/ IFH -Diplom-Lehrgänge. The path to success!

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "/ IFH -Diplom-Lehrgänge. The path to success!"

Transkript

1 / IFH -Diplom-Lehrgänge The path to success!

2 IFH GmbH Main Airport Center Unterschweinstiege Frankfurt

3 Sind Sie bereit für Ihren nächsten Karrieresprung? / Mit den modernen Qualifizierungs-Programmen von IFH Institute For Hospitality Management erlangen Sie alle notwendigen Grundlagen / Qualifizieren Sie sich schnell und berufsbegleitend mit einem IFH -Berufstitel, der von führenden Hotelgesellschaften empfohlen wird Ihre persönlichen Vorteile / Branchenanerkannte Qualifizierung / Zusätzlicher Berufstitel bei Abschluss / Freie Zeiteinteilung / Berufsbegleitend und ohne Verdienstausfall / Kein Urlaub notwendig / Anerkennung im Betrieb / Das trainierte Wissen ist sofort in der Praxis anwendbar Wir beraten Sie gerne: Michael Maass Vice President Business Development T: +49/69/ E:

4 2 Inhaltsverzeichnis Seite IFH -Diplom-Lehrgänge IFH -Certified Hotel Executive (CHE) 3 für zukünftige Hotelführungskräfte IFH -Certified Hotel Sales Professional (CSP) 5 für zukünftige Professionals im Hotelverkauf IFH -Certified Revenue Manager (CRM) 6 für zukünftige Revenue-Professionals Strategische Zusammenarbeit zwischen der Hospitality Sales 8 and Marketing Association International (HSMAI) und IFH IFH -Certified Convention Manager (CCM) 9 für zukünftige Veranstaltungs-Professionals IFH -Certified Director of Sales (CDS) 10 für zukünftige Führungskräfte im Verkauf IFH -Certified E-Commerce Manager (CEM) 12 für zukünftige E-Commerce-Professionals IFH -Certified F&B Manager (CFBM) 13 für zukünftige F&B-Professionals Prüfungs-Ablauf und -Voraussetzungen 15 Prüfungs-Kommission 16

5 IFH -Certified Hotel Executive (CHE) / Mit dem CHE-Diplom schnell und gezielt zur Direktoren-Reife Sie haben einen zu fördernden Mitarbeiter, den Sie nicht verlieren möchten, indem er eine Hotelfachschule besucht? Oder Sie selbst sind eine aufstrebende Hotelführungskraft und möchten keinen Verdienstausfall während Ihrer Weiterbildung in Kauf nehmen? IFH Institute For Hospitality Management bietet Ihnen einen von Hotel- und Verbandsseite anerkannten Diplom-Lehrgang in bewährter IFH -Qualität. Entwickeln Sie sich zur Hotel- Führungskraft von morgen und gewinnen Sie neuestes Management- und Verkaufswissen, das Sie direkt im Betrieb umsetzen können. 3 Besuchen Sie neben einem frei wählbaren Training Ihrer Präferenz aus dem IFH -Gesamtprogramm folgende neun Pflicht-Seminare: / Betriebswirtschaft im F&B Grundlagen der Betriebswirtschaft im F&B-Management / Betriebswirtschaft in der Hotellerie Die Hotelbetriebswirtschaft auf Basis des Uniform System of Accounts for the Lodging Industry / Sales-Teams erfolgreich führen Professionelle Führungs- und Management-Instrumente für mehr Motivation und Effizienz im Sales-Team / Rooms Division Management Grundlagen der Betriebswirtschaftslehre für den Logis-Bereich / Grundlagen Hotelvertrieb für Geschäftsreisen und Touristik Einführung in den Umgang mit den klassischen Vertriebspartnern im Hotelvertrieb / Strategic Business Planning Umsatzsicherung durch Analyse, Bewertung und Planung des Geschäftsjahres

6 / Effective Leadership / Führung I Führung, Motivation und Zielsetzung 4 / Einstieg und Aufbau eines Yield- / Revenue Management-Systems Durch Management von Preis, Nachfrage, Zeit und Planung sofort mehr Logis-Gewinn erreichen / Taktische Revenue Management-Strategien Wirksame taktische Strategien zur praktischen Umsetzung von Revenue Management unter Berücksichtigung von Dynamic Pricing In Ergänzung zu den neun Pflicht-Seminaren, die umfassend auf die zukünftige Führungsposition vorbereiten, wählen Sie ganz nach Wunsch ein weiteres Training Ihrer Präferenz aus dem IFH -Gesamtangebot aus. So können Sie gezielt dort Kompetenzen aufbauen, wo Sie entweder bisher Lücken aufweisen oder Ihr vorhandenes Wissen noch vertiefen möchten sei es im Bereich F&B, Front Office, Kommunikation, Verkauf, Logis oder Marketing. Die jährliche CHE-Prüfung findet im Anschluss an den optionalen Prüfungs-Vorbereitungstag statt. Im Rahmen des IFH -Train & Save Gold Plus Programs sind alle Seminare enthalten. Andreas Krökel Vorstand Operations, Sales & Marketing Lindner Hotels AG & Resorts Die gezielte Weiterentwicklung von qualifizierten Mitarbeitern in Führungspositionen ist bei Lindner Hotels ein entscheidender Baustein innerhalb unserer Personalentwicklungs-Maßnahmen. Mit der Besetzung ausgewählter Positionen aus eigenen Reihen und dem Mix von Teams, sowohl aus neuen als auch aus eigenen, erfahrenen Lindner-Mitarbeitern, erreichen wir einen optimalen Know How-Transfer und sichern damit das beschleunigte Wachstum unserer Gruppe unter operativen Gesichtspunkten. Der IFH -CHE-Diplom-Lehrgang ist für uns die ideale Ergänzung zu den Maßnahmen "on the job", weil alle relevanten Fachthemen, die für eine künftige Führungskraft notwendig sind, behandelt werden.

7 IFH -Certified Hotel Sales Professional (CSP) / Mit dem CSP-Diplom schnell und gezielt in die Verkäufer-Elite aufsteigen Sie sind aufstrebender Verkaufs-Mitarbeiter und möchten im Rahmen einer anspruchsvollen Weiterbildung das neueste Verkaufs- und Verhandlungswissen vermittelt bekommen berufsbegleitend und ohne Verdienstausfall? Ihnen bietet IFH Institute For Hospitality Management seit 1994 den von Hotel-, Verbands- und Kundenseite anerkannten Diplom-Lehrgang in bewährter IFH -Qualität! 5 Der Diplom-Lehrgang beinhaltet den Besuch der folgenden Trainings (bei freier Orts- und Terminwahl aus dem IFH -Gesamtangebot): / Professioneller Einstieg in den Hotelverkauf Einführung in die Aufgaben und Verantwortlichkeiten der Verkaufsabteilung im Hotel / Die Kunst professioneller Neukunden-Akquisition Durch konsequente Verkaufstechniken neue Kunden gewinnen und strategisch entwickeln, um langfristig MICE-, Corporate und Tour-Geschäft zu gewinnen / Power Selling Mehr Abschlüsse im Hotelverkauf Der erfolgreiche Verkauf vom Follow-Up bis zur Buchung / Key Account Management und strategisches Verkaufen Messbare Ziele und Strategien für Key Accounts definieren; für mehr Erfolg und Umsatzsicherung / Grundlagen Hotelvertrieb für Geschäftsreisen und Touristik Einführung in den Umgang mit den klassischen Vertriebspartnern im Hotelvertrieb

8 Die jährliche CSP-Prüfung findet im Anschluss an den optionalen Prüfungs-Vorbereitungstag statt. Alle CSP-Trainings sind im IFH -Train & Save Gold Program enthalten. 6 Rob Hornman Managing Director WORLDHOTELS Als eine der führenden Gruppen für unabhängige Hotels unterstützen wir unsere Hotels mit einer umfangreichen Palette an Services, darunter zusammen mit unserem Partner IFH Institute For Hospitality Management auch die Bereiche Benchmarking, Training und Hotelevaluation. Besonders mit Blick auf die aktuelle wirtschaftliche Situation ist kompetentes Personal ein entscheidender Wettbewerbsfaktor. Mit den IFH -Diplom-Lehrgängen können Hotels ihre Mitarbeiter gezielt schulen und weiterbilden. Gleichzeitig steigern sie durch das Erstellen gezielter Karrierepläne die Motivation und die Loyalität zum Unternehmen. Daher können wir unseren Hotels das IFH -Angebot uneingeschränkt empfehlen. IFH -Certified Revenue Manager (CRM) / Der anerkannte Diplom-Lehrgang zum Yield- und Revenue-Manager im Hotel Sie sind Revenue-Profi und möchten sich mit dem Wissen über ein modernes Yield- und Revenue-Management ausstatten, um trotz der Marktveränderungen in Bezug auf Reservierungskanäle, unterschiedliche Preismodelle und verändertem Buchungsverhalten der Kunden yieldgerechte Entscheidungen treffen zu können berufsbegleitend und ohne Verdienstausfall? Ihnen bietet IFH Institute For Hospitality Management den von Hotel-, Verbands- und Kundenseite anerkannten Diplom-Lehrgang zum IFH -Certified Revenue Manager in bewährter IFH - Qualität!

