Relaisplatte mit Sicherungshalter und Zusatzrelaisträger,

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Relaisplatte mit Sicherungshalter und Zusatzrelaisträger,"

Transkript

1 Transporter Einbauorte Nr. / Relaisplatte mit Sicherungshalter und Zusatzrelaisträger, ab August 99 Inhaltsübersicht Sicherungsbelegung: Sicherungen im Sicherungshalter der Relaisplatte... / Sicherungen auf Sicherungshalter B unterhalb der Relaisplatte... / Sicherungen in Zusatzsicherungsträgern oberhalb der Relaisplatte... / Sicherungen in Zusatzsicherungsträgern unter dem Sitz vorn links... / Sicherungen auf Sicherungshalter A auf der Batterie... / Relaisplatzbelegung: Relaisplätze auf der Relaisplatte... / Relaisplätze oberhalb der Relaisplatte... /9 Zusatzrelaisträger hinter der Schalttafel mitte... /0 Zusatzrelaisträger hinter dem Schalttafeleinsatz... /0 Zusatzrelaisträger unter dem Sitz vorn links... /0 Leitungsverteiler: Vorderansicht der Verteilereinheit... / Rückansicht der Verteilereinheit... / Mehrfachsteckverbindungen: Belegung der Mehrfachstecker... / Ausgabe

2 Nr. / Sicherungsbelegung Einbauorte Transporter Hinweis: Die Absicherung für nicht aufgeführte Mehrausstattungen sind den entsprechenden Stromlaufplänen zu entnehmen. Sicherungsfarben 0 A grün A blau A beige A weiß 0 A rot A lila 0 A gelb, A braun Sicherungen im Sicherungshalter der Relaisplatte TK m.l. KL K KL b KL A KL A KL KL XA KL 0 KL 0 KL 0 HG Pos. Funktion/Bauteil Klemme Bemerkung Nennwert Abblendlicht links, b 0 A Leuchtweitenregelung links Abblendlicht rechts, b 0 A Leuchtweitenregelung rechts Kennzeichenbeleuchtung 0 A Heckscheibenwischer, Entlastungsrelais II für XKontakt, Mehrausstattungen X A Scheibenwisch und waschanlage, beheizbare Scheibenwaschdüsen Frischluftgebläse, Klimaanlage X X ab KW/0 A 0 A 0 A Ausgabe

3 Transporter Einbauorte Nr. / TK m.l. KL K KL b KL A KL A KL KL XA KL 0 KL 0 KL 0 HG Pos. Funktion/Bauteil Klemme Bemerkung Nennwert Stand und Schlußlicht rechts R 0 A Stand und Schlußlicht links L 0 A 9 nicht genutzt 0 Nebelscheinwerfer, X A Nebelschlußleuchte Fernlicht links a 0 A Fernlicht rechts a 0 A Signalhorn, Doppeltonhorn 0 A Rückfahrleuchten, Automatikgetriebe, Mehrausstattungen, Geschwindigkeitsregelanlage Motorsteuerung, Geber für Geschwindigkeitsmesser, Heizung (Kurbelgehäuseentlüftung), Geschwindigkeitsregelanlage außer Motorkennbuchstaben: ACV, AHY, AJT, AUF außer Motorkennbuchstaben: ACV, AES, AHY, AJT, AUF außer Motorkennbuchstaben: AES Motorkennbuchstaben: AAB, ABL, AES, AJA Motorkennbuchstaben: ACV, AHY, AJT, AUF 0 A 0 A Ausgabe

4 Nr. / Einbauorte Transporter TK m.l. KL K KL b KL A KL A KL KL XA KL 0 KL 0 KL 0 HG Pos. Funktion/Bauteil Klemme Bemerkung Nennwert Blinkanlage, A Handschuhfachleuchte Wegfahrsicherung Zusatzwasserheizung B/DW 0 A Kraftstoffpumpe Heizung Lambdasonde Motorsteuerung 9 Kühlmittelnachlauf, Kühlerlüftersteuerung Motorkennbuchstaben: AES, AET, AAC, AEU 0 A Motorkennbuchstaben: AES 0 0 A 0 Bremslicht 0 0 A Innenleuchten, 0 A Spannungsversorgung für Eigendiagnose Radio, bis August 000 Radio Navigationssystem (MFD) Zigarrenanzünder 0 0 A Ausgabe

5 Transporter Einbauorte Nr. / Sicherungen auf Sicherungsträger B unterhalb der Relaisplatte Pos. Funktion/Bauteil Klemme Bemerkung Nennwert VSteckdosen Fahrzeuge ohne Zweitbatterie A Steckdose für Anhängerbetrieb 0 A Schiebedach Leuchte Dachzeichen 0 A 0A Zusatzwasserheizung DW nur bei Motorkennbuchstaben: 0 A ACV, AHY, AJT, AUF ABS Steuergerät 0 A Telefon A Rundumkennleuchte Taxi A A Dachlüfter 0 A 9 Radio, ab August 000 Schalttafeleinsatz, ab August 000 A A Tonfolgeanlage, bisaugust Zentralverriegelung A Sitzheizung A Beheizbare Heckscheibe und beheizbare 0 A Außenspiegel Climatronic Krankentransportwagen Telefon Steuergerät,. Verdampfer Krankenraum, Dachzeichen, Dachlüfter, Transistorleuchte, Trittstufenleuchte nur bei Motorkennbuchstaben: 0 A A A ACV, AHY, AJT, AUF Climatronic Steuergerät (. Verdampfer, 0 A Klimaanlage Krankentransportwagen. Wärmetauscher) Fahrgastraumbelüftung Krankenraum, Summer, V Steckdose, Spannungskontrolle Climatronic Klimaanlage Heizung Fahrgastraum. Wärmetauscher. Wärmetauscher. Wärmetauscher 0 A 0 A Ausgabe

6 Nr. / Einbauorte Transporter Sicherungen in Zusatzsicherungsträgern oberhalb der Relaisplatte Bez. Funktion/Bauteil Klemme Bemerkung Nennwert S Thermosicherung für Fensterheber 0 A S0 Motorsteuergerät A S Stellglieder Tonfolgesteuerung 0 A A Sicherungen in Zusatzsicherungsträgern unter dem Sitz vorn links Bez. Funktion/Bauteil Klemme Bemerkung Nennwert S Heizung Zusatzluftheizung B/DL A S Leuchtstofflampe hinten Multivan A S Kühlschrank/Steckdose Multivan 0 A S Glühkerze Zusatzluftheizung B/DL A S9 Sicherung für Frischluftgebläse Zusatzwasserheizung B/DW 0 A S9 Sicherung für Frischluftgebläse Zusatzwasserheizung B/DW A S9 Bedieneinrichtung Zusatzwasserheizung B/DW A S Steckdosen Fahrzeuge mit Zweitbatterie A Sicherungen auf Sicherungsträger A auf der Batterie 9 Pos. Funktion/Bauteil Klemme Bemerkung Nennwert Sekundärlufteinblasung Motorkennbuchstaben: AES 0 A Glühkerzen Motor Dieselmotore 0 A Lüfter für Kühlmittel 0 A Lüfter für Kühlmittel 0 A ABS Pumpe, Magnetventile 0 A Drehstromgenerator (90A) Drehstromgenerator (0A) Drehstromgenerator (0A) 0 A 0 A A ESP 0 A ABS mit ESP Magnetventile 0 A ESP Geber für Lenkwinkel A Ausgabe

7 Transporter Einbauorte Nr. / Relaisplatzbelegung Relaisplätze auf der Relaisplatte TK m.l. KL K KL b KL A KL A KL KL XA KL 0 KL 0 KL 0 HG Bezeichnung/Funktion Relais für Klimaanlage Relais für Climatronic Relais für Frischluftgebläse Relais für Heckscheibenwischer und wascher Stromversorgungsrelais für Steuergerät Digifant Stromversorgungsrelais für Simos Steuergerät Relais für Spannungsversorgung Klemme 0 Steuerungsnummer Entlastungsrelais für XKontakt Leitungsverteiler für Daten Bus Warnblinkrelais für Anhängerbetrieb und Dachblinkleuchten Relais für ScheinwerferReinigungsanlage 9 Relais für WaschWischIntervallautomatik, programmierbar Bemerkung Motorkennbuchstaben: AAC Motorkennbuchstaben: AET Motorkennbuchstaben: ACV, AHY, AJT, AUF nur bei gleichzeitiger Ausstattung Ausgabe

