Minijob bestand. Dabei kommt es nicht darauf an, ob der Arbeitgeber vorsätzlich, fahrlässig oder in gutem Glauben gehandelt hat. Es liegt das Entstehungsprinzip zu Grunde. Es besagt, dass die Beitragsansprüche bereits dann bestehen, wenn der Anspruch auf das Arbeitsentgelt entstanden ist. Bei rückwirkender Feststellung der Versicherungspflicht sind Beitragsnachforderungen sowie Säumniszuschläge zu erheben. Dies gilt ebenso für die versicherungsrechtliche Beurteilung.

35 Steuernachforderungen durch Wegfall der Pauschsteueroption Die rückwirkende Beseitigung der Geringfügigkeit führt nicht nur zu Beitragsnachforderungen und Säumniszuschlägen sondern beseitigt auch rückwirkend die in 40a Absatz 2 Einkommensteuergesetz (EStG) verankerte Möglichkeit der Pauschsteueroption. Diese günstige Möglichkeit, das Arbeitsentgelt anstelle nach den individuellen Steuermerkmalen mit der Pauschsteuer von 2 Prozent zu versteueren, wird von gut 90 Prozent aller Arbeitgeber wahrgenommen. Fällt der Status eines 450-Euro-Minijobs rückwirkend weg, entfällt im gleichen Zug die Möglichkeit der Pauschsteueroption. Das hat zur Folge, dass spätestens nach Feststellung einer Einzugsstelle oder eines Rentenversicherungsträgers, dass kein Minijob vorgelegen hat, rückwirkend Einkommenssteuer an das Betriebsstättenfinanzamt nachzuzahlen ist.

36 Anpassung Mindestlohn - Stundenanpassung Ein Arbeitnehmer ist seit 2010 als geringfügig entlohnt mit einem Stundenlohn in Höhe von 7,50 Euro bei Arbeitgeber X beschäftigt. Der Arbeitgeber ist bisher nicht an Tariflohn gebunden, hat eine variable Arbeitszeit innerhalb der Minijobgrenze vereinbart und zahlt dem Minijober zusätzlich ein Weihnachtsgeld in Höhe von 360 Euro. (5.400 JAE WG = : 12 Mon. = 420 : 7,50 = 56 Std. ) 7,50 Euro x 56 Std. / Monat => 420 Euro x 12 Mon. => Euro Weihnachtsgeld => 360 Euro Jahresarbeitsentgelt => Euro => Minijob Ab 1. Januar 2015 Anpassung an Mindestlohn (5.400 JAE WG = : 12 Mon. = 420 : 8,50 = ca. 49 Std. ) 8,50 Euro x 49 Std. / Monat => 416,50 Euro x 12 Mon. => Euro Weihnachtsgeld => 360 Euro Jahresarbeitsentgelt => Euro => Minijob Hinweis: Zum Thema Arbeitsrecht erteilt das Bürgertelefon des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales Auskunft. Dieses erreichen Sie montags bis donnerstags zwischen 8.00 und Uhr unter der Rufnummer 030/

37 Anpassung Mindestlohn - Entgeltumwandlung Ein Arbeitnehmer ist seit 2010 als geringfügig entlohnt mit einem Stundenlohn in Höhe von 7,50 Euro bei Arbeitgeber X beschäftigt. Der Arbeitgeber ist bisher nicht an Tariflohn gebunden, hat eine feste Arbeitszeit von 56 Stunden im Monat vereinbart und zahlt dem Minijober zusätzlich ein Weihnachtsgeld in Höhe von 360 Euro. 7,50 Euro x 56 Std. / Monat => 420 Euro x 12 Mon. => Euro Weihnachtsgeld => 360 Euro Jahresarbeitsentgelt => Euro => Minijob Ab 1. Januar 2015 Anpassung an Mindestlohn mittels Entgeltumwandlung in Höhe von 56 Euro monatlich Gesetz zur Verbesserung der betrieblichen Altersversorgung (BetrAVG) 8,50 Euro x 56 Std. / Monat => 476 Euro x 12 Mon. => Euro Weihnachtsgeld => 360 Euro Entgeltumwandlung => 56 Euro x 12 Mon. => Euro Jahresarbeitsentgelt => Euro => Minijob Hinweis: Entgeltbestandteile zugunsten einer betrieblichen Altersversorgung sind nicht dem Arbeitsentgelt zuzurechnen, soweit sie 4 Prozent der Beitragsbemessungsgrenze der allgemeinen Rentenversicherung nicht übersteigen (2014 = Euro).

38 Anpassung Mindestlohn - Versicherungspflicht Ein Arbeitnehmer ist seit 2010 als geringfügig entlohnt mit einem Stundenlohn in Höhe von 7,50 Euro bei Arbeitgeber X beschäftigt. Der Arbeitgeber ist bisher nicht an Tariflohn gebunden, hat eine feste Arbeitszeit von 56 Stunden im Monat vereinbart und zahlt dem Minijober zusätzlich ein Weihnachtsgeld in Höhe von 360 Euro. 7,50 Euro x 56 Std. / Monat => 420 Euro x 12 Mon. => Euro Weihnachtsgeld => 360 Euro Jahresarbeitsentgelt => Euro => Minijob Ab 1. Januar 2015 Anpassung an Mindestlohn Versicherungspflicht in der Gleitzone 8,50 Euro x 56 Std. / Monat => 476 Euro x 12 Mon. => Euro Weihnachtsgeld => 360 Euro Jahresarbeitsentgelt => Euro => Versicherungspflicht (KK)

39 Beschäftigungen in der Gleitzone (mtl. Arbeitsentgelt zwischen 450,01 und 850,00 Euro) Der Arbeitnehmeranteil ist geringer, wobei die Beitragsbelastung des Arbeitnehmers mit dem Einkommen bis hin zu einem Verdienst von 850,00 Euro ansteigt. Je näher also das Arbeitsentgelt an die 850,00 Euro kommt, desto höher wird der Arbeitnehmeranteil, bis er bei 850,00 Euro den normalen, hälftigen Beitragsanteil erreicht. Der Arbeitgeber zahlt immer seinen vollen Beitragsanteil. Bei mehreren Beschäftigungen - ohne Hauptbeschäftigung - ist das insgesamt aus allen Beschäftigungen erzielte regelmäßige Arbeitsentgelt maßgebend. Beispiel: Drei Jobs mit einem Verdienst von jeweils 200 Euro übersteigen die 450-Euro-Grenze, so dass die Minijob-Regelungen keine Anwendung finden, sondern die Gleitzonenregelung greift. Link: Startseite Minijobs im gewerblichen Bereich Gleitzone

40 Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit! Kontaktdaten zur Minijob-Zentrale Service-Telefon: montags bis freitags 7:00 Uhr Uhr Fax: Postanschrift: Minijob-Zentrale Essen