9 Der Diplom-Lehrgang beinhaltet den Besuch der folgenden Trainings (bei freier Orts- und Terminwahl aus dem IFH -Gesamtangebot): / Einstieg und Aufbau eines Yield- / Revenue Management-Systems Durch Management von Preis, Nachfrage, Zeit und Planung sofort mehr Logis- Gewinn erreichen (HSMAI RM01) / Taktische Revenue Management-Strategien Wirksame taktische Strategien zur praktischen Umsetzung von Revenue Management unter Berücksichtigung von Dynamic Pricing (HSMAI RM02) / Revenue Management Dynamik und Analyse Gebrauch von Schlüsselmarktinformationen und finanziellen Analysen, um die zukünftige Erlös-Möglichkeit zu optimieren (HSMAI RM03) 7 / Yield im Veranstaltungs-Verkauf Durch systematisches Management von Preis, Nachfrage, Zeit und Planung sofort mehr Gewinn im Veranstaltungs-Verkauf erreichen Die jährliche CRM-Prüfung findet im Anschluss an den optionalen Prüfungs-Vorbereitungstag statt. Alle CRM-Trainings sind im IFH -Train & Save Gold Program und im IFH -Train & Save Gold Plus Program enthalten. Anette Seitz Direktorin Revenue Management & Marketing Support Best Western Hotels Deutschland GmbH In einem sehr wettbewerbsintensiven Umfeld verkaufen wir in der Hotellerie tagtäglich ein hochsensibles Produkt, das bei Nicht- Abnahme seinen Wert verliert. Hier setzt Revenue Management an. Um nachfrage- und segmentgesteuert immer wieder die optimale Balance zwischen Belegung und Preis zu finden, bedarf es jeder Menge Fachwissen, Werkzeuge und Marktkenntnisse. Im IFH -Diplom-Lehrgang zum Certified Revenue-Manager wird Nachwuchskräften aus dem Logisbereich eine solide, sehr praxisnahe Grundlage vermittelt, mit dem klaren Ziel das gewonnene Wissen zur Umsatzsteigerung und Ertragsoptimierung einzusetzen.

10 NEU Strategische Zusammenarbeit zwischen der Hospitality Sales and Marketing Association International (HSMAI) und IFH In einer zunehmend globalisierten und vernetzten Welt verändern sich die Anforderungen an die Mitarbeiter in Hotellerie und Tourismus rasant. Neue Berufsbilder entstehen und die klassische Ausbildung kann häufig nicht mehr Schritt halten (Quelle HSMAI). 8 Diese Entwicklung beobachtet IFH bereits seit einigen Jahren und bietet mit den branchenweit anerkannten Diplomlehrgängen eine attraktive Alternative zu den Hotelfachschulen. Um den neuesten Marktgegebenheiten gerecht zu werden und die Menschen innerhalb der Hotellerie und des Tourismus noch mehr zu unterstützen, arbeitet die IFH nun auch mit der HSMAI zusammen. Sie führen ein Fernstudium durch und besuchen die Kurse der HSMAI bereits? IFH hat sich im Bereich Revenue Management zertifizieren lassen und bietet gleich drei Kurse in diesem Fachbereich an: / Einstieg und Aufbau eines Yield- und Revenue-Management Systems (HSMAI RM01) / Taktische Revenue Management Strategien (HSMAI RM02) / Revenue Management Dynamics and Analyse (HSMAI RM03) Folgen Sie dem HSMAI Code und füllen Sie Ihre Score Card durch den Besuch der genannten Trainings. Wir unterstützen Sie auf Ihrem Weg zum HSMAI -Certified Revenue Manager!

11 IFH -Certified Convention Manager (CCM) / Mit dem CCM-Diplom zum ausgewiesenen Veranstaltungs-Profi aufsteigen Der Diplom-Lehrgang zum Hotel-Veranstaltungs-Profi wurde in enger Abstimmung mit den führenden Branchen- und Agenturenvertretern sowie der wichtigen Kundenseite, der Hotellerie geschaffen. Gerade die Kundenseite stellt hohe Anforderungen an die Qualifikation eines Veranstaltungs-Mitarbeiters, denn sie will Geschäftspartner, die brauchbare und kreative Lösungen anbieten und verkaufen können. Der Diplom-Lehrgang beinhaltet den Besuch der folgenden Trainings (bei freier Orts- und Terminwahl aus dem IFH - Gesamtangebot): / Erfolgreicher Veranstaltungsverkauf Mehr Umsatz generieren durch die professionelle Annahme von Veranstaltungs-Anfragen und die Anwendung profitorientierter Verkaufstechniken bei der Veranstaltungs-Absprache 9 / Qualitätssicherung im MICE-Bereich Einführung in die Grundlagen eines QM-Systems anhand des Beispiels Veranstaltungsabteilung / Kompetente Veranstaltungs-Betreuung im Hotel Kundenbindung durch optimale Betreuung bei Veranstaltungen / Schriftliche Angebote und Verkaufs-Briefe Schriftverkehr im Reservierungs-, Veranstaltungs- und Verkaufsbüro wirkungsvoll, effizient und umsatzbringend gestalten / Yield im Veranstaltungs-Verkauf Durch systematisches Management von Preis, Nachfrage, Zeit und Planung sofort mehr Gewinn im Veranstaltungs-Verkauf erreichen / Kalkulationen und Preispolitik im F&B, im Veranstaltungsbereich und in der Küche Die jährliche CCM-Prüfung findet im Anschluss an den optionalen Prüfungs-Vorbereitungstag statt. Alle CCM-Trainings sind im IFH -Train & Save Gold Program und im IFH -Train & Save Gold Plus Program enthalten.

12 Marc Feller Corporate Director Essential of Training Programmes Kempinski Hotels S.A. "Kempinski Hotels kann auf eine hervorragende Partnerschaft mit IFH -Institute for Hospitality Management zurückgreifen und hat die Zusammenarbeit immer sehr geschätzt. Durch die professionelle Durchführung der verschiedenen IFH -Diplomlehrgänge war es Kempinski Hotels Mitarbeitern möglich, sich mit jobspezifischem, externem Wissen zu bereichern, welches sie wiederum in Ihrem täglichen Berufsleben erfolgreich verwenden konnten." 10 IFH -Certified Director of Sales (CDS) / Mit dem neuen CDS zur ausgewiesenen Verkaufs-Führungskraft werden Für erfahrene Mitarbeiter aus dem Bereich Verkauf oder Revenue Management, die bereits Mitarbeiter- und Budget-Verantwortung tragen und sich weiterbilden möchten, bietet IFH Institute For Hospitality Management den Diplom-Lehrgang mit dem Abschluss zum IFH -Certified Director of Sales (CDS). Durch die erhöhte Anforderung an die Effizienz im Verkauf und die Veränderung der Märkte sind Führungskräfte, die strategisch denken und handeln können und sich durch professionelles Führungsverhalten auszeichnen, am Markt sehr gefragt. Mit dem CDS ist eine in Deutschland einzigartige Ausbildung kreiert worden, die junge und erfahrene Führungskräfte im Verkauf aktiv auf die neuen Aufgaben vorbereitet. Der CDS mit seinem strategischen Ansatzpunkt konzentriert sich auf die Felder Führung, Verkaufsstrategien und Geschäftsplanung.

13 Der Diplom-Lehrgang beinhaltet den Besuch der folgenden Trainings (bei freier Orts- und Terminwahl aus dem IFH -Gesamtangebot): / Sales-Teams erfolgreich führen Professionelle Führungs- und Management-Instrumente für mehr Motivation und Effizienz im Sales-Team / Strategic Business Planning Umsatzsicherung durch Analyse, Bewertung und Planung des Geschäftsjahres / Coaching als Führungsinstrument Mitarbeiterergebnisse durch moderne Führungspraktiken langfristig steigern / Betriebswirtschaft im Hotelverkauf Der Verkaufsdirektor als Betriebswirtschaftler Betriebswirtschaftliche Grundsätze, die der Verkaufschef beherrschen muss / Preisverhandlungen erfolgreich führen und gewinnen Erfolgreiche Verhandlungstechniken in schwierigen Preisgesprächen mit Kunden anwenden und gewinnen 11 Die jährliche CDS-Prüfung findet im Anschluss an den optionalen Prüfungs-Vorbereitungs- Tag statt. Vor jeder Prüfung absolvieren Sie den Pre-Qualification-Test. Dieser Test wird online durchgeführt und deckt alle Themen ab, die Sie als angehender Director of Sales beherrschen sollten, um bei bestandener Prüfung das IFH -Diplom zu erhalten. Dieser Test ist Voraussetzung zur Prüfung.