8 Nr. / Einbauorte Transporter TK m.l. KL K KL b KL A KL A KL KL XA KL 0 KL 0 KL 0 HG Bezeichnung/Funktion 9 0 Steuerungsnummer Bemerkung Warnsummer für eingeschaltetes Licht nur Fahrzeuge mit Fahrtschreiber Steckbrücke für Nebelschlußleuchte Relais für Nebelscheinwerfer Steckbrücke für Signalhorn Relais für Doppeltonhorn Kraftstoffpumpenrelais Relais für Glühkerzen Relais für Glühkerzen Relais für Glühkerzen Motorkennbuchstaben: AAC, AES, AET Motorkennbuchstaben: AAB, AJA Motorkennbuchstaben: ACV, AHY, AJT, AUF Motorkennbuchstaben: ABL Ausgabe

9 Transporter Einbauorte Nr. /9 Relaisplätze oberhalb der Relaisplatte Hinweis: Die Belegung der Relaisplätze oberhalb der Relaisplatte kann je nach Ausstattung des Fahrzeugs von der Darstellung abweichen. TK m.l. KL K KL b KL A KL A KL KL XA KL 0 KL 0 KL 0 HG Bezeichnung/Funktion Steuerungsnummer Bemerkung Relais für Kühlmittelnachlauf Motorkennbuchstaben: AES Steuergerät für Diesel Relais für Leerlaufdrehzahlanhebung Thermosicherung für Fensterheber Motorkennbuchstaben: ABL Motorkennbuchstaben: AJA, AAB nur Motorkennbuchstaben: AES Sicherung für Motorsteuergerät Sicherung für Stellglieder Steuergerät für Diesel Steuergerät für Leerlaufdrehzahlanhebung Relais für Klimaanlagenabschaltung Relais für Sekundärluftpumpe Sicherung für Stellglieder Motorkennbuchstaben: ABL Motorkennbuchstaben: AJA, AAB Motorkennbuchstaben: AES nur Motorkennbuchstaben: AES Entlastungsrelais II für XKontakt Relais für Klimaanlagenabschaltung nur Motorkennbuchstaben: AES Entlastungsrelais II für XKontakt nur Motorkennbuchstaben: AES, wenn () auf Relaisplatz Thermosicherung für Fensterheber Ausgabe

10 Nr. /0 Einbauorte Transporter Zusatzrelaisträger hinter der Schalttafel mitte Bezeichnung/Funktion Relais für RundumKennscheinwerfer Umschaltrelais I für Dachlüfter Relais für Standheizbetrieb 0 Kombirelais für Zusatzwasserheizung B/DW Relais für Zigarrenanzünder Umschaltrelais II für Dachlüfter Umschaltrelais für Lautsprecher Radio/Telefon Relais für Warmluftgebläse Relais für Gebläse 9 Australien Krankentransportwagen. Wärmetauscher Climatronic Summer 9 Krankentransportwagen Steuergerät für Heizung, Absperrventil für Kühlmittel Relais für Frisch und Umluftklappe hinten Relais für Vorerregerstrom Generator Widerstand für Vorerregerstrom Generator. Wärmetauscher Motorkennbuchstaben: AES mit 0 AGenerator Motorkennbuchstaben: ACV mit 0 AGenerator, Automatikgetriebe und Heizung oder Klimaanlage Motorkennbuchstaben: ACV mit 0 AGenerator, Automatikgetriebe und Climatronic Relais für Anlaßsperre und Rückfahrlicht Steuergerät für Freilaufsperre Automatikgetriebe Syncro Zusatzrelaisträger hinter dem Schalttafeleinsatz Bezeichnung/Funktion Warnsummer für Geschwindigkeitsüberschreitung Relais für Rundum Kennleuchte Steuerungsnummer Bemerkung 0 9 Krankentransportwagen Steuerungsnummer 0 Bemerkung Syncro Zusatzrelaisträger unter dem Sitz vorn links Bezeichnung/Funktion Steuerungsnummer Bemerkung BatterieTrennrelais / Zweitbatterie Relais für Zusatzwasserheizung 0 Zusatzwasserheizung B/DW Ausgabe

11 Transporter Einbauorte Nr. / Leitungsverteiler Vorderansicht der Verteilereinheit TK m.l. KL K KL b KL A KL A KL KL XA KL 0 KL 0 KL 0 HG 9 Bezeichnung/Funktion Abkürzung Farbcode der Steckgehäuse Leitungsverteiler für Türkontaktschalter (mit Last) TK m.l. braun Leitungsverteiler für Eigendiagnose KL K weiß Leitungsverteiler für Kl. b KL b grau Leitungsverteiler für Kl. a KL A grün Leitungsverteiler für Kl. KL schwarz Leitungsverteiler für Kl. Xa KL XA lila Leitungsverteiler für Kl. 0 KL 0 rot Leitungsverteiler für Geschwindigkeitssignal HG blau Ausgabe

12 Nr. / Einbauorte Transporter Rückansicht der Verteilereinheit KL KL A HG KL 0 KL 0 KL 0 TK o.l. KL KL b KL K TK m.l. 9 Bezeichnung/Funktion Abkürzung Farbcode der Steckgehäuse Leitungsverteiler für Geschwindigkeitssignal HG blau Leitungsverteiler für Kl. 0 KL 0 rot Leitungsverteiler für Kl. KL orange Leitungsverteiler für Kl. KL schwarz Leitungsverteiler für Kl. a KL A grün Leitungsverteiler für Türkontaktschalter (ohne Last) TK o.l. rosa Leitungsverteiler für Kl. b KL b grau Leitungsverteiler für Eigendiagnose KL K weiß Leitungsverteiler für Türkontaktschalter (mit Last) TK m.l. braun Ausgabe

13 Transporter Einbauorte Nr. / Mehrfachsteckverbindungen Belegung der Mehrfachstecker A A B C D E F G G H H J 0 Z 0B K L M Z N P Q R S T U U V W Y X 9 00 A Stecker (gelb), fach, Leitungsstrang Scheinwerfer G Stecker (weiß), fach, Leitungsstrang Motorraum A Stecker (gelb), fach, Leitungsstrang Scheinwerfer H Stecker (rot), 0fach, Leitungstrang Lenkstockschalter B Stecker (grün), fach, für Scheinwerferreinigungsanlage H Stecker (rot), fach, Leitungstrang Lenkstockschalter C Stecker (gelb), fach, Leitungsstrang Motorraum J Stecker (rot), 0fach, Leitungstrang Lenkstockschalter D Stecker (grün), fach, für Mehrausstattungen K Stecker (schwarz), fach, Leitungsstrang hinten E Stecker (grün), fach, Leitungsstrang Bremslichtschalter L Stecker (schwarz), fach, Leitungsstrang Handbremskontrolle F Stecker (weiß), 0fach, Leitungsstrang Motorraum M Stecker (schwarz), fach, Leitungsstrang zum Kraftstoffbehälter G Stecker (weiß), fach, Leitungsstrang Motorraum N Stecker (grün), fach, Leitungsstrang Klimaanlage Ausgabe

14 Nr. / Einbauorte Transporter A A B C D E F G G H H J 0 Z 0B K L M Z N P Q R S T U U V W Y X 9 00 P Stecker (blau), 0fach, Leitungsstrang Heckscheibenheizungs und Nebelscheinwerferschalter W Stecker (grün), fach, für Mehrausstattungen Q Stecker (blau), fach, Leitungsstrang Frischluftgebläse X Stecker (grün), fach, Leitungsstrang Kontrolleuchten (Anhängerbetrieb, Antiblockiersystem) R Stecker (blau), 0fach, Leitungsstrang Lichtschalter Y Einzelstecker, Klemme 0 S Stecker (weiß), fach, Leitungsstrang Wischermotor Z Einzelstecker T Stecker (grün), fach Z Einzelstecker, Klemme, an Batterie Masse U Stecker (blau), fach, Leitungsstrang Schalttafeleinsatz 0 Einzelstecker, Klemme 0 U Stecker (blau), fach, Leitungsstrang Schalttafeleinsatz 0B Einzelstecker V Stecker (grün), fach, Leitungsstrang Lenkstockschalter (Multifunktionsanzeige) Ausgabe

Relaisplatz- und Sicherungsbelegung

Relaisplatz- und Sicherungsbelegung Nr. 1/1 Relaisplatz- und Sicherungsbelegung Relaisplatzbelegung auf der Relaisplatte..................................................... 1/2 Sicherungsbelegung auf der Relaisplatte.....................................................

