Grundzüge des Datenschutzrechts

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Grundzüge des Datenschutzrechts"

Transkript

1 Linde Praktikerskripten Grundzüge des Datenschutzrechts von Kaja Unger, Prof. Dr. Werner Hauser 1. Auflage 2011 Grundzüge des Datenschutzrechts Unger / Hauser schnell und portofrei erhältlich bei beck-shop.de DIE FACHBUCHHANDLUNG Linde Verlag Wien 2011 Verlag C.H. Beck im Internet: ISBN

2 Datenschutzrecht Datenschutzrecht Kaja Unger Inhalt Rechtsgrundlagen: Bundesgesetz über den Schutz personenbezogener Daten (Datenschutzgesetz 2000 DSG 2000) BGBl I 165/1999 idf I 135/2009 Literaturauswahl: Bauer/Reimer (Hg), Handbuch Datenschutzrecht, Wien 2009 Dohr/Pollirer/Weis/Knyrim, Kommentar zum Datenschutzrecht, Wien 2009 Jahnel, Datenschutzrecht, Wien 2010 Jahnel/Siegwart/Fercher (Hg), Aktuelle Fragen des Datenschutzrechts, Wien 2007 Knyrim, Praxishandbuch Datenschutzrecht, Wien 2003 Pollirer/Weiss/Knyrim, Datenschutzgesetz idf DSG-Novelle 2010, Wien 2010 Judikaturauswahl: DSK , K /0002-DVR/2007 (Informationsverbundsystem) DSK , K /0007-DSK/2007 (Datenvernichtung) DSK 20. Juni 2008, Zl. K /0009- DSK/2009 (vorläufige Prüfung der Zulässigkeit) DSK , K /0002-DSK/2009 (Sozialversicherungsnummer) DSK , K /0004-DSK/2009 (Auskunftsbegehren) DSK , K /0007-DSK/2009 (Schularzt) DSK , K /0009-DSK/2010 (Auftraggeber- und Dienstleistereigenschaft) OLG Wien , 7 Ra 3/07y (Videoüberwachung) OGH , 6 Ob 148/00h (Sachverständigengutachten) OGH , 4 Ob 179/02f (Datenschutz in ABB der Banken) OGH , 6 Ob 275/05t (Warnliste der Banken) OGH , 6 Ob A 1/06z (Betriebsrat als Betroffener) OGH , 4 Ob 221/06p (Zustimmung zur Datenweitergabe) OGH , 6 Ob 195/08g (Widerspruchsrecht) OGH , 6 Ob 247/08d (Kreditauskunftei) DSK , K /007-DSK/2002 (Drittschuldnererklärung) DSK , K /0009-DSK/2004 (Zweckbeschränkung) OGH , 12 Os 28/10z (Ermittlung personenbezogener Daten als Amtsgeschäft der Hoheitsverwaltung) OGH , 6 Ob 2/10b (Informationsverbundsystem) VfGH , G 147/06 (Section-Control) VwGH , 2004/06/0086 (Der Akt als Datei) VwGH , 2004/06/0221 (Identitätsnachweis) 1. Einleitung Begriffsbestimmungen Daten Personenbezogene Daten Indirekt personenbezogene Daten Anonyme Daten Sensible Daten Öffentliche Daten Datei Datenverwendung... 7 LPS LINDE Praktiker Skripten Special 1

3 Kaja Unger Datenverarbeitung Datenüberlassung Datenübermittlung Datenanwendung Auftraggeber Dienstleister Private Dienstleister Öffentliche Dienstleister Dienstleister als Auftraggeber Dienstleisterpflichten Betroffene Betroffenenrechte Informationsverbundsystem Grundrecht auf Datenschutz Unmittelbare Drittwirkung Geheimhaltungsschutz Zulässige Eingriffe in das Grundrecht Zustimmung des Betroffenen Lebenswichtige Interessen des Betroffenen Überwiegende berechtigte Interessen anderer Eingriffe durch staatliche Behörden Zulässigkeitsprüfung Berechtigung des Auftraggebers Schutzwürdige Geheimhaltungsinteressen Verwendung nicht sensibler Daten Verwendung sensibler Daten ( 9 DSG) Erforderliches Ausmaß, gelindestes Mittel Allgemeine Grundsätze für die Datenverwendung Grundsatz von Treu und Glauben Grundsatz der strengen Zweckbindung Grundsatz der Wesentlichkeit Grundsatz sachlicher Richtigkeit und Aktualität Grundsatz der Datenlöschung Datenübermittlung und -überlassung Datenübermittlung im Inland Übermittlung und Überlassen von Daten ins Ausland Staaten mit angemessenem Schutzniveau Ausnahmen Dringend erforderlicher Datentransfer Genehmigungspflichtiger Datentransfer Datensicherheit Datensicherheitsmaßnahmen Technische Erfordernisse und Organisationsstruktur Belehrungspflicht Zutritts- und Zugriffsprinzip Betrieb von Datenverarbeitungsgeräten Protokollierungspflicht Kontrollverbot Dokumentationspflicht Aufbewahrungspflicht Sanktionen Datengeheimnis LPS LINDE Praktiker Skripten Special

4 Datenschutzrecht 8. Datenverarbeitungsregister (DVR) Einsichtnahme Gebührenbefreiung Meldepflicht und Registrierungsverfahren Meldezeitpunkt Meldung einer Rechtsnachfolge Amtswegige Berechtigung Inhalt der Meldung Registrierungsverfahren DVR-Online Manuelles Registrierungsverfahren DVR-Nummer Verbesserungsverfahren Vorabkontrolle Meldungsfreie Datenanwendungen Allgemeine Meldefreiheit Standardanwendung Musteranwendung Kontrollbefugnisse der Datenschutzkommission Datenverarbeitung mit Vorabkontrolle Informationsverbundsystem Videoüberwachung Zulässigkeitsprüfung Unzulässige Videoüberwachungen Kennzeichnungspflicht Protokollierungs- und Löschungspflicht Auskunftsrecht Zufällige Aufzeichnung strafbarer Handlungen Übergangsbestimmung Informationspflichten des Auftraggebers Allgemeine Informationspflicht Data Breach Notification Duty Form Ausnahmen von der Informationspflicht Offenlegung der Identität des Auftraggebers Betroffenenrechte Recht auf Auskunft Auskunftsberechtigte Auskunftspflichtige Auskunftsfrist Auskunftsform Inhalt der Auskunft Negativauskunft und Auskunftsverweigerung Recht auf Richtigstellung und Löschung Antragsberechtigte Richtigstellungs- und Löschungspflicht Richtigstellungs- und Löschungsfrist Recht auf Widerspruch Widerspruch nach 28 Abs 1 DSG Widerspruch nach 28 Abs 2 DSG Erledigungsfrist und Sanktion Mitteilungspflicht LPS LINDE Praktiker Skripten Special 3

