Agilisierung von Testsystemen

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Agilisierung von Testsystemen"

Transkript

1 Agilisierung von Testsystemen Von der Eistüte zur Testpyramide ObjektForum Karlsruhe, Lars Alvincz, Daniel Knapp

2 Testen in historisch gewachsenen Systemlandschaften ist mühsam Ausgedehnte QS- und Stabilisierungsphasen Dadurch Verzögerung der Auslieferung Lange time-to-market [7]

3 Warum sind QS-Phasen so lang? Tests werden fast ausschließlich nach Entwicklungsphase durchgeführt Hohe Testaufwände, da Testfälle das Gesamtsystem adressieren, selbst wenn nur Teilaspekte getestet werden sollen Hohe Fehlerbehebungskosten, da Fehler spät gefunden werden Anforderungen Code Test Produktion Relative Kosten zur Beseitigung von Fehlern

4 4 Konsequenz: Hohe Wartungsaufwände time spent on bug-fixing features Mit fortlaufender Lebensdauer entstehen immer höhere Wartungsaufwände, dadurch wenig Zeit für neue Features

5 Ziel: Kurze time-to-market bei hoher Qualität Stabiles und erweiterbares Gesamtsystem Effiziente Entwicklungs- und Testaufwände Permanente Lieferfähigkeit Wie erreichen wir diese Ziele?

6 Agenda Zielbild Agilisierung von Testsystemen Patterns zur Agilisierung Fallbeispiele Fazit

7 Wie können wir eine kurze time-to-market bei hoher Qualität erreichen? Agile Softwareentwicklung: fertige Softwarezum Ende des Entwicklungszyklus ausliefern SPRINT Product Increment hohe Entwicklungsgeschwindigkeit bei effizientem Aufwand 24 hours Product Backlog Sprint Backlog 2-4 weeks Was bedeutetdas fürden Test?

8 Anforderungen an die Testdurchführung Fertige Software am Ende des Sprint-Zyklus erfordert......zeitlich enge Verzahnung von Testen und Entwickeln...hohe Testabdeckung zur Absicherung gegen zukünftige Seiteneffekte (frühes Erkennen von Bugs)...effiziente Verteilung der Testaktivitäten...hohen Testautomatisierungsgrad Ergebnis: Stabiles und erweiterbares System

9 Effiziente Verteilung der Tests Entwicklertests entstehen fortlaufend während des Entwicklungsprozesses und decken die Erweiterungen vollständig ab (automatisiert) Automatisierte Akzeptanztests motivieren bzw. sichern neben den Entwicklertests das bestehende Verhalten verbleibende manuelle Tests werden nach schlankem Verfahren durchgeführt Die automatisierten Tests laufen mindestens nächtlich, besser beim Einchecken

10 10 Effiziente Verteilung der Tests: Die Testpyramide Anzahl Testfälle betrachteter Ausschnitt Aufwand, Dauer Systemtests Integrationstests Unit-Tests

11 Testpyramide: Testziele der Ebenen Pro Testebene Fokus auf das Testziel: Was testen, und was nicht? Unittests: Alle Einzelteile funktionieren korrekt (eher technisch; auch fachlich) Integrationstests: Die Bestandteile funktionieren im Zusammenspiel korrekt (eher fachlich; auch technisch) Systemtest: Das Gesamtsystem funktioniert exemplarisch als Ganzes

12 12 Ergebnis: Hohe Qualität, kurze time-to-market time spent on bug-fixing features time spent on bug-fixing features geringe Testautomatisierung, nachgelagerte Tests agile Entwicklung

13 Agenda Zielbild Agilisierung von Testsystemen Patterns zur Agilisierung Fallbeispiele Fazit

14 Agilisierung von Testsystemen 1. Bestandsaufnahme Ist-Zustand von Testabläufen und Testumsetzung erfassen 2. Diagnose und Ableiten von Maßnahmen Ist-Zustand bewerten und Maßnahmenkatalog ableiten 3. Umsetzung der Maßnahmen Testsystem agilisieren

15 Schritt 1: Bestandsaufnahme Ziel: Ist-Zustand von Testabläufen und Testumsetzung erfassen Vorgehen: Interviews mit den Beteiligten und stichprobenartige Code/Test Reviews Typische Fragen: Wie lange dauert ein kompletter Systemtest? Wie hoch sind die manuellen Testaufwände? Gibt es vor der Auslieferung Stabilisierungsphasen? Wie hoch ist die Abdeckung durch Unittests? Wie ist das Verhältnis von Entwicklungsaufwand zu Testaufwand?

16 Schritt 2: Diagnose und Ableiten von Maßnahmen Ziel: Ist-Zustand bewerten und Maßnahmenkatalog ableiten Vorgehen: Identifizieren der Verbesserungspotentiale Priorisierung (auch gemäß Erfordernissen aus dem Projekt) Maßnahmen definieren mit überprüfbaren Metriken Ebenen: Organisation, Prozess, Engineering Wichtig: Kosten/Nutzen-Verhältnis berücksichtigen

17 Typische Diagnose-Ergebnisse und Ansatzpunkte QA nachgelagert QA nicht bei Team Umgedrehte Testpyramide Hoher Anteil an manuellen Tests Keine Unittests Geringe Testabdeckung Unwartbare Testsuiten Lange Testlaufzeiten Kein klarer Fokus der Testfälle Keine reproduzierbaren Testergebnisse Hohe Bug-Lebensdauer Testeffizienz Testorganisation Testabdeckung Testautomatisierung Organisation/Prozess Engineering

18 Schritt 3: Umsetzung der Maßnahmen Ziel: Testsystem agilisieren Vorgehen: Testeffizienz Testorganisation (Bestehende) Testverteilung und -zuständigkeiten hinterfragen und definieren Agile Software-Entwicklungspraktiken im Team etablieren Testabdeckung Testautomatisierung Refactoringder Tests und der Testlandschaft Wichtig: Regelmäßige Bewertung der Maßnahmen und bei Bedarf nachjustieren

19 Grundvoraussetzung (1/2): Agile Softwareentwicklung Agile Entwicklungstechniken (XP, Clean Code) innerhalb Entwicklungsteam automatisierte Tests auf verschiedenen Ebenen konsequente Refactorings zur Vermeidung technischer Schulden Testisolationstechniken und -werkzeugeeinsetzen, um wiederholbare Tests zu produzieren und Testlaufzeiten zu verkürzen Wichtig: an Test-Code gelten mindestens die gleichen Anforderungen wie an Produktiv-Code!

20 Grundvoraussetzung (2/2): Entwicklungsprozess Testabdeckungsgrad einer Software sollte ermittelt werden können, um Testlücken gezielt schließen zu können Refactorings gefahrlos durchführen zu können Ergebnisder automatisierten Tests muss für Entwickler sichtbar sein Stichwort: Continuous Integration Stichwort: Early Feedback Rasches Gegensteuern im Fehlerfall

21 Wie schnell drehen wir die Testpyramide um? Systemtests Integrationstests Unit-Tests Verschiedene Szenarien denkbar: 1. Dedizierte Sanierungsphase: Fokus auf Agilisierung Sinnvoll bei Entwicklungsstillstand durch langsame Tests Hoher Invest, kurzfristige Agilisierung 2. Inkrementell: Sanierung im laufenden Betrieb Sinnvoll, falls noch Kapazität für Weiterentwicklung vorhanden Anteil Agilisierung Anteil Agilisierung Geringer Invest, Umstellung erfolgt nebenbei; mittelfristige Agilisierung

22 Agenda Zielbild Agilisierung von Testsystemen Patterns zur Agilisierung Fallbeispiele Fazit

23 Patterns zur Agilisierung der Testsysteme Die Patterns zielen jeweils auf bestimmte Ebenen der Testpyramide und auf bestimmte Ansatzpunkte Strategie- und Engineering-Patterns Pattern: Ausgangssituation Ziel Vorgehen Testorganisation Systemtests Integrationstests Unit-Tests Testeffizienz Testabdeckung Testautomatisierung