Mehr

Relaisplatzbelegung neue ZE (Vorderseite):

Relaisplatzbelegung neue ZE (Vorderseite): Relaisplatzbelegung neue ZE (Vorderseite): 1. Relais für Klimaanlage (13) 2. Relais für Heckscheibenwischer und wascher (72) 3. Relais für Steuergerät Digifant/Digijet (30, 32) oder Steuergerät Schubabschaltung

Mehr

Relaisplatz- und Sicherungsbelegungen

Relaisplatz- und Sicherungsbelegungen Nr. 1/1 Relaisplatz- und Sicherungsbelegungen Relaisplatzbelegung auf dem 13-fachen Zusatzrelaisträger oberhalb der Relaisplatte.............. 1/2 Belegung der Relaisplatte..................................................................

Mehr

Einbauorte Modelljahr 1999

Einbauorte Modelljahr 1999 Nr. 1 Einbauorte Modelljahr 1999 Inhaltsverzeichnis: Sicherungsbelegung im Sicherungshalter Nr. 1/1 Sicherungsbelegung im Sicherungshalter Nr. 1/2 13 fach Relaisträger Nr. 1/3 Mikrozentralelektrik Nr.

Mehr

Transporter Grundausstattung,

Transporter Grundausstattung, Nr. / Transporter Grundausstattung, ab August 998 Abweichende Relaisplatz- und Sicherungsbelegung sowie Belegung der Mehrfachsteckverbindunn siehe Abschnitt Einbauorte 3 4 6 7 TK m. L. KL K KL 58b KL A

Mehr

Relaisplatz- und Sicherungsbelegung

Relaisplatz- und Sicherungsbelegung 1/1 Relaisplatz- und Sicherungsbelegung Sicherungsbelegung (SC) in Sicherungshalter unter Schalttafel links 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 31 32 33 34 35 36

Mehr

Pinbelegung Zentralelektrik

Pinbelegung Zentralelektrik inbelegung Zentralelektrik A B Belegung Serienmäßige Nutzung A25 über Sicherung 18 A26 Klemme 58e (Stand-/Instrumentenlicht über Sicherung) zum Dimmer im Lichtschalter A27 Verbindung von Klemme 2 an Relaisplatz

Mehr

Audi 100 Stromlaufplan Nr. 33. Auto-Check-System. Ausgabe 06.96. Modelljahr 1997. Zusatzrelaisträger I. Sicherungshalter.

Audi 100 Stromlaufplan Nr. 33. Auto-Check-System. Ausgabe 06.96. Modelljahr 1997. Zusatzrelaisträger I. Sicherungshalter. Audi 00 Stmlaufplan Nr. 33 Modelljahr 997 Sicherungshalter Zusatzrelaisträr I 2 3 4 5 6 8 9 0 2 3 4 5 6 7 8 9 20 2 Sicherungsfarben: 30 A 25 A 20 A 5 A 0 A 5 A ün weiß lb au t bei C 2 3 4 2 3 4 5 6 7 8

Mehr

Sharan Stromlaufplan Nr. 38 / 1 Ausgabe 12.2004

Sharan Stromlaufplan Nr. 38 / 1 Ausgabe 12.2004 Стр. 1 из 9 Sharan Stromlaufplan Nr. 38 / 1 Ausgabe 12.2004 Radio-Navigationssystem (MFD) (Farbdisplay) mit Verkehrsfunkauswertung, CD-Wechsler und Telefonvorbereitung ab September 2000 Abweichende Relaisplatz-

Mehr

Stromlaufplan Corsa-B/Tigra ab MJ 99 Inhaltsverzeichnis

Stromlaufplan Corsa-B/Tigra ab MJ 99 Inhaltsverzeichnis Stromlaufplan Corsa-B/Tigra ab MJ 99 Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis I Index II Stromkreis 1-39 - I - 09/2000 Stromlaufplan Corsa-B/Tigra ab MJ 99 Index Abblendlicht 3 Airbag (Linkslenker & Schrägheck)

Mehr

Stromlaufplan Vectra-B ab MJ 98 (ab 9/1998)

Stromlaufplan Vectra-B ab MJ 98 (ab 9/1998) Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis I Index II Stromkreis 1-54 - I - 10/99 Index Abblendlicht 4 Airbag (Linkslenker) 32 Airbag (Rechtslenker) 33 Anhängerzugvorrichtung 7 Anlassen & Laden 1 Antiblockiersystem

Mehr

Stromlaufplan Omega-B ab MJ 2000 Inhaltsverzeichnis

Stromlaufplan Omega-B ab MJ 2000 Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis I Index II Stromkreis 1-47 - I - 08/2000 Index Abblendlicht 4 Airbag 31 Anhängerzugvorrichtung 7 Anlassen & Laden 1 Antiblockiersystem & Traction Control 32 Außenspiegel

Mehr

Übersicht Sicherungen/Relais. Typ 169 / 245. Sicherungskasten (F1)

Übersicht Sicherungen/Relais. Typ 169 / 245. Sicherungskasten (F1) Typ 169 / 245 Sicherungskasten (F1) Anordnung Der Sicherungskasten (F1) befindet sich direkt neben der Batterie (G1) im Beifahrerfußraum. Hinweise Um den Sicherungskasten (F1) auszubauen, muss der Bodenteppich

Mehr

Kabelsatzinformationen Corsa-C ab MJ 2001

Kabelsatzinformationen Corsa-C ab MJ 2001 Kabelsatzinformationen Corsa-C ab MJ 2001 Kabelsatzübersicht Corsa-C Kabelsatz, vorn Linkslenker 1 Rechtslenker 3 Kabelsatz, hinten 5 Massepunkte Corsa-C 7-15 Verlegungsplan Corsa-C Kabelsatz Verkleidung

Mehr

Ansichten der Relais und Sicherungen Corsa-C ab MJ 2001

Ansichten der Relais und Sicherungen Corsa-C ab MJ 2001 Ansichten der Relais und Sicherungen Corsa-C ab MJ 2001 Teileeinbauorte Corsa-C 1-35 Übersicht der Relaisbelegungen Corsa-C 36-40 Übersicht der Sicherungsbelegungen Corsa-C 41-42 - I - A3 Ventilkörper

Mehr

01 Eigendiagnose Heizung... 9. Eigendiagnose der Heizung... 9. Technische Daten der Eigendiagnose... 9. Funktion... 9. Fehlererkennung...

01 Eigendiagnose Heizung... 9. Eigendiagnose der Heizung... 9. Technische Daten der Eigendiagnose... 9. Funktion... 9. Fehlererkennung... Tec-Print EUROSERVICE 01 Eigendiagnose Heizung... 9 Eigendiagnose der Heizung... 9 Technische Daten der Eigendiagnose... 9 Funktion... 9 Fehlererkennung... 9 Sicherheitshinweise... 10 Eigendiagnose durchführen...

Mehr

Steuergerät SAM mit Sicherungs- und Relaismodul Fond (N10/2) dargestellt am Typ 221. Aus-/Einbau. n z. Zt. nicht dokumentiert

Steuergerät SAM mit Sicherungs- und Relaismodul Fond (N10/2) dargestellt am Typ 221. Aus-/Einbau. n z. Zt. nicht dokumentiert Steuergerät SAM mit Sicherungs- und Relaismodul Fond (N10/2) dargestellt am P54.21-2630-00 Anordnung Das Steuergerät SAM mit Sicherungs- und Relaismodul Fond (N10/2) befindet sich unterhalb der Skisacköffnung

Mehr

01 Eigendiagnose Stand- / Zusatzheizung...7. Eigendiagnose der Stand- / Zusatzheizung...7. Technische Daten der Eigendiagnose...7. Funktion...

