Finanzierungsprotokoll

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Finanzierungsprotokoll"

Transkript

1 I. Allgemeiner Teil: Finanzierungsprotokoll 1. Kunde/n (in der Folge einzeln oder gemeinsam der Kreditnehmer genannt) A. Kreditnehmer Vorname Nachname Hr. Fr. Titel Geburtsdatum Wohnadresse (Hauptwohnsitz) Straße HausNr. PLZ Ort Land Österreich -Adresse: B. Kreditnehmer (optional) Vorname Hr. Fr. Nachname Titel Geburtsdatum Wohnadresse (Hauptwohnsitz) Straße HausNr. PLZ Ort Land Österreich -Adresse: 2. Angaben des Kreditnehmers zur gewünschten Finanzierung: A. Finanzierungswunsch Neukredit Vertragsänderung (z.b. Verlängerung), Kreditübernahme Umschuldung: Wechsel von bisheriger Bank: zur HYPO Salzburg. *1/7* B. Verwendungszweck Immobilienfinanzierung Kauf Baugrund Neubau Zu-/Anbau Fertigstellung Hauskauf Kauf Eigentumswohnung Erhaltung von Eigentumsrechten (Erhaltung der rechtlichen Position am Eigentum) Kreditaufnahme, um eine Exekution abzuwenden Auszahlung weichender Erben zur Finanzierung einer Ausgleichszahlung an den geschiedenen Ehepartner Immobilie dient zur Eigennutzung / zur unentgeltlichen Überlassung zur Vermietung zum Verkauf / Spekulation / Gewinnerzielungsabsicht Seite 1 von 7

2 sonstige Finanzierung, soweit hypothekarisch besichert: Ausbildung Autokauf Alltäglicher Lebensbedarf Einrichtung Sanierung / Energiesparende Investitionen / Umbau Sonstige: C. Eigenmittel Frei verfügbare Eigenmittel in EUR Gebundene Eigenmittel in EUR D. Gewünschter Kreditbetrag EUR E. Anspruch auf ein Raiffeisen Bauspardarlehen Der Kreditnehmer hat derzeit einen Anspruch auf ein Raiffeisen Bauspardarlehen: ja, in der Höhe von EUR nein F. Präferenzen zur Rückzahlung Laufzeit in Jahren oder derzeit vorstellbare monatliche Rate in EUR 3. Besprechung der von der HYPO Salzburg allgemein angebotenen Kreditprodukte: Die folgenden Hauptmerkmale / wesentlichen Eigenschaften der von der HYPO Salzburg allgemein angebotenen Kreditprodukte (eigene Produkte, vermittelte Finanzierungsprodukte der Raiffeisen Bausparkasse oder geförderte Kredite), sowie die Auswirkungen auf den Verbraucher und die Konsequenzen bei Zahlungsverzug werden anhand der hier angeschlossenen Allgemeinen Information besprochen. Ebenso werden die aus der Sicht der HYPO Salzburg für die gegenständliche Kreditgewährung erforderlichen Sicherheiten und Nebenleistungen besprochen. *2/7* A. Kreditarten Kontokorrentkredit: innerhalb des vereinbarten Rahmens beliebig und auch wiederholt ausnutzbarer Rahmen mit vollständiger Rückzahlung am Ende der Laufzeit. Abstattungskredit : Einmal ausnutzbarer Kredit mit regelmäßiger Rückzahlung und Rückzahlung o in Pauschalraten in variabler Höhe bestehend aus einem Kapitalanteil, Entgelten und Sollzinsen o in Form von gleichbleibenden Raten, die lediglich das Kapital tilgen; Zahlung der Sollzinsen und Entgelte separat zu den Abschluss-Terminen. Endfälliger Kredit: Einmal ausnutzbarer Kredit mit Rückzahlung des gesamten Kapitals erst am Laufzeitende und laufender Bezahlung der Sollzinsen und Entgelte zu den Abschluss-Terminen. Finanzierungsprodukte der Raiffeisen Bausparkasse: Bauspardarlehen und Zwischendarlehen gemäß den Vorgaben des Bausparkassengesetzes sonstige Finanzierungen der Raiffeisen Bausparkasse (z.b. Wohnbau Sofortkredit) Verwendungszweck eingeschränkt auf wohnwirtschaftliche, Bildungs- und Pflege-Maßnahmen. Regelmäßige Rückzahlung in Form von Raten bestehend aus dem geliehenen Kapital, Entgelten und Seite 2 von 7

3 Sollzinsen. In diesem Fall ist die HYPO Salzburg gebundener Vermittler für die Raiffeisen Bausparkasse. Die Finanzierungsprodukte der Raiffeisen Bausparkasse können auch direkt bei dieser beantragt werden. B. Förderungen Geförderte Darlehen: Bei Erfüllung der besprochenen Voraussetzungen Möglichkeit von Darlehen mit, laut Verordnung zur Wohnbauförderung 2015, speziellen Konditionen. Direktzuschüsse: Bei Erfüllung der besprochenen Voraussetzungen Möglichkeit von einmaligen, nicht rückzahlbaren Zuschüssen unabhängig von der Finanzierung. Auf Wunsch des Kreditnehmers leitet die HYPO Salzburg den Förderantrag an die Förderstelle weiter. 4. Besprechung der Alternativen zur Verzinsung: A. Allgemeine Darstellung Variable Verzinsung gebunden an Indikator (z.b. EURIBOR): Regelmäßige Anpassung des Zinssatzes anhand der Entwicklung eines Indikators (z.b. 3-Monats- EURIBOR) nach oben und unten. Sollte der Indikator unter einem Wert von 0 % liegen, wird als Indikator für die Zinssatzanpassung ein Wert von Null herangezogen. Pauschalraten werden mangels anderer, individuell zu treffender Vereinbarung der Zinssatzentwicklung angepasst, sodass die vereinbarte Laufzeit eingehalten wird. Eine vorzeitige Rückzahlung ist bei hypothekarisch besicherten Krediten nach erfolgter Kündigung unter Einhaltung der vereinbarten 6-monatigen Kündigungsfrist, ansonsten jederzeit kostenfrei möglich. Während der Kündigungsfrist ist die vorzeitige Rückzahlung gegen Zahlung einer Entschädigung von max. 1 % des vorzeitig zurückgezahlten Betrages möglich. Auf Wunsch ist gegen Entgelt eine individuell vereinbarte Zinssatzobergrenze für einen definierten Zeitraum möglich (Zinscap). Das Zinscap ist eine Absicherung gegen steigende Zinsen. Für den Fall, dass die definierte Obergrenze nicht erreicht wird, kommt es zu keiner Rückerstattung des Entgeltes. Zu diesem Produkt werden dem Kreditnehmer gesonderte Unterlagen zur Verfügung gestellt. Sonderfall Bauspardarlehen und Zwischendarlehen: Es gibt für die ersten 20 Jahre ab Zuteilung eine kostenlose Zinssatzobergrenze von derzeit 6 % p.a.. In diesem Zeitraum gilt auch eine Zinssatzuntergrenze gemäß Vorgabe der Raiffeisen Bausparkasse. *3/7* Fixe Verzinsung: Der Zinssatz ist für eine zu vereinbarende Dauer fix. In der Regel ist eine lange Fixzinssatzperiode zu Beginn teurer als ein variabler Zinssatz, da bei langen Fixzinsperioden das Risiko möglicherweise steigender Zinsen eingepreist wird. Eine vorzeitige Rückzahlung während der Fixzinsperiode ist gegen Zahlung einer Entschädigung von max. 1 % des vorzeitig zurückgezahlten Betrages möglich. Eine Kombination Fixzinssatz mit anschließend variablem Zinssatz ist möglich. Seite 3 von 7

