WEALTH MANAGEMENT CAPITAL HOLDING GMBH Leistungsbilanz 2009

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "WEALTH MANAGEMENT CAPITAL HOLDING GMBH Leistungsbilanz 2009"

Transkript

1 WEALTH MANAGEMENT CAPITAL HOLDING GMBH Leistungsbilanz 29

2 WealthCap in Zahlen Firma Wealth Management Capital Holding GmbH Sitz Arabellastraße 14, München Postanschrift 8311 München Registergericht und -nummer AG München, HRB Gründung Umfirmierung in Wealth Management Capital Holding GmbH Aufnahme der Geschäftstätigkeit der HVB Verwa 6 GmbH Stammkapital 26. EUR Gesellschafter UniCredit Bank AG (ehemals Bayerische Hypo- und Vereinsbank AG), München (1%) Geschäftsführung Dr. Rainer Krütten (Sprecher), Christian Kühni, Gabriele Volz Mitarbeiter Ca. 275 Wesentliche Beteiligungen WealthCap Initiatoren GmbH (ehemals Blue Capital GmbH), Hamburg (1 %) H.F.S. HYPO-Fondsbeteiligungen für Sachwerte GmbH, München (9%) WealthCap PEIA Management GmbH (ehemals HVB FondsFinance GmbH), München (94%) Unternehmensgegenstand K Halten von Beteiligungen an Fondsinitiatoren K Entwicklung und Konzeption von geschlossenen Fonds für Wirtschaftsgüter, insbesondere in Form von Kommanditgesellschaften K Erwerb, Veräußerung und Verwaltung von Immobilien, Sachanlagen, Beteiligungen und sonstigen Wirtschaftsgütern K Betreuung von eigenen und fremden Vermögenswerten K Finanzierung einschließlich Leasing von Wirtschaftsgütern, insbesondere im Rahmen geschlossener Fondsstrukturen, sowie das nationale und internationale Leasinggeschäft für eigene und fremde Rechnung sowie Beteiligung an Unternehmen, die im Finanzierungs- bzw. Leasinggeschäft tätig sind K Vertrieb von geschlossenen Fonds, Vertriebsunterstützung und Schulung der Vertriebsmitarbeiter K Betreuung bereits platzierter geschlossener Fonds Anlageklassen K Immobilien Deutschland K Immobilien Europa K Immobilien Nordamerika K Zweitmarktfonds K Private Equity/Venture Capital K Mobile Assets K Infrastruktur K Lebensversicherungspolicen USA K Lebensversicherungspolicen Großbritannien K Erneuerbare Energien K Alternative Assets (Life Contingent Structured Settlements und Owned Annuities 1, Treuhandstiftungen, Weinfonds, Filmfonds, Wertpapierfonds) Platzierte Fonds K davon Privatplatzierungen K davon beendet/gelöscht K davon in Liquidation Emittiertes Investitionsvolumen Platziertes Eigenkapital Anleger über alle Fonds Ca Per : ca. 1,1 Mrd. EUR Per : ca. 9,9 Mrd. EUR Per : ca. 9,7 Mrd. EUR Per : ca. 9,2 Mrd. EUR Per : ca. 6,4 Mrd. EUR Per : ca. 6,3 Mrd. EUR Per : ca. 6, Mrd. EUR Per : ca. 5,8 Mrd. EUR Historie von WealthCap 27 Zusammenschluss der drei Konzerngesellschaften für geschlossene Fonds in die neu gegründete Wealth Management Capital Holding GmbH. 24 Mit der Integration der Vereins- und Westbank AG in die HypoVereinsbank im Jahr 24 wurde Blue Capital zur unmittelbaren Tochtergesellschaft der HypoVereinsbank. 22 Umbenennung der Bayerischen Immobilien-Leasing GmbH (BIL) in HVB FondsFinance GmbH. 21 Umfirmierung der Vereinsbank-Immobilien-Verwaltungs GmbH in Blue Capital GmbH Fusion der Bayerischen Hypotheken- und Wechsel-Bank AG und der Bayerischen Vereinsbank AG zur Bayerischen Hypo- und Vereinsbank AG, der heutigen UniCredit Bank AG, wodurch die in München ansässige H.F.S. und die BIL zu Töchtern der HypoVereinsbank wurden Die Vereinsbank-Immobilien-Verwaltungs GmbH wurde mit Sitz in Hamburg gegründet. Sie war eine Tochter der damaligen Vereins- und Westbank AG, Hamburg H.F.S. wurde als Tochtergesellschaft der damaligen Bayerischen Hypotheken- und Wechsel-Bank AG, München, gegründet Die HVBFF wurde als Bayerische Immobilien-Leasing GmbH (BIL) mit Sitz in München gegründet. Sie war eine Tochter der damaligen Bayerischen Vereinsbank AG, München. 1 Life Contingent Structured Settlements und Owned Annuities sind US-amerikanische Forderungen aus regelmäßigen Zahlungsansprüchen. Stand:

3 WealthCap auf einen Blick 121 emittierte Fondsgesellschaften in elf Anlageklassen (inklusive 16 Privatplatzierungen) 1 WealthCap im Überblick Immobilien Deutschland Immobilien Europa Immobilien Nordamerika Zweitmarktfonds Private Equity/ Venture Capital Mobile Assets Infrastruktur Lebensversicherungspolicen USA Lebensversicherungspolicen Großbritannien Erneuerbare Energien Alternative Assets 32 Fonds mit 187 Immobilien und einer Mietfläche von ca qm 1 Fonds mit 29 Immobilien und einer Mietfläche von ca qm 15 Fonds mit 59 Immobilien und einer Mietfläche von ca qm 3 Fonds mit Beteiligungen an aktuell 133 Fonds 15 Fonds mit Beteiligungen an 122 Unternehmen und an 15 Private-Equity-/Venture-Capital-Fonds 24 Fonds mit 23 Einzelflugzeugen und 1 Flugzeugportfolio 2 Fonds mit einem Co-Investment und Beteiligungen an 2 Infrastrukturfonds 4 Fonds mit rund 1. Policen 2 Fonds mit rund 7. Policen Fonds wurde nach dem emittiert. 1 LebensWert-Fonds mit Life Contingent Structured Settlements und Owned Annuities 2 4 Weinfonds mit Bordeaux-Weinen der Jahrgänge 1995 und Filmfonds mit 1 Film 1 Stiftung mit diversen Stiftungszwecken 7 Wertpapierfonds mit rund 1 verzinslichen, kurz laufenden Wertpapieren Firma Sitz Wealth Management Capital Holding GmbH Arabellastraße 14, München Historie Zusammenschluss der drei Konzerngesellschaften für geschlossene Fonds in die neu gegründete Wealth Management Capital Holding GmbH. Gründung Vereinsbank-Immobilien-Verwaltungs GmbH, umfirmiert in 21 zur Blue Capital. H.F.S. wurde als Tochtergesellschaft der damaligen Bayerischen Hypotheken- und Wechsel-Bank AG, München, gegründet. Die HVBFF wurde als Bayerische Immobilien-Leasing GmbH (BIL) mit Sitz in München gegründet. (umfirmiert in 22 in HVB FondsFinance; weitere Umfirmierung in 28 in WealthCap PEIA Management GmbH). Gründung Umfirmierung in Wealth Management Capital Holding GmbH Aufnahme der Geschäftstätigkeit der HVB Verwa 6 GmbH Stammkapital 26. EUR Gesellschafter UniCredit Bank AG (ehemals Bayerische Hypo- und Vereinsbank AG, München) (1 %) Geschäftsführung Dr. Rainer Krütten (Sprecher), Christian Kühni, Gabriele Volz Mitarbeiter Ca. 275 Anleger über alle Fonds Ca Kumulierter Einnahmenüberschuss --Vergleich in Anzahl der Fonds Bei den --Vergleichen gilt eine Toleranzgrenze von +/ 5 %. Private Equity, Infrastruktur und der WealthCap Aircraft 24 sind in der Übersicht nicht enthalten, da keine Prognose getroffen wurde. In den Darstellungen Immobilien Deutschland und Immobilien Nordamerika sind gelöschte Fonds sowie Privatplatzierungen nicht berücksichtigt. Die Assetklasse Erneuerbare Energien hatte per keine Fonds im Bestand und wurde daher in der Grafik nicht berücksichtigt. Bei den Mobile Assets wurden Privatplatzierungen nicht berücksichtigt. Der Einnahmenüberschuss Unter bei den Mobile Assets resultiert aus den zusätzlichen Ausgaben der Fondsgesellschaft für die Gewerbesteuer auf den Veräußerungsgewinn. Diese kann jedoch in der Regel durch den 35 EStG auf Anlegerebene in der persönlichen Einkommensteuererklärung ausgeglichen werden. Exklusive Anlageklasse Alternative Assets. Kumulierte Ausschüttung --Vergleich in Anzahl der Fonds Gesamt Über gemäß Unter Immobilien Deutschland Immobilien Europa Immobilien Nordamerika Zweitmarktfonds Private Equity/Venture Capital Mobile Assets (gelöscht) 16(5) 12(4) 4(1) Infrastruktur Lebensversicherungspolicen GB 2 2 Lebensversicherungspolicen USA Erneuerbare Energien Gesamt Über gemäß Unter Immobilien Deutschland Immobilien Europa Immobilien Nordamerika Zweitmarktfonds Private Equity/Venture Capital Mobile Assets (gelöscht) 16(5) 4(4) 12(1) Infrastruktur Lebensversicherungspolicen GB Lebensversicherungspolicen USA Erneuerbare Energien Bei den --Vergleichen gilt eine Toleranzgrenze von +/ 5 %. Private Equity, Infrastruktur und der WealthCap Aircraft 24 sind in der Übersicht nicht enthalten, da keine Prognose getroffen wurde. In den Darstellungen Immobilien Deutschland und Immobilien Nordamerika sind Privatplatzierungen nicht berücksichtigt. Die Assetklasse Erneuerbare Energien hatte per keine Fonds im Bestand und wurde daher in der Grafik nicht berücksichtigt Bei den Mobile Assets wurden Privatplatzierungen nicht berücksichtigt. Die Ausschüttungen unter bei den Mobile Assets resultieren aus den zusätzlichen Ausgaben der Fondsgesellschaft für die Gewerbesteuer auf den Veräußerungsgewinn. Diese kann jedoch in der Regel durch den 35 EStG auf Anlegerebene in der persönlichen Einkommensteuererklärung ausgeglichen werden. Exklusive Anlageklasse Alternative Assets. 1 Die ausgewiesenen kumulierten Werte beziehen sämtliche Fondsgesellschaften ein, unabhängig ob diese von einer Vorgängergesellschaft oder von WealthCap selbst emittiert wurden. 2 Life Contingent Structured Settlements und Owned Annuities sind US-amerikanische Forderungen aus regelmäßigen Zahlungsansprüchen. Stand:

4 Die WealthCap im Überblick Anleger über alle Fonds 1 Infrastruktur (1.269) Private Equity/Venture Capital (5.241) Lebensversicherungspolicen GB 7.11 Alternative Assets Immobilien Deutschland Zweitmarkt Lebensversicherungspolicen USA Mobile Assets Immobilien Europa Immobilien Nordamerika Emittiertes Investitionsvolumen 1 in Mrd. EUR Platziertes Eigenkapital 1 in Mrd. EUR Infrastruktur (,3), Zweitmarkt (,3), Lebensversicherungspolicen GB (,16) Immobilien Deutschland 4,26,49,56,57,68,77 Lebensversicherungspolicen USA Private Equity/ Venture Capital Alternative Assets Immobilien Europa Infrastruktur (,3), Zweitmarkt (,24), Lebensversicherungspolicen GB (,12) Immobilien Deutschland 2,2,39,41,51,57 Immobilien Europa Lebensversicherungspolicen USA Private Equity/ Venture Capital Mobile Assets 1,51 1,28 Immobilien Nordamerika Mobile Assets 1,2,66,65 Alternative Assets Immobilien Nordamerika Emittiertes Investitionsvolumen und platziertes Eigenkapital in Mrd. EUR Emittiertes Investitionsvolumen Platziertes Eigenkapital,4,2 1993,9,5 1,4, ,9 1, ,7 3,1 2,2 1,8 5,3 5, 4,3 3, 3,3 2,5 8,7 7,3 6,7 5,9 5,1 4,6 4,2 3,6 9, 9,2 5,8 5,5 9,7 9,9 6,3 6, ,1 6, Die ausgewiesenen kumulierten Werte beziehen sämtliche Fondsgesellschaften ein, unabhängig davon, ob diese von einer Vorgängergesellschaft oder von WealthCap selbst emittiert wurden. 2 Wert per Stand:

5 Wealth management capital holding gmbh Leistungsbilanz 29

6 Wealth Management Capital Holding gmbh Inhalt 4 Vorwort WealthCap 8 Das Unternehmen 14 Erfolge im Jahr 29 und im 1. Halbjahr Performanceübersicht Die Anlageklassen von WealthCap 21 Immobilien Deutschland 25 Immobilien Europa 29 Immobilien Nordamerika 33 Zweitmarktfonds 37 Private Equity/Venture Capital 41 Mobile Assets 45 Infrastruktur 49 Lebensversicherungspolicen USA 53 Lebensversicherungspolicen Großbritannien 57 Erneuerbare Energien 61 Alternative Assets Fonds und Performance im Überblick 66 Die Assets der Fonds im Überblick 73 Allgemeine Hinweise zu den Fondsdaten Immobilien Deutschland 76 Kreiskrankenhaus Bad Doberan 78 HFS Deutschland 1 81 HFS Deutschland 2 83 HFS Deutschland 3 86 HFS Deutschland 4 89 HFS Deutschland 5 i. L. 93 HFS Deutschland 6 96 HFS Deutschland 7 1 HFS Deutschland 8 13 HFS Deutschland 9 16 HFS Deutschland 1 11 HFS Deutschland HFS Deutschland HFS Deutschland HFS Deutschland HFS Deutschland WealthCap Deutschland Allianz Immo 1 i. L. 136 HFS Leasing Deutschland HFS Leasing Deutschland BIL BARION i. L. 144 BIL Verwaltungssitz Bankenverband (Berlin) 146 BIL Altstadtsanierung Freiberg 148 BIL Stadtsanierung Freiberg 15 BIL HONOR 153 BIL Bankgebäude Leipzig 155 BIL Hotel Rostock Immobilien Europa 16 BC Österreich BC Österreich BC Österreich 3 17 BC Großbritannien BC Niederlande BC Niederlande BC Niederlande 3 i. L. 185 HFS Europa 1 i. L. 187 HFS Europa 2 19 HFS Europa 3 2 WealthCap Leistungsbilanz 29

7 Wealth Management Capital Holding gmbh Inhalt Immobilien Nordamerika 196 BC US Retail 1 (beendet) 198 BC US Retail 2 (beendet) 2 BC US Retail 3 (beendet) 22 BC US Retail 4 (beendet) 24 BC US Retail 5 28 BC US Retail BC US Retail BC Shopping USA 222 BC US Office I (beendet) 223 BC US Office II (beendet) 224 BC Amerika 2 i. L. 228 BC US East Coast 231 BC Metropolitan Amerika 234 BC Kanada 1 Zweitmarktfonds 24 HFS Zweitmarkt HFS Zweitmarkt 2 Private Equity/Venture CapitaL 246 BC Equity BC Equity 2 Secondaries 248 BC Equity BC Equity 6 Co-Investments 25 BC Equity WealthCap Private Equity BC BV Capital Mobile Assets 256 HFS Leasing Deutschland 2 i. L. 257 HFS Leasing Deutschland 3 (gelöscht) 258 HFS Leasing Deutschland 4 (gelöscht) 259 HFS Leasing Deutschland 5 (gelöscht) 26 HFS Leasing Deutschland 6 i. L. 261 HFS Leasing Deutschland 8 i. L. 262 HFS Leasing Deutschland 9 i. L. 263 HFS Leasing Deutschland 1 i. L. 265 HFS Leasing Deutschland 11 i. L. 267 HFS Leasing Deutschland 12 i. L. 269 HFS Leasing Plus BIL AUA 1 (gelöscht) 272 BIL AUA 2 (gelöscht) 274 BIL AUA 3 i. L. 276 BIL AUA 4 i. L. 278 BIL AUA 5 i. L. 28 BIL Amsterdam i. L. 282 BIL Fontis i. L. 284 BIL Alpha 285 BIL Beta 286 BIL Gamma 287 WealthCap Aircraft 24 Infrastruktur 292 WealthCap Infrastructure Fund I Lebensversicherungspolicen USA 296 Life USA 1 3 Life USA 2 34 Life USA 3 Lebensversicherungspolicen Grossbritannien 31 Life Britannia Life Britannia 2 Alternative Assets 318 WealthCap Treuhandstiftungen 32 Motion Picture 322 BC VB Bordeaux Weinfonds 1 i. L. 323 BC Vinum 2 i. L. 324 BC Vinum 21 i. L. 325 BC Vinum 22 i. L. 326 BC Euro-Bond 1 (beendet) 327 BC Euro-Bond 2 (beendet) 328 BC Euro-Bond 3 (beendet) 329 BC Euro-Bond 4 (beendet) 33 BC Euro-Bond 5 (beendet) Ergänzende Informationen 334 Die wirtschaftliche Entwicklung der Fonds im Überblick 345 Prüfbescheinigung des Wirtschaftsprüfers 346 Glossar 356 Abkürzungsverzeichnis WealthCap Leistungsbilanz 29 3

8 Wealth Management Capital Holding gmbh Vorwort Sehr geehrte Damen und Herren, Stabilität und Nachhaltigkeit gewinnen bei der Anlageentscheidung immer mehr an Bedeutung. Berechenbarkeit, Nachvollziehbarkeit, Transparenz und Werthaltigkeit der Geldanlage sind in den Mittelpunkt des Anlegerinteresses gerückt. In diesem Kontext können insbesondere Sachwerte, wie beispielsweise Immobilien, Infrastrukturobjekte oder Investitionen in Erneuerbare Energien ihre Stärken ausspielen. Auch Private-Equity-Investitionen ergeben gerade in einem wirtschaftlich nicht einfachem Umfeld Sinn. Denn Sachwerte entwickeln sich weitestgehend unabhängig von den Kapitalmärkten und wirken sich diversifizierend und damit risikomindernd auf die Portfoliostruktur aus. Ferner eignen sich Sachwerte hervorragend als antizyklisches Investment. Neben diesen Aspekten ist ein weiterer Punkt von enormer Bedeutung das haben die Entwicklungen in den letzten Jahren bewiesen: Nicht nur das Anlageobjekt muss stabil und nachhaltig konzipiert sein, sondern auch der Emittent des Beteiligungsangebots muss diesen Charakteristika genügen. Vertrauen ist ein zentraler Bestandteil der Anlageentscheidung. Vertrauen muss man sich erarbeiten und mit Kompetenz und Leistungsfähigkeit belegen. Dies möchten wir, die Geschäftsführung der Wealth Management Capital Holding GmbH, mit der vorliegenden Leistungsbilanz des Jahres 29 auch im Namen unserer Mitarbeiter tun: Für unsere Partner und Investoren! Unser Unternehmen blickt auf ein bewegtes und spannendes Jahr 29 zurück. Die Marktlage im vergangenen Jahr ist sicherlich als nicht einfach zu beschreiben. Von den Turbulenzen an den Kapitalmärkten und der damit verbundenen Zurückhaltung der Investoren wurde auch die Branche der geschlossenen Fonds nicht verschont. So kam es im Jahr 29 nach Angaben des VGF Verband für Geschlossene Fonds e.v. zu einem Rückgang des platzierten Eigenkapitals der Verbandsmitglieder um 3,2 Mrd. EUR auf 5,1 Mrd. EUR. In diesem herausfordernden Marktumfeld ist es der Wealth Management Capital Holding (WealthCap) dennoch wieder gelungen, die Marktposition nicht nur zu halten, sondern weiter auszubauen. Gegen den allgemeinen Markttrend hat das Unternehmen 29 rund 13 % mehr an Eigenkapital platziert als noch im vorausgegangenen Jahr. Diesen Erfolg werten wir als großen Vertrauensbeweis unserer Investoren und sehen dies gleichzeitig als Verpflichtung an, unseren Investoren und Partnern auch in Zukunft mit höchster Kundenorientierung und Qualität der Beteiligungsangebote zu begegnen. Zugleich wird daraus ebenso deutlich, dass WealthCap ein verlässlicher, stabiler und nachhaltiger Partner ist. Als Teil der UniCredit Group eine der größten Bankengruppen Europas kann unser Unternehmen nicht nur auf eine breite Wissensbasis zurückgreifen, sondern verfügt auch über ein außerordentlich hohes Ansehen am Markt. Diesen Mehrwert nutzen wir für unsere Kunden! 4 WealthCap Leistungsbilanz 29

9 Wealth Management Capital Holding gmbh Vorwort WealthCap kann auf eine Markterfahrung von über 25 Jahren zurückblicken und hat seither 121 Beteiligungsangebote emittiert. Die vorliegende Leistungsbilanz gibt Ihnen einen Überblick über die von unserem Unternehmen verwalteten Beteiligungen. Wie bereits angesprochen, spielt Transparenz eine wichtige Rolle für die Investoren, aber auch wir, als Unternehmen und Dienstleister sehen in der Transparenz unserer Leistung ein hohes Gut. Daher möchten wir Ihnen mit der Leistungsbilanz 29, die von uns als Mitglied des VGF nach den Grundsätzen und Leitlinien des Verbandes erstellt wurde, einen Überblick und --Vergleich über unsere Beteiligungsgesellschaften geben. Dabei haben wir die aus den letzten Jahren gewohnte Struktur der Darstellung gewählt. Überzeugen Sie sich selbst. Die Geschäftsführung der Wealth Management Capital Holding GmbH München, September 21 Dr. Rainer Krütten Geschäftsführer Wealth Management Capital Holding GmbH Sprecher der Geschäftsführung, COO & CFO Gabriele Volz Geschäftsführerin Wealth Management Capital Holding GmbH in den Bereichen Vertrieb, Marketing und Kundenservices Christian Kühni Geschäftsführer Wealth Management Capital Holding GmbH in den Bereichen Produktentwicklung und Fondsmanagement WealthCap Leistungsbilanz 29 5

