Installation und Nutzung von Thomson Reuters EIKON und Datastream for Office

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Installation und Nutzung von Thomson Reuters EIKON und Datastream for Office"

Transkript

1 Installation und Nutzung von Thomson Reuters EIKON und Datastream for Office Michael Surkau IVV2 Universitätsstr D Münster Version: 0.9 Datum:

2 Inhalt Thomson Reuters EIKON... 2 Systemvoraussetzungen... 2 Voraussetzungen zur Nutzung der Thomson Reuters-Zugänge... 2 Deinstallation Datastream Advanced Abruf der Zugangsdaten... 3 Installation Thomson Reuters EIKON Client... 4 Konfiguration der Excel-PlugIns für Datastream... 6 Hilfe und Ansprechpartner

3 Thomson Reuters EIKON Die IVV der Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät der WWU Münster stellt einige Zugänge für die Produkte Thomson Reuters EIKON und Thomson Reuters Datastream for Office bereit. Diese Zugänge lösen das bisher genutzte Produkt Thomson Reuters Datastream Advance ab. Thomson Reuters Eikon und Datastream for Office können über entsprechende Excel-Add-Ins genutzt werden. Thomson Reuters EIKON ist ein umfassender Dienst mit Informationen zu Rohstoffen, Aktien, festverzinslichen Wertpapieren und Hedge Fonds, zum Devisen- und Geldmarkt und zum Wealth Management. EIKON bietet wichtige Marktdaten, Charts, Zeitreihenanalysen und Streaming-Nachrichten von Reuters und anderen Finanzinstituten sowie Marktforschungsunternehmen zur Kursanalyse und globale Indizes einzelner Aktien. Um eines der beiden Produkte nutzen zu können, benötigten Sie einerseits Zugangsdaten sowie andererseits die korrekten Programmpakete. Systemvoraussetzungen Um Thomson Reuters EIKON und Datastream for Office nutzen zu können, benötigen Sie: Betriebssystem: Windows 7 (32/64 Bit) oder Windows 8 (32/64 Bit) Microsoft Office: aktuelle Versionen von MS Office 2010 oder 2013 Voraussetzungen zur Nutzung der Thomson Reuters-Zugänge Um die Zugangsdaten für Thomson Reuters EIKON und Datastream for Office zu erhalten, müssen Sie folgende Bedingungen erfüllen: Sie sind Mitarbeiter der Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät. Sie sind ein Student der Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät und o Sie verfassen eine Abschlussarbeit und müssen dafür auf die Daten von Thomson Reuters zugreifen. o das Formular Antrag auf Freischaltung wurde von Ihrem Betreuer ausgefüllt und liegt in der BDV vor. Sie verfügen über eine gültige ZIV-Kennung. Deinstallation Datastream Advanced 5.1 Deinstallieren Sie vor der Installation von Thomson Reuters EIKON das Programm Datastream Advanced 5.1. über die Systemsteuerung. 2

4 Abruf der Zugangsdaten Die Zugangsdaten für Thomson Reuters EIKON werden auf einer Webseite zur Verfügung gestellt. Die Zugangsdaten sind für die berechtigten Personen der Fakultät jederzeit abrufbar. 1. Rufen Sie die Webseite auf. 2. Geben Sie Ihre ZIV-Kennung in das Feld Benutzername und Ihr ZIV-Standardkennwort in das Feld Passwort ein. Bestätigen Sie Ihre Eingaben mit einem Klick auf die Schaltfläche Anmelden. 3. Nach erfolgreicher Anmeldung werden die Nutzungsbedingungen angezeigt. Um die Zugangsdaten zu erhalten, müssen Sie der Einhaltung der Regelungen zustimmen, indem Sie die entsprechende Auswahl treffen und anschließend die Schaltfläche Absenden anklicken. 4. Nachdem Sie die Nutzungsbedingungen akzeptiert haben, werden Ihnen die Zugangsdaten für Thomson Reuters EIKON angezeigt. Notieren Sie sich die Zugangsdaten für die spätere Nutzung. Hinweis: Die Zugangsdaten werden in unregelmäßigen Abständen geändert. Die jeweils gültigen Zugangsdaten für Thomson Reuters EIKON können Sie jederzeit auf der oben genannten Webseite einsehen. 3

5 Installation Thomson Reuters EIKON Client Hinweis: Nutzen Sie den Browser Internet Explorer oder Google Chrome. Nutzen Sie den Browser Firefox, so wird Ihnen eine Fehlermeldung beim Aufrufen der Seite angezeigt. 1. Rufen Sie die Webseite auf. 2. Klicken Sie auf die Schaltfläche Sign in & Download und geben Sie anschließend die Eikon- Zugangsdaten in die entsprechenden Felder der Anmeldemaske ein. Klicken Sie auf die Schaltfläche Sign in. Hinweis: Wählen Sie nicht die Option Sign me in automatically aus. Dadurch blockieren Sie die Nutzung des Zugangs für andere Angehörige des Fachbereichs automatisch, wenn Sie den EIKON-Client starten oder die Excel-PlugIns nutzen. Akzeptieren Sie im nächsten Fenster die Lizenzvereinbarungen und klicken Sie auf die Schaltfläche Accept. Abbildung 1 Anzeige der Lizenzvereinbarung 4

6 3. Wählen Sie nach dem Akzeptieren der Lizenzvereinbarung als primary location Germany aus. Klicken Sie auf die Schaltfläche Download, um den Download des Clientprogramms zu starten. Abbildung 2 Auswahl der primary location und Download des Clients Speichern Sie die Datei EikonInstaller.emea1.exe auf Ihrem Rechner und führen Sie die Datei aus. Das Programm startet die automatische Installation des Thomson Reuters EIKON-Clients. Abbildung 3 Installation des Thomson Reuters EIKON-Clients Klicken Sie nach der Installation des Clients auf die Schaltfläche Exit. 5