24 24 Pattern: Testverlagerung auf niedrigere Ebenen Strategie #1/7 Ausgangssituation Es existiert eine Vielzahl komplexer Systemtests mit vielen Varianten, die verschiedene Aspekte unterliegender Komponenten testen Bestehende Tests haben eine hohe Laufzeit Ziel Testeffizienz und -wartbarkeit erhöhen Reduktion der Testdurchführungsdauer Vorgehen Komplexe Systemtests nach fachlichen und technischen Aspekten auf untere Ebenen der Pyramide verlagern Fokus auf wenige aussagekräftige Systemtests Testorganisation Systemtests Integrationstests Testeffizienz Unit-Tests

25 25 Pattern: Refactoring für Testbarkeit Strategie #2/7 Ausgangssituation Das System ist historisch gewachsen Keine klar getrennten Komponenten, Klassen sind nicht isoliert testbar Ziel Refactoring des Systems hinsichtlich Test- und Erweiterbarkeit Testeffizienz ermöglichen Testabdeckung sukzessive erhöhen Vorgehen Bestehendes Verhalten grob durch Integrationstests sichern Refactoring und Neuaufbau nach Testpyramide Testabdeckung Testautomatisierung Testeffizienz Systemtests Integrationstests Unit-Tests

26 26 Pattern: Test-Isolation Strategie #3/7 Ausgangssituation Das System hat viele Abhängigkeiten zu externen Systemen/Infrastruktur Hohe Testlaufzeiten, schlechte Reproduzierbarkeit von Ergebnissen Ziel Stabile Testergebnisse Kurze Durchführungsdauer Vorgehen Externe Systeme/Infrastruktur durch Testdoubles ersetzen Datenbank durch In-Memory-DB ersetzen Services durch Attrappen ersetzen Achtung: Nicht vergessen, auch ohne Testdoubles zu testen! Testabdeckung Testautomatisierung Testeffizienz Systemtests Integrationstests Unit-Tests

27 27 Pattern: Manuelle Tests automatisieren Ausgangssituation Bestehende manuelle Regressionstests sind nur mit großem Aufwand und langer Laufzeit ausführbar Ziel Testlaufzeit reduzieren, Testaussagekraft erhöhen Vorgehen Sinnhaftigkeit der Tests überprüfen, Strukturierung Automatisierte Akzeptanztests schreiben, Vorbedingungen automatisiert herstellen Achtung: Ggf. weiterhin manuelle Tests nötig und sinnvoll Kosten/Nutzen-Betrachtung wichtig! Testautomatisierung Systemtests Integrationstests Unit-Tests Strategie #4/

28 28 Pattern: Testfälle fokussieren Strategie #5/7 Ausgangssituation Existenz diverser Varianten komplexer Systemtests, die redundant sämtliche Aspekte mehrerer Komponenten testen; der Testfokus ist unklar Beim Vorliegen von Fehlern schlagen alle Tests an denselben Stellen fehl Ziel Aussagekräftige Systemtests erstellen Testorganisation verbessern Vorgehen Testfälle auf einzelne Fach-Aspekte fokussieren Irrelevante Werte aus dem Test ausblenden Tests möglichst orthogonal aufbauen Testorganisation Systemtests Integrationstests Unit-Tests Testeffizienz

29 29 Pattern: GUI-Tests automatisieren/strukturieren Ausgangssituationen Bestehende manuelle GUI-Tests sind nur mit großem Aufwand und langer Laufzeit ausführbar Die Testskripte sind nicht wartbar und anfällig gegen strukturelle Änderungen Ziel Testlaufzeit und -aussagekraft verbessern Wartbarkeit und Wiederverwendbarkeit der Tests Vorgehen Masken durch Page Objects modellieren. Vorteile: Wartbarkeit: GUI-Struktur in Page Objects gekapselt Abstraktion: Tests greifen funktional auf GUI zu Achtung: Kosten/Nutzen-Betrachtung wichtig! Testabdeckung Testautomatisierung Testeffizienz Systemtests Integrationstests Unit-Tests Strategie #6/

30 30 Pattern: Exploratives Testen Ausgangssituation Neben den automatisierten Tests sind auch manuelle Tests nötig Ziel Verbleibende manuelle Tests effizient und planbar durchführen Vorgehen Exploratives Testen Zutaten: Scope, Timebox, Testprotokoll Beispiele: Testtouren: Anti-Social Tour, Fed Ex Tour, Supermodel Tour Testabdeckung Testeffizienz Systemtests Strategie #7/7 Integrationstests Unit-Tests

31 31 Pattern: Neuentwicklung separieren Ausgangssituation Ein neues (kleines) Feature ist zu entwickeln; bestehende Klassen sind sehr groß und schlecht testbar Ziel Neuentwicklung gemäß Testpyramide Vorgehen Neuen Code neben bestehendem Code entwickeln TDD, kleine Klassen (Single Responsibility) Auch Tests schreiben, die den Aufruf des neuen Codes sicherstellen Testabdeckung Systemtests Integrationstests Engineering #1/5 Unit-Tests

32 32 Pattern: Test Driven Bug Fixing Ausgangssituation Es ist ein Bug aufgetreten Ziel Testabdeckung erhöhen Ähnliche Bugs finden Verhaltenssicherung (Regressionstest) Vorgehen Bug zunächst durch einen (Unit-)Test nachstellen; dieser sollte rot sein Bug beheben, Test sollte grün werden Je nach Kritikalität/Aufwand weitere Tests schreiben (Bugs sind sozial) Integrationstests Unit-Tests Engineering #2/5 Systemtests Testabdeckung

33 33 Pattern: Vorbereitendes Refactoring Engineering #3/5 Ausgangssituation Für ein neues Feature könnte bestehender Code wiederverwendet werden; allerdings muss er dazu noch verallgemeinert werden Ziel Absicherung für Strukturverbesserung Vorgehen Bestehenden Code durch Tests abdecken Refactoring durchführen Die Unit-Tests müssen am Ende nach wie vor grün sein! Systemtests Testabdeckung Integrationstests Unit-Tests

34 34 Pattern: DSL für Aufbau von Testobjekten Engineering #4/5 Ausgangssituation Oft müssen für Tests komplexe Objektstrukturen aufgebaut werden Ziel Komplexität im Test-Setup reduzieren (Clean Test) Wartbarkeit und Wiederverwendbarkeit der Tests Vorgehen Hilfsklassen zum Aufbau der Strukturen entwickeln (inkrementell) z.b. FluentAPI: einzelperson("hans","müller").mitadresse(strasse("testweg",5),ort(10678,"ulm")).mitgeburtsdatum(" ") Testeffizienz Systemtests Integrationstests Wichtig: Explizite Formulierung relevanter Testdaten Unit-Tests

35 35 Pattern: Akzeptanztests für neues Feature Engineering #5/5 Ausgangssituation Ein neues Feature hat eine hohe fachliche Komplexität und/oder Kritikalität Ziel Verhaltenssicherung, Testabdeckung erhöhen Vorgehen Automatisierte Akzeptanztests schreiben (idealerweise sogar vor Umsetzung) Kann durch Fachler/Tester geschehen, Entwickler unterstützt Herausforderung: passende Sprache für Testfälle entwickeln Achtung: Testfokus berücksichtigen; wenig Überschneidung Kosten/Nutzen-Betrachtung wichtig! Testabdeckung Testautomatisierung Integrationstests Unit-Tests Systemtests

36 Agenda Zielbild Agilisierung von Testsystemen Patterns zur Agilisierung Fallbeispiele Fazit

37 37 Lars Alvincz, Daniel Knapp Agilisierung von Testsystemen ObjektForum 2014, Stuttgart/Frankfurt [1]

38 38 Lars Alvincz, Daniel Knapp Agilisierung von Testsystemen ObjektForum 2014, Stuttgart/Frankfurt [2]

39 Erfahrungsbericht 1: Sanierung im laufenden Betrieb Ausgangspunkt Übernahme eines Softwareprojekts zur Weiterentwicklung Schlechte Wartbarkeit des Codes, wenig Unittests Vorgehen Sanierung im laufenden Betrieb Keine eigenen Refactoring-Tasks Ergebnisse Schrittweise Erhöhung der Softwarequalität Weiterentwicklungen konnten schneller durchgeführt werden Reduzierung der Bugs, kürzere time-to-market

