Das deutsche epass-system

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Das deutsche epass-system"

Transkript

1 Das deutsche epass-system Dr. Matthias Merx 29. Januar _0000_ /Ha 11. Polizeikongress v0 #1

2 epass-technologie seit 1. November 2005 Phase I ab 1. November 2005 Phase II ab 1. November 2007 Passbuch mit RF-Chip biometrisches Lichtbild im Chip maschinenlesbaren Daten im Chip zusätzliche Speicherung von zwei Fingerabdrücken 4.6 Millionen epässe mit Chip seit 1. November _0000_ /Mx 11. Polizeikongress v0 #2

3 epass Phase 1 Leistungsumfang + epass mit biometrischen e Daten Qualitäts-Tool Bilddaten epass-leser Sicheres Kommunikationssystem 000_0000_ /Mx 11. Polizeikongress v0 #3

4 epass Phase 1 Basic Access Control (BAC) MRZ -> Zugriffsschlüssel K (112 bit) Zufallszahl Chip : 4711 Zufallszahl Leser : _0000_ /Mx 11. Polizeikongress v0 #4

5 epass Phase 2 Leistungsumfang + epass mit Chip u. biometrischen e Daten Erfassungssystem Fingerabdruck-Scanner Qualitäts-Tool Bilddaten EAC-PKI epass-leser Qualitäts-Tool Fingerprint-Daten Digitales Antragsverfahren und sicheres Kommunikationssystem 000_0000_ /Mx 11. Polizeikongress v0 #5

6 epass Phase 2 Fingerabdruck Scanner Das Erfassungssystem Betrieb an ca Arbeitsplatz-PCs Integriert in alle Einwohnerverfahren Qualitätsprüfung der Fingerabdrücke Zertifizierung durch BSI Dermalog ZF1 Crossmatch LScan _0000_ /Mx 11. Polizeikongress v0 #6

7 Extended Access Control (EAC) epass nach erfolgreichem BAC folgt EAC Terminal Chip-Authentisierung Chip beweist, dass er über ein zusammengehöriges Schlüsselpaar verfügt Terminal-Authentisierung Chip prüft, ob das Terminal über die notwendigen Berechtigungszertifikate verfügt, die dem Terminal das Auslesen von sensitiven biometrischen Daten erlaubt Secure Messaging 000_0000_ /Mx 11. Polizeikongress v0 #7

8 Integrationsbeispiel epass-leser/pki epass-leser/pki in der Passbehörde CVCA Einführung - einmalig DVCA Signaturkarte Personalisierung Versand Zertifikatshandling - Terminal Authentication Sicherheitsmodule Komm.-Server Bund desdruckere ei Einbindung epass-leser als Client in Behördennetzwerk Behörden-Netzwerk nach IT- Grundschutz gesichert Auslieferung SSL-Karte und Freischaltung Passbehö örden SSL - Card Internet/ Behörden- Netzwerk Komm.-Client Sicherheitsmodule Zertifikatshandling Passbeh hörde Administration - kontinuierlichierlich Vollautomatischer Prozess Kein Eingriff durch Mitarbeiter der Passbehörde Service & Support für Netzwerk der Behörde durch Behörde/ Provider bleibt unberührt 000_0000_ /AR 11. Polizeikongress v0 #8

9 Deutsche epass-lösung Gesamtsystem Passbehörden / Auslandsvertretungen Erfassung und Ausgabe 2 Antrag Trust Center (D-Trust) Bundesdruckerei GmbH Produktionsmanagement Versand epass Antragsteller epass- Lesegerät Router 1 Antrag Router Fingerprint Scanner SC Leser Scanner Sachbearbeiter Pass und Ausweisregister DB Daten Drucker Melderegister DB PKI Zertifikat Anträge DB DB PKI Zertifikat Document Signer Digitalisierung HSM Schlüssel Verwaltung DB (KMS) Aufträge Produktionsdaten d t Maschine QS Status Auftrag Biometrie- Addin (Inkl. QS) Produktion L A N Kommunikationsdienste Kommunikations- Server G e n e r a l u n t e r n e h m e r Transportstrecke LAN / WAN OSCI DIGANT SOAP Transportstrecke 000_0000_ Polizeikongress v0 #9

10 Grenze, Passkontrolle CVCA Country Verifying Certification Authority DVCA Document Verifying Certifikation Authority Fingerprint- Verifications-Prozess epass Leser Grenze/Polizei Elektronische Signaturkarte der Passbehörden für epass-leser 11. Polizeikongress v0 #10

11 Heutige und zukünftige Praxis & Lesezeiten Heute Zukünftig Neue Lösungen für diesen Prozess notwendig Ziel ist Vermeidung von: Längeren Schlangen Längeren Wartezeiten Überlasteten Bereichen Frustrierten Menschen Behinderung des Reiseverkehrs 11. Polizeikongress v0 #11

12 Umfassendes Service-Angebot Integration ti & Beratung bei der Gestaltung neuer Prozess und Verfahren und Services Adaption der IT-Systeme Fachliche SW Border Control Software Platform Applikationssoftware und Workflow-Management für alle Grenzkontrolltätigkeiten und alle Prozessmodelle SW - die Prozesse an den Arbeitsplätzen und im Backend steuert Hardware Eingabegeräte, die bei der Grenzkontrolle benötigt werden Service & Support Unterschiedliche Support-Levels, die höchste Verfügbarkeit des Systems garantieren 11. Polizeikongress v0 #12

13 Die neue Rolle der Bundesdruckerei Vom Passhersteller Dokumentendruck und personalisierung Antragsdruck zum Systembetreiber Software zur Erfassung und Aufbereitung von Antragsdaten Soft- und Hardware zur Erfassung biometrischer Daten Systeme zum Auslesen von Daten im gesicherten Umfeld 000_0000_ /Mx 11. Polizeikongress v0 #13

14 Dr. Matthias Merx Bundesdruckerei GmbH Technology Oranienstrasse 91 D Berlin 11. Polizeikongress v0 #14

Elektronische Ausweisdokumente

Elektronische Ausweisdokumente 2 Bildquelle: www.bundesdruckerei.de Papierbasierter Pass Radio Frequency (RF) Chip Elektronischer Pass (E Pass) Biographische Daten Vom Menschen lesbar Partiell maschinell (optisch) auslesbar Konventionelle