5 Kaja Unger 13. Besondere Kontrollorgane Datenschutzkommission Datenschutzrat Rechtsschutz Eingabe an die Datenschutzkommission Beschwerden an die DSK Anrufung der Gerichte Strafrechtliche Verfolgung Anknüpfungspunkt Sitzstaatprinzip 1. Einleitung Das Datenschutzgesetz (BGBl I 165/1999 idf BGBl I 133/2009; im Folgenden kurz: DSG) knüpft an die Verwendung von personenbezogenen Daten (siehe Punkt 2.1) in Österreich an. Darüber hinaus ist das DSG auch auf ausländische Daten anzuwenden, wenn diese zwar in einem anderen Mitgliedstaat der EU verwendet werden, die Verwendung aber für eine in Österreich gelegene Hauptoder Zweigniederlassung erfolgt ( 3 Abs 1 DSG). Ausnahmen von dieser Regelung bestehen zugunsten des Sitzstaatprinzips. Dieses Prinzip soll Unternehmen davor bewahren, durch die Anwendung verschiedener Rechtsordnungen belastet zu werden: Werden personenbezogene Daten in Österreich für einen in einem anderen EU-Staat niedergelassenen privaten Auftraggeber verwendet und zwar für einen Zweck, der keiner österreichischen Niederlassung des Auftraggebers zuzurechnen ist, ist das Recht des Sitzstaates des Auftraggebers auf diese Datenverarbeitung anzuwenden ( 3 Abs 2 DSG). Auch wenn personenbezogene Daten lediglich durch Österreich durchgeführt werden, ist das DSG nicht anzuwenden; eine aus technischen Gründen erforderliche kurzfristige Speicherung in Österreich ist möglich ( 3 Abs 3 DSG). Beispiel Die Ermittlung von Daten in Österreich durch die Niederlassung einer luxemburgischen Bank in Österreich unterliegt österreichischem Datenschutzrecht. Wird die Datenermittlung jedoch von einer luxemburgischen Bank ohne Niederlassung in Österreich vorgenommen, so fällt diese nicht unter österreichisches, sondern unter luxemburgisches Recht. 4 LPS LINDE Praktiker Skripten Special

Rehabilitation und Datenschutz

Rehabilitation und Datenschutz Rehabilitation und Datenschutz 20. Juni 2013 ao. Univ.-Prof. Dr. Dietmar Jahnel Dietmar.Jahnel@sbg.ac.at Fachbereich Öffentliches Recht Rehabilitation und Datenschutz Jede Verwendung personenbezogener

Mehr

Datenschutz. Dr. Gregor König, LLM., Datenschutzkommission. E-Control

Datenschutz. Dr. Gregor König, LLM., Datenschutzkommission. E-Control Smart Grids und Smart Metering Datenschutz Dr. Gregor König, LLM., Datenschutzkommission E-Control 16. Juni 2010 Inhalt Smart Grids Grundrecht auf Datenschutz Prinzipien i i der Zulässigkeit it der Verwendung

Mehr

Grundsätze und europarechtliche Rahmenbedingungen Gesetzestext mit Materialien Datenschutz-Verordnungen und Richtlinien im Anhang

Grundsätze und europarechtliche Rahmenbedingungen Gesetzestext mit Materialien Datenschutz-Verordnungen und Richtlinien im Anhang 2008 AGI-Information Management Consultants May be used for personal purporses only or by libraries associated to dandelon.com network. Datenschutzgesetz Grundsätze und europarechtliche Rahmenbedingungen

Mehr

Technisch möglich! Rechtlich erlaubt?

Technisch möglich! Rechtlich erlaubt? Technisch möglich! Rechtlich erlaubt? Betriebsrat und Datenschutz 8. Juni 2009 Gerda Heilegger AK Wien, Abt Sozialpolitik Die 3 Säulen S des Schutzes der Privatsphäre re Individualrechtliche Grenzen ABGB,

Mehr

Amtsverschwiegenheit und Datenschutz. Dr. Alfred Steinacher

Amtsverschwiegenheit und Datenschutz. Dr. Alfred Steinacher Amtsverschwiegenheit und Datenschutz Dr. Alfred Steinacher I. Die Amtsverschwiegenheit (Art. 20 Abs. 3 B-VG) ----------------------------------------------------------------------------------------------

Mehr

Datenschutzrecht. Grundlagen. Dr. Gregor König, LLM., Datenschutzkommission. 15. November 2012

Datenschutzrecht. Grundlagen. Dr. Gregor König, LLM., Datenschutzkommission. 15. November 2012 Datenschutzrecht Grundlagen Dr. Gregor König, LLM., Datenschutzkommission 15. November 2012 Inhalt Grundlagen Datenschutzrecht Rollen und Pflichten Datenschutzrecht Betroffenenrechte Soziale Netzwerke

Mehr

Vorwort... 3. Abkürzungsverzeichnis... 13. I Einleitung und Problemstellung...15. A Einleitung... 15. B Problemstellungen... 16

Vorwort... 3. Abkürzungsverzeichnis... 13. I Einleitung und Problemstellung...15. A Einleitung... 15. B Problemstellungen... 16 Vorwort... 3 Abkürzungsverzeichnis... 13 I Einleitung und Problemstellung...15 A Einleitung... 15 B Problemstellungen... 16 1 Sonderprobleme im Zusammenhang mit Übermittlungen... 16 a Fall 1: Datentransport...

Mehr

Datenschutz im Unternehmen

Datenschutz im Unternehmen Datenschutz im Unternehmen Mag. iur. Birke Schönknecht MBL-HSG Rechtsanwaltsanwärterin Über mich Abschluß Juridicum Universität Salzburg Master of European and International Business Law, Hochschule St.

Mehr

Datenschutz für Künstler- und

Datenschutz für Künstler- und Datenschutz für Künstler- und Eventagenturen Dr. Günther FEUCHTINGER Abteilung Rechtspolitik www.wko.at/rp der Wirtschaftskammer Wien 1 Dr. Günther FEUCHTINGER/Datenschutz für Künstler- und Eventagenturen

Mehr

Rechtssicherheit in der Benutzung von Archiven

Rechtssicherheit in der Benutzung von Archiven Rechtssicherheit in der Benutzung von Archiven Datenschutzrechtliche Aspekte im Zusammenhang mit der Archivierung von personenbezogenen Daten Jakob Geyer, willheim l müller Rechtsanwälte Linz, 11. Juni

Mehr

Mag. Andreas Krisch akrisch@mksult.at. Datenschutz: Schülerdaten, Videoüberwachung

Mag. Andreas Krisch akrisch@mksult.at. Datenschutz: Schülerdaten, Videoüberwachung Mag. Andreas Krisch akrisch@mksult.at Datenschutz: Schülerdaten, Videoüberwachung 40. Sitzung des Fachausschusses für Schulverwaltung des Österreichischen Städtebundes, Klagenfurt, 07.10.2009 mksult GmbH

Mehr

Aktuelle Fragen des Datenschutzrechts

Aktuelle Fragen des Datenschutzrechts Aktuelle Fragen des Datenschutzrechts 2008 AGI-Information Management Consultants May be used for personal purporses only or by libraries associated to dandelon.com network. herausgegeben von ao. Univ.-Prof.