14 IFH -Certified E-Commerce Manager (CEM) Das heutige Business vollzieht sich mehr und mehr im Web. Eine professionelle Darstellung der Produkte und Dienstleistungen sowie eine user-freundliche Website sind unerlässlich. Deshalb sind Fachleute, die diese Disziplinen beherrschen und komplexe E-Commerce-Projekte betriebswirtschaftlich erfolgreich managen können, auch in der Hospitality Industry gefragt. Der Diplom-Lehrgang mit dem Abschluss zum IFH -Certified E-Commerce Manager (CEM) trägt dieser Entwicklung Rechnung. Der CEM wurde entwickelt für Mitarbeiter aus den Bereichen Verkauf, Marketing und Revenue Management bzw. diejenigen, die bereits im Bereich E-Commerce arbeiten und sich weiterbilden wollen. Ebenso eignet sich der Lehrgang für Hoteldirektoren, die für diese neuen Kommunikations- und Vertriebswege die notwendige Expertise erlangen möchten. Der Schwerpunkt liegt auf dem marketing-spezifischen und betriebswirtschaftlichen Bereich des E-Commerce. Mittels vier moderner IFH -Trainings zu den Themen E-Distribution, E-Marketing, Mobile Marketing und Social Media werden die Teilnehmer auf zukünftige Management-Positionen im ständig an Bedeutung gewinnenden Feld des E-Commerce vorbereitet. 12 Der Diplom-Lehrgang beinhaltet den Besuch der folgenden IFH -Trainings (bei freier Orts- und Terminwahl aus dem IFH -Gesamtangebot): / Grundlagen Hotelvertrieb für Geschäftsreisen und Touristik Einführung in den Umgang mit den klassischen Vertriebspartnern im Hotelvertrieb / Professional Creation of a Sales focused Hotel-Website Strategisches erhöhen der Besucher-Frequenz und des Umsatzes über Ihre Hotel-Website / The Power of Social Media Nutzen Sie Social Media zur Bindung Ihrer Kunden und erhöhen Sie Ihre Marktreichweite / Strategic emarketing Aufbau und Durchführung einer Web-Marketing-Kampagne Die jährliche CEM-Prüfung findet im Anschluss an den optionalen Prüfungs-Vorbereitungs-Tag statt. Die CEM-Trainings sind im IFH -Train & Save Gold Program und im IFH -Train & Save Gold Plus Program enthalten.

15 Die Hotelbranche braucht dringend mehr Mitarbeiter mit Know- How in E-Commerce, Online-Marketing und Online-Distribution. Die Zeiten des "Mach mal das Internet nebenbei mit" sind nämlich endgültig vorbei. Dominik Sobotka Mooon GmbH Leiter Onlinemarketing & E-Commerce Der Studiengang Certified E-Commerce Manager legt hierfür die Grundlagen und vermittelt ein profundes Basiswissen in den wichtigsten Bereichen. IFH -Certified F&B Manager (CFBM) 13 Der IFH -Certified F&B Manager (CFBM) ist ein berufsbegleitendes Qualifizierungs-Programm für Mitarbeiter aus dem Food and Beverage Bereich, die sich zur Führungskraft entwickeln und Management-Methoden erlernen möchten, um den F&B-Bereich als effizientes Profit-Center zu betreiben. Nach Abschluss des Diplom-Lehrgangs verfügen die F&B Manager über profunde betriebswirtschaftliche Kenntnisse und über Know How zur Mitarbeiterführung. IFH begegnet mit dem neuen Weiterbildungs-Programm dem Mangel an Nachwuchskräften und Weiterbildungsmöglichkeiten im F&B-Bereich. Der Diplom-Lehrgang beinhaltet den Besuch der folgenden IFH -Trainings: (bei freier Orts- und Terminwahl aus dem IFH -Gesamtangebot):

16 / Betriebswirtschaft im F&B Grundlagen der Betriebswirtschaft im F&B Management / F&B als Profit-Center Managementmethoden um den F&B-Bereich als Profit-Center wirtschaftlicher zu betreiben / Effective Leadership / Führung I Führung, Motivation du Zielsetzung / Operatives Controlling im F&B einführen EDV-geschütztes Controlling und ein Erfolgs-Kennzahlensystem im F&B einführen / Die praktische Umsetzung des F&B-Controllings im Betrieb Mit täglichen Kennzahlen den Betrieb erfolgreich zu mehr Gewinn führen Die jährliche CFBM-Prüfung findet im Anschluss an den optionalen Prüfungs-Vorbereitungs-Tag statt. 14

17 Prüfungs-Ablauf und -Voraussetzungen / Prüfungs-Ablauf Nach der Teilnahme an allen erforderlichen Trainings erfolgt die Anmeldung zur alljährlich stattfindenden Prüfung. Die Prüfungen finden an zwei aufeinanderfolgenden Tagen statt. Die Prüfung besteht aus einem Multiple Choice-, einem schriftlichen sowie einem mündlichen Teil. (Ausnahme: Der Pre-Qualification-Test im Rahmen des CDS-Diplomlehrgangs). Die mündliche Prüfung wird vor einer Prüfungs- Kommission abgelegt. Mit Bestehen der Prüfung erwerben Sie die von Hotellerie und Verbänden anerkannte Berufsbezeichnung IFH -Certified Hotel Executive, IFH -Certified Hotel Sales Professional, IFH - Certified Convention Manager, IFH -Certified Revenue Manager und nun auch die Titel IFH -Certified E-Commerce Manager, IFH -Certified F&B Manager sowie IFH -Certified Director of Sales. Der Besuch des optionalen Prüfungs-Vorbereitungstages wird empfohlen. An diesem wird das in den Trainings vermittelte Wissen noch einmal kompakt zusammengefasst. Für die Zulassung zu den Diplom-Prüfungen sind Tätigkeits-Nachweise zu erbringen: / IFH -Certified Hotel Executive / mindestens fünf Jahre Berufserfahrung nach der Ausbildung in der Hotellerie/Gastronomie / Nachweis einer fachlichen und persönlichen Reife in Form von zwei schriftlichen Referenzen von einem Direktor und einem weiteren Vorgesetzten / IFH -Certified Hotel Sales Professional / mindestens zwei Jahre Tätigkeit im aktiven Außendienst 15 / IFH -Certified Convention Manager / mindestens zwei Jahre Tätigkeit im Veranstaltungs- bzw. Bankett-Bereich / IFH -Certified Revenue Manager / mindestens zwei Jahre Tätigkeit im Reservierungs- bzw. Front Office Bereich / IFH -Certified E-Commerce Manager / Erfahrung in der Online Distribution

18 / IFH -Certified F&B Manager / zwei Jahre Tätigkeit im Restaurant/Bankett / IFH -Certified Director of Sales / Verkaufs- und Budgetverantwortung / Vier Jahre Berufserfahrung im Bereich Verkauf sowie eine schriftliche Referenz / Bestehen des Pre-Qualification-Tests Im Einzelfall werden andere, artverwandte leitende Hotelpositionen oder abgeschlossene (Fach-) Studien mit einem Jahr angerechnet. Hotel-Inhaber und Direktoren erhalten automatisch die Prüfungszulassung. / Die Prüfungs-Kommission Die anerkannten Abschlussprüfungen der Diplom-Lehrgänge legen Sie vor Geschäftsführern, Vorständen und Resortleitern der nationalen und internationalen Hotellerie und anerkannten Interessens-Vereinigungen ab. Auch von der Kunden-Seite der Hotellerie werden die Prüfungen begleitet. Bei Fragen zu den Diplom-Lehrgängen sprechen Sie mit: Bianca Nickel Senior Sales & Project Manager 16 Info-Telefon: +49/69/

19 Weitere Mitglieder der Prüfungs-Kommissionen:

20 IFH Germany Frankfurt Office IFH Middle East Dubai Office IFH UK London Office IFH Russia Moskau Office IFH South East Europe Belgrad Office IFH The Americas America Office IFH Asia Pacific Singapore Office Hongkong Office Mumbai Office IFH Institute For Hospitality Management

/ IFH -Trainings 2013. Personal Development for Hospitality Professionals

/ IFH -Trainings 2013. Personal Development for Hospitality Professionals / IFH -Trainings 2013 Personal Development for Hospitality Professionals Bianca Nickel und Ihr Team Training freuen sich auf Ihren Anruf unter +49/69/95 91 39-39. IFH GmbH. Main Airport Center Unterschweinstiege