7 Konfiguration der Excel-PlugIns für Datastream Nach der Installation des Thomson Reuters EIKON-Clients, müssen die PlugIns für Thomson Reuters Datastream aktiviert werden. 1. Starten Sie Excel und öffnen eine neue Datei. Klicken Sie im Ribbon-Menü auf den neuen Eintrag Thomson Reuters. Abbildung 4 Anzeige in Excel - Ribbon Thomson Reuters nach der Installation des Clients 2. Wechsel Sie auf den Ribbon Thomson Reuters. Wenn Sie eine Schaltfläche Online sehen, fahren Sie bitte mit Schritt Nr. 3 fort. Ansonsten klicken Sie auf die Schaltfläche Login. Nach einem Klick auf die Schaltfläche Login startet der EIKON Client und fordert Sie zur Eingabe der Zugangsdaten auf. Geben Sie Ihre Zugangsdaten für Thomson Reuters EIKON ein und klicken Sie auf die Schaltfläche Sign In. Abbildung 5 Schaltflächen Login und Options Wenn der Anmeldevorgang abgeschlossen ist, klicken Sie auf die Schaltfläche Options. 6

8 3. Durch das Aufrufen der Optionen können Sie die PlugIns für Thomson Reuters Datastream installieren und aktivieren. Abbildung 6 Aktivierung der Datastream-Plugins Klicken Sie auf den Menüeintrag Apps. In der Regel werden die Plugins beim ersten EIKON- Login installiert und aktiviert. Sofern ein PlugIn automatisch installiert wurde, wird hinter dem Namen die Schaltfläche Restart Required inaktiv dargestellt. Klicken Sie auf die Schaltfläche Enable, wenn die Plugins nicht automatisch installiert wurden, um die Installation und Aktivierung manuell durchzuführen. Starten Sie Excel neu, sobald die Schaltflächen rechts neben den Einträgen Datastream und Datastream Charting Restart Required angezeigt wird. 7

9 Nach dem Neustart von Excel stehen Ihnen die Funktionen von Thomson Reuters EIKON und Thomson Reuters Datastream zur Verfügung. Sofern Sie die Funktionen nutzen möchten, loggen Sie sich mit den Zugangsdaten, die Sie auf der Webseite erhalten haben, ein. Loggen Sie sich aus, sobald Sie die Verbindung zu den Thomson Reuters Servern nicht mehr benötigen. Hilfe und Ansprechpartner Bei Problemen oder Fragen zu der Installation von Thomson Reuters EIKON und Datastream for Office sind die Mitarbeiter der IVV2 telefonisch unter der Rufnummer oder per Mail an zu erreichen. 8

Schritt für Schritt vom Download zur Installation der Software

Schritt für Schritt vom Download zur Installation der Software Schritt für Schritt vom Download zur Installation Anleitung Schritt 1 Schritt 2 Schritt 3 für Autodesk Inventor 2010 Einladung zu Autodesk Registrierung bei der Autodesk Student Community Mail von Autodesk

Mehr

KVN-Portal. das Onlineportal der KVN. Dokumentation für Microsoft Windows. Version 4.0 vom 02.12.2015 Kassenärztliche Vereinigung Niedersachsen

KVN-Portal. das Onlineportal der KVN. Dokumentation für Microsoft Windows. Version 4.0 vom 02.12.2015 Kassenärztliche Vereinigung Niedersachsen Kassenärztliche Vereinigung Niedersachsen Inhaltsverzeichnis 1. Allgemein... 3 1.1 Betriebssysteme und Internet Browser... 3 2. Zugang... 4 2.1 Anmeldung... 4 2.2 VPN Verbindung herstellen... 4 2.3 Browser

Mehr

KONFIGURATION livecrm 4.0

KONFIGURATION livecrm 4.0 KONFIGURATION livecrm 4.0 erstellt von itteliance GmbH Beueler Bahnhofsplatz 16 53225 Bonn support@itteliance.de Revision erstellt, überarbeitet Version Stand Möckelmann, Janis 1.0.0.0 04.12.2012 Seite

Mehr

Benutzeranleitung Remote-Office

Benutzeranleitung Remote-Office Amt für Telematik Amt für Telematik, Gürtelstrasse 20, 7000 Chur Benutzeranleitung Remote-Office Amt für Telematik Benutzeranleitung Remote-Office https://lehrer.chur.ch Inhaltsverzeichnis 1 Browser /

Mehr

PowerSearch fü r MS CRM 2011

PowerSearch fü r MS CRM 2011 PowerSearch fü r MS CRM 2011 Version 5.0 Installationshandbuch (Wie man PowerSearch für MS CRM 2011 installiert/deinstalliert) Der Inhalt dieses Dokuments kann ohne Vorankündigung geändert werden. "Microsoft"

Mehr

Cisco AnyConnect VPN Client - Anleitung für Windows7

Cisco AnyConnect VPN Client - Anleitung für Windows7 Cisco AnyConnect VPN Client - Anleitung für Windows7 1 Allgemeine Beschreibung 2 2 Voraussetzungen für VPN Verbindungen mit Cisco AnyConnect Software 2 2.1 Allgemeine Voraussetzungen... 2 2.2 Voraussetzungen

Mehr

Installationsanleitung juris Toolbar 3.01

Installationsanleitung juris Toolbar 3.01 Installationsanleitung juris Toolbar 3.01 Internet Explorer Version 7.x/8.x Firefox ab Version 1.x Inhaltsverzeichnis JURIS TOOLBAR FÜR MICROSOFT INTERNET EXPLORER... 3 TECHNISCHE VORAUSSETZUNG:... 3 VORBEREITUNG:...

Mehr

H A E S S L E R. DoRIS Office Add-In. DoRIS Baustein für die Integration von MS Office in DoRIS. Installation & Anleitung

H A E S S L E R. DoRIS Office Add-In. DoRIS Baustein für die Integration von MS Office in DoRIS. Installation & Anleitung H A E S S L E R DoRIS Office Add-In DoRIS Baustein für die Integration von MS Office in DoRIS Installation & Anleitung DoRIS Office Add-In. DoRIS Baustein für die Integration von MS Office in DoRIS Installation

Mehr

ANLEITUNG ONECLICK WEBMEETING BASIC MIT NUR EINEM KLICK IN DIE WEBKONFERENZ.

ANLEITUNG ONECLICK WEBMEETING BASIC MIT NUR EINEM KLICK IN DIE WEBKONFERENZ. ANLEITUNG ONECLICK WEBMEETING BASIC MIT NUR EINEM KLICK IN DIE WEBKONFERENZ. INHALT 2 3 1 EINFÜHRUNG 3 1.1 SYSTEMVORAUSSETZUNGEN 3 1.2 MICROSOFT OFFICE 3 2 DOWNLOAD UND INSTALLATION 4 3 EINSTELLUNGEN 4

Mehr

Handbuch zur Installation der Software für die Bürgerkarte

Handbuch zur Installation der Software für die Bürgerkarte Handbuch zur Installation der Software für die Bürgerkarte Microsoft Windows (7, Vista, XP) Version: 1 / Datum: 28.09.2012 www.provinz.bz.it/buergerkarte/ Inhaltsverzeichnis Haftungsausschlussklausel...

