EU Energieverbrauchsetikett Erfahrungen des Handels

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "EU Energieverbrauchsetikett Erfahrungen des Handels"

Transkript

1 EU Energieverbrauchsetikett Erfahrungen des Handels Ing. Wolfgang Krejcik Bundesgremium des Elektro- und Einrichtungsfachhandels 22. März % % % 1

2 Durchschnittlicher Jahres-Stromverbrauch / Haushalt : 4700 kwh Durchschnittlicher Jahres-Stromverbrauch / Haushalt : 4700 kwh Diverses 18% Heizung 20% Standby 5% Beleuchtung 10% Warmwasser 17% Große Haushaltsgeräte 30% 15% kühlenk 7% kochen 8% waschen 2

3 Energieverbrauch Waschautomat Baujahr 1990 Stromverbrauch: 1,5 kwh Wasserverbrauch: 100 Liter Baujahr 2012 Stromverbrauch: 0,85 kwh Wasserverbrauch: 40 Liter Stromersparnis 43% Energieverbrauch Kühlschrank Baujahr 1990 Stromverbrauch: 300 kwh Baujahr 2012 Stromverbrauch: 150 kwh Stromersparnis 50% 3

4 Energieverbrauch Kühl-/Gefrierkombination [kwh/j.] (Größe: 200/90l.) Stromersparnis 50% Quelle ZVEI 4

5 Durchschnittliche Nutzungsdauer in Jahren Quelle GFK Verpflichtungen des Herstellers Verordnung vom 22. Juli 2011: Lieferanten haben die Etiketten und ein Datenblatt kostenlos zur Veröffentlichung zur Verfügung zu stellen. Unbeschadet des von den Lieferanten gewählten Verfahrens für die Lieferung der Etiketten haben die Lieferanten die von den Händlern angeforderten Etiketten unverzüglich zu liefern. 5

6 Verpflichtungen des Händlers Verordnung vom 22. Juli 2011: Bei der Ausstellung haben die Händler das geeignete Etikett deutlich sichtbar anzubringen. In einem Inserat genügt die Angabe der Klasse. Bei Internet-Angeboten sollen alle Angaben des Labels vorkommen. Energielabel Kühlgerät 6

7 Energielabel Kühlgerät Geräte der Klassen C bis G gibt es nicht mehr, werden jedoch noch gelistet. Ab dürfen A-Geräte nicht mehr in den Handel gelangen. Die Klasse A ist auf dem Label grün gekennzeichnet, aber wirklich Strom sparend ist A (ohne + oder ++) nicht. Klasse A+ spart 25% gegenüber Klasse A Klasse A++ spart 50% gegenüber Klasse A Konsument erkennt nicht, dass Klasse A++ 50% besser als Klasse A ist Wenn gekauft wird, dann meist nicht das effizienteste Gerät. Quelle ZVEI 7

8 Energielabel TV Gerät Energielabel TV Gerät Klasse hängt ab von: Leistungsaufnahme Bilddiagonale Ausstattung (Festplatte etc.) Es gibt keine TV-Geräte in den Klassen D G, kaum aktuelle Modelle in Klasse C. Konsument entscheidet beim Kauf nach folgenden Kriterien: Bildgröße Bildqualität Design NICHT nach Energieverbrauch 8

9 Der österreichische Elektrohandel unterstützt seit Jahren alle Energiesparmaßnahmen Der österreichische Elektrohandel unterstützt seit Jahren alle Energiesparmaßnahmen Der österreichische Elektrohandel unterstützt seit Jahren alle Energiesparmaßnahmen bei Elektrogeräten, Aktion STROMSPARMEISTER Jeden Tag werden 1000 Waschautomaten 1200 Kühlgeräte 650 Geschirrspüler 220 Wäschetrockner in Österreich verkauft x ergibt sich daher TÄGLICH die Möglichkeit, dass ein Konsument zum ENERGIESPARER wird. Das Energielabel reicht nicht aus. Der geschulte Verkäufer kann mit ergänzenden Informationen die Kaufentscheidung wesentlich beeinflussen, z.b. wie hoch die Stromkostenersparnis konkret beträgt. Wird diese Gelegenheit versäumt, ist der Konsument verloren, er wird für 5 10 Jahre kein energiesparendes Gerät nutzen. 9

10 EU Energieverbrauchsetikett Erfahrungen des Handels Danke für Ihre Aufmerksamkeit 10

BUY SMART Energie-effiziente Beschaffung HAUSHALTSGERÄTE

BUY SMART Energie-effiziente Beschaffung HAUSHALTSGERÄTE BUY SMART Energie-effiziente Beschaffung HAUSHALTSGERÄTE Verteilung des Stromverbrauchs im Haushalt Am Beispiel eines 4-Personen-Haushaltes Verteilung des Stromverbrauchs im Haushalt Am Beispiel eines

Mehr

Elektroinstallationen

Elektroinstallationen 7.2 Elektroinstallationen Haushaltsgeräte Primärenergiebedarf zur Stromerzeugung : Faustregel Für 1 kwh Strom werden ca. 3 kwh Primärenergie aufgewendet, i.w. Gas, Kohle, Atom- und Wasserkraft. 7.2.1 p

Mehr

Waschen, trocknen, spülen energieeffizient!

Waschen, trocknen, spülen energieeffizient! Monika Darda, Deutsche Energie-Agentur GmbH (dena) Waschen, trocknen, spülen energieeffizient! Multiplikatorenseminar Forum Waschen, Bonn, 16. März 2007 Die Kompetenz- und Handlungsfelder der dena. E F

Mehr

Das EU-Energielabel Entscheidungshilfe für Verbraucher.

Das EU-Energielabel Entscheidungshilfe für Verbraucher. as EU-Energielabel Entscheidungshilfe für Verbraucher. So viel Strom und Geld können Sie sparen. Wie viel Strom wird der neue Kühlschrank verbrauchen? Was kosten vier Stunden Fernsehen pro Tag im Jahr?

Mehr

EnergieundKosten sparenbeimgerätekauf!