Deutsche Rentenversicherung Knappschaft-Bahn-See

Deutsche Rentenversicherung Knappschaft-Bahn-See Deutsche Rentenversicherung Knappschaft-Bahn-See Minijob-Zentrale Rentenversicherung Knappschaft Mindestlohn Wer informiert zum Mindestlohn? Mindestlohngesetz (MiLoG) hat in erster Linie arbeitsrechtliche

Mehr

Minijobs in Privathaushalten

Minijobs in Privathaushalten Informationen für Arbeitgeber und Arbeitnehmer Minijobs in Privathaushalten Stand: 01. Juli Inhalt Minijobs in Privathaushalten geringfügig entlohnte Beschäftigung kurzfristige Beschäftigung Haushaltsscheck-Verfahren

Mehr

Informationen für Arbeitgeber und Arbeitnehmer Minijobs

Informationen für Arbeitgeber und Arbeitnehmer Minijobs Informationen für Arbeitgeber und Arbeitnehmer Minijobs Inhalt Minijobs Geringfügig entlohnte Beschäftigung Kurzfristige Beschäftigung Steuer- und Arbeitsrecht 2 Minijobs Minijobs - geringfügige Beschäftigungen

Mehr

Referent. André Fasel Diplom Verwaltungswirt

Referent. André Fasel Diplom Verwaltungswirt 14. Oktober 2014 Referent Diplom Verwaltungswirt 1985 1993 Ausbildung zum Sozialversicherungsfachangestellten bei der Bundesknappschaft (heute: Deutsche Rentenversicherung Knappschaft-Bahn-See); Studium

Mehr

Minijob / Midijob Arbeitstagung AhV 19.09.2013 Claudia Hoppe DRV Hessen

Minijob / Midijob Arbeitstagung AhV 19.09.2013 Claudia Hoppe DRV Hessen Minijob / Midijob Arbeitstagung AhV 19.09.2013 Claudia Hoppe DRV Hessen Minijob Allgemeines Geringfügig entlohnte Beschäftigung Kurzfristige Beschäftigung Zusammenrechnung Übergangsregelungen Midijob Gleitzone

Mehr

Aushilfslohn - Geringfügige Beschäftigung

Aushilfslohn - Geringfügige Beschäftigung Aushilfslohn - Geringfügige Beschäftigung Bei den Aushilfslöhnen werden 2 Gruppen unterschieden: Dauerhaft geringfügige Beschäftigung (Minijob) bis 450 (Tz. 1 und Tz. 2) Kurzfristige geringfügige Beschäftigung

Mehr

Minijob und Midijob Änderungen ab 1. Januar 2013

Minijob und Midijob Änderungen ab 1. Januar 2013 Minijob und Midijob Änderungen ab 1. Januar 2013 Referent: Hans-Peter Landsherr Knappschaft Krankenkasse Regionaldirektion München Minijob-Zentrale 1 Verbundsystem der Knappschaft-Bahn-See Minijob-Zentrale

Mehr

Das Wichtigste im Überblick 5. Geringfügig entlohnte Beschäftigungen 6. überschritten wird? 19. ausgeübt werden 21. Rentenversicherungspflicht 37

Das Wichtigste im Überblick 5. Geringfügig entlohnte Beschäftigungen 6. überschritten wird? 19. ausgeübt werden 21. Rentenversicherungspflicht 37 2 Inhalt Das Wichtigste im Überblick 5 J Die wichtigstenrahmenbedingungen 6 Geringfügig entlohnte Beschäftigungen 6 J Was ist eine geringfügig entlohnte Beschäftigung? 12 J Was geschieht, wenn die 450

Mehr

Aushilfen Geringfügig Beschäftigte Minilohn- Jobs

Aushilfen Geringfügig Beschäftigte Minilohn- Jobs Aushilfen Geringfügig Beschäftigte Minilohn- Jobs Bayerischer Wirtschaftsverband für Handelsvermittlung und Vertrieb (CDH) e.v. 1. Ein Überblick über Beiträge und Verfahren im Niedriglohnbereich Stark

Mehr

Checkliste* für geringfügig entlohnte oder kurzfristig Beschäftigte

Checkliste* für geringfügig entlohnte oder kurzfristig Beschäftigte Checkliste* für geringfügig entlohnte oder kurzfristig Beschäftigte Bitte beachten Sie: Die Checkliste dient als interne Arbeitshilfe für Unternehmen, um eine korrekte sozialversicherungsrechtliche Beurteilung

Mehr

Die wichtigsten Rahmenbedingungen

Die wichtigsten Rahmenbedingungen 6 Die wichtigsten Rahmenbedingungen Teilzeitjobs und Aushilfsbeschrftigungen werden in nahezu allen Betrieben und Wirtschaftszweigen angeboten. Sie sind aus der betrieblichen Praxis heute kaum mehr wegzudenken.

Mehr

M A N D A N T E N I N F O R M A T I O N

M A N D A N T E N I N F O R M A T I O N M A N D A N T E N I N F O R M A T I O N Mini- und Midi-Jobs Nachfolgend geben wir Ihnen einen Überblick über die geltende Rechtslage. Der Überblick kann nicht jeden Einzelfall abhandeln. Zu einer auf den

Mehr

28 Kurzfristige Beschäftigung

28 Kurzfristige Beschäftigung 28 Kurzfristige Beschäftigung 28.1 Jahreswechsel: Beginn 2014, Ende 2015 Sachverhalt: Ein Arbeitgeber hat mit einer Aushilfskraft eine Rahmenvereinbarung für die Zeit vom 1.9.2014 bis zum 31.8.2015 getroffen,

Mehr

Beitragsabzüge bei Mini- und Midi-Jobs Stand: 01/2015

Beitragsabzüge bei Mini- und Midi-Jobs Stand: 01/2015 32 30 Beitragsabzüge bei Mini- und Midi-Jobs Stand: 01/2015 30,0 Pauschalbeitrag der Arbeitgeber & Pauschalsteuer 30,0 28 26 28,0 Pauschalbeitrag der Arbeitgeber* 28,0 in % des Bruttoarbeitsentgelts 24

Mehr

Informationen für Arbeitnehmer Wissenswertes über Minijobs

Informationen für Arbeitnehmer Wissenswertes über Minijobs Informationen für Arbeitnehmer Wissenswertes über Minijobs +++ Kostenlos Minijobs in Privathaushalten suchen und finden +++ www.haushaltsjob-boerse.de +++ Minijobs Bei Minijobs sind zwei Arten von Beschäftigungen

Mehr

Gleiches Recht für alle Arbeitsrecht für Minijobs

Gleiches Recht für alle Arbeitsrecht für Minijobs Gleiches Recht für alle Arbeitsrecht für Minijobs Inhaltsübersicht Minijobs im Überblick 3 Grundsatz der Gleichbehandlung 4 Niederschrift der Arbeitsbedingungen 4 Erholungsurlaub 5 Entgeltfortzahlung im

Mehr

Aufstocken der Rentenversicherungsbeiträge von Minijobber kann sich lohnen

Aufstocken der Rentenversicherungsbeiträge von Minijobber kann sich lohnen Aufstocken der Rentenversicherungsbeiträge von Minijobber kann sich lohnen Eine geringfügig entlohnte Beschäftigung sog. Minijob liegt vor, wenn das Arbeitsentgelt regelmäßig 400 im Monat nicht übersteigt.