Mehr

Technische Hinweise zur Installation und Freischaltung von Beck SteuerDirekt mit BeckRecherche 2010

Technische Hinweise zur Installation und Freischaltung von Beck SteuerDirekt mit BeckRecherche 2010 Technische Hinweise zur Installation und Freischaltung von Beck SteuerDirekt mit BeckRecherche 2010 1. Hard- und Softwarevoraussetzungen für die Installation Hardware Prozessor Arbeitsspeicher Freier Festplattenplatz

Mehr

INTERNETBANKING: Oldenburgische Landesbank AG

INTERNETBANKING: Oldenburgische Landesbank AG Die folgende Anleitung bezieht sich ausschließlich auf die Nutzung des neuen InternetBanking Online- Programms FinanceBrowser 3 (incl. Möglichkeiten für Sepa und Xetra) der Oldenburgischen Landesbank AG

Mehr

VMWARE HORIZON VIEW DOKUMENTATION V3.5.2 INHALTSVERZEICHNIS

VMWARE HORIZON VIEW DOKUMENTATION V3.5.2 INHALTSVERZEICHNIS VMWARE HORIZON VIEW DOKUMENTATION V3.5.2 WICHTIG: Falls Sie ein neuer Benutzer sind, müssen Sie bei der Erstverwendung Ihr Benutzerkennwort ändern. Melden Sie sich mit Ihrem Starter-Kennwort an und folgen

Mehr

1. Melden Sie sich als Administrator an und wechseln Sie zum Desktop

1. Melden Sie sich als Administrator an und wechseln Sie zum Desktop Anleitung für die Erstinstallation von ZensTabS1 auf einem Windows 8 PC. Bei der Erstinstallation von ZensTabS1 versucht der Installer als Voraussetzung das MS Framework 1.1 zu installieren, falls es seither

Mehr

vitero Outlook Add-in Hilfe V607DE15

vitero Outlook Add-in Hilfe V607DE15 vitero Outlook Add-in Hilfe V607DE15 Inhalt 1 Überblick - vitero Outlook Add-in für personenbezogene Räume... 3 2 Installation... 3 3 Aktualisierung... 4 4 Konfiguration... 5 4.1 Verbindungseinstellungen

Mehr

Agenda ASP einrichten mit Browser-Login

Agenda ASP einrichten mit Browser-Login Agenda ASP einrichten mit Browser-Login Bereich: Onlineservices - Info für Anwender Nr. 86222 Inhaltsverzeichnis 1. Ziel 2. Voraussetzungen 3. Vorgehensweise 3.1. Einrichten des Agenda ASP-Systems 2 2

Mehr

Lyoness Cashback Bar Benutzerhandbuch

Lyoness Cashback Bar Benutzerhandbuch Lyoness Cashback Bar Benutzerhandbuch Vielen Dank für Ihr Interesse an der Lyoness Cashback Bar. Mit diesem praktischen Browser-Add-on verpassen Sie beim Online Shopping nie wieder Ihren Cashback und finden

Mehr

Arbeiten im Novell-Cluster auf Windows 7-Arbeitsplatzrechnern im Universitätsnetz: Installation und Konfiguration des Novell Clients

Arbeiten im Novell-Cluster auf Windows 7-Arbeitsplatzrechnern im Universitätsnetz: Installation und Konfiguration des Novell Clients Arbeiten im Novell-Cluster auf Windows 7-Arbeitsplatzrechnern im Universitätsnetz: Installation und Konfiguration des Novell Clients Inhalt Inhalt... 1 Version des Novell Clients... 1 Download... 1 Installation...

Mehr

Installationshinweise Inhalt

Installationshinweise Inhalt Inhalt Vorbereitung der LIFT Installation... 2 Download der Installationsdateien (Internet Explorer)... 2 Download der Installationsdateien (Firefox)... 3 Download der Installationsdateien (Chrome)...

Mehr

HOSTED SHAREPOINT. Skyfillers Kundenhandbuch. Generell... 2. Online Zugang SharePoint Seite... 2 Benutzerpasswort ändern... 2

HOSTED SHAREPOINT. Skyfillers Kundenhandbuch. Generell... 2. Online Zugang SharePoint Seite... 2 Benutzerpasswort ändern... 2 HOSTED SHAREPOINT Skyfillers Kundenhandbuch INHALT Generell... 2 Online Zugang SharePoint Seite... 2 Benutzerpasswort ändern... 2 Zugriff & Einrichtung... 3 Windows... 3 Mac OS X... 5 Benutzer & Berechtigungen...

Mehr

Kundenbereich Bedienungsanleitung

Kundenbereich Bedienungsanleitung Kundenbereich Bedienungsanleitung 1. Über den Kundenbereich... 2 a. Neue Funktionen... 2 b. Übernahme Ihrer Dokumente... 2 c. Migration in den Kundenbereich... 2 2. Zugang zum Kundenbereich... 2 a. Adresse

Mehr

Installationsanleitung GAEB-Konverter 9

Installationsanleitung GAEB-Konverter 9 Installationsanleitung GAEB-Konverter 9 1 2 1. Systemvoraussetzungen Die Systemvoraussetzungen sind stark abhängig von der Größe und der Anzahl der gleichzeitig zu verarbeitenden Dateien. Allgemein kann

Mehr

Technische Hinweise zu Installation und Freischaltung von Zeitschriften- und Kommentar-CD/DVD

Technische Hinweise zu Installation und Freischaltung von Zeitschriften- und Kommentar-CD/DVD Technische Hinweise zu Installation und Freischaltung von Zeitschriften- und Kommentar-CD/DVD 1. Hard- Softwarevoraussetzungen für die Installation Hardware Prozessor Arbeitsspeicher Freier Festplattenplatz

Mehr

Anleitung DKS-Dynak (für Version 5.2)

Anleitung DKS-Dynak (für Version 5.2) Dr. Kaiser Systemhaus GmbH Köpenicker Straße 325 12555 Berlin Telefon: (0 30) 65 76 22 36 Telefax: (0 30) 65 76 22 38 E-Mail: info@dr-kaiser.de Internet: www.dr-kaiser.de Einleitung Anleitung DKS-Dynak