EnergieundKosten sparenbeimgerätekauf! DasEU-Energieeffizienzlabel EnergieundKosten sparenbeimgerätekauf! Ratgeber und Tipps für Kauf und Nutzung Fernseher I +++ ++ + B C D 3 6 XYZ II XYZ 2010/1062-2020 1 Hersteller Typenbezeichnung 2 Energieeffizienzklasse

Mehr

Mit den Stromsparmeistern Geld und Ressourcen sparen

Mit den Stromsparmeistern Geld und Ressourcen sparen Mit den Stromsparmeistern Geld und Ressourcen sparen Umweltminister Josef Pröll, Elektrohandel und Energieversorger starten gemeinsame Klimaschutzinitiative: Die Stromsparmeister helfen beim Energiesparen

Mehr

Stromspar-Quiz zum Weltverbrauchertag

Stromspar-Quiz zum Weltverbrauchertag Stromspar-Quiz zum Weltverbrauchertag 1. Welcher Buchstabe auf dem EU-Energielabel kennzeichnet besonders sparsame Haushaltsgeräte? a) E b) A c) A++ 2. Wie viel sparsamer ist ein Kühlschrank der Energieeffizienzklasse

Mehr

Klimatag 2009 in Tübingen. Stromkosten senken - aber wie? Ursula Rath CONSISTE Tübingen

Klimatag 2009 in Tübingen. Stromkosten senken - aber wie? Ursula Rath CONSISTE Tübingen Klimatag 2009 in Tübingen Stromkosten senken - aber wie? Ursula Rath CONSISTE Tübingen Klimatag im Rathaus Tübingen 1 Themenschwerpunkt Haushalte, Bürosektor am Rande Technische Aspekte Verhaltensbedingte

Mehr

Der Umwelt etwas Gutes tun: Das schafft jeder Energiesparer.

Der Umwelt etwas Gutes tun: Das schafft jeder Energiesparer. Der Umwelt etwas Gutes tun: Das schafft jeder Energiesparer. Der Energieverbrauch in Österreichs Haushalten steigt seit einigen Jahren stetig. Die Ursache dafür sind die immer größere Anzahl an Haushaltsgeräten

Mehr

Das EU-Energielabel Entscheidungshilfe für Verbraucher.

Das EU-Energielabel Entscheidungshilfe für Verbraucher. Das EU-Energielabel Entscheidungshilfe für Verbraucher. So viel Strom und Geld können Sie sparen. Wie viel Strom wird der neue Kühlschrank verbrauchen? Was kosten vier Stunden Fernsehen pro Tag? Das Energieverbrauchsetikett

Mehr

Leitfaden zur neuen Ökodesign-Richtlinie ErP. Das Wichtigste für Sie zusammengefasst!

Leitfaden zur neuen Ökodesign-Richtlinie ErP. Das Wichtigste für Sie zusammengefasst! Leitfaden zur neuen Ökodesign-Richtlinie ErP Das Wichtigste für Sie zusammengefasst! Das muss man wissen: Was ist ErP? S. 3 Wussten Sie schon,? S. 5 Die Ökodesign-Richtlinie S. 6 Was zeigt das ErP-Etikett

Mehr

Green ProcA Green Procurement in Action

Green ProcA Green Procurement in Action Green ProcA Green Procurement in Action Beschaffung von IT Hintergrund Informations- und Kommunikationstechnologien (IKT): - Nutzung von Endgeräten in Haushalten, Unternehmen und Behörden - Mobilfunk-

Mehr

Verstand ein, Strom aus! Stromsparen im Haushalt

Verstand ein, Strom aus! Stromsparen im Haushalt Verstand ein, Strom aus! Stromsparen im Haushalt Thomas Kaltenbach Verbraucherzentrale Baden-Württemberg Verstand ein, Strom aus! Inhalt Von Primärenergie zur Nutzenergie Übersicht und Entwicklung Stromverbrauch

Mehr

Das EU-Energielabel für Elektrogeräte.

Das EU-Energielabel für Elektrogeräte. Das EU-Energielabel für Elektrogeräte. Informationen für Einzelhandel und Handwerk. Das EU-Energielabel: Eine Erfolgsgeschichte. Elektrische Haushaltsgroßgeräte Waschmaschinen, Wäschetrockner, Waschtrockenautomaten,

Mehr

Vorstellung der Klimaschutzagentur Mannheim

Vorstellung der Klimaschutzagentur Mannheim Vorstellung der Klimaschutzagentur Mannheim Caroline Golly / Timo Spagerer Klimaschutzagentur Mannheim ggmbh 05.07.2013 Die Klimaschutzagentur Mannheim gemeinnützige GmbH Gesellschafter Stadt Mannheim

Mehr

StromSparFibel. Mehr Effizienz weniger Verschwendung. Aus der Broschürenreihe: Spar Energie wir zeigen wie

StromSparFibel. Mehr Effizienz weniger Verschwendung. Aus der Broschürenreihe: Spar Energie wir zeigen wie StromSparFibel Mehr Effizienz weniger Verschwendung Aus der Broschürenreihe: Spar Energie wir zeigen wie Stromverschwendern auf der Spur Sie können überall stecken: Im Wohnzimmer, in der Küche oder in

Mehr

Energiesparen im Haushalt: Wo verstecken sich bei Ihnen die Stromfresser?

Energiesparen im Haushalt: Wo verstecken sich bei Ihnen die Stromfresser? Energiesparen im Haushalt: Wo verstecken sich bei Ihnen die Stromfresser? Ing. Martin Heller Energieberatung NÖ Die Energiefrage der Zukunft ist eine Rohstofffrage! Energieverbrauch eines Haushaltes 35.000

Mehr

LANDESHAUPTSTADT. Tipps & Tricks zum Umgang mit Elektrogeräten. Ihre Kaffeemaschine. für den Klimaschutz! GLOBAL DENKEN. LOKAL HANDELN!

LANDESHAUPTSTADT. Tipps & Tricks zum Umgang mit Elektrogeräten. Ihre Kaffeemaschine. für den Klimaschutz! GLOBAL DENKEN. LOKAL HANDELN! zum Umgang mit Elektrogeräten GLOBAL DENKEN. LOKAL HANDELN! Ihre Kaffeemaschine für den Klimaschutz! Energieverbrauch einiger Haushaltsgeräte BRAUCHE ICH DAS GERÄT WIRKLICH? Elektrogeräte in Büros und

Mehr

Energie sparen Stromverbrauch prüfen. Die besten Tipps und Tricks

Energie sparen Stromverbrauch prüfen. Die besten Tipps und Tricks Energie sparen Stromverbrauch prüfen Die besten Tipps und Tricks So können Sie kostenlos Kosten sparen Über Energie und Kosten sparen hat jeder schon einmal nachgedacht. Doch wissen Sie auch, wie viel