Mehr

Minijobs. Mandanten-Info. Minijobs

Minijobs. Mandanten-Info. Minijobs Mandanten-Info Minijobs E-Mail: sprenger@stb-sprenger.de, www.stb-sprenger.de 2 1. Einleitung 2. Was ist ein Minijob? 3. Geringfügig entlohnte Beschäftigung 3.1 Rechtslage nach der Minijob-Reform 3.2 Regelmäßiges

Mehr

Personalbogen für geringfügig Beschäftigte

Personalbogen für geringfügig Beschäftigte Personalbogen für geringfügig Beschäftigte Vorname: Straße: PLZ/Wohnort: Geburtsdatum: Geschlecht: männlich weiblich Staatsangehörigkeit: Rentenversicherungsnummer: Falls der Arbeitnehmer noch keine Versicherungsnummer

Mehr

Regelungen im Niedriglohnbereich (Minijobs)

Regelungen im Niedriglohnbereich (Minijobs) SECURVITA INFORMIERT 25.09.2013 Infoblatt: A009 Regelungen im Niedriglohnbereich (Minijobs) Das Zweite Gesetz für moderne Dienstleistungen am Arbeitsmarkt führte besondere Regelungen für eine geringfügig

Mehr

Minijobber im privaten Haushalt Haushaltsscheckverfahren

Minijobber im privaten Haushalt Haushaltsscheckverfahren Minijobber im privaten Haushalt Haushaltsscheckverfahren Kompetenz beweisen. Vertrauen verdienen. Sind Sie ein privater Arbeitgeber und beschäftigen einen Minijobber in Ihrem Privathaushalt? Dann gilt

Mehr

Chancen und Risiken des 400-Euro-Jobs

Chancen und Risiken des 400-Euro-Jobs Chancen und Risiken des 400-Euro-Jobs Referent Dr. Rüdiger Frieß WP/StB Heidenheim, den 17. Mai 2011 Wir über uns Helmer und Partner Wirtschaftsberatungsgesellschaft Steuerberatungsgesellschaft Die Partner

Mehr

Merkblatt: Minijobs. Inhalt:

Merkblatt: Minijobs. Inhalt: Merkblatt: Minijobs Eine geringfügige Beschäftigung (auch Minijob") ist im deutschen Recht ein Arbeitsverhältnis mit einem niedrigen Lohn (geringfügig entlohnte Beschäftigung) oder kurzer Dauer (kurzfristige

Mehr

von Wolfgang Schönfeld Regierungsdirektor im Bayerischen Staatsministerium der Finanzen Diplom-Finanzwirt (FH) Peter Reimers

von Wolfgang Schönfeld Regierungsdirektor im Bayerischen Staatsministerium der Finanzen Diplom-Finanzwirt (FH) Peter Reimers Geringfügige Beschäftigungsverhältnisse Mini-Jobs/400- -Jobs von Wolfgang Schönfeld Regierungsdirektor im Bayerischen Staatsministerium der Finanzen Diplom-Finanzwirt (FH) Peter Reimers Verwaltungsrat,

Mehr

Kranken-, Pflege- und Arbeitslosenversicherung

Kranken-, Pflege- und Arbeitslosenversicherung Info Stand: 01/2013 Merkblatt zur geringfügigen und kurzfristigen Beschäftigung ab 01.01.2013 Der Gesetzgeber hat durch das Gesetz zu Änderungen im Bereich der geringfügigen Beschäftigung vom 05.12.2012

Mehr

Stammblatt für geringfügig und kurzfristig Beschäftigte bis 450 /Monat

Stammblatt für geringfügig und kurzfristig Beschäftigte bis 450 /Monat Stammblatt für geringfügig und kurzfristig Beschäftigte 450 /Monat Arbeitgeber Kanzlei/Stempel Dieser Fragebogen muss jedem geringfügig Beschäftigten ausgefüllt werden. Die Anmeldung zur Bundesknappschaft

Mehr

Minijob 2013 und Gleitzonenregelung

Minijob 2013 und Gleitzonenregelung Wolfgang Ewald Minijob 2013 und Gleitzonenregelung Baden-Württemberg 05.02.2013 Übersicht der Vortragsthemen Wer ist die Deutsche Rentenversicherung? Geringfügige Beschäftigung Neuregelungen Beschäftigung

Mehr

Rentenversicherungspflicht Mit Minijobs die Rente sichern

Rentenversicherungspflicht Mit Minijobs die Rente sichern Rentenversicherungspflicht Mit Minijobs die Rente sichern Inhaltsübersicht Rentenversicherungspflicht (Minijobs ab 1. Januar 2013) 3 Vorteile der Rentenversicherungspflicht 4 Befreiung von der Rentenversicherungspflicht

Mehr

zu 2 Die unter Punkt 2 aufgeführten Kriterien sind für die sozialversicherungsrechtliche Beurteilung des Arbeitnehmers relevant:

zu 2 Die unter Punkt 2 aufgeführten Kriterien sind für die sozialversicherungsrechtliche Beurteilung des Arbeitnehmers relevant: 4 Erläuterungen zur Checkliste für geringfügig entlohnte oder kurzfristig Beschäftigte Allgemeines Der Arbeitgeber ist dazu verpflichtet, jeden Arbeitnehmer bei der Einzugsstelle anzumelden und die Beiträge

Mehr

Minijobs (geringfügige Beschäftigung bis 450 brutto) und Gleitzonenjobs (450,01 850,00 )

Minijobs (geringfügige Beschäftigung bis 450 brutto) und Gleitzonenjobs (450,01 850,00 ) Minijobs (geringfügige Beschäftigung bis 450 brutto) und Gleitzonenjobs (450,01 850,00 ) - Arbeits- und Sozialrechtsinfo, Stand 1/2013 Minijobs (geringfügige Beschäftigung) Wann liegt eine geringfügige

Mehr

Messe-Bewerbung P FERDESPORTHAUS L OESDAU. Angaben zu Ihrer Person. Kurzbewerbung: BEWERBUNGSFORMULAR MESSEHELFER & VERKAUFSMITARBEITER

Messe-Bewerbung P FERDESPORTHAUS L OESDAU. Angaben zu Ihrer Person. Kurzbewerbung: BEWERBUNGSFORMULAR MESSEHELFER & VERKAUFSMITARBEITER BEWERBUNGSFORMULAR MESSEHELFER & VERKAUFSMITARBEITER P FERDESPORTHAUS L OESDAU Messe-Bewerbung Bitte Passbild einkleben! Sie sind kontaktfreudig, engagiert und haben fundierte Reitsportkenntnisse. Der