Mehr

JTL PayPal-Plugin. PayPal Express und PayPal PLUS in Ihrem JTL-Shop 4. Plugin-Version 1.03 Plugin-Dokumentation vom 12.01.2016

JTL PayPal-Plugin. PayPal Express und PayPal PLUS in Ihrem JTL-Shop 4. Plugin-Version 1.03 Plugin-Dokumentation vom 12.01.2016 JTL PayPal-Plugin PayPal Express und PayPal PLUS in Ihrem JTL-Shop 4 Plugin-Version 1.03 Plugin-Dokumentation vom 12.01.2016 Das PayPal-Plugin vereint PayPal PLUS, PayPal Express und PayPal Basis in Ihrem

Mehr

Fall 1: Neuinstallation von MyInTouch (ohne Datenübernahme aus der alten Version)

Fall 1: Neuinstallation von MyInTouch (ohne Datenübernahme aus der alten Version) Sie haben die Möglichkeit, MyInTouch auf zwei verschiedene Arten zu installieren: 1. als Neuinstallation (es werden keine Daten aus der alten Version übernommen) -> Fall 1 2. als Aktualisierung von MyInTouch

Mehr

Informationen zur Nutzung des Formularservers

Informationen zur Nutzung des Formularservers Informationen zur Nutzung des Formularservers Einleitung Da auf dem Markt viele verschiedene Kombinationen aus Betriebssystemen, Browser und PDF-Software existieren, die leider nicht alle die notwendigen

Mehr

Handbuch. SIS-Handball Setup

Handbuch. SIS-Handball Setup Handbuch SIS-Handball Setup GateCom Informationstechnologie GmbH Am Glockenturm 6 26203 Wardenburg Tel. 04407 / 3141430 Fax: 04407 / 3141439 E-Mail: info@gatecom.de Support: www.gatecom.de/wiki I. Installation

Mehr

Update von Campus-Datenbanken (FireBird) mit einer Version kleiner 9.6 auf eine Version größer 9.6

Update von Campus-Datenbanken (FireBird) mit einer Version kleiner 9.6 auf eine Version größer 9.6 Sommer Informatik GmbH Sepp-Heindl-Str.5 83026 Rosenheim Tel. 08031 / 24881 Fax 08031 / 24882 www.sommer-informatik.de info@sommer-informatik.de Update von Campus-Datenbanken (FireBird) mit einer Version

Mehr

INTERNETBANKING: Oldenburgische Landesbank AG

INTERNETBANKING: Oldenburgische Landesbank AG Die folgende Anleitung bezieht sich ausschließlich auf die Nutzung des InternetBanking Online-Programms FinanceBrowser3 der Oldenburgischen Landesbank AG unter dem Betriebssystem Windows Vista. Kurzanleitung

Mehr

Anwendungsdokumentation: Update Sticker

Anwendungsdokumentation: Update Sticker Anwendungsdokumentation: Update Sticker Copyright und Warenzeichen Windows und Microsoft Office sind registrierte Warenzeichen der Microsoft Corporation in den Vereinigten Staaten und anderen Ländern.

Mehr

Installationsdokumentation BKW E-Commerce Zertifikate. b2b-energy client Zertifikat 3 Jahre Kunde installiert P12 Datei selbst

Installationsdokumentation BKW E-Commerce Zertifikate. b2b-energy client Zertifikat 3 Jahre Kunde installiert P12 Datei selbst Installationsdokumentation BKW E-Commerce Zertifikate b2b-energy client Zertifikat 3 Jahre Kunde installiert P12 Datei selbst 2 / 19 Inhaltsverzeichnis 1. Einführung... 3 1.1. Voraussetzungen... 3 2. Installation

Mehr

TeamViewer App für Outlook Dokumentation

TeamViewer App für Outlook Dokumentation TeamViewer App für Outlook Dokumentation Version 1.0.0 TeamViewer GmbH Jahnstr. 30 D-73037 Göppingen www.teamviewer.com Inhaltsverzeichnis 1 Installation... 3 1.1 Option 1 Ein Benutzer installiert die

Mehr

Skyfillers Hosted SharePoint. Kundenhandbuch

Skyfillers Hosted SharePoint. Kundenhandbuch Skyfillers Hosted SharePoint Kundenhandbuch Kundenhandbuch Inhalt Generell... 2 Online Zugang SharePoint Seite... 2 Benutzerpasswort ändern... 2 Zugriff & Einrichtung... 3 Windows... 3 SharePoint als

Mehr

Clientkonfiguration für Hosted Exchange 2010

Clientkonfiguration für Hosted Exchange 2010 Clientkonfiguration für Hosted Exchange 2010 Vertraulichkeitsklausel Das vorliegende Dokument beinhaltet vertrauliche Informationen und darf nicht an Dritte weitergegeben werden. Kontakt: EveryWare AG

Mehr

Office 365 ProPlus für Studierende

Office 365 ProPlus für Studierende Office 365 ProPlus für Studierende Durch das Student Advantage Benefit Programm von Microsoft über den EES Landesvertrag können alle eingeschriebenen Studenten der Hochschule Hof mit einem studentischen

Mehr

KMS-Aktivierung von MS Windows 7/10

KMS-Aktivierung von MS Windows 7/10 Bitte beachten: Die Anleitung gilt nur für die Universität Tübingen. KMS-Aktivierung von MS Windows 7/10 Version: 1.0 Autor: Buckenhofer Letzte Revision: 4.10.2012 Änderungshistorie Autor Datum Status

Mehr

Hinweise für die Nutzung der Lernplattform ILIAS - Leitfaden für AnwenderInnen. Browser: Internet Explorer

Hinweise für die Nutzung der Lernplattform ILIAS - Leitfaden für AnwenderInnen. Browser: Internet Explorer Hinweise für die Nutzung der Lernplattform ILIAS - Leitfaden für AnwenderInnen Browser: Internet Explorer erstellt von der Qualitus GmbH für: Fortbildungsakademie des Innenministeriums NRW Akademie Mont-Cenis

Mehr

Installationsanleitung STATISTICA. Concurrent Netzwerk Version

Installationsanleitung STATISTICA. Concurrent Netzwerk Version Installationsanleitung STATISTICA Concurrent Netzwerk Version Hinweise: ❶ Die Installation der Concurrent Netzwerk-Version beinhaltet zwei Teile: a) die Server Installation und b) die Installation der

Mehr

Outlook Web Access (OWA) für UKE Mitarbeiter

Outlook Web Access (OWA) für UKE Mitarbeiter Outlook Web Access (OWA) für UKE Mitarbeiter 1. Einloggen... 1 2. Lesen einer Nachricht... 1 3. Attachments / E-Mail Anhänge... 2 5. Erstellen einer neuen Nachricht... 3 6. Beantworten oder Weiterleiten

Mehr

Installationsanleitung DIALOGMANAGER

Installationsanleitung DIALOGMANAGER Um mit dem Dialog-Manager effektiv arbeiten zu können, sollte Ihr PC folgende Mindestvoraussetzungen erfüllen: RAM-Speicher: mind. 2 GB Speicher Festplatte: 1 GB freier Speicher Betriebssystem: Windows

Mehr

Um die Installation zu starten, klicken Sie auf den Downloadlink in Ihrer E-Mail (Zugangsdaten für Ihre Bestellung vom...)