40

41 41 Lars Alvincz, Daniel Knapp Agilisierung von Testsystemen ObjektForum 2014, Stuttgart/Frankfurt [2] [3]

42 42 Lars Alvincz, Daniel Knapp Agilisierung von Testsystemen ObjektForum 2014, Stuttgart/Frankfurt [2] [4]

43 Erfahrungsbericht 2: QA in Team integrieren, automatisieren Ausgangssituation: QA nachgelagert, größtenteils manuell, keine Unittests Kommunikation mit vielen externen Systemen Maßnahmen (Zeitraum: 1 Jahr) Tester ins Team verlagern Konsequent Unittests bei Änderungen, Attrappen für externe Systeme Manuelle Tests automatisieren Ergebnisse: Unittestabdeckung 30%, manuelle Tests größtenteils automatisiert Nachgelagerte QA-Aktivitäten deutlich reduziert Monatliche Releases möglich

44 44 Lars Alvincz, Daniel Knapp Agilisierung von Testsystemen ObjektForum 2014, Stuttgart/Frankfurt [2] [5]

45 45 Lars Alvincz, Daniel Knapp Agilisierung von Testsystemen ObjektForum 2014, Stuttgart/Frankfurt [2] [5] [6]

46 Erfahrungsbericht 3: Fokus auf Agilisierung Ausgangssituation: Unwartbares System, keine Weiterentwicklung möglich Ausschließlich manuelle Systemtests Maßnahmen (Zeitraum: 1/2 Jahr) Stichprobenartig automatisierte Integrationstests zur Sicherung des Verhaltens Refactoring/Neuentwicklung von Komponenten Konsequenter Einsatz agiler Entwicklungspraktiken Tester ins Sprint-Team verlagert Ergebnis: System wartbar und erweiterbar, QA-Phasen drastisch reduziert

47

48 Agenda Zielbild Agilisierung von Testsystemen Fallbeispiele Patterns zur Agilisierung Fazit

49 Fazit Die Agilisierung von Testsystemen überführt historisch gewachsene Systemlandschaften in stabile und erweiterbare Systeme Kernpunkte: Effiziente Verteilung der Testaktivitäten gemäß der Testpyramide Einsatz von agilen Entwicklungspraktiken im Projekt Gezielter Einsatz der Patterns zur Agilisierung Ergebnis: Team erreicht wieder hohe Entwicklungsgeschwindigkeit Kurze time-to-market

50 Literatur Bob Martin: Clean Code. A Handbook of Agile Software Craftsmanship, 2008 Michael Feathers: Working Effectively with Legacy Code, 2004 James Whittaker: Exploratory Software Testing: Tips, Tricks, Tours, and Techniques to Guide Test Design, 2009 Page Objects:

51 Referenzen [1] [2] [3] [4] [5] [6] [7] fotolia.com #

52 52 Anhang

53 53 Agile Testquadranten automatisiert / manuell Für das Team Funktionstests Beispiele Prototypen Story Tests Simulationen Entwicklertests Unittests Komponententests fachlich Q2 Q3 Alle Tests Q1 Q4 Manuelle explorative Tests Benutzer-Akzeptanztests Usability Tests Performance-Tests Lasttests manuell Für das Produkt automatisiert technisch Werkzeuge Aus: Lisa Crispin, Janet Gregory (2009): Agile Testing: A Practical Guide for Testers and Agile Teams

54 Manuelles Testen Hauptziel agile Softwareentwicklung: Das Ausliefern und Bereitstellen neuer Funktionalitäten nach jedem Entwicklungssprint Anwenden des manuellen Testens um nicht-triviale Fehler aufzufinden Definierter Soll-Zustand vs. Was wäre wenn? zu erforschen, wie eine Anforderung getestet werden kann Tests auszuführen, deren Automatisierung zu aufwändig bzw. teuer ist Sonderkonstellationen abzudecken

55 Exploratives Testen (1/2) Exploratives Testen als leichtgewichtiger Ansatz für manuelle Tests Paralleles Testdesign und -ausführung Im Gegensatz zu fixen Testvorgaben nach Plänen (die meist allerdings gewisse Interpretationsspielräume offen lassen) Vorgehen nach einem strukturiertem Ansatz Beinhaltet Protokolle, auch als Inspiration für künftige Testsitzungen Letzter Test beeinflusst den nächsten Test Kein Widerspruch zu klassischen Testplänen, sondern ergänzend

56 Exploratives Testen (2/2) Analogie: Software-Tester vergleichbar einem Tourist Man sieht nicht alles, bzw. nur bestimmte Teile der Software Es gibt viele Wege, um das Ziel zu erkunden Man möchte sicherstellen, dass man die wichtigsten Punkte gesehen hat Zutaten: Feste Zeitvorgabe (Timebox) Dokumentation (Testprotokoll) Umfang und Art der Test-Tour (Scope) Vorgehen: Spezifische Touren (FedEx, Supermodel...)

Agiles Testen. Handwerkszeug zur Prävention von Fehlern und technischen Schulden. Entwicklertag 2014. Lars Alvincz, Daniel Knapp

Agiles Testen. Handwerkszeug zur Prävention von Fehlern und technischen Schulden. Entwicklertag 2014. Lars Alvincz, Daniel Knapp Agiles Testen Handwerkszeug zur Prävention von Fehlern und technischen Schulden Entwicklertag 2014 Lars Alvincz, Daniel Knapp 2 Agenda Ziel dieses Vortrags Grundzüge des agilen Testens Voraussetzungen

Mehr

Von Test First bis Test Nonstop

Von Test First bis Test Nonstop Von Test First bis Test Nonstop Wie funktioniert Testen in Scrum? Tilo Linz, imbus AG Wien, 01.04.2014 2014 imbus AG www.imbus.de Tilo Linz Mitgründer und Vorstand imbus AG President ISTQB (2002-2005)

Mehr

Testmanagement. Dirk Tesche

Testmanagement. Dirk Tesche Testmanagement Dirk Tesche Agenda Einführung in die Thematik Testarten Testprozess Agile Methoden und Techniken Testautomatisierung Eingrenzung und Motivation Abbildung entnommen aus: www.campero.de Ziele

Mehr

Gegenseitige Beeinflussungen von Testautomatisierung, Testmanagement und Entwicklung

Gegenseitige Beeinflussungen von Testautomatisierung, Testmanagement und Entwicklung Gegenseitige Beeinflussungen von Testautomatisierung, Testmanagement und Entwicklung Jan Düttmann Archimedon Software + Consulting GmbH & Co. KG Marienstraße 66 32427 Minden Stephan Kleuker Hochschule

Mehr

Frank Düsterbeck HEC GmbH. QM mit und durch agile Vorgehensweisen

Frank Düsterbeck HEC GmbH. QM mit und durch agile Vorgehensweisen Frank Düsterbeck HEC GmbH QM mit und durch agile Vorgehensweisen (De)- Motivation Komplexität heutiger Software schwer beherrschbar Anforderungsdynamik Heutzutage schwer beherrschbar Quelle: Carl Dichter

Mehr

Agiles Testen. Gedankensammlung. 17. November 2013 - Patrick Koglin

Agiles Testen. Gedankensammlung. 17. November 2013 - Patrick Koglin Agiles Testen Gedankensammlung 17. November 2013 - Patrick Koglin Inhalt Reflektion: Agilität notwendig? Wo? Eigenschaften agiler Entwicklung Quality is everyone s responsibility Qualität möglich machen

Mehr

Agiles Testen - Ein Erfahrungsbericht Thomas Schissler / artiso AG Michael Lierheimer/ infoteam software AG

Agiles Testen - Ein Erfahrungsbericht Thomas Schissler / artiso AG Michael Lierheimer/ infoteam software AG Agiles Testen - Ein Erfahrungsbericht Thomas Schissler / artiso AG Michael Lierheimer/ infoteam software AG Herausforderungen bei agilem Testen Klassische Projektstruktur Projektleiter Entwickler QS-Abteilung

Mehr

Testautomatisierung. Lessons Learned. qme Software. Gustav-Meyer-Allee 25 13355 Berlin. Telefon 030/46307-230 Telefax 030/46307-649

Testautomatisierung. Lessons Learned. qme Software. Gustav-Meyer-Allee 25 13355 Berlin. Telefon 030/46307-230 Telefax 030/46307-649 Testautomatisierung Lessons Learned qme Software GmbH Gustav-Meyer-Allee 25 13355 Berlin Telefon 030/46307-230 Telefax 030/46307-649 E-Mail qme Software info@qme-software.de GmbH Testautomatisierung Lessons

Mehr

Gutes Benehmen Akzeptanztest-getriebene Software-Entwicklung in einem Web-Projekt

Gutes Benehmen Akzeptanztest-getriebene Software-Entwicklung in einem Web-Projekt Gutes Benehmen Akzeptanztest-getriebene Software-Entwicklung in einem Web-Projekt 1 David Tanzer Bakk. Techn. (JKU Linz) Certified Scrum Master Freiberufler seit 2006 http://davidtanzer.net business@davidtanzer.net

Mehr

INTEGRATION TEST HELL ODER WIE INTEGRATIV SOLL ICH TESTEN?