4 B. Individuelle Bedürfnisse, Präferenzen und Ziele des Kreditnehmers Vorteile und Nachteile variabler und fixer Verzinsung kurz zusammengefasst: Variable Verzinsung oder kurze Fixzinsphase (bis 5 Jahre): + aktuell möglichst niedriger Einstiegszinssatz + bei variabler Verzinsung: Kostenlose vorzeitige Rückzahlung (bei hypothekarischer Sicherstellung unter Einhaltung der Kündigungsfrist) in beliebiger Höhe - dafür Risiko steigender Zinsen und Raten Fixe Verzinsung: + keine Zinssatzänderung für vereinbarte Dauer + gleichbleibende Rate für vereinbarte Dauer - in der Regel etwas höherer (Einstiegs-)Zinssatz - für vorzeitige Rückzahlungen fallen in der Fixzinsphase Kosten an Unter Berücksichtigung dieser Vorteile und Nachteile: Wie wichtig ist dem Kreditnehmer, dass sich der Zinssatz seiner Finanzierung von Beginn an und für eine längere Zeit gar nicht verändert? nicht wichtig nur für einen Teil der Finanzierung wichtig, daher Aufteilung der Finanzierung auf einen variabel verzinsten Kredit und einen fix verzinsten Kredit sehr wichtig Weitere Details (wenn oben Aufteilung der Finanzierung gewählt wurde, sind beide Spalten zu befüllen): *4/7* Absicherung gegen steigende Zinsen: bei % p.a. (bis zu maximal 5 % p.a.) für die Dauer von Jahren (max. 20 Jahre) (Zinscap gegen ein Entgelt für vereinbarten Zeitraum) bei 6 % p.a. (entspricht: variabel verzinstem Bauspardarlehen oder Zwischendarlehen mit kostenlosem Höchstzinssatz auf 20 Jahre ab Zuteilung) keine Absicherung gegen steigende Zinsen Dauer: 5 bis 10 Jahre länger als 10 Jahre Falls die Kreditlaufzeit länger als die Fixzinsphase ist, folgt nach Ablauf der Fixzinsphase variable Verzinsung. Absicherung gegen steigende Zinsen bei 6 % p.a. für die verbleibende Restdauer auf 20 Jahre ab Zuteilung (Bauspardarlehen oder Zwischendarlehen) keine Absicherung gegen steigende Zinsen Seite 4 von 7

5 5. Mögliche Sicherheiten: Dem Kreditnehmer wäre es möglich, die folgenden Sicherheiten beizubringen: Festbetragshypothek Höchstbetragshypothek Bürgschaft von Verpfändung / Zession Versicherung Verpfändung Wertpapier-Depot Verpfändung Spareinlage Abtretung von Bausparguthaben Gehaltsverpfändung Sicherungsübereignung sonstiger Geld-/Vermögens- und/oder Sachwerte, welche: Eigentumsvorbehalt Sonstige Sicherheiten, welche: Wenn der Kreditnehmer seinen Zahlungsverpflichtungen nicht nachkommt, kann als letztes Mittel zur Deckung der Forderungen die Sicherheit verwertet werden. 6. Versicherungen Personen und Gebäude: Dem Kreditnehmer wurde über die Absicherung hinsichtlich des Immobilienprojektes, der Person und /oder ihrer Familie informiert. A. Versicherung der Immobilie: gewünscht nicht gewünscht vorhanden Eigenheimversicherung (inkl. Feuer) (= Elementarschadenversicherung) Haushaltsversicherung Bauherrenhaftpflichtversicherung B. Versicherung des Einkommens und der Familie Er- und Ablebenversicherung Ablebens-/Risikoversicherung Unfallversicherung KreditTopSchutzversicherung Berufsunfähigkeitsversicherung Krankenversicherung C. Sonstige Versicherungen Rechtschutz Kreditrestschuldversicherung Sonstige Versicherungen: Der Kreditnehmer erkundigt sich auf eigenem Wege über mögliche Versicherungen, die er als Sicherheiten beibringen könnte. 7. Sonstige individuelle Bedürfnisse, Präferenzen und Ziele des Kreditnehmers *5/7* 8. Sonstige von der HYPO Salzburg geforderte Voraussetzungen für die Kreditvergabe Seite 5 von 7

6 Der Kreditnehmer wünscht eine Empfehlung / Beratung. Der Kreditnehmer wünscht keine Empfehlung / Beratung. Grund: Auf Grund der vom Kreditnehmer gemachten Angaben erhält er Vorvertragliche Informationen ohne Empfehlung der HYPO Salzburg Zu diesem Kreditwunsch bietet die HYPO Salzburg keine Empfehlung / Beratung an. weiter bei Punkt II. Beratung Empfehlung weiter bei Punkt III. Sonstige Angaben + Unterschrift weiter bei Punkt III. Sonstige Angaben + Unterschrift) II. Beratung Empfehlung: Die HYPO Salzburg bietet Beratung und individuelle Empfehlung zur Kreditaufnahme an. Die Empfehlung / Beratung bezieht sich dabei auf alle eigenen Kredit- und Darlehensangebote, die Finanzierungsprodukte der Raiffeisen Bausparkasse und die Förderungsmöglichkeiten für Projekte innerhalb des Bundeslandes in dem die Beratung in Anspruch genommen wird. 9. Einschränkungen: Vom Zweck der Finanzierung her ergeben sich in Bezug auf die von der HYPO Salzburg allgemein angebotenen Kreditprodukte (eigene Produkte, vermittelte Bausparprodukte oder geförderte Kredite) nachfolgende Einschränkungen: Ein Bauspardarlehen ist nicht bzw. nicht in voller Höhe möglich. Die Inanspruchnahme einer Förderung ist nicht möglich. Es bestehen keine Einschränkungen. 10. Empfehlung der HYPO Salzburg Die HYPO Salzburg wird dem Kreditnehmer vorvertragliche Informationen zum Bankkredit der HYPO Salzburg bzw. zum Finanzierungsangebot der Raiffeisen Bausparkasse mit allen relevanten Angaben zu jenen Kreditprodukten ausfolgen, die sie dem Kreditnehmer, aufgrund der vorstehend in den Punkten 2 bis 9 vom Kreditnehmer gemachten bzw. mit dem Kreditnehmer besprochenen Angaben sowie der im Rahmen der Kreditwürdigkeitsprüfung vorgelegten Informationen und Unterlagen, empfiehlt. *6/7* Es handelt sich dabei um: einen Bankkredit der HYPO Salzburg im Betrag von EUR eine Finanzierung bei der Raiffeisen Bausparkasse, im Betrag von EUR Hinweis: Alle Details zu diesen Krediten finden sich in den dem Kreditnehmer auszufolgenden vorvertraglichen Informationen. Die HYPO Salzburg kann keine Garantie dafür leisten, dass die Bausparfinanzierung auch tatsächlich gewährt wird. Im Falle der Gewährung können sich die oben angeführten Produktkriterien (Höhe, Laufzeit, etc.) auch ändern. Weiters empfiehlt die HYPO Salzburg dem Kreditnehmer die Beantragung einer Förderung entsprechend den Förderrichtlinien des Salzburger Wohnbauförderungsgesetzes 2015 bzw. der Wohnbauförderungsverordnung 2015 Hinweis: Die HYPO Salzburg kann keine Garantie dafür leisten, dass die beantragte Förderung auch tatsächlich bewilligt wird. Im Falle der Bewilligung können sich die oben angeführten Produktkriterien (Höhe, Laufzeit, etc.) auch ändern. Seite 6 von 7