Mehr

Microtraining e-security AGETO 25.03.2014

Microtraining e-security AGETO 25.03.2014 Microtraining e-security AGETO 25.03.2014 Neuer Personalausweis (Technik) Überblick Protokolle für die Online-Funktion 1. PACE: Nutzer-Legitimierung via PIN 2. EAC: Server-Legitimierung via CVC 3. TA/CA:

Mehr

Jörg Schilling Die Technik des elektronischen Personalausweises Fokus Fraunhofer

Jörg Schilling Die Technik des elektronischen Personalausweises Fokus Fraunhofer Jörg Schilling Die Technik des elektronischen Personalausweises Fokus Fraunhofer Vorderseite des neuen Personalausweises Rückseite des neuen Personalausweises Schichtaufbau Daten auf dem Chip des Personalausweises

Mehr

Der epass ein Feldtest

Der epass ein Feldtest Der epass ein Feldtest starbug@berlin.ccc.de Inhalt Der epass Der RFID Chip im epass Sicherheitsmechanismen Probleme und Gefahren Die Biometrie im epass Gesichtserkennung Fingerabdruckerkennung Probleme

Mehr

Christian J. Dietrich. 9. Kryptotag

Christian J. Dietrich. 9. Kryptotag Extended Access Control (epa epa) Christian J. Dietrich 2008-11-10 9. Kryptotag Inhalt 1. Einleitung 2. Der elektronische Personalausweis 3. Die Authentisierungsfunktion im Detail 4. Kurzvorstellung der

Mehr

ecard-api Framework in Deutschland und Europa ecard Strategie der Bundesregierung elektronischer Personalausweis (epa)

ecard-api Framework in Deutschland und Europa ecard Strategie der Bundesregierung elektronischer Personalausweis (epa) ecard-api Framework in Deutschland und Europa ecard Strategie der Bundesregierung elektronischer Personalausweis (epa) ecard-api Framework europäische Perspektive: eid Large Scale Pilot (LSP) Bundesamt

Mehr

Pass 10 Mythen und Wahrheit

Pass 10 Mythen und Wahrheit Pass 10 Mythen und Wahrheit SGRP 3. September 2009 Inhalt Internationales Umfeld Projekt Pass 10 (Kurze Übersicht) Mythen und Befürchtungen Technische Grundlagen Datenschutz/Datensicherheit Befürchtungen

Mehr

Tag der IT-Sicherheit 2009 Neue Sicherheitsstandards für hoheitliche Dokumente. Holger Funke, Olga Käthler HJP Consulting

Tag der IT-Sicherheit 2009 Neue Sicherheitsstandards für hoheitliche Dokumente. Holger Funke, Olga Käthler HJP Consulting Tag der IT-Sicherheit 2009 Neue Sicherheitsstandards für hoheitliche Dokumente Holger Funke, Olga Käthler HJP Consulting Agenda Vorstellung HJP Historie: vom epassport zum epa Anwendungsfälle für den epa

Mehr

PREISLISTE TRUSTCENTER-PRODUKTE. Preisliste Version 3.0 Berlin, November 2013. Copyright 2013, Bundesdruckerei GmbH

PREISLISTE TRUSTCENTER-PRODUKTE. Preisliste Version 3.0 Berlin, November 2013. Copyright 2013, Bundesdruckerei GmbH PREISLISTE TRUSTCENTER-PRODUKTE Preisliste Version 3.0 Berlin, November 2013 Copyright 2013, Bundesdruckerei GmbH QUALIFIZIERTE PERSONENZERTIFIKATE* D-TRUST Card 3.0 Signaturkarte mit qualifiziertem Zertifikat

Mehr

Qualifizierte Signaturkarten

Qualifizierte Signaturkarten Seite 1/5 Qualifizierte Signaturkarten» Standardsignaturkarten Qualifizierte D-TRUST Card 2048 Bit*, SHA-256 Signaturkarte mit qualifiziertem Zertifikat zum Signieren von elektronischen Daten und fortgeschrittenem

Mehr

PREISLISTE TRUSTCENTER-PRODUKTE. Preisliste Version 3.5 Berlin, März 2015. Copyright 2015, Bundesdruckerei GmbH

PREISLISTE TRUSTCENTER-PRODUKTE. Preisliste Version 3.5 Berlin, März 2015. Copyright 2015, Bundesdruckerei GmbH PREISLISTE TRUSTCENTER-PRODUKTE Preisliste Version 3.5 Berlin, März 2015 Copyright 2015, Bundesdruckerei GmbH QUALIFIZIERTE PERSONENZERTIFIKATE* D-TRUST Card 3.0 Signaturkarte mit qualifiziertem Zertifikat

Mehr

Zentrales Nervensystem für hochsichere Grenzkontrollen

Zentrales Nervensystem für hochsichere Grenzkontrollen successstory Zentrales Nervensystem für hochsichere Grenzkontrollen Bundespolizei prüft elektronische Identitätsdokumente an deutschen Grenzen mit der secunet eid PKI Suite herausforderung Die zunehmende

Mehr

Der neue Personalausweis

Der neue Personalausweis Der neue Personalausweis Vortrag am 29.09.2015 Reinhard Mutz EIDAS - NPA Der neue Personalausweis Technik Chancen Risiken NPA die Technik Allgemeines Der neue Personalausweis enthält einen intelligenten

Mehr

Qualifizierte Signaturkarten

Qualifizierte Signaturkarten Seite 1/5 Qualifizierte Signaturkarten» Standardsignaturkarten Qualifizierte D-TRUST Card 2048 Bit*, SHA-256 Signaturkarte mit qualifiziertem Zertifikat zum Signieren von elektronischen Daten und fortgeschrittenem

Mehr

Neuer Personalausweis (npa) für beschleunigte digitale Geschäftsprozesse:

Neuer Personalausweis (npa) für beschleunigte digitale Geschäftsprozesse: Neuer Personalausweis (npa) für beschleunigte digitale Geschäftsprozesse: Die schnelle elektronische Signatur mit ad hoc-zertifikaten 23. September 2011 I Enrico Entschew Agenda Einleitung Vorstellung