INTEGRATION TEST HELL ODER WIE INTEGRATIV SOLL ICH TESTEN? INTEGRATION TEST HELL ODER WIE INTEGRATIV SOLL ICH TESTEN? David Völkel XPDays Germany 14.11.2013 ÜBER MICH David Völkel IT-Consultant für codecentric Twitter: @davidvoelkel Schwerpunkte: Test-Driven Development

Mehr

Einführung von Testautomatisierung reflektiert. Erkenntnisse eines Linienmanagers zu Herausforderungen und Fallgruben

Einführung von Testautomatisierung reflektiert. Erkenntnisse eines Linienmanagers zu Herausforderungen und Fallgruben Einführung von Testautomatisierung reflektiert Erkenntnisse eines Linienmanagers zu Herausforderungen und Fallgruben Matt Young Leiter Test Acquiring Inhaltsverzeichnis Einleitung Testautomatisierung PostFinance

Mehr

Software - Testung ETIS SS05

Software - Testung ETIS SS05 Software - Testung ETIS SS05 Gliederung Motivation Was ist gute Software? Vorurteile gegenüber Testen Testen (Guidelines + Prinzipien) Testarten Unit Tests Automatisierte Tests Anforderungen an Testframeworks

Mehr

Medizinprodukt 1.0. Lehren aus der Neuentwicklung von Medizinprodukte-Software. Matthias Hölzer-Klüpfel

Medizinprodukt 1.0. Lehren aus der Neuentwicklung von Medizinprodukte-Software. Matthias Hölzer-Klüpfel Medizinprodukt 1.0 Lehren aus der Neuentwicklung von Medizinprodukte-Software Matthias Hölzer-Klüpfel Medizinprodukt 4.2 Weiterentwicklung bestehender Produkte Funktionserweiterungen Fehlerkorrekturen

Mehr

Design for Testability in der Praxis David Völkel, codecentric AG

Design for Testability in der Praxis David Völkel, codecentric AG Design for Testability in der Praxis David Völkel, codecentric AG http://commons.wikimedia.org/wiki/file:pit_crew_hudson_valley.jpg http://commons.wikimedia.org/wiki/file:carservice.jpg David Völkel *

Mehr

Testen II. (Management, Tools) Daniela Rose. Software Engineering Projekt WS07/08 Fachgebiet Softwaretechnik und Systemgestaltung

Testen II. (Management, Tools) Daniela Rose. Software Engineering Projekt WS07/08 Fachgebiet Softwaretechnik und Systemgestaltung Testen II (Management, Tools) Daniela Rose Fachgebiet Softwaretechnik und Systemgestaltung 12.12.2007 Gliederung 1. Motivation 2. Der grundlegende Testprozess 3. Testen im Softwareentwicklungsprozess 4.

Mehr

DevOps in der Praxis. Alexander Pacnik 24.11.2015

DevOps in der Praxis. Alexander Pacnik 24.11.2015 DevOps in der Praxis Alexander Pacnik 24.11.2015 Einführung... DevOps Versuch einer Definition Alexander Pacnik IT Engineering & Operations Project Management inovex GmbH 2 Einführung... DevOps Versuch

Mehr

INTEGRATION TEST HELL ODER WIE INTEGRATIV SOLL ICH TESTEN?

INTEGRATION TEST HELL ODER WIE INTEGRATIV SOLL ICH TESTEN? INTEGRATION TEST HELL ODER WIE INTEGRATIV SOLL ICH TESTEN? David Völkel Frankfurter Entwicklertag 19.02.2014 DAVID VÖLKEL IT-Consultant Schwerpunkte Test-Driven Development Softwaredesign & Clean Code

Mehr

Teststrategie festlegen und Teststufen aufeinander abstimmen

Teststrategie festlegen und Teststufen aufeinander abstimmen Testen Teststrategie festlegen und Teststufen aufeinander abstimmen Bereich Projektplanung und -steuerung Aktivität Projekt planen Ziele Effiziente Testausführung Vermeidung von doppelter Arbeit schnell

Mehr

Der frühe Tester fängt den Bug

Der frühe Tester fängt den Bug Der frühe Tester fängt den Bug Kein Teststress am Entwicklungsende dank Webtest-First André Petry (Kühne + Nagel) SEACON 2013 16. / 17.05.2013 Agenda Vorstellung Persönlich Projekt Warum Testen oft schwierig

Mehr

CONTINUOUS DELIVERY. Entmystifiziert. codecentric AG

CONTINUOUS DELIVERY. Entmystifiziert. codecentric AG CONTINUOUS DELIVERY Entmystifiziert WIE SOFTWARE LIEFERN? 01.07.2014 2 WAS IST CONTINUOUS DELIVERY? Robust Wiederholbar Effektiv 01.07.2014 3 LANDSCHAFTEN Continuous Integration Public / Private Hybrid

Mehr

Effizienzsteigerung von Softwaretests durch Automatisierung

Effizienzsteigerung von Softwaretests durch Automatisierung Bachelorarbeit am Institut für Informatik der Freien Universität Berlin, Arbeitsgruppe Programmiersprachen Effizienzsteigerung von Softwaretests durch Automatisierung David Emanuel Diestel 04.02.2016 Übersicht

Mehr

Testen und Testautomatisierung in agilen Projekten

Testen und Testautomatisierung in agilen Projekten Testen und Testautomatisierung in agilen Projekten DR. WILHELM HUMMER wh@techtalk.at COPYRIGHT 2011, TECHTALK - WWW.TECHTALK.AT Wie es zu diesem Vortrag kam COPYRIGHT 2011, TECHTALK - WWW.TECHTALK.AT Testen

Mehr

Inhalt. 3.1 Der inkrementelle Entwurf im Überblick... 13 3.2 Flache Aufwandskurve... 14 3.3 Qualitätskriterien für den inkrementellen Entwurf...