7 11. Einschränkung der Empfehlung Keine Prognose zur Zinssatz-Entwicklung: Da zuverlässige Prognosen über die zukünftige Entwicklung eines variablen Zinssatzes für die beabsichtigte Kreditlaufzeit nicht abgeben werden können, kann seitens der Raiffeisenbank keine Empfehlung erteilt werden, ob für die Finanzierung eine fixe Verzinsung oder eine variable Verzinsung besser geeignet wäre. Die Vor- und Nachteile beider Varianten werden anhand des Punktes 5 der allgemeinen Informationen über Hypothekar- und Immobilienkredite besprochen. Die Angaben zur Zinsbindung in den vorvertraglichen Informationen beruhen daher nicht auf einer Empfehlung der HYPO Salzburg, sondern auf den im vorstehenden Punkt 4. geäußerten Präferenzen des Kreditnehmers. Keine Empfehlung erfolgt bezüglich:, Grund: 12. Kreditnehmer wünscht Abweichung von der Empfehlung Der Kreditnehmer entscheidet sich für eine von obiger Empfehlung abweichende Finanzierung. Die Details sind in den Vorvertraglichen Informationen ersichtlich. III. Sonstige Angaben + Unterschriften: 13. Vermittler (falls zutreffend) Name, Geburtsdatum, Anschrift: 14. Sonstige besprochene Inhalte: Das Gespräch hat am (Datum) stattgefunden und von bis (Uhrzeit) gedauert. Beilage: Allgemeine Informationen über Hypothekar- und Immobilienkreditverträge Ich/Wir bestätige/n den Erhalt einer Kopie dieses Finanzierungsprotokolls und der Beilage. *7/7*, Ort, Datum,, Ort, Datum, Name Kundenbetreuer Unterschrift/en Kreditnehmer Unterschrift Kundenbetreuer Seite 7 von 7

I. ALLGEMEINE INFORMATIONEN ÜBER HYPOTHEKAR- UND IMMOBILIENKREDITVERTRÄGE

I. ALLGEMEINE INFORMATIONEN ÜBER HYPOTHEKAR- UND IMMOBILIENKREDITVERTRÄGE Allgemeine Informationen über Hypothekar- und Immobilienkreditverträge, die in den Anwendungsbereich des 2. und 3. Abschnitts HIKrG fallen. Vorvertragliche Informationen zur Kreditwürdigkeitsprüfung. Informationen

Mehr

I. Allgemeine Informationen über Hypothekar- und Immobilienkreditverträge

I. Allgemeine Informationen über Hypothekar- und Immobilienkreditverträge Allgemeine Informationen über Hypothekar- und Immobilienkreditverträge Vorvertragliche Informationen zur Kreditwürdigkeitsprüfung Informationen zu Beratungsleistungen für Verbraucher I. Allgemeine Informationen

Mehr

I. Allgemeine Informationen über Hypothekar- und Immobilienkreditverträge

I. Allgemeine Informationen über Hypothekar- und Immobilienkreditverträge HYPO-BANK BURGENLAND Aktiengesellschaft Firmensitz Eisenstadt, FN 259167d, LG Eisenstadt DVR 0054810, BLZ 51000, BIC EHBBAT2E Allgemeine Informationen über Hypothekar- und Immobilienkreditverträge Vorvertragliche

Mehr

I. Allgemeine Informationen über Hypothekar- und Immobilienkreditverträge

I. Allgemeine Informationen über Hypothekar- und Immobilienkreditverträge Allgemeine Informationen über Hypothekar- und Immobilienkreditverträge Vorvertragliche Informationen zur Kreditwürdigkeitsprüfung Informationen zu Beratungsleistungen I. Allgemeine Informationen über Hypothekar-

Mehr

I. Allgemeine Informationen über Hypothekar- und Immobilienkreditverträge

I. Allgemeine Informationen über Hypothekar- und Immobilienkreditverträge Allgemeine Informationen über Hypothekar- und Immobilienkreditverträge Vorvertragliche Informationen zur Kreditwürdigkeitsprüfung Informationen zu Beratungsleistungen I. Allgemeine Informationen über Hypothekar-

Mehr

I. Allgemeine Informationen über Hypothekar- und Immobilienkreditverträge

I. Allgemeine Informationen über Hypothekar- und Immobilienkreditverträge Allgemeine Informationen über Hypothekar- und Immobilienkreditverträge Vorvertragliche Informationen zur Kreditwürdigkeitsprüfung Informationen zu Beratungsleistungen I. Allgemeine Informationen über Hypothekar-

Mehr

I. Allgemeine Informationen über Hypothekar- und Immobilienkreditverträge

I. Allgemeine Informationen über Hypothekar- und Immobilienkreditverträge Allgemeine Informationen über Hypothekar- und Immobilienkreditverträge Vorvertragliche Informationen zur Kreditwürdigkeitsprüfung Informationen zu Beratungsleistungen für Verbraucher I. Allgemeine Informationen

Mehr

Allgemeine Informationen über Hypothekar- und Immobilienkreditverträge. Vorvertragliche Informationen zur Kreditwürdigkeitsprüfung

Allgemeine Informationen über Hypothekar- und Immobilienkreditverträge. Vorvertragliche Informationen zur Kreditwürdigkeitsprüfung Allgemeine Informationen über Hypothekar- und Immobilienkreditverträge Vorvertragliche Informationen zur Kreditwürdigkeitsprüfung Informationen zu Beratungsleistungen für Verbraucher I. Allgemeine Informationen

Mehr

Wenn der Kreditnehmer seinen Zahlungsverpflichtungen nicht nachkommt, kann zur Abdeckung der Kreditforderungen die Sicherheit verwertet werden.

Wenn der Kreditnehmer seinen Zahlungsverpflichtungen nicht nachkommt, kann zur Abdeckung der Kreditforderungen die Sicherheit verwertet werden. I. Allgemeine Informationen über Hypothekar- und Immobilienkreditverträge II. Vorvertragliche Informationen zur Kreditwürdigkeitsprüfung III. Informationen zu Beratungsdienstleistungen Urheber dieser Informationen

Mehr

1) Urheber dieser Informationen 2) Raiffeisenbank Reith im Alpbachtal egen Dorf 25 6235 Reith im Alpbachtal

1) Urheber dieser Informationen 2) Raiffeisenbank Reith im Alpbachtal egen Dorf 25 6235 Reith im Alpbachtal Allgemeine Informationen über Hypothekar- und Immobilienkreditverträge I. Allgemeine Informationen über Hypothekar- und Immobilienkreditverträge 1) Urheber dieser Informationen 2) Raiffeisenbank Reith

Mehr

I. Allgemeine Informationen über Hypothekar- und Immobilienkreditverträge

I. Allgemeine Informationen über Hypothekar- und Immobilienkreditverträge Allgemeine Informationen über Hypothekar- und Immobilienkreditverträge Vorvertragliche Informationen zur Kreditwürdigkeitsprüfung Informationen zu Beratungsleistungen für Verbraucher I. Allgemeine Informationen

Mehr

Allgemeine Informationen für Hypothekar- und Immobilienkreditverträge gemäß 7 HIKrG

Allgemeine Informationen für Hypothekar- und Immobilienkreditverträge gemäß 7 HIKrG Allgemeine Informationen für Hypothekar- und Immobilienkreditverträge gemäß 7 HIKrG Diese Informationen dienen ausschließlich dazu, Ihnen die Besonderheiten von Krediten die dem Hypothekar- und Immobilienkreditgesetz

Mehr

I. Allgemeine Informationen über Hypothekar- und Immobilienkreditverträge

I. Allgemeine Informationen über Hypothekar- und Immobilienkreditverträge I. Allgemeine Informationen über Hypothekar- und Immobilienkreditverträge 1) Rechtliche Grundlage Die rechtliche Grundlage bildet das Hypothekar- und Immobilienkreditgesetz (HIKrG), welches die nationale

Mehr

Darlehenssumme... 100.000,00 Gesamtlaufzeit... 30 Jahre 0 Monate Zinssatz von der Vertragssumme... 1,670%

Darlehenssumme... 100.000,00 Gesamtlaufzeit... 30 Jahre 0 Monate Zinssatz von der Vertragssumme... 1,670% Beatrixgasse 27, 1030 Wien Telefon: 0043/50100 29900 E-Mail: oe0200@sbausparkasse.co.at Zentrale: 1031 Wien, Beatrixgasse 27 Telefon 05 0100-29900, Telefax 05 0100-29500 E-Mail: info@sbausparkasse.co.at