Um die Installation zu starten, klicken Sie auf den Downloadlink in Ihrer E-Mail (Zugangsdaten für Ihre Bestellung vom...) Inhalt Vorbereitung der LIFT-Installation... 1 Download der Installationsdateien (Internet Explorer)... 2 Download der Installationsdateien (Firefox)... 4 Installationsdateien extrahieren... 6 Extrahieren

Mehr

Das tgm stellt virtuelle Desktops zur Verfügung. Um diese nutzen zu können, gehen Sie bitte wie folgt vor:

Das tgm stellt virtuelle Desktops zur Verfügung. Um diese nutzen zu können, gehen Sie bitte wie folgt vor: Das tgm stellt virtuelle Desktops zur Verfügung. Um diese nutzen zu können, gehen Sie bitte wie folgt vor: Diese Anleitung wurde für Windows 7 und Internet Explorer 11 geschrieben. Für andere Betriebssystem/Browser

Mehr

Technische Voraussetzungen für die Nutzung der Lernplattform ILIAS - Leitfaden für Administratoren und Administratorinnen -

Technische Voraussetzungen für die Nutzung der Lernplattform ILIAS - Leitfaden für Administratoren und Administratorinnen - Technische Voraussetzungen für die Nutzung der Lernplattform ILIAS - Leitfaden für Administratoren und Administratorinnen - erstellt von der Qualitus GmbH für: Fortbildungsakademie des Innenministeriums

Mehr

Anleitung zur Installation von Microsoft Office 365

Anleitung zur Installation von Microsoft Office 365 Anleitung zur Installation von Microsoft Office 365 Vorbemerkung: Alle Lernenden können das Office 365 auf bis zu 5 Geräten kostenfrei nutzen. Enthalten sind in diesem umfangreichen Softwarepacket die

Mehr

Archiv. Zum Vergrößern auf das Bild klicken.

Archiv. Zum Vergrößern auf das Bild klicken. Konfiguration von Microsoft Entourage Links: Entourage ist Teil von Microsoft Office für Mac OS X. Es kann als reines Mail-Programm für beliebige POP- oder IMAP-Postfächer benuzt werden, aber erst im Zusammenspiel

Mehr

Installation und Aktivierung von Norton 360

Installation und Aktivierung von Norton 360 Installation und Aktivierung von Norton 360 Sie haben sich für die Software N360 PC entschieden. So installieren und aktivieren Sie Norton 360: Systemvoraussetzungen Bevor Sie die Installation und Aktivierung

Mehr

Installationshilfe und Systemanforderungen

Installationshilfe und Systemanforderungen Installationshilfe und Systemanforderungen Inhalt 1..Voraussetzungen für die Installation von KomfortTools!.................................................... 3 1.1. Generelle Voraussetzungen.................................................................................

Mehr

2. Installation unter Windows 10 mit Internetexplorer 11.0

2. Installation unter Windows 10 mit Internetexplorer 11.0 1. Allgemeines Der Zugang zum Landesnetz stellt folgende Anforderungen an die Software: Betriebssystem: Windows 7 32- / 64-bit Windows 8.x 64-bit Windows 10 64-bit Windows Server 2008 R2 Windows Server

Mehr

Hinweis: Zu Testzwecken können Sie erst mal die kostenlose Version des Teamviewers verwenden.

Hinweis: Zu Testzwecken können Sie erst mal die kostenlose Version des Teamviewers verwenden. Inhalt Schritt 1: Einrichten vom Teamviewer für die Steuerung des Arbeitsplatzes von einem anderen PC aus. Voraussetzung für den Zugriff auf ein VPN-Netzwerk.... 1 Schritt 2: VPN-Verbindung einrichten....

Mehr

Installationsanleitung für Lancom Advanced VPN Client zum Zugang auf das Format ASP System

Installationsanleitung für Lancom Advanced VPN Client zum Zugang auf das Format ASP System Installationsanleitung für Lancom Advanced VPN Client zum Zugang auf das Format ASP System Seite 1 von 21 Inhaltsverzeichnis 1 Voraussetzungen... 3 2 Installation... 4 2.1 Setup starten... 4 2.2 Startseite

Mehr

Anwenderleitfaden Outlook Web Access (OWA)

Anwenderleitfaden Outlook Web Access (OWA) Anwenderleitfaden Outlook Web Access (OWA) Inhalt Ansprechpartner... 3 Sicherheitstipps... 4 Rechtlicher Hinweis zur Signatur... 4 Arbeiten mit Exchange 2013 OWA... 5 Anmelden am System... 5 Designänderung...

Mehr

Wireless CardBus Card ZyAIR G-160

Wireless CardBus Card ZyAIR G-160 Wireless CardBus Card ZyAIR G-160 Quick Start Guide Wireless LAN Setup Support Model G-160 Series Quick Start Guide WLAN Setup ZyXEL ZyAIR G-160 Copyright 2004 ZyXEL GmbH, Würselen (Germany) 1. Auflage,

Mehr

BSV Software Support Mobile Portal (SMP) Stand 1.0 20.03.2015

BSV Software Support Mobile Portal (SMP) Stand 1.0 20.03.2015 1 BSV Software Support Mobile Portal (SMP) Stand 1.0 20.03.2015 Installation Um den Support der BSV zu nutzen benötigen Sie die SMP-Software. Diese können Sie direkt unter der URL http://62.153.93.110/smp/smp.publish.html