Mehr

Grundrecht auf Datenschutz von der Datenschutzkommission zur Datenschutzbehörde

Grundrecht auf Datenschutz von der Datenschutzkommission zur Datenschutzbehörde Symposium Das Recht in der digitalen (Schul)welt Grundrecht auf Datenschutz von der Datenschutzkommission zur Datenschutzbehörde 21.01.2015 Dr. Andrea Jelinek Rechtsgrundlagen - Europäische Ebene (1) 1.

Mehr

Datenschutzrecht im Digitalen Binnenmarkt. 16. Salzburger Telekom-Forum 27. August 2015

Datenschutzrecht im Digitalen Binnenmarkt. 16. Salzburger Telekom-Forum 27. August 2015 Datenschutzrecht im Digitalen Binnenmarkt 16. Salzburger Telekom-Forum 27. August 2015 Datenschutz in der EU Aktuelle Rechtsgrundlagen: - Art 8 GRC: Jede Person hat das Recht auf Schutz der sie betreffenden

Mehr

Das Grundrecht auf Datenschutz im Unternehmen Auer

Das Grundrecht auf Datenschutz im Unternehmen Auer Juristische Schriftenreihe 240 Das Grundrecht auf Datenschutz im Unternehmen von Maximilian Auer 1. Auflage Das Grundrecht auf Datenschutz im Unternehmen Auer schnell und portofrei erhältlich bei beck-shop.de

Mehr

Seite Vowort... V Abkürzungsverzeichnis... XIX

Seite Vowort... V Abkürzungsverzeichnis... XIX Vowort... V Abkürzungsverzeichnis... XIX Erster Teil Grundlagen... 1 I. Einleitung... 1 A. Auf dem Weg ins digitale Panopticon?... 1 B. Untersuchungsgegenstand und Aufbau der Arbeit... 5 II. Entwicklungslinien

Mehr

Datenschutzrecht. Mag. Michaela Wegscheider

Datenschutzrecht. Mag. Michaela Wegscheider Datenschutzrecht Mag. Michaela Wegscheider Burggasse 14/IV, A-9020 Klagenfurt, Tel.: 05 0536 22871-22879, Fax: 05 0536 22870, e-mail: kvak@ktn.gv.at http://www.verwaltungsakademie.ktn.gv.at Datenschutzrecht

Mehr

Das Grundrecht auf Datenschutz im Unternehmen

Das Grundrecht auf Datenschutz im Unternehmen Das Grundrecht auf Datenschutz im Unternehmen unter besonderer Berücksichtigung gesellschaftsrechtlicher Umstrukturierungen von Dr. iur. Maximilian Auer VERLAG ÖSTERREICH Wien 2011 Vorwort 3 Inhaltsverzeichnis

Mehr

sba Impact 2012 Meldepflicht nach dem Datenschutzgesetz Wen juckt's?

sba Impact 2012 Meldepflicht nach dem Datenschutzgesetz Wen juckt's? Meldepflicht nach dem Datenschutzgesetz Wen juckt's? 1 Agenda Meldungen an das Datenverarbeitungsregister Pflichten Ausnahmen Strafbestimmungen DVR-Online Die EU-Datenschutzverordnung (Entwurf) 2 Siegfried

Mehr

Datenschutzgesetz 2000

Datenschutzgesetz 2000 Datenschutzgesetz 2000 Bundesgesetz über den Schutz personenbezogener Daten - DSG 2000 StF: BGBl. I Nr. 165/1999, idf: BGBl. I Nr. 136/2001 und BGBl I 13/2005 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17

Mehr

Datenschutz und Datensicherheit

Datenschutz und Datensicherheit Kommunales Bildungsforum 22.10.2011 Doris 1 Übersicht 2 Fragen Darf Auskunft über andere Personen gegeben werden? Dürfen Daten aus Verzeichnissen (Register) für zb Werbezwecke, Informationszwecke verwendet

Mehr

Auskunft, Datenschutz und Datensicherheit

Auskunft, Datenschutz und Datensicherheit Auskunft, Datenschutz und Datensicherheit Mag. Michaela Wegscheider Bahnhofplatz 5, A-9020 Klagenfurt, Tel.: 05 0536 22871-22879, Fax: 05 0536 22870, e-mail: kvak@ktn.gv.at http://www.verwaltungsakademie.ktn.gv.at

Mehr

Fachverband Freizeit- und Sportbetriebe. Videoüberwachung DSG 2000

Fachverband Freizeit- und Sportbetriebe. Videoüberwachung DSG 2000 Fachverband Freizeit- und Sportbetriebe Videoüberwachung DSG 2000 Information, 3. Februar 2011 Datenschutzgesetz 1 Videoüberwachung Mit 1. Jänner 2010 ist eine umfassende Novelle zum Datenschutzgesetz

Mehr

Verwendung von Daten aus dem umfassenden Informationsverbundsystem EDM-Umwelt. Mag. Franz Mochty, EDM Programmleiter, Abt. VI/4, Lebensministerium

Verwendung von Daten aus dem umfassenden Informationsverbundsystem EDM-Umwelt. Mag. Franz Mochty, EDM Programmleiter, Abt. VI/4, Lebensministerium Verwendung von Daten aus dem umfassenden Informationsverbundsystem EDM-Umwelt Mag. Franz Mochty, EDM Programmleiter, Abt. VI/4, Lebensministerium Seite 1 01.06.2012 Grundrecht auf Datenschutz Grundrecht

Mehr

Beilage Datenschutzgesetz 2000

Beilage Datenschutzgesetz 2000 DAS DATEN- SCHUTZ- GESETZ Am 1. 1. ist ein neues Datenschutzgesetz (DSG ) in Kraft getreten. Durch das DSG wird zum einen die EU-Richtlinie zum Datenschutz (Richtlinie 95/46/EG zum Schutz natürlicher Personen

Mehr

ao. Univ.-Prof. Dr. Wolfgang Brodil www.brodil.at

ao. Univ.-Prof. Dr. Wolfgang Brodil www.brodil.at www.brodil.at Grundsätzliches Arbeitnehmerbegriff Zur-Verfügungstellen der Arbeitskraft In persönlicher Abhängigkeit Weisungsbindung in persönlicher Hinsicht Eingliederung Kontrollunterworfenheit Rechtsgrundlagen

Mehr

Datenschutzbestimmungen im Vergleich D.A.CH

Datenschutzbestimmungen im Vergleich D.A.CH Österreich Markante Phasen der Entwicklung: Datenschutzgesetz (1978) - Grundrecht auf Datenschutz, Definitionen (Daten, Betroffene, Auftraggeber, Verarbeiter, ), Meldung der Verarbeitung, Auskunftsrecht,

Mehr

1727/AB XXIII. GP. Dieser Text ist elektronisch textinterpretiert. Abweichungen vom Original sind möglich.