Mehr

Personalfragebogen Minijob - gültig ab Januar 2016

Personalfragebogen Minijob - gültig ab Januar 2016 Arbeitgeber: Persönliche Angaben Name Vorname Straße und Hausnummer PLZ, Ort Geburtsdatum Geburtsort und -name nur bei fehlender Versicherungs-Nr. Geschlecht Familienstand männlich weiblich Versicherungsnummer

Mehr

Erklärung für geringfügig entlohnte oder kurzfristig Beschäftigte

Erklärung für geringfügig entlohnte oder kurzfristig Beschäftigte Erklärung für geringfügig entlohnte oder kurzfristig Beschäftigte 1. Persönliche Angaben Name, Vorname: Anschrift: Personal-Nr... Konfession:. Geburtsdatum: Identifikationsnummer (falls über Lohnsteuerkarte

Mehr

---------------------------------------------------- ---------------------------------------------- (Ort, Datum)

---------------------------------------------------- ---------------------------------------------- (Ort, Datum) o Antrag auf Befreiung von der Versicherungspflicht in der Rentenversicherung im Rahmen einer geringfügig entlohnten Beschäftigung nach 6 Absatz 1b SGB VI Vom Arbeitnehmer auszufüllen Name Vorname RV-Nummer

Mehr

Minijobs und mehr! Die ersten Mitarbeiter. Niederlassung Coesfeld

Minijobs und mehr! Die ersten Mitarbeiter. Niederlassung Coesfeld Gründerwoche der wfc Kreis Coesfeld Minijobs und mehr! Die ersten Mitarbeiter Niederlassung Coesfeld Gründerwoche der wfc Kreis Coesfeld Minijobs und mehr! Die ersten Mitarbeiter Niederlassung Coesfeld

Mehr

Checkliste. www.steuerberatung-landgraf.de. für geringfügig entlohnte oder kurzfristig Beschäftigte (sog. Minijobber) 1. Persönliche Angaben

Checkliste. www.steuerberatung-landgraf.de. für geringfügig entlohnte oder kurzfristig Beschäftigte (sog. Minijobber) 1. Persönliche Angaben Checkliste www.steuerberatung-landgraf.de für geringfügig entlohnte oder kurzfristig Beschäftigte (sog. Minijobber) 1. Persönliche Angaben Name, Vorname: Anschrift:. Telefon: Rentenversichertennummer:

Mehr

Minijobs in Privathaushalten. Informationen über die neuen Regelungen

Minijobs in Privathaushalten. Informationen über die neuen Regelungen Minijobs in Privathaushalten Informationen über die neuen Regelungen Inhaltsübersicht Minijobs im Überblick... 5 Sozialversicherungsrecht... 14 Arbeitsrecht... 24 Steuerrecht... 29 Service... 34 Liebe

Mehr

Was Sie über "kleine Jobs" wissen sollten! Minijob - 450 Euro. Chance oder Sackgasse? Tipps und Informationen. Euro-Geldscheine und Münzen

Was Sie über kleine Jobs wissen sollten! Minijob - 450 Euro. Chance oder Sackgasse? Tipps und Informationen. Euro-Geldscheine und Münzen Euro-Geldscheine und Münzen Minijob - 450 Euro Chance oder Sackgasse? Tipps und Informationen Was Sie über "kleine Jobs" wissen sollten! Einklinker DIN lang Logo Minijob - Chancen und Risiken Minijob -

Mehr

Informationen für Arbeitnehmer und Arbeitgeber Aufstockung der Rentenversicherungsbeiträge

Informationen für Arbeitnehmer und Arbeitgeber Aufstockung der Rentenversicherungsbeiträge Informationen für Arbeitnehmer und Arbeitgeber Aufstockung der Rentenversicherungsbeiträge Aufstockung der Rentenversicherungsbeiträge bei 400-Euro-Minijobs Allgemeines Für eine geringfügig entlohnte Beschäftigung,

Mehr

Geringfügige Beschäftigungen

Geringfügige Beschäftigungen Geringfügige Beschäftigungen 1. Allgemeines Die nachfolgend dargestellten Regelungen gelten ausschließlich für abhängige Beschäftigungsverhältnisse (nichtselbständige Tätigkeiten). Die Geringfügigkeit

Mehr

Personalfragebogen FIRMA. Name. Adresse. Geburtsdatum. Rentenversicherungs-Nummer. Geburtsort Staatsangehörigkeit. Eintritt am

Personalfragebogen FIRMA. Name. Adresse. Geburtsdatum. Rentenversicherungs-Nummer. Geburtsort Staatsangehörigkeit. Eintritt am Personalfragebogen Mini-Job FIRMA Name Adresse Geburtsdatum Rentenversicherungs-Nummer falls keine bekannt: Geburtsname Geschlecht: Geburtsort Staatsangehörigkeit weiblich O männlich O Eintritt am Berufsbezeichnung/Tätigkeit

Mehr

zur Ehrlichkeit gegeben. Zu bedenken ist auch, das hierdurch die beschäftigte Person auch unfallversichert ist.

zur Ehrlichkeit gegeben. Zu bedenken ist auch, das hierdurch die beschäftigte Person auch unfallversichert ist. Beschäftigung im Haushalt Das Haushaltsscheckverfahren Beschäftigung in privaten Haushalten Stand: 01/2009 Franz-Josef Tönnemann - Steuerberater Neustadtstraße 34-49740 Haselünne Tel.: 0 59 61 / 94 06-0,

Mehr

Geringfügig entlohnte Beschäftigung

Geringfügig entlohnte Beschäftigung Geringfügig entlohnte Beschäftigung Haufe Redaktion, Prof. Dr. jur. Tobias Huep, Dipl.-Vw., Dipl. Fw. Marcus Spahn, Christian Schirk TK Lexikon Ausbildung 22. September 2015 Geringfügig entlohnte Beschäftigung

Mehr

MINIJOB AB 01.01.2013 - UND WAS SIE DARÜBER WISSEN SOLLTEN -

MINIJOB AB 01.01.2013 - UND WAS SIE DARÜBER WISSEN SOLLTEN - MINIJOB AB 01.01.2013 - UND WAS SIE DARÜBER WISSEN SOLLTEN - Die Minijob-Grenze hat sich ab 01.01.2013 von EUR 400,00 auf EUR 450,00 erhöht. Damit verbunden wurde eine grundsätzliche Änderung der Antragstellung

Mehr

Firmenstempel woher sollen wir sonst wissen, zu welcher Firma dieser Arbeitnehmer gehört

Firmenstempel woher sollen wir sonst wissen, zu welcher Firma dieser Arbeitnehmer gehört Firmenstempel woher sollen wir sonst wissen, zu welcher Firma dieser Arbeitnehmer gehört Tel: Fax: E-Mail: MNr.: Personalbogen Neuer Arbeitnehmer (Stand 01.09.2015) Bitte mit der Taschenschreibmaschine

Mehr

Fragebogen Lohn/Gehalt. Aushilfen (bis 450) und Kurzfristig Beschäftige STEUER BERATER. KARIN NIEDERMAIER Dipl.-Finanzwirt (FH) Steuerberater