Inhalt. 3.1 Der inkrementelle Entwurf im Überblick... 13 3.2 Flache Aufwandskurve... 14 3.3 Qualitätskriterien für den inkrementellen Entwurf... ix 1 Einleitung 1 Roman Pichler Stefan Roock 1.1 Agile Softwarewicklung und Scrum............................ 1 1.2 Zielgruppe und Zielsetzung.................................. 2 1.3 Überblick über das

Mehr

Value Delivery and Customer Feedback

Value Delivery and Customer Feedback Value Delivery and Customer Feedback Managing Continuous Flow of Value Michael Reisinger Microsoft & ANECON Praxisupdate 2014 ANECON Software Design und Beratung G.m.b.H. Alser Str. 4/Hof 1 A-1090 Wien

Mehr

Entwicklung von effizienten UI-basierten Akzeptanztests für Webanwendungen

Entwicklung von effizienten UI-basierten Akzeptanztests für Webanwendungen Entwicklung von effizienten UI-basierten Akzeptanztests für Webanwendungen Präsentation bei den Stuttgarter Testtagen 21.März 2013 NovaTec - Ingenieure für neue Informationstechnologien GmbH Leinfelden-Echterdingen,

Mehr

Service Virtualisierung

Service Virtualisierung Service Virtualisierung So bekommen Sie Ihre Testumgebung in den Griff! Thomas Bucsics ANECON Software Design und Beratung G.m.b.H. Alser Str. 4/Hof 1 A-1090 Wien Tel.: +43 1 409 58 90 www.anecon.com office@anecon.com

Mehr

den sicherheitskritischen Bereich Christoph Schmiedinger Frankfurter Entwicklertag 2015 24.02.2015

den sicherheitskritischen Bereich Christoph Schmiedinger Frankfurter Entwicklertag 2015 24.02.2015 Agile Methoden als Diagnose-Tool für den sicherheitskritischen Bereich Christoph Schmiedinger Frankfurter Entwicklertag 2015 24.02.2015 Über mich Berufliche Erfahrung 3 Jahre Projektabwicklung 2 Jahre

Mehr

Agile SOA. Best Practices aus Projekterfahrungen bei KarstadtQuelle (Arcandor AG)

Agile SOA. Best Practices aus Projekterfahrungen bei KarstadtQuelle (Arcandor AG) Agile SOA Best Practices aus Projekterfahrungen bei KarstadtQuelle (Arcandor AG) Stefan G. Gfrörer Marco Klemm SOA = Ärger andrena objects / EDS ITELLIUM 2008 Agile SOA Best Practices aus Projekterfahrungen

Mehr

Agile entwicklungsnahe Testprozesse

Agile entwicklungsnahe Testprozesse Agile entwicklungsnahe Testprozesse Agile Testing in der Praxis Agile entwicklungsnahe Testprozesse Es gibt eine Vielzahl an Möglichkeiten und Best Practices, die mit einer Mischung aus Pragmatismus und

Mehr

Agile Testing. Der agile Weg zur Qualität. von Siegfried Tanczos, Martin Klonk, Richard Seidl, Helmut Pichler, Manfred Baumgartner. 1.

Agile Testing. Der agile Weg zur Qualität. von Siegfried Tanczos, Martin Klonk, Richard Seidl, Helmut Pichler, Manfred Baumgartner. 1. Agile Testing Der agile Weg zur Qualität von Siegfried Tanczos, Martin Klonk, Richard Seidl, Helmut Pichler, Manfred Baumgartner 1. Auflage Hanser München 2013 Verlag C.H. Beck im Internet: www.beck.de

Mehr

Effiziente Testautomatisierung in agilen Projekten

Effiziente Testautomatisierung in agilen Projekten Effiziente Testautomatisierung in agilen Projekten Neue Software-Trends, Wien 15.9.2011 DI Manfred Baumgartner ANECON Software Design und Beratung G.m.b.H. Alser Str. 4/Hof 1 A-1090 Wien Tel.: +43 1 409

Mehr

Fabian Schmengler Pragmatisches Unit Testing. Meet Magento DE 2015

Fabian Schmengler Pragmatisches Unit Testing. Meet Magento DE 2015 Fabian Schmengler Pragmatisches Unit Testing Meet Magento DE 2015 1 Agenda Grundlagen: Warum automatisierte Tests? Tests und TDD mit Magento: Überblick und Beispiel Ausblick auf Magento 2 2 Warum Automatisiertes

Mehr

Projekt: Requirements Engineering Sommersemester 2002. Anforderungsspezifikation im X-Treme Programming

Projekt: Requirements Engineering Sommersemester 2002. Anforderungsspezifikation im X-Treme Programming Projekt: Requirements Engineering Sommersemester 2002 Vortrag von Bernd Simmchen Anforderungsspezifikation im X-Treme Programming Gliederung 1 XP Eine kurze Einführung 2 Anforderungsspezifikation Klassisch

Mehr

Unit Testing, SUnit & You

Unit Testing, SUnit & You HUMBOLDT-UNIVERSITÄT ZU BERLIN MENSCH-TECHNIK-INTERAKTION ARBEITSGRUPPE SOFTWARETECHNIK (INSTITUT FÜR INFORMATIK) ARBEITSGRUPPE INGENEURPSYCHOLOGIE (INSTITUT FÜR PSYCHOLOGIE) Unit Testing, SUnit & You

Mehr

Verzahnung von Detailspezifikationen mit automatisierbaren Testfällen

Verzahnung von Detailspezifikationen mit automatisierbaren Testfällen Verzahnung von Detailspezifikationen mit automatisierbaren Testfällen DR. WILHELM FAUMA München, 14.03.2012 COPYRIGHT 2012, TECHTALK - WWW.TECHTALK.AT TechTalk auf einen Blick Agile Software Entwicklung

Mehr

Kooperatives Testen Basis auch zur Testautomatisierung während der Softwareentwicklung. Dipl. Inform. Hans-Josef Eisenbach

Kooperatives Testen Basis auch zur Testautomatisierung während der Softwareentwicklung. Dipl. Inform. Hans-Josef Eisenbach Kooperatives Testen Basis auch zur Testautomatisierung während der Softwareentwicklung Dipl. Inform. Hans-Josef Eisenbach Der rote Faden Motivation zum Testen während der Softwareentwicklung Das Testkonzept

Mehr

Akzeptanztestgetriebene Entwicklung mit Hilfe von stabilen UI-Tests

Akzeptanztestgetriebene Entwicklung mit Hilfe von stabilen UI-Tests Akzeptanztestgetriebene Entwicklung mit Hilfe von stabilen UI-Tests Frankfurter Entwicklertag am 19.2.2014 NovaTec Consulting GmbH Leinfelden-Echterdingen, München, Frankfurt am Main, Berlin, Jeddah /

Mehr

Verbesserung der Architektur und Dokumentation der DPP-Software Saros. Slawa Belousow Institut für Informatik FU Berlin 13.01.2011

Verbesserung der Architektur und Dokumentation der DPP-Software Saros. Slawa Belousow Institut für Informatik FU Berlin 13.01.2011 Verbesserung der Architektur und Dokumentation der DPP-Software Saros Slawa Belousow Institut für Informatik FU Berlin 13.01.2011 Vorstellung der Arbeit Problem Entwicklung wird immer schwieriger Ziel

Mehr

Testmanagement in IT-Projekten

Testmanagement in IT-Projekten Teil 1: Projektmagazin 05/20009 Teil 2: Projektmagazin 06/2009 1 Test: Prozess, bei dem ein Programm oder ein Software-System ausgeführt wird, um Fehler zu finden Teil 1: Projektmagazin 05/20009 Teil 2:

Mehr

Software Testen 2.0 VL

Software Testen 2.0 VL Software Testen 2.0 VL Software Testen VO2 2009W http://www.inso.tuwien.ac.at/lectures/software_testen INSO - Industrial Software Institut für Rechnergestützte Automation Fakultät für Informatik Technische

Mehr

Water-Scrum-Fall Ein Entwicklungsprozess mit Zukunft? Bernhard Fischer

Water-Scrum-Fall Ein Entwicklungsprozess mit Zukunft? Bernhard Fischer Water-Scrum-Fall Ein Entwicklungsprozess mit Zukunft? Bernhard Fischer Wasserfall vs. Agile: Eine Erfolgsstory 2 Umsetzung agiler Prinzipien Entwicklungsprozess 2009 30.6% 13.4% 20.6% 35.4% Agil Iterativ

Mehr

Softwareentwicklung bei eevolution

Softwareentwicklung bei eevolution Softwareentwicklung bei eevolution Darstellung der Prozesse mit dem agilen Entwicklungsansatz Jan Freitag, COMPRA GmbH Jan Freitag Studium: IMIT Bachelor: 2005-2008 IMIT Master: 2008-2010 eevolution: Mitarbeit

Mehr

Testautomatisierung. Märchen, Möglichkeiten und praktischer Nutzen. Richard Seidl 21. Januar 2013 TU Dresden. Medizin- und Informationstechnik AG