1727/AB XXIII. GP. Dieser Text ist elektronisch textinterpretiert. Abweichungen vom Original sind möglich. 1727/AB XXIII. GP - Anfragebeantwortung 1 von 5 1727/AB XXIII. GP Eingelangt am 21.12.2007 Bundeskanzler Anfragebeantwortung Die Abgeordneten zum Nationalrat Mag. Maier, Kolleginnen und Kollegen haben

Mehr

1) Datenschutzrechtlich relevante Bestimmungen des Entwurfes:

1) Datenschutzrechtlich relevante Bestimmungen des Entwurfes: An das Bundesministerium für Justiz BALLHAUSPLATZ 2, A-1014 WIEN GZ BKA-817.391/0002-DSR/2010 TELEFON (+43 1) 53115/2527 FAX (+43 1) 53115/2702 E-MAIL DSRPOST@BKA.GV.AT DVR: 0000019 Betrifft: Entwurf eines

Mehr

http://www.ris.bka.gv.at/markiertedokumente.wxe?abfrage=bundesnormen&kundm...

http://www.ris.bka.gv.at/markiertedokumente.wxe?abfrage=bundesnormen&kundm... Seite 1 von 20 Bundesrecht Bl. I Nr. 165/1999 Art. 1 1 01.01.2000 Beachte Verfassungsbestimmung Artikel 1 (Verfassungsbestimmung) Grundrecht auf Datenschutz 1. (1) Jedermann hat, insbesondere auch im Hinblick

Mehr

E M P F E H L U N G E N

E M P F E H L U N G E N 07.05.2007 Entscheidende Behörde Datenschutzkommission Entscheidungsdatum 07.05.2007 Geschäftszahl K211.773/0009-DSK/2007 Text [Anmerkung Bearbeiter: Namen (Firmen), (Internet-)Adressen, Aktenzahlen (und

Mehr

27.05.2013. www.preslmayr.at 23.5.2013. im Datenschutzrecht. IT-Rechtstag 2013. RA Dr. Rainer Knyrim. 23. Mai 2013

27.05.2013. www.preslmayr.at 23.5.2013. im Datenschutzrecht. IT-Rechtstag 2013. RA Dr. Rainer Knyrim. 23. Mai 2013 1 Aktuelle Entwicklungen im Datenschutzrecht IT-Rechtstag 2013 RA Dr. Rainer Knyrim 23. Mai 2013 2 1 Inhalt Teil 1: DVR-Meldepflichten seit der DSG- Novelle 2010 und der Novelle der STMVO Teil 2: Abfrage

Mehr

Datenschutz im Verfassungsrecht

Datenschutz im Verfassungsrecht Andreas Lehner / Konrad Lachmayer Literatur: Dohr/Pollierer/Weiss, DSG 2 1; Drobesch/Grosinger, Das neue österreichische Datenschutzgesetz (2000) 97; Duschanek, 1 DSG in Korinek/Holoubek (Hrsg), Bundesverfassungsrecht

Mehr

Die ARGE DATEN als PRIVACY-Organisation. Öffentlichkeitsarbeit, Informationsdienst:

Die ARGE DATEN als PRIVACY-Organisation. Öffentlichkeitsarbeit, Informationsdienst: Österreich - die EU-Datenschutzoase für Konzerne? Hans G. Zeger, Hamburg, IBS, 20. März 2014 Die als PRIVACY-Organisation Aktivitäten der Öffentlichkeitsarbeit, Informationsdienst: - Web-Service: 60-80.000

Mehr

Verfassungsbestimmung: Die Europäische Menschenrechtskonvention ist gemäß BVG BGBl. Nr. 59/1964 mit Verfassungsrang ausgestattet.

Verfassungsbestimmung: Die Europäische Menschenrechtskonvention ist gemäß BVG BGBl. Nr. 59/1964 mit Verfassungsrang ausgestattet. Datenschutz Kurztitel Europäische Menschenrechtskonvention Kundmachungsorgan BGBl.Nr. 210/1958 zuletzt geändert durch BGBl. III Nr. 30/1998 /Artikel/Anlage Art. 8 Inkrafttretensdatum 01.11.1998 Beachte

Mehr

E-COMMERCE: AUSKUNFTSPFLICHTEN VON INTERNET SERVICE PROVIDERS. RECHTSANWALT MAG. HERMANN SCHWARZ www.schwarz.legis.at

E-COMMERCE: AUSKUNFTSPFLICHTEN VON INTERNET SERVICE PROVIDERS. RECHTSANWALT MAG. HERMANN SCHWARZ www.schwarz.legis.at E-COMMERCE: AUSKUNFTSPFLICHTEN VON INTERNET SERVICE PROVIDERS Internationales Rechtsinformatik Symposion (IRIS), Universität Wien 16.-18. Februar 2006 RECHTSANWALT MAG. HERMANN SCHWARZ www.schwarz.legis.at

Mehr

Einführung ins Datenschutzrecht

Einführung ins Datenschutzrecht Workshop vom 6. Dezember 2004 Einführung ins Datenschutzrecht Dr. Wolfgang Straub Überblick Wozu Datenschutz? Grundlagen Grundsätze der Datenbearbeitung Rechte der Betroffenen Anwendungsbeispiele 2 1 Rechtsquellen

Mehr

Datenschutz. Wolfgang Freund SS 2015

Datenschutz. Wolfgang Freund SS 2015 Datenschutz Wolfgang Freund SS 2015 1 Allgemeines Grundrecht auf Datenschutz Jedermann hat das Recht auf Geheimhaltung der ihn betreffenden personenbezogenen Daten, soweit ein schutzwürdiges Interesse

Mehr

BUNDESGESETZBLATT FÜR DIE REPUBLIK ÖSTERREICH. Jahrgang 1999 Ausgegeben am 17. August 1999 Teil I

BUNDESGESETZBLATT FÜR DIE REPUBLIK ÖSTERREICH. Jahrgang 1999 Ausgegeben am 17. August 1999 Teil I P. b. b. Verlagspostamt 1030 Wien WoGZ 213U BUNDESGESETZBLATT FÜR DIE REPUBLIK ÖSTERREICH Jahrgang 1999 Ausgegeben am 17. August 1999 Teil I 165. Bundesgesetz: Datenschutzgesetz 2000 DSG 2000 (NR: GP XX

Mehr

(4) Beschränkungen der Rechte nach Abs. 3 sind nur unter den in Abs. 2 genannten Voraussetzungen zulässig.