Fragebogen Lohn/Gehalt. Aushilfen (bis 450) und Kurzfristig Beschäftige STEUER BERATER. KARIN NIEDERMAIER Dipl.-Finanzwirt (FH) Steuerberater BERATER STEUER Fragebogen Lohn/Gehalt Aushilfen (bis 450) und Kurzfristig Beschäftige (Bitte in Druckbuchstaben ausfüllen) Hinweis: Ich weise ausdrücklich darauf hin, dass die wichtigsten vertraglichen

Mehr

IHK-Information Geringfügige Beschäftigung

IHK-Information Geringfügige Beschäftigung IHK-Information Geringfügige Beschäftigung Vorbemerkung Die Einstellung geringfügig oder kurzfristig Beschäftigter ist weit verbreitet. Mit den geringfügig oder kurzfristig Beschäftigten werden immer wieder

Mehr

MERKBLATT MINIJOBS (GERINGFÜGIGE BESCHÄFTIGUNGEN) VERSCHIEDENE ARTEN VON MINIJOBS GRUNDSÄTZLICHES. Recht und Steuern

MERKBLATT MINIJOBS (GERINGFÜGIGE BESCHÄFTIGUNGEN) VERSCHIEDENE ARTEN VON MINIJOBS GRUNDSÄTZLICHES. Recht und Steuern MERKBLATT Recht und Steuern MINIJOBS (GERINGFÜGIGE BESCHÄFTIGUNGEN) Eine Beschäftigung kann zum einen wegen der geringen Höhe des Arbeitsentgelts (geringfügig entlohnte Beschäftigung) und zum anderen wegen

Mehr

zur geringfügigen Beschäftigung mit Änderungen ab 1.1.2013

zur geringfügigen Beschäftigung mit Änderungen ab 1.1.2013 Sonderinformation Sonnemann & Partner Steuerberater Wirtschaftsprüfer Frankenallee 16 65779 Kelkheim Tel.: 06195 / 9922-0 Fax: 06195 / 9922-22 www.sonnemann.org zur geringfügigen Beschäftigung mit Änderungen

Mehr

Information/ Beratung. SVcompact. Schnell und sicher durch die Sozialversicherung. Geringfügige Beschäftigung & Beschäftigung in der Gleitzone

Information/ Beratung. SVcompact. Schnell und sicher durch die Sozialversicherung. Geringfügige Beschäftigung & Beschäftigung in der Gleitzone SVcompact Information/ Beratung Schnell und sicher durch die Sozialversicherung Geringfügige Beschäftigung & Beschäftigung in der Gleitzone Vorwort In der Bundesrepublik Deutschland gilt das Prinzip, dass

Mehr

Die JOB-Vermittlung der Agentur für Arbeit. Informationen für Arbeitnehmer. Geringfügige und kurzfristige Jobs

Die JOB-Vermittlung der Agentur für Arbeit. Informationen für Arbeitnehmer. Geringfügige und kurzfristige Jobs Die JOB-Vermittlung der Agentur für Arbeit Informationen für Arbeitnehmer Geringfügige und kurzfristige Jobs Die JOB-Vermittlung Wir vermitteln: befristete und geringfügige Beschäftigungen jeder Art. Stunden-,

Mehr

Neue Grenzwerte und Rechengrößen

Neue Grenzwerte und Rechengrößen Personalwesen 1 Sozialversicherung 2016 Neue Grenzwerte und Rechengrößen Zum 1. Januar 2016 sind zahlreiche Änderungen in der gesetzlichen Sozialversicherung in Kraft getreten. Soweit sie auch die öffentlichen

Mehr

Rechte und Pflichten des Arbeitgebers für Minijobs und kurzfristige Beschäftigungen

Rechte und Pflichten des Arbeitgebers für Minijobs und kurzfristige Beschäftigungen Rechte und Pflichten des Arbeitgebers für Minijobs und kurzfristige Beschäftigungen Geringfügig Entlohnte Beschäftigung = Minijob Jahresbetrachtung: Laufende Bezüge (Monatslohn) 400,00 + sichere Zusatzzahlungen

Mehr

Kurzfristige Beschäftigung

Kurzfristige Beschäftigung Kurzfristige Beschäftigung Prof. Dr. jur. Tobias Huep, Dipl.-Vw., Dipl. Fw. Marcus Spahn, Christian Schirk TK Lexikon Arbeitsrecht 1. Januar 2016 Kurzfristige Beschäftigung HI521625 Zusammenfassung LI1919416

Mehr

Teilzeitjobs und Aushilfen

Teilzeitjobs und Aushilfen IKK-INFORMATIV Teilzeitjobs und Aushilfen GERINGFÜGIG BESCHÄFTIGTE RICHTIG BEURTEILEN Vorwort Etwa jedes fünfte Beschäftigungsverhältnis in Deutschland ist eine geringfügig entlohnte Beschäftigung, insgesamt

Mehr

THEMENINFO. zur geringfügigen Beschäftigung mit Änderungen ab 1.1.2013

THEMENINFO. zur geringfügigen Beschäftigung mit Änderungen ab 1.1.2013 THEMENINFO zur geringfügigen Beschäftigung mit Änderungen ab 1.1.2013 Nachdem der Bundesrat am 23.11.2012 dem Gesetz zu Änderungen im Bereich der geringfügigen Beschäftigung zugestimmt hat, ist die Neuregelung

Mehr

Geringfügig Beschäftigte (Minijob) - Regelungen zur Gleitzone ab 01. Januar 2013

Geringfügig Beschäftigte (Minijob) - Regelungen zur Gleitzone ab 01. Januar 2013 Geringfügig Beschäftigte (Minijob) - Regelungen zur Gleitzone ab 01. Januar 2013 Sehr geehrte Damen und Herren, der Bundestag hat am 25. Oktober 2012 den Gesetzesentwurf zu Änderungen im Bereich der geringfügigen

Mehr

Checkliste* für geringfügig entlohnt oder kurzfristig Beschäftigte (Checkliste der BDA modifiziert durch StB Elmar Still, Stand 08/2009)

Checkliste* für geringfügig entlohnt oder kurzfristig Beschäftigte (Checkliste der BDA modifiziert durch StB Elmar Still, Stand 08/2009) Checkliste* für geringfügig entlohnt oder kurzfristig Beschäftigte (Checkliste der BDA modifiziert durch StB Elmar Still, Stand 08/2009) Ein vollständig ausgefülltes und vom Arbeitnehmer und Arbeitgeber

Mehr

Ausfertigung für den Arbeitnehmer Ausfertigung für den Arbeitgeber Ausfertigung für die Lohnakte / Steuerberater

Ausfertigung für den Arbeitnehmer Ausfertigung für den Arbeitgeber Ausfertigung für die Lohnakte / Steuerberater Ausfertigung für den Arbeitnehmer Ausfertigung für den Ausfertigung für die Lohnakte / Steuerberater Angaben zur Person Familienname, Vorname Geburtsdatum Familienstand Anschrift (Straße, Hausnummer) Anschrift