Mehr

Ratgeber Umweltschonende und energieeffiziente Haushaltsgeräte kaufen

Ratgeber Umweltschonende und energieeffiziente Haushaltsgeräte kaufen Ratgeber Umweltschonende und energieeffiziente Haushaltsgeräte kaufen 1. Wann lohnt sich ein neues Gerät? 2. Was besagt das EU-Energielabel? 3. Welche Energieeffizienzklasse sollte ich wählen? 4. Welche

Mehr

Beispiel für eine Stromeinsparberatung für Ein- und Zweifamilienhäuser im Rahmen einer Vor-Ort-Beratung

Beispiel für eine Stromeinsparberatung für Ein- und Zweifamilienhäuser im Rahmen einer Vor-Ort-Beratung Beispiel für eine Stromeinsparberatung für Ein- und Zweifamilienhäuser im Rahmen einer Vor-Ort-Beratung gemäß der Richtlinie über die Förderung der Energieberatung in Wohngebäuden vor Ort - Vor-Ort-Beratung

Mehr

Energieeffizienz im Haushalt. Siedlervereinigung Unterasbach ev. Vortrag von Bernd Rippel

Energieeffizienz im Haushalt. Siedlervereinigung Unterasbach ev. Vortrag von Bernd Rippel Energieeffizienz im Haushalt Siedlervereinigung Unterasbach ev. Vortrag von Bernd Rippel Inhalt Welche Ansatzpunkte gibt es? Beleuchtung Standby Verluste (Heizung) Küche Wie kann der Energieverbrauch ermittelt

Mehr

A ++++ A +++ A ++ A + A B XYZ YZ L

A ++++ A +++ A ++ A + A B XYZ YZ L Kühl- und Gefriergeräte. Setzen Sie beim Kauf von Kühlschränken, Gefriertruhen, Kühl-Gefrier-Kombinationen und ähnlichen Geräten auf die höchste A+++: Ein Gerät dieser Klasse verbraucht nur etwa 50 Prozent

Mehr

Stromsparen im Privathaushalt - Praktische Sofortmaßnahmen

Stromsparen im Privathaushalt - Praktische Sofortmaßnahmen Stromsparen im Privathaushalt - Praktische Sofortmaßnahmen Stromverbrauch in Deutschland In Deutschland wurden 2009 rund 500 Milliarden kwh Strom verbraucht. Der Anteil der privaten Haushalte beträgt gut

Mehr

StromSparFibel. Mehr Effizienz weniger Verschwendung. Aus der Broschürenreihe: Spar Energie wir zeigen wie

StromSparFibel. Mehr Effizienz weniger Verschwendung. Aus der Broschürenreihe: Spar Energie wir zeigen wie StromSparFibel Mehr Effizienz weniger Verschwendung Aus der Broschürenreihe: Spar Energie wir zeigen wie Stromverschwendern auf der Spur Stromverschwender können überall stecken: Im Wohnzimmer, in der

Mehr

Mittwoch, 21. November 12

Mittwoch, 21. November 12 Energie im Wandel Von der sinnvollen Nutzung bewährter - zur Förderung nachhaltiger Energien 297 Filmsequenz Wo sparen die St. Gallerinnen und St. Galler Strom? 26.07.2011 Quelle: www.immergenugstrom.ch/videos

Mehr

Energieeffiziente Beleuchtung

Energieeffiziente Beleuchtung Energieeffiziente Beleuchtung Energieeffiziente Beleuchtung Überblick Beleuchtung im Haushalt In deutschen Haushalten wird ca. 8% des Strombedarfs für die Beleuchtung verwendet. 300 kwh / a: so viel, wie

Mehr

Ratgeber Umweltschonende und energieeffiziente Haushaltsgeräte kaufen. Waschmaschinen

Ratgeber Umweltschonende und energieeffiziente Haushaltsgeräte kaufen. Waschmaschinen Ratgeber Umweltschonende und energieeffiziente Haushaltsgeräte kaufen Waschmaschinen 1. Wann lohnt sich ein neues Gerät? 2. Was besagt das EU-Energielabel? 3. Welche Energieeffizienzklasse sollte ich wählen?

Mehr

Elisabeth Kohlhauf, Umweltingenieurin

Elisabeth Kohlhauf, Umweltingenieurin Elisabeth Kohlhauf, Umweltingenieurin Quelle: http://www.bmwi.de/bmwi/redaktion/bilder/energie/abbildung-wer-verbraucht-ammeisten-energie,property=bild,bereich=bmwi2012,sprache=de,width=620,height=321.jpg

Mehr

Strom effizient nutzen

Strom effizient nutzen Strom effizient nutzen Strom effizient nutzen von Dipl.-Ing. (FH) Bernhard Energieberater der Andre VDI Themenberblick Stromanwendungen im Haushalt (mit und ohne Analyse es eigenen Photovoltaikanlage)

Mehr

Tipps zum Energiesparen

Tipps zum Energiesparen Tipps zum Energiesparen Tipps zum Energiesparen Tipps zum Energiesparen 1 Strom - Licht Tageslicht nutzen Beim Verlassen des Büros das Licht ausschalten ( Bei Leuchtstofflampen ohne elektrische Vorschaltgeräte,

Mehr

Energie im Haushalt. Renate Brandner-Weiß Energieagentur der Regionen KASTNER WISSENSTREFF. www.energieagentur.co.at

Energie im Haushalt. Renate Brandner-Weiß Energieagentur der Regionen KASTNER WISSENSTREFF. www.energieagentur.co.at Energie im Haushalt Renate Brandner-Weiß Energieagentur der Regionen Inhalt Energiebereiche im Haushalt Energy-Watchers Klimaschutz - ökologischer Fußabdruck Beratungsstellen, FörderaktionenF Energieagentur

Mehr

Grüne Mitte- Pestalozzistraße: Klimaschutz im Alltag. Ramona Ballod Verbraucherzentrale Thüringen e.v.