Mehr

Aktuelle Bauspar NEWS

Aktuelle Bauspar NEWS Bauspar NEWS 02.04.2012 03/12 Aktuelle Bauspar NEWS 1. Neuregelung der Bauspar-Prämie 2. Neuer Spartarif ab 2.4.2012: MixZins Bausparen 3. Erhöhung der Sparzinssätze: SpT, JuT, XLT 4. Neue Konditionen

Mehr

Informationsblatt der Hypo Tirol Bank AG zum Hypothekar- und Immobilienkreditgesetz HIKrG

Informationsblatt der Hypo Tirol Bank AG zum Hypothekar- und Immobilienkreditgesetz HIKrG Informationsblatt der Hypo Tirol Bank AG zum Hypothekar- und Immobilienkreditgesetz HIKrG 7 Allgemeine Informationen 1. Identität und Anschrift des Urhebers der Informationen Hypo Tirol Bank AG Meraner

Mehr

Allgemeine Informationen zu Immobiliar-Verbraucherdarlehen. Stand Juni 2016. 7302601 Jul16 Seite 1 von 9

Allgemeine Informationen zu Immobiliar-Verbraucherdarlehen. Stand Juni 2016. 7302601 Jul16 Seite 1 von 9 Allgemeine Informationen zu Immobiliar-Verbraucherdarlehen Stand Juni 2016 7302601 Jul16 Seite 1 von 9 Vorwort Diese allgemeinen Informationen dienen als erste Orientierung und Information in allgemeiner

Mehr

1. Identität und Anschrift des Urhebers der Informationen

1. Identität und Anschrift des Urhebers der Informationen Allgemeine Informationen zu Hypothekar- und Immobilienkreditverträgen gemäß 7 HIKrG Stand (Tag/Monat/Jahr): 18.03.2016 Diese Informationen dienen ausschließlich dazu, Ihnen die Besonderheiten von Krediten,

Mehr

I. ALLGEMEINE INFORMATIONEN ÜBER HYPOTHEKAR- UND IMMOBILIENKREDITVERTRÄGE

I. ALLGEMEINE INFORMATIONEN ÜBER HYPOTHEKAR- UND IMMOBILIENKREDITVERTRÄGE Allgemeine Informationen über Hypothekar- und Immobilienkreditverträge, die in den Anwendungsbereich des 2. und 3. Abschnitts HIKrG fallen. Vorvertragliche Informationen zur Kreditwürdigkeitsprüfung. Informationen

Mehr

Erste Bank Wohnmesse

Erste Bank Wohnmesse Erste Bank Wohnmesse Wohnbaufinanzierung 2016 Wohin geht die Reise? Viktor Holzwarth Die gute Nachricht - Heute scheinen Wohnfinanzierungen günstig wie noch nie! - Der 3-Monats-Euribor als der gängigste

Mehr

_X

_X Allgemeine Informationen über Hypothekar- und Immobilienkreditverträge Vorvertragliche Informationen zur Kreditwürdigkeitsprüfung Informationen zu Beratungsleistungen für Verbraucher I. Allgemeine Informationen

Mehr

Investitionskredit mit Förderzinssatz Tirol Allgemeine Informationen

Investitionskredit mit Förderzinssatz Tirol Allgemeine Informationen März 2016 Seite 1 von 1 Die Allgemeinen Informationen dienen für Sie als Verbraucher und eventuell künftigen Kreditnehmer zur ersten Orientierung und Information in allgemeiner Form. Bevor Sie bei uns

Mehr

Persönlicher Finanzierungsplan

Persönlicher Finanzierungsplan Persönlicher Finanzierungsplan Kooperationspartner:... Datum: Selbstauskunft Kreditnehmer Mitschuldner/Bürge Vor- und Zuname bzw. Familienname Straße PLZ, Ort Telefonnummer/Handy Geburtsdatum /Familienstand

Mehr

1) Urheber dieser Informationen. 2) Verwendungszweck des Kredites. 3) Formen von Sicherheiten

1) Urheber dieser Informationen. 2) Verwendungszweck des Kredites. 3) Formen von Sicherheiten I. Allgemeine Informationen über Hypothekar- und Immobilienkreditverträge 1) Urheber dieser Informationen Raiffeisenbank Oberlechtal Dorf 52a 6652 Elbigenalp 2) Verwendungszweck des Kredites Immobilienfinanzierung

Mehr

Finanzierungsselbstauskunft 1. Persönliche Angaben

Finanzierungsselbstauskunft 1. Persönliche Angaben 1. Persönliche Angaben Name ggfls. Geburtsname Vorname Titel Straße, Hausnummer PLZ, Ort Geburtsdatum Staatsangehörigkeit Familienstand Güterstand O verheiratet O getrennt lebend O ledig O geschieden O

Mehr

Merkblatt Kommunale und soziale Infrastruktur

Merkblatt Kommunale und soziale Infrastruktur 208 Kredit Finanzierung von Investitionen der Kommunen in die kommunale und soziale Infrastruktur sowie im Bereich der Wohnwirtschaft Förderziel Mit dem erhalten Kommunen eine langfristige Finanzierungsmöglichkeit

Mehr

Baukonto allgemeine Informationen

Baukonto allgemeine Informationen März 2016 Seite 1 von 5 Die Allgemeinen Informationen dienen für Sie als Verbraucher und eventuell künftigen Kreditnehmer zur ersten Orientierung und Information in allgemeiner Form. Bevor Sie bei uns

Mehr

Investitionskredit Allgemeine Informationen

Investitionskredit Allgemeine Informationen März 2016 Seite 1 von 7 Die Allgemeinen Informationen dienen für Sie als Verbraucher und eventuell künftigen Kreditnehmer zur ersten Orientierung und Information in allgemeiner Form. Bevor Sie bei uns

Mehr

Wohnbankkredite Allgemeine Informationen

Wohnbankkredite Allgemeine Informationen März 2016 Seite 1 von 7 Die Allgemeinen Informationen dienen für Sie als Verbraucher und eventuell künftigen Kreditnehmer zur ersten Orientierung und Information in allgemeiner Form. Bevor Sie bei uns

Mehr

BayernLabo. Wir fördern Zukunft Förderung für die Energiewende

BayernLabo. Wir fördern Zukunft Förderung für die Energiewende Thomas Leicht, Kundenbetreuung Kommunalkredit Bayern BayernLabo. Wir fördern Zukunft Förderung für die Energiewende 9. Energiefachforum der Bayerischen Gemeindezeitung Power für Bayerns Kommunen Unternehmen

Mehr

Wohnbaufinanzierung jetzt so günstig wie noch nie. Stolpersteine? Der 10 Punkte Fahrplan zu Realisierung Ihres Wohntraumes

Wohnbaufinanzierung jetzt so günstig wie noch nie. Stolpersteine? Der 10 Punkte Fahrplan zu Realisierung Ihres Wohntraumes Wohnbaufinanzierung jetzt so günstig wie noch nie Stolpersteine? Der 10 Punkte Fahrplan zu Realisierung Ihres Wohntraumes 1.) Erstellen Sie eine Übersicht über Ihre Eigenmittel - Wie viele Eigenmittel

Mehr

Überbrückungskredit Allgemeine Informationen

Überbrückungskredit Allgemeine Informationen März 2016 Seite 1 von 5 Die Allgemeinen Informationen dienen für Sie als Verbraucher und eventuell künftigen Kreditnehmer zur ersten Orientierung und Information in allgemeiner Form. Bevor Sie bei uns

Mehr

PSD KapitalBrief mit Nachrangabrede

PSD KapitalBrief mit Nachrangabrede PSD KapitalBrief mit Nachrangabrede Kundennummer Kundennummer Anrede Titel Vorname und Name, ggf. Geburtsname Steuer-Identifikationsnummer Straße, Hausnummer PLZ, Ort Telefon privat Telefon geschäftlich

Mehr

Deutsche Bank Bankamız Bausparen. Willkommen im eigenen Zuhause

Deutsche Bank Bankamız Bausparen. Willkommen im eigenen Zuhause Deutsche Bank Bankamız Bausparen Willkommen im eigenen Zuhause Erst sparen, dann entscheiden. Im Leben gibt es immer wieder große Ziele: die Schule abschließen, einen Beruf erlernen, eine Familie gründen.