Mehr

Themeninfo. zur geringfügigen Beschäftigung mit Änderungen ab 1.1.2013. Übergangsregelung für gleitzonenbeschäftigte

Themeninfo. zur geringfügigen Beschäftigung mit Änderungen ab 1.1.2013. Übergangsregelung für gleitzonenbeschäftigte Themeninfo zur geringfügigen Beschäftigung mit Änderungen ab 1.1.2013 Nachdem der Bundesrat am 23.11.2012 dem Gesetz zu Änderungen im Bereich der geringfügigen Beschäftigung zugestimmt hat, ist die Neuregelung

Mehr

Informationen für Arbeitgeber und Arbeitnehmer Minijobs - Merkblatt zum Arbeitsrecht

Informationen für Arbeitgeber und Arbeitnehmer Minijobs - Merkblatt zum Arbeitsrecht Informationen für Arbeitgeber und Arbeitnehmer Minijobs - Merkblatt zum Arbeitsrecht Inhaltsübersicht Minijobs im Überblick... 3 Grundsatz der Gleichbehandlung... 4 Niederschrift der Arbeitsbedingungen...

Mehr

Brennpunkt Arbeitgeber

Brennpunkt Arbeitgeber Brennpunkt Arbeitgeber München, den 13.02.2013 Lohnsteuer-Freibeträge und -Hinzurechnungsbeträge für das Jahr 2013 neu beantragen Die letzte Lohnsteuerkarte aus Papier haben Ihre Arbeitnehmer für das Jahr

Mehr

Checkliste* für geringfügig entlohnte oder kurzfristig Beschäftigte

Checkliste* für geringfügig entlohnte oder kurzfristig Beschäftigte Checkliste* für geringfügig entlohnte oder kurzfristig Beschäftigte Bitte beachten Sie: Die Checkliste dient als interne Arbeitshilfe für Unternehmen, um eine korrekte sozialversicherungsrechtliche Beurteilung

Mehr

Was Arbeitgeber und Arbeitnehmer zu den neuen Minijobs wissen müssen

Was Arbeitgeber und Arbeitnehmer zu den neuen Minijobs wissen müssen Die Tücken stecken im Detail Was Arbeitgeber und Arbeitnehmer zu den neuen wissen müssen Ab dem 1. April 2003 werden die neu geregelt. In der Februar-Ausgabe (Seite 8-9) haben wir Ihnen einen ersten Überblick

Mehr

GERINGFÜGIGE UND KURZFRISTIGE BESCHÄFTIGUNGEN

GERINGFÜGIGE UND KURZFRISTIGE BESCHÄFTIGUNGEN MERKBLATT Recht und Steuern GERINGFÜGIGE UND KURZFRISTIGE BESCHÄFTIGUNGEN Die sogenannten Minijobs erfreuen sich immer größerer Beliebtheit. Doch es gilt, einige Spielregeln zu beachten, um von der niedrigen

Mehr

Personalfragebogen für geringfügig (Minijob) oder kurzfristig Beschäftigte

Personalfragebogen für geringfügig (Minijob) oder kurzfristig Beschäftigte Persönliche Angaben Familienname Straße und Hausnummer inkl. Anschriftenzusatz Vorname PLZ, Ort Geburtsdatum Geschlecht männlich weiblich Staatsangehörigkeit Familienstand Schwerbehindert ja nein Versicherungsnummer

Mehr

Tipps für Studenten. Jobben und Studieren

Tipps für Studenten. Jobben und Studieren Tipps für Studenten Jobben und Studieren Viele Studenten jobben neben ihrem Studium. Einige nutzen die vorlesungsfreie Zeit, um eine Geldreserve für das nächste Semester anzulegen. Andere arbeiten lieber

Mehr

Nutzen Sie das Inhaltsmenü: Die Schnellübersicht führt Sie zu Ihrem Thema. Die Kapitelüberschriften führen Sie zur Lösung.

Nutzen Sie das Inhaltsmenü: Die Schnellübersicht führt Sie zu Ihrem Thema. Die Kapitelüberschriften führen Sie zur Lösung. Nutzen Sie das Inhaltsmenü: Die Schnellübersicht führt Sie zu Ihrem Thema. Die Kapitelüberschriften führen Sie zur Lösung. Abkürzungen... 6 Neue Spielregeln für Mini-Jobber... 7 1 Was jeder wissen sollte...

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Allgemeines. Rentenversicherungspflicht

Inhaltsverzeichnis. Allgemeines. Rentenversicherungspflicht Inhaltsverzeichnis Allgemeines 1. Welche Änderungen ergeben sich zum 1. Januar 2013 im Bereich der geringfügigen Beschäftigungen? 2. Haben die gesetzlichen Änderungen im Bereich der geringfügigen Beschäftigungen

Mehr

Informationen zur Arbeitsassistenz

Informationen zur Arbeitsassistenz LVR-Dezernat Schulen und Integration LVR-Integrationsamt Informationen zur Arbeitsassistenz Arbeitsassistenz Das Wichtigste in Kürze Schwerbehinderte Menschen stehen im beruflichen Alltag gelegentlich

Mehr

Georg Grotefels Rechtsanwalt Fachanwalt für Arbeitsrecht

Georg Grotefels Rechtsanwalt Fachanwalt für Arbeitsrecht Geringfügige Beschäftigungsverhältnisse Georg Grotefels Rechtsanwalt Fachanwalt für Arbeitsrecht Volkshochschule Selm, 23. Mai 2013 Geringfügige Beschäftigungsverhältnisse Sozialrecht Steuerrecht Arbeitsrecht

Mehr

Altes Recht bis 31.12.2012 Neues Recht ab 1.1.2013 SGB IV

Altes Recht bis 31.12.2012 Neues Recht ab 1.1.2013 SGB IV Änderungen im Bereich der geringfügigen Beschäftigung zum 1. Januar 2013 Gegenüberstellung Altes Recht / Neues Recht Altes Recht bis 31.12.2012 Neues Recht ab 1.1.2013 SGB IV 7b Wertguthabenvereinbarung

Mehr

Fragen und Antworten zur Entgeltumwandlung

Fragen und Antworten zur Entgeltumwandlung 1 Exemplar für den Arbeitgeber Stand 14.03.2003 Kommunaler Versorgungsverband Brandenburg -Zusatzversorgungskasse- Fragen und Antworten zur Entgeltumwandlung Was ist Entgeltumwandlung? Entgeltumwandlung

Mehr

Firmenstempel Arbeitgeber: Personalfragebogen für Arbeitnehmer

Firmenstempel Arbeitgeber: Personalfragebogen für Arbeitnehmer Firmenstempel Arbeitgeber: Personalfragebogen für Arbeitnehmer Bitte beachten Sie, dass ein unvollständig ausgefüllter und nicht unterschriebener Personalfragebogen eine Rückgabe zur Ergänzung erfordert.