10

11 WealthCap

12 WealthCap Das Unternehmen Ihr Spezialist für Sachwertanlagen WealthCap ist eine 1%ige Tochtergesellschaft der UniCredit Bank AG (ehemals: Bayerische Hypo- und Vereinsbank AG) und gehört damit zum starken internationalen Verbund der UniCredit Group. Mit einer Historie von mehr als 25 Jahren und einem emittierten Investitionsvolumen von rund 1,1 Mrd. EUR sowie platziertem Eigenkapital von über 6,4 Mrd. EUR zählt WealthCap zu den renommiertesten und größten Anbietern von Sachwertanlagen in Deutschland. Seit 27 bündelt WealthCap die Aktivitäten der drei Vorgängergesellschaften Blue Capital GmbH, H.F.S. HYPO- Fondsbeteiligungen für Sachwerte GmbH sowie HVB Fonds- Finance GmbH. Eine breite Produktpalette für unterschiedliche Anlegerbedürfnisse Bis heute hat WealthCap 121 Fonds in elf unterschiedlichen Anlageklassen aufgelegt. Eine Rückabwicklung von Fonds in der Platzierungsphase hat es nicht gegeben. Traditionell liegt der Schwerpunkt auf deutschen Immobilien. Zur Produktpalette von WealthCap gehören daneben auch Immobilien in Europa und Nordamerika, Infrastrukturinvestitionen, Private- Equity-Fonds, Mobile-Assets-Beteiligungen sowie einzigartige Anlagevarianten im Lebensversicherungszweitmarkt. Im Kontext der Nachhaltigkeit gewinnen auch grüne Investitionen mehr und mehr an Bedeutung. Deshalb ist Wealth- Cap stolz, seit kurzem die Anlageklasse Erneuerbare Energien mit einem Photovoltaikfonds anbieten zu können. Kompetenz und Kundenorientierung stehen für uns im Mittelpunkt Rund 275 hochqualifizierte Mitarbeiter an den Standorten München und Hamburg sowie in den Niederlassungen Berlin, Atlanta (USA), Miami (USA) und Toronto (Kanada) bringen ihr Know-how rund um Sachwertbeteiligungen bei WealthCap ein. Dazu gehört neben der Konzeption innovativer, neuer Fondskonzepte auch das professionelle Management bereits bestehender Fondsgesellschaften. Kompetenz 121 emittierte Fondsgesellschaften in elf Anlageklassen (inklusive 16 Privatplatzierungen) 1 Immobilien Deutschland Immobilien Europa Immobilien Nordamerika Zweitmarktfonds Private Equity/ Venture Capital Mobile Assets Infrastruktur Lebensversicherungspolicen USA Lebensversicherungspolicen Großbritannien Erneuerbare Energien Alternative Assets 32 Fonds mit 187 Immobilien und einer Mietfläche von ca qm 1 Fonds mit 29 Immobilien und einer Mietfläche von ca qm 15 Fonds mit 59 Immobilien und einer Mietfläche von ca qm 3 Fonds mit Beteiligungen an aktuell 133 Fonds 15 Fonds mit Beteiligungen an 122 Unternehmen und an 15 Private-Equity-/Venture-Capital-Fonds 24 Fonds mit 23 Einzelflugzeugen und 1 Flugzeugportfolio 2 Fonds mit einem Co-Investment und Beteiligungen an 2 Infrastrukturfonds 4 Fonds mit rund 1. Policen 2 Fonds mit rund 7. Policen Fonds wurde nach dem emittiert. 1 LebensWert-Fonds mit Life Contingent Structured Settlements und Owned Annuities 2 4 Weinfonds mit Bordeaux-Weinen der Jahrgänge 1995 und Filmfonds mit 1 Film 1 Stiftung mit diversen Stiftungszwecken 7 Wertpapierfonds mit rund 1 verzinslichen, kurz laufenden Wertpapieren und Kundenorientierung stellt WealthCap mit der Neuausrichtung des Kundenservice unter Beweis und gewährleistet damit jederzeit eine umfassende Betreuung der Anleger. Rund 167. Anleger schenken WealthCap ihr Vertrauen. In der Struktur von WealthCap fungieren die WealthCap Initiatoren GmbH (ehemals Blue Capital GmbH), die H.F.S. HYPO-Fondsbeteiligungen für Sachwerte GmbH und die WealthCap PEIA Management GmbH (ehemals HVB Fonds- Finance GmbH) derzeit als Initiatorengesellschaften. Wesentliche Beteiligungen von WealthCap Wealth Management Capital Holding GmbH, München (WealthCap) (eine 1%ige Tochtergesellschaft der UniCredit Bank AG [ehemals Bayerische Hypo- und Vereinsbank AG], München) 1 % 9 % 94 % WealthCap Initiatoren GmbH, Hamburg H.F.S. HYPO-Fondsbeteiligungen für Sachwerte GmbH, München WealthCap PEIA Management GmbH, München 1 % 1 % WealthCap Real Estate Management GmbH, München WealthCap Investorenbetreuung GmbH, München 1 Die ausgewiesenen kumulierten Werte beziehen sämtliche Fondsgesellschaften ein, unabhängig davon, ob diese von einer Vorgängergesellschaft oder von WealthCap selbst emittiert wurden. 2 Life Contingent Structured Settlements und Owned Annuities sind US-amerikanische Forderungen aus regelmäßigen Zahlungsansprüchen. Stand: WealthCap Leistungsbilanz 29

13 WealthCap Das Unternehmen Die nachhaltige Strategie ist der Erfolgsfaktor von WealthCap und macht sie zum vertrauenswürdigen Partner Bei der Konzeption neuer Sachwertanlagen wird das Hauptaugenmerk auf Sicherheitsaspekte, ein attraktives Chancen- Risiko-Verhältnis sowie hohe Wertbeständigkeit gerichtet. Dabei gehört eine konservative Prognosepolitik genauso zu unseren Grundsätzen wie ein hohes Maß an Transparenz bei der Informationsaufbereitung. Mehr als 6 % des emittierten Investitionsvolumens von rund 1,1 Mrd. EUR entfallen auf die Immobilienfonds. Mit einem Anteil von rund 15 % stellen die Flugzeugfonds (Mobile Assets) die zweitgrößte Anlageklasse dar. Ein etwas anderes Bild zeigt sich beim platzierten Eigenkapital von rund 6,4 Mrd. EUR: Zwar sind die Immobilienfonds auch hier führend. Wegen der Fremdkapitalquote, die überwiegend zwischen 4 % und 5 % beträgt, verringert sich ihr Anteil am platzierten Eigenkapital allerdings auf rund 5 %. Die Flugzeugfonds sind mit einem Anteil von rund 16 % auch hier die zweitgrößte Anlageklasse. Rund 167. Anleger investierten bereits in Beteiligungsangebote von WealthCap. Über 5 % dieser Anleger gehören zum Gesellschafterkreis der Immobilienfonds. Die zweitgrößte Anlageklasse ist hier Lebensversicherungspolicen USA (knapp 2 %). Anleger über alle Fonds 1 Infrastruktur (1.269) 7.11 Immobilien Deutschland Lebensversicherungspolicen USA Private Equity/Venture Capital (5.241) Lebensversicherungspolicen GB Alternative Assets Zweitmarkt Mobile Assets Immobilien Europa Immobilien Nordamerika Emittiertes Investitionsvolumen 1 in Mrd. EUR Platziertes Eigenkapital 1 in Mrd. EUR Infrastruktur (,3), Zweitmarkt (,3), Lebensversicherungspolicen GB (,16) Immobilien Deutschland 4,26,49,56,57,68,77 Lebensversicherungspolicen USA Private Equity/ Venture Capital Alternative Assets Immobilien Europa Infrastruktur (,3), Zweitmarkt (,24), Lebensversicherungspolicen GB (,12) Immobilien Deutschland 2,2,39,41,51,57 Immobilien Europa Lebensversicherungspolicen USA Private Equity/ Venture Capital Mobile Assets 1,51 1,28 Immobilien Nordamerika Mobile Assets 1,2,66,65 Alternative Assets Immobilien Nordamerika Emittiertes Investitionsvolumen und platziertes Eigenkapital in Mrd. EUR Emittiertes Investitionsvolumen Platziertes Eigenkapital,4,2 1993,9,5 1,4, ,9 1, ,7 3,1 2,2 1,8 5,3 5, 4,3 3, 3,3 2,5 8,7 7,3 6,7 5,9 5,1 4,6 4,2 3,6 9, 9,2 5,8 5,5 9,7 9,9 6,3 6, ,1 6, Die ausgewiesenen kumulierten Werte beziehen sämtliche Fondsgesellschaften ein, unabhängig davon, ob diese von einer Vorgängergesellschaft oder von WealthCap selbst emittiert wurden. 2 Wert per Stand: WealthCap Leistungsbilanz 29 9

14 WealthCap Das Unternehmen Der neue WealthCap ZweitmarktService WealthCap ist nicht nur eine der erfahrensten Gesellschaften für geschlossene Sachwertbeteiligungen, sondern auch einer der Marktführer bei Zweitmarktvermittlungen. Seit 1992 konnten wir fast 8. Beteiligungen im Wert von rund 29 Mio. EUR erfolgreich vermitteln. Diese Erfahrung fließt nun in den im Frühjahr 21 neu geschaffenen WealthCap ZweitmarktService ein: WealthCap und die Fondsbörse Deutschland haben eine Kooperation für die Abwicklung von Verkaufswünschen von Sachwertanteilen am Zweitmarkt vereinbart. Mit der Fondsbörse Deutschland setzt WealthCap auf die marktführende Handelsplattform für geschlossene Sachwertfonds, die unter dem Dach der Börsen Hamburg, Hannover und München für eine faire Preisermittlung, eine strenge Marktordnung sowie eine konsequente Handelsüberwachung steht. Verkäufer- und Käuferseite sind innerhalb von WealthCap durch die Zusammenarbeit mit der unabhängigen Plattform der Fondsbörse Deutschland organisatorisch getrennt. Dadurch schafft WealthCap zusätzliche Transparenz und vereinfacht die Abwicklung von Verkäufen am Zweitmarkt. Das standardisierte und übersichtliche Vertragswerk ermöglicht außerdem eine schnelle Abwicklung. Während der gesamten Abwicklungsdauer steht den Anlegern ein persönlicher Ansprechpartner des WealthCap Zweitmarktteams unterstützend zur Seite. Erfolgreiche Historie Kontinuität und Nachhaltigkeit sind gerade bei Initiatoren geschlossener Beteiligungsangebote von hoher Bedeutung, implizieren diese doch eine in der Regel lange Haltedauer. Zudem kommt einem durchgängigen, beständigen und professionellen Bestandsmanagement der Fonds-Assets ein hoher Stellenwert von erfolgskritischem Charakter zu. Nicht nur positive Ausschüttungsergebnisse, sondern auch Liquidationsstärke, Markt-Know-how und das Leistungsversprechen, Beteiligungsmodelle über den gesamten Lebenszyklus erfolgreich betreuen zu können, bedeuten Kundenorientierung. Dies gilt umso mehr, da viele Marktteilnehmer im Segment der geschlossenen Beteiligungen keine langfristig angelegten Geschäftsmodelle aufweisen drei von vier Initiatoren, die 21 ein Beteiligungsangebot emittierten, sind heute vom Markt verschwunden. 1 Kontinuierliche Marktpräsenz und wirtschaftliche Stärke sind daher wesentliche Qualitätsmerkmale. WealthCap verfügt über genau diese Merkmale, kann auf eine Marktpräsenz von über 25 Jahren zurückblicken und ist als Teil der UniCredit Group Mitglied eines wirtschaftlich starken europäischen Bankenkonzerns. Dies bürgt für ein hohes Maß an Stabilität. Im Jahr 27 entstand aus drei Vorgängergesellschaften die Wealth Management Capital Holding. Sie vereinigt seither die Kompetenz und Erfahrung dieser drei Initiatoren. Die Blue Capital GmbH (Blue Capital), gegründet 1994, die H.F.S. HYPO-Fondsbeteiligungen für Sachwerte GmbH (H.F.S.), gegründet 1991 und die HVB FondsFinance GmbH (HVBFF), gegründet 1984, alle Initiatorengesellschaften für geschlossene Fonds und ehemalige Tochtergesellschaften der UniCredit Bank AG (ehemals: Bayerische Hypo- und Vereinsbank AG), hatten seit ihrer Gründung größtenteils unterschiedliche und überschneidungsfreie Betätigungsfelder. So lag der Schwerpunkt der Geschäftstätigkeit der H.F.S. traditionell auf dem Segment Immobilien Deutschland. Zugleich trat das Unternehmen als Vorreiter im Bereich der Zweitmarktfonds auf. Neben anderen Aktivitäten zeichnete sich die Blue Capital besonders durch erfolgreiche US-Immobilienfonds und die Erschließung von Private-Equity-Fonds für Privatanleger aus. Der Schwerpunkt der Geschäftstätigkeit der HVBFF wiederum lag im Leasinggeschäft. Ab 23 kamen zudem Lebensversicherungspolicenfonds hinzu. WealthCap steht seit 27 für die erfolgreiche Integration ihrer drei Vorgängergesellschaften und den Zusammenschluss zu einem kompetenten und etablierten Emissionshaus für geschlossene Beteiligungen. Blue Capital, HFS und HVBFF vor dem Zusammenschluss Blue Capital HFS HVBFF Gründung Sitz Hamburg München München Mitarbeiter Ca. 75 Ca. 15 Ca. 3 Anlageklassen Immobilien Deutschland Immobilien Europa Immobilien Nordamerika Private Equity/Venture Capital Alternative Assets (Weinfonds, Treuhandstiftungen, Wertpapierfonds) Immobilien Deutschland Immobilien Europa Mobile Assets (Flugzeuge) Zweitmarktfonds Immobilien Deutschland Mobile Assets (Flugzeuge) Lebensversicherungspolicen Alternative Assets (Filmfonds) Platzierte Fonds K davon Privatplatzierungen K davon beendet/gelöscht Emittiertes Investitionsvolumen Ca. 2,8 Mrd. EUR Ca. 4,9 Mrd. EUR Ca. 1,6 Mrd. EUR Platziertes Eigenkapital Ca. 1,9 Mrd. EUR Ca. 2,7 Mrd. EUR Ca. 1,2 Mrd. EUR Anleger Ca. 4. Ca. 65. Ca Vgl. Bernd Mikosch, Das große Initiatorensterben, FTD, , S. 22. Stand: WealthCap Leistungsbilanz 29