Testautomatisierung. Märchen, Möglichkeiten und praktischer Nutzen. Richard Seidl 21. Januar 2013 TU Dresden. Medizin- und Informationstechnik AG Medizin- und Informationstechnik AG Testautomatisierung Märchen, Möglichkeiten und praktischer Nutzen Richard Seidl 21. Januar 2013 TU Dresden Kardiologische Funktionsdiagnostik Vitalfunktions-Monitoring

Mehr

Fabian Schmengler, Dr. Nikolai Krambrock

Fabian Schmengler, Dr. Nikolai Krambrock Fabian Schmengler, Dr. Nikolai Krambrock Herausforderungen bei Konzeption und Test von Magento-Modulen Wechsel von C# zu Magento Ursprünglich Entwicklung von Thick-Client Applikationen mit C# Vollständiger

Mehr

End-to-End Agility Sind Sie schon agil genug? Mag. Christoph Leithner c.leithner@celix.at

End-to-End Agility Sind Sie schon agil genug? Mag. Christoph Leithner c.leithner@celix.at End-to-End Agility Sind Sie schon agil genug? Mag. Christoph Leithner c.leithner@celix.at www.celix.at September 2015 celix Solutions GmbH Spezialist für Team Collaboration und IT Prozess Management Agile

Mehr

push CRM IT internes Kommunikationsportal

push CRM IT internes Kommunikationsportal Gnadenbrot für ein Legacy Testsystem Perdita Löhr, arvato CRM IT QAM Hendrik Schreiber, SQS TAV 2015, October 20, 2015 push CRM IT internes Kommunikationsportal 1 Solution G roup CRM 2 0. Oktober 2 015

Mehr

Test. Dipl. Wirtsch. Ing. Alexander Werth 9-1

Test. Dipl. Wirtsch. Ing. Alexander Werth 9-1 Test Dipl. Wirtsch. Ing. Alexander Werth 9-1 Phasen der Problemdefinition Anforderungsanalyse Spezifikation Entwurf Implementation Erprobung Wartung Methoden der 9-2 Software Test / Erprobung Messen der

Mehr

Testmanagement im agilen Entwicklungsprozess

Testmanagement im agilen Entwicklungsprozess Testmanagement im agilen Entwicklungsprozess Unser Beratungsangebot für die effiziente Abwicklung von Projekten: n Anforderungen erkennen n Software-Qualität steigern n Teams zum Erfolg führen Unser Erfolgskonzept:

Mehr

BOOKLET SOFTWAREQUALITÄT IN AGILEN PROJEKTEN. Copyright 2016 bbv Software Services AG

BOOKLET SOFTWAREQUALITÄT IN AGILEN PROJEKTEN. Copyright 2016 bbv Software Services AG BOOKLET SOFTWAREQUALITÄT IN AGILEN PROJEKTEN Copyright 2016 bbv Software Services AG AGILES TESTEN QUALITÄTSSICHERUNG IN AGILEN PROJEKTEN PROFITIEREN SIE VON UNSERER ERFAHRUNG! INHALT Kontakt Schweiz bbv

Mehr

T1 - Fundamentaler Testprozess

T1 - Fundamentaler Testprozess AK 2 am Armin Beer, Support Center Test der Software- Entwicklung 1 für einen erfolgreichen Test? Projektteam strebt nach Qualität Aufwände sind eingeplant (Richtwerte) 20 bis 30% des Gesamtaufwandes In

Mehr

Testautomatisierung und Agiles Testen

Testautomatisierung und Agiles Testen Testautomatisierung und Agiles Testen Durch Testautomatisierung und agile Methoden zu mehr Stabilität und Transparenz in der Softwareentwicklung. Wir zeigen Ihnen wie. Wie effizient ist ihr Softwaretest?

Mehr

BOOKLET AGILES TESTEN QUALITÄTSSICHERUNG IN AGILEN PROJEKTEN. Copyright 2015 bbv Software Services AG

BOOKLET AGILES TESTEN QUALITÄTSSICHERUNG IN AGILEN PROJEKTEN. Copyright 2015 bbv Software Services AG BOOKLET AGILES TESTEN QUALITÄTSSICHERUNG IN AGILEN PROJEKTEN Copyright 2015 bbv Software Services AG PROFITIEREN SIE VON UNSERER ERFAHRUNG! Kontakt Schweiz bbv Software Services AG Blumenrain 10 6002 Luzern

Mehr

Qualitätssicherung von Software am Beispiel von Unit Testing. Klaus Kusche, Mai 2012

Qualitätssicherung von Software am Beispiel von Unit Testing. Klaus Kusche, Mai 2012 Qualitätssicherung von Software am Beispiel von Unit Testing Klaus Kusche, Mai 2012 Inhalt Motivation Definition von Unit Tests, Einordnung in der QA, Nutzen Einordnung im V-Modell (==> Tafel) Inhalt,

Mehr

Testanalyse und Testautomation bei der ImmobilienScout24

Testanalyse und Testautomation bei der ImmobilienScout24 www.immobilienscout24.de Testanalyse und Testautomation bei der ImmobilienScout24 Stuttgart 02.10.2009 Katrin Jähn / Eric Hentschel Inhalt Ausgangssituation Motivation Projekt Ganzheitliche Teststrategie

Mehr

Qualitätsmanagement mit Continuous Integration Untersuchung anhand einer Machbarkeitsstudie in der Praxis. Abschlußpräsentation zur Studienarbeit

Qualitätsmanagement mit Continuous Integration Untersuchung anhand einer Machbarkeitsstudie in der Praxis. Abschlußpräsentation zur Studienarbeit Qualitätsmanagement mit Continuous Integration Untersuchung anhand einer Machbarkeitsstudie in der Praxis Abschlußpräsentation zur Studienarbeit Lars Gohlke Diplom-Informatiker (FH) University of Applied

Mehr

Build-Pipeline mit Jenkins

Build-Pipeline mit Jenkins JUG Augsburg 24.10.2013 Seite 1 Wer sind wir? Agiler Architekt und Entwickler Eigenes Produkt mit kompletter Pipeline / CD aktuell: Architekt / Entwickler in einem großen Entwicklungsprojekt im Automotiv

Mehr

Moderne Softwareentwicklung

Moderne Softwareentwicklung Moderne Softwareentwicklung Tools Prozesse - Practices Thomas Schissler / artiso AG Ihre Herausforderungen? http://www.flickr.com/photos/5auge/9134637318/ Effizienz Ist Software-Entwicklung heute effizient?

Mehr

Swp08-6 Verantwortliche: Yundensuren, Baigalmaa. Testkonzept

Swp08-6 Verantwortliche: Yundensuren, Baigalmaa. Testkonzept Testkonzept 1.Einführung Um die Zuverläsigkeit und die Qualität der Software und des gesamten Systems zu verbessern, sind Tests durchzuführen. Die Testreihe läst sich in drei Stufen einteilen, nülich Komponententest,

Mehr

Agile Software-Entwicklung: Überblick

Agile Software-Entwicklung: Überblick Agile Software-Entwicklung: Überblick Stefan Diener / Apr 18, 2007 / Page 1 Inhalt Historie Agiles Manifest Agile Prinzipien Agile Methoden Agile SW-Entwicklungsprozesse Stefan Diener / Apr 18, 2007 /

Mehr

Basiswissen Softwaretest

Basiswissen Softwaretest Andreas Spillner Tilo Linz Basiswissen Softwaretest Aus- und Weiterbildung zum Certified Tester Foundation Level nach ISTQB-Standard 3., überarbeitete und aktualisierte Auflage I Technische l'^vrau«! D~w.-iE*arit

Mehr

Performancetesten im BIT / LZBTI

Performancetesten im BIT / LZBTI Performancetesten im BIT / LZBTI Swiss Testing Night, Michael Steger BIT und Andreas Elsener [ipt] Innovation Process Technology AG [ipt] Baarerstrasse 63, 6300 Zug, Schweiz Bundesamt für Informatik und

Mehr

Einführung Arten von Softwaretests Prinzipien Continuous Integration Tests in FLOSS-Projekten Quellen. Softwaretests. Christoph Betschart

