Folien zum Proseminar Altersvorsorge in Deutschland

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Folien zum Proseminar Altersvorsorge in Deutschland"

Transkript

1 Proseminar im SoSe Wissenschaftliches Arbeiten - Dipl.-Kfm. J. Huber Proseminar Internationale Gesundheitssysteme 1. Elemente einer wissenschaftlichen Arbeit 2. Häufig gemachte Fehler 3. Arbeiten mit Word Dipl.-Kfm. J. Huber Proseminar

2 Elemente einer wissenschaftlichen Arbeit Deckblatt Inhaltsverzeichnis Abbildungsverzeichnis Tabellenverzeichnis Abkürzungsverzeichnis Werden fortlaufend mit römischen Ziffern nummeriert. Das Deckblatt zählt als S. I, die Seitenzahl wird aber nicht gedruckt. Symbolverzeichnis Text Literaturverzeichnis Anhang Ab dem Textteil fortlaufende Nummerierung mit arabischen Ziffern, beginnend mit 1. Dipl.-Kfm. J. Huber Proseminar 3 Elemente einer wissenschaftlichen Arbeit - Deckblatt Inhalte Deckblatt Veranstaltungsart, Veranstaltungsname, Veranstaltungsnummer, Veranstalter, Thema, Name, Adresse, Matrikel-Nummer, Fachsemester und Abgabedatum. Dipl.-Kfm. J. Huber Proseminar

3 Elemente einer wissenschaftlichen Arbeit - Verzeichnisse Inhaltsverzeichnis Übersicht aller Gliederungspunkte der Arbeit, incl. der Seitenzahl, ohne Aufführung des Inhaltsverzeichnisses als Gliederungspunkt. Dipl.-Kfm. J. Huber Proseminar 5 Elemente einer wissenschaftlichen Arbeit - Verzeichnisse Abbildungsverzeichnis Alle Abbildungsüberschriften ihrer Reihenfolge entsprechend, incl. Seitenzahl. Tabellenverzeichnis Alle Tabellenüberschriften ihrer Reihenfolge entsprechend, incl. Seitenzahl. Dipl.-Kfm. J. Huber Proseminar

4 Elemente einer wissenschaftlichen Arbeit - Verzeichnisse Abkürzungsverzeichnis Alle nicht im Duden vermerkten Abkürzungen. Symbolverzeichnis Alle mathematischen und sonstigen Symbole, alphabetisch geordnet. Dipl.-Kfm. J. Huber Proseminar 7 Elemente einer wissenschaftlichen Arbeit - Text Aufbau Textteil Einleitung Allgemeine Einleitung in die Thematik, die insbesondere die Fragestellung, eventuelle Definitionen und die Vorgehensweise beinhaltet. Hauptteil Theoretische Erörterung und empirische Aufarbeitung der Fragestellung, Lösungen. Fazit Zusammenfassende kritische Auseinandersetzung mit der Fragestellung und dem Ergebnis unter Widergabe der Vorgehensweise. Dipl.-Kfm. J. Huber Proseminar

5 Elemente einer wissenschaftlichen Arbeit - Text Formatierung Textteil (1) Seitenränder: oben 2cm, unten 2cm, links 3cm, rechts 2 cm, Kopf- und Fußzeile 1,5 cm, Fließtext: Times New Roman 12 pt, Zeilenabstand: mindestens 18 pt ( 1 ½ Zeilenabstand!), Nach jedem Absatz 6 pt (vor 0 pt), Blocksatz, Hervorhebungen sind einheitlich zu verwenden (fett, kursiv, fett-kursiv, unterstrichen..), Überschrift: Arial, kann größer als 12 pt sein, Abstand vor einer Überschrift 30 pt, nach der Überschrift 18 pt, automatische Silbentrennung 0,2 cm. Dipl.-Kfm. J. Huber Proseminar 9 Elemente einer wissenschaftlichen Arbeit - Text Formatierung Textteil (2) Kopfzeile: Beinhaltet Überschrift Gliederungsebene 1 (linksbündig) und Seitenzahl (rechtsbündig). Rahmen unten. Dipl.-Kfm. J. Huber Proseminar

6 Elemente einer wissenschaftlichen Arbeit - Text Grafiken In der Reihenfolge nummeriert mit Titel der Abbildung. Unter Angabe der Quelle, sofern von Dritten bzw. Angabe der Datenquelle, sofern eigene Erstellung. Achsenbezeichnung und Legende nicht vergessen! Abb. 1: Gesundheitsausgaben 2001 nach Ausgabenträgern (in Mrd. ) Quelle: Statistisches Bundesamt (Hrsg.), 2003, S. 9 Dipl.-Kfm. J. Huber Proseminar 11 Elemente einer wissenschaftlichen Arbeit - Text Tabellen In der Reihenfolge nummeriert mit Titel der Tabelle. Unter Angabe der Quelle, sofern von Dritten bzw. Angabe der Datenquelle, sofern eigene Erstellung. Tab. 1: Indikatoren der Gesundheitsausgaben- und Gesundheitspersonalrechnung 1992 bis 2001 Quelle: Statistisches Bundesamt (Hrsg.), 2003, S. 33 Dipl.-Kfm. J. Huber Proseminar

7 Elemente einer wissenschaftlichen Arbeit - Text Formatierung Grafiken/Tabellen Abstand Text - Abbildungs-/Tabellenüberschrift: 30 pt, Abstand Abbildungs-/Tabellenüberschrift - Darstellung: 9 pt, Abstand Darstellung Quellenangabe: 9 pt, Abstand Quellenangabe Text: 30 pt. Bei sinngemäß übernommenen oder leicht modifizierten Abbildungen/Tabellen wird der Zusatz in Anlehnung an der Quellenangabe vorangestellt. Bsp.: Quelle: In Anlehnung an Statistisches Bundesamt (Hrsg.), 2003, S. 33. Sind Grafiken/Tabellen eine eigenständige Leistung des Autors, dann werden sie mit Quelle: Eigene Erstellung. gekennzeichnet bzw. Quelle: Eigene Erstellung anhand von.... Bsp.: Quelle: Eigene Erstellung anhand von Statistisches Bundesamt (Hrsg.), 2003, S. 33. Dipl.-Kfm. J. Huber Proseminar 13 Elemente einer wissenschaftlichen Arbeit - Text Fußnoten Schriftgröße: 10 pt. Zeilenabstand 12 pt. Abstand nach einem Absatz 4 pt. Fußnoten sind durchgehend zu nummerieren und die Fußnotenziffern im Text hochzustellen. Die Fußnotentexte müssen auf der gleichen Seite stehen. Fußnoten innerhalb von Abbildungen/Tabellen stehen in der Darstellung und nicht im allgemeinen Fußnotentext. Bei sinngemäßer Wiedergabe beginnt die Fußnote mit Vgl.. Alle Fußnotentexte enden mit einem Punkt. Dipl.-Kfm. J. Huber Proseminar

8 Elemente einer wissenschaftlichen Arbeit - Literaturverzeichnis Literaturverzeichnis Alphabetische Aufführung der Literaturquellen. Untergliederung nach der Art der Quelle ist möglich. Bücher Name(n) des/der Verfasser(s) (fett-kursiv), Vorname(n) des/der Verfasser(s) (Jahr): Titel - ggf. Untertitel, Auflage (ohne eventuellen Zusätzen), Erscheinungsort(e), Erscheinungsjahr. Bsp.: Mankiw, N. Gregory (2004): Grundzüge der VWL, 3. Auflage, Stuttgart, Dipl.-Kfm. J. Huber Proseminar 15 Elemente einer wissenschaftlichen Arbeit - Literaturverzeichnis Aufsätze in Zeitschriften Name(n) des/der Verfasser(s) (fett-kursiv), Vorname(n) des/der Verfasser(s) (Jahr): Titel - ggf. Untertitel, in: Name der Zeitschrift bzw. deren übliche Abkürzung, ggf. Jahrgang, Erscheinungsjahr, ggf. Heftnummer, erste und letzte Seite des Artikels. Bsp.: Weinmann, Julia/Zifonun, Natalie (2003): Gesundheitsausgaben und Gesundheitspersonal 2001, in: Wirtschaft und Statistik, 2003, Heft 6, S Dipl.-Kfm. J. Huber Proseminar