Mehr

/ IFH -Trainings 2011. Personal Development for Hospitality Professionals

/ IFH -Trainings 2011. Personal Development for Hospitality Professionals / IFH -Trainings 2011 Personal Development for Hospitality Professionals Willkommen Ihre Ansprechpartner im Training: / Sylvia Dobrunz Project Manager T +49/69/95 91 39-28 sylvia.dobrunz@ifh-worldwide.com

Mehr

Certified Revenue Manager HSMAI. Zertifizierte Fortbildung nach Europäischem Berufsstandard

Certified Revenue Manager HSMAI. Zertifizierte Fortbildung nach Europäischem Berufsstandard Certified Revenue Manager HSMAI Zertifizierte Fortbildung nach Europäischem Berufsstandard Inhalt In einer zunehmend globalisierten und vernetzten Welt verändern sich die Anforderungen an die Mitarbeiter

Mehr

Certified Revenue Manager

Certified Revenue Manager Certified Revenue Manager Fortbildung nach Europäischem Standard In einer zunehmend globalisierten und vernetzten Welt verändern sich die Anforder- ungen an die Mitarbeiter in Hotellerie und Tourismus

Mehr

Souschef (m/w) Hotel 5* Hamburg, Deutschland. Reservierungsleitung (m/w) Hotel 4* Hamburg, Deutschland

Souschef (m/w) Hotel 5* Hamburg, Deutschland. Reservierungsleitung (m/w) Hotel 4* Hamburg, Deutschland Hamburg Souschef (m/w) Hotel 5* Reservierungsleitung (m/w) Hotel 4* Sales Manager (m/w) Hotel 5* Revenue Manager (m/w) Hotel 4* Bankettleiter (m/w) Hotel 5* Oberkellner (m/w) Hotel 5* Technischer Leiter

Mehr

E-Learning-Kurs:»Controlling für Einsteiger«

E-Learning-Kurs:»Controlling für Einsteiger« Selbstorganisierte Weiterbildung für Fach- und Führungskräfte E-Learning-Kurs:»Controlling für Einsteiger«Die Anforderungen an das Controlling sind vielfältig. Mit diesem Kurs lernen Fach- und Führungskräfte

Mehr

Studienführer. Account Manager/-in im Außendienst. www.akademie-handel.de. Die Qualifikation zum Profi im Vertrieb

Studienführer. Account Manager/-in im Außendienst. www.akademie-handel.de. Die Qualifikation zum Profi im Vertrieb Studienführer www.akademie-handel.de Account Manager/-in im Außendienst Die Qualifikation zum Profi im Vertrieb Inhalt Berufsbild Account Manager/-in im Außendienst... 03 Aufbau der Weiterbildung.... 04

Mehr

Karrierewege in Tourismus & Hospitality

Karrierewege in Tourismus & Hospitality IST-Studieninstitut Karrierewege in Tourismus & Hospitality Wer mehr weiß, wird mehr bewegen. Fundiertes Fachwissen als Grundlage für Ihren Erfolg Die Notwendigkeit vom lebenslangen Lernen ist heute überall

Mehr

Meilensteine in der IFH - Story. Eine Zusammenfassung der Ereignisse aus den vergangenen 20 Jahren

Meilensteine in der IFH - Story. Eine Zusammenfassung der Ereignisse aus den vergangenen 20 Jahren 20 JAHRE IFH Meilensteine in der IFH - Story Eine Zusammenfassung der Ereignisse aus den vergangenen 20 Jahren Bilder oben: Thomas T. Kraft und Kooperationsvereinbarung zwischen TFH, IFH der Hotelfachschule

Mehr

Minor Management & Leadership

Minor Management & Leadership Minor Management & Leadership Sie möchten nach Ihrem Studium betriebswirtschaftliche Verantwortung in einem Unternehmen, einer Non-Profit-Organisation oder in der Verwaltung übernehmen und streben eine

Mehr

Service Management Kompakt (ISS) Mit professionellem Service zu operativer Effizienz und Kundenzufriedenheit

Service Management Kompakt (ISS) Mit professionellem Service zu operativer Effizienz und Kundenzufriedenheit Mit professionellem Service zu operativer Effizienz und Kundenzufriedenheit Der Erfolg eines Unternehmens basiert auf zwei Säulen: Kundenzufriedenheit und Profitabilität! Im Fokus dieses Intensivlehrgangs

Mehr

Progra n ew perspectives MMÜBE r SIC h T 2014/2015

Progra n ew perspectives MMÜBE r SIC h T 2014/2015 New perspectives Programmübersicht 2014/2015 executive MBA 2014/2015 Global Executive MBA Executive MBA Strategien unternehmerisch zur Erschließung neuer Märkte professionalisieren und damit internationales

Mehr

New perspectives PROGRAMMÜBERSICHT 2015/2016

New perspectives PROGRAMMÜBERSICHT 2015/2016 New perspectives PROGRAMMÜBERSICHT 2015/2016 EXECUTIVE MBA 2015/2016 Global Executive MBA Executive MBA Strategien unternehmerisch zur Erschließung neuer Märkte professionalisieren und damit nachhaltiges

Mehr

Train-the-Trainer K-Kapital -Zertifizierung

Train-the-Trainer K-Kapital -Zertifizierung Train-the-Trainer K-Kapital -Zertifizierung zum K-Kapital Berater, Trainer Was ist durch diese Ausbildung anders oder neu als bisher? In immer enger werdenden Märkten, durch steigende Anforderungen an

Mehr

Wer sich informiert, weiss mehr: Q&A Verkaufsleiterin/Verkaufsleiter.

Wer sich informiert, weiss mehr: Q&A Verkaufsleiterin/Verkaufsleiter. Wer sich informiert, weiss mehr: Q&A Verkaufsleiterin/Verkaufsleiter. Wie sieht das Berufsbild Verkaufsleiterin/Verkaufsleiter aus? An die Verkaufsleiterin/den Verkaufsleiter werden heute von der Wirtschaft

Mehr

TVD-Akademie 2015 Beschreibung der IFH-Seminare für TVD-Mitglieder

TVD-Akademie 2015 Beschreibung der IFH-Seminare für TVD-Mitglieder TVD-Akademie 2015 Beschreibung der IFH-Seminare für TVD-Mitglieder 1. Es ist Zeit für Zeitmanagement Zeit gewinnen durch effektives Zeitmanagement im Berufsleben 2. The Power of Social Media Verbessern

Mehr

Modulare Coachausbildung

Modulare Coachausbildung 2 Ausbildung Kommunikationscoach IHK Modulare Coachausbildung Als Kommunikationscoach gestalten Sie in Zusammenarbeit mit dem Teammanager und der Personalentwicklung aktiv die Qualitätssicherung im Team.

Mehr

Unternehmensplanspiel Mission BWL. Weiterbildung am ZEW. Expertenseminar. Betriebswirtschaftliche Prozesse und Funktionen erfassen und verstehen

Unternehmensplanspiel Mission BWL. Weiterbildung am ZEW. Expertenseminar. Betriebswirtschaftliche Prozesse und Funktionen erfassen und verstehen Weiterbildung am ZEW Foto: istockphoto Expertenseminar Unternehmensplanspiel Mission BWL Betriebswirtschaftliche Prozesse und Funktionen erfassen und verstehen 6. März 2013, Mannheim Weitere Informationen:

Mehr

www.cbs-edu.de MBA Academic excellence for young professionals

www.cbs-edu.de MBA Academic excellence for young professionals www.cbs-edu.de MBA International Academic excellence for young professionals International In das auf Englisch gelehrte MBA-Programm International fließen alle langjährigen Erfahrungen der 1993 gegründeten

Mehr

Qualifizierungsprogramme Vertrieb.