Grüne Mitte- Pestalozzistraße: Klimaschutz im Alltag. Ramona Ballod Verbraucherzentrale Thüringen e.v. Grüne Mitte- Pestalozzistraße: Klimaschutz im Alltag Ramona Ballod Verbraucherzentrale Thüringen e.v. Agenda Welchen Beitrag zum Klimaschutz kann jede(r) Einzelne leisten? Energiesparen aber richtig Energiesparende

Mehr

Energie sparen im Haushalt Posten 4, 2. OG Aufgaben

Energie sparen im Haushalt Posten 4, 2. OG Aufgaben Energie sparen im Haushalt Lehrerinformation 1/8 Arbeitsauftrag Ein grosses Energiesparpotenzial liegt bei unseren alltäglichen Haushaltsgeräten, der Beleuchtung und dem Frischwasserverbrauch. Es lohnt

Mehr

Effiziente Stromnutzung im Haushalt

Effiziente Stromnutzung im Haushalt Effiziente Stromnutzung im Haushalt Agenda 1. Einführung 2. Kühlschrank/Gefriertruhe 3. Waschmaschine 4. Wäschetrockner 5. Geschirrspüler 6. Heizungspumpe 7. Warmwasserzirkulationspumpe 8. Unterhaltungselektronik/Kommunikations-/Informationstechnik

Mehr

Wissen schafft. Vorsprung. Leitfaden zur Delegierten Verordnung Nr. 874/2012 der EU-Kommission

Wissen schafft. Vorsprung. Leitfaden zur Delegierten Verordnung Nr. 874/2012 der EU-Kommission Leitfaden zur Delegierten Verordnung Nr. 874/2012 der EU-Kommission Energieverbrauchskennzeichnung von elektrischen Lampen und Leuchten Konsequenzen für die Sanitärarmaturenindustrie Stand: 24.03.2014

Mehr

ETG Energietechnische Gesellschaft im VDE. Treffen BV s und ETG, Frankfurt, 7.10.2008 Deutsche Umwelthilfe, Berlin, 13.10.2008 1

ETG Energietechnische Gesellschaft im VDE. Treffen BV s und ETG, Frankfurt, 7.10.2008 Deutsche Umwelthilfe, Berlin, 13.10.2008 1 ETG Energietechnische Gesellschaft im VDE 1 ETG Energietechnische Gesellschaft im VDE Energieeffizienz zwischen Realität und Vision Prof. Dr.-Ing. Wolfgang Schröppel 2 Inhalt 1. Einleitung 2. Entwicklung

Mehr

Die Verbraucher-Informationskampagne EcoTopTen: www.ecotopten.de - eine Erfolgsgeschichte

Die Verbraucher-Informationskampagne EcoTopTen: www.ecotopten.de - eine Erfolgsgeschichte Die Verbraucher-Informationskampagne EcoTopTen: www.ecotopten.de - eine Erfolgsgeschichte Dr. Dietlinde Quack Freiburg, den 28. April 2012 Die Verbraucher-Informationskampagne EcoTopTen: www.ecotopten.de

Mehr

Energiespar-Tipp Nr. 1: Die Größe von Topf und Herdplatte sollte zusammenpassen!

Energiespar-Tipp Nr. 1: Die Größe von Topf und Herdplatte sollte zusammenpassen! Energiespar-Tipp Nr. 1: Die Größe von Topf und Herdplatte sollte zusammenpassen! Jetzt Haushaltsgeräte tauschen! 70,- sparen und jede Menge wertvoller Energie z.b. indem Sie darauf achten, dass der Topf

Mehr

Energiespartipps. für Ihr Zuhause MITMACHEN UND ENERGIE SPAREN!

Energiespartipps. für Ihr Zuhause MITMACHEN UND ENERGIE SPAREN! Energiespartipps für Ihr Zuhause MITMACHEN UND ENERGIE SPAREN! VERGLEICHEN, POTENZIAL ERKENNEN, SPAREN Es gibt viele Gründe, Strom zu sparen: Sie entlasten Ihr Konto, schützen das Klima und müssen dabei

Mehr

Energieeffizienz bei Haushaltsgeräten. Lisa-Marie Gay, Andrea Spennhoff, Tabea Treiber

Energieeffizienz bei Haushaltsgeräten. Lisa-Marie Gay, Andrea Spennhoff, Tabea Treiber Energieeffizienz bei Haushaltsgeräten Lisa-Marie Gay, Andrea Spennhoff, Tabea Treiber Gliederung 1. Haushaltsgeräte 1.1. Herd 1.2. Kühlschrank 1.3. Computer/Laptop 1.4. Fernseher 1.5. Energiesparlampen

Mehr

Energie- Sparbüchlein

Energie- Sparbüchlein Energie- Sparbüchlein Sparen leicht gemacht ewl Ihr Partner für günstigeren Komfort......denn Energie sparen heisst auch Geld sparen. Erfahren Sie jetzt, wie Sie im Alltag ganz leicht ihr Portemonnaie

Mehr

Supereffiziente Hausgeräte: Breite Vermarktung statt Premiumstrategie

Supereffiziente Hausgeräte: Breite Vermarktung statt Premiumstrategie Supereffiziente Hausgeräte: Breite Vermarktung statt Premiumstrategie Fachkonferenz : Stromsparen in privaten Haushalten Berlin, 7. Juli 2011 Dr. Peter Boehm BSH Bosch und Siemens Hausgeräte GmbH Die Gesellschafter

Mehr

Stromverbrauch messen Energiekosten senken! www.swu.de

Stromverbrauch messen Energiekosten senken! www.swu.de Stromverbrauch messen Energiekosten senken! www.swu.de 2 So sparen Sie kostenlos Strom Kennen Sie den Stromverbrauch in Ihrem Haushalt? Wenn Ihre Stromrechnung die Haushaltskasse stark belastet, sind Maßnahmen

Mehr

ANHANG 1 Rechenaufgaben

ANHANG 1 Rechenaufgaben Ein paar Vorschläge und Ideen für ins Klassenzimmer! K 1) Energie bei dir zuhause! (Kapitel 3)...2 K 2) Rechenaufgabe zu Lampen (Kapitel 3.2)...3 K 3) Rechenaufgabe zum privaten Energieverbrauch (Kapitel

Mehr

H I N T E R G R U N D P A P I E R. Neue Ökodesign-Anforderungen und Energieverbrauchskennzeichnung für Kühl- und Gefriergeräte sowie Waschmaschinen

H I N T E R G R U N D P A P I E R. Neue Ökodesign-Anforderungen und Energieverbrauchskennzeichnung für Kühl- und Gefriergeräte sowie Waschmaschinen H I N T E R G R U N D P A P I E R Neue Ökodesign-Anforderungen und Energieverbrauchskennzeichnung für Kühl- und Gefriergeräte sowie Waschmaschinen Impressum Herausgeber: E-Mail: Internet: Autoren: Umweltbundesamt

Mehr

!!!Sparen sie Energie und damit Geld!!!