01 Eigendiagnose Stand- / Zusatzheizung...7. Eigendiagnose der Stand- / Zusatzheizung...7. Technische Daten der Eigendiagnose...7. Funktion... Tec-Print EUROSERVICE 01 Eigendiagnose Stand- / Zusatzheizung...7 Eigendiagnose der Stand- / Zusatzheizung...7 Technische Daten der Eigendiagnose...7 Funktion...7 Fehlererkennung...7 Technische Daten der

Mehr

Diagnose-Interface für Datenbus

Diagnose-Interface für Datenbus Diagnose-Interface für Datenbus Das Diagnose-Interface für Datenbus J533 Beschreibung Aufgrund des hohen Anteils an vernetzten Funktionen werden große Datenmengen übertragen. Damit ein reibungsloser Datenaustausch

Mehr

Fehlercodes und deren Ursachen für den ASV, AGR und ALH Motor

Fehlercodes und deren Ursachen für den ASV, AGR und ALH Motor Fehlercodes und deren Ursachen für den ASV, AGR und ALH Motor Fehlercode: 668 Text: Bordspannung Klemme 30 unplausibles Signal Relais für Spannungsversorgung Klemme 30 (J317) defekt Relais hängt (sporadisch)

Mehr

22.250,- EUR MwSt. ausweisbar. Seat Leon ST Leon ST. seat-schneider.de. Preis: Autohaus Schneider e. K. Amperstraße 1 D-84130 Dingolfing

22.250,- EUR MwSt. ausweisbar. Seat Leon ST Leon ST. seat-schneider.de. Preis: Autohaus Schneider e. K. Amperstraße 1 D-84130 Dingolfing Vorführwagen 01.2016 Erstzulassung 1250 KM Leistung 92 kw (125 PS) Hubraum 1395 ccm Kraftstoff Benzin Schadstoffklasse Euro 6 Getriebe 6-Gang Handschaltung 01.2019 / 01.2019 HU/AU Verbrauch kombiniert

Mehr

Umbauanleitung Golf 3 Tacho in Golf 2

Umbauanleitung Golf 3 Tacho in Golf 2 Umbauanleitung Golf 3 Tacho in Golf 2 Das Golf III Kombi-Instrument ist etwa 3 cm breiter und 2,5 cm höher als das des Golf II, das Armaturenbrett muß also geändert werden. Am besten nimmt man das Armaturenbrett

Mehr

KFZ-Sachverständigenbüro Herbert Denzin Heerstr. 30 D-51143 Köln Tel.: 02203-88005 Fax: 02203-88006 E-Mail: denzin-koeln@t-online.

KFZ-Sachverständigenbüro Herbert Denzin Heerstr. 30 D-51143 Köln Tel.: 02203-88005 Fax: 02203-88006 E-Mail: denzin-koeln@t-online. F A H R Z E U G B E W E R T U N G SCHADENNUMMER: FZ-HALTER / AUFTRAGGEBER: BUNDESANSTALT FÜR STRASSENWESEN BRÜDERSTR. 53 51427 BERG.-GLADBACH BESICHTIGUNGSDATUM / ORT: 21.07.2015 / 51427 BERGISCH-GLADBACH

Mehr

Der Touran Elektrische Anlage

Der Touran Elektrische Anlage Service. Selbststudienprogramm 307 Der Touran Elektrische Anlage Konstruktion und Funktion Die bisher nur in Oberklasse-Fahrzeugen eingesetzte Vernetzungstechnik wird jetzt auch in Kompakt-Van s wie dem

Mehr

PEKATRONIC/XCESS Fensterheber- und Schiebedachmodul Power Window Roll Up/Roll Down Interface

PEKATRONIC/XCESS Fensterheber- und Schiebedachmodul Power Window Roll Up/Roll Down Interface PEKATRONIC/XCESS Fensterheber- und Schiebedachmodul Power Window Roll Up/Roll Down Interface Artikel-Nr.: 3200-3060 Das XCESS Fensterhebermodul ist zur Steuerung von 2 elektrischen Fensterheber oder 1

Mehr

Occasion du Lion. PEUGEOT 407 SW 2.0 HDI Dynamic. Anzahl Türen 5. Hubraum 1997 Anz. Zylinder 4 Leistung Kw/PS 100/136

Occasion du Lion. PEUGEOT 407 SW 2.0 HDI Dynamic. Anzahl Türen 5. Hubraum 1997 Anz. Zylinder 4 Leistung Kw/PS 100/136 PEUGEOT 407 SW 2.0 HDI Dynamic Automat CHF 25'900.- Erstzulassung 01.02.2007 Kilometerstand 102000 silber Teilleder / schwarz Ausgestelltes Fahrzeug Fr. 25 900.- Garantie: Swiss Packgarantie bis 02.2010

Mehr

KIA Ceed SW 1.6 Spirit Braun met. Fahrzeugdaten/Kaufpreis

KIA Ceed SW 1.6 Spirit Braun met. Fahrzeugdaten/Kaufpreis KIA Ceed SW 1.6 Spirit Braun met. Automatik, Benzin Fahrzeugpreis 19.800,00 99 kw/135 PS 1591 ccm 9200 km Erstzulassung 19.04.2013 Met. Lackierung, Xenon, Navi, 6-Gang Automatik, P3, P4 u. P5-Paket,Freisprecheinr.

Mehr

Fehlercodes und deren Ursachen sowie Auswirkungen für den ASZ, AXR und ATD Motor. Fehlercode: 16485 Text: Luftmassenmesser G70 unplausibles Signal

Fehlercodes und deren Ursachen sowie Auswirkungen für den ASZ, AXR und ATD Motor. Fehlercode: 16485 Text: Luftmassenmesser G70 unplausibles Signal Fehlercodes und deren Ursachen sowie Auswirkungen für den ASZ, AXR und ATD Motor Fehlercode: 16485 Text: Luftmassenmesser G70 unplausibles Signal G70 defekt Leitungsunterbrechung bzw. Kurzschluß nach Masse

Mehr

Preis: 21.750 MwSt. ausweisbar

Preis: 21.750 MwSt. ausweisbar Preis: 21.750 MwSt. ausweisbar Fahrzeugnummer: F4181248 Fahrzeugdaten Verbrauch und Umwelt Preis 21.750 Aufbauart Geländewagen Farbe grau Türen 5 Getriebeart Schaltgetriebe Leistung 103 kw (140 PS) Kraftstoff

Mehr

Symboleinsätze. SWF Kippschaltern

Symboleinsätze. SWF Kippschaltern Symboleinsätze zu SWF Kippschaltern neutral grün 596 650 neutral blau 595 620 neutral schwarz 596 620 neutral orange 596 230 neutral rot 596 615 neutral gelb 596 610 neutral weiss 596 100 Scheibenwischer

Mehr

Schaltplan Seat Cordoba

Schaltplan Seat Cordoba Schaltplan Seat Cordoba Sicherungen: 1 10A Linkes Abblendlicht, linke Leuchtweitenregulierung 2 10A Rechtes Abblendlicht, rechte Leuchtweitenregulierung 3 10A Instrumenten- und Nummernschildbeleuchtung,

Mehr

Der Touareg Elektrische Anlage

Der Touareg Elektrische Anlage Service. Selbststudienprogramm 298 Der Touareg Elektrische Anlage Konstruktion und Funktion Geländetaugliche Kraftfahrzeuge sind nicht mehr nur ein Nutzfahrzeug für einen begrenzten Personenkreis. Vielmehr

Mehr

Einbau & Bedienungsanleitung Tagfahrlichtmodul plug&play für Porsche 911 (996) Bj. 1997-2006 Ein Produkt von MDC

Einbau & Bedienungsanleitung Tagfahrlichtmodul plug&play für Porsche 911 (996) Bj. 1997-2006 Ein Produkt von MDC Sie haben ein Modul erworben, dass in den abgesicherten Lampenstromkreis eingesetzt wird, sowie einen Stromadapter zur Stromversorgung des TFL-Moduls. Sie brauchen keinerlei Kabel zu durchtrennen! Bei

Mehr

d i e G l a s m a n u f a k t u r Made in Switzerland Engel JULIE Übersicht Engel JULIE Art.-Nr. Bezeichnung Masse VP (CHF)

d i e G l a s m a n u f a k t u r Made in Switzerland Engel JULIE Übersicht Engel JULIE Art.-Nr. Bezeichnung Masse VP (CHF) Engel JULIE Übersicht Engel JULIE 3-429-M 3-429-24 3-429-01 3-429-02 gelb orange 3-429-03 3-429-04 3-429-17 3-429-11 3-429-18 3-429-16 3-429-15 3-429-G 3-429-S 3-430-M 3-430-24 3-430-01 3-430-02 3-430-03

Mehr

1210.17 Motorsteuerung MS41.0 (6 Zylinder M52)

1210.17 Motorsteuerung MS41.0 (6 Zylinder M52) 0.7 Motorsteuerung MS4.0 (6Zylinder M5) 0.7-00 G64 B Fremdstartstützpunkt 0.7-0 S Zündanlaßschalter 5 0.7-08 K9 Relais Klimakompressor 0.7-00 K60 DMERelais 0.7-00 A7000 EGSSteuergerät A8500 EGSSteuergerät

Mehr

Firmenwagen Direkt Standort Unna Dienstwagenabwicklung/Verkauf Tel. 07231/65953 Fax. 0180506033947177 E-Mail firmenwagen@t-online.