Qualifizierungsprogramme Vertrieb. SEMINARE VERTRIEB Qualifizierungsprogramme Vertrieb. Vertriebserfolge mit System. www.tuv.com/seminare-vertrieb Vertriebs-Know-how für die tägliche Praxis. Unsere berufsbegleitenden Vertriebsprogramme

Mehr

SPONSORENPAKETE HSMA PRICING & DISTRIBUTION DAY

SPONSORENPAKETE HSMA PRICING & DISTRIBUTION DAY SPONSORENPAKETE HSMA PRICING & DISTRIBUTION DAY 25. - 26. Mai 2014 Frankfurt Marriott Hotel Über die HSMA Deutschland e.v. Die HSMA (Hospitality Sales und Marketing Association) Deutschland e.v. ist der

Mehr

ISS International Business School of Service Management

ISS International Business School of Service Management ISS International Business School of Service Management University of Applied Sciences for Management & Business Development ISS International Business School of Service Management Hans-Henny-Jahnn-Weg

Mehr

Hochschulzertifikat Social Media Manager im Spitzensport

Hochschulzertifikat Social Media Manager im Spitzensport Hochschulzertifikat Social Media Manager innovativ praxisnah anwendungsorientiert Ihr Wissensvorsprung und Ihre Handlungskompetenz als professioneller Social Media Manager 2 Mit den sozialen Netzwerken

Mehr

BusinessTravel-Management (IST)

BusinessTravel-Management (IST) Studienbeschreibung Nr. 7202409 BusinessTravel-Management (IST) IST-Studieninstitut Erkrather Straße 220 a c D-40233 Düsseldorf info@ist.de www.ist.de 2 Der Markt Der Geschäftsreisemarkt wächst wieder

Mehr

Chancen erkennen, Chancen nutzen!

Chancen erkennen, Chancen nutzen! Chancen erkennen, Chancen nutzen! Berufsbegleitende Weiterbildung im Fachrichtungen Wir richten uns nach Ihren Interessen. Egal, für welchen Schwerpunkt Sie sich interessieren: unsere berufsbegleitenden

Mehr

Category Manager/-in ECR. Ich konnte in meinem Betrieb das Category Management aufbauen und erfolgreich einführen.

Category Manager/-in ECR. Ich konnte in meinem Betrieb das Category Management aufbauen und erfolgreich einführen. Ich konnte in meinem Betrieb das Category Management aufbauen und erfolgreich einführen. Claudio F. Category Manager Category Manager/-in ECR Die Weiterbildung für Praktiker aus dem Category Management

Mehr

Hier geht s wwweiter: www.management11plus.com

Hier geht s wwweiter: www.management11plus.com Hier geht s wwweiter: www.management11plus.com Für alle, die in ihrer Karriere wwweiterkommen möchten. management11plus das Online-Weiterbildungsprogramm der Universität St.Gallen mit etutoren management11plus

Mehr

PROGRAMM 2014 SEMINARE & LEHRGÄNGE FÜHRUNG UND MANAGEMENT

PROGRAMM 2014 SEMINARE & LEHRGÄNGE FÜHRUNG UND MANAGEMENT PROGRAMM 2014 SEMINARE & LEHRGÄNGE FÜHRUNG UND MANAGEMENT We encourage and support development www.mdi-training.com FÜR NEUE FÜHRUNGSKRÄFTE Kompetent als neue Führungskraft Die wichtigsten Führungsinstrumente

Mehr

FACHWIRT FÜR GESCHÄFTSREISE- UND MOBILITÄTSMANAGEMENT

FACHWIRT FÜR GESCHÄFTSREISE- UND MOBILITÄTSMANAGEMENT FACHWIRT FÜR GESCHÄFTSREISE- UND MOBILITÄTSMANAGEMENT Wohin bringt mich die neue Weiterbildung? Michael Kirnberger, VDR ITB 2013 Der Verband Deutsches Reisemanagement e.v. (VDR) ist der Geschäftsreiseverband

Mehr

Bachelor-Studiengang Betriebswirtschaft Fachrichtung Facility Management. Seite 1

Bachelor-Studiengang Betriebswirtschaft Fachrichtung Facility Management. Seite 1 Bachelor-Studiengang Betriebswirtschaft Fachrichtung Facility Management 1 Technische Hochschule Mittelhessen (THM) Die THM gehört mit 14.130 Studierenden zu den 4 größten öffentlichen Fachhochschulen

Mehr

Wirtschaftsverbund Regio Freiburg e.v. Career&Study. Partner für die Region: Hoch und Oberrhein

Wirtschaftsverbund Regio Freiburg e.v. Career&Study. Partner für die Region: Hoch und Oberrhein Career&Study Partner für die Region: Hoch und Oberrhein Stehen Sie auch vor der Herausforderung, gut ausgebildete und motivierte Fach und Führungskräfte zu rekrutieren und an Ihr Unternehmen zu binden?

Mehr

Certified Service Manager (ISS)

Certified Service Manager (ISS) Service-Organisationen entwickeln, effizient und zukunftsorientiert steuern XXXVII. Lehrgang Schwerpunkte des Lehrgangs: Erfahrungen sprechen für sich... Ich kann mit einem umfassenden Fachwissen gegenüber

Mehr

Master of Advanced Studies (MAS) PH Zürich

Master of Advanced Studies (MAS) PH Zürich Master of Advanced Studies (MAS) PH Zürich Bildungsinnovation und Bildungsmanagement Master of Advanced Studies (MAS) PH Zürich Bildungsinnovation und Bildungsmanagement Sie interessieren sich für die

Mehr

Front Office Management (IST)

Front Office Management (IST) Studienbeschreibung Front Office Management (IST) IST-Studieninstitut Moskauer Straße 25 D-40227 Düsseldorf Tel. +49(0)211/86668-0 Fax +49(0)211/86668-30 info@ist.de www.ist.de Bildung, die bewegt Um die

Mehr

www.fernfh.ac.at Betriebswirtschaft & Wirtschaftspsychologie Master erste österreichische FernFH

www.fernfh.ac.at Betriebswirtschaft & Wirtschaftspsychologie Master erste österreichische FernFH www.fernfh.ac.at Betriebswirtschaft & Wirtschaftspsychologie erste österreichische FernFH BetrieBswirtschaft & wirtschaftspsychologie Herzlich willkommen! Liebe Interessentinnen, liebe Interessenten, interdisziplinäre

Mehr

SIXT - BOOST YOURSELF!

SIXT - BOOST YOURSELF! SIXT - BOOST YOURSELF! Zur Verstärkung für unseren Bereich Global Bid Management suchen wir am Standort Pullach bei München ab sofort für 3-6 Monate eine/n Praktikant (m/w) Corporate Development / Strategic

Mehr

Leadership und Changemanagement. Master of Advanced Studies in. Folgende Hochschulen der Fachhochschule Nordwestschweiz FHNW bieten Weiterbildung an:

Leadership und Changemanagement. Master of Advanced Studies in. Folgende Hochschulen der Fachhochschule Nordwestschweiz FHNW bieten Weiterbildung an: Folgende Hochschulen der Fachhochschule Nordwestschweiz FHNW bieten Weiterbildung an: Hochschule für Angewandte Psychologie Hochschule für Architektur, Bau und Geomatik Hochschule für Gestaltung und Kunst

Mehr

ALLGEMEINE SEMINARINFOMRATIONEN

ALLGEMEINE SEMINARINFOMRATIONEN ALLGEMEINE SEMINARINFOMRATIONEN 1. RDS CONSULTING GMBH REFERENTEN... 2 2. PREISE... 2 3. ZIELGRUPPEN... 3 4. VORAUSSETZUNGEN... 4 5. PRÜFUNGEN... 5 6. SONDERREGELUNG FÜR DIE PRÜFUNG... 7 7. INHALTE...

Mehr

Inhaltsübersicht. 2. Überblick über Module, Units und Prüfungen. Stand: November 2012

Inhaltsübersicht. 2. Überblick über Module, Units und Prüfungen. Stand: November 2012 Eckpunkte der Studienordnung für den berufsbegleitenden Masterstudiengang Betriebswirtschaftslehre des Fachbereiches Wirtschaftswissenschaften für Absolventen nicht wirtschaftswissenschaftlich orientierter

Mehr

Berufsbegleitende Bachelorstudiengänge

Berufsbegleitende Bachelorstudiengänge Berufsbegleitende Bachelorstudiengänge Studiengangsinformationen für Personalverantwortliche Betriebswirtschaftslehre (B.A.) Logistik und Handel (B.A.) Medien- und Kommunikationsmanagement (B.A.) Wirtschaftspsychologie

Mehr

Progra n ew perspectives MM ü B ersi C ht 2013/2014

Progra n ew perspectives MM ü B ersi C ht 2013/2014 New perspectives Programmübersicht 2013/2014 executive 2013/2014 limak Austrian Business School Willkommen in einer neuen Dimension der Weiterbildung! Die LIMAK Austrian Business School ist die erste Business

Mehr

Geprüfte/r Technische/r Betriebswirt/in (IHK) Branchenneutral. LHK Rosenheim e.v. www.lhk.de

Geprüfte/r Technische/r Betriebswirt/in (IHK) Branchenneutral. LHK Rosenheim e.v. www.lhk.de Geprüfte/r Technische/r Betriebswirt/in (IHK) Branchenneutral LHK Rosenheim e.v. www.lhk.de Das Weiterbildungsziel: IHK-Geprüfter Technischer Betriebswirt Die Verknüpfung von Technik und Betriebswirtschaft

Mehr

Key Account Management

Key Account Management Erfolg durch Leistung verantwortung Fairness Start 29. Januar 2015 Key Account Management Zertifikatslehrgang für Vertriebsmanager, Kundenberater und Hochschulabsolventen, die sich auf die Herausforderungen

Mehr

HIM. 1 Studium = 2 Abschlüsse. Hochschule für Internationales Management Heidelberg staatlich anerkannt

HIM. 1 Studium = 2 Abschlüsse. Hochschule für Internationales Management Heidelberg staatlich anerkannt Hochschule für Internationales Management Heidelberg staatlich anerkannt International Management, Master Doppelabschluss: Master of Arts - britischer und deutscher Hochschulabschluss HIM 2 1 Studium =

Mehr

NEARSHORE SOURCING. Die effiziente Lösung gegen Fachkrä5emangel, steigenden Kostendruck und lange Time- to- Market.