Mehr

Handreichung für die Online-Datenlieferung für die finanziellen Transaktionen

Handreichung für die Online-Datenlieferung für die finanziellen Transaktionen Landesamt für Statistik Niedersachen LSN 15.03.2016 Handreichung Online-Datenlieferung finanzielle Transaktionen, Handreichung für die Online-Datenlieferung für die finanziellen Transaktionen Sie rufen

Mehr

Anleitung. Download und Installation von Office365

Anleitung. Download und Installation von Office365 Anleitung Download und Installation von Office365 Vorwort Durch das Student Advantage Benefit Programm von Microsoft können alle Studierende der OTH Regensburg für die Dauer ihres Studiums kostenlos Office

Mehr

Installationsanleitung für den Online-Backup Client

Installationsanleitung für den Online-Backup Client Installationsanleitung für den Online-Backup Client Inhalt Download und Installation... 2 Login... 4 Konfiguration... 5 Erste Vollsicherung ausführen... 7 Webinterface... 7 FAQ Bitte beachten sie folgende

Mehr

Kurzanleitung. PC, Mac, ios und Android

Kurzanleitung. PC, Mac, ios und Android Kurzanleitung PC, Mac, ios und Android Für PC installieren Nähere Informationen zu den Systemvoraussetzungen finden Sie auf der Trend Micro Website. Falls beim Installieren oder Aktivieren dieser Software

Mehr

Anleitung zur Vergabe eines Kundenpasswortes für bestehende Kunden (ELDA Software). (Registrierung zu ELDA vor dem 28.4.2014)

Anleitung zur Vergabe eines Kundenpasswortes für bestehende Kunden (ELDA Software). (Registrierung zu ELDA vor dem 28.4.2014) Anleitung zur Vergabe eines Kundenpasswortes für bestehende Kunden (ELDA Software). (Registrierung zu ELDA vor dem 28.4.2014) Die Umstellung nimmt etwas Zeit in Anspruch, ist allerdings nur einmalig durchzuführen.

Mehr

A1 WLAN Box PRG AV4202N für Windows 7

A1 WLAN Box PRG AV4202N für Windows 7 Installationsanleitung Einfach A1. A1 WLAN Box PRG AV4202N für Windows 7 Einfach schneller zum Ziel. Zu Ihrer A1 WLAN Box haben Sie eine A1 Installations-CD erhalten, mit der Sie alle Einstellungen automatisch

Mehr

Version 6.5. Installationshandbuch

Version 6.5. Installationshandbuch Version 6.5 Installationshandbuch 06.10.2010 Haftungsausschluss und rechtliche Hinweise ii Sym-6.5-P-100.1 Dokumentenhistorie Dokumentenhistorie Sym-6.5-P-100.1 Tabelle 1. Änderungen an diesem Handbuch

Mehr

SSL VPN Zugang Anleitung Version 1.3

SSL VPN Zugang Anleitung Version 1.3 Anleitung Version 1.3 Inhalt: 1. Allgemeine Informationen 2. Voraussetzungen für die Nutzung 3. Aufbau einer SSL Verbindung mit dem Microsoft Internet Explorer 4. Nutzung von Network Connect 5. Anwendungshinweise

Mehr

Installationshilfe und Systemanforderungen. Vertriebssoftware für die Praxis

Installationshilfe und Systemanforderungen. Vertriebssoftware für die Praxis Vertriebssoftware für die Praxis Installationshilfe und Systemanforderungen L SIC FL BE ER XI H E Lesen Sie, wie Sie KomfortTools! erfolgreich auf Ihrem Computer installieren. UN ABHÄNGIG Software Inhalt

Mehr

KeePass Anleitung. 1.0Allgemeine Informationen zu Keepass. KeePass unter Windows7

KeePass Anleitung. 1.0Allgemeine Informationen zu Keepass. KeePass unter Windows7 KeePass Anleitung 1.0Allgemeine Informationen zu Keepass KeePass unter Windows7 2.0 Installation unter Windows7 2.1 Erstellen einer neuen Datenbank 2.2 Speichern von Benutzernamen und Passwörtern 2.3 Sprache

Mehr

Avery Dennison 64-Bit Serie Generation 3 Firmwareupdate CF Karte / USB Stick / SD Karte

Avery Dennison 64-Bit Serie Generation 3 Firmwareupdate CF Karte / USB Stick / SD Karte Avery Dennison 64-Bit Serie Generation 3 Firmwareupdate CF Karte / USB Stick / SD Karte Kurzanleitung Version 1.0 Firmwareupdate www.jrdrucksysteme.de Seite 1 von 22 Inhalt 1. Firmwareupdate mit CF Karte......

Mehr

Research Data Center (RDC) Quick Start Guide. Die Bibliothek Wirtschaft & Management Quick Start Guide

Research Data Center (RDC) Quick Start Guide. Die Bibliothek Wirtschaft & Management Quick Start Guide Research Data Center (RDC) Quick Start Guide Die Bibliothek Wirtschaft & Management Quick Start Guide Inhaltsverzeichnis 1. Voraussetzungen 2. Zugang zu den RDC-Datenbanken in DBWM 3. Datenbanken auf Schubert-Server

Mehr

RECOMAX 8.0 INSTALLATION

RECOMAX 8.0 INSTALLATION RECOMAX 8.0 INSTALLATION INHALT Seite 1. EINFÜHRUNG 03 2. WILLKOMMENSANZEIGE 04 3. LIZENZBESTIMMUNGEN 04 4. BESTÄTIGUNG DES ZIELPFADES 04 5. STARTEN DES KOPIERVORGANGS 04 6. KOPIERSTATUS 05 7. RECOMAX-GRUNDKONFIGURATION

Mehr

Anleitung. Supplier Web Portal

Anleitung. Supplier Web Portal Anleitung Supplier Web Portal 9. April 2013 Inhaltsverzeichnis 2 / 12 Inhaltsverzeichnis 1 Was ist das Supplier Web Portal von? 3 2 Systemanforderungen 3 3 Am Supplier Web Portal anmelden 4 4 Daten empfangen

Mehr

easy Sports-Software CONTROL-CENTER

easy Sports-Software CONTROL-CENTER 1 Handbuch für das easy Sports-Software CONTROL-CENTER, easy Sports-Software Handbuch fu r das easy Sports-Software CONTROL-CENTER Inhalt 1 Basis-Informationen 1-1 Das CONTROL-CENTER 1-2 Systemvoraussetzungen