(4) Beschränkungen der Rechte nach Abs. 3 sind nur unter den in Abs. 2 genannten Voraussetzungen zulässig. Artikel 1 (Verfassungsbestimmung) Grundrecht auf Datenschutz 1. (1) Jedermann hat, insbesondere auch im Hinblick auf die Achtung seines Privat- und Familienlebens, Anspruch auf Geheimhaltung der ihn betreffenden

Mehr

Betrifft: Entwurf eines Bundesgesetzes über eine Transparenzdatenbank (Transparenzdatenbankgesetz TDBG); Stellungnahme der Datenschutzkommission

Betrifft: Entwurf eines Bundesgesetzes über eine Transparenzdatenbank (Transparenzdatenbankgesetz TDBG); Stellungnahme der Datenschutzkommission 7/SN-189/ME XXIV. GP - Stellungnahme zum Entwurf elektronisch übermittelt 1 von 5 REPUBLIK ÖSTERREICH A-1010 Wien, Hohenstaufengasse 3 Tel. ++43-1-531 15/0 Fax: ++43-1-531 15/2690 e-mail: dsk@dsk.gv.at

Mehr

Datenschutz für die digitale Schülerverwaltung

Datenschutz für die digitale Schülerverwaltung Datenschutz für die digitale Schülerverwaltung Datenschutz für die digitale Schülerverwaltung Priv.-Doz. Dr. Konrad Lachmayer in Zusammenarbeit mit Dr. Thomas Menzel Projekt des Bundesministeriums für

Mehr

CRM & Datenschutz :: (datenschutz-)rechtliche Aspekte von Kundenbeziehungsmanagementsystemen

CRM & Datenschutz :: (datenschutz-)rechtliche Aspekte von Kundenbeziehungsmanagementsystemen CRM & Datenschutz :: (datenschutz-)rechtliche Aspekte von Kundenbeziehungsmanagementsystemen RA Dr. Wolfram Proksch Auhofstr. 1/DG, 1130 Wien wolfram@proksch.co.at .definitionen CRM (customer relation

Mehr

Inhalt. Vorwort... VII. Abkürzungsverzeichnis

Inhalt. Vorwort... VII. Abkürzungsverzeichnis Inhalt Vorwort... VII Abkürzungsverzeichnis... XIX 1. Schnelleinstieg die wichtigsten Fragen im Überblick... 1 1.1 Was beinhaltet die EU-Datenschutzreform und wie kann ich mich darauf vorbereiten?... 1

Mehr

DISSERTATION. Titel der Dissertation. Datenschutzrechtliche Probleme im Zivilverfahren. Verfasserin. Mag.iur. Burghild Maria Stenzl

DISSERTATION. Titel der Dissertation. Datenschutzrechtliche Probleme im Zivilverfahren. Verfasserin. Mag.iur. Burghild Maria Stenzl DISSERTATION Titel der Dissertation Datenschutzrechtliche Probleme im Zivilverfahren Verfasserin Mag.iur. Burghild Maria Stenzl angestrebter akademischer Grad Doktorin der Rechtswissenschaften Wien, 2010

Mehr

AK Informatikrecht und Datenschutz

AK Informatikrecht und Datenschutz AK Informatikrecht und Datenschutz Lukas Prokop Mai 2015 Inhaltsverzeichnis 1 Definitionen 3 1.1 Unterscheide Datenschutz und Datensicherheit.......... 3 1.2 Nennen Sie Datensicherheitsmaßnahmen..............

Mehr

Die derzeit gültige Datenschutzverordnung des Hauptverbandes (SV-DSV 2001), AVSV Nr. 1/2002, wurde am 18. Dezember 2001 beschlossen.

Die derzeit gültige Datenschutzverordnung des Hauptverbandes (SV-DSV 2001), AVSV Nr. 1/2002, wurde am 18. Dezember 2001 beschlossen. BALLHAUSPLATZ 2, A-1014 WIEN GZ BKA-817.434/0003-DSR/2012 TELEFON (+43 1) 53115/2527 FAX (+43 1) 53115/2702 E-MAIL DSRPOST@BKA.GV.AT DVR: 0000019 An den Hauptverband der Österreichischen Sozialversicherungsträger

Mehr

Datenschutzgesetz 2000 Praxisseminar

Datenschutzgesetz 2000 Praxisseminar Datenschutzgesetz 2000 Praxisseminar Dr. Gregor König, LLM., Datenschutzkommission Kärntner Verwaltungsakademie 25. April 2013 Inhalt Allgemein EU DSG 2000 Fälle Datenschutzentwicklung EU national Gregor

Mehr

Kendox Informationsveranstaltung

Kendox Informationsveranstaltung Kendox Informationsveranstaltung Betriebswirtschaft Grundlagen zum Datenschutz 20.10.2015 Alle Rechte vorbehalten O.P.P. - Beratungsgruppe 69 Themen DSG 2000 (derzeit gültig) Einführung Grundlagen des

Mehr

Datenschutz in der Cloud Rechtlicher Rahmen und Compliance

Datenschutz in der Cloud Rechtlicher Rahmen und Compliance Datenschutz in der Cloud Rechtlicher Rahmen und Compliance Austrian Cloud Congress 2015 Wien, 05.11.2015 Mag. Jakob Geyer Rechtsanwaltsanwärter Agenda Basics des Datenschutzrechts Grundlagen Nutzung von

Mehr

Secorvo. Partner und Unterstützer

Secorvo. Partner und Unterstützer Partner und Unterstützer Datenschutz Anspruch und Wirklichkeit im Unternehmen Karlsruher IT-Sicherheitsinitiative, 31.03.2004 Dirk Fox fox@secorvo.de Secorvo Security Consulting GmbH Albert-Nestler-Straße

Mehr

Datenschutzrecht in Österreich und Deutschland Ein Vergleich. RA Marcel Keienborg

Datenschutzrecht in Österreich und Deutschland Ein Vergleich. RA Marcel Keienborg Datenschutzrecht in Österreich und Deutschland Ein Vergleich RA Marcel Keienborg Zur Geschichte des Datenschutzes Die Wiege des Datenschutzes: In den USA (1960er/70 Jahre) Privacy Act of 1974 Debatten

Mehr

Datensicherheitsvorschrift der JKU Linz

Datensicherheitsvorschrift der JKU Linz Datensicherheitsvorschrift der JKU Linz 1. Gegenstand und Geltungsbereich (1) Diese Datensicherheitsvorschrift ergeht in Durchführung des 14 Datenschutzgesetz 2000 DSG 2000, BGBl. I Nr. 165/1999. Sie gilt

Mehr

Auskunft und Datenschutz

Auskunft und Datenschutz Auskunft und Datenschutz Dr. Alfred STEINACHER Burggasse 14/IV, A-9020 Klagenfurt, Tel.: 05 0536-22871-22879, Fax: 053-536-2870, e-mail: kvak@ktn.gv.at http://www.verwaltungsakademie.ktn.gv.at Inhaltsverzeichnis

Mehr

III. Die Datenschutz-Richtlinie der Europäischen Union und ihre Grundsätze

III. Die Datenschutz-Richtlinie der Europäischen Union und ihre Grundsätze III. Die Datenschutz-Richtlinie der Europäischen Union und ihre Grundsätze III. Die Datenschutz-Richtlinie der Europäischen Union und ihre Grundsätze A. Allgemeines A. Allgemeines Die DS-RL der Europäischen

Mehr

RECHTLICHE FALLSTRICKE SOCIAL MEDIA. Mag.Martin Wakolbinger Rechtsanwalt www.wakolbinger.com

RECHTLICHE FALLSTRICKE SOCIAL MEDIA. Mag.Martin Wakolbinger Rechtsanwalt www.wakolbinger.com RECHTLICHE FALLSTRICKE SOCIAL MEDIA Mag.Martin Wakolbinger Rechtsanwalt www.wakolbinger.com 2 Allgemeines Kein rechtsfreier Raum Vielzahl an zum Teil übergreifenden gesetzlichen Regelungen Alles, was in