!!!Sparen sie Energie und damit Geld!!! !Verbrauch! Vergleichen sie ihren Stromverbrauch mit den Angabe unten und sie sehen wie stark ihr Stromverbrauch ist: 1 Person Haushalt: 750 1790 3150 2 Personen Haushalt: 1450 3030 5750!!!Sparen sie Energie

Mehr

Fachverband Elektroapparate für Haushalt und Gewerbe Schweiz. Die neue Energieetikette 2011

Fachverband Elektroapparate für Haushalt und Gewerbe Schweiz. Die neue Energieetikette 2011 Fachverband Elektroapparate für Haushalt und Gewerbe Schweiz Die neue Energieetikette 2011 EINLEITUNG Die Energieetikette eine Erfolgsgeschichte Wichtige Kriterien beim Kauf eines Haushaltsgrossgerätes

Mehr

Erfassungsbogen. zum. Energieverbrauch

Erfassungsbogen. zum. Energieverbrauch Erfassungsbogen zum Energieverbrauch Kontaktdaten Firma: Ihr Ansprechpartner: Anschrift: Projektnummer: Kunde: Anschrift: Telefon: Telefax: Telefon: Mobil: Mobil: 1 Energieverbrauchsdaten Nachfolgend werden

Mehr

Kühlschränke und Gefriergeräte

Kühlschränke und Gefriergeräte Ratgeber Umweltschonende und energieeffiziente Haushaltsgeräte kaufen Kühlschränke und Gefriergeräte 1. Wann lohnt sich ein neues Gerät? 2. Was besagt das EU-Energielabel? 3. Welche Energieeffizienzklasse

Mehr

Energiesparendes Handeln fördern Good Practice-Beispiele

Energiesparendes Handeln fördern Good Practice-Beispiele Energiesparendes Handeln fördern Good Practice-Beispiele Ringvorlesung Energiewende Von der Vision zum Handeln IKAÖ, Universität Bern 27. November 2012 Dr. Corinna Fischer Öko-Institut e.v., Freiburg Alle

Mehr

Informationsbroschüre. EnergieCheck Home

Informationsbroschüre. EnergieCheck Home Informationsbroschüre EnergieCheck Home Detaillierte Leistungsübersicht 1 Vorwort Wissen Sie eigentlich, wie viel Strom Ihre Spülmaschine tatsächlich verbraucht? Oder ob sie nicht sogar im ausgeschalteten

Mehr

Wie viel Energie ein Hausgerät verbraucht, hängt von verschiedensten Faktoren ab. Größe, Energieverbrauchsklasse

Wie viel Energie ein Hausgerät verbraucht, hängt von verschiedensten Faktoren ab. Größe, Energieverbrauchsklasse Neue Hausgeräte sparen Energie Studie zeigt: Hausgeräte Austausch zahlt sich aus Rund 60 Prozent des Stromverbrauchs im Haushalt geht auf das Konto von Hausgeräten. Ob Waschmaschine, Wäschetrockner, Geschirrspüler,

Mehr

Energie und Geld sparen ohne Komfortverlust

Energie und Geld sparen ohne Komfortverlust Energiespartipps leicht umzusetzen! Kärnten Energie und Geld sparen ohne Komfortverlust Mit zunehmender Bequemlichkeit, aber auch durch Unwissenheit und Gedankenlosigkeit, steigt der Stromverbrauch im

Mehr

Strom sparen lohnt sich für Sie und für die Umwelt. Spüren Sie die Stromfallen auf. Kleine Tipps mit großer Wirkung

Strom sparen lohnt sich für Sie und für die Umwelt. Spüren Sie die Stromfallen auf. Kleine Tipps mit großer Wirkung Strom sparen lohnt sich für Sie und für die Umwelt Spüren Sie die Stromfallen auf Kleine Tipps mit großer Wirkung Strom macht unser Leben angenehmer. Grund genug, ihn nicht zu verschwenden. Energie effizient

Mehr

ElektroG2: Was ändert sich für den Fach- und Onlinehandel

ElektroG2: Was ändert sich für den Fach- und Onlinehandel ElektroG2: Was ändert sich für den Fach- und Onlinehandel Informationsveranstaltung am 16.09. 2015 in den Räumen der IHK Aachen Referent: Dipl. Ing. André Brümmer Seniorexpertenservice für Unternehmer

Mehr

MICROTRAINING NACHHALTIG HANDELN. E1_Energie: Get Started

MICROTRAINING NACHHALTIG HANDELN. E1_Energie: Get Started MICROTRAINING NACHHALTIG HANDELN E1_Energie: Get Started AKTIVER START:Vergleichen Sie Ihren Stromverbrauch! Stromverbrauch OHNE und MIT elektrischer Warmwasserbereitung kwh/jahr niedrig mittel hoch 1

Mehr

Der Exergieausweis. ein Werkzeug für den Klimaschutz. Dr.-Ing. Andrej Jentsch. Stand: April 14

Der Exergieausweis. ein Werkzeug für den Klimaschutz. Dr.-Ing. Andrej Jentsch. Stand: April 14 Der Exergieausweis ein Werkzeug für den Klimaschutz Dr.-Ing. Andrej Jentsch Stand: April 14 Klimaschutz Energiesparen Effizienz Erneuerbare Energien Folie 2 Stand: April 14 Was ist Exergie? Energiequalität

Mehr

Tel.: O gemischt genutztes Gebäude (für die Wohneinheiten, wenn Anteil mehr als 10%, bitte das

Tel.: O gemischt genutztes Gebäude (für die Wohneinheiten, wenn Anteil mehr als 10%, bitte das Dipl.-Ing.(FH) Guido Westwall 7 58706 Menden Datenerhebung für den verbrauchsbasierten Energieausweis für Nichtwohngebäude Tel.: 02373-9 17 27 63 Fax: 02373 9 17 83 43 Home: www.ingenieurbuero-schlueter.de

Mehr

Effizienz-Ranking Stromsparen in Haushalten. Tobias Schleicher Vortrag auf dem Kongress Stromeinsparung in Haushalten Berlin 02.12.