NEARSHORE SOURCING. Die effiziente Lösung gegen Fachkrä5emangel, steigenden Kostendruck und lange Time- to- Market. NEARSHORE SOURCING Die effiziente Lösung gegen Fachkrä5emangel, steigenden Kostendruck und lange Time- to- Market. Ihr eigenes Nearshore- Entwicklerteam Sie möchten Ihr Team mit qualifizierten So5ware-

Mehr

KMU Finanzführung mit SIU Diplom. Ich scheue mich nicht mehr vor komplexeren Kalkulationen.

KMU Finanzführung mit SIU Diplom. Ich scheue mich nicht mehr vor komplexeren Kalkulationen. Ich scheue mich nicht mehr vor komplexeren Kalkulationen. Yves D. Unternehmer KMU Finanzführung mit SIU Diplom Die Weiterbildung für mehr Sicherheit und Kompetenz in der finanziellen Führung eines KMU

Mehr

FERNSTUDIENPROGRAMME DER MIDDLESEX UNIVERSITY MIT ORGANISATORISCHER UND WIRTSCHAFTLICHER UNTERSTÜTZUNG DER KMU AKADEMIE & MANAGEMENT AG

FERNSTUDIENPROGRAMME DER MIDDLESEX UNIVERSITY MIT ORGANISATORISCHER UND WIRTSCHAFTLICHER UNTERSTÜTZUNG DER KMU AKADEMIE & MANAGEMENT AG FERNSTUDIENPROGRAMME DER MIDDLESEX UNIVERSITY MIT ORGANISATORISCHER UND WIRTSCHAFTLICHER UNTERSTÜTZUNG DER KMU AKADEMIE & MANAGEMENT AG KMU AKADEMIE & MANAGEMENT AG Hauptsitz in Linz Spezialisiert auf

Mehr

Handwerk und Studium. Vom Betriebswirt (HWK) zum Bachelor of Arts Handwerksmanagement. Prof. Dr. Richard Merk. Fachhochschule des Mittelstands (FHM)

Handwerk und Studium. Vom Betriebswirt (HWK) zum Bachelor of Arts Handwerksmanagement. Prof. Dr. Richard Merk. Fachhochschule des Mittelstands (FHM) Handwerk und Studium Vom Betriebswirt (HWK) zum Bachelor of Arts Handwerksmanagement Prof. Dr. Richard Merk Fachhochschule des Mittelstands (FHM) 14.11.2005 Prof. Dr. Richard Merk 1 /14 Handwerk und Studium

Mehr

MBA. Master of Business Administration UNIVERSITÄTS- ABSCHLUSS. für Hotellerie-, Gastronomie-, Cateringund Systemgastronomie-Betriebswirte

MBA. Master of Business Administration UNIVERSITÄTS- ABSCHLUSS. für Hotellerie-, Gastronomie-, Cateringund Systemgastronomie-Betriebswirte Master of Business Administration für Hotellerie-, Gastronomie-, Cateringund Systemgastronomie-Betriebswirte MBA berufsbegleitend INTERNATIONAL BRITISCHER UNIVERSITÄTS- ABSCHLUSS ANERKANNT Executive Master

Mehr

Position/Titel: Regional Director of Sales & Marketing / Leitung Verkaufs- & Marketingabteilung ESPLANADE RESORT & SPA Bad Saarow

Position/Titel: Regional Director of Sales & Marketing / Leitung Verkaufs- & Marketingabteilung ESPLANADE RESORT & SPA Bad Saarow Alexandra Schwabe PERSÖNLICHE ANGABEN Adresse: Tschudistrasse 7 D- 14476 Potsdam Telefon-Nr. (privat): +49 (0)33208 208974 Mobil: +49 (0)151 50230612 E-Mail (privat): Geburtsdatum, -ort: Familienstand:

Mehr

Weiterbildungskonzept: Projektleiter (m/w) für Sicherungstechnik

Weiterbildungskonzept: Projektleiter (m/w) für Sicherungstechnik Weiterbildungskonzept: Projektleiter (m/w) für Sicherungstechnik Inhalt: Einleitung - Vorwort - Weiterbildungsziel - Teilnahmevoraussetzung - Bildungswillen Weiterbildungsaufbau - 1 Weiterbildungsschritt

Mehr

K 992/ Curriculum für das. Aufbaustudium. Management MBA

K 992/ Curriculum für das. Aufbaustudium. Management MBA K 992/ Curriculum für das Aufbaustudium Management MBA 1_AS_Management_MBA_Curriculum Seite 1 von 7 Inkrafttreten: 1.10.2012 Inhaltsverzeichnis 1 Zielsetzung... 3 2 Zulassung... 3 3 Aufbau und Gliederung...

Mehr

MBA. Executive Bachelor. St. Galler Management Seminar. PEP up your Career! Professional Education Program

MBA. Executive Bachelor. St. Galler Management Seminar. PEP up your Career! Professional Education Program MBA Executive Bachelor St. Galler Management Seminar PEP up your Career! Professional Education Program Professional Education program Was genau ist das PEP-Modell? Dem berufsintegrierten Prinzip folgend,

Mehr

Westsächsische Hochschule Zwickau University of Applied Sciences. Studium sichert Zukunft

Westsächsische Hochschule Zwickau University of Applied Sciences. Studium sichert Zukunft Westsächsische Hochschule Zwickau University of Applied Sciences Studium sichert Zukunft Studiengang International Business (MBA) (Fernstudium) September 2009 Studiengang International Business, Master

Mehr

Eine Kooperation von bsw leading swiss agencies und des SIB Schweizerisches Institut für Betriebsökonomie

Eine Kooperation von bsw leading swiss agencies und des SIB Schweizerisches Institut für Betriebsökonomie SIB S C H W E I Z E R I S C H E S I N S T I T U T F Ü R BE TR IEBS ÖKONOMIE www.bsw.ch www.sib.ch H Ö H E R E FA C H S C H U L E F Ü R M A R K E T I N G U N D K O M M U N I K AT I O N H F M K C E R T.

Mehr

Master International Marketing Management

Master International Marketing Management Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin Berlin School of Economics and Law Fachbereich Wirtschaftswissenschaften Master International Marketing Management Akkreditiert durch International Marketing

Mehr

Studienbeschreibung. Nr. 7217610. F&B Management (IST) IST-Studieninstitut Erkrather Straße 220 a c D-40233 Düsseldorf info@ist.de www.ist.

Studienbeschreibung. Nr. 7217610. F&B Management (IST) IST-Studieninstitut Erkrather Straße 220 a c D-40233 Düsseldorf info@ist.de www.ist. Studienbeschreibung Nr. 7217610 F&B Management (IST) IST-Studieninstitut Erkrather Straße 220 a c D-40233 Düsseldorf info@ist.de www.ist.de 2 Der Markt Die Hotellerie und Gastronomie blickt voller Zuversicht

Mehr

Serviceleistungen kundengerecht präsentieren und professionell mit Kunden kommunizieren

Serviceleistungen kundengerecht präsentieren und professionell mit Kunden kommunizieren Certified Fachberater Service (ISS) Serviceleistungen kundengerecht präsentieren und professionell mit Kunden kommunizieren Technisch sind wir sehr gut! Doch was erwarten unsere Kunden von uns? Werden

Mehr

Hotel- und Gastronomieschule

Hotel- und Gastronomieschule Weltweit Qualität und Service Ihre Ansprechpartner Die Gastronomie bietet ein breites und abwechslungsreiches Aufgabengebiet. So gehören die Betreuung und Beratung von Gästen sowie Koordination und Organisation

Mehr

Personalentscheider im Dialog. am 24./25. Juni 2013 in Stuttgart

Personalentscheider im Dialog. am 24./25. Juni 2013 in Stuttgart Personalentscheider im Dialog am 24./25. Juni 2013 in Stuttgart Mit der Marke und einer nachhaltigen Personalstrategie Mitarbeiter finden und binden. Was müssen sich Personalentscheider heute einfallen

Mehr

Arbeitsprozessorientierte Weiterbildung (APO) im IT-Bereich

Arbeitsprozessorientierte Weiterbildung (APO) im IT-Bereich Arbeitsprozessorientierte Weiterbildung (APO) im IT-Bereich Wir gestalten Kompetenzentwicklung. APO-IT arbeitsprozessbezogene Weiterbildung im IT-Bereich Wenn Sie eine praxiserfahrene IT-Fachkraft sind

Mehr

Statements der United E-Commerce Partner

Statements der United E-Commerce Partner Statements der United E-Commerce Partner econda GmbH - Katrin Maaß, Partner Manager Das Netzwerk United E-Commerce ist für uns eine gute Möglichkeit, uns mit starken Partnern im Magento-Umfeld zu positionieren.