9 Elemente einer wissenschaftlichen Arbeit - Literaturverzeichnis Zeitungsartikel Name(n) des/der Verfasser(s) (fett-kursiv), Vorname(n) des/der Verfasser(s) (Jahr): Titel des Artikels - ggf. Untertitel, in: Name der Zeitung bzw. deren übliche Abkürzung, Nummer der Zeitung, Erscheinungsdatum ( vom... ), erste und letzte Seite des Artikels. Bsp.: O.V. (2006): Gesundheitsreform - Kindersteuer für die Krankenversicherung, in: Frankfurter Allgemeine Zeitung, Nr. 82 vom , Seite 1. Dipl.-Kfm. J. Huber Proseminar 17 Elemente einer wissenschaftlichen Arbeit - Literaturverzeichnis Internetquellen Name(n) des/der Verfasser(s) (fett-kursiv), Vorname(n) des/der Verfasser(s) (Jahr): Titel des Artikels - ggf. Untertitel, online im Internet: URL: <<...>> (Stand: XX.XX.XXXX, abgerufen am XX.XX.XXXX). Bsp.: FDP (Hrsg.) (2003): Eckpunkte der FDP-Bundestagsfraktion zur Bürgerversicherung. Online im Internet: URL: << (Stand: , abgerufen am ). Dipl.-Kfm. J. Huber Proseminar

10 Elemente einer wissenschaftlichen Arbeit - Anhang Anhang ergänzende Informationen, die nicht primäre Textrelevanz haben; eine weitere Untergliederung des Anhangs ist möglich. Dipl.-Kfm. J. Huber Proseminar 19 Elemente einer wissenschaftlichen Arbeit eidesstattliche Erklärung Der Arbeit ist eine eidesstattliche Erklärung beizufügen! Downloadbereich auf der Homepage VWL-AMK Dipl.-Kfm. J. Huber Proseminar

11 Proseminar Internationale Gesundheitssysteme 1. Elemente einer wissenschaftlichen Arbeit 2. Häufig gemachte Fehler 3. Arbeiten mit Word Dipl.-Kfm. J. Huber Proseminar 21 Häufig gemachte Fehler (1) Ausdrucksweise bzw. Wortwahl Vermieden werden sollten: persönliche Ausdrücke, wie ich, wir, uns, bezugslose Allgemeinform man, Umgangssprache, neudeutsche Begriffe, sofern nicht im Duden, Marketingsprache, Floskeln, nichts sagende Wertungen wie eigentlich, Wiederholung identischer Ausdrücke innerhalb von zwei oder drei Sätzen oder bei Aufzählungen, Konjunktiv, z. B. soll dargestellt werden, denn es wird dargestellt. Eigene Position bzw. Wertungen gehören in das Fazit! Dipl.-Kfm. J. Huber Proseminar

12 Häufig gemachte Fehler (2) Überschriften Beginnen nicht mit einem Artikel, sind nicht als Satz zu formulieren, heißen nicht Einleitung, Hauptteil und Schluss, erscheinen nicht auf einer vorhergehenden Seite, wenn der Text auf der nächsten Seite folgt. Beinhalten ein knappes und präzises Schlagwort, das den Inhalt des Abschnittes wiedergibt. Dipl.-Kfm. J. Huber Proseminar 23 Häufig gemachte Fehler (3) Kapitel Längen von lediglich einer halben/viertel Seite oder nur eines Satzes sind zu vermeiden. Wichtigkeit? Nach einem Oberpunkt 2. darf sofort der Unterpunkt 2.1 folgen; kein einleitender Satz notwendig. Beginnen nicht mit einer Tabelle oder Abbildung. Absätze Ein Absatz von nur einem Satz ist in den seltensten Fällen angebracht. Dipl.-Kfm. J. Huber Proseminar

13 Häufig gemachte Fehler (4) Anhang Ist ein Informationszusatz und kein Anhängsel. Verknüpfung von Text und Anhang durch Verweise. Bsp.: Vgl. Anhang I auf Seite 36. Informationen, die für das Verständnis des Fließtextes wichtig sind, dürfen nicht in den Anhang verschoben werden! Tabellen und Abbildungen Auf sie ist im Text zu verweisen und sofern sie auf folgenden oder vorhergehenden Seiten sind (z. B. im Anhang), ist die Seite anzugeben. Bei Abbildungen Achsenbezeichnung und Legende nicht vergessen! Dipl.-Kfm. J. Huber Proseminar 25 Häufig gemachte Fehler (5) Fußnoten Bei identischer Quelle keine identischen Fußnotennummern. Ebenda, S. (wenn in genau der vorhergehenden Fußnote auf die identische Quelle verwiesen wird) Sind Sätze. Enden mit einem Punkt und beginnen groß. Seitenverweise auf zwei aufeinander folgende Seiten: S. 00f. und auf mehrere folgende Seiten: S. 00ff. Mehrere Belege innerhalb einer Fußnote werden durch ein Semikolon getrennt. Dipl.-Kfm. J. Huber Proseminar

14 Häufig gemachte Fehler (6) Abkürzungen Nicht im Duden vorhandene Abkürzungen sind in einem Abkürzungsverzeichnis aufzuführen. Sind möglichst zu vermeiden, wie z. B. bei Stat. für Statistisches oder dt. für deutsch. Erlaubt sind S. für Seite, Tab. für Tabelle oder Abb. für Abbildung. Dipl.-Kfm. J. Huber Proseminar 27 Häufig gemachte Fehler (7) Zitate Zitierte Autoren werden mit der Originalquelle belegt, nicht mit Sekundärquellen! Vorlesungsmitschriften und skripte sind nicht zitierfähig! Internetquellen wie wikipedia.de oder wissen.de sind nicht zitierfähig! Übernommene Textpassagen aus fremden Literaturquellen ohne entsprechende Kennzeichnung gelten als Täuschungsversuch und führen zu Nichtbestehen der Arbeit! Der Fachbereich verwendet Plagiat-Suchmaschinen! Dipl.-Kfm. J. Huber Proseminar

15 Häufig gemachte Fehler (8) Rechtschreibung und Grammatik Rechtschreib- und Grammatikkontrolle der Software nutzen. Neue Rechtschreibung! die genannten Formalia sind notenrelevant! Dipl.-Kfm. J. Huber Proseminar 29 Häufig gemachte Fehler (9) Inhaltliche Fehler Fehlender Roter Faden ; die Inhalte und Ergebnisse einzelner Kapitel sollten aufeinander aufbauen! Unreflektierte Aneinanderreihung der Aussagen verschiedener Autoren. Unzureichende Erläuterung der zentralen Begriffe. Aufstellen von Behauptungen ohne entsprechende Begründung bzw. geeignete Literaturbelege. Der empirische Teil der Arbeit baut nicht auf den im Theorieteil herausgearbeiteten Gedanken auf. Das Literaturverzeichnis stimmt nicht mit den in den Fußnoten genannten Literaturstellen überein. Dipl.-Kfm. J. Huber Proseminar

16 Proseminar Internationale Gesundheitssysteme 1. Elemente einer wissenschaftlichen Arbeit 2. Beliebte Fehler 3. Arbeiten mit Word Dipl.-Kfm. J. Huber Proseminar 31 Arbeiten mit Word Seite einrichten Seite einrichten: Datei Seite einrichten. Seitenränder: Ränder, Dokumentbereich (gesamt oder ab hier ) Format: Papierformat (A4, A5, A6, etc), Dokumentbereich (gesamt oder ab hier ) Layout: Abstand der Kopf- und Fußzeilen vom Seitenrand Dipl.-Kfm. J. Huber Proseminar

17 Arbeiten mit Word Formatierungen Zeichen formatieren: Format Zeichen. Karte Schrift : Schriftart, -schnitt, -grad und farbe, Unterstreichungen, etc. Absatz formatieren: Format Absatz Karte Einzüge und Abstände : Ausrichtung, Einzug, Abstände. Dipl.-Kfm. J. Huber Proseminar 33 Arbeiten mit Word Formatvorlage erstellen Formatvorlage erstellen Vor der Erstellung eines Dokumentes sollten die grundlegenden Formatierungen (Standard, Kopf- und Fußzeilen, Fußnoten, Überschriften, Abb.- und Tab.- Überschriften, Vorlagen) bereits definiert sein. Eine nachträgliche Formatierung einzelner Textbausteine ist sehr mühselig und birgt eher die Gefahr von Fehlformatierungen. Insbesondere wenn einzelne Textbausteine später zusammengeführt werden sollen, die beispielsweise von verschiedenen Personen aber in der identischen Vorlage erstellt wurden, reduziert sich der Aufwand. S. Formatbeispiel.dot! Dipl.-Kfm. J. Huber Proseminar