Mehr

1) Urheber dieser Informationen Raiffeisenkasse Volders und Umgebung reg. GenmbH Bundesstraße 24c 6111 Volders

1) Urheber dieser Informationen Raiffeisenkasse Volders und Umgebung reg. GenmbH Bundesstraße 24c 6111 Volders Allgemeine Informationen über Hypothekar- und Immobilienkreditverträge I. Allgemeine Informationen über Hypothekar- und Immobilienkreditverträge 1) Urheber dieser Informationen Raiffeisenkasse Volders

Mehr

Ihre persönliche Finanzierungsberechnung

Ihre persönliche Finanzierungsberechnung Ihre persönliche Finanzierungsberechnung Herr Max Mustermann Musterstr. 110 D 01994 Annahütte Sehr geehrter Herr Max Mustermann, aufgrund Ihrer Angaben haben wir für Sie folgende Modellberechnung durchgeführt:

Mehr

Selbstauskunft zur Vorlage bei der Sparkasse Südliche Weinstraße

Selbstauskunft zur Vorlage bei der Sparkasse Südliche Weinstraße Selbstauskunft zur Vorlage bei der Sparkasse Südliche Weinstraße Persönliche Angaben: Name, Anschrift, Geburtsdatum Geburtsname Geburtsort Staatsangehörigkeit Telefon email-adresse Beschäftigt bei (Arbeitgeber

Mehr

ABBs Ansparen -> ABB und Tarifblätter -> Impressum & Rechtliches s Bausparka...

ABBs Ansparen -> ABB und Tarifblätter -> Impressum & Rechtliches s Bausparka... Seite 1 von 5 Allgemeine Bedingungen für das Bauspargeschäft Stand: 01.01.2016 Spartarif Die vorliegende Fassung ist, soweit sie gemäß 7 Bausparkassengesetz der Bewilligung der FMA bedarf, mit Bescheid

Mehr

BESTIMMUNGEN FUER S PLUS SPAREN / SPARBUCH

BESTIMMUNGEN FUER S PLUS SPAREN / SPARBUCH Sparkasse Seite 1 BESTIMMUNGEN FUER S PLUS SPAREN / SPARBUCH 1. Sparbuch 1.1. Spareinlagen sind Geldeinlagen, die nicht dem Zahlungsverkehr, sondern der Anlage dienen. Der Sparer erhält bei der ersten

Mehr

Persönliches Finanzierungskonzept

Persönliches Finanzierungskonzept Seite 1/12 Herr s Wohnfinanzierung Beratungs GmbH Am Belvedere 1 1100 Wien Firmensitz Wien FN: 96559z, DVR: 0722138 Handelsgericht: Wien UID: ATU37352208 Thomas Seidl Mobil: +43 (0)5 0100 6-39096 Fax:

Mehr

A) Kreditnehmer Kundennummer ggf. Geburtsname Staatsangehörigkeit

A) Kreditnehmer Kundennummer ggf. Geburtsname Staatsangehörigkeit Vermögens-Status per Vorbemerkung: Das Bankgeheimnis erstreckt sich auf alle Unterlagen, die dem Bankverein Werther, Zweigniederlassung der Volksbank Paderborn-Höxter-Detmold eg, vorgelegt werden. Der

Mehr

Verhaltenskodex über vorvertragliche Informationen für wohnungswirtschaftliche Kredite

Verhaltenskodex über vorvertragliche Informationen für wohnungswirtschaftliche Kredite Verhaltenskodex über vorvertragliche Informationen für wohnungswirtschaftliche Kredite 1. Allgemeine Informationen, die dem Verbraucher zur Verfügung gestellt werden sollten Die ersten Informationen über

Mehr

Beschäftigungsverhältnis Geschäftsführer Angestellte/r Geschäftsführer Angestellte/r Beamte/r Arbeiter/in Beamte/r Arbeiter/in

Beschäftigungsverhältnis Geschäftsführer Angestellte/r Geschäftsführer Angestellte/r Beamte/r Arbeiter/in Beamte/r Arbeiter/in Persönliche Angaben Name Vorname Geburtsname Straße/Nr. PLZ/Ort Geb.Datum Antragsteller Staatsangehörigkeit deutsch deutsch ausgeübter Beruf beschäftigt bei dort tätig/selbständig seit Mitantragsteller/Ehegatte

Mehr

Redaktionelle Abkürzung: EGBGB Gliederungs-Nr.: 400-1 Normtyp: Gesetz. Anlage 4 EGBGB Europäische Standardinformationen für Verbraucherkredite

Redaktionelle Abkürzung: EGBGB Gliederungs-Nr.: 400-1 Normtyp: Gesetz. Anlage 4 EGBGB Europäische Standardinformationen für Verbraucherkredite Anlage 4 EGBGB Einführungsgesetz zum Bürgerlichen Gesetzbuche Bundesrecht Anhangteil Titel: Einführungsgesetz zum Bürgerlichen Gesetzbuche Normgeber: Bund Redaktionelle Abkürzung: EGBGB Gliederungs-Nr.:

Mehr

Anlageregion Deutschland. Kapitalrückzahlung Bei Zuteilung oder 6 Monate nach Kündigung. Risikoklasse

Anlageregion Deutschland. Kapitalrückzahlung Bei Zuteilung oder 6 Monate nach Kündigung. Risikoklasse Geldanlage Produktprofil Wüstenrot Wohnsparen Anlageinstrument Bausparen Fälligkeit Bei Zuteilung Anlageregion Deutschland Konditionen Tarifabhängig Anlageklasse Bausparen Kapitalrückzahlung Bei Zuteilung

Mehr

Jahrgang 2009 Kundgemacht im Internet unter www.salzburg.gv.at am 6. März 2009

Jahrgang 2009 Kundgemacht im Internet unter www.salzburg.gv.at am 6. März 2009 Jahrgang 2009 Kundgemacht im Internet unter www.salzburg.gv.at am 6. März 2009 27. Verordnung der Salzburger Landesregierung vom 3. März 2009 über die Gewährung von Nachlässen für Konversionen und Rückzahlungen

Mehr

L 133/86 DE Amtsblatt der Europäischen Union 22.5.2008

L 133/86 DE Amtsblatt der Europäischen Union 22.5.2008 L 133/86 DE Amtsblatt der Europäischen Union 22.5.2008 ANHANG II EUROPÄISCHE STANDARDINFORMATIONEN FÜR VERBRAUCHERKREDITE 1. Name und Kontaktangaben des Kreditgebers/Kreditvermittlers Kreditgeber Kreditvermittler

Mehr

Ein Programm der Investitions- und Strukturbank Rheinland-Pfalz (ISB) in Kooperation mit der Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW)

Ein Programm der Investitions- und Strukturbank Rheinland-Pfalz (ISB) in Kooperation mit der Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) Förderziel Die ISB vergibt im Rahmen dieses Programmes zinsgünstige Kommunaldarlehen, mit welchen Investitionen zur Unterbringung von Flüchtlingen finanziert werden. Wer kann Anträge stellen? - Gebietskörperschaften

Mehr

An alle Interessent/innen für einen Mikrokredit. Ihre Kreditanfrage. Liebe Interessenten für einen Mikrokredit,

An alle Interessent/innen für einen Mikrokredit. Ihre Kreditanfrage. Liebe Interessenten für einen Mikrokredit, An alle Interessent/innen für einen Mikrokredit Ihre Kreditanfrage Liebe Interessenten für einen Mikrokredit, unsere Kredite basieren auf Vertrauen. Wenn Menschen aus Ihrem privaten oder geschäftlichen

Mehr

I. Allgemeine Informationen über Hypothekar- und Immobilienkreditverträge

I. Allgemeine Informationen über Hypothekar- und Immobilienkreditverträge Allgemeine Informationen über Hypothekar- und Immobilienkreditverträge Vorvertragliche Informationen zur Kreditwürdigkeitsprüfung Informationen zu Beratungsleistungen I. Allgemeine Informationen über Hypothekar-

Mehr

Nationalität (geplantes) Jahresgewinn Arbeitsplätze / Ausbildungsplätze

Nationalität (geplantes) Jahresgewinn Arbeitsplätze / Ausbildungsplätze Persönliche Angaben Kreditantrag Blatt 1 Persönliche Daten Anrede Vorname Name Herr Frau Straße PLZ Ort Bundesland Familienstand Geburtsdatum Geburtsort Mobil Nationalität (geplantes) Jahresgewinn Arbeitsplätze

Mehr

Hypothek aufnehmen Das müssen Sie wissen!