Effizienz-Ranking Stromsparen in Haushalten. Tobias Schleicher Vortrag auf dem Kongress Stromeinsparung in Haushalten Berlin 02.12. Effizienz-Ranking Stromsparen in Haushalten Tobias Schleicher Vortrag auf dem Kongress Stromeinsparung in Haushalten Berlin 02.12.2011 Eckdaten eines 2 Personen Haushalts Der jährliche Stromverbrauch eines

Mehr

Warum Strom sparen? DI Matthias Komarek Energie- und Umweltagentur NÖ

Warum Strom sparen? DI Matthias Komarek Energie- und Umweltagentur NÖ Warum Strom sparen? DI Matthias Komarek Energie- und Umweltagentur NÖ Energie- und Klimaziele Niederösterreich: 100 % Erneuerbare Energien bei Strom in NÖ bis 2015. Unabhängig, versorgungssicher, zukunftsfähig

Mehr

-Wohnhilfebüro- Dillenburg und Wetzlar

-Wohnhilfebüro- Dillenburg und Wetzlar -Wohnhilfebüro- Dillenburg und Wetzlar Merkblatt Stromsparen Stand: Oktober 2014 Das Wohnhilfebüro des Lahn-Dill-Kreises möchte Sie mit diesem Merkblatt über Möglichkeiten zur Reduzierung des Stromverbrauchs

Mehr

Vorhandene Technik nutzen Einsparpotenziale heben

Vorhandene Technik nutzen Einsparpotenziale heben Vorhandene Technik nutzen Einsparpotenziale heben Tage der Nachhaltigkeit 18. Oktober 2014 Max Leuenberger B O S C H U N D S I E M E N S H A U S G E R Ä T E G R U P P E Storyline Demographische Entwicklung

Mehr

RABATT ALT GEGEN NEU! SPAREN UND STROMKOSTEN SENKEN

RABATT ALT GEGEN NEU! SPAREN UND STROMKOSTEN SENKEN 50 RABATT ALT GEGEN NEU! SPAREN UND STROMKOSTEN SENKEN Stromspar-Tipp Nr. 2: Heimat ist erfrischender als jeder Kühlschrank. Sie sind nicht so die Wasserratte? Dann wenigstens auf einen energieeffizienten

Mehr

Energieeffizienzvergleichstabelle einiger ausgewählte Haushaltsgeräte bzw. Beleuchtungsbeispiele und Beispielrechnung Stand-by Betrieb

Energieeffizienzvergleichstabelle einiger ausgewählte Haushaltsgeräte bzw. Beleuchtungsbeispiele und Beispielrechnung Stand-by Betrieb Energieeffizienzvergleichstabelle einiger ausgewählte Haushaltsgeräte bzw. Beleuchtungsbeispiele und Beispielrechnung Stand-by Betrieb Jährliche Stromkosten* / Leistung im ON Mode in Watt TV Geräte Bidschirmdiagonalgerät

Mehr

Effiziente Energienutzung an der Uni Zürich. was kann ich dazu beitragen?

Effiziente Energienutzung an der Uni Zürich. was kann ich dazu beitragen? Effiziente Energienutzung an der Uni Zürich was kann ich dazu beitragen? Martin Stalder externer Mitarbeiter Bauten und Investitionen UZH, Abt. Gebäudetechnik Projekte 6. März 2013 UZH/BUI/StaM Seite 1

Mehr

Klimaschutzkonzept Landkreis Ludwigsburg

Klimaschutzkonzept Landkreis Ludwigsburg Klimaschutzkonzept Landkreis Ludwigsburg Workshop Mein Haus und Klimaschutz im Alltag Energieeinsparpotentiale beim Neubau und bei der Altbaumodernisierung Michael A. Müller, Ludwigsburger Energieagentur

Mehr

Energiesparen im Haushalt

Energiesparen im Haushalt Energiesparen im Haushalt Andreas Scharli, Energiemanager Elisabeth Kohlhauf, Umweltingenieurin Manfred Wagner, Stiftungsrat EWO Anzahl Stifter Stand 09/2011 236 3 Landkreise 203 72 Kommunen 148 158 174

Mehr

Bayerische Landesanstalt für Weinbau und Gartenbau. Energiewende im GaLaBau Strom- und Wärmeverbrauch im Bürogebäude

Bayerische Landesanstalt für Weinbau und Gartenbau. Energiewende im GaLaBau Strom- und Wärmeverbrauch im Bürogebäude Bayerische Landesanstalt für Weinbau und Gartenbau Strom- und Wärmeverbrauch im Bürogebäude Gliederung o Stromverbrauch im Büro o Einspartipps fürs Büro o Einspartipps Heizen und Lüften 2 Stromverbrauch

Mehr

Richtiges Wohnverhalten: Eine Möglichkeit zur Energieeinsparung. Maßnahmen zur Beseitigung von Energieverlusten

Richtiges Wohnverhalten: Eine Möglichkeit zur Energieeinsparung. Maßnahmen zur Beseitigung von Energieverlusten Richtiges Wohnverhalten: Eine Möglichkeit zur Energieeinsparung Maßnahmen zur Beseitigung von Energieverlusten Dipl. Ing. (FH) Erhard Bülow Vortrag Spandauer Energiespartag 22. Juli 2011 Verbräuche und

Mehr

Ratgeber 52. Energie messen Stromfresser finden mit dem Energiemessgerät. www.energieberatung-noe.at. Service für Bauen und Wohnen

Ratgeber 52. Energie messen Stromfresser finden mit dem Energiemessgerät. www.energieberatung-noe.at. Service für Bauen und Wohnen Service für Bauen und Wohnen pfirmenunabhängig pkostenlos pumfassend Ratgeber 52 Energie messen Stromfresser finden mit dem Energiemessgerät Die Anzahl der elektrischen e im Haushalt steigt ständig und

Mehr

DAS PANEUROPÄISCHE TESTPROGRAMM FÜR WASCHMASCHINEN ATLETE II WAS SAGEN DIE FINALEN ERGEBNISSE ZUR WEISSEN WESTE DER HERSTELLER?

DAS PANEUROPÄISCHE TESTPROGRAMM FÜR WASCHMASCHINEN ATLETE II WAS SAGEN DIE FINALEN ERGEBNISSE ZUR WEISSEN WESTE DER HERSTELLER? DAS PANEUROPÄISCHE TESTPROGRAMM FÜR WASCHMASCHINEN ATLETE II WAS SAGEN DIE FINALEN ERGEBNISSE ZUR WEISSEN WESTE DER HERSTELLER? Thomas Bogner Österreichische Energieagentur Workshop "EU-Energielabel, Mindestanforderungen

Mehr

Beschaffung effizienter Informationstechnologie als Strategie gegen hohe Energiekosten

Beschaffung effizienter Informationstechnologie als Strategie gegen hohe Energiekosten Beschaffung effizienter Informationstechnologie als Strategie gegen hohe Energiekosten Kerstin Kallmann Berliner Energieagentur GmbH Workshops Intelligenter Energieeinsatz in Städten und Gemeinden Erfurt,