15 WealthCap Das Unternehmen WealthCap in Zahlen Firma Sitz Postanschrift Wealth Management Capital Holding GmbH Arabellastraße 14, München 8311 München Registergericht und -nummer AG München, HRB Gründung Stammkapital Umfirmierung in Wealth Management Capital Holding GmbH Aufnahme der Geschäftstätigkeit der HVB Verwa 6 GmbH 26. EUR Gesellschafter UniCredit Bank AG (ehemals Bayerische Hypo- und Vereinsbank AG), München (1 %) Geschäftsführung Mitarbeiter Ca. 275 Dr. Rainer Krütten (Sprecher), Christian Kühni, Gabriele Volz Wesentliche Beteiligungen WealthCap Initiatoren GmbH (ehemals Blue Capital GmbH), Hamburg (1 %) H.F.S. HYPO-Fondsbeteiligungen für Sachwerte GmbH, München (9 %) WealthCap PEIA Management GmbH (ehemals HVB FondsFinance GmbH), München (94 %) Unternehmensgegenstand Anlageklassen Platzierte Fonds K davon Privatplatzierungen K davon beendet/gelöscht K davon in Liquidation Emittiertes Investitionsvolumen Platziertes Eigenkapital Anleger über alle Fonds Ca K Halten von Beteiligungen an Fondsinitiatoren K Entwicklung und Konzeption von geschlossenen Fonds für Wirtschaftsgüter, insbesondere in Form von Kommanditgesellschaften K Erwerb, Veräußerung und Verwaltung von Immobilien, Sachanlagen, Beteiligungen und sonstigen Wirtschaftsgütern K Betreuung von eigenen und fremden Vermögenswerten K Finanzierung einschließlich Leasing von Wirtschaftsgütern, insbesondere im Rahmen geschlossener Fondsstrukturen, sowie das nationale und internationale Leasinggeschäft für eigene und fremde Rechnung sowie Beteiligung an Unternehmen, die im Finanzierungs- bzw. Leasinggeschäft tätig sind K Vertrieb von geschlossenen Fonds, Vertriebsunterstützung und Schulung der Vertriebsmitarbeiter K Betreuung bereits platzierter geschlossener Fonds K Immobilien Deutschland K Immobilien Europa K Immobilien Nordamerika K Zweitmarktfonds K Private Equity/Venture Capital K Mobile Assets K Infrastruktur K Lebensversicherungspolicen USA K Lebensversicherungspolicen Großbritannien K Erneuerbare Energien K Alternative Assets (Life Contingent Structured Settlements und Owned Annuities 1, Treuhandstiftungen, Weinfonds, Filmfonds, Wertpapierfonds) Per : ca. 1,1 Mrd. EUR Per : ca. 9,9 Mrd. EUR Per : ca. 9,7 Mrd. EUR Per : ca. 9,2 Mrd. EUR Per : ca. 6,4 Mrd. EUR Per : ca. 6,3 Mrd. EUR Per : ca. 6, Mrd. EUR Per : ca. 5,8 Mrd. EUR Historie von WealthCap 27 Zusammenschluss der drei Konzerngesellschaften für geschlossene Fonds in die neu gegründete Wealth Management Capital Holding GmbH. 24 Mit der Integration der Vereins- und Westbank AG in die HypoVereinsbank im Jahr 24 wurde Blue Capital zur unmittelbaren Tochtergesellschaft der HypoVereinsbank. 22 Umbenennung der Bayerischen Immobilien-Leasing GmbH (BIL) in HVB FondsFinance GmbH. 21 Umfirmierung der Vereinsbank-Immobilien-Verwaltungs GmbH in Blue Capital GmbH Fusion der Bayerischen Hypotheken- und Wechsel-Bank AG und der Bayerischen Vereinsbank AG zur Bayerischen Hypo- und Vereinsbank AG, der heutigen UniCredit Bank AG, wodurch die in München ansässige H.F.S. und die BIL zu Töchtern der HypoVereinsbank wurden Die Vereinsbank-Immobilien-Verwaltungs GmbH wurde mit Sitz in Hamburg gegründet. Sie war eine Tochter der damaligen Vereins- und Westbank AG, Hamburg H.F.S. wurde als Tochtergesellschaft der damaligen Bayerischen Hypotheken- und Wechsel-Bank AG, München, gegründet Die HVBFF wurde als Bayerische Immobilien-Leasing GmbH (BIL) mit Sitz in München gegründet. Sie war eine Tochter der damaligen Bayerischen Vereinsbank AG, München. 1 Life Contingent Structured Settlements und Owned Annuities sind US-amerikanische Forderungen aus regelmäßigen Zahlungsansprüchen. Stand: WealthCap Leistungsbilanz 29 11

16 WealthCap Das Unternehmen Die Geschäftsführung der Wealth Management Capital Holding GmbH Im Folgenden finden Sie in alphabetischer Reihenfolge Informationen zu den Geschäftsführern der Wealth Management Capital Holding GmbH. Die Geschäftsführung Dr. Rainer Krütten Alter 48 Funktion Sprecher der Geschäftsführung, COO & CFO Geschäftssitz Arabellastraße 14, München Studium Studium der BWL an der Universität Trier mit Abschluss zum Diplom-Kaufmann Studium der Wirtschaftsmathematik an der Universität Trier (Zusatzstudium) Werdegang Seit 27 Geschäftsführer der Wealth Management Capital Holding GmbH und mehrerer Tochtergesellschaften Leitung Zentralbereich Produkte Wealth Management in der HypoVereinsbank AG, München Geschäftsführer der HVB Wealth Management Holding GmbH, München Geschäftsführer mehrerer Activest-Gesellschaften 1999 Wirtschaftsprüferexamen 1997 Steuerberaterexamen 1996 Promotion zum Dr. rer. pol Dr. Wollert Dr. Ellmendorff S.C., Réviseurs d Entreprises, Luxemburg Wissenschaftlicher Mitarbeiter, Universität Trier Christian Kühni Alter 55 Funktion Geschäftsführer in den Bereichen Produktentwicklung und Fondsmanagement Geschäftssitz Arabellastraße 14, München Studium Berufsbegleitendes Studium der Bankbetriebswirtschaft an der Kaufmännischen Berufsschule Bern mit Abschluss zum Eidg. Dipl. Bankfachmann Werdegang Seit 29 Geschäftsführer der Wealth Management Capital Holding GmbH und mehrerer Tochtergesellschaften Senior Vice President Head of Group Real Estate, UniCredit Group, Mailand Vorstandsvorsitzender HVB Immobilien AG, München Head of Real Estate, Facility Management, Sicherheit und Logistik HypoVereinsbank AG, München Geschäftsführer Aventis Real Estate GmbH, Frankfurt am Main und Group Real Estate Director sanofi aventis S.A, Paris Vizedirektor/Leiter Promotion und Projektentwicklung ABB Immobilien AG, Baden,Schweiz Geschäftsführer ABB Credit B.V. Amsterdam/Niederlassung Zürich Vizedirektor Marketing & Verkauf, Royal Trust Bank Switzerland, Zürich, und Leiter Representative Office Royal Trust Bank Switzerland, Toronto Gabriele Volz Alter 42 Funktion Geschäftsführerin in den Bereichen Vertrieb, Marketing und Kundenservices und -management Geschäftssitz Arabellastraße 14, München Studium Studium der BWL, Fachhochschule Nürnberg, Schwerpunkt Finanz-, Bank-, Investitionswirtschaft, Abschluss Diplom-Betriebswirtin Werdegang Seit 29 Geschäftsführerin der Wealth Management Capital Holding GmbH und mehrerer Tochtergesellschaften HypoVereinsbank AG, Mitglied Management Board Divison Wealth Management und verantwortlich für den Bereich Marketing HypoVereinsbank AG, Direktorin der Zentrale (Leitung Integrations Office HVB/ Bank Austria, Strategie und Business Development Private Banking, Leitung Marketingkommunikation Private Banking und Firmenkunden) 2 21 Geschäftsführerin Bethmann Vermögensbetreuungs GmbH Bayerische Vereinsbank AG (Traineeprogramm gehobenes Privatkundengeschäft, stellvertretende Filialleiterin, Abteilungsdirektorin Produktmanagement Vermögensanlage) Stand: WealthCap Leistungsbilanz 29

17 WealthCap Das Unternehmen Dr. Rainer Krütten, Gabriele Volz und Christian Kühni (v. l. n. r.) Stand: WealthCap Leistungsbilanz 29 13

18 WealthCap Erfolge im Jahr 29 und im 1. Halbjahr 21 Immobilien Deutschland Erfolgreiche Neuplatzierung K WealthCap Deutschland 31 (Investitionsvolumen 114 Mio. EUR) K K Hauptmieter ist die BARMER GEK. Die durchschnittlich gewichtete Mietvertragslaufzeit beträgt fast zehn Jahre. Hoher Vermietungsstand über Vorjahresniveau K Durchschnittlicher Vermietungsstand von über 97 % bezogen auf eine Gesamtfläche von rund 1,8 Mio. qm. Vermietungserfolg beim HFS Deutschland 16 K Im Juli 29 konnte mit der Universität Duisburg-Essen für anfänglich rund 7.1 qm (inzwischen rund qm) der Essener Weststadt-Türme ein staatlicher Mieter mit einem langfristigen Mietvertrag gewonnen werden. Immobilien Europa Vermietungserfolg BC Österreich 3 K Im Wiener Bürogebäude Der Adler und die Ameise wurden ca. 5 % der Mietverträge zu konstanten Mietpreisen langfristig verlängert. Immobilien Nordamerika Vermietungserfolg BC East Coast K Langfristige Anschlussvermietung von sqft im Bank of America Tower mit der UBS im April 29 zu gleichbleibenden Konditionen. Zweitmarktfonds Neuartiges Beteiligungsangebot der WealthCap ZweitmarktWerte 3 K Seit März 21 existiert ein neuartiges Beteiligungsangebot, mit dem die Investoren vom günstigen Preisniveau am Zweitmarkt für geschlossene Beteiligungen profitieren können. Private Equity/ Venture Capital Erfolgreichster deutscher Private-Equity-Fonds K Der 1998 initiierte VB Private Equity 1 ist mit 16,26 % (IRR-Verzinsung) und 217 % Kapitalrückführung der bisher erfolgreichste deutsche Private- Equity-Fonds für Privatanleger. BC Equity 1 schon die zweite Ausschüttung im Jahr 21 K Nachdem im März bereits 16 % geflossen sind, folgten nun weitere 5 %. Kumuliert betrachtet liegen die Ausschüttungen des im Jahr 22 aufgelegten Fonds bei 145 % der Einlage. Stand: Geringe Kapitalbindung K WealthCap Private-Equity-Beteiligungen bestechen außer durch ihre starke Wertentwicklung auch durch eine geringe Kapitalbindung und damit eine hohe Renditeerwartung. K Die Kapitalbindung lag durch den hohen Anteil von frühen Ausschüttungen an die Anleger im Jahr 29 bei durchschnittlich 53,84 %. 14 WealthCap Leistungsbilanz 29

19 WealthCap Erfolge im Jahr 29 und im 1. Halbjahr 21 Mobile Assets Erfolgreiche Flugzeugverkäufe und Löschung der Gesellschaften K Nach den erfolgreichen Flugzeugverkäufen im Jahr 28 befinden sich nun seit Juni 29 zwei weitere Flugzeugfonds nach erfolgreichen Flugzeugverkäufen in Liquidation. Infrastruktur Erfolgreicher Start des zweiten Infrastrukturfonds K Im August 29 startete der WealthCap Infrastruktur Amerika, der in den größten Markt für Infrastruktur investiert: Nordamerika. Lebensversicherungspolicen usa Life USA 3 erste Ausschüttung zwei Jahre früher als prognostiziert K Aufgrund von Fälligkeiten konnte die Fondsgesellschaft bereits zwei Jahre früher als angenommen die erste Ausschüttung vornehmen. K Auch für 21 ist eine Ausschüttung i. H. v. 6 % geplant. Life USA 4 erfolgreiche Platzierung und Investition des 4. US-Lebensversicherungspolicenfonds K Im Jahr 29 konnte WealthCap den 4. in US-amerikanische Lebensversicherungspolicen investierenden Fonds erfolgreich am Markt platzieren und Anleger damit an günstigen Einkaufsmöglichkeiten partizipieren lassen. Alternative Assets Life Contingent Structured Settlements und Owned Annuities 1 das neue und attraktive Fondskonzept von WealthCap K Im Dezember 29 legte WealthCap mit WealthCap LebensWert 1 einen Fonds auf, der deutschen Anlegern den Zugang zu sogenannten Life Contingent Structured Settlements und Owned Annuities gewährt. Erneuerbare Energien Erschließung einer neuen attraktiven Anlageklasse K Ende 29 wurde auf dem ehemaligen Truppenübungsplatz Lieberose in Brandenburg die zurzeit weltweit drittgrößte Photovoltaikanlage fertiggestellt. Dieses Leuchtturmprojekt der nachhaltigen Energiegewinnung konnte WealthCap im März 21 erwerben. K Seit Juli 21 bietet WealthCap somit ein zukunftsweisendes Investment an. 1 Life Contingent Structured Settlements und Owned Annuities sind US-amerikanische Forderungen aus regelmäßigen Zahlungsansprüchen. Stand: WealthCap Leistungsbilanz 29 15