18 Arbeiten mit Word Formatvorlage erstellen Formatvorlage erstellen Format Formatvorlagen und Formatierungen Pfeil rechts neben der Vorlage anklicken und neue Formatvorlage für das Erstellen einer neuen Vorlage bzw. Ändern wählen. Dipl.-Kfm. J. Huber Proseminar 35 Arbeiten mit Word Formatvorlage erstellen Formatvorlage erstellen Vorlagen für die einzelnen Textbestandteile bestimmen (z. B. Fließtext ( Standard ), Überschriften, etc.). Nach bestimmen der Formatierungen als dot-datei abspeichern! Jedem Textbaustein kann über Markieren des jeweiligen Textteiles und Auswahl der Formatvorlage im Menu eine bestimmte Vorlage zugewiesen werden. Dipl.-Kfm. J. Huber Proseminar

19 Arbeiten mit Word Einfügen von Referenzen Einfügen von Referenzen Einfügen von Fußnoten, Beschriftungen und Querverweisen über Einfügen Referenz Fußnote: Speicherort, Zahlenformat, Beginnen mit... Beschriftung: Name und Bezeichnung (Abbildung, Tabelle, Formel, etc). Dipl.-Kfm. J. Huber Proseminar 37 Arbeiten mit Word Einfügen von Referenzen Einfügen von Referenzen Querverweis: Verweistyp (Fußnote, Abbildung, Überschrift, etc.) und verweisen auf (je nach Verweistyp z.b. Seitenzahl, Fußnotennummer, Beschriftung Abbildung, Überschriftentext, etc.) Dipl.-Kfm. J. Huber Proseminar

20 Arbeiten mit Word Automatisches Erstellen von Verzeichnissen Inhalts- und Abbildungsverzeichnisse automatisch erstellen Nur möglich, wenn allen Text- und Abbildungsüberschriften, Formatvorlagen zugewiesen wurden! Inhaltsverzeichnis: An die Stelle klicken, an die das Inhaltsverzeichnis eingefügt werden soll. Einfügen Referenzen Index- und Verzeichnisse. Dipl.-Kfm. J. Huber Proseminar 39 Arbeiten mit Word Automatisches Erstellen von Verzeichnissen Inhalts- und Abbildungsverzeichnisse automatisch erstellen Seitenzahlen: Anzeigen? Rechtsbündig? Füllzeichen: Füllzeichen zwischen den Überschriften und den Zahlen - bieten sich der Übersichtlichkeit halber an. Formate: bei Von Vorlage entspricht das Layout der Ebenen der Formatvorlage Vorlage. Ebenen: Anzahl der Überschriftenebenen, die im Inhaltsverzeichnis zu berücksichtigen sind. Dipl.-Kfm. J. Huber Proseminar

21 Arbeiten mit Word Automatisches Erstellen von Verzeichnissen Inhalts- und Abbildungsverzeichnisse automatisch erstellen Optionen: Hier können die Formatvorlagen, die angezeigt werden sollen, gewählt werden. Ändern: Hier kann die Formatvorlage angepasst werden. Hyperlinks statt Seitenzahlen: bei Hyperlinks springt das Dokument durch Klicken auf eine Überschrift auf die entsprechenden Seite. Analog Erstellen von Abbildungsund Tabellenverzeichnissen! Dipl.-Kfm. J. Huber Proseminar 41 Literaturhinweise Literaturvorschläge zum Erstellen wissenschaftlicher Arbeiten: Becker, F. (o.a.): Zitat und Manuskript, o. A. Piel, V. (1999): Hinweise zu den formalen und inhaltlichen Anforderungen an Studienarbeiten, Lehrstuhl für Marketing und Innovation der Universität Trier (Hrsg.) (2001): Formerfordernisse für die Erstellung von Seminar- und Diplomarbeiten, Nicol, N.; Albrecht, R. (2002): Wissenschaftliche Arbeiten schreiben mit Word, München, Dipl.-Kfm. J. Huber Proseminar

Checkliste Hausarbeit

Checkliste Hausarbeit Checkliste Hausarbeit Die erste Hausarbeit sorgt häufig für Panikattacken. Wie soll man so viele Seiten füllen? Wie muss die Hausarbeit aussehen und wie zitiert man überhaupt richtig? Wir zeigen euch Schritt

Mehr

Hinweise zur Erstellung einer Seminararbeit

Hinweise zur Erstellung einer Seminararbeit Hinweise zur Erstellung einer Seminararbeit 1. Seitengestaltung und Umfang - Die Arbeiten sind in digitaler Form zu erstellen. - Umfang der Seminararbeit: 15 bis maximal 20 Seiten. - Es sind DIN A4 Blätter

Mehr

Hilfestellungen zur Formatierung der Diplomarbeit/Masterarbeit

Hilfestellungen zur Formatierung der Diplomarbeit/Masterarbeit Hilfestellungen zur Formatierung der Diplomarbeit/Masterarbeit 1 Generelle Gliederung / structuring (1) Deckblatt / cover (2) Aufgabenstellung / Task (Original vom Lehrstuhl) (3) Kurzfassung / abstract

Mehr

Leitfaden zur Erstellung der Bachelorarbeit

Leitfaden zur Erstellung der Bachelorarbeit 1 Leitfaden zur Erstellung der Bachelorarbeit (unter Bezugnahme auf 24 PO LLB DEWR 2011) I. Informationen zur schriftlichen Erstellung der Bachelorarbeit 1. Allgemeines - Umfang: Der Umfang der Bachelorarbeit

Mehr

Leitfaden Haus- und Abschlussarbeiten formatieren mit Word 2010 Jessica Lubzyk M. Sc.

Leitfaden Haus- und Abschlussarbeiten formatieren mit Word 2010 Jessica Lubzyk M. Sc. Leitfaden Haus- und Abschlussarbeiten formatieren mit Word 2010 Bahnhofstr. 41 73312 Geislingen Tel.: 07731/22-539 E-Mail: Jessica.Lubzyk@hfwu.de Inhaltsverzeichnis I Inhaltsverzeichnis 1 Start... 1 1.1

Mehr

Formvorschriften. Prof. Dr. D. Braun. 1 Umfang der Arbeit... 1. 2 Formate... 1. 3 Titelblatt... 2. 4 Inhaltsverzeichnis... 3. 5 Zitierweise...

Formvorschriften. Prof. Dr. D. Braun. 1 Umfang der Arbeit... 1. 2 Formate... 1. 3 Titelblatt... 2. 4 Inhaltsverzeichnis... 3. 5 Zitierweise... Formvorschriften Prof. Dr. D. Braun Seite 1 Umfang der Arbeit... 1 2 Formate... 1 3 Titelblatt... 2 4 Inhaltsverzeichnis... 3 5 Zitierweise... 4 6 Literaturverzeichnis... 5 7 Abbildungen und Tabellen...

Mehr

NÜTZLICHE TIPPS ZUR ANFERTIGUNG

NÜTZLICHE TIPPS ZUR ANFERTIGUNG NÜTZLICHE TIPPS ZUR ANFERTIGUNG WISSENSCHAFTLICHER ARBEITEN MIT MICROSOFT OFFICE WORD (Seminar-, Bachelor- und Masterarbeiten) Fachbereich Sozial- und Wirtschaftswissenschaften Kapitelgasse 5-7 5010 Salzburg

Mehr

Fachspezifische Anforderungen Masterarbeit

Fachspezifische Anforderungen Masterarbeit MASTERARBEIT Seitenumfang 80 100 Papierformat Druck DIN A4, Hochformat einseitig Schriftart Arial, Calibri, Corbel, Times New Roman Schriftgröße Formatierung 12 pt (Text), 8 pt (Fußnote) Blocksatz Zeilenabstand

Mehr

STANDORT SOEST FACHBEREICH AGRARWIRTSCHAFT. Arbeiten mit Word Erstellung einer Formatvorlage

STANDORT SOEST FACHBEREICH AGRARWIRTSCHAFT. Arbeiten mit Word Erstellung einer Formatvorlage STANDORT SOEST FACHBEREICH AGRARWIRTSCHAFT Arbeiten mit Word Erstellung einer Formatvorlage Datum: März 2015 Betreuer/in: B. Sc. Lena Reisner Dipl.-Ing agr. Sibylle Henter Inhalt Einleitung... 1 Anlegen

Mehr

Wissenschaftliches Arbeiten mit dem Programm Microsoft Word

Wissenschaftliches Arbeiten mit dem Programm Microsoft Word Wissenschaftliches Arbeiten mit dem Programm Microsoft Word Ein Leitfaden und Ratgeber für Studierende der Hochschule Fulda des Fachbereichs Sozialwesen Inhaltsverzeichnis VORWORT... 1 1. EINRICHTEN DES

Mehr

Grundsätze zur Anfertigung von schriftlichen Facharbeiten. an der. Adolf Traugott von Gersdorf Oberschule Kodersdorf

Grundsätze zur Anfertigung von schriftlichen Facharbeiten. an der. Adolf Traugott von Gersdorf Oberschule Kodersdorf Grundsätze zur Anfertigung von schriftlichen Facharbeiten an der Adolf Traugott von Gersdorf Oberschule Kodersdorf überarbeitet: Oktober 2009 Inhaltsverzeichnis 1 Grundsatz...2 2 Aufbau der Arbeit...2

Mehr

Skript zur Erstellung von Facharbeiten

Skript zur Erstellung von Facharbeiten Skript zur Erstellung von Facharbeiten Inhalt 1. Einleitung... 2 2. Microsoft Word 2007/2010... 2 2.1 Einstellung Ränder... 2 2.2 Seitenumbrüche, Seitenzahlen und Zeilennummerierung... 2 2.3 Formatvorlagen...