Firmenwagen Direkt Standort Unna Dienstwagenabwicklung/Verkauf Tel. 07231/65953 Fax. 0180506033947177 E-Mail firmenwagen@t-online. Passat Variant 711 EQ 544 Fahrgestellnummer: WVWZZZ3CZ8E***711 Passat Variant Sportline 2,0 TDI mit DPF 125 kw DSG Schiebe-/Ausstell-Glasdach elekr. RNS MFD DVD Business-Paket USB-Schnittstelle Volkswagen

Mehr

HYDRONIC D 5 W Z in VW Sharan / FORD Galaxy / Seat Alhambra Modelljahr 2000 / 1,9 l Hubraum / TD / Pumpe-Düse / 66 kw / 85 kw

HYDRONIC D 5 W Z in VW Sharan / FORD Galaxy / Seat Alhambra Modelljahr 2000 / 1,9 l Hubraum / TD / Pumpe-Düse / 66 kw / 85 kw Informationsblatt zum Werkseinbau Eberspächer J. Eberspächer GmbH & Co. Eberspächerstr. 24 D - 73730 Esslingen Telefon (zentral) (0711) 939-00 Telefax (0711) 939-0500 www.eberspaecher.com HYDRONIC D 5

Mehr

46.990,- EUR MwSt. ausweisbar. Porsche Cayenne S Hybrid Leder/Navi/Xenon/4xSHZ. Preis: TOM-71. TOM-Automobile.de GmbH Löbtauer Str. 64 D-01159 Dresden

46.990,- EUR MwSt. ausweisbar. Porsche Cayenne S Hybrid Leder/Navi/Xenon/4xSHZ. Preis: TOM-71. TOM-Automobile.de GmbH Löbtauer Str. 64 D-01159 Dresden Gebrauchtwagen Erstzulassung 07.2010 KM 112992 Leistung 245 kw (333 PS) Hubraum 2995 ccm Euro 6 Schadstoffklasse Getriebe Automatik weiß Sofort verfügbar TOM-Automobile.de GmbH Löbtauer Str. 64 D-01159

Mehr

WRM-news - Renault Angebote -

WRM-news - Renault Angebote - WRM-news - Renault Angebote - RENAULT TWINGO Paris inkl. Deluxe-Paket 1.2 16V 55 KW Klimaanlage Servolenkung Radio mit Lenkradbedienung Metallic Lackierung ABS mit elektr. Bremskraftverteilung Fensterheber

Mehr

Sejari Kraftfahrzeuge GmbH2016

Sejari Kraftfahrzeuge GmbH2016 Sejari Kraftfahrzeuge GmbH - Carl-Benz-Strasse 5 85235 Odelzhausen Deutschland Tel.: +49 (0) 8134-9992 0 Fax: +49 (0) 8134-9992 22 email: info@ Datum Bemerkung 05.07.2016 Fahrzeugart: Omnibusse 1068 MAN

Mehr

A4 2001 > AVB AWX AVF

A4 2001 > AVB AWX AVF Service. Reparaturleitfaden Audi A4 2001 > Motorkennbuchstaben Heft Ausgabe AVB AWX AVF TDI Einspritz- und Vorglühanlage (4-Zyl. Pumpe Düse) 11.00 Kundendienst. Technische Information Service. Reparaturgruppenübersicht

Mehr

Licht. Innenbeleuchtung, mittel. Innenbeleuchtung, schwach. Innenbeleuchtung, hell. schwach. Innenbeleuchtung, schwach. Licht aus 025.

Licht. Innenbeleuchtung, mittel. Innenbeleuchtung, schwach. Innenbeleuchtung, hell. schwach. Innenbeleuchtung, schwach. Licht aus 025. Licht Licht Licht 001 Innenbeleuchtung, mittel 021 Abblendlicht 002 Innenbeleuchtung, schwach 022 Fernlicht 003 Innenbeleuchtung, hell schwach 023 Zusatzfernlicht 004 Innenbeleuchtung, schwach 024 Nebelscheinwerfer

Mehr

VW Touareg 3,0 l, V6 TDI, 180 kw (245 PS), BlueMotion, 8-Gang-Automatik

VW Touareg 3,0 l, V6 TDI, 180 kw (245 PS), BlueMotion, 8-Gang-Automatik VW Touareg 3,0 l, V6 TDI, 180 kw (245 PS), BlueMotion, 8-Gang-Automatik Innerorts: 8,4 l Außerorts: 6,5 l Kombiniert: 7,2 l CO2-Emission: 189 g/km Kraftstoffart: Diesel Nur solange Vorrat reicht! Deep

Mehr

Einbauvorschlag Eberspächer. Einbauplatz Die HYDRONIC wird im Motorraum mit einem Halter am linken Längsträger befestigt.

Einbauvorschlag Eberspächer. Einbauplatz Die HYDRONIC wird im Motorraum mit einem Halter am linken Längsträger befestigt. Einbauvorschlag Eberspächer J. Eberspächer GmbH & Co. Eberspächerstr. 24 D - 73730 Esslingen Telefon (zentral) (0711) 939-00 Telefax (0711) 939-0500 http://www. eberspaecher.de HYDRONIC D 5 W SC in Audi

Mehr

Autohaus Huth. Fahrzeug-Exposé. Autohaus Huth GmbH Kennnummer: Ausdruck:

Autohaus Huth. Fahrzeug-Exposé. Autohaus Huth GmbH Kennnummer: Ausdruck: Preis: Erstzulassung: Hubraum: Kraftstoffart: Leistung: Getriebe: Kilometer: Anzahl Türen: Anzahl Sitze: Aussenfarbe: Innenfarbe: Polsterung: Anz. Vorbesitzer: Angebots-Nr.: CO2-Verb. Innersorts: CO2-Verb.

Mehr

Der California Coach. Preisliste. Giiltig fiir das Modelljahr 1995 Stand: 2. Januar 1995

Der California Coach. Preisliste. Giiltig fiir das Modelljahr 1995 Stand: 2. Januar 1995 Der California Coach liste. Die angegebenen e sind unverbindliche empfehlungen der Volkswagen AG ab Werk ohne Uberfuhrungskosten. Giiltig fiir das Modelljahr 1995 Stand: 2. Januar 1995 www.westfaliat4.info

Mehr

HYDRONIC D 5 W S in Grand Cherokee Limited 2,7 CRD Baujahr 2002 / mit Klimaanlage 2,7 l Hubraum / 120 kw/ Automatikgetriebe

HYDRONIC D 5 W S in Grand Cherokee Limited 2,7 CRD Baujahr 2002 / mit Klimaanlage 2,7 l Hubraum / 120 kw/ Automatikgetriebe Einbauvorschlag Eberspächer J. Eberspächer GmbH & Co. KG Eberspächerstr. 24 D - 73730 Esslingen Service-Hotline 0800 1234 300 Telefax 01805 26 26 24 www.eberspaecher.com HYDRONIC D 5 W S in Grand Cherokee

Mehr

82 980 Funktion der Einbruch-Diebstahl-Warnanlage (EDW)

82 980 Funktion der Einbruch-Diebstahl-Warnanlage (EDW) 82 980 Funktion der Einbruch-Diebstahl-Warnanlage (EDW) Eingebaut ab Oktober 1979 Arbeits-Nr. der Arbeitstexte und Arbeitswerte bzw. Standardtexte und Richtzeiten: A. Allgemeines Die EDW-Anlage ist eine

Mehr

Leistungsbeschreibung

Leistungsbeschreibung Bieter: Seite 1 Leistungsbeschreibung Die Stadt Friedrichshafen beschafft im Rahmen einer öffentlichen Ausschreibung gemäß 3 der gültigen Verdingungsordnungen für Leistungen VOL/A folgendes Fahrzeug: 1

Mehr

Artikel verkauft. Mario Petermann Artikel reserviert whatsapp: 0151-50015306 Artikel verfügbar. Email: mario.petermann@dubaipage.