20 WealthCap Performanceübersicht Kumulierter Einnahmenüberschuss --Vergleich in Anzahl der Fonds Gesamt Über gemäß Unter Immobilien Deutschland Immobilien Europa Immobilien Nordamerika Zweitmarktfonds Private Equity/Venture Capital Mobile Assets (gelöscht) 16(5) 12(4) 4(1) Infrastruktur Lebensversicherungspolicen GB 2 2 Lebensversicherungspolicen USA Erneuerbare Energien Bei den --Vergleichen gilt eine Toleranzgrenze von +/ 5 %. Private Equity, Infrastruktur und der WealthCap Aircraft 24 sind in der Übersicht nicht enthalten, da keine Prognose getroffen wurde. In den Darstellungen Immobilien Deutschland und Immobilien Nordamerika sind gelöschte Fonds sowie Privatplatzierungen nicht berücksichtigt. Die Assetklasse Erneuerbare Energien hatte per keine Fonds im Bestand und wurde daher in der Grafik nicht berücksichtigt. Bei den Mobile Assets wurden Privatplatzierungen nicht berücksichtigt. Der Einnahmenüberschuss Unter bei den Mobile Assets resultiert aus den zusätzlichen Ausgaben der Fondsgesellschaft für die Gewerbesteuer auf den Veräußerungsgewinn. Diese kann jedoch in der Regel durch den 35 EStG auf Anlegerebene in der persönlichen Einkommensteuererklärung ausgeglichen werden. Exklusive Anlageklasse Alternative Assets. Kumulierte Tilgung --Vergleich in Anzahl der Fonds Gesamt Über gemäß Unter Immobilien Deutschland Immobilien Europa Immobilien Nordamerika Zweitmarktfonds 2 2 Private Equity/Venture Capital Mobile Assets (gelöscht) 16(5) 16(5) Infrastruktur Lebensversicherungspolicen GB 2 2 Lebensversicherungspolicen USA Erneuerbare Energien Bei den --Vergleichen gilt eine Toleranzgrenze von +/ 5 %. Private Equity, Infrastruktur und der WealthCap Aircraft 24 sind in der Übersicht nicht enthalten, da keine Prognose getroffen wurde. In den Darstellungen Immobilien Deutschland und Immobilien Nordamerika sind gelöschte Fonds sowie Privatplatzierungen nicht berücksichtigt. Die Assetklasse Erneuerbare Energien hatte per keine Fonds im Bestand und wurde daher in der Grafik nicht berücksichtigt. Bei den Mobile Assets wurden Privatplatzierungen nicht berücksichtigt. Da die Zweitmarktfonds entgegen dem Prospekt kein externes Darlehen aufgenommen haben, wurde eine planmäßige Tilgung unterstellt. Exklusive Anlageklasse Alternative Assets. Im wirtschaftlich schwierigen Gesamtumfeld des Jahres 29 schütteten die von WealthCap verwalteten Fonds inklusive Liquidationserlösen rund 19 Mio. EUR an die beteiligten Anleger aus. Investitionen in Sachwertanlagen der WealthCap haben sich damit einmal mehr als stabilisierendes Element in der Gesamtvermögensanlage bewährt. Dies wird auch bei Betrachtung der wichtigen Kennzahl des kumulierten Einnahmeüberschusses deutlich: Die überwiegende Anzahl der begleiteten Fonds entwickelt sich planmäßig oder besser. Immobilien Immobilien sind die Kernkompetenz von WealthCap. Von Beginn an wird in diese Anlageklasse investiert und in über 25 Jahren wurde beträchtliches Know-how angesammelt. Von insgesamt 45 initiierten Publikumsfonds erzielten per Ende Fonds einen planmäßigen Verlauf und 2 erzielten bessere Ergebnisse als prognostiziert. Insbesondere bei Fonds, die in den 9er-Jahren in Immobilien in den neuen Bundesländern investierten, sind leider teilweise deutliche Abweichungen in der Entwicklung zu den bei Auflegung der Fonds erstellten Prognosen zu verzeichnen. Überwiegend resultieren diese aus der allgemein zu optimistisch eingeschätzten wirtschaftlichen Entwicklung in den neuen Bundesländern. Gerade aber wenn Investitionen sich nicht planmäßig entwickeln, ist professionelles Management gefragt. Das bringen wir tagtäglich ein und sehen die Begleitung dieser Fonds als besondere Herausforderung im Sinne der Anleger. Private Equity/ Venture Capital In der Anlageklasse Private Equity wurden in den Prospekten keine Prognosen über den Verlauf der Investition gemacht. Von den bis Ende 29 initiierten sechs 1 Publikumsfonds haben bereits zwei bis Ende 29 das eingesetzte Kapital oder mehr an die Anleger zurückgeführt. Die anderen vier Fonds befinden sich noch in der Investitionsphase. Mit dieser Performance ist WealthCap marktführend in der Anlageklasse Private Equity für private Anleger. 1 Exklusive der Treuhandschaft BC BV Capital. Stand: WealthCap Leistungsbilanz 29

Wealth management capital holding gmbh. Leistungsbilanz 2012. München, September 2013

Wealth management capital holding gmbh. Leistungsbilanz 2012. München, September 2013 Wealth management capital holding gmbh Leistungsbilanz 2012 München, September 2013 WEALTH MANAGEMENT CAPITAL HOLDING GMBH Leistungsbilanz 2012 x33+15+10+8+8+7+6+6+3+2+1 x35+15+11+10+9+7+7 WealthCap auf

Mehr

Wealth management capital holding gmbh Leistungsbilanz 2007 2008. Stand: 31.12.2008

Wealth management capital holding gmbh Leistungsbilanz 2007 2008. Stand: 31.12.2008 Wealth management capital holding gmbh Leistungsbilanz 27 28 Stand: 31.12.28 2 WealthCap Wealthcap Leistungsbilanz leistungsbilanz 27/28 Inhalt 4 Vorwort Die WealthCap 8 Das Unternehmen Fonds & Performance

Mehr

Die Investitionen Bayernfonds BestAsset 1. Stand: 03. Dezember 2007

Die Investitionen Bayernfonds BestAsset 1. Stand: 03. Dezember 2007 Die Investitionen Bayernfonds BestAsset 1 Stand: 03. Dezember 2007 Bayernfonds BestAsset 1 Ihre Fondsgesellschaft hat am 03. Dezember 2007 folgendes Investment getätigt: Zielfonds: Bayernfonds BestLife

Mehr

6b EStG-Konzepte der KGAL CREATING FINANCIAL SUCCESS. 6b EStG-Konzepte der KGAL I Seite 1

6b EStG-Konzepte der KGAL CREATING FINANCIAL SUCCESS. 6b EStG-Konzepte der KGAL I Seite 1 6b EStG-Konzepte der KGAL CREATING FINANCIAL SUCCESS 6b EStG-Konzepte der KGAL I Seite 1 Inhalt KGAL Historie KGAL Leistungsspektrum Merkmale der 6b EStG-Konzepte der KGAL Platzierungsprozess Daten-Checkliste

Mehr

»Investment Portfolio II«

»Investment Portfolio II« Kurzexposé»Investment Portfolio II«Renditebeteiligung 66 Diversifikation Ein gutes Portfolio ist mehr als eine lange Liste von Wertpapieren. Es ist eine ausbalancierte Einheit, die dem Investor gleichermaßen

Mehr

Analyst Conference Call Ratings Offener Immobilienfonds

Analyst Conference Call Ratings Offener Immobilienfonds Analyst Conference Call Ratings Offener Immobilienfonds Sonja Knorr Director Real Estate Pressebriefing Berlin, 11.06.2015 Ratings Offener Immobilienfonds Alternative Investmentfonds (AIF) Meilensteine

Mehr

Investment Market monthly

Investment Market monthly Sie wollen unseren Investment Market monthly jeden Monat per E-Mail gesendet bekommen? Dann klicken Sie einfach auf den Button links. Investment Market monthly Auf starkes 1. Quartal folgt verhaltene Aktivität

Mehr

ConTraX Real Estate. Investmentmarkt in Deutschland 2005 (gewerbliche Immobilien) Transaktionsvolumen Gesamt / Nutzungsart

ConTraX Real Estate. Investmentmarkt in Deutschland 2005 (gewerbliche Immobilien) Transaktionsvolumen Gesamt / Nutzungsart ConTraX Real Estate Investmentmarkt in Deutschland 2005 (gewerbliche ) Der Investmentmarkt im Bereich gewerbliche wurde im Jahr 2005 maßgeblich von ausländischen Investoren geprägt. Das wurde auch so erwartet.

Mehr

Trendstudie: Anforderungen an geschlossene deutsche Immobilienfonds. Wealth Management Capital Holding GmbH

Trendstudie: Anforderungen an geschlossene deutsche Immobilienfonds. Wealth Management Capital Holding GmbH Trendstudie: Anforderungen an geschlossene deutsche Immobilienfonds Wealth Management Capital Holding GmbH Vorwort und Methodik 3 Sehr geehrte Leserinnen und Leser, die Branche der Sachwertbeteiligungen

Mehr

Investieren Sie mit dem Deutschen Mittelstandsanleihen Fonds in das Rückgrat der deutschen Wirtschaft

Investieren Sie mit dem Deutschen Mittelstandsanleihen Fonds in das Rückgrat der deutschen Wirtschaft Investieren Sie mit dem Deutschen Mittelstandsanleihen Fonds in das Rückgrat der deutschen Wirtschaft Profitieren Sie von erfolgreichen Unternehmen des soliden deutschen Mittelstands Erfolgsfaktor KFM-Scoring

Mehr

Genesis Consulting Finance Investment Management. Unternehmensbroschüre

Genesis Consulting Finance Investment Management. Unternehmensbroschüre Finance Investment Management Unternehmensbroschüre Unternehmen Über uns Unser Fokus Genesis Consulting ist eine eine auf Immobilien-, Finanz- und Mittelstandsunternehmen spezialisierte Beratungs- und

Mehr

Presseinformation. Immobilien-Investmentmärkte gefangen im Sog der Finanzmarkt- und Konjunkturkrise

Presseinformation. Immobilien-Investmentmärkte gefangen im Sog der Finanzmarkt- und Konjunkturkrise Presseinformation Kontakt: Marcus Lemli, Leiter Capital Markets Jones Lang LaSalle Deutschland Helge Scheunemann, Leiter Research Jones Lang LaSalle Deutschland Telefon: +49 (0) 69 2003 1220 +49 (0) 40

Mehr

Investment Market monthly

Investment Market monthly Investment Market monthly März 2014 Ein umsatzstarker März beendet ein sensationelles 1. Quartal savills.de 1 your real estate experts 2,10 1,50 1,83 2,84 1,47 1,59 2,82 2,81 3,06 5,94 2,86 4,63 2,41 Milliarden

Mehr

Aktuelle Trends und Neuerungen bei KG-Modellen

Aktuelle Trends und Neuerungen bei KG-Modellen Aktuelle Trends und Neuerungen bei KG-Modellen Eric Romba Hauptgeschäftsführer VGF Verband Geschlossene Fonds e.v. Symposium Herausforderungen und Innovationen bei Investments in unternehmerische Beteiligungen