Einführung Arten von Softwaretests Prinzipien Continuous Integration Tests in FLOSS-Projekten Quellen. Softwaretests. Christoph Betschart Softwaretests Christoph Betschart 27. Oktober 2014 Inhaltsverzeichnis Einführung Arten von Softwaretests Prinzipien Seven Principles of Software Testing Continuous Integration Tests in FLOSS-Projekten

Mehr

ISIS. Das Navigationssystem für angemessene Qualität und hohe Effizienz

ISIS. Das Navigationssystem für angemessene Qualität und hohe Effizienz ISIS Das Navigationssystem für angemessene Qualität und hohe Effizienz Inhalt Softwarequalität und Prozessqualität ISIS: das Ziel Messen der Prozessqualität Der Werkzeugzoo Die Wirkung Maßnahmen zur Prozessoptimierung

Mehr

Scriptbasierte Testautomatisierung. für Web-Anwendungen

Scriptbasierte Testautomatisierung. für Web-Anwendungen Scriptbasierte Testautomatisierung für Web-Anwendungen Scriptbasierte Testautomatisierung + Web-Anwendung: Erstes Einsatzgebiet, Ergebnisse aber allgemein übertragbar + Test aus Benutzersicht - Nicht Unit-Test,

Mehr

Kenntnisse: P R O F I L. Dr. Michael Kuß Beethovenstraße 10 50858 Köln. Tel. 0174 / 3234279 e-mail: Michael.Kuss@PerfCon.de

Kenntnisse: P R O F I L. Dr. Michael Kuß Beethovenstraße 10 50858 Köln. Tel. 0174 / 3234279 e-mail: Michael.Kuss@PerfCon.de P R O F I L Dr. Michael Kuß Beethovenstraße 10 50858 Köln Tel. 0174 / 3234279 e-mail: Michael.Kuss@PerfCon.de Alter: 33 Jahre Verfügbarkeit: ab Nov. 2005 Schwerpunkte: Konzeption, Koordination und Durchführung

Mehr

Software-Dokumentation im agilen Umfeld. Marion Bröer, parson communication

Software-Dokumentation im agilen Umfeld. Marion Bröer, parson communication Software-Dokumentation im agilen Umfeld Marion Bröer, parson communication parson communication Software- und Prozessdokumentation Wissensmanagement Wikis und XML-basierte Dokumentation Schulungen und

Mehr

Scrum technische Umsetzung und kaufmännische Rahmenbedingungen

Scrum technische Umsetzung und kaufmännische Rahmenbedingungen Scrum technische Umsetzung und kaufmännische 9. Darmstädter Informationsrechtstag 2013 Darmstadt, 15. November 2013 Franziska Bierer 2 andrena ojects ag Gründung 1995 Standorte in Karlsruhe und Frankfurt

Mehr

Von Continuous Integration zu Continuous Deployment

Von Continuous Integration zu Continuous Deployment Von Continuous Integration zu Continuous Deployment Manuel Pichler 31. Mai 2010 Über mich Manuel Pichler Jahrgang 1978 Diplom Informatiker Softwarearchitekt Entwickler von: PHP_Depend

Mehr

FWP Komponentenorientierte Softwareentwicklung Test-Driven-Development mit Java

FWP Komponentenorientierte Softwareentwicklung Test-Driven-Development mit Java FWP Komponentenorientierte Softwareentwicklung Test-Driven-Development mit Java Hochschule München FK 07 SS 2009 Theis Michael - Senior Developer HVB Information Services GmbH März 2009 Grundlagen des

Mehr

Testphase. Das Testen

Testphase. Das Testen Testphase VIS Projekt Freie Universität Berlin N.Ardet - 17.4.2001 Das Testen Testen ist das Ausführen eines Software- (Teil)systems in einer definierten Umgebung und das Vergleichen der erzielten mit

Mehr

Foundation Level Extension Syllabus Agile Tester Beispielprüfung (Begründungen)

Foundation Level Extension Syllabus Agile Tester Beispielprüfung (Begründungen) ISTQB Certified Tester Foundation Level Extension Syllabus Agile Tester Beispielprüfung (Begründungen) VERSION 2014A DE Herausgegeben durch Austrian Testing Board, German Testing Board e.v. und Swiss Testing

Mehr

Continuous Delivery. Der pragmatische Einstieg. von Eberhard Wolff. 1. Auflage. dpunkt.verlag 2014

Continuous Delivery. Der pragmatische Einstieg. von Eberhard Wolff. 1. Auflage. dpunkt.verlag 2014 Continuous Delivery Der pragmatische Einstieg von Eberhard Wolff 1. Auflage dpunkt.verlag 2014 Verlag C.H. Beck im Internet: www.beck.de ISBN 978 3 86490 208 6 Zu Leseprobe schnell und portofrei erhältlich

Mehr

Agile Qualitätssicherung. Holger Schmeisky, 17.10.2013

Agile Qualitätssicherung. Holger Schmeisky, 17.10.2013 Agile Qualitätssicherung Holger Schmeisky, 17.10.2013 Agile Qualitätssicherung Studie SoundCloud Team Payment Entwicklungsprozess Qualitätssicherung Analyse / Diskussion 17.10.2013 Holger Schmeisky - Agile

Mehr

Testen im Software- Entwicklungsprozess

Testen im Software- Entwicklungsprozess Technologie-Event 2006 Testen im Software- Entwicklungsprozess W.Lukas, INGTES AG Was nicht getestet wurde, funktioniert nicht. -- R.Güdel (ca. 1998) Seite 2 Was sollen wir tun? Anomalien & Defekte von

Mehr

Automatisierte GUI Tests in fachlichen Teststufen. 07.09.2011 Patrick Möller

Automatisierte GUI Tests in fachlichen Teststufen. 07.09.2011 Patrick Möller Automatisierte GUI Tests in fachlichen Teststufen 07.09.2011 Patrick Möller Inhaltsangabe Vorstellung und Situation BITMARCK BITMARCK und iskv_21c Testautomatisierung - warum? Teststufen bei BITMARCK Testautomatisierung

Mehr

REQUIREMENTS ENGINEERING KONSTRUKTIVE QS REQUIREMENTS ENGINEERING 1

REQUIREMENTS ENGINEERING KONSTRUKTIVE QS REQUIREMENTS ENGINEERING 1 REQUIREMENTS ENGINEERING KONSTRUKTIVE QS REQUIREMENTS ENGINEERING 1 QUALITÄT FÜR SIE Qualität zeigt sich in Ergebnissen und Erfolgen. Sie hängt von der jeweiligen Problemstellung ab, deshalb sehen wir

Mehr

TESTAUTOMATISIERUNG & AGILE PROJEKTE EIN BLICK HINTER DIE KULISSEN

TESTAUTOMATISIERUNG & AGILE PROJEKTE EIN BLICK HINTER DIE KULISSEN TESTAUTOMATISIERUNG & AGILE PROJEKTE EIN BLICK HINTER DIE KULISSEN AGenda 27.11.2014, Hacker Day & TIC-Conference 1. Vorstellung T-Systems MMS/Test and Integration Center 2. Was verstehen wir unter Agil?

Mehr

Warum beisst sich SCRUM so oft mit Testen?

Warum beisst sich SCRUM so oft mit Testen? Warum beisst sich SCRUM so oft mit Testen? Dank angepasstem Testmanagement können auch SCRUM Projekte erfolgreich sein! Vers.2.1 Dominique Portmann Leiter Testengineering, Noser Engineering Wie erlebe

Mehr

Test. Hauptsache, es läuft? Entwicklung. Wartung. iks Thementag. Mehr Softwarequalität Best practices für alle Entwicklungsphasen 19.06.