Mehr

OLB-OnlineBanking. FinanceBrowser 5. Kurzanleitung

OLB-OnlineBanking. FinanceBrowser 5. Kurzanleitung OLB-OnlineBanking FinanceBrowser 5 Kurzanleitung Diese Anleitung bezieht sich auf die Nutzung des über https://www.olb.de aufrufbaren InternetBanking Online-Programms FinanceBrowser 5 (FB5) mit einer OLB-Chipkarte

Mehr

INSTALLATION OFFICE 2013

INSTALLATION OFFICE 2013 INSTALLATION OFFICE 2013 DURCH OFFICE 365 Zur Verfügung gestellt von PCProfi Informatique SA Einleitung Das folgende Dokument beschreibt Ihnen Schritt für Schritt, wie man Office Umgebung 2013 auf Ihren

Mehr

Installationsdokumentation BKW E-Commerce Zertifikate. b2b-energy client Zertifikat 3 Jahre Kunde installiert das Zertifikat

Installationsdokumentation BKW E-Commerce Zertifikate. b2b-energy client Zertifikat 3 Jahre Kunde installiert das Zertifikat Installationsdokumentation BKW E-Commerce Zertifikate b2b-energy client Zertifikat 3 Jahre Kunde installiert das Zertifikat selbst 2 / 12 Inhaltsverzeichnis 1. Einführung... 3 1.1. Voraussetzungen... 3

Mehr

Version Datum Grund 1.01 12.04.05 Abschnitt Automatische Umstellung hinzugefügt und Hilfe ergänzt um Webseiten

Version Datum Grund 1.01 12.04.05 Abschnitt Automatische Umstellung hinzugefügt und Hilfe ergänzt um Webseiten Outlook-Umstellung (im Rahmen der Exchange-Server-Umstellung am 15.-17.04.2005) Änderungen in diesem Dokument Version Datum Grund 1.01 Abschnitt Automatische Umstellung hinzugefügt und Hilfe ergänzt um

Mehr

bizsoft Rechner (Server) Wechsel

bizsoft Rechner (Server) Wechsel bizsoft Büro Software Büro Österreich, Wien Büro Deutschland, Köln Telefon: 01 / 955 7265 Telefon: 0221 / 677 84 959 e-mail: office@bizsoft.at e-mail: office@bizsoft.de Internet: www.bizsoft.at Internet:

Mehr

Anleitung zum Upgrade auf SFirm 3.1 + Datenübernahme

Anleitung zum Upgrade auf SFirm 3.1 + Datenübernahme I. Vorbereitungen 1. Laden Sie zunächst die Installationsdateien zu SFirm 3.1, wie in der Upgrade-Checkliste (Schritt 1.) beschrieben, herunter (www.sparkasse-forchheim.de/sfirm) 2. Starten Sie nochmals

Mehr

TachiFox 2. Detaillierte Installationsanleitung

TachiFox 2. Detaillierte Installationsanleitung TachiFox 2 Detaillierte Installationsanleitung Inhaltsverzeichnis 1. Allgemeines... 3 2. Systemvoraussetzung (32 oder 64 bits)... 3 3. Installation von TachiFox 2... 3 4. Installationsassistent von TachiFox

Mehr

DOK. ART GD1. Citrix Portal

DOK. ART GD1. Citrix Portal Status Vorname Name Funktion Erstellt: Datum DD-MMM-YYYY Unterschrift Handwritten signature or electronic signature (time (CET) and name) 1 Zweck Dieses Dokument beschreibt wie das auf einem beliebigem

Mehr

Installation des Citrix Receiver v1.2 Manuelles Upgrade auf die neuste Version

Installation des Citrix Receiver v1.2 Manuelles Upgrade auf die neuste Version Installation des Citrix Receiver v1.2 Manuelles Upgrade auf die neuste Version Inhaltsverzeichnis 1 Informationen... 3 2 Herunterladen der neusten Version... 3 2.1 Im Internet Explorer:... 3 2.2 Im Firefox:...

Mehr

Anleitung zum Upgrade auf SFirm 3.x + Datenübernahme. I. Vorbereitungen

Anleitung zum Upgrade auf SFirm 3.x + Datenübernahme. I. Vorbereitungen Anleitung zum Upgrade auf 3.x + Datenübernahme I. Vorbereitungen 1. Laden Sie zunächs die Installationsdateien zu 3.x, wie in der Upgrade-Checkliste (Schritt 1.) beschrieben, herunter. 2. Starten Sie nochmals

Mehr

A1 WLAN Box Technicolor TG588 für Windows 10

A1 WLAN Box Technicolor TG588 für Windows 10 Installationsanleitung Einfach A1. A1 WLAN Box Technicolor TG588 für Windows 10 Einfach schneller zum Ziel. Zu Ihrer A1 WLAN Box haben Sie eine A1 Installations-CD erhalten, mit der Sie alle Einstellungen

Mehr

Installation TKGS Hundesportprogramm unter Windows 8

Installation TKGS Hundesportprogramm unter Windows 8 Kunde: Projekt: Bereich: Auftrag: TKGS der SKG Hundesportprogramm Dokumentation PL: Installation TKGS Hundesportprogramm unter Windows 8 Das TKGS Hundesportprogramm läuft grundsätzlich auch unter Windows

Mehr

A1 WLAN Box PRG AV4202N für Windows 8

A1 WLAN Box PRG AV4202N für Windows 8 Installationsanleitung Einfach A1. A1 WLAN Box PRG AV4202N für Windows 8 Einfach schneller zum Ziel. Zu Ihrer A1 WLAN Box haben Sie eine A1 Installations-CD erhalten, mit der Sie alle Einstellungen automatisch

Mehr

Auskunft über die Kassendaten

Auskunft über die Kassendaten Landesamt für Finanzen Dienststelle München des Freistaates Bayern Auskunft über die Kassendaten Anmeldung am Terminalserver Bedienungsanleitung Stand: 31.01.2007 Inhaltsverzeichnis ALLGEMEINE UND TECHNISCHE

Mehr

ANLEITUNG NETZEWERK INSTALATION

ANLEITUNG NETZEWERK INSTALATION ANLEITUNG NETZEWERK INSTALATION Sehr geehrter Kunde, vielen Dank, dass Sie sich für RED CAD entschieden haben. Mit dieser Anleitung möchten wir Sie bei der Installation unterstützen. Die Netzwerkinstallation

Mehr

Voisis Installations-Setup

Voisis Installations-Setup Voisis Installations-Setup Mindest - Systemvoraussetzungen für Voisis PC mit Betriebssystem Windows XP (mindestens SP3), Vista (SP1), Win7 Minimum RAM (Arbeitsspeicher) von 512 MB Minimum 300 MB freier

Mehr

Informationshandbuch LIPARTS (CD/DVD-Version)

Informationshandbuch LIPARTS (CD/DVD-Version) Informationshandbuch LIPARTS (CD/DVD-Version) Systemvorstellung... 2 Kurzübersicht der Funktionen von CD/DVD-LIPARTS... 2 Online-Hilfe... 7 Systemvoraussetzungen... 7 Systemeinstellungen des Browsers...