Hypothek aufnehmen Das müssen Sie wissen! Hypothek aufnehmen Das müssen Sie wissen! Ein eigenes Haus mit Garten für viele Menschen ist das noch immer der klassische Lebenstraum. Eine Möglichkeit wenn auch bei weitem nicht die einzige um diesen

Mehr

Forward Rate Agreements sind OTC-Produkte, werden meist telefonisch vereinbart.

Forward Rate Agreements sind OTC-Produkte, werden meist telefonisch vereinbart. 3.6 Derivate Finanzinstrumente / 3.6.2 Forward Rate Agreement EinForward-Kontrakt ist die Vereinbarung zwischen zwei Kontraktparteien über die Lieferung und Zahlung eines bestimmten Gutes zu einem späteren

Mehr

Europäische Standardinformationen für Verbraucherkredite

Europäische Standardinformationen für Verbraucherkredite 1 Europäische Standardinformationen für Verbraucherkredite 1. Name und Kontaktangaben des Kreditgebers Kreditgeber Anschrift Kreditvermittler Anschrift S-Kreditpartner GmbH Prinzregentenstraße 25, 10715

Mehr

Lernfeld/Fach: Baufinanzierungen bearbeiten Thema: Bausparfinanzierung

Lernfeld/Fach: Baufinanzierungen bearbeiten Thema: Bausparfinanzierung Übungsaufgaben zur Bausparfinanzierung Aufgabe 1 Anita Hegemann, 24 Jahre alt, ledig, hat seit Beginn Ihrer Berufsausbildung vermögenswirksame Leistungen und eigene Sparleistungen auf einen Bausparvertrag

Mehr

MODUL-HYPOTHEK. Individuelle Bausteine für Ihre Eigenheimträume

MODUL-HYPOTHEK. Individuelle Bausteine für Ihre Eigenheimträume MODUL-HYPOTHEK Individuelle Bausteine für Ihre Eigenheimträume SO INDIVIDUELL WIE SIE DIE MODUL-HYPOTHEK DER SZKB Wer ein Eigenheim baut, erwirbt oder besitzt, setzt sich mit zahlreichen Fragen rund um

Mehr

Erwerb neu errichteter Wohnungen/Reihenhäuser. 1. Persönliche Voraussetzungen. 2. Förderung. Stadt Salzburg

Erwerb neu errichteter Wohnungen/Reihenhäuser. 1. Persönliche Voraussetzungen. 2. Förderung. Stadt Salzburg 6 1. Persönliche Voraussetzungen begünstigte, natürliche Person: siehe Seite 4 den und dürfen nicht aus einer Fremdfinanzierung stammen. Eigenmittel-Mindesteinsatz: Mindestens 10 % des Gesamtkaufpreises

Mehr

Aktuelle Bauspar NEWS

Aktuelle Bauspar NEWS Bauspar NEWS 22.08.2011 04/11 Aktuelle Bauspar NEWS 1. Höhere Sparzinssätze für Relax und Welcome Bausparen 2. Aufschlag bei Bausparfinanzierungen ohne Grundbuch 3. Neue Einstiegszinssätze für Bausparfinanzierungen

Mehr

Merkblatt Bauen, Wohnen, Energie sparen

Merkblatt Bauen, Wohnen, Energie sparen 124/134 Kredit Förderziel Förderziel Das unterstützt den Bau oder Erwerb von selbst genutzten Eigenheimen und Eigentumswohnungen in Deutschland sowie den Erwerb von Genossenschaftsanteilen für selbstgenutzten

Mehr

I. Allgemeine Informationen über Hypothekar- und Immobilienkreditverträge

I. Allgemeine Informationen über Hypothekar- und Immobilienkreditverträge Allgemeine Informationen über Hypothekar- und Immobilienkreditverträge Vorvertragliche Informationen zur Kreditwürdigkeitsprüfung Informationen zu Beratungsleistungen I. Allgemeine Informationen über Hypothekar-

Mehr

Die Angaben dienen nur für eigene Zwecke und werden vertraulich behandelt. Alle Beträge sind in Euro anzugeben.

Die Angaben dienen nur für eigene Zwecke und werden vertraulich behandelt. Alle Beträge sind in Euro anzugeben. Selbstauskunft Die Angaben dienen nur für eigene Zwecke und werden vertraulich behandelt. Alle Beträge sind in Euro anzugeben. 1. Persönliche Verhältnisse Kreditnehmer/Bürge Name, Vorname Mitantragsteller/Ehegatte/Bürge

Mehr

RZB EUR Zinscap. ..Absicherung gegen steigende Zinsen.

RZB EUR Zinscap. ..Absicherung gegen steigende Zinsen. RZB EUR Zinscap..Absicherung gegen steigende Zinsen. Das Produkt ist geeignet für Kunden, die eine variable Finanzierung in EUR gewählt haben und sich gegen das Risiko steigender Zinsen absichern wollen.

Mehr

Finanzierungskonzepte für Gemeindeprojekte in der Praxis

Finanzierungskonzepte für Gemeindeprojekte in der Praxis Finanzierungskonzepte für Gemeindeprojekte in der Praxis St. Pölten, 5. Juni 2013 Dr. Christian KOCH Abteilungsleiter Stv. Public Finance HYPO NOE HYPO Gasse 1, 3100 St. Pölten Tel.: +43 (0)5 90 910-1245

Mehr

6. Kapitel. Anschlussfinanzierung

6. Kapitel. Anschlussfinanzierung 6. Kapitel Anschlussfinanzierung Ist die Baufinanzierung abgeschlossen und sind die Gelder ausgezahlt, liegt es an Ihnen, die Raten regelmäßig zu zahlen. Ansonsten haben Sie erst mal eine finanzielle Ruhephase.