Mehr

F O R M A L I A für die Erstellung von Diplomarbeiten und Seminararbeiten

F O R M A L I A für die Erstellung von Diplomarbeiten und Seminararbeiten Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät Lehrstuhl für Betriebswirtschaftslehre, insbes. Unternehmensprüfung und Controlling Univ.-Prof. Dr. Klaus-Peter Franz F O R M A L I A für die Erstellung von Diplomarbeiten

Mehr

Merkblatt zum Seminar und Diplom-/Bachelorarbeit

Merkblatt zum Seminar und Diplom-/Bachelorarbeit Merkblatt zum Seminar und Diplom-/Bachelorarbeit o Bestandteile der Arbeit: Deckblatt mit persönlichen Angaben zum Studierenden (Name, Anschrift, Matrikelnummer, Studiengang, Fachsemester) und vollständiges

Mehr

ANLEITUNG ZUR TEXTGESTALTUNG IN WORD 2003

ANLEITUNG ZUR TEXTGESTALTUNG IN WORD 2003 ANLEITUNG ZUR TEXTGESTALTUNG IN WORD 2003 Word ist zunächst ein reines Textverarbeitungsprogramm. Allerdings lassen sich hier Vorträge genauso mit Gliederung und Querverweisen sowie Textquellen, Clips

Mehr

Hinweise zur Anfertigung von wissenschaftlichen Arbeiten

Hinweise zur Anfertigung von wissenschaftlichen Arbeiten UNIVERSITÄT HOHENHEIM INSTITUT FÜR BETRIEBSWIRTSCHAFTSLEHRE Fachgebiet Risikomanagement und Derivate Prof. Dr. Christian Koziol Hinweise zur Anfertigung von wissenschaftlichen Arbeiten Formale Richtlinien

Mehr

Textbearbeitung mit WORD. Die wichtigsten Einstellungen für die Erstellung wissenschaftlicher Arbeiten

Textbearbeitung mit WORD. Die wichtigsten Einstellungen für die Erstellung wissenschaftlicher Arbeiten Textbearbeitung mit WORD Die wichtigsten Einstellungen für die Erstellung wissenschaftlicher Arbeiten Seminar Scientific Writing AG Paläomikrobiologie Katja Ziegelmüller 05. Juli 2007 Tipps für die Formatierung

Mehr

Verfassen wissenschaftlicher Arbeiten

Verfassen wissenschaftlicher Arbeiten Verfassen wissenschaftlicher Arbeiten 1. Allgemeine Formerfordernisse Seminararbeit Bachelorarbeit Masterarbeit Es gelten die Vorschriften der aktuellen und zuständigen Prüfungsordnung. Laden Sie sich

Mehr

Leitfaden zur Erstellung wissenschaftlicher Arbeiten

Leitfaden zur Erstellung wissenschaftlicher Arbeiten 1 Gestaltung der Arbeit Abstract Titelblatt Inhaltsverzeichnis Abbildungsverzeichnis (soweit nach Ziffer 4 erforderlich) Abkürzungsverzeichnis (soweit nach Ziffer 5 erforderlich) Text der Arbeit Literaturverzeichnis

Mehr

Leitfaden zur Erstellung einer schriftlichen/ wissenschaftlichen Arbeit im Studienfach Wirtschaft

Leitfaden zur Erstellung einer schriftlichen/ wissenschaftlichen Arbeit im Studienfach Wirtschaft Universität Hildesheim Institut für Betriebswirtschaft Samelsonplatz 1 31141 Hildesheim Seminar: wissenschaftliches Arbeiten Dozentin: Dr. J. Algermissen Wintersemester 2009/10 Leitfaden zur Erstellung

Mehr

Formalia zur Anfertigung einer Diplom- oder Masterarbeit am Wirtschafts- und Sozialgeographischen Institut der Universität zu Köln

Formalia zur Anfertigung einer Diplom- oder Masterarbeit am Wirtschafts- und Sozialgeographischen Institut der Universität zu Köln Formalia zur Anfertigung einer Diplom- oder Masterarbeit am Wirtschafts- und Sozialgeographischen Institut der Universität zu Köln Formvorschriften des Prüfungsamtes: Die Formvorschriften des Prüfungsamtes

Mehr

Formalia für das Anfertigen von Bachelorarbeiten:

Formalia für das Anfertigen von Bachelorarbeiten: Hochschule für angewandte Wissenschaften Würzburg-Schweinfurt Fakultät Wirtschaftswissenschaften Prof. Dr. W. Jórasz 1 Formalia für das Anfertigen von Bachelorarbeiten: Beispiel für das Titelblatt: Planung

Mehr

Richtlinien für die Anfertigung von Seminar- und Abschlussarbeiten (Bachelor, Master, Diplom)

Richtlinien für die Anfertigung von Seminar- und Abschlussarbeiten (Bachelor, Master, Diplom) Richtlinien für die Anfertigung von Seminar- und Abschlussarbeiten (Bachelor, Master, Diplom) Allgemeine Hinweise Grundsätzlicher Aufbau der Arbeit Einleitung Problemstellung/Herausforderung Zielsetzung

Mehr

Tutorial Facharbeit erstellen in. Word

Tutorial Facharbeit erstellen in. Word Tutorial Facharbeit erstellen in Word II Inhaltsverzeichnis Vorwort...Fehler! Textmarke nicht definiert. Inhaltsverzeichnis... III Abbildungsverzeichnis...IV 1 Grundeinstellungen... 1 1.1 Seite einrichten...

Mehr

Richtlinien zur formalen Gestaltung von Seminar-, Bachelor- und Masterarbeiten

Richtlinien zur formalen Gestaltung von Seminar-, Bachelor- und Masterarbeiten Universität Basel, WWZ Abteilung Personal und Organisation Prof. Dr. Michael Beckmann Richtlinien zur formalen Gestaltung von Seminar-, Bachelor- und Masterarbeiten 1. Umfang wissenschaftlicher Arbeiten

Mehr

Reader zur Formatierung von Praktikumsbericht und Facharbeit mit Hilfe von Word (2010)

Reader zur Formatierung von Praktikumsbericht und Facharbeit mit Hilfe von Word (2010) Reader zur Formatierung von Praktikumsbericht und Facharbeit mit Hilfe von Word (2010) Inhalt Anlegen eines Deckblatts... 2 Formatieren im Blocksatz... 2 Zeilenabstand und Seitenränder einstellen... 3

Mehr

Kurzanleitung. Arbeiten mit Word 2003 bei der Erstellung Wissenschaftlicher Arbeiten. Renate Vochezer rv@vochezer-trilogo.de

Kurzanleitung. Arbeiten mit Word 2003 bei der Erstellung Wissenschaftlicher Arbeiten. Renate Vochezer rv@vochezer-trilogo.de Kurzanleitung Arbeiten mit Word 2003 bei der Erstellung Wissenschaftlicher Arbeiten Renate Vochezer rv@vochezer-trilogo.de Inhaltsverzeichnis, Abbildungs- und Tabellenverzeichnis Inhaltsverzeichnis Abbildungsverzeichnis...