Mehr

Seite Aktuelle Spielregeln für Minijobber 7 Abkürzungen 8. Was jeder wissen sollte 9. Klarheit im Versicherungsrecht 27. Klarheit im Beitragsrecht 77

Seite Aktuelle Spielregeln für Minijobber 7 Abkürzungen 8. Was jeder wissen sollte 9. Klarheit im Versicherungsrecht 27. Klarheit im Beitragsrecht 77 Schnellübersicht Seite Aktuelle Spielregeln für Minijobber 7 Abkürzungen 8 Was jeder wissen sollte 9 larheit im Versicherungsrecht 27 larheit im Beitragsrecht 77 Minijobs in Privathaushalten 93 Der Midijob:

Mehr

Fragen-Antworten-Katalog (FAQ) zum Gesetz zu Änderungen im Bereich der geringfügigen Beschäftigung (450-Euro-Gesetz) Stand: 28.

Fragen-Antworten-Katalog (FAQ) zum Gesetz zu Änderungen im Bereich der geringfügigen Beschäftigung (450-Euro-Gesetz) Stand: 28. Fragen-Antworten-Katalog (FAQ) zum Gesetz zu Änderungen im Bereich der geringfügigen Beschäftigung (450-Euro-Gesetz) Stand: 28. November 2012 Inhaltsverzeichnis 1. Welche Änderungen ergeben sich zum 1.

Mehr

Geringfügige Beschäftigung

Geringfügige Beschäftigung Axel-Friedrich Foerster Geringfügige Beschäftigung Sozialversicherungsrecht - Lohnsteuerrecht - Arbeitsrecht GABLER Vorwort 5 Abkürzungsverzeichnis 15 1 Überblick über geringfügige Beschäftigungen und

Mehr

Fragen-Antworten-Katalog (FAQ) zum Gesetz zu Änderungen im Bereich der geringfügigen Beschäftigung (450-Euro-Gesetz) Stand: 11.

Fragen-Antworten-Katalog (FAQ) zum Gesetz zu Änderungen im Bereich der geringfügigen Beschäftigung (450-Euro-Gesetz) Stand: 11. Fragen-Antworten-Katalog (FAQ) zum Gesetz zu Änderungen im Bereich der geringfügigen Beschäftigung (450-Euro-Gesetz) Stand: 11. Dezember 2012 Inhaltsverzeichnis 1. Welche Änderungen ergeben sich zum 1.

Mehr

Inhaltsverzeichnis Wichtige Unterlagen für die Entgeltabrechnung Wichtige Unterlagen für die Lohnsteuerberechnung

Inhaltsverzeichnis Wichtige Unterlagen für die Entgeltabrechnung Wichtige Unterlagen für die Lohnsteuerberechnung Wichtige Unterlagen für die Entgeltabrechnung 13 Welche Unterlagen benötigen Sie für die Lohnabrechnung? 13 Bei wem ist der neue Mitarbeiter anzumelden? 14 Welche Mitarbeiterangaben sind für die Sozialversicherungsmeldungen

Mehr

Eine geringfügig entlohnte Beschäftigung liegt vor, wenn das Arbeitsentgelt regelmäßig 400 EUR nicht übersteigt.

Eine geringfügig entlohnte Beschäftigung liegt vor, wenn das Arbeitsentgelt regelmäßig 400 EUR nicht übersteigt. Eine geringfügig entlohnte Beschäftigung liegt vor, wenn das Arbeitsentgelt regelmäßig 400 EUR nicht übersteigt. Hiervon ausgenommen und zu unterscheiden sind Geringverdiener z.b. Auszubildende oder Personen

Mehr

Eine geringfügige entlohnte Beschäftigung wird mit einer Hauptbeschäftigung (mehr als 450 monatlich) nicht zusammengerechnet.

Eine geringfügige entlohnte Beschäftigung wird mit einer Hauptbeschäftigung (mehr als 450 monatlich) nicht zusammengerechnet. Abteilung Bildung, Betriebswirtschaft, Beratung Tel.: 04331 94 53 211 Informationsstand: Januar 2015 Infoblatt Geringfügige Beschäftigungen (Minijobs, Aushilfen) Arbeitnehmer, die gegen Entgelt beschäftigt

Mehr

Hinweise zu Umlagen und Entgeltfortzahlung für Minijobber

Hinweise zu Umlagen und Entgeltfortzahlung für Minijobber Hinweise zu Umlagen und Entgeltfortzahlung für Minijobber (Zunächst werden die Hinweise der Bundesknappschaft zitiert, dann folgen Hinweise zu den Einstellungen, die in PA32 vorzunehmen sind.) Arbeitgeberversicherung

Mehr

Merkblatt über die möglichen Folgen einer Befreiung von der Rentenversicherungspflicht

Merkblatt über die möglichen Folgen einer Befreiung von der Rentenversicherungspflicht Merkblatt über die möglichen Folgen einer Befreiung von der Rentenversicherungspflicht Allgemeines Seit dem 1. Januar 2013 unterliegen Arbeitnehmer, die eine geringfügig entlohnte Beschäftigung (450-Euro-Minijob)

Mehr

Risiken vermeiden Vorteile nutzen! Melden Sie Minijobs im Privathaushalt an

Risiken vermeiden Vorteile nutzen! Melden Sie Minijobs im Privathaushalt an Risiken vermeiden Vorteile nutzen! Melden Sie Minijobs im Privathaushalt an +++ Kostenlos Minijobs in Privathaushalten suchen und finden +++ www.haushaltsjob-boerse.de +++ Kontaktdaten zur Minijob-Zentrale

Mehr

Beginn der Beschäftigung: Schulentlassene(r) mit Studienabsicht Rentner(in), Art der Rente : Sonstige:

Beginn der Beschäftigung: Schulentlassene(r) mit Studienabsicht Rentner(in), Art der Rente : Sonstige: 1. Persönliche Angaben: Name, Vorname: Anschrift: Telefon: Rentenversicherungsnummer: Falls keine Rentenversicherungsnummer angegeben werden kann: Geburtsname: Geburtsdatum und -ort: Geschlecht weiblich

Mehr

Personalfragebogen für geringfügig oder kurzfristig Beschäftigte

Personalfragebogen für geringfügig oder kurzfristig Beschäftigte Personalfragebogen für geringfügig oder kurzfristig Beschäftigte Firma: Firmenstempel: Persönliche Angaben Familienname ggf. Geburtsname Vorname Straße und Hausnummer inkl. Anschriftenzusatz PLZ, Ort Geburtsdatum

Mehr

Personalfragebogen Minijob (Geringfügig Beschäftigte/Kurzfristig Beschäftigte)

Personalfragebogen Minijob (Geringfügig Beschäftigte/Kurzfristig Beschäftigte) Persönliche Angaben: Familienname Vorname Geburtsname Geburtsort Straße und Hausnummer Postleitzahl/Ort Versicherungsnummer (gem. Sozialvers.Ausweis) Geburtsdatum männlich weiblich Staatsangehörigkeit

Mehr

Was bleibt unterm Strich?