Mehr

BESTIMMUNGEN FUER DAS S PRAEMIEN SPAREN / SPARBUCH

BESTIMMUNGEN FUER DAS S PRAEMIEN SPAREN / SPARBUCH Seite 1.050 BESTIMMUNGEN FUER DAS S PRAEMIEN SPAREN / SPARBUCH 1. Sparbuch 1.1. Spareinlagen sind Geldeinlagen, die nicht dem Zahlungsverkehr, sondern der Anlage dienen. Der Sparer erhält bei der ersten

Mehr

-72- Anlage 3 (zu Artikel 247 2) Europäische Standardinformationen für Verbrauche rkredite

-72- Anlage 3 (zu Artikel 247 2) Europäische Standardinformationen für Verbrauche rkredite -72- Anlage 3 (zu Artikel 247 2) Europäische Standardinformationen für Verbrauche rkredite 1. Name und Kontaktangaben des Kreditgebers / Kreditvermittlers Kreditgeber Kreditvermittler [Ladungsfähige für

Mehr

Baufinanzierungsfallen

Baufinanzierungsfallen Baufinanzierungsfallen Das irrsinnig niedrige Zinsniveau lässt die Herzen derjenigen hochschlagen, welche schon lange die eigenen vier Wände, entweder in Form einer schicken Eigentumswohnung oder eines

Mehr

Checkliste für die Geldanlageberatung

Checkliste für die Geldanlageberatung Checkliste für die Geldanlageberatung Bitte füllen Sie die Checkliste vor dem Termin aus. Die Beraterin / der Berater wird diese Angaben im Gespräch benötigen. Nur Sie können diese Fragen beantworten,

Mehr

Checkliste: Geldanlageberatung

Checkliste: Geldanlageberatung Checkliste: Geldanlageberatung Bitte füllen Sie die Checkliste vor dem Termin aus. Die Beraterin/der Berater wird diese Angaben, die nur Sie geben können, im Gespräch benötigen. Ihnen hilft die Checkliste,

Mehr

Anspar-Darlehensvertrag

Anspar-Darlehensvertrag Anspar-Darlehensvertrag Zwischen Name: Straße: PLZ, Ort: Tel.: Mobil: E-Mail: Personalausweisnummer: - nachfolgend Gläubiger genannt und der Wilms, Ingo und Winkels, Friedrich, Florian GbR vertreten durch:

Mehr

Und so einfach funktioniert es:

Und so einfach funktioniert es: Und so einfach funktioniert es: 1. Vervollständigen Sie den Antrag auf Abschluss eines Basiskonto. 2. Prüfen Sie bitte Ihren Antrag auf Abschluss eines Basiskonto und unterschreiben Sie bitte diesen an

Mehr

Antrag auf Übernahme einer Ausfallbürgschaft

Antrag auf Übernahme einer Ausfallbürgschaft Antrag auf Übernahme einer Ausfallbürgschaft gemäß den Richtlinien über die Gewährung von Zuwendungen im Rahmen der einzelbetrieblichen Förderung RdErl. des MLU vom 02.02.2009-52.2-60114/2009 Bezug: RdErl.

Mehr

Nationalität (geplantes) Jahresnetto Arbeitsplätze / Ausbildungsplätze

Nationalität (geplantes) Jahresnetto Arbeitsplätze / Ausbildungsplätze Persönliche Angaben Kreditantrag Blatt 1 Persönliche Daten Anrede Vorname Name Herr Frau Straße PLZ Ort Bundesland Familienstand Geburtsdatum Geburtsort Telefon Mobil E-Mail Nationalität (geplantes) Jahresnetto

Mehr

Wienwert 6,75 % Fixzins-Anleihe 2011 bis 2017. Treuhandvertrag

Wienwert 6,75 % Fixzins-Anleihe 2011 bis 2017. Treuhandvertrag Wienwert 6,75 % Fixzins-Anleihe 2011 bis 2017 Treuhandvertrag Treuhandvertrag Fixzins-Anleihe 6,75 % 2011 bis 2017 ISIN AT0000A0S9H0 Treuhandvertrag für die Wienwert Immobilien Finanz AG von Firma Gabler

Mehr

Finanzierungsanfrage und Selbstauskunft

Finanzierungsanfrage und Selbstauskunft Finanzierungsanfrage und Selbstauskunft für: Immobilienkauf Neubau Umschuldung Renovierung sonstiges Immobilienart: (Bitte erfassen Sie nähere Angaben im passenden Immobiliensteckbrief) Wohnhaus Wohnung

Mehr

Hypothekenangebot. Verwirklichen Sie mit uns Ihren Wohntraum. www.zugerkb.ch

Hypothekenangebot. Verwirklichen Sie mit uns Ihren Wohntraum. www.zugerkb.ch Hypothekenangebot Verwirklichen Sie mit uns Ihren Wohntraum. www.zugerkb.ch Unser Hypothekenangebot Variable Hypothek Kurzbeschrieb Hypothek ohne feste Laufzeit Der Zinssatz verändert sich je nach Marktsituation.

Mehr

Lehrerfortbildung Finanzierung. Esslingen, 12. März 2012

Lehrerfortbildung Finanzierung. Esslingen, 12. März 2012 Lehrerfortbildung Finanzierung Esslingen, 12. März 2012 Finanzierungsarten 1. Sparkassen-Privatkredit Dient der Finanzierung von Konsumgütern, wie z.b. - KFZ - Einrichtung/Möbel/Renovierung - Urlaub -

Mehr

Sparkasse KölnBonn. Selbstauskunft. 1. Persönliche Daten. Name, Vorname. Anschrift. Geburtsdatum. Geburtsort. Telefon privat.

Sparkasse KölnBonn. Selbstauskunft. 1. Persönliche Daten. Name, Vorname. Anschrift. Geburtsdatum. Geburtsort. Telefon privat. s Selbstauskunft Sparkasse KölnBonn Konto-Nr./IBAN 1. Persönliche Daten Name, Vorname Kreditnehmer Ehegatte/Lebenspartner Anschrift Geburtsdatum Geburtsort Telefon privat Telefon mobil Telefon geschäftlich

Mehr

I. Allgemeine Informationen über Hypothekar- und Immobilienkreditverträge

I. Allgemeine Informationen über Hypothekar- und Immobilienkreditverträge Allgemeine Informationen über Hypothekar- und Immobilienkreditverträge Vorvertragliche Informationen zur Kreditwürdigkeitsprüfung Informationen zu Beratungsleistungen für Verbraucher I. Allgemeine Informationen

Mehr

Bitte beantworten Sie die Fragen vollständig und fügen Sie die geforderten Unterlagen komplett bei.

Bitte beantworten Sie die Fragen vollständig und fügen Sie die geforderten Unterlagen komplett bei. Persönliche Verhältnisse Antragsteller Name Vorname Geburtsdatum (TT.MM.JJ) PLZ, Wohnort Straße Beschäftigt bei als seit Mitantragsteller / Ehegatte Name Vorname Geburtsdatum (TT.MM.JJ) Beschäftigt bei

Mehr

Allgemeine Informationen und Erläuterungen zu Immobiliar- Verbraucherdarlehensverträgen

Allgemeine Informationen und Erläuterungen zu Immobiliar- Verbraucherdarlehensverträgen UBS Deutschland AG Vorvertragliche Information Allgemeine Informationen und Erläuterungen zu Immobiliar- Verbraucherdarlehensverträgen Die nachfolgenden Allgemeinen Informationen der UBS Deutschland AG

Mehr

Selbstauskunft. (Bitte vollständig und in Druckschrift ausfüllen)

Selbstauskunft. (Bitte vollständig und in Druckschrift ausfüllen) Selbstauskunft (Bitte vollständig und in Druckschrift ausfüllen) Angaben zum Vorhaben und Kredit: gewünschter Kreditbetrag Verwendungszweck Neufahrzeug Gebrauchtfahrzeug Einrichtung / Möbel Umschuldung

Mehr

Selbstauskunft zur Vorlage bei der Sparkasse Südliche Weinstraße

Selbstauskunft zur Vorlage bei der Sparkasse Südliche Weinstraße Selbstauskunft zur Vorlage bei der Sparkasse Südliche Weinstraße Persönliche Angaben: Name, Anschrift, Geburtsdatum Geburtsname Geburtsort Staatsangehörigkeit Telefon email-adresse Beschäftigt bei (Arbeitgeber

Mehr

MERKBLATT Zuschuss zu den Versicherungsbeiträgen der Kranken- und Pflegeversicherung zur Vermeidung von Hilfebedürftigkeit ( 26 SGB II)

MERKBLATT Zuschuss zu den Versicherungsbeiträgen der Kranken- und Pflegeversicherung zur Vermeidung von Hilfebedürftigkeit ( 26 SGB II) MERKBLATT Zuschuss zu den Versicherungsbeiträgen der Kranken- und Pflegeversicherung zur Vermeidung von Hilfebedürftigkeit ( 26 SGB II) Wer bekommt den Zuschuss? Überschreitet Ihr anzurechnendes Einkommen

Mehr

Leistbares Eigenheim 2016 Aspekte News Szenarien!