Mehr

Einführung in das Wissenschaftliche Arbeiten

Einführung in das Wissenschaftliche Arbeiten Lehrstuhl für Kommunikationswissenschaft Einführung in das Wissenschaftliche Arbeiten WICHTIG: Jede Disziplin hat ihre eigene Verfahrensweise bei Quellenangaben. Dieser Leitfaden bezieht sich nur auf Arbeiten

Mehr

Erstellen der Seminararbeit mit Word

Erstellen der Seminararbeit mit Word Erstellen der Seminararbeit mit Word Themen: 1 Allgemeines zum Layout der Seminararbeit...1 2 Formatvorlagen...1 3 Überschriften...3 4 Kopfzeilen...3 5 Seitenzahlen...4 6 Fußnoten...4 7 Unsichtbare Tabellen...5

Mehr

Gestaltung einer Hausarbeit. 1 Formales. 1.1 Aufbau. Ruprecht-Karls-Universität Universität Heidelberg. Institut für Bildungswissenschaft

Gestaltung einer Hausarbeit. 1 Formales. 1.1 Aufbau. Ruprecht-Karls-Universität Universität Heidelberg. Institut für Bildungswissenschaft Ruprecht-Karls-Universität Universität Heidelberg Institut für Bildungswissenschaft Dieses Merkblatt zur Gestaltung einer Hausarbeit wurde von Lehrkräften des IBW erstellt und dient der Orientierung und

Mehr

Zitierweise. Zitierstil: The Chicago Manual of Style (CMS)

Zitierweise. Zitierstil: The Chicago Manual of Style (CMS) Leitfaden zur Anfertigung von Abschlussarbeiten am Lehr- und Forschungsgebiet Internationale Planungssysteme (09/2011) Die folgenden Hinweise zur Anfertigung einer Bachelorarbeit bzw. einer vergleichbaren

Mehr

Vorgaben und Empfehlungen zur Formatierung von Dissertationen

Vorgaben und Empfehlungen zur Formatierung von Dissertationen Verlag für Nationalökonomie, Management und Politikberatung (NMP) Vorgaben und Empfehlungen zur Formatierung von Dissertationen für die Schriftenreihen Unternehmen & Führung im Wandel, Aktuelle Fragen

Mehr

LAYOUT und GLIEDERUNG. Was Sie bei der Erstellung Ihrer Seminararbeit unbedingt beachten müssen!

LAYOUT und GLIEDERUNG. Was Sie bei der Erstellung Ihrer Seminararbeit unbedingt beachten müssen! LAYOUT und GLIEDERUNG Was Sie bei der Erstellung Ihrer Seminararbeit unbedingt beachten müssen! Seitenlayout DIN A4 Hochformat einseitig bedruckt Seitenränder: oben 3 cm unten 2,5 cm links 3 cm rechts

Mehr

FACHARBEIT. Grundlagen der Gestaltung von Facharbeiten. Fach: Schule: Schüler: Fachlehrer: Jahrgangsstufe 12 Schuljahr:

FACHARBEIT. Grundlagen der Gestaltung von Facharbeiten. Fach: Schule: Schüler: Fachlehrer: Jahrgangsstufe 12 Schuljahr: FACHARBEIT Grundlagen der Gestaltung von Facharbeiten Fach: Schule: Schüler: Fachlehrer: Jahrgangsstufe 12 Schuljahr: 2 Inhaltsverzeichnis INHALTSVERZEICHNIS... 2 1 GRUNDLAGEN DER GESTALTUNG VON FACHARBEITEN...

Mehr

2.1. Seitenumfang Es gelten folgende grundsätzliche Richtwerte (jeweils +/- 10 %):

2.1. Seitenumfang Es gelten folgende grundsätzliche Richtwerte (jeweils +/- 10 %): Interdisziplinäres Zentrum für internationales Finanz- und Steuerwesen International Tax Institute Formale Anforderungen und Hinweise für die Anfertigung von Seminar- und Abschlussarbeiten (Diplom-, Master-

Mehr

Erstellung einer Projektarbeit

Erstellung einer Projektarbeit Formfragen der schriftlichen Arbeit Formfragen der schriftlichen h Arbeit 1. Äußerer Rahmen 2. Titelblatt 3. Gliederung 4. Einzelne Bestandteile 5. Anmerkungen ngen 6. Literaturverzeichnis 7. Selbständigkeitserklärung

Mehr

Aufbau von wissenschaftlichen Arbeiten am. Lehrstuhl für Thermische Verfahrenstechnik. Markus Lichti

Aufbau von wissenschaftlichen Arbeiten am. Lehrstuhl für Thermische Verfahrenstechnik. Markus Lichti 1. Jour-fixe am 29.1.2014 Aufbau von wissenschaftlichen Arbeiten am Lehrstuhl für Thermische Verfahrenstechnik Markus Lichti Technische Universität Kaiserslautern Lehrstuhl für Thermische Verfahrenstechnik

Mehr

Anpassung der Mustervorlagen für eine wissenschaftliche Arbeit

Anpassung der Mustervorlagen für eine wissenschaftliche Arbeit Word-Tutorium: Anpassung der Mustervorlagen für eine wissenschaftliche Arbeit Im folgenden Text finden Sie Hinweise auf die jeweiligen Formatierungsmerkmale der Mustervorlagen und darauf, wie Sie bei Formatierungsänderungen

Mehr

Hausarbeit. Formalia. Struktur. Deckblatt (siehe auch Anhang 1 auf Seite 7) Inhaltsverzeichnis. Einleitung. Hauptteil. Fazit. Literaturverzeichnis

Hausarbeit. Formalia. Struktur. Deckblatt (siehe auch Anhang 1 auf Seite 7) Inhaltsverzeichnis. Einleitung. Hauptteil. Fazit. Literaturverzeichnis Hausarbeit Formalia Schriftart: Times New Roman, Schriftgröße 12 Schriftart: Arial, Schriftgröße 11 Zeilenabstand: 1,5 Ränder: links = 2,5 cm // rechts= 4,5cm Blocksatz Fußnoten: Times New Roman, Schriftgröße

Mehr

Richtlinien für das Anfertigen von Interdisziplinären Projektarbeiten, Großen Belegen und Diplomarbeiten

Richtlinien für das Anfertigen von Interdisziplinären Projektarbeiten, Großen Belegen und Diplomarbeiten Institut für Automobiltechnik Dresden - IAD Lehrstuhl Kraftfahrzeugtechnik Prof. Dr.-Ing. G. Prokop Dresden, 01.11.2011 Richtlinien für das Anfertigen von Interdisziplinären Projektarbeiten, Großen Belegen

Mehr

Anhang III Umsetzung der Formvorschriften mit Microsoft Word 98-03

Anhang III Umsetzung der Formvorschriften mit Microsoft Word 98-03 Anhang III Umsetzung der Formvorschriften mit Microsoft Word 98-03 Die Qualität einer wissenschaftlichen Arbeit bestimmt sich an Hand der Faktoren Sprache, Inhalt und Form. Das wissenschaftliche Arbeiten

Mehr

Hinweise zur Betreuung von Abschlussarbeiten durch Prof. Dr. Funck

Hinweise zur Betreuung von Abschlussarbeiten durch Prof. Dr. Funck Hinweise zur Betreuung von Abschlussarbeiten durch Prof. Dr. Funck Stand: Mai 2014 Vorbemerkungen Die formale Anmeldung für die Arbeit und deren Abgabe erfolgen über den Prüfungsausschuss. Die Erfüllung

Mehr

Hinweise zur äußeren Form einzureichender Manuskripte

Hinweise zur äußeren Form einzureichender Manuskripte Manuskriptvorgaben Zeitschrift für Pädagogik I Hinweise zur äußeren Form einzureichender Manuskripte 1. Originalbeiträge Manuskripteinreichung Die Zeitschrift für Pädagogik druckt grundsätzlich nur Originalbeiträge.