Mehr

ENERGYCA FÜR DIE SMART METERING PKI

ENERGYCA FÜR DIE SMART METERING PKI ENERGYCA FÜR DIE SMART METERING PKI Herausforderungen Zertifizierung nach ISO27001, BSI TR-03145 und Smart Metering Certificate Policy Regelmäßige Anpassungen der Richtlinien Gesonderte spezielle Skills

Mehr

PREISLISTE TRUSTCENTER-PRODUKTE. Preisliste Version 3.8 Berlin, Januar 2016. Copyright 2016, Bundesdruckerei GmbH

PREISLISTE TRUSTCENTER-PRODUKTE. Preisliste Version 3.8 Berlin, Januar 2016. Copyright 2016, Bundesdruckerei GmbH PREISLISTE TRUSTCENTER-PRODUKTE Preisliste Version 3.8 Berlin, Januar 2016 Copyright 2016, Bundesdruckerei GmbH QUALIFIZIERTE PERSONENZERTIFIKATE* D-TRUST Card 3.0 Signaturkarte mit qualifiziertem Zertifikat

Mehr

Whitepaper D-TRUST onlinera 2010

Whitepaper D-TRUST onlinera 2010 Whitepaper D-TRUST onlinera 2010 Bundesdruckerei GmbH c/o D-TRUST GmbH Kommandantenstraße 15 D - 10969 Berlin www.d-trust.net E-Mail: vertrieb@bdr.de Tel.: +49 (0) 30 / 25 98-0 Fax: + 49 (0) 30 / 25 98-22

Mehr

Technik des neuen elektronischen Personalausweises

Technik des neuen elektronischen Personalausweises elektronischen Personalausweises ploetz@informatik.hu-berlin.de 29. Dezember 2009 (1/28) elektronischen Personalausweises 2009-12-29 Henryk Plo tz I I I Neuer elektronischer Personalausweis ab 1. November

Mehr

Sicherheitsmechanismen für kontaktlose Chips im deutschen elektronischen Personalausweis

Sicherheitsmechanismen für kontaktlose Chips im deutschen elektronischen Personalausweis Jens Bender, Dennis Kügler, Marian Margraf, Ingo Naumann Sicherheitsmechanismen für kontaktlose Chips im deutschen elektronischen Personalausweis Ein Überblick über Sicherheitsmerkmale, isiken und Gegenmaßnahmen

Mehr

Rechneranmeldung mit Smartcard oder USB-Token

Rechneranmeldung mit Smartcard oder USB-Token Rechneranmeldung mit Smartcard oder USB-Token Verfahren zur Authentifizierung am Rechnersystem und angebotenen Diensten, SS2005 1 Inhalt: 1. Systemanmeldung 2. Grundlagen 3. Technik (letzte Woche) 4. Standards

Mehr

Der elektronische Personalausweis Nigerias Eine Case Study

Der elektronische Personalausweis Nigerias Eine Case Study Der elektronische Personalausweis Nigerias Eine Case Study Marco Smeja EVP Sales, cryptovision cv cryptovision GmbH T: +49 (0) 209.167-24 50 F: +49 (0) 209.167-24 61 info(at)cryptovision.com 1 Das Projekt

Mehr

Certificate Policy für die eid-anwendung des epa. Elektronischer Identitätsnachweis mit dem elektronischen Personalausweis

Certificate Policy für die eid-anwendung des epa. Elektronischer Identitätsnachweis mit dem elektronischen Personalausweis Die PDF-Datei der amtlichen Veröffentlichung ist aus Sicherheitsgründen mit einer qualifizierten elektronischen Signatur gemäß 2 Nr. 3 Signaturgesetz (SigG) versehen. Solange die elektronische Signatur

Mehr

Fraunhofer FOKUS. Ins1tut für Offene Kommunika1onssysteme

Fraunhofer FOKUS. Ins1tut für Offene Kommunika1onssysteme Fraunhofer FOKUS Ins1tut für Offene Kommunika1onssysteme Offline eid- Systeme Anwendungsbeispiel: Spielgeräte Hannover, CeBIT 2014, Chris5an Welzel Warum Spielgeräte? Evaluierung der Novelle der Spielverordnung

Mehr

61a - 61h Unterabschnitt 1 Erfassung und Übermittlung von Antragsdaten zur Herstellung von Dokumenten

61a - 61h Unterabschnitt 1 Erfassung und Übermittlung von Antragsdaten zur Herstellung von Dokumenten Aufenthaltsverordnung TK Lexikon Arbeitsrecht 61a - 61h Unterabschnitt 1 Erfassung und Übermittlung von Antragsdaten zur Herstellung von Dokumenten HI2176383 mit elektronischem Speicher- und Verarbeitungsmedium

Mehr

Biometrische Ausweise

Biometrische Ausweise Biometrische Ausweise Technische Funktionsweise, Probleme und Angriffe Andreas Müller Chaostreff Zürich vom 11.03.2009 1 Einführung 2 Ausweise in der Schweiz 3 Sicherheitsmerkmale und Angriffe 4 Zusammenfassung

Mehr

Der neue, elektronische Personalausweis

Der neue, elektronische Personalausweis Der neue, elektronische Personalausweis Maximilian Imhof Betreuer: Holger Kinkelin Seminar Future Internet SS2011 Lehrstuhl Netzarchitekturen und Netzdienste Fakultät für Informatik, Technische Universität

Mehr

Friedrich-Schiller-Universität Jena. Angewandte Biometrie Modul 15 Elektronischer Pass. Dr. Andreas Wolf

Friedrich-Schiller-Universität Jena. Angewandte Biometrie Modul 15 Elektronischer Pass. Dr. Andreas Wolf Friedrich-Schiller-Universität Jena Angewandte Biometrie Modul 15 Elektronischer Pass Dr. Andreas Wolf Aufbau Das System e-pass: Was gehört dazu? Weltweite Interoperabilität: Warum und wie? Standards:

Mehr

für E-Government-Portale 18.02.2010 Marktforum 3 Portale: Technologien und Konzepte Kurt Maier

für E-Government-Portale 18.02.2010 Marktforum 3 Portale: Technologien und Konzepte Kurt Maier SOA-basierte IT-Sicherheitskomponenten für E-Government-e 18.02.2010 Marktforum 3 e: Technologien und Konzepte Kurt Maier Agenda 1 Anforderungen an Sicherheitslösungen für egovernment-e 2 IT-Sicherheitsarchitektur