Artikel verkauft. Mario Petermann Artikel reserviert whatsapp: 0151-50015306 Artikel verfügbar. Email: mario.petermann@dubaipage. Artikel verkauft Mario Petermann Artikel reserviert whatsapp: 0151-50015306 Artikel verfügbar Email: mario.petermann@dubaipage.de ET Nummer Hersteller Bezeichnung Preis Zustand Farbe Modell 9152413 Volvo

Mehr

Seat Leon SC. Seat Leon SC CONNECT

Seat Leon SC. Seat Leon SC CONNECT eat Leon C eat Leon C CONNECT Austattung: Airbag für Fahrer und Beifahrer, eitenairbag für Fahrer und Beifahrer, Kopfairbag-ystem vorne, Knieairbag auf der Fahrerseite, Beifahrerairbag -Deaktivierung,

Mehr

Der neue FORD MONDEO. ab 19.990

Der neue FORD MONDEO. ab 19.990 Der neue FORD MONDEO Cool & Sound Edition ab 19.990 Große Klasse, begeisternder Klang Highlights der Serienausstattung: Klimaanlage, manuell Audiosystem 6000CD: Radio-CD-Player mit Keycode-Diebstahlsicherung,

Mehr

BMW X1 E84 (2008-2015) Elektrische Systeme

BMW X1 E84 (2008-2015) Elektrische Systeme BMW X1 E84 (2008-2015) Elektrische Systeme 1 Reparaturarbeiten dürfen nur von geschultem Fachpersonal durchgeführt werden. Bitte nutzen Sie bei allen Reparaturen die aufgeführten Spezialwerkzeuge. Lizensiert

Mehr

EINBAUANLEITUNG AUTO LIGHT. Automatisches Fahrlichtschaltmodul. Art. Nr. 5500. Änderungen vorbehalten. Stand 09198

EINBAUANLEITUNG AUTO LIGHT. Automatisches Fahrlichtschaltmodul. Art. Nr. 5500. Änderungen vorbehalten. Stand 09198 EINBAUANLEITUNG Automatisches Fahrlichtschaltmodul Art. Nr. 5500 CC Technische Änderungen vorbehalten. Stand 09198 Seite 3 Seite 4 Seite 5 Seite 6 Sicherheitshinweise, Entsorgungshinweise Montagehinweise

Mehr

Technische Vorbereitung + Prüfungstipps

Technische Vorbereitung + Prüfungstipps Technische Vorbereitung + Prüfungstipps Bitte erklären Sie den Hauptscheinwerfer: Aus ( Stellung 0 ) Automatik ( Einmal nach rechts drehen ) Standlicht ( Zweimal nach rechts drehen ) Abblendlicht ( Dreimal

Mehr

Eurocargo MY Iveco Product Academy Nachdruck verboten

Eurocargo MY Iveco Product Academy Nachdruck verboten Eurocargo MY 2008 3 Sicherungen und Relais 70000/3 70000/2 70000/1 Zur Nachrüstung: Ref. 1 2 3 4 Beschreibung Sicherungsblock (70000/3 - /1 - /2) Body Controller (IBC3) Relais (micro) Relais (mini) TN

Mehr

1,8 l - Motronic/110 kw, Motorkennbuchstaben AGU,

1,8 l - Motronic/110 kw, Motorkennbuchstaben AGU, Golf/Bor Stromlufpln Nr. 67/,8 l - Motronic/0 kw, Motorkennbuchstben AGU, b August 998 Abweichende Relispltz- und Sicherungsbelegung sowie Belegung der Mehrfchsteckverbindungen siehe Abschnitt Einbuorte

Mehr

Ergänzende Informationen zur Bedienungsanleitung: Funktionsübersicht Gerätedefinition Anschlussschema Pinbelegung Anschlussmöglichkeiten

Ergänzende Informationen zur Bedienungsanleitung: Funktionsübersicht Gerätedefinition Anschlussschema Pinbelegung Anschlussmöglichkeiten Decoder-Tester 37100 Ergänzende Informationen zur Bedienungsanleitung: Funktionsübersicht Gerätedefinition Anschlussschema Pinbelegung Anschlussmöglichkeiten Märklin Decoder-Tester 37100 Testmöglichkeiten:

Mehr

Motoren VW "Bulli" (Typ 2)

Motoren VW Bulli (Typ 2) Motoren VW "Bulli" (Typ 2) T1 (Heckantrieb) 1950 1954 1960 (bis 1964) Bauart Benzin,Vergaser Benzin,Vergaser Benzin,Vergaser Motorcode / -bez (Zylinder) wie Fahrgestellnr. (B4) A (B4) D (B4) Hubraum (cm³)

Mehr

Einbauanleitung zu Elektro-Einbausatz 749050 Elektro-Einbausatz für Anhängerkupplung, 13-polig, 12 Volt, nach ISO 11446

Einbauanleitung zu Elektro-Einbausatz 749050 Elektro-Einbausatz für Anhängerkupplung, 13-polig, 12 Volt, nach ISO 11446 Einbauanleitung zu Elektro-Einbausatz 749050 Elektro-Einbausatz für Anhängerkupplung, 13-polig, 12 Volt, nach ISO 11446 AUDI A4 Cabriolet alle Modelle ab 04/02 Inhalt: 1 Steckdosengehäuse, 1 Leitungssatz

Mehr

Amarok Ihr Wunschfahrzeug

Amarok Ihr Wunschfahrzeug Ihr Volkswagen Code Modell NHH2XCJX Amarok Double Cab Startline 2.0 TDI Common Rail DPF 140 PS (103 kw) 6 Gang 4Motion zuschaltbar 32'300 [3S] Starlight blue metallic (LT5U) 845 Sitzbezug [AR] Stoff Austin,

Mehr

Handbuch Happylightshow Software Version 219. Für Astra H / Zafira B. Happylightshow Handbuch V 219 Revision 1.0

Handbuch Happylightshow Software Version 219. Für Astra H / Zafira B. Happylightshow Handbuch V 219 Revision 1.0 Handbuch Happylightshow Software Version 219 Für Astra H / Zafira B 1 Übersicht 1. Einleitung...3 2. Einbau 2.1 Astra H... 4 2.2 Zafira B...5 2.3 Funktionstest... 6 3. Parametrierung... 7 4. Erklärung

Mehr

Unser Angebot. HYUNDAI H-1 2.5 CRDi "Travel Comfort" Leistung (kw): Hubraum (ccm): Abgelesener Kilometerstand: 2.497 ccm

Unser Angebot. HYUNDAI H-1 2.5 CRDi Travel Comfort Leistung (kw): Hubraum (ccm): Abgelesener Kilometerstand: 2.497 ccm Unser Angebot Fabrikat/Typ: HYUNDAI H-1 2.5 CRDi "Travel Comfort" Leistung (kw): Hubraum (ccm): Abgelesener Kilometerstand: 100 kw 2.497 ccm Erstzulassung: HU: Sonstiges: Ausstattung (Auswahl): Barzahlungspreis:

Mehr

Umbauanleitung Golf 3 Tacho in Golf 2

Umbauanleitung Golf 3 Tacho in Golf 2 Umbauanleitung Golf 3 Tacho in Golf 2 Das Golf III Kombi-Instrument ist etwa 3 cm breiter und 2,5 cm höher als das des Golf II, das Armaturenbrett muß also geändert werden. Am besten nimmt man das Armaturenbrett

Mehr

die gelbe Jacke die rote Jacke die blaue Jacke die schwarze Jacke die violette Hose die rote Hose die grüne Hose die schwarze Hose

die gelbe Jacke die rote Jacke die blaue Jacke die schwarze Jacke die violette Hose die rote Hose die grüne Hose die schwarze Hose die blaue Jacke die rote Jacke die gelbe Jacke die schwarze Jacke die gelbe Jacke die rote Jacke die blaue Jacke die schwarze Jacke die schwarze Jacke die rote Jacke die blaue Jacke die gelbe Jacke die