Mehr

Hinweise für die formale Gestaltung von Praxis-, Studien- und Diplomarbeiten im Studienbereich Technik

Hinweise für die formale Gestaltung von Praxis-, Studien- und Diplomarbeiten im Studienbereich Technik Berufsakademie Sachsen Seite 1 Hinweise für die formale Gestaltung von Praxis-, Studien- und Diplomarbeiten im Studienbereich Technik Diese Hinweise gelten nur für den Studienbereich Technik an der Staatlichen

Mehr

Formatierungsregeln Voreinstellungen Word

Formatierungsregeln Voreinstellungen Word Formatierungsregeln Voreinstellungen Word Einstellungen > Optionen 1 Seitenformat und Textformatierung Seitenformatierung beschreibbare Breite 16 cm Linker Rand 2,5 cm, Rechter Rand 2,5 cm Abstand Oben

Mehr

Wissenschaftliches Arbeiten mit Word. Vera Neusius

Wissenschaftliches Arbeiten mit Word. Vera Neusius Wissenschaftliches Arbeiten mit Word Vera Neusius Grundlegendes alle möglichen Einstellung vor Beginn der Niederschrift einstellen! 1-2 Seiten für das Inhaltsverzeichnis zu Beginn des Dokuments einplanen(können

Mehr

Vorbemerkung: Formaler Aufbau einer wissenschaftlichen Arbeit

Vorbemerkung: Formaler Aufbau einer wissenschaftlichen Arbeit Hinweise zur formalen Gestaltung einer wissenschaftlichen Arbeit Vorbemerkung: Die folgenden Ausführungen sind als Hilfestellung für allgemeine und formale Fragen, welche die Anfertigung von wissenschaftlichen

Mehr

Wissenschaftliches Arbeiten. Es schreibt keiner wie ein Gott, der nicht gelitten hat wie ein Hund. Marie von Ebner-Eschenbach

Wissenschaftliches Arbeiten. Es schreibt keiner wie ein Gott, der nicht gelitten hat wie ein Hund. Marie von Ebner-Eschenbach Wissenschaftliches Arbeiten 1 Es schreibt keiner wie ein Gott, der nicht gelitten hat wie ein Hund. Marie von Ebner-Eschenbach Gliederung Schreibberatung: Wer wir sind & was wir tun Arten des wissenschaftlichen

Mehr

Verfassen von Hausarbeiten. Allgemeine Hinweise Erscheinungsbild Formale Kriterien

Verfassen von Hausarbeiten. Allgemeine Hinweise Erscheinungsbild Formale Kriterien Verfassen von Hausarbeiten Allgemeine Hinweise Erscheinungsbild Formale Kriterien Allgemeines Bei Proseminararbeiten geht es nicht um das Erlernen einer Kunst sondern eines Handwerks : Wie kann ich ein

Mehr

Geprüfte/-r Betriebswirt/-in. Hinweise zur fachübergreifenden Projektarbeit

Geprüfte/-r Betriebswirt/-in. Hinweise zur fachübergreifenden Projektarbeit Geprüfte/-r Betriebswirt/-in Hinweise zur fachübergreifenden Projektarbeit 1 Hinweise zur fachübergreifenden Projektarbeit für die Fortbildungsprüfung zum/zur Geprüften Betriebswirt/Geprüften Betriebswirtin

Mehr

Richtlinien zur Anfertigung der Bachelorarbeit im Studiengang Meteorologie der Goethe Universität Frankfurt am Main

Richtlinien zur Anfertigung der Bachelorarbeit im Studiengang Meteorologie der Goethe Universität Frankfurt am Main Prüfungsausschuss des Bachelor-Studiengangs Meteorologie Richtlinien zur Anfertigung der Bachelorarbeit im Studiengang Meteorologie der Goethe Universität Frankfurt am Main Die Bachelorarbeit wird studienbegleitend

Mehr

Kurzinformation für die Erstellung einer Hausarbeit im Fach Kirchengeschichte

Kurzinformation für die Erstellung einer Hausarbeit im Fach Kirchengeschichte Prof. Dr. Ute Gause Lehrstuhl für Reformation und Neuere Kirchengeschichte Ruhr-Universität Bochum Universitätsstraße 151, GA 8/149-151 44807 Bochum Kurzinformation für die Erstellung einer Hausarbeit

Mehr

F O R M A L I A für die Erstellung von wissenschaftlichen Arbeiten

F O R M A L I A für die Erstellung von wissenschaftlichen Arbeiten Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät Lehrstuhl für Betriebswirtschaftslehre, insbes. Unternehmensprüfung und Controlling Univ.-Prof. Dr. Klaus-Peter Franz F O R M A L I A für die Erstellung von wissenschaftlichen

Mehr

Formatieren in Word 2007

Formatieren in Word 2007 Formatieren in Word 2007 Formatierungsmöglichkeiten im Allgemeinen Einfache Formatierungen werden hier vorgenommen, In der Regel ist es aber sinnvoller mit Formatvorlagen für unterschiedliche Absätze zu

Mehr

Regeln für die Anfertigung von Haus-, Beleg- und Facharbeiten. Pestalozzischule Mittelschule Neusalza-Spremberg

Regeln für die Anfertigung von Haus-, Beleg- und Facharbeiten. Pestalozzischule Mittelschule Neusalza-Spremberg Regeln für die Anfertigung von Haus-, Beleg- und Facharbeiten an der Pestalozzischule Mittelschule Neusalza-Spremberg Datum: 28. September 2006 Autor: Herr Paulin beschlossen in der Lehrerkonferenz am:

Mehr

Hinweise zur Anfertigung wissenschaftlicher Arbeiten

Hinweise zur Anfertigung wissenschaftlicher Arbeiten Lehrstuhl für Produktionsmanagement und Controlling Prof. Dr. Stefan Betz Hinweise zur Anfertigung wissenschaftlicher Arbeiten Warburger Str. 100 33098 Paderborn Raum Q 5.146 Tel.: 0 52 51. 60-53 62 Fax

Mehr

Inhalt. Copyright Susanne Hagemann 2015. Alle Rechte vorbehalten. Suchen und Ersetzen 2. Absatzformatierung 3. Formatvorlagen 4

Inhalt. Copyright Susanne Hagemann 2015. Alle Rechte vorbehalten. Suchen und Ersetzen 2. Absatzformatierung 3. Formatvorlagen 4 TWA_Word.docx Diese Datei enthält Screenshots zu einigen der in Einführung in das translationswissenschaftliche Arbeiten vorgestellten Word-Funktionen (Word 2013). Sie existiert zunächst als DOCX, weil

Mehr

Wissenschaftlich arbeiten mit Word 2007 Michael Ring. Expert Student Partner

Wissenschaftlich arbeiten mit Word 2007 Michael Ring. Expert Student Partner Wissenschaftlich arbeiten mit Word 2007 Michael Ring Expert Student Partner Agenda Überblick Benutzeroberfläche Grundelemente in Word Layout Verzeichnisse 2 Allgemein Michael Ring Email: Michael.Ring@studentpartners.de

Mehr

Tipps, die Sie beherzigen sollten, wenn ich Ihre Abschlussarbeit als Erstprüfer oder Ihre Hausarbeit betreue:

Tipps, die Sie beherzigen sollten, wenn ich Ihre Abschlussarbeit als Erstprüfer oder Ihre Hausarbeit betreue: Tipps, die Sie beherzigen sollten, wenn ich Ihre Abschlussarbeit als Erstprüfer oder Ihre Hausarbeit betreue: Allgemeine Tipps Stimmen Sie die Formalia mit Ihrem Erstprüfer ab, denn Jede Jeck is anders!

Mehr

M e r k b l a t t zur Anfertigung von wissenschaftlichen Arbeiten (Seminararbeiten sowie Bachelor und Master Thesis)

M e r k b l a t t zur Anfertigung von wissenschaftlichen Arbeiten (Seminararbeiten sowie Bachelor und Master Thesis) 1 M e r k b l a t t zur Anfertigung von wissenschaftlichen Arbeiten (Seminararbeiten sowie Bachelor und Master Thesis) 1 Formale Gestaltung der Arbeit Auf dem Deckblatt einer Seminararbeit sind das Thema,

Mehr

Hausarbeiten/Seminararbeiten

Hausarbeiten/Seminararbeiten Merkblatt Hausarbeiten/Seminararbeiten PD Dr. Ulrike Hanke Teachertraining mail@ulrike-hanke.de www.hanke-teachertraining.de Quellen Hanke, Ulrike (2004): Wissenschaftliches Arbeiten. Unveröffentlichter

Mehr

Schreibanleitung für VDI-Berichte

Schreibanleitung für VDI-Berichte Schreibanleitung für VDI-Berichte Style sheet for VDI Reports Dr.-Ing. P. Mustermann, Musterfirma, Musterstadt Kurzfassung In diesem Beitrag werden wichtige Hinweise für die Erstellung von Manuskripten

Mehr

Verfahrensanweisung zur Anfertigung von Studienarbeiten im Bachelor Tourismusmanagement

Verfahrensanweisung zur Anfertigung von Studienarbeiten im Bachelor Tourismusmanagement zur Anfertigung von im Bachelor Tourismusmanagement V E R T E I L E R Alle Studierenden des Bachelorstudienganges Tourismusmanagement Studiengangsleitung Studiengangsassistenz V E R A N T W O R T L I C

Mehr

Fakultät für Bau- und Umweltingenieurwissenschaften. Lehrstuhl für Verkehrswegebau Prof. Dr.-Ing. Martin Radenberg. Leitfaden