Mehr

Junior Leadership Development Program. Die Weiterbildung für die erste Führungsrolle

Junior Leadership Development Program. Die Weiterbildung für die erste Führungsrolle Junior Leadership Development Program Die Weiterbildung für die erste Führungsrolle Junior Leadership Development Program Ihr Bedürfnis Sie sind eine erfolgreiche Fachkraft und wurden vor kurzem in Ihre

Mehr

CAS Partnerprogramm. CAS Mittelstand. A SmartCompany of CAS Software AG

CAS Partnerprogramm. CAS Mittelstand. A SmartCompany of CAS Software AG CAS Partnerprogramm CAS Mittelstand A SmartCompany of CAS Software AG Markt / Chancen Eine solide Basis als Ausgangspunkt für Ihren Erfolg Die Aussichten für CRM und xrm (any Relationship Management) sind

Mehr

Das Recruiting für unsere neuen Hotels hat begonnen! Eröffnung 01.04.2013 Eröffnung 01.09.2013

Das Recruiting für unsere neuen Hotels hat begonnen! Eröffnung 01.04.2013 Eröffnung 01.09.2013 September 2012 Alle Stellenbeschreibungen finden Sie auch auf unserer Homepage http://www.steigenbergerhotelgroup.com unter dem Menüpunkt Karriere&Jobs, Jobs. Das Recruiting für unsere neuen Hotels hat

Mehr

Technologie Know How Innovation Betreuung

Technologie Know How Innovation Betreuung Umfangreiches Marktwissen und weite Ausdehnung Head Office Dublin (IE), Madrid (ES), Prag (CZ), Paris (FR), Rom (IT), Wien (AT), München (DE) Langjährige Erfahrung Unternehmen seit 1994 aktiv Technologie

Mehr

Positionsprofil. Senior Referent / Head of HR Services & Operations (m/w)

Positionsprofil. Senior Referent / Head of HR Services & Operations (m/w) 09.04.2013 Inhalt Das Unternehmen Die Funktion Ihr Profil Ihre Chancen Interesse Kontakt Dieses Profil wurde durch die Promerit Personalberatung AG erstellt. Wir bitten Sie, die Informationen vertraulich

Mehr

PRESSEINFORMATION. Vertrieb ist Teil des Marketing...

PRESSEINFORMATION. Vertrieb ist Teil des Marketing... Vertrieb ist Teil des Marketing... und nicht umgekehrt, meint Martin Böhm, Professor für Marketing des in Deutschland neuen Advanced Management Program der IE Business School, laut Bloomberg und Financial

Mehr

Erfolgreich zum Ziel!

Erfolgreich zum Ziel! Headline Headline Fließtext Erfolgreich zum Ziel! Der richtige Weg zum Erfolg Wir über uns Ideen für die Zukunft Die FORUM Institut für Management GmbH 1979 in Heidelberg gegründet entwickelt und realisiert

Mehr

Personalentwicklung und Training. (Fähigkeiten + Kenntnisse) X Motivation = Leistung

Personalentwicklung und Training. (Fähigkeiten + Kenntnisse) X Motivation = Leistung Personalentwicklung und Training (Fähigkeiten + Kenntnisse) X Motivation = Leistung UNSERE ZIELE IN DER PERSONALENT- WICKLUNG SIND SEHR KONKRET Potentiale erkennen, z.b. auf Basis von Eignungsdiagnostik

Mehr

IPMA Level B / Certified Senior Project Manager

IPMA Level B / Certified Senior Project Manager IPMA Level C / Certified Project Manager Zertifizierter Projektmanager GPM IPMA Level B / Certified Senior Project Manager Zertifizierter Senior Projektmanager GPM IPMA_Level_CB_Beschreibung_V080.docx

Mehr

Nearshoring 2.0. Die effiziente Lösung gegen Fachkräftemangel, steigenden Kostendruck und lange Time-to-Market.

Nearshoring 2.0. Die effiziente Lösung gegen Fachkräftemangel, steigenden Kostendruck und lange Time-to-Market. Nearshoring 2.0 Die effiziente Lösung gegen Fachkräftemangel, steigenden Kostendruck und lange Time-to-Market. Ihr eigenes Nearshore- Entwicklerteam Sie möchten Ihr Team mit qualifizierten So5ware- Entwicklern

Mehr

Fact Sheet und Positionsprofil. Key Account Manager HR-Software-Solutions (m/w) E-Business-Unternehmen mit Tradition und Zukunft

Fact Sheet und Positionsprofil. Key Account Manager HR-Software-Solutions (m/w) E-Business-Unternehmen mit Tradition und Zukunft Software-Solutions (m/w) E-Business-Unternehmen mit Tradition und Zukunft 29.08.2012 Inhalt Das Unternehmen Die Funktion Ihre Chancen und Perspektiven Ihre Kenntnisse und Erfahrungen Interesse Kontakt

Mehr

Universitätslehrgang Executive MBA in General Management

Universitätslehrgang Executive MBA in General Management EXECUTIVE MBA Universitätslehrgang Executive MBA in General Management Berufsbegleitendes Studium speziell für Betriebswirt/-in IHK und Technische/-r Betriebswirt/-in IHK in Kooperation mit Executive MBA

Mehr

SEMINARKALENDER 1. HALBJAHR 2015 WIR FREUEN UNS IHNEN DEN GEMEINSAMEN SEMINARKALENDER VON MILLER HEIMAN UND ACHIEVEGLOBAL ZU PRÄSENTIEREN.

SEMINARKALENDER 1. HALBJAHR 2015 WIR FREUEN UNS IHNEN DEN GEMEINSAMEN SEMINARKALENDER VON MILLER HEIMAN UND ACHIEVEGLOBAL ZU PRÄSENTIEREN. SEMINARKALENDER 1. HALBJAHR 2015 WIR FREUEN UNS IHNEN DEN GEMEINSAMEN SEMINARKALENDER VON MILLER HEIMAN UND ACHIEVEGLOBAL ZU PRÄSENTIEREN. Akademie Termine 1. Halbjahr 2015 Miller Heiman Strategisches

Mehr

University of Leicester

University of Leicester FOCUS DES MANAGEMENT-DEVELOPMENT Das Management-Diplom wird als 12-Monats-Programm angeboten. Alle erforderlichen Kursmaterialien werden in flexiblen Lerneinheiten zusammen mit Kerntexten und passenden

Mehr

ICA-Unternehmensprofil

ICA-Unternehmensprofil ICA-Unternehmensprofil Unternehmensziel Schaffung integrativer Weiterbildungsprogramme zur Verringerung des Fachkräftemangels in der deutschen Foodservice-Branche bei anteiliger Reduzierung der Jugendarbeitslosigkeit

Mehr

Online Communications Manager. Head of E-Media Social Media Officer

Online Communications Manager. Head of E-Media Social Media Officer Leiter Internet/Intranet Digital Campaign Manager Online Communications Manager Head of E-Media Social Media Officer Web 2.0 Manager Community Manager Digital Experts spielen eine immer wich5gere Rolle

Mehr

Zusatz Medienmitteilung 2. Juli 2015. Geplante designierte Konzernleitung dorma+kaba Gruppe

Zusatz Medienmitteilung 2. Juli 2015. Geplante designierte Konzernleitung dorma+kaba Gruppe Geplante designierte Konzernleitung dorma+kaba Gruppe Riet Cadonau designierter Chief Executive Officer Schweizer Staatsbürger Lic. oec. publ. Universität Zürich (CH); Advanced Management Program INSEAD

Mehr

Volkswagen Coaching Zertifizierter ProjektManager

Volkswagen Coaching Zertifizierter ProjektManager Volkswagen Coaching Zertifizierter ProjektManager Die heutigen Herausforderungen an das Projektmanagement In unserer heutigen dynamischen Umwelt sehen wir uns vielfältigen Herausforderungen gegenüber.