Mehr

PersoSim Der Open-Source-Simulator für den Personalausweis 14. Deutscher IT-Sicherheitskongress 2015

PersoSim Der Open-Source-Simulator für den Personalausweis 14. Deutscher IT-Sicherheitskongress 2015 PersoSim Der Open-Source-Simulator für den Personalausweis 14. Deutscher IT-Sicherheitskongress 2015 BSI Tobias Senger HJP Consulting Holger Funke Agenda Anforderungen des BSI Bisherige Vorgehensweise

Mehr

Fachbereich Informatik Studiengang Angewandte Informatik. Institut für Internet-Sicherheit, if(is) Master Thesis

Fachbereich Informatik Studiengang Angewandte Informatik. Institut für Internet-Sicherheit, if(is) Master Thesis Fachbereich Informatik Studiengang Angewandte Informatik Institut für Internet-Sicherheit, if(is) Master Thesis Web-Authentisierung mit dem elektronischen Personalausweis (npa) Juli 2008 Christian J. Dietrich

Mehr

Neue Konzepte für. Markus Tak. Mobile Signatur und PKI

Neue Konzepte für. Markus Tak. Mobile Signatur und PKI Neue Konzepte für Markus Tak Mobile Signatur und PKI Was ist die digitale Identität? Kinokarten abholen PIN/TAN Banking OTP-Token Kontoauszüge ansehen ONLINE einkaufen Reisen buchen HBCI Banking Kfz-Zulassung

Mehr

07.039 Biometrische Pässe und Reisedokumente. Bundesbeschluss ARGUMENTARIEN PRO

07.039 Biometrische Pässe und Reisedokumente. Bundesbeschluss ARGUMENTARIEN PRO 07.039 Biometrische Pässe und Reisedokumente. Bundesbeschluss ARGUMENTARIEN PRO Argumentarium und weiterführende Informationen «Ja zur Reisefreiheit» JA zur Revision des Ausweisgesetzes JA zur Reisefreiheit

Mehr

Whitepaper. bi-cube SSO SSO in einer Terminal Umgebung. T e c h n o l o g i e n L ö s u n g e n T r e n d s E r f a h r u n g

Whitepaper. bi-cube SSO SSO in einer Terminal Umgebung. T e c h n o l o g i e n L ö s u n g e n T r e n d s E r f a h r u n g Whitepaper bi-cube SSO T e c h n o l o g i e n L ö s u n g e n T r e n d s E r f a h r u n g Inhalt 1 DIE SITUATION...3 2 ZIELSTELLUNG...4 3 VORAUSSETZUNG...5 4 ARCHITEKTUR DER LÖSUNG...6 4.1 Biometrische

Mehr

Sind die neuen Reisepässe sicher? Dr. M. Meints, ULD SH

Sind die neuen Reisepässe sicher? Dr. M. Meints, ULD SH Sind die neuen Reisepässe sicher? Dr. M. Meints, ULD SH Inhalt Allgemeine Vorüberlegungen Was ist neu am epass? Der epass wozu? Und wie wurde er eingeführt? Sicherheit eine Frage der Zielrichtung Sicherheit

Mehr

Projekt - NAVIG Neues Antragsverfahren für IDK bei den Gemeinden

Projekt - NAVIG Neues Antragsverfahren für IDK bei den Gemeinden Projekt - NAVIG Neues Antragsverfahren für IDK bei den Gemeinden 18 Kantone 1781 Gemeinden Projekt NAVIG Neues Antragsverfahren für IDK bei den Gemeinden Geprüfte Lösungen : Integration in bestehende Systeme

Mehr

Teldat Secure IPSec Client - für professionellen Einsatz Teldat IPSec Client

Teldat Secure IPSec Client - für professionellen Einsatz Teldat IPSec Client Teldat Secure IPSec Client - für professionellen Einsatz Unterstützt Windows 8 Beta, 7, XP (32-/64-Bit) und Vista IKEv1, IKEv2, IKE Config Mode, XAuth, Zertifikate (X.509) Integrierte Personal Firewall

Mehr

Technische und kryptographische Aspekte

Technische und kryptographische Aspekte Kontaktlose Karten im egovernmentumfeld Technische und kryptographische Aspekte 2. Wildauer Symposium RFID und Medien TFH Wildau, 6. Oktober 2009 Dr. Kim Nguyen Bundesdruckerei, Marketing Product Definition

Mehr

Managed PKI & the world according to eidas

Managed PKI & the world according to eidas Managed PKI & the world according to eidas 25.06.2015 Cryptovision Mindshare, Gelsenkirchen Dr. Kim Nguyen, Fellow (Bundesdruckerei GmbH) & Geschäftsführer D-TRUST GmbH 29.06.2015 1 AGENDA Managed PKI

Mehr

Die Sicherheit des neuen Personalausweises

Die Sicherheit des neuen Personalausweises Die Sicherheit des neuen Personalausweises Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik IuK-Forum Niedersachsen / Der Personalausweis Folie 2 Motivation Stärkere Bindung von Dokument und Inhaber

Mehr

Dokumente sicher prüfen

Dokumente sicher prüfen Dokumente sicher prüfen Verlässliche Dokumentenprüfung für effiziente Kontrollabläufe Autor: Andreas Rach Product Manager, Verification Solutions Bundesdruckerei GmbH Oranienstrasse 91 10969 Berlin, Germany

Mehr

Kontakt: Bundesdruckerei GmbH Oranienstraße 91, D-10969 Berlin Tel +49 (0) 30-2598-0 Fax +49 (0) 30-2598-2205 E-Mail: vertrieb@bdr.