Fakultät für Bau- und Umweltingenieurwissenschaften. Lehrstuhl für Verkehrswegebau Prof. Dr.-Ing. Martin Radenberg. Leitfaden Fakultät für Bau- und Umweltingenieurwissenschaften Lehrstuhl für Verkehrswegebau Prof. Dr.-Ing. Martin Radenberg Leitfaden Hinweise zur Erstellung einer wissenschaftlichen Arbeit November 2010 1 Allgemeines

Mehr

Regeln für die Anfertigung von Diplomarbeiten

Regeln für die Anfertigung von Diplomarbeiten Friedrich-Alexander Universität Erlangen-Nürnberg Lehrstuhl für Statistik und empirische Wirtschaftsforschung Prof. Regina T. Riphahn, Ph.D. Regeln für die Anfertigung von Diplomarbeiten Stand: Januar

Mehr

Kurzanleitung. Arbeiten mit Word 2007 bei der Erstellung Wissenschaftlicher Arbeiten. Renate Vochezer

Kurzanleitung. Arbeiten mit Word 2007 bei der Erstellung Wissenschaftlicher Arbeiten. Renate Vochezer Kurzanleitung Arbeiten mit Word 2007 bei der Erstellung Wissenschaftlicher Arbeiten Renate Vochezer Renate.Vochezer@trilogo.de Inhaltsverzeichnis, Abbildungs- und Tabellenverzeichnis Inhaltsverzeichnis

Mehr

P ROF. DR. KLAUS R ÖDER

P ROF. DR. KLAUS R ÖDER Universität Regensburg Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät Lehrstuhl für Betriebswirtschaftslehre, insbesondere Finanzdienstleistungen P ROF. DR. KLAUS R ÖDER Empfehlungen für das Anfertigen und die

Mehr

EINE DOKUMENTATION VERFASSEN MIT HILFE DES COMPUTERS

EINE DOKUMENTATION VERFASSEN MIT HILFE DES COMPUTERS EINE DOKUMENTATION VERFASSEN MIT HILFE DES COMPUTERS Sl, Oktober 14 2 EINE DOKUMENTATION VERFASSEN MIT HILFE DES COMPUTERS INHALT 1. Einleitung... 3 2. Formatvorlagen... 4 2.1. Übung Sonnensystem:... 4

Mehr

Wegweiser für Bachelor- und Masterarbeiten

Wegweiser für Bachelor- und Masterarbeiten Wegweiser für Bachelor- und Masterarbeiten Professur für Biochemie und Molekularbiologie Justus-Liebig-Universität Giessen Prof. Dr. med. Katja Becker Dr. Esther Jortzik Stand: September 2014 Allgemeine

Mehr

Einführung in das wissenschaftliche Arbeiten

Einführung in das wissenschaftliche Arbeiten Einführung in das wissenschaftliche Arbeiten Thomas Pallien Lehrstuhl für Bürgerliches Recht, Wirtschaftsrecht und Arbeitsrecht Lehrstuhl für Bürgerliches Recht, Wirtschaftsrecht und Arbeitsrecht 1 Gliederung

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Stand: Oktober 2013

Inhaltsverzeichnis. Stand: Oktober 2013 Leitfaden des Lehrstuhls für Betriebswirtschaftslehre insbes. Internationales Management mit Schwerpunkt Europäisches Stand: Oktober 2013 Inhaltsverzeichnis 1. Vorbemerkung... 2 2. Allgemeine Hinweise

Mehr

Formale Anforderungen und Hinweise für die Anfertigung von Seminar- und Abschlussarbeiten

Formale Anforderungen und Hinweise für die Anfertigung von Seminar- und Abschlussarbeiten Formale Anforderungen und Hinweise für die Anfertigung von Seminar- und Abschlussarbeiten Professur Finance, Centre Finance, Risk- and Resource Management Stand: Januar 2015 I Allgemeines Die Arbeit ist

Mehr

Nach der Überprüfung der Disposition und allfälligen Korrekturen oder Präzisierungen erteilt Frau Ch. Wüst grünes Licht für die Weiterarbeit.

Nach der Überprüfung der Disposition und allfälligen Korrekturen oder Präzisierungen erteilt Frau Ch. Wüst grünes Licht für die Weiterarbeit. www..ch Dipl. Abteilungsleiter/in Gesundheitswesen NDS HF Wie muss ich für die Diplomarbeit vorgehen? Welchen Umfang darf die Diplomarbeit haben. Wann ist Abgabetermin? Was könnte ein Thema für die Diplomarbeit

Mehr

Lehrstuhl für Produktion und Wirtschaftsinformatik Prof. Dr. Joachim Reese

Lehrstuhl für Produktion und Wirtschaftsinformatik Prof. Dr. Joachim Reese Lehrstuhl für Produktion und Wirtschaftsinformatik Prof. Dr. Joachim Reese Hinweise zur Anfertigung von Seminar- und Diplom- und Bachelor- Arbeiten (Stand: Januar 2010) 1. Ziel der Arbeit Ziel einer Seminar-

Mehr

Hinweise zur Anfertigung der Masterarbeit im Studiengang Physische Geographie der Goethe-Universität Frankfurt am Main

Hinweise zur Anfertigung der Masterarbeit im Studiengang Physische Geographie der Goethe-Universität Frankfurt am Main Prüfungsausschuss des Master-Studiengangs Physische Geographie Hinweise zur Anfertigung der Masterarbeit im Studiengang Physische Geographie der Goethe-Universität Frankfurt am Main Die Masterarbeit wird

Mehr

Bearbeiten von Studien- und Diplomarbeit in MS Word 97

Bearbeiten von Studien- und Diplomarbeit in MS Word 97 Bearbeiten von Studien- und Diplomarbeit in MS Word 97 Arbeiten mit Zentraldokumenten Zentraldokumente bestehen aus einem Zentral- und mehreren Filialdokumenten. Die Filialdokumente werden durch Verknüpfungen

Mehr

Absätze haben mindestens eine Länge von 5 Zeilen, höchstens eine halbe Seite.

Absätze haben mindestens eine Länge von 5 Zeilen, höchstens eine halbe Seite. Richtlinie zur Anfertigung wissenschaftlicher Arbeiten an der Professur für Finanzierung und Finanzwirtschaft der Leuphana Universität Lüneburg (Stand Januar 2014) 1 Formale Anforderungen: Umfang des Textes:

Mehr

Folien zum Proseminar Altersvorsorge in Deutschland

Folien zum Proseminar Altersvorsorge in Deutschland Proseminar im SoSe 2007 Proseminar - Arbeiten mit Excel und Power Point - Dipl.-Kfm. J. Huber 1. Arbeiten mit Excel 2. Erstellen und Formatieren von Grafiken 3. Erstellen einer Präsentation http://www.uni-trier.de/uni/fb4/vwl_amk/index.htm

Mehr

Tipps für Excel und Word

Tipps für Excel und Word Tipps für Excel und Word 1 Auswahl Menü in Excel Schreiben Sie die drei folgenden Zellen, die Position spielt keine Rolle Wählen Sie nun eine beliebige neue Zelle und wählen Sie und dann Wählen Sie dann

Mehr

Wissenschaftliches Arbeiten. Master-/Diplomseminar Sommersemester 2011. Inhalt. Allgemeine Hinweise. Quellenangaben/Zitation Literaturrecherche

Wissenschaftliches Arbeiten. Master-/Diplomseminar Sommersemester 2011. Inhalt. Allgemeine Hinweise. Quellenangaben/Zitation Literaturrecherche Wissenschaftliches Arbeiten Master-/Diplomseminar Sommersemester 2011 Inhalt Allgemeine Hinweise Wissenschaftliches Arbeiten Grundsätzlicher Aufbau der Arbeit Formvorschriften Quellenangaben/Zitation Literaturrecherche

Mehr

Formalvorschriften für Bachelorarbeiten

Formalvorschriften für Bachelorarbeiten Fachbereich Wirtschaft Dualer Bachelor-Studiengang Betriebswirtschaftslehre Formalvorschriften für Bachelorarbeiten 1. Vorbemerkung 2. Aufbau der Bachelorarbeit 3. Regeln zur Abfassung der Bachelorarbeit

Mehr

Präsentationsvorlage Wie präsentiere ich richtig mit Powerpoint

Präsentationsvorlage Wie präsentiere ich richtig mit Powerpoint Präsentationsvorlage Wie präsentiere ich richtig mit Powerpoint Masterseminar Sommersemester 2012 Lehrstuhl für BWL, Controlling und Interne Unternehmensrechnung, Prof. Dr. Szczesny von: Christian Schuhwerk

Mehr

Martin Gembus. Facharbeit Umgang mit OpenOffice (Version 2.0 bis 3.1)