Mehr

Leistungsbilanz-Basistableau per 31.12.2003

Leistungsbilanz-Basistableau per 31.12.2003 Leistungsbilanz-Basistableau per 31.12.2003 HGA Capital Grundbesitz und Anlage GmbH Rosenstraße 11 20095 Hamburg Gegründet: 1972 Gesellschafter: HSH N Real Estate AG, Hamburg (100%) Gesellschafter der

Mehr

Presseinformation. Starker Jahresauftakt auf dem deutschen Investmentmarkt dank Einzelhandel

Presseinformation. Starker Jahresauftakt auf dem deutschen Investmentmarkt dank Einzelhandel Presseinformation Kontakt: Marcus Lemli, Leiter Leasing & Capital Markets Jones Lang LaSalle Deutschland Helge Scheunemann, Leiter Research Jones Lang LaSalle Deutschland Telefon: +49 (0) 69 2003 1220

Mehr

Die Gruppe im Überblick

Die Gruppe im Überblick Die Gruppe im Überblick Unternehmensprofil SachsenFonds ist ein bankenunabhängiges Emissionshaus mit einem umfassenden Angebot für Beteiligungen an Sachwerten. Die Konzeption und Emission von geschlossenen

Mehr

G Frankfurt Office Bethmannpark Friedberger Landstrasse 8 60316 Frankfurt am Main www.pbgm.de

G Frankfurt Office Bethmannpark Friedberger Landstrasse 8 60316 Frankfurt am Main www.pbgm.de P B G Frankfurt Office Bethmannpark Friedberger Landstrasse 8 60316 Frankfurt am Main www.pbgm.de Friedberger Landstraße 8 D-60316 Frankfurt am Main Tel. +49 (0)69-710 44 22 00 Fax. +49 (0)69-710 44 22

Mehr

ERSTE IMMOBILIENFONDS. Mag. Peter Karl (Geschäftsführung ERSTE Immobilien KAG)

ERSTE IMMOBILIENFONDS. Mag. Peter Karl (Geschäftsführung ERSTE Immobilien KAG) ERSTE IMMOBILIENFONDS Niedrige Zinsen, turbulente Kapitalmärkte gute Gründe um in Immobilien zu investieren Mag. Peter Karl (Geschäftsführung ERSTE Immobilien KAG) Vergleich Immobilienfonds Bewertung durch

Mehr

Family Offices und Private Equity & Venture Capital

Family Offices und Private Equity & Venture Capital Family Offices und Private Equity & Venture Capital Ausgewählte Ergebnisse einer Marktstudie zur Private Equity-/ Venture Capital-Allokation deutscher Family Offices Prestel & Partner: 3. Family Office

Mehr

Kurzexposé.»SachwertSparplan«Renditefonds 80

Kurzexposé.»SachwertSparplan«Renditefonds 80 Kurzexposé»SachwertSparplan«Renditefonds 80 »SachwertSparplan«König & Cie. Kurzexposé Begrüßung Liebe Anleger, auf die Frage: Was sollte eine ideale Anlage bieten? antworten die meisten Anleger aktuell:

Mehr

Ankaufsprofil 2015 Assetklasse Immobilien LHI Kapitalverwaltungsgesellschaft mbh

Ankaufsprofil 2015 Assetklasse Immobilien LHI Kapitalverwaltungsgesellschaft mbh Ankaufsprofil 2015 Assetklasse Immobilien LHI Kapitalverwaltungsgesellschaft mbh Premiumimmobilien Portfolio Innerstädtische Büro- und Geschäftshäuser Core Core-Plus Volumina 5 bis 15 Mio. Neuwertige Objekte

Mehr

Investment Market monthly

Investment Market monthly Investment Market monthly Starker Jahresauftakt setzt sich auch im Februar fort savills.de your real estate experts 2,67 2,10 1,52 1,79 2,70 1,47 1,59 2,83 2,41 3,02 5,81 2,44 3,33 Milliarden EUR Milliarden

Mehr

WealthCap Private Equity 12 Balance

WealthCap Private Equity 12 Balance Private Equity bei WealthCap: verwaltetes Vermögen Investitionsphase BC Equity 3 & 4 (90 Mio. EUR) BC Equity 5 (10 Mio. USD) noch bis Ende 2010 in Investitionsphase, Zielfonds: BC Partners VIII, Carlyle

Mehr

HCI Private Equity VI

HCI Private Equity VI HCI Private Equity VI copyright by HCI copyright by HCI 2 Überblick: Private Equity in der Presse Die Welt, 06.05.2006 Focus Money, April 2006 Focus Money, April 2006 Poolnews, Januar 2006 Deutsche Bank

Mehr

HCI Real Estate BRIC+

HCI Real Estate BRIC+ Kurzanalyse erstellt am: 24. September 2007 TKL.Fonds Gesellschaft für Fondsconception und analyse mbh Neuer Wall 18 D20354 Hamburg Telefon: +49 40 / 68 87 45 0 Fax: +49 40 / 68 87 45 11 EMail: info@tklfonds.de

Mehr

- die Akademie für aktuelles Finanz Know-how - Geschlossene Fonds Basisseminar. Sehr geehrte Damen und Herren,

- die Akademie für aktuelles Finanz Know-how - Geschlossene Fonds Basisseminar. Sehr geehrte Damen und Herren, Geschlossene Fonds Seite 1/5 - die Akademie für aktuelles Finanz Know-how - Geschlossene Fonds Basisseminar Sehr geehrte Damen und Herren, geschlossene Fonds sind gemäß der modernen Portfolio Theorie ein

Mehr

Stimmungsbarometer der Offenen Immobilienfonds Studie der Dr. Lübke GmbH in Zusammenarbeit mit der Dr. ZitelmannPB. GmbH

Stimmungsbarometer der Offenen Immobilienfonds Studie der Dr. Lübke GmbH in Zusammenarbeit mit der Dr. ZitelmannPB. GmbH Stimmungsbarometer der Offenen Immobilienfonds Studie der Dr. Lübke GmbH in Zusammenarbeit mit der Dr. ZitelmannPB. GmbH Asien - attraktivster Markt für die Offenen Immobilienfonds Die Offenen Immobilienfonds

Mehr

BESONDERES LEISTEN MEHRWERTE SCHAFFEN

BESONDERES LEISTEN MEHRWERTE SCHAFFEN BESONDERES LEISTEN MEHRWERTE SCHAFFEN Für Sie Besonderes zu leisten, ist unser vorrangiges Ziel, individuell nach Ihren Wünschen sowie Ihrem konkreten Bedarf. Diesem Anspruch stellen wir uns mit höchstem

Mehr

Zwei starke Partner für Ihr Vermögen.

Zwei starke Partner für Ihr Vermögen. DAB bank AG Postfach 20 06 53 80006 München Tel. 01802 121616 Fax 089 50068-840 serviceline@dab.com www.dab-bank.de Zwei starke Partner für Ihr Vermögen. Ihr unabhängiger Vermögensberater & DAB bank AG

Mehr

Dr. Stefan Jentzsch Corporate Finance Berater, Partner der Perella Weinberg Partners UK LLP

Dr. Stefan Jentzsch Corporate Finance Berater, Partner der Perella Weinberg Partners UK LLP Dr. Stefan Jentzsch Corporate Finance Berater, Partner der Perella Weinberg Partners UK LLP 12.12.1960 in Ludwigshafen am Rhein Studium an der Universität Köln und Hochschule St. Gallen, Schweiz Abschluss

Mehr

WealthCap Immobilien Deutschland 35 Ten Towers München Exposé. Investition mit Weitblick

WealthCap Immobilien Deutschland 35 Ten Towers München Exposé. Investition mit Weitblick Werbung ANLAGEKLASSE Immobilien Deutschland WealthCap Immobilien Deutschland 35 Ten Towers München Exposé Investition mit Weitblick Ten Towers München Das Wichtigste im Überblick Immobilie Beteiligungsform

Mehr

Fact Sheet. PATRIZIA auf einen Blick. VORSTAND Wolfgang Egger, CEO Arwed Fischer, CFO Klaus Schmitt, COO. AUFSICHTSRAT Dr. Theodor Seitz, Vorsitzender

Fact Sheet. PATRIZIA auf einen Blick. VORSTAND Wolfgang Egger, CEO Arwed Fischer, CFO Klaus Schmitt, COO. AUFSICHTSRAT Dr. Theodor Seitz, Vorsitzender Fact Sheet auf einen Blick ÜBER Die Immobilien AG ist seit 30 Jahren mit über 700 Mitarbeitern in mehr als zehn Ländern als Investor und Dienstleister auf dem Immobilienmarkt tätig. Das Spektrum der umfasst

Mehr

Transparenz am österreichischen Beteiligungsmarkt

Transparenz am österreichischen Beteiligungsmarkt Transparenz am österreichischen Beteiligungsmarkt Reinhard Tahedl Herbert Wagner Wien, 4. März 2008 Die Verzahnung von Kompetenz, Service und Technologie Nova Invest berät und unterstützt bei der Produktauswahl

Mehr

PASSION FOR LOGISTICS INVESTMENT

PASSION FOR LOGISTICS INVESTMENT PASSION FOR LOGISTICS INVESTMENT INDUSTRIE- & LOGISTIKIMMOBILIEN Investition mit attraktivem Risiko-/Rendite-Profil Der Logistikmarkt in Deutschland mit über 2,85 Mio. Beschäftigten und rund 228 Mrd. Euro

Mehr

Trends in der Immobilienfinanzierung. Oliver Hecht / Rainer Rennspieß Lübeck, 29.09.2015

Trends in der Immobilienfinanzierung. Oliver Hecht / Rainer Rennspieß Lübeck, 29.09.2015 Trends in der Immobilienfinanzierung Oliver Hecht / Rainer Rennspieß Lübeck, 29.09.2015 Berlin Hyp im Kurzüberblick 1868 gegründet Mitglied der Mitglied im Haftungsverbund Sparkassen als Eigentümer; ab

Mehr

Branche der Alternativen Investmentfonds vor Turnaround

Branche der Alternativen Investmentfonds vor Turnaround P R E S S E M I T T E I L U N G 15. JULI 2014 Branche der Alternativen Investmentfonds vor Turnaround Aktuelle Marktstudie der DEXTRO Group Initiatoren melden DEXTRO 3,63 Mrd. EUR Emissionsvolumen im 2.

Mehr

Investment Market monthly

Investment Market monthly Sie wollen unseren Investment Market monthly jeden Monat per E-Mail gesendet bekommen? Dann klicken Sie einfach auf den Button links. Investment Market monthly Gewerbetransaktionsvolumen von 2,8 Mrd. Euro

Mehr

Ihr Experte für die langfristige Immobilienfinanzierung

Ihr Experte für die langfristige Immobilienfinanzierung Ihr Experte für die langfristige Immobilienfinanzierung Private Immobilienfinanzierung Die Münchener Hypothekenbank eg ist Experte für die langfristige Immobilienfinanzierung. Unsere Kerngeschäftsfelder

Mehr

H A U P T V E R S A M M LU N G DER DIC ASSET AG 3. JULI 2013

H A U P T V E R S A M M LU N G DER DIC ASSET AG 3. JULI 2013 WILLKOMMEN H A U P T V E R S A M M LU N G DER DIC ASSET AG 3. JULI 2013 Pa l m e n g a r t e n gesellschaftshau s, frankfur t am ma i n DIC ASSET AG HAUPTVERSAMMLUNG 2013 MARKT Deutsche Volkswirtschaft:

Mehr

Equity Joint Ventures in der Projektentwicklung auch für Wohnen? Thomas Etzel November 2006

Equity Joint Ventures in der Projektentwicklung auch für Wohnen? Thomas Etzel November 2006 auch für Wohnen? Thomas Etzel November 2006 Real Estate Private Equity Fonds Merkmale: Eigenkapital für die Realisierung von Immobilienprojekten Kurz- oder mittelfristiger Anlagehorizont Aktive Managementunterstützung

Mehr

CHOM Team CHOM CAPITAL PERFORMANCE DRIVEN BY FUNDAMENTALS. Seite 1 CHOM Team www.chomcapital.com KONTINUITÄT, ERFAHRUNG UND NEUE IMPULSE

CHOM Team CHOM CAPITAL PERFORMANCE DRIVEN BY FUNDAMENTALS. Seite 1 CHOM Team www.chomcapital.com KONTINUITÄT, ERFAHRUNG UND NEUE IMPULSE CHOM Team Weil jede Kernkompetenz in unserem Unternehmen mit einem Spezialisten besetzt ist, können wir das Unternehmen optimal und zielführend steuern. Martina Neske (Gründer) KONTINUITÄT, ERFAHRUNG UND

Mehr

Türkiye İş Bankası A.Ş.