Test. Hauptsache, es läuft? Entwicklung. Wartung. iks Thementag. Mehr Softwarequalität Best practices für alle Entwicklungsphasen 19.06. Hauptsache, es läuft? Entwicklung Wartung Test iks Thementag Mehr Softwarequalität Best practices für alle Entwicklungsphasen 19.06.2012 Autor: Dr. Reik Oberrath Agenda Begriffserklärung: Entwicklung,

Mehr

Lösungen zum Test objektorientierter Software

Lösungen zum Test objektorientierter Software Lösungen zum Test objektorientierter Software Pieter van den Hombergh Fontys Hogeschool voor Techniek en Logistiek Software Engineering 14. März 2013 HOM/FHTeL Lösungen zum Test objektorientierter Software

Mehr

Scaling Scrum Nexus professionell umsetzen

Scaling Scrum Nexus professionell umsetzen Scaling Scrum Nexus professionell umsetzen Frankfurter Entwicklertag 2016 Fahd Al-Fatish Agile Coach, Professional Scrum Trainer Dr. Reinhard Schmitt Organisationsberater und Trainer Skalierung bedeutet

Mehr

Agile Softwareprozess-Modelle

Agile Softwareprozess-Modelle Agile Softwareprozess-Modelle Steffen Pingel Regionale Fachgruppe IT-Projektmanagement 2003-07-03 Beweglich, Lebhaft, Wendig Was bedeutet Agil? Andere Bezeichnung: Leichtgewichtiger Prozess Manifesto for

Mehr

Agile Software-Entwicklung im Kontext der EN50128 Wege zum Erfolg

Agile Software-Entwicklung im Kontext der EN50128 Wege zum Erfolg Herzlich willkommen Agile Software-Entwicklung im Kontext der EN50128 Wege zum Erfolg Heike Bickert Software-/Systemingenieurin, Bereich Quality Management Braunschweig // 17.11.2015 1 Agenda ICS AG Fragestellungen

Mehr

Agile Methoden. David Tanzer. Oliver Szymanski

Agile Methoden. David Tanzer. Oliver Szymanski Agile Methoden David Tanzer Oliver Szymanski Ziel von Softwareentwicklung Anforderungen zuverlässig und effizient in lauffähige Software verwandeln. Ziel von Softwareentwicklung Bedürfnisse des Kunden

Mehr

Test Driven Development

Test Driven Development Test Driven Development Definition & Motivation [~15min] Demo [~10min] Stubs & Mocks [~15min] Übliche Fehler [~5min] Folie 1 TDD [Kent Beck] Schreibe keine Zeile Code ohne einen fehlschlagenden (roten)

Mehr

Lasst die Roboter arbeiten: Oberflächen (Test) Automation im Fokus

Lasst die Roboter arbeiten: Oberflächen (Test) Automation im Fokus 1 Lasst die Roboter arbeiten: Oberflächen (Test) Automation im Fokus SEQIS Software Testing Know-how Veranstaltungen 2011 24.03.2011 16.06.2011 22.09.2011 24.11.2011 Nicht zuviel und nicht zuwenig: Testdokumentation

Mehr

07. November, Zürich-Oerlikon

07. November, Zürich-Oerlikon 07. November, Zürich-Oerlikon Build Measure Learn Agile Entwicklung mit VS und TFS Marc Müller Principal Consultant, MVP 4tecture GmbH Agenda Einführung Anforderungsmanagement Entwicklung Testing Betrieb

Mehr

1. Zweckdes Dokuments

1. Zweckdes Dokuments Testplanung Testplanung 1.Zweck des Dokuments 2.Testziele 3.Teststrategie 4. Inkrementeller Test 5. Dokumentation der Tests 6. Performance Test 7. Literaturreferenzen 1. Zweckdes Dokuments Dokumentation

Mehr

Agile Entwicklung àla The Eclipse Way. Dipl.-Inform. Martin Lippert Senior IT-Berater martin.lippert@akquinet.de

Agile Entwicklung àla The Eclipse Way. Dipl.-Inform. Martin Lippert Senior IT-Berater martin.lippert@akquinet.de Agile Entwicklung àla The Eclipse Way Dipl.-Inform. Martin Lippert Senior IT-Berater martin.lippert@akquinet.de Über mich Martin Lippert Senior-IT-Berater bei Akquinet Agile GmbH martin.lippert@akquinet.de

Mehr

Agile Entwicklung nach Scrum

Agile Entwicklung nach Scrum comsolit AG Hauptstrasse 78 CH-8280 Kreuzlingen Tel. +41 71 222 17 06 Fax +41 71 222 17 80 info@comsolit.com www.comsolit.com Agile Entwicklung nach Scrum Seite 1 / 6 Scrum V 1.0 1. Wieso Scrum Die Entwicklung

Mehr

Unit-Test Theorie und Praxis. Stephan Seefeld, INGTES AG

Unit-Test Theorie und Praxis. Stephan Seefeld, INGTES AG Unit-Test Theorie und Praxis Stephan Seefeld, INGTES AG Inhalt Was sind Unit-Test? NUnit für.net Demo Seite 2 Quellen Für diesen Vortrag verwendete Quellen: dotnet User Group Berlin Brandenburg http://www.dotnet-berlinbrandenburg.de/

Mehr

Agilität selbst erfahren. Agile Softwareentwicklung in der Praxis: Jetzt bewerben für das erste Agile Code Camp 2013!

Agilität selbst erfahren. Agile Softwareentwicklung in der Praxis: Jetzt bewerben für das erste Agile Code Camp 2013! Agilität selbst erfahren. Agile Softwareentwicklung in der Praxis: Jetzt bewerben für das erste Agile Code Camp 2013! Sie wollen alles über agile Softwareentwicklung wissen? Wie können Sie agile Methoden

Mehr

Systematisches Testen von Software

Systematisches Testen von Software Programmierung Systematisches Testen von Software Markus Eckstein Systematika Information Systems GmbH Kurfürsten-Anlage 36 69115 Heidelberg markus.eckstein@systematika.com Zusammenfassung Die wichtigsten

Mehr

Unser verflixtes 7. Jahr im Testmanagement. Bernd Schindelasch 26. Juni 2013

Unser verflixtes 7. Jahr im Testmanagement. Bernd Schindelasch 26. Juni 2013 Unser verflixtes 7. Jahr im Testmanagement Bernd Schindelasch 26. Juni 2013 Agenda EWE TEL GmbH Testmanagement bei EWE TEL (klassisch) Agile - SCRUM Testmanagement im SCRUM-Projekt Ausblick und Zusammenfassung

Mehr

Qualität und Effizienz. Softwareentwicklung bei andrena objects

Qualität und Effizienz. Softwareentwicklung bei andrena objects Qualität und Effizienz Softwareentwicklung bei andrena objects Vorbemerkungen Worum es geht: effiziente Produktion von Software mit angemessener Qualität Die Qualität eines Softwaresystems resultiert aus

Mehr

SEQIS 10 things API Testing

SEQIS 10 things API Testing SEQIS 10 things API Testing SEQIS 10 things API Testing Herzlich Willkommen! Reinhard Salomon SEQIS Geschäftsleitung SEQIS 10 things Programm 2014 20.03.14 Business Analyse Einführung in den BABOK Guide

Mehr

Automatisierte Build-Prozesse in Java-Projekten

Automatisierte Build-Prozesse in Java-Projekten Continuous Integration Referent Olaf Kossak Freiberuflicher Informatiker Studium an der Universität Hamburg Java-Entwickler Teamleiter Qualitätsingenieur Banken, Versicherungen, Großhandel, Telekommunikation,

Mehr

Systematische Software-Qualität mittels einer durchgängigen Analyse- und Teststrategie

Systematische Software-Qualität mittels einer durchgängigen Analyse- und Teststrategie Insert picture and click Align Title Graphic. Systematische Software-Qualität mittels einer durchgängigen Analyse- und Teststrategie Dr. Dieter Lederer, Geschäftsführer Vector Consulting Services GmbH

Mehr

Richtig testen in SOA/BPM-Projekten

Richtig testen in SOA/BPM-Projekten Richtig testen in SOA/BPM-Projekten Erfahrungen und Best Practices Dipl.-Inform. Holger Breitling, Mitglied der Geschäftsleitung Dipl.-Inform. Johannes Rost, Software-Architekt 24. September 2010 C1 WPS

Mehr

Unit Tests in der Testgetriebenen Entwicklung

Unit Tests in der Testgetriebenen Entwicklung Unit Tests in der Testgetriebenen Entwicklung Reduzierung des Testanteils am Gesamtsoftwareentwicklungsaufwand -- neue Strategien und Tools -- Hauptseminar Systemorientierte Informatik Christian Krauß

Mehr