Kontakt: Bundesdruckerei GmbH Oranienstraße 91, D-10969 Berlin Tel +49 (0) 30-2598-0 Fax +49 (0) 30-2598-2205 E-Mail: vertrieb@bdr. D-TRUST Advanced EV SSL Mit dem D-TRUST Advanced EV SSL Zertifikat erwerben sie die höchste Stufe in der SSL Sicherheit. Dieses D-TRUST SSL Zertifikat unterscheidet sich optisch von der Advanced Variante

Mehr

Certificate Policy für die esign-anwendung des epa

Certificate Policy für die esign-anwendung des epa Certificate Policy für die esign-anwendung des epa Elektronische Signaturen mit dem elektronischen Personalausweis Version 1.0.1, 13.10.2010 Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik Postfach

Mehr

Der neue Personalausweis

Der neue Personalausweis Der neue Personalausweis Marian Margraf Bundesministerium des Innern 06. Mai 2010 dung Übersicht Überblick sichtsbild, Fingerabdruck usw.) Obligatorisch für alle Bürger ab einem Alter von 16 Gültigkeit:

Mehr

Public Key Infrastructures

Public Key Infrastructures Public Key Infrastructures Zertifizierungsmodelle, Fallbeispiele Sichere Signaturerstellungseinheiten Detailaspekte 1 Signierte Nachricht und Zertifikat -----BEGIN SIGNED MESSAGE----- Hiermit bestelle

Mehr

Neue Sicherheitsmechanismenund Profile der European Citizen Card

Neue Sicherheitsmechanismenund Profile der European Citizen Card Neue Sicherheitsmechanismenund Profile der European Citizen Card Dr. Gisela Meister, Dr. Henning Daum Giesecke &Devrient GmbH Prinzregentenstraße159 81667München gisela.meister@gi-de.com henning.daum@gi-de.com

Mehr

Public Key Infrastructures. Zertifizierungsmodelle, Fallbeispiele Sichere Signaturerstellungseinheiten Detailaspekte

Public Key Infrastructures. Zertifizierungsmodelle, Fallbeispiele Sichere Signaturerstellungseinheiten Detailaspekte Public Key Infrastructures Zertifizierungsmodelle, Fallbeispiele Sichere Signaturerstellungseinheiten Detailaspekte 1 Signierte Nachricht und Zertifikat -----BEGIN SIGNED MESSAGE-----!! Hiermit bestelle

Mehr

ERsB Ergänzungsregister für sonstige Betroffene Eine Dienstleistung des Finanzministeriums

ERsB Ergänzungsregister für sonstige Betroffene Eine Dienstleistung des Finanzministeriums Josef Makolm ERsB Ergänzungsregister für sonstige Betroffene Eine Dienstleistung des Finanzministeriums 2006 02 17 IRIS2006 Wien josef.makolm@bmf.gv.at Wozu? nicht natürliche Personen 2 - keine Firmen

Mehr

Antrag für die Einrichtung einer Benutzerkennung zur S.A.F.E. Identitätsadministration im Land Brandenburg

Antrag für die Einrichtung einer Benutzerkennung zur S.A.F.E. Identitätsadministration im Land Brandenburg Antrag für die Einrichtung einer Benutzerkennung zur S.A.F.E. Identitätsadministration im Land Brandenburg An den Leiter des Zentralen Vollstreckungsgerichts bei dem Amtsgericht Nauen Paul -Jerchel - Straße

Mehr

Anlage TV4 DIGANT. DIGANT -Softwaremodule BUDS, D-SAFE und KOMSYS Leistungsbeschreibung

Anlage TV4 DIGANT. DIGANT -Softwaremodule BUDS, D-SAFE und KOMSYS Leistungsbeschreibung Anlage TV4 DIGANT DIGANT -Softwaremodule BUDS, D-SAFE und KOMSYS Leistungsbeschreibung Stand: 01.08.2004 1 DIGANT -Software Die DIGANT -Software besteht aus den Funktionsmoduln B UDS, D-SAFE und KOMSYS.

Mehr

bintec Secure IPSec Client - für professionellen Einsatz bintec Secure IPSec Client

bintec Secure IPSec Client - für professionellen Einsatz bintec Secure IPSec Client - für professionellen Einsatz Unterstützt Windows 10, 8.x, 7 und Vista IKEv1, IKEv2, IKE Config Mode, XAuth, Zertifikate (X.509) Eigenständige Lizenz De- und Reaktivierung Einfache Installation über Wizard

Mehr

08. Juni 2004. Best Practice Mandantenfähige Remote Access Plattform

08. Juni 2004. Best Practice Mandantenfähige Remote Access Plattform 08. Juni 2004 Best Practice Mandantenfähige Remote Access Plattform 08.06.2004 Seite 1 GenoTel Zahlen und Fakten Geschäftsaufnahme - 2000 Gesellschafter - DZ BANK AG - R+V Versicherung AG Sitz - Frankfurt

Mehr

Über PrivaSphere AG. Corporate Presentation

Über PrivaSphere AG. Corporate Presentation Corporate Presentation 1 Über PrivaSphere AG Erster Schweizer Anbieter einer öffentlichen sicheren Mailplattform Tausende Benutzer von Finanzdienstleister und öffentlichen Verwaltungen, sowie Gesundheitsbehörden

Mehr

Technische Richtlinie zur Produktionsdatenerfassung, -qualitätsprüfung und -übermittlung für Pässe

Technische Richtlinie zur Produktionsdatenerfassung, -qualitätsprüfung und -übermittlung für Pässe Technische Richtlinie zur Produktionsdatenerfassung, -qualitätsprüfung und -übermittlung für Pässe Konformität zur Technischen Richtlinie zur Produktionsdatenerfassung, -qualitätsprüfung und -übermittlung

Mehr

TKÜV mit SPONTS. Kurt Huwig Vorstand iku Systemhaus AG Leiter Entwicklungsabteilung http://www.iku ag.de/ 2004 iku Systemhaus AG http://www.iku ag.

TKÜV mit SPONTS. Kurt Huwig Vorstand iku Systemhaus AG Leiter Entwicklungsabteilung http://www.iku ag.de/ 2004 iku Systemhaus AG http://www.iku ag. TKÜV mit SPONTS Kurt Huwig Vorstand iku Systemhaus AG Leiter Entwicklungsabteilung http://www.iku ag.de/ iku Systemhaus AG gegründet 1997 seit 2002 Aktiengesellschaft 10 Mitarbeiter Geschäftsfelder Linux

Mehr

De-Mail. So einfach wie E-Mail. Dr. Jens Dietrich Projektleiter De-Mail IT-Stab im Bundesministerium des Innern

De-Mail. So einfach wie E-Mail. Dr. Jens Dietrich Projektleiter De-Mail IT-Stab im Bundesministerium des Innern De-Mail So einfach wie E-Mail und so sicher wie die Papierpost Dr. Jens Dietrich Projektleiter De-Mail IT-Stab im Bundesministerium des Innern Ministerialkongress Berlin, 9. September 2010 1 Motivation