Türkiye İş Bankası A.Ş. İŞBANK AG Türkiye İş Bankası A.Ş. 2 Gegründet 1924 Größte Bank der Türkei (Bilanzsumme per 31.12.2012: ca. 99 Mrd.) Größtes Filialnetz in der Türkei (>1.250 Filialen) Mehr als 4.800 Geldautomaten landesweit

Mehr

Der Marktführer im Zweitmarkt

Der Marktführer im Zweitmarkt Der Marktführer im Zweitmarkt Herzlich Willkommen! Verehrte Kunden und Interessenten, seit fast 10 Jahren besteht die Handelsplattform Fondsbörse Deutschland, deren Betreiber die Börsen Hamburg-Hannover-München

Mehr

KURZANALYSE. PROJECT Wohnen 14 Publikumsfonds - Einmalanlage

KURZANALYSE. PROJECT Wohnen 14 Publikumsfonds - Einmalanlage KURZANALYSE PROJECT Wohnen 14 Publikumsfonds Einmalanlage Kurzanalyse: PROJECT Wohnen 14 Einmalanlage Diese Kurzanalyse stellt lediglich einen Auszug aus einer detaillierten Langanalyse dar. Diese Unterlagen

Mehr

Private Equity. Geballte Kompetenz: CAM Private Equity jetzt SOPEP! Sehr geehrter Vertriebspartner,

Private Equity. Geballte Kompetenz: CAM Private Equity jetzt SOPEP! Sehr geehrter Vertriebspartner, Private Equity Geballte Kompetenz: CAM Private Equity jetzt SOPEP! Sehr geehrter Vertriebspartner, die Sal. Oppenheim Gruppe hat die Private Equity-Geschäfte ihrer Tochtergesellschaften CAM und VCM (eine

Mehr

LBBW Dividenden Strategie Euroland Sorgfältige Auswahl für glänzende Ergebnisse.

LBBW Dividenden Strategie Euroland Sorgfältige Auswahl für glänzende Ergebnisse. LBBW Dividenden Strategie Euroland Sorgfältige Auswahl für glänzende Ergebnisse. Fonds in Feinarbeit. Der LBBW Dividenden Strategie Euroland war einer der ersten Fonds, der das Kriterium Dividende in den

Mehr

Hinweise für den Referenten:

Hinweise für den Referenten: 1 Namensgebend für die Absolute-Return-Fonds ist der absolute Wertzuwachs, den diese Fonds möglichst unabhängig von den allgemeinen Marktrahmenbedingungen anstreben. Damit grenzen sich Absolute-Return-Fonds

Mehr

Private Debt Funds. Fundraising-Umfeld und aktuelle Erfahrungen. Hans-Peter Dohr DC Placement Advisors

Private Debt Funds. Fundraising-Umfeld und aktuelle Erfahrungen. Hans-Peter Dohr DC Placement Advisors Private Debt Funds Fundraising-Umfeld und aktuelle Erfahrungen Hans-Peter Dohr DC Placement Advisors 22. 23. Mai, Munich Private Equity Training 2014 DC Placement Advisors Unabhängiger Placement Agent

Mehr

Manche Anleger kommen erst nach Umwegen an ihr Ziel. onemarkets.de führt Sie direkt zum passenden Produkt.

Manche Anleger kommen erst nach Umwegen an ihr Ziel. onemarkets.de führt Sie direkt zum passenden Produkt. Manche Anleger kommen erst nach Umwegen an ihr Ziel. onemarkets.de führt Sie direkt zum passenden Produkt. Durchblick für Sie. Im Markt der Anlageund Hebelprodukte. Bei den Basiswerten werden alle Anlageklassen

Mehr

INVESTIEREN MIT FINANZSTARKEN INSTITUTIONELLEN INVESTOREN

INVESTIEREN MIT FINANZSTARKEN INSTITUTIONELLEN INVESTOREN INVESTIEREN MIT FINANZSTARKEN INSTITUTIONELLEN INVESTOREN Seite 1 DEUTSCHE FINANCE GROUP / Oktober 2009 INSTITUTIONELLE INVESTOREN I GRUPPEN PENSIONSKASSEN VERSICHERUNGSGESELLSCHAFTEN UNIVERSITÄTEN / STIFTUNGEN

Mehr

db X-trackers Informationen

db X-trackers Informationen db X-trackers Informationen Frankfurt 17. September 2013 Währungsgesicherte ETFs können Euro-Anleger vor einem Wertverlust der Anlagewährung schützen Vielen Anlegern ist nicht bewusst, dass bei ihren Investitionen

Mehr

AKTUELLE ETF-TRENDS IN EUROPA

AKTUELLE ETF-TRENDS IN EUROPA FEBRUAR 215 AKTUELLE ETF-TRENDS IN EUROPA Der ETF-Markt in Europa konnte im Januar 215 einen neuen 3-Jahres-Rekord erreichen. Die Nettomittelzuflüsse betrugen 1,9 Milliarden Euro und lagen damit um 5%

Mehr

SaarLB kooperiert mit Berenberg Bank 400 Jahre Erfahrung in Vermögensverwaltung und -analyse

SaarLB kooperiert mit Berenberg Bank 400 Jahre Erfahrung in Vermögensverwaltung und -analyse Presseinformation SaarLB kooperiert mit Berenberg Bank 400 Jahre Erfahrung in Vermögensverwaltung und -analyse Saarbrücken, 12.11.2009. Die Landesbank Saar (SaarLB) und die Hamburger Berenberg Bank arbeiten

Mehr

Stand: 7. Mai 2008 Telefonkonferenz zum 1. Quartal

Stand: 7. Mai 2008 Telefonkonferenz zum 1. Quartal Stand: 7. Mai 2008 Telefonkonferenz zum 1. Quartal 2 Fortsetzung des Wachstumskurses Mit fünf neuen Fonds ins Geschäftsjahr 2008 Umfassende Produktpipeline mit 12 Fonds aus den Asset-Klassen Schifffahrt,

Mehr

In was soll ich investieren, in Geldwerte oder in Sachwerte?

In was soll ich investieren, in Geldwerte oder in Sachwerte? 1 In was soll ich investieren, in Geldwerte oder in Sachwerte? Sowohl als auch. Es stellt sich aber die Frage, ob gerade Geldwerte aufgrund der Inflationsproblematik für den mittelund langfristigen Vermögensaufbau

Mehr

Investment Conference Geschlossene Immobilienfonds. 13. Juni 2012 in Frankfurt am Main

Investment Conference Geschlossene Immobilienfonds. 13. Juni 2012 in Frankfurt am Main Investment Conference 13. Juni 2012 in Frankfurt am Main Einladung Investment Conference 2012 stehen bei den Anlegern nach wie vor am höchsten im Kurs - wen wundert das? Stehen doch Investitionen in deutsche

Mehr

PI Pro Investor Immobilienfonds 1

PI Pro Investor Immobilienfonds 1 PI Pro Investor Immobilienfonds 1 PI Pro Investor 1 PI Pro Investor» PI Unternehmensgruppe PI Pro Investor GmbH & Co. KG PI Analyse & Research GmbH & Co. KG GmbH & Co. KG Proinvest-Beratung GmbH Die PI

Mehr

Zwei starke Partner für Ihr Vermögen. DAB bank AG & Itzehoer Aktien Club GbR

Zwei starke Partner für Ihr Vermögen. DAB bank AG & Itzehoer Aktien Club GbR Zwei starke Partner für Ihr Vermögen DAB bank AG & Itzehoer Aktien Club GbR Eine gute Entscheidung Herzlich willkommen bei der DAB bank! Zwei starke Partner haben sich zu Ihrem Nutzen zusammengetan; Sie

Mehr

DWS ACCESS Wohnen 3. Anlegen in deutsche Wohnimmobilien

DWS ACCESS Wohnen 3. Anlegen in deutsche Wohnimmobilien DWS ACCESS Wohnen 3 Anlegen in deutsche Wohnimmobilien Deutsche Wohnimmobilien eine beliebte Anlagemöglichkeit Die Investition in vermietete Eigentumswohnungen oder in Mehrfamilienhäuser stellt seit vielen

Mehr

PRESSEMITTEILUNG. Stabilität und Erfolg in schwierigen Zeiten. 20. Mai 2010. Die Versicherung auf Ihrer Seite.

PRESSEMITTEILUNG. Stabilität und Erfolg in schwierigen Zeiten. 20. Mai 2010. Die Versicherung auf Ihrer Seite. PRESSEMITTEILUNG BILANZ 2009 20. Mai 2010 Stabilität und Erfolg in schwierigen Zeiten. Die Versicherung auf Ihrer Seite. Ihre Gesprächspartner: Dr. Othmar Ederer Generaldirektor, Vorsitzender des Vorstandes

Mehr

Manche Anleger kommen erst nach Umwegen an ihr Ziel. onemarkets.de führt Sie direkt zum passenden Produkt.

Manche Anleger kommen erst nach Umwegen an ihr Ziel. onemarkets.de führt Sie direkt zum passenden Produkt. Manche Anleger kommen erst nach Umwegen an ihr Ziel. onemarkets.de führt Sie direkt zum passenden Produkt. Durchblick für Sie. Im Markt der Anlageund Hebelprodukte. Bei den Basiswerten werden alle Anlageklassen

Mehr

Einfach und entspannt investieren. Anlagestrategiefonds

Einfach und entspannt investieren. Anlagestrategiefonds Einfach und entspannt investieren Anlagestrategiefonds Swisscanto ein führender Asset Manager In der Schweiz ist Swisscanto einer der führenden Anlagefondsanbieter, Vermögensverwalter und Anbieter von

Mehr

UNTERNEHMENSTRANSAKTIONEN

UNTERNEHMENSTRANSAKTIONEN AXONEO GROUP MERGERS & ACQUISITIONS UNTERNEHMENSTRANSAKTIONEN erfolgreich gestalten. AXONEO GROUP GmbH Unternehmensbroschüre 1 AXONEO GROUP. Wir sind in der qualifizierten Beratung für Unternehmenstransaktionen

Mehr

DIE BILANZ- PRESSE- KONFERENZ

DIE BILANZ- PRESSE- KONFERENZ Donnerstag, 25. April 2013, 10.00 Uhr DIE BILANZ- PRESSE- KONFERENZ www.hypo.at Wir schaffen mehr Wert. durch Nachhaltigkeit und Stabilität. SEHR GUTES GESCHÄFTS- JAHR 2012 Die HYPO Oberösterreich blickt

Mehr

Der Immobilienstandort Deutschland im europäischen Umfeld. Dr. Marcus Cieleback Real Estate Appraisal & Consulting, Head of Research

Der Immobilienstandort Deutschland im europäischen Umfeld. Dr. Marcus Cieleback Real Estate Appraisal & Consulting, Head of Research Dr. Marcus Cieleback Real Estate Appraisal & Consulting, Head of Research 1. Immobilieninvestmentmarkt Europa 2 24 Hohes Interesse institutioneller Investoren an Immobilien Starkes Wachstum nicht börsengehandelter

Mehr

cleverdepot.de» Die schönen Zinszeiten sind vorbei Vorstellung des geschlossene...

cleverdepot.de» Die schönen Zinszeiten sind vorbei Vorstellung des geschlossene... Seite 1 von 5 Home Impressum cleverdepot.de Ein weiteres tolles WordPress-Blog Die schönen Zinszeiten sind vorbei Vorstellung des geschlossenen Fonds Nachrangdarlehen Serie 2014-01-01-1080 HFKI (36 Monate)

Mehr

Diese Seite wurde absichtlich leer gelassen.

Diese Seite wurde absichtlich leer gelassen. Diese Seite wurde absichtlich leer gelassen. Erhebung zur aktuellen Finanzierungslage und zur Situation notleidender Immobilienfinanzierungen in Deutschland Forschungsprojekt der CORESTATE Forschungsstelle

Mehr

Die DAB bank...mehr als nur ein Discount Broker...