Mehr

Einbau der JOM LED-Tagfahrlichter in den SLK R170 von Mekkes

Einbau der JOM LED-Tagfahrlichter in den SLK R170 von Mekkes U Einbau der JOM LED-Tagfahrlichter in den SLK R170 von Mekkes LED Technologie ist im automotiven Bereich zur Zeit führend. Wenig Stromverbrauch und eine schöne Optik. Das brachte mich auf die Idee, LED-Stege

Mehr

Einbau der Coming Home Schaltung von Flatwing in den SLK R170 von Mekkes

Einbau der Coming Home Schaltung von Flatwing in den SLK R170 von Mekkes Einbau der Coming Home Schaltung von Flatwing in den SLK R170 von Mekkes In vielen neuen Fahrzeugen ist eine so genannte Coming Home, oder Follow me home Funktion integriert. Diese Schaltung lässt die

Mehr

Neue E-Mobil-Angebote für unsere Mitglieder

Neue E-Mobil-Angebote für unsere Mitglieder 23.12.2013 Neue E-Mobil-Angebote für unsere er Nach dem überwältigendem Erfolg unserer Nissan LEAF-Aktion im September folgen hier nun nach erfolgreichen Verhandlungen mit den E-Mobil-Herstellern- und

Mehr

+ BIS ZU TREUEPRÄMIE JAHRE GARANTIE SERIENMÄSSIG 2. Entdecken Sie jetzt unsere perfekt eingespielte Mannschaft.

+ BIS ZU TREUEPRÄMIE JAHRE GARANTIE SERIENMÄSSIG 2. Entdecken Sie jetzt unsere perfekt eingespielte Mannschaft. DIE NEUEN SONDERMODELLE + BIS ZU 7.335 TREUEPRÄMIE + 5 JAHRE GARANTIE SERIENMÄSSIG 2 + 750 TANKGUTSCHEIN 3 Entdecken Sie jetzt unsere perfekt eingespielte Mannschaft. Golf Cabriolet Allstar: Kraftstoffverbrauch

Mehr

Prüfungsfragen: Technische Vorbereitung

Prüfungsfragen: Technische Vorbereitung Prüfungsfragen: Technische Vorbereitung Bitte erklären Sie den Hauptscheinwerfer: Aus, Auto(matisch), Standlicht, Abblendlicht, Nebelscheinwerfer (Lichtschalter leicht rausziehen), Nebelschlußleuchte (Lichtschalter

Mehr

Der California Advantage. \S/ Preisliste. www.westfaliat4.info - a useful site for enthusiasts and owners of VW Westfalia T4 campers

Der California Advantage. \S/ Preisliste. www.westfaliat4.info - a useful site for enthusiasts and owners of VW Westfalia T4 campers Der California Advantage. /Q\ \S/ Preisliste Modelljahr 2000 Ausgabe: 2. August 1999 Die angegebenen Preise sind unverbindliche Preisempfehlungen der Volkswagen AG ab Werk ohne Uberfiihrimgskosten. Der

Mehr

Die neue Business Edition Das Flottenpaket für Großkunden

Die neue Business Edition Das Flottenpaket für Großkunden Die neue Das Flottenpaket für Großkunden So variabel wie das Leben was der Passat Variant dem Einzelnen an Flexibilität bietet, hält die gesamte Modellpalette von Volkswagen für Deutschlands Fuhrparks

Mehr

ET-Nr. 7M0 998 527 B ET-Nr. 7M0 998 527 C

ET-Nr. 7M0 998 527 B ET-Nr. 7M0 998 527 C Einbaubeschreibung für die Nachrüstung einer Geschwindigkeitsregelanlage (GRA) im Sharan TDI ab 03.2000 und Benzinmotor mit Gasfußhebel-Elektronikmodul (E-Gas) ab 05.2000 (Modelljahr 200 1) ET-Nr. 7M0

Mehr

Automatisches Beleuchtungssystem Auto Licht AN/AUS NMD Never Miss your Daylight

Automatisches Beleuchtungssystem Auto Licht AN/AUS NMD Never Miss your Daylight Automatisches Beleuchtungssystem Auto Licht AN/AUS NMD Never Miss your Daylight Einbau- und Bedienungsanleitung 1 Kronkamp 2-4, 25474 Hasloh 2012 Version 1.0 BESCHREIBUNG Das automatische Beleuchtungssystem

Mehr

Ihr ClassicCredit - Beispiel

Ihr ClassicCredit - Beispiel Firma VOLKSTAXI GOLD-EDITION MIT NAVI Herrn Muster Musterstrasse 100 50000 Musterhausen Pulheim, 07.08.2014 Ihr ClassicCredit - Beispiel Sehr geehrter Herr Muster, wir freuen uns, dass Sie Ihr neues Auto

Mehr

Als allererstes muß unbedingt die Batterie abgeklemmt werden!

Als allererstes muß unbedingt die Batterie abgeklemmt werden! Tagfahrlicht im E36 Material: 1x 61 35 8 368 039 Tagfahrlichtmodul 1x 61 13 0 007 439 Kontakt Relais breit 1x 61 13 0 007 437 Kontakt Relais schmal Schrumpfschlauch oder Isolierband Werkzeug: Torxbit TX10

Mehr

Mercedes Benz Sprinter Typ T1N alle Modelle ab 05/95 bis 12/99 (VW LT 2) Vito / Viano V-Klasse ab 03/96 bis 08/03 (Ergänzung Vito / Viano im Anhang)

Mercedes Benz Sprinter Typ T1N alle Modelle ab 05/95 bis 12/99 (VW LT 2) Vito / Viano V-Klasse ab 03/96 bis 08/03 (Ergänzung Vito / Viano im Anhang) Elektroanlage für Anhängevorrichtung Montage- und Betriebsanleitung, Originalbetriebsanleitung 313 101 300 107 2 3 1 7 4 6 5 313 101 300 113 10 11 9 2 8 1 3 7 4 6 5 12 13 Mercedes Benz Sprinter Typ T1N

Mehr

Preisliste Fiat 500 / 500C

Preisliste Fiat 500 / 500C Modell Ausstattung Türen Typ 500 C 500 500 C 500 Pop Star Pop Star Pop Pop Getriebe innerorts l/100km außerorts l/100km kombiniert l/100km CO2 g/km Schadstoffklasse Kraftstoff Fahrzeugmasse (kg) CO2-Effizienz

Mehr

Komfort ohne Kompromisse

Komfort ohne Kompromisse Der neue Mazda CX-5 - Ausstattung Komfort ohne Kompromisse Wahl zwischen Front- und Allradantrieb und drei Ausstattungslinien Erster Automobilhersteller mit Sekundärkollisionsreduktion bei Folgeunfällen

Mehr

Hechtsheimer Str. 2 55131 Mainz

Hechtsheimer Str. 2 55131 Mainz Zentralstelle für Polizeitechnik Hechtsheimer Str. 2 55131 Mainz Uwe Gallo Sachverständiger für Kraftfahrzeugschäden und-bewertungen Tel: 0651-2709123 Fax: 0651-2709135 Mobil: 0171-5690779 Mail: Uwe.Gallo@de.tuv.com

Mehr

Funktion. Die Erregerspule wird von einem Wechselstrom

Funktion. Die Erregerspule wird von einem Wechselstrom Funktion Die Erregerspule wird von einem Wechselstrom durchflossen. Dieser erzeugt ein elektromagnetisches Wechselfeld, dessen Induktion das Metallblättchen durchsetzt. Der im Metallblättchen induzierte

Mehr

Original BMW Zubehör. Einbauanleitung.

Original BMW Zubehör. Einbauanleitung. Original BMW Zubehör. Einbauanleitung. Nachrüstung Abbiegelicht BMW er (E 87) Einbauanleitung nur gültig für Fahrzeuge bis 03/07. Nachrüstsatz-Nr.: 63 3 0 44 593 Nachrüstsatz Abbiegelicht Einbauzeit Die

Mehr

Der California Coach. Giiltig fur das Modelljahr 1995 Stand: 10. Juni 1994

Der California Coach. Giiltig fur das Modelljahr 1995 Stand: 10. Juni 1994 Der California Coach Giiltig fur das Modelljahr 1995 Stand: 10. Juni 1994 www.westfaliat4.info a useful site for enthusiasts and owners of VW Westfalia T4 campers := a Coach : 'sielldach K_ze= = :;.=:

Mehr

PREISFRAGE ANTWORT: weniger als 1 Monat weniger als 2 Monate weniger als 3 Monate. Groß. Unabhängig. Sympathisch. *Stand: 14.