Mehr

Netz16 GmbH Managed Service / Cloud Solutions. www.netz16.de Netz16 GmbH Firmenpräsentation / Stand 2014 S. 1

Netz16 GmbH Managed Service / Cloud Solutions. www.netz16.de Netz16 GmbH Firmenpräsentation / Stand 2014 S. 1 Netz16 GmbH Managed Service / Cloud Solutions www.netz16.de Netz16 GmbH Firmenpräsentation / Stand 2014 S. 1 Vorstellung Netz16 Eckdaten unseres Unternehmens Personal 80 60 40 20 0 2010 2011 2012 2013

Mehr

Fit für den neuen Personalausweis Wie Städte und Gemeinden die Online-Ausweisfunktion einsetzen

Fit für den neuen Personalausweis Wie Städte und Gemeinden die Online-Ausweisfunktion einsetzen Fit für den neuen Personalausweis Wie Städte und Gemeinden die Online-Ausweisfunktion einsetzen Sichere Infrastruktur - sicherer eid-service Joachim Mahlstedt Berlin, den 12.04.2011 Was bietet der neue

Mehr

Gemeinsam mit Partnern: Arbeiten wie im Büro jederzeit und überall

Gemeinsam mit Partnern: Arbeiten wie im Büro jederzeit und überall Gemeinsam mit Partnern: Arbeiten wie im Büro jederzeit und überall DI Dr. Jürgen Raith Wien, 13.10.09 Gemeinsam mit Partnern: arbeiten wie im Büro jederzeit und überall Ein Mobilitätsversprechen von einem

Mehr

Einsatzmöglichkeiten der neuen elektronischen Personalausweise im Zutrittskontroll-Management

Einsatzmöglichkeiten der neuen elektronischen Personalausweise im Zutrittskontroll-Management FACHHOCHSCHULE AACHEN STANDORT JÜLICH FACHBEREICH 9 - MEDIZINTECHNIK UND TECHNOMATHEMATIK Einsatzmöglichkeiten der neuen elektronischen Personalausweise im Zutrittskontroll-Management Seminararbeit im

Mehr

Nachteile papierbasierter Geschäftsdokumente

Nachteile papierbasierter Geschäftsdokumente Migration vom Papierdokument zum en Dokument am Beispiel der Geschäftsrechnung Dipl.-Ing. Tatami Michalek Geschäftsführer, secrypt GmbH TeleTrusT-Fachkonferenz Revisionssichere e Geschäftsprozesse CeBIT

Mehr

Profil Agent. Informationsverarbeitung Jahrgang: 1982 Nationalität:

Profil Agent. Informationsverarbeitung Jahrgang: 1982 Nationalität: Profil Agent Personenbezogene Daten Name: Michael Raiss, Staatl. gepr. Kaufmännischer Assistent f. Informationsverarbeitung Jahrgang: 1982 Nationalität: Deutsch Fremdsprachen: Englisch (Wort und Schrift)

Mehr

Information zur Installation DIGANT Version 2.0. Projekt EWOISneu

Information zur Installation DIGANT Version 2.0. Projekt EWOISneu Information zur Installation DIGANT Version 2.0 Projekt EWOISneu Datum: 24.01.2005 Zustand: in Bearbeitung seit: 24.01.2005 vorgelegt am: 24.01.2005 akzeptiert/abgeschlossen Verfasser: Projektleiter: Rolf

Mehr

eids Die neuen Identitätsdokumente

eids Die neuen Identitätsdokumente Infobörse 3 Marit Hansen Unabhängiges Landeszentrum für Datenschutz Schleswig-Holstein Sommerakademie, 28. August 2006 Der Text zu diesem Vortrag erscheint in DuD 09/2006, verfasst von Martin Meints und

Mehr

Umsetzung BSI Grundschutz

Umsetzung BSI Grundschutz Umsetzung BSI Grundschutz ISO 27001 auf der Basis von IT-Grundschutz - ein Erfahrungsbericht An den Steinen, die einem in den Weg gelegt werden, erkennt man erst, wo es langgeht IT-Grundschutztag 9.2.2012

Mehr

Governikus Autent. Frank Schipplick

Governikus Autent. Frank Schipplick Frank Schipplick Inhalt 1. als Teil der VPS des Bundes 2. eid-service der bos KG 3. eid-server (eigener Betrieb) oder eid-service? 4. Live Demo 2 Server versus Service Server eid-service ist eine Komponente,

Mehr

Neue Chancen und Anwendungsszenarien des elektronischen Personalausweises

Neue Chancen und Anwendungsszenarien des elektronischen Personalausweises Neue Chancen und Anwendungsszenarien des elektronischen Personalausweises Dr. Marian Margraf Projektleiter Anwendungstest Referat IT 4, Bundesministerium des Innern Berlin, 11. September 2009 Agenda Darstellung

Mehr

Customer Service Grids

Customer Service Grids Customer Service Grids Contact: Dr. Alfred Geiger, Dr. Heinz Hoermann Customer-Service-Grids. The Vision (2007) Resource-Providers Grid-Provider Corporate Resources -Compute -Data - Applications -Services

Mehr

Der neue Personalausweis. Die Produktionsanlage in der Bundesdruckerei. Innosec Fusion

Der neue Personalausweis. Die Produktionsanlage in der Bundesdruckerei. Innosec Fusion Der neue Personalausweis Die Produktionsanlage in der Bundesdruckerei Innosec Fusion Innosec Fusion ist eine innovative Farb-Personalisierungstechnologie, die auf einem digitalen Druckverfahren basiert.