Was bleibt unterm Strich? Vorstand Henning Groskreutz, Gewerkschaftssekretär im Ressort Arbeits- und Sozialrecht/bAV der IG Metall Was bleibt unterm Strich? Das müssen jobbende Studierende bei der Sozialversicherung beachten Hochschule

Mehr

M e r k b l a t t. Minijobs und kurzfristige Beschäftigung

M e r k b l a t t. Minijobs und kurzfristige Beschäftigung Stand: Februar 2015 M e r k b l a t t Minijobs und kurzfristige Beschäftigung Sie haben Interesse an aktuellen Meldungen aus dem Arbeits-, Gesellschafts-, Wettbewerbsund Steuerrecht? Dann abonnieren Sie

Mehr

Inhaltsübersicht. Stolpersteine - Minijobs. 1. Allgemeines 2. Grundsätze 2.1 Versicherungsfreiheit wegen geringer Vergütung 2.2 Übergangsregelungen

Inhaltsübersicht. Stolpersteine - Minijobs. 1. Allgemeines 2. Grundsätze 2.1 Versicherungsfreiheit wegen geringer Vergütung 2.2 Übergangsregelungen Stolpersteine - Minijobs Inhaltsübersicht 1. Allgemeines 2. Grundsätze 2.1 Versicherungsfreiheit wegen geringer Vergütung 2.2 Übergangsregelungen 3. Mehrere Minijobs 4. Grenze von 450 EUR 4.1 Sonderzahlungen

Mehr

Personalfragebogen für geringfügig (Minijob) oder kurzfristig Beschäftigte (grau hinterlegte Felder sind vom Arbeitgeber auszufüllen)

Personalfragebogen für geringfügig (Minijob) oder kurzfristig Beschäftigte (grau hinterlegte Felder sind vom Arbeitgeber auszufüllen) Persönliche Angaben Familienname ggf. Geburtsname Vorname Straße und Hausnummer inkl. Anschriftenzusatz PLZ, Ort Geburtsdatum Geschlecht männlich weiblich Versicherungsnummer gem. Sozialvers.Ausweis Familienstand

Mehr

Beschäftigung von Rentnern

Beschäftigung von Rentnern Beschäftigung von Rentnern 30500 0/206 V Inhalt: Firmenkundenservice Inhalt. Allgemeines... 2. Geringfügige Beschäftigung... 3. Altersgrenze und Altersrente... 3. Krankenversicherung... 3.2 Rentenversicherung...

Mehr

Personalfragebogen für geringfügig (Minijob) oder kurzfristig Beschäftigte (grau hinterlegte Felder sind vom Arbeitgeber auszufüllen) Firma:

Personalfragebogen für geringfügig (Minijob) oder kurzfristig Beschäftigte (grau hinterlegte Felder sind vom Arbeitgeber auszufüllen) Firma: Persönliche Angaben Familienname ggf. Geburtsname Vorname Straße und Hausnummer inkl. Anschriftenzusatz PLZ, Ort Geburtsdatum Geschlecht männlich weiblich Versicherungsnummer gem. Sozialvers.Ausweis Familienstand

Mehr

Minijobs (geringfügige Beschäftigung bis 450 brutto) und Gleitzonenjobs (450,01 850,00 )

Minijobs (geringfügige Beschäftigung bis 450 brutto) und Gleitzonenjobs (450,01 850,00 ) Minijobs (geringfügige Beschäftigung bis 450 brutto) und Gleitzonenjobs (450,01 850,00 ) - Arbeits- und Sozialrechtsinfo, Stand 3/2015 - Minijobs (geringfügige Beschäftigung) Wann liegt eine geringfügige

Mehr

Vorname. PLZ, Ort. Familienstand. Schwerbehindert. Sozialkasse Bau. Barzahlung. Höchste Berufsausbildung

Vorname. PLZ, Ort. Familienstand. Schwerbehindert. Sozialkasse Bau. Barzahlung. Höchste Berufsausbildung Persönliche Angaben Familienname ggf. Geburtsname Vorname Straße und Hausnummer inkl. Anschriftenzusatz PLZ, Ort Geburtsdatum Geschlecht männlich weiblich Versicherungsnummer gem. Sozialvers.Ausweis Familienstand

Mehr

Birgit Hees, Beauftragte für Chancengleichheit Stand 01/2013. Minijobs und Midijobs

Birgit Hees, Beauftragte für Chancengleichheit Stand 01/2013. Minijobs und Midijobs Birgit Hees, Beauftragte für Chancengleichheit Stand 01/2013 Minijobs und Midijobs Inhalt Definition Geringfügige Beschäftigung Folien 3-9 Kurzzeitige Beschäftigung Besonderheiten und Arbeitsrecht Folien

Mehr

Beschäftigungsverhältnisse in Privathaushalten

Beschäftigungsverhältnisse in Privathaushalten Beschäftigungsverhältnisse in Privathaushalten Wer eine Hilfe im Haushalt braucht, kann diese steuerlich gefördert im Rahmen eines Mini- Jobs anstellen. Höher ist die Förderung bei sozialversicherungspflichtiger

Mehr

"Minijobgesetz" - 400 Beschäftigungen Änderungen aufgrund des Zweiten Gesetzes für moderne Dienstleistungen am Arbeitsmarkt

Minijobgesetz - 400 Beschäftigungen Änderungen aufgrund des Zweiten Gesetzes für moderne Dienstleistungen am Arbeitsmarkt "Minijobgesetz" - 400 Beschäftigungen Änderungen aufgrund des Zweiten Gesetzes für moderne Dienstleistungen am Arbeitsmarkt Neue Regeln für geringfügig Beschäftigte Eine geringfügige sozialversicherungsfreie

Mehr

Minijob und Midijob. Eine geringfügige Beschäftigung (sog. Minijob) liegt vor, wenn das monatliche Arbeitsentgelt regelmäßig

Minijob und Midijob. Eine geringfügige Beschäftigung (sog. Minijob) liegt vor, wenn das monatliche Arbeitsentgelt regelmäßig info Minijob und Midijob Eine geringfügige Beschäftigung (sog. Minijob) liegt vor, wenn das monatliche Arbeitsentgelt regelmäßig - ber einige sozial- und steuerrechtliche Besonderheiten beachten, arbeitsrechtlich

Mehr

Inhalt... 1. Minijob-Reform 2013: Die Änderungen im Überblick... 7. Überblick, Gesetze, Vorschriften und Rechtsprechung... 7. Kurzübersicht...

Inhalt... 1. Minijob-Reform 2013: Die Änderungen im Überblick... 7. Überblick, Gesetze, Vorschriften und Rechtsprechung... 7. Kurzübersicht... Inhalt Inhalt... 1 Minijob-Reform 2013: Die Änderungen im Überblick... 7 Überblick, Gesetze, Vorschriften und Rechtsprechung... 7 Kurzübersicht... 7 1 Die neue Entgeltgrenze... 8 1.1 Ermittlung des regelmäßigen

Mehr