PREISFRAGE ANTWORT: weniger als 1 Monat weniger als 2 Monate weniger als 3 Monate. Groß. Unabhängig. Sympathisch. *Stand: 14. PREISFRAGE Wenn höchstens 2.000.000 Abwrackprämien ausgezahlt werden und schon jetzt* 1.442.227 Anträge eingegangen sind und jeden Tag 11.654 neue Anträge gestellt werden, wie lange dauert es, bis Sie

Mehr

vw-wi://rl/v.de-de.k05510989.wi::27335027.xml?xsl=3

vw-wi://rl/v.de-de.k05510989.wi::27335027.xml?xsl=3 Стр. 1 из 10 Ausbauen Zündung ausschalten. Batterie-Masseband abklemmen Elektrische Anlage; Rep.- Gr.27 Lenkrad ausbauen Kapitel. Mittelkonsole ausbauen Kapitel. Zwei Kreuzschlitzschrauben -Pfeile- herausdrehen.

Mehr

Bedienungsanleitung EPB - 6000 S. Standard Ausführung

Bedienungsanleitung EPB - 6000 S. Standard Ausführung Bedienungsanleitung EPB - 6000 S Standard Ausführung 1 Hinweise zum Bedienfeld EPB 6000 S 1. Bedienfeld: 1.) Nach dem Einschalten blinkt die LED Intern für ca. 5 sec. 2.) Die Betätigung der Schalter bzw.

Mehr

G U T A C H T E N F0516OT0596. Deutsche Bundesbank Filiale Leipzig Karl-Liebknecht-Str. 141 A. 04275 Leipzig. Betreff : Gebrauchtfahrzeugbewertung

G U T A C H T E N F0516OT0596. Deutsche Bundesbank Filiale Leipzig Karl-Liebknecht-Str. 141 A. 04275 Leipzig. Betreff : Gebrauchtfahrzeugbewertung Internet: www.otto-brix.de SV - Büro Otto & Brix, Chemnitzer Str. 1, 04289 Leipzig Deutsche Bundesbank Filiale Leipzig Karl-Liebknecht-Str. 141 A 04275 Leipzig Bei Rückfragen bitte angeben! G U T A C H

Mehr

Handbuch Happylightshow. Für Vectra C / Signum. Vectra/Signum 1.18a 1

Handbuch Happylightshow. Für Vectra C / Signum. Vectra/Signum 1.18a 1 Handbuch Happylightshow Für Vectra C / Signum Vectra/Signum 1.18a 1 Übersicht 1. Einleitung...3 2. Einbau 2.1 Vectra C / Signum... 4 2.2 Funktionstest...5 3. Parametrierung... 6 4. Erklärung der Funktionen...

Mehr

Service. Reparaturleitfaden Audi A4 2001. Heft. Klimaanlage. Kundendienst. Technische Information

Service. Reparaturleitfaden Audi A4 2001. Heft. Klimaanlage. Kundendienst. Technische Information Service. Reparaturleitfaden udi 4 2001 Heft usgabe 11.00 Klimaanlage Kundendienst. Technische Information Service. Reparaturgruppenübersicht zum Reparaturleitfaden udi 4 2001 Heft Klimaanlage usgabe 11.00

Mehr

Kurzanleitung. Audi A3 S3 RS 3

Kurzanleitung. Audi A3 S3 RS 3 Kurzanleitung Audi A3 S3 RS 3 Diese Kurzanleitung verschafft Ihnen eine schnelle Übersicht zu ausgewählten Bedienvorgängen und Funktionen Ihres Fahrzeugs. Sie kann jedoch die ausführliche Bordliteratur

Mehr

Fehlertabelle für VAG-Com

Fehlertabelle für VAG-Com Fehlertabelle für VAG-Com Diese Tabelle beinhaltet: 2200 Fehlernummern / - Texte und zusätzlich alle 85 verschiedenen Fehlerarten Die Fehlertexte sind nach den 5-stelligen Fehlerkennzahlen geordnet und

Mehr

Leasing - Konditionen für Privatfahrzeuge

Leasing - Konditionen für Privatfahrzeuge - 1 - Angebot Nr. 0003917904/51543 vom 19.04.2013 an Herrn Schmitt Leasing - Konditionen für Privatfahrzeuge Unter Zugrundelegung der derzeit gültigen Leasing-Bedingungen und vorbehaltlich der Annahme

Mehr

Herzlich willkommen zum Sommerfest des PING e.v.

Herzlich willkommen zum Sommerfest des PING e.v. Herzlich willkommen zum Sommerfest des PING e.v. Elektronik Basteltag bei PING! Leuchtdioden (LED) Taschenlampe Schritt-für-Schritt Aufbau Hilfestellung durch die anwesenden PINGels Taschenlampe darfst

Mehr

Vernetzte Systeme Touran und Golf ab 2003

Vernetzte Systeme Touran und Golf ab 2003 Arbeitsblatt 1 2. Die Vernetzung im und Golf 2.1 Bezeichnung der e, Geber und Zusatzsysteme im Ordnen Sie die in der Legende aufgeführten e und Geberkurzbezeichnungen (z.b. G419) den Blöcken in der Übersicht

Mehr

HYDRONIC D 5 W S in Audi A4 TDi Baujahr 1998 / 2,5 l Hubraum / V 6 / 110 kw / mit Klimaautomatik

HYDRONIC D 5 W S in Audi A4 TDi Baujahr 1998 / 2,5 l Hubraum / V 6 / 110 kw / mit Klimaautomatik Einbauvorschlag Eberspächer J. Eberspächer GmbH & Co. Eberspächerstr. 24 D - 73730 Esslingen Telefon (zentral) (0711) 939-00 Telefax (0711) 939-0500 www.eberspaecher.de HYDRONIC D 5 W S in Audi A4 TDi

Mehr

Nachrüstung originale Sitzheizung im Smart 42 Typ 451

Nachrüstung originale Sitzheizung im Smart 42 Typ 451 Nachrüstung originale Sitzheizung im Smart 42 Typ 451 Benötigte Teile: Aus dem SC: Teil Teilenummer Preis Schalter in der Mittelkonsole A 451 820 20 10* 82,85 Eur Steuergerät A 451 820 00 85 71,64 Eur

Mehr

Gebrauchtwagenliste Frühling 2014

Gebrauchtwagenliste Frühling 2014 Ford Fiesta Trend 1,0 Start/Stop (48 kw) EZ: Tageszulassung, km-stand: 10, 5 Türen, Farbe: div.ausstattung: Lifestyle-Paket 1: manuelle Klimaanlage, Audiosystem, Winter-Paket: beheizbare Frontscheibe und

Mehr

Die FieglKonditionen für Taxi-, Bus- und Mietwagen-Unternehmen Sommer 2012

Die FieglKonditionen für Taxi-, Bus- und Mietwagen-Unternehmen Sommer 2012 Die FieglKonditionen für Taxi-, Bus- und Mietwagen-Unternehmen Sommer 2012 Auto-Fiegl GmbH 07/2012 Die FieglKonditionen für Taxi-, Bus- und Mietwagen-Unternehmen Ein Unternehmen der Emil Frey Gruppe Deutschland

Mehr

Fahrzeugzustandsreport Nr. 2009-08-18-1004503929782 Allgemeines

Fahrzeugzustandsreport Nr. 2009-08-18-1004503929782 Allgemeines Fahrzeugzustandsreport Nr. 2009-08-18-1004503929782 Allgemeines Fz-Ident-Nr. 2J4FY49T4LJ553101 Hubraum 4235 km-stand 136088 Hersteller Chrysler Leistung in kw 84 Kraftstoff Benzin Typ Jeep Wrangler Erstzulassung

Mehr

das ABS kontrolliert ob Fehler da sind (sieht man an den ABS Warnlampen)

das ABS kontrolliert ob Fehler da sind (sieht man an den ABS Warnlampen) ABS-Diagnose Anleitung für ABS2- Diagnose Achtung Wenn man am ABS System arbeitet, muss man genau die Anweisungen in dieser Anleitungen befolgen. Da es sich hier um eine Bremsanlage handelt sollten nur

Mehr