Mehr

OGH Beschluss vom 19.5.2010, 6 Ob 2/10b Widerspruch gegen Bonitätsdatenbank IV

OGH Beschluss vom 19.5.2010, 6 Ob 2/10b Widerspruch gegen Bonitätsdatenbank IV OGH Beschluss vom 19.5.2010, 6 Ob 2/10b Widerspruch gegen Bonitätsdatenbank IV 1. Die materiellen Voraussetzungen des (begründungslosen) Widerspruchsrechts nach 28 Abs 2 DSG sind lediglich (a) die nicht

Mehr

A1 Richtlinie Datenschutz

A1 Richtlinie Datenschutz A1 Richtlinie Datenschutz Sichere Daten und transparente Regelungen 09. Oktober 2013 öffentlich A1 Richtlinie Datenschutz 2 Inhalt Präambel... 3 1 Zielsetzung der Richtlinie... 4 2 Geltungsbereich... 4

Mehr

Betriebliche Grundlagen im ArbeitnehmerInnen Datenschutz Teil 3 27.03.2014

Betriebliche Grundlagen im ArbeitnehmerInnen Datenschutz Teil 3 27.03.2014 Betriebliche Grundlagen im ArbeitnehmerInnen Datenschutz Teil 3 27.03.2014 Clara Fritsch Abteilung Arbeit & Technik Wiederholung Betriebsvereinbarungen Praxishilfen auf Papier und im Netz Fragerunde 2

Mehr

Auszug aus dem. Bundesgesetz über den Schutz personenbezogener Daten (Datenschutzgesetz 2000 - DSG 2000)

Auszug aus dem. Bundesgesetz über den Schutz personenbezogener Daten (Datenschutzgesetz 2000 - DSG 2000) Auszug aus dem Bundesgesetz über den Schutz personenbezogener Daten (Datenschutzgesetz 2000 - DSG 2000) Grundrecht auf Datenschutz 1. (1) Jedermann hat, insbesondere auch im Hinblick auf die Achtung seines

Mehr

E M P F E H L U N G. - Für die Umsetzung dieser Empfehlung wird eine Fr i s t von d r e i M o n a t e n gesetzt.

E M P F E H L U N G. - Für die Umsetzung dieser Empfehlung wird eine Fr i s t von d r e i M o n a t e n gesetzt. GZ: DSB-D213.131/0002-DSB/2014 vom 23. Mai 2014 [Anmerkung Bearbeiter: Namen und Firmen, Rechtsformen und Produktbezeichnungen, Adressen (inkl. URLs, IP- und E-Mail-Adressen), Aktenzahlen (und dergleichen),

Mehr

Bundesgesetz, mit dem das Datenschutzgesetz 2000 geändert wird (DSG-Novelle 2014) Artikel 1 Änderung des Datenschutzgesetzes 2000

Bundesgesetz, mit dem das Datenschutzgesetz 2000 geändert wird (DSG-Novelle 2014) Artikel 1 Änderung des Datenschutzgesetzes 2000 2268 der Beilagen XXIV. GP - Ausschussbericht NR - Gesetzestext 1 von 5 Bundesgesetz, mit dem das Datenschutzgesetz 2000 geändert wird (DSG-Novelle 2014) Der Nationalrat hat beschlossen: Artikel 1 Änderung

Mehr

Der Österreichische Rechtsanwaltskammertag (ÖRAK) dankt für die Übersendung des Entwurfes und erstattet dazu folgende.

Der Österreichische Rechtsanwaltskammertag (ÖRAK) dankt für die Übersendung des Entwurfes und erstattet dazu folgende. Bundeskanzleramt-Verfassungsdienst Ballhausplatz 2 1014 Wien Per E-Mail: v@bka.gv.at Zl. 13/1 11/83 BKA-810.127/0003-V/3/2011 VO des Bundeskanzlers über das bei der Datenschutzkommission eingerichtete

Mehr

Hauptverband der österreichischen Sozialversicherungsträger

Hauptverband der österreichischen Sozialversicherungsträger Freigabe zur Abfrage: 31. Mai 2012, 04.00 Uhr Verlautbarung Nr.: 63 Jahr: 2012 Amtliche Verlautbarung der österreichischen Sozialversicherung im Internet: www.avsv.at Hauptverband der österreichischen

Mehr

Vorblatt. Ziel und Inhalt: Der vorliegende Gesetzentwurf

Vorblatt. Ziel und Inhalt: Der vorliegende Gesetzentwurf Ziel und Inhalt: Der vorliegende Gesetzentwurf Vorblatt - fasst das Grundrecht auf Datenschutz in eine sprachlich verbesserte Form und beschränkt seinen Anwendungsbereich auf natürliche Personen; - weist

Mehr

DATENSCHUTZERKLÄRUNG 1 EINLEITUNG 2 DATENVERARBEITUNG AUF UNSEREN WEBSEITEN. Sehr geehrter Besucher unserer Webseiten!

DATENSCHUTZERKLÄRUNG 1 EINLEITUNG 2 DATENVERARBEITUNG AUF UNSEREN WEBSEITEN. Sehr geehrter Besucher unserer Webseiten! DATENSCHUTZERKLÄRUNG Sehr geehrter Besucher unserer Webseiten! 1 EINLEITUNG Für die Admiral Sportwetten GmbH als Teil der NOVOMATIC-Gruppe ist der Schutz Ihrer Daten ein sehr wichtiges Anliegen und wir

Mehr

Datenschutz und Medienfreiheit

Datenschutz und Medienfreiheit Datenschutz und Medienfreiheit Vortrag auf der Tagung Von Jägern, Sammlern und Piraten Datenschutz, Neue Medien und Technologien in der Europäischen Union Haus der Europäischen Union, 27./28.9.2012 ao.

Mehr

Datensicherheit aus rechtlicher Sicht: Alles cloud(y)?

Datensicherheit aus rechtlicher Sicht: Alles cloud(y)? Datensicherheit aus rechtlicher Sicht: Alles cloud(y)? Hans Kristoferitsch Karin Lehner 1 Aktuelle Fälle - Deutsche Bundesländer kaufen CDs mit Daten deutscher Steuerbetrüger in der Schweiz und Liechtenstein.