Mehr

VPN - Virtual Private Networks

VPN - Virtual Private Networks VPN - Virtual Private Networks Wolfgang Böhmer Kommunikationssicherheit in VPN- und IP-Netzen, über GPRS und WLAN ISBN 3-446-22930-2 Inhaltsverzeichnis Weitere Informationen oder Bestellungen unter http://www.hanser.de/3-446-22930-2

Mehr

De-Mail. So einfach wie E-Mail und so sicher wie die Papierpost. Dr. Jens Dietrich Projektleiter De-Mail IT-Stab im Bundesministerium des Innern

De-Mail. So einfach wie E-Mail und so sicher wie die Papierpost. Dr. Jens Dietrich Projektleiter De-Mail IT-Stab im Bundesministerium des Innern De-Mail So einfach wie E-Mail und so sicher wie die Papierpost Dr. Jens Dietrich Projektleiter De-Mail IT-Stab im Bundesministerium des Innern Berlin, 21. September 2010 1 Agenda 1 Motivation und Leitlinien

Mehr

eakte & Beweiswerterhaltung mit der Anwendung des IT-Planungsrates Governikus

eakte & Beweiswerterhaltung mit der Anwendung des IT-Planungsrates Governikus eakte & Beweiswerterhaltung mit der Anwendung des IT-Planungsrates Governikus Authentisierung Datentransport Datenaufbewahrung: Vorhandene Bausteine aus den Pflegeverträgen Olaf Rohstock, Direktor Governikus

Mehr

Biometrische Daten im Reisepass

Biometrische Daten im Reisepass Biometrische Daten im Reisepass GDD ERFA-Kreis Hannover, Hameln Dr. Christian Böttger Senior Consultant Über DN-Systems Globales Beratungs- und TechnologieUnternehmen Planung Evaluierung Audit Eigenes

Mehr

Endpoint Security. Where trust begins and ends. SINN GmbH Andreas Fleischmann Technischer Leiter. www.s-inn.de

Endpoint Security. Where trust begins and ends. SINN GmbH Andreas Fleischmann Technischer Leiter. www.s-inn.de Endpoint Security Where trust begins and ends SINN GmbH Andreas Fleischmann Technischer Leiter www.s-inn.de Herausforderung für die IT Wer befindet sich im Netzwerk? Welcher Benutzer? Mit welchem Gerät?

Mehr

Die Smartcard in der beruflichen Praxis

Die Smartcard in der beruflichen Praxis Die Smartcard in der beruflichen Praxis Was ist eine Smartcard? Chipkarte aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie Chipkarten, oft auch als Smartcard oder Integrated Circuit Card (ICC) bezeichnet, sind spezielle

Mehr

Projekt - NAVIG Neues Antragsverfahren für IDK bei den Gemeinden

Projekt - NAVIG Neues Antragsverfahren für IDK bei den Gemeinden Eidgenössisches Justiz- und Polizeidepartement EJPD Bundesamt für Polizei fedpol Dienste Ausweise und besondere Aufgaben Projekt NAVIG Projekt - NAVIG Neues Antragsverfahren für IDK bei den Gemeinden 18

Mehr

Aufbau einer hoch sicheren ehealth-infrastruktur in Baden- Württemberg

Aufbau einer hoch sicheren ehealth-infrastruktur in Baden- Württemberg Aufbau einer hoch sicheren ehealth-infrastruktur in Baden- Württemberg Jörg Stadler, Jens Urmann ehealth Infrastructure Product House eco Arbeitskreis Sicherheit, Köln, 2 Agenda 1. 2. 3. 4. 5. 6. Grundlagen

Mehr

Seit dem 1. November 2010 gibt es einen neuen elektronischen Bundespersonalausweis mit neuen Funktionen.

Seit dem 1. November 2010 gibt es einen neuen elektronischen Bundespersonalausweis mit neuen Funktionen. Der neue Personalausweis Seit dem 1. November 2010 gibt es einen neuen elektronischen Bundespersonalausweis mit neuen Funktionen. Die Neuerungen auf einem Blick - Kreditkartenformat - Kontaktloser Chip

Mehr

H A R D U N D S O F T W A R E A N F O R D E R U N G E N F Ü R E I N W O H N E R - U N D A U S L Ä N D E R V E R F A H R E N

H A R D U N D S O F T W A R E A N F O R D E R U N G E N F Ü R E I N W O H N E R - U N D A U S L Ä N D E R V E R F A H R E N H A R D U N D S O F T W A R E A N F O R D E R U N G E N F Ü R E I N W O H N E R - U N D A U S L Ä N D E R V E R F A H R E N Anforderungen an die IT-Ausstattung der Arbeitsplätze für die Beantragung und

Mehr

Verschlüsseltes Backup für sensitive Daten

Verschlüsseltes Backup für sensitive Daten Verschlüsseltes Backup für sensitive Daten HMK Open Day 28. Januar 2009 Bernard Suck, DATEV eg Nürnberg Das Unternehmen DATEV eg Hauptsitz: Nürnberg Gründung: 1966 Berufsständische EDV- Dienstleistungsorganisation

Mehr

Einführung in 802.1x Organisatorische und technische Voraussetzungen Zertifikatsbasierte 802.1x Anwendung in der Praxis

Einführung in 802.1x Organisatorische und technische Voraussetzungen Zertifikatsbasierte 802.1x Anwendung in der Praxis Präsentationen Einführung in 802.1x Organisatorische und technische Voraussetzungen Zertifikatsbasierte 802.1x Anwendung in der Praxis Erfahrungsbericht Wireless 802.1x am USZ Anforderungen des USZ und

Mehr

SuisseID Signature Services

SuisseID Signature Services InnoTalk Event SuisseID Signature Services Die neue Generation ZertES konformer Signaturen ohne Smartcard. Ist das klassische SuisseID Token damit überholt? 24. August 2015 Inhalt Einige Begriffe klassische

Mehr

Endgeräteunabhängige Schlüsselmedien

Endgeräteunabhängige Schlüsselmedien Endgeräteunabhängige Schlüsselmedien Seminarvortrag Caroline Schüller 864128 19-01-2015 Inhalt Motivation Grundlagen Schlüsselmedien Evaluation der Schlüsselmedien Fazit 2 Motivation CIRRUS 3 Grundlagen

Mehr

Secure Messaging. Ihnen? Stephan Wappler IT Security. IT-Sicherheitstag. Sicherheitstag,, Ahaus 16.11.2004

Secure Messaging. Ihnen? Stephan Wappler IT Security. IT-Sicherheitstag. Sicherheitstag,, Ahaus 16.11.2004 Secure Messaging Stephan Wappler IT Security Welche Lösung L passt zu Ihnen? IT-Sicherheitstag Sicherheitstag,, Ahaus 16.11.2004 Agenda Einleitung in die Thematik Secure E-Mail To-End To-Site Zusammenfassung