Mehr

Installationsleitfaden kabelsafe backup professional unter MS Windows

Installationsleitfaden kabelsafe backup professional unter MS Windows Installationsleitfaden kabelsafe backup professional unter MS Windows Installationsanleitung und Schnelleinstieg kabelsafe backup professional (kabelnet-obm) unter MS Windows Als PDF herunterladen Diese

Mehr

Bereitschafts Status System Konfigurations- und Bedienungsanleitung

Bereitschafts Status System Konfigurations- und Bedienungsanleitung Die BSS-App erlaubt den eigenen Einsatzkräften intern ihren Verfügbarkeitsstatus ("verfügbar", "teilweise verfügbar" oder "abwesend") mitzuteilen. Desweiteren kann die Anfahrtszeit zum Einsatzort bzw.

Mehr

- Tau-Office UNA - Setup Einzelplatzinstallation. * Der griechische Buchstabe T (sprich Tau ) steht für Perfektion. Idee und Copyright: rocom GmbH

- Tau-Office UNA - Setup Einzelplatzinstallation. * Der griechische Buchstabe T (sprich Tau ) steht für Perfektion. Idee und Copyright: rocom GmbH - Tau-Office UNA - Setup Einzelplatzinstallation * Der griechische Buchstabe T (sprich Tau ) steht für Perfektion. Idee und Copyright: rocom GmbH Eichenstraße 8a, 83083 Riedering Zentrale: 08036/94 20

Mehr

Anleitung zum Upgrade auf SFirm 3.0 + Datenübernahme

Anleitung zum Upgrade auf SFirm 3.0 + Datenübernahme I. Vorbereitungen 1. Laden Sie zunächst die Installationsdateien zu SFirm 3.0, wie in der Upgrade-Checkliste (Schritt 1.) beschrieben, herunter (www.sparkasse-fuerth.de/sfirm30download). 2. Starten Sie

Mehr

Beantragung eines Zertifikats zur Teilnahme am Material Tracking Prozess

Beantragung eines Zertifikats zur Teilnahme am Material Tracking Prozess Beantragung eines Zertifikats zur Teilnahme am Material Tracking Prozess Der vollständig und in Druckbuchstaben ausgefüllte Antrag ist der Abteilung Supply Chain Management der Mitsubishi Hitachi Power

Mehr

Installationsanleitung Expertatis

Installationsanleitung Expertatis Installationsanleitung Expertatis 1. Komplettinstallation auf einem Arbeitsplatz-Rechner Downloaden Sie die Komplettinstallation - Expertatis_Komplett-Setup_x32.exe für ein Windows 32 bit-betriebssystem

Mehr

Anleitung hr Remote Access

Anleitung hr Remote Access Anleitung hr Remote Access Version 0.9 Inhaltsverzeichnis 1 hr-remote Access Einstiegs- /Übersichtsseite... 2 2 Grundvoraussetzungen zur Nutzung von Remote Access... 3 2.1 Deaktivieren/Anpassen des Browser-Popup-Blockers...

Mehr

Anleitung zum Upgrade auf SFirm 3.0 + Datenübernahme

Anleitung zum Upgrade auf SFirm 3.0 + Datenübernahme I. Vorbereitungen 1. Laden Sie zunächst die Installationsdateien zu SFirm 3.0, wie in der Upgrade-Checkliste (Schritt 1.) beschrieben, herunter (www.sparkasse-fuerth.de/sfirm30download). 2. Starten Sie

Mehr

3 Testen Sie Ihren Online-Shop

3 Testen Sie Ihren Online-Shop Als Betreiber eines Online-Shops sollten Sie alle Bereiche Ihres Shops genau kennen, denn ein Online-Shop ist kein Spiel. Deshalb sollten Sie Ihren Online-Shop auf Herz und Nieren testen und prüfen, damit

Mehr

Anleitung zum Extranet-Portal des BBZ Solothurn-Grenchen

Anleitung zum Extranet-Portal des BBZ Solothurn-Grenchen Anleitung zum Extranet-Portal des BBZ Solothurn-Grenchen Inhalt Anleitung zum Extranet-Portal des BBZ Solothurn-Grenchen 2.2 Installation von Office 2013 auf Ihrem privaten PC 2.3 Arbeiten mit den Microsoft

Mehr

Einrichtung des Cisco VPN Clients (IPSEC) in Windows7

Einrichtung des Cisco VPN Clients (IPSEC) in Windows7 Einrichtung des Cisco VPN Clients (IPSEC) in Windows7 Diese Verbindung muss einmalig eingerichtet werden und wird benötigt, um den Zugriff vom privaten Rechner oder der Workstation im Home Office über

Mehr

Handbuch zu AS Connect für Outlook

Handbuch zu AS Connect für Outlook Handbuch zu AS Connect für Outlook AS Connect für Outlook ist die schnelle, einfache Kommunikation zwischen Microsoft Outlook und der AS Datenbank LEISTUNG am BAU. AS Connect für Outlook Stand: 02.04.2013

Mehr

Arbeiten mit Outlook Web Access und Outlook 2003

Arbeiten mit Outlook Web Access und Outlook 2003 Konfigurationsanleitung inode Hosted Exchange Arbeiten mit Outlook Web Access und Outlook 2003 Inhaltsverzeichnis 1. Grundlegendes...3 2. Online Administration...4 2.1 Mail Administration Einrichten des

Mehr

Installations- und Bedienungsanleitung. Installations- und Bedienungsanleitung

Installations- und Bedienungsanleitung. Installations- und Bedienungsanleitung Installations- und Bedienungsanleitung Installations- und Bedienungsanleitung Inhaltsverzeichnis 1 Willkommen 1 2 Vorabinformation 2 2.1 Systemvoraussetzungen... 2 3 Installation 4 3.1 Start der Installation...

Mehr