Die DAB bank...mehr als nur ein Discount Broker... Die DAB bank...mehr als nur ein Discount Broker... Professioneller Service für Finanzintermediäre und Institutionen www.dab-bank.de Inhalt Wer ist die DAB bank? Wie unterstützen wir Ihren Berater? Sind

Mehr

Investmentstrategien, Marktzugang

Investmentstrategien, Marktzugang Investmentstrategien, Marktzugang und Perspektiven Klaus Fickert, Geschäftsführer König & Cie. SCOPE CIRCLES Investment Conference Geschlossene Immobilienfonds König & Cie.. Wohnwerte Deutschland SCOPE

Mehr

Wir denken und handeln aus der Perspektive unseres Kunden.

Wir denken und handeln aus der Perspektive unseres Kunden. Wir denken und handeln aus der Perspektive unseres Kunden. EXistenziell Der Einfluss auf die Nachhaltigkeit der Immobilie in baulicher und wirtschaftlicher Hinsicht Unternehmen Leitbild und Philosophie

Mehr

Exzellente Zielgruppenausrichtung Umsetzungsbeispiele aus dem Sektor Finanzdienstleistungen Bester Kundenservice

Exzellente Zielgruppenausrichtung Umsetzungsbeispiele aus dem Sektor Finanzdienstleistungen Bester Kundenservice Exzellente Zielgruppenausrichtung Umsetzungsbeispiele aus dem Sektor Finanzdienstleistungen Bester Kundenservice Britta Wüst, SEB AG Fachtagung 2006 Heidelberg, den 24. Februar 2006 Zehn Kernmärkte im

Mehr

Bericht des Vorstandes Dr. Torsten Teichert. Hamburg, 29. Juni 2006

Bericht des Vorstandes Dr. Torsten Teichert. Hamburg, 29. Juni 2006 1 Bericht des Vorstandes Dr. Torsten Teichert Hamburg, 29. Juni 2006 Das Geschäftsjahr 2005: Fortsetzung des Erfolgskurses 80 70 60 50 40 Umsatz und EBIT in EUR Mio. 52,1 41,8 71,0 20 18 16 14 12 10 Konzernjahresüberschuss

Mehr

Größte DACH-Studie zum Thema So investieren Family Offices in Private Equity und Venture Capital

Größte DACH-Studie zum Thema So investieren Family Offices in Private Equity und Venture Capital Größte DACH-Studie zum Thema So investieren Family Offices in Private Equity und Venture Capital 190 Family Offices geben Auskunft, wie sie in Private Equity und Venture Capital investieren. Während Private

Mehr

S pa r P L A N Templeton Growth Fund, Inc. Mit wenig Aufwand viel einsammeln

S pa r P L A N Templeton Growth Fund, Inc. Mit wenig Aufwand viel einsammeln S pa r P L A N Templeton Growth Fund, Inc. Mit wenig Aufwand viel einsammeln E r f o l g b e g i n n t i m D e ta i l Schon seit über 50 Jahren überzeugt der Templeton Growth Fund, Inc. durch sein langfristig

Mehr

EIN ZUVERLÄSSIGES TEAM EIN BEWÄHRTER ANSATZ

EIN ZUVERLÄSSIGES TEAM EIN BEWÄHRTER ANSATZ EIN ZUVERLÄSSIGES TEAM EIN BEWÄHRTER ANSATZ ASSETMANAGEMENT MIT ÜBERZEUGUNG UND VERANTWORTUNG Der europäische Assetmanager Candriam ist ein Spezialist für verschiedenste Assetklassen. Candriam hat eine

Mehr

MULTI ASSET PORTFOLIO MULTI ASSET PORTFOLIO ANSPAR PLAN. Infrastruktur

MULTI ASSET PORTFOLIO MULTI ASSET PORTFOLIO ANSPAR PLAN. Infrastruktur Ob als Einmalanlage oder Sparplan, mit dem MAP-Beteiligungskonzept investieren Sie in ein breit gestreutes Sachwerte-Portfolio (100 % Eigenkapitalfonds). Alle wichtigen Anlageklassen werden hierbei berücksichtigt.

Mehr

das höhere Volumen bei Wertpapierleihegeschäften und eine starke Kundennachfrage im Bondhandel und bei strukturierten Anleihen.

das höhere Volumen bei Wertpapierleihegeschäften und eine starke Kundennachfrage im Bondhandel und bei strukturierten Anleihen. Erstes Halbjahr 2012 mit zufriedenstellendem Ergebnis Wirtschaftliches Ergebnis von 313,8 Mio. Euro erzielt Harte Kernkapitalquote wieder auf 11,7 Prozent gesteigert Deka-Vermögenskonzept und Deka-BasisAnlage

Mehr

Pandion und Competo entwickeln Bürogebäude LeFlux

Pandion und Competo entwickeln Bürogebäude LeFlux Pressemitteilung Pandion und Competo entwickeln Bürogebäude LeFlux Düsseldorf, 13. April 2015 Im Le Quartier Central, dem neuen Düsseldorfer Innenstadtquartier, haben die bauvorbereitenden Maßnahmen für

Mehr

Immobilien Management

Immobilien Management Bei CORVIS werden Immobilien professionell beurteilt, erworben und verwaltet. Nur so können sie ihr Potential als lohnende Anlageklasse voll entfalten. Nur wenige Family Offices nutzen Immobilien als Anlageklasse.

Mehr

US Hypotheken 2 Renditefonds versus US-Finanzkrise. HPC Capital GmbH, Hamburg 040 3 999 77 0

US Hypotheken 2 Renditefonds versus US-Finanzkrise. HPC Capital GmbH, Hamburg 040 3 999 77 0 US Hypotheken 2 Renditefonds versus US-Finanzkrise HPC Capital GmbH, Hamburg 040 3 999 77 0 US Hypotheken 2 Situation am US amerikanischen Hypothekenmarkt (sub-prime lending) 2 HPC US Hypotheken 2 sub-prime

Mehr

Die flexible Lösung zur Beteiligungsverwaltung geschlossener Immobilienfonds mit SAP R/3

Die flexible Lösung zur Beteiligungsverwaltung geschlossener Immobilienfonds mit SAP R/3 Die flexible Lösung zur Beteiligungsverwaltung geschlossener Immobilienfonds mit SAP R/3 Erik Marienfeldt HIH Hamburgische Immobilien Handlung GmbH Hamburg Klaus Daum Boreales GmbH Hamburg Berlin, den

Mehr

In was soll ich investieren, in Geldwerte oder in Sachwerte?

In was soll ich investieren, in Geldwerte oder in Sachwerte? 1 In was soll ich investieren, in Geldwerte oder in Sachwerte? Sowohl als auch. Es stellt sich aber die Frage, ob gerade Geldwerte aufgrund der Inflationsproblematik für den mittelund langfristigen Vermögensaufbau

Mehr

Aktuelle Beraterinformation zu den Zielfonds

Aktuelle Beraterinformation zu den Zielfonds PROPERTYCLASS PORTFOLIO 3 CHANCEN NUTZEN IN EUROPA Aktuelle Beraterinformation zu den Zielfonds Aktuelle Portfolio-Übersicht der Fondsgesellschaft Die bereits gezeichneten Zielfonds haben zum 31.12.2008

Mehr

Infrastrukturinvestments bei institutionellen Investoren

Infrastrukturinvestments bei institutionellen Investoren RESEARCH CENTER FOR FINANCIAL SERVICES Infrastrukturinvestments bei institutionellen Investoren - Analysebericht - München, im September 2013 Steinbeis Research Center for Financial Services Rossmarkt

Mehr

Internetauftritt: www.jodecon.de.

Internetauftritt: www.jodecon.de. Lebenslauf Name: Jörn Densing Adresse: Auf dem Köllenhof 81, Geburtstag und Geburtsort: 12. Oktober 1962, Stuttgart Nationalität: Deutsch Familienstand: verheiratet, keine Kinder Berufserfahrung: Ab 04/2013

Mehr

Deutsche Annington Immobilien SE. Hauptversammlung. Düsseldorf, 9. Mai 2014

Deutsche Annington Immobilien SE. Hauptversammlung. Düsseldorf, 9. Mai 2014 Deutsche Annington Immobilien SE Hauptversammlung Düsseldorf, 9. Mai 2014 Deutsche Annington Immobilien SE 09.05.2014 Vorstand der Deutsche Annington Immobilien SE Klaus Freiberg COO Rolf Buch CEO Dr.

Mehr

Bankhaus Lampe KG mit gutem Jahresergebnis

Bankhaus Lampe KG mit gutem Jahresergebnis Pressemitteilung Bankhaus Lampe KG mit gutem Jahresergebnis Düsseldorf, 08.05.2014 Jahresüberschuss unverändert bei 21 Millionen Euro Inhaberfamilie Oetker stärkt erneut Eigenkapitalbasis der Bank Strategische

Mehr

Paribus Capital Benchmark Report Real Estate 2013

Paribus Capital Benchmark Report Real Estate 2013 ASSET RESEARCH Paribus Capital FMG FondsMedia GmbH Wichmannstrasse 4 Haus 1 West 22607 Hamburg Phone: ++49 (40) 854 076 0 Fax: ++49 (40) 854 076 40 info@fondsmedia.com www.fondsmedia.com Allgemeine Hinweise

Mehr

British Life: Traditionell. Ausgewogen. Sicher. MTV V British Life GmbH & Co. KG

British Life: Traditionell. Ausgewogen. Sicher. MTV V British Life GmbH & Co. KG British Life: Traditionell. Ausgewogen. Sicher. MTV V British Life GmbH & Co. KG MTV V British Life GmbH & Co. KG Seit Generationen erfolgreich Der britische Versicherungsmarkt ist einer der größten und

Mehr

H C HANSE CAPITAL GRUPPE

H C HANSE CAPITAL GRUPPE H C HANSE CAPITAL GRUPPE Vorab-Information HC Krisen-Gewinner II Tradition hat Zukunft Vorwort Liebe Investoren, in Europa wird über die Insolvenzgefahr der PIGS-Staaten (Portugal, Italien, Griechenland

Mehr

Professionelles Forderungsmanagement der schnellste Weg zu sicherem Geld durch Forderungsverkauf

Professionelles Forderungsmanagement der schnellste Weg zu sicherem Geld durch Forderungsverkauf Professionelles Forderungsmanagement der schnellste Weg zu sicherem Geld durch Forderungsverkauf Referent: Thomas Rohe Vorstand factoring.plus.ag 1 Agenda Factoring + Entwicklung des Factoring-Marktes

Mehr

53 33 N 10 00 O. Börse Hamburg... der Hafen für maritime Investments

53 33 N 10 00 O. Börse Hamburg... der Hafen für maritime Investments 53 33 N 10 00 O Börse Hamburg... der Hafen für maritime Investments Dr. Thomas Ledermann Marine Capital Conference in Hamburg, 06.09.2007 Die Börse Hamburg hat im Sommer 2006 neben dem Hamburger Rathaus

Mehr

Berlin mit höchstem Zuwachs in ITK-Branche Schwache Finanzbranche bremst Frankfurt aus Immobilienwirtschaft mit wenig Beschäftigungsaufbau

Berlin mit höchstem Zuwachs in ITK-Branche Schwache Finanzbranche bremst Frankfurt aus Immobilienwirtschaft mit wenig Beschäftigungsaufbau P R E S S E M I T T E I L U N G Neue Untersuchung zu Top-15 Bürostandorten 2,2 Millionen mehr Bürobeschäftigte seit Finanzbranche auf Schrumpfkurs und Immobilienwirtschaft mit wenig Beschäftigungsaufbau

Mehr

UniInstitutional German Real Estate Monatsreporting

UniInstitutional German Real Estate Monatsreporting Fondsprofil Anlageuniversum: Nationale, gewerblich genutzte Immobilien mit Schwerpunkt auf mittelgroße Liegenschaften in Ballungszentren und deutlicher Beimischung von Mittelzentren. 1 von 5 Anlagegrundsatz:

Mehr

Asset Management. Alter Wein in neuen Schläuchen oder neue Standards für das Immobilienmanagement? Bernd Heuer Fach-Dialog Praxis

Asset Management. Alter Wein in neuen Schläuchen oder neue Standards für das Immobilienmanagement? Bernd Heuer Fach-Dialog Praxis Asset Management Alter Wein in neuen Schläuchen oder neue Standards für das Immobilienmanagement? Bernd Heuer Fach-Dialog Praxis Berlin, 22. Februar 2006 Thomas Wagner MRICS 1 Auch in 2006 bleibt es spannend

Mehr