Mehr

Wärmepumpe Stromverbrauch Wärmepumpe. Jahresüberblick Kosten pro Monat [ ] Monatsdurchschnittstemperatur [ C]

Wärmepumpe Stromverbrauch Wärmepumpe. Jahresüberblick Kosten pro Monat [ ] Monatsdurchschnittstemperatur [ C] Wärmepumpe 27 Jahresüberblick 27 25 3, 2 15 157 138 133 149 191 25, 2, 15, 1 92 9 1, 5 58 39 31 34 3 24 5,, Jan Feb Mar Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez Ø -5, Kosten pro Monat [ ] Monatsdurchschnittstemperatur

Mehr

StromSparFibel. mehr Effizienz weniger Verschwendung. Aus der Broschürenreihe: Spar Energie wir zeigen wie

StromSparFibel. mehr Effizienz weniger Verschwendung. Aus der Broschürenreihe: Spar Energie wir zeigen wie StromSparFibel mehr Effizienz weniger Verschwendung Aus der Broschürenreihe: Spar Energie wir zeigen wie Strom-Verschwendern auf der Spur Sie können überall stecken: Im Wohnzimmer, in der Küche oder in

Mehr

Testen Sie Ihren Stromverbrauch

Testen Sie Ihren Stromverbrauch Testen Sie Ihren verbrauch Elektrische Energie ist selbstverständlich und steht im Haushalt ständig zur Verfügung. Häufig wird dabei kaum Kenntnis vom verbrauch der Elektrogeräte genommen. Grund genug,

Mehr

SMart Home. Smart Home der Zukunft. Was ist ein Smart Meter? Was ist ein Smart Grid? Facts & Figures

SMart Home. Smart Home der Zukunft. Was ist ein Smart Meter? Was ist ein Smart Grid? Facts & Figures BASIS-THEMENINforMATIoNEN für LEHrer Smart Home der Zukunft Smart Home, Smart Meter und Smart Grids Damit z. B. im einzelnen Haushalt der Stromverbrauch im Sinne der Energieeffizienz steuerbar wird, werden

Mehr

Infoveranstaltung Energiestadt «Gebäudestandard 2008»

Infoveranstaltung Energiestadt «Gebäudestandard 2008» Strom im Gebäude Beleuchtung im Haushalt Beleuchtung im Büro Haushaltgeräte Standby Stefan Gasser, Dipl. El. Ing. ETH/SIA, 26. Juni 2008 Beleuchtung im Haushalt Wichtig zu wissen! Anteil am Gesamt-Stromverbrauch:

Mehr

Stromfresser bei Media Markt und Saturn

Stromfresser bei Media Markt und Saturn Berlin, 11. Mai 2006 Stromfresser bei Media Markt und Saturn Eine Schwachstellenanalyse des BUND Einführung Der BUND hat sich in den letzten Monaten die großen deutschen Elektrohandelsketten genau angesehen

Mehr

Richtig cool bleiben. Der vernünftige Einsatz von Klimageräten

Richtig cool bleiben. Der vernünftige Einsatz von Klimageräten Richtig cool bleiben Der vernünftige Einsatz von Klimageräten NACHTRÄGLICHE WÄRMEDÄMMUNG FÜR AUSSENWÄNDE 2 Damit die Kosten Sie nicht ins Schwitzen bringen Wenn im Sommer das Thermometer auf über 30 C

Mehr

Elektrizität im Haushalt

Elektrizität im Haushalt R. Brinkmann http://brinkmann-du.de Seite 1 25.11.2013 Elektrizität im Haushalt Absicherung der Stromkreise: Die einzelnen Stromkreise sind mit Einbau Sicherungsautomaten vor Überlastung geschützt. Diese

Mehr

Sherlock hätte nachgemessen

Sherlock hätte nachgemessen Sherlock hätte nachgemessen Wie Sie in 5 Schritten Stromfresser überführen Ein durchschnittlicher Haushalt kann ohne Komfort verlust etwa 30 Prozent an Stromkosten einsparen. Um Ihr persönliches Stromspar-Potenzial

Mehr

Stromverbrauch Wärmepumpe Mehr Infos unter: Luftwaermepumpe.eu

Stromverbrauch Wärmepumpe Mehr Infos unter: Luftwaermepumpe.eu Wärmepumpe 29 Jahresüberblick 29 3 25 2 15 1 5 245 21 153 6,1-1,7 2, 21,2 2,2 17,7 16,1 17,1 13,4 54 46 32 31 19 19 1,9 242 142 18 98 8,8 2,5 Jan Feb Mar Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez Ø 3, 25, 2,

Mehr

Die Wirtschaftlichkeit von Solarsystemen in Kombination mit EnergieEffizienz

Die Wirtschaftlichkeit von Solarsystemen in Kombination mit EnergieEffizienz Die Wirtschaftlichkeit von Solarsystemen in Kombination mit EnergieEffizienz 6. Mai 2014 Thomas Jäggi, Dipl. Ing. FH / MBA Gründer & Geschäftsführer Begriffserklärung Was ist EnergieEffizienz? Die Energieeffizienz

Mehr

Irreführende Werbung im Bereich der Energieverbrauchskennzeichnung

Irreführende Werbung im Bereich der Energieverbrauchskennzeichnung Ergebnisse aus dem Projekt: Irreführende Werbung im Bereich der Energieverbrauchskennzeichnung April 2012 Januar 2014 Marktchecks, Verbraucherumfrage Verbraucherinformation Elke Dünnhoff, Projektleitung

Mehr

Strom sparen aber richtig

Strom sparen aber richtig Strom sparen aber richtig 1. Vortrag Bad Camberg, 2.Oktober 2012 2.10.2012 Dipl. Ing. Andreas Kramp, Bad Camberg 1 Agenda 1. Einführung: warum Klimaschutz wichtig ist 2. Die mächtigen 3 Klimagase -gestern,

Mehr

Wohnungskosten, was ist drin im ALG II? Warm-Miete für verhältnismäßige Wohnung Dazu zählen Heizung (incl. Warmwasser)

Wohnungskosten, was ist drin im ALG II? Warm-Miete für verhältnismäßige Wohnung Dazu zählen Heizung (incl. Warmwasser) Wohnungskosten, was ist drin im ALG II? Warm-Miete für verhältnismäßige Wohnung Dazu zählen Heizung (incl. Warmwasser) und Nebenkosten (Wasser, Müll, Schornsteinfeger, Hausversicherung etc.) Aus der Regelleistung

Mehr

klimafit Energie- & Kosteneffizienz in Unternehmen Optimierung der Elektrogeräte & Green IT Ein Projekt der

klimafit Energie- & Kosteneffizienz in Unternehmen Optimierung der Elektrogeräte & Green IT Ein Projekt der klimafit Energie- & Kosteneffizienz in Unternehmen Optimierung der Elektrogeräte & Green IT 3 Ein Projekt der klimafit 58 % der kommunalen CO2-Emissionen in Augsburg werden durch Gewerbe und Industrie

Mehr

10 Energie-Beratung. Stromsparfibel. Mehr Effizienz weniger Verschwendung. Gut beraten clever sparen: Energiespar-Tipps der Stadtwerke.