Martin Gembus. Facharbeit Umgang mit OpenOffice (Version 2.0 bis 3.1) Martin Gembus Facharbeit Umgang mit OpenOffice (Version 2.0 bis 3.1) Inhaltsverzeichnis 1 Vorwort...4 2 Dokument- und Seiteneinrichtung...5 2.1 Formatvorlagen: Seitenvorlagen...5 2.1.1 Seitenränder...6

Mehr

laut Rechtsverordnung vom 27. Juni 2003

laut Rechtsverordnung vom 27. Juni 2003 Merkblatt zur Projektarbeit im Rahmen der Prüfung zum "Geprüften Industriemeister" / "Geprüften Industriemeisterin Fachrichtung Digital- und Printmedien" laut Rechtsverordnung vom 27. Juni 2003 Praxisorientierte

Mehr

Merkblatt zu Praktikumsberichten

Merkblatt zu Praktikumsberichten Bereichsteam Sozialpädagogik 1/5 Merkblatt zu Praktikumsberichten Gültig für alle FSP- und SAS-Klassen Inhalt 1 Inhaltliche Gestaltung...1 2 Layout...2 2.1 Seiten-Layout...2 2.2 Titelblatt...3 2.3 Inhaltsverzeichnis...3

Mehr

Herzlich willkommen... 15. Dokumente erstellen und bearbeiten... 33. Inhalt. Inhalt 5

Herzlich willkommen... 15. Dokumente erstellen und bearbeiten... 33. Inhalt. Inhalt 5 Inhalt 5 1 Inhalt Herzlich willkommen... 15 Vorwort... 16 Word starten und beenden... 18 Was ist neu in Word 2016?... 20 Die Programmoberfläche und ihre Elemente... 21 Die verschiedenen Registerkarten...

Mehr

Die Bachelorarbeit. Hinweise zur Anfertigung einer Bachelorarbeit am Lehrstuhl Prof. Dr. Michael Dowling

Die Bachelorarbeit. Hinweise zur Anfertigung einer Bachelorarbeit am Lehrstuhl Prof. Dr. Michael Dowling Universität Regensburg Lehrstuhl für Innovations- und Technologiemanagement Die Bachelorarbeit Hinweise zur Anfertigung einer Bachelorarbeit am Lehrstuhl Prof. Dr. Michael Dowling . Teil 1: Inhaltliche

Mehr

Wie soll s aussehen?

Wie soll s aussehen? Wie soll s aussehen? (Aufbau der Dokumentation) Umfang pro Schüler ca. 5 Seiten Text (je nach Thema und Fächern in Absprache mit den Betreuungslehrern) Format Rand DIN A4 rechts, links, oben, unten jeweils

Mehr

HINWEISE ZUM FORMATIERENMITWORD STANDWS2013/14

HINWEISE ZUM FORMATIERENMITWORD STANDWS2013/14 HINWEISE ZUM FORMATIERENMITWORD STANDWS2013/14 Vorwort Über WAS Die Arbeitsstelle Wissenschaftliches Arbeiten und Sozialforschung wurde im Wintersemester 2011/12 ins Leben gerufen, um einen Beitrag zur

Mehr

Hilfen zur Verwendung der Word-Dokumentvorlage des BIS-Verlags

Hilfen zur Verwendung der Word-Dokumentvorlage des BIS-Verlags Hilfen zur Verwendung der Word-Dokumentvorlage des BIS-Verlags 2013 style_sheet_bis_verlag_20130513 Arbeiten mit der Dokumentvorlage des BIS-Verlags... 3 Dokumentvorlage Wofür?... 3 Wohin mit der Dokumentvorlage...

Mehr

Wichtige Veröffentlichungshinweise für OpenOffice 3.0

Wichtige Veröffentlichungshinweise für OpenOffice 3.0 Wichtige Veröffentlichungshinweise für OpenOffice 3.0 Die Formatvorlage: Kopieren Sie Ihren Text in eine der Formatvorlagen, die Sie heruntergeladen haben. Sollten Sie das noch nicht gemacht haben, finden

Mehr

Leitfaden zur formalen Gestaltung von Bachelor- und Masterarbeiten. (Juniorprofessur für Soziologie mit dem Schwerpunkt Internet,

Leitfaden zur formalen Gestaltung von Bachelor- und Masterarbeiten. (Juniorprofessur für Soziologie mit dem Schwerpunkt Internet, Leitfaden zur formalen Gestaltung von Bachelor- und Masterarbeiten (Juniorprofessur für Soziologie mit dem Schwerpunkt Internet, Prof. Dr. Bernadette Kneidinger) 1. Grundsätzliches: Die Anfertigung einer

Mehr

Sehr geehrte Studierende,

Sehr geehrte Studierende, Sehr geehrte Studierende, durch 31 Abs. 3 S. 3-8 LAP-gntDSVV werden die grundlegenden Anforderungen an die Diplomarbeit, deren Bearbeitung jetzt unmittelbar bevorsteht, festgelegt. Der Fachbereich Sozialversicherung

Mehr

Randziffern in Microsoft Word: Eine Schritt-für-Schritt-Anleitung

Randziffern in Microsoft Word: Eine Schritt-für-Schritt-Anleitung Randziffern in Microsoft Word: Eine Schritt-für-Schritt-Anleitung Einleitung Unzählige Juristen aber mit Sicherheit auch andere Schreibende haben sich schon gefragt, wie man in Microsoft Word Randziffern

Mehr

Formale Vorgaben für die Seminararbeit

Formale Vorgaben für die Seminararbeit Hermann-Kesten-Kolleg Nürnberg Formale Vorgaben für die Seminararbeit Inhaltsverzeichnis Umfang...2 Layout...2 Bibliografie...3 Erstellen von einzelnen bibliografischen Nachweisen...3 Zusammenstellen der

Mehr

GFS. Thema: Musterexemplar einer GFS. Kriterien einer schriftlichen Ausarbeitung. von. Gottfried Wilhelm Leibniz. Klasse xy. Schuljahr 2012/2013

GFS. Thema: Musterexemplar einer GFS. Kriterien einer schriftlichen Ausarbeitung. von. Gottfried Wilhelm Leibniz. Klasse xy. Schuljahr 2012/2013 GFS Thema: Musterexemplar einer GFS Kriterien einer schriftlichen Ausarbeitung von Gottfried Wilhelm Leibniz Klasse xy Schuljahr 2012/2013 Fach: xy Fachlehrer: Herr Lempel Privatgymnasium Weinheim Inhalt

Mehr

ZIV-Schulung. Word 2010 für wissenschaftliche Arbeiten

ZIV-Schulung. Word 2010 für wissenschaftliche Arbeiten ZIV-Schulung Word 2010 für wissenschaftliche Arbeiten Allgemeines zum Erstellen einer wissenschaftlichen Arbeit mit Word 2010 Zum Aufbau einer wissenschaftlichen Arbeit 3 1) Deckblatt 2) Eidesstattliche

Mehr

- 1 - Prof. Dr. Keun 22.4.03. Hinweise zum Zitieren

- 1 - Prof. Dr. Keun 22.4.03. Hinweise zum Zitieren - - Prof. Dr. Keun.4.03 Hinweise zum Zitieren - - Inhaltsverzeichnis. Vorbemerkungen... 5. Zitate aus Monographien... 5.. Nichtwörtliches Zitat... 5... Vollbeleg... 5... Kurzbeleg... 6.. Wörtliches Zitat...

Mehr

ERGÄNZENDE HINWEISE UND ERLÄUTERUNGEN FORMALER VORGABEN

ERGÄNZENDE HINWEISE UND ERLÄUTERUNGEN FORMALER VORGABEN ERGÄNZENDE HINWEISE UND ERLÄUTERUNGEN FORMALER VORGABEN Für die Erstellung der Diplomarbeit gelten folgende formale Vorgaben: GLIEDERUNG (zu 4 Nr. 9 der DiplO) Die Diplomarbeit sollte sinnvoll untergliedert

Mehr

Erstellen einer Vorwissenschaftlichen Arbeit mit WORD 2010 / 2007. 1. Anlegen eines Arbeitsordners mit Unterordnern auf dem lokalen PC

Erstellen einer Vorwissenschaftlichen Arbeit mit WORD 2010 / 2007. 1. Anlegen eines Arbeitsordners mit Unterordnern auf dem lokalen PC Erstellen einer Vorwissenschaftlichen Arbeit mit WORD 2010 / 2007 1. Anlegen eines Arbeitsordners mit Unterordnern auf dem lokalen PC Möglicher Speicherort: Bibliotheken - Dokumente Ordner anlegen mit

Mehr