Mehr

SPIELERSCHUTZ VS. DATENSCHUTZ

SPIELERSCHUTZ VS. DATENSCHUTZ SPIELERSCHUTZ VS. DATENSCHUTZ Ein Spannungsfeld? Workshop zum Responsible Gaming Symposium 23. September 2014 Mag. Stefanie Dörnhöfer, LL.M. Mag. Stefanie Dörnhöfer, LL.M. 2 Überblick Grundlagen des Datenschutzrechts

Mehr

Datenschutz und Copyright

Datenschutz und Copyright Datenschutz und Copyright RA Dr. Lukas Feiler, SSCP, CIPP/E Baker & McKenzie Marketing und Vertrieb, MSc WS15 18.11.2015 Datenschutz Datenschutz - Inhalt Wozu Datenschutzrecht? Zulässigkeitsprüfung Datensicherheit

Mehr

Das Datenschutzgesetz

Das Datenschutzgesetz DATENSCHUTZGESETZES-NOVELLE 2010 Zeitgemäßer Datenschutz Am 1. Jänner 2010 ist die Datenschutzgesetzes-Novelle 2010 in Kraft getreten. Es gibt wesentliche Änderungen im Datenschutzrecht, insbesondere eine

Mehr

Gericht Verwaltungsgerichtshof. Entscheidungsdatum 28.09.1993. Geschäftszahl 92/12/0121. Beachte

Gericht Verwaltungsgerichtshof. Entscheidungsdatum 28.09.1993. Geschäftszahl 92/12/0121. Beachte 28.09.1993 Gericht Verwaltungsgerichtshof Entscheidungsdatum 28.09.1993 Geschäftszahl 92/12/0121 Beachte Miterledigung (miterledigt bzw zur gemeinsamen Entscheidung verbunden): 92/12/0199 Betreff Der Verwaltungsgerichtshof

Mehr

Überblick. Zugriffskontrolle. Protokollierung. Archivierung. Löschung

Überblick. Zugriffskontrolle. Protokollierung. Archivierung. Löschung Archivierung & Löschung von Unternehmensdaten 1 Überblick Zugriffskontrolle Protokollierung Archivierung Löschung 2 Zugriffskontrolle 14 Z 5 DSG verlangt:..die Zugriffsberechtigung auf Daten und Programme

Mehr

Auswirkungen der Datenschutzrevision in Europa auf die Schweiz

Auswirkungen der Datenschutzrevision in Europa auf die Schweiz Auswirkungen der Datenschutzrevision in Europa auf die Schweiz 8. Tagung zum Datenschutz jüngste Entwicklungen David Rosenthal, Welche Auswirkungen hat die Datenschutzrevision in Europa auf die Schweiz

Mehr

Quick Check Datenschutzkonzept EDV und TK

Quick Check Datenschutzkonzept EDV und TK Quick Check Datenschutzkonzept EDV und TK Der effizienteste Weg zu einer BDSG-konformen EDV und Telekommunikation von Udo Höhn, Oliver Schonschek Update. Stand: 12/2011 Quick Check Datenschutzkonzept EDV

Mehr

An das Bundeskanzleramt Ballhausplatz 2 1014 Wien v@bka.gv.at. Sehr geehrte Damen und Herren!

An das Bundeskanzleramt Ballhausplatz 2 1014 Wien v@bka.gv.at. Sehr geehrte Damen und Herren! 3/SN-397/ME XXIV. GP - Stellungnahme zu Entwurf (elektr. übermittelte Version) 1 von 6 A M T D E R K Ä R N T N E R L A N D E S R E G I E R U N G Abteilung 1 (Kom petenzzentrum Landesam tsdirektion) Verfassungsdienst

Mehr

E-Personalakt: Aufbewahrung, Weitergabe im Konzern, gesetzeskonforme Löschung

E-Personalakt: Aufbewahrung, Weitergabe im Konzern, gesetzeskonforme Löschung E-Personalakt: Aufbewahrung, Weitergabe im Konzern, gesetzeskonforme Löschung RA Mag. Georg Fellner, LL.M. Brauneis Klauser Prändl Rechtsanwälte GmbH Überblick Einleitung Inhalte des elektronischen Personalakts

Mehr

ELGA & Menschenrechte ::

ELGA & Menschenrechte :: ELGA & Menschenrechte :: die elektronische Gesundheitsakte aus grundrechtlicher Sicht RA Dr. Wolfram Proksch proksch@pfr.at www.pfr.at :: Was ist ELGA? Infos auf www.elga.gv.at ELGA ist die Abkürzung für

Mehr

101 ANTWORTEN ZUM. Die Post bringt allen was. DATENSCHUTZ 2004. Spohn Richter & Partner Rechtsanwälte OEG RA Dr. Hans Spohn/RA Dr.

101 ANTWORTEN ZUM. Die Post bringt allen was. DATENSCHUTZ 2004. Spohn Richter & Partner Rechtsanwälte OEG RA Dr. Hans Spohn/RA Dr. Die Post bringt allen was. 101 ANTWORTEN ZUM DATENSCHUTZ 2004 CODES OF CONDUCT DIRECT MARKETING (CoC DM) 2. AUFLAGE Spohn Richter & Partner Rechtsanwälte OEG RA Dr. Hans Spohn/RA Dr. Andreas Nödl Stand

Mehr

Mittagsinfo zum Thema

Mittagsinfo zum Thema Mittagsinfo zum Thema Datenschutz und Datensicherheit in Non-Profit Profit-Organisationen 6. September 2007 Folie 1 Agenda I. Überblick über Datenschutzgesetzgebung und die Datenschutzaufsichtstellen II.

Mehr

B E S C H E I D. S p r u c h

B E S C H E I D. S p r u c h 08.05.2009 Entscheidende Behörde Datenschutzkommission Entscheidungsdatum 08.05.2009 Geschäftszahl K121.475/0011-DSK/2009 Text [Anmerkung Bearbeiter: Namen (Firmen), (Internet-)Adressen, Aktenzahlen (und

Mehr

Sicher(heit) im Datenschutz. E-Day 2013

Sicher(heit) im Datenschutz. E-Day 2013 Sicher(heit) im Datenschutz E-Day 2013 RA Dr. Michael M. Pachinger Mag. René Bogendorfer Datenschutzkonformität ist nichts anderes als eine besondere Form der Bürger(Kunden)freundlichkeit. (Thilo Weichert,

Mehr

Bundesgesetz, mit dem das Datenschutzgesetz 2000 geändert wird (DSG-Novelle 2008)

Bundesgesetz, mit dem das Datenschutzgesetz 2000 geändert wird (DSG-Novelle 2008) E n t wurf Bundesgesetz, mit dem das Datenschutzgesetz 2000 geändert wird (DSG-Novelle 2008) Der Nationalrat hat beschlossen: Das Bundesgesetz über den Schutz personenbezogener Daten (Datenschutzgesetz

Mehr

Stellungnahme der Österreichischen Liga für Menschenrechte zur Novelle des Datenschutzgesetzes 2008

Stellungnahme der Österreichischen Liga für Menschenrechte zur Novelle des Datenschutzgesetzes 2008 75/SN-182/ME XXIII. GP - Stellungnahme zum Entwurf elektronisch übermittelt 1 von 5 Stellungnahme der Österreichischen Liga für Menschenrechte zur Novelle des Datenschutzgesetzes 2008 Die Österreichische

Mehr

GZ: DSB-D122.086/0007-DSB/2014 vom 17. Juli 2014

GZ: DSB-D122.086/0007-DSB/2014 vom 17. Juli 2014 GZ: DSB-D122.086/0007-DSB/2014 vom 17. Juli 2014 [Anmerkung Bearbeiter: Namen und Firmen, Rechtsformen und Produktbezeichnungen, Adressen (inkl. URLs, IP- und E-Mail-Adressen), Aktenzahlen (und dergleichen),