10 Energie-Beratung. Stromsparfibel. Mehr Effizienz weniger Verschwendung. Gut beraten clever sparen: Energiespar-Tipps der Stadtwerke. Stromsparfibel Mehr Effizienz weniger Verschwendung Broschüre 10 Energie-Beratung Gut beraten clever sparen: Energiespar-Tipps der Stadtwerke Stadtwerke Augsburg Von hier. Für uns. Lampen und Lichter Wie

Mehr

Strom im Haushalt. Energieagentur St.Gallen

Strom im Haushalt. Energieagentur St.Gallen Strom im Haushalt 1 Stromverbrauch in der Schweiz 8.10% Haushalt Landwirtschaft Industrie, Gewerbe 26.80% 30.60% Dienstleistungen Verkehr Quelle: Schweizerische Elektrizitätsstatistik 2011 32.80% 1.70%

Mehr

Agenda. 1. Eröffnung der 1. Frankfurter Energie-Effizienz-Konferenz Martin Patzelt, Oberbürgermeister der Stadt Frankfurt (Oder)

Agenda. 1. Eröffnung der 1. Frankfurter Energie-Effizienz-Konferenz Martin Patzelt, Oberbürgermeister der Stadt Frankfurt (Oder) Agenda 1. Eröffnung der 1. Frankfurter Energie-Effizienz-Konferenz Martin Patzelt, Oberbürgermeister der Stadt Frankfurt (Oder) 2. Die Energiebilanz von Frankfurt (Oder): Energieverbrauch und CO2-Emissionen

Mehr

Pilotprojekt gegen Energiearmut

Pilotprojekt gegen Energiearmut Pilotprojekt gegen Energiearmut Ergebnisse Ersterhebung und Evaluation Mag. Andrea Jamek Österreichische Energieagentur ÜBERBLICK 01 Energetische Situation der Haushalte: Vorläufige Ergebnisse der Ersterhebung

Mehr

Energieeffizienz Labeling gemäß ErP-Richtlinie. Viessmann unterstützt Marktpartner mit Servicepaket

Energieeffizienz Labeling gemäß ErP-Richtlinie. Viessmann unterstützt Marktpartner mit Servicepaket Energieeffizienz Labeling gemäß ErP-Richtlinie Viessmann unterstützt Marktpartner mit Servicepaket Ab dem 26. September 2015 wird es zur Pflicht dann müssen Fachhandwerker in ihren Angeboten für Wärmeerzeuger,

Mehr

Das Investförderprogramm für Gewerbe und Industrie wird mit jährlich 3,5 Mio. dotiert.

Das Investförderprogramm für Gewerbe und Industrie wird mit jährlich 3,5 Mio. dotiert. Beschreibung Energieeffizienzfonds Landesweit wird eine Stromeffizienzkampagne gestartet, mit einer geplanten Dauer von jedenfalls 7 Jahren (bis inklusive 22). Die Kampagne wird durch eine Arbeitsgemeinschaft

Mehr

Energielabels für Computerbildschirme Merkblatt Energieeffizienzkriterien für Produkte

Energielabels für Computerbildschirme Merkblatt Energieeffizienzkriterien für Produkte Energielabels für Computerbildschirme Merkblatt Energieeffizienzkriterien für Produkte Energielabels für Computerbildschirme 2 Computerbildschirme Stand: 04.02.2015 Einführung Für Computerbildschirme gibt

Mehr

Elektrizität im Haushalt Ergebnisse

Elektrizität im Haushalt Ergebnisse R. Brinkmann http://brinkmann-du.de Seite 1 25.11.2013 Elektrizität im Haushalt Ergebnisse Absicherung der Stromkreise: Die einzelnen Stromkreise sind mit Einbau Sicherungsautomaten vor Überlastung geschützt.

Mehr

Vorzeitiger Austausch von Heizungspumpen: Erfahrungen am Markt sowie mit nationalen und regionalen Anreizprogrammen. Dipl. Ing.

Vorzeitiger Austausch von Heizungspumpen: Erfahrungen am Markt sowie mit nationalen und regionalen Anreizprogrammen. Dipl. Ing. Vorzeitiger Austausch von Heizungspumpen: Erfahrungen am Markt sowie mit nationalen und regionalen Anreizprogrammen Dipl. Ing. Udo Kunz, WILO SE Übersicht Ausgangslage Heizungspumpen ErP Thematik Fördermaßnahmen

Mehr

In welchem Betriebszustand verbrauchen ausgewählte Geräte pro Jahr den meisten Strom?

In welchem Betriebszustand verbrauchen ausgewählte Geräte pro Jahr den meisten Strom? In welchem Betriebszustand verbrauchen ausgewählte Geräte pro Jahr den meisten Strom? Kopierer Arbeitsplatzdrucker (Laser) Fax Quelle: Fraunhofer ISI % 2% 4% 6% 8% 1% Betrieb Stand-by Aus Diese ausgewählten

Mehr

// HERZLICH WILLKOMMEN. Stromeffizienzkampagne Berechnungen

// HERZLICH WILLKOMMEN. Stromeffizienzkampagne Berechnungen // HERZLICH WILLKOMMEN Stromeffizienzkampagne Berechnungen OFF ON // Stromkosten Stromkosten in CHF über die Nutzungsdauer von 15 Jahren TV-Gerät und Kaffeemaschine 10 Jahre TV-Gerät 140 500 Kaffeemaschine

Mehr

Möglichkeiten der energetischen Gebäudesanierung

Möglichkeiten der energetischen Gebäudesanierung Möglichkeiten der energetischen Gebäudesanierung Übersicht: 1) Einführung an einem Beispiel einer Sanierung in Springe 2) Wärmedämmung der Gebäudehülle 3) Komfort eines Niedrigenergiehauses 4) Ablauf einer

Mehr