Mehr

Vorschlag einer strukturierten Personalentwicklungsmaßnahme

Vorschlag einer strukturierten Personalentwicklungsmaßnahme Vorschlag einer strukturierten Personalentwicklungsmaßnahme für Führungskräfte WIN WIN WIN Modulares Führungskräftetraining WIN WIN WIN WIN für das Unternehmen Intensive, individuelle Trainingsmodule unterstützen

Mehr

Dipl. Online Marketing Manager/in inkl. Social Media

Dipl. Online Marketing Manager/in inkl. Social Media Mai 2013 3 Inhalt Berufsbild 4 Kursziele 4 Bildungsverständnis 5 Voraussetzungen 5 Dipl. Online Marketing Manager/in inkl. Social Media Diplom/Titel 5 Zielgruppe 6 Kursprofil 6 Kursinhalte 6 Kursorganisation

Mehr

THE TRAVEL CONSULTING GROUP ist eine Boutique-Beratungsgesellschaft, die von hochkompetenten Partnern und Beratern mit jahrelanger Geschäftsführungs-

THE TRAVEL CONSULTING GROUP ist eine Boutique-Beratungsgesellschaft, die von hochkompetenten Partnern und Beratern mit jahrelanger Geschäftsführungs- THE TRAVEL CONSULTING GROUP ist eine Boutique-Beratungsgesellschaft, die von hochkompetenten Partnern und Beratern mit jahrelanger Geschäftsführungs- und CEO-Führungserfahrung bei namhaften Unternehmen

Mehr

Certified Fachberater Service (ISS)

Certified Fachberater Service (ISS) Eigene Leistungen präsentieren, mit Kunden professionell kommunizieren XX. Lehrgang Technisch sind wir sehr gut! Doch was erwarten unsere Kunden von uns? Werden Sie Kundencoach! Berater, Konfliktlöser

Mehr

BIC DO IT YOURSELF Lehrgang. Marketing Kreativ. Bildungscenter = Erfolgscenter

BIC DO IT YOURSELF Lehrgang. Marketing Kreativ. Bildungscenter = Erfolgscenter BILDUNG + KOMPETENZ + NETZWERK = ERFOLG! BIC DO IT YOURSELF Lehrgang Marketing Kreativ Bildungscenter = Erfolgscenter Elisabethstrasse 101/2, A 8010 Graz T: +43 316 347 000 M: +43 699 12 40 44 08 E: office@bic.cc

Mehr

BACHELOR BETRIEBS WIRTSCHAFT IHRE NACHWUCHSKRÄFTE / IHR POTENZIAL / IHRE ZUKUNFT BERUFSBEGLEITENDER STUDIENGANG

BACHELOR BETRIEBS WIRTSCHAFT IHRE NACHWUCHSKRÄFTE / IHR POTENZIAL / IHRE ZUKUNFT BERUFSBEGLEITENDER STUDIENGANG BACHELOR BETRIEBS WIRTSCHAFT IHRE NACHWUCHSKRÄFTE / IHR POTENZIAL / IHRE ZUKUNFT BERUFSBEGLEITENDER STUDIENGANG Mit dem BachelorSTUDIENGANG Betriebswirtschaft fördern Sie die Zukunft Ihrer Mitarbeiter

Mehr

Projektmanagement nach IPMA Aus- und Weiterbildung

Projektmanagement nach IPMA Aus- und Weiterbildung Projektmanagement nach IPMA Aus- und Weiterbildung Gutes Projektmanagement bedeutet eine gemeinsame Sprache, ein gemeinsames Verständnis und gemeinsame Methoden. Das bieten wir. Projektmanagement die Arbeitsform

Mehr

K 992/955. Curriculum für das. Aufbaustudium. Tourismusmanagement

K 992/955. Curriculum für das. Aufbaustudium. Tourismusmanagement K 992/955 Curriculum für das Aufbaustudium Tourismusmanagement 3_AS_Tourismusmanagement_Curriculum Seite 1 von 7 Inkrafttreten: 1.10.2015 Inhaltsverzeichnis 1 Zielsetzung...3 2 Zulassung...4 3 Aufbau und

Mehr

Vortrag auf dem 13. Logistik-Tag der Kühne-Stiftung am 20. November 2014

Vortrag auf dem 13. Logistik-Tag der Kühne-Stiftung am 20. November 2014 Vortrag auf dem 13. Logistik-Tag der Kühne-Stiftung am 20. Strategisches Talentmanagement in China: Qualifizierte Mitarbeiter finden und binden Prof. Dr. Yasmin Mei-Yee Fargel Institut für deutsch-chinesische

Mehr

K 992/593. Curriculum für den Universitätslehrgang. LIMAK Global Executive MBA

K 992/593. Curriculum für den Universitätslehrgang. LIMAK Global Executive MBA K 992/593 Curriculum für den Universitätslehrgang LIMAK Global Executive MBA 3_AS_GlobalExecutiveMBA_Curr Seite 1 von 7 Inkrafttreten: 1. 10. 2015 Inhaltsverzeichnis 1 Zielsetzung...3 2 Zulassung...3 3

Mehr

Ausbildung Verkaufsleiter AzU Diplom und Vorbereitung auf die eidg. Diplomprüfung

Ausbildung Verkaufsleiter AzU Diplom und Vorbereitung auf die eidg. Diplomprüfung Ausbildung Verkaufsleiter AzU Diplom und Vorbereitung auf die eidg. Diplomprüfung Ausbildung 2015/2016 Schaffen Sie sich einen Karrieresprung mit einer anerkannten Qualifikation. Die AzU Ausbildung öffnet

Mehr

BWL-Inhalte in universitären Tourismusstudiengängen

BWL-Inhalte in universitären Tourismusstudiengängen BWL-Inhalte in universitären Tourismusstudiengängen Das Beispiel des International Executive MBA Tourism & Leisure Management Marcus Herntrei Giulia Dal Bò Europäische Akademie Bozen (EURAC-research) Mission

Mehr

Call Center Betriebsphasen (III) 30.10.00 PASS Akademie - Call Center - Teil 3 1

Call Center Betriebsphasen (III) 30.10.00 PASS Akademie - Call Center - Teil 3 1 Call Center Betriebsphasen (III) 30.10.00 PASS Akademie - Call Center - Teil 3 1 Call Center Betriebsphasen (III) Betriebsplanung Betriebsdurchführung Controlling/Monitoring Personal Training Ergonomie/Betriebsklima

Mehr

YOUNG PROFESSIONALS PROGRAM (YPP) Zertifikatsprogramm für die Manager von morgen

YOUNG PROFESSIONALS PROGRAM (YPP) Zertifikatsprogramm für die Manager von morgen YOUNG PROFESSIONALS PROGRAM (YPP) Zertifikatsprogramm für die Manager von morgen STAND OUT OF THE CROWD IN KOOPERATION MIT: EUROPEAN MANAGEMENT SCHOOL (EMS), (MAINZ) HM-I HÖHER HOLISTIC MANAGEMENT INSTITUT,

Mehr

Sales. Sales. Leistungsportfolio

Sales. Sales. Leistungsportfolio Effective Sales Consulting Leistungsportfolio Effective Sales Consulting Effective Sales Personnel Effective Sales Outsourcing Leistungsportfolio Seite 1 Das aktuelle Problem Die gegenwärtige wirtschaftliche

Mehr

Personalentwicklung im Krankenhaus

Personalentwicklung im Krankenhaus Personalentwicklung im Krankenhaus 26. Deutscher Krankenhaustag Düsseldorf, den 20. November 2003 Prof. Dr. Anja Lüthy, Berlin 1 Gliederung 1. Ausgangspunkt und Konsequenzen 2. Personalmangement und Personalentwicklung

Mehr

Notwendigkeit von Revenue Management im Zeitalter des Multi Channel Mix

Notwendigkeit von Revenue Management im Zeitalter des Multi Channel Mix Notwendigkeit von Revenue Management im Zeitalter des Multi Channel Mix Mag. (FH) Irene Walters Sheraton Salzburg Hotel irene.walters@sheraton.com 12. November 2007 Inhalt Multi Channel Mix Revenue Management

Mehr

Premiumseminar. Onlinemarketing. Mit SEO, SEM und Affiliate Marketing zum Erfolg. FHAM Hochschule für angewandtes Management Erding bei München

Premiumseminar. Onlinemarketing. Mit SEO, SEM und Affiliate Marketing zum Erfolg. FHAM Hochschule für angewandtes Management Erding bei München Premiumseminar Onlinemarketing Mit SEO, SEM und Affiliate Marketing zum Erfolg FHAM Hochschule für angewandtes Management Erding bei München Die Zukunft des Marketing für Unternehmen Onlinemarketing Für

Mehr