Mehr

Sicher in der Wolke?! Datenschutzrechtliche Aspekte beim Cloud Computing

Sicher in der Wolke?! Datenschutzrechtliche Aspekte beim Cloud Computing Sicher in der Wolke?! Datenschutzrechtliche Aspekte beim Cloud Computing MICHAEL M. PACHINGER E-Business Best Practices FH OÖ, Fakultät für Management, Campus Steyr, 20. Oktober 2011, 16:00 Uhr AUSTRIA

Mehr

Das Datenschutzgesetz 2000 - Eine Herausforderung für den Kaufhausdetektiv

Das Datenschutzgesetz 2000 - Eine Herausforderung für den Kaufhausdetektiv Version 4.10.2001 Das Datenschutzgesetz 2000 - Eine Herausforderung für den Kaufhausdetektiv BEOBACHTUNG VON KUNDEN IM GESCHÄFTSLOKAL:...3 FESTSTELLUNG DER IDENTITÄT:...5 ZULÄSSIGKEIT DER DATENERMITTLUNG:...8

Mehr

Bayerisches Landesamt für Datenschutzaufsicht in der Regierung von Mittelfranken

Bayerisches Landesamt für Datenschutzaufsicht in der Regierung von Mittelfranken in der Regierung von Mittelfranken 2 Wesentliche Elemente des Datenschutzes im Unternehmen 3 Teil A Datenschutz im Unternehmen Teil A Allgemeines zum Datenschutz 4 I. Schutz der personenbezogenen Daten

Mehr

Datenschutz als Herausforderung für Unternehmen

Datenschutz als Herausforderung für Unternehmen Datenschutz als Herausforderung für Unternehmen Dr. Lukas Feiler, SSCP Associate, Wolf Theiss Rechtsanwälte Datenschutz als Herausforderung für Unternehmen, 12. Oktober 2012 1 TOPICS Einführung in das

Mehr

Verpflichtung auf das Datengeheimnis

Verpflichtung auf das Datengeheimnis Verpflichtung auf das Datengeheimnis nach 6 Abs. 2 des Sächsischen Datenschutzgesetzes (SächsDSG) i. d. F. der Bekanntmachung vom 25. August 2003 (SächsGVBl. S. 330), Rechtsbereinigt mit Stand vom 31.

Mehr

Stellungnahme der ARGE DATEN vom 28.08.2012 zur 2012

Stellungnahme der ARGE DATEN vom 28.08.2012 zur 2012 Stellungnahme der ARGE DATEN vom 28.08.2012 zur DSG - Novelle 2012 1. EINLEITUNG... 2 1.1 Etablierung von Datenschutzbeauftragten... 2 1.2 Abschaffung der Vorabkontrolle... 3 1.3 Zukunft der Datenschutzkommission...

Mehr

Datenschutzrecht. Informations- und Kommunikationsrecht HS 2012. PD Dr. Simon Schlauri, Rechtsanwalt. Datenschutzrecht

Datenschutzrecht. Informations- und Kommunikationsrecht HS 2012. PD Dr. Simon Schlauri, Rechtsanwalt. Datenschutzrecht 1 Vorlesung Veranstaltungen 19. September: 26. September: Urheberrecht 3. Oktober: Patent- und Markenrecht 10. Oktober: Kartell- und Lauterkeitsrecht 17. Oktober: Telekommunikationsrecht 24. Oktober: Grundtypen

Mehr

Dr. Eva Souhrada-Kirchmayer. 27. Mai 2011. Status Quo

Dr. Eva Souhrada-Kirchmayer. 27. Mai 2011. Status Quo Strategie der EU-Kommission über den künftigen Datenschutz Dr. Eva Souhrada-Kirchmayer 27. Mai 2011 Status Quo Europarats-Konvention ETS 108 aus 1981 EU-Grundrechtecharta (verbindlich seit VvL) Richtlinie

Mehr

Inhalt: 1. Gründe für die Einhaltung datenschutzrechtlicher Bestimmungen... 7. 2. Die Datenverarbeitung nach dem Bundesdatenschutzgesetz (BDSG)...

Inhalt: 1. Gründe für die Einhaltung datenschutzrechtlicher Bestimmungen... 7. 2. Die Datenverarbeitung nach dem Bundesdatenschutzgesetz (BDSG)... 2 Inhalt: 1. Gründe für die Einhaltung datenschutzrechtlicher Bestimmungen... 7 1. Gesetzliche Verpflichtung... 7 2. Vertragliche Verpflichtungen... 7 3. Staatliche Sanktionsmöglichkeiten... 7 4. Schadensersatzansprüche...

Mehr

B E S C H E I D. S p r u c h

B E S C H E I D. S p r u c h 22.05.2013 Entscheidende Behörde Datenschutzkommission Entscheidungsdatum 22.05.2013 Geschäftszahl K121.932/0011-DSK/2013 Text [Anmerkung Bearbeiter: Namen (Firmen), (Internet-)Adressen, Aktenzahlen (und

Mehr

Ein neuer EU- Datenschutzrahmen

Ein neuer EU- Datenschutzrahmen Ein neuer EU- Datenschutzrahmen Vorschlag der Europäischen Kommission für eine Neuordnung des Datenschutzes Dr. Eckhard Riedl Wien, 6. März 2012 Beirat für Informationsgesellschaft eckhard.riedl@bka.gv.at

Mehr

Merkblatt zur Verpflichtung auf das Datengeheimnis nach 6 Abs. 2 Sächsisches Datenschutzgesetz

Merkblatt zur Verpflichtung auf das Datengeheimnis nach 6 Abs. 2 Sächsisches Datenschutzgesetz Merkblatt zur Verpflichtung auf das Datengeheimnis nach 6 Abs. 2 Sächsisches Datenschutzgesetz 1. Was versteht man unter der "Verpflichtung auf das Datengeheimnis"? Die Verpflichtung auf das Datengeheimnis

Mehr

Betrifft: Rundschreiben zur legistischen Gestaltung von Eingriffen in das Grundrecht auf Datenschutz

Betrifft: Rundschreiben zur legistischen Gestaltung von Eingriffen in das Grundrecht auf Datenschutz An alle Bundesministerien sowie die Sektionen I bis IV, VI und VII des Bundeskanzleramtes sowie zur Kenntnis an die Parlamentsdirektion, alle Ämter der Landesregierungen, die Verbindungsstelle der Bundesländer

Mehr

Recht der IT-Sicherheit

Recht der IT-Sicherheit Recht der IT-Sicherheit von Prof. Dr. Bernd Holznagel, Lars Dietze, Stephanie Kussel, Matthias Sonntag 1. Auflage Recht der IT-Sicherheit Holznagel / Dietze / Kussel / et al. schnell und portofrei erhältlich

Mehr

E-Commerce für Internethändler. Domains, Impressum, Cookies & Recht 2.0

E-Commerce für Internethändler. Domains, Impressum, Cookies & Recht 2.0 E-Commerce für Internethändler Domains, Impressum, Cookies & Recht 2.0 RA Dr. Clemens Thiele, LL.M. Tax (GGU) 5020 Salzburg, Imbergstraße 19 Anwalt.Thiele@eurolawyer.at, http://www.eurolawyer.at DOMAINRECHT

Mehr