Leistbares Eigenheim 2016 Aspekte News Szenarien! Leistbares Eigenheim 2016 Aspekte News Szenarien! Viktor Holzwarth Die gute Nachricht - Heute scheinen Wohnfinanzierungen günstig wie noch nie! - Der 3-Monats-Euribor als der gängigste Indikator für variable

Mehr

1) Urheber dieser Informationen Raiffeisenbank Wildschönau reg.gen.m.b.h. Kirchen, Oberau Wildschönau

1) Urheber dieser Informationen Raiffeisenbank Wildschönau reg.gen.m.b.h. Kirchen, Oberau Wildschönau I. Allgemeine Informationen über Hypothekar- und Immobilienkreditverträge 1) Urheber dieser Informationen Raiffeisenbank Wildschönau reg.gen.m.b.h. Kirchen, Oberau 314 6311 Wildschönau 2) Verwendungszweck

Mehr

Persönliche Verhältnisse

Persönliche Verhältnisse Persönliche Verhältnisse Antragsteller Name Vorname Geburtsdatum (TT.MM.JJ) PLZ, Wohnort Straße Beschäftigt bei als seit Mitantragsteller / Ehegatte Name Vorname Geburtsdatum (TT.MM.JJ) Beschäftigt bei

Mehr

Es handelt sich i.d.r. um eigenständig handelbare Verträge, die dem Käufer das Recht zur Forderung von Ausgleichzahlungen einräumen, wenn

Es handelt sich i.d.r. um eigenständig handelbare Verträge, die dem Käufer das Recht zur Forderung von Ausgleichzahlungen einräumen, wenn Bei Zinsbegrenzungsverträgen werdenzinsoptionen angewandt. Es handelt sich i.d.r. um eigenständig handelbare Verträge, die dem Käufer das Recht zur Forderung von Ausgleichzahlungen einräumen, wenn ein

Mehr

Wenn der Kreditnehmer seinen Zahlungsverpflichtungen nicht nachkommt, kann zur Abdeckung der Kreditforderungen die Sicherheit verwertet werden.

Wenn der Kreditnehmer seinen Zahlungsverpflichtungen nicht nachkommt, kann zur Abdeckung der Kreditforderungen die Sicherheit verwertet werden. I. Allgemeine Informationen über Hypothekar- und Immobilienkreditverträge II. Vorvertragliche Informationen zur Kreditwürdigkeitsprüfung III. Informationen zu Beratungsdienstleistungen Urheber dieser Informationen

Mehr

Prüfung einer Vorfälligkeitsentschädigung oder eines Vorfälligkeitsentgelts (VfE) oder einer Nichtabnahmeentschädigung (NaE)

Prüfung einer Vorfälligkeitsentschädigung oder eines Vorfälligkeitsentgelts (VfE) oder einer Nichtabnahmeentschädigung (NaE) Prüfung einer Vorfälligkeitsentschädigung oder eines Vorfälligkeitsentgelts (VfE) oder einer Nichtabnahmeentschädigung (NaE) Wir überprüfen die Ihnen von Ihrer Bank bereits in Rechnung gestellte VfE und

Mehr

Überprüfung Bankenhaftung

Überprüfung Bankenhaftung Überprüfung Bankenhaftung Schäfer Riedl Baetcke Formular für geschädigte Erwerber von geschlossenen Immobilienfonds -Bitte berücksichtigen Sie, daß bei Darlehensabschluß/Erwerb vor dem 112004 die Ansprüche

Mehr

Bausparzinsen im Test

Bausparzinsen im Test Arbeiterkammer Wien Abteilung Konsumentenpolitik Prinz-Eugen-Straße 20-22 A-1041 Wien Tel: ++43-1-501 65/2144 DW Fax: ++43-1-501 65/2693 DW Internet: www.ak-konsumentenschutz.at E-Mail: konsumentenpolitik@akwien.at

Mehr

Hypothekenangebot. Wir begleiten Sie bei der Finanzierung Ihres Eigenheims. www.zugerkb.ch

Hypothekenangebot. Wir begleiten Sie bei der Finanzierung Ihres Eigenheims. www.zugerkb.ch Hypothekenangebot Wir begleiten Sie bei der Finanzierung Ihres Eigenheims. www.zugerkb.ch Unser Hypothekenangebot Variable Hypothek Festhypothek Geldmarkthypothek Rollover-Hypothek Kurzbeschrieb Hypothek

Mehr

Aktuelle Zinsinformationen (Stand Februar 2015)

Aktuelle Zinsinformationen (Stand Februar 2015) 1 Martin Dieter Herke Aktuelle Zinsinformationen (Stand Februar 2015) An der Zinsfront nichts Neues. Geld bleibt billig wie nie. Das Draghi-Programm in Höhe von 1,14 Billionen Euro soll (vorerst) die Ruhe

Mehr

Selbstauskunft. (Bitte vollständig und in Druckschrift ausfüllen) Verwendungszweck Neufahrzeug Gebrauchtfahrzeug Einrichtung / Möbel

Selbstauskunft. (Bitte vollständig und in Druckschrift ausfüllen) Verwendungszweck Neufahrzeug Gebrauchtfahrzeug Einrichtung / Möbel Selbstauskunft (Bitte vollständig und in Druckschrift ausfüllen) Angaben zum Vorhaben und Kredit: gewünschter Kreditbetrag Euro Verwendungszweck Neufahrzeug Gebrauchtfahrzeug Einrichtung / Möbel Umschuldung

Mehr

Finanzierungsantrag (Für Bau)

Finanzierungsantrag (Für Bau) 1. Vorhaben / Kostenplan Grundstück: Finanzierungsantrag (Für Bau) Kauf bereits im Eigentum Neubau / Um- Ausbau Kaufpreis in ca. Verkehrswert in (inkl. Erschließung) Objekt: ca. Verkehrswert in Baukosten

Mehr

Finanzierungsmöglichkeiten für Gemeinden

Finanzierungsmöglichkeiten für Gemeinden Herzlich Willkommen Klagenfurt Schloss Krastowitz, 8.Feb.2005 Mag. Johannes Fries Finanzierungsmöglichkeiten für Gemeinden 1 Kommunalkredit Austria AG (KA) Bilanzsumme (31.12.2004): EUR 14.186 Mio. MitarbeiterInnen:

Mehr

ausgeübter Beruf / Berufsgruppe beschäftigt bei / Branche seit / / Ehepartner Name Vorname Geburtsdatum vertraglich / Gütertrennung

ausgeübter Beruf / Berufsgruppe beschäftigt bei / Branche seit / / Ehepartner Name Vorname Geburtsdatum vertraglich / Gütertrennung Vermögens- und Schuldenaufstellung (in ) Das Bankgeheimnis erstreckt sich auf alle Angaben und Unterlagen. Die Sparkasse sichert ausdrücklich zu, diese streng vertraulich zu behandeln. Bitte beantworten

Mehr

Aktuelle Zinsinformationen (Stand Juni 2015)

Aktuelle Zinsinformationen (Stand Juni 2015) 1 Martin Dieter Herke Aktuelle Zinsinformationen (Stand Juni 2015) Die Zinsfront bleibt unverändert auf Niedrigniveau. Kontokorrentkredite* Kreditart Zinssatz Kredite an nichtfinanzielle Kapitalgesellschaften

Mehr

Vorbemerkungen zum Fragebogen Ratenkredit mit Restschuldversicherung

Vorbemerkungen zum Fragebogen Ratenkredit mit Restschuldversicherung Vorbemerkungen zum Fragebogen Ratenkredit mit Restschuldversicherung Ratenkredite werden häufig in Kombination mit Restschuldversicherungen abgeschlossen. Banken und Kreditvermittler verdienen sich an

Mehr