Mehr

Sicheres und medienbruchfreies egovernment mit dem neuen Personalausweis

Sicheres und medienbruchfreies egovernment mit dem neuen Personalausweis Sicheres und medienbruchfreies egovernment mit dem neuen Personalausweis 04. Februar 2015 Seite 1 09.02.2015 Anforderungen an Online-Bürgerdienste Bezahlen Online-Bezahlfunktionen Durchgängige Prozesse

Mehr

Internet Security: Verfahren & Protokolle

Internet Security: Verfahren & Protokolle Internet Security: Verfahren & Protokolle 39 20 13 Vorlesung im Grundstudium NWI (auch MGS) im Sommersemester 2003 2 SWS, Freitag 10-12, H10 Peter Koch pk@techfak.uni-bielefeld.de 30.05.2003 Internet Security:

Mehr

Die Online Ausweisfunktion

Die Online Ausweisfunktion Die Online-Ausweisfunktion Die Online Ausweisfunktion Rahmenbedingungen und Voraussetzungen Vergabestelle für Berechtigungszertifikate Bundesverwaltungsamt Seite: 1 Das Bundesverwaltungsamt Neuer Personalausweis

Mehr

netbanking Sicherheit Sicherheitszertifikat

netbanking Sicherheit Sicherheitszertifikat SSL Secure Socket Layer Um Ihre Daten vor unbefugtem Lesen zu schützen, verschlüsseln wir diese, bevor wir Sie zur Übertragung freigeben. Dazu verwenden wir das Secure Socket Layer Protokoll 3.0 (SSL)

Mehr

EDV-Dienstleistung für Industrie und Handel

EDV-Dienstleistung für Industrie und Handel EDV-Dienstleistung für Industrie und Handel Wir vereinfachen Ihre Geschäftsprozesse Die Bedeutung der elektronischen Datenverarbeitung, insbesondere für Klein- und mittelständische Unternehmen, nimmt ständig

Mehr

(c) 2014, Peter Sturm, Universität Trier

(c) 2014, Peter Sturm, Universität Trier Soziotechnische Informationssysteme 6. OAuth, OpenID und SAML Inhalte Motivation OAuth OpenID SAML 1 Grundlagen Schützenswerte Objekte Zugreifende Subjekte Authentifizierung Nachweis einer behaupteten

Mehr

Perspektiven für die eid-funktion des Personalausweises

Perspektiven für die eid-funktion des Personalausweises Perspektiven für die eid-funktion des Personalausweises Inhalt: Funktionen und Leistungsmerkmale Datenschutz- und Datensicherheit Technische Standards auf gesetzlicher Grundlage Prozesse und Komponenten

Mehr

SecDocs. Archivservices im Kontext elektronischer Personenstandsregister

SecDocs. Archivservices im Kontext elektronischer Personenstandsregister SecDocs Archivservices im Kontext elektronischer Personenstandsregister Peter Falk BD Manager, Public Sector Fujitsu Technology Solutions GmbH, Germany peter.falk@ts.fujitsu.com +49 (172) 5 29 20 79 Copyright

Mehr

Sicherheit von multifunktionalen Druckern

Sicherheit von multifunktionalen Druckern Sicherheit von multifunktionalen Druckern sichere Netzwerkintegration & sicheres Drucken Dr. Hans-Werner Stottmeister, ToshibaTec BITKOM AK Document & Print Management Solutions Frankfurt, 27.November

Mehr

Secure Messaging. Stephan Wappler Service Manager IT Security. passt zu Ihnen?

Secure Messaging. Stephan Wappler Service Manager IT Security. passt zu Ihnen? Secure Messaging Stephan Wappler Service Manager IT Security Welche Lösung passt zu Ihnen? IHK Nord Westfalen,, 14.06.2005 Noventum Profil im Thema Security Security Kernkompetenz im Thema Secure Messaging,

Mehr

Alles Wissenswerte zum elektronischen Reisepass

Alles Wissenswerte zum elektronischen Reisepass Neu ab 1. November 2007 epass 2. Generation Alles Wissenswerte zum elektronischen Reisepass www.epass.de 1 Ein epass stellt sich vor Wenn Sie wissen möchten, warum es elektronische Reisepässe gibt und

Mehr

Einführung in die symmetrische und asymmetrische Verschlüsselung

Einführung in die symmetrische und asymmetrische Verschlüsselung Einführung in die symmetrische und asymmetrische Verschlüsselung Enigmail Andreas Grupp grupp@elektronikschule.de Download der Präsentation unter http://grupp-web.de by A. Grupp, 2007-2010. Dieses Werk

Mehr

ETERNUS TriCSS. Revisionssichere Datenspeicherung. Manfred Lütkemeyer Business Development ADIVA GmbH. Copyright 2009 FUJITSU TECHNOLOGY SOLUTIONS

ETERNUS TriCSS. Revisionssichere Datenspeicherung. Manfred Lütkemeyer Business Development ADIVA GmbH. Copyright 2009 FUJITSU TECHNOLOGY SOLUTIONS ETERNUS TriCSS Revisionssichere Datenspeicherung Manfred Lütkemeyer Business Development ADIVA GmbH ETERNUS TriCSS Inhalt: Das Produkt ETERNUS-TriCSS Wettbewerbsbetrachtung & Zielgruppen Case Study Klinikum

Mehr

E-Government-Portale. 14.06.2010 Marktforum 2 - Online-Zugang zu Verwaltungsdienstleistungen Kurt Maier

E-Government-Portale. 14.06.2010 Marktforum 2 - Online-Zugang zu Verwaltungsdienstleistungen Kurt Maier Sichere Authentifizierung für E-Government-Portale 14.06.2010 Marktforum 2 - Online-Zugang zu Verwaltungsdienstleistungen Kurt Maier Agenda 1 Anforderungen an Sicherheitslösungen für egovernment-portale

Mehr

SuisseID so what? ISACA After Hours Seminar Zürich, 28. Juni 2011 Marc Zweiacker marc.zweiacker@zweiacker.com

SuisseID so what? ISACA After Hours Seminar Zürich, 28. Juni 2011 Marc Zweiacker marc.zweiacker@zweiacker.com SuisseID so what? ISACA After Hours Seminar Zürich, 28. Juni 2011 Marc Zweiacker marc.zweiacker@zweiacker.com 1 Zur Person Marc Zweiacker Zweiacker IT Management Informatik-Ingenieur ETH (CISA